Stadionmagazin 11 internet

Page 1

Das Stadionmagazin vom SV Westfalia Gemen e.V.

Rückblick: Spieltag in der Nachlese

20. Spieltag - 12.03.2017 - 15:00 Uhr: SV Westfalia Gemen - SV Burgsteinfurt Jugend- und Nachwuchsabteilung: U15-Junioren feiern zum Auftakt 9:1-Kantersieg Traf gegen die TSG Dülmen zum wichtigen 1:0: Westfalia-Toptorjäger Florian Hahm


STROM· ERDGAS · ERDGAS· WASSER · WASSER· BÄDER · BÄDER STROM

Stadtwerke Stadtwerke Borken Borken

Größter Fan Fan vor vor Ort. Ort. Größter Wirliefern liefernnicht nichtnur nurzuverlässig, zuverlässig,sicher sicherund undpreiswert preiswertEnergie, Energie,sondern sondern Wir

fördernauch auchsportliche, sportliche,kulturelle kulturelleund undsoziale sozialeProjekte Projekteininder derRegion. Region.SoSo fördern bleibendie die„Mäuse“ „Mäuse“hier! hier! bleiben StadtwerkeBorken Borken– –der derEnergieversorger Energieversorgerfür fürBorken, Borken,Heiden, Heiden,Raesfeld, Raesfeld, Stadtwerke Rekenund undVelen. Velen. Reken

www.stadtwerke-borken.de· Fon · Fon02861.936-0 02861.936-0· www.facebook.com/Stadtwerke.Borken · www.facebook.com/Stadtwerke.Borken www.stadtwerke-borken.de


ANSTOSS ZUM HEIMSPIEL

HERZLICH WILLKOMMEN BEI WESTFALIA GEMEN Herzlich Willkommen zum heutigen Landesligaspiel gegen den SV Burgsteinfurt. Ich darf alle Zuschauerinnen und Zuschauer, vorallem aber unsere Gäste aus Burgsteinfurt im WESCH-Sportpark an der Jugendburg begrüßen. Ebenso möchte ich das Gespann um Schiedsrichterin Laura Messingfeld willkommen heißen. Nachdem wir unsere ersten beiden Meisterschaftsspiele der Rückrunde gewonnen haben und die Eindrücke aus der Wintervorbereitung bestätigt werden konnten, liegt mit dem heutigen Spiel eine weitere wichtige Begegnung mit Hinblick auf die Tabellensituation und unserer Zukunft in der Landesliga an. Denn mit nur drei Punkten vor einem Nichtabstiegsplatz sind wir in der Pflicht, die heutige Partie auf gar keinen Fall zu verlieren. Wenn wir die zuletzt gezeigte Leistung und den damit verbundenen Aufwand wieder abrufen, bin ich mir sicher, auch das heutige Spiel positiv gestalten zu können. Aber lassen wir nur einen Prozentpunkt von der Marschroute ab, werden wir in dieser Liga immer Probleme bekommen. Ich wünsche dem Spiel einen fairen Verlauf

Spieltag in der Nachlese

Das Mannschaftsposter

ab Seite 05 Unser Gegner

ab Seite 20 Westfalia´s Senioren-Teams

ab Seite 07 Unser Team

ab Seite 23

Jugend- und Nachwuchsabteilung ab Seite 15

und allen Zuschauern gute Unterhaltung.

ers

Euer Georg Ge

SPIELTAG E S S E D R O S N O P S

ab Seite 31

03


Die richtige Wahl in Sachen Industrie- und Gewerbebau! • Autohäuser • Sport- und Reithallen • Dach und Wand • • Stahlbau • Hallenbau • Umformtechnik •

Kruppstraße 12 • 48683 Ahaus • Tel.: 0 25 61/98 13-30 • Fax.: 0 25 61/98 13 49

www.s-f-metallbau.de


UNSER TEAM - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Defensive steht sicher die Joker stechen

TSG Dülmen - SV Westfalia Gemen

0:2 (0:0)

Mit einem 2:0-Auswärtssieg beim di-

kam (16.). Torlos wechselten die beiden

für den SV Westfalia Gemen (81.). Nun

rekten Tabellennachbarn TSG Dülmen

Mannschaften, die sich bereits im Hin-

war die TSG-Elf gefordert, die bereits

konnte die Geers-Elf den zweiten Drei-

spiel mit einem 0:0-Unentschieden trenn-

längere Zeit ohne Trainer André Ber-

er des Jahres 2017 einfahren und auf

ten, die Seiten - 0:0.

telsbeck an der Seitenlinie auskommen

den zehnten Platz der Landesliga Staffel

In der Halbzeitpause bewies Gemens

musste, denn der Coach wurde vom

4 klettern, auf dem die Blau-Weißen zu-

Spielertrainer Georg Geers dann ein

Unparteiischen Sven Moning von seiner

letzt am achten Spieltag standen.

goldenes Näschen und wechselte be-

Trainerbank verwiesen. Aber damit war

Im TSG-Stadion am Grenzweg musste

sagten Florian Hahm für Paolo Alduk

noch nicht Schluss, denn zwei Minuten

die Gemener Westfalia zunächst ohne

ein, eine knappe Viertelstunde nach

nach dem Hahm-Treffer musste auch

Toptorjäger Florian Hahm auskommen,

dem Wiederanpfiff dann auch noch

Dominik Arnsmann frühzeitig, nach der

der wegen Trainingsrückstand erst ein-

Offensivakteur van Klaveren. Das sorg-

zweiten gelben Karte, den Gang in die

mal auf der Bank Platz nahm. Auf dem

te für eine Belebung im Westfalia-Spiel,

Kabine antreten. Die TSG drückte in den

Dülmener Kunstrasenplatz entwickelte

aber Chancen blieben weiterhin Man-

letzten Minuten auf den Ausgleich und

sich vor den knapp 150 Zuschauern

gelware, dafür nahm die Härte in der

lud die Gäste damit zu Kontern ein, die

ein Spiel mit wenig Tormöglichkeiten.

Partie zu. Aber wie in der Vorwoche

die Geers-Elf dankend annahm. Mit sei-

Dies war der guten Defensivarbeit der

nahmen die Blau-Weißen den Kampf an

nem ersten Kopfballtreffer sorgte Kevin

Gemener geschuldet, aber auch dem

und zeigten die Entschlossenheit, welche

van Klaveren dann für die Erlösung beim

Untergrund, mit dem die Gäste von der

in der Vorrunde ab und zu fehlte. Und

Gemener Anhang. Der zweite Treffer

Jugendburg erhebliche Probleme hatten

genau diese Hartnäckigkeit zahlte sich

wurde von Lukas Anschlag per Flanke

und so nur Tim Bröcking zu einem ge-

aus, denn neun Minuten vor dem Abpfiff

vorbereitet und brachte den Gästen drei

fährlichen Abschluss in der ersten Hälfte

traf Joker Hahm zum vielumjubelten 1:0

wichtige Punkte ein.

