Page 1

MATCHBLATT Matchblatt AUSGABE 10

01 26. MÄRZ 2017 VORWORT

Ausgabe 3 | 30. September 2017

THE u a s s o ONE TSV Fortitudo G 17, 18 Uhr 30. September 20

GoEasy Arena

AND

ONLY!


02

CLUB 90

CLUB 90

INHALT 03

Vorwort

05 Spielplan NLa Hinrunde

www.garage-caesar.ch

SERVICE

06/07 Spielplan TVE Mannschaften 09

Best Player

10

TV Endingen Mannschaftsaufstellung

11

STV Fortitudo Gossau Mannschaftsaufstellung

13

Schau mir in die ....

17 19 21

handball macht schu- le

15 TV Endingen nicht nur Handball

TV Tegerfelden Die Frauenriege auf dem Jahres- ausflug Fan Club Jhonni im Interview mit Nell Walder

22/23 Spielerpatronate

Weitere Infos aktuell immer unter:

www.tvendingen.ch

UTA Treuhand AG 5314 Kleindรถttingen 056 268 66 00 www.uta.ch


VORWORT

03

hart. herzlich. handball. Zusammenarbeit und trotzdem eigenständig Seit Jahren pflegt der TV Endingen freundschaftliche Beziehungen zu nahestehenden Vereinen. Auf verschiedensten Ebenen organisieren wir Anlässe gemeinsam und bilden Spielgemeinschaften mit Nahestehenden Vereinen. Endinger Handball Gmbh Vor bald 20 Jahren haben wir vereinsintern den Spitzenhandball in eine eigenständige Organisation umgewandelt. Mit der Gründung

180x60mm_Cuisine.pdf 1 30.08.2017 14:55:35

der Endinger Handball GmbH wurde der Spielbetrieb, aber auch das finanzielle Risiko ausgelagert. Viele Hochs und Tiefs haben wir erlebt. Dank Zusammenhalt, intensiver Arbeit aber auch stets kritischen Hinterfragungen haben wir uns in den letzten Jahren klar positioniert in der schweizerischen Handballszene. Junionrenabteilung In einer Zeit der Schnelllebigkeit braucht es klare Strukturen und Abmachungen. Dies gilt insbesondere auch bei der Juniorenabteilung. Die Jungs und Mädels befinden sich im Alter von fünfzehn bis zwanzig im Spannungsfeld Ausbildung, Freundeskreis und Hobbies in einem schwierigen Umfeld. Handball HSG Aargau Ost Zehn Handballvereine des Ostaargaus wagen den Schritt, die Koordination der Jugendlichen gemeinsam zu bewältigen. Dabei soll stets der Jugendliche im Vordergrund stehen und in der für ihn geeigneten Mannschaft zum Einsatz kommen. Damit das Ganze zum Tragen kommt, braucht es von allen Seiten viel Verständnis, persönliche Gespräche und auch eine gewisse Zeit der Annäherung. Obwohl die Mann-

schaften neu unter dem Namen Handballspielgemeinschaft Aargau Ost spielen, stecken Personen und Vereine dahinter, welche zum Einen unterschiedliche Auffassungen und Hintergründe haben, und zum Anderen vor allem eigenständig funktionieren. Das ist gut so und soll auch so bleiben. Grosse Handballfamilie Liebe Sportfamilie, sie sehen: rund um den TV Endingen läuft so Einiges, uns geht die Arbeit nicht aus. In diesem Sinne - hopp Ändige und viele spannende Spiele!

Christoph Spuler Präsident TV Endingen

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

BADEN IM GLÜCK.


04

SPONSOREN

Mit jedem Einsatz gewinnt der Aargauer Sport

n o f t r Spo

u a g r a A s d

s s e n t i F l l i w Ich Krafttraining, Group Fitness, Ausdauertraining, Functional Room, Kids Corner und vieles mehr auf über 1000 m 2 Fit 4 Life AG

5301 Siggenthal Station

+41 56 268 67 89

www.goeasy-fitness.ch


ÜBERSICHT NLA

05

Spielplan NLA (Hinrunde) Tag

Datum

Zeit

Heim

Auswärts

Halle

Sa

30.09.2017

18:00

TV Endingen

TSV Fortitudo Gossau

Siggenthal Station GoEasy 1

Sa

07.10.2017

19:30

Kadetten Schaffhausen

TV Endingen

Schaffhausen BBC Arena A

Mi

11.10.2017

20:00

TV Endingen

HC Kriens-Luzern

Siggenthal Station GoEasy 1

So

05.11.2017

17:00

TSV St. Otmar St. Gallen

TV Endingen

St. Gallen Kreuzbleiche

Mi

08.11.2017

20:00

TV Endingen

Kadetten Schaffhausen

Siggenthal Station GoEasy 1

Sa

18.11.2017

18:00

TV Endingen

Pfadi Winterthur

Siggenthal Station GoEasy 1

Sa

25.11.2017

18:00

TV Endingen

Wacker Thun

Siggenthal Station GoEasy 1

Fr

01.12.2017

19:30

Pfadi Winterthur

TV Endingen

Winterthur Eulach 2 A

Rangliste Rang

Mannschaft

1

(Stand 17.9.2017) Spiele

Siege

Unent.

