__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

DAS ÖSTERREICH-MAGAZIN FÜR DIE NEUE ZEIT Ausgabe 1/20 | € 4,90 | www.chi-mag.at

ARMAND COLARD

Helden von heute SHINRIN YOKU

Wald baden

Besucht uns ab 15. März auf unserer neuen Homepage mit Onlineshop mit ausgewählten Produkten wie Elektrosmog-Harmonisierung mit Memon Bionic Jentschura Produkte naturreine ätherische Öle von Primavera, Farfalla & Bahnhofsapotheke Naturkosmetik von Dr. Hauschka & Farfalla Räucherwerk & Geschenkartikel

01

und Infos über Vorträge, Buchpräsentationen, Benefizveranstaltungen und vieles mehr!

BERATUNG & FACHHANDEL 100 % naturreine ätherische Öle Naturkosmetik - Räucherwerk TIEFENENTSPANNUNG Kristallklangschalen-Meditation Klangmassage - Chakrenlehre

Auf dem Weg zur Selbstliebe wirst du deine Einzigartigkeit entdecken.

Brigitta Harrach

020303 190001

ORGANISATION Vorträge - Seminare - Events

Wir begleiten dich dabei!

www.lichtquelle.at

9

GESUNDHEIT Säure-Basen-Haushalt / Ernährung Bewusstsein Elektrosmog, Mobilfunk, WLAN

CHI

1


Spiritualität & Heilen 2020 Therapieangebote - Beratungen - Produkte & Vorträge

Gutschein für CHI - Leser pro Person / pro Messe

2€ auf den Messeeintritt gegen Vorlage an der Tageskasse (gültig im Frühjahr 2020)

21. / 22. März Halle E / Vogelweidplatz 14 Sa./So.: 12 € / je Tag; ermäßigt: 10 € / je Tag Öffnungszeiten: Sa: 11-19 Uhr, So: 11-18 Uhr Info: Tel: +49(0)89/8144022, Fax: +49(0)89/8144021 Kinder bis 14 Jahre frei

www.esoterikmesse.at CHI

2


EDITORIAL

LILLY DIPPOLD

Gründerin & Hüterin redaktion@chi-magazin.at

WIE SCHÖN, DASS DU DA BIST. Ein neues Magazin? Gibt es nicht schon genug Zeitschriften? Ja, vielleicht. Und trotzdem hat uns etwas gefehlt: Ein Magazin der Neuen Zeit, das sich mit allen Aspekten von Körper, Geist und Seele befasst. Ein Magazin, das unsere Spiritualität ebenso berücksichtigt, wie unser Bemühen um Nachhaltigkeit, um den Schutz unserer Erde, um eine gesunde Lebensweise, um Entspannung, um Lebensfreude und ein genussvolles Leben! Vor allem aber: Ein Magazin, das all diese Themen mit klarem Fokus auf Österreich bringt! Keine Sorge: Auch wenn wir unseren Fokus halten, werfen wir schon dann und wann mal einen Blick über den Tellerrand auf eine tolle Reise zu einem Retreat auf Mallorca oder Hawaii. Oder erzählen - wie in dieser Ausgabe - von einem Trip zu einem der historischen Kraftplätze dieser Welt in Avalon.

COVERFOTO: ADOBESTOCK

Enjoy!

201920021

Das Österreichische Umweltzeichen für Druckerzeugnisse, UZ 24, UW 686 Ferdinand Berger & Söhne GmbH.

IMPRESSUM Verlag: W4media & event GmbH, 2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 34a, Österreich. T: +43 (0)2263 21300, redaktion@chi-magazin.at. FN 313735a LG Korneuburg, Geschäftsf. Gesellschafterin: Lilly Dippold (80 %). Redaktionsleitung: Lilly Dippold, Anzeigen: René Dippold (Leitung), rene.dippold@w4media.at, T: +43 (0)664 1016017, Philipp Dippold, philipp.dippold@chi-magazin.at, T: +43 (0)2263 21300. Druck: Ferdinand Berger & Söhne GmbH, 3580 Horn. Vertrieb: PGV Trunk GmbH, Salzburg. Keine Haftung für unverlangt übermittelte Daten, Fotos und Muster. Druckfehler und Irrtümer vorbehalten. www.chi-magazin.at

CHI

3


INHALT

01 2 | E S S E N S Z E I T

052 | YO G A : B E S S E R S PÄT . . .

Frühling ist Knospen- und W i l d k rä u t e r ze i t - Reze pt e f ü r Powe r fo o d vo m We g e s ra n d

M a n c h e r Yo g a we g b e g i n n t e b e n e rs t m i t 50

01 0 | R I T UA LT I P P S Begrüße mit diesen Ritualen den Frühling

050 | JA H R D E R R AT T E aus dem Chinesischen H o ro s ko p 072 | S E L B S T L I E B E w i e m a n s i e f i n d et u n d pf l e g t

CHI #2: ab 1. Juni 2020 I M M E R DA B E I : 0 03 0 03 006 008 01 9 044 074 078 082

| | | | | | | | |

E D I TO R I A L IMPRESSUM JA H R E S Z E I T E N MUDRA CHI IM ABO M AYA - Z E I T ( B E ) G L E I T E R H O R O S KO P V E R A N S TA LT U N G E N MUSENKUSS

04 6 | H E L D E N D E R N E U E N Z E I T C l e a nve s t - G r ü n d e r A r m a n d Co l a rd i m C H I ' n t e r v i ew

CHI

4


05 8 | FA S Z I N AT I O N Faszien ganzheitlich b et ra c h t et

020 | R E S E T ! F a s t e n ze i t : M i t d e m F r ü h l i n g d u rc h s t a r t e n

0 62 | E P S Y W i r k s a m : E n e rg et i s c h e Ps y c h o l o g i e

026 | A L L E S KÖ N N E R H A N F Vo m K i f fe r - I m a g e z u m h e i m i s c h e n S u p e r fo o d

0 66 | K R A F T P L AT Z AVA LO N E i n Re i s e b e r i c h t a u s G l a s t o n b u r y

04 0 | I N T U I T I O N Ohne geht gar nichts (mehr)

CHI

5

032 | WA L D BA D E N E i n e j a p a n i s c h e Tra d i t i o n h a t a u c h i m Wa l d v i e r t e l schon Einzug gehalten


CHI

6


FRÜHLINGS GEFÜHLE wachsen will ich, beständig wachsen, aus mir heraus wachsen, immer weiter über mich hinauswachsen hinein wachsen will ich, hineinwachsen ins Leben, hineinwachsen in mich, tief in meinen Kern und aus ihm heraus, in mein ständig wachsendes Ich ausdehen will ich mich, unendlich ausdehnen in mir und um mich herum verwachsen will ich, verwachsen mit der Natur, verwachsen mit Zeit und Ewigkeit zusammenwachsen will ich, zusammenwachsen mit Wachsenden mit Wachsenden zusammen wachsen, wachsen will ich ...

FOTO und text: Martina pokorny

CHI

7


KOLUMNE

WUSSTEN SIE, DASS IN UNSEREN FINGERSPITZEN MEHR ALS VIERTAUSEND NERVENFASERN IN DIREKTER VERBINDUNG MIT UNSEREM KÖRPER STEHEN? SIND WIR KÖRPERLICH VERSPANNT, ÄUSSERT SICH DAS AUCH AUF UNSEREN HÄNDEN. YOGA-EXPERTIN LUCIA EDER STELLT IN UNSERER SERIE DIE HILFREICHEN MUDRAS ZUM NACHMACHEN VOR.

LUCIA EDER Yoga-Lehrerin yogabluete.at

MUDRA Neben den Beinen bildet der Rücken die größte Muskelgruppe des Körpers. Kein Wunder also, dass sich die Oberkörperrückseite auf sehr unangenehme Weise bemerkbar macht, wenn sie nicht im Gleichgewicht ist. Plötzlich ist Ihr Rücken nicht mehr in der Lage, Sie aufrecht gehen und stehen zu lassen. Auf einmal tut jede Bewegung weh ... Rückenbeschwerden kommen meist von „schmerzenden Muskeln“, die auf verschiedenen Ebenen belasten können. Aus physischer Sicht kommt es durch Verspannungen und Fehlhaltungen sowie durch schwache, untrainierte Muskeln zu Rückenproblemen und Überforderungen. Bei der Betrachtung aus psychosomatischer Sicht wird deutlich, dass Ihr Rücken nicht in der Lage ist, noch mehr Stress und Druck auszuhalten. Wenn die vielen geistigen Herausforderungen zunehmen, können auch diese Ihrem Rücken schwer zu schaffen machen. Vermutlich ist es überflüssig, Ihnen zu einer natürlichen Stressreduktion zu raten, denn das ist Ihnen bestimmt selbst bewusst. Oft hilft es jedoch schon, wenn man den Ursprung der Beschwerden erkennt. Um auf körperlicher Ebene Verspannungen durch eine gekräftigte Muskulatur entgegenzuwirken, möchte ich Ihnen anbieten, Ihren Körper mit Yoga zu verwöhnen. Ich habe eine Mudra für Sie vorbereitet, die entspannend auf Ihre (Rücken-)Muskeln wirken kann. Bringen Sie Ihrem Rücken die Wertschätzung entgegen, die er verdient und gönnen Sie ihm und sich mehrmals täglich 3 bis 5 Minuten in dieser Handhaltung.

Alles Gute für Sie,

Namasté

CHI

8

rücken-Mudra

So geht's: Nehmen Sie eine entspannte Sitz- oder Liegeposition ein. Mit der rechten Hand legen Sie die Fingerspitzen von Daumen, Mittelfinger und kleinem Finger aneinander. Zeige- und Ringfinger bleiben entweder locker oder können — wenn es Ihnen leicht fällt — gestreckt werden. Mit der linken Hand legen Sie das oberste Daumenglied auf den Nagel Ihres linken Zeigefingers. Die verbleibenden Finger strecken Sie locker weg. Halten Sie die Mudra locker und versuchen Sie, dabei Ihre Muskulatur zu entspannen. Um dies zu vertiefen, empfehle ich Ihnen die nachfolgenden Affirmationen zu sprechen: Ich lasse alle meine Anspannung und Spannung in meinem Körper los. Ich richte meine gesamte Wirbelsäule vollständig auf. Ich bin stark, aufgerichtet und stabil.


Biophotonen Amulett

Moderne Technologie nutzen

- ohne Nebenwirkungen für Menschen, Tiere und Pflanzen?

Ist das überhaupt ohne Verzicht darauf möglich? n modernen Haushalten befinden sich immer mehr technische und ferngesteuerte Geräte. Weiterhin kommen Einflüsse von Funkmasten, Stromnetzen, Erdstrahlungen, Windrädern, Bahnnetzen, Solarheizungen und vieles mehr dazu. Mittlerweile ist durch viele wissenschaftliche Studien und Gerichtsurteile erwiesen, dass technische Störfelder einen schädlichen Einfluss auf den Organismus von Lebewesen wie Menschen, Tieren und Pflanzen haben.

B E Z A H LT E E I N S C H A LT U N G

Der menschliche Körper ist ein hochintelligentes System. Er besteht neben dem physischen Körper auch aus einem feinstofflichen Feld, das seit Jahrhunderten unter dem Begriff Aura bekannt ist. Erst durch den feinstofflichen Feldkörper, den jeder grobstoffliche materielle Körper ständig mit sich trägt, wird anscheinend der essentielle Lebensprozess möglich. Schwingungen hängen ebenso eng mit der Feinstofflichkeit zusammen. Man sieht sie nicht, doch sie haben feinstoffliche Auswirkungen, wie Energie und Masse. Dr. Klaus Volkamer hat den Biophotonen-Generator von genesis pro life mit seinen hochpräzisen Messmethoden getestet und kam zu einer erstaunlichen Erkenntnis: „Der Generator weist für biologische Systeme eine regenerierende feinstoffliche Feldstrahlung auf. Diese Feldstrahlung ist der eigent-

Biophotonen TUBE

Biophotonen HOME-Generator

liche Träger von Leben und Bewusstsein und kann nun auch gemessen werden.“ Walter Rieske von genesis pro life hat Systeme geschaffen, die im Frequenzbereich durch Schwingungen auf den lebenden Organismus und sein Energiefeld einwirken. Es sind Resonanzinstrumente zu einem globalen universellen, negentropischen Feld, aus dem unendliche lebensfördernde Energie bezogen wird. Durch die Nutzung dieser Produkte erfolgt die Andockung an das universelle lebensfördernde Feld, welches harmonisierend auf alle technischen Störfelder einwirkt. Die Anreicherung mit Lichtenergie verändert die technischen Strahlungsfelder wohltuend für alle Lebewesen nur in ihrer Qualität. Und auch technische Prozesse wie Verbrennung oder Bewegung werden ressourcenschonender.

CHI

9

Biophotonen CAR-Generator

Sogar Musik wird intensiver, bekommt einen besseren Klang und erreicht die Seele mit lebensfreundlicher Energie. Alle technischen Annehmlichkeiten können weiterhin genutzt werden, wenn sie durch feinstoffliche Lebensenergie vervollständigt und damit als Störfaktor neutralisiert werden. Es wird Zeit, Neues zu erforschen und auszuprobieren, um dadurch das Bewusstsein der Menschheit auf eine neue feinstoffliche Qualität anzuheben. Die Produkte von genesis pro life unterstützen Sie und Ihr Umfeld dabei auf wohltuende Weise. Informieren Sie sich gerne weiter auf der Homepage von genesis pro life: https://genesis-pro-life.com


RITUAL-TIPP

Frühling Zeit für Neues

Dinacharya

Ritual für jeden Tag

Dinacharya ist eine tägliche Zeremonie im Ayurveda, um die Doshas im Gleichgewicht zu halten, die geistige und körperliche Widerstandskraft zu stärken und das ganzheitliche Wohlbefinden zu fördern. Klassisch beginnt diese Morgenroutine in der indischen Tradition bereits nach dem Aufstehen vor Sonnenaufgang. Doch das tägliche Ritual

soll dir keinen Stress bereiten, also passe es einfach an deine persönlichen Möglichkeiten an. Um die positive Wirkung zu spüren, ist es allerdings erforderlich, das Ritual mindestens drei bis vier Wochen lang durchzuführen. Lass Dir Zeit dafür und nimm Dir eventuell anfangs vielleicht auch nur ein oder zwei Punkte davon heraus. Steigere Dich langsam, bis Du zu Deinem idealen Ritual für den Tag gefunden hast:

Morgens ein bis zwei Tassen heißes Wasser auf nüchternen Magen trinken, um den Stoffwechsel anzuregen.

Nase reinigen und im Winter bei Bedarf die Nase vorne einölen (1-2 Tropfen in jedem Nasenloch verteilen). Wenn Zeit bleibt, mit einem Bio Sesamöl den Körper einölen (für den Kopf Mandelöl). Stoffwechselanregend ist es, wenn man sich das Öl mit etwas Basensalz oder Kichererbsenmehl vor dem Duschen aufträgt.

Mach morgens eine kleine Yogapraxis oder Meditation.

Je nach Konstitution zwei bis drei frisch zubereitete Mahlzeiten essen, lass etwa fünf Stunden Verdauungspause zwischen den Mahlzeiten für ein besser arbeitendes Agni (Verdauungsfeuer) frei.

Mach einen Abendspaziergang, eine Meditation, Atemübungen mit verlängerter Ausatmung oder eine sanfte entspannende Yogapraxis.

Eine abendliche Fußmassage mit Fußbalsam kann eine wahre Wohltat sein.

RITUALTIPP VON AYURVEDA- UND YOGA-EXPERTIN PETRA PILS WWW.YOGAYOURLIFE.AT

CHI

10

F O T O S : A D O B E S T O C K / P R I VAT

Ölziehen am Morgen: 1 EL Bio Sesam-, Mundspül- oder Kokosöl für ca. 10-15 Minuten im Mundraum hin- und herziehen, ausspucken (Mülleimer), den Mund mit warmem Wasser ausspülen, Zunge schaben und Zähne putzen. Das Öl ziehen zieht Giftstoffe aus dem Mund und wirkt nährend auf das Zahnfleisch.


Bewegung im Gehen Ich liebe es Themen, die mich gerade beschäftigen im Gehen in der Natur zu bewegen. Schon vor dem Weggehen widme ich den Spaziergang diesem Thema. Ich atme einige Male tief ein und aus, gehe ganz bewusst und achtsam los und Ăśffne mich dem Thema. Ich achte auf meine Gedanken, GefĂźhle und Zeichen, die sich mir in der Natur zeigen, die Elemente (Wind, Sonne, Regen, ‌) und natĂźrlich auch dien Tiere, die auftauchen kĂśnnen. Manchmal ist auch ein „Geschenk“ aus der Natur: ein Schneckenhaus, eine Blume, ein Stein, eine Feder, das mich „ruft“. Manchmal ist mir danach, fĂźr mein Thema ein Natur-Mandala zu gestalten, manchmal halte ich einfach nur bei einem Baum inne und verweile. Ganz oft gehe ich einfach nur. Es gibt keine Vorgaben, keine Pflichten, alles darf jetzt da sein. Ich folge dabei immer meiner Intuition und Ăźberlege nicht, warum jetzt gerade dieser oder jener Gedanke auftaucht. Oft erĂśffnen sich während diesem „BeWEGen“ neue Sichtweisen und Blickwinkel. Einfach auch deshalb, weil man im Gehen Themen leichter in Fluss bringen kann, weil man sich ja kĂśrperlich (also auf einer Ebene unseres Seins) sowieso schon bewegt. So kĂśnnen sich (teilweise auch noch Tage später) Erkenntnisse, LĂśsungen und Antworten auftun, von denen man vorher keine Ahnung hatte. Ich scheibe nach dem Gehen auch gerne auf, was ich erlebt habe und was mich besonders berĂźhrt hat. Auch daraus ergibt sich oft noch (mehr) Klarheit, Vertrauen oder es macht richtig Klick und plĂśtzlich ist alles glasklar und verständlich. Wichtig ist es dabei, das Thema absichtslos zu bewegen. Ich gehe nicht los, mit der Absicht, DIE LĂśsung/Klärung meines Themas zu erhalten. Ich gehe los, weil ich es bewegen mĂśchte. In mir und in der Natur. Und dann vertraue ich einfach auf das, was sich zeigt. Probier es aus - ich wĂźnsche Dir ganz viel Freude und wunderschĂśne Erfahrungen mit diesem Ritual. RITUALTIPP VON CLAUDIA WEISSENBĂ–CK WWW.GOODIESFORYOU.AT

108 SonnengrĂźĂ&#x;e Willkommen

FrĂźhling

Sobald sich der FrĂźhling mit den ersten warmen Sonnenstrahlen ankĂźndigt, findet man mich bereits mit meiner Yogamatte im Garten. Als Energetikerin weiĂ&#x; ich, wie wichtig Balance im Alltag ist – dabei unterstĂźtzt mich vor allem Yoga. Daher begrĂźĂ&#x;e ich den FrĂźhling immer mit einem ganz besonderen Ritual: mit 108 SonnengrĂźĂ&#x;en an einem StĂźck! Yogis feiern besondere Anlässe mit diesem Ritual. Es fĂźhrt dich in einen sehr meditativen Zustand, der deinen Geist zu Ruhe bringt und gleichzeitig deinen KĂśrper herausfordert. Da mein spiritueller Name Surya (Sonne) ist, gibt es fĂźr mich nichts SchĂśneres, als die FrĂźhlingssonne mit 108 SonnengrĂźĂ&#x;en willkommen zu heiĂ&#x;en. đ&#x;˜Š Tipp: Auf YouTube findest du einige gefĂźhrte Anleitungen und sogar mit Mantra hinterlegte 108 SonnengrĂźĂ&#x;e. Denk aber daran, dass du selbst dein Tempo vorgibst! Viel SpaĂ&#x; und einen lichtvollen FrĂźhling! RITUALTIPP VON SABRINA SURYA EDELBAUER WWW.ENERGIEZENTRIERT.AT

CHI

11


WILDKR ÄUTERKÜCHE

KNOSPEN & wilde kräuter Im Frühling, wenn die ersten Knospen und Kräuter sprießen, ist die perfekte Zeit, sich bei den jungen Sprösslingen mit einer Extraportion Pflanzenpower zu versorgen. Die Kräuterpädagogin Andrea Seisl geht jetzt auf Knospenwanderung. „Knospen sind einfach Lebensenergie pur. Sie stecken voller Vitalkraft und schenken uns vor allem in der kalten Jahreszeit die nötigen Vitamine und Mineralstoffe.“ In der Gemmotherapie werden sogar Heilmittel aus frischen Knospen, Triebsprossen und Wurzelspitzen von Bäumen und Sträuchern eingesetzt. Sie werden im Frühling geerntet und in einer Mischung aus Glycerin und Alkohol mazeriert. „Knospen und Sprossen bestehen aus embryonalem Gewebe in voller Entwicklung, in dem die Lebensund Wachstumskräfte am stärksten ausgeprägt sind. Außerdem enthält das Embryonalgewebe viele aktive Wirkstoffe, die im weiteren jahreszeitlichen Wachstum der Pflanzen nicht mehr vorhanden sind“, erklärt Seisl. Jetzt sind alle Zellen der jungen Pflanzen auf Wachstum programmiert. So werden auch in unserem Körper die lebendigen Prozesse gefördert. Schon in kleinen Mengen wirken Knospen und junge Wildkräuter regenerierend, entgiftend und harmonisierend. Ahorn, Linde, Birke, Eiche, Esche, Fichte, Lärche, Sanddorn, Schwarzpappel, Tanne, Weide, Weißdorn oder auch Wildrose und Johannisbeere sind einige der bekanntesten Bäume der Gemmotherapie. Auch wenn der Holunder eine der wertvollsten Heilpflanzen ist, wird er in der Gemmotherapie nicht verwendet, da all seine Teile, außer den Blüten und den gekochten Beeren, giftig sind.

CHI

12


So wirken Knospen: AHORN fiebersenkend, abkühlend APFEL immunstärkend, gut gegen Kopfschmerzen BIRKE erneuernd, entgiftend BUCHE, EICHE, WEIDE entzündungshemmend LÄRCHE erweichend, erwärmend LINDE beruhigt die Schleimhäute, fiebersenkend ROSSKASTANIE venenstärkend, durchblutungsfördernd SCHWARZPAPPEL wundheilend JOHANNISBEERE immunstärkend WILDROSE/HAGEBUTTE immunstärkend, regenerierend

CHI

13


WILDKR ÄUTERKÜCHE

auch die ersten wilden kräuter am wegesrand stecken voller vitalstoffe und schenken uns gerne ein wenig von ihrer pflanzenpower. unsere Kräuterexpertinnen haben für sie ein paar einfache rezeptideen zum nachmachen.

Grüne Suppe 2 Handvoll frischer Wildkräuter direkt von Garten oder Wiese. Traditionell werden sechs oder neun verschiedene Kräuter verwendet 1 mittelgroßer Erdäpfel, 2 Zehen Knoblauch, 1 Ei pro Person, Salz und Pfeffer

Die gesammelten Wildkräuter waschen und in zirka 1 cm große Stücke schneiden. Den Erdäpfel ebenfalls in kleine Stücke schneiden und mit den Kräutern in einen Kochtopf geben. Die Knoblauchzehen schälen, pressen und ebenfalls in den Topf geben. Alle Zutaten mit Wasser bedecken und so lange bei kleiner Hitze köcheln lassen, bis die Kartoffel weich ist. Anschließend die Suppe mit dem Mixer oder Pürierstab pürieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Die Suppe nochmals erwärmen, die Eier aus der Schale vorsichtig in die Suppe gleiten lassen, sodass der Dotter ganz bleibt. Noch weitere vier Minuten auf dem Herd stehenlassen, damit die Eier beim Servieren kernweich gekocht sind. In jedem Teller Suppe ein verlorenes Ei kredenzen.

REZEPT VON KRÄUTEREXPERTIN UND AUTORIN EUNIKE GRAHOFER EUNIKEGRAHOFER.AT

CHI

14


CHI

15


CHI

16

FOTO: ADOBESTOCK

WILDKR ÄUTERKÜCHE


Wildkräuter Smoothie DIESER SMOOTHIE HILFT, DEN KÖRPER BASISCH ZU MACHEN. ER IST VOLLER VITAMINE, MINERALSTOFFE UND ANTIOXIDANTIEN. MIT DEN VIELEN VITALSTOFFEN LASSEN SICH DIE LEEREN SPEICHER NACH DEM WINTER WIEDER AUFFÜLLEN UND MAN SCHÖPFT NEUE ENERGIE. AUSSERDEM SORGEN DIE WILDKRÄUTER, ZITRONE, SELLERIE UND ALGENPULVER DAFÜR, DASS SICH DER KÖRPER VON GIFTSTOFFEN BEFREIT!

1 kleine Banane/ 1 Tasse Beeren, 1 kleiner Apfel/ 1 kleine Birne ½ Gurke, ½ Zitrone inkl. Schale und Kernen (natürlich vorher heiß waschen), 2 Handvoll Spinat oder Vogerlsalat, 2 Handvoll Wildkräuter - zum Beispiel Brennnessel, Löwenzahn, Gänseblümchenblüten und -blätter, Giersch, Spitzwegerich, Veilchenblüten, junge Birkenblätter, Vogelmiere, ½ TL Kurkumapulver oder ca. 3 cm frische Kurkumawurzel, ¼ TL schwarzer Pfeffer (vervielfacht die Wirkung von Kurkuma), ca. ¾ l Wasser Optional: 1 cm frischer Ingwer und 1 TL Algenpulver (Chlorella oder Spirulina)

USCHIS TIPP: So oft wie möglich Kurkuma in Kombination mit schwarzem Pfeffer in den Speiseplan integrieren. Diesem starken Duo wird unter anderem entzündungshemmende, antibakterielle und krebsvorbeugende Wirkung nachgesagt!

Alle Zutaten im Hochleistungsmixer zu einem cremigen Smoothie verarbeiten und diesen dann in kleinen Schlucken genießen. Sollte er zu dick geraten sein, einfach Wasser nach Belieben ergänzen.

REZEPT VON KRÄUTEREXPERTIN USCHI LEDVINA USCHIS-NATURWERKSTATT.AT

bio kruste

1902

CHI

17


WILDKR ÄUTERKÜCHE

Die gekochten, ausgekühlten Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Radieschen waschen und ebenfalls in dünne Scheiben schneiden. Wildkräuter waschen, abtropfen lassen, einige Blüten als Deko zur Seite legen. Für das Dressing alle Zutaten gut vermengen (eventuell einen Schuss Wasser zugeben. Die Wildkräuter grob schneiden und gemeinsam mit den Erdäpfeln, Radieschen und dem Dressing gut vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Salat anrichten, mit den restlichen Wildkräuterblüten dekorieren und den Sonnenblumen- oder Kürbiskernen bestreut servieren und genießen. Guten Appetit!

