Page 1

FRÜHJAHR 2017

PROGRAMMVORSCHAU


2|

Simon Garfield ist Journalist (u. a. BBC, The Independent, The Observer) und Autor zahlreicher international erfolgreicher Sachbücher. Sein Buch »›Karten!‹ Ein Buch über Entdecker, geniale Kartografen und Berge, die es nie gab« wurde von »Bild der Wissenschaft« zum »Wissensbuch des Jahres 2014« gewählt. Er lebt in London und St. Ives, Cornwall.

Wie man die Neunte richtig spielt und was die Schweizer dazu sagen Wir sind besessen von der Zeit, davon, sie zu messen, zu kontrollieren, zu verkaufen, sie unvergänglich und sinnerfüllt zu machen. Wie sind wir derart unter das Dikat der Zeit geraten und was lässt sich dagegenhalten? Die Geschichten dieses Buches führen auf die Spuren unserer Zeitbesessenheit. Ein Engländer kehrt aus Kalkutta heim, weigert sich aber, seine Uhr auf die heimische Zeitzone einzustellen. Beethovens symphonische Wünsche werden übergangen. Ein Augenblick im Krieg wird auf alle Zeit festgehalten. Der Fahrplan kommt mit der Dampflok. Eine Frau entwirft eine Uhr mit Zehnstundenzifferblatt und erfindet den Kalender neu. Ein britischer Uhrmacher wetteifert mit der uhrengewaltigen Schweiz. Und ein Prinz unternimmt den Versuch, die Zeit stillstehen zu lassen. Simon Garfield nimmt uns in seinem neuen Buch mit auf eine höchst unterhaltsame Zeitreise.


|1

• Der neue Garfield! • Was die Zeit mit uns macht und was wir mit der Zeit machen • Eine höchst unterhaltsame Auseinandersetzung mit dem Phänomen Zeit

Unser Angebot für Sie: 5 Exemplare + 1 Leseexemplar kostenlos!

Simon Garfield Zeitfieber Warum die Stunde nicht überall gleich schlägt, die innere Uhr täuschen kann und Beethoven aus dem Takt gerät Aus dem Englischen von Jörg Fündling. 2017. Etwa 380 S. mit 16 s/w Abb., Reg., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 März 2017 •


2|

»»Simon Garfield ist ein Marketing Garfield

temperamentvoller Spürhund für ausgefallene, begeisternde Wissenshäppchen (...) ›Zeitfieber‹ ist eine an Seitenwegen reiche, klatschfreudige, nachdenkliche und zutiefst unterhaltsame Art, ein paar angenehme Stunden zu verbringen« Sunday Times

»Garfield ist ein mitreißender Autor, der Zeitfieber mit allerhand faszinierendem Stoff vollgepackt hat (...) durch und durch erhellend und ein Vergnügen. Zur rechten Zeit, könnte man sogar sagen.« Observer

Independent on Sunday

The Times xxxxxxxxxxxxxx

»Seine große Stärke ist das Geschichtenerzählen.«

»Garfield ist genial darin, sich von der Begeisterung für entlegene Themen elektrisieren zu lassen und seine Leser mit der eigenen Freude daran zu bezaubern.«

www.theiss.de

Überall im Buchhandel erhältlich

Streifenplakat 30 x 62 cm Best.-Nr. 953 443

Marketingkampagne März 2017

Onlinekampagne auf lovelybooks und facebook

März / April 2017

Katalogwerbung in buchjournal, buchszene Katalog, AGM Katalog, 5plus Magazin usw.

März 2017

GROSSE DEKO-AKTION! Dekorieren Sie Ihr Schaufenster oder einen Tisch zum Thema »Zeit«. Wir stellen Ihnen neben unserem Streifenplakat auch noch etwas ganz Besonderes zur Verfügung: eine originelle Regaluhr im Surrealismus-Design! Fragen Sie unseren Außendienst. Über Fotos Ihrer Aktion würden wir uns sehr freuen, bitte an buchhandel@wbg-verlage.de schicken.


|3

»Absolut fesselnd« Daily Mail • Eine unkonventionelle Geschichte der Kartografie • Der Bestseller in einer günstigen Sonderausgabe

Simon Garfield nimmt uns mit auf eine aufregende Reise durch die Geschichte der Kartografie. Anekdotenreich, persönlich und unglaublich unterhaltsam erzählt er die besonderen Geschichten hinter den Karten – von der Antike bis zu Google Maps.

Nur

€ 17,95 statt bisher € 29,95

Der Autor Simon Garfield Karten! Ein Buch über Entdecker, geniale Kartografen und Berge, die es nie gab Aus dem Englischen von Katja Hald und Karin Schuler Sonderausgabe 2017. 520 S. mit 130 s/w Abb., 14,5 x 21,7 cm, Reg., Klappenbroschur € 17,95 März 2017 •

Simon Garfield ist Journalist und Autor zahlreicher erfolgreicher internationaler Sachbücher. Sein Buch »Karten!« wurde von »Bild der Wissenschaft« zum »Wissensbuch des Jahres« gewählt. Er lebt in London und St. Ives, Cornwall.

»Eine überraschend unterhaltsame, ironische Reise in die Welt der Karten, die zeigt, wie spannend Geschichte sein kann.« HÖRZU »Ein lesenswertes Buch – nicht nur für Nostalgiker und Freunde von Karten, sondern für jeden, der erfahren möchte, wie die Welt Gestalt annahm.« dpa


4|

Ben Urwand ist Historiker und Junior-Fellow an der angesehenen »Society of Fellows« der Harvard University. Er schreibt außerdem für Time Magazine, Harper‘s Magazine und The Hollywood Reporter.

Hollywoods schmutzige Geschäfte Hollywood schloss einen Pakt mit Hitler. Die großen Studios erklärten sich 1933 bereit, keine Filme zu produzieren, die das Ansehen der Nationalsozialisten beschädigten oder die Judenverfolgung thematisierten. Der Grund war einfach: In Deutschland ließen sich immer noch die besten Geschäfte machen. Doch Paramount, MGM und Fox gingen weiter: Sie zensierten Filme ohne Druck, entließen bereitwillig jüdische Mitarbeiter oder realisierten unerwünschte Projekte erst gar nicht. Die Gewinne flossen in die Produktion von Goebbels‘ Wochenschau oder in die deutsche Rüstungsindustrie. Auf der einen Seite die mächtigen Studiobosse, viele davon Juden, auf der anderen Adolf Hitler, der filmbesessene Diktator. Ben Urwand erzählt die Geschichte dieses Skandals. Es ist die dunkle Seite des ›Golden Age‹ von Hollywood, die Urwand unter Rückgriff auf bisher unbekanntes Archivmaterial beschreibt – temporeich und spannend!


|5

• Schockierende Details über Macht, Zensur und Antisemitismus in Hollywood • Beleuchtet die Bedeutung des Films für die NS-Propaganda • Analysiert Hitlers Filmbegeisterung

Unser Angebot für Sie: 5 Exemplare + 1 Leseexemplar kostenlos!

»Urwand erzählt dieses dunkle Kapitel amerikanischer Geschichte ebenso faszinierend wie fesselnd.« Los Angeles Magazine Ben Urwand Der Pakt Hollywoods Geschäfte mit Hitler Aus dem Engl. von Gisella M. Vorderobermeier 2017. Etwa 320 S. mit 25 s/w Abb., Reg., 15,5 x 23 cm, geb. mit SU € 29,95 März 2017 •

»Tadellos recherchiert und mit eindrucksvollen Argumenten enthüllt Ben Urwards packendes Buch systematisch, wie die großen Hollywood Studios bereit waren, ihre finanziellen Interessen auf dem deutschen Markt zu schützen [...]. Das Buch wirft ein grelles Licht auf dunkle Taten [...], eindringlich wie ein Thriller.« The Glasgow Herald


6|

Jay Winik ist ein US-Historiker und Journalist. Er hat in Yale und an der London School of Economics studiert. Winik schreibt u.a. für The New York Times, The Washington Post und The Wall Street Journal. Sein Buch ›1944‹ wurde zum New York Times Bestseller.

Das Jahr, das die Welt veränderte Das Jahr 1944 gilt als Wendepunkt in der Weltgeschichte. Roosevelt, Churchill und Stalin beschließen den »D-Day« und läuten den Sieg über Hitlerdeutschland ein. Doch warum vertraute der US-Präsident damals Stalin? Was passierte im Weißen Haus, als der Präsident erfuhr, dass die Massenmorde in Auschwitz dramatisch anstiegen? »Rettet die Juden, bombardiert Auschwitz!«, verlangten die Menschen vom todkranken USPräsidenten. In seinem packenden Werk beschreibt Jay Winik nicht nur den äußeren Kriegsverlauf, sondern auch den inneren Kampf eines der größten demokratischen Führer der westlichen Welt. Sollte er Auschwitz bombardieren? Würde dies das Morden beenden? Wie viele Gefangene würden im Fall einer Bombardierung sterben? Und wie sicher waren die Informationen? Fesselnd und meinungsstark berichtet der amerikanische Journalist und Historiker von Entscheidungen und Fehlentscheidungen eines der größten Staatsmänner unserer Zeit.


|7

• Spannender Einblick in den innersten Machtzirkel von Roosevelt, Churchill und Stalin • Gründlich recherchiert und fesselnd geschrieben • Mit der unglaublichen Kritik: Roosevelt hätte mehr Juden retten können!

Unser Angebot für Sie: 5 Exemplare + 1 Leseexemplar kostenlos!

Jay Winik 1944 Roosevelt und das Jahr der Entscheidung Aus dem Engl. von Thomas Bertram, Marlies Glaser und Jörn Pinnow 2017. Etwa 608 S. mit 13 s/w Abb., Reg., 15 x 23 cm, geb. mit SU € 39,95 März 2017 •


8|

Sam Pivnik wurde 1926 in Polen geboren. Er und seine jüdische Familie wurden nach Auschwitz verschleppt, wo Sam später von der britischen Armee befreit wurde. Er war der einzige der Familie, der die Verfolgungen durch die Nazis überlebte.

Die wahre Geschichte eines unglaublichen Lebens Sam war gerade mal 13 Jahre alt, als die Nazis in Polen einmarschierten. Mit der Familie lebte er in einem oberschlesischen Städtchen, der Vater war Schneider und stopfte den Leuten die Hosen. Da wurde aus dem Städtchen ein Ghetto, und Sam, der damals noch »Szlamek« hieß, war mittendrin. Er überlebte, auch den Todesmarsch nach Auschwitz, die Selektion durch Mengele, die Zwangsarbeit, den Schiffbruch auf der Cap Arcona. All das erlebte Sam in den kurzen Jahren seiner Kindheit und Jugend. Vierzehn Mal entging er dem Tod. Am Ende war Sam der einzige Überlebende seiner Familie. Der Krieg ließ keine Möglichkeit, an ein Morgen zu denken. Und wen interessierte nach dem Krieg das Gestern? Am Ende seines unglaublichen Lebens gelingt es Sam Pivnik, einem der letzten Überlebenden von Auschwitz, darüber zu sprechen.


|9

• Pivnik gilt als einer der letzten lebenden Augenzeugen von Auschwitz und der Cap Arcona • Packende Autobiographie, die sich wie ein Roman liest • Über den Jungen, der vierzehn Mal dem Tod entkam

Sam Pivnik Der letzte Überlebende Wie ich dem Holocaust entkam Aus dem Englischen von Ulrike Strerath-Bolz 2017. Etwa 304 S. mit 16 s/w Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 19,95 März 2017 •

Unser Angebot für Sie: 5 Exemplare + 1 Leseexemplar kostenlos!


