Page 1

MATCHBLATT Matchblatt AUSGABE 10

01 26. MÄRZ 2017 VORWORT

Ausgabe 10/11 | 27.2. 2018

THE u a s s o G o d u t i t TSV For ONE y s a e o G , r h U 8 AND 27.02. 2018, 1 ONLY! h c i r ü Z a i c i t i m GC A go easy , r h U 8 1 , 8 1 0 .2 3 03.0


02

CLUB 90

CLUB 90

INHALT 03

Vorwort

05 Spielplan NLa Hinrunde

www.garage-caesar.ch

SERVICE

06/07 Spielplan TVE Mannschaften 09

Best Player

10

TV Endingen Mannschaftsaufstellung

11

TSV Fortitudo Gossau Mannschaftsaufstellung

13 GC Amiticia Zürich Mannschaftsaufstellung 15 tv endingen Junioren U15 Inter

17 19 21

Fan Club Leo im Interview mit Eldin Mrkonjic

Weitere Infos aktuell immer unter:

Helferinterview Bernhard Meier Fan Club Simon im Interview mit Levin Schleuniger

UTA Treuhand AG 5314 Kleindöttingen 056 268 66 00 www.uta.ch

22/23 Spielerpatronate

www.tvendingen.ch

De Finibus Terrae RISTORANTE PIZZERIA SONNENBLICK


VORWORT

03

hart. herzlich. handball. liebe matchbesucher

Tolle Momente Die bisherigen Spiele haben gezeigt, dass Handball oft im Kopf entschieden wird. Zwischenzeitlich wurden uns Defizite knallhart vor Augen geführt und teilweise im gleichen Spiel überraschte das Team mit hervorragenden Spielphasen, in denen wir eine Nasenlänge besser als die zum Teil vermeintlich klar besser dotierten Mannschaften aufgetreten waren.

Motion & Emotion Wie gut Peugeot und der TV Endingen zusammenpassen, zeigt sich anhand des Peugeot Markenslogans: „Motion & Emotion“ – Bewegung und Emotionen. Ja, Handball ist richtig emotional und vor allem ein Sport, bei dem es so richtig ab geht. Die physische Präsenz, Präzision, Übersicht, Intelligenz und Schnelligkeit zeichnen die besten Handballer aus. Schlussendlich entscheiden aber auch der Teamspirit und die richtige Einstellung jedes einzelnen Spielers über Sieg oder Niederlage.

Löwenstark Das Markenlogo von Peugeot, der Löwe, soll uns heute vorzeigen, wie wir unsere angestrebten Punkte einfahren. Der König der Tiere ist bekannt für Mut, Klugheit, Stärke und Souveränität. Vor allem ist unser Löwe aber höchst effizient. Im Gegensatz zu anderen Tieren arbeitet er nur ein paar wenige Stunden pro Tag und ist dann aber im entscheidenden Augenblick 100% bereit und nützt jede sich bietende Chance knallhart aus.

Aufstregbend Mit den gleichen Attributen, hat sich das junge und aufstrebende Team der Gross Garage in den letzten 20 Jahren von der kleinsten Peugeot Konzession zu einem der stärksten Peugeot Partner der Schweiz entwickelt. Auch Endingen gehört heute zu den besten Mannschaften der Schweiz und trotzdem müssen wir beide uns jeden Tag wieder von neuem behaupten und unser Potential bestmöglich abrufen.

„Kämpfen wie ein Löwe“ HOPP ÄNDIGE!

Brüllen wir nun unsere Jungs gemeinsam zum Sieg!

Roger Küng Inhaber und Geschäftsführer Gross-Garage Baden und Wettingen

180x60mm_Cuisine.pdf 1 30.08.2017 14:55:35

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

BADEN IM GLÜCK.


04

SPONSOREN

Mit jedem Einsatz gewinnt der Aargauer Sport

n o f t r Spo

u a g r a A s d

s s e n t i F l l i w Ich Krafttraining, Group Fitness, Ausdauertraining, Functional Room, Kids Corner und vieles mehr auf über 1000 m 2 Fit 4 Life AG

5301 Siggenthal Station

+41 56 268 67 89

www.goeasy-fitness.ch


ÜBERSICHT NLA

05

Spielplan NLA (abstiegsrunde) Tag

Datum

Zeit

Heim

Auswärts

Halle

Di

27.02.2018

20:00

TV Endingen

TSV Fortitudo Gossau

Siggenthal Station GoEasy 1

Sa

03.03.2018

18:00

TV Endingen

GC Amicitia Zürich

Siggenthal Station GoEasy 1

Sa

10.03.2018

17:30

TSV Fortitudo Gossau

TV Endingen

Gossau Buechenwald

Do

15.03.2015

20:15

TV Endingen

TSV St. Otmar St. Gallen

Siggenthal Station GoEasy 1

So

18.03.2018

18:00

GC Amicitia Zürich

TV Endingen

Zürich Saalsporthalle

Rangliste Rang

Mannschaft

1

(Abstiegsrunde Stand 15.02.2018) Spiele

Siege

Unent.

