Page 1

Offizielles Organ der Sektion Zürich des Touringclubs Schweiz

TCS Zürich

nummer 3 14. Februar 2013

Räumungsverkauf! Wegen neugestaltung der Kontaktstelle Volketswil Editorial

fAiR: Seeuferweg

Räumungsverkauf!

Mehr Lärm wegen Tempo 30?

500 Millionen aus dem Strassenfonds

Profitieren Sie von diesem tollen Angebot

_ _______ _ _ _ _ _ _ _

2

_ ______________

3

_______________

4


2

EDITORIAL

TCS ZÜRICH 14. FebRUAR 2013 TOURING NR. 3

Mehr Lärm wegen Tempo 30?

Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich

Die Stadt Zürich will an 39 Streckenabschnitten in der Stadt Zürich Tempo 30 einführen, 23 davon auf Strassen mit öffentlichem Verkehr. Unter dem Deckmantel der Lärmschutzverordnung strebt die Stadtregierung ein flächendeckendes Tempo 30 an, das klare Nein von 2001 zur VCS-Initiative geht dabei einfach vergessen. Jetzt soll das flächendeckende Tempo 30 durch die Hintertür eingeführt werden, zuerst Tempo 30 auf 39 Abschnitten des städtischen Strassennetzes, dann Tempo 30 auf dem Hauptstrassennetz in der Nacht usw., obwohl es keinen wissenschaftlichen Nachweis der behaupteten 2 bis 3 Dezibel Lärmreduktion bei Tempo 30 gibt. Die Leistungsfähigkeit des Strassennetzes wird weiterhin abgebaut, dabei geht völlig vergessen, dass es dann plötzlich keine Rolle mehr spielt, ob ich mit dem Auto auf einer Hauptstrasse oder einer Quartierstrasse unterwegs bin. Die Wohnbevölkerung wird sich glücklich schätzen, wenn sich der Verkehr wieder den schnellsten Weg sucht, zwar mit Tempo 30, dafür lärmig direkt vor der Haustür auf der einstmals verkehrsberuhigten Strasse. Der Weg durch die Hintertür wird für den Stadtrat nicht einfach werden, wir bleiben dran, und wir hoffen, dass der Kanton die Stadt nicht aus den Augen lässt und mit sanftem Druck auf die Zuständigkeiten, die fachlichen Grundlagen und die demokratischen Spielregeln hinweist.

Der Stadtrat hat den Regierungsrat wegen des Spurabbaus am Bellevue vor den «Kadi» gezogen. In Zukunft wird also die Verkehrspolitik nicht mehr von Politikern und experten, sondern von Richtern gemacht. Weit haben wir es gebracht, die Zeit der verkehrspolitischen Grabenkämpfe ist wieder zurück. es hängt jetzt sehr viel am entscheid des Verwaltungsgerichts, denn ohne die sinnvollen und richtigen Interventionen des Regierungsrates verkommt das Zürcher Strassennetz endgültig zum Tummelplatz der links-grünen Verkehrsideologen, das Auto muss weg von den Zürcher Strassen. Vor einigen Tagen durfte ich die hochgepriesene Qualität der SBB selber erleben, einen erstklassigen Stehplatz von Zürich bis bern. Für Fr. 86.– (Halbtax) durfte ich mir stehenderweise die schnippische Reaktion des Reisezugsbegleiters auf meine Reklamation anhören. Da fühlt man sich wirklich als Kunde, aber immerhin bot der Mitarbeiter des bistros in Sache Kaffeservice eine weltmeisterliche Leistung. Haben Sie auch Ihre erfahrungen mit der Sbb gemacht? Ihre Meinung interessiert uns auf reto.cavegn@ tcs.ch oder Fax 044 286 86 37. Ich wünsche Ihnen eine unfall- und staufreie Fahrt. Ihr

Durchgehender Seeuferweg FAiR unterstützt alle bestrebungen für einen Zürichseeweg, der bezahlbar ist und den Privatbesitz nicht enteignet.

_ _ _ _ _ _ _ _ __________ 3 Räumungsverkauf! Wegen Umgestaltung der Kontaktstelle Volketswil. Kommen Sie vorbei und profitieren Sie von diesem tollen Angebot!

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _4 Veranstaltungen

Hier finden Sie unsere aktuellsten Veranstaltungen. Unsere Gruppen haben zahlreiche interessante Anlässe und Angebote.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ _8 Züri Fäscht Feuerwerke 2013 Sichern Sie sich jetzt Ihren reservierten Platz (auch für Nichtmitglieder) im Strandbad Mythenquai!

_ _ _ _ _ _ _ _ ________ _10 Faszination Motorsport besuchen Sie mit uns das Saisonfinale der ADAC GT Masters 2013 in Hockenheim.

_ _ _ _ _ _ _ _ ________ _11 Schwarzwald-Erlebnis Wir bieten Ihnen eine kurzweilige und interessante Reise in den schönen Schwarzwald.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ 12 TCS Unterland an der Auto Bülach Am TCS-Stand befindet sich ein Stop-Crash-Fahrzeug, damit können Sie während der «Fahrt» Ihre Reaktion testen.

_ _ _ _ _ _ _ _ _________ 14

TCS Zürich Offizielles Organ der Sektion Zürich des Touringclubs Schweiz www.tcs-zueri.ch Redaktion: Sekretariat der Sektion Zürich des TCS Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil Telefon 044 286 86 36, Telefax 044 286 86 37 Verantwortliche Redaktoren: Reto Cavegn, Geschäftsführer der Sektion Zürich des TCS, e-Mail: reto.cavegn@tcs.ch Silvia Schläpfer, Leiterin Kommunikation, e-Mail: silvia.schlaepfer@tcs.ch Layout: NZZ Print, Postfach, 8021 Zürich, www.nzzprint.ch Inserate: Publicitas Publimag AG, Seilerstrasse 8, 3001 bern, Telefon 031 387 22 11

Öffnungszeiten TCS-Kontaktstellen Winterthur Montag bis Freitag, Samstag,

Tel. 052 267 68 88 8.30 bis 18.30 Uhr 8.30 bis 16.00 Uhr

Volketswil Montag, Dienstag, Mittwoch, Donnerstag, Freitag, Samstag,

Tel. 044 286 86 00 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 19.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 8.00 bis 17.00 Uhr 10.00 bis 14.00 Uhr


AKTuELL

TOURING NR. 3 14. FebRUAR 2013 TCS ZÜRICH

3

DuRChgEhEnDER SEEufERWEg

500 Millionen aus dem Strassenfonds Die Baukosten eines durchgehenden Uferwegs hat der Regierungsrat auf 250 Mio. Franken geschätzt. Dieser Betrag ist gemäss der Kostenschätzungen von FAiR auf den ersten Blick plausibel, aber nicht vollständig. Landerwerbskosten, juristische Auseinandersetzungen, Entwertungen der betroffenen Liegenschaften und Anpassungsarbeiten dürften diesen Betrag auf eine halbe Milliarde verdoppeln. Da die Vorlage kein Kostendach vorsieht, werden mit grosser Wahrscheinlichkeit mit den jährlich 6 Mio. Franken über einen Realisierungszeitraum von 40 Jahren (!) in Zukunft auch Betriebs- und Unterhaltskosten bezahlt werden müssen. Mit andern Worten: Die auf dieser Basis vom Regierungsrat vorgeschlagene Vorlage gleicht einem Fass ohne Boden. Auf ihrer nautischen Medienrundfahrt hat FAiR aufgezeigt, dass sich die Kosten für einen durchgehenden Seeuferweg nicht in den vom Regierungsrat berechneten 250 Mio. Franken erschöpfen. Wesentliche Kostentreiber wurden nicht berücksichtigt. Zum beispiel kostete ein einziger Laufmeter des gebauten Uferwegs zwischen Richterswil und Wädenswil 4700 Franken, unter berücksichtigung der Vorbereitungskosten 5500 Franken. Dabei ist der Weg relativ einfach zu realisieren gewesen, denn es wurden kaum Grundstückbesitzer tangiert. Kommen nun im von FAiR aufgestellten Vollkosten-Rechnungsmodell Landerwerbskosten (mit einem moderaten Quadratmeterpreis von 3000 Fr.), die Sanierung der bestehenden Ufermauern und die entwertung der Liegenschaften von angenommenen tiefen 10 Prozent des Liegenschaftswertes dazu, ergibt sich ein Laufmeterpreis von sage und schreibe 30 600 Franken. Umgelegt auf die verschiedenen Seeuferabschnitte am linken und rechten Zürichsee und unter berücksichtigung der juristischen Auseinandersetzungen sowie der betriebs- und Unterhaltskosten summieren sich die Kosten in den nächsten 40 Jahren (dies ist der Zeithorizont der Fertigstellung) auf einen unglaublich ex-

Kultur am Zürichsee bewahren.

Warum diese Idylle stören? orbitanten betrag von einer halben Milliarde Franken! Die Steuern, die dem Staat und den Gemeinden entgehen würden, sind noch gar nicht berücksichtigt. FAiR ist klar: ein durchgehender Seeuferweg, der in erster Linie über den Strassenfonds von den Automobilisten finanziert werden müsste, ist purer Luxus und im heutigen krisengefährdeten wirtschaftlichen Umfeld nicht verantwortungsvoll, nicht nachhaltig und nicht wün-

schenswert. Darüber hinaus würde die liebliche Kulturlandschaft zwischen Pfannenstiel und Zimmerberg, so, wie sie die Zürcher bevölkerung und Tausende von Touristen liebt, sowie Flora und Fauna am Seeufer empfindlich gestört. FAiR unterstützt alle Bestrebungen für einen Zürichseeweg, der bezahlbar ist und den Privatbesitz nicht enteignet. Der Verein hat deshalb eine echte Alternative ausgearbeitet, die sich für rund

25 Mio. Franken realisieren lässt, massvoll ist und den Anliegen der Initianten Rechnung trägt. Dabei setzt FAiR vor allem auf das bestehende Fuss- und Wanderwegnetz rund um den Zürichsee. Dieser Vorschlag kann innert fünf Jahren umgesetzt werden. Der Neubau zwischen Wädenswil Giessen bis zur Schifflände liesse sich mit 3,5 Mio. Franken realisieren. Ausserdem schlägt FAiR vor, bestehende öffentliche Anlagen aufzuwerten (rechtes Ufer 8 Mio. Fr., linkes Ufer 9 Mio. Fr.). Die Wintervarianten, die durch die öffentlichen badeanstalten am See führten, schlagen mit 2 Mio. Franken zu buche. Dazu kommen 2,5 Mio. Franken für Signalisation, Auflösen von Servituten, die Aufhebung von festgesetzten baulinien sowie Prospekte mit allen Sehenswürdigkeiten. FAiR setzt sich für die optimale einsetzung von Steuergeldern ein, nicht für die maximalen Wunschvorstellungen einiger Fantasten. Dabei setzt FAiR auf die Vernunft des bürgerlichen Kantonsrates, die Vorlage der Regierung zu Gunsten eines optimalen Kosten-NutzenVerhältnisses zu korrigieren. www.fair-zh.ch


4

KOLuMnE

TCS ZÜRICH 14. FebRUAR 2013 TOURING NR. 3

WEISCh, WAS I MEInE

Ausspannen im In- und Ausland

Räumungsverkauf! 15. februar bis 16. März 2013 Wegen Neugestaltung der Kontaktstelle Volketswil gewähren wir zusätzlich 20% auf den Mitgliederpreis, das heisst für Sie «bis zu 40% Rabatt»!

Nur solange Vorrat!

Der Rabatt gilt für: Kindersitze: babyschalen, Duo plus, King plus, Kid plus Rukka: Daunenjacken, Daunenmäntel, Regenjacken, Regenhosen, Wander-Zip-Hosen, Soft-ShellJacken, Gilets, Fleecepullover/Jacken, Polo-Shirts Sonstige Schnäppchen: Kindertrage, Velositze, Skihelme, elektroGrill und vieles mehr.

Kontaktstelle Volketswil Zürcherstrasse 55 8604 Volketswil-Hegnau Tel. 044 286 86 00 Fax 044 286 86 03

Kommen Sie bei uns vorbei und profitieren Sie von diesem tollen Angebot!

e-Mail: kontaktstelle@tcs.ch Internet: www.tcs-zueri.ch

Ist Salzen unsinn? Kürzlich erschien im Magazin des «Tages-Anzeigers» ein zweiseitiger bericht eines Pflanzenbiologen mit dem Fazit, dass das Salzen auf Strassen und Trottoirs ein Unsinn sei. Für den Autor genügt es, wenn eisglätte bekämpft und Salz nur an exponierten Stellen wie brücken und Steigungen verwendet wird. Die Automobilisten sollen die Geschwindigkeit stets den Umständen anpassen, wie dies im Strassenverkehrsgesetz festgehalten ist. 360 000 Tonnen Streusalz seien im vorletzten Winter über unser Land verteilt worden, der Umsatz der Rheinsalinen jage von Rekord zu Rekord. Nullstreuung sei die Lösung. Dann werde weniger schnell gefahren, und es gebe weniger Unfälle. Die direkten und indirekten Kosten des heutigen Systems seien enorm. Tausalze greifen auch beton- und Stahlkonstruktionen wie Tunnels und brücken an und erfordern langfristig zig Millionen für deren Sanierung. Für viele bäume an Strassen und Trottoirs bedeute das Salzen langfristig ebenfalls den sicheren Tod. Aus Sicht des Umweltschutzes mögen verschiedene Argumente gegen das Salzen eine gewisse berechtigung haben. Aber wir befinden uns halt nicht mehr in der Mitte des letzten Jahrhunderts. Damals gab es in der Schweiz weniger als 200 Personenwagen pro 1000 einwohner,

heute sind es über 500. Neben einer massiven Verdichtung des Verkehrs hat bei den Automobilisten sodann längst eine Verwöhnt-Mentalität einzug gehalten. Trotz grünen Weihnachten lag in diesem Winter auch in den Niederungen wiederholt Schnee, dem die Unterhaltsequipen mit Pflügen und Salzstreuern jeweils energisch den Kampf ansagten. Dafür sind ihnen die Automobilisten dankbar. Zwar hört es sich idyllisch an, im Auto mit Schneeketten über verschneite Strassen zu gondeln. Aber das passt nicht mehr in unsere heutige, mobile Autowelt. Wie würde da eine Rush-hour im Grossraum Zürich aussehen? So werden wohl in den nächsten Wintern Strassen und Gehwege weiterhin schwarz geräumt und gesalzen. Und auch das wird sich nicht ändern: Jeder Autofahrer kann selbstverständlich viel besser als die Reinigungsmannschaften beurteilen, ob seine Heimstrecke zu früh oder zu spät gepflügt und gesalzen wurde. Das wird am Stammtisch bei Schneefall ein ewiges Thema bleiben. Allen Leuten recht getan, ist halt auch beim Winterdienst eine Kunst, die niemand kann. bis zum nächsten Mal, Ihr geschätzter Laferi

Attraktives TCS-Kursangebot für Alt und Jung! – «Autofahren heute» – speziell für Senioren – Mit Sicherheit besser fahren/ diverse Fahrtrainings im Verkehrssicherheitszentrum betzholz/Hinwil – Nothilfekurse für Führerausweisbewerber – Jugendfahrlager für 17- bis 18-Jährige – Autokauf leicht gemacht – Pannenkurs für Frauen – Unfall – was tun? – Autotechnischer Kurs I – Autotechnischer Kurs II

