Issuu on Google+

MOZZA

RELLA DAS KOCHBUCH KOCHEN MIT WEISSEM GOLD


2 inhalt


Vorwort5 Einleitung6 SALATE & SUPPEN 20 VORSPEISEN68 FINGERFOOD98 PASTA & KARTOFFEL 142 ÜBERBACKENES174 FLEISCH & Geflügel200 rezeptregister232 inhalt 3


sala supp 20


ate & ppen 21


Rezeptidee von Marion Spiering aus Runkel-Wirbelau

Brezelknödelsalat Für 6 Portionen Knödel 2 Zwiebeln 100 g geräucherte Speckwürfel 1 Bund Petersilie 6 Laugenbrezeln vom Vortag 200 ml warme Milch 3 Eier Salz, Pfeffer Salat 2 Tomaten 1 Knoblauchzehe 8 EL heller Balsamicoessig 1 TL Senf Salz, Pfeffer 12 EL Olivenöl 300 g Cocktailtomaten 2 Packungen (à 150 g) Zottarella Minis Classic 1 Bund Rucola 52 SALATE & SUPPEN

1. Für die Knödel Zwiebeln schälen und würfeln. Mit den Speck­würfeln in einer Pfanne anschwitzen. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen hacken. Brezeln klein schneiden und mit Milch übergießen. Zwiebeln, Speck, Eier und Petersilie zugeben, kräftig salzen und pfeffern. Alles gut vermischen und ca. 30 Min. ziehen lassen. 2. Aus der Masse 6 Knödel formen und in reichlich siedendem Salz­ wasser ca. 15 Min. gar ziehen lassen. Herausnehmen, abtropfen und auskühlen lassen. Knödel in Würfel schneiden. 3. Für das Dressing Tomaten mit kochendem Wasser überbrühen, häuten, halbieren, Strünke entfernen, entkernen und in Würfel schneiden. Knoblauch schälen und hacken. Tomaten, Knoblauch, 6 EL Balsamicoessig, Senf, Salz und Pfeffer verrühren. 10 EL Olivenöl unterschlagen. 4. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Minis abtropfen lassen und ebenfalls halbieren. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern. 5. Knödelwürfel mit Cocktailtomaten und Minis vermengen. Das Dressing darüber geben, mischen und ca. 1 Std. kalt stellen. Zum Schluss Rucola mit dem restlichen Essig und Öl unterheben, nochmals abschmecken und servieren.


ZottarellaB   rotsalat Für 6 Portionen 200 g scharfe Salami 8 EL Olivenöl 1–2 Zweige Rosmarin 1 ⁄2 Baguette (ca. 200 g) 1 kleiner Bund Rucola 300 g Cherrytomaten 1 Packung (250 g) Zottarella Rolle Classic 80 g entsteinte schwarze Oliven 1 Knoblauchzehe 4 EL Balsamicoessig Salz, Pfeffer 1 TL flüssiger Honig

1. Salami in ca. 3 mm dicke Scheiben schneiden und in einer Pfanne in 2 EL heißem Olivenöl kurz von beiden Seiten braten. Zum Abtropfen auf Küchenpapier legen. 2. Rosmarin waschen und trocken schütteln. Baguette in grobe Würfel schneiden und in der Pfanne im verbliebenen Bratfett mit Rosmarin portionsweise knusprig rösten. 3. Rucola putzen, waschen und trocken schleudern, eventuell klein zupfen. Cherrytomaten waschen und halbieren. Zottarella Rolle abtropfen lassen und würfeln. Oliven halbieren. 4. Alle vorbereiteten Zutaten in eine Schüssel geben. Knoblauch schälen und fein hacken. Knoblauch, Balsamico und restliches Olivenöl zu einem Dressing verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Honig abschmecken. Über den Salat geben und ca. 15 Min. durchziehen ­lassen. Eventuell nochmals abschmecken.

Rezeptidee von Isabel Wilhelm aus Meckenheim

SALATE & SUPPEN 53


vo spei 68


or isen 69


Rezeptidee von Lisa Wendel aus Bad Homburg

Gefüllte Tomaten

Für 4 Portionen 12 Kirschtomaten 1 Packung (125 g) Zottarella Kugel Classic 1 EL Olivenöl 1 EL heller Balsamicoessig 50 ml Sahne Salz, Pfeffer Zucker 12 Blatt Basilikum

70 vorspeisen

1. Tomaten waschen und den Deckel abschneiden. Mit einem Teelöffel die Tomaten aushöhlen. Böden der Tomaten unten etwas abschneiden, sodass sie stehen bleiben. 2. Zottarella Kugel abtropfen lassen, in kleine Stücke schneiden und in ein hohes Gefäß geben. Olivenöl, Balsamicoessig und Sahne zugießen. Mit einem Stabmixer pürieren, mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. 3. Basilikumblätter waschen und trocken tupfen. Creme in die Tomaten füllen. Blättchen hineinstecken und die Deckel aufsetzen.