Nied.

T+

T-

Diff.

pt.

TSV St. Otmar St. Gallen

17

6

1

10

429

455

-26

13

2

GC Amicitia Zürich

17

5

1

11

396

455

-59

11

3

TSV Fortitudo Gossau

17

4

2

11

423

477

-54

10

4

TV Endingen

17

3

0

14

401

490

-89

6

Matchbälle wurden gespendet von:


06

SPIELPLAN TVE

Nächste Spiele Team

Datum

Zeit

Heim

Auswärts

Halle

2. Liga SG Zurzibiet/Endingen

Sa 03.03.2018

17:00

HC Vikings Liestal

SG Zurzibiet-Endingen

Liestal Frenkenbündten

3. Liga TV Endingen III

U19 Inter HSG Aargau Ost 2

Mi 07.03.2018

20:30

ATV/KV Basel

SG Zurzibiet-Endingen

Basel Bäumlihof

Di 20.03.2018

20:00

SG Lägern Wettingen

SG Zurzibiet-Endingen

Wettingen Tägerhard

Sa 03.03.2018

17:00

TV Endingen 3

HC Hopfenperle

Bad Zurzach Tiergarten

Sa 17.03.2018

18:00

HSG Lenzburg 1

TV Endingen 3

Lenzburg Neuhof

Sa 24.03.2018

16:30

Handball Würenlingen 1

TV Endingen 3

Würenlingen Weissenstein

So 11.03.2018

16:45

HSG Aargau Ost U19 Inter 2

TV Thalwil

Obersiggenthal SPH

Sa 17.03.2018

12:00

HSG Aargau Ost U19 Inter 2

SG Future Köniz

Baden Aue

So 25.03.2018

18:00

SG Reuss

HSG Aargau Ost U19 Inter 2

Emmen Rossmoos

Sa 10.03.2018 U19 Promotion SG Handball Würenligen Sa 24.03.2018

17:00

Albis Foxes Handball

SG Handball Würenlingen 1

Kilchberg Hochweid

18:00

SG Handball Würenlingen 1

HV Suhrental

Würenlingen Weissenstein

Sa 07.04.2018

15:45

SG Wohlen/ Muri

SG Handball Würenlingen 1

Muri Bachmatten

U17 Inter HSG Aargau Ost 1

Sa 03.03.2018

13:30

SG Willisau/ Dagmersellen

HSG Aargau Ost U17 Inter 1

Dagmersellen Chrüzmatt

Sa 10.03.2018

13:30

HSG Aargau Ost U17 Inter 1

HSC Suhr Aarau

Bad Zurzach Tiergarten

Sa 25.03.2018

15:30

SG Pilatus

HSG Aargau Ost U17 Inter 1

Luzern Maihof

Sa 03.03.2018 U17 Promotion SG Handball Würenligen Sa 10.03.2018

15:30

TV Kleinbasel

HSG Aargau Ost U17 Regio

Basel Rankhof

11:30

HSG Aargau Ost U17 Regio

SG Liestal/ Sissach

Bad Zurzach Tiergarten

So 18.03.2018

13:45

HC Ehrendingen 1

HSG Aargau Ost U17 Regio

Baden Aue

Sa 03.03.2018

13:00

SG Handball Zurzibiet

HC Dietikon-Urdorf

Bad Zurzach Tiergarten

U15 Promotion SG Endingen Regio

U15 Elite HSG Aargau Ost

U13 Promotion TV Endingen 2

U13 Inter TV Endingen 1

Sa 10.03.2018

15:45

TV Muri

SG Handball Zurzibiet

Muri Bachmatten

Sa 24.03.2018

15:15

SG Handball Zurzibiet

GC Amicitia Zürich

Klingnau Schützenmatt

Sa 03.03.2018

11:00

HSG Aargau Ost U15 Elite

TSV St. Otmar St. Gallen

Obersiggenthal SPH

Sa 10.03.2018

15:15

TSV Fortitudo Gossau

HSG Aargau Ost U15 Elite

Gossau Buechenwald

Sa 17.03.2018

14:15

HSG Aargau Ost U15 Elite

HSC Suhr Aarau

Wettingen Tägerhard

Sa 10.03.2018

14:00

HC Ehrendingen 1

TV Endingen 2

Baden Aue

Sa 24.03.2018

10:00

TV Endingen 2

HSC Suhr Aarau 1

Klingnau Schützenmatt

Sa 07.04.2018

13:45

TV Endingen 2

Handball Birseck 1

Klingnau Schützenmatt

Sa 10.03.2018

11:30

Kadetten Schaffhausen 1

TV Endingen 1

Schaffhausen BBC Arena A

So 18.03.2018 Sa 24.03.2018

12:00 11:45

SG Horgen/ Wädenswil U13 1 TV Endingen 1

TV Endingen 1 GC Amicitia Zürich

Wädenswil Glärnisch Klingnau Schützenmatt

div

div

U13 Mixed Challengers So 11.03.2018 TV Endingen 3

Baden Aue


SPIELPLAN TVE

07

Nächste Spiele Frauen - Mannschaften Team

Datum

Heim

Auswärts

Sa 03.03.2018 13:15

ATV/KV Basel

