Page 1

Das Stadionmagazin vom SV Westfalia Gemen e.V.

R端ckblick: Spieltag in der Nachlese

10. Spieltag - 18.10.2015 - 15:00 Uhr: SV Westfalia Gemen - SV Herbern Jugend- und Nachwuchsabteilung: Jugendleiter Tembrink zieht erstes Fazit Im Heimspiel gegen Viktoria Resse: Jubel der Mannschaft nach der 2:0-F端hrung


E I C I V V R E S R S M E M A S A O S TROMOM O R G G T D R S R D E T R S E S R E R E C ST SEERR C R I E I E V S S S V A S W A S S S A A W G E E M D G C M O R I C E R I V D T R O S E V R S R R E ANUR T E S S R R NUR WIR E M S E O S R R WIR R S E T S E W S O S S A S M R A W O S M R T T W A S S O S S E A E R C W G I A D V T C R R I G E E E S E E C S I V C D I V C V R R I E R R E C E E S E I S E V V S SEGARS SEERSRRVTIRCOM SEMWRAVSS S A E A S R RRDDNUR S O E HIER S G E A W R M W S O T R S T E S S C I A E SENUR E V HIER R C E E S R W I S C A I R T S G E V E V D RRVSIAC S S R A R E E G R E S D S E A S R G E S E D W S M R S E O R S G E STT RSO S M A S D S A A G R W W S D R R E E E A S E S WAASASES ERRDSEG C A I V R E W C M I O R G V T D S W M S R R O M E E A M T RRORMDSG O O S R R R T E S S A T S G M A S D W R S E O E T A R S S ST ERDSEG A E C I W RV VIC R E S RO M ST • liefern Energie zuverlässig, sicher, preiswert • fördern sportliche, kulturelle und soziale Projekte. • liefern Energie zuverlässig, sicher, preiswert Für mehr Lebensqualität.

• fördern sportliche, kulturelle und soziale Projekte.

Für mehr Lebensqualität.

finden Sie Ihren Energieversorger für Borken, Heiden, Raesfeld, Reken und Velen. Ob Strom, Erdgas, Trinkwasser oder kompetenter rund um Energie: finden Sie IhrenService Energieversorger für Borken, Wir sind Ihr Partner. Heiden, Raesfeld, Reken und Velen.

Ob Strom, Erdgas, Trinkwasser oder kompetenter Service rund um Energie:

Wir sind Ihr Partner.

Stadtwerke Borken/Westf. GmbH

Ostlandstraße 9 • 46325 Borken Ostlandstraße 9 • 46325 Borken www.stadtwerke-borken.de www.stadtwerke-borken.de Tel. 02861/936-0

Tel. 02861/936-0

www.facebook.com/Stadtwerke.Borken

www.facebook.com/Stadtwerke.Borken


M

ANSTOSS ZUM HEIMSPIEL

HERZLICH WILLKOMMEN BEI WESTFALIA GEMEN

E OM E C VSIERSSER AM ICEVICE RSRO VR E S A ER SER S R E S CE M

Herzlich Willkommen zum heutigen Landesligaspiel in der Staffel 4. Ich darf alle Zuschauer und vor allem unsere Gäste aus Herbern im Stadion an der Jugendburg herzlich begrüßen.

Nachdem wir in den letzten Wochen Einiges einstecken mussten, angefangen mit der der Last-Minute-Niederlage gegen Mesum und der dicken Klatsche in Lengerich, hat sich die Mannschaft am letzten Sonntag von Ihrer wahren Seite gezeigt. Gegen einen spielstarken Gegner aus Emsdetten haben wir uns aus der starken Defensive heraus einige gute Konterchancen erarbeitet. Verdient haben wir den Punkt mitgenommen, Laufleistung

und

Einsatzbereitschaft

waren top. Ich bin davon überzeugt, dass wenn das Team mit dem gleichen Engagement die nächsten Spiele bestreitet, wir wieder in die Erfolgsspur zurück finden werden.

Seid fair und unterstützt uns dabei! Ich wünsche allen gute Unterhaltung und dem Spiel einen fairen Verlauf.

s uer Georg Geer

Spieltag in der Nachlese

Das Mannschaftsposter

ab Seite 05 Unser Gegner

ab Seite 18 Westfalia´s Senioren-Teams

ab Seite 07 Unser Team

ab Seite 21

Jugend- und Nachwuchsabteilung ab Seite 13

E

SPIELTAG E S S E D R O S N O P S

ab Seite 27

03


www.bcs-getraenke.de

FERIENWOHNUNG ZU VERMIETEN

– Gasthaus –

FamilieGeers www.gasthaus-geers.de

Reinhard und Angelika Geers . Neustraße 2 . 46325 Borken-Gemen . Telefon 0 28 61 – 57 25 . kontakt@gasthaus-geers.de Täglich ab 16:30 Uhr . Sonntags Mittagstisch . Mittwochs Ruhetag!


UNSER TEAM - SPIELTAG IN DER NACHLESE

Wurde der Abwärtstrend gestoppt? SpVg. Emsdetten - Westfalia Gemen

1:1 (1:1)

Nach zwei Niederlagen in Folge konnte die Geers-Elf beim Gastspiel in Emsdetten den Abwärtstrend stoppen und sich mit einem leistungsgerechten 1:1-Unentschieden von der gastgebenden Spielvereinigung trennen. Die Gäste von der Jugendburg wollten der besten Heimmannschaft zunächst mit einer kompakten Defensive begegnen und über Konter zu Offensivaktionen kommen. In den ersten zehn Minuten musste Westfalia-Schlussmann Sven Schneider gleich zweimal eingreifen, um den Rückstand zu verhindern. Auf der Gegenseite hatte Mirko Tembrink für die Elf von Georg Geers, der in diesem Spiel zunächst auf der Bank saß, die Chance zur Führung, vergab aber aus aussichtsreicher Position. Einige Zeigerumdrehungen später konnten die Blau-Weißen dann aber jubeln. Einen von Merlin Feldhaus getretenen Eckball verwandelte Seyhan Eken zur Führung und belohnte seine Mannschaft für einen engagierten Auftritt im Salvus-Stadion (19.). Die Hausherren ließen sich

in Überzahl agieren konnte, nachdem

aber auch nicht lange bitten und glichen

Ugur Birdir vorzeitig mit der Ampelkarte

neun Minuten später durch Montasar

das Spielfeld verlassen musste. Am Ende

Mammami direkt wieder aus (28.). Die

konnten die Defensivreihen den Punkt für

Emsdettener Spielvereinigung überspiel-

beide Teams sicherstellen, was für die

ten die Gäste auf deren rechten Seite

Westfalia-Elf sicherlich ein Punktgewinn

und der aufgerückte Mammami konnte

war.

