Page 1

ZUBEHÖRKATALOG

ZUBEHÖR - FÜR SIE VORGESTELLT COVERSTICH-FUSS, TRANSPARENT 620096896 coverlock™ 4.0 und 3.0 Mit dem transparenten Coverstichfuß haben Sie beim Nähen gute Sicht auf...

SPITZEN- UND BORTEN-FUSS 620096996 coverlock™ 4.0 und 3.0 Mit dem Spitzen- und Bortenfuß können Sie einfach Spitzen und Borten mit einem Coverstich an Stoffe annähen und so...

BANDANNÄH-FUSS 620097296 coverlock™ 4.0 und 3.0 Das Nähen wellenförmiger Zierkanten ist mit dem Bandannähfuß ein Kinderspiel. Die gewellte, hübsch geraffte Kante ist die...


HERZLICH WILLKOMMEN... …in der Welt des kreativen Nähens und des großen PFAFF® Zubehörkatalogs.

Im PFAFF® Fachgeschäft berät man Sie gerne und zeigt Ihnen alles ganz genau. Aktuelle Infos zum PFAFF® Zubehörkatalog finden Sie auch im Internet unter www.pfaff.com

2


Inhalt

PFAFF® NÄH- UND STICKMASCHINEN Codebuchstaben/Modellnummern ....... 4

PFAFF® EMBROIDERY SOFTWARE PROGRAMME 5D™ Embroidery Software ................... 8

NÄHEN Praktisches Zubehör ........................... 14 Dekoratives Zubehör .......................... 28

QUILTEN Quiltzubehör ...................................... 48

STICKEN Embroidery Collections - Stickmotive .. 58 creative™ Hoops ................................ 61 creative™ Zubehör ............................. 66

OVERLOCK - DEKORATIVES NÄHEN Dekoratives Zubehör .......................... 70

OVERLOCK - COVERSTICH Coverstich Zubehör ............................ 82

ZUSATZ INSPIRA™ Nadeln ................................ 86 Taschen .............................................. 91

3


NÄH- UND STICKMASCHINEN

Bevor Sie in die Welt des PFAFF® Zubehörs einsteigen, hier noch ein kurzer Überblick über das aktuelle PFAFF® Nähmaschinenprogramm. Durchdachter Nähkomfort, langlebige Qualität, ein vielseitiges Leistungsspektrum und elegantes Design – dafür steht der Name PFAFF®. Detaillierte Infos zu den einzelnen Nähmaschinen finden Sie in Ihrem PFAFF® Fachgeschäft und im Internet unter www.pfaff.com.

4

J

creative sensation™, creative vision™, creative™ 4.0, creative™ 2.0, quilt expression™ 4.0, expression™ 3.0, 2.0

Das Topmodell von PFAFF®! Die ultimative Näh- und Stickmaschine. Mit Features und Komfortfunktionen, die weltweit neue Maßstäbe setzen werden: sensationelle Stickfläche, einzigartiger PFAFF® HD Bildschirm mit brillanter Benutzeroberfläche und exakter 3D-Darstellung, hochelegantes Design mit großer Arbeitsfläche, die ihresgleichen sucht. Freuen Sie sich auf all das und entdecken Sie noch viel mehr!


FIN DEN S I E D A S R I C H T I G E Z U B E HÖR FÜR IHR E NÄHMASC HINE !

AB C D E F G HJ K Wir haben jedem Nähmaschinentyp einen Code (A, B, C...) zugeordnet. Diesen Code finden Sie neben jeder Artikelnummer auf den folgenden Seiten. So können Sie leicht feststellen welches Zubehör das Richtige für Ihre PFAFF® Nähmaschine ist. Welcher Nähfuß für welche PFAFF® Nähmaschine? Achten Sie auf den Code!

A

Maschinen mit Stichbreite 5 bzw. 6 mm ohne IDT™-System varimatic™ 6087, 6086, 6085 (6 mm) *hobby™ 309, 307, 301 (5,5 mm) * Diese Nähmaschinen haben einen Nähfußhalter von 6 mm. Da neuere Nähfüße an 8 mm-Halter angepasst sind, kann eine kleine Lücke zwischen Halter und Nähfuß entstehen. Wenn Sie diesen neuen Nähfußtyp verwenden, müssen Sie den 8 mm-Nähfußhalter einsetzen.

B

Maschinen mit Stichbreite 5,5 mm ohne IDT™-System hobby™ 1042, 1040, 1032, 1030, 1022, 1020

C

Maschinen mit Stichbreite 5,5 mm ohne IDT™-System expression™ 2014 tiptronic™ 2010 select™ 2.0, 1528, 1526, 1520 tipmatic™ 6110, 6112

D

Maschinen mit Stichbreite 5,5 bzw. 6 mm und mit IDT™-System

E

Maschinen mit Stichbreite 6 mm und mit IDT™-System

select™ 4.0, 3.0, 1548, 1546, 1540, 1538, 1536, 1530 (5,5 mm) tiptronic™ 6270, 6250, 6232 (5,5/6 mm) tipmatic™ 6152, 6122 (5,5 mm) stretch & jeans™ 6091 (6 mm)

creative™ 2124 quilt expression™ 2046, 2044, 2042 expression™ 2036, 2034, 2028, 2026, 2024 tiptronic™ 2040, 2030, 2020

5


FI NDEN S I E D A S R I C H T I G E Z UB E HÖR FÜR IHR E NÄHMASC HINE!

F

Maschinen mit Stichbreite 9 mm ohne IDT™-System creative™ 7560

G

Maschinen mit Stichbreite 9 mm und mit IDT™-System

H

Maschinen mit Stichbreite 5,5 mm und mit IDT™-System ohne IDT™-System

creative™ 2170 , 2144, 2140, 2134 creative™ 7570, 7562, 7550, 7530 performance™ 2058, 2056, 2054 quilt expression™ 2048 expression™ 2038

hobby™ 1142, 1132, 1122

6

J

Maschinen mit Stichbreite 9 mm und mit IDT™-System

K

Maschinen mit Stichbreite 7 mm und mit IDT™-System

creative sensation™ creative vision™ creative™ 4.0 creative™ 2.0 quilt expression™ 4.0 expression™ 3.0, 2.0

ambition™ 1.5 ambition™ 1.0


FIN DEN S I E D A S R I C H T I G E Z U B E HÖR FÜR IHR E NÄHMASC HINE !

7


STICKEN

5D™ EMBROIDERY SOFTWARE

5D™ EMBROIDERY SOFTWARE Einfache Bedienung – verblüffende Ergebnisse! Mit dieser Software steht Ihnen die gesamte Welt des Stickens offen! Entwerfen Sie großartige Stickmotive, und lassen Sie sie auf Ihrem Bildschirm lebendig werden. Die PFAFF® 5D™ EMBROIDERY SOFTWARE ist unglaublich vielfältig und ermöglicht Ihnen die Umsetzung all Ihrer Stickträume. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf! Willkommen in einer Welt der unbegrenzten Möglichkeiten! Verwandeln Sie Ihre Lieblingsbilder bzw. Fotos im Handumdrehen in außergewöhnliche Stickkreationen. Keine unliebsamen Überraschungen: Ihr Motiv können Sie sich bereits vor dem Sticken in einer realistischen Vorschau genau anschauen. Die creative 5D™ Software ist von Profis entwickelt. Nicht nur leicht zu bedienen, sondern sie bietet auch perfekte Stickergebnisse in lupenreiner Qualität!

8


STICKEN

5D™ EMBROIDERY SOFTWARE

5D™ SUITE Wenn Sie alle kreativen Möglichkeiten nutzen möchten, ist 5D™ SUITE genau das Richtige für Sie. Gestalten Sie Stickkreationen, die sonst keiner hat. Sie sind der Designer, freuen Sie sich auf atemberaubende Ergebnisse. Die 5D™ SUITE umfasst die gesamte Palette der 5D™ Software und zusätzlich 3 Spezialmodule, die nur mit der 5D™ SUITE* erhältlich sind*. Die Software der 5D™ SUITE: • 5D™ Embroidery Extra • 5D™ Cross Stitcher • 5D™ Design Creator* • 5D™ Vision • 5D™ PortraitStitch* • 5D™ Family Tree • 5D™ Stitch Editor • 5D™ Sketch • 5D™ Organizer • 5D™ Design Aligner 820933051

• 5D™ Font Digitizing* • 5D™ Configure

5D™ SUITE umfasst sämtliche Module von 5D™ EMBROIDERY EXTRA mit allen enthaltenen Funktionen. 5D™ CROSS STITCHER - entwerfen Sie wunderschöne Kreuzstich-Stickereien mit handgearbeitetem Look! Schnell und einfach. 5D™ DESIGN CREATOR - erstellen Sie aus Ihren Lieblingsbildern Stickmotive und akzentuieren Sie diese mit tollen Spezialfüllungen. 5D™ VISION - veredeln Sie Ihr Stickmotiv mit Perlen, Applikationen, Pailletten u. v. m. und bekommen Sie schon vor dem Sticken einen genauen Eindruck Ihrer Kreation. 5D™ PORTRAITSTITCH - verwandeln Sie Ihre Fotos in einfarbige oder mehrfarbige Stickereien. 5D™ FAMILY TREE - gestalten Sie Ihren persönlichen, gestickten Familienstammbaum. Erstellen Sie Stickdiagramme, Quiltblöcke und persönliche Albumseiten. 5D™ STITCH EDITOR - bearbeiten Sie Ihre Stickereien sehr präzise und setzen Sie Stoppbefehle für Applikationen oder und verleihen Sie Ihren Designs mit den tollen Morphing-Funktionen einen ganz besonderen Look. 5D™ SKETCH - auch individuelle Stickereien mit Freihandquiltcharakter sind zu erstellen. 5D™ ORGANIZER - verwalten Sie Ihre Stickmotive und Bilder leicht und schnell. 5D™ DESIGN ALIGNER - passen Sie große Motive bequem an Ihren Stickrahmen an. 5D™ FONT DIGITIZING - entwerfen Sie Ihre eigenen Schriftarten zur Verwendung im 5D™ EMBROIDERY SYSTEM 9


STICKEN

5D™ EMBROIDERY SOFTWARE

5D™ EMBROIDERY EXTRA Die Bedienung ist unschlagbar einfach! Individuelle Projekte erstellen und auf realistischem Hintergrund anzeigen. Mit dem ExpressDesign Wizard können Sie aus Cliparts automatisch tolle Motive erstellen. Kombinieren Sie auch Stickmotive und Schriftzüge – persönlicher geht es nicht. Die Software der 5D™ EMBROIDERY EXTRA:

820936051

• 5D™ Embroidery Extra • 5D™ Vision • 5D™ Organizer • 5D™ Configure

5D™ EMBROIDERY Stickmotive anpassen, individuell gestalten, kombinieren und mit Monogrammen veredeln! Rufen Sie Ihre Lieblingsmotive auf dem Bildschirm auf. Fügen Sie elegante Monogramme hinzu – so entstehen immer wieder neue Stickereien! Die Software der 5D™ EMBROIDERY: • 5D™ Embroidery • 5D™ Organizer • 5D™ Configure 820937051

Die folgenden Module sind übers Internet käuflich erhältlich.

10

5D™ Cross Stitcher

5D™ Family Tree

5D™ Sketch

5D™ Design Enhancer (enthält 5D™ Stitch Editor und 5D™ Design Aligner)


STICKEN

5D™ EMBROIDERY SOFTWARE

PFAFF® 5D™ CARD SHOP: Gestalten Sie originelle Grußkarten mit Stickmotiv, schnell und einfach! Die Auswahl ist groß: Ihnen stehen 40 verschiedene Kategorien mit insgesamt 500 fantastischen Vorlagen zur Verfügung. Als Faltkarten, ein- oder beidseitige Karten, m Hoch-, Quer- und quadratischen Format. Außerdem haben Sie die Wahl zwischen verschiedenen Größen. Mit 100 neuen Stickmotiven gestalten Sie persönliche Karten, die Freunde und Verwandte garantiert aufbewahren. Lustig oder elegant – passen Sie das Design einfach an den Anlass an.

820989026

5D™ Card Shop ist ausschließlich als Zusatzmodul zu PFAFF® 5D™ Suite, 5D™ Embroidery Extra oder 5D™ Embroidery erhältlich. Sie können es online beim 5D™ Purchase Center oder bei Ihrem PFAFF® Fachhändler erwerben.

11


STICKEN

5D™ EMBROIDERY SOFTWARE

INSPIRA™ 5D™ FAMILY TREE Verewigen Sie alles, was Ihnen lieb ist, und verwandeln Sie es in ein unvergängliches Stickmotiv! Gestalten und sticken Sie Ihren Familienstammbaum oder Porträts mit 5D™ Family Tree. Ob Freunde oder Familienbilder, Sie werden staunen, wie gut das ankommt. Ihr Software-Assistent 5D™ Express Portrait Wizard verwandelt Ihre Lieblingsfotos in beeindruckende Stickereien.

620088496

INSPIRA™ 5D™ MONOGRAM & VISION

620088696

Werten Sie gekaufte Kleidungsstücke und Kissen auf mit persönlichen Monogrammen. Mit 5D™ ExpressMonogram können Sie eine unendliche Vielfalt an Monogrammen mit ein, zwei oder drei Buchstaben gestalten. Verwenden Sie eine der 500 Vorlagen für Ihr eigenes Monogramm. Verzieren Sie Ihre Monogramme und Schriftzüge nach Lust und Laune. 68 verschiedene Schriftarten, darunter 10 klassische Monogramme und 7 Multi-Color-Schriftarten, sowie 700 Ecken, Rahmen, Ornamente und Verzierungen bieten eine unendliche Gestaltungsvielfalt für Ihre Monogramme.

INSPIRA™ 5D™ CROSS STITCHER Mit der 5D™ Cross Stitcher Software können Sie eigene Kreuzstickereien gestalten. Der nostalgische Look ist total im Trend und wird mit der Stickmaschine schnell verarbeitet. Verwenden Sie die mitgelieferten oder eigene Bilder als Vorlage. Oder setzen Sie doch Ihren persönlichen Assistenten ein: den CrossStitcher Wizard. Er erstellt das Motiv automatisch! 620088596

12

Mit dem 5D™ Cross Stitcher erhalten Sie totale Freiheit für Ihre kreativen Kreuzstickarbeiten. Die traditionellen und modernen Kreuzstiche können wie bei der Handarbeit in mehreren Größen gestickt werden und mit den Konturstichen noch mehr hervorgehoben werden. Zeichnen Sie Ihre eigenen Formen. Kopieren, spiegeln, drehen Sie Motive. Mit der Multiply-Funktion können Sie sogar symmetrische Stickereien gestalten.


STICKEN

5D™ EMBROIDERY SOFTWARE

INSPIRA™ 5D™ DONGLE Verwenden Sie den Inspira 5D™ Dongle mit den Inspira 5D™ Modulen. Wählen Sie eines oder gleich alle Module von INSPIRA™! (Auch bei der Wahl von 2 oder 3 SoftwareModulen ist nur ein Dongle erforderlich.) 620088796

13


NÄHEN

14

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

NÄHEN Sie haben Spaß am Selbernähen, sind experimentierfreudig und legen großen Wert auf professionelle Nähergebnisse? Dann laden wir Sie ein, auf einen kreativen Streifzug durch den großen PFAFF® Zubehörkatalog. Hier finden Sie jede Menge raffinierte Dinge, die Sie auf neue Ideen bringen und das Leistungsspektrum Ihrer Nähmaschine enorm erweitern. Viele Effekte und Verarbeitungstechniken werden durch das richtige Zubehör erst möglich. Mehr Infos? Schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage www.pfaff.com vorbei oder besuchen Sie Ihren PFAFF® Fachhändler.

15


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

PRAKTISCHES ZUBEHÖR Mode perfekt genäht mit dem richtigen Zubehör! PFAFF® hat eine unglaubliche Auswahl an Nähfüßen für unterschiedlichste Verarbeitungsmöglichkeiten Die PFAFF® Nähfüße sind sehr einfach in der Handhabung und geben Ihrem Lieblingsstück einen ganz professionellen Look. Ihr PFAFF® Fachhändler zeigt Ihnen gerne die vielen Möglichkeiten. Bitte beachten Sie die Codierung (z. B. A, B, C...) neben den Artikelnummern. Welches Zubehör das Richtige für Ihre PFAFF® Nähmaschine ist sehen Sie auf den Seiten 5/6.

