__MAIN_TEXT__

Page 1

TuS-Echo 5 – 2020/21

TuS Bodenteich gegen SV Küsten

Sonntag, 1. November 2020


Foto Umschlagseite: AZ - online 18.10.20 Impressum: Herausgeber TuS Bodenteich von 1911 e. V. Verantwortlich fĂźr den Inhalt: Friedhelm KnĂźppel, Pressewart Unter diesem Logo finden Sie die aktuelle Stadionzeitung zwei Tage vor dem Spiel auf www.tusbodenteich.de Wenn Sie Interesse daran haben, die Stadionzeitung per Mail zu bekommen, schreiben Sie uns an: info@tus-bodenteich.de 2


Erste Auswärtsniederlage in Neetze – TuS verliert 1:2 Nach dem Punktgewinn gegen den VfL Suderburg zum Auftakt der „Wochen der Wahrheit“ mit drei Spielen gegen die Spitzenmannschaften der Staffel 1 verlor der TuS Bodenteich gegen den alten Heiderivalen TuS Neetze mit 1:2 und spürt jetzt den Atem der Verfolger im Nacken. In der ersten Halbzeit kam unsere H1 kaum zur Entfaltung, während Neetze aus drei Chancen zwei Tore machte. Als Bodenteich nach der Pause alles auf eine Karte setzte, kamen die Gastgeber zu weiteren Torchancen durch Konter. Erst kurz vor Spielende gab es dann endlich auch die ersten Torchancen für den TuS Bodenteich – leider ohne Erfolg. In der 5. Minute der Nachspielzeit gelang Nils Burmeister (Foto links) der Anschlusstreffer zum 1:2. Kurz darauf war das Spiel zuende. Besonders ärgerlich ist, dass aus diesem Spiel gegen einen der möglichen Gegner in der Aufstiegsrunde wie schon gegen Römstedt keine Punkte mitgenommen wurden. Auch im Spiel gegen Suderburg gab es nur einen statt drei möglicher Punkte. In der heutigen Begegnung gegen den neuen Tabellenführer SV Küsten kommt es darauf an verlorene Punkte zurückzuholen. Das wird ein schweres Unterfangen, denn der SV Küsten ist mit 34 Toren bisher die offensivstärkste Team der Bezirksliga Staffel 1. 22 Gegentreffer zeigen aber auch, dass die Mannschaft durchaus verwundbar ist. Die bis zum 8. Spieltag beste Mannschaft der Staffel 1, der MTV Römstedt, zeigte auch dem SVK gnadenlos seine Grenzen auf (2:7 Niederlage). Auch dem TuS Bodenteich ging ja gegen den MTV nicht besser (1:5 Heimniederlage) Historie seit 2007 21 9 4 8 46:41

Duelle Siege Unentschieden Niederlagen Torverhältnis

21 8 4 9 41:46 3


Die bisherigen Duelle beider Mannschaften waren eher ausgeglichen mit leichten Vorteilen für den TuS. Aus den letzten sechs Begegnungen gingen beide Mannschaften jeweils dreimal als Sieger hervor. Das letzte Heimspiel vor etwas mehr als einem Jahr ging für den TuS Bodenteich allerdings mit 2:3 verloren. Wesentlichen Anteil an dem bisher sehr guten Saisonverlauf des SV Küsten hat Neuzugang Timo Schumacher. Er führt mit 10 Treffern die Torjägerlisten beider Staffeln der Bezirksliga 1 an. Obwohl er bereits 2019 vom SV Eintracht Salzwedel zum SV Küsten kam, durfte er alters- und coronabedingt erst in dieser Saison spielen und das gelingt ihm immer besser. Er trifft zwar nicht in jedem Spiel, aber wenn er trifft, dann meist doppelt oder wie gegen Suderburg beim 7:2 des SVK sogar dreifach. Das Foto unten zeigt Timo Schumacher im roten Trikot im Spiel gegen den TuS Neetze. Die EJZ schreibt dazu am 27.9.20: Da hechtet Torwart Merlin Jähner vom TuS Neetze (früher auch einmal beim TuS Bodenteich) vergeblich. SV Küstens Timo Schumacher geht vorbei und schiebt zum 5:1 ein. Das war beim gestrigen 7:2-Erfolg der Küstener sein zweiter Treffer, zwei Vorlagen kamen noch dazu. Man kann sagen: Es läuft beim 18-jährigen Angreifer. Aufn.: J. Wohlfeil EJZ 27.9.20

