Page 77

Erste „hinkt in der Bezirksliga hinterher“ Als Aufsteiger in die Bezirksliga hat die neu formierte 1. Mannschaft in diesem Jahr mehr Mühe als ihr lieb ist. Denn nach sechs Spieltagen liegt unser Team bislang ohne Pluspunkt auf den letzten und somit Abstiegsplatz. Damit konnte man eigentlich nicht rechnen, steht – wenn denn alle Mann und Frauen an Bord sind – ein durchaus schlagkräftiges Team auf dem Felde. Nach den Anfangsniederlagen gegen TSV Großenkneten (2:6) und OSC Damme (3:5), folgte ein unglückliches 3:5 gegen den Grafschafter Rivalen aus Veldhausen sowie ein 2:6 gegen BC 82 Osnabrück 2. Danach wurde unser Team gegen den SC Wildeshausen und wiederum Veldhausen/ 3 knapp auf Distanz gehalten. Allerdings sind noch zwei Begegnungen gegen Cloppenburg 1 und 2 nachzuholen. Im Übrigen macht das Fehlen der etatmäßigen Nummer eins, Eike Boll, dem Team zu schaffen. Denn verletzungsbedingt konnte Eike bislang noch nicht ins Spielgeschehen eingreifen. Für die Rückrunde gilt es jetzt genügend Punkte mit möglichst komplettem Kader einzufahren, um sich der Abstiegzone zu entledigen und die Klasse zu halten. Zum Team gehören: Katerina Schulte, Karen Lammering, Karin Vette, Jens Giese, Eike Boll, Michael Vette, Friedhelm Kummrow, Ingo Brottinger und Denny Sadlo.

Bild_39

Bild Michael Vette und Friedhelm Kummrow

Mühlenberg-Echo Winter 2010  

Mühlenberg-Echo Winter 2010

Mühlenberg-Echo Winter 2010  

Mühlenberg-Echo Winter 2010

Advertisement