Nied.

T+

T-

Diff.

pt.

Wacker Thun

3

3

0

0

98

63

35

6

2

Pfadi Winterthur

3

2

1

0

79

63

16

5

3

HSC Suhr Aarau

3

1

2

0

75

74

1

4

4

Kadetten Schaffhausen

2

1

1

0

60

56

4

3

5

BSV Bern Muri

2

1

0

1

56

52

4

2

6

HC Kriens-Luzern

2

1

0

1

49

49

0

2

7

TSV Fortitudo Gossau

2

1

0

1

45

56

-11

2

8

GC Amicitia Zürich

3

1

0

2

74

88

-14

2

9

TSV St. Otmar St. Gallen

3

0

0

3

81

95

-14

0

10

TV Endingen

3

0

0

3

72

93

-21

0

Matchbälle wurden gespendet von: Helga Scindler 5330 Bad Zurzach


06

SPIELPLAN TVE

Nächste Spiele Team

2. Liga SG Zurzibiet/Endingen

3. Liga TV Endingen III

U19 Inter HSG Aargau Ost 2

Zeit

Heim

Auswärts

Halle

Sa 21.10.2017

16:00

SG Zurzibiet-Endingen

TV Kleinbasel

Bad Zurzach Tiergarten

Sa 28.10.2017

18:00

TV Birsfelden II

SG Zurzibiet-Endingen

Birsfelden Sporthalle

Sa 04.11.2017

16:30

SG Zurzibiet-Endingen

TSV Frick 1

Würenlingen Weissenstein

Sa 28.10.2017

19:30

TV Endingen 3

HV Rotweiss Buchs

Klingnau Schützenmatt

So 05.11.2017

17:15

HC Hopfenperle

TV Endingen 3

Aarau Schachen

Sa 11.11.2017

20:00

TV Endingen 3

HSG Lenzburg 1

Siggenthal Station GoEasy 1

So 15.10.2017

14:00

HSG Aargau Ost U19 Inter 2

SG Muotathal/Mythen-Shooters Wettingen Tägerhard

Sa 21.10.2017

14:00

HSG Aargau Ost U19 Inter 2

HSG Leimental

Bad Zurzach Tiergarten

Sa 11.11.2017

16:00

SG Stans/Altdorf

HSG Aargau Ost U19 Inter 2

Altdorf Feldli

So 05.11.2017 U19 Promotion SG Handball Würenligen Sa 11.11.2017

17:30

HV Suhrental

SG Handball Würenlingen 1

Schöftland SPH

14:30

SG Frick Eiken 1

SG Handball Würenlingen 1

Frick Ebnet

Sa 18.11.2017

18:30

SG Handball Würenlingen 1

TV Thalwil

Bad Zurzach Tiergarten

U17 Inter HSG Aargau Ost 1

Sa 21.10.2017

18:00

HSG Aargau Ost U17 Inter 1

SG Flawil Gossau

Bad Zurzach Tiergarten

Sa 28.10.2017

12:45

HSG Aargau Ost U17 Inter 1

SG Rhyfall Munot

Klingnau Schützenmatt

Sa 04.11.2017

14:00

SV Fides

HSG Aargau Ost U17 Inter 1

St. Gallen AZSG 1-3

Sa 28.10.2017 U17 Promotion SG Handball Würenligen Sa 11.11.2017

16:00

HC Malters

SG Handball Würenlingen 2

Malters Oberei

15:15

SG Reuss

SG Handball Würenlingen 2

Kriens Meiersmatt

So 19.11.2017

13:00

SG Wädenswil/Horgen U17 2

SG Handball Würenlingen 2

Wädenswil Glärnisch

U15 Promotion SG Endingen Regio

U15 Elite HSG Aargau Ost

U13 Promotion TV Endingen 1

SA 21.10.2017

15:30

SG Endingen U15 Regio

HC Mutschellen 3

Wettingen Tägerhard

Sa 04.11.2017

13:30

SG Albis Foxes/GC Ami

SG Endingen U15 Regio

Kilchberg Hochweid

So 12.11.2017

14:00

HSV Säuliamt

SG Endingen U15 Regio

Affoltern a/A Stigeli

Sa 21.10.2017

16:00

HSG Aargau Ost U15 Elite

TSV Fortitudo Gossau

Baden Aue

Sa 28.10.2017

11:00

HSG Aargau Ost U15 Elite

HSG Nordwest

Klingnau Schützenmatt

So 12.11.2017

10:30

HSC Suhr Aarau

HSG Aargau Ost U15 Elite

Aarau Schachen

So 22.10.2017

15:30

HSG Siggenthal

TV Endingen 1

Baden Aue

Sa 11.11.2017

14:00

TV Endingen 1

TV Unterstrass 1 U13

Siggenthal Station GoEasy 1

Sa 18.11.2017

10:00

TV Endingen 1

HC Ehrendingen 1

Bad Zurzach Tiergarten

U13 Mixed Challengers TV Endingen 2

So 12.11.2017

div.