die Flanke ungehindert einköpfen. Mit

Auch der Gemener Trainer Georg Ge-

dem Unentschieden gingen beide Teams

ers war mit dem einen Punkt im Gepäck

in die Kabinen.

nicht unzufrieden: „Über die mann-

Im zweiten Durchgang waren die Haus-

schaftliche Geschlossenheit haben wir

herren

spielbestimmende

uns heute einen Punkt verdient. Die

Mannschaften, konnten aber aus der

Emsdettener Elf zählt zu den spielerisch

Feldüberlegenheit kein Kapital schla-

stärkeren Mannschaften in der Liga und

gen. Ebenso wenig wie die Elf von Ge-

wird am Ende der Saison sich im oberen

org Geers, die ab der 76. Spielminute

Tabellendrittel wiederfinden.“ (MB)

zwar

die

Tore: 0:1 Seyhan Eken (19.) 1:1 Montasar Mammami (28.)

Aufstellung: Schneider - Bietenbeck, Eken, Wilting (81. Geers), Rimbach (57. Hahm), Girnth, Tembrink (72. Seeger), Feldhaus, Blanke, Heßling, Vorholt

05


Die richtige Wahl in Sachen Industrie- und Gewerbebau! • Autohäuser • Sport- und Reithallen • Dach und Wand • • Stahlbau • Hallenbau • Umformtechnik •

Kruppstraße 12 • 48683 Ahaus • Tel.: 0 25 61/98 13-30 • Fax.: 0 25 61/98 13 49

www.s-f-metallbau.de


UNSER GEGNER

Richtungsweisendes Duell gegen den Tabellennachbarn

07

Unser Gast: SV Herbern Mit dem Sport-Verein 1919 Herbern e.V. gastiert am heutigen Sonntag der aktuelle Tabellenzehnte der Landesliga im Stadion an der Jugendburg. Die Elf aus Ascheberg ist bei gleicher Punktezahl einen Platz besser als die Westfalia in der Tabelle platziert. Der SV Herbern startete schlecht in die aktuelle Spielzeit. Am ersten Spieltag hatte das Team von Trainer Christian Bentrup spielfrei und konnte den anderen Teams bei der Punktejagd nur zuschauen. Nach drei Niederlagen in Folge gegen den SV Burgsteinfurt (1:2), den TuS Haltern (1:5) und dem SC Münster 08 (0:1), gelang der Bentrup-Elf im Heimspiel gegen den SV Eintracht Ahaus mit 2:1-Toren der erste Punkterfolg der Saison. Mit

weiteren Siegen gegen Viktoria Resse (3:2) und den SF Stuckenbusch (4:0) kletterten das Team in der Tabelle. Wie die Gemener mussten auch die Gäste gegen den SV Mesum und Preussen Lengerich in eine Niederlage einwilligen.

Einer der Garanten für die Siege des SV Herbern ist Sebastian Schütte, der sich bereits sechsmal in die Torschützenliste eintragen konnte und somit immer wieder für Gefahr im gegnerischen Strafraum sorgt. (MB)

• Ausschachtungen • Anfüllungen • Entwässerungen • Kanalanschlüsse • Abbrucharbeiten

• Kläranlagen • Pflasterarbeiten • Transporte

• Kellerabdichtungen

• Baumaschinenvermietung


08

LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE


LANDESLIGA STAFFEL 4 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

HEUER

INSPEKTION ab €

59,–

AUTOSERVICE vom Meisterbetrieb Inspektion HU/AU täglich

Stoßdämpfer Achsvermessung

Bremsservice Ölwechsel

Glas-Service Tuning

HEUER

Paul Heuer GmbH Ahauser Straße 5 · 46325 Borken Fon 0 28 61.90 22 75 · www.heuer.autoprofi.de

Geprüfte Service- und Reparaturqualität

09

Reifen & Alufelgen Unfallinstandsetzung


GmbH

Bedachungen Onnebrink Meisterbetrieb

Steil- und Flachdächer

Klempnerarbeiten

Dachflächenfenster Reparaturdienste Lise-Meitner-Str. 9

46325 Borken

Tel.: 60 55 20

Hohe Oststr. 75, 46325 Borken Tel. 02861/80837-0 Fax 02861/80837-21 info@meerkoetter.de www.meerkoetter.de

Wir freuen uns auf Sie!

„Ihr Partner für Industrie und Handwerk“

Elektrowerkzeuge, Handwerkzeuge, Befestigungstechnik, Schleifmittel, Chemisch-technische Produkte, Reparaturservice, Maschinenverleih


STECKBRIEF

Jan Winking Spitzname:

Alter:

Position:

Winko/Winke

20

Innenverteidiger

Bisherige Vereine: ATS Kulmbach, SuS Stadtlohn, SG Borken Seid wann trägst Du das Westfalia-Trikot und warum bist Du an die Jugendburg gewechselt? Seit der Saison 2014/2015, weil ich hier eine junge Truppe mit Ambitionen vorgefunden habe Hast Du ein bestimmtes Ritual vor dem Spiel? Die Reihenfolge beim Anziehen ist immer gleich und beim Aufwärmen starte ich in der ersten Reihe. Erinnerungen an das erste Spiel (Jugend): Ich habe schon als dreijähriger mit dem Kicken begonnen, beim ersten Spiel stand ich aber größtenteils nur rum. Lieblingsverein: FC Bayern München Mit wem würdest Du gerne in einer Mannschaft spielen? Mit meinem Bruder - irgendetwas stand dabei bisher aber immer im Weg Von welchem Trainer hast Du am meisten gelernt? Edgar Holtwick

Trainer Georg Geers über seinen Spieler:

jung, willig, überzeugend

TRAUMRINGE Bei uns finden Sie die „Richtigen“! FISCHER T R A U R I N G E SINCE 1919

Unser Service für Kreative Individuelle Trauringe selbst gestalten www.konfischerator.de

