Page 1

AARGAU TCS-Clubinfos Sektion Aargau

#7 | Juli 2016

TCS-Töffsegnung NEUER VERKEHRSGARTEN in Lenzburg Seite 93

BIKER-INVASION TCS-Töffsegnung

DV TCS AARGAU Markante Referate Seiten 94–95

Seite 97


SEKTION AARGAU | EDITORIAL

SICHERHEIT | SEKTION AARGAU Der Verkehrsgarten Lenzburg wird durch den Lenzburger Stadtrat Martin Stücheli (links) und TCS-Präsident Thierry Burkart eröffnet

Pünktlichkeit und Verkehr – eine Herausforderung Assista Schaden Telefon 061 906 66 55 TCS Auslandhilfe Telefon +41 58 827 22 20 TCS-Patrouille Telefon 0800 140 140 (bei Pannen) 0844 888 111 (Auskünfte) TCS Autoversicherung Telefon 056 464 48 40 TCS Ausbildungszentrum Frick Telefon 056 464 48 00 Stau- und Unfallmeldung Telefon 0800 888 121 TCS-E-Shop www.tcs-shop.ch Prüfbahn und Technische Dienste Montag bis Donnerstag 07.30–12.00 / 13.00–17.00 Uhr Freitag 07.30–12.00 / 13.00–16.30 Uhr Technische Beratung Montag bis Freitag 11.00–12.00 Uhr, 056 464 48 88 Sekretariat/Kontaktstelle Montag bis Freitag 08.00–12.00 / 13.30–17.00 Uhr

T

äglich benutze ich auf meinem Arbeitsweg Gemeindestrassen, Kantonsstrassen und die A1. Wenn ich pünktlich an meinem Arbeitsplatz sein will, muss ich rechtzeitig losfahren. Doch was heisst rechtzeitig? Kann ich mich auf die Radioansagen und die verschiedenen App verlassen? Nicht immer. Für mich hat es sich bewährt, dass ich die A1 für die überregionale Strecke meines Arbeitsweges benutze und auch bei Problemen auf ihr bleibe. Viele Male werde ich mit einem Stau aus dem Nichts konfrontiert. Sie alle haben dies auch schon erlebt, dass Sie den Abstand halten, dieser aber von einem anderen Fahrzeug gefüllt wird. Die Folge davon ist, dass ich weg vom Gaspedal gehe um den Abstand wieder herzustellen. Dies bedeutet eine Verlangsamung meiner Fahrt, auch derer die hinter mir fahren. Denselben Effekt beobachte ich auch, wenn Lenker aus Angst, dass jemand die Lücke füllt zu dicht auffahren. Wenn man mit diesen Situationen konfrontiert wird, die Zeit knapp und die Nerven angespannt sind, kommt das Mittel Spurwechsel zwecks Zeitgewinn zum Einsatz. Als Folge davon, muss gebremst werden mit der entsprechenden Kettenre-

aktion nach hinten. Zudem wissen leider viele nicht, dass wer auf dem Beschleunigungsstreifen auf die Autobahn einfährt keinen Vortritt hat. Dies erfordert ein vorausschauendes Fahren um nicht durch das sich Hineinzwängen die bereits beschriebenen Effekt zu erzielen. Die Ablenkung beobachte ich als einen weiteren Gegner des flüssigen Verkehrs. Telefonieren, noch schnell die Nachrichten checken oder den Kalender konsultieren sind Gift für die Verkehrssicherheit, die Nerven und wenn es ganz schlimm kommt für das Portemonnaie. In der Zwischenzeit habe ich gelernt, dass der Zeitdruck aufgrund des zu späten Abfahrens nicht mehr eingeholt werden kann, dass das Verlassen der A1 keinen Zeitgewinn bringt, dass tolerantes und vorausschauendes Fahren Freude bereitet. Versuchen Sie es auch. Denn die Pünktlichkeit hängt von Ihrer Planung, Gelassenheit und vor allem von Ihrer Toleranz ab.

Thomas Canonica Geschäftsführer TCS Sektion Aargau

Telefonzentrale Montag bis Freitag 08.00–11.30 / 13.30–16.30 Uhr

rigen Verkehr zu liegen kommt und nun allmählich da und dort realisiert wird. Ausserdem existieren immer mehr Funfahrzeuge als Fortbewegungsmittel, die ihren Weg auf den Strassen oder auf dem Trottoir erst noch finden müssen.

Zeitgemässe Verkehrsinstruktionen im Verkehrsgarten Lenzburg

Thierry Burkart: «Jeder Unfall ist einer zuviel» Dem Aargauer TCS-Präsident und Nationalrat Thierry Burkart gefällt der Verkehrsgarten gut: «Es ist ein kleiner Beitrag für Leute die Grosses für die Verkehrssicherheit leisten». Für den TCS bilde die Verkehrssicherheit eine Hauptaufgabe, weshalb er die Sache gerne unterstützte, sagte Burkart. 4004 Velounfälle in der Schweiz seien einfach zuviel. Wenn man diese nun durch gezielten Verkehrsunterricht reduzieren könne, sei der Zweck erfüllt. Neben dem Parcours, der durch die spezielle Bemalung verschiedene Verkehrssituationen simuliert, wurden auch Theorieräume eingerichtet. Diese stehen insbesondere Gruppen (Reservation erforderlich) zur Verfügung. Der Parcours selbst kann auch ohne Voranmeldung von jederman benutzt werden. ∞

TEXT | BILDER MARKUS SCHENK

M Auflage

TCS SEKTION AARGAU

touring Impressum Offizielle Clubzeitung für Mitglieder der TCS Sektion Aargau.

92

touring |

Juli 2016

96 000 Exemplare

Erscheinen 12 × jährlich Technisches Zentrum"/"Kontaktstelle Gewerbeweg 1 Postfach 5242 Birr Telefon 056 464 48 48 Fax 056 464 48 50 sbrunegg@tcs.ch www.tcs-aargau.ch

Redaktion Markus Schenk, touring@suterkeller.ch Layout Martina Schildknecht und Maja Weber touring@suterkeller.ch Inserate Dapa Media Wohlerstrasse 15 5620 Bremgarten Telefon 056 641 90 80 dapa@dapamedia.ch, dapamedia.ch

an muss schon in die 50er oder 60er Jahre zurückblättern, um etwas über Verkehrsgärten zu erfahren. Damals richtete man an verschiedenen Orten in der Schweiz – so auch in Lenzburg – sogenannte Verkehrsgärten ein, um den Jugendlichen darin Verkehrsunterricht zu erteilen. Diese Gärten sind in der Zwischenzeit aus verschiedenen Gründen verschwunden. Es ist nun der Initiative des Lenzburger Fahrlehrers für Verkehr und Repol-Polizisten Stephan Roth zu verdanken, dass auf dem Lenzburger Zeughausareal nun wieder ein Verkehrsgarten errichtet wurde. Möglich machte dies auch ein Beitrag des Fonds für Verkehrssicherheit des TCS Aargau.