TV Endingen 2

div

Endingen Turnhalle

U13 Mixed Challengers TV Endingen 3

So 12.11.2017

div.

TV Endingen 3

div

Endingen Turnhalle


SPIELPLAN TVE

07

Nächste Spiele Frauen - Mannschaften Team

Datum

U18 Elite HSG Aargau Ost

Sa 30.09.2017 18:00

U16 Elite HSG Aargau Ost

U16 Promotion HSG Aargau Ost

U14 Promotion HSG Aargau Ost 1

U14 Promotion HSG Aargau Ost 2 r@r@

Zeit

Heim

Auswärts

HSG Aargau Ost FU18 Elite

HSG AareLand

Halle

Wettingen Tägerhard

Sa 07.10.2017 14:00

LK Zug

HSG Aargau Ost FU18 Elite

Zug Sporthalle

Sa 21.10.2017 14:00

LC Brühl Handball

HSG Aargau Ost FU18 Elite

St. Gallen Kreuzbleiche

Sa 30.09.2017 16:00

HSG Aargau Ost FU16 Elite

HSG Leimental

Wettingen Tägerhard

Sa 07.10.2017 12:00

LK Zug

HSG Aargau Ost FU16 Elite

Zug Sporthalle

Sa 21.10.2017 12:30

LC Brühl Handball

HSG Aargau Ost FU16 Elite

St. Gallen Kreuzbleiche

Sa 30.09.2017 11:00

GC Amicitia Zürich

HSG Aargau Ost FU16 Promotion Zürich Saalsporthalle

So 12.11.2017 15:00

SG Handball Wohlen/HCDU

HSG Aargau Ost FU16 Promotion Dietikon Stadthalle

Sa 18.11.2017 11:30

HSG Aargau Ost FU16 Promotion TV Unterstrass

Bad Zurzach Tiergarten

So 15.10.2017 13:00

HV Suhrental

HSG Aargau Ost FU14 1

Schöftland SPH

Sa 04.11.2017 12:00

TV Zofingen Handball Frauen

HSG Aargau Ost FU14 1

Zofingen BZZ

Sa 11.11.2017

HSG AareLand

HSG Aargau Ost FU14 1

Buchs Suhrenmatte

Sa 21.10.2017 11:30

TSV Frick 3

HSG Aargau Ost FU14 2

Frick Ebnet

Sa 11.11.2017

GTV Basel

HSG Aargau Ost FU14 2

Basel Freies Gymnasium

HSG Aargau Ost FU14 2

ATV/KV Basel

Obersiggenthal SPH

16:00

12:00

Sa 18.11.2017 11:30

Fr. 250.00 pro Spiel

Handballsaison 2017/2018

Matchballspende Name / Firma: ____________________________________ Adresse: ____________________________________ PLZ / Ort: ____________________________________ e-mail: ____________________________________ Datum/Unterschrift ___________________________________ Am Saisonende:

Verlosung eines signierten Matchballs unter den Matchballspendern.

Talon oder Informationen mit Logo an: catherine.schindler@tvendingen.ch TV Endingen, Kommunikation + Sponsoring, Veilchenweg 21, 5330 Bad Zurzach


08

SPONSOREN

Unvergessliche Reisen Carmäleon Reisen: moderne Cars, individuelle Betreuung, Sicherheit und höchster Komfort. Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren … Carmäleon Reisen AG CH-5332 Rekingen Tel. +41 56 298 11 11 www.carmaeleon.ch

16CARM 96.3 Inserat Zoorzi Turner Adaption_indermuehle_128x47.5.indd 1

Die Mobiliar ist Presenter von Handball Schweiz. Sie engagiert sich als Topscorer-Sponsorin und unterstützt damit den Nachwuchs NLA- und Achtung Druckvorstufe.aller Schauen, dassSPL1-Teams. der Stoff kein Moiré-Effekt hat. Mehr Informationen auf www.mobiliar.ch/topscorer

07.04.16 15:54


BEST PLAYER

Best Player

Christian RIechs teiner - Top Scor er im Spiel gege Thun vom 16.9.17 n Wacker - sichtlich abgekä mpf t mit einem gezeichneten Si ebenso mon Huwyler

tgebern - von den Gas Gabor Busa gewählt er der Gäste

zu Wacker Thun

m Best Play-

Champion

09


10

TV ENDINGEN

THE ONE AND ONLY!

Hintere Reihe (von links): Toni Hasler (Teambetreuer), Peter Szilagyi (Trainer), Philipp Ramseier (Torhütertrainer),

Nr.

