Issuu on Google+

werbal 2012

M Ü N C H R AT H . Die Werbeschmiede. Agentur für Konzeption und Kreation.

e d itorial

i n h alt

Wer, wie, was, warum – werbal 2012

Stark am Start mit Essilor Elefantastische Werbung

02/03

Unser Motor, unser Maßstab, unsere Möglichkeiten.

Mit „Z“ wie Live-Kommunikation Neue Maßstäbe

04/05

Die Badener lieben Baden. Das belegte kürzlich eine Umfrage der Europäischen Kommission in München. Argumente dafür gibt es viele. Eine entscheidende Rolle neben der überdurchschnittlichen Lebensqualität spielt sicherlich die gute wirtschaftliche Situation in unserer Region. Andreas Kempff, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein, analysiert für uns die Wirtschaftslage im Südwesten und geht den Ursachen auf den Grund. Gründe, ein kleines Stückchen vom eigenen Glück abzugeben, gibt es genug. Soziales Engagement liegt uns am Herzen. Mindestens genauso wie gute Kommunikation. Belege gibt es wie immer auf den folgenden Seiten.

Wirtschaft im Südwesten Krise ohne uns

06/07

Großes Lesevergnügen mit werbal 2012 wünscht Ihnen im Namen des ganzen Teams

Ein Markt wird zur Marke Das geschmackvolle Haus D

Ihr Axel Münchrath

Wenn aus Visionen Realität wird Innovativ und kreativ 08/09 Hochgeladen Die Website der Schauinslandbahn

10/11

Hochgenuss und Augenschmaus Die neue Weinkultur

12

Essilor im Land des Lächelns Die Smile-Offensive

13

Tierisch, herrlich, Hofwirtschaft Jetzt wird‘s bunt

13

Sozial engagiert Wir für Freiburg

14/15 16


b2b- kommu n i kation

Stark am Start mit Essilor Was unterscheidet Markenhersteller von No-Names? Na, klar: Produktqualität und Services. So denkt auch der Weltmarktführer für Brillengläser und setzt auf starke Bilder für starke Leistungen. Für die Messe, als Anzeigen, zum Schmunzeln.

02

werbal 2012


TOP SERVICES VON ESSILOR: IHRE KUNDEN WERDEN SIE LIEBEN.

In der Mythologie gilt der Elefant vor allem als Symbol für Glück, Kraft und Weisheit. Eine weise Entscheidung also, das größte noch lebende Landtier in den Mittelpunkt der neuen EssilorKampagne zu stellen. Fünf faszinierende und hochwertig produzierte Motive machen die zahlreichen Werbemaßnahmen für den Weltmarktführer der augenoptischen Branche zu einem echten Hingucker. Bereits 2011 präsentierte sich das Essilor Partnerprogramm in neuem Design. Unabhängige Augenoptiker, die daran teilnehmen, erhalten besondere Benefits, wie etwa eine Best-PreisGarantie oder ein Lieferzeitversprechen mit Geld-zurück-Garantie. Diese Top Services wurden anlässlich der Messe „opti 2012“ in München gekonnt in Szene gesetzt. Und wie geht das besser, als mit Elefanten in ungewöhnlichen Posen? So werden die einzelnen Themen auf eindrückliche Weise inszeniert und transportieren aufmerksamkeitsstark und humorvoll den jeweiligen Mehrwert der Top Services von Essilor.

TOP SERVICES VON ESSILOR: IHRE KUNDEN WERDEN SIE LIEBEN.

Lässig zum kleinsten Preis bestellen: die Essilor Best-Preis-Garantie Smile.

Auf Sonne warten, nicht auf uns: die Essilor Lieferzeitgarantie

Um Ihren Kunden mehr zu bieten als andere Augenoptiker, sollten Sie voll auf Essilor setzen. Denn unsere Top-Services sind Ihre Chance zur Differenzierung. Zum Beispiel mit unserer Best-Preis-Grantie Smile: Damit sind ausgewählte Smile Gläser für Sie immer garantiert die günstigste Wahl. So können Sie der Zukunft entspannt entgegenblicken.Willkommen im Essilor Partnerprogramm. Wir freuen uns auf Sie: www.essilor.de/partner.

Für ein ruhiges Gemüt im harten Wettbwerb, setzen Sie auch bei Sonnenschutzgläsern voll auf Essilor. Denn wir geben Ihnen als Top-Service die Lieferzeitgarantie, auch overnight und mit unserem Einschleif-Service Easyfit. So erhalten Sie den vollen Preis als Gutschrift zurück, falls unsere Gläser einmal nicht pünktlich ankommen. Einer von vielen Gewinnen, die Sie mit dem Essilor Partnerprogramm verbuchen können. Da steht's: www.essilor.de/partner.

rz_ESLD11-023_AZ_A4_Top Services_Best-Preis-Garantie Smile_4c.indd 1

22.12.2011 12:11:13 Uhr

TOP SERVICES VON ESSILOR: IHRE KUNDEN WERDEN SIE LIEBEN.

rz_ESLD11-023_AZ_A4_Top_Services_Lieferzeitgarantie_4c.indd 1

22.12.2011 12:04:25 Uhr

TOP SERVICES VON ESSILOR: IHRE KUNDEN WERDEN SIE LIEBEN.

Einfach mal alles schleifen lassen: die Sonderpreise für Essilor Easyfit!

Gläser zurückgeben ohne zu grübeln: die Essilor Zufriedenheitsgarantie.

Zeigen Sie den anderen Augenoptikern, wo's lang geht und setzen Sie voll auf Essilor. Denn bei uns profitieren Sie von Top-Services wie den Sonderpreisen bei Essilor Easyfit: Da wird Einschleifen so günstig, dass Sie sich den Aufwand sparen können. So haben Sie mehr Zeit für Ihre Kunden oder einfach mehr Freizeit. Diesen und weitere Vorteile finden Sie im Essilor Partnerprogramm. Schauen Sie mal rein: www.essilor.de/partner.

Wenn Sie mehr bieten möchten als andere Augenoptiker, setzen Sie doch voll auf Essilor. Denn bei uns genießen Sie Top-Services. Zum Beispiel die Zufriedenheitsgarantie: So können Sie Gläser einfach zurückschicken, wenn Ihr Kunde es sich anders überlegt. Ohne Diskussion, ohne Kosten und mit garantierter Kundenzufriedenheit. Das und vieles mehr bietet Ihnen das Essilor Partnerprogramm. Informieren Sie sich noch heute: www.essilor.de/partner.

rz_ESLD11-023_AZ_A4_Top Services_Easyfit_4c.indd 1

22.12.2011 12:07:07 Uhr

Die Kampagne „Stark am Start: Top Services von Essilor“ wurde auf zahlreichen Kommunikationsmitteln eingesetzt. So etwa auf einer Messewand mit dem Elefanten im Startblock, dem die Kampagne ihren Namen verdankt. Und in einer Info-Broschüre, die sich zum Poster auffalten lässt und die Vorteile der Services ausführlich darlegt. Als wandelnde Werbefläche auf dem Messegelände fungierten hochwertig produzierte Papiertragetaschen von unserem Kunden Bags by Riedle, über den wir bereits in der werbal 1/2011 berichteten.

rz_ESLD11-023_AZ_A4_Top Services_Zufriedenheitsgarantie_4c.indd 1

22.12.2011 12:06:19 Uhr

Abgerundet wird das für Essilor geschnürte Kommunikationspaket mit Anzeigen und einem Mailing. Das Ergebnis überzeugt: Die schwer beeindruckende Service-Vielfalt des deutschlandweiten Partnerprogramms von Essilor wird dank der Dickhäuter außergewöhnlich präsentiert und sicherlich nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Schließlich heißt es nicht umsonst „ein Gedächtnis wie ein Elefant“ haben. w

Messetasche und Info-Broschüre sorgen für einen aufmerksamkeitsstarken Auftritt.

werbal 2012

03


marke n- e ntwicklu ng

26

Mit „Z“ wie Live-Kommunikation Zentgraf Events zeigt, wie eine Live-Kommunikationsmarke entsteht, Maßstäbe setzt und schließlich online geht. Man muss die Feste feiern, wie sie fallen. Und am besten mit jemandem, der sich damit auskennt. Wie zum Beispiel mit Philipp Zentgraf und seinem Team. Der kann Großveranstaltungen, Jubiläen oder Produkt-Promotions. Ganz nach individuellen Wünschen. Als Full-Service-Dienstleister kümmert er sich um die Konzeption, Planung und Umsetzung von Veranstaltungen aller Art. Das kam so gut an, dass er mit seiner pozblitz GmbH immer mehr Kunden gewann. Mit der stetig wachsenden Zahl der Auftraggeber wünschte sich das Unternehmen einen kompletten Marken-Relaunch, inklusive der Entwicklung eines neuen Firmennamens und eines neuen Corporate Designs.

