Page 1

Treffpunkt Hilfsbereitschaft Landesfreiwilligenagentur Berlin

1


Inhalt Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin Grußwort des Senators für Gesundheit und Soziales Grußwort der Leiterin des Treffpunkt Hilfsbereitschaft Börsendienste und übergreifende Info-Stände Detaillierte Ausstellerliste (Stand 1 bis 48) Ausstellungsplan Ausstellerliste (Legende zum Ausstellungsplan) Detaillierte Ausstellerliste (Stand 49 bis 92) Weitere Aussteller Die 5. Berliner Freiwilligenbörse wird veranstaltet durch Treffpunkt Hilfsbereitschaft Landesfreiwilligenagentur Berlin

Seite 1 Seite 2 Seite 4 Seite 5 Seite 6 bis 29 Seite 30 Seite 32 Seite 33 bis 55 Seite 56


Grußwort des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Klaus Wowereit. Liebe Berlinerinnen und Berliner, herzlich willkommen im Roten Rathaus zur 5. Berliner Freiwilligenbörse! „Engagement öffnet Welten“. So lautet das Motto der Freiwilligenbörse. Einhundert Aussteller aus allen Teilen der Stadt bieten Einblicke in die vielen „Welten“ ihres Engagements. Sie laden dazu ein, Neues zu entdecken, Gleichgesinnte zu finden und sich mit ihnen gemeinsam für eine gute Sache einzusetzen. Bunt und vielfältig ist das Bürgerschaftliche Engagement in Berlin – so wie die Stadt selbst. Vor allem aber ist es wertvoll für die Stadt, für unser gesellschaftliches Zusammenleben, aber auch für die Engagierten selbst, denen der Einsatz Freude macht und wichtige Erfahrungen bringt. Ich gratuliere der Berliner Freiwilligenbörse zu ihrem fünften Jubiläum. Mein herzlicher Dank gilt dem Veranstalter, der Landesfreiwilligenagentur Berlin Treffpunkt Hilfsbereitschaft, seinem Mitveranstalter, dem „aktiv in Berlin“ Landesnetzwerk Bürgerengagement und allen einhundert Ausstellern und ehrenamtlichen Börsen- Helferinnen und Helfern, ohne deren Einsatz ein solches Ereignis nicht auf die Beine zu stellen ist! Die Berliner Freiwilligenbörse beschenkt unsere Stadt und ihre Bewohner mit neuen Chancen und Gelegenheiten, sie ein Stückchen besser, liebenswerter und menschlicher zu machen. Viel Freude dabei und weiter so! Klaus Wowereit Regierender Bürgermeister von Berlin

1


Grußwort von Mario Czaja, Senator für Gesundheit und Soziales Liebe Besucherinnen und Besucher, die 5. Berliner Freiwilligenbörse ist ein riesiger Marktplatz für alle Menschen mit Tatendrang und Hilfsbereitschaft. Ein Ort, wo Interessierte in kurzer Zeit Hunderte von Möglichkeiten zum Engagement erkunden und sich ganz persönlich beraten lassen können. Bereits seit vier Jahren ist die Berliner Freiwilligenbörse gute Tradition und eine feste Institution im Berliner Engagementkalender. Nicht nur die großen Bereiche „Gesundheit“ und „Soziales“ präsentieren sich besonders vielfältig, auch der Naturschutz, Bildung, Sport und Kultur sowie viele andere Projekte des gesellschaftlichen Zusammenhalts in Berlin stehen hier im Mittelpunkt der Angebote zum Engagement. Ich gratuliere der Berliner Freiwilligenbörse, ihrem Veranstalter „Treffpunkt Hilfsbereitschaft“ und allen Beteiligten herzlich zu diesem anhaltenden Erfolg für die gelebte Vielfalt in unserer Stadt und freue mich über diese tausendfache Strahlkraft engagierter Bürgerinnen und Bürger für Berlin. Wer sich engagiert weiß, Engagement macht schlau und stark – in diesem Sinne wünsche ich eine erfolgreiche und gewinnbringende 5. Berliner Freiwilligenbörse! Beste Grüße Mario Czaja Senator für Gesundheit und Soziales Berlin

2


Sie haben die Wahl! 7 Themenfelder führen Sie durch die Vielfalt des Bürgerschaftlichen Engagements Engagiert für Soziales und Gesundheit! Wer ahnt schon, wie vielfältig das Angebot in diesem Bereich ist? Erkunden Sie die große Bandbreite des sozialen Engagements für Jung und Alt, für die Selbsthilfe und die Nachbarschaft und vieles mehr. Es gibt viel Gutes zu tun!

Engagiert für Umwelt, Natur und Tiere! Gerade mitten in der Großstadt gilt das Augenmerk der Engagierten der Lebensqualität und dem Überleben von Tieren, Natur und Umwelt. Wie sonst könnten sich Kinder an einem Bauernhof mitten in der City erfreuen – und wie sonst könnten Streichelzoos, Biotope und bedrohte Arten überleben! Machen Sie mit! Engagiert im Sport! Sie müssen nicht unbedingt eine Sportskanone sein, um hier aktiv zu werden – aber Spaß an Sport und Spiel mit anderen sollten Sie haben wollen. Dann steht Ihrer persönlichen Engagement-Fitness nichts mehr im Wege! Also: Auf die Plätze – fertig – los!

Engagiert in Kultur und Bildung! Das sind die großen Themen unserer Zeit: Ohne umfassende Lernmöglichkeiten und ohne reichhaltiges kulturelles Leben geht in der Großstadt Berlin eigentlich nichts mehr. Überzeugen Sie sich selbst, wie viel ehrenamtliches Engagement dahinter steckt – und wo Ihr Platz dabei ist! Internationales Engagement gefragt! Das freiwillige Engagement kennt keine Grenzen! Ob für Menschenrechte oder als Hilfsdienst: Menschen aller Altersgruppen gehen meilenweit für engagierte Einsätze in alle Teile dieser Welt. Und was und wen sie dabei alles kennen lernen! Ein Engagementfeld für Unternehmungslustige und Sprachbegeisterte!

Engagement für Politik und Weltanschauung! Von Kirchengemeinden bis zum Bereich der Nachhaltigkeit. Lernen Sie Engagementbereiche kennen, in denen die Anschauungen und die Werte der Aktiven zu einem lebens- und liebenswerten sowie solidarischen Zusammenleben maßgeblich beitragen.

Engagiert in Technik und Organisation! In diesem Themenfeld lernen Sie Fachleute mit technischen, handwerklichen und organisatorischen Fähigkeiten kennen, die wiederum andere gute Zwecke ermöglichen helfen.Technisch engagiert und interessiert? Dann nichts wie hin!

3


Liebe Börsianerinnen und Börsianer, es ist wieder so weit! Wir öffnen am Samstag, den 21.04. 2012 von 11 bis 17 Uhr die Tore des Roten Rathauses und damit die 5. Berliner Freiwilligenbörse! Alle, die es schon immer heraus finden wollten, wofür ihr engagiertes Herz schlägt, sind hiermit herzlich eingeladen, es bei unserer Messe zum Bürgerschaftlichen Engagement zu erkunden und nach Möglichkeit fündig zu werden. Treffen Sie die Anbieter von ehrenamtlichem, freiwilligem Engagement aus vielfältigen Bereichen, lassen Sie sich fachkundig und persönlich beraten, nehmen Sie Informationsmaterial und lebendige Eindrücke mit, entspannen Sie am Börsen-Bistro in unserer Freiwilligenlounge oder an der Wasserbar. An 100 Ständen erwarten Sie mehrere hundert Möglichkeiten und gute Ideen, selbst freiwillig aktiv zu werden und unsere Stadt und unser Zusammenleben ein Stückchen lebenswerter zu gestalten. „Engagement öffnet Welten“ lautet unser Motto – und es erweitert Horizonte! Wir laden Sie zu dieser Expedition herzlich ein! Es erwarten Sie unsere ehrenamtlichen Börsen-Lotsinnen und –Lotsen, die Sie über das Was und Wo auf der Börse gerne informieren. Für Informations- und Beratungshungrige gibt es neben den 100 Ständen die Börsen-Beratung am Stand W4 im Wappensaal. Und wir begehen mit Ihnen den 5. Geburtstag der Berliner Freiwilligenbörse: am Stand W5 im Wappensaal können Sie sich mit Hilfe unserer Fotografen mit einer Gratulation digital verewigen – Ihr kleiner multimedialer Gruß, der auch nach der Börse bestehen bleibt. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Herzliche Grüße Carola Schaaf-Derichs Treffpunkt Hilfsbereitschaft – Landesfreiwilligenagentur Berlin

4


Engagementangebote & Börsendienste Was ist wo? Vorhalle: Börsen-Büro: Anmeldung, Infos und Pressestelle Börsenquelle: kostenlose „Wasserbar“ der Berliner Wasserbetriebe Börsen-Bar: Stehtischbereich zum Plaudern und Ausruhen Börsen-Lots/innen: Auskünfte rund um die Freiwilligenbörse Info-Tisch: Berliner FreiwilligenPass Info-Tisch: Deutscher Engagementspreis „Geben gibt“ Info-Tisch: Berliner Woche

Vorhalle

Wappensaal

Säulensaal

Wappensaal: Freiwilligenbörse: Stand 1 - 24 Freiwilligenbörse: Netzwerk-/Gemeinschaftsstände W 1 – W8 Festsaal Freiwilligenbörse: Stand 25 - 92 Übergang zum Säulensaal: Info-Tische mit weiteren Engagement-Angeboten Säulensaal: Ausstellung „Engagiert leben“ Schüler-Firma Mobilé der Stötzner-Schule: Leckeres für Hungrige und Durstige Sitzplätze zum Essen, Ausruhen, Reden, Lesen... Weitere Informationen zur Freiwilligenbörse erhalten Sie unter:

www.berliner-freiwilligenboerse.de

5

Festsaal


IKFA-Interkulturelle Freiwilligenagentur

Stand 1

Türkische Gemeinde Deutschland Obentrautstraße 72 10963 Berlin Ansprechpartner: Nalan Arkat Telefon: 236233 28 Fax: 23635589 E-Mail: nalan.arkat@tgd.de Internet: www.tgd.de Engagement für: Alle Menschen mit Migrationshintergrund und Organisationen, die sich interkulturell öffnen möchten sowie Migranten/innen als Freiwillige erreichen wollen. Das ist zu tun: Das vorhandene Engagement sichtbar machen. Migranten/innen für mehr bürgerschaftliches Engagement motivieren und qualifizieren. Deutsche Organisationen als Einsatzstelle für migrantische Freiwillige gewinnen. Zeitumfang und Dauer: Stundenweise, halbtags oder in Vollzeit, bis zu einem Jahr Einsatzort: Berlinweit

Bürgernetzwerk Bildung sucht Lesepaten

Stand 2

Bürgernetzwerk Bildung Fasanenstraße 85 10623 Berlin Ansprechpartner: Sybille Volkholz/Lydia Herz, Karola Hagen Telefon: 72610856 Fax: 72610830 E-Mail: buergernetzwerk.bildung@vbki.de Internet: www.vbki.de Engagement für: Unser Angebot richtet sich an alle bürgerschaftlich engagierten Menschen, die Spaß und Freude an der Lernförderung von Kindern bzw. Jugendlichen haben, gerne lesen, motivieren können, geduldig sind und zuhören können... Das ist zu tun: Die Lesepaten arbeiten i.d.R. in den Schulen parallel zum Unterricht mit einzelnen Schülern oder kleinen Gruppen unterstützend beim Erwerb von Lesekompetenz oder auch in anderen Kompetenzfeldern. In den Kindertagesstätten wird vorgelesen. Zeitumfang und Dauer: einmal wöchentlich 2 bis 3 Stunden, mindestens ein Jahr Einsatzort: Alle Bezirke mit sozialem Brennpunkt

6


Integration statt Ausgrenzung - Kleiderwerkstatt (IsA - K)

Stand 3

Arbeiterwohlfahrt Berlin. Blücherstraße 62 10961 Berlin Ansprechpartner: Claus Foerster Telefon: 25389 - 251 Fax: 25389 - 346 E-Mail: claus.foerster@awoberlin.de Internet: www.isa-k.de Engagement für: IsA-K ist eine Beschäftigungs- und Betreuungseinrichtung für straffällige Frauen zur Tilgung von Auflagen und Geldstrafen durch freie Arbeit. Viele Klientinnen sind in ihrer Arbeitsfähigkeit eingeschränkt. Wir suchen weibliche Freiwillige. Das ist zu tun: Unterstützung bei der Aufarbeitung gebrauchter Kleidungsstücke, Durchführung von Kochkursen, Unterstützung beim Verkauf von Kleidungsstücken in den Verkaufsläden des Projekts, Unterstützung auf Flohmärkten und Basaren Zeitumfang und Dauer: 2 Std. pro Woche. Die Zeit hängt von den Ehrenamtlichen ab Einsatzort: Wedding

Freiwillig, sozial, engagiert mit der AWO

Stand 4

Arbeiterwohlfahrt Berlin, Kreisverband Südwest e.V. Osdorfer Str. 121 12207 Berlin Ansprechpartner: Karola Kronheim Telefon: 71387090 Fax: 71387051 E-Mail: steglitz@awo-suedwest.de Engagement für: Alle Personen, die Hilfe in Anspruch nehmen wollen Das ist zu tun: Ehrenamtlicher Besuchsdienst, Hilfe in der Kleiderkammer sowie in Seniorenbegegnungsstätten. Zeitumfang und Dauer: ca.1 - 2 Std. in der Woche Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf und Tempelhof-Schöneberg