STRICKKANTENFUSS

820790096 BCDEFGJ

16

Mit diesem Fuß können Sie schwere Strickstoffe oder Kunstpelze gleichzeitig nähen und versäubern. Benutzen Sie einen für das Material geeigneten Overlockstich. Dank der unterschiedlich hohen Seiten der Vorderkante des Strickkantenfußes lassen sich voluminöse Nähte in Strick- und Pelzmaterialien leichter nähen. Um auch bei formgeschnittenen Teilen (z. B. Schulternähten) aus Strickstoff eine einwandfreie Naht zu erhalten, sollten Sie einen Wollfaden oder ein Band unter leichtem Zug mitführen und gleichzeitig übernähen. Dies verleiht der Naht zusätzliche Stärke und verhindert ein Überdehnen.


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

NAHTZUGABENFUSS FÜR IDT™-SYSTEM

820772096 BCDEFGJK für IDT™-System

Mit dem Nahtzugabenfuß für IDT™-System können Sie Stoffe mit einer perfekten Naht zusammennähen. Der Nähfuß ist so konstruiert, dass Sie an sämtlichen Kanten der Näharbeit eine gleichmäßige Nahtzugabe erhalten. Der Nähfuß hat eine Metallführung, die in einem Abstand von 1,6 cm von der mittleren Nadelposition angebracht ist, da dies die meist verwendete Nahtzugabe beim Nähen von Kleidungsstücken ist. Die Führung hat vier weitere Markierungen für andere Nahtzugaben. 1. Den Nahtzugabenfuß für IDT™-System einsetzen. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System. 3. Geradstich einstellen. 4. Zum Zusammennähen Stoffteile rechts auf rechts zusammenlegen. 5. Den Stoff so unter den Nähfuß legen, dass die Metallführung an der Stoffkante verläuft. So entsteht eine 1,5 cm breite Nahtzugabe. 6. Beginnen Sie zu nähen. Die Führung folgt der Stoffkante und die Naht wird mit sauberer, schnurgerader Nahtzugabe genäht. 7. Mit Hilfe der 4 anderen roten Markierungen auf dem Nähfuß lassen sich schmalere Nahtzugaben einstellen nähen Sie.

KNOPFANNÄHFUSS Knöpfe annähen ist eine eher langweilige, zeitraubende Arbeit – außer mit dem Knopfannähfuß! Mit diesem Nähfuß können Sie problemlos Zwei- oder Vierlochknöpfe in verschiedenen Größen annähen. Stellen Sie einfach die Stichbreite auf den Abstand zwischen den Knopflöchern ein, und Ihre Nähmaschine erledigt den Rest. Durch Verwendung eines Schafts können Sie sogar Knöpfe mit Stiel annähen, siehe Abbildung. 820473096 CDEFGJK

1. Zeichnen Sie mit einem Stoffmarker an, wo der Knopf sitzen soll. 2. Setzen Sie den Knopfannähfuß ein. 3. Versenken Sie den Transporteur. 4. Legen Sie den Knopf zwischen das schwarze Metallstück und den Nähfuß. Achten Sie darauf, dass die Löcher in der Aussparung des Nähfußes liegen. 5. Legen Sie den Stoff unter den Nähfuß. Wählen Sie den Knopfannähstich oder den Zickzackstich.

6. Wählen Sie die Breite entsprechend der Knopflöcher. Kontrollieren Sie, ob die Nadel in das linke Loch des Knopfes einsticht, indem Sie das Handrad drehen. 7. Beginnen Sie mit dem Nähen. Bei Verwendung des Knopfannähstichs vernäht die Nähmaschine automatisch Ihren Knopf. Wenn Sie den Zickzackstich verwenden, nähen Sie ca. fünf Mal über den Knopf.

Wenn Sie Ihren Knopf mit Stiel annähen möchten, drücken Sie die Kunststoffnase am Nähfuß zu sich und platzieren sie zwischen den Löchern des Knopfes. Wenn Sie mit dem Annähen des Knopfes fertig sind, ziehen Sie die Kunststoffnase zurück, entfernen den Knopf aus dem Nähfuß und schneiden die Fäden ab. Umwickeln Sie den so entstandenen Stiel mit Nähfaden und verknoten Sie den Nähfaden.

17


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

NÄHFUSS MIT VARIABLER FÜHRUNG FÜR IDT™-SYSTEM

820677096 DEFGJK für IDT™-System

Der Nähfuß mit variabler Führung für IDT™-System sorgt für die perfekte Führung beim Absteppen und dekorativen Nähen. Dieser Nähfuß ist mit einem „Lineal“ mit verstellbarer Führungslinie ausgestattet, die Sie nach Belieben ausrichten können. Legen Sie die Führung an eine bereits genähte Naht oder an eine beliebige Kante an, um diese wunderschön abzusteppen. Verwenden Sie sowohl Gerad- als auch Zierstiche, auch beim Quilten ist dieser Nähfuß perfekt. 1. Setzen Sie den Nähfuß mit variabler Führung für IDT™-System ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System. 3. Wählen Sie den gewünschten Stich aus. 4. Bewegen Sie die verstellbare graue Führung am “Lineal“ nach rechts oder links. 5. Lassen Sie beim Nähen die Führung Ihrer Naht, der Kante oder Markierung folgen.

KNOPFLOCHFUSS Der manuelle Knopflochfuß näht Ihre Knopflöcher manuell in vier Schritten. (Knopflöcher, die auf ein kleines Stoffstück oder sehr dicht an einer verstärkten Kante gearbeitet werden, können manchmal mit dem großen Sensormatik-Knopflochfuß nicht optimal transportiert werden. Verwenden Sie in diesen Fällen den manuellen Knopflochfuß.)

820672096 JK

Der Sensormatik-Knopflochfuß liefert perfekte Knopflöcher und näht beide Knopflochseiten in derselben Richtung, um ein gleichmäßigeres Resultat zu erzielen. Das Knopfloch wird automatisch abgeschlossen. Ganz gleich, welches Maschinenmodell Sie besitzen. Mit Maschinen von PFAFF® erhalten Sie immer perfekte Knopflöcher. Für die Modelle stehen verschieden Optionen zur Auswahl. Verwenden Sie den Maschinencode, um den richtigen Nähfuß für Ihr Modell zu wählen.

TIPP: Stoffe, die leicht verrutschen oder gedehnt werden, sollten mit wasserlöslichem Stickvlies oder leichtem Vlies verstärkt werden. Knopflöcher werden stabiler und haltbarer, wenn Sie beim Nähen einen Beilauffaden mitlaufen lassen. Wäscheknopflöcher nähen Sie am schönsten, wenn Sie ein dickeres Garn und eine Steppnadel verwenden.

413170301 J

18


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

Eine tolle Idee: Kombinieren Sie feine Seide mit lässigem Cord. Mit dem einzigartigen IDT™-System Ihrer PFAFF® Nähmaschinen können Sie verschiedenste Stoffe noch perfekter zusammennähen. Die Stofflagen werden beim Nähen gleichzeitig von oben und unten transportiert, so kann nichts verrutschen. Ausführliche Infos über das IDT™-System finden Sie unter www.pfaff.com

19


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

NAHTVERDECKTER REISSVERSCHLUSSFUSS Der nahtverdeckte Reißverschluss ist von allen Reißverschlussvariationen die unauffälligste. Wie der Name bereits sagt, verschwindet er in der Naht und ist so gut wie nicht mehr sichtbar. Deshalb wird er auch oft bei sehr eleganten Kleidungstücken aus edlen Stoffen, wie zum Beispiel in der Abendmode, aber auch bei Röcken, Blusen u.v.m. eingesetzt. Nahtverdeckte Reißverschlüsse (auch verdeckte Reißverschlüsse genannt) sind mit dem PFAFF® nahtverdecktem Reißverschlussfuß spielend einzunähen.

820474096 CDEFGJK

1. Markieren Sie die Länge der Reißverschlussöffnung auf beiden Seiten des Schlitzes mit Sublimierkreide oder einem selbstlöschenden Textilstift auf der rechten Stoffseite. Der Reißverschluss sollte mindestens 2 cm bis 3 cm länger sein als der Schlitz, in welchen er eingenäht wird. 2. Setzen Sie den nahtverdeckten Reißverschlussfuß in Ihre Nähmaschine ein und wählen Sie den Geradstich an, Nadelposition Mitte. Die Stichlänge liegt bei 2,5 bis 3,0 mm. 3. Öffnen Sie den Reißverschluss und drücken Sie mit dem Daumen die ReißverschlussZähnchen etwas glatt, bis die Nahtstelle zwischen Band und Zähnchen sichtbar wird. In keinem Fall den Reißverschluss bügeln. 4. Legen Sie den rechten Teil des Reißverschlusses rechts auf rechts auf den rechten Teil des Schlitzes. Die Reißverschluss-Zähnchen sollten sich dabei an der Nahtlinie befinden und etwa 1,5 bis 2 cm unterhalb der oberen Stoffkante beginnen, evtl. feststecken. Achten Sie darauf, dass der Reißverschluss am markierten Schlitzende 2 bis 3 cm übersteht. (Abb. A) 5. Drücken Sie die Reißverschluss-Zähnchen leicht nach rechts und setzen Sie den Nähfuß so auf die Reißverschluss-Zähnchen, dass die Zahnreihe in der Kerbe rechts neben der Nadel liegt.

Feine Stoffe verlangen nach perfekt eingenähten Reißverschlüssen. Mit dem nahtverdecktem Reißverschlussfuß von PFAFF® geht das problemlos.

6. Den Reißverschluss von oben bis zu dem markierten Schlitzende fest steppen und vernähen. Reißverschluss schließen. (Abb. B,C) 7. Legen Sie das zweite Reißverschlussband mit der Oberseite auf die rechte Stoffseite der linken Schlitzkante. Achten Sie darauf, dass beide Zähnchenreihen auf derselben Höhe beginnen. 8. Stecken Sie den Reißverschluss fest. Reißverschluss wieder öffnen. 9. Drücken Sie die Reißverschluss-Zähnchen leicht nach links und setzen Sie den Nähfuß so auf den Reißverschluss auf, dass die Spirale in der Kerbe links neben der Nadel liegt. 10. Den Reißverschluss von oben bis zu dem markierten Schlitzende feststeppen und vernähen. Reißverschluss schließen.

A

B

11. Jetzt schließen Sie die Naht unterhalb des Reißverschlusses und zwar von unten nach oben. Setzen Sie dazu den Standard-Reißverschlussfuß so in Ihre Nähmaschine ein, dass der Nähfußhalter und der Fuß rechtsbündig sind. Versetzen Sie die Nadel nach rechts. (Abb. D) 12. Legen Sie das freie untere Ende des Reißverschlusses zur Nahtzugabe hin und steppen Sie möglichst dicht bis zum letzten Stich der Reißverschlussnähte. 13. Nahtzugabe auseinander bügeln.

Tipp: Bei zu langen Reißverschlüssen übernähen Sie die Zähnchen ca. 2 cm unterhalb des Schlitzes mit Geradstich oder einem dichten Zickzackstich und schneiden das überstehende Ende des Reißverschlusses ab. Das überstehende Ende fassen Sie mit einem Stoffrest ein.

C

20

D


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

REISSVERSCHLUSSFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der Reißverschlussfuß ist der Garant für stets perfekt eingenähte Reißverschlüsse. Bei allen Reißverschlussarten ist es wichtig, ganz nah an der Zahnkante des Reißverschlusses zu nähen. Hierfür wurde der spezielle Reißverschlussfuß entwickelt, der je nach Bedarf links oder rechts am Nähfußhalter angebracht wird. Mittiger Reißverschluss (auf beiden Seiten verdeckt):

820248096 DEGJK für IDT™-System

820287096 A

1. Versäubern Sie die Nahtzugaben. Fügen Sie die Stofflagen rechts auf rechts mit einem Standardstich bis zur Einsatzmarkierung für den Reißverschluss zusammen. 2. Heften Sie die verbleibende Naht zusammen. Bügeln Sie die Naht auseinander. 3. Heften Sie den Reißverschluss in Position und zentrieren Sie dabei die Reißverschlusszähne entlang der gehefteten Linie. Achten Sie darauf, dass der Anhänger über die obere Stoffkante hinausragt.

4. Setzen Sie den Reißverschlussfuß in die Nähmaschine ein. 5. Setzen Sie die Reißverschlussfußkante dicht an die Zähne und bewegen Sie die Nadel, sodass Sie etwa 6 - 10 mm von der mittleren Naht nähen. Nähen Sie den Reißverschluss an beiden Seiten und an der Unterkante mit dem Geradstich an. 6. Entfernen Sie die Heftstiche.

21


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

GUMMIBANDANNÄHFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der Gummibandannähfuß führt, spannt und näht 6 - 12 mm breites Gummiband in einem Arbeitsgang. Verwenden Sie ihn für Sport- und Freizeitkleidung, Wäsche und vieles mehr. 1. Stellen Sie das dunkelgraue, mit Nummern versehene Rädchen am Gummibandannähfuß ein, richten Sie die Zahl an dem kleinen Metallpfeil aus. Je höher die Zahl, desto stärker wird das Gummiband gespannt. Die Steifigkeit des Bands wirkt sich auf das Nähergebnis aus.

820545096 BCDEFGJK

2. Drücken Sie die dunkelgraue Rolle zum Rädchen und heben Sie sie hoch.

für IDT™-System

4. Drehen Sie die Rolle, bis ihre mittlere Aussparung der Breite des Gummibands entspricht, damit das Band gerade geführt wird.

3. Schieben Sie das Gummiband in den langen Schlitz des Nähfußes.

5. Senken Sie die Rolle auf das Gummiband und lassen Sie sie einrasten, indem Sie sie vorsichtig vom Rädchen wegdrücken. 6. Setzen Sie den Gummibandannähfuß ein und wählen Sie einen normalen Zickzackstich. Passen Sie die Stichbreite der Breite des Gummibands an, die Stichlänge der Qualität des Bands und entsprechend der gewünschten Kräuselung. 7. Aktivieren Sie das IDT™-System. 8. Legen Sie den Stoff unter den Nähfuß und beginnen Sie mit dem Nähen. Der Stoff kräuselt sich beim Spannen und Aufnähen des Bands.

22


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

SCHRÄGBANDEINFASSER Das Einfassen mit Schrägband ist eine einfache Methode, um Stoffkanten ein glattes und sauberes Aussehen zu verleihen. Sie benötigen dazu ein ungefalztes, 24 mm breites Schrägband. 1. Entfernen Sie den Nähfuß und setzen Sie den Schrägbandeinfasser ein. 2. Schneiden Sie den Anfang des Schrägbands diagonal ab. 3. Führen Sie das Band in die Spirale des Schrägbandeinfassers ein und ziehen Sie es nach hinten heraus.

820245096 ABCDEFGJK

4. Stellen Sie den Schrägbandeinfasser und/oder die Nadelposition so ein, dass die Nadel 1 - 1,5 mm von der gefalteten Schrägbandkante entfernt einsticht. 5. Steppen Sie etwa 25 mm auf dem Schrägband. 6. Legen Sie dann die Schnittkante des einzufassenden Stoffs zwischen das Schrägband in den Schlitz des Schrägbandeinfassers. Das Schrägband legt sich während des Nähens automatisch um die Stoffkante. Tipp: Durch Zickzack- oder Zierstiche erhalten Sie einen zusätzlichen dekorativen Effekt.

ROLLSÄUMER Der Saum verhindert, dass die Kanten ausfransen, und es entsteht eine saubere, haltbare Kante. Mit dem Rollsäumer können Sie feine bis mittelfeine Materialien problemlos säumen, ohne die Stoffkanten zuvor bügeln zu müssen.

820220096 BCDEFGJK 2 mm

1. Wählen Sie einen Geradstich, setzen Sie den Rollsäumer ein und aktivieren Sie das IDT™-System (falls vorhanden). Bei Bedarf bügeln Sie nur den Anfang des Saums auf 2, 3 oder 4 mm um, je nach Größe des Nähfußes. Platzieren Sie ihn flach in der Rille unter dem Nähfuß und nähen Sie ein paar Stiche. Senken Sie die Nadel in den Stoff, um ihn zu fixieren. Dann heben Sie den Nähfuß an und ziehen die Schnittkante des Stoffs in die Spirale des Nähfußes. Senken Sie den Nähfuß und halten Sie beim Weiternähen immer die Schnittkante vor dem Nähfuß. 2. Achten Sie darauf, dass der Stoff nicht unter die rechte Hälfte des Nähfußes gerät.

820249-096 BCDEFGJK 3 mm, für IDT™-System

Tipp: Säumen Sie steifere Stoffe mit einem Geradstich und weichere Materialien mit einem Zickzackstich, der gerade die Breite des Saums umfasst. (Scharfe Kurven sind für den Rollsäumer nicht geeignet.)