(MB)

Aufstellung: Schneider - Bietenbeck, Eken, Elsing, Rimbach, Heinz, Alduk (46. Hahm), Seeger, Bröcking (84. Anschlag), Geers (61. van Klaveren), Vorholt

05


ZWEIRĂ„DER

Funda & Mosemann

46325 Borken-Gemen Verkauf

0 28 61/31 65

Reparatur


UNSER GEGNER BEIM HEIMSPIEL

Burgsteinfurt stellt schwächste Liga-Offensive

07

Unser Gast: SV BURGSTEINFURT Zum zweiten Heimspiel des Jahres 2017 empfängt die Gemener Westfalia den aktuellen Tabellenvorletzten SV Burgsteinfurt. Beide Teams überwinterten auf einem Abstiegsplatz in der Landesliga und dementsprechend frostig war auch die Stimmung bei beiden Mannschaften, die jeweils zum Jahresauftakt zum Punkten verdammt waren, um in der Tabelle wieder nach oben zu klettern. Den Hausherren gelang dies mit Siegen gegen die DJK Eintracht Coesfeld (3:2) und bei der TSG Dülmen (2:0) eindrucksvoll. Burgsteinfurt wiederum musste sich zum Auftakt dem Tabellenführer SpVg Beckum mit 0:4 geschlagen geben, meldete sich aber mit einem 2:0-Heimerfolg gegen Rot-Weiß Deuten zurück und liegt

aktuell drei Punkte hinter dem rettenden Ufer und nur fünf Punkte hinter dem SV Westfalia Gemen. Im Hinspiel konnten die Gemener mit 3:0 im VR-Bank-Stadion in Steinfurt gewinnen. Florian Hahm mit einem Doppelpack und Kevin van Klaveren sorgten für den Dreier in der Fremde. Beim Blick auf die Landesliga-Tabelle nach dem 19. Spieltag wird schnell deutlich, dass der

SVB die schlechteste Offensive der Liga stellt. In den 19 Punktspielen gelangen der Elf von Trainer Christoph Klein-Reesink lediglich 21 Tore, der Westfalia in der gleichen Anzahl an Spielen 15 Tore mehr (36). Bester Torschütze bei den Gästen am Sonntag ist Alexander Hollermann, der sechs Ligatreffer erzielen konnte, darunter auch das wichtige 2:0 gegen Rot-Weiß Deuten. (MB)

Landesliga-Kader des SV Burgsteinfurt der Saison 2016/2017

Ihr sucht eine Geschenkverpackung oder doch den großen Gewinn? Wir haben viel, was Ihr sucht.... • Lotto

• Schreibwaren und Schulbedarf

• Presse

• Alles rund ums Geschenk

• Tabakwaren

• Geschenkgutscheine

• Hermes Paketdienst

• und vieles mehr....

Lotto Nienhaus Ahauser Straße 112 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 61/90 31 42

Mo - Fr: 6.00 bis 12.00 und 14.30 bis 18.00 Uhr / Sa: 6.00 bis 13.00 Uhr


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

08

FIEBERKURVE SAISON 2016/2017 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.

01.

01.

02.

02.

03.

03.

04.

04.

05.

05.

06.

06.

07.

07.

08.

08.

09.

09.

10.

10.

11.

11.

12.

12.

13.

13.

14.

14.

15.

15.

16.

16. 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. 17. 18. 19. 20. 21. 22. 23. 24. 25. 26. 27. 28. 29. 30.


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE LANDESLIGA Platz Mannschaft

09

SPIELTAG

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

20. Spieltag

12.03.2017 - 15:00 Uhr

01. SpVg Beckum

19

13

4

2

39 : 11

43

SC Münster

- Borussia Emsdetten

02. SC Münster

19

12

3

4

39 : 27

39

SV Westfalia Gemen

- SV Burgsteinfurt

03. SV Mesum

19

11

3

5

39 : 22

36

SpVg Emsdetten

- TSG Dülmen

04. SC Preußen Lengerich

19

9

4

5

38 : 30

31

SV Mesum

- Eintracht Coesfeld

05. SV Eintracht Ahaus

19

8

6

4

29 : 19

30

SV Dorsten-Hardt

- VfL Senden

06. VfL Senden

19

8

3

8

34 : 40

27

SC Preußen Lengerich - SV Herbern

07. SV Herbern

19

6

7

6

33 : 29

25

SpVg Beckum

- Grün-Weiß Nottuln

08. SV Borussia Emsdetten

19

7

3

9

27 : 30

24

SV Rot Weiß Deuten

- SV Eintracht Ahaus

09. Grün-Weiß Nottuln

19

6

5

8

34 : 32

23

10. SV Westfalia Gemen

19

6

5

8

36 : 35

23

11. SV Dorsten-Hardt

19

5

8

6

27 : 26

23

12. DJK Eintracht Coesfeld

19

6

3

10

29 : 38

21

13. SV Rot Weiß Deuten

19

7

0

12

28 : 43

21

1. Matteo Fichera

SpVg Beckum

17

14. TSG Dülmen

19

5

5

9

30 : 39

20

2. Dennis Hamsen

SC Münster

14

15. SV Burgsteinfurt

19

5

3

11

21 : 38

18

3. Martin Fleige

Preußen Lengerich 11

16. SpVg Emsdetten

19

3

6

10

26 : 50

15

3. Florian Hahm

Westfalia Gemen

11

Hohe Oststr. 75, 46325 Borken Tel. 02861/80837-0 Fax 02861/80837-21 info@meerkoetter.de www.meerkoetter.de

Wir freuen uns auf Sie!

„Ihr Partner für Industrie und Handwerk“

Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Befestigungstechnik, Schleifmittel, Chemisch-technische Produkte, Reparaturservice, Maschinenverleih



Mannschaftskader SV Westfalia Gemen e.V. der Saison 2016/2017 - Landesliga Staffel 4 1