7


Evangelischer/Ökumenischer Krankenhausbesuchsdienst (EKH/ÖKH)

Stand 5

Krankenhausbesuchsdienst Charité Campus Virchow Augustenburger Platz 1 13353 Berlin Ansprechpartner: Brigitta Clausen Telefon: 450577148 E-Mail: jbclausen@t-online.de Engagement für: Seit 1994 besuchen Damen und einige Herren Patienten auf inzwischen 18 Stationen des Campus Virchow-Klinikum der Charité und auch eine Station des Deutschen Herzzentrums Berlin. Das ist zu tun: Die Tätigkeit besteht darin, mit Patienten Gespräche zu führen, auf Spaziergängen zu begleiten, kleine Besorgungen zu erledigen und auch für Angehörige Ansprechpartner zu sein. Man hat Zeit und ist für den Patienten da. Zeitumfang und Dauer: In der Regel 1x pro Woche 3-4 Stunden Einsatzort: Mitte/Wedding

Verkaufs- und Beratungstätigkeit im Fairen Handel

Stand 6

Weltladen A Janela Emser Straße 45 10719 Berlin Ansprechpartner: Marlis Altmann, Judith Siller Telefon: 88680877 Fax: 88701828 E-Mail: info@ajanela.de Internet: www.ajanela.de Engagement für: Durch bessere Handelsbedingungen und die Sicherung sozialer Rechte für benachteiligte Produzenten und Arbeiter – insbesondere in den Ländern des Südens – leistet der Faire Handel einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung. Das ist zu tun: Es werden Mitarbeiter/innen für den täglichen Ladendienst gebraucht, der Verkauf und Beratung umfasst, sowie alle dabei notwendigen Routinetätigkeiten. Dabei ist Kassentätigkeit am PC erforderlich. Zeitumfang und Dauer: mindestens 1x jeweils 3 Stunden pro Woche Einsatzort: Charlottenburg-Wilmersdorf

8


Projekt Känguru hilft und begleitet nach der Geburt

Stand 7

Projekt Känguru hilft und begleitet Schönhauser Allee 141 10437 Berlin Ansprechpartner: Wibke Wonneberger Telefon: 440308262 Fax: 440308 260 E-Mail: info@kaenguru-diakonie.de Internet: www.kaenguru-diakonie.de Engagement für: Känguru- hilft, begleitet und unterstützt Familien in den ersten Monaten nach der Geburt eines Kindes. Eltern benötigen manchmal Unterstützung in dieser neuen Situation. Känguru – hilft und begleitet springt hier ein. Das ist zu tun: Wir suchen freiwillige Mitarbeiterinnen, die die Familien in dieser Zeit unterstützen und sie entlasten. Sie geben den Eltern Mut, hören zu, gehen mit dem Kind spazieren oder passen auf die älteren Geschwister auf. Zeitumfang und Dauer: 2 Stunden pro Woche, Einsatzort: Berlinweit, wohnortnah

Ehrenamtliches Engagement an Berliner Schulen

Stand 8

Seniorpartner in School e.V. SiS-Berlin Breslauer Platz 1 12159 Berlin Ansprechpartner: Frau Hönig Telefon: 62728048 Fax: 62728049 E-Mail: seniorpartner.berlin@inetmx.de Internet: www.seniorpartnerinschool.de Engagement für: In unserem Verein können sich Senioren ab 55 Jahren ehrenamtlich engagieren. Sie benötigen hierzu keine speziellen Vorkenntnisse. Das ist zu tun: Nach einer kostenlosen Weiterbildung zum/zur SchulmediatorIn werden Sie in einer von uns angebotenen Berliner Schule tätig. Sie können so zu gewaltfreier Konfliktlösung und Integration junger Menschen in unsere Gesellschaft beitragen. Zeitumfang und Dauer: 18 Monate verpflichtend, danach unbegrenzt, pro Woche 6 Std. Einsatzort: Berlinweit

9


Amnesty International - Einsatz für die Menschenrechte

Stand 9

Amnesty International Greifswalderstraße 4 10405 Berlin Ansprechpartner: Ralph Brennecke Telefon: 37801540 Fax: 37801541 E-Mail: rjbrennecke@t-online.de Internet: www.amnesty-spandau.de Engagement für: AI setzt sich für gewaltlose politische Gefangene ein, die wegen ihrer Religion, ihrer Meinung, ihrer Zugehörigkeit zu einer bestimmten Bevölkerungsgruppe oder wegen ihres gewaltlosen Engagements verfolgt oder inhaftiert werden. Das ist zu tun: Wir schreiben Briefe an Regierungen wegen Menschenrechtsverletzungen, sammeln Geld für die rechtliche Betreuung von politischen Gefangenen, informieren an Ständen und in Aktionen und organisieren Benefiz-Konzerte. Zeitumfang und Dauer: pro Monat 2-6 Stunden Einsatzort: Berlin-Spandau

Die Fünfte Hand - Aktivpatenschaften für Kinder, Jugendliche und Familien

Stand 10

Diakonische Arbeitsgemeinschaft Sozialpädagogischer Initiativen gGmbH DASI Berlin Kottbusser Damm 94 10967 Berlin Ansprechpartner: Günter Porath Telefon: 67824890 Fax: 67824852 E-Mail: guenter.porath@diefuenftehand.de Internet: www.diefuenftehand.de Engagement für: Ehrenamtliche Paten ab 20 Jahren, die einem Kind regelmäßig Zeit und Aufmerksamkeit schenken möchten. Sowohl Einzelpersonen als auch Paare und Familien sind willkommen. Das ist zu tun: Ein Pate verbringt regelmäßig Zeit mit seinem Patenkind, gibt ihm Zuwendung und unternimmt mit ihm Dinge, die beiden Freude machen. Durch den Aufbau einer langfristigen Beziehung stärkt er das Kind und seine Familie. Zeitumfang und Dauer: 2-3 Stunden wöchentlich, mindestens für ein Jahr Einsatzort: Neukölln,Treptow-Köpenick, Mitte, Charlottenburg,Kreuzberg

10


Telefonseelsorge Berlin e.V.

Stand 11

Telefonseelsorge Berlin e.V. Nansenstraße 27 12047 Berlin Ansprechpartner: Heidrun Wiese, Sonja Müseler Telefon: 6135023 Fax: 6249741 E-Mail: m.mueseler@telefonseelsorge-berlin.de Internet: www.telefonseelsorge-berlin.de Engagement für: Anrufer in Krisensituationen Das ist zu tun: Nach einer umfangreichen Ausbildung werden Telefongespräche mit Menschen in Krisensituationen geführt. Zeitumfang und Dauer: 12 Std. im Monat, auch nachts, für mindestens zwei Jahre Einsatzort: Neukölln

Aktiv für Afrika

Stand 12

HUMANA People to People Deutschland e.V. Waldhausstr. 7 51069 Köln Ansprechpartner: Julia Breidenstein Telefon: 0221-5000456 E-Mail: info@humanapeopletopeople.de Internet: www.humanapeopletopeople.de Engagement für: Alle Menschen ab 18, die sich gern für Entwicklungshilfe engagieren. Das ist zu tun: a) Einsatz im Ausland: erst in Europa, dann in Afrika, dann wieder in Europa. Mithelfen bei Bildungs- und Gesundheitsarbeit, Dorfentwicklung, etc. b) Einsatz in Berlin-Brandenburg: mithelfen bei Infoständen, Ausstellungen, Schulvorträgen. Zeitumfang und Dauer: a) im Ausland 1-3 Jahre b) in Berlin nach Vereinbarung Einsatzort: Alle Bezirke

11


Freiwillig macht Schule

Stand 13

tandem BQG Bülowstraße 90 10783 Berlin Ansprechpartner: Christiane Winkler Telefon: 6003466 64 Fax: 600346663 E-Mail: c.winkler@freiwilligmachtschule.de Internet: www.freiwilligmachtschule.de Engagement für: Berliner SchülerInnen der Grund- und Oberschule und Förderzentren Das ist zu tun: Freiwillig macht Schule unterstützt Berliner Schulen beim Aufbau einer Freiwilligenkoordination. Wir suchen Ehrenamtliche, die die Koordination von freiwilligen Tätigkeiten an Schulen zusammen mit Hauptamtlichen unterstützen möchten. Zeitumfang und Dauer: Variabel und nach Absprache Einsatzort: Berlinweit

Engagement für Menschen mit Behinderungen

Stand 14

die reha e.v. Weydemeyerstraße 2/2a 10178 Berlin Ansprechpartner: Henrik Woldt Telefon: 29341318 Fax: 29341310 E-Mail: henrik.woldt@diereha.de Internet: www.diereha.de/ehrenamt.html Engagement für: Menschen mit Lernschwierigkeiten oder einer seelischen Behinderung. Also ganz normale Menschen mit Eigenheiten, Geschichten, Ecken und Kanten. Das ist zu tun: Ob Literaturkurse, Gartengestaltung, Begleitdienste, Beautykurse oder Gespräche, Fahrräder reparieren oder Musizieren - vielleicht haben Sie eine Idee? Unsere aktuellen Profile finden Sie hier: www.diereha.de/ehrenamt.html Zeitumfang und Dauer: Stundenweise, je nach Profil. Individuelle Verabredung Einsatzort: Mitte, Pankow, Marzahn-Hellersdorf sowie im Landkreis Märkisch-Oderland

12


TeamerIn bei den JuHus werden

Stand 15

Junge HumanistInnen Danziger Str. 50 10435 Berlin Ansprechpartner: Claudia Blatt Telefon: 48496512 Fax: 4423493 E-Mail: claudia.blatt@juhu-berlin.de Internet: www.juhu-berlin.de Engagement für: TeamerIn, aha?! Reisen wollen betreut sein. Zumindest bei uns. Wir suchen engagierte junge Leute für die Betreuung von Kinder- und Jugendreisen. Das ist zu tun: Planung, Organisation und Durchführung der Freizeitaktivitäten für und mit den Kindern und Jugendlichen, Ausgestaltung des Campalltags (Kochen mit den Kindern- und Jugendlichen, Einkaufen, Ideenaustausch), Aufsichtspflicht. Zeitumfang und Dauer: Zwei Wochen für die Fahrt + Vorbereitungswochenenden Einsatzort: Berlinweit

Gemeinsam engagieren - Natur erleben

Stand 16

Pflegeeinrichtung Käthe Kern + Pflegeeinrichtung Marzahn Woldegker Str. 21 (PE Käthe Kern) und Wittenberger Str. 38 (PE Marzahn) 13059 /PE Käthe Kern und 12689 (PE Marzahn), Berlin Ansprechpartner: Frau van Vügt (PE Käthe Kern) + Frau Winter (PE Marzahn) Telefon: 92707618 (PE Käthe Kern) + 93667019 (PE Marzahn) Fax: 92707622 (PE Käthe Kern) + 9326169 (PE Marzahn) E-Mail: grit.vanvuegt@awo-pflegenetz.de Internet: www.fse-pflegeeinrichtungen.de/www.awo-pflegenetz.de Engagement für: Freiwillige Helfer mit handwerklichen Fähigkeiten und Kenntnissen der Gartenpflege sowie mit Interesse an der Betreuung von pflegebedürftigen Menschen. Das ist zu tun: Verschönerung des Gartens (PE Käthe Kern); Errichtung eines Ziegengeheges (PE Marzahn); Begleitung von Betreuungsangeboten, teilweise zur Betreuung von Bewohnern aus dem russischsprachigen Kulturkreis (PE Käthe Kern/PE Marzahn). Zeitumfang und Dauer: ca. 3 Tage (Garten) / keine Zeitbegrenzung (Betreuung) Einsatzort: Lichtenberg (PE Käthe Kern) und Marzahn-Hellersdorf (PE Marzahn)

13


„Starthilfe – Projekte“ und „Komm und Sieh“

Stand 17

Berliner Stadtmission Lehrter Str. 68 10557 Berlin Ansprechpartner: Claudia Held, Koordinatorin Kinder- und Jugendhilfen E-Mail: held@Berliner-Stadtmission.de Internet: www.berliner-stadtmission.de/starthilfe_home.html Engagement für: In beiden Projekten ist es uns wichtig, Menschen aus verschiedenen kulturellen und religiösen Lebenswelten die Möglichkeit zu bieten, sich kennen zu lernen, und miteinander zu lernen. Das ist zu tun: „Lernen lernen“ (Hausaufgabenhilfe und außerschulische Bildung), Ferienprogramme. Für neue Ideen sind wir offen. Mitarbeit in unseren Second Hand Läden: Ansprechpartner für Kunden, Sortieren von Kleidung, Haushaltsauflösung usw. Zeitumfang und Dauer: Ab 2 Stunden pro Woche, gern mind. einmal Woche Einsatzort: Kreuzberg, Mitte und Britz

Unterstützung im Bereich Fundraising und PR und bei administrativen Aufgaben

Stand 18

Ingenieure ohne Grenzen e.V. Berlin Greifswalder Straße 4 10405 Berlin Ansprechpartner: Judith Lehnert Telefon: 68814754 E-Mail: anicajudithlehnert@googlemail.com Internet: www.ingenieure-ohne-grenzen.org/de/Regionalgruppen/Berlin Engagement für: Ingenieure ohne Grenzen, Berlin, entwickelt in Zusammenarbeit mit lokalen Partnern Lösungen für Probleme in Entwicklungsländern. Die Projekte reichen von der Wasserversorgung, über Biogasanlagen bis zur Sanitärversorgung in Tansania. Das ist zu tun: Die PR-Arbeit umfasst alles von Pressemitteilungen schreiben, über Homepage aktualisieren bis zur Planung größerer Events. Des Weiteren benötigen wir dringend Unterstützung im Bereich Fundraising und bei administrativen Aufgaben. Zeitumfang und Dauer: Kurzfristig-langfristig Einsatzort: Kann gut von zu Hause erledigt werden.

