Issuu on Google+

2. Halbjahr 2014


Vom Gang nach Canossa bis zum Beginn des Ersten Weltkrieg 1356 wurde die Goldene Bulle von Karl IV. besiegelt, das wissen die meisten. Doch wer weiß, dass im selben Jahr ein verheerendes Erbeben weite Teile von Basel vernichtete und der ›Schwarze Prinz‹ den französischen König gefangen nahm? Von 1077 bis 1914 stellt Eva-Maria Landwehr den großen Geschehnissen berühmter Jahre unbekanntere Ereignisse bei. Großartig erzählt, wird so Mentaltiät und Zeitgeist der geschichtsträchtigen Jahre erst richtig greifbar.

1789 brach Aufruhr in Paris aus: Die erzürnten Massen stürmten das Staatsgefängnis in der Bastille. Zur gleichen Zeit zeichnete die deutsche Malerin Dora Stock das letzte Portrait des jung verstorbenen Mozart. Und der junge irische Geograph und Ingenieur Christopher Colles realisierte den ersten Straßenatlas der noch dünn besiedelten Vereinigten Staaten von Amerika, in die er gerade erst eingewandert war. Berühmte Geschichtsjahre verengen oft den Blick auf ein Ereignis, und blenden die Vielfalt der Geschehnisse aus. Eva-Maria Landwehr kontrastiert die Hauptereignisse solcher Jahre – von Canossa 1077 über die Goldene Bulle 1356 und den Thesenanschlag 1517 bis zum Kriegsausbruch 1914 – mit weniger oder gar nicht bekannten Episoden, die gleichwohl mehr über den Geist der Zeit erzählen als die weltbewegenden Umbrüche. Wunderbar erzählt wird so die Farbigkeit der Geschichte erlebbar.

1356 1268 1914 1077 1648 1492 1871 1122

1517 1789

2


41

Geschichte

Eva-Maria Landwehr Berühmte Jahre oder was noch geschah als Heinrich nach Canossa ging und Kolumbus Amerika entdeckte 2014. Etwa 240 S., geb. mit SU Format: 14,5 x 22,0 cm € 24,95 [D] ISBN 978-3-86312-082-5 WG: 949 September 2014

9 7 8 386 3 12 082 5

Eva-Maria Landwehr lebt in Düsseldorf und ist Kunsthistorikerin und freie Autorin.

n

Erzählt anregend, was in berühmten Jahren sonst noch so passierte

n

Von Canossa 1077 bis Sarajevo 1914

n

Gibt der Geschichte erst die Vielgestaltigkeit, die sie spannend macht

3


Wie der moderne Fotojournalismus entstand Der renommierte Fotohistoriker Anton Holzer zeichnet in diesem reich illustrierten Buch die Entstehungsgeschichte der modernen Pressefotografie nach. Er beschreibt eindrücklich den Alltag der frühen Fotoreporter und zeigt, wie in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts jene fotografische Öffentlichkeit entstand, die uns heute selbstverständlich erscheint.

Die frühen Pressefotografen zeigten die Welt, wie sie bis dato noch niemand gesehen hatte. Sie verwandelten mit ihren Kameras Schlagzeilen in ausdrucksstarke Bilder. Sie fotografierten Kaiser und Kanzler, bekannte Fußballer und illustre Bühnenstars, Polizisten, Soldaten, Prostituierte und Ganoven. In den Aufnahmen der Fotoreporter spiegelte sich nicht nur die große Welt der Politik, sondern auch die der kleinen Leute. Die große Zeit des Fotojournalismus lag in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Anton Holzer lädt zu einer faszinierenden Zeitreise in Bildern ein und rekonstruiert die Entstehungsgeschichte eines neuen Mediums. Er folgt den Fotografen auf ihren abenteuerlichen Streifzügen, schildert ihren Arbeitsalltag und wirft einen Blick in die Zeitungsredaktionen, in denen Bildberichte und Reportagen entstanden. So erfahren wir, wie aus gemächlich arbeitenden Zeitungsfotografen bald rasende Reporter wurden, die stets auf der Jagd nach Sensationen waren.

4


GESCHICHTE

Anton Holzer Rasende Reporter Eine Kulturgeschichte des Fotojournalismus 2014. Etwa 496 S. mit ca. 530 farb. u. s/w Abb., Reg., geb. mit SU Format: 22,0 x 29,0 cm € 48,00 [D] ISBN 978-3-86312-073-3 WG: 940 September 2014

9 7 8 3 86 3 1 20 73 3 Dr. phil. Anton Holzer, geb. 1964, ist Herausgeber der Zeitschrift Fotogeschichte, Publizist und Ausstellungskurator. Er lebt in Wien. Für seinen Band ›Die andere Front. Fotografie und Propaganda im ersten Weltkrieg‹ wurde er mit dem Deutschen Fotobuchpreis ausgezeichnet.

