Page 1

»B

i k e

zeit«

Mit dem Bike am Arlberg verschiedene Touren|Routenvorschläge


»

BIkez

e i t

[00] Inhalt: [01]  Herzlich Willkommen: [02]  Klostertal Radweg: [03] Touren für Einsteiger: [04] Touren für Fortgeschrittene: [05] Touren für Könner: [06] Rennrad-Touren: [07]  Touren in der Umgebung [08]  Aufstiegshilfen: [09] Tipps für´s Biken: [10] Bike-Verleih: [11] Fair am Berg: [12] Notruf:

2

«


[01] D  ein Bike und die Berge: Ein herzliches „Grüß Gott“ aus Klösterle und Stuben am Arlberg. Es freut uns, dass Sie Ihren Urlaub hier bei uns verbringen! In dieser Bike.zeit haben wir für Sie viele Tipps & Anregungen zusammengefasst, wie Sie Ihren Bikeaufenthalt abwechslungsreich gestalten können. Fast 300 Kilometer lang ist das beschilderte Radwegenetz in Vorarlberg. Von herausfordernden Single Tracks bis zu angenehmen Alpwegen, von leicht steigend bis giftig steil, vom Kurztrip bis zur Langtour. Besonderen Komfort bietet der Transport der Mountainbikes mit den Seilbahnen. Viele Wege führen zum Erlebnis. Manchmal einen Bach entlang, manchmal mitten durch den Tann, aber immer über Stock und Stein. Hier findet jeder seinen eigenen Weg. Traumhafte Urlaubstage wünscht Ihnen Ihr Tourismusteam in Klösterle & Stuben am Arlberg.

3


»

BIkez

e i t

«

[02] Klostertal Radweg, 55km Von Klösterle aus geht es entlang der Alfenz, vorbei an der Talstation der Sonnenkopfbahn, auf der Schotterstraße entlang der Alfenz weiter, vorbei an Außerwald bis Dalaas. Am Ortsende von Dalaas wird das Tal so schmal, dass der Radweg kurz der Bundesstraße folgen muss, die dank der Arlbergschnellstraße wenig frequentiert ist. Am Ortseingang von Braz führt der Klostertal Radweg schattseitig entlang der Alfenz das Tal hinaus. Man fährt im Talboden an Inner- und Außerbraz vorbei und passiert Stallehr. Von Stallehr, geht es weiter entlang des Radweges nach Bludenz. Tipp: Der Radweg von Klösterle bis zum Restaurant Seestüble in Danöfen ist bis ca. 23.00 Uhr beleuchtet.

4


[03] Touren für Einsteiger Tour zur Nenzigastalpe 14.1 km / 55 Hm Das Nenzigasttal ist ein langes und abgeschiedenes Alptal und reicht weit in den Verwall hinein. Eine Fahrt mit dem Mountainbike zur Nenzigast Alpe eignet sich besonders gut für den Einstieg ins „biken“. Auf der idyllischen Alpe sind heimische Alpprodukte erhältlich. Fahrstrecke: Klösterle Schwimmbad /Tennisplatz / Speicher Burtscha/ Nenigast Alpe / retour nach Langen bzw. Klösterle am Arlberg.

5


»

BIkez

e i t

«

[03] Touren für Einsteiger Lech am Arlberg zum Spuller - Formarinsee: Von Lech aus führt der Radweg Richtung Zug. Ab Zug geht es mitten durch blühende Almwiesen, duftende Wälder und vorbei an rauschenden Wildbächen. Bei der Freiburger Hütte kann man die gewaltige, 1,5 km lange Südwand der Roten Wand bewundern. Für Geübte Abfahrt nach Dalaas möglich. Spullersee 30 km / 400 HM/ Lech - Zug - Mautstraße Zugertal (autofrei) Spullersee und retour. Formarinsee 31 km / 425 HM/ Lech - Zug - Mautstraße Zugertal (autofrei) Formarinsee und retour.

6


[04] Touren für Fortgeschrittene Kristberg - Sonnenkopf | 29,1 km / 1120 Hm Die Kristberg-Sonnenkopf-Rundfahrt verbindet zwei Täler und ist dementsprechend vielfältig. Aus dem engem Klostertal gelangt man auf den aussichtsreichen Kristbergsattel. Im Wasserstubental liegt eine typische Sennalpe, die köstlichen „Sura Käs“ anbietet. Am Sonnenkopf finden sich viele Attraktionen für die ganze Familie. Fahrstrecke: Dalaas /Kristbergsattel / Wasserstubental / Sonnenkopf / Dalaas Tipp: Die Tour kann auch umgekehrt gefahren & somit die bequeme Aufstiegshilfe mit der Sonnenkopfbahn genutzt werden.