14


Internetwerkstätten Netti 2.0 und Netti 3.0

Stand 19

Computerbildung e.V. Hindenburgdamm 85 12203 Berlin Ansprechpartner: Thomas Siems Telefon: 20181862 E-Mail: netti2@computerbildung.org Internet: www.netti2.de Engagement für: Wir suchen ehrenamtliche Mitarbeiter, die im Rahmen der Projekte des Vereins Computerbildung e. V. die Standorte betreuen oder Interesse haben, anderen Menschen EDVKenntnisse zu vermitteln. Das ist zu tun: Wir bieten sehr umfangreiche Aufgaben an. Zeitumfang und Dauer: Der Zeitumfang kann von den Ehrenamtlichen bestimmt werden. Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf und Treptow-Köpenick

Mitarbeit innerhalb des SOH-Teams oder auch als Vereinsmitglied

Stand 20

Förderverein des Kenianischen Waisenhauses Shanzu Orphans Home (SOH) e.V. Wolfshagener Str. 135 Berlin 13187 Ansprechpartner: Christa Wolff / Siegfried Brumby Telefon: 48493461 E-Mail: siegfriedbrumby@arcor.de Internet: www.soh-kenya.de Engagement für: den Baufortschritt des Waisenheims, über die persönliche & schulische Entwicklung der 24 Kinder, über das Wirken der zahlreichen Volontäre sowie Möglichkeiten und Wege der permanent notwendigen finanziellen Förderung. Das ist zu tun: Gedankenaustausch, Öffentlichkeitsarbeit wie Präsentationen in Schulen, Kirchgemeinden und anderen Einrichtungen, Sekretariatsaufgaben, allgemeine Unterstützung des Vorstandes nach Absprache. Zeitumfang und Dauer: Stadtteilzentrum Pankow: jeden 2. Do. im Monat ab 18 Uhr Einsatzort: Berlin-Pankow, Prenzlauer Berg

15


NABU Berlin - Artenvielfalt ist Lebensqualtität - Naturschutz in der Großstadt

Stand 21

NABU Berlin e.V. Wollankstraße 4 13187 Berlin Ansprechpartner: Diana Gevers Telefon: 9860837-18 Fax: 9867051 E-Mail: dgevers@nabu-berlin.de Internet: www.nabu-berlin.de Engagement für: Die Natur vor der eigenen Haustür. Wir kümmen uns je nach eigenem Interesse um die Natur im eigenen Kiez und helfen dabei, dass Berlin dem Ruf als grüne Hauptstadt gerecht wird! Und das mit viel Freude und Leidenschaft... Das ist zu tun: Von A wie Amphibienschutz bis V wie Vogelzählungen. In unseren 20 Bezirks- und Fachgruppen ist für jeden Naturliebhaber das Richtige dabei! Vielfalt in der Natur und der Tier- und Pflanzenwelt ist nur eins unserer Ziele. Zeitumfang und Dauer: Abhängig von Jahreszeit und eigenem Zeitbudget Einsatzort: Ganz Berlin

Zeitzeugenbörse

Stand 22

ZeitZeugenBörse e.V. Ackerstr. 13 10115 Berlin Ansprechpartner: Frau Achinger Telefon: 44046378 Fax: 44046379 E-Mail: info@zeitzeugenboerse.de Internet: www.zeitzeugenboerse.de Engagement für: Interessierte Zeitzeugen und Nutzer. Das ist zu tun: Gewinnung und Vermittlung von Zeitzeugen, Förderung des Dialogs zwischen den Generationen. Zeitumfang und Dauer: Variabel Einsatzort: Ganz Berlin und Umland

16


Die Perlentaucher - Freiwillig für Familien

Stand 23

Die Perlentaucher - Freiwillig für Familien Am Fichtenberg 25 12165 Berlin Ansprechpartner: Monika Müller, Feraye Gündüz Telefon: 90299-3557 Fax: 90299-1674 E-Mail: die-perlentaucher@web.de Internet: www.die-perlentaucher-berlin.de Engagement für: Familien in schwierigen Lebenslagen. Das ist zu tun: Mögliche Unterstützungsbereiche sind: Freizeitgestaltung und sportliche Aktivitäten, Hilfe bei der Betreuung der Kinder, Abhol-, Begleit- und Bringedienste, Hausaufgabenhilfe, Förderung der Selbstständigkeit der Kinder. Zeitumfang und Dauer: z.B. 2 bis 4 Stunden in der Woche Einsatzort: Steglitz-Zehlendorf

Fördern durch Spielmittel e. V.

Stand 24

Fördern durch Spielmittel e. V. Zentrum für Spiel, Familien und Integration/Inklusion Immanuelkirchstrasse 24 10405 Berlin Ansprechpartner: Beate Punge / Siegfried Zoels Telefon: 4429293 Fax: 4429214 E-Mail: projects@spielmittel.de Internet: www.spielmittel.de Engagement für: Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit Behinderungen, aber auch andere Gruppen von Menschen mit Ausgrenzungserfahrung. Engagement für Integration/Inklusion Das ist zu tun: Je nach Erfahrung und Neigung: Handwerkliche oder grafische Arbeiten/ Design und Gestaltung/ Betreuung, Anleitung und Begleitung von Gruppen bei Spiel und handwerklichkreativen Tätigkeiten Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Pankow (Prenzlauer Berg) oder/und Friedrichshain-Kreuzberg (Friedrichshain))

17


Vermittlung ehrenamtlicher Engagementmöglichkeiten in der gesundheitlichen Selbsthilfe

Stand 25

SEKIS Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle Bismarckstr.101 10625 Berlin Ansprechpartner: Brigitte Meier-Obi Telefon: 8902 8533 Fax: 8902 8540 E-Mail: meier-obi@sekis-berlin.de Internet: www.sekis-berlin.de Engagement für: Die SEKIS-Datenbank bietet im Internet allen an Selbsthilfe interessierten Bürgern und Bürgerinnen die Möglichkeit, gezielt nach Angeboten in den Selbsthilfekontaktstellen und darüber hinaus zu suchen. Das ist zu tun: Redaktion von Newslettern für Selbsthilfe- und Nachbarschaftsinitiativen, Unterstützung von lokalen Hilfenetzen, Datenbankpflege, Recherchen zu Strukturfragen der Selbsthilfe, Erhebung von Geodaten der Projekte. Zeitumfang und Dauer: 4 Stunden pro Woche Einsatzort: Berlin

Kontaktstellen PflegeEngagement

Stand 26

Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung Bismarckstraße 101 10625 Berlin Ansprechpartner: Maike Neuhaus Telefon: 89028532 Fax: 89028540 E-Mail: neuhaus@sekis-berlin.de Internet: www.pflegeunterstuetzung-berlin.de Engagement für: Aufgeschlossene Menschen mit einem Interesse am Thema „Pflegebedürftigkeit“, die zur Selbstbestimmung und Stärkung betroffener Familien beitragen möchten Das ist zu tun: Hausbesuche und Begleitung (Aktivitäten nach Absprache), Gruppenbegleitung, Öffentlichkeitsarbeit oder Organisation und Durchführung von Veranstaltungen. Keine Übernahme von pflegerischen und hauswirtschaftlichen Verrichtungen! Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: In allen Berliner Bezirken

18


Ehrenamtlicher Hospizdienst der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.

Stand 27

Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Berlin Berner Straße 2-3 12205 Berlin Ansprechpartner: Juliane Flurschütz Telefon: 816901-0 Fax: 816901-705 E-Mail: juliane.flurschuetz@johanniter.de Internet: www.johanniter.de/rv-berlin Engagement für: Die Johanniter begleiten sterbende Menschen und ermöglichen, in Zusammenarbeit mit Pflegediensten und Hausärzten, ein würdiges Sterben. Das ist zu tun: Die ehrenamtlichen Helfer nehmen sich Zeit für die von ihnen begleiteten Menschen. Sie spenden Trost, sie helfen den Alltag zu erleichtern, letzte Wünsche zu erfüllen, persönliche Kontakte zu pflegen und Abschied zu nehmen. Zeitumfang und Dauer: Flexibel gestaltbar Einsatzort: Berlinweit

Ehrenamtlich engagiert für mehr Chancengerechtigkeit von Mädchen und Frauen in unserer Gesellschaft

Stand 28

IN VIA Center Berlin Marksburstr. 38/40 10318 Berlin Ansprechpartner: Christina Reiche Telefon: 501026-0 Fax: 501026-79 E-Mail: oeffentlichkeitsarbeit@invia-center-berlin.de Internet: www.invia-center-berlin.de Engagement für: Chancengerechtigkeit von Mädchen und Frauen in unserer Gesellschaft. Das ist zu tun: • Kinderbetreuung im „Offenen Treff“ • Verteilung Programmflyer • Verkauf von Secondhand-Kinderkleidung im Kleiderladen • Unterstützung bei Seminaren, Workshops,Fahrten • Freizeit mit Demenzkranken (Gespräche, Vorlesen, Spielen) Zeitumfang und Dauer: zirka zwei Stunden pro Woche Einsatzort: Lichtenberg (Karlshorst)

19


Ehrenamtsprojekt „Sternstunden“:

Stand 29

Jugendwohnen im Kiez Hobrechtstraße 55 12047 Berlin Ansprechpartner: Friedrich Erdmann E-Mail: erdmann@jugendwohnen-berlin.de Internet: www.jugendwohnen-berlin.de Engagement für: Kinder, Jugendliche und Familien aus unseren Familienzentren, Schulstationen, Schulhorten und Angeboten zur Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Das ist zu tun: Schulische Unterstützung im Eins-zu-Eins-Kontakt oder in Gruppen, Begleitung bei Freizeitaktivitäten, Kurs-Angebote in unseren Einrichtungen, Begleitung von jungen Volljährigen bei ihrer Verselbständigung. Zeitumfang und Dauer: In der Regel wöchentlich/ 14-tägig - mindestens ein Jahr Einsatzort: In der Regel wöchentlich/ 14-tägig - mindestens ein Jahr

Freiwilliges Engagement für Menschen mit Behinderungen

Stand 30

Spastikerhilfe Berlin eG Lindenstraße 20-25 10969 Berlin Ansprechpartner: Sieghard Gummelt Telefon: 22500 -136 Fax: 22500 -130 E-Mail: gummelt.s@spastikerhilfe.de Internet: www.spastikerhilfe.de Engagement für: Erwachsene Menschen mit Behinderungen in unseren Wohneinrichtungen und Engagement für Kinder in unserer Integrationskita. Das ist zu tun: Begleitung bei Spaziergängen, gemeinsames Musizieren, Vorlesen, Gesellschaftsspiele, Gespräche und viele andere Aktivitäten. Zeitumfang und Dauer: 2 - 4 Stunden wöchentlich Einsatzort: Kreuzberg, Tempelhof-Schöneberg, Neukölln, Wedding, Hohenschönhausen

20


Halt geben - Sinn finden

Stand 31

Haltestelle Diakonie - Perspektiven für Menschen mit Demenz Paulsenstr. 55/56 12163 Berlin Ansprechpartner: Friederike von Borstel Telefon: 82097-224 Fax: 82097-233 E-Mail: borstel.f@dwbo.de Internet: www.haltestelle-diakonie.de Engagement für: Menschen mit einer Demenz, die zu Hause leben, bekommen oftmals wenige Anregungen und haben kaum Kontakte. Haltestelle Diakonie bietet stundenweise Betreuung für Menschen mit Demenz und damit auch eine Entlastung für pflegende Angehörige. Das ist zu tun: Sie betreuen zu Hause und/oder in der Gruppe. Beim Besuch zu Hause gehen Sie individuell auf die Bedürfnisse ein: vorlesen, spazieren gehen oder zuhören. In der Betreuungsgruppe gestalten Sie das Programm gemeinsam mit der Fachkraft. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache 2 bis 3 Stunden pro Woche für mind. 1 Jahr. Einsatzort: In jedem Bezirk - an 21 Standorten - können Sie sich wohnortnah engagieren.