Insalata Caprese Für 4 Portionen 500 g bunte Tomaten 1 Packung (250 g) Zottarella Rolle Classic 1 ⁄2 Bund Basilikum 4 EL Balsamicoessig 4 EL Olivenöl Salz, Pfeffer

1. Tomaten waschen, Strünke entfernen und in Scheiben schneiden. Zottarella Rolle abtropfen lassen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Beides auf einem Teller dachziegelförmig anrichten. Basilikum waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. 2. Balsamicoessig, Olivenöl, Salz und Pfeffer zu einem Dressing verrühren, dann über Tomaten- und Zottarellascheiben geben. Mit Basilikumblättern garnieren und mit Pfeffer bestreuen.

Rezeptidee von Maria Jazic aus Nürnberg

vorspeisen 71


98

fing

fo


nger

ood 99


Rezeptidee von Beate Schick aus Bremerhaven

Pizza-schnecken Für 12 Stück 1 Packung (250 g) Zottarella Rolle Classic 200 g Salamischeiben 200 ml passierte Tomaten 1 TL Pizzagewürz Salz, Pfeffer 1 Packung (400 g) Pizzateig aus dem Kühlregal 60 g gehackte Walnüsse

110 fingerfood

1. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. Zottarella Rolle abtropfen lassen. Mit Salami in kleine Würfel schneiden. ­Tomaten mit Pizzagewürz verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2. Pizzateig entrollen und mit Tomatensauce bestreichen. Mit Wal­nüs­sen, Zottarella- und Salamiwürfeln so belegen, dass an den Rändern ca. 2 cm frei bleiben. Teig von der langen Seite aufrollen, in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden und mit der Schnittfläche nach unten auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen. Im Backofen ca. 15–20 Min. backen. Herausnehmen und nach Belieben warm oder kalt genießen.


Zottarella Muffins Für 12 Stück 1 kleine rote Paprikaschote 2 Wiener Würstchen 1 Packung (125 g) Zottarella Kugel Classic 80 g Butter 3 Eier 100 ml Milch 1 TL Salz 1 TL Pizzagewürz 150 g Weizenmehl 1 TL Backpulver Butter für die Form

1. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 2. Paprika waschen, halbieren, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und die Hälften würfeln. Würstchen in Scheiben schneiden. Zottarella Kugel abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. 3. Butter bei geringer Temperatur schmelzen lassen. Eier schaumig rühren, Milch und Butter zugießen und unterrühren. Salz, Pizzagewürz, Mehl und Backpulver zugeben, kurz unterrühren. Zum Schluss Paprika, Würstchen und Zottarellawürfel unterheben. 4. Mulden einer Muffinform mit Butter einfetten. Teig in die Mulden füllen und im Backofen ca. 20–25 Min. backen.

Rezeptidee von Magdalena Slawicka aus Zdzieszowice, Polen

fingerfood 111


pasta karto 142


a & offel 143


Rezeptidee von Sebastian Koch aus Frankfurt

 Spaghetti alla caprese Für 4 Portionen 350 g Spaghetti Salz 1 gelbe Paprikaschote 500 g rote und gelbe Cocktailtomaten 1 Stängel Basilikum 1 Stängel Oregano 1 Packung (150 g) Zottarella Minis Classic 150 g Speckwürfel 2 EL Crème fraîche 2 EL Olivenöl Pfeffer Zucker 158 pasta & kartoffel

1. Spaghetti nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser bissfest kochen. 2. Paprika waschen, halbieren, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und die Hälften würfeln. Cocktailtomaten waschen und halbieren. Kräuter waschen, trocken schütteln, Oreganoblättchen hacken, Basilikumblätter in Streifen schneiden und diese beiseitestellen. Minis abtropfen lassen und halbieren. 3. In einer Pfanne die Speckwürfel auslassen. Paprika und Tomaten zugeben und ca. 5 Min. dünsten. Crème fraîche, Olivenöl und Kräuter zugeben. Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker abschmecken. 4. Spaghetti abgießen, abtropfen lassen und mit der Sauce vermischen. Minis unterheben und mit Basilikum bestreut servieren.


