Page 1

Campingferien in der Schweiz

camping tcs 1


Willkommen in der Schweiz


Das Ferienland Schweiz bietet auf einer kleinen Fläche alles was Ihr Herz begehren kann. Berge zum

Wandern, Klettern und Skifahren. Gewässer zum Schwimmen und für alle Wassersportarten. Velorouten welche das ganze Land durchqueren. Wiesen zum Golfen, Reiten, Biken. Natur pur in den zahlreichen Naturschutzgebieten mit atemberaubender Aussicht auf die grünen Hänge und die Berge mit ewigem Schnee. Heil­ und Wellnessbäder bieten Erholung und Entspannung. Verschiedene Metropolen bieten animiertes Stadtleben für Shopping, Kultur dank der Museen und Ausstellungen – sowie endloses Nacht­ leben bis zum Sonnenaufgang.

Die Gastronomie ist so vielfältig und abwechslungsreich wie die Regionen – von Nord nach Süd –

immer gibt es etwas Gutes für den Gaumen. Rein das Thema Käse ist schon eine Rundreise wert. Jede Landesgegend hat ihre eigene Käsesorte und jede Region ihre Rezepte für Käsespezialitäten. Es sei ganz unbescheiden verraten: Die Schweizer Chocolatiers gehören zu den besten der Welt. Deshalb hat auch jede Stadt ihren Schokoladen­Geheimtipp. Über 50 Rebsorten kennt die Schweiz. Das verlockt zur Ent­ deckungsreise ans Ufer des Lac Léman, an den Zürichsee und in die Bündner Herrschaft. Die Region Lavaux in der Westschweiz gehört übrigens zu den UNESCO Welterben.

Die Schweiz ist ein Land für Familien; Museen, Zoos, Freiluftanlagen, Erlebnisparks, Themenwege,

Klettergärten und vieles mehr ermöglichen kleinen und grossen Entdeckern unvergessliche Erlebnisse, die ihren Wissensdurst spielerisch stillen. Mit der Familie einen glasklaren Fluss hinunterpaddeln, Biber ent­ decken, oder auf imposante Gipfel klettern und Murmeltiere beobachten, mit dem Fahrrad ins Tal sausen, Feuerstellen oder Sandburgen bauen, Sterne zählen – die einmalige Natur der Schweiz ist ein paradie­ sischer Abenteuerspielplatz für die ganze Familie.

Die Schweiz bietet Natur – sie besitzt zwar nur einen Nationalpark weit oben im Engadin, doch in fast

jeder Region breitet sich mindestens ein Naturpark aus. Jeder dieser Parks überrascht mit seinen seltenen Pflanzen, seiner Vergangenheit und seinen Eigenschaften. Hier erleben Sie auf Wanderungen und auf Mountainbiketouren im wahrsten Sinne die Natur hautnah. Im Tessin, auf dem Wanderweg um den Monte Giorgio, heute UNESCO Welterbe, tauchen Sie in eine geologische Schatztruhe – vor 200 Millionen Jahren war über dem San Giorgio ein 100 Meter tiefes Meeresbecken. Zurückgeblieben sind hervorragend konser­ vierte Fossilien.

Die Schweiz ist ein kleines Europa, mit seinen verschiedenen Regionen, die sich nicht nur landschaft­

lich, sondern auch sprachlich unterscheiden. Die Natur ist allgegenwärtig vom ewigen Schnee bis hinunter in den Süden mit Steinschluchten und Sandstränden. Sogar in den grossen Metropolen sind Gärten und Parks zu finden und meistens auch Flüsse und Seen. Bern ist in die Aareschlaufe eingebettet, Zürich hat 2 Flüsse und den See und Genf den mit Frankreich gemeinsamen Lac Léman.

Die Schweiz freut sich auf Ihren Besuch!


Die Schweiz das Land der Berge...


