__MAIN_TEXT__
feature-image

Page 1

DIE

BRIEFMARKE

68. Jahrgang November 2020; Einzelpreis EUR 4,00 Sponsoring Post; Entgelt bezahlt; Verlagspostamt 1060 Wien, GZ: 02 Z 031235 S

Post und Philatelie in Ă–sterreich

11/2020

Gemeinschaftsausgabe mit Vatikanstadt Ersttag am 20. November 2020

Weihnachten 2020

Sonderpostamt am 13. November 2020 im VĂ–Ph


AlleInfos Infoszur zurgroßen großen Alle Alle Infos zur großen Alle Infos zur großen

Jubiläumsveranstaltung2021 2021 Jubiläumsveranstaltung Jubiläumsveranstaltung 2021 Jubiläumsveranstaltung 2021 VERANSTALTER VERANSTALTER VERANSTALTER VERANSTALTER

Verband Österreichischer Verband VerbandÖsterreichischer Österreichischer Verband Österreichischer Philatelistenvereine (VÖPh) Philatelistenvereine Philatelistenvereine (VÖPh) (VÖPh) mit FEPA Recognition Philatelistenvereine (VÖPh) mit mit FEPA FEPA Recognition Recognition mit FEPA Recognition

MULTILATERALE: Rang I, alle Klassen MULTILATERALE: MULTILATERALE: Rang Rang I, I,alle alleKlassen Klassen Generalkommissar Ing.Rang Alfred I, Kunz MULTILATERALE: alle Klassen Generalkommissar GeneralkommissarIng. Ing. Alfred Alfred Kunz Kunz Johann Leutner-Gasse 43Alfred Kunz Generalkommissar Ing. Johann Johann Leutner-Gasse Leutner-Gasse 4343 2460 Bruck / Leitha, Österreich Johann Leutner-Gasse 43 2460 2460 Bruck Bruck / Leitha, / Leitha, Österreich Österreich +43 (0) 676 /8233 7312 2460 Bruck Leitha, Österreich +43 +43 (0)(0) 676 676 8233 8233 7312 7312 generalkommissarml21@voeph.at +43 (0) 676 8233 7312 generalkommissarml21@voeph.at generalkommissarml21@voeph.at Anmeldeschluss: 31.1.2021 generalkommissarml21@voeph.at Anmeldeschluss: Anmeldeschluss: 31.1.2021 31.1.2021 Anmeldeschluss: 31.1.2021

ÖVEBRIA: Rang I – III, alle Klassen ÖVEBRIA: ÖVEBRIA: Rang RangIGernot –I –III,III,Abfalter alle alleKlassen Klassen Ausstellungsleiter ÖVEBRIA: Rang I – III, alle Klassen Ausstellungsleiter AusstellungsleiterGernot Gernot Abfalter Abfalter

c/o VÖPh, Getreidemarkt Ausstellungsleiter Gernot1Abfalter c/o c/o VÖPh, VÖPh, Getreidemarkt Getreidemarkt 11 1060 Wien,Getreidemarkt Österreich 1 c/o VÖPh, 1060 1060 Wien, Wien, Österreich Österreich +43 (0) 676 493 4134 1060 Wien, Österreich +43 +43 (0)(0) 676 676 493 493 4134 4134 ausstellungsleiterml21@voeph.at +43 (0) 676 493 4134 ausstellungsleiterml21@voeph.at ausstellungsleiterml21@voeph.at Anmeldeschluss: 30.4.2021 ausstellungsleiterml21@voeph.at Anmeldeschluss: Anmeldeschluss: 30.4.2021 30.4.2021 Anmeldeschluss: 30.4.2021

GESAMTLEITUNG GESAMTLEITUNG GESAMTLEITUNG GESAMTLEITUNG

VÖPh-Präsident Mag. Helmut Kogler VÖPh-Präsident VÖPh-Präsident Mag. Mag. Helmut Helmut Kogler Kogler c/o VÖPh, Getreidemarkt 1 Kogler VÖPh-Präsident Mag. Helmut c/o c/o VÖPh, VÖPh, Getreidemarkt Getreidemarkt 11 1060VÖPh, Wien,Getreidemarkt Österreich 1 c/o 1060 1060 Wien, Wien, Österreich Österreich +43 (1) 587 Österreich 64 69 – 15 1060 Wien, +43 +43 (1)(1) 587 587 6464 6969 – 15 – 15 president@voeph.at +43 (1) 587 64 69 – 15 president@voeph.at president@voeph.at president@voeph.at VÖPh-Büro: Monica Puntigam & VÖPh-Büro: VÖPh-Büro:Monica Monica Puntigam Puntigam && Friedrich Windbichler VÖPh-Büro: Monica Puntigam & Friedrich Friedrich Windbichler Windbichler +43 (1) 587 64 69 Friedrich Windbichler +43 +43 (1)(1) 587 587 6464 6969 office.voeph@voeph.at +43 (1) 587 64 69 office.voeph@voeph.at office.voeph@voeph.at office.voeph@voeph.at

