Issuu on Google+

Juni 2014

Das kostenlose Monatsmagazin für Schleswig-Holstein und Hamburg

Seekranke und Eisbären Als Schiffsarzt auf der MS Polarstern

Erfrischend anders Nordsee, Inseln, Watt und Meer

Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein feiert das

Jahre

zehnjährige Festival-Jubiläum mit mehr als einhundert Genießer-Angeboten für Feinschmecker und Naturliebhaber.


Anzeige

Anzeige

Teilnehmer für Praxistest gesucht! Wieder klar und deutlich in Gesellschaft verstehen.

Vitakustik Hörgeräte sucht vom 26.05. – 20.6. Praxistester für die neuen Im-Ohr-Hörsysteme. Viele Menschen können in bestimmten Situationen Sprache zwar hören, aber nicht mehr präzise verstehen. Vor allem bei ungünstiger Geräuschkulisse wie Musik, Stimmengewirr und Verkehrslärm oder auch beim Fernsehen wird das Sprachverstehen erheblich erschwert.

Der kostenlose und unverbindliche Praxistest Gute Nachrichten für alle, die schon immer mal ein nahezu unsichtbares Hörsystem ausprobieren wollten.

Das Im-Ohr-Hörsystem sitzt tief im Gehörgang und ist so nahezu unsichtbar.

Häufig liegt die Ursache an räte werden direkt im Ohr einer unbemerkten Verän- getragen und sind dadurch derung des Hörvermögens. nahezu unsichtbar. Das ErMenschen, die besonders gebnis: Niemand kann sedas Verstehen von Sprache hen, wie gut man hört. Durch den Sitz als anstrengend Mit den im Gehörgang empfinden, haben unauffälligen wird die natürlioft Höreinbußen bei den hohen Tö- Im-Ohr-Hörsystemen che Ohranatomie genutzt und ein kann niemand nen. Da du r ch ganz natürliches werden ähnlich sehen, wie gut Hörerlebnis unklingende Wörter Sie hören. terst ützt. Der leicht verwechselt. Kurz: Sie hören zwar Schall wird im Gehörgang noch gut, verstehen jedoch aufgenommen und dann im schlecht. Was können Be- Hörsystem optimiert: Untroffene tun, wenn die Ver- wichtige Geräusche werden stehleistung nachlässt, das reduziert, wichtige GeräuZuhören anstrengt und sich sche verstärkt. Missverständnisse häufen? Die moderne Hörtechnolo- Die neue Form gie bietet hier zahlreiche des Hörens Lösungen – für jedes Hör- Die neuen Im-Ohr-Hörsysteme des Herstellers Audio bedürfnis die passende. Service werden individuell für Ihr Ohr konfiguriert und Besser hören und das sorgen so für perfekten Sitz. nahezu unsichtbar Die meisten Menschen wün- Durch die ausgeklügelte schen sich eine bessere Ver- Technik werden Störgeräustehleistung, aber ein unauf- sche erkannt und automafälliges Hörgerät. Hier sind tisch unterdrückt. Und dank Im-Ohr-Hörsysteme die op- der speziellen Beschichtung timale Lösung. Die Minige- sind die Hörsysteme beson-

Melden Sie sich am besten gleich telefonisch für den kostenlosen Praxistest an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf:

ders leicht zu reinigen. Optimaler Tragekomfort ermöglicht Ihnen wieder unbeschwertes Hören.

Vitakustik Hörgeräte in Hamburg sucht zusammen mit dem deutschen Hersteller Audio Service Teilnehmer für einen kostenlosen und unverbindlichen Praxistest. Im Rahmen des Tests wird erforscht, wie die Sprachverständlichkeit in verschiedenen Situationen und der Tragekomfort mit den neuen Im-Ohr-Hörsystemen empfunden wird.

Und das Beste: Niemand kann die Geräte sehen!

Wie kann ich teilnehmen? Vereinbaren Sie gleich einen persönlichen ➊ Beratungstermin. einer ausführlichen Höranalyse, ➋ Nach erhalten Sie ein individuell für Sie eingestelltes Hörsystem und Sie testen das Gerät 14 Tage völlig kostenfrei.

➌ Nach dem Test füllen Sie gemeinsam mit Ihrem

Josefine Rhode Filialleiterin und Hörgeräte-Akustikmeisterin lädt Sie zum Praxistest ein.

Akustiker einen kurzen Fragebogen zum Tragekomfort und Klangerlebnis des Hörsystems aus.

Die Vorteile von Im-Ohr-Hörsystemen ● Nahezu unsichtbar

● Hoher Tragekomfort

● Optimales Sprachverstehen

● Sehr leicht in der Handhabung

● Natürlicher Klang durch Nutzung der Schallverstärkung der Ohrmuschel

● Pflegeleicht durch spezielle Beschichtung

● Vollautomatische Situationseinstellung

● Ideal für Brillenträger, Brillenbügel und Hörsystem kommen nicht in Berührung

Vitakustik Hörgeräte Eckhofplatz 1 / Lurup-Center 22547 Hamburg Tel.: 040.84 05 03 52

Vitakustik Hörgeräte Blankeneser Bahnhofstraße 6 22587 Hamburg/Blankenese Tel: 040.28 66 89 95 www.vitakustik.de


Editorial

EIN DUETT IN PERFEKTION

FRANzÖSISCHE

DUFTROSE UND LAVENDEL zAUBERHAFTER FLAIR IM zEICHEN DES DUFTES

Liebe Leserin, lieber Leser, jetzt ist sie da: die schönste Jahreszeit im schönsten Bundesland der Welt. Frühsommer – blühend, grün und frisch. Erfrischend sind vor allem unsere Küsten. Dort ist alles bereit für den Ansturm der Urlauber und Tagesgäste. Und wir haben eigentlich nur die Qual der Wahl, welches Lieblingsplätzchen wir ansteuern sollen, in welchem Hafen wir unser Fischbrötchen essen, an welchem Meer wir unseren Kaffee trinken und an welchem Strand wir den Sonnenuntergang erleben wollen. Nicht, dass es im Landesinneren nicht auch schön wäre, aber im Juni laden wir Sie ein, mit uns die Nordseeküste und ihre Inseln und Halligen zu erforschen.

la rose parfumée

française

Seekranke und Einbären Da wir gerade beim Erforschen sind, stellen wir Ihnen den Neumünsteraner Arzt Norbert Spilok vor, der als Schiffsarzt auf dem Forschungsschiff „Polarstern“ den Nord- und den Südpol bereist. Warum er in der Arktis Bierleitungen reinigt und schon vor Neptun niederkniete, und was er so treibt zwischen Seekranken und Eisbären verriet er der Journalistin Nadine Sorgenfrei. Ganz schön wild Zwischen Galloways und Auerochsen dagegen fühlt sich unser Food-Autor Jens Mecklenburg sehr wohl. Vor allem, wenn die Tierchen schön artgerecht auf „wilden Weiden“ aufgewachsen sind und am Ende aufs Zarteste gegart zwischen heimischem Gemüse und alten Kartoffelsorten manierlich auf einem Teller angerichtet sind. Solche „Naturschutzteller“ zaubern die teilnehmenden Köche und Gastronomen des Natur-Genuss-Festivals in zahllosen Varianten. Diese sinnvolle Verbindung zwischen nachhaltigem Naturschutz und kulinarischem Genuss wird heuer zehn Jahre alt und die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein feiert dieses Jubiläum mit rund 80 Veranstaltungen im ganzen Land. Da ist der Bär los Beim Thema Veranstaltungen ist der Juni kaum zu schlagen. Mit einem Monsterpaket von über 2.000 Veranstaltungen und Besucherzahlen um die drei Millionen liegt die Kieler Woche zweifellos ganz weit vorne. Da fallen die Holstenköste, die Aalregatta und weitere Hafenfeste deutlich überschaubarer aus. Was aber kein Nachteil sein muss, denn auch diese Ereignisse haben ihren Reiz – und ihre Fans

DIE ROSENNEUHEIT 2014 BETÖRENDE DÜFTE FANTASTISCHE FARBWELT SEHR BESONDERE SORTEN ! + LAVENDEL IN JEDER FORM ALS BEGLEITSTAUDE ... UND ALLES, WAS IHR ROSENHERz BEGEHRT ! DIE ROSENSAISON HAT BEGONNEN ! WIR FREUEN UNS AUF SIE

Ich wünsche Ihnen einen erfrischenden Sommeranfang

06|2014 l e b e n s a r t

3


Inhalt

Juni 2014

Frische Seeluft, Titelthema

malerische Fischerdörfer und dazu ein bisschen Shoppen und Schlemmen. Baden und entspannen an weißen Sandstränden, Naturstränden oder an bewachten Buchten: Kaum eine Region ist jetzt so schön wie die Nordseeküste

ab Seite 12

Editorial . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

3

Seite 22

Titelthema: Nordseeperlen Erfrischend anders . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

12

Insel und Halligen mit Charme . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

14

Kleine Insel – große Freiheit: Amrum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

16

Heimliche Hochzeit auf Sylt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

18

Ausflüge & Reisen Für Gourmets und Genießer: Südfünen . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

38

Hamburg erleben . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

44

Erstaunlich viel Entdecken in Dithmarschen . . . . . . . . . . . . . .

48

Erholung an der Unterelbe und im Auenland . . . . . . . . . . . . . .

70

Matjes, Musik & mehr in Glückstadt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

74

Die Welt feiert in Wedel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

80

Seite 24

Menschen aus Schleswig-Holstein Norbert Spilok: Schiffsarzt auf der Polarstern . . . . . . . . . . . . .

22

Freizeit & Kultur Das ist los im Juni . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

6

Holstenköste und Kieler Woche . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

10

Ausstellungen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

51

Termine . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

54

Gute Unterhaltung: Unsere Veranstaltungstipps . . . . . . . . . .

64

SHMF: Mit Picknickkorb und Musik . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

66

4

l e b e n s a r t 06|2014

Seite 43


LAMINAT • PARKETT • DESIGNPLANKEN Fix & fertig verlegt inklusive spachteln!

Vinyl-Designbelag

fertig verlegt inkl. spachteln ! * Für komplette Wohnbereiche.

nur

39,95€/m €/m

22

Der kulinarische Norden Kulinarisches Thema: So schmeckt Nachhaltigkeit . . . . . . . . .

24

Aufgetischt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

26

Landliebe in der Stadt: Landhaus Flottbek . . . . . . . . . . . . . . . . .

29

Natur, Sonnenschein & Gastlichkeit . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

30

Brasilianisch feiern . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

34

Produzent des Monats: Rolf Stoltenberg . . . . . . . . . . . . . . . . . .

35

Beglückende Kuchenträume: Parkhotel Rosarium . . . . . . . . . .

36

Kaffeetanten unterwegs im Nostalgie Café Viktoria Luise . .

41

Landwirtschaft zum Anfassen: Tag des offenen Hofes . . . . . .

43

*Spachteln bis 2 mm, Wohnbereiche ab 60qm.

www.laminat-parkett-haus.de

Thesdorfer Weg 4 • PINNEBERG • Tel. 5 16 91 34 Gärtnerstr. 130 • WOHNMEILE HALSTENBEK • Tel. 8 59 16 78

Kolumnen Fru Jürs vertellt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

40

Opitz Spitzen . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

42

Meenos Wetterwelt . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

130

Gesund, fit & schön Modisch unter freiem Himmel . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

90

Der Seat Ibiza wird 30! . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

98

WOHNBERATUNG ANGEBOTE · GROSSE STOFFAUSWAHL HANDWERKLICHE KOMPETENZ

Qigong im Park . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . S .100

Mein Haus, mein Garten Schwimmteiche und Naturpools . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

108

Wohnen wie in Skandinavien . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

116

Tierisches . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

128

Rubriken Impressum . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

130

Titel: Das Natur-Genuss-Festival der Stiftung Naturschutz feiert sein 10jähriges Jubiläum . Von Juli bis Oktober dreht sich in vielen gastronomischen Betrieben wieder alles um die Gaumenfreuden rund um das Fleisch von Hochlandrind, Galloway und Auerochse (mehr dazu auf Seite 28) . www .stiftungsland .de

HOUSE OF JAB ANSTOETZ im Alsterhaus Hamburg Jungfernstieg 16-20 · 20354 Hamburg · Tel. 040 / 35 71 64 20 SCHRÖDER & Sohn OHG Raumgestaltung Hauptstraße 76 · 25462 Rellingen · Tel. 0 41 01 / 54 41-0 www.schroeder-raumgestaltung.de

06|2014 l e b e n s a r t

5


Das ist los im Juni

von Anne-Kristin Bergan und Nadine Sorgenfrei Natürlich fiebert ganz Norddeutschland im Juni der Kieler Woche entgegen. Aber: Bis dahin sind es ja noch ein paar Tage. Und diesen wunderschönen Monat sollte man nicht nur Zuhause verstreichen lassen. Wo man sich in den kommenden Wochen am besten amüsiert, am leckersten isst und am meisten zu sehen bekommt, haben wir in den Ausflugstipps für Sie zusammengefasst:

Alles Käse

Ein Höhepunkt für Genießer: Das Freilichtmuseum und Slow Food Hamburg präsentieren gemeinsam den Käsemarkt und zeigen die Vielfalt der norddeutschen Käsekultur. Handgefer-

tigte Spezialitäten aus Büffel-, Kuh-, Schafs- und Ziegenmilch, dazu gibt es auch Schinken und Wurst, Kräuter, Gewürze und Chutneys. Auf dem Slow Market finden Sie zahlreiche Aussteller, die sich den Kriterien von Slow Food verpflichtet haben. Mehr Infos gibt Slow Food Hamburg vor Ort. Es gibt Vorträge, geführte Verkostungen und einen Sinnesparcours. Wer mag, darf Kuhmarionetten basteln, Butter herstellen oder melken (Eintritt: 9,- Euro). n 1.6. 10-18 Uhr, Rosengarten-Ehestorf, Freilichtmuseum Kiekeberg, Tel. 0 40 / 7 90 17 60, www.kiekeberg-museum.de

Köstenzeit

Vier Tage voller Programm feiert die Stadt Neumünster die Holstenköste vom 12. bis 15. Juni. Hier ist für jeden etwas dabei: der Jahrmarkt mit Schlemmermeile und Riesenrad, Bühnen mit Musik und Darbietungen, Holstenköstenlauf für groß und klein, eine Kindermeile im Park am Samstag und Flohmarkt, Open-Air-Gottesdienst und Oldtimer-Rallye am Sonntag. Detaillierte Infos gibt es im Internet. Käsemarkt in Ehestorf

6

1. Juni

l e b e n s a r t 06|2014

n 12.-15.6., Do 16-23 Uhr, Fr 12-1 Uhr, Sa 10-1 Uhr, So 8-20 Uhr, Neumünster-Innenstadt, www.koeste.de


Kunsthandwerk in Süderschmedeby

7. - 9. Juni

Hauptstraße 34 . 25489 Haseldorf/Holstein . Telefon: 04129 / 230 Öffnungszeiten: Dienstag-Freitag 10.00 - 18.00 Uhr Samstag von 10.00 - 16.00 Uhr. Montag geschlossen. www.Landhaus-Holst.de

Kunsthandwerkermarkt in Süderschmedeby

Ein Markt der besonderen Klasse findet Pfingsten rund um die Galerie Hansen statt. Kunsthandwerker aus dem gesamten Bundesgebiet sowie aus Dänemark und Frankreich treffen sich in Süderschmedeby und präsentieren einen umfassenden Überblick über professionelles Kunsthandwerk. Hier gibt es hochwertige Arbeiten: Kleidung, Schmuck, Keramik, Bilder, Hüte, Körbe, Spielzeug, ausgefallene Gartenobjekte und vieles mehr, von Knöpfen bis zu Kaleidoskopen oder Klangskulpturen. Kinder können u.a. Korbflechten, Weben, Filzen sowie Holz- und Papierarbeiten ausprobieren oder sich vom Wikinger Puppentheater durch Geschichten in die Welt der nordischen Mythologie entführen lassen. Am Pfingstsonntag um 9.30 Uhr findet in der Pfingstscheune ein Gottesdienst und um 11 Uhr im Kinderzelt ein Kindergottesdienst statt. (Eintritt frei) n 7.-9.6., 10-18 Uhr, Westerfeld 4, Süderschmedeby, Tel. 0 46 38 / 21 03 90, www.galerie-hansen.com

Siegertypen geSucht Herzliche Einladung zu unserer 1st Nordic Golf Trophy am 09.08.2014 im Golfclub „Peiner Hof“, Prisdorf.

Pfingstochse in Elmshorn

Der traditionelle Pfingstochse vom Spieß steht am Pfingstsonntag wieder im Mittelpunkt des großen Festes rund um die Elmshorner Dittchenbühne. Von 10 bis 16 Uhr werden an der Hermann-Sudermann-Allee 50 viele kulinarische und kulturelle Highlights sowie ein großer Flohmarkt geboten. Angeschnitten wird der Ochse um 11 Uhr vom Elmshorner Bürgermeister Volker Hatje. n 7.6., 19 Uhr Anfeuern des Ochsen, 8.6., 10-16 Uhr, Dittchenbühne Elmshorn, www.dittchenbuehne.de

Skulpturen in Barmstedt

• Frühstück, 9-Loch-Verpflegung, Abendveranstaltung mit Essen und Trinken, Preisverleihung • 1. Brutto, 3 Nettoklassen, Longest Drive, Nearest to the Pin für Damen und Herren • Attraktive Preise • Startgeld 80,- Euro

Jetzt lden. anme

Pfingsten verwandelt sich die idyllische Schlossinsel im Rantzauer See wieder in eine inspirierende Freiluftausstellung mit einem breiten Spektrum von Marmor- und Steinarbeiten, Metallplastiken, Holzskulpturen, Glas, Keramik und vielem mehr. Das musikalische Programm findet auf der Außenbühne statt. n 7.-9.6., Sa 13-18 Uhr, So + Mo 10-18 Uhr, Barmstedt, Schlossinsel, Tel. 0 41 23 / 6 81 17

www.noah-haus.de/golfturnier 06|2014 l e b e n s a r t

7


Das ist los im Juni Mit der Kutsche unterwegs

Wer Neumünster einmal auf ganz andere Weise erleben möchte, der sollte dies mit Pferd und Wagen tun: Im schönen Zweispänner und einer rundherum schließbaren Kutsche von Sven Voigt können bis zu zwölf Gäste bei jedem Wetter dieses Erlebnis genießen. Jede Tour wird durch einen Stadtführer begleitet, der interessante Informationen zu Geschichte und

Architektur der Innenstadt erläutert. Die Kutschfahrten werden bis September an jedem zweiten Sonntag im Monat jeweils um 13 Uhr, 14.30 Uhr und 16 Uhr angeboten und dauern rund 60 Minuten. Am 13. Juli gibt es eine Sonderkutschfahrt: „Mit 2 PS durch den Stadtwald“. n 8.6., Tickets (25,- Euro + VVK): Tourist-Information am Großflecken, Neumünster, Tel. 0 43 21 / 4 32 80

Fleißig wie die Bienen

8. + 9. Juni

Honigbienen in Eekholt

Der Wildpark Eekholt mit seinen heimischen Wildtieren, der schönen Natur mit der glitzernden Osterau, ist ein Ausflugsziel für die ganze Familie. Am 8. und 9. Juni stehen die fleißigen Honigbienen im Mittelpunkt der Sonderveranstaltung, die im Bienenhaus des Wildparks gezeigt wird. Die Besucher erhalten Einblick in die Lebensweise dieser unermüdlichen, aktiven Nektarsammler. Unter Anleitung können die Besucher mithelfen, den süßen Honig aus den Waben zu schleudern.

wusste englische Tradition fort: Man trifft sich zum Ausspannen beim Wochenende auf dem Lande. Verschiedene Clubs (von Treckern bis zu US-Cars) melden sich jedes Jahr an. Hier wird gefachsimpelt, gestöbert und das eine oder andere Schnäppchen auf dem Antik- und Trödelmarkt gejagt! Zur Eigenmarke „Traventhaler Hengst“ aus der Landbrauerei gibt es den „Traventhaler Lümmel“, die Wurst zum Hengstbier und die berühmte Erbsensuppe. (Erw. 4,- Euro, Kinder frei, für die Oldtimer wird keine Anmeldegebühr erhoben) n 8. + 9.6., 9-18 Uhr, Landgestüt Traventhal (4 km von Bad Segeberg), www.beiersdorfwerbeagentur.de

Sylt-Flair in Schenefeld

bis zum 7. Juni

n 8. + 9.6., Wildpark Eekholt, Großenaspe, Tel. 0 43 27 / 9 92 30, www.wildpark-eekholt.de Sylt-Woche in Schenefeld

Edle Rösser treffen edle Karossen

Das Traventhaler Oldtimertreffen mit Teil- und Antikmarkt findet vom 8. bis 9. Juni. Bunt gemischt steht dann die ganze Oldtimerpalette auf dem großen Reitplatz und im Innenhof des Gestütes. Das Treffen auf dem Landgestüt setzt die stilbe-

Bis 7. Juni weht ein besonderes Lebensgefühl von der Nordseeküste bis nach Schenefeld. In dieser Zeit veranstaltet das Stadtzentrum Schenefeld seine „SyltWoche“ mit Sylter Chic und maritimen Geschenkartikeln, weißem Sand und Strandkörben, vielen wissenswerten Informationen, Spaß und Genuss. n bis 7.6., Schenefeld

15. bis 20. Juni 2014

Pfingstmontag ist Mühlentag

ark t, Trachtentanz, Rosenm offene Inselgärten ... Kur- und Tourismusservice Tourism rismusserv ismusse usservice rvice vice i Pellworm Pell P ll or ll Wir sind gern für Sie da: Tel. 04844/189-40

www.pellworm.de

Fährzeiten: www.faehre-pellworm.de ehre-pellworm.de Starke Partner!

8

l e b e n s a r t 06|2014

8. + 9. Juni

Oldtimer in Traventhal

In ganz Deutschland wird am 9.6. der Mühlentag gefeiert. Der Verein Götzberger Windmühle lädt am Pfingsmontag von 11-18 Uhr ein und hofft auf etwas Wind, damit sich die Flügel drehen und Backschrot mahlen können. Außerdem gibt es eine Ausstellung alter Werkzeuge und Ölgemälde, selbstverständlich kann


die Mühle besichtigt werden. Unter dem Motto „Schwarzbrot – das Brot der Deutschen – alles nur gefärbt?“ werden vor Ort Brote gebacken. Zwar gibt es Kaffee, Kuchen und einen Grill, auf Verkaufsbuden und Musik verzichtet der Verein, um den Besuchern ein paar Stunden ohne Kommerz, dafür mit Ruhe und Gemütlichkeit zu bieten. n 9.6., 11 Uhr, Götzberg

Hafenfest Wedel

Vom 13. bis zum 15. Juni wird an der Elbe rund um den Schulauer Hafen wieder fröhlich gefeiert. Los geht es am Freitag ab 18 Uhr, die offizielle Eröffnung durch Bürgermeister Niels Schmidt und Stadtpräsidentin Renate Palm erfolgt dieses Jahr aber erst um 21 Uhr auf der großen Stadtsparkasse WedelBühne am Hafen. Weil das Hafenfest ein Fest für die ganze Familie sein soll, kommen auch die Angebote für Kinder nicht zu kurz. Und wer das Hafenfest aus einer anderen Perspektive erleben möchte, der geht an Bord des 110 Jahre alten Dampf-

13. - 15. Juni

12.–15. Juni

Holstenköste

Neumünsters großes Stadtfest Familienprogramm Köstenlauf Oldtimer-Rallye

Live-Musik Flohmarkt Junge Bühne

WWW.KOESTE.DE /HOLSTENKOESTE

schleppers Woltman. Vom Willkomm Höft aus bietet die Crew des Museumsschiffes an allen drei Tagen kurze Rundfahrten an. Das genaue Programm findet man im Internet. Hafenfest in Wedel

www.meister-und-meister.de garten@meister-und-meister.de Kanzleistraße 5a 22609 hamburg 040 // 822 61 55

n 13.-15.6., Wedel, www.wedel.de

für jeden da s richtige i m h a r m o n i s c h e n M i te i n a n d e r vo n stauden, gehölzen und dekorationen sind gärten ein Wohn- & erlebnisreich zugleich . ein apfelbaum, ein kleiner teich, ein duftendes Blütenmeer – jeder hat seine eigenen Vorstellungen.

Individuelle Gestaltung Ideen lassen sich umsetzen! Wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Gemeinsam planen wir Ihren persönlichen Garten, ob Sie nur geringfügige Veränderungen vornehmen oder ganz neu beginnen wollen.

06|2014 l e b e n s a r t

9


Das ist los im Juni Rosentage auf Pellworm

15. - 20. Juni

und einem Umzug erwartet die Besucher ein buntes Markttreiben mit vielen schönen Verkaufsständen. Die spezielle Radtour „Inselgärten entdecken“ führt vorbei an blühenden Gärten und gewährt einen Blick über den Zaun. n 15.-20.6., Kur- und Tourismusservice Pellworm, Tel. 0 48 44 / 1 89 40, www.pellworm.de

Dressurturnier auf dem Batz

Pellwormer Rosentage

Wenn im Frühsommer unzählige Rosen in den Gärten Pellworms erblühen, rüstet sich die Insel zu den „Pellwormer Rosentagen“. Vom 15. bis 20. Juni öffnen Gartenliebhaber den ganzen Tag die Gartenpforte und zeigen unentgeltlich die Besonderheiten eines jeden Gartens. Die „Pellwormer Rosentage“ und der Rosenmarkt werden am 15. Juni mit einem großen Aufgebot an Trachtentanzgruppen eröffnet. Neben den Tänzen

Vom 20. bis 22. Juni veranstaltet der Reit- und Fahrverein Hanerau-Hademarschen und Umgebung e.V. zum zweiten Mal ein separates Dressurturnier, das geprägt sein wird durch besonders schöne Bilder der Reiter und Pferde und noch hochkarätigerem Sport in Dressurprüfungen der Klasse „M“ und „S“ mit Dressur-Kür (Reiten zu Musik). n 20.-22.6., Thaden, Tel. 0 48 72 / 10 98

Leinen los zur Kieler Woche

21. - 29. Juni

Home & Garden im Park

Vom 26. bis 29. Juni zeigt sich in der weißen Pagodenstadt im stilvollen Rahmen des Derby-Parks Klein Flottbek wieder alles, was Rang und Namen hat. In diesem Jahr präsentiert sich die Garten und Lifestyleausstellung Home & Garden jünger, frischer und urbaner denn je: Junge Designer, kreative Floristen und neue Gartenideen sind ebenso vertreten wie historische Duftrosen, seltene Stauden, Schmuck und Mode, edle Tropfen oder kulinarische Leckereien und vieles mehr. (Erw. 14,- Euro, bis 17 J. frei) n 26.-29.6., 10-19 Uhr, Hamburger Derby-Park, www.homeandgarden-net.de

Auf sie freuen sich jedes Jahr ganz viele feierfreudige und musiksowie segelbegeisterte Menschen: die Kieler Woche, dem Fest der Feste in Nordeuropa. Auch 2014 wird es wieder eine unvergleichliche Party geben, die mit über 2.000 Veranstaltungen aus den Bereichen Sport, Kultur, Musik, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft neun Tage lang für eine erlebnisreiche Vielfalt in der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt sorgen wird. n 21.-29.6., Kiel

Rosen und Pflanzen

Wir verlosen 10 x 2 Eintrittskarten Schicken Sie uns einfach eine Email oder Postkarten mit dem Stichwort Home & Garden an Verlagskontor S-H, Marienstr . 3, 24534 Neumünster, gewinnen@verlagskontor-sh .de

10 l e b e n s a r t 06|2014

Im Rosengarten Pinneberg entdecken Besucher duftende Rosensorten, Begleitgehölze und Stauden, Kräuter und bezaubernde Accessoires, die den eigenen Garten zum kleinen Paradies werden lassen. Während des Rosen- und Pflanzenmarktes am 28. Juni genießt man außerdem ein bunt beschwingtes Rahmenprogramm und bekommt Tipps für Rosenpflanzen und die Rosenpflege. n 28.6., 10-17 Uhr, Rosengarten Pinneberg, Fahltsweide, www. Rosengarten-pinneberg.de


WIR SETZEN SIE AN DIE LUFT!

GROSSE AUSWAHL AN STRANDKÖRBEN AUF 450 QM AUSSTELLUNGS FLÄCHE!

Ein bißchen Landhaus-Flair, ein Touch französischer Charme, dazu eine Prise Romantik und ein moderner Farben-Mix – fertig ist der einzigartige Einrichtungsstil. In der Scheune Glismann in Barmstedt erwartet Sie eine exklusive Auswahl an Qualitäts-Strandkörben, hochwerti-

Gestalten Sie Ihren Strandkorb selbst: Die Polster sind beliebig auswechselbar!

gen Outdoor-Möbeln für Terasse

Teak-Kfüerrzeden: nPGerarfetkten!

ÖFFNUNGSZEITEN Mo - Fr 10.00 bis 18.30 Uhr Sa 9.00 bis 13.00 Uhr und Garten und besondere Wohnaccessoires mit denen man tolle Akzente setzen kann. Ob elegant, rustikal oder farbenfroh - freuen Sie sich auf eine Ausstellung mit vielen Einrichtungsideen.

Kleine Gärtnerstraße 18 • 25355 Barmstedt • Tel.: 04123 - 90 50- 44


Perlen

12 l e b e n s a r t 06|2014


Erfrischend anders Barfuß über den Meeresgrund laufen, im Hafen zusammen mit den Möwen auf die Krabbenkutter warten, mit Rückenwind über grüne Deiche radeln oder die Heilkraft des Meeres bei einer ThalassoBehandlung genießen – ein paar Stunden oder Tage an der nordsee* Schleswig-Holstein ist Erholung pur mit erfrischend neuen Perspektiven.

D

ie Küste von List auf Sylt bis zur Elbmündung ist ein Urlaubs- und Ausflugsziel für Genießer. Hoch oben im Norden warten einzigartige Naturerlebnisse, kulturelle Highlights und kulinarische Entdeckungen. Natur-Liebhaber erkunden hier eine Landschaft, die in einer Liga mit dem Australischen Great Barrier Reef und dem Grand Canyon in den USA spielt: Das Wattenmeer wurde im Juni 2009 als erste deutsche Naturlandschaft von der UNESCO zum Weltnaturerbe ernannt.

Watt noch? Das Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein unvergessliches Erlebnis. Wenn sich die Nordsee alle zwölf Stunden zur Ebbe zurückzieht, können die Besucher mit qualifizierten Wattführern über den Meeresboden wandern. Wo nur wenige Stunden zuvor das Nordseewasser meterhoch rauschte, breitet sich nun auf einer schlickigen Fläche die einzigartige Welt der Meeresbewohner aus. Der Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer ist mit 4.410 Quadratkilometern der größte zwischen Sizilien und dem Nordkap. Rund 10.000 Tier- und Pflanzenarten haben hier ihren Lebensraum, hinzu kommen jedes Jahr 10 bis 12

Schleswig-Holsteins Nordseeküste entdecken

Millionen Zugvögel auf ihrer Durchreise von Sibirien, Skandinavien oder Kanada zu ihren Überwinterungsplätzen. Aus gebührender Entfernung können sogar Seehunde beobachtet werden, die sich auf einer Sandbank sonnen.

Abhängen Wer einfach relaxen will, lässt das Forschen sein – und den Gedanken freien Lauf. Wenn die Sonne den Dünensand kuschelig warm werden lässt und keine Wolke am Himmel hängt, braucht es nicht viel mehr, um abschalten zu können und den inneren Akku aufzuladen – auf Amrums berühmten Kniepsand, auf dem 12 Kilometer langen Strand von St. Peter-Ording, an Büsums

Grünstrand oder einem der vielen weiteren nordsee*-Strände. Den ganz persönlichen Traumstrand findet man auf www.nordsee-strandfinder.de.

Inselleben Nordseeküste pur erlebt man beim Halligen- und Inselhüpfen. Ob für einen Tag oder länger, fast allein mit Wind, Weite und Wellenrauschen oder in den gemütlichen Hafenstädten dem Treiben zusehen, wer sich nicht entscheiden kann oder mehr sehen und erleben möchte, kann individuell oder organisiert von Insel zu Hallig und wieder zur Insel reisen. Der Weg ist das Ziel, denn schon die Schifffahrt durch das UNESCO Weltnaturerbe Wattenmeer ist ein Erlebnis. 06|2014 l e b e n s a r t

13


Perlen Jede der Inseln und Halligen hat ihren eigenen Charme.

Sylt,

www.sylt.de

das bedeutet Vielfalt auf engstem Raum. Ein kleiner Streifen Natur in der ständigen Auseinandersetzung mit den Elementen Wind, Wasser und Gezeiten. Sie ist die größte Nordseeinsel mit einer ungewöhnlichen Form und vielen Gesichtern: im Westen teilen sich an Sandstränden Meeresrauschen und Musik den Sound. Im Osten gibt es das Kontrastprogramm: Reetgedeckte Friesenhäuser ducken sich zwischen den Dünen in die Heide-Täler mit Blick auf den zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannten Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer.

Föhr,

die zweitgrößte Insel der Nordsee liegt windgeschützt hinter den Inseln Sylt und Amrum. „Friesische Karibik“, „schöne Föhrien“, „sehr verföhrerisch“ – die Föhrer spielen gern mit ihrem Namen und preisen ihr Eiland in der Nordsee selbstbewusst an. Zu Recht wie Besucher schnell feststellen, denn weiße Sandstrände, malerische Inseldörfer, viel grünes Marschenland und das auch noch inmitten des Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer bieten eine prächtige Kulisse und eine abwechslungsreiche Naturlandschaft.

www.foehr.de

Amrum www.amrum.de

14 l e b e n s a r t 06|2014

hat einen der größten Sandstrände Europas. Der Kniepsand ist 15 Kilometer lang und fast zwei Kilometer breit. Mit seiner einzigartigen Dünenlandschaft ist er ein riesiges Naturschutzgebiet. Das Auto kann man eigentlich gleich stehen lassen, denn die Insel ist sehr gut per Fahrrad und dem gut ausgebauten Bus-Netz zu erschließen. Radfahrer und Wanderer finden hier die schönsten Touren durch die idyllischen Dörfer. Eine besondere Augenweide ist der Ort Nebel mit seinen malerischen Reetdachhäusern und prächtigen Bauerngärten.


Pellworm

ist die grünste Nordseeinsel. Viel Deich mit vielen Schafen, viele Wiesen und Ackerland. Spannend für alle sind die Geschichten um das sagenumwobene Rungholt – auch das friesische Atlantis genannt. Einst gehörte der reiche Ort zur ehemaligen Insel Strand, aus der Pellworm entstanden ist. Eine gewaltige Sturmflut riss Rungholt und weitere sieben Orte in die Tiefe. Noch heute finden sich Spuren der Ansiedlung im Watt. Ganz Pellworm ist auf Spurensuche, wenn an das Drama bei den jährlich stattfindenden „Rungholt-Tagen“ erinnert wird.

www.pellworm.de

Die Halligen

Kleine Flecken Land, stetig im Kampf mit den Naturelementen, mitten in der brausenden Nordsee, sind die zehn weltweit einzigartigen Halligen in der schleswig-holsteinischen Nordsee etwas ganz Besonderes. Weniger als 400 Bewohner leben auf den Halligen Gröde, Hooge, Nordstrandischmoor, Oland und Langeneß. Aber ein Vielfaches an Touristen kommt jährlich, um das faszinierende Leben auf den Halligen kennenzulernen. Hier ist der Bürgermeister auch mal Postbote, Kaufmann, Tischler und Fischer in einer Person.

www.halligen.de

06|2014 l e b e n s a r t

15


Perlen

Amrum

kleine Insel, große Freiheit Text u. Fotos Kai Quedens So weit so gut: Wer erstmals den Blick über den unendlich weiten Badestrand, den berühmt-berüchtigten „Kniepsand“, schweifen lässt, kommt aus dem Staunen nicht mehr raus.

I

Amrum aus der Vogelperspektive

Endlos, fein und weiß: der Strand von Nebel

n der Länge zehn, an der breitesten Stelle fast anderthalb Kilometer lang, bietet der „Kniep“ einen unerschöpflichen Freiheitsraum. Und dort, wo sich früher Strandpiraten rumtrieben, treiben sich heute Badegäste rum – wenn man sie denn zu sehen bekommt, denn hier kann man sich schnell im Sande verlaufen und ist ganz für sich allein. Am besten lässt man sich einfach in den feinen Sand fallen und schon verflüchtigt sich der Alltagsstress in der frischen NordseeBrise. Total entspannt

Farbpunkte in dieser leuchtenden Leere setzen Strandkörbe, die übern Strand verstreut einen Logenplatz mit Meeresblick bieten. Schön faul rumliegen und Möwen gucken, das Rauschen der Brandung genießen, sonnenbaden und baden. Völlig entspannt. Das Ganze kann man sich auch von oben anschauen: Amrums Leuchtturm ist der höchste, begehbare

an der Nordseeküste: 63 m über den Meeresspiegel und rot-weiß gestreift, wie es sich gehört. Öder Sandhaufen?

Der Name Amrum leitet sich übrigens von dem friesischen „Oomram“ ab. Dies wiederum bedeutet nichts anderes als: „öder Sandhaufen“. Aber dieser Begriff kann nur aus einer Zeit stammen, als die Insulaner noch den Möwen die Eier wegnahmen, um diese zu verspeisen. Denn heute sind es Tausende See- und Strandvögel, die zur Brutzeit die Insel bevölkern und mit ihren Rufen für das echte „InselFeeling“ sorgen. Also, alles andere als öde hier. Am Wattenufer atmet das Meer im Gezeitenwechsel und so offenbart sich ein immer anderes Bild. Wenn bei Ebbe das Watt trocken fällt, werden die Seevögel vom reichhaltigen Nahrungsangebot angelockt. Da kann man schnell zum „Vogelkieker“ werden. Ist das Meer mal für ein paar Stunden ver-


Was Frisches zur Abwechslung.

hella mit Plus. schwunden, läuft man drüber: von Amrum zur Nachbarinsel Föhr oder umgekehrt. Geht doch! Gemütlich ungemütlich

Herbstallerliebst geht es hier auch außerhalb der Saison zu. Das ist die Zeit der Individualisten, die auf dem kleinen Inselparadies nicht genug von Sturm, Wind und Wellen bekommen können und die wissen, dass es hier richtig gemütlich ungemütlich werden kann. Amrum hat fünf Dörfer mit 2200 Einwohnern, und in den meisten Dörfern findet man noch viele reetgedeckte Friesenhäuser mit beschaulichen Blumen- und Obstbaumgärten davor. Einige von den alten Häusern wurden zu Cafés oder Restaurants umgestaltet. Von friesischer Seefahrer-Kneipe bis Spezialitätenrestaurant – alles da und alles richtig kuschelig. Walfänger und Seefahrer

Das Dorf in der Inselmitte heißt Nebel – das hat nichts mit der Wetterlage zu tun. Wäre ja auch schade, denn dann könnte man die schöne Inselkirche mit dem historischen Friedhof drum herum nicht so gut sehen. Auf dem Friedhof zeugen die „redenden Grabsteine“ von der Seefahrerzeit der Amrumer, die als Walfänger und Handelsseefahrer alle Weltmeere befuhren. Einblicke in das Inselleben geben uns auch das Öömrang Hüs, ein kleines Insel-Museum und die Windmühle auf dem hohen Geestrücken.

ets ntick ld e i l i m a 20 Fa Erlebnisw n p für de ppenkam a Tr nen!* n i w zu ge

Mehr geht nicht!

Wittdün, der jüngste Ort der Insel wird vom Meer umschmeichelt. Wohin man sieht, man sieht das Meer: Wattenmeer, Halligmeer, Nordsee. Mehr geht nicht! Und auch Süddorf und Steenodde garantieren einen echten „Nordsee-Insel-Erholungs-Urlaub“ und der Badeort Norddorf, der strandnah zwischen Dünen und Wattenmeer liegt, hat noch ein richtiges Insel-Kino. Aber heute schauen wir uns lieber den Sonnenuntergang am Meer an. n AmrumTouristik, 25946 Wittdün auf Amrum, Tel. 0 46 82 / 940 30, www. amrum.de

* Teilnehmen kann jeder ab 18 Jahren, außer Mitarbeiter der Hansa Mineralbrunnen GmbH und deren Angehörige. Teilnahme- und Einsendeschluss ist der 20.06.2014. Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mit Teilnahme erklärt sich der Teilnehmer damit einverstanden, dass die von ihm angegebenen Daten für die Dauer der Aktion gespeichert und weiterverarbeitet werden. Nach endgültiger Abwicklung der Aktion werden die Daten gelöscht.

von-grund-auf-frisch.de

06|2014 l e b e n s a r t

17


Perlen Verliebt, verlobt, verreist

Eine kleine, heimliche Hochzeit auf Sylt von Nadine Sorgenfrei Schön war es damals, als mein Liebster um meine Hand anhielt. Unter dem Sternenhimmel auf einem Bauernhof nahe Wasbek, die Mistplatte nicht weit entfernt. Ich habe mich auch gar nicht lange bitten lassen, ist ja schließlich ein schmucker Kerl.

A

uf einer Insel wollten wir uns trauen, am liebsten in der Südsee, damit es ja nicht regnet. Gibt´s ja heute alles, Seychellen oder Malediven, Hochzeitspaket all inclusive mit Friseur und Fotograf. Aber irgendwie passte das dann doch so gar nicht zu uns, als Holsteiner Deern und Junge von der Küste. Einsame weiße Strände, tiefblaues Meer – das alles gibt es schließlich auch in Schleswig-Holstein, zum Beispiel auf Sylt. Und bei Regen könnte man ja Gummistiefel anziehen. Schnell unter die (Friesen-)Haube

Gesagt, getan, zwei Wochen später sollte es losgehen. Ein Zimmer in der Pension Jensen in List wurde gebucht und die Goldschmiede Schütt hat in Überstunden unsere Trauringe geschmiedet. Bei Nortex schnappte ich von der Stange das letzte weiße Kleid in Größe 36 (war ja vor den Kindern). Dazu den Schleier von der besten Freundin, den brauchte sie ja erst einmal. Schatzi hat sich noch einen piekfeinen Gürtel gekauft und schick waren wir. 18 l e b e n s a r t 06|2014

Foto: Dorothea van Vuuren

Besonders schön war schon die Anreise. Über den Hindenburgdamm fährt ja jeder. Viel netter ist es, mit dem Auto nach Rømø in Dänemark zu fahren, es in Havneby stehenzulassen und für günstige 10,20 Euro (Hin- und Rückfahrt pro Person) die Fähre zu nehmen. Die Überfahrt dauert etwa 40 Minuten und ist bei Sonnenschein einfach wunderschön. Es geht am endlosen weißen Strand des Ellenbogens vorbei, sogar Schweinswale und Seehunde tauchen oft aus den Wellen auf. Wo geht’s hier zum Standesamt?

Am Morgen der Hochzeit stieg ich in weißem Kleid, Schleier und passend weißem Regenschirm in den Bus und musste vor Aufregung nachfragen: „Herr Busfahrer, ich möchte zum Stan-

desamt. Wo muss ich denn da aussteigen?“ In dem kleinen Trauzimmer in Westerland war dann alles ganz einfach: zuhören, lächeln, Ja sagen, küssen, Ringe anstecken. Nach der Trauung kutschierte uns Peter Störtenbecker – rausgeputzt mit einem grauen Zylinder – nach Kampen. Ruckeldi-zuckeldi ging es ganz gemächlich über die Landstraße, schließlich mögen die Schleswiger Kaltblüter es gern gemütlich. In der legendären Kampener Kupferkanne haben wir unsere Hochzeitstorte genossen. Das berühmte Café liegt teilweise unterirdisch und ist herrlich verwinkelt. Von der Terrasse blickt man auf Heidelandschaft und das Watt. Besonders sind nicht nur der leckere Kuchen und die eigene Kaffeemischung, sondern auch die Bäume im Garten:


Sie stehen Kopf. Bei einem Sturm 1999 entwurzelt, wurden sie einfach mit den Wurzeln nach oben wieder eingepflanzt. Skurril, aber schön. Strandkorb statt Gummistiefel

Glück gehabt, der Regen blieb aus und wir konnten den Nachmittag am Strand von Wenningstedt verbringen. Als wir hungrig wurden, ging es zu Gosch – wohin denn sonst auf dieser Insel? Sein Restaurant „Hafendeck“ direkt am Lister Hafen wurde einfach auf die traditionellen Fischbude gebaut. Etwas erhöht genießt man hervorragende Fischküche und einen traumhaften Ausblick über die Nordsee. Und zum leuchtend roten Abendhimmel über dem Meer gab es nach dem Hochzeitsdinner doch tatsächlich noch einen Regenbogen dazu... Das Organisationstalent der Hafendeck-Crew ist einfach unschlagbar. Jedes Jahr...

… feiern wir seitdem unseren Hochzeitstag auf Sylt. Gleiche Pension, gleiche Tradition: Mittags radeln wir mit prall gefüllten Picknicktaschen an den Ellenbogen. Mit dabei sind der Blanc-de-Blanc von Gosch, Krabbensalat und Lachs. Einsam ist es oft am Strand, häufig lugt ein Seehund aus dem Wasser. In der Südsee gäbe es so was nicht.