Es ist unmöglich, sich eine Schweiz ohne

Berge vorzustellen. Die Berge machen nicht nur rund einen Drittel der Schweizer Fläche aus, sondern besitzen auch aus historischer und geopolitischer Hinsicht eine grosse Wich­ tigkeit. Die Schweiz ist stolz auf ihre Berge und dies wegen mehreren Gründen. Nirgends in Europa ist die Dichte der über 4000er grösser als in der Schweiz: 48 Gipfel übersteigen die 4000 m ü.M.! Unzählige Bahnen bringen Bergbegeisterte zum Gipfel, zu den schönsten Aussichtspunk­ ten, zu den Wanderwegen und Sonnenunter­ gängen. Wählen Sie eine von über 100 Berg­ bahnen in der gewünschten Region. Das Bergland Schweiz ist ein Wander­ und Bikeparadies. Zahlreiche Lehrpfade erlauben die Erkundigung der Flora und Fauna. Viel­ leicht begegnen Sie sogar einem Steinbock oder einem Murmeltier?

Wo gibt es die atemberaubendsten Panoramen? Die zehn höchsten Berge der Schweiz befin­ den sich alle in den Walliser Alpen. Der Höchste unter ihnen ist die Dufourspitze im Monte­Rosa­Gebirgsmassiv mit 4634 m. Die Dufourspitze ist damit gleichzeitig der höchste Punkt der Schweiz. Der im Ausland bekannteste Berg in den Schweizer Alpen ist das Matterhorn (4478 m) oberhalb von Zermatt. Im Berner Oberland bilden der Eiger, der Mönch und die Jungfrau eine bekannte Dreiergruppe. Die markanten Punkte der Ostalpen sind der Piz Bernina, der östlichste Viertausender der Alpen, und der Piz Palü. In den Voralpen sind die Erhebungen deutlich tiefer, nichtsdestotrotz existieren hier bekannte Punkte; so der Luzerner Hausberg Pilatus, der Titlis bei Engelberg, die Rigi im Kanton Schwyz oder der Säntis im Alpstein in der Ostschweiz. Wunderschöne Berge gibt es auch im Tessin. Die höchste Erhebung im Schweizer Jura ist der Mont Tendre mit 1679 m. Der bekannteste Vertreter ist jedoch vermut­ lich der Chasseral. Weitere Berge sind la Dôle, Chasseron und le Suchet.


Das Wasserland Schweiz...


W

eil verschiedene europäische Ströme ihren Ursprung in der Schweiz haben und wegen der vielen Flüsse und Seen wird die Schweiz auch das «Wasserschloss Europas» genannt. Sechs Prozent der Süsswasservor­ räte Europas lagern in den Schweizer Alpen. Nebst zahlreichen Flüssen hat die Schweiz über 1500 Seen. Die beiden grössten Schweizer Seen teilt sich das Land mit seinen Nachbarn: den Genfersee (Lac Léman) im Südwesten mit Frankreich, den Bodensee im Nordosten mit Deutschland und Öster­ reich. Der grösste Teil dieser Seen sind zwar kleinere Bergseen, doch auch einige grosse sind dabei, die sich als Ausflugs­ und Urlaubsziel überaus grosser Beliebtheit er­ freuen. Der landschaftliche Kontrast zwi­ schen Bergen und Wasser wird von vielen Erholungssuchenden als besonders reizvoll und anregend empfunden und die ausge­ zeichnete Wasserqualität der Seen schätzen Wassersportler sehr. Sogar einige Bergseen erreichen angenehme Badetempe­ raturen.

Der Rhein entspringt in den Schweizer Alpen und bildet den grössten Teil der Grenze zwi­ schen der Schweiz und Deutschland. Schiff­ bar ist diese wichtige europäische Wasser­ strasse zwischen Basel und der Nordsee. Das Gotthardmassiv im Zentrum der Schwei­ zer Alpen ist eine kontinentale Wasser­ scheide: Von hier fliesst der Rhein in die Nordsee, die Rhone ins westliche Mittelmeer, der Ticino (Po) ins Adriatische Meer und der Inn (Donau) ins Schwarze Meer. Wande­ rungen am Wasser, Badeplausch, Wasser­ sport, Angeln, Relaxen auf einem Sand­ strand, auf einer Insel, einen Wasserfall bewundern, mit dem Schiff eine Seerund­ fahrt unternehmen, schwimmen in Flüssen, Kanufahren, eine Moorlandschaft erkundi­ gen, den Sonnenuntergang an einem Berg­ see erleben... das Wasser bietet jedem sein Abenteuer.