7


»

BIkez

e i t

«

[04] Touren für Fortgeschrittene Muttersberg - Tiefenseesattel - Elsalpe 23 km / 1000 Hm Der Muttersberg bietet eine grandiose Aussicht über den Walgau, das Brandnertal und weit ins Montafon hinein. Die Elsalpe liegt unterhalb der bekannten Gamsfreiheit, die einen tollen Tiefblick ins Klostertal und Ausblick auf die Rote Wand ermöglicht. Bergsteigende Biker nehmen oft die Wanderschuhe mit und steigen noch die 600 Höhenmeter zum Gipfel der Gamsfreiheit auf. Fahrstrecke: Muttersbergbahntalstation / Laz / Muttersberg / Tiefenseesattel / Elsalpe

8


[05] Touren für Könner Alpencross Oberstdorf - Gardasee 80 km / 2500 Hm Die Transalp-Route von Oberstdorf zum Gardasee führt durch den Ostteil von Vorarlberg. Die Biker kommen über den Schrofenpass nach Warth. Via Lech, Formarinsee geht die Tour in Richtung Dalaas. Über den Kristbergsattel weiter ins Silbertal. Von dort Richtung Heilbronner Hütte nach Partenen. Fahrstrecke: Warth / Lech / Freiburger Hütte Formarinsee / Dalaas / Kristberg / Silbertal / Heilbronner Hütte / Kopsspeicher / Partenen

9


»

BIkez

e i t

«

Valluga 2809 m

Rüfisspitze

Valfagehrjoch

2809 m

Rüfikopfbergstation

Ulmer Hü

Stuttgarter Stuttgarter Hütte Hütte

Omeshorn

Zürs

2809 m

S

Madlochsp. 2546 m

Lech

Spullerschafberg 2679 m

Zug

Ravensburger Hütte

ger Hütte

Spullersee Älpele Rote Wand 2704 m

Fensterlewand 2329 m

Formarinsee

Klesenza-A. 1589 m

Freiburger Hütte Roggelskopf

Lagut-A.

2284 m

1584 m

Elsalpe 1594 m

Tiefenseealpe 1457 m

Hoher Fraßen Stafefeder-A.

1979 m

1472 m

Muttersberg 1412 m

10


Bitte beachten Sie, dass es sich bei dieser Karte nur um eine Übersicht handelt und diese keineswegs eine Wander/ Bikekarte ersetzt. Nutzen Sie die offiziellen Kartenempfehlungen.

St. St. Christoph Christoph St. St. Anton Anton

er Hütte Arlbergpass 1793 m

Albonagrat 2391 m

Stuben a. A.

Maroiköpfe

Eisentalerspitze

Kaltenberg

2522 m

2763 2763 m m

2896 m

Kaltenberghütte Kaltenberghüte

1407 m

Bludenzer Alpe Langen Purtschakopf

Nenzigast

2244 m

Sonnenkopf

Klösterle

1840 m m 1840

1073 m

Muttjöchle 2074 m

Danöfen Kristbergsattel

Silbertal

Alplegi

Fallbach

1802 m

Davenna 1881 m

11


»

BIkez

e i t

«

[06] Touren für Rennrad Rundtour Flexenpass - Furkapass 136,9 km / 2963 Hm Eine Rennradtour in der malerischen Bergwelt vom südöstlichen Teil Vorarlbergs. Fahrstrecke: Klösterle / Stuben / Rauz / Flexenpass / Zürs / Lech / Warth /Schröcken /Au / Furkapass / Bludenz / Klösterle Streckenbeschreibung: Detaillierte Streckenbeschreibungen sind auf www.bikevorarlberg.at verfügbar. Sicherheitshinweise: Bitte beachten Sie, dass diese Tour sehr schwierig und anstrengend ist.

12


[06] Touren für Rennrad Rundtour Vorarlberger Traumpässe 231,1 km / 5255 Hm Sehr herausfordernde Rennradtour über die traumhaften Pässe Vorarlbergs. Fahrstrecke: Bludenz / Partenen / Silvretta / Galtür / Landeck / St. Anton / Arlbergpass/ Rauz / Flexenpass / Zürs / Lech/ Tannbergpass / Warth / Schröcken /Au / Faschina / Bludenz Streckenbeschreibung: Detaillierte Streckenbeschreibungen sind auf www.bikevorarlberg.at verfügbar. Sicherheitshinweise: Bitte beachten Sie, dass diese Tour sehr schwierig und anstrengend ist.