10 |

Autobiographie Eine wahre Geschichte k

»Die wahre Geschichte eines Mannes, dessen Familie von den Nazis ausgelöscht wurde und der die Schrecken der Konzentrationslager selbst erlebt hat.« La Repubblica »Er vermittelt meisterhaft die grauenhafte Absurdität der nationalsozialistischen Mentalität und die absolute Verzweiflung der KZ-Häftlinge.« Kirkus Review

xxxxxxxxxxxxxx

»Ein lebendiges, greifbares Zeugnis der Schrecken von Auschwitz.« Sunday Times

www.theiss.de

Überall im Buchhandel erhältlich

Streifenplakat 30 x 62 cm Best.-Nr. 953 478

Bestellen Sie Ihr persönliches Leseexemplar bei unserem Außendienst!


| 11

Marketingkampagne März 2017

Onlinekampagne auf lovelybooks, facebook und vorablesen

März/ April 2017

Katalogwerbung in buchjournal, buchszene Katalog, AGM Katalog, 5plus Magazin usw.

März/ April 2017

Große Anzeigenkampagne in Frankfurter Allgemeine Zeitung, taz, Neue Zürcher Zeitung

»Die wahre Geschichte eines Mannes, dessen Familie von den Nazis ausgelöscht wurde und der die Schrecken der Konzentrationslager selbst erlebt hat.« La Repubblica »Er vermittelt meisterhaft die grauenhafte Absurdität der nationalsozialistischen Mentalität und die absolute Verzweiflung der KZ-Häftlinge.« Kirkus Review »Ein lebendiges, greifbares Zeugnis der Schrecken von Auschwitz.« Sunday Times


12 |

Peter Meier-Hüsing, geb. 1958, Religionswissenschaftler, freier Journalist und Buchautor, arbeitet u.a. für den Hörfunk von Radio Bremen. Seine große Leidenschaft neben dem Schreiben ist das Bergsteigen. Ein großes Interesse für Tibet und seine Geschichte führte zur intensiven Beschäftigung mit dem Thema.

Was wollten die Nazis in Tibet? Am 21. Dezember 1938 überschritt eine Karawane den Himalayapass NathuLa zwischen Sikkim und Tibet. Es waren fünf junge Männer, die als erste Deutsche eine offizielle Genehmigung zum Besuch der ›verbotenen Stadt‹ Lhasa erhalten hatten. An ihrem Gepäck flatterten Hakenkreuzwimpel und SS-Runen. Die Männer waren SS-Offiziere, ihre Expedition stand unter besonderer Förderung Himmlers und der Organisation ›Ahnenerbe‹. Was trieb die fünf auf das Dach der Welt? Ging es um zoologische Forschungen, anthropologische Vermessungen und erdphysikalische Experimente? Oder auch um den Aufbau geheimer diplomatischer Kontakte im Rücken des britischen Empire? Oder sollten sie in Tibet womöglich nach Relikten der ›Ur-Arier‹ suchen? Bis heute ranken sich um die Expedition viele Spekulationen. Peter MeierHüsing rollt Geschichte und Nachspiel der Unternehmung auf und liefert dazu eine kritische Betrachtung der ideologischen Versatzstücke, die zu dieser Expedition führten.


| 13

• Die skurrile Geschichte der »SS-Expedition Ernst Schäfer« • Peter Meier-Hüsing rollt Geschichte und Nachspiel auf • Beleuchtet die Hintergründe der heute fast vergessenen nationalsozialistischen Expeditionspolitik

Peter Meier-Hüsing Nazis in Tibet Das Rätsel um die SS-Expedition Ernst Schäfer 2017. Etwa 288 S. mit etwa 30 s/w Abb., Bibliogr., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 ET 03.2016 •


14 |

Die verblüffenden Erfindungen des Genies aus Vinci Die Maschinen von Leonardo da Vinci (1452–1519) üben bis heute eine unglaubliche Faszination aus. Wie konnte Leonardo im 15. Jahrhundert einen Hubschrauber, ein Automobil oder ein Katapult konstruieren? Wie funktionierten die Boote, Winden und Flugmaschinen im Betrieb? Das fragten sich auch ein Kunsthistoriker und zwei Computerdesigner, alle Liebhaber der genialen Erfindungen Leonardo da Vincis. Herausgekommen ist dieses wunderbare Buch, indem sowohl die Handzeichnungen des großen Meisters als auch die Funktionsweise der Maschinen gezeigt werden; Schritt für Schritt in erstaunlichen dreidimensionalen Grafiken. Dieses Buch offenbart, wie Leonardo da Vinci die großen Meilenstein in der Technikgeschichte gelangen. Ein einzigartiger Zugang zum Werk des genialen Erfinders!


| 15

• Der opulente Bildband zeigt die Originalzeichnungen und die Maschinen als moderne 3D-Zeichnungen • Präzise Aufbereitung durch die Zusammenarbeit von Historikern und Computerexperten

Mario Taddei, Domenico Laurenza, Edoardo Zanon Leonardos Maschinen In der Werkstatt des genialen Erfinders Aus dem Englischen von Erwin Tivig 2017. 304 S. mit über 200 farb. Abb., Bibliogr., 23 x 27 cm, geb. mit SU € 29,95 Januar 2017 •

Die Autoren Mario Taddei und Edoardo Zanon sind Direktoren am Leonardo3-Museum in Mailand. Domenico Laurenza ist Spezialist für wissenschaftliche Zeichnungen in der Renaissance und insbesondere Leonardo da Vinci.


16 |

David Evans ist Research Fellow am Lehrstuhl für Nachhaltigen Verbrauch an der University of Manchester.

Warum aus unserer Nahrung Abfall wird Jeden Tag landen unzählige Tonnen von Nahrungsmitteln auf dem Müll, obwohl sie noch völlig in Ordnung und genießbar sind. Gleichzeitig steigt die Anzahl derer, die sich eine ausgewogene und gesunde Ernährung nicht mehr leisten können. Mit den Mitteln der Ethik, Soziologie und Humangeographie beleuchtet David Evans die Prozesse im Kreislauf der Nahrungsproduktion und der allgegenwärtigen Verschwendung von Nahrungsmitteln durch uns Konsumenten. Dabei zeigt er, wie Verschwendung zum festen Bestandteil unseres modernen Alltags geworden ist, warum überschüssiges Essen überhaupt in der Tonne landet und welche nachhaltigen Ansätze es gibt, mit wenig Aufwand diese Probleme zu lösen. So entsteht ein faktenreicher, aber dennoch leicht verständlicher Überblick über die negativen Aspekte unseres verschwenderischen Alltags. Und es wird deutlich, dass es gar nicht so schwierig ist, den Wahnsinn der Nahrungsverschwendung zu stoppen.

» ›Verschwendung‹ ist sowohl wichtig als auch aktuell und eröffnet neue Einsichten in unsere alltäglichen Gewohnheiten des Nahrungsverbrauchs und damit auch deren Verschwendung.« The Sociological Review


| 17

• Aktuell und wichtig: Faktenreiche Auseinandersetzung zum Thema Nahrungsverschwendung • Zeigt, wie wir die Verschwendung stoppen können • Mit nachhaltigen Lösungsvorschlägen

David Evans Verschwendung Wie aus Nahrung Abfall wird Aus dem Englischen von Cornelius Hartz 2017. 192 S. mit Reg., 14,5 x 22 cm, geb. € 19,95 März 2017 •


18 |

Joby Warrick ist seit 1996 Reporter der Washington Post und zählt zu den wenigen Autoren, die zweimal den Pulitzer-Preis gewonnen haben. Beim ersten Mal als Journalist und jetzt als Autor von ›Schwarze Flaggen‹ für seine Arbeit über den IS. Bild: Marvin Joseph / The Washington Post

»Ein wegweisendes Buch.« Los Angeles Times

Es ist der 4. Februar 2015. Eine Frau wird gehenkt. Zusammen mit anderen IS-Kämpfern hatte sie eine Hochzeitsgesellschaft gestürmt. Bilder von zerfetzten Menschen gingen darauf durch das arabische Fernsehen. Warum fühlte sich diese Frau von der Terrororganisation und den Botschaften ihres Gründers Al-Zarqawi angezogen? Warum sind es so viele, die sich dem IS anschließen? Und was hat das noch mit Religion zu tun? Diesen Fragen ist der Reporter und zweifache Pulitzer-Preisträger Joby Warrick nachgegangen, er hat Gefängnisse besucht, mit Beamten, Terroristen und Agenten gesprochen. In seiner wegweisenden Reportage beschreibt er die Anfänge des IS in einem jordanischen Gefängnis, die Beteiligung der US-Regierung an der blutigen Karriere Al-Zarqawis und warum auch dessen Tod, den IS nicht stoppen konnte! Das Buch zeigt, welche neue Kraft - anstelle der Religion - den Terror heute antreibt. Ein packend geschriebener, nuancierter Bericht!


| 19

• Packende Reportage über die Gründung des IS • Detaillierte Innenansicht des Terrornetzwerkes unter Nutzung von Geheimdienstkontakten • Internationaler Bestseller mit Ausgaben in 10 Ländern

Joby Warrick Schwarze Flaggen Der Aufstieg des IS und die USA Aus dem Englischen von Cornelius Hartz 2017. Etwa 416 S. mit 15 s/w Abb., 1 Karte, Bibliogr. und Reg., 15,5 x 23 cm, geb. mit SU € 22,95 März 2017 •

»Packend! Warrick ist ein begnadeter Erzähler ... Für Leser, die mehr über die Wurzeln des Islamischen Staates erfahren möchten und über den Mann, der ihn aus der Taufe hob, gibt es kein besseres Buch als ›Schwarze Flaggen‹.« The New York Times

»Eine detaillierte und scharfsichtige Analyse, die zugleich spannend ist wie ein Thriller.« Chicago Tribune


20 |

Philip T. Hoffman ist Professor für Wirtschaft und Geschichte am California Institute of Technology. Er hat Mathematik und Geschichte in Harvard, Yale und Lyon studiert.