Bei schönstem Wetter konnte nun kürzlich der Verkehrsgarten Lenzburg feierlich eröffnet werden. Verkehrsinstruktion ohne Hektik Martin Stücheli vom Stadtrat Lenzburg zur neu geschaffenen Anlage: «Hier kann man sich ohne Hektik mit dem Thema Mobilität auseinandersetzen und sich fit machen für den Verkehr». Stücheli gab sich überzeugt, dass eine solche Einrichtung wieder zeitgemäss ist, denn auf den stark befahrenen Strassen gibt es für Übungen kaum Platz. Kommt dazu, dass immer mehr neue Verkehrsregelungen hinzukommen. Als Beispiel dafür gilt der gelb markierte Velosack, welcher vor dem üb-

Stadträtin Heidi Berner testet den Parcours gleich persönlich

Juli 2016

|

touring

93


SEKTION AARGAU | CLUB

Diese Männer sprachen an der DV des TCS Aargau Klartext (v.l.n.r.): Astra-Direktor Jörg Röthlisberger, Zentralpräsident Peter Goetschi, Regierungsrat Stephan Attiger und TCS-Aargau-Präsident Thierry Burkart.

Der TCS Aargau ist aktiver denn je! Der TCS Aargau kämpft an verschiedenen Fronten für eine vernünftige Verkehrspolitik und für mehr Sicherheit auf den Strassen. Dies verdeutlichte sich auch an der ordentlichen Delegiertenversammlung. Deutlich Worte fand dabei der Präsident und Nationalrat Thierry Burkart. Er wurde unterstützt von Zentralpräsident Peter Goetschi, welcher die Arbeit der TCS Sektion Aargau sehr lobte. Auch Regierungsrat Stephan Attiger dankte der TCS Sektion Aargau für die Zusammenarbeit. Ein eindrückliches Referat hielt AstraDirektor Jörg Röthlisberger.

O

bschon keine zusätzlichen Anträge von Delegierten eingegangen waren, war die diesjährige Delegiertenversammlung alles andere als Formsache. Allein schon die sehr interessanten Referate rechtfertigten den Grossaufmarsch. Thierry Burkart wies in seinem Eingangsreferat auf die Arbeit des vergangenen Jahres hin und freute sich über den Erfolg der vom Schweizerischen Gewerbeverband und dem TCS gemeinsam geführten Kampagne über die zweite Gotthardröhre. Er blickte auch auf einen intensiven Einsatz des TCS im Zusammenhang mit der Schaffung eines

Zustimmungsfreudige Delegierte

94

touring |

Juli 2016

Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrsfonds (NAF). Man sehe jetzt wenigstens Silberstreifen am Horizont auf nationaler Ebene, während im Kanton eher dunkle Wolken aufzögen. Die Begrenzung des Pendlerabzugs bei 6000.– Franken sei nicht akzeptabel, da die auf das Auto angewiesenen Pendler und die Randregionen klar benachteiligt würden. Der TCS Aargau werde notfalls das Referendum lancieren. Die Schaffung einer ÖV-Kasse auf Kantonsebene werde begrüsst, ja es handle sich dabei gar um einen Vorstoss von Thierry Burkart, als er noch Mitglied des Grossen Rats war.

TCS-Vize Walter Böhlen gratuliert Präsident Thierry Burkart zum Nationalratsmandat

Regierungsrat Attiger: Gute Zusammenarbeit mit dem TCS Regierungsrat Stephan Attiger sprach von einer guten Zusammenarbeit mit dem TCS. Das Bevölkerungswachstum im Kanton Aargau stelle eine Herausforderung dar. Man müsse die Planungen früher beginnen und nicht einfach warten bis der Verkehrskollaps da sei, sagte Attiger. Attiger kam soeben von einer Strasseneinweihung, welche schon vor 50 Jahren ein Thema war, aber nun 23 Jahre nach der Genehmigung endlich fertig gebaut wurde. Attiger gab zu bedenken, dass jedes Strassennetz seine Bedeutung habe.

Astra-Direktor Jörg Röthlisberger

Man müsse Hand in Hand arbeiten und Verkehrsgesamtkonzepte schaffen. Attiger forderte die Verbände auf, haushälterisch mit Beschwerden und Einsprachen umzugehen. TCS-Zentralpräsident Peter Goetschi stellte klar, dass es den TCS nach wie vor brauche, um einen fliessenden und sicheren Verkehr realisieren zu können. Die Abstimmungen über die Vignette oder über die zweite Gotthardröhre hätten gezeigt, dass der Einfluss des TCS auf die Verkehrspolitik gross sei und diese müsse man künftig noch verstärken. Goetschi lobte in diesem Zusammenhang auch die Arbeit des neuen Nationalrates Thierry Burkart, welcher nun direkt im Parlament einiges bewegen könne.

gemachte» darf sich nach wie vor sehen lassen. Die Jahresrechnung und das Budget wurden denn auch einstimmig genehmigt. Noch zum Geld: Solches könnte bald einmal benötigt werden, denn wie an der DV zu erfahren war, beabsichtigt der TCS Aargau, die Piste im Ausbildungszentrum Frick zu erweitern. Finanziell sei dies aber ein grosser Brocken. Voraussichtlich wird der Ausbau an der nächsten Delegiertenversammlung traktandiert. Zum Schluss verabschiedete Thierry Burkart noch den Patrouille-TCS-Chef Bernhard Wyder, welcher immer an den Vorstandssitzungen teilnahm und über Patrouille TCS orientierte. Er sei ein echter Freund der Aargauer Sektion.

400 neue Jungmitglieder Burkart stellte im Jahresbericht fest, dass der TCS auch bei den Jungen gut ankomme. Immerhin habe man 400 neue Jungmitglieder gewonnen. Es werde aber stets schwieriger, die natürlichen Abgänge zu kompensieren. Nach wie vor sind in der Schweiz rund 1,5 Millionen Personen Mitglieder des TCS – wahrlich eine stolze Zahl (im Aargau sind es rund 120 000). Gesteigert werden konnten die diversen Dienstleistungen im TCS-Zentrum in Birr. Auch die Kontaktstelle erfreue sich grosser Beliebtheit. Geschäftsführer Thomas Canonica konnte gute Zahlen präsentieren. Es resultierte ein Reingewinn und das «Ein-

Astra-Direktor: 3/4 aller Lasten trägt die Strasse Es sei trügerisch zu denken, dass mit einem Ausbau der Nationalstrasse alle Verkehrsprobleme gelöst seien, gab Astra-Direktor Jörg Röthlisberger in seinem Referat zu bedenken. Der Agglomerationsverkehr müsse den Verkehr letztlich auch abnehmen. Ansonsten staue sich alles statt auf vier Spuren ganz einfach auf sechs Spuren. Laut Röthlisberger liegen die Probleme nicht nur im Bevölkerungswachstum, sondern auch in der Auslastung der einzelnen Fahrzeuge, welche im Schnitt bei 1,1 Personen liege. Auch werde oft vergessen, dass Fahrzeuge eigentlich Stehzeuge seien, da

diese während 96 % ihres Daseins stehen. Laut Röthlisberger müssten die vorhandenen Strassenflächen effizienter genutzt werden. Dazu gehöre im Notfall auch die Benützung des Pannenstreifens auf der Autobahn. Er machte in seinem Referat Werbung für den Nationalstrassen- und Agglomerationsverkehrs-Fonds (NAF; der zurzeit im Bundesparlament beraten wird. Anzeige

BAWA AG

10 Jahre Vollgarantie Einsatzwannen aus Acryl Reparaturen

NEU - Badewannentür Einbau

info@bawaag.ch www.bawaag.ch Tel. 061 641 10 90 | Riehen Tel. 062 822 02 51 | Aarau

Juli 2016

|

touring

95


MOTORRAD | SEKTION AARGAU

Neu im nt Sortime

Kindergartentasche TCS Den ersten Schultag vergisst man nie! Der TCS Aargau hat für die kleinen Verkehrsteilnehmer ein Kindergartentäschli erstellt, welches Ihre Kinder auf dem Schulweg begleiten soll. Dank der Wiedererkennung des Verkehrslotsen-Playmobils und dem integrierten Leuchtstreifen im Schultergurt, sind wir überzeugt den Kindern eine geeignete Tasche für den Schulweg mizugeben. Kindergartentäschli TCS – limitierte Ausgabe Aus Hinweisbänder «Halt bevors knallt» 23"×"18"×"7 cm – verstärkte Ränder, längenverstellbarer Schultergurt mit reflektierender Innennaht, Innenfach, Klettverschuss Preis CHF 34.90 TCS Mitglieder (CHF 39.90 Nichtmitglieder) Bestellbar unter www.tcs-shop.ch oder direkt in Ihrer TCS Kontaktstelle Birr ab 10." Juli 2016 erhältlich.