13


»

BIkez

e i t

«

[07] Touren in der Umgebung Auszug aus dem Bikeführer St. Anton am Arlberg Verwallsee - Sattelwaldweg - Moostal: Ausgangspunkt 1.300 Meter, ARLBERG-well.com Höchster Punkt 1.643 Meter »Bildstöckli« Fahrzeit 2 Stunden Rundtour Streckenlänge: 17,3 km Höhenmeter: 600 Hm Schwierigkeitsgrad: Mittelschwierig Herrenwald Kapall: Ausgangspunkt 1.300 Meter, ARLBERG-well.com Höchster Punkt 2.063 Meter Fahrzeit 1 Stunde und 40 Minuten bis Wegende, Streckenlänge: 8,1 km bis zum höchsten Punkt, 16,4 km hin und retour Höhenmeter: 783 Hm Schwierigkeitsgrad: Mittelschwierig Konstanzerhütte - Heilbronnerhütte: Ausgangspunkt 1.300 Meter, ARLBERG-well.com Höchster Punkt 2.283 Meter Heilbronnerhütte Fahrzeit ca. 1 Stunde bis Konstanzerhütte ca. 3 Stunden bis Heilbronnerhütte Streckenlänge: 20 km Höhenmeter: 1.201 Hm bis Heilbronnerhütte. Schwierigkeitsgrad: Mittelschwierig Weitere Tourenvorschläge erhalten Sie auch im Tourismusbüro St. Anton am Arlberg oder unter www.stantonamarlberg.com

Unsere Alpinschule „Arlberg Alpin“ in Stuben am Arlb Montafon und Arlberg inkl. Bikeshuttleservice a 14


[07] Touren in der Umgebung Auszug aus dem Bikeführer Montafon Bieler Höhe – Wiesbadener Hütte und retour: Charakteristik: Hüttentrail auf rauer Schotterpiste, teilweise sehr steil und abschüssig. Beeindruckende Landschaftskulisse! Streckenlänge: 14 km Höhenmeter: 410 Hm Ausgangspunkt: Bieler Höhe Schwierigkeitsgrad: Mittel Gargellen – Schafberg und retour: Charakteristik: Recht anstrengende, aber vergleichsweise kurze Tour; schöne Bergkulisse Streckenlänge: 16 km Höhenmeter: 700 Hm Ausgangspunkt: Gargellen Schwierigkeitsgrad: Mittel Bartholomäberg – Rellseck – Alplegi – Latonsalpe– Innerberg – Bartholomäberg: Charakteristik: Technisch anspruchsvoller Trail mit längeren Geh- und kürzeren Tragestrecken. Landschaftlich sehr lohnend! Streckenlänge: 19 km Höhenmeter: 820 Hm Ausgangspunkt: Bartholomäberg Schwierigkeitsgrad: Schwer Weitere Tourenvorschläge erhalten Sie unter www.alpintouren.com oder in den örtlichen Tourismusbüros.

rlberg bietet ebenfalls verschiedene Rundtouren im ce an. Nähere Infos unter www.arlbergalpin.at 15


»

BIkez

e i t

«

[08] Aufstiegshilfen Klostertal: In verschiedenen Schwierigkeitsstufen führen die sagenhaften Bike-Strecken durch die faszinierende Bergwelt rund um den Sonnenkopf. Die Sonnenkopf - Tour und die Alpencross-Tour lassen sich mit der Sommerbergbahn zum Sonnenkopf etwas leichter bewältigen. Zudem gelangt man von der Bergstation aus bequem ins benachbarte Montafon, wo ebenfalls ein großes Streckennetz angeboten wird. Betriebszeiten: Höhenmeter: Kontakt:

www.sonnenkopf.com 1.000 - 1840 m Klostertaler Bergbahnen 6754 Klösterle am Arlberg Tel: +43 (0) 5582/ 292

Alpenstadt Bludenz: Die Muttersbergseilbahn bringt Sie samt Bike bis auf 1.401 m. Von der Bergstation aus genießen Sie einen wunderbaren Ausblick in die umliegende Bergwelt und über die Alpenstadt Bludenz. Die Tour zur Alpe Els über den Tiefenseesattel lässt sich auf diesem Weg etwas bequemer meistern. Betriebszeiten: Höhenmeter: Kontakt:

16

www.muttersberg.at 680 - 1.401 m Muttersberg Seilbahn 6700 Bludenz Tel: +43 (0) 5552/ 68035


[09] Tipps für´s Biken Geführte Touren: Alpenregion Bludenz Tourismus T. +43 (0) 5552/ 30227 www.alpenregion.at Arlberg Alpin Stuben am Arlberg T. +43 (0) 664 320 3506 www.arlbergalpin.at - Sommerangebote