820221-096 BCDEFGJK 4 mm, für IDT™-System

23


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

BLINDSTICHFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der Blindstichfuß eignet sich bestens zum Nähen von unsichtbaren Saumabschlüssen. Mit dem elastischen Blindstich lässt sich das Material optimal verarbeiten und das Versäubern der Saumkante entfällt. Das Nähen von Hand ist überflüssig geworden. 1. Setzen Sie den Blindstichfuß ein. 2. Falten Sie die Stoffkante entsprechend der Saumbreite nach innen um. 3. Falten Sie nun den Saum wieder auf, sodass die Saumkante ca. 1 cm herausragt.

820256096 DEGJK

4. Positionieren Sie den Stoff so, dass die rote Kantenführung des Nähfußes entlang der gefalteten Saumkante läuft.

für IDT™-System

5. Mit der Nadelposition und der Stichbreiteneinstellung regulieren Sie das Durchstechen der Nadel in der Bruchkante.

Tipp: Sind die Einstichstellen auf der rechten Seite sichtbar, passen Sie die rote Kantenführung leicht mit der Schraube rechts am Nähfuß an.

SCHMALKANTENFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der Schmalkantenfuß eignet sich perfekt zum präzisen Absteppen und zum Verbinden von Spitzen und/oder Stoffkanten (z. B. zum Befestigen von Spitze an einer fertigen Stoffkante).Die Metallführung in der Mitte des Fußes sorgt dafür, dass der Abstand zwischen den beiden Stoffen eingehalten wird. 1. Wählen Sie einen Zickzack- oder Zierstich. Die Nadelposition richtet sich nach der gewünschten Nähposition.

820609096 BCDEFGJK

2. Zum schmalkantigen Steppen wird die Stoffkante an die Mittelführung des Nähfußes gelegt. 3. Die Nadel in die gewünschte linke Position bringen und absteppen.

für IDT™-System Spitzen/Kanten verbinden: Platzieren Sie die Kanten der Spitze und des Stoffs zu beiden Seiten der Führung des Nähfußes und fügen Sie sie mit einem Zickzack- oder Zierstich zusammen. Spitze aufnähen: Platzieren Sie die gefaltete/umgebügelte Stoffkante links und die fertige Kante Ihrer Spitze rechts von der Mittelführung, sodass Stoff und Spitze mit der rechten Seite nach oben unter dem Nähfuß liegen. Die Mittelführung hält einen exakten Abstand zwischen den Stoffen und sorgt somit für ein präziseres Stichbild. Wählen Sie einen Zickzackstich und erfassen Sie beim Nähen die Kanten von Stoff und Spitze. Breite und Länge des Zickzackstichs können Sie nach Belieben einstellen.

24


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

SPEZIALGLEITSOHLE FÜR IDT™-SYSTEM Aufgrund der besonderen Beschichtung auf der Unterseite eignet sich dieser Nähfuß für schwer gleitende Materialen wie Leder, Schaumstoff, Kunststoff, Kunstleder und plastikbeschichtete Stoffe. 1. Setzen Sie die Spezialgleitsohle ein. 2. Wählen Sie den gewünschten Stich und beginnen Sie mit dem Nähen.

820664096 BCDEFGJK für IDT™-System

ROLLENFUSS Dieser Spezialnähfuß hat zwei Metallrollen und eignet sich daher prima zum Nähen und Verzieren von schwergleitenden Stoffen wie Leder, Kunstleder, Kunststoff, Folie und ähnlichen Materialien. Mit dem Rollenfuß lassen sich die Stoffe viel leichter und komfortabler verarbeiten. Erfolgserlebnis garantiert! 1. Rollenfuß anbringen. 2. Wählen Sie den gewünschten Stich und nähen Sie.

820663096 BCDEFGJK

FINGERSCHUTZ Der Fingerschutz ist eine Sicherheitsvorkehrung beim Nähen. Der Metallschutz ist so an den Nähfußhalter angebracht, dass ein unbeabsichtigtes Berühren der Nadel während des Nähens nahezu ausgeschlossen ist.

820908096 ABCDEFG 820909096 JK

25


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

KANTENSÄUMERFUSS FÜR IDT™-SYSTEM

820931096 DEGJK

Mit dem Kantensäumerfuß von PFAFF® gelingen dekorative Kantenabschlüsse im Nu. Verleihen Sie Selbstgenähtem einen individuellen Touch unter Verwendung von Spitze und dekorativen Baumwollstoffen. Zusätzlich erhalten Sie wunderschöne Effekte mit dekorativen 9-mm-Zierstichen. Nähen Sie auch raffinierte Kantenabschlüsse an Dessous. Bei diesem Nähfuß werden Basisstoff und dekorativer Stoff, z. B. Spitze, durch die vorderen Öffnungen geführt, der Stoff wird umgelegt und gleichzeitig miteinander verbunden. 1. Fädeln Sie normales Nähgarn oder Ziergarn als Oberfaden und normales Nähgarn als Unterfaden in Ihre Nähmaschine ein. 2. Wählen Sie einen Stich Ihrer Wahl. Ein Beispiel: Sie können die Kantenabschlüsse mit einem Geradstich und einer 4-mm-Zwillingsnadel oder mit einem rechts positionierten dekorativen Zierstich auf dem Basisstoff annähen. Hinweis: Zierstiche mit Vorwärtsbewegung sind am besten geeignet. Vermeiden Sie daher Stiche mit zu vielen Rückwärtsbewegungen. 3. Legen Sie einen 6 mm Saum des Grundstoffes nach links um, fingerbügeln Sie ihn oder verwenden Sie dafür das Bügeleisen. 4. Führen Sie die umgelegte Stoffkante mit der rechten Seite nach oben in die linke Stoffführung ein und den anzunähenden Stoff oder Spitze mit der rechten Seite nach oben durch die rechte Führung. Schieben Sie die umgelegte Stoffkante sowie den anzunähenden Stoff in den Nähfuß, bevor Sie diesen in die Nähmaschine einsetzen. 5. Achten Sie darauf, dass sich beide Stoffe leicht durch die Öffnungen führen lassen. Hinweis: Dünne, unelastische Stoffe lassen sich am besten verarbeiten. 6. Setzen Sie den Kantensäumerfuß in die Nähmaschine ein. 7. Aktivieren Sie das IDT™-System. 8. Gehen Sie beim Nähen sorgfältig vor und nähen Sie nicht zu schnell. Lässt sich bei Ihrer Nähmaschine die Geschwindigkeit regeln, dann reduzieren Sie die Nähgeschwindigkeit so, dass Sie Basisstoff und die dekorative Kantenversäuberung leicht führen können. Halten Sie den Basisstoff beim Nähen in der linken und den dekorativen Kantenabschluss in der rechten Hand.

AUSGLEICHSFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der Ausgleichsfuß für IDT™-System sorgt für die perfekte Führung beim Absteppen und Nähen an Kanten. Die Unterseite des Nähfußes gleitet entlang der gefalteten Kante und garantiert wunderschöne Steppnähte für Ihre Nähprojekte. Verwenden Sie den Ausgleichsfuß zum Säumen mehrerer Lagen (z. B. am Hosenoder Rockbund) oder voluminöser Projekte (z. B. Gardinen). Mit dem Ausgleichsfuß haben Sie den Stoff außerhalb des Freiarms und können problemlos nähen. 820676096 DEGJK für IDT™-System

26

1.

Setzen Sie den Ausgleichsfuß für IDT™-System ein.

2.

Aktivieren Sie das IDT™-System.

3.

Wählen Sie einen Geradstich aus.

4.

Führen Sie den Stoff mit der inneren linken Seite des Nähfußes.

5.

Passen Sie die Nadelposition nach links an, bis Sie den gewünschten Abstand zum Steppen eingestellt haben.


NÄHEN

PRAKTISCHES ZUBEHÖR

FREIHANDSTOPFFUSS Der Freihandstopffuß eignet sich hervorragend fürs Freihandsticken oder -stopfen. 1. Stellen Sie sicher, dass sich die Nadel in ihrer höchsten Position befindet. 2. Setzen Sie den Stopffuß ein: Drücken Sie mit Daumen und Zeigefinger Vorder- und Hinterteil des Fußes zusammen. Setzen Sie den Stift des Stopffußes bis zum Anschlag in die Bohrung des Nähfußhalters ein.

820243096 A* C D E F G

3. Dabei sollte sich die C-förmige Führungsgabel um die Stange des Nähfußes legen. Der lange Kunststoffarm muss hinter der Nadelbefestigungsschraube sitzen.

A* außer hobby™ 301, 307 & 309

4. Ziehen Sie die Schraube fest und versenken Sie den Transporteur.

413039601 J

5. Bei Bedarf spannen Sie das Projekt in einen runden Stickrahmen ein, so erhalten Sie eine größere Stabilität. 6. Wählen Sie einen Geradstich und aktivieren Sie die Freihand- Funktion, oder bewegen Sie den Nähfuß in die Stopf/Freihand- Position. 7. Ziehen Sie den Unterfaden nach oben und nähen Sie ein paar Stiche, um die Naht zu sichern. Schneiden Sie die Fadenenden nahe am Stoff ab und fahren Sie mit dem Nähen fort.

Tipp: Denken Sie daran, dass Sie beim Nähen ohne Transporteur die Stichlänge bestimmen. Eine gleichmäßige, mittlere bis hohe Nähgeschwindigkeit führt zu einer gleichmäßigeren Länge des Geradstichs. Ein zu langsames Nähen kann zu Knötchenbildung auf der linken Seite führen.

SPULEN

Ganz egal, ob Sie nähen oder sticken, Sie können niemals zu viele Spulen haben!

820779096 A C D E F G

820362096 B H

10er-Pack, blau

10er-Pack, klar

416475801 K 1 Stück

820921096 J 10er-Pack, grau

820905096 J Monet-Spulen, 20 Stück 27


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

DEKORATIVES ZUBEHÖR Wissen Sie, wie viel kreatives Potential in einer ganz normalen Nähmaschine steckt? Unglaublich viel! Mit den richtigen Nähfüßen können Sie die fantastischsten Effekte, außergewöhnlichsten Details und spannendsten Akzente gestalten – jedes Ihrer Nähprojekte bekommt so einen ganz individuellen Touch. Lassen Sie sich durch die große Auswahl an Ziernähfüßen und ihre vielfältigen Möglichkeiten inspirieren. Ihr PFAFF® Händler ist ein Experte in Sachen Nähfüßent. Bitte beachten Sie die Codierung (z. B. A, B, C...) neben den Artikelnummern. Welches Zubehör das Richtige für Ihre PFAFF® Nähmaschine ist sehen Sie auf den Seiten 5/6.

28


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

BIESENFUSS MIT 5 RILLEN Der klassische Biesenfuß eignet sich für Baumwolle, leichte Wollgewebe oder andere feine Materialien. Sie können Biesen kreieren, um einen Hauch von Nostalgie auf Wäsche, Kissen, Blusen oder Kinderkleidung zu zaubern. 1. Bringen Sie den Biesenfuß an. 2. Setzen Sie eine Zwillingsnadel ein. - 5 Rillen: 2,0 Zwillingsnadel

820226096 BCDEFGJK

3. Danach fädeln Sie die Zwillingsnadel ein (siehe Hinweise zum Einfädeln in der Gebrauchsanleitung). 4. Ziehen Sie mit einem wasserlöslichen Marker eine Linie für Ihre erste Biese. 5. Nähen Sie die erste Biese. Wenn Sie mit der zweiten Biese beginnen, können Sie die bereits genähte Biese parallel in einer Rille des Fußes laufen lassen und erhalten so stets gleichmäßige Abstände.

Zwillingsnadel 620073896: 2 mm

BIESENZUNGE Mit der Biesenzunge kommen Biesen noch besser zur Geltung. Die Biesenzunge wird an der Stichplatte Ihrer Nähmaschine befestigt und hebt beim Nähen den Stoff an, für höhere und deutlichere Biesen. Für dickere Stoffe eignen sich der Biesenfuß mit 5 Rillen und die große Biesenzunge. 1. Setzen Sie den gewünschten Biesenfuß ein.

820678096 JK

2. Lassen Sie den runden Knopf der Biesenzunge in die runde Bohrung der Stichplatte einrasten, sodass die Zunge in Richtung Nadel zeigt. Setzen Sie eine Zwillingsnadel der Größe 1,6 - 2,0 mm ein. 3. Markieren Sie auf dem Stoff, wo die Biesen sitzen sollen. Positionieren Sie die Linie in der Mitte des Nähfußes und nähen Sie etwas langsamer als sonst, um den Stoff zu führen. Die Biesenzunge hebt die Stoffmitte an, um betonte Biesen zu nähen. (Beim Nähen der Biesen den Stoff leicht ziehen.)

Zwillingsnadel 620073796: 1,6 mm 620073896: 2 mm

29


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

KORDONIERFUSS Eine plastische Raupennaht entsteht, wenn Sie mit dem Kordonierfuß über Perlgarn oder feine Kordeln nähen. Selbst Applikationen werden durch diese plastische Raupe ausdrucksvoller. 1. Legen Sie die Kordel so in den Nähfuß ein, dass die Spitze vorne durch eine der Rillen geführt wird und hinten unter dem Nähfuß liegt. 2. Übernähen Sie die Kordel mit

820666096 BCDEFGJ

Tipp: Eine besondere Wirkung erzielen Sie beim Übernähen von mittelstarkem Perlgarn mit einem andersfarbigen Garn. Tolle Effekte entstehen außerdem, wenn Sie bis zu drei Kordeln gleichzeitig übernähen. (Verwenden Sie auch verschiedenfarbige Garne und/oder Kordeln.) Wählen Sie Stiche mit drei Schritten, z. B. 3Step-Zickzackstich, Step-Zickzackstich oder Zierstiche, und passen Sie die Breite und Länge an die Größe der Kordeln an. Achtung: Die Stichbreite darf 7 mm nicht überschreiten.

CANDLEWICKING-FUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der Candlewicking-Fuß für IDT™-System hat eine tiefe Rille an der Unterseite, um besser über voluminöse Stiche gleiten zu können. 1. Setzen Sie den Candlewicking-Fuß für IDT™-System ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System. 3. Wählen Sie den gewünschten Stich (entweder ein programmierter, ein integrierter oder ein heruntergeladener Stich). 4. Nähen Sie.

820613096 G* J K G* außer 7530, 7550, 7562, 7570 und 2054

30

5. Stiche zum Downloaden finden Sie unter www.pfaff.com


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

APPLIKATIONSFUSS Perfekte Applikationen mit dichten Satinstichen erhalten Sie mit dem Applikationsfuß, dessen kurze Fußgabel die Sicht optimiert. Sie werden von der einfachen Anwendung begeistert sein! Verwenden Sie ihn mit Baumwollhäkelgarn, um einen Stoff zu fälteln, oder um mit der Zwillingsnadel zu kordonieren. Oder Sie gestalten tolle Applikationen und traumhafte Quilts mit dem handähnlichen Applikationsstich. 1. Setzen Sie den Applikationsfuß ein und wählen einen Zickzackstich.

820214096 BCDEFGJK

2. Reduzieren Sie die Stichlänge, um einen schönen, dichten Satinstich zu erhalten. 3. Legen Sie ein Stück Vlies unter den Nähbereich. Übernähen Sie alle Kanten, um ein Ausfransen zu verhindern, und verwenden Sie die Funktion „Nadel Hoch-/Tiefstellung“ (falls vorhanden) für weiche Ecken und Kurven.

BIESEN-ZIERSTICHFUSS Mit diesem Nähfuß können Sie exakte Biesen mit einem Abstand von 5 bis 11 mm nähen. Mit demselben Nähfuß nähen Sie in die Zwischenräume Zierstiche mit einer Breite von bis zu 6 oder 9 mm. 1. Setzen Sie den Biesen-Zierstichfuß ein. Der Nähfuß kann nach links oder rechts weisend eingerastet werden. 2. Setzen Sie eine Zwillingsnadel ein. 3. Fädeln Sie die beiden Oberfäden ein. Nähen Sie eine Reihe Biesen.

820776096 FGJK 9 mm

4. Platzieren Sie die erste Biese in der Führungsrille und nähen Sie eine zweite Biese. So wird die zweite Biese automatisch mit dem erforderlichen Abstand genäht, um zwischen den beiden Biesen ein Ziermuster nähen zu können. 5. Nähen Sie die restlichen Biesen.

Beidseitig benutzbar Turnable

31


NÄHEN

32

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

TRANSPARENTER OFFENER APPLIKATIONSFUSS FÜR IDT™-System Wenn Sie Applikationen nähen, ist eine gute Sicht auf die Naht wichtig. Durch die transparenz des Nähfußes haben Sie die ganze Sicht auf das, was Sie nähen und können so auch ganz exakt Stiche parallel anordnen. Die Aussparung auf der Fußunterseite ermöglicht eine optimale Stichführung. 1. Bringen Sie den transparenten Offenen Applikationsfuß für IDT™-System an. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System.