Freie Fahrt mit dem Telepass vom TCS

Das Schlangestehen an den Mautstellen in Italien hat ein Ende. Neu kann der Telepass ab sofort beim TCS in Birr für kurze Zeit oder das ganze Jahr gemietet werden. Der Telepass sorgt für schnelles, komfortables und stressfreies Durchreisen. Vermietung beim TCS in Birr Bei der TCS Kontaktstelle in Birr kann der Telepass sofort gegen Vorweisung einer Identitätskarte, Fahrzeugausweis, Kreditkarte (Visa, Mastercard) oder Postkonto sowie einer persönlichen E-Mailadresse bezogen werden. TCS Kontaktstelle Aargau, Gewerbeweg 1, 5242 Birr, Tel. 056 464 48 48 Tarife Telepass Kurz-Miete • Aktivierung und Miete 1. Monat TCS-Mitglieder CHF 12.00 | Nichtmitglieder CHF 24.00 • Miete ab 2. Monat TCS-Mitglieder CHF 9.00 | Nichtmitglieder CHF 12.00 • Service-Gebühr auf erfasste Mautgebühren TCS-Mitglieder 7% | Nichtmitglieder 9% Jahres-Miete • Aktivierung und Miete 1. Jahr TCS-Mitglieder CHF 77.00 | Nichtmitglieder CHF 114.00 • Miete ab 2. Jahr TCS-Mitglieder CHF 70.00 | Nichtmitglieder CHF 100.00 • Service-Gebühr auf erfasste Mautgebühren TCS-Mitglieder 5% | Nichtmitglieder 7%

DER MAZDA 3 MIT SKYACTIV TECHNOLOGIE. ab CHF 16 950.— + EINTAUSCHPRÄMIE oder 139.—/Mt. Wir beraten Sie gerne.

Biker-Invasion zur TCS-Motorradsegnung TEXT | BILDER MARKUS SCHENK

D

er TCS und die Kirche rief und die Biker kamen in Scharen! Rund 300 Motorradfahrer trafen sich zur alljährlichen Motorradsegnung an Fronleichnam. Seit einigen Jahren organisiert die TCS-Motorradgruppe diese Töffsegnung, welche jeweils bei der Kirche in Fischbach-Göslikon stattfindet und Jahr für Jahr Motorradfahrer aus nah und fern (nicht nur aus dem Aargau) anzieht. Die eigentliche Segnung unternahm einmal mehr Gemeindeleiter Markus Leutenegger, welcher sich in humorvoller Weise an die illustre Gästeschar wandte ohne den Sinn und Zweck zu vergessen: «Das Weihwasser soll ein Zeichen zu verantwortungsvollem Fahren darstellen», sagte Leutenegger, der seine Ansprache mit einem treffenden Gedicht und zwei Witzen begann. Leutenegger nahm sich mit seinen Ministranten die Mühe, alle Vehikel mit Weihwasser zu besprühen. Apropos Veikel: Es war schon eine Augenweide, was da alles so zusammenkam – vom Zweigangtöffli bis hin zum Motorrad mit grosser Schubkarre. So wurde die Segnung auch zu einer eindrücklichen Motorradshow. Nach der Segnung begaben sich jene Motorradfahrer, welche Platz fanden in die Kirche, wo eine kurze Andacht bevorstand und wo Country-

sänger Gianpiero Colombo für die musikalische Unterhaltung sorgte. Nach dem spiritualen Akt begaben sich die Töfffahrer auf das obligate Corso mit Apérohalt im «Sunnemärt» in Bremgarten und schliesslich in die Festwirtschaft auf dem Wohlener Comnolli-Areal, in der noch lange gefachsimpelt wurde. «Vernichtet»

wurde dort 220 Würste, 100 hamburger und 19 Kilogramm Brot! Der Anlass ist auch immer eine sehr gute Möglichkeit, sich mit Gleichgesinnten zu treffen und sich auszutauschen. – Unsere Bilder erinnern nochmals an die diesjährige tolle TCS-Motorradsegnung in Fischbach Göslikon. ∞

Urchige Biker waren dabei

Originelles Maskottchen

Countrysänger Gianpiero Colombo bereicherte den Gottesdienst

1

Die Angebote sind kumulierbar und gültig für Verkaufsverträge vom 01.06.16 bis 31.07.16. Abgebildetes Modell (inkl. zusätzlicher -Ausstattungen): Mazda3 Revolution SKYACTIV-G 120, Katalogpreis CHF 26 950.— minus Cash-Bonus CHF 1 500.— = CHF 25 450.—, minus Eintauschprämie. 1 Leasingbeispiel: Mazda3 Challenge

Zusätzliche Vollkaskoversicherung obligatorisch. Eine Kreditvergabe ist verboten, falls sie zur CO2

2

MAZDA. LEIDENSCHAFTLICH ANDERS. DIE NR.1 DER ASIATISCHEN AUTOMARKEN IN DER SCHWEIZ

www.mazda3.ch

Jetzt bei uns Probe fahren.

Neue Jura Garage AG • 5430 Wettingen Telefon 056 419 19 66 • www.njg.ch

Aerni AG Automobile • 5745 Safenwil Telefon 062 788 40 20 • www.aerni-automobile.ch

Juli 2016 |

touring

97


SEKTION AARGAU| FAHRZEUGPRÜFUNG

KURSANGEBOT | SEKTION AARGAU

Unabhängig prüfen

Kursangebot TCS Aargau Nothilfe-Auffrischungskurs TCS Aargau

im TCS Zentrum Birr

Notruf richtig auslösen können und deren Nummer kennen, Patienten beurteilen, Bewusstlosen Lagerung, Beatmen/Herzmassage, Krankheitsbilder/ Symptome/Ursachen Herz-/Hirninfarkt, andere Ursachen, die zur Bewusstlosigkeit oder Herzstillstand führen können, Defibrillator, aktives Arbeiten. Kursort: TCS Zentrum Birr

ion: Juli Akt t

Kursdaten (Theoretischer Teil) SA 03.09.16, 09.00–13.00 Uhr SA 19.11.16, 09.00- 13.00 Uhr Kurskosten pro Person Mitglieder CHF 60.– Nichtmitglieder CHF 100.–

Fahrsicherheitstraining 1 (½ Tag) - 2 (1 ganzer Tag)

tes TCS Voll r fü –10!% der e li TCS Mitg

Auf der Piste in Frick erleben Sie das Zusammenspiel Mensch – Auto – Elektronik – Technik. Durch verschiedene praktische Übungen lernen Sie, das Auto besser zu beherrschen, schwierige Situationen im Vorfeld zu erkennen und richtig einzuschätzen. Was kann mein Auto? Welchen Einfluss haben die elektronischen Hilfsmittel? Was kann ich? Kursort: TCS Ausbildungszentrum Frick, Theorie und Praxis

Kursdaten Kurs 1 MI 24.08.16, 8.00–12.00 oder 13.00–17.00 Uhr Kursdaten Kurs 2 DI 16.08.16, 08.15–16.30 Uhr Kurskosten pro Person Kurs 1 Mitglieder CHF 140.–/ 180.– Kurs 2 Mitglieder CHF 280.– / 340.–

Vortritt und Verhalten im Kreisverkehr Welches sind die Vor- und Nachteile der Kreisverkehrsplätze? Die Kursbesucherinnen und Kursbesucher sind sich der Vorteile und der Gefahren des Kreisverkehrsplatzes bewusst und können diese beschreiben. Zudem werden Vorschriften, Weisungen und Gefahren der Kreisverkehrsplätze für die sichere Befahrung besprochen.