REZEPT VON DER VEGANEN KÜCHENEXPERTIN CLAUDIA WEISSENBÖCK GOODIESFORYOU.AT

CHI

18

ca. 600 g festkochende Kartoffeln gekocht (ev. auch vom Vortag), 4 große Radieschen, 1 EL Senf, 1 TL Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup, 3 EL Essig/Balsamico, 4 EL Sonnenblumen-, Raps-, Kürbiskern- oder Leinöl, Salz und Pfeffer, ev. 2 EL geröstete Sonnenblumen- oder Kürbiskerne, 2 Hände voll Wildkräuter wie Giersch, Schafgarbe, Löwenzahnblätter, Gänseblümchen, Gundelrebe, Bärlauch, Hirtentäschel, Sauerampfer, Spitzwegerich, Vogelmiere, Ackerstiefmütterchen, Veilchen, junge Birkenblätter und zarte Himbeer-, Brombeer- oder Walderdbeerblätter und Fichtenwipferl machen sich gut im Salat

CLAUDIAS TIPP:

Bitte nur Wildkräuter sammeln, die Du auch sicher kennst. Nimm auch immer nur so viele mit, wie Du wirklich brauchst!

FOTO: ADOBESTOCK

WildkräuterErdäpfel Salat


Unter allen Abo-Buchungen verlosen wir 10 OIS ISI-Kartensets von Michaela Auer!

Mehr zu den Kartensets auf www.herzüberkopf.at

im ABO bestellen Ich bestelle hiermit CHI im Abo um nur 25 Euro inkl. Porto für fünf Ausgaben pro Jahr direkt in mein Postkasterl:

Titel, Vor- und Nachname:

Straße, Hausnummer:

PLZ, Ort:

Telefon / E-Mail:

Datum und Unterschrift:

Ja, ich möchte die jährliche Rechnung per E-Mail erhalten - unserer Umwelt zuliebe! an E-Mail:

Das Abo wird jährlich verrechnet und verlängert sich nach Ablauf eines Jahres (= fünf Ausgaben) automatisch um ein weiteres Jahr, wenn es nicht bis einen Monat vor Ablauf gekündigt wird. Preis gültig ab 1. März 2020 bis auf Widerruf.

01/20

Coupon einsenden: Per Post an W4media, CHI Leserservice, 2114 Großrußbach, Schloßbergstraße 34a Per E-Mail an abo@chi-magazin.at oder einfach online unter www.chi-magazin.at/abo

CHI

19


FASTENZEIT

Der Frühling steht in den Startlöchern und wie in der Natur sprießt auch in vielen von uns neue Energie! Mit dem Bedürfnis, den dicken Wintermantel endlich in den Schrank zu verbannen,wächst auch der Wunsch, körperlich Ballast abzuwerfen. Jetzt ist Fastenzeit!

RESET! Geschürt von unserem Alltagsleben im Überfluss, dem Bedürfnis nach heilsamem Loslassen und Reduktion aufs Wesentliche, aber auch durch die neuen Erkenntnisse rund um die Vorzüge des zeitweiligen Nahrungsverzichts hat das Thema weit über die traditionelle Fastenzeit hinaus heute geradezu Trendstatus erreicht. Schließlich fühlt man sich nach ein oder zwei Wochen Fastenurlaub ja auch tatsächlich wie neugeboren, energiegeladen und um einige Kilo leichter. FASTEN IST KEINE DIÄT Die Gewichtsabnahme sollte jedoch beim Fasten nicht im Vordergrund stehen. Wer seine Ernährungsgewohnheiten nicht ändert, wird bald nach dem Fastenerfolg dem gefürchteten Jojo-Effekt zum Opfer fallen. Wer allerdings seine Fastenzeit zum Anlass für einen Reset des Lebensstils nehmen mag, um sich eine Zeitlang aus den bisherigen Gewohnheiten auszuklinken, aus der Zuckerfalle auszusteigen, in aller Ruhe in sein Innerstes lauschen und eine neue Richtung einschlagen will, findet im Fastenurlaub viel Unterstützung und damit gute Voraussetzungen für einen Neustart. FRÜHJAHRSPUTZ IM KÖRPER Fasten dient der Entlastung von Körper, Geist und Seele. Der Organismus, freigespielt von den Mühen

CHI

20

der Verdauung, widmet sich hingebungsvoll anstehenden Reparaturmechanismen. Der Geist kommt zur Ruhe, gewinnt Abstand zum Alltäglichen, wird still und die Seele kann sich Gehör verschaffen. Kein Wunder eigentlich, dass sich da nach einigen Tagen die sogenannte Fasteneuphorie einstellt. Professor Dr. Andreas Michalsen ist Chefarzt der Abteilung für Naturheilkunde am Immanuel Krankenhaus in Berlin und wissenschaftlicher Begleiter im burgenländischen Kurhaus Marienkron. Fasten hält der Experte für Ernährungsmedizin und Heilfasten für eine der radikalsten Einflussnahmen, die wir selbst in unserem Körper vornehmen können. Die unglaublich vielschichtigen Systeme unseres Organismus werden dabei, ähnlich wie beim Computer, quasi auf Werkseinstellung zurückgesetzt. Das betrifft nicht nur biochemische und neuroProf. Dr. Andreas Michalsen nale Systeme, sondern etwa Experte für Heilfasten auch das Darmmikrobiom. Einen weiteren interessanten Aspekt hat das Fasten erhalten, als der Japaner Yoshinori Ohsumi 2016 für seine langjährige Erforschung der Autophagie den Medizin-Nobelpreis erhielt. Er beschrieb nun tiefergehend den Prozess des Körpers, geschädigte und funktionslose Proteine und Zellteile zu verdauen und zu verwerten, der bereits nach mehrstündigem Fasten einsetzt. Intervallfasten geriet dadurch in besonders prominentes Licht und gewinnt seither zunehmend an Beliebtheit.

FOTO: MARIENKRON/ANJA LEHMANN

ines ist klar: Hat man Befürworter wie etwa Dr. Rüdiger Dahlke – der bereits seit Jahrzehnten Fastenseminare leitet – noch vor Jahren verlacht oder gar verunglimpft, ist fasten heutzutage so populär wie nie. Eine Vielzahl von Hotels, Klöstern und Zentren hat sich dem Thema im In- und Ausland längst mannigfaltig angenommen und auch die Ausbildung zu Fastenbegleitern boomt.


ERFAHRUNGSBERICHT

SANFTER EINSTIEG: BASENFASTEN Fasten ist ein Thema, dem Neulinge oft mit großem Respekt entgegentreten. Doch man muss ja auch nicht unbedingt mit dem Hardcore-Programm Nullfasten starten. Einen sanften Einstieg ermöglicht beispielsweise die Basenfasten-Kur. Dabei kann man selbst entscheiden, ob man gleich streng beginnt, oder es doch lieber sanfter angeht. Bei dieser Entscheidung spielen auch Faktoren wie Stress und das eigene Zeitmanagement eine große Rolle. Während man sich bei der kompromisslosen Variante nur von einem basischen MorgenSmoothie und Gemüsesuppe (ohne Gemüse) ernährt, gibt es auch die Möglichkeit die eigenen Ernährungsgewohnheiten behutsam aber gezielt auf basische Nahrungsmittel umzustellen und sich dabei eventuell auch sukzessive zu steigern. Mithilfe einer Basenfasten-Kur soll das SäureBasen-Gleichgewicht im Körper wiederhergestellt werden. Darüber hinaus kann die basische Ernährung helfen, Gewicht zu reduzieren und Bindegewebe sowie Haut zu straffen. Ein großes Thema ist da auch die Osteoporose-Therapie, denn sind zu viele Säuren im Körper vorhanden, wird Kalzium zur Regulierung aus den Knochen gelöst! Basen sorgen für einen stabilen pH-Wert im Körper.

F O T O S : A D O B E S T O C K , P R I VAT

Unvorteilhafte Gewohnheiten wie mangelnde Bewegung, Stress, Genuss von Zucker, Alkohol und Koffein, zu schnelles Essen und natürlich eine insgesamt ungesunde Ernährung können über kurz oder lang zur Übersäuerung und zu Gesundheitsproblemen führen.

Der pH-Wert (pondus Hydrogenii) ist ein Maß für den basischen oder sauren Charakter eines Lebensmittels. Die pH-Skala reicht von 0 bis 14. Ein pH-Wert von sieben wird als neutral bezeichnet. Von einem sauren pH-Wert spricht man bei Werten, die kleiner als sieben sind, Werte über sieben hingegen sind basisch.

CHI

21

CLAUDIA WEISSENBÖCK kam vor etwa 18 Jahren das erste Mal mit dem Fasten in Berührung, als sie eine Darmreinigung mit Allergielöschung machte und dabei auf Kuhmilch, Weizen und einiges andere verzichtete. Als sie danach etliche gesundheitliche Vorteile bemerkte, beschloss sie mit ihrem Mann, künftig einmal im Jahr ganz bewusst eine Fastenwoche einzulegen. „Im Laufe der Jahre probierten wir viele Fastenmethoden aus und blieben letztlich bei Hildegard von Bingen-Fasten (Dinkel und Gemüse) und Basenfasten (vorwiegend Gemüse). Wir starten immer direkt nach Weihnachten. Da haben wir genug Raum, das Fasten auf allen Ebenen zu genießen: Wir schlafen so lange wie nötig und nehmen uns Zeit für Meditation, Bürstenmassagen, Spaziergänge gleich nach dem Frühstück, Leberwickel nach dem Mittagessen, Saunagänge und gemeinsames Kochen der Fastensuppe. Ich genieße diese wertvolle Zeit des bewussten Rückzugs und Krafttankens sehr. Ganz viele neue Ideen, Visionen und Vorhaben entstehen genau in dieser Zeit. Die ersten zwei bis drei Tage sind zwar von Kopfweh, Müdigkeit und Antriebslosigkeit begleitet, aber danach hat sich der Körper an die Fastennahrung gewöhnt und man wird mit geistiger Klarheit und Leichtigkeit belohnt. Das Fasten wird von Jahr zu Jahr leichter, der Körper scheint sich über sein Zellgedächtnis zu erinnern, was auf ihn zukommt. Das Fastenbrechen mit einem Bratapfel ist für uns dann ein ganz besonderer Genussmoment: da erleben wir eine wahre Geschmacksexplosion. Meine Erfahrung ist, dass sich so ein Neustart nicht nur auf den Körper, sondern auf das gesamte Leben auswirkt und auch noch sehr lange Zeit nachwirkt. Bei uns so lange, bis wir Lust auf die nächste Fastenkur bekommen!"


FASTENZEIT

FASTENARTEN Unter einer Reihe von verschiedenen Fastenarten den persönlichen Favoriten finden: Heilfasten nach Buchinger nur Wasser, Kräutertee, Obst- und Gemüsesäfte und Gemüsebrühe F. X. Mayr-Fastenkur 1 Tag Tee-Wasser-Fasten danach Milch-Semmel-Kur Früchte-Fasten ausschließlich dreimal täglich frisches Obst Saft-Fasten Obst- und Gemüsesäfte keine feste Nahrung Wasser-Fasten mindestens drei Liter Wasser täglich, keine feste Nahrung Intervall-Fasten in unterschiedlichen Intervallen wird zwischen Fasten und Essen abgewechselt

WANN IST MEIN KÖRPER ÜBERSÄUERT? Woran merke ich nun, dass mein Körper übersäuert ist? Es gibt einige Symptome, an denen wir erkennen, dass etwas nicht stimmt. Ganz oben auf der Liste steht Müdigkeit, denn wenn der Säure-Basen-Haushalt ins Ungleichgewicht gerät, fühlt man sich zunehmend geschwächt und erschöpft. Es kann zu (Ein)Schlafstörungen und insgesamt unruhigem Schlaf kommen, was daran liegt, dass der Körper die Zeit der Ruhephase nützt, und Kalzium aus den Knochen zieht, um die Säuren im Organismus zu neutralisieren. Dieser Prozess fördert innere Unruhe und kann uns nachts den Schlaf rauben. Ein weiterer Punkt auf der Liste ist Übergewicht, denn sind zu viel Säuren im Körper vorhanden, können sie vom Organismus nicht mehr abgebaut werden. Sie werden im Fettgewebe deponiert, wo sie sich mit den Fettzellen verbinden. Cellulite und Gewichtszunahme entstehen. Die Haut spielt bei der körpereigenen Entgiftung eine ebenso wichtige Rolle wie der Darm. Sind unsere Verdauungsorgane überfordert, unterstützt die Haut den Körper mithilfe ihrer Schweißdrüsen.

CHI

22

Säuren werden dabei über die Poren an die Hautoberfläche abgeben. Ein fahles unreines Hautbild ist die Folge dieser Überlastung. Auch der Darm vollbringt Höchsteistung: Zucker, Fett, tierisches Eiweiß, Alkohol, Konservierungsstoffe und noch vieles mehr belasten unsere Verdauungsorgane. Sowohl unser Immunsystem als auch unsere Emotionen sind sehr eng mit dem Darm verbunden und leiden ebenso wie die Haut und unser Schlafrhythmus unter dieser herausfordernden Schwerstarbeit. Können überschüssige Säure nicht mehr über Nieren oder Darm ausgeschieden werden, übernehmen die Basen diese Aufgabe. Sind allerdings auch die verfügbaren Mineralien aufgebraucht, hilft sich der Organismus, indem er auf basisch wirkende Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Kalzium aus Muskeln, Knochen und Zähnen zurückgreift. Karies, Krämpfe, Allergien, Herzrhythmusstörungen und Osteoporose sind nur einige der gesundheitlichen Folgen, die damit verbunden sind. Auch Krebs steht im Verdacht, im sauren Körper besonders gut zu gedeihen.


ERFAHRUNGSBERICHT

WIE FUNKTIONIERT BASENFASTEN? Beim Basenfasten ernährt man sich eine gewisse Zeit ausschließlich von basenbildenden Nahrungsmitteln mit einem hohen Anteil an Mineralstoffen wie Kalium, Magnesium und Kalzium, die einen möglichst geringen Gehalt an Protein haben. Dies trifft im Wesentlichen auf Obst, Gemüse, Kräuter und Samen zu. Was sauer macht, wie Koffein, Eier oder Fleisch, ist vom Speiseplan gestrichen! Beim Basenfasten werden Lebensmittel also nicht in Kalorien, Kohlenhydrate, Fette oder Eiweiße eingeteilt, sondern nur danach unterschieden, ob sie im Körper mehr Basen oder Säuren bilden. Der positive Effekt: Durch eine regelmäßige Entsäuerung wird der Körper enorm entlastet und kann eingelagerte Stoffwechselabbauprodukte und belastende Säuren lösen. Schlussendlich kann sich der Körper durch dieses Prozedere erholen und regenerieren. Bei einer Basenfasten-Kur nimmt man ein bis zwei Wochen lang drei Mahlzeiten täglich zu sich, die sich ausschließlich aus basischen Nahrungsmitteln zusammensetzen. Besonders wichtig ist es, den Körper während der Kur mit reichlich Flüssigkeit zu unterstützen: bis zu drei Liter Wasser und Tee helfen dabei, Nieren und Bindegewebe gut zu spülen und so beim Abtransport der unerwünschten Stoffe zu unterstützen.

GUDRUN PILLWEIN begann ihre „Fasten-Karriere“ mit der klassischen F. X. Mayr-Kur mit Dinkelsemmeln und Schafsjoghurt, die sie vier Wochen ambulant mit ärztlicher Begleitung absolvierte. „Die erste Woche hatte ich Urlaub, denn das Umstellen auf flüssige Nahrung, Bittersalz und 60-faches Kauen ist anstrengend. Ich war müde und hatte manchmal Migräne, weil kein Kaffee erlaubt ist.“ In der ersten Woche unterstützte sie ihr Arzt mit Bauchmassage und Leberwickel. „Nach einer Woche fühlt man langsam, wie der Körper neue Energie bekommt, da macht Bewegung plötzlich Spaß.“ Nach zwei Wochen stellte Gudrun dann langsam auf basische Ernährung mit Kartoffeln, Gemüse und Tee um. Im folgenden Jahr versuchte sie die basische Fastenkur, ebenfalls ambulant. „Ich persönlich finde es angenehmer, die warmen klaren Suppen, etwas Gemüse, Entgiften funktioniert genauso.“ Heuer steht wieder eine Fastenwoche an: diesmal im Kloster und mit Hund. Eine ganz neue Erfahrung! Ihr Tipp für Fasten-Newcomer: Vorbereitung ist wichtig! Eine Woche vorher auf Kaffee, Zucker und Mehl zu verzichten macht den Einstieg leichter!

DIE BESTEN BASENBILDER Dit Top-basenbildenden Nahrungsmittel:

F O T O S : A D O B E S T O C K , P R I VAT

Gemüse & Kräuter allen voran Spinat, Gurke, Löwenzahn, Kohl, Blattsalate (v.a. Rucola), Petersilie, Brennnessel, ...

BASENÜBERSCHÜSSIGE ERNÄHRUNG Wer ohnehin schon sehr gestresst und nicht sicher ist, ob ein zweiwöchiges Basenfasten wirklich durchzuhalten ist, stellt seine Ernährung einfach langsam um. Allein schon das Bewusstsein dafür, welche Lebensmittel säurebildend sind, hilft oft bereits, die Ernährungsgewohnheiten auf sanfte Weise umzustellen, bis es leicht(er) fällt, sie mehrheitlich ganz aus dem Speiseplan zu streichen.

fast alle Obstsorten, vor allem Äpfel, Beeren, Aprikosen, Trauben, Birnen und Zitrusfrüchte viele Nüsse & Samen wie Mandeln, Walnüsse und Maroni, Kürbiskerne, Lein- und Hanfsamen Trockenfrüchte wie Feigen oder Rosinen (ungeschwefelt)

Bereits diese behutsame Veränderung unterstützt den Körper bei der Entsäuerung. Wichtig ist allerdings auch hier, ausreichend zu trinken, um den Reinigungsprozess zu unterstützen und zu beschleunigen!

CHI

23


FASTENZEIT

FASTEN AUS SICHT DER TCM Da strenges Fasten die Lebensenergie, das Qi, des Menschen zu sehr schwächen würde, geht die TCM mit dem Thema Fasten sehr vorsichtig um. Auch was die beste Jahreszeit für das Fasten betrifft, gibt es Unterschiede zu anderen Fastenarten, wo oft gleich nach Weihnachten, also noch in der kalten Jahreszeit, gefastet wird.

Wer stark, gesund und jung bleiben will, sei mäßig über seinen Körper, atme reine Luft und heile seine Wehwehchen eher durch Fasten als durch Medizin. - HIPPOKRATES

So individuell jeder Mensch ist, sollte auch seine Ernährung und seine Art des Fastens sein, so die TCM-Ernährungsberaterin Andrea Seisl. Dabei gilt es besonders gut auf die Lebensform und die aktuelle Lebenssituation zu achten, damit die Batterien von schwachen energiearmen Menschen durch zu strenges Fasten nicht völlig ausgeschöpft werden. Es gibt allerdings auch Personen, die ihre chronischen Schmerzen am besten mit strengem Heilfasten in Griff bekommen. So sind die feinen Unterschiede zu berücksichtigen und nicht einfach nur einem modernen Fastentrend zu folgen. Professionelle Hilfe lohnt sich beim Fasten allemal.

ANDREA SEISL

TCM-Ernährungsberaterin Kräuterexpertin tcm-naturgenuss.at

In der TCM ist die Dojo-Zeit für ein paar Fastentage am idealsten. Besonders im Übergang von Frühling auf Sommer und von Herbst auf Winter. Die TCM empfiehlt in dieser Zeit mit Getreidekuren von drei, sechs oder neun Tagen zu fasten. In der Kürze liegt die Würze ist auch das Erfolgsgeheimnis der TCM, denn zu lange und zu intensive Fastenkuren schwächen das Qi. DIE IDEALE TCM-FASTEN-ERNÄHRUNG Im Frühling sind es gekochte Gerichte mit viel frischem Grün, Getreide, Gemüse, Sprossen und Gewürzen, die Entlastung und Bewegung in den Körper bringen. Das Kochen spielt in der 5-Elemente-Ernährung generell eine sehr wichtige Rolle, denn es ist eine wunderbare Unterstützung für die Verdauung - Gekochtes und bewusstes Essen werden da als Vorverdauung bezeichnet, erklärt Andrea Seisl.

CHI

24

Der Zeitraum zwischen den täglichen drei Mahlzeiten sollte mindestens vier Stunden betragen, um den Verdauungs- und Entgiftungsorganen genügend Zeit zur Arbeit zu geben. Unterstützt werden die TCM-Fastentage mit viel Kräutertee aus frischen Brennnesseln, Löwenzahn, Birkenblättern, Gänseblümchen oder Schafgarbe. Eine weitere wertvolle Unterstützung sind reinigende Bäder, Massagen, Klänge, Akupressur, Meridiandehnungen, viel Bewegung in der Natur sowie Meditationen. Da bekanntlich das Äußere auch das Innere reinigt, unterstützen auch das Ausmustern, Sortieren und der altbewährte Frühjahrsputz das Fasten. Diese sanfte Art des Fastens schützt unsere Lebensenergie und wir können nach ein paar TCMFastentagen den Frühling energiegeladen und voller Schwung begrüßen.

Frühling Element Holz Organe Leber und Galle Geschmack sauer

Sommer Element Feuer Organe Herz und Dünndarm Geschmack bitter

Herbst Element Metall Organe Lunge und Dickdarm Geschmack scharf

WINTER Element Wasser Organe Niere und Blase, Geschmack salzig

Dojozeit schließt den Kreis viermal im Jahr als Übergangszeit zwischen den Jahreszeiten Element Erde Organe Milz und Magen Geschmack süß


US T

M

H

A V E

MUST HAVE MEINE BASE Mit basisch-mineralischer Körperpflege wird die natürliche Ausscheidungsfunktion der Haut aktiv genutzt und der gesamte Organismus von Säuren und Schlacken entlastet. Sorgt für Entspannung, Regeneration und Selbstfettung der Haut.

USCHI LEDVINA praktiziert seit einigen Jahren immer im Frühling und im Herbst acht bis zehn Tage Basenfasten mit Wildkräuter-Smoothies, Rohkost und gedünstetem Gemüse. „Ich wähle bei allen Gesundheitsmaßnahmen immer die sanfte Methode und möchte nicht gänzlich auf feste Nahrung verzichten. Nach der so genannten Fastenkrise, die meist am zweiten Tag auftritt, geht es in jeder Hinsicht steil bergauf: körperlich, energetisch und mental! Den Entgiftungsprozess unterstützte ich mit Trockenbürstenmassagen, Basenbädern, ausgiebigen Waldspaziergängen, Yoga und Qi Gong-Übungen. Nach dieser Entgiftungskur sind die Vitamin- und Mineralstoffspeicher durch die Wildkräuter und das Gemüse aufgefüllt, das Gewicht ist immer um einige Kilos reduziert und ich fühle mich rundum wohl. Auch die Haut und die Ausstrahlung verändern sich positiv. Außerdem bringt mir dieses Loslassen mehr Gelassenheit und Ausgeglichenheit. Mein Tipp: Den Körper mit Intervallfasten langsam vorbereiten und viel Wasser oder Kräutertee trinken!"

FEINGOLD-PFLEGE stimuliert mit reinstem 999 Feingold den Zellstoffwechsel, reduziert Augenringe, strafft und hydriert. ►www.raumfuermehr.at

BASEN-SHAMPOO Basisch-veganes Shampoo unterstützt die Entsäuerung der Kopfhaut, denn gerade bei Männern werden viele Giftstoffe über die Kopfhaut ausgeschieden. ►www.maries-naturdrogerie.at

CHI

25

WERBUNG

F O T O S : A D O B E S T O C K , P R I VAT

ERFAHRUNGSBERICHT

►www.lichtquelle.at


tausendsassa

HANF CHI

26


SCHON VOR JAHRTAUSENDEN WAR HANF, CANNABIS SATIVA, EIN HOCHGESCHÄTZTES PRODUKT VON MUTTER NATUR. LANGE ZEIT LAHMGELEGT DURCH DIE HETZJAGD AUF DAS ENTHALTENE THC, ERKLIMMT DIE POWERPFLANZE IN DEN LETZTEN JAHREN LANGSAM WIEDER DEN STATUS, DER IHR GEBÜHRT. DENN HANF KANN SO VIEL MEHR: GUT 50.000 PRODUKTE KÖNNEN AUS DEM ROHSTOFF HANF HERGESTELLT WERDEN, DER GANZ BESONDERS HEUTZUTAGE FÜR UNS UNVERZICHTBAR IST.

CHI

27


AUS HANF, SEINEN FASERN UND SAMEN, WERDEN GESUNDHEITSPRODUKTE, LEBENSMITTEL, STOFFE, BAUMATERIALIEN, SEILE UND TAUE, PAPIER UND MEHR HERGESTELLT. HANF KÖNNTE GLEICH EINIGE PROBLEME DIESER WELT AUF SAUBERE ART AUS DER WELT SCHAFFEN.