Der Juwelier an der Goldstrasse, Borken Telefon 0 28 61/23 94 · www.juwelier-wilgenbus.de

11


Mannschaftskader SV Westfalia Gemen e.V. der Saison 2015/2016 - Landesliga Staffel 4 1

1

2

3

4

5

6

Sven Schneider

Daniel Sieverding

Markus Schütte

Jan Winking

Jens Bietenbeck

Seyhan Eken

Christopher Wilting

7

8

9

10

11

13

14

Michael Elsing

Jan Rimbach

Florian Girnth

Frederik Heinz

Ole Hövelbrinks

Paolo Alduk

Florian Hahm

15

16

17

19

20

21

22

Mirko Tembrink

Julian Kalter

Merlin Feldhaus

Dennis Seeger

Güven Engin

Rinor Gosalci

Stefan Radefeld

23

24

26

27

Janis Heßling

Georg Geers

Leonard Spieker

Frederik Vorholt

Lukas Anschlag

Christoph Harbeck

Phillip Sievers

Uwe Sievers

Hendrik Voßkamp


ZWEIRĂ„DER

Funda & Mosemann

46325 Borken-Gemen Verkauf

0 28 61/31 65

Reparatur


GEORG GEERS IM INTERVIEW

„Wir müssen jede Woche die Grundtugenden abrufen!“ Nach der Begegnung bei der SpVg. Emsdetten stand Westfalia´s Spielertrainer Georg Geers der 1.927%-Redaktion zu einem kurzes Interview zur Verfügung. 1.927%: Mit aktuell neun Punkten aus den ersten neun Landesliga-Partien belegt die Westfalia den 11. Tabellenplatz. Wie fällt Dein Fazit zu den ersten Spielen nach der Rückkehr in die Landesliga aus? Georg Geers: Nachdem wir zu Beginn der Saison einige Punkte liegen gelassen haben, wissen wir, dass es Kleinigkeit sind, die entscheiden. Wir dürfen die Grundtugenden nicht vermissen lassen. Wenn wir diese nicht abrufen, dann werden wir kein Spiel in der Landesliga gewinnen können. Das muss allen jetzt bewußt sein.  1.927%: Aus der letztjährigen U19 haben viele Akteure die Sommervorbereitung in der ersten Seniorenmannschaft mitgemacht. Mit Julian Kalter und Janis Heßling stehen zwei Spieler immer wieder im Landesliga-Kader. Wie bewertest Du die Auftritte der ehemaligen Jugendspieler?   Georg Geers: Die Jungs machen ihre Sache gut. Sie arbeiten hart und hören

Georg Geers: Wir wollen so viele

gut zu. Das sie keine Ansprüche stellen

Punkte wie möglich holen. Für dieses

und auf ihre Chancen warten, bestätigt

Ziel arbeiten wir von Woche für Woche

ihre Einstellung und ihr Standing in der

und wer dieses Ziel nicht verinnerlicht

Mannschaft.

und nur an sich denkt, hat in unserem Team keine Zukunft. Aber nochmal: die

1.927%:

Nach zwei Niederlagen

in Folge konntet ihr den Abwärtstrend

oben genannten Tugenden müssen dafür zu 100% geleistet werden.

mit einem Punktgewinn bei der SpVg. Emsdetten stoppen. In den nächsten

1.927%: Vielen Dank, Georg. Wir

Spielen trifft Deine Mannschaft aus-

wünschen Euch weiterhin viel Erfolg auf

schließlich auf direkte Tabellennach-

Eurem Weg.

barn. Welche Ziele verfolgt Ihr bis zur Winterpause?

Georg Geers: Danke.

Spielertrainer Georg Geers stand in Emsdetten zunächst an der Seitenlinie

15


www.lvm.de

KOLUMNE - AUS DER SPRECHERKABINE

Mahlzeit, knapp drei Wochen ist das letzte Heimspiel jetzt her. Da fällt es natürlich schwer, sich nochmal so richtig dran zu erinnern würde man meinen, aber das letzte Heimspiel steckt mir persönlich noch tief im Mark. In der allerletzten Sekunde ließ man sich vom SV Mesum schlagen. Irgendwie gibt’s wenig bitterere Gefühle, als in der Nachspielzeit ein Gegentor ansagen zu müssen. Vor allem, weil diese Heimniederlage so unnötig war, wie die 4 Minuten

1 : 0 für 1 : 0 für 1Ihre : 0 Sicherheit! für Ihre Sicherheit! Ihre Sicherheit!

Wir beraten Sie gern: Wir beraten Sie gern: LVM-Servicebüro Wir beraten Sie gern: Fasselt OHG LVM-Servicebüro Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG LVM-Servicebüro 46325 Borken Johann-Walling-Str. 8 Fasselt OHG (02861) 98 08 30 TelefonBorken 46325 Johann-Walling-Str. 8 info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 46325 Borken info@a-g-fasselt.lvm.de Telefon (02861) 98 08 30 info@a-g-fasselt.lvm.de

Meisterschaft von Schalke 04 im Jahr 2001. Ob das jetzt positiv oder negativ aufzufassen ist, könnt ihr euch denken. Die Mannschaft ließ genau das vermissen, was ich in meiner letzten Kolumne noch sagte: Geschlossenheit. Da lief keiner für den Anderen. Keiner wollte den verlorenen Ball des Anderen abgrätschen und dann kamen auch noch individuelle Fehler dazu, die Niemand ausbügeln wollte. Besonders Florian Hahm war da ganz oben mit dabei, der eine miserable Körpersprache an den Tag legte, die auch schlussendlich zum 0:1 führte. Eine Woche später ging man dann sang- und klanglos in Lengerich unter. Und auch da ließ man sie vermissen, diese Geschlossenheit. Wenn Niemand in der Lage ist, sich wieder seiner Stärken richtig zu besinnen, dann muss man hinterfragen, ob das an mangelndem Können, mangelnder Fitness oder mangelnder Lust liegt, sich mal aufzuopfern und Vollgas zu geben…und das Bier am Freitagabend mal wegzulassen. Weil Landesliga und Sauferei vertragen sich auf Dauer nicht gut. Immerhin konnte man letzte Woche einen Punkt aus Emsdetten mitnehmen, darauf kann man wieder aufbauen. Heute kriegen wir es mit dem SV Herbern zu tun. Ich weiß nix über dieses Team aus der Heimatstadt von Fußballkommentator Hansi Küpper. Ich weiß nur, dass ich heute Kampf, Wille und Leidenschaft sehen will. Gemeinsam Vollgas geben, kratzen, beißen und die verdammten drei Punkte hier behalten. Das ist das Ziel und das packen wir!