HSG Aargau Ost FU16 Promotion

Wettingen Tägerhard

Sa 10.03.2018 12:30

HSG Aargau Ost FU16 Promotion

TV Kleinbasel °

Würenlingen Weissenstein

Sa 17.03.2018 14:00

HSG Nordwest Juniorinnen

HSG Aargau Ost FU16 Promotion

Pratteln KSZ

Sa 03.03.2018 09:00

TV Unterstrass

HSG Aargau Ost FU14 2 °

Zürich Blumenfeld

Sa 10.03.2018 11:00

HSG Aargau Ost FU14 2 °

SG Zürisee FU14 2

Würenlingen Weissenstein

Sa 17.03.2018 10:00

HSG Aargau Ost FU14 2 °

HC Mutschellen 3 *

Baden Aue

Zeit

Halle

U18 Elite HSG Aargau Ost

U16 Elite HSG Aargau Ost

U16 Promotion HSG Aargau Ost

U14 Promotion HSG Aargau Ost 2


08

SPONSOREN

Unvergessliche Reisen Carmäleon Reisen: moderne Cars, individuelle Betreuung, Sicherheit und höchster Komfort. Lassen Sie sich von unseren Angeboten inspirieren … Carmäleon Reisen AG CH-5332 Rekingen Tel. +41 56 298 11 11 www.carmaeleon.ch

16CARM 96.3 Inserat Zoorzi Turner Adaption_indermuehle_128x47.5.indd 1

Die Mobiliar ist Presenter von Handball Schweiz. Sie engagiert sich als Topscorer-Sponsorin und unterstützt damit den Nachwuchs NLA- und Achtung Druckvorstufe.aller Schauen, dassSPL1-Teams. der Stoff kein Moiré-Effekt hat. Mehr Informationen auf www.mobiliar.ch/topscorer

07.04.16 15:54


BEST PLAYER

Best Player

Ingo Meckes, Ch ef Leistungsspor t beim Schweize Handballverband rischen , gratuliert Gabo r Busa, Best Play Endingen vom Sp er des TV iel am 12.2.2018

it dem zusammen m Ingo Meckes dler n, Jonas Kin mar St. Galle

Best Player

des TSV St.

Ot-

180x60mm_Cuisine.pdf 1 30.08.2017 14:55:35

C

M

Y

CM

MY

CY

CMY

K

BADEN IM GLĂœCK.

09


10

TV ENDINGEN

THE ONE AND ONLY!

Hintere Reihe (von links):

Nr.

Name

Vorname

Geburtstag

Grösse

Gewicht

Position

Nationalität

(Trainer), Philipp Ramseier (Torhütertrainer),

69

Adamcic

Gal

05.07.1994

185

90

RM

Slowenien

Jonathan Knecht, Gal Adamcic, Leonard Pejkovic,

7

Baumann

Tano

10.10.1997

180

83

FL

Schweiz

Toni Hasler (Teambetreuer), Peter Szilagyi

Armin Sarac, Simon Wittlin, Simon Huwyler,

20

Boccarelli

Claudio

13.02.1977

189

92

TH

Schweiz

24

Busa

Gabor

24.09.1987

186

78

TH

Ungarn

Brose (Hauptsponsor Grand Casino Baden),

3

Feldmann

Maximillian

21.06.1996

188

77

RM

Schweiz

Christian Villiger (Geschäftsführer),

1

Grana

Dennis

23.06.1996

190

99

TH

Schweiz

91

Huwyler

Simon

21.03.1993

192

94

KL

Schweiz

Vordere Reihe:

32

Knecht

Jonathan

03.08.1993

183

90

RR

Schweiz

Tano Baumann, Philipp Wildi, Maximilan Feldmann,

29

Kündig

Sebastian

25.02.1993

181

83

FL

Schweiz

28

Mallien

Lars

04.01.1992

174

80

FL

Schweiz

33

Mühlebach

Yannick

04.09.1999

180

75

FL

Schweiz

19

Pejkovic

Leonard

18.10.1990

186

94

KL

Slowenien

Nemanja Sizum, Christian Riechsteiner, Achim Nüssle (Physiotherapeut), Detlef

Mark Seeholzer (Marketingleiter)

Dennis Grana, Gabor Busa, Fabian Spuler, Yannick Mühlebach, Lukas Schubnell, Sebastian Kündig Es fehlen: Lukas Riechsteiner, Claudio Boccarelli, Lars Malli-

13

Riechsteiner

Christian

26.04.1990

192

91

RL

Schweiz

5

Riechsteiner

Lukas

22.05.1992

186

85

RM

Schweiz

Christian Villiger

31

Sarac

Armin

08.08.1990

197

100

RL

Schweiz

90

Schubnell

Lukas

21.04.1990

183

89

FR

Schweiz

46

Spuler

Fabian

31.12.1996

182

73

TH

Schweiz

en, Zoltan Majeri Geschäftsführer: Teammanager:

Toni Hasler

Trainer:

Zoltan Majeri

Sportchef:

Werner Locher

Physiotherapeut:

Viktor Derevancenko

11

Suzum

Nemanja

06.02.1983

188

89

RR

Serbien

Mentaltrainer:

Nino Paneduro

9

Wildi

Philipp

03.06.1995

176

76

FR

Schweiz

Physiotherapeut:

Nüssle Achim

27

Wittlin

Simon

24.06.1986

198

110

KL

CH + GB


GAST: TSV FORTITUDO GOSSAU

11

Hintere Reihe v.l.n.r.

Nr.

Name

Vorname

Geburtstag

Grösse

Gewicht

Position

Nationalität

9

Ammann

Davin

02.05.1997

193

90

RL

Schweiz

21

Bösch

Lorenz

06.05.1990

180

96

KL

Schweiz

31

Bringolf

Aurel

02.11.1987

190

97

TH

Schweiz

Rolf Erdin (Cheftrainer), Davin Ammann, Fabian Geiger, Jonas Mächler, Attila Kun, Samuel Weingartner, Lucius Graf, Andreas Wild (Assistenztrainer)

14

Bucher

Cornel

13.11.1992

181

80

FR

Schweiz

Mittlere Reihe v.l.n.r.

12

Damann

Nicola

12.05.2000

190

75

TH

Schweiz

34

Eberle

Raphael

21.03.1996

184

84

FL

Schweiz

11

Geiger

Fabian

23.09.1995

202

94

KL

Schweiz

Franz Würth (Präsident), Tanja Omlin (Physio), Thomas Blaser (Torhüter-Trainer), Karin Ochsner (Geschäftsstelle), Cornel Bucher, Beat Gächter, Yannick Harder, Lorenz Bösch, Gabriel Würth, Robin Mauchle, Niels Ham, Simon Jaskolski (Physio), Markus Keller (Finanzchef), Anita Stark (Geschäftsstelle), Toni Lamprecht (Teammanager), Roger Frankhauser (Physio)

20

Graf

Lucius

20.08.1990

188

85

RM

Schweiz

4

Ham

Niels

15.08.1991

186

86

RR

Schweiz

15

Harder

Yannick

03.12.1995

192

94

FR

Schweiz

99

Jochum

Philipp

04.11.1990

187

83

TH

Österreich

31

Kun

Attila

12.05.1994

196

95

RL

Ungarn

10

Mächler

Jonas

25.09.1992

192

105

KL

Schweiz

19

Mauchle

Robin

22.03.1996

188

75

RM

Schweiz

5

Weingartner

Samuel

07.10.1996

195

93

RL

Schweiz

17

Würth

Gabriel

29.12.1988

185

80

RM

Schweiz

18

Züger

Simon

14.11.1994

185

84

FL

Schweiz

Vordere Reihe v.l.n.r. Maurice Rutz, Janik Brülisauer, Lino Hafner, Aurel Bringolf, Philipp Jochum, Nicola Damann, Simon Züger, Marvin Scheiwiler


12

INSERATE

WIR PRÄGEN DIE LANDSCHAFT. WÄHREND UND NACH DEM BAU.

turmkrane.ch


GAST . GC AMITICIA ZÜRICH

13

Hinten v.l.:

Nr.

Name

Vorname

Geburtstag

Grösse

Gewicht

Position

Nationalität

17

Bakos

Adam

04.08.1986

180

80

FR

Ungarn

23

Dannmeyer

Max

24.11.1993

201

98

RL

Deutschland

3

Frietsch

Manuel

05.11.1991

190

93

RR

Deutschland

Toni Kern (Marketing), Markus Berchten (Trainer), Manuel Frietsch, Daniel Pocz-Nagy, Max Dannmeyer, Tim Sartisson, Luigj Quni, Andreas Heyme, Daniel Hauser (Sportchef)

21

Heyme

Andreas

04.01.1993

193

113

KL

Deutschland

Mitte v.l. :

16

Ineichen

Noah

22.06.1995

185

95

TH

Schweiz

33

Koller

Thomas

22.03.1997

181

70

FR

Schweiz

9

Laszlo

Michael

22.08.1996

178

72

FL

Schweiz

7

Leitner

Florian

28.02.1996

185

84

FL

Schweiz

Vorne v.l. :

22

Muggli

Sergio

06.07.1993

177

84

RM

Schweiz

10

Pocz-Nagy

Daniel

01.06.1995

191

85

RR

Ungarn

4

Pospisil

Fabian

03.12.1996

183

96

RM

Schweiz

Gérard Graf, Thomas Koller, Adam Bakos, Noah Ineichen, Simon Schelling, Silas Rieder, Sergio Muggli, Michael Laszlo, Oliver Wipf