Bereits 3.000 vor Christus war die Heilkraft der Hanfpflanze bekannt, schon der griechische Arzt Dioskurides führte in der Materia Medica zahlreiche Anwendungsgebiete von Hanf an und auch Hildegard von Bingen wusste über das heilsame Cannabis zu berichten. Vergleichsweise spät (1992) entdeckten Wissenschaftler, dass Säugetiere und damit auch der Mensch über ein körpereigenes Endocannabinoid-System verfügen. Die bisher erforschten Cannabinoidrezeptoren im Körper befinden sich im Kleinhirn, in den Basalganglien, im Hippocampus, aber auch im Darm und werden mit Immunsystem und Knochenbau in Verbindung gebracht. Das im Hanf enthaltene CBD (Cannabidiol) dockt an diesen Rezeptoren im Körper an und kann deren regulierende Aufgabe so verstärken. Während Hanf den größten Teil des letzten Jahrhunderts verteufelt wurde, setzt man sich nun seit einiger Zeit auf vielen Ebenen wieder intensiv mit dieser besonderen Pflanze auseinander. Fast täglich werden neue Studienergebnisse, Bücher und Erfahrungsberichte über die vielfältige Wirkung von Cannabinoiden auf die

CHI

28

Gesundheit veröffentlicht. Tetrahydrocannabiol (THC) und Cannabidiol (CBD) sind die beiden Hauptwirkstoffe in Hanf, die allerdings ein unterschiedliches Wirkungsspektrum haben, wie Univ.-Prof. Dr. Rudolf Bauer, Vizepräsident der HMPPA, Institut für Pharmazeutische Wissenschaften in Graz, erklärt. Während THC für seine psychoaktive Wirkung bekannt ist, erzeugt CBD keinerlei Rauschzustände. Es soll jedoch entspannend, schmerzlindernd, entzündungshemmend und angstlösend wirken. Derzeit gibt es noch wenige klinische Studien mit verlässlichen Aussagen über den Wirkungsradius von CBD, belegt sind vielversprechende Ergebnisse bei Epilepsie, Parkinson, Angstzuständen und Schlafstörungen. Auch in der Krebsforschung gibt es bereits interessante Ansätze und auch viele Erfahrungsberichte von Anwendern zeugen von beeindruckenden Erfolgen. CBD kommt vor allem in Form von Tropfen, Tee und als Liquid für Verdampfungsgeräte in den Handel. Während für den Anbau von THC-hältigem Hanf für den medizinischen Bereich strenge Lizenzen vergeben werden, sind von der EU für den Anbau von Nutzhanf (Cannabis sativa) einige Sorten mit einem THC-Gehalt von weniger als 0,2 % freigegeben. Sie werden dementsprechend nicht als Medizinalpflanzen gezüchtet, sondern vorwiegend zu Lebensmitteln und Nahrungsergänzungsmitteln, Stoffen und Baumaterial verarbeitet. Besonders in Niederösterreich, dem Burgenland und der Steiermark findet Hanf hierzulande beste Bedingungen für sein gesundes Wachstum. Der Anbau ist auch für die Landwirtschaft interessant, denn die Pflanze gilt als guter Bodenverbesserer, ist anspruchslos, pflegeleicht und besonders gut für den Bio-Anbau geeignet.

FOTO: ADOBESTOCK

aum eine Branche boomt weltweit so sehr wie der Hanfanbau, die Verarbeitung des Rohstoffs und der Handel in gleich mehreren Bereichen. In vielen Ländern werden seine Inhaltsstoffe intensiv erforscht. Experten mehrer pharmazeutischer Institute der Universitäten Graz, Innsbruck und Wien haben Hanf im Rahmen von Herbal Medicinal Products Platform Austria (HMPPA) aufgrund seiner Vielfalt an interessanten pharmakologisch wirksamen Inhaltsstoffen zur Arzneipflanze des Jahres 2018 gekürt.


ALTERNATIVE HANF

Hanfschäben eignen sich hervorragend als Gartenmulch und Tiereinstreu, mit Hanfbriketts lässt sich gut heizen und langsam wird auch wieder an Einsatzmöglichkeiten von Hanfkunststoffen gearbeitet. Schon einige Produkte, wie beispielsweise Hanfi, der kompostierbare Blumentopf, der über ein erfolgreiches Crowdfunding finanziert wurde, führen diese neue Riege an.

Der Bewusstseinsschub, der nun durch die Welt geht, tut auch dem Hanf gut, denn langsam besinnt man sich wieder auf die Vielzahl von kollossalen Einsatzmöglichkeiten dieses oft verkannten Naturprodukts: Die besonders reißfesten Hanffasern werden nicht nur traditionell für die Herstellung von Tauen genutzt, sie sind auch in Bau- und Dämmstoffen, Akustikplatten, Autoinnenverkleidungen und bei der Erzeugung von Bremsbelägen sowie in der Papierindustrie zu finden.

Sogar als Treibstoff in Form von Bio-Diesel kann Hanföl eingesetzt werden. Biotreibstoff aus Hanföl übertrumpft Erdöl gleich in mehreren Punkten: Er verbrennt CO2neutral, enthält keinen Schwefel, weniger Rußgase, keine Benzole und andere schädliche Aromen, gilt nicht als Gefahrengut, was die Transportkosten erheblich verringert und ist last but not least biologisch abbaubar.

F O T O : H E S S N AT U R . C O M

Das Schlagwort unserer Zeit ist Nachhaltigkeit. Die Hanfpflanze erfüllt diese bereits seit tausenden von Jahren, lange bevor der Begriff überhaupt erdacht worden war! Schließlich wird Hanf zu hundert Prozent sinnvoll verwertet! Bevor Hanf kriminalisiert wurde, gab es bereits eine florierende Industrie, die vieles von Wasserflaschen bis zu Autoteilen aus Hanf produzierte.

In der Bekleidungsindustrie hat Hanf ohnehin schon seit jeher

CHI

29


Selbst in der Naturkosmetik spielt Hanf eine immer größere Rolle. Denn das sanfte Hanföl und CBD pflegen vor allem die sensible Haut, sind auch für Kinder und Allergiker problemlos anzuwenden und machen mit den besonderen Inhaltsstoffen auch im Bereich AntiAging eine gute Figur.

SUPERFOOD HANF

Seit die enorme Wichtigkeit von hochwertigen Nahrungsmitteln für unsere Gesundheit zunehmend auch in unseren Breiten eingesickert ist, ist der Begriff Superfood zu einem Trendwort in der modernen Ernährungswissenschaft geworden. Von Acai, Aronia und Baobab über Chia, Goji, Maca und Moringa bis Shiitake werden manchen Pflanzen wahre Superkräfte zugeschrieben. Superfood - unter diesem Begriff versammelt man vollwertige Lebensmittel, deren Nähr-, Wirk- und Vitalstoffe deutlich höher sind, als in anderen Nahrungsmitteln. Dabei kommt das ›Superfood‹ möglichst naturbelassen - oft von weit her - in Bio- oder Wildwuchsqualität auf den Markt. Gerade in letzter Zeit hat jedoch so manche dieser Wunderpflanzen bei Tests gar nicht so großartig abgeschnitten.

CHI

30

Immer noch weniger bekannt ist, dass auch in Hanfsamen, die quasi vor unserer Haustüre wachsen, enorme Pflanzenpower für unsere Gesundheit lauert! Vor allem für das perfekte Verhältnis von Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren ist etwa Hanföl berühmt, das aus den Hanfsamen sorgsam kaltgepresst wird. Auch der hohe Eiweißgehalt der Samen, gleich mehrere essentielle B-Vitamine, Folsäure, Zink, Kalzium, Kalium, Phosphor, Vitamin E, Magnesium und Eisen machen Hanflebensmittel nicht nur für Veganer interessant.

Hanfprotein, aus dem hochwertigen Presskuchen vermahlen, enthält beispielsweise alle für den Menschen essentiellen Aminosäuren, also all jene, die unser Organismus nicht selbst aufbauen kann und die wir deshalb mit der Nahrung aufnehmen müssen. Es ist reich an verzweigtkettigen Aminosäuren (BCAA), die vor allem für den Muskelaufbau und die Muskelreparatur eingesetzt werden. Sein besonders hoher Gehalt an L-Arginin reguliert Blutdruck und Herz-Kreislaufsystem. Hanf stärkt das Immunsystem, schützt mit seinem idealen Fettsäuremuster nicht nur unser Gehirn, sondern kann Cholesterin und Entzündungen im Körper senken. Laut einer Studie sollen Mahlzeiten mit Hanf sogar bei der Behandlung von Alzheimer und HerzKreislauf-Krankheiten wahre Wunder bewirken. Über diese sinnvolle Ballaststoffquelle freut sich übrigens auch der Darm.

FOTO: ADOBESTOCK

seinen fixen Platz, war doch die allererste Jeans von Levi Strauß aus Hanf hergestellt worden. Längst hat die faire Modebranche die widerstandsfähigen Stoffe aus Hanf für sich wiederentdeckt. Waren es anfangs eher funktionale Kleidungsstücke und Taschen, findet man heute bereits Topmodisches aus Hanffasern für die ganze Familie, sowie Heimtextilien wie Bettwäsche oder Frottierwaren.


US T

M

H

A V E

Reichlich Gründe also, warum auch Hanf oft in der Liste der beliebten Superfoods auftaucht. Seit seiner Wiederentdeckung als wichtiges Lebensmittel ist Hanf für uns heutzutage beim Einsatz in der Küche allerdings noch relativ neu. Doch mittlerweile füllen reihenweise Hanfprodukte die Regale, die es uns leicht machen, Hanf in der einen oder anderen Form in unsere Ernährung einfließen zu lassen: Unterschiedliche kaltgepresste Bio-Hanföle aus ungeschälten, geschälten oder gerösteten Hanfsamen und mit Kürbiskernöl bieten für jeden Geschmack eine Alternative für den gesunden Salat. Erhitzt werden sollten die Hanföle allerdings nicht, zum Dünsten und Dämpfen können sie jedoch bedenkenlos verwendet werden. Aber auch die Hanfsamen selbst gibt es ungeschält als ballaststoffreiche Knabberei sowie bereits geschält, um sie ganz unkompliziert über so gut wie jede Speise zu streuen und damit schon einen Gutteil des Tagesbedarf an Gesundem zu decken. Mit Hanfprotein, -Schrot und glutenfreiem Hanfmehl lassen sich nicht nur Müsli und Smoothies verfeinern, sondern auch kohlehydratarme proteinreiche Speisen zubereiten, die nicht nur bei Sportlern, Allergikern und in der Low CarbBewegung ihre Anhängerschaft finden. Fertige Müsli-Mischungen, Hanfriegel, Hanftees und Hanfbier stillen den Durst ebenso wie verschiedene Limonaden und Energydrinks, zum Naschen verlocken Hanfkekse, Hanfschokoladen und Hanfkuchen.

HANF FÜR TIERE

Was dem Menschen so gut tut, kann auch Tieren nicht schaden. Im Fall von Hanf ist das jedenfalls richtig! Vor allem Pferde und Hunde lieben den Geschmack von Hanföl, -schrot und -pellets als Belohnungshappen und profitieren ebenfalls gesundheitlich. Erfahrene Pferdebesitzer wissen, dass die Zeit des Fellwechsels den Organismus der Tier belasten kann. Der Körper setzt alle Ressourcen für diesen Stoffwechselprozess ein, sodass es rasch zu Nährstoffmangel und einem geschwächten Immunsystem kommen kann. Erfahrungsberichte von Tierhaltern, die ihre Vierbeiner speziell in der Fellwechselzeit mit Hanfkuren versorgen, zeigen, dass sogar alte oder geschwächte Tiere weniger gesundheitliche Probleme zeigen, das Fell glänzt, die Tiere vitaler wirken und der Wechsel zum Sommer- bzw. Winterfell reibungsloser und schneller erfolgt. Nährstoffmängel können auch bei Tieren Beschwerden hervorrufen. Hanf kann da mit seinen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, der Gamma-Linolensäure, den Mineralstoffen und Vitaminen für Immunsystem, Darm und Haut auch für den tierischen Organismus extrem hilfreich sein. Damit erklärt sich der wachsende Hype um den Hanf, der es nun wohl endlich geschafft hat, sein Kiffer-Image loszuwerden, um zu zeigen, welch ein Geschenk diese unscheinbare Pflanze für Leib und Leben von Mensch und Tier sein kann!

HANF-Vielfalt Vom Bio-Anbau bis in den Shop verfolgt man beim niederösterreichischen Hanfspezialisten die Produktvielfalt. Über 60 ausgewählte Bio-Hanfprodukte aus Österreich gibt's bei

hanfland.at/shop WERBUNG

CHI

31


WALDBADEN

being

away FOTOS: Michaela Auer/Stefan Neuheimer

Der Wald ist in aller Munde. Nicht nur aus klimatechnischen GrĂźnden. Auch aus gesundheitlichen Aspekten rĂźckt unser Wald immer mehr in den Mittelpunkt. Was der Wald alles kann und wie man ihm begegnen kann? Wir waren mit Michaela Auer aus Arbesbach, Waldbaden-Trainerin nach ShinrinYoga, unterwegs.

CHI

32


CHI

33


WALDBADEN

Auslüften: Deinen Kopf! Annehmen: Geschenke. Natur Pur. Ruhe. Kraft. Auftanken: Bewegen. Berühren. Erden. Ankommen: Zuhause. Im Herzen, bei dir.

CHI

34


leich vorweg: Der Wald bzw.

Ursprünge allen Seins — sie sind Ausgangspunkt für

das „Waldbaden“ ersetzt kei-

Wachstum, Basis, die am Boden hält, Garant für ein

ne medizinischen oder the-

Überleben.

rapeutischen

Behandlun-

gen. Aufenthalte im Wald

Der Mensch ›verliert den Boden unter den Füßen‹,

können jedoch als beglei-

›ist entwurzelt‹ und desorientiert. Man spricht vom

tende Maßnahme äußerst

Stammbaum der Familie, befindet sich ›auf der Su-

positiv wirken, speziell in

che nach seinen Wurzeln‹. Wir streben nach dem

der gesundheitlichen Vor-

Licht, wachsen in den Himmel und recken uns die-

sorge, wie mittlerweile unzäh-

sem entgegen. Und manch einer ist ›stark wie ein

lige Studien beweisen. Dabei geht es

Baum‹ oder ›aus gutem Holz geschnitzt‹.

vor allem um unsere Selbstheilungskräfte, die der Wald so wunderbar aktiviert. „Wie es zu meiner starken Verbindung zum Wald kam? Ich bin in Arbesbach zuhause, schon immer war der Wald hinter unserem Haus „mein“ Wald. Stundenlang war ich dort unterwegs. Mein Zufluchtsort, wenn dicke Luft im Kopf herrscht. Und ja, immer wenn wo der Schuh drückte, kam der Rat von meiner Mama – „Geh in Woid!“ Auch meine Großeltern waren viel im Wald. Eher arbeitender Weise, aber dennoch — es wirkte, als wäre er ein spezieller Ort — auch für sie“, plaudert Michaela Auer über ihren Wald.

Einladung zum Wald inhalieren Die Verbindung von Mensch und Baum

„Wenn ich über den Wald rede, dann tue ich das

Schauen wir unseren menschlichen Fingerabdruck

natürlich am allerliebsten draußen in der Natur,

einmal genauer an: Im Vergleich dazu betrachten

im Wald“, erzählt Michaela Auer, die sich einen „Ar-

wir die Jahresringe eines Baumes. Verdächtig ähn-

beitsplatz“ im Wald erträumt. „Wie verrückt ist es

lich! Wir sind „Geschöpfe des Waldes“, sagt Wolf-

eigentlich, sich in geschlossenen Räumen Vorträge

Dieter Storl. Unsere fünf Finger sind Überbleibsel

über den Wald anzuhören, wie gesund er doch ist,

unserer Evolution, und stammen eigentlich von den

was dort für die Gesundheit alles versteckt wäre?“

Lurchen aus unserer Zeit im Wald. Auch der österreichische Baum-Experte Erwin Thoma erzählt von

Die Verbundenheit zur Natur sitzt uns in den Genen.

einem überraschenden Fakt: „Die Bauteile zwischen

Evolutionär gesehen haben wir fast die ganze Zeit

Mensch und Baum sind fast ident. Wenn man das

in der Natur verbracht. Erst in den letzten 30 bis 40

Magnesium für Chlorophyll mit Eisen für Hämoglo-

Jahren hat sich sehr viel gewandelt. Doch dieses

bin ersetzen würde, so ergäbe das Blut statt Chloro-

tiefe genetische Bedürfnis nach Natur haben wir

phyll im Baum!

immer noch. Sie ist unser Zuhause! Dort können wir aufladen und ankommen.

Bäume sind seit rund 500 Millionen Jahren auf der Erde und damit zirka hundertmal länger als der

Wie weit ist es mit uns Menschen gekommen? Be-

Mensch. Alte Bäume Mitteleuropas haben ein Alter

griffe wie „Indoor Generation“ oder „Digital Detox“

zwischen 300 und 600 Jahren erreicht und sind reich

prägen unsere Zeit. Wir streicheln tausende Male

an Erlebnissen und Erfahrungen. Was macht dieses

am Tag über Bildschirme, aber einen Baum zu strei-

Bewusstsein mit uns? Der Baum ist dem Menschen

cheln oder ihn zu umarmen? „Oft schaut man sich

näher, als es uns heute bewusst ist. Er steht auf-

um, ob einen eh niemand sieht dabei“, schmun-

recht, wächst, vergeht, hat seinen Frühling, Som-

zelt die Waldbaden-Trainerin. „Das ist doch wirklich

mer, Herbst und Winter. In seinen Wurzeln liegen die

schon sehr ver-rückt!“

CHI

35


WALDBADEN

Wer mit Bäumen sprechen kann, braucht keinen Psychiater. Obwohl die meisten Leute das Gegenteil denken. ~ Phil Bosmans

Shinrin Yoku

(Waldbaden) ist ein naturmedizinischer Ansatz, der in Japan und waldreichen asiatischen Ländern wie Korea und Taiwan auf eine lange Tradition zurückblickt, und in Japan und den USA eine von staatlichen Behörden anerkannte Therapie.

Populär wurde Shinrin Yoku 1982, als das japanische Ministerium für Landwirtschaft, Forst und Fischerei eine Gesundheitskampagne startete, die Shinrin Yoku als effektive Methode zur Gesundheitsförderung und Stressreduktion thematisierte.

Aufgrund der hohen Zahl an stressbedingten Erkrankungen und Todesfällen nach dem zweiten Weltkrieg entdeckten japanische Forscher die Studie des schwedischen Psychologen Roger S. Ulrich. Er hatte nachgewiesen, dass sich die Genesungsdauer von Frischoperierten deutlich verkürzte, wenn diese vom Krankenbett aus in die Natur blicken konnten. Diesem Ansatz gingen die japanischen Wissenschaftler nach und gelangten zur Überzeugung, dass insbesondere das geballte Grün des Waldes heilsam sein musste.

Wegsein & Eintauchen Das amerikanische PsychologenEhepaar Rachel und Stephen Kaplan begründete den Begriff des „being away“. Gemeint sind damit Aufenthalte in der Natur, die den Menschen sehr schnell in eine gesunde Distanz zum Alltag bringen, denn hier verlieren alltägliche Probleme und Stressfaktoren zumindest temporär an Bedeutung. Hier spielen gesellschaftliche Werte, wirtschaftliche Vorgaben, Zeitlimits, Alter, Geschlecht, Aussehen oder sexuelle Orientierung keine Rolle. Willkommen im heilsamen Wald!

CHI

36


Waldbaden nach shinrinYoGA Anleitung zur Begegnung mit dem Wald Waldbaden nach ShinrinYoga verbindet die heilsamen Erkenntnisse japanischer Waldforschung mit der indischen Tradition von Yoga und Achtsamkeitspraxis. Es beinhaltet Übungselemente für den Körper (Atmung und Meditation), für den Geist (Achtsamkeit, Sinneswahrnehmung mit Fokus auf die Füße) und für die Seele (Natur- und Kraftrituale). „Der Ansatz ist ganz bewusst einfach und praktisch, für jeden Menschen, ob jung oder alt, ob sportlich oder unsportlich, offen. Das eigene Wohlbefinden steht dabei stets im Vordergrund. Es gibt kein Falsch, kein Richtig, kein Müssen oder Sollen“, verdeutlicht die WaldbadenTrainerin, die gerne auch Firmenteams, Schulen, Kindergärten etc. beim Kopfauslüften in den Wald begleitet. „Es macht den Kopf so schnell wohltuend frei, entspannt, befreit, erdet und verwurzelt uns in kürzester Zeit wieder mit Mutter Natur. Keine andere Methode schafft es für mich so schnell Natur und Entspannung zu vereinen.“

Von Bäumen können wir viel und Wesentliches lernen: Nur wer einen festen Stand hat und trotzdem beweglich bleibt, überlebt starke Stürme. ~ Anke Maggauer-Kirsche

Die Gesundheit ist im Wald zuhause Eine Reihe aktueller Studien zeigt auf: Alleine schon die Anwesenheit im Wald lindert Schmerzen, senkt den Blutzuckerspiegel bei Diabetes-Patienten, lässt Wunden schneller heilen, senkt Stress durch Beeinflussung der Hormone Cortisol, Adrenalin und Noradrenalin, senkt den Blutdruck und hat viele weitere positive Effekte. Bei einem Waldspaziergang kommen mehrere gesundheitsförderliche Prozesse in Gang: Die von den Pflanzen ausströmenden Duft-Botschaften (Terpene) beeinflussen Anzahl und Aktivität der Abwehrzellen, die Konzentration verschiedener AntiKrebs-Proteine sowie viele andere Bereiche des Immunsystems. CHI

37

In Studien wies man auch nach, dass bei Menschen die im Wald spazieren gehen deutlich mehr DHEA (Herzschutzhormon) im Blut zirkulierte, als bei Stadtspaziergängern. „Waldluft ist ein Heiltrunk zum Einatmen“, schreibt Clemens Aray in seinem Buch „Der Biophilia-Effekt“. „Pflanzen kommunizieren direkt mit unserem Immunsystem und unserem Unbewussten, ohne dass wir sie auch nur berühren oder gar schlucken müssen. Es darf keine Klinik ohne Garten oder Zugang zu Wiesen und Wäldern mehr geben“, fordert Aray. Vor allem die Terpene werden hier als förderliche Stoffe genannt. Terpene sind Naturstoffe pflanzli-


WALDBADEN

MICHAELA AUER

Schreiberling, Kreativling Impuls-Strömen Cranio-Sacrale Körperarbeit Waldliebhaberin herzüberkopf.at shinrinyoga.at

cher und tierischer Herkunft und bilden den Hauptbestandteil von ätherischen Ölen. Sobald wir den Wald betreten steht unser Körper im Austausch mit der gesamten Umgebung und wird zu einem Teil unseres Kommunikationssystems. Einige dieser Terpene – vor allem Limonene und Pinene, kommunizieren direkt mit unserem Immunsystem und sind anscheinend für eine immunsteigernde Wirkung der Waldluft verantwortlich. „Übrigens: die stärkste Konzentration befindet sich direkt auf Nasenhöhe. Nadelwälder weisen eine höhere Dichte an Terpenen auf, am intensivsten ist ihre Konzentration im Sommer, bei Nebel und bei Regen“, erklärt Michaela Auer.

Einladung: „Ver-rücke“ dich im Wald!

Wald-Cocktail - heilsame Terpene in

schadstofffreier Waldluft - entspannte Atmosphäre - beruhigende Naturgeräusche - mannigfaltiges Grün

Wie „ver-rückt“! „Ja, ich gelte vielleicht als „ver-rückt“, weil ich einen Baum umarme. Ich umarme ihn nicht nur, ich streichle über die Rinden der Bäume, ich knabbere an Nadeln, ich esse im Frühling die zarten Buchenblätter, ich koste die leckeren Tropfen, die bei Regenwetter von den Nadeln rinnen und ich esse den Schnee, der auf den Zweigen aufgebauscht ist. Das habe ich nie getan, weil ich wusste, was das eigentlich alles kann. Es kam aus mir heraus, es entspricht ganz einfach meiner Natur, manche nennen es „Vogel“, aber ich fühle dabei, dass der Kopf ganz ruhig wird. So finde ich zurück zu meinen Wurzeln. Und wir brauchen Wurzeln um Flügel zum Abheben zu haben, hm?“ Michaela Auer will vor allem eines – vom Kopf wieder ins Herz bringen. „Am schnellsten gelingt mir dieser Schritt, wenn ich barfuß durch den Wald streune. Es ent-spannt in Windeseile und ist übrigens Steinzeit-Medizin! Ohne Schuhe – da ist die Aufmerksamkeit sofort beim Spüren am Boden, jeder Schritt ein achtsam wahrgenommener, einfach genial, so simpel und so günstig. Ich fühle mich jedes Mal so reich beschenkt von der Natur, wenn ich wieder heimkomme“, grinst sie, und verrät noch, dass sie sich dann zuhause meist schnell Socken anzieht, um im Haus keine Harzspuren zu ziehen ...

AUF ZUM WALDBADEN nach SHINRINYOGA mit Michaela Auer in Arbesbach (Waldviertel) Samstag, 25. April | Samstag, 16. Mai | Samstag, 6. Juli - jeweils von 16 bis 19 Uhr Eintauchen in den Moment, alles einfach mal SEIN lassen … die heilsame Wirkung des Waldes inhalieren, komplett abschalten, leer werden im Kopf und das Herz auftanken mit Augenblicken, aus denen im Alltag wieder Kraft geschöpft werden kann! → www.herzüberkopf.at

CHI

38


Die fertige Räuchermischung mit Angelikawurzel, Birkenblättern, weißem Copal, Dammar, Lindenblüten, Mädesüß, Schlüsselblume und Veilchen begrüßt den Frühling mit hellen Harzen und Frühlingblüten, die Leichtigkeit und Lebendigkeit vermitteln und lichtvolle Energie verströmen ►www.lebens-qi.at

Wishlist

RÄUCHERN ZU OSTARA

DREAMCATCHER handgemacht aus Naturmaterialien ►www.raumfuermehr.at

TUT GUT

GÖTTLICHER FUNKE

Räuchermischung von Annemarie Herzog nach alter Rezeptur, zur Basisräucherung, stärkt das Immunsystem 10.3.: Räuchervortrag mit Annemarie Herzog bei

100 % natürliches Räucherwerk mit indischem Weihrauch, Sandelholz, Akashbeli, Sal, Bodhi Baum und 963 Hz Diamant-Nanofrequenzkristallen

►www.phoenix-lebensfreude.at

►www.lebens-qi.at

NATÜRLICHES MASSAGEÖL

NATÜRLICHE RÄUCHERSTÄBCHEN

aus Kräutern, Blüten, Hölzern und Harzen, im Einklang mit den Sonnen- und Mondzyklen in Glastonbury hergestellt

aus Kräutern, Blüten, Ölen und Sandelholz, von Hand gerollt ►www.raumfuermehr.at

►www.himmelsgarten.at CHI

39


INTUITION

Intuition Wegweiser zur Schatzkiste

UNSER VERSTAND STEHT IM RAMPENLICHT, DIE INTUITION MEIST IN SEINEM SCHATTEN. ES IST DURCHAUS LOHNEND, SIE INS RECHTE LICHT ZU RÜCKEN, DENN JE BESSER SIE SICH ENTFALTEN KANN, UMSO KREATIVER UND LUSTVOLLER WIRD UNSER LEBEN. FOTOs und text: Martina pokorny

it der Intention über Intuition schreiben zu wollen, drängten sich viele Gedanken und mit ihnen auch eine Flut an ‚I‘-Worten in meinen Kopf: Intuition, Inspiration, Intention, Instinkt, Intellekt, Intelligenz, Idee, Illusion ... Eins führte zum anderen, die Sammlung wuchs und wuchs, nur ins Schreiben kam ich nicht. Bis zu dem Moment, als mir plötzlich aufging: „Mit dem Kopf über Intuition schreiben zu wollen ist, wie in Sportschuhen zu tanzen.“ Unvermutet, scheinbar aus dem Nichts, tauchte diese Erkenntnis auf und brach den Bann. Denn da wo sie herkommt, dort will ich hin. An diese Quelle, aus der es zu sprudeln beginnt, sobald wir uns für sie öffnen. DAS GESCHENK Von klein an werden wir darauf trainiert, unseren Verstand diskursiv zu gebrauchen, um Lösungswege zu finden oder Entscheidungen zu treffen. Was dabei meist jedoch zu kurz kommt, ist die Hinführung zu unserer Intuition. Denn anders als unser Instinkt, der uns zum Überleben angeboren ist, ist die Intuition eine Fähigkeit, die unsere Hinwendung braucht, um sich entfalten zu können. Albert Einstein hat sehr treffend ausgedrückt, was vielfach zu beobachten ist: „Der intuitive Geist ist ein heiliges Geschenk und der rationale Geist ein

treuer Diener. Wir haben eine Gesellschaft erschaffen, die den Diener ehrt und das Geschenk vergessen hat.“ Es ist nie zu spät, dieses oft noch halb verpackte Geschenk weiter auszupacken.