»Ein beeindruckendes Buch.« American Historical Review

Europa war einmal die führende Macht in der Welt. Zwischen 1492 und 1914 eroberten Europäer 84 Prozent des Weltterritoriums. Was machte sie so stark? Waren nicht die Chinesen oder Osmanen über Jahrhunderte den Europäern weit voraus? Der renommierte Wirtschaftshistoriker Philip T. Hoffman zeigt eindrucksvoll, dass die herkömmlichen Thesen nicht greifen. Die entscheidende Rolle für den Aufstieg Europas spielte die Kleinstaaterei und die damit verbundenen unzähligen Kriege. Jahrhundertelang gaben die Staaten riesige Mengen Geld für militärische Innovationen aus. Der Militarismus und die technischen Errungenschaften wurden so zum Motor der wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Der unerreichbare Vorsprung Europas in der militärischen Verwendung von Schießpulver sicherte Kolonialreiche und den einträglichen Sklavenhandel. Faktenreich und fesselnd enthüllt Philip T. Hoffman die verblüffenden Gründe für Europas Vorherrschaft und warum diese nach dem Zweiten Weltkrieg endete.

»Wirtschaftsgeschichte auf höchstem Niveau, die sich nicht scheut, das große Ganze darzustellen. Das Buch erinnert uns außerdem daran, welchen Beitrag die Wirtschaftsgeschichte zu den wirtschaftlich-politischen Diskussionen von heute leisten kann.« Bloombergs »Best Books of 2015«

»Brillant« Wall Street Journal


| 21

• Neue, überzeugende These über den historischen Erfolg Europas • Enthüllt die erstaunlichen Gründe für Europas jahrhundertelange Vorherrschaft in der Welt

Philip T. Hoffman Wie Europa die Welt eroberte Aus dem Englischen von Cornelius Hartz 2017. Etwa 320 S. mit 15 s/w Abb., Reg., 14,5 x 21 cm, geb. mit SU € 24,95 März 2017 •


22 |

Branko Milanovic (geb. 1953) zählt zu den weltweit führenden Experten zur Ungleichheitsforschung. Seit 2014 lehrt er an City University of New York, davor war er jahrelang der Chefökonom am Forschungsinstitut der Weltbank.

Von neuer Ungleichheit und altem Kapitalismus Alle reden von Ungleichheit, seitdem der Mittelstand schrumpft und die Schere zwischen Arm und Reich größer wird. Doch stimmt das wirklich: Führt Kapitalismus zwangsläufig zu Ungleichheit? Branko Milanovic zählt zu den weltweit führenden Experten zur Einkommensverteilung und war lange Jahre leitender Ökonom der Weltbank. Seine These: Im Kapitalismus kann es beides geben, Phasen von Ungleichheit wie von Gleichheit. Und doch müssen wir heute dringend etwas tun. Nur: Was sind zeitgemäße Mittel? Milanovic hat die globalen und historischen Zusammenhänge im Blick. Was können wir uns, verglichen mit den reichen Mittelschichten in China oder armen Mittelschichten in Afrika, tatsächlich leisten? Und war Nero reicher als Bill Gates? Ohne ideologische Scheuklappen und mit einem Augenzwinkern erklärt er die ökonomischen Hintergründe der Diskussion über die Zukunft unserer Gesellschaft.

»Wenn Sie sich auch nur ein kleines bisschen für Politik und Makroökonomie interessieren, sollten Sie dieses Buch lesen. … Milanovic erklärt, wie wir an diesen Punkt gelangt sind und wohin uns die Ungleichheit führen wird.« The Spectator

»In seinem amüsanten und intelligenten Buch erklärt Milanovic für Laien verständlich, wie sich die Einkommensungleichheit innerhalb und


| 23

• Ein neuer Blick auf die wachsende Einkommensungleichheit in der Welt • Autor war jahrelang Chefökonom in der Weltbank • Mit neuem Vorwort des Autors für die deutschen Leser

Branko Milanovic Haben und Nichthaben Eine kurze Geschichte der Ungleichheit Aus dem Englischen von Stephan Gebauer. Mit einem neuen Vorwort des Autors. 2017. Etwa 272 S. mit 10 s/w Abb., Reg., 13,5 x 21,5 cm, geb. mit SU € 24,95 März 2017 •


24 |

Günter Müchler, geb. 1946, studierte Geschichte und Politikwissenschaft. Nach Stationen bei verschiedenen Zeitungen wechselte er 1987 zum Rundfunk und war bis 2011 Programmdirektor von Deutschlandfunk, Deutschlandradio Kultur und DRadio Wissen.

Der unbekannte Napoleon!

Bild: wiki-commons

Ihm war es in die Wiege gelegt, dereinst Europa zu beherrschen: Napoléon François Joseph Charles Bonaparte (1811−1832), einziger legitimer Sohn Napoleons I. und Enkel des Habsburger Kaisers Franz I. Doch stattdessen starb er einsam und seines französischen Namens beraubt als Gefangener Metternichs in Wien, wo er als Franz, Herzog von Reichstadt, in der Kapuzinergruft beigesetzt wurde. Günter Müchler beschreibt das tragische Leben des unbekannten Napoleon, des Kaisersohns, der nicht herrschen durfte, der von der romantischen Legende zum schönen, unglücklichen Prinzen verklärt wurde, als Parabel auf den Beginn unserer Moderne. Zerrieben zwischen Revolution und Restauration war der ›aiglon‹, der kleine Adler, zum Scheitern verdammt. Mit dieser Biographie gelingt Müchler ein Panorama Europas am Beginn des 19. Jahrhunderts, das seine Gestalt noch nicht gefunden hatte.


| 25

• Erste Biographie dieser spannenden historischen Figur • Glänzende Erzählung eines Kaspar-Hauser-Schicksals • Gefangen zwischen Revolution und Restauration

Günter Müchler Napoleons Sohn Biographie eines ungelebten Lebens 2017. Etwa 325 S. mit 15 s/w Abb., Reg., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 Februar 2017 •

Bereits erschienen: Günter Müchler Napoleons hundert Tage Eine Geschichte von Versuchung und Verrat € 24,95 ISBN 978-3-8062-2965-3


26 |

Frank Dikötter, geb. 1961, ist ein niederländischer Historiker und Sinologe. Er zählt zu den neuen Koryphäen der modernen Geschichte Asiens und vor allem Chinas. Dikötter hat inzwischen neun Bücher über China geschrieben. Der im Jahr 2014 erschienene Band »Maos Hunger« erhielt den »BBC Samuel Johnson Prize for Nonfiction«.

»Großartig! Ein brillantes Buch« Sunday Times Für die einen war Mao Zedong ein Monster, für die anderen der verehrte Führer. Doch was geschah, als er 1966 die Kulturrevolution ausrufen ließ? Was ging in Studenten und Bauern vor, als sie auf dem Acker aufeinandertrafen? Und was blieb dem ›Großen Vorsitzenden‹, als ihm auf dem Sterbebett die Macht über sein Leben entglitt, wie ihm die Macht über sein Volk - von endlosen Anklagen, falschen Geständnissen und wiederkehrenden Säuberungen zermürbt - lange vorher entglitten war? In seiner brillanten Darstellung der Chinesischen Kulturrevolution geht der Historiker und Sinologe Frank Dikötter besonders den Auswirkungen auf die Menschen nach: von der politischen Führung bis zu den verarmten Dorfbewohnern. Dikötter durfte als einer der ersten westlichen Wissenschaftler vormals verschlossene Parteiarchive besuchen. Hunderte von Dokumenten erzählen eine aufrüttelnd neue Geschichte über Mao und die Kinder der Revolution.

»Wer zählt zu deinen Freunden? Wer zählt zu deinen Feinden? Das ist die Hauptfrage der Revolution« Bild: wiki-commons

Mao Zedong


| 27

• Erschütternde Darstellung der Kulturrevolution und ihrer Auswirkungen auf das Volk • Als einer der ersten westlichen Historiker erhielt Frank Dikötter Zugang zu bisher geheimen Parteiarchiven

Frank Dikötter Mao und seine verlorenen Kinder Chinas Kulturrevolution Aus dem Englischen von Jörn Pinnow und Marlies Glaser 2017. Etwa 480 S. mit 60 s/w Abb., Reg., 15 x 23 cm, geb. mit SU € 39,95 März 2017 •


28 |

Dr. Mario Ludwig lebt als Biologe und Naturbuchautor in Karlsruhe und hat bislang mehr als 20 Bücher veröffentlicht. Bekannt wurde Mario Ludwig durch seine zahlreichen Auftritte in TV-Talkshows und anderen Fernsehsendungen, wie zum Beispiel »Johannes B. Kerner«, »3 nach 9«, »Menschen der Woche«, »Planet Wissen« oder »Welt der Wunder«.

Von Gesangsschlachten und leuchtenden Liebesbotschaften Wussten Sie, dass sich Delfine gegenseitig mit Namen anreden können? Dass Bäume Ameisen um Hilfe rufen oder die Weibchen von guten Sängern größere Eier legen? Und einige Fische sind bei weitem nicht so stumm, wie uns der Volksmund weißmachen will, sondern können derart laut kommunizieren, dass Menschen um den Schlaf gebracht werden. Der bekannte Biologe und Sachbuchautor Mario Ludwig erzählt in seinem neuen Buch von den begnadeten Sängern und großen Kommunikatoren in der Natur. Spannend, gut recherchiert und mit hohem Unterhaltungswert zeigt er, dass Tiere uns Menschen in Sachen Kommunikation weit überlegen sind. Sie kommunizieren nämlich nicht nur über zahlreiche optische, akustische, mechanische und chemische Signale, sondern auch über eine Vielzahl differenzierter Verhaltensweisen. Methoden, die auf den ersten Blick reichlich skurril erscheinen, aber in Wirklichkeit enorm raffiniert und erfolgreich sind.

Bereits erschienen: Mario Ludwig Genial gebaut! Von fleißigen Ameisen und anderen tierischen Architekten € 24,95 ISBN 978-3-8062-3145-8


| 29

• Unterhaltsam und spannend geschrieben • Verblüffende Einblicke in den Erfindungsreichtum der Natur • Medienpräsenter und bekannter Autor

Mario Ludwig Gut gebrüllt! Die Sprache der Tiere Etwa 240 S. mit 35 s/w Abb., Reg., 13,5 x 21,5 cm, geb. mit SU € 24,95 Februar 2017 •

Mario Ludwig mit »Gut gebrüllt!« bei »3nach9«! Erstausstrahlung: Freitag, 26.5.2017


30 |

Das Europa der Klöster Als Macht und Reichtum der Benediktiner die monastischen Ideale immer mehr untergruben, zogen 1098 drei Mönche aus und gründeten das Kloster Cîteaux. Sie wollten zurückkehren zur Ordensregel des heiligen Benedikt und leben von der eigenen Hände Arbeit. Die Zisterzienser sollten zu einem der mächtigsten Verbände des Mittelalters werden. Vom späten 11. bis zur Mitte des 13. Jh.s entstanden fast 650 Klöster – ein dichtes Netz, das sich über ganz Europa erstreckte. Die ›weißen Mönche‹ schufen die vielleicht eindrucksvollsten Sakralbauten ihrer Zeit. Handschriften aus ihren Skriptorien zählen zu den Höhepunkten mittelalterlicher Buchkunst. Der reich bebilderte Katalog zur Ausstellung im LVR-LandesMuseum Bonn widmet sich dem Orden und seiner Kunst, die europaweite Vorbildfunktion hatte und bis heute fasziniert. Prachtvolle Gemälde, Skulpturen und Handschriften aus ganz Europa sowie Architekturmodelle und Rekonstruktionen erlauben außergewöhnliche Einblicke in die mittelalterliche Klosterwelt.


| 31

• Ein einzigartiges Panorama des Zisterzienserordens • Mit über 350 farbige Abbildungen, darunter Gemälde und kostbare Handschriften sowie Architekturmodelle und Rekonstruktionen

LVR-Landesmuseum Bonn (Hrsg.) Die Zisterzienser Das Europa der Klöster 2017. Etwa 352 S. mit etwa 350 farb. Abb., 24 x 28 cm, geb. mit SU € 29,95 Juni 2017 •

Große Landesausstellung in Bonn vom 29.6.201728.1.2018


32 |

Nick Lane ist Biochemiker und beschäftigt sich mit der Evolution der Organismen. Er ist Wissenschaftler am Department of Genetics, Evolution and Environment am University College in London. Er ist der Autor mehrerer Sachbücher. Für »Leben - Verblüffende Erfindungen der Evolution« wurde er mit dem Preis der Royal Society für das beste Sachbuch des Jahres ausgezeichnet.