24

Quni

Luigj

26.02.1996

191

100

KL

Schweiz

77

Sartisson

Tim

09.02.1995

190

98

RL

Deutschland

12

Schelling

Simon

20.12.1994

188

88

TH

Schweiz

14

Schild

Simon

06.10.1997

187

96

RM

Schweiz

Dimitri Zacharakis (Therapeut), Dominic Schwander, Sebastian Eichenberger, Florian Leitner, Fabian Pospisil, Amer Zildzic, Simon Schild, Andreas Platz (Arzt)

Es fehlen : Marc van Welie (Physio), Carlo Filippi (TH-Trainer)

aarepark

würenlingen

FÜR IHRE EINKÄUFE IN DER REGION Aarepark Würenlingen, Kuhgässlistrasse 7, 5303 Würenlingen Öffnungszeiten:

AP-Inserat-Programmheft-TV-Endingen-210x45.indd 1

Center: Mo – Fr: Sa:

9 – 20 Uhr 8 – 20 Uhr

Coop Bau+Hobby: Mo – Fr: 8:30 – 20 Uhr Sa: 8 – 18 Uhr 31.01.18 10:22


14

INSERATE

Immer da, wo Zahlen sind.

Reden Sie mit uns über Ihr Eigenheim. Raiffeisen ist der kompetente und verlässliche Partner für die Verwirklichung Ihres Eigenheims. Wir beraten Sie persönlich und erstellen für Sie eine Finanzierungslösung, die zu Ihnen passt. raiffeisen.ch/hypotheken

Sie punkten im Sport.

Wir als Partner für Versicherungen und Vorsorge.

Nezir Önen Versicherungs- und Vorsorgeberater T 056 203 33 68 nezir.oenen@mobiliar.ch

Daniel Stöckli Versicherungs- und Vorsorgeberater T 056 245 09 57 daniel.stoeckli@mobiliar.ch

mobiliar.ch

Bahnhofstrasse 42 5401 Baden T 056 203 33 33 baden@mobiliar.ch

001265

Generalagentur Baden Marc Périllard


TV ENDINGEN JUNIOREN U15 INTER

der erste Versuch

Neben all den ambitionierten Jugendmannschaften beim TV Endingen gibt es ein Team, dass sich quasi heimlich, still und leise ihre Erfolge erarbeitet hat. Schon in der Saison 2016/2017 war die U15 Regio auf gutem Wege in Richtung Inter-Aufstieg. Gegen Teams wie unter anderem Stäfa und GC hatte man sich durchgesetzt und der Gruppensieg qualifizierte für das Aufstiegsturnier im Mai 2017. Beim Turnier in der Badener Aue war mit dem HC Ehrendingen auch ein zweiter regionaler Aufstiegsaspirant am Start. Doch schon die Terminansetzung für das erste Spiel am frühen Samstagmorgen liess Zweifel aufgekommen, wie das Turnier so verlaufen würde. Und es kam wie befürchtet, unser Team war bei der frühen Spielansetzung nicht sofort präsent und schon ging das erste, praktisch vorentscheidende Spiel verloren. Die Spielzeit hatte nicht ausgereicht, um den Match noch zu drehen. Somit konnte das Regio-Team letztendlich "nur" mit einem Titel in der Saison aufwarten, denn beim Aufstiegsturnier lief dann auch in den folgenden Spielen nur noch wenig und das Thema Inter hatte sich im Frühsommer erledigt. Auch der HC Ehrendingen erwischte trotz Heimvorteil keinen guten Tag. Die regionalen Inter-Hoffnungen hatten sich an diesem Samstag im Mai leider nicht erfüllt. Jetzt aber… Die Erfahrungen des verpassten Aufstiegs haben jedoch durchaus

Früchte getragen. Der Ansporn, es diese Saison zu schaffen, war nie grösser. So machten sich die Spieler an die Arbeit und fuhren Sieg um Sieg ein. Nach sieben Spielen ohne Punktverlust war die Mannschaft physisch und mental bestens gerüstet für das finale Aufstiegsspiel kurz vor Weihnachten gegen das Team von HBC TCGG aus der Romandie. Das Losglück hatte zu Endingen gehalten, so wurde die Entscheidung als Heimspiel in Würenlingen ausgetragen. Die Mädchen und Jungs zeigten ihr bislang bestes Spiel in der laufenden Saison. Weihnachtsgeschenk... Jeder setzte sich für jeden ein und wenn jemand ein kleines Tief im Spielverlauf zeigte, dann machten andere die Tore. Es war spannend bis zum Abpfiff, aber die Konzentration hielt bis zum Schluss an. Die Mannschaft wollte den Sieg und bekam den verdienten Lohn. Im zweiten Anlauf wurde der Aufstieg ins Inter geschafft. Das zweite Halbjahr 2017 war überdies für die Region sehr erfolgreich, da diesmal auch der HC Ehrendingen sowie der SC Siggenthal den U15 Inter-Aufstieg erfolgreich bewältigt hatten.