AUF SPURENSUCHE Unser Verstand analysiert und wägt im Außen ab, während die Intuition aus unserem Inneren mit uns kommuniziert. Wo wir sie im Körper wahrnehmen, ist sehr individuell. Häufig wird ihr Sitz als im Bauch angesiedelt erkannt. Aussprüche wie ‚aus dem Bauch heraus‘, oder ‚mein Bauchgefühl sagt mir‘ drücken dies bereits aus. In der Chakren-Lehre ist knapp über dem Nabel das Manipura Chakra angesiedelt. Es wird als das Zentrum unserer Lebensenergie angesehen, unsere Anbindung an den Kosmos (interessant hier auch die Nähe zum Nabel, unserer Anbindung an den Kreislauf der Mutter). Ihm werden Klarheit, Selbstbewusstsein und Erkenntnisfähigkeit zugeordnet. Seine Entsprechung im Körper findet es im Sonnengeflecht, dem Solarplexus. Dieser wird auch gern als Bauchgehirn (lat. Cerebrum abdominale) bezeichnet, als der Sitz unseres Unbewussten, dem Empfindungen wie Zuneigung und Zugehörigkeit entspringen. Was liegt also näher, als neben unserem Verstand auch unsere Intuition zu nutzen.

CHI

40

ERMUTIGUNG Ich möchte Dich einladen, ein Experiment zu wagen: Wenn Du das nächste Mal unsicher bist, nicht weiter weißt oder Dich nicht entscheiden kannst, und versucht bist, Dir eine andere Meinung einzuholen, nimm erst einmal Abstand. Schaffe Dir, sobald es Dir möglich ist, eine kleine Ruheinsel. Schließe Deine Augen und bringe Dich mit ein paar tiefen Atemzügen ganz zu Dir. Jetzt stelle Dir selbst Deine brennende Frage und lausche ...


CHI

41


INTUITION

Seelenspiegel Ich verlass so gern ausgetretene Pfade, bahne mir eigene Wege, geführt durch meine Intuition. Sie lässt mich ungeahnte Höhen erklimmen, manch dorniges Dickicht durchdringen, endlos erscheinende Weiten durchschreiten, in meine tiefsten Tiefen hinabgleiten. Sie gewährt mir Blicke in den Spiegel meiner Seele und geleitet mich sicher zum Licht am Ende des Tunnels.

AUS DEM BAUCH HERAUS Jeder von uns kennt diese Ahnung, dieses Wissen abseits unseres Verstandes, das sich immer wieder einmal aus unserem Bauch meldet. Manchmal ist es ein vages Gefühl, dass da etwas nicht stimmt, dann wieder ein drängender Impuls zum Handeln. Unser Kopf hat meist sehr konkrete Gegenargumente. Die Herausforderung besteht darin, gegen unsere Gewohnheiten nicht automatisch dem logischen Prinzip zu folgen, sondern uns Spielraum einzuräumen, in dem unsere Intuition sich melden kann. Im Unterschied zu unseren Instinkten, die besonders in Stresssituationen aktiv werden, braucht es einen ruhigen Geist und eine entspannte Umgebung zum intuitiven Handeln. Unzählige unserer kleinen Entscheidungen werden im Alltag so getroffen - stehen wir gleich nach dem Weckerklingeln auf oder gönnen wir uns noch ein paar kuschelige Bettminuten, das blaue Hemd oder doch lieber das weiße T-Shirt, wo soll uns unser Spazierweg hinführen, ... Die Impulse dazu kommen aus unserem Bauch, sofern Abläufe nicht ritualisiert sind. Es ist spannend, sich diese unbewussten Vorgänge ins Bewusstsein zu holen. So skeptisch wir gegenüber den Signalen unseres Unterbewusstseins sonst oft sind, überlassen wir erstaunlicherweise gerade unsere schicksalhaftesten Entscheidungen dieser Ebene: Wir gehen Beziehungen mit Menschen ein, von denen wir uns angezogen fühlen. Sympathie

und Liebe werden nicht verstanden, sondern empfunden - unsere tiefsten Gefühle entspringen dieser Quelle. Durch Selbstbeobachtung und Achtsamkeit können wir die Sensoren für die feinen Signale, die wir aus unserem Inneren empfangen, sensibilisieren. So bekommen wir eine Ahnung von dem kreativen Potential, das in uns für uns bereit liegt.

VISIONEN, SEELENGEFLÜSTER Es scheint einen Zusammenhang zu geben zwischen der Ausprägung unserer Sinnesorgane und der Beschaffenheit der Botschaften, die uns die Intuition sendet. Was die einen als innere Stimme wahrnehmen, zeigt sich anderen in Form von Bildern und Visionen. Die Weisheit, aus der sich unsere Eingebungen speisen, kommt einerseits aus dem Schatz an eigenen Erfahrungen sowie jenen unserer Ahnen, die in unseren Genen gespeichert sind. Die weitaus größere Weisheits-Schatzkiste ist das Unbewusste, das uns allen zur Verfügung steht. Hier wird deutlich, dass alles Leben in Beziehung steht und auf spiritueller Ebene miteinander verbunden ist. In dieser Dimension schlummert die der Natur innewohnende Kreativität und Schöpferkraft und wartet darauf, von uns geweckt zu werden. Die Intuition ist es, die uns den Weg dorthin weist. Diesem inneren Wegweiser vertrauensvoll

CHI

42


zu folgen, bringt uns an Ziele, die fernab unseres bisherigen Bewegungsradius liegen und diesen beständig erweitern. Viele große Künstler, egal ob Maler, Komponisten, Schriftsteller, ... berichten, dass sie sich weit mehr als Kanal oder Empfänger fühlen, denn als Erschaffer oder Urheber. Sie fühlen sich voller Demut als Teil des großen Ganzen und schaffen so die Bedingungen, um an diese Quelle gelangen zu können und aus ihr zu schöpfen. Hier ist der Ort, an dem auch Heilung geschehen kann. Der Benediktinerpater und Zen-Meister Willigis Jäger lehrt: „Man kann Intuition nicht wollen oder erzwingen, man kann nur offen sein und sie geschehen lassen.“ Wer sich auf die universelle Ebene einlässt, bekommt die Magie des Lebens zu spüren.

MAGISCHE MOMENTE Die besten Voraussetzungen, um Botschaften aus unserem Innersten zu erhalten, schaffen wir, indem wir Orte aufsuchen, die uns inspirieren. Das kann ein Spaziergang durch den Wald genauso sein, wie der Besuch eines Museums oder Theaterstücks. Wer sich auf den inneren Weg begibt, spürt immer deutlicher was er gerade braucht, was ihm guttut. Inspirationen lassen sich sowohl im Alleinsein, als auch in Begegnungen finden. Wer voll Leidenschaft von dem spricht, wovon

sein Herz voll ist, wird anderen zur Muse. Intuitive Menschen sind auch begabte Empathen. Ihr Gespür für sich selbst steigert auch ihre Fähigkeit, Gefühle und Stimmungen ihrer Mitmenschen und ihrer Umwelt wahrzunehmen. So gesehen steigert sich mit dem Zunehmen unserer Intuition gleichzeitig unsere emotionale Intelligenz. Der Mensch ist so viel mehr als sein Verstand! Wer sich dem Leben öffnet, wer bereit ist, mit ihm zu fließen, öffnet damit die Tore für die Intuition und ist bereit, der Stimme seiner Seele zu lauschen bzw. ihre Bilder zu empfangen. In dieser Haltung sind wir stets auf das Wohl aller ausgerichtet. Alles andere ist reines Wunschdenken, das immer wieder in Sackgassen endet. Suchen wir dann und wann die Stille, um aus ihr offen aufeinander zuzugehen. Achten wir einander genauso, wie unseren Verstand und unsere Fähigkeit, Übersinnliches, Unerklärbares zu empfangen, dann sind wir unserem Schicksal nicht ausgeliefert, sondern die wahren Gestalter unseres Lebens. Es liegt an uns, ob wir uns hoffnungslos in den Spinnweben unserer Gedanken verstricken oder ob wir — unserer Intuition folgend — beharrlich aus feinen Fäden Verbindung um Verbindung spinnen, und sie mit der Zeit zu Netzen verweben, die uns verlässlich durchs Leben tragen.

MARTINA POKORNY Die Achtsamkeit der Autorin ruht auf dem Schönen, dem Guten, dem Liebevollen. In ihrem Buch „Lebenstanz” lässt sie diese Elemente in Wort und Bild gefühlvoll ineinanderfließen.

lebenstanzerei.at

INSPIRATION MANDALA STUMME LEHRMEISTER

Wenn in mir der Wunsch aufsteigt, ein Mandala zu gestalten, habe ich keine bestimmte Vorstellung im Kopf, kein Ziel vor Augen. Ich bediene mich der mir zur Verfügung stehenden Materialien und lasse mich von meiner Intuition leiten. Ist der Anfang erst einmal gemacht, entfaltet sich das Gestalten Schritt für Schritt ganz selbstverständlich. Mit nachlassender Konzentration schleichen sich gern Flüchtigkeitsfehler ein, die meine Achtsamkeit wieder wachrufen. Sie erinnern mich, dass Phasen intensiver Zuwendung Ausgleich durch Abstand brauchen. Interessanterweise sind es gerade diese Abweichungen in der Symmetrie, die mir neue Ideen bringen und das Ergebnis erst so richtig lebendig wirken lassen. Obwohl in den Einzelheiten keinesfalls präzise, strahlen die fertigen Werke Harmonie aus.

CHI

43


MAYA-ZEITbeGLEITER Inspiri-inspira! Jetzt schwingt sich vom 19. Februar bis 3. März IK, der WEISSE WIND in unser Feld. Der Meister der Inspiration, der oft übereifrige Ideenlieferant tänzelt aktuell rund um die Uhr durch unsere Gedanken. Haltet am besten ein Notizbüchlein bereit, damit Euch diese Vielfalt nicht zu sehr stresst. Und nervt vor allem nicht Eure lieben Mitmenschen, denn denen geht es genauso wie Euch. Es wird sich die passende Zeit finden, um Eure Genie-Schübe mit anderen zu teilen. Vielleicht sehnt Ihr Euch derzeit nach mehr Ordnung und Überblick. Vorsicht, das ist eine typische IK-Falle! Folgt Ihr diesem Wunsch, liegen die Chancen bei zirka 90 %, Euch zu verzetteln bzw. wertvolle Zeit zu vertrödeln. Bitte auch ganz entspannt reagieren, sollte in diesen Tagen Eure rechte Hand nicht wissen, was die linke tut - IK ist ein anderer Name für Zerstreutheit. Woran Ihr jedoch jetzt perfekt feilen könnt, ist Eure willensstarke Disziplin. Haltet Euch strikt an Eure Pläne, To-Do-Listen und Einteilungen. Ihr habt sie entwickelt, damit sie an Tagen wie diesen Euer Leben in halbwegs geordneten Bahnen halten. Außer Ihr sucht gerade nach Inspiration, dann „open your mind“!

Die Zeitwelle MEN, BLAUER ADLER öffnet uns vom 4. bis 16. März das dritte Auge für einen superklaren Gesamtüberblick! Wir erkennen Zusammenhänge, können an unseren langfristigen Zielen arbeiten und große Visionen empfangen. Hier hat die übliche Betriebsblindheit keine Chance. Allerdings benötigen wir dazu Stille und Leere in uns. Es ist also ratsam, alle Ablenkungen so weit wie möglich auszuschalten. Auch Fasten, Meditieren und Yoga stärken unsere Weitwinkel-Antennen. Da passt diesmal alles wunderbar mit der Jahreszeit zusammen. Wichtig ist nur, dass ein fixes Ein- und Ausstiegsdatum für diese Innenreise festgelegt wird. Denn MEN kann uns wirklich ziemlich weit vom Alltag entfernen, und vielleicht ist die Rückreise für manche etwas schwierig. Alles Weitere regeln dann unsere höheren Ebenen. Überhaupt können wir hier exakt erkennen, wie stark uns das ständig umgebende laute oberflächliche Geplapper vom Kontakt zu uns selbst ablenkt. Ja, es sind richtiggehend verführende Pseudo-Beschäftigungen, die uns in ihren Bann ziehen. Deshalb zentriert Euch, fühlt Euch, lebt Euch – jetzt!

LAMAT, der GELBE STERN bringt uns vom 17. bis 29. März in Harmonie. Vorausgesetzt wir können die „Perfektion des Augenblicks“ erkennen. Denn logischerweise können nicht alle Projekte unseres Lebens in diesen 13 Tagen fertig werden. Eine kurze Festtagslaune, eine Zwischenpolitur und kurze Verschnaufpause tut jedoch jeder Baustelle gut. Andererseits liegt LAMAT klarerweise auch am Herzen, dass wir Abschlussarbeiten erledigen und auf das Sahnehäubchen nicht vergessen, wo passend. Aber Achtung! Es könnte jetzt sogar ein nerviger Perfektionszwang ausbrechen. Damit ist's dann leider mit der erhofften Harmonie vorbei. Ganz schön diffizil an diesem schmalen Grat nicht auszurutschen. Naja, LAMAT will eben alles sein, nur nicht durchschnittlich! Immerhin ist er die krönende Abschluss-Zeitwelle im „Tzolkin“ (Heiliger Maya-Kalender). Zum Schönheits- und Ästhetik-Meister muss man halt geboren sein! Und was nicht perfekt ist, wird nun schöngeredet oder verpackt. Genießt diese Hoch-Zeit mit Euch selbst, beleuchtet Eure Vorzüge, Eure BeautyZonen, Eure Leistungen. Ja, derzeit sollt Ihr das!

Die Schwingungsfrequenz IMIX, der ROTE DRACHE schlägt vom 30. März bis 11. April ein neues 260-tägiges Kapitel auf und überträgt maximale Start-Energie auf uns (einzige Ausnahme: Diäten). Wer sich sonst nur schwer zu Arbeit aufrafft, hat jetzt den absoluten Experten im Rücken. Wir sind nun ausdauernd, effizient, motiviert und lösungsorientiert. Lasst diese megaproduktiven Tage nicht ungenutzt an Euch vorüberziehen - sie zählen dreifach! Idealer Beginn für neue Sportprogramme, Schwerarbeit oder olympiareifes Multitasking – Ihr werdet von Euren Resultaten begeistert sein! Beweist Euch so richtig, wieviel Potenzial in Euch steckt und bewahrt dadurch in Belastungen für immer Coolness. Eine andere Idee für einen Neustart: Macht Euch ausgiebig und ernsthaft Gedanken, ob, wo und wie Ihr beginnen könnt, Aufgaben zu delegieren, wodurch quasi ein Mehrwert für alle Beteiligten entstehen könnte. Manchmal liegen die Lösungen sogar schon auf dem Tisch oder es warten bereits Angebote darauf, genutzt zu werden! IMIX versorgt und nährt mit seiner mütterlichen Energie alle, natürlich auch Dich – wenn Du es zulässt!

CHI

44

FOTO: ADOBESTOCK

für März, april & mai


KAMIRA EVELINE BERGER Die Trainerin, Beraterin und Autorin gilt seit vielen Jahren als Tzolkin-Expertin rund um die Maya-Archetypen. Sie ist Herausgeberin des jährlichen MAYA-TIMERS und gibt ihr Wissen in Beratungen und Seminaren weiter. www.lichtkraft.com | www.maya-timer.at

Vom 12. bis 24. April begleitet uns der derzeit wichtigste Archetyp. IX, WEISSER MAGIER prägt nicht nur die aktuelle Jahresqualität (26.7.2019 24.7.2020), sondern ist zusätzlich die 13 Jahres-Welle bis 2032! Was also bis einschließlich 24.4. tun? 1.: Beobachte Dich, wie Deine Tage laufen und notiere sowohl Positives wie Negatives (in verschiedenen Farben) in Deinem 13-Tagebuch so ausführlich wie möglich! Es soll Deine Themensammlung werden. 2.: Überlege bewusst im Vorfeld, wie Du Konflikten am ehrlichsten und friedlichsten begegnen kannst, ohne Dich zu verleugnen oder zu verbiegen. 3.: Beginne mit der Anwendung Deiner Anleitungen trotz Bammel. Bleibe dabei freundlich, neutral und sachlich. 4.: Respektiere Gesprächsinhalte von anderen, klammere jedoch ihre Emotionen aus. Nimm sie vor allem nicht persönlich! 5.: Du darfst zu hitzige Debatten ohne Lösungswege auch verschieben oder kurzfristig unterbrechen. Zeige Interesse an einer konstruktiven Fortsetzung. 6.: Umgib Dich immer öfter mit Menschen, bei denen Du eine Gleichschwingung spürst. Genieße diese Zeit! Fortsetzung folgt …

Die Zeitqualität MANIK, BLAUE HAND will unser Leben vom 25. April bis 7. Mai im Sinne von Heilen vervollständigen. Jetzt ist also der beste Zeitpunkt uralte Provisorien gegen die haltbare Endlösung auszutauschen. Ja, das ist Aufwand und kostet Zeit, doch damit verschwinden Dauerbaustellen aus dem Kopf und wir sind frei für restlos erfüllende Zukunft. Es zahlt sich echt aus! Das können lose Bretter sein, die endlich in Form gebracht und montiert werden oder Beziehungen, die sich irgendwo zwischen Gleichgültigkeit und eingerosteter Liebe endlos dahinschleichen und wertvolle Lebenszeit verschwenden. Wir wissen: Aufmerksamkeit lenkt die (Heil-)Energie! Startet am besten mit der dringlichsten Demontage, weil sie Euch sowieso schon jeden Moment auf den Kopf fallen könnte und widmet Euch ihr zu 100 Prozent in tiefer Dankbarkeit, dass die „Übergangslösung“ so lange gehalten hat. Weitere Beispiele: Wohnumfeld, Familienbande, körperliche Gesundung, Karierelösungen uvm. Achtung: Da MANIK herzlich gerne anderen hilft, überseht bitte nicht, dass Eure eigene Vervollkommnung Priorität hat!

Das Warnschild „Nichts für Warmduscher!“ gilt vom 8. bis 20. Mai. AHAU, die GELBE SONNE ist der höchsten Entwicklungsstufe des Menschseins verpflichtet. Hier können wir direkt überprüfen, wie es um unsere Bedingungslosigkeit bestellt ist. Wie hoch sind unsere Erwartungen an Situationen, Menschen, Zeit, Erfolg, Leistungen etc. fast permanent. Ich behaupte: Wenn wir uns nicht rund um die Uhr bewusst im Zaum halten, sind wir förmlich wandelnde Be-Rechnungsautomaten was, wie, wo, warum erfolgen sollte. Das klingt übertrieben? Kontrolliert gerne selbst, aber bitte ohne beschönigende Ausreden. Denn nur über die absolute Ehrlichkeit können wir reifen. Obwohl: Genau darin tut sich AHAU ganz schön schwer. Ich geb's zu, die ganze Wahrheit ist eigentlich nicht zu ertragen, besonders dann nicht, wenn man doch schon richtig perfekt glänzen möchte. Sorgt Euch also nicht, sollte Euer Selbstwert jetzt im Sturzflug in den Keller abrutschen. Das ist ein gutes Omen! Denn die Angst vor Gesichtsverlust ist das untrügliche Zeichen eines sterbenden Egos. Und erst die Entwöhnung von diesem macht uns wirklich frei für die „wahre Liebe“!

Die Zeitwelle BEN, ROTER HIMMELSWANDERER drängt uns vom 21. Mai bis 2. Juni voran! Auf und davon, lautet das Hauptmotto. Das kann aus einem extrem unpassenden Job sein, aus einer festgefahrenen Beziehung oder aus selbstkreierten unnötig einschränkenden Regeln. Da seit Mitte 2019 (Magier-Start) nur mehr der Weg in die persönliche Wahrhaftigkeit und Authentizität Erfolg hat, ist BEN ein hilfreicher Befreier, ein Retter, ein Rebell, der uns förmlich in die „richtige“ Spur katapultieren kann. Wer allerdings schon akribisch seiner lichten Seelenspur folgt, könnte diese Tage eine überraschend ruhige Kugel schieben bzw. motivierende Erfolgsschübe erleben. Hier zeigt sich klar, wer seine Hausaufgaben macht, und wer immer am letzten Drücker arbeitet. Ja, genau! Das Druckund Unzufriedenheits-Barometer zeigt jetzt, wo man steht. Begünstigt sind nun auch konzeptloses Reisen, Natur, Ortswechsel, Höhe-Weite-Geschwindigkeit, neue Konzepte, Brainstorming, Abenteuer- und Nervenkitzel. Je ungewöhnlicher, desto besser. Und wenn wir die not-wendigen Veränderungen begrüßen, kann Kettensprengen sogar Spaß machen!

CHI

45


Cleanvest-GrĂźnder armand colard macht die finanzwelt transparenter

CHI

46

F O T O S : E S G P LU S G M B H

HELDEN DER NEUEN ZEIT


armand colard der mann mit der weissen weste mit cleanvest will armand colard die welt der finanzen revolutionieren: WERTE & Geld in einklang bringen, ganz ohne side-effects. wir haben den gründenker zum interview getroffen. interview: philipp dippold

CHI: Armand, wie bist du auf die Idee gekommen, dich mit nachhaltigem Investment zu beschäftigen? Armand Colard: Während meines Ökologiestudiums musste ich mir eine Stelle als Zivildiener suchen. Da habe ich mich bei der Umweltschutzorganisation WWF beworben. Im Bereich Umwelt und Wirtschaft konnte man mir eine Stelle anbieten und da ich mich schon damals sehr für Banken und nachhaltiges Investment interessiert habe, bekam ich den Job. Ich bin zehn Jahre lang geblieben. Das Thema war immer: Wie kann man Banken und Versicherungen helfen, ihre Produkte nachhaltiger zu machen. Also dass vermehrt nachhaltige Produkte wie grüne Technologien die sozial und ökologisch nicht Nachhaltigen ersetzen. CHI: Wie kam es, dass du dich überhaupt für Finanzen und Nachhaltigkeit interessiert hast? War das schon immer ein Thema für dich? 1999 habe ich in einem Börsenhoch begonnen, mich mit dem Thema Investment auseinanderzusetzen. Im Jahr darauf kam die Weltwirtschaftskrise mit der Dotcom-Blase. Mir wurde klar, dass die Sache nicht wirklich nachhaltig ist, nämlich auch wirtschaftlich gesehen. Als Biologe hab ich dann begonnen, darüber nachzudenken, wie man beide Welten zusammenbringen kann. Und zwar ohne schlechtes Gewissen

dabei die Umwelt zu zerstören oder soziale Missstände auszunützen. Sozusagen ein Best-of Kapitalismus und grünem Gedankengut, wenn man so will. CHI: Und wie ist dir dieses Best-of gelungen? 2005 hab ich mir überlegt, dass es doch möglich sein muss, so etwas wie ein Bio-Finanzprodukt auf den Markt zu bringen. Und das hab ich damals auch dem WWF als Konzept vorgelegt. Es wurde recht rasch an die Erste Bank verkauft. Das gibt es übrigens heute immer noch. Natürlich könnte man jetzt ganz viele einzelne Bio-Finanzprodukte kreieren, aber das ist sehr aufwändig. Interessanter war da die Frage: Wie können wir ein ganzes Finanzinstitut nachhaltiger machen! So entstand eine Kooperation mit der Allianz Versicherung, bei der wir es geschafft hatten, insgesamt sieben Milliarden Euro Investment nachhaltiger zu machen! CHI: Wann hast du dich mit deinen Ideen selbstständig gemacht? 2015 habe ich mit einem Teil des WWF-Teams die Gelegenheit bekommen, mich mit diesem Thema selbstständig zu machen. Wir haben dazu die ESG Plus gegründet. Als Beratungsfirma für den Finanzsektor, also für Banken und Versicherungen, mit der wir auch das Projekt Cleanvest umsetzen.

CHI

47

CHI: Was war die Idee hinter der Plattform Cleanvest? Wir wollten es schaffen, viele solcher Allianz-Erfolge zu feiern. Aber das ist nicht so einfach. Und schließlich geht die Macht vom Konsumenten aus. Aber Anleger haben eben sehr wenig Zugang zu Informationen, meist fehlt es am Branchenverständnis und am Know-how. Die Frage war also: Wie kann man das so einfach herunterbrechen, dass jeder mit wenigen Klicks versteht, worum es geht. Mit Cleanvest haben wir 2019 also diese Plattform entwickelt, die sich direkt an den Investor wendet. Hier kann man sagen: Ich möchte keine Kinderarbeit, keine Waffen und keine Umweltsünden unterstützen. Und mit drei Klicks kann man da alle Fonds Österreichs so einschränken, dass sie zu diesen Werten passen.