Freizeitgestaltung mit Jugendlichen/ jungen Erwachsenen mit Beeinträchtigung

Stand 32

Dynamis e.V. Oldenburger Str. 11 10551 Berlin Ansprechpartner: Conny Smolny Telefon: 39502159 Fax: 39502161 E-Mail: info@dynamis-berlin.de Internet: www.dynamis-berlin.de Engagement für: Jugendliche und junge Erwachsene mit vorwiegend geistiger Beeinträchtigung von Menschen jeden Alters, die offen auf die Teilnehmenden zugehen und mit Ideen und Spaß die Nachmittage bereichern wollen. Das ist zu tun: Begleitung bei verschiedenen Freizeitprojekten im Rahmen der wöchentlich stattfindenden Treffen, z.B. kreatives Gestalten, Ausflüge, Musizieren, Gesellschaftsspiele sowie Unterstützung im lebenspraktischen Bereich. Zeitumfang und Dauer: 1 x pro Woche für 3 Stunden Einsatzort: Charlottenburg oder Moabit (Mitte) 21


Besuchspartnerschaften

Stand 33

Freunde alter Menschen e. V. Hornstraße 21 10963 Berlin Ansprechpartner: Ursula Heine Telefon: 6911883 Fax: 6914732 E-Mail: uheine@famev.de Internet: www.freunde-alter-menschen.de/ Engagement für: Wir engagieren uns für alte und von Isolation und Einsamkeit bedrohte Menschen. Wir entlasten pflegende Angehörige von an Demenz erkrankten Menschen. Das ist zu tun: Sie schenken Zeit und besuchen regelmäßig einen alten Menschen. Zeitumfang und Dauer: 2-3 Stunden wöchentlich Einsatzort: Berlinweit

Aktivierung und soziale Teilhabe für Menschen mit Demenz

Stand 34

Alzheimer Angehörigen-Initiative e.G. Reinickendorfer Str. 61 13347 Berlin Ansprechpartner: Ulrich Fehlau Telefon: 32593209 Fax: 47378997 E-Mail: Ulrich.Fehlau@AlzheimerForum.de Internet: www.Alzheimer-Organisation.de Engagement für: Gruppen- und Einzelbetreuung für Menschen mit Demenz. Das ist zu tun: Aktivierende Betreuung in der Betreuungsgruppe unter fachlicher Leitung eines Altenpflegers, zusammen mit anderen erfahrenen Helfern. Nach Einarbeitung und bei Eignung auch Einsätze in der Einzelbetreuung. Zeitumfang und Dauer: Mindestens 5 Stunden pro Woche, langfristig Einsatzort: möglichst wohnortnah in allen Berliner Bezirken

22


FREIE HILFE BERLIN e.V. Freiwillige Mitarbeit im und nach dem Justizvollzug

Stand 35

FREIE HILFE BERLIN e.V. Brunnenstraße 28 10119 Berlin Ansprechpartner: Alexandra Schibath Telefon: 443624 40 Fax: 44362453 E-Mail: ehrenamt@freiehilfe.de Internet: www.freiehilfe-berlin.de Engagement für: inhaftierte Männer, Frauen und Jugendliche; Gruppenangebote innerhalb und außerhalb des Justizvollzuges. Das ist zu tun: Wir suchen engagierte Bürger/innen mit und ohne Migrationshintergrund, die daran interessiert sind, entweder einen Inhaftierten ca. alle 2 Wochen im Vollzug zu besuchen, oder die Freizeit-/ Gesprächsgruppen in einer JVA anbieten können. Zeitumfang und Dauer: Flexibel, aber kontinuierlich und von längerer Dauer Einsatzort: Vor allem in der JVA Tegel, aber auch in anderen geschlossenen JVAn Berlins

Enkel Dich fit!

Stand 36

Großelterndienst Ansbacher Str. 63 10777 Berlin Ansprechpartner: Helga Krull Telefon: 2920322 (Mo+Di) -2135514 (Mi+Do) Fax: 2920322 E-Mail: grosselterndienst@t-online.de Internet: www.grosselterndienst.de Engagement für: Gesucht werden aktive Ältere im Alter von 50 bis 70 Jahre, die einen Teil ihrer Zeit mit Kindern verbringen wollen. Sie unterstützen und entlasten dadurch alleinerziehende Eltern. Das ist zu tun: Ein- bis zweimal pro Woche sind Sie als Wunschgroßeltern mit den Kindern im Alter bis zu 10 Jahre zusammen, spielen, lesen und beschäftigen sich mit ihnen. Der Großelterndienst vermittelt und begleitet Sie. Zeitumfang und Dauer: ca. 20 Stunden im Monat, langfristig Einsatzort: Der Einsatz erfolgt wohnortnah in allen Bezirken

23


Zeit für Kinder?!

Stand 37

KIKON - Kinder & Kontakt, Schönhauser Allee 141 10437 Berlin Ansprechpartner: Jana Berwig Telefon: 440308-272 Fax: 440308-260 E-Mail: kikon@kikon-dwbo.de, Internet: www.kikon-dwbo.de, Engagement für: Frauen unterschiedlichen Alters, die Zeit und Freude daran haben, sich mit Kindern zu beschäftigen und damit alleinerziehende Mütter und Väter zu unterstützen und Freizeit mit einem Kind zu gestalten Das ist zu tun: Je nach Alter und Interessen der Kinder - Spielen, gemeinsame Ausflüge, Spaziergänge, Basteln, Malen, Vorlesen... Zeitumfang und Dauer: 1-2x wöchentlich je 2-4 Stunden (nach Absprache), gern langfristig Einsatzort: Vermittlung berlinweit, wohnortnah

Trauernde Kinder begleiten - Trauerpate werden

Stand 38

Björn Schulz STIFTUNG Wilhelm-Wolff-Straße 36-38 13156 Berlin Ansprechpartner: Barbara Beuth Telefon: 398998 - 28 Fax: 398998 - 99 E-Mail: beuth@bss-services.de Internet: www.www.bjoern-schulz-stiftung.de Engagement für: Kinder und Jugendliche, die um einen nahe stehenden Menschen trauern: Mutter oder Vater, Oma oder Opa, Bruder oder Schwester, Freund oder Freundin oder andere wichtige Menschen Das ist zu tun: Nach einer Ausbildung begleiten die Trauerpaten die Kinder bei den regelmäßigen Treffen in der Kindertrauergruppe. Sie helfen ihnen, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, und bauen eine vertrauensvolle Beziehung auf. Zeitumfang und Dauer: 14-tägig etwa vier Stunden Einsatzort: Pankow 24


KJHV-Freiwillige in der Kinder- und Jugendhilfe

Stand 39

Kinder- und Jugendhilfe-Verbund gGmbH Berlin/Brandenburg Siegfriedstr. 204c 10365 Berlin Ansprechpartner: Hr. March Telefon: 613907-0 Fax: 613907-10 E-Mail: s.march@kjhv.de Internet: www.kjhv.de Engagement für: Kinder und Jugendliche und deren Familien, besonders Kinder psychisch kranker Eltern, Jugendliche während und nach der Beendigung von Betreutem Wohnen, Patenschaften für Familien. Das ist zu tun: Freizeitunternehmungen und Hausaufgabenhilfe mit Kindern und Jugendlichen, Patenschaft für Familien in Not sowie für Jugendliche nach Beendigung ihrer Jugendhilfemaßnahme, Hilfe bei Werbeaktionen für Pflegefamilien und bei einem Sommerfest. Zeitumfang und Dauer: Von einigen Stunden bis zur dauernden Patenschaft Einsatzort: Berlin-Wedding, Lichtenberg-Hohenschönhausen und Neukölln

Ehrenamtliche Mitarbeit beim Berliner Büchertisch

Stand 40

Berliner Büchertisch e.V. Mehringdamm 51, 2. Hof 10961 Berlin Ansprechpartner: Ana Lichtwer Telefon: 61209996 Fax: 61209997 E-Mail: buero@berliner-buechertisch.de Internet: www.buechertisch.org Engagement für: Wir suchen literaturbegeisterte Menschen, die möglichst schon Vorwissen zu Autoren und gängigen Buchtiteln besitzen. Sehr praktisch wäre, wenn du bereits Erfahrungen in Verlagen oder in der Öffentlichkeitsarbeit gesammelt hast. Das ist zu tun: Hilf uns bei Buchabholungen in ganz Berlin, bei der Eingabe von Büchern für unseren Onlineshop oder in einem von zwei Läden. Unterstütze uns in der Öffentlichkeitsarbeit oder bei zeitbegrenzten Projekten (z.B. Veröffentlichungen)! Zeitumfang und Dauer: Ab zwei Stunden wöchentlich Einsatzort: Kreuzberg

25


Ehrenamtlich aktiv für Menschen mit Behinderungen in Arbeit, Freizeit, Wohnen und Bildung

Stand 41

Vereinigung für Jugendhilfe Berlin Ansprechpartner: Miriam Schirbel, Koordination Ehrenamt Telefon: 68281528 Fax: 68281520 E-Mail: schirbel@vfj-berlin.de Internet: www.vfj-berlin.de Engagement für: Menschen mit überwiegend geistigen Behinderungen. Das ist zu tun: Kurse in der Erwachsenenbildung in unserer Werkstatt für behinderte Menschen: z.B. PC-Kurse, Werkstoff- und Werkzeugkunde, Kochen, Bewegung, Kulturtechniken. Freizeitgestaltung: z.B. Spielenachmittage, Ausflüge, Musik, Basteln. Zeitumfang und Dauer: regelmäßig oder projektbezogen, mind. 2x im Monat Einsatzort: Adlershof, Treptow, Neukölln, Tempelhof, Lankwitz

Man kann von einer besseren Welt träumen, oder aufwachen und anpacken - Helfen Sie mit beim ASB in Berlin

Stand 42

Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Berlin e.V. Rudolfstraße 9 10245 Berlin Ansprechpartner: Michaela Bäreke Telefon: 21307-110 Fax: 21307-119 E-Mail: m.baereke@asb-berlin.de Internet: www.asb-berlin.de Engagement für: Wir helfen allen Menschen - unabhängig von ihrer politischen, ethnischen, nationalen u. religiösen Zugehörigkeit u. suchen speziell in den Bereichen Wasserrettungsdienst, Sanitätsdienst und Jugendverbandsarbeit interessierte Bürger/innen. Das ist zu tun: Als Sanitäter die medizinische Versorgung bei Veranstaltungen übernehmen. Im Wasserrettungsdienst als Rettungsschwimmer, Bootsführer, Rettungstaucher od. Wachleiter aktiv sein. In der ASJ die Jugendverbandsarbeit in Berlin unterstützen. Zeitumfang und Dauer: Wöchentlich bzw. regelmäßig nach Absprache Einsatzort: In allen Berliner Bezirken 26


wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt

Stand 43

wellcome Landeskoordination Berlin c/o Stützrad e.V. Liselotte-Herrmann-Str. 33 10407 Berlin Ansprechpartner: Katja Brendel Telefon: 29493583 Fax: 29493588 E-Mail: berlin@wellcome-online.de Internet: www.wellcome-online.de Engagement für: Mitmachen kann bei wellcome jede/r, die/ der Erfahrungen in der Betreuung von Babys und Kleinkindern hat, zuverlässig ist, Lust auf den Umgang mit Menschen hat und über 18 Jahre alt ist. Das ist zu tun: wellcome ist praktische Nachbarschaftshilfe für junge Familien. wellcomeEhrenamtliche fahren z.B. das Baby spazieren, begleiten die Zwillingsmutter zum Kinderarzt oder kümmern sich um Geschwister. Die Aufgaben werden individuell vereinbart. Zeitumfang und Dauer: 1-2mal wöchentlich für jeweils 2-3 Stunden Einsatzort: wellcome hat in Berlin 16 Standorte und ist in fast allen Bezirken aktiv

Kannst Du zuhören?

Stand 44

Kinder- und Jugendtelefon Berlin Postfach 580251 10412 Berlin Ansprechpartner: Jana Berwig Telefon: 440308-272 Fax: 440308-260 E-Mail: kikon@kikon-dwbo.de, geschaeftsstelle@berliner-kjt.de Engagement für: Menschen, die gut zuhören können und Interesse haben an den Themen von Kindern und Jugendlichen. Belastbarkeit, Humor und Einfühlungsvermögen sind weitere wichtige Eigenschaften für eine ehrenamtliche Tätigkeit bei uns. Das ist zu tun: Nach einer halbjährigen Ausbildung (Umfang 100 Stunden) beraten die ehrenamtlichen MitarbeiterInnen selbständig Kinder und Jugendliche am Telefon. Mo-Fr, 14-20 Uhr unter der kostenlosen Rufnummer 0800-111 0 333 Zeitumfang und Dauer: monatlich 8 Stunden Telefondienst und 2 Stunden Supervision Einsatzort: Berlin-Mitte

27


Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V.: Engagiert und integriert

Stand 45

Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. Mariendorfer Damm 161 A 12107 Berlin Ansprechpartner: Astrid Fengler Telefon: 3229029 51 Fax: 322902939 E-Mail: fengler@rheuma-liga-berlin.de Internet: www.rheuma-liga-berlin.de Engagement für: Die Deutsche Rheuma-Liga Berlin hat es sich als größte Berliner Hilfs- und Selbsthilfegemeinschaft zur Aufgabe gemacht, die Interessen chronisch rheumakranker Menschen zu vertreten. Das ist zu tun: Besuch immobiler Menschen, Begleitung rheumakranker Kinder und Jugendlicher zu Freizeit- und Therapieterminen, Eltern-Kind-Café, Busfahrer/innen, EDV-Experte, Hausmeister, Catering, Sprachmittler, Veranstaltungshelfer. Zeitumfang und Dauer: Je nach Aufgabe und Engagementbereich Einsatzort: Berlinweit

Bürgerschaftliches Engagement in einer älterwerdenden Gesellschaft

Stand 46

Club Spittelkolonnaden Leipziger Str. 47 10117 Berlin Ansprechpartner: Ursula Köcher Telefon: 2044541 Fax: 2044541 E-Mail: stadtteilzentrum.spittelclub@sozialwerk-dfb-berlin.de Internet: www.frauen-dfb.de Engagement für: Alle, die sich ehrenamtlich engagieren wollen Das ist zu tun: Durchführung von Befragungen im Stadtteil zur Aufenthalts- und Wohnqualität, Teilnahme an Beratungen des Stadtteilaktivs, Unterstützung des Stadtteilzentrums „Club Spittelkolonnaden“ bei der Öffentlichkeitsarbeit Zeitumfang und Dauer: Individuelle Absprachen Einsatzort: Berlin Mitte-Alt

28


Ehrenamtliches Engagement in der Ev. Kirche Spandau

Stand 47

Ev. Kirchenkreis Spandau Jüdenstraße 37, 13597 Berlin Brunnenstraße 45 10115 Berlin Ansprechpartner: Ingrid Schildknecht Telefon: 322944-322 Fax: 322944323 E-Mail: schildknecht@kirchenkreis-spandau.de Internet: www.kirchenkreis-spandau.de Engagement für: Ehrenamtliche, die sich in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Familien, jungen und älteren Erwachsenen, der Gestaltung des Gottesdienstes, Öffentlichkeitsarbeit, Leitung von gemeindlichen Gruppen und Kreisen, engagieren möchten. Das ist zu tun: Je nach Engagementbereich/kirchlichem Arbeitsfeld. Die Mitarbeit in Projekten ist möglich; Zeitumfang und Zeitdauer werden vereinbart. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache mit der Kirchengemeinde Einsatzort: Spandau

ZeitschenkerInnen im House of Life e.V.