2

3

4

5

7

Sven Schneider

Christoph Harbeck

Kevin Brenneke

Jens Bietenbeck

Seyhan Eken

Michael Elsing

8

10

11

13

14

15

Frederik Heinz

Kevin van Klaveren

Paolo Alduk

Florian Hahm

Mirko Tembrink

16

17

19

20

21

23

Julian Kalter

Merlin Feldhaus

Dennis Seeger

Lukas Anschlag

Lukas Tenbuß

Tim Bröcking

24

26

27

Georg Geers

Jonas Klöcker

Frederik Vorholt

TR

TR

TT

Georg Geers

Dennis Seeger

Sven Stege

BT

BT

BT

BT

Dirk Benning

Ralf Häling

Heinz-Hermann Frenk

Bockwinkel

Jan Rimbach

Marc



ARBEITSNACHWEIS VON UNSEREM TEAM

Spielername

Spiele

Eingewechselt

Ausgewechselt

Spielminuten

Alduk, Paolo

15

12

1

519

Spielminuten in % 30,35 %

Tore 1

Anschlag, Lukas

14

7

4

669

39,12 %

0

Bietenbeck, Jens

19

0

0

1710

100,00 %

1

Brenneke, Kevin

10

5

5

484

28,30 %

0

Bröcking, Tim

2

0

2

172

10,06 %

1

Eken, Seyhan

13

1

6

936

54,74 %

4

Elsing, Michael

15

0

5

1246

72,87 %

1

Feldhaus, Merlin

1

0

1

73

4,27 %

0

Geers, Georg

18

1

4

1475

86,26 %

1

Hahm, Florian

19

1

6

1538

89,94 %

11

Harbeck, Christoph

6

5

0

174

10,18 %

0

Heinz, Frederik

19

0

4

1592

93,10 %

1

Heßling, Janis

7

3

0

453

26,49 %

0

Hövelbrinks, Ole

2

1

2

34

1,99 %

2

Hübers, Etienne

6

0

3

459

26,84 %

0

Kalter, Julian

1

1

0

22

1,29 %

0

Rimbach, Jan

10

2

3

722

42,22 %

0

Rottstegge, Julian

5

5

0

97

5,67 %

0

Schneider, Sven

15

0

0

1261

73,74 %

0

Seeger, Dennis

18

0

3

1529

89,42 %

8

Tembrink, Mirko

9

6

2

246

14,39 %

0

Tenbuß, Lukas

4

0

0

360

21,05 %

0

van Klaveren, Kevin

18

4

3

1275

74,56 %

4

Vorholt, Frederik

17

0

0

1530

89,47 %

1

13


FERIENWOHNUNG ZU VERMIETEN

– Gasthaus –

FamilieGeers www.gasthaus-geers.de

Reinhard und Angelika Geers . Neustraße 2 . 46325 Borken-Gemen . Telefon 0 28 61 – 57 25 . kontakt@gasthaus-geers.de Täglich ab 16:30 Uhr . Sonntags Mittagstisch . Mittwochs Ruhetag!


KOLUMNE - AUS DER SPRECHERKABINE

Comeback der Kolumne Mahlzeit,

schon richtig gut anzusehen und macht mir Hoffnung, dass wir recht schnell das

zu allererst möchte ich mich bei allen

Abstiegsgespenst vom WESCH Sport-

Leuten bedanken, die sich so aufrichtig

park an der Jugendburg fernhalten kön-

gefreut haben, dass wir (und da schlie-

nen. Dass die Truppe dann beim Aus-

ße ich bewusst Max mit ein) unsere

wärtsspiel direkt nachgelegt hat zeigt

Arbeit in der Sprecherkabine für die

mir, dass etwas geweckt wurde in der

Westfalia wiederaufnehmen. Wir haben

Wintervorbereitung, was wir länger ver-

uns lange Gedanken gemacht, ob das

misst haben: das Spielglück! Einstellung

alles noch Sinn ergibt, aber sind dann

und Willen konnte man dem Team nur

zu dem Entschluss gekommen, dass

sehr selten absprechen, aber auch mal

ein solches Ende nicht okay gewesen

das Glück auf der eigenen Seite zu ha-

wäre. Wir wollen mithelfen, dass die

ben, dieses Glück auch zu erzwingen

Mannschaft den Klassenerhalt in der

und zu nutzen, das fehlte hin und wieder

Landesliga schafft und dafür werden wir

in der Vorrunde. Hoffen wir, dass das

alles geben. Das erste Heimspiel unserer

direkt heute gegen Burgsteinfurt wieder

„neuen Amtszeit“ war da schon mal ein

so klappt. Es würde mich sehr freuen!

guter Anfang. Bei schlechtem Wetter auf

Zweikämpfen – das ist meine Westfalia,

Denn eins ist klar – nur gemeinsam kön-

dem Kunstrasen die Mannschaft wieder-

das sind meine Jungs! Ganz besonders

nen wir das schaffen. Wir sind an Bord

zusehen, die mir in den letzten Jahren so

gemerkt hat man, dass mit Tim Bröcking

– ihr auch?

viel Freude gemacht hat, war eine wah-

eine fette Portion Kreativität, Einsatzwille

re Wonne. Gutes Kombinationsspiel,

und Kampfgeist dazugestoßen ist. Wie

eng am Gegner stehend, gallig in den

er mit Hahm und Co. agiert hat, war

Glück auf,

Euer Kevin

15


GmbH

Bedachungen Onnebrink Meisterbetrieb

Steil- und Flachdächer

Klempnerarbeiten

Dachflächenfenster Reparaturdienste Lise-Meitner-Str. 9

46325 Borken

Tel.: 60 55 20


PERSONALPLANUNGEN

Alduk folgt in der Reserve auf Bengfort Neben den Neuzugängen für die Lan-

als Co-Trainer eine verantwortungsvol-

mich, dass Paolo uns mit seiner Erfah-

desliga-Elf um Spielertrainer Georg Ge-

le Position übernehmen. In dieser neu-

rung auf und neben dem Platz unterstüt-

ers, gab der SV Westfalia Gemen auch

en Funktion wird er Andreas Bengfort

zen wird“, so Dennis Müssner zu seinem

bekannt, dass Paolo Alduk sich in der

beerben, der sich nach einem Jahr als

neuen Stellvertreter.

kommenden Spielzeit der Reserve an-

Co-Trainer nur noch auf die Aktivitäten

Auch in der neuen Spielzeit wird Dennis Pr-

schließt. Der Defensiv-Allrounder wird

auf dem Platz beschränken wird. Der

zerwa zum Trainerteam der Reserve gehö-

in der Mannschaft von Linienchef Dennis

junge Vater möchte zunächst mehr Zeit

ren, der sich hauptsächlich um das Fitness-

Müssner sowohl als Spieler, wie auch

mit seiner Familie verbringen. „Ich freue

und Individualtraining kümmern wird.

www.lvm.de Wird in der neuen Saison Co-Trainer der Westfalia-Reserve: Paolo Alduk www.lvm.de

www.lvm.de

1 : 0 für 1 : 0 für 1Ihre : 0 Sicherheit! für Ihre Sicherheit! Ihre Sicherheit!

Wir beraten Sie gern: Wir beraten Sie gern: LVM-Servicebüro Wir beraten Sie gern: Fasselt OHG LVM-Servicebüro Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG LVM-Servicebüro 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG (02861) 98 08 30 Telefon 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 46325 Borken

(MB)

17


18

WESTFALIA-TEAM DER WOCHE

U14-Junioren möchten in die Relegation Am Anfang der Saison wurde die U14

„Der heutige Sieg war extrem wichtig,

neu in den Leistungsbereich der Jugend-

denn wir wollen in die Relegation“, so

und Nachwuchsabteilung eingegliedert

Hendrik Vosskamp, der damit das Ziel

und stellt damit den Unterbau für die in

klar formuliert hat. In der Kreisliga B be-

der Bezirksliga spielenden U15 da.

rechtigt der dritte Platz zur Teilnahme an

Nach

Schwierigkeiten

der Relegation für die Kreisliga A. Aber

kam das Team der Trainer Julian Kalter

anfänglichen

auch der zweite Platz, hinter dem Li-

und Hendrik Vosskamp im Saisonver-

gaprimus JSG Borken/Hoxfeld/Burlo ist

lauf immer besser in Fahrt und landete

für den Gemener Nachwuchs nur drei

zur Winterpause in Schlagdistanz zum

Punkte entfernt.

zweiten Tabellenplatz.