Name

Vorname

Geburtstag

Grösse

Gewicht

Position

Nationalität

69

Adamcic

Gal

05.07.1994

185

90

RM

Slowenien

Jonathan Knecht, Gal Adamcic, Leonard Pejkovic,

7

Baumann

Tano

10.10.1997

180

83

FL

Schweiz

Armin Sarac, Simon Wittlin, Simon Huwyler,

24

Busa

Gabor

24.09.1987

186

78

TH

Ungarn

3

Feldmann

Maximillian

21.06.1996

188

77

RM

Schweiz

Brose (Hauptsponsor Grand Casino Baden),

1

Grana

Dennis

23.06.1996

190

99

TH

Schweiz

Christian Villiger (Geschäftsführer),

91

Huwyler

Simon

21.03.1993

192

94

KL

Schweiz

32

Knecht

Jonathan

03.08.1993

183

90

RR

Schweiz

Vordere Reihe:

29

Kündig

Sebastian

25.02.1993

181

83

FL

Schweiz

Tano Baumann, Philipp Wildi, Maximilan Feldmann,

33

Mühlebach

Yannick

04.09.1999

180

75

FL

Schweiz

19

Pejkovic

Leonard

18.10.1990

186

94

KL

Slowenien

13

Riechsteiner

Christian

26.04.1990

192

91

RL

Schweiz

Nemanja Sizum, Christian Riechsteiner, Achim Nüssle (Physiotherapeut), Detlef

Mark Seeholzer (Marketingleiter)

Dennis Grana, Gabor Busa, Fabian Spuler, Yannick Mühlebach, Lukas Schubnell, Sebastian Kündig Es fehlen:

5

Riechsteiner

Lukas

22.05.1992

186

85

RM

Schweiz

Lukas Riechsteiner, Rafel Spuler

31

Sarac

Armin

08.08.1990

197

100

RL

Schweiz

90

Schubnell

Lukas

21.04.1990

183

89

FR

Schweiz

Geschäftsführer:

Christian Villiger

Teammanager:

Toni Hasler

46

Spuler

Fabian

31.12.1996

182

73

TH

Schweiz

28

Spuler

Rafael

18.01.1997

183

78

RL

Schweiz

11

Suzum

Nemanja

06.02.1983

188

89

RR

Serbien

Trainer:

Peter Szilagyi

Sportchef:

Werner Locher

Physiotherapeut:

Viktor Derevancenko

Mentaltrainer:

Nino Paneduro

9

Wildi

Philipp

03.06.1995

176

76

FR

Schweiz

Physiotherapeut:

Nüssle Achim

27

Wittlin

Simon

24.06.1986

198

110

KL

CH + GB


GAST: STV FORTITUDO GOSSAU

11

Hintere Reihe v.l.n.r.

Nr.

Name

Vorname

Geburtstag

Grösse

Gewicht

Position

Nationalität

9

Ammann

Davin

02.05.1997

193

90

RL

Schweiz

21

Bösch

Lorenz

06.05.1990

180

96

KL

Schweiz

31

Bringolf

Aurel

02.11.1987

190

97

TH

Schweiz

Andreas Wild (Assistenztrainer)

14

Bucher

Cornel

13.11.1992

181

80

FR

Schweiz

Mittlere Reihe v.l.n.r.

12

Damann

Nicola

12.05.2000

190

75

TH

Schweiz

Franz Würth (Präsident), Tanja Omlin (Phy-

34

Eberle

Raphael

21.03.1996

184

84

FL

Schweiz

sio), Thomas Blaser (Torhüter-Trainer), Karin

11

Geiger

Fabian

23.09.1995

202

94

KL

Schweiz

20

Graf

Lucius

20.08.1990

188

85

RM

Schweiz

Gabriel Würth, Robin Mauchle, Niels Ham, Simon

4

Ham

Niels

15.08.1991

186

86

RR

Schweiz

Jaskolski (Physio), Markus Keller (Finanzchef),

15

Harder

Yannick

03.12.1995

192

94

FR

Schweiz

99

Jochum

Philipp

04.11.1990

187

83

TH

Österreich

31

Kun

Attila

12.05.1994

196

95

RL

Ungarn

10

Mächler

Jonas

25.09.1992

192

105

KL

Schweiz

19

Mauchle

Robin

22.03.1996

188

75

RM

Schweiz

5

Weingartner

Samuel

07.10.1996

195

93

RL

Schweiz

17

Würth

Gabriel

29.12.1988

185

80

RM

Schweiz

Trainer:

18

Züger

Simon

14.11.1994

185

84

FL

Schweiz

Sportchef: Franz Würth a.i.