Auch Radfahrer können das Seenland

Schweiz im wahrsten Sinne des Wortes erfahren. Die Fahrradroute Nr. 9 der Schweiz verläuft über eine Länge von knapp 500 km von Montreux am Genfersee über Thun, Luzern, Zug und Sargans bis nach Rorschach am Bodensee.


Ihr Freizeitparadies

Schweiz...


Die Schweiz ist ein Wanderparadies! Ob einige

Stunden über Weiden, durch Wälder oder auf den höchsten Gipfeln, oder für eingefleischte Wanderer gleich eine mehrtägige Tour, hier finden Sie alles was Ihr Herz begehrt. Ausflüge für die ganze Familie oder sportliche Touren mit Klettern und Übernachtung in einer Alphütte. Die Wanderwege sind markiert und zahlreiche Informationen stehen zu Verfügung, sei es mit Karten oder über das Internet.

Die Schweizer Wanderwege organisieren die Mar­ kierung und den Unterhalt der Wanderwege in der Schweiz. Die Kennzeichnung der Wanderwege stützt sich auf die Richtlinien, die in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) und dem Schweizer Alpenclub SAC herausgegeben werden.

Die Schweiz ist ein Naturparadies für Aktive – und SchweizMobil der ideale Routenplaner für die schöns­ ten Touren. Das Routennetz für «sanfte Mobilität» ist weltweit einzigartig und erstreckt sich über die gesamte Schweiz.

mehr unter: www.schweizmobil.ch

Inhaltsverzeichnis Schweizer Karte

10

Campingplätze:

Name:

Seite:

Graubünden Landquart Disentis Lenzerheide St.Moritz Samedan Scuol

Neue Ganda Fontanivas Gravas Olympiaschanze Punt Muragl Gurlaina

12/13 14/15 16/17 18/19 20/21 22/23

Zürcher Weinland Flaach

Steubisallmend

24/25

Schaffhausen Langwiesen

Rheinwiese

26/27

Solothurn Solothurn

Lido Solothurn

28/29

Zentralschweiz Zug Horw Buochs Sempach

Zugersee Steinibachried Sportzentrum Seeland

30/31 32/33 34/35 36/37

Region Bern Hinterkappelen Gampelen Salavaux

Bern Eymatt Fanel Salavaux Plage

38/39 40/41 42/43

Berner Oberland Thun­Gwatt Interlaken­Ost Bönigen

Thunersee Interlaken Seeblick

44/45 46/47 48/49

Gruyère Enney

Haute Gruyère

50/51

Nordwaadtland Orbe

Le Signal

52/53

Genferseegebiet Morges Genève Vésenaz

Le Petit Bois Pointe à la Bise

54/55 56/57

Wallis Martigny Sion

Les Neuvilles Les Iles

58/59 60/61

Tessin Bellinzona Gordevio Muzzano­Lugano Meride

Bosco di Molinazzo Bella Riva La Piodella Parco al Sole

62/63 64/65 66/67 68/69

Mietunterkünfte Rent a Bike

70 71


POLEN DEUTSCHLAND TSCHECHISCHE

l l

l l

l

l

l l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l l

l

l

l l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l

l l

l

l

l

l

l

Do ub s Le

l

l

rS ee

le

Sen

se

Gürbe

ye Bro

Spiez

un

e r Interlaken See

Lungernsee

Brienz Brünigpass 1008 ee er S enz Bri

-Bad

e imm

Niesen 2362 Aeschi

arin

e

Saane

iène

Brig

La L

Arv e

Sallanches

ANNECY FRANCE

Megève

re

Mont Blanc 4807

Vispa

La Printse

Tunnel du Gd. St-Bernhard

St-Gervaisles-Bains

Do i

von Lyon

Cluses

La V iez e

e

Bonneville

Rhône

in orz eM

Annemasse

Hasli berg

Meiringen

Krattigen

Sion

ed

Vésenaz

Lung

Giessbachfall

Faulhorn

nel tun sis Ba

Le

D r a ns

Collonge-Bellerive

Sarner See

Glaubenberg Giswil 1543 Sörenberg

La S

n

S e e )