Der TuS Bodenteich hat nur eine Chance gegen den SVK zu punkten, wenn er aus einer sicheren und konsequenten Abwehr heraus seine torgefährlichen Angreifer gut ins Spiel bringt. Die Küstener Abwehr steht bisher alles andere als sicher und kassierte bis auf die Spiele in Vastorf (2:0 Sieg), Wendisch Evern (2:1 Sieg) und gegen Suderburg (5:1 Sieg) immer mindestens zwei Gegentore (Lüchow 7:5, Neetze 7:2, Römstedt 2:7, Eintracht LG 5:3, Barendorf 5:3.) Insgesamt hat der SVK zwar 34 Tore selbst geschossen, dafür aber auch 22 kassiert (TuS 24:16). Ein Punktgewinn für den TuS – noch besser wären drei Punkte - ist durchaus möglich. 4


Internationaler Grill – Inh.: T. Nguyen Chinesische , Italienische, Griechische und Deutsche Kßche Marktplatz Bad Bodenteich - Telefon: 05824 / 98 55 66 Online bestellen, Essen per Klick ! www.intergrill-bodenteich.com 5


Unsere nächsten Heimspiele: Sonntag, 08.11.2020 14:00 Uhr !!!

TuS Bodenteich

- SV Eintracht Lüneburg

Vorspiel um 12:00 Uhr

TuS Bodenteich 2. - TuS Wieren Mannschaftsspielplan TuS Bodenteich 1. Herren 2020/21 So, 01.11.2020 TuS Bodenteich SV Küsten So, 08.11.2020 TuS Bodenteich - SV Eintracht Lüneburg So, 15.11.2020 Vastorfer SK TuS Bodenteich So, 22.11.2020 TuS Bodenteich TuS Barendorf So, 29.11.2020 MTV Römstedt TuS Bodenteich (!) Sa, 05.12.2020 SC Lüchow TuS Bodenteich So, 13.12.2020 TuS Bodenteich - SV Wendisch Evern So, 28.02.2021 VfL Suderburg TuS Bodenteich So, 07.03.2021 TuS Bodenteich TuS Neetze So, 21.03.2021 SV Küsten TuS Bodenteich

14:00 14:00 14:00 14:00 14:00 18:00 14:00 15:00 15:00 15:00

Entscheidungsrunde um Aufstieg und Abstieg 11.04. – 20.06.2021

6


SV Küsten übertraf bisher alle Erwartungen Der SV Küsten gehört seit Langem zur Beletage der FußballBezirksliga. In den vergangenen acht Jahren ist der SVK immer unter den besten Sechs gelandet, 2013/2014 wurde er sogar Vizemeister. Auch in der Saison 2020/2021 schickt sich die Mannschaft von Trainer Wolfgang Schmidt an, eine Top-Platzierung in der insgesamt mit 20 Teams besetzten Bezirksliga 1 zu erreichen (Quelle: EJZ 23.10.20). Dabei hatte Trainer Wolfgang Schmidt vor der Saison als Ziel lediglich das Erreichen der Aufstiegsrunde angegeben. Schließlich hatten mit Jannik Zuther, Paul Schramm und Albert Seih drei etablierte Kicker den SVK in Richtung Landesliga-Aufsteiger VfL Breese/Langendorf verlassen. Niemand wusste, wie die meist jungen Neuzugänge einschlagen. Doch es kam viel besser als erwartet. Die EJZ schrieb dazu am 23.10.20: Viel Grund zum Jubeln hatte der SV Küsten mit Pascale Reinhardt (Nr. 5), Timo Schumacher (Nr. 11), Marius Slawski (Nr. 14) und Mannschaftsführer André Reinhardt im bisherigen Saisonverlauf. Aufn.: C. Ehlert EJZ