Euer Kevin


SV WESTFALIA GEMEN E.V.

Sportmarketing GbR

GmbH

Bedachungen Onnebrink

HEUER

BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747


U10-Junioren - Saison 2015/2016


SPIELPLAN LANDESLIGA STAFFEL 4 - VORRUNDE

01. 02. 03. 04. 05. 06. 07. 08. Sonntag: 16.08.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - Viktoria Resse Hammer SpVg. II - BSV Roxel SV Westfalia Gemen - SV Burgsteinfurt SC Preussen Lengerich - TuS Haltern SV Mesum - SC Münster 08 SV Dorsten-Hardt - DJK Eintr. Coesfeld SF Stuckenbusch - SV Eintracht Ahaus SV Herbern - spielfrei

6:1 0:2 1:2 0:1 2:2 2:1 1:3

Sonntag: 23.08.2015 - 15:00 Uhr Eintracht Ahaus - SV Mesum SC Münster 08 - SC Preußen Lengerich TuS Haltern - SV Westfalia Gemen SV Burgsteinfurt - SV Herbern BSV Roxel - SV Dorsten-Hardt DJK Eintr. Coesfeld - SpVg. Emdetten Viktoria Resse - SF Stuckenbusch Hammer SpVg. II - spielfrei

3:1 2:0 1:0 2:1 4:1 2:1 0:1

Sonntag: 30.08.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SF Stuckenbusch Hammer SpVg. II - SV Burgsteinfurt SV Herbern - TuS Haltern SV Westfalia Gemen - SC Münster 08 SC Preußen Lengerich - SV Eintracht Ahaus SV Mesum - Viktoria Resse DJK Eintr. Coesfeld - BSV Roxel SV Dorsten-Hardt - spielfrei

6:0 0:2 1:5 2:2 4:0 2:1 0:5

Sonntag: 06.09.2015 - 15:00 Uhr SV Burgsteinfurt - SV Dorsten-Hardt SV Eintracht Ahaus - SV Westfalia Gemen SC Münster 08 - SV Herbern TuS Haltern - Hammer SpVg. II BSV Roxel - SpVg. Emsdetten SF Stuckenbusch - SV Mesum Viktoria Resse - SC Preußen Lengerich DJK Eintr. Coesfeld - spielfrei

1:1 3:4 1:0 0:0 3:2 2:3 1:3

Sonntag: 13.09.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Mesum Hammer SpVg. II - SC Münster 08 SV Herbern - SV Eintracht Ahaus SV Westfalia Gemen - Viktoria Resse SC Preußen Lengerich - SF Stuckenbusch DJK Eintr. Coesfeld - SV Burgsteinfurt SV Dorsten-Hardt - TuS Haltern BSV Roxel - spielfrei

3:1 4:1 2:1 2:1 1:2 0:1 0:1

Sonntag: 20.09.2015 - 15:00 Uhr TuS Haltern - DJK Eintr. Coesfeld SV Eintracht Ahaus - Hammer SpVg. II SC Münster 08 - SV Dorsten-Hardt SV Burgsteinfurt - BSV Roxel SV Mesum - SC Preußen Lengerich SF Stuckenbusch - SV Westfalia Gemen Viktoria Resse - SV Herbern SpVg. Emsdetten - spielfrei

1:2 3:0 0:2 2:2 0:1 1:1 2:3

Sonntag: 27.09.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SC Preußen Lengerich Hammer SpVg. II - Viktoria Resse SV Herbern - SF Stuckenbusch SV Westfalia Gemen - SV Mesum BSV Roxel - TuS Haltern DJK Eintr. Coesfeld - SC Münster 08 SV Dorsten-Hardt - SV Eintracht Ahaus SV Burgsteinfurt - spielfrei

2:2 1:2 4:0 0:1 1:0 1:2 2:3

Sonntag: 04.10.2015 - 15:00 Uhr SV Eintracht Ahaus - DJK Eintracht Coesfeld SC Münster 08 - BSV Roxel SV Burgsteinfurt - SpVg. Emsdetten SC Preußen Lengerich - SV Westfalia Gemen SV Mesum - SV Herbern SF Stuckenbusch - Hammer SpVg. II Viktoria Resse - SV Dorsten-Hardt TuS Haltern - spielfrei

1:3 0:1 0:0 7:3 2:1 2:3 2:1

09. 10. 11. 12. 13. 14. 15. 16. Sonntag: 11.10.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Westfalia Gemen Hammer SpVg. II - SV Mesum SV Herbern - SC Preußen Lengerich SV Burgsteinfurt - TuS Haltern BSV Roxel - SV Eintracht Ahaus DJK Eintr. Coesfeld - Viktoria Resse SV Dorsten-Hardt - SF Stuckenbusch SC Münster 08 - spielfrei Sonntag: 18.10.2015 - 15:00 Uhr SV Mesum - SV Dorsten-Hardt SC Münster 08 - SV Burgsteinfurt TuS Haltern - SpVg. Emsdetten SV Westfalia Gemen - SV Herbern SF Stuckenbusch - DJK Eintr. Coesfeld Viktoria Resse - BSV Roxel SV Eintracht Ahaus - spielfrei

Sonntag: 25.10.2015 - 15:00 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Herbern Hammer SpVg. II - SV Westfalia Gemen TuS Haltern - SC Münster 08 SV Burgsteinfurt - SV Eintracht Ahaus BSV Roxel - SF Stuckenbusch DJK Eintr. Coesfeld - SV Mesum SV Dorsten-Hardt - SC Preußen Lengerich Viktoria Resse - spielfrei Sonntag: 08.11.2015 - 14:30 Uhr SV Eintracht Ahaus - TuS Haltern SC Münster 08 - SpVg. Emsdetten SV Westfalia Gemen - SV Dorsten-Hardt SC Preußen Lengerich - DJK Eintr. Coesfeld SV Mesum - BSV Roxel Viktoria Resse - SV Burgsteinfurt SV Herbern - Hammer SpVg. II SF Stuckenbusch - spielfrei