Mord an der Ostseeküste

So unvermittelt, wie schweres Wetter über der Ostsee aufzieht und die Urlauber in die Strandkörbe scheucht, so blitzartig kann ein Mörder zuschlagen. Die treuliebende Ehefrau, der gepeinigte Hotelier oder die manchmal störrischen Einheimischen, sie alle können einen Urlaub an der Ostseeküste tödlich enden lassen. Zumindest in den Kurzkrimis der Anthologie, verfasst von einheimischen Krimiautoren, die Land und Leute bestens kennen. Zu den Autoren gehören unter anderem Eva Almstädt, Petra Tessendorf und Lebensart-Redakteurin Nadine Sorgenfrei. Windspiel-Verlag, 208 Seiten, 9,90 Euro (ISBN 978-3-944399-15-7)

Wir verlosen 3 Strandkorbkrimis. Schicken Sie uns einfach eine Postkarte oder Email mit dem Stichwort Strandkorbkrimi an Verlagskontor S-H, Marienstraße 3, 24534 Neumünster, gewinnen@verlagskontor-sh .de

Das liegt nah. Mit Ihrer Regionalbahn Schleswig-Holstein zu schönen Ausflugszielen in der Region. Günstig und flexibel unterwegs.

ge planKaertne Ausflüte raktiven

mit der in sh hn.de/regiounter www.ba

Schleswig-Holstein-Tarif: zum Beispiel mit einer Tages- bzw. Kleingruppenkarte einen Tag lang eine gewählte Strecke mit Bahn und Bus in Schleswig-Holstein und nach Hamburg Schleswig-Holstein-Ticket: für 27 Euro und nur 3 Euro je Mitfahrer (max. vier) mit der Bahn einen Tag lang durch Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern und Hamburg* Informationen unter www.bahn.de/regio-sh

Die Bahn macht mobil. * Gilt innerhalb der HVV-Ringe A und B in allen Verkehrsmitteln des Hamburger Verkehrsverbundes; Schnellbusse ausgenommen.


Ausflüge & Reisen

Die hella Frische im ErlebnisWald Trappenkamp

Ü

berall auf dem 200 ha großen Gelände des ErlebnisWaldes Trappenkamp entdecken die Besucher neue Waldeindrücke und -ansichten. Verschiedene Erlebnisräume regen zum phantasievollen Spielen und Lernen an. Wildgehege und Falknerwiese, Wichtelwald und Schmetterlingsgarten sowie der TeamTower, ein 30 Meter hoher Klettertum mit zwei Aussichtsplattformen, versprechen phantastische Abenteuer und unvergessliche Erlebnisse für die ganze Familie. In der WaldWasserWelt können Kinder auf 1.700 qm nach Herzenslust mit Wasser spielen, matschen und planschen. Den Mittelpunkt des Geländes bildet die hella Frische, ein fünf Tonnen schwerer Granit-Findling, aus dem hella Mineralwasser sprudelt. Durchschnittlich 400.000 l pro Jahr! Eine interaktive Säule erklärt, wie wichtig Wasser für den Menschen ist. Mit einem bunten Veranstaltungsprogramm, Waldfesten und themenbezogenen Waldpädagogik-Angeboten führt das Waldpädagogische Zentrum des Landes Schleswig-Holstein an die Natur heran. Dafür ist der ErlebnisWald Trappenkamp als Bildungszentrum für Nachhaltigkeit zertifiziert. n Tannenhof 1, Daldorf, Tel. 0 43 28 / 17 04 80, www.forst-sh.de

Genusszeit am Meer

Wir verlosen 20 Familienpakete

(Tageskarten Familienticket, 2 Erw . + 2 Kinder)

für den Besuch im ErlebnisWald Trappenkamp . Schicken Sie uns einfach ein Postkarte oder Email mit dem Stichwort hella Mineralwasser an Verlagskontor S-H, Marienstr . 3, 24534 Neumünster, gewinnen@verlagskontor-sh .de

ness-Paradies eingeplant. Denn das „maritim spa & beauty care“ lockt auf drei Ebenen und 3000 Quadratmetern mit viel Verwöhnideen. Sanarium, Dampf-, Thalasso- und Schlammbad – alles ist möglich. Herzstück ist der große Meerwasser-Innenpool mit Sprudeldüsen und Relax-Liegen. Der Außenpool zwischen Hotel und Strand ist mit seinem angenehm temperierten Meerwasser genau das Richtige für all die Gäste, die lieber unter freiem Himmel ihre Runden ziehen. Noch bis 30. September kann man diesen Verwöhnurlaub mit vielen Extras immer von Sonntag bis Freitag bereits für 270 Euro buchen. n MARITIM Seehotel, Strandallee, Timmendorfer Strand, Tel. 0 45 03 / 60 50, www.maritim.de

D

ie frische Meeresbrise genießen, sich den warmen Wind um die Nase wehen lassen, den Strand bei einem langen Spaziergang erobern oder sich ganz entspannt in der Maritim Beachlounge Feines servieren zu lassen - das klingt doch ziemlich verführerisch. Wenn dazu noch das ausgiebige Sektfrühstück, Leckeres zum Mittag mit dem schönsten Ausblick auf die Bucht und ein Gourmet-Menü in der „Orangerie“, einer der besten Gourmetadressen im Norden, kommt, dann passt das einfach. On Top hat die „Genusszeit am Meer“ des Maritim Seehotel Timmendorfer Strand jedoch noch viel Zeit fürs exklusive Well20 l e b e n s a r t 06|2014


Nordsee-Perlen

Perfekt für kleine Fluchten

Das ambassador hotel & spa liegt direkt an der Seebrücke St. Peter-Ordings und ist mit direktem Blick auf Dünen, Salzwiesen und Nordsee der perfekte Ort für kleine Fluchten aus dem Alltag. Das 4-Sterne-Superior Hotel hat im September 2013 den Besitzer gewechselt und ergänzt seitdem die renommierte Hotelgruppe der Dr. Lohbeck Privathotels. Im ambassador hotel & spa trifft nordfriesische Gastlichkeit auf elegantes

Ambiente und herzlichen First-Class-Service. Eine Kombination aus Wellness, Genuss und Natur zeichnet das Haus aus und lässt seine Gäste die Nordsee mit allen Sinnen genießen. Entspannung pur verspricht das Auramaris SPA, das keine Wünsche offen lässt. Im Wellnessbereich des Hotels liegt der Fokus auf Gesichts-und Körperanwendungen mit Naturkosmetik und regionalen Produkten aus dem Meer wie Bernstein und Schlick direkt vom Strand St. Peter-Ordings. Ein Schwimmbad mit Farblichttherapie, verschiedene Saunen, Außenduschen und themenbezogene Ruheräume sowie ein Dampfbad runden das umfangreiche SPA-Angebot des Hauses ab. Küchenchef Nils Kramer verwöhnt seine Gäste im Fine-Dining Restaurant Sandperle mit weltoffener Küche aus regionalen Produkten à la FEINHEIMISCH. Im Sandcafé & Bar genießen die Gäste hausgemachte Kuchen und Torten, frischgebackene Waffelspezialitäten und leichte Gerichte. Abends verwandelt sich das Café in eine gemütliche Bar mit Meerblick. Kulinarische Veranstaltungen und die regelmäßige Teilnahme am renommierten Schleswig-Holstein Gourmet Festival setzen weitere genussvolle Akzente. n ambassador hotel & spa Im Bad 26, St. Peter-Ording Tel. 0 48 63 / 70 90 www.hotel-ambassador.de

s u p e r ior hotel & spa • st. peter-ording

»Nordsee für die Sinne« Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co. KG ambassador hotel & spa Im Bad 26 ∙ 25826 St. Peter-Ording www.hotel-ambassador.de info@hotel-ambassador.de Wir freuen uns auf Ihre Anfrage! Telefon+49 (0) 48 63 - 70 90

Ein endlos langer Sandstrand, herrlich klare Luft, direkter Meerblick und First Class-Service mit Herz erwarten Sie in unserem 4****S Wellnesshotel.

Entspannen & Erholen

moderner 1.200 m² SPA-Bereich · Schwimmbad · Saunen · Dampfbad Ruheräume · Beauty-Verwöhnprogramm für Gesicht und Körper

Restaurant Sandperle − Genuss à la FEINHEIMISCH

Terrasse mit Nordseeblick · gut sortierter Weinkeller · Cocktailbar · selbstgebackene Kuchenspezialitäten · Fisch- und Lammspezialitäten · vorwiegend regionale Zutaten 06|2014 l e b e n s a r t

21


Menschen aus Schleswig-Holstein

Zwischen Seekranken und Eisbären von Nadine Sorgenfrei Norbert Spilok aus Neumünster reist regelmäßig ans Ende der Welt – und zwar an beide. Er ist Schiffsarzt auf dem Forschungsschiff „Polarstern“, das den Nord- und den Südpol bereist. Warum er in der Arktis Bierleitungen reinigt und schon vor Neptun niederkniete, verriet er der Lebensart.

D

raußen herrschen -23°C. Es kracht und knarzt, das ganze Schiff ruckelt. Der Eisbrecher kämpft sich durch zwei Meter dicke Eisschollen. „Eisbär Steuerbord“ ertönt eine Durchsage von der Schiffsbrücke. Norbert Spilok streift seinen roten Schutzanzug über und eilt an Deck. „Obwohl ich hier oben an der Arktis öfters mal Eisbären zu sehen bekomme, ist es doch immer wieder ein imposanter Anblick“, verrät er. Diesmal hat er besonderes Glück: Eine Eisbärin springt mit ihrem Jungen von Scholle zu Scholle. 22 l e b e n s a r t 06|2014

Nachdem der Unfallchirug zehn Jahre im Friedrich-Ebert-Krankenhaus und 25 Jahre in der Klinik Dr. Lehmann in Neumünster arbeitete, heuerte er 2012 auf der Polarstern an. Eine große Herausforderung, denn er ist an Bord allein für die medizinische Versorgung der Crew und der mitreisenden Wissenschaftler verantwortlich. Nur zwei Stunden täglich unterstützt ihn eine Krankenschwester. „Hauptsächlich behandle ich Schnupfen und Seekrankheit, spüle mal ein Ohr oder gebe Augentropfen aus. Aber ich mache auch zahnärztliche Behandlungen. Und im Notfall muss ich an Bord auch operieren.“ Dabei ist die medizinische Praxis nicht seine einzige Aufgabe an Bord. Er ist ebenfalls (ehrenamtlicher) Pächter der Bar und Filmvorführer. „Jeden Tag um 16.15 Uhr und um 20.15 Uhr zeige ich


Norber t Spilok

Hotelreise nach Malmö! z. B. p. P.

179€ *

bei 2 Personen in der Hauptsaison im Hotel Noble House

Finntastisch reisen

Reisen statt rasen. Filme in unserem kleinen Schiffskino. Telefonieren, fernsehen oder im Internet surfen können wir an ja Bord nicht, da müssen wir schon selbst für Unterhaltung sorgen.“ Deshalb sind wohl auch die Polarund Äquatortaufen so beliebt, die für alle stattfinden, die zum ersten Mal am Polarkreis sind oder den Äquator überqueren. Zwei davon hat Norbert Spilok schon hinter sich. „Die Prozedur ist streng geheim“, sagt er. Nur soviel verrät er: Neptun kommt an Bord, um die unreinen, ungetauften „Polliwogs“ zu säubern. Ein Friseur spielt dabei auch eine Rolle, die Überquerung des Äquators hat Norbert Spilok bei seiner Taufe sogar im Schlauchboot absolviert. „Neben den anderen Crewmitgliedern amüsieren sich am Südpol

vor allem die Pinguine bei der Taufe“, erzählt Spilok. „Sie stehen oft in kleinen Gruppen nur wenige Meter von uns entfernt und schauen äußerst neugierig zu.“ Bis zu 14 Wochen ist Norbert Spilok am Stück an Bord. „Ab und zu kann man eine Email über eine Satellitenverbindung nach Hause schicken, mehr aber auch nicht“, berichtet er. Noch nicht einmal Fotos dürfen zu privaten Zwecken gesendet werden. Besonders an den Polen kreisen nur wenige Satelliten, dessen Nutzung sehr teuer und streng für wissenschaftliche Zwecke reserviert ist. „Es ist schon eine eigene, abgeschlossene Welt an Bord“, sagt Spilok. „Dass zum Beispiel Sonntag ist, merke ich eigentlich nur daran, dass es mittags Eis zum Nachtisch gibt.“

Wen die Reise der Polarstern interessiert, der sollte die Internetseite des Alfred-Wegener-Instituts besuchen . Hier kann die Fahrt nahezu in Echtzeit mitverfolgt werden: www .awi .de/de/infrastruktur/schiffe/polarstern/wo_ist_polarstern

Entdecken Sie Malmö auf einer 3-tägigen Kurzreise per Finnlines-Fähre ab Travemünde. Genießen Sie eine entspannte 9-stündige Seereise auf unseren modernen Schiffen und einen interessanten Aufenthalt in der sympathischen Stadt am Öresund. Hier trifft modernes Design auf Tradition, Historie auf Gegenwart und pralles Leben auf beschauliche Stille. Reiseleistungen • Schiffsreise Travemünde-Malmö und zurück (jeweils als Tagesfahrt ohne Kabine) • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Frühstück in Malmö (Zwei 4*-Hotels zur Auswahl) • in Malmö: Transfer Schiff-Hauptbahnhof (z. Zt. kostenlos) Buchung und Infos unter Telefon: 04502 805 443 oder www.finnlines.de/malmoe_hotel *Details, weitere Preise und Konditionen unter www.finnlines.de/malmoe_hotel

Finnlines Deutschland GmbH, Finnlines Passagierdienst, Zum Hafenplatz 1, 23570 Lübeck-Travemünde, Geschäftsführer: Uwe Bakosch

06|2014 l e b e n s a r t

23


Das kulinarische Thema

So gut schmeckt Naturschutz 10 Jahre Natur-Genuss-Festival

Glückwunsch. In diesem Jahr feiert das Natur-Genuss-Festival der Stiftung Naturschutz sein 10-jähriges Jubiläum. Prägend ist die Verbindung zwischen Naturerleben und kulinarischem Genuss. Es gelang im Sinne der Nachhaltigkeit die Versöhnung von zumindest dem Klischee nach asketischen Naturschützern und hedonistischen Genussmenschen. Eine reife und in die Zukunft weisende Leistung. Auch im Jubiläumsjahr lockt wieder eine bunte Veranstaltungsmischung – von Juli bis Oktober – in die Natur und Gastronomie des Nordens.

D

ie Veranstaltungsreihe der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein macht die kulinarische Vielfalt von Naturschutz-Rindern und regionalen Produkten, garniert mit abwechslungsreichen Naturerlebnissen im Stiftungsland, seit 2005 alljährlich zum Thema. Von Juli bis Oktober dreht sich in 24 gastronomischen Betrieben zwischen Flensburg und Hamburg wieder alles um die Gaumenfreuden rund um das Fleisch von Hochlandrind, Galloway und Auerochse (Heckrind), die die Stiftung zu Lebzeiten als Landschaftspfleger auf den Naturschutzflächen einsetzt. Auf rund 3.000 Hektar „Wilden Weiden“ leben in Schleswig-Holstein rund 1.000 Robustrinder. Den besonderen Reiz bekommt das Festival auch durch rund 80 Veranstaltungen in den Betrieben der regionalen Partner und Events unter freiem Himmel im Stiftungsland. Ein sommerliches Highlight für Einheimische und Touristen, für Naturfreunde und Genießer.

Zottelige Landschaftspfleger Die Naturschutz-Rinder spielen bei dem Festival eine Doppelrolle: zuerst als vierbeinige Naturschützer, quasi als Ökorasenmäher auf den „Wilden Wei24 l e b e n s a r t 06|2014

von Jens Mecklenburg

den“ der Stiftung Naturschutz, später als ebenso gesunde wie leckere Delikatesse auf dem Teller. Jedes dieser Tiere hat sich als Landschaftspfleger in den Schutzgebieten der Stiftung Naturschutz darum gekümmert, die biologische Vielfalt der heimischen Flora und Fauna zu erhalten. Durch ihr Grasen entstehen Licht und Luft in der Vegetationsdecke, in deren Folge seltene Pflanzen wie Heidenelke und Wilder Thymian wieder erblühen können, die wiederum selten gewordene Insekten, Schmetterlinge und Vögel anziehen. Die Robustrinder verbringen das ganze Jahr in den Naturschutzflächen und fühlen sich in Freiheit am wohlsten. So wächst ein äußerst wohlschmeckendes, intensiv aromatisches Fleisch heran. Dieses verbunden mit regionalen Produkten aus der Nachbarschaft machen die Stiftungsland-Gerichte der PartnerRestaurants zum besonderen Ereignis. Eine ideale Symbiose von Ökologie und Genuss. Im letzten Jahr orderten die Gäste immerhin 6.000 „Naturschutzteller“, die Tendenz ist von Jahr zu Jahr steigend.

Natur mit Genuss Neben den 24 ausgewählten Gastronomen beteiligen sich 12 Robustrinder-


10 Jahre Natur-Genuss-Festival

halter, deren Tiere auf Naturschutzflächen der Stiftung aufgewachsen sind und noch 21 regionale Produzenten, die die Gastronomie mit Gemüse, Käse, Obst, Eis, Fisch, Bier, Obstbränden, Wasser und Wein für die Genießerlandgerichte beliefern. Das Genießerland-Festival bietet aber deutlich mehr als nur Gaumenfreuden. Einmalig ist die Verbindung zwischen Natur-, Kultur- und Geschmackserlebnissen, die in 85 Veranstaltungen quer durchs Land präsentiert werden. Die Erkundung des Stiftungslandes zu Fuß, Rad oder Schiff, kombiniert mit GallowayPicknicks, Literatur, musikalischen Darbietungen, Hoffeste mit Führungen und Verkostungen oder dem eigenen Herstellen von frischen Produkten sind nur ein kleiner Ausschnitt des bunten Programms. Sie geben dem Natur-Genuss-Festival seinen einzigartigen Charakter und Charme. Neu ist in diesem Jahr das Qualitätslabel „Ganz schön wild“. Damit zeichnet die Stiftung Veranstaltungen aus, bei denen die Kombination von Naturgenuss und Kulinarik in den Naturschutzflächen besonders gelungen erscheint. Dazu gehört zum Beispiel eine Wanderung am 22. August im Stiftungsland in Störkathen mit einem literarisch-kulinarischen Spaziergang durch die Nacht. Titel: „Oh milchweißer Mond, lass‘ die Kühe schlafen.“ Die „ganz schön wilden“ Veranstaltungen sind im Programm besonders gekennzeichnet. Dazu zählt auch die geführte Feinheimische Radel-Tour am 6. Juli durch das Eidertal - wilde Auerochsen und Konikpferde anschauen. Dabei werden der Bärenkrug in Molfsee und der Antik-Hof in Bissee angefahren, wo auch Hotel Birke Küchenchef Pierre Binder zu gegen ist. In jedem Restaurant gibt es einen leckeren Gang. Ob naturkundliche oder Kräuterwanderungen, Picknick, Käseprobe mit Wein, Fischerfest oder Aktionen für Kinder für jeden Geschmack ist was dabei. Naturfreunde und Genießer kommen gleichermaßen auf ihre Kosten. Die Stiftung Naturschutz drückt es so aus: „Kommen Sie ins Stiftungsland und erfreuen Sie sich auf vielfältige und genussvolle Weise daran.“ Dagegen ist nichts einzuwenden, kommt doch zusammen was zusammen gehört. Erst der pflegliche Umgang mit unserer Natur und unseren Tieren machen wahren Genuss möglich. Das 40-seitige Veranstaltungsprogramm kann bei der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein bestellt oder unter www.sh-geniesserland.de und www.sh-tourismus.de heruntergeladen werden.

Restaurant Café Shop Öffnungszeiten: Di. bis Sa. 12.00 bis 22.00 Uhr So. 9.00 bis 22.00 Uhr . Di. saisonal geschlossen Kuhlworth 21 . 25436 Neuendeich bei Uetersen Telefon: 04122 / 22 64 . www.aal-kate.de

Matjes-Saison! MIT ALLEN SINNEN GENIESSEN

n Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein Eschenbrook 4, 24113 Molfsee, Tel. 04 31 / 2 10 90 90 www.natur-genuss-festival.de

BUC

H

TIPP

Unterhaltsame Geschichten, Rasseporträts, schmackhafte Menüs und Tipps für Restaurants und Ausflugsziele im Stiftungsland-Genießerland .

Elisabeth Jacobs-Götze, Steffi Brügge: Rinder. Rassen, Rezepte, Restaurants. Schleswig-Holsteins Natur-Genuss. Wachholtz Verlag, 132 Seiten 16,80 Euro.

06|2014 l e b e n s a r t

25


Unsere Öffnungszeiten: Di. - Sa. 6 - 18 Uhr Sonntag 7 - 18 Uhr Café täglich ab 9 Uhr geöffnet. Montags Ruhetag. Deichstraße 3 · 25489 Hohenhorst · Tel.: 04129-290 kontakt@cafe-grote.de · www.cafe-grote.de

von Michael Fischer

AUFGETISCHT

die in n e k in r t ee ff a K m Zu Haseldorfer Marsch

Das Saison-Café ist von April bis September mit leckerem Eis und anderen Köstlichkeiten für Sie da.

Hattrick: Eine Fußballweltmeisterschaft, ein Fußballbier, drei Motive!

sen Bei Kordes Ro p, oo sh in Sparrie . 54 e aß tr ns se Ro i - r. 4. el. 4 5 5

. hr, Sa, So u. feierta s . . hr · oder 44 5 5 · www.eisbahn-seester.de

sommer genießen

Was passt besser zu einem spannenden Länderspiel der Fußballweltmeisterschaft als ein eiskaltes Bier? Und für den wahren Fußball-Biergenuss gibt es diesen Sommer im kwp–Baumarkt in Hamburg das stimmig verpackte „Fußballbier“. Das mild-herbe Pils stammt aus einer kleinen Brauerei in Kassel und kommt gleich mit drei unterschiedlichen Fußballmotiven daher. Zu haben ist es für 3,99 Euro. Na dann: Prost! n Tel. 0 40 / 6 00 19 60, www. kwp-baumarkt.de

Genießen und entspannend Sie in unseren wunderschönen Räumen, auf unserer Terrasse oder im Hofgarten mit Kräuterbeet. Ob zum Frühstück, Mittagstisch oder zur Kaffeezeit, wir haben immer saisonale Köstlichkeiten für Sie bereit. Willkommen!

Hering in allen Arten

Ö FFN UN G S ZEIT EN : Montag-Freitag 9 - 18 Uhr Samstag 10 - 17 Uhr Sonntags Ruhetag Kirchenstraße 5 · 25524 Itzehoe Telefon: 04821/ 604 82 34 Mail: info@himmelunderde.sh www.himmelunderde.sh

Café-Restaurant

Wenn die Heringszeit naht, dann wächst die Vorfreude auf ein leckeres Heringsgericht – ganz besonders in Glückstadt an der Elbe. Denn dort verkauft das Familienunternehmen Plotz seit über 100 Jahren Hering aber auch Fischspezialität wie die handgepulten Glückstädter Krabben. Der frische Hering stammt aus der Nordsee und wird von Hand zum Original Glückstädter Matjes und anderen Heringsklassikern verarbeitet und kann im Online-Shop zusammen mit den dazugehörigen Rezepten bestellt werden. Und im hauseigenen Restaurant Kandelaber können allerlei Matjesgerichte und andere Fischspezialitäten direkt vor Ort verkostet werden. Na dann: guten Appetit! n Tel. 0 41 24 / 93 27 87, www.sh-feinkost.de

26 l e b e n s a r t 03|2013


Süße Köstlichkeiten zum Bestaunen und Probieren

Kunstvoll aussehende und lecker schmeckende Torten in vielen Formen und Farben findet man bei Carolin’s Leckereien. Hier wird noch alles von Hand gefertigt und zwar ganz nach dem Wunsch des Kunden. Und wer sich die süßen Kreationen einmal aus nächster Nähe ansehen möchte, den lädt die Manufaktur am 15. Juni zu sich ein: Von 11 bis 13 Uhr können acht verschiedene Tortenstückchen genossen werden – Kaffee inklusive. (Preis pro Paar: 26,50 Euro) Eine telefonische Reservierung ist unbedingt zu empfehlen. Und wer gleich vor Ort eine Torte bestellt, erhält dafür von der Manufaktur einen exklusiven Rabatt von 20 und für Hochzeitstorten sogar 40 Prozent Ermäßigung. Mit solchen süßen Finessen wird jede Hochzeit aufgewertet und sogar das nächste Kaffeekränzchen bestimmt zum Erlebnis. n Tel. 0 41 22 / 5 49 20, www.carolins-leckereien.de

G

enießen Sie auf unserer Sonnenterrasse frischgebackene Torten, Kuchen + Waffeln iertag Sonntag und Fe runch und leckere Happiness B.0 0 Uhr Flammkuchen von 10.00 bis 14

Schönes Leben auf dem Lande Oberrecht 31, 25436 Neuendeich Tel.: 04122/98 18 197, www.schoenes-leben.com Do. - So. ab 11.00 Uhr, zusätzlich ab 10.00 Uhr Brunch! (Sonntag + Feiertag)

Frisch, frischer – Urthels Fisch

Der Name Urthel steht in Friedrichskoog schon lange für frischen Fisch und Meerestiere. Es ist alles frisch – und frisch zubereitet. Selbst das Schälen der kleinen Schalentiere übernimmt Urthel mit der einzigen Krabbenpulmaschine Schleswig-Holsteins selbst und garantiert so regionalen Genuss pur. Und damit auch außerhalb des kleinen Nordseedorfes Niemand auf die Fischspezialitäten von Urthel verzichten muss, besuchen sie mit ihren eigenen Verkaufswagen Märkte und Supermärkte im Umland und bieten einen Lieferservice für Feste aller Art. Wann und wo Urthels Verkaufswagen zu finden sind, ist auf der Website nachzulesen. Doch auch ein Besuch bei Urthel selbst lohnt sich: Im Hauseigenen Restaurant kann der frisch zubereitete Fisch sofort genossen werden. Und während der Sommersaison gibt es dieses Jahr sogar noch ein spezielles Angebot: Jeden Donnerstag Abend, ab 18 Uhr lädt Urthel zum Fischbuffet ein. Eine Reservierung ist zu empfehlen. n Tel. 0 48 51 / 2 91, www.urthel.de

03|2013 l e b e n s a r t

27


Aufgetischt

von Michael Fischer

Cappuccino Café

Kleine Gerichte, besondere Frühstücksvariationen, vegetarische Gerichte, Brunch, leckere Torten und Scones bietet Conny Cappuccino Café in Elmshorn an. (Geöffnet Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 9-16 Uhr) n Königstr. bei Anju, Elmshorn

Die beliebteste Erdbeersorte …

ist immer noch die frisch gepflückte, weiß man auf dem Hornbrooker Hof bei Bad Segeberg. Deshalb sind hier äußerste Sorgfalt und Schnelligkeit bei der Ernte oberstes Gebot. Frisch gepflückt kommen sie rasch auf dem Hof, wo eine spezielle Schnellkühlung ihren Stoffwechsel verlangsamt, damit Vitamine und Aromen erhalten bleiben. So profitieren die Kunden auch abends noch von erntefrischen Erdbeeren, die genauso gesund und lecker sind, wie sie aussehen und duften. Auch in diesem Jahr kommen von den Erdbeerspezialisten aus Nehms zehn leckere Erdbeersorten in bewährter Qualität. Von Flensburg bis Lüneburg locken die leckeren Früchtchen in den auffälligen erdbeerförmigen Verkaufswägen zum Kauf. Damit der Kunde nur beste Qualität mit nach Hause nimmt, werden die Körbchen kurz vor dem Verkauf noch einmal sorgfältig verlesen und vorsichtig in ihre Pfandkisten verpackt. n Tel. 0 45 57 / 246, www.hornbrookerhof.de

DER

n Gesehen bei Wohlfühlshop Fliesen Tiedemann, Lübscher Kamp, Itzehoe, www.fliesen-tiedemann.de

Glückstadt im Matjesrausch

Am 12. und 15. Juni ist es wieder soweit: zu Ehren des Original Glückstädter Matjes laden die Glückstädter zu den traditionellen Matjeswochen ein. Auf dem historischen Marktplatz im Herzen der Stadt wird das Fest am 12. Juni um 17 Uhr mit der traditionellen Matjesprobe eröffnet. Anschließend wird vier Tage lang in der gesamten RES Glückstädter Innenstadt gefeiert und geReservie TEru LE ngen unter Telefon 04129 schlemmt. Dann wird der Marktplatz und 95 52 99 am Wochenende die gesamte Innenstadt zu einer großen Festmeile. Live-Musik auf OF zwei Bühnen, eine große Flohmarktmeile, August die Open-Ship-Meile am Binnenhafen, bei der unterschiedlichste Schiffe besichPFIFFERLINGSZEIT tigt werden können, und zahlreiche Angebote für Kinder gehören zum Programm.

HASELDORFER H Juni

Juli

DIE NEUEN HOLLÄNDISCHEN

STEAKWOCHEN

MATJES SIND DA!

WÄHLEN SIE AUS UNSERER MATJES-KARTE, MATJESVARIATIONEN ODER FRAGEN SIE NACH UNSEREM MATJES-BUFFET

GRILLABEND (LETZTER DONNERSTAG IM MONAT)

STÄDTE ABEND TERMINE

SPANFERKEL „SATT“

(LETZTER DONNERSTAG IM MONAT)

U N T E R W W W. H A S E L D O R F E R H O F. D E

HAUPTSTRASSE 32 | 25489 HASELDORF FON 04129-955299 | FAX 04129-955288 | E-MAIL INFO@HASELDORFERHOF.DE | WWW.HASELDORFERHOF.DE GEÖFFNET VON DIENSTAG BIS SONNTAG WARME KÜCHE VON DIENSTAG BIS FREITAG ZWISCHEN 11.30 – 14.30 UHR UND 17.30 – 21.00 UHR SAMSTAG UND SONNTAG DURCHGEHEND WARME KÜCHE AB 11.30 UHR

28 l e b e n s a r t 03|2013

n

www.glueckstadt-tourismus.de


Adver torial

Eine Landliebe in der Stadt

In einem der wohl schönsten Stadtteile Hamburgs liegt das reetgedeckte Landhaus Flottbek. Das kleine Landhotel

besticht durch seinen individuellen Charme und die norddeutsche Gemütlichkeit. Hier kann man wunderbar in einem der liebevoll eingerichteten Hotelzimmer schlummern und den Blick in den blühenden Sommergarten geniessen, wo das Treiben rund um den dort aufgestellten Bienenstock zu beobachten ist.

M

it seinen alten Holzbalken, dem rustikalen Dielenboden, dem großzügigen Landhausgarten und vor allem seiner herzhaften, geradezu fröhlichen und immer grundehrlichen Küche ist das Restaurant das Herzstück des Hauses. In einem solchen Ambiente lässt es sich unvergleichlich entspannt durch den Mittag, den Nachmittag und den ganzen Abend schlemmen. Dafür verwöhnt das Team des Restaurants die Gäste täglich mit einer frischen, jungen Landhausküche. Für individuelle Feiern, Hochzeiten und andere Gelegenheiten bietet das Landhaus Flottbek sehr dekorative und repräsentative Veranstaltungsräume für bis zu 90 Personen. Die technisch gut

ausgestatteten Seminarräume im Landhaus Flottbek – ausgelegt für bis zu 50 Personen – sind mit ihrer kreativen Atmosphäre wiederum ideal für Tagungen und Schulungen. Langzeitgäste wohnen in den modernen Appartements des STAY Boarding-

house Flottbek oder in dem luxuriösen Gästehaus Landhaus Jenischpark inmitten idyllischer Parkanlagen. n Landhaus Flottbek Baron-Voght-Str. 179, Hamburg Tel. 0 40 / 82 27 41 60 www.landhaus-flottbek.de

SOMMERLICHE HIGHLIGHTS Picknick im Landhaus Style (Schlemmersommer vom 15.6.-31.8.14)

Mittwochs BBQ (im Landhausgarten ab 18 Uhr)

Entspannter Genuss an einer üppig gedeckten Picknicktafel mit vielen sommerlichen Landhaus Leckereien, an lauen Sommerabenden im Landhausgarten bei Fackelschein (Reservierung unter dem Stichwort „Schlemmersommer“)

Erlesene Cuts vom Weiderind, Metzgerwürste, Landhaus Burger und anderes mehr werden knusprig zubereitet und zusammen mit knackigen Sommersalaten, hausgemachten Dips und Landhaus Brot serviert .

06|2014 l e b e n s a r t

29


Draußen genießen

Sonnenschein

und blauer Himmel

Kulinarium im Waidmanssruh Plätze: innen: Restaurant mit 30, Clubraum mit 32 und Saal für Feiern mit bis zu 120, außen: mehr als 50 Küche: gutbürgerlich deutsch und saisonal Öffnungszeiten: Di-So 11.30-22 Uhr, Montags Ruhetag Extra: Alle Räume sind rollstuhlgerecht

In diesem Monat ist Sommeranfang, die Natur erfreut uns in bunter Blüte und ganzer Pracht und wir alle genießen die Wärme und die schöne Zeit im Freien. Überall im Land gibt es traumhafte Plätze, wo man sich bei Kaffee und Kuchen sowie kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen kann. Wir stellen hier ein paar verlockende Ausflugsziele vor.

Café/Restaurant himmel + erde Plätze: innen max. 100 außen: 45 (Garten); 40 (Tische und Bänke vor dem Restaurant) Öffnungszeiten: Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 10-17 Uhr

Volltreffer

Tradition mit frischem Flair

Seit Oktober 2013 ist das Kulinarium im Waidmannsruh in Rosdorf – 3 km von Kellinghusen entfernt – unter neuer Führung von Gabriele und Heiko Zdahl. Bei schönem Wetter locken hier die neugestalteten Terrassen zum entspannten Wohlfühlen und Genießen. Eine Idylle pur. Der anliegende Wald lädt zum Wandern und Fahrradfahren ein. Den Gästen wird eine wunderbare Küche mit Schwerpunkt auf saisonalen Spezialitäten angeboten. Alle Gerichte und Speisen sind natürlich aus frischen Produkten und ohne Geschmacksverstärker zubereitet. Jede Woche kann man sich aus einer neuen Spezialitätenkarte etwas Köstliches aussuchen. Wer das Kulinarium und sein charmantes Serviceteam kennenlernen möchte, dem seien folgende Gelegenheiten dazu besonders ans Herz gelegt: Jeden Donnerstag im Juni gibt es Matjesbüffet und am 8. und 9. Juni ausgiebigen Pfingstbrunch.

Café-Restaurant

Wer im Café-Restaurant himmel + erde in der Itzehoer Innenstadt Frühstück, Kaffeezeit, Mittagstisch oder á la carte genießt, gehört definitiv zu den Gewinnern. Denn was hier serviert wird, ist einfach lecker! Die Mitgliedschaft bei SLOW FOOD bürgt für hohe Qualität der überwiegend regionalen Genüsse. Die Wahl zwischen einem gartenfrischen Salatteller mit Kräutern, Räucherlachs und Brot, hausgemachten Spezialitäten wie Susländer Nackensteak oder Matjes sowie den süßen Sünden wie Rhabarbergrütze oder Crème Caramel gehört zu den schwereren Entscheidungen. Der Genuss hinterher entschädigt aber für die Seelenqual! Für bevorstehende Feiern gibt es keinen schöneren Rahmen als die Räume des himmel + erde oder den Garten mit Grillmöglichkeit. Café/Restaurant himmel + erde, Kirchenstr. 5, Itzehoe, Tel. 0 48 21 / 6 04 82 34, www.himmelunderde.sh

30 l e b e n s a r t 06|2014

Kulinarium im Waidmannsruh, Waidmannsruhberg 16, Rosdorf Tel. 04822 / 303 75 13, www.kulinarium-wasserturm.de


Hofcafé & Hofladen Weide-Hardebek Plätze: 40 innen, 40 außen Küche: regional Öffnungszeiten: Fr 14-18 Uhr, Sa, So und Feiertag 10-18 Uhr

Ländlich, lecker und gesund Auf Hof Weide in Bimöhlen genießen die Besucher in ländlicher Atmosphäre die auf dem Hof selbst hergestellten Spezialitäten. Im Café gibt es Kaffee, Torten, Kuchen und pikante Köstlichkeiten sowie die Möglichkeit, kleinere Festlichkeiten zu feiern. Der Hofladen führt regionale und saisonale Produkte aus eigenem biologischem Anbau. Zur

Auszeit am See Plätze: 66 innen, 44 außen, Küchen: regional, Öffnungszeiten: täglich 9 bis 18 Uhr, ab 18 Uhr nach Vereinbarung

Spargelsaison empfiehlt sich der kalt geräucherte Schinken des Hauses: im Hofladen zum Mitnehmen und im Café auf herzhaftem Demeter-Brot. Hofcafé & HofladenWeide 7/9 Bimöhlen (beim Wildpark Eekholt) Tel. 0 43 27 / 14 19 0 www.weide-hardebek.de

Charmant Seaside Plätze: 35 innen, 56 außen Küche: Mediterran und international Öffnungszeiten: tägl. 10-21 Uhr

Mit allen Sinnen genießen

Auf zu neuen Ufern

Inmitten der Innenstadt von Elmshorn erwartet die Gäste die „Auszeit am See“. In dem gastronomischen Treffpunkt im idyllischen Steindammpark kann man den Alltag hinter sich lassen und auf der Uferterrasse mit Blick auf See und Park aus dem großen Angebot an Frühstücksvarianten, kleinen Mahlzeiten und Spezialitäten, Kaffees, Tees und Kaltgetränken wählen. Am Wochenende sind das Frühstücksbuffet an Samstagen und der Sonntagsbrunch genau so begehrt wie die Kaffee-, Tortenund Eisspezialitäten. Auch als Gastgeber kann man am Seeufer glänzen: Öffentliche Veranstaltungen oder geschlossene Familienfeiern können gebührend ausgestaltet werden. Auszeit am See, Julius Leber-Straße 5, Elmshorn, Tel. 04121/4 75 75 77, www. auszeit-am-see.eu

Im Charmant Seaside direkt am Falckensteiner Strand und der Kieler Förde gelegen, geht einem das Herz auf. In einem atemberaubenden Ambiente innen mit großer Fensterfront zum Strand und Wasser sowie draußen im Sonnenschein fast unmittelbar mit den Füssen im Sand fühlt man sich hier an Kiels Hausstrand wie im Urlaub. Jeder Besuch des Charmant Seaside ist ein Erlebnis, wofür allein schon der äußerst liebenswürdige, freundliche und zuvorkommende Service sorgt. Dazu darf man ausgiebig schlemmen und sich aus der vielseitigen Speisekarte das Schönste aussuchen. Bei der Zubereitung aller Speisen zählt nicht Schnelligkeit, sondern Sorgfalt: Garverfahren wie das Confieren und Pochieren erhalten die hochwertigen Inhaltsstoffe der ausgesuchten Produkte. Gesundes Essen ist im Charmant Seaside die Devise, Geschmack und Genuss gehen bei Jacqueline Müller in ihrem Kleinod am Ostseerand mit der besonderen Atmosphäre eine wundervolle Verbindung ein. Ein Tipp: Einfach mal samstags oder sonntags am Brunch von 10 bis 14 Uhr teilnehmen. Charmant Seaside, Falckensteiner Strand 71 (Gebäude 44) Friedrichsort, Tel. 01 70 / 9 63 15 11 www.charmant-seaside.de

06|2014 l e b e n s a r t

31


Draußen genießen

IndoChine waterfront

EisBahn Seester

Plätze: 200 Öffnungszeiten: Mo-Fr 12-0 Uhr, Sa 17-0 Uhr, So 11-0 Uhr

Bester Hafenblick

Direkt an der Elbe gelegen, nahe dem Altonaer Fischmarkt, mit Blick auf das pulsierende Herz des Hamburger Hafens und seinen Ozeanriesen bietet das IndoChine waterfront + restaurant auf drei Etagen neben dem à la Carte Geschäft auch vielfältige Möglichkeiten für Veranstaltungen von 20 bis zu 300 Gästen. Ob Empfang, Dinner, Hochzeit, Präsentation oder Feier – das edle Ambiente und gut ausgestattete Haus mit Restaurant, Lounge, großzügigen Sonnenterrassen und guter Parkplatzsituation verwöhnt nicht nur mit authentischen asiatischen Genüssen und erstklassigem Service. Als erstes Restaurant bietet das IndoChine authentische indochinesische Speisen gepaart mit französischen Einflüssen an. Ein besonderer Tipp ist jeden Sonntag von 11 bis 15 Uhr ein Brunch, bei dem neben der großen Auswahl köstlicher Speisen auch Wasser, Wein und Säfte inbegriffen sind. IndoChine waterfront + restaurant, Neumühlen 11, Hamburg Tel. 0 40 / 39 80 78 80, www.IndoChine.de

(Dr)Aussen-SITZPLÄTZE: ca. 40

Eis-Genuss im Rosengarten

Das „EisBahn“-Saisoncafé hat wieder seine Pforten geöffnet. Wer möchte nicht leckerstes Eis, Kuchen, Kaffeespezialitäten und viele weitere Köstlichkeiten entspannt im Strandkorb genießen, noch dazu inmitten der fantastischen Vielfalt von über 300 Rosen der Firma KORDES?! Die besondere Atmosphäre der „EisBahn“, einem Hingucker im Stil eines historischen Eisenbahnwaggons, kann mittwochs bis freitags von 14 bis 19 Uhr und samstags, sonn- und feiertags von 11 bis 19 Uhr erlebt werden. Zusätzlich stehen die mobilen EisBahnen individuell abgestimmt für jede Veranstaltung zur Verfügung. EisBahn Seester, Tel. 0 41 25 / 95 87 22 oder 01 71 / 4 45 61 56 www.eisbahn-seester.de KORDES Rosen, Rosenstr. 54, Klein Offenseth-Sparrieshoop Tel. 04121 / 4 87 00, www.kordes-rosen.com

Fährhaus Beidenfleth Plätze: innen 40 (für Feiern bis zu 65), draußen 50, Küche: regional Öffnungszeiten: Mi-So ab 14.30 Uhr Kaffee/Kuchen, Mi-Sa ab 17.30 (bis 20.30 Uhr) warme Küche; So 12-14 Uhr (warme Küche)

Kleinod an der Stör Grillhaus - Hotel & Café

Das Fährhaus Beidenfleth, das sich in einer 2012 komplett renovierten Reetdachkate aus dem Jahr 1625 befindet, liegt direkt an der Stör. Das familiengeführte Restaurant mit dazugehörigem Hotel in einem weiteren Gebäude (fünf erstklassige Suiten) beeindruckt durch seine stilvolle, landestypische Atmosphäre. Es ist insbesondere als Grillhaus für Wildspezialitäten und Wild aus heimischen Wäldern und seine köstlichen Kuchen und Torten bekannt. Bei schönem Wetter wird übrigens draußen gegrillt oder auch Fisch geräuchert. Frischer kann Wildbrett nicht auf den Teller kommen – dazu noch auf einer wundervollen Terrasse mit herrlichem Naturpanaroma, vorbeisegelnden Schiffen und einer Waldohreule, die vor Ort im Wallnussbaum wohnt. Gern richtet man hier auch Feierlichkeiten aus. Fährhaus Beidenfleth An der Fähre 3, Beidenfleth Tel. 0 48 29 / 3 48, www.faehrhaus-beidenfleth.com

32 l e b e n s a r t 06|2014


WITTHÜS

Schönes Leben auf dem Lande

Plätze: 100 innen, 100 außen, Küche: mediterran-saisonal Öffnungszeiten: Di-Sa 14- 23 Uhr, So und feiertags 10- 23 Uhr Restaurant ab 19 Uhr

Im Hirschpark

Das Witthüs, ein idyllisches, über 250 Jahre altes Reetdachhaus am Ende der Elbchaussee, befindet sich mitten in einem der schönsten Englischen Gärten Hamburgs, dem Blankeneser Hirschpark. Wer hier, in dieser Oase der Ruhe und Entspannung, bei passendem Wetter im Freien Platz nimmt, der sitzt nicht nur zwischen Pflanzen und Bäumen, sondern genießt zugleich einen grandiosen Ausblick auf die facettenreiche Parklandschaft. Das Witthüs ist insbesondere für seine vorzüglichen hausgemachten Kuchen und Torten sowie die legendäre Qualle auf Sand, die Witthüs-Spezialität, bekannt. Aber auch BrunchFreunde treffen sich jeden Sonntag und feiertags von 10 bis 13.30 Uhr im Witthüs. Kulinarisch verwöhnt Küchenchef Suresh Sivalingam, dessen Kochkunst bereits mehrfach ausgezeichnet wurde, mit beeindruckenden Kreationen. Aktuell gibt es noch bis zum 12. Juni den „Frühlingsgenuss im Park“, bevor dann das Menü „Schlemmersommer“, das als Hauptgang Filet vom heimischen Kalb unter Petersilienkruste an Morchelrahm, mediterranem Pürée und Schalottenconfit beinhaltet, vom 15. Juni bis zum 31. August auf der Karte steht.

