Page 1

14. Jahrgang

Oktober 2011

kostenlos

D A S B R E M E R FA M I L I E N M A G A Z I N

Väter & Geburt Märchenhaft in den Winter Übergewicht bei Kindern Neue Bücher Kinotipps Kinderseiten und vieles mehr!

Alle Veranstaltungen für Oktober


n a m t k c Wie we

? n e h c s ö Dornr Doc — Croc ‹

Antworten: kräftig schütteln am Ohrläppchen ziehen ss durch den Ku n ze n ri P es ein r Joker: Ich will liebe d

Yoyo—‹

noch mal Yoyo un . Doc Croc fragen

Dornröschen

—‹

© 2011, Greenlight Media GmbH / Licensed by Greenlight Media GmbH. Gestaltung: KB&B - The Kids Group

NEU!

‹—

‹—

Tourdaten zum Musical, eine große Produktwelt, Online-Games, Bastelvorlagen und jede Menge Spaß gibt es unter:

‹—

www.simsalagrimm.de

Musical-Premiere im Oktober 2011

VAZ SSG_190x270.indd 1

09.09.11 10:55


Ed itorial

Liebe Eltern! Nun ist es amtlich – der Sommer, der gefühlt eigentlich nie einer war – ist vorbei und der Herbst steht vor der Tür! Aber gerade im Herbst werden viele Aktionen von den Institutionen in Bremen und umzu angeboten. Und demtentsprechend voll ist daher auch wieder unser Veranstaltungskalender, der bei den nächsten schmuddeligen Herbsttagen viele gute Tipps für die Freizeitgestaltung bereit hält. Unser Themenschwerpunkt wendet sich in dieser Ausgabe zum einen dem Thema Ernährung zu und stellt erste Ergebnisse einer europaweiten Studie vor, die auf die Zusammenhänge zwischen Schlaf und Übergewicht bei Kindern eingeht, zum anderen haben wir einmal nachgefragt, wie Väter ihre Rolle vor und während der Geburt heute sehen. Schlussendlich ist der Herbst wieder absolute Kino- und Bastelzeit. Einige Kinotipps finden sich hierzu auf unseren Kinoseiten sowie eine Menge interessanter Anregungen für einen Bastelherbst auf unseren Kinderseiten! Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Stöbern und einen schönen sonnigen Herbst 2011!

Ulla Hitzelberger-Otto & Christian Humm

3


klug & gut

IN H A lT

kind e r z e i t u n g , O kt o b e r 2 0 1 1

18 16

4 Familienleben

Neues im Kino lauras Stern und die Traummonster Jonny English, Tim & Struppi – das Geheimnis der „Einhorn“ ...................... 18

Väter und Geburt ...................................... 4

Weihnachtsmärchen ................... 14 gesund & fit Studie: Zu wenig Schlaf fördert Übergewicht bei Kindern ........................................... 16 4 www.kinderzeitung.de

Buchtipps ...................................... 20 Impressum .................................... 20 Seiten für Kinder

Herbst ......................................................... 21


14 Tipps & Trends ............................. 24 Veranstaltungsschnipsel ............. 26

Veranstalteradressen ................... 45

Regelmäßige Veranstaltungen ........................... 28

Kleinanzeigen ............................... 45

Kurse .............................................. 30

Restauranttest ....................................... 46

... und außerdem

Die nächste kinderzeitung erscheint am 31. Oktober

Schwangerschaft In vielen Fällen haben Mütter nach der Entbindung einen Anspruch auf eine Haushaltshilfe. Je nach Kasse werden die Kosten für bis zu 6 Tage à 8 Stunden übernommen. Damit Sie sich in den ersten Tagen ganz besonders intensiv um Ihr Neugeborenes kümmern können, hat vacances die richtige Haushaltshilfe für Sie.

vacances

Tel: 70 60 77 Hollerallee 13 · 28209 Bremen · www.vacances.de 5


Familienleben

Väter und Geburt

Dabei sein ist alles

von Suse Lübker

Umfragen zufolge möchten 90% aller Männer bei der Geburt dabei sein. Aber sind zukünftige Väter überhaupt eine Hilfe vor, während und nach der Geburt? Wie können sie sich auf das faszinierende und bewegende Ereignis vorbereiten? Wir haben uns umgehört...

D

ie Zeiten, in denen Männer kettenrauchend im Wartezimmer auf und ab gingen oder gar in der Kneipe ausgiebig auf das bevorstehende Ereignis anstießen, sind lange vorbei. Inzwischen ist es für die meisten jungen Väter selbstverständlich, dabei zu sein. Schon bei den ersten Ultraschalluntersuchungen sitzt man(n) neben der Liebsten und staunt über die ersten Lebenszeichen seines zukünftigen Nachwuchses. Manche Väter in spe fühlen sich sogar selbst schwanger und sehen auch so aus: Bei rund einem Viertel der Väter zeigen sich ähnliche Symptome wie bei ihren schwangeren Partnerinnen. Die Bäuche wachsen, Übelkeit und Kopfschmerzen treten auf. Wissenschaftler nennen nennen dieses psychosomatische Phänomen „Couvade Syndrom“ - Ursache ist die starke Identifikation mit der schwangeren Frau. Aber keine Angst: Spätestens nach der Geburt verschwinden die Schwangerschaftsanzeichen der Männer wieder. Während der Schwangerschaft ist die Vorsorgehebamme eine wichtige Ansprechpartnerin für die Unklarheiten und Unsicherheiten, die Paa-

Der HebammenLaden Contrescarpe 117 Tel. 0421 - 17 17 77

6 www.kinderzeitung.de

www.hebammenladen-bremen.de

Geburtsvorbereitung für werdende Väter

Alle Kurse von Beginn der Schwangerschaft bis zu einem Jahr nach der Geburt Sprechzeiten: Mo + Do 10 - 12 Uhr Di 16 - 18 Uhr

re während der Schwangerschaft beschäftigen. Bei den regelmäßigen Beratungs- und Untersuchungsterminen haben auch Männer die Möglichkeit, Fragen zu stellen. Und auch die Geburtsvorbereitungskurse richten sich an die Partner von schwangeren Frauen. Das ist auch gut so, denn hier erfahren nicht nur beide Partner eine Menge über die zukünftige Geburt, sondern in den Kursen trifft der werdende Vater auch seinesgleichen. Die Autoren Gonser & Helbrecht-Jordan formulieren das in ihrem Buch „Vater sein dagegen sehr!“ folgendermaßen: „Geburtsvorbereitungskurse sind wohl der einzige halböffentliche Raum, in dem sich Männer eindeutig in ihrer Rolle als werdende Väter treffen und selbst erleben können.“ Der Kurs bietet außerdem eine gute Gelegenheit für Väter, sich privat zu treffen, um sich ohne die Partnerin einmal alle Ängste und Sorgen von „der Leber“ zu reden. Inzwischen gibt es in einigen Kliniken sogar Geburtsvorbereitungskurse nur für Väter. Und wenn es dann soweit ist, d.h. wenn das Kind auf die Welt kommt, spielen Männer eine ganz besondere Rolle. Mehr dazu in unserem Interview auf Seite 8.

Geburtshaus Bremen Hebammen Praxis Sommerstr. 20 28215 Bremen Fon: 0421 -34 80 01 Vorsorge, Geburtshilfe, Nachsorge, Kurse w w w. g e b u r t s h a u s - b r e m e n . d e


DIE RICHTIGE ENTSCHEIDUNG:

Impfen schützt vor Infektions-

Foto: fotolia

krankheiten

Infektionskrankheiten sind keine Kleinigkeit. Sie können schwerwiegende Folgen für die Gesundheit Ihres Kindes haben. IMPFEN SCHÜTZT Nicht nur Ihr Kind, sondern bei übertragbaren Krankheiten auch Familienmitglieder und Spielkameraden. IMPFEN IST SICHER Die Sicherheit der Impfstoffe wird laufend überprüft; Nebenwirkungen treten nur sehr selten auf. IMPFEN WIRKT Wenn der Impfschutz frühzeitig und vollständig aufgebaut wird und nötige Auffrischungsimpfungen zeitgerecht erfolgen. IMPFEN IST ZUZAHLUNGSFREI Die Kosten empfohlener Impfungen im Kindesalter werden von den Krankenkassen übernommen. Sie müssen keine Praxisgebühr bezahlen.

Sprechen Sie mit Ihrer Kinderärztin bzw. Ihrem Kinderarzt darüber, welche Impfungen für Ihr Kind empfohlen werden. www.impfen-info.de

Impfen_Entscheidung_190x270.indd 1

05.08.11 12.44


Familienleben INTERVIEW

Unterstützung während der Geburt Valerie Stabel - 1. Vorsitzende des Hebammenlandesverbandes in Bremen arbeitet selber als Hebamme im Krankenhaus. Sie berichtet über ihre Erfahrungen mit Männern im Kreißsaal. Von den werdenden Väter wird inzwischen erwartet, dass sie bei der Geburt dabei sind. Sind Männer im Kreißsaal überhaupt hilfreich?

Es gibt ja auch Männer, die gar nicht gern dabei sind bzw. sich nicht wohl fühlen in ihrer Rolle. Wie gehen Hebammen oder auch Ärzte oder Ärztinnen damit um?

Valerie Stabel: Man hat nicht immer das Gefühl, dass die Männer freiwillig im Kreißsaal sind. Das allerdings kann man als Außenstehende nur schwer einschätzen. Es gibt jedoch zahlreiche Untersuchungen die belegen, dass für die Entbindende der Mann die wichtigste Person während der Geburt ist. Und da reicht es auch, dass der Mann einfach nur anwesend ist. Das gilt übrigens auch kulturübergreifend.

V. Stabel: Wenn man meint, dass die werdenden Väter sich nicht wohl fühlen, kann man da schon drauf reagieren. Manchmal reicht es schon, wenn sie „mal eben“ einen Kaffee trinken gehen dürfen. Ich glaube jedoch, dass man ganz vorsichtig sein muss, denn man merkt von außen nicht unbedingt, ob ein Mann sich wohl oder unwohl fühlt. Entscheidend für die Reaktion von Hebammen und Ärzt/-innen ist, ob die Frau gern möchte, dass ihr Mann dabei ist.

Es existiert schon ein gesellschaftlicher Druck, dass die Männer dazugehören. Wichtig ist schon, dass im Kreißsaal jemand Vertrautes dabei ist. Das kann die Schwester, die Freundin, die Mutter sein- oder eben der Partner. So wird ein bisschen vom Zuhause in die klinische Umgebung eines Krankenhauses herübergerettet. Eine wichtige Voraussetzung dafür, dass die Anwesenheit der Männer hilfreich ist, ist allerdings, dass die Beziehung zum Partner intakt ist.

Wie sieht es aus, wenn es zu Notsituationen kommt, zum Beispiel, wenn der Geburtsverlauf einen Kaiserschnitt erforderlich macht?

Sieben Sachen

KINDERMODE • DAMENMODE KINDERSCHUHE • SPIELZEUG

Babybody Wolle/Baumwolle maschinenwaschbar ab 14,95 EUR

Hemmstr. 192 • Bremen-Findorff • Tel: 379 49 90 Mo-Fr 9.00 - 13.00 und 15.00 - 18.00 Uhr Sa 9.30 - 13.00 Uhr

8 www.kinderzeitung.de

V. Stabel: Wenn es dazu kommt, muss schnell entschieden werden, ob die Männer dabei bleiben können oder wollen. Das war früher ganz anders: plötzlich war die Frau weg und keiner hat sich mehr um den Mann gekümmert. Das hat bestimmt auch Spuren hinterlassen, aber das hat sich inzwischen ja zum Glück geändert.

Viele Männer sind ja gern aktiv am Geschehen beteiligt. Bei der Geburt hingegen dreht sich alles um die Frau ... V. Stabel: Den Männern sollte bewusst sein, dass sie während der Geburt nicht viel aktiv machen können. Das ist eine Situation, die ihnen nur ganz selten passiert. Sie sind stille Beteiligte. Ihre Aufgabe und ihre Stärke ist es, einfach da zu sein. Wenn man das von vorneherein weiß, ist es vielleicht einfacher. Das ist aber keine typische Männersache: es fällt uns heutzutage schwer, einfach mal nichts zu machen. Entscheidend ist die körperliche Anwesenheit. Die Männer sind viel wichtiger, als ihnen selber klar ist – das ist die Botschaft! Frau Stabel, wir danken Ihnen für das Gespräch!


Anzeige

Das Beste für

Mama und Kind

An der Brust bekommt ein Baby alles, was es in den ersten Lebensmonaten braucht: optimale Ernährung und eine ordentliche Portion Nähe und Geborgenheit. Doch das Stillen schenkt auch der Mama viel Wertvolles. Allem voran das wunderbare Gefühl der Verbundenheit. Dr. Annett Hilbig vom Forschungsinstitut für Kinderernährung zum Thema Stillen:

S

tillen ist der engste Kontakt zwischen Mama und Kind – und damit mehr als reine Nahrungsaufnahme. Denn beim Trinken ist das Baby über seine Sinne mit der Mama verbunden: Es schmeckt ihre Milch, riecht ihren Duft, fühlt ihren Herzschlag und hört ihre Stimme. Oft kommt beim Stillen schon früh ein erster Blickkontakt zustande, lange bevor Babys fixieren können. Für das Baby stets ein Moment der Wärme, Zuneigung und Geborgenheit. Das spürt jede Mama ganz von selbst.

Momente für Mama und Kind Auch die Mama profitiert von den gemeinsamen Rückzugsmomenten. Die beim Stillen ausgeschütteten Hormone wirken entspannend und beruhigend. So kann sie die oftmals aufregende erste Zeit mit dem neuen Familienmitglied gelassener meistern. Außerdem schafft Stillen Unabhängigkeit, denn die Muttermilch ist bei Bedarf verfügbar und dabei stets frisch, wohltemperiert und keimfrei. In ihr steckt alles, was das Baby für den perfekten Start ins Leben braucht: Wasser, Kohlenhydrate, ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß, Vitamine, Mineralstoffe und Hormone.

Mancher Anfang ist schwer Es lohnt sich also, durchzuhalten – auch wenn der Stillstart manchmal etwas holprig verläuft. Der Wunsch, nur das Beste für sein Kind zu wollen, und die Unsicherheit, etwas falsch zu machen oder die Signale des Säuglings misszuverstehen, stehen dem natürlichen Ablauf im Weg. Dann heißt es, Ruhe zu bewahren und nicht den Mut zu verlieren. Stillen zu lernen braucht Zeit, und zwar für Mama und Kind. Nach einer gemeinsamen Eingewöhnungszeit klappt es in der Regel bestens. dm-babybonus begleitet Sie gerne Das Leben mit Baby verspricht jeden Tag wunderschöne Erlebnisse, manchmal kann es dabei ganz schön turbulent zugehen. Jede Schwangerschaft und jede Geburt verlaufen anders, da tauchen selbst bei erfahrenen Mamas immer wieder Fragen auf. dm-drogerie markt möchte mit dm-babybonus durch diese aufregende Zeit begleiten. Ab dem zweiten Geburtstag des Kindes profitieren Eltern von dm-Familybonus. Anmelden können sich Eltern entweder am dm-Service-Punkt im dm-Markt oder über www.dm.de/babybonus.

dm-Märkte in Bremen und Umgebung: AG-Weser-Straße 3 in der Waterfront 28237 Bremen

Bremer Straße 106 Gewerbegebiet 28816 Stuhr

Seestraße 5 im Zurbrüggen-Center 27755 Delmenhorst

Alter Dorfweg 30-50 im Roland-Center 28259 Bremen

Hutlterstraße 12-14 Am Brill 28195 Bremen

Ab 20. Oktober neu: Gröpelinger Heerstraße 245-257 28237 Bremen

• In Muttermilch steckt

alles, was das Baby für den perfekten Start ins Leben braucht: Wasser, Kohlenhydrate, ungesättigte Fettsäuren, Eiweiß, Vitamine, Mineralien und Hormone.

• Milch ist nicht gleich Milch: Direkt nach der

Geburt ist sie reich an Antikörpern und wirkt wie eine erste Impfung. Das stärkt das unausgereifte Immunsystem des Babys und schützt es in den ersten Lebenswochen vor Infekten.

• Die Sorge, dass das Baby nicht satt wird, ist

in der Regel unbegründet. Je öfter die Mutter ihren Säugling anlegt, desto mehr Milch wird nachproduziert. Die Milchmenge ist deshalb genau auf den Bedarf des Kindes abgestimmt.

• Im Laufe des fünften bis siebten Monats ist

es Zeit, nach und nach Beikost einzuführen. Dann macht Muttermilch viele Babys nicht mehr satt.

Exklusive Vorteile von dm-babybonus • Willkommens-Paket zur Schwangerschaft • Willkommens-Geschenk zur Geburt • Ihre persönliche dm-babybonus-Post • Das kompetente dm-babybonus-Magazin • Auf Wunsch regelmäßige Newsletter • Unter www.dm.de/babyundkind bietet dm-drogerie markt Ihnen aktuelle Themen rund um Schwangerschaft und Familie. • Ab dem 2. Geburtstag Ihres Kindes geht es mit dm-Familybonus weiter. Lassen Sie sich überraschen! Anmeldung zum kostenlosen VorteilsProgramm unter www.dm.de/babybonus

Öffnungszeiten, Anfahrtsskizzen und weitere Infos gibt es unter www.dm.de

9


Familienleben Cevin

IM GESPRÄCH

„Ich wollte nie Windeln wechseln“ Hermann (33) und Cevin (32) sind seit knapp zwei Monaten Väter. Ihre Frauen haben beide im Geburtshaus entbunden – mit Unterstützung der Männer. Wie war das, als ihr erfahren habt, dass ihr Vater werdet? Cevin: Tilmann ist ein Wunschkind und wir haben uns beide sehr gefreut, als klar war, dass meine Frau schwanger ist. Einlassen auf die Schwangerschaft war angesagt und die ersten drei Monate abwarten – wir waren gespannt, was kommt. Erstaunt war ich, dass unsere Freunde sich so sehr mit uns gefreut haben, ich hätte nicht gedacht, dass die so positiv darauf reagieren. Hermann: Wir haben die ersten drei Monate abgewartet, bevor wir über die Schwangerschaft gesprochen haben. Gefühlsmäßig hat die Nachricht sofort alles verändert. Wir haben dann ziemlich schnell versucht, uns auf die Zeit nach der Geburt vorzubereiten. Wart ihr beide mit beim Geburtsvorbereitungskurs? Wie war das für euch? Hermann: Ja, aber für mich war der Kurs nur wenig interessant. Klar war es gut, diesen Austausch zu haben, aber das war eher eine Art Stammtisch für werdende Eltern. Ich hätte mir gewünscht, dass ich mehr praktische Tipps und Infos bekomme. Stattdessen gab es viel Entspannungsübungen...

Cevin: Das hab ich ganz anders empfunden. In dem Kurs habe ich viel erfahren, was ich überhaupt gar nicht wusste, teilweise waren mir das sogar eher zu viele Infos. Zum Beispiel, wie es in der Gebärmutter aussieht und wo das Kind hin rutscht, das wollte ich da gar nicht unbedingt auf Fotos sehen. Hermann: ... genau das war mir zu wenig! Cevin: Ich fand es gut, zu erfahren, was ich machen kann, wenn es meiner Frau nicht gut geht. Dass ich sie unterstützen kann bei der Atmung oder bei verschiedenen Haltungen und eben nicht nur „Klappe halten – Händchen halten“. Ich war am Ende der Geburt doch erstaunt, wie stark ich eingebunden war. In dem Kurs wurde mir auch klar, dass ich meiner Frau eine seelische Stütze sein muss. Und auch der Austausch hat mir gut gefallen. Außerdem konnte meine Frau ihre Sorgen endlich auch mal teilen und nicht immer nur mit mir besprechen. Es war für sie gut, zu merken, dass andere ähnliche Sorgen haben. Was mir im Nachhinein gefehlt hat, ist der deutliche Hinweis darauf, wie anstrengend die Zeit nach der Geburt ist. Hermann: Ich muss dabei an den Frauenarzt denken, der mich fragte, ob ich denn noch Fragen zur Geburt hätte. Ich sagte: „Nein, ich glaube, wenn das Kind da ist, ist es anders als alles, was man sich vorstellen kann. Solange

e in der Rückenproblem ch Schwangers aft?

Eva Masch Brunnenstraße 15/16 28203 Bremen www.Prinz-Linie.de

„Es war einmal“ dein altes, geliebtes Hemd zur pfiffigen Kinderhose Kindermode, 2. Wahl, Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau Second Hand Geschenke Kunsthandwerk

10 www.kinderzeitung.de

Kinesio-Taping, Schlingentisch, Aquafitness und gezielte Gymnastik die sanfte Hilfe für werdende Mütter! Fragen Sie uns, wir beraten Sie gern. Krankengymnastik in der Marcusallee Oliver Weine Inh. Sandra Grunert Marcusallee 39 28359 Bremen

Tel.: 24 28 140 www.oliverweine.de

es noch nicht da ist, kann man es sich sowieso noch nicht vorstellen.“ Und genauso ist es wirklich. Cevin: Ja, das geht mir genauso. Mir war schon klar, dass sich einiges ändert. Aber dass einen das so sehr trifft, hätte ich nie gedacht! Gab es denn in eurem Kurs auch ein ExtraAngebot für die Väter? Cevin: Ja, es gab im Kurs einen Abend für die Männer, das fand ich aber nicht so bereichernd wie den Kurs insgesamt. Hermann: Ich hab‘s genau umgekehrt empfunden, für mich war das einer der besten Abende! Da wurden nämlich verschiedene Themen angesprochen und da ging es einfach mehr zur Sache! Fragen wie: Was macht es mit euch, wenn ihr auf einmal Verantwortung habt, wenn die Partnerschaft sich verändert und wie sieht es mit der Beziehung zum Kind aus? Das fand ich interessant. Und wie war es mit der Wahl des Geburtsortes? Habt ihr da mit entschieden? Cevin: Wir haben relativ schnell verstanden, dass Krankenhaus und Geburtshaus in der Anfangsphase das gleiche sind. Im Geburtshaus gibt es halt diese Grenze, wo die Hebammen sagen, jetzt hat das Kind Stress, wir müssen ins Krankenhaus. Wir haben uns im Krankenhaus also für

PEKiP

Prager-Eltern-Kind Programm

Bewegung • Spiel • Kontakte Kurse für Babys ab der 6.- 8. Lebenswoche mit ihren Eltern

Institut für Frühförderung Christa Brandt, Dipl.-Sozialpädagogin Telefon 0421-34 93 66

www.institut-fruehfoerderung.de


Hermann

den Notfall angemeldet. Aber wir haben vorher ausgelotet, was für uns besser ist. Hätte ich gesagt, ich kann das im Geburtshaus nicht, wären wir ins Krankenhaus gegangen. Im Nachhinein haben wir beide gesagt, dass die Atmosphäre und die Ruhe genau das Richtige für meine Frau war. Insofern war das ein gemeinsamer Entscheidungsprozess, es war aber klar, dass letztendlich meine Frau entscheidet.

RUND UM DIE GEBURT

Hermann: Wir waren uns einig, dass wir ins Geburtshaus wollen. So schön und modern Krankenhäuser heutzutage eingerichtet sind, war es doch klar, dass das Geburtshaus unsere erste Wahl ist. Und unser Erlebnis dort hat die Entscheidung auch bestätigt. Wenn meine Freundin gesagt hätte, ins Geburtshaus will ich nicht, wären wir halt ins Krankenhaus gegangen – keine Frage.

ELTERNSCHULE - Hebammensprechstunde - Geburtsvorbereitungskurse - Säuglingspflegekurse - Rückbildungskurse - Babymassage - Eltern-Baby-Treff - Baby-Schwimmen - Akupunktur zur Geburtsvorbereitung

Hattet ihr genaue Vorstellungen davon, wie die Geburt abläuft und welches eure Rolle dabei ist? Hermann: Ich hab nicht viel erwartet. Ich hab gehofft, dass ich irgendetwas Nützliches machen kann. Ansonsten wollte ich einfach da sein. Und als ich dann dieses schleimige Bündel im Arm hatte und das kleine Herz spüren konnte – das war einfach toll, das zu erleben. Zu sehen, wie diese Umstellung von der Umgebung im Bauch in die Welt passiert. Ich fand es auch gut für die unmittelbare Geburtsnachsorge, dass ich den Kleinen gleich übernehmen konnte. Cevin: Ich hätte nicht gedacht, dass ich so eingebunden werde. Ich dachte ich steh‘ neben ihr und halt Händchen und bin einfach da. Stattdessen habe ich ihr richtig viel geholfen, hab sie an meiner Schulter gehalten, hab sie aufs Bett gehievt und hab Stützpositionen während der Presswehen eingenommen. Das war eine ganz starke Bindung für uns. Und als Tilmann dann da war, war das ein wunderschöner Moment für uns als Paar.

Eine Einrichtung der St. FRANZISKUS-Stiftung Münster

Schwachhauser Heerstr. 54 28209 Bremen Fon 0421 / 347- 13 00 Fax 0421 / 347 - 13 01 sjs-bremen@t-online.de www.sjs-bremen.de

SCHWANGERSCHAFT UND GEBURT - Informationsabende für Eltern - Risikoschwangerensprechstunde - Kinderarzt im Haus - Neugeborenenbetreuung mit Intensiveinheit (Neonatologie) - Geburtsstellungen nach Wunsch - Unterwassergeburt möglich - Individuelle Geburtsunterstüzung: Homöopathie, Akupunktur, PDA WOCHENBETT - Anleitung der Eltern in der Säuglingspflege - Stillberatung und Stillunterstüzung - Psychologische Beratung

Glaubt ihr, dass ihr zu dem Kind eine intensivere Beziehung habt, weil ihr bei der Geburt dabei wart? Hermann: Ja, definitiv. Cevin: Ich würd‘ jetzt auch ja sagen, aber ich hab das noch gar nicht so reflektiert. Ich hab halt vorher schon durch den Bauch versucht, eine Beziehung aufzubauen und viel mit dem Kind gesprochen. Das ist eine Station zwischen dem ganzen Bindungsprozess. Sicherlich eine intensive Situation, aber in dem Moment war ich noch sehr bei mir und meiner Frau. Erst als ich gemerkt hab, dass meine Frau nicht so viel übernehmen kann... Ich wollte nie Windeln wechseln... Hermann: Du wolltest nie Windeln wechseln?! Cevin: Ja, mein Vater und mein Großvater sind so aufgewachsen. Als das Kind dann da war, war das gar kein Thema mehr und dann war ich Windelwechselmeister und hab das total gern gemacht. Hermann: Die erste Woche hat meine Frau oben rein getan und ich unten rausgetan. (lachen) Wenn du ein Baby hast, musst du das alles mitmachen. Cevin: Das macht einen Heidenspaß und hat die Bindung intensiviert, auf jeden Fall. Was möchtet ihr werdenden Vätern noch mit auf den Weg geben? Cevin: Ich würde sagen: Ruhe bewahren und sich ruhig diese Erfahrung zutrauen. Hermann: Ein Kind zu haben, ist schon eine Erfahrung, die sich mit nichts vergleichen lässt. Ich hätte nie gedacht, dass das so viel Spaß macht! Das Gespräch führte Suse Lübker

Reines Facharztteam und erfahrene Hebammen Moderne, wohnliche Kreißsäle Rooming-in und Familienzimmer Geburtsmethode und -position nach Wahl Hohe Wassergeburtrate Niedrige Dammschnittrate

Schmerzstillende Verfahren von der Akupunktur bis zur PDA Sanfter Kaiserschnitt mit anwesendem Partner Vorsorgeuntersuchungen und -maßnahmen in Abstimmung mit den Eltern

Elterninformationen mit Kreißsaalbesichtigung und Filmvorführung „Wassergeburt“ jeden ersten Dienstag im Monat um 19.00 Uhr.

Am Krankenhaus 4 · 27711 Osterholz-Scharmbeck Telefon 0 47 91 / 803-0 · Fax 0 47 91 / 803-800 www.kreiskrankenhaus-osterholz.de

11


Anzeige

Liebe Mutter, lieber Vater

Gut beschützt ins Leben starten

für Sie als Eltern ist die Zeit rund um die Geburt lhres Babys intensiv, spannend und herausfordernd zugleich. Natürlich möchten Sie lhr Baby bestmöglich schützen und ihm so einen gesunden Start ins Leben ermöglichen. Hierfür müssen Sie zahlreiche Entscheidungen treffen. Die Entscheidung für die optimale Ernährung Ihres Babys spielt dabei eine ganz bedeutende Rolle.

Für den guten Start in ein gesundes Leben gibt es eine Nahrung, die lhr Baby optimal schützt und ihm alles gibt, was es braucht - Muttermilch mit ihrem einzigartigen Schutzprinzip:

Muttermilch ist in den ersten 6 Monaten das Beste für lhr Baby. Denn Muttermilch mit ihrem einzigartigen Schutzprinzip bietet lhrem Baby den besten Schutz für die gesunde Entwicklung.

• Muttermilch fördert die Ausbildung einer besonderen Darmflora mit einem sehr hohen Anteil schützender Bifiduskulturen. Diese besondere Bifidus- Schutzflora stärkt die Abwehrkräfte Ihres Babys aktiv.

BEBA unterstützt Sie dabei, lhr Baby auch beim Zufüttern zur Muttermilch und nach dem Stillen ausgewogen und bedarfsgerecht zu ernähren.

• Stillen ermöglicht Ihrem Baby, altersgerecht an Gewicht und Größe zuzunehmen. Heute wissen wir, dass diese altersgerechte Entwicklung dazu beitragen kann, ganz natürlich späterem Übergewicht vorzubeugen.

Das Muttermilch-Schutzprinzip:

• Auch die Entwicklung von Gehirn und Sehvermögen wird durch Muttermilch optimal gefördert.

Optimaler Immunschutz mit der Bifidus-Schutzflora

• Mit der Muttermilch erhält lhr Baby alle Nährstoffe in genau den Mengen, die es benötigt.

• Muttermilch beugt der Entstehung von Allergien vor. Bei der Geburt ist das lmmunsystem lhres Babys noch nicht vollständig ausgereift. Darum ist es wichtig, die natürlichen Abwehrkräfte Ihres Babys optimal zu unterstützen. Etwa 70% des lmmunschutzes befinden sich im Darm lhres Babys. Deshalb hat eine intakte Darmflora für den optimalen Schutz lhres Babys eine sehr große Bedeutung. Die besondere Schutzflora des gestillten Babys besteht bis zu 99% aus aktiven Bifiduskulturen. Bereits im Geburtskanal wird der vorher sterile Darm lhres Babys erstmals mit wertvollen Bifiduskulturen angereichert.

Wir sind für Sie da Lassen Sie sich umfangreich von unserem Fachpersonal und Müttern Frau Claudia Sikora, Frau Öznur Akman und Frau Stefanie Nickelsen (von links nach rechts) beraten.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Babys.

Muttermilch fördert die weitere Ausbildung der Bifidus-Schutzflora aktiv, in dem sie das Wachstum der Bifiduskulturen optimal unterstützt. Zumeist enthält Muttermilch auch selbst natürliche aktive BifiduskuIturen. Die Bifidus-Schutzflora schützt lhr Baby, indem sie unerwünschte Keime verdrängt. Gleichzeitig kleidet sie die Darmwand des Babys wie ein Schutzschild aus undhilft so zusätzlich, unerwünschte Keime abzuwehren. • Die Bifidus-Schutzflora leistet einen wichtigen Beitrag zur Stärkung der Abwehrkräfte Ihres Babys. • Gleichzeitig unterstützt die Bifidus-Schutzflora die ausgeglichene Verdauung Ihres Babys • Neue wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Bifidus-Schutzflora auch helfen kann, Allergien vorzubeugen.

Stillen Stillen ist die beste Ernährung für lhr Baby. Damit das Stillen in Gang kommt, sollten Sie lhr Baby gleich nach der Geburt anlegen. Wenn Sie lhr Baby immer dann anlegen, wenn es Hunger hat, pendelt sich die Milchproduktion ganz rasch auf den Bedarf lhres Babys Apotheke Lloydpassage Lloyd Passage 40 • 28195 Bremen Tel. 0421 174840 • Fax 0421 1748444 www.ApothekeLloydpassage.de Montag bis Freitag 9.00–19.00 Uhr Samstag 9.30–18.30 Uhr

12 www.kinderzeitung.de

Babywoche vom 10.10.- 14.10. in der Apotheke Lloydpassage. Am 12./13.10. von 10.00 - 17.00 kommt ein Ernährungswissenschaftler, der intensiv zum Thema Säuglingsnahrung berät. Außerdem findet in der Woche ein Ausschank mit Stilltee statt. Ihre Ansprechpartner in der Apotheke Lloydpassage Claudia Sikora, Öznur Akman und Stefanie Nickelsen Telefon 0421 174840


Die Natur als Vorbild Wissenschaftlich erwiesener Schutz für nicht gestillte Kinder – Folgemilch aus Ihrer Apotheke

Die Vorteile von BEBA Folgenahrung: • Säuglingsnahrung für jede Entwicklungsstufe • Probiotische Bifiduskultur bifidus lactis • Niedriger Eiweißgehalt • Langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren

10. - 14.10. Babywoche

Wir n informiere Sie gerne!