Die Stärke des SV Küsten liegt auch sicher darin, dass sehr viele Spieler torgefährlich sind und er deshalb nur schwer auszurechnen ist. Unter den derzeit 12 besten Torjägern der Bezirksliga Staffel 1 befinden sich immerhin 4 Spieler des SV Küsten (alle Fotos von fussball.de): Timo Schumacher 10 Tore (vgl. S. 4 mit Foto) Pascale Reinhardt 6 Tore (Foto rechts) Patrick Keller 5 Tore (Foto links ) André Reinhardt 5 Tore (Foto rechts unten) 7


Mannschaftskader Kader

TuS Bodenteich

Nr.

Tor

Steffen Daug

1

Nils Aschoff

Florian Tiedke

22

Marlik Bruns,

23

Jonathan Paul Björn Fuhrmann

Sven Niklas Kramüller

5

Christoph Schulz,

Jonas Schröter

4

Marius Slawski

Marten Hinrichs

2

Sören Obermayer

17

Gregor Trowitzsch

Luca Meyer Abwehr

Max Möller

Jan-Philipp Borchers

SV Küsten

Malte Williges

Philipp Werner

Tim Burgdorf

Jonas Schulz

Mittel-

Serhan-Mehmet Savran 20

Michel Koenemann

feld

Mardon Gehrke

33

Andre Reinhardt

Artur Schmidt

11

Tom Leesch

Mathies Hinrichs

8

Timo Westerfeld

15

Nils Burmeister

7

Christoph Dietterle

Angriff

Ricky Cassier Frederic Klauke Patrick Keller Tjark Behrens

Julian Julemann

18

Lennart Williges

9

Daniel Nulet

6

Pascale Reinhardt

Jan-Heinrich Lüske

31

Timo Schumacher

Marten Gehrke

19

Justin Slawski

Christoph Tuschick

Adrian Hoffmann Trainer Björn Schwichtenberg Co-Tr. TW.-Tr./Ph.

Betreuer

Trainer Wolfgang Schmidt

Max Sbielut

Co-Trainer Benjamin Techand

Torsten Aschmies

Tw.-Tr.

Robin Hartmann

Rainer Dekkers

Der Schiedsrichter des heutigen Spiels ist der Sportkamerad Benjamin Lindner (SV Altencelle). Ihm assistieren an den Seitenlinien Dennis-Dogan Özden (SV Westercelle) und Murat Selo (SC Vorwerk Celle), alle Landkreis Celle. 8

Nr.


Aktueller 9. Spieltag Bezirksliga 1 Lüneburg Staffel 1 Samstag, 31. Oktober 2020 18:00 Uhr SC Lüchow - TuS Neetze ______________ Sonntag, 01. November 2020 alle 14:00 Uhr SV Wendisch Evern - VfL Suderburg ______________ TuS Bodenteich - SV Küsten ______________ TuS Barendorf - SV Eintracht Lüneburg _____________ Vastorfer SK - MTV Römstedt ______________ Tabelle der Bezirksliga 1 Lüneburg Staffel 1 25.10.2020 Pl. Mannschaft 1 SV Küsten