Bei einem umfassenden Marken-Relaunch darf eine neue Website natürlich nicht fehlen. Sie folgt in ihrer Struktur der neuen Ausrichtung der gesamten Marke. Im Mittelpunkt stehen die drei Kompetenzfelder des Event-Spezialisten „Konzept, Personal, Logistik“. Das Design besticht durch einen großen Bildbereich und eigens entwickelte Piktogramme. So finden User schnell und einfach die für sie relevanten Informationen. Vom neuen Firmennamen über das neue Corporate Design und die neue Website bis hin zur neuen Geschäftsausstattung – ein von A bis Z gelungener Markenauftritt. w

Am 28. November 2011 wurde deshalb pozblitz zu Zentgraf Events. Um Bestands- und Neukunden über den neuen Auftritt von Zentgraf Events zu informieren, wurde ein Postmailing entwickelt. Und weil das neue Erscheinungsbild von Zentgraf Events neue Maßstäbe setzt, war auch gleich der Claim für das Mailing geboren: „Wir setzen Maßstäbe“. Auf ein Holzlineal gedruckt, ergibt das ein aufmerksamkeitsstarkes Mailing.

0761285309-24

04

werbal 2012


„Das Team von Münchrath hat uns auf dem Weg von pozblitz zu Zentgraf Events konstruktiv beraten. Wir sind mit dem Rund-um-Paket aus klassischer Markenentwicklung, Mailing und neuer Website sehr zufrieden.“ Philipp Zentgraf, Geschäftsführer, Zentgraf Events GmbH

Das Mailing „Wir setzen Maßstäbe“ wurde in einer Auflage von 250 Stück produziert und erhielt ausschließlich positives Feedback.

Der neue Internetauftritt stellt die drei Kompetenzfelder des EventSpezialisten „Konzept, Personal, Logistik“ in den Mittelpunkt.

werbal 2012

05


ac h e rn kehl

o b e r k i rc h

o f f e n bu rg

o p p e n au

ge nge n bach

lah r w o l fac h o rt e n au k re is h as l ac h

e t t e n h e im

e lzac h e n d i nge n

e mme n di n ge n waldk i rc h bre isac h f re i bu rg

n eusta dt bad k roz i n ge n bre is gau - h o c h s c h warzwa l d

06

werbal 2012


tite l

Wirtschaft im Südwesten Wir leben und arbeiten im äußersten Winkel der Republik. Und doch geht es gerade hier den Unternehmen so gut wie an kaum einem anderen Ort Deutschlands. Acht Fragen zu den Ursachen an Andreas Kempff, Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handelskammer Südlicher Oberrhein. werbal: Die Weltwirtschaft entwickelt sich weiter schleppend. Zahlreiche europäische Länder kämpfen aktuell mit Sparmaßnahmen. Herr Kempff, wie schätzen Sie die Lage der Unternehmen am südlichen Oberrhein ein? Die Geschäfte laufen nach wie vor sehr gut. Die Wirtschaft in der Region ist wettbewerbsfähig aufgestellt, auch wenn unsere Unternehmen stark exportorientiert sind, sich dies aber auf viele verschiedene Länder verteilt. Da wir in unserem Kammerbezirk bei den Unternehmen einen guten Branchenmix haben, also über eine hohe Vielfältigkeit verfügen, sind wir relativ konjunkturstabil aufgestellt. Außerdem gibt es in Freiburg viele Dienstleistungsbetriebe, die auch mit der Universität, dem Gesundheitsbereich und der Verwaltung verbunden sind. Es gibt also eher wenige Indikatoren dafür, dass es zu einem anhaltenden Einbruch kommen wird. Ich persönlich rechne eher mit einer kleinen Delle. Zumal der Index der IHK Konjunkturumfrage mittlerweile schon auf historischem Niveau ist. Natürlich spielt ein Stück weit auch die Psychologie eine Rolle, d.h. die Lage ist gut, allerdings sind die Unternehmen sich nicht sicher, was die nächsten zwölf Monate bringen werden.

werbal: Sehen Sie dennoch Hindernisse, die diese positive Entwicklung hemmen können? Langfristig wird der Mangel an Fachkräften durchschlagen, auch die duale Ausbildung sollte nicht zurück gehen. Bei Bildung darf daher nicht nur an Hochschulen gedacht werden. Dieser Fachkräftemangel könnte sich in einigen Branchen so zuspitzen, dass Betriebe Probleme bekommen, ihre Aufträge wie gewohnt abzuarbeiten. Nicht aufgrund mangelnder Arbeit, sondern mangels Arbeitskräften. Das könnte sich dann wieder ein Stück weit auswirken. Zudem haben wir mit der Energiewende ein beherrschendes Thema auch in diesem Jahr. Hierbei handelt es sich um einen grundlegenden Standortfaktor. Die Energiewende kann langfristig Chancen mit sich bringen, kurzfristig aber auch erhebliche Risiken. Für die Betriebe, die im internationalen Wettbewerb stehen, stellt die Energiefrage einen hohen Kostenfaktor dar. Auch mit Blick auf unsere französischen Nachbarn, die viel günstigere Energiepreise haben, ist zu erkennen, dass wir irgendwann einen Punkt erreichen werden, an dem wir trotz anderer Standortvorteile dies nicht mehr kompensieren können. Die Versorgungssicherheit muss gewährleistet sein und Energie muss für die Unternehmen bezahlbar bleiben.

werbal: Wird diese Entwicklung anhalten? Was erwarten Sie für das Jahr 2013? Die Entwicklung wird anhalten, die Konjunktur wird sich leicht abschwächen. Es wird aber nicht zu einem deutlichen Einbruch kommen, sondern die Konjunktur wird sich auf einem hohen Niveau stabilisieren. 2011 sind wir auf einem historisch hohen Niveau gewesen. Dass dies so nicht jahrelang weitergehen wird, ist, glaube ich, für jeden erkenntlich. Es wird also einen Rückgang geben, der sich eher wie eine Normalisierung in vielen Bereichen darstellt. Bei Betrieben, die in der Automobilzulieferung tätig sind, ist die Abschwächung schon eher greifbar. Obwohl auch hier wenige betroffen sind, da selbst die kleineren Unternehmen mittlerweile international aufgestellt sind – so dass sich da auch Einiges ausgleicht. Insgesamt sehe ich keine strukturellen Probleme im Kammerbezirk.

werbal: Was kann die IHK tun, um diese Hemmnisse einzudämmen? Die IHK hat zwei verschiedene Möglichkeiten zu unterstützen. Die eine: Unternehmen bei konkreten Problemstellungen, wie z. B. Energie oder der Erschließung neuer Märkte zu beraten. Da sind wir mit unserem Beratungsangebot kompetent und breit aufgestellt. Die andere Möglichkeit besteht darin, gegenüber der Politik zu formulieren, wo Probleme bei bestimmten Vorhaben entstehen können. Hier vertritt die IHK Südlicher Oberrhein die Interessen der Unternehmer und kann aus der Praxis konkrete Folgen aufzeigen. Die IHK Südlicher Oberrhein engagiert sich beispielsweise zum Thema Fachkräftemangel mit einem eigenen Projekt. Hier bieten wir u. a. ein detailliertes Testverfahren zur Berufsorientierung für Schulklassen sowie monatliche Beratungsangebote für die Studienabbrecher in Offenburg an und versuchen auch Menschen mit Migrationshintergrund für die duale Ausbildung zu gewinnen. Aber auch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit ist ein wichtiges Thema, bei dem die IHK aktiv ist, um das Fachkräftepotential im Elsass dauerhaft zu sichern.