S. 9

S. 9 S. 9 S. 9 S. 8 S. 8 S. 9 S. 8 S. 8

Wir freuen uns auf Ihren besuch und erteilen Ihnen gerne weitere Auskünfte unter Tel. 044 286 86 36.

www.tcs-zueri.ch


-Rhône-Flussfahrten

Neu 2013:

Camargue–Provence–Burgund mit Excellence Rhône****+ rkeit

ügba hränkte Verf c s e b – is Sofort-Pre . .– Rabatt p.P Bis Fr. 400

8 Tage inkl.Bord an Vollpension An- und sowie Bus ise Rückre * ab Fr. 1445.–

Reisedaten 2013 Avignon–Chalon-sur-Saône (Route 1) 30.03.–06.04., 13.04.–20.04., 27.04.–04.05., 11.05.–18.05., 08.06.–15.06., 22.06.–29.06., 10.08.–17.08., 21.09.–28.09., 05.10.–12.10. Chalon-sur-Saône–Avignon (Route 2) 06.04.–13.04., 20.04.–27.04., 03.08.–10.08., 28.09.–05.10. Preise pro Person Kabinentyp

Route 1 Mohnblumen und die herrlich duftenden La- 7. Tag: Mâcon–(Cluny)–Tournus–Chalon-sur-

1. Tag: Schweiz–Avignon–Arles. Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus bis Avignon und Einschiffung auf Ihr schwimmendes Hotelschiff «MS Excellence Rhône». Willkommenscocktail mit Begrüssung an Bord. Um 18 Uhr heisst es «Leinen los». Beginn einer traumhaften Flussfahrt Richtung Arles. 2. Tag: Arles–Port St. Louis–Arles. Heute steht ein Ausflug in die Camargue und St. Marie de la Mer (*) auf dem Programm. Eine unermessliche Weite – das Meer, die Sümpfe und Teiche mit einer aussergewöhnlichen Tierwelt. Nachmittags fakultativer Ausflug nach Marseille, der zweitgrössten Stadt Frankreichs (CHF 35.–). 3. Tag: Arles–Avignon. Morgens bieten wir Ihnen einen Stadtrundgang in Arles (*) an. Nebst der römischen Arena ist Arles auch berühmt als Wirkungsstätte des Malers Vincent Van Gogh. Nachmittags besteht die Möglichkeit, die Schönheiten der Provence während eines Ausflugs zu erkunden (CHF 35.–). Erleben Sie das Spiel der Farben: der gelbe Ginster, die roten

vendelfelder haben schon zahlreiche Maler und Schriftsteller inspiriert. 4. Tag: Avignon–Viviers. Dank seiner berühmten Brücke, damals die einzige Möglichkeit zur Überquerung der Rhône im südlichen Rhônetal, ist Avignon seit dem 12. Jh. ein wichtiges Handelszentrum. Nach dem Frühstück Besichtigung des Papst-Palastes, eine wahre Zitadelle erbaut auf einem Felsvorsprung und umgeben von einem Festungswall (*). 5. Tag: Viviers–Lyon. Heute bietet sich die Möglichkeit, die Schluchten der Ardèche zu besichtigen (*). Entdecken Sie diese unvergleichlich schöne Landschaft mit den felsigen Steilhängen, den Basaltschichten und dem tiefblauen Fluss. Lassen Sie sich nachmittags an Bord von der vorüberziehenden Landschaft verzaubern. 6. Tag: Lyon. Sie entdecken während einer Stadtbesichtigung (*) die drittgrösste Stadt Frankreichs, welche am Zusammenfluss von Rhône und Saône liegt. Die ehemalige Hauptstadt Galliens besitzt beeindruckende römische Ruinen, eine Renaissance-Altstadt und ein lebhaftes Zentrum.

Saône. Unternehmen Sie einen Ausflug (*) zu den Burgen, Schlössern und Klöstern im Südburgund mit Weindegustation. Das Burgund war auch die Wiege der zwei grössten klösterlichen Reformbewegungen des Mittelalters mit Cluny. Ein einziger Glockenturm, elegant und mächtig zugleich, ragt hoch in den Himmel und zeugt eindrucksvoll vom Glanz der von der grössten, einflussreichsten und angesehensten Abtei des Mittelalters ausging. 8. Tag: Chalon-sur-Saône–Schweiz. Nach dem Frühstück beginnt die Ausschiffung. Rückreise mit modernem Komfort-Reisebus in die Schweiz zu Ihren Einstiegsorten.

Ihre Reiseroute

Ihr Flussschiff Das Flussschiff «MS Excellence Rhône****+» lässt keine Wünsche offen. Auf dem Mittel- und Oberdeck 16m2 grosse Kabinen mit bis zum Boden reichenden Panoramafenstern zum Öffnen (frz. Balkon), grossflächige Fenster (nicht zu öffnen) in den komfortablen 12m2 grossen Hauptdeck-Kabinen. Alle Kabinen sind ausgestattet mit Dusche/WC, Föhn, Klimaanlage, SATTV, Minibar, Safe, Telefon. Die eleganten Räumlichkeiten an Bord sorgen dafür, dass Sie sich sehr wohlfühlen werden. Grosszügiges Foyer mit Rezeption, Reiseleiter-Desk, NichtraucherRestaurant und Aussichtslounge am Bug mit Bar. Excellence-Flusskreuzfahrten – Auftakt für Flusserlebnisse der Extraklasse! Willkommen an Bord!

Chalon-sur-Saône Tournus Mâcon Saône

Lyon

Rhône

Tournon Rhône

Viviers

n: estelle Jetzt bue Katalog Der ne en is ce Flussre «Excellen » ist da! 2013

Gratis-Buchungstelefon:

0800 86 26 85

Verlangen Sie unseren neuen Katalog 2013: Flussgenuss durch Qualität «Excellence Flusskreuzfahrten»

Avignon Durance

Arles Port St. Louis

Chalon-sur-Saône– Avignon

Route 2

Reise in umgekehrter Richtung. Details auf Anfrage erhältlich.

2-Bett-Kabine, Hauptdeck 2-Bett-Kabine mit frz. Balkon, Mitteldeck 2345.– 2-Bett-Kabine mit frz. Balkon, Oberdeck 2465.– 2-Bett-Mini-Suite mit Privatbalkon, Oberdeck 2700.– Kabine zur Alleinbenützung, Hauptdeck 2150.–

Reisebüro Mittelthurgau Fluss- und Kreuzfahrten AG Oberfeldstrasse 19, 8570 Weinfelden Tel. 071 626 85 85, Fax 071 626 85 95 www.mittelthurgau.ch, info@mittelthurgau.ch

2095.– 2295.– 1825.–

Kein Zuschlag zur Alleinbenützung: Abreise 30.03. Sofort-Preis – beschränkte Verfügbarkeit Reduktion –150.–* –75.–*

Abreise 30.03. Abreise 06.04. Zuschläge

Abreisen 11.05., 08.06., 22.06., 21.09. Ausflugspaket mit 6 Ausflügen 2-Bett-Kabine zur Alleinbenützung Mittel-/Oberdeck Königsklasse-Luxusbus

55.– 198.– 795.– 240.–

Unsere Leistungen ■

(*) Ausflüge des Ausflugspakets. Alle mit (*) aufgeführten Ausflüge sind im Ausflugspaket inbegriffen. Das Ausflugspaket kann nur im Voraus gebucht werden. Sie sparen mind. 10%. Buchung von einzelnen Ausflügen an Bord möglich.

1995.–

Fahrt mit modernem Komfort-Reisebus Schifffahrt in der gebuchten Kabine Vollpension an Bord Erfahrene Mittelthurgau-Reiseleitung

Nicht inbegriffen ■

Auftragspauschale pro Person Fr. 20.– Persönliche Auslagen, Getränke, Trinkgelder und Ausflüge Annullationskostenversicherung auf Anfrage Sitzplatz-Reservation Car 1.–3. Reihe

Abfahrtsorte

Route 1 Route 2

Wil  Burgdorf  Winterthur, Rosenberg Zürich-Flughafen  Aarau SBB Baden-Rütihof  Basel SBB

06:15 09:00 06:40 07:00 07:20 08:00 06:45

Internet Buchungscode

erarl1 ercha1

06:15 06:30 06:40 07:00 07:20 08:00 09:00

1510

Ihr Reiseprogramm

Fr. Katalog- Sofortpreis preis 1875.– 1595.–*


Aktiv geniessen: Veloreisen Dresden – Berlin



9 Tage inklusive Halbpension

ab Fr.



1595.–

■Dresden, die Kulturstadt – Berlin, die pulsierende Hauptstadt ■ Von der Spreequelle nach Berlin ■ Unesco-Biosphärenreservat Spreewald

  



Ihr Reiseprogramm 1. Tag: Busfahrt Schweiz–Dresden. 2. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Pirna–Dresden (Velostrecke ca. 25 km). Stadtbesichtigung Dresden. Sportlich: Velofahrt Bad Schandau–Dresden (Velostrecke ca. 50 km). Stadtbesichtigung Dresden. 3. Tag: Gemßtlich: Busfahrt zur Spreequelle. Velofahrt Neusalza-Spremberg– Bautzen (Velostrecke ca. 35 km). Sportlich: Busfahrt zur Spreequelle und von hier aus Velofahrt bis nach Bautzen (Velostrecke ca. 60 km). 4. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Neustadt–Cottbus (Velostrecke ca. 40 km). Sportlich: Velofahrt Neustadt–Raddusch (Velostrecke ca. 90 km). 5. Tag: Beide Gruppen: Spreewald-Rundfahrt mit dem Velo (Velostrecke ca. 25 km). Traditionelle Kahnfahrt auf einem der vielen Kanäle. Spreewälder-Folkloreabend im Hotel. 6. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Lßbben–Trebatsch (Velostrecke ca. 55 km). Sportlich: Raddusch–Trebatsch (Velostrecke ca. 80 km). 7. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Hangelsberg–Mßggelsee (Velostrecke ca. 40 km). Sportlich: Velofahrt Radinkendorf–Mßggelsee (Velostrecke ca. 80 km). 8. Tag: Beide Gruppen: Direkt ab dem Hotel Velofahrt bis ins Zentrum von Berlin (Velostrecke ca. 25 km). 9. Tag: Heimreise mit dem Bus in die Schweiz.



 

 

         







 

 



 

 

GenĂźssliche Fahrt in den Weinreben des SĂźdtirols

Sßdtirol – Gardasee 7 Tage inklusive Halbpension

ab Fr.

1095.–

■Vinschgau, Obstgärten und Sßdtiroler Weinstrasse ■ Städteperlen Meran, Bozen & Mantua – Verona, Stadt von Romeo & Julia ■ 6 ausgewählte Traumetappen, davon 3 x wahlweise in zwei Stärkeklassen Ihr Reiseprogramm

Ausladen und Bereitstellen der Velos fßr die nächste Etappe

MĂźggelsee

Berlin 

Beeskow Trebatsch LĂźbben

Raddusch

CH

Elbe

FĂźrstenwalde SPREEWALD

Cottbus

Spree

Bad Schandau

Spremberg Neustadt

Bautzen

Dresden CH

Pro Person in Fr. 9 Tage inklusive Halbpension

CZ

Katalog-Preis 1775.–

Ebers- Spreebach quelle

Sofort-Preis 1595.–

Daten 2013 Donnerstag–Freitag 1: 27.06.–05.07. 3: 11.07.–19.07. 2: 04.07.–12.07. 4: 08.08.–16.08.

 

iavdrbe

1. Tag: Busfahrt Schweiz–Glurns. Beide Gruppen: Velofahrt Glurns–Naturns (Velostrecke ca. 45 km). 2. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Passeiertal–Meran–Bozen (Velostrecke ca. 55 km). Stadtfßhrung Meran. Sportlich: Velofahrt Passeiertal–Meran–Bozen–Auer (Velostrecke ca. 75 km). Stadtfßhrung Meran. 3. Tag: Beide Gruppen: Velofahrt Auer–Bozen–Kalterer See–Auer (Velostrecke ca. 40 km). Weindegustation. 4. Tag: Gemßtlich: Velotour Trient–Rovereto–Riva del Garda (Velostrecke ca. 55 km). Schifffahrt Gardasee. Sportlich: Velotour Trient–Rovereto–Arco–Riva del Garda (Velostrecke ca. 65 km). Schifffahrt Gardasee. 5. Tag: Beide Gruppen: Velotour Bussolengo–Verona (Velostrecke ca. 20 km). Gefßhrte Stadtbesichtigung Verona. 6. Tag: Gemßtlich:Velostrecke Peschiera del Garda–Mantua (Velostrecke ca. 45 km). Stadtfßhrung Mantua. Sportlich: Velostrecke Peschiera del Garda–Mantua– Peschiera del Garda (Velostrecke ca. 90 km). Stadtfßhrung Mantua. 7. Tag: Heimreise mit dem Bus in die Schweiz. Pro Person in Fr. 7 Tage inklusive Halbpension Reduktion: Reise 6 Daten 2013 Sonntag–Samstag Frßhling Herbst 1: 12.05.–18.05. 4: 01.09.–07.09. 2: 26.05.–01.06. 5: 15.09.–21.09. 3: 09.06.–15.06. 6: 29.09.–05.10.

Katalog-Preis 1330.–

 

Sofort-Preis 1195.– – 100.–

iavsuga


– gemßtlich oder sportlich Salzburg – Wien 9 Tage inklusive Halbpension

ab Fr.

1495.–

■Salzburg, die Mozartstadt – Wien, die Kaiserstadt ■ Hochragende Berge und glasklare Seen im Salzkammergut ■ 7 ausgewählte Traumetappen, davon 6 x in zwei Stärkeklassen Ihr Reiseprogramm

S o f or t d n b uc h e n u

10 % en ! s pa r

Angaben gĂźltig fĂźr alle Reisen Unsere Leistungen â–

â–

â–

â–

â–

â–

â–

Mietvelos

Fahrt mit modernem Komfortklasse-Bus mit Veloanhänger Unterkunft in Mittel- bis guten Mittelklasshotels, Basis Doppelzimmer Alle Zimmer mit Bad oder Dusche/WC Alle Reisen inklusive Halbpension Alle aufgefßhrten Velo- und Touristikausflßge, gemäss Programm Erfahrener Reisechauffeur Erfahrene Veloreiseleitung

Nicht inbegriffen â–

â–

â–

Wir bieten Ihnen in Zusammenarbeit mit Rent a Bike Mietvelos der Marke Tour de Suisse und Elektrovelo der Marke Flyer in bewährter Schweizer Qualität an. Buchen Sie Ihr Mietvelo resp. -flyer und Reisen Sie bequem zu dem von Ihnen gewählten Einsteigeort.