»Dies ist nichts weniger, als eine neue Geschichte des Lebens.« Nature Wie und wann entstand komplexes Leben? In den letzten vier Milliarden Jahren haben sich Einzeller nur ein einziges Mal zu höherem Leben entwickelt. Und alle komplexen Lebewesen teilen sich seitdem eine Reihe merkwürdiger Eigenschaften: von Sex über das Altern bis zum Sterben. Nick Lane liefert eine neue Sicht auf die Entwicklungsgeschichte des Lebens und bietet überzeugende Lösungen für einige der ungelösten Rätsel der Evolution, die Wissenschaftler seit Jahrzehnten beschäftigen. Seine Antwort liegt in der Energie, einer elektrischen Spannung, die die Entwicklung des höheren Lebens anstieß und von der auch heute noch alles Leben zehrt. Seine Erklärungen geben vielen seltsamen Wendungen der Lebensgeschichte einen Sinn und sie liefern die Antworten auf die großen Fragen: Warum sind wir so, wie wir sind, und warum sind wir überhaupt hier?

»Nick Lane ist der spannendste Wissenschaftsautor unserer Zeit.« The Independent

»Eines der tiefgründigsten und erhellendsten Bücher über die Geschichte des Lebens der letzten Jahre.« Economist »Ein unerlässliches Buch für jeden, der sich für die Geschichte des Lebens interessiert.« Times Higher Education


| 33

• Ein neuer Blick auf den Ursprung des Lebens • Erklärt, warum das Leben sich zu dem entwickelt hat, was es ist • Und was die Evolution in Gang gesetzt hat

Nick Lane Der Funke des Lebens Energie und Evolution Aus dem Engl. von Monika Niehaus, Martina Wiese und Jorunn Wissmann 2017. Etwa 348 S. mit 37 s/w Abb., Reg., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU € 29,95 März 2017 •

Bereits erschienen: Nick Lane Leben Verblüffende Erfindungen der Evolution € 29,95 ISBN 978-3-8062-3147-2


34 |

Peter van Treeck promovierte am Institut für Ökologie der Universität Duisburg/Essen und war in der Lehre und in der Forschung tätig. Seit 2009 unterrichtet er Biologie und Kunst an einem Gymnasium in Mülheim. Er ist begeisterter Taucher und leitet seit 2003 die Sachabteilung Umwelt & Wissenschaft im Tauchsportverband NRW.

Lebendige Metropolen und faszinierende Unterwasserwelten Korallenriffe sind die artenreichsten und am dichtesten besiedelte Lebensräume auf unserem Planeten. Neben Korallen, die die Riffe wachsen lassen und das Grundgerüst bilden, leben dort auch unzählige Fische, Krebse, Würmer, Seeigel, Schnecken und Schwämme, die hier Schutz, Nahrung und Siedlungsfläche finden. Korallenriffe sind die größten von Lebewesen erschaffenen Strukturen auf der Erde und können beachtliche Ausmaße erreichen. Bei den Malediven ragen Riffe bis zu 2 km über den Meeresgrund auf und das Great Barrier Reef vor Australien erstreckt sich über eine Länge von mehr als 2300 km. Umso beeindruckender, wenn man bedenkt, dass Korallen nur wenige Zentimeter pro Jahr wachsen und nur unter ganz bestimmten Bedingungen existieren können. Wie aber entstehen Riffe und was kennzeichnet diese hochkomplexen und gleichzeitig stark gefährdeten Ökosysteme? Tauchen Sie ein in die faszinierende Unterwasserwelt und erkunden Sie die hochsensiblen Metropolen im Meer.


| 35

• Die ganze Welt der Riffe in einem Band: Entstehung, Aufbau, Ökologie, Geschichte, Gefährdung, Schutz • Großartig bebildert und konkurrenzlos in seiner Themenvielfalt

Peter van Treeck Korallenriffe Lebendige Metropolen im Meer 2017. Etwa 192 S. mit 160 farb. Abb., Reg., 21 x 27 cm, geb. mit SU € 49,95 Februar 2017 •


36 |

Von den Iden des März bis zum 11. September 2001

Von den ersten Kolonien bis zu den Präsidentschaftswahlen 2016

Hans-Peter von Peschke Was wäre wenn Alternative Geschichte 2., aktual. u. erw. Aufl. 2017. Etwa 250 S. mit Bibliogr., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 März 2017 •

Alexander Emmerich Geschichte der USA Theiss WissenKompakt 3., aktual. und erw. Auflage. 2017. 192 S. mit über 110 Abb. und Kt., Zeittafel, Reg., 16 x 22 cm, Klappenbroschur € 19,95 April 2017 •

Hans-Peter von Peschke spürt in seinem Buch wichtige Wendepunkte der Geschichte auf und schildert in unterhaltsamen Episoden alternative Geschichtsverläufe.

Alexander Emmerich bietet einen Überblick über die Geschichte der Supermacht - bis heute. Über die Ereignisgeschichte hinaus fragt er, wer die Amerikaner eigentlich sind und sucht auch dem Selbstverständnis der USA auf die Spur zu kommen. Kapitel zu zentralen Aspekten der amerikanischen Kultur, so zum viel beschriebenen ›American Dream‹, zu Frontier, Puritanismus und zu Hollywood runden den Band ab. Reich bebildert mit über 110 Abbildungen und Karten.

»Was von Peschkes Buch so unterhaltsam macht, ist die Mischung aus phantasievoller Erfindung und solider Kenntnis. Das kluge, unterhaltsame Buch setzt keine umfassenden Geschichtskenntnisse voraus. Wohl aber die Lust, sich auf spannende Zeitreisen einzulassen.« WDR5 Leornardo

Der Autor Hans-Peter von Peschke ist promovierter Historiker und war u.a. für den Bayerischen Rundfunk und das Schweizer Radio tätig. Für seine Arbeit als Journalist und Publizist erhielt er mehrere Preise und Auszeichnungen.

Der Autor Alexander Emmerich, geb. 1974, promovierte in Mittlerer und Neuerer Geschichte mit dem Schwerpunkt USA. Er lehrt an der Universität Mannheim.


| 37

Eine Geschichte der Kriegspropaganda • Entlarvt Strategien und Wirkmechanismen der Propaganda • Mit zahlreichen historischen Beispielen und auch aktuellen Bezügen

Krieg und Propaganda gehören seit Urzeiten zusammen. Kriege brechen nicht einfach aus, sie werden von Menschen angezettelt, angeheizt. Das bedeutet immer auch, dass Menschen für den Krieg mobilisiert werden müssen. Wer Krieg führt, steht unter Rechtfertigungsdruck, muss andere davon überzeugen, dass der Kampf richtig und gerecht ist, dass es keine andere Wahl gibt. Propagandisten schaffen Feindbilder und spielen mit Emotionen. Mit unterschiedlichsten Medien wird die Botschaft unter das Volk gebracht. Doch ist das Publikum tatsächlich Wachs in den Händen skrupelloser Verführer? Denn Propaganda wirkt nur, so lange sie nicht als solche entlarvt wird. Anhand historischer Beispiele wie dem Awarenkrieg Karls des Großen, der Mundpropaganda im Dritten Reich und dem Irakkrieg 2003 zeigt Alexandra Bleyer eindrucksvoll, wie Kriegspropaganda arbeitet und wirkt. Bis heute.

Die Autorin Alexandra Bleyer Propaganda Von der Kunst, mit Worten und Bildern Krieg zu führen 2017. Etwa 336 S. mit 10 s/w Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 29,95 März 2017 •

Alexandra Bleyer promovierte 2013 mit einer Arbeit zur österreichischen Kriegspropaganda des Jahres 1809. Die Historikerin arbeitet als Sachbuchautorin und freie Journalistin.


38 |

Michael Behrendt arbeitet freiberuflich als Lektor und Autor. Nach seiner Magisterarbeit über Patti Smith promovierte er über englische und amerikanische Rocklyrik. Er war Frankfurter Redaktionsleiter der Lifestyle-Illustrierten »Prinz« und später Chefredakteur des Stadtmagazins »Journal Frankfurt«.

N Womo No an, Cry

Verhört, verkannt, vereinnahmt! Ob das von Amerikas Konservativen vereinnahmte ›Born in the USA‹ von Bruce Springsteen, die vemeintliche Kuschelballade ›Every breathe you take‹ von The Police oder der vorgebliche Montagsmuffelsong ›I don’t like Mondays‹ der Boomtown Rats – die Geschichte der Pop- und Rockmusik steckt voller Missverständnisse. Die Palette reicht dabei vom simplen Verhörer über kulturelle Missverständnisse, bis zur zielgerichteten politischen Vereinnahmung. Manchmal sind Songs aber auch einfach nicht zu entschlüsseln oder die Fans hören nur das, was sie auch hören wollen. So nimmt Michael Behrendt den Musikhörer mit zu 66 Songs, die entweder unbewusst oder ganz gezielt falsch interpretiert wurden – mit der Folge, dass Stalker-Songs als Schmusehits, sozialkritische Lieder als patriotische Hymnen oder beißende Satiren als Fetenknaller Karriere machten. Lassen Sie sich zum Staunen bringen und hören Sie viele Lieder von nun an ganz neu!


| 39

• Was steckt wirklich hinter den berühmten Songs? • Unterhaltsamer und lehrreicher Streifzug durch die Pop-Geschichte • Das ideale Geschenkbuch für Pop-Enthusiasten

Michael Behrendt I don‘t like Mondays Die 66 größten Songmissverständnisse 2017. 224 S. mit Reg., 13,5 x 21,5 cm, Flexcover € 19,95 März 2017 •

er n n Mä nd si ine e w h Sc

In t he A Ton ir ight


40 |

Jochen Oltmer, Dr. phil. habil., geb. 1965, ist Apl. Professor für Neueste Geschichte und Mitglied des Vorstands des Instituts für Migrationsforschung und Interkulturelle Studien (IMIS) der Universität Osnabrück. Der Autor steht für Veranstaltungen zur Verfügung.