werbal: Bleiben wir einen Moment bei den Branchen. Wie beurteilen Sie hier die aktuelle Situation? So ganz pauschal kann man das nicht sagen. Die Baubranche war von einer extremen Schwankung betroffen, weil sie durch das Konjunkturprogramm der Bundesregierung nach der Krise künstlich gepuscht worden ist. Hier wird es jetzt langsam zurückgehen und sich stabilisieren, wenn die Programme auslaufen. Im Handel ist der Konsumklimaindex von der GfK ein bisschen zurückgegangen. Auch ist der Handel abhängig von der „Konsumlaune“ der Deutschen und ist so indirekt geprägt von einer antizipierten Wirtschaftsentwicklung. Generell ist festzustellen, dass im Zuge der Eurokrise die Sparneigung in Deutschland eher zurückgeht, was dem Handel auch nützt. Bei der Industrie kommt es stark auf die Branche an. Es gibt mit Sicherheit Betriebe, die vom Thema Energiewende profitieren, z. B. der Maschinenbau. Den Betrieben, die als Zulieferer weiter hinten in der Wertschöpfungskette liegen, d.h., nur einzelne Bauteile oder Komponenten fertigen, geht es besser. Sie sind nicht wie die Direktzulieferer unmittelbar von Absatzschwankungen betroffen. Insgesamt kann man sagen, dass die Industriebranche am stärksten vom Außenhandel und somit von der Weltwirtschaft abhängig ist. Diese Effekte wirken sich dann auf die anderen Branchen aus, z. B. durch verminderte Einkommen und Steuereinkommen. Das Hotel- und Gastgewerbe in unserem Kammerbereich wird eher vom Tourismusfluss aus der Schweiz und Frankreich beeinflusst und ist weiterhin stabil. werbal: Was bedeutet dieser positive Trend für die Arbeitnehmer? In unserer Region ist die Arbeitslosigkeit außerhalb von Freiburg im Kammerbezirk so niedrig, dass man im Prinzip von Vollbeschäftigung reden kann – ein positiver Trend für Arbeitnehmer. Auch haben wir seit 2008 wieder Reallohnzuwächse. Die Bedingungen werden sich für die Arbeitnehmer mit Blick auf den Fachkräftemangel weiter verbessern. Einerseits hinsichtlich der Bezahlung und andererseits hinsichtlich des Stellenangebots. In vielen Fällen können sich die Bewerber mittlerweile ihren Arbeitgeber aussuchen. Das ist für die Firmen teilweise noch ungewohnt.

werbal: In unserer Wirtschaftsregion sind zahlreiche „Hidden Champions“ angesiedelt, also Unternehmen, die in ihrer Branche Marktführer, aber weitgehend unbekannt sind. Woran liegt das? Das hat ganz profane Gründe. Bekannt sind eigentlich immer nur die Unternehmen, die aus dem Konsumbereich kommen. Also Produkte herstellen, mit denen der Bürger in seinem Alltag in Berührung kommt. Aber wenn sie Weltmarktführer für Getriebetechnik sind, die sie in jedem Bagger oder Lastwagen finden, weiß das niemand, da sie nicht sichtbar sind. Es handelt sich zudem um Unternehmen, die nicht so groß sind wie z. B. im Raum Stuttgart und eher Nischenbranchen abdecken. Die Produkte sind also nicht so prominent. Typischerweise richtet sich der Blick auf die großen Zentren wie Stuttgart, die eventuell für Fachkräfte attraktiv sind und auch nicht weit vom Hochschulstand entfernt scheinen. werbal: Wie sieht es vor diesem Hintergrund mit Kommunikation aus? Machen ihre hohen Marktanteile und ihre spezialisierte Ausrichtung Öffentlichkeitsarbeit unnötig? Einerseits muss man sich als Unternehmen in Zeiten des sich verschärfenden Fachkräftemangels vorstellen und seine Produkte präsentieren. Sich sozusagen als Arbeitgeber herausputzen, modern auftreten, um attraktiv für Fachkräfte zu sein und eventuell auch Frauen als technische Fachkräfte zu gewinnen. Einige Unternehmen sind schon sehr präsent in klassischen Kommunikationsmedien, andere noch weniger. Es gilt aber auch, den direkten Kontakt herzustellen, z. B. über unsere Bildungspartnerschaften und Schulpatenschaften. Was die Produkte anbelangt, sind einige unserer Unternehmen so spezialisiert, dass allgemeine Öffentlichkeitsarbeit eher unnötig ist, weil die Öffentlichkeit kein Kunde ist. Diese bedienen ihre Branchennische und machen in diesem Bereich natürlich auch Werbung, aber eben in Fachmedien, die man normalerweise nicht liest. Dies geht also an der breiten Öffentlichkeit vorbei. Teilweise machen diese Unternehmen noch Werbung in der Personalrekrutierung, die dann von der breiteren Öffentlichkeit wahrgenommen wird. Der Bereich Kommunikation und Marketing wird für Unternehmen in Zukunft immer wichtiger. w werbal im Gespräch mit Andreas Kempff, Hauptgeschäftsführer IHK Südlicher Oberrhein

werbal 2012

07


imag e kommu n i kation

Wenn aus Visionen Realität wird Müsste man Ganter Interior mit drei Adjektiven beschreiben, wären es: weltweit, innovativ, makellos. Und weil das Waldkircher Unternehmen Raumkonzepte in Perfektion realisiert, wollte es sich auch nach außen optimal präsentieren.

Was haben Porsche Design, Versace, Adidas und De Beers gemeinsam? Sie alle vertrauen in Sachen Ladenbau auf ein Unternehmen, das 1995 als 2-Mann-Betrieb in einer Einliegerwohnung in Waldkirch startete. Mittlerweile ist aus Ganter Interior ein erfolgreicher Global Player geworden, mit Niederlassungen zum Beispiel in Paris, London oder New York. Zu verdanken ist dieser Erfolg Spitzenleistungen in den Bereichen Ladenbau, Innenausbau und Food-Konzepte. Die Interior-Experten übernehmen dabei Verantwortung auf der ganzen Linie: vom Projektmanagement über das Engineering und die Logistik bis hin zur Beschaffung. Und das 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, überall auf der Welt. Im Wortschatz von Ganter Interior ist das Wort „Standard“ nicht zu finden. So war von Anfang an klar, dass zur

08

werbal 2012

Präsentation des Unternehmens eine ganz besondere Imagebroschüre entstehen musste. In gemeinsamen Workshops wurden strategische Fragen erörtert, wie: Was ist uns wichtig? Wie können wir unserem Qualitätsanspruch gerecht werden? Wie schaffen wir uns eine Corporate Identity? Die Darstellung sollte so besonders sein wie das Unternehmen, seine Kunden und seine Projekte. Deshalb fiel die Entscheidung auf ein aufwendig produziertes Imagebuch. Schon der Buchdeckel aus mattem Papier mit lackiertem, geprägtem Logo strahlt eine außergewöhnliche Hochwertigkeit aus. Besondere Highlights sind außerdem der schwarze Farbschnitt und das weiße Lesebändchen. Doch nicht nur das Design, auch die Inhalte sprechen für sich. Für den neuen Auftritt sollte eine Positionierung entwickelt werden,

die weltweit funktioniert und die Kompetenz des Unternehmens klar auf den Punkt bringt. „Completed to perfection“ beschreibt auf optimale Weise das Fundament der täglichen Arbeit von Ganter Interior. Die drei Kernkapitel zeigen „Geschäftsfelder“, „Kernkompetenzen“ und „Branchen“ auf. Durch hochwertige Sportaufnahmen gibt die entstandene Bildsprache des Imagebuches den dynamischen Prozess der Projekte des Waldkircher Unternehmens wieder. Denn wie die Athleten bringen auch die Spezialisten von Ganter Interior Höchstleistungen. Höchstleistungen, die mit dem neuen Imagebuch nun den perfekten Rahmen gefunden haben. Denn die 80 Seiten zeigen auf ganz besondere Weise, was die Arbeit von Ganter Interior ausmacht: Kreativität, Leidenschaft und Professionalität. w


GESCHÄFTSFELDER K O N Z E N T R IE RT A U F

3 DISZIPLINEN » LADENBAU

Wo aus Ideen Räume entstehen, kommt Identität zum Greifen nah. Als berührendes

Ganter Interior erweckt Visionen zum Leben. Damit Ihre Pläne, Ideen und Konzepte weltweit

» INNENAUSBAU

Markenerlebnis für Kunden, Gäste oder

Realität werden. Als Markenerlebnis, für Verkaufserfolg, in Gastfreundschaft. Denn Ganter Interior

COMPLETED TO PER FECTIO N

Geschäftspartner. Wir nennen das „Interior

» FOOD-KONZEPTE

realisiert Raumkonzepte in Perfektion. Durch Engineering-Lösungen, die komplexe Fragen einfach

Identity“. Es ist das Ergebnis perfekter Prozesse,

beantworten. Mit professionellem Projektmanagement, präziser Planung und perfekten Prozessen,

die wir jeder zeit weltweit abrufen können –

die zum Erfolg führen. Weltweit, pünktlich, makellos. Ihr Projekt: Completed to perfection.

für Ihr Laden bau projekt ebenso wie für den umfassenden Innenausbau mit allen Gewerken oder für individuell plan- und umsetzbare Konzepte im Food-Bereich. Transparent, planvoll, zuverlässig. Completed to perfection.