Mietpreis â–

â–

Velo ÂŤTour de SuisseÂť Elektrovelo ÂŤFlyerÂť

1. Tag: Busfahrt Schweiz–Bad Ischl. 2. Tag: Gemßtlich: Stadtfßhrung Salzburg. Velofahrt Salzburg–Scharfing (Velostrecke ca. 35 km). Sportlich: Stadtfßhrung Salzburg. Velofahrt Salzburg–Scharfing– Bad Ischl (Velostrecke ca. 70 km). 3. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Bad Ischl–Hallstatt–Bad Ischl (Velostrecke ca. 45 km). Sportlich: Velofahrt Bad Mitterndorf–Bad Aussee–Hallstatt–Bad Ischl (Velostrecke ca. 55 km). 4. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Gmunden–Wels (Velostrecke ca. 50 km). Sportlich: Velofahrt Gmunden–Wels–Traun (Velostrecke ca. 60 km). 5. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Steyr–Enns–Wallsee (Velostrecke ca. 55 km). Sportlich: Velofahrt Steyr–Enns–Wallsee–Ybbs (Velostrecke ca. 100 km). 6. Tag: Gemßtlich: Velofahrt Melk–AltenwÜrth (Velostrecke ca. 60 km). Sportlich: Velofahrt Melk–Krems–Tulln (Velostrecke ca. 80 km). 7. Tag: Gemßtlich: Velofahrt St. PÜlten–Traisental–Tulln (Velostrecke ca. 55 km). Sportlich: Velofahrt St. PÜlten–Wienerwald–Tulln (Velostrecke ca. 80 km). 8. Tag: Beide Gruppen: Direkt ab dem Hotel Velofahrt ins Zentrum von Wien. Velo-Stadtfßhrung Wien. (Velostrecke ca. 55 km). 9. Tag: Heimreise mit dem Bus in die Schweiz.

Fr. 20.–/Tag 30.–/Tag

Einsteigeorte mit Mietvelo

Einzelzimmerzuschlag Annullierungskosten- und Assistance Versicherung Auftragspauschale Fr. 20.– pro Person (entfällt bei Buchung ßber unsere Homepage)

Burgdorf , Basel, Aarau, Baden-RĂźtihof , ZĂźrich-Flughafen , Wil 

Einsteigeorte mit eigenem Velo Baden-Rßtihof , Zßrich-Flughafen , Wil  Reise Sßdtirol–Gardasee: nur Baden-Rßtihof 

Verlangen Sie die Detailprogramme!

Genussfahren durch das Traisental

Velo-Informationen fĂźr alle Reisen

â– â– 

Radwandern

Sportliche Velofahrer

Diese Touren sind leicht. Die Tagesetappen entnehmen Sie den einzelnen Reiseprogrammen. Die Radwege sind grĂśsstenteils asphaltiert, teilweise aber auch Naturstrassen, Waldwege und kurze Strecken auf Kopfsteinpflaster. Es besteht jederzeit die MĂśglichkeit ein TeilstĂźck im Begleitbus zurĂźckzulegen.

Diese Touren sind mittelschwer, Erfahrung mit Velotouren oder regelmässiges Training wird vorausgesetzt. Die Tagesetappen entnehmen Sie den einzelnen Reiseprogrammen. Die Radwege sind grÜsstenteils asphaltiert, teilweise aber auch Naturstrassen, Waldwege und kurze Strecken auf Kopfsteinpflaster. Es besteht jederzeit die MÜglichkeit eine leichtere Tagesetappe einzuschalten oder den Begleitbus zu gebrauchen.



  Â? 

 



 







 Â?





 Â 



Â?  

           

  Â? 

 

 

SOFORT-PREISE buchbar bis max. 1 Monat vor Abreise. Bei starker Nachfrage: Verkauf zum KATALOG-PREIS.

Pro Person in Fr. 9 Tage inklusive Halbpension

Katalog-Preis 1665.–

Jetzt buchen: 056 484 84 84 oder www.twerenbold.ch

Daten 2013 Donnerstag–Freitag 1: 06.06.–14.06. 5: 11.07.–19.07. 2: 13.06.–21.06. 6: 18.07.–26.07. 3: 27.06.–05.07. 7: 25.07.–02.08. 4: 04.07.–12.07.

8: 01.08.–09.08. 9: 08.08.–16.08. 10: 15.08.–23.08.

Twerenbold Reisen AG ¡ Im Steiacher 1 ¡ 5406 Baden

 









 

Sofort-Preis 1495.–

iavsawi


8

KURSE & VERANSTALTUNGEN

TCS ZÜRICH 14. FEBRUAR 2013 TOURING NR. 3

Kursort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kurszeiten: 5 Abende à 2½ Stunden von 18.45 bis ca. 21.15 Uhr. Kurspreise: Fr. 195.–/TCS-Mitglieder Fr. 120.– (inkl. Automobilhandbuch); bei Besuch von Kurs I und II Fr. 360.–/TCS-Mitglieder Fr. 210.– für beide Kurse. Kursleiter: Vital Grünenwald, TCS-Sektion Zürich. Anmeldung: Telefonisch unter 044 286 86 36 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Winterthur ZH 5

Autokauf leicht gemacht!

Unterland ZH 6

Tipps und Tricks vom TCS-Experten

Limmattal ZH 8

Zürich Stadt ZH 1

Oberland ZH 4

Knonauer Amt ZH 2

Zürichsee rechtes Ufer ZH 3 inkl. Rapperswil-Jona (SG)

Horgen ZH 7

Sie möchten einen Neuwagen anschaffen oder Ihr Occasionsfahrzeug verkaufen, wissen jedoch nicht so recht, wie Sie vorgehen sollen? Der TCS bietet Ihnen Unterstützung. Lernen Sie von einem TCS-Experten, worauf beim Autokauf zu achten ist, damit Ihnen bei der Beschaffung Ihres Traumwagens nichts im Wege steht. Kursdaten: Dienstag, 16. April 2013, von 18.30 Uhr bis 21.00 Uhr. Kurspreis: TCS-Mitglieder Fr. 60.–/Nichtmitglieder Fr. 120.–. Kursort: Touring Club Schweiz, Sektion Zürich, Geissbüelstrasse 24/26, 8604 Volketswil. Anmeldung: Telefonisch unter Tel. 044 286 86 36 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Neue mobile Prüfstation Abendkontrollen jeweils von 18 bis 20 Uhr

Verkehrssicherheit Unsere Fahrzeug-Tests im Überblick Läuft die Garantiefrist Ihres Fahrzeugs ab, oder haben Sie die Voranzeige zur amtlichen Motorfahrzeugkontrolle MFK erhalten? Stehen Sie vor dem Kauf oder Verkauf eines Occasionsautos, oder wollen Sie Aufschluss über den Allgemeinzustand Ihres Wagens haben? Dann lassen Sie Ihr Auto in unserem neuen, modernst eingerichteten Technischen Zentrum TCS in Volketswil kontrollieren!

Gratis-Sehtest das ganze Jahr Ein gutes Sehvermögen ist für alle Verkehrsteilnehmer lebenswichtig. Wer gut sieht, fährt nicht nur sicherer, sondern hat auch mehr vom Alltag. TCS-Mitglieder können ihr Sehvermögen jederzeit gratis prüfen lassen. Gegen Vorzeigen ihres Mitgliederausweises erhalten sie in allen Fachgeschäften der Vereinigung Zürcher Augenoptiker eine kompetente Prüfung ihrer Sehfähigkeit. Entspricht sie noch den Anforderungen? Der unverbindliche, vertrauliche Test ist keine Korrektionsbestimmung und dient auch nicht als Attest zur Erlangung des Lernfahrausweises. Die Liste der über 100 VZA-Mitgliedsgeschäfte finden Sie unter www.zuercher-optiker.ch.

Autotechnischer Kurs I Für alle automobiltechnisch Interessierten Sie haben sich bestimmt auch schon gefragt, wie ein Automotor funktioniert oder wie die Kraftübertragung auf die Räder erfolgt. In diesem Kurs wird in einfacher und verständlicher Weise das Fahrzeug erklärt. Mit Hilfe verschiedener Modelle und anhand von Bildmaterial werden die Kursbesucher/-innen in die Grundlagen der Autotechnologie eingeführt. Dabei wird auch darauf hingewiesen, was am Fahrzeug noch selber gewartet und geprüft werden kann.

Aus dem Kursprogramm: Aufbau, Funktion und Wartung des Motors, Schmierung, Kühlung, Kraftübertragung, Federung, Stossdämpfer, Radaufhängungen, Lenkung, Bereifung, Bremsen usw. Kursaufbau: Der Kurs ist so aufgebaut, dass vor allem Laien eingeladen sind, die technische Seite des Autos kennen zu lernen. Vorträge werden durch ausführliches Bildmaterial und Videofilme unterstützt. Ausserdem werden die Themen durch Demonstrationsobjekte ergänzt. Kursdaten 2013: Dienstag, 26. März, 2., 9., 16. und 30. April 2013. Kursort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kurszeiten: 5 Abende à 2½ Stunden von 18.45 bis ca. 21.15 Uhr. Kurspreise: Fr. 195.–/TCS-Mitglieder Fr. 120.– (inkl. Automobilhandbuch), bei Besuch von Kurs I und II Fr. 360.–/TCS-Mitglieder Fr. 210.– für beide Kurse. Kursleiter: Vital Grünenwald, TCS-Sektion Zürich. Anmeldung: Telefonisch unter 044 286 86 36 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Autotechnischer Kurs II Für alle automobiltechnisch Interessierten Im Kurs II lernen Sie weitere verschiedene Aggregate eines Autos und deren Funktion kennen. Das Kursprogramm ist vom Kurs I unabhängig. Aus dem Kursprogramm: Aufbau, Funktion und Wartung der Batterie, Alternator, Anlasser, Lichtanlage, Benzin, Abgase und Umwelt, Katalysator, Benzineinspritzung, Zündanlage usw. Kursaufbau: Der Kurs ist so aufgebaut, dass vor allem Laien eingeladen sind, die technische Seite des Autos kennen zu lernen. Vorträge werden durch ausführliches Bildmaterial und Videofilme unterstützt. Ausserdem werden die Themen durch Demonstrationsobjekte ergänzt. Am letzten Abend haben Sie die Möglichkeit, das im Kurs Erlernte an einem Fahrzeug zu sehen. Kursdaten 2013: Dienstag, 7., 14., 21. und 28. Mai sowie Dienstag, 4. Juni 2013.

Im Dienste der Verkehrssicherheit führen wir auch dieses Jahr die beliebten Fahrzeugkontrollen mit der neuen mobilen Prüfstation durch. Mittels moderner Geräte erhalten Sie die Testwerte Ihres Autos. Diese Kontrolle umfasst einen Sicherheitstest, bei dem wir folgende Positionen an Ihrem Fahrzeug prüfen: Bremsen, Radstellung, Schwingungsdämpfer, Bereifung, Lichter-Funktionskontrolle, Lichter-Höheneinstellung, Motorraum, Scheibenwischer, Sicherheitsgurten. Sie finden uns in: Hinwil: Mittwoch, 3. April, und Donnerstag, 4. April 2013, von 18 bis 20 Uhr auf dem Gemeindeplatz in Hinwil. Dielsdorf: Montag, 8. April, und Mittwoch, 10. April 2013, von 18 bis 20 Uhr auf dem Parkplatz bei der Sportanlage Erlen. Hombrechtikon: Montag, 15. April, und Mittwoch, 17. April 2013, von 18 bis 20 Uhr auf dem Bahnhöfliplatz in Hombrechtikon. Für TCS-Mitglieder ist diese Kontrolle gratis. Nichtmitglieder bezahlen Fr. 40.–. Bringen Sie bitte den gültigen Mitgliederausweis 2013 sowie den Fahrzeugausweis mit. Es ist keine Anmeldung erforderlich! Aufgrund der grossen Nachfrage muss allenfalls mit Wartezeiten gerechnet werden.

Panne – was tun? Nur für Frauen Wollten Sie schon immer lernen, kleinere Pannen selber zu beheben? Wir helfen Ihnen weiter! Ob Überbrücken, Niveaukontrolle, Lampenersatz oder Radwechsel, in diesem Kurs erledigen Sie alles unter fachmännischer Leitung am eigenen Auto. Ausserdem lernen Sie die wichtigsten Kontrollleuchten an Ihrem Fahrzeug kennen. Kursort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kursdaten: Montag, 4. März, und Donnerstag, 11. April 2013.


TOURING NR. 3 14. FEBRUAR 2013 TCS ZÜRICH

Kurszeit: 1 Abend von 19 bis ca. 22 Uhr (max. 10 Teilnehmerinnen pro Kurs). Kurspreise: Fr. 60.–, TCS-Mitglieder Fr. 30.–. Mitbringen: eigenes Auto, pflegeleichte Kleidung und eine Taschenlampe. Anmeldung: Telefonisch unter 044 286 86 36 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Unfall – was tun? In Zusammenarbeit mit der Sanität Zürich. Anhand einer Unfallsituation wird Ihnen aufgezeigt, wie Sie das Unfallprotokoll richtig handhaben und ausfüllen. Sie werden erkennen, worauf Versicherungen Wert legen, was Sie direkt am Unfallort eintragen müssen und was Sie in Ruhe zu Hause erledigen können. Sie erhalten Informationen über das Verhalten nach einem Unfall, richtiges Absichern der Unfallstelle, Bergen eines Verunfallten, Erste-Hilfe-Massnahmen und wie und wann Sie die Polizei alarmieren müssen. Zusätzlich stellt die Sanität Zürich kurz ihre Rettungsorganisation vor. Kursort: TCS-Service-Center, Geissbüelstr. 24/26, 8604 Volketswil. Kursdatum: Mittwoch, 20. März 2013. Kurszeit: 1 Abend von 18.30 bis ca. 22 Uhr. Kurspreise: Fr. 60.–/TCS-Mitglieder Fr. 30.–. Anmeldung: Telefonisch unter 044 286 86 36 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Autofahren heute (Check-up 1) Fühlen Sie sich im heutigen Strassenverkehr manchmal unsicher und mit den Verkehrsregeln nicht mehr so vertraut? Wir helfen Ihnen weiter, denn Sicherheit in der Verkehrstheorie heisst Sicherheit im Strassenverkehr. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Informieren Sie sich im Theorieteil über neue Verkehrsvorschriften. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen und Unsicherheiten im Gespräch mit dem Instruktor und den anderen Kursteilnehmern/-innen zu besprechen. Bringen Sie allfällige verkehrstechnische Fragen mit in den Kurs. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Erfahrene Instruktoren begleiten Sie in Ihrem Fahrzeug und geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise verbessern können. Die Ergebnisse sind absolut vertraulich. Kurszeit: Von 14 bis ca. 16.30 Uhr. Geroldswil: Donnerstag, 7. März 2013 Knonauer Amt: Dienstag, 19. März 2013 Volketswil: Donnerstag, 21. März 2013 Die Testdaten bzw. -zeiten für den praktischen Fahrtest können telefonisch mit den Instruktoren individuell vereinbart werden (anlässlich des Seminars Abgabe eines Gutscheins mit Adressen/Telefonnummern der Instruktoren). Kurspreise: Fr. 275.–/TCS-Mitglieder Fr. 175.–. Vergütung des Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch unter 044 286 86 36 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

TCS-Jugendfahrlager

KURSE & VERANSTALTUNGEN

Versicherungen, Auto und Umwelt, Referat der Stadtpolizei Zürich über Drogen und ihre Auswirkungen usw. Kursdaten 2013: Kurs 3: Sonntag, 6. Oktober 2013, 16.30 Uhr, bis Freitag, 11. Oktober 2013, ca. 19.00 Uhr. Kurs 4: Sonntag, 13. Oktober 2013, 16.30 Uhr, bis Freitag, 18. Oktober 2013, ca. 19.00 Uhr. Kurspreise: Fr. 990.–/TCS-Mitglieder Fr. 690.– inkl. Vollpension und Kursbetrieb. Rückzüge von Anmeldungen müssen mindestens einen Monat vor Kursbeginn erfolgen, andernfalls verfällt das Kursgeld. Kursort: Atzmännig SG. Unterkunft: Restaurant Talstation, Atzmännig SG. Teilnehmer/-innen: Jugendliche im 18. Altersjahr. Bei Lagerbeginn müssen die Teilnehmer/-innen 17-jährig und noch nicht im Besitze des Lernfahrausweises sein. Anmeldung: Telefonisch unter 044 286 86 36 oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch. Bitte geben Sie dabei das gewünschte Fahrlagerdatum, Geburtsdatum, Bürgerort, Beruf, Nothilfekurs besucht ja/nein an. Unterschrift der Eltern erforderlich. Die Platzzahl ist beschränkt, die Anmeldungen werden nach Eingang berücksichtigt. Weitere Auskünfte erhalten Sie unter Tel. 044 286 86 36.