Sonntag: 15.11.2015 - 14:30 Uhr SpVg. Emsdetten - Hammer SpVg. II SC Münster 08 - SV Eintracht Ahaus TuS Haltern - Viktoria Resse BSV Roxel - SC Preußen Lengerich DJK Eintr. Coesfeld - SV Westfalia Gemen SV Dorsten-Hardt - SV Herbern SV Burgsteinfurt - SF Stuckenbusch SV Mesum - spielfrei Sonntag: 29.11.2015 - 14:15 Uhr SpVg. Emsdetten - SV Eintracht Ahaus Hammer SpVg. II - SV Dorsten-Hardt SV Westfalia Gemen - BSV Roxel SV Mesum - SV Burgsteinfurt SF Stuckenbusch - TuS Haltern Viktoria Resse - SC Münster 08 SV Herbern - DJK Eintr. Coesfeld SC Preußen Lengerich - spielfrei

Sonntag: 06.12.2015 - 14:15 Uhr SV Eintracht Ahaus - Viktoria Resse SC Münster 08 - SF Stuckenbusch TuS Haltern - SV Mesum SV Burgsteinfurt - SC Preußen Lengerich BSV Roxel - SV Herbern DJK Eintr. Coesfeld - Hammer SpVg. II SV Dorsten-Hardt - SpVg. Emsdetten SV Westfalia Gemen - spielfrei

Sonntag: 13.12.2015 - 14:15 Uhr - RÜCKRUNDE Viktoria Resse - SpVg. Emsdetten BSV Roxel - Hammer SpVg. II SV Burgsteinfurt - SV Westfalia Gemen TuS Haltern - SC Preußen Lengerich SC Münster 08 - SV Mesum SV Eintracht Ahaus - SF Stuckenbusch DJK Eintr. Coesfeld - SV Dorsten-Hardt SV Herbern - spielfrei

1:1 1:2 1:2 1:2 1:2 1:2 1:2


2. SENIOREN - KREISLIGA A

21

Heimniederlage trotz guter Leistung Westfalia Gemen II - TuS Haltern II

0:2 (0:2)

Es ist ein auf und ab. Nach einem fast perfekten Saisonstart mit zehn Punkten aus den ersten vier Spielen, wähnte sich die Reserve der Westfalia schon im oberen Tabellendrittel, ehe eine Niederlagenserie folgte. Drei Spiele in Folge verlor die Hartmann-Elf, ehe am vergangenen Sonntag der SV Burlo mit einem 2:0 auf eigenen Platz gezwungen werden konnte. Aber nur sieben Tage später stand wieder ein 2:0 auf der Anzeigentafel im Stadion an der Jugendburg, diesmal aber aus Sicht der Gäste, der Reserve des TuS Haltern. Mit einem wahren Fehlstart ging es für die Gemener in die Partie. Bereits nach drei Niklas

Zeigerumdrehungen Berse

überwand

Westfalia-Schlussmann

Simon Eichholz das erste Mal und das Team aus Haltern führte schnell mit 1:0 (3.). Mit diesem frühen Gegentor waren die Pläne von Linienchef Kim Hartmann

zum möglichen Ausgleich erspielen,

schnell über den Haufen geworfen und

aber das Halteraner Tor blieb wie verna-

sein Team musste zunächst ins Spiel fin-

gelt. Das Team vom Metzelder-Club ver-

den. Mit zunehmender Spieldauer ka-

hinderte mit einer engagierten Defensi-

men die Westfalia-Akteure besser in die

varbeit und viel Glück den Gegentreffer,

Begnung, mussten aber den nächsten

tat selber aber sehr wenig für das Spiel.

Rückschlag in der 19. Minute hinneh-

Mit drei Wechseln im zweiten Spiel-

men. Julian Göcke erhöhte für die Gäste

abschnitt wollte Westfalia-Coach Kim

auf 2:0 und sollte die Hartmann-Elf da-

Hartmann das Spiel noch in die richti-

mit vor eine unlösbare Aufgabe an die-

ge Richtung lenken, an diesem Sonntag

sem Nachmittag stellen (19.). Bis zum

aber vergeblich. 0:2 hieß es nach dem

Halbzeitpfiff steigerten sich die Hausher-

Abpfiff, obwohl die Hausherren eine

ren und waren das bessere Team, konn-

gute Leistung zeigten und am Ende ein

ten das Runde aber nicht im Eckigen

bisschen Glück fehlte.

unterbringen. Mit einem 0:2 ging die

Mit 13 Punkten liegt die Elf von der

Westfalia in die Pause.

Jugendburg nun auf dem 10. Tabellen-

Auch im zweiten Spielabschnitt nahmen

platz und tritt am Sonntag bei SuS Pol-

die Gastgeber das Heft des Handelns in

sum 1927 e.V. an, dem Vorletzten der

die Hand und konnten sich weitere Mög-

Kreisliga A. Ein Dreier in dieser Partie

lichkeiten zum Anschlusstreffer und auch

ist schon fast Pflicht.

(MB)

Tore: 0:1 Niklas Berse

(3.)

0:2 Julian Göcke

(19.)

Aufstellung: Eichholz - Seeger, M. Ehling, Kolodziej (45. Spieker), Heinisch, Rottmann, C. Ehling (58. Harbeck), Kalter, Anschlag, Sievers, Kipp (70. Omeirate)


HansestraĂ&#x;e 40 46325 Borken Tel.: (0 28 61) 92 44 70

www.getraenke-vosskamp.de e-mail: info@getraenke-vosskamp.de


3. SENIOREN - KREISLIGA B

3-Tore-Gala von Emmerich reicht nicht zum Heimsieg Westfalia Gemen III - Eintracht Erle

3:3 (1:2)

Eine Woche nach dem souveränen 3:1-Heimsieg gegen den SV Burlo II spielte die Dritte gegen die Erstgarnitur von Verfolger Eintracht Erle 3:3-Unentschieden. Dabei zeigte sich die Dritte bei vielen Abspielfehlern insbesondere in der ersten Halbzeit besonders gastfreundlich und bereitete die Treffer zum 0:1 (12.) und zum 1:2 (24.) Halbzeitstand nach zwischenzeitlichem

Ausgleich

durch

Chris Emmerich (16.) praktisch selbst vor. Der Rückstand hätte in einem Spiel, in dem die Dritte in der ersten Hälfte insgesamt feldüberlegen war, zur Halb-

zeit nach weiteren eigenen Vorlagen für

stets gefährlich blieb. In der 90. Minute

den Gegner durchaus höher ausfallen

entschied der Schiedsrichter nach Foul-

können, jedoch konnte Torwart Andreas

spiel des Gästetorwarts auf Elfmeter.