• Ausschank mit Stilltee • 12. und 13. Oktober von 10-17.00 Uhr Beratung vom Ernährungs­ wissenschaftler zum Thema Säuglingsnahrung

Ihr Expertenteam: Öznur Akman, Stefanie Nickelsen, Claudia Sikora


Weihnachtsmärchen

Märchenhaft in den Winter

A

uch wenn der Sommer in diesem Jahr viel zu kurz war, steht der Winter schon fast wieder vor der Tür. Und wie kann man sich besser auf die kalte Jahreszeit und das damit verbundene Fest der Liebe einstellen, als mit einem Weihnachtsmärchen. In Bremen und umzu gibt es dafür zahlreiche Möglichkeiten – wir stellen eine Auswahl vor:

www.kinderzeitung.de

Das Theatrium in Bremen schafft es immer wieder, große und kleine Zuschauer mit seinem Figurentheater zu verzaubern. So wird auch die diesjährige Vorweihnachtszeit wieder genutzt, um mit neuen Produktionen zu überraschen. Den Anfang macht „Nils Holgersson“. Die Geschichte handelt von einem anfänglich rücksichtslosen Jungen, der auf seiner Reise mit den Wildgänsen immer liebenswürdiger wird. Von einem ganz anderen Kind, einem Mädchen das nach und nach alle ihre Besitztümer an Bedürftige verschenkt, handelt die Geschichte vom „Sterntaler“. Das Grimmsche Märchen wird in einer völlig neuen und überraschenden Interpretation

D A S B R E M E R FA M I L I E N M A G A Z I N

auch im Internet alle Veranstaltungen für Eltern und Kinder

GLOCKE Familienkonzert 2011/12

»Donnerwetter« Jugendsinfonieorchester Bremen der Musikschule Bremen, Bremer Philharmoniker Heiner Buhlmann | Leitung Sven Plöger | Schirmherr und Wettermoderation

Sonntag 09. Oktober 2011 11.00 Uhr

Ticket - Service in der Glocke Tel. 0421-33 66 99 | www.glocke.de

14 www.kinderzeitung.de

„Sterntaler“ im Theatrium, Bremen

gezeigt. In einem anderen Märchen der Gebrüder Grimm geht es nicht weniger überraschend zu. Alle sieben Geißlein der Frau Ziege werden vom bösen Wolf gefressen. Alle? Nicht alle! Rettung naht... Von dieser Geschichte erzählt „Der Wolf und die sieben Geißlein“. Aber auch für die ganz kleinen Zuschauer ab 3 Jahren ist in der diesjährigen Vorweihnachtszeit wieder etwas dabei: „Fiete Anders“ ist die Geschichte eines kleinen Schafs, das sich anders fühlt als andere Schafe. Eines Tages begibt er sich auf die Suche nach einem Ort, an dem anders „richtig“ ist. Der Ticketpreis für die Kindervorstellungen beträgt 5 Euro für Kinder und 7,50 Euro für Erwachsene. Zusätzlich können Familienkarten (2 Ki./2 Erw. oder 3 Ki./1 Erw.) für 20,50 Euro erworben werden. Die genauen Spieltermine sind dem Spielplan auf www. theatrium-puppentheater.de zu entnehmen. Ein Esel, der nicht mehr schleppen kann und der vom Hof gejagt wird. Ein Hund, der von seinem Herrn geprügelt wird, weil er als Wachhund nicht mehr taugt. Eine Katze, die verstoßen wird, weil sie keine Mäuse mehr fängt. Und ein Hahn, der zum Suppenhuhn werden soll. Was machen vier ausgemusterte, scheinbar zu allem untaugliche Tiere, deren einzige Zukunft im gewaltsamen Tod liegt? Genau, sie gehen nach Bremen! Die Geschichte der „Bremer Stadtmusikanten“, wer kennt und liebt sie nicht? So sieht es auch das

Theater Bre-

men, denn Regisseur Karsten Dahlem inszeniert das Stück bereits zum zweiten Mal für die ganze Familie. Die Aufführung ist geeignet für Kinder ab 6 Jahren und wird vom 13. November bis 17. Januar zu unterschiedlichen Zeiten im Theater am Goe-

theplatz zu sehen sein. Die Preise und Spielzeiten sind dem Spielplan auf www.bremertheater.com zu entnehmen. Etwas musikalischer, aber nicht weniger bekannt, geht es im Theater Liberi in Oldenburg zu. „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die Schönste im ganzen Land?“, so beginnt das berühmteste aller Märchen und so beginnt auch das Märchen-Musical aus dem Haus Liberi. Pünktlich zur Vorweihnachtszeit tourt das romantische und heitere Musical für die ganze Familie durchs Land. Mit tollem Bühnenbild, bezaubernden Kostümen und anspruchsvoller musikalischer Gestaltung wird die phantasievolle Inszenierung ein Erlebnis für Groß und Klein. Zu bestaunen ist die MusicalVersion des Grimmschen Märchens „Schneewittchen“ am 20. November in Oldenburg (Halle in der Kulturetage), am 2. Dezember in Friesoythe (Forum am Hansaplatz) und am 23. Dezember in Ritterhude (Hamme Forum). Das Stück beginnt jeweils um 15 Uhr. Die Ticketpreise variieren zwischen 10 und 19 Euro. Nähere Infos zu Preisen und Spielplan gibt es auf www.theater-liberi.de Außer Rand und Band – so lässt sich das Vorweihnachtsprogramm im

Haus

Theater Kleines

in Delmenhorst wohl am besten beschreiben. Ob am 21. November bei den „Vorstadtkrokodilen“ gefährliche Mutproben zu bestehen sind, am 9. Dezember mit „Hui Buh, dem Schlossgespenst“ das Schloss unsicher gemacht wird, am 22. November gemeinsam mit „Pippi Langstrumpf“ gegen eine ganze Piratenstadt ge-


kämpft wird oder am 14. Dezember mit „Den drei ???“ geheimnisvolle Rätsel und Abenteuer zu erleben sind.... – bei so viel Action ist für jeden etwas dabei. Aber auch die Besinnlichkeit kommt nicht zu kurz. „Winter in Lönneberga oder wie Michel eine Heldentat vollbrachte“ – zum weltweit ersten Mal zeigt das Theater am 7. Dezember die wohl schönste und frechste Wintergeschichte aus Lönneberga. Die Vorstellungen beginnen jeweils um 10 Uhr. „Michel aus Lönneberga“ wird zusätzlich noch einmal um 16 Uhr gezeigt. Infos zu den Preisen sowie Ticketbestellungen gibt es unter Tel. 04221-16565. Weit weniger frech, dafür aber um so besinnlicher geht es im Waldau Theater zu. Ebenezer Scrooge war ein böser Mann. Da, wo andere Menschen ein Herz haben, hatte er nur ein schwarzes Loch. Seine Mitmenschen behandelte er schlecht, und sogar seine letzten Verwandten waren ihm egal. Nur eines zählte für ihn – das Geld. Es war ihm wichtiger als alles andere auf der Welt. Doch zu Weihnachten geschah etwas Seltsames: Dem alten Scrooge erschienen einige Geister, die ihm all das vor Augen führten, was er in seinem Leben angerichtet hatte und auch in Zukunft anrichten würde. Was Scrooge da erblickte, gefiel dem alten, geizigen Mann gar nicht und plötzlich entdeckte er sein Herz. Neben der

Schneewittchen im Theater Liberi, Oldenburg

eindringlichen Geschichte machen tolle Darsteller und viele, extra für diese Aufführung geschriebene Lieder das Musical „Scrooge“ zu einem unvergesslichen Erlebnis für Groß und Klein (ab 4 Jahren). Zu bestaunen ist das Stück vom 7. November bis 26. Dezember zu unterschiedlichen Zeiten. Infos zu Preisen und Spielzeiten gibt es auf http://waldautheater.bremen-musical.de

Bei so viel vorweihnachtlicher Einstimmung kann man den zu kurz geratenen Sommer doch verschmerzen. Für wen bisher noch nichts dabei gewesen sein sollte: Weitere schöne Stücke gibt es zum Beispiel beim Theater 62 oder beim Schnürschuh Theater und auch beim Weyher Theater – Infos und Spielpläne auf den jeweiligen Internetseiten.

Gesundheit in besten Händen.

KOCHEN SIE

IHR EIGENES SÜPPCHEN! w ww. s c h u h pa rk - on li ne . d e

Gemeinsam kochen macht Spaß und tut dem Familienleben gut. An die Töpfe, fertig, los!

Ernährungstipps, Rezepte und vieles mehr finden Sie auf www.aok.de/bremen

15


Gesund & Fit

Europaweite Studie lässt vermuten:

Zu wenig Schlaf fördert Übergewicht bei Kindern von Elisabeth Gänger

D

ass Bewegungslosigkeit und zu viele Süßigkeiten Faktoren sind, die bei Kindern zu Übergewicht führen können, ist hinreichend bekannt. Dass aber auch die Schlafdauer in engem Zusammenhang mit dem Körpergewicht steht, ist das Ergebnis einer Studie, die seit knapp fünf Jahren europaweit durchgeführt wird, um die Ursachen von Übergewicht und Adipositas (Fettleibigkeit) bei Kindern zu erforschen und zu deren Vermeidung beizutragen. Wolfgang Ahrens, Professor am Bremer Institut für Präventionsforschung und Sozialmedizin (BIPS), koordiniert die Studie mit der Bezeichnung IDEFICS („Identification and prevention of Dietary- and lifestyle-induced health EFfects In Children and infantS“). Über 16.000 Kinder zwischen zwei und neun Jahren wurden in ihrem Rahmen untersucht. Das klare Fazit des Professors lautet: „Kinder, die zu wenig schlafen, haben ein höheres Risiko für Übergewicht.“

Verantwortlich könnten dafür unterschiedliche Mechanismen sein. So schienen Kinder, die kürzer schlafen, körperlich einfach weniger aktiv zu sein. Außerdem führten längere „Wachzeiten“ nicht selten dazu, dass ein Kind automatisch mehr oder häufiger esse. Biologisch erklärt der Präventionsforscher das Phänomen Übergewicht durch Schlafentzug anhand von wissenschaftlichen Fakten. Schlaf habe nämlich einen direkten Einfluss auf unseren Appetit. Durch hormonelle Mechanismen erfolgten zahlreiche Körperregulationen während des Schlafs, so auch die Regulation des Appetits. Sei der Schlaf gestört oder käme es hier zu einem Defizit, so störe das auch den Rhythmus der Körperregulation und bringe das Appetitgefühl durcheinander. Das liege unter anderem daran, dass die Muskelzellen weniger sensibel auf Insulin reagierten, jenem Hormon, das nicht nur den Blutzuckerspiegel senkt, sondern auch ein Sättigungsgefühl hervorruft. Kinder, die wenig schlafen, seien demnach nicht nur von Übergewicht bedroht, sondern bei ihnen werde auch die Vorstufe zu Diabetes begünstigt. Natürlich kann man diesen Gefahren relativ einfach begegnen, indem man seinem Kind einen regelmäßigen Schlafrhythmus angedeihen lässt. Aber sozialer oder kultureller Kontext gestalten sich bekanntermaßen nicht immer zum Wohle des Kindes. Zum Beispiel in südlichen Ländern, in denen die Kinder im Sommer abends lange aufbleiben und irgendwann schlaftrunken ins Bett fallen, während die Großfamilie bis in die Nacht hinein draußen sitzt und die kühle Abendluft genießt. Sie erreichen vermutlich nicht ihr Soll an Schlaf, denn am Morgen strahlt die Sonne schon wieder erbarmungslos. Die Kinder sind zwar wach, aber noch müde. Das könnte auch nach Aussage des Bremer Professors eine mögliche Erklärung für das vermehrte Auftreten in Mittelmeerländern sein. Ganz Wissenschaftler, setzt er jedoch nicht nur auf bloße Vermutungen über eventuelle soziokulturelle Ursachen für kindliches Übergewicht. Was seine Studie allerdings belegt, ist ein deutliches Nord-SüdGefälle im Auftreten von Adipositas. In den Mittelmeeranrainerstaaten sind signifikant mehr Kinder davon betroffen als im nördlichen Europa. Deutschland liegt mit seiner Krankheitsrate im Mittelfeld.

Eltern sollten kritisch gegenüber Medien sein Als weiteren Verursacher von Fettleibigkeit benennt Wolfgang Ahrens das heutige TV- und Medienverhalten von Kindern. „Medienzeit“ sagt der Wissenschaftler, „geht eindeutig auf Kosten der Schlafzeit.“ Nicht nur, dass hier wieder die bereits genannten Gefahren zum Tragen kämen, Fernsehen habe auch einen schädigenden Einfluss auf die

16 www.kinderzeitung.de


Vorlieben beim Essen oder Trinken. Zu 80 bis 90 Prozent werde hierzulande für ungesunde Nahrungsmittel geworben. In Norwegen, wo es klare Richtlinien für Lebensmittelwerbung während der KinderSendezeiten gebe, sei die Krankheitsrate deutlich niedriger. Der Professor weist allerdings nachdrücklich darauf hin, dass ein direkter Zusammenhang zwischen Fast Food und Übergewicht nicht belegt ist. Zumindest gebe es keine „harten“ Daten darüber, dass Essen aus Schnellrestaurants dicker mache als gesündere Kost. Etwas irritierend ist hier das Ergebnis einer Kieler Studie, die vor einigen Jahren unter der Bezeichnung KOPS zur Adipositas-Prävention durchgeführt wurde. KOPS besagt, dass in Wohngebieten mit vielen Fast-Food-Restaurants deutlich mehr übergewichtige Kinder leben. Auch für den Bremer Professor sind das klare Fakten. Gut möglich, formuliert er, dass die Ursachen dafür in Lebensgewohnheiten oder in einem Essverhalten lägen, das Adipositas begünstige. Rein wissenschaftlich jedoch lasse sich Fast Food nicht als Ursache für Übergewicht nachweisen. Man könne Eltern nur dringend raten, kritischer im Umgang mit Medien zu sein, ist Ahrens‘ Anliegen. Nicht nur in Bezug auf Werbung, auch was die Fernsehgewohnheiten betreffe, läuft seiner Meinung nach in Familien vieles falsch. Zuallererst gehöre der Fernseher nicht ins Kinderzimmer. Aber auch während der Mahlzeiten habe er aus zu bleiben. Nahrung müsse bewusst aufgenommen werden, damit sich ein natürliches Sättigungsgefühl einstellen könne. Auch das sei wiederum auf einfache Weise zu erreichen, jedoch müssten Eltern mitziehen und dafür sorgen, das Essen nicht nebenbei stattfinde, sondern zu einem gemeinsamen Ritual gemacht werde. Eine ähnliche Empfehlung gibt auch die AOK als Folge ihrer jüngsten Familienstudie, die 2010 im Auftrag der Gesellschaft für angewandte Sozialforschung durchgeführt wurde. Besonders das Frühstück sei als gemeinsame Mahlzeit wichtig, lautet das Ergebnis der Untersuchung. Bliebe es aus, so verdopple sich das Übergewichtsrisiko. Aber auch abgesehen vom gemeinsamen Essen wird in der Studie für Rituale und Regeln plädiert. Sie gäben Kindern Sicherheit und psychische Stabilität. Kinder ohne tägliche Rituale seien zu 35 Prozent übergewichtig. Als weiteren Faktor empfiehlt die AOK Eltern dringend, sich täglich Zeit für ihre Kinder zu nehmen. Bliebe das aus, so trösteten sich viele mit Cola und Chips und liefen ebenso Gefahr, übergewichtig zu werden. Die wesentlichen Empfehlungen aus der Familienstudie der AOK – gemeinsame Mahlzeiten, Rituale, Aufmerksamkeit und natürlich Bewegung – seien dann am effektivsten, wenn Eltern diese Gewohnheiten auch selber beherzigten, also sozusagen Vorbild für ihre Kinder seien.

Den Konsum von Süßgetränken einschränken Die europaweite IDEFICS-Studie findet im Februar nächsten Jahres ihren Abschluss. Es wird also noch einige Zeit vergehen, bis politisch und gesellschaftlich umgesetzt wird, was sie über die Ursachen von kindlichem Übergewicht hervorgebracht hat. Pädagogen, Soziologen und seriöse Medien raten zum Beispiel längst zu weniger TV-Werbung für ungesunde Nahrungsmittel. Um politische Konsequenzen zu erwirken, müssen jedoch wissenschaftliche Beweise her. Und die sind, selbst wenn vieles auf den „Sündenbock“ Fernsehwerbung als Verursacher von übermäßiger Gewichtszunahme hinweist, nicht immer leicht zu erbringen. So ist es ein großes Anliegen der Verantwortlichen von IDEFICS, den Konsum von Süßgetränken einzuschränken. Der hohe Anteil an Fruktose als Süßmacher von Softdrinks ist nachweislich ein Gesundheitsrisiko. Fruktose, von der Werbung gerne als harmloser Fruchtzucker verherrlicht, löst zum Beispiel nicht die vom Körper erwünschten Gegenreaktionen wie Insulinbildung oder Sättigungsgefühl aus. Zusammenhänge zwischen Übergewicht und Süßgetränken deuten sich vielfach an. Einen direkten wissenschaftlichen Nachweis darüber gibt es jedoch nicht. Wolfgang Ahrens ist dennoch zuversichtlich, dass die Erkenntnisse aus der Studie zu präventiven Maßnahmen gegen das wachsende Problem der Übergewichtigkeit führen. Bei einem derartigen Europaprojekt achte die Europäische Kommission schon sehr darauf, Konsequenzen abzuleiten, weiß der Bremer Professor. Im November treffen sich Vertreter aller Teilnehmerländer in Bremen, um einen Empfehlungskatalog zu diskutieren. Bis dieser in Form von Gesetzen greift, werden Eltern allerdings noch auf sich gestellt sein, wenn es darum geht, ihre Kinder vor Lebens- und Essgewohnheiten zu schützen, die Übergewicht begünstigen.

17


Neues Im Kino

Lauras Stern und die Traummonster

L

aura wird durch die aufgeregten Rufe ihres kleinen Bruders Tommy geweckt: Traummonster haben seinen Beschütz-mich-Hund gestohlen, mit dem Tommy keine Angst im Dunkeln hat. Und genau deshalb ist Alarm bei den Traummonstern: Sie schrumpfen nämlich, seit Tommy nicht mehr genug Angst vor ihnen hat! Auch Laura hat manchmal ein Problem mit Tommys Beschütz-mich-Hund, zum Beispiel beim Fußballspiel auf dem Hof. Da stört der Hund auf Rädern, den Tommy hinter sich her zieht. Laura sucht geduldig sein Zimmer ab, doch der Hund ist tatsächlich verschwunden – und Tommy völlig verzweifelt. Wie sollen sie ihn nur wiederfinden? Doch zum Glück kommt ihnen Lauras Stern zur Hilfe. Sein Sternenstaub lässt Tommys Bett schwevben und sie fliegen in das bunte Land der Träume. Dort leben die Traummonster im unterirdischen Traumlabyrinth. Die Monster sind begeistert, als Laura und Tommy im Traumland auftauchen – gleich zwei Kinder, denen sie Angst machen können! Doch sie erschrecken vor Lauras strahlendem Stern, der mit seinem glitzernden Staub selbst die dunkelsten Winkel erhellt. Denn vor Licht fürchten sich die Monster ganz besonders. Aber dann befiehlt das Schlangenmonster, der Chef der Traummonster, den Stern zu beseitigen und Tommy, Laura und ihrem Stern steht ein großes Abenteuer bevor. Kinostart: 13. Oktober, FSK ohne Altersbeschränkung

Johnny English – Jetzt erst recht

D

er britische Geheimdienst MI-7 braucht den „Retter der Krone“ zurück, egal ob er bei seinen früheren glorreichen Taten fast selbst das Königreich in Schutt und Asche gelegt hätte. Jahre des Exils verbrachte English in einem entlegenen Winkel Chinas, bevor er in einem Shaolin-Kloster endlich sein Kriegerherz wiederentdeckt. Geschult in der hohen Kunst des Nahkampfs, gefeit gegen jeden erdenklichen Schmerz und bewaffnet mit einem ganzen Arsenal von Hightech-Apparaten, wirft er sich einer internationalen Killerbande entgegen, die es auf einen chinesischen Staatsmann abgesehen hat. Nur

wenige Tage bleiben Johnny English, die Verschwörung aufzudecken, die sich durch die Ränge von KGB, CIA und sogar MI-7 zieht, und einen Mordanschlag zu verhindern, der die Welt ins Chaos stürzen würde. Doch ist der notorische Tollpatsch seiner Aufgabe tatsächlich gewachsen? Kinostart: 6. Oktober

18 www.kinderzeitung.de


Die Abenteuer von Tim und Struppi – Das Geheimnis der „Einhorn“

D

er junge Reporter Tim ist immer auf der Suche nach einer guten Story und so reist er mit seinem treuen Begleiter Struppi, einem gewitzten Foxterrier, in die entlegendsten Winkel der Erde und scheut sich vor keiner noch so großen Gefahr, um an Material für seine neuesten Reportagen zu kommen. Auf dem Flohmarkt ersteht er das Modell eines Segelschiffs, der „Einhorn“. Bei näherer Untersuchung des Dreimasters fällt ein Papyrus heraus und er entdeckt darauf eine Schatzkarte. Bei ihrer Recherchetour treffen Tim und sein Gefährte auf den raubeinigen Kapitän Haddock. Der permanent betrunkene Seefahrer berichtet dem Duo von einem Schatz seines Vorfahren Frantz Ritter von Hadoque. Jener sei zusammen mit dem Schiff Hadoques untergegangen, nachdem es vom gefürchteten Piraten Rackham dem Roten angegriffen wurde. Gemeinsam begeben sich die Drei auf die abenteuerliche Reise in die Karibik, wo sie den verschollenen Schatz vermuten. Außerdem dabei: die beiden zum Verwechseln ähnlichen Detektive Schulze und Schultze, die aufgrund ihrer tollpatschigen Art für ständigen Schlamassel sorgen. Kinostart: 27. Oktober, FSK ab 6 Jahren 21.09.2011

11:38:10 Uhr

www.redpepper.de

ABM_110921_RZ_92x128.pdf

in

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

976. Bremer Freimarkt

14. Oktober – 30. Oktober 2011 täglich von 13 bis 23 Uhr, freitags und samstags bis 24 Uhr, am Eröffnungstag ab 16 Uhr montags bis samstags ab 20 Uhr - Bremer Freimarkt - Halle 7 14. Oktober, 15 Uhr – Historische Eröffnung am Rathaus 14. Oktober, 18 Uhr – Eröffnung in der Bayernfesthalle 14. Oktober, 21.45 Uhr – Großes Höhenfeuerwerk 22. Oktober, 10.30 Uhr – Freimarktsumzug www.freimarkt.de

19


Buchtipps

Pfiffige Spielideen für die ganze Familie

Impressum

aum zu fassen, mit wie vielen pfiffigen und unterhaltsamen Spielen man sich die Langeweile vertreiben kann! Über 100 Spielideen sind in diesem Spielebuch für Familien enthalten und jeweils kurz und bündig mit einer anschaulichen Illustration erklärt. Unterteilt in zehn verschiedene Kategorien gibt es Spiele für Schlechtwettertage, fürs Warten, für das genau Hinfühlen, zum Toben, für Kinderpartys und, und, und … Bei den meisten geht es um Spaß und Geschicklichkeit. Aber auch Fantasie und Konzentration werden in vielen der vorgeschlagenen Spiele gefördert. Ein echter Schatz für Familien, die Abwechslung in ihren Alltag bringen oder besondere Anlässe einzigartig gestalten möchten. Sogar eine Anleitung, wie man schicke Orden für die Siegerehrung bastelt, ist am Ende dabei. Ruth Gellersen, Antje von Stemm, Eins zwei drei und losgespielt!, Verlag Beltz & Gelberg, ISBN 9783-407-79998-2, 176 Seiten, 19,95 Euro, ab fünf Jahre.

Die kinderzeitung erscheint monatlich zum Monatsbeginn (außer Doppelausgaben Juli/August und Dezember/Januar) und wird kostenlos im Stadtgebiet von Bremen und im Umland verteilt bzw. im Abonnement verschickt. Herausgeber: Verlag aus Bremen, Ulla Hitzelberger-Otto & Christian Humm GbR, Admiralstr. 21, 28215 Bremen, Tel. (0421) 659966-0, Fax 659966-22, eMail: info@kinderzeitung.de, Internet: www.kinderzeitung.de Die kinderzeitung ist Mitglied im Werbekombi „Familienbande”, einem bundesweiten Zusammenschluss regionaler Elternzeitungen, Tel. (0431) 2207329, www.familienban.de Redaktion: Ulla Hitzelberger-Otto (V.i.S.d.P.), Andreas Barth, Jana Dietrich, Elisabeth Gänger, Ute Hitzelberger, Janette Kania, Suse Lübker Redaktionsschluss ist der 10. des Vormonats. Fotos: Titel: Robert Bocian & Roseburn-123rf.com, Seite 4: © 2011 Sony Pictures Releasing GmbH, © Melissas Schalke-fotolia.com, ideficsstudy, Seite 6: © Melissas Schalke-fotolia.com, Seite 8: Suse Lübker, Seite 10: Cevin Pleines, Seite 16: forsterforest-123rf.com, 17: ideficsstudy, Seite 18: © Universal Pictures, © Warner Bros, Seite 19: © 2011 Sony Pictures Releasing GmbH, Seite 21: © Juri Semjonow-Fotolia.com, Seite 24: © Uli Kunz-kunzgalerie.de, Badehaus Bremen, Seite 25: Deutsche Jugendherberge, Hafenmuseum Speicher XI, Seite 26: Walle Center, Glocke Bremen, Seite 27: Schwankhalle Bremen, © Constantin Filverleih GmbH, Seite 28: SpeicherXI, Seite 29: Überseemueum, Seite 30: botanica, Seite 31 & 32: Kulturensemble Bremen, Seite 33: Wildpark Schwarze Berge, Seite 34: © Century Fox, Seite 35: Kulturhaus Pusdorf, Seite 36: Theatrium, Seite 37: Bürgerzentrum Neue Vahr, Seite 38: Kultue vor Ort, eite 39: Schulmuseum Bremen, Seite 40: City 46, Seite 41: Kulturzentrum Schlachthof, Seite 44: © atlas intermedia, Seite 46: Suse Lübker Illustrationen: Bernd Lübbers Anzeigenleitung: Christian Humm Anzeigenberatung: Sabrina Franke, Heidrun Naumann, Astrid Wohlfahrt Es gilt der Anzeigen-Tarif Nr. 8. Anzeigenschluss: 15. des Vormonats Gestaltung: Bernd Lübbers. Satz: Bernd Lübbers Titelgestaltung: Verlag aus Bremen Druck: Druckhaus Humburg GmbH, Bremen. Auflage: 20.000 Exemplare. Abonnement: Einzugsermächtigung an den Verlag schicken oder 11,50 EUR auf das Konto Nr. 1146786, BLZ 29050101, Sparkasse Bremen überweisen, die Adresse dazu, und die kinderzeitung kommt dann ein Jahr lang (10 Ausgaben) per Post ins Haus Verteilung: Kostenlos an über 450 Stellen in Bremen und umzu. Info: Tel. 6599660 Beiträge: Alle Angaben sind ohne Gewähr. Namentlich gekennzeichnete Artikel und Leserbriefe geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion wieder. Es wird keine Haftung für unverlangt eingesandte Manuskripte, Fotos, Zeichnungen etc. übernommen (sie sind aber herzlich willkommen). Alle Fotos, Beiträge und vom Verlag gestalteten Anzeigen sind urheberrechtlich geschützt. Abdruck nur mit schriftlicher Genehmigung des Verlages. Veranstaltungskalender: Burkhard Brinker, eMail: veranstaltungen@kinderzeitung.de Terminabgabe für Veranstaltungen in der Druckausgabe bis zum 10. des Vormonats, für die Online-Ausgabe laufend! Der Abdruck von Veranstaltungshinweisen ist kostenlos, allerdings besteht kein Rechtsanspruch auf Abdruck. Keine Gewähr für die Richtigkeit der Angaben.

K

Berlin-Reiseführer für Kinder

W

er mit seinen Kindern eine Berlin-Reise plant, kann die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt jetzt schon einmal vorab auf Wimmelbildern erkunden. Der Pariser Platz, natürlich mit dem Brandenburger Tor im Hintergrund, der „Alex“, das Mahnmal oder die Museumsinsel – alle Berlin-Attraktionen sind lebendig und realitätsnah dargestellt und garantieren einen hohen Wiedererkennungswert. Dazu gibt es informative Texte über die Besonderheiten und die Geschichte der dargestellten Stationen. Allerdings könnte das Geschriebene für kleine Betrachter im Wimmelbuchalter etwas kindgerechter und auch vom Umfang her begrenzter sein. Am besten, man liest den Text in Abschnitten und mit vielen Pausen zum Nachfragen vor. Lilly und Anton entdecken Berlin, Del Medio Verlag, ISBN 978-3-942753-00-5, 24 Seiten, 14,90 Euro, ab vier Jahre.

Befreundet mit einer Mumie

E

igentlich ist Dummie, Sohn des Pharao, schon seit tausenden von Jahren tot. Doch während eines Transports in ein Museum erweckt ihn ein Blitzschlag zum Leben. Er findet Unterschlupf im Haus von Goos und dessen Vater. Keine Frage, dass die beiden erst einmal nachschauen, wie es unter Dummies Verband aussieht. Heiliger Hasenpups, kackbraune, trockene Haut! Und nur einen Lederstreifen als Zunge! Aber Dummie ist eine freundliche Mumie, die sie verstecken müssen, weil andere sonst auf die Idee kommen könnten, Experimente mit ihr zu machen. Doch wie bringt Goos seinen neuen Freund von dessen Vorhaben ab, mit in die Schule zu gehen? – Frech und mit viel Erfindungsgeist werden hier die Erlebnisse einer Mumie im 21. Jahrhundert geschildert. Eine ebenso skurrile wie anrührende Geschichte über Freundschaft, Mut und Toleranz. Tosca Menten, Dummie, die Mumie außer Rand und Band, Thienemann Verlag, ISBN 978-3-52218295-9, 320 Seiten, 12,95 Euro, ab neun Jahre.

Ergreifender Holocaust-Bericht eines Jungen

E

inmal heißt der Roman, in dem der neunjährige Felix die Bedrohung durch die Nazis im besetzten Polen des Jahres 1942 schildert und der im letzten Jahr für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde. Unter dem schlichten Titel „Dann“ ist jetzt der ebenso ergreifende Folgeband erschienen. Felix weiß inzwischen, dass die Nazis nicht nur Bücher verbrennen, sondern Juden, also Menschen wie ihn, töten. Seine Eltern hat er immer noch nicht gefunden, dafür aber die sechsjährige Waise Zelda, mit der er gemeinsam vom Todeszug der Nazis springt. Getarnt als nichtjüdische Deutsche, finden sie Unterschlupf auf dem Hof einer Bäuerin. Felix aber weiß, dass er Zelda und ihre Gastgeberin nur vor dem Tod bewahren kann, wenn er die beiden verlässt. – Durch die authentisch wirkende Brille eines Kindes werden erneut die Greueltaten des Naziregimes beschrieben. Aus dieser Perspektive erscheinen die Schilderungen bereits jungen Lesern zumutbar und leisten so einen wertvollen Beitrag gegen das Vergessen. Morris Gleitzmann, Dann, Carlsen Verlag, ISBN 987-3-551-31005-7, 224 Seiten, 8,95 Euro, ab elf Jahre.

20 www.kinderzeitung.de


HURRA, HURRA, DER HERBST IST DA! Es wird langsam kälter, die Blätter färben sich bunt und der Wind riecht frisch. das kann nur eines bedeuten: Es wird herbstlich. Bald können wir wieder die Blätter am Boden rascheln hören und die Igel bei der Futtersuche beobachten, Kastanien sammeln und bunte Kürbisse auf dem Markt kaufen. Auf diesen Seiten findest du ein leckeres Kürbisrezept, erfährst mehr über den laternenumzug und außerdem zeigen wir dir, wie du deine eigene laterne basteln kannst.

Rätsel

FINDEST DU DIE SECHS HERBSTLICHEN WÖRTER? Sie sind waagerecht, senkrecht, diagonal und rückwärts versteckt:

A

Z

O

U

F

J

W

R

E

E

E

K

Ü

R

B

I

S

I

M

M

I

W

S

A

U

D

F

O

L

G

U

N

L

Ü

I

G

E

L

N

N

Ö

D

A

H

J

E

Z

S

I

K

E

G

T

T

V

A

D

T

T

W

N

P

E

U

S

Ü

N

I

R

I

P

L

R

C

Q

A

L

G

A

N

E

T

N

H

R

A

K

E

M

D

U

C

E

Ä

N

D

T

S

O

Igel, Kastanie, Wind, Laterne, Martin, Kürbis

Lösung:

Q

21


WARUM MACHT MAN EINEN L AT E R N E N U M Z U G ? Bischof. Noch heute feiern wir den hilfsbereiten Martin mit einem Laternenumzug am 11. November, dem Tag seiner Beerdigung. Dazu werden Martinslieder gesungen, die von seiner Geschichte erzählen.