Sp. G U V Torvh. 8 7 0 1 34 : 22

Diff. Pkt. 12 21

2 MTV Römstedt

8

6 1 1 32 : 9

23

19

3 TuS Bodenteich

8

5 1 2 24 : 16

8

16

4 TuS Neetze

8

4 1 3 22 : 16

6

13

5 VfL Suderburg

8

3 3 2 18 : 16

2

12

6 SV Wendisch Evern

8

3 2 3 16 : 18

-2

11

7 Vastorfer SK

8

2 3 3 13 : 16

-3

9

8 SC Lüchow

8

1 2 5 20 : 22

-2

5

9 TuS Barendorf

8

1 2 5 17 : 29

-12

5

10 SV Eintracht Lüneburg

8

0 1 7 8 : 40

-32

1

9


TuS – Reserve baut Vorsprung auf Verfolger aus Die von Erfolgstrainer Hadi Karamac trainierte 2. Herren des TuS Bodenteich setzte ihre Erfolgsserie auch gegen den TuS Liepe fort, tat sich aber unerwartet schwer gegen die Gäste aus dem Nachbarkreis DAN. Den frühen Führungstreffer des „man of the match“ Ole Schwerin (Foto links Heike Mischel) zum 1:0 (8.) glich Liepe in der 19. Minute aus. Für seine tolle Leistung wurde Ole Schwerin in die AZElfe der Woche berufen. Kapitän Simon Krause (30. – Foto rechts Heike Mischel), wiederum Ole Schwerin (34.) und Malte Williges (43. – Foto links) stellten den 4:1 Pausenstand her. Nachdem Hauke Wöllmann (55. - Foto rechts Heike Mischel) und Ole Schwerin mit seinem dritten Treffer (56.) die TuS H2 durch einen Doppelschlag mit 6:1 in Führung gebracht hatten, gab es einen kleinen Bruch im Spiel. Mehrere Auswechslungen störten den Spielfluss der Bodenteicher und der TuS Liepe kam noch auf 6:3 heran. Mit dem sicheren Sieg baute die TuSReserve ihren Vorsprung auf die Verfolger auf 3 Punkte aus. Neuer Tabellenzweiter ist der nächste H2 - Heimgegner TuS Wieren (8.11. 12:00 Uhr), der beim nächsten H2-Auswärtsgegner Oetzen/Stöcken erstaunlich hoch mit 5:0 gewann. Das Spiel in Oetzen wird bereits am Reformationstag 31.10. um 14:00 Uhr ausgetragen. Hinter dem TuS Wieren lauern gleich vier Mannschaften, die nur durch einen Punkt voneinander getrennt sind: SC Kirch-/Westerweyhe (3. – 16 P.) , TSV Wriedel (4. 16 P.), SV Stadensen (5. 15 P.), TSV Jastorf (6. 15 P.) Es bleibt also spannend in der 1. Kreisklasse Süd, aus der nur der Erste in die Kreisliga Heide-Wendland aufsteigt. Die beiden letzten Spiele der H2 haben gezeigt, dass man jeden Gegner Ernst nehmen muss und jedes Spiel bei 0:0 beginnt. Konzentration, Kondition und Durchhaltevermögen sind gefragt, wenn man dauerhaft auf dem „Platz an der Sonne“ bleiben will. 10


Tabelle 1. Kreisklasse S端d 25.10. Platz 1-11 Pl.

Mannschaft

Sp. G

U

V

Torvh.

Diff. Pkt.

1 TuS Bodenteich II

8

6

2

0

27 : 11 16

20

2 TuS Wieren

8

5

2

1

22 : 6

16

17

3 SC Kirch/Westerweyhe 8

4

4

0

27 : 15 12

16

4 TSV Wriedel

7

5

1

1

15 : 5

10

16

5 SV Stadensen

8

4

3

1

28 : 16 12

15

6 TSV Jastorf

8

4

3

1

21 : 12 9

15

7 Spvgg Oetzen/St.

8

3

4

1

22 : 16 6

13

8 VFL Suderburg II

8

4

0

4

24 : 19 5

12

9 SV Teutonia Uelzen II

7

3

3

1

21 : 16 5

12

10 SV Germania Ripdorf

8

3

1

4

14 : 15 -1

10

11 TSV Suhlendorf

8

3

0

5

13 : 18 -5

9

Zwei Fotos vom Spiel gegen den TuS Liepe (alle aufgenommen am 25.10 von Heike Mischel)