„In der Rückrunde wollen wir mit der

Der 21 Spieler umfassende Kader, der

Mannschaft weiterhin konzentriert arbei-

sich auf drei Torhüter und 18 Feldspie-

ten und die Entwicklung der Jungs wei-

lern unterteilt, ist nach der Vorbereitung

ter vorantreiben“, so Julian Kalter zum

auf die Rückrunde, direkt mit einem Er-

primären Ziel der nächsten Wochen.

folgserlebnis gestartet. Im heimischen

Somit wartet auf die neun Alt- und zwölf

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

Jungjahrgänge eine Menge Arbeit, die

gelang den U14-Junioren ein 3:0-Hei-

sich am Ende der Saison aber durchaus

merfolg gegen den direkten Tabellennachbarn VfL Ramsdorf.

auszahlen kann, denn die Basis wurde 9 Saisontore: Ervin Saciri

dafür geschaffen.

(MB)

WIR BRINGEN IHRE FIRMA INS INTERNET. Wir wissen worauf es bei einer professionellen Website ankommt.

www.abmedia.de/referenzen WEBDESIGN, ONLINE SHOPS ,WEBENTWICKLUNG GRAFIK- & LOGODESIGN, KONZEPTION & PLANUNG SOCIAL MARKETING ...alles aus einer Hand

mail@abmedia.de - +49 (0) 2861 82 53 9 69


SV WESTFALIA GEMEN E.V.

Sportmarketing GbR

GmbH

Bedachungen Onnebrink

HEUER

BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747

Frank Inhestern



U14-Junioren - Saison 2016/2017


1:2 1:6 2:5 1:2 3:2 3:2 1:1 1:0

Sonntag: 21.08.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - SC Münster SV Westfalia Gemen - VfL Senden SV Rot Weiß Deuten - DJK Eintracht Coesfeld SpVg Beckum - TSG Dülmen SC Preußen Lengerich - SV Burgsteinfurt SV Herbern - SV Eintracht Ahaus Grün-Weiß Nottuln - SV Borussia Emsdetten SV Mesum - SV Dorsten-Hardt

Sonntag: 28.08.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - SV Dorsten-Hardt SV Burgsteinfurt - SpVg Beckum TSG Dülmen - SV Rot Weiß Deuten DJK Eintracht Coesfeld - SV Westfalia Gemen VfL Senden - SpVg Emsdetten SC Münster - SV Mesum Grün-Weiß Nottuln - SV Herbern SV Eintracht Ahaus - SC Preußen Lengerich Sonntag: 04.09.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - DJK Eintracht Coesfeld SV Westfalia Gemen - TSG Dülmen SV Rot Weiß Deuten - SV Burgsteinfurt SpVg Beckum - SV Eintracht Ahaus SC Preußen Lengerich - Grün-Weiß Nottuln SV Herbern - SV Borussia Emsdetten SV WESTFALIA GEMEN E.V. - SC Münster SV Dorsten-Hardt SV Mesum Senden Sportmarketing- VfL GbR

Sonntag: 11.09.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - SC Münster SV Burgsteinfurt - SV Westfalia Gemen TSG Dülmen - SpVg Emsdetten DJK Eintracht Coesfeld - SV Mesum VfL Senden - SV Dorsten-Hardt SV Herbern - SC Preußen Lengerich Grün-Weiß Nottuln - SpVg Beckum SV Eintracht Ahaus - SV Rot Weiß Deuten Sonntag: 18.09.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - SV Burgsteinfurt SV Westfalia Gemen - SV Eintracht Ahaus SV Rot Weiß Deuten - Grün-Weiß Nottuln SpVg Beckum - SV Herbern SC Preußen Lengerich - SV Borussia Emsdetten SC Münster - VfL Senden SV Dorsten-Hardt - DJK Eintracht Coesfeld SV Mesum - TSG Dülmen

Sonntag: 25.09.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - VfL Senden SV Burgsteinfurt - SV Mesum TSG Dülmen - SV Dorsten-Hardt DJK Eintracht Coesfeld - SC Münster SC Preußen Lengerich - SpVg Beckum SV Herbern - SV Rot Weiß Deuten Grün-Weiß Nottuln - SV Westfalia Gemen HEUER SV Eintracht Ahaus - SpVg Emsdetten Sonntag: 02.10.2016 - 15:00 Uhr SpVg Emsdetten - Grün-Weiß Nottuln SV Westfalia Gemen - SV Herbern SV Rot Weiß Deuten - SC Preußen Lengerich SpVg Beckum - SV Borussia Emsdetten VfL Senden - DJK Eintracht Coesfeld SC Münster - TSG Dülmen SV Dorsten-Hardt - SV Burgsteinfurt SV Mesum - SV Eintracht Ahaus

09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. Sonntag: 10.04.2016 - 15:00 Uhr xxxx

Sonntag: 17.04.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 24.04.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 01.05.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 08.05.2016 - 15:00 Uhr xxx

Bedachungen Onnebrink GmbH

SPIELPLAN LANDESLIGA STAFFEL 4 - HINRUNDE

01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. Sonntag: 14.08.2016 - 15:00 Uhr SV Borussia Emsdetten - SV Mesum SV Burgsteinfurt - SV Herbern TSG Dülmen - SC Preußen Lengerich DJK Eintracht Coesfeld - SpVg Beckum VfL Senden - SV Rot Weiß Deuten SC Münster - SV Westfalia Gemen SV Dorsten-Hardt - SpVg Emsdetten SV Eintracht Ahaus - Grün-Weiß Nottuln

Frank Inhestern

Sonntag: 16.05.2016 - 15:00 Uhr xxx

Sonntag: 22.05.2016 - 15:00 Uhr xxxx

Sonntag: BESTATTUNGSHAUS Hemsteg-Schröder

xxx

Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747

29.05.2016


PERSONALPLANUNGEN

Transferpoker beendet Florian Girnth kehrt zurück Der Transferpoker hat ein Ende. Das

acht in der Oberliga Niederrhein vom

Vereins verabschiede ich einen charak-

im Sommer dann einjährige Intermez-

VfL Rhede an die Jugendburg gewech-

terstarken und tollen Fußballer und darf

zo beim Niederrhein-Oberligisten SV

selt. Dort hatte Girnth maßgeblichen

festhalten, dass du zu jeder Zeit wieder

Hönnepel Niedermörmter ist für Florian

Anteil am sportlichen Aufschwung, der

herzlich Willkommen bist.“

Girnth zum 30.06.2017 beendet. Der

2015 mit dem Landesliga-Aufstieg sei-

Im Sommer ist es nun soweit - Girnth

23-jährige Offensivmann hat in dieser

nen Höhepunkt fand.

