Page 1

1


IMPRESSUM

Herausgeber: Turn- und Sportverein Norf e.V. Eichenallee 8 (Gymnasium Norf) 41469 Neuss Tel.: 0 21 37 / 99 93 01 Redaktion: E-Mail: info@tsv-norf.de Homepage: http://www.tsv-norf.de Facebook: www.facebook.com/tsvnorf

Anke Otten

Mit Namen gekennzeichnete Beiträge geben die Meinung des Verfassers wieder.

2


Tag der Ehre: Neujahrsempfang im Sportheim des TSV Norf Im Jahre 2019 will der TSV Norf weiter an seinen ehrgeizigen Zielen im Sport arbeiten. Ohne die ehrenamtlichen Helferinnen und Helfer, Übungsleiterinnen und Übungsleiter, aber auch den Vorständen der Abteilungen würde diese erfolgreiche Arbeit nicht bewältigt werden können. Der Verein hatte deshalb am 27. Januar 2019 zu einem Neujahrsempfang in das Sportheim eingeladen, um Dank zu sagen, aber auch die Gelegenheit zum Gespräch, weiteren Impulsen und neuen Kooperationen zu geben: Allwetterplatz, Kooperation mit Schulen und anderen Vereinen, neue Investitionen im Gesundheitsbereich, eine neue Freilufthalle, die Ausdehnung des Sportangebots und Anpassung an die aktuellen Bedürfnisse – alle profitieren davon. Der TSV Norf spielt in jeder Hinsicht in der „1. Liga“, und das konnte er auch demonstrieren. Der Empfang fand in diesem Jahr in Kooperation mit der Fußballabteilung statt, die ihrerseits ebenfalls die Gelegenheit

3

nutzte, verdiente Sportler zu ehren und auf Neuigkeiten hinzuweisen: die Zusammenarbeit mit dem Fussballverband, der im Sportheim Räume für die Geschäftsstelle und zur Fortbildung angemietet hat, ist nur ein Teil. Der DFB hat mittlerweile in Norf einen Stützpunkt für talentierte Nachwuchs-Fussballer aufgeschlagen. In Talkrunden, moderiert von Vereinsmitglied Jan Piatkowski, wurden die Gäste unterhaltsam durch den Morgen geführt. Speisen und Getränke sorgten für das leibliche Wohl. Als Ehrengäste konnte der Vereinsvorsitzende Dr. Hermann-Josef Baaken den Landtagsabgeordneten Dr. Jörg Geerlings (selbst stellv. Vorsitzender der TG Neuss), den stellvertretenden Bürgermeister Sven Schümann und Uwe Talke, Leiter des Sportamtes begrüßen. Die Vereinsverantwortlichen haben weitere Ideen für den Sportpark. Die finanzielle Lage des Vereins ist gut, und so können die notwendigen Investitionen gestemmt werden.


Training, Business Cup und der Spielgemeinschaft im Damen und Mädchenfußball mit dem SC Grimlinghausen beherbergen wir auch den DFB-Stützpunkt für Jugendmannschaften auf der Sportanlage des TSV Norf. Ebenfalls hat sich eine Freizeitfußballgruppe dem TSV angeschlossen.

Andre Prein wird von Jan Piatkowski und Hermann-Josef Baaken als Fußballchef ausgezeichnet Anlässlich des Neujahrsempfangs stellte Ralf Nickel als sportlicher Leiter der Fußballabteilung den Anwesenden dann die Entwicklung der Fußballabteilung einmal im Einzelnen vor. Die Fußballabteilung als z. Zt. Hauptnutzer der Sportanlage erfreut sich besten Zuspruches. Ein Anstieg der Mitgliederzahlen in 2013 von knapp 110 Kindern und Jugendlichen konnte die Abteilung unter Leitung des Abteilungsvorsitzenden André Prein auf derzeit 265 Mitglieder im Kinder- und Jugendbereich verzeichnen. Dies hat mit Reformen, einer guten Zusammenarbeit mit unseren ehrenamtlichen Trainern, Betreuern und Helfern und besonders unserer nachhaltigen Arbeit zu tun. Die Fußballabteilung entwickelt sich stark weiter. Weg vom Gedanken der „Alleinnutzung“ hin zu Kooperationen. Neben den Fusseberg Kickers Helpenstein, Modus

Als erster Verein im Rhein-Kreis Neuss haben wir im Sommer letzten Jahres eine „Walking Football“ Gruppe für Fußball affine, ältere Menschen“Ü50“ gegründet. Hier steht nicht der Erfolg im Vordergrund, sondern Spaß, Gemeinschaft und Bewegung. Der Fußballverband des Kreises Grevenbroich-Neuss nutzt zudem die Anlage für die Aus- und Weiterbildung der Schiedsrichter. Die Räumlichkeiten werden zusätzlich für Kreisspruchkammersitzungen genutzt. Nicht nur im sportlichen Bereich geht es weiter voran, sondern auch im SocialMedia Bereich. Eine neue Homepage des Vereins steht in den Startlöchern und wird kurzfristig Online gehen. Jonathan „Jonny“ Kliks stellte sein Projekt der „Präsentation Spielerprofil“ vor, auf das wir uns sehr freuen.

Am „Tag der Ehre“ wurden einige unserer ehrenamtlichen Helfer für ihre tolle Arbeit ausgezeichnet. Ehemalige Spieler der Fußballabteilung wurden ebenso geehrt wie Jugendspieler der C- und B-Jugend, die 4


sich im letzten Jahr durch ihr soziales und sportliches Engagement für den TSV hervorgetan haben.

Abschließend haben die Verantwortlichen des Abteilungsvorstandes noch einmal allen im Verein tätigen Ehrenamtlern für die hervorragende Arbeit gedankt. Ein besonderer Dank galt auch allen Sponsoren und Gönnern, die einen maßgeblichen Anteil am Erfolg eines Gesamtprojekts haben, das niemals endet. Die umfangreichen Bandenwerbungen machen die Unterstützung deutlich.

Wir haben Visionen die wir mit Bodenständigkeit und Begeisterung erreichen wollen. Es geht aber auch nur mit lokalen und starken Partnern, die uns dabei helfen! Alles getreu unserem Motto … da ist Bewegung drin … Eine Talkrunde beim Neujahrsempfang mit dem Thema „Fussball“, befasste sich mit der aktuellen sportlichen Entwicklung und dem Umdenken in diesem Bereich. Moderator Jan Piatkowski hatte aus Sicht der Mitglieder und Gäste Fragen an die Nutzer des vonWaldthausen-Stadions, dem neuen Fussballzentrum Süd der Stadt Neuss. Das Schlagwort war hier „Kooperation“. Besonders der Vorsitzende des Breitenfußballs im Fussballverband Niederrhein im Kreis Neuss, Winfried Titze, sowie Dirk Gärtner, Kreisvorsitzender des Fußballverbands, lobte die unkomplizierte und gute Zusammenarbeit. Aber auch die Vertreter der Damen und Mädchenabteilung des SC Grimlinghausen, Wolfhard Liebich und Dirk Alertz (jüngst gewählter Abteilungsleiter Fussball und Breitensport in Grimlinghausen) lobte die positive und weitsichtige Entwicklung in der Abteilung.

Von links: Winfried Titze (FK Helpenstein), Moderator Jan Piatkowski, Wolla Liebich (SC Grimlinghausen), Dirk Gärtner (Fussballverband Niederrhein), Dirk Alertz (SC Grimlinghausen) und Ralf Nickel

5


Neuer stellvertretender Vorsitzender

der Bergischen Universität Wuppertal. Der Sport spielt somit in vielerlei Hinsicht eine wichtige Rolle in meinem Leben.

Neuer stellvertretender des TSV Norf ist Thanh Long Nguyen, der 30jährige Sportund Lateinlehrer, der bereits seit dem letzten Jahr die Möglichkeit hatte, die Vorstandsarbeit kennen zu lernen und lange Jahre im TSV Norf aktiv ist.

Long, Du bist seit der letzten Mitgliederversammlung stellvertretender Vorsitzender. Hast du keine Angst vor der großen Verantwortung?

Er komplettiert das Team, nachdem Anke Otten im vergangenen Jahr auf eine erneute Wahl verzichtet hatte. Sie hatte dieses Amt seit 2002 ausgeübt, ist jedoch weiterhin Vorsitzende der Breitensportabteilung. Für ihren vielfältigen Einsatz war sie bei der Mitgliederversammlung mit der silbernen Ehrennadel des Sportbunds RheinKreis Neuss ausgezeichnet worden. Der Vorstand besteht nun aus Dr. HermannJosef Baaken (Vorsitzender), Thanh Long Nguyen (stellvertretender Vorsitzender), Markus Fuhrmann (Schatzmeister) und dem wiedergewählten Beisitzer-Trio Herbert Block, Wilfried Rogall und Winfried Schumacher.

Mit der Wahl zum stellvertretenden Vorsitzenden geht de facto eine große Verantwortung einher. Aber Angst empfinde ich dabei nicht. Vielmehr sehe ich sie als spannende Herausforderung. Hierbei werde ich durch das Vorstandsteam sehr gut unterstützt. Hinzu kommt, dass ich das Vertrauen der Vereins- und Vorstandsmitglieder erhalten habe, dieses Amt auszuüben, was mich bestärkt und wofür ich auch dankbar bin. Wie läuft die Arbeit im Vorstand und im Hauptausschuß (das ist der Vorstand ergänzt um die Abteilungsleiter)? Bisher kannte ich den Verein aus der Perspektive des Übungsleiters und gewinne nun durch die Rolle des Vorstandsmitglieds tiefere Einblicke in den Sportverein. Ich lerne immer Neues dazu. Der Vereinsslogan „Da ist Bewegung drin“ spiegelt gut die Vorstandsarbeit wider. Ein reger und regelmäßiger Austausch über die Entwicklung des Vereins findet statt und viele innovative Projekte sind im Gespräch bzw. in der Umsetzung. Wie gut kennst Du den TSV Norf?