Nothilfekurs für Fahrschüler Für Fahrschüler ist der Besuch eines Nothilfekurses obligatorisch. In Zusammenarbeit mit der SanArena Rettungsschule führt die TCS-Sektion Zürich solche Kurse durch. Instruktoren der SanArena Rettungsschule garantieren eine fundierte Ausbildung. Am Ende jedes Kurses wird der offizielle Nothilfeausweis abgegeben (alle Kurslektionen müssen absolviert sein!). Kursprogramm: 3 Abende Nothilfekurse (Deutschkenntnisse erforderlich). Kursort: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich. Spezialpreis: Fr. 125.– für alle TCS-Mitglieder (Normalpreis Fr. 160.–). Auskünfte und Anmeldung: SanArena Rettungsschule, Zentralstrasse 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61. www.sanarena.ch

Lerne retten – erste Hilfe tut not In Zusammenarbeit mit der Rettungsschule SanArena offerieren wir unseren Mitgliedern folgende Kurse: Gegen Vorweisung des gültigen Mitgliederausweises (bei Anmeldung bitte erwähnen) erhalten TCS-Mitglieder 10 Prozent Rabatt! Nothilfe-Refresherkurs: 1 Tag, 8.15–12 und 13.15– 16.30 Uhr, Fr. 220.–. Nothilfe am Kind: 1 Tag, 8.30–17 Uhr, Fr. 220.–, für Paare Fr. 380.–. BLS-AED-Komplettkurs: 1 Tag, 8–16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS-AED-Komplettkurs-Refresher: 1 × 4 Stunden, jeweils 8–12 oder 13–17 Uhr, Fr. 230.–. BLS-AED Komplettkurs-Refresher mit Parcours-Nothilfetraining: 1 Tag, 8–16.30 Uhr, Fr. 350.–. BLS-Kompaktkurs mit Parcours-Nothilfetraining: 1 × 4 Stunden, div. Zeiten im Angebot, Fr. 170.–. Auskünfte bei SanArena Rettungsschule, Zentralstr. 12, 8003 Zürich, Tel. 044 461 61 61. Anmeldung: www.sanarena.ch

Für 17-Jährige Ziel des einwöchigen Jugendfahrlagers zur Vorbereitung auf die Autofahrschule ist es, jungen Leuten bewusst zu machen, welche Verantwortung sie am Steuer eines Motorfahrzeugs gegenüber Mensch und Umwelt tragen. Das Programm beinhaltet: Fahrschulung (total 5 Fahrstunden nach Fahrhofmethode), kompl. Nothilfekurs, Autotechnik, Pannenkunde, Verkehrstheorie (ohne obligatorischen VKU), Vorbereitung auf die Theorieprüfung, Wartung des Automobils, Wissenswertes über die

PW Kompakt TCS (½ Tag) Nebst einem Theorieteil beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Lenk- und Bremsübungen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Hindernissen (Wasserwände)/Kurvenfahren.

9

PW Basis TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Kurvenfahren/-bremsen/Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeugs.

PW Aufbau TCS (1 Tag) Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs PW Aufbau ist ein PW Basis Premium (sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende prakt. Übungen werden trainiert: Slalom und Notbremsen/Abfangen eines ins Schleudern geratenen Fahrzeugs/Notbremsen auf unterschiedlichen Fahrbahnoberflächen in der Kurve/Handlingparcours/ Aquaplaning/Spurrillen-Aquaplaning/Bremsen und Ausweichen/ungebremster Spurwechsel. Es ist auch möglich, das Basistraining mit dem Aufbautraining zu kombinieren, d. h., beide Kurse an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu absolvieren.

Lieferwagen Basis TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Notbremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Kurvenfahren/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen/Rangierübung/Überschlagsimulator.

PW Anhänger TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Slalom/Sitzposition/Bremsübungen auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen/Bremsen und Ausweichen vor plötzlich auftauchenden Wasserhindernissen (nur mit Zugfahrzeug)/Kurvenfahren/ Rangierübung.

PW Offroad TCS (1 Tag) Allrad-Fahrzeuge weichen im Fahrverhalten aufgrund von Abmessungen, Fahrzeugtechnik, Gewicht und Bereifung stark von anderen Fahrzeugen ab. Im OnroadTraining werden verschiedene Notsituationen simuliert und die richtigen Reaktionen trainiert, und am Nachmittag werden die wichtigsten Grundsätze beim Offroad-Fahren trainiert.

Moto Basis TCS (1 Tag) Nebst 2 Theorieblöcken beinhaltet der Kurs folgende prakt. Übungen: Verbessern des Balancegefühls und des Zusammenspiels von Gas, Kupplung und Bremse auf einem spez. Trialparcours (mit zur Verfügung gestellten Trialmaschinen)/Umsetzen des exakten Steuerns (Lenken) in einem rhythmischen Slalomparcours/Anwenden der versch. Kurventechniken wie Drücken bzw. Legen in der Kreisbahn.

Moto Aufbau TCS (1 Tag) Voraussetzung zur Teilnahme am Kurs Moto Aufbau ist ein Moto-Basis-Fahrtraining (sollte nicht länger als ein Jahr zurückliegen). Durch den spez. Aufbau der Übungen sowie deren Inhalt soll bereits Gelerntes wiederholt und vertieft werden. Zusätzlich werden neue Übungen mit einem höheren Schwierigkeitsgrad eingebaut. Folgende praktische Übungen werden trainiert: praxisorientierte Theorie/Trial-Fahren in anspruchsvollem Gelände/Notbremsen und Ausweichen aus höheren Geschwindigkeiten/Notbremsmanöver in der Kurve/ Ausweichen in der Kurve/Handlingparcours.


10 KURSE & VERANSTALTUNGEN Moto Road TCS Theorie, Warm-up auf der Piste, Videoaufzeichnung im öffentlichen Verkehr, Kurvenfahren mit Videoaufzeichnung, Videoanalyse.

Moto Basis Sozius TCS 2 Theorielektionen, Handlingübungen, Bremsmanöver, Kreis-, Schräglagen- und Kurvenfahren, Handlingparcours.

Allgemeine Hinweise Sie nehmen mit Ihrem eigenen Motorfahrzeug/ Motorrad am Training teil. Nach dem Kurs erhalten Sie ein Diplom. Sie können sich im hauseigenen Restaurant turbolino verpflegen (im Kurspreis nicht inbegriffen). Kursort: Verkehrssicherheitszentrum Betzholz. Kurspreise: Kompakttraining: Fr. 250.– für Nichtmitglieder, Fr. 200.– für TCS-Mitglieder. Basis- oder Aufbautraining: Fr. 370.– (Mo–Fr)/Fr. 410.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 330.– (Mo–Fr)/Fr. 370.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Basis-/Aufbautraining kombiniert (2 Tage): Fr. 590.– (Mo–Fr)/Fr. 660.– (Sa/So) für Nichtmitglieder, Fr. 550.– (Mo–Fr)/Fr. 620.– (Sa/So) für TCS-Mitglieder. Rückvergütung des Fonds für Verkehrssicherheit (FVS) für Basis und Aufbau: Fr. 100.– für Teilnehmer bis 30 Jahre.

Freie Kursdaten/Kursanmeldung TCS Training und Events, Verkehrssicherheitszentrum Betzholz, Affeltrangerstrasse 10, 8340 Hinwil ZH Tel. 058 827 16 10/Fax 058 827 51 23 E-Mail: betzholz@tcs.ch Die meisten Fahrsicherheitstrainings können auch online gebucht werden: www.test-und-trainingtcs.ch

Zürich Stadt

TCS ZÜRICH 14. FEBRUAR 2013 TOURING NR. 3

ZH 1

Unsere Adresse TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, Telefon 043 255 21 88, www.tcs-zueri.ch

Veranstaltungen bis Ende April 2013

WAB-Kurse 1 + 2 für Auto und Motorrad Buche frühzeitig deinen WAB-Tag 1 bei uns, damit du auch für den WAB-Tag 2 deinen Platz reservieren kannst. Vergünstigte Kurskosten für Mitglieder des Cooldown-Clubs und des TCS. Freie Kursdaten und weitere Infos unter www.drivez.ch. Das Zürcher 2-Phasen-Ausbildungscenter der Fahrlehrer und des TCS, DRIVE Z AG, Ueberlandstrasse 255, 8600 Dübendorf, Tel. 044 820 40 80, Fax 044 820 40 82, info@drivez.ch, www.drivez.ch.

Jetzt reservieren: Top-Sicht auf die Züri Fäscht Feuerwerke 2013 TCS-Gruppe Stadt Zürich, Strandbad Mythenquai

Der Vorstand der Gruppe Zürich Stadt hat auch für das folgende Jahr ein vielfältiges und interessantes Programm zusammengestellt. Bestimmt hat es auch für Sie etwas dabei.

Sichern Sie sich jetzt Ihren reservierten Platz (auch für Nichtmitglieder) im Strandbad Mythenquai!

12. März 20. März 10. April 18. April

Geniessen Sie das exklusive Privileg, die beiden Grossfeuerwerke des Züri Fäscht 2013 an bester Lage im Strandbad Mythenquai zu verfolgen: ohne Gedränge, mit Top-Aussicht und an Ihrem reservierten Tisch. Kosten: TCS-Mitglieder: Fr. 40.– pro Einzelplatz oder nur Fr. 380.− pro 10er-Tisch. Nichtmitglieder: Fr. 45.− pro Einzelplatz oder nur Fr. 430.− pro 10er-Tisch. Wünsche für Tisch- resp. Einzelplatzreservationen können leider nicht berücksichtigt werden. Verpflegung: Wählen Sie vor Ort aus dem reichhaltigen Angebot aus. Mitgebrachte Esswaren und Getränke sind leider nicht erlaubt. Ticketbestellung/Reservation: Mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail an: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch.

Besichtigung Opernhaus Zürich Besichtigung Sternwarte Urania Besichtigung Radio Studio Zürich Besichtigung Masoalahalle

Alle Veranstaltungen werden frühzeitig und detailliert im «TCS Zürich» ausgeschrieben. Ihre Anmeldung wird erst ab der jeweiligen Ausschreibung und nur schriftlich mit dem zentralen Talon oder per Internet entgegengenommen.

Besichtigung Radio Studio Zürich Mittwoch, 10. April, von 14 bis ca. 16 Uhr (wg) Kommen Sie mit uns zu einem Besuch im Radio Studio Zürich. Dabei erfahren Sie viele interessante Details aus der Geschichte des Radios und der Informationsbeschaffung der Redaktion. Auf dem Rundgang durch die Studios von SRF 1, SRF 3, SRF Virus und SRF Musikwelle können Sie den Moderatoren/Moderatorinnen über die Schulter schauen und ihnen auch Fragen stellen. Zudem wird Ihnen im Archiv gezeigt, wie die verschiedensten Tondokumente verwaltet und archiviert werden. Zum Abschluss gibt es einen Snack im Personalrestaurant. Melden Sie sich jetzt an – Sie werden begeistert sein. Datum/Zeit: Mittwoch, 10. April, von 14 bis ca. 16 Uhr. Treffpunkt: Eingang SRF Radio Studio Zürich. Kosten: Für TCS-Mitglieder gratis, Nichtmitglieder Fr. 25.–. Teilnehmerzahl: Ist auf 30 Personen beschränkt. Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich, oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch. Anmeldeschluss: Freitag, 1. März, am Montag, 4. März werden die Teilnehmenden ausgelost. Diese erhalten dann eine detaillierte Einladung. Weitere Korrespondenz wird nicht geführt.

Führung durch die Masoalahalle

2-Phasen-Ausbildung für Neulenkerinnen und Neulenker

Anmeldeschluss: Freitag, 8. März, am Dienstag, 12. März werden die Teilnehmenden ausgelost. Diese erhalten dann eine detaillierte Einladung. Weitere Korrespondenz wird nicht geführt.

Donnerstag, 18. April, von 13.30 bis ca. 14.30 Uhr (wg) Entdecken Sie mit uns den Masoala-Regenwald und tauchen Sie ein in ein tropisch feuchtes Klima. Durchstreifen Sie, unter kundiger Führung und auf einem vorgegebenen Pfad, eine faszinierende Pflanzenwelt, bestehend aus Bäumen, Palmen, Sträuchern, Farnen, Lianen, Wasserpflanzen und Orchideen. Begegnen Sie, teils hautnah, den in der Halle lebenden exotischen Tieren wie Chamäleons, Geckos, Lemuren, bunten Vögeln, Schildkröten und vielen andern Arten mehr. Geniessen Sie ein spannendes Erlebnis – Sie werden begeistert sein. Datum/Zeit: Donnerstag, 18. April, von 13.30 bis ca. 14.30 Uhr. Treffpunkt: Vor dem Zoo-Haupteingang. Kosten: Fr. 10.– pro Person für TCS-Mitglieder, Fr. 30.– für Nichtmitglieder. Dieser Betrag wird vor Ort direkt eingezogen. Teilnehmerzahl: Die Platzzahl ist beschränkt, melden Sie sich rasch an. Anmeldung: Nur schriftlich mit zentralem Talon an TCS-Gruppe Zürich Stadt, Postfach 32, 8042 Zürich oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail: tcs.zuerichstadt@bluewin.ch.

Wann: Freitag oder Samstag, 5. oder 6. Juli, 19–24 Uhr Wo: Strandbad Mythenquai

Unentgeltlicher Rechtsdienst Als TCS-Mitglied steht Ihnen der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung für alle Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet bei den TCS-Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Zürich Stadt statt: lic. iur. Yves Blöchlinger, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. G: 043 336 80 00, Fax: 043 336 80 01, E-Mail: bloechlinger@seefeld62.ch lic. iur. Tobias Fankhauser, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Tobias Figi, Seefeldstr. 62, 8008 Zürich, Tel. 043 336 80 00, E-Mail: figi@seefeld62.ch lic. iur. Beat Hauri, Rennweg 10, 8001 Zürich, Tel. 044 215 10 10 lic. iur. Hans Kupfer, Kuttelgasse 8, 8001 Zürich, Tel. 044 211 00 60 Dr. iur. Werner E. Ott, Badenerstr. 21, 8026 Zürich, Tel. 043 336 70 70 lic. iur. Jean-Luc Rioult, Möhrlistr. 55, 8006 Zürich, Tel. 043 300 51 00 Dr. iur. Doris Slongo, Olgastr. 10, 8024 Zürich, Tel. 044 260 75 70 lic. iur. Rolf Tandler, Haus zum Rebberg, Schaffhauserstr. 6, 8042 Zürich, Tel. 043 255 21 55

Knonauer Amt

ZH 2

Jahresprogramm 2013 Fr, 1. März Di, 19. März Fr, 19. Apr. So, 26. Mai Sa, 8. Juni So, 25. Aug.