49

Slaninka

Martin

16.07.1989

202

103

KL

Slowakei

Rolf Erdin (Cheftrainer), Davin Ammann, Fabian Geiger, Jonas Mächler, Attila Kun, Samuel Weingartner, Lucius Graf,

Ochsner (Geschäftsstelle), Cornel Bucher, Beat Gächter, Yannick Harder, Lorenz Bösch,

Anita Stark (Geschäftsstelle), Toni Lamprecht (Teammanager), Roger Frankhauser (Physio) Vordere Reihe v.l.n.r. Maurice Rutz, Janik Brülisauer, Lino Hafner, Aurel Bringolf, Philipp Jochum, Nicola Damann, Simon Züger, Marvin Scheiwiler

Rolf Erdin


12

INSERATE

WIR PRÄGEN DIE LANDSCHAFT. WÄHREND UND NACH DEM BAU.

turmkrane.ch


TV ENDINGEN

13

Schau mir in die augen ... Wir kennen unsere Mannschaft doch ganz genau.... Bei jedem Heimspiel bewundern wir ihre Fitness, bestaunen die tollen Spielzüge oder wundern uns über Unkonzentriertheiten.

E)

J)

F)

K)

G)

L)

A)

H)

M)

B)

I)

N)

Wie genau kennen wir die Spieler? Raten Sie mit und schicken Sie ihre Antworten. Wir verlosen unter den richtigen Einsendungen einen Familieneintritt im Thermalbad Bad Zurzach. Zu welchem Spieler gehören diese Augen?

Schneiden Sie diese Seite aus und bringen Sie ausgefüllt zum TV Endingen Kiosk in der GoEasy Sportarena am Match oder schreiben Sie Ihre Lösung als e-mail an folgende Adresse: catherine.schindler@tvendingen.ch C)

Einsendeschluss ist der 1. Oktober 2017 Name: _______________________________ Vorname: _______________________________ Strasse: _______________________________ Ort: _______________________________ e-mail: _______________________________

D)

Die Teilnahme am Wettbewerb erfolgt unter Ausschluss der Oeffentlichkeit. Die Auflösung erfolgt in der nächsten Ausgabe des TVE Matchblatts.


14

INSERATE

Bis zu 50% Rabatt auf Tickets: raiffeisen.ch/memberplus Das exklusive Mitglieder-Angebot von Raiffeisen: Ob Rock oder Pop, Musical oder Klassik, Comedy oder Zirkus – als Raiffeisen-Mitglied erleben Sie mehr und zahlen weniger.

Wir machen den Weg frei

Sie punkten im Sport.

Wir als Partner für Versicherungen und Vorsorge.

Nezir Önen Versicherungs- und Vorsorgeberater T 056 203 33 68 nezir.oenen@mobiliar.ch

Daniel Stöckli Versicherungs- und Vorsorgeberater T 056 245 09 57 daniel.stoeckli@mobiliar.ch

mobiliar.ch

Bahnhofstrasse 42 5401 Baden T 056 203 33 33 baden@mobiliar.ch

001265

Generalagentur Baden Marc Périllard


NACHWUCHS BEIM TV ENDINGEN

TV Endingen - nicht nur handball Die Unihockey Abteilung bildet zusammen mit den Jugendriegler eine starke, vielseitig begabte Truppe. Zur Zeit sind beinahe 50 Kinder mit dabei. Die Bilder zeigen die Vielfältigkeit eines Kreissportags auf und machen deutlich, wie engagiert die Kinder sich einbringen.

Auch Pause mus

s mal sein.

Und es geht los.....

Diskussionen gehören dazu.

Er läuft a

llen davo

n.

Es war ein toller Erfolg für alle.

15


16

INSERATE

HUMMEL UND SPORTPARK AARE-RHEIN SIND OFFZIZIELLE AUSRÜSTER DES TV ENDINGEN

HANDBÄLLE

Professioneller Spielball 091787-9210

Um das entscheidende Tor zu erzielen, benötigt dein Team einen Handball mit dem perfekten Gleichgewicht aus Prellverhalten und Griffigkeit. hummel® bietet eine große Auswahl an erstklassigen Handbällen, von hochwertigen Spiel- und Trainingsbällen bis hin zu speziellen Bällen für Kinder.

Professioneller Spielball 091788-8675

091789-8741

AB SOFORT IN DEINEM SPORTGESCHÄFT IN DER NÄHE!