15

Inter-Alltag Noch von der Euphorie des Aufstiegs geprägt, gewann das Team das erste Spiel in Basel gegen TV Birsfelden überraschend. Vielleicht war der Inter-Auftakt zu einfach gewesen. Die Konzentration im nächsten Spiel gegen Visp schien um mehr als einen Gang zurückgeschaltet. Die klare Niederlage hatte die Mannschaft mental etwas angeschlagen, was auch im folgenden Spiel gegen Muttenz/Pratteln offensichtlich war. Insbesondere beim letzten Spiel war der Gegner gerade körperlich ziemlich überlegen, was unserem Mixed-Team erheblich zu schaffen machte. Zukunft Jetzt gilt es, die Konzentration wieder auf den Punkt zu bringen und die kommenden Herausforderungen zu bewältigen. Auf jeden Fall ist die Truppe in sehr guten Händen. Ueli Frei und Felix Müller sind die Wegbereiter der erreichten Erfolge und für die erfolgreiche Zukunft des Teams zuständig. Wir freuen uns auf die nächsten, spannenden Spiele unser U15 Intermannschaft des TV Endingen. Wenn Konzentration und Einsatz stimmen, dann ist eine Menge möglich. Rüdiger Marks


16

INSERATE

#hummelsport

HUMMEL UND SPORTPARK AARE-RHEIN SIND OFFIZIELLE AUSRÃœSTER DES TV ENDINGEN

HUMMEL ESSENTIALS DIE NEUE HUMMEL CLASSIC BEE KOLLEKTION.

hummel Schweiz AG - Ruessenstrasse 6 - 6340 Baar info@hummelschweiz.ch


FANCLUB STELLT VOR

17

Interview 1. Mannschaft Interview von: Leonard Pejkovic Interview mit: Eldin Mrkonjic

Allgemeines 1. Dein Geburtsdatum: 18. Oktober 1990 2. Deine Grösse / dein Gewicht: 1.85 m / 96 kg 3. S  pielposition / Rücken-N°: Kreisläufer / #19 4. Wo wohnst du? Nussbaumen 5. S  eit wann spielst du beim TV Endingen? seit der Saison 2010/11

Jetzt wird‘s persönlich 6. S tell dir vor, es ist Wochenende, weder Handballtraining noch Meisterschaftsspiel, was machst du in dieser Zeit? Ich geniesse die Zeit mit meiner Tochter und meiner Frau. 7. W  as ist deine Motivation, so viel zu trainieren? Besser werden, Spass haben mit dem Team und natürlich die Erfolge. 8. W  as war dein grösster Erfolg in deiner Handballkarriere? Die Europacup-Spiele, die ich mit RD Slovan bestreiten durfte, das Cup-Final-4 und der NLB-Meistertitel. 9. W  as ist/war das Peinlichste, das dir je auf dem Spielfeld passiert ist? Nach 14 Minuten im Angriff die direkte rote Karte zu bekommen. 10. W  elche Marotten oder schrägen Angewohnheiten hast du auf und neben dem Spielfeld? Auf dem Spielfeld: sehr ehrlich zu den Schiedsrichtern zu sein, neben dem Spielfeld: lasse ich mal offen.

11. W  elche anderen Talente ausser Handballspielen hast du noch? Bis du eventuell ein guter Sänger oder Tänzer? Ich kann mir vorstellen, dass ein guter Tänzer wäre...müsste man einmal ausprobieren.

15. U  nd was ist das Letzte was du vor dem Schlafengehen machst? Meine Frau und Tochter küssen, beten.

12. W  enn es Handball nicht geben würde, welche Sportart käme für dich auch in Frage? Tennis und vielleicht Basketball.

Lieblingsessen Auflauf Teamkameraden Nemo Ferien Meer Traumfrau meine Frau Tagesausflug See Saisonziel Finalrunde und Play-Offs.

13. W  elche Fernsehserie hast du dir als Kind am liebsten angeschaut und warum? Esmaralda, ist eine venezuelische Kinderserie. 14. W  as machst du als Erstes am Morgen nach dem Aufstehen? Wecker abstellen und Hausschuhe anziehen.

16. W  oran denkst du spontan, wenn du folgende Wörter hörst?

Und was ich schon immer wissen wollte ... 17. W  as du schon in anderen Vereinen gespielt? Gross geworden bin ich bei RD Slovan, später habe ich noch bei BSV Silkeborg gespielt.


18

INSERATE

M&E

Personalberatung

Mitglied des

STRATEGIE UND TECHNIK SIND MATCHENTSCHEIDEND. Faigle ist der führende schweizerische Anbieter von Dokumenten-Lösungen für Unternehmen – vom Startup bis zur Grossfirma. Wir realisieren integrierte Gesamtlösungen für den Druck, die Bearbeitung, elektronische Verwaltung, Verteilung und Archivierung von Dokumenten und 3D-Druck.