WEITERE INFOS WEITERE WEITEREINFOS INFOS WEITERE INFOS

www.voeph.at www.voeph.at www.voeph.at www.voeph.at

PROGRAMM PROGRAMM PROGRAMM PROGRAMM

Freitag, 24.09.2021 Freitag, Freitag,24.09.2021 24.09.2021 Freitag, 24.09.2021

9 – 17 Uhr Ausstellung mit Sonderpostamt 9 –9 17 – 17 Uhr Uhr Ausstellung Ausstellung mit mit Sonderpostamt Sonderpostamt 910.00 – 17 Uhr Uhr AusstellungEröffnung mit Sonderpostamt Offizielle 10.00 10.00 Uhr Uhr Offizielle OffizielleEröffnung Eröffnung 10.00 Uhr Offizielle Eröffnung mit Präsentation der Sonderbriefmarken mit mit Präsentation Präsentation der der Sonderbriefmarken Sonderbriefmarken Tag Präsentation der Briefmarke 100 Jahre VÖPh mit derund Sonderbriefmarken Tag Tag der der Briefmarke Briefmarkeund und 100 100 Jahre Jahre VÖPh VÖPh Tag der Briefmarke 100 Jahre VÖPh 19.00 Uhr Festabend 100 Jahreund VÖPh 19.00 19.00 Uhr Uhr Festabend Festabend 100 100 Jahre Jahre VÖPh VÖPh (nur für geladene Gäste) 19.00 Uhr Festabend 100 Jahre VÖPh (nur (nur fürfür geladene geladene Gäste) Gäste) (nur für geladene Gäste)

Samstag, 25.09.2021 Samstag, Samstag,25.09.2021 25.09.2021 Samstag, 25.09.2021

9 – 17 Uhr Ausstellung mit Sonderpostamt 9 –9 17 – 17 Uhr Uhr Ausstellung Ausstellung mit mit Sonderpostamt Sonderpostamt 910.00 – 17 Uhr Uhr Ausstellung mit Präsentation derSonderpostamt Sportserie 4 10.00 10.00 Uhr Uhr Präsentation Präsentation der der Sportserie Sportserie 44 19.00 Uhr Palmares (Anmeldung vor Ort) 10.00 Präsentation der Sportserie 4 19.00 19.00 Uhr Uhr Palmares Palmares (Anmeldung (Anmeldung vorvor Ort) Ort) 19.00 Uhr Palmares (Anmeldung vor Ort)

Sonntag, 26.9.2021 Sonntag, Sonntag,26.9.2021 26.9.2021 Sonntag, 26.9.2021

9 – 13 Uhr Ausstellung mit Sonderpostamt 9 –9 13 – 13Uhr Uhr Ausstellung Ausstellung mit mit Sonderpostamt Sonderpostamt 99.00 – 13Uhr Uhr Philatelietag Ausstellung mit Sonderpostamt 9.00 9.00 Uhr Uhr Philatelietag Philatelietag 9.00 Uhr Philatelietag


AKTUELLES

Sonderpostamt im VÖPh: Weihnachten 2020 Freitag, 13. November 2020 von 9–13 Uhr – Präsentation: 10 Uhr im VÖPh, Getreidemarkt 1, 1060 Wien Alle Jahre wieder laden wir zum Sonderpostamt „Weihnachten“ in den VÖPh. Diesmal haben die beiden Auslandswerte „Weihnachten 2020 – modern“ und „Weihnachten 2020 – Kunst“ bei uns ihren Ersttag. Außerdem setzen wir unsere VÖPh-Philatelietagsreihe mit der Ausgabe „November 2020“ fort. Das passende Blanko-Kuvert dazu ist ab sofort exklusiv beim VÖPh erhältlich.

11. PHILATELIETAG im VÖPh aus der Serie „Wiener Straßenbahnen“ Blankokuvert passend zur Ausgabe November 2020 PHT-11/blanko Preis: € 1,20 Serie „Wiener Straßenbahnen“ - Ausgabe November 2020

„Philatelietage im VÖPh“

VÖPh-BELEGPROGRAMM: ERSTTAG „Winterlandschaft mit Vogelfalle“ (100c) Signi e Kirst rstunde en Lu bach

Alle Abb. auf dieser Seite Muster

Verband Österreichischer Philatelisten-Vereine

A-1060 Wien, Getreidemarkt 1

Verband Österreichischer Philatelisten-Vereine

PROGRAMM:

A-1060 Wien, Getreidemarkt 1

10 Uhr Markenpräsentation durch die Österr. Post AG

WEIHNACHTEN 2020

anschl. ET-Beleg W-01 € 2,20 WEIHNACHTEN 2020

ET-Beleg W-02 € 2,20

ERSTTAG „Weihnachtsstern“ (100c) Verband Österreichischer Philatelisten-Vereine

A-1060 Wien, Getreidemarkt 1

Verband Österreichischer Philatelisten-Vereine

Signierstunde mit K. Lubach (Winterlandschaft) Hinweis zum Rahmenprogramm: Aufgrund der aktuellen Situation kann es kurzfristig zu Absagen kommen.

A-1060 Wien, Getreidemarkt 1

Das Belegprogramm ist unabhängig von den Rahmenbedingungen der Veranstaltung im VÖPh bestellbar.

WEIHNACHTEN 2020

ET-Beleg W-03 € 2,20

WEIHNACHTEN 2020

ET-Beleg W-04 € 2,20

Verkauf & Bestellungen: Direkt beim Sonderpostamt sowie im VÖPh-Büro, +43 1 587 64 69 oder

office.voeph@voeph.at. BESTELLSCHLUSS für Vorbestellungen: Mittwoch, 11. November 2020