F O T O S : E S G P LU S G M B H

HELDEN DER NEUEN ZEIT

ESG Plus: ein engagiertes team mit grünem herzen

CHI: Wie kommt Cleanvest in der Welt an? Die Rückmeldungen von Konsumenten sind überwältigend, auch die Medien haben die neue Plattform und ihre Idee sehr positiv aufgenommen. Der Finanzsektor hat differenziert reagiert (lacht). Viele Fondsgesellschaften verstehen das Konzept, aber natürlich sind manche gerade im kleinen Land Österreich auch nicht gerade begeistert. Einige finden unsere Kriterien zu streng und unsere Toleranzschwelle zu niedrig. Ja, das stimmt auch: Null Toleranz bei Waffen! Da ist für uns nicht mal ein Prozent okay! Es gibt Unternehmen die verdienen mit ein paar Prozent Umsatz etliche Milliarden Dollar pro Jahr mit Waffengeschäften. Das müssen Konsumenten unserer Meinung einfach wissen, um ihre Entscheidungen zu treffen. Wir messen jeden Fonds nach denselben Maßstäben und das Ergebnis zeigt einfach auf, wie die Konzepte der verschiedenen Gesellschaften sind. CLEANVEST.ORG Die erste Online-Plattform dieser Art verschafft Anlegern kostenlos einen raschen Überblick über tausende Fonds, die nach anerkannten Kriterien geprüft und transparent bewertet wurden. So lassen sich Nachhaltigkeit und Werte in grüne Investments wandeln.

CHI: Was wäre dein wichtigstes Kriterium auf Cleanvest, nach dem du dich entscheiden würdest? Hmmm. Nur ein Kriterium? Dann würde ich mir zuerst das Gesamt-Rating ansehen, da muss man ja noch nichts auswählen. Und dann ... nur ein Kriterium? ... dann würde ich wohl waffenfrei wählen, weil dort das große Geld mit den Kriegen und Konflikten auf dieser Welt verdient wird. Sozusagen Frieden noch vor Klimawandel, obwohl das natürlich wirklich schwierig ist. Denn wenn es mit der Klimakrise so weitergeht, kann es ja auch zu Konflikten kommen, weil die Ressourcen knapper werden. Mir wären also zwei Kriterien sehr wichtig, das wären eben Waffen und Klima.

CHI

48


CHI: Was sind deine persönlichen Kriterien zur Klimakrise im Alltag? Machst du mit deiner Familie alles richtig?

CHI: Bist du mit dem Auto da?

Ich würde sagen: Alles richtig zu machen geht schwer. Ich finde, man sollte sich bemühen, negative Dinge zu reduzieren und Positives zu verstärken. Allein, wenn man ein- oder zweimal pro Woche weniger Fleisch isst, da muss man noch gar kein Vegetarier oder Veganer werden, das wäre schon sehr hilfreich. Und dafür einfach das teurere Fleisch in Bio-Qualität kauft. Statistisch gesehen wird in Österreich immer noch jeden Tag Fleisch gegessen!

CHI: Tesla-Chef Elon Musk ist überzeugt, dass man mit einer Arbeitszeit von 40 Stunden die Welt nicht verändern kann. Wieviel arbeitest du?

Dann kann man sich natürlich überlegen, was man in der Mobilität tun kann. Mehr mit den Öffis fahren oder die Wege mit dem Auto etwas einschränken, stattdessen Fahrrad zu fahren oder sich mit Elektromobilität anfreunden. Ich bin jetzt sowieso nicht der ShoppingTyp, aber man muss auch nicht jedes Jahr seine gesamte Garderobe wechseln. Ich will damit nicht sagen, dass man nichts mehr kaufen soll, aber eben nicht so viel und bewusster, dafür aber auch hier auf Qualität und Herkunft achten. Mir geht es insgesamt nicht um Einschränkung, sondern eben um Bewusstsein. CHI: Du hast Elektromobilität angesprochen, das ist ja auch ein kontroverses Thema. Wie stehst du dazu? Ich fahre selbst seit ein paar Jahren einen kleinen Renault Zoe. Ja, es stimmt das Thema ist noch nicht so eindeutig sauber, aber eines ist klar — und das bestätigen neben dem ÖAMTC auch schon viele wissenschaftliche Studien —, Elektroautos sind auf jeden Fall von ihrer Ökobilanz her besser, als jedes konventionelle Kraftfahrzeug. Die Probleme mit dem ColtanAbbau im Kongo beschränken sich ja nicht nur auf die Elektroautos, die betreffen auch jeden Laptop und jedes Smartphone. Das heißt: Hier haben wir generell ein Thema, das gelöst werden muss. Nicht nur für die E-Mobilität. Bei der Entsorgung der Batterien gibt es auch viel Fehlinformation, denn sie werden nach einer etwa 70-prozentigen Laufzeit im Auto dann an Haushalte als Stromspeicher weitergegeben. Danach werden sie komplett zerlegt und die einzelnen Ressourcen wiederverwertet. Wir stehen hier ja noch ganz am Anfang einer neuen Technologie, da gibt es noch viel Luft nach oben für Entwicklungen und Lösungen! Ich glaube, dass viele Gegenargumente von Industrien kommen, die sich von dieser Technologie bedroht fühlen. Am besten verzichtet man natürlich überhaupt möglichst oft ganz aufs Auto.

Nein! (grinst) Öffentlich!

(seufzt) Viel mehr als vierzig Stunden! Manchmal fünfzig oder sogar sechzig. Es macht mir Spaß, aber natürlich ist das nicht gesund ... doch in der Aufbauzeit eines Unternehmens ist das eben schwer zu vermeiden. Was mir wichtig ist: Wochenenden gehören der Familie und sind tabu! CHI: Wie holst du dir Ausgleich? Dadurch dass mein Job so eine Herzensangelegenheit ist, hab ich nicht viel Bedürfnis nach Ausgleich. Was mir wichtig ist, ist manchmal in einem Kaffeehaus zu sitzen, auf Flugmodus zu schalten und Dinge in Ruhe konzentriert abzuarbeiten. Da kann ich in meiner eigenen Welt sein, die Geräuschkulisse ringsum ist so anonym, dass sie mich nicht berührt. Und natürlich schöpfe ich Kraft aus den schönen Momenten mit meiner Familie. Was mir gar nicht fehlt ist das Ausgehen. Durch meinen Job sind meine sozialen Batterien ohnehin unter der Woche so aufgeladen, dass ich den Rückzug mit der Familie am Abend und an Wochenenden sehr schätze. CHI: Früher hast du ja in einer Band gespielt? Wie sieht's heute mit der Musik aus? Heute konsumiere ich sie nur mehr. Nur selten, wenn mir ein Klavier oder eine Gitarre quasi über den Weg läuft, spiele ich vielleicht. Aber eigentlich bin ich vom Produzenten zum Konsumenten geworden. Beides ist cool! CHI: Wie geht's beruflich weiter? Mein Fokus liegt heuer auf Deutschland. Statistiken zeigen, dass viele Deutsche gerne nachhaltig investieren wollen. Hier liegt ein großes Aufgabengebiet vor uns. Wenn 2020 in Deutschland erfolgreich ist, werden wir uns weiter in die großen Märkte Europas ausdehnen. Das Endziel ist eine globale Präsenz!

CHI: Dafür wünschen wir dir viel Erfolg! Vielen Dank für das nette und informative Gespräch!

CHI

49


HOROSKOP

JAHR DER

Ratte LAUT DEM CHINESISCHEN HOROSKOP STEHEN WIR VOM 25. JÄNNER 2020 BIS 11. FEBRUAR 2021 UNTER DEM EINFLUSS DER RATTE IM ELEMENT METALL. EIN GUTES JAHR, IST MAN IN CHINA ÜBERZEUGT.

ie chinesischen Tierkreiszeichen shengxiao beschreiben einen sich wiederholenden Zeitraum von zwölf Jahren, wobei jedes Jahr einem Tier und dessen Eigenschaften zugeordnet wird: Ratte, Ochse, Tiger, Hase, Drache, Schlange, Pferd, Ziege, Affe, Hahn, Hund und Schwein. Das Chinesische Jahr folgt dem Mondkalender, Neujahr fällt dabei auf den zweiten Neumond nach der Wintersonnenwende, jährlich unterschiedlich zwischen 21. Jänner und 20. Februar. Der Ratte als erstem Zeichen in diesem Tierkreis kommt eine Pionierstellung zu und so symbolisiert sie auch Jahre des Neuanfangs oder den Beginn eines neuen Zyklus.

In der chinesischen Kultur gilt die Ratte als Wohlstandsbringerin. In diesem Jahr wird sie dem Element Metall zugeordnet, damit vereinen sich diese beiden Eigenschaften.

EIN GUTES JAHR

Jahre im Zeichen der MetallRatte gelten als vielversprechend, ergiebig und zugleich emotional. 2020 soll demnach ein Jahr sein, in dem man nicht nur Erfolge erzielen, sondern sie auch festigen kann. Schließlich wird der Ratte nachgesagt, dass Sie Chancen und Möglichkeiten gut wittern und ergreifen kann. Das Element Metall verstärkt diesen natürlichen Ehrgeiz und die Raffinesse, die dem Zeichen zugrunde liegt.

CHI

50

ELEMENT METALL Klarheit Fortschritt Ernte Festigkeit Stabilität Standhaftigkeit Schlagfertigkeit Mut Risikofreude Gerechtigkeit Hartnäckigkeit Stärke/Ehrgeiz Perfektionismus


LESE.ZEICHEN André Pasteur DAS LEHRBUCH ZUR TRADITIONELLEN CHINESISCHEN ASTROLOGIE | BAND 1 344 SEITEN | ISBN: 978-3-7431-0161-6

Ratte-Geborene kommen gut mit ihren Mitmenschen aus und sind beliebt, wenngleich sie sich nur wenigen Menschen gegenüber wirklich öffnen. Ihr natürlicher Charme und ihre Diplomatie sind Erfolgsgaranten in diesem Jahr, sofern man sich nicht zu Machtkämpfen, Egospielchen und Streiterein hinreißen lässt. Menschen im Zeichen der Ratte gelten als intelligent und neugierig, sie sind stets auf der Suche nach gewinnbringenden Möglichkeiten und haben – speziell in Verbindung mit dem Element Metall – ein gutes Händchen für die Finanzen. Somit soll auch 2020 als Jahr der Metall-Ratte ein starkes, gewinnbringendes und glückliches Jahr werden. Jedenfalls für all jene Menschen, die mit Entschlossenheit ihre Ziele verfolgen. Das Jahr kann für neue Projekte und Gründungen hervorragende Chancen bringen. Chinesische Astrologen warnen allerdings vor Übermut: Eine sorgfältige Planung sollte allen Unternehmungen zugrunde liegen!

Übrigens: Beträchtliche Fortschritte werden heuer vor allem in wissenschaftlichen Bereichen wie etwa der Medizin erwartet.

ACHTUNG AUF DEN KRÄFTEHAUSHALT

Bei allem Optimismus gilt: Ohne Fleiß kein Preis! Diszipliniertes fokussiertes Arbeiten und ehrgeiziges fleißiges Vorwärtsstreben werden belohnt werden. Da das hohen Arbeitseinsatz erfordert, ist in diesem Jahr besonders auf eine gute Work-Life-Balance zu achten, um sich nicht zu verausgaben. Die Gefahr, das Streben zu übertreiben, in Zwanghaftigkeit und Perfektionismus zu verfallen, entspringt den Schattenseiten der Ratte-Qualität. Wer also mit Bedacht, gutem Plan und entspannter Entschlossenheit seinen Weg in diesem 2020 geht, darf sich nach der Chinesischen Astrologie über eine gute Ernte freuen.

Denken Sie mal rückwärts Was haben Sie erlebt in den vergangenen Jahren im Zeichen der Ratte? Meine TuiNa-Therapeutin war die erste, die mich auf das bevorstehende Jahr der Metall-Ratte aufmerksam gemacht hatte: Ein gutes Jahr für neue Projekte: Das verspricht ja gute Aussichten für unser neues CHI-Magazin! Spannend finde ich persönlich, wie sehr sich die Aussagen der chinesischen Astrologie einerseits mit jenen aus der klassischen Astrologie zu meinem Geburtszeichen (Steinbock/AC Steinbock) decken, und andererseits doch auch neue Aspekte einbringen!

10.2.1948 – 28.1.1949 (Erde) 28.1.1960 – 12.2.1961 (Metall)

GRAFIKEN: ADOBESTOCK

15.2.1972 – 2.2.1973 (Wasser) 2.2.1984 – 19.2.1985 (Holz) 9.2.1996 – 6.2.1997 (Feuer) 7.2.2008 – 25.1.2009 (Erde)

CHI

51


YOGA

Yoga

& der innere Schweinehund

text & FOTOS: Günter fellner

Yoga boomt. Yoga sorgt vor. Yoga heilt. Immer mehr Menschen entdecken die unglaublichen Möglichkeiten des Yoga. „Die Wissenschaft vom Leben“, wie Yoga beschrieben wird. Einfach gesagt: Wir verbinden durch Yoga unseren Körper, Geist und unsere Seele harmonisch miteinander. Indem wir Yoga praktizieren, bekennen wir uns aktiv zur körperlichen und seelischen Gesundheit. Wir können mit Yoga sogar dem Alterungsprozess ein Schnippchen schlagen. Yoga ist ein uralter und doch gleichzeitig moderner Weg zu mehr Lebensenergie, Gesundheit und innerer Klarheit. Außerdem ist Yoga auch der Schritt zu spiritueller Weiterentwicklung. In Österreich steigt die Zahl der Yoginis und Yogis stark an. Schätzungsweise bereits mehr als 450.000 Österreicher/-innen praktizieren eine der vielen verschiedenen Formen von Yoga und möchten diese schönen seelischen und körperlichen Streicheleinheiten nicht mehr missen. Bei einer Bevölkerung von mehr als 8,8 Millionen Einwohner aber doch noch viel zu wenige, die Yoga praktizieren. Gründe, kein Yoga zu praktizieren Der Hauptgrund, weshalb Yoga noch nicht ganz die breite Masse erreicht hat, liegt oft am inneren Schweinehund. Dieser Schweinehund weiß tausend Gründe, Yoga nicht zu praktizieren. Beispielsweise gibt es bequemere Möglichkeiten, sich wohl zu fühlen. Auch ohne Yoga. Weil der Schweinehund lieber faul auf der Couch liegen will, mit Schokolade, Chips oder Bierchen. Macht schließlich auch glücklich. Wenn der Körper verspannt ist und schmerzt, schlägt unsere innere Stimme dann eine feine Massage oder den Saunagang vor. Besser als sich zu bewegen, mal so gesehen aus Schweinehundesicht. Schweinehunde mögen kein Yoga Mein Schweinehund hieß Günter. So wie die meisten Schweinehunde Günter heißen. Vielleicht wussten meine Eltern schon, weshalb sie mir den Vornamen des beliebtesten Schweinehundes gaben. Meiner bellte sehr laut gegen Yoga. Ich war erst jugendliche 48 Jahre, und doch schon stark in meiner Bewegung eingeschränkt. Workaholic seit vielen Jahren. Sehr lange verging kein Tag ohne starke Schulterbeschwerden. Dazu noch Bandscheibendefekte an der Halswirbelsäule und im Rücken. Operieren wollten mich die Ärzte an der rechten Schulter.

CHI

52


CHI

53


YOGA

Günter-mein-Schweinehund (und auch mein Bauchgefühl) waren da anderer Meinung. Zugegeben hatte ich auch Angst vor einer Operation. Man hört und liest ja so viel, was alles schief gehen kann. Als letztlich auch noch eine Augenkrankheit diagnostiziert wurde, schlitterte ich mit meinem 80-Stunden-IT-Job völlig ins Burnout. Körperliche Probleme löste ich immer nur kurzfristig durch Physiotherapie und Massagen, seelische Streicheleinheiten blieben ganz aus. Faszien Yoga statt Schulter-OP Im physikalischen Institut Leopoldau buchte ich oft eine Gesundheitsmassage ergänzend zur Physiotherapie. Massagen, die den Schmerz (und auch den Geldbeutel) leichter machen. Karin, meine Lieblingsmasseurin, erzählte mir eines Tages von ihrer Faszienmassagen-Weiterbildung. Sie sei überzeugt, dass ein Teil meiner Verspannungen und Schmerzen mit verklebten, verfilzten und verkürzten Faszien zusammenhängen würde und dass die Lösung meiner Probleme Faszien Yoga sein könnte. Hm, Faszien was ist denn das? Irgendwelche kleinen Tierchen? Faszien klingt irgendwie faszinierend. Ich erfuhr, dass Faszien ein Teil unseres Bindegewebes sind und erst neu erforscht werden. Die „neue“ Faszienmassage, die ich von Karin bekam, war angenehmer als früher. Karin meinte jedoch, um meine chronischen Schmerzen loszuwerden, sollte ich mal in ein Yogastudio schnuppern. Am besten in eines der noch raren Faszien-Yogastudios.

Yoga - nur indische Akrobatik? Faszien Yoga oder Yoga in irgendeiner Form und Weise kamen für mich nicht in Frage. Nie und nimmer Yoga. So eine Schnapsidee von Karin! Unglaublich! Ich und Günter (mein innerer Schweinehund), waren da völlig im Gleichklang. Yoga ist doch nur indische Akrobatik und ich bin schon glücklich, wenn ich mit meinen Händen halbwegs schmerzfrei in der Vorwärtsbeuge die Knie erreichen kann. Doch meine Schmerzen wurden schlimmer, und der Ruf meiner Masseurin nach Yoga immer lauter. Eines Tages, als der Schweinehund schlief, googelte ich nach Yogastudios in meiner Nähe und wurde fündig. Soll ich anrufen oder kneifen? Mein erstes Mal: Yoga Lucia nannte sich die nette Yogalehrerin am anderen Ende der Leitung. Ich erzählte ihr von meiner Unbeweglichkeit, von meinem Übergewicht und meiner Angst, mich zu blamieren. Von meinen Schmerzen, die jede Bewegung ohne Tabletten unerträglich werden lassen. So war ich doch hoffentlich der völlig ungeeignete Yoga-Typ? Lucia empfahl mir, Yoga doch mal zu probieren. 18,Euro kostet die Probestunde. Ob ich gleich einen Termin möchte? Meine Angst verflog, Lucias Stimme berührte mich irgendwie, ich sagte spontan zu. Als ich dann das kleine Yogastudio am Rande der Stadt betrat, war ich unsicher, aber doch auch voller Hoffnung. Lucia begrüßte mich auf herzerwärmende Weise. Und sie war nicht nur herzlich, sondern auch bildhübsch.

CHI

54


Sei du selbst die Veränderung, die du dir wünscht für diese Welt. ~ Mahatma Gandhi Ich durfte die Yogamatte rechts neben ihr für meinen Erstversuch benutzen, neben fünf anderen Yoginis. Keine Männer, ich völlig alleine unter Frauen? Was erwartete mich? Werden mich zwölf weibliche Augen peinlich genau beobachten, wie ich mich ungeschicklich bewegen werde? Noch mehr Schmerzen, aber innere Freiheit spüren Der Beginn der Stunde war der Entspannung gewidmet. Schön für mich. Danach wurde gesungen: „OM“. Laute, die ich vorher nie hörte. Die aber tief in mein Innerstes wirkten. OM gilt als Urlaut in Buddhismus und Hinduismus, und ist so etwas wie heilig. Nun die Körperübungen. Die Yogalehrerin turnte vor, alle machten es ihr nach. Zuerst nur sanfte, kreisende Bewegungen, dann wurden schon „Nägel mit Köpfen“ geschmiedet. Die Asanas (so nennt man in Yoga die Köperübungen) waren anstrengend. Weniger für die anderen, mehr für mich. Doch sie waren anders als turnen, diese Bewegungen hatten etwas Besonderes. Nicht nur weil sie neu waren. Schweißgebadet sehnte ich das Ende der Yogastunde herbei. Das Ende wird im Hatha-Yoga als „Savasana“, Entspannungshaltung, bezeichnet. Die Yoginis und ich als Yogi wurden von Lucia liebevoll zugedeckt und sie verteilte lavendelduftende Augenkissen. Dann erzählte die Yogalehrerin eine Geschichte. Eine Traumreise. Eine Reise in das Innerste, ein Berühren der Seele. Nein keine Geschichte, wie sie Mütter den Kindern erzählen. Es geht nicht darum zu schlafen und zu träumen, sondern im Wachzustand eine Entspannungsreise zu träumen.

Ich fand Lucias Traumreise so wunderbar - erzählt mit vollem Herz und Leidenschaft. Und ich wollte wiederkommen. Somit buchte ich einen Yoga-Fünferblock. Dann ging ich zurück in mein Büro, viel Arbeit wartete darauf, erledigt zu werden. Meine Schmerzen waren zwar schlimmer, mein Geist aber war klarer und fühlte sich irgendwie frei an. Endlich wieder konzentriert arbeiten können! Viele Jahre konnte ich mich schon nicht mehr gut konzentrieren. Mir war gar nicht klar gewesen, wieviel Schmerz und innere Anspannungen ich in mich aufgesaugt hatte. Besser schlafen und erstmals spüren, was Prana bedeutet Yoga machte mich entspannter. Seit Jahren schlief ich schlecht, als Seitenschläfer mit zwei Dauer-Schmerzschultern fand ich nie eine entspannte Schlafposition. Am Tag meiner ersten Yogastunde konnte ich deutlich besser schlafen. Und ich freute mich schon auf die zweite Yogastunde eine Woche später. In dieser und in den weiteren Yogastunden bei Lucia lernte ich ein völlig anderes Körpergefühl kennen. Meine Schmerzen wurden leichter, mein Geist wurde klarer und meine Seele spiritueller. Yoga bedeutet auch Achtsamkeit Ich besuchte weitere Yogastudios in meinem Umkreis. Bei Yoga-Engel Daniela lernte ich, wie der Körper mit Pranayamas (speziellen Atemübungen) mit dem Geist harmonisiert werden kann. Als ehemaliger starker Raucher eine Wohltat für meine Lunge! Ich spürte immer mehr die Lebensenergie Prana fließen, in Verbindung mit Meditation, Atem und Köperübungen.

CHI

55


YOGA

Ich lernte Achtsamkeit kennen, das Leben im „Hier und Jetzt“. Wie schön es ist, wenn die Gedanken nicht nur in der Vergangenheit und in der Zukunft kreisen.

GÜNTER FELLNER Yoga-Lehrer gesundheits.yoga lebe.yoga

Nach mehreren gesundheitlichen Problemen und Burn-out als ständig gestresster Internetunternehmer konnte Günter ganzheitliche Heilung durch Yoga erfahren. Zu seinem 50. Geburtstag schenkte er sich selbst eine Yogalehrer-Ausbildung und unterrichtet seither „sanftes Yoga” und „Faszienyoga” in vier Gruppenkursen sowie Individualyoga. Geboren: 1967 in Melk Heimat: Niederösterreich Lieblingspose: der Baum Speise: sattvige vegane Ernährung von Mutter Natur regional und bio. Musik: Hinduistische Mantren von Deva Premal

Yoga ist die Lösung. Die Yogalehrer-Ausbildung mein Geschenk. Immer stärker verspürte ich den Wunsch, selbst die YogalehrerAusbildung zu absolvieren. War das möglich mit meinen körperlichen Einschränkungen? Meine Orthopädin war überrascht, wie sehr sich die Beweglichkeit in Schulter, Halswirbelsäule und Rücken verbessert hatte und gab grünes Licht für die Ausbildung. Also besuchte ich den Infotag der Yogaakademie in Wien. Meine gesundheitlichen Einschränkungen waren kein Problem, da es für jede Körperübung Alternativen gibt. Was auch in der späteren Praxis in der Ausbildung als Yogalehrer kein Hindernis war. Die Ausbildung empfand ich als Bereicherung für das Leben. Ein Geschenk für mich von mir zu meinem 50. Geburtstag. Yoga ist für alle da. Es gibt keinen Grund, nicht Yoga zu machen. Nun bin ich fast 53 Jahre und unterrichte vier Gruppen pro Woche sowie Individual-Yoga. Darunter auch viele Menschen mit Bewegungseinschränkungen, wie ich damals. Mit Übergewicht. COPD. Rheuma. Angststörungen. Depressionen. Ich selbst bin gesünder als damals. Meine Allergie, die mich seit Kindestagen massiv begleitet hat, verschwand während der Ausbildung. Auch meine Augenkrankheit ist geheilt. Und ich werde immer beweglicher.

Überlege dir, wie du gern leben würdest, wenn alles möglich wäre? Vielleicht erscheint dir dieses Idealbild weit weg. Momentan noch. Du kannst aber schon heute beginnen, dich dorthin zu bewegen: Zu mehr Lebensenergie, innerer Klarheit und Gesundheit. Oder auch Yoga als Begleiter für deine spirituelle und geistige Weiterentwicklung sehen. Wenn du deinen Schweinehund nicht zu Wort kommen lässt. Trau dich! Du selbst bist die Veränderung.

CHI

56


Yoga-Spezial für alle, die sich scheuen, in den Yoga-Kurs ums Eck zu gehen, weil sie mollig, dick oder einfach unbeweglich sind. Petra Payer bietet da den geschützten Rahmen in kleinen Yogagruppen für vier Personen, in denen auf jede/n Teilnehmer/-in ganz individuell eingegangen wird. Denn: Yoga ist für alle da!

GREGORY LEE/ADOBESTOCK

►www.guteslebenistbesser.at

Wishlist

RUND? NA UND!

ZIRBIT - CONNECT WITH NATURE Die Indoor-Yogamatte mit Outdoor-Feeling! Natur bei jeder Yoga-Praxis hautnah spüren. Yogamatte aus Zirbenholz, drei Varianten ab € 179 ►www.zirbit.at

NAMASTÉ Meditationskissen in Bio-Baumwolle gefüllt mit Bio-Dinkelspelz, ca. 30/15 cm mit Trageschlaufe, abzippbarer Bezug, € 37,95 ►www.greenyogashop.com

INFINITY rutschfeste Yogamatte mit Schultertragegurt 5 mm dick, 180 cm lang, 61 cm breit, 2,8 kg, € 99 ►www.nicetomeetme.at CHI

57


GESUNDHEIT

FOTO: ADOBESTOCK

Frei sein von Einschränkungen. Ein Thema von Körper & Seele.

