turi2 edition #15 – Menschen, Medien und Marken in Bewegung

Page 69

Advertorial

Nicht drängeln. Es sind genug Ideen für alle da! Wie jede Marke die einzigartige Inszenierung bekommt, die sie verdient – und damit am Ende auch den gewünschten Effekt erzielt.

360 Grad-Denke

Konsumenten nehmen sowohl Medien als auch Produktmarken längst ganzheitlich wahr, meist ohne sich bewusst zu sein, auf welchen Wegen sie bestimmte Informationen und Emotionen ihrer Experience erhalten haben. Zeitgemäße Inszenierung muss dementsprechend ähnlich umfassend und „seamless“ sein – das Potenzial wird aber nur ausgeschöpft, wenn alle Kanäle mit ihren Spezifika sehr gezielt aufeinander abgestimmt werden. Dafür steuert und synchronisiert das Ad + Concept Studio der Ad Alliance die Gesamtkomposition über alle Medien aus einer Hand.

Storytelling

Zur Orchestrierung der 360 Grad-Klaviatur gehört auch, die Erzählformen der beteiligen Kanäle so zu nutzen, dass möglichst viele niedrigschwellige Einstiege in die crossmediale Gesamtstory geschaffen werden und bei jedem Kontaktpunkt Mehrwerte entstehen. Sei es über native Erzählformen, die kontextuell platziert werden, durch enge Verknüpfungen mit Inhalten aus Lieblingsformaten wie „Shopping Queen“ oder durch das intelligente Nutzen von Gesichtern wie Guido Maria Kretschmer – so können Nutzer der Medien zu Fans der beworbenen Marke werden.

Data & Tech

Der Kreativitätsbegriff beinhaltet heute unbedingt auch den cleveren Einsatz von Daten und Ausspielungslogiken, die eine riesige Spielwiese mit massivem Potenzial bieten. Dies betrifft nicht nur die Möglichkeiten gezielterer Auslieferung an relevante Zielgruppen, sondern ermöglich auch mehrstufige Erzählkaskaden, das dynamische Generieren oder die automatisierte Auswahl situativ passender Werbemittel – KI macht´s möglich. Ad Alliance generiert Daten auf vielen Ebenen und macht diese User Insights für unique Inszenierungen nutzbar.

Verbindung mit starken Marken

Erfolg ist auch bei Marken häufig das Ergebnis starker Partnerschaften, die sich gut ergänzen: So finden sich im Ad Alliance-Kosmos die Marken mit der jeweils größten Strahlkraft in TV, Print, Digital, ATV und Audio. Wenn sich Rügenwalder über eine Rezepte Challenge mit „Gute Zeiten, Schlechte Zeiten“ und seine Stars verbindet, eine BRIGITTE Style-Night mit C&A stattfindet oder sich Hochland sehr nativ auf chefkoch.de präsentiert, dann werden Werbeerinnerung und Kaufabsicht gehebelt.

Haltung & Purpose

Angesichts existenzieller globaler Herausforderungen erwarten Konsumenten auch von Marken eine Ausrichtung an klaren Werten und ethischen Standards – und diese sind gefordert, ihren positiven Beitrag zu kommunizieren. Die Ad Alliance Publisher bündeln mit all ihrer redaktionellen Kompetenz Purpose-orientierte Themen wie Nachhaltigkeit, Mobilität oder Gesundheit in crossmedialen Power-Wochen unter dem Label „Packen wir´s an“ – und bringen die Gesellschaft nachweislich zum Umdenken. Sich glaubwürdig mit solchen Umfeldern zu verbinden ist eine wichtige Chance zur Positionierung und wird von den Käufern entsprechend honoriert.