© Rike-pixelio.de

Im Herbst sieht man oft Kinder mit ihren Laternen durch die Stadt laufen. Besonders häufig geschieht das am 11. November. Doch warum eigentlich genau an diesem Tag? Der Laternenumzug wird zu Ehren von Sankt Martin, also dem heiligen Martin, gemacht. Er war ein römischer Soldat, der etwa im vierten Jahrhundert nach Christus gelebt hat. Eines Abends im eisig kalten Winter half er einem frierenden Bettler. Er zerschnitt seinen warmen Mantel mit dem Schwert und gab dem Bettler die eine Hälfte. So bewahrte Sankt Martin den Armen vor dem Erfrieren. Diese barmherzige Tat öffnete ihm die Augen. Danach wollte Sankt Martin kein Soldat mehr sein, sondern den Armen helfen. Die Menschen verehrten ihn und machten ihn zum

Für den Laternenumzug brauchst du natürlich eine schöne Laterne. Am besten, du bastelst dir selbst eine.

LUFTBALLONLATERNE Die Luftballonlaterne geht ganz einfach.

DU BRAUCHST DAZU FOLGENDES: • einen Luftballon • Tapetenkleister • buntes zerrissenes Transparentpapier • eventuell Servietten • einen Eimer • etwas Gips • ein Teelicht • etwas Draht • eine Zange • einen Stock

UND SO GEHT’S:

1. Zuerst bläst du den Luftballon auf, verknotest ihn und schmierst ihn mit Tapetenkleister ein. Dann klebst du zerrissenes Transparentpapier darauf. Klebe mindestens vier weitere Lagen Transparentpapier auf. Wenn du magst, kannst du auch weißes Transparentpapier benutzen und die letzte Lage mit Motivservietten bekleben. Lass aber am Luftballonende eine Öffnung frei. Ist der Luftballon fertig beklebt, stellst du ihn mit der nicht beklebten Seite nach unten in einen Eimer und lässt ihn mindestens drei Tage an einem warmen Ort trocken. 22 www.kinderzeitung.de

2. Wenn das Papier getrocknet

© S. Hofschlaeger-pixelio.de

Basteln

ist, kannst du den Luftballon zerplatzen lassen und ihn aus der Papierhülle ziehen. Den oberen Rand schneidest du dann mit einer Schere sauber ab. Rühre nun etwas Gips an. Gieße ihn in den Ballon und stelle ein Teelicht in den noch feuchten Gips, damit es dort festklebt.

3. An der Öffnung fädelst du an zwei gegenüber liegenden Seiten den Draht ein und verzwirbelst die Enden mit einer Zange, damit sie nicht aufgehen. Du kannst auch eine dicke Schnur verwenden. An den Draht oder die Schnur befestigst du den Stock. Fertig ist deine bunte Luftballonlaterne! Denke bitte daran, dass du deine Laterne nicht ohne einen Erwachsenen benutzen solltest.


Was wäre der Herbst ohne leckere Kürbisgerichte? Hier haben wir ein Rezept für Kürbisbrötchen, das du ganz leicht nachbacken kannst.

KÜRBISBRÖTCHEN DAZU BRAUCHST DU: • • • • • • • • • •

150 g Kürbis 6 EL kaltes Wasser 250 g Weizenvollkornmehl ½ TL Salz etwas geriebene Muskatnuss 100 ml Milch 15 g Hefe 1 EL Milch 1 Eiweiß 10 g Kürbiskerne

Rezept

SO WIRD‘S GEMACHT Zuerst muss der Kürbis geschält werden. Dabei lässt du dir am besten von einem Erwachsenen helfen. Danach kratzt du mit einem Löffel das Kerngehäuse heraus und schneidest den Kürbis in kleine Würfel. Die Kürbiswürfel müssen nun zusammen mit dem kalten Wasser in einem Topf mit Deckel etwa fünf Minuten auf mittlerer Stufe gekocht werden. Wenn der Kürbis weich geworden ist, stellst du den Topf zur Seite, bis er etwas erkaltet ist. Danach pürierst du mit einem Pürierstab das Fruchtfleisch ganz fein.

Das Weizenvollkornmehl gibst du in eine Rührschüssel und würzt es mit Salz und geriebener Muskatnuss. Die Milch gießt du in einen kleinen Topf und erwärmst sie lauwarm. Vorsicht, sie darf nicht zu heiß werden. Nimm den Topf vom Herd und rühre die Hefe hinein, bis sie sich auflöst. Jetzt gießt du die Hefemilch zu dem Mehl und gibst das Kürbispüree dazu. Den Teig knetest du mit den Knethaken einer Küchenmaschine auf niedrigster Stufe. Der Teig ist fertig geknetet, wenn er sich vom Schüsselrand löst. Vielleicht musst du noch ein oder zwei Esslöffel Milch hinzutun, falls der Teig zu trocken ist. Streue etwas Mehl auf den Küchentisch und knete den Teig noch einmal ordentlich mit beiden Händen durch. Danach formst du den Teig zu einer großen Kugel und gibst ihn in die Schüssel. Lege einen Deckel darauf und stelle die Schüssel für eine halbe Stunde in ein Becken mit etwas warmem Wasser, damit die Hefe aufgehen kann. Du kannst jetzt schon den Backofen auf 200 Grad stellen. Das Eiweiß verrührst du mit einer Gabel. Nach der Ruhepause kannst du aus dem Teig nun sechs kleine Brötchen formen. Lege die Kürbisbrötchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech, bestreiche sie mit dem Eiweiß und streue Kürbiskerne darüber. Nach 15 Minuten Wartezeit kannst du die Brötchen in den Backofen schieben und etwa 25 Minuten backen. Die fertigen Brötchen abkühlen lassen. Fertig! Nun kannst du sie mit deinem Lieblingsaufschnitt belegen und genießen.

Hier haben wir ein schönes Sankt-Martins-Gedicht für dich. Vielleicht hast du ja Lust, dir eine schöne Melodie dazu auszudenken und es als Lied beim Laternenumzug zu singen. Viel Spaß dabei! Wir basteln uns schöne Laternen! Ein armer Mann fror bitterlich. Sankt Martin sprach: Ich teil für dich den Mantel hier an meinem Arm, dann hast auch du es warm! Wir basteln uns schöne Laternen und zünden sie abends an.

Gedicht

Weil wir von Sankt Martin lernen, wie einfach man helfen kann. Wenn du was hast, was ich nicht hab, dann gibst du mir ein bisschen ab. Hab ich so viel, wie ich nicht brauch‘, dann teilen wir das auch. Wir basteln uns schöne Laternen... 23


Tipps & Tends Umweltthemen und Schatzsuche im Ozeaneum

Bildung aus Sicht der Eltern

D

as Ozeaneum in Stralsund enthüllt auf faszinierende Weise die Vielfalt der nördlichen Meere. Im Herbst hält es besondere Angebote bereit. So werden bei den Greenpeace-Aktionstagen vom 17. bis zum 23. Oktober Familien auf unterhaltsame Art über Umweltthemen informiert. Besucher können sich über die Arbeit der Umweltschutzorganisation informieren und

I

m Auftrag des Versandhauses JAKO-O befragte das Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid im Jahr 2010 bundesweit 3000 Eltern über die Leistungen in der Schule und das Bildungssystem in Deutschland. Themen waren unter anderem die Dauer der Grundschulzeit und der Ausbau der Ganztagsschulen. Die Auswertungen ergaben, dass eine große Differrenz besteht zwischen dem, was Eltern von der Schule erwarten, und dem, was dort tatsächlich passiert. Die Ergebnisse der Studie wurden in gekürzter Form im JAKO-O-Magazin bzw. vollständig auch als Fachbuch veröffentlicht, das jetzt beim Waxmann Verlag erschienen ist. Experten diskutieren darin detailliert die Ergebnisse der Studie und zeigen anhand von Handlungsempfehlungen, wie das deutsche Schulsystem verbessert werden könnte. Weitere Infos und Bestellmöglichkeiten unter www.jako-o.de/bildungsstudie

Entspannung für die ganze Familie

B

mit Ehrenamtlichen sprechen. Die Kleinen werden auf spielerische Weise an das Meer und Umweltthemen herangeführt. Am 4. November findet von 19 bis 20 Uhr eine Taschenlampenführung durch das menschenleere Museum statt, bei der Kinder auf eine spannende Schatzsuche nach dem „Gold der Ostsee“ gehen. Das Familienticket kostet 38 Euro. Anmeldung unter ria. schmechel@ozeaneum.de. Weitere Informationen unter www.ozeaneum.de

adespaß und Wellness für Eltern und ihre Kinder – das bietet die neue Familienzeit im Badehaus Bremen. Jeden Samstag von 9 - 12 Uhr sind Hamam und Sauna nur für Familien geöffnet. Das Hamam ist in dieser Zeit mild temperiert und somit auch für Babys ab der zwölften Lebenswoche geeignet. Schlammschlacht, Schaumparty und die dazu buchbaren Massagen sorgen für gemeinsamen Entspannungs-Spaß. Um einen entspannten Aufenthalt zu garantieren, wurde die Teilnehmerzahl begrenzt, aus diesem Grund wird zur Voranmeldung geraten. Mehr Informationen unter www.badehaus-bremen.de

Ideen, die stark machen

B

2011

NMAGA

ZIN

remen macht Helden – mit diesem Ideenwettbewerb unterstützt die Kinder- und Jugendförderung der Sparkasse Bremen Projekte, die Kinder auf ihrem Weg des Erwachsenwerdens stärken und ermutigen. Für die Umsetzung der Projekte steht für das Jahr 2011 ein Sonderfonds von 100.000 Euro zur Verfügung. An dem Wettbewerb können sich Bremer Verbände, Initiativen, Vereine, Institutionen, Unternehmen genauso wie Einzelpersonen beteiligen. Eine unabhängige Jury bewertet die Projektideen nach vorgegebenen Kriterien und wählt sie anschließend aus. Die eingereichten Projekte sollten inhaltlich zu einem der folgenden vier Förderschwerpunkte der Sparkasse Bremen passen: Bildung und Wissenschaft, Kunst und Kultur, Sport oder Umwelt und Soziales. Einsendeschluss ist der 31.10.2011.

Bremen eteil mit:

Servic fangreicher 

 um Außerdem n   Kindergärte

enbuch für

 Bremen & u

mzu

d  Familie

Kind  un rund  um  ede

Schwanew al

Blumenth

Vegesack Lesum Lemwerder

 Schulen   Ärzten  

Osterholz ck Scharmbe e Worpswed e

Ritterhud

Grasberg

EME DAS BR

A-Z 

chen  von 

Alle  Bran

ienbranch

LIE R FA M I

Das Famil

Lilienthal

BREMEN Stuhr Brinkum

 Notrufen  ellen    Beratungsst

EMER DAS BR

FA M I L I E

Weyhe

der NMAGAZ

nchenbuch

Familienbra

y powered b

ation  mit 

In  Kooper

Achim

IN

Ltd.

24 www.kinderzeitung.de

enblick.de

www.famili

Die kinderzeitung verlost ein Erholungspaket im Wert von 64 Euro für Mama oder Papa und ein Kind ab 5 Jahren. Einfach ein VERLOSUNG selbstgemaltes Kinderbild zum Thema „Dampfbad“ an das Familienmagazin kinderzeitung, Admiralstr. 21, 28215 Bremen schicken.

Jetzt in den Familienblick 2012 einsteigen! • Definition: regionales Branchenbuch für Eltern • Ausgabe: 7. Jahrgang • Inhalte: familienrelevante Adressen und Themen • Vertrieb: durch das Familienmagazin kinderzeitung • Redaktionsschluss: 14. Oktober 2011

Präsentieren Sie Ihr Unternehmen Bremer Eltern! Wir beraten Sie gerne: Familienbranchenbuch Ltd. Admiralstr. 21 28215 Bremen

Fon 0421 - 65 99 66 10 Fax 0421 - 65 99 66 22 info@familienbranchenbuch.de


Abenteuerherbst in der Jugendherberge

Fotolia

D

ie Herbstferien stehen bevor und damit die perfekte Reisezeit für Abenteuerlustige und Naturfreunde. Wer noch keinen geeigneten Urlaubsort gefunden hat, für den lohnt sich ein Blick in das Angebot der Jugendherbergen im Nordwesten. Der „Abenteuerherbst“ hält auch für Kurzentschlossene ein interessantes, familienfreundliches Programm bereit. Die Jugendherbergen bieten Erlebnis-Programme für die ganze Familie oder auch spezielle Kinder- und Jugendreisen an. In diesem Herbst gibt es unter anderem Waldabenteuer, spannende Ausflüge in die Region und jede Menge Spiel und Spaß. Weitere Informationen unter Telefon 0421-59 83050 (montags bis freitags von 10 bis 16 Uhr) oder unter www.jugendherberge.de/nordwesten

Interkulturelles Kindertheater

A

uch in diesem Jahr unterstützt die kinderzeitung wieder die „Interkulturelle Kindertheaterwoche“. Wir halten das Projekt für unterstützenswert, weil erfolgreiche Integrationsarbeit auch bedeutet, die Annäherung an verschiedene Kulturkreise früh zu fördern. Das Projekt des Kulturzentrums Lagerhaus findet nun schon zum 14. Mal statt. Vom 7. bis 11. November wird das Theaterstück „Aladin trifft SpongeBob“ von der türkischen Theatergruppe TIYATROM aus Berlin an fünf Bremer Grundschulen aufgeführt. Die Geschichte handelt von Freundschaft und Gemeinschaft. Fremde Märchenwelten kennenzulernen, ermöglicht den Kindern eine spielerische Auseinandersetzung mit unbekannten Kulturen. Ziel des Projektes ist es, Toleranz und das Miteinander der Kinder aus unterschiedlichen Herkunftsländern zu fördern.

Wer die Welt verstehen will, muss sie sich anschauen. Von allen Seiten und mit eigenen Augen. Vor allem Kinder genießen das – und entwickeln so unverwechselbare Standpunkte für ihr Leben. Die Familienreisen von Djoser Junior haben genau das im Visier. Sie führen rund um den Globus und geben dem Abenteuer eine Chance. Ohne Gruppenzwang. Dafür mit viel Freiheit für den individuellen Blick auf die Wunder unseres Planeten. Katalog gratis: www.djoserjunior.de I 0221– 920 158 0

Mit Kindern auf Entdeckungsreise

Die wunderbare Welt des Wassers

W

asser ist ein kostbares Gut, das weiß inzwischen jedes Kind. Trotzdem macht man sich im Alltag selten Gedanken darüber, woher unser Trinkwasser kommt und wohin benutztes Wasser verschwindet. Diese und viele andere Fragen stehen im Mittelpunkt der interaktiven Ausstellung „WasserWissen – Die wunderbare Welt des Wassers“, die noch bis zum 12.2.2012 im Hafenmuseum Speicher XI präsentiert wird. Die Ausstellung ist als Doppelausstellung konzipiert: In „Wasser verbindet – Bremen mit der Welt“ geht es speziell um die Rolle Bremens und um die Erlebnisse von BremerInnen mit dem Wasser. Mit den Ausstellungen ist ein umfangreiches Begleitprogramm für Familien und Schulklassen verbunden. Infos über die Sonderausstellung unter www.hafenmuseum-speicherelf.de

25


Veranstaltungsschnipsel Kinderwoche – Minis maximal!

In der zweiten Herbstferienwoche gibt es vom 24. bis 29. Oktober im Walle-Center tolle Aktionen für Kinder. Die Ausstellung „Wissenswelten“ der Wirtschaftsförderung Bremen bietet allen kleinen Besuchern die Möglichkeit zu entdecken, wie spannend und unter-

Freimarkt startet am 14. Oktober

Vom 14. bis zum 30. Oktober heißt es auf der Bremer Bürgerweide wieder „Ischa Freimaak“. An Wochentagen von 12 bis 23 Uhr und am Wochenende bis 24 Uhr können sich Groß und Klein in zahlreichen Fahrgeschäften und Festzelten sowie an Imbissständen und Losbuden vergnügen. Neben den Klassikern wie Break Dancer, Commander oder Wilde Maus sind in diesem Jahr wieder spannende neue Attraktionen zum Mitfahren und Miterleben dabei. Allein 16 Karussells für Kinder und weitere 33 Fahr- und Belustigungsgeschäfte werden für jede Menge Spaß, Unterhaltung und Nervenkitzel sorgen. Am Eröffnungstag beginnt der Freimarkt um 16 Uhr. Wir verlosen jeweils vier Tickets für Familien und für Kinder. Bewerber schreiben einfach bis zum 10. Oktober eine Postkarte an die Kinderzeitung, Stichwort „Freimarkt“, AdmiVERLOSUNG ralstraße 21, 28215 Bremen und erleben mit etwas Glück einen abwechslungsreichen Freimarktbummel. Alles Weitere auf www. freimarkt.de

Vodou kommt!

haltsam Wissensvermittlung in Bremen und Bremerhaven ist. Im Rahmenprogramm wird es neben Kinderschmink- und weiteren Spiel- und Bastelaktionen in diesem Jahr wieder die beliebte Kinder-Fotoaktion nach dem Motto „Waller Sonnenschein gesucht“ geben. Der krönende Abschluss der Kinderwoche ist die Disney Glücksrad-Show am Samstag, 29.10. von 11 bis 17 Uhr, bei der Kinder beim Glücksrad einen Musik-Titel aus einem Disneyfilm gewinnen können, der dann für sie persönlich auf einer Bühne im Show-Kostüm vorgetragen wird. Die einzelnen Veranstaltungen der Kinderwoche stehen in unserem Kalender.

„Musik im Ohr“ Das Bremer Konzerthaus Glocke bietet jede Saison ein spezielles Programm für Kinder an. „Musik im Ohr“ beinhaltet ein buntes Repertoire an Veranstaltungen, die in Kooperation mit den Bremer Philharmonikern, der Hochschule für Künste Bremen, der Musikschule Bremen und der bremer shakespeare company durchgeführt werden. Dazu gehören Mitmach-Konzerte, Workshops, musikalische Lesungen und vieles mehr. Die Saison 2011/2012 beginnt mit einem der beliebten Familienkonzerte. Am 9. Oktober spielt das Jugendsinfonieorchester zusammen mit den Bremer Philharmonikern ein „Don-

Einen kleinen Vorgeschmack auf diese neue Ausstellung des ÜberseeMuseums geben bereits seit September große, hölzerne Guckkästen, die in ganz Bremen zu finden sind. Was es aber genau mit „Vodou“ auf sich hat, können Kinder ab 10 Jahren im Trickfilmprojekt „Gute Geister, böse Geister“ erforschen. Das Projekt findet in den Herbstferien vom 25. bis 28. Oktober jeweils von 10 bis 13 Uhr statt. Die Kosten betragen 31 Euro und die Anmeldung erfolgt unter Tel. 042116038171. Zusätzlich werden am 16. und 30. Oktober von 10 bis 13.30 Uhr Familienführungen angeboten. Gemeinsam müssen hier Aufgaben rund um die geheimnisvolle Welt der Götter und Geister Haitis gelöst werden. Weitere Infos gibt es auf www.uebersee-museum.de.

Ein Paradies für Kleinkinder Nach der großen Resonanz im Januar öffnet das „Zuhause für Kinder“ der St. Matthäus-Gemeinde auch diese Saison wieder seinen Winterspielplatz. Dieser Indoor-Spielplatz in Huchting bietet Kindern bis drei Jahren die Möglichkeit auch bei kühlen Außentemperaturen zu toben und zu spielen. Dafür steht ih-

nerwetter“, bei dem verschiedene Wetterlagen musikalisch in Szene gesetzt werden. Konzipiert und geleitet wird das Konzert zum letzten Mal von Heiner Buhlmann, der nach dieser Saison in den Ruhestand gehen wird. Fortgeführt wird die Programm-Reihe mit dem dreitägigen Ferienprogramm „Tierisch gute Superstars“: Kinder im Alter von 7 bis 13 Jahren können in die Welt des Musicals eintauchen und selbst Kandidaten, Jury und Moderatoren spielen. Weitere Veranstaltungen und Informationen sowie Anmeldung unter www.glocke.de

26 www.kinderzeitung.de

nen hochwertiges Spielzeug kostenfrei zur Verfügung. Ebenfalls kostenlos sind Kaffee und Tee für die Eltern, die dazu eingeladen sind, sich auszutauschen. Wegen des großen Andrangs hat sich der durch Spenden finanzierte Spielplatz noch vergrößert. Der Winterspielplatz ist ab dem 4. Oktober, außer in den Ferien, jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags von 9.30 bis 11.30 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter der Telefonnummer 0421-579 88 60.


Gemeinsam draußen am Werdersee Der Deichschart-Kiosk in Huckelriede ist seit langem ein beliebter Treffpunkt nicht nur für Liebhaber der Kiosk-Kultur. Im Herbst wird die sogenannte HuckelRita zu einem besonderen Veranstaltungsort. Dort initiiert die Schwankhalle Bremen vom 1. bis zum 16. Oktober das „Unternehmen Deichschart – Gemeinsam draußen“. Jung und Alt erwartet täglich von 14

bis 18 Uhr ein abwechslungsreiches Programm mit Insektenbuffet, Krabbenpulen, musikalischen Lesungen, Sternschnuppenschauen und vielem mehr. Kinder ab acht Jahren können einen Messerführerschein machen oder bei einem Feuerseminar lernen, wie man einst Feuer entzündet hat. Außerdem gibt es täglich Bewegungsspiele, Stehpaddeln und leckere Biowaffeln. Programm unter www.schwankhalle.de/kiosk

Wikinger-Fest im CineStar Wickie, der mutige Wikingerjunge, startet in sein zweites Abenteuer und das wird in Bremen groß gefeiert. Am Sonntag, 2. Oktober von 14 - 18 Uhr, lädt das CineStar im Weserpark zum Happy Family-Kinderfest ein. Auf dem Programm stehen neben einer Schatzsuche im ganzen Center auch ein Ru-

Weitere Informationen unter: www.jugendherberge.de/nordwesten oder wenden Sie sich direkt an unser Service-Team: Telefon: 0421/59830-50, Fax: -55, E-Mail: service.nordwesten@jugendherberge.de

„Lauras Stern macht vor, wie 3D für kleine Kinder sein soll: faszinierend, aber nicht erschreckend.“ – Familie & Co.

derwettbewerb und viele Aktionen und Spiele rund um Wickie und die starken Männer. So können die Kids sich ihre eigenen Wikingerhelme basteln, um im Anschluss stilecht Wickies neuestes Abenteuer zu bestaunen. Übrigens: Eltern, die ihre Kinder unter 12 Jahren in die 2D-Vorstellung begleiten, zahlen beim Family-Kinderfest nur den Kinderpreis. Außerdem kostet der Eintritt in den Indoor-Spielplatz „Spiel Coolisse“ in Verbindung mit einer Kinokarte nur noch 3,50 EUR. Der Vorverkauf hat bereits begonnen, Karten sind an der Kinokasse oder unter www.cinestar.de erhältlich. Die kinderzeitung verlost zum Start von „Wickie auf VERLOSUNG großer Fahrt“ 10 mal 2 Kinokarten für die 2D oder 3D-Vorstellung. Preisfrage: Wie lautet der Titel des ersten Wickie-Films aus dem Jahre 2009? Einfach eine Postkarte mit der Antwort an: kinderzeitung, Admiralstr. 21, 28215 Bremen - Viel Glück!

2374_Familienbande_92x128mm_Anzeige_LS_TM_v2.indd 1

27

17.08.11 10:31


Wöchentliche Termine montags Bewegung

Ballettschule Pirouette, klass. Ballett für alle Altersstufen, 16 Uhr Frühballett ab 3 Jahre, um 17 Uhr Kinderballett ab 7 Jahre, Stader Str. 35, auch in HB-Nord, Tel. 0171-1006008 Kinder-Karate, ab 5 Jahre, Mo und Do 16.45 Uhr, Shogun e.V., Mo Langemarckstr. 113, Do Martin Luther Gemeinde, kostenl. Probetraining, Info: Tel. 3781216 Hip Hop, für Kinder ab 13 Jahre, 16 - 17 Uhr für 9- bis 12-Jährige, 17 - 18 Uhr ab 13 Jahre, 28 EUR mtl., tanzwerk

kreatives

Kreatives für kleine und große Hände, Gruppe für Eltern mit kleinen Kindern, 16 - 18 Uhr, montags in den geraden Kalenderwochen, kostenfrei, evtl. Materialkostenbeitrag, Haus der Familie, Familienzentrum Bockhorn

alles Mögliche

Spielkreis, für Kinder ab 2 1/2 Jahre, Mo, Mi u. Do 8.30 - 11.30 Uhr, Freie pädagogisch-therapeutische Beratungsstelle Bremen, Graubündener Str. 4a, Tel. 343415 Treff für Jugendliche mit und ohne Behinderungen, ab 10 Jahre, 15.30 18.30 Uhr, Jugendfreizeitheim Buntentor, Geschworenenweg 11a, Martinsclub, Tel. 5374740 Natur und Umwelt der Stadt entdecken, für 9- bis 13-Jährige, 16.15 - 17.45 Uhr, BDP-Hulsberg, Am Hulsberg 136, Anm.: Tel. 490357 Schach, für Kinder und Jugendliche, 17.15 - 19 Uhr, Bgh. Weserterrassen, Info: Tel. 501818

Eltern

Mutter-Kind-Gruppe, Gruppe für Mütter mit ihren Säuglingen und Kleinkindern, 9.45 - 11.45 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie Hemelingen, im Familienzentrum Mobile, Hinter den Ellern 1a, Info: Tel. 361-166-01/-02 Komm‘ und spiel mit mir!, Bewegungsangebot für Kinder ab dem Krabbelalter bis zum 18. Lebensmonat und Eltern, 9 - 10 Uhr, 2,50 EUR für 10 Treffen, Haus der Familie Lüssum, Lüssumer Heide 6, Info: Tel. 69009146 Windelwichtel, Gruppe für Mütter und Kleinkinder in Grambke, 9 - 12 Uhr, „Treff 16“, Tel. 69662984 oder Haus der Familie Vegesack, Tel. 3617770 ALINA – Alleinerziehende in Arbeit/ Aktion, Anlauf- und Beratungsstelle für

alleinerziehende ALG II-BezieherInnen, 9 - 11 Uhr und nach Vereinbarung, Mütterzentrum Vahr e.V., Kurt-SchumacherAllee 65, Tel. 8007740 oder 4673859 Gruppe für alleinerziehende Frauen, 10 - 12 Uhr, Haus der Familie Obervieland, Anm.: Tel. 361-3385 Kreißsaalführung, 18.30 Uhr, Elternschule, Klinikum Links der Weser, SenatorWeßling-Str. 1, ohne Anmeldung

dienstags Bewegung

Winterspielplatz der Matthäus-Gemeinde, es wird gebaut, gespielt, gekrabbelt und getobt, für 0- bis 3-Jährige in Begleitung eines Erw., Di - Do 9.30 - 11.30 Uhr, nicht in den Ferien, Spielfläche in der Matthäus-Gemeinde, Hermannsburg 32e, Tel. 5798860 Aikido – japanische Kampfkunst im Bremer Ostertor, für Kinder ab 8 Jahre, 16.30 - 17.30 Uhr, Aikido, die Bewegungsschule e.V., Weberstr. 57/59, Info: Tel. 76188 oder www.aikido-dojobremen.de

kreatives

Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt…, Atelier für Kinder ab 6 Jahre, 16.30 - 18 Uhr, 10 EUR mtl., Kinderund Jugendatelier im Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstr. 226, Anm.: Tel. 6197727

alles Mögliche

Musikgarten Findorff, elementare Musikerziehung ab dem 6. Monat, ab 18 Mon. 9.30 Uhr, ab 3 1/2 Jahre 13.45, 15.45 u. 17.30 Uhr, Meraner Str. 3, Anm.: Tel. 358636 Kinder-Yoga, 15 - 16 Uhr für 3- bis 5-Jährige (Mini Yogis), 16.15 - 17.15 Uhr für 6- bis 10-Jährige (Little Gurus), nicht in den Ferien, Vinya Loft-Yoga Studio, Brunnenstr. 3 - 4, Tel. 01773121791 oder mail@vinyaloft.de Fahrradselbsthilfewerkstatt mit Hilfestellung, für Kinder und Jugendliche, 16 - 18 Uhr, BDP-Hulsberg, Am Hulsberg 136, Anm.: Tel. 490357 Gedichte für Wichte, Lieder, Reime und Bilderbücher gucken, für Eltern mit Kindern unter 3 Jahren, 16 Uhr, Stadtbibliothek Huchting, im Roland-Center und Stadtbibliothek Lesum BMC Youngsters, Musical-Ensemble für Jugendliche von 12 - 18 Jahren, 17 18.30 Uhr, European Musical Academy Bremen, Waller Heerstr. 165, Tel. 3775015 oder www.eumac.info

WasserWissen, Hafenmuseum Speicher XI, Ausstellung bis zum 12.2.12 Afrikanisch Trommeln für Kids, ab 6 Jahre, 17.15 - 17.55 Uhr, Trommel- und Tanzwerkstatt Fume-Fume, Güterbahngelände, blaues Tor Nr. 4, Beim Handelsmuseum, Info: Tel. 04794-259467 m|c Jugendband „The Spunks“, für Jugendliche mit und ohne Behinderungen ab 10 Jahre, 17 - 19 Uhr, 20 EUR mtl., Probenraum beim BKMF, Leinestr. 2, Martinsclub, Tel. 5374740

Eltern

Mütterzentrum Blockdiek, Kölner Str. 2, Tel. 4379340 Treffpunkt für Alleinerziehende, offener Gesprächskreis mit Kinderbetreuung, 16 - 18 Uhr, kostenfrei, SKF-Kinderkrippe, Suhrfeldstr. 157, Tel. 4986792 Wiedereinstieg in die Berufstätigkeit, Beratungsangebot insbesondere für Mütter mit und ohne Migrationshintergrund, 14 - 17 Uhr, Mütterzentrum Huchting, Tel. 589200

Familientreff, ein Gesprächskreis für Mütter und Väter, mit offenem Frühstück, 8 - 13 Uhr, mit Kinderbetreuung, HeiligGeist-Gemeinde, August-Bebel-Allee 274-276, Tel. 462753

Kinder- und Kleinkindbetreuung, flexible Kleinkindbetreuung von 1 - 5 Jahren, Di - Do von 15 - 18 Uhr, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

Aquafitness in der Schwangerschaft, 10 - 11 Uhr, Physiotherapie in der Marcusallee 39, Anm.: Claudia Wendt, Tel. 6160203 oder zeela@web.de

mittwochs

Geburtsvorbereitung, Partnerkurs, 19 21 Uhr, 7-mal, St. Joseph-Stift, Anm: Tel. 3471388 oder 3471332 BEA-Beratungsstelle für Alleinerziehende, offene Sprechzeit: dienstags 10 - 12 Uhr, für Eltern mit ALG II Bezug, kostenfrei, Waller Beschäftigungs- und Qualifizierungsgesellschaft, Franz-LöbertPlatz 1, Tel. 69638784 Rückbildungsgymnastik im Wasser, 11 - 12 Uhr, Physiotherapie in der Marcusallee 39, Anm.: Claudia Wendt, Tel. 6160203 oder zeela@web.de Mama Fit? – Baby Mit!, Workout für Mütter mit Babys im Alter von 3 - 9 Monaten, 14 - 15 Uhr, 58 EUR, 8 Termine, Momos Gymnastikstudio, Fesenfeld 4, Anm.: Tel. 5251546 Offene Mutter-Kind-Gruppe, für Mütter mit Kindern von 0 - 3 Jahren, 15.30 Uhr - 17.30 Uhr, 1,50 EUR pro Treffen,

Bewegung

Kreativer Kindertanz, mit staatl. geprüfter Tanzpädagogin, für Kinder von 4 - 6 Jahren 15 - 16 Uhr, von 7 - 9 Jahren 16.15 - 17.15 Uhr, fortlaufend, 27 EUR mtl., Bremer Hebammengemeinschaft, Hemmstr. 152, Anm.: Tel. 375220 Pfundskinder, Bewegungs- und Ernährungsangebot für Kinder von 8 - 15 Jahren, 16 - 18 Uhr, BTV, nach Anmeldung: Tel. 442792

kreatives

Töpfern für Kinder, 15.30 Uhr für 5- bis 9-Jährige, 16.30 Uhr für 10- bis 16-Jährige, 7,70 EUR mtl., Kulturhaus Walle – Brodelpott e.V.

alles Mögliche

Basteln, spielen und toben, Kreativangebote für Eltern mit Kindern von 1 - 3 Jahren, von 9 - 12 Uhr, kostenfrei, Anm.

