Page 1

Editorial Winter adieu, willkommen Frühling 2010

Liebe Leserin, lieber Leser

ktuell 1/10 1/10 ktuell

Endlich – wurde auch Zeit – sind der Schnee und die wochenlangen Minustemperaturen Geschichte! Nicht nur die Natur, auch wir freuen uns über die wieder länger gewordenen Tage und die angenehmeren Temperaturen und sind wieder bereit für neue Taten! Ganz ohne Blick in den Rückspiegel lassen wir den Winter 2009 / 2010 nicht ziehen! Nein, das wäre nicht fair, hat er uns doch mit unseren vier Ausbildungsplätzen in den Bergen die Möglichkeit gegeben, über 2200 Teilnehmer in Sachen Beherrschung des Fahrzeuges auf Schnee und Eis zu trainieren und so einen weiteren Beitrag zur Erhöhung der Verkehrssicherheit zu leisten. Lesen Sie dazu die Berichte der Kollegen, welche die Winterfahrsicherheitstrainings durchgeführt haben. Auf zu neuen Taten heisst, die Motorradsaison aktiv anzugehen! Der erste Intensiv-Kurs hat dieser Tage stattgefunden. Auch dieses Jahr ist der Fond für Verkehrssicherheit wieder mit dabei und unterstützt alle Kursteilnehmenden finanziell mit 200 Franken, was in etwa zwei Drittel des Kurspreises darstellt. Auf zu neuen Taten heisst auch, dass wir unsere legendäre Strecke in Lignières, heute Fahrtrainingszentrum Lignières genannt, Ende Mai 2010 mit einem Revival wieder der Bestimmung übergeben, nämlich Fahrtrainings aller Art anzubieten bis hin zum sportlichen Training für MotorradfahrerInnen und AutofahrerInnen.

Sie finden in der Beilage auch die elektronische Version unserer neuen Image-Broschüre. Sie umfasst alle Angebote unseres Hauses, inklusive Pistenbeschriebe. Ich wünsche Ihnen frohe Ostertage, mit hoffentlich frühlingshaften Temperaturen und stets sichere Fahrt!

Herzlichst Ihr Auf zu neuen Taten heisst auch, dass wir im August / September 2010 den Circuit de Bresse exklusiv angemietet haben, um sportliche Trainings für Automobile und Motorräder durchzuführen. Ein Rundum-Programm für die Gäste mit AbendDinner, Übernachtung, Verpflegung während des aktiven Fahrtrainings und selbstverständliche Betreuung durch die Profi’s von Test & Training tcs AG wird geboten.

Diego Tomasini


Fahren auf Schnee & Eis Der Winter 2009/2010 dürfte noch lange in Erinnerung bleiben. Vor allem in den nordöstlichen Landesteilen war er sehr schneereich und über lange Strecken bitterkalt. Streusalz wurde rar und auf den Strassen herrschten zeitweise prekäre Verhältnisse. Wohl denen, die rechtzeitig eines unserer Schnee- und Eistrainings absolvierten.

Zernez Ab Mitte Dezember 2009 hiess es in Zernez wieder ab auf die Piste! Die Test & Training tcs AG führte auf dem Gelände des Engadiner Bauern Filipp Grass in Zernez öffentliche Winterfahrtrainings durch. Die Organisation vor Ort wurde durch die Instruktoren des Verkehrssicherheitszentrum Betzholz in enger Zusammenarbeit mit den beiden lokalen Platzbetreibern Filipp Grass und Claudio Mosca übernommen. Weitere Partner waren die Rhätischen Bahnen sowie das Zernezer Hotel ­Bär-Post.

gewährleistet war. Durch eine professionelle Planung und Betreuung vor Ort konnten die Winterfahrtrainings unfallfrei und zur Zufriedenheit aller Teilnehmer durchgeführt werden. Bereits stehen wieder die Daten für die kommende Wintersaison 2010/11 fest und unter www.vszbetzholz.ch können bereits Buchungen getätigt werden. Christof Schlatter, Leiter VSZ Betzholz

Bourg-St-Pierre

Der Kurs startete jeweils schon am Abend mit einer Einführungstheorie über die Fahrdynamik und die verschiedenen Systeme in den diversen Fahrzeugen. Nach einem köstlichen Nachtessen und der Übernachtung vor Ort ging es am Folgetag hinaus auf das Trainingsgelände. Hauptziel der Winterfahrtrainings war es, den insgesamt 250 Teilnehmern aus der ganzen Schweiz die Grenzen für das Fahren auf Schnee und Eis aufzuzeigen und die erlernten Erkenntnisse anhand von vielen praktischen Übungen zum Erlebnis werden zu lassen. Dabei stand die Verkehrssicherheit an aller oberster Stelle. Viele Automobilisten durften in den Kursen auch mal die Grenzen von Allradfahrzeugen erkennen, denn oftmals werden diese Antriebssysteme, insbesondere beim Bremsen, durch die Teilnehmer massiv überschätzt. Der Kurs dauerte jeweils bis 16.00 Uhr, so dass die Bahnverbindung durch den Vereina für alle Kursabsolventen

Dank der häufigen Schneefälle in diesem Jahr gelang es uns, die Medien auf die Winterfahrtrainings in Bourg-St-Pierre aufmerksam zu machen. Somit konnten wir uns über Berichterstattungen im Westschweizer Fernsehen TSR, im welschen Radio RSR sowie in etlichen regionalen Tageszeitungen erfreuen. Nicht zuletzt dank der medialen Werbung nahmen nahezu 900 begeisterte Fahrzeuglenker am Winterfahrkurs «Schnee & Eis» auf unserem Trainingsgelände in Bourg-St-Pierre teil. Die Kursabsolventen genossen nebst dem Fahrspass auch die super Schneeverhältnisse sowie die wärmende Sonne im Wallis. Der Kurs stösst

www.test-und-trainingtcs.ch

Schon zum zehnten Mal durften wir den Winterfahrtrainingskurs «Schnee & Eis» in Bourg-StPierre anbieten. Die Kurse auf unserem Gelände am Fusse des Grossen St. Bernard – auf einer Höhe von 2000 Meter – fanden vom 15. Dezember 2009 bis 28. Februar 2010 statt.


j­edes Jahr auf grossen Anklang und ist bei den Teilnehmern sehr beliebt. Für uns Organisatoren war es stets ein Vergnügen, die überaus zufriedenen Fahrzeuglenker nach einem gelungenen Tag abreisen zu sehen. Stéphane Riesen, Leiter FTZ Plantin

St. Stephan

Die Test & Training tcs AG wurde heuer zum dritten Mal von Mercedes-Benz Schweiz beauftragt, die 20 Winterfahrkurse «Schnee & Eis» in Les Diablerets im Kanton Waadt durchzuführen.

Nicht weniger als 650 Teilnehmer konnten von den Ratschlägen unserer Instruktoren und von der Fahrpraxis auf dem bestens präparierten Gelände im Gebiet Col de la Croix profitieren. Unsere insgesamt vier Instruktoren garantierten die reibungslose Durchführung des geschätzten Fahrkurses. Durch diese praxisorientierten Fahrtrainings für die Automobilisten leistet Test & Training tcs AG in Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz aktiv einen Anteil zur Steigerung der Verkehrssicherheit. Jean-Pierre Knoblauch, Leiter Kurswesen

Unserer Werbung zugute kam die grosse Medienpräsenz über das Schnee- und Eistraining in St. Stephan. So etwa berichtete das lokale Fernsehen TeleBärn oder aber die Berner Zeitung. Die grösste Aufmerksamkeit erhielten wir mit der LiveSchaltung in der Sendung «Schweiz Aktuell» vom 11.02.2010. Die Sendung des Schweizer Fernsehens verfolgen im Durchschnitt 500 000 Zuschauer und wir waren mittendrin. So gesehen waren die Winterfahrtrainings in St. Stephan nicht nur für das VSZ Stockental, sondern auch für die Test & Training tcs AG ein ideales Event, bei welchem wir unseren Nummer 1 Anspruch im Bereich der Aus- und Weiterbildung von Fahrzeuglenkenden in der Schweiz deutlich zeigen durften. Adrian Aeschbach, Leiter VSZ Stockental

www.test-und-trainingtcs.ch

Les Diablerets und Mercedes-Benz

Auch das Verkehrssicherheitszentrum (VSZ) Stockental zeigt Verantwortung gegenüber der Verkehrssicherheit im Bereich Schnee & Eis. Dementsprechend realisierte das VSZ Stockental zwischen dem 29.01.2010 und dem 20.02.2010 an total zwölf Tagen die Durchführung von Winterfahrtrainings. Der Flugplatz in St. Stephan (Berner Oberland) bietet für das Trainingsgelände ideal Platz. Insgesamt 450 Kursinteressierte durften sich im vom Verkehrssicherheitsrat anerkannten Programm schulen lassen. Die Kurse waren nahezu ausgebucht. Ideale Wetter- und Temperaturbedingungen liessen diese hohe Auslastung zu. Es konnten rund zehn Prozent mehr Teilnehmer ausgebildet werden als im Vorjahr. Somit wurde wie schon letzte Saison ein Rekordjahr im Bereich «Schnee & Eis» für das VSZ Stockental verbucht. Die Frauen zeigten auch dieses Jahr sehr grosses Interesse an unseren Winterfahrkursen und übertrafen unsere Erwartungen. Gott sei Dank wurde während des ganzen Winters kein Schadenfall verzeichnet und alle Lenker konnten heil und mit einem «sicheren» Strahlen die Heimreise antreten.


TCS Motorrad-Fahrtraining Bevors nach dem Winterschlaf auf die Piste geht …

Unter dem Motto «Lernen durch Erleben» beinhalten die Kurse von Test & Training tcs AG sowohl Theorieinputs als auch praktische Übungen. Im Theorieteil werden die wichtigsten fahrphysikalischen Zusammenhänge erläutert. In der Praxis haben die Fahrer die Möglichkeit, wichtige Erfahrungen für den Strassenverkehr zu sammeln. Auf dem Trainingsgelände werden unter anderem das Ausweichen vor Hindernissen, das Schräglagen-Fahren auf einer Kreisbahn oder Notbremsmanöver bei unterschiedlichen Geschwindigkeiten geübt. Nebst diesen hilfreichen Techniken stehen noch weitere lehrreiche Übungen auf dem Programm. Geschulte Instruktoren geben den Lenkern wertvolle Tipps und Feedbacks zu den einzelnen Übungssequenzen.

Verschiedene Kursarten Das Kompakttraining dauert einen halben Tag und thematisiert die wichtigsten Theorielektionen und es werden die Übungen durchgeführt, die notwendig sind, um wieder fit für die Strasse zu sein. Das Intensivtraining ist umfangreicher und nimmt einen ganzen Tag in Anspruch. In den beiden Verkehrssicherheitszentren Betzholz und Stockental sowie im Fahrtrainingszentrum Lignières kommen auch Trialmotorräder zum Einsatz, um die Feinmotorik, Geschicklichkeit und Balance der Motorradlenker auszubauen. Das Perfektionstraining umfasst ebenfalls einen Kurstag. Voraussetzung zur Teilnahme ist die vorherige Absolvierung eines Intensivkurses, weil das Perfektionstraining auf dessen Inhalten aufbaut. Das After-Work Warm-up frischt das Wissen der Motorradfahrer jeweils während zweieinhalb Stunden am Abend auf. Ein weiteres, attraktives Kursangebot für viele ­Biker ist das sportliche Motorradtraining in Lignières. Die Teilnehmer erlernen und üben, unter erhöhter Geschwindigkeit, korrekte Sitzposition, richtige Blicktechnik sowie Kurvenlinie und absolvieren diverse Bremsübungen. Und dann gehts ab! Auf dem ehemaligen Rundkurs ist es den Fahrern erlaubt, ihre Runden mit erhöhter Geschwindigkeit zu fahren.

www.test-und-trainingtcs.ch

Zeitgleich mit dem Aufblühen der Osterglocken sind vermehrt Motorradfahrer auf den Strassen anzutreffen. Das beliebte Hobby hat nicht nur den Reiz von unbegrenztem Fahrvergnügen, sondern ist auch mit Risiken verbunden. Gefahren sehen, korrektes Verhalten in Notfallsituationen, Reaktionsvermögen, richtige Blicktechnik – all das sind wichtige Bestandteile zum unfallfreien Fahren eines Motorradlenkers. Doch nach der langen Winterpause sind viele Biker aus der Übung geraten. Die Test & Training tcs AG bietet auf ihren Verkehrs- und Fahrtrainingszentren von März bis Oktober Kurse an, um sicheres und somit unfallfreies Fahren zu trainieren und dabei das Fahrgefühl wieder zu erwecken.


Ein ähnliches Angebot sieht das Rennstreckentraining im Ausland vor: Auf dem Circuit de Bresse (F) unterstützt ein Team von rennsporterfahrenen Instruktoren die Motorradlenkenden mit ihrer Praxiserfahrung. Der Fonds für Verkehrssicherheit (FVS) unterstützt uns im Engagement die Sicherheit der Motorradlenkenden zu steigern. Bis Ende Juni 2010 erhalten alle Absolventen eines Intensiv- und Perfektionstrainings vom Fonds 200 Franken, die am Ende des Kurstages bar ausbezahlt werden. Der FVS ist an einer frühen Weiterbildung in der

Saison interessiert, deshalb wird jeder Teilnehmer eines obenerwähnten Kurses ab Juli 2010 nur noch mit 100 Franken für die Kurskosten entschädigt. Die Motorradkurse finden in den Fahrtrainigszentren Emmen / LU, Plantin / GE und Lignières / NE sowie in den Verkehrssicherheitszentren Stockental in Niederstocken / BE und Betzholz in Hinwil / ZH statt. Mehr Informationen entnehmen Sie bitte dem folgenden Link: http://www.tcs.ch/main/de/home/ kurse/test_training/motorrad.html

For Ladies only

Die Herren der Schöpfung hatten – ausser den Instruktoren – in dieser Sache nichts zu sagen, nur zu schenken. So waren denn am vergangenen 14. Februar die mit einem Gutschein beschenkten Damen in den Fahrtrainings- und VerkehrssicherheitsZentren der Test & Training tcs AG unter sich, und fühlten sich «pudelwohl»; keine nörgelnden Männer, keine Besserwisser – Frauen unter sich eben!

Während die einen in Bourg-St-Pierre ein Schnee- und Eistraining absolvierten, begeisterte man sich in Stockental, Betzholz und Emmen bei einem PW-Intensivtraining mit Kurvendynamik, Anhaltestrecken und Spurwechsel. Es ist eine Tatsache, dass wenn es ums Autofahren geht, die Geschlechtertrennung eindeutig ihre Vorteile hat. Unsere Zentren nehmen jetzt schon Anmeldungen für den nächsten Valentinstag entgegen.

www.test-und-trainingtcs.ch

Der 14. Februar ist der Tag des Herzens oder der Valentinstag. Seit in den sechziger Jahren die Blumenhändler damit begannen, jährliche Kampagnen für den Valentinstag zu starten, erfreut sich der «Tag der Liebenden» wachsender Begeisterung. Statt Blumen oder Luftballon-Herzen schenkt man sich im Zeitalter der Mobilität auch Verkehrssicherheit.


Lignières Revival

wagen und Motorräder, Schnee- und Eistrainings und sportliche Fahrtrainings für PW‘s und Motorräder durchgeführt. Zudem ist die neue Anlage ein idealer Eventplatz für Fahrzeugtests, Fahrzeugpräsentationen oder Club-Veranstaltungen. Am 29. Mai dieses Jahres, also in der Wonnezeit, werden wir das «Lignières Revival» begehen, mit einem grossen Fest, Attraktionen, Spektakel, aber auch ernsthaften Themen. Wir freuen uns, Sie an diesem Tag auf dem Plateau de Diesse in Lignières begrüssen zu dürfen.

Bremspunkt

Wir leben in einer Zeit, wo in jedem Bereich immer wieder umwälzende Erfindungen und Entdeckungen gemacht werden. Es ist deshalb wichtig, das Bisherige zu prüfen, das noch Taugliche vom Überholten zu trennen und hemmenden Ballast abzuwerfen.

www.test-und-trainingtcs.ch

In einer wunderschönen Gegend auf dem Hochplateau oberhalb des Bielersees, am Fusse des Chasseral gelegen, befindet sich die geschichtsträchtige, ehemalige Schweizer Rennstrecke von Lignières. Test & Training tcs AG hat der seit Jahren stillgelegten Anlage seit Anfang 2006 wieder neues Leben eingehaucht. Es wurden Altlasten entsorgt, eine neue Infrastruktur geschaffen, modernisiert, die Piste mit einem neuen «Flüsterbelag» versehen und unter anderem auch eine neue Zufahrt geschaffen. Auf der Anlage werden Zweiphasenkurse für Neulenkende, Fahrtrainings für Personen-


PerSönlich Theo Küchler

Wohnhaft: Ennetbürgen NW, am Ufer des Vierwaldstättersees und am Südhang des Bürgenstocks. Zivilstand: verheiratet und stolzer Vater von Zwillingen.

Was fasziniert Sie an Ihrer beruflichen Tätigkeit? Was weniger? Die Produktpalette ist Teil des Interesses an meiner Arbeit. Ausserdem faszinieren mich die abwechslungsreichen und einzigartigen Kundenkontakte. Weniger begeistert bin ich von Lösungen, welche nicht das Maximum hergeben und nicht hundertprozentig zufriedenstellen. Welches wäre Ihr Traumberuf? Schon immer Anwalt.

Bei Test & Training tcs seit: 1. April 2009 (meine Anstellung damals war kein Scherz!).

Welches ist Ihre Lieblingsbeschäftigung neben dem Beruf? Mich um meine tollen Zwillinge kümmern, zusammen mit ihnen unsere freie Zeit gestalten.

Funktion / Beruf: Zentrumsleiter FTZ Emmen-Luzern

Ihr Lebensmotto? Das Leben ist zu kurz, um traurig zu sein!

Stichwort Test & Training tcs, was fällt Ihnen spontan ein? Im Sinne der Verkehrssicherheit: Trainierte Notbremsungen können Leben retten!

Was erwarten Sie von Ihrem Umfeld (Freunde, Kollegen)? Offenheit, Ehrlichkeit, Kameradschaftlichkeit sowie Motivation.

Ihr beruflicher Werdegang: Start meiner beruflichen Karriere als Schreiner in Alpnach und später in Luzern. Erkundung der weiten Welt als Ladenbauer von Luzern. Im Dienste des Papstes Schweizergardist im Vatikan. Au-Pair in England. Tätigkeit als engagierter Polizist in Nidwalden.

Welchen Moment möchten Sie zurückholen? Die Geburt unserer Zwillinge.

Welche Funktion / Tätigkeit üben Sie bei Test & Training tcs aus? Als Zentrumsleiter bin ich in allen Belangen für das im Juni 2009 eröffnete Fahrtrainingszentrum Emmen-Luzern verantwortlich. Obschon wir eher ein kleiner Betrieb sind, darf ich den Überblick über all die verschiedenen Arbeiten im Zentrum nicht verlieren und muss über die Tätigkeiten im Haus informiert sein. Demzufolge erledige ich sämtlich anfallende Arbeiten vom Abfalleimer leeren bis zum Marketing und Vertrieb.

Test & Training tcs AG CH-8340 Hinwil / ZH Telefon ++ 41 043 843 01 17

Welchen Traum möchten Sie verwirklichen? À la Peter Reber mit Segelboot und Familie die Welt umsegeln. Was würden Sie auf die berühmte einsame ­Insel mitnehmen? Eine tolle Frau ..., und natürlich meine Zwillinge! Ihre Lieblingslektüre? Tageszeitung mitsamt allen News über Wirtschaft, Politik und Sport.

Fax ++ 41 043 843 01 19

E-Mail test&training@tcs.ch

www.test-und-trainingtcs.ch

Geboren: Am 13. März 1970 im Sternzeichen Fische.

Aktualitäten Test & Training  

Aktualitäten Test & Training

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you