11

LADENBAU

KERNKOMPETENZEN

INNENAUSBAU

Sie haben die Marke, Sie haben Erfolg, Sie haben neue Ideen. Mit ersten Skiz-

jedes Shop-Konzept exakt nach Ihren Vorgaben. Gemeinsam mit Ihren Designern, Architekten und

Sie kennen das Gebäude, Sie sehen das Potenzial, Sie haben Ihren Platz gefunden. Mit faszi-

Ob Trockenbau, Bodenbeläge, Maler, Haustechnik oder Fassade – wir wissen, wie man Wunsch-

zen, Dutzenden Designstufen und einer Vision für Ihr nächstes Projekt. Wir haben die Mit-

Projektteams, erfolgreich durch die Erfahrung aus Tausenden erfolgreichen Markenauftritten. Ge-

nierenden Plänen, großen Erwartungen und noch größerem Zeitdruck. Genießen Sie die Sicherheit,

ergebnisse erzielt und allen Gewerken termingerecht Höchstleistung abverlangt. Nutzen Sie unsere

tel und die Kraft, all das in die Tat umzusetzen. So nehmen Ihre Ideen Gestalt an. Ob Wand-

nießen Sie unsere Expertise und vertrauen Sie auf unseren bewährten Ladenbau-Prozess. Unser

dass Ihre Pläne aufgehen, und lassen Sie uns anfangen! Wir realisieren Ihr Innenraumkonzept exakt

Kompetenz und setzen Sie mit Ihren Architekten auf unseren bewährten Innenausbau-Prozess. Un-

verkleidungen, Tische, Schränke oder Theken, ob Vitrinen, Umkleidekabinen oder beliebige

strukturiertes Projektmanagement führt Sie in sechs bewährten Schritten von der Beratung

nach Ihren Vorgaben und in vertrauensvoller Zusammenarbeit mit Ihren Architekten. Dafür steuern

ser Projektmanagement führt Sie in sechs Schritten von der Auftragsklärung bis zur Fertigstellung.

Sondermöbel – wir machen aus Ihren Konzepten funktionale Inneneinrichtungen und realisieren

und Planung bis zur Fertigstellung. Completed to perfection.

wir als Generalunternehmer gerne sämtliche Baugewerke im Takt der gemeinsamen Terminierung.

Completed to perfection.

AUFTRAGSKLÄRUNG

KONSTRUKTION & ENTWICKLUNG

BESCHAFFUNG

LOGISTIK

MONTAGE

FERTIGSTELLUNG

AUFTRAGSKLÄRUNG

PLANUNG

AUSSCHREIBUNG & VERGABE

REALISIERUNG

FERTIGSTELLUNG

DOKUMENTATION

» Leistungsumfang

» Detail-/Konstruktionspläne

» Lieferantenmanagement

» Logistikmanagement

» Montagemanagement

» Abnahme

» Leistungsumfang

» Ausführungsplanung

» Massenermittlung

» Ausführung der Bauleistung

» Abnahme

» Revisionsunterlagen

» Technische Beratung

» Prototypen/Musterbau

» Internationales

» Internationales

» Internationales

» Dokumentation

» Technische Beratung

» Detail-/Konstruktionspläne

» Ausschreibungsunterlagen

» Bauüberwachung

» Inbetriebnahme

» Wartungsanleitungen

» Serviceleistung

» Spezifikationen

» Koordination Fachplaner

» Leistungsvergabe

» Terminsteuerung

» Serviceleistung

» Pflegeanleitungen

Ü BE R L E G E N I N

4 STÄRKEN » PROJEKTMANAGEMENT

Es sind diese Momente. Momente des Umbruchs, wenn etwas Neues beginnt. Darauf ar-

» ENGINEERING

» Spezifikationen

» Sonderlösungen

Lieferantennetzwerk

» Wertanalyse/Optimierung

» Lieferantenentwicklung

Transportnetzwerk » Logistikflächen

Montagenetzwerk » Montageplanung

» Genehmigungsplanung

beiten wir hin. 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche, überall auf der Welt. Besondere Mo-

» LOGISTIK

mente, in denen alles auf den Punkt konzentriert ist, fallen nicht vom Himmel. Sie sind das Ergeb-

» BESCHAFFUNG

» Qualitätsüberwachung

nis unserer leidenschaftlich eingesetzten Stärken:

» Dokumentation Bauablauf

Projektmanagement, Engineering, Logistik und Beschaffung. Denn nur weil wir wissen, wie man Interior projektiert, konstruiert, transportiert und organisiert, können wir Ihre Konzepte perfekt realisieren. So entstehen Momente der Vollendung. Completed to perfection.

13

15

19

BRANCHEN E R FA HR E N A U F

Am Anfang steht der Blick aufs Ganze. Und das Vertrauen in bewährte Prozesse. Wie starke Kettenglieder greifen sie ineinander und halten Ihr Projekt auf Kurs: als Projektsteuerung, Projektcontrolling, Qualitätssicherung.

7 SPIELFELDERN

BESCHAFFUNG

PROJEKTMANAGEMENT

So haben wir – und damit auch Sie als Kunden – Kosten, Termine und die geforderte Qualität jederzeit voll im Griff. Von der Beratung über die transparent strukturierte Angebotsphase,

Auch mit Ganter Interior entstehen Projekte

Deshalb realisieren wir Ihre Projekte nach Ihren Vorstellungen

nicht aus dem Nichts. Doch auf eigene Produk-

unser kreatives Engineering und auf unsere qualitäts- und kosten-

Perfekt realisierte „Interior Identity“ steht jeder Branche gut zu Gesicht. Doch zur

optimierte Beschaffungskompetenz. Denn für jede noch so ausgefallene Aufgabenstellung haben wir unsere Spezialisten an

» TECHNOLOGY

der Hand. Irgendwo da draußen lässt sich Ihre Vision reali-

wir nicht angewiesen.

unsere Maintenance-Programme, Aftersales-Services und War-

» FASHION

und nicht mit Lösungen „von der Stange“. Dabei setzen wir auf

tionsmöglichkeiten oder Fertigungsmethoden sind

von der Konstruktion bis zur Fertigung, von der Montage bis zur Abnahme und selbstverständlich darüber hinaus. Denn auch

Perfektion gehört auch Emotion. Und Emotionen

sieren. Wir wissen schon heute, wo und wer das ist. So erfül-

tungsvereinbarungen unterliegen strikter Projektsteuerung. So

len wir höchste Standards an jedem beliebigen Ort der Welt.

bietet Ihnen Ganter Interior die Sicherheit maximaler Präzision

Mit dem wichtigsten Baustoff der Welt: Gestaltungsfreiheit.

in der Abwicklung. Projektmanagement, auf das Sie vertrauen

Completed to perfection.

folgen in jedem Business ihren ganz eigenen

» RESIDENCES

Gesetzmäßigkeiten. Wir kennen sie und konstru-

können. Completed to perfection.

ieren nach Ihren Vorstellungen. In mehr als sie-

» FOOD

ben Branchen. Completed to perfection. » JEWELRY

» HOSPITALITY

» SPORTS

21

27

29

Zu Hause ist es doch am schönsten. Ihre Le bensträume können wahr werden. Denn nichts ist unmöglich. Diskret, zuverlässig und sensibel verwirklicht. Exklusives Wohnen ganz nach Ihren Vorstellungen. So wird Ihr Domizil zum Unikat. Jedes Zimmer strahlt aus, was Ihnen wichtig ist. Maßgefertigt bis ins letzte Detail. Mit edlen Materialien und konstruktiven, gestalterischen Ideen setzen wir gemeinsam Akzente. Schaffen eine außergewöhnliche Immobilie. Die einzige Grenze ist Ihre eigene Vorstellungskraft. Wir setzen es um, lautlos, verlässlich, kompetent. Wenn es sein muss, auch über Nacht und ohne dass Sie uns bemerken. Mit Erfahrung, Know-how, Spitzenleistungen. Completed to perfection.