kehrt zurück. Ein verlorener Sohn ist da-

Woche

Fußball-Landesligisten

In zwei Spielzeiten an der Jugendburg

mit zurück an alter Wirkungsstätte, an

SV Westfalia Gemen seine Unterschrift

war Girnth insgesamt 33 Mal erfolg-

der er ohnehin nur Sympathisanten hin-

unter ein neues Arbeitspapier bis zum

reich, darunter unvergessen das alles

terlassen hat. Dementsprechend erfreut

30.06.2018 gesetzt. „Wir alle kennen

entscheidende 2:0 gegen FC Epe, das

zeigt sich nun auch der 23-jährige selbst

und schätzen die Qualitäten von Flori-

gleichbedeutend mit dem Landesligaauf-

über die Rückkehr: „Ich freue mich auf

an. Dementsprechend froh sind wir, dass

stieg war. Im Juni 2016 gab es von Ge-

die Rückkehr an die Jugendburg und die

der Wechsel, den ich mir persönlich im

ers nach zweijähriger Zusammenarbeit

optimalen Bedingungen dort mit neuem

Winter schon gewünscht hatte, nun per-

emotionale und ausschließlich lobende

Kunstrasen. Zudem bin ich überzeugt

fekt ist“, zeigt sich Spielertrainer Georg

Worte: „Ich möchte mich von Herzen

vom starken Kader und freue mich mit

Geers erfreut über die Entscheidung des

bei Florian bedanken - für seinen Auf-

meinen alten Kollegen wieder auf dem

in Haldern wohnhaften Offensivmanns.

wand, seinen unermüdlichen Einsatz.

Platz zu stehen. Ich denke das wir zu-

Girnth war zur Spielzeit 2014/2015

Er hat mir in seiner Zeit in Gemen stets

sammen mit den weiteren Neuzugän-

mit der Empfehlung von 22 Treffern in

vertraut und hat mich überdies zu keiner

gen eine gute Rolle in der Landesliga

der U19-Niederrheinliga und weiteren

Zeit enttäuscht. Im Namen des gesamten

spielen werden.“

beim

BLEKER

23

(JS)

GRUPPE

Die Welt des Automobils. Mit dem Charme des Münsterlandes.

EntdEckEn SiE diE automobilE ViElfalt dEr blEkEr GruPPE!

www.bleker-gruppe.de


HansestraĂ&#x;e 40 46325 Borken Tel.: (0 28 61) 92 44 70

www.getraenke-vosskamp.de e-mail: info@getraenke-vosskamp.de


INTERVIEW MIT FLORIAN GIRNTH

Girnth stellt sich den Fragen

Nach

im

le optimal. In Hönnepel sind die Plätze

dem waren die Derbys gegen die SG

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

der

Vertragsunterschrift

leider wirklich in einem Zustand gleich

Borken auch immer besondere Spiele,

traf die 1.927%-Redaktion Florian Gi-

dem Vereinsmotto „Der Acker bebt“.

auf die ich mich in der nächsten Saison

rnth und befragten den „verlorenen“ Sohn zu seinem Wechsel. 1.927%: Nach einem Jahr in der Ober-

auch freuen würde. 1.927%: Welche Erinnerungen verbindest Du mit Deinen zwei Jahren bei der

1.927%: Du hattest großen Anteil an

Westfalia?

der Westfalia-Rückkehr in die Landesli-

liga kehrst Du zurück an die Jugendburg. Was hat Dich zur Rückkehr bewogen?

ga. Welche neuen Ziele hast Du Dir geFlorian Girnth: Unvergessen bleibt für

steckt?

mich natürlich der Aufstieg in die LandesFlorian Girnth: Leider habe ich beim

liga direkt in meinem ersten Jahr. Nach

Florian Girnth: Ich bin überzeugt von

SV Hönnepal-Niedermörmter nicht die

einer durchwachsenen Hinrunde mit elf

der Mannschaft und denke, dass wir auch

Einsatzzeit bekommen, die ich mir ge-

Punkten Rückstand auf den Tabellenfüh-

in der Landesliga eine gute Rolle spielen

wünscht hätte. Außerdem sind das Um-

rer Resse so eine überragende Rückrun-

können. Von der Qualität des Kaders

feld des Vereins und die Bedingungen

de zu spielen war schon unglaublich.

wäre ein Platz im oberen Drittel der Ta-

dort nicht mit denen in Gemen zu ver-

Das letzte Spiel in Epe mit einer so groß-

belle möglich. Ich persönlich hoffe, dass

gleichen. Hier ist alles viel familiärer und

artigen Unterstützung bleibt da natürlich

ich in der nächsten Saison meinen Teil zu

die äußerlichen Bedingungen mittlerwei-

auch nachhaltig in Erinnerung. Außer-

einer guten Platzierung beitragen kann.

25


Frank Inhestern Borkener Straße 9 46348 Raesfeld frank.inhestern@signal-iduna.net

Telefon : 0 28 65/2 02 5116 Mobil : 01 74/8 88 80 24 Fax : 0 28 65/2 02 51 20

TRAUMRINGE Bei uns finden Sie die „Richtigen“! FISCHER T R A U R I N G E SINCE 1919

Unser Service für Kreative Individuelle Trauringe selbst gestalten www.konfischerator.de

Der Juwelier an der Goldstrasse, Borken Telefon 0 28 61/23 94 · www.juwelier-wilgenbus.de


2. SENIOREN - KREISLIGA A

Sinsen nutzt gefühlt jede Torchance zum Sieg

SV Westfalia Gemen II - TuS Sinsen II

0:4 (0:3)

Am letzten Sonntag trafen die Zweit-

(18.), oder nach einem gut vorgetra-

Karte. Etwas später ließ Simon Eichholz

vertretungen von Westfalia Gemen und

genen Angriff über die linke Seite von

einen eigentlich schon sicher geglaub-

TuS Sinsen im WESCH-Sportpark an der

Omeirate und Höing (24.). In der Folge

ten Ball wieder fallen und foulte in der

Jugendburg aufeinander. Nach einem

kamen dann aber die Sinsener besser

anschließenden

hart umkämpften Unentschieden am vor-

in die Partie und belohnten sich direkt.

TuS-Stürmer im Sechzehner. Den fälligen

letzten Sonntag gegen RW Dorsten fand

Nach Fehlern im Westfalia-Spielaufbau

Elfmeter verwandelte Muhammed Ka-

die Zweite zu Hause deutlich bessere

waren es Alexander Giembotzki (34.)

lyoncu sicher (53.) und erhöhte auf 4:0

Bedingungen vor.

und Sebastian Gabor (37.), die den TuS

für die Gäste. Gefühlt trafen die Sinse-

Die Gemener gingen schwungvoll in die

per Doppelschlag in Führung schossen.

ner mit ihren einzigen vier Torschüssen

Partie und hatten bereits in den ersten

Nach einer Ecke kassierte die Zweitgar-

direkt ins Schwarze. Sinsen konzentrier-

Minuten einige Einschussmöglichkeiten.

nitur der Hausherren dann auch noch

te sich in der Folgezeit nur noch aufs

Nach einer Ecke von Julian Kalter war

das 0:3, Dennis Ley traf per Kopf (41.).