Öffnungszeiten: Do-Sa ab 11 Uhr, So ab 10 Uhr Brunch

Ländliches Idyll

Das „Schönes Leben auf dem Lande“ in Neuendeich ist ein Kleinod. Über zwei Etagen erstreckt sich mit vielen Räumen in einer gemütlichen reetgedeckten Bauernkate das gastliche Haus. Dazu hat man auf dem Hofplatz und der weitläufigen Rasenfläche herrliche Sitzmöglichkeiten, zum Beispiel Loungemöbel oder Strandkörbe, wo man die Seele baumeln und sich mit Kaffee und hausgemachten Kuchen verwöhnen lassen kann. Jeden Sonntag gibt es dazu den köstlichen und sehr beliebten Happiness-Brunch von 10 bis 14 Uhr mit einer grossen Auswahl an Vorspeisen, warmen Spezialitäten, Süßem und Käse und vielem mehr. Übrigens kann man viele der stilvollen und wunderschönen Möbel im „Schönes Leben auf dem Lande“ auch erwerben. Und wer eine Feierlichkeit plant, der sollte sich die bezaubernden, romantisch-stilvollen Räumlichkeiten unbedingt auch ansehen. An jedem letzten Freitag im Monat finden übrigens jeweils passend zur Saison ab 18 Uhr kulinarische Themenabende statt, die man nicht verpassen sollte.

WITTHÜS, Elbchaussee 499a, Hamburg Tel. 0 40 / 86 01 73, www.witthues.de

VERLOSUNG Wir verlosen einen Schlemmersommer für 2 Personen unter dem Stichwort „Schlemmersommer“ . Einfach Postkarte oder E-Mail an: Verlagskontor Schleswig-Holstein Marienstr . 3, 24534 Neumünster oder gewinnen@verlagskontor-sh .de . Einsendeschluss ist der 16 . Juni .

Schönes Leben auf dem Lande, Oberrecht 31, Neuendeich Tel. 0 41 22 / 9 81 81 97, www.aufdemlande.schoenes-leben.com

06|2014 l e b e n s a r t

33


Gelesen

Brasilianisch feiern

von Jens Mecklenburg

Eine Sportveranstaltung wirft ihre mächtigen Schatten voraus. Kein anderes Ereignis vermag die Massen so zu elektrisieren wie eine Fußballweltmeisterschaft, besonders wenn sie in Brasilien stattfindet. Vom 12. Juni bis zum 13. Juli dreht sich weltweit alles um das runde Leder, steht die Fußballwelt Kopf. Gute Gründe also, sich auch einmal mit den kulinarischen Aspekten der WM zu beschäftigen.

Monika Graff: Brasilianisch feiern. Rezepte & Musik . Hädecke Verlag, 136 Seiten, mit Musik-CD, 28,80 Euro .

N

och will keine rechte WM-Stimmung aufkommen. Nicht in Brasilien, nicht in Deutschland. Im Land der Fußballlegende Pelé wird gegen die ausrichtende FIFA protestiert (korrupt), gegen die Regierung (korrupt) und gegen den milliardenschweren Bau von Stadien, die später keiner mehr braucht. In Deutschland will auch noch keine Stimmung aufkommen. Zu durchwachsen war die Leistung der Nationalmannschaft in den letzten Monaten. Und warum für das Team ein nagelneues Quartier direkt in ein Naturschutzgebiet gebaut werden musste, erschließt sich auch nicht sofort. Ein brasilianischer Freund meint: „Wir werden weiter protestieren aber auch feiern,vor allem unsere Mannschaft.“ Wir sollten seinem weisen Rat folgen und die WM zu einem deutschbrasilianischen Freundschaftsprojekt machen. Völkerverständigung mit kulinarischen Mitteln. Wie wäre es mit brasilianischen Grillfesten, fußballgerechten brasilianischen Snacks vor dem Bildschirm, exotischen Cocktails und Samba? 34 l e b e n s a r t 06|2014

Monika Graff, Lidia Nunes de Menezes: cozinha do brasil. Brasilianische Rezepte von Rio bis Bahia . Hädecke Verlag, 89 Seiten, 12,95 Euro .

Um dieses Vorhaben zu realisieren, erscheint mir der Kauf von zwei Kochbüchern von Monika Graff hilfreich. Ihr kulinarisches Reisebuch „Brasilianisch feiern“ ist ein außergewöhnliches Kochbuch. Die Rezepte sprechen den Magen an, die Texte den Intellekt und die Musik (eine CD ist beigelegt) die Seele. Und wenn man sich während des Kochens oder Essens musikalisch von den unterschiedlichen Liedern davontragen lässt, hat man ein echtes Stück Brasilien in der heimischen Küche. Ihr zweites Werk „cozinha do brasil“ ist ein kleines, kompaktes Rezeptbüchlein. Urlaubsküche für zuhause mit leicht nachkochbaren Originalrezepten von Feijoada bis Caipirinha – exotisch und echt brasilianisch. Machen wir es doch wie die Brasilianer. Der Geist bleibt auch während der WM wach und kritisch und trotzdem feiern wir unsere Mannschaft. Und damit wir richtig in Stimmung kommen, feiern wir mit brasilianischen Fleischspießen vom Grill (churrasco), frittierten Süßkartoffeln mit Sesam und gebratenen Kochbananen. Bom apetite – Guten Appetit!


Produzent des Monats

Rolf Stoltenberg – ein Freund alter Rassen Schleswig-Holstein hat aus regionaler Herstellung viele gute Lebensmittel zu bieten. Viele der regionalen landwirtschaftlichen Erzeugnisse tragen das Gütezeichen „Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“ für die besonderen Genuss-Momente. Die Landwirtschaftskammer SchleswigHolstein stellt jeden Monat typische Produkte und ihre Macher vor. Menschen mit Herz und Leidenschaft für das Besondere. Das Thema im Juni: Angler Sattelschwein.

D

as Angler Sattelschwein trägt seine Herkunft schon im Namen. Liegt die schöne Region Angeln doch zwischen Schlei und Flensburger Förde im Norden Schleswig-Holsteins. Wegen seiner Robustheit, der guten Muttereigenschaften und nicht zuletzt wegen der sehr guten Fleischqualität wurde das Angler Sattelschwein lange geschätzt. Trotzdem wäre es fast ausgestorben, wenn nicht engagierte Züchter wie Rolf Stoltenberg sich für den Erhalt der traditionellen Rasse eingesetzt und den Produzenten-Verein „Angler Sattelschwein“ gegründet hätten. Rolf Stoltenberg lebt mit seiner Frau Anke und den vier Kindern inmitten der Holsteinischen Schweiz in der gemeinde Nehms. In dritter Generation bewirtschaftet sie ihren Betrieb, auf dem auch noch andere alte Rassen wie das Zweinutzungshuhn Deutsche Sperber eine Heimat fanden. Das Futter für die Tiere wird vollständig selbst angebaut. Der freundliche und ruhige Bauer ist von seinen Schweinen überzeugt: „Sie sind tolle Mütter, widerstandsfähig und für unseren Biohof besonders gut geeignet, nur in artgerechter Haltung fühlen sie sich wohl.“ Um den heutigen Ansprüchen der Verbraucher entgegenzukommen, kreuzt

Stoltenberg seine Sattelschweine mit einem Kreuzungseber (Pietrain x Duroc – eine magerere Rasse) ein. Aber bei ihm gibt es auch eine reinrassige Linie, damit der Verbraucher wählen kann. Ob reinrassig oder eingekreuzt: Das Ergebnis ist ein Fleisch für Feinschmecker. Bei dem stressresistenten Schwein sorgen die breite Fettschicht und der hohe Gehalt an intramuskulärem Fett im Muskelfleisch (gute Marmorierung) für einen wohlschmeckenden kräftigen Geschmack. Selbst ein einfaches Kotelett wird so zum purer Genuss. Das Fleisch verliert beim Braten kein Gewicht – es spritzt kein Wasser – und hat ein herzhaftes, nussiges Aroma. Vermarktet wird das Qualitätsfleisch im eigenem Hofladen – der jüngst bei einer Leserumfrage der Naturkostzeitschrift „Schrott & Korn“ zum besten Bio-Laden Deutschlands gewählt wurde – und über die Bioläden EVG Landwege in Lübeck. Dass Rolf Stoltenberg bei der Vermarktung seiner Angler Sattelschweine auf das Gütezeichen setzt, ist für sympathischen Landwirt keine große Sache: „Das Angler Sattelschwein gehört schließlich zur Geschichte des Landes“, und fügt schmunzelnd hinzu: „Wie das Gütezeichen.“ Dann steht dem Comeback des Angler Sattelschweins ja nichts mehr im Wege.

Was ist das Gütezeichen? Das blau-grüne Gütezeichen der Landwirtschaftskammer „Geprüfte Qualität Schleswig-Holstein“ steht seit 1965 für traditionell erzeugte heimische Produkte . Alle ausgezeichneten Produkte müssen sich ständig strengen Prüfungen und neutralen Kontrollen unterziehen . Sie sind somit hochwertige regional erzeugte Lebensmittel und erfüllen höchste Anforderungen an Qualität und Genuss .

n Hof Hohlegruft Hohlegrufterstr. 4, 23813 Nehms, Tel. 04555/424 www.gzsh.de; www.hof-hohlegruft.de; www.angler-sattelschwein.de

06|2014 l e b e n s a r t

35


Beglückende

Kuchenträume

Mitten in einem der schönsten Rosengärten in ganz Europa, dem Rosarium in Uetersen, liegt das PARKHOTEL-Rosarium****. Hier kann man wunderbar übernachten und hervorragend im hoteleigenen Restaurant essen. Ein besonderer Tipp zur Kaffeezeit sind außerdem die vorzüglichen Kuchen und Torten aus der hauseigenen Konditorei – natürlich ganz im Zeichen der Rose.

Mit großer Leidenschaft schafft der Konditor des PARKHOTEL-Rosarium**** täglich frisch einzigartige Kreationen, die das Herz höher schlagen lassen. Ob Butterkuchen, Lübecker Nusstorte oder Obst- und Käsekuchen, die Auswahl ist

36 l e b e n s a r t 06|2014

einfach begeisternd. Natürlich darf dabei auch die äußerst beliebte Maracujatorte auf keinem Fall fehlen. Alle, die lieber eine kühlere Erfrischung möchten, dürfen sich selbstverständlich gern eine der großartigen Eisspezialitäten aussuchen.


Auf der fantastischen Terrasse des PARKHOTEL-Rosarium**** geniesst man zu seiner süßen Köstlichkeit den Sonnenschein sowie den Anblick Tausender prachtvoll duftender Rosen. Hochzeitswillige sollten für ihre Feier unbedingt das auch als Hochzeitshotel bekannte PARKHOTEL-Rosarium**** in ihre Planungen einbeziehen – der Konditor überrascht sie gern mit einer grandiosen Hochzeitstorte, von der die Gäs-

Das Rosarium

Das Rosarium mit seinem Rosenpark ist mit sieben Hektar Fläche der größte Rosengarten Norddeutschlands. Beim Flanieren durch diese einmalige Pflanzenpracht rund um den Mühlenteich kann man eine Rosenvielfalt von mehr als 900 Sorten bewundern und sich von unvergesslichen Dufterlebnissen betören lassen. Ob alte oder neue Rosensorten, ob Park-, Beet-, Kletteroder Hochstammrosen, hier im Rosarium Uetersen findet man ein einzigartiges Arrangement an Rosen – und viele Infor-

te noch lange schwärmen. Und wer zu Hause die Kaffeetafel gedeckt hat, auch der muss nicht auf die herrlich verzierten Kuchen und Torten aus der Konditorei des PARKHOTEL-Rosarium**** verzichten, denn alle Kuchen und Torten gibt es auch zum Mitnehmen außer Haus. n PARKHOTEL-Rosarium**** Berliner Str. 10, Uetersen Tel. 0 41 22 / 9 21 80 www.parkhotel-rosarium.de

mationen rund um die außergewöhnlich schönen Pflanzen. Das Rosarium ist eine öffentliche Parkanlage ohne Öffnungszeiten. Ein guter Tipp für einen entspannten Tag in Uetersen: Erst einen Spaziergang durch die Stadt und das Rosarium machen und anschließend die Terrasse des PARKHOTEL-Rosarium**** besuchen und dort Kaffee und Kuchen mitten im Rosarium geniessen. n www.rosarium-uetersen.de

50 Jahre

1964 - 2014

Glanzvolle Feste & Glückliche Gäste Das PARKHOTELSchlemmer-Menü

Champagnerfrühstück für unsere Genießer

Rosariumfondue in geselliger Runde

Feiern Sie den Tag oder einfach nur das Leben.

Für Frühaufsteher, Freunde und Familie.

Nehmen Sie sich die Zeit für sich und Ihre Lieben.

Reservieren Sie bitte unter www.parkhotel-rosarium.de Unsere Sommerparkterrasse inmitten des Rosariums Uetersen ist wieder geöffnet. Öffnungszeiten: Montag – Sonntag von 6.30 Uhr –22.00 Uhr. Berliner Strasse 10 · 25436 Uetersen · Telefon: 04122 / 92180

06|2014 l e b e n s a r t

37


Südfünen für Gourmets und Genießer von Nadine Sorgenfrei

Flott und gemütlich erreicht man Fünen mit der Fähre von Fynshav auf Alsen nach Bøjden (Fyn). Von Hamburg aus ist man mit dem Auto in knappen zwei Stunden am Ableger. Die Fahrt mit der schönen Aussicht dauert 45 Minuten. Von Mai bis Oktober legt die Fähre stündlich ab (Abfahrtzeiten auf www.færgen.dk).

D

ie Stimmung auf einer Insel ist irgendwie besonders. Hier gibt es wenig Hektik, oft leben die Menschen noch mehr im Einklang mit der Natur um sie herum. Die Schönheit der Landschaft und gutes Essen sind Werte, auf die es ankommt. Das kulinarische Südfünen ist schon seit Jahrhunderten die Heimat für die Produktion hervorragender Rohwaren und Lebensmittel. Man kauft sie nicht nur in bestens ausgestatteten Geschäften, sondern auch direkt an den Straßenständen der Obstplantagen, in den vielen Hofläden, Brauereien, auf dem Wochenmarkt oder auf den vielen Erntefesten, die auf ganz Fünen stattfinden. Vom 28.-29. Juni findet in Svendborg die Ausstellung Kulinarisches Südfünen statt – die größte ihrer Art in Skandinavien. Unter dem Motto „bewusst genießen“ präsentieren mehr als 150 Aussteller aus Dänemark, Deutschland, Schweden und Italien unverfälschte Produkte. Es gibt Slow foodund Bio-Artikel, dazu Erzeugnisse direkt aus der Region. Man kann Schokolade, Gebäck, Wurst, Käse, Fisch, Bier und vieles mehr probieren. Direkt von der dänischen Inselwelt

38 l e b e n s a r t 06|2014

stammen regionale Produkte, bei denen die Hersteller auf Qualität und Originalität setzten. Spezialitäten wie Honig, Apfelmost, Bier, Eis, Marmelade oder Stachelbeeren gehören dazu. Die Kulinarische Südfünen ist eine Veranstaltung für Jung und Alt, bei der man viel über die Welt der Lebensmittel lernt. Dazu gibt viele Aktivitäten, die nicht nur den Gaumen, sondern auch den Kopf stimulieren, zum Beispiel das Nordisches Käsefestival, Kinderrestaurant, die Geheimnisse des Gartens oder Erzählwerkstätten. Ein Fest für alle Sinne!

Die Gegend genießen Die Schifffahrt hatte in Faaborg schon immer eine große Bedeutung. Eine Fahrt mit der Fähre nach Lyø und Avernakø ist wie eine gemütliche Minikreuzfahrt. Nehmen Sie Ihr Fahrrad mit oder mieten Sie es auf dem Hafen auf Avernakø und erkunden Sie die wunderbare Landschaft. Das Inselmeer mit seiner geschützten Lage ist auch für Segler aller Nationalitäten seit jeher ein Paradies. Entlang der Küste findet man die kleinen, malerischen Häfen von Lyø, Avernakø und vom schönen Kornshavn.


Erschaffen Sie Ihr eigenes Märchen auf Fünen

In Fünen gibt es unzählige Möglichkeiten auf, am und im Meer aktiv zu sein. Entlang der Küste von Falsled, in Richtung Svendborg verläuft eine Teilstrecke vom „Wanderweg des Inselmeeres“ (Wanderkarten sind im Fremdenverkehrsbüro erhältlich). Im südlichen Teil von Fünen kann man herrlich reiten, wandern oder Rad fahren. Wanderer nehmen am besten den Weg Øhavsstien, der fantastische Natureindrücke zu bieten hat - vorbei an prächtigen Herrensitzen, kleinen Häfen, Fischersiedlungen, Obstplantagen und Wiesen – dem Lebensraum vieler Vögel. Man kann die Natur aber auch bei einem Golfspiel genießen. In dieser Gegend gibt es Plätze für erfahrene Spieler und alle, die es mal versuchen wollen. Auch absolute Anfänger sind willkommen. Auf dem Golfplatz von Svendborg gibt es Ausrüstung zu mieten. n www.oehavsporten.de, www.kulinarisksydfyn.dk

Die Märcheninsel Fyn wartet Machen Sie aus Ihrem nächsten Urlaub ein eigenes Märchen. Füttern Sie Giraffen im Odense ZOO, erleben Sie das traumhafte Schloss Egeskov inkl. Labyrinthe und Tree Top Walking oder folgen Sie den Spuren Hans Christian Andersens in seiner Geburtsstadt. Kommen Sie mit. Seien Sie dabei. Das Märchen erwartet Sie. Sehen Sie mehr unter visitfyn.de/maercheninselfunen

Abkürzung mit AlsFærgen…

Fünen Bøjden

Fynshav Flensburg

1-TAGESTicKET Fynshav-Bøjden PKW inkl. 9 Personen

€ 68

hin/zurück

Mit der AlsFærgen nach Fünen, sparen Sie Zeit und Kilometer. Entspannen Sie sich und geniessen Sie die 50 min. Überfahrt. www.faergen.de

06|2014 l e b e n s a r t

39


Fru Jürs vertellt

ONLINE LESEN

Zwei Fragen - eine Antwort: Wofür habe ich eigentlich ein iPad, Laptop oder einen PC? Wie komme ich an mein Lieblingsmagazin, wenn es schon vergriffen ist?

Die beliebtesten Magazine Schleswig-Holsteins kostenlos als pdf online lesen: www.lebensart-sh.de www.afterdark.de www.schlei-journal.de www.partout-sh.de www.tippsfuerkids.de

Höchst-Straf

A

nnerletzt in’n Urlaub heff ick mi mit een lütte Deern ünnerhoolen, de mi so bannig ardig vörkeem. Wi bemött uns in den Hotelfohrstohl. Dor heff ick se örnlich lofft, wiel se för eer Öller so fründlich un höflich is. „Oh, wo pienlich is dat denn!“, snattert se los, „dat anner Lüüd all opfallt, wo afsünnerlich ick mi benehm.“ „Na ja“, segg ick, „’n beeten gediegen is dat schon för een Deern vun tein Johr.“ „Ick bün erst neegen un ick maak dat ünner Dwang! Mien Vadder hett mi de HöchstStraf androht, wenn ick mi hier nich vörbildlich benehm,“ – un wutsch is se buten ut den Fohrstohl un suust langs den Flur.

Dor heff ick erstmol doröver nahdacht, wat för mi dormols de höögste Straf weer. Huusarrest weer gor nich schön. All de annern Kinner speelten buten op’n Hoff oder in’n Goorn un ick weer nich dorbi. Noch leeger weer aber Stuven-Arrest. Denn kunn ick ja nich mol bi Modder in de Köök sien un klooksnacken oder bi’n Kookenbacken hölpen. Mol afseh’n vun een Backs oder Klaps op den Achtersen weer Stuven-Arrest dat Leegste. To anner Tieden geev dat Fernseh-Verbot as HöchstStraf oder keen Daschengeld. Ick heff dat denn so afpasst, dat ick mol wedder mit de Deern tosaamen in den Fohrstohl keem. „Moin“, segg ick, „bevör wi wedder utstiegen mütt, verkloor mi doch mol, wat för di as Höchst-Straf gellt!“ „Wenn mien Öllern mi dat Handy un den Laptop wegnehmt“, stöhnt de Lütte, „denn bün ick doch kumplett afsneeden vun de Welt, nüms kann mit mi chatten oder mailen. Denn gah ick miene Öllern mit mien Gejaul över Langewiel so gewaltig op’n Keks, bit se mi allens weddergeevt. So ahn Kuntakt mit de Frünn, dat is doch de Höchst-Straf!“

40 l e b e n s a r t 06|2014


Kaffeetanten

Meisterhausfrauen Frauke Plambeck und Erika Böhlk

Nostalgie Cafe Viktoria Luise Schon beim Anblick der Gärten vor dem Eingangsbereich, der Treppe mit dem roten Läufer und den Fenstern des

Täglich frisch gebackene Kuchen und Torten, Kaffeegarten, kleine Gerichte, Frühstück auf Anmeldung

geöffnet 11.00 - 18.00 Uhr Montag Ruhetag

Altes und Antikes, Möbel, Gemälde, Kleinkunst, Glas, Porzellan, Silber, Schmuck, Bücher, Lampen

Schauen Sie mal vorbei!

Naturpark Aukrug - Hauptstraße 39, Aukrug Innien, Tel. 04873 890 www.aukrugantik.de - aukrugantik@gmx.de

Hauses waren wir begeistert vom Café „Viktoria-Luise“.

gebotes der Stadt.

KINDER NOT HILFE

Mit 31 EURO im Monat. Rufen Sie uns an! 0180 - 33 33 300 (9 Cent/Min) Heute noch in die Post stecken oder per Fax an: 0203 - 77 89 118

✔ Ja, ich werde jetzt Pate!

Bitte schicken Sie mir einen unverbindlichen Vorschlag für eine Patenschaft. -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Name, Vorname -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------Straße -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------PLZ, Ort Kindernothilfe e.V. · Düsseldorfer Landstraße 180 · 47249 Duisburg www.kindernothilfe.de

Wo gibt es noch ein Café, in dem man von freundlichen Damen mit weißer Schürze bedient wird ? Aber nicht nur darum nennt es sich auch Nostalgie Café, sondern vor allem wegen der erlesenen Antiquitäten, die die gemütlichen Räumlichkeiten schmücken. Ob Bilder, Spiegel, Vasen, Silberschalen, Gläser und Markenporzellan - alles kann hier käuflich erworben werden. Von der Sonnenterrasse hinter dem Haus, bestückt mit alten, weiß gestrichenen Möbeln schaut man in den neu angelegten Garten.

Kinder stärken Pate werden mann

öffnet, eine echte Bereicherung des gastronomischen An-

Foto: Jens Groß

Am 1. Mai hatte Marina Schuldt ihr Café in Rendsburg er-

Kinder stärken.

Pate werden!

Bei gutem Wetter können Gäste dort ein Frühstück bzw. den Kaffee und die nach Omas Rezepten gebackenen Kuchen genießen. Besonders erwähnenswert ist die Viktoria-Luise-Torte, hervorragend sind aber auch die frischen Waffeln mit Kirschen und Vanilleeis! In kleinen Gruppen finden dort etwa 20-30 Gäste Platz. Der Kaffee, in silbernen Kännchen serviert, schmeckte gut. Weitere Kaffeespezialitäten und verschiedene Teesorten sind im Angebot, genau so wie weitere kleinere Gerichte. Gäste mit Behinderung haben durch einen Seiteneingang, über einen Plattenweg Zugang zum Café. Ein kleiner Parkplatz ist vorhanden, weitere Möglichkeiten sind an der Straße. n Café Viktoria-Luise, Eiderstr. 68, Rendsburg Tel. 0 43 31 / 4 38 06 82 (Reservierungen) Geöffnet: Mi-So 9-18 Uhr

06|2014 l e b e n s a r t

41


Opitz Spitzen

Friß, was Du kriegen kannst von Stephan Opitz

Die Welt ist wieder unterwegs, die Reisesaison beginnt – und mit ihr die „All inclusive“-Angebote. Im Inland sind es die Hühnerhugos und Chinesenfietes, Brunchbistros und Mafiaitaliener, Pseudospanier und die Schnapphähne in miesen Landgasthöfen, im Mittelmeerraum und sonstwo, wo es warm ist, sind es die Raubritter der Urlaubsmaschinerien an den verstaubten Küsten des Lichts.

W

enn wir die auf amerikanisch, der Sprache des weltweiten Übergewichts in jeder Hinsicht, vorgetragenen Lockbotschaften näher anschauen, dann verbirgt sich nichts weiter dahinter als: Iß und sauf für einen Spottpreis alles, was Du kriegen kannst und zögere nicht, noch fetter zu werden als Du ohnehin schon bist. Und riskiere keinen Blick auf andere Angebote, denn hier kriegst Du alles für einen Preis ins Maul geschoben. Diese Botschaften wären nicht weiter erwähnenswert und wir würden uns mit einem etwas abschätzigen Bedauern von deren Opfern, unseren Mitmenschen, abwenden, wäre da nicht

BEI JEDEM WETTER.

Die Seenotretter.

• rund um die Uhr • freiwillig • unabhängig

Bitte spenden auch Sie!

Spendenkonto 107 2016 | BLZ 290 501 01 Sparkasse Bremen | www.seenotretter.de

42 l e b e n s a r t 06|2014

der etwas weiter und durchaus bedenklicher zu interpretierende Gesamtzusammenhang. Wir sehen dabei ab vom schon durch den durchschnittlichen Lebensstil vor allem in gods own country USA gut unterstützten Fast- und Halbfood-Wabbelfett. Es geht gar nicht um Gesundheitswahn auf Umwegen. Wir schauen ins ganz alte Ägypten – dort gab es auch „all inclusive“, genauer gesagt für die Sklaven, welche die Pyramiden bauten. Die waren von morgens bis abends umfassend versorgt, übrigens durchaus nicht mit schlechtem Essen. Aber eine Wahl ließ man ihnen nicht – Sklaven haben keine Wahl. So macht uns die Schnäppchenjägerei, das panisch-besessene Jagen nach dem günstigsten Preis für das meiste Essen und Trinken, freiwillig zu Sklaven. Wir begeben uns aus eigenem Antrieb, das ist der eigentliche, unglaubliche Treppenwitz dieser Angebote, der Möglichkeit zu wählen – ein überfülltes Büfett (kalt/warm) mit Wasser/Bier/Wein-Zapfhähnen beim Chinakracher nebenan bietet keine Wahlmöglichkeit, es ist ja alles für einen Preis. Das gilt erst recht für den all-inclusive-Urlaub in geschlossener Anstalt auf Malle oder sonst wo. Die Skandinavienfähren nach Oslo oder Göteborg mit ihren Büfetts nehmen wir aus, denn dort wird a. ein angemessener Preis bezahlt und b. hat derlei ZuTisch-Gehen eine uralte Tradition in den nordischen Ländern. Der Gradmesser der Entwicklung von Zivilisation und Demokratie jedoch ist das mehr oder weniger an Wahlmöglichkeit – das gilt in besonderem, weil besonders alltäglichem Maß für Essen & Trinken. Das sehr schlichte Geheimnis eines freundlichen Lebensstils liegt im Bewahren der Wahlmöglichkeit – eines der dümmeren deutschsprachigen Sprichworte lautet: „Wer die Wahl hat, hat die Qual“. Nur wer so spricht, ist reif für die Diktatur – all inclusive. Wer die Wahl hat, hat es ziemlich gut. Es kommt ein eher ästhetisches Moment hinzu, das mit dem bündigen Satz meines Großvaters beschrieben wäre: An Freibier besäuft man sich nicht!


Landwirtschaft zum Anfassen

Tag des offenen Hofes

von Jens Mecklenburg

I

n unserer hochmodernen, sehr komplexen Gegenwart verliert man manchmal den Blick fürs Wesentliche und Naheliegende. Fast rund um die Uhr haben wir mittlerweile Zugriff auf die „Mittel des Lebens“, auf Milch und Brot, Obst und Gemüse, Käse und Fleisch. Wie aber und unter welchen Bedingen unsere Lebensmittel produziert werden, und von wem, wissen nur noch die wenigsten von uns. Dabei ist das Interesse des Verbrauchers an Informationen über unsere Lebensmittelproduzenten durchaus groß. Da bietet der Tag des offenen Hofes eine gute Möglichkeit mit den Landwirten zwischen Nord- und Ostsee ins Gespräch zu kommen. Zumal Erkenntnisgewinn und Spaß für die ganze Familie in diesem Fall zusammen gehören.

Von Ackerbau bis Schnuckenhof

Betriebe von Nordfriesland bis Stormarn ihre Höfe und laden alle interessierten Verbraucher zum Tag des offenen Hofes ein. Vor drei Jahren, beim letzten Tag des offenen Hofes, nutzten gut 100.000 Besucher die Möglichkeit einen Blick hinter die Kulissen der modernen Landwirtschaft zu werfen und mit ihren Lebensmittelproduzenten ins Gespräch zu kommen.

23.04.14 10:38 Seite 1

Tag

Hofes www.offener-h of-sh

n www.offener-hof-sh.de

06|2014 l e b e n s a r t

43

.de

fotolia

Am Sonntag, den 15. Juni öffnen 33 landwirtschaftliche

Mit unseren Bauern sprechen anstatt über sie. Ein überzeugender Ansatz. Man kann erfahren woher unsere Lebensmittel kommen und wie sie hergestellt werden, erleben was ein verantwortungsvoller Umgang mit Tieren und der Umwelt bedeuten. So vielfältig wie die Landwirtschaft in Schleswig-Holstein, so unterschiedlich sind auch die Betrieb und das Programm, das den Besucher erwartet. Von Einblicken in die moderne Tierhaltung, den Pflanzen- und Gartenbau bis zur Verkostung der hofeigenen Produkte kann man die Fülle der Landwirtschaft in Schleswig-Holstein erleben. Abgerundet wird der Ausflug aufs Land mit einem bunten Rahmenprogramm für Jung und Alt. Da die Landwirtschaft ein „Saisongeschäft“ ist, stehen im Juni natürlich besonders schmackhafter Spargel und vollmundige Erdbeeren im Mittelpunkt. Allein für diese Köstlichkeiten lohnt der Ausflug. Aber da sind ja auch noch die ersten Frühkartoffeln aus der Region und bäuerliche Fleisch- und Wurstwaren und filigraner Ziegenkäse bis hin zu selbst gebackenem Kuchen und erfrischendem Eis. Der Tag des offenen Hofes wird des von der Landwirtschaftskammer und offenen dem Bauernverband organisiert und 15. Juni 2014 von diversen Partnern – Landwirtschaftsministerium, NDR und shz – unterstützt. Eine gute Sache. Auf einen unvergesslichen Tag mit neuen Einblicken, guten Gesprächen und leckerem Essen. Am Sonntag, den 15 Juni heißt es: Raus aufs Land!


HAMBURG erleben

tenbaudirektor Otto Linne den Hamburger Stadtpark. Am 1. Juli 1914 wurde das „Freiluft-Volkshaus“ eröffnet. Bis zum damaligen Zeitpunkt fehlte den Bewohnern der angrenzenden, dicht besiedelten Arbeiterviertel in Barmbek und Winterhude eine Grünanlage zur Erholung. Um die Gesundheit der städtischen Bevölkerung zu erhalten, musste dringend gehandelt werden. Und damit sich nicht nur – wie in den feinen Prunkgärten jener Zeit üblich – die reiche Gesellschaft zu Spaziergängen treffen konnte, wurde der Stadtpark von Anfang an als Volkspark konzipiert.

Die Welt der Tiere

Ein Park zum angenehmen Bewohnen von Stefanie Breme-Breilmann

Der Hamburger Stadtpark feiert seinen 100jährigen Geburtstag – Anlass genug, die Fülle der Hamburger grünen Lunge zu entdecken ...

I

m Sommer darf man nicht hungrig in den Stadtpark gehen. Da duftet es so wunderbar verführerisch multikulturell über der großen Festwiese, denn in jeder Ecke hat eine andere Nation ihren Grill-

platz. Vollgepackt mit Wolldecken, Picknickkörben, Bade-, Spiel- und Sportsachen zieht es bis zu 220.000 Menschen an einem Wochenende auf die 13 Hektar große Fläche zwischen Stadtparksee und Planetarium, das pulsierende Herz des 100jährigen Volksparks. Doch das ist nur ein kleiner Teil des Volksparks, in dem sich Leben in aller Fülle abspielt: Mensch und Tier im friedlichen Miteinander, heimlicher Zufluchtsort für Liebespaare, Sportstätten ohne Ende, Musik auf Freilichtbühnen, Cafés, Restaurants und Biergärten, einfach eine Begegnungsstätte für alle, die in der Großstadt Natur suchen. Und trotzdem genug Raum, auch ganz alleine zu sein im Zwiegespräch mit der Natur ...

Ein Garten zum Bewohnen „Ein Garten nicht zum Durchwandern, sondern zum angenehmen Bewohnen“, so plante der Architekt und Städteplaner Fritz Schumacher zusammen mit Gar-

44 l e b e n s a r t 06|2014

„Ich fahre jeden Tag durch den Stadtpark“, erzählt Peter Schütt, Mitautor des Buches „Und am siebten Tag erschuf Hammonia den Stadtpark“. „Kein Tag vergeht, ohne dass mir ein freilebendes Tier begegnet. Die Vierbeiner haben die Angst vor Zweibeinern verloren. Kaninchen, Hase oder Fuchs fürchten den Menschen nicht mehr, wohl aber die Hunde ...“ Schütt erzählt, dass es in den Tümpeln und Teichen inzwischen auch viele exotische Tiere gibt. Die goldbraun leuchtende Nilgans, die zierliche Mandarine aus China oder den amerikanischen Ochsenfrosch, ein wahres Großmaul. Das friedliche Miteinander aller mit Allen, das macht den Stadtpark als einen echten Volkspark aus.

150 Hektar Leben und Sport Auf fast 150 Hektar Fläche gibt es Wald, einen See, Wiesen, Gärten und zahlreiche Sport- und Spielplätze. Hamburger Vereine nutzen die Jahnkampf bahn für Leichtathletik, Hockey, Tennis oder Rugby wird trainiert. Aber auch ohne Verein ist das Sportangebot riesig: Das Naturbad bietet viel Platz für Rückenschwimmer ohne Zusammenstoßen! Boule, Minigolf, Fußball, Badmington oder Kubb – das schwedische Königsspiel. In der Nähe der Rosengärten ist Yoga und Thai Chi zuhause und auf den


Gewässern die Standing Paddler. Demnächst gibt es sogar das Flacklining, wo Hobby-Akrobaten auf zwischen Pfählen gespannten Bändern balancieren können. Wer es geruhsamer angehen lässt, bewegt nur die Finger: Am Modellteich am Bad ist Treffpunkt der Modellbootfahrer. Ein Mikrokosmos der Welt der Meere, Ostsee, Elbe und Alster in einem sozusagen.

Die besonderen Ecken Neben der belebten Hauptachse zwischen Planetarium und Stadtparksee gibt es viele Ecken mit besonderer Atmosphäre: exotische und heimische Bäume bei der Pergola beispielsweise oder die Liebesinsel, die zur Kirschblüte besonders stimmungsvoll ist. Oder kennen Sie den Wald im Stadtpark mit seinem kleinen Amphitheater am Hexentanzplatz? Hier auf der neuen Bühne führt ein eigens gegründeter Verein demnächst Shakespeares „Was Ihr wollt“ auf. Spannend ist auch das romantische Weihergebiet im Nordosten des Volksparkes. Teiche, Mammutbäume, Stauden wie Neophyten – in dem wilden Biotop greift kein Mensch ein und hierher verirren sich auch nur Wenige ...

Familienreisen erleichtern Die junge Hamburger Firma City Strollers bietet Eltern, die mit Nachwuchs in die Hansestadt reisen wollen, nun ein ganz neues Maß an Spontaneität . Leihen statt schleppen – Kinderwagen, Hochstuhl, Fahrrad und Autositz können junge Familien nun getrost zuhause lassen und sich vor Ort bequem ausleihen . Aus dem Lager in Hamburg-Bahrenfeld beliefert City Strollers das gesamte Stadtgebiet zum Wunschtermin . Auch immer mehr Hamburger nutzen den Leihservice, um ihren kleinen Gästen und deren Eltern den Aufenthalt zu versüßen . City Strollers, Hamburg, Tel. 040 / 50 71 95 60 Homepage und Onlineshop: www.citystrollers.de

Ihr Gastgeber in Blankenese Kulinarik und Co Zwei Toilettenhäuschen (Lesecafé und Otto Linne Café) laden zu Café und Kuchen ein. Das traditionelle Landhaus Walter hat mit dem „Downtown Bluesclub“ Live Musik in ein Backsteingebäude gebracht, das viele Generationen auf ihrem Sonntagsspaziergang besuchten. Die „Trinkhalle“ war einmal eine Kuranlage mitten in Hamburg. Die jetzigen jungen Betreiber des Cafés wollen demnächst auch Heilwasser auf die Speisekarte setzen. „Die Bucht“ und „Seeterrassen“ am Rande des Stadtparks sind schon längst bekannte Brunch-Adressen. Im ehemaligen „Licht- und Luftbad“ (heute heißt das FKK), das durch Heckengärten sichtgeschützte Bereiche bot, gibt es seit zwei Jahren keine Nackedeis mehr, sondern ab diesem Sommer die „Parkvilla“ und das Improvisationstheater „Steife Brise“. Ab 2015 soll es unter den Sternen, im Planetarium, außerdem eine weitere Gastronomie geben.

Veranstaltungen anlässlich der 100-Jahr-Feier

5 ./6 . Juli Festmeile, 15 . Juli Abschluss Kinder-Kreativwoche, 17 . August Sport zum Ausprobieren – Informationen unter www .stadtparkverein .de

Fürgemütliche gemütliche Kaffeestunden, Kaffeestunden, für leckeren Brunch, Brunch, leckeres romantische Candle-light Candle-light Abende, romantische Abende, unvergessliche Hochzeitsfeiern, unvergessliche Hochzeitsfeiern, individuelle Geburtstage, individuelle Geburtstage, festliche Trauerfeiern, festliche Trauerfeiern, Tante Ilses ... Tante IlsesJubiläum Jubiläum…. ... einfach für ……einfach fürjeden jedenTag. Tag. WITTHÜS 499a .Eingang EingangMühlenberg Mühlenberg WITTHÜS,. Elbchaussee Elbchaussee 499a, . 22587Hamburg Hamburg Tel:. 040/ 860173 22587 Tel: 040/86 01 73 . www.witthues.de www.witthues.de 06|2014 l e b e n s a r t

45


HAMBURG erleben

Großstadt-Oasen

Eine klitzekleine Auswahl aus Hamburgs schönsten Der sportliche Waldpark

Neben dem Stadtpark feiert auch der A ltonAer VolkspArk in Bahrenfeld seinen 100. Geburtstag. Das Gartendenkmal ist mit 205 Hektar die größte öffentliche Grünanlage Hamburgs. Sie zeichnet sich zum Beispiel durch viele sportliche Angebote aus – und damit ist nicht nur das Volksparkstadion (= Imtech-Arena) gemeint, die Heimat der HSV-Fußballer: Die hügeligen Waldgebiete, ungewöhnlich für den platten Norden, sind ein Dorado für ambitionierte Läufer und sogar Mountain-Biker. Zudem gibt es einen Bolzplatz, einen Kletterturm, eine Minigolf-Anlage und eine große Wiese für diverse Aktivitäten – und natürlich auch zum Faulenzen. Pflanzen-Highlights: Im Dahliengarten blühen im Sommer und Herbst rund 600 Arten.

© Thomas Krenz

46 l e b e n s a r t 06|2014

Lieblingsplatz-Tipp: Idealer Treff- und Aussichtspunkt ist der „Tutenberg“, benannt nach Parkgestalter Ferdinand Tutenberg: ein geometrischer terrassierter Hügel mit einer achteckigen Granitanlage auf der Kuppe. Einkehr: Das „Picknick-Bistro“ serviert Frühstück, rustikales Mittagessen (z. B. Matjes Hausfrauenart) und Kuchen. „Das Bauernhaus“, vornehmlich Event-Location, bietet jeden Sonntag von 11 bis 15 Uhr ein buntes Brunch-Buffet. Im Park trifft man (u. a.): Jogger, Radler, Griller und Picknicker, HSV-Fans

Der röhrende Edelpark

An der vornehmen Elbchaussee, zwischen Nienstedten und Blankenese, erstreckt sich auf rund 25 Hektar der ebenso vornehme HirscHpArk. Der Name verrät es: Herzstück ist ein Gehege mit Damhirschen. Aber auch Rentiere, Pfauen und Wasservögel leben im denkmalgeschützten Park. 1786 erwarb der Kaufmann Jean Cesar IV. Godeffroy das damals größte Landgut der Gegend und ließ einen Landschaftsgarten nach englischem Vorbild anlegen. Dazu gönnte er sich eine weiße

Villa mit Säulenportal und Freitreppe nach dem Entwurf des Dänen Christian F. Hansen und später noch ein reetgedecktes Kavaliershaus für Personal und Gäste, das einem Friesenhaus gleicht. In der Villa sitzt heute die Lola RoggeTanzschule, das Strohdachhaus ist seit nunmehr vier Jahrzehnten als Café und Restaurant „Witthüs“ überregional bekannt. Pflanzen-Highlights: Neben einer etwa 400 Jahre alten Lindenallee beeindrucken mächtige Solisten, darunter eine mit acht Metern ungewöhnlich hohe Schirmtanne sowie ein siebenstämmiger Bergahorn mit 37 Metern Kronendurchmesser. Lieblingsplatz-Tipp: Im Französischen Garten blühen prachtvolle Stauden, und das Plätschern des klassizistischen Natursteinbrunnens wirkt anregend und beruhigend zugleich. Einkehr: Das „Witthüs“ lockt mit lauschiger Landhaus-Atmosphäre und hausgemachten Kuchen. Abends verwandelt sich die Tee- und Kaffeestube in ein Feinschmecker-Lokal mit regional geprägter Küche, gewürzt mit einer Prise Mittelmeer. Im Park trifft man (u. a.): Familien mit Kindern, Hirschfans, Kaffeetanten und -onkel, die zum „Witthüs“ pilgern.


Parks und Gärten

Parks – zum Flanieren, Flirten, Aktiv- oder Faulsein Fotos Der lehrreiche Weltpark

1979 wurde der Botanische Garten der Universität Hamburg vom Dammtor nach Klein-Flottbek verlegt. Seit 2012 heißt das 25 Hektar große Freigelände zu Ehren der Hobby-Botanikerin lokiscHmidt-GArten. Die Pflanzenvielfalt des Gartens ist einmalig in der Stadt. Und hier bummelt man gemütlich einmal um die halbe (botanische) Welt: von Südnach Nordamerika, weiter nach Japan und China und nach einem Sprung über die Alpen nach Europa. Zu den Themengärten gehören ein Bambushain, ein Wüstengarten, ein verführerisch duftender Rosengarten, ein Apothekergarten und – Achtung: ein Giftplanzen-Garten. Alle Gewächse sind mit Namensschildern versehen. Das freut auch diejenigen, die Anregungen für den eigenen Garten suchen. Empfehlenswert sind die geführten Rundgänge, Vorträge und die Eventreihe „Musik und Lyrik“. Pflanzen-Highlights: Bei der großen Auswahl findet jeder seine Favoriten. Die einen bewundern das monströse Mammutblatt, andere den blauen Enzian, wieder andere fasziniert die chinesische Losblume, deren knallpinke artifizielle Blüten wie Süßigkeiten aussehen.

v . l .: Altonaer Volkspark (Thomas Krenz); Hirschpark (Martina Baumann); Loki-Schmidt-Garten (Heike Wiese); Inselpark (igs/Andreas Bock)

Lieblingsplatz-Tipp: Ein Besuch im japanischen Garten ist wie ein kleiner exotischer Urlaub. Einkehr: Der Kiosk „Café Palme“ bietet Kuchen und Snacks wie Würstchen oder Quiche. Im Park trifft man (u. a.): Biologie-Studenten, (Hobby)-Botaniker

Der junge Kreativpark

Die Internationale Gartenschau (igs) in Wilhelmsburg ist seit Herbst 2013 vorbei. Seitdem steht die grüne Oase jedem kostenlos offen. inselpArk heißt Hamburgs jüngste und 100 Hektar große Parkanlage. Interessant ist die Kombination aus naturnahen Parkbereichen und künstlerisch gestalteten Bereichen. Der Rückund Umbau der Schau ist noch in Gang. Einige Elemente wie die Monorailbahn

© igs/Andreas Bock

verschwinden, die meisten jedoch bleiben bestehen – etwa die fünf Spielplätze und die Sportlandschaft „Welt der Bewegung“: Dazu gehören eine Skate-Arena, ein Yoga-Gärtchen, ein Hochseilgarten und eine überdimensionierte Hängematte, in der man abhängen aber auch herumklettern kann. Jogger freuen sich über einen 3-Km-Rundparcours, der abends beleuchtet wird. Eine witzige Besonderheit der igs war, dass sie rund um zwei Kleingarten-Siedlungen angelegt wurde. Den Blick in die privaten Gartenminiaturen fanden viele Besucher fast spannender als die Ausstellung selbst. Nun sind weitere 64 Kleingärten in Planung. Überhaupt lohnt es, ab jetzt öfters in den Inselpark zu gehen, um zu schauen, wie er sich entwickelt. Pflanzen-Highlights: Wie eine Skulptur wirkt die windschiefe Schwarzkiefer auf einem vier Meter hohen Felsen. Lieblingsplatz-Tipp: Erst tut ein Seebad im Küchenbrack gut, dann ein Sonnenbad auf der Holzplattform am Ufer. Einkehr: Im „Wälderhaus“ speist man in moderner Holzhütten-Atmosphäre Süßes wie Herzhaftes der Region. Im Park trifft man (u. a.): Familien, coole Skater-Kids, designorientierte Hobbygärtner 06|2014 l e b e n s a r t

47


Foto: Holstein Tourismus e .V ./photocompany

Erstaunlich viel zu entdecken…

n Dithmarschen Tourismus

Markt 10, in Heide, Tel. 04 81 / 2 12 25 55 www.echt-dithmarschen.de

Ob direkt an der Nordseeküste oder auf dem grünen

herzlich willkommen. Hier kann man tief Luft holen,

Land hinter den Deichen, ob an der idyllischen Eider,

die Landschaft genießen und die Nähe zur Nordsee

Schleswig-Holsteins längstem Fluss, oder am Nord-

spüren. Ganz entspannt gibt es dann überraschen viel

Ostsee-Kanal, der meistbefahrenen künstlichen

zu entdecken und zu erleben. Was Ihnen die Region

Wasserstraße der Welt – im Nordseeland

alles zu bieten hat, lesen Sie hier und verrät Ihnen

Dithmarschen sind Gäste von überall her immer

Dithmarschen Tourismus.