Geschichte und Zukunft der Gegenwart Migration, Flucht, Asyl: Die Themen sind allgegenwärtig. Mit der Einordnung der Phänomene aber tut sich die Debatte schwer, auch weil sie geschichtsblind agiert und übersieht, dass sich die Gegenwart nur durch den Blick auf die Vergangenheit erklären lässt. Migration bildete von Beginn der Geschichte der Menschheit an ein zentrales Element gesellschaftlicher Veränderung. Ein Mythos ist auch die Auffassung, in der Vergangenheit sei Migration ein linearer Prozess gewesen – von der dauerhaften Abwanderung aus einem Raum zur dauerhaften Einwanderung in einen anderen: Rückwanderungen, Formen zirkulärer Migration und Fluktuationen kennzeichnen die lokalen, regionalen und globalen Wanderungsverhältnisse in der Vergangenheit wie in der Gegenwart. Welche Faktoren aber bedingen Migration und Flucht und von welchen Folgen und Effekten ist auszugehen? Antworten auf diese grundlegenden Fragen bietet das neue Buch des Migrations-Experten Jochen Oltmer.


| 41

• Einzigartiger Überblick über das Phänomen Migration • Geschrieben von dem führenden Migrations-Experten • Hilft die Gegenwart zu verstehen

Jochen Oltmer Migration Geschichte und Zukunft der Gegenwart 2017. 288 S., 24 Tabellen und Schaubilder, 13 s/w-Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 Februar 2017 •


Die Welt vor 500 Jahren Die Welt vor 500 Jahren war eine Zeit großer Veränderungen. Buchdruck, Flugschriften und Kampflieder brachten neue Ideen unter die Leute. Nicht nur im historischen Rückblick, sondern auch für die Zeitgenossen war es eine Zeit des Umbruchs. Die Reichsfürsten gewannen auf Kosten des niederen Adels an Macht. In ihren Territorien setzten sie neue Formen von Staatlichkeit durch. So wurden auch die Voraussetzungen für ein landesherrliches Kirchenregiment geschaffen. Die verstärkte Sorge um das persönliche Seelenheil, traditionelle Kritik am Klerus und antirömische Ressentiments prägten die Zeit und ließen eine »reformatio« wünschenswert erscheinen. Wurde die Welt tatsächlich durch eine Idee verändert – oder ist das Teil einer »protestantischen Meistererzählung«? Was trieb die Menschen um, wofür lohnte es sich, mit Worten - und auch mit Waffen – zu kämpfen? Der Katalog zur Bayerischen Landesausstellung präsentiert zum Reformationsjubiläum ein großes Zeitpanorama um und nach 1500.

Bild: © Kunstsammlung der Veste Coburg

42 | Kultur


| 43

• Beleuchtet das historische Umfeld und die Wirkung der Reformation • Vom späten 15. Jahrhundert bis in die zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts

Ritter, Bauern, Lutheraner Hrsg. von Evamaria Brockhoff, Peter Wolf, Alexandra Franz, Fabian Fiedler und Constantin Groth 2017. 384 S. mit etwa 360 farb. Abbildungen, 20,5 x 29,7 cm, geb € 29,95 April 2017 •

Bayerische Landesausstellung in Coburg vom 9.5. bis 5.11.2017


44 |

Das Leben des Universalgenies • Einzige aktuelle Biographie zu Johannes Kepler • Spannendes Epochenbild aus dem Dreißigjährigen Krieg

Der Astronom Johannes Kepler zählt zu den Begründern der modernen Naturwissenschaft. Er entdeckte die Gesetze der Planetenbewegung und trieb die Erforschung des Universums voran. Thomas Posch entwirft in dieser einzigen aktuellen Biographie ein umfassendes Porträt Keplers, der auch als Naturphilosoph, Mathematiker und Theologe wirkte. Sein Lebensweg entfaltet sich vor dem historischen Panorama einer Wendezeit, die der Dreißigjährige Krieg bis in die Grundfesten erschütterte. Tycho Brahe, Rudolf II., Wallenstein und Galilei waren Keplers Zeitgenossen. Der Mutter drohte der Scheiterhaufen wegen Hexerei. In Briefen gewährt Kepler berührende Einblicke in sein Innerstes. Lebendig geschrieben und durch Rückgriff auf bisher kaum bekannte Dokumente bietet Thomas Posch eine allgemeinverständliche Biographie des Universalgelehrten, die Keplers Errungenschaften kunstvoll mit seinem Lebensbild verwebt.

Der Autor Thomas Posch Johannes Kepler Die Entdeckung der Weltharmonie 2017. Etwa 320 S. mit 30 s/w Abb., Reg., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU € 24,95 Februar 2017 •

Thomas Posch ist Forscher, Sachbuchautor und Schriftsteller. Er promovierte in den Fächern Philosophie (2002) und Astronomie (2005), habilitiert seit 2011 und ist wissenschaftlicher Mitarbeiter der Universitätssternwarte Wien.

Bereits erschienen: Walter J. Moore Erwin Schrödinger Eine Biographie € 19,95 ISBN 978-3-8062-3189-2


| 45

Der große Humanist und Brückenbauer • Erste Biographie des großen Humanisten! • Jahrestag 2017: 20. Todestag Kopelews im Juni

Im vorrevolutionären Kiew 1912 geboren und 1997 in Köln gestorben, war Lew Kopelew einer der grossen Brückenbauer zwischen der russischen und der deutschen Kultur. Er war Kommunist, Germanist und Frontsoldat der Roten Armee. Als Gulag-Häftling war er mit Solschenizyn befreundet. In dem wechselvollen Leben Kopelews spiegelt sich das zerrissene 20. Jahrhundert. Ab 1980 lebte er im unfreiwilligen Exil in Deutschland und wurde zu einer bedeutsamen Figur im bundesdeutschen Geistesleben. Der enge Freund Heinrich Bölls und Marion Gräfin Dönhoffs setzte sich unermüdlich für Verständnis und Aussöhnung zwischen Ost und West ein. Kopelew trug massgeblich zur Differenzierung des deutschen Russlandbildes bei und wurde so zu einem Dolmetscher zwischen den Nationen. Reinhard Meier, der ihn gut kannte und Zugang zum Privatarchiv hat, zeich erstmals das facettenreiche Bild des großen Humanisten.

Der Autor Reinhard Meier Lew Kopelew Humanist und Weltbürger Mit einem Vorwort von Fritz Pleitgen 2017. Etwa 304 S. mit 15 s/w Abb., Bibliogr. und Reg., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 29,95 März 2017 •

Reinhard Meier, geb. 1945, war Redakteur beim ›Argentinischen Tageblatt‹ in Buenos Aires und lebte anschließend mit seiner Familie als Korrespondent der ›Neuen Zürcher Zeitung‹ in Moskau, Bonn und Washington. Heute ist er Mitarbeiter der Internetzeitung ›Journal 21‹.

»Auf diese Biographie habe ich lange gewartet. Ich habe keinen Menschen kennengelernt, der aus eigenem Erleben so viel über das Verhältnis der Deutschen und Russen in Krieg und Frieden wusste wie Lew Kopelew.« Fritz Pleitgen, Vorsitzender des Lew Kopelew Forums und ehemaliger Intendant des WDR


46 |

Von Hexenwahn und Hexenglauben • 100 eindrucksvolle Objekte rund um Hexerei und Hexenverfolgung • Offizieller Begleitband zur Ausstellung im MKM Rothenburg

Hexenwahn und Hexenverfolgungen sind ein besonderes Phänomen an der Schwelle zur Neuzeit. Auch Martin Luther äußerte sich immer wieder zur grassierenden Hexenangst. Sollte man dem vermeintlichen Hexenunwesen keine Beachtung schenken oder aber es mit aller Härte der Justiz bekämpfen? In einer großen Sonderausstellung widmet sich das Mittelalterliche Kriminalmuseum dem Hexenglauben – von den frühen Anfängen im späten Mittelalter bis zum Ende der großen Hexenverfolgungen im 17. Jhr. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Rolle Martin Luthers und seinen Stellungnahmen für und wider den Hexenglauben. Überdies beleuchtet das Buch auch die Reformation und die Hexenverfolgungen in Franken und Rothenburg ob der Tauber. Der reich bebilderte Begleitband präsentiert neben spannenden historischen Hintergründen rund 100 eindrucksvolle Objekte – von Schriften zum Hexenglauben bis zu Werkzeugen der ›peinlichen Befragung‹.

Der Herausgeber Markus Hirte (Hg.) Mit dem Schwert oder festem Glauben Luther und die Hexen 2016. 160 S. mit etwa 120 farb. Abb., 16 x 23 cm, Klappenbroschur € 19,95 Februar 2017 •

Markus Hirte studierte Rechtswissenschaft und erhielt den Promotionspreis der Universität Jena. Seit 2013 ist Markus Hirte geschäftsführender Direktor des Mittelalterlichen Kriminalmuseums in Rothenburg ob der Tauber.

Ausstellung im Mittelalterlichen Kriminalmuseum Rothenburg Mai 2016 Dezember 2018


| 47

Ein Buch, das man einfach haben möchte! • Farbenprächtige Kultur- und Alltagsgeschichte des Mittelalters • Ein bibliophiler Schatz!

»Ein Prachtband! Bereits das Blättern in diesem opulent gestalteten Band führt dem Benutzer eindrücklich vor Augen, wie ›außerordentlich kreativ, strahlend und farbenprächtig‹, um Jacques Le Goff zu zitieren, das Mittelalter wirklich war. Mag die Veröffentlichung auf den ersten Blick ein wenig wie ein Coffee-TableBook daherkommen, dem es mehr auf die Ausstattung als auf den Inhalt ankommt, so wird dieser Eindruck beim Lesen der Textbeiträge sofort korrigiert: Das Dutzend hochkompetenter Autoren hat es auf faszinierende Weise vermocht, über Wissen und Bildung, die Herrschaftsstrukturen, das Alltagsleben, über die religiösen Vorstellungen und die materielle Lebensumwelt des mittelalterlichen Menschen anschaulich zu berichten und diese Informationen mit einer klugen Auswahl von Bildbeispielen zu unterfüttern.« Damals

Der Herausgeber Jacques Dalarun (Hg.) Das leuchtende Mittelalter Aus dem Französischen von Birgit Lamerz-Beckschäfer. Sonderausgabe 2017. 302 S. mit 396 farb. Abb., 22 x 29 cm, geb. € 24,95 Januar 2017 •

Jacques Dalarun ist seit 1998 der Direktor des »Institut de recherche et d‘histoire des textes«. Die Autoren der einzelnen Kapitel sind durchweg renommierte Mediävisten.

Nur € 24,95 statt € 128,00 für die Originalausgabe


48 |

Die wichtigsten archäologischen Stätten Deutschlands

Mit spektakulärem, exklusivem Bildmaterial!