[10] Bike-Verleih Klostertal / Arlberg: Traube Braz Alpen.Spa.Golf.Hotel, 6751 Braz Tel: +43 (0) 5552/ 28103 E-Bike Verleih ,Tourismusbüro Dalaas Tel: +43 (0) 5585/ 7244 Landhaus Cyrill, 6754 Klösterle am Arlberg Tel: +43 (0) 5582/ 263 Sportalp Lech am Arlberg, 6764 Lech am Arlberg Tel: +43 (0) 5583/ 2110. E-Bike Verleih , Gemeindeamt Lech am Arlberg (Bürgerservice) Tel: +43 (0) 5583/ 2213. Alpenstadt Bludenz: Sportler Alpin, 6700 Bludenz Tel: +43 (0) 5552/ 30111 www.sportler.com

17


»

BIkez

e i t

«

[11]Fair am Berg Mountainbikerouten führen in ein Gelände, in dem besondere Anforderungen an die Eigenverantwortung der Mountainbiker gestellt werden. So können Steine und Bäume den Weg kurzfristig unpassierbar machen oder der Weg führt durch ein Steilgelände an Gefahrenstellen vorbei, wo Absturzgefahr besteht. Durch die Bewirtschaftung der Wälder und Alpen ist auch jederzeit mit Gegenverkehr, abgestellten Fahrzeugen oder Wegsperren zu rechnen. Beim Mountainbiking ist es wichtig, dass gewisse Verhaltensregeln eingehalten werden, um Konfrontationen mit anderen Nutzergruppen zu vermeiden und um die eigene Sicherheit zu gewährleisten. Achten Sie beim Mountainbiken auch auf Wildlebensräume und Schongebiete! Beschilderung beachten! Dazu gehören vor allem: >> Verantwortungsvolles Fahren mit kontrollierter Geschwindigkeit und auf halbe Sicht, besonders bei Kurven, da jederzeit mit Hindernissen zu rechnen ist (zB. Steine, Äste, Wegschäden, zwischengelagertes Holz, Weidevieh, Weidegatter, Schranken, Fahrzeuge, Forstmaschinen, Wegsperren usw). >> Wanderer und Fußgänger haben Vorrang. Rücksichtsvolles Überholen erfolgt im Schritttempo. >> Die land- und forstwirtschaftliche Bewirtschaftung hat auf den freigegebenen Wegen Vorrang. Weidegatter sind wieder zu schließen, vorübergehende Wegsperren werden eingehalten. >> Die vorgesehenen, beschilderten Strecken nicht verlassen. Damit werden Natur- und Wildlebensräume geschont. >> Eine gute Tourenplanung nimmt Rücksicht auf die Schwierigkeit der Strecke und das eigene Können. Dazu gehören auch Helm, Schutzausrüstung und ein technisch einwandfreies Mountainbike.

18


[12] Notfälle ALPINER NOTRUF in Vorarlberg: 144 Internationaler Notruf: 112 Dieser Notruf geht an die Polizei, einfach Handy ausschalten & statt des pincodes „112“ eingeben. Achten Sie darauf, bei der Unfallmeldung die W-Fragen exakt zu beantworten: WER meldet? WO genau ist der Unfall? WAS ist passiert? WIE VIELE Personen benötigen Hilfe? Bergekostenvorsorge: Für EUR 22,-- Förderbeitrag bietet der Österreichische Bergrettungsdienst eine Deckung der Such- und Bergekosten für Boden-und Flugrettung für den Förderer, den Ehe-/Lebenspartner sowie die Kinder bis zum vollendeten 18.Lebensjahr. Mehr Informationen auf: www.bergrettung-vorarlberg.at www.zamg.ac.at, aktueller Wetterbericht

19


»

BIkez

e i t

«

Nähere Informationen erhalten Sie auch in den örtlichen Tourismusbüros: Tourismusbüro Stuben am Arlberg T.: +43(0)5582 399 info@stuben.at www.stuben.com Tourismusbüro Klösterle am Arlberg T.: +43(0)5582 777 info@kloesterle.at www.kloesterle.com

Texte und Tourenvorschläge: Die Mountainbike-Tourenvorschläge wurden von Herrn Rudolf Mayerhofer verfasst, die Routenkärtchen von der Abteilung Raumplanung des Landes Vorarlberg zur Verfügung gestellt (www.vorarlberg.at/mountainbike), Alpenregion Bludenz Tourismus GmbH. Die Rennradtouren wurden vom Team Vorarlberg Corratec zur Verfügung gestellt. Texte & Tourentipps von St. Anton am Arlberg (www.stantonamarlberg.com) Texte & Tourentipps vom Montafon (www.alpintouren.com/ www.montafon.at) bzw. Arlberg Alpin in Stuben am Arlberg (www.arlbergalpin. at) Fotos: Tschohl Jürgen, Lech Zürs Tourismus, Klösterle Stuben Tourismus. Gestaltung: Klösterle - Stuben Tourismus GmbH 1. Auflage/2012


Bikezeit  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you