Long im Interview: Mein Name ist Long Nguyen und ich bin seit 2018 stellvertretender Vorsitzender beim TSV Norf. Hauptberuflich unterrichte ich Latein und Sport an einem Erkrather Gymnasium. Zudem promoviere und lehre ich im Arbeitsbereich Sportpädagogik an

Im Grunde genommen bin ich mit dem TSV Norf aufgewachsen. Daher fühle ich mich dem Verein stark verbunden. Anfangs spielte ich Fußball. Dann wechselte ich in meiner Jugend zum Kraftsport und wurde später Trainer in diesem Sport. Bis heute noch übe ich meine Trainertätigkeit im Gesundheitsbereich aus. 6


Ich freue mich über die Möglichkeit, den Verein durch meine neue Funktion als Vorstandsmitglied noch besser kennenzulernen und mitzugestalten.

Kommunikation ist das A und O! Funktioniert die Kommunikation gut, ist der Erfolg vorprogrammiert.

Hast Du ein Motto, mit dem Du Deine Arbeit beruflich oder den TSV Norf voranbringst?

Internet und Logo neu Der Internet-Auftritt des TSV Norf wurde aktualisiert und aufgefrischt. Mit vielen zusätzlichen Bildern und Filmen wird der Verein mit seinen Angeboten präsenter und Interessenten können sich besser vorstellen, was in Norf und Umgebung „ab geht“. Zugleich wurden die vor 10 Jahren neu erarbeiteten Logos aktualisiert und für die Benutzung verbessert. Sie haben sich bewährt, jedoch soll das Norfer Wappen bes-

ser eingebunden werden. Außerdem ist neben dem „TSV“ die Verbundenheit zu Norf durch einen verstärkten Schriftzug deutlicher. Für die Verwendung auf Trikots lag den Vereinsvertretern sehr am Herzen, dass alle einheitlich die gleichen Logos benutzen. Besonders wichtig ist die Kernaussage des Vereins „Da ist Bewegung drin“, die jetzt auch auf Trikots besser genutzt werden kann.

Nichts mehr verpassen! Melde dich bei unserem Newsletter an: www.tsv-norf.de/newsletter/

7


Aus „Gesundheitszirkel und Kraftraum“ wird nun „FiT Norf“ Nach erfolgreichen 7 Jahren unseres individuellen Fitnessbereiches mit dem Kraftraum und Gesundheitszirkel werden wir diesem Sportangebot einen neuen Namen geben.

Die anfänglichen Öffnungszeiten wurden ausgebaut und inzwischen können Mitglieder täglich montags bis freitags von 9 bis 12 Uhr und 17 bis 20 Uhr zum Sport vorbeikommen.

Dein Training im FiT Norf Wir bieten dir als Mitglied an, sämtliche beschriebenen Leistungen zu den Öffnungszeiten wahr zu nehmen. Dabei steht dir immer mindestens eine Trainerin oder ein Trainer zur Verfügung, die bei der Trainingsplanung helfen und die korrekte Durchführung der Übungen überwachen. Neben dem klassischen bewährten Training integrieren wir auch immer wieder die neuesten Entwicklungen aus der Trainingswissenschaft und lassen sie in dein Training einfließen.

Damit unterscheiden wir noch klarer die Bereiche der Gruppenfitness und dem freien Fitnesstraining. Insgesamt bleibt für unsere Mitglieder alles beim Alten: in der Gruppenfitness wie zum Beispiel Steppaerobic, Gymnastik-, Rückenkurse oder auch Pilates, gibt es feste Gruppen und Uhrzeiten. Im freien Fitnesstraining, bei dem natürlich auch immer ein Trainer zur Seite steht, kann man flexibel zu den Öffnungszeiten kommen und das auch mehrfach in der Woche.

Das Trainer Team besteht aus motivierten Sportlern und Sportlerinnen, die mit Begeisterung für Bewegung stehen und ihr Wissen gerne weitergeben. Darunter stehen dir auch Sportlehrer, Studenten, Wissenschaftler und erfahrene Rehasport-Trainer zur Verfügung. Aber auch die Sporttrainerausbildung junger Menschen ist uns wichtig. Hier findest du bestimmt deinen idealen Trainer und Ansprechpartner.

Nachdem wir 2012 im Flur vor dem Kraftraum mit einem kleinen Gesundheitszirkel gestartet haben, können wir inzwischen auf mehrere Räumlichkeiten mit freien Trainingsflächen, Cardiogeräten, dem Kraftraum und einem erweiterten Gesundheitszirkel zurückgreifen. 8


Das Krafttraining: Ein voll ausgestatteter Kraftraum ermöglicht dir das gezielte Training einzelner Muskeln. Die Übungsleiter überwachen die Ausführungen und erstellen schon in deinem ersten gemeinsamen Training den Trainingsplan. Mittelpunkt bildet unser multifunktionaler Cage, an dem diverse funktionale Kräftigungsübungen mit Gewichten und zwei Seilzügen durchgeführt werden können.

9

Gut gewartete Geräte und das Ambiente unterstützen das Feeling des puren Krafttrainings. Hier kommen Jugendliche genauso wie Erwachsene auf ihre Kosten. In regelmäßigen Sondereinheiten wie Bauchtraining, Mobilitätseinheiten oder auch Rückenprogrammen kannst du mit den anderen Sportlern und dem Trainer an deine Grenzen gehen.


Functional & Cardio Training: Auf verschiedenen Freiflächen kannst du mit individuellen Übungen das Training des Kraftraums und des Gesundheitszirkels ergänzen. Dabei stehen dir moderne Kleingeräte wie der 4 D Pro, Faszienrollen und -bälle, Widerstandsbänder oder auch Kettlebells und Medizinbälle zur Verfügung. Die unterschiedlichsten Übungen für Mobilität, Stabilität und Funktionalität kennen

Der Gesundheitszirkel: Gesund, kurz und effektiv – so stellt sich das Training mit dem Gesundheitszirkel dar. In nur 30 Minuten wird der ganze Körper gelenkschonend und leistungssteigernd trainiert. Und das in einer lockeren und netten Atmosphäre. Im Zirkel absolviert man nacheinander die Stationen. Jede Übung dauert eine Minute, danach wird gewechselt. Diese zügige Abfolge sorgt nicht nur für eine kompakte Trainingseinheit, sondern stärkt auch ne-

unsere Trainer und helfen dir bei der richtigen Auswahl und Durchführung. Laufbänder, Crosstrainer, Rudergerät, Spinning Räder und Fahrradergometer runden das Sportprogramm im FIT Norf ab. Hiermit kannst du deine Ausdauerfähigkeit je nach Belieben und Kombination ausbauen. Im Sommer sind unsere Kellerräume schön kühl, im Winter kannst du trotz dunkler Jahreszeit weiter fit bleiben.

ben den Muskeln das Herz-KreislaufSystem. Die Trainingsgeräte sind besonders gelenkschonend, da sie über hydraulische Widerstände gesteuert werden und sich den unterschiedlichen Bewegungsgeschwindigkeiten automatisch anpassen. Zwischen den digital gesteuerten Geräten fördern freie Stationen Gleichgewicht, Koordination und Körperstabilität. Die Übungen werden individuell auf dich abgestimmt.

10


PREISE Erwachsene: 21,50 Euro monatlich Jugendliche (bis 21 Jahre): 15,00 Euro monatlich 10er Karte: 65,00 Euro Aufnahmegebühr:10,00 Euro einmalig

ÖFFNUNGSZEITEN Mo. bis Fr. 9:00 - 12:00 Uhr / 17:00 20:00 Uhr und nach Anfrage

11

LEISTUNGEN • Jederzeit Betreuung durch Trainer • Kostenloses Probetraining • Weitere Sportangebote des Vereins mit bis zu 75% Rabatt • Umkleiden und Duschen • Halbjährliche Kündigungsfristen • Keine weiteren Kosten

TSV Norf Da ist Bewegung drin!


Oliver Friske feiert 30 Jahre Taekwondo - Ein Rückblick Im TSV Norf gab es etwas zu feiern – Trainer Oliver feierte sein 30jähriges Taekwondo-Jubiläum! Eine lange Zeit, in der viel passiert ist – Prüfungen, Erfolge, Vorführungen und, und, und. Aber seht und lest selbst…ein kleiner Rückblick:

Danach verließ er die alte Heimat, studierte in Mannheim… und trainierte auch dort weiter – im Taekwondo Dojang Mannheim e. V. unter der Leitung von Gerhard Füg, 5. Dan. Gerhard Füg ist, neben den damaligen koreanischen Meistern und Großmeistern, einer der Verbreiter des Taekwondo-Sports in Deutschland. Dies war in den 1970ern und ´80er Jahren. In Mannheim wurde Oliver dann intensiv auf die Prüfung zum 1. Dan vorbereitet, die er am 27.11.1993 in Karlsruhe ablegte. Knapp zwei Jahre später bestand er in Nagold die Prüfung zum 2. Dan – auch hierauf bereiteten ihn die Trainer des Taekwondo Dojang Mannheim vor. Nach seiner Rückkehr aus Mannheim übernahm Oliver die TaekwondoAbteilung des TV Ratingen und eine Taekwondo-Kindergruppe.