CHI

58


wanda shi. SCHULE DER LEBENDIGKEIT

faszination faszien SIE SIND ERST SEIT EINIGEN JAHREN IM GESPRÄCH, WAS JA VIELLEICHT DARAN LIEGEN MAG, DASS SIE SO IM VERBORGENEN LIEGEN. DOCH SEIT IHRER ZUNEHMENDEN ERFORSCHUNG MACHEN FASZIEN IMMER LAUTER VON SICH REDEN. ANFANGS BEI MEDIZINERN UND KÖRPERTHERAPEUTEN, IMMER HÄUFIGER ERÖFFNET SICH ABER AUCH EIN WEITERER SPANNENDER ZUSAMMENHANG IM EMOTIONALEN BEREICH. SCHON 2006 ÄUSSERTE DIE US-WISSENSCHAFTLERIN DR. HELENE M. LANGEVIN DEN VERDACHT, DASS FASZIEN ALS KÖRPERWEITES KOMMUNIKATIONSNETZWERK FUNGIEREN KÖNNTEN. JÜRGEN „WANDASHI“ WANDALLER VON DER »SCHULE FÜR LEBENDIGKEIT« HAT ÄHNLICHE ERFAHRUNGEN GEMACHT. IN SEINEM INSTITUT WIRD DIE EUROPAWEIT EINZIGARTIGE AUSBILDUNG ZUM AROMA FASZIEN ENERGETIKER ANGEBOTEN.

CHI

59


GESUNDHEIT

FASZIENARBEIT Durch mechanischen Druck gezielter Handgriffe können die Verhärtungen von Faszien mobilisiert und gelöst werden

FASZIEN? WAS IST DAS ÜBERHAUPT? Fleischesser haben sie bestimmt schon mal gesehen, das weiße Häutchen über dem Steak. Frutariern und anderen Obstliebhabern sind die Häutchen von Zitrusfrüchten bekannt. Manchmal hauchdünn, dann einige Millimeter stark durchdringt das Netz der Faszien unseren gesamten Körper, und umhüllt nicht nur sämtliche Organe, alle Muskeln und Knochen sondern sogar unser Nervensystem. Zwischen den Faszien verläuft das Lymphsystem, das durch die Bewegung von Muskulatur und Faszien in seiner Arbeit unterstützt wird. Medizinisch gesehen sind Faszien ein Teil des Bindegewebes, das man auch als das „strukturgebende Organ“ des Körpers bezeichnet. Kein Wunder also, dass Faszien bei Haltungsschäden und Bewegungseinschränkungen ins Spiel kommen. Kommt es aufgrund von Bewegungsmangel zum Lymphstau, verwandelt sich in einem biochemischen Vorgang gelöstes Fibrogen in unlösliches Fibrin, wodurch die Faszien intensiv miteinander verkleben (Fibringerinnung1). Auch Bewegungsmangel, Schonhaltung, Operationen oder psychischer Stress wirken auf das fasziale Bindegewebe und sorgt so dafür, dass dehnbares Elastin durch zähes Kollagen ersetzt wird. Das erhöht den Tonus dramatisch und hat nicht nur den Verlust der Gleitfähigkeit der Faszien zur Folge, sondern letztlich auch gravierende Einschränkungen in der Beweglichkeit von Muskeln und Gelenken, die durchaus mit Schmerzen einher gehen können.

1

In den Faszien findet sich überraschenderweise die größte Anzahl an Rezeptoren und Nervenzellen im Körper, die Sinnesempfindungen an unser Gehirn weiterleiten2. Dies mag auch die Erklärung für die eindrucksvollen Erlebnisse mit den Teilnehmern in der Schule der Lebendigkeit sein.

DIE EINHEIT VON KÖRPER & SEELE Im vergangenen Jahr haben Institutsgründer und Aroma-Experte Jürgen Wandaller und der Osteopath und Physio Energetiker Christoph Maharo Hanisch den ersten Lehrgang zum Aroma Faszien Energetiker gestartet. „Für Christoph war das Thema Faszien seitens der Körperebene wichtig, das wir perfekt mit den passenden ätherischen Ölen unterstütwer sich rundum wohlfühlen möchte, zen konnten“, darf dem wunderwerk faszien erzählt Jürgen grosse bedeutung schenken. Wandaller. Im Rahmen der praktischen Arbeit mit den Teilnehmer/-innen erkannten die beiden erfahrenen Trainer plötzlich tiefe emotionale Prozesse. „Es waren nicht nur Einzelfälle, sondern es zeigte sich ganz offensichtlich, dass die intensive Körperarbeit an den Faszien auch im Emotionalsystem etwas stark in Bewegung brachte“, erinnert sich der gebürtige Kärntner an diesen intensiven Lehrgang. Ähnliches berichten auch Klienten von Faszientherapeuten. Neben der körperlichen Entlastung spüren sie häufig eine unerklärliche psychische Erleichterung!

Uni Ulm/Mainz Prof. Dr. Paulini | 2 Martin Stüttgen, Heilpraktiker

CHI

60


Jürgen »Wandashi« Wandaller

ES WERDE LICHT Spezialmikroskope bringen es ans Tageslicht: Der Mensch besteht aus sieben Quatrillionen Atomen. Unter dem Mikroskop zeigt sich das wie ein Sternenhimmel voll kleiner tanzender Lichtpunkte. Das beweist: Alles, was ist, ist Chemie und Schwingung.

Aromatologe & Trainer Studium der Biochemie Humanenergetiker Energietherapeut nach P. Singer Mentaltrainer nach Tepperwein Reiki 1. und 2. Grad Raindrop Trainer

Berufung zeigt sich ja seltener als „Wir wissen heute, dass diese Bindegewebsfasern zum einen die wahren Verursacher von Schmerzen, Blockaden und Krankheiten, aber auch ein grandioser alternativer Ansatz für energetische Heilungsmethoden sind. Diese umwälzende Erkenntnis, darf für jeden guten Energetiker auf keinen Fall bedeutungslos sein“, ist man in der Schule der Lebendigkeit überzeugt. „Verklebte Faszien wirken auch auf feinstofflicher Ebene tief in unsere Verhaltensweisen, Wahrnehmungen hinein.“

FOTOS: ADOBESTOCK, VERLAG

EUROPAWEIT EINZIGARTIG Die Ausbildung zum zertifizierten Aroma Faszien Energetiker wurde von Jürgen Wandaller, Christoph Maharo Hanisch und Evi Schwarz entwickelt und ist europaweit einzigartig. Neben dem anatomischen Fachwissen rund um Faszien werden themenbezogene Bereiche der Phytotherapie vermittelt. „Hochwertige naturreine Phytowirkstoffe sind sehr komplex. Sie enthalten hunderte von verschiedenen einzigartigen biochemischen Verbindungen und können aufgrund ihrer winzigen Molekularstruktur direkt ins Gewebe gelangen. Auf diesem Weg beeinflussen sie den gesamten Organismus und verstärken Anwendungen um ein Vielfaches. Durch direkte molekulare Interaktion unterstützen ätherische Öle unsere Körpersysteme auf allen Ebenen, dort wo wir sie benötigen.“ Der mehrtägige Praxisteil der Ausbildung schult abschließend die praktische Anwendung des Erlernten.

vorgegebener Weg von der frühen Schulzeit an. Meist ist es eher der Ruf, der einen irgendwann mitten im Leben überrascht. Manchmal reicht ein leises Rufen, häufig jedoch geht es mit einem ordentlichen Paukenschlag einher. Auch bei Jürgen Wandaller war es mehr ein unüberhörbares Gebrüll. Nach dem Gymnasium hat der Kärntner seiner Liebe zur Naturwissenschaft folgend Biochemie studiert, später aber zur Zahntechnik umgesattelt, womit er einige Jahre selbstständig tätig war. Die immer wiederkehrenden Bandscheibenprobleme ignorierte Jürgen Wandaller tapfer, weiterhin durch sein Hamsterrad laufend. „Ich hatte zig Bandscheibenvorfälle, bis mich endlich der finale vollständig außer Gefecht setzte.“ Ihm wurde dringendst zur Operation geraten, doch er wehrte so lange ab, bis ihn bereits Lähmungserscheinungen an beiden Beinen ans Bett fesselten. „Die Ärzte drohten mir mit bleibender Lähmung und einem Leben im Rollstuhl, wenn ich mich nicht einer sofortigen Operation unterziehen würde. Selbst dann gaben sie mir nur eine fünfzigprozentige Chance, wieder vollständig hergestellt zu werden.“ Zu diesem Zeitpunkt hatte der Kärtner schon etliche energetische Ausbildungen absolviert. Seine Überzeugung, dass im Sinne von Yin und Yang hunderprozentiger

CHI

61

Bewegungsunfähigkeit eine hunderprozentige Bewegungsfreiheit gegenüberstehen musste, gab ihm die Kraft, sich intensiv mit seinem Leiden auseinanderzusetzen. „Ich musste - endlich! - hinsehen, was meine Seele so aufschreien ließ. Also nahm ich endlich das Telefon zur Hand, und begann meine Partner-Zahnärzte darüber zu informieren, dass ich künftig kürzer treten würde.“ Doch das kam gar nicht gut an und endet schlussendlich damit, dass Jürgen Wandaller sein Unternehmen aufgab. „Als ich das letzte entscheidende Telefonat geführt hatte, musste ich niesen. Es machte einen Schnalzer in meiner Wirbelsäule und plötzlich begann ich meine Beine wieder zu spüren.“ Das war 2004 und seitdem haben sich keinerlei Rückenbeschwerden mehr gemeldet. Über seine naturwissenschaftlichen Wurzeln der Biochemie gelangte der fröhliche Kärntner zur Aromatherapie, die ihn seitdem fesselt. Nach mehr als zehn Jahren als freier Trainer und Vortragender in diesem Bereich lebt er heute im Mühlviertel und gründete hier im Herbst 2016 mit „Wandashi - Schule der Lebendigkeit“ sein Ausbildungszentrum, in dem er mit einem interdisziplinären Expertenteam Diplomausbildungen, Workshops, Trainings und Vorträge sowie Einzelcoachings anbietet. www.wandashi.at


GESUNDHEIT

EPSY energetische psychologie

CHI

62


In meiner zweiten welt kann ich so sein, wie ich bin: Mit meinen Ängsten und Begrenztheiten, meinen Ungeschicklichkeiten und Zwängen, meinen Wollsocken und den paar Kilos zu viel – in meinem Tempo, mit meinem Rhythmus und meiner Sehnsucht nach Geborgenheit und Heiterkeit. text: LILLY DIPPOLD

igentlich war es ein Seminar mit dem renommierten US-Entwicklungsbiologen und Stammzellforscher Bruce H. Lipton, das ihr den Anstoß gab, die Psychologie mit der Energiearbeit zu verbinden. Im Laufe ihrer langjährigen Praxis hatte die Retzer Psychologin Dr. Barbara Kienast nämlich immer wieder erkannt, dass Probleme zwar zu einem hohen Prozentsatz auf psychologischer Ebene zu lösen waren, dass aber manchmal doch etwas Entscheidendes zu fehlen schien. Als sie vor vielen Jahren mit Prana Vita in Berührung kam, diese und weitere Ausbildungen absolvierte, fand sie zu einer zweiten Welt, die ihr viele Wunder und Überraschungen offenbarte. Eine Zeitlang lebte die Psychologin in beiden Welten, bis ihre Erkenntnisse reiften und sich zu etwas ganz Neuem zusammenfügten. Ihre Methode der Energetischen Psychologie, kurz epsy, war geboren. Seither wendet Barbara Kienast epsy nicht nur sehr erfolgreich in ihrer eigenen Praxis an, sondern gibt ihr Wissen auch in Seminaren weiter, um möglichst vielen Menschen diese »zweite Welt« zu offenbaren: psychologische Gesprächsführung mit energetischen Systemen und deren Harmonisierung.

ich bin eine seele, die einen körper hat.

FOTOS: ADOBESTOCK

Ich habe die epsy-Seminare besucht, um einen Eindruck von dieser besonderen Art der Energiearbeit zu bekommen, die Körper, Geist, Seele und noch viel mehr verbindet. Und tatsächlich hat sich in dieser fünfteiligen Seminarreihe auch mir eine Welt der Wunder offenbart, die man ‒ hat man sie erst einmal für sich entdeckt und betreten ‒ nicht mehr missen möchte. In der Gruppe von Teilnehmerinnen ohne jeglicher Vorkenntnisse öffnete Barbara Kienast ein besonderes Feld, sodass wir schon am ersten Seminartag in diese Wunder-volle Ebene eintreten konnten. Plötzich die Aura der Kollegin oder die flimmernden Energieteilchen im Sonnenlicht sehen zu können, war für alle ein fesselnder Einstieg in eine spannende Materie.

CHI

63


ERFAHRUNGSBERICHT

GESUNDHEIT

Insgeheim denken ‒ oder hoffen vielleicht sogar ‒ viele, dass es zwischen Himmel und Erde etwas gibt, das wir zwar nicht sehen oder begreifen können, dass aber doch da ist und unser Bestes will. Doch unsere verstandesbetonte schnelllebige Welt macht es uns nicht gerade leicht, dieses Unbegreifliche zu erforschen. Die epsy-Seminare öffnen dazu behutsam eine Tür, durch die jede und jeder im eigenen Tempo durchgehen kann. Barbara Kienast leitet dabei an, ohne jeglichen Leistungsdruck, ohne Bewertung und stets professionell, gelassen und heiter. Neben dem nötigen theoretischen Wissen gibt es viel Gelegenheit, das Erlernte gleich in der Gruppe Gleichgesinnter auszuprobieren. Da staunen viele nicht schlecht, wenn sich das Gegenüber nach einer kurzen Körperarbeit dafür bedankt, dass die Kopfschmerzen plötzlich

„Ich habe bei Barbara Kienast in einer schwierigen Neuorientierungsphase „Perlentauchen“ gemacht. Nach Abschluss dieses Prozesses war ich völlig fasziniert von dem Ergebnis, aber auch von den Methoden, die dazu geführt haben. Seitdem bin ich ein Fan von epsy! Der Lehrgang war sehr spannend und informativ. Ich nehme das Leben jetzt anders – mehrdimensional – wahr und kann auch mit schwierigen Situationen gelassener umgehen. Ich hatte keine Vorkenntnisse und nehme mich auch nicht als medial begabt wahr. Auch bin ich kein „esoterischer“ Typ, sondern berufsbedingt eher ein Verstandesmensch. Epsy ist für mich eine ganzheitliche Methode, dem Leben auf eine positive, gelassene und liebevolle Art zu begegnen. Ich fühle mich unabhängiger, mehr in meiner Mitte und geborgen. Dadurch haben sich auch die Beziehungen zu meinen Mitmenschen zum Positiven verändert. Durch Barbaras unaufgeregte gelassene Art fühlt man sich im Seminar sofort wohl und geborgen. Sie hat einen sehr wertschätzenden positiven Umgang und das überträgt sich auf das ganze Seminar. Ich empfehle epsy eigentlich jedem, der bereit ist, über den eigenen Tellerrand zu schauen und neugierig auf die wunderbare Welt der Energiearbeit ist. Die Ergebnisse sind faszinierend!“ Mag. Claudia G., Juristin

wie weggeblasen sind. Ich selbst konnte mich auf diese Weise endlich von den Schmerzen im Knöchel meines vor Jahren gebrochenen Fußes verabschieden. Sie sind bis heute nicht mehr zurückgekehrt! Und wer denkt, er könnte nicht mit dem Schutzengel einer Kollegin oder mit ihrer Seele plaudern, der wird im epsy-Seminar womöglich eines Besseren belehrt. Ist doch beispielsweise die Idee, unser CHINetzwerk ins Leben zu rufen, aus genau so einem Gespräch einer Seminarkollegin mit meinem Schutzengel hervorgegangen! So hilfreiche Methoden wie das geniale »Focusing« sind ebenso Bestandteil der epsy-Seminare, wie viele kleine und größere energetische Techniken, die geistige Arbeit mit Farben, aber ebenso Grundlegendes wie die Chakrenlehre und das Wissen um die Energiekörper eines Lebewesens.

CHI

64

Wer den Satz »Energie folgt der Aufmerksamkeit« bislang nicht so recht ernst nehmen konnte, lernt ihn bereits im ersten epsy-Seminar zu verstehen. Die Kraft unserer Gedanken und unsere Möglichkeiten sind so viel größer, als wir uns das vorstellen können, solange wir sie nicht selbst erfahren. Dabei ist es nicht einmal nötig, sich für epsy besondere mediale Fähigkeiten zuzutrauen. Ich habe einige Kolleginnen in den Seminaren erlebt, die eher skeptisch waren und dennoch dieselben Erfolge erzielten wie die »Gläubigen«. epsy lässt sich ganz einfach in den Alltag mitnehmen, egal ob man bereits mit Menschen therapeutisch arbeitet oder als Sachbearbeiterin in einem Büro. Neben den heilsamen körperbezogenen Methoden, die mich sehr beeindruckt haben, schafft epsy eine Verbundenheit mit dieser »zweiten Welt«, die ein


ERFAHRUNGSBERICHT

Gefühl der Geborgenheit und des Ankommens vermittelt, das Stabilität und Gelassenheit für das alltägliche Leben gibt und vielleicht sogar da und dort ein wenig mehr Selbstliebe verankern kann.

Das Bild, dass meine Seele vollkommen heil, heiter und unverletzbar ist, versöhnt und beruhigt mich: Irgendetwas in mir ist demnach vollkommen und bedarf weder einer Korrektur, eines Trainings, oder einer Überprüfung.

epsy geht davon aus, dass Störungen ihren Anfang im energetischen System haben und erst danach im Körper oder in der Psyche spürbar werden. Mit dieser Methode will das im energetischen System transformiert werden, was uns an unserer Entfaltung hindert.

Der nächste epsy-Lehrgang startet

am 27. und 28. März 2020 Hotel Althof, Retz (NÖ) Alle Infos über die epsy-Seminare und Anmeldeformular online auf

epsy zeigt Wege auf, diese Transformation zu erreichen und ist damit eine Art Wegweiser zu ganzheitlicher Freiheit und stiller Zufriedenheit. Schön! Oder?

ERFAHRUNGSBERICHT

Barbara bringt die fundierten Inhalte auf angenehm charmante nachvollziehbare und auch heitere Weise. Sie motiviert zum Ausprobieren, lädt zum Austausch ein und hat für mich diese andere Welt erlebbar gemacht. Ich habe viele nützliche und gut anwendbare Methoden erhalten. epsy ist eine wertvolle Ergänzung meines Angebots als Coach und bereichert mein Leben: „Die Energie folgt den Gedanken.“ Birgit K., Betriebswirtin und Beraterin

Eine Grundannahme ist auch, dass es immer um die Heilung der Seele geht. Wenn wir uns nicht wohl fühlen – seelisch oder körperlich – ist das seelische Gleichgewicht gestört. Diese Störung von einem noch unbewältigten Problem, kann sich uns sowohl auf psychischer als auch körperlicher Ebene zeigen. Das ist die Art und Weise, wie unsere Seele mit uns kommuniziert. Gelingt es, das Problem zu transformieren, kehren seelische Harmonie und körperliches Wohlbefinden zurück.

FOTOS: ADOBESTOCK

„Wenn du möchtest, können wir die Engel dazu einladen.“ Diese Einladung von Barbara hat mir eine neue Sichtweise eröffnet. In meinem beruflichen Veränderungsprozess Engel an meine Seite zu bitten und meine Seele zu Wort kommen zu lassen, war ein für mich ungewohnter Weg, den ich mit Barbara gerne gegangen bin. Das anfängliche „Warum nicht?“ war bald ersetzt durch „Ich möchte die Welt der Energiearbeit kennenlernen“. In entspannter Wohlfühlatmosphäre konnte ich in meinem Tempo in diese mir unbekannte Welt eintauchen, die mir eröffnet hat, mehr in mich hineinzuspüren, mich so anzunehmen, wie ich bin, und meiner Seele und meinem Körper Gutes zu tun.

www.epsy.at

„Der Name Energetische Psychologie hat sich für mich sehr geheimnisvoll angefühlt und mich neugierig gemacht. Ich bin sehr froh, dass ich mich dazu entschlossen habe. Die Seminare waren für mich eine Bereicherung - mein gesamter Alltag hat sich sehr vereinfacht und verbessert. Es ist ein Handwerkszeug, damit ich im alltäglichen Leben besser zurecht komme. Ich hatte keine Vorkenntnisse und bin sicher nicht besonders begabt. Barbara ist für mich eine sehr beeindruckende Frau. Sehr kompetent und ein Herzensmensch. Ich empfehle epsy allen Menschen, die neugierig sind und sich auch auf Neues einlassen möchten.“ Gabi S., psychiatrische Gesundheits- und Krankenpflegerin

CHI

65


KR AFTPL ÄTZE

CHI

66


DAS SAGENUMWOBENE GLASTONBURY IM SÜDWESTEN ENGLANDS IST ALLJÄHRLICH ANZIEHUNGSPUNKT TAUSENDER BESUCHER/-INNEN, DIE DIESEN MAGISCHEN KRAFTPLATZ ERSPÜREN WOLLEN. AUCH DIE HÜTERIN DER ALTEN WEISE, SPIRITUELLE UND SCHAMANISCHE WEGBEGLEITERIN EVI SCHWARZ BEGAB SICH IM VERGANGENEN SOMMER MIT ZWEI BEGLEITERINNEN AUF DIE SPUREN DER PRIESTERINNEN UND DRUIDEN VON AVALON, VON ARTUS, VON DRACHENLINIEN, VOM HEILIGEN GRAL, VON DEN FEENTÄLERN, VERSTECKTEN STEINKREISEN UND DEM TANZ DER MÄCHTIGSTEN LEYLINIEN DIESER ERDE ...

AVALON © ADOBESTOCK

reise zum herzchakra der erde

CHI

67


© EVI SCHWARZ

© EVI SCHWARZ

© EVI SCHWARZ

Entlang der Drachenlinine

n vielen Stellen weltweit kann man beobachten, dass besondere Kraftorte durch ein Netz von Leylinien oder Sakrallinien miteinander verbunden sind. Man kann sich diese heiligen Linien wie eine Art pulsierendes Energienetz vorstellen, das die gesamte Erde umspannt. Wo sich Leylinien kreuzen, findet man einen besonderen Kraftort, wie er von vielen alten Kultstätten bekannt ist. Zwei der größten und stärksten Leylinien Europas, die sogenannten Drachenlinien, führen durch Avalon, wo sie sogar mehrere Knotenpunkte bilden. Die „rote“ und die „blaue“ Leylinie (Mary- und Michael-Linie) stehen für das weibliche und das männliche Prinzip, das sich hier auf so besondere Weise vereinigt. Geomantische Messungen weisen auf den sehr starken Lebensenergiestrom dieser Energielinien hin. Entlang dieser Drachenlinie pilgerte die schamanisch-spirituelle Lehrerin und Beraterin, Evi Schwarz, im vergangenen Sommer mit zwei Begleiterinnen auf dem Pfad der selbst einweihenden Kräfte auf den Spuren alter Mysterien.

CHI

68

© EVI SCHWARZ

© ADOBESTOCK

KR AFTPL ÄTZE

Beeindruckendes Wahrzeichen Avalons: der Tor


© ADOBESTOCK

Glastonbury Abbey: Hier kreuzen sich die beiden Leylinien im Herzchakra der Erde

LEBENDIGE KRAFT VERGANGENER TAGE Der Legende nach reifte vor langer Zeit tief im Inneren der Erde das erste Ei des neuen Lebens. Es wuchs durch die Kraft der Mondin heran und füllte sich mit unendlich reiner Lebenskraft. Als es voll war, löste es sich, begleitet durch die Dunkelmondin, aus dem Schoß von Mutter Erde und ergoss pures Lebenselixier und hohe Heilkraft in ihr rotes Blutwasser, dort wo wir heute die rote Quelle in Avalon finden. Alle Tiere und Pflanzen tranken davon, wurden belebt und in ihrer Tiefe geheilt. Ein Paradiesgarten entstand und von weit und breit kamen Geschöpfe um sich an den Kräften der roten Quelle zu laben. In gewissen Abständen tauchte immer wieder ein Ei aus dem Schoß der Erde auf und übertrug sein heiliges Wissen und pure Lebenskraft auf die Quelle,, die über das Land floss, heilige Berge und fruchtbare Täler entstehen ließ. Kontinente formten sich und neues Land erhob sich aus den Tiefen des wogenden Ozeans.

Bis zum heutigen Tag fließt das heilige Blutwasser der Mutter Erde in einem nicht versiegenden Strom der puren Heil- und Schöpfungskraft aus ihrer Vulva, der roten Quelle, heraus. Dort lebten im alten Britannien in Avalon die Priesterinnen und Druiden. Es war ein Ort der Einweihung, an dem die Große Göttin geehrt wurde. Glastonbury erhebt seit 1135 Anspruch darauf, das mystische Avalon zu sein und wurde so zum tausendfach besuchten Pilgerort, an dem sich so viele Menschen auf die Suche nach ihrem „Heiligen Gral“, ihrem Sinn des Lebens, ihrer Bestimmung, ihrer ureigensten Kraft machen, und Heilung suchen. Der berühmte Tor, Wahrzeichen Avalons, soll jener Legende nach Feenland und Eingang nach Avalon gewesen sein. Auf der Kuppe des Hügels thront heute der Kirchturm St Michael’s aus dem 14. Jahrhundert. Auch hier kreuzen sich gleich mehrere starke Energielinien.

CHI

69

Evi Schwarz erzählt: „Wir sehen den heiligen Berg vor uns, auf dem vor unzähligen Jahren die Priesterinnen schritten, um dort im Steinkreis die Große Göttin zu ehren. Wissend, dass sie uns hierher gerufen hat, um uns als ihre Hüterinnen in unserer Kraft zu erneuern, um die in uns angelegten Kräfte wieder zu aktivieren und die segnenden, Leben hebenden Kräfte der Großen Göttin wieder aktiv in das Energiekleid der Erde zu weben. Wir sind unendlich berührt und spürbar tief verankert in diesem so stark pulsierenden Energiefeld der beiden kräftigsten Leylininen der Erde. Wie so viele Menschen hier, empfinden auch Evi Schwarz und ihre Begleiterinnen ein Gefühl des Nachhause-Kommens, eine unbeschreiblich tiefe und innige Berührung durch die Kraft von Avalon. Und viel mehr noch, dass es an der Zeit ist, zu wissen, dass alle Kraft für diese Neue Zeit bereits in uns ist und nun bedingungslos angenommen und kompromisslos gelebt werden mag.


© EVI SCHWARZ

KR AFTPL ÄTZE

© EVI SCHWARZ

„Die Zeit des Haderns und Zweifelns ist vorbei, die Zeit sich aufzurichten und sich die eigene Kraft wieder einzugestehen und zu leben, ist gekommen. Alles um uns war eine einzige große Erzählung. Es war sehr berührend, unsere essentiellen Kräfte wieder in Empfang zu nehmen!”