820916096 DEFGJK für IDT™-System

3. Wählen Sie einen dekorativen Zierstich oder einen Satinstich. 4. Führen Sie den Stich an der Innenkante des Fußes, um gerade Nähte an der Kante zu erzielen. (Sie können auch die Spiegelfunktion für eine optimale Nählage des Stiches verwenden.) 5. Für perfekte und parallele Stichreihen empfiehlt es sich Linien, mit einem selbstlöschenden Stift auf den Stoff vorzuzeichnen. 6. Nähen Sie.

OFFENER APPLIKATIONSFUSS FÜR IDT™-System Dieser Nähfuß eignet sich optimal für Applikationen und andere Näharbeiten, bei denen die unbehinderte Sicht auf die Nadel und ihre Einstichstelle erforderlich ist. Nähen Sie einfach und schnell wunderschöne Applikationen, und verwenden Sie den Muschelkantenstich, wenn Ihr Projekt den Look einer handgenähten Versäuberung haben soll. 820215096 DE 6 mm, für IDT™-System

820213096 FGJK

1. Schneiden Sie die Teile des Motivs ohne Nahtzugabe zu; bei leicht fransenden Stoffen bügeln Sie die Nahtzugabe um. 2. Bügeln Sie aufbügelbares Vlies auf das Motiv, ziehen Sie das Schutzpapier ab und bügeln Sie das Applikationsmaterial auf den Stoff auf. 3. Setzen Sie den offenen Applikationsfuß für IDT™-System ein (falls vorhanden). 4. Wählen Sie einen Stich aus und führen Sie die Motivkante entlang der rechten Nähfußinnenkante, um gerade Nähte an der Kante zu erzielen.

9 mm, für IDT™-System

33


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

„SEWING STAR“-FUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der „Sewing Star“-Fuß eignet sich perfekt für breite Zierstiche und gibt dem Stoff den notwendigen Halt, während Sie deutlich den Nähbereich sehen können. Der „Sewing Star“-Fuß verhindert, dass sich der Stoff zusammenzieht, und Sie können beim Nähen das PFAFF® IDT™-System verwenden. 1. Setzen Sie den „Sewing Star“-Fuß für IDT™-System ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System.

820654096 DEFGJK für IDT™-System

3. Wählen Sie einen Satin- oder Zierstich. 4. Nähen Sie wie gewünscht. 5. Achten Sie darauf, dass Sie das richtige Vlies für Ihre Technik bzw. die Stoffart verwenden.

PERLENFUSS, 4 MM UND 6 MM Für das gewisse Extra können Sie Ihr Nähprojekt mit wunderschönen Perlenreihen verzieren. Beim Nähen laufen die Perlen „wie am Schnürchen“ durch die Rille unter dem Nähfuß – mit einem verblüffenden Ergebnis. 1. Setzen Sie den Perlenfuß ein. 2. Fädeln Sie transparentes Nähgarn als Oberfaden ein und normales, farblich zum Stoff passendes Garn als Unterfaden. Perlenfuß, 4 mm

820604096 CDEFGJK Perlenfuß, 6 mm

820605096 CDEFGJK

3. Wählen Sie einen der folgenden Stiche je nach Verfügbarkeit auf Ihrer Nähmaschine. Passen Sie die Sticheinstellungen an die Perlengröße an. Für 4 mm-Perlen

Für 6 mm-Perlen

Zickzackstich

Länge 3.5

Breite 4.0

Blindstich

Länge 1.0

Breite 4.5

Zickzackstich

Länge 6.0

Breite 6.0

Blindstich

Länge1.5

Breite 6.0

4. Reduzieren Sie die Oberfadenspannung etwas, und Sie erhalten eine wunderschöne Naht. 5. Legen Sie Vlies unter den Stoff und beides unter den Nähfuß. 6. Legen Sie die Perlenreihe in die Rille an der Unterseite des Perlenfußes. Senken Sie den Nähfuß. 7. Drehen Sie am Handrad, um ausreichend manuelle Stiche zum Befestigen der Perlen auszuführen. 8. Nähen Sie langsam.

Hinweis: Nähen Sie das Perlenband zuerst auf einen Stoffrest, um Fadenspannung, Stichlänge und -breite entsprechend den Perlen und dem Stoff anzupassen. Ändern Sie die Einstellungen bei Bedarf.

34


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

creative™ SPEZIAL-SPULENKAPSEL Erstellen Sie wunderschöne Nähte mit sichtbarem Unterfaden mit der creative™ Spezial-Spulenkapsel, verzieren Sie Ihre Nähprojekte mit kreativen Zierstichen die mit effektvollem Dekorgarn ganz besonders zur Geltung kommen. Je nachdem mit welcher Dekorgarnstärke Sie arbeiten, wählen Sie aus beiden Techniken: Bei dickerem oder Spezialgarn:

820602096 CDEFG

Die Spule mit Spezialgarn langsam aufspulen. Die Spule in die creative™ Spezial-Spulenkaspel einsetzen. Wird weniger Struktur gewünscht, verwenden Sie dünnere Spezialgarne und passen – falls nötig – die Unterfadenspannung an, indem Sie die Schraube an der Spulenkapsel lösen oder fester ziehen, sodass der Faden gleichmäßig transportiert werden kann. Ziehen Sie das Garn durch das Spannungsplättchen der Spulenkapsel. Bei dickerem Garn oder Spezialgarn mit Struktur: Das Garn wird im Uhrzeigersinn von Hand gleichmäßig aufgespult. Setzen Sie die Spule in die Spulenkapsel ein. Um besonders interessante Nähte zu erzielen, fädeln Sie das Dekorgarn nicht in das Spannungsplättchen ein, sondern führen es vorbei und in den Umgehungsschlitz. Um den Faden hochzuholen einfach das Handrad nach vorne (auf Sie zu) drehen und dabei den Oberfaden mit der Hand festhalten. 1. Fädeln Sie normales Nähgarn als Oberfaden ein.

820808096 J

2. Verwenden Sie die empfohlene Nadelstärke für Ihren Stoff. 3. Bringen Sie Nähfuß 2/2A oder 8 an. 4. Nähen Sie den Stoff auf der linken Seite und legen Sie Stickvlies obenauf. 5. Wählen Sie Stiche mit wenig Stichdichte. Versuchen Sie es mit dem Geradstich, dem Zickzackstich oder den dekorativen Zierstichen. Verlängern Sie die Stichlänge für tolle Ergebnisse. 6. Wählen Sie eine geringe Nähgeschwindigkeit und nähen Sie gleichmäßig. 7. Stellen Sie die Oberfadenspannung etwas höher ein falls erforderlich.

35


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

CHENILLEFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Mit dem Chenillefuß erzeugen Sie beeindruckende Chenilleeffekte zum Verschönern Ihres Projekts. Dieser Nähfuß führt und näht mehrere Lagen aus Chenilleband, wo immer Sie sich den Chenille-Look wünschen.

820615096 BCDEFGJK

1.

Fädeln Sie normales Nähgarn als Ober- und Unterfaden ein.

2.

Wählen Sie einen Geradstich oder einen Zickzackstich und dabei eine kurze Stichlänge und eine schmale Stichbreite aus. Eine weitere Möglichkeit ist der 3-Step- Zickzackstich mit einer Stichweite von 1,5 mm.

3.

Legen Sie die Streifen wie abgebildet in den Nähfuß ein. Mit Chenillestreifen in drei Schichten können Sie wundervolle Effekte erzielen!

4.

Setzen Sie den Chenillefuß ein.

5.

Aktivieren Sie das IDT™-System.

6.

Nähen Sie vorsichtig. Der Chenillefuß dient als Führung für die Chenillestreifen und näht diese mit einem mittigen Stich genau dort fest, wo Sie sich den Chenilleeffekt wünschen. (Eventuell benötigen Sie Stickvlies als Stoffunterlage.)

7.

Fügen Sie so viele Chenillestreifen hinzu, wie Sie möchten, und beenden Sie Ihr Nähprojekt.

8.

Lockern Sie die Streifen mit einer harten Bürste auf.

für IDT™-System

36


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

GROSSER PASPELFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Der große Paspelfuß eignet sich ideal zum Einfügen voluminöser Paspeln in Nähte auf Heimdeko- oder anderen Projekten, denen Sie das gewisse Extra verleihen möchten. Der große Paspelfuß wird verwendet, um für ein ganz individuelles Projekt große Kordeln mit Stoff zu überziehen und die Paspel an Nähten oder Kanten einzusetzen – für ein perfektes Finish. Der Besatz wird zwischen den beiden Stofflagen in einem Schritt genäht. Für den persönlichen Touch können Sie außerdem Ihre eigene Paspel erzeugen. Dieser Nähfuß lässt sich rechts oder links von der Nadel einsetzen, sodass Sie die Paspel zugleich erzeugen und in die Naht einnähen sowie wunderschön an der Paspel entlang absteppen können. 820977096 GJK für IDT™-System

Paspeln aus Stoff erstellen: 1. Setzen Sie den großen Paspelfuß rechts von der Nadel ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System. 3. Schneiden Sie schräge oder quer zur Faser verlaufende Stoffstreifen, die breit genug für die Kordel plus Nahtzugabe sind. 4. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und falten Sie den Stoff darüber. 5. Legen Sie Stoff und Kordel unter den großen Paspelfuß und positionieren Sie die Kordel links vom Nähfuß. 6. Wählen Sie einen Geradstich mit 2,5 mm Stichlänge aus. Stellen Sie die Nadel nach links. Nähen Sie. 7. Setzen Sie Ihre neue Paspel wie oben beschrieben in Ihre Projekte ein. TIPP: Wenn Sie diese Paspel in ein Projekt einnähen, stellen Sie die Nadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die erste Naht zu verbergen. Paspel einnähen: 1. Setzen Sie den großen Paspelfuß rechts von der Nadel ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System. 3. Wählen Sie einen Geradstich mit 2,5 mm Stichlänge aus. 4. Legen Sie die Paspel kantengleich auf die rechte Seite des Stoffs. Legen Sie Stoff und Paspel unter den Nähfuß und positionieren Sie die Paspel links vom Nähfuß. 5. Legen Sie ein zweites Stoffstück obenauf, sodass die rechten Seiten mit der Paspel dazwischen aufeinanderliegen. 6. Legen Sie Stoff und Paspel unter den großen Paspelfuß und positionieren Sie die Paspel links vom Nähfuß. 7. Nähen Sie. Tipp: Kürzen Sie die Nahtzugabe an Kurven und Ecken für ein glatteres Finish und flache Nähte. Zum Absteppen: 1.

Setzen Sie den großen Paspelfuß links von der Nadel ein.

2.

Aktivieren Sie das IDT™-System.

3.

Öffnen Sie die Naht und falten Sie sie so, dass die Paspel an der Stoffkante entlang läuft. Bügeln Sie darüber.

4.

Nähen Sie eine Reihe mit Steppstichen links von der Nahtlinie.

37


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

PASPELFUSS Setzen Sie Fertigpaspeln an Nähten und Kanten ein, um ein professionelles Finish zu erzielen, und überziehen Sie die Kordel mit Stoff für einen speziellen Effekt. Paspeln in eine Naht einnähen: 1. Setzen Sie den Paspelfuß ein. 2. Legen Sie die Paspel entlang der Nahtlinie auf die rechte Stoffseite und das zweite Stoffstück rechts auf rechts darauf.

820532096 ABCDEFGJK

3. Stoff und Paspel unter die Aussparung des Nähfußes legen, die nicht versäuberten Kanten liegen rechts. Mit Geradstich nähen. Paspeln aus Stoff erstellen: 1. Schneiden Sie schräge oder quer zur Faser verlaufende Streifen, die breit genug für die Kordel plus Nahtzugabe sind. 2. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und ummanteln Sie diese. 3. Legen Sie Stoff und Kordel unter den Paspelfuß und positionieren Sie die Kordel in der Aussparung an der Nähfußunterseite. 4. Beginnen Sie mit dem Nähen. Die Aussparung führt die Kordel, sodass sie gleichmäßig vom Stoff umhüllt wird. Tipp: Möchten Sie ein Kleidungsstück mit dieser Paspel verzieren, stellen Sie die Nadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die erste Naht zu überdecken.

38


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

PASPELFUSS - SCHMAL Man findet sie als dekorative Verstärkung an Hosen- und Jackentaschen, aber auch an Kissen, Tischsets u.v.m. Kleine, feine Paspeln. Mit dem schmalen Paspelfuß überziehen Sie Kordeln von 1mm mit Stoff und erzielen so einen ganz speziellen Effekt. Auch Fertigpaspeln lassen sich damit annähen. Der durchsichtige Fuß garantiert freie Sicht – so wissen Sie immer genau, wo Sie nähen. Paspeln in eine Naht nähen:

820918096 ABCDEFGJK

1.

Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.

2.

Legen Sie die Paspel entlang der Nahtlinie auf die rechte Stoffseite und das zweite Stoffstück rechts auf rechts darauf.

3.

Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der Aussparung der Fußunterseite.

4.

Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt.

Paspeln aus Stoff herstellen: 1.

Bringen Sie den Paspelfuß – schmal an.

2.

Schneiden Sie schräge oder quer zum Fadenlauf verlaufende Streifen mit Nahtzugabe zu, die breit genug sind, die Kordel zu ummanteln.

3.

Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und umhüllen Sie diese.

4.

Legen Sie Paspel und Stoff unter den Paspelfuß – schmal. Die Paspel liegt in der Aussparung der Fußunterseite.

5.

Wählen Sie Geradstich, Stichlänge 2,5. Nähen Sie. Die Aussparung auf der Unterseite des Fußes führt Ihre Paspel perfekt.

6.

Nähen Sie feinste Paspeln in Ihre ganz persönlichen Projekte. Folgen Sie einfach dieser Anleitung.

TIPP: Beim Aufnähen einer Paspel stellen Sie die Nadelposition so ein, dass eine Einstellung näher an der Kordel genäht wird, um die erste Naht zu überdecken.

39


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

EINFACH KEDERFUSS Der Einfach- und der Doppel- Kederfuß werden für Besätze verwendet, mit denen Sie Ihre Home-Deko-Projekte wie Kissen und vieles mehr verschönern können. Die Nähfüße eignen sich auch für Verzierungen, mit denen Sie unversäuberte Kanten an Polstern kaschieren können – einfach mit einer Heftpistole befestigen! Das Kedern wird zum Kinderspiel. Der Kederfuß arbeitet nach dem gleichen Prinzip wie der Paspelfuß, wurde jedoch für dickere Kordeln entwickelt. Kreieren Sie Ihren Besatz in einer beliebigen Farbe, wenn die erforderliche Farbe nicht verfügbar ist.

820530096 ABCDEFGJK

1. Schneiden Sie Schrägstreifen in der Länge Ihres Keders zu. Achten Sie darauf, dass der Keder in die Schrägstreifen einzulegen ist und geben Sie Nahtzugabe zu. 2. Den Keder auf die linke Seite des Schrägbandes legen und den Keder mit dem Stoff ummanteln. (Abb. A) 3. Stoff und Keder unter die Aussparung des Nähfußes legen, die nicht versäuberten Kanten liegen rechts. (Abb. B) 4. Wählen Sie Geradstich, Nadelposition Mitte und Stichlänge 3. 5. Nähen Sie. 6. Schneiden Sie die Nahtzugabe zurück.

A

B

C

7. Um den genähten Keder mit Ihrem Nähprojekt zu verbinden, legen Sie den Keder auf die rechte Stoffseite entlang der Nahtlinie. Legen Sie Stoff und Keder unter die Aussparung des Nähfußes. Nähen Sie den Keder auf. Zwicken Sie die Nahtzugabe an den Ecken und Rundungen ein. (Abb. C)

Sie möchten perfekte Besätze in den Farben und Materialien Ihrer Wahl? Kein Problem für den Kederfuß von PFAFF®, das Must-Have für schicke Heimdeko.

40


D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

NÄHEN

DOPPEL KEDERFUSS

820531096 ABCDEFGJK

1.

Schneiden Sie Schrägstreifen in der Länge Ihrer Keder zu. Achten Sie darauf, dass die Keder in die Schrägstreifen einzulegen sind und geben Sie Nahtzugabe zu.

2.

Die Keder nebeneinander auf die linke Seite des Schrägbandes legen und die Keder mit dem Stoff ummanteln. (Abb. A)

3.

Stoff und Keder unter die Aussparung des Nähfußes legen. Der rechte Keder unter die linke Aussparung des Doppel Kederfußes legen, die nicht versäuberten Kanten liegen rechts. (Abb. B)

4.

Wählen Sie Geradstich, Nadelposition Mitte und Stichlänge 3.