Spaghetti „Dolce Vita“ Für 2 Portionen Pesto 1 kleiner Bund Basilikum 1⁄2 Knoblauchzehe 20 g Pinienkerne 50 ml Olivenöl Salz, Pfeffer Spaghetti 150 g Spaghetti Salz 20 g Pinienkerne 200 g Cherrytomaten 1 Packung (125 g) Zottarella Kugel Classic 150 g Putenbrustfilet Pfeffer 1 EL Olivenöl

1. Für das Pesto Basilikum waschen, trocken schütteln und grob hacken. Knoblauch schälen. Basilikum, Knoblauch, Pinienkerne und Olivenöl mischen und pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2. Spaghetti nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser bissfest kochen. 3. Pinienkerne ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne rösten und herausnehmen. Tomaten waschen und halbieren. Zottarella Kugel abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. Putenbrust waschen, trocken tupfen, in kleine Würfel schneiden, salzen und pfeffern. 4. Spaghetti abgießen und abtropfen lassen. In der Pfanne im heißen Öl das Fleisch ca. 2 Min. anbraten. Tomaten und Pesto zugeben. Die abgetropften Spaghetti zugeben und kräftig durchschwenken. Zum Schluss die Zottarallawürfel unterheben, nochmals abschmecken und mit Pinienkernen bestreuen. Sofort servieren.

Rezeptidee von Laura Lipiec aus Braunschweig

pasta & kartoffel 159


Ăœbe backe 174


berkenes 175


Überbackene Zucchini Für 4 Stück 2 große Zucchini 1 Karotte 1 Stange Staudensellerie 2 Champignons 2 Frühlingszwiebeln 1 Knoblauchzehe 2 Zweige Thymian 1 Zweig Rosmarin 1 Packung (125 g) Zottarella Kugel Classic 2 EL Olivenöl 150 ml Gemüsebrühe 50 g Instant-Polenta Salz, Pfeffer

1. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 2. Zucchini waschen, halbieren, Fruchtfleisch herauslösen, dabei einen kleinen Rand stehen lassen. Das Innere würfeln. Karotte putzen, schälen und fein würfeln. Sellerie putzen, waschen und ebenfalls würfeln. Champignons putzen und klein schneiden. Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knoblauch schälen und würfeln. Thymian und Rosmarin waschen, trocken schütteln und Blättchen bzw. Nadeln hacken. Zottarella Kugel abtropfen lassen und in kleine Würfel schneiden. 3. In einem Topf Öl erhitzen. Zwiebel-, Knoblauch-, Karotten- und Staudenselleriewürfel darin braten. Champignons und Zucchiniwürfel zugeben und mitbraten. Gemüsebrühe zugießen und zum Kochen bringen. Polenta einrühren, einmal aufkochen und ca. 5 Min. quellen lassen. Kräuter zufügen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Masse etwas abkühlen lassen. 4. Zucchinihälften auf ein mit Backpapier belegtes Backblech setzen. Zottarellawürfel unter die Füllung heben und auf die Hälften verteilen. Im Backofen ca. 20–25 Min. backen.

Rezeptidee von Lisa Schmehrer aus Bad Dürkheim

186 überbackenes


Paprika mit Bulgurfüllung 1. Bulgur nach Packungsanweisung in ausreichend Salzwasser kochen. Abgießen und gut abtropfen lassen.

Für 4 Stück 100 g Instant-Bulgur Salz 2 rote Paprikaschoten 1 Karotte 1 Stange Staudensellerie 1 Zwiebel 2 Stängel glatte Petersilie 1 Packung (125 g) Zottarella Kugel Leicht 2 EL Olivenöl 2 EL Crème fraîche Pfeffer Kreuzkümmelpulver 20 g geriebener Parmesan

2. Backofen auf 200 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 3. Paprika waschen, halbieren, Kerne und weiße Innenhäute entfernen. Karotte putzen, schälen und raspeln. Sellerie putzen, waschen und in kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blättchen hacken. Zottarella Kugel abtropfen lassen, aus der Mitte 4 schöne Scheiben schneiden, den Rest würfeln. 4. In einer Pfanne Öl erhitzen. Zwiebelwürfel darin anbraten, Sellerie und Karotte zugeben und mitbraten. Etwas auskühlen lassen. Bulgur mit Gemüsemischung, Petersilie, Crème fraîche und Zottarellawürfel vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel abschmecken. 5. Paprikahälften in eine Auflaufform legen und mit Bulgur füllen. Mit Parmesan bestreuen, mit Zottarellascheiben belegen und ca.  35 Min. backen.