Stand 48

House of Life e.V. Blücherstr. 26 B 10961 Berlin Ansprechpartner: Nicole Katschewitz Telefon: 30645594 Fax: 30645510 E-Mail: house-of-life@gmx.de Internet: www.house-of-life.net Engagement für: Sind Sie offen für andere Menschen und ihre Lebensweisen? Haben Sie keine Angst vor Pflegebedürftigen? Sind Sie gerne unter Menschen und haben mit Ihnen Spaß? Dann sind Sie bei uns richtig! Das ist zu tun: Wir suchen ZeitschenkerInnen zur Unterstützung des BewohnerInnencafé Bohne am Wochenende, für das Computerraumangebot am Mittwoch, für Veranstaltungsplanung und Durchführung von Konzerten, für individuelle Begleitung der BewohnerInnen... Zeitumfang und Dauer: Individuell vereinbar Einsatzort: Kreuzberg

29


Ausstellungsplan der 5. Berliner Freiwilligenbörse

Gang

Fahrstuhl

Eingang Jüdenstr. Ebenerdig

Gang

Innenhof

Garderobe

WC

Vorhalle Börsen-Büro Presse-Stelle Wasser-Bar Börsen-Lots/innen FreiwilligenPass Dt. Engagementpreis Berliner Woche

Fahrstuhl

Gang Haupteingang Rathausstr. 30


Gang

Garderobe

WC Fahrstuhl

Innenhof

25 26 27 28

29 30 31 32

Festsaal Wappensaal W7

W8 1 4 2 3 5 8 6 7 W1

Gang

W6

W5

9 12 17 20 10 11 18 19 13 16 21 24 14 15 22 23 W2

W3

W4

34 35 36 37 38 39 41 42 43 44 45 46

33 40

47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 72 73 74 75 76 77 79 80 81 82 83 84

71 78

Info-Tisch 1 Info-Tisch 2

85 86 87 88

Ausstellung „Engagiert leben“ Gang

89 90 91 92

BörsenBistro

Freiwilligen-Lounge Sitzplätze zum Essen, Erholen, Reden, Lesen... Säulensaal

-Änderungen vorbehaltenStand 08. März 2012

31


Ausstellerliste der 5. Berliner Freiwilligenbörse 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27

28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62

IKFA-Interkulturelle Freiwilligenagentur Bürgernetzwerk Bildung Kleiderwerkstatt (IsA - K) Arbeiterwohlfahrt Berlin Arbeiterwohlfahrt Berlin Kreisverband Südwest e.V. Krankenhausbesuchsdienst Charité Campus Virchow Weltladen A Janela Projekt Känguruhilft und begleitet Seniorpartner in School e.V. Amnesty International Diakonische Arbeitsgemeinschaft Sozialpädagogischer Initiativen Telefonseelsorge Berlin e.V. HUMANA People to People tandem BQG die reha e.v. Junge HumanistInnen Pflegeeinrichtung Käthe Kern + Pflegeeinrichtung Marzahn Starthilfe-Projekte der Berliner Stadtmission Ingenieure ohne Grenzen e.V. Berlin Netti 2.0 und Netti 3.0 Förderverein des Kenianischen Waisen- hauses Shanzu Orphans Home (SOH) e. V. NABU Berlin e.V. ZeitZeugenBörse e.V. Die Perlentaucher Freiwillig für Familien Fördern durch Spielmittel e. V. SEKIS Selbsthilfe Kontakt- und Informationsstelle Kompetenzzentrum Pflegeunterstützung Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband Berlin

32

IN VIA Center Berlin Jugendwohnen im Kiez Spastikerhilfe Berlin eG Haltestelle Diakonie Perspektiven für Menschen mit Demenz Dynamis e.V. Freunde alter Menschen e. V. Alzheimer Angehörigen-Initiative e.V. FREIE HILFE BERLIN e.V. Großelterndienst KIKON - Kinder & Kontakt Björn Schulz STIFTUNG KJHV-Freiwillige in der Kinderund Jugendhilfe Berliner Büchertisch e.V. Vereinigung für Jugendhilfe Berlin e.V. Arbeiter-Samariter-Bund Landesverband Berlin e.V. wellcome - Praktische Hilfe für Familien nach der Geburt Kinder- und Jugendtelefon Berlin Deutsche Rheuma-Liga Berlin e.V. Club Spittelkolonnaden Ev. Kirchenkreis Spandau House of Life e.V. Caritas Altenhilfe GGmbH TABEA-e.V. (Kinder-) Hospizdienst Sozialdienst katholischer Frauen CARE Deutschland Luxemburg e.V. Seniorennetzwerk „aktives Altern“ VITA e.V. Berlin PSV Treptow e.V. Blickwinkel e.V. Humanistischer Verband Deutschlands LV Berlin PiA - Paten in Aktion Stiftung SPI Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V. Theater aus dem Koffer gUG Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst Malteser Kinder- und Jugendarbeit


63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92

Koepjohann‘sche Stiftung Sozialverband Deutschland (SoVD) Stadtgespräch Berlin Stiftung Naturschutz Berlin Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. Club Dialog e.V. Suppenküche Lichtenrade e.V. DRK Kinderkrankenhaus-Besuchsdienst Studenteninitiative Weitblick Diakonie-Hospiz Lichtenberg gGmbH Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gemeinnützige GmbH Freiwilligenmanagement Notdienst Berlin e.V. Hand in Hand Patenschaft e.V. WEISSER RING e.V. DRK Frühchen-Patenschaft SeniorenComputerClub Berlin-Mitte Concept Social e.V. Unionhilfswerk Landesverband Berlin e.V. GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH Künstlerhaus Hannah Höch e.V. ASET e.V. Interkulturelles Atelier Landesseniorenbeirat Berlin/ Landesseniorenvertretung Berlin Deutscher Familienverband Interkulturelle Familienpatenschaften LebensWelt gGmbH Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Berlin FriedrichshainKreuzberg leben lernen gGmbH Landessportbund Berlin e.V. CASA para Chile e.V. AFS Interkulturelle Begegnungen e.V.

W 1 Malteser Notfallvorsorge – Erste Hilfe Stand W 2 Berliner Stadtteilzentren Gemeinschaftsstand W 3 Berliner Mehrgenerationenhäuser W 4 Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA ) Engagement-Beratungs-Stand W 5 Internetportal „bürgeraktiv Berlin” Börsen-Gratulations-Stand W 6 Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften W 7 Koordinationsstelle der Berliner Mobilitätshilfedienste W 8 Interessengemeinschaft der Berliner Betreuungsvereine

-Änderungen vorbehaltenStand 08. März 2012

33


Experten fürs Leben - Ehrenamt bei der Caritas Altenhilfe GGmbH

Stand 49

Caritas Altenhilfe GGmbH Tübinger Straße 5 10715 Berlin Ansprechpartner: Dörte Kobow Telefon: 85784253 Fax: 85784206 E-Mail: d.kobow@caritas-altenhilfe.de Internet: caritas-altenhilfe.de Engagement für: Das Ehrenamt prägt einen wichtigen Bestandteil des täglichen Miteinanders. Durch die Mithilfe und Unterstützung von Ehrenamtlichen soll es unseren Senioren ermöglicht werden, über das übliche Maß hinaus am alltäglichen Leben teilzunehmen. Das ist zu tun: Sie können auf vielfältige Weise in unseren Einrichtungen mitwirken, unabhängig von Konfession, Alter und Nationalität. Begleitung bei Spaziergängen/Mitgestaltung von Veranstaltungen/Gesellschaftsspiele spielen, vorlesen oder musizieren. Zeitumfang und Dauer: Sie bestimmen selbst, wie viel Zeit Sie bei uns verbringen. Einsatzort: In allen Berliner Bezirken.

TABEA e.V. (Kinder-) Hospizdienst

Stand 50

TABEA e.V. Schaumburgallee 12 14052 Berlin Ansprechpartner: Annette Dobroschke-Bornemann Telefon: 4955747 Fax: 25817246 E-Mail: beratung@tabea-ev.de Internet: www.tabea-ev.de Engagement für: Das Team des TABEA e.V. ist offen für neue ehrenamtliche Mitarbeiter/innen. Das ist zu tun: Sie werden zunächst in einem vorbereitenden Halbjahr in einem ca. 150-stündigen hochwertigen kostenfreien Qualifizierungskurs vorbereitet.

34


Bärenstark ins Leben mit Familienpaten

Stand 51

Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Berlin Schönhauser Str. 41 13158 Berlin Ansprechpartner: Susanne Butscher Telefon: 6889 1266 E-Mail: butscher@skf-berlin.de Internet: www.skf-berlin.de Engagement für: Menschen, die Freude im Umgang mit Eltern und Kindern haben, eine verständnisvolle Grundhaltung besitzen, einen offenen Umgang pflegen, bereit sind ihre Aufgabe zu reflektieren, einmal in der Woche Zeit für die Familien haben. Das ist zu tun: Familienpaten hören zu und machen Mut, stehen mit ihren Fähigkeiten und Erfahrungen zur Seite, unterstützen in der Betreuung der Kinder, entlasten im Alltag, begleiten Familienangehörige bei Arzt- und Behördengängen. Zeitumfang und Dauer: Durchschnittlich ein Jahr, jeweils ein Termin wöchentlich Einsatzort: Neukölln, Tempelhof, Pankow

CARE

Stand 52

CARE Deutschland Luxemburg e.V. Büro Berlin Luisenstr. 41 10117 Berlin Ansprechpartner: Daniel Vogel / Thomas Knoll Tel: 0176 29198952 / 022897563-56 Fax: 0228 97563-51 E-Mail: ak-berlin@care.de Internet: www.care.de Engagement für: CARE ist eine Organisation, welche Nothilfe, langfristige Entwicklungs- und Menschenrechtsarbeit leistet. Der Berliner Aktionskreis trifft sich monatlich, beteiligt sich mit Informationsständen bei Veranstaltungen und organisiert Events. Das ist zu tun: Teilnahme an den Aktionskreistreffen, Planung und Durchführung von Aktionen und Events (das waren 2011 z.B. Informationsstände, Bilderausstellungen, Benefizkonzerte, etc.). Zeitl. Aufwand nach eigenem Ermessen Zeitumfang und Dauer: Monatl. Sitzung: 2 Std, Aktionen: monatl. ca. 5 Std, flexibel Einsatzort: Verschieden, je nachdem wo die Aktion stattfindet, Berlin-Mitte +10 km Radius 35


Seniorennetzwerk „aktives Altern“

Stand 53

VITA e.V. Berlin Genter Str. 63 13353 Berlin Ansprechpartner: Dietrich Schippel Telefon: 45475421 Fax: 45475801 E-Mail: info@vita-ev.de Internet: www.vita-ev.de Engagement für: Engagement für Senioren, die an Demenz leiden oder psychisch erkrankt sind und in betreuten Wohnformen leben. Tagesgäste werden in Tagespflegen betreut. Im Seniorentreffpunkt Neukölln wird gebastelt, gekocht und Englisch gelernt.. Das ist zu tun: Vorbereitung von Aktivitäten, Begleitung bei Einkäufen, Arztbesuchen u.ä. Teilnahme an Biographiearbeit, Gesprächsrunden begleiten.Bei Interesse auch Büroarbeit in den Projekten. Wenn Führerschein vorhanden, auch kleine Besorgungen. Zeitumfang und Dauer: Ab Mai 2012 unbefristet Einsatzort: Neukölln,Treptow-Köpenick,Charlottenburg-Wilmersdorf,Kreuzberg

PSV Treptow e.V. - Wer den Blick hebt, sieht keine Grenzen.