5.

Halten Sie die Keder gegen die Bruchkante, während Sie nähen.

6.

Schneiden Sie den Stoff dicht an der Naht zurück und bügeln Sie die Nahtzugabe nach links um.

7.

Schlagen Sie den überschüssigen Stoff zur rückwärtigen Mitte der Keder um.

8.

Legen Sie die umwickelte Keder unter die zwei Rillen des Nähfußes und nähen Sie sie auf Ihr Projekt. (Abb. C)

A

B

C

DEKORATIVER ZIERBANDFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Mit dem dekorativen Zierbandfuß verschönern Sie Ihr Projekt mit verschiedenen Besätzen. Dieser Fuß führt den Besatz spielend durch die vordere Öffnung und durch die Rille auf der Unterseite. 1. Fädeln Sie normales Nähgarn oder Ziergarn als Oberfaden und normales Nähgarn als Unterfaden in Ihre Nähmaschine ein. 2. Wählen Sie einen Geradstich, Zickzackstich oder Zierstich aus, vermeiden Sie aber Stiche mit Seitwärts- oder zu vielen Vor- und Rückwärtsbewegungen. Tipp: Für die 6 mm breiten Bänder können Sie auch eine 6 mm-Zwillingsnadel verwenden. Wählen Sie einen Geradstich, und die Nähmaschine wird an der Bandkante nähen.

820614096 BCDEFGJK

3. Führen Sie die Bänder wie abgebildet in den Nähfuß ein. 4. Setzen Sie den dekorativen Zierbandfuß ein. 5. Aktivieren Sie das IDT™-System. 6. Nähen Sie vorsichtig und nicht zu schnell. Wenn Ihre Nähmaschine mit der Funktion „Langsam nähen“ ausgestattet ist, aktivieren Sie sie. (Eventuell benötigen Sie Stickvlies als Stoffunterlage.) 7. Das beste Ergebnis erzielen Sie mit flachen Besätzen wie Seiden-, Samt-, Satin- oder Baumwollbändern. 3 mm (1/8")

6 mm (1/4")

12 mm (1/2")

41


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

7/9 LOCHFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Tolle Ziereffekte erzielen Sie mit diesem Nähfuß auf einfachste Weise. Fädeln Sie bis zu 9 Sticktwist-, Perl- oder Glanzgarne durch die ösenartige Führung des Fußes ein und übernähen Sie diese mit einem beliebigen Zier- oder Nutzstich. 1. Schneiden Sie Ihre Fäden in der gewünschten Länge zurecht und fädeln Sie sie von oben nach unten in die Nähfußlöcher ein. Führen Sie die Fäden unter dem Nähfuß nach hinten durch und lassen Sie etwa 4 - 5 cm überstehen.

820608096 BCDEFGJK

2. Setzen Sie den 7/9 Lochfuß ein. 3. Wählen Sie einen Zierstich, mit dem Sie über die 7 oder 9 Fäden nähen.

für IDT™-System Tipp: Am besten eignen sich Perlgarn oder Sticktwist.

MEHRSTICHKRÄUSLER Mit dem Mehrstichkräusler können Sie beim Nähen automatisch kleine Fältchen in beliebig großen Abständen legen. Dies ist besonders praktisch für Rüschen, Volants, Heimdeko usw. Der Mehrstichkräusler kann auf drei Arten verwendet werden: 1. Stoff in Falten legen und fixieren. 2. Stoff in Falten legen und in einem Arbeitsgang annähen. 3. Stoff in Falten legen, annähen und gleichzeitig eine Spitze aufnähen.

820255096 ABCDEFG 820885096 JK

42


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

43


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

DREI-LOCH-GARNFUSS FÜRS IDT™-SYSTEM Verzieren Sie Ihre Projekte mit verschiedenen Arten dekorativer Kordeln oder Wollgarnen – ganz einfach mit den tollen 9-mm-Stichen von PFAFF® und dem Drei-Loch-Garnfuß. Hierbei werden die Kordeln und Garne durch die vordere Öffnung am Nähfuß und dann durch die untere Aussparung geführt. So erhalten Sie durch Übernähen des Materials wunderschöne Zopfmuster. Einfacher geht’s nicht. 820920096 FGJ für IDT™-System

1. Fädeln Sie normales Nähgarn oder Ziergarn als Oberfaden und normales Nähgarn als Unterfaden in Ihre Nähmaschine ein. 2. Wählen Sie einen 9-mm-Zierstich. Hinweis: Zierstiche mit Vorwärtsbewegung lassen sich hiermit am besten nähen. Vermeiden Sie also Stiche mit zu vielen Rückwärtsbewegungen. 3. Fädeln Sie das Garn oder die Kordeln von oben in die Öffnungen am Nähfuß ein, bevor Sie diesen in die Nähmaschine einsetzen. Verwenden Sie dafür den Garneinfädler. 4. Achten Sie darauf, dass sich Kordel bzw. Garn leicht durch die Öffnungen einführen lässt. Ist das Garn zu dick, entsteht zu viel Spannung, was den Transport behindern kann. 5. Setzen Sie den Drei-Loch-Garnfuß ein. 6. Aktivieren Sie das IDT™-System. 7. Legen Sie die Kordel bzw. das Garn so unter den Nähfuß, dass ein freies Fadenende von 5 cm bleibt. 8. Unterlegen Sie den Stoff mit Stickvlies und legen Sie beides zusammen unter den Nähfuß. 9. Gehen Sie beim Nähen sorgfältig vor und nähen Sie nicht zu schnell. Lässt sich bei Ihrer Nähmaschine die Geschwindigkeit regeln, dann reduzieren Sie die Nähgeschwindigkeit so, dass Sie Stoff und Garn leicht führen können.

KRÄUSELFUSS Das Kräuseln ist eine klassische Dekorationsmethode und mit diesem Nähfuß ein Kinderspiel! Er eignet sich besonders für Volants an Kissen und Gardinen oder für Kräuselnähte an Kinderkleidung. Sie können zwei Lagen Stoff gleichzeitig nähen und kräuseln – einfach und schnell. 1. Wählen Sie den Geradstich und bewegen Sie die Nadel in die äußerst linke Position.

Metallfuß

820668096 BCDEFGJK

2. Legen Sie den zu kräuselnden Stoff mit der rechten Seite nach oben unter den Nähfuß, sodass die Schnittkante rechts vom Nähfuß etwas hervorsteht. Führen Sie den glatt bleibenden Stoff komplett in den Schlitz im Nähfuß ein, rechts auf rechts. 3. Führen Sie den Stoff und lassen Sie die Nähmaschine den unteren Stoff frei aufnehmen, um eine einheitliche Kräuselnaht zu erzielen.

Tipp: Wenn Sie die Stichlänge verändern, ändert sich auch die Anzahl der Kräuselungen. Sie können auch eine einzelne Stoffschicht kräuseln, wenn Sie sie unter den Nähfuß legen und die Stichlänge und die Fadenspannung wie gewünscht einstellen.

44


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

RELIEFSTICKFUSS-SET Mit dem PFAFF® Reliefstickfuß-Set können Sie mittels Freihandnähen und Sticken ganz einfach dekorative Garnverzierungen erstellen. Die beiden Reliefstickfüße eignen sich für vielerlei Garne. 1. Fädeln Sie einen Faden ein, der zum gewählten Garn passt. 2. Befestigen Sie die korrekten Garnführungen an den Aussparungen hinten an der Maschine unterm Griff.

820912096 J

3. Rollen Sie vom Garnknäuel so viel Garn wie erforderlich ab und legen Sie es gemäß neben die Maschine. 4. Legen Sie das Garn in die Garnführungen ein. Es ist sehr wichtig, dass das Garn beim Nähen leicht abrollen kann. 5. Wählen Sie je nach Stärke des Garns Reliefstickfuß 1 oder 2. Das beste Ergebnis erzielen Sie mit Garn, das das Loch im Fuß ausfüllt und dennoch leicht abläuft. Wir empfehlen die Verwendung von Garn mit gleichmäßiger Stärke. 6. Fädeln Sie das Garn mithilfe des Garneinfädlers von oben durch das Loch im Fuß. 7. Setzen Sie den Reliefstickfuß ein. 8. Stellen Sie Ihre Maschine auf einen Freihand - Modus ein und nähen Sie Texturen für schöne Stoffoberflächen.

45


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

LITZENFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Wunderschöne Dekoeffekte erzielen Sie mit dem Litzenfuß und den Zierstichen Ihrer Nähmaschine. Übernähen Sie Garne, Kordeln, schmales Satinband, Soutache usw. 1. Zum Befestigen der Kordeln verwenden Sie farblich passendes Garn, transparentes oder Ziergarn. 2. Führen Sie Kordel oder Band von vorne in die Öse des Nähfußes ein, durch die vordere Öffnung und unter dem Nähfuß bis nach hinten durch.

820607096 BCDEFGJK für IDT™-System

3. Aktivieren Sie das IDT™-System, falls vorhanden. 4. Wählen Sie einen Zickzackstich, Blindstich oder Zierstich. Nähen Sie das Muster, indem Sie entlang der zuvor markierten Linien arbeiten, oder nähen Sie zufällige Linien und Wellen für 5. einen dekorativen Textur-Effekt. Tipp: Probieren Sie verschiedene dünnere Kordeln und Garne aus und verschlingen Sie diese miteinander, um so eine interessante Textur zu erzeugen und mehrere Farben zu kombinieren.

ZIERSTICHFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Tolle Verzierungen zaubern Sie mit dem Zierstichfuß. Er hat gut sichtbare Markierungen, die beim Platzieren von Zierstichen und Zierbordüren auf Ihrem Stoff besonders hilfreich sind.

820253096 DE für IDT™-System

820774096 GJK für IDT™-System

creative™ ZIERGARNROLLENHALTER creative™ Ziergarnrollenhalter ist ein Zubehörteil, mit dem Sie auch große Rollen mit Ziergarn problemlos verwenden können. Der Ständer wird oben an der Nähmaschine angebracht und besteht aus dem eigentlichen Rollenständer, einer Fadenführung und einem Garnrollennetz.

820612096 CDEFGJ

46


NÄHEN

D E K O R AT I V E S Z U B E H Ö R

Das können Sie auch, mit dem Litzenfuß und dem Fransenfuß für witzige Effekte. Jetzt fehlt nur noch ein Zierstich Ihrer Wahl, genäht mit der Zwillingsnadel. Probieren Sie es selbst – es macht unglaublichen Spaß.

47


Q U I LT E N

48

ZUBEHÖR


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

QUILTEN Quilten ist Leidenschaft. Millionen begeisterter Quilter auf der ganzen Welt sind der Beweis dafür, dass diese traditionelle Nähtechnik aktueller ist denn je. Aber warum macht das Quilten mit PFAFF® so viel mehr Spaß? Es ist die intelligente Technik unserer Nähmaschinen und das breite Zubehörsortiment, die jeden Quilt zu einem unvergleichlich schönen und hochwertigen Objekt machen. Mehr Infos? Schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage www.pfaff.com vorbei und besuchen Sie Ihren PFAFF® dealer.

49


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

ZUBEHÖR Quilts, Kissen, Wandbehänge – sie sind besonders reizvoll, wenn sie aussehen wie von Hand genäht. Doch immer mehr leidenschaftliche Quilter entdecken die Vorteile des Maschinenquiltens, aus vielen guten Gründen. Mit der Maschine quilten Sie viel schneller und haben viel mehr dekorative, kreative Möglichkeiten. Der richtige Nähfuß erleichtert Ihnen das Nähen aufwändiger Quilts und sorgt stets für perfekte Ergebnisse. Ihr PFAFF® Fachhändler hält eine große Auswahl Zubehör bereit, das speziell auf die Bedürfnisse von Quiltern zugeschnitten ist. Bitte beachten Sie die Codierung (z.B. A, B, C...) neben den Artikelnummern. Welches Zubehör das Richtige für Ihre PFAFF® Nähmaschine ist sehen Sie auf den Seiten 5/6.

PERFEKT ZUM QUILTEN: DIE QUILTER’S TOOLBOX Die QUILTER’S TOOLBOX ist voll mit praktischem Zubehör rund ums Quilten. Sie hat einfach alles, was Sie zum Nähen Ihrer Quilts benötigen! Dank des 1/4“ Quilt- und Patchworkfußes und der Rundlochstichplatte Quilten Sie noch schneller und professioneller! Zum Nähen großer Quilts verwenden Sie den Anschiebetisch für eine extra große Arbeitsfläche! Mit dem Freihandquiltrahmen und dem Freihandquiltfuß macht das dekorative Freihandquilten noch mehr Spaß! Erleben Sie das ultimative Quiltvergnügen mit der PFAFF® QUILTER’S TOOLBOX! Einschließlich: • Quilt Anschiebetisch

• Rundlochstichplatte

• 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß • Spezial-Quiltnadeln • Freihandquiltfuß

50

• Freihand-Quiltrahmen

820840096 J


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

1/4“ QUILT- UND PATCHWORKFUSS FÜR IDT™-SYSTEM Ein Quilt besteht aus zwei Stofflagen und einer Zwischenlage aus Volumenvlies. Für die Quiltoberseite werden viele Stoffstücke in immer neuen Varianten zusammengesetzt. Der 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß eignet sich besonders gut zum Zusammennähen von Stoffstücken. Dabei beträgt der Abstand zwischen Nadel und Nähfußaußenkante 1/4“ (6 mm), zur Innenkante 1/8“ (3 mm). 1. Setzen Sie den 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß ein.

820926096 DEGJK

2. Aktivieren Sie das IDT™-System, falls vorhanden. 3. Nähen Sie den Stoff mit dem Geradstich zusammen.

für IDT™-System

4. Bei Verwendung einer Nahtzugabe von 1/4“ (6 mm) führen Sie den Stoff an der Außenkante des Nähfußes entlang. Bei Verwendung einer Nahtzugabe von 1/8“ (3 mm) führen Sie den Stoff an der Innenkante des Nähfußes entlang.

1/4“ QUILT- UND PATCHWORKFUSS, KLARSICHT, FÜR IDT™-SYSTEM Der durchsichtige 1/4“ Quilt und Patchworkfuß eignet sich besonders gut zum Zusammennähen von Stoffstücken, da er beim Nähen von 1/4“-, 1/8“- und 3/8“-Nähten beste Sicht bietet. Die roten Linien am Nähfuß kennzeichnen 1/4“-Drehpunkte vor und hinter der Nadel. 1. Legen Sie zwei Stoffstücke rechts auf rechts. 2. Wählen Sie einen Geradstich aus, Stichlänge 2,5. 3. Aktivieren Sie das IDT™-System.

820883096 DEGJK

4. Legen Sie den Stoff unter den Nähfuß. 5. Bei Verwendung einer Nahtzugabe von 1/8“ führen Sie den Stoff an der Innenkante der Zehe entlang. Bei Verwendung einer Nahtzugabe von 1/4“ führen Sie den Stoff an der Außenkante der Zehe entlang. Bei Verwendung einer Nahtzugabe von 3/8“ führen Sie den Stoff an der Außenkante des Nähfußes entlang.

für IDT™-System

6. Um 1/4“ vom Stoffende zu drehen, stoppen Sie den Nähvorgang, wenn die Stoffkante die erste rote Markierung am Nähfuß erreicht.

1/4" 1/8"

1/4"

1/8" 1/4" 3/8"

51


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

1/4“ QUILT- UND PATCHWORKFUSS MIT KANTENFÜHRUNG FÜR IDT™-SYSTEM Mit dem 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß mit Kantenführung für IDT™System erzielen Sie perfekte 1/4“-Nähte (6 mm) beim Zusammennähen, führen Sie dazu einfach die Stoffkante an der Führung entlang. Der Abstand zwischen Nadel und rechter Führung beträgt 1/4“ (6 mm). Der 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß mit Kantenführung sorgt ebenfalls für einen perfekten, 1/4“ (6 mm) breiten Absteppabstand von der Stoffkante beim Zusammennähen von Quiltblöcken. 820924096 BCDEFGJK für IDT™-System

Zusammennähen der Quiltteile:

Absteppen:

1. Setzen Sie den 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß mit Kantenführung ein.

1. Setzen Sie den 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß mit Kantenführung ein.

2. Aktivieren Sie das IDT™-System.

2. Aktivieren Sie das IDT™-System.

3. Wählen Sie einen Geradstich aus.

3. Wählen Sie einen Geradstich, 3fach-Geradstich oder den „handähnlichen“ Quiltstich.

4. Legen Sie die Stoffteile rechts auf rechts unter den Nähfuß, sodass die Führung an der Stoffkante anliegt. 5. Nähen Sie die Quiltblöcke zusammen und

4. Legen Sie den Quilt unter den Nähfuß, sodass die Führung im Nahtschatten oder an der Kante des Stoffblocks liegt. 5. Nähen Sie. Sie erhalten einen perfekten 1/4“-Abstand (6 mm) von jeder Stoffkante.