Kursdaten DI 06.09.16, 09.00–11.00 Uhr Kurskosten pro Person Mitglieder CHF 40.– Nichtmitglieder CHF 60.–

Kursort: TCS Zentrum Birr Sicher Fahren im Alter Alles im Leben ist im ständigen Wandel beim Mensch wie auch im Strassenverkehr. Was gibt es für neue Verkehrsregeln? Was hat sich alles verändert beim Fahrzeugbau? Wie verändern wir uns als Fahrzeugfahrer/-in? Wie setze ich diese Veränderungen im Strassenverkehr sicher um? Im Anschluss an den Theorieteil wird ein Termin zu einer «Beratungsfahrt» mit unserem Instruktor vereinbart.

Läuft die Garantiefrist Ihres Fahrzeuges ab oder haben Sie die Voranzeige zur amtlichen Motorfahrzeugkontrolle erhalten? Stehen Sie vor dem Kauf oder Verkauf eines Occasionsautos oder Motorrades oder wollen Sie Aufschluss über den Allgemeinzustand Ihres Fahrzeuges? Dann lassen Sie dieses in unserm modern eingerichteten Technischen Zentrum in Birr kontrollieren.

Wir stellen Ihnen vor . . . Name: Martin Lüscher Alter: 53 Jahre Zivilstand: verheiratet, 2 Kinder Hobby: Biken, Campen, Garten Funktion TCS: Fahrzeugexperte TCS-Prüfzentrum Birr Ausbildung: Automechaniker, Meisterprüfung, ASA Verkehrsexperte Dienstjahre: 17 Jahre Mein Tipp: «Bei Fragen rund ums Automobil fragen Sie einen TCS Experten» TCS: «für alle Fälle»

98

touring

|

Juli 2016

Kursort: TCS Zentrum Birr

Souverän und sicher parkieren. Tipps und Tricks, wie Sie Ihr Fahrzeug sicher und innert Kürze in eine Parklücke manövrieren. Der praktische Teil findet mit dem eigenen Fahrzeug statt. Somit ist sichergestellt, dass Sie das Gelernte 1:1 in die Praxis umsetzen können. Kursort: TCS Zentrum Birr

Alles verändert sich. Ich, meine Umgebung, die Fahrzeuge, die Strasse. Wie wirkt sich das auf meine Fahrfähigkeit aus? Was kann ich noch gut, was weniger? Worauf muss ich besonders achten? Der Kurs vermittelt Ihnen Neuerungen von Signalen, Markierungen und den Umgang mit dem Strassenverkehrsgesetz. Bei einer Probefahrt wird das Erlernte direkt im Strassenverkehr umgesetzt. Kursort: TCS Zentrum Birr

TCS Volltest Dauer: 3 ½ Stunden Preis: CHF 295.00 für Mitglieder / CHF 445.00 für Nichtmitglieder Eine Anmeldung ist im Voraus erforderlich. Reservieren Sie sofort einen Termin. TCS Zentrum Birr, Gewerbeweg 1, 5242 Birr, Telefon 056 464 48 48

Kursdaten FR 16.09.16, 13.30–15.30 Uhr DI 18.10.16, 18.30–20.30 Uhr Kurskosten pro Person: Mitglieder CHF 80.– Nichtmitglieder CHF 100.–

Sicher mobil im heutigen Strassenverkehr

Suchen Sie Ihr Traumobjekt und wissen nicht ob das Fahrzeug in Ordnung ist? Läuft die Garantie Ihres Fahrzeugs ab? Machen Sie den TCS Volltest in unserem modernen Diagnostikcenter im TCS Zentrum Birr. Folgende relevanten Prüfungen werden durchgeführt • Tacho, Bremsen, Stossdämpfer, Beleuchtung, Abgaswerte, Motorraum, Fahrzeugunterseite, Fahrwerk, Karosserie, Auspuffanlage, Bereifung, Radlauf, Innenraum, Kraftübertragung, technische Abänderungen, Motor- und Fahrgestellnummer, Batterie, Lackschäden und Beulen, Reifendruck, wenn möglich Steuergerätabfrage, Frostschutzgehalt, Bremsflüssigkeits-Siedepunkt, Probefahrt. • Fahrwerktest • Leistungstest • Elektrotest

Kurskosten pro Person: Mitglieder CHF 140.– Nichtmitglieder CHF 160.–

Parkieren (k)ein Problem

Aus unserem Angebot:

TCS Volltest

Kursdaten FR 19.08.16, 09.00–11.00 Uhr DO 20.10.16, 13.30–15.30 Uhr

Kursdaten DI 30.08.16, 13.00–17.00 Uhr FR 28.10.16, 13.00 - 17.00 Uhr Kurskosten pro Person: Mitglieder CHF 140.– Nichtmitglieder CHF 160.–

Fahren mit E-Bikes Lernen Sie, richtig mit E-Bikes zu fahren. Möchten Sie einmal ein E-Bike ausprobieren oder sind schon stolzer Besitzer? Kompetente Fachpersonen geben Ihnen mit diesem Kurs einen Einblick ins E-Bike fahren. Nach einem Theorieteil geht es auf die Piste. Eine Vollbremsung, die Einschätzung der eigenen Geschwindigkeit und ein Geschicklichkeitsparcours gehören ebenfalls zum Angebot. Die E-Bikes mit verschiedenen Motorenstärken werden zur Verfügung gestellt.