Blanke einige prikäre Situationen ent-

Der „dreifache Emmerich“ ließ sich die

schärfen und sein Team vor einem höhe-

Chance nicht nehmen und verwandelte

ren Rückstand bewahren.

sicher. Somit endete das Verfolgerduell

Nach der Halbzeit erwischte man mit

mit 3:3, letztlich für die Dritte ein et-

dem schnellen 2:2 durch Chris Emme-

was glücklicher, aber nicht unverdienter

rich (49.) einen Star nach Maß. Den

Punktgewinn.

(MG)

nächsten Dämpfer erhielt man aber in der 55. Minute mit der gelb-roten Karte gegen Phil Burkhardt nach wiederholtem Foulspiel. Zu allem Überfluß erzielte der Gast aus Erle in der 70. Minute im Anschluss an eine Standardsituation das 2:3. Doch die Dritte bewies Moral und drängte in Unterzahl auf den Ausgleich wobei der Gast durch Konter

Tore: 0:1 Jonas Rottmann

(12.)

1:1 Chris Emmerich

(16.)

1:2 Christoph Breil

(24.)

2:2 Chris Emmerich

(49.)

2:3 Philipp Krauß

(70.)

3:3 Chris Emmerich

(90.)

Aufstellung: Blanke - Sparwel, Schwerhoff, Albring, Bongert, Jansen (73. Rudde), Burkhardt, Harlacher (73. Bartusch), Höing, Pawlik, Emmerich

23


4. SENIOREN - KREISLIGA C

Gefühlte Niederlage im Derby gegen SG Borken SG Borken IV - Westfalia Gemen IV

2:2 (0:1)

Am 9. Spieltag der Kreisliga C gastierte die Vierte vom SV Westfalia Gemen beim Dauerrivalen aus der Kreisstadt, der SG Borken. Die Begegnung der beiden vierten Mannschaften endete mit einem 2:2-Unentschieden. Die Blau-Weißen kam schlecht in das Derby und benötigte einige Zeit, um den Hausherren Paroli bieten zu können. Die Bockwinkel-Elf fand mit viel Kampf und Einsatz in die Begegnung und wurde sieben Zeigerumdrehungen vor dem Halbzeitpfiff für das nötige Engagement belohnt. Jan-Philipp Demming brachte seine Farben mit einem sehenswerten

Treffer in Front und sorgte mit dem 1:0

unter freundlicher Mithilfe der Gäste,

für die Gemener gleichzeitig für den

die auch beim Ausgleich sehr unglück-

Halbzeitstand in der NetGo-Arena zu

lich agierten und so zwei Punkte bei der

Borken (38.).

SG Borken verloren, mit einem 2:2-Un-

Nach dem Pausentee erhöhten die Gast-

entschieden und einer gefühlten Nieder-

geber den Druck und drängten auf den

lage an die Jugendburg zurückkehrten.

Ausgleich, den die Westfalia-Defensive

Am kommenden Sonntag empfängt die

aber zu verhindern wußte. Mit solider

Bockwinkel-Elf den Spitzenreiter der

Defensivarbeit wurden die SG-Angriffe

Kreisliga C, die Reserve des FC Mar-

gestoppt und immer wieder eigene An-

beck. Die Marbecker sind aktuell noch

griffe eingeleitet. Einen dieser konnte

ungeschlagen und haben sechs Spiele

Matthias Espendiller in der 65. Spiel-

in Folge gewonnen.

minute erfolgreich abschließen und auf 2:0 erhöhen. Die Borkener gaben sich aber auch nach dem zweiten Gemener Treffer nicht auf und bemühten sich um den Anschlusstreffer, der in der hektischen Schlussphase auch noch fiel, auch

(FF)

Tore: 0:1 Jan-Philipp Demming

(38.)

0:2 Matthias Espendiller

(65.)

1:2 SG Borken 2:2 SG Borken

Aufstellung: Hegenberg - Salz, Bölker, Albers, Demming, Fels (46 Bohn), Espendiller, Schmitz, Wedmann (53. Berek), Kamperschroer, Bartusch

25


BESTATTUNGSHAUS

Hemsteg-Schröder Neumühlenallee 21-23 46325 Borken-Gemen Tel. 02861 / 91746 - 91747


JUGEND - UND NACHWUCHSABTEILUNG

U19: „Wir müssen die individuellen Fehler abstellen“ Vier Stunden vor der ersten Senioren-

merfolg wird auch darüber entschieden,

te arbeitete Westfalia-Lininchef Michael

mannschaft bestreitet der älteste West-

ob Charif von der Westfalia-Defensive

Telege in der spielfreien Zeit intensiv mit

falia-Nachwuchs sein erstes Spiel nach

ausgeschaltet werden kann.

der Mannschaft. „Wir müssen die indi-

der Herbstpause. Im Stadion an der Ju-

Die Westfalia-Elf belegt nach den ersten

viduellen Fehler abstellen und zeigen,

gendburg gastiert der FC Vorwärts Wett-

sechs Spielen den siebten Tabellenplatz.

dass wir Fußballspielen können. Wenn

ringen, der nach sechs Spielen aktuell

Den drei Niederlagen stehen zwei Sie-

wir dies schaffen, dann werden wir

den vorletzten Tabellenplatz einnimmt.

ge und ein Unentschieden gegenüber,

schnell auch die ersten Heimpunkte ein-

Mit einem 4:4-Unentschieden gegen

denen ein Torverhältnis von 13:14-Toren

fahren“, so Telege zu den Vorgaben an

die DJK Grün-Weiß Nottuln errang die

zugrunde liegt. Trotz dieser sieben Punk-

sein Team für die nächsten Spiele.