Alles beginnt mit einer Idee. Der Idee, etwas zu schaffen, das in Menschen die Sehnsucht auslöst, es zu tragen. Haute Couture, Prêt-à-porter, Casual Wear. Es geht nicht darum, Trends zu finden, sondern darum, sie zu entwickeln. In Ihrem Store, mit Ihrer Kollektion, für Ihre Kunden. Das besondere Gefühl, wenn die Türen langsam aufgleiten. Hände über Stoffe streichen. Der Blick in den Spiegel als Moment, der alles entscheidet. In oder out. Neue Lieblingsstücke werden gefunden. In hochwertige Tragetaschen gelegt, um sie vor der Außenwelt zu schützen. Mode ist mehr als das, was man trägt. Mode ist ein Statement. Lassen Sie uns gemeinsam ein Statement setzen. Sie haben den Stil, die Vision, den Anspruch. Wir bieten die Erfahrung und Lösungen, um Ihre Konzepte umzusetzen. Damit Shopping zum Erlebnis wird und Ihre Idee Realität. Einzigartig, außergewöhnlich, unvergesslich. Completed to perfection.

31

Im Lebensmittelhandel kommt es auf die richtige Präsentation an. Große Flächen und umfangreiche Warensortimente benötigen eine optimale Gestaltung des Ladens und eine ideale Inszenierung der Waren. Aktionen und Sonderangebote, Leitsysteme und Marketingflächen müssen gekonnt in das Gesamtkonzept eingebunden werden. Für diese besondere Herausforderung brauchen Sie einen starken Partner an Ihrer Seite. Mit der konzeptionellen Stärke und den kreativen Ideen unserer Tochtergesellschaft Ganter Food wird der Einkauf für Ihre Kunden zum Genussmoment. Wir kennen die besonderen Ansprüche im Food-Bereich und begleiten Sie über den gesamten Prozess. Als Berater, Planer, Umsetzer. Für eine neue Esskultur, besondere Leckerbissen, außergewöhnliche Gaumenfreuden. Completed to perfection.

35

37

AUS ALLER W ELT E R F O L G R E ICH I N Ü BE R

90 LÄNDERN

Hier werden Träume geboren. Träume vom Sieg mit den richtigen Schuhen, dem richtigen Bike, dem richtigen Eisen. Umgeben von professionellem Equipment, das hilft, Rekorde zu brechen oder einfach Spaß zu haben. Profis, Amateure, Freizeitsportler – alle auf dem Weg zu ihrer ganz persönlichen Challenge. Sie testen Material, Gewicht, Passform. In Ihrem Laden fühlen sie sich bereits als Gewinner. Er zeigt Ihr Know-how, Ihre Kompetenz, Ihre Bandbreite im besten Licht. Sie bringen Sportler auf den Weg. Und der beginnt in Ihrem Store. Mit der optimalen Präsentation Ihres Portfolios. Im Team realisieren wir Ihre Ideen, und wenn es sein muss, gehen wir dabei auch über die gesamte Marathonstrecke. Es kann losgehen. Kraftvoll, motiviert, ausdauernd. Completed to perfection.

Herzlich willkommen. Im Grandhotel, im Sternerestaurant, im Wellnesstempel. Hier fühlt sich der Gast wie zu Hause. Herzliches Entgegenkommen, ein stilvolles Ambiente und unaufdringlicher Service sind eine Selbstverständlichkeit. Sie kennen keine Probleme, nur Lösungen. Sind rund um die Uhr im Einsatz. Sie zelebrieren Gastlichkeit. Sie schaffen eine Insel, einen magischen Ort, einen Ruhepol. Damit Ihre Gäste sich entspannen, genießen, Freude empfinden. Und gerne wiederkommen. So werden aus Gästen Stammgäste. Weil alles stimmt. Dabei spielt nicht zuletzt die Einrichtung eine entscheidende Rolle. Wir servieren Ihnen das passende Interior und tischen Höchstleistungen auf. Machen Sie Ihre Rechnung mit uns. Als Berater, Entwickler, Konstrukteur. Completed to perfection.

FINNLAND, FRANKREICH, GHANA, GRIECHENLAND, GROSSBRITANNIEN, GUATEMALA, HONGKONG, INDIEN, INDONESIEN, IRAK, IRAN, IRLAND, ISRAEL, ITALIEN, JAPAN, JEMEN, JORDANIEN, KANADA, KASACHSTAN, KOLUMBIEN, KROATIEN, KUWAIT, LETTLAND, LIBANON, LITAUEN, LUXEMBURG, MACAO, MALAYSIA, MAROKKO, MEXIKO, MOLDAWIEN,

NIGERIA, NORWEGEN, OMAN, ÖSTERREICH, PAKISTAN, PANAMA, PARAGUAY, PHILIPPINEN, POLEN, PORTUGAL, PUERTO RICO, QATAR, RUMÄNIEN, RUSSLAND, SAUDI-ARABIEN, SCHWEDEN, SCHWEIZ, ZENTRALE

TOCHTERGESELLSCHAFTEN

Ganter Interior GmbH Waldkirch, Deutschland

Ganter Interiors Inc., New York, USA

Ganter France s.a.r.l., Paris, Frankreich

Ganter UK Ltd., London, Großbritannien

Ganter Trading Co. Ltd., Shanghai, China

Ganter Suisse AG, Schenkon, Schweiz

Ganter Italia srl., Meran, Italien

SERBIEN, SIERRA LEONE, SINGAPUR, SLOWAKEI, SLOWENIEN, SPANIEN, SÜDAFRIKA, SÜDKOREA, SYRIEN, TADSCHIKISTAN, TAIWAN, THAILAND, TSCHECHIEN, TÜRKEI, UKRAINE, UNGARN, USA, USBEKISTAN, VEREINIGTE ARABISCHE EMIRATE, VIETNAM, WEISSRUSSLAND, ZYPERN

43

AUS ALLER WELT

45

AUS ALLER WELT

AUS ALLER W ELT

BAUM-C ASTI NG IM

H Ö HE N F L Ü G E I N

SCHWARZWALD

Zwischen Madison Square im New Yorker Stadtteil Manhattan und der Madison Avenue Bridge liegt auch ein bisschen deutsches Waldkirch. Hier verläuft die vielleicht berühmteste Shopping-Meile der Welt: die Madison Avenue. Sie leiht den faszinierendsten Flagship Stores, Boutiquen, Juwelieren und Schuhgeschäften ihre feine Adresse. Und sie bietet die Bühne für sieben exklusive Marken. Sieben Stores, die Ganter Interior realisieren durfte. Welcome to the Big Apple.