Kontern, kam jedoch zu keiner weiteren

Mirko Tembrink am zweiten Pfosten

Binnen acht Spielminuten stellten die

Torchance. Die Gemener erarbeiteten

zu überrascht und konnte nicht mehr

Gäste die Partie komplett auf den Kopf.

sich auch zu Zehnt noch weitere Mög-

rechtzeitig reagieren (2.). Nach einem

Für die zweite Halbzeit hatte sich die

lichkeiten und steckten nicht auf. Aber

Freistoß der Sinsener schaltete die Zwei-

Bengfort-Elf vorgenommen, ein schnel-

an diesem Tag sollte es nicht sein. So ka-

te gut um, wobei am Ende wieder Tem-

les Tor zu erzielen, um noch eine Auf-

men Hamsa Omeirate und Patrick Bar-

brink freistehend am gegnerischen Tor-

holjagd zu starten. Doch es kam anders

tusch noch zu einigen Chancen, welche

wart scheiterte (5.). Es folgten weitere

als gewünscht. In der 49. Minute zeigte

der Sinsener Keeper aber entschärfte

gute Aktionen, unter anderem Freistöße

Schiedsrichter Andre Korte Eric Well-

und so blieb es bei einer schmerzhaften

von Julian Kalter (14.) und Timo Höing

kamp nach einer Notbremse die rote

0:4-Heimniederlage.

Abwehraktion

den

(MB)

Aufstellung: Eichholz - Vosskamp, Sparwel, Burkhardt, Wellkamp, Rudde, Omeirate (69. Emmerich), Rottmann, Kalter, Tembrink (66. Ehling), Höing (46. Bartusch)

27


BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747


3. SENIOREN - KREISLIGA B

zahlreichen weiteren Chancen, landete

zunächst in einigen brenzligen Situation

ein Schuss vom stark aufspielenden D.

in letzter Not klären, da der gesamte

Röttger am Pfosten des gegnerischen

Abwehrverbund

Gegen die Reserve des SV Rot Weiß

Gehäuses. Aber bereits in der 20. Mi-

mehrfach unsortiert agierte. Trotzdem

Deuten gelang der Drittgarnitur ein

nute wurde der Spielverlauf der komplet-

wurden die Offensivbemühungen nicht

2:1-Arbeitssieg.

ten ersten Halbzeit bis dahin durch den

eingestellt und der Ausgleich fiel folge-

Die Partie kam erst in der 9. Minute in

Deutener Rolinger auf den Kopf gestellt,

richtig in der 64. Minute, als Westfa-

Fahrt, als Schnapper Böhm im Eins ge-

als er seine Farben - nach einer der we-

lia-Kapitän Bongert eiskalt im Sechzeh-

gen Eins gegen einen Deutener Stürmer

nigen Deutener Angriffsbemühungen –

ner abschloss. Das Glück des Tüchtigen

die Oberhand behielt und, quasi im

per Flachschuss aus 20 Metern unhalt-

zeigte sich dann in der 87. Minute

Gegenzug, Liesner mit einem verdeck-

bar in Führung brachte.

vollends auf Gemener Seite, als Jonas

ten Schuss im Sechzehner knapp am

In der zweiten Halbzeit mussten die

Harlacher den Treffer zum 2:1-Heimsieg

Lattenkreuz vorbei scheiterte. Neben

Innenverteidiger Ehling und Rottstegge

erzielte.

Tabellenplatz:

Dritte gelingt Arbeitssieg durch spätes Harlacher-Tor

Aufstellung:

Tore:

Böhm - Golks (80. Schwerhoff), Loh-

0:1 Kim Rolinger (20.)

kamp, Rottstegge (62. Darwish), Eh-

1:1 Daniel Bongert (64.)

ling, Bongert, Harlacher, D. Röttger, T.

2:1 Jonas Harlacher (87.)

SV Westfalia Gemen III

Tore:

- SV Rot Weiß Deuten II

2:1 (0:1)

14.

31:39 Tore

Röttger (73. Emmerich), Sievers, Liesner

unserer

(TS)

Drittgarnitur

29


SV WESTFALIA GEMEN E.V. Sportmarketing GbR

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Sponsoren für die großartige Unterstützung und wünschen den Mannschaften viel Erfolg! Wir sind Ihr Partner für - Wir werben für Sie! Sprechen Sie uns an und wir zeigen Ihnen eine für Sie Passende Lösung Kontakt: sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de


4. SENIOREN - KREISLIGA C

31

die Hausherren, die durch Simon Brö-

Nach der Halbzeit fanden beide Teams

cking mit 1:0 in Führung gingen (30.).

gut ins Spiel, jedoch gelang es keiner

Die Gemener Schockstarre nutzte Tobias

Mannschaft, sich entscheidend vor das

Am vergangenen Sonntag musste die

Schemmer dann zwei Zeigerumdrehun-

Tor des Gegners zu spielen. Somit muss-

Vierte beim Tabellenführer, SV Iller-

gen später eiskalt zum 2:0 aus (32.).

ten Standardsituation für die Tore sor-

husen, antreten und am Ende in eine

Die Gemener wollten sich jedoch nicht

gen und dies war an diesem Tag dem

1:4-Niederlage einwilligen.

geschlagen geben und versuchten den

SV Illerhusen vorbehalten. Jens Rotthaus

Die Gäste aus dem WESCH-Sportpark

Druck nochmals zu erhöhen. So gelang

konnte zwei Freistöße im Westfalia-Ge-

an der Jugendburg kamen gut in die Par-

es abermals Marcel Schmitz den Ball im

häuse unterbringen und so für den

tie und die erste Torchance gehörte auch

Netz des SV Illerhusen unterzubringen

4:1-Heimsieg des Tabellenführers sor-

den Blau-Weißen, aber Albers vergab

- 2:1-Halbzeitstand (43.). Ein wichtiger

gen (58., 69.).

aus aussichtsreicher Position. Besser

Treffer für die Westfalia, der der Vierten

Am Ende eine bittere, aber auch ver-

machten es nach einer halben Stunde

Hoffnung für die zweite Halbzeit gab.

diente Niederlage für die Westfalia.

Tabellenplatz:

Tabellenführer eiskalt vor dem Gemener Gehäuse

Aufstellung:

Tore:

Schmeing - Bölker, Sieverding, Albers,

1:0 Simon Bröcking (30.)

Rottstegge, Fels, Espendiller, Schmitz,

2:0 Tobias Schemmer (32.)