Im Mai 1988 begann Oliver mit dem Taekwondo-Sport im TV Ratingen 1865 e. V. – hauptsächlich zur Selbstverteidigung. Man weiß ja nie! Sein damaliger Trainer war der erfolgreiche Vollkontaktwettkämpfer Giovanni Mameli – mehrfacher Deutscher Meister und Teilnehmer der Vergleichskämpfe von Deutschland gegen Korea. Über die Jahre wurden die verschiedenen Gürtelprüfungen absolviert und so legte Oliver die Prüfung zum ersten Kup (rotschwarz) am 05.11.1992 unter den wachsamen Augen des Prüfers Dr. Dirk Jung, damals 3. Dan, ab.

Am 04.06.1997 bestand Oliver seine Trainer-C-Lizenz. Im gleichen Jahr nahm er an den Internationalen Rheinland-Pfalz Meisterschaften in Bingen teil und belegte den 2. Platz. Am 15.11.1997 legte Oliver die Prüfung zum 3. Dan in Dormagen ab. Weitere Turniere folgten und am 18.05.1999 absolvierte er erfolgreich die Prüfung zur Trainer-B-Lizenz. Nur drei Monate später, am 18.08.1999, bestand Oliver die Prüfung zur Prüferlizenz der DTU, die er im Januar 2000 erhielt. Aufgrund seiner Turniererfolge wurde Oliver im Jahr 2000 in den Landeskader Formen von NRW aufgenommen. 2000 bestand Oliver die Prüfung zum 4. Dan. Den 5. Dan legte er 5 Jahre später ab.

12


2004: Weihnachtsfeier beim Taekwondo Dojang Mannheim e.V. Zwischenzeitlich war Oliver nach Herdecke gezogen und Abteilungsleiter in der Taekwondo-Abteilung der SUA Annen (Witten). Hier wurde von ihm und drei weiteren Trainern an 6 Tagen in der Woche Technik- und Vollkontakt-Training angeboten – und das sehr erfolgreich. Einige Male wurde der Verein Gesamtsieger auf Turnieren und auch die sonstigen Platzierungen auf Formen- und Vollkontaktturnieren konnten sich sehen lassen. Später wechselte Oliver mit einigen Trainern und Sportlern zum TuS Stockum (Witten). Hier wurde eine neue Taekwondo-Abteilung eröffnet, die sich prächtig entwickelte. Mehrere Events und Teilnahmen an diversen Vereinsveranstaltungen ließen die Abteilung auf über 130 Mitglieder anwachsen. Parallel trainierte Oliver 1x pro Woche die Erwachsenengruppe eines Bochumer Vereins.

13

Inzwischen war Oliver auch auf höheren Turnieren erfolgreich und platzierte sich auf Landes- und Int. Landesmeisterschaften. Hinzu kamen Platzierungen auf internationalen Turnieren: Int. Deutscher Meister 2009 und 2010 (Team Mixed), Int. Deutscher Vize-Meister 2008 (Paar), Silber (Paar) 2008 bei den Paris Open, Bronze bei Int. Austrian und Paris Open. 2010 legte Oliver die Prüfung zum 6. Dan in Kassel ab. Dieses und auch das nächste Jahr waren recht medaillenreich, da er mit seinen Synchronkollegen Michael Bussmann und Kai Müller international sehr erfolgreich war. So konnten sie sich bei den Paris- und Spanish Open, der Int. Hessischen Meisterschaft und den Austrian Open die Goldmedaille sichern. Weiterhin gab es Silbermedaillen bei den German Open, bei der Int. Niedersachsenmeisterschaft und weiteren int. Meisterschaften.

2010: Gold bei den Paris Open


Schließlich zog es Oliver 2012 in seine alte Heimat zurück. Hier gründete er 2013 die Taekwondo-Abteilung im TSV Norf – zunächst nur als Kinder- und Jugendgruppe und ein Jahr später auch für Erwachsene!

Deutsches Sportabzeichen 2019 Bruchtest bei einer Benefiz-Veranstaltung 2015 legte Oliver in Hamburg, die Prüfung zum 7. Dan ab. Formenturniere und lange Busfahrten mit dem Landeskader zu den verschiedenen Meisterschaften zeichnen immer noch sein Leben aus. Trotzdem gibt es nach solch einer langen Zeit natürlich noch andere Dinge im Leben. Ziel ist es aber weiterhin, in 2 ½ Jahren die Prüfung zum 8. Dan anzugehen… schließlich hört das Lernen nie auf!

Am 11 Mai geht es wieder los!! Zu jedem der vier Termine können wieder zwei Disziplinen bestätigt werden, so dass es nicht zu Überlastungen kommt. Angeleitet und abgenommen werden die Sportarten von Gaby Sobieslawsky und ihrem Team. Infos zu den Anforderungen gibt es online hier: https://sportabzeichen.dosb.de/ Die Abnahme-Termine sind: Samstag 11.05. und 18.05. um 10 Uhr Samstag 25.05. und 01.06. um 10 Uhr Treffpunkt ist wie immer am Von-Waldthausen-Stadion in Norf. Für weitere Infos und Fragen bitte eine Mail an sobieslawsky@tsv-norf.de senden.

14


Tanzgarde: „Dancing – Girls“ Die Tanzmädels des TSV Norf und den Heimatfreunden setzen trotz vieler Auftritte ihren sportlichen Weg erfolgreich weiter fort. Im Sommer wie im Winter begeistern sie immer wieder mit immer neuen einstudierten Tänzen zahlreiche Zuschauer. Ob zu Feierlichkeiten im Freien oder in Festsälen sie sind die Highlights der Veranstaltungen.

Besonders viel Freude bereiten die Auftritte in sozialen Einrichtungen bei interkulturellen Festen, Familienfeiern und Wettbewerben. Bei letzterem gehört der Sieg einfach dazu, egal ob beim internationalen Festival im Landestheater oder bei den Meisterschaften der IIG. Dort wurden sie 2018, sowohl bei der Deutschen- wie auch bei der Europameisterschaft Vize bei den Aufsteigern.

Im nächsten Jahr wird aber wie in 2018 um den ersten Platz gerungen.

Weitere Tänzerinnen gesucht! Viele Ehemalige sind bis heute dem Verein eng verbunden auch wenn sie in anderen Städten als Trainer tätig sind. Ausbildung, Schule, Studium und andere Interessen sind oft Ursachen, dass die ein oder anderen den Verein verlassen. Deshalb brauchen wir dringend Nachwuchs. Mädels im

15

Alter ab 11 Jahren sind herzlich willkommen. Trainiert wird das ganze Jahr mit Kristina und Anna in der Turnhalle. Für den jährlich neuen Sessiontanz kommen Trainer aus Köln, zusätzlich eine Fachtrainerin für den Turniertanz, und eine Turntrainerin. Betreut werden sie von Johanna, Nicol und weiteren Eltern.


Wem die Leistungen der Turniere zu viel sind, braucht diese nicht mitzumachen. Nach dem Motto; nur so viel wie es SpaĂ&#x; macht, aber Disziplin, Sportgeist, Kameradschaft und Zuverlässigkeit sollten selbstverständlich sein. Informationen erhaltet ihr unter der Telefonnummer 02137/3639 oder per Mail: tanzgarde@tsv-norf.de

16


Sportangebot 2019

17


Ballsportarten Sportart

Tag

von

bis

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

Badminton (Schüler und Jugend) U19-Mannschaftspieler → Badminton (Erwachsene)

Mo Do Do Mo Di Do

17.30 17.30 19.00 19.30 19.45 19.30

19.30 Gymnasium, Norf 19.30 21.00 22.00 Gymnasium, Norf 22.00 (Di: Hobby-/Freizeitspieler) 22.00

Sven Growe, 02137 / 932894

Basketball, Erw.-Hobby-Basketball

Do

20.00

21.30 Nelly-Sachs-Gymnasium, Neuss

Achim Schilderink, basketball@tsv-norf.de

Fußball B-Jugend, weibl. (U17-U15)

Mi Fr

17.30 17.30

19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Wolfhard Liebich 0177 / 5525929

Fußball B-Jugend (U17-U16)

Di Fr

19.00 19.00

20.30 20.30

Von-WaldthausenStadion

Fußball C-Jugend, weibl. (U14-U13)

Mi Fr

17.30 17.30

19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Markus Goerlich, 0173 / 4189655 Damian Mlitzko, 0176 / 47744738 Rainer Nagel, 0176 / 20051747

Fußball C1-Jugend (U15)

18.30 17.30 17.30 17.30 17.30

20.00 19.00 19.00 19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Serkan Aykanat, 0162 / 4223082

Fußball C2-Jugend (U14)

Mo Di Do Di Do

Von-WaldthausenStadion

Sasa Jurisic, 0162 / 4007323

Fußball D-Jugend, weibl. (U12-U11)

Mi Fr

17.30 17.30

19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Wolfhard Liebich 0177 / 5525929

Fußball D1-Jugend (U13)

Di Do

17.30 17.30

19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Walter Schummers, 0157 / 34705511

Fußball D2-Jugend (U12)

Mo Mi

17.30 17.30

19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Klaus Knuppertz, 0172 / 2764283

Fußball E1-Jugend (U11)

Mo Mi

17.30 17.30

19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Achim Kleemann, 0176 / 39926934

Fußball E2-Jugend (U10)

18.00 18.45 16.00 17.30 17.30

19.30 19.45 17.30 19.00 19.00

Von-WaldthausenStadion

Oliver Sachs, 0160 / 97002191

Fußball E3-Jugend (U10)

Di Mi Fr Di Do

Von-WaldthausenStadion

Ümit Kavlak, 0175 / 9408337

Fußball F1-Jugend (U9)

Mo Mi

17.15 17.15

18.30 18.30

Von-WaldthausenStadion

Frank Golasch, 0163 / 3113373

Fußball F2-Jugend (U8)

Mo Do

16.30 16.30

18.00 18.00

Von-WaldthausenStadion

Volkan Öktem, 0176 / 23712954

Fußball Bambini (U7-U5)

Mo Do

16.30 16.30

18.00 18.00

Von-WaldthausenStadion

Tobias Sastre-Fais, 0178 / 6137818

Sven Growe, 02137 / 932894

Erläuterung: z.B. U12 sind Spieler, die im Kalenderjahr, in dem das Spieljahr beginnt, noch nicht das 12. Lebensjahr vollenden oder vollendet haben.