DUBAI

HUBLOT

GEORG JENSEN

HERZEGOWINA, BRASILIEN, BULGARIEN, CHILE, CHINA, COSTA RICA,

MONTENEGRO, NEUKALEDONIEN, NEUSEELAND, NIEDERLANDE,

41

NEW YORK

ASERBAIDSCHAN, AUSTRALIEN, BAHRAIN, BELGIEN, BOSNIEN-

DÄNEMARK, DEUTSCHLAND, DOMINIKANISCHE REPUBLIK, ESTLAND,

Ganter Food GmbH, Elchingen, Deutschland

OP E N E VE RY D AY I N

ÄGYPTEN, ALGERIEN, ANDORRA, ARGENTINIEN, ARMENIEN,

PORSCHE DESIGN 120 STÜCK

BURBERRY BRIT

BURBERRY LONDON

FOGAL VERTU

Ganter Interior realisiert Ideen. Eins zu eins, ohne Kompro-

Schneller, höher, Dubai. Der Mittlere Osten boomt und

misse, exakt nach Kundenwunsch. Da können wir es uns nicht

im Mittelpunkt steht nicht selten die Hauptstadt des gleichnami-

leisten, lange auf dem Holzweg zu sein. Und gerade für Ar-

gen Emirats am Persischen Golf. Das kann man finden, wie man

chitekten führt der schmale Grad zwischen Champagnerlaune

will, aber am einfachsten findet man es, hält man nach dem

und Ernüchterung zuweilen über den individuellen Wuchs des

„Burj Khalifa“ Ausschau. Unfassbare 828 Meter hoch ragt das

Naturmaterials Holz. Zum Beispiel bei diesem ambitionierten

größte freistehende Gebäude der Welt in den stahlblauen Wüs-

Modehaus für junge Casual-Marken in Süddeutschland. Denn

tenhimmel. Wie eine riesige Sonnenuhr fällt sein Schatten dabei

hier konnten Bemusterungen schon mal bis in den späten Abend

an weiten Teilen des Tages auch auf die direkt angrenzende

gehen und die Diskussion ins Detail. Kein Wunder, da das De-

Dubai Mall. Selbstverständlich ebenfalls ein Superlativ. Denn

sign von gut gewachsenen, echten Birkenstämmen geprägt sein

die Dubai Mall ist mit über 1.000 Shops der größte Shopping-,

sollte. Was lag also näher, als der Kundin die Gelegenheit zu

Freizeit- und Unterhaltungstempel der Welt. Mit Aquarium und

geben, ihre hohen Ansprüche selbst zu befriedigen. Und so ver-

Unterwasserwelt, für kinoreifes Eislaufen und Kinoabend mit

wandelten wir den kleinen Yacher Wald am Rande des Schwarz-

Eiskaufen, mit Riesenfontäne und allem, was sonst noch Riesen-

walds in ein Birken-Buffet für anspruchsvolle Architekten. Beim

spaß macht. Nicht so ein Riesenspaß ist allerdings eine Riesen-

Ortstermin mit Waldbesitzer, Ganter-Experten, Architektin, Gol-

glaskuppel in der Wüstensonne. Das können wir aus eigener

den Retriever und strömendem Regen. Doch von Wind und Wet-

Erfahrung sagen. Zumindest dann nicht, wenn man wie wir hier

ter lassen wir uns nicht aufhalten. Nass bis auf die Knochen

ohne Klimaanlage das komplexe, besonders aufwändige Auf-

überführten wir schließlich 120 besonders repräsentative Birken

maß nehmen durfte. Ganze 50 °C – in Worten „fünfzig Grad

zum Trocknen in unser Waldkircher Lager. Nach einigen Wo-

Celsius“ – erreichten hier die Temperaturen. Aber für Porsche

chen fanden sie dann ihre neue Bestimmung im Mode-Interior.

Design waren wir da natürlich ganz heiß drauf. Schließlich ist

Damit schlugen wir nicht nur eine beträchtliche Schneise in den

es uns eine Ehre, an der größten Shopping Mall der Welt mitge-

kleinen Yacher Wald. Wir bewiesen zugleich, dass wir mit En-

wirkt zu haben.

gagement und Freude Lösungen finden, wo andere vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen.

47

GES C HIC HTE E RFOL G RE I C H S E I T

1995

1995

1996

1997

1999

» Gründung Ganter,

» Umzug in Fabrik Sonntag

» Aufteilung in

» Erwerb ehemaliges Vorwerk

Schlegel & Partner » 2-Mann-Betrieb in Einliegerwohnung in

in Waldkirch

Ganter Ladenbau und

» 220 m² Bürofläche

Schlegel Ladenbau

» 6 Mitarbeiter

Vorwerks in Loftbüros

2000

2005

» Einzug ins „Kraftwerk“ in

» Jubiläum 10 Jahre Ganter

Waldkirch

der KSW in Waldkirch » Architektenwettbewerb zur Umgestaltung des KSW

Waldkirch

2008

und 5 Jahre Kraftwerk

» 700 m² Bürofläche

» Internationale Ausrichtung

» 20 Mitarbeiter

» 40 Mitarbeiter

2010

» Ganter UK in London

» Ganter France, Paris

» Niederlassung in

» Ganter Italia, Meran

Tauberbischofsheim

alleiniger Gesellschafter

53

MASTERPIECES

MASTERP IECES

UNSER KÖNNEN I N

5 KOSTPROBEN HERAUSRAGEND

WERTHALTIG

GLANZVOLL

LEUCHTEND

EINGEPREIST

Diese individuellen Lösungen machen wir möglich und sie machen letztlich den Unterschied. Hier 2012

» Ganter Real Estate GmbH

» Ganter Suisse, Schenkon

» 275 Mitarbeiter weltweit

KUNDE: DE BEERS

ORT: GLOBAL

BRANCHE: JEWELRY

DESIGN: CAPS

GESCHÄFTSFELD: LADENBAU

JAHR: 2012

Höchste Qualität, innovative Lösungen, originäres Design. Seit unserer Gründung ist es unser Anspruch, erstklassiges Engineering anzubieten. Für eindrucksvolle Einzelstücke, die jeden begeistern.

2011

WERTHALTIG

» Ganter Interiors, New York » Ganter China, Shanghai

» Michael Ganter wird

51

definieren Sie als Kunde das Ziel, den Weg dorthin gehen wir gemeinsam. Die Resultate sind wahre Meisterwerke. Außergewöhnlich, unvergleichlich, exzellent. Completed to perfection.

Ausstellungsvitrine in extravagantem Design: schlanke, filigrane Beine und ein fassetierter Vitrinenkörper mit aufgesetzter Glashaube. Moderne Gestaltung für eine außergewöhnliche Präsentation von luxuriösen Schmuckstücken. Auszüge, Klappen und Beschläge mit nicht sichtbaren Sicherheitsvorkehrungen zum Schutz vor Diebstahl der hochwertigen Exponate.

» Ganter Food, Elchingen » 320 Mitarbeiter weltweit

59

63

67

werbal 2012

09


corporate we bde s ig n

Hochgeladen Die neue Website der Schauinslandbahn – mehr Service, mehr Vielfalt, mehr Hochgefühl. Mit neuem Konzept, neuem Design und neuen Inhalten werden neue Sichtweisen auf Deutschlands längste Umlaufseilbahn gewonnen.

1 Sonnig

2 Leicht bewölkt

1 Sonnig

2 Leicht bewölkt

5 Regen

6 Schneeregen

6 Schneeregen

7 Schnee

10 Schneeschauer

7 Schnee

8 Hagel Graupel

10 Schneeschauer

11 Schneeregenschauer

12 Nebel

2 Leicht bewölkt

5 Regen

6 Schneeregen

9 Regenschauer

13 Dichter Nebel

10 Schneeschauer 1 Sonnig

5 Regen 15 Gewitter

11 Schneeregenschauer

15 Gewitter

16 Nieselregen

9 Regenschauer

15 Gewitter

16 Nieselregen

Art Director Tobias Guidone mit den Kindermodels beim Fotoshooting auf dem Schauinsland.

10

werbal 2012

7 Schnee 5 Regen

3 Teils bewölkt

4 Bewölkt

7 Schnee

8 Hagel Graupel

8 Hagel Graupel 6 Schneeregen

11 Schneeregenschauer 9 Regenschauer 2 Leicht bewölkt

6 Schneeregen 16 Nieselregen 13 Dichter Nebel

12 Nebel 10 Schneeschauer 3 Teils bewölkt

11 Schneeregenschauer 4 Bewölkt

7 Schnee 15 Gewitter

10 Schneeschauer

11 Schneeregenschauer

12 Nebel 13 Dichter Nebel

13 Dichter Nebel

4 Bewölkt 2 Leicht bewölkt

3 Teils bewölkt 1 Sonnig

8 Hagel Graupel 16 Nieselregen

8 Hagel Graupel 13 Dichter Nebel

9 Regenschauer

4 Bewölkt

4 Bewölkt

3 Teils bewölkt

9 Regenschauer

5 Regen

3 Teils bewölkt

1 Sonnig

Projektmanagerin Simone Weiler und Fotograf Jürgen Gocke beim Schießen der ersten Bilder.

