turi2 edition #16, Agenda 2022/Nachhaltigkeit

Page 60

16 |

Nikolaus Blome leitet das Ressort Politik und Gesellschaft bei RTL und n-tv

Was ändert sich im | 15 Politik-Journalismus

nach Merkel, Nikolaus Blome?

Als es den Ampel-Parteien in ihren ersten Gesprächen gelang, keine nennenswerten Inhalte nach außen dringen zu lassen, sprach Christian Lindner von einer „Zäsur in der politischen Kultur“. So hoch kann man das hängen. Kluges Erwartungsmanagement geht anders: Man stapelt besser tief. Allein die Erinnerung an die matten Jahre der Groko und die grotesken Stolpereien der Union tauchen den Start der neuen Regierung in günstiges Licht. Es sollte ihr zumindest anfangs möglich sein, ein Bild von Aufbruch und Ernsthaftigkeit zu vermitteln. Das ist wichtig, weil es die Atmosphäre prägt, in der politische Berichterstattung entsteht und in der sie konsumiert wird. Angela Merkel prägte die Kommunikation ihrer Regierungen zurückhaltend. In der Corona-Krise hielt sie es anders, wurde offensiver und überraschend emotional. Ein

Kanzler Scholz wird sein öffentliches Auftreten wohl ähnlich einsilbig organisieren, giggelnder Humor im kleinen Kreis inklusive. Wie sie wird er darauf setzen, dass so ein Image entsteht, das dauerhaft hohe Popularitäts- und Vertrauenswerte sichert. Die Mitte in Deutschland hat es nach wie vor gern mittelmäßig aufgeregt, mittelmäßig polarisiert, mittelmäßig reformerisch. Anders ist nicht zu erklären, warum Scholz die SPD zur stärksten Partei machen konnte. Für den Journalismus ist die Ampel eine schöne Chance. Die erste DreierKoalition und das unterschiedlich nuancierte Spitzenpersonal mit den Augen der normalen Leute zu verfolgen und nicht atemlos-aktivistischer Teil der Politik zu werden – darin liegt die Pflicht der Medien. Wenn es gut geht, wird Politik für die Bürger gemacht. Politischer Journalismus ebenso.

Wie lege ich eine Million nachhaltig an, Birgit Wetjen?

Nachhaltigkeit ist ein Prinzip aus der Forstwirtschaft. Es besagt, dass nur so viel abgeholzt werden darf, wie nachwachsen kann. Übertragen auf die Geldanlage heißt das also erst einmal Kapitalerhalt. Wenn das Ihr Ziel ist, sollten Sie Ihr Vermögen nicht auf einem Konto parken. Dort schmilzt es wie Butter in der Sonne. Nicht genug, dass Sie keine Zinsen kassieren, sie zahlen mit hoher Wahrscheinlichkeit sogar ein „Verwahrentgelt“. Zusätzlich nagt die Inflation am Wert Ihres Vermögens. Merke: Wenn die Inflation über dem Zinssatz liegt, verliert Ihr Geld an Wert. Die Alternative zum Sparen: Investieren! Wer seine Million vor zehn Jahren in einen durchschnittlichen global anlegenden Aktienfonds investiert hat, konnte vor Steuern pro Jahr gut 100.000 Euro ernten, ohne das Vermögen anzutasten. Nicht schlecht, oder? Aber alles auf eine Fonds-Karte setzen? Das ist riskant. Breite Streuung auf unterschiedliche Anlageklassen ist deshalb empfehlenswert. Neben Aktien gehören Anleihen, Edelmetalle, Rohstoffe und eventuell auch etwas Krypto ins Depot. Risiken begrenzen – das führt uns zum zweiten Aspekt der Nachhaltigkeit. Der Klimawandel ist wohl das drängendste Menschheitsproblem. Umwelt-

60 · turi2 edition #16 · Agenda 2022

Birgit Wetjen ist Chefredakteurin von „Courage“

katastrophen häufen sich, vernichten Existenzen und Lebensräume. Und sie verursachen immense volkswirtschaftliche Schäden. Staaten und Unternehmen müssen gegensteuern – und dafür brauchen sie Geld. Die sogenannte „nachhaltige Geldanlage“ berücksichtigt die Wirkung auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung. Sie können etwa grüne Anleihen zeichnen, mit denen Umweltprojekte finanziert werden. Oder sich konkret an solchen Projekten beteiligen. An den Aktienbörsen haben sich nachhaltige Portfolios zuletzt sogar besser entwickelt als der breite Markt. Doch wie bei jeder Geldanlage gilt: Breite Streuung reduziert Risiken. Mit im doppelten Sinne nachhaltiger Geldanlage können Sie also Rendite erzielen und dazu beitragen, die Welt zu verbessern. Übrigens nicht erst ab einer Million, sondern auch mit kleinem Geld.


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.