se

Erlenbach

Ringgenberg

Merlingen

Sarne

Flühli

Bönigen 2681 WetterWildersGrindel- horn wil 2185 wald Männlichen 3701 2343 Jog Reichenbach ne Jaun Boltigen Lauter- Wengen Bulle Zwischenflüh Broc Eiger Jaunpass Frutigen Kiental brunnen Staubachfall 3970 1509 Gruyères FinsterMönch Schwenden Grim Mürren 4109 Enney Zweisimmen aarhorn Kandergrund Stechelberg Jungfraujoch Châtel-St-Denis Grandvillard 3454 4274 Schilthorn Forel Jungfrau St. Stephan 2971 Mont4158 Albristhorn bovon Château- Saanen M Adelboden Bümlisalp Breithorn Chexbres Recki d´Oex Kander2762 Aletschhorn Ritzing 3785 steg 3663 Vevey Gstaad Lenk Blitzingen 4195 Montreux LötschenLac de pass Gemmipass Lauenen Sparrhorn Kippel Blatten l´Hongrin on Fiesch 2322 Oberried Col de Mosses Wildstrubel Rh Bietschhorn 2690 3021 1445 Villeneuve Ernen Gsteig 3243 3934 Bouveret Noville Rennaz Le Sépey Leukerbad Col du Pillon Wildhorn Les Evouettes 1546 Goppenstein Mörel Binn Chessel Vers l´Eglise 3248 Naters Leysin Vouvry Leuk Gampel Montana Raron Les Diablerets VillarsSalgesch Vionnaz Aigle s.-O. Simplonçon 3210 Susten Visp tunnel Avan Sierre OberUnterGryon SimplonSt-Léonard Granges Chalais M. Leone ems bäch pass Bex 3553 Vercorin VisperMonthey Conthey 2005 terminen Morgins Stalden Vétroz Bramois Saillon Schwarzhorn St-Maurice Gruben Vissoie 3202 Mission Chamoson Champéry Fletschhorn Simplon Grächen Ayer Saint Evionnaz Nendaz Grimentz Martin Riddes 3993 Tour Fully Sallière Saxon Saas Grund L. de Zinal Vernayaz Siviez 3219 Evolène Moiry Randa Verbier Les Marécottes Salvan Weisshorn Dom Saas Villa M. Gelé Fee Lac du 4505 Martigny 4545 Vieux 3023 Les Haudères Täsch Emosson Lac Drance Sembrancher Ov Col de Forclaz des Dix es c Le a 1526 Fionnay Dt. Blanche MattmarkChâtelard Orsières Arolla see Champex 4357 Zermatt M. Blanc de Cheilon Matterhorn Argentière Praz-de-Fort 3870 4478 BourgKl. Matterhorn St-Pierre Monte Rosa Dufour Sp. 4634 3883 4554 Grand Combine ChamonixLa Fouly 4314 Mt-Blanc

Corbières

Lac de la Gruyère

S

l

l

l

bs

l

a

Wy

2176 Schwarzsee- Weissenburg Kaiseregg

2092 Bumbach Hohgant 2197

Thun

Th

Hengst

Schangnau

Steffisburg

Gwatt

Escholzmatt

-

Dr

Hermance

an

Cully

m

f e r e n

Thononles-Bains

Coppet

é

L

Brenzikofen

Marbach

e rg

G

Gantrisch

Ilfis

Grosshöchstetten

hb

(

La Roche

Gumefens Sorens

Blumenstein

Alpnac

Schüpfheim

Langnau i. E.