Leinen los zum 119. NOK Geburtstag

Ganz Brunsbüttel und Gäste feiern den 119. Geburtstag des Nord-Ostsee-Kanals vom 27.-29.6. rund um den GustavMeyer-Platz. Am Samstag und Sonntag öffnet der Markt „Kreativ & Kombüse“ seine Türen. Auf der Aktionsmeile kann man unter anderem den Blick auf den Kanal aus einem 10 Meter hohen Hochseilgarten genießen. Tolle Bands spielen Live-Musik, die „Oldies“ laden zur Plattdütschen Comedy ein und die Molenkieker werden ihre Seemannslieder zu Besten geben. Piratenkapitän Janomani zündet am Samstag ein unvergessliches Piratenspektakel mit Kanonendonner, Feuer, angeschwärzter Magie und viel Humor. Tanzen auf dem Wasser geht das? Klar geht das, lassen Sie sich bei Schlepperballett am Samstag und Sonntag von der Wendigkeit der Schlepper überzeugen. 48 l e b e n s a r t 06|2014


Dithmarschen Card

Niedrigere Eintrittspreise, zahlreiche Rabatte und kostenlose Zusatzangebote: Mit der neuen „Dithmarschen-Card“ können Dithmarscherinnen und Dithmarscher sowie ihre Gäste viele tolle Angebote der Region noch günstiger nutzen. Ob der Spielpark „Willi Wal“ in Friedrichskoog, die Paintball-Anlage in Burg, der Steinzeitpark Albersdorf oder das Büsumer Piratenmeer – mit über 40 Einrichtungen bietet die scheckkartenformatige „Dithmarschen-Card“ etwas ganz Besonderes in der Urlaubsregion Dithmarschen. Landrat Dr. Jörn Klimant: „Unter den mehr als 40 Leistungsträgern ist für jeden etwas dabei!“ Die „Dithmarschen-Card“ ist in den Tourist-Informationen Albersdorf, Burg, Brunsbüttel, Büsum, Büsumer Deichhausen, Friedrichskoog, Heide, Lunden, Marne, Meldorf, St.Michaelisdonn, Wesselburen sowie Westerdeichstrich erhältlich und bis März 2015 für jeweils zwei Erwachsene mit bis zu zwei Kindern gültig.

DithmarschenCard

2014

ECHT ERLEBEN. ECHT SPAREN. gültig von 04/14 - 03/15

www.echt-dithmarschen.de

n Alte Gärtnerei Oesterreich, Tivolistr. 22, Heide

Tel. 04 81 / 6 75 37, www.garten-oesterreich.de

Früh stüc k & Brot

en Tort n & e h c Ku

Gewächshaus- und Gartencafé Pflanzen • Accessoires • Gartengestaltung • Events Mittwoch, Donnerstag, Freitag 14 - 18 Uhr Samstag, Sonntag, Feiertag 10 - 17 Uhr Bitte beachten Sie unsere saisonalen Öffnungzeiten. www.garten-oesterreich.de Heide • Tivolistr. 22 • Tel. 0481 6 75 37

06|2014 l e b e n s a r t

Garten erleben

Al t

e

rei Oest rtne er ä re G i

ch

Nur ein paar Schritte vom Heider Marktplatz entfernt, befindet sich die Alte Gärtnerei Oesterreich mit kleinem Cafè. Von der Straße aus nicht zu erahnen, liegt diese 5000 qm große Gartenidylle ganz verwunschen im Grünen mit ca. 40 Sitzplätzen in der wunderschönen Außenanlage und 28 Sitzplätzen im urigen Gewächshaus. Im großen Glashaus sind ein riesiger Feigenbaum und andere Pflanzenraritäten zu bestaunen. Hier und draußen stehen Pflanzen und Accessoires zum Verkauf. Im Cafè werden selbstgemachte Kuchen und Torten angeboten, samstags, sonntags und feiertags gibt es von 10 – 13 Uhr ein leckeres Gärtnerfrühstück mit selbstgebackenem Brot und Brötchen (gerne mit Anmeldung). Im Juni, Juli und August bietet Judith Oesterreich ihren Gästen jeden Mittwoch um 14 Uhr eine Gartenführung für 3.-- an, andere Termine für Gruppen sind möglich. Besondere Termine rund um die Pflanzenwelt werden angeboten wie z.B.: Sonntag, 13. Juli um 13 Uhr Der Pflanzentisch mit Heilkräutern oder zum Heider Marktfrieden am 19. Und 20. Juli um 13 Uhr der Kräuterspaziergang auf der Kräuterspirale. Lassen Sie sich gerne das Veranstaltungsprogramm schicken. Öffnungszeiten in der Hauptsaison: Mittwoch – Freitag 14- 18 Uhr/ Samstag, Sonntag, Feiertage 10-17 Uhr (in der Nebensaison bitte erfragen)

Café erleben

Zauberhaftes Gewächshaus – Gartencafè

49


Dithmarschen erleben

Bewegte Geschichte? Prächtiges Museum!

Mit DithmarschenCard: echt erleben, echt sparen.

44 Erlebnisse für die ganze Familie. 1 x zahlen und 44 x sparen mit der neuen DithmarschenCard. Jetzt erhältlich in allen Tourist Infos. www.echt-dithmarschen.de

50 l e b e n s a r t 06|2014

Erleben Sie die Geschichte einer außergewöhnlichen Region in einem außergewöhnlichen Museum, das seit s1872 kostbare und vielfältige Zeugnisse sammelt, bewahrt und präsentiert. Der alte Museumsbau von 1896 zeigt die Küstensituation und die davon stark geprägte Landesgeschichte der einzigartigen „Bauernrepublik“ Dithmarschen. Weitere Höhepunkte sind der Pesel, die prächtigen Wohnensembles vom 16. bis zum 19. Jahrhundert und die Abteilung über berühmte Dithmarscher. Im ehemaligen Gebäude der Meldorfer Gelehrtenschule haben Zeitgeschichte ebenso wie Kultur- und Alltagsgeschichte ihren Platz. Hier erfährt der Besucher alles über das alltägliche Leben in Dithmarschen von der Kaiserzeit bis in die 1960er Jahre. In diesem Jahr gibt es wieder interessante Sonderausstellungen, z.B. den „Meldorfer Culturpreis“ (27.4.-27.6.), die „Lange Nacht der Schallplatte“ am 16. Juni und den Weihnachtsmarkt am Wochenende des 1. Advents. Termine und Infos auch auf www.landesmuseum-dithmarschen.de. Öffnungszeiten: Di-Fr 11-16.30, So 11-16 (Juli und August auch Sa 11-16 Uhr) n Dithmarscher Landesmuseum, Bütjestraße 2-4 Meldorf, Tel. 0 48 32 / 60 00 60 www.landesmuseum-dithmarschen.de


kunst | kultur | museen aktuelle Ausstellungen Kleine Welten. Mikro-Skulpturen von Willard Wigan Museum für Kunst und Gewerbe, Hamburg, bis 29. Juni

Der Schwarz-WeißFotograf

Robert Häusser gehört zu den wichtigsten Fotografen des 20 . Jahrhunderts . Schon als Kind machte er erste Fotos . Nachdem er nach dem Krieg aus der Gefangenschaft zurückgekehrt ist, arbeitete er zunächst auf dem bäurischen Gut der Eltern, bevor er ab Anfang der 50er Jahren seinen Weg als Fotograf beschritt . In dieser Autobiografie beschreibt er seinen Werdegang zum Fotografen Gut 70 Seiten zeigen dazu Fotos von ihm . (hb) n Robert Häusser: Schwarz und Weiß. Geschichten – mit und ohne Fotografie. Wunderhorn Verlag 2013 288 S. mit zahlr. Abb., 24,80 Euro

Diese Ausstellung ist einfach ein herrliches Vergnügen. Der englische Bildhauer Willard Wigan, 1957 in Birmingham geboren, begann bereits mit fünf Jahren für Ameisen ganze Wohnkomplexe mit Mobiliar und Ausstattung zu bauen, was den Beginn einer großen Karriere markierte. Frei nach dem Motto „Eher geht ein Kamel durch ein Nadelöhr, als ein Reicher ins Himmelreich kommt“ passt in seiner Mikrowelt gleich eine ganze Karawane aus neun Kameln durch besagtes Nadelöhr. Dazu schafft er mit Hilfe eines Mikroskops seine Mikroskulpturen, die den Betrachter in Staunen und Verzückung versetzen. Diese filigranen Werke aus Materialien wie Gold, Teppichfaser, Resten von Nylonketten und Kabelbindern sind mittlerweile auch überaus begehrt bei Sammlern. Eine Geschichte besagt übrigens, dass Wigan aus Versehen einmal seine Figur Alice (im Wunderland) inhaliert haben soll und seitdem sehr genau auf seine Atmung beim Arbeiten achten. Sei es, wie es ist, in jedem Fall sind seine Mikroskulpturen höchst kunstvoll und überaus sehenswert. Man muss eben nur sehr genau hinschauen. (hb) n Museum für Kunst und Gewerbe Steintorplatz, Hamburg Tel. 040 / 4 28 13 48 80, www.mkg-hamburg.de Geöffnet: Di-So 10-18 Uhr, Do 10-21 Uhr (an/vor Feiertagen bis 18 Uhr)

06|2014 l e b e n s a r t

51


aktuelle Ausstellungen

20. Skulpturenausstellung Landschaftsgalerie Bissee, bis 15. Oktober

Die 20 . Skulpturenausstellung in Bissee präsentiert wieder beeindruckende plastische Kunstwerke .

schen Raum kommen und Skulpturen und Installationen aus Stein, Beton, Metall, Bronze und Holz gefertigt haben – zum Teil erst für diese Schau – und sich freuen, diese einem großen Publikum zeigen zu können und vielleicht auch die eine oder andere Arbeit zu verkaufen. In diesem Jahr kann man Werke von Rolf Biebl, Helmut Detlefsen, Christina Doll, Rainer Fest, Jan-Olav Hinz, Ingrid Hornef, Dieter Kirschner, Thomas Reifferscheid, Jörg Steinert, Mona Strehlow sowie Matthias Wendt auf dem Anwesen Antik-Hof Bissee, im Dorf und in der herrlichen Landschaft erleben. Voraussichtlich ab 30. Juni bis voraussichtlich 7. Juli werden dazu Studierende der Holzbildhauer-Schule Flensburg vor Ort auf dem Antik-Hof-Grundstück an eigenen Werken arbeiten. Eine gute Gelegenheit für die Besucher, den angehenden jungen Künstlern über die Schulter zu schauen. Geöffnet ist die 20. Skulpturenausstellung Tag und Nacht bei freiem Eintritt. Den ganzen Ausstellungssommer über werden weitere Führungen für Einzelpersonen und Besuchergruppen angeboten (Informationen auf der Website).

In dem schönen, 20 Kilometer südlich von Kiel gelegenen Dorf Bissee stellt der Verein „Skulptur in Bissee“ wieder Künstler und Künstlerinnen aus, die mit ihren Arbeiten ein breites Spektrum zeitgenössischen Kunstschaffens zeigen. Es sind Kreative der plastischen Kunst, die überwiegend aus dem norddeut-

n Skulptur in Bissee – Galerie und Landschaft e.V. Eiderstr. 13, Bissee Tel. 0 43 22 / 33 60 (Karin Russ) oder 0 43 22 / 25 00 (Dieter Mengel) www.skulptur-in-bissee.de

Kulturtelegramm vom Kattegat:

Picasso, der Töpfer von Stephan Opitz

Viele schöne Werke, wie diese Kanne von 1949, kann man diesen Sommer im Röhsska muséet bewundern .

52 l e b e n s a r t 06|2014

Ab Juni 2014 bekommt unser Magazin monatlich ein Telegramm. Genauer: Ein Kulturtelegramm. Mit Insidertipps aus der Kulturszene in Göteborg, der Kattegat-Nachbarstadt der schleswig-holsteinischen Landeshauptstadt Kiel.

Wer Pablo Picasso (1881-1973) schätzt, der kommt in diesem Sommer an Göteborg nicht vorbei. Denn Röhsska muséet, Schwedens Museum für Mode, Design und Kunsthandwerk zeigt seit Mitte Mai eine einmalige Ausstellung mit KeramikArbeiten des großen Picasso. Der große Maler schuf in seinen letzten 25 Lebensjahren eine beeindruckende Fülle keramischer Arbeiten für die Werkstatt Madoura in Südfrankreich – auf Kannen und Schalen treffen wir Gesichter, Faune, Tiere, Stierkampfszenen, Stilleben undundund – über 600 Dekore designte Picasso in dieser Zeit für Keramik. Ein Minitrip mit der STENA von

Kiel reicht wunderbar für einen ausgiebigen Besuch im Röhsska muséet, ein kleiner Rundgang durch die übrigen Sammlungen des mitten in der City gelegenen und ursprünglich von einer Kaufmannsfamilie gestifteten Museums ist ebenso locker noch drin wie ein Bummel durch die Innenstadt. Straßenbahn: von der STENA 5 Min zu Chapmanns Torg, von dort mit der Linie 3 direkt zum Museum, Haltestelle Valand (ca. 12 Min Fahrzeit). Wer gut zu Fuß ist, kann auch vom Schiff durch den Stadtteil Majorna und durch den Slottskogen erstmal ausgiebig spazieren gehen und ist nach ca. 1 Stunde am Museum.

n Vasagatan 37-39, 41137 Göteborg, www.rohsska.se Geöffnet: Di 12-20 Uhr, Mi-Fr 12-17 Uhr, Sa+So 11-17 Uhr. Am 6. Juni und an Mittsommer geschlossen!


Der Gottorfer Codex – Blütenpracht und Weltanschauung Schloss Gottorf Schleswig, bis 26. Oktober Unter Herzog Friedrich III. entwickelte sich Gottorf im 17. Jahrhundert zu einem der bedeutendsten Fürstenhöfe der Epoche. Das Schloss galt als eines der kulturellen Zentren Nordeuropas und der Gottorfer Riesenglobus, der Neuwerkgarten und die reichen Sammlungen der Kunstkammer und der Bibliothek waren weit berühmt.

In dieser Zeit entstand auch der Gottorfer Codex, ein wunderschönes Pflanzenbuch in vier Bänden. Die Prachtbände wurden vom Hamburger Blumenmaler Hans Simon Holtzbecker geschaffen. Das Florilegium zeigt auf rund 360 großformatigen Pergamenten die vielfältige Pflanzenwelt des Gottorfer Gartens, in dem um 1650 über 1.150 Pflanzenarten aus aller Welt versammelt waren. Die Pflanzenportraits Holtzbeckers sind keine symbolisch aufgeladenen Darstellungen in der Tradition eines spätmittelalterlichen Paradiesgärtleins oder späteren Stilllebens mehr. Sie sind trotz der genauen Wiedergabe der Wurzel, Knollen oder Zwiebeln jedoch auch noch keine rein wissenschaftlich orientierten Pflanzenwiedergaben unter biologischen Ge-

Citrus limonum u decumana

Sonnenblume

sichtspunkten. Die Gouachen zeugen vielmehr von einem Bedeutungswandel des Blumenbildes. Dieser spannende Prozess wurde angestoßen durch das ausgeprägte wissenschaftliche Interesse Friedrichs III. und Adam Olearius‘. Sie wollten die Phänomene der Natur in ihren vielfältigen Erscheinungsformen ergründen und verstehen. Davon zeugt auch der Bau des Gottorfer Globusses, des ersten Planetariums der Welt. Diese Schau zeigt, dass die bezaubernden Blumenbildnisse von Holtzbecker nicht nur genau beobachtet und gemalt worden sind, sondern dass sie darüber hinaus eine besondere Bedeutung für Friedrich III. hatten. Erstmals werden in Deutschland mehr als 150 Einzelblätter sowie zwei komplette Bände des Gottorfer Codex sowie über 50 großformatige Blumenstillleben präsentiert. Diese einzigartige, aus dem Staatlichen Kunstmuseum in Kopenhagen übernommene Schau zeigt exklusiv auch Gemälde aus den königlichen Gemächern Dänemarks. n Schloss Gottorf (Reithalle) Schleswig, Tel. 0 46 21 / 81 32 22 www.gottorfer-codex.de Geöffnet: Mo-Fr 10-17 Uhr Sa + So 10-18 Uhr

06|2014 l e b e n s a r t

53

www.gottorfer-codex.de


TERMINE | HIGHLIGHTS

Juni 2014

1.6.

Sonntag

MUSIK

11.00+13.00+15.00 Nordwind; Stadtpark (Norderstedt) 11.00 The Piano Man; Bergedorfer Hafenmeile (HH) 15.00 Rainald Grebe – Volksmusik; Thalia Theater (HH) 15.00 Fräulein Toni & Er + Elbfräulein; Planten und Blomen (HH) 15.30 Blasorchester Wewelsfleth; Kurhaustheater (Bad Bramstedt) 19.00 Richard Schumacher; Stage Club Neue Flora (HH) 20.00 Tony Christie; Gruenspan (HH) 21.00 Pusha T; Mojo Club (HH)

20.00 Alma Hoppe – Männer in den besten Wechseljahren; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

DIES & DAS

11.00 Flohmarkt; Rathaus (Bad Bramstedt) 15.00 Eule Live On Stage – Musikhörspiel; Abaton (HH) 20.00 Red Bull Flying Illusion; O2 World (HH) 20.00 Sternenpromenade – eine musikalische Reise; Planetarium (HH)

THEATER

12.00 Helga Siebert – Ultimo; Kunst Palast (HH) 14.30+19.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 15.00+19.00 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 18.00 Der Zwerg / Eine florentinische Tragödie; Theater Lübeck (HL) 19.00 Rain Man; Kammerspiele (HH) 19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 19.30 Laura Jakschas – Die Weber; Kampnagel (HH) 20.00 Nils Heinrich – Wir hatten nix – nur Umlaute; Polittbüro, Steindamm 45 (HH)

THEATER

20.00 Die Räuber; Thalia Theater (HH) 20.00 Lisa Feller; Schmidt Theater (HH)

3.6.

Dienstag

MUSIK

20.00 Wye Oak; Prinzenbar (HH)

THEATER

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 19.30 Willy Brandt – Die ersten 100 Jahre; Theater Lübeck (HL) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 20.00 Moby Dick; Thalia Theater (HH) 20.00 Rain Man; Kammerspiele (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH)

DIES & DAS

2.6. MUSIK

20.00 Kay Ray & Band; Schmidts Tivoli (HH)

Montag

10.00 Bücher á la carte; Stadtteilbücherei Garstedt (Norderstedt) 19.00 Fluktuation verschiedener Vogelpopulationen, Vortrag; Restaurant Mondea (Pinneberg) 19.30 NDR-Hörspiel – Minnie oder Ein Fall von Geringfügigkeit; Planetarium (HH)

Tony Christie, 1.6., 19 Uhr Gruenspan, Hamburg Tony Christie ist ein Gentleman vom Scheitel bis zur Sohle . Zusammen mit seiner famosen Band legte er eine Live-Show hin, die keine Fragen offen ließ . Nun hat er in Nashville sein neues Album aufgenommen, das im Juni erscheinen soll und einige spannende Momente des Country und des Bluegrass mit seiner unnachahmlichen Stimme kombiniert – und es zu etwas Besonderem macht .

54 l e b e n s a r t 06|2014


20.00 Ein Fest des Lebens – Die Jura- und Kreidezeit, Vortrag; Rathaus (Norderstedt)

MUSIK

Mittwoch

MUSIK

19.00 The National; Freilichtbühne Stadtpark (HH) 20.00 Elvis Presliy – on Stage; CCH (HH) 20.00 Mike Heron & Trembling Bells; Kampnagel (HH)

THEATER

19.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 19.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Jedermann; Thalia Theater (HH) 20.00 Rain Man; Kammerspiele (HH) 20.00 Kommando Himmelfahrt – Paradise Lost, Premiere; Kampnagel (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

FAMILIE

11.00 Der doppelt Kasper; Marionettentheater, Schulstr. 4 (Kellinghusen) 14.30 Kindertheater – Frau Meyer, die Amsel; Stadtteilbücherei Hainholz (Elmshorn)

DIES & DAS

Donnerstag

14.00 Führung; Staatsbibliothek (HH) 18.00 Otto Brunners in seiner Hamburger Zeit, Vortrag; Staatsbibliothek (HH) 19.00 Plattdeutsche Werkstatt; Industriemuseum (Elmshorn) 19.00 Tanzlust; Stage Club Neue Flora (HH) 19.30 Jan Schröter, Lesung; Saal im Schloss (Bad Bramstedt) 19.30 Friendship Force taucht in die Urgeschichte ein, Vortrag; Rathaus (Norderstedt) 20.00 Cirque de Soleil – Quidam; O2 World (HH) 20.30 Le Voyage Abstrait; Planetarium (HH)

18.30 Sacred Reich + supp. Dew Scented & Vladimir Harkonnen; Markthalle (HH) 20.00 Shonen Knife; Kampnagel (HH)

THEATER

UNSERE VORSCHAU SCHLESWIG-HOLSTEIN MUSIKFESTIVAL 2014

19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Kommando Himmelfahrt – Paradise Lost; Kampnagel (HH) 20.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 20.00 Axel Pätz – Chill mal!; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 20.15 Die Azubis – Nachlass, Premiere; Lichthof-Theater (HH)

Max Raabe und das Palast Orchester Termin: 07.07.14 Halle: Holstenhalle 5 Piano Battle Andreas Kern und Paul Cibis Termin: 06.08.14 Halle: Auktionshalle West Side Story Termin: 15.08.14 Halle: Holstenhalle 1

FAMILIE

Weitere Informationen finden Sie unter www.shmf.de

11.30 Zu Besuch bei der kleinen Meerjungfrau; Theater Lübeck (HL)

DIES & DAS

Internationale Rassehundeausstellung Termin: 31.05.14 - 01.06.14 Halle: Holstenhallen 1 - 5

20.00 Cirque de Soleil – Quidam; O2 World (HH)

6.6.

Freitag

Pfingstvolksfest Termin: 08.06.14 - 09.06.14 Halle: Aussengelände Holstenhallen

MUSIK

19.00 Langeln Warm Up m. Tyson, Mos Eisly, Linie u.a.; MarX (HH) 19.30 J. J. Big City Blues; Café Gripp (Bad Bramstedt) 20.00 Sarah Mac Dougall; Music Star (Norderstedt) 20.00 1. Int. Musikfest Hamburg Klangforum Wien; Kampnagel (HH) 20.30 Gregor Wilczek Band; Gasthaus Taps (Uetersen) 20.30 Die Tüdelboys; Theaterschiff Batavia (Wedel)

THEATER

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 20.00 Fettes Schwein; Kammerspiele (HH) 20.00 Kommando Himmelfahrt – Paradise Lost; Kampnagel (HH)

Holstenköste After Show Party Termin: 14.06.14 Halle: Festsaal der Stadthalle

www.s2ds.de; Foto © Andrey Volokhatiuk - Fotolia.com

4.6.

5.6.

NordJob Termin: 17.06.14 - 18.06.14 Halle: Holstenhalle 4

Weitere Informationen finden Sie unter www.holstenhallen.de

06|2014 l e b e n s a r t

55


20.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 20.00 Hans Scheibner – Frauen und Fußball; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 24.00 Kay Ray Late Night; Schmidts Tivoli (HH)

FAMILIE

10.00 Klangstrolche; Laeiszhalle (HH) 16.00 Freitagsgeschichten für Kinder von 6 – 8 Jahren; Stadtteilbücherei Garstedt (Norderstedt)

DIES & DAS

13.00 Eröffnung Skulpturenpark; Schlossinsel Rantzau (Barmstedt) 18.00 30. Ahrensburger Stadtfest; Innenstadt (Ahrensburg) 19.00 Historische Stadtführung; Museum (Pinneberg) 19.30 Dead or Alive Potry Slam Vol. IV; Theater Lübeck (HL) 20.00 Cirque de Soleil – Quidam; O2 World (HH)

7.6.

Samstag

MUSIK

15.00 Umuda Türkü – türkischer Folk; Planten und Blomen (HH) 20.00 Soulshine; Gut Wittmoldt (Wittmoldt)

THEATER

15.00+20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 15.00+20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH)

20.00 Fettes Schwein; Kammerspiele (HH) 20.00 Joachim Król u. Astrid Meyerfeldt – Szenen einer Ehe; Thalia Theater (HH) 20.00 Kommando Himmelfahrt – Paradise Lost; Kampnagel (HH) 20.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 20.00 Sebastian Krämer & Marco Tschirpke – Ich’n Lied – du’n Lied, Level 2; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.15 Die Azubis – Nachlass; Lichthof-Theater (HH) 24.00 Schmidt Mitternachtsshow; Schmidt Theater (HH)

DIES & DAS

12.00 30. Ahrensburger Stadtfest; Innenstadt (Ahrensburg) 16.00+20.00 Cirque de Soleil, Quidam; O2 World (HH) 23.00 Bomba Latina; Stage Club Neue Flora (HH)

8.6.

19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Fettes Schwein; Kammerspiele (HH) 20.00 Kommando Himmelfahrt – Paradise Lost; Kampnagel (HH) 20.00 Martin Zingsheim – Opus Meins; Polittbüro, Steindamm 45 (HH)

DIES & DAS

08.30 Spargelfest zu Pfingsten in Kutenholz, Busreise; Bahnhof (Bad Bramstedt) 10.00 Flohmarkt und Pfingstochse vom Spieß; Dittchenbühne (Elmshorn) 11.00 Kunsthandwerkermarkt; Areal Langes Tannen (Uetersen) 11.00 Pfingstmarkt; Museumsbauernhof (Wennerstorf) 12.00 30. Ahrensburger Stadtfest; Innenstadt (Ahrensburg) 12.00 Quellentalfest; Einkaufszentrum Quellental (Pinneberg) 13.00 Cirque de Soleil – Quidam; O2 World (HH) 16.30 Kunst probieren; Torhaus (Elmshorn)

Sonntag

MUSIK

15.00 Big Band Domino; Planten und Blomen (HH) 19.00 Folk am See; Poggensee (OD)

THEATER

14.30+19.00 Caveman; Schmidts Tivoli (HH) 19.00 Die Azubis – Nachlass; Lichthof-Theater (HH) 19.00 Joachim Król u. Astrid Meyerfeldt – Szenen einer Ehe; Thalia Theater (HH) 19.00 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH)

Luke Mockridge, 9.6., 20 Uhr, Schmidt Theater, Hamburg Karten: 040 / 31 77 88 99 Nicht erwachsen, nicht Kind . Irgendwo dazwischen befindet sich Luke Mockridge, das neue Ausnahmetalent der deutschen Comedyszene . Als Gewinner des Deutschen Comedy Preises in der Kategorie „Bester Newcomer 2013“ wühlt er sich ab sofort munter weiter durch die Welt der Generation „hashtag“ . Er ist immer mittendrin und hat für jede Lösung ein Problem . Egal ob beim One-Night-Stand mit einem weiblichen Pokémon-Fan, der Besuch beim Urologen oder beim Ausplaudern kleiner, intimer Geständnisse – Luke ist immer Herr der Lage und oftmals Teil des drohenden Unheils .

56 l e b e n s a r t 06|2014


9.6.

Montag

MUSIK

15.00 Barockkonzert des Alten Musik Kollektivs; Planten & Blomen (HH) 15.30 Itzehoer Störschipper; Kurhaustheater (Bad Bramstedt) 21.00 Alin Coen & Celina Bostic; Nachasyl Thalia Theater (HH)

THEATER

19.00 Jedermann; Thalia Theater (HH) 19.00 Fettes Schwein; Kammerspiele (HH) 19.00 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 20.00 Luke Mockridge; Schmidt Theater (HH) 20.00 Auf und davon!; Schmidts Tivoli (HH)

DIES & DAS

11.00 Kunsthandwerkermarkt; Areal Langes Tannen (Uetersen) 11.00 Mühlentag; Mühlenmuseum (Moisburg)

10.6.

Dienstag

MUSIK

17.00 Beatfest Hamburg feat. Trivium, Suicide u.a.; Markthalle (HH) 19.00 BT-Orchester; Kaisersaal (Bad Bramstedt)

THEATER

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Der zerbrochne Krug; Thalia Theater (HH) 20.00+22.00 Neal Medlyn – Pop Star Series Vol. 1, Premiere; Kampnagel (HH) 20.00 Karl Maslo – Du bist meine Mutter Polittbüro, Steindamm 45 (HH)

20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Auf und davon!; Schmidts Tivoli (HH)

DIES & DAS

20.30 Tanz um den Roland; Schloss (Bad Bramstedt)

11.6.

Mittwoch

MUSIK

09.30+10.30 Billstedt Classics; Kunst Palast (HH) 20.00 Clutch; Gruenspan (HH) 20.30 Westsideblues; Osdorfer Mühle (HH)

THEATER

19.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 19.00 Caveman; Schmidts Tivoli (HH) 19.30 Willy Brandt – Die ersten 100 Jahre; Theater Lübeck (HL) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Jedermann; Thalia Theater (HH) 20.00 Rain Man; Kammerspiele (HH) 20.00+22.00 Neal Medlyn – Pop Star Series Vol. 1; Kampnagel (HH) 20.00 Karl Maslo – Du bist meine Mutter; Polittbüro (HH) 20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 21.00 Ariel Efraim Ashbel and Friends – All White People Look the Same to me. Premiere; Kampnagel (HH)

12.6.

Donnerstag

MUSIK

21.00 Lars & Timpe; Bargespräch im Meilenstein (Norderstedt)

THEATER

18.00 La Cenerentola – Das Aschenputtel; Theater Lübeck (HL) 19.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Studio Braun, Tonight Fraktus; Thalia Theater (HH) 20.00 Rain Man; Kammerspiele (HH) 20.00+22.00 Neal Medlyn – Pop Star Series Vol. 1; Kampnagel (HH) 20.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 21.00 HGich.T/God’s Entertainment, Niederlage über die Sonne, Premiere; Kampnagel (HH) 21.00 Ariel Efraim Ashbel and Friends – All White People Look the Same to me; Kampnagel (HH) 21.00 Geheimagentur, Essay upon Projects; Kampnagel (HH)

DIES & DAS

18.30 Nach dem Arabischen Frühling – Wege aus der wirtschaftlichen Misere, Vortrag; Staatsbibliothek (HH) 19.30 Die Sternenbuch mit Marcel Lichter; Planetarium (HH)

13.6.

Freitag

MUSIK

19.30 Streichquartett der Hamburger Symphoniker; Die Drostei (PI) 19.30 Wolfgang Rieck, ein musikalischer Ringelnatzabend; Café Gripp (Bad Bramstedt) 20.00 Cornilious, Foxivlle, Schreiber; MarX (HH) 20.30 Doktor Love Power; Theaterschiff Batavia (Wedel) 21.00 Gorguts & supp.; Kunst Palast (HH)

THEATER

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 19.30 Bundesjugendballett – The Loss of Innoncence; Kampnagel (HH) 20.00 Petticoat und Wirtschaftswunder; Kulturwerk am See (Norderstedt) 20.00 Der zerbrochne Krug; Thalia Theater (HH) 20.00 Rain Man; Kammerspiele (HH)

DIES & DAS

20.00 Best of Poetry Slam; Ernst Deutsch Theater (HH)

06|2014 l e b e n s a r t

57


Der Wolli, 13.6., 20 Uhr Kultur Palast Hamburg Nach Auftritten beim Hamburger Comedy Pokal und dem NDR Comedy Contest, kommt der Hamburger Komiker Wolli mit seinem Solo-Programm „Amüsiert und abrasiert“ in den Kultur Palast Billstedt . Sein Programm ist ein musikalisch vorgetragener Lebenslauf voller Fettnäpfchen, erfolgloser Frauengeschichten und einer ewig leeren Brieftasche .

20.00 Halla Olfsdóttir / John Moström – Giselle – A Spiritual Cyberpunk Ballet; Kampnagel (HH) 20.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Der Wolli – Comedy mit Sachen; Kunst Palast (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 20.15 Der Herbst der Untertanen, Premiere; Lichthof-Theater (HH) 21.00 Geheimagentur – Essay upon Projects; Kampnagel (HH)

15.00 Polizeichor Hamburg & Polizeiorchester Hamburg; Planten und Blomen (HH) 17.00 Schulkonzert; Ludwig-MeynGymnasium (Uetersen) 17.00 Konzert – Ruhetag für die Kirchenorgel; Paul-GerhardtKirche (Norderstedt) 18.00 Saxo Arte; St. Nikolai-Kirche (Elmshorn) 20.00 Rory Kelly Band; Music Star (Norderstedt) 20.30 Di Chuzpenics; Theaterschiff Batavia (Wedel) 21.00 Irish Party 2014 m. Rapparees + Jack In The Green; Logo (HH)

FAMILIE

THEATER

16.00 Freitagsgeschichten für Kinder von 6 – 8 Jahren; Stadtteilbücherei Garstedt (Norderstedt)

DIES & DAS

10.00 Hafenfest Wedel; Strandweg (Wedel) 19.30 Krischan Koch, Mordseekrabben, Lesung; Speicherstadtmuseum (HH) 20.00 Roger Willemsen – Das Hohe Haus – Ein Jahr im Bundestag, szenische Lesung; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 Bönsches Dachbodenlesung 43 – Das Paradies am Arsch der Welt – Warum Menschen in den Urlaub fahren; Bürgerhaus Wandsbek (HH) 21.00 Die Klangwolke zum Vollmond – Open Air; Planetarium (HH)

14.6. MUSIK

Samstag

11.00 Bläserklassenfest; Musikschul-Kubus (Norderstedt)

58 l e b e n s a r t 06|2014

15.00+20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 15.00+20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 19.30 Der Zwerg / Eine florentinische Tragödie; Theater Lübeck (HL) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Petticoat und Wirtschaftswunder; Kulturwerk am See (Norderstedt) 20.00 Studio Braun – Tonight Fraktus; Thalia Theater (HH) 20.00 Halla Olfsdóttir / John Moström – Giselle – A Spiritual Cyberpunk Ballet; Kampnagel (HH) 20.00 Pampa Blue; Altonaer Theater (HH) 20.00 Damen Likör Chor – Sekt, Lachs und Rock’n Roll; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.15 Der Herbst der Untertanen Lichthof-Theater (HH) 20.00 Rain Man; Kammerspiele (HH) 21.00 HGich.T/God’s Entertainment, Niederlage über die Sonne; Kampnagel (HH)

21.00 Geheimagentur – Essay upon Projects; Kampnagel (HH) 24.00 Schmidt Mitternachtsshow; Schmidt Theater (HH) 24.00 The Petits Fours Show; Schmidts Tivoli (HH)

DIES & DAS

10.00 Hafenfest Wedel; Strandweg (Wedel) 11.15 Fahrradsternfahrt nach Hamburg; Rathaus (Norderstedt) 18.30 Gildeball; Gildeplatz, Gr. Twiete 114 (Uetersen) 21.00 Club40Up; Stage Club Neue Flora (HH)

15.6.

Sonntag

MUSIK

10.00 Jazz’n Roses; Liether Stadtpark (Elmshorn) 11.00 9. Sinfoniekonzert; MuK (HL) 14.00 Cross Country Hoppers; Stadtpark (Norderstedt) 16.00 Klavier-Concertino; Kulturwerk am See (Norderstedt) 18.00 Chor- und Orchesterkonzert; Christuskirche Garstedt (Norderstedt)

THEATER

14,30+19.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 18.00 Edith Piaf; Theater Lübeck (HL) 18.00 NordFolk Ball No. 23 m. Livemusik; Heidbarghof (HH) 19.00 Rain Man; Kammerspiele (HH) 19.00 Der Herbst der Untertanen; Lichthof-Theater (HH) 19.00 Cavequeen; Schmidt Theater (HH) 20.00 Studio Braun – Tonight Fraktus; Thalia Theater (HH) 20.00 Alma Hoppe – Männer in den besten Wechseljahren; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

FAMILIE

15.00 Der kleine Vampir in Gefahr; Ernst Deutsch Theater (HH)

DIES & DAS

10.00 Pinneberg Mobil; Innenstadt (Pinneberg) 10.00 Oldtimer Ralley; Drostei (Pinneberg) 10.00 Sommerfest; Feuerwehrmuseum (Marxen) 10.00 Hafenfest Wedel; Strandweg (Wedel)


15.00 Spanisches Sommerfest; Planten und Blomen (HH) 14.00 Familiennachtmittag u. Jedermannschießen; Gildeplatz (Uetersen) 20.00 Georg Stefan Troller – Mit meiner Schreibmaschine, Lesung; Polittbüro, Steindamm 45 (HH)

16.6.

Montag

MUSIK

20.00 9. Sinfoniekonzert; MuK (HL)

THEATER

19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 20.00 Cavequeen; Schmidt Theater (HH)

17.6.

Dienstag

MUSIK

18.30 Alter Bridge; Freilichtbühne Stadtpark (HH)

THEATER

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.30 Theater der Altstadt Stuttgart – Draussen vor der Tür; Altonaer Theater (HH) 20.00 Isabella Rosselini Green Porno; Kampnagel (HH) 20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH)

FAMILIE

10.00 Der kleine Vampir in Gefahr; Ernst Deutsch Theater (HH)

DIES & DAS

18.00 EU-Erweiterungspolitik – Wie groß ist Europa?, Staatsbibliothek (HH)

18.6.

Mittwoch

MUSIK

15.00 Polizeiorchester Hamburg; Planten und Blomen (HH) 19.30 Benefizkonzert 10 Jahre Yehudi Menuhin; MuK (HL) 20.00 Chrome; MarX (HH)

THEATER

19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Moby Dick; Thalia Theater (HH) 20.00 Theater Combinale Lübeck – Angerichtet; Kammerspiele (HH) 20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Die Möwe; Thalia Theater (HH) 20.00 Metropoltheater München – Unter dem Milchwald; Altonaer Theater (HH) 20.00 Ernst Kahl – Der große Ernst Kalh-Abend; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH)

FAMILIE

10.00 Der kleine Vampir in Gefahr; Ernst Deutsch Theater (HH) 10.00 Kindertheater Zappelzwerge; Kunst Palast (HH)

DIES & DAS

18.30 Mit wenig Geld gut versorgen; Rathaus (Norderstedt) 19.00 Rosensaisoneröffnung; Parkhotel Rosarium (Uetersen) 19.00 Redet nicht – sprecht miteinander, Hommage an Die Ehre; Staatsbibliothek (HH)

20.6.

Freitag

MUSIK

19.30 Popchor Rhythm Voices; Thomaskirche (Elmshorn) 20.00 (Kathrin Hnneburg & Norbert Kujus; Rathaus (Pinneberg) 20.00 Ulrike Dangendorf, Akkordeon; Heidbarghof (HH) 20.00 Local Heroes, 1. Halbfinale; MarX (HH) 20.00 Talented Musikwettbewerb; Logo (HH)

DIES & DAS

15.00 Offene Museumswerkstatt; Industriemuseum (Elmshorn)

19.6.

Donnerstag

MUSIK

16.00 Duo Amuselle; Elbschlossresidenz Hanseatic (HH) 20.00 Jeff Scott Soto supp. Metrum / Worry Blast; MarX (HH)

THEATER

19.30 Willy Brandt – Die ersten 100 Jahre; Theater Lübeck (HL) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH)

06|2014 l e b e n s a r t

59


20.30 Neptunes; Theaterschiff Batavia (Wedel)

THEATER

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 19.30 La Cenerentola – Das Aschenputtel; Theater Lübeck (HL) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 20.00 Die Ratten; Thalia Theater (HH) 20.00 Hans-Hermann Thielke – Thielke kommt; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 academixer Leipzig – Bestatten? Fröhlich; Ohnsorg-Theater (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH)

FAMILIE

16.00 Freitagsgeschichten für Kinder von 6 – 8 Jahren; Stadtteilbücherei Garstedt (Norderstedt)

DIES & DAS

19.30 Anke Gebert, Travemünder Tod, Lesung; Speicherstadtmuseum (HH) 22.30 Timbar; Stage Club Neue Flora (HH)

21.6. MUSIK

16.00 Billstedt Classics; Kunst Palast (HH) 20.00 Broken Wrist Battlegrounds XXII; MarX (HH)

22.6.

THEATER

11.15 Freilichtmuseum; Kiekeberg (Rosengarten-Ehestorf) 15.00 Rosenkonzert; Rosarium (Uetersen) 15.00 19. Open Air Jazzfestival im Park; Planten und Blomen (HH) 18.00 Johanneskantorei; JohannesKirche (Norderstedt) 18.00 Duo per Tutti; Broder Hinrick Kirche (HH) 19.00 Tom Miller & Band; Kirchencafé Falkenberg (Norderstedt)

15.00+20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 19.00 Theater im Palais Berlin – Daily Soup; Kammerspiele (HH) 19.30 1914 Front – Im Westen nichts Neues; Thalia Theater (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Petticoat und Wirtschaftswunder; Kulturwerk am See (Norderstedt) 20.00 Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 24.00 Schmidt Mitternachtsshow; Schmidt Theater (HH)

FAMILIE

15.00 Der kleine Vampir in Gefahr; Ernst Deutsch Theater (HH) 17.00 Zu Besuch bei der kleinen Meerjungfrau; Theater Lübeck (HL)

DIES & DAS

17.00 Mitsommerparty Rodelberg, Landstr. 86 (Pinneberg)

Samstag

11.00 Konzert der offenen Ganztagsschulen; Gemeinschaftsschule Auenland (Bad Bramstedt) 15.00 19. Open Air Jazzfestival im Park; Planten und Blomen (HH) 17.00 Akkordeonkonzert; Saalbau (Elmshorn)

17.00 Radtour zum Mittsommer an der Elbe; Rathaus (Norderstedt) 18.00 Märchenzauber; Wildpark Eekholt (Großenaspe) 18.00 Mittsommernacht; Schlosswiese (Bad Bramstedt) 19.30 Kieler Woche – Holstenbummel; Innenstadt (KI) 22.15 Funky Dance Night; Stage Club Neue Flora (HH)

Sonntag

MUSIK

THEATER

14.30 Insterburg & Dall; Schmidt Theater (HH) 14.30+19.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 16.00 Der Wildschütz oder Die Stimme der Natur; Theater Lübeck (HL) 19.00 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Petticoat und Wirtschaftswunder; Kulturwerk am See (Norderstedt) 20.00 Bremer Shakespeare Company – Romeo und Julia; Altonaer Theater (HH) 20.00 Vocal Recall – Dieser Keks wird kein weicher sein; Polittbüro (HH) 20.00 Männer in den besten Wechseljahren; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

FAMILIE

15.00 Der kleine Vampir in Gefahr; Ernst Deutsch Theater (HH)

DIES & DAS

10.30 Rosarium-Führung; Parkhotel Rosarium (Uetersen)

Duo per Tutti, 22.6., 18 Uhr Broder Hinrick Kirche, Hamburg Das Duo hat den Ehrgeiz, Lust und Freude, laufend Neues auszuprobieren und kann dadurch ein großes Repertoire vorweisen . Da fällt manchmal die Entscheidung nicht leicht, das Passende für einen Konzertabend auszusuchen, aber es wird bestimmt für jeden etwas dabei sein, nicht umsonst nennen sie sich das „Duo per Tutti“ .