André Wais / Tina Steinhilber (Hrsg.) Archäologie erleben 60 Ausflüge in die Vergangenheit 3., aktual. und erw. Ausgabe 2017. 192 S. mit 250 Abb., Karten, Zeitleiste, Reg., 17 x 24 cm, Klappenbroschur € 22,00 März 2017 •

Johannes Müller Großsteingräber, Grabenwerke, Langhügel Frühe Monumentalbauten Mitteleuropas 2017. Etwa 112 S. mit etwa 100 Abb., 21 x 28 cm, geb. € 24,95 Februar 2017 •

Lassen Sie sich zu faszinierenden Geländedenkmälern, wichtigen archäologischen Museen sowie eindrucksvollen Bauwerken vergangener Epochen und ihren Rekonstruktionen durch ganz Deutschland führen. Unsere Autoren liefern Ihnen dafür archäologische Informationen aus erster Hand! Mit nützlichen Hinweisen zu Anfahrt, Öffnungszeiten u. v. m.

Großsteingräber, Grabenwerke und Langhügel sind die ältesten Monumentalbauten Mitteleuropas. Anhand spektakulärer, neuer Forschungsergebnisse stellt Johannes Müller die wichtigsten Monumente vor und gibt einen Gesamtüberblick über die Entstehung und Bedeutung dieser beeindruckenden Bauwerke. Das exklusive Bildmaterial rundet den Band ab.

Die Herausgeber André Wais ist Chefredakteur der Zeitschrift »Archäologie in Deutschland«. Tina Steinhilber ist Redakteurin der Zeitschrift »Archäologie in Deutschland«.

Der Autor Johannes Müller ist Professor und Direktor des ur- und frühgeschichtlichen Instituts an der ChristianAlbrechts-Universität zu Kiel.


| 49

Das Erbe der rätselhaften Nordmänner • Kompakter Führer zu den Spuren der Wikinger • Mit touristischen Infos und einer Liste der Museen

Stefan Lipsky I Barbara Post

Faszination Wikinger Ein Reiseführer

Die Wikinger faszinieren bis heute durch die verschiedenen Facetten ihrer Kultur. Sie sind Seefahrer und Siedler, Händler und Plünderer, Krieger und Handwerker. Das alles verbindende Element ist das Reisen. Der gut recherchierte und reich bebilderte Reiseführer von Barbara Post und Stefan Lipsky ist der perfekte Begleiter für eigene Entdeckungsfahrten zu den Wikingern. An vielen Orten haben die rätselhaften Nordmänner bis heute ihre Spuren hinterlassen. Dieses Buch führt Sie zu den 200 wichtigsten dieser teils versteckten Plätze – von Haithabu und Hamburg über Norddeutschland und Dänemark hinaus bis nach Südnorwegen und an die schwedische Ostküste. Daneben stellen die Autoren in aller Kürze die historischen Zusammenhänge dar und geben Einblicke in die aktuelle Forschung. So vermitteln sie ein lebendiges Bild der Wikinger und ihrer Zeit.

Die Autoren Stefan Lipsky / Barbara Post Faszination Wikinger Ein Reiseführer 2017. Etwa 192 S. mit 140 Abb., 1 Karte, touristischen Infos, Museumsliste, 16,5 x 24 cm, Klappenbroschur € 22,00 März 2017 •

Stefan Lipsky und Barbara Post gehen als Journalisten und Autoren vor allem maritimen Themen nach.

Bereits erschienen: Christoph Lauwigi Wikinger selbst erleben! Kleidung, Schmuck und Speisen – selbst gemacht und ausprobiert € 14,95 ISBN 978-3-8062-2820-5


50 |

Marianna Butenschön, geb. 1943, ist promovierte Historikerin, Journalistin und Autorin zahlreicher Publikationen über Russland und das Baltikum. Sie schrieb u.a. für den SPIEGEL und die ZEIT. Marianna Butenschön lebt in Hamburg. Die Autorin steht für Veranstaltungen zur Verfügung.

Die tragische Biographie der russischen Herrscherin aus Hessen Mit Marie von Hessen und bei Rhein (1824–1880), Zeitgenossin Queen Victorias und Bismarks, Tolstojs und Dostojewskijs, heiratet 1841 eine schüchterne und verschlossene Prinzessin an den russischen Hof. Aufgewachsen in Darmstadt, zieht sie keinen Geringeren als den späteren Zar Alexander II. in den »Bann Ihres jugendlichen Zaubers«. Ihre Ehe wird 40 Jahre halten, doch was mit einer Liebesheirat beginnt, sollte in Krankheit und Verbitterung enden. Alexander II. übernimmt das Reich in einer schweren Krisenzeit. Maria steht ihm als Beraterin zur Seite. Doch die Niederlage im Krimkrieg und die daraufhin eingeleiteten Reformen erschüttern das Land. Maria war keine kämpferische Natur, aber eine tapfere Frau, die sich mit aller Kraft bemühte, ihre Pflichten zu erfüllen und Haltung zu bewahren. Entlang der Lebensgeschichte der Hessin führt uns Marianna Butenschön tief hinein in eine innen- wie außenpolitisch weichenstellende Zeit Russlands.


| 51

• Einzige Biographie dieser zentralen und spannenden Figur der russischen Geschichte • Basiert auf zahlreichen, auch russischen Quellen • Offenbart die Vorgeschichte zum Revolutionsjahr 1917

Marianna Butenschön Die Hessin auf dem Zarenthron Maria, Kaiserin von Russland 2017. Etwa 336 S. mit 30 farb. Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 März 2017 •

Bereits erschienen: Marianna Butenschön Maria, Kaiserin von Russland Die Württembergerin auf dem Zarenthron € 24,95 ISBN 978-3-8062-3047-5


52 |

Manuel Lauterbach, geb. 1972, hat promoviert und ist als Ingenieurgeologe tätig. Christine Kumerics, geb. 1974, ist promovierte Geologin und zum einen als wissenschaftliche Mitarbeiterin und zum anderen als Geologie-Referentin im umweltpädagogischen Bereich tätig.

Geologie zum Anfassen großartig bebildert und verständlich erklärt Reste von Vulkanen, verkarstete Hochflächen, verzweigte Höhlensysteme – die geologischen Naturwunder Baden-Württembergs sind ungeheuer vielgestaltig und gleichzeitig Zeugen einer Jahrmillionen währenden Landschaftsgeschichte. BadenWürttemberg hat einige der interessantesten und abwechslungsreichsten Landschaften Deutschlands, wenn nicht Europas, zu bieten und ist eine wahre Schatzkammer für Geologen. Anhand der fünfzehn bedeutendsten Naturräume Baden-Württembergs zeigen Manuel Lauterbach und Christine Kumerics, welche einzigartigen Kunstwerke die Natur im Laufe der Erdgeschichte geschaffen hat. Reich bebildert führt der eindrucksvolle Text-Bildband die Höhepunkte unseres Südwestens vor Augen und zeigt die vielfältige Gesteinswelt von ihrer schönsten Seite. Mithilfe von Kartenskizzen und den GPS-Koordinaten kann jeder seinem eigenen Entdeckungstrieb nachgehen und die geologischen Naturwunder für sich erkunden.

Bereits erschienen: M. Lauterbach / C. Kumerics Vulkane, Schluchten, Höhlen Geologische Naturwunder in Deutschland € 39,95 ISBN 978-3-8062-3166-3


| 53

• Die geologischen Highlights Baden-Württembergs • Ideal geeignet für Naturinteressierte, Wanderer, Fossiliensammler • Mit GPS-Daten der wichtigsten Exkursionspunkte

Manuel Lauterbach / Christine Kumerics Blautopf, Kaiserstuhl und Katzenbuckel Naturwunder in Baden-Würtemberg 2017. 176 S. mit etwa 160 farb. Abb., 15 farb. Karten, Glossar, Reg., 22 x 29 cm, geb. mit SU. Mit GPS-Angaben der geologischen Highlights zum Download. € 39,95 März 2017 •


54 |

Von der Steinzeit bis heute • Jubiläum: 65 Jahre Baden-Württemberg 2017 • Der Klassiker in aktualisierter und erweiterter Auflage

1952 schlossen sich die Länder Baden, Württemberg-Baden und WürttembergHohenzollern zum Bundesland BadenWürttemberg zusammen. Dieser Neubeginn war zugleich das Ende einer Jahrhunderte lang währenden staatlichen Zersplitterung Südwestdeutschlands. Nirgendwo sonst in Deutschland war die staatliche Vielfalt seit dem Mittelalter so ausgeprägt wie zwischen Bodensee und Main. Fürsten, Städte, Ritter, Klöster und Bischöfe herrschten, bis Napoleon zu Beginn des 19. Jhs. die Landkarten veränderte. Danach entstanden in Baden, Württemberg und Hohenzollern eigene Identitäten, die noch heute zu spüren sind. Von der Steinzeit bis zur Gegenwart stellt Manfred Waßner die wichtigsten Entwicklungen auf dem Gebiet des heutigen Bundeslandes mit leicht verständlichen Texten und anschaulichen Karten dar. Ein informativer und kompakter Überblick zur Geschichte des Südwestens.

Der Autor Manfred Waßner Kleine Geschichte Baden-Württembergs Mit einem Vorwort von Winfried Kretschmann 3., aktual. und erw. Aufl. 2017. 208 S. mit 10 Karten, Reg., 16,0 x 23,0 cm, geb. € 19,95 April 2017 •

Manfred Waßner, geb. 1970, ist Leiter des Kreisarchivs Esslingen. Zuvor war er wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtliche Landeskunde der Universität Tübingen und arbeitete bei der Landesarchivdirektion Baden-Württemberg.

Bereits erschienen: Baden-Württemberg in 66 Objekten € 22,00 ISBN 978-3-8062-34008


| 55

Zu Fuß zu Architektur, Kultur und Natur • Großer Erfolg des ersten Bandes: über 16.500 verkaufte Exemplare • Praktische Informationen zu jeder Tour

Weltberühmte Architektur und quirliges Großstadtleben, Panoramawege und Parks, Schauplätze der Geschichte und idyllische Naturoasen: Erleben Sie auf sorgfältig ausgewählten Wanderungen die ganze Vielfalt Stuttgarts! Nach dem großen Erfolg des ersten Stadtwanderführers präsentiert dieser Band 15 neue, abwechslungsreiche Routen. Der Führer zeigt Stuttgart von seiner attraktivsten Seite und liefert wichtige Hintergrundinformationen zu architektonischen, geschichtlichen und naturräumlichen Besonderheiten. Zu jeder Tour: · präzise Wegbeschreibungen · detaillierte Karten · nützliche Informationen zu Wissenswertem am Rande der Strecke · Einkehrtipps: Cafés und Gartenlokale Alle Touren beginnen an Haltestellen von Stadt- und S-Bahnen; deshalb kann man die Wanderungen auch ohne Auto und lästige Parkplatzsuche bequem angehen.

Der Autor Arndt Spieth Stadtwanderführer Stuttgart 15 neue Touren von der City ins Grüne 2017. 144 S. mit 40 farb. Abb. und 15 Kt., 12 x 20 cm, kart. € 14,95 März 2017 •

Arndt Spieth ist Diplom-Geograf und Autor zahlreicher Ausflugs-, Wander- und Reiseführer. Er wohnt in Tübingen, ist bekennender Stuttgart-Liebhaber und entdeckt gerne die etwas verborgen liegenden Pfade.