Lötsc

a

L

Nyon

c

Romont

Plaffeien

LAUSANNE

Pully

Rolle

Le Mouret Bonnefontaine Plasselb

Entlebuch

er

Aubonne

Prilly

Renens

Worb Belp

Burgistein

Marly

L

1408

Emm

Ittigen

Schmitten Schwarzenburg Riggisberg

Fribourg (Freiburg)

LUZ

Napf

Köniz

Thorishaus

See

Ka n d

Morges

Burgdorf

Ostermundigen

Neuenegg

S

Nottwil

Huttwil Willisau Wolhusen

Aarberg

BERN

Bero müns

Sempacher

Muri

Schiffenensee

Gl â n e

Langenthal

Sursee

Wengi

Lyss

Kerzers Murten

Mu

Dagmersellen

Lütschine

Ballens

Bière

l

na

Zofingen

e

Echallens

Cossonay

l

Avenches

Le Châtelard

1679 1447

h Salavaux u c Portalban

Lucens

La Sarraz

l

e

se

n rte

Yvonand

Moudon

l

W

Olten

n

Büren a. A.

SutzLattringen

A a re

Ins

Cudrefin

Estavayer-le-Lac

le iel

l

ner

Reinach Mosen

Aare

Col du Mollendruz M. Tendre

de

l

Erlach

Payerne

Orbe Romainmôtier

1180

ac

Ne

l

e

Dün

Enziwigger

l

l

Aare

on

l

O

l

PO RT UG AL

l

von Paris

l

l

l

Vallorbe

GENÈVE (Genf)

L

Yverdon-les-Bains Th

St-Genis

l

l

Le Chasseron 1607 Onnens CorcelettsLa Poissine Bullet Ste-Croix Grandson

Lac de St. Point

Mies

l

Frasne

e

eus

r L’A

Fleurier

e ât

Bi

Wildegg

Le Gränichen

Meinisberg Nidau

Nods Preles

Staffelegg 621

Eptingen

Derendingen

Pieterlen

l

Pontarlier

Lac de Joux

Boudry Bevaix Cortaillod

Couvet

Marin

Peseux

Colombier

Grenchen

uze

Gampelen

l

u

St-Blaise

l

Neuchâtel

in

Brugg

Homburg Läufelfingen Unt. Hauenstein 691 Frohburg

Aare

Solothurn

Tavannes

l

Do

Ligniers La Neuveville Le Landeron

Balsthal

Gänsbrunnen Wiedlisbach

e

Biel (Bienne)

La Cibourg

l

Le

Versoix

l

Les Breuleux

V. des Alpes 1283

Le Locle

Tannay

l

Les Brenets

Gex

l

La Chauxde-Fonds

FRANCE

Bir s

731

Ob. Hauenstein Neufalkenstein

Undervelier

Moutier

Frick

Aarau

Reigoldswil

Vermes

Saignelélier

St-Imier

Les Bios

Delémont Courrendlin

St-Brais

Le S

Rhe

Wittnau

Sissach

Breitenbach

s Bir

St-Ursanne

bs

BESANÇON

St-Cergue

Les Rangiers 856

Ergol z

Hochwald Bubendorf

Laufen

Ocourt MontmelonDessous

Goumois

La Cure

l

Porrentruy Courgenay

Le Noirmont

Col du Marchairuz

l

l

l

Do u

e rb

Liestal

Aesch

Damvant

Koblenz

Bad Säckingen

Farnsburg

Dorneck

Reinach

l l

Avilley

Le Sentier Le Brassus

l

BASEL

Delle Boncourt

l

n

l

Og

Lörrach

l

Möhlin

l

l

L’Isle-s.-le-Doubs Rioz

Altkirch

l

Frétigneyet-Velloreille

l

l

l

l

Montbélilard

du

Waldshut-

l

u R hin ea ôn Rh l

l na Ca l

Villersexel Esprels

l

l

l

l

ALBANIEN

Vesoul Mittelmeer

Enchenozla-Méline

l

l

l

BELFORT

MONTENEGRO

ITALIEN

l

Lure

l

SPANIEN

l

MULHOUSE

l

l

DEUTSCHLAND

l

l

BOSNIENHERZEG.

Saulx

l

l

SAN MARINO

IEN

l

KROATIEN

SERB

MONACO

l

l

UNGARN

SLOWENIEN

ANDORRA

l

l

ÖSTERREICH

LIE.

l

SLOWAKEI

SCHWEIZ

von Freiburg im Breisgau

l

l

FRANKREICH

l

Ozean

von Strasbourg

REP.