15 Gewitter

16 Nieselregen

Das Team arbeitet mit vollen Kräften daran, die Models ins richtige Licht zu setzen.

12 Nebel

12 Nebel


Bereits 1893, bei einer Besichtigung des Schauinslands, war für den Stadtrat in Freiburg klar: „Dieser Berg muss der Allgemeinheit zugänglich gemacht werden.“ Und so war er gelegt, der Grundstein für Deutschlands längste UmlaufSeilbahn – die bequemste Art des Aufstiegs auf Freiburgs Hausberg. Gestiegen ist im Jahr 2011 auch die Zahl der Berg- und Talfahrten. Hier verzeichnete die Schauinslandbahn ein Plus von 21,9 Prozent und mit 238.468 Fahrgästen das beste Ergebnis seit 6 Jahren. Und weil Stillstand ja bekanntlich gleichbedeutend mit Rückschritt ist, wird kontinuierlich an der erfolgreichen Kommunikation der Schauinslandbahn gearbeitet. Dazu gehört die konzeptionell, grafisch, inhaltlich und technisch neu gestaltete Internetseite, die neue Ausblicke auf Freiburgs Höhepunkt eröffnet. In Workshops mit den verantwortlichen Mitarbeitern stellte sich heraus, dass die User der Seite vor allem an der aktuellen Wetterlage auf dem Schauinsland interessiert sind. Deshalb wurde

die Wetterseite besonders inszeniert. Sie ist prominent auf der Startseite verankert. Dank aktueller Wetterdaten und einer Webcam sind die User immer über die Lage auf dem Berg informiert. Ebenso wichtig sind erste visuelle Eindrücke der Landschaft. Sie werden durch den hohen Bildanteil in Szene gesetzt. Geshootet vor Ort von Fotograf Jürgen Gocke, zeigen die Bilder die einzigartige Landschaft und vielfältigen Angebote auf dem Schauinsland. Über eine Suchmaske auf der Startseite finden Interessierte außerdem die für sie passende Attraktion. Doch nicht nur für Besucher ist die neue Website übersichtlich und komfortabel. Das neue Content-Management-System kryn macht auch die Verwaltung der Seite einfach. Das System ist sehr praxisorientiert und auch für Light User gut zu verwenden. Die Website kann wie gewohnt über www.schauinslandbahn.de erreicht werden. w

i nte rvi ew Auf Seiten der Schauinslandbahn zeichnete Christine Kury, Kaufmännische Leiterin Schauinslandbahn, für die neue Website verantwortlich. Sie erklärt, warum der Internetauftritt so gut ankommt: werbal: Was unterscheidet die neue Website der Schauinslandbahn von ihrem alten Internetauftritt? CK: Dank des neuen Content-Management-Systems können wir schnell und einfach Veränderungen vornehmen, Bilder oder Veranstaltungen hinzufügen. Der Vorteil von kryn liegt vor allem in der Balance zwischen einfach zu nutzenden, aber trotzdem leistungsfähigen Tools. werbal: Wie werden denn in der Praxis die einzelnen Seiten verwaltet? CK: Die Oberfläche des CMS bildet ein Desktop nach. Diese Umgebung ist jedem User sofort vertraut. Es gibt eine Taskleiste, über die die einzelnen Bereiche aufgerufen werden können. Die Inhalte, also Texte und Bilder, können dann direkt in die Vorschau der Seite eingepflegt werden. werbal: Wenn Sie ein abschließendes Fazit ziehen sollten, welches wäre das? CK: Die neue Website begeistert die Kunden der Schauinslandbahn. Münchrath. Die Werbeschmiede hat alle meine Wünsche aufgenommen und perfekt umgesetzt. werbal: Frau Kury, wir danken für das Gespräch.

werbal 2012

11


marke n kommu n i kation

Hochgenuss und Augenschmaus FRANZ KELLER SCHWARZER ADLER – Weingut, Weinhandel, Restaurants und Hotel – steht für ausgesuchte Qualität. Dem dürfen die Kommunikationsmaßnahmen selbstverständlich in Nichts nachstehen.

sollte nun auch auf das Corporate Design des Traditionsunternehmens übertragen werden. Dafür wurden Logo, Typografie und Positionierung überarbeitet.

Das traditionsreiche Familienunternehmen FRANZ KELLER SCHWARZER ADLER liegt inmitten des schönen Kaiserstuhls, in Oberbergen. Hier werden wahre Glanzleistungen erbracht – in den Kellern des Weinguts genauso wie in den Küchen der Restaurants Schwarzer Adler und Winzerhaus Rebstock oder in den Zimmern des Hotels. Basis für die tägliche Arbeit von Bettina und Fritz Keller ist der eigene Qualitätsanspruch. Die eigenen Weine sind vielfach ausgezeichnet und zählen zu den besten des

12

werbal 2012

Kaiserstuhls. Sowohl das Hotel Schwarzer Adler als auch die Dependance, das Hotel „Im Weinberg“ gehören zu den „Small Luxury Hotels of the World“. Das Restaurant Schwarzer Adler führt seit 1969 einen Michelin-Stern. All diese Auszeichnungen zeigen, dass es Familie Keller gelungen ist, Tradition und Moderne auf perfekte Weise zu verbinden. Immer im Mittelpunkt: einzigartige Gastlichkeit und individuelle Exklusivität. Dieser besondere Charakter

Und damit nicht genug: eine neu gestaltete Broschüre eröffnet Interessierten Einblicke in das vielfältige Weinangebot des Hauses. Die Broschüre „Durchgegoren“ präsentiert auf zwölf Seiten die exklusiven Produkte des Weinguts und überzeugt dabei nicht nur durch die Qualität der Weine, sondern auch mit Klarheit in der Darstellung und einer neuen Übersichtlichkeit. Der Titel verweist auf die lange Familiengeschichte der Kellers. Kein anderer in Deutschland hat so viel für durchgegorene Weine und den Weinausbau im Barrique-Fass getan wie Franz Keller. Gemeinsam mit seinem Sohn Fritz Keller hat er die hauseigenen Weine in die höchste nationale Kategorie geführt. Der Grundstein für den bis heute andauernden Erfolg. Im Zusammenspiel von CD-Relaunch und neuen Werbemaßnahmen ist es gelungen dem Adler neuen Schwung zu verleihen. w


n e ws

Essilor im Land des Lächelns Was gibt es Schöneres als ein Lächeln? Der Brillenglashersteller Essilor geht deshalb in die Offensive, die Smile-Offensive. Das Ergebnis: ein überzeugendes Maßnahmenpaket und Mundwinkel hoch auf allen Seiten. Preisbewusste Kunden haben bei Essilor jetzt Grund zu lächeln: dank eines attraktiven Angebot-Pakets neuer Serviceleistungen und einem erweiterten Produktsortiment. So gewährt der Weltmarktführer zum Beispiel die Best-Preis-Garantie Smile und erweiterte den Lieferbereich sowie das Produktsortiment. Aufgabe war es, die Smile-Offensive für die Augenoptiker ins richtige Licht zu setzen. Dafür wurde das bereits vorhandene Motiv, ein Smiley, überarbeitet und optimiert. Es entstanden ein Flyer, ein Anschreiben mit Aufkleber, Info-Fax und Umschlag sowie ein B2B-Folder. Willkommen im Land des Lächelns. w

Tierisch, herrlich, Hofwirtschaft Erholen, entdecken, erleben – und danach richtig gute Hofprodukte aus eigener Herstellung genießen. Das geht nirgendwo so gut wie in der Hofwirtschaft auf dem Mundenhof. Einfach herrlich! „Herrlich hier!“ ist daher auch der neue Markenclaim und Zentrum des umfangreichen CD-Relaunchs. Um dieses Gefühl zu visualisieren, entstanden bunt illustrierte Imagemotive mit den neuen Markenbotschaftern „Oskar“ und

LECKER HIER! Hausgemachte Spezialitäten

rz_MU_Gutscheinkarte_4c.indd 1

„Paula“ sowie faszinierende Tiermotive. Sie finden sich auch in einem neuen Leitsystem, Merchandising-Artikeln wie Kinder-T-Shirts, der neuen Website und selbst auf einem Aktionsetikett des Mineralwassers Lieler Schlossbrunnen. Außerdem wurde die Geschäftsausstattung samt Visitenkarten, Speisekarte und Stempel neu gestaltet. Das neue Corporate Design transportiert Freude, Fröhlichkeit und Freiheit. w

LECKER HIER! Hausgemachte Spezialitäten

29.03.12 14:59 rz_MU_Gutscheinkarte_4c.indd 3

29.03.12 14:59

werbal 2012

13


HAUS˚D

˚D

˚D

Lecker!