1/4“ QUILT- UND PATCHWORKFUSS MIT KANTENFÜHRUNG, KLARSICHT FÜR IDT™-SYSTEM Der durchsichtige 1/4” Quiltund Patchworkfuß mit Kantenführung ist der Garant für perfekte 1/4”-Nähte beim Zusammennähen der Quiltteile. Lassen Sie die Stoffkante einfach an der Führung entlang laufen, der Klarsichtfuß sorgt für beste Sicht beim Nähen. Der Abstand zwischen Nadel und rechter Führung beträgt 1/4” (6 mm). Zusammennähen der Quiltteile:

820881096 DEGJK

1. Setzen Sie den durchsichtigen 1/4“ Quilt- und Patchworkfuß mit Kantenführung ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System.

für IDT™-System

3. Wählen Sie einen Geradstich aus. 4. Legen Sie die Stoffteile rechts auf rechts unter den Nähfuß, sodass die Führung an der Stoffkante anliegt.

Piecing

1/4" 1/8"

1/4"

5. Nähen Sie die Blöcke zusammen und führen Sie die Kanten so, dass sie immer an der Führung anliegen. Absteppen:

Topstitching

1/8" 1/4" 3/8"

52

Der durchsichtige 1/4” Quilt- und Patchworkfuß mit Kantenführung sorgt ebenfalls für einen perfekten, 1/4” breiten Absteppabstand von der Stoffkante beim Quilten, bei Kleidungsstücken oder Heimdeko.


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

NÄHFUSS FÜR NÄHEN IN DER NAHT FÜR IDT™-SYSTEM Der Nähfuß für Nähen in der Naht wurde entwickelt, damit Sie auf der Quiltoberseite perfekte Quiltnähte nähen können. Die Führung gleitet leicht über die Naht und sorgt für ein optimales Nähen „in der Naht“. 1. Setzen Sie den Nähfuß für Nähen in der Naht ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System. 3. Wählen Sie einen Geradstich aus (oder einen anderen Stich mit einer mittleren Nadelposition, wie z. B. den verstärkten Geradstich oder den „handähnlichen“ Quiltstich).

820925096 BCDEFGJK

4. Legen Sie den Quilt unter den Nähfuß mit der Führung in den Nähten der zusammengesetzten Quiltteile.

für IDT™-System

5. Die Führung des Nähfußes folgt exakt der Mitte der Verbindungsnähte, sodass perfekte Quiltnähte entstehen.

KLARSICHTFUSS FÜR NÄHEN IN DER NAHT FÜR IDT™-SYSTEM Der Klarsichtfuß für Nähen in der Naht bietet perfekte Sicht und wurde entwickelt, damit Sie auf der Quiltoberseite perfekte Quiltnähte nähen können. Die Führung gleitet leicht über die Naht und sorgt für ein optimales Nähen „in der Naht“. 1. Setzen Sie den Klarsichtfuß für Nähen in der Naht ein. 2. Aktivieren Sie das IDT™-System. 3. Wählen Sie einen Geradstich aus (oder einen anderen Stich mit einer mittleren Nadelposition, wie z. B. den verstärkten Geradstich oder den „handähnlichen“ Quiltstich).

820882096 DEGJK

4. Legen Sie den Quilt unter den Nähfuß mit der Führung in den Nähten der zusammengesetzten Quiltteile.

für IDT™-System

5. Die Führung des Nähfußes folgt exakt der Mitte der Verbindungsnähte, sodass perfekte Quiltnähte entstehen.

1/4" 1/8"

1/4"

1/8" 1/4" 3/8"

53


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

OFFENER FREIHANDNÄHFUSS Der offene Freihandnähfuß ist perfekt für fantasievolles Freihandnähen und -quilten. Dieser Nähfuß bietet mit seiner extra großen Öffnung optimale Sicht beim Freihandnähen und -quilten. 1. Deaktivieren Sie das IDT™-System. 2. Lösen Sie vorsichtig die kleine silberne Schraube hinten am Nähfußhalter, bis die Bohrung zugänglich ist.

820544096 CDEFG 820780096 J

3. Drücken Sie den Nähfuß vorsichtig zusammen und schieben Sie den Stift des Fußes so weit wie möglich in die Bohrung des Nähfußhalters ein. Achten Sie darauf, dass sich der durchsichtige Arm über dem Nadelhalter befindet. 4. Ziehen Sie die silberne Schraube fest. 5. Senken Sie den offenen Freihandnähfuß in die Freihand-/ Stopfposition, indem Sie entweder das Symbol „Freihand“ auf dem Display drücken oder den Nähfußhebel manuell betätigen. 6. Versenken Sie den Transporteur. 7. Wählen Sie einen Geradstich oder einen Zickzackstich. 8. Bewegen Sie den Stoff von Hand bei gleichmäßiger Geschwindigkeit.

Denken Sie daran, den Stoff von Hand zu bewegen, da der Transporteur versenkt ist. Für eine gleichmäßige Naht führen Sie Ihren Stoff mit gleichmäßigen Bewegungen.

Activate: Dynamic spring foot

OFFENER FREIHANDNÄHFUSS Der Offene Freihandnähfuß ist perfekt für fantasievolles Freihandnähen und -quilten. Dieser Nähfuß bietet mit seiner vorderen Öffnung optimale Sicht beim Freihandnähen und -sticken. Dank der offenen Spitze und des Klarsichtmaterials mit waagerechten und senkrechten Markierungen können Sie jedem Muster leicht folgen.

820988096 K

54


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

KANTENFÜHRUNGSLINEAL Die Kantenführung eignet sich besonders gut für geradlinige Stepparbeiten. Mit Gerad- oder Zierstichen Ihrer Wahl lassen sich herrliche Abstepparbeiten erstellen. 1. Lösen Sie die Schraube hinten am Nähfußhalter gerade so weit, dass das Kantenführungslineal in die Bohrung geschoben werden kann. Sichern Sie das Kantenführungslineal durch Festziehen der Schraube. 2. Nähen Sie die Naht mit einem Stich Ihrer Wahl.

820251096 A* B C D E F G J K

3. Platzieren Sie das Kantenführungslineal auf der gerade genähten Naht und nähen Sie eine weitere. So werden die Nähte in dem von Ihnen gewählten Abstand genäht.

A* außer Varimatic 6085, 6086 und 6087

QUILT-ANSCHIEBETISCH Dieser fantastische Tisch aus stabilem, glatten Plexiglas vergrößert Ihre Arbeitsfläche ganz erheblich und sorgt somit für den zusätzlichen Platz, den Quilter benötigen. Auch sehr große Quiltprojekte lassen sich damit komfortabel nähen.

820492096 C* E G** C* nur tiptronic™ 2010 und expression™ 2014 G** nicht für creative™ 7530, 7550, 7562, 7570

820887096 J

ANSCHIEBETISCH

821001096 K

55


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

RUNDLOCHSTICHPLATTE Die Rundlochstichplatte ist so konstruiert, dass Ihr Material am Nahtanfang und Nahtende gut transportiert wird und sich nicht in die Stichplatte zieht. In Verbindung mit dem Geradstichfuß mit Rundloch eignet sie sich ebenfalls ausgezeichnet für Quilt- und Patchworkarbeiten.

820247096 FG

820290096 E

820276096 C D* E** D* außer stretch & jeans™ 6091 E** nur tiptronic™ 2020 und expression™ 2024

Standard-Zickzackstichplatte mit Inch-Markierungen

Rundlochstichplatte mit Inch-Markierungen

Rundlochstichplatte mit Inch-Markierungen

412964305 J

412964304 J

820999096 K

56


Q U I LT E N

ZUBEHÖR

57


STICKEN

58

58

EMBROIDERY COLLECTIONS - STICKMOTIVE


creative™ S T I C K R A H M E N

creative™ Z U B E H Ö R

STICKEN Dem Besitzer einer PFAFF® Näh- und Stickmaschine gehen die kreativen Möglichkeiten und Ideen nie aus. Stickereien setzen außergewöhnliche Highlights bei Mode, Accessoires und Heim-Deko. Leuchtende Farben, schöne große Motive, zauberhafte Designs und die überragende Stickqualität von PFAFF® – so macht Sticken Spaß! Mit dem richtigen Zubehör sind professionelle Erfolge garantiert! Mehr Infos? Schauen Sie regelmäßig auf unserer Homepage www.pfaff.com vorbei und besuchen Sie Ihren PFAFF® Fachhändler.

59


STICKEN

EMBROIDERY COLLECTIONS - STICKMOTIVE

EMBROIDERY COLLECTIONS – STICKMOTIVE Sticken Sie atemberaubende Flächen, bezaubernde Details, Blumen oder Bordüren, nostalgisch oder modern. Kombinieren Sie verschiedene Motive – so entstehen immer wieder neue Kreationen. Steigen Sie ein in die Welt der unbegrenzten Möglichkeiten – die Embroidery Collections werden ständig erweitert.

www.myembroideries.com

Sie wollen das Außergewöhnliche in Sachen Sticken erleben? Besuchen Sie www.myembroideries.com und entdecken Sie die Welt des Stickens! Hier finden Sie eine riesige Auswahl all unserer Stickereien, von niedlichen kleinen Motiven bis hin zu großen Stickrahmendesigns und Mustern mit Spezialeffekten. Eine unglaubliche Galerie an Stickmotiven wartet auf Sie. Lassen Sie sich inspirieren.

60

EMBROIDERY DESIGN COLLECTIONS Ihr PFAFF®Fachhändler hält eine große Auswahl an Stickmotiven in verschiedenen Größen für Sie bereit. Die creative Embroidery Collections sind für alle PFAFF® Näh- und Stickmaschinen erhältlich. Zu jeder creative Embroidery Collection gehört eine Broschüre mit allen Informationen, die Sie für das Sticken der Designs benötigen. Auf unserer Homepage www.pfaff.com finden Sie eine detaillierte Präsentation der aktuellen Auswahl, oder fragen Sie Ihren PFAFF® Fachhändler.


STICKEN

creative™ S T I C K R A H M E N

creative™ STICKRAHMEN Mit den creative™ Stickrahmen von PFAFF® können Sie das kreative Potential Ihrer Stickmaschine erweitern und absolute Profi - Resultate erzielen. Alle Motive gelingen perfekt - ganz gleich in welcher Größe. Für noch mehr Vielfalt beim Sticken erweitern wir ständig unser Stickrahmen- Sortiment. Fragen Sie Ihren PFAFF® Fachhändler. Die Stickereien stammen aus der Embroidery Collection 392 „Grand Dream Richelieu“.

61


STICKEN

62

creative™ S T I C K R A H M E N

creative™ GRAND DREAM HOOP

creative™ DELUXE HOOP

creative™ ELITE HOOP

820888096

412944502

413116502

360 x 350 mm

360 x 200 mm

260 x 200 mm

creative™ MASTER HOOP

creative™ QUILTERS HOOP

creative™ 120 SQUARE HOOP

412968502 240 x 150 mm

820940096

412968202

200 x 200 mm

120 x 120 mm

creative™ TEXTURE HOOP

creative™ ENDLESS HOOP II

creative™ ALL FABRIC HOOP II

820919096 150 x 150 mm

820893096

820889096

180 x 100 mm

150 x 150 mm


STICKEN

creative™ S T I C K R A H M E N

creative™ ALL FABRIC HOOP

creative™ ENDLESS HOOP

creative™ GRAND HOOP

820659096

820591096

820493096

130 x 130 mm

180 x 100 mm

250 x 225 mm

creative™ HOOP 9303934044000 225 x 140 mm

creative™ RECTANGULAR HOOP 820592096 120 x 115 mm

63


STICKEN

STICKRAHMEN / MASCHINEN VERGLEICHSTABELLE

crea creative eati tive ve ssensation ensa en s tion™ creative crea cr eati tive ti ve vision n™

M AX. S TI T ICK CK K FL F L Ä C HE H

E M B ROIDER RY HOOPS

64

3 0 x 3 36 35 5 0 mm m

STIC CKRAHMENGRÖSSE

crea cr eati tive ve e™ GR GRAN AN ND DR DREA EAM M HO HOOP OP

36 60 x 35 350 0 mm m

X

crea cr eati t ve e™ DE DELU DELU LUXE XE HOOPP

360 36 0 x 20 00 mm mm

X

crea cr eativvve e™ ELIT TE HO HOOP OP

260 x 20 26 200 mm 200 mm

X

crea cr eati tive ve™ MA MAST STER ST ER HOO OOPP

24 40 x 15 50 m mm m

X

crea cr eati tive ve™ QU QUIL ILTE TERS RS HOO O P

20 00 x 20 200 0 mm mm

X

crea cr eati tive ve™ 120 SQ SQUAREE HOO O P

120 12 0 x 12 20 mm

X

creative ve™ TE TEXT XTUR UREE HO HOOP OP P

150 x 15 1 0 mm mm

X

crea cr eati tive ve™ ENDL DLES ESSS HO HOOP II

180 18 0 x 10 100 0 mm mm

X

crea cr eati tive ve™ AL ALLL FA FABR BRIC C HOOP II

15 50 x 15 150 0 mm

X

crea cr eati tive ve™ AL ALLL FA FABR BRIC IC HOO OOPP

13 30 x 13 130 0 mm

crea cr eati tive ve™ EN ENDL DLES ESSS HO HOOP OP

1 0 x 10 18 100 0 mm

crea cr eati tive v ™ GR ve GRAN AND D HO HOOP OP

250 25 0 x 22 225 5 mm

c ea cr eati tive ti ve™ HO OOP O

225 22 5 x 14 140 0 mm

crea cr eati ea tive ti ve™ RE RECT CTAN CT ANGU AN GULA GU LAR LA R HO HOOP OP

120 12 0 x 11 115 5 mm


STICKEN

STICKRAHMEN / MASCHINEN VERGLEICHSTABELLE

creative c eative™ 4. cr 4.0 4 .0 0 creative crrea eati tive tive ve e™ 2 2.0 2. .0

ccreative cr rea e ti tive™ 2170 0 ccreative crea cr reati eative ttiiive ve e™ 2144 214 144 crea cr creative eati ea tive ive e™ 2140 214 140 40

creative c ea cr eati tive v ™2 2134 134

creati t ve™ 2 2124 12 24 creative

260 26 2 6 0 x 20 2 200 0 0 mm m

2 22 225 5 x 140 1 4 0 mm 14 mm

225 22 5 x 14 140 40 m mm m

225 22 5 x 14 1 140 0 mm

X X X X X X X X X X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

X

65 5


EMBROIDERY

creative™ Z U B E H Ö R

STICKEN/SENSORMATIC-FREIHANDFUSS Der Sensormatic-Freihandfuß eignet sich zum Stippling und zum Freihandsticken, da er dabei für bessere Sicht sorgt. Wenn das Freihandnähen langsam erfolgt, hebt und senkt sich der Nähfuß bei jedem Stich, um den Stoff während der Stichbildung auf der Stichplatte zu halten. Bei höheren Geschwindigkeiten gleitet der Nähfuß beim Nähen über den Stoff.

820671096 J außer expression™ 3.0, 2.0

OFFENER SENSORMATIC-FREIHANDFUSS Der Offene Sensormatic-Freihandnähfuß eignet sich perfekt für fantasievolles Freihandnähen und -sticken. Dieser Nähfuß bietet mit seiner vorderen Öffnung optimale Sicht beim Freihandnähen und -sticken. Dank der offenen Spitze und des Klarsichtmaterials mit waagerechten und senkrechten Markierungen können Sie jedem Muster leicht folgen. 1. Fädeln Sie Ihre Nähmaschine mit einem Garn Ihrer Wahl ein.

820976096 J außer expression™ 3.0, 2.0

2. Vergewissern Sie sich, dass das IDT™-System ausgeschaltet ist. 3. Stellen Sie Ihre Nähmaschine auf Sensormatic-Freihandnähen ein. Der Transporteur wird automatisch versenkt. 4. Wählen Sie einen beliebigen Stich (Geradstich oder Zickzackstich). Die Stichlänge braucht nicht eingestellt zu werden, da der Stoff bei versenktem Transporteur nicht von der Nähmaschine transportiert wird. Stattdessen müssen Sie den Stoff von Hand führen. 5. Bewegen Sie den Stoff beim Nähen/Sticken so, dass das von Ihnen gewünschte Muster entsteht. Hinweis: Beim Nähen im Modus „Sensormatic-Freihand“ hebt und senkt sich der Nähfuß bei niedriger Geschwindigkeit bei jedem Stich, um den Stoff auf der Stichplatte zu halten. Bei höherer Geschwindigkeit gleitet der Nähfuß beim Nähen/Sticken über den Stoff.