Stand 54

PSV Treptow e.V. Baumschulenstraße 78 12437 Berlin Ansprechpartner: Nicole Katschewitz Telefon: 532162 01 Fax: 53601636 E-Mail: ehrenamt@psv-treptow.de Internet: www.psv-treptow.de Engagement für: Wenn Sie helfen, den eigenen Horizont erweitern, Ihre individuellen Fähigkeiten einbringen, Spaß haben und etwas gegen Stigmatisierung und Vorurteile in der Gesellschaft tun möchten, würden wir uns über eine Zusammenarbeit freuen. Das ist zu tun: Als ehrenamtlich Tätige können Sie unsere Gruppenangebote (speziell Sportgruppe) unterstützen, gemeinsam mit KlientInnen in unserem Garten arbeiten, unser Team im Café Grenzenlos unterstützen und vieles mehr. Zeitumfang und Dauer: Montag-Freitag tagsüber Einsatzort: Treptow-Köpenick

36


Mit dem richtigen Blickwinkel Zukunftsperspektiven für Kinder und Jugendliche schaffen

Stand 55

Blickwinkel e.V. Sonnenallee 64 12045 Berlin Ansprechpartner: Martin Lisson, Susanne Nadapdap Telefon: 86436912 Fax: 86436913 E-Mail: info@blickwinkel-berlin.de Internet: www.blickwinkel-berlin.de Engagement für: Menschen, die Freude daran haben, migrantische Kinder und Jugendliche bei den Hausaufgaben zu unterstützen. Das ist zu tun: Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfeunterricht, Betreuung von Freizeitaktivitäten. Zeitumfang und Dauer: Mindestens einmal pro Woche für 4 Stunden Einsatzort: Nord-Neukölln

Im (Un)ruhestand - mitten im Leben

Stand 56

Humanistischer Verband Deutschlands, LV Berlin Wallstr. 61-65 10179 Berlin Ansprechpartner: Carmen Malling Telefon: 613904-864 Fax: 613904-864 E-Mail: c.malling@hvd-bb.de Internet: www.hvd-berlin.de Engagement für: Im Mittelpunkt stehen Kurse zu allen Themen rund um den Computer. Workshops dienen der kreativen Verarbeitung, Stammtische dem Erfahrungsaustausch, Clubangebote, Kurzreisen und Fotosafaris u. a. der Vertiefung von sozialen Kontakten.. Das ist zu tun: „Dozententätigkeit“ (max.5 TN) für unterschiedliche Anwenderprogramme, Konzeption, Organisation und Gestaltung eines lebendigen, attraktiven Clubangebots. Zeitumfang und Dauer: Je 6 x 2 Std. über 2 bis 3 Wochen bei Schlg, sonst nach Vereinbarung Einsatzort: Café: Neukölln, Schöneberg, Pankow und Prenzlauer Berg

37


PiA - Paten in Aktion Engagierte Erwachsene begleiten kleine Kinder in der Region

Stand 57

PiA - Paten in Aktion Soldiner Str. 76 13359 Berlin Ansprechpartner: Dagmar Linke, Yvonne Schuppert Telefon: 2219436-103 bzw. 927943-294 E-Mail: patenschaften@zukunftbauen.de Internet: www.paten-in-aktion.de Engagement für: Das Patenprojekt „PiA - Paten in Aktion“ bietet Kindern eine kontinulierliche Begleitung und Förderung durch ehrenamtliche Paten / Patinnen, die mit Zuwendung und Aufmerksamkeit das Selbstvertrauen stärken und die Familie entlasten. Das ist zu tun: Das Patenkind und der Pate/die Patin treffen sich in der Regel einmal wöchentlich zum gemeinsamen Spiel bzw. gemeinsamen Aktionen. Zeitumfang und Dauer: Ein mindestens zweijähriges Engagement ist erwünscht Einsatzort: Berlin-Pankow und Berlin-Mitte (Wedding)

Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik

Stand 58

Stiftung SPI Drehscheibe Kinder- und Jugendpolitik Landeskoordinierungsstelle für Partizipation junger Menschen in Berlin Voltairestr. 3 10179 Berlin Ansprechpartner: Pia Yvonne Schäfer Telefon: 493001-90 oder -92 Fax: 493001-12 E-Mail: drehscheibe@stiftung-spi.de Internet: www.mitbestimmen-in-berlin.de Engagement für: Für Menschen, die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen in der Stadtentwicklung voranbringen wollen. Das ist zu tun: Mitarbeit bei Kampagnen zur Beteiligung von Kindern- und Jugendlichen, Mitarbeit bei der Ausrichtung von Fachveranstaltungen, Mitarbeit bei der Öffentlichkeitsarbeit, Mitarbeit bei Beteiligungsprojekten auf Bezirksebene. Zeitumfang und Dauer: Je nach Projekt 25-50 Stunden Einsatzort: Pankow und/oder Land Berlin 38


Freiwilliges Engagement bis 80 weltweit

Stand 59

ICJA Freiwilligenaustausch weltweit e.V. Stralauer Allee 20E 10245 Berlin Ansprechpartner: Andrea Schwieger Hiepko, Laura Doyé Telefon: 21238252 Fax: 21238253 E-Mail: ldoye@icja.de Internet: www.icja.de Engagement für: ICJA Freiwilligenaustausch weltweit leistet durch internationale Begegnungen und interkulturelle Bildung praktische Friedensarbeit und fördert gesellschaftspolitisches Engagement. Das ist zu tun: Freiwilligendienste in ca. 50 Ländern mit ICJA Freiwilligendienst auch über 26 Jahren, weltwärts, IJFD, EVS. Bildungsangebote, ehrenamtliches Engagement, Globales Lernen, interkulturelle Erfahrungen, internationaler Austausch. Zeitumfang und Dauer: 12 Monate, in Ausnahmefällen auch 3, 6 oder 24 Monate Einsatzort: International und deutschlandweit

Theater aus dem Koffer: Unterstützung im operativen Tagesgeschäft

Stand 60

Theater aus dem Koffer gUG Briesener Weg 113 A 12623 Berlin Ansprechpartner: Nadja Schock Telefon: 311661115 E-Mail: kontakt@theater-aus-dem-koffer.de Internet: www.theater-aus-dem-koffer.de Engagement für: Wir bieten verschiedene Einsatzmöglichkeiten im Büro und auch unterwegs bei Theatervorstellungen und Kinderfesten. Das ist zu tun: Adressrecherche, Büroarbeiten, Programmheftfalten, Botengänge, Fahrten zu Aufführungsorten, Kinderschminken, Betreuung von Bastelständen ... Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Berlin und Umland

39


Zeit für einsame, alte und kranke Menschen - Malteser Besuchsdienst

Stand 61

Malteser Besuchs- und Begleitungsdienst Alt-Lietzow 33 10587 Berlin Ansprechpartner: Annette Behr, Katrin Ehrenberg, Klaus Kaiser Telefon: 34800334 Fax: 34 800350 E-Mail: besuchsdienst@malteser-berlin.de Internet: www.malteser-berlin.de Engagement für: Ältere, einsame und kranke Menschen, Menschen mit Demenz Das ist zu tun: Sie schenken Menschen, die allein leben, Zeit: als Gesprächspartner, beim Spaziergang, beim Einkaufen oder beim Behördengang. Sie fördern ältere und verwirrte Menschen in ihrem Denken und Handeln und helfen bei Gruppenangeboten. Zeitumfang und Dauer: 2 - 4 Stunden in der Woche Einsatzort: Berlinweit, Köpenick, Tempelhof, Steglitz

Die Malteser sind für Kinder, Jugendliche und Familien da!

Stand 62

Malteser Kinder- und Jugendarbeit Lipschitzallee 72 12353 Berlin Ansprechpartner: Kathrin Baron Telefon: 60258284 Fax: 60257743 E-Mail: kathrin.baron@malteser.org Internet: www.malteser-berlin.de Engagement für: Wie suchen Menschen, die Zeit und Lust haben, Kinder, Jugendliche und Familien in Neukölln und Schöneberg ein Stück auf ihrem Weg zu begleiten Das ist zu tun: Engagement für die Hausaufgabenbetreuung, intensive Einzelförderung, aktive und kreative Freizeitgestaltung für Kinder und Jugendliche. Ein offenes Ohr und Einfühlungsvermögen für Familien haben. Zeitumfang und Dauer: 3 - 4 Stunden, ein- bis zweimal wöchentlich Einsatzort: Neukölln oder Schöneberg

40


Besuchsdienst der Koepjohann‘schen Stiftung

Stand 63

Koepjohann‘sche Stiftung Albrechtstr.14 10117 Berlin Ansprechpartner: Eva-Maria Scheel Telefon: 28599863 Fax: 2817293 E-Mail:scheel@koepjohann.de Internet: www.koepjohann.de Engagement für: Alleinstehende und pflegebedürftige ältere Menschen, für die eine längere Lebensdauer erhebliche Einschränkungen beinhaltet. Durch kontinuierliche Besuche von Bezugspersonen wird diesen Menschen ein Stück Lebensqualität erhalten. Das ist zu tun: Ehrenamtliche besuchen pflegebedürftige ältere Menschen zu Hause, in Seniorenheimen und in WGs. Sie gehen spazieren, reden, lesen vor und mehr. Andere betreuen eine Seniorengruppe. Sie spielen, reden, machen Ausflüge und mehr. Zeitumfang und Dauer: 1-2 Stunden wöchentlich Einsatzort: Bezirk Mitte

Wer anderen etwas Gutes tut, tut sich selbst auch was Gutes

Stand 64

Sozialverband Deutschland e.V. (SoVD) Kurfürstenstrasse 131 10785 Berlin Ansprechpartner: Thomas Drobisch Telefon: 26393817 Fax: 26393829 E-Mail: drobisch.thomas@sovd-bbg.de Internet: www.sovd-bbg.de Engagement für: Allein lebende alte, kranke oder behinderte Menschen in ihrer häuslichen Umgebung. Das ist zu tun: besuchen, begleiten, gemeinsam aktiv sein, Alltagsleben mitgestalten Zeitumfang und Dauer: Max. 10 - 15 Std. im Monat, individuell vereinbar Einsatzort: In allen Berliner Bezirken, Wohnortprinzip gilt als vorrangig

41


Berlin - unsere saubere Stadt

Stand 65

Stadtgespräch Berlin / Stiftung Zukunft Berlin Klingelhöfer Str. 7 10785 Berlin Ansprechpartner: Beate Ernst Telefon: 2639 229 45 E-Mail: diehl@stiftungzukunftberlin.eu Engagement für: Zum zweiten Mal soll in ganz Berlin durch einen Aktionstag in der Bevölkerung Bewusstsein für eine saubere Umgebung entwickelt werden. Das ist zu tun: Die Tätigkeit besteht darin, möglichst eine Gruppe zu bilden, einen Einsatzort zu bestimmen und sich von der BSR mit einem Kehrpaket ausstatten zu lassen und Müll und Unrat einzusammeln. Näheres unter www.stadtgespraech-berlin.de Zeitumfang und Dauer: Am Aktionstag 2-3 Stunden Einsatzort: Berlinweit, alle Bezirke

Freiwillig und ehrenamtlich in Berliner Einrichtungen des Natur- und Umweltschutzes

Stand 66

Stiftung Naturschutz Berlin Potsdamer Straße 68 10 785 Berlin Ansprechpartner: Arne Mensching, Lotta Petersmann, Konstantin Schroth Telefon: 26394140 (Hr. Mensching), 263940 (Fr. Petersmann) Fax: 2615277 E-Mail:arne.mensching@stiftung-naturschutz.de Internet: www.stiftung-naturschutz.de Engagement für: Klimawandel, Artensterben, Genfood & Atommüll gehen uns alle an. Wer nicht warten will, bis diese Themen irgendwann irgendwer anderes anpackt, sollte es zusammen mit uns selber tun. Das ist zu tun: Durch ein Ehrenamt bei der Stiftung Naturschutz haben Sie die Möglichkeit, die StadtNatur Berlins zu entdecken und bekannt zu machen und somit zu bewahren. Zeitumfang und Dauer: Zwischen 6 und 18 Monaten Einsatzort: Berlinweit

42


Ehrenamt in der Volkssolidarität Berlin und Ehrenamt im Ambulanten Hospizdienst der Volkssolidarität

Stand 67

Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V. Alfred-Jung-Straße 17 10369 Berlin Ansprechpartner: Anita Andres, Sylvia Svoboda (Hospizdienst) Telefon: 30869255 (Frau Anders), 30869216 (Frau Svoboda) Fax: 2792469 (Frau Anders), 55493828 (Frau Svoboda) E-Mail: anita.andres@volkssolidaritaet.de, sylvia.svoboda@volkssolidaritaet.de Internet: www.volkssolidaritaet-berlin.de Engagement für: (Generell) Ehrenamtliches Engagement in unseren Einrichtungen und Begegnungsstätten sowie im Mitgliederverband/Kiez (Hospizdienst) Begleitung Schwerstkranker, Sterbender und deren Nahestehender. Das ist zu tun: (Generell) Hilfe und Unterstützung bei der Organisation von Projekten und Veranstaltungen, kreatives Arbeiten und Gestalten, selbstständige Projektideen (Hospizdienst) Wir begleiten Menschen am Ende des Lebens und ihre Angehörigen, sind Ansprechpartner für Alltägliches und für Fragen, Ängste oder Sorgen. Zeitumfang und Dauer: Regelmäßig und nach Absprache Einsatzort: Mitte, Friedrichshain, Pankow, Lichtenberg, Marzahn-Hd., Treptow-Köpenick, Spandau Ehrenamt in der Gruppenbetreuung für Menschen mit Demenz und Ehrenamtsprojekt zur Integration (s.o.) Volkssolidarität Landesverband Berlin e.V.