Schwedisches Design für coole Kids Wir suchen Berater/innen und Gastgeber/innen in Deiner Region. Mach doch mit! Mehr Informationen und die aktuelle Kollektion unter www.meandi.eu

28 www.kinderzeitung.de


Oktober - 17 Uhr, kostenfrei, Lebenshilfe Bremen, Waller Heerstr. 55, Tel. 387770

donnerstags Theater & Musik

Musicalprojekt „Interdisziplinär“, für Kinder und Jugendliche von 7 - 18 Jahren, 16 - 18 Uhr, European Musical Academy Bremen, Waller Heerstr. 165, Bewerbung bzw. Terminvereinbarung zum Casting, Tel. 37750-15

Bewegung

Vodou – Kunst und Kult aus Haiti, Überseemuseum, Ausstellung, 8.10. - 29.4.12 nicht erforderlich, SOS-Mütterzentrum, Friedrich-Ebert-Str. 101, Info: Tel. 59712-30, -31

Eltern-Kind-Treff, für Eltern mit 1 1/2- bis 3-jährigen Kindern, 10 - 12 Uhr, 5 EUR mtl., Haus der Familie Tenever

botanika backstage – hinter tierischen Kulissen, Führung im Eintritt enthalten, Mi, Do und Fr um 9.30, 10.30 u. 11.30 Uhr, botanika

Multikulturelle Mutter-Kind-Gruppe, selbstorganisiert, für Mütter mit ihren Kindern von 1 - 2 Jahren, 10 - 12 Uhr, fortlaufendes, kostenfreies Angebot, Haus der Familie Walle, Anm.: Tel. 361-8284

Gedichte für Wichte, Reime, Lieder und Bilderbücher für Mamas, Papas und Kinder unter 3 Jahren, 10.30 - 11.15 Uhr, Haus der Familie Horn-Lehe, Am Lehester Deich 17, Tel. 2574838 Tierschutz für Kids, Kinder- und Jugendprogramm des Bremer Tierschutzvereins, für Kinder ab 12 Jahre, 15.30 Uhr, Bremer Tierschutzverein, Tierheim, Hemmstr. 491, Anm.: Tel. 352214 Treff für Jugendliche mit und ohne Behinderungen, ab 10 Jahre, 15.30 - 18.30 Uhr, Gehörlosenfreizeitheim, Schwachhauser Heerstr. 266, Martinsclub, Tel. 5374740 Zirkusgruppe „Junior-Artisten“, für Kinder ab 8 Jahre, 16.30 - 18 Uhr, Zirkusviertel, Feldstr. 103, Info: Tel. 6995922 oder www.zirkusviertel.de

Eltern

Betreuter Spielkreis, Mi - Fr 8.30 11.30 Uhr, 75 EUR mtl., Elterngarten im DIAKO, Gröpelinger Heerstr. 406-408, Info: 6102-2101 Mein Kind im ersten Lebensjahr, fachlich angeleitetes Gruppenangebot, 9.30 11.30 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie Huchting Eltern-Kind-Café, offene Gruppe für Eltern mit Kindern bis zu 1 Jahr, 10 - 12 Uhr, ohne Anmeldung, Elternschule, Klinikum Links der Weser, Senator-WeßlingStr. 1, Tel. 8791777

Babyschwimmen inkl. Baby-Sauna, 9.30 - 10 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung, Physiotherapie in der Marcusallee 39, Anm.: Tel. 2428140 oder kg-praxisgrunert@gmx.de Allerlei fürs Kind, Kinderbekleidung u. Spielsachen für Familien mit geringen Einkommen, Spenden sind jederzeit willkommen, 12 - 15 Uhr, Haus der Familie Horn-Lehe, Am Lehester Deich 17, Tel. 2574838 Ich möchte arbeiten – Von der Idee zur Umsetzung, Hilfe bei allen Fragen zu Familie und Beruf, Mi u. Do nach Vereinbarung, Mütterzentrum Blockdiek Kölner Str. 2/Eingang Jülicher Weg,Tel. 4379340 sowie im Mütterzentrum Vahr e.V., Kurt-Schumacher-Allee 65, Tel. 4673859 Kinder brauchen Bewegung, Angebot für Kinder von 1 - 3 Jahren in Begleitung mindestens eines Elternteils, 15.30 - 17 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie Vahr Beratungsstelle Behinderung und Migration – Danisma bürosu, offene Beratung, 15 - 17 Uhr, kostenfrei, Lebenshilfe Bremen, Waller Heerstr. 55, Tel. 387770 Eltern-Kind-Spielkreis Fuzzies, für Eltern mit ihren Babys im Alter von 0 - 2 Jahren, 15.30 - 17.30 Uhr, Mütterzentrum Huchting, Tel. 589200 Welche Unterstützung kann ich bekommen?, offene Beratung für Angehörige, 16

Kreativer Kindertanz, für 6- bis 10-Jährige, 15 - 16 Uhr, kostenlose Probestunde nach Absprache, Tanzstudio A NADA, Zentaurenstr. 15, Tel. 532525, www. anada.de Kreativer Kindertanz, 15 - 16 Uhr für 6- bis 9-Jährige, 16 - 17 Uhr für 4- bis 5-Jährige, 17 - 18 Uhr für 5- bis 6-Jährige, 28 EUR mtl., tanzwerk Ballettschule Pirouette, Preballett ab 5 Jahre, 17 Uhr, Stader Str. 35, auch in HB-Nord, Tel. 0171-1006008

70, Info: St. Petri Domsingschule, Tel. 0162-6072271 Gitarre for Kids, Anfänger I, 17 - 17.45 Uhr, Anfänger II, 17.45 - 18.30 Uhr, 4,–/5,– EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

Eltern

Babymassage, Gruppe für Eltern mit ihren Babys ab der 6. Lebenswoche bis zum Krabbelalter, 9.30 - 11 Uhr, 2,50 EUR, Swimmy – Frühe Elternberatung, Haus der Zukunft, Lüssumer Heide 6, Info: Tel. 69009146 Babysprechstunde, Unterstützung bei Fragen und Problemen in der Babyzeit, 9 - 10 Uhr und nach Vereinbarung, kostenfrei, Haus der Familie Tenever, Tel. 421562 Café für junge Mütter, offener Treff für Mütter bis 23 J. und ihre Kinder, 9 - 12 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie Walle, Café Waller Dorf Stillcafé, 10 - 12 Uhr, 2,50 EUR, Elternschule, Klinikum Links der Weser, Senator-Weßling-Str. 1, Tel. 8791777

kreatives

Basteln, für Eltern und Kinder im Schulalter, 15 - 17.30 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie im Familienzentrum Bockhorn

alles Mögliche

Buchstabenlabor, für Schriftentdecker und Zeichenforscher, Kurs für Kinder von 4 - 6 Jahren, 14 - 15.30 Uhr, 10 EUR, Einstieg fortlaufend möglich, Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstr. 226, Info: Kultur vor Ort, Tel. 6197727 Gedichte für Wichte, Lieder, Reime und Bilderbücher gucken, für Eltern mit Kindern unter 3 Jahren, 15.30 Uhr, Stadtbibliothek West und Stadtbibliothek Vegesack Musik am Lagerfeuer, 15 - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421 Zirkusgruppen „Mini-Artisten“ und „Maxi-Artisten“, 15 - 16 Uhr für Kinder ab 6 Jahre und 16.30 - 18 Uhr für Kinder ab 10 Jahre, Zirkusviertel, Feldstr. 103, Info: Tel. 6995922 oder www. zirkusviertel.de Tierschutz für Kids, Kinder- und Jugendprogramm des Bremer Tierschutzvereins, für Kinder von 7 - 12 Jahren, 16 Uhr, Tierheim, Hemmstr. 491, Anm.: Tel. 352214 Trompete – Posaune – Horn, ein Blechblasinstrument erlernen, Instrumente können ausgeliehen werden, für Kinder ab 9 Jahre, 18.30, Domkapelle am Osterdeich

Babyschwimmen inkl. Baby-Sauna, 10.30 - 11 Uhr, weitere Termine nach Vereinbarung, Physiotherapie in der Marcusallee 39, Anm.: Tel. 2428140 oder kg-praxis-grunert@gmx.de Geburtsvorbereitung, Partnerkurs, 19.30 - 21.30 Uhr, 7-mal, St. Joseph-Stift, Anm: Tel. 3471388 oder 3471332 Mama Fit? – Baby Mit!, Workout für Mütter mit Babys im Alter von 3 - 9 Monaten, 12 - 13 Uhr, 58 EUR, 8 Termine, Momos Gymnastikstudio, Fesenfeld 4, Anm.: Tel. 5251546 Treffpunkt für jugendliche Mütter, ein Angebot für Mütter von 14 - 22 Jahren, Swimmy – Frühe Elternberatung, 16 17.30 Uhr, Haus der Zukunft, Lüssumer Heide 6, Info: Tel. 69009146 Mutter-Kind-Café, für Mütter mit Kindern bis zum 1. Lebensjahr, 10.30 - 12 Uhr, Eltern Zentrum Klinikum Bremen-Nord, Hammersbecker Str. 228, Info: Tel. 6606-1553

freitags Bewegung

Aikido für Kinder und Eltern, gemeinsam Spaß haben an der japanischen Kampfkunst, für Kinder von 6 - 9 Jahren, 15.15 - 16.15 Uhr, Aikido, die Bewegungsschule e.V., Weberstr. 57/59, Info: Tel. 5978622 oder www.aikido-dojobremen.de

Prenatal Yoga Mami & Me Yoga Kids Yoga mit Kinderbetreuung Brunnenstraße 3-4 28203 Bremen

 0177/3121791 www.vinyaloft.de 29


Wöchentliche Termine Kurse w w w. k i n d e r z e i t u n g . d e Kaffee und Kuchen, mit Kinderbetreuung, 14.30 - 17.30 Uhr, Mütterzentrum Huchting, Tel. 589200

Ausstellungen Vodou – Kunst und Kult aus Haiti, Sonderausstellung vom 8.10. - 29.4., Di - Fr 9 - 18 Uhr, Sa - So 10 u. 18 Uhr, Überseemuseum Bremen Edvard Munch – Rätsel hinter der Leinwand, Ausstellung vom 15.10. - 26.2., Mi - So 10 - 18 Uhr, Di 10 - 21 Uhr, Kunsthalle Bremen, Tel. 32908330 Pilzwelten, Ausstellung, botanika, 1.-31.10. Kindertanz/Jazzdance/HipHop, 16 - 17 Uhr 10 - 13 J., 17 - 18.30 Uhr 14 J., 20 - 21 Uhr ab 14 J., BTV, GSM Hemelinger Str., Info: BTV, Tel. 442792 Kinder-Kungfu-Schule Bremen, für Kinder von 5 - 11 Jahren, 17.30 - 18.30 Uhr, Stader Str. 35, Anm.: Tel. 4307651 Reiten ein „pferdiges Vergnügen“, den Umgang mit dem Pony spielerisch erlernen, 15.30 - 16.30 Uhr, 5er Karte 75 EUR, Reitclub Buchenhof, Bollener Dorfstr. 8a, Achim-Bollen, Info u. Anm.: info@gestuetbuchenhof.de oder Tel. 04202-6767

alles Mögliche

Yoga 4 Teens, 16 - 17.15 Uhr, nicht in den Ferien, Vinya Loft-Yoga Studio, Brunnenstr. 3 - 4, Tel. 0177-3121791 oder mail@vinyaloft.de

eltern

Mutter-Kind-Gruppe, Gruppe für Mütter mit ihren Säuglingen und Kleinkindern, 9 - 12 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie Hemelingen, im Familienzentrum Mobile, Hinter den Ellern 1a, Info: Tel. 361-16601/-02 Hallo, ihr Einjährigen!, Informationen und Austausch zur Entwicklung, Förderung und Erziehung., 9 - 11 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie im Familienzentrum Bockhorn, Anm.: Tel. 601488 DELFI Kurs, fortlaufender Kurs für Eltern

von Kindern im Alter von 0 - 12 Jahren, 9 - 10.30 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie Vahr Bewegen – toben – singen, Bewegungsangebot für Eltern und ihre Kinder von 1 - 3 Jahren, 10 - 11.30 Uhr, 10er-Karte 2,50 EUR, Haus der Familie Lüssum, Lüssumer Heide 6, Tel. 361-79292

www.familienblick.de Offener Spieltreff, Eltern-Kind-Vormittage für Kinder ab 9 Mon. und Erwachsene, 9.30 - 11.30 Uhr, 2 EUR pro Familie, Erfrischungsgetränke bitte mitbringen, Haus der Familie-Vegesack, Tel. 361-7770 Mein Vater und ich..., Gruppe für Väter mit ihren Kindern im Alter von 0 - 4 Jahren, 16.30 - 18 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie Mitte, Anm.: Tel. 703937

samstags kreatives

Swimmy – Kunst für Kinder, 2., 3. u. 4. Sa im Monat, 10 - 12.30 Uhr ab 4 Jahre, 20 EUR inkl. Material, Atelier für Gestaltung, Schwarzenbergstr. 4, Tel. 2449301

eltern

Beikost – erste feste Nahrung Breikost, Kurs für Eltern mit ihren Babys im 3. - 5. Lebensmonat, nach tel. Absprache, 15 EUR, Elternschule, Klinikum Bremen-Mitte, St.-Jürgen-Str. 1, Info: Tel. 4973925

Geburtstagsfee.de

jeden Tag Mo-Fr alles Mögliche

Klamöttchen, Baby- und Kinderkleidung ab 1 EUR, Lädchen getragen durch Spendenkleidung und ehrenamtliche Mitarbeiterinnen, 9.30 - 15.30 Uhr, freitags bis 12 Uhr, SOS-Mütterzentrum, FriedrichEbert-Str. 101, Info: Tel. 59712-30 Musikunterricht im Steintor, Klavier, Cembalo, Blockflöte, für Leute von 6 - 66 J., Probestunde kostenlos, Wielandstr. 27, Info: T. Ahlhorn, Tel. 703026

eltern

Kinderparty Dekoration & tolle Mitgebsel 30 www.kinderzeitung.de

Sprach- und Integrationsmittler für den Stadtteil Huchting, Hilfe und Unterstützung für Eltern in Kita und Schule, beim Jobcenter, dem Ausländeramt, Ärzten usw., 10 - 15 Uhr, Haus der Familie Huchting, Robinsbalje 12 im QuartiersBildungs-Zentrum

Farbe im Fluss, Jubiläumsausstellung – 20 Jahre Weserburg, bis zum 29.1., Di, Mi, Fr 10 - 18 Uhr, Do 10 - 21, Sa u. So 11 - 18 Uhr, Weserburg | Museum für moderne Kunst, Info: Tel. 598390 Elliott Erwitt. Hunde und andere Zeitgenossen, Fotoausstellung bis 30.10., Di 10 - 21 Uhr, Mi - So, 10 - 17 Uhr, Focke Museum Im Reich der tropischen Schmetterlinge, Sonderausstellung bis zum 26.2., Mi - Fr 9 - 18 Uhr, Sa, So, Feiertage 10 - 18 Uhr, 5,– /9,– EUR inkl. botanika-Eintritt, botanika, Deliusweg 40, Bremen, Tel. 0421-42706665 Pilzwelten = Zauberwelten, Bilder aus dem Reich von Wald und Pilzen, Fotoausstellung vom 1. - 31.10., Mi - Fr 9 - 18 Uhr, Sa, So, Feiertage 10 - 18 Uhr, botanika, Deliusweg 40, Bremen, Tel. 0421-42706665 Feder-Schmuck, Fotografien der Künstlerin Anette Hammann, in Kooperation mit dem Senckenberg Naturmuseum Frankfurt, bis zum 6.11., Di - Fr 9 - 18 Uhr, Sa u. So 10 u. 18 Uhr, Überseemuseum Bremen T-Shirts, Tüten und Tenside, die Ausstellung zur nachhaltigen Chemie, bis 2.11., Mo - Fr 9 - 18, Sa, So 10 - 19 Uhr, in der SchauBox des Universum Bremen WasserWissen – die wunderbare Welt des Wassers und Wasser verbindet – Bremen mit der Welt, interaktive Doppel-Ausstellung für die ganze Familie bis zum 12.2., Di - So von 11 - 18 Uhr, Hafenmuseum Speicher XI, Tel. 3038279 Astwerk Nestbau, Fotos und Objekte aus dem Kinderkunstprojekt, Ausstellung vom 31.10 - 11.11., Mo - Fr von 8 - 18 Uhr, Galerie im Atelierhaus Roter Hahn, Gröpelinger Heerstr. 226, Info: Kultur vor Ort, Tel. 6197727 Ausgegraben!, archäologische Funde und Befunde aus der Grabung Schlosshöfe, Ausstellung bis zum 6.11., Di - So von 10 - 18 Uhr, Stadtmuseum Oldenburg, Tel. 0441-2352881 Nach New York: „In Hamburg kannten wir doch keinen“, Aus- und Rückwanderer von Amrum und Föhr, Sonderausstellung bis zum 30.11., tägl. 10 - 17 Uhr, letzter Einlass 16 Uhr, Deutsches Auswandererhaus Bremerhaven Alles Schall und Hauch, ungewöhnliche Klanginstallationen zum Mitmachen, Ausstellung bis zum 31.10., tägl. von 10 - 18 Uhr, PHÄNOMENTA Bremerhaven, Hoebelstr. 24,Tel. 0471-413081 Weltmeisterliche Turnierschnappschüsse, Sonderausstellung bis zum 30.10., Di - So von 10 - 17 Uhr, Dt. Pferdemuseum, Verden, Info: Tel. 04231-807140

Kinder Kungfu-Schule Bremen für Kinder von 5-11 Jahren. Freitags von 17.30-18.30 Uhr, Stader Str. 35, 28205 Bremen. Freie Plätze/Info unter: 0421-4307651, eMail: peter.hannig@ web.de IRIGO – AMIGUITOS – Spanisch für Kinder. Musik, spielen, tanzen, basteln und viel Spaß. Kurse in Bremen und umzu. Ferienprogramm. Infos: 30386830 oder www.irigo.de PEKiP – Prager-Eltern-Kind-Programm. Der DRK Kreisverband Bremen e.V. bietet für jeden Geburtsmonat einen Kurs an. Anmeldung und Information: Inis Groß, Kurse und Gruppen / Gesundheitsförderung, Tel. 0421-3403130, Fax: 0421-3403135, e-Mail: gross@ drk-bremen.de babySignal-Kurse für Babys ab 6 Mon. Bevor Babys sprechen, können sie sich mit einfachen Handzeichen mitteilen. Lernen Sie mit Ihrem Kind Gebärden für den Alltag. Schnupperstunde am 02.11.2011 von 10-10.45 Uhr, ab dem 16.11.2011 von 10-10.45 Uhr neuer Kurs in HB, Hamburger Str. 15, Anne Deutschmann 04298-417629 Aikido, die japanische Kampfkunst. Gewaltfrei, respektvoll im Miteinander, harmonisierend. Für Kinder ab 8 Jahre und gemeinsam für Eltern und Kinder von 6 bis 9 Jahre. Wöchentliches KinderTraining: Dienstags von 16:30 bis 17:30 Uhr. Eltern-Kind-Gruppe: freitags von 15:15 bis 16:15 Uhr. Infos unter Tel. 0421-76188 oder www.aikido-dojobremen.de Ballettschule Pirouette – Virginia Antonescu bietet klassisches Ballett für Kinder ab 7 Jahre, 10 Jahre und Erwachsene. Frühballett ab 3 Jahre. Tanzfreude für Kindergeburtstage in der Stader Str. 35 und auch in HB Nord, Infos: 0171-1006008 ABRAKADABRA Spielsprachschule. Englisch für Kinder. Durchgehende Kurse & Herbstferienkurs! Für Kinder von 3 - 11 Jahren, Tel. 69499060, www. spielsprachschulebremen.de bimo – das Mal- und Kunstatelier. Kurse für Kinder ab 4 Jahren: Arbeiten mit unterschiedlichen Materialien, wie Kohle, Kreide, Aquarell und Ton in kleinen Gruppen. Herbstferienprogramm. bimo, Am Schwarzen Meer 27, Tel. HB-8356360, www.bimo-atelier.de Kinder-Karate in Findorff und Neustadt ab 5 J. Kostenloses Probetraining, Mo 16.45 Uhr (Langemarckstr. 113), Do 16.45 Uhr (Gemeindesaal MartinLuther-Gemeinde). Auch Einstiegskurse f. Jugendl. u. Erw. Info: Karateverein SHOGUN e.V., Tel. 378 12 16, www. karatebremen.de Kreativer Kindertanz für 6- bis 10-Jährige, donnerstags 15-16 Uhr. Tanzpädagogin Nadine Fernández fördert natürliche Bewegungsimpulse, das Eintauchen in kindgemäße Bilderwelten und den Tanz aus Ballett und Folklore. HB-Neustadt, 0421-532525, www. anada.de Ferienworkshops „Swimmy“ Kunst für Kinder 17.-21.10. und 24.-28.10., jeweils 8.30-14.30 Uhr, Atelier für Gestaltung, Antje Siemer-Gössel, Schwarzenbergstr. 4, 28211 BremenSchwachhausen, Info und Anmeldung unter Tel. 0421-2449301


Oktober Oktober

Veranstaltungen

1. Samstatg Theater & Musik

Däumelinchen, ein Kunstmärchen nach H.C. Andersen, Puppentheater, ab 3 Jahre, 15 Uhr, Theatrium Geheim, Geheimnisse machen Spaß, manchmal haben sie jedoch auch etwas Bedrückendes oder sind gefährlich, ab 8 Jahre, 16 Uhr, Moks Theater Bremen, Goetheplatz 1-3, Karten: Tel. 3653-333

Bewegung

Eltern-Kind Sport, 9.45 - 10.30 Uhr für 1- bis 2,5-Jährige, 10.30 - 11.15 Uhr für 2,5- bis 4-J., Kinderbewegungszentrum von Bremen 1860, Info: Tel. 211860 Mäusejudo, für Kinder von 3 - 5 J., sonntags von 11 - 12 Uhr, Heinz-Kerneck-Str. 24, Info: Stefan Buben, Tel. 016097909704 oder www.stefanbuben.de Paradice – Eröffnung der Eissaison 2011/2012, Hits 4 Kidz mit Energy Bremen Moderator Axel, 15 Uhr, geöffnet ab 13.30 Uhr, Paradice Eissporthalle

alles Mögliche

Intoor feiert Wiedereröffnung, mit Kaffee und Kuchen, Fußball spielen, einem Turnier, Torwand schießen und Tombola, ab 15 Uhr, intoor, Sportwelt, HermannRitter-Str. 100, Tel. 9593210 Mittelaltermarkt, Handwerker und Kunsthandwerker laden zum Zuschauen und Mitmachen ein, bis zum 9.10., 11 - 14 Uhr, im Haven Höövt, Bremen Vegesack Naturzauber mit Pimpinella – Das Geheimnis des Kürbisgesichts, für Kinder ab 7 J., 13 - 16 Uhr, 5 EUR, Kinderwildnis beim Café Sand, Anm.: BUND, Tel. 790020 Unternehmen Deichschart – Gemeinsam draußen, Kunst, Musik, Literatur und Unterhaltung, für die ganze Familie, Festival am Werdersee vom 1. - 16.10., eine Veranstaltung der Schwankhalle, tägl. von 14 - 18 Uhr, Eintritt frei, Kiosk am Deichschart/Haltestelle Kirchweg, Linie 4 Bäuerliches Leben im Haus Mittelsbüren und in der Tarmstedter Scheune, Familienführung mit Aktion, 14 Uhr, Focke Museum, Reservierung empfohlen: Tel. 69960050 Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit, für Kinder ab 8 Jahre, 14 Uhr, 3,50 EUR, Olbers-Planetarium Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen Publikumstag im PapageienschutzCentrum Bremen, 14 - 17 Uhr, 3,–/0,50 EUR, Salzburger. Str./Asternweg 2a, Info: Tel. 1630723 Tiefer, schneller, weiter?, Schiffsfahrt zum Thema Deichschutz und Weservertiefung, anschl. Besuch der Ausstellung „WasserWissen“ und „Wasser verbindet“ im Hafenmuseum Speicher XI, 14.30 15.30 Uhr, 5 EUR inkl. Museumsbesuch, unter 14 J. frei, ab Martini Anleger, Info: Robin Wood, Wasserforum Bremen, Tel. 59828-94 oder www.robinwood.de Regenbogenfische, Treffpunkt für bikulturelle Familien mit Kindern von 0 - 5 Jahren, 15.30 - 17.30 Uhr, iaf e.V., Valckenburghstr. 1A, Info: Tel. 554020 Mehr als nur Werder....!?, ein Rundgang durch Bremens Sportgeschichte für Erwachsene und Kinder ab 10 Jahren,

16 Uhr, Kinder 3 EUR, Erw. 6 EUR, Familienkarte (2 Erw. + 2 Kin.) 15 EUR, Treffpunkt: Martinianleger, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160 Oldenburger Kramermarkt, neueste Vergnügungstechnik und klassische Fahrgeschäfte, vom 1.10. - 10.10., tägl. von 13 - 0 Uhr, Fr u. Sa bis 1 Uhr, heute ab 13.45 Uhr Kramermarktumzug, auf dem Freigelände an der Weser-Ems Halle Wochenmarkt bis Mitternacht, 17 Std. Frischeeinkauf, ein Genuss für Auge, Ohr und Gaumen, 7 - 24 Uhr, um 19 Uhr Laternenumzug durch die Innenstadt, Start am Zigarrenmacherdenkmal, Achimer Innenstadt, Anm.: Tel. 04202-2949 Herbstmarkt der Kunsthandwerker, bis zum 3.10., 8 - 18 Uhr, mit Kinderaktionen von 10 - 17 Uhr, 10,–/8,– EUR, Wildpark Schwarze Berge, Tel. 04081977470 Ich packe in meinen Koffer: Reisespiele, Führung und Spiel- und Bastelaktion für Kinder von 6 - 13 Jahren, 15.30 - 17 Uhr, Norddeutsches Spielzeugmuseum Soltau, Poststr. 7, Tel. 05191-931519 oder info@spielmuseum-soltau.de

Eltern

Erste Hilfe am Kind: Wie reagieren Sie als Eltern schnell und richtig?, 9 - 13 Uhr, 2. Termin am 8.10., 30 EUR, SOSMütterzentrum, Friedrich-Ebert-Str. 101, Info: Tel. 59712-30 Vätertreff Walle, Väter mit Kindern treffen andere Väter mit Kindern, 10 - 14 Uhr, 5 EUR, Haus der Familie Walle, JuBZ-Walle Schnuppertag, bei der flexiblen Betreuungseinrichtung Bremer Kids, 10 - 13 Uhr, Übersee Kids, Lloydstr. 4, Info: Tel. 3038240 Kinderhotel, eine Übernachtungsmöglichkeit für Kinder von 1 - 10 Jahren, in der flexiblen Betreuungseinrichtung der Bremer Kids, Sa 17 - So 10 Uhr, 35 EUR, Kinderhotel der Bremer Kids, Lloydstr. 4, Info: Tel. 3038240

2. Sonntag Theater & Musik

Prinzessin Isabella, Allerhandtheater, für Kinder ab 4 Jahre, 11 Uhr, Einlass 10.45 Uhr, 4 EUR, Kulturzentrum Schlachthof Däumelinchen, ein Kunstmärchen nach H.C. Andersen, Puppentheater, ab 3 Jahre, 11 Uhr, Matinee, Theatrium Max und Moritz, Puppenspiel frei nach Wilhelm Busch, 16 Uhr, 4,–/ 2,50 EUR, Haus im Park, Info: www.kulturensemblebremen.de, Karten: Tel. 408-1757 Mario und der Zauberer, eine Parabel auf die Manipulierbarkeit des Menschen, nach einer Novelle von Thomas Mann, ab 14 Jahre, 19.30 Uhr, bremer shakespeare company, Theater am Leibnizplatz, Tel. 500333

Kino

Happy Family-Kinderfest – Wickie auf großer Fahrt, Fest zum zweiten Kinoabenteuer des mutigen Wikingerjungen, FSK 0, 14 - 18 Uhr, Cinestar Bremen Kristall-Palast

kreatives

Specksteinschmuck, Schmuckstücke oder Anhänger herstellen, ab 8 J., 14 17 Uhr, 3 EUR, WUPP, Waller Umwelt Pädagogik Projekt, Naturerlebnisgelände Hagenweg/Ecke Fleetstr., Tel. 015788651288

Max und Moritz, Haus im Park, 2.10.

alles Mögliche

Familien-Zirkustreff, Zirkus zum Mitmachen, für Kinder und Eltern, 10.30 - 12 Uhr, Zirkusviertel, Feldstr. 103, Info: Tel. 6995922 oder www.zirkusviertel.de Gemeindefest in der Evangelischen Friedensgemeinde, ab 11 Uhr, um 14.15 Uhr das Kinderlieder-Mitmach-Theater Lila Lindwurm, Ev. Friedensgemeinde, Humboldtstr. 175, Tel. 74242 Vom Korn zum Brot – Die Mühle Ober­ neuland, öffentliche Führung, 11.30 Uhr, Mühlenweg 34, Reservierung empfohlen: Focke Museum, Tel. 69960050 Erhalt alter Apfelsorten – ein Beitrag zur Biodiversität, Führung für Kinder und Erwachsene, mit Verkostung, 11 Uhr, 4 EUR, Ökologiestation, Anm.: Tel. 2221922

Tempelglocken und Gongs, 14.30 Uhr, Natur- und Erlebnispark Bremervörde, Huddelberg 15, Anm. erwünscht: Tel. 04761-987150

Eltern

Familienzeit, erlebnisreiche Aktionen für Eltern und Kinder, 10 - 13 Uhr, Mütterzentrum Huchting, Anm.: Tel. 589200 Kreißsaalführung, 11.30 Uhr, DIAKO, 8. Obergeschoss, Gröpelinger Heerstr. 406408, Anmeldung nicht erforderlich

3. Montag Theater & Musik

Däumelinchen, ein Kunstmärchen nach H.C. Andersen, Puppentheater, ab 3 Jahre, 15 Uhr, Theatrium

Diebstahl im Weltraum, für Kinder ab 4 Jahre, 11.30 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium Wie ein Fisch im Wasser – Leben in der Südsee, Familienwerkstatt, Bau eines Auslegerbootes, 12 Uhr, Überseemuseum Bremen Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen Kinderworkshop zu Pipilotti Rist, für Kinder ab 5 Jahre, 15 - 17 Uhr, 7,50 EUR, Kunsthalle Bremen, Anm.: Tel. 32908-330 Führung durch den St. Petri Dom, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang zum Dommuseum Straßennamen – anders als immer!, mit Hein Looper, Kinder ab 10 Jahre u. Erw., 16.30 Uhr, 6,–/3,– EUR, Treffpunkt: Sedanplatz, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160 Bei Nacht und Nebel mit Fiete, für Kinder ab 10 Jahre und Erw., 19 Uhr, 6,–/3,– EUR, Treffpunkt: Walflosse, Vegesacker Weserpromenade, Infos: Tel. 70882160 Pferdetag und Erntedankfest, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg Tag der Regionen im Kreismuseum Syke, u.a. mit Brotbacken und Kartoffeltrolle basteln, Drucken, Buttern u. Bau kleiner Bienenhotels aus Naturmaterialien, 14 -17 Uhr, Kreismuseum Syke, Tel. 042422527 EntFührung in die Welt der Sinne, Führung durch den Natur- und Erlebnispark Bremervörde, Thema: Von Klangschalen,

31


Veranstaltungen kino

Klexxi Sause: Wickie auf großer Fahrt, Spaß und Action im Kinofoyer, anschließend Filmvorführung, ab 14 Uhr, Cinemaxx

alles Mögliche

alles Mögliche

Mittelaltermarkt, Handwerker und Kunsthandwerker laden zum Zuschauen und Mitmachen ein, bis zum 9.10., heute Greifvogelschau mit Schneeeule, Wüstenbussard und Uhu, im Haven Höövt, Bremen Vegesack

Landleben früher: Rund um Herd und Backofen, 10 - 18 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg

Bremer Mädchen- und Jugendkantorei: Musikalische Früherziehung, Probentermin, für 4 - bis 6-Jährige von 15.30 - 16.30 Uhr, für 6- bis 8-Jährige von 17 - 17.45 Uhr, Pfarrheim Süsterstr./Ecke Kolpingstr., 2. Etage, Info: Tel. 1650707

Eine Reise zu den Planeten, Familienprogramm für alle ab 8 Jahre, 16 Uhr, 4,50/3,50 EUR, Olbers-Planetarium

Kindermöbel Fordern Sie unseren Katalog an: Tel. 0421-704344 oder besuchen Sie uns auf www.treibholz-wohnen.de

Spiele-Nachmittag für Jung und Alt, für Kinder ab 12 J. und Erwachsene, eigene Spiele können mitgebracht werden, ab 16 Uhr, kleiner Kostenbeitrag für Kuchen und Getränke, Nachbarschaftshaus Helene Kaisen, Beim Ohlenhof 10, Tel. 691457 Müllers Familiendrache, BilderbuchDiaschau für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vegesack

Der Apfeltag, u.a. mit Apfelsortenbestimmung und -ausstellung, 9.30 - 18 Uhr, Park der Gärten, Elmendorfer Str. 65, Bad Zwischenahn, Tel. 0421-363636

4. Dienstag theater & Musik

Herbstkonzert, Schüler/innen von 6 - 18 Jahren der Musikschule Bremen musizieren, 17 Uhr, freier Eintritt, Musikschule Bremen, Zweigstelle Grohn, FriedrichHumbert-Str. 121-131