18


Ballsportarten Sportart

Tag

Fußball Senioren 1. Mannschaft

Di Do

19.00 19.00

20.30 Von-Waldthausen20.30 Stadion

Fabian Nellen, 0172 / 4096735

Fußball Senioren 2. Mannschaft

Di Do

19.00 19.00

20.30 Von-Waldthausen20.30 Stadion

Fußball Alte Herren (Ü32)

Mi

19.00

20.30 Von-WaldthausenStadion

Andre Prein, 0157 / 85622786 Reiner Granderath, 0157 / 38791674 Carsten Amelungk, 0172 / 1865279

Walking Football

Do

19.00

20.30 Von-WaldthausenStadion

Ralf Nickel, 0172 / 2692272

Freizeitfußball

So

09.00

10.30 Von-WaldthausenStadion

Andreas Steinfort, 0163 / 6309534

Handball Herren (m, ab 17 Jahre) (Freitags: April-September)

Mi Fr

20.15 20.00

21.45 21.45

Gymnasium, Norf Gymnasium, Norf

Marco Cremers 02137 / 932871

Handball Frauen (w, ab 16 Jahre)

Di Mi

18.00 18.45

19.45 20.15

Gymnasium, Norf Gymnasium, Norf

Marco Cremers 02137 / 932871

Handball B-Jugend (m, 14-16 Jahre)

Mi

18.00

19.45

Sabine Krey, 02137 / 799597

Mi Fr Mi Fr

17.30 18.00 18.00 18.00

18.45 19.30 19.15 19.45

Realschule, Norf monatl. Wechsel mit C (m) Gymnasium, Norf Gymnasium, Norf Gymnasium, Norf Turnhalle Allerheiligen

Mi

18.00

19.45

Marco Cremers, 02137 / 932871

Mi Fr Mi Fr

17.30 18.30 17.30 16.30

18.45 20.00 18.45 18.00

Realschule, Norf monatl. Wechsel mit B (m) Gymnasium, Norf Gymnasium, Norf Gymnasium, Norf Gymnasium, Norf

Fr

16.00

17.00

Gymnasium Norf

Anna Krey, 02137 / 799597

Handball B-Jugend (w, 14-16 Jahre) Handball C-Jugend (m, 13 Jahre u. jünger)

Handball D-Jugend (m, 11 Jahre u. jünger) Handball E/F-Jugend (m/w, 10 Jahre u. jünger)

von

bis

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

Madita Kickert 0157 / 34963329

Scott Otte, 0157 / 89567537

Erläuterung: Stichtag für alle Altersklassen ist der 1. Januar. Den einzelnen Altersklassen gehören die Spieler an, die am Stichtag das in der Altersklasse genannte Höchst-Lebensjahr vollenden bzw. noch nicht vollendet haben.

Tennis

19

Tennisplatz am Clubheim

Mike Heeb, Tel: 0162 / 88 88 399 heeb@tsv-norf.de


Ballsportarten Sportart

Tag

von

bis

Tischtennis (Schüler/Jugend)

Mo Di Do Mo Di Do

17.00 17.00 17.00 19.00 19.00 19.00

Volleyball Hobby-Mix-Mannschaft

Mo

Volleyball Hobby-Mix-Mannschaft Volleyball "Die Körperlosen"

Tischtennis (Erwachsene)

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

19.00 19.00 19.00 22.00 22.00 22.00

Geschwister-Scholl Grundschule, Derikum

Udo Kolm, 0162 / 7262643

Geschwister-Scholl Grundschule, Derikum

Udo Kolm, 0162 / 7262643

19.45

21.30

Sporthalle Gesamtschule Feuerbachweg

Yogi Kroner, 02137 / 8095

Mi

19.45

21.30

Sporthalle Gesamtschule Feuerbachweg

Herbert Block, 02137 / 122 89

Do

19.30

21.30

Sporthalle Gesamtschule Feuerbachweg

Heinz Korbmacher, 02137 / 8157

von

bis

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

Fitness / Rehasport Sportart

Tag

Ausgleichsgymnastik

Do

11.00

12.00

Haus Derikum, Gesellschaftsraum

Brigitte Krüger, 02182 / 6568 (nach 19.00h)

Fitnessgymnastik für Senioren

Mi

10.00

11.30

Turnhalle Allerheiligen

Bettina Maucher, 02137 / 799934

Dt. Rheuma Liga Gruppe 1 Di Gruppe 2 Gruppe 3

09.30 10.15 11.00

10.15 11.00 11.45

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

Beate Wastl, 02137 / 12803

Fit ab 50

Gruppe 1 Mo Gruppe 2

10.00 11.00

11.00 12.00

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

Sabine Hirchenhain, 02137 / 8583

Mo Mo Di Fr

09.00 18.00 19.30 17.00

10.00 19.00 20.30 18.00

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum 2

Tina Funke, 0172 / 5274111

Gymnastik für Frauen

Do

19.00

20.00

St. Andreas Grundschule, Norf

Geschäftsstelle, 02137 / 999301

FiT Norf (Individuelles Fitness Training)

MoFr

09.00

12.00

TSV Gesundheitszentrum

Tina Funke, 0172 / 5274111

MoFr

17.00

20.00

TSV Gesundheitszentrum

Tina Funke, 0172 / 5274111

Functional Training FT

(Senioren: montags morgens)

20


Fitness / Rehasport Sportart Lungensport*

Tag Gruppe 1 Mi Gruppe 2 Mi

von

bis

09.45 10.45

10.45 11.45

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

Natalie Klupsch 02131 / 6619577

* Bitte nehmen Sie vor der ersten Stunde Kontakt mit dem/der Übungsleiter/in Rehasport auf! Frühjahr/Herbst, Termine folgen (Presse)

Nordic Walking Kurse

Geschäftsstelle, 02137 / 999301

Orthopädie*

Gruppe 1 Mi 09.00 09.45 TSV Gesundheitszentrum, Bettina Gindra, Gruppe 2 Mi 10.00 10.45 Spiegelraum 2 0157 / 83978993 Gruppe 3 Fr 09.00 09.45 Gruppe 4 Fr 10.00 10.45 * Bitte nehmen Sie vor der ersten Stunde Kontakt mit dem/der Übungsleiter/in Rehasport auf! Pilates f. Frauen Gruppe 1 Di Gruppe 2 Do Gruppe 3 Fr

09.15 09.15 09.15

10.30 10.30 10.30

TSV Gesundheitszentrum, Gym Center Spiegelsaal

Ulrike Westermann, 02137 / 999301

Power Yoga

Gruppe 1 Di

18.45

20.15

Pfarrheim Uedesheim, Gesellschaftsraum

May Nguyen, 0176 / 60164766

Power Yoga

Gruppe 2 Do

19.00

20.30

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum 2

May Nguyen, 0176 / 60164766

Rückenschule*

Gruppe 1 Mo Gruppe 2 Mo

18.00 19.00

19.00 20.00

Turnhalle des Berufskollegs, Derikum

Bettina Gindra, 0157 / 83978993

Rückenschule

Gruppe 3 Di Gruppe 4 Di

18.00 19.00

19.00 20.00

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

Gaby Sobieslawsky,

Step Aerobic

Mi

18.30

20.00

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

May Nguyen, 0176 / 60164766

Step Aerobic-Anfänger

Fr

18.30

20.00

TSV Gesundheitszentrum, Gym Center

May Nguyen, 0176 / 60164766

Step Anf. / Body Fit Mix

Mi

09.00

10.30

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

May Nguyen, 0176 / 60164766

TaeBo / KiBoe

Mo

19.00

20.30

TSV Gesundheitszentrum, Gym Center

May Nguyen, 0176 / 60164766

Zumba-Fitness

Mo

18.30

19.30

St. Andreas Grundschule, Norf

Rukiye Caliskan, 0176 / 62156614

Zumba-GOLD

Do

11.00

12.00

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

Kathrin Volz, 02137 / 9347930

21

02137/799780


Kampfsportarten Sportart

Tag

von

bis

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

Judo

Erwachsene “

Mi Fr

19.45 19.00

21.30 21.00

Sporthalle Gesamtschule Feuerbachweg

Hansgeorg Rückert, 02137 / 7426

Judo

fortgeschrittene u. Anfänger ab 10 J.