Kursdaten und Kursorte SA 06.08.16, 09–12.30 Uhr, Birr SA 20.08.16, 09.00-16.15 Uhr Frick * SA 10.09.16, 09.00 - 16.15 Uhr Birr * Kurskosten pro Person: Mitglieder CHF 70.–/ 120.00* Nichtmitglieder CHF 110.–/ 190.00*

Verkehrssicherheit durch geistige Fitness erhöhen Wir lernen die Fähigkeiten unseres Gehirns kennen. Diese geistige Fitness hat direkte Auswirkungen auf Ihre Mobilität und Ihre Verkehrssicherheit. Nützen Sie diese Gelegenheit und buchen Sie den Einstiegsblock „Unser Gehirnpotential“ zum Modul „Mit dem TCS die Verkehrssicherheit durch geistige Fitness erhöhen“. Referent: Daniel Müller BrainTop GmbH

Kursdaten MI 19.10.16, 13.00 - 17.00 Uhr Kurskosten pro Person: Mitglieder CHF 80.– Nichtmitglieder CHF 120.–

Kursort: TCS Zentrum Birr

Weitere Kursdetails: www.tcs-aargau.ch oder bestellen Sie jetzt die Kursbroschüre 2016 beim TCS Aargau (siehe unten). Anmeldung: online auf www.tcs-aargau.ch/kurse, telefonisch 056 464 48 00 oder mit Talon an TCS Ausbildungszentrum, Industriestrasse 18, 5070 Frick Juli 2016 |

touring

99


SEKTION AARGAU | DIENSTLEISTUNG

VERKEHRSPOLITIK | SEKTION AARGAU Daniela Wild

TCS Kontaktstelle Birr – kompetent und persönlich Die langersehnten Ferien stehen bevor, damit diese wirklich genossen werden können, sollte man sich frühzeitig vorbereiten. Dabei kann auch der TCS mithelfen. Im Kanton Aargau steht die Kontaktstelle Birr zur Seite. Diese Geschäftsstelle ist Bindeglied zwischen dem Touring Club und den Mitgliedern. Sie informiert über alle Dienstleistungen und gibt zusätzlich touristische Auskünfte im Zusammenhang mit der bevorstehenden Reise und die dazugehörigen Versicherungsprodukte.

Wir haben uns mit der Leiterin der TCS Kontaktstelle Aargau, Carla Marinello zu diesem Thema unterhalten. Touring: Der TCS ist vor allem als Pannendienstleister bekannt. Die Ferieninformationen sind da sehr vielfältig. Was kann man beim TCS erfragen. CM: Der TCS kann in sämtlichen Fragen für die bevorstehenden Ferien behilflich sein. Dies können Verkehrsprognosen, Ein- und Ausreisebestimmungen, Reiserouten oder sogar die Höhe der Mautgebühren für die bevorstehende Fahrt sein. Auch für Versicherungsfragen rund ums Auto und Personen sind wir bestens vorbereitet.

100

touring

|

Juli 2016

Welche Artikel im Zusammenhang mit den Ferien werden auf der Kontaktstelle verkauft? In der TCS Kontaktstelle Birr können sämtliche Sicherheitsartikel, welche für die bereisten Länder notwendig sind, erworben werden. Dies können Sicherheitswesten, das Pannendreieck, der CH-Kleber, Warntafeln, Strassenkarten oder sogar Velohelme sein. Welche Versicherungen sind für unbeschwerte Ferien sinnvoll? Für sämtliche Reisen mit dem eigenen PW, mit der Bahn, mit dem Carunternehmen oder mit dem Flugzeug ist der ETI-Schutzbrief die ideale Ferienversiche-

rung. Damit sind sämtliche unvorgesehene Ereignisse vor, während und nach den Ferien abgedeckt. Diese Versicherung gibt es für Einzel- und Familienhaushalte für europa- oder weltweit. Als Zusatz sind die Heilungskostenversicherung sowie die Card Assistance sehr empfehlenswert. Die Heilungskostenversicherung schliesst die Lücken Ihrer obligatorischen Grundversicherung (KVG) unabhängig von Ihrer Deckung in der Schweiz. Damit liegen Sie auch im Ausland richtig! Die Card-Assistance hingegen hilft Ihnen im Falle von Verlust oder Diebstahl Ihrer Kreditkarte, Sim-Karte oder persönlicher Dokumente wie ID oder Pass. Ein einziger Anruf genügt um sämtliche registrierten Karten zu sperren und neue Dokumente ausgestellt zu erhalten. Damit können Sie Ihre Ferien unbeschwert weiter geniessen. Wie steht es mit Autobahngebühren? Gibt’s hier beim TCS spezielle Karten für spezielle Länder? Für Reisen nach Italien gibt es seit diesem Monat neu den Telepass-Badge. Dieser erlaubt das Fahren durch die Zahlstellen ohne Schlangenstehen. Diese Badges können für kurze Zeit oder jährlich gemietet werden und sind direkt in der TCS Kontaktstelle Birr abholbar. Dies ist eine grosse Errungenschaft, denn bisher konnten nur Inhaber eines italienischen Kontokorrents davon profitieren. Gleichzeitig gibt es für Italien die Mautgebührenkarte Viacard für 25, 50 oder 75 Euro. Für Reisen nach Österreich bieten wir «Pickerl» für 10 Tage, 2 Monate oder für 1 Jahr an. Beide können in CHF-Franken direkt am Schalter ohne Bestellung abgeholt und bezahlt werden. Mitglieder können für Frankreich den Télépéage-Badge bestellen. Dieser wird nach Erhebung der Kundendaten nach wenigen Tagen nach Hause gesandt. Reisende nach Deutschland bestellen bei uns die Schadstoffplakette, welche den Zugang zu den grossen Städten erlaubt. Hier ist zu beachten, dass diese mindestens 5 Arbeitstage vor Abreise in den TCS-Geschäftsstellen bestellt werden muss. Wie können diese Artikel und Vignetten sonst noch bezogen werden? Mitglieder und Nichtmitglieder können bequem von zu Hause unsere Artikel über unseren E-Shop www.tcs-shop.ch bestellen. Alle Bestellungen bis 12.00 Uhr, werden am gleichen Tag noch per Post verschickt.

Lorena Milazzo

Claudia Lo Manto

Mellingen: Geringe Beeinträchtigung der Schutzobjekte Im Gutachten der Eidgenössischen Natur- und Heimatschutzkommission (ENHK) zur Umfahrung Mellingen wurden zwei Projektanpassungen empfohlen, die eine Verbesserung des von einer breiten Bevölkerungsmehrheit getragenen Strassenbauprojekts bewirken sollen. Dieser Empfehlung kam das Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) mit einer Projektänderung nach und bat die ENHK um eine Stellungnahme. Die nun vorliegende Stellungnahme der ENHK beurteilt die Projektänderung positiv.

D Nunzia Sciascia

Welche zusätzlichen Leistungen können in der TCS Kontaktstelle bezogen werden? Die TCS Kontakstelle Birr ist neu auch Ticketcorner Verkaufsstelle, sämtliche Konzert- und Theatertickets im offiziellen Verkauf können direkt bei uns am Schalter gebucht und bezogen werden.

ie Projektänderung des Abschnitts leichte Beeinträchtigung der Schutzziele 1 der Umfahrung Mellingen bein- des BLN-Objekts 1305 (Bundesinventar haltet eine Verschiebung der neu- der Landschaften und Naturdenkmäler en Kantonsstrasse um bis zu 7,5 Meter von nationaler Bedeutung) sowie der das vom Fuss des Gruemethügels in das be- ISOS-Objekt Mellingen (Bundesinvennachbarte Landwirtschaftsland sowie die tar der schützenswerten Ortsbilder der transparentere Gestaltung der Brücken- Schweiz von nationaler Bedeutung) umbrüstung durch einen aufgesetzten Leit- gebenden Frei- und Grünräume dar. Geholm. Die Projektänderung ist nicht mit samthaft kommt die ENHK zum Schluss, Mehrkosten verbunden. Vom 4. Januar dass das geänderte Projekt zum Abschnitt bis 2. Februar 2016 fand die öffentliche 1 der Umfahrung Mellingen nur noch Auflage der Projektänderung statt. eine leichte Beeinträchtigung der beiden Schutzobjekte von nationaler Bedeutung Keine schwere Beeinträchtigung darstellt. In Bezug auf das ISOS-Objekt In ihrer Stellungnahme stellt die ENHK Mellingen beeinträchtigt es zwar die Umnun fest, dass mit der neuen Linienfüh- gebungszone II leicht, ist aber gesamthaft rung die im Gutachten vom 13. Februar mit der Umsetzung der flankierenden 2015 bemängelte schwere Beeinträchti- Massnahmen zur Entlastung der Altstadt gung des BLN-Objekts 1305 «Reussland- vom Durchgangsverkehr als deutliche schaft» im Bereich des geologisch wert- Aufwertung des historischen Ortsbilds vollen Gruemethügels entfällt. Weiter zu werten. Das BVU behandelt nun die wird festgestellt, dass mit der Reduktion gegen die Projektänderung eingegangeder Brüstungshöhe und dem Aufsetzen nen zwei Einwendungen einer Privatpereines Leitholms die landschaftlichen Aus- son sowie des Verkehrs-Club der Schweiz wirkungen der Brücke leicht verringert (VCS) und des World Wide Fund for Nawerden. Die Brücke stellt weiterhin eine ture (WWF). ∞