Bereits erschienen: Arndt Spieth Stadtwanderführer Stuttgart 20 Touren von der City ins Grüne € 14,95 ISBN 978-3-8062-3298-1


56 |

Aktuelle Berichte aus Niedersachsen

Die wichtigsten Funde des Jahres!

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte 2016 Hrsg. von der Archäologischen Kommission für Niedersachsen e.V. und dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege durch Henning Haßmann. Band 85/2016. 2017. Etwa 260 S. mit ca. 95 überw. farb. Abb., 21 x 29,7 cm, kart. € 42,00 April 2017

Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte Fundchronik 2015 Hrsg. von der Archäologischen Kommission für Niedersachsen e. V. und dem Niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege durch Henning Haßmann. Beiheft 20 2017. Etwa 280 S. mit 300 meist farb. Abb., 21 x 29,7 cm, kart. € 42,00 April 2017

Die »Nachrichten aus Niedersachsens Urgeschichte« stellen in neun reich bebilderten Aufsätzen von anerkannten Wissenschaftlern aktuelle Forschungsergebnisse aus der Archäologie Niedersachsens vorgestellt. Sie reichen vom 300.000 Jahre alten Fundplatz der Schöninger Speere über Fragen der Neolithisierung Norddeutschlands bis in die frühe Neuzeit zu einer versunkenen Kiesinsel im Steinhuder Meer. Aktuelle Berichte und Rezensionen zu neuen Publikationen runden den Band ab.

Mit mehr als 400 Beiträgen bietet der Band einen ausgezeichneten Überblick über die Tätigkeit von Ehrenamtlichen und Laien, aber auch der Grabungsfirmen und der kommunalen wie der staatlichen Denkmalpflege sowie Forschungsinstitutionen in Niedersachsen. Von ersten Ergebnissen zu den wieder aufgenommenen Forschungen an der Lichtensteinhöhle bis zu einem ungewöhnlichen hochmittelalterlichern Helm aus der Gemeinde Uplengen reichen die Themen. Abgesehen von den Fundzeichnungen und einer Reihe von Plänen erscheinen mit diesem Band zum ersten Mal alle Abbildungen komplett in Farbe.


| 57

Von Münzschätzen und anderen spannenden Funden

Das Leben vor Tausenden von Jahren

Archäologie in Berlin und Brandenburg 2015 Hrsg. von der Archäologischen Gesellschaft in Berlin und Brandenburg e.V. in Zusammenarbeit mit dem Brandenburgischen Landesamt für Denkmalpflege und Archäologischen Landesmuseum und dem Landesdenkmalamt Berlin 2017. 178 S. mit 187 meist farb. Abb., 21,2 x 28,5 cm, geb. € 26,50 Januar 2017

Revolution Jungsteinzeit Herausgegeben von Thomas Otten, Jürgen Kunow, Michael M. Rind, Marcus Trier im Auftrag des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes NordrheinWestfalen 2., überarb. Aufl. 2016. 452 S. mit über 250 farb. Abb., Karten und Umzeichnungen, 22 x 29 cm, geb. mit SU € 29,95 Dezember 2016 •

Dieses Jahrbuch spannt den zeitlichen wie thematischen Bogen vom spätneolithischen Siedlungsplatz bei Woltersdorf bis zum Industriehof des KZ Ravensbrück. Moderne Methoden der Befundauswertung spielen ebenso eine Rolle wie die Nutzung naturwissenschaftlicher Analysen. Wir erfahren, was es mit dem »Hühnerwasser« auf sich hat, was wir über den Obstanbau bei Hofe wissen, was ein alter Pantoffel damit zu tun hat, und warum der deutsche Kaiser zum „Dschihad“ aufrief. Alles in allem ein Band!

Es dauerte Millionen von Jahren, bis der Mensch sesshaft wurde. Erst vor rund 12.000 Jahren begann er Siedlungen zu errichten, Vieh zu züchten und Getreide anzubauen. Der Begleitband zur Ausstellung zeigt eine der spannendsten Epochen der Menschheitsgeschichte in neuem Licht.

Ausstellung vom 2.7.2016 - 26.2.2017 im Landesmuseum in Detmold und vom 3.6.2017 - 22.10.2017 im LWL Museum für Archäologie in Herne


58 |

AUS UNSEREM PROGRAMM

1866 Bismarcks Krieg gegen die Habsburger von Klaus-Jürgen Bremm 312 S., 22 Abb., 6 Karten, 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3287-5

Winter is Coming Die mittelalterliche Welt von Game of Thrones von Carolyne Larrington 320 S., 40 Abb., 14,5 x 21,7 cm, Klappenbroschur € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3350-6

Verschwundene Reiche Die Geschichte des vergessenen Europa von Norman Davies 958 S., 110 Abb., 75 Karten, 15 x 23 cm, Klappenbroschur € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3116-8

Die Eroberer Portugals Kampf um ein Weltreich von Roger Crowley 432 S., 42 Abb.,6 Karten, 14,5 x 21,7, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-2769-7

Entscheidung im Mittelmeer Europas Seekrieg gegen das Osmanische Reich von Roger Crowley 320 S., 4 Karten, 15 x 23 cm, Klappenbroschur € 14,95 [D] ISBN 978-3-8062-3254-7

1177 v. Chr. Der erste Untergang der Zivilisation von Eric H. Cline 352 S., 11 Abb., 2 Karten, 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3195-3

Warum die Arche nie gefunden wird Biblische Geschichten archäologisch entschlüsselt von Eric H. Cline 308 S., 39 Abb., 3 Karten, 13,5 x 21,5 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3385-8

Metropolis Die Stadt in Karten von Konstantinopel bis Brasília von Jeremy Black 224 S., 179 meist farb. Abb., 28,6 x 28,9 cm, geb. mit SU € 49,95 [D] ISBN 978-3-8062-3327-8

Geköpft und gepfählt Archäologen auf der Jagd nach den Untoten von A. Franz u. D. Nösler 208 S., 23 Abb., 13 x 21 cm, kart. € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062- 3380-3


| 59

AUS UNSEREM PROGRAMM

Helmut Schmidt Der Weltkanzler von Kristina Spohr 384 S., 29 Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3404-6

Der erste Stellvertreter Papst Pius XI. und der geheime Pakt mit dem Faschismus von David I. Kertzer 608 S., 41 Abb., 2 Karten, 15,5 x 23 cm, geb. mit SU € 38,00 [D] ISBN 978-3-8062-3382-7

Hitlers heimliche Helfer Der Adel im Dienst der Macht von Karina Urbach 464 S., 10 Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3383-4

Hippokrates in der Hölle Die Verbrechen der KZ-Ärzte von Michel Cymes 208 S., 21 Abb., 13 x 21 cm, Klappenbroschur € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3285-1

Ohne Haar und ohne Namen Im Frauen-Konzentrationslager Ravensbrück von Sarah Helm 840 S., 74 Abb., 15 x 23 cm, geb. mit SU € 38,00 [D] ISBN 978-3-8062-3216-5

Die Affäre Schiwago Der Kreml, die CIA und der Kampf um ein verbotenes Buch von P. Finn u. P. Couvée 384 S., 21 Abb., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3263-9

Nervöser Orient Die arabische Welt und die Moderne von Kersten Knipp 432 S., 22 Abb., 2 Karten, 14,5 x 21 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3367-4

Das Paradies der Armen Eine Familiengeschichte von Suzanna Jansen 262 S., 37 Abb., 13,5 x 21,5 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3297-4

Olympia 1936 von Alexander Emmerich 288 S., 203 Abb., 24 x 28 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3245-5


60 |

AUS UNSEREM PROGRAMM

Genial gebaut! Von fleißigen Ameisen und anderen tierischen Architekten von Mario Ludwig 240 S., 40 Abb., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU € 24,95 ISBN 978-3-8062-3145-8

Die Fahrt der Beagle Darwins illustrierte Reise um die Welt von Charles Darwin 480 S., 322 meist farb. Abb., 23 x 27,5 cm, geb. mit SU € 49,95 ISBN 978-3-8062-3391-9

Designed by Nature Die Natur als genialer Gestalter von Philip Ball 288 S., 300 farb. Abb., 22 x 25 cm, geb. mit SU € 39,95 ISBN 978-3-8062-3279-0

Arten sterben Wendepunkte der Evolution von Norman MacLeod 240 S., 209 farb. Abb., 21 x 27 cm, geb. mit SU € 39,95 ISBN 978-3-8062-3284-4

101 deutsche Orte, die man gesehen haben muss von Bernd Imgrund 218 S., 150 farb. Abb., 1 Karte, 13,5 x 21 cm, kart. € 14,95 ISBN 978-3-8062-2978-3

Warum riecht der Fisch nach Fisch? Und 57 weitere Fragen zum Essen und Trinken von Andy Brunning 152 S., 300 farb. Abb., Glossar, 19, x 16,5 cm, kart. € 19,95 ISBN 978-3-8062-3280-6

Die Wiese von Bruno P. Kremer 192 S., 337 farb. Abb., Glossar, 22 x 29 cm, geb. mit SU € 49,95 ISBN 978-3-8062-3101-4

Wilder Sex Das Liebesleben der Tiere von Carin Bondar 336 S., Glossar, 14,5 x 21 cm, geb. mit SU € 26,95 ISBN 978-3-8062-3389-6

Die Zelle Ursprung des Lebens von Jack Challoner 192 S., 250 farb. Abb., Glossar, 21 x 27 cm, geb. mit SU € 29,95 ISBN 978-3-8062-3392-6


| 61

AUS UNSEREM PROGRAMM

Die Iden des März Protokoll eines Mordes von Barry Strauss 412 S. mit 14 s/w Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3266-0

42 Zitate großer Philosophen Über das Leben, das Universum und den ganzen Rest von Cary Cox 228 S., 13,5 x 21,5 € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3290-5

Bier Eine Geschichte von der Steinzeit bis heute von G. Hirschfelder u. M. Trummer 271 S., 17 Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3270-7

Himalaya Die höchsten Berge der Welt und ihre Eroberung von Philipp Parker 192 S., 200 Abb. u. Karten, 20 x 27 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3229-5

Neues über die alten Römer Von A wie Aftershave bis Z wie Zocker von Karl-Wilhelm Weeber 336 S., 60 Zeichn., 14,5 x 21,7 cm, Klappenbroschur € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-2841-0

Latein - da geht noch was! Rückenwind für Caesar & Co von Karl-Wilhelm Weeber 352 S., 31 Zeichn., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3341-4

An Tagen wie diesen Berühmte Songzeilen und ihre Geschichte von G. Fischer u. M. Prescher 240 S., 14,5 x 21,7 cm, Flexcover € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3388-9

Kochen durch die Epochen Von der Steinzeit bis ins Mittelalter von A. Werner u. J. Dummer 96 S., 80 farb. Abb., 17 x 24 cm, kart. € 14,95 [D] ISBN 978-3-8062-2384-2

Von Pythagoras zur Quantenphysik Eine kurze Geschichte der Naturwissenschaften von A. Hafer u. B. Bühler 224 S., 50 Abb., 14,5 x 21,7 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3387-2