Bereits erschienen: Anton Holzer

DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT Der Erste Weltkrieg in Bildern

Mit Texten von Karl Kraus

€ 24,90 ISBN 978-3-86312-032-0

n

Ein Blick hinter die Kulissen des Medienbetriebs

n

Über 500 faszinierende Bilddokumente zur Geschichte der Pressefotografie

n

Anton Holzer ist ein ausgewiesener Experte zum Thema Fotogeschichte

5


RELIGION/GESCHICHTE

Eine Kritik des deutschen Protestantismus Wolfgang Wippermann Luthers Erbe Eine Kritik des deutschen Protestantismus 2014. Etwa 224 S., Glossar, geb. mit SU Format: 14,5 x 21,7 cm € 24,95 [D] ISBN 978-3-86312-072-6 WG: 926 September 2014

9 78386 3 12 0 72 6

Wolfgang Wippermann ist Professor

für Neuere Geschichte am FriedrichMeinecke-Institut der FU Berlin und war lange Zeit Lehrbeauftragter am Institut für katechetischen Dienst der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg.

Die Sache der Frauen zu vertreten, das war nicht Luthers Sache – im Gegenteil. Und Wolfgang Wippermann zeigt, auch die protestantische Kirche machte lange Zeit keine Anstalten, ihre antifeministischen Dogmen und Ideologien zu reformieren. Für den »gemeinen Mann« hegte Luther ebenfalls wenig Sympathien. Im Bauernkrieg stellte er sich ganz auf die Seite der Fürsten. Wes Geistes Kind Luthers Erbe ist und wie die Evangelische Kirche damit umging, das beleuchtet Wolfgang Wippermann in seiner Kritik des deutschen Protestantismus. Von den Anfängen bis heute analysiert er die Haltung der Evangelischen Kirche zu Staat, Krieg und Kapital sowie zu den Juden, Roma und Frauen.

6

n

Eine kritische Geschichte des deutschen Protestantismus

n

Bezieht allgemeine Geschichte und Kirchengeschichte aufeinander

n

Bekannter und medienpräsenter Autor


GESCHICHTE

Der Aufbruch in ein neues Zeitalter Alexandra Bleyer

Das System Metternich

Das System Metternich Die Neuordnung Europas nach Napoleon

Nach dem Sieg über Napoleon galt es, Europa auf ein neues Fundament zu stellen. Auf dem Wiener Kongress 1814/15 nahm der österreichische Außenminister Metternich die Zügel der europäischen Politik in die Hand. Ein Gleichgewicht der Großmächte sollte die politische Stabilität sichern. Doch die territorialen Ansprüche der einstigen Alliierten und der Kampf um die Vorherrschaft in Europa sorgten schon bald für wachsende Spannungen; das Konzert der Mächte zerbrach – auch an den revolutionären Erschütterungen Südeuropas. Im Deutschen Bund gelang es Metternich, gegen liberale und nationale Strömungen hart durchzugreifen. 1819 setzte er mit den Karlsbader Beschlüssen jenes System der Überwachung, Verfolgung und Unterdrückung in Gang, das seinen Namen tragen sollte. Anschaulich und mit vielen O-Tönen gespickt erzählt Alexandra Bleyer, wie Metternich im Vormärz gleich auf mehreren Ebenen lavierte und taktierte.

n

Eine kurze Geschichte der Neuordnung Europas nach Napoleon

n

Vom Wiener Kongress bis 1848

n

Alexandra Bleyer Das System Metternich Die Neuordnung Europas nach Napoleon 2014. Etwa 160 S. mit 3 Karten, geb. Format: 14,5 x 21,7 cm € 19,95 [D] ISBN 978-3-86312-081-8 WG: 946 September 2014

9 7 8 3 86 3 12 0 81 8 Alexandra Bleyer, geb. 1974, ist promovierte Historikerin und arbeitet als Sachbuchautorin und freie Journalistin.

Bereits erschienen:

Alexandra Bleyer

AUF GEGEN NAPOLEON! Mythos Volkskriege

€ 24,90 [D] ISBN 978-3-86312-022-1

Jubiläum: vom 18. September 1814 bis 9. Juni 1815 tagte der Wiener Kongress – 2014/2015 jährt sich dieses Ereignis zum 200. Mal 7


GESCHICHTE

Gab es die mythische Königin tatsächlich? Ulfrid Kleinert Die Königin von Saba Mythos und Geschichte 2014. Etwa 204 S. mit ca. 50 farb. Abb. Reg., geb. mit SU Format: 16,5 x 24,0 cm € 29,95 [D] ISBN 978-3-86312-371-0 WG: 944 September 2014 Bereits angezeigt!