Wohin können sich Mitglieder für die TCS Autoversicherung wenden? Montag, Dienstag und Donnerstag können Kunden in der TCS Kontaktstelle Offerten, Versicherungsnachweise und vor allem persönliche Beratungen erhalten. Das Mitglied steht im Mittelpunkt unserer Tätigkeit. Dank persönlicher Beratung ist es uns möglich, auf die individuellen Wünsche unserer Mitglieder einzugehen. Frau Marinello, wir bedanken uns für dieses Interview. Juli 2016 |

touring

101


TIPPS | SEKTION AARGAU

Leserbrief «Andere Länder andere Vorschriften»

TRAUEN SIE KEINER BODENHEIZUNG ÜBER 25. SANIEREN STATT ERSETZEN.

Auf Autobahnen in Spanien ist im ganzen Land die Geschwindigkeit 120 und nicht 130. Zudem gibt es kostenpflichtige Autobahnen, bezeichnet mit «AP» (Autopista) und kostenfreie Autobahnen, bezeichnet mit «A» (Autovia). Ich lebte 20 Jahre in Spanien. Dieses ist für Spanienreisende wichtig zu wissen, denn die Autopista ist recht teuer. Es gibt beim Reisen in Spanien viele Möglichkeiten, mit der kostenfreien Autovia ans gleiche Ziel zu gelangen, mit einem kleinen Umweg. Zum Beispiel ab Frankreich/Spaniengrenze bis Alicante bezahlt man auf der Autopista ca. 75 Euro und wenn man ab Valencia auf der Autovia Richtung Albacete fährt, ist man fast gleich schnell in Alicante, aber kostengünstiger. Die Autovia sieht gleich aus wie die Autopista. Fritz Tschannen

Sehr geehter Herr Tschannen Vielen Dank für den Hinweis. Es ist richtig: In Spanien und in Portugal gilt als maximale Geschwindigkeit auf Autobahnen 120 km/h. Wir entschuldigen uns für den Fehler und wünschen gute Reise. Antwort Kontaktstelle TCS Aargau

Auto für Ferienfahrt nicht überladen!

W

er einen großen Kofferraum besitzt und sogar einen Heckträger, hat viele Möglichkeiten sein Gepäck zu verstauen. Denn im Urlaub möchten Sie schließlich auf Ihre Kosten kommen und für jeden Fall ausgerüstet sein. Sie können aber eine Strafe erhalten, wenn das Auto mehr als 20 Prozent überladen ist – das kann laut Bussgeld-Katalog bis zu 75 Euro teuer werden. Die Weiterfahrt erlaubt die Polizei erst dann, wenn die zulässige Gesamtmasse stimmt – Mitbringsel ausladen und zurücklassen ist da dann wohl die einzige Option. Und noch ein Problem: Überladene Fahrzeuge erleiden häufig Achsbrüche oder sind in Unfälle verwickelt, weil man sie nicht mehr angemessen lenken kann. Zulässiges Gesamtgewicht nicht überschreiten Um solchen Widrigkeiten zu entgehen, sollten Sie darauf achten, das zulässige Gesamtgewicht für Ihr Fahrzeug nicht zu überschreiten. Sie finden das zulässige Gesamtgewicht Ihres Wagens in Ihrem Fahrzeugschein. In der Regel darf ein Auto mit

rund 600 Kilo beladen werden. Oft werden jedoch leicht 200 Kilo zusätzlich eingeladen – speziell auf der Rückfahrt, wenn die Souvenirs nachhause transportiert werden und da vielleicht mal die ein oder andere Weinkiste oder andere schwere Mitbringsel darunter sind. Wer jedoch auf Nummer sicher gehen will und es genau ausrechnen möchte, der kann die zulässige Zuladung anhand der Angaben im Fahrzeugschein selbst ausrechnen. Ziehen Sie dazu ganz einfach das Leergewicht – ohne Fahrer, vollgetankt, mit serienmäßigem Bordwerkzeug – vom zulässigen Gesamtgewicht ab. Die Differenz gibt an, wie viel die Zuladung wiegen darf. Bedenken Sie aber, dass auch Mitfahrer als Zuladung gerechnet werden müssen.Grundsätzlich gilt außerdem: Reisen Sie mit dem Auto, sollten Sie neben dem Gewicht darauf achten, dass Ihr Gepäck gut verstaut ist. Denken Sie daran, die schweren Stücke nach unten zu packen und trennen Sie bei Kombis Kofferraum und Innenraum des Fahrzeugs mit einem entsprechendem Netz ab, so dass beim Bremsen keine Gepäckstücke nach ∞ vorne rutschen können.

Die Versicherungsfrage

Ist Ihre Bodenheizung älter als 25 Jahre? Dann besteht die Gefahr, dass die Rohre schon spröde und verschlammt sind. Warten Sie nicht, bis ein teurer Ersatz nötig ist. Spülungen und einfache Reinigungen führen nach kurzer Zeit häufig zu noch grösseren Problemen. Unser HAT-System hingegen versetzt Bodenheizungen wieder in den Neuzustand. Günstig und ohne Baustelle. www.naef-group.com/bodenheizung Vereinbaren Sie jetzt einen Analysetermin oder ein unverbindliches Telefongespräch mit unseren Experten, um mehr über das HAT-System zu erfahren. Zutreffendes ankreuzen. O O O

Ich bin interessiert an einer Zustandsanalyse mit Sommer-Rabatt* Schicken Sie mir bitte Dokumentationsunterlagen Ich wünsche ein unverbindliches Erstgespräch per Telefon

Vorname

Ort Telefon

Strasse E-Mail

Ich gehe einige Monate zu meinem Onkel nach Südamerika. Er stellt mir sein Auto für Rundreisen zur Verfügung. Übernimmt meine Privathaftpflichtversicherung den Schaden, wenn ich als Lenker das Auto beschädige?

D

*Analysepreis: CHF 390.-. Bei einer Buchung bis Ende Juli 2016 erhalten Sie CHF 100.- Rabatt!