Trainer Hadi Karamac freut sich 端ber den Sieg

Ole Schwerin (links) und Simon Krause sorgten f端r die 3:1 F端hrung in der 1. Halbzeit (beide Fotos von Heike Mischel) Weitere Fotos auf tus-bodenteich.de ! 11


SG Lüder/Bodenteich 3 – zweites Remis nacheinander Mit dem zweiten 1:1 Unentschieden gegen den Tabellenzehnten SG Hösseringen/Suderburg III/Gerdau II hat die weiter ungeschlagene SG Lüder/Bodenteich 3. die Verfolger näher herankommen lassen, belegt aber weiterhin Platz 1 der 3. Kreisklasse West. Marco Arndt hatte die SG in der 13. Minute mit 1:0 in Führung gebracht, doch bereits vier Minuten später fiel der 1;1 Ausgleich. Dabei blieb es bis zum Schluss. In der gut besetzten SG-Mannschaft waren neben dem Torschützen von Bodenteicher Seite Mario Kolrep, Nilix Schwalbe, Tim Schlechter (gelb-rote Karte!), Toni Lemke, Jannik Appeldorn, Stefan Buß, Marcel Putz und Lars Lettau dabei. Trotzdem reichte es nicht zum eigentlich erwarteten Sieg. Nächster Gegner ist der Tabellenfünfte SV Bankewitz. Tabelle 3. Kreisklasse West 25.10. Platz 1-6 Pl. Mannschaft Sp. G U V Torvh. Diff. Pkt. 1 SG Lüder-Bodenteich III

7

5

2

0

28 : 8

20

17

2 SC 09 Uelzen II

7

5

2

0

20 : 9

11

17

3 SC Kirch-Westerweyhe II 7

5

1

1

37 : 9

28

16

4 SV Jelmstorf

6

5

0

1

24 : 7

17

15

5 SV Bankewitz

8

4

1

3

13 : 13

0

13

6 SV Holdenstedt II

5

4

0

1

50 : 5

45

12

Unsere Altliga Ü40 SG Bodenteich/ Lüder gewann ihr viertes Spiel gegen die SG Böddenstedt/Gerdau klar mit 4:0. Torschützen waren Manuel Vogt, Ronny Müller, Norman Arndt und Sehmus Karamac. Das Ergebnis des Traditionsderbys vom Freitagabend gegen die SG Wieren/ Stad./Wrestedt erfahren sie durch die Lautsprecherdurchsage. Tabelle Ü40 Kreisliga Heide-Wendland Süd 23.10.20 Pl. Mannschaft Sp. G U V Torvh. Diff. Pkt. 1 SG Bodenteich/Lüder

4

3

0

1

17 : 8

9

9

2 SG Wriedel/Hanstedt

3

3

0

0

8:3

5

9

3 SV Küsten

3

2

0

1

20 : 6

14

6

4 SG Wieren/Stad./Wrestedt 2

2

0

0

15 : 4

11

6

12


Frauen und U17 pausieren Die beiden für den 24.10. und 31.10. angesetzten Spiele unserer Frauenmannschaft gegen den TuS Barskamp wurden auf Ende November bzw. in den Monat Februar 2021 verlegt. Die derzeit punktgleich mit der JSG Wipperau auf Platz 3 liegenden U17 BJunioren spielen erst am Mittwoch, 4. November wieder gegen den Tabellenvorletzten JSG Röbbelbach. U9 mit erstem Sieg Mit einem 6:3 Erfolg gegen die JSG Röbbelbach holten unsere U9-F-Junioren Im fünften Spiel am 10. Oktober ihren ersten Sieg in der stark besetzten Kreisliga Heide-Wendland Süd. Am 31.10. kann die U9 gegen den SV Eddelstorf ihren zweiten Sieg anstreben.