60 l e b e n s a r t 06|2014


14.00 Sonntags im Park – Waldbühne Ahoi… Hoppers; Stadtpark (Norderstedt) 18.00 Das ist hier kein Privatvergnügen, Podiumsdiskussion; Café Oelsner, Altonaer Theater (HH)

23.6.

Montag

18.00 Theater des Lachens Frankfurt, Don Quijote; Kammerspiele (HH) 20.00 Ein Sommernachtstraum; Thalia Theater (HH) 20.00 Vince Ebert; Schmidt Theater (HH) 20.15 Contra-Kreis Theater Bonn, Achtung Deutsch!; Winterhuder Fährhaus (HH)

DIES & DAS

19.30 Eine Spurensuche auf den Düppeler Schanzen, Vortrag; Kath. Gemeindesaal, Farmsener Landstr. 181 (HH-Volksdorf)

25.6.

Mittwoch

20.00 The Best of Verdi meets Carl Orffs Carmina Burana; Laeiszhalle (HH) 20.00 Skyhabor; MarX (HH) 21.00 Suicidal Angels & supp.; Kunst Palast (HH)

THEATER

19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Wolfgang Borchert, der Vorname; Altonaer Theater (HH) 20.00 Zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

19.30 Willi Tell, Die Axt von Altona; LichthofTheater (HH) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Don Giovanni. Letzte Party; Thalia Theater (HH) 20.00 Zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH)

FAMILIE

11.00 Der kleine Vampir in Gefahr; Ernst Deutsch Theater (HH)

27.6. MUSIK

Freitag

16.30 JazzBaltica – Beat’n Bow; Niendorfer Hafen Niendorf) 18.00 JazzBaltica, Ale Möller Bänd; Große Halle (Niendorf)

19.00 Kieler Woche – Anastacia; Bühne an der Hörn (KI) 19.00 Klezmer-Musik m. Petra Pensky u. Achim Poelchau; Ansgarkirche (Elmshorn) 19.00 Concertino; Kulturwerk am See (Norderstedt) 19.30 Swing on a string; Café Gripp (Bad Bramstedt) 20.00 Westend Jazz – Jazz Affairs; Gymnasium (HH-Blankenese) 20.30 MaCajun; Theaterschiff Batavia (Wedel) 21.00 Blackshore, Rabenwolf, Sunken + Vehemenz; Kunst Palast (HH) 21.00 Every Monday Old Star Band; Logo (HH) 22.00 JazzBaltica; Große Halle (Niendorf) 00.30 JazzBaltica – Andy Pfeiler Band, Eintritt frei; Night Stage (Niendorf) 00.30 JazzBaltica – Jessica Pilnas sings Peggy Lee, Eintritt frei; the beach (Niendorf)

Dienstag FAMILIE

MUSIK

20.00 Cody Simpson; Gruenspan (HH) 20.30 Kieler Woche - Basta; Freilichtbühne Krusenkoppel (KI) 21.00 Banks; Mojo Club (HH)

THEATER

20.00 Zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

MUSIK

THEATER

24.6

20.00 Theater Lindenhof Melchingen Homo Faber; Ernst Deutsch Theater (HH)

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 19.30 Willi Tell – Die Axt von Altona, öffentl. Generalprobe; Lichthof-Theater (HH) 20.00 Studio Braun, Tonight Fraktus; Thalia Theater (HH)

11.00 Der kleine Vampir in Gefahr; Ernst Deutsch Theater (HH)

26.6.

Donnerstag

MUSIK

20.00 Julia Schilinski & Band; Polittbüro, Steindamm 45 (HH)

THEATER

19.00 Performance Studies – Abschlussarbeiten 2014; Kampnagel (HH) 19.30 Armide; Theater Lübeck (HL) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH)

06|2014 l e b e n s a r t

61


THEATER

Jetzt nie mehr verpassen!

Lebensart abonnieren Bitte schicken Sie mir für 30,- Euro 12 Monate lang das Magazin ab Ausgabe:

Region: ( HH-Nord, HH-West) FL, KI, NMS,

Monat/Jahr:

Anschrift:

Buchen Sie den Betrag über folgende Bankverbindung ab: Kontonummer: Bankleitzahl:

11.00+19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 19.00 Performance Studies, Abschlussarbeiten 2014; Kampnagel (HH) 19.30 My Fair Lady; Theater Lübeck (HL) 19.30 Sebastian Rudolph – Faut I; Thalia Theater (HH) 19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.30 Willi Tell – Die Axt von Altona; Lichthof-Theater (HH) 20.00 Herrchens Frauchen, Sebastian Krämer & Marco Tschirpke – Abschluss-Revue; Polittbüro (HH) 20.00 Ohnsorg-Theater – Fett Swien; Theaterhaus im Park (HH) 20.00 Zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 24.00 The Divine Teasers Boylesque Show; Schmidt Theater (HH)

FAMILIE

16.00 Freitagsgeschichten für Kinder von 6 – 8 Jahren; Stadtteilbücherei Garstedt (Norderstedt)

Datum:

DIES & DAS

Neumünst

sm se Monat

g er, Rendsbur

& Mittelhols

i r Schlesw agazin fü

g-Holste

in

Ausgabe Oktober 2008

nlo Das koste

2011 Ausgabe Juli

Unterschrift:

tein

Das kostenlose Monatsmagazin

für den Sommer Schöne Sachen

für Schleswig-H ols

Neumünster & Mittelholstein

au 2011

tein

Landesgartensch

201

0

Kirsten Bruhn

lst

ein

Kumpels auf vier Pfoten

Kie

nst

azin

Das kostenlose Monatsmag für Schleswig-Holstein Kiel & Umgebung

Klima-Karaoke

Das

um

ün

ste

l&

r, Re

Um

nd

sb

ge

bu

ur g

ng

& Mi

tte

Da

lho

lst

Fle ein

stiftungsland-

Menos Wetterwelt

ns

s k o

bu

nd *

genießerla

rg ,

ste

Sc

hle

nl

sw

val 2011

ss-Festi Natur-Genu

ig

os

e M o

& No

rd

fri

na

es lan

tsm

d

ag

az

in

r S c

hl

e

sw i Start in die Konze rtsaisogn- H o l s De

r Ko

ch

29. i–

Au

2010 gust

· ww

w.e

le.de

berg

uber

r Za

De a·

pie

aviat m am

Tr · La Jun rogr chütz derp Freis · Kin Der Rûkh Lalla

11.

utiner

-fests

, de

r se

in

Mit

He

rz

au

f de

r Zu

ng

ße

r Lu

st

De

Ho

rst

zu

m

Sc

ho

e trä

Lic

folg

ern

Theater muss sein

Bitte einsenden: Verlagskontor S-H GmbH Lebensart im Norden Marienstraße 3 24534 Neumünster

62 l e b e n s a r t 06|2014

gt

hte

Er

kode

r

9

-Ho

200

wig

te

ril

les

in

e Ap

Sch

gab

für

Aus

Neu

in

2007 Ausgabe Dezember

D

gaz ma ats on tein ols e M l o s & Mit telh ten k o s Ren dsb urg as er,

Aus

gab

e Juli

Medaillenregen in Peking

Bello, sitz!

18.00 Peter Bieringer – Heeresbericht, v. Edlef Köppen, Lesung; Staatsbibliothek (HH) 19.30 Thomas Hoeps – Die letzte Kur; Speicherstadtmuseum (HH) 20.00 Picknick Open Air; Skupturenpark (Elmshorn) 21.15 Swinging Ballroom; Stage Club Neue Flora (HH)

28.6. MUSIK

Samstag

11.00 JazzBaltica – Triologue; Niendorfer Hafen (Niendorf) 11.00 Klasse! Wir singen; Cirque de Soleil, Quidam; O2 World (HH) 13.00 JazzBaltica –Trilok Gurtu + Lisbeth Quartet: Große Halle (Niendorf) 14.00 Alpenländischer Musikzauber; Johannes-Kirche (Norderstedt) 15.30 JazzBaltica, LandesJugendJazz Orchester SH; Niendorfer Hafen (Niendorf) 16.00 Musikalische Früherziehung; Kulturwerk am See (Norderstedt)

17.00 JazzBaltica – Nils Wogram‘s Nostalgia + Viktoria Tolstoy & Jakob Karlzon; Große Halle (Niendorf) 19.30 JazzBaltica – Me And My BoomBox; Niendorfer Hafen (Niendorf) 20.30 The Chancers; Theaterschiff Batavia (Wedel) 21.00 JazzBaltica – Geir Lysne New Circle, Christof Lauer and NDR Bigband play Sidney Bechet: Große Halle (Niendorf) 21.00 Addiction, Plague upon the Ocean & supp.; Kunst Palast (HH) 24.00 JazzBaltica – Ida Sand & The Gospel Truth, Eintritt frei; Night Stage (Niendorf) 24.00 JazzBaltica – Three Fall; The beach (Niendorf)

THEATER

15.00 1914 Front – Im Westen nichts Neues; Thalia Theater (HH) 15.00+19.30 Willi Tell – Die Axt von Altona; Lichthof-Theater (HH) 15.00+20.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 15.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 19.00 Performance Studies, Abschlussarbeiten 2014; Kampnagel (HH) 19.30 La Cenerentola – Das Aschenputtel; Theater Lübeck (HL) 19.30 National Anthems; The English Theatre (HH) 20.00 Zimmertheater Tübingen, Morgen spricht von mir die ganze Welt; Kammerspiele (HH) 20.00 Herrchens Frauchen, Sebastian Krämer & Marco Tschirpke – Abschluss-Revue; Polittbüro, Steindamm 45 (HH) 20.00 Alma Hoppe – Total Amnesie – zu spät ist nie zu früh; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH) 20.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 21.00 Jedermann; Thalia Theater (HH) 24.00 Schmidt Mitternachtsshow; Schmidt Theater (HH)

FAMILIE

17.00 König David – Kindermusical; Jochen-Klepper-Haus (Uetersen)

DIES & DAS

10.00 Rosen- u. Pflanzenmarkt; Rosengarten (Pinneberg)


Cross a Nova – Projekt, 27.6., 22 Uhr Thalia Theater, Hamburg Karten: 040 / 32 81 44 44 Die vielseitige Künstlerin Julia Schilinski, die als Wandlerin zwischen den musikalischen Welten gilt, hat während ihrer langen Aufenthalte in Portugal und Italien die landestypischen Schwingungen aufgenommen und diese in ihrer Musik verarbeitet . Begleitet von den Fachkräften an Klavier, Kontrabass und Schlagzeug .

29.6.

Sonntag

MUSIK

13.00 JazzBaltica – Magnus Lindgren + Friends: Große Halle (Niendorf) 14.00 JazzBaltica – Jazz Art Club; Niendorfer Hafen (Niendorf) 15.00 JazzBaltica – Kuára + Julia Hülsmann Trio feat. Michael Schiefel: Große Halle (Niendorf) 15.00 Rosenkonzert; Rosarium (Uetersen) 15.30 Blasorchester Kaltenkirchen; Kurhaustheater (Bad Bramstedt) 17.00 JazzBaltica – Big FrashBand; Niendorfer Hafen (Niendorf) 17.00 Volker Bengl singt die schönsten Volkslieder; Schloss Reinbek (Reinbek) 18.00 Konzert mit zwei Flügel; Paul-Gerhardt-Kirche (Norderstedt) 19.00 JazzBaltica, Jeff Cascaro; Große Halle (Niendorf) 22.00 JazzBaltica – Jazul; Night Stage (Niendorf)

THEATER

12.00 Helga Siebert – Ultimo; Kunst Palast (HH) 14.00 Jedermann; Thalia Theater (HH) 14.30+19.00 Heiße Ecke; Schmidts Tivoli (HH) 15.00 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 18.00 Der blaue Engel; Theater Lübeck (HL)

19.00 Performance Studies, Abschlussarbeiten 2014; Kampnagel (HH) 19.00 Die Königs vom Kiez; Schmidt Theater (HH) 19.30 1914 Front – Im Westen nichts Neues; Thalia Theater (HH) 20.00 Männer in den besten Wechseljahren; Alma Hoppes Lustspiel Haus (HH)

FAMILIE

11.00 JazzBaltica – Familienkonzert – Die Pecorinos – Liebe ist manchmal Käse: Große Halle (Niendorf) 12.00 Kindermusikwerkstatt, Eintritt frei; Niendorfer Hafen (Niendorf) 17.00 König David, Kindermusical; Jochen-Klepper-Haus (Uetersen)

30.6.

Montag

THEATER

19.30 Toutou; Ernst Deutsch Theater (HH) 20.00 Der nackte Wahnsinn; Thalia Theater (HH)

DIES & DAS

19.00 Was vom Lande übrig blieb, Geschichten, Lieder und Gedichte; Stadtmuseum (Norderstedt)

DIES & DAS

10.00 Sommerfest der Kurbahn; An der Moorbahn (Bad Bramstedt) 10.30 Rosarium-Führung; Parkhotel Rosarium (Uetersen) 11.00 Volksfest wie vor 100 Jahren; Museumsdorf (HH-Volksdorf) 11.00 Tag der offenen Tür; Heidbarghof (HH) 19.30 Privattheatertage, Verleihung der Monica Bleibtreu Preise; Kammerspiele (HH) 23.00 Kieler Woche, Abschlussfeuerwerk; Innenförde (KI)

06|2014 l e b e n s a r t

63


Veranstaltungstipps K o n z e r t e | Le s u n g e n | Co m e d y | T h e a t e r

Rain Man Autohändler Charlie Babbit reist zur Beerdigung seines Vaters, den er seit zehn Jahren nicht mehr gesehen hat. Seine Hoffnung auf eine üppige Erbschaft wird allerdings enttäuscht, denn der Verstorbene hat sein Vermögen von mehreren Millionen Dollar einem anonymen Erben in einer Klinik hinterlassen. Mit einem Buick Roadmaster, seinem einzigen Erbe, macht er sich Foto: Bo Lahola

Szenen einer Ehe Johan und Marianne – beide im Beruf erfolgreich, seit zehn Jahren verheiratet, zwei Kinder – scheinen eine vorbildlich moderne Ehe zu führen. Als Johan der ahnungslosen und völlig überraschten Marianne von einer Affäre erzählt, gesteht er auch, dass er bereits seit vier Jahren über eine Trennung nachdenke. Dieser erste Riss bringt die bis dahin heile Konstruktion der Ehe zum Bröckeln und setzt einen schmerzhaften Erkenntnisprozess über unterschiedliche Vorstellungen und Wünsche, Wahrnehmungen und Interpretationen des Zusammenlebens in Gang. ■ 7.6., 20 Uhr, 8.6., 19 Uhr Thalia Theater, Hamburg Karten: 040 / 32 81 44 44

auf den Weg undversucht der Sache auf den Grund zu gehen. So begegnet er seinem autistischem Bruder Raymond, von dessen Existenz Charlie bislang nichts wusste. Er entführt den Bruder und will ihn zur Überschreibung seines ihm vermeintlich zustehenden Erbes bringen.

Ü40-Party Jeden 1. Samstag im Monat heißt es feiern und tanzen in der Hamburger Fabrik – für alle, die über 30 oder über 40 sind. Die Pioniere der Hamburger Party-Szene, die Helden der 80er + 90er sind zurück im Nachtleben und sorgen dafür, dass der Tanzboden erzittert.

Best of Poetry Slam In feinster Theateratmosphäre, zurückgelehnt in bequemen Sesseln, darf man sich nicht nur über die besten Poeten, sondern auch noch über exzellente Singer-Songwriter freuen. Mehr Genuss geht nicht! Diese Kampf der Künste-Reihe bietet alles, was das große Slammerherz begehrt. Zu jeder Show werden vier der besten Slampoeten des deutschsprachigen Raums eingeladen. Jeder Teilnehmer hat 10, anstatt der üblichen 5 Minuten Zeit, dem Publikum zu zeigen, warum sie oder er zu Recht zu den „Fantastic Four“ der deutschen Slamszene gehört.

■ 7.6., 21 Uhr Fabrik, Hamburg

■ 11.6., 20 Uhr Ernst Deutsch Theater, Hamburg

■ 1.6., 19 Uhr, 3., 4., 11., 12. + 13.6., 20 Uhr, 14.6., 21 Uhr Hamburger Kammerspiele, Hamburg

64 l e b e n s a r t 06|2014


Carl Orffs „Carmina Burana“ Bevor das imposante „O Fortuna“ aus den Kehlen des mächtigen Chores der Staatsoper Prag dringt, erklingt im ersten Teil des Konzerts ein „Best of Verdi“. Passend zum 200. Geburtstag des unantastbaren Meisters der Oper, Giuseppe Verdi, lauschen Konzertliebhaber den wunderschönen Melodien aus den wohl bekanntesten Werken „La forza del destino“, „Aida“, „Nabucco“, „Il trovatore“ und „La Traviata“. Im zweiten Teil des Konzertabends genießt das seit Uraufführung im Jahr 1937 wohl populärste Stück ernster Musik, die Orffsche Kantate „Carmina Burana“ volle Aufmerksamkeit unter den Besuchern. In den drei Teilen „Uf dem anger“, „In Taberna“ und „Cour d’amours“ erzählt sie vom ewigen Kreisen der Welt zwischen Glück und Unglück sowie den Gegensätzen der mittelalterlichen Epoche: Voller Lebenslust von der Liebe und der Liebeswerbung im mittelalterlichen Lebensgeist, von Romantik und Mystik und dem Glauben an die Göttin des Glücks. Unter farbenprächtigem Licht- und Laserdesign verspricht die Verbindung der beliebtesten VerdiStücke und der mystischen Welt des Mittelalters ein einmaliges Konzerterlebnis.

Der Vorverkauf hat begonnen! 2. Großartige Tango-Wochenende Die Songs der preisgekrönten argentinischen Tangoband „Narcotango“ sind dynamisch und voller Energie - eine Fusion aus modernem Tango mit Elementen aus Jazz und Rock. Geschickt wird das klassische Tangoinstrument Bandoneon mit EGitarre, Schlagzeug und Synthesizer kombiniert. Liebhaber südamerikanischer Rhythmen dies- und jenseits der Grenze sollten sich nicht nur den Abend für ein mehrstündiges Konzert- und Tanzerlebnis vormerken. Auch das Workshop-Angebot des „2. Großartigen Tango-Wochenendes“ im Deutschen Haus bietet mit Isabela Cremer und Iwan Harlan bekannte Namen der deutschen Tango-Szene. Beide werden die Musik von „Narcotango“ auf der Bühne tänzerisch interpretieren. ■ 29. - 31.8. Deutsches Haus, Flensburg Karten: 04 61 / 1 28 00

Förde Festival 2014 Das von zwei Kieler Kaufleuten ins Leben gerufene Förde Festival war zunächst als klassischer One Shot gedacht. Typisch Norddeutsch und mit Zeit für Genuss macht das Förde Festival 2014 den nächsten Schritt, sich im Veranstaltungskalender fest zu etablieren. Laboe, als Veranstaltungsort direkt an der Kieler Förde, verspricht eine Foto: Nina Stiller atemberaubende Szenerie für die Bands, Künstler und alle Besucher – und gleichzeitig den Blick auf das Meer, auf Schiffe, auf Sonnenauf- und Untergang. Der klare Fokus auf deutschsprachiger Musik greift den aktuellen Trend im Musikbusiness auf: Deutsche Künstler singen nicht nur Schlager oder Volksmusik, sondern rocken auch Open-Air-Festivals mit HipHop, Pop und harten Beats – und begeistern damit regelmäßig abertausende Fans. Infos unter: www.Förde-Festival.de

Foto: www.christoph-siegert.com

■ 25.6., 20 Uhr Laeiszhalle, Hamburg

Fotowettbewerb Natur im Fokus: Hamburgs grüne Vielfalt entdecken! Mitmachen: Anlässlich des Jubiläumsjahres „100 Jahre Stadtgrün“ wollen wir den Blick für die Natur in der Stadt, für heimischeTier- und Pflanzenarten sowie ihre Lebensräume schärfen. Weitere Infos: www.hamburg.de/fotowettbewerb-natur

Einsendeschluss: 30. September 2014

■ 22. + 23.8. Kurstrand Laboe 06|2014 l e b e n s a r t

65


Mit Picknickkorb und Musik unter Bäumen von Marianne Dwars

Hasselburg ist mit von der Partie

In ungezwungener Atmosphäre große Musik genießen – davon schwärmte Felix Mendelssohn Bartholdy bereits 1839. Er ahnte nicht, dass sich seine Kompositionen im Jahre 2014 wie ein roter Faden durch die Musikfeste auf dem Landes des Schleswig-Holstein Musik Festival ziehen werden.

W

ieder treffen sich auch in diesem Jahr tausende von Musikliebhabern mit Picknickkorb und guter Laune unter schattigen Bäumen in Herrenhäusern und Scheunen. Vom 12. Juli bis 10. August heißen Stockseehof, Hasselburg, Emkendorf, Wotersen und Pronstorf ihre Gäste herzlich willkommen. Das musikalische Programm ist vielseitig und bietet für jeden Geschmack etwas. An jedem Samstag macht ein Stargast aus dem Hauptprogramm den Anfang. Das zweite Konzert präsentiert die leichte Muse. Samstag- und Sonntagnachmittags finden jeweils drei Konzerte mit je zwei einstündigen Pausen statt. Die Sitzplätze sind unnummeriert. Die kleinen Musikfestbesucher werden traditionell während der Konzerte in der Kindermusikwerkstatt betreut. Bei diesem Highlight wird gesungen, getrommelt und gemalt und am Ende der Veranstaltung ein Kurzprogramm für die Großen einstudiert.

Die Gutsanlage Hasselburg ist in den vergangenen Jahren restauriert worden und reiht sich wieder in die Spielorte der „Musikfeste auf dem Lande“ ein. Vielversprechend lockt der Herrensitz in der Nähe der Neustädter Bucht seine Gäste. Ein heißer Tipp: Am Samstag, 19. Juli, 20 bis 23 Uhr, spielt die Klarinettistin Sabine Meyer gemeinsam mit dem Trio die Clarone und Pianist Konrad Elser Werke von Mendelssohn, Bruch und Schumann. Aber auch die Stars von morgen bieten auserlesene Musik. Stipendiaten und Preisträger der Deutschen Stiftung Musikleben bereichern alle „Musikfeste auf dem Lande“. So spielt in Hasselburg die erst 14-jährige Lara Boschkor auf einer 300 Jahre alten Violine von Carlo Antonio Testore zusammen mit Laura Pitz (Klavier).

Familienkonzerte mit Pep

„Liebe ist manchmal Käse“ meinen fünf Mäuse-Musiker, die Helden eines spannenden Krimi-Mäusikals. Sie möchten jungen Zuhörern die musikalische Welt des Jazz eröffnen. Das Arrangement von Komponist Franz-David Baumann und Texter Henk Flemming ist Teil der Familienkonzerte am 29. Juni, 11 Uhr, JB 6 am Timmendorfer Strand-Niendorf, Evers-Werft. Das Musiktheater „Felix und Fanny auf Reisen“ für Kinder mit Musik von Felix und Fanny Mendelssohn von Jörg Schade und FranzGeorg Stähling findet am Montag, 18. August, 16 Uhr K 121 in Bad Schwartau, Krummlandhalle statt und am 19. August um 15 Uhr K 123 in Wyk a. Föhr, im Kurgartensaal. Karten für alle Veranstaltungen gibt es unter der Ticket-Hotline Tel. 04 31 / 23 70 70 und in den bekannten Vorverkaufsstellen.


Hörträume

National Anthems Dieses packende Stück über den persönlichen Zusammenbruch des „American Dream“ wurde kürzlich, in einer Inszenierung mit Kevin Spacey in der Hauptrolle, in London gewürdigt. Es spielt im Hause von Arthur Reed, einem erfolgreichen Anwalt, und seiner Frau Leslie. Eines Abends klopft ein Mann aus

Hörend in andere Räume entführt werden! Ein besonders intensives und bewegendes Hörerlebnis schafft das Ensemble mit seiner besonderen Zusammenstellung von Literatur und Musikstücken von Bach bis Brel. Während die Sprechstimme den „Film im Kopf“ erzeugt, vertiefen, durchbrechen oder verstören die musikalischen Stimmen die darunter liegenden Gefühle der Erzählung. Ein Dialog, in dem der jeweilige Roman in Kurzfassung und die dazu gezielt ausgewählten musikalischen Werke miteinander, umeinander oder auch gegeneinander zu Wort kommen.

der Nachbarschaft an ihre Tür und gelangt über ein Gespräch in ihr Haus. Der Eindringling, Ben, entpuppt sich als ein verärgerter Feuerwehrmann, der erst vor kurzem seinen Job, seiner Meinung nach zu Unrecht, verloren hat. Ben neidet seinen Gastgebern sowohl ihr Geld, als auch das soziale Ansehen.

■ 2.6., 19.30 Uhr Ernst Deutsch Theater, Hamburg

■ Di - Sa, 19.30 Uhr, Di + Fr, 11 Uhr English Theatre of Hamburg


Paradise Lost Paradise Lost ist die Formel für alle modernen Mythen – von „Herr der Ringe“ bis „Star Wars“. Glaubt man der Intuition des englischen Revolutionärs und Dichters John Milton, so war Luzifer der erste, der aufbegehrte; sein teuflischer Mut stürzte seine Heerscharen in die Hölle. Durch seine Rache aß der Mensch vom süßen Apfel der Erkenntnis und wurde aus dem Paradies vertrieben. ■ 4.6., 20 Uhr Kampnagel, Hamburg Karten: 040 / 270 949 49

Elvis Presley - On Stage Elvis lebt! Diesen Eindruck vermittelt die offiziell lizenzierte Show „Elvis Presley – On Stage“. „Es war so real“, schwärmt eine Besucherin angesichts des halbvirtuellen Konzerterlebnisses, welches den

„King“ scheinbar leibhaftig sowie gewohnt stimmgewaltig wiederauferstehen lässt und schafft mittels modernster Technik den glanzvollen Rahmen für Hits wie „Blue Suede Shoes“, „Hound Dog“ oder „Love Me Tender“. Als einzige TourneeProduktion hat „Elvis Presley – On Stage“ offiziell Zugriff auf Originalvideosequenzen legendärer Las-Vegas-Konzerte, die auf einen transparenten Vorhang projiziert werden. Hinter diesem sorgt eine Live-Band samt Background-Sängern für die erstklassige Untermalung von Presleys echter Stimme. ■ 4.6., 20 Uhr CCH2, Hamburg 68 l e b e n s a r t 06|2014

Die drei Musketiere „Die drei Musketiere“ bedeutete 1844 für Alexandre Dumas den Durchbruch als Romancier. Die geschickt konstruierte Handlung, die liebevoll geschlidlerte Charaktere, die ironische Schreibweise und die Abenteuer der vier Freunde,

die sich im historischen Kontext Frankreichs abspielen, haben „Die drei Musketiere“ zum meistgelesenen Roman seiner Gattung gemacht. ■ 6.6., 19.30 Uhr Thalia im Zelt, HafenCity

Krämer & Tschirpke „Ich ‚n Lied - du ‚n Lied“ ist seit jeher und noch immer der Wechselsang zweier wohlgestalter Männer, deren Lieder mit der Geschmeidigkeit tieffliegender Delphine den Asparagus beäugen und dennoch jeden Zankapfel schälen, der dem

Westsideblues

Vier international erfahrene Musiker gehen einmal monatlich, immer an einem Mittwoch, ihrer Leidenschaft nach und präsentieren mit ungeheurer Spielfreude ein breites Spektrum der Bluesmusik. Die Reise geht von Louisiana über Memphis nach Chicago - Blues, Swing und Rock’n’Roll bringen alle Zuschauer zum Grooven. ■ 11.6., 20.30 Uhr Osdorfer Mühle, Hamburg

Das Streichquartett der Hamburger Symphoniker

Nach dem Generationswechsel an den vorderen Pulten der Hamburger Symphoniker haben sich die neuen Stimmführer zum Streichquartett zusammen gefunden. In der Drostei präsentieren die vier jungen Männer ein Programm von Haydn bis Britten. Onkel Dittmeyer unter die Apfelsinen gerutscht ist. Krämer & Tschirpke, das heterophone Traumpaar des modernen Satzgesangs, hieven auf Level 2 ihr Publikum über die Schwelle des Nichtbegreifens: So schön fühlt sich Vernunft vielleicht nie wieder an! ■ 7.6., 20 Uhr Polittbüro, Hamburg Karten: 040 / 280 55 467

■ 13.6., 19.30 Uhr Drostei, Pinneberg Karten: 0 41 01 / 21 030


Julia Schilinski & Band Die vielseitige Künstlerin, die als Wandlerin zwischen den musikalischen Welten gilt, hat während ihrer langen Aufenthalte in Portugal und Italien die landestypischen Schwingungen aufgenommen und diese in ihrer Musik verarbeitet. Deutlich hörbar sind die Einflüsse von Fado, italienischen Canzonen und das lebensbejahende der südlichen Popularmusik. ■ 26.6., 20 Uhr Polittbüro, Hamburg Karten: 040 / 280 55 467

Homo Faber „Ich glaube nicht an Fügung und Schicksal, als Techniker bin ich gewohnt, mit den Formeln der Wahrscheinlichkeit zu rechnen“ – so beschreibt Walter Faber in einem klaren Satz sich und seine Welt. Und dann, entgegen aller Wahrscheinlichkeit, begegnet er dem Unvorhersehbaren, das seine Welt, seine Gefühle und seinen Verstand verwirrt: Durch eine Kette von Zufällen begegnet er der jungen Sabeth. Ausgerechnet sie, die ihn an seine Jugendliebe Hanna erinnert, wird zu seinem Schicksal. ■ 24.6., 20 Uhr Ernst Deutsch Theater, Hamburg

Westend Jazz Mit Westend Jazz hat sich in Hamburgs Westen ein Orchester etabliert, das an die Tradition der großartigen Bigbands des vergangenen Jahrhundert anknüpft. Inspiriert von Vorbildern

wie Duke Ellington, Glenn Miller oder Bert Kaempfert spielen wir Jazz-Klassiker der 20er bis 60er Jahre - von Billy Strayhorn bis Carlos Jobim. ■ 27.6., 20 Uhr Gymnasium Blankenese 06|2014 l e b e n s a r t

69


Ausflüge & Reisen

Ferienspaß ganz nah Unterelbe und Holsteiner Auenland Warum in die Ferne schweifen?! Das südliche SchleswigHolstein lockt in diesem Sommer mit einem großen Ausflugsangebot für Daheim-Bleiber. Ob mit dem Elektro-Trimobil durch die Wilstermarsch oder per wedelec durch Wedel, mit dem Kanu durchs Holsteiner Auenland oder per Boot und Kutsche auf Land-unter-Tour: In der Metropolregion Hamburg erwarten Sie spannende Tagesausflüge – direkt vor der Haustür!

Per Kanu durch das Holsteiner Auenland

Die einzigartige Natur und Tierwelt des Holsteiner Auenlandes lässt sich auf besondere Weise per Kanu entdecken. Das Kanurevier erstreckt sich 250 Kilometer lang über die Flussläufe der Osterau, Bramau, Wilster Au, Bekau und Stör bis in die Störmündung der Elbe. So führt zum Beispiel der Wildfluss Osterau auf verschlungenen Pfaden durch die idyllische Landschaft. Auf dem Biwakplatz in Bad Bramstedt können Kanuten direkt am Wasser übernachten. Und auf einer ca. 3-stündigen Auen-Tour von Bad Bramstedt nach Wrist sind mit etwas Glück Störche zu beobachten. Wer kein eigenes Kanu hat, kann ein Boot beim örtlichen Kanuverleih mieten. Beratung & Buchung im Tourismusbüro Bad Bramstedt, Tel. 0 41 92 / 5 06 27, www.bad-bramstedt.de

Roland-Oase (Foto: Wirtschaftsbetriebe Bad Bramstedt)

Hudau Stein (Foto: www .image-foto .de)

Bewegung & Balance in Bad Bramstedt

Im Herzen des Holsteiner Auenlandes liegt Bad Bramstedt, das bekannte Moor-Heilbad und Gesundheitszentrum im nördlichsten Bundesland. Aufgrund der zentralen Lage im Städtedreieck Hamburg-Lübeck-Kiel ist die Kur- und Rolandstadt ein idealer Ausgangspunkt für Ausflüge innerhalb Schleswig-Holsteins, sowie an die Nord- und Ostsee. Die spannende Geschichte Bad Bramstedts wird an Samstagen und Sonntagen im Rahmen unserer Stadtführungen lebendig. Die bekannten Fernradwanderwege Ochsenweg und Mönchsweg führen direkt durch die Stadt, die über ein weitreichendes Rad- und Wanderwegenetz verfügt. Fünf Routen, die alle in Bad Bramstedt starten und enden, stehen zur Auswahl und eignen sich durch ihre unterschiedliche Länge, zwischen 6 und 17 km, für Rad- und Wanderfreunde jeden Alters. www.bad-bramstedt.de

70 l e b e n s a r t 06|2014

Sechs Auen durchfließen die Stadt Bad Bramstedt und laden zu kleineren und größeren Kanutouren durch das schöne Holsteiner Auenland ein . Der Biwakplatz an der Osterau kann von Kanuten mit bis zu fünf Zelten für eine Übernachtung gebucht werden .

Foto: cms-pictures/tash


Radtouren in Holstein

B

esonders wenn die Sonnenstrahlen raus in die Natur locken, hat Holstein für Radler einiges zu bieten. Auf Radfreunde warten hier über 3.000 km ausgeschilderte Radwege darauf, erkundet zu werden. Auf vielen gut ausgeschilderten Thementörns zwischen 20 und 50 km Länge kann man die Region entdecken. Entlang von Baumschulbaronen und Gartenträumen oder mit den großen Pötten auf der Elbe um die Wette radeln - jede Radrundtour hat einen thematischen Schwerpunkt und ist in beide Richtungen ausgeschildert, so dass der Einstieg einer jeden Tour flexibel wählbar ist. Alle Radtouren sind in der „Entdeckerkarte“ des Holstein Tourismus zu finden und stehen auf www.holstein-tourismus.de zum Download bereit. Auf der Radtour sollte man die neue Karte „Holstein schmeckt – Hofläden und Hofcafés“ dabei haben. Denn wer viel radelt, kann sich guten Gewissens auch mal ein Stück selbst gebackenen Kuchen und einen duftenden Pott Kaffee gönnen. Radtouren interaktiv planen - das können Radler mit dem „Freizeitportal Holstein“. Orte und Sehenswürdigkeiten können als Start- u. Zielpunkt in der Suche eingegeben werden und schon wird die schönste Route angezeigt. Die Route kann auf ein GPS-Gerät geladen oder als pdf-Dokument ausgedruckt werden.

SCHWEDEN IST NÄHER ALS DU DENKST Mit Stena Line ist Schweden zum Greifen nah: Während Sie in Ihrer Kabine entspannen bringt unsere Fähre Sie über Nacht von Kiel nach Göteborg – schon ab € 88*!

n Holstein Tourismus e.V., Große Nübelstr. 31, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 6 04 95 92, www.holstein-tourismus.de

Ausflugstipps in Holstein Wildpark Eekholt in Großenaspe +++ Willkomm-Höft in Wedel +++ Schleusenmeile Brunsbüttel +++ Industriemuseum Elmshorn +++ Rosarium Uetersen +++ Burger Waldmuseum

Jetzt buchen auf www.StenaLine.de oder (0180) 60 20 100**. * Economy-Tarif einfache Fahrt für ein Auto inkl. Fahrer zzgl. Kabine. ** 20 ct/Anruf aus dem dt. Festnetz. Bei telefonischer Buchung zzgl. € 15 Buchungsgebühr. Stena Line Scandinavia AB, Danmarksterminalen, 40519 Göteborg, Schweden


Ausflüge & Reisen

elbmarschenhaus.de

Auf zu neuen Ufern …

Natur und Kultur entdecken Foto: Elbmarschenhaus

Foto: Norbert Jädicke

Mittwoch - Sonntag 10.00 - 16.00 Uhr Hauptstraße 26 · 25489 Haseldorf Telefon: 04129 / 955 490

Foto: Elisabeth Herrmann

E

ine Schiffs-„Safari“ auf der Niederelbe ist ein unvergessliches Erlebnis: Das Elbmarschenhaus bietet Fahrten mit dem Flachbodenschiff „Tidenkieker“ ab dem Haseldorfer Hafen an. Erfahrene Natur- und Landschaftsführer leiten die Fahrgäste unterhaltsam, lehrreich und sicher durch die faszinierenden Naturschutzgebiete der Haseldorfer Binnenelbe, in die Welt der Reiher und Röhrichte. Auch die geschützte Elbinsel Pagensand und ihre „Bewohner“ werden bei einem Landgang vorgestellt. Es kann zwischen Touren mit naturkundlichem, maritimem oder literarischem Themenschwerpunkt gewählt werden. n Elbmarschenhaus, Hauptstr. 26, Haseldorf, Tel. 0 41 29 / 95 54 90, www.elbmarschenhaus.de

Erlebnis am Meer

E

r ist Deutschlands einziger Erlebnispark am Meer. Der Hansapark, mit seinen phantastischen Attraktionen und echter Hanse-Historie, in der man ins Mittelalter eintauchen kann. Und rasant ist er natürlich auch! Die neue Familien-Sensation „Die Hanse in Italien“ enthält spannende Mitmach-Elemente, wie zwei nervenkitzelnde Freifall-Rutschen und eine riesige Softball-Schießanlage mit 16 Kanonen. Insgesamt 35 aufregende Fahrattraktionen warten auf alle, die es temperamentvoll mögen. Dazu kommen toll inszenierte Themenwelten, spektakuläre Live-Shows und das 4D-Kino FantasticCinema mit neuen Filmen – das ist ordentlich Freizeitspaß für die ganze Familie.

Wir verlosen zwei Familienkarten. Schicken Sie uns einfach eine Postkarte oder Email mit dem Stichwort Hansapark an Verlagskontor S-H, Marienstr . 3, 24534 Neumünster, gewinnen@verlagskontor-sh .de

72 l e b e n s a r t 06|2014


Zauberhafte Unikate

D

irekt hinterm Elbdeich, im malerischen Kollmar, liegt die Galerie Heike Klausener. Im außergewöhnlichen Ambiente einer Jahrhunderte alten Reetdachkate werden individuelle SchmuckUnikate gestaltet. Die sich stetig wandelnde Natur ist pure Inspirationsquelle der Künstlerin: „Edelmetalle und Edelsteine sind Kostbarkeiten der Natur, die über Millionen von Jahren entstanden sind. Daher suche ich für meine Arbeiten Edelsteine aus, die durch Einschlüsse und Kristallisierungen vom lan-

gen Wachstumsprozess erzählen. Durch archaische Formen, vielfältige Oberflächenstrukturen und harmonische Farbenspiele erhält jedes Stück seinen einzigartigen Charakter.“ In der zur Galerie offenen Werkstatt werden alle Schmuckstücke mit viel Liebe und Hingabe handgearbeitet. Auf diese Weise entstehen sinnliche Unikate, die beim Tragen viel Freude bereiten. Mehrmals im Jahr finden in der Galerie und im Garten wechselnde Ausstellungen statt. Ein besonderes Highlight dabei sind die klassischen Kammer-Konzerte, die bei gutem Wetter im sommerlichen Ausstellungsgarten stattfinden. n Galerie Heike Klausener, Bielenberg 35, Kollmar, Tel. 0 41 28 / 2 01, www.heikeklausener.de

Sommerausstellung „Im Wandel“ mit klassischem Open-Air Konzert 5. Juli bis 3. August, Mi-So 14-18 Uhr Keramik-Objekte von Rolf Seebach und Gundula Sommerer, Bronze- und Holzskulpturen von Marga Falkenhagen, Windharfen von Jutta Kelm, Bilder von Irmgard Kullmann und Schmuck-Unikate von Heike Klausener

Sommer Abfahrten zu den Åland-Inseln

V

on Mitte Juni bis Ende August werden die Finnlines-Schiffe auf dem Weg von Finnland nach Schweden zweimal täglich in Aland anlegen. Wie auf der Finnland-Schweden-Linie üblich, befördert Finnlines auf den Strecken zu den Aland-Inseln nur Passagiere, die mit

einem Fahrzeug reisen. Alle Schiffe haben ein Büfett-Restaurant, eine Bar, eine Spielecke für Kinder und einen Bordshop. Neben der Naantali–Långnäs–Kapellskär-Linie betreibt die Reederei ganzjährig Routen von Deutschland nach Finnland, Schweden und Russland. Auf der Route

Travemünde-Helsinki werden in beiden Richtungen 6-7 Abfahrten pro Woche angeboten. Die Strecke Rostock-Helsinki bietet eine Abfahrt pro Woche. Nach Malmö kann man ab Travemünde sogar dreimal täglich mit Finnlines fahren und die Schiffe nach St.Petersburg verkehren ab Lübeck auf der Ostsee viermal pro Woche. n Tel. 0 45 02 / 805-443 www.finnlines.de

06|2014 l e b e n s a r t

73


Glückstadt

Matjes, Musik & mehr

in Glückstadt

Als „Matjeshauptstadt SchleswigHolsteins“ feiert Glückstadt jedes Jahr die traditionellen Matjeswochen. Von Ende Mai bis Anfang Juni wird der Hering genau mit dem richtigen Fettgehalt gefangen, mit der anschließeden Veredelung nach althergebrachtem Rezept beginnt die Matjessaison. Schon zum 47. Mal wird dieser Zeitpunkt mit den Matjeswochen begangen. Vom 12. bis zum 15. Juni laufen in diesem Jahr die Feierlichkeiten.

2014 www.glueckstadt-tourismus.de Telefon 0 41 24 - 93 75 85

GLÜCKSTÄDTER MATJES Eine Spezialität.

! So schmeckt Küste

www.sh-feinkost.de

25348 Glückstadt | Tel. 04124-932787

74 l e b e n s a r t 06|2014

Zur Eröffnung testet die geladene Prominanz unter den Blicken tausender Zuschauer den ersten neuen Matjes und wird mit Sicherheit auch in diesem Jahr wieder befinden: „Ausgezeichnet!“ Anschließend wird vier Tage lang in der gesamten Innenstadt gefeiert. Vom 12. bis 15. Juni verwandelt sich der Marktplatz und am Wochenende dann die gesamte Innenstadt in eine große Festmeile. Live-Musik auf zwei Bühnen, eine große Flohmarktmeile, die Open-Ship-Meile am Binnenhafen und zahlreiche Angebote für Kinder gehören zum umfangreichen Programm. Neben vielen musikalischen Highlights in der ganzen Stadt wird in diesem Jahr der Salondampfer Alexandra besonderer Blickfang sein. Er kommt aus Flensburg nach Glückstadt und wird nach den Matjeswochen den Traditionsschlepper Flensburg in seinen neuen Heimathafen, den historischen Hafen Flensburg, begleiten. Touristinformation Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 93 75 85, www.glueckstadt-tourismus.de


Glückstadt

Unser Haus ist täglich ab 11.30 Uhr geöffnet Am Markt 2 . 25348 Glückstadt an der Elbe Tel.: 04124 - 36 36 . www.der-kleine-heinrich.de Verdient bewährt „Der kleine Heinrich“, einst ein Glückstädter Vollschiff, ist Namensgeber für ein Gasthaus mit ganz besonderer Atmosphäre und aufmerksamen Service. Das Haus aus dem 17. Jahrhundert besticht durch niedrige Decken, schiefe Böden und gemütlicher Einrichtung. Die beliebte und

bekannte Küche des Hauses mit schnörkellosen Gerichte und saisonalen Speisen, oft nach überlieferten Holsteinischen Familienrezepten gekocht und der „Slow Food“ zertifizierte Betrieb stehen für einen vielversprechenden Aufenthalt. Die aus Anlass des 25. Jubiläums im letzten

Jahr aufwendig gestaltete Chronik ist ein begehrtes Andenken.

Gasthaus „Der kleine Heinrich“, Am Markt 2, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 36 36, www.der-kleine-heinrich.de

Weets Bescheed? Das Geschäft des Bootsausrüsters Günter Klingbeil befindet sich direkt am Binnenhafen in der historischen Altstadt. Hier ist er die Anlaufstelle für den maritimen Bedarf! Auf kleinstem Raum finden sich über 5000 Artikel – von der Schraube über Tauwerk und Spanner bis hin zum kompletten Segleroutfit, übrigens auch für Kinder. Was vor Ort nicht

vorrätig ist, wird bestellt. Beim Inhaber, einem versierten Bootsbauer und Segler, erfährt man noch fachkompetente Beratung mit Tipps aus erster Hand. Übrigens, auch im gut sortierten InternetShop lohnt das Stöbern. Bootsausrüster Günter Klingbeil, Am Hafen 27, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 46 18, www.bootglueck.de

06|2014 l e b e n s a r t

75


Glückstadt

RESTAURANT

Inh. Dieter Lassmann

„Im Juni unsere Spezialität: Matjes in verschiedenen Variationen.“ Lassen Sie sich von uns verwöhnen!