Name

Fahren mit fremdem Auto im Ausland

Einsenden an: Naef GROUP, HAT-Tech AG, Wolleraustrasse 41, 8807 Freienbach oder info@naef-group.com

ie Versicherungsbedingungen der Privathaftpflichtversicherungen bei den verschiedenen Versicherungsgesellschaften variieren stark. So ist auch die Deckung der Haftpflicht bei der Benützung fremder Motorfahrzeuge nicht einheitlich geregelt und dieser Versiche-

rungsschutz ist in den meisten Fällen nur als Zusatzdeckung gegen entsprechende Mehrprämie erhältlich. Unterschiede bestehen beispielsweise beim örtlichen Geltungsbereich, wo je nach Gesellschaft Einschränkungen (z.B. auf in Europa immatrikulierte Fahrzeuge) möglich sind. Der Versicherungsschutz für die Benützung fremder Motorfahrzeuge gilt zudem grundsätzlich nur bei «gelegentlicher Benutzung». Ob die von Ihnen geplanten Rundreisen noch als gelegentliches Lenken eines fremden Fahrzeuges akzeptiert werden, hängt von den besonderen Umständen, insbesondere der Zeitdauer, ab.

Versicherungsdeckungen abklären Wir empfehlen Ihnen daher dringend, möglichst rasch mit Ihrem Privathaftpflichtversicherer Kontakt aufzunehmen und mit ihm die Bedingungen für eine Zusatzdeckung zu regeln. Ausserdem sollten Sie bei Ihrem Onkel in Südamerika vorgängig abklären, ob dessen Auto über eine ausreichende Kaskoversicherung verfügt, die auch Schäden durch fremde Lenker deckt – dasselbe gilt übrigens auch für die Motorfahrzeughaftpflichtversicherung, die nicht in allen Ländern Unfälle durch fremde Lenker übernimmt. ∞

Touring AG 6/16

Juli 2016 |

touring

103


SEKTION AARGAU| VERANSTALTUNGEN

Rettungstag Wettingen

TCS Ball 2016 Reservieren Sie sich den Termin für das festliche Gala-Diner mit Musik und Tanz mit der COCKTAIL Party Band. Mehr Informationen in den nächsten Ausgaben.

Wir bieten Action unter dem Motto «sehen, erleben, anfassen und mitmachen». Rettungskräfte und die Armee sind täglich für Sie im Einsatz und präsentieren sich an diesem Tag. Der TCS ist mit vielen Attraktionen dabei. Spass für Gross und Klein!

Anmeldung

Kosten

bis 4. Juli 2016 schriftlich mit Talon an Daniel Sigrist, Rosenweg 23b, 5102 Rupperswil oder E-Mail anmeldung@ tcslenzburg.ch. Nach Anmeldeschluss erhalten Sie den Einzahlungsschein und genaue Informationen. Bitte Anzahl Erwachsene und Kinder auf Talon notieren.

CHF 77.00 pro Person, inkl. Carfahrt, Kaffeehalt, Eintritt Aareschlucht, Mittagessen ohne Getränke, Furka Dampfbahn 2. Klasse, Trinkgeld Chauffeur

Datum & Zeit 24. September 2016

Wanderung: Family on Tour

Ort/Treffpunkt

Freizeitspass für alle! Entdecken Sie mit der Familie oder mit Freunden die Umgebung vor der Haustüre einmal anders. Wanderung zum Esterliturm, Lokfahrt nach dem Mittagessen sind einige Highlights.

Rund ums Rathaus Wettingen

Schupfart Festival 2016 3 Tage lang präsentiert das Schupfart Festival grosse Highlights und grosse Acts. Der TCS ist mit einem Stand wiederum dabei.

Anmeldung bis 6.8.2016 schriftlich mit Talon an TCS US Brugg, Wüest Jürg, unter Wideregg 284, 5078 Effingen, wueest.tcs@bluewin.ch

Abendausfahrt Nach einer ca. 1½-stündigen Ausfahrt durch den Aargauer Jurapark, werden wir auf einem Bauernhof halt machen, um uns von bäuerlichen Köstlichkeiten verwöhnen zu lassen. Details zur Anmeldung und zum Nachtessen finden Sie auf der auch auf der Homepage der Motorradgruppe.

Fahrdynamik-Kurs TCS Piste Frick Es gehört zu den Aufgaben des TCS, Verkehrs-Teilnehmer in allen Bereichen und in jedem Alter zu unterstützen. Auf der Piste Frick erleben Sie das Zusammenspiel Mensch-Auto-Elektronik-Technik.

FR 08.07.2016

Ort/Treffpunkt 18.15 Uhr, TCS Zentrum Birr

Wichtiger Hinweis

Ort/Treffpunkt Trafo Baden

Kosten

22. Oktober 2016, 19.30 Uhr

CHF 20.00 Fitnessteller, CHF 15.00 Salatteller, CHF 7.50 Wurst vom Grill

PowerKids am Powerman Zofingen

Wichtiger Hinweis

TCS-Kids-Cross ist der Name der äusserst beliebten Kinder-Rennen am Süpercross Baden. Der TCS Aargau und die Untersektion TCS Limmattal unterstützen das Süpercross neu als Gold-Partner. Dabei ist der TCS mit einem Stand. An diesem können sämtliche Auskünfte und Beratungen der TCS Dienstleistungen eingeholt und Preise gewonnen werden.

Riverrafting für Abenteuerlustige Wir laden Sie zu einem unvergesslichen Abenteuer ein auf dem Vorderrhein von Ilanz nach Reichenau. Der Fluss führt uns dabei durch ein grossartiges Naturschauspiel. Bei einem organisierten Barbecue werden wir wieder zu Kräften kommen. Rafting mit den professionellen Bootsführern erfordert keine Vorkenntnisse und kann von allen gemacht werden.

Datum & Zeit SA 13.08.2016, ganzer Tag

Ort/Treffpunkt 07.00 Uhr Strassenverkehrsamt Schafisheim Rückkehr ca. 18.00 Uhr

Wichtiger Hinweis Es sind keine besonderen Vorkenntnisse erforderlich. Sie sollten gesund sein und schwimmen können. Kinder in Begleitung von Erwachsenen ab 12 Jahren oder einer Mindestgrösse 1.45 m.

Kosten Datum & Zeit 11. September 2016

Ort/Treffpunkt Baden, Baldegg

Erwachsene CHF 95.00 Kinder ab 12 Jahren CHF 75.00 Bei Abmeldung nach Anmeldeschluss ist keine Rückerstattung möglich, bzw. muss der volle Preis bezahlt werden.

bis 15.08.2016 an Regula Duschl, Eichholzstr. 42, 5704 Egliswil, anmeldung@ tcslenzburg.ch. Die Teilnehmer erhalten ab 25.7.2016 eine schriftliche Bestätigung mit allen Details. Bitte bei Anmeldung Alter der Kinder und gewünschtes Grillfleisch angeben.

touring |

Juli 2016

F

EN

RE MOTORRADT

Ort/Treffpunkt

T•

TCS Ausbildungszentrum Frick Industriestrasse 18 5070 Frick

Wichtiger Hinweis Teilnehmerzahl beschränkt.

Weitere Informationen gibt es auf der Webseite www.tellride.ch.

Kosten CHF 20.00, wird am Kurstag eingezogen

Anmeldung bis 10.7.2016 mit Talon und Angabe Telefonnummer an: Hans Nöthiger, Zehntenbergstr. 9, 5726 Unterkulm, uskulm@tcs-aargau.ch

Brugg AG 7

Anmeldetalon Bitte an die organisierende TCS Sektion/-Gruppe senden Veranstalter/Kurs (Titel/Nr.):

Grimsel-Furka Dampfbahn

Veranstaltungsdatum:

Wir fahren mit einem Kaffeehalt auf der Route nach Meiringen. Wanderung durch die Aareschlucht. Weiterfahrt im Car auf den Grimselpass. Mittagessen. Am Nachmittag Dampfbahnfahrt ab Oberwald über die Furka nach Real. Rückfahrt nach Birr.

