turi2 edition #16, Agenda 2022/Nachhaltigkeit

Page 160

Michael Loeb ist Geschäftsführer der WDR mediagroup

18 |

Als kommerzielle WDRTochter vermarkten wir die Maus schon lange, machen sie als Marke erlebbar auf allen Kanälen – und das recht erfolgreich. So wurde die Maus in ihrem 50. Geburtstagsjahr 2021 gleich zweimal mit dem Licensing Award ausgezeichnet. Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir zum Jubiläum ein breites

Produktsortiment entwickelt. Einen wichtigen Baustein stellen hierbei Lizenzprodukte dar. Plüschtiere, Spielzeug, Bücher, Torten, Münzen oder Briefmarken – die Maus ist vielseitig einsetzbar, zeitlos und positiv belegt. Das liegt unter anderem daran, dass sie Attribute wie Glaubwürdigkeit, soziale Kompetenz und eine optimistische Grundein-

stellung mitbringt. Diese sorgen langfristig für Zuspruch und Vertrauen in den jungen Zielgruppen. Die Sendung begleitet bereits mehrere Generationen von Zuschauer:innen, weil ihre Themen immer zeitgemäß geblieben sind. Die Maus ist eine Kultfigur für Jung und Alt – wir freuen uns schon auf den nächsten runden Geburtstag!

Wer interessiert sich 2022 noch für TV-Quoten, Kerstin Niederauer-Kopf?

Gegenfrage: Wer macht 2022 Fernsehen und Programm? Wer bucht TVWerbung? Sie alle werden sich nicht nur 2022, sondern auch noch danach für TV-Quoten und VideoReichweiten interessieren. Denn diese Zahlen sind der quantitative Maßstab, der angelegt wird, wenn es darum geht, Erfolg zu bewerten oder Werbekampagnen auszusteuern. Ohne Infos dazu, wie viele Personen welcher Zielgruppe welchen Sender wie lange einschalten, würden Programmentwicklung und Werbevermarktung im luftleeren Raum agieren. Die Quoten sind für Programmverantwortliche und Werbungtreibende die Basis für die Entscheidungsfindung, wenn es darum geht, Zielgruppen anzusprechen. Diesen Stellenwert werden sie behalten, solange es Fernsehen gibt. Kann man sich darauf ausruhen? Nein. Denn die Frage nach der Relevanz

der Quoten ist direkt verknüpft mit der Frage, was Fernsehen heutzutage eigentlich ist. Ist es nur die lineare Ausstrahlung von Programmen auf einem TV-Gerät oder auch deren nonlinearer Abruf? Ist es nur die Nutzung von Sender-Mediatheken oder auch die von Netflix und Prime Video? Ist es auch Fernsehen, wenn die Inhalte auf anderen Geräten als dem heimischen TV gesehen werden? Auf Smartphones, iPads oder Spielekonsole? Die Antwort der AGF lautet: All das ist Fernsehen. Fernsehen liefert relevante Informationen, sorgt für Entspannung und Unterhaltung. Wir definieren uns nicht mehr aus einer Geräte-, sondern aus einer Nutzerperspektive. So wie sich die Bewegtbildnutzung in den 30 Jahren, in denen die AGF TV-Quoten misst, verändert hat, hat sich auch die Reichweitenforschung verändert. Wie das AGF-

Kerstin Niederauer-Kopf ist Vorsitzende der Geschäftsführung bei der AGF Videoforschung

System heute ist, wird es 2023 nicht mehr sein. Aus unseren drei Panels für TV, Desktop und Mobile berichten jeden Tag rund 33.000 Personen. Wir arbeiten mit Audiomatching und Watermarking, integrieren große Gerätedatenbestände, ergänzen

160 · turi2 edition #16 · Agenda 2022

mit Befragungsstudien und wollen Third-PartyDaten verknüpfen. Wir testen die Erweiterung der Messung auf Online-Content, der nicht von Bewegtbildanbietern stammt. Es macht Spaß, im Zentrum dieser Veränderungen zu stehen.

Fotos: WDRmg/U.Konopka, PR

17 |

Was macht die Maus nach 50 Jahren noch attraktiv für die Vermarktung, Michael Loeb?


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.