Zürich | Basel | Bern | Frauenfeld | Wohlen | Lausanne | Neuchâtel | Genève | Martigny | Porrentruy | Delémont


HELFERINTERVIEW

19

helferinterview mit Bernhard meier Beschreibe dich kurz, für alle, die dich nicht kennen. Ich wohne in Würenlingen, verheiratet, 2 Kinder und bin mit dem Handballsport seit ich 14 bin verbunden. Weil ich selber nicht mehr aktiv spiele, versuche ich am Spielrand meinen Teil einzubringen. Beschreibe deine Aufgabe beim TV Endingen. Ich sitze schon seit einigen Jahren an den Heimspielen am Schiedsrichtertisch ganz links. Ich habe dort aber keine offizielle Funktion und trotzdem nimmt man mich wahr. Ich bin für die Technik von Ton und Leinwand zuständig und gestalte die Bilder für die grosse Leinwand oder spiele Musik bei Spielunterbruch ein. Seit wann bist du in dieser Funktion? Ich bin mir nicht sicher. Ich glaube es könnten schon 10-12 Jahre sein. Wie bist du damals zu dieser Aufgabe gekommen? Angefangen hatte es an den Spielen meines Neffen Marco Schneider, damals in der ersten Mannschaft. Weil es in den Spielunterbrüchen so ruhig in der Halle wurde und die gute Stimmung weg, habe ich mich selber ans Mischpult gesetzt und Stimmungsmusik eingespielt. Das hatte offensichtlich auch den Zuschauern gefallen. So bin ich „hängen geblieben“. Was ist für dich die Motivation, diese Arbeit für den TV Endingen zu leisten?

Ich habe durch die vielen Jahre die Spieler und Funktionäre gut kennen gelernt und bin begeistert mit wie viel Einsatz und Herzblut sie ihre Funktionen und Aufgaben wahr nehmen. Ohne diesen Einsatz der Helfer wäre Leistungssport auf diesem hohen Niveau nicht möglich. Die erfolgreichen Resultate der Mannschaft motiviert auch immer wieder noch ein Jahr dran zu hängen. Welches war dein schönstes Erlebnis in dieser Funktion? Das ist sicher der Hexenkessel am Barrage-Spiel gegen den TV Suhr. Auch wenn wir nicht gewonnen haben, spüre ich noch heute die spezielle Stimmung in der vollbesetzten Halle. Das war besten Werbung für den Handballsport. Sicher gibt es auch Arbeiten oder Momente, die du in deiner Funktion nicht so gerne hast. Was wäre das? Manchmal wird auf der Bank ein aggressives, unsportliches und un-

nötiges Verhalten an den Tag gelegt. Das braucht der Handballsport nicht und die Trainer und Betreuer sollten hier auch ein Vorbild für die Jungen Spieler in den Zuschauerrängen sein. Es geht ja um den Sport und nicht um Leben und Tod. Wie würdest du einem Fremden den TV Endingen beschreiben? Was macht diesen Verein für dich besonders? Der TVE ist schon seit Jahrzehnten eine feste Grösse im Schweizer Handball. Und das von so einem kleinen Dorf. Hier regiert noch nicht das Geld den Sport sondern Motivation und Begeisterung. Der ganze Verein und das Umfeld um die erste Mannschaft arbeiteen sehr professionell. Das hat mich schon immer sehr beeindruckt. Welchen Tipp gibst du für das Spiel TV Endingen – TSV Fortitudo Gossa ab? 29:28


20

INSERATE

aarvia inserat A5 quer Handball cmyk

DER SCHNELLSTE WURF IN EINEM HANDBALLSPIEL GING MIT 113KM/H INS TOR. Bei uns darfst du deinen Berufserfolg etwas langsamer angehen. www.aarvia.ch/karriere

A U F W I S S E N G E B A U T.

Generalunternehmen für Gemeinden. UTA Comunova AG Freienwilstrasse 1 5426 Lengnau Telefon 056 266 40 70 utacomunova@uta.ch www.uta.ch/gemeindeberatung


FANCLUB STELLT VOR

21

Interview 1. Mannschaft Interview von: Levin Schleuniger Interview mit: Simon Wittlin

Allgemeines 1. Dein Geburtsdatum: 24. Juni 1986 2. Deine Grösse / dein Gewicht: 1.98 m / 110 kg 3. S  pielposition / Rücken-N°: Kreisläufer / #27 4. Wo wohnst du? Binningen 5. S  eit wann spielst du beim TV Endingen? Seit dieser Saison

Jetzt wird‘s persönlich 6. S tell dir vor, es ist Wochenende, weder Handballtraining noch Meisterschaftsspiel, was machst du in dieser Zeit? Zeit mit Freunden verbringen, Filme schauen oder in Konzerte gehen. 7. W  as ist deine Motivation, so viel zu trainieren? Handball ist die beste Sportart und ist meine Leidenschaft, sowie die Trainings zusammen mit der Mannschaft absolvieren. 8. W  as war dein grösster Erfolg in deiner Handballkarriere? Erreichen der Finalrunde mit GC und das Aufgebot in die Britische Nationalmannschaft. 9. W  as ist/war das Peinlichste, das dir je auf dem Spielfeld passiert ist? Die rote Karte gegen Gossau, 5 Sekunden vor Schluss. 10. W  elche Marotten oder schrägen Angewohnheiten hast du auf und neben dem Spielfeld?