Rezeptidee von Vanessa Layher aus Schwerte

überbackenes 187


fleis Gefl端g 200


sch & 端gel 201


Zwiebel Putenschnitzel Für 4 Portionen 500 g Zwiebeln 250 g Champignons 1 Packung (125 g) Zottarella Kugel Classic 4 Putenschnitzel (à 130 g) Salz, Pfeffer 4 EL Sonnenblumenöl edelsüßes Paprikapulver 200 g Crème fraîche 200 ml Sahne

Rezeptidee von Rita Trautmann aus Kressberg

202 fleisch & geflügel

1. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 2. Zwiebeln schälen und in feine Ringe schneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Zottarella Kugel abtropfen lassen und in dünne Scheiben schneiden. Schnitzel waschen, trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen. 3. In einer Pfanne Öl erhitzen. Putenschnitzel von beiden Seiten ca. 1–2 Min. anbraten und in eine Auflaufform legen. Zwiebeln im restlichen Bratfett glasig dünsten. Champignons zugeben und ca.  5 Min. mitbraten. Mit Salz, Pfeffer sowie Paprikapulver abschmecken und abkühlen lassen. 4. Crème fraîche mit Sahne verrühren, Zwiebeln und Champignons zugeben und nochmals abschmecken. Zwiebelsauce über die Schnitzel gießen, dann mit Zottarellascheiben belegen und im Backofen ca.  20–25 Min. backen.


Mediterrane  Putenrouladen Für 4 Portionen 1 Tomate 100 g getrocknete Tomaten in Öl 75 g geriebener Parmesan 40 g geriebener Pecorino 25 g Pinienkerne 100 ml Olivenöl 1 Packung (125 g) Zottarella Kugel Classic 4 Putenschnitzel (à 130 g) Salz, Pfeffer edelsüßes Paprikapulver 1 rote Paprikaschote 1 Zucchini 10 Champignons 1 EL Olivenöl

1. Backofen auf 180 °C Ober- und Unterhitze vorheizen. 2. Tomate waschen, Strunk entfernen und grob würfeln. In einem Mixer mit getrockneten Tomaten, Parmesan, Pecorino, Pinienkernen und Olivenöl zu einem Pesto pürieren. 3. Zottarella Kugel abtropfen lassen und in Scheiben schneiden. Putenschnitzel waschen, trocken tupfen und plattieren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. Mit Tomatenpesto bestreichen, mit Zottarellascheiben belegen, aufrollen und mit Holzspießen feststecken. 4. Paprika waschen, halbieren, Kerne und weiße Innenhäute entfernen und Hälften würfeln. Zucchini putzen, waschen und ebenso würfeln. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. 5. In einer Pfanne Öl erhitzen. Gemüse darin ca. 5 Min. dünsten, damit das Wasser verdunstet. Mit Salz abschmecken. In eine Auflaufform geben, Röllchen darauf setzen und mit etwas Pesto bestreichen. Im Backofen ca. 25 Min. garen. Restliches Pesto dazu servieren.

Rezeptidee von Christian Dowling aus Mainz

fleisch & geflügel 203


Vielen Dank für die freundliche Unterstützung: Fissler GmbH Meine Familie & ich Nolte Küchen GmbH und Co. KG Ein besonderer Dank gilt: Grillforum Valentin

M   ozZa

rella Das kochbuch  Kochen mit weiSSem Gold

Impressum Herausgeber Ralf Frenzel © 2013 Tre Torri Verlag GmbH, Wiesbaden www.tretorri.de Idee, Konzeption und Umsetzung: CPA! Communications- und Projektagentur GmbH, Wiesbaden Art Direction: Gaby Bittner, Wiesbaden Foto Seite 4: Eckhart Matthäus, Augsburg Fotos Einleitung: Johannes Grau, Hamburg Foodfotografie: Maria Brinkop, Hildesheim / Berlin Reproduktion: Lorenz & Zeller, Inning a. A. Printed in Germany  Gedruckt wurde auf 135 g/m2 LuxoArt Silk FSC®-zertifiziertem Papier ISBN 978-3-941641-96-9 Haftungsausschluss Die Inhalte dieses Buchs wurden von Herausgeber und Verlag sorgfältig erwogen und geprüft. Dennoch kann eine Garantie nicht übernommen werden. Die Haftung des Herausgebers bzw. des Verlags für Personen-, Sach- und Vermögensschäden ist ausgeschlossen.


ZOTTA RELLA DAS KOCHBUCH Den weltweit beliebten Klassiker Caprese, Tomaten mit Mozzarella und Basilikum, kennt fast jedes Kind. Aber was lässt sich noch so alles aus dieser grandiosen Käsespezialität zaubern? Die Genussmolkerei Zott wollte es wissen und rief auf zum großen Zottarella-Rezeptwettbewerb. Aus den eingesandten Vorschlägen wurden die 200 kreativsten Lieblingsrezepte gekürt und zu einem Kochbuch zusammengefasst. Das „weiße Gold“ veredelt Salate und Suppen, kleine Vorspeisen und Fingerfood, passt zu Fleisch und Geflügel, toppt Pasta und Kartoffeln. Womit einmal mehr bewiesen wäre: Mozzarella gehört mit zum Vielseitigsten, was sich aus guter Milch machen lässt. Ausprobieren!

KOCHEN MIT WEISSEM GOLD

9 783941 641969


Mozzarella - Kochen mit weißem Gold