DIE BRIEFMARKE 11|2020

5


AKTUELLES

Adventbräuche Kekse backen

„Äpfel, Nuss und Mandelkern – essen alle Kinder gern“ heißt es in einem alten Sprüchlein in der Adventzeit. Aber nicht nur Kinder freuen sich auf die weihnachtlichen Naschereien, die unwiderstehlich scheinen, wenn der Duft nach Vanille und Zimt, Nelken, Piment, Muskat, Kardamom und Anis mit verheißungsvollem Zauber die Adventzeit erfüllt … In kaum einer Weihnachtserinnerung fehlt die wehmutsvolle Beschreibung vom Lebkuchenbacken, vom Mandelreiben und Stollenteigkneten. Nicht immer wurde in der Adventzeit so eifrig gebacken wie heute. Viele Jahrhunderte lang waren die Wochen von Ende November bis zum Christtag von vierzigtägigem Fasten bestimmt. Die Fastenwochen setzten sich allerdings nicht durch und wurden schließlich auf einen Tag vor Weihnachten verkürzt. Heute erinnern an diese Sitte allenfalls noch der Weihnachtskarpfen oder andere Fischgerichte, die in katholischen Ländern traditionellerweise am 24. Dezember, dem letzten Fasttag, serviert werden. Das erste Adventgebäck pflegte man früher am 25. November, dem der heiligen Katharina geweihten Tag, zu backen, nämlich die „Thorner Katrinchen“1. Am 6. Dezember, dem Nikolaustag, wurden die Kinder zum ersten Mal in der Adventzeit mit süßem Backwerk überrascht. Ohne Lebkuchen und Spekulatius ist der Nikolaustag unvorstellbar. Der Legende nach opferte Nikolaus, der Bischof von Myra, den Kirchenschatz, um die von Seeräubern belagerte Stadt freizukaufen, so dass die hungernde Bevölkerung wieder zu Brot kam. Das Spekulatiusgebäck, so

heißt es, sei in Gedenken an die Legende erfunden worden und ehre Nikolaus als „Brotbringer“. Neben Spekulatius, Lebkuchen und hauchzarten, mit Hilfe von Holzmodeln gebackenen Springerle (traditionelles Festtagsgebäck aus einem Anis-Eierschaumteig), entstanden in den Wochen vor Weihnachten Festtagsbäckereien, Stollen, Kletzenbrot, Lebkuchen und anderes Backwerk, das seinen unverwechselbaren Duft und Geschmack erst erhielt, als mittelalterliche Fernhandelskaufleute die morgenländischen Spezereien mit ihren Segelschiffen aus Indien und von den Gewürzinseln nach Europa brachten. Da die Gewürze selten und kostbar waren, wurden sie zu so hohen Preisen gehandelt, dass sie für die meisten Menschen zu teuer waren und sie sich diesen Luxus nur einmal im Jahr leisten konnten. So entwickelten sich die traditionellen Gerichte und Rezepte für Weihnachten, die wir noch heute kennen und lieben. Lange vor den Geschenken standen die leiblichen Genüsse im Vordergrund des Festes. Aus Anlass des bedeutenden Feiertages der Christenheit wurde oft tagelang gebacken und gekocht.

1 Thorner Kathrinchen oder Thorner Honigkuchen sind Lebkuchen, die nach ihrer Herkunftsstadt Thorn in Preußen benannt sind. Sie blicken auf eine jahrhundertealte Tradition zurück, deren erste Anfänge im 13. Jahrhundert liegen.

Ing. Alfred Kunz

KEKSE BACKEN Adventbräuche

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

ÖSTERREICH

85

Leckereien mit langer Tradition

8134449

6

DIE BRIEFMARKE 11|2020


AKTUELLES

Sonderpostamt im VÖPh Mittwoch, 2. Dezember 2020 von 10–14 Uhr – Präsentation: 11 Uhr im VÖPh, Getreidemarkt 1, 1060 Wien

PROGRAMM:

VÖPh: Brauchtum im ADVENT Fortsetzung der VÖPh-Serie Advent 2020 – „Kekse backen“

Nähere Infos sowie Abb. des Markenbogens siehe Seite 6

Das erwartet Sie heuer bei unserem „philatelistischen Advent“:

Verkaufs- und Infostand von VÖPh und OK WIPA

Alle Abb. auf dieser Seite Muster

VÖPh-BELEGPROGRAMM:

Philatelistischer Weihnachts-Flohmarkt 2. 1

Kekse-2 € 4,20

2.

20

Süß e Versuchung

20

ien

Kekse-1 € 4,20

0 106

W

Bücher-Flohmarkt der VÖPh-Bibliothek Hinweis

KEKSE – die süße Versuchung im Advent

Leider wegen Covid-19 heuer KEIN Punsch.

Mit Philatelietag aus der Serie „Wiener Straßenbahnen“ PM „Kekse backen“ einzeln € 3,00 PM „Kekse backen“ Bogen (Abb. auf Seite 6) € 60,00

Bestellungen: im VÖPh-Büro, +43 1 587 64 69 oder office.voeph@voeph.at. Bestellschluss für Vorbestellungen: Montag, 30. November 2020

Blankokuvert passend zur 12. Ausgabe 2020 PhT-12/blanko Preis: € 1,20 exlusiv beim VÖPh erhältlich

Serie „Wiener Straßenbahnen“ - Ausgabe Dezember 2020

„Philatelietage im VÖPh“

OK WIPA: Die WIPA erinnert sich Fortsetzung der WIPA-Serie Die WIPA erinnert sich – Tag der Briefmarke 1958

Nähere Infos sowie Abb. des Markenbogens siehe Seite 8

WIPA-BELEGPROGRAMM: Aufgelegt werden die abgebildeten PM (Auflage je Marke 500 Stück) zum Preis von je € 3,- und ein Schmuckkuvert blanko zu je € 1,20 sowie frankiert mit PM und SSt zu € 4,20 (Preise zzgl. Versandkosten).