27

(MB)

Elf von Trainer Marcus Hornung den einzigen Punkt der bisherigen Saison. Am letzten Spieltag vor der spielfreien Zeit unterlag die Wettringer-Elf bei der SG Coesfeld mit 3:6-Toren. In Coesfeld traf für die Gäste lediglich Nabil Charif, der insgesamt sieben Treffer in der Bezirksliga erzielte und somit über 50 Prozent der Wettringer Tore markierte. Dies ist auch dem Gemener Trainerstab nicht verborgen geblieben und der Hei-

Ihr sucht eine Geschenkverpackung oder doch den großen Gewinn? Wir haben viel, was Ihr sucht.... • Lotto

• Schreibwaren und Schulbedarf

• Presse

• Alles rund ums Geschenk

• Tabakwaren

• Geschenkgutscheine

• Hermes Paketdienst

• und vieles mehr....

Lotto Nienhaus Ahauser Straße 112 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 61/90 31 42

Mo - Fr: 6.00 bis 12.00 und 14.30 bis 18.00 Uhr / Sa: 6.00 bis 13.00 Uhr


SV WESTFALIA GEMEN E.V. Sportmarketing GbR

Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Sponsoren für die großartige Unterstützung und wünschen den Mannschaften viel Erfolg! Wir sind Ihr Partner für - Wir werben für Sie! Sprechen Sie uns an und wir zeigen Ihnen eine für Sie Passende Lösung Kontakt: sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de


BEZIRKSLIGA STAFFEL 1 - AKTUELLER SPIELTAG UND TABELLE

29

Ahauser Str. 119, Borken-Gemen Tel. 02861/9249949 www.salzgrotte-gemen.de Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 10-19 Uhr, Sa. 10-15 Uhr

Besonders empfehlenswert ist ein Besuch in unserer Salzgrotte bei: • Allergien • Rheumatischen Erkrankungen • Atemwegsbeschwerden • Stress & Depressionen • Immunsystemschwäche • Erschöpfung & Schlafstörungen • Hauterkrankungen • Herz- & Gefäßkrankheiten • Kopfschmerzen / Migräne • Entspannung / Relaxen


BROKAMP GmbH

ERFASSUNG - AUFBEREITUNG fleischlicher ROHSTOFFE Uhlenstegge 20 • 46325 Borken • Tel.: 0 28 62/58 86-0 • Fax: 0 28 62/58 86-22 E-Mail: brokamp-borken@t-online.de

Feierlichkeiten aller Art Partyservice Biergarten Festsaal

Neumühlenallee 27 • 46325 Borken-Gemen • Tel.: 0 28 61 / 67 35 4 • Mobil: 01 75/6 94 10 56 Öffnungszeiten Küche: 11.30 bis 14 Uhr und 17 bis 22 Uhr • Montag und Dienstag Ruhetag


JUGEND - UND NACHWUCHSABTEILUNG

„Wir haben einen tollen Start hingelegt“ Während der Herbstferien zog Peter

licher ist es, dass auch in diesen Teams

Tembrink, Leiter der Jugend- und Nach-

gute Ergebnisse erzielt worden sind.

wuchsabteilung vom SV Westfalia Ge-

Dies zeichnet unsere gute Jugendarbeit

men, ein Fazit zum Saisonstart und zur

einmal mehr aus.

aktuellen Entwicklung der Abteilung.

1.927%: Der älteste Jahrgang hat zu

1.927%: Die Mannschaften der Ju-

Saisonbeginn mit Michael Telege und

gend- und Nachwuchsabteilung haben

Stefan Bartusch ein neues Trainerteam

bereits die ersten sechs Spieltage der

erhalten. Die U19-Junioren konnten sich

diesjährigen Saison hinter sich ge-

mit einem fast kompletten Jungjahrgang

bracht. Wie fällt dein Fazit für den ers-

aktuell durch zwei Siege und einem Un-

ten Saisonabschnitt aus?

entschieden insgesamt sieben Punkte erspielen. Liegt das Team damit im Soll

Peter Tembrink: Wir sind in der neue

und wie siehst Du die Entwicklung, auch

Saison mit 20 Jugendmannschaften an

im Gegensatz zum letzten Jahr?

den Start gegangen. Ich finde wir haben einen tollen Start hingelegt und das gilt

Peter Tembrink: Michael und Stefan

für alle drei Bereiche. Es war in diesem

ergänzen sich prima, sind ehrgeizig

Jahr sehr schwer für alle Teams frühzei-

und machen ihre Sache bis dato sehr

tig Trainer zu nominieren. Umso erfreu-

gut. Sie haben in dieser Saison keine

Leiter der Jugend- und Nachwuchsabteilung: Peter Tembrink

31


www.optik-schlattmann.de • info@optik-schlattmann.de

Johanniterstraße 8 • 46325 Borken • Tel. 0 28 61/34 20


JUGEND - UND NACHWUCHSABTEILUNG

leichte Aufgabe übernommen, da sie

Peter Tembrink: Wir genießen seid je

onen werden fast ausschließlich ehren-

einen fast kompletten Jungjahrgang an

her einen guten Ruf in der Jugendabtei-

amtlich ausgefüllt und natürlich spiegelt

das Niveau der spielstarken Bezirksklas-

lung in Gemen. Auch der Leistungsbe-

sich hier auch die Entwicklung in der

se heranführen müssen. Trainer und

reich trägt dazu bei, da die U13 - U19

Gesellschaft wider. Längere Verweilzel-

Team haben das Zeug dazu und mit sie-

komplett überkreislich vertreten sind.

ten in den Schulen, anspruchsvollere

ben Punkten sind sie für mich im Soll. Si-

Das spricht sich natürlich herum und es

Ausbildungen, wie z.B. Duales-Studi-

cherlich wünschen sich alle, dass zuhau-

freut uns, wenn wir durch diese vielen

um, stehen einem zeitlich intensiven En-

se auch der Knoten platzt und die ersten

Neuanmeldugen in unserer Arbeit bestä-

gagement als Jugendtrainern entgegen.

Heimpunkte eingefahren werden. Da

tigt werden.

Sofern sich beim Lesen ein Interessierter

eifern wir ein bisschen der ersten Mann-

angesprochen fühlt, kann er gerne Kon-

schaft nach. Wir sind das achte Jahr in

1.927%: Im Gegensatz zu vielen an-

takt mit uns aufnehmen. Wir würden uns

Folge in der Bezirksliga, dies zeigt un-

deren Vereinen werden die zwanzig

freuen.

sere Qualität und Kontinuität. Im letzten

Jugendmannschaften der Westfalia von

Jahr waren wir sehr zuversichtlich und

einem Trainerteam aus mindestens zwei

1.927%: Vielen Dank für Deine Zeit

haben bis zum Schluss zittern müssen.