62 |

AUS UNSEREM PROGRAMM

Die Deutschen und die Polen Geschichte einer Nachbarschaft von D. Bingen, P. O. Loew, u.a. 192 S., 67 meist farb. Abb., 6 Karten, 16,5 x 24 cm, Klappenbroschur € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3295-0

Der Seekrieg 1914–1918 Die Kaiserliche Marine im Ersten Weltkrieg von J. M. Witt u. C. Jentzsch 184 S., 130 Abb., 9 Karten, 22 x 29 cm, geb. mit SU € 39,95 [D] ISBN 978-3-8062-3272-1

Deutsche Geschichte in Bildern und Zeugnissen vom Deutschen Historischen Museum 382 S., 450 farb. Abb., 22 x 30 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3302-5

Deutscher Kolonialismus Fragmente seiner Geschichte und Gegenwart vom Deutschen Historischen Museum 337 S., 220 farb. Abb., 21 x 28 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3369-8

Die Legionen Roms von N. Pollard u. J. Berry 240 S., 200 farb. Abb., 21 Karten, Glossar, 19 x 25 cm, geb. € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3360-5

Das Dorf Landleben in Deutschland – gestern und heute von Gerhard Henkel 344 S., 350 farb. Abb., Karte, 24 x 28 cm, kart. € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3182-3

Eine Welt aus Zeichen Die Geschichte der Schrift von Martin Kuckenburg 208 S., 130 farb. Abb., 22 x 29 cm, geb. mit SU € 39,95 [D] ISBN 978-3-8062-2627-0

Klassische Mythologie von Steffen Unger 172 S., 84 Abb., 4 Karten, 16 x 22 cm, Klappenbroschur € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-2806-9

Die Hanse von R. Hammel-Kiesow u.a. 216 S., 160 meist farb. Abb., 6 Karten, 20 x 26 cm, geb. € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-2572-3


| 63

AUS UNSEREM PROGRAMM

Das geht auf keine Kuhhaut Redewendungen aus dem Mittelalter von Gerhard Wagner 160 S., 80 Abb., 16 x 19 cm, geb. € 14,95 [D] ISBN 978-3-8062-2880-9

Ins Bockshorn gejagt Tierische Sprichwörter und blumige Redewendungen von B. P. Kremer u. K. Richarz 160 S., 135 Abb., 16 x 19 cm, geb. € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3016-1

Aufstand der Pfeffersäcke Bürgerkämpfe im Mittelalter von Karin Schneider-Ferber 240 S., 10 Abb., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-2780-4

Aufbruch ins globale Zeitalter Die Handelswelt der Fugger und Welser von Mark Häberlein 256 S., 23 Abb., 3 Karten, 14,5 x 21 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3342-1

Atatürk Visionär einer modernen Türkei von M. Sükrü Hanioglu 312 S., 13 Abb., 3 Karten, 14,5 x 21 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3111-3

Römer und Germanen Entdeckungsbuch: Lesen. Erkunden. Verstehen. von Susanne Rebscher 48 S., 50 farb. Abb., 21 x 27 cm, geheftet € 8,95 [D] ISBN 978-3-8062-2850-2

Alles Mythos! 20 populäre Irrtümer über die alten Römer von Cornelius Hartz 190 S., 14,5 x 21,7 cm, kart. € 17,95 [D] ISBN 978-3-8062-3273-8

Die Thermen der Römer von Ernst Künzl 160 S., 100 farb. Abb., 21 x 27 cm, geb. mit SU € 16,95 [D] ISBN 978-3-8062- 2181-7

Disziplin! Überleben im Überfluss von Marli Huijer 260 S., 14,5 x 21 cm, Klappenbroschur € 22,00 [D] ISBN 978-3-8062- 3276-9


64 |

AUS UNSEREM REGIONAL-PROGRAMM

Archäologieführer Baden-Württemberg 62 Ausflüge in die Ur- und Frühgeschichte von Lisa Rademacher 228 S., 128 Abb., 1 Karte, 17 x 24 cm, Klappenbroschur € 22,00 [D] ISBN 978-3-8062-2853-3

Typisch schwäbisch Zeichnungen von Sepp Buchegger von S. Buchegger u. W. Alber 112 S., 94 Abb., 21 x 21 cm, geb. € 16,95 [D] ISBN 978-3-8062-3292-9

Der Fuß vom Monte Scherbelino Emmerichs sechster Fall von Stefanie Wider-Groth 240 S., 14 x 21 cm, kart. € 12,95 [D] ISBN 978-3-8062-3301-8

Schwäbische Spätzlesküche 58 alte und neue Rezepte, gesammelt und auspropiert von Siegfried Ruoß 144 S., zahlr. Abb., 16 x 24 cm, geb. € 14,95 [D] ISBN 978-3-8062-1603-5

Albpanorama Atemberaubende Fotografien von der Schwäbischen Alb von Hartmut Schenker 144 S., 70 farb. Abb., 29 x 24 cm, geb. € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3291-2

Dem Schwaben sein Dativ Neue Wortgeschichten von Wolf-Henning Petershagen von Wolf-Henning Petershagen 160 S., 91 Abb., 13 x 20 cm, Flexcover € 14,95 [D] ISBN 978-3-8062-3293-6

Baden-Württemberg in 66 Objekten von André Wais 144 S., 66 farb. Abb., 22 x 26 cm, geb. mit SU € 22,00 [D] ISBN 978-3-8062-3400-8

Die Geschichte Badens von Wolfgang Hug 232 S.,6 Karten, 16 x 22 cm, geb. € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3299-8

Schwäbische Leibspeisen von Ursula Krug 128 S., 85 farb. Abb., 12,5 x 19 cm, geb. € 12,95 [D] ISBN 978-3-8062- 3380-3


| 65

AUS UNSEREM REGIONAL-PROGRAMM

Stuttgarts starke Frauen von Gabriele Katz 288 S., 39 Abb., 13 x 21 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3157-1

Vom Mummelsee zur Weibertreu Die schönsten Sagen aus BadenWürttemberg von Manfred Wetzel 418 S., 45 Abb., 16,5 x 24 cm, geb. € 19,95 [D] ISBN 978-3-8062-3050-5

Die Pflanzenwelt der Schwäbischen Alb von T. Pfündel, E. Walter, T. Müller 240 S., 320 farb. Abb., 22 x 29 cm, geb. mit SU € 29,95 [D] ISBN 978-3-8062-3300-1

Gottlieb Daimler und Robert Bosch Von hier aus wird ein Stern aufgehen von Erik Raidt 280 S., 21 Abb., 14 x 21 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-2900-4

Feuer, Fluten, Hagelwetter Naturkatastrophen in Baden-Württemberg von Thomas Adam 224 S., 44 Abb., 14,5 x 22 cm, geb. mit SU € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3156-4

Der Bodensee 101 Orte zum Verweilen und Entdecken von Patrick Brauns 224 S., 160 farb. Abb., Karte, 13,5 x 21 cm, kart. € 16,95 [D] ISBN 978-3-8062-3048-2

Schwäbisch-alemannische Fastnacht Kulturerbe und lebendige Tradition von W. Mezger u. R. Siegele 288 S., 251 farb. Abb., 24 x 32 cm, geb. mit SU € 49,95 [D] ISBN 978-3-8062-2947-9

Die Wilhelma von M. Heffner u. H. Löffler 216 S., 222 farb. Abb., 22 x 29 cm, geb. € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-2672-0

Die Geschichte des Südwestens Wie wir wurden, was wir sind von Georg Patzer 256 S., 150 meist farb. Abb., 17 x 24 cm, geb. € 24,95 [D] ISBN 978-3-8062-3155-7


VERTRIEBS- UND WERBELEITUNG Wolfgang Hornstein hornstein@wbg-verlage.de

PRESSE- UND ÖFFENTLICHKEITSARBEIT Christina Herborg herborg@wbg-verlage.de Telefon 06151 / 3308-161

VERTRIEB

Beate Gemünden gemuenden@wbg-verlage.de Esther Herzhauser herzhauser@wbg-verlage.de

WERBUNG

Gabriele Sauer sauer@wbg-verlage.de

AUSLIEFERUNG DEUTSCHLAND Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH Schockenriedstraße 39 D-70565 Stuttgart Telefon 0711 / 7899-2116 Telefax 0711 / 7899-1010 theiss@kno-va.de

AUSLIEFERUNG ÖSTERREICH Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH Dr. Otto-Neurath-Gasse 5 A-1220 Wien Telefon 01 / 282-656577 Telefax 01 / 282-5282 bestell@hain.at

AUSLIEFERUNG SCHWEIZ AVA Verlagsauslieferung AG Centralweg 16 CH-8910 Affoltern a.-A. Telefon 044 / 76242-50 Telefax 044 / 76242-10 verlagsservice@ava.ch

VERTRETER DEUTSCHLAND forum independent GmbH Lindenstraße 14 D-50674 Köln Telefon 0221 / 92 428 230 Telefax 0221 / 92 428 232

KONRAD THEISS VERLAG Hindenburgstraße 40 64295 Darmstadt Tel. 06151 / 3308-292 Fax 06151 / 3308-208 E-Mail: buchhandel@wbg-verlage.de

www.theiss.de www.theiss.de

Geschäftsführung Silvia Maul Telefon 0221 / 92 428 231 maul@forum-independent.de Innendienst Melanie Steinbach Telefon 0221 / 92 428 230 steinbach@forum-independent.de Außendienst Süd Silke Trost Telefon 0177 / 290 66 59 Telefax 0221 / 92 42 82 32 trost@forum-independent.de Außendienst Baden-Württemberg Michael Jacob Telefon 07482 / 9 11 56 Telefax 07482 / 9 11 57 jacob@forum-independent.de Außendienst Nord Walter Vogel Telefon 02734 / 1642 Telefax 02734 / 1642 vogel@forum-independent.de

ÖSTERREICH

Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland, Südtirol Alfred Trux Weyerstraße 15 A-4810 Gmunden Telefon 0699 / 11 652 089 Telefax 0732 / 210 02 26 636 trux@kabeltvgmunden.at Steiermark, Salzburg, Kärnten, Tirol, Vorarlberg Ing. Christian Hirtzy Steinbergstr. 1 A-8076 Vasoldsberg Telefon 0664 / 4245905 Telefax 03133 / 31656 christian.hirtzy@aon.at

SCHWEIZ

Markus Vonarburg AVA Verlagsvertretungen Centralweg 16 CH-8910 Affoltern am Albis Telefon 044 / 762 42 09 Telefax 044 / 762 42 10 m.vonarburg@ava.ch Preise Stand Dezember 2016. Preisänderungen und Irrtum vorbehalten. Bestell-Nr. 910 951

Beachten Sie auch unsere Programmvorschau »Theiss regional Frühjahr 2017«. Der Theiss Verlag ist Mitglied der Vertriebskooperation forum independent. • Für Titel mit diesem Zeichen erhalten Sie als forum-Kunde Sachbuch-Konditionen.

Konrad Theiss Verlag Frühjahr 2017  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you