Ulfrid Kleinert

Die Königin von Saba Mythos und Geschichte

9 7 8 386 3 12 3 71 0 Ulfrid Kleinert ist Professor emer. für Diakoniewissenschaft und Gründungsrektor der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit Dresden mit dem Schwerpunkt Bibelwissenschaften und altorientalische Sozial- und Religionsgeschichte.

Die Königin von Saba ist eine große mythische Gestalt und gleichwohl eine Herrscherin ohne Namen. Wenn es sie tatsächlich gab, so wird ihre Heimat im Sabäer-Reich im Süden Arabiens vermutet. Erstmals wird sie im Alten Testament erwähnt: Die Königin, der große Weisheit und unermesslicher Reichtum zugeschrieben werden, reist zu Salomon nach Jerusalem und schenkte ihm 120 Zentner Gold und Edelsteine. Auch im Neuen Testament taucht sie wieder auf, im Koran sowie in äthiopischen Quellen. Nach dieser Überlieferung ist ihr mit Salomon gezeugter Sohn der Stammvater der äthiopischen Könige; Haile Selassie, der letzte König Äthiopiens, bezeichnete sich als deren 225. Nachfolger. Ulfrid Kleinert folgt den Spuren dieser mythischen Königin: Den historischen im Jemen und in Äthiopien ebenso wie denen in der Bibel und im Koran. Und er erzählt von ihrem Nachwirken in der Literatur und in der Kunst – der abendländischen, aber auch der äthiopischen.

8

n

Folgt den Spuren der Königin von Saba durch die Geschichte

n

Berücksicht Quellen aus Bibel, Koran, der abendländischen und äthiopischen Kunst

n

Geht auch auf das Nachleben in Literatur wie Kunstgeschichte ein


GESCHICHTE

Zu Hause bei Mr. President Ronald D. Gerste

Ronald D. Gerste Rendezvous mit Amerikas Präsidenten Unterwegs zu den Orten ihres Lebens 144 S. mit ca. 150 farb. Abb., Zeittafel, geb. Format: 23,5 x 23,5 cm € 9,95 [D] ISBN 978-3-86312-028-3

Nur € 9,95 statt bisher € 24,90

Rendezvous mit Amerikas Präsidenten Unterwegs zu den Orten ihres Lebens

Ronald D. Gerste, Studium der Humanmedizin und der Geschichtswissenschaft, Promotion in beiden Fächern. Freier Autor und Korrespondent in Washington DC. Gerste schreibt für überregionale Zeitungen wie NZZ, ZEIT, FAZ.

Ein unterhaltsamer Blick durchs Schlüsselloch: Ronald D. Gerste besucht Amerikas Präsidenten in ihrem privaten Zuhause. Er zeigt, wie und wo sie lebten und leben und erzählt dazu ihre Geschichte. Ob prächtige Villa oder bescheidene Hütte, ob städtisch oder ländlich, großbürgerlich-weltmännisch oder bieder – das Zuhause verrät einiges über diese mächtigsten Männer der Welt. Reich illustriert mit über 150 Abbildungen. »Der Autor vermittelt sein historisches Wissen mit der Leichtigkeit eines Flaneurs. (...) Geschmackvolle Bilder machen Lust, das Geburtshaus von Herbert Hoover oder Reagans Air Force One Pavillon zu besuchen, sich die Biografien der Präsidenten buchstäblich zu erwandern.« Die Zeit