Am Hafen 54 . 25348 Glückstadt Tel.:04124/1807 . www.restaurant-zur-alten-muehle.de

Gekonntes Zusammenspiel Im Trubel der Glückstädter Matjeswoche wirkt das Glückwerk wie eine Oase mit seiner entspannenden Atmosphäre bei leckeren Kaffeespezialitäten und frisch gebackenen Kuchen. Im Ladengeschäft werden außergewöhnliche Wohnaccessoires, Geschenk- und Schreibwarenartikel, besondere Blumensträuße sowie regionale und internationale Feinkost angeboten. Den eigens für das Glückwerk gerösteten Kaffee, die „Glückstädter Mischung“, gibt es zur Matjeswoche in Kombination mit belgischer Schokolade als Geschenkset und ist wie die verlockenden Marzipanfische ein besonderes Mitbringsel zum Verschenken. Auch der tägliche Mittagstisch und die Salatbar im ersten Stock sind eine attraktive Versuchung. Glückwerk, Große Kremper Str. 1, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 60 39 00, www.glueckwerk.de

76 l e b e n s a r t 06|2014


Glückstadt

… der Laden mit den vielen guten Seiten Bücher, Bilder und Kaffee. Durch Bücher schmökern, gemütlich bei Milchkaffee lesen, sich bei leckerem Kuchen dem Gespräch widmen, sich von Kunst inspirieren lassen ... Buchhandlung • Café • Galerie Renate Meyer • Am Fleth 30 • Telefon 04124-937546

Entschleunigung Das Café der Bücherstube am Fleth ist ein Ort mit genügend Zeit und Ruhe, um entspannt vom Alltag abschalten zu können. Stammgäste lesen bei einem Kaffee ihre Zeitung oder genießen das Frühstück, welches bis 18 Uhr angeboten wird. Im

gemütlichen Café mit Sonnenterrasse kann man nach Herzenslaune Schlemmen, Klönen, Schmökern und, und, und. Säfte, Kuchen und Frühstückszutaten sind im täglich geöffneten Café aus biologisch-dynamischen Anbau. Die Verbindung von Buchhandlung und Café mit wechselnden Musik Events, Lesungen und Ausstellungen wie jetzt die „Augenblicke“ von Rita Müller lohnt den Besuch. Café der Bücherstube am Fleth, Am Fleth 30, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 93 75 46, www.buecherstube-am-fleth.com

Der Kautz auf Störort Anlässlich des 150. Geburtstags von Karl Leipold zeigt das Detlefsen-Museum eine Sonderausstellung mit zahlreichen Gemälden aus Privatbesitz und aus der Kunstsammlung des Detlefsen-Museums. Von 1899 bis 1941 betrieb Leipold in Störort, an der Mündung von Stör und Elbe bei Glückstadt, ein Atelier. Von diesem Ort aus studierte er Landschaft und Naturphänomene. Karl Leipold wird in den Geschichten des Schriftstellers Hans Leip (z.B. Der Kautz auf Störort) als son-

derbarer Zeitgenosse und rauer Patron beschrieben. Ein Schwerpunkt der Ausstellung ist dem Leben in Störort gewidmet. Leipold hatte häufig Künstlerfreunde zu Besuch. Zur Teestunde wurden Kunst und Welt diskutiert. Neben Motiven wie dem Markusplatz in Venedig, der Engelsburg in Rom, der Hagia Sophia in Istanbul oder Felsenformationen der Insel Salas y Gomez dokumentieren zahlreiche Gemälde mit reetgedeckten Bauernhöfen, Windmühlen und Schiffen die

Liebe Karl Leipolds zur Landschaft seiner Wahlheimat an der Elbe und Stör. Detlefsen-Museum, Am Fleth 43, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 93 05 20, www.detlefsen-museum.de

Sonderausstellung Karl Leipold – Heimat und Ferne

Zum 150 . Geburtstag des Künstlers von Störort Laufzeit: 6 . Juli 2014 – 15 . Februar 2015 Eröffnung: Sonntag, 6 . Juli 2014, 11 .30 Uhr

Wohnkultur und Volkskunde Handel und Gewerbe Walfang und Heringsfischerei Kunst und Geschichte Sonderausstellungen Konzerte und Lesungen

Venedig . Sinfonie in Blau, Dauerleihgabe der Stiftung Moritzburg Halle, Kunstmuseum des Landes Sachsen-Anhalt .

Detlefsen-Museum im Brockdorff-Palais

Am Fleth 43 - 25348 Glückstadt Mi 14 - 17 Uhr Do - Sa 14 - 18 Uhr So 14 - 17 Uhr Telefon: 0 41 24 - 93 05 20 www.detlefsen-museum.de 06|2014 l e b e n s a r t

77


Glückstadt

Alles frisch aus Meisterhand •Fleischwaren •Wurstwaren aus eigner Herstellung •Katenschinken traditionell mit Buchenholz geräuchert •Partyservice Ingo Klapper | Schlachterstraße 10 | 25348 Glückstadt Tel. / Fax: 0 41 24 - 22 91 |www.schlachterei-pingel.de

Natürlicher Genuss Margret und Ingo Klapper, Inhaber der Schlachterei Pingel, beziehen ihr Fleisch von Landwirten der nahen Umgebung. Dies hat den großen Vorteil, dass die Herkunft der Tiere nachgewiesen und auf artgerechte Fütterung und Haltung geachtet wird. Die Wurstwaren aus eigener Herstellung, der traditionell mit Buchenholz geräucherte Schinken, die frisch gekochten Suppen, die im Partyservice angebotenen Speisen – alles bürgt von hervorragender Qualität, die man schmeckt. Unbedingt ausprobieren lautet hier die erklärte Devise. Schlachterei Pingel, Schlachterstr. 10, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 22 91, www.schlachterei-pingel.de

Perfekte Mischung Ein angenehmer Duft liegt in der Luft, denn im „Teekesselchen“ lassen die besonderen Aromen von 170 Teesorten in neuen Zusammensetzungen und Klassikern wie Grüner Tee und Earl Grey die Herzen von Teetrinkern höher schlagen. Zudem gibt es auch das notwendige Tee-Zubehör oder einzigartige Teeservice-Unikate in diesem kleinen

Teekesselchen & alles Wolle Gabriele Brix Große Deichstraße 2-3 25348 Glückstadt Tel. 04124 - 89 000 98 Email: teekesselchen@googlemail.com

78 l e b e n s a r t 06|2014

Tee und Zubehör Porzellan und Dekoartikel Knöpfe und Zubehör Wolle von Lanagrossa und Lang Yarns

Paradies. Bei „Alles Wolle“ lautet das Motto: „Hauptsache Bunt, denn Grau gibt es schon genug!“. Hier findet sich tolle Strickmode, hochwertige Wolle von Lana Grossa oder Lang Yarns, Knöpfe und viel drumherum zum Stricken und Häkeln. Teekesselchen & Alles Wolle, Große Deichstr. 2-3, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 8 90 00 98


Glückstadt

Das Lädchen am Fleeth KUNSTHANDWERK

Inh. Kerstin Wendler Am Fleth 25 . 25348 Glückstadt . Telefon: 04124 / 93 29 38

Mit Herz Auch das Lädchen am Fleth zählt zu den kleinen inhabergeführten Geschäften Glückstadts, in denen Leidenschaft und Engagement ganz groß geschrieben werden. Hier gilt es Einiges zu entdecken: Neben Naturtextilien, Ker-

zen und Wolldecken aus Skandinavien, charmanter Mode und vielen Kleinigkeiten sind hochwertige Ledertaschen ebenso im Sortiment wie liebevoll ausgesuchte Garten- und Haushaltswaren. Eine Besonderheit sind die beliebten

Sammlerfiguren der Firma Wendt und Kühn aus dem Erzgebirge. Falls etwas vergriffen sein sollte, wird nachbestellt, selbst wenn es nur für einen Kunden ist. Lädchen am Fleth, Am Fleth 25, Glückstadt, Tel. 0 41 24 / 93 29 38

Malerisch In der ländlich-idyllischen Landschaft der Engelbrechtschen Wildnis bei Glückstadt liegt das denkmalgeschützte, reetgedeckte und restaurierte „Poppenhuus“, ein Bauernhof aus dem Jahr 1725. Dieser „Kätnerhof“ bietet sich idealerweise an für Busausfahrten, Vereine, Betriebs- und private Feiern usw.. Auf Bestellung können hier ein „Altholsteiner Buffet“ oder leckere Matjesgerichte und zum Kaffee die Friesentorte und andere hausgebackene Kuchen genossen werden. Zum Kennenlernen ist samstags und sonntags ab 14 Uhr geöffnet. Traditionell findet übrigens am 8. Juni das Pfingstochsenessen statt, um Vorbestellung wird gebeten. Poppenhuus, Herzhorner Rhin 21, Engelbrechtsche Wildnis, Tel. 0 41 24 / 93 76 84, www.poppenhuus.de

06|2014 l e b e n s a r t

79


Wedel

Die Welt feiert in

Wedel

In Wedel gibt es allen Grund zu feiern. Hier, wo die großen Frachtschiffe die Elbe entlang in die ganze Welt fahren, und der luxuriöse Charme des traditionsreichen Elbortes in der Luft liegt, spielen das Wasser und der Hafen eine große Rolle – dementsprechend ist das Hafenfest einer der Höhepunkte des Jahres. Die ganze Stadt ist auf den Beinen und bei einem Besuch entdeckt man nicht nur die idyllische Seite von Wedel, sondern auch die vielen interessanten Möglichkeiten zum Bummeln, Stöbern und Shoppen.

Stadtfest Wedel Wedels Stadtfest an der Elbe ist auch 2014 geprägt von vielen Höhepunkten. Vom 13. bis zum 15. Juni gibt es wieder Livemusik auf zwei Bühnen. Gleich an zwei Tagen können sich die Besucher auf hochkarätige Top-Acts auf der Stadtsparkasse Wedel-Bühne freuen: Am Freitag spielt dort Michy Reincke, am Samstag Laith Al-Deen. Auch das Kulturbühnenprogramm, traditionell Plattform für hei-

mische Künstler, ist abwechslungsreich gestaltet. Highlight ist Jessy Martens am Samstag. Zum Abschluss des Samstagabends werden wieder die vielen bunten Raketen des Hafenfest-Feuerwerks den Himmel erleuchten. Am Sonntag startet das Programm bereits um 10 Uhr mit der Vereins- und Kulturmeile auf der Fährhauswiese. „Stöbern und Schnäppchen machen“ lautet das Motto sowohl

am Samstag als auch am Sonntag, denn der beliebte Flohmarkt ist wieder im Programm – aufgrund der Baumaßnahmen am Hafen in diesem Jahr in der Schulauer Straße zwischen Strandbaddamm und Hafenstraße. Fans von Ole West können den Künstler am Sonntag persönlich treffen. Von 15 bis 16 Uhr signiert er am Stand von Wedel Marketing. Weitere Infos auf www.wedel.de

Das Hafenfest vom Wasser aus erleben kann man bei Rundfahrten auf dem 110 Jahre alten Dampfschlepper „Woltman“ .

80 l e b e n s a r t 06|2014


Wedel

Wassermühle

Öffnungszeiten: Tägl. 11.30 - 22.00 Uhr

Spargel

Täglich feldfrischer Wedeler Spargel mit Sauce Hollandaise, zerlassener Butter & neuen Kartoffeln wahlweise mit hausgeräuchertem Schinken Lachsfilet Wiener Schnitzel ***

Matjeszeit

Vielfacher

Hochgenuss Beim Gedanken an heimischen Wedeler Spargel mit Schinken, frisch aus dem Rauch, läuft schon das Wasser im Munde zusammen. Die Wassermühle Wedel hat eigens für solche Geschmacksexplosionen einen Räucherofen erworben.

In angenehmer Atmosphäre, bei aufmerksamen Service und leckeren saisonalen Gerichten wie auch original Holländischem Matjes mit neuen kleinen Kartoffeln oder Bratkartoffeln und anderen Matjesspezialitäten kann man hier

Matjes in verschiedenen Vaiationen von Klassisch nach „Hausfrauenart“ über Tatar bis hin zur Triologie... Mühlenstraße 30 • 22880 Wedel • Tel: (04103) 187 29 09 www.wassermuehle-wedel.de

einfach mal die Seele baumeln lassen – beispielsweise auch auf der wunderschönen Terrasse mit Blick auf die Wedeler Au. Zum Kennenlernen empfehlen sich außerdem die Speisen der wöchentlich wechselnden Mittagstischkarte. Wassermühle Wedel, Mühlenstr. 30, Wedel, Tel. 0 41 03 / 1 87 29 09, www.wassermuehle-wedel.de

In der Wassermühle Wedel werden die Sinne gleich mit mehreren Genüssen erfüllt: Kulinarische Erlebniswelten treffen hier auf die optische Idylle der Wedeler Au . Ein Traum für jeden Sommerabend .

Veranstaltungen im Juni Theater über das Theater

Wen schon immer interessiert hat, wie ein Theaterstück entsteht und was für Typen am Theater herumlaufen, der ist in Lutz Hüberns Theaterstück Gretchen 89 ff . richtig . Das Stück handelt von acht verschiedene Regisseuren und Schauspielern in ihren Proben zu Goethes „Faust“, ge-

nauer gesagt in der Szene, in der Gretchen das Kästchen findet, im Textbuch zu finden auf Seite 89 folgende . Komisch, skurril und auch ernst ist dieser Blick hinter die Theaterkulissen . Mit dem Stück beweist Lutz Hübner erneut, dass er zu Recht einer der meistgespielten Autoren deutscher Bühnen ist . Theater Wedel, www.theater-wedel.de

06|2014 l e b e n s a r t

81


Wedel

Jetzt täglich frisch aus integriertem Anbau

eigener Spargel • eigener Grünspargel – Spargelschälmaschine vorhanden –

Jetzt frische Erdbeeren aus eigenem Anbau! April–Mitte/Ende Juni · Mo.–So. 9.00–18.00 Uhr tägl. durchgehend Voßhörntwiete 69 · 22880 Wedel · Tel. 04103 / 83771

Voller Genuss Nicht nur im Hofladen vom Obst- und Spargelhof Schmietendorf werden derzeit die leckeren Erdbeeren aus eigener Ernte angeboten. Auch am Wedeler Verkaufstand in der Bahnhofstraße gibt es die äußerst schmackhaften Sorten Korona und Honeyeye neben Äpfeln, Blau- und Johannisbeeren von regionalen Anbietern. Zusammen mit dem Erdbeer Prosecco sind sie bestimmt ein Favorit für eine entspannte (Mädels-)Runde an einem Sommertag. Spargel aus eigenem Anbau wird noch bis zum ca. 21. Juni dabei sein. Schinkenvarianten und frische Kartoffeln aus der Region vervollkommnen das Spargelgericht. Obst- und Spargelhof Schmietendorf, Voßhörntwiete 69, Wedel, Tel. 0 41 03 / 8 37 71

Fährmannssand Gaststätte | Bauernhofcafé | Landwirtschaft

B 431 Wedel Richtung Holm, links in die Hatzburgtwiete. Ausschilderung folgen. Geöffnet ab 11 Uhr. Montags und Dienstags Ruhetag. Fährmannssand | 22880 Wedel | Tel. 0 41 03-23 94 | www.faehrmannssand.de

82 l e b e n s a r t 06|2014

Verschnaufpause Seit mehr als 100 Jahren lädt die Landgaststätte Fährmannssand schon ihre Gäste zu einer Pause vom Deichspaziergang ein. Heute sind es die deftigen Gerichte wie Bauernfrühstück, Matjes oder Sauerfleisch mit Bratkartoffeln oder eine Brotmahlzeit, die wieder Kraft verleihen. Das Bauernhofcafé mit der großen Terrasse lockt mit leckeren, selbstgebackenen Kuchen und Torten auch als Ausflugsziel an die Elbe. Und Kinder können Schafe, Ziegen, Pferd und Esel bewundern. Die Familie Körner, welche den Hof nunmehr in der 7. Generation bewirtschaftet, freut sich auf ihre Gäste. Gaststätte & Bauernhofcafé Fährmannssand, Fährmannssand, Wedel, Tel. 0 41 03 / 23 94, www.faehrmannssand.de


Wedel

Besuchen Sie unsere Ausstellung !

Stein im Garten

Neueröffnung unserer Naturstein-Ausstellung Exklusive Ideen und Trends auf 400m 2

Neue Naturstein-Ausstellung im Lüchau Bauzentrum 1000 und ein Stein-Ideen für den Garten: Im Bauzentrum Lüchau wird jetzt Garten- und Hausbesitzern sowie den Profis aus dem Garten- und Landschaftsbau eindrucksvoll auf 400 Quadratmetern vorgeführt, was derzeit im Trend liegt. Griese und Granit, Basalt und Quarz, Sand- und Kalksteine - das sind die (stein-)harten Fakten in der neuen Naturstein-Ausstellung. Wie Wege angelegt und Hänge befestigt oder Steine als Gestaltungselemente eingesetzt werden - die Experten Lydia Petersen und Jan Möller führen sachkundig durch die Naturstein-Ausstellung und präsentieren jede Menge Beispiele. Denn Prospekte und Muster können noch so aufwändig gestaltet sein - die naturgetreue Ansicht und Wahrnehmung eines realen Projektes, eines

Wedel Rissener Str. 142

 04103

/ 8009-0

Wedel Elmshorn Halstenbek Uetersen HH-Volkspark HH-Wandsbek

www.luechau.de

Wegeabschnittes oder einer Pflasterung ist nicht zu ersetzen! Lüchau Bauzentrum, Rissener Str. 142, Wedel, Tel. 0 41 03 / 8 00 90, www.luechau.de

Küchen aus Fachhand Bei den ALNO Küchenwelten Hamburg in Wedel erlebt der Kunde einen Rundum-Sorglos-Service aus Fachhand. Die Geschäftsführer Jens Kuhlmann und Söhnke Bock-Bier sind gelernte Tischler und haben langjährige Erfahrung als Kü-

chenfachberater. Kompetente und individuelle Beratung, Lieferung und Montage durch fachkundige Tischler und selbst die Koordination eines kompletten Umbaus mit allen Handwerkern läuft hier aus einer Hand. Nach dem großen Umbau im

April werden jetzt auf etwa 450 Quadratmetern Ausstellungsfläche die neuesten Küchentrends präsentiert. ALNO Küchenwelten Hamburg, Feldstr. 24-26, Wedel, Tel. 0 41 03 / 7 03 47 90, www.kuechenwelten-hamburg.com

und Söhnke Bock-Bier

06|2014 l e b e n s a r t

83


Wedel

Veranstaltungen im Juni Ausstellung Markus Lüpertz

Der 1941 geborene Markus Lüpertz gehört zu den bekanntesten und einflussreichsten Künstlern weltweit, ist aber zugleich wohl neben Joseph Beuys und Georg Baselitz auch einer der umstrittensten deutschen Künstler der zweiten Hälfte des 20 . Jahrhunderts . Die retros-

pektive Ausstellung „Markus Lüpertz – Bilder, Skulpturen, Texte 1964-2014“ zeigt bis zum 15 . Juni im Ernst Barlach Museum in Wedel über 70 vielseitige und charakteristische Gemälde, Skulpturen, Bücher sowie Texte . Ernst Barlach Museum, Mühlenstr. 1, Wedel, Tel. 0 41 03 / 91 82 91, www.ernst-barlach.de, geöffnet: Di-So 11-18 Uhr

Neue Welten Wer hochwertige und außergewöhnliche Fliesen für Haus und Terrasse sucht, der ist bei Peter Pröhl Fliesenhandel GmbH in Holm an der richtigen Adresse. Als hochwertiges Designprodukt ist die Fliese vom Wohnbereichsmarkt nicht mehr wegzudenken und passt sich jedem Wohnstil an. Drei Meter lange Feinstein-

zeugfliesen aus Italien in Holzdielenoptik sind zur Zeit die Neuheit im Handel. Gegenüber Holz haben die Fliesen den großen Vorteil, robust, lichtunempfindlich und pflegeleicht zu sein. Im Showroom mit 750 Quadratmetern Ausstellungsfläche wird das exklusive Produkt neben weiteren exklusiven Fliesen und einem

breiten Spektrum an Mosaik und Naturstein präsentiert. Zum Portfolio gehören Produkte von namhaften Herstellern wie Cotto d´Este, Marca Corona, Sicis, Pavigres, Villeroy & Boch, Jasba und Via. Peter Pröhl Fliesenhandel GmbH, Bredhornweg 76, Holm, Tel. 0 41 03 / 96 10, www.proehl-fliesen.de

750 qm Ausstellungsfläche

Alles aus einer Hand:  Beratung  Planung  Verlegung  Installation 84 l e b e n s a r t 06|2014

Große Fachausstellung Bredhornweg 76 25488 Holm Tel. 04103/961-0 info@proehl-fliesen.de www.proehl-fliesen.de Öffnungszeiten: Montag-Freitag 8-18 Uhr Samstag 10-13 Uhr


Wedel

Sport, Spaß und Wellness Die BADEBUCHT bietet vielseitige Freizeitangebote für die ganze Familie: Das erfrischende Nass kann wetterunabhängig genossen werden, denn auch wenn das Wetter mal nicht mitspielt, kann man im Innenbecken baden, sich erfrischen, auspowern und Spaß haben. Während die Großen im 25m Becken mit Sprungturm sportlich ihre Bahnen ziehen, entern die Kleinen im Erlebnisbecken die „Wilde 13“. Und wenn die Temperaturen sommerliche Höhen erreichen, schwimmt man gleich weiter durch die Schleuse in die Freiheit des großen Außenbeckens. Das Außenbecken, ein Flachwasser- und ein Kinderbecken bieten Raum fürs Schwimmen und Spielen. Auf der an ein Landschaftsschutzgebiet grenzenden großen Liegewiese lässt sich mit Leichtigkeit der Alltag vergessen. Hinzu kommen fünf Saunen mit unterschiedlichen Temperaturen und entspannendem Wohlfühl-Ambiente, wechseln-

den Aufgüssen und kleinen Wohltaten zwischendurch, viele Liegen in großzügigen Ruheräumen und ein Saunagarten, wie er in ganz Norddeutschland wohl einmalig ist! Zahlreiche Wellnessangebote, Partnermassagen und kompetente Ayurveda Anwendungen runden einen perfekten Wohlfühltag ab. Die Badebucht, Am Freibad 1, Wedel, Tel. 0 41 03 / 9 14 70, www.badebucht.de

06|2014 l e b e n s a r t

85


Im Forst Klövensteen saisonale norddeutsche Küche genießen: Reservierung für Pfingsten erbeten Für Feierlichkeiten und kleine Gesellschaften seperater Raum für bis zu 25 Personen vorhanden!

Wedel

Küche: 11.30–21 Uhr durchgehend geöffnet! Dienstags geschlossen – Mittagstisch –

Jetzt ist Spargelzeit! Sandmoorweg 149 · 22559 Hamburg-Rissen Tel.: (0 40) 81 47 92 · www.kleine-waldschaenke.de

Naturnah Mehr geht nicht – das denkt bestimmt so mancher Gast der „Kleinen Waldschänke“: In einer wirklich sensationellen idyllischen Lage direkt am Wildgehege Klövensteen bietet der Familienbetrieb mit zauberhafter Hüttenatmosphäre leckere Gerichte und saisonale

Köstlichkeiten der Deutschen Küche. Neben Spargel in vielfältigen Variationen wird ab 12. Juni der „Echte holländische Matjes“ vom aus den Niederlanden stammenden Chef Arien Roelofsen präsentiert. Das Preis-Leistungsverhältnis, Kinder- und Seniorengerichte und

der Kinderspielplatz in direkter Nähe sind nur noch zusätzliche Bonuspunkte.

Restaurant Kleine Waldschänke, Sandmoorweg 149, Hamburg-Rissen, Tel. 040 / 81 47 92, www.kleine-waldschaenke-hamburg.de

Willkommen in Wedel Das ***Hotel Senator Marina in unmittelbarer Nähe der Elbe ist mit seinen 46 Einzel- und Doppelzimmern im maritimen Ambiente und einem für gut 50 Personen ausgelegten Tagungsraum vor allem für die heimische Wirtschaft und Geschäftsreisende eine gefragte Adresse. Aber auch Gäste, die privat auf einem Kurztrip unterwegs sind oder ihre Lieben bei Familienfeiern im Hotel unterbringen möchten, genießen die Vorzüge des „Senator Marina“. Das Hotel zeichnet sich besonders durch ein exquisites Frühstücksbuffet und einen freundlichen Service aus. Hotel Senator Marina an der Elbe, Hafenstr. 28, Wedel, Tel. 0 41 03 / 8 07 70, www.hotel-senator-marina.de

22880 Wedel Maritimes Ambiente & exquisites Frühstücksbuffet 46 helle Zimmer | Fitnessraum | Veranstaltungen Hafenstraße 28 Tel.: 04103 / 80 77 0 Wir freuen uns auf Ihren Besuch www.hotel-senator-marina.de

86 l e b e n s a r t 06|2014


Wedel

NATÜRLICH Das Outfit von SOYACONCEPT ist luftig und leicht – zudem spielt es mit Naturtönen . Kreiert wurde es in den Farben Koralle und Sand .

KLASSISCH Sommerlich, elegant und ebenso passend im Büro wie im Alltag: Dieses Outfit ist zusammengestellt von den Labels MAC und MILANO . Erhältlich ist es im Modehaus Lüchau .

Anziehend

Die wärmenden Sonnenstrahlen zaubern strahlende Gesichter und machen Lust auf einen Schaufensterbummel. Im Modehaus Lüchau finden sich die Sommertrends.

Luftige Blusen und figurbetonte Shirts in leuchtenden Sommerfarben wie Koralle und Türkis werden mit passenden Basics in Oliv und Sand kombiniert. Leichte Shirtkleider aus softer Viskose bekommen durch Blazer, kurze Strick- oder Jeansjacken einen frechen, sportlichen Auftritt. Zusätzlich sind Pastelltöne, Pailletten und Glitzer Themen der Labels wie soyaconcept, Milano, Cecil, Street One und Key Largo. Auch bei den Herren macht der Farbpinsel nicht Halt mit grünen, türkisen oder bunt karierten Pullovern, Hemden und T-Shirts von Eterna, Casa Moda oder Camel. Modehaus Lüchau, Bei der Doppeleiche 6, Wedel, Tel. 0 41 03 - 24 18, www.mode-wedel.de

06|2014 l e b e n s a r t

87


Wedel

Zeit für sich Bei den ELBYOGIS werden verschiedene Yogastile im offenen Kursprogramm für alle Altersgruppen angeboten. Kinder- und Jugendkurse, Yoga-Kindergeburtstag, Workshops und Highlights wie die Klangmassage mit Yogalehrerin Romy Freyer oder Qi Gong mit Manuela Ruhnau vervollständigen das breite Angebotsspektrum. Alle Kurse werden von

erfahrenen und zertifizierten, national oder international anerkannten Lehrern wie Nicole Schröter geleitet. Durch Probestunden, Starterpaket oder 10er-Karte können auch Unerfahrene Yoga kennenlernen und für sich erkunden. Elbyogis, Bahnhofstr. 18, Wedel, Tel. 01 51 / 64 30 60 45, www.elbyogis.de

Yoga Studio in WEDEL

Offenes Kursprogramm z.B. Hatha Yoga, Vinyasa Power Yoga und Yin Yoga Regelmäßig Workshops & Highlights 14.06. Rückenyoga Spezial Bahnhofstr. 18 . 22880 Wedel . Telefon: 0151- 64 30 60 45 www.elbyogis.de

Immer eine Idee besser. Immer eine Idee frischer.

Bioland-Qualität Frisches BIOLAND Rind- und Schweinefleisch  BIO ‐ Wurstspezialitäten ohne Zusatzstoffe aus eigener Herstellung  Hausgemachte Salate und Konserven  BIO ‐ Geflügel und BIO ‐ Eier  BIO ‐ Käsetheke und BIO ‐ Milchprodukte  Täglich wechselnder Mittagstisch  Partyservice 

Ihr Fleischereifachgeschäft in Wedel Kronskamp 26 · 22880 Wedel Tel. 04103-2894 www.fleischerei-hoepermann.de DE-ÖKO-006

88 l e b e n s a r t 06|2014

Schon in dritter Generation steht die Fleischerei Höpermann für Qualität. Der einzige Fleischereifachbetrieb in Wedel stellt über 40 Wurst- und Schinkensorten aus Bioland Rind- und Schweinefleisch in handwerklicher Tradition und nach EU-Öko-Richtlinien her. Bernd Höpermann legt Wert darauf, dass seine Zutaten aus umweltschonender Landwirtschaft und artgerechter Tierhaltung bezogen werden. Auch das Geflügel, die Eier, Käseund Milchprodukte werden in Bio-Qualität angeboten. Heiß begehrt sind zudem die selbst gekochten, täglich wechselnden Mittagstischgerichte. Und mit dem Partyservice von Höpermann kann auch der Gastgeber entspannt die Feier genießen - also eine gute Wahl für anstehende Familien- , Jubiläums- oder Betriebsfeste. Fleischerei Höpermann, Kronskamp 26, Wedel, Tel. 0 41 03 / 28 94, www.fleischerei-hoepermann.de


Wedel

jeden 2. und 4. Sonntag

ühstück Großes Lands 13fr.00 Uhr vo n 10.00 bi

Rißler Hof . Café & Bleibe . Im Ort 16 . 25488 Holm Tel.: 04103-701 99 77 . www.rissler-hof.de

Ruhezone Beim Café Rißler Hof hat man von der wunderschönen Sonnenterrasse einen herrlichen Ausblick auf die Elbmarschlandschaft. Dort, wo die Pferde auf der Koppel zum Greifen nah sind, können Kaffee-Spezialitäten und leckerste hausgemachte Kuchen und Torten genossen werden. Wie wäre es beispielsweise mit der beliebten Cappuchinotorte, frischer Erdbeer-Waldmeister-, Stachelbeer- oder Rhabarber-Baiser-Torte? Hmm, ein Gedicht! An jedem zweiten und vierten Sonntag wird außerdem von 10 bis 13 Uhr ein köstliches Landfrühstück angeboten. Hier ist Anmeldung erbeten. Café und Bleibe – Rißler Hof, Im Ort 16, Holm, Tel. 0 41 03 / 7 01 99 77, www.rissler-hof.de

Skandinavische Inspirationen Eine neue Anlaufstelle für Skandinavien-Freunde findet sich in der Hauptstraße 29 in Holm. Unter der Internetadresse skandinavisches.com werden sorgsam ausgesuchte Artikel rund um Heim und Garten im Ladengeschäft und im On-

line-Shop angeboten. Auch kann man hier Ferienhäuser und Urlaubsreisen in Skandinavien buchen und sich nicht nur beraten lassen, sondern zudem tolle Insider-Tipps erhalten. Denn die Inhaber bereisen schon seit Jahrzehnten die skan-

dinavischen Länder und können aus eigener Erfahrung berichten. „Hjertelig velkommen“! skandinavisches.com, Hauptstr. 29, Holm, www.skandinavisches.com, www.skanferien.de

06|2014 l e b e n s a r t

89


Mode & Schönheit

Ein Tag im Park, ein Abend im Biergarten, eine Nacht bei der Kieler Woche – mit dem Juni ist jetzt endlich der Monat gekommen, in dem man mehr Zeit draußen als drinnen verbringt. Passende Looks fürs Freiluftvergnügen zeigt die Lebensart auf den folgenden Seiten.

KOMBINATION Heidi‘s Modeladen in Rellingen hat dieses Oufit zusammen gestellt: Die fröhliche Tunika von YEST für 39,95 Euro passt zur puristischen weißen Jeans von CECIL für 39,99 Euro . Wenn es kühler wird, dann kommt die weiße Jeansjacke ebenfalls von CECIL für 59,95 Euro zum Einsatz . Heidi‘s Modeladen, Rellingen

FLOWER POWER Locker im Schnitt, verziert mit Hosenträgern und beprintet mit zahlreichen Blumen: Diese Hose mit ist für 129,95 Euro das Highlight jedes Lässig-Looks .

MULTITASKING Welche Tasche an den Strand? Welche in den Park? Welche zum Shoppen in die Stadt? Auf alle Fragen ist dieser sommerlicher Shopper in Flechtoptik die passende Antwort . Er kostet 69,95 Euro . GLANZ & GLORIA , Seestr. 169, Halstenbek, Tel. 0 41 01 / 4 87 49

GLANZ & GLORIA , Halstenbek

SUMMERBOOTS Längst ist die Zeit vorbei, in der Stiefeletten nur in den Herbst und Winter passten . Leichte Materialien, luftige Schuhdesigns und schon ist die Sommerstiefelette aus Leder für 69,95 Euro bereit für den Look zum Rock, zur Röhre oder Hotpants GLANZ & GLORIA , Halstenbek

90 l e b e n s a r t 06|2014


Mode & Schönheit

Heidis Modeladen

in den Größen 36 – 54

Sportliche Mode in großer Auswahl Öffnungszeiten:

SYMBIOSE

Montag – Freitag 10 – 18 Uhr Samstag 10 – 13 Uhr

Eine ideale Kombination: das feminine und farbenfrohe Shirt von OUÍ für 19,95 Euro geht eine modische Einheit mit dem gemusterten Loop für 12,95 Euro ein .

Heidi Paske - Hauptstraße 74 - 25462 Rellingen Telefon: 04101- 819 88 33

GLANZ & GLORIA , Halstenbek

LEINEN Leinen ist gerade im Sommer ein angesagtes Material: Angenehm auf der Haut, leicht und vor allem sehr atmend . Da wird das Leinenkleid von YEST in Türkis schnell zum Lieblingsstück . Es kostet 49,95 Euro . Heidi‘s Modeladen, Hauptstr. 74, Rellingen, Tel. 0 41 01 / 8 19 88 33

GESPICKT Bunt verziert mit zahrleichen kleinen Schmucksteinen ist diese Sandale von TAMARIS . Passo, Großer Sand 60, Uetersen, Tel. 01 72 / 6 44 49 00

Mode·Wohnen·Accessoires Holstenplatz / Ecke Königstraße 25335 Elmshorn · Telefon: 04121 - 262 51 89

06|2014 l e b e n s a r t

91


Mode & Schönheit

HÄKELSCHMUCK Die in aufwendiger Häkeltechnik gefertigten Ketten des Ehepaars Hansen gibt es in der Manufactur von Vergolderin Kerstin Wilkens . Manufactur Kerstin Wilkens, Regelstaedt 1a, Großensee, Tel. 0 41 54 / 79 58 38 oder 01 76 / 24 77 95 87, www.manufaktur-kerstinwilkens.de

HARMONISCH Das antik inspirierte Armband kombiniert Metall, Perlen und einen leuchtenden Stein zu einem harmonischen Schmuckstück . Erhältlich ist es im Wellness-Shop von Fliesen Tiedemann . Fliesen Tiedemann, Lübscher Kamp 36, Itzehoe, Tel. 0 48 21 / 8 22 21

LUFTIG LEICHT Ein wallendes Sommerkleid im hellen Weiß, verziert mit blauen Blumenprints – ein Traumstück für heiße Tage . Es besteht zu jeweils 50 Prozent aus Viskose und Seide . Passo, Großer Sand 60, Uetersen, Tel. 01 72 / 6 44 49 00

MARITIM Im tiefen Blau strahlt diese Zehensteg-Sandale von K&S . Sie ist aus Vollleder und mit Nieten und Ösen verziert . Passo, Uetersen

EDELMETALL Ein leichter Goldglanz geht von dieser eleganten Sandalette von K&S aus . Ein schmückender Begleiter für den großen Auftritt . Passo, Uetersen

92 l e b e n s a r t 06|2014


Mode & Schönheit

Mode-Erlebnis in Volksdorf

Neuer Sommerkollektion Bei anju in Elmshorn strahlen die neu eingetroffenen Kollektionen mit der Sommersonne um die Wette. Einer der angesagten Trends dieser Saison sind die Jump-Suits. Diese lassen den Overall-Hype der Achtziger wieder aufleben, die Schnitte sind allerdings viel weiblicher, frecher und detailverliebter als damals. Ein echter Augenschmaus. Passend dazu gibt es bei anju viele traumhafte Accessoires. anju, Königstr. 4, Elmshorn, Tel. 0 41 21 - 2 62 51 89

Einen Bolero zum festlichen Kleid, einen Tüllrock zum Lagenlook, bequeme Oberteile und günstige Stretch-Hosen – ein unerschöpfliches Modeabenteuer erwartet die Besucher in dem ganz speziellen Geschäft DAS -ROTE-HAUS in der Weißen Rose 3 an der Bücherhalle in Hamburg Volksdorf. Hier bringt das Anprobieren noch richtig Spaß. Mit Wohnaccessoires vor zehn Jahren in einem roten Haus in Poppenbüttel gegründet, bietet DAS -ROTE-HAUS auch weiterhin erlesene Wohndekoration, die sich perfekt in das Modeangebot einfügt. Das macht das besondere Flair aus, das dieses kleine Geschäft auszeichnet. DAS-ROTE-HAUS, Weiße Rose 3, Hamburg, Tel. 040 / 3 90 61 30

06|2014 l e b e n s a r t

93


Mode & Schönheit

SCHMUCK

als Kunst

Bei Laatzen Design in der Wedeler Landstraße gibt es das ganze Spektrum des Goldschmiedehandwerks. Für eines allerdings ist der Goldschmiede-Meisterbetrieb mit über 80-jähriger Tradition besonders bekannt: Ringe mit der Gravur ganz individueller Motive.

Gefertigt wird dabei ganz nach den Wünschen des Kunden. Dieser kann persönliche Motive mitbringen, Fotos, Zeichnungen oder Skizzen. Diese werden dann überarbeitet und in eine Gravurvorlage umgewandelt, die mittels eines präzisen Lasers auf den Ring gebracht wird. Es entstehen Unikate mit einer ganz persönlichen Note. Eine besondere Adresse ist Laatzen Design auch für alle, die alten Schmuckstücken neues Leben einhauchen lassen wollen. Aus der Mode Gekommenes wird hier aufgearbeitet – um die Steine alter Schmuckstücke entstehen neue Kunstwerke. Laatzen Design, Wedeler Landstr. 44, Hamburg-Rissen, Tel. 040 / 81 30 97, www.laatzen-design.de

Außergewöhnliche Farbspiele, individuelle Zusammenstellungen, einmalige Ringe: die Karussel-Linie erfreut sich großer Beliebtheit .

94 l e b e n s a r t 06|2014


Mode & Schönheit

Hosen kauft man bei Hansen – dieser Satz ist längst weit über Schenefeld hinaus bekannt. Einer der Hauptgründe, warum Hansen & Co. im Stadtzentrum Schenefeld ein solcher Magnet für den Kauf von Herrenhosen ist, sind die Hosen von CLUB OF COMFORT. Die Qualitätsprodukte aus Ostfriesland sind seit Jahren schon ein fester Bestandteil des Sortiments von Hansen & Co. – und immer wieder gibt es attraktive Angebotsaktionen.

Die Hosen von CLUB OF COMFORT sind bekannt für den hohen Qualitätsstandart zu einem interessanten PreisLeistungs-Verhältnis. Beliebt sind sie vor allem wegen der hervorragenden Passform angesichts des Stretch-Effektes und

HOSEN MIT KOMFORT des dehnbaren Hosenbunds. Zudem sind die Hosen pflegeleicht und in der Maschine bei 40 Grad waschbar. Im Juni verkauft Hansen & Co. einen Großteil der Hosen zum Sonderpreis: Statt bisher 79,95 Euro kosten sie jetzt noch

59,95 Euro, zwei Hosen gibt es bereits für 100,- Euro. Jede weitere Hose ersteht man dann schon für 50,- Euro, die fünfte gibt es dann sogar gratis dazu. Hansen & Co., Kibitzweg 2, Schenefeld, Tel. 0 40 / 8 30 24 54

Beliebt, bequem, bestes Preis-LeistungsVerhältnis: Die Hosen von CLUB OF COMFORT .

06|2014 l e b e n s a r t

95


Mode & Schönheit

Schönheit inXL

Jede Frau ist einzigartig, Dessous und Bademoden müssen sich daher dem Körper ganz individuell anpassen. Elegante

Der schwarze Halbschalen-BH ist aus der Insomnie-Serie des Labels SIMONE PERELE . Die Doppelträger lassen viel durchblicken und die florale Verzierung wirkt verführerisch .

Bademode und feine Unterwäsche ist keine Frage der Figur, sagt Anja Wehrmann, in ihrem Geschäft xl Cups in der Hoheluftchaussee in Hamburg bietet sie exklusive Bademode und raffinierte Dessous für starke Frauen jeden Alters.

„Es darf kein Privileg von Top-Models und superschlanken Schönheiten sein, attraktive Bikinis und verführerische Unterwäsche zu tragen“, ist Anja Wehrmann überzeugt. Die gelernte Kosmetikerin und Visagistin vermittelt Girls wie Ladies ein neues Gefühl für Bodys und Pantys, Strings und Mieder. „Formvollendet wohlfühlen – unabhängig von der Größe“, lautet ihr Credo. Bei xl Cups gibt es auf 140 Quadratmetern ein Lingerie-Paradies mit formvollendeten Angeboten für alle Problemzonen, für die Körbchen-Größen von D bis N, für Damen mit ganz schmaler Oberweite bis zu einem Brustumfang von 130 cm. Anja Wehrmann weiß: „80 Prozent der Mädchen und Damen tragen die falsche BH-Größe, ohne es zu wissen. Und sie haben erhebliche Probleme, den passenden BH zu finden“. Bei xl Cups wird für jede Kundin, die keine Durchschnittsgröße von der Stange kaufen kann, die perfekte Kombination aus Slip und Oberteil zusammen gestellt. Der Unterschied liegt dabei nicht nur im Sortiment, sondern vor allem auch im Service. Bei xl Cups wird jede Frau persönlich und intensiv beraten.

In mehreren verschiedenen Farben und Ausführungen gibt es den kaminroten Halbschalen-BH aus der Basic-Serie Revelation von SIMONE PERELE . Im Set dazu passt die verspielte Panty .

Die weiße Vollschale von SIMONE PERELE ist ein schöner leichter BH für den Sommer . Der Schnitt gibt extra viel Halt auch für besonders große Größen .

xl Cups, Hoheluftchausse 70, Hamburg, Tel. 040 / 46 00 90 92, www.xlcups.de

Der BH Deco Hatti von FREYA ist ein Blickfang für die heißen Tage . Er zaubert ein traumhaftes Dekolleté . Ein weiterer Hingucker: Der atttraktive Slip mit kleinen, seitlich ausgestellten Rüschen .

96 l e b e n s a r t 06|2014


PARABOL Wie eine metallische Schale wirkt dieser Anhänger – er reflektiert das auftreffende Tages- und Sonnenlicht in verschiedenste Richtungen . EG Minerva, Rendsburger Str. 47, Borgstedt, Tel. 0 43 31 / 3 25 56

ABGERUNDET Über mehrere Ebenen gebogen ist dieser außergewöhnliche Ring . Die runden Schwünge des Ringes wirken besonders harmonisch und strahlen eine angenehme Ruhe aus . EG Minerva, Borgstedt

WARME TÖNE Angenehm am Hals und fröhlich von den Farben . Dieses Halstuch verleiht nicht nur jedem Outift etwas Besonderes, es hält auch schön warm, sollte am Sommerabend doch einmal ein frischer Wind aufkommen . EG Minerva, Borgstedt

WIRKUNGSVOLL Die geschlagene metallische Oberfläche erinnert an die Formensprache einer Naturlandschaft . Der große Ring hat als solitär getragenes Schmuckstück eine enorme Ausdruckskraft . EG Minerva, Borgstedt

06|2014 l e b e n s a r t

97


Seat Ibiza

Party all the time? von Sven Jürisch

Der Seat Ibiza wird 30. Lebensart gratuliert und hat auf der großen Geburtstagsparty die schrecklich schräge Ibiza Familie getroffen.

K

inder wie die Zeit vergeht. Eben noch fuhren wir mit der besten Freundin in die Großraumdisco auf der grünen Wiese vor der Stadt und nun, fast 30 Jahre später stellt man erstaunt fest, dass sich vieles zwar geändert hat, es aber immer noch einige Konstanten im Leben gibt. Die Freundin ist geblieben, die Disco von damals leider oder gottlob nicht.

Und das Auto? Genau, es war dieser schicke Seat Ibiza, rot mit Alufelgen und dem selbst eingebauten Blaupunkt Radio. Sie hatte ihn zum bestandenen Abi bekommen; Kostenpunkt damals: 9.900 Mark. Den Ibiza gibt es noch immer, zumindest dem Namen nach. Eine konstante Größe, in einer sich ständig verändernden Welt, wie schön. Mit 30 Jahren

Für Schauspielerin Janina Uhse (GZSZ) ist der Ibiza der perfekte Begleiter auf allen Touren .

auf dem Buckel hat der kleine Seat allerdings einige Veränderungen über sich ergehen lassen müssen, wenngleich er im Kern doch immer noch der gleiche geblieben ist.

Italienischer Schick

Von eckig bis rund . Der Ibiza im Wandel der Zeit .