091790-8676

091787-9210

Größe: 2 — 3

CONCEPT

hummel Handbälle

LLE

dem aus keit. e

CONCEPT+

Größe: 2 — 3

ELITE Hochwertiger Spiel- und Trainingsball Größe: 1,5 — 2 — 3

PREMIER Spiel- und Trainingsball Größe: 1 - 2 - 3

CONCEPT+

ARENA

Professioneller Spielball

Spiel- und Trainingsball 091791-3683

Größe: 2 — 3

Größe: 2 — 3

CONCEPT Professioneller Spielball 091788-8675

tigen bis hin nder. 091789-8741

091790-8676

Größe: 2 — 3

091792-3682

091792-8711

Größe: 0.0—0 — 1

ELITE

STORM PRO

Hochwertiger Spiel- und Trainingsball

Spiel- und Trainingsball

Größe: 1,5 — 2 — 3

091845-7754

Größe: 2 - 3

PREMIER

STORM

Spiel- und Trainingsball

Spiel- und Trainingsball

Größe: 1 - 2 - 3

140

ARENA Spiel- und Trainingsball 091791-3683

KIDS

Größe: 2 — 3

091852-8730

Größe: 2 - 3

HUMMEL SCHWEIZ AG RUESSENSTRASSE 6 6340 BAAR INFO@HUMMELSCHWEIZ.CH


HANDBALL MACHT SCHULE

17

handball macht schule

Handball gemeinsam erleben – erlernen – erfahren «Handball macht Schule» (HmS) ist ein «Programm» des Schweizerischen Handball-Verbands (SHV), welches darauf abzielt, in den Schulen die Begeisterung für den Handballsport in all seinen Spielformen und -möglichkeiten zu wecken. Konkret wird die Rückkehr des Handballsports in den Turnund Sportunterricht zwischen dem dritten und siebten Schuljahr angestrebt. Einerseits wird den Lehrerinnen und Lehrern gezeigt, wie einfach Handball als spannende, kindergerechte, faire und pädagogisch wertvolle Sportart im Schulsport sowie im normalen Turnunterricht gespielt und gelebt werden kann. Anderseits sollen Handball, bzw. handballähnliche Spielformen, den Schülerinnen und Schülern bekanntgemacht und nähergebracht werden. Handball ist ein Spiel, das für den Turn- und Sportunterricht, auch für den Freiwilligen Schulsport, sehr geeignet ist. Einfache Spielregeln, wenig Material – und ein grosses Ziel vor Augen: Im Team das Spiel zu gewinnen.

sprache: 3 Lektionen à 45 Minuten inkl. der Abgabe von Lehr- und Ausbildungsmaterial) •Mithilfe bei der Organisation von Schulhandball-Turnieren und Spielfesten (Organisation durch den örtlichen Handballverein, allenfalls koordiniert durch den SHV) • Lehrmittel (Bestellung über den SHV) • Lehrhilfen und kindergerechtes Material (Bestellung über den SHV-Verkaufsshop)

Die teilnehmenden Schulklassen (3.-7. Schuljahr) und Lehrpersonen profitieren von einem umfassenden Angebot: •Unentgeltliche stufengerechte Demolektion im Schulsport in Form von Spiel- und Übungsformen (Einführungslektion und bei Bedarf eine Ergänzungslektion) • Fortbildungskurse für Lehrkräfte vor Ort (interne Fortbildung der Lehrkräfte im Schulhaus nach Ab-

Um den Kontakt zu den Schulen herzustellen und die Nachhaltigkeit des Programms sicherzustellen, arbeitet der SHV mit lokalen Botschaftern aus den Vereinen zusammen. Die Botschafter sind in der Regel die Personen, welche die Schulbesuche vor Ort tätigen und die Demolektion erteilen. Sie stellen den Kontakt zum örtlichen Handballverein sicher und sorgen mit ihren Kontakten für die

Nachhaltigkeit im Handballverein bei der Nachwuchsförderung. Mit dem aktiven Miteinbezug des Vereins vor Ort sollen auch die möglichen Aktivitäten mit Angeboten im Freiwilligen Schulsport, J+S-Kindersport bis hin zu Schnuppertrainings und Ferienprogrammen (u.a. Handballschulen) bekannt gemacht werden. Interessierte Schulen (Schulvorsteher Lehrkräfte, etc.) melden ihr Interesse an einer Demolektion über diesen Link an. Die Erteilung von Demolektionen richtet sich an Klassen des 3.-7. Schuljahres. Die für die entsprechende Region zuständige Person wird anschliessend mit ihnen in Kontakt treten und einen Termin für die Demolektion vereinbaren. Kontakt: Schweizerischer Handballverband Nadja von Büren Tel +41 31 370 70 25 Fax +41 31 370 70 09 Mail nadja.vonbueren@handball.ch


18

INSERATE

M&E

Personalberatung

Mitglied des

STRATEGIE UND TECHNIK SIND MATCHENTSCHEIDEND. Faigle ist der führende schweizerische Anbieter von Dokumenten-Lösungen für Unternehmen – vom Startup bis zur Grossfirma. Wir realisieren integrierte Gesamtlösungen für den Druck, die Bearbeitung, elektronische Verwaltung, Verteilung und Archivierung von Dokumenten und 3D-Druck.