Bewegung

Winterspielplatz eröffnet Saison, es wird gebaut, gespielt, gekrabbelt und getobt, für 0- bis 3-J. in Begleitung eines Erw., Di - Do 9.30 - 11.30 Uhr, nicht in den Ferien, Spielfläche in der MatthäusGemeinde, Hermannsburg 32e, Tel. 5798860

kreatives

Kinderwerft, Kinder ab ca. 4 Jahre bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, tägl. von 11 - 18 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Tel. 2223990

KUPS, Veranstaltungsreihe zu Kultur, Unterhaltung, Politik und Sport, heute: Wir zeigen unser Theater an der Lessingstr., 17 - 18 Uhr, kostenfrei, Theater 62, Theater an der Lessingstr. 12

eltern

Offene Hebammenberatung, Beratung für Schwangere und Angehörige, 14.30 16.30 Uhr, jeden 1. Dienstag im Monat, Mütterzentrum Blockdiek, Kölner Str. 2 / Eingang Jülicher Weg, Tel. 4379340 Die Homöopathische Hausapotheke für Kinder, 15.30 - 17 Uhr, 8 EUR, Geburtshaus Bremen, Sommerstr. 20, Anm.: Tel. 348001 Wie werden wir Pflegefamilie?, zweiteilige Veranstaltung, 19 - 20.30 Uhr, 2. Teil am 11.10., bei PiB, Pflegekinder in Bremen, Bahnhofstr. 28-31, Info: Tel. 958820-0 und www.pib-bremen.de Wenn Kinder trauern – Die „Kleine Bibliothek“ für schwierige Zeiten bei Abschied, Trennung und Tod, 19.30 - 21 Uhr, 6,–/4,– EUR, Hospiz Horn in der Stiftungsresidenz Riensberg, Riekestr. 2, Anm. u. Info: VHS, Tel. 361-12345

5. Mittwoch

Max und Moritz, Bürgerzentrum Neue Vahr, 5.10.. Kickertunier auf der Stadtteilfarm, für Kinder ab 8 Jahre, 15.30 - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421 Ralphs Sternstunde, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium

Im Fluss mit der BremerLeseLust, eine Fahrt auf den Spuren der Moorbauern mit spannenden Geschichten, gelesen von Christine Bongartz, 13 - 16 Uhr, ab Torfhafen in Bremen-Findorff, Ecke Eickedorfer Str./Findorffallee, Tel. 37877586

Kinderstunde, basteln, spielen, Geschichten hören, für Kinder von 5 - 8 Jahren, 16 - 17.30 Uhr, Paulus-Gemeinde, Habenhauser Dorfstr. 27

SPIEL – Spieletag in der Dirschauer Str., für Kinder ab 4 Jahre, 15 Uhr, Kultur vor Ort, Nachbarschaftstreff Dirschauerstr. 3 Info: Tel. 6197727

eltern

Edvard Munch – Rätsel hinter der Leinwand, Promotion-Tour anlässlich der Ausstellung mit einem szenischen Spiel, 15 Uhr, auf dem Marktplatz

Mit Allen Sinnen Neues Leben, eine Gruppe für Mütter und ihre Babys ab der 6. Lebenswoche, 15 - 16.30 Uhr, 84 EUR für 10 Treffen, Elternschule, Klinikum Links der Weser, Senator-WeßlingStr. 1, Anm.: Tel. 879-1777, Mo - Do 12.30-14.30 Uhr Babyschwimmen, Kurs für Babys und Kleinkinder ab 3 Monaten, 15.50 - 18.30 Uhr, 37,50 EUR für 5 Termine, DIAKO Physikalische Therapie, Gröpelinger Heerstraße 406, Info: Tel. 6102-2101 Unterstützung für türkischsprachige Familien mit einem behinderten Kind, in türkischer Sprache, jeden 1. Mittwoch im Monat 19 - 21 Uhr, Lebenshilfe Bremen, Waller Heerstr. 55, Tel. 387770

theater & Musik

Informationsabend zur Einschulung 2012, 20 Uhr, Freie Waldorfschule Osterholz, Graubündener Str., Tel. 411441

Kreatives für kleine und große Hände, Gruppe für Eltern mit kleinen Kindern, 16 - 18 Uhr, kostenfrei, evtl. Materialkostenbeitrag, Haus der Familie, Familienzentrum Bockhorn

alles Mögliche

Offener Gesprächsabend für Eltern, unterschiedliche Themen, 20 Uhr, kostenfrei, Waldorf-Kindergarten, EmilTrinkler-Str. 22, Tel. 232482

Basteln in der Zentralbibliothek: Gruselige Gespenster, gruselig sehen sie aus, die Gespenster fürs Kinderzimmer, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, 1 EUR, Zentralbibliothek

Ruhe-Inseln für Kinder, Entspannungsübungen für Kinder von 7 - 11 Jahren, von 15 - 15.45 Uhr, 2 EUR pro Termin, SOS-Mütterzentrum, Friedrich-Ebert-Str. 101, Anm.: Tel. 59712-32

Märchenstunde im Schloss mit Malen, 15.30 Uhr, Heimatmuseum Schloss Schönebeck, Info: Tel. 633258

Führung durch den St. Petri Dom, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang zum Dommuseum

Mobiles Atelier MOKU, ein kostenloses Kreativangebot für Kinder und Jugendliche, 15 - 17.30 Uhr, ohne Voranmeldung, Kultur vor Ort, Nachbarschaftstreff Dirschauerstr., Info: Tel. 6197727

Max und Moritz, Puppenspiel für Kinder ab 4 Jahre, 15 Uhr, 3 EUR, Bürgerzentrum Neue Vahr, Tel. 4367348 Apfelsaft selber machen, für Kinder ab 4 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern, 15 - 17 Uhr, 4 EUR und 5 Äpfel pro Person, Anm.: BUND Bremen, Tel. 790020

alles Mögliche

6. Donnerstag

Insektenhotel, wir bauen Behausungen für nützliche Gartenbewohner, für Kinder ab 8 Jahre, 15.30 - 18 Uhr, 4 EUR zzgl. Material 1 EUR, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491 Musik mit Pfiff – Thema: Besuch im Zoo, mit Fagott, Tuba und Geige, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Jungschar, toben, spielen, basteln und immer wieder tolle Projektangebote, für Kinder von 9 - 12 Jahren, 16.30 - 18 Uhr, Paulus-Gemeinde, Habenhauser Dorfstr. 27 Irgendwie Anders, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Huchting Krokodil und Giraffe, eine ganz normale Familie, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Lesum

Öffentliche Probe, Theater 62 + junior + minis, 17 - 18.30 Uhr, kostenfrei, Theater 62, Theatersaal St.-Jürgen-Str. 56

Oldenburger Kramermarkt, neueste Vergnügungstechnik und klassische Fahrgeschäfte, bis 9.10., tägl. von 13 - 0 Uhr, Fr u. Sa bis 1 Uhr, heute Familientag, auf dem Freigelände an der Weser-Ems Halle

Der kleine Eisbär und der Angsthase, Puppentheater für Kinder ab 3 Jahre, 15 Uhr, 3 EUR, Rathaus Stuhr, Blockener Str. 6, Tel. 5695-244

Kindernachmittag, Kochen in der historischen Küche, für Kinder ab 4 Jahre, 15 - 16.30 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg

theater & Musik

Günstig & täglich geöffnet! Bad: Familientarif (Mo-Sa) 1 Erw. + 2 Ki. = nur 8,60€ Mo-Fr 6:30-21; Sa/So 9-18 Uhr

Tun Sie was für Kinder und Jugendliche!

Werden Sie Kursleiter/in für Kinderyoga. Kompaktseminar, Schwerpunktthemen: Schulstress, Konzentration, gesunde Ernährung. Yogalehrer/innen u. -übungsleiter/innen-ausbildung Ein Gespräch mit dem Yogameister Nepal Lodh kann neue Wege öffnen

Nächstes Wochenendseminar: 3.-7.10.11 & 2.-6.1.12

Info: Yogameister Nepal Lodh · Tel. 0421/239399 · www.hindu-akademie.de

32 www.kinderzeitung.de

Einfach schön & sehr groß

Sauna: Erw. nur 12 € inkl. Bad Mix: Di+Mi 9-22, Fr 14-23, Sa/So 9-18; Damen: Mo 9-23, Fr 9-14; Herren: Do 13-22 Uhr

Felsenriff, Plansch- u. Massagebecken, Strömungskanal, 50m-Schwimmbahnen … Am Barkhof, 27711 OHZ, Tel. 04791 / 94 030

www.allwetterbad.de


Oktober Eltern

Tag der offenen Tür im heilpädagogischen Kindergarten der Tobias Schule, 15.30 - 17.30 Uhr, Heinrich-Heine-Str. 60, Tel. 242137 Faszination Medien – Wie lernen Jugendliche sinnvoll mit Medien umzugehen?, Einführungsvortrag zum pädagogischen Wochenende, 20 Uhr, Freie Waldorfschule, Touler Str. 3, Info: Tel. 491430

8. Samstag Theater & Musik

„Kasper und das Krokodil“ und „Die Bremer Stadtmusikanten“, zwei Puppentheaterstücke, 15.30 Uhr, Theater 62, Theater an der Lessingstr. 12 Dem Igel auf der Spur, Wildpark Schwarze Berge, 7.10. Oskar und der sehr hungrige Drache, Bilderbuchkino für Kinder ab 5 Jahre, 16 Uhr, Gemeindebücherei Oyten, Hauptstr. 55, ohne Anm., Info: Tel. 04207914080 Was prickelt in der Brause?, Untersuchen und Herstellen von Brausepulver, ab 5 Jahre, 16 - 17 Uhr, PHÄNOMENTA Bremerhaven, Anm.: Tel. 0471-413081 Märchenhafte Wildparkwanderung, mit einer Märchenerzählerin durch den Wildpark, für Familien mit Kindern ab 6 Jahre, 17.30 Uhr, 10,–/8,– EUR, Wildpark Schwarze Berge, Anm.: Tel. 040-81977470

Eltern

Stillcafé, 10 - 11.30 Uhr, 2 EUR, Elterngarten im DIAKO, Gröpelinger Heerstr. 406-408, Info: Tel. 6102-2101

SPASS – Offener Treff für Familien und Kinder, 15 Uhr, Kultur vor Ort, Nachbarschaftstreff Dirschauerstr. 3 Info: Tel. 6197727

Sinfoniekonzert mit dem Jugendorchester Oldenburg, 19 Uhr, Musikschule der Stadt Oldenburg im Oldenburgischen Staatstheater, Kleines Haus

Auf’s Korn genommen, wir mahlen Getreide zu Mehl und backen Brötchen, für Kinder von 6 - 10 J., 15.30 - 17.45 Uhr, 4 EUR zzgl. Material 2 EUR, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491

Bewegung

Musik mit Pfiff – Thema: Herbst, mit Kontrabass, Klarinette und Trompete, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Mama Muh liest, Bilderbuchkino, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Leseland, Vor dem Steintor 131

Die psychosexuelle Entwicklung in der Pubertät, Warum ist plötzlich alles so schwierig?, Infoabend, 20 -22 Uhr, 5 EUR, Pro Familia Bremen, Info: Tel. 3406030

Der aktuelle Sternenhimmel, ein Vortrag für alle ab 8 Jahre, 19.30 Uhr, OlbersPlanetarium

Jahrmarktzauber zum Centerjubiläum, vom 6. - 8.10. verwandelt sich das Walle-Center in einen traditionellen Jahrmarkt mit Schau- Spiel- und Wurfbuden, Gauklerdarbietungen u.v.m, 14 - 17 Uhr, Waller Heerstr. 101

7. Freistag Theater & Musik

Genial!, Einführung zum Konzert „Klang nach der Klage“ in Kooperation mit der Dt. Kammerphilharmonie Bremen, 18 Uhr, Moks Theater Bremen, Brauhauskeller, Tel. 3653333

kreatives

Mobiles Atelier MOKU, ein kostenloses Kreativangebot für Kinder und Jugendliche, 15 - 17.30 Uhr, ohne Voranmeldung, Kultur vor Ort, in der Rostocker Str., Info: Tel. 6197727

alles Mögliche

Natur-KünstlerInnen unterwegs im Stadtwald, Waldkunstwerke aus Zweigen, Moosen, Blättern und Samen gestalten, für Kinder von 6 - 10 Jahren, 15.30 - 18 Uhr, 5 EUR inkl. Fahrgeld, BUND, Anm.: Tel. 790020

Kasper und der Zauberstein, Kaspertheater Steffensbühne, 16 Uhr, 0,60 EUR, im Gemeindehaus, Stephanikirchhof 8

Spiel- und Klöntreff für Kinder mit Trisomie 21, 15 - 18 Uhr, KTH-Martin-LutherGemeinde, Neukirchstr., Info: Verein 21 Hoch 3 e.V., Tel. 375229

Ist eine Patenschaft etwas für uns?, Informationsveranstaltung zu Patenschaften für Kinder mit psychisch kranken oder belasteten Eltern, 19 - 20.30 Uhr, bei PiB, Pflegekinder in Bremen, Bahnhofstr. 28-31, Info: Tel. 958820-0 und www. pib-bremen.de

Flohmarkt

Däumelinchen, ein Kunstmärchen nach H.C. Andersen, Puppentheater, ab 3 Jahre, 15 Uhr, Theatrium

Gespensterführung mit Wigberdus, 18.30 Uhr, 6,- / 3,- EUR, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160

Oldenburger Kramermarkt, bis 9.10., tägl. von 13 - 0 Uhr, Fr u. Sa bis 1 Uhr, heute Abend Bummellaternen-Umzug für die Kinder, anschl. „Kranichs Feuerzauber”, das Feuerwerk für Groß und Klein, auf dem Freigelände an der Weser-Ems Halle Dem Igel auf der Spur – herbstlicher Bastelnachmittag mit tierischen Besuch, aus Naturmaterialien werden kleine Igel gebastelt, für Kinder von 6 - 10 J., 15 17 Uhr, 7,50 EUR, Wildpark Schwarze Berge, Anm.: Tel. 040-81977470 Laternenumzug, im Rahmen des Erntefestes auf dem Lilienhof, 18.30 Uhr, Lilienhof, Worphauser Landstr. 26 a, Lilienthal-Worphausen, Tel. 04792-7679

He i l pä da g o g i scher Ki n d erg a r te n der

hat Plätze frei! 7. Oktober Tag der offenen Tür von 15.30-17.30 Uhr

Tel. 0421/24 21 37 Heinrich-Heine-Straße 60 • 28211 Bremen

Hörsystemanpassung für Kinder durch erfahrene Pädakustiker Lärmschutz Schwimmschutz individuelles Zubehör

... und vieles Weitere

Eltern-Kind Sport, 9.45 - 10.30 Uhr für 1- bis 2,5-Jährige, 10.30 - 11.15 Uhr für 2,5- bis 4-Jährige, Kinderbewegungszentrum von Bremen 1860, Info: Tel. 211860 Spielen mit allen Sinnen im Herbst, für Kinder von 5 - 9 Jahren, von 10.15 - 12.30 Uhr, 4 EUR, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491

kreatives

Kindertag: Musikinstrumente selbst bauen, aus den Werkstoffen Holz, Pappe, Papier, Ton u.a., ab 10 Uhr, 5 EUR, Bgh. Hemelingen, Info u. Anm.: Tel. 48999891 oder www.buergerhaushemelingen.de Kunstsamstag: Dschungelgekröse, schlangen- und pflanzenartige Gebilde aus Draht, Schläuchen und Alttextilien, für Kinder ab 8 Jahre, Sa u. So 14 - 17 Uhr, KUBO, Anm.: Tel. 76026 Malen an der Staffelei, für Kinder von 8 - 14 Jahren, 8. u. 9.10. von 14 - 17 Uhr, 10 EUR + 10 EUR Material, Kulturhaus Pusdorf, Anm.: VHS-Süd, Tel. 361-11911

alles Mögliche

Tag der offenen Tür u. öffentliche Monatsfeier, 9.30 - 13 Uhr, Tobias-Schule Bremen, Rockwinkeler Landstr. 41-43, Tel. 259884 Matinee bei der Freien Waldorfschule Bremen-Nord, 9.30 Uhr, im kath. Gemeindezentrum, Fresenbergstr. 26 Mein eigenes Solarhaus, baue und gestalte dein eigenes Solarhaus, Workshop für Kinder ab 8 Jahre, 10 - 15 Uhr, 15 EUR, Friedenskirche, Humboldtstr. 175, Anm.: BAUKASTEN-Architekturschule, Tel. 0179-2637763

Sonne, Wellen, Strand und Me(h)er Urlaub direkt an der Ostsee kurzfristig noch Fewos in Heiligenhafen frei

Workshop Teenpower, schwierige Situationen im Umgang mit Menschen meistern, für 10- bis 14-jährige Mädchen, 8. u. 9.10. von 10 - 12.30 Uhr, Bgh. Weserterrassen, Anm.: Tel. 549490 Die Bremer Stadtmusikanten und die botanika laden ein: „Ab in die Pilze“, Lesung und spannende Aktionen mit der Bremer Leselust, 11 - 17 Uhr, botanika

Vermietungsbüro Heiligenhafen GmbH

Milchprodukte aus der Region, Besuch des Milchviehbetriebs der Familie Dehlwes, Familienveranstaltung, 10 -

www.heiligenhafen-vermietung.de

Tel: 0 43 62 - 90 24-0

33


Veranstaltungen

Eine interaktive Ausstellung für die ganze Familie! Hafenmuseum Speicher XI 09.10. 15 Uhr, Samudramanthana – ein indisches Wassermärchen 30.10. 11 Uhr, Familienführung

www.hafenmuseum-speicherelf.de

12.30 Uhr, 3 EUR pro Person, Treff: Hof Dehlwes, Trupe 17, Lilienthal, Anm.: FlorAtrium, Johann-Friedrich-Walte-Str. 2, Tel. 505503

Kochen mit Papa, für Väter und deren Kinder von 5 - 12 Jahren, 10.30 - 13.30 Uhr, 2. Termin am 21.10. von 16 - 19 Uhr, gebührenfrei, zzgl. Lebensmittel 3 EUR für Väter u. 1 EUR für Kinder, Balance Lokal, Lindenhofstr. 34, Anm.: VHS-West, Tel. 361-8208 Die Natur der Dinge – Was macht die Schnecke im Ohr?, Schall und Hören, Experimente für Kinder von 5 - 8 Jahren, 10 - 12.15 Uhr, 8 EUR + 2 EUR für Lernmittel, VHS, Bamberger Haus, Anm.: Tel. 361-12345 Familiensamstag in der Musikwerkstatt Bremen, spielerisch klassische Musik und Orchesterinstrumente kennen lernen, für Kinder ab 6 Jahre, 11 - 13 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erforderlich: Tel. 6267314 Feuerseminar, unterschiedliche Arten ein Feuer zu entzünden, für Kinder ab 8 Jahre, 11 - 13 Uhr, 6 EUR + 3 EUR Material, BUND Bremen, Kinderwildnis, Anm.: Tel. 790020 Familientag in Walle, Spielen, Klönen, Essen, Stöbern für Eltern und Kinder, 11 17 Uhr, Eintritt frei, Spenden erwünscht, Hoki58, Freizeittreff in der Waller Heerstr. 58 Vegefest, Live-Musik und Tanzvorführungen auf open-air Bühnen, Autoshows, Straßenkünstler und tolle Mitmachmöglichkeiten für Kinder, Bremen Vegesack Führung durch den St. Petri Dom und das Dommuseum, 12.30 Uhr, Treffpunkt: Eingang zum Dommuseum Offener Samstag, von 14 - 18 Uhr, Kinder- und Jugendfarm Bremen Spaß im Funpark Bremen, Ausflug für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung ab 6 Jahre, 14 - 18 Uhr, 15 EUR, Lebenshilfe Bremen, Treffpunkt Hauptbahnhof, Anm.: Tel. 3877771 Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen

Museum, Reservierung empfohlen: Tel. 69960050 Kürbisschnitzen, für Kinder ab 8 Jahre, 15 - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421 Spannende Experimente: Alle Raketen fliegen hoch, für Kinder von 6 - 10 Jahren, 15 - 17.15 Uhr, 8 EUR + 2 EUR Material, Ökostation, Am Gütpohl 11, Anm.: VHS-Nord, Tel. 361-7319 Licht aus, Taschenlampe an!, Dämmerungsführung im Schmetterlingshaus, 18 Uhr, 5,– / 9,– EUR inkl. botanika-Eintritt, Kinder unter 5 Jahren frei, botanika, Anm. erf.: Tel. 42706665 Tage des Holzes, buntes Programm rund um das Thema Holz, 8. u. 9.10., Wildpark Schwarze Berge, Tel. 04081977470 Historischer Jahrmarkt, mit Schiffschaukel, Wahrsager und Hochseilschau, 10 - 18 Uhr, 7 EUR, Freilichtmuseum am Kiekeberg Welche Beleuchtung gab es früher in der Stadt und auf dem Land?, Kerzen gestalten und eine Fettlampe bauen, für Kinder, 14 -16.30 Uhr, 5 EUR, Kreismuseum Syke, Anm.: Tel. 04242-2527 Vom Baum zum Reifentier, erzgebirgische Holztiere, Führung und Spiel- und Bastelaktion für Kinder von 6 - 13 Jahren, 15.30 - 17 Uhr, Norddeutsches Spielzeugmuseum Soltau, Poststr. 7, info@spielmuseum-soltau.de oder Tel. 05191-931519

eltern

Faszination Medien – Wie lernen Jugendliche sinnvoll mit Medien umzugehen?, pädagogisches Wochenende mit anschaulichen Medienstationen, die von Schülern begleitet werden, 9 - 16 Uhr, Freie Waldorfschule, Touler Str. 3, Anm.: Tel. 491430 Erste Hilfe bei Kindernotfällen, 9 15.30 Uhr, kostenfrei, Haus der Familie im Familienzentrum Bockhorn, Anm.: Tel. 601488 Zwischen Rausch und Risiko – Über Drogenkonsum sprechen, Seminar für Eltern, Lehrer/innen und Erzieher/innen, 13 - 18 Uhr, 26 EUR, VHS, Bamberger Haus, Anm.: Tel. 361-12345 Samstagstreff, für Alleinerziehende mit ihren Kindern, 15 - 17 Uhr, VAMV – Zentrum für Alleinerziehende, Bgm.Deichmann-Str. 28, Info: Tel. 383834 Warum bauen Jungs immer Schwerter?, Workshop für ErzieherInnen, LehrerInnen und Eltern, 10 - 15 Uhr, 21 EUR, VHS im Bamberger, Anm.: Tel. 361-12345

Gregs Tagebuch 2: Gibt‘s Probleme?, City 46, 9.10. Flohmarkt, Kinderkleidung, Spiele, Spielzeug, 10 - 12.30 Uhr, Bürgerhaus Weserterrassen, Osterdeich 70b, Bremen, Anm. für Verkauf: Tel. 549490 Kiddie-Markt – Alles für den Nachwuchs, Flohmarkt für Kinderkleidung, Spielzeug u.v.m., 11 - 15 Uhr, Stadthalle, OHZ, Info: Tel. 04795-953774 od. 0176/20686235

9. Sonntag theater & Musik

Max und Moritz, Puppenspiel nach Wilhelm Busch, für Kinder ab 4 Jahre, 11 Uhr, 4 EUR, Bgh. Vegesack Glocke Familienkonzert – Donnerwetter, Kooperation mit den Bremer Philharmonikern und der Musikschule Bremen, um 11 Uhr, 12,–/6,– EUR, Famiienkarte 30 EUR, Konzerthaus Glocke, Großer Saal, Tel. 3366660 Ellis Biest, Theaterstück mit Schauspiel, Figurenspiel und Papier, ab 4 J., gespielt von der compania t, 11 Uhr, Einlass 10.45 Uhr, 4 EUR, Kulturzentrum Schlachthof Die Bremer Stadtmusikanten, Vor- und Mitspieltheater nach Grimm, 15.30 Uhr, Theater 62, Theater an der Lessingstr. 12 Däumelinchen, ein Kunstmärchen nach H.C. Andersen, Puppentheater, ab 3 Jahre, 15 Uhr, Theatrium Max und Moritz, Puppenspiel, mit Original Textpassagen und viel Musik, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, 3,50 EUR, Familienkarte 10 EUR, Bgh. Weserterrassen, Tel. 549490 Der kleine Wal, eine Seemannsgeschichte mit Stabfiguren und Akkordeonmusik, ab 4 J.., 16 Uhr, 3 EUR, Kulturhaus Pusdorf

FlohMarkt

Die Geschichte der traurigen Sonne, für Kinder von 5 -10 Jahren, 14 Uhr, 3,50 EUR, Olbers-Planetarium

Secondhand für Damenkleidung, 9 - 13 Uhr, Platzresevierung im Bürgerhaus, Bgh. Vegesack

Das Schlossgespenst, Kaspertheater Villa Kunterbunt, für Kinder ab 3 Jahre, 16 Uhr, 4 EUR, Treffpunkt Arche Schwachhauser Heerstr 179

Offene Forscherwerkstatt: Feuer entfachen mit Feuerstein & Co., für Väter und Söhne ab 8 Jahre, 15 Uhr, Focke

Secondhand für Bürgerhausinventar, das Bürgerhaus räumt auf, 9 - 17 Uhr, Bgh. Vegesack

DNA, ein Stück über Hierarchien und Abhängigkeiten in einer Gruppe von Jugendlichen, in der Gewalt möglich wird,

ab 15 Jahre, 18.30 Uhr, Moks Theater Bremen, Neues Schauspielhaus, Karten: Tel. 3653-333 Raumschiff Bambini, fantasievolles Spektakel mit 30 Kindern und Jugendlichen, Circus Bambini aus Mahndorf, 16 Uhr, 4,50 EUR, KASCH, Achim

kino

Gregs Tagebuch 2: Gibt‘s Probleme?, ab 6 Jahre, 15 Uhr, danach action & fun, nach dem Film kann getobt, gespielt und gebastelt werden, im neu eröffneten City 46, Birkenstr. 1, Karten: Tel. 38767-31

Bewegung

Familien in Bewegung in Hemelingen, ein Sonntag für Kinder, Väter und Familien, 11 - 15 Uhr, 5 EUR pro Vater/Familie, Haus der Familie Hemelingen, Hinter den Ellern 1a, Info: Tel. 361-166-01/-02

alles Mögliche

Familienworkshop – Freier Modellbau, ob Haus, Burg oder Insel, alles ist möglich, für Erw. mit Kindern ab 5 Jahre, 11 - 14 Uhr, 10 EUR für 2 Pers., 20 EUR für max. 4 Pers., Friedenskirche, Humboldtstr. 175, Anm.: BAUKASTEN-Architekturschule, Tel. 0179-2637763 Das Depot – Die Straßenbahn-Ausstellung, mit LGB-Modellbahnanlage und Holzeisenbahn für die Kleinen, jeden 2. So im Monat 10 - 17 Uhr, Betriebshof Sebaldsbrück, Schlossparkstr. 45 WerkMarkt, vielfältige Ausstellung von Kunsthandwerkern aus ganz Deutschland, 11 - 17 Uhr, Freie Waldorfschule Osterholz, Graubündener Str., Tel. 411441 Pilzfest, ein Fest rund um den Pilz, u.a. mit Pilzköstlichkeiten, Tipps zum Sammeln, Pilzquiz, Pilzmemory, ab 11 Uhr, 50 EUR, in der Kinderwildnis, Anm.: Bgh. Oslebshausen, Tel. 645122 oder bghosl.de Mittelaltermarkt, Handwerker und Kunsthandwerker laden zum Zuschauen und Mitmachen ein, heute verkaufsoffener Sonntag, im Haven Höövt, Bremen Vegesack Vegefest, Live-Musik und Tanzvorführungen auf open-air Bühnen, Autoshows, Straßen-

Praxis für Klangmassage und Klangmassage-Therapie

-VITA

Therapie Gesundheitsvorsorge Entspannung

Kuren

Angelika Blauert, Heilpraktikerin f. Psychotherapie/Klangtherapeutin Am Hulsberg 11 • 28205 Bremen • 0421-699 64 05 • info@k-vita.com

FÜR KINDER UND ERWACHSENE

Lilienthal · Hauptstraße 92 + 96 ·

34 www.kinderzeitung.de

04298-916523

Für weitere Informationen, Gutscheine, Kennlernkurse sowie zur Terminvereinbarung freue ich mich über Ihren Anruf oder eine E-Mail

www.k-vita.com


Oktober w w w. k i n d e r z e i t u n g . d e Das wird sich schon verwachsen!, Bewegungsentwicklung bei Säuglingen, 19.30 - 21.30 Uhr, 7 EUR, VHS, Bamberger Haus, Faulenstr. 69, Anm.: Tel. 361-12345 Kleine Helden ohne Königreich, Jungen verstehen lernen, Vortrag in Kooperation mit Männersache e.V., 19.30 - 21.30 Uhr, 5 EUR, VHS, Bamberger Haus, Anm.: Tel. 361-12345 Elternabend: Selbstbehauptungskurse für Jungen, für 11- bis 13-Jährige und 13- bis 15-Jährige, 20 Uhr, Bremer JungenBüro, Schüsselkorb 17-18, Info: Tel. 59865160

Der kleine Wal, Kulturhaus Pusdorf, 9.10. künstler und tolle Mitmachmöglichkeiten für Kinder, heute ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag, Bremen Vegesack Waldnachmittag im Hasbruch, Herbstspaziergang mit Forschersuche in Laub und Boden, anschließend Picknick, 14 - 17 Uhr, 3 EUR, BUND Bremen, Anm.: Tel. 3648746 oder 6852308 Vom Babbeler bis zum Bremer Klaben – was man in Bremen so „schlickert“, eine Führung mit Hein Looper, für Kinder ab 8 Jahre und Erw., 14 Uhr, 6,–/3,– EUR, Treffpunkt: am Denkmal der Bremer Stadtmusikanten, Info: Tel. 70882160 Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen Messerführerschein, der richtige Umgang mit dem Schnitzmesser, ab 8 Jahre, im Rahmen von „Unternehmen Deichschart – Gemeinsam draußen“, 15 - 17 Uhr, Kiosk am Deichschart/Haltestelle Kirchweg, Linie 4 Herbstlaub – Bäume und Sträucher im Park des Focke-Museums, öffentliche Führung, 15 Uhr, Focke Museum, Reservierung empfohlen: Tel. 69960050 Samudramanthana. Das Quirlen des Milchozeans, eine mythologische Geschichte aus Indien, erzählt von Nalini Bhat, ein Nachmittag für die ganze Familie, 15 - 16 Uhr, 4,50 EUR, Kinder 7 - 14 Jahre 1,50 EUR, inkl. Ausstellungsbesuch, Hafenmuseum, Info: Tel. 59828-94 oder www.robinwood.de Sterne und Mythen – Die Sagenwelt der Antike, Familienprogramm für alle ab 8 Jahre, 16 Uhr, 4,50/3,50 EUR, OlbersPlanetarium Vom Physikus bis zum Doktor, eine Visite in Bremens Gesundheitswesen, mit Hein Looper, Kinder ab 12 Jahre u. Erw., 17 Uhr, 6,–/3,– EUR, Treffpunkt: Haupteingang Klinikum Mitte, St. Jürgen-Str, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160 Oldenburger Kramermarkt, letzter Tag, von 13 - 0 Uhr, heute um ca. 22 Uhr Abschlussfeuerwerk, auf dem Freigelände an der Weser-Ems Halle Triebwagenfahrten mit der Historischen Kleinbahn Jan Harpstedt zum Delmenhorster Kartoffelfest, auf der Strecke zwischen Harpstedt und DelmenhorstSüd, ab Harpstedt um 9, 13.10 u. 17.30 Uhr, ab Delmenhorst um 10.30, 14.30 und 18.55 Uhr, Fahrplan u. Info: www. jan-harpstedt.de oder Tel. 04244-2380. Auf Entdeckungstour durchs Museum, Warum verließen so viele Menschen ihre Heimat?, Kinderführung im Deutschen

Auswandererhaus, für 7- bis 12-Jährige, 10.30 Uhr, 8,60 EUR Eintritt u. Führung, Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven, Anm.: Tel. 0471-902200 Historischer Jahrmarkt, mit Schiffschaukel, Wahrsager und Hochseilschau, 10 - 18 Uhr, 7 EUR, Freilichtmuseum am Kiekeberg Bremervörder Herbst-Ladenhütermarkt, Branchenmix total mit über 100 Ausstellern, 11 - 18 Uhr, ab 12 Uhr verkaufsoffener Sonntag, Innenstadt Delmenhorster Kartoffelfest, mit rund 120 handwerklichen und kulinarischen Ständen in der Innenstadt, 11 - 18 Uhr, ab 13 Uhr verkaufsoffener Sonntag im gesamten Stadtgebiet, Bismarck- und Rathausplatz, Lange Straße, Schweinemarkt und Bahnhofstr.