66


EMBROIDERY

creative™ Z U B E H Ö R

DYNAMISCHER-SPRUNG-FUSS Der Dynamischer-Sprung-Fuß ist speziell zum Sticken und Freihandnähen vorgesehen. Dank seiner Konstruktion bietet er größtmögliche Sicht, sodass Sie einfach Freihandnähen oder einem Muster auf dem Stoff folgen können. Die Sprungfunktion sorgt dafür, dass sich der Stoff beim Nähen nicht mit der Nadel nach oben und unten bewegt und ermöglicht Ihnen somit eine bessere Kontrolle. 1. Deaktivieren Sie das IDT™-System und lösen Sie vorsichtig die kleine Schraube hinten am Nähfußhalter.

820991096 creative sensation™, creative vision™, creative™ 4.0, creative™ 2.0

2. Drücken Sie den Dynamischen Sprungfuß zusammen. Führen Sie den Stift am Nähfuß in die Bohrung des Nähfußhalters ein. Achten Sie darauf, dass der Arm des Nähfußes hinter der Nadelschraube liegt. 3. Ziehen Sie die Schraube fest. 4. Fädeln Sie die Maschine ein. 5. Stellen Sie die Maschine auf den Modus für den Dynamischen Sprungfuß 6D ein. Der Transporteur wird automatisch versenkt. Sticken Beim Sticken bewegt sich der Nähfuß mit der Nadel nach oben und nach unten, wodurch ein besserer Ausgleich zwischen Ober- und Unterfaden entsteht.

Activate: Dynamic spring foot

Freihand 1. Legen Sie den Quilt unter den Nähfuß. Free-motion

Embroidery

2. Wählen Sie einen Geradstich und beginnen Sie mit dem Nähen. Sie müssen den Stoff von Hand bewegen. Wie lang die Stiche sind, hängt völlig davon ab, wie Sie den Stoff führen. 3. Bewegen Sie den Quilt mit gleichmäßigen Bewegungen und bei gleich bleibender Geschwindigkeit. So erhalten Sie gleichmäßige Stiche.

creative™ STICKFUSS Die Stickfüße wurden speziell für die Verwendung mit den Stickfunktionen der PFAFF® Nähund Stickmaschinen entwickelt. Wählen Sie den richtigen Fuß für Ihre Nähmaschine aus.

820280096 E* G** E* nur creative™ 2124 G** nur creative™ 2140, 2144, 2170

67


EMBROIDERY

creative™ Z U B E H Ö R

creative™ EMBROIDERY CUTWORK-NADELSET Mit dem Embroidery Cutwork-Nadelset erstellen Sie CutworkStickereien im Handumdrehen. Damit können Sie sofort loslegen! Effektvolle Aussparungen werden nicht mehr mit der Schere geschnitten. Verwenden Sie dazu die speziellen Cutworknadeln. Schneiden war gestern, Cutwork ist heute! Inhalt: INSPIRA™ Cutwork-Nadeln, Mehrzweckwerkzeug/ Ausgleichsplatte, CD mit Anleitungsfi lmen, Stickmotiven sowie noch mehr Tipps und Anregungen! 820945096 EFGJ für Stickmaschinen

creative™ 8-GARNROLLEN-STÄNDER Der Garnrollenständer rastet oben auf der Maschine ein und hat Stifte für bis zu acht Garnrollen, die zur Erleichterung des Stickfarbenwechsels nummeriert sind.

820809096 J 68


EMBROIDERY

creative™ Z U B E H Ö R

69


OVERLOCK

70

DEKORATIVES NÄHEN


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

OVERLOCK Eine Overlock macht Ihr genähte Kreation richtig perfekt! Die mehrfädige Versäuberung einer Overlock verleiht Selbstgenähtem den professionellen Touch. Dicke, dünne Stoffe, mehrere Lagen - eine PFAFF® Overlock verarbeitet jedes Material perfekt und ist die ideale Ergänzung zu Ihrer Nähmaschine! Die Overlock erleben Sie am Besten live - bei Ihrem PFAFF® Fachhändler. Alle Modelle im Überblick unter www.pfaff.com.

coverlock™ 4.0

coverlock™ 3.0

hobbylock™ 2.0

71


OVERLOCK

72

DEKORATIVES NÄHEN


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

BANDANNÄH-FUSS Das Nähen wellenförmiger Zierkanten ist mit dem Bandannähfuß ein Kinderspiel. Die gewellte, hübsch geraffte Kante ist die perfekte Verzierungfür Brautschleier, Eiskunstlaufkostüme, Ballettröcke, Heimdekound vieles mehr. Hinweis: Das beste Ergebnis erzielen Sie mit dehnbaren Stoffen. Nicht dehnbare Stoffe schneiden Sie am besten mit diagonalem Fadenverlauf zu.

620097296

1.

Stellen Sie Ihre Maschine auf einen 3-Faden-Rollsaum ein.

2.

Setzen Sie den Bandannähfuß ein.

3.

Führen Sie einen 0,3-mm-Nylonfaden in die Öffnung am Nähfuß ein. Der Nylonfaden wird später vom Rollsaum verdeckt.

4.

Beginnen Sie langsam zu nähen. Achten Sie beim Nähen darauf, dass der Rollsaum den Nylonfaden wirklich verdeckt.

coverlock™ 4.0 und 3.0

Tipp: * Mit 40er Rayon-Stickgarnen in Kontrastfarben als Ober- und Unterfaden erzielen Sie farbenfrohe Effekte.

73


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

GARN/KORDEL-EINNÄHFUSS Dieser Fuß wird zum Einnähen von Garn, Nylonschnur etc. bis zu einer Stärke von 1 mm verwendet. Dies ergibt einen welligen oder steiferen Saum (z. B. an Hochzeitskleidern und Gardinen). Vorbereiten der Maschine

620082096 hobbylock™ 2.0

Nadelstellung:

Rechts

Stichtyp:

2-Faden-Untergreifer-Rollsaum oder 3-Faden-Obergreifer-Rollsaum

Stichlänge:

2 mm

Differenzialtransporthebel: Normalstellung

Obermesser:

Arbeitsstellung

Nähen

1. Den Stoff unter den Nähfuß legen. 2. Garn (oder Nylonschnur) durch Schlitz (A) und unter Finger (B) des Nähfußes einfädeln. 3. Machen Sie eine Nähprobe.

74


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

GUMMIBANDFUSS Der Gummibandfuß kann gleichzeitig 6–12 mm breite Gummibänder führen, sie dehnen und annähen. Verwenden Sie ihn für Sport- und Freizeitkleidung, Wäsche und vieles mehr. 1. Stellen Sie die Overlock auf den gewünschten Stich ein. 2. Lockern Sie die Schraube vorn am Gummibandfuß, um die Spannung der Rolle zu lösen. Führen Sie das Gummiband in den Nähfuß ein. 3. Setzen Sie den Nähfuß ein und ziehen Sie das Gummiband bis hinter den Nähfuß.

620086596 coverlock™ 4.0 und 3.0

4. Ziehen Sie die Spannungsschraube an, um das Gummiband zu dehnen. 5. Drehen Sie am Handrad, um das Gummiband mit den ersten Stichen zu sichern. 6. Legen Sie den Stoff unter den Nähfuß und nähen Sie ihn mit dem Gummiband zusammen. 7. Überprüfen Sie den Stich und passen Sie die Spannung bei Bedarf an.

Hinweis: Spannung des Gummibands anpassen: • Für eine stärkere Spannung drehen Sie die Spannungsschraube nach rechts. • Für eine geringere Spannung drehen Sie die Spannungsschraube nach links. • Achten Sie darauf, dass Sie den Stoff beim Nähen nicht dehnen.

GUMMIBAND-ANNÄHFUSS Mit diesem Fuß lässt sich ein Gummiband an das Kleidungsstück annähen, wobei der Grad der Zusammenziehung je nach Bedarf bestimmt werden kann. Der Fuß kann auch dazu verwendet werden, ein Band so anzunähen, dass bei elastischem Material ein Ausdehnen der Nähte verhindert wird. 620081596 hobbylock™ 2.0

Vorbereiten der Maschine •

Nadelstellung:

Links oder rechts, oder links und rechts

Stichtyp:

3-Faden-Overlockstich oder 4-Faden-Stretch-OverlockSicherheitsstich

Stichlänge:

3-5 mm

Differenzialtransporthebel: Normalstellung

Obermesser:

Arbeits- oder Ruhestellung

Nähen 1. Vor der Montage des Nähfußes muss das Gummiband in den Fuß eingelegt und der Dehnungsgrad an Schraube (A) eingestellt werden. 2. Nähfuß an der Maschine befestigen. 3. 2-3 Stiche nähen und dabei das Gummiband leicht zur Maschinenrückseite ziehen. 4. Das Gummiband weiter an den Stoff annähen und dabei leicht am Gummibandende ziehen.

75


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

BLINDSTICH- & SPITZENNÄHFUSS Der Blindstichfuß eignet sich perfekt fürs Nähen von unsichtbaren Säumen und zum Annähen von Spitze. Der Saum wird in einem Arbeitsgang abgeschnitten, genäht und versäubert. Blindsaum: 1. Stellen Sie die Overlock auf den gewünschten Stich ein. 2. Setzen Sie den Blindstichfuß ein. 3. Falten und bügeln Sie den Saum um. Legen Sie den Saum zur rechten Seite des Stoffs auf sich selbst um. Lassen Sie 6 mm der Kante überstehen (siehe Abbildung).

620086996 coverlock™ 4.0 und 3.0

4. Legen Sie den Saum unter den Nähfuß, sodass der Umbruch an der Führung des Nähfußes anliegt. 5. Stellen Sie die Führung mit der Führungsschraube so ein, dass die Nadel gerade einen Faden der Bruchkante erfasst. 6. Führen Sie den Stoff beim Nähen so, dass die Bruchkante immer an der Führung anliegt. 7. Öffnen Sie den Stoff und bügeln Sie ihn leicht von links. 8. Nähen Sie zunächst ein Probestück mit Stoffresten, bevor Sie sich an das eigentliche Nähprojekt machen Spitze: 1. Stellen Sie die Overlock-Maschine auf den gewünschten Stich ein. 2. Setzen Sie den Blindstichfuß ein. 3. Legen Sie die Spitze mit der linken Seite an die rechte Seite des Stoffs an. 4. Legen Sie den Stoff so unter den Nähfuß, dass er rechts von der Führung übersteht. Der Ansatz der Spitze soll an der linken Seite der Führung anliegen. 5. Stellen Sie die Führung mit der Führungsschraube so ein, dass die Nadel gerade den Ansatz der Spitze erfasst. 6. Führen Sie den Stoff beim Nähen so, dass Ansatz der Spitze immer an der Führung anliegt. 7. Öffnen Sie die Spitze nach dem Nähen so, dass sie flach liegt. Legen Sie die Nahtzugabe um die Stoffrückseite um und bügeln Sie darüber. 8. Bei Verwendung von Spitzeneinsätzen wiederholen Sie den Vorgang auf der anderen Seite.

BLINDSTICHFUSS Dieser Fuß eignet sich zum Annähen von Armbündchen sowie für Rockund Hosensäume, bei denen die Naht unsichtbar bleiben soll. Vorbereiten der Maschine

620081796 hobbylock™ 2.0

Nadelstellung:

rechts

Stichtyp:

3-Faden-Qverlockstich oder 3-Faden-Flatlockstich

Stichlänge:

4-5 mm

Differenzialtransporthebel: Normalstellung

Obermesser:

Arbeitsstellung

Nähen 1. Das Nähgut wie abgebildet falten und unter den Nähfuß legen. 2. Schraube (A) lösen und Abstandslineal so einstellen, dass die Nadel auf dem Bruch in den Stoff einsticht. 3. Das Nähgut während des Nähens leicht führen, sodass die Nadel im Oberstoff nur einen Faden erfasst.

76


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

PASPELFUSS Mit dem Paspelfuß erzielen Sie beim Einsetzen von Fertigpaspeln an Nähten und Kanten ein professionelles Finish. Die Paspel wird in einem Schritt zwischen zwei Stofflagen eingenäht. Eine Aussparung unter dem Fuß hilft beim Führen der Paspel. Sie können auch einen individuellen Look kreieren, indem Sie selbst genähte Paspeln verwenden. Mit dem Paspelnähfuß können Sie schnell und einfach Kordeln mit Stoff bedecken und Paspeln einnähen - ganz professionell! 620086796 coverlock™ 4.0 und 3.0

1. Stellen Sie die Overlock auf den gewünschten Stich ein. 2. Setzen Sie den Paspelfuß ein. 3. Legen Sie die Paspel auf der rechten Seite des Stoffes auf die Nahtkante. Legen Sie daszweite Stoffteil rechts auf rechts obenauf. 4. Legen Sie die Lagen aus Stoff und Paspel unter den Paspelfuß mit der Paspel in der Aussparung an der Nähfußunterseite. 5. Nähen Sie die Paspel in die Naht. 6. Die Aussparung an der Nähfußunterseite führt die Paspel beim Nähen. 7. Schneiden Sie schräge oder quer zur Faser verlaufende Streifen zu, die breit genug für die Kordel plus Nahtzugabe sind. 8. Legen Sie die Kordel auf die linke Seite des Stoffstreifens und falten Sie den Stoff darüber. 9. Legen Sie Stoff und Kordel unter den Paspelfuß und positionieren Sie die Kordel in der Aussparung an der Nähfußunterseite. 10. Nähen Sie. Die Aussparung führt die Kordel für Sie.

GARN-/KORDEL-EINNÄHFUSS - PASPELFUSS Mit diesem Nähfuß können Sie eine Kordel oder ein Paspelband zwischen zwei Stoffteilen einnähen. Vorbereiten der Maschine

620081696 hobbylock™ 2.0

Nadelstellung:

Links oder links und rechts

Stichtyp:

3-Faden-Overlockstich oder 4-Faden•Overlockstich

Stichlänge:

2-5 mm

Differenzialtransporthebel: Normalstellung

Obermesser:

Arbeitsstellung

Nähen 1. Die beiden Stofflagen rechts auf rechts aufeinanderlegen. 2. Die Kordel oder das Paspelband zwischen die beiden Stofflagen legen und das Nähgut so unter dem Fuß positionieren, dass es in der Rille des Fußes liegt. 3. Beim Nähen sowohl Kordel bzw. Paspelband als auch den Stoff führen. Hinweis: Mit diesem Fuß können Sie auch mit Schrägband und Kordel bzw. Einlauffaden paspelieren.

77


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

PERLENFUSS Mit dem Perlenfuß können Sie Perlen spielend leicht an Kleidungsstücken annähen oder dekorative Nähprojekte veredeln. Die Perlen gleiten dabei durch eine Führung am Nähfuß. 1. Stellen Sie die Overlock auf den gewünschten Stich ein. 2. Ziehen Sie die Perlenreihe durch die Führung auf der Unterseite des Nähfußes. 3. Setzen Sie den Perlenfuß ein. 4. Drehen Sie am Handrad, um die Perlen mit den ersten beiden Stichen zu sichern.

620086696 coverlock™ 4.0 und 3.0

5. Schneiden Sie beim Annähen der Perlen an die Stoffkante nur ein kleines Stück des Stoffs ab. Sie können auch an der Kante entlang nähen, ohne zu schneiden.

Hinweis: Die Nadel sollte ca. 1,5 mm von der Stoffkante entfernt einstechen.

PERLEN-ANNÄHFUSS Mit diesem Fuß lassen sich Perlen, Pailletten u. ä. annähen. Vorbereiten der Maschine

620081896 hobbylock™ 2.0

Nadelstellung:

links oder rechts (besser links)

Stichtyp:

3-Faden-Overlockstich oder Überwendlichstich

Stichlänge:

3-5 mm

Differenzialtransporthebel: Normalstellung

Obermesser:

Arbeits- oder Ruhestellung

Nähen 1. Nähmethode (A) oder (B) wählen, Nadelstellung bestimmen und 2 bis 3 Stiche nähen. 2. Das Handrad von Hand drehen, bis die Nadelspitze in Aufwärtsbewegung auf einer Höhe mit der Nähgutoberfläche steht. Nun den Anfang des Perlenbandes in die Führung am Nähfuß einlegen. 3. 2 bis 3 Stiche durch Drehen des Handrads nähen. 4. Während des Nähens die Perlen leicht mit einem Finger der linken Hand andrücken. 5. Die letzten Stiche durch Drehen des Handrads nähen, damit die Perlen nicht Nadel und Greifern im Weg sind.