Stand 68

Ansprechpartner: Kerstin Wandrey (Gruppenbetreung), Martina Polizzi (Integration) Telefon: 30869271 (Frau Wandrey), 5413932 (Frau Polizzi) Fax: 55493828 (Frau Wandrey), 93023496 (Frau Polizzi E-Mail: kerstin.wandrey@volkssolidaritaet.de, martina.polizzi@volkssolidaritaet.de Engagement für: (Gruppenbetreuung) Unterstützen Sie uns bei der Betreuung unserer Gruppen für demenzkranke Menschen. (Integration) Betreuung von vietnamesischen Kindern nach der Schule (Hausaufgabenbetreuung, Lese- und Malzirkel gemeinsame Veranstaltungsbesuche in den Ferien). Das ist zu tun: (Gruppenbetreuung) Wenn Sie gern singen, basteln und gesellige Spiele mögen, jede Hilfe ist herzlich willkommen. (Integration) 2 mal wöchentlich Hausaufgabenbetreuung im Stadtteilzentrum Marzahn, Mitarbeit im Lese- oder Malzirkel, Betreuung und Begleitung vietnamesischer Familien mit Kindern Zeitumfang und Dauer: Regelmäßig und nach Absprache Einsatzort Gruppenbetreuung: Pankow, Mitte, Köpenick Einsatzort Integration: Marzahn-Hellersdorf 43


Migrantenorganisationen als Träger von Freiwilligendiensten

Stand 69

Club Dialog e.V. Migrantenorganisationen als Träger von Freiwilligendiensten Lindower Str. 18 13347 Berlin Ansprechpartner: Ilkay Dogan Telefon: 13891854 Fax: 32665912 E-Mail: fsj-dogan@club-dialog.de Internet: www.mo-freiwilligendienste.de Engagement für: Alle Menschen, die ein Freiwilligendienst im interkulturellen Kontext absolvieren möchten. Migrantenorganisationen die Träger oder Einsatzstelle von Freiwilligendiensten werden möchten. Das ist zu tun: Die konkreten Aufgaben in den unterschiedlichen Einsatzbereichen können Sie jederzeit erfahren, in dem Sie uns direkt ansprechen und danach fragen. Zeitumfang und Dauer: Ein Jahr, mindestens 6 Monate Einsatzort: Berlinweit (Alle Bezirke)

Kochtopf sucht Schöpfkelle

Stand 70

Suppenküche Lichtenrade e.V. Bornhagenweg 45 12309 Berlin Ansprechpartner: Frau Benkel Telefon: 74682356 Fax: 70767189 E-Mail: suppenkueche-lichtenrade@web.de Internet: www.Suppenkueche-lichtenrade.de Engagement für: Sozial engagierte Menschen, die ihre Zeit, Erfahrung und Information zur Verfügung stellen wollen. Das ist zu tun: Kernaufgaben: samstags Transport u. Sortieren von Lebensmitteln; sonntags Küchenarbeit und Essensausgabe an durchschnittlich 120 Gäste. Aufgaben in weiteren Tätigkeitsbereichen -z.B. Öffentlichkeitsarbeit- sind nach Neigung zu vergeben. Zeitumfang und Dauer: Individuell nach Absprache Einsatzort: Lichtenrade

44


DRK Kinderkrankenhaus-Besuchsdienst

Stand 71

Kinderkrankenhaus-Besuchsdienst DRK Kreisverband Berlin-City e.V. Gotzkowskystr. 8 10555 Berlin Ansprechpartner: Sabine Krämer Tel: 34803160 kinderkrankenhausbesuchsdienst@berlin-city.drk.de Internet: www.drk-berlin.de/kv_city/index.htm Engagement für: Kranke Kinder und Jugendliche in Klinken und Heimen Das ist zu tun: Kranke Kinder und Jugendliche in Kliniken besuchen, wenn ihre Eltern nicht bei ihnen sein können. Mit ihnen spielen, ihnen etwas vorlesen, sie trösten, mit ihnen reden. Je nachdem, was die Kinder gerade brauchen. Zeitumfang und Dauer: 1 x wöchentlilch, 1,5 - 2 Stunden Einsatzort: Berlinweit

Entwicklungszusammenarbeit bei Weitblick Berlin

Stand 72

Bundesverband Studenteninitiative Weitblick Universitätsstraße 14-16 48143 Münster Ansprechpartner: Nicole Stutterheim E-Mail: n.stutterheim@gmx.de Internet: www.weitblicker.org/Stadt/Berlin Engagement für: Vorwiegend junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren (z.B. Studenten, Auszubildene und Abiturienten), die sich für ehrenamtliches Engagement im Bereich der Entwicklungszusammenarbeit begeistern können. Das ist zu tun: Du kannst in folgenden Teams aktiv werden: „Fördern/Vermitteln“ (Auslandsprojekte), „Externe Kommunikation“ (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), „Aktiv in Berlin“ (Veranstaltungsorganisation in Berlin), „Fundraising“, „Mitgliedergewinnung“. Zeitumfang und Dauer: Variabel Einsatzort: Variabel

45


Diakonie Hospiz

Stand 73

Diakonie-Hospiz Lichtenberg gGmbH Herzbergstraße 79 (Haus 21) 10365 Berlin Ansprechpartner: André-Sebastian Zank-Wins Telefon: 5472-5700 Fax: 5472-5715 E-Mail: hospiz@keh-berlin.de Internet: www.hospiz-lichtenberg.de Engagement für: Wir begleiten sterbenskranke Menschen mit ihren Angehörigen in ihrer letzten Lebenszeit. Das ist zu tun: Voraussetzung ist die Freude daran, sich auf andere Menschen einzulassen und sich Zeit für sie zu nehmen, sowie die Teilnahme an unserem 85 Stunden umfassenden, kostenlosen Vorbereitungskurs. Zeitumfang und Dauer: Individuell nach Möglichkeit und Ermessen des Ehrenamtlichen Einsatzort: Vorwiegend Lichtenberg und angrenzende Bezirke im Ostteil der Stadt

UNIONHILFSWERK: Zeit nehmen für Kinder/Jugendliche und Erwachsene mit geistiger und seelischer Behinderung

Stand 74

Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gemeinnützige GmbH - Freiwilligenmanagement Richard-Sorge-Str. 21 A 10249 Berlin Ansprechpartner: Daniel Büchel und Gabriele Lang Telefon: 42265-887/-889 Fax: 42265-797 E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de Internet: www.unionhilfswerk.de/engagement Engagement für: Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien und erwachsene Menschen mit geistiger Behinderung und/oder seelischen Erkrankungen Das ist zu tun: 1:1-Begleitung beim Berufseinstieg (Mentoring), schulische Unterstützung, Lesepatenschaften, redaktionelle Mitarbeit, Bewerbertrainings, Begleitung beim Lauftraininig/ Schwimmen/ kulturellen Unternehmungen von Menschen mit Behinderung. Zeitumfang und Dauer: Punktuell/ ab 6 Mt. / 1x pro Woche über 12 Mt im Mentoring Einsatzort: Neukölln, Friedrichshain-Kreuzberg, Wedding, Mitte, Reinickendorf, Charlottenburg-Wilmersdorf 46


Engagement im Drogen-Notdienst

Stand 75

Notdienst Berlin e.V. Ansbacher Straße 11 10787 Berlin Ansprechpartner: Petra Lehmann Telefon: 19237 Fax: 21916033 E-Mail: plehmann@notdienstberlin.de Internet: www.notdienstberlin.de Engagement für: Der Notdienst Berlin e.V. fördert eine suchtmittelfreie Lebensweise und unterstützt die Betroffenen auf dem Weg in eine soziale, familiäre und berufliche Integration. Das ist zu tun: Kenntnisse zum Thema „Sucht“ sind nicht erforderlich, denn selbstverständlich schulen wir Sie regelmäßig im Umgang mit suchtkranken Menschen. Zeitumfang und Dauer: Ca. 15 Std./monatlich für min. 1 Jahr Einsatzort: Beim DND in Tempelhof-Schöneberg

Aktive Patenschaft für sozial benachteiligte Berliner Kinder/Jugendliche

Stand 76

Hand in Hand Patenschaft e.V. Kirchstr. 2 10557 Berlin Ansprechpartner: Ricarda Weller Telefon: 39743133 E-Mail: info@hihp.info Internet: www.handinhand-patenschaft.de Engagement für: Sozial benachteiligte Kinder, die sich einen erwachsenen Ansprechpartner wünschen, der sie fördert und ihnen Selbstvertrauen gibt. Das ist zu tun: Gemeinsam die Stadt erkunden, spielen, lernen, miteinander reden . Ein gemeinsames Hobby pflegen, miteinander musizieren. Im Sommer schwimmen gehen oder im Winter gemeinsam rodeln. Zeitumfang und Dauer: 2 - 4 Stunden wöchentlich Einsatzort: Berlinweit

47


WEISSER RING - Hilfe für Opfer von vorsätzlichen Straftaten

Stand 77

WEISSER RING e.V. Augustaplatz 7, Haus 14 12203 Berlin Ansprechpartner: Frau Raimund oder Frau Wiedenhoff Telefon: 8337060 Fax: 8339053 E-Mail: lbberlin@weisser-ring.de Internet: www.weisser-ring.de Engagement für: Opfer von vorsätzlichen Straftaten und ihre Familien, menschlicher Beistand und persönliche Betreuung, Bewältigung der Tatfolgen auf vielfältige Weise Das ist zu tun: Persönliche Gespräche und Betreuung von Opfern, Kontakt zu Behörden und Ämtern, Hinweise auf gesetzliche Ansprüche, Vermittlung von Anwälten und Therapeuten. Zeitumfang und Dauer: Sehr unterschiedlich und individuell planbar Einsatzort: In der Regel im Wohnbezirk

Frühchen-Patenschaft

Stand 78

DRK Frühchen-Patenschaft Gotzkowskystr.8 10555 Berlin Ansprechpartner: Angelika Zoll-Rüter und Sabine Krämer Telefon: 34803160 Fax: 34803166 E-Mail: a.zoll-rueter@berlin-city.drk.de Internet: www.drk-berlin.de Engagement für: Mütter und Väter von Frühgeborenen oder reif geborenen Kindern, die mit einer gesundheitlichen Beeinträchtigung zur Welt gekommen sind. Das ist zu tun: Ehrenamtliche besuchen die Familie nach der Entlassung des Kindes 1x wö. Sie sind Gesprächspartner, helfen bei der Betreuung und Versorgung der Neugeborenen, sind Spielpartner, versuchen Freiräume für die Eltern zu schaffen. Zeitumfang und Dauer: 1x wöchentlich, längerfristig - bis zu 3 Jahren Einsatzort: Alle Bezirke in Berlin

48


Freiwillige Tätigkeit im SeniorenComputerClub Berlin-Mitte

Stand 79

SeniorenComputerClub Berlin-Mitte Fischerinsel 10, Spreeseite 10179 Berlin Ansprechpartner: Karola Krause Telefon: 21234377-11 Fax: 21234377-13 E-Mail: karola.krause@scc-berlin-mitte.de Internet: www.scc-berlin-mitte.de Engagement für: LehrerInnen aktiv oder in Pension, IT-Fachleute, interessierte Erwachsene mit Computerwissen/Erfahrung, die Freude daran haben, ihr Wissen und ihre Erfahrungen der Generation 55plus zu vermitteln. Das ist zu tun: Hilfe bei der Benutzung von Software, Mitarbeit bei Schulungen und Projekten. Anleitung in Workshops, Computerkursen, Aufbau von Interessengruppen, Weiterbildung der SeniorInnen im Hinblick auf Computer, Internet und neue Medien. Zeitumfang und Dauer: Individuell / mittel- bis langfristig Einsatzort: Berlin-Mitte (Fischerinsel)

Hilfe für Menschen in besonderen Lebenslagen

Stand 80

Concept Social e.V. Finowstraße 35 10247 Berlin Ansprechpartner: Robert Trettin Telefon: 97889222 Fax: 97889221 E-Mail: info@conceptsocial.de Internet: www.conceptsocial.de Engagement für: Beratung und Unterstützung zu den Problemfeldern Sucht, Hartz IV, Schulden, bestehende und drohende Obdachlosigkeit. Das ist zu tun: Gruppenleiter für Selbsthilfegruppen Büroorganisation (Ablage) Sozialberatung (Hartz IV) Vereinsmanagement Zeitumfang und Dauer: mind. 3 Std. pro Woche, über einen möglichst langen Zeitraum Einsatzort: Berlin-Friedrichshain, Berlin-Köpenick

49


UNIONHILFSWERK: Zeit für ältere alleinstehende, demenzkranke und sterbende Menschen

Stand 81

Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gemeinnützige GmbH - Freiwilligenmanagement Richard-Sorge-Str. 21 A 10249 Berlin Ansprechpartner: Daniel Büchel und Gabriele Lang Telefon: 42265-887/-889 Fax: 42265-797 E-Mail: freiwillig@unionhilfswerk.de Internet: www.unionhilfswerk.de/engagement Engagement für: Menschen mit demenziellen Erkrankungen, alleinstehende Senioren, pflegebedürftige und schwerstkranke, sterbende Menschen und Interessenten zum Thema Patientenverfügung. Das ist zu tun: Besuch von Menschen mit demenziellen Erkrankungen, Sterbebegleitung in häuslicher Umgebung und in stationären Pflegewohnheimen, Patientenverfügungsberatung, Unterstützung Spiele- und Geselligkeitsnachmittagen/Frühstücke/Aktionen Zeitumfang und Dauer: Einmal pro Woche ab 6 Monate, einmalig 4-6 h Einsatzort: Berlinweit

Brückeladen Kontakt- und Beschäftigungsladen

Stand 82

GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH Geibelstr. 77/78 12305 Berlin Ansprechpartner: Sabine Hahn Telefon: 63224581 Fax: 60050763 E-Mail: brueckeladen@gebewo.de Internet: www.gebewo.de Engagement für: Sie haben Interesse daran, hilfebedürftigen, wohnungslosen oder suchtkranken Menschen Unterstützung anzubieten und eine regelmäßige ehrenamtliche Tätigkeit auszuüben? Das ist zu tun: Sie haben die Möglichkeit im Rahmen organisatorischer, handwerklicher, kreativer oder pädagogische Tätigkeiten in unseren Einrichtungen tätig zu werden. Zeitumfang und Dauer: Gerne regelmäßig und nach individueller Ansprache Einsatzort: Treptow- Köpenick, Charlottenburg, Mitte, Pankow, Neukölln, Wedding und andere.