Fällt mir gerade keine ein, vielleicht mal meine Mannschaftskameraden fragen?

11. W  elche anderen Talente ausser Handballspielen hast du noch? Bis du eventuell ein guter Sänger oder Tänzer? Singen und Schlagzeugspielen kann ich nicht schlecht, so glaube ich wenigstens. 12. W  enn es Handball nicht geben würde, welche Sportart käme für dich auch in Frage? Das wäre Basketball oder Badminton. 13. W  elche Fernsehserie hast du dir als Kind am liebsten angeschaut und warum? Bugs Bunny und Road Runner, die beiden Typen sind einfach lustig.

war Mathe.

18. Was gefällt dir an dir am besten? Gute Frage, nehmen wir meine Haarpracht! 19. W  ie bereitest du dich auf ein Spiel vor, gibt es ein bestimmtes Ritual? Beim Einspielen muss das eigene Tor immer links von mir stehen. 20. Wo spielst du in fünf Jahren? Sicher mehr zuhause und in der Halle irgendwo bei den Senioren oder so….. 21. W  as ist dein Lieblingstier und wieso? Das ist der Elefant, er ist gross, schwer und klug, erinnert mich irgendwie an mich.

14. W  as machst du als Erstes am Morgen nach dem Aufstehen? Aufs Handy schauen. 15. U  nd was ist das Letzte was du vor dem Schlafengehen machst? Aufs Handy schauen. 16. W  oran denkst du spontan, wenn du folgende Wörter hörst? Lieblingsessen Döner Teamkameraden Schubi Ferien Strand Traumfrau Meghan Markle Tagesausflug Europapark Saisonziel Meister werden….. man darf ja noch träumen.

Und was ich schon immer wissen wollte ... 17. W  as hat dir im Schulsport am meisten Spass gemacht und was war dein Lieblingsschulfach? Am liebsten habe ich Fussball gespielt und bin auch gerne geschwommen, mein Lieblingsfach

Wichtige Daten und Interessantes finden Sie auf: www.tvendingen.ch

Impressum Kontaktadresse:

Gestaltung:

Druck:

Catherine Schindler Kündig

Megura AG Werbeagentur ASW

Bürli AG

Veilchenweg 21

Bahnhofstrasse 88

Hauptstrasse 19

5330 Bad Zurzach

5430 Wettingen

5312 Döttingen

www.megura.ch

www.buerliag.ch

056 249 33 60 catherine.schindler@tvendingen.ch

Auflage: 2500 Ex.


SPIELERPATRONATE

24

Gabor Busa

13

Christian Riechsteiner

9

Philipp Wildi

5

Lukas Riechsteiner

7

Tano Baumann

1

Dennis Grana

High Performance ‐ Industrial Service �umilia �� | �nla�en � �onta�en | �urastrasse � | �� � 5430 We�n�en Fon 0041 56 437 18 18 | info@pumilia.ch

31

91

Simon Huwyler

32

Johnathan Knecht

90

29

Sebastian Kündig

11

Nemanja Sudzum

19

Leonard Pejkovic

69

Gal Adamcic

Wir suchen laufend �uali��ierte Fachkr��e in Industrie und Elektrotechnik!

Armin Sarac

Lukas Schubnell

www.pumilia.ch

22


SPIELERPATRONATE

3 46

Feldmann Maximilian

Fazan Jean-Marc

Fabian spuler

Nüssle Achim

Torhütertrainer

Physiotherapeut

Spenglerei, Dach- und Fassadenbau 5314 Kleindöttingen, 056 245 77 50

27

simon wittlin

Derevancenko Viktor

33

yannick mühlebach

Paneduro Nino

20

CLAUDIO BOCCARELLI

Majeri Zoltan

28

Lars Mallien

Physiotherapeut

Mentaltrainer

Trainer

Kaminfegermeister Brandschutzbeauftragter Feuerungskontrolleur mit eidg. Fachausweis Energieberatung Solarenergie

Hasler Toni

Andres Winter Neuwiese 53 5305 Unterendingen Tel. 056 250 15 51 Natel 079 220 12 81 Fax 056 250 15 55 E-Mail kamin@suntech.ch

Teammanager

Foto Wagner | Siglistorf 056 427 08 70 | 079 353 31 92 www.foto-wagner.ch

23


24

SPONSOREN

GRAND COCKTAIL BADEN

BADEN IM GLÜCK.

Profile for TV Endingen

Matchblatt 10 und 11  

Handball, Nationalliga A, TV Endingen, TSV Fortitudo Gossau, GC Amicitia Zürich, GoEasy Arena, Matchblatt

Matchblatt 10 und 11  

Handball, Nationalliga A, TV Endingen, TSV Fortitudo Gossau, GC Amicitia Zürich, GoEasy Arena, Matchblatt

Advertisement