98 l e b e n s a r t 06|2014

Zu Beginn seiner Karriere war der Ibiza ein echter Hingucker, denn er verband italienisches Design von Giugaro (stylte übrigens auch den Golf) mit der Praktikablität eines echten Hausfreundes. Klein im Wuchs, wie Spanier nun mal so sind, erstaunlich flink mit seinem bei Porsche entwickeltem 1,5 Liter Motor und immerhin 85 PS, machte der Ibiza von Beginn an auf Gute Laune und verstand sich vor allem mit den Frauen prächtig. Ob es nun der Rost oder die manchmal überschwängliche Fahrweise der


frühen Jugend war, die ihn aus unserem Straßenbild verschwinden ließ, ist unklar. Aber irgendwann war er einfach weg - Schade, denn mit ihm ging ein Stück unserer Jugend.

In Ruhe gereift Mit dem 1992 präsentierten Nachfolger begann aus der wilden Ibiza-Party, ein netter Cocktailabend zu werden. Das Design war nun pragmatisch fast schon schlicht, die Technik dafür, VW sei Dank, deutlich zuverlässiger. Nur die Wildheit der ersten Ausgabe fehlte irgendwie. Da half auch nicht der nachgereichte Ibiza GTI mit immerhin 136 PS. Ausgabe drei und vier gingen ebenso spurlos an uns vorbei, wie sie gekommen waren, lediglich der pragmatische Combi namens Vario hinterließ als Lademeister par Exelance eine Lücke im heimischen Fuhrpark.

Das Sondermodell “30 Jahre Ibiza” steht ab sofort beim Händler .

Der Rebell kehrt zurück

Dass das Feuer der Spanier denn aber doch noch im Verborgenen loderte, beweist die nun aktuelle Ausgabe des Ibiza. Denn auch wenn die in der Basis der nunmehr fünften Ausgabe dem Konzernbruder Polo entspricht, hat sie doch ihren eigen Stil. Mit sportlichem Design bringt der Ibiza die spanische Leichtigkeit zurück, die ihm seit seinem Debüt im Laufe der Jahre irgendwie abhanden gekommen schien. Die leistungsstarken Motoren mit bis zu 180 PS sowie die dazu passende Ausstattungsline FR weckt schnell die Lust an dem kleinen Eckenflitzer, der in seinem spontanen Handling sehr an seinen Urgroßvater von 1984 erinnert. Und dennoch ist der Ibiza kein Kleinwagen mehr, denn er kann sowohl den kurzen Trip zum Shopping Center, als auch die große Urlaubsreise zu zweit. Oder aber den 80‘s Revival Abend mit der besten Freundin von damals zur Großraumdisco - wenn es die denn noch gibt... 06|2014 l e b e n s a r t

99


Fit & gesund

Gehen, Meditieren und Wind-Atmen: Das traditionelle medizinische Qigong (Guolin-Qigong) ist eine wunderbare Art sich selbst zu therapieren. Am Morgen im Hamburger Botam Mo

leicht aufgestellt. Irgendwie le gend wirkt

Klein nischen Garten in Kl n Flottbek:

es auf mich wie eine Mischung aus m e Mi us

In gehen die zehn Männer n zwei Reihen ng gehe hn M ner

Entenwatscheln und fließendem Tanz. Entenw nd fl em Ta nz.

rhythmisch im Einklang und Frauen rrhyth m Eink

Es hat etwas Beruhigendes und at e ruhi d sehr

Vorneweg Jutta Trautmann, die Vornewe utm e

hintereinanderr he her. Die Arme hintereinande me ssanft

Leichtes. chte

Guolin-Qigong-Lehrerin, ein n-Q erin, die e mir m e

hinHarmonie in- und d her h sschwenkend hwen nd in Harmo nie

Nach Schritten ein Innehalch ein e paarr Sch

bisschen Einblick medizihen Ein ck in diesess mediz m

Schritten. Mitunter ein mit den S hritten. Mit n Fuß

ten, nur dann geht es weiter. nu kurz, z, da

nische gewährt. e Qigong g

von Stefanie Breme-Breilmann

C

hi Chi Hu – Chi Chi Hu“ , das „ bedeutet Einatmen, Einatmen, Ausatmen. Ich versuche das mit meiner Schrittfolge in Einklang zu bringen und scheitere. „Das dauert schon ein bisschen und ist zu Beginn nicht so leicht wie es aussieht“, kommentiert die Lehrerin lächelnd und vermittelt allein durch ihre Ausstrahlung, dass es hier nicht um Leistung, sondern liebevoll, gelassenes Üben geht. Im Mittelpunkt stehen Atemübungen im Freien, das sogenannte Windatmen im Gehen und die Konzentration des Geistes durch Visualisierung und Loslassen aller Gedanken. Letzteres ist an sich schon eine Herausforderung, gelingt aber in der Konzentration auf Atmung

100 l e b e n s a r t 06|2014

und Gehen ein bisschen besser als bei der reinen Sitzmeditation. Durch das Atmen an frischer Luft wird den Körperzellen extrem viel Sauerstoff zugeführt, die Fließgeschwindigkeit des Blutes erhöht. Durch die Nasenatmung wird die Luft vorgewärmt und kann weich auch die unteren Organe erreichen und massieren.

Was ist Guolin-Qigong?

Guolin-Qigong bedeutet, durch bestimmte Bewegungsübungen die Selbstheilungskräfte des Menschen zu fördern. „Qi“ bedeutet so etwas wie die vitale Kraft im Einzelnen und in der Welt. Die Chinesin Guolin entwickelte diese Technik des Qi-Atmens als Krebstherapie aus alten buddhistischen und daoistischen Übungen. Frau Guolin gab ihre Erfahrungen an viele Patienten weiter. Die Übungen, die sie auf die Situation von Krebsbetroffenen abgestimmt hatte, können auch von Gesunden oder Menschen mit anderen gesundheitlichen Problemen ausgeführt werden. „Es aktiviert die Selbstheilungskräfte“, erklärt Jutta Trautmann „und wir haben sehr gute Resultate bei Allergien, Asthma, Atem-

Es gibt kein schlechtes Wetter beim Qigong im Park zu jeder Jahreszeit, Jutta Trautmann und Teilnehmer

wegserkrankungen, Diabetes, Konzentrationsstörungen, Krebserkrankungen, nervlicher Unausgeglichenheit, rheumatischen Erkrankungen, Verdauungsbeschwerden und auch Herz- und Kreislauferkrankungen erlebt!“ Sie wendet sich einigen Übenden zu ihrer Linken zu: „Für euch jetzt bitte ohne Windatmung!“ und erklärt mir: „Wenn keine Krebserkrankung vorliegt, sollte die schnelle Windatmung nicht ausgeführt werden. Ich nehme mir vor Kursbeginn viel Zeit, um die Teilnehmer genau kennenzulernen. Die Übungen und Übungszeiten sind teilweise individuell verschieden. Das muss geklärt sein, bevor man alleine zuhause weiter übt.“


Ist das nicht peinlich?

... frage ich einige Teilnehmer? Geübt wird täglich unter freiem Himmel. Jeder da, wo er kann. Das heißt auch in öffentlichen Parks. „Ich habe mit einer Freundin angefangen. Doch als manche schauten oder mal dumme Kommentare abgaben, hat sie aufgehört. Ich bin auch manchmal lieber im Garten, auch wenn ich da einen kleinen Kreis laufen muss, aber eigentlich weiß ich, dass das nur im Kopf abläuft“, sagt Cordula. Inka nimmt immer ihren Hund Arwen mit: „Der stellt sich bei den Abschlussbewegungen immer ganz ruhig hinter mich. Die Hunde spüren diese Ruhe. Nach meinem Qigong bin ich so müde, dass ich zwei Stunden fest schlafen kann.“ Für den 35-jährigen Nico war das „An die frische Luft müssen“ auch erst mal eine Umstellung. „Ich kannte Qigong eben nur drinnen, aber jetzt liebe ich es, im Sachsenwald zu üben.“ Die Gruppe stellt sich in einen Kreis: Die Teilnehmer streichen mit den Händen sanft nach außen und dann nach innen über eine unsichtbare und doch für Einige fühlbare Energieschicht. Öffnen-Schließen heißt das. Dann geht ein jeder seinen Weg, auch ich – und das „Chi Chi Hu – Chi Chi Hu ...“ begleitet mich bis heute … n Jutta Trautmann, Lehrerin für Medizinisches Qigong

Tel. 040 / 24 19 83 70, www. jutta-trautmann.de Kontaktdaten von LehrerInnen für Guolin Qigong erhalten Sie unter Tel. 040 / 640 46 27, Gesellschaft für Biologische Krebsabwehr

Laufend zur Ruhe kommen Sind Sie immer in Bewegung, beruflich stark engagiert? Halten Sie die Dinge am Laufen? Dann sind Sie ein Mover! Ein Mover zu sein ist eine tolle Sache, denn man wird respektiert und bewundert, weil man so leistungsfähig ist . Doch was, wenn man an die Grenzen der Belastbarkeit stößt? Gerade das „Nicht-zur-Ruhe-kommen-können“ ist für Mover problematisch . Günter Lehmann und Thomas Ludwig haben hierfür eine praxisorientierte Methode mit präziser Anleitung entwickelt . Die einzigartige Kombination von Bewegung und Meditation bietet eine ideale Möglichkeit, offline zu gehen und in sich selbst zu ruhen . n Ich geh‘ offline – Meditative Walking-Praxis, Aurum, 119 Seiten, 12,99 Euro

www.restaurant-pier16.de

NoRddeuTsche

KösTlichKeiTeN

FeiNheimisch iNszeNieRT.

im ATL A NTiC HoTeL K ieL Raiffeisenstraße 2 · 24103 Kiel Tel. 0431 / 37499-583 · Fax -500 info @ pier16-kiel.de

06|2014 l e b e n s a r t 101


Depressionen

Mit der richtigen Therapie zurück ins Leben Zu einem Informationsabend zum Thema Depressionen lädt die Schön Klinik Bad Bramstedt am Freitag, 27. Juni, ein. Phasen der Trauer und Niedergeschlagenheit kennt jeder. Sie gehören genauso zum Leben wie Hochphasen des Glücks. Wann jedoch aus einem Stimmungstief eine behandlungsbedürftige Depression wird, ist nicht immer leicht zu erkennen. Klar ist, dass Depressionen zu den häufigsten psychischen Erkrankungen überhaupt zählen.

Komplexes Krankheitsbild

Die Schön Klinik Bad Bramstedt behandelt weit mehr als 1.000 Depressionspatienten pro Jahr und zählt damit zu den größten stationären Einrichtungen zur Therapie von Depressionen im Akut- und Rehabereich. Im Rahmen des Infoabends spricht Chefarzt Univ.-Doz. Dr. Gernot Langs in einem Kurzvortrag über seine Erfahrungen mit der Therapie von Depressionen und stellt Symptome und Behandlungsmöglichkeiten vor. Die Schön Klinik hat daher neben der Behandlung der „klassischen“ Depression, die etwa nach belastenden Ereignissen eintritt, weitere Behandlungskonzepte entwickelt: Dazu zählt

Depressionen

Der Eintritt ist kostenfrei!

zum einen die Therapie der Depression, die den sensiblen Lebensabschnitt ab ca. 60 Jahren begleiten kann und zum anderen die Behandlung der Depression als Folge von Stress und Burnout.

Sonnengrau

Stressfrei war auch das Leben von Tanja Salkowski nicht. In ihrer beruflichen Karriere durcheilte sie als Musikmanagerin, Marketingfachfrau, Moderatorin und Journalistin im Inund Ausland eine Lebensetappe nach der anderen. Nach einer Mobbingerfahrung erkrankte sie 2008 an Depressionen. Jahrelang versuchte sie, den Schein nach außen und für sich selbst zu wahren, bis sie sich fast das Leben nahm. Ihre Erfahrungen hat Salkowski in ihrem sehr persönlichen Debütroman „Sonnengrau“ veröffentlicht. Im Rahmen der Veranstaltung wird sie Passagen daraus vorlesen. n Schön Klinik Bad Bramstedt, Birkenweg 10, Bad Bramstedt

Vortrag und Lesung

Freitag, 27. Juni 2014, 19.30 Uhr Einlass ab 19.00 Uhr Univ.-Doz. Dr. Gernot Langs, Chefarzt der Schön Klinik Bad Bramstedt Tanja Salkowski, ehemalige Depressionspatientin und Autorin der autobiographischen Erzählung „Sonnengrau“

• Information • Diskussion • Erfahrungsaustausch Veranstaltungsort: Schön Klinik Bad Bramstedt, Birkenweg 10, 24576 Bad Bramstedt, Telefon 04192 504-0

Weitere Infos: www.schoen-kliniken.de/bbr Schön Klinik. Messbar. Spürbar. Besser.

102 l e b e n s a r t 06|2014

Diät? Nur nicht stressen lassen! Lieber mit Gelassenheit zum Wunschgewicht! In seinem neuen Buch „Warum Stress dick macht“ zeigt Erfolgsautor Ronald Pierre Schweppe, wie man Übergewicht durch Gelassenheit und Achtsamkeit langfristig abbauen kann . Denn langfristig lassen sich überflüssige Pfunde nur dann reduzieren, wenn zugleich innere Anspannungen, Stress und Rastlosigkeit überwunden werden . n Systemed 2014, 107 Seiten, 12,99 Euro


Anpacken, aber rückenfreundlich!

Ergonomie in Haus und Garten

Egal ob bei Arbeiten im Haus oder draußen im Garten – Ergonomie sollte bei al-

Wäsche aufhängen – Schritt für Schritt

Auch beim Wäscheaufhängen sollte man auf die richtige Körperhaltung achten und eine entscheidende Rolle spielen. Denn sich mit geradem Rücken nach der Wädurch langanhaltende, starre oder un- sche bücken und dabei leicht in die Knie gewohnte Arbeitspositionen, oft in Ver- gehen. Wer Probleme mit den Knien hat und nicht gerne in die Hocke gehen mag, bindung mit falsch eingestellten oder kann den Wäschekorb auch auf einen unflexiblen Geräten, entstehen FehlhalStuhl stellen. Den Wäschekorb nicht ditungen und eine Überbeanspruchung rekt vor den eigenen Füßen bereitstellen, der Muskulatur, die schmerzhafte Ver- sondern ein paar Meter entfernt. Zwischendurch ein paar Schritte gehen zu spannungen zur Folge haben können. Dabei reicht es zu einer effektiven Vor- müssen, hilft dem Körper dabei, nicht in eine statische Haltung zu verfallen. len Tätigkeiten rund um den Haushalt

beugung schon aus, wiederkehrende

Bewegungsabläufe zu optimieren und in benutzerfreundliche Arbeitsgeräte zu investieren.

Die folgenden Tipps zeigen Ihnen, wie Hausputz und Gartenarbeit möglichst ohne Rückenschmerzen gelingen.

Rückenfreundliches Staubsaugen

Um den Rücken zu schonen, ist es wichtig, den Staubsauger auf die richtige Höhe einzustellen und nicht in einer vorgebeugten Haltung zu arbeiten. Wer den Staubsauger abwechselnd mal mit der linken und mal mit der rechten Hand führt, vermeidet außerdem einseitige Belastungen.

104 l e b e n s a r t 06|2014

Vorsicht beim Heben von schweren Blumenkübeln

Beim Heben von schweren Gegenständen, wie z. B. einem Blumenkübel im Garten, sollten Sie immer frontal zur Last stehen, um Verdrehungen der Wirbelsäule zu vermeiden. Besonders schwere Lasten hebt und trägt man am besten zu zweit. Lassen Sie sich also helfen oder greifen Sie auf Hilfsmittel, wie z. B. eine Sackkarre, zurück.

größe des Verwenders anpassbar sein. Für langfristiges, rückenschonendes Gärtnern empfiehlt sich das Anlegen von Hochbeeten. Durch ihre höhere Lage entfällt das unangenehme Bücken bei der Gartenarbeit. Besonders rückenfreundlich: Umtopfen auf einem Tisch in aufrechter Haltung. Auch bei der Rasenpflege ist darauf zu achten, dass sich der Rasenmäher auf verschiedene Körpergrößen anpassen lässt und somit eine aufrechte Körperhaltung erlaubt.

Wenn der Rücken schmerzt, hilft Wärme aus der Chili

Spaß im Garten mit ergonomischen Geräten

Setzen Sie beim Umgraben und Jäten von Unkraut auf ergonomische Arbeitsgeräte. Die Länge von Spaten und Harken sollte individuell auf die Körper-

Alle Tipps befolgt – und trotzdem schmerzt der Rücken? Nicht immer lassen sich Rücken- und Nackenscherzen vermeiden: Man hat sich vielleicht etwas zu viel auf einmal zugemutet und den Rücken bei der Gartenarbeit oder Tätigkeiten im Haushalt überlastet. Die Muskulatur ist verspannt und schmerzt. Dann ist schnelle Hilfe gefragt. Das Mittel der Wahl: ABC! Der ABC-Wirkstoff aus der Chilischote wirkt aktiv und zuverlässig gegen Verspannungen. Verantwortlich ist das im ABC Wärme-Pflaster Capsicum und in der ABC WärmeCreme enthaltene Capsaicin. Es wird direkt über die Haut aufgenommen und wirkt schnell und lang anhaltend.


Fit & gesund

Sommerfigur – last minute

Wärme, Sonne und Sommer tun dem Körper gut, nicht nur im Urlaub. Denn Regeneration ist das ganze Jahr über und langfristig wichtig. Haut und Körper danken es mit Frische, Spannkraft und Wohlbefinden. Den Wunsch nach ganzheitlicher Pflege kann man sich auch im Beauty Center Itzehoe erfüllen. Hier wird die Erholung mit effektiven Körperbehandlungen und leicht anwendbaren Heimpflegeprodukten aus dem Hause Maria Galland unterstützt. Durch gezielte Massagen, Körperwicklungen und Aromatherapie wird ein neues Körpergefühl sichtbar – die Körperkontur ist neu modelliert, die Körperhaut fester und glatter. Während der Körperbehandlung können auch Gesichts-, Hals- und Dekolleté-Anwendungen sowie Maniküre oder Pediküre durchgeführt werden. Übrigens: Über die Internet-

seite www.beautycenteriz.de gelangt man auf den Maria Galland Onlineshop. Wer sich anmeldet, kann bestellen und wird mit Treuetiegeln belohnt. Für 50 Treuetiegel gibt es einen Gutschein über 25,- Euro für eine Kosmetikbehandlung im Beauty Center. Wegen Urlaub geschlossen v. 2.-7.6. n Beauty Center Itzehoe, Helenenstr. 9, Itzehoe

Tel. 0 48 21 / 408 26 18, www.beautycenteriz.de

Vegan und alltagstauglich Ausgewogen vegan kochen . Vollwertig Fleisch und Milchprodukte ersetzen, ohne auf Geschmack und Vielfalt zu verzichten . Schnell und preiswert einkaufen, zubereiten und kochen . 55 köstliche, alltagstaugliche vegane Rezepte (nicht nur) für Studenten, zeigen, was rund um die gesunde Versorgung mit Vitaminen, Vitalstoffen und Fettsäuren zu beachten ist . Ein Kochbuch nicht nur für Studenten, sondern für jeden, bei dem es mal schnell gehen muss und der einfache Einstiegsrezepte in ein veganes Leben sucht . n Campus Food Anne Bühring und Kurt-Michael Westermann Systemed Verlag, 148 Seiten, 16,99 Euro

06|2014 l e b e n s a r t 105


Älter werden – na und?!

Wunderbar bequem

ENDLICH STURMFREI

Jetzt sind wir dran!

Rund um Bad & Wärme sind wir für Sie da:

Wedeler Landstr. 19 22559 Hamburg Telefon 040 / 81 27 47 Fax 040 / 81 83 11 www.sanitaertechnik-niemann.de

Das Sanitätshaus TEWAmed präAktionsangebot___ sentiert die größte Auswahl attraktiver Modelle des Schweizer Wohlfühlschuhs Joya im ganzen Norden. Schon beim ersten Schritt mit dem Gratiszugabe beim „weichsten Schuh der Welt“ wird Kauf 2 zahl 1 klar, hier läuft alles nach dem Motto: reinsteigen, loslaufen und genießen. Der Wohlfühlschuh bietet das einzigartige Joya Laufgefühl und wird von führenden Medizinern und Spezialisten bei Rücken-, Gelenk- und Fußproblemen empfohlen. Passend zum Frühjahr gibt es für die Damenwelt brandneue Ballerinas und Sandalen in wunderschönen Sommerfarben. Die Füße werden durch Leichtigkeit, schlanke Passform und stabilen Halt und teilweise anatomisch geformtem Fußbett verwöhnt. Auch bei den Herren begeistert z.B. die neue Trekkingsandale „Como“ als idealer Begleiter für jede Art von Freizeitaktivitäten in der Natur. Übrigens kann hier mit der Sommeraktion „Kauf 2, zahl 1“ doppelt gepunktet werden: Beim Kauf von einem Paar aus der Kollektion 2014 erhält man ein Vorjahresmodell und Schuhkissen Everfresh als Gratiszugabe – solange der Vorrat reicht.

Solange der Vorrat reicht!

hl 1 a z f2 Kau 1 ahl z 2 f Kau

Ärzte- und Dienstleistungszentrum am Klinikum Itzehoe Robert-Koch-Straße 2a 25524 Itzehoe Tel. 04821-77 969 - 0

n Sanitätshaus TEWAmed, Robert-Koch-Straße 2a, Itzehoe

www.tewamed.de 106 l e b e n s a r t 06|2014

Tel. 04821 / 779 69-0, www.tewamed.de www.joyaschuhe.de


Jubiläumsangebote Hörgeräte ohne Zuzahlung und mehr...

Wer ein Hörgerät braucht und gesetzlich versichert ist, hat Anspruch auf ein Gerät mit digitaler Technik auf Kosten der Krankenkasse. Seit November 2013 bekommen Hörgeschädigte von den gesetzlichen Kassen bis zu 749,00 Euro höhere Zuschüsse für Hörgeräte. Bei uns bekommen Sie Hörgeräte vom Nulltarif bis hin zum Premiumprodukt. Nach fairer, kompetenter und verständlicher Beratung finden wir für Sie das passende Hörgerät und garantieren Ihnen die besten Hörsysteme und Preise!

BASISKLASSE

MITTELKLASSE Bis zu

223,20

Pure Mi3 HdO

Sparvorteil

Get IdO

Bei einer binauralen Hörgeräteversorgung

818,10

*

*

Get HdO

Bis zu

Ace Mi3 HdO

Insio Mi3 IdO

Sparvorteil

Bei einer binauralen Hörgeräteversorgung

Oticon Get HdO statt 760,00 € jetzt 0,00 €1 Oticon Get IdO statt 780,00 € jetzt 0,00 €1

Siemens Micon 3 statt 1680,-€ nur 1580,- €2

KOMFORTKLASSE

PREMIUMKLASSE

PLUS: Extra-Garantie3 GRATIS: Premium Pflegeset4 + Lederbox

GRATIS: Basis Pflegeset5

Bis zu

923,10

Bei einer binauralen Hörgeräteversorgung

Bei einer binauralen Hörgeräteversorgung

*

Sparvorteil

Acriva 7 HdO

Acriva 7 IdO

Bis zu

820,10

*

Bernafon Activa 7 statt 2115,-€ nur 1999,- €2

PLUS: Extra-Garantie3 GRATIS: Premium Pflegeset4

Sparvorteil

Alta Pro HdO

Alta Pro IdO

Oticon Alta Pro statt 2815,-€ nur 2640,- €2

PLUS: Extra-Garantie3 GRATIS: Premium Pflegeset4

GRATIS bei einem Hörgerätekauf 6

Egal ob Jubiläumsangebot oder nicht, Sie bekommen ein Premium Pflegeset im Wert von 83,10 € pro Hörsystemversorgung dazu! Gültig bis 31.12.2014. 6 Gilt nicht für die Basisklasse 1Bei

Vorlage einer ohrenärztlichen Verordnung zahlen Sie bei gesetzl. Krankenkassen 10 € Zuzahlung je Hörgerät. Privatpreis 710 € je Hörgerät.

2Preis

gilt für alle Bauformen inkl. IdO Hörgerät. Bei Vorlage ohrenärztlicher Verordnung abzgl. gesetzl. Krankenkassenbeitrag von bis zu 749,- €. 2Privatpreis

3

Extra-Garantie: Plus 24 Mon. (gesamt 36 Mon.).

4Premium

Pflegeset: 1 Pflegetasche, 1 Drybox Classic, 1 Reinigungsspray, 1 Bürstchen, 1 Trockentuch.

5Basis Pflegeset: 1 Pflegetasche, 1 Trockenbeutelset, 1 Reinigungsspray, 1 Bürtschen und 1 Pflegetuch.

*Angebote gültig von 1. April -30. Juni 2014

Kommen Sie in eine unserer Filialen, wir beraten Sie gerne. Filiale Hamburg-Othmarschen Waitzstraße 29a 22607 Hamburg Tel. 040 - 880 999 88

Filiale Hamburg-Blankenese Blankeneser Bahnhofstr. 12 22587 Hamburg Tel. 040 - 86 57 13

Filiale Hamburg-Niendorf Zum Markt 1 22459 Hamburg Tel. 040 - 54 800 930

Filiale Rellingen Am Rathausplatz 5 25462 Rellingen Tel. 04101 - 37 68 84


Der Garten im Juni

Akzente setzen Schwimmteiche und Naturpools

S

ie sind ein fester Bestandteil unserer Badekultur geworden. Sie sind vielfältig,

formen- und farbenreich und bie-

ten für jeden Geschmack die richtige Lösung. Und dazu sind sie auch noch ein Schmuckstück im Garten, das ganzjährig nutzbar ist: Schwimmteiche und Naturpools.

Stellen Sie sich vor: Nach einem heißen Sommertag in der Schule, im Betrieb oder im Büro kommen Sie erschöpft und durchgeschwitzt nach der Auto- oder Bahnfahrt nach Hause. Und ein Gedanke lässt Sie nicht mehr los: raus aus den Klamotten und rein ins Wasser. Sie ziehen Ihre Bahnen im weichen Wasser, genießen den feinen Geruch von Natur, lassen sich treiben mit dem Blick in den Himmel. Oder Sie liefern sich eine Wasserschlacht mit Ihren Kindern und beobachten anschließend gemeinsam auf

Verlockend: Nach einem stressigen Arbeitstag an einem heißen Sommerabend lockt der Schwimmteich mit natürlicher Abkühlung und Erfrischung . Foto: Gärtner von Eden

dem Steg das wilde Jagen der Libellen über der Wasserfläche. Das Einzige was dazu fehlt, ist der Schwimmteich. Schwimmteiche und Naturpools haben sich zu Recht einen festen Platz in der europäischen Bäderlandschaft ergattert. Denn sie ergänzen die konventionellen Pools um das Erlebnis einer völlig neuen Wasserqualität und Naturnähe. Schwimmteiche und Naturpools findet man in privaten Gärten, Hotelanlagen oder in Kommunen. Doch wieso entschieden sich Gartenbesitzer für einen Schwimmteich?

Drei Gründe für Schwimmteiche...

Foto: Jürgen Becker

108 l e b e n s a r t 06|2014

Natürlich gibt es viel mehr als nur drei Gründe, aber diese hier sind oftmals ausschlaggebend: 1. Der Wunsch nach Wasser im Garten ist da. Dann stellt sich schnell die Frage, ob die Wasserfläche nur optischer Gestaltungspunkt oder auch nutzbar sein soll. 2. Nachhaltigkeit: Ein Schwimmteich oder Naturpool ist ganzjährig nutzbar und auch nach seiner Verwendung als Badestelle noch eine attraktive Wasserfläche im Garten.


Der Garten im Juni

3. Baden wann und wie ich will: Mit dem Schwimmteich im Garten kann ich mit wem, wann und wie ich will baden. Ohne lange Anfahrtswege, enge „Liegeplätze“ am Strand und Kurtaxe. Ist die Entscheidung pro Schwimmteich gefallen, geht es an die Suche nach dem richtigen Anbieter. Gebaut werden sowohl Schwimmteich als auch Naturpool vom erfahrenen Garten- und Landschaftsbaubetrieb. Bevor es mit den eigentlichen Baumaßnahmen losgeht, steht am Anfang eine intensive Bedarfsanalyse an. Denn so bei so einem großen Projekt wird am besten die gesamte Familie einbezogen. Da hat erfahrungsgemäß jeder seine Ansprüche. Vom Abkühlen nach dem Saunagang bis zum regelmäßigen Training für den nächsten Triathlon. Daher variieren die Größen eines Schwimmteiches stark. Ab 50 qm geht es los und nach oben gibt es keine Grenzen. Grenzenlos ist auch die Vielfalt an Gestaltungsmöglichkeiten. Wer es naturnah mag, der entscheidet sich für einen Schwimmteich der Kategorie 1, bei der es weder Pumpen noch sonstige technische Einrichtungen gibt. Hier reinigen Pflanzen und Mikroorganismen das Wasser in dem Becken, sie spielen auch gestalterisch die erste Rolle. Ganz anders sieht es beim Naturpool aus. Er besteht in den meisten Fällen aus mehreren Becken, hat eine architektonische Form und nutzt an Technik so ziemlich alles aus, was es in der Schwimmteichbranche gibt: vom Skimmer über die Filter bis hin zur Beleuchtung oder Wassererwärmung. Die Pflanzen treten hier in den Hintergrund. Eine Einschränkung gibt es allerdings: Fische haben weder im Schwimmteich noch im Naturpool etwas verloren. Sie sorgen für zu große Nährstoffeinträge und damit für Algenwachstum. Bei beiden handelt es sich um künstliche Gewässer. Das bedeutet: Je nach Anspruch erfordern sie ein gewisses Maß an Pflege (Pflanzen) und Wartung (Technik). Da unterscheiden sich Schwimmteiche nicht von ihren Verwandten aus der Poolszene. Wenn Sie über die Anschaffung eines Schwimmteiches nachdenken, dann sorgen Sie für Klarheit: über Ihre Ansprüche, den passenden Partner und den freien und schnellen Zugang zum Schwimmteich. Damit Sie nach Ihrem anstrengenden Tagwerk entspannt Ihre Kreise im Wasser ziehen können. Der Autor… Dipl . Ing (FH) Jörg Baumhauer ist öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Schwimmteiche und Wasseranlagen, Mediator und Geschäftsführer der re-natur GmbH in Ruhwinkel .

06|2014 l e b e n s a r t 109


Der Garten im Juni

Zweimal Vergnügen im Grünen

Für gleich zwei Veranstaltungen öffnet Gartengestalter Christian Bahl seinen Schaugarten in Kiebitzreihe: Am Samstag, den 14. Juni von 11 bis 17 Uhr, gibt es beim Tag des Swimming-Teiches viel Wissens- und Sehenswertes rund um das kühlende Nass im Garten. Er hat sich auf Planung, Anlage und Pflege hochwertiger Privatgärten spezialisiert. Die Gestaltung von Gärten mit Wasserelementen bildet dabei einen besonderen Schwerpunkt seiner Arbeit. Und am nächsten Wochenende (20. + 21.6.) können Gartenfreunde im Rahmen des landesweit stattfindenden Tages des offenen Gartens den schön angelegten Schaugarten besichtigen. 14 . Juni: Tag des Swimmig-Teiches bei Bahl in Kiebitzreihe

n Bahl GmbH Garten-, Landschafts- und Schwimmteichbau 25368 Kiebitzreihe, Hauptstraße 48. Tel. 0 41 21 / 59 00 www.bahl-gaerten.de

Paradies für Gartenteichfreunde

Wer einen Gartenteich oder Gartenbrunnen besitzt oder mit dem Gedanken spielt, den eigenen Garten mit dem Element Wasser zu verschönern, kann jetzt ein noch größeres Angebot im traditionsreichen Norderstedter Garten- und Pflanzenmarkt Meyers Mühle nutzen. Mit einer rund 500 qm großen Produktausstellung sowie 500 qm Wassertechnikzentrum rund um den eigenen Gartenbrunnen und -teich bietet der Fachmarkt eine einzigartige Auswahl. Das neue KompetenzCenter unter der Leitung vom Teichexperten Martin Bloch bietet seinen Kunden maßgeschneiderte Lösungen für ihren Gartenteich und eine gute, individuelle Beratung gleich dazu.

Der Traum vom schönen Gartenteich als Erlebnisoase und Paradies für Fische und Pflanzen ist – mit der richtigen Wasser-Technik und kompetenter Beratung – für jeden Gartenbesitzer erfüllbar .

Von preiswert bis premium, von klassisch bis modern, von Holz bis Stahl – die große Musteranlage zeigt das enorm vielfältige Angebot an außergewöhnlichen Wasserspielen. Wasserpumpen, Teichfilter, Quellsteine und Brunnen können vor Ort genau angesehen und auch gleich mitgenommen werden. n Erlebniswelt „Wassergarten“ im Gartenmarkt Meyers Mühle, Ohechaussee 20, Norderstedt, Tel. 040 / 52 86 11 01

110 l e b e n s a r t 06|2014


www.gruene-kugel.de

Aktion Offener Garten 21. und 22. Juni Die Zeit vergeht, der Garten bleibt, auch wenn er sich stetig verändert . Die Aktion „Offener Garten“ Schleswig-Holstein und Hamburg geht ins 15 . Jahr! Kein Garten ist statisch und das ist auch gut so . Auf diese Weise sind und bleiben alle 239 Gärten, die im 15 . Jubiläumsjahr geöffnet haben, spannend! Die Organisatorinnen der Aktion empfehlen deshalb, nicht nur einige der 44 neu teilnehmenden Gärten anzusteuern, sondern auch „alten Bekannten” einmal wieder einen Besuch abzustatten . Wer Lust hat, sich auf den Weg in Nachbars Garten zu machen, ist dazu herzlich eingeladen . Der Eintritt ist überwiegend frei . Alle Gärten, alle Infos + Bestelladresse für den Gartenführer:

n www.offenergarten.de

n Offener Gar4teUhr

Offener Garten in Bokholt

n Grüne Kugel, Hauptstr. 43, 25335 Bokholt-Hanredder Tel. 0 41 23 / 92 11 25, www.gruene-kugel.de

...und jeden

1. Samstag im

Monat

Rosen wie ein Gedicht

Barmstedt

Keine Blume ist häufiger bedichtet und besungen worden als die Rose. Und manchmal macht ihre Schönheit einfach nur sprachlos. Ob mit oder ohne Worte – unsere über 400 Stammrosen sind auch in diesem Jahr wieder der Anziehungspunkt für Rosenliebhaber aus nah und fern. In der ganz besonderen Atmosphäre der Grünen Kugel.

Elmshorn

Gärten anschauen inspiriert und bringt Spaß. Sich austauschen über bewährte Staudensorten. Neues entdecken. Diese Idee schätzen auch die Gärtnerinnen der Grünen Kugel in Bokholt sehr und haben sich deshalb mit dem Privatgarten von Andrea und Rolf Küster der Aktion Offener Garten in Schleswig-Holstein angeschlossen. Er wird 2014 jeden 1. Samstag im Monat (von April bis Sept.) von 9 bis 14 Uhr mit Kaffee und Kuchen geöffnet sein. Der 1800 qm große Garten wurde 2008 komplett neu angelegt. Immer wieder ergänzt und verändert Andrea Küster die Pflanzenkombinationen. Einige wohlüberlegt gesetzte Gehölze geben dem Garten einen ganzheitlichen Charakter. Herausragend ist hier eine über zwei Meter große Bonsai-Buche. Die meisten Stauden wurden erst 2009 großflächig gepflanzt. Dieses Jahr zeigt sich bereits, wie schön sich ein Garten in so kurzer Zeit entwickeln kann. Von dem natursteingepflasterten, großzügig überdachten Sitzplatz aus schweift das Auge über den großen Teich mit Bachlauf. Pfiffige Details, wie zum Beispiel eine mit Sukkulenten bepflanzte Backsteinmauer, hier und da mit Sommerblumen bepflanzte Gefäße, oder schöne Accessoires mit Gartenromantik erfreuen immer wieder das Auge des Besuchers. Zusätzlich sind der Garten und die Grüne Kugel geöffnet: 21. Juni, 9-16 Uhr + 22. Juni, 10-16 Uhr Samstag, 2. Aug., 19-22 Uhr (Lange Nacht mit Live Musik)

uni, 9 -1

21. und 22. J

A23

Hauptstraße 43, 25335 Bokholt-Hanredder, Telefon 04123-921125 Mo.-Fr. von 9-18 Uhr, Sa. von 9-14 Uhr

06|2014 l e b e n s a r t 111


Mut zum Rosenschnitt Blühende Rosen sind für die Betrachter eine Augenweide und der ganze Stolz ihrer Besitzer. Doch um eine üppige Blütenpracht zu züchten, heißt es meist, im Frühjahr unerbittlich zu sein und die Pflanzen rigoros zu stutzen. Worauf es beim erfolgreichen Rosenschnitt ankommt, weiß Jo Wietheger, Gärtner von Eden aus Bad Bramstedt. Beet- und Edelrosen blühen am diesjährigen Holz. Die letztjährigen Triebe werden auf circa 20 cm zurückgeschnitten. Wie für die meisten Rosen ist es wichtig, dünne und abgestorbene bzw. eingetrocknete Triebe gründlich zu entfernen. Strauchrosen (öfterblühend) blühen ebenfalls am diesjährigen Holz. Triebe aus dem letzten Jahr werden auch hier um ca. die Hälfte eingekürzt. Strauchrosen (einmalblühend, viele historische Rosen) blühen an Kurztrieben, die sich am letztjährigen Trieb entwi-

Pellwormer Rosentage

Wenn im Frühsommer unzählige Rosen in allen Farben und Sorten in den Gärten Pellworms erblühen, rüstet sich die Insel zu den „Pellwormer Rosentagen“. Vom 15. bis 20. Juni öffnen Gartenliebhaber den ganzen Tag die Gartenpforte und zeigen den Besuchern unentgeltlich die individuellen Besonderheiten eines jeden Gartens. Die „Pellwormer Rosentage“ und der Rosenmarkt werden am Sonntag, dem 15. Juni mit einem großen Aufgebot an Trachtentanzgruppen eröffnet. Neben den Tänzen und einem Umzug aller Trachtengruppen erwartet die Besucher ein buntes Markttreiben mit vielen schönen Verkaufsständen. Die spezielle Radtour „Inselgärten entdecken“ führt vorbei an blühenden Gärten und gewährt dem Betrachter einen Blick über den Zaun. n Kur- und Tourismusservice Pellworm

Tel. 0 48 44 / 189 40, www.pellworm.de

112 l e b e n s a r t 06|2014

ckeln. Die Pflanze sollte deshalb unmittelbar nach der Blüte moderat ausgelichtet werden. Kleinstrauchrosen (Bodendeckerrosen) werden in jedem Frühjahr auf 15 bis 20 cm stark zurückgeschnitten. Kletterrosen (Rambler, meist einmalblühend) werden wie die einmalblühenden Strauchrosen nach der Blüte im Sommer geschnitten. Öfterblühende Kletterrosen werden im Unterschied zu den Ramblern schon im Frühjahr stark zurückgeschnitten. Dabei werden nur die Seitentriebe der Langtriebe eingekürzt. n Wandrey Garten- und Landschaftsbau Pommernweg 31, Bad Bramstedt, Tel. 0 41 92 / 21 18 www.wandrey.de, www.gaertner-von-eden.com


Der Garten im Juni

Rosenduft und Gartenzauber

In allen Jahreszeiten verzaubern die Blüten und Blätter den Garten und Betrachter, doch zur Rosenblüte erreicht das Farbspektakel einen rauschenden Höhepunkt. In den Formen von Stammrosen, Rosenbögen oder Ramblerrosen ergänzen sie, betörend duftend, das Gartenreich. Umrankt von Lavendel, Efeu und Clematis wird dann jeder zum Romantiker. Über 100 ausgesuchte Rosensorten wie u.a. die französischen Malerrosen und einige sehr spezielle historische Rosen und Wildrosen ermöglichen eine ganz spezielle und sicher individuelle Gartengestaltung. Legen Sie sich einen englischen Cottage Garden, ein klassisches Rosenbeet oder eine ganz persönliche Gefäßbepflanzung an. Bei Scharrel finden Sie dazu alle Rosen nach den Kriterien: gesundes und kräftiges Wachstum, Vielseitigkeit, Blütenvielfalt und vor allem das Farbspektrum in allen gewünschten Höhen – schaffen Sie sich Ihre ganz persönlichen rosigen Gartenzonen. Die Besonderheiten am Samstag 14. Juni: „Typisch norddeutsch, unser Rosengarten“ bei Scharrel - Grünes Zentrum Heist. Die 3. Aktion im Jubiläumsjahr mit großem Gewinnspiel in der Zeit von 12.00 bis 15.00 Uhr.

Auf dem Lande und mitten im Grünen – hier wächst Freude auf 2 ha.

Wir sind sehr stolz – 2014 werden wir 50 Jahre! Es erwartet Sie die neue Lust auf Garten und Geschenke. Terrassen-, Garten- und Zimmerpflanzen – Dekoration – Geschenkideen – Floristik. Sie haben die Wahl! Grünes Zentrum Heist · Hochmoorweg 1-5 · 25492 Heist Tel: 0 41 22 / 98 74 0 · www.gruenes-zentrum-heist.de

n Scharrel – Grünes Zentrum Heist, Hochmoorweg 1-5

Heist, Tel. 0 41 22 / 987 40, www.gruenes-zentrum-heist.de

Duftstar Rose

Das Holst Pflanzencenter eröffnet jetzt die Rosensaison: Durch die vielen unterschiedlichen Variationen ist die Königin der Blumen ein Augenschmaus für jeden Garten. Die Duftrosen aus der Provence in Kombination mit blühendem Lavendel erlauben auch bei uns im Norden ein Dufterlebnis wie in Frankreich. Neben einer großen Auswahl von Klassikern finden sich im Holst Pflanzencenter zudem unzählige ausgefallene Rosensorten. Die außergewöhnlichen Blütenfarben der Rosen und die dazugehörigen Begleitstauden sind für Garten-, Terrassen- und Balkonbesitzer pure Inspiration. Hier ist sofortiges Schwärmen und „Kribbeln“ in noch untätigen (Gärtner-) Fingern ausdrücklich erwünscht! n Holst Pflanzencenter, Dockenhudener Chaussee 149 Halstenbek, Tel. 04101 / 413 55

06|2014 l e b e n s a r t 113


Der Garten im Juni

Lebensraum Garten

Mit einer Trockenmauer oder einem Weg aus Naturstein kann der Landschaftsgärtner die Atmosphäre eines ländlichen Gartens vorbereiten. „Naturnahe Gärten entstehen durch die Verwendung von natürlichen Materialien wie Holz oder Steinen. Beete und Wege sollten in organischen Formen angelegt werden, eingehüllt in üppiges Grün“, so Olf Meister. Die Bepflanzung sollte möglichst vielfältig, blühend und trotzdem nicht wild durcheinander, sondern mit einer Grundstruktur angelegt werden. Ein abwechslungsreiches Farbenspiel schaffen Rosen, Stauden und Gräser, Hortensien, Lavendel und andere Kleingehölze. Landschaftsgärtner wissen, welche Pflanzen miteinander harmonieren. In der Nähe der Terrasse hat eine Kräuterspirale doppelten Wert: Ihr aromatischer Duft macht Lust, sich die frischen Gewürze in der Küche schmecken zu lassen. Eine einfache Möglichkeit, mehr Leben in den Garten zu bringen, ist eine Blumenwiese. Wenn ein Teil des Rasens nicht mehr kurzgeschnitten wird, sondern dort eine Wildblumenmischung wachsen darf, entsteht ein Lebensraum für Kleintiere, wie Schmetterlinge, Igel und Co. Damit der

Traum vom Naturgarten Wirklichkeit wird, sollte nach Möglichkeit auch Wasser ins Spiel kommen. Professionell angelegt und gepflegt, kann je nach zur Verfügung stehendem Platz ein Teich, ein Brunnen oder ein Wasserbecken gebaut werden. Bei der Neugestaltung des eigenen Gartens findet man beim Landschaftsgärtner Rat und Unterstützung. n Meister & Meister, Kanzleistr. 5a, 22609 Hamburg Tel. 040 / 822 61 55, www.meister-und-meister.de

Wahrhaft sinnlich!