Mo Mi

18.00 18.00

19.30 19.30

Sporthalle Gesamtschule Feuerbachweg

Johann Scheibl, 02137 / 2506

Fr

17.00

18.45

Sporthalle Gesamtschule Feuerbachweg

Hansgeorg Rückert, 02137 / 7426

Mo

18.00

19.30

Oliver Friske, 0173 / 8705769

Mi

18.00

19.30

Mo

19.30

21.00

Mi

19.30

21.00

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelsaal TSV Gesundheitszentrum, Gym Center TSV Gesundheitszentrum, Spiegelsaal TSV Gesundheitszentrum, Gym Center

Tag

von

bis

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

ab 5 Jahre Fr (Pewees) Sa

18.30

20.00

Saskia Wiechers 0152 / 33981979

09.30

11.00

ab 11 Jahre Fr (Juniors) Sa

19.30

21.00

11.00

13.00

Dance4Fun

Fr

16.00

17.00

St. Andreas Grundschule, Norf Turnhalle des Berufskollegs, Derikum St. Andreas Grundschule, Norf Turnhalle des Berufskollegs, Derikum TSV Gesundheitszentrum, Gym Center

Gesellschaftstanz

Do

20.00

21.30

Gymnastikraum Realschule Norf

Christiane Schwis, 02137 / 999301

14.30 15.30 16.30 17.30

15.30 16.30 17.30 18.30

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

Anne Heinrichs, 0163 / 1458503

ab 8 J. Di Do

17.00 17.00

19.00 19.00

Turnhalle des Berufskollegs, Derikum

Nicole Kusta

ab 15 J. Di Do

19.00 19.00

20.30 20.30

Turnhalle des Berufskollegs, Derikum

Johanna Kluth

17.00

19.00

Turnhalle des Berufskollegs, Derikum

Familientraining: Anfänger 6-9 Jahre mit Eltern oder Großeltern Taekwondo

Taekwondo

ab 6 J.

ab 14 J. + Erwachsene

Oliver Friske, 0173 / 8705769

Tanzen Sportart Cheerleading

Kindertanz

Tanzgarde

3 - 4 J. Fr 4 - 5 J. 5 - 6 J. ab 7 J.

Sondertraining Fr

Kathrin Volz, 02137 / 9347930

22


Turnen Sportart

Tag

von

bis

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

(1½ -3 J.) Do

09.30

11.00

TSV Gesundheitszentrum, Spiegelraum

Bettina Maucher, 02137 / 799934

MuVaKi (2-4 J.)

Mo

16.00 17.00

17.00 18.30

St. Andreas Grundschule, Norf

Lubica Haskova, 02137 / 929630

MuVaKi (bis 3J.)

Do

16.00

17.00

Turnhalle des Berufskollegs, Derikum

Miriam Rambow, 0157 / 53249503 02137 / 103672

3+ 4 J. Di 5 - 7 J. 8-10 J.

16.00 17.00 18.00

17.00 18.00 19.00

St. Andreas Grundschule, Norf

TSV Geschäftsstelle, 02137 / 999301

ca. 3 - 5 J. Mi ca. 6 - 8 J. ca. 8-10 J. ca. > 10 J.

16.00 17.00 18.00 19.00

17.00 18.00 19.00 20.00

Turnhalle des Berufskollegs, Derikum

Melanie Broschk, 02137 / 952558

3 - 6 J. Fr 6-12 J.

16.00 17.00

17.00 18.30

St. Andreas Grundschule, Norf

Lubica Haskova, 02137 / 929630

3-10J. Mi Fr Sa Wettkampfturnen ab 10J. Mi (nach Absprache) Fr Sa

16.00 16.00 11.00 18.00 18.00 09.00

18.00 18.00 13.00 20.00 20.00 11.00

Geschwister-Scholl Grundschule, Derikum

Miriam Rambow, 0157 / 53249503 02137 / 103672 Miriam Rambow, 0157 / 53249503 02137 / 103672

von

bis

Sportstätte

Trainer / ÜL / Kontakt

Steezepark, Nähe Von-WaldthausenStadion St. Andreas Grundschule, Norf

Urs Kusche, 0176 / 32553725 Henrik Buchholz, Tel: 0172 / 3696475 Leon Gremmer, 0159 / 08108642

St. Konrad Schwimmbad, Gnadental

Susanne Donadt, 0159 / 01196231

Kleinst-Kinder

Kids Club

Kinderturnen

Fit für Kids

Wettkampfturnen (nach Absprache)

Geschwister-Scholl Grundschule, Derikum

Trendsport / Sonstiges Sportart

Tag

Dirt Bike

Parkour

10-13 J. ab 14 J. ab 10 J. Schwimmen lernen (ab 5 J.)

Mi Mi Do Di Di

17.00 18.30 18.30 20.00 17.00 19.00 17.00 18.00 18.00 19.00

Hinweise: Sofern die Tel. 02137 / 999301 angegeben ist, übernimmt die Geschäftsstelle die Koordination. Unsere Beitragssätze und ein Beitrittsformular mit allen Konditionen finden Sie im Internet. www.tsv-norf.de/wir-ueber-uns/geschaeftstelle/mitgliedschaft/

23


TSV Norf Mitgliederversammlung am Montag, 29. April 2019 um 19.30 h im Gesundheitszentrum an der Eichenallee 8, Norf - Sportliche Darbietungen - Übergabe des Jugendförderpreises „JukS“ und des Ehrenamtspreises In der Versammlung stehen in diesem Jahr als besondere Tagesordnungspunkte eine Satzungsänderung und die Wahl des Vorstandes auf dem Programm. Stimmberechtigt sind laut Satzung alle Mitglieder, die das 16. Lebensjahr vollendet haben. Jugendliche Mitglieder, Eltern und Kursteilnehmer sind als Gäste herzlich willkommen. Das Protokoll der letzten Mitgliederversammlung und der Jahresabschluss können zu den üblichen Bürozeiten in der Geschäftsstelle spätestens 6 Tage vorher eingesehen werden. Der Vorstand berichtet u.a. über die sportlichen Entwicklungen im letzten Jahr und wird auch die Änderungen in der Geschäftsstelle sowie im Vorstand ansprechen.

Scott Otte und Jonas Ruth Die vom stellvertretenem Vorsitzenden Long Nguyen vorgeschlagenen Kandidaten hatten das Amt seit Februar 2018 kommissarisch ausgefüllt und freuen sich nun auf die bevorstehenden Aufgaben.

Die Tagesordnung hängt rechtzeitig an den Sportstätten aus, ist im Internet downloadbar und wird per Newsletter verschickt. … das sind frische Produkte, die nach Ihren Wünschen zusammengestellt werden.

Jugendvertreter Bei der Jugendsprecherwahl am 15. Juni 2018 haben die anwesenden Kinder und Jugendlichen des TSV Norf Jonas Ruth und Scott Otte offiziell zu den neuen Jugendsprechern gewählt. Statt eines Jugendsprechers und einem Vertreter hat man sich im Vorfeld darauf geeinigt, das Amt mit einer dualen Spitze zu führen.

Frühstücksservice

Catering für Privat- und Businesskunden

Events und Firmenveranstaltungen

Präsentkörbe und -service

Nievenheimer Str. 26, 41469 Neuss Fon 02137/999507, www.kels-catering.de E-Mail: reginakels@kels-catering.de

24


Golden Stars Cheerleader: „One team, one dream!“ Wenn der Takt einsetzt, stehen wir alle konzentriert auf unseren Positionen. Bei der nächsten Meisterschaft werden die Schiedsrichter ganz genau auf jedes Detail unserer Choreografie achten. Und da gibt es viel unterzubringen, denn das Cheerleading vereint anspruchsvolle Elemente aus dem Turn- und dem Tanzsport mit akrobatischen Sprung- und Wurfelementen. Jungs und Mädchen können schon ab fünf Jahren bei unseren „Peewees“ starten. Saskia und Janine trainieren die Golden Stars und suchen aktuell dringend Nachwuchs in der Altersgruppe von fünf bis sechzehn Jahren. Beide sind über zehn Jahre als Cheerleader aktiv und haben un-

Lust auf ein Probetraining? Auch wenn Du noch gar keine Vorerfahrung hast, komm vorbei! Du wirst staunen, wie schnell du dich wohl bei uns fühlst.

25

ter anderem auf Deutschen Meisterschaften gelernt, dass ein gutes Team eigentlich nur gewinnen kann. Auch Träumen ist bei uns immer erlaubt: Von den Uniformen, die wir uns so wünschen zum Beispiel. Und von neuen Möglichkeiten, aufzutreten! Denn das ist immer eine wunderbare Gelegenheit mit Lampenfieber zurechtzukommen. Wir zeigen also gern auch auf Festen und Veranstaltungen dass unser Sport weit mehr ist als ein bisschen Unterhaltung am Spielfeldrand. Es muss nur genügend Luft nach oben sein, sonst gehen wir mit unseren Hebefiguren tatsächlich einfach mal durch die Decke.

Besuch uns gern vorher schon online - auf facebook.com/goldenstarscheerleader gibt es aktuelle Infos und Videos.


Das Training findet immer freitags von 18.30 bis 20 Uhr in der Sporthalle der St. Andreas Grundschule (Norf) und samstags von 9.30 bis 11 Uhr fĂźr die Peewees, von 11 bis 13 Uhr fĂźr die Juniors in der Halle des Berufkollegs (Derikum) statt.