n

Die private Seite amerikanischer Präsidenten

n

Reich illustriert und journalistisch geschrieben

n

Ideal als Reisebegleiter: Infokästen mit Orten/Adressen und Öffnungszeiten

9


DAS BESTE AUS UNSEREM PROGRAMM

Anton Holzer

DIE LETZTEN TAGE DER MENSCHHEIT

ANTON

HOLZER

DAS LÄCHELN DER

HENKER

GERHARD IMMLER

Die

Wittelsbacher

Der Erste Weltkrieg in Bildern

Mit Texten von Karl Kraus

Der unbekannte Krieg gegen die Zivilbevölkerung 1914–1918

€ 29,90 [D] · ISBN 978-3-89678-004-7

€ 24,95 [D · ISBN 978-3-86312-063-4

€ 19,90 [D] · ISBN 978-3-86312-044-3

Jan Keupp · Jörg Schwarz

KONSTANZ 1414 -1418

Eine Stadt und ihr Konzil

Mit Audio-CD Jeremy Siepmann Jeremy Siepmann

Beethoven Sein Leben – seine Musik € 19,90 [D] · ISBN 978-3-86312-038-2

€ 24,90 [D] · ISBN 978-3-86312-362-8

€ 24,90 [D] · ISBN 978-3-86312-368-0

Karl-Wilhelm Weeber

Jörg Fündling

Q

Das Goldene Zeitalter

WASSER , W EIN ÖL

&

Die Lebenssäfte der römischen Welt

Q

€ 39,90 [D] · ISBN 978-3-86312-059-7

€ 29,90 [D] · ISBN 978-3-86312-035-1

€ 39,90 [D] · ISBN 978-3-86312-006-1

Nr. 982 057 · Gestaltung: Jutta Schneider, Frankfurt

Wie Augustus Rom neu erfand


Primus Verlag Hindenburgstraße 40 64295 Darmstadt Tel. 06151/3308-127 Fax 06151 / 3308-208 buchhandel@wbg-wissenverbindet.de Vertriebs- und Werbeleitung Wolfgang Hornstein hornstein@wbg-wissenverbindet.de Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Christina Herborg herborg@wbg-wissenverbindet.de Telefon 06151 / 3308-161 Vertrieb Beate Gemünden gemuenden@wbg-wissenverbindet.de Esther Herzhauser herzhauser@wbg-wissenverbindet.de Werbung Gabriele Sauer sauer@wbg-wissenverbindet.de

Auslieferung Deutschland Koch, Neff & Oetinger Verlagsauslieferung GmbH Schockenriedstraße 39 D-70565 Stuttgart Telefon 0711 / 7899‑2064 Telefax 0711 / 7899‑1010 primusverlag@kno-va.de Auslieferung Österreich Dr. Franz Hain Verlagsauslieferungen GmbH Dr. Otto-Neurath-Gasse 5 A-1220 Wien Telefon 01 / 282‑656577 Telefax 01 / 282‑5282 bestell@hain.at Auslieferung Schweiz AVA Verlagsauslieferung AG Centralweg 16 CH-8910 Affoltern a.‑A. Telefon 044 / 76242-50 Telefax 044 / 76242-10 verlagsservice@ava.ch

VERTRETER Deutschland forum independent GmbH Lindenstraße 14 D-50674 Köln Telefon 0221 / 92 428 230 Telefax 0221 / 92 428 232 Geschäftsführung Silvia Maul Telefon 0221 / 92 428 231 maul@forum-independent.de Innendienst Melanie Steinbach Telefon 0221 / 92 428 230 steinbach@forum-independent.de

Nr. 982 057 · Gestaltung: Jutta Schneider, Frankfurt

Außendienst Süd Silke Trost Telefon 0177 / 290 66 59 Telefax 0221 / 92 42 82 32 trost@forum-independent.de

Außendienst Baden-Württemberg Michael Jacob Telefon 07482 / 9 11 56 Telefax 07482 / 9 11 57 jacob@forum-independent.de Außendienst Nord Walter Vogel Telefon 02734 / 1642 Telefax 02734 / 1642 vogel@forum-independent.de Österreich Wien, Niederösterreich, Oberösterreich, Burgenland, Südtirol Alfred Trux Weyerstraße 15 A-4810 Gmunden Telefon 0699 / 11 652 089 Telefax 0732 / 210 02 26 636 trux@kabeltvgmunden.at Steiermark, Salzburg, Kärnten, Tirol, Vorarlberg Ing. Christian Hirtzy Steinbergstr. 1 A-8301 Vasoldsberg Telefon 0664 / 4245905 Telefax 03133 / 31656 christian.hirtzy@aon.at Schweiz Dagmar Bhend b+i buch und information ag Hofackerstraße 13 CH-8032 Zürich Telefon 044 / 4221217 Telefax 044 / 3814310 dagmar.bhend@buchinfo.ch Preise Stand April 2014. Preisänderung und Irrtum vorbehalten.

Der Primus Verlag ist auf facebook. Besuchen Sie uns unter: www.facebook.com/PrimusVerlagGmbH


»Nick Lane ist der spannendste Wissenschaftsautor unserer Zeit.« The Independent

Bereits in

2. Auflage lieferbar

€ 29,90 [D ] · ISBN 978

-3-86312-3

61-1

»Sein Streifzug durchs Mirakel des Lebens, vom kleinen Baustein bis zum grossen Organismus und von der Wiege bis zur Bahre bleibt uneingeschränkt kurzweilig, bereichernd, überraschend ... Wir jedenfalls halten es für das lohnendste und befriedigenste Buch zur Evolution, das uns in den letzten Jahren in die Finger geriet.« umweltnetz-schweiz.ch


Vorschau_Primus_Herbst_2014