50


Gartenglück: Natur- und Kunstliebhaber/innen gesucht

Stand 83

Künstlerhaus Hannah Höch e.V. An der Wildbahn 33 13503 Berlin Ansprechpartner: Johannes Bauersachs Telefon: 4314824 E-Mail: johbauersachs1@aol.com Internet: www.hannah-hoech-haus-ev.de Engagement für: Menschen, die sich für den Garten des Hannah Höch Hauses oder für den Verein engagieren möchten. Das ist zu tun: Leichte Gartenarbeiten, kommunikative Tätigkeiten bei Veranstaltungen, z.B. beim Tag des offenen Denkmals Dauer: Nach Absprache EO: Reinickendorf (Heiligensee)

Vielfältige Ideen erwünscht!

Stand 84

ASET e.V. Interkulturelles Atelier Lenbachstr. 2 12157 Berlin Ansprechpartner: Dr. Gisela Führing Telefon: 85600404 Fax: 66404144 E-Mail: gisela.fuehring@gmx.net Internet: www.aset-ev.de Engagement für: Hobby-Handwerker, Junge und Ältere mit flexibler Zeit, evtl. Auto und kreativen Ideen praktische Unterstützer für unser Kinderprojekt im Senegal. Das ist zu tun: Wir brauchen Holzrahmen für Leinwandbilder von Kindern aus Senegal, Interessierte für Trödelmarktstände zur Unterstützung unseres Projekts im Senegal und wir möchten die Bilder der Kinder aus Senegal in Arztpraxen u.ä. ausstellen Zeitumfang und Dauer: 2-4 Tage an WE, jeweils ca. 5 Std. oder nach eigenem Wunsch Einsatzort: Beliebig

51


Informationen für Seniorinnen und Senioren zur Mitwirkung

Stand 85

Landesseniorenbeirat Berlin/Landesseniorenvertretung Berlin Parochialstr. 3 10179 Berlin Ansprechpartner: Werner Moritz Telefon: 5335997 Fax: 53213142 E-Mail: werner_moritz@gmx.de Engagement für: Seniorinnen und Senioren ab 60 Jahre können nach dem Gesetz ihre Verteter wählen und gewählt werden. Das ist zu tun: Möglichkeiten zur Mitwirkung von SeniorInnen in den Bezirken bei sozialen Themen entsprechend dem Seniorenmitwirkungsgesetz. Zeitumfang und Dauer: Nach Engagement Einsatzort: Alle Bezirke nach Wohnsitz

Engagement für Familien in Berlin

Stand 86

Deutscher Familienverband Luisenstr. 48 10117 Berlin Ansprechpartner: Sebastian Buciak Telefon: 30882960 Fax: 30882961 E-Mail: buciak@deutscher-familienverband.de Internet: www.deutscher-familienverband.de Engagement für: Der Deutsche Familienverband setzt sich für eine familienbewusste und kinderfreundliche Umwelt ein. Unser Angebot reicht von Eltern-Kind-Angeboten über die Vermittlung von Familienerholungen bis hin zur Erziehungs- und Familienberatung. Das ist zu tun: Unterstützung in der Projektausarbeitung, -umsetzung, im Fundraising und in der Verwaltung. Zeitumfang und Dauer: Je nach Möglichkeit Einsatzort: Je nach Möglichkeit

52


Interkulturelle Familienpatenschaften

Stand 87

LebensWelt gGmbH Interkulturelle Familienpatenschaften Obentrautstr. 72 10963 Berlin Ansprechpartner: Sahibe Yolci Telefon: 61625601 Fax: 61625626 E-Mail: s.yolci@lebenswelt-berlin.de Internet: www.lebenswelt-berlin.de Engagement für: Die Interkulturelle Familienpatenschaften stellt die Engagementmöglichkeiten in Familien/ Kindern aus unterschiedlichen Kulturen dar. Das ist zu tun: Familienpaten haben die Möglichkeit, ihre persönlichen Interessen einzubringen und auch Neues in der Begegnung mit Familien/ Kindern auszuprobieren, z.B. Vorlesen, Hausaufgabenhilfe, Sprachförderung, Sport usw. Zeitumfang und Dauer: Fortlaufend Einsatzort: Berlin- überbezirklich

Helfer im Technischen Hilfswerk (THW)

Stand 88

Bundesanstalt Technisches Hilfswerk Ortsverband Berlin Friedrichshain-Kreuzberg General-Pape-Str. 30 12101 Berlin Ansprechpartner: Thomas Vogel Telefon: 78897881 Fax: 78897882 E-Mail: vogel@thw-ofrk.de Internet: www.thw-ofrk.de Engagement für: Menschen in Not (Katastrophenschutz) Das ist zu tun: Als Helfer im THW, der Katastrophenschutzorganisation des Bundes, helfen Sie zum Beispiel bei Flutkatastrophen, Erdbeben, Unfällen und Stromausfällen. Schnell, zuverlässig und mit moderner Ausrüstung leisten Sie Hilfe für Menschen in Not. Zeitumfang und Dauer: Ab 120 Stunden pro Jahr Einsatzort: Für jeden Bezirk gibt es einen THW Ortsverband

53


Klavierspielerin gesucht

Stand 89

leben lernen gGmbH am EDKE Herzbergstraße 87-99 10365 Berlin Ansprechpartner: Silke Schmidt Telefon: 5526-2002 Fax: 5526-2036 E-Mail: schmidt@lebenlernen-berlin.de Internet: www.lebenlernen-berlin.de Engagement für: Erwachsene Menschen mit schwerer geistiger Behinderung und zusätzlichen Beeinträchtigungen, die Spaß und Freude an Musik und Rhytmus haben. Ein Klavier ist in einem gemütlichen Raum vorhanden. Das ist zu tun: Klavierspielen, mit den Klienten musizieren und ggf. singen, einfache Musikstücke auswählen. Zeitumfang und Dauer: ca. 2 Std. 1x in der Woche oder nach Absprache Einsatzort: Berlin Friedrichshain

Ehrenamt im Sport

Stand 90

Landessportbund Berlin e.V. Jesse-Owens-Allee 2 14053 Berlin Ansprechpartner: Katja Sotzmann Telefon: 30002127 Fax: 30002107 E-Mail: k.sotzmann@lsb-berlin.de Internet: www.lsb-berlin.de Engagement für: Jugendliche, junge und ältere Erwachsene über Familien bis hin zu Menschen im Ruhestand können sich in Berliner Sportvereinen/-verbänden engagieren. Das Engagement reicht vom Kinder- und Jugendsport bis hin zum Sport für Ältere. Das ist zu tun: Unterstützung bei Veranstaltungen als Helfer, Betätigung als Übungsleiter für Sportgruppen verschiedener Zielgruppen, Vereins-/Verbandsarbeit in der Verwaltung und im Vorstand und vieles mehr Zeitumfang und Dauer: Individuelle Absprachen sind erforderlich Einsatzort: Berliner Raum

54


Minga 2013 - Aufbau eines ökologischen Wohnprojektes in Chile

Stand 91

CASA para Chile e.V. Boreasmühle 10 24941 Flensburg Ansprechpartner: Andre Kolleck Telefon: 0781-6301086 E-Mail: kontakt@casa-chile.de Internet: www.casa-chile.de Engagement für: Durch die Arbeit unterstützt man eine Gruppe von Familien in Chile, die sich gemeinschaftlich für ihr menschwürdiges Leben in eigenen ökologisch errichteten Häusern einsetzen. Das ist zu tun: Während des Aufenhaltes in Chile unterstützt man die Familien beim Bau der Häuser sowie der Gemeinschaftseinrichtungen auf einem kürzlich gekauften Gelände, während man zusammen mit den Familien lebt. Einzelpersonen können sich regelmäßig engagieren in: Tierpflege, Handwerk, Garten, Pädagogisches, Kreativprojekte. Zeitumfang und Dauer: 1 - 12 Wochen zwischen Januar und März 2013 Einsatzort: Limache (Chile)

Freiwillig Kulturen entdecken im Jugendaustausch ein Engagement für jede Generation

Stand 92

AFS Interkulturelle Begegnungen e.V. Schillerstr. 59 10627 Berlin Ansprechpartner: Christopher Stolzenberg Telefon: 311028614 Fax: 311028616 E-Mail: Christopher.Stolzenberg@afs.org Internet: www.afs.de Engagement für: Studenten, Berufstätige, Familien und Senioren mit Interesse am interkulturellen Austausch Das ist zu tun: Ehrenamtliche aller Generationen sind bei AFS willkommen. Sie begleiten Jugendliche und Familien bei ihrem einjährigen Auslandsschuljahr oder helfen bei der Öffentlichkeitsarbeit. Erfahrungen im Jugendaustausch sind keine Voraussetzung. Zeitumfang und Dauer: Nach Absprache Einsatzort: Alle Bezirke möglich

55


Weitere Aussteller Stand W 1

Malteser Notfallvorsorge – Erste Hilfe-Stand www.malteser-berlin.de

Stand W 2

Berliner Stadtteilzentren – Gemeinschaftsstand www.stadtteilzentren.de

Stand W 3

Berliner Mehrgenerationenhäuser http://www.mehrgenerationenhaeuser.de

Stand W 4

Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin (LAGFA ) Engagement-Beratungs-Stand http://www.die-freiwilligenagentur.de

Stand W 5

Internetportal „bürgeraktiv Berlin” http://www.berlin.de/buergeraktiv/ Börsen-Gratulations-Stand

Stand W 6

Netzwerk Berliner Kinderpatenschaften www.kipa-berlin.de

Stand W 7

Koordinationsstelle der Berliner Mobilitätshilfedienste www.berliner-mobilitaetshilfedienste.de

Stand W 8

Interessengemeinschaft der Berliner Betreuungsvereine www.berliner-betreuungsvereine.de

56


Ale x

and

Veranstaltungsort: Rotes Rathaus Rathausstraße 15 10178 Berlin Mitte

er

th Ra

tra

ße

Alexanderplatz

str aß

e

U

un

er

ße

ra sst

au

Ka

au nd

a Sp

rlLie bk n

ec

ht S

tr.

S

ers

Gr

Fernsehturm

Börse: Festsaal, Wappensaal, Säulensaal

ße

ra St

Verkehrsverbindungen: S- und U-Bahn: Alexanderplatz Bus: 100, 143, 148, 200, 348, M48 Tram: M4, M6, M19

Rotes Rathaus e

aß str

ers tra

Klosterstraße

Gr

un

th Ra

ße

s au

Herausgeber: Die Hilfsbereitschaft e.V. Torstr. 231 10115 Berlin Telefon 20450636 treffpunkt@freiwillig.info www.freiwillig.info V.i.S.d.P.: C. Schaaf-Derichs Design&Layout: Marcus Mazzoni, www.dezign.it Fotonachweis: Gregor Baumann PinguMedia; -Änderungen vorbehaltenTrotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die projektbezogenen Angaben. Für den Inhalt der angegebenen Internet-Auftritte sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Förderer Senatsverwaltung für Gesundheit und Soziales

Europäischer Sozialfonds


Unterstützer der 5. Berliner Freiwilligenbörse

aktiv in Berlin Landesnetzwerk Bürgerengagement Berliner Wasserbetriebe Caritasverband für das Erzbistum Berlin e. V. Kietz-Radio-Berlin-Karlshorst e.V. Landesarbeitsgemeinschaft der Freiwilligenagenturen Berlin Berliner Woche Bildungsarbeit Berlin Malteser Hilfsdienst e.V. radioBERLIN 88,8 Schülerfirma Mobile der Stötzner Schule Senatskanzlei von Berlin SeniorkompetenzTeam Berlin Türkische Gemeinde Deutschland Interkulturelle Freiwilligenagentur Unionhilfswerk Sozialeinrichtungen gemeinnützige GmbH Verein für Integrative Therapeutische Angebote, Vita e.V. Volkssolidarität Landesverband Berlin

Das Börsenblatt zur 5. Berliner Freiwilligenbörse  

Die Berliner Freiwilligenbörse, seit Jahren der Ort der Information und Beratung über konkrete Möglichkeiten des freiwilligen Engagements in...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you