Kontakt und Informationen: Saskia Wiechers, Telefon 0152/33981979 oder per Mail an cheerleader@tsv-norf.de

26


Tennis is back! Was für ein Tennisjahr! Angelique Kerber gewinnt Wimbledon, Alexander Zverev die ATP Finals und die neu gegründete Herren-30-Mannschaft des TSV Norf wird Meister und steigt in ihrer ersten Spielsaison direkt auf. Okay, Kerber und Zverev in einem Atemzug mit der Herren-30-Mannschaft zu nennen, ist vielleicht etwas gewagt. Auf der einen Seite Hochleistungstennis und auf

Dass die Tennisabteilung eine Meisterschaft feiern konnte, ist nicht selbstverständlich. Noch vor zwei Jahren stand die Abteilung am Scheideweg. Nur noch 55 Mitglieder mit einem Altersdurchschnitt jenseits der 60. Das Ende der Abteilung zeichnete sich ab. Inzwischen zählt die Tennissparte bereits wieder 115 Mitglieder. Alleine am 2018 erstmals durchgeführten Tag der offenen Tür konnten rund 30 neue Mitglieder 27

der anderen Seite Kerber und Zverev. Nein, Spaß beiseite. Auch wenn beim TSV kein Tennis auf allerhöchstem Niveau gespielt wird, so ist doch auch hier der Leistungsgedanke beim Spiel durchaus vorhanden. Allerdings steht bei allem sportlichen Ehrgeiz eindeutig der Spaß am Spiel und am geselligen Beisammensein im Vordergrund. Und so wurden natürlich die Meisterschaft sowie der Aufstieg auch ausgiebig gefeiert.

begrüßt werden. Und noch besser: Bis auf zwei Abmeldungen aus zeitlichen Gründen und Wohnortwechsel sind alle Neumitglieder dabei geblieben. Das zeigt eindrucksvoll, wie viel Spaß Tennis beim TSV derzeit macht. Zudem bietet sich nun die Möglichkeit, in der Saison 2019 eine weitere Herren-40-Mannschaft an den Start zu bringen. Um sowohl den neuen als auch den alten Mitgliedern optimale Spielmöglichkeiten


zu bieten, wurde in den vergangenen zwei Jahren ordentlich investiert. Insbesondere die Qualität der Tennisplätze wurde erheblich gesteigert. Eine neue automatische Beregnungsanlage mit Zeitschaltung bewässert seit dem vergangenen Jahr nun alle sieben Plätze. Sämtliche Plätze wurden zudem mit Spannlinien ausgestattet und 2018 erstmalig professionell von einer externen Firma aufbereitet. Aber auch die Geselligkeit kam nicht zu kurz. Das Vereinsheim wurde entrümpelt und bekam einen komplett neuen Innenanstrich. Nun

schmecken die Kaltgetränke nach den Spielen noch besser. Wer Interesse am Tennissport und am geselligen Beisammensein hat, ist gerne eingeladen, mal bei uns vorbeizuschauen. Egal ob blutiger Anfänger oder alter Hase, die Tennisabteilung bietet Spielpartner auf fast jedem Niveau. Wir freuen uns über jeden, der den Weg auf unsere Anlage findet. Die Tennisplätze befinden sich direkt neben dem Kunstrasenplatz. Der Eingang ist vom Waldweg aus zu erreichen, der von der St-Antonius Straße abzweigt.

Für Infos oder Absprachen zum Schnuppern steht Abteilungsleiter Mike Heeb gerne zur Verfügung (Tel.: 02137/915402, Email: tennis@tsv-norf.de). Ruft an, schreibt uns eine Mail oder kommt direkt vorbei, denn: Tennis is back in Norf!

28


Judojahr 2018 im TSV Norf Um unser Motto „Judo von 6-99 Jahren im TSV Norf“ weiter voranzutreiben, haben wir nach Ostern 2018 die Judogruppe „Familienjudo“ eingeführt. In dieser Gruppe sollen Kinder ab 6 Jahren mit ihren Eltern oder Großeltern zusammen Judo erlernen und mit Judo Spaß und Bewegung erfahren. Bis jetzt haben sich 4 Paare herauskristallisiert, die jeden Freitag ab 17:00 Uhr in der Sporthalle der Gesamtschule (früher Realschule) Norf, Feuerbachweg spielerisch Judo miteinander machen. Diese Gruppe wird von Hansgeorg Rückert geleitet. Natürlich gibt es auch weiterhin die anderen Gruppen der Judoabteilung, so die Kinder und Jugendlichen, die montags und mittwochs von 18:00-19:30 Uhr von Johann Scheibl geleitet werden, wobei er montags noch von Anja Kempges unterstütz wird. Die Erwachsenen trainieren mittwochs von 19:30-21:30 Uhr und freitags von 18:45-21:00 Uhr. Mit Unterstützung von Frank Schipper und Thomas Heidenreich wird die Gruppe von Hansgeorg Rückert geleitet. Alle genannten Personen sind lizenzierte Übungsleiter. Bei uns packen alle mit an, ob groß oder klein, jung oder alt. Hier eine Aufnahme beim gemeinsamen Mattenputzen:

Auch gab es im vergangenen Jahr Mitglieder, die den nächsten Gürtel erreichten. Auf dem Bild sind die beiden Prüflinge mit Frank Schipper in der Mitte, der sich als Wurfpartner zur Verfügung stellte.

Wer bei uns Judo ausprobieren möchte, sollte sich bei den beiden Übungsleitern Johann Scheibl (Anfänger ab 10 Jahre und Jugendliche sowie fortgeschrittene Kinder und Jugendliche) unter 02137/2506 oder Hansgeorg Rückert (Familienjudo und Erwachsene) unter 02137/7426 telefonisch absprechen, was mitzubringen ist und mögliche andere Modalitäten abklären.

Sportangebote außerhalb von Norf/Derikum:  Turnhalle Allerheiligen, Am Alten Bach: Handball, Fitnessgymnastik  Pfarrheim St. Martinus, Uedesheim, Rheinfährstr. 161: Power Yoga  St.-Konrad-Grundschule, Gnadental (Lehrschwimmbecken), Löhrerstraße: Schwimmen lernen  Sporthalle Nelly Sachs-Gymnasium, Neuss, Eichendorffstraße 65: Basketball für Erwachsene

29


Badmintonabteilung Jugend: Die Jugendabteilung wächst ständig und hat mit Berenice Feldewerth und Yannick Schmiedel zwei neue Trainer aus der eigenen Jugend, die auch bei den Jugendlichen gut ankommen. Wenn alles gut läuft, wird Katrin Fuss noch im Jahr 2019 das Trainerteam um Wolfgang Lambertz und den gerade im Weiterbildungsstress stehenden David Franke verstärken. Die noch ungeschlagene U19 belegt in der Bezirksliga, nach letztjährigem 3. Platz, in dieser Saison den 1. Platz. Da in der kommenden Saison einige U19 Spieler in den Seniorenbereich wechseln, suchen wir noch Verstärkung, aber auch für die U11/U13/U15 besteht noch Spielerbedarf. Also schaut einfach mal vorbei wir freuen uns auf Euch. 3. Mannschaft - Kreisklasse: Mit Petra Spölgen, Sabine Bublitz, Wolfgang Lambertz, Frank Beckmann, Axel Beier und Erich Zajonz als „Stamm-Sechs“ startete die neu formierte 3. Mannschaft des TSV Norf mit viel Elan und Spielfreude in die neue Badmintonsaison. Die Ausgeglichenheit der Staffel, in der die 3. Mannschaft nach dem Abstieg aus der Kreisliga antritt, zeigte sich schnell. Viele knappe Ergebnisse und Unentschieden führten zu dem aktuell sehr kompakten Tabellenstand. Mit 4 Siegen 3 Unentschieden und nur einer Niederlage befindet sich das Team mit 11:5 Punkten nach 2 Rückrundenspieltagen an der Spitze einer mindestens 4-köpfigen Führungsgruppe. Nicht zuletzt dank der überragenden Damenkombination Petra (mit 15 Siegen und nur 1 Niederlage nach 8 Spieltagen) und Sabine (14:2 - jew. inklusive zweier kampfloser Damendoppel), stand das Team lange mit leichtem Sicherheitsabstand an der Spitze. Im Damenein-

zel ging nur ein Spiel und im Damendoppel gar nur ein einziger Satz verloren! Die Herren Axel (7:7) und Frank (8:8) punkteten in Doppel, Mixed und/oder Einzel ebenfalls relativ zuverlässig. Auch der Techniker Wolfgang, der Kämpfer Erich sowie aushilfs- und dankenswerterweise Stefan Rakebrandt steuerten jeweils wichtige Punkte zu Unentschieden und knappen Siegen bei. Wenn sich aufgrund der Spieltermine die Gelegenheit bot, wurde zusätzlich die Jugend erfolgreich an die Seniorenspiele herangeführt. So steuerte Phillip Anesi laufstark und technisch versiert im Heimspiel gegen Kaarst im 3. Herreneinzel den entscheidenden Punkt zum 5:3 Sieg bei. Nach etwas holprigem Start in die Rückrunde und der ersten Saisonniederlage wird es nun davon abhängen, wie sich die anderen Teams im letzten Saisondrittel gegenseitig Punkte abnehmen und ob man selbst jeweils in Bestbesetzung und Bestform antreten kann. Bei günstigem Verlauf liegt am Saisonschluss nach wie vor der 1. Platz und somit der Aufstiegsrang im Bereich des Möglichen. 2. Mannschaft – Kreisliga: Die 2. Mannschaft spielt eine solide Saison und belegt rund um die neue Spielführerin Sabine Amerein einen respektablen 3. Platz und hat mit dem Abstieg nichts zu tun.

v.l. Martina Küpper, Sven Growe, Hoang van Thai, Harald Ludwig, Sabine Amerein, Klaus Wettendorf, Svenja Brammer 30


1. Mannschaft – Bezirksklasse: Die Mannschaft um Martina Vidahl liegt punktgleich mit dem Erst-/ Zweitplatzierten auf einem guten Rang drei und ist noch mitten im Aufstiegsrennen. Bis zum 10. Spieltag war sie ungeschlagen, doch dann verlor sie leider ihr erstes Spiel. Die Enttäuschung war groß, aber es wurde als Team verloren, genauso wie zuvor auch als Team gewonnen wurde.