MEHR REISEBERICHT von Evi Schwarz auf f urkraftweberin

Am Fuße des Tors liegen die beiden heiligen Quellen „Chelice Well“ und „White Spring“, die der magischen Welt tief im Tor entspringen. So nimmt man in der Chelice Well – der Kelchquelle oder auch roten (eisenhältigen) Quelle — die Kraft des Heiligen Grals wieder in sich auf. Sie bringt das wahrhafte Leben in Fluss, hält die weibliche und männliche Kraft harmonisch in Einheit. Ein Blick in die Quelle wurde von jeher genutzt, um Visionen zu empfangen. Die hohe Schwingung der weißen (kalziumhältigen) Quelle, in einer riesigen Grotte, in der sich Felsbecken mit dem heiligen Wasser füllen und ineinander fließen, ist etwas ganz Besonderes auf dieser Erde! An diesem sakralen Ort darf nicht fotografiert werden.

CHI

70

„Erfüllt nur vom Lichterschein hunderter Kerzen, begegnet man hier der keltischen Göttin Brigid, die die Kraft der Erneuerung und die Annahme der ursprünglichen Bestimmung besiegelt. Nackt in diesen Becken zu liegen, erfüllt uns mit unbändiger Schöpferkraft und führt mit einem durchdringenden Segen zurück an die Quelle allen Seins.“

FRIEDEN IST MIT UNS In Avalon begegnen sich Menschen aller Nationen, Religionen, Alters- und Berufsgruppen. Das Leben ist bunt, jeder trägt sein Innerstes frei nach außen. „Niemand senkt hier seinen Blick, die Menschen begegnen einander und blicken sich in die Augen, sie lächeln und sagen ganz spontan Worte wie: „Your beautiful soul touches me, thanks for this gift for my day" oder „See you on the right side of life". Alle begegnen einander hier in Frieden! Was für ein Unterschied zu den Fußgängerzonen unseres Breitengrades! Und welch ein wunderbares und vorbildliches Beispiel für die ganze Welt!


NACH.LESEN © ADOBESTOCK

Wer mehr über die Mystik von Avalon erfahren möchte, dem seien die Bücher von Marion Zimmer Bradley und Christine Arana Fader empfohlen. Leistbare Unterkünfte findet man in gleich mehreren Guesthouses in Glastonbury, häufig mit Gemeinschaftslounge und -küche, die Gelegenheit geben, dieses spezielle Feeling des Miteinanders auch hier zu erleben. Eine rechtzeitige Buchung ist allerdings empfehlenswert, denn Avalon ist zu jeder Jahreszeit ein beliebter Anziehungspunkt für Besucher/-innen.

Die Nebel von Avalon ist in kürzerer Fassung auch als DVD erhältlich.

Wer sich auf die spirituelle Reise nach Avalon begibt, muss darauf gefasst sein, einer von (sehr) vielen zu sein. Um sich in Ruhe ins Erspüren zurückzuziehen, muss man sich schon ein ungestörtes Plätzchen suchen oder bis in die Abendstunden warten, wenn sich der Touristenstrom langsam zurückzieht, bedauern Avalon-Reisende oft ein wenig, dass dieser hochenergetische Ort, der in der Stille noch viel wirksamer wäre, so stark frequentiert ist. Nicht nur deshalb organisiert Evi Schwarz für 2021 eine gemeinsame Gruppenreise nach Avalon für alle, die Sehnsucht nach der Heimat in sich und nach der Heimat Avalon haben, sowie für alle, die sich daran erinnern wollen, dass die Erde die Kraft ihres Herzens braucht und in uns allen eine besondere Weisheit schlummert, deren Zeit gekommen ist, um sie in unbezwingbaren Mut zu leben (Anfragen unter nat@urkraftweberin.com) Wer Avalon allerdings nicht nur besucht, sondern auch hinter die Nebel schreitet, und die Magie dieses Ortes nicht nur gefühlt, sondern auch angenommen hat, kehrt verändert nach Hause. Als Friedensträger/-in, um bewusst in allen Begegnungen ein Lächeln schenken.

CHI

71

EVI SCHWARZ hat Avalon bereist urkraftweberin.com


MINDSE T

Selbstliebe text: claudia mauser-fessl

„Wenn du dich selbst liebst, dann bist du für immer glücklich“, „Liebe dich selbst und du bist komplett erfüllt“, „Nur wenn du dich selbst liebst, bist du erfolgreich“, „Wenn du dich selbst liebst, dann ist es egal, wen du heiratest“. Solche und unzählige ähnliche Sätze hören und lesen wir nahezu überall. Aber wie geht Selbstliebe nun wirklich? Wo sollen wir zu suchen beginnen und was passiert, wenn uns dieses Gefühl (scheinbar) wieder verloren geht? Da wir in der Schule nicht lernen, wie wir uns gut um uns selbst kümmern, ist es oft ein längerer Prozess zu sich selbst zu finden und sich so anzunehmen, wie man ist. Wie eine gütige Mutter. In unserer Kindheit wurden wir meist öfter auf unsere Fehler hingewiesen, als dafür gelobt, was wir schon gut konnten. So wie unsere Eltern mit uns gesprochen haben, sprechen wir heute mit uns selbst. Unseren Eltern geht es oft genauso. Sie haben das Verhalten aus der vorherigen Generation übernommen und in unserer Begleitung ihr Bestes gegeben. Wer eigene Kinder hat, weiß wie stark die Verhaltensweisen unserer Eltern in uns verankert sind. Oft gehen wir sehr streng mit

CHI

72

uns ins Gericht, da wir keine Fehler machen durften und der Prozess des natürlichen Lernens durch Tadel so oft unterbrochen wurde.

Was du glaubst ist deine Realität! Schon Henry Ford hat gesagt: „Ob du denkst, du kannst es oder du kannst es nicht - du wirst auf jeden Fall recht behalten.“ Nun — was kann man konkret tun, um mehr mit sich selbst verbunden zu sein? Diese Frage beantwortet sich sehr gut mit dem Satz: Sei dir selbst die beste Mutter, die du dir vorstellen kannst. Sprich so mit dir, wie mit dem wertvollsten und liebenswertesten Menschen der Welt. Denn eines steht fest: Du bist der wichtigste Mensch in deinem eigenen Leben. Und die Beziehung zu dir selbst ist ausschlaggebend für deine Gesundheit und deinen Erfolg. Was kann man noch tun, um eine liebevolle Sprache und einen liebevolleren Umgang mit sich selbst zu lernen? Es sind ganz einfache Rituale, die wir ohnehin oft in Beziehungen mit anderen Menschen pflegen. Doch für uns selbst nehmen wir uns meist keine Zeit. Gerade Frauen fällt es schwer, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und zu kommunizieren. Seien wir doch ab heute ein leuchtendes Vorbild für unsere Kinder (besonders unsere Töchter), für die wir tagtäglich durchs Feuer gehen. Leben wir ihnen vor, wie man sich gut um sich selbst kümmert und lassen wir sie teilhaben an unserem Entwicklungsprozess.

FOTO: ADOBESTOCK

Gesunde Selbstliebe ist die Basis für ein gut gelebtes Leben. Und wenn die Basis stimmt, folgt alles andere von alleine. Ist das wirklich so? Es gibt auch Bespiele die zeigen, dass es nicht immer wichtig ist, sich selbst in der Tiefe anzunehmen und gute Werte zu leben, um scheinbar erfolgreich durch Leben zu gehen.


Der Weg zu sich selbst und zu beständiger Selbstliebe ist ein sehr individueller und persönlicher Prozess, der voraussetzt, dass man sich selbst ehrlich reflektiert, seine Werte definiert und danach handelt, dass man unangenehme Gefühle wirklich fühlt und so Heilung geschehen lässt. Der Weg ist das Ziel, Umwege sind menschlich und meist das Salz in der Suppe. Wer seinem Herzen folgt, kommt sicher bei sich selbst an und wird erkennen, dass Selbstliebe alles ist und ohne Selbstliebe alles nichts ist.

CLAUDIA MAUSER-FESSL Networkerin für nachhaltigen Konsum mit Ringana, baut ein europaweites Netzwerk mit Menschen auf, die den Planeten ebenfalls grüner hinterlassen wollen. claudiamauser.ringana.com

Was können wir nun konkret für uns selbst tun — auf körperlicher, geistiger und seelischer Ebene? Hier einige Vorschläge zum Ausprobieren und Nachmachen:

Auf geistig-seelischer Ebene • die eigenen Gedanken gut beobachten, um herauszufinden, was wir wirklich über uns denken Beim Thema Selbstliebe kommt man um die Innere Kind-Arbeit nicht herum. Das Buch von Stefanie Stahl und das dazugehörige Arbeitsbuch sind ein guter Einstieg in dieses Thema.

• jeden Tag 15 Minuten meditieren kann Berge in dir versetzen • Gefühle benennen und ohne Drama im Kopf in unserem Körper fühlen. Es ist sehr heilsam, aufsteigende Gefühle, vor allem die schlechten wie Schuld, Scham und Angst, in unserem Körper zu fühlen. Natürlich darf man auch das üben und immer besser werden, sodass man die schlechten Gefühle immer länger aushalten kann. Irgendwann sind sie in unserem System integriert und kommen nur mehr selten hoch. • bei scheinbar unüberwindbaren Hürden ist es essentiell, Hilfe in Anspruch zu nehmen. • Last but not least: würdevoller Sex

LESE.ZEICHEN

Auf körperlicher Ebene • gutes Essen — nicht zu viel davon, aber frisch, regional und bekömmlich • bewusste Fastenzeiten einlegen

Stefanie Stahl DAS KIND IN DIR MUSS HEIMAT FINDEN 288 SEITEN ISBN: 978-3-424-63107-4

• bewusst Zeit mit sich alleine verbringen • Bewegung an der frischen Luft • Ausdauer ist genauso wichtig wie Krafttraining • Tanzen hat einen reinigenden und heilsamen Effekt

CHI

73


HOROSKOP

CHI

74


DAS JAHR 2020: VOLLER MOND

Mond jahr

BARBARA WENINGER Astrologin Ihre Vorschau in die Sterne gibt einen allgemeinen Überblick über die nächsten drei Monate. Persönliche Aussagen gibt eine individuelle Beratung. barbaraweninger.at

ASTROLOGISCHE VORSCHAU VON BARBARA WENINGER

Aus astrologischer Sicht beginnt das neue Jahr am 20. März 2020, mit dem Eintritt der Sonne ins Widderzeichen. Mit dem Frühlingsbeginn übernimmt der Mond seine Rolle als Jahresherrscher, oder besser gesagt als die Jahresherrscherin! Schließlich ist das Mond-Prinzip im Horoskop das archetypisch Weibliche, ein Symbol für Gefühle und Seele - das vielzitierte Innere Kind. Was ändert sich dadurch? Zugegeben, die Deutung der Jahresregenten ist eigentlich keine astrologische Konstellation, sondern eine festgelegte, sich wiederholende Reihenfolge – die sogenannte chaldäische Reihe: Saturn, Jupiter, Mars, Sonne, Venus, Merkur und Mond. Es ist die gleiche 7er-Reihung, die unsere Wochentage festlegt. Ob und wieviel Raum man dieser Deutung geben will, bleibt also jedem selbst überlassen. Der Überlieferung nach gelten Mondjahre jedenfalls als unbeständig und veränderlich – so wie wir eben auch den Mond von der Erde aus sehen: Mal voll, mal halb und manchmal gar nicht. Indizien für einen Wertewandel gibt es aber sehr wohl auch von astrologischer Seite: Denn Lebensbaumeister Saturn, der seit 2017 durchgehend im Steinbock parkt, wird in diesem Frühjahr zum ersten Mal seit 1994 ins Luftzeichen Wassermann

wechseln. Und das verändert vieles: Waren es bisher vor allem die Steinböcke, Waagen, Krebse und Widder, die unter diesem Einfluss sicher auch geprüft werden, so verschiebt sich diese Energie nun zu Wassermann, Stier, Löwe und Skorpion. Das heißt aber nicht, dass man etwa als Zwillinge- oder Fische-Geborene nichts davon spürt. Nein, Saturn ist immer irgendwo im Horoskop. Bei den vorher angesprochenen Zeichen aber spricht man von Saturn in einem „Eckhaus“ – und diese setzen nun mal die kräftigsten Impulse. Für die Jahrgänge 1991-1994 und 1962 –1964 wird der WassermannSaturn in den nächsten drei bis vier Jahren noch auf einer anderen Ebene wichtig: Sie erleben die erste bzw. zweite Saturn-Rückkehr! Nach zirka 30 bzw. 60 Jahren kehrt Saturn an jenen Punkt zurück, an dem er bei der Geburt im Horoskop stand und zieht Bilanz. Die erste SaturnRückkehr zeigt die Loslösung vom Elternhaus an, den Aufbau eigener Strukturen. Während man um den 60. Geburtstag herum mit etwas abschließt, sich Gedanken über das Alter macht, sich (zwangsläufig) mehr mit Gesundheitsthemen und Spiritualität beschäftigt. Um die individuellen Auswirkungen und Entscheidungen der jeweiligen Saturn-Periode vollständig zu klären,

CHI

75

lohnt sich der Blick ins persönliche Horoskop. So lässt sich am besten erfassen, wo und wie diese Energie zum Tragen kommt. Ebenfalls bemerkenswert: Die äußeren Planeten Saturn, Uranus, Pluto und Neptun (also die Game Changer im Horoskop) laufen derzeit und bis April/Anfang Mai allesamt direkt – da geht einiges weiter, kommt vieles in Gang. Die beste Zeit, um etwas Neues zu starten, ist definitiv im Frühjahr!

VOLL- UND NEUMONDE 9.3.2020: Vollmond in Jungfrau 24.3.2020: Neumond im Widder 8.4.2020: Vollmond in Waage 23.4.2020: Neumond in Stier 7.5.2020: Vollmond in Skorpion 22.5.2020: Neumond in den Zwillingen

RÜCKLÄUFIGKEITEN Merkur: noch bis 10.3. Pluto: ab 26.4. Mondknoten in Zwillinge: ab 5.5. Saturn: ab 11.5. Venus: ab 13.5. Jupiter: ab 14.5.


HOROSKOP

SO STEHEN DIE

Sterne

WIDDER | 21. 3. bis 20. 4 .

ASTRO-AUSBLICK AUF MÄRZ, APRIL & MAI

STIER | 21. 4. bis 20. 5 .

Mehr Unabhängigkeit. Eines vorweg: Ganz fertig sind die Lebensumbauten der letzten Jahre noch nicht. Dennoch bringt Ihnen Saturns Wechsel ins Wassermannzeichen auf jeden Fall Erleichterungen. Er übersiedelt von Ende März (bis Juli) nämlich nicht nur ins nächste Zeichen, sondern konzentriert sich auch auf einen neuen Lebensbereich. Karriere, familiäre Verpflichtungen, Erfolge und Enttäuschungen - unterm Strich ging es bisher vor allem darum, existenzielle Lebensbedingungen auszuformulieren. Ab sofort im Angebot: Möglichkeiten und Freiheiten! Anstatt sich zu fragen, was Sie müssen, dürfen Sie sich jetzt ruhig einmal fragen, was Sie wollen. Und wen Sie um sich haben möchten. Neue und alte Freundschaften, ein offeneres Arbeitsumfeld und Kooperationen – Ihre Community ändert sich, weil sich Ihre Lebenszentren verschoben haben. Ebenfalls im Aufwind: Die Liebe! Besonders im und ab April. Bleiben Sie also zuversichtlich, sofern es im Moment noch ein paar Baustellen oder scheinbare Rückfälle gibt. Mit Ihrer Geburtstagszeit wendet sich das Blatt.

Gemischtes Programm. Neben einem netten Jupiter im Bereich der langfristigen Ziele und fernen Horizonte, und einem umbauwilligen Uranus im privaten Bereich, tritt demnächst auch noch Saturn auf den Plan. Seine Wirkungsorte: Die Karriere und das öffentliche Leben auf der einen Seite, Familiendynamiken (alte und neue) auf der anderen Seite. Und damit auch deren wechselseitige Beeinflussung. Eigentlich logisch, dass all das ein großes Ganzes ist, glasklar, dass frühe Erfahrungen Sie geprägt haben, doch wenn Ende März/Anfang April noch der rebellische Mars dazukommt, will oder kann man das große Ganze noch nicht begreifen. Besonders die April-Daten müssen sich erstmal beruhigen. Nicht jede Komfortzone kann und soll gehalten werden – das wird am Ende wohl die Lektion sein, und wenn Sie ehrlich sind, wissen Sie, dass sich das schon längstens angebahnt hat. Die Frage ist nur: Was darf bleiben bzw. kommen, und was/wer soll gehen? Wo braucht es Distanz, und wo sehr wohl das stierische Festhalten? Finden Sie Ihre ganz persönliche goldene Mitte.

ZWILLINGE | 21. 5. bis 21. 6.

KREBS | 22. 6. bis 22. 7.

LÖWE | 23. 7. bis 23. 8.

JUNGFRAU | 24. 8. bis 23. 9.

Saturn-Friendzone. Wenn von Saturn die Rede ist, wird vielen schnell mulmig. Böse Vorurteile! Schließlich kann der alte Schwellenhüter auch nett sein; Sie merken es spätestens Ende März. Zwar ist Saturn immer noch Saturn, will sagen: Vernunft und Struktur sind wichtiger als oberflächliche Bestätigung und sonstiges Geplänkel, aber ist es nicht genau das, was Ihnen in der letzten Zeit gefehlt hat? Eben. Es ist Zeit für einen Perspektivenwechsel: Arbeit, Ausbildung, Aufbruchsstimmung – Sie eröffnen sich neue Horizonte, und mehr Energie gibt’s obendrauf. Besonders begünstigt: Die Mai-Daten. Privat allerdings kommt es darauf an, wie ehrlich Sie mit Ihren Gefühlen umgehen. Liebesprotagonistin Venus wird in diesem Frühjahr ausnehmend lange in Ihrem Zwillinge-Zeichen stehen, was prinzipiell sehr schön ist, doch Neptun, der lieber einen großen Bogen um die Wahrheit macht, spielt ab Mai ebenfalls eine Schlüsselrolle – gerade bei den Juni-Daten. Bleiben Sie authentisch und biegen Sie sich nix zurecht! Damit kommen Sie in allen Lebensbereichen weiter.

Im nächsten Beziehungslevel. Sie haben genug von der saturnischen Opferrolle und emotionalen Déjà-vus? Dann freuen Sie sich! Der Kosmos sieht das nämlich genau so. Zwar nicht sofort und auf der Stelle (Mars nervt, der rückläufige Merkur außerdem), aber schon in ein paar Wochen sieht die Welt völlig anders aus: Saturn wandert in Ihr astrologisches 8. Haus – und hier fallen endlich nachhaltige Entscheidungen: Bewusst und fester zusammenstehen oder endlich gehen, auf jeden Fall vertieft sich, wofür Sie sich in den letzten Jahren abgemüht haben, vor allem privat. Punkto Arbeit und Geld kann diese Konstellation ebenfalls ein ziemlicher Augenöffner sein: Wie sieht's aus mit der Verteilung der Ressourcen? Wer gibt wieviel? Und was bekommen Sie zurück? Mit der rebellischen Lilith an der Seite sind Sie diesbezüglich öfter als sonst im Kampfmodus – Achtsamkeit, dass Sie sich nicht zu sehr verrennen oder vice versa unnötige Kränkungsfläche hergeben! Für sich selbst einzustehen ist aber sehr wohl erlaubt und auch gewünscht. Rundherum wonniger: Der Mai.

Nägel mit Köpfen. Wenn Saturn in den Wassermann wechselt, stehen die Zeichen für Ihr Sternzeichen auf Beziehungsinventur. Nun, keine Sorge, in eine gesunde Partnerschaft kann kein Planet einbrechen, sondern dieser Transit trennt einfach die Spreu vom Weizen! Und das nicht nur in der Zweierbeziehung: Familie und Freunde, alle Ex-en, geschäftliche Partner – es menschelt. Ja, es gibt etwas Gutes im Unguten, denn Sie lernen sich selbst und alle anderen besser kennen. Und als wäre das noch nicht aufregend genug, krempelt Uranus an anderer Stelle um: Er experimentiert weiterhin im Bereich der Arbeit und Außendarstellung und verändert, was nicht mehr zu Ihnen passt: Nix ist fix, ein Branchenoder Standortwechsel möglich – speziell bei Dekade 1. Kein Wunder, wenn Ihnen das zwischendurch (z.B. Anfang April) viel zu viel wird! Aber, vergessen Sie nicht: So viele Chancen, Ihr Leben radikal zu ändern, gab es in den letzten Jahren nur selten. Spüren Sie hin, wo Uranus & Saturn herumstupsen, auch wenn das bedeutet, die angestammte Komfortzone zu verlassen.

She works hard for the money. Die tägliche Existenzsicherung ist für die Jungfrau nicht nur lästige Pflicht, nein, sie braucht es einfach, gebraucht zu werden. Und das passt ja in diesem Jahr. Denn Jupiter & Pluto stehen günstig zu Ihrer Sonne und bieten immer wieder interessante, fast schon verwegene Entwicklungsmöglichkeiten. Wenn Saturn nun ins Wassermann - und damit in Ihr 6. Haus - wechselt, meldet sich zwischendurch allerdings auch die innere Stimme der falschen Bescheidenheit wieder: „Kannst du das überhaupt? Übernimmst du dich da? Bloß nicht übermütig werden, bleib bei deinen Leisten!“. So pendeln Sie ein bisserl zwischen großartigen Träumen (Jupiter/Pluto) und Angst vor der eigenen Courage (Saturn). Lassen Sie sich nicht beirren! Gewisse Risiken muss man einkalkulieren, klar, aber Ihre Qualitäten ändern sich nicht wegen einem Saturn. Punkto Gefühl sollten Sie die Tage ab dem 10.3. nutzen, um reinen Tisch zu machen. Und noch einmal aussprechen, was unter der Regie des rückläufigen Merkurs bisher nicht beim anderen ankommen konnte.

CHI

76


WAAGE | 24. 9. bis 23. 10.

SKORPION | 24. 10. bis 22. 11.

SCHÜTZE | 23. 11. bis 21. 12.

STEINBOCK | 22. 12. bis 20. 1.

WASSERMANN | 21. 1. bis 19.2.

FISCHE | 20. 2. bis 20. 3.

Mehr Raum für sich. Selbst wenn Energieplanet Mars zurzeit noch quersteht, und der rückläufige Merkur die Vergangenheit derzeit hochkommen lässt, so spüren Sie dennoch, dass sich etwas verändert hat. Es ist Saturn, der sich zurück- oder besser gesagt weiterzieht! In Bezug auf Karriere- und Familienthemen wird es bis April auf jeden Fall angenehmer werden. Endlich haben Sie einen Platz gefunden haben, an dem Sie sich in Zukunft besser entspannen und beruhigen können. Das bringt Glück und zudem neue Kraft! Und die sollten Sie idealerweise in Ihre engsten Beziehungen investieren. Das Rundherum war in den letzten Jahren so fordernd, dass es absolut verständlich ist, wenn Ihre Gefühle in Partner- und Freundschaften nicht völlig authentisch waren. Emotionale Stütze und Coaching? Ja. Schöne Ablenkung von den schwierigen Themen daheim? Ja, ja! Aber reicht Ihnen das? Bzw. dem/den anderen? Mit dem intensiven Einfluss von Lilith im Partnerschaftshaus wahrscheinlich nicht immer. Die besten Sterne, wieder in den emotionalen Flow zu kommen, gibt’s ab Mai!

Das Ändern leben. Erstmal nix Neues: Schon seit gut zwei Jahren wirbelt Uranus durch Ihr Partnerschaftshaus, viele Höhen und Tiefen, vor allem viel Neues. Nun kommt Saturn ins Spiel und prüft, was sich bis hierhin entwickelt hat: Dabei geht es aber nicht allein um die Liebesbeziehung, sondern auch um ein stabiles Zuhause. Um die inneren Wurzeln genauso, wie um die äußeren, sprich alle Familiendynamiken. Zu letzteren: Welche tragen Sie in Liebe und Arbeit mit, welche Glaubenssätze helfen und welche behindern Sie dabei, Ihren eigenen Weg zu gehen? Von welcher Scheinharmonie sollten Sie sich lösen? Parallel dazu bringt Saturn eventuell auch einen beruflichen Um- oder Wiedereinstieg, oder zumindest ein paar Gedankenspiele. Und passt das dann auch? Absolut, schließlich sichern Jupiter & Pluto alle Neuanfänge nicht nur ab, sie fördern sie sogar! Achten Sie bei allem Aktionismus aber bitte darauf, die körperlichen Reserven auch wieder aufzufüllen – speziell zwischen Ende März und Mitte Mai. Klar sind Sie sie tough. Und sehr wohl auch verletzlich!

Ciao, Saturn! Und hallo neues Leben! Zugegeben, ganz weg ist Saturn noch nicht und sowieso nie, aber wenn man ständig von der karmischen Polizei aufgehalten wird und häufig Strafe zahlen muss, wird’s zach. Nun bewegt sich dieser Saturn vom ersten ins zweite Haus, das heißt: Was in den letzten Jahren innerlich bearbeitet wurde, kann in diesem Frühjahr zu etwas Handfestem transformiert werden. Im zweiten Haus geht es um Werte, Besitz und materielle Ressourcen einerseits, Talente, Selbstachtung und Selbstwert auf der anderen Seite. Es ist unser Revier, hier wollen wir uns selbst beschützen und sollen entfalten, was wir bisher verborgen haben. Von Geld allein sollten Sie sich in Karriereund Alltagsbelangen aber nicht locken lassen, viel wichtiger ist wie gesagt, dass Sie Ihre Talente und Ressourcen voll einbringen können. Zuviel oder zu wenig Abgrenzung kann auch privat ein Thema sein, hier braucht es im April wahrscheinlich ein paar klärende Gespräche mehr. Der neu entdeckte Selbstwert wird Ihnen dennoch eine große Hilfe sein. In allen Belangen.