53. Generalversammlung Senioren-Kurs/Check-up, Knonau Grill-/Weinkurs Morgenwanderung Rheinhafen Basel Herbstwanderung (Verschiebung 1. Sept). Sa, 21. Sept. Reise ins Blauburgunderland Sa, 5. Okt. Besichtigung Brauerei Feldschlösschen Sa/Mi, 16./20. Nov. Operette «Die Herzogin von Chicago», Möriken Sa, 7. Dez. Chlausabend


TOURING NR. 3 14. FEBRUAR 2013 TCS ZÜRICH

Autofahren heute (Check-up 1) Fühlen Sie sich im heutigen Strassenverkehr manchmal unsicher und mit den Verkehrsregeln nicht mehr so vertraut? Wir helfen Ihnen weiter, denn Sicherheit in der Verkehrstheorie heisst Sicherheit im Strassenverkehr. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Informieren Sie sich im Theorieteil über neue Verkehrsvorschriften. Nutzen Sie die Gelegenheit, um Ihre Fragen und Unsicherheiten im Gespräch mit dem Instruktor und den anderen Kursteilnehmern/-innen zu besprechen. Nehmen Sie allfällige verkehrstechnische Fragen mit an den Kurs. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Erfahrene Instruktoren begleiten Sie in Ihrem Fahrzeug und geben Ihnen hilfreiche Tipps, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise noch mehr verbessern können. Die Ergebnisse sind absolut vertraulich. Kursort für Theorie: Restaurant Hörnli, Uttenbergstrasse 1, 8934 Knonau. Datum: Dienstag, 19. März 2013, 14 bis ca. 16.30 Uhr. Die Testdaten bzw. -zeiten für den praktischen Fahrtest können telefonisch mit den Instruktoren individuell vereinbart werden (anlässlich des Seminars Abgabe eines Gutscheins mit Adressen/Tel.-Nrn. der Instruktoren). Kurspreise: Fr. 275.–/TCS-Mitglieder Fr. 175.–. Vergütung des Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-Jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch unter Tel. 044 286 86 36, oder per E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Einladung zur 53. Generalversammlung Freitag, 1. März 2013, 19 Uhr Türöffnung 18.15 Uhr Restaurant Löwen, Albisstrasse 2, 8915 Hausen a. A. Traktanden: 1. Begrüssung 2. Protokoll der GV 2012 3. Jahresbericht des Präsidenten 2012 4. Jahresrechnung 2012 5. Budget 2013 6. Jahresprogramm 2013 7. Anträge 8. Ehrungen 9. Verschiedenes Anträge von Mitgliedern sind bis spätestens Freitag, 15. Februar 2013, schriftlich an den Präsidenten, H. R. Hutmacher, Postfach, 8932 Mettmenstetten, zu richten. Mit dem gültigen Mitgliederausweis haben Sie und eine Begleitperson Zutritt zur GV. Anschliessend an die GV offerieren wir Ihnen ein Nachtessen (ohne Getränke) mit gemütlicher Unterhaltung. Anmeldung mit Angabe der Anzahl Personen für das Essen mittels Anmeldetalon per E-Mail an hrhutmacher@ bluewin.ch oder per Fax 044 767 19 01 an den Präsidenten. Anmeldeschluss ist der 15. Februar 2013. Alle, die sich rechtzeitig angemeldet haben, erhalten die GV-Broschüre mit Protokoll der letzten GV, Jahresrechnung 2012 und Budget 2013 zugeschickt. Der Vorstand der TCS-Gruppe Knonauer Amt freut sich auf viele GV-Besucher.

www.tcs-zueri.ch

KURSE & VERANSTALTUNGEN 11

Zürichsee rechtes Ufer

ZH 3

Kontakt TCS-Gruppe Zürichsee rechtes Ufer Postfach 215, 8706 Meilen E-Mail: info@tcs-zh3.ch; Internet: www.tcs-zh3.ch Facebook: TCS-Sektion Zürich

Veranstaltungen 2013 Fr, 22. Mrz. 15.–19. Apr.

Generalversammlung ZH 3, Herrliberg Gratis Fahrzeugkontrolle, Hombrechtikon Mai Besichtigung V-Zug, Zug Juni Brauseminar, Wädenswil Zmorgebrunch a/d Bauernhof, Uetikon So, 7. Juli 8.–12. Juli Gratis Fahrzeugkontrolle, Rapperswil Do, 25. Juli Militär Tattoo, Basel Aug. Besuch Europa-Park Rust Aug. Kart-Grand-Prix, Wohlen Sa, 24. Aug. Gruppenreise, Wolhusen Sept. Herbstwanderung, Flims Fr, 13. Sept. Schiff-Eventfahrt, Rapperswil 16.–20. Sept. Gratis Fahrzeugkontrolle, Zollikon Sept. Besichtigung Kriminalmuseum, Zürich 28./29. Sept. Motorsport GT Masters, Hockenheim 7.–11. Okt. Gratis Fahrzeugkontrolle, Hombrechtikon Okt. Besichtigung Flughafen, Zürich Okt. Rebbergführung, Kempraten Do, 24. Okt. Besichtigung Phonak, Stäfa Fr, 8. Nov. Metzgete in der Blümlisalp, Herrliberg Nov./Dez. Tanzkurs mit A. Salzmann, Meilen Dez. Besuch Weihnachtsmarkt, Stuttgart Änderungen/Ergänzungen vorbehalten. Für Anmeldungen beachten Sie bitte jeweils die Angaben der detaillierten Ausschreibungen in der «TCS Zürich».

Einladung zur 86. ordentlichen Generalversammlung Freitag, 22. März 2013, 19 Uhr, in der Vogtei Herrliberg Aus organisatorischen Gründen erwarten wir Ihre Anmeldung. Traktanden 1. Begrüssung und Wahl der Stimmenzähler 2. Protokoll der 85. GV vom 23. März 2012 3. Jahresbericht des Präsidenten 4. Jahresrechnung 2012 5. Revisorenbericht 6. Abnahme der Jahresrechnung 2012 7. Jahresprogramm 2013 8. Budget für das Jahr 2013 9. Wahlen 10. Anträge der Mitglieder 11. Verschiedenes Das Protokoll der GV vom 23. März 2012 kann mit der Anmeldung angefordert werden. Mit dem gültigen Mitgliederausweis (ZH 3) haben Sie und eine Begleitperson Zutritt zur GV. Nach der Versammlung wird Ihnen zum gemütlichen Teil ein Imbiss offeriert. Anträge zuhanden der Generalversammlung sind schriftlich bis spätestens 1. März einzureichen an: TCS-Gruppe Zürichsee rechtes Ufer, Postfach 215, 8706 Meilen . Anmeldung: ebenfalls an oben erwähnte Adresse Achtung, es werden keine Bestätigungen versandt. Der Vorstand freut sich auf Ihren GV-Besuch.

Faszination Motorsport – ADAC GT Masters Saisonfinale der ADAC GT Masters 2013 in Hockenheim Das ADAC GT Masters gilt als «Liga der Supersportwagen». Kein Wunder, denn die vertretenen Fahrzeuge

lesen sich wie das «Who is Who» des Automobilsports: Alpina-BMW, Aston Martin Vantage, Audi R8, BMW Z4, Chevrolet Camaro, Corvette, Ferrari, Ford GT, Lamborghini Gallardo, McLaren MP4, Mercedes-Benz SLS AMG, Nissan GT-R oder Porsche. Fahrerseitig sieht das Konzept der Serie vor, dass sich ein Hobby-Racer und ein Profi den Fahrspass teilen. Ehrgeizige Amateure treten so mit ehemaligen Formel-1-Piloten, gestandenen DTM-Akteuren sowie Prominenten an. Besuchen Sie mit uns das Saisonfinale der ADAC GT Masters 2013 in Hockenheim am Wochenende vom 28./29. September 2013. Freuen Sie sich auf spannende und packende Rennen – unsere Tickets sind für alle Tribünen (freie Platzwahl) gültig inkl. Zugang zum Fahrerlager. Die Hotelzimmer inkl. Frühstücksbuffet sind im frisch renovierten 3-Sterne-Hotel Ibis Styles in Speyer für uns reserviert. Das Abendessen nehmen wir im Domhof in Speyer ein. Speyer liegt ca. 12 km von der Rennstrecke entfernt, das Hotel ist ca. 500 m vom Stadtzentrum entfernt. Es bieten sich also genügend Gelegenheiten auch für ein attraktives Abendprogramm. Preise: TCS-Mitglieder der Sektion Zürich sowie 1 Begleitperson je Fr. 225.– (für Personen unter 18 Jahren sind je Fr. 125.– zu bezahlen)/Basis Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag Fr. 35.–. TCS-Mitglieder übrige Schweiz sowie 1 Begleitperson je Fr. 255.– (für Personen unter 18 Jahren sind je Fr. 155.– zu bezahlen)/Basis Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag Fr. 55.–. Nichtmitglieder sowie 1 Begleitperson je Fr. 375.– (für Personen unter 18 Jahren sind je Fr. 275.– zu bezahlen)/Basis Doppelzimmer, Einzelzimmerzuschlag Fr. 75.–. Wer nicht am gemeinsamen Abendessen teilnehmen möchte, erhält eine Preisreduktion von Fr. 20.–. Tipp: Sofern Sie nicht bereits TCS-Mitglied sind, treten Sie dem Club bei – es lohnt sich für Sie nur schon mit der Teilnahme an diesem Event! Im Preis inbegriffen sind die Tickets, Übernachtung mit Frühstück, Abendessen (4-Gang-Menü) sowie die Carfahrt. Persönliche Auslagen wie Mahlzeiten, Getränke, Trinkgelder usw. gehen zu Lasten der Teilnehmer. Ebenfalls nicht inbegriffen ist eine Reise- und Annullationskosten-Versicherung (wir empfehlen den ETISchutzbrief Europa des TCS). Die Einsteigeorte und -zeiten werden noch festgelegt und Ihnen zusammen mit einem detaillierten Programm zu gegebener Zeit zugestellt. Abfahrt ist auf jeden Fall am frühen Samstagmorgen, Rückfahrt am Sonntagnachmittag. Die Teilnehmerzahl ist aus organisatorischen Gründen (Verfügbarkeit Tickets, Hotelzimmer) beschränkt. Die Teilnehmer werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen berücksichtigt. Melden Sie sich also an, wenn – Sie Motorsport, im Speziellen die Liga der Supersportwagen, interessiert und fasziniert – Sie einen Einblick ins Fahrerlager der ADAC GT Masters haben wollen – Sie auch am Rahmenprogramm wie z. B. ADAC Formel Masters, ATS Formel 3 oder ADAC PROCAR interessiert sind. Wir von der Gruppe Zürichsee rechtes Ufer ZH 3 hoffen auf möglichst viele Motorsport-Fans, die uns an diesem Wochenende begleiten. Wir freuen uns auf interessante Rennen sowie einige gemütliche Stunden. Anmeldungen unter Angabe Name, Adresse, Tel.-Nr., TCS-Mitglieder-Nr. sowie mit oder ohne Abendessen ausschliesslich via E-Mail an gadient@tcs-zh3.ch oder schriftlich mit zentralem Talon an Stefan Gadient, Sonnenrainstrasse 7, 8735 St. Gallenkappel. Anmeldeschluss ist der 22. März 2013.

Unser Rechtsberater Für Rechtsauskünfte im Zusammenhang mit dem Auto oder dem Strassenverkehr steht Ihnen als TCS-Mitglied


12 KURSE & VERANSTALTUNGEN unser Rechtskonsulent Dr. jur. Toni Fischer, Rechtsanwalt, Dorfstr. 94, 8706 Meilen, Tel. 044 923 31 91, einmal pro Jahr und Fall unentgeltlich zur Verfügung. Melden Sie sich telefonisch an und geben Sie Ihre Mitgliednummer bekannt.

Oberland

ZH 4

Jahresprogramm 2013 Februar So, 17. März Fr, 8. Sa, 9. Sa, 23. April Sa, 13./Sa, 20. Mo, 15.

Skilift Steg/Tösstal (Nr. ZH4.2.4) Generalversammlung in Tann-Dürnten (Nr. ZH4.3.1) Autosalon Genf (Nr. ZH4.3.2) Stall-Besichtigung: Neubau Hess-Select in Dürnten (Nr. ZH4.3.3) Ju-52-Flüge (Nr. ZH4.4.1/ZH4.4.2) Flyer-Besichtigung in Huttwil BE (Nr. ZH4.4.3)

Sa–So, 20.–21. Erlebnis-Reise Schwarzwald: «Auto- und Uhrenwelt Schramberg» (Nr. ZH4.4.4)

So–So, 21.–28. Mallorca-Woche im Hotel Lido Park (Nr. ZH4.4.5)

Sa, 27.

Eröffnung «TCS-Velorundweg» (Nr. ZH4.4.6)

Mai Sa, 4. Do, 16.

Ju-52-Flüge (Nr. ZH4.5.1) E-Bike-Tour mit Ernst Wenger (13 Uhr ab TCS-Zentrum Betzholz) (Nr. ZH4.5.2)

Do, 23. Do, 23. u. 30.

Kochkurs: «Fisch in der Pfanne» – direkt beim Fischhändler (Nr. ZH4.5.3) Nordic-Walking mit dem Profi (Sport-Trend-Shop Hinwil) (Nr. ZH4.5.4/ZH4.5.5)

Juni Sa–So, 1.–2. Fr, 7. u. 14.

Glacier Express von Chur nach Zermatt (Nr. ZH4.6.1) Nordic-Walking mit dem Profi (Sport-Trend-Shop Hinwil) (Nr. ZH4.6.2/ZH4.6.3)

Sa–Fr, 8.–14.

Jahresreise Bibione–Adria–Venedig (Nr. ZH4.6.4)

So–Sa, 23.–29. Velo- und Ferienwoche im Wallis (7 Tage: E-Bike, Touren-Velo, Wellness) (Nr. ZH4.6.5) Do, 28. Brauerei Uster, Führung (Nr. ZH4.6.6) Juli Sa, 13. Sommer-Grillabend im Sternen, Wetzikon (Nr. ZH4.7.1) Mo, 15. u. 22. Furka-Dampfbahn-Aktion (Nr. ZH4.7.2/ZH4.7.3)

Mi, 24./Fr, 26. August Fr, 9.

Basel Tattoo (Nr. ZH4.7.4/ZH4.7.5)

Seebühne Thun «Der Besuch der Alten Dame» (Nr. ZH4.8.1) Mo, 12. Furka-Dampfbahn Aktion (Nr. ZH4.8.2) Mi–Fr, 21.–23. Open-Air-Kino Ritterhaus Bubikon (Nr. ZH4.8.3)

Fr, 16.

Bregenzer Festspiele «Die Zauberflöte» (Nr. ZH4.8.4) So–Di, 18.–20. Wander- und Kulturreise Wallis: Salgesch-Brig (3 Tage/mit SBB) (Nr. ZH4.8.5)

September Di–Mi, 10.–11. Glacier-Express von Chur nach Zermatt (Nr. ZH4.9.1) Sa, 14. TCS-Wandertag «Andermatt– Urserental–Teufelsbrücke» (Nr. ZH4.9.2) Sa, 21. Kulturdetektive: Zu Besuch bei den Pfahlbauern in Robenhausen (Nr. ZH4.9.3)

Oktober Fr, 4. So, 6. div.