HAUS˚D

HAUS˚D

3 , 2 0 / Kilo

HAUS˚D

RAUM FÜR GENUSS

HAUS˚D

HAUS˚D

Angebot!

˚D

˚D

˚D

˚D

HAUS˚D

˚D

HAUS˚D RAUM FÜR GENUSS

˚D

6 , 0 0 / Stück

HAUS˚D HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

˚D

Frisch! ˚D

RAUM FÜR GENUSS

˚D

˚D

˚D

˚D

˚D

HAUS˚D RAUM FÜR GENUSS

HAUS˚D

HAUS˚D

˚D

˚D

HAUS˚D

˚D

˚D

KAS S E HAUS˚D

˚D

˚D

˚D

HAUS˚D RAUM FÜR GENUSS

HAUS˚D

HAUS˚D

˚D

HAUS˚D RAUM FÜR GENUSS

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D HAUS˚D

˚D

˚D

HAUS˚D

G ETR ÄNKE HAUS˚D

HAUS˚D

RAUM FÜR GENUSS

ALKOHOLFREI Coca-Cola Fanta Apfelschorle Tonic Water Bitter Lemon ACE Amarenakirsch Orange

HAUS˚D

HAUS˚D

HAUS˚D

0,2 l 0,2 l 0,2 l 0,2l 0,2 l 0,2 l 0,2 l 0,2 l

2,00 2,00 2,00 2,50 2,50 2,30 2,30 2,30

Kaffee Espresso Cappuccino Latte Macchiato Milchkaffee Earl Grey Tee Lindenblüten Tee Pfefferminze Tee

HAUS˚D

SPEZIALITÄTEN

RAUM FÜR GENUSS

HAUS˚D

FRISCHETHEKE

14

werbal 2012

˚D

KAFFE / TEE 0,5 l 0,5 l 0,2 cl 0,25 l 0,2 cl 0,5 l 0,25 l 0,25 l

2,10 2,00 3,90 2,00 3,90 2,60 2,00 3,40

HAUS˚D RAUM FÜR GENUSS

˚D

Willkommen

˚D


marke n e ntwicklu ng

Ein Markt wird zur Marke und zum Raum für Genuss

Wenn sich ein erfolgreicher Bäcker und ein beliebter Metzger rund um den eigenen Holzbackofen die Kräfte bündeln, entsteht eine neue Marke. Und Raum für Genuss. Konzeption, Konstruktion, Kommunikation für Haus D in Gengenbach. Ist heute von Bäckern die Rede, dann oft mit Bedauern. Über Backmischungen und Brotfabriken, Backautomaten und die Seelenlosigkeit von SB-Backshops. Gebäck-Outlets, die eher an Tankstellen erinnern als an Omas Backstube. Jetzt beweist ein Backwarenspezialist aus dem Kinzigtal, dass sich durch Begeisterung fürs Backen, Genuss und Geschäftstüchtigkeit wunderbar verbinden lassen. Denn mit „Haus D“ im malerischen Gengenbach setzt Markus Dreher ein Zeichen für innovative Gastronomiekonzepte und modernen Lebensmitteleinzelhandel. Basierend auf der Qualität der beteiligten Partner Bäckerei Dreher und Metzgerei Gustav Winterhalter, gekrönt von der gastronomischen Erfahrung mit zahlreichen Cafés, Bistros und Restaurants. Ein Zeichen, das auch als Markenzeichen von höchster Qualität zeugt. Ausgangspunkt ist die genussreiche Erfahrung eines inspirierenden Marktbesuchs und eine klare Positionierung: „Haus D – Raum für Genuss“. Denn ein Besuch im „Haus D“ begeistert durch Gerüche, Geschmäcker und Stimmengewirr, macht Lust auf schwärmerisches Einkau-

fen, bietet Inspirationen und Entdeckungen wie eine traditionsreiche Markthalle. Und so sind eben diese Eindrücke Dreh- und Angelpunkt eines Corporate Designs, das all das Gute transportiert: ursprüngliche, regionale Produkte, Markttreiben, Beratung, Begeisterung und den Duft von frischem Brot, gutem Schinken und ofenfrischen Röstaromen. Hier wird gekauft, gekocht, gegessen, geredet, gelacht und genossen. Und so beweist das neue CD, dass es viel mehr ist, als ein Logo. Es macht den Markt als Marke erlebbar. Mit einer Hausschrift, die individueller nicht sein könnte: echter Handschrift. Denn um typografisch authentisch das Angebot einer Markthalle wiederzugeben, wird die Handschrift der Mitarbeiter zum zentralen Bestandteil der Markenführung. Vielfältig, kreativ, echt, flexibel, sympathisch. Ein lebendiges Farbkonzept ergänzt diese ursprüngliche Welt aus weißer Kreidehandschrift auf Tafelgrund. Mit anregendem Orange, das für Genuss steht, Appetit macht, Geselligkeit und den Konsum fördert. Es findet seinen Widerpart in frischem Grün, das als Farbe der Natur frische Lebensmittel und Wachstum

symbolisiert. So kehrt Ausgeglichenheit, Gesundheit und Harmonie in die Marke ein – erfrischend, vitalisierend und zugleich erholsam. So begeisternd wie ein anregender Morgen in der Markthalle, so eigenständig zeigten sich auch Ausstattung und Kommunikation des neuen Haus D zum Start: mit Leitsystem und Hausbeschilderung, mit Beschriftung und Bedruckung von Bekleidung und Bestuhlung, Karten und Angebotstafeln und nicht zuletzt mit Funkspots, Anzeigen und Plakaten. Ein großartiges Erlebnis mit einer einfachen Botschaft: Haus D – Raum für Genuss. w

„Raum für Genuss“ trifft genau das, was wir uns vom Haus D wünschen. Wir danken dem Team von Münchrath für die tolle Umsetzung. Markus Dreher, Geschäftsführer Marktbäckerei Dreher und Haus D

werbal 2012

15


Sozial engagiert

Als Kreative und Kommunikatoren sind wir zuständig für das Gute. In erster Linie natürlich für gute Ideen. Hin und wieder dürfen es aber auch ein paar gute Taten sein. Darum engagieren wir uns im Rahmen unserer Möglichkeiten. Um unser eigenes Glück mit anderen teilen zu können und von Zeit zu Zeit selbst zu handeln, anstatt immer nur darüber zu reden. Am liebsten direkt vor Ort in Freiburg: für die Fußballschule des SC, das Frauen und Kinder-Schutzhaus, mit der AWO gegen Kinderarmut, als Ausbildungsbetrieb der IHK, für die AIDS-Hilfe, beim Ring der Körperbehinderten oder als Förderer des ambulanten Kinderhospizdienstes. Denn gute Taten finden wir eigentlich noch viel inspirierender als gute Ideen. Geht es Ihnen auch so? Dann gehen SIe doch mal hier hin: www.muenchrath.de/gutestun

i mp re ssum Herausgeber:

Münchrath. Die Werbeschmiede

Agentur für Konzeption und Kreation Wilhelmstraße 40, 79098 Freiburg

Tel. 0761 76709-0, Fax 0761 76709-11 info@muenchrath.de muenchrath.de

Konzept: Axel Münchrath

Text: Tatjana Hambruch, Jan Greuter Art Direction: Tobias Guidone

Projektmanagement: Sarah Hund, Andrea Weiberg, Simone Weiler

Litho: Laurence Mays, Yannic Reichenbach Druck: Burger Druck, Waldkirch


Münchrath. Die Werbeschmiede ­ werbal 01/12