Bestellungen: schriftlich an: Die WIPA erinnert sich an den

TAG DER BRIEFMARKE 1958

OK WIPA Karl Schausberger Getreidemarkt 1 1060 Wien E-Mail: office.wipa@voeph.at

DIE BRIEFMARKE 11|2020

7


AKTUELLES

Die WIPA erinnert sich Tag der Briefmarke 1958

So wie jedes Jahr findet zu diesem Anlass auch heuer wieder im VÖPh, Getreidemarkt 1, 1060 Wien, am 2. Dezember 2020 von 10–16 Uhr ein Sonderpostamt statt. Das passende Belegprogramm finden Sie auf Seite 7.

In den Jahren nach dem 2. Weltkrieg waren in vielen Orten Österreichs die Postamtsgebäude durch die Kriegseinwirkungen beschädigt oder sie litten an einer großen Raumnot. Deshalb begann im Jahr 1950 eine große Neubauphase der Postamtsgebäude. Dies wurde in den Jahren 1957–1964 auf fünf Sondermarken zum „Tag der Briefmarke“ dokumentiert.

ERSTTAG

MARKENMOTIV

1949, 3. Dezember

3 Briefe mit "WIPA"Marken aus 1933; Lupe, Lorbeerkranz

60 + 15 g

680.000

1950, 2. Dezember

Sammler untersucht mittels 60 + 15 g einer Lupe einen Brief

480.000

1951: Amor mit Brief auf der Ausgabe 1952, Weltkugel 10. März

8

SSt Bundesverband

DIE BRIEFMARKE 11|2020

S 1,50 + 35 g

300.000

1952, 5. Dezember

Aufgeschlagenes Markenalbum, darauf Weltkugel mit Schriftband

S 1,00 + 25 g

490.000

1954, 4. Dezember

„Ulmer Ordinari“

S 1,00 + 25 g

470.000

1955, 3. Dezember

Junger Mann mit Briefmarkenalbum

S 1,00 + 25 g

590.000

1956, 1. Dezember

Verzierte Tafel mit Blumenkorb und Briefumschlag

S 1,00 + 25 g

640.000

S 1,00 + 25 g

640.000

S 2,40 + 60 g

980.000

Darstellung 1958: Das Postamtsgebäude Kitzbühel, 1957, Post- und Telegraphenamt erbaut in den Jahren 1954–1956. Links 30. November Linz 2 seitlich ist auch das Wartehäuschen für die damalige Postautohaltestelle 1958, zu sehen. Die Marke wurde von St. Postamt Kitzbühel Koller entworfen und von G. Wimmer 6. Dezember gestochen. Auslandsnominale: S 2,40 plus 60 g Zuschlag. Der Ersttag vom „Tag der Briefmarke“ 1958 wurde in feierlicher Form vom VÖPh im Saal der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Niederösterreich, Wien1, Wipplingerstraße 35, abgehalten und war mit einer schönen Ausstellung verbunden. Eröffnet wurde diese Feier vom Generaldirektor der Österreichischen Post und Telegraphenverwaltung, Sektionschef Dr. Benno Schadinger. Zu diesem Ersttag gab es 1958 drei Sonderstempel, einen davon in Graz.

SSt VÖPh

NENNWERT AUFLAGENHÖHE

SSt Graz

Markenbogen

Alle Abb. auf dieser Seite Muster

Erstmals seit dem Jahr 1949, als die erste Sondermarke zum „Tag der Briefmarke“ mit einem Zuschlag von 15g verausgabt wurde, gab es am 6. Dezember 1958 aufgrund der enormen Nachfrage der Briefmarkensammler eine Erhöhung der Auflagezahl um 340.000 Stück auf 980.000 Exemplare. Die Tabelle (rechts) soll dies besonders veranschaulichen, insbesondere wenn wir sie mit den derzeitigen Auflagezahlen vergleichen.

Erich Bober


AKTUELLES

St. Pölten: ÖVEBRIA trotz(t) Corona

© Alle Abbildungen VÖPh-Fotograf Theo Mannsbarth

Nach der „phila“-Toscana in Gmunden schaffte es nun auch St. Pölten, dem Corona-Virus Paroli zu bieten. Musste man die Jubiläumsfeierlichkeiten zum 100. Geburtstag im April noch absagen, wurde die Verbandsbriefmarkenausstellung ÖVEBRIA im Oktober unter umfangreichen Sicherungsmaßnahmen problemlos über die Bühne gebracht.

Abb. 2 Abb. 1

Abb. 4 Abb. 3

Dafür gab es von allen Seiten Lob für den Veranstalter BSV St. Pölten. Natürlich wären (noch) mehr Besucher wünschenswert gewesen. Aufgrund der realen Gegebenheiten vor Ort waren aber alle froh, dass die Jubiläumsveranstaltung überhaupt abgehalten werden konnte. VÖPh- und BSV St. Pölten-Präsident Mag. Helmut Kogler konnte nach all den Anspannungen der Tage vor der Veranstaltung emotionsreich zur Eröffnung zahlreiche Ehrengäste begrüßen: Bürgermeister Mag. Matthias Stadler (Abb. 1) würdigte die jahrzehntelangen Bemühungen des Vereins für dessen Heimatstadt und spendete eine Geburtstagstorte (Abb. 2) mit dem Veranstaltungslogo für die Mitarbeiter. FEPA-Vorstandsmitglied und VÖPhVizepräsident Ing. Alfred Kunz hob den europäischen Gedanken hervor und zeigte sich vom Rahmen der Ausstellung sehr angetan. Philatelie-Abteilungsleiter Stefan Nemeth, MBA (Abb. 3, mit 1. Vorsitzendem Heidenheim Helmuth Feichtenbeiner) präsentierte die Neuerscheinungen „Tag der Briefmarke“ mit St. Pöltner Motiven und die dritte Ausgabe der Sportserie, dieses Mal „Sport und Ball“, Clarissa Fürnsinn von der UNO Postverwaltung zeigte voll Stolz den mit Hilfe von Stadtfotograf Josef Vorlaufer gestalteten Grußbogen St. Pölten sowie die vom St. Pöltner Künstler Mag. Fritz Sochurek gestaltete „Weiße Karte“( (Abb. 4). Direktionsrat Peter Lafite (Abteilungsleiter Werbung der Sparkasse NÖ Mitte West AG) als Vertreter des Sponsors, Dr. Anita Kern als Entwerferin von „Tag der Briefmarke“, Helmuth Feichtenbeiner aus Heidenheim für die 10

DIE BRIEFMARKE 11|2020

Abb. 5

Städtepartnerschaft und VÖPh-Ehrenpräsident Erich Bober komplettierten die Liste der Ehrengäste. Für den feierlichen Rahmen sorgte die japanische Studentin Kano Shiozaki (derzeit Gast bei Familie Kogler), die musikalisch mit ihrer


AKTUELLES

Querflöte begeisterte und die Eröffnung stimmungsvoll mit der Europahymne „Ode an die Freude“ aus der 9. Sinfonie von Ludwig van Beethoven (feierte heuer seinen 250. Geburtstag) beendete (Abb. 5). Alle waren sich einig: Eine gelungene Generalprobe für das große Fest 2021 im VAZ St. Pölten mit MULTILATERALE und ÖVEBRIA aus Anlass des 100. Geburtstages des Österreichischen Verbandes. Auf das Fest wurden alle Besucher beim Ausgang nochmal hingewiesen (Abb. 6). Und so fand man sich nur zu gerne zum Präsentationsfoto ein. (Abb. 7 v.l.: Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, 1. Vorsitzender Heidenheim Helmuth Feichtenbeiner, Abb. 6

Abb. 7

Direktionsrat Peter Lafite von Sponsor Sparkasse, „Hausherr“ Präsident Mag. Helmut Kogler, FEPA-Vertreter Ing. Alfred Kunz, Clarissa Fürnsinn von der UNO Postverwaltung, Stefan Nemeth, MBA, Chef der Abteilung Philatelie bei der Österr. Post AG). Die Veranstaltung war auch ausstellungsmäßig ein großer Erfolg, die Ergebnisse sprechen für sich. 42 von 49 Ausstellern empfahlen sich mit ihren Wertungen für die nächsthöhere Klasse. Insgesamt wurde 12x Groß-Gold, 20x Gold, 8x Groß-Vermail, 6x Vermail, 1x Groß-Silber und 1x Silber vergeben. Herzlichen Glückwunsch an alle Aussteller für diese großartigen Erfolge. heko

DIE BRIEFMARKE 11|2020

11


ALBUM

Sondermarkenausgaben Vorbezugstag: 06.11.2020 Weihnachten – Winterlandschaft mit Vogelfalle Nennwert: Ausgabetag / erhältlich ab: Ersttag: Markengröße: Grafikentwurf: Druck: Druckart: Auflage:

1,00 Euro 13.11.2020 VÖPh, Wien 43,00 x 33,35 mm Kirsten Lubach Joh. Enschedé Stamps B. V. Offsetdruck 1.300.000 Marken in Bögen zu 50 Stück Bestell-Nr.: 220450

Das Bildnis ist mit 1601 datiert und stammt aus dem Kunsthistorischen Museum in Wien. Von diesem Motiv existieren zahlreiche Versionen, die sich kaum voneinander unterscheiden. Winterlandschaften wie diese waren in der Malerei des 17. Jahrhunderts ein beliebtes Genre. Vor allem in der holländischen Landschaftsmalerei spiegelt sich darin die damals herrschende „Kleine Eiszeit“ wider. In gedämpften Farben sind Menschen beim Spiel auf dem Eis zu sehen, schneebedeckte Häuser und Bäume säumen den gefrorenen Fluss. Die namensgebende Vogelfalle ist ein einfaches Holzbrett unter den kahlen Bäumen. Zahlreiche schwarze Vögel picken darunter nach Futter oder sitzen in den Ästen der Bäume, während die bunt gekleideten Menschen auf dem Eis Spaß haben.

© KHM

Das stimmungsvolle Bild der Weihnachtsbriefmarke zeigt eine idyllische dörfliche Winterszene auf einem Gemälde, das dem Umkreis des flämischen Malers Pieter Bruegel d. Ä. zugeschrieben wird.

Die Vogelfalle, Detail aus dem Gemälde

Weihnachten – Weihnachtsstern 1,00 Euro 13.11.2020 VÖPh, Wien 42,00 x 33,35 mm Roland Vorlaufer Joh. Enschedé Stamps B. V. Offsetdruck 675.000 auf Rollen zu 50 Stück Bestell-Nr.RM5: 120725 Bestell-Nr.RM50: 120721

Ein leuchtender Weihnachtsstern über einem idyllischen Dorf in den Bergen ziert diese moderne Weihnachtsbriefmarke und verbreitet friedliche Weihnachtsstimmung. Schnee bedeckt die Berge im Hintergrund und die Dächer der Häuser sowie der Kirche im stillen Dorf. Es ist dämmrig, hier und dort brennt Licht hinter den Fenstern. Das Bild beherrscht jedoch der strahlende Stern mit dem Kometenschweif, der direkt über dem Dorf steht – so wie der Stern von Bethlehem, der laut Matthäusevangelium den drei Weisen aus dem Morgenland den Weg zu jenem Stall gewiesen hatte, in dem Jesus zur Welt gekommen sein soll. Bis heute ist der charakteristische geschweifte „Dreikönigsstern“ ein traditionelles Weihnachtssymbol in der christlichen Kultur. Reduzierte Formen und gedämpfte Farben verleihen dieser Weihnachtsmarke eine beschauliche und friedvolle Anmutung: ein wenig Weihnachtsfrieden, nach dem wir uns in der oft gar nicht so stillen Adventzeit alle sehnen. 22

DIE BRIEFMARKE 11|2020

Änderungen und Druckfehler vorbehalten

© OStudioBarcelona / gettyimages.at

Nennwert: Ausgabetag / erhältlich ab: Ersttag: Markengröße: Grafikentwurf: Druck: Druckart: Auflage:


ALBUM

Philatelietage

Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Stand: 22.09.2020

Datum

Standort

02.11.2020

10:00-15:00

Cafe-Konditorei Träger | Bruckgasse 3 | Region Mitte/West

04.11.2020

09:00-13:00

Philateliefrühstück l Steinheilgasse 1 l Region Ost

7423 Pinkafeld

1

05.11.2020

09:00-13:00

Philateliefrühstück l Gleinker Hauptstraße 1 l Region Mitte/West *) MM Mobil 4407 Steyr-Gleink

05.11.2020

09:00-12:00, 13:00-15:00 Postfiliale | Bahnhofplatz 1 | Region Ost

3950 Gmünd

4

07.11.2020

09:00-13:00

Rathaus | Oberpullendorf 1 | Region Mitte/West

7350 Oberpullendorf

5

08.11.2020

08:00-13:00

Großtauschtag im Schloß Trautenfels | Trautenfels 1 | Region Mitte/West

8951 Trautenfels

6

08.11.2020

08:00-12:00

Hotel Goldener Hirsch | Böhmergasse 8 | Region Mitte/West

4240 Freistadt

7

11.11.2020

09:00-13:00

AUA Serie l Postfiliale | Unter der Kirche 22 l Region Ost

1110 Wien

8

11.11.2020

14:00-17:00

Postfiliale | Cytastraße 1 | Region Mitte/West

6176 Völs

12.11.2020

09:00-11:30

Gemeindeamte | Dorfstraße 21 | Region Mitte/West

6712 Thüringen

10

13.11.2020

08:00-12:00

Postpartner | Gleinalmstraße 252 | Region Mitte/West

8124 Übelbach

11

13.11.2020

09:00-13:00

VÖPh | Getreidemarkt 1 | Region Ost

1060 Wien

12

14.11.2020

13:00-17:00

Volkshaus Keferfeld-Oed | Landwiedstraße 65 | Region Mitte/West

4020 Linz

13

15.11.2020

08:00-13:00

Großtauschtag | Großer Saal | Kinoplatz 3 | Region Mitte/West

9020 Klagenfurt

14

17.11.2020

09:00-12:00, 13:00-15:00 Postfiliale | Sankt Pöltner Straße 46-52 | Region Ost

3130 Herzogenburg

15

18.11.2020

09:00-13:00

Philateliefrühstück l Jakob-Haringer-Straße 4 l Region Mitte/West *) MM Mobil 5020 Salzburg

16

20.11.2020

09:30-15:00

ORF Oberösterreich | Europaplatz 3 | Region Mitte/West

17

20.11.2020

09:00-13:00

Philateliefrühstück l Bahnhofgürtel 48-50 l Region Mitte/West

22.11.2020

008:00-12:00

28.11.2020 29.11.2020

*) MM Mobil 1210 Wien

2 3

9

4021 Linz *) MM Mobil 8020 Graz

18

ASKÖ Sportcenter | Schloßstraße 20 | Region Mitte/West

8020 Graz

19

13:00-17:00

Stille Nacht Museum | Franz-Xaver-Gruber-Platz 1 | Region Mitte/West

5400 Hallein

20

09:00-13:30

Zentrum Z2000 | Sparkassenplatz 2 | Region Ost

*) MM Mobil 2000 Stockerau

21

*) Besondere Attraktion: Meine Marke Mobil. Nutzen Sie die Gelegenheit, lassen Sie sich vor Ort von uns fotografieren und nehmen Sie Ihre persönliche Briefmarke gleich mit nach Hause. Sämtliche Veranstaltungen unterliegen dem aktuell geltenden Veranstaltungsgesetz (www.ris.bka.gv.at) und werden zum Schutz der Teilnehmer_innen ausgerichtet. Aufgrund der aktuellen Situation kann es kurzfristig zu Absagen oder Terminverschiebungen kommen, wir ersuchen um Ihr Verständnis.

Beim Kauf von Philatelie-Produkten in den jeweiligen Verkaufsstellen ab einem Einkaufswert von 25 Euro erhalten Sie eine personalisierte Briefmarke geschenkt (limitierte Auflage, Abgabe solange der Vorrat reicht). Die Philatelietags-Marken sind nicht bestellbar!

3

1

2

7

8

9

13

14

15

19

30

20 DIE BRIEFMARKE 11|2020

21

4

6

5

10

16

11

17

12

18


ALBUM

Änderungen und Druckfehler vorbehalten. Stand: 22.09.2020

Sonderpostämter Datum Zeit

Anlass

Standort

Veranstalter

EntwerferIn DesignerIn

Gefälligkeitsabstempelung

06.11.2020 14:00-18:00

Weintaufe Philatelisten-Wein

Gebietsvinothek URSIN Haus, Kamptalstraße 3, 3550 Langenlois

BSV Langenlois, Gerhard Schweitzer, Klomserstraße 12/2/9, 3500 Krems, Tel.: 0699 10167817, E-Mail: g.schweitzer@drei.at

Gerhard Schweitzer 36 x 44 mm

20.11.2020

Region Ost 0664 624 2164

13.11.2020 9:00-13:00

Ersttag der Sondermarke Verband Weihnachten – WinterÖsterreichischer landschaft mit Vogelfalle Philatelistenvereine, Getreidemarkt 1, 1060 Wien

Verband Österreichischer Philatelistenvereine, Getreidemarkt 1, 1060 Wien

Kirsten Lubach 35 x 32 mm

27.11.2020 Ersttagszusatzstempel

Region Ost 0664 624 2164

13.11.2020 9:00-13:00

Ersttag der Sondermarke Verband Weihnachten – Österreichischer Weihnachtsstern Philatelistenvereine, Getreidemarkt 1, 1060 Wien

Verband Österreichischer Philatelistenvereine, Getreidemarkt 1, 1060 Wien

Roland Vorlaufer rund: 40 mm

27.11.2020 Ersttagszusatzstempel

Region Ost 0664 624 2164

20.11.2020 9:30-15:00

Ersttag der Gemeinschaftsausgabe mit Vatikanstadt – ORF Friedenslicht aus Bethlehem

ORF Öberösterreich, Europaplatz 3, 4021 Linz

Österreichische Post AG, KBMS Steyr, Erich Hinterwirth, Lahrndorferstraße 84, 4451 Garsten, Tel.: 0660 4974270

Kirsten Lubach 40 x 39 mm

04.12.2020 Ersttagszusatzstempel

Region Mitte/West 0664 624 1798

21.11.2020 10:00-14:00

50 Jahre Lunochod-1Landung auf dem Mond

Verband Österreichischer Philatelistenvereine, Getreidemarkt 1, 1060 Wien

Gmünder Weltraumfreunde, Miri Matejka, Laxenburgerstraße 87, 1100 Wien, Tel.: 0664 3326980 E-Mail: jaromir.matejka@chello.at

Alfred Gugerell 40 x 33 mm

07.12.2020

Region Ost 0664 624 2164

21.11.2020 10:00-14:00

50 Jahre Formel 1-Weltmeister Jochen Rindt

Verband Österreichischer Philatelistenvereine, Getreidemarkt 1, 1060 Wien

BSV St. Veit an der Gölsen, Alfred Gugerell, Kirchplatz 1, 3161 St. Veit an der Gölsen, Tel.: 0676 4019535, E-Mail: gugerell@aon.at

Alfred Gugerell rund: 37 mm

07.12.2020

Region Ost 0664 624 2164

27.11.2020 10:00-16:30

Ersttag der Sondermarke Stift Vorau, Weihnachten – Vorau 1, Geburt Christi 8250 Vorau

Österreichischer Philatelistenverein St. Gabriel, Msgr. Mag. Josef Bierbauer, Bürgergasse 1, 8010 Graz, Tel.: 0676 6510508, E-Mail: josef.bierbauer@aon.at

Theresa Radlingmaier 34 x 45 mm

11.12.2020 Ersttagzusatzstempel

Region Mitte/West 0664 624 1691

27.11.2020 10:00-16:30

Ersttag der Sondermarke Stift Vorau, Weihnachten – Vorau 1, Weihnachtsbaum 8250 Vorau

Österreichischer Philatelistenverein St. Gabriel, Msgr. Mag. Josef Bierbauer, Bürgergasse 1, 8010 Graz, Tel.: 0676 6510508, E-Mail: josef.bierbauer@aon.at

Anita Kern rund: 37 mm

11.12.2020 Ersttagzusatzstempel

Region Mitte/West 0664 624 1691

27.11.-23.12.2020 täglich 10:0017:00, Ausnahmen: 24.12. & 31.12.: 09:00-12:00, 25.12. & 26.12. geschlossen

Eröffnung Postamt Christkindl Ersttag der Sondermarke Weihnachten – Geburt Christi

Postamt Christkindl, Christkindlweg 6, 4411 Christkindl

Österreichische Post AG

Prof. Adolf Tuma rund: 38 mm

11.12.2020 Ersttagzusatzstempel Nur mit Christkindlzusatzmarke möglich Postamt Christkindl, Christkindlweg 6, 4411 Christkindl

Region Mitte/West 0664 624 1798

27.11.-23.12.2020 täglich 10:0017:00, Ausnahmen: 24.12. & 31.12.: 09:00-12:00, 25.12. & 26.12. geschlossen

Eröffnung Postamt Christkindl Ersttag der Sondermarke Weihnachten – Weihnachtsbaum

Postamt Christkindl, Christkindlweg 6, 4411 Christkindl

Österreichische Post AG

Prof. Adolf Tuma rund: 38 mm

11.12.2020 Ersttagzusatzstempel Nur mit Christkindlzusatzmarke möglich Postamt Christkindl, Christkindlweg 6, 4411 Christkindl

Region Mitte/West 0664 624 1798

27.11.2020 10:00-16:00

44. Garstner Advent

Mehrzwecksaal der Gemeine Garsten, Marian-RittingerStraße 13, 4451 Garsten

KBMS Steyr, Erich Hinterwirth, Lahrndorferstraße 84, 4451 Garsten, Tel.: 0660 4974270

Mag. Cornelia Prokop 34 x 34 mm

11.12.2020

Region Mitte/West 0664 624 1798

28.11.2020 10:00-14:00

44. Garstner Advent

Mehrzwecksaal der Gemeine Garsten, Marian-RittingerStraße 13, 4451 Garsten

KBMS Steyr, Erich Hinterwirth, Lahrndorferstraße 84, 4451 Garsten, Tel.: 0660 4974270

Mag. Cornelia Prokop 34 x 34 mm

14.12.2020

Region Mitte/West 0664 624 1798

Rückfragen

Abbildung

DIE BRIEFMARKE 11|2020

31


ALBUM

28.11.2020 10:00-14:00

InteressenSonderpostbeförderung, 6. Sonderpostbeförderung mit dem Oldtimerbus von Garsten nach Christkindl

Mehrzwecksaal der Gemeine Garsten, Marian-RittingerStraße 13, 4451 Garsten

KBMS Steyr, Erich Hinterwirth, Lahrndorferstraße 84, 4451 Garsten, Tel.: 0660 4974270

Mag. Cornelia Prokop 39 x 36 mm

nicht zulässig, siehe Annahmebedingungen

Region Mitte/West 0664 624 1798

28.11.2020 13:00-17:00

Stille Nacht Hallein

Stille Nacht Museum, Franz-Xaver-GruberPlatz 1, 5400 Hallein

Stille Nacht Museum, Franz-Xaver-Gruber-Platz 1, 5400 Hallein

Benjamin Huber rund: 40 mm

14.12.2020

Region Mitte/West 0664 624 1798

*) Besondere Attraktion: Meine Marke Mobil. Nutzen Sie die Gelegenheit, lassen Sie sich vor Ort von uns fotografieren und nehmen Sie Ihre persönliche Briefmarke gleich mit nach Hause. Sämtliche Veranstaltungen unterliegen dem aktuell geltenden Veranstaltungsgesetz (www.ris.bka.gv.at) und werden zum Schutz der Teilnehmer_innen ausgerichtet. Aufgrund der aktuellen Situation kann es kurzfristig zu Absagen oder Terminverschiebungen kommen, wir ersuchen um Ihr Verständnis.

Nachlese Spezialität aus dem Südburgenland Der unvergleichliche Uhudler ziert die diesjährige Sondermarke aus der Serie „Weinregionen Österreichs“. Die Marke mit dem Motiv des fruchtigen Weins wurde am 19. September in Galsing bei Güssing vorgesellt. Vor Ort waren v. l. n. r. Gilbert Lang von der Güssinger Burgstiftung, der Bürgermeister von Güssing Vinzenz Knor, der Präsident der Landwirtschaftskammer Burgenland Abg. z. NR. DI Nikolaus Berlakovich, Landtagspräsidentin Verena Dunst, Alois Mondschein MBA von der Österreichische Post AG, der Obmann des Briefmarkensammlervereins Pinkafeld Hermann Wohlfahrt sowie der Markenkünstler David Gruber.

Zwei auf einen Streich Musik und Geschichte sind zwei der Themen, denen sich die Herbst-Marken widmen. Der 250. Geburtstag des Musikgenies Ludwig van Beethoven ebenso wie die Bundesverfassung von Hans Kelsen wurden mit je einer Briefmarke gewürdigt. Die Sonderpostamtbesucherinnen und -besucher freuten sich über die Sondermarke und den Markenblock, die beide am 30. September ihren Ersttag hatten. Außerdem nutzte Yvonne Schneider von der Österreichischen Post AG das Sonderpostamt, um die Goldenen Einhörner an die Gewinnerinnen und Gewinner zu übergeben, u. a. an Friedrich Pölz.

Sondermarkenpräsentationen bei der ÖVEBRIA 2020 Von 2. bis 4. Oktober fand die ÖVEBRIA in St. Pölten statt. Die Österreichische Post nutzte die Gelegenheit, um die drei Werte der Serie Sport und Ball – Basketball, Handball und Beachvolleyball – sowie die Sondermarke zum Tag der Briefmarke 2020 vorzustellen. Stefan Nemeth, MBA, von der Österreichischen Post AG übernahm die Präsentation. Es waren u. a. auch Bürgermeister Mag. Matthias Stadler, 1. Vorsitzender der Briefmarkenfreunde Heidenheim Helmuth Feichtenbeiner, Direktionsrat Peter Lafite, Mag. Helmut Kogler und Ing. Alfred Kunz vom VÖPh vor Ort.

Mittelalterliche Kunst Mit dem Apostelzyklus beherbergt Spitz an der Donau ein bedeutendes Kunstwerk aus dem Mittelalter. Die mit Stichdruck veredelte Marke „Christus Salvator – Spitz an der Donau, Pfarrkirche zum hl. Mauritius“ aus der Serie „Sakrale Kunst“ wurde am 9. Oktober im Gasthaus Goldenes Schiff vorgestellt. Pfarrer Mag. Peter Rückl, Stefan Nemeth, MBA von der Österreichischen Post AG, Bischof em. DDr. Klaus Küng, Markenkünstlerin Kirsten Lubach, Mag. Wilhelm Remes (Obmann der Gilde St. Gabriel), Bürgermeister Dr. Andreas Nunzer MA und HR Dr. Karl Ohnmacht (Ehrenobmann Gilde St. Gabriel) kamen zusammen, um den Ersttag dieser besonderen Marke zu feiern. 32

DIE BRIEFMARKE 11|2020

Profile for VÖPh

Die Briefmarke 11/2020  

Österreichische Fachzeitschrift für Post und Philatelie. Info und Zeitschriftenbezug: Verband Österreichischer Philatelistenvereine +43(1)58...

Die Briefmarke 11/2020  

Österreichische Fachzeitschrift für Post und Philatelie. Info und Zeitschriftenbezug: Verband Österreichischer Philatelistenvereine +43(1)58...

Profile for voeph
Advertisement

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded

Recommendations could not be loaded