TCS ZÜRICH 14. FEBRUAR 2013 TOURING NR. 3

«Most und Motoren»: Mosterei Möhl und Saurermuseum Arbon (Nr. ZH4.10.1) Furka-Dampfbahn-Aktion (Nr. ZH4.10.2) Fahrzeugkontrolle mit «TCS Mobile Prüfstation» (Daten und Orte folgen) (Nr. ZH4.10.3)

Do, 24. Kriminalmuseum Zürich (Nr. ZH4.10.4) So–Mi, 27.–30. Südtirol/Meran (4 Tage: Genuss und Kultur zur Törggelezeit) (Nr. ZH4.10.5) November Sa, 30. Grosser Pferde- und Weihnachtsmarkt in Bad Schussenried (Oberschwaben) (Nr. ZH4.11.1) Dezember Do, 12. Kuhn-Rikon: Besichtigung (Nr. ZH4.12.1) Do, 26./Mo, 30. Spengler-Cup Davos (Nr. ZH4.12.2/ZH4.12.3)

Einladung zur ordentlichen Generalversammlung Der Vorstand der TCS-Gruppe Zürcher Oberland lädt alle seine Mitglieder mit einer Begleitperson zur 78. ordentlichen Generalversammlung mit einem bunten Unterhaltungsabend ein. Die Generalversammlung findet statt am Freitag, 8. März 2013, 19.00 Uhr, in der Mehrzweckhalle Blatt, Nauenstrasse 44B, 8632 Tann-Dürnten (Hallenöffnung: ab 18.15 Uhr) Traktanden 1. Protokoll der letzten Generalversammlung 2. Jahresbericht des Präsidenten 3. Jahresrechnung 2012 und Entlastung des Vorstandes 4. Budget 2013 5. Jahresprogramm 2013 6. Wahlen: Wahl eines neuen Revisors 7. Anträge von Mitgliedern 8. Verschiedenes Jahresbericht und Jahresrechnung liegen ab 22. Februar 2013 im TCS-Servicecenter Volketswil zur Einsicht auf. Allfällige Anträge von Mitgliedern sind bis spätestens 28. Februar 2013 schriftlich an den Gruppenpräsidenten, Thomas Lüthy, Lebernstrasse 4, 8123 Ebmatingen, zu richten. Der gültige Mitgliederausweis ZH 4 (Ausweis mitnehmen) berechtigt Sie und eine Begleitperson zum freien Eintritt. Nach der GV wird ein Gratis-Nachtessen serviert. Damit dieses in genügender Anzahl bereitgestellt werden kann, bitten wir um telefonische Anmeldung zuhanden von Frau Patrizia Tharin, c/o Letaba Travel AG in Wetzikon unter Telefonnummer 044 930 07 17 (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 9.00–12.00 und 14.00– 17.30 Uhr) oder per Mail unter info@letaba.ch (Bitte Name, Mitgliedernummer und Anzahl Personen vermerken). Im Anschluss an die Generalversammlung sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem attraktiven Unterhaltungsprogramm eingeladen. Reservieren Sie sich den 8. März 2013; es lohnt sich! Der Vorstand der TCS-Gruppe Zürcher Oberland freut sich auf viele GV-Besucher! Veranstaltungsnummer ZH4.3.1

Carfahrt zum Automobilsalon Genf Samstag, 9. März 2013 Programm 6.00 Uhr: ab Wetzikon, Usterstrasse 64 (Heusser Touristik – Gratis-Parkplätze vorhanden) andere Einsteigeorte nach Vereinbarung ca. 10.00 Uhr: Ankunft in Genf (kurzer Halt unterwegs) 16.30 Uhr: Rückfahrt mit kurzem Zwischenhalt ca. 21.15/21.45 Uhr: Rückkehr im Oberland

Kosten Fr. 59.–; Fr. 54.– für TCS-Mitglieder (1 Begleitperson zum gleichen Preis – bitte Ausweis mitnehmen), inkl. Carfahrt, Kaffee und Gipfeli, 8% MwSt., Eintritt nicht inbegriffen. Die Platzzahl ist begrenzt – melden Sie sich deshalb rasch an bei Heusser Touristik in Wetzikon unter der Telefonnummer 044 931 12 31 oder info@heussertouristik.ch Veranstaltungsnummer ZH4.3.2

Schwarzwald-Erlebnis Auto-Technik- und Uhrenwelt Schramberg mit Freiburg und Freudenstadt Samstag bis Sonntag, 20. bis 21. April 2013 Wir bieten Ihnen eine kurzweilige und interessante Reise in den schönen Schwarzwald, wo wir im hübschen Städtchen Schramberg die spannende Museums-Sammlung besuchen. In der Technik-Erlebniswelt sind vier verschiedene Museen beheimatet: ein Industriemuseum, ein Uhrenmuseum, ein Eisenbahnund ein Automuseum. Hier gibt es nicht nur Ausstellungsobjekte zu bestaunen, sondern man erfährt auch viel Interessantes über die Technik und Geschichte der einzelnen Themen. Zudem besuchen wir die wunderschöne Stadt Freiburg, durchqueren die herrliche Landschaft des Südschwarzwaldes und übernachten in der attraktiven Stadt Freudenstadt Reiseprogramm: 1. Tag: Samstag 7.15 Uhr ab Rüti, SBB 7.25 Uhr ab Hinwil, SBB 7.35 Uhr ab Wetzikon, SBB (Seite Velo Plus) 7.45 Uhr ab Wetzikon, Heusser Touristik (Gratisparkplätze) 8.00 Uhr ab Uster, SBB (Seite Industriestrasse) Fahrt via Bülach–Bözberg–Fricktal, Kaffeehalt– Rheinfelden–Grenze–Freiburg, längere Mittagspause in der mittelalterlichen Zähringer-Stadt. Es gibt eine wunderschöne Fussgängerzone mit gemütlichen Kneipen und vielen Geschäften, lohnenswert ist auch der Besuch des prächtigen Münsters und des romantischen Fischer- und Gerberviertels «Kleinvenedig». Am Nachmittag Weiterreise via Offenbach in den Schwarzwald nach Freudenstadt. Zimmerbezug im gutem Mittelklassehotel Bären an bester Lage im schönen Städtchen. Freudenstadt ist eine lebhafte Kleinstadt, mit dem grössten Marktplatz Deutschlands. Am Abend gemeinsames Nachtessen im Hotel 2. Tag: Sonntag Nach dem Frühstück Abreise nach Schramberg, längerer Aufenthalt in der Technik-Erlebniswelt. Sie dürfen alle vier Museen frei und individuell besichtigen. Staunen Sie über Erfindungen und technische Errungenschaften. Nach der Mittagspause Beginn der Heimreise via Triberg–Titisee–Bonndorf–Grenze– Schaffhausen–Winterthur–Oberland, Rückkehr um ca. 18/19 Uhr. Kosten: nur Fr. 249.– pro Person im DZ (Fr. 25.– Einzelzimmerzuschlag), (+Fr. 20.– Annullations- und Rückreise-Versicherung, falls benötigt). Inbegriffen: Fahrt mit modernem Heusser-Reisecar, Kaffee und Gipfeli 1. Tag, Übernachtung inkl. Nachtessen/Frühstück, Eintritt Erlebniswelt Schramberg, Strassensteuern BRD. Internet: www.auto-und-uhrenwelt.de / www.ferienin-freudenstadt.de / www.schramberg.de / www.freiburg.de Wir freuen uns sehr auf Ihre Anmeldung: Heusser Touristik in Wetzikon unter der Telefonnummer 044 931 12 31 oder info@heusser-touristik.ch. Veranstaltungsnummer ZH4.4.4


TOURING NR. 3 14. FEBRUAR 2013 TCS ZÜRICH

Stall-Besichtigung: Hess-Select Dürnten Samstag, 23. März 2013 In Dürnten wurde im vergangenen Herbst einer der grössten und modernsten Freilauf-Viehställe der Schweiz in Betrieb genommen. Zurzeit liefern etwa 100 Kühe Milch in eine Käserei in der Nachbargemeinde, die den Rohstoff zu feinster Butter und Yoghurts verarbeitet. Kapazität hat der Stall für ca. 240 Tiere, wobei er im Moment mit 100 Milchkühen und rund 60–80 Galt- und Aufzuchttieren noch nicht vollständig ausgelastet ist. Der Neubau darf als kleines Wunderwerk der Agrartechnik bezeichnet werden, und entsprechend stolz ist die Familie Hess auf den Stall, welcher die Masse eines Fussballfeldes aufweist. Viel Herzblut, aufwendige Planungsarbeiten und natürlich auch eine Menge finanzielle Mittel wurden in das einzigartige Projekt gesteckt – doch das Resultat kann sich sehen lassen. TCS-Mitglieder bekommen nun die Gelegenheit, den Stall von Hess Select auf einer exklusiven Führung zu besichtigen, die moderne Technik kennen zu lernen und dazu viele interessante Details zur Viehzucht zu erfahren. Programm Um 14 Uhr Beginn der Führung in Dürnten, Hess Select Bühlhof (ausgangs Dürnten Richtung Tann, direkt nach dem Kreisel links, Parkplätze vorhanden). Die Führung dauert 40–60 Minuten und beinhaltet einen Spaziergang durch das gesamte Areal. Warme Kleidung empfohlen. Um ca. 15.30 Uhr Ausklang mit einem Apéro. Die Teilnehmerzahl für diese interessante Führung ist beschränkt – wir empfehlen eine schnelle Anmeldung. Wir freuen uns auf Ihre Reservation. Der Anlass ist für TCS-Mitglieder kostenlos, d. h. Führung und Apéro werden vom TCS offeriert. Wir freuen uns sehr auf Ihre Anmeldung: Heusser Touristik in Wetzikon unter der Telefonnummer 044 931 12 31 oder info@heusser-touristik.ch. Veranstaltungsnummer ZH4.3.3

KURSE & VERANSTALTUNGEN 13

Preis- und Programmänderungen bleiben unter Vorbehalt. Die Platzzahl ist limitiert: Melden Sie sich an bei Patrizia Tharin, Letaba Travel AG in Wetzikon unter der Telefonnummer 044 930 07 16 oder per E-Mail unter info@letaba.ch. Veranstaltungsnummer ZH4.4.5

Winterthur

ZH 5

Ausblick Jahresprogramm 2013 18. Feb.

Fasnachtsmontag-Skifahren in Lenzerheide 8. März Generalversammlung 13. April Tachokontrolle 17. April Stadtführung Schaffhausen 20. April Tachokontrolle 29. April–10. Mai Fahrzeugkontrolle TCS-Stützpunkt Winterthur Ohringen 8. Mai Check-up-Kurs 12. Mai Muttertagsbrunch 22. Mai Kulinarische Entdeckungsreise 5. Juni Besichtigung Briefpostverteilzentrum Mülligen 21. Juli Tattoo Basel 16. Aug. Theaterabend 24. Aug. Familienwanderplausch mit Rodeln 7.–8. Sept. Herbstreise ins Elsass 19. Okt. Sternstunde der Unterhaltungsmusik 28. Okt. Check-up-Kurs 2. Nov. Besichtigung Zuckerfabrik in Frauenfeld 18.-22. Nov. Fahrzeugkontrolle TCS-Stützpunkt Winterthur Ohringen 21. Nov. Fondueplausch 29. Nov. «Stille Kracht» im Casinotheater Winterthur 30. Dez. Spenglercup Davos

Mallorca

Tickets/Anmeldung

Aufgrund des grossen Interesses in den vergangenen Jahren freuen wir uns, auch im 2013 in Zusammenarbeit mit Universal Flugreisen AG die beliebte Ferienwoche auf Mallorca mit TCS-Mitglieder-Rabatt anbieten zu können. Neu fliegen wir mit Edelweiss Air.

Für Anlässe der TCS-Gruppe Winterthur läuft der Vorverkauf ausschliesslich über Winterthur Tourismus: – Schalter im Hauptbahnhof Winterthur: Öffnungszeiten Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16 Uhr; Bar- oder Kartenzahlung. – Telefon: 052 267 68 88: Mo–Sa jeweils 9–12 Uhr; Kreditkartenzahlung; Zustellung per Post oder abholen bei Winterthur Tourismus. – www.ticket.winterthur.ch: Kreditkartenzahlung; Zustellung per Post, abholen bei Winterthur Tourismus oder print@home. Die Kosten für Postversand (Fr. 4.50/Auftrag) und für print@home (Fr. 1.–/Ticket) werden dem Ticketkäufer zusätzlich belastet.

Sonntag, 21. April, bis Sonntag, 28. April 2013 Sie wohnen wiederum im komfortablen 4-SterneHotel Lido Park in Paguera. Gestalten Sie Ihre Tage nach eigenen Wünschen, sei es mit Wandern, Velofahren, Jassen, Schwimmen oder Shopping in Palma sowie geführten oder individuellen Ausflügen im Bus oder im eigenen Mietwagen. Kommen Sie mit und entdecken Sie die Schönheiten dieser Baleareninsel! Preis pro Person im Doppelzimmer «Komfort Plus Meerseite» Fr. 875.– im Doppelzimmer «Komfort Plus Meerseite» zur Alleinbenützung Fr. 1065.– Profitieren Sie zusätzlich vom TCS-Mitglieder-Rabatt von Fr. 30.– pro Person (max. 2 Personen pro Haushalt). Inbegriffen – Flug Zürich–Palma–Zürich mit Edelweiss Air in Economyklasse – Bustransfer Flughafen–Hotel–Flughafen – 7 Übernachtungen im Hotel Lido Park inkl. Halbpension (garantierte Zimmernummer) Nicht inbegriffen – Getränke und weitere Mahlzeiten – Ausflüge und persönliche Auslagen – Auftragspauschale Fr. 60.– – Annullations- und Rückreiseversicherung (wir empfehlen den ETI-Schutzbrief Europa)

Tagesausflug «Fasnachtmontag-Skifahren» Montag, 18. Februar 2013 Wer hat Lust, den Fasnachtmontag mit Skifahren auf der Lenzerheide zu verbringen? Ein tolles Erlebnis für die ganze Familie. Wir fahren mit dem Car bequem und sicher auf die Lenzerheide und zurück, geniessen den Pulverschnee mit Carven, Snöben oder Schlitteln. Einfach Genuss pur. Unser Ticket gilt gleichzeitig in den Selbstbedienungsrestaurants Alp Lavoz, Alp Stätz und Scharmoin als Berechtigung «Essen zum halben Preis». Programm 06.30 Uhr Besammlung Lagerhausstrasse, Winterthur 06.45 Uhr Abfahrt im komfortablen Reisebus 09.00 Uhr Ab auf die Piste 16.30 Uhr Abfahrt auf der Lenzerheide

Kosten Erwachsene Fr. 63.– Kinder bis 16-jährig Fr. 45.– Inkl. Bus, Skipass Anmeldeschluss: 16. Februar 2013 Anmeldung: Bitte beachten Sie die Hinweise unter der Rubrik «Tickets/Anmeldung».

Generalversammlung Freitag, 8. März 2013, 19 Uhr Kongress- und Kirchgemeindehaus Liebestrasse, Winterthur (Festsaal) Traktanden 1. Wahl der Stimmenzähler 2. Protokoll der Generalversammlung vom 16. März 2012 (siehe www.tcs-winti.ch/Aktuell) 3. Jahresbericht 2012 4. Jahresrechnung 2012 5. Jahresprogramm 2013 6. Budget 2013 7. Wahlen 8. Anträge 9. Ehrungen 10. Verschiedenes Anträge Sind bis spätestens am Samstag, 23. Februar 2013, schriftlich bei der Präsidentin einzureichen: Susanne Ballauf, Hinterdorfstrasse 2, 8483 Kollbrunn. Imbiss und Programm Nach den statutarischen Geschäften sind die Versammlungsteilnehmer zu einem Imbiss eingeladen, und auch für Unterhaltung ist gesorgt. Teilnahmeberechtigung Teilnahmeberechtigt sind die Mitglieder der TCS Gruppe Winterthur (ZH 5) zusammen mit einer Begleitperson. Bitte Mitgliederausweis 2013 an GV mitbringen. Anmeldung obligatorisch Unter Angabe der Anzahl Personen und Mitglieder-Nr. bis am Samstag, 23. Februar 2013, per Post mit Anmeldetalon an Susanne Ballauf, Hinterdorfstrasse 2, 8433 Kollbrunn, oder per Mail an praesident@ tcs-winterthur.ch.