Bade-Plauschweekend in Bad Zurzach Kommen Sie mit uns zum BadeplauschWeekend nach Bad Zurzach.

Name/Vorname:

Datum & Zeit

Datum & Zeit

Strasse/Nr.:

PLZ/Ort:

Tel. P (Mobile):

Tel. G:

Anzahl Erwachsene:

Anzahl Kinder:

Campingclub Aargau

Untersektion:

TCS-Miglied-Nr.:

SA 20.08.2016, ganzer Tag

FR 19.08.- SO 21.08.2016

Ort/Treffpunkt

Ort/Treffpunkt

07.15 Uhr, TCS Zentrum Birr Abfahrt 07.30 Uhr, Rückkehr ca 18.15 Uhr

Camping Bad Zurzach

Wichtiger Hinweis

Wichtiger Hinweis

Das Programm wird auf dem Platz bekannt gegeben. Bitte bei Anmeldung angeben ob mit oder ohne Wohnwagen.

Zusätzliche Angaben (gemäss Ausschreibung):

Anmeldung

Datum:

Die Platzzahl ist beschränkt. Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt und rückbestätigt. Barzahlung im Car.

Detailinformationen zu den jeweiligen Veranstaltungen und Anmeldungen unter www.tcs-aargau.ch 104

SO 17.07.2016, 08.00 - 12.00 Uhr

HR

Anmeldung

EI

HW

Lenzburg AG 4

FR

N

A

Erwachsene CHF 20.00, Kinder bis 16 gratis

Ort/Treffpunkt

Kids-Cross am Süpercross Baden

Kosten

FE

F

Schupfart

Datum & Zeit

ANTON SC H K

Ort/Treffpunkt

Einfache 10 km lange Wanderung, beschränkte Teilnehmerzahl. Grillfleisch: Schweinehalssteak, Pouletschenkel, Pouletschnitzel, Mini-Bratwürste

RN

23.-25. September 2016

STE

Datum & Zeit

3. September 2016 Zofingen

bis 3.7.2016 mit Angabe des gewünschten Essen. Infos und Anmeldung an silvan.treichler@tcs-aargau.ch

SO 04.09.2016, 09.30 Uhr SO 18.09.2016 Schlechtwetter-Ersatzdatum

AC

Datum & Zeit

Anmeldung

Datum & Zeit

B

Die Jüngsten bilden mit dem PowerKids den Startanlass zum grossen Powerman Zofingen-Weekend. Die 1- bis 13-jährigen Kinder sollen Freude an der Bewegung haben und erste Erfahrungen im Duathlonsport sammeln. Der TCS Aargau unterstützt diesen Anlass und ist mit einem Stand am Event dabei.

Am 20. und 21. August 2016 findet auf dem Freienbacher Industriegelände «Schwerzi» zum ersten Mal das «Tell Ride» statt. Eines der Highlights wird das «Tell Ride Bike» sein, welches von einer Klasse angehender Motorradmechaniker der GBW Weinfelden als Abschlussarbeit gebaut und am Anlass zum ersten Mal präsentiert wird. Da für dieses Projekt am Anlass Fünfliberstücke gesammelt werden, ist auch der Name «Tell Ride» entstanden. Rund 30 Aussteller aus der Schweizer Custom-Bike Szene präsentieren am Sonntag Ihre Maschinen und alles was dazu gehört. Begleitet wird der Anlass von einem abwechslungsreichen Rahmenprogramm mit Töffsegnung, dem schweizweit grössten Grill, betrieben vom Weltmeister im Dauergrillen und feinen Drinks. Am Vorabend gibt es eine grosse Kick-Off Party in einer Lagerhalle mit Tempesta als Liveact und der lokalen Nachwuchsband Smack als Opening Act. Wer mag kann danach bis spät in die Nacht zu DJ-Rhythmen tanzen. Freienbach wird Ende August zum Mekka der Schweizer Motorradszene.

Datum & Zeit

Kulm AG 8

Die Ausfahrt findet nur bei trockener Witterung statt. Bei zweifelhafter Witterung wird am 6.7.2016 eine Meldung über die Durchführung auf der Homepage aufgeschaltet, www.tcs-aargau.ch/motorradgruppe.

Datum & Zeit

Tell Ride – Motorradfest und Custom-Bikeausstellung in Freienbach SZ

Motorradgruppe

YZ

Aargau

bis 10.08.2016 an Peter Scherer, Schöbühlstr. 32, 5442 Fislisbach, p.scherer@ cca-aargau.ch oder www.cca-aargau.ch

Unterschrift:

Juli 2016 |

touring

105


TCS Shop Kontaktstelle Aargau Führer, Strassenkarten, Auto- und Reisezubehör

Unser Hit Monats-

Monats-Hit Juli Cars – das Kinderset für Reisen mit dem Auto Nackenrolle, Gurtschoner, 2 Sonnenschutz CHF 20.00 anstatt CHF 33.40 Angebot gültig vom 1.–31.! Juli 2016 für TCS Mitglieder Die TCS Kontaktstelle Aargau hat folgendes Angebot: Pickerl Auto (A) Pickerl Motorrad (A) Viacard (I) Schadstoffplakette (D)

Télépéage (F) Telepass (I)

10 Tage, 2 Monate und 1 Jahr 10 Tage und 2 Monate 25, 50 und 75 Euro CHF 24.– / 28.– Badge Autobahngebühren Badge Autobahngebühren

Ladung für unterwegs mit Powerbank ultra-thin PowerBank Aufladegerät – 4000!mA/h inkl. Ladekabel 3:1 Mitglieder CHF 35.00 anstatt CHF 49.90

Reisezubehör Jedes Land hat andere Vorschriften – der TCS empfiehlt folgende Grundausrüstung für das Fahrzeug: CH-Kleber, Sicherheitswesten (für alle Passagiere), Pannendreieck, Reiseapotheke, Warntafel. Diese Artikel sind in der TCS Kontaktstelle Aargau in Birr erhältlich. TCS Mitglieder erhalten gegen Vorweisung des TCS Ausweises 10% Rabatt. Bestellungen auch über www.tcs-shop.ch möglich.

Strassenkarten und Atlanten Die TCS Kontaktstelle Aargau bietet eine Auswahl an Länder-, Regionenstrassenkarten sowie Campingführer an. TCS Mitglieder erhalten gegen Vorweisung des gültigen TCS Ausweises 10% Rabatt Weitere Artikel finden Sie in unserem Internet-Shop www.tcs-shop.ch

Ihre TCS-Kontaktstelle im Aargau TCS Zentrum Birr Gewerbeweg 1 • 5242 Birr • Telefon 056 464 48 48 • Fax 056 464 48 50 • www.tcs-aargau.ch • sbrunegg@tcs.ch Öffnungszeiten Kontaktstelle und Shop MO bis FR 8.00–12.00 Uhr / 13.30–17.00 Uhr • www.facebook.com/tcs.aargau

Profile for TCS (Touring Club Schweiz/Suisse/Svizzero)

TCS Sektion Aargau 7 / 2016  

Unsere Sektionszeitung informiert Sie regelmässig über die Dienstleistungen, Kurse und Angebote der Kantonalsektion und der Untersektionen s...

TCS Sektion Aargau 7 / 2016  

Unsere Sektionszeitung informiert Sie regelmässig über die Dienstleistungen, Kurse und Angebote der Kantonalsektion und der Untersektionen s...