eltern

Hopsen, springen, laufen, fröhlich sein!, Eltern-Kind-Nachmittag für Kinder im Alter von 0 - 12 Jahren, 14.30 - 17 Uhr, 1,50 EUR pro Erwachsenem, Haus der Familie Vegesack, Tel. 361-7770

FlohMarkt

Flohmarkt, 9.30 - 12.30 Uhr, Bürgerzentrum Neue Vahr, Tel. 4367348 Kinder räumen aus, Second Hand Verkauf von Kinderartikeln aller Art, mit Kaffee- und Kuchenbüfett, 14 - 17 Uhr, Remberti-Gemeinde, Schwachhauserheerstr./Ecke Friedhofstr. Second-Hand-Flohmarkt für Kindersachen, vorsortierte Artikel rund ums Kind, mit Kuchenbüfett, 14.30 - 16 Uhr, Kindergarten Uphusen, Am Hilgenberg, Achim, Info: Tel. 04202-2454 Flohmarkt rund ums Kind, mit Cafeteria, 15 - 17 Uhr, Standgebühr 5 EUR zzgl. einer Kuchenspende, Tischvergabe: Tel. 04207-988188, Kindertagesstätte am Berg, Bergstr. 62, Oyten

10. Montag Bewegung

Spiel- und Tobetag im Bremervörder Familienbad „Delphino“, mit dem Iceberg und vielen Spielgeräten, 15 - 17 Uhr, Familienbad Delphino, Am Lagerberg 36, Bremervörde, Tel. 04761-809090

alles Mögliche

Stellino Taschenclown, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 5 Jahre, 15.30 Uhr, Stadtbibliothek Osterholz

eltern

Babywoche, Thema: Säuglingsernährung, vom 10. - 14.10., Apotheke LloydPassage 40

Geburtsvorbereitung für Paare am Abend, bis zum 21.11., montags von 20 - 22 Uhr, Geburtshaus Bremen, Sommerstr. 20, Anm.: Tel. 8356417

11. Dienstag theater & Musik

Eine kleine Schweineliebe, Puppentheater, ab 4 Jahre, 10 u. 16 Uhr, Theatrium

kreatives

Mobiles Atelier MOKU, ein kostenloses Kreativangebot für Kinder und Jugendliche, 15 - 17.30 Uhr, ohne Voranmeldung, Kultur vor Ort, Nachbarschaftstreff Dirschauerstr., Info: Tel. 6197727

alles Mögliche

Bremer Mädchen- und Jugendkantorei: Musikalische Früherziehung, Probentermin, für 4 - bis 6-Jährige von 15.30 - 16.30 Uhr, für 6- bis 8-Jährige von 17 - 17.45 Uhr, Pfarrheim Süsterstr./Ecke Kolpingstr., 2. Etage, Info: Tel. 1650707 Apfelsaft pressen, für Kinder ab 7 Jahre, jüngere in Begleitung Erwachsener, 15 - 17 Uhr, 3 EUR pro Person, bitte eine verschließbare Flasche mitbringen, FlorAtrium, Anm.: Tel. 505503 Das Supadupa Schwein, BilderbuchDiaschau für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vegesack Stellaluna, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Zentralbibliothek Bremen – anders als immer!, mit Hein Looper durch die Neustadt, für Kinder ab 8 Jahre und Erw., 17.30 Uhr, 6,–/3,– EUR, Treffpunkt: am kleinen Roland, Am Neuen Markt, Info: Tel. 70882160 KUPS, Veranstaltungsreihe zu Kultur, Unterhaltung, Politik und Sport, heute: Wir sprechen über Bühnenbilder, 17 - 18 Uhr, kostenfrei, Theater 62, Theater an der Lessingstr. 12 Lachen ist die beste Medizin, Bilderbuchkino für Kinder ab 4 Jahre, 15.30 Uhr, 1 EUR, Bibliothek Lilienthal, Murkens Hof, Tel. 04298-929133

eltern

Bärenstarke Kinderkost – einfach, schnell und lecker, Referentin: Katja Wendel, Verbraucherzentrale Bremen, 9 - 11 Uhr, gebührenfrei, Kita Ellener Brok, Graubündener Straße 12 -14, Anm.: VHS, Tel. 361-3566 Outfit und Auftritt – Wirke ich so, wie ich möchte?, Seminar für Frauen, vom 11. 14.10. von 9 - 12.30 Uhr, 30,–/erm. 15 EUR, forum Kirche, Hollerallee 75, Veranstalt. Nr. 112555, Anm.: Tel. 34615-35 Wenn Kinder die Wut packt, aggressives Verhalten und Wutausbrüche von Kindern, Vortrag mit Kinderbetreuung,

35


Veranstaltungen 10 - 12 Uhr, gebührenfrei, Familien- und Quartierzentrum Neue Vahr Nord, AugustBebel-Allee 280-294, Anm.: VHS-Ost, Tel. 361-3566 Erziehung – (k)ein Kinderspiel, Bestandsaufnahme und Handlungsbedarf zum Arbeits- und Gesundheitsschutz in Bremer Kindertageseinrichtungen, 16 Uhr, Uni Bremen, IAW-Sitzungsraum, Gebäude: 22 Kinder brauchen Väter!, Vortrag für Eltern, 18 - 20 Uhr, gebührenfrei, Stadtbibliothek Huchting, Alter Dorfweg 30-50, Info: VHS, Tel. 361-11911 1. Lebensjahr und Homöopathie bei Säuglingen, Kinderarzt-Infoabend, 19.30 Uhr, 5 EUR pro Person, Kinderarztpraxis Dr. Soldan/E. Brecher-Müller, Hemmstr. 212, Anm.: Tel. 3509050 oder www. bremerhebammengemeinschaft.de

12. Mittwoch Theater & Musik

Weitersagen, musikalische Lesung, für Kinder von 3 - 8 Jahren, 16 - 17 Uhr, 8 EUR, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erforderlich: Tel. 6267314

Kino

Petterson und Findus, FSK.: o.A., 15 Uhr, 1 EUR, im Saal des Bürgerzentrums Neue Vahr, Tel. 4367348

Bewegung

Disco, bunte Lichter, Blitz, Nebel, die neuesten Hits und lustige Spiele für Kinder ab 6 Jahre, 15 - 16.30 Uhr, 1 EUR, Bgh. Mahndorf

zentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

Eltern

Säuglingsernährung, Beratung durch einen Ernährungswissenschaftler, am 12. u. 13.10. von 10 - 17 Uhr, Apotheke Lloyd-Passage 40 Übergangspflege-Stellen gesucht, Informationsveranstaltung zur Vorbereitung auf die Tätigkeit als Pflegefamilie, 11 - 12.30 Uhr, bei PiB, Pflegekinder in Bremen, Regionalbüro Nord, Zur Vegesacker Fähre 2-4, Info: Tel. 958820-0 Elterncafé, offene Beratung für Eltern von Kindern im Alter von 1 - 10 Jahren, 14 - 15 Uhr, kostenfrei, Familien in Findorff e.V., Herbststr. 83, Tel. 3761183 Kindertagespflege – ein Arbeitsfeld für mich?, Berufsfeld, Qualifizierung und Fördermöglichkeiten, auch für Erwerbslose, Informationsveranstaltung, 15 Uhr, bei PiB, Pflegekinder in Bremen, Bahnhofstr. 28-31, Info: Tel. 958820-0 und www. pib-bremen.de Informationsabend mit Kreißsaalführung, an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat, 18 Uhr, ohne Anmeldung, Haupteingang der Frauenklinik Klinikum Bremen-Mitte, St.-Jürgen-Str. 1, Tel. 497-3925 Frühe Wunden heilen, Traumalösungen für Säuglinge und Eltern, Vortrag, 19.30 - 21 Uhr, 7,50 EUR, 10 EUR pro Paar, 5 EUR erm., ZePP-Bremen, Bahnhofstr. 12, Tel. 3491236

alles Mögliche

Führung durch den St. Petri Dom, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang zum Dommuseum

Betreuung und Anmeldung von Kindern unter drei Jahren in Kindertageseinrichtungen, Themenabend für Eltern und Interessierte, 20 - 21.30 Uhr, kostenfrei, Verbund Bremer Kindergruppen e.V., Lahnstr. 17/19, Tel. 502663, bitte anmelden

Färben mit Naturfarben, für Kinder ab 8 Jahre, 15.30 - 18 Uhr, 4 EUR zzgl. Material 1 EUR, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491

Das Lernen lernen in der Grundschule, wie können Eltern ihr Kind dabei zu Hause unterstützen? Vortrag, 19.30 Uhr, KASCH, Achim

Der Sternenhimmel live, für Kinder ab 6 Jahre, 16 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium

13. Donnerstag

Kinderstunde, basteln, spielen, Geschichten hören, für Kinder von 5 - 8 Jahren, 16 - 17.30 Uhr, Paulus-Gemeinde, Habenhauser Dorfstr. 27

Theater & Musik

Spielenachmittag, für Jung u. Alt, generationenübergreifend, 17 Uhr, Familien-

Was Holmes noch hätte sagen wollen..., „Kriminelles“ von und mit Bergmann von Hurrelberg, 19 Uhr, Schomaker Bestattungen, Osterfeuerbergstr. 104-106, Anm. Tel. 598770

GLOCKE Ferienprogramm 2011/12

Johann und die Glücksfee, Theatrium, 15.10. Herbstkonzert, Schüler/innen von 4 - 18 Jahren der Musikschule Bremen musizieren, 17.30 Uhr, freier Eintritt, Musikschule Bremen, Zweigstelle Grohn, Friedrich-Humbert-Str. 121-131 Öffentliche Probe, Theater 62 + junior + minis, 17 - 18.30 Uhr, kostenfrei, Theater 62, Theatersaal St.-Jürgen-Str. 56

alles Mögliche

Musik mit Pfiff – Thema: Besuch im Zoo, mit Fagott, Tuba und Geige, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Jungschar, toben, spielen, basteln und immer wieder tolle Projektangebote, für Kinder von 9 - 12 J., 16.30 - 18 Uhr, Paulus-Gemeinde, Habenhauser Dorfstr. 27 Stellaluna, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Huchting Lieselotte bleibt wach, BilderbuchDiaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Lesum Klebstoffe herstellen aus Stärke, Milch und Gummibärchen, ab 6 Jahre, 16 - 17 Uhr, PHÄNOMENTA Bremerhaven, Anm.: Tel. 0471-413081

Eltern

Säuglingsernährung, Beratung durch einen Ernährungswissenschaftler, 10 - 17 Uhr, Apotheke Lloyd-Passage 40

Aufklärung von Anfang an, Vortrag des Kinderschutzbundes Bremen, 19.30 - 21 Uhr, Bgh. Weserterrassen, Tel. 549490 Säuglingspflege, bis zum 3.11., donnerstags 20 - 21.30 Uhr, 4 Abende, 34,26 EUR pro Person, Elternschule, Klinikum Links der Weser, Senator-Weßling-Str. 1, Anm.: Tel. 8791777

14. Freitag Theater & Musik

Die Bremer Stadtmusikanten, Aufführung des Theaters Interaktiwo, 14. - 30.10., 16 Uhr, auf dem kleinen Freimarkt, Innenstadt

Kino

Hilfe ich bin ein Junge!, Kinderfilm/Fantasy, Deutschland, FSK: o.A., 14.45 Uhr, 1 EUR, Freizeitheim Alt Aumund

Bewegung

Ice-Disco – Ischa Freimaak, mit DJ Chis Packer und großer Verlosung, 16 - 19 Uhr, Paradice Eissporthalle

kreatives

Mobiles Atelier MOKU, ein kostenloses Kreativangebot für Kinder und Jugendliche, 15 - 17.30 Uhr, ohne Voranmeldung, Kultur vor Ort, in der Rostocker Str., Info: Tel. 6197727

alles Mögliche

Bremer Freimarkt, vom 14. - 30.10. tägl. von 12 - 23 Uhr (am Eröffnungstag

Die Bremer StadtmuSikanten

»Tierisch gute Superstars« Ein Mini-Musical zum Mitmachen Empfohlen für Kinder von 7 - 13 Jahren

Mi - Fr 19.- 21. Oktober 2011 10 -13 Uhr

Ticket - Service in der Glocke Tel. 0421-33 66 99 | www.glocke.de

36 www.kinderzeitung.de

Familienstück nach dem Märchen der Brüder Grimm Premiere am 13.11.2011 Theater am Goetheplatz www.theaterbremen.de


Oktober alles Mögliche

Eltern

Nachhilfelehrer-Pass, für Mädchen und Jungen ab 14 Jahre, 11 - 17 Uhr, 18 EUR, VHS, Bamberger Haus, Anm.: Tel. 361-12345

Kinderhotel, eine Übernachtungsmöglichkeit für Kinder von 1 - 10 Jahren, in der flexiblen Betreuungseinrichtung der Bremer Kids, Sa 17 - So 10 Uhr, 35 EUR, Kinderhotel der Bremer Kids, Lloydstr. 4, Info: Tel. 3038240

Glocke Backstage, die Glocke hinter den Kulissen, Besucherführung, 14 Uhr, Konzerthaus Glocke

16. Sonntag

Universum zum Mitmachen, Ausflug für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung ab 6 Jahre, 10 - 15 Uhr, 35 EUR, Lebenshilfe Bremen, Treffpunkt Hauptbahnhof, Anm.: Tel. 3877771

Theater & Musik

Feuerseminar, es gibt viele Arten ein Feuer zu entzünden, ab 8 J., im Rahmen von „Unternehmen Deichschart – Gemeinsam draußen“, 14 - 16 Uhr, Kiosk am Deichschart/Haltestelle Kirchweg, Linie 4

kreatives

Familiensamstag in der Musikwerkstatt Bremen, spielerisch klassische Musik und Orchesterinstrumente kennen lernen, für Kinder ab 6 Jahre, 11 - 13 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erforderlich: Tel. 6267314

Stadtindianer bauen Totempfähle, Bürgerzentrum Neue Vahr, 17.10. ab 16 Uhr), Fr u. Sa bis 24 Uhr geöffnet, heute um 16 Uhr Eröffnung des kleinen Freimarkts auf dem Marktplatz, um 21.45 Feuerwerk auf der Bürgerweide Musik mit Pfiff – Thema: Herbst, mit Kontrabass, Klarinette und Trompete, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Offenes Singen für Jung und Alt: Internationale Kinderlieder, für Kinder ab 12 Jahre und Erw., 16.30 Uhr, 8,–/erm. 7 EUR inkl. Kaffee u. Kuchen, Musikschule Casa della Musica, Hamburger Str. 15, Anm.: Tel. 4986331 Der Kragenbär, Bilderbuchkino, ab 2 - 3 Jahre, 16 Uhr, Leseland, Vor dem Steintor 131 Gespensterführung mit Wigberdus, eine Führung für die ganze Familie, 18 Uhr, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160 Der aktuelle Sternenhimmel, ein Vortrag für alle ab 8 Jahre, 19.30 Uhr, OlbersPlanetarium

Eltern

Rhythmusspiel mit Naturmaterialien, Seminar für Erzieher/innen, andere Pädagog/innen sowie Eltern, 10 - 16 Uhr, Trommel- und Tanzwerkstatt Fume-Fume, Güterbahngelände, Tor Nr. 4, Beim

Handelsmuseum, Anm.: SpielLandschaftStadt, Tel. 24289550 Säuglingspflegekurs, 17.30 - 20.30 Uhr, Geburtshaus Bremen, Sommerstr. 20, Anm.: Tel. 8356417 Wie lernen möglich ist, konkrete Ideen für die praktische Arbeit bei Lernschwierigkeiten, Vortrag für Eltern von Grundschul- u. Kindergarten-Kindern, 19 Uhr, 2 EUR, Belladonna e.V., Sonnenstr. 8, Info: Klipp und Klar Lernstudio, Tel. 4795334

15. Samstag Theater & Musik

Johann und die Glücksfee, Puppentheater, ab 4 Jahre, 15 Uhr, Theatrium Demian, nach der Erzählung von Hermann Hesse, ab 14 Jahre, 20 - 21.30 Uhr, um 19.30 Kurzeinführung, Oldenburgisches Staatstheater, Kleines Haus, Tel. 0441-2225111

Bewegung

Eltern-Kind Sport, 9.45 - 10.30 Uhr für 1- bis 2,5-Jährige, 10.30 - 11.15 Uhr für 2,5- bis 4-Jährige, Kinderbewegungszentrum von Bremen 1860, Info: Tel. 211860 Bollywood-Dance, für Mädchen von 11 - 16 Jahren, 10 - 14 Uhr, 6 EUR, Bgz. Neue Vahr, Berliner Freiheit 10, Mehrzweckraum, Anm.: VHS-Ost, Tel. 361-3566

Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen Offene Forscherwerkstatt: Töpfern wie in der Jungsteinzeit, für Väter und Söhne ab 8 Jahre, 15 Uhr, Focke Museum, Reservierung empfohlen: Tel. 69960050 Licht aus, Taschenlampe an!, Dämmerungsführung im Schmetterlingshaus, 18 Uhr, 5,– / 9,– EUR inkl. botanika-Eintritt, Kinder unter 5 Jahren frei, botanika, Anm. erf.: Tel. 42706665 Himmlische Zeiten – Scheibe, Kugel, Unendlichkeit, eine Reise durch die Geschichte des modernen Weltbildes, Familienprogramm für alle ab 10 Jahre, 19.30 Uhr, 4,50/3,50 EUR, OlbersPlanetarium Erste Hilfe Kurs, für Teenies ab 14 Jahre, führerscheingültig, 10 - 16 Uhr, 15 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411 Lass den Drachen steigen, Führung und Spiel- und Bastelaktion für Kinder von 6 - 13 Jahren, 15.30 - 17 Uhr, Norddeutsches Spielzeugmuseum Soltau, Poststr. 7, Tel. 05191-931519 oder info@ spielmuseum-soltau.de

Vätertreff Walle, Väter mit Kindern treffen andere Väter mit Kindern, 10 - 14 Uhr, 5 EUR, Haus der Familie Walle, JuBZ-Walle

Rita das Raubschaf, ein wilder Piratenspaß für Kinder ab 5 Jahre, 15 Uhr, Theatrium Storygami – Geschichten mit Kniff, Geschichte mit gefalteten Papierfiguren erzählen, für Familien mit Kindern, 16. u. 23.10. von 10.30 - 11.30 Uhr, Norddeutsches Spielzeugmuseum Soltau, Poststr. 7, Tel. 05191-931519 oder info@spielmuseum-soltau.de

alles Mögliche

Freimarktregatta auf der Ochtum, 9 Uhr, TURA Bremen, Am Lesumhafen 26, Anm.: Tel. 629260 Familien-Zirkustreff, Zirkus zum Mitmachen, für Kinder und Eltern, 10.30 - 12 Uhr, Zirkusviertel, Feldstr. 103, Info: Tel. 6995922 oder www.zirkusviertel.de Vodou – Kunst und Kult aus Haiti, Familienführung mit anschließender Aktion, 12 Uhr, Überseemuseum, Tel. 16038190 Bremen literarisch, mit Hein Looper durch die Literaturgeschichte Bremens, für Kinder ab 12 Jahre und Erw., 13.30 Uhr, 6,–/3,– EUR, Treffpunkt: am Denkmal der Bremer Stadtmusikanten, Info: Tel. 70882160 Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen Herzenssache Bremer Freimarkt, Familiennachmittag zur Geschichte des Bremer Freimarkts, ein echtes Lebkuchenherz kann verziert und mit nach Hause

20.000 Hobby-, Bastel-, Künstlerund Handarbeitsartikel auf 750 m2

Montag bis Freitag von 10 bis 20 Uhr, Samstag von 10 bis 19 Uhr geöffnet Obernstr./Haltestelle am Brill 28195 Bremen t 0421 . 16 89 97 20

www.idee-shop.de 37


Veranstaltungen genommen werden, 15 Uhr, 4 EUR, Schulmuseum Bremen, Auf der Hohwisch 61-63, Anm.: Tel. 6962330

4 EUR + 2 EUR Material, Grundschule Auf den Heuen, An der Fuchtelkuhle 15, Anm.: VHS, Tel. 361-8208

Kosmische Katastrophen – Gefahren aus dem All, Familienprogramm für alle ab 8 Jahre, 16 Uhr, 4,50/3,50 EUR, OlbersPlanetarium

Die Geschichte der traurigen Sonne, für Kinder von 5 -10 Jahren, 11.30 Uhr, 3,50 EUR, Olbers-Planetarium

eltern

Frühstücksbüfett, mit Kinderbetreuung, 10 - 13 Uhr, 6,–/3,– EUR, Mütterzentrum Huchting, Tel. 589200

Bremer Freimarkt, bis 30.10. tägl. von 12 - 23 Uhr, Fr und Sa bis 24 Uhr, auf der Bürgerweide Der Ball der Tiere, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 15.30 Uhr, Stadtbibliothek Osterholz

Kreißsaalführung, 11.30 Uhr, DIAKO, 8. Obergeschoss, Gröpelinger Heerstr. 406408, Anmeldung nicht erforderlich

eltern

Ein Sonntag für Väter mit ihren Kindern bis 12 Jahre, gemeinsames Frühstück, Kinder aus verschiedene Kulturen erkunden die Stadt, 11 - 14 Uhr, gebührenfrei, Beitrag für das Frühstück 3 EUR, Haus der Familie Tenever, Anm: VHS-West, Tel. 361-8208

FlohMarkt

17. Montag kreatives

Kinderwerft, Kinder ab ca. 4 Jahre bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, tägl. von 11 - 18 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Tel. 2223990

alles Mögliche

Rund um den Apfel, Äpfel ernten, Saft pressen u.v.m., ein Aktionsvormittag für Familien, 10 - 12.15 Uhr, 4 EUR, Arbeit & Ökologie, Amersfoorter Str. 8, Anm.: VHS, Tel. 361-12345, Kurs-Nr. 95-200-M Spannende Experimente: Wenn der Wecker um die Erde tickt, für Kinder von 5 - 10 Jahren, 10.30 - 13.30 Uhr,

Kreißsaalführung, 17.30 Uhr, DIAKO, 8. Obergeschoss, Gröpelinger Heerstr. 406408, Anmeldung nicht erforderlich Herbstflohmarkt, Bücher und mehr, bis zum 28.10. während der Öffnungszeiten, Bibliothek Lilienthal, Tel. 04298-929133

Ferien

Waldforscher auf Entdeckerkurs – Geheimnisvolle Bäume und mysteriöse Pilze, Projektwoche: experimentieren und probieren, für Kinder von 6 - 12 Jahren, vom 17. - 21.10. von 8.30 - 16.30 Uhr, 100 EUR pro Kind u. Woche, 180 EUR für 2 Geschwisterkinder u. Woche, zzgl. 45 EUR für Mittagessen, Material u. Getränke pro Woche u. Kind, botanika, Anm. bis 10. 10.: Tel. 0421-42706665 Day Camp, Projektwoche für Kinder mit und ohne Behinderung von 6 - 12 Jahren, 17. - 21.10.. von 8.30 - 16 Uhr, Kosten bitte erfragen, Lebenshilfe Bremen in Kooperation mit dem CVJM, Treffpunkt: Konsul-Hackfeld-Haus, Birkenstr. 34, Anm.: Tel. 3877771 Abenteuerlager III, Basteln, Encaustic, Schmuck herstellen, Emaille, Papier

Emasuyu – Wo wächst noch mal Apfelsaft?, Kultur vor Ort, 17.-21.10. schöpfen, Malen, Laubsägen usw., für Kinder ab 6 Jahre, vom 17.10. - 21.10. tägl. von 9 - 15.30 Uhr, Bgh. Hemelingen, Anm.: Tel. 48999891 Kreatives Gestalten mit unterschiedlichen Materialien und Methoden, für Kinder von 6 - 10 Jahren, vom 17. 21.10. von 9 - 12 Uhr, Bgh. Mahndorf, Anm.: Tel. 485815 Herbstferienaktion, Geschichten erfinden und mit selbst hergestellten Hand- oder Fingerpuppen umsetzen, für 8- bis 12-Jährige, 17. - 21.10. von 9 - 15 Uhr, 45 EUR, Geschwisterkinder 40 EUR, Bgh. Weserterrassen, Anm.: Tel. 549490 Holzwerkstatt, Ferienprogramm für Kinder ab 7 Jahre, vom 17. - 21.10. von 9.30 - 13.30 Uhr, 40 EUR + 5 EUR Material, Kinderwildnis, Anm.: BUND, Tel. 790020 Herbstferien im Garten, spielen, gärtnern, basteln oder gestalten mit Naturmaterialien, Ferienprogramm für Kinder ab 8 Jahre, 17. u. 18.10.. von 9 - 13 Uhr, 8 EUR, FlorAtrium, Anm.: Tel. 505503 Emasuyu – Wo wächst noch mal Apfelsaft?, künstlerisch und naturnah entdecken, wie aus Äpfeln Saft entstehen kann, Ferienprogramm für Kinder ab 6 Jahre, 17. - 21.10. jeweils von 9.30 12.30 Uhr, am 18.10. von 9.30 - 15 Uhr Ausflug in die Mosterei, 15 EUR, Anm.: Kultur Vor Ort, Tel. 6197727 The Wizard of Oz, Singen und Spielen in englischer Sprache, für Kinder von 5 - 12 Jahren, 17. - 20.10. von 9 - 12 Uhr, 58 EUR, VHS-Nord, Anm.: Tel.: 361-7319

Nimmst du mich in Schutz?

Geraten Familien in eine Krise, brauchen Kinder oft schnell eine Zuflucht. Sie können einem solchen Kind für begrenzte Zeit Geborgenheit bieten. Helfen wenn’s brennt – das ist Übergangspflege.

PiB. Bremens Adresse für Pflegeeltern und Patenschaften. Tel. 0421 / 95 88 200 www.pib-bremen.de

38 www.kinderzeitung.de

Malen an der Staffelei, für Kinder von 8 14 Jahren, 17. - 19.10. von 9 - 13 Uhr, 19 EUR + 5 EUR Material, Kulturhaus Pusdorf, Anm.: VHS-Süd, Tel. 36111911 Ferienprojekt Fahrrad & Orientierung, dreitägiges Ferienprojekt für Kinder ab 10 Jahre, jeweils von 10 - 16 Uhr, 35 EUR, ADFC Radstation, Bahnhofsplatz 14a, Tel. 79479511, Anm. bis 5.10.: Wolfgang.bevern@adfc-bremen Ferienworkshop: Swimmy – Kunst für Kinder, 17. - 21.10., jeweils 8.30 - 14.30 Uhr, Atelier für Gestaltung, Schwarzenbergstr. 4, Anm.: Tel. 2449301 Künstlerisches Ferienprogramm im KUBO, Papierwerkstatt u. Farbe ab 6 Jahre, leuchtende Tongestalten ab 7 Jahre, HolzRaum ab 9 Jahre, Trickfilmen ab 10 Jahre, Schablone, Druck, Stencil u. Zeichnen nach Fotos ab 12 Jahre, 17. 21.10. jeweils von 10 - 15 Uhr, 90 EUR inkl. Mittagessen, GSM Brokstr., Sielwall 86, Anm.: KUBO, Tel. 76026

Intoor-Fußballferiencamp, für 6- bis 14-Jährige, 17. - 21.10. jeweils von 10 - 16 Uhr, 149 EUR, intoor, Sportwelt, Hermann-Ritter-Str. 100, Info und Anmeldung: Tel. 9593210 oder Fax 9593219 Infos auch unter www.intoor.de Mit Steinen, Wolle und Farben, Kreativprogramm: filzen, malen an der Malwand, Mosaike herstellen, spielen und bewegen, vom 17. - 21.10. von 10 - 14 Uhr, 20 EUR, erm. 8 EUR, zzgl. 12 EUR Material, Kulturhaus Walle – Brodelpott e.V., Info und Anm.: Tel. 829935 und 3962101 Klappe die Dritte!, eine spannende Geschichte erfinden, ein kleines Drehbuch schreiben, Kamera und Regie führen, eine Rolle spielen, Kurzfilm-Workshop für 8- bis 12-Jährige, 17. - 21.10. jeweils von 10 - 15 Uhr, 50,–/erm. 25,– EUR, Kulturzentrum Schlachthof, Anm. bis zum 8.10.: Tel. 377750 oder medien@ schlachthof-bremen.de Hörspielproduktion, für Kinder von 8 - 13 Jahren, 17. - 20.10. von 10 - 14 Uhr, 59 EUR, VHS am Bahnhof, Breitenweg 2, Anm.: Tel. 361-12345 Kinderkunstprojekt – Stadtindianer bauen Totempfähle, es wird geschnitzt, gesägt und gemalt, für Kinder ab 7 Jahre, 17. - 21.10., 220 EUR, Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit 10, Anm.: Tel. 3467348 oder E-Mail: kinder@ bzvahr Kinderwerft, Kinder von 6 - 14 Jahren bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, von 10 - 12 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Anm.: Tel. 6908782 Lirum Larum Löffelstiel – Kochen ist ein Kinderspiel, Ferien-Kochangebot für Kinder von 6 - 10 Jahren, 17. - 21.10. von 11 - 14 Uhr, 50 EUR pro Woche/Kind, Treffpunkt Arche, Schwachhauser Heerstr. 179, Anm.: Tel. 6848483 Lesen und Schreiben, eine Abenteuerreise durch die Bücherwelt, Ferienkurs für Kinder von 8 - 12 Jahren, 17. - 26.10. Mo u. Mi von 14.30 - 17 Uhr, 36 EUR, VHS im Bamberger, Anm.: Tel. 36112345 Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, in den Ferien tägl. von 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen Malen an der Staffelei, für Kinder von 8 - 14 Jahren, 17. - 20.10. von 14 17 Uhr, 20 EUR + 8 EUR Material, Kulturhaus Pusdorf, Anm.: VHS-Süd, Tel. 361-11911


Oktober - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421 Schaurige Bilder mit Acrylfarben, Acrylmalen auf Leinwand, Halloweenmotive, Drachen und Gruselwesen, für Kinder und Erwachsene, 8 - 13 Uhr, 13 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

www.familienblick.de Die Maus im Mond, für Kinder von 5 -10 J., 16 Uhr, 3,50 EUR, Olbers-Planetarium

Eltern

19. Mittwoch

Schwanger! Gut informiert geht alles leichter!, Gruppenberatung für Frauen in der Frühschwangerschaft, 16 - 18 Uhr, 5 EUR, Pro Familia Bremen, Info: Tel. 3406030

Theater & Musik

Alegria – Cirque du Soleil, akrobatische Meisterleistungen in bizarren, monumentalen Traumkulissen, vom 19. - 23.10., Mi - Fr um 20 Uhr, Sa 16 u. 20 Uhr, So 13 u. 17 Uhr, Bremen Arena, Bürgerweide Freimarktsherz und Budenzauber, Schulmuseum Bremen, 18. & 19.10. Analoge Fotografie von der Aufnahme bis zum Abzug mit Abschlussausstellung, Fotobatik, Chemogramme, mit und ohne Kamera, vom 17. - 21.10. von 10 - 15 Uhr, 1 Std. Mittagspause, 15 EUR, Bgh. Mahndorf, Anm.: Tel. 485815

Mars – zum Greifen nah, für alle ab 8 Jahren, 16 Uhr, 4,50/3,50 EUR, OlbersPlanetarium

Science Shows in den Herbstferien, verblüffende physikalische Experimente, für Groß und Klein, in den Ferien tägl. ab 15 Uhr, im Entdeckerpark im Universum Science Center

Lieselotte macht Urlaub, BilderbuchDiaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Zentralbibliothek

Fotostory 2.0, eine eigene Fotostory am PC herstellen, für Jugendliche von 13 - 17 Jahren, 17. - 20.10. von 15 - 18 Uhr, 39 EUR, VHS am Bahnhof, Breitenweg 2, Anm.: Tel. 36112345 Selbstbehauptungskurs für Jungen von 13 - 15 Jahren, 17. u. 18.10. von 9.30 - 13.30 Uhr, Elternabend zum Kurs am 10.10. um 20 Uhr, Bremer JungenBüro, Schüsselkorb 17-18, Anm.: Tel. 59865160 Schmuck und kreative Basteleien, lauter schöne Sachen aus Perlen, für Schul- und Vorschulkinder, 8 - 13 Uhr, 13 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411 Blätterherbst – Arche Noah, Arche und Tiere großformatig falten, für Kinder im Alter von 5 - 11 Jahren, 17. - 21.10. von 15.30 - 17 Uhr, Norddeutsches Spielzeugmuseum Soltau, Poststr. 7, Anm.: Tel. 05191-931519 oder info@ spielmuseum-soltau.de

18. Dienstag Theater & Musik

Ritter Rost und das mutige Burgfräulein Bö, Puppentheater, 11 u. 16 Uhr, Theatrium

Bewegung

Selbstverteidigung für Kinder u. Jugendliche, 16 - 17.15 Uhr 7 - 10 J., ATK Blumenthal, Uhthoffstr. 8, Tel. 5664137

alles Mögliche

Spinnen-Expedition, mit Käschern, Wassersprühern und Sammelutensilien auf Spinnen-Pirsch für Kinder ab 6 Jahre, 10 - 13 Uhr, 5 EUR, Kinderwildnis, Anm.: BUND, Tel. 790020 Spannende Experimente: Unsere Nase denkt an Sommer und Weihnachten, für Kinder von 5 - 10 Jahren, 10.30 13.30 Uhr, 4 EUR + 2 EUR Material, Grundschule Auf den Heuen, An der Fuchtelkuhle 15, Anm.: VHS, Tel. 3618208 Käpt’n Knitterbart auf der Schatzinsel, Bilderbuch-Diaschau für Kinder ab 3 Jahre, 15.30 Uhr, Stadtbibliothek Vahr