Stadtführung Schaffhausen Mittwoch, 17. April 2013 Lassen Sie sich von den fachkundigen Stadtführerinnen und Stadtführern die mittelalterliche, verkehrsfreie Altstadt zeigen und die Geschichte Schaffhausens näherbringen! Sie erfahren Interessantes über die Schönheiten Schaffhausens, wie zum Beispiel die Festung Munot, die Klosteranlage zu Allerheiligen, das Haus zum Ritter, die Zunfthäuser und die schönsten der 171 prächtigen Erker. Auch die Stadt-Geschichte kommt natürlich nicht zu kurz. Treffpunkt: 17.30 Uhr beim Hauptbahnhof Schaffhausen (zwischen Bahnhofsgebäude und Busbahnhof) Kosten: 45.– pro Person (inbegriffen sind Führung durch erfahrene Stadtführerinnen und das Nachtessen im Restaurant Kronenhof, Schaffhausen) Anmeldeschluss: 2. April 2013 Anmeldung: Bitte beachten Sie die Hinweise unter der Rubrik «Tickets/Anmeldung».

Kontaktstelle TCS-Gruppe Winterthur Standort: Winterthur Tourismus, im Hauptbahnhof, 8401 Winterthur TCS-Dienstleistungen: Verkauf Autobahnvignetten Schweiz/Österreich/Italien, deutsche Umweltplaketten, TCS-Campingführer, ETI-Schutzbriefe, AssistaRechtsschutzversicherungen usw. Schalteröffnungszeiten: Mo–Fr 8.30–18.30 Uhr, Sa 8.30–16.00 Uhr


14 KURSE & VERANSTALTUNGEN TCS-Telefon 052 267 68 88: Mo–Sa, jeweils von 9 bis 12 Uhr. Für weitergehende oder spezielle Fragen wenden Sie sich bitte unter der Nummer 0844 888 111 an TCS Schweiz. Haben Sie Fragen zur TCS-Gruppe Winterthur, bitte Mail an praesident@tcs-winterthur.ch.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Der unentgeltliche Rechtsdienst steht unseren Mitgliedern für eine einmalige Beratung bei rechtlichen Fragen rund ums Auto und den Strassenverkehr zur Verfügung. Die Beratung findet ausschliesslich nach telefonischer Voranmeldung bei den Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Winterthur statt: Dr. Urs Leemann, Rechtsanwalt, Technikumsstrasse 84, 8400 Winterthur, Tel. 052 213 17 41. lic. iur. Stefan Unholz, Rechtsanwalt, Stadthausstrasse 39, 8402 Winterthur, Tel. 052 213 31 30. lic. iur. Marcus Wiegand, Wiegand Kübler Rechtsanwälte, Stadthausstrasse 125, 8401 Winterthur, Tel. 052 213 31 21.

Homepage und Newsletter: Immer aktuell informiert Auf www.tcs-zueri.ch und www.tcs-winti.ch finden Sie laufend die Ausschreibungen der aktuellen Veranstaltungen der TCS-Gruppe Winterthur. Zudem können Sie unseren Newsletter abonnieren: Wir senden Ihnen dann a utomatisch die neuesten Veranstaltungsausschreibungen per Mail zu.

Unterland

ZH 6 www.tcs-zu.ch

Jahresprogramm 2013 22. 3. 21.–24. 3. 23. 3. März/April März/April 4. 5. Mai 8. 6. Juni 10. 7. August Sept. 11. 9. 12. 9. 20. 9. 12.–14. 9. Sept. Nov. Nov. Nov. 16. 11. Dez. Jan. 2014

GV Autoshow Bülach Velobörse Autowerksbesichtigung BMW Bike-Event Tachokontrolle Stadel Mobile Fahrzeugkontrolle Kloten Kulturausflug Mobile Fahrzeugkontrolle Bachenbülach TCS-Tag für Kinder, Sportanlage Erlen Autowerksbesichtigung Mercedes Mobile Fahrzeugkontrolle Wallisellen Verkehrshelferinnen-Tag Dynamik Testcenter Vauffelin/Biel Refresher Nothilfekurs Formel-1-Taxifahrt Mobile Fahrzeugkontrolle Bachenbülach Lichtkontrolle Bezirk Dielsdorf Tachokontrolle Stadel Blutspendeaktion Dielsdorf Jahresball Stadtrundgang Zürich für Frauen Blutspendeaktion Neerach

Weitere Infos unter: www.tcs-zu.ch

Einladung zur 53. ordentlichen Generalversammlung Wir laden alle Mitglieder der TCS-Gruppe Unterland mit einer Begleitperson zur 53. ordentlichen Generalversammlung ein. Sie findet statt am Freitag, 22. März 2013, 19 Uhr im Zentrum Schluefweg, 8302 Kloten Traktanden 1. Protokoll der GV vom 23. März 2012 2. Entgegennahme des Jahresberichts des Vorstandes 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2012 4. Entlastung des Vorstandes 5. Genehmigung des Jahresprogramms 2013 6. Genehmigung des Budgets 2013 7. Anträge

TCS ZÜRICH 14. FEBRUAR 2013 TOURING NR. 3

Die Jahresrechnung 2012 und das Protokoll der letzten Generalversammlung liegen vom 14. Februar bis 21. März 2013 bei Frau Claudia Regazzoni, Chrebsbachstrasse 24, 8162 Steinmaur, zur Einsicht auf oder können während dieser Zeit auch schriftlich beim Präsidenten angefordert werden. Allfällige Anträge sind bis spätestens 13. März 2013 schriftlich an den Gruppenpräsidenten, Herrn Hanspeter Cuel, Postfach 333, 8172 Niederglatt zu richten.

TCS Zürich Unterland an der Auto Bülach 21. bis 24. März 2013 Am Stand des TCS befindet sich ein Stop-Crash-Fahrzeug. In diesem Fahrzeug können Sie während der «Fahrt» ihre Reaktion testen. Das Fahrzeug zeigt Ihnen im Gefahrenmoment auf, wie schnell Ihre Reaktion und wie stark der Bremsdruck bei einer Vollbremsung ist. Haben Sie Anregungen und Fragen an den TCS? Der Vorstand des TCS Zürich Unterland ist für Sie da. Für Ihren Besuch an unserem Stand überreichen wir Ihnen ein kleines Geschenk. Die Auto Bülach bietet Ihnen eine ausgezeichnete Gelegenheit, sich über die neuesten Fahrzeuge zu informieren. Es werden ca. 160 Neufahrzeuge der in der Region Bülach tätigen Garagisten ausgestellt. Die Mitarbeiter der teilnehmenden Garagisten geben Ihnen gerne Auskunft über die neuste Technik auf dem Schweizer Automarkt. Öffnungszeiten: Donnerstag: 19 bis 21 Uhr, Voreröffnungs-Apéro Freitag: 11 bis 21 Uhr Samstag und Sonntag: 10 bis 18 Uhr Gratisparkplätze, Eintritt frei Peter Knoedler, E-Mail: p.knoedler@tcs-zu.ch, Tel. 079 649 20 09.

Unentgeltlicher Rechtsdienst Den Mitgliedern der TCS-Gruppe Unterland steht der unentgeltliche Rechtsdienst im Rahmen einer einmaligen Beratung zur Verfügung, die alle Fragen umfasst, die das Auto und den Strassenverkehr betreffen. Zum Beispiel, – wenn Sie nicht wissen, ob eine Verkehrsbusse berechtigt ist – wenn Sie unschlüssig sind, ob Sie einen Vertrag unterschreiben sollen, der Ihnen beim Kauf eines Autos vorgelegt wird – wenn Sie Ärger im Zusammenhang mit der Reparatur Ihres Autos haben – wenn Sie in Verbindung mit einem Verkehrsunfall Schadenersatzansprüche zu stellen haben usw. Die Beratungen finden statt beim Rechtskonsulenten der TCS-Gruppe Unterland: lic. iur. Markus A. Pauli, Rechtsanwalt, Mattenweg 4, 8192 Glattfelden, Tel. 044 867 18 09.

Wer gut sieht, fährt besser Rund 60 Prozent aller Erwachsenen benötigen heute Unterstützung für ihre Augen, d. h., sie tragen eine Brille oder Kontaktlinsen. Untersuchungen belegen jedoch, dass etwa ein Drittel aller Verkehrsteilnehmer mit unzureichender Sehschärfe unterwegs ist. Viele Menschen wissen gar nicht, dass ihre Augen nicht perfekt funktionieren und sie dadurch in gefährliche Verkehrssituationen geraten können. Hauptgrund: Das Sehvermögen lässt schleichend nach. Verlassen Sie sich nicht auf Ergebnisse von zum Teil Jahre zurückliegenden Tests, sondern lassen Sie Ihre Augen regelmässig überprüfen! Sehstern-Optik bietet Ihnen in Zusammenarbeit mit dem TCS Zürich Unterland einen Seh-Check-up an. Lassen Sie Ihre Sehleistung von uns testen. Gerne zeigen wir Ihnen, wo Verbesserungen erzielt werden können, oder ob alles in Ordnung ist.

Voranmeldung: Tel. 044 851 06 70, Sehstern-Optik, Zürcherstrasse 1, 8172 Niederglatt www.tcs-zu.ch

Horgen

ZH 7

Halbjahresprogramm 2013 Januar–März So, 24. 2. Fr, 8. 3. Sa, 23. 3. Mi, 27. 3. Sa, 6. 4.

Mo, 29. 4. Mo, 6. 5. Sa, 15. 6. Do, 27. 6.

Aktion «Velo-Check» (Gutschein) Vollmond-Schneeschuhwanderung Generalversammlung, GDI Rüschlikon TCS-Frühlingsball, Schinzenhofsaal Horgen Autofahren heute/Check-up Besichtigung und Erklärung des neuen Prüfmobils und (nicht nur) für Kinder: «TodeswinkelDemonstrator» Zoo Zürich: Baustellenführung «Kaeng Krachan» Elefantenpark Spargeln und Kräuter in Burkheim (Tagesausflug) Bodensee, Lindau (Tagesausflug mit Car/Schiff) Brienzer Rothorn (Tagesausflug)

Fordern Sie das Jahresprogramm 2013 mit weiteren geplanten Veranstaltungen an unter Angabe von Name, Vorname, Adresse, PLZ, Wohnort, Mitgliednummer und E-Mail-Adresse bei: TCS-Sektion Zürich, Präsident Gruppe Horgen, Urs Gerteis, c/o A. Ramseier, Göldistrasse 4, 8805 Richterswil, oder per E-Mail: tcs.horgen@hispeed.ch

Vollmond-Schneeschuhwanderung mit Fondueplausch Sonntag, 24. Februar 2013 Was gibt es Schöneres, als auf Schneeschuhen durch die verschneite Winterlandschaft in die mondhelle Nacht zu laufen und in einem gemütlichen Restaurant ein Fondue zu geniessen? Haben wir Sie neugierig gemacht, dann gleich anmelden. Sie werden begeistert sein. Detaillierte Informationen finden Sie unter www.tcszueri.ch > Gruppen > Horgen oder direkt bei Bührer Reisen Hirzel, Zugerstrasse 3, 8816 Hirzel, Tel. 044 729 92 41.

Frühlingsball 2013 Der traditionelle TCS-Frühlingsball im Schinzenhofsaal Horgen findet statt am Samstag, 23. März 2013. Ausführliche Informationen finden Sie unter www.tcszueri.ch > Gruppen > Horgen. Der Ticket-Verkauf erfolgt über Starticket. Sichern Sie sich Ihren Platz mit rascher Buchung.

Aktion «Velo-Check» (Gutschein) Bald kommt der Frühling, und die Velos werden wieder aus dem Winterquartier geholt. Ein Velo-Check beim Fachhändler ist empfehlenswert. Die TCS-Gruppe Horgen offeriert ihren Mitgliedern einen Gutschein im Wert von Fr. 20.–. Teilnehmende Fachgeschäfte und weitere Informationen finden Sie unter www.tcs-zueri.ch > Gruppen > Horgen > Aktion Velo-Check.

Baustellenführung Kaeng Krachan Elefantenpark Montag, 29. April 2013, von 10 bis 11.30 Uhr Den Zoo Zürich von einer anderen Seite kennen lernen. Setzen Sie den Helm auf und lassen Sie sich diese Grossbaustelle von kompetenter Seite näherbringen.


KURSE & VERANSTALTUNGEN 15

TOURING NR. 3 14. FEBRUAR 2013 TCS ZÜRICH

Während der Führung durch die Baustelle erfahren Sie viel über diese faszinierenden Tiere und die Zusammenarbeit mit dem Kaeng Krachan Nationalpark. Gleichzeitig zeigen wir Ihnen den Baufortschritt sowie die Anforderungen an den Park, um unseren Elefanten ein neues, artgerechtes Zuhause anbieten zu können. Sie erhalten exklusive und einmalige Einblicke in später für die Besucher nicht mehr einsehbare Teile der Anlage. Erleben Sie hautnah die spannende Herausforderung, einen neuen Lebensraum für unsere Grössten zu bauen. Treffpunkt: 9.45 Uhr vor dem Zoo Haupteingang bei der Infotafel «Treffpunkt Gruppenführungen». Kosten: Gratis für TCS-Mitglieder (TCS-Ausweis 2013 ist unserer Begleitperson vorzuweisen), Nichtmitglieder Fr. 20.– (vor Ort bar zu bezahlen). Teilnehmerzahl: Ist beschränkt auf 25 Erwachsene (aus Sicherheitsgründen KEINE Kinder/Jugendliche). Teilnahme nur mit schriftlicher Bestätigung (Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt). Spezielles: Gutes Schuhwerk und dem Wetter angepasste Kleidung. Individuelle An- und Rückreise. Nach der Führung ist der weitere Aufenthalt im Zoo möglich. Anmeldung: Nur schriftlich mit Talon (Seite 16) an TCS-Sektion Zürich, Gruppe Horgen, Urs Gerteis, c/o A. Ramseier, Göldistrasse 4, 8805 Richterswil oder mit allen notwendigen Angaben per E-Mail an: tcs.horgen@hispeed.ch. Anmeldeschluss: Mittwoch, 27. März 2013. Die Teilnahme wird schriftlich, resp. per E-Mail, bestätigt.