Stenpaß (55. Demming), Blanke, We-

2:1 Marcel Schmitz (43.)

dmann

3:1 Jens Rotthaus (58.)

SV Illerhusen

Tore:

- SV Westfalia Gemen IV

4:1 (2:1)

7.

53:38 Tore

4:1 Jens Rotthaus (69.)t

(FF)


BROKAMP GmbH

ERFASSUNG - AUFBEREITUNG fleischlicher ROHSTOFFE Uhlenstegge 20 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 62/58 86-0 • Fax: 0 28 62/58 86-22 E-Mail: brokamp-borken@t-online.de


U15-JUNIOREN - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Perfekter Auftakt Buskasper trifft sechsmal

SG Coesfeld 06 - SV Westfalia Gemen

1:9 (0:8)

Zum Rückrundenauftakt gastierte die

in deren Hälfte ein. Folgerichtig kamen

Nach dem Seitenwechsel schalteten die

U15 des SV Westfalia Gemen beim Ta-

die Gemener zu einer Vielzahl an Chan-

Gäste aus dem WESCH-Sportpark ein

bellenvorletzten, der SG Coesfeld 06.

cen, die aber in der Anfangsviertel-

paar Gänge zurück und verwaltete das

Im ersten Pflichtspiel des Jahres gab

stunde teilweise fahrlässig ausgelassen

Ergebnis. Trotzdem gelang dem Westfa-

sich der Bezirksliga-Tabellenführer dann

wurden, bis Jonas Buskasper dann den

lia-Nachwuchs noch ein weiterer Treffer.

auch keine Blöße und siegte am Ende

Bann brach und zur Führung traf (15.).

Der eingewechselte Luuk Potthoff stellte

mit 9:1-Toren, baute durch das 1:1-Un-

Das Buskasper-Tor war der Dosenöffner,

zwischenzeitlich auf 9:0, ehe den Haus-

entschieden des direkten Verfolgers SV

denn in der Folgezeit waren die West-

herren noch der Ehrentreffer zum 1:9

Horst-Emscher die Tabellenführung auf

falia-Akteure vor dem Coesfelder Ge-

gelang, dem Endergebnis.

sieben Punkte aus.

häuse eiskalt. Fünf weitere Treffer von

„Besonders die erste Halbzeit war sehr

Für die erste Bezirksliga-Partie hatte

Jonas Buskasper und die Tore von Luca

gut, wir wurden aber auch nicht so ge-

sich der Gemener Nachwuchs viel vor-

Schwarzig und Alexander Bilski sorgten

fordert, wie wir es erwartet hatten“, so

genommen und legte im VR-Bank-Sport-

für Tore fast im Minutentakt und einer

Christopher Albring nach dem Spiel, der

park Coesfeld sprichwörtlich los wie die

8:0-Führung zur Halbzeit. „Die Jungs

aber auch ein Appell an sein Elf sende-

Feuerwehr. Von Beginn an übten die

haben eine super Halbzeit gespielt und

te: „Wichtig ist, dass die Jungs dieses

Blau-Weißen viel Druck auf das SG-Ge-

tolle Spielzüge gezeigt“, so dass kurze

Spiel gut einzuordnen wissen und weiter

häuse aus und schnürten die Hausherren

Fazit vom Trainerteam Albring/Jansen.

hart arbeiten.“

(MB)

Aufstellung: Göttling - Gesing, Rieswick, Buskasper (41. Wenzel), Bollenberg (36. Südholt), Elferink, Deckers, Schwarzig (36. Gojkovic), Thomzik, Meye (41. Potthoff), Bilski

33


34

BEZIRKSLIGA STAFFEL 6 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

FIEBERKURVE SAISON 2016/2017 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

20.

21.

22.

01.

01.

02.

02.

03.

03.

04.

04.

05.

05.

06.

06.

07.

07.

08.

08.

09.

09.

10.

10.

11.

11.

12.

12. 1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

9.

10.

11.

12.

13.

14.

15.

16.

17.

18.

19.

20.

21.

22.

Feierlichkeiten aller Art Partyservice Biergarten Festsaal

Neumühlenallee 27 • 46325 Borken-Gemen • Tel.: 0 28 61 / 67 35 4 • Mobil: 01 75/6 94 10 56 Öffnungszeiten Küche: 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr • Montag und Dienstag Ruhetag


BEZIRKSLIGA STAFFEL 6 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

TABELLE BEZIRKSLIGA Platz Mannschaft

35

SPIELTAG

Spiele

S

U

N

Torverhältnis

Pkt.

13. Spieltag

01. SV Westfalia Gemen

11

10

0

1

37 : 8

30

Spvgg. Erkenschwick

- SG Coesfeld 06

02. SV Horst-Emscher

11

7

2

2

30 : 14

23

SC Weitmar 45

- SG Wattenscheid II

03. DSC Wanne-Eickel

11

7

2

2

19 : 7

23

SV Horst-Emscher

- DSC Wanne-Eickel

04. SV Schermbeck

11

5

3

3

14 : 14

18

SV Gescher

- DJK TuS Hordel

05. DJK TuS Hordel

11

5

1

5

22 : 14

16

SV Westfalia Gemen

- VfB Hüls

06. SG Wattenscheid 09 II

11

5

1

5

18 : 14

16

SV Schermbeck

- spielfrei

07. SpVgg. Erkenschwick

11

4

1

6

15 : 21

13

08. VfB Hüls

11

3

2

6

20 : 26

11

09. SC Weitmar 45

11

3

1

7

12 : 27

10

10. SG Coesfeld 06

11

1

3

7

6 : 36

6

11. SV Gescher

10

1

2

7

10 : 22

5

1. Umut Muslubas

SV Horst-Emscher

17

12. SW Röllinghausen zg.

0

0

0

0

0:0

0

2. Jonas Buskasper

Westfalia Gemen

10

› Kanalsanierung & Kanalreinigung › Dichtheitsprüfung › Straßenbau › Garten- und Landschaftsbau › Abbrucharbeiten

› Forstarbeiten › Erdarbeiten › Ausschachtungen › Kellerabdichtungen › Grundwasserabsenkung

Dülmener Weg 60 . 46325 Borken . Telefon 0178 / 8809810

www.kanalservice-wansing.de

11.03.2017 - 15:00 Uhr

3. Enes Satici

DSC Wanne-Eickel

7

4. Alexander Bilski

Westfalia Gemen

6

3. Jelke Elferink

Westfalia Gemen

6


www.optik-schlattmann.de • info@optik-schlattmann.de

Johanniterstraße 8 • 46325 Borken • Tel. 0 28 61/34 20


JUGEND- UND NACHWUCHSABTEILUNG

U13 grüßt von der Sonnenseite der Tabelle ling, als VfB-Akteur Brunken einen Dis-

Während die VfB-Verantwortlich zuneh-

tanzschuss an den Querbalken setzte.

mend den Halbzeitpfiff herbeisehnten,

„Das war definitiv der finale Wachrüttler

erspielte sich der Westfalia-Nachwuchs

Mit einem 6:0-Heimerfolg über den am-

für mein Team“, blickt Seggebäing zu-

Torchance um Torchance und war dabei

tierenden Liga-Dritten VfB Waltrop ist

rück. Denn in der Folgezeit wurde der

drei Mal erfolgreich. Phil-Bastian Kamps

der U13-Nachwuchs des SV Westfalia

Westfalia-Nachwuchs nicht nur minütlich

(20./23.) und Nick Lenz (26.) bauten

Gemen in die Rückrunde gestartet und

stärker, sondern der Schussversuch sollte

die Führung zur Pause auf 4:0 aus.

setzte damit die positive Entwicklung der

über die gesamte Spielerdauer auch die

Und auch nach dem Seitenwechsel war

Wintervorbereitung nahtlos fort.