78


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

KRÄUSELFUSS Der Kräuselfuß eignet sich perfekt für das gleichzeitige Nähen und Kräuseln von bis zu zwei Stofflagen (die untere Stofflage wird dabei gekräuselt und die obere bleibt glatt). Für dünne und mitteldicke unelastische Stoffe.

620088396 coverlock™ 4.0 und 3.0

1.

Stellen Sie die Overlock auf den gewünschten Stich ein.

2.

Setzen Sie den Kräuselfuß ein.

3.

Legen Sie die zu kräuselnde untere Stofflage mit der rechten Seite nach oben zwischen Stichplatte und Kräuselfuß, bis hin zum Messer.

4.

Legen Sie die obere Stofflage in die Öffnung des Kräuselfußes und richten Sie sie mit der rechten Seite nach unten an der unteren Lage aus.

5.

Senken Sie den Nähfuß ab und beginnen Sie mit dem Nähen. Führen Sie den Stoff an der Stoffführung entlang und achten Sie darauf, dass die untere Stofflage beim Transportieren locker gekräuselt wird.

Tipp: So erhalten Sie einen noch volleren Kräuseleffekt: • Erhöhen Sie die Oberfadenspannung. • Stellen Sie den Differentialtransport auf einen höheren Wert ein. • Stellen Sie die Stichlänge auf einen höheren Wert ein. Sie können auch eine einzelne Stofflage kräuseln, indem Sie sie unter den Nähfuß legen und Stichlänge, Differentialtransport sowie Oberfadenspannung wie gewünscht einstellen.

KRÄUSELFUSS Dieser Fuß eignet sich besonders gut zum Kräuseln einer Stofflage beim Nähen von Stufenröcken, Passen, Armbündchen, Rockrüschen usw. Mit diesem Fuß werden in einem Arbeitsgang zwei Stoffteile zusammengenäht, wobei die untere Stofflage gekräuselt wird. Vorbereiten der Maschine

620081496 hobbylock™ 2.0

Nadelstellung:

Links oder rechts, oder links und rechts

Stichtyp:

3-Faden-Overlockstich oder 4-Faden-Overlockstich

Stichlänge:

3-5 mm

Differenzialtransporthebel: Kräuselstellung

Obermesser:

Arbeitsstellung

Nähen 1. Zwei Stofflagen so einlegen, dass sich die Trennplatte (A) zwischen der oberen und der unteren Stofflage befindet.. 2. 2-3 Stiche nähen. 3. Während des Nähens die beiden Stofflagen halten und leicht führen.

79


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

SPITZEN-ANNÄHFUSS Dieser Fuß wird zum Zusammennähen von Spitze oder Bordüren verwendet, aber auch zum Annähen auf das Nähgut. Vorbereiten der Maschine

620081996 hobbylock™ 2.0

Nadelstellung:

Rechts

Stichtyp:

3-Faden-Overlock oder 3-Faden-Standardrollsaum

Stichlänge:

1,5-3 mm

Differenzialtransporthebel: Normalstellung

Obermesser:

Arbeits- oder Ruhestellung

Nähen 1. Den Stoff unter den Führungsfinger (A) und die Spitze auf den Führungsfinger (A) legen. 2. Falls erforderlich, Schraube (C) lösen und die Führungsplatte (B) zur Einstellung der Stichbreite nach links oder rechts schieben. 3. Schraube (C) anziehen. 4. Spitze entlang der Führungsplatte (B) führen und nähen. Hinweis: Falls keine Notwendigkeit besteht, die Stoffkante zu beschneiden, können Sie Stoff und Spitze auf den Führungsfinger (A) legen. Dabei das Obermesser in Ruhestellung bringen.

NAHTBANDFUSS Der Nahtbandfuß wird zum Verstärken von Nähten mit Nahtbändern verwendet, um ein Überdehnen zu verhindern. Er eignet sich besonders für Schulternähte. Mit diesem Nähfuß werden Nähte in einem Arbeitsgang genäht und verstärkt 1. Stellen Sie die Overlock auf einen 4-Faden-Overlock ein. 2. Legen Sie das Nahtband in die Führungen am Nähfuß. 3. Passen Sie die Führungen mit der Schraube an die Breite des Nahtbands an.

620086896 coverlock™ 4.0 und 3.0

4. Setzen Sie den Nahtbandfuß ein. 5. Nähen Sie die Naht.

Hinweis: Eignet sich am besten für 8 mm breites Nahtband.

80


OVERLOCK

DEKORATIVES NÄHEN

81


OVERLOCK

82

COVERSTICH


OVERLOCK

COVERSTICH

OVERLOCK Eine Overlock macht Ihr genähte Kreation richtig perfekt! Die mehrfädige Versäuberung einer Overlock verleiht Selbstgenähtem den professionellen Touch. Dicke, dünne Stoffe, mehrere Lagen - eine PFAFF® Overlock verarbeitet jedes Material perfekt und ist die ideale Ergänzung zu Ihrer Nähmaschine! Die Overlock erleben Sie am Besten live - bei Ihrem PFAFF® Fachhändler. Alle Modelle im Überblick unter www.pfaff.com.

83


OVERLOCK

COVERSTICH

COVERSTICH-FUSS, TRANSPARENT Mit dem transparenten Coverstichfuß haben Sie beim Nähen gute Sicht auf den Stoff und die markierte Linie unter dem Nähfuß. 1. Stellen Sie Ihre Maschine auf einen Coverstich oder einen Kettenstich ein. 2. Markieren Sie mit wasserlöslichem Stoffmarker eine Stichlinie auf dem Stoff. 3. Setzen Sie den transparenten Coverstichfuß ein. 4. Verwenden Sie die Standard-Sticheinstellungen. Passen Sie diese bei Bedarf an.

620096896 coverlock™ 4.0 und 3.0

84

5. Legen Sie den Stoff unter den Nähfuß und die Nadeln. Beginnen Sie, über den Stoff zu nähen, ohne erst abzuketteln. 6. Orientieren Sie sich beim Nähen über die markierte Stichlinie an der roten Markierung am Nähfuß. Dank dem transparenten Coverstichfuß können Sie sowohl die markierte Linie als auch den Stoff gut sehen.


OVERLOCK

COVERSTICH

SPITZEN- UND BORTEN-FUSS Mit dem Spitzen- und Bortenfuß können Sie einfach Spitzen und Borten mit einem Coverstich an Stoffe annähen und so wunderschöne dekorative Kanten und Effekte erzeugen. 1. Stellen Sie Ihre Maschine auf einen breiten Coverstich ein. 2. Setzen Sie den Spitzen- und Bortenfuß ein. 3. Verwenden Sie die Standard-Sticheinstellungen. Passen Sie diese bei Bedarf an.

620096996 coverlock™ 4.0 und 3.0

4. Führen Sie die Stoffkante in den unteren Teil der linken Nähfußseite ein. Schieben Sie den Stoff unter den Nähfuß und unter die Nadeln. 5. Führen Sie die Borte bzw. Spitze in den oberen Teil der rechten Nähfußseite ein. Schieben Sie die Borte bzw. Spitze am Fuß nach hinten, sodass hinter den Nadeln ein kleines Stück davon herausragt. Tipp: Verwenden Sie eine Pinzette, um Stoff und Borte bzw. Spitze in die korrekte Position unter den Nadeln zu bringen. 6. Senken Sie die Nadeln in Borte bzw. Spitze und Stoff ab. Senken Sie den Spitzen- und Bortenfuß ab. 7. Halten Sie den Stoff beim Nähen in der linken und die Borte bzw. Spitze in der rechten Hand. Tipp: Wünschen Sie eine saubere Stoffkante, dann bügeln Sie 6 mm des Stoffes nach rechts um, bevor Sie den Stoff in den Spitzen- und Bortenfuß einführen. Die Borte bzw. Spitze wird dann beim Annähen die Schnittkante verdecken.

85


I N S P I R A ™ NADELN

NADELN Verschiedene Nähtechniken und die professionelle Verarbeitung spezieller Materialien erfordern speziell geformte Nadeln. Beim Nähen macht sich das sofort bemerkbar. Bei PFAFF® finden Sie ein Nadelsortiment höchster Qualität, Ihr PFAFF® Fachhändler zeigt Ihnen die passende Nadel zur perfekten Verarbeitung.

UNIVERSAL NEEDLE Universalnadeln (H) haben eine leicht abgerundete Spitze und sind in mehreren Stärken erhältlich. Für Standardnäharbeiten und verschiedene Stoffarten und -stärken. 620069896: (5 Stärke 60) 620069996: (10 Stärke 60) 620070096: (5 Stärke 70) 620070196: (10 Stärke 70) 620070296: (5 Stärke 75) 620070396: (5 Stärke 80) 620070496: (10 Stärke 80) 620070596: (5 Stärke 90) 620070696: (10 Stärke 90) 620070796: (5 Stärke 100) 620070896: (10 Stärke 100) 620070996: (5 Stärke 110) 620071096: (5 Stärke 120) 620071196: (1 Stärke 70, 2 Stärke 80, 2 Stärke 90) 620071296: (2 Stärke 70, 6 Stärke 80, 2 Stärke 90)

86


INSPIRA™ NADELN

STICKNADEL Sticknadeln (H-E) haben einen zugeschärften Rand, eine leicht abgerundete Spitze und ein etwas größeres Öhr, um Schäden an Garn und Material zu vermeiden. Sie eignen sich für Metallicgarne und andere Spezialgarne zum Sticken und dekorativen Nähen. 620071696: (3 Stärke 75, 2 Stärke 90) 620071796: (5 Stärke 75) 620071896: (5 Stärke 90)

TOPSTITCH-NADEL Durch das sehr große Nadelöhr ist sie die ideale Wahl für das Absteppen mit stärkeren Garnen. Sowohl das Öhr als auch die Rille sind größer, das macht sie perfekt für Techniken wie Crazyquilten mit Knopflochseide, 12er- und 30er- Baumwollgarn sowie anderen Ziergarnen. 620071396: (5 Stärke 80) 620071496: (5 Stärke 90) 620071596: (5 Stärke 100)

JEANSNADEL Jeansnadeln (H-J) sind sehr spitz, um dicht gewebte Stoffe durchstechen zu können, ohne sich zu verbiegen. Sie eignen sich für Segeltuch, Denim und Mikrofasern. 620071996: (2 Stärke 90, 2 Stärke 100, 1 Stärke 110) 620072096: (5 Stärke 70) 620072196: (5 Stärke 80) 620072296: (5 Stärke 90) 620072396: (5 Stärke 100) 620072496: (5 Stärke 110)

87


I N S P I R A ™ NADELN

QUILTNADEL Quiltnadeln (H-Q) haben eine speziell verjüngte, leicht abgerundete Spitze und eignen sich perfekt zum Nähen von mehreren Stoff- und Vlieslagen. 620072696: (3 Stärke 75, 2 Stärke 90) 620072796: (5 Stärke 75) 620072896: (5 Stärke 90))

STRETCHNADELN Stretchnadeln (H-S) haben einen zugeschärften Rand, um das durch den elastischen Stoff bedingte Überspringen von Stichen zu verhindern. Für Strickstoffe, Bademoden, Fleece und Kunstleder. 620072996: (5 Stärke 75) 620073096: (5 Stärke 90)

MICROTEX-NADEL Microtex-Nadeln (H-M) sind wie Jeansnadeln sehr spitz, aber in kleineren Stärken erhältlich. Geeignet für Mikrofaser, zum Absteppen von leichten, dich gewebten Stoffen.

620073196: (2 Stärke 60, 2 Stärke 70, 1 Stärke 80) 620073296: (5 Stärke 60) 620073396: (5 Stärke 70) 620073496: (5 Stärke 80) 620073596: (5 Stärke 90)

88


INSPIRA™ NADELN

WINGNADEL Die Wingnadel hat auf beiden Seiten breite „Flügel“, die bei Hohlsaum nähen u.ä. kleine Löcher in den Stoff stechen, für schöne handähnliche Ziereffekte. 620075296: (1 Stärke 100) 620075396: (1 Stärke 120)

ZWILLINGSNADEL/ZWILLINGSNADEL – SPEZIAL Bei der Zwillingsnadel (Doppelnadel) sind zwei separate Nadeln an einem Schaft montiert. Zum dekorativen Nähen, Absteppen und für Zwillingsnadel-Biesen. Erhältlich in den Stärken 70, 80, 90 und den Typen Universal, Jeans, Stick sowie mit folgenden Nadelabständen in mm: 1,6, 2,0, 2,5, 3,0, 4,0, 6,0. Je höher die Zahl, desto breiter der Nadelabstand. 4,0 mm und 6,0 mm sind nur für den Geradstich geeignet. Zwillingsnadel

620073696: (1 Stärke 70. 1.6 mm) 620073796: (1 Stärke 80. 1.6 mm) 620073896: (1 Stärke 80. 2 mm) 620073996: (1 Stärke 80. 2.5 mm) 620074096: (1 Stärke 80. 4 mm) 620074196: (1 Stärke 90. 3 mm) 620074296: (1 Stärke 90. 4 mm) 620074396: (1 Stärke 100. 4 mm) Zwillingsnadel Spezial

620074696: (1 Stärke 100. 4 mm) Zwillings-Jeansnadel 620074796: (1 Stärke 75. 2 mm) Zwillings-Sticknadel 620074896: (1 Stärke 75. 2.5 mm) Zwillings-Stretchnadel 620074996: (1 Stärke 75. 4 mm) Zwillings-Stretchnadel

89


I N S P I R A ™ NADELN

NADELN MIT KUGELSPITZE Nadeln mit Kugelspitze (H-SUK) haben eine stark abgerundete Spitze, die in feinmaschigen Strickstoffen weder Laufmaschen verursacht noch stecken bleibt, da die Nadel die Stofffasern beim Einstechen lediglich verdrängt. 620075596: (5 Stärke 70) 620075696: (5 Stärke 80) 620075796: (5 Stärke 90) 620075896: (5 Stärke 100) 620075996: (1 Stärke 70, 2 Stärke 80, 2 Stärke 90)

LEDERNADELN 620076096: (5 Stärke 80) 620076196: (5 Stärke 90) 620076296: (5 Stärke 100) 620076396: (5 Stärke 110)

TITANNADEL 620084796: Quilt (5 Stärke 75) 620084896: Quilt (5 Stärke 90) 620084996: Embroidery (5 Stärke 80) 620085096: Embroidery (5 Stärke 90) 620085196: Universal (5 Stärke 80) 620085296: Universal (5 Stärke 90)

OVERLOCKNADELN 620079596: (5 Stärke 80) 620079696: (5 Stärke 90)

90


TASCHEN

ROLLKOFFER Reisekoffer für Ihre Nähmaschine. 820927001 für creative vision™ und creative sensation™

STICKKOFFER Reisekoffer für das Stickaggregat, mit Außentasche. Die Stickeinheit ist darin perfekt aufgehoben und lässt sich leicht transportieren.

413071301 für creative vision™ und creative sensation™

TASCHEN Nehmen Sie Ihre Nähmaschine, die Stickeinheit und das gesamte‚ Zubehör überall mit hin! Diese schicken Taschen von PFAFF® wurden speziell für den leichten Transport entwickelt. Praktisch unterteilt, mit vielen Reißverschlussfächern, findet einfach alles seinen Platz. Passt perfekt! Die sichere, bequeme Art, Ihre Nähmaschine und die Stickeinheit zu transportieren.

Verstauen Sie die Stickeinheit in der Tasche, so ist sie immer vor Schmutz und Beschädigungen geschützt, auch beim Reisen. Einsätze und Klettbänder garantieren einen sicheren Halt, der praktische Riemen sorgt für den leichten Transport. 91


DAS GEHEIMNIS EINER PERFEKTEN NAHT? Der Stoff wird bei jedem Stich von oben und unten gleichzeitig transportiert, ganz egal, wie lang oder breit der Stich ist. Das Ergebnis: Absolut nichts kann verrutschen! Perfekt zum Quilten! Das Original-IDT™-System gibt es nur bei den Nähmaschinen von PFAFF®!

Gleichmäßiger Stofftransport von oben und unten!

Besuchen Sie uns regelmäßig auf der PFAFF® Homepage! www.pfaff.com

© 2011 KSIN Luxembourg II.S.ar.l All rights reserved. PFAFF, CREATIVE, CREATIVE VISION, CREATIVE SENSATION, HOBBYLOCK, COVERLOCK, INSPIRA, EXPRESSION, QUILT EXPRESSION, HOBBY, TIPTRONIC, PERFORMANCE and IDT are trademarks of KSIN Luxembourg II S.ar.l.

PFAFF tartozék katalógus (német)  

PFAFF tartozék katalógus (német)

PFAFF tartozék katalógus (német)  

PFAFF tartozék katalógus (német)

Advertisement