Opernfestival Avenches 2013 – «Nabucco» Wir haben für Sie folgende Angebote: «Nabucco»-Premiere – Spezialangebot mit Übernachtung Freitag/Samstag, 5./6. Juli 2013 Hinfahrt am Freitagnachmittag, 5. Juli 2013, Übernachtung im Hotel Murten in Murten (inkl. Frühstück). Rückfahrt am Samstag, 6. Juli 2013, Ankunft ca. 15/16 Uhr. Kosten: Fr. 320.–/Person für Eintritt (Parterre Sektor A, Reihe 7–10), Carfahrt und Zimmer mit Frühstück (Doppelzimmer), Einzelzimmerzuschlag Fr. 40.–/Person, Nachtessen zu Lasten Teilnehmer. «Nabucco» Samstag, 6. Juli 2013 Hinfahrt am Samstagnachmittag, 6. Juli 2013. Sie werden um ca. 17 Uhr in der Nähe von Avenches eintreffen; anschliessend offerieren wir ein Nachtessen (Getränke gehen zu Ihren Lasten). Rückfahrt: ca. 24 Uhr, Ankunft ca. 3 Uhr. Kosten: Fr. 170.–/Person für Eintritt (Parterre, Sektor A/B), Carfahrt und Nachtessen (ohne Getränke). Fahrt und Nachtessen, resp. Übernachtung, finden bei jeder Witterung statt. Die Aufführung kann bekanntlich annulliert oder abgebrochen werden. In diesem Fall werden Fr. 100.–/Person zurückerstattet, sofern eine Rückvergütung durch den Veranstalter erfolgt. Detaillierte Information zu beiden Varianten und Angaben betreffend Anmeldung finden Sie unter www.tcszueri.ch > Gruppen > Horgen > Opernfestival Avenches «Nabucco».

Bregenzer Festspiele – «Die Zauberflöte» Samstag, 10. August 2013 Die Neuinszenierung der «Zauberflöte» auf der Bregenzer Seebühne hat eine enorm grosse Nachfrage ausgelöst; für einzelne Vorführungen sind bereits heute nur noch wenige Plätze verfügbar. Zwecks Sicherstellung von genügend Tickets bitten wir um Reservation mit Talon (Seite 16) an: Peter Pfeiffer, Im Späten 17, 8906 Bonstetten, oder per E-Mail: peter_pfeiffer@blue-

win.ch. Die detaillierte Ausschreibung erfolgt in der am 20. Juni 2013 erscheinenden Ausgabe 11 des «TCS Zürich» (Kosten pro Person: Fr. 150.– für Eintritt, Carfahrt und Nachtessen [ohne Getränke]). Definitive Anmeldungen werden dann nach Datum des Eingangs berücksichtigt (beschränkte Anzahl Plätze), wobei jetzt getätigte Reservationen bevorzugt behandelt werden. Reservieren Sie sich also jetzt schon Ihre Plätze (bitte Anzahl angeben)!

Limmattal

ZH 8 www.tcs-limmattal.ch

TCS-Schaufenster Sie sehen aktuelle Veranstaltungen und Bilder durchgeführter Besichtigungen und Reisen auf unserer Homepage. Beachten Sie das neue TCS/Drive-Z-Schaufenster der Gruppe Limmattal bei der Verkehrsschule Dietikon, Badenerstrasse 17, 8953 Dietikon.

Vorschau Veranstaltungen 2013 (1. Quartal) 2. 3. 7. 3. 8. 3.

Schneeschuhwanderung Check-up-Kurs GV Gruppe Limmattal

Geführte Schneeschuhwanderung mit Fondue-Essen Samstag, 2. März 2013, 15.30 bis ca. 23 Uhr Die Alp Wirzweli ist ein Hochplateau im Engelbergertal und liegt auf ca. 1200 m.ü. M. Eine SchneeschuhSchnuppertour führt uns durch die wunderschöne Landschaft auf dem Plateau. Wir werden unterwegs einen Halt einlegen und einen Glühwein oder einen Punsch im Freien geniessen. Die Laufzeit beträgt ca. 2 × 45 Minuten. Danach werden wir unseren Hunger bei einem Fondue in einem der Bergrestaurants stillen. Nach einem gemütlichen Abend werden wir mit der Seilbahn wieder nach Dallenwil fahren und mit dem Bus die Rückreise antreten. Ort: Wirzweli oberhalb von Dallenwil NW Treffpunkt: 15.30 Uhr auf dem Parkplatz Zelgli in Dietikon (Parkplatz ist gebührenpflichtig) Abfahrt: 15.45 Uhr Parkplatz Zelgli an der Oberdorfstrasse in Dietikon Programm: Fahrt mit Kleinbus nach Dallenwil. Von dort geht es mit der Seilbahn ins Tourengebiet. Ca. 1½-stündige Schnuppertour. Die Tour ist auch für Einsteiger machbar. Nach der Tour geniessen wir ein Fondueessen im Restaurant. Vom Restaurant aus werden wir nach 15 Minuten Spaziergang um 22.30 Uhr mit der Seilbahn nach Dallenwil fahren und ca. 22.45 Uhr ab Dallenwil zum Einsteigeort. Kosten: TCS-Mitglieder Fr. 69.–/Person , Nichtmitglieder Fr. 89.–/Person. Inbegriffen: Busfahrt in Kleinbus mit 15 Plätzen ab/bis Dietikon, Retourticket der Erlebnisluftseilbahn Dallenwil–Wirzweli, topaktuelle Schneeschuhe und Stöcke, geführte Tour mit einem fachkundigen Guide, Glühwein/Punsch in der freien Natur, gemütliches FondueEssen in einem Bergrestaurant (ohne Getränke), Spätfahrt mit der Luftseilbahn. Versicherung: Die Versicherung ist Sache der Teilnehmer. Anmeldung mit separatem Talon an Herrn M. Storchenegger, Stelzenackerstrasse 11, 8953 Dietikon, oder an E-Mail: mstor@bluewin.ch. Sie erhalten zu gegebener Zeit eine Bestätigung.

Autofahren heute (Check-up) Donnerstag, 7. März 2013, in Geroldswil Besuchen Sie jetzt diesen bewährten und beliebten TCS-Weiterbildungskurs. Er ist geeignet für alle Automobilisten, besonders aber für Senioren mit langjähriger Fahrpraxis. Tun Sie jetzt etwas für Ihre Sicherheit. Wir bieten Ihnen folgendes Kursprogramm an: 1. Teil: Theorie-Gruppenseminar: Die neuen Verkehrsvorschriften/Wahrnehmung/Autofahren in der Praxis von heute/Diskussion. Angabe eines Gutscheins und einer Adressliste von VSR-Instruktoren für den 2. Kursteil. 2. Teil: Praktischer Fahrtest: Mit einem VSR-Instruktor vereinbaren Sie ganz individuell einen Termin für den Fahrtest. Diese Fahrprobe mit dem eigenen Fahrzeug zeigt Ihnen auf, wie Sie Ihre gegenwärtige Fahrweise noch verbessern können. Die Ergebnisse – sie sind absolut vertraulich – besprechen Sie mit dem Instruktor. Kursdatum/Zeit: Donnerstag, 7. März 2013, von 13.30 bis ca. 16.00 Uhr Kursort: Hostellerie Geroldswil, Heubwiesenstrasse 36, 8954 Geroldswil Kurskosten für TCS-Mitglieder Fr. 175.–/Nichtmitglieder Fr. 275.–. Zudem vergütet der Fonds für Verkehrssicherheit Fr. 50.– für 65-jährige und Ältere am Ende des praktischen Fahrtests. Anmeldung: Telefonisch bei TCS Zürich, Telefon 044 286 86 36. E-Mail: verkehrssicherheit@tcs.ch.

Generalversammlung 2013 Wir laden die Mitglieder der TCS-Gruppe Limmattal mit Begleitperson zur 29. ordentlichen Generalversammlung ein. Diese findet statt am Freitag, 8. März 2013, um 18 Uhr (Türöffnung um 17.30 Uhr) im Saal des ref. Kirchgemeindehauses, Poststrasse 50, 8953 Dietikon. Traktanden: 1. Protokoll der GV vom 9. 3. 2012 2. Entgegennahme des Jahresberichts 2012 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2012 4. Entlastung des Vorstandes 5. Genehmigung des Jahresprogramms 2013 6. Genehmigung des Budgets 2013 7. Wahlen 8. Anträge Anträge der Mitglieder sind bis spätestens am 15. Februar 2013 schriftlich an den Gruppenpräsidenten, TCS Limmattal, R. Kolb, Postfach 729, 8953 Dietikon, zu richten. Teilnahmeberechtigt an der GV sind alle Mitglieder der TCS-Gruppe Limmattal (ZH 8) gegen Vorweisung des gültigen Mitgliederausweises (2013). Aus organisatorischen Gründen ist eine schriftliche Anmeldung bis am 25. Februar 2013 an TCS Limmattal, Postfach 729, 8953 Dietikon, mit dem zentralen Talon unbedingt erforderlich. Im Anschluss an die Generalversammlung wird allen Teilnehmenden (Mitglieder und Begleitperson) ein Nachtessen (ohne Getränke) mit anschliessender Unterhaltung offeriert.

Opernfestival Avenches 2013 – «Nabucco» Wir haben für Sie folgende Angebote: «Nabucco»-Premiere – Spezialangebot mit Übernachtung Freitag/Samstag, 5./6. Juli 2013 Hinfahrt am Freitagnachmittag, 5. Juli 2013, Übernachtung im Hotel Murten in Murten (inkl. Frühstück). Rückfahrt am Samstag, 6. Juli 2013, Ankunft Dietikon ca. 15 Uhr.


16 KURSE & VERANSTALTUNGEN Kosten: Fr. 320.–/Person für Eintritt (Parterre Sektor A, Reihe 7–10), Carfahrt und Zimmer mit Frühstück (Doppelzimmer), Einzelzimmerzuschlag Fr. 40.–/Person, Nachtessen zu Lasten Teilnehmer. «Nabucco» Samstag, 6. Juli 2013 Hinfahrt am Samstagnachmittag, 6. Juli 2013. Sie werden um ca. 17 Uhr in der Nähe von Avenches eintreffen; anschliessend offerieren wir ein Nachtessen (Getränke gehen zu Ihren Lasten). Rückfahrt: ca. 24 Uhr, Ankunft ca. 2.30 Uhr Kosten: Fr. 170.–/Person für Eintritt (Parterre, Sektor A/B), Carfahrt und Nachtessen (ohne Getränke). Fahrt und Nachtessen, resp. Übernachtung, finden bei jeder Witterung statt. Die Aufführung kann bekanntlich annulliert oder abgebrochen werden. In diesem Fall werden Fr. 100.–/Person zurückerstattet, sofern eine Rückvergütung durch den Veranstalter erfolgt. Detaillierte Information zu beiden Varianten und Angaben betreffend Anmeldung finden Sie unter www.tcszueri.ch > Gruppen > Limmattal > Opernfestival Avenches «Nabucco».

Vorschau (Spezial-Reise) Für September 2013 planen wir eine Abenteuer-Reise nach Französisch-Guayana. Flug nach Cayenne, Besuch des Space-Centers in Kourou (europäisches Raumfahrtzentrum), Ausflug mit

TCS ZÜRICH 14. FEBRUAR 2013 TOURING NR. 3

einem Katamaran zu den Devils Island (Berüchtigte Gefängnisinseln/Papillon). Dschungeltrip. Interessierte melden sich per E-Mail an tcslimmattal08@bluewin.ch oder schriftlich an TCS-Gruppe Limmattal, Postfach 729, 8953 Dietikon.

Camping Präsident Hans-Ulrich Etter-Wenger Kleinzelglistrasse 6, 8952 Schlieren Mobile: 079 438 34 44 Club-E-Mail-Adresse, Infoline und Internet E-Mail: info@tcs-ccz.ch; Infoline 079 300 80 66 Internet: www.tcs-ccz.ch Veranstaltungsteam Tel. 079 333 13 88 E-Mail: veranstaltungen@tcs-ccz.ch

Generalversammlung 2013 Unsere 63. ordentliche Generalversammlung findet am Donnerstag, 21. März 2013, um 19 Uhr im Stürmeierhuus in Schlieren statt. Bitte reservieren Sie sich dieses Datum bereits heute. Traktanden 1. Begrüssung 2. Wahl der Stimmenzähler

Anmeldetalon Bitte an die organisierende TCS-Sektion/-Gruppe senden

3. Genehmigung der Traktanden 4. Genehmigung des Protokolls der 62. ord. GV vom 15. März 2012 5. Jahresbericht des Präsidenten 6. Jahresrechnung 2012 6.1 Bauabrechnung Strukturverbesserung CP Maurholz 6.2 Ordentlicher Bericht des Kassiers 6.3 Bericht und Antrag der Revisoren 6.4 Déchargeerteilung an Kassier und Vorstand 7. Saisonplatzmieten und Taxen für die Saison 2014 8. Anträge 8.1 der Mitglieder 8.2 des Vorstands 9. Budget für das Jahr 2013 10. Jahresprogramm 10.1 Jahresprogramm 2013 10.2 Rahmenprogramm 2014 11. Wahlen 11.1 der Rechnungsrevisoren 12. Ehrungen 13. Verschiedenes Anträge und Anmeldung Anträge zuhanden der Versammlung sind mindestens 20 Tage vor der Tagung in schriftlicher Form dem Präsidenten, Hans-Ulrich Etter, Kleinzelglistrasse 6, 8952 Schlieren, einzureichen. Der Mitgliederausweis Club 280 ist beim Eintritt vorzuweisen. Schriftliche Anmeldungen für den Imbiss im Anschluss an die GV bis 11. März 2013 an: Trudy Schwarz, Roggenfarstrasse 27, 8193 Eglisau, trudy.schwarz@tcs-ccz.ch.

Fahrkurs für Wohnwagen und Wohnmobile

Veranstaltung/Kurs (Titel/Nr.):

Am 2. März 2013 von 7.45 Uhr bis 12.00 Uhr, in Schaffhausen. Weitere Infos und Anmeldungen unter veranstaltungen@tcs-ccz.ch. Anmeldeschluss: 20. Februar 2013

Name/Vorname: Strasse/Nr.:

Ostertreffen

Postleitzahl/Ort:

vom 29. März bis 1. April 2013 Findet auf dem TCS Camping «Les Iles» in Sion VS statt. Kosten pro Platz und 2 Erwachsene Fr. 130.–, Familie Fr. 150.–. Zusätzliche Erwachsene Fr. 60.–/Kinder Fr. 30.–. Infos und Anmeldungen unter veranstaltungen@tcsccz.ch. Anmeldeschluss: 21. März 2013

Telefon P: Telefon G: Mobile: E-Mail:

Platzöffnungen

Mitgliednummer:

Maurholz und Rässenwies am 28. März 2013 Es gibt noch freie Saisonplätze auf dem Camping Rässenwies. Auskunft unter Tel. 079 238 35 35 oder raessenwies@tcs-ccz.ch.

TCS-Gruppe: Gewünschtes Datum: Anzahl Erwachsene:

Gruppe Senioren des TCS-Campingclubs Zürich

Anzahl Kinder:

Gewünschter Ort:

7. März um 14.30 Uhr: Höck im Rest. Krone/Pizzeria Corona, Bahnhofstrasse 15, 8952 Schlieren.

Zusätzliche Angaben (gemäss Ausschreibung):

8. März: Wanderung ab Otelfingen–Boppelsen– Regensberg–Regensberg Bahnhof. Treffpunkt: Gruppentreffpunkt HB um 12.45 Uhr. 5. April: Schlusswanderung um den Greifensee mit Überraschung. Anmeldeschluss 31. März 2013 beim Wanderleiter. Wanderleitung und weitere Infos (Marcel Schoch, Tel. 044 481 76 95) oder beim Obmann.

Datum: Unterschrift:

3/2013

Obmann: Marco Picenoni, Tel. 044 431 59 31, E-Mail: senioren@tcs-ccz.ch

TCS Zürich, Nr. 3  

Unsere Sektionszeitung informiert Sie regelmässig über die Dienstleistungen, Kurse und Angebote der Kantonalsektion und der Gruppen sowie de...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you