FiT-SOMMERKARTE Der TSV Norf bietet während der Sommerferien allen Mitgliedern und Interessenten eine befristete Nutzung des FiT Norfs an. Während der Zeit vom 15. Juli bis 27. August 2019 gibt es wieder die Karte, mit der man den Kraftraum und die Trainingsflächen frei nutzen kann. Es stehen neben den klassischen Gewichtsgeräten der Gesundheitszirkel, Laufbänder, Spinningbikes, Rudergerät, Kleingeräte und freie Übungsflächen zur Verfügung. Gerade auch an heißen Tagen bieten die Kellerräume im TSV Norf - Gesundheitszentrums einen idealen Trainingsplatz um Sport ohne Ozon und Überhitzung zu betreiben. Während der Öffnungszeiten stehen immer geschulte Trainer zur Verfügung. Jeder Teilnehmer erhält ein Eingangsgespräch, eine Einweisung in das Gerätetraining und zusätzliche Tipps für einen gesunden und aktiven Lebensalltag.

Trotz Altersunterschied von bis zu 24 Jahren ergänzt sich das Team prima und zeigt das immer wieder in der gegenseitigen Unterstützung bei den Meisterschaftsspielen. Auf noch viele verletzungsfreie und erfolgreiche Spiele! Der Dienstag, der sich mehr und mehr für die Hobby-/ Freizeitspieler etabliert hat, sucht noch einen Gruppenleiter, der sich um die Anliegen kümmert und neue Spieler in die Gruppe integriert. Vielen Dank auch an die unsichtbaren Helfer im Hintergrund und die fleißigen Helfer in der Geschäftsstelle.

31

Die Öffnungszeiten sind montags bis freitags 09:00 – 12:00 Uhr und 17:00 – 20:00 Uhr. Die FiT-Sommerkarte ist bereits ab Juni bei den Trainern zu erwerben. Weitere Informationen vor Ort oder auch im Internet.


TSV NORF-Zirkel auf Tour Fleißig sind wir allemal, wir Teilnehmer des Gesundheitszirkels im TSV Norf. Auch sind wir der Meinung, immer alle Übungen korrekt und gewissenhaft auszuführen. Nur unsere Tina sieht das manchmal etwas anders.

Als Revanche für all die Aufmerksamkeiten, Beobachtungen, Hilfe- und Richtigstellungen und sonstigen Quälereien bei den Trainings, wurde von uns Zirklern ein Aktionstag unter dem Motto „für Tina“ initiiert, um endlich einmal DANKE zu sagen. Aus dem unerschöpflichen Background der Mitglieder bot sich aus dem beruflichen Fundus von Jürgen und der Bereitschaft zur Stadtführung das Ziel Maastricht an. Am 30. Oktober trafen sich also dann 15 durchtrainierte Personen am Norfer Gymnasium zur Umsetzung dieses Vorhabens.

Im Bereich der Altstadt ließ Stadtführer Jürgen, nun profimäßig mit Stockschirm in der Hand, uns erstes Wissen zukommen. Wir überquerten den Rathausplatz, ignorierten die ersten Pommesbuden und steuerten gezielt die Dominikaner-Kirche an. Im ehemaligen Altarraum dieser umgewidmeten Kirche befindet sich eine Bibliothek und eine Cafeteria mit ausgezeichneten Kaffee- und Kuchensorten. Im quasi alten Chorgestühl genossen wir also Café Latte, Espresso und Cappuccino.

Die Temperatur wollte heute einfach nicht steigen, gefühlt war es noch kälter und der einsetzende Regen machte es auch nicht besser. Unverdrossen zogen wir weiter ins idyllische Jekerkwartier. Auf dem Vrijthofplatz, auf dem im Sommer Andrè Rieu für seine Fans spielt, hatten auch wir unseren Spaß.

32


Zum Mittagssnack kehrten wir in die Bisschopsmolen ein. Nix klerikales, sondern ein tolles Cafe in einer alten Wassermühle. Im 11. Jhdt. befand sie sich im Besitz von Godfried van Bouillon und später im Besitz der Lütticher Fürstbischöfe. Das vorbeifließende Gewässer trieb das Wasserrad an und im Eingangsbereich konnten die Zuschauer die sich drehenden Zahnräder und Übersetzungen sehen.

Wir annektierten mehrere Tische im Lokal und genossen Baguette, Kaffee, Tee und Wärme. Im Verlauf plätscherte nicht nur das vorbei fließende Gewässer hinter dem Haus, auch auf dem Kopfsteinpflaster vor dem Haus bildeten sich kleine und größere Rinnsale. Wir zogen weiter, unverzagt und guter Dinge. 33

Auf dem Weg zum Bahnhof überquerten wir die Maas und im Bahnhof sahen wir uns die großen, bunten Bleiglasfenster an. Sie hätten ihre Wirkung sicherlich bei Sonnenschein als Hinterlicht voll entfaltet, so wurden sie zur Erheiterung durch locker markige Sprüche ersetzt. Für unser Abendessen hatte Jürgen die Trumpfkarte gezogen und in der Brasserie La Meuse in Eijsden reserviert. Das hätten wir ohne kulinarisches Insiderwissen nie ausfindig gemacht. Das wunderbare Essen unterbrach diesen Teil des Abends mit Burgern, Muscheln, Kaninchen, Fisch, Steaks und Pommes. „Dat alles was heel lekker“ und der berühmte Oude Genever durfte als Absacker dabei nicht fehlen. Es war ein gelungener Tag und eine tolle Runde. Zack war Tagesausklang, aber nicht ohne neues Vorhaben, denn nach allgemeiner Aussage wollen wir es wieder tun, und ein neues Ziel haben wir auch schon. Also, das neue Jahr kann kommen, wir sind bereit.


Der deutsche Handball ist wieder in der Weltspitze Nach dem hervorragenden vierten Platz bei der Heim WM und einem begeisternden Turnier, bei dem die deutsche Handball Nationalmannschaft einmal mehr gezeigt hat was für ein toller und packender Sport Handball ist, hat der Alltag die Handballer wieder. Auch beim TSV Norf ist wieder Normalität im Spielbetrieb eingekehrt. Die sechs Mannschaften im Spielbetrieb schlagen sich fast alle gut in ihren Ligen auf Kreisebene. Unsere Frauenmannschaft ringt im oberen Tabellendrittel um den Aufstieg in die nächsthöhere Spielklasse und ist aktuell Dritter. Die Zusammenlegung der A Mädchen mit den Frauen war die richtige Entscheidung und es ist eine tolle Mannschaft entstanden. Die Männer hingegen kämpfen leider immer noch gegen den Abstieg aus der Kreisliga. Aktuell sind sie gerade mal einen Tabellenplatz vom rettenden Ufer entfernt. Unter neuer Leitung trainiert sie hart und zeigt Woche für Woche einen großen Kampf. Die meisten Niederlagen waren bisher nur sehr knapp.

Auch bei den beiden B Jugendenden ist der Spielbetrieb im vollen Gange. Während die männliche B-Jugend sich, trotz dünnen Kaders, sehr gut schlägt und im guten Mittelfeld steht, gehen unsere B Mädchen leider gerade durch eine Krise. Nachdem wir

einige Abgänge von Leistungsträgerinnen zu verzeichnen hatten, ist der Kader sehr dünn. Zwei Ligaspiele mussten bereits kampflos weggeschenkt werden. Wir hoffen den Kader bald wieder aufstocken zu können und suchen aktuell zusätzliche Spielerinnen in den Jahrgängen 2002/ 2003. Also kommt vorbei, wenn Ihr Lust habt!

Unsere männliche C-Jugend ist in dieser Saison als Tabellenführer noch ungeschlagen und kämpft Woche um Woche im Fernduell gegen den Tabellenzweiten aus Ratingen. Im Hinspiel, in Norf, konnten sie in einem sehr spannenden Spiel mit 27:26 bezwungen werden. Es ist davon auszugehen, dass beide Mannschaften ihre Spiele weiterhin gewinnen, sodass es am 24.03. zum „Finale“ um die Kreismeisterschaft kommen wird, wenn der TSV Norf nach Ratingen muss. Einzelheiten zu diesem Spiel werden auf der Facebook-Seite der Handballer sowie in der App veröffentlicht. Auch unsere kleinsten, die D Jungen, belohnen sich in der Rückrunde endlich mit Erfolgen. Die letzten drei Spiele wurden gewonnen. Aktuell sind unsere Jungs auf 34


Tabellenplatz 4 in der Kreisklasse. Die viele Arbeit und das „Lehrgeld“ der Hinrunde zahlen sich endlich aus. Mit über 20 Kindern ist die D-Jugend unser größter Kader. Nicht zuletzt wegen der guten Nachwuchsarbeit, die unsere Trainer in den AGs an den Norfer Schulen leisten. Die Saison ist im Endspurt und endet, wie gewohnt, im April. Das 4. Handball Sommercamp 2019 in Hachen, welches Ende Mai stattfindet, wird schon sehnsüchtig erwartet. Hier wird wieder mit viel Spaß der Saisonabschluss begangen.

Pfingsten 2019 wird, in alter Tradtion, wieder der Quirinus Cup stattfinden. Die Handballer des TSV Norf sind seit Jahren Co-Ausrichter und nehmen natürlich auch selbst an diesem großen, internationalen Jugendturnier teil. Ein Besuch am Gymnasium Norf lohnt sich also vom 07.-09. Juni 2019 sehr. Es gibt hochklassigen Jugendhandball zu sehen und für das leibliche Wohl wird auch gesorgt sein.