Trainern betreut. Welche Herausforde-

und weiterhin viel Erfolg und Spaß bei

Unser junges Team wird sich kontinuier-

rung ist es in jedem Jahr diese Positionen

der täglichen Arbeit.

lich steigern und ich bin überzeugt, dass

in der Jugend- und Nachwuchsabteilung

wir diese Saison noch viel Freude an ih-

zu besetzen? Ist diese Aufgabe in den

nen haben werden.

letzten Jahren leichter oder schwerer ge-

worden?

1.927%: Besonders bei den Mini-Kickern hat Westfalia Gemen in diesem

Peter Tembrink: Wie ich eingangs

Sommer einen großen Anteil an Neuan-

schon erwähnt habe, wird es von Jahr

meldungen. Worauf sind diese in dei-

zu Jahr schwerer Trainer und Betreuer

nen Augen zurückzuführen?

für die Teams zu gewinnen. Die Positi-

Peter Tembrink: Danke.

Kontakt Peter Tembrink: Mobil : +49 (0) 1 71/5 26 49 64 E-Mail : jugendfussball@westfalia-gemen.de

33


IMPRESSUM Kleinbus zu mieten.

Herausgeber: Sportmarketing GbR für SV Westfalia Gemen 1927 e.V. Brümmerstraße 2, D-46325 Borken-Gemen sportmarketing-gbr@westfalia-gemen.de www.westfalia-gemen.de

Hans-Jürgen Heuking Telefon: 0 28 61/40 59

Vorstand: Präsident: Wolfgang Hummelt - E-Mail: info@westfalia-gemen.de Redaktion: Markus Beyersdorf (MB) Julian Seggebäing (JS) Uwe Lechtenberg (UL) Maximilian Klapsing (MK) Kevin Scheuren (KS)

Georg Geers (GG) Kim Hartmann (KH) Martin Grave (MG) Jan-Philipp Demming (JPD) Felix Fels (FF)

Fotos: Borkener Zeitung (BZ) Uwe Lechtenberg (UL) Layout & Umsetzung: Markus Beyersdorf - E-Mail: stadionmagazin@westfalia-gemen.de Druck: InMedien GmbH Otto-Hahn-Straße 23-25, D-46325 Borken Tel.: +49 (0) 2861 - 66 444

Graf-Jobst-Weg 5 • 46325 Borken-Gemen

info@inmedien.net www.inmedien.net


INFORMATIONEN AUS WESTFALIA-ABTEILUNGEN

Gesund ist bunt Bewegt GESUND bleiben Am 7. November 2015 in der Zeit von

bei Westfalia Gemen werden den Ge-

nicht erforderlich. Alle Interessierten

11.00 bis 17.00 Uhr führt der SV West-

sundheitstag begleiten und allen Interes-

sind herzlichen willkommen.

falia Gemen e.V. in Kooperation mit

sierten nähergebracht.

Die Organisatoren wünschen allen Be-

dem KreisSportBund Borken im wib an

„Wir wollen es Menschen leicht machen,

suchern viel Spaß bei: „Gesund ist

der Coesfelderstraße 17 in Borken-Ge-

Sport neu kennen zu lernen oder wieder

bunt – Bewegt GESUND bleiben“

men einen Gesundheitstag unter dem

zu entdecken“, so die Verantwortlichen

Motto: „Gesund ist bunt – Bewegt

auf Westfalia-Seite.

GESUND bleiben“ durch.

Vielfältig und bunt wie das Thema Ge-

Die vom Landessportbund unterstützte

sundheit sind auch die Aktivitäten, In-

Initiative „Bewegt GESUND bleiben

formationsstände und Vorträge unserer

in NRW“ soll zu einer gesünderen Le-

Kooperationspartner, der Cordula-Apo-

benseinstellung anregen und ein wichti-

theke, Haarhaus Optik, Hörsysteme

ges Signal für mehr Lebensqualität durch

Schwers, Sanitätshaus Heiden & Dömer,

Bewegung und Sport setzen.

Physiopoint Bösing, Praxis für Logopä-

Informationen zur Prävention und Re-

die „Sprechzeit“, Aromapraxis Rohls,

habilitation, sowie fachliche Anleitung

sowie der BKK vor Ort. Hier gibt es viel

durch die qualifizierten Übungsleiter des

Interessantes zu entdecken und auszu-

Gemener Sportvereins und Informatio-

probieren.

nen zu den vielseitigen Bewegungs- und

Die Teilnahme am Gesundheitstag ist

Sportangeboten in der Gemeinschaft

kostenlos, ebenso ist eine Anmeldung

...immer einen blick voraus

borken + gemen hl.-geist-str. 20 · 02861/5535 ahauser str. 108 · 02861/605099 www.haarhaus-optik.de

35


r r i i W W n n e e k k cc ü ü ! r r ! n n dd e e m m u aau D D d diiee

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt.. W ir machen eg frfrei. ei. Wir machenden denWWeg Was eibt, wir helf en Ihnen Was auch auch immer immerSie Sieantr antreibt, wir als als selbstständige selbstständigeGenossenschaftsbank GenossenschaftsbankininGemen Gemen helfen Ihnen,, Ihre Ihre Wünsche Wünsche und eichen. Das erpflichtung als olksbank . Dazu und Ziele Ziele zu zuerr erreichen. Das ist ist unser unserGrundprinzip Grundprinzip,, unsere unsere VVerpflichtung alsVVolksbank. Dazu zählt zähltauch auch,, dass dass unsere en KKurs urs mitbestimmen unsere Mitglieder Mitgliederaktiv aktivüber überunser unseren mitbestimmenkönnen können.. Überzeugen ÜberzeugenSie Siesich sicham ambesten bestenselbst selbst.. Beim Beim persönlichen äch, am .vb-gemen .de persönlichen Gespr Gespräch, am Telefon Telefon (02861 (028619215 92150)0) oder oder online online:: www www.vb-gemen.de

Stadionmagazin 05 internet  
Stadionmagazin 05 internet  
Advertisement