Der verlorene Wackelzahn, BilderbuchDiaschau für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vegesack

Ferien

Spinnen-Expedition, Ausflug für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung ab 6 Jahre, 9 - 14 Uhr, 30 EUR, Lebenshilfe Bremen, Treffpunkt: Hauptbahnhof, Anm: Tel. 3877771 Freimarktsherz und Budenzauber, Herbstferienprogramm zur Geschichte des Bremer Freimarkts, wir entwerfen kleine Jahrmarktsbuden und backen ein Lebkuchenherz, für Erw. und Kinder, 18. u. 19.10. von 9.30 - 12.30 Uhr, 8 EUR, Schulmuseum Bremen, Auf der Hohwisch 61-63, Anm.: Tel. 6962330

Ferien

Backworkshop in der Backstube, 8 - 10 Uhr, 1,50 EUR, Die Backstube, Lindenstr. 21, Anm.: Tel. 6908782

Bewegung

Ferienprogramm: Tierisch gute Superstars, ein Mini-Musical zum Mitmachen, 19. - 21.10. von 10 - 13 Uhr, 33 EUR für alle 3 Tage, inkl. Snack u. Getränk, Konzerthaus Glocke, Foyer, Anm.: Tel. 336699

Selbstverteidigung für Kinder u. Jugendliche, 15.30 - 16.30 Uhr 3 - 6 J., 17 - 18.15 Uhr 7- 12 J., 20 - 21.30 Uhr 15 J., ATK Blumenthal, Uhthoffstr. 8, Tel. 5664137

alles Mögliche

Wir bauen kleine Lego-Roboter, Grundlagenkurs, Teilnahmevoraussetzungen, PC-Grundkenntnisse, ab 11 Jahre, 19. - 21.10. von 13 - 18 Uhr, 65 EUR, VHSNord, Anm.: Tel. 361-7319

Spannende Experimente: Von Schätzen und ForscherInnen, für Kinder von 5 - 10 Jahren, 10.30 - 13.30 Uhr, 4 EUR + 2 EUR Material, Grundschule Auf den Heuen, An der Fuchtelkuhle 15, Anm.: VHS, Tel. 361-8208

Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, in den Ferien tägl. von 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen

Bremer Freimarkt, bis 30.10. tägl. von 12 - 23 Uhr, Fr und Sa bis 24 Uhr, auf der Bürgerweide Führung durch den St. Petri Dom, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang zum Dommuseum

Ferienaktionsnachmittag: Schulstunde für alle, u.a. Karten mit Filz und Stoff basteln, Sütterlin- und Frakturschriften mit Gänsefeder und Zugfeder schreiben, 14 - 17 Uhr, Kreismuseum Syke, Anm.: Tel. 04242-2527

Der diebische Drache, für Kinder von 6 - 10 Jahren, 15.30 - 17.45 Uhr, 4 EUR, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491

Ferienkurs: Steinzeit aktiv – Feuer Werkzeug Kunst, für Kinder ab 8 Jahre, 18. u. 19.10. von 10 - 13 Uhr, 15 EUR, Focke Museum, Anm.: Tel. 69960061 Blitzlichtgewitter die Vierte! – Die Bremer Stadtmusikanten, Ferienkurs in Kooperation mit dem Theater Bremen, für Kinder ab 8 Jahre, 18. - 21.10. von 10 - 14 Uhr, Anm.: Kunsthalle Bremen, Tel. 32908330 Splash It – Workshop-Ferienprogramm, Herstellung von Spin-, Tauch- oder Schießbildern in der Ausstellung „Farbe im Fluss“, 18. - 22.10. von 10 - 16 Uhr, 20 EUR Material, 10 EUR Verpflegung pro Teilnehmer für 4 Tage, Weserburg | Museum für moderne Kunst, Anm.: Tel. 59839-0 oder spicker@weserburg.de Waldforscher unterwegs – Herbst im Wald, Spannendes und Wissenswertes rund um den Wald, für Kinder von 7 12 Jahren, 18. - 21.10. von 10 - 13 Uhr, 10 EUR Materialkosten pro Kind, Übersee-Museum und Bürgerpark, Anm.: VHS, Tel. 361-12345 (Veranstaltung 95-103-M) oder Übersee-Museum, Tel. 16038171 Hausbootbau, Kinder von 6 - 14 Jahren bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, 14 - 17 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Anm.: Tel. 6908782 Ferienprogramm im Nachbarschafts­ treff Dirschauer Str., für Kinder und Familien, vom 18. - 21.10. von 14 - 17 Uhr, Kultur vor Ort, Nachbarschaftstreff Dirschauerstr. 3 Info: Tel. 6197727

EHFT Logo mit Unterzeile_Fett

Filzen mit Schafswolle, Workshop für Kinder ab 8 Jahre, 18. - 21.10. von 15

07.03.2006

16:51 Uhr

Seite 1

BREMER

Europas größtes

Tiermagazin

ANZEIGER

39


Veranstaltungen

Theater & Musik

Käptn Ahoi – in der Bar zur platten Flunder, maritime Revue mit dem Theater Interaktiwo und der Musikschule Casa della Musica, für Kinder ab 12 Jahre und Erw., 19 Uhr, MS Friedrich, Schlachte, Anleger 4, Info: Tel. 70882160

Bewegung

Selbstverteidigung für Kinder u. Jugendliche, 17.30 - 19 Uhr 12 - 14 J., 19.30 - 21 Uhr 15 J., ATK Blumenthal, Uhthoffstr. 8, Tel. 5664137

alles Mögliche

Igelburg, wir bauen im Wald eine Igelburg als Anregung für den eigenen Garten, für Kinder von 6 - 10 Jahren, 10 Uhr, 4 EUR, Ökologiestation, Anm.: Tel. 2221922 Spannende Experimente: Warum fallen wir nicht von der Erde runter, für Kinder von 5 - 10 Jahren, 10.30 - 13.30 Uhr, 4 EUR + 2 EUR Material, Grundschule Auf den Heuen, An der Fuchtelkuhle 15, Anm.: VHS, Tel. 361-8208 Kochen und Backen, für Kinder von 8 12 Jahren, 20. u. 24.10. von 15 - 18 Uhr, 3 EUR für Lebensmittel pro Termin, Bewohnertreff Blockdiek, Café Blocksberg, Max-Säume-Str. 38, Anm.: Tel. 4799380 Musik mit Pfiff – Thema: Besuch im Zoo, mit Fagott, Tuba und Geige, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Augen im All, Vorstoß ins unsichtbare Universum, Familienprogramm für alle ab 8 Jahre, 16 Uhr, 4,50/3,50 EUR, OlbersPlanetarium Krokodil und Giraffe, BilderbuchDiaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Huchting Gans der Bär, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Lesum

Eltern

Hausbootbau, Kinder von 6 - 14 Jahren bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, 14 - 17 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Anm.: Tel. 6908782 Fan-Welt-Sportdiplom für kleine und große Fans, Spielspaß mit dem Fan-WeltFan, 12 - 17 Uhr, SV Werder Fan-Shop, Franz-Böhmert Str. 5 A, Info: Tel. 70882161 Spiele zum Gruseln . . ., für Schul- uVorschulkinder, 8 - 13 Uhr, 13 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

21. Freitag Theater & Musik

Alegria – Cirque du Soleil, akrobatische Meisterleistungen in bizarren, monumentalen Traumkulissen, bis 23.10., Mi - Fr um 20 Uhr, Sa 16 u. 20 Uhr, So 13 u. 17 Uhr, Bremen Arena, Bürgerweide

Benjamin Blümchen, City 46, 21. & 22.10.

Bewegung

Speckstein im Herbst, Handschmeichler, Kettenanhänger ..., für Kinder und Erwachsene., 8 - 13 Uhr, 13 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

kreatives

DRK Rettungswagen & Co., Erste Hilfe von und für Kids, 15 - 18 Uhr, 13 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

Ice-Disco – Ischa Freimaak, mit DJ Chis Packer, 16 - 19 Uhr, Paradice Eissporthalle Traumfänger basteln, für Kinder ab 8 Jahre, 15 - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421

alles Mögliche

Al Bundy – Europas größte Schuhbörse, Markenschuhe für Damen, Herren und Kinder, vom 21. u. 22.10., 10 - 19 Uhr, Eintritt ist kostenfrei, Messe Bremen, Halle 6 Bürgerweide Ralphs Sternstunde, für Kinder ab 4 Jahre, 11.30 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium Musik mit Pfiff – Thema: Herbst, mit Kontrabass, Klarinette und Trompete, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Räuber Ratte, Bilderbuchkino, ab 4 Jahre, 16 Uhr, Leseland, Vor dem Steintor 131

Stillcafé, Austausch und Beratung für stillende Mütter mit Babys, 10 - 11.30 Uhr, 2 EUR, Elterngarten im DIAKO, Gröpelinger Heerstr. 406-408, Info: Tel. 6102-2101

Gespensterführung mit Wigberdus, eine Führung für die ganze Familie, 18 Uhr, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160

Ferien

Eltern

Mächtig mutig, Förderung des Selbstbewusstseins für Mädchen und Jungen von 10 - 13 Jahren, 20. u. 21.10. von 9 - 14 Uhr, 36 EUR, VHS im Bamberger, Anm.: Tel. 361-12345

Geburtsvorbereitung für Frauen, bis zum 25.11., freitags 9.30 - 11.40 Uhr, Geburtshaus Bremen, Sommerstr. 20, Anm.: Tel. 8356417

Die Tonwerkstatt – kreatives Arbeiten mit Ton, Ferienprogramm für Kinder von 4 - 10 Jahren, 20. u. 21.10. von 10.30 - 12 Uhr, 32 EUR inkl. Material, bimo, Am Schwarzen Meer 27, Anm. und Info: Tel. 8356360 oder www.bimo-atelier.de

Französisch lernen vor Bildern – tradition, scandale et révolution – la peinture française, Ferienkurs in Kooperation mit dem Institut français, für alle ab 12 Jahre, 21. - 23.10. von 11 - 16 Uhr, Anm.: Kunsthalle Bremen, Tel. 32908330

Ferien

22. Samstag Theater & Musik

Ritter Rost und das mutige Burgfräulein Bö, Puppentheater, 15 Uhr, Theatrium Alegria – Cirque du Soleil, akrobatische Meisterleistungen in bizarren, monumentalen Traumkulissen, 16 u. 20 Uhr, Bremen Arena, Bürgerweide

Kino

Benjamin Blümchen, Zeichentrick, 75 Min., ab 4 Jahre, 16 Uhr, im neu eröffneten City 46, Birkenstr. 1, Karten: Tel. 38767-31

alles Mögliche

Biografisches Skizzenbuch, der eigenen Biografie Bilder geben, WochenendWerkstatt, auch für Mütter, Sa 10 - 16 Uhr, So 10 - 14 Uhr, 30,–/erm. 15 EUR,, forum Kirche, Hollerallee 75, Veranstalt. Nr. 112558, Anm.: Tel. 34615-35 Großer Freimarktsumzug, mit rund 140 Gruppen und Wagen durch die Bremer City, Start: 10.30 Uhr in der Neustadt Pappelstr./Ecke Friedrich-Ebert-Str., ab 14.30 Uhr Preisverleihung im Bayernzelt Bremer Freimarkt, bis 30.10. tägl. von 12 - 23 Uhr, Fr und Sa bis 24 Uhr, auf der Bürgerweide Vom Äskulapstab bis zu Doc Morris, eine weitere Dosis Bremer Gesundheitsgeschichte, erzählt von Hein Looper, für Kinder ab 12 Jahre und Erw., 13.30 Uhr, 6,–/3,– EUR, Treffpunkt: Humboldtstraße/ Ecke Am Dobben, Info: Tel. 70882160

www.jumicar-bremen.de

40 www.kinderzeitung.de

www.kinderzeitung.de

20. Donnerstag

Mit den Abrafaxen durch Raum und Zeit, für Kinder ab 8 ., 14 Uhr, Olbers-Planetarium Licht aus, Taschenlampe an!, Dämmerungsführung im Schmetterlingshaus, 18 Uhr, 5,– / 9,– EUR inkl. botanika-Eintritt, Kinder unter 5 Jahren frei, botanika, Anm. erf.: Tel. 42706665 Wochenenderlebnis für Kinder, Sa u. So 10 - 18 Uhr, bis 18 J. frei, Freilichtmuseum am Kiekeberg Lass den Drachen steigen, farbenprächtige Kopfbedeckungen aus Papier, Führung und Spiel- und Bastelaktion für Kinder von 6 - 13 Jahren, 15.30 - 17 Uhr, Norddeutsches Spielzeugmuseum Soltau, Poststr. 7, Tel. 05191-931519 oder info@spielmuseum-soltau.de

Eltern

Samstagstreff, für Alleinerziehende mit ihren Kindern, 15 - 17 Uhr, VAMV – Zentrum für Alleinerziehende, Bgm.Deichmann-Str. 28, Info: Tel. 383834

Ferien

Mein Traumhaus – selbst gebaut und gestaltet, Workshop für Kinder ab 8 Jahre, 22. u. 23.10. von 10 - 14 Uhr, 10 EUR für 2 Pers., 20 EUR für max. 4 Pers., Kunstatelier Klaus Ritzenhoff, Plantage 9, Anm.: BAUKASTEN-Architekturschule, Tel. 0179-2637763 Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, in den Ferien tägl. von 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen

23. Sonntag Theater & Musik

Die Stadtmaus und die Landmaus, Ambrella Figurentheater, für Kinder ab 4 Jahre, 11 Uhr, 4 EUR, Bgh. Vegesack Alegria – Cirque du Soleil, akrobatische Meisterleistungen in bizarren, monumentalen Traumkulissen, letzter Tag, 13 u. 17 Uhr, Bremen Arena, Bürgerweide

D A S B R E M E R FA M I L I E N M A G A Z I N

auch im Internet alle Veranstaltungen für Eltern und Kinder


Oktober Herbstzauber – Kürbisse, Kastanien und andere Herbst-Kostbarkeiten, Kürbissuppe kochen, bunte Laternen basteln u.v.m., Ferienveranstaltung für Kinder ab 7 J., 24. - 28.10 von 9.30 - 12.30 Uhr, 20 EUR, WUPP, Waller Umwelt Pädagogik Projekt, Naturerlebnisgelände Hagenweg/ Ecke Fleetstr., Tel. 01578-8651288 Ferienworkshop: Swimmy – Kunst für Kinder, 24. - 28.10., jeweils 8.30 - 14.30 Uhr, Atelier für Gestaltung, Schwarzenbergstr. 4, Anm.: Tel. 2449301 Turbulentes Kindertanztheater: Edvard bewegt, Workshop mit der Tanztheaterkompanie De LooPERS, vom 24. - 30.10., für Kinder ab ca. 6 Jahre, 10 - 17 Uhr, in der Aula der Gesamtschule Ost, Anm.: Tel. 0179-7712927, E-Mail info@de-loopers.eu

Ritter Rost und das mutige Burgfräulein Bö, Puppentheater, 15 Uhr, Theatrium

kino

Benjamin Blümchen, Zeichentrick, 75 Min., ab 4 Jahre, 15 Uhr, danach action & fun, nach dem Film kann getobt, gespielt und gebastelt werden, im neu eröffneten City 46, Birkenstr. 1, Karten: Tel. 38767-31 Winnie Puuh, Familienkino, FSK: o.A., Empfehlung ab 6 J., 15 Uhr, 2,50 EUR, KASCH, Achim

alles Mögliche

Sonntagsbrunch, Treffpunkt für bikulturelle Familien, Paare und Alleinerziehende, 11 - 14 Uhr, iaf e.V., Buntentorsteinweg 182-186, Info: Tel. 554020 Blaue Jungs berichten über Verlorenes, Vergessenes, Verschollenes, mit Hein Looper, für Kinder ab 8 Jahren und Erw., 11.30 Uhr, 6,- / 3,- EUR, Treffpunkt: Ludwig-Franzius-Platz, Info: Tel. 70882160 Faszinierende Nebel, für alle ab 8 J., 16 Uhr, 4,50/3,50 EUR, Olbers-Planetarium Bremen macht Kindern Spaß, eine Altstadterkundung für Kinder von 8 12 Jahren in Begleitung Erwachsener, 16 - 17.30 Uhr, 5 EUR, Treffpunkt: Domtreppen, StattReisen Bremen e.V., Tel. 4305656 Zootag im Zoo am Meer – Wie finktioniert ein Zoo? Schauen, Erleben und Erfahren hinter den Kulissen des Zoos, von 11 - 17 Uhr, Zoo am Meer, Bremerhaven, H.-H.-Meier-Str. 7, Tel. 0471-3084141

Ferien

Gartenprojekt mit Kindern und Jugendlichen, 11 -15 Uhr, TURA Bremen, Am Lesumhafen 26, und Anm.: Tel. 629260 oder 6204251 Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, in den Ferien tägl. von 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen

24. Montag theater & Musik

Willi, Piggi und die Bande, ein HinterhofSchlamassel für Kinder und Jugendliche von 6 - 14 Jahren, 15 Uhr, 3 EUR, Rathaus Stuhr, Blockener Str. 6, Tel. 5695-244

alles Mögliche

Die Maus im Mond, für Kinder von 5 -10 Jahren, 11.30 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium Der Babysitter-Pass, Seminar für Jugendliche ab 14 Jahre, 24. u. 25.10. von 11 - 16 Uhr, 39 EUR, VHS im Bamberger, Anm.: Tel. 361-12345 Bremer Freimarkt, bis 30.10. tägl. von 12 - 23 Uhr, Fr und Sa bis 24 Uhr, auf der Bürgerweide Wald und Holz, für Familien mit Kindern ab 5 Jahre, 14 - 17 Uhr, gebührenfrei, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491 Minis Maximal – Kinderwoche und die Ausstellung Wissenswelten im WalleCenter, mit Kinderschmink-, Spiel- und Bastelaktionen, und Kinderfotowettbewerb, vom 24. - 29.10., ab 15 Uhr Bauen und Stapeln mit Hölzern, Waller Heerstr. 101

eltern

Richtig gut durch den Winter – wie stärke ich mein Immunsystem?, Vortrag mit der Heilpraktikerin Martina Bruns, 19 Uhr, 3,–/2,– EUR, Stadtbibliothek Vegesack

Ferien

Comic-Zeichnen und Trickfilmen, für Kinder ab 10 Jahre und Jugendliche, 24. - 28.10 von 9.30 - 13.30 Uhr, Bgh. Hemelingen, Anm.: Tel. 48999891 Kreatives Gestalten mit unterschiedlichen Materialien und Methoden, für Kinder von 6 - 10 Jahren, vom 24. 28.10. von 9 - 12 Uhr, Bgh. Mahndorf, Anm.: Tel. 485815

Kindermöbel Fordern Sie unseren Katalog an: Tel. 0421-704344 oder besuchen Sie uns auf www.treibholz-wohnen.de

Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 J. und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, in den Ferien tägl. von 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen Ytong und Speckstein, mit Säge und Feile Ytong und Speckstein bearbeiten, für Kinder ab 8 Jahre, vom 24. - 28.10. von 9.30 - 13.30 Uhr, 40 EUR + 10 EUR Material, BUND, Anm.: Tel. 790020 Medienbilderbuch – Fotostory, ein eigenes Bilderbuch am PC herstellen, für Kinder von 8 - 13 Jahren, 24. - 27.10.. von 15 - 18 Uhr, 59 EUR, VHS am Bahnhof, Breitenweg 2, Anm.: Tel. 361-12345 Alle Neune – wir kegeln im Hotel Tivoli, für Schul- u- Vorschulkinder, 8 - 13 Uhr, 13 EUR, bitte Turnschuhe mitbringen, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

25. Dienstag theater & Musik Klappe die Dritte!, eine spannende Geschichte erfinden, ein kleines Drehbuch schreiben, Kamera und Regie führen, eine Rolle spielen, Kurzfilm-Workshop für 8- bis 12-Jährige, 24. - 28.10. jeweils von 10 - 15 Uhr, 50,–/erm. 25,– EUR, Kulturzentrum Schlachthof, Anm. bis zum 8.10.: Tel. 377750 oder medien@ schlachthof-bremen.de Wildniscamp, für Kinder von 8 - 14 Jahren, 24. - 27.10., Mo ab 10 Uhr - Fr 14 Uhr, 145 EUR, inkl. Übernachtung im Tipi und Verpflegung, Wildnisschule Wildeshausen, Zur Großen Höhe 4, Prinzhöfte-Horstedt, Anm.: VHS Bremen, Tel. 361-12345 Wir bauen kleine Lego-Roboter, Grundlagenkurs, Teilnahmevoraussetzungen, PC-Grundkenntnisse, ab 11 Jahre, 24. - 26.10. von 10 - 15 Uhr, 65 EUR, VHS am Bahnhof, Breitenweg 2, Anm.: Tel.: 361-12345 Langsame Helden, schnelle Abenteuer, Comic-Zeichnen für Kinder der 1./2. Klasse, 24. u. 25.4. von 10 - 12.15 Uhr oder 12.45 - 15 Uhr, 9 EUR, Grundschule Auf den Heuen, An der Fuchtelkuhle 15, Anm.: VHS, Tel. 361-8208 Kinderwerft, Kinder von 6 - 14 Jahren bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, von 10 - 12 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Anm.: Tel. 6908782 Waldforscher auf Entdeckerkurs – Geheimnisvolle Bäume und mysteriöse Pilze, für Kinder von 6 - 12 Jahren, 24. u. 25.10. von 13.30 - 16.30 Uhr, 8 EUR pro Tag u. Kind, botanika, Anm. jeweils 3 Tage vor Termin.: Tel. 42706665

Mauser, Hahn und Ferkelschwein, die Geschichte einer Freundschaft, Puppentheater, ab 3 J., 11 u. 16 Uhr, Theatrium

Bewegung

Selbstverteidigung, für Kinder und Jugendliche, 16 - 17.15 Uhr 7 - 10 Jahre, 18 - 19.30 Uhr 15 Jahre, ATK Blumenthal, Uhthoffstr. 8, Tel. 5664137

alles Mögliche

Besichtigung einer Polizeiwache, 10 11 Uhr, Polizeiwache Lesum, Hindenburgstr. 32, Anm.: Tel. 6908782 Ralphs Sternstunde, für Kinder ab 4 Jahre, 11.30 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium Zauberhafte Experimente, die überraschen, knallen und spaßen, für Familien mit Kindern ab 5 Jahre, 14 - 17 Uhr, gebührenfrei, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491 Rituale im Herbst: Lieder, Geschichten, Basteln, Familiennachmittag, anschl. Laternenlauf, bitte Laterne mitbringen, 15 - 17 Uhr, 2,50 EUR + Materialkosten, Mütterzentrum Osterholz-Tenever, Neuwieder Str. 17, Tel. 4098895 Wir gehen auf Bärenjagd, BilderbuchDiaschau für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Vegesack Der Tag, an dem Jimmys Boa die Wäsche fraß, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Zentralbibliothek

eltern

Offener Treff für Eltern von Kindern mit Trisomie 21, 20 - 22 Uhr, im SelbsthilfeNetzwerk, Faulen Str. 31, Info: Verein 21 Hoch 3 e.V., Tel. 3039523

g

R pro Ta

ab 35 EU

Wir vermitteln geprüfte Gästezimmer, Appartements und Ferienwohnungen in allen Stadtteilen Walsroder Str. 2 • Tel. 0421/53607-71 • Fax -72

www.bed-and-breakfast.de

Klappe die Dritte!, Workshop, Schlachthof, 24.-28.10.

Science Shows in den Herbstferien, verblüffende physikalische Experimente, für Groß und Klein, in den Ferien tägl. 15 Uhr, im Entdeckerpark im Universum Science Center

41


Veranstaltungen Ferien

Farbenwunder, malen mit Aquarell, Ferienprogramm für Kinder ab 4 Jahre, 25. u. 26.10. von 10.30 - 12 Uhr, 32 EUR inkl. Material, bimo, Am Schwarzen Meer 27, Anm. und Info: Tel. 8356360 oder www.bimo-atelier.de Gute Geister, Böse Geister, Trickfilmprojekt zur Vodou-Ausstellung, für Kinder ab 10 Jahre, 25. - 28.10. von 10 - 13 Uhr, 31 EUR, Übersee-Museum und Bürgerpark, Anm.: Tel. 16038171

theater & Musik

Die verzauberte Prinzessin, RegenbogenPuppentheater, für Kinder ab 4 Jahre, 15 Uhr, Stadtbibliothek Lesum

Bewegung

Ferienprogramm im Nachbarschaftstreff Dirschauer Str., für Kinder und Familien, vom 15. - 28.10. von 14 - 17 Uhr, Kultur vor Ort, Nachbarschaftstreff Dirschauerstr. 3 Info: Tel. 6197727

14. Jahrgang

Spannende Experimente: Rund ums Sonnensystem, für Kinder von 6 - 12 Jahren, 10.30 - 13.30 Uhr, 4 EUR + 2 EUR Material, Grundschule Auf den Heuen, An der Fuchtelkuhle 15, Anm.: VHS, Tel. 361-8208

26. Mittwoch

Hausbootbau, Kinder von 6 - 14 Jahren bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, 14 - 17 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Anm.: Tel. 6908782

14. Jahrgang

Steinbildhauerei, Workshop für Kinder ab 8 J., 25. - 28.10. von 10 - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421

Bunte Farben überall, Bilder spielerisch entdecken und selbst malen, für Kinder von 8 - 12 Jahren, 25. - 27.10. von 10 - 13 Uhr, 27 EUR zzgl. 10 EUR Material, Overbeck-Museum, Altes Packhaus Vegesack, Alte Hafenstr. 30, Anm.: Tel. 361-7319

Rätsel hinter der Leinwand – erlebe Edvard Munch!, Klangcollagen zu Edvard Munch, Ferienkurs in Kooperation mit den Bremer Philharmonikern, für alle ab 8 Jahre, 25. - 28.10. von 11 - 15 Uhr, 65 EUR inkl. Eintritt und Material, 55 EUR Geschwisterkinder, Anm.: Kunsthalle Bremen, Tel. 32908330

Juni 2011

alles Mögliche

Angeln mit Harry Hirsch und Heinzi Flink, für Schul- u- Vorschulkinder, 8 - 15 Uhr, 13 EUR, Seepferdchen-Abzeichen erforderlich, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

Unter Dampf und Segeln - Wir bauen ein Schiff aus Holz, Ferienkurs für Kinder ab 7 Jahre, 25. u. 26.10. von 10 - 12 Uhr, Focke Museum, Anm. erforderlich: Tel. 69960050 od. anmeldung@fockemuseum.de

14. Jahrgang

Rübezahns Puppenzirkus, ein MitmachZirkusspiel für Kinder ab 3 Jahre, mit Eva Spilker und dem Puppentheater Regenbogen, 15 - 16 Uhr, Stadtbibliothek Vahr

Selbstverteidigung für Kinder u. Jugendliche, 15.30 - 16.30 Uhr 3 - 6 J., 17 - 18.15 Uhr 7- 12 J., 20 - 21.30 Uhr 15 J., ATK Blumenthal, Uhthoffstr. 8, Tel. 5664137

D A S B R E M E R FA M I L I E N M A G A Z I N

große en­ Das erferi Somm gramm pro

Ausflugsziele für Kind und Kegel Interview mit der Senatorin Anja Stahmann

Guter Spielplatz schlechter Spielplatz

Ferien

Gesunde Ernährung für die ganze Familie

Baby & Kind

Neue Bücher

Endlich Schule! der Start nach den

die Verbrauchermesse für Familien

Neue Bücher Kinotipps

Kleine Helden in Bremen Neue Bücher Kinotipps

Führung durch den St. Petri Dom, 15 Uhr, Treffpunkt: Eingang zum Dommuseum Minis Maximal – Kinderwoche und die Ausstellung Wissenswelten im WalleCenter, mit Kinderschmink-, Spiel- und Bastelaktionen, und Kinderfotowettbewerb, vom 24. - 29.10., heute von 15 - 18 Uhr Basteln von Bildern und Tieren, Waller Heerstr. 101 Die Geschichte der traurigen Sonne, für Kinder von 5 -10 Jahren, 16 Uhr, 3,50 EUR, Olbers-Planetarium

Informationsveranstaltung zum Ehrenamt, für Menschen, die an einer ehrenamtlichen Mitarbeit im Trauerland interessiert sind, 19.30 Uhr, in der Schwachhauser Heerstr. 63a, Anm. erf.: Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche, Tel. 6966720 Keine Angst vor Babytränen, Vortrag für Eltern und interessierte Fachleute, 19.30 - 21 Uhr, ZePP-Bremen, Bahnhofstr. 12, Tel. 3491236 Geburtsvorbereitung für Paare am Abend, bis zum 7.12., mittwochs von 20 - 22 Uhr, Geburtshaus Bremen, Sommerstr. 20, Anm.: Tel. 8356417

Ferien

Schwimmspaß im OLantis in Oldenburg, Ausflug für Kinder und Jugendliche mit und ohne Behinderung ab 6 J., 10.30 - 17 Uhr, 30 EUR, Lebenshilfe Bremen, Treffpunkt: Hauptbahnhof, Anm: Tel. 3877771 Waldforscher auf Entdeckerkurs – Geheimnisvolle Bäume und mysteriöse Pilze, für Kinder von 6 - 12 Jahren, 26. u. 27.10. von 10 - 13 Uhr, 8 EUR pro Tag u. Kind, botanika, Anm. jeweils 3 Tage vor Termin.: Tel. 42706665

Wieder keine

erwischt?

und vieles mehr!

Alle Veranstaltungen für Juni Sonderbeilage Kindergeburtstag

Kinotipps Kinderseiten und vieles mehr!

Alle Veranstaltungen für Juli / August Alle Veranstaltungen für September

29.09.

Abenteuer mit allen Sinnen zu Halloween, für Familien mit Kindern ab 5 Jahre, 14 - 17 Uhr, gebührenfrei, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491

Informationsabend mit Kreißsaalführung, an jedem 2. und 4. Mittwoch im Monat, 18 Uhr, ohne Anmeldung, Haupteingang der Frauenklinik Klinikum Bremen-Mitte, St.-Jürgen-Str. 1, Tel. 497-3925

Kinderseiten

und vieles mehr!

AB

Freimarktsfeier, mit Unterhaltung von Theater Interaktiwo und dem Happy Solo Orchestra, 14.30 Uhr, Nachbarschaftshaus Helene Kaisen, Beim Ohlenhof 10, Anm.: Tel. 691457

eltern

D A S B R E M E R FA M I L I E N M A G A Z I N

Unterhaltsfrage Juli / August 2011

D A S B R E M E R FA M I L I E N M A G A Z I N

Bremer Freimarkt, bis 30.10. tägl. von 12 - 23 Uhr, Fr und Sa bis 24 Uhr, auf der Bürgerweide

Laternelaufen, mit Getränken, Würstchen und Laternenausgabe, 18 Uhr, Treffpunkt: Schuhpark, Dölvesstr. 8, Tel. 492642

kostenlos

kostenlos

kostenlos

September 2011

Campus Tour mit Action, 10 - 14 Uhr, 6 EUR p.P., Jacobs University Bremen, Bruno-Bürgel-Str., Anm.: Tel. 6908782

im Kino

Ja, schicken Sie mir die kinderzeitung regelmäßig nach Hause. Ich kann das Abo jederzeit kündigen (noch nicht erhaltene Ausgaben werden mir erstattet). Wenn ich die kinderzeitung nicht mehr erhalten möchte, teile ich Ihnen das schriftlich mit.

Datum/Unterschrift

Sichern Sie sich jeden Monat die aktuelle Ausgabe der kinderzeitung, bequem per Post zu sich nach Hause! Wenn Sie nicht leer ausgehen und die kinderzeitung auf keinen Fall verpassen wollen, dann hilft unser Abo. Die kinderzeitung bleibt dabei natürlich kostenlos. Sie bezahlen lediglich die Versandkosten. Sie erhalten 10 Ausgaben der kinderzeitung im Familienabo für 11,50 EUR. Faxen oder schicken Sie uns einfach die untenstehende Einzugsermächtigung oder überweisen Sie uns den Betrag an: Verlag aus Bremen, Kto-Nr. 1146786 bei der Sparkasse in Bremen, BLZ 29050101. Im Feld Verwendungszweck bitte unbedingt das Stichwort „Abo” und Ihre Anschrift angeben (den Namen nur, wenn er vom Kontoinhaber abweicht). Ihre Adresse:

Hiermit ermächtige ich den Verlag aus Bremen bis auf Widerruf, die Abonnementgebühren für die kinderzeitung von meinem Konto abzubuchen.

Name:

Konto Nr.