Handball im TSV Norf. Handball.at.its.best Impressionen vom Sommercamp und dem Quirinus Cup 2018

35


Interview mit Michael Moll und Yannick Pusch

Stellv. Vorsitzender Long Nguyen mit BFDler Michael Moll und FSJler Yannick Pusch

Hallo Michael, hallo Yannick Ihr habt Euch beide für ein FSJ beim TSV Norf entschieden? Wie wart Ihr damals überhaupt darauf gekommen, Euch beim TSV Norf zu bewerben? Michael: Nach der Schule wusste ich nicht direkt, was ich machen soll und hatte mir dann überlegt etwas in die Richtung zu machen, in die ich später auch mal gehen möchte und das war natürlich der sportliche Bereich. Deshalb suchte ich nach Stellen im Sport in der Nähe und fand den TSV Norf. Dieser hatte das breiteste Sportangebot und auch die Trainer und Kollegen schienen nett. Yannick: Der Kontakt entstand über meinen Bruder, der als Handballspieler beim TSV Norf aktiv ist. Da ich noch keine konkreten Pläne hatte, wie es nach dem Abitur für mich weiter geht, kam die Anfrage nach einem FSJ vom TSV Norf ge-

nau zum richtigen Zeitpunkt. Da ich parallel auch höherklassig Handball spiele, sah ich das FSJ als die optimale Möglichkeit, die beiden Dinge zu kombinieren. Welche Aufgaben habt Ihr im Verein übernommen? Michael: Als Bufdi übernimmt man sehr viele Aufgaben. Neben den sportlichen Aktivitäten wie Functional Fitness, Parcour-AG`s und -Training, Kinderturnen oder FIT-Norf, übernimmt man auch Aufgaben in der Geschäftsstelle. Yannick: Beim TSV Norf bin ich in der Geschäftsstelle aktiv, leite AG’s an Schulen (Handball und Fußball), gebe Handball und Fußball Training, helfe beim Kinderturnen, leite Fitnesskurse (Functional Training, Fit ab 50, Seniorensport) und arbeite als Trainer im Gesundheitszirkel und im Kraftraum.

36


Welche besonderen Erfahrungen machst Du beim TSV Norf? Michael: Neben den ersten Einblicken in die Berufswelt, nimmt man vor allem die Erfahrungen im Bereich der Kommunikation mit - ob es das Sprechen vor Gruppen jeglichen Alters oder auch die Kommunikation im Team ist - spielt da keine Rolle, denn beides schult die Teamfähigkeit. Das Austauschen unter den Trainern sorgt auch für weitere Erfahrungen im Sport, da hier jeder einen anderen sportlichen Background hat. Yannick: Die für mich wertvollste Erfahrung war und ist: Dadurch, dass ich alleine Gruppen leiten muss, ich keine Angst mehr habe frei vor anderen Menschen zu sprechen oder sie anzusprechen. Im Gegenteil, ich habe gelernt, dass die Leute sich freuen, wenn die Trainer sie ansprechen und auch gerne positives Feedback zurückgeben. Eine weitere Erfahrung ist die Zusammenarbeit mit den verschiedenen Altersgruppen. Man lernt, wie man mit den verschieden Altersgruppen umzugehen hat und worauf man achten muss. Michael, welches Projekt hast du dir für deine BFD-Zeit bei uns überlegt? Bei einem Event des TSV Norf habe ich den Wunsch nach einem Workoutpark mitbekommen und habe diesen auch direkt in Angriff genommen. Die ersten Konzepte gab es bereits. Diese wurden erweitert und dann habe ich mich noch um das Crowdfunding Video gekümmert. Nun warten wir auf die Finanzierung und dann geht es ganz schnell. Yannick, Du bist parallel in einer Handballmannschaft aktiv? Erzähl doch bitte einmal, wie Du das bewältigst und was du dort genau machst? 37

Ja das ist richtig, ich bin Handballspieler bei der HSG Neuss/Düsseldorf und spiele derzeit in der Handball Jugend Bundesliga. Wir trainieren 4-mal die Woche und haben 1-2 Spiele am Wochenende. Meine Position ist Rechtsaußen und bei den Spielen bin ich außerdem dafür zuständig, dass immer genügend Wasserkästen zu Verfügung stehen. Obwohl es sich stressig anhört neben dem FSJ noch so viel zu spielen und zu trainieren, sehe ich den Handball doch eher ein Stück weit als Entlastung und ich bin froh dass ich das FSJ und den Handball so gut mit einander kombinieren kann. Was machst Du nach dem BFD / FSJ? Michael: Wenn alles so bleibt wie geplant, werde ich etwas in Richtung Sport studieren, ob Lehramt oder Sportwissenschaften steht noch nicht fest. Neben einem Sportstudium ziehe ich aber auch den Beruf als Polizist in Erwägung. Yannick: Ich werde eventuell für 2-3 Monate nach Amerika gehen, um mein Englisch zu verbessern und um ein Sommercamp zu leiten. Anschließend möchte ich „international business“ studieren.

Gewalt-Prävention In einer Fortbildungsveranstaltung, die im Rahmen eines vom Landessportbund angebotenen Seminars beim TSV Norf von Birgit Wendt durchgeführt wurde, befassten sich die Vereinsverantwortlichen mit der Prävention von Gewalt im Sport. Die Fortbildung ist Teil des mit der Stadt Neuss vereinbarten Konzeptes und hilft den Übungsleitern und Übungsleiterinnen, aber auch den Vorstandsmitgliedern im Umgang mit diesem sehr wichtigen Thema. Beim TSV Norf unterschreiben alle Verantwortlichen einen Ehrenkodex und verpflichten sich auch zur Fortbildung.


Wandern und Radeln mit Gaby Am trüben, aber trockenen 7. März wanderten wir von Norf, über Selikum, an der Obererft entlang zum Botanischen Garten nach Neuss. Da es in den ersten Monaten des Jahres 2018 kühl war, sahen wir von den Frühjahrsblühern nur kleine Spitzen.

Dafür erlebten die Teilnehmer/innen einen teilweise neu gestalteten botanischen Garten, den die meisten so nicht kannten und feststellten, dahin sollte man öfter gehen!

Der Sommer war lang und heiß, und so starteten wir erst am 10.10. zu unserer Sommer-Radtour. Traumwetter, eine wirkliche Sommerabschluß-Tour.

menhof bei leckerem Kuchen, Kaffee und strahlenden Sonnenschein unsere Pause verbrachten.

Wir radelten Richtung Süden über Ückerath, Straberg, vorbei an der Obstallee von Kloster Knechtsteden. Wir radelten einen Bogen nach Gohr, es ging bergauf Richtung altem strategischen Bahndamm bei Neukirchen. Verdientes Ziel war das Cafe Floral am Jägerhof, wo wir im Blu-

Nach 30 km kamen wir gegen Abend glücklich und zufrieden nach Hause, auch unsere älteste Teilnehmerin Brigitte Krämer war guter Dinge und das mit dem Fahrrad, das ein halbes Jahrhundert alt ist. Ihr gilt unsere größte Hochachtung und großer Respekt!!

38


TSV Norf: Der Vorstand Dr. Hermann-Josef Baaken, Vorsitzender Thanh Long Nguyen, stellv. Vorsitzender Markus Fuhrmann, Schatzmeister Herbert Block, Beisitzer Wilfried Rogall, Beisitzer Winfried Schumacher, Beisitzer

Anschrift: TSV Norf e.V., Eichenallee 8, 41469 Neuss

Geschäftsstelle:

0 21 37 / 99 93 01

E-Mail: info@tsv-norf.de Sabine Allroggen, Tina Funke, Martina Hoschek

Bankverbindung:

Öffnungszeiten: Dienstag / Donnerstag Mittwoch

09.00h - 12.00h 18.00h - 20.00h

Homepage: www.tsv-norf.de

IBAN DE89305605482100627011, BIC GENODED1NLD VR Bank eG, Konto Nr.: 21 00 627 011, BLZ: 305 605 48

Kooperationspartner und –vereine: Tischtennis-Verein Norf e.V. Neusser Schwimmverein e.V. Vereinigung der Heimatfreunde Neuss e.V.

Schulen und Kindertagesstätten in Norf und Umgebung Sozialdienst Katholischer Männer e.V. (Haus Derikum)

TSV Card - Echte Vorteile Mitglied im TSV Norf bedeutet: Mehrfach Vorteile genießen - Mit der TSV Card gibt es eine Menge Zusatzleistungen für Mitglieder und Kursteilnehmer Jedes Mitglied und die Kursteilnehmer erhalten eine TSV Card, die Mitgliedskarte, mit der sich jede(r) im Bedarfsfall unter Angabe der Mitgliedsnummer ausweisen kann. Sie können gegen Vorlage damit verschiedene Preisvorteile bei Sponsoren des Vereins in Anspruch nehmen. So bietet Sport Bunert in Neuss, AdolfFlecken-Straße, verschiedene Sportartikel zu Rabatten für die TSV-Cardinhaber an. Auch das Sportgeschäft Röhrich in Dormagen, Kölner Straße, ist Partner des Vereins und bietet beim Kauf von Sportartikeln echte Vorteile. Im Algarve-Bad (Kaarst) erhalten die Card-Inhaber beim Einlaß Sonderkonditionen. Der Verein empfiehlt alle Sponsoren, die in der Vereinszeitschrift, mit Bandenwerbung im Stadion oder im Internet auf ihre geschäftlichen Leistungen aufmerksam machen. Weitere Vorteile teilt der Verein auf Anfrage mit. Sie werden stetig aktualisiert und veröffentlicht. Die Vorlage der TSV Card vereinfacht das Vorgehen. Nach Ende der Mitgliedschaft kann die Karte bis zum Ablauf der Gültigkeit noch weiter genutzt werden - ein Geschenk an alle mit der Hoffnung auf ein Wiedersehen als Vereinsmitglied in der Zukunft. Sollten Sie keine Karte haben oder sie verloren haben, melden Sie sich bitte in der TSV-Geschäftsstelle!


40

Profile for TSV Norf e.V.

Verzällche 2019  

Verzällche 2019  

Profile for tsv-norf
Advertisement