Zürich | Basel | Bern | Frauenfeld | Wohlen | Lausanne | Neuchâtel | Genève | Martigny | Porrentruy | Delémont


TURNVEREIN TEGERFELDEN

19

Frauenriege tegerfelden D’Üsserschwiizer im Saastal

Als Üsserschwiizer werden im Wallis die deutschsprachigen Bewohner der restlichen Schweiz bezeichnet. Und solche waren die Frauen der Frauenriege Tegerfelden am ersten Wochenende im September. Eine kleine Schneeballschlacht auf der Längfluh Die diesjährige Vereinsreise führte die Frauenriege in den Kanton Wallis, genauer nach Saas-Grund. Von dort startete die muntere Schar nach Saas-Fee zur gemütlichen Wanderung entlang der Vispa. Mit dem Bürgerpass, der Mehrwert-Gästekarte der Freien Ferienrepublik Saas-Fee, ist die Frauenriege Tegerfelden kurzerhand mit der neuen Spielbodenbahn bis auf die Längfluh 2870 m ü.M. gefahren. Über Nacht war bereits eine dünne Schneeschicht auf dem Feegletscher gefallen und deshalb liessen sich die Frauen eine kleine Schneeballschlacht nicht nehmen. Schwarze Katzen und gute und böse Seelen Wieder zurück im Hotel gab es eine kleine Verschnaufpause, bevor am Abend mit einem köstlichen VierGang-Menü in den geselligen Teil gewechselt wurde. Der Höhepunkt erfolgte um 20:30 Uhr. Die Frauen durften eingepackt in eine warme Jacke ins Café du Dôme zu einer Sagenerzählstunde. Der Gastgeber, Christoph Gysler, ist Tourismuspfarrer, Kolumnist und Autor und nahm die Saas-Grunder-Touristen mit in seine spannende Gedankenwelt. Die Frauenriege hatte in einer Privatrunde die Gelegenheit, einige Sagen aus dem

Saastal kennenzulernen. Über gute und böse Seelen, schwarze Katzen, alte Jungfern, weise Pfarrer und Friedhöfe und Geister hatte es von allem etwas gehabt. Andächtig und konzentriert lauschten die Anwesenden und machten sich sicher einige Gedanken über diese mündlich überlieferten Erzählungen. Was hat sich wirklich so ereignet? Wo ist die Fantasie beim Erzähler durchgegangen? Was sind die Botschaften dieser Geschichten? Brig, die lebendigste Stadt des Wallis Am Sonntag ging es mit dem Postauto nach Brig. Anfänglich noch kalt und frisch wagte sich die Sonne immer mehr hervor und schlussendlich verbrachten die Tegerfelder Frauen einen warmen, sonnigen und lehrreichen Tag. Mit Frau Stucki hatte die Reisegruppe eine versierte Touristenführerin zur Seite bekommen. Zusammen ging es Richtung Altstadt. Es wurden altehrwürdige Bauwerke, berühmte Plätze, Brunnen und Kapellen besichtigt. Etwas mehr Zeit nahm der

Stockalperpalast in Anspruch. Kaspar Stockalper vom Thurm (1609 – 1691) errichtete das Schloss an der alten Simplonstrasse und es ist das Wahrzeichen der Stadt und gilt als grösster Privatbau der barocken Schweiz. Stockalper war eine der bedeutendsten Persönlichkeiten der Walliser Geschichte. Als Staatsmann, Politiker, Diplomat, Multiunternehmer, Stifter und Bauherr erlangte er unermesslichen Reichtum und Ansehen. Er war wohl zu seiner Zeit der «genialste» Frühkapitalist. Nach so vielen geschichtlichen Informationen war eine Pause in einem der gemütlichen Cafés eine angenehme Erholung. Eine Dame der Frauenriege Tegerfelden hätte fast zum ersten Mal in ihrem Leben eine Stange getrunken, sie hat sie dann aber nur bezahlt. Bei bester Laune liessen die Frauen die Reise ins Wallis ausklingen. Es sind alle wieder gut nach Tegerfelden zurückgekehrt und einer guten Seele, nämlich unserer Sandra, gebührt ein grosses Dankeschön für die tip-top organisierte Reise.


20

INSERATE

Generalunternehmen fĂźr Gemeinden. UTA Comunova AG Freienwilstrasse 1 5426 Lengnau Telefon 056 266 40 70 utacomunova@uta.ch www.uta.ch/gemeindeberatung


FANCLUB STELLT VOR

21

Interview 1. Mannschaft Interview von: Nell Walder

Interview mit: Jonathan Knecht

Allgemeines: 1. Dein Geburtsdatum: 3.8.1993 2. Deine Grösse/dein Gewicht: 1 m 83 cm, 91 kg 3. Spielposition / Rücken-Nr.: Rückraum rechts/ Nr. 32 4. Wo wohnst du? Aarau 5. Seit wann spielst du beim TV Endingen? Dies ist die 9. Saison beim TVE.

Jetzt wird‘s persönlich: 6. Stell dir vor, es ist Wochenende, weder Handballtraining noch Meisterschaftsspiel, was machst du in dieser Zeit? Irgendetwas im Fernseher schauen oder mit Kollegen in den Ausgang gehen. 7. Was ist deine Motivation, so viel zu trainieren? Der Erfolg, den wir haben und dass wir jetzt in der NLA spielen dürfen. 8. Was war dein grösster Erfolg in deiner Handballkarriere? Das war sicher der Cup-Final in der letzten Saison. 9. Was ist/war das Peinlichste, das dir je auf dem Spielfeld passiert ist? In einem Gegenstoss das leere Goal nicht getroffen ….