Straße:

BLZ Bank Kontoinhaber

Datum/Unterschrift

42 www.kinderzeitung.de

PLZ:

Ort:

eMail:

Bitte senden an: Verlag aus Bremen, Admiralstr. 21, 28215 Bremen, Fax 0421-659966-22, eMail: abo@ verlagausbremen.de


Oktober

Spielzeug für unseren Hund selbstgemacht, für Schul- u- Vorschulkinder, 8 - 13 Uhr, 13,50 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

27. Donnerstag

eltern

Kommunikation mit der Kindesmutter, Informations- und Gesprächsabend für Väter, 19 - 21.15 Uhr, Haus der Familie Walle, Anm.: VHS Tel. 361-8208 oder HdF Tel. 361-8284 Kindertagespflege – ein Arbeitsfeld für mich?, Berufsfeld, Qualifizierung und Fördermöglichkeiten, auch für Erwerbslose, Informationsveranstaltung, 16 Uhr, bei PiB, Pflegekinder in Bremen, Bahnhofstr. 28-31, Info: Tel. 958820-0 und www. pib-bremen.de

theater & Musik

Mauser, Hahn und Ferkelschwein, die Geschichte einer Freundschaft, Puppentheater, ab 3 Jahre, 11 u. 16 Uhr, Theatrium

Bewegung

Selbstverteidigung für Kinder u. Jugendliche, 17.30 - 19 Uhr 12 - 14 J., 19.30 - 21 Uhr 15 J., ATK Blumenthal, Uhthoffstr. 8, Tel. 5664137

alles Mögliche

Stadtteil-Rallye durch Blumenthal, 10 - 12 Uhr, Treffpunkt: Burgwall Stadion, Anm.: Tel. 6908782 Ein spannendes Waldabenteuer und Feuer, knifflige Aufgaben lösen und Feuer machen ohne Feuerzeug, für Familien mit Kindern ab 5 Jahre, 11 - 17 Uhr, gebührenfrei, ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Anm.: Tel. 2775491 Minis Maximal – Kinderwoche und die Ausstellung Wissenswelten im WalleCenter, vom 27. - 29.10. Kinderschminken und Kinderbuchausstellung, heute von 11 - 17 Uhr „Kids-Van-Gogh-Akademie“, Waller Heerstr. 101 Kickertunier auf der Stadtteilfarm, für Kinder ab 8 J., 15.30 - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421 Bremer Chronik-Café, Geschichte und Geschichten rund um den Bremer Norden mit Hein Looper, 15 Uhr, Bremer Heimstiftung, Stiftungsdorf Vier, Deichgraben, Zum Alten Speicher 6, Anm.: Tel. 40950 Musik mit Pfiff – Thema: Besuch im Zoo, mit Fagott, Tuba und Geige, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Stars Down Under – der Sternenhimmel über Australien, Familienprogramm für alle ab 8 Jahre, 16 Uhr, 4,50/3,50 EUR, Olbers-Planetarium It’s book time – Englisch für Kinder, „Room on the Broom“, spielerisch auf englisch vorgelesen, 16.15 Uhr für Kinder von 3 - 6 Jahren, 16.45 Uhr für Kinder von 7 - 10 Jahren, Stadtbibliothek Vegesack Wo kann sich ein Elefant verstecken?, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Huchting Rosi in der Geisterbahn, BilderbuchDiaschau, für Kinder ab 4 Jahre, 16 Uhr, Stadtbibliothek Lesum Guck mal, wer da liegt!?, mit Bergmann von Hurrelberg über den Riensberger Friedhof, für alle ab 12 Jahre, Taschenlampe mitbringen, 19.30 Uhr, kostenfrei, Treffpunkt: Haupteingang Friedhofstr., Infos und Anm.: Tel. 598770 Kindernachmittag, Kochen in der historischen Küche, für Kinder ab 4 Jahre, 15 - 16.30 Uhr, Freilichtmuseum am Kiekeberg

Eine interaktive Ausstellung für die ganze Familie! Hafenmuseum Speicher XI 09.10. 15 Uhr, Samudramanthana – ein indisches Wassermärchen 30.10. 11 Uhr, Familienführung

www.hafenmuseum-speicherelf.de

Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 J. und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, in den Ferien tägl. von 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen

Ferien

Mit Kohle und Pastell, Zeichenkurs, Ferienprogramm für Kinder von 8 - 12 Jahren, 27. u. 28.10. von 10.30 - 12 Uhr, 32 EUR inkl. Material, bimo, Am Schwarzen Meer 27, Anm. und Info: Tel. 8356360 oder www.bimo-atelier.de Lego-Roboter – Kamera und RoboterFunk, Programmierkurs für Fortgeschrittene, ab 11 Jahre, 27. u. 28.10. von 10 - 15 Uhr, 48 EUR, VHS am Bahnhof, Breitenweg 2, Anm.: Tel.: 361-12345 Hausbootbau, Kinder von 6 - 14 Jahren bauen unter fachlicher Anleitung ihre eigenen Boote, Werkstoff Holz, 14 - 17 Uhr, Schaufenster Bootsbau, Schulkenstr. 2a, Anm.: Tel. 6908782 Die Geschichtenhändlerin Amalia, Julia Klein erzählt von Schätzen ... für große und kleine Leute, für Eltern und Kinder, 15.30 - 16.15 Uhr, Stadtbibliothek Vahr Aus Alt mach Neu – Windmühlen aus Plastikflaschen, für Schul- u- Vorschulkinder, 8 - 13 Uhr, 13,50 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

Spiele rund ums Pferd, für Kinder ab 8 Jahre, 15 - 17 Uhr, Stadtteilfarm Huchting, Anm.: Tel. 588421 Musik mit Pfiff – Thema: Herbst, mit Kontrabass, Klarinette und Trompete, Orchesterinstrumente zum Ausprobieren für junge Familien mit Kindern ab 3 Jahre, 16 - 17.30 Uhr, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erf.: Tel. 6267314 Pfoten hoch, Bilderbuchkino, ab 3 Jahre, 16 Uhr, Leseland, Vor dem Steintor 131 Gespensterführung mit Wigberdus, eine Führung für die ganze Familie, 18 Uhr, Treffpunkt: vor dem Bleikeller, Straße Am Dom, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160 Gruselige Nachtwächterführung, für Kinder von 6 - 12 Jahren, 19 - 20 Uhr, 4,–/2,– EUR, Achimer Innenstadt, Anm.: Tel. 04202-2949

Ferien

Fan-Welt-Sportdiplom für kleine und große Fans, Spielspaß mit dem Fan-WeltFan, 12 - 17 Uhr, SV Werder Fan-Shop, Franz-Böhmert Str. 5 A, Info: Tel. 70882161

Mauser, Hahn und Ferkelschwein, die Geschichte einer Freundschaft, Puppentheater, ab 3 Jahre, 15 Uhr, Theatrium

kino

Lotta aus der Krachmacherstraße, ab 6 Jahre, 16 Uhr, im neu eröffneten City 46, Birkenstr. 1, Karten: Tel. 38767-31

Besichtigung der Feuerwehr Vegesack, 10 - 12 Uhr, Freiwillige Feuerwehr Vegesack, Weserstr., Anm.: Tel. 6908782 Diebstahl im Weltraum, für Kinder ab 4 Jahre, 11.30 Uhr, Olbers-Planetarium Spannende Experimente: Warum fliegt eine Rakete?, für Kinder von 6 - 12 Jahren, 13.15 - 15.30 Uhr, 4 EUR + 2 EUR Material, Grundschule Auf den Heuen, An der Fuchtelkuhle 15, Anm.: VHS, Tel. 361-8208 Minis Maximal – Kinderwoche und die Ausstellung Wissenswelten im WalleCenter, vom 27. - 29.10. Kinderschminken und Kinderbuchausstellung, heute von 11 - 17 Uhr „Monsieur le Sucre“, Waller Heerstr. 101

AG-Weser-Straße 1

kostenlose Parkplätze INFO & Anmeldung: Tel.: 0421 – 988 34 40 info@piratini-markt.de www.piratini-markt.de

BeNeDente Zertifizierte Spezialistin für Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Bewegung

Coole Poolparty im „Delphino“, mit fetziger Disco-Musik, es darf im T-Shirt gebadet werden, 19.30 - 22 Uhr, Am Lagerberg 36, Bremervörde, Tel. 04761809090

alles Mögliche

Minis Maximal – Kinderwoche und die Ausstellung Wissenswelten im WalleCenter, vom 27. - 29.10. Kinderschminken und Kinderbuchausstellung, heute von 11 - 17 Uhr „Disney-GlücksradShow“, Waller Heerstr. 101

alles Mögliche

von 10.00 – 14.30 Uhr

theater & Musik

theater & Musik

Ice-Disco – Ischa Freimaak, mit DJ Chis Packer, 16 - 19 Uhr, Paradice Eissporthalle

30. Oktober 2011

29. Samstag

28. Freitag

Bewegung

am Sonntag den

Spaß und Essen rund um Halloween, für Schul- u- Vorschulkinder, 8 - 14 Uhr, 12 EUR, Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Anm.: Tel. 04791-5411

Die Maus im Mond, für Kinder von 5 -10 Jahren, 11.30 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium

Demian, nach der Erzählung von Hermann Hesse, ab 14 Jahre, 20 - 21.30 Uhr, um 19.30 Kurzeinführung, Oldenburgisches Staatstheater, Kleines Haus, Tel. 0441-2225111

Norddeutschlands großer

Secondhand-Markt “Rund ums Kind“

Zahnärztin Barbara Neubert Habenhauser Dorfstraße 2 28279 Bremen Telefon 04 21 / 83 43 23

Führung durch den St. Petri Dom und das Dommuseum, 12.30 Uhr, Treffpunkt: Eingang zum Dommuseum Lesen – Hören – Entdecken, Stadtbibliothek trifft Bremer LeseLust!, „Mehr Affen als Giraffen“, Lesung für Kinder ab 5 Jahre, 14 Uhr, Zentralbibliothek Tanzperformance und Buchpräsentation: Edvard Munch – Rätsel hinter der Leinwand, Ausstellungseröffnung nicht nur für Kinder, 16 Uhr, Kunsthalle Bremen, Tel. 32908-330 Licht aus, Taschenlampe an!, Dämmerungsführung im Schmetterlingshaus, 18 Uhr, 5,– / 9,– EUR inkl. botanika-Eintritt, Kinder unter 5 Jahren frei, botanika, Anm. erf.: Tel. 42706665 Schattenspiele, Führung und Spiel- und Bastelaktion für Kinder von 6 - 13 Jahren, 15.30 - 17 Uhr, Norddeutsches Spielzeugmuseum Soltau, Poststr. 7, info@spielmuseum-soltau.de oder Tel. 05191-931519

43


Veranstaltungen Vom Korn zum Brot – Die Mühle Oberneuland, öffentliche Führung, 11.30 Uhr, Mühlenweg 34, Reservierung empfohlen: Focke Museum, Tel. 69960050 Ralphs Sternstunde, für Kinder ab 4 Jahre, 11.30 Uhr, 3,50 EUR, OlbersPlanetarium

eltern

Familienführung durch die Ausstellung WasserWissen, 11 - 12.30 Uhr, 7 EUR, Kinder unter 14 J. frei, Hafenmuseum, Info: Robin Wood, Wasserforum Bremen, Tel. 59828-94 oder www.robinwood.de

Ferien

Vodou – Kunst und Kult aus Haiti, Familienführung mit anschließender Aktion, 12 Uhr, Überseemuseum, Tel. 16038190

Vätertreff Walle, Väter mit Kindern treffen andere Väter mit Kindern, 10 - 14 Uhr, 5 EUR, Haus der Familie Walle, JuBZ-Walle

Bremer Freimarkt, letzter Tag, 12 - 23 Uhr, auf der Bürgerweide

Von gruselig bis gespenstisch: Basteln für Halloween, praktisches Seminar für Eltern mit Ihren Kindern ab 6 Jahre, 14 18 Uhr, Erw. 12, Ki. 9 EUR inkl. Material u. botanika-Eintritt, botanika, Anm.: Tel. 42706665

Bob, der Baumeister - ein Bremer?, ein Rundgang mit Hein Looper und Fridolin durch die Bremer Baugeschichte, eine Führung für die ganze Familie, 14 Uhr, 6,- / 3,- EUR, Treffpunkt: Roland, Info: Theater Interaktiwo, Tel. 70882160

Verkehrstraining für Kinder ab 6 Jahre, mit Formel 1-Bahn für Kinder ab 9 Jahre und 18-Loch Familien-Minigolfbahn, 14 - 17 Uhr, Jumicar, Senator-Apelt-Str., HB-Woltmershausen

Familientag „Bauboom”, mit einem Bauspiel, einer riesigen Murmelbahn, einer Turmbaustelle mit Holzsteinen, Kaffee und Kuchen u.v .m., ab 15 Uhr, Bgh. Oslebshausen

30. Sonntag

Instrumentenbau – Streichinstrumente, Workshop für Kinder ab 8 Jahre, 15 - 18 Uhr, 8 EUR, Bremer Philharmoniker, Plantage 13, Anm. erforderlich: Tel. 6267314

theater & Musik

Mauser, Hahn und Ferkelschwein, die Geschichte einer Freundschaft, Puppentheater, ab 3 Jahre, 15 Uhr, Theatrium

alles Mögliche

Familien-Zirkustreff, Zirkus zum Mitmachen, für Kinder und Eltern, 10.30 - 12 Uhr, Zirkusviertel, Feldstr. 103, Info: Tel. 6995922 oder www.zirkusviertel.de

Handwerker- und Backtag mit Apfelsonntag, mit Tante-Emma-Laden, Zapfenkerle basteln, Bienenwachskerzen drehen, Apfelsortenbestimmung u.v.m., 11 -18 Uhr, um 14 u. 15 Uhr Pferdewagenfahrten durch das Friedeholz, ab 14.30 Uhr Unimog- Treffen, Kreismuseum Syke, Anm.: Tel. 04242-2527

Lotta aus der Krachmacherstraße, City 46, 29.10. Führung durchs Museum, Führung für Jedermann, 15 Uhr, Deutsches Auswandererhaus, Bremerhaven, Anm.: Tel. 0471-902200

FlohMarkt

Piratini-Markt, der Secondhand-Markt „rund ums Kind“ in den Malls der Waterfront, 10 - 14.30 Uhr, Waterfront, Use Akschen, Info u. Anm.: Tel. 9883440 oder www.piratini-markt.de Kinderflohmarkt, von Kindern für Kinder, 11 - 14 Uhr, im Haven Höövt, Bremen Vegesack

31. Montag alles Mögliche

Leon ist anders, Bilderbuch-Diaschau, für Kinder ab 3 Jahre, 15.30 Uhr, Stadtbibliothek Osterholz

eltern

Schulalltag erleichtern – Elterncafé, Kurs für Eltern mit Kindern von 6 - 10 Jahren, 7.30 - 9 Uhr, 12-mal, gebührenfrei, Schule an der Rechtenflether Str. 24, Anm.: VHS -Süd, Tel. 361-11911 Übergangspflege-Stellen gesucht, Informationsveranstaltung zur Vorbereitung auf die Tätigkeit als Pflegefamilie, 10 - 11.30 Uhr, bei PiB, Pflegekinder in Bremen, Bahnhofstr. 28-31, Info: Tel. 958820-0 und www.pib-bremen.de Elterntraining für alleinerziehende Mütter, Gruppe für Mütter mit Kindern im Vor- und Grundschulalter (mit Kinderbetreuung), 15.30 - 18.30 Uhr, mit Kinderbetreuung, 7-mal, 20 EUR, Haus der Familie Mitte, Anm.: Tel. 703937 oder 361-8284

w w w. k i n d e r z e i t u n g . d e

Ronolulu – Badevergnügen für Klein und Groß Hier fühlt sich die ganze Familie wohl! In unserem Wasserspielparadies, im warmen Babybecken, in den vielen verschiedenen angenehm temperierten Becken mit Wasserattraktionen und auf der superschnellen Breitrutsche gibt es den ganzen Tag viel Spaß und Action. Erlebnisbad in Rotenburg (Wümme) Erlebnisbad mit Sauna-Oase

Nödenstr. 9 · 27356 Rotenburg (Wümme) · Tel. 04261-67570 · www.ronolulu.de

44 www.kinderzeitung.de

U

große Popcornmaschine für Kindergeburtstagsfeiern, Straßenfeste oder Betriebsfeiern

Riesenwasserrutsche (84 m) sowie der

HeRzlicH Willkommen!

5E Ab 3

Ta g o r Rp

Tel. 0421/65 99 66 0


Veranstaltungsadressen ADFC, Bahnhofsplatz 14 a, Tel. 701179 Arbeit & Ökologie, Amersfoorter Str. 8, Tel. 583959 Bgh. Gemeinschaftszentrum Obervieland, AlfredFaust-Str. 4, Tel. 824030 Bgh. Hemelingen, Godehardstr. 4, Tel. 48999891 Bgh. Mahndorf, Mahndorfer Bahnhof 10, Tel. 485815 Bgh. Oslebshausen, Am Nonnenberg 40, Tel. 645122 Bgh. Vegesack, Kirchheide 49, Tel. 659970 Bgh. Weserterrassen, Osterdeich 70 b, Tel. 549490 Bibliothek Lilienthal, Murkens Hof, Klosterstr. 25, Lilienthal, Tel. 04298-929133 botanika, Rhododendronpark, Tel. 42706665 BTV 1877, Hamburger Str. 71, Tel. 442792 Bürgerzentrum Neue Vahr, Berliner Freiheit 10, Tel. 4367348 BUND, Am Dobben 44, Tel. 790020 CinemaxX, Breitenweg 27, 01805-24636299 Cinestar-Filmpalast, Hans-Bredow-Str. 9, Tel. 4275200 CITY 46/ Kommunalkino Bremen e.V., Birkenstr. 1, Tel. 3876732 Deutsches Auswandererhaus, Columbusstr. 65, Bremerhaven, Tel. 0471-902200 Dom-Museum, im St. Petri Dom, Tel. 365040 European Musical Academy Bremen, Waller Heerstraße 165, Tel. 3775015 Familientreff Blockdiek, Düsseldorfer Str. 2a, Tel. 4379388 Familienzentrum Bockhorn, Pürschweg 9, Tel. 601488 / 608111 Familienzentrum MOBILE, Hinter den Ellern 1a, Tel. 361-16601 Familienzentrum OHZ u. Mehrgenerationenhaus, Bördestr. 29, OHZ, Tel. 04791-5411 FlorAtrium, Johann-Friedrich-Walte-Str. 2, Tel. 505503 Focke Museum, Schwachhauser Heerstr. 240, Tel. 6996000 Freilichtmuseum am Kiekeberg, Am Kiekeberg 1, Rosengarten-Ehestorf, 040-7901760 Glocke, Domsheide 4-5, Tel. 336699 Hafenmuseum, Am Speicher XI, Tel. 3038279 Haus der Familie Bockhorn, Pürschweg 9, Tel. 601488 Haus der Familie Hemelingen, im Familienzentrum Mobile, Hinter den Ellern 1a, Tel. 361-16601/02 Haus der Familie Horn-Lehe, Am Lehester Deich 17, Tel. 2574838 Haus der Familie Huchting, Amersfoorter Str. 8, Tel. 3619922 Haus der Familie Lüssum, Lüssumer Heide 6, Tel. 361-79292 Haus der Familie Mitte, Fehrfeld 7, Tel. 703937 Haus der Familie Obervieland, Eichelkämpe 11, Tel. 3613385 Haus der Familie Tenever, Pirmasenser Str. 24-26, Tel. 421562 Haus der Familie Vahr, August-Bebel-Allee 284, Tel. 6964-8700 Haus der Familie Vegesack, Aumunder Heerweg 89, Tel. 3617770 Haus der Familie Walle, Dünenstr. 2-4, Tel. 3618284 Haus im Park, Züricher Str. 40, Klinikum BremenOst, Tel. 4081261 Heimatmuseum Schloss Schönebeck, Im Dorfe 3-5, Tel. 623432 intoor, Hermann-Ritter-Str. 100, Tel. 9593210 JuBZ Walle, Waller Heerstr. 229, Tel. 3618634 Jugendfreizeitheim Alt Aumund, Aumunder Heerweg 89, Tel. 3617320 Jugendfreizeitheim Buntentor, Geschworenenweg 11 a Jugendfreizeitheim Neustadt, Thedinghauserstr. 115 b Jumicar, Senator-Apelt-Str, HB-Woltmershausen, Tel. 541661 KASCH (Kulturhaus Alter Schützenhof), Bergstr. 2, Achim, Tel. 04202- 5118830 Kinder- und Jugendfarm Bremen, Ohserstr. 40 a, Tel. 832798 Kinderbewegungszentrum von bremen 1860, Baumschulenweg 8 - 10, Tel. 211860 Kinderwildnis, auf dem Stadtwerder beim Cafe Sand, Tel. 790020

Kreismusseum Syke, Herrlichkeit 65, Tel. 042422527 KUBO, Beim Paulskloster 12, Tel. 76026 Kultur Vor Ort e.V., Liegnitzstr. 63, Tel. 6197727 Kulturhaus Pusdorf, Woltmershauser Str. 444, Tel. 544606 Kulturhaus Walle – Brodelpott e.V., Schleswigerstr. 4, Tel. 3962101 Kulturzentrum Schlachthof, Findorffstr. 51, Tel. 377750 Kunsthalle Bremen, Am Wall 207, Tel. 329080 Martinsclub Bremen, Buntentorsteinweg 24-26, Tel. 5374750 Messe Bremen, Bürgerweide, Tel. 35050 moks am Bremer Theater, Goetheplatz 1-3, Tel. 3653333 Mütterzentrum Blockdiek, Kölner Str. 2/ Eingang im Jülicher Weg, Tel. 4379340 Mütterzentrum Huchting, Amersfoorter Str. 8, Tel. 589200 Mütterzentrum Vahr e.V., Kurt-Schumacher-Allee 65, Tel. 4673859 NABU Bremen, Contrescarpe 8, Tel. 3398772 nachbarschaftshaus Helene Kaisen, Beim Ohlenhof 10, Tel. 691457 Ökologiestation, Am Gütpohl 11, Tel. 2221922 Olbers-Planetarium, Werderstr. 73, Tel. 408899300 Paradice, Waller Heerstr. 293, Tel. 6198888 Phänomenta, Hoebelstr. 24, Bremerhaven, Tel. 0471-413081 Pro Familia Bremen, Holleralleee 24, Tel. 3406030 Rathaus Stuhr, Blockener Str. 6, Stuhr, Tel. 5695244 Schulmuseum, Auf der Hohwisch 61-63, Tel. 6962330 Schwankhalle, Buntentorsteinweg 112, Tel. 700141 SOS-Mütterzentrum des SOS-Kinderdorfzentrums, Friedrich-Ebert-Str. 101, Tel. 5486724 SpielLandschaftStadt e.V., Horner Heer Str. 19, Tel. 24289550 St. Joseph-Stift, Schwachhauser Heerstr. 54, Tel. 3471936 Stadtbibliothek Huchting, im Roland-Center, 2. Stock, Tel. 3619911 Stadtbibliothek Lesum, Hindenburgstr. 31, Tel. 3617142 Stadtbibliothek Osterholz, Walliser Str. 125, Tel. 3615652 Stadtbibliothek Vahr, im EKZ Berliner Freiheit 14, Tel. 3615652 Stadtbibliothek Vegesack, Aumunder Heerweg 87, Tel. 3617244 Stadtbibliothek West, Lindenhofstr. 53, Tel. 36114670 Stadtbiblliothek Vegesack, Aumunder Heerweg 87, Tel. 3617244 Stadtteilfarm Huchting, Am Sodenmatt 15, Tel. 588421 Städtische Galerie Delmenhorst, Haus Coburg, Fischstr. 30, Delmenhorst, Tel. 04221-14132 Tanzwerk, Schildstr. 12-19, Tel. 76228 Theater 62, Tel. 490899 Theater am Goetheplatz, Goetheplatz 1-3, Tel. 3653333 Theatrium Puppentheater, Hans-Böckler-Str. 9, Tel. 326813 Überseemuseum, Bahnhofsplatz 13, Tel. 16038190 ULE-Umwelt-Lernwerkstatt, Stiftungsweg 4, Tel. 2775491 Universum Science Center Bremen, Wiener Str. 2, Tel. 33460 VHS Bremen, Bamberger Haus, Faulenstr. 69, Tel. 361-59525 VHS-Nord, Kirchheide 49, Tel. 361-7319 VHS-Ost, Berliner Freiheit 10, Tel. 361-3566 VHS-Süd, Theodor-Billroth-Str. 5, Tel. 361-11911 VHS-West, Gröpelinger Heerstr. 226, Tel. 361-8208 Weserburg | Museum für moderne Kunst, Teerhof 20, Tel. 59839-0 Wildpark Schwarze Berge, Am Wildpark 1, Rosengarten-Vahrendorf (südlich von Hamburg), Tel. 040-81977470 Zentralbibliothek, Am Wall 201, Tel. 3614465 ZKH Bremen Nord, Hammersbecker Str. 228, Tel. 66061553 Zoo am Meer, H.-H.-Meier-Str. 5, Bremerhaven, Tel. 0471-308410

Oktober

klein an Zei gen Kleinanzeigen in der kinderzeitung können in der gedruckten, in der Online-Ausgabe oder kombiniert in beiden Medien aufgegeben werden. • Private Kleinanzeigen in der kinderzeitung sind gedruckt und online grundsätzlich kostenlos: jeweils nicht mehr als 100 Zeichen! • Gewerbliche Kleinanzeigen (nur per Einzugsermächtigung) kosten je 50 Zeichen: gedruckt 6 ¤, online 5 ¤ und gedruckt und online zusammen 8 ¤. Annahmeschluss ist der 10. des Vormonats, bitte nur schriftlich an folgende Adresse: kinderzeitung, Verlag aus Bremen, Admiralstraße 21, 28215 Bremen, Fax 659966-22, info@kinderzeitung.de bzw. direkt auf unserer Homepage unter www.kinderzeitung.de aufgeben!

Unterricht/Kurse

Gemixt

Klavierunterricht für jedes Alter, HB u. OHZ, 04791-981682

Puppentheater für den Kindergeburtstag: 04255-9279

Mäusejudo für Kinder von 3 bis 5 Jahren. Immer sonntags von 11.00 bis 12.00 Uhr in Bremen-Mahndorf, Heinz-Kerneck-Str. 24. Weitere Infos unter 0160-97909704 oder www. stefanbuben.de

Herausfinde-Werkstatt f. Kinder, Altes Sportamt, Bremen. http://fliegendefische. blogsport.de/,T.440159

Yogakurse für Kinder in Achim und Bassen. Donnerstag 16.40 Uhr. Kinderosteopathin Y. Kracht, 04202-6773 Professionelle Nachhilfe in der Neustadt, Kleingruppen- und Einzelunterricht zu fairen Preisen und mit kurzen Vertragslaufzeiten. Tel. 5780911, www.lern-und-foerderkreis.de Klavierpädagogin, Neubremerin, erteilt Unterricht für Anfänger und Fortgeschrittene, Kinder und Wiedereinsteiger/innen. Info und unverbindl. Anmeldung: 0421-67322063, kontakt@ kinderkunst.net Englisch für Kinder von 0-14 J.: Helen Doron Early English – die Nr. 1 weltweit! Kostenlose Probestunden! Tel. 8357305. Mehr Infos: www. helendoron.de

Flohmarkt Lego, Harry Potter Hogwarts Spiel – Nr.: 3862, wie neu; Ramses Pyramid - Spiel Nr.: 3843, wie neu, je 10 Euro, 0177-4288424, Worpswede

Popcorn wie im Kino: klassische Popcornmaschine für den Einsatz auf Kindergeburtstagsfeiern, Straßenfesten oder Betriebsfeiern zu verleihen. Ab 35 EUR pro Tag. Infos unter 0421-6599660 Behandlungen für Kinder (& Erwachsene): Naturheilpraxis Birte Kaulbars, www. praxis-kaulbars.de, T. 7928058 Das Handbuch „Kindergeburtstag“ kann beim Verlag nachbestellt werden. Infos auf www.kinderzeitung.de Das Anzeigenteam des Verlags aus Bremen sucht noch Verstärkung. Bei Interesse an der Teilzeittätigkeit bewerben Sie sich bitte telefonisch bei Christian Humm unter 0421-66996610

Babysitter- und Betreuungsbörse Besorgte Eltern wählen die zuverlässige Kinderbetreuung. Oma-Opa-Hilfsdienst, Tel. 530153, www.oma-opa-hilfsdienst.de

Urlaub Haus am Kurpark – die Familienpension aus St. Andreasberg jetzt mit aktuellen Informationen auf www.facebook.com/ haus.am.kurpark.

Kinderfest am 2.10. von 14-18 Uhr!

Mehr Infos unter cinestar.de

45


...und außerdem!

Kinderfreundliche Restaurants: Pannekoekschip „Admiral Nelson“ an der Schlachte

Leichtmatrosen ahoi

W

o essen wir? Auf einem Pfannkuchenschiff?“ – meine Tochter ist verwirrt und versucht schon auf der Hinfahrt so viel Infos wie möglich aus mir herauszubekommen. „Gibt‘s da nur Pfannkuchen? Sehen die aus wie ein Schiff? Und ist das Meer dann aus Blaubeersauce?“ Ich bin aus der Puste. Lange Erklärungen und Fahrradfahren gegen den Wind – das geht nicht zusammen. Aber endlich, steuerbord voraus am Schlachte-Anleger, liegt sie schon, die „Admiral Nelson“ – ein

originalgetreuer Nachbau einer Fregatte, schwarz und düster wie ein echtes Piratenschiff. „Mama, das sieht schön aus!“ Mit an Bord sind übrigens noch Hanna – eine weitere 8-Jährige, Ole (4) und Luka (5) sowie die dazugehörigen Elternpaare. Unser Platz ist achtern, wir essen in Schräglage. Durch den leichten Wellengang fühlt es sich an, als würden wir tatsächlich auf Kaperfahrt gehen. Die Kinder bekommen Malutensilien, wir Eltern die Karte. Nach kurzer Diskussion über die Verteilung von herzhaften und süßen Pfannkuchen einigen wir uns auf Hauptgericht und Nachtisch. Die Karte bietet genug Wahlmöglichkeiten für Leichtmatrosen. Auch der Käpt‘n schaut vorbei und prüft, ob alles

46 www.kinderzeitung.de

in Butter ist. Wer seine Ausmalbilder fertig hat, kann nämlich mit einer Überraschung rechnen. Lukas Kommentar: „Ich glaube, der kennt mich, der Käpt‘n!“ Wieso? „Der hat Anton zu mir gesagt.“ Kein Wunder: mein Sohn hat schon vorm Essen das ganze Schiff inspiziert und einige Zeit mit der Mannschaft verbracht. Die Meinung zu der musikalischen Untermalung ist allerdings gemischt. Ole beschließt: „Das ist blöde Musik!“, seine Schwester ist da anderer Meinung. Wir Erwachsenen sind ganz froh, dass die Shanties leise im Hintergrund laufen. Die Pfannkuchen kommen schnell und schmecken, wie es sein muss. Eine Anregung für den Smutje: Alternativ Pfannkuchen mit Käse und ohne Schinken anbieten, den pult mein Spross nämlich ab. Dafür werden Augenklappen mitgeliefert und sofort verwandeln sich unsere Leichtmatrosen in waschechte Seeräuber. Wo ist eigentlich der Käpt‘n? Lapidare Antwort von der Matrosenfrau (oder sollte man lieber sagen Freibeuterin?): „Den Käpt‘n haben wir über Bord

von Suse Lübker

geworfen, jetzt haben die Frauen die Macht übernommen!“. Ups. Darüber muss erst mal diskutiert werden, denn wo bleibt jetzt die Überraschung? Die Mädels regeln das schon. Ein Tipp zum Schluss: wer mit kleineren Kindern unterwegs ist, sollte sie besser nicht aus den Augen lassen bzw. verhindern, dass sie an Deck klettern. Denn wer möchte schon, dass sein abenteuerlustiger Pirat über Bord geht? Fazit: Das Pannekoekschip ist ein echtes Familienrestaurant. Keiner fühlt sich gestört,

wenn Kinder die Gänge hin und her rennen und auch ein Blick in die Kombüse ist erlaubt. Für Kinder gibt es jede Menge Beschäftigungsmöglichkeiten und viel zu entdecken. Noch ein Pluspunkt: alle Pfannkuchen können auch laktose- und glutenfrei bestellt werden.

Pannekoekschip Admiral Nelson Schlachte Anleger 1 • 28195 Bremen Telefon: 3649984 Öffnungszeiten: Von Mai bis September und im Dezember täglich von 12 bis 22 Uhr, in den Monaten Oktober und November sowie von Januar bis April ist die Admiral Nelson montags und dienstags wegen Beutezug geschlossen.


Unsere gemeinsame Zukunft beginnt mit einer Idee

swb Strom proNatur Unsere Energie für die Umwelt.

Mit swb Strom proNatur können wir gemeinsam etwas für das Klima tun. Wechseln Sie jetzt zu 100 % Ökostrom von swb – Energie mit Zukunft aus der proNatur-Familie.


kinderzeitung Oktober 2011  

Das Familienmagazin für Bremen & umzu

Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you