Metall ist unser Element! Wir bieten unseren Kunden individuelle Lösungen aus Metall und fertigen: • Überdachungen • Zäune • Treppen • Geländer • Carports • Stahlkonstruktionen • Eisenmöbel • Restaurationen

Metall aus Appen

GmbH Hasenkamp 8 • 25482 Appen • 04101 - 207351 schlegel@metall-aus-appen.de • www.metall-aus-appen.de

Der Juni ist eine der schönsten Pflanzzeiten im Gartenjahr. Denn sowohl Gehölze als auch Obst und Rosen können im warmen Sommer gepflanzt werden, wenn sie in guter Qualität im Container angeboten werden. So hält die Baumschule Johs. Wortmann in Hamburgs Westen das gesamte Baumschulsortiment nicht nur in den Quartieren, sondern auch als Topfware für ihre Kunden bereit. „Viele Hobbygärtner beklagen im Sommer eine Form von Eintönigkeit in ihren Gärten“, weiß Baumschuler Kay Wortmann. „Da gilt es jetzt, spätblühenden Hartriegel, rote Perückensträucher und Gehölze mit goldfarbenem Laub in Szene zu setzen. Auch sommerblühende Sträucher wie Deutzie, Kolkwitzie oder Philadelphus, Garteneibisch und Sommerflieder sollten in keinem Garten fehlen“, empfiehlt der Firmenchef. Überhaupt beginnt in dem Osdorfer Familienbetrieb jetzt die sinnlichste Zeit des Jahres. Im Gourmetgarten betören neben üppigen Duftrosen und Kräutern im XL-Format Sommerstauden wie Lavendel und Duftnessel. Den exotischen Kick liefern Oliven, Granatäpfel und Feigen. Ein wahrhaft sinnliches Vergnügen! n Johs. Wortmann Pflanzen Gartenbedarf GmbH Am Osdorfer Born 52, Hamburg (Alt-Osdorf Tel. 040 / 80 45 00, www.johs-wortmann.de

114 l e b e n s a r t 06|2014


Der Garten im Juni

Sommerlust

Drei Tage voller Duft und Blüten verspricht das „Sommerlust-Wochenende“ vom 13. bis 15. Juni beim Blumenhof Pein zu werden. Beim Lustwandeln zwischen Hortensien und Rosen und der reichlichen Auswahl an Groß- und Containerstauden, Beet- und Balkonpflanzen lässt sich vieles finden, um es sich zuhause so richtig schön zu machen. Höhepunkt des Wochenendes ist am Sonntag ab 10.30 der Jazz-Frühschoppen mit der Low Rabbit Jazz Gang aus Norderstedt. Bei frei improvisierten Oldtime Jazz schmecken die Bratwurst und das Bier besonders gut. Besondere Öffnungszeiten: Fr 13.6. 8-18.30 Uhr, Sa 14.6. 8-16 Uhr, So 15.6. 10-14 Uhr

Kräutergarten Auch auf kleinstem Raum ist Platz für ein kleines Kräutergärtchen, ob drinnen auf dem Küchensims oder draußen in der Kräuterspirale . Doch welche Kräuter passen gut zusammen? Dieses Buch zeigt über 20 verschiedene Themenbeete für Kräuterliebhaber: verschiedenste Mischungen für die Küche, betörende Duftmischungen, Teekräuter, die sich am besten trocknen lassen oder auch literarische Kräutergärten wie den Shakespeare-Kräutergarten oder den Harry-Potter-Garten . n LV Verlag 2014, 96 Seiten, geb., 19,95 Euro

n Blumenhof Pein, Dockenhudener Chaussee 96, Halstenbek Tel. 0 41 01 / 411 88, www.blumenhof-pein.de

ln the Summertime

Jazz-Frühschoppen Sonntag, 15. Juni ab 10.30 Uhr mit der Low Rabbit Jazz Gang

Sommerlust-Wochenende vom 13. – 15. Juni z w i sch e n d u f t e n d en Ros en und herrl i c hen Stau den

r Fr. 13.6. 8.00 – 18.30 Uh r Sa. 14.6. 8.00 – 16.00 Uh r Uh .00 14 – .00 So. 15.6. 10

Dockenhudener Chaussee 96 · 25469 Halstenbek · Tel. 041 01 - 411 88 · www.blumenhof-pein.de 06|2014 l e b e n s a r t 115


von Jana Löffler

Rings um den Tisch mit den klassischen Y-Stühlen von Hans J .Wegner finden viele Gäste Platz . © DVA Skandinavisch einfach

Der skandinavische Wohnstil fasziniert immer mehr Menschen und immer häufiger sieht man Teppiche à la Alsted und Hulsig auch in deutschen Wohnzimmern liegen. Doch skandinavische Wohnzimmer können deutlich mehr als Ikea.

Wer nordische Lebensart nicht nur im Urlaub genießen möchte, holt sie sich einfach nach Hause. Aber wenn Sie auf Schnörkel und kleinteilige Deko stehen, sind Sie im skandinavischen Wohngefühl falsch – klare Linien und schlichtes Design bestimmen den Stil. Erst auf diesem Hintergrund kommen die typisch farbenfrohen Wohnaccessoires so richtig zur Geltung.

Möbelhäusern, sondern suchen sich mit viel Liebe kleine Einzelstücke aus Manufakturen. Gemeinsam mit den Rohstoffen Baumwolle, Leinen und Leder verbinden sie sich zu einem Lebensgefühl. Denn eines ist klar: Der Natürlichkeit der Materialien wird durch das schlichte Design genug Raum gelassen um für sich zu wirken.

Natürlich und schlicht

Modische Auffälligkeiten und Schnörkelkram findet man beim skandinavischen Einrichtungsstil selten. Und die Skandinavier mögen es praktisch. So folgt die Form der Funktion – ganz nach den Prinzipien des Bauhauses. Außerdem soll der skandinavische Einrichtungsstil ein Design für jedermann und möglichst vielen Menschen zugänglich sein.

Die atemberaubende Natur Skandinaviens ist die Basis des Lebens im hohen Norden. Die Verwendung heimischer Hölzer wie Fichte, Buche und Kiefer, bringt Wärme und eine natürliche Frische ins Heim. Das Faible für die Natur wird kombiniert mit der skandinavischen Leidenschaft für Handgemachtes. Häufig erwerben sie ihre Möbel nicht in großen 116 l e b e n s a r t 06|2014

Keep it simple Skandinavisch wohnen: dicht an der Natur und möglichst viel Licht . © DVA Skandinavisch einfach

Fröhlich und farbig An Farben und Fröhlichkeit ist das nordische Wohnzimmer kaum zu übertreffen. Ein hölzernes Schränkchen kommt gern einmal mit einer roten und einer grünen Schublade daher. Pastelltöne paaren sich


Bauen, wohnen, renovieren

Stilvoll, elegant und Schweden pur: die Möbel von Englesson . Gesehen bei Schwedenstil in Hamburg-Schenefeld . Foto: Englesson

mit klaren Farben und auffälligen Mustern zu etwas, das der Villa Kunterbunt alle Ehre machen würde. Mit den Farben trotzen die Nordleute dem langen, kalten und dunklen Winter.

Kerzen, Kamine und Kontraste

Leuchtende graphische Muster, die sich häufig natürlicher Motive bedienen, runden das Interieur ab. Unzählige Kissen, Vorhänge, Stores, Überwürfe, Glas und Porzellan bilden einen Kontrast zum schlichten Mobiliar und unterstreichen die Gemütlichkeit. Dazu noch viele Kerzen, schöne Lampen und ein prasselndes Feuer im Kamin – und schon ist der Winter ganz gut auszuhalten.

Englesson bei Schwedenstil

Im gesamten Juni gewähren wir auf alle Neubestellungen 10% Rabatt ! Händler gesucht! Vertreten durch Schwedenstil Hauptstr. 84 · 22869 Schenefeld · Tel: 040/ 830 29 60 www.schwedenstil.de · www.englesson.de Besuchen Sie unseren Showroom Mo. - Fr. von 10.00 - 19.00 Uhr · Sa. von 10.00 - 16.00 Uhr

Nordic Living!

Natürlicher Charme „Skandinavisch einfach“ stellt 20 inspirierende Häuser und Wohnungen in ganz Skandinavien vor . Jedes Wohnbeispiel, vom winzigen Blockhaus bis zum schicken Appartement, zeigt eine individuelle Spielart der skandinavischen Stilvielfalt . Von nostalgisch bis sachlich-modern – stimmungsvolle Fotos und ausführliche Texte präsentieren eine Fülle von originellen Design-Ideen, die sich in jedem Haus einfach umsetzen lassen . n DVA Architektur, 160 S., 250 Abb., 29,95 Euro

MÖBEL OUTDOOR LIFESTYLE Abteilung Gartenzeit Industriestraße 19 Telefon 04851/ 959018 25709 Marne www.holzland-jacobsen.de

06|2014 l e b e n s a r t 117


Bauen, wohnen, renovieren

Lust auf Romantik Geborgenheit, Heimat, Wohlfühlen ... all dies strahlen die verspielten Massivholzmöbel der Kollektion Lebensart von NATURA bei Wohnsinn aus. Und treffen damit genau den Nerv vieler Menschen, die eine neue Lust an der Romantik entdeckt haben. Gerade jetzt im Sommer vermitteln die zarten Pastelltöne einen Hauch von Urlaubsfeeling. Und wer weiche Formen, Echtheit und Nachhaltigkeit, warmes Holz und tolle Details schätzt – ist hier genau richtig. Denn mit diesen Landhausmöbeln wird das Zuhause zum Ruhepol und einem Ort der Entspannung.

n Wohnsinn – Natürlich wohnen, Neuer Kamp 30, Kellinghusen Tel. 0 48 22 / 90 30, www.wohnsinn-kellinghusen.de

Frische Ideen Heike Laut, Inhaberin von La Me in Tornesch, ist immer auf der Suche nach besonderen Wohnaccessoires, Dekoideen, Geschenkinspirationen und Anregungen für ein gemütliches Zuhause. Ganz neu in ihrem Sortiment ist der niederländische Anbieter RIVIÈRA MAISON, der immer wieder neue bezaubernde Hingucker in großer und kleiner Form wie Geflechtmöbel, Regale, Plaids, Geschirr und Glasserien, Windlichter usw. entwirft. Aber auch alle anderen im La Me liebevoll zusammengetragenen Artikel haben Stil und Flair!

Very swedish Seit 50 Jahren stellt das schwedische Familienunternehmen Englesson Möbel her, die für ihre hohe Qualität bekannt sind. Möbel für ein geschmackvolles und harmonisches Zuhause – zum Wohlfühlen – mit einer großen Auswahl für Wohnzimmer, Esszimmer, Schlaf- und Kinderzimmer sowie eine einzigartige handgearbeitete Bettenkollektion. Neu bei Englesson ist die Serie HAGA. Diese exklusive, stilreine Möbelserie hat eine spannende Formgebung mit Dekorrillen in Türen und Schubladen, mit antikbehandelten Knopfbeschlägen, in einem niveauvollen, weichen hellgrau. Ihren Namen hat die Serie HAGA vom Wohnsitz des schwedischen Kronprinzenpaares. (www.englesson.de) Im stilvollen Ambiente eines alten, originalgetreu restaurierten Hofes präsentiert die Schwedin Agneta Molander ihre Möbel und Wohnaccessoires: Wer hier herkommt, wird verzaubert vom ländlich-fröhlichen Flair, das für den schwedischen Landhausstil so typisch ist. Stoffe mit Karos und Blockstreifen, dezente fröhliche Farben inmitten liebevoller Wohnaccessoires, Möbel, Boxspringbetten, Tapeten, Kissen, Antiquitäten, Kunstdrucke. Als deutsche Generalvertretung für Englesson ist Schwedenstil auf der Suche nach interessierten Händlern und Einrichtern. n Schwedenstil, Hauptstraße 84, Hamburg Tel. 040 / 830 29 60, www.schwedenstil.de www.schwedenstil-home.de

118 l e b e n s a r t 06|2014

n La Me, Friedrichstraße 7, Tornesch, Tel. 0 41 22 / 977 090


Ideen für ein schönes Zuhause … findet man bei Holzland Jacobsen in Marne. In der Abteilung Gartenzeit findet man auf über 500 qm findet man Lifestyle-Produkte zum Thema Wohnen in Leben in Haus und Garten. Dabei dominiert der skandinavische Stil, der sich durch Liebe zum Detail und harmonische Farbgebung auszeichnet. „Originalität ist wichtiger als Funktionalität“ – das ist so ein wenig das Motto der Gartenzeit. n Holzland Jacobsen, Industriestr. 19, Marne www.holzland-jacobsen.de

Bild oben: Rattansessel der dänischen Firma Ib Laursen Bild rechts: Der skandinavische Wohnstil zeichnet sich durch eine gewisse Lässigkeit aus . Alles wirkt wie zufällig arrangiert . Die weiße Konsole aus Holz, die Baumwollplaids, Rattankörbe u .a . Dekoartikel sind bei Hola Jacobsen in Marne erhältlich .

06|2014 l e b e n s a r t 119


Bauen, wohnen, renovieren

Einfach schön Der skandinavische Stil zeichnet sich durch sein besonderes Design aus. Durch harmonisch abgestimmte Farben und natürliche Materialien verzaubert man sein Zuhause mit viel Frische und Gemütlichkeit. Bei Anju gibt es viele Dinge, die ganz fantastisch zum skandinavischen Stil passen – Lampen, Kissen, Holzschriftzüge in unterschiedlichen Farben und viele weitere Wohnaccessoires. Einfach zum Wohlfühlen. n anju GmbH, Königstr. 4, Elmshorn, Tel. 0 41 21 / 2 62 51 89

Holz hat bei Noah einen Stein im Brett. Noah Häuser entstehen in traditioneller und zugleich moderner Holzrahmenbauweise. Noah setzt dabei getrocknetes, kernloses und gehobeltes Konstruktionsvollholz ein, immer aus heimischer Produktion. Natürlich entstehen auch sämtliche Dachkonstruktionen in solider Zimmermannsarbeit. Auf den Einsatz von Folien, anderen Kunststoffen, Holz- und Bauchemie verzichtet Noah. Noah Häuser kommen Allergikern weitestgehend entgegen. Bauen mit Holz ist astrein – Thomas Albrecht, Geschäftsführer von Noah: „Holz ist vielseitig, behaglich und extrem langlebig. Holz als Baustoff ist seit Jahrhunderten besonders vielseitig. Unsere Erfahrung als Unternehmen, das seit Jahrzehnten mit Holz baut: Ökonomisch und ökologisch besonders wertvoll.“ n Noah Haus GmbH, Buchenkehre 1-3, Heede bei Barmstedt, Tel. 0 41 23 / 90 00 80, ww.noah-haus.de

120 l e b e n s a r t 06|2014

Alle guten Dinge sind drei Damit Massivholzmöbel dauerhaft schön bleiben, sollte man verhindern, dass äußere Einflüsse ihre Oberfläche angreifen. Hierfür gibt es drei Möglichkeiten: Beim Ölen bleibt die Oberfläche auch weiterhin offenporig und das Möbelstück kann atmen. Durch das Wachsen werden Massivholzmöbel zwar effektiver vor Einwirkungen von außen bewahrt als bei der Behandlung mit Öl und erhalten zudem einen dauerhaften Glanz – doch nur beim Lackieren werden sie absolut zuverlässig vor äußeren Einflüssen geschützt, denn der Lack versiegelt die Oberfläche.

Ob Schwedenhaus oder Stadtvilla - Noah baut grundsätzlich in Holzständerbauweise


%VERKAUF AB % % %

Das Möbelhaus Natura Store in der Wohnmeile in Halstenbek ist Profi in Sachen Massivholzmöbel. Hier wird natürliches Wohnen auf einer ganz neuen Ebene präsentiert: Emotionale Wohnwelten zeigen einen natürlichen und nachhaltigen Wohnstil. Einrichtungstrends für Individualisten und Liebhaber des unkomplizierten Wohnstils finden hier ihre ganz persönliche Traum-Einrichtung bis hin zum passenden Teppich, der Beleuchtung und hochwertigen Wohnaccessoires. Besonders die naturbelassenen Möbel der Kollektion Natura bestechen durch ihre schlichte Schönheit und formvollendete Handwerkskunst. n NATURA Store, Lifestyle und natürliches Wohnen Gärtnerstr. 130-140, Halstenbek, Tel. 0 41 01 / 8 59 54 26 www.naturastore.de

Gemütlichkeit und Typenvielfalt - Couch, Sofa, Sessel werden nach den ganz persönlichen Wünschen der Kunden zusammengestellt . Dazu passen Massivholzmöbel mit verschiedenen Oberflächen und Griffvarianten

NATURA Store Lifestyle und natürliches Wohnen

%

Pure Natur

nts

en

weg

ime Sort

l

hse c e w

Viele Möbel aus der Vorjahrskollektion zu günstigen Preisen .

Durch formvollendete Handwerkskunst entstehen diese einzigartigen, naturbelassenen Möbel, die auch dem anspruchsvollsten Geschmack mit Leichtigkeit gerecht werden .

Gärtnerstraße 130-140 · 25469 Halstenbek Tel.: 04101 / 85 95-426 · www.naturastore.de Mo. - Fr. von 10.00 bis 19.00 Uhr und Sa. von 10.00 bis 18.00 Uhr

06|2014 l e b e n s a r t 121


Bauen, wohnen, renovieren

Wenig Aufwand, große Wirkung Es braucht nicht immer gemauerte Wände, um neue Räume zu schaffen. Das Immobilienportal immowelt.de gibt Tipps, wie sich große und kleine Zimmer mit wenig Aufwand wirkungsvoll aufteilen lassen. Wer keine Leichtbauwände aufstellen und Gipskartonplatten verputzen möchte, der hat genügend Alternativen, um Räume neu zu strukturieren. Hier zeigen wir Ihnen, wie große und kleine Zimmer mit wenig Aufwand und großer Wirkung in verschiedene Bereiche unterteilt werden können.

Große Räume: Aus eins mach zwei

Um einen großen Raum in zwei separate Zimmer zu gliedern, eignen sich Regale, Schränke oder auch Schiebetüren in Raumhöhe sehr gut. Was die jeweils beste Lösung ist, hängt von den bestehenden Lichtverhältnissen ab und wie viel Licht in den neu entstandenen Bereich einfallen soll. Hat jeder Bereich ein eigenes Fenster oder wird in einem Teil des Zimmers nur wenig Licht benötigt, können Schränke und geschlossene Regale passend sein. Wird die Rückwand tapeziert oder in der Wandfarbe gestrichen, entsteht auch ohne neu gezogene Wand der Eindruck eines neuen Zimmers. Allerdings schluckt diese Möglichkeit auch viel Licht. Offene Regale oder auch Schiebetüren können die bessere Alternative sein. Letztere können je nach Lichtbedarf geöffnet oder geschlossen werden, Schiebetüren aus Milchglas lassen auch geschlossen ausreichend Licht durchscheinen.

Kleine Räume: Mehr Struktur und Ordnung

Auch in einem kleinen Zimmer lässt sich zum Beispiel eine gemütliche Leseecke abtrennen beziehungsweise Schlaf- oder Arbeitsbereich vom restlichen Raum trennen. Je kleiner das Zimmer, desto wichtiger ist, dass der Raumteiler nicht zu dominant ist. Ideal sind halbhohe beziehungsweise in der Höhe abgestufte Regal- oder Schranksysteme, die gleichzeitig zusätzlichen Stauraum und Ablageflächen bieten. Auch transpa122 l e b e n s a r t 06|2014

rente Schiebegardinen oder Fadenvorhänge etwa mit Perlen, Strass oder Muscheln können einen kleinen Raum gliedern, ohne allzu viel Licht und Platz wegzunehmen.

Anpassungsfähig: Bewegliche Wände

Wer auf der Suche nach einer flexiblen Lösung ist, entscheidet sich am besten für bewegliche Trennwände oder Paravents. Diese können nach Bedarf aufgestellt werden. So lässt sich beispielsweise der überquellende Schreibtisch vor den kritischen Blicken der Schwiegermutter verstecken oder die Wohnzimmercouch zur intimen Schlafecke für Gäste umgestalten. Gerade in kleinen Räumen wirken Raumteiler und Paravents aber schnell wuchtig. Wer dennoch nicht darauf verzichten möchte, sollte sich für halbhohe Wände oder Paravents in hellen Farben und mit lichtdurchlässiger Bespannung entscheiden. (immowelt.de)

Zum Beispiel: BuzziSpace

Die BuzziZone ist eine halbhohe akustische Wand, die im Wohnzimmer oder Büro für ein wenig Privatsphäre sorgt. Sie ist leicht, farbenfroh, es lassen sich Dinge mit Nadeln an ihr befestigen und sie absorbiert Geräusche: ideal zur Abgrenzung einer Spielecke, eines Arbeitsplatzes oder einer ruhigen Leseecke. Darüber hinaus fügt sich die BuzziZone sowohl in eine moderne als auch in eine klassische Umgebung perfekt ein. Hersteller ist die niederländische Firma BuzziSpace.


dormiente-Betten aus Zirbenholz In der Manufaktur von dormiente werden seit über 25 Jahren Naturmatratzen, Bettwaren und Massivholzbetten aus reinen Naturmaterialien mit einem hohem Qualitätsanspruch „Made in Germany“ gefertigt. Zur aktuellen Kollektion gehören Massivholzbetten, die teilweise oder ganz aus reinem Zirbenholz gefertigt werden. Die Zirbe, Zirbelkiefer oder auch Arve ist seit Jahrtausenden im alpenländischen Raum ein häufig verwendetes Nutzholz, dessen ätherischen Öle fungizid sind und zur Vermeidung von Schimmelpilzen beitragen. Wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen außerdem eine beruhigende, entstressende Wirkung des Zirbenholzes. Aufgrund der besonderen Eigenschaften dieses Holzes baut dormiente viele seiner verschiedenen Bettmodelle nun auch aus diesem wunderschönen Holz. n Futonia GmbH - Naturmöbel, Stresemannstraße 232-238 Hamburg, Tel. 040 / 675 03 70, www.futonia.de

Elegant wohnen im euro-asiatischen Stil Wer außergewöhnlich wohnen will, muss meist tief in die Tasche greifen. Bei AdRem Interior in Hamburg-Altona finden Sie besondere Möbel im euro-asiatischen Stil, die trotzdem preisgünstig sind. Auf 600 Quadratmetern gibt es eine umfangreiche Auswahl an über 250 Tischen aus altem Teakholz (von 120 cm bis 350 cm Größe) und Stühlen, beispielsweise Modelle aus original Lloyd Loom, Stoffen und Leder. Diverse Regale, Sideboards und Beistelltische gehören ebenso wie Sessel und Anrichten zum Programm, das von exklusiven Accessoires und Lampen abgerundet wird. Mit dem traditionellen und innovativen Produktmix, hoher Qualität zu besten Preisen und der sofortige Lieferung von 90 % aller Waren lassen sich Wohnträume realisieren. Die Konzeption, Design, Produktion und Import liegen in einer Hand und halten so die Preise niedrig. Verkauf direkt ab Lager. Öffnungszeiten: Mo-Fr 10-19 und Sa 10-16 n AdRem Interior, Ruhrstr.11c - Phoenixhof -, Hamburg Tel. 0 40 / 85 37 22 50, www.adrem-interior.de.

06|2014 l e b e n s a r t 123


Bauen, wohnen, renovieren

Wahre Qualität erkennt man immer auch im kleinsten Detail. Im Garten Flagge zeigen! Holen Sie sich jetzt zur WM einen Fahnenmast mit WM-Rabatt. Tel.: 040 - 300 934 0

Flagge zeigen zur WM! Nach 38 Jahren im schleswig-holsteinischen Pinneberg ist das Traditionsunternehmen FahnenFleck mit Produktion, Vertrieb und Verwaltung nach Hamburg, in die Kieler Straße 131 zurückgekehrt. Vielen Kunden ist FahnenFleck vor allem durch seinen Hamburger CityShop am Neuen Wall bekannt, wo tausende Artikel für Parties und Anlässe aller Art im Angebot sind. Das Hauptgeschäft von FahnenFleck ist die Produktion und der Vertrieb von Werbemitteln. Zu den Kernprodukten gehören neben Flaggen und Masten jede Art von

Bannern, Displays, Leuchtkästen und Megaprints. Haus- und Gartenbesitzer, die zur Fußballweltmeisterschaft im Garten Flagge zeigen möchten, erhalten bei FahnenFleck jetzt einen Flaggenmast mit WM-Rabatt: Sie bestellen vor Anpfiff des ersten deutschen Spieles den Flaggenmast Aquarius und lassen ab dann unsere Jungs den Preis runterschießen. So machen die deutschen Tore noch mehr Spaß! Der 6-Meter-Mast Aquarius kostet 297,50 Euro. Nach Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft werden alle von der DFB-Elf erzielten Tore addiert und die Summe als Rabatt auf diesen Verkaufspreis gewährt. Also: Jetzt bestellen und sich über jedes deutsche Tor noch ein wenig mehr freuen! n FahnenFleck GmbH & Co.KG, Kieler Straße 131, Hamburg Tel. 0 40 / 3 00 93 40, www.fahnenfleck.de

Neuer Glanz für alte Möbel

Reizvoller Kontrast: klassische Form in modernem Kleid

124 l e b e n s a r t 06|2014

Bei Schröder Raumausstattung in Rellingen dreht sich alles um Einrichtungs- und Farbkonzepte mit wunderschönen Stoffkollektionen, Sonnenschutz und brillanten Wandfarben. Mit sicherem Stilgefühl werden in der Polsterei alte Polstermöbel aufgearbeitet und mit einem neuen Kleid dem jetzigen Zeitgeist angepasst. 20.000 Stoffmuster stehen zur dafür zur Auswahl: von klassisch bis außergewöhnlich, schlicht oder auffällig. Mit charmanten Possamenten, Fransen, Quasten, Volants, Zierkordeln oder gewebten Borten bekommen die alten Lieblingsstücke neuen Chic, perfekt ergänzt mit passenden Kissen, Vorhängen und Tapeten.

Ein Klassiker aus den 50er-Jahren im passenden Muster aufgefrischt

n Schröder & Sohn Raumgestaltung Hauptstr. 76, Rellingen Tel. 0 41 01 / 54 41 10 www.schroeder-raumgestaltung.de


Gesunder Schlaf ohne Rückenschmerzen Schlaf ist essenziell wichtig für die körperliche und seelische Erholung. Dabei sind Federung und Matratze die entscheidenden Faktoren für die Schlafqualität. Wolfsteller bietet mit dem neuen LATTOFLEX-Bettsystem jedem Bett ein Rückgrat. Patentierte Flügel stützen den Körper punktgenau und folgen elastisch jeder Schlaf bewegung. Dadurch wird kein Druck empfunden – man fühlt sich leicht und einfach nur

wohl. Die spezielle Schulterzone entlastet den Schulter-Nackenbereich. Ein Gefühl wie auf Wolken. Die Auflagefläche der Matratze ist viel kleiner als bei einem Lattenrost. So wird das Bett optimal belüftet. Eine andere Variante, um ausgeruht und fit in den nächsten Tag zu erwachen, ist das bei Wolfsteller ebenfalls erhältliche Boxspringbett. Probeliegen ist dabei natürlich unbedingt erwünscht! n Wolfsteller GmbH & Co KG, An der Bahn 1, Elmshorn Tel.: 04121-898 292-0, www.wolfsteller.de

Sie liegen auf einem normalen Lattenrost und wundern sich über schlechten Schlaf ?

Wolfsteller und Wulff ist eine Kooperation der Firma Möbelhaus Wolfsteller GmbH & Co. KG Burger Str. 3, 25554 Wilster und der Firma Gustav Wulff e.K. Königstr. 32, 25355 Barmstedt

Wolfsteller & Wulff An der Bahn 1 (Badewanne ) · 25336 Elmshorn · Telefon 0 41 21/ 898 292 - 0 www.wolfsteller.de 06|2014 l e b e n s a r t 125


Bauen, wohnen, renovieren

Dinge, die uns eine Geschichte erzählen ...

Haben Sie endlich mal Keller und Boden entrümpelt? Oder eine Erbschaft gemacht? Dann sind Sie vielleicht plötzlich im Besitz einiger Stücke, die wertvoll sein könnten. Das kann Porzellan sein, ein Ölgemälde oder eine Buddhafigur, Münzen oder Teppiche, Möbel oder Silber. Um solche alten Stücke verlässlich schätzen zu lassen, um sie zu einem angemessenen Preis zu verkaufen, braucht man die Hilfe eines sach-

verständigen und seriösen Antiquitätenhändlers. Der Kunsthandel Helmrich in Hamburg Blankenese verfügt über qualifiziertes Fachwissen und kauft Antiquitäten zum fairen Preis. Hier werden die Fundstücke begutachtet, geprüft und bewertet. Sei es der ba-

rocke Schrank aus der Zeit August des Starken, das Meißner Porzellan oder die Uhr aus dem letzten Jahrhundert. Das gilt auch für komplette Sammlungen oder Nachlässe. Das Einzugsgebiet umfasst Hamburg, Schleswig-Holstein, Niedersachsen und MecklenburgVorpommern. Auch die Liebhaber und Sammler alter Stücke wissen die Fachkenntnis des erfahrenen Auktionators und Kunsthändlers zu schätzen. „Meine Kunden suchen nach besonderen Stücken, nicht nach Massenware“, erklärt Sven Helmrich. „Ich finde solche Schätze und versuche, sie an den richtigen Platz und den richtigen Menschen zu bringen.“ Nur nach telefonischer Vereinbarung unter 0177 / 4828917.

n Kunsthandel Helmrich, Blankeneser, Hauptstraße 28a, Hamburg Tel. 0 40 / 35 71 27 37, 08 00 / 3 81 92 52 (gebührenfrei) oder Mobil: 01 77 / 4 82 89 17, www.kunsthandel-helmrich.de

Vielseitig

f

us u n d Ga

Ha r ü

Deko

rten

La Me

Die besondere Art zu schenken! Friedrichstr. 7 . 25436 Tornesch . Tel.: 04122 / 977 090 Mo. - Fr. 9.00 - 12.00 Uhr + Di. - Fr. 15-00 - 18.00 Uhr Samstags von 9.00 - 13.00 Uhr

126 l e b e n s a r t 06|2014

Fliesen Tiedemann präsentiert auf 450 qm Ausstellungsfläche ein riesiges Sortiment an Fliesen unterschiedlichster Art und in verschiedensten, teilweise ausgefallenen und exklusiven Materialien. Seit fast 40 Jahren zeichnet zum einen ein motiviertes Team aus jetzt 30 zumeist langjährig angestellten Fachkräften, handwerkliches Können und umfangreiche Erfahrungen sowie hohe Flexibilität die Firma Fliesen Tiedemann aus. Im zugehörigen Wohlfühl-Shop vereinen sich außergewöhnliche Wohnaccessoires, wunderschöne Kleinigkeiten und sorgsam ausgewählte und zusammengestellte Präsente für jeden Anlass und für jede Jahreszeit. Eine liebevolle Geschenkverpackung gehört ganz selbstverständlich zum Service. n Fliesen Tiedemann, Lübscher Kamp 36 Itzehoe, Tel. 04821 / 8 22 21 www.fliesen-tiedemann.de


• Komplett-Bäder von A - Z

Sonnenschutz und Schattenspender Bei Gutjahr Rollladenbau erwartet die Kunden eine persönliche Beratung rund um die Themen Rollläden, Markisen, dazugehörige Motoren und Plissee. Die Fachfirma aus Ellerbek sorgt für Innen- und Außenbeschattung, damit es innen kühl und sicher bleibt und Einbrecher und Hitze draußen bleiben. Es werden Produkte der Marken Heroal, Mobau, Somfy und IFASOL verwendet. Selbstverständlich steht auch ein fachmännischer Reparaturservice zur Verfügung. n Gutjahr Rollladenbau, Moordamm 1a, Ellerbek Tel. 0 41 01 / 77 66 60, www.gutjahr-rolladenbau.de

Bad mit Flair

• Beratung vor Ort, Planung, Verkauf • Dienstleistungen zum Festpreis

Bad mit Flair . Jens Niemann UG Hauptstraße 42a . 25469 Halstenbek Mobil: 0176 / 54 75 29 29 oder Tel: 04101 / 569 41 20

Die elegante und kompakte Tragrohrmarkise ZEUS bildet die neueste Markisen-Generation, die modernste Technik und ein erstklassiges Erscheinungsbild in sich vereint .

VORSICHT, FRISCH GESTRICHEN! Die beliebte Expertin für dekorative Malerei Annie Sloan präsentiert in ihrem aktuellen Buch 40 neue Ideen, wie Möbel, Wände, Böden, Treppen und Türen mit Farbe aufgepeppt werden können. Anhand ihrer eigenen Farbkollektion erklärt Annie anschaulich, wie Farben gemischt und verschiedene Effekte erzielt werden – all das ohne mühseliges Vorbehandeln der Möbel! Ob frech und farbenfroh, skandinavisch zurückhaltend oder sachlich modern: bei den zahlreichen Beispielen in diesem Buch ist garantiert für jeden Geschmack das Passende dabei. n DVA, 2013, 160 Seiten, 29,99 Euro

06|2014 l e b e n s a r t 127


Hund, Katze, Maus … Kunterbuntes Hundeleben

Wer die richtige Hundeschule oder familiäre Betreuung für seinen Hund sucht, ist bei der Hundeschule hundekunterbunt in den richtigen Händen. Mit Kompetenz, Herz und Verstand geht das Team ganz individuell auf den Hund und seine Besitzer ein. Das Angebot umfasst: Welpen- und Junghundegruppen, Einzeltraining, Beschäftigungskurse, Erziehungs-Spaziergänge, Dog Walking, Schnüffelkurse, Ernährungsberatung, Dogdance und eine familiäre Hundepen-

sion. Bald kann man hier auch den Hundeführerschein ablegen und sich auf Hundewanderungen und Fotoworkshops freuen. Zusätzlich wir der Hundegarten als Herzstück der Hundepension erweitert. Im hundekunterbunt schütteln die Vierbeiner den Stress der Stadt ab, um entspannt und ausgeglichen zu Herrchen & Frauchen zurück zu kehren. n hundekunterbunt GbR, Kamerland 19, Sommerland Tel. 01 51 / 19 16 61 79 oder 01 70 / 5 91 31 42 www.hundekunterbunt.de

Mehr als ein Tierarztbesuch

Urlaub für Katzen

Alles für eine rundum gute Versorgung des Haustieres an einem Ort? Ein Wunschtraum – denn welcher Tierhalter findet schon Tierarzt, Apotheker, Beauty – Studio, Nahrung und Zubehör für seinen vierbeinigen Begleiter an einer Stelle? In Pinneberg gibt es neben dem Futterhaus eine der mordernsten Tierarztpraxen des SmartVet Praxenverbundes. Die Tiere können behandelt werden, während der Halter entspannt einen Bummel durch den Fachmarkt macht. Für Notfälle nach Feierabend oder am Sonntag ist die Stellinger Praxis in der Kieler Straße 85 (Tel. 040 / 82 29 85 71) für Pinneberger Kunden täglich bis 24 Uhr und sogar sonntags geöffnet – ohne Notdienstzuschlag! Weitere SmartVet Praxen sind in Stellingen, Bergedorf und Farmsen vertreten. n www.smartvet.de

Während man selbst nahe oder ferne Ziele bereist, macht der Stubentiger Ferien im Tatzen Hotel. Schon beim Betreten des Tatzen Hotels glaubt man in einem Wohnhaus zu sein und nicht in einer Tierpension. Der liebevolle Service wird nach einem Vorgespräch ganz individuell auf jedes Tier zugeschnitten. Für jede Katze oder Katzenpaare kann ein eigenes Zimmer gebucht werden - Gruppenhaltung gibt es nicht! Kleine Namensschilder an den Türen sorgen dafür, dass man immer gleich weiß, mit wem man es zu tun hat.

Die Zimmer sind großzügig geschnitten und katzengerecht eingerichtet, mit Kuschelhöhlen, Kratzbäumen, Liegeflächen und viel Spielzeug. Große Fenster und ein eigener Balkon sorgen für Ausgeglichenheit und Wohlbefinden, so genießen die geliebten Fellnasen einen mindestens genauso schönen Urlaub wie ihre Dosenöffner. n Tatzen Hotel, Altendeicher Chaussee 109, Haselau Tel. 0 41 29 / 9 55 61 61, www.tatzenhotel.de 128 l e b e n s a r t 06|2014


H n o e tel z t a T Danke Unvergessliche Lieblinge

Die Künstlerin Jasmin Techt fertigt mittels Airbrush-Technik einzigartige Tierurnen nach Fotos der verstorbenen Tiere an. Zusätzlich kann man Namen, Geb-/ Sterbedatum und Sterne aufbringen lassen - ganz nach Wunsch. Preis auf Anfrage. n Jasmin Techt Tel. 01 72 / 9 71 46 46 www.artofairbrush.de

an alle Fellnasen und Dosenöffner für 10 Jahre Vertrauen!!

Britta Parnitzke

Altendeicher Chaussee 109 . 25498 Haselau-Altendeich Telefon: 04129 - 955 61 61 . www.tatzenhotel.de Montag - Freitag 10.00 -12.00 und 16.00 - 18.00 Uhr Mittwoch Nachmittag geschlossen - Samstag nach Absprache

In guten Händen

Die alteingesessene Kleintierpraxis Blankenese wird seit Mai 2014 von Dr. Daniel Böttner geleitet. Nach über zehn Jahren intensiver Arbeit in verschiedenen Kleintierkliniken in Deutschland, ist der aus dem Hamburger Westen stammende Tierarzt froh seine Erfahrung an die Hunde, Katzen und Heimtiere in der eigenen Praxis weitergeben zu können. Das Leistungsspektrum der Klinik wird deutlich erweitert unter anderem mit einem neuen Ultraschallgerät, auch für die Herzsonografie, Endoskopie und einem erweiterten Operationsspektrum. Unterstützt wird Dr. Böttner von seinem Team aus tiermedizinischen Fachangestellten sowie der Kardiologin und Internistin Dr. Ina Böttner. n Kleintierpraxis Blankenese, Hasenhöhe 3, Hamburg Tel. 0 40 / 86 64 74 55 www.kleintierpraxis-blankenese.de

Ab aufs Sofa!

Klar darf der vierbeinige Liebling mit aufs Sofa: Das grafisch bedruckte Kissen ist ein echter Hingucker und auch für Tierhaar-Allergiker geeignet. n kwp-Baumarkt, Saseler Chaussee 211 Hamburg, www.kwp-baumarkt.de

Fachliche Kompetenz vereint mit Herz und Verstand! Wussten Sie, dass wir für jedes Mensch-Hund-Team individuelle Lösungen für alle Fragen rund um den Hund haben? Schnuppern Sie rein und vereinbaren einen Kennenlerntermin mit uns! Wir freuen uns auf Sie Michèle Grucza & Schirin Knoblauch Michèle +49 151 191 661 79 Schirin +49 170 59 131 42 mail@hundekunterbunt.de . www.hundekunterbunt.de 06|2014 l e b e n s a r t 129


Meenos WetterWelt

Impressum Lebensart im Norden erscheint kostenlos am Monatsanfang

Die Tür steht schon lange auf von Meeno Schrader

Herausgeber

Verlagskontor Schleswig-Holstein GmbH Marienstraße 3, 24534 Neumünster Tel: 0 43 21 / 5 59 59 - 0, Fax: 0 43 21 / 5 59 59 14 Bürozeiten: Mo – Fr 9.00 – 17.00 Uhr www.lebensart-sh.de, www.verlagskontor-sh.de

Geschäftsführer Jörg Stoeckicht, Dirk Schneekloth, Johannes Jungheim E-mail info@lebensart-sh.de Chefredaktion

leben s a

Anne-Kristin Bergan, Barbara Kock-Rohwer

Redaktion überregional

Dr. Heiko Buhr, Patrick Kraft, Hanna Wendler

Projektleitung Hamburg

Martina Mammen, 0 41 92 / 9 06 97 54 mammen@verlagskontor-sh.de

Autoren

Ich muss richtig tief in meiner Erinnerung graben, ob es das schon einmal gab. Ich meine nicht die Aprilmonate mit Sommertemperaturen jenseits der 24 Grad – nein, das haben wir in den vergangenen 10 Jahren schon wiederholt gehabt. Aber ein Sommer der sich über Monate ankündigt, uns seit Februar immer wieder leckere Brocken hinwirft auf dass wir auf den Geschmack kommen.

Kerstin Emma Ahrens Erika Böhlk Stefanie Breme-Breilmann Marianne Dwars Michael Fischer Nicoline Haas Anette Hollenbach

Birgitt Jürs Martina Mammen Dr. Stephan Opitz Frauke Plambeck Jens Rauhut Andrea Scholten Dr. Meeno Schrader

V.i.S.d.P. Jörg Stoeckicht Anzeigen Hamburg

Martina Mammen: Tel. 0 41 92 / 9 06 97 54 Martina Baumann: Tel. 0 40 / 83 01 98 00 baumann@verlagskontor-sh.de

Anzeigen Lübeck und Lübecker Bucht

rt

Jochen Rühmling (Ltg): 04 51 / 48 91 95 42 jr@verlagskontor-sh.de

Anzeigen übriges Schleswig-Holstein

Jörg Stoeckicht (Ltg): 0 43 21 / 5 59 59-0

Lay-Out

Nicolas Rexin Tel. 0 43 21 / 5 59 59 - 24 Stefan Hose, Zlatan Rasidovic, Maren Urbat, Kristin Steenbock, Giulia Storm, Laura Hoosemans

Regionalausgaben

Kiel & Umgebung, 18.500 Exemplare Neumünster, Rendsburg & Mittelholstein, 18.500 Exemplare Flensburg, Schleswig & Nordfriesland, 16.000 Exemplare Lübeck, Lübecker Bucht, Ratzeburg, 17.000 Exemplare Hamburg West, Pinneberg, Itzehoe, 17.000 Exemplare Hamburg Nord, Norderstedt, Ahrensburg, 16.000 Exemplare

Gesamtauflage

103.000 Exemplare / Monat

Anzeigen- und Redaktionsschluss

Jeweils der 15. des Vormonats Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 4 / 2013

Druck PerCom, Westerrönfeld Abonnement 30 Euro; BIC: GEN0DEF1NMS IBAN: DE57 2129 0016 0000 5553 01 Volksbank Neumünster. Bitte Namen und vollständige Anschrift unter Verwendungszweck angeben. Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Alle Fotos, Beiträge und vom Verlag gestaltete Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Veranstaltungshinweise sind kostenlos. Eine Veröffentlichungsgarantie kann nicht gegeben werden. Für unverlangt eingesandte Manuskripte und Fotos wird keine Haftung übernommen. Termine werden kostenlos veröffentlicht. Keine Gewähr für die Richtigkeit.

130 l e b e n s a r t 06|2014

So zahlreich und intensiv, dass einem schon ein wenig Angst und Bange werden könnte, ob der Sommer damit sein Pulver verschossen hat. Hier kann ich alle Sommerfans beruhigen, solche Art von Gleichungen und Bilanzen sind auf einer so kleinen meteorologischen Skala wie Schleswig-Holstein nicht machbar. Im kontinentalen Maßstab schon, im globalen erst recht. So stehen die Aussichten für uns grundsätzlich genauso gut da wie ohne die zurückliegenden Winter- und Frühlingsmonate. Wie immer sich das Wetter gebärdet, eines steht fest: auf den astronomischen Höhepunkt steuern wir geradewegs zu, am 21. Juni guckt die Sonne am höchsten über den Horizont hinweg auf uns herab. Das ist der Moment, von dem an auch offiziell von Sommer die Rede sein darf. Definition hin, Definition her, für uns spielt das die geringste Rolle. Wenn die Temperaturen 25 Grad erreichen – egal zu welcher Jahreszeit – dann haben wir Sommer. Ab 30 Grad ist

es ein „heißer Tag“ und auch die (siehe Mai) sind ausserhalb des Sommerquartals drin. Wir dürfen gespannt sein, was uns das Wetter in diesen Juniwochen auftischt. Pfingsten, Kieler Woche, einige freizeitliche Höhepunkte sind in diesem Jahr in den Juni gerutscht, zu denen sich jeder – ob auf dem Wasser oder an Land – tunlichst Sonne und Wärme wünscht. Versprechen kann ich (noch) nichts. Sollten zu viele graue Tage dazwischen sein, hat das auch viel Gutes: „Hautschontag“ nennen wir es in unserer Familie, wenn im Urlaub zwischenzeitig die Sonne ausbleibt. Und dann ist da diese Gelassenheit, der ich täglich begegne. Es müssen die sonnig warmen Frühlingsmonate gewesen sein, die Viele eine andere Einstellung einnehmen lässt, wenn das Wetter ‘mal nicht so mitspielt. Nehmen wir sie am besten gleich mit in den Juni und lassen das Wetter einfach auf uns zukommen. Sommer: hereinspaziert!


Mit Schwung in den Sommer Aktionswochen im Juni Küchen-Vollausstattung

OHNE Mehrpreis InduktionsKochfeld, 60 cm 3-teiliges

InduktionsKochtopf-Set LED-Beleuchtung 2 Besteckeinsätze und Gummimatten für alle Schubkästen und Auszüge

TREND 2014

Absolute Highlights!

Schauen Sie sich die neuesten Küchentrends bei uns an.

© Pinnwand Magazin

Über 40 Jahre Küchen-Erfahrung Kompetente Beratung mit viel Zeit Eigene Tischlerwerkstatt für Sonderanfertigungen Potschien „All Inclusive-Service“ Klempner (Wasser und Gas), Elektriker, Fliesenleger, Maler Auf Kundenwunsch vermitteln und organisieren wir alle Handwerker für einen termingerechten Einbau in einem festen Zeitrahmen.

Öffnungszeiten Montag-Freitag: 9-18 Uhr Samstag: 9-15 Uhr

Esinger Straße 71· 25436 Tornesch · Tel.: 04122/95790

www.kuechencentrum-potschien.de


Nutzfahrzeuge Freizeitmobile

Vier starke Marken, drei starke Standorte, ein starkes Team. Kompetenz is t unsere Stär ke.

Rellingen • Pinneberg • Schenefeld www.autohof-reimers.de


Web hhw