13


Kommentar von fupa.net (gekürzt): Jetzt aufwachen oder bald abschließen! Amateurfußball droht der nächste Abbruch +++ Hygienemaßnahmen schlafen ein und das hat Konsequenzen Das alles ist nicht einmal ein halbes Jahr her, aber offensichtlich haben viele Fußballer und Sportplatzgänger schon wieder vergessen, wie fade und unbefriedigend diese Zeit war. … Nach dem großen Lockdown im Frühjahr mit der deutschlandweiten Abriegelung gaben die politischen Entscheider die Verantwortung Stück für Stück in unsere Hände zurück: Training ja, Punkt- und Testspiele auch, sogar Zuschauer und der Ausschank von Alkohol waren auf einmal wieder erlaubt. Natürlich gibt es auch für uns Fußballer Verordnungen und Auflagen. Abstandsregeln hier, Höchstgrenzen da. Und am Anfang waren auch alle sehr bemüht, sich daran zu halten. Aber: Dieses Bemühen ist vielerorts längst dem bekannten Alltag gewichen. Nicht alle Vereine, Spieler und Zuschauer halten sich strikt an die vorgegebenen Regeln… Das System des Amateurfußballs steht kurz vor dem Zusammenbruch. Im Fußball gehen zuerst die Lichter aus Was vielen Leuten offensichtlich nicht bewusst ist: Die Freiheiten, die uns gewährt wurden, waren ein ziemlich großzügiges Angebot für einen Freizeitzweig, der zwar des Deutschen liebstes Hobby ist, aber eben auch nicht mehr. Vom Amateursport hängt nicht das Wohl und Wehe der ganzen Gesellschaft ab. Und: Sollten sich die Zahlen so weiter entwickeln, werden mit Sicherheit nicht zuerst die Schulen und Geschäfte geschlossen - zuerst trifft es die möglichen Infektionsquellen, die verzichtbar sind. Und da ist der Amateurfußball ganz vorne mit dabei. Abstandsregeln und Risikovermeidung? Oft nur auf dem Papier! Ob diese Einsicht bei allen Aktiven schon angekommen ist, scheint fraglich. Wie sonst sind Selfies in der schlecht durchlüfteten Kabine zu erklären. Dicht umschlungen, mit Bier in der Hand und singend den Sieg feiernd. …Doch der Abbruch der Saison 19/20 im März und die Folgen sind bei vielen Menschen offensichtlich schon wieder vergessen. Wenn man im Oktober 2020 auf die Plätze in unserer Region geht, sieht man nur äußert selten Ordner, die den Zuschauern erklären, dass ab 50 Zuschauern eine Sitzplatzpflicht besteht. Es sind Anhänger zu sehen, die ohne Maske dicht an dicht stehen, auch wenn die Zuschauerzahl weit über 50 liegt. Nach einem Spiel geht es an der Theke weiter: Fans und Spieler stehen dicht zusammen, die Maske, wenn sie denn getragen wird, rutscht immer tiefer und Abstand wird zum Fremdwort. Diese Szenen machen den Besuch eines Spiels mittlerweile so gefährlich. Wann war das noch gleich, als Corona war? Es bleibt unverständlich, warum sich so viele nicht an die Regeln halten und es wäre schade, wenn einige wenige die Arbeit der engagierten Ehrenamtlichen mit ihrem Verhalten wieder kaputtmachen würden. Ja, wir dürfen (noch) Fußball schauen und spielen, aber mittelfristig geht das nur, wenn sich endlich alle an die Regeln halten. Also bitte: Abstand halten, Maske auf, Rücksicht auf die Mitmenschen nehmen! Auch auf den Sportplätzen. Sonst droht den Amateuren in Kürze erneut eine sehr lange Pause. Es ist nicht fünf vor 12, sondern schon Punkt 12. Der zweite Lockdown im Fußball ist viel näher, als sich die meisten vorstellen mögen. Aber es liegt in unserer Hand, ihn abzuwenden. (Quelle: https://www.fupa.net/)

14


Profile for TuS Bodenteich

TuS - SV Küsten  

TuS - SV Küsten  

Advertisement