Angewohnheiten hast du auf und neben dem Spielfeld? Immer derselbe Ablauf: zuerst den linken, dann den rechten Socken anziehen.

11.  Welche anderen Talente ausser Handballspielen hast du noch? Bist du eventuell ein guter Sänger oder Tänzer? Tänzer aber nur im Ausgang!! 12.  Wenn es Handball nicht geben würde, welche Sportart käme für dich auch in Frage? Fussball wäre sicher auch noch eine coole Sportart, die mich begeistern könnte. 13. Welche Fernsehserie hast du dir als Kind am liebsten angeschaut und warum? Dragonball, weil es einfach super ist.

17. Warst du ein guter Schüler? Aus meiner Sicht schon, vielleicht sind meine Lehrer aber anderer Meinung. 18. Wie lange spielst du schon Handball und wie viele Tore hast du in der letzten Saison geschossen? Ich spiele seit 18 Jahren Handball und es dürften so ca. 70 Tore gewesen sein. 19. Wie viel trainierst du und machst du auch Krafttraining? Ich trainiere 8-mal pro Woche und ohne Krafttraining geht gar nichts. 20. Ich hasse Linienläufe im Training, was magst du im Training nicht so gerne? Trainings ohne einen Ball gesehen zu haben. 21. Was ist dein Lieblingsauto? Das ist ganz klar ein Jaguar.

14.  Was machst du als Erstes am Morgen nach dem Aufstehen? Zuerst gib es immer ein Kaffee, sonst läuft nichts. 15. Und was ist das Letzte, was du vor dem Schlafengehen machst? Bin sicher am Handy. 16. Woran denkst du spontan, wenn du folgende Wörter hörst? Lieblingsessen Fondue Teamkameraden super Zusammen- halt Ferien leider selten Traumfrau Schon gefunden!! Tagesausflug an den Zürichsee Saisonziel so viele Siege wie möglich

.... und was ich schon immer wissen wollte:

10. Welche Marotten oder schrägen

Wichtige Daten und Interessantes finden Sie auf: www.tvendingen.ch

Impressum Kontaktadresse:

Gestaltung:

Druck:

Catherine Schindler Kündig

Megura AG Werbeagentur ASW

Bürli AG

Veilchenweg 21

Bahnhofstrasse 88

Hauptstrasse 19

5330 Bad Zurzach

5430 Wettingen

5312 Döttingen

www.megura.ch

www.buerliag.ch

056 249 33 60 catherine.schindler@tvendingen.ch

Auflage: 2500 Ex.


SPIELERPATRONATE

24

Gabor Busa

13

Christian Riechsteiner

9

Philipp Wildi

5

Lukas Riechsteiner

7

Tano Baumann

1

Dennis Grana

High Performance ‐ Industrial Service �umilia �� | �nla�en � �onta�en | �urastrasse � | �� � 5430 We�n�en Fon 0041 56 437 18 18 | info@pumilia.ch

31

91

Simon Huwyler

32

Johnathan Knecht

90

29

Sebastian Kündig

11

Nemanja Sudzum

19

Leonard Pejkovic

69

Gal Adamcic

Wir suchen laufend �uali��ierte Fachkr��e in Industrie und Elektrotechnik!

Armin Sarac

Lukas Schubnell

www.pumilia.ch

22


SPIELERPATRONATE

3

Feldmann Maximilian

46

Spuler Fabian

Wyss Rainer

Events + Organisation

Kaminfegermeister Brandschutzbeauftragter Feuerungskontrolleur mit eidg. Fachausweis Energieberatung Solarenergie

Nüssle Achim

Andres Winter Neuwiese 53 5305 Unterendingen Tel. 056 250 15 51 Natel 079 220 12 81 Fax 056 250 15 55 E-Mail kamin@suntech.ch

Physiotherapeut

Spenglerei, Dach- und Fassadenbau 5314 Kleindöttingen, 056 245 77 50

27

Wittliin Simon

Derevancenko Viktor

33

Mühlebach Yannick

Paneduro Nino

Physiotherapeut

Mentaltrainer

Szilagyi Peter Trainer

Hasler Toni Teammanager

Ramseier Philipp Goalitrainer

Foto Wagner | Siglistorf 056 427 08 70 | 079 353 31 92 www.foto-wagner.ch

23


24

SPONSOREN

GRAND COCKTAIL BADEN

BADEN IM GLÜCK.

Profile for TV Endingen

Matchblatt 3  

Matchblatt , Handball, NLA, TSV Fortitudo Gossau, TV Endingen

Matchblatt 3  

Matchblatt , Handball, NLA, TSV Fortitudo Gossau, TV Endingen

Advertisement