SV Westfalia Gemen U13 - VfB Waltrop II

6:0 (4:0)

einzige Torchance der Gäste bleiben.

die Westfalia in bester Spiellaune. Und

im

Und nach elf Minuten war auch das pas-

reihenweise Einschussmöglichkeiten soll-

WESCH-Sportpark an der Jugendburg

siert, was im Hinspiel noch verwehrt blei-

ten folgen. Doch einer stand nun zuneh-

startete der Westfalia-Nachwuchs kon-

ben sollte – ein Torerfolg. Nick Lenz hat-

mend im Rampenlicht. VfB-Schlussmann

zentriert, aber verhalten. „Das war klar.

te sich entscheidend durchgesetzt, den

Henke rettete mehrfach in höchster Not.

Der Respekt nach der Niederlage am

Ball scharf ins Zentrum gebracht, wo der

Erst gegen Tim Dressler, dann gegen

1. Spieltag war bei den Jungs schon

Rettungsversuch von VfB-Verteidiger Sim-

Louis Herbert und später gleich doppelt

gehörig“, gab U13-Trainer Julian Seg-

sek den Ball ins eigene Tor fand (11.).

gegen Nick Lenz und Phil Kleinfeld. Bes-

gebäing nach Spielschluss zu Protokoll.

„Der erste Treffer war heute der Türöff-

ser machten es nach 42 Minuten Tim

Erstmals gefährlich wurde es dann nach

ner für eine sehr gute Vorstellung“, kann-

Dressler sowie sieben Minuten später

sieben Minuten vor dem Gehäuse von

te Seggebäing die Bedeutung an. Seine

Erik Wittenberg, die den 6:0-Endstand

Westfalia-Schlussmann Mattis Scheve-

Elf spielte sich fortan in einen Rausch.

herstellten.

Auf

dem

Kunstrasenplatz

(JS)

HEUER

INSPEKTION ab €

59,–

AUTOSERVICE vom Meisterbetrieb Inspektion HU/AU täglich

Stoßdämpfer Achsvermessung

Bremsservice Ölwechsel

Glas-Service Tuning

HEUER

Paul Heuer GmbH Ahauser Straße 5 · 46325 Borken Fon 0 28 61.90 22 75 · www.heuer.autoprofi.de

Geprüfte Service- und Reparaturqualität

37

Reifen & Alufelgen Unfallinstandsetzung


IMPRESSUM Kleinbus zu mieten.

Herausgeber: Sportmarketing GbR für SV Westfalia Gemen 1927 e.V. Brümmerstraße 2, D-46325 Borken-Gemen sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de www.westfalia-gemen.de

Hans-Jürgen Heuking Telefon: 0 28 61/40 59

Vorstand: Präsident: Wolfgang Hummelt - E-Mail: info@westfalia-gemen.de Redaktion: Markus Beyersdorf (MB) Julian Seggebäing (JS) Kevin Scheuren (KS) Jan-Philipp Demming (JPD)

Georg Geers (GG) Dennis Müssner (DM) Thomas Schwerhoff (TS) Felix Fels (FF)

Fotos: Borkener Zeitung (BZ) Uwe Lechtenberg (UL) Markus Beyersdorf (MB) Layout & Umsetzung: Markus Beyersdorf - E-Mail: stadionmagazin@westfalia-gemen.de Druck: Druckerei Lage GmbH Hohe Oststraße 65, D-46325 Borken Tel.: +49 (0) 28 61 - 24 86

Graf-Jobst-Weg 5 • 46325 Borken-Gemen

info@druckerei-lage.de www.druckerei-lage.de


NEUIGKEITEN AUS ANDEREN ABTEILUNGEN

Vorstand der Turnabteilung einstimmig wiedergewählt In der Jahreshauptversammlung der

fer Grunden (Turnen Leistungssport), Ma-

für den 3. September 2017 festgesetzt

Abteilung Turnen, Gesundheits- und Re-

rie Luise Vorholt (Kurse und Reha), Peter

worden und die Stadtmeisterschaft im

hasport und Badminton standen am ver-

Süßmuth/Georg Stenkamp (Badminton)

Geräteturnen am 10. Dezember 2017

gangenen Montag neben dem Rückblick

und Willi Höing (Leichtathletik). Nach

wird ebenfalls vom SV Westfalia Gemen

auf das Jahr 2016 auch Wahlen an.

dem offiziellen Teil aus Wahlen und

ausgerichtet. Zwei neue Übungsleiter

Einstimmig wiedergewählt wurde die

Bestätigung gab die Vorsitzende einen

sind im Moment in der Ausbildung und

erste Vorsitzende Brigitte Höing, sowie

Überblick über die Termine, Änderungen

werden in Kürze die Angebotspalette

ihr Stellvertreter Uwe Lechtenberg. Wei-

und Neuheiten in der Turnabteilung für

der Turnabteilung erweitern. Der Vor-

terhin bestätigte die Versammlung die

2017. So wird sich die Abteilung in den

stand dankt allen Übungsleiterinnen und

folgenden Fachbereichsleiterinnen und

Aktionsmonat seelischer Gesundheit des

Übungsleitern, sowie den Gruppenhel-

-leiter in ihrem Amt: Marion Wedding/

Kreises Borken voraussichtlich mit Sport-

ferinnen für ihre unermüdliche Arbeit in

Ruth Häling (Turnen Breitensport), Jenni-

angeboten einbringen. Der Burglauf ist

den Gruppen. (BH)

Ansprechpartner Vorstand:

Fachbereiche:

Fachbereiche:

1. Vorsitzende

Brigitte Höing

Turnen/Breitensport Marion Wedding

Badminton

Peter Süßmuth

Tel.: 02861/7359

Georg Stenkamp

2. Vorsitzende

Uwe Lechtenberg

Ruth Häing

Turnen/Leistungssp. Jennifer Grunden

Leichtathletik

Willi Höing

Geschäftsführerin Marie-Luise Vorholt

Kurse Gesundheit

Marie-Luise Vorholt

Presse

Uwe Lechtenberg

Reha Sport

Marie-Luise Vorholt

Internet

Brigitte Höing

Tel.: 02861/8910650

39