Kosmisches Start-up-Paket! Ging es in den letzten Wochen verstärkt um die Existenzsicherung und häusliche Themen , steht mit Saturns Wechsel bald ganz Anderes auf der Agenda. Erstens kommen Sie Ende März/Anfang April emotional wieder mehr aus sich heraus, und zweitens auf neue Ideen. Möglich, dass es derer schon gibt, besser wäre es dennoch, ein bisserl abzuwarten. Denn Merkur ist bis 10.3. rückläufig und sorgt für Chaos und schlechtes Timing. Dann aber geben die Sterne grünes Licht! Was Saturn besonders unterstützt: Alle Bildungs- und Kommunikationsthemen (schreiben, sprechen, hören, lernen, vernetzen), Geschwisterthemen und berufliche Reisen, wie auch jede Form der Gesprächstherapie. Mehr Durchhaltevermögen als üblich gibt’s von Saturn gratis dazu – sofern das angepeilte Ziel wirklich zu Ihnen passt und authentisch ist (Dezember-Daten!). Und die Liebe? Hier verklären die Sterne nach wie vor. Es braucht also das Kontrastprogramm, d.h. den Mut, Ihre wahren Gefühle offenzulegen. Damit es nicht nur schön scheint, sondern wirklich schön ist!

Saturn ante portas. Da Saturn Ende März in Ihr Sternzeichen wechseln wird, gehören Sie natürlich zu denen, die dieser Transit besonders in den Fokus rückt. Die Themen, um die es bei Ihnen geht: Alle! Ob persönliche Erscheinung und Image, Gesundheit und Wohlbefinden, Heim und Familie, Karriere und Aufgaben – der astrologische TÜV wird sich jeden dieser Lebensbereiche ganz genau ansehen. Die erste Runde geht zwar „nur“ bis zum Sommer, aber sie hat es dennoch in sich. Vor allem für die Anfangsdaten, die nebenbei auch noch Uranus Freiheitsstreben unterbringen müssen. Uranus bricht aus, Saturn hält fest – bis es ein geschmeidiger Tango der Planeten wird, kann es ein bisserl dauern. Nehmen Sie dem Hin und Her den Wind aus den Segeln und schauen Sie nach innen! Hier, im Bereich der Gefühle parkt schließlich Glücksplanet Jupiter und hilft, die zugrundeliegenden Emotionen aufzudecken und zu verstehen. Vor dem äußeren Durchbruch steht also erst der seelische Transformationsprozess. Und wirklich schöne Liebessterne (speziell ab April).

Saturn-Versteckspiele. Wenn Saturn – so wie bei Ihnen – ins sogenannte 12. Haus wandert, ist das nicht seine IdealPosition. Zumindest nicht auf den ersten Blick. Denn in diesem Bereich geht es um versteckte Gefühle und Abstraktes. Und Saturn wiederum mag konkrete Strukturen und feste Dämme. Alles fließt? Leider nicht immer. Manchmal stockt es auch. Aber wie immer hat auch das seinen Sinn! Wenn Sie etwa zu den Fischen gehören, die mit Struktur Probleme haben, kann diese Konstellation auch sehr hilfreich sein, den Tagesablauf vernünftiger zu strukturieren. Sollten Sie andererseits längst vergessen haben, wer Sie eigentlich sind und Ihre Ideale aufgegeben haben, meldet sich die Seele wieder stärker. Im Inneren rührt sich also einiges – und wer das nicht spüren will, den stupst wahrscheinlich der Körper. Ein guter Zeitpunkt, um den Lebensstil nachhaltig zu verändern! In Sachen Liebe zahlt sich genaues Hinsehen ebenfalls aus – speziell den März-Fischen könnte dieser Saturn dabei helfen, unauthentischem Beziehungsverhalten auf die Schliche zu kommen.

CHI

77


INFOPOINT

MÄRZ 3.3. | 18:00 | Schottwien (NÖ) EASY VORBEREITET, GUT ZUM MITNEHMEN Gut vorbereitet ist halb gekocht! Wir kochen raffinierte Rezepte, die du mit geringem Zeitaufwand vorbereiten kannst, um sie am nächsten Tag mit in die Arbeit zu nehmen. So weißt du, was alles in deinem Mittagessen drin ist und hast eine gesunde Alternative zu Kantine & Co. www.supanova.at 4.3. | 18:30 | Baden (NÖ) AKUPUNKTUR OHNE NADELN. Im Workshop Kleben & Erleben kannst du mehr über die erstaunliche Wirkung von Akupunkturpflastern zur Schmerzreduktion, Zellaktivierung, Stärkung des Immunsystems etc. lernen. www.himmelsgarten.at 5.3. | 10:00 | Wien RUND-NA UND-YOGA Yoga für mollige, dicke und/oder unbewegliche Leut‘ Bist du etwas rundlich, übergewichtig und/oder fühlst du dich total unbeweglich und die Yoga-Gruppe ist dir peinlich? Dann ist jetzt Schluss mit den Ausreden, denn diese Yoga-Einheiten richten sich genau an dich und Gleichgesinnte! www.guteslebenistbesser.at 6.3. | 15:30 | Wien KABBALA: DEIN SEELENPLAN Erfahre in diesem Workshop mehr über dein Lebensziel und deine seelischen Aufgaben, die du dir in diesem Leben stellst. Entschlüssle mithilfe der kleinen Kabbala die unterschiedliche Bedeutung der insgesamt 78 Zahlen und beginne zu verstehen, mit welchen Themen du bzw. deine Lieben im Laufe des Lebens in Kontakt kommen. www.sonjawinkler.at

Die Übungen werden mit Entspannungstechniken kombiniert, bei der Meditation werden Mantras gedacht, geflüstert, gesprochen, gesungen, gechantet. Der Feueratem ist sicher mit dabei! Entspannung zwischendurch ist selbstverständlich! www.guteslebenistbesser.at 7.+8. 3. | 10:00 | Wien BASISSEMINAR TIERKOMMUNIKATION Lerne mit deinem Tier zu sprechen - es antwortet dir. Ein Mix aus Theorie und Praxis. www.telepathische-tierkommunikation.at 8.-14.3. | 12:00 | Labitschberg (STMK) CREATRIX – ERWECKE DIE SCHÖPFERIN IN DIR Entdeckungsreise zu deiner weiblichen Schöpferkraft. Wir verbinden uns im Kreis als Schwestern, mit Mutter Erde, der aufkeimenden Frühlingsenergie und unseren inneren Archetypen um unser Frausein und unsere innere Creatrix zu gebären. Gefühle zu Papier bringen mit Linoldruck, Monotypie, Aquarellmalen und Collage. www.musenkuss.at 8.3. | 11:00 | Wien WUNSCH-STEINE ZUM WELTFRAUENTAG Im zweistündigen Workshop lernst du die Grundlagen der Stein-Decopatch-Technik und hast genug Zeit, um die ersten eigenen Steine mit Wortbotschaften zu gestalten. Keine Vorkenntnisse notwendig! Lerne Fundstücke aus der Natur mit einem neuen Gewand aus zartem Papier zu überziehen und mit einer Botschaft zu versehen. www.demgutenmehrgewicht.at 10.3. | 19:00 | Amstetten (NÖ) RÄUCHERN Viele Tipps fürs Seelenwohl mit Annemarie Herzog - Finde dein Seelenthema und löse es mit Hilfe von Räucherkarten und Räucherwerk. www.phoenix-lebensfreude.at

7.3. | 10:00 | Wien

13.3. | 17:30 | Wolkersdorf (NÖ)

KUNDALINI YOGA SPECIAL Die Kriyas im Kundalini-Yoga bestehen aus vorgegebenen Übungsabfolgen, im Gegensatz zum Hatha-Yoga sind die Übungen etwas dynamischer.

GESETZE UND SCHWINGUNGEN DES KOSMOS Wie kann ich Energie leichter kanalisieren und verkraften. Workshop mit Doris Wiesler www.seelen-flug.at

14.3. | 09:00 | St.Martin (OÖ) KÖRPERDEUTUNG - LESEN IM BUCH DES MENSCHEN. Die Körperdeutung unterscheidet sich grundsätzlich von der Körpersprache und ist eine fernöstliche Methode, um charakteristische Merkmale eines Menschen zu deuten. Die Einheit von Körper, Geist und Seele steht hier im Mittelpunkt. www.wandashi.at 15.3. | 10:00 | Baden (NÖ) MIT STEINBLÜTENESSENZEN AUFBLÜHEN Glücksdusche – neue Kraft und Energie aus dem Brunnen deiner Seele schöpfen. Werkzeuge der Neuen Zeit für Mensch, Tier und Raum. www.himmelsgarten.at 15.3. | 12:30 | Wien AYURVEDA-DETOX-WORKSHOP Regelmäßige Erholungspausen und Reinigung sind für unseren Körper sehr heilsam. Ein Detox ermöglicht dem Körper sich wieder zu regenerieren und gibt ihm die Möglichkeit, einen Frühjahrsputz für dich durchzuführen. www.rita-ayurveda.at 17.3. | 18:00 | Würnitz (NÖ) NATURKOSMETIK - EINFACH & SCHNELL SELBSTGEMACHT Dieser Workshop widmet sich der Zubereitung von hausgemachter Naturkosmetik, die sehr einfach und schnell hergestellt werden kann. Da dazu kein großer Aufwand nötig ist, lässt sich die Zubereitung gut in den Alltag integrieren. www.uschis-naturwerkstatt.at 19.3. | 18:00 | Horn (NÖ) FINDE DEINEN LEBENSSINN Begib dich auf deine ganz individuelle Reise zu mehr Sinn in deinem Leben und entdecke deine Originalität! Dieser Workshop zeigt dir, wie es geht! www.evafreisleben.com

Seminare : Coaching : Zeremonien KAMIRA Eveline Berger

Ganzheitliche Lebens- & Krisenbegleitung Bewusstseinsschulung Selbsthilfe-Training Autorin

befreit leben www.lichtkraft.com

1210 Wien, Jedlersdorferstr. 99/33/3/13 | office@lichtkraft.com | +43 (0)699 1262 01 96

CHI

78


INFOPOINT

19.3. | Lembach (OÖ)

24.3. | 18:00 | Schottwien (NÖ)

DER KÖRPERLICHE FRÜHJAHRSPUTZ An diesem Abend werden ätherische Öle und Nahrungsergänzungsmittel vorgestellt, die unseren Körper beim Entgiften unterstützen. www.wandashi.at

VEGAN COOKING CLASS Die Vegan Cooking Class zeigt dir wie vielseitig, bunt und kreativ die vegane Küche sein kann. Wenn es um die Kreation pflanzlicher Köstlichkeiten geht sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Die wichtigen Basics der veganen Ernährung samt Nährstoffquellen werden ebenfalls besprochen. So bist du gut gerüstet um die pflanzliche Ernährung in deiner Küche umzusetzen. www.supanova.at

20.3 | 15:00 | Klaffer am Hochficht (OÖ) MEDIZINRÖCKE - WEIBLICHE URKRAFT INS LEBEN WEBEN 4-teiliges Wochenendseminar zum uralten magischen Handwerk, das es jeder Frau ermöglicht, ihre ureigene und wahrhafte Kraft wiederzuerwecken und nachhaltig ins Leben zu weben. www.urkraftweberin.com 20.3. | 18:30 | Mistelbach (NÖ) DR. HAUSCHKA WORKSHOP Lernen Sie die zertifizierten Natur- und Biokosmetik Produkte von Dr. Hauschka kennen. www.lichtquelle.at 21. + 22. 3. | 09:00 | Mistelbach (NÖ) AROMAPFLEGE - BASISSEMINAR In diesem Seminar bekommen Sie Einblick in die Geschichte, den Anbau und die Gewinnung, die Inhaltsstoffe, Anwendungen und vieles mehr. www.lichtquelle.at 21.3. | 10:00 | Wien NUMEROLOGIE - NUTZE DIE KRAFT DER ZAHLEN Die Numerologie des Universal-Genies Pythagoras überzeugt durch Einfachheit, klare Strukturen und sorgt für eine ganzheitliche Betrachtung der Persönlichkeit aufgrund des Geburtsdatums. www.guteslebenistbesser.at

28.3. | 09:30 | Glinzendorf (NÖ) AYURVEDISCH KOCHEN IM FRÜHLING Im Frühling erwacht die Natur und zeigt sich in neuer Frische. In Garten, Wiese und Wald finden wir jede Menge Frühlingskräuter und die ersten Gemüse, die uns mit neuen Vitalstoffen versorgen. Der Frühling als Zeichen des Neuanfangs ist daher eine wunderbare Möglichkeit mit dem ayurvedischen Wissen und frischen, saisonalen Lebensmitteln neu zu starten. www.rita-ayurveda.at

WWW.KUERBIS-STEINDL.COM

28.-29. 3. | 08:00 | St. Andrä-Höch (STMK) DIE KRAFT DER MAGISCHEN VIER SCHILDE Seminarreihe | OSTSCHILD Das Ostschild entsteht drei Monate vor unserer Zeugung. Die Seele, unsere Vision und das göttliche Kraftpotential, webt sich bereits zu dieser Zeit in unser erstes Schild ein. Darin wirkt unser Seelenplan für dieses Leben. www.urkraftweberin.at

APRIL 3.4. | 15:00 | Wien

23.3. | 19:00 | Horn (NÖ) WIE ACHTSAMKEIT DEINE BEZIEHUNG STÄRKT Achtsamkeit ist immer und überall lebbar und umsetzbar, und verbessert ganz automatisch deine Paarbeziehung, das Familienleben und die Beziehung zu Freunden und Arbeitskollegen. www.vitalis-horn.at

MALA-WORKSHOP Lerne, deine persönliche Malakette zu kreieren. Unter Anleitung deine ganz individuelle Edelsteinkette anfertigen. Komm deiner Kreativität und Schöpferkraft wieder auf die Spur. Übe Achtsamkeit und entspanne dich tief. www.maggies108.at

GEMEINSCHAFTSPRAXIS Nina Piribauer | 0676/83949444 | www.diewohlfuehltante.at Cranio Sacral Balancing, Energetik, ganzheitliche Vorbereitung auf die Geburt - Dein Weg zu deiner Wohlfühlgeburt

Eveline Jelinek | 0699/17302976 | evijelinek@gmx.at Lebens- und Sozialberatung (Schwerpunkt: 50+, Trauerarbeit, Krankheit, Motogeragogik) Holistic Pulsing

Bioresonanz Marchfeld | 0670/2003432 | www.bioresonanz-marchfeld.at

Anastasia Arabatzi-Jacoby | 0676/7731739 | www.feldenkrais.at

Mag.a Sabine Mötz | 0676/4457072 | www.dererfolgindir.at

Martina Fallnbügl | 0680/5017178 | www.martinafallnbuegl-energetik.com

Feldenkrais®-Methode, Ergotherapeutin

Allergien & Nahrungsmittelunverträglichkeiten

Mentaltraining, Hypnose, Mediation, AromaTouch®Technique, Touch for Health

Entspannungsbehandlungen für Kopf-Rücken-Nacken, Aromatherapie, Kinder-Raindrop, Hot Stone, u.v.m.

Martina Litschauer | 0680/3232071 | www.laserhaarentfernung.jetzt

Alexandra Nefischer | 0660/2738667

Kinesiologie, TCM & TUINA ANMO Trad. Chin. Heilmassage

Laser-Haarentfernung, Dipl. Kosmetikerin

Verena Stix, BSc | 0670/6028242 | vs-ergotherapie@gmx.at

Tanja Pachmann | 0677/63584208

Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision

Ergotherapie (Fachbereich: Pädiatrie/Kinder)

Inh. Bettina Ebner-Jelinek - praxis@meine-zeit.at Lagerhausstraße 13 / Top 23, 2230 Gänserndorf |

www.meine-zeit.at

CHI

79


INFOPOINT

4.4. | 10:00 | Würnitz (NÖ) GANZHEITLICHES ENTGIFTEN Bei diesem Ganztageskurs lernst du, wie du dich mit Hilfe von Wildkräutern, Entspannungsübungen, neuen Denkmustern und kinesiologischen Ansätzen von Altlasten befreien kannst. Folglich bekommst du wieder Kraft und frische Energie. Dadurch kannst du deine Lebensqualität und in der Folge deine Gesundheit verbessern. www.uschis-naturwerkstatt.at 6.4. | 20:00 | Gänserndorf (NÖ) SIDDHI INCENSES & SPRAYS In diesem Vortrag erfahren Sie, wie Sie die Räuchermischungen der SiddhiSerie gezielt zur Persönlichkeitsentwicklung einsetzen können. Siddhi Incenses sind einzigartige Räuchermischungen, die mit speziellen Nanofrequenzkristallen passend zum Thema verstärkt sind. Dadurch ergibt sich eine wesentlich stärkere Wirkung der Räucherung. www.lebens-qi.at 7.4. | 18:15 | Wien CHEN STYLE TAI CHI In diesem wöchentlichen Kurs werden die Basisprinzipien und -übungen sowie ein kurzer Abschnitt aus dem „Alten Rahmen I“ des Chen Stiles unterrichtet. www.tai-chi-wien.at 10.4. | 09:30 | Gänserndorf (NÖ) AWAKEN THE LIGHT WITHIN YOU Innere Ruhe und Frieden erfahren? Lernen Sie lernen, wie Sie auch in turbulenten emotionalen Situationen Ihre innere Balance wahren können? www.lebens-qi.at

YOGAKURSE KINDERYOGAKURSE YOGA-WORKSHOPS

15.4. | 18:30 | St. Martin (OÖ)

www.yogabluete.at

TROMMELREISE INS REICH DER KRAFTTIERE Wenn wir unser Krafttier wieder in unser Leben einladen, kann es uns Stärkung, Heilung und positive Veränderung im Leben bringen. www.urkraftweberin.com 18.4. | 10:00 | Wien

Deine Werbeanzeige im CHI?

MEIN LEBEN IM GLEICHGEWICHT Was brauchst DU, um deine Balance, dein Gleichgewicht zu finden? Welche Bereiche deines Lebens sind in Disharmonie? Wie kommst du ins Gleichgewicht, wie kannst du es halten, was kannst du tun, um wieder „rund“ zu laufen? Mit diesen und anderen Fragen beschäftigen wir uns in diesem Workshop! www.guteslebenistbesser.at

Melde Dich bei uns - wir informieren dich gerne über die Möglichkeiten: redaktion@chi-magazin.at

Deine Veranstaltung im CHI?

22.4.| Tumeltsham (OÖ)

Registriere dich kostenlos auf

ÖLE DIE VON HERZEN KOMMEN Manchmal spricht das Leben eine Sprache die nur unser Herz versteht. Das richtige ätherische Öl zur richtigen Zeit kann dabei Wunder bewirken! www.wandashi.at

www.chi-netz.at!

Martina Pokorny LEBENSTANZEREI In ihrem Lebenstanz lässt die Autorin ihre Texte mit viel Gefühl, in wechselnden Stimmungen, rhythmisch um ihre Fotografien und Zeichnungen tanzen. erhältlich auf

www.lebenstanzerei.at

CHI

80


INFOPOINT

25.+26. 4. | 10:00 | Baden (NÖ)

9.5. | 10:00 | Pfaffenschlag (NÖ)

DIE HEILIGE SCHWESTERNSCHAFT VON AVALON Sie weben, durch ihre Verbindung zum Geist der Natur, ein Netz des Schutzes um die Welt. Alles im Universum liegt bloß und ist von Energie umgeben. Die heilenden Schwestern von Avalon leben jetzt wieder im Herzchakra der Welt und laden zur Herzund Seelenheilung ein. www.himmelsgarten.at

FRAUENKRAFT-NATUR-TAG Wenn du dir einen ganzen Tag im Kreis von Frauen wünschst, bist du hier richtig. Die FrauenkraftNatur-Tage verbringen wir natürlich in der Natur, daher bitte wetterfeste Kleidung mitbringen. www.goodiesforyou.at

26.4. | 10:00 | Wien AYURVEDISCH KOCHEN BEI STRESS Das ayurvedische Wissen erlaubt dir in anstrengenden Zeiten gestärkt und kraftvoll durch deinen Alltag zu gehen. In diesem Kochkurs lernst du, Lebensmittel und Gerichte kennen, die dich in stressigen Zeiten unterstützen. www.rita-ayurveda.at

MAI 6.5. | Wien SCHARFMACHER - ÖLE FÜR DIE BEZIEHUNG Lass dich ein auf die wundervollen Düfte und freu dich auf eine sinnlich-aphrodisierende Reise. www.wandashi.at

12.5. | 17:00 | Wien

bewegen wohlfühlen entspannen

YOGATHERAPIE & AYURVEDA

ganzheitlich für Körper, Geist & Seele

MIT DEM EINHANDTENSOR RICHTIG TESTEN So ein Einhandtensor hat große Vorteile: Wenn Sie mit ihm umgehen können, verbessern Sie Ihr eigenes Leben um ein Vielfaches, denn Sie können Unverträgliches sofort aus Ihrem Leben verbannen, gemäß dem Motto „Nie wieder unerwünschte Nebenwirkungen“. www.sonjawinkler.at

Einzel- und Gruppenstunden Ayurveda-Massagen therapeut. Öle uvm. Beratung, Kurse & Reisen

Ringana-Beratungen petrapils.ringana.com

PETRA PILS

15.5. | 19:00 | Baden (NÖ)

dipl. Yogatherapie-Lehrerin dipl. Ayurveda-Praktikerin

HEILABEND MIT SANANDA An einem Heilabend teilzunehmen bedeutet in die Selbstverantwortung zu gehen. Dir selbst und anderen zu vergeben. Die geistige Welt unterstützt dich mit aller Liebe und Kraft auf deinem Weg. Ziel ist es und wird es immer sein, dass du selbst Verantwortung übernimmst für dein Denken, deine Worte, dein Handeln, dein Leben. www.himmelsgarten.at

T 0676 936 23 23 www.yogayourlife.at

nergie ZEentriert

15.5 | 19:00 | Amstetten (NÖ)

8.5. | 14:00 | Ottenthal (NÖ) WILDNIS-KRÄUTERKÜCHE Gemeinsam mit Kräuterpädagogin Eunike Grahofer entdecken Sie die Wildniskräuter, die in der Küche verwendet werden, ihre Inhaltsstoffe, ihre Geschmacks- und Wirkungsbreiten und wie sich diese beim Kochen verändern. www.eunikegrahofer.at 8.-10. 5. | 15:00 | Afiesl (OÖ) STEINKREIS, SCHWITZHÜTTE & BELTANE Heilige Steine: Lass dich umarmen von einer noch nie erkannten Weisheit, Einfachheit und Geborgenheit. Feiere mit jedem Atemzug schamlos das Fest des Lebens mit allem was dich umgibt, erkenne die Kraft deiner Seele und dein Weg kann sich in Schönheit vor dir entfalten. www.urkraftweberin.com

PENDELWORKSHOP An diesem Abend erlernst du mit Manuela Füller das Grundprinzip des Pendelns. www.phoenix-lebensfreude.at 26.5. | 18:00 | Schottwien (NÖ) KOCHKURS: BROT & AUFSTRICHE Brotbacken mit hochwertigen Zutaten ohne viel Aufwand, glutenfrei, mit Körnern oder Nüssen – wir backen unterschiedliche Brote und bestreichen sie mit selbstgemachten süßen und pikanten Aufstrichen. www.supanova.at 30.5. | Pfaffenschlag (NÖ) KOCHWORKSHOP CLEAN EATING Vegetarisch/veganer Workshop www.goodiesforyou.at

Besucht uns ab 15. März auf unserer neuen Homepage mit Onlineshop mit ausgewählten Produkten wie Elektrosmog-Harmonisierung mit Memon Bionic Jentschura Produkte naturreine ätherische Öle von Primavera, Farfalla & Bahnhofsapotheke Naturkosmetik von Dr. Hauschka & Farfalla Räucherwerk & Geschenkartikel und Infos über Vorträge, Buchpräsentationen, Benefizveranstaltungen und vieles mehr! www.lichtquelle.at

Erfahre deinen Seelenplan und löse dich von Blockaden. Ich begleite dich gerne!

Reiki & Aura-Reading Sabrina Edelbauer

0660 / 56 31 311 office@energiezentriert.at www.energiezentriert.at

GESUNDHEIT Säure-Basen-Haushalt / Ernährung Bewusstsein Elektrosmog, Mobilfunk, WLAN ORGANISATION Vorträge - Seminare - Events BERATUNG & FACHHANDEL 100 % naturreine ätherische Öle Naturkosmetik - Räucherwerk TIEFENENTSPANNUNG Kristallklangschalen-Meditation Klangmassage - Chakrenlehre

Auf dem Weg zur Selbstliebe wirst du deine Einzigartigkeit entdecken. Wir begleiten dich dabei!

Brigitta Harrach

CHI

81


DEIN MUSENKUSS

Die aktuelle MusenKuss-Orakelkarte darf dich daran erinnern, mit offenem Herzen und voller Vertrauen durchs Leben zu gehen. Deine Offenheit lädt die Geschenke des Himmels ein. Deine Offenheit läßt dich ganz im Moment sein und jedes noch so kleine Wunder empfangen. So werden Begegnungen, Erlebnisse und Orte viel schöner sein, als du sie dir je hättest erträumen können. Werde dir auch bewusst, dass eine Erwartung eine Forderung ist. Wie eine Brille mit dunklen Gläsern trübt sie deinen Blick. Das Feld der Möglichkeiten wird durch sie sehr eng. Nur ganz genau das, was wir uns vorstellen, macht uns glücklich. Alles andere, was auch eintrifft, ist schon wie eine Enttäuschung. Wenn du deine Erwartungen loslässt, öffnest du die Tore für Wunder und die unendlichen Möglichkeiten des Himmels. Folge also deinem Gefühl, dem Instrument deines Herzens, und du wirst reich beschenkt. Auf eine Wunder-volle Zeit! Christin, die Frau MusenKuss

FRAU MUSENKUSS alias Christin Gotz ist Künstlerin für das Göttlich-Weibliche. Ihre handgemachten Collagen verzaubern die Betrachterin mit liebevollen Bildern und kraftvollen Botschaften. Ihr 50-teiliges Orakelkarten-Set „MusenKüsse für deine Intuition“ (€ 39,90) ist bei ihr im Onlineshop erhältlich. Von jedem verkauften Kartenset spendet sie 1 Euro an TreeSisters, um die Wiederbewaldung der Erde zu unterstützen.

▶ www.musenkuss.at

CHI

82


Österreichs Expertenplattform

für Spiritualität, Gesundheit & bewusstes Leben

Expertenseite anlegen Veranstaltungen bewerben Artikel veröffentlichen

Komm in die

-Familie: CHI

83


Das Leben genieĂ&#x;en. In vollen ZĂźgen.

Inkontinenz muss nicht sein! Nehmen Sie Ihr Problem selbst in die Hand. Mit Epi-no Libra. www.epi-no.at/epi-no-libra CHI

84

Profile for Wein4tlerin | Wald4tlerin

CHI Magazin 1/20  

CHI Magazin 1/20  

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded