Page 1

Gihan Tubbeh

Reiseziele im S端den

Machu Picchu

peru.travel


Der Süden Perus offenbart uns noch mehr der vielfältigen Face¢en des Landes. Die beeindruckenden Überreste und das bemerkenswerte Wegenetz der InkaKultur sowie die geheimnisvollen Nasca-Linien gehören zu den Relikten, die Zeugnis eines jahrtausendealten Erbes sind. Die Naturschutzgebiete und die verschiedenen Landschaftsräume – Küste, Anden und Regenwald – bieten die Möglichkeit, mit der Natur in Kontakt zu treten und auf Dünen und Flüssen sowie an den Stränden Abenteuersportarten nachzugehen. Moderne Städte und eine hervorragende touristische Infrastruktur mit Hotels und Restaurants von Weltklasse sowie unzählige Traditionen und Bräuche alter Völker – all das macht Peru aus. Egal, welche Face¢e Sie am meisten reizt: Sie werden Unvergessliches erleben – und zwar mit allen Sinnen.

Talía Barreda

Sandboarding in der Wüste von Ica

Renzo Giraldo

Kunsthandwerkerin auf den Uro-Inseln, Titicacasee

Restaurant & Gästehaus, Cusco

Abenteuer pur  Radtouren und Wanderungen durch den Regenwald.  Kajak auf dem Río Tambopata (Madre de Dios).  Sandboarding auf den Dünen der Ica-Wüste und dem Cerro Blanco (Nasca).  Buggyfahren an der Laguna de Huacachina (Lagune von Huacachina, Ica).  Bootsausflüge und Wassersport in der Bahía de Paracas (Bucht von Paracas, Ica).  Kajak auf dem Titicacasee, dem höchsten schiffbaren See der Welt, und Mountainbiking in der Umgebung (Puno).

Faszination pur  Drei Tage feiern ohne Ende während des farbenfrohen Karnevals (Ayacucho).  Kosten Sie im Regenwald (Madre de Dios) exotische Regionalgerichte.  Stöbern Sie auf den betriebsamen Märkten und in den Geschäften von Puno nach kunst-handwerklichen Erzeugnissen und Souvenirs.  Gönnen Sie sich Entspannung in den Spas des Valle Sagrado de los Incas (Heiliges Tal der Inka, Cusco) und in der Bucht von Paracas (Ica).

Modernes Peru

Gihan Tubbeh

 Kosten Sie in den Bars an der Laguna de Huacachina (Ica) einen leckeren Pisco.  Ziehen Sie durch die Gourmentrestaurants, Bars und Diskotheken von Cusco (Cusco) und erleben Sie das pulsierende Nachtleben.


Uralte Traditionen Viele der im Süden des Landes ansässigen Völker wahren noch den Lebensstil und die Traditionen und Bräuche ihrer Vorfahren. Die Pukará-Kultur etablierte sich von 1.800 v. Chr. bis 400 n. Chr. am Titicacasee. Von ihr stammen die bedeutenden Kulturen Tiahuanaco und Uro ab. Ab 1.100 n. Chr. und bis zur Ankunft der Spanier dominierten die Aymara die Region, in der ihre Nachfahren noch heute leben.

Schwimmende Insel der Uros

Die Uros sowie die Bewohner der Inseln Taquile und Amantaní leben wie vor Hunderten von Jahren. Kleidung, Feste, Tänze, magisch-religiöse Riten und Landbestellung folgen alten Traditionen.

Unweit der unzähligen archäologischen Überreste der Inka-Kultur verkaufen und tauschen die Bewohner der Region ihre landwirtschaftlichen und kunsthandwerklichen Erzeugnisse sowie Textilien auf lebhaften Märkten.

Pilar Olivares

Auch im Valle Sagrado, dem Heiligen Tal der Inka (Cusco), wahren die Völker Pisac, Yucay, Urubamba, Ollantaytambo und Chincheros ihr jahrtausendealtes Erbe.

Titicaca-See und Umgebung Legende Hauptstadt des Departements Stadt

Juliaca

Isla Suasi

Puno

Isla Amantaní

Isla Uros

Isla Taquile

Titicaca - See Ilave

BOLIVIEN Yunguyo

PERU

Isla Anapia

PERU Desaguadero

Lima Pazifischer Ozean

Huaqui


Jahrtausendealte Geschichte Im Süden Perus treffen Sie auf auf einige der wichtigsten, prä-kolumbischen Kulturen des Landes.

Machu Picchu

Die vor über 1.500 Jahren in die Wüste gescharrten Nasca-Linien stellen geometrische Formen, Tiere und Pflanzen dar und können nur von der Luft aus in ihrer ganzen Pracht bewundert werden. Die Scharrbilder werden der Nasca-Kultur zugeschrieben. Cusco war die Hauptstadt des Tahuantinsuyo, des mächtigen Reichs der Inka, dessen Zentren über ein effizientes, insgesamt etwa 40.000 km langes Netz an Pfaden, bekannt als Capac Ñan, verbunden waren. Die Routen wurden von den Chasquis genutzt, schnellen Boten, die dem Inka Nachrichten und frische Produkte aus allen Teilen des Reiches brachten.

Alejandro Balaguer

Auf denselben Wegen kann man noch heute wandern. Nach einer viertägigen geführten Tour erreicht man die imposante Inkastadt Machu Picchu und den bedeutenden archäologischen Komplex Choquequirao. Unterwegs durchquert man verschiedene Landschaften: die Hochebene, die Randgebiete des Regenwaldes und die Tropen.

Inkapfad Santa Teresa

PERU

San Miguel Intipata Intipata Wiñay Wayna Phuyupatamarca

Lima

Sayamarca

Pazifischer Ozean

Legende

WaynaPicchu

MachuPicchu

Stadt

Aguas Calientes

Archäologisches Gebiet

Inti Punko

Eisenbahnstrecke Inkapfad

Chachabamba Pacaymayo Runkurakay

Sallapunko Torontoy Qoriwayrachina Laqtapata

Llulluchampa

Yanama

Huayllabamba

Huaracmachay Totora

Maizal

Collpapampa

Pampacahuana

Choquequirao Soray

Marampata

a mb ba Ao Río

Sta. Rosa Chiquisca Cocamasana Capuliyoc

Limatambo

Río Apu ríma c

Mollepata

Cachora Occoruro Saywite

Curahuasi

Tarawasi


Üppige Natur Peru beherbergt 84 der 104 bekannten Lebenszonen. Das Land verfügt über die größte Vielfalt an Fischen, Schme¢erlingen und Orchideen der Welt, die zweitgrößte Vielfalt an Vögeln und die dri¢größte an Säugetieren und Amphibien. Das Naturschutzgebiet Reserva Nacional de Paracas (Ica) an der Südküste ist der natürliche Lebensraum von Seelöwen und Hunderten von Vogelarten. Der peruanische Regenwald im Osten des Landes beherbergt 70% der auf unserem Planeten lebenden Arten.

Parque Nacional del Manu (Manu-Nationalpark)

In Madre de Dios, Cusco und Puno können sie einen bedeutenden Nationalpark sowie ein Naturschutzgebiet besuchen:

Der Park beherbergt einen rekordverdächtigen Reichtum an Vogelarten (über 1025 Arten, darunter die Harpyie und der Andenklippenvogel), Säugetieren (über 221 Arten) und Pflanzen (2.000 Arten, darunter Orchideen und über 45 Meter hohe Bäume).

Reserva Nacional de Tambopata (Naturschutzgebiet Tambopata)

Liegt im Becken des Río Manu (Cusco und Madre de Dios) und wurde 1987 von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt.

Liegt zwischen den Flüssen Tambopata und Heath (Puno und Madre de Dios). Gezählt wurden 632 Vogel-, 1.200 Schme¢erlings-, 169 Säugetier-, 205 Fisch-, 103 Amphibien- und 67 Reptilienarten.

Parque Nacional del Manu

Enrique Castro-Mendívil

Die Collpa de Guacamayos de Colorado ist weltweit die größte Steinformation ihrer Art. Für die Papageien und Si¢iche, die sich in Scharen an der großen Wand einfinden, stellt das Lehmmaterial dieser Salzlecke eine wertvolle Zusatzernährung dar.

Unterkunft in der Reserva Nacional de Tambopata

Enrique Castro-Mendívil

Eduardo Cayo

Seelöwen in der Reserva Nacional de Paracas


Reiseziele im Süden Touristische Karte

PERU

Wandern Sie auf den vor über 500 Jahren von den Inkas angelegten Siedlungen – ein echtes Abenteuer. Überfliegen Sie die Nasca-Linien un Weite der Wüste beeindrucken – ein unvergessliches Erlebnis. Unzählig Küste, im Regenwald und in den Hochebenen des südlichen Perus, Seen w wie Colca sind weltweit einzigartig und laden ein zu unvergesslichen die die meisten archäologischen, biologischen und kulturellen Schätze

Lima PAZIFISCHER OZEAN

1

ZIELE IM SÜDEN

Reserva Comunal Ashaninka

Parque Nacional del Manu (Cusco und Madre de Dios)

Reserva C Machigue

Eduardo Cayo

Parque Nacional Otishi

2

Vilcashuamán (Ayacucho)

Huanca avelica 3508 msnm

Choquequirao (Cusco)

2.746 msnm

2

Paracas

Gihan Tubbeh

406 msnm

ICA Pazifischer Ozean

Ch

Ocucaje Palpa Lucanas Puquio

NazcaLinien

Cahuachi

Río

Nasca

Reserva Nacional Pampas Galeras

ca Nas

Alex Bryce

Chauchilla

Lago Parinacochas

San Juan de Marcona Tambopata (Madre de Dios)

Vogelbeobachtungsroute

Legende

Wandern

Abenteuer

Touristieninformation und -services UNESCO Weltkulturerbe

Schiff Bus Bahn

Kanu Hauptstadt des Departamentos

33 h40h

Stadt Schutzgebiet

Flughafen / -platz Hafen

Grenze des Departamentos Panamericana

Flugzeug

Bus

Vogelbeobachtung Lima

Natur

VERKEHRSANBINDUNGEN

Puno

Naturschutzgebiet/ Nationalpark

Cusco

Flugzeug

Wanderroute

Ayacucho

Kultur

Anreise Anreisemöglichkeiten

50 km

Tacna

Was erwartet mich?

25

Arequipa

0 km

Gihan Tubbeh

5

APURÍMA

Ica

Laguna Huacachina

Valle del Colca (Arequipa)

S Naciona

21 h

25 h

30 h

11 h

31 h

7h

25h

6h

14 h

19 h

Cusco

22 h 30 min

4 h 30 min

Ayacucho

23h 5h 21h 30min 10 h 8h 23h

Tacna

Interoceánica

22h

6h

Interoceánica Befestigte Straße

14 h

Arequipa

7h

Nasca

Puno

Puerto Maldonado

Arequipa

4

Vilcashuamán

Reserva Nacional Paracas

Pa mp as

C

Andah

AYACUC CHO

Pisco

Río

Lima

3

Ayacuccho

Wari

ac

Carlos Sala

Pikimachay

ím ur Ap Río

HUANCA AVELICA A

Río Pis c o

2 h 45 min 1h 40 min 30 min 1h 15 min 35 min 1h 1h 50 min 130 hmin

30 min

T

Arequip


n Pfaden, vorbei an ihren Tempeln und nd lassen Sie sich aus der Höhe von der ge atemberaubende Landstriche an der wie der Titicaca und Täler und Schluchten Erlebnissen in einer der Regionen Perus, en des Landes beherbergen.

Chachapoya Lambayeque

Chavín

Chimú

Moche

Caral

Tiahuanaco und Wari 200 100 0 100 200 v. Chr. n. Chr.

400

600

400

800

1000

Parque Nacional del Manu

1

Comunal enga

Inca

Reiche des alten Peru

MADRE DE DIOS Río Urobamba

Puerto Maldonado o Pilar Olivares

139 msnm

Atalaya

Reserva Comunal Amarakaeri

Pilcopata

CU USCO

Choquequirao

3

Abanca A ay 2920 msnm

AC C

Qenqo

Cusco

3350 msnm

Tipón Urcos

Combapata Yanacona Raqchi

hallhuanca Santo Tomás

Lago Languilayo

Sicuani

AREQUIP PA

PU UNO N Ayavirí

Reserva paisajística Sub Cuenca del Cotahuasi

Azángaro Pucará

4

Juliaca

Valle del Colca Chivay Cabanaconde

Lago Salinas

Sillustani

o lca

Puno

Capachica Isla Amantaní Isla de los Uros Llachón Isla Taquile

Río C

Lago Titicaca Ilave Juli

Areq quipa MO OQUEGUA

Chiguata Omate

Moquegua

b 1410 msnm Tam Río

Puno

Cusco

Mollendo

55 min 55 min Cusco Ayacucho

Puno

Puerto Maldonado

Ilo

TAC CNA

Tacna

pa

Reserva Nacional Titicaca

Isla Suasi

3918 msnm Reserva Nacional Salinas y Aguada Blanca

2335 msnm

Ayacucho

Tacna

Parque Nacional Bahuaja-Sonene

Paucartambo

Pisac

Santuario Cachora al Ampay

Reserva Nacional Tambopata

Collpa de guacamayos

Ollantaytambo

órico M Santuario Histórico Moray Machu Picchu Calca Ur Chinchero ero Urubamba

huaylas

5

Pillahuata

Tacna

570 msnm

Zona Reservada Aymara-Lupaca

1200

1400


Renzo Giraldo

Fest zu Ehren der Stadtpatronin Virgen de la Candelaria

Fest- und

Veranstaltungskalender JAN Fest zu Ehren des Stadtpatrons St. Antonius Chincheros, Apurímac 16. Jauar FEB

Mariä Lichtmess Puno 1. Februarhälfte

MÄRZ Weinlesefest Ica 8. – 15. März Feier der Karwoche Ayacucho und Cusco (Datum variiert) MAI Fest zu Ehren der Jungfrau von Chapi Arequipa 1. Mai Fest der Kreuze Huancavelica 2. – 3. Mai JUN Fest zu Ehren des Inti Raymi, des SonnengoŒs der Inka Cusco 24. Juni

JUL Fest zu Ehren der Hl. Jungfrau von Paucartambo Cusco 15. und 16. Juli Blut-/Stierfest Catabambas, Apurímac 26. – 30. Juli AUG Tourismuswoche Apurímac Datum variiert SEP Fest zu Ehren der Jungfrau von Cocharcas Andahuaylas, Apurímac 6. – 10. September OKT Fest zu Ehren des Christus von Luren Ica, vom 1. Donnerstag bis zum 3. Montag im Oktober NOV Tag des ayacuchanischen Liedguts Huamanga, Ayacucho 6. November DEZ Weihnachtlicher Kunsthandwerksmarkt Cusco 24. Dezember


Gihan Tubbeh

Archäologisches Zentrum Choquequirao

AREQUIPA

PUNO

AYACUCHO

TACNA

Hauptplatz Portal de la Municipalidad 110 Tel./fax: (054) 22-3265 iperuarequipa@promperu.gob.pe

Hauptplatz Portal Municipal 45 (Municipalidad Huamanga) Tel./fax: (066) 31-8305 iperuayacucho@promperu.gob.pe

Hauptplatz Esquina Jr. Deustua con Jr. Lima Tel./fax: (051) 36-5088 iperupuno@promperu.gob.pe

Hauptplatz Av. San Martín 491 (Ex Palacio Municipal) Tel.: (052) 42-5514 iperutacna@promperu.gob.pe

CUSCO

Hauptplatz Portal de Harinas 177 Traveler Point del BCP Tel.: (084) 25-2974 iperucusco@promperu.gob.pe Machu Picchu Av. Pachacutec s/n of. 4 Tel.: (084) 21-1104 iperumachupicchu@promperu.gob.pe

Ica 406 m ü.d.M.

Arequipa 2 335 m ü.d.M.

Ayacucho 2 761 m ü.d.M.

Cusco 3 399 m ü.d.M. Machu Picchu 2 400 m ü.d.M.

Puno 3 827 m ü.d.M. Puerto Maldonado 183 m ü.d.M.


Gihan Tubbeh

Sikuri-Musiker und -Tänzer auf der Isla Taquile

peru.travel

Eine Veröffentlichung der Kommission zur Förderung der peruanischen Exporte und des Reiseverkehrs - PromPerú www.promperu.gob.pe

Reiseziele im suden  
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you