Luxeuilles-Bains

l

LUX.

l

BELGIEN

Atlantischer

Etroubles

Entrèves

ITALIA

N K i l o m e t e r von Aosta

0

10

20


von Stuttgart

von München

Piotta

Tic

Aquarossa

Fusio

Engelberger Aa

3072

3374

Sonogno Bosco Gurin

gg ia

Toce

Càmedo

Cannobio

2195

V (

Taverne

Monteggio

Menaggio

Campione

Ponte Tresa

La

Morcote Campo dei Fiori

Lugano

d

Lugano

Agno

Meride

1227

Varese

o

Maroggia

Melano

d

Mendrisio Chiasso

i

3439

Rhein

P. Combul

Tirano

Sondrio

Adda

Morbegno

Colico

2554

Kantonshauptort • Capitale du canton • Cantonal capitel 2626

Ort • Localitté • Town Pass • Col • Mountain pass o

Lecco

Breno

Darfo

Internationaler Flughafen • Aéroport international • International airport Lòvere Eisenbahn • Chemin de fer • Railway

COMO

ri

Lago d’Iseo

o

L

Autobahn • Autoroute • Motorwa

Autostrasse • Semi-autoroute • Semi-motorway von Milano

von Milano

von Monza

Capo di Ponte

TCS Campingplatz • camping TCS • TCS Campsite

von Milano

Grosio

L. di Poschiavo

Brúsio

3678

cc

Laveno

La Prese

M. Disgrazia

Bellano

Le

a g o

r

2079

Arosio

Luino

o

M. Tabor

1962

Bormio

Cma. de Piazzi

Poschiavo

)

di

Verbania

o

e

Vira

Pso. dello Stelvio (Stilfserjoch) 2757

La Rösa

2901

Gravedona

St. Maria

4049

Chiavenna

Lago

An z a

Pso. del Maloja 1815

Müstair

P. Murtaröl 3180 Umbrailpass 2501

Lago di Livigno

Pso. del Bernina 2323 Piz Bernina

Tèglio

Giubiasco

Indemini

e

Oggebbio

M a g g i

Villadossola

Corvatsch 3451 Silser See

Bellinzona

M. Tamaro

r b a n o )

Brissago

Maloja

2149 Tschierv

ITALIA

Pontresina

Silvaplana

Claro

Cugnasco Gudo

Locarno Losone

Pass dal Güglia/ Julierpass 2284

3205

Pass dal Fuorn/ Ofenpass

Quattervals

Bever

P. Sesvenna

S-charl

3174

I

Roveredo

Gordévio Avegno Tenero

Isorno Intragna

Cma. della Laurasca

Lavertezzo

Maggia

Ma

2613

P. Platta

Vicosoprano

o

Cevio

P. dell’ Campo Alpe Gelato

Mesocco

P. Pisoc

Zernez

3165

Samedan St. Moritz

3378

Campodolcino

Biasca

2741 Ticín

3009

Bodio

Madom Gröss

M. Giove

S. Bernardino

o rin

Lavin Susch

La Punt-Chamues-ch

Inn

Tarasp

nn

2312

P. d´Err

3392

Cinuos-chel

Piz Kesch 3418 Pass d´Alvra/ Albulapass

Mulegns

Lago di Lei

Liro

P. Campo Tencia

Rhe in

er A a

Sarn

2478

Chiggiogna

Faido

L. Sambuco

3062 Pso. dello Spluga/ Splügenpass

2113 S.-BernardinoTunnel

Pso. del S. Bernardino 2065

Parsonz

P. Grisch

Splügen

Hinterrhein

Olivone Aquila

Osco

Andeer

Bergün Savognin

Mera

ino

Pso. del Lucomagno 1916

L. Ritom Aquacalda

Zillis

3000

3411

Flüelapass 2383 Dürrboden

Glaris

Reschenpass 1507

Adda

Nufenenpass

Blinnenhorn

Airolo

Gotthardpass 2108

3149

Tschuggen

Sent Scuol

Filisur

gia Gel

Oberwald Gletsch

Bau unnel in

Furkapass

mselsee

ingen gen

St.-GotthardTunnel

Thalkirch P. d´Anarosa

Vals

Amselfluh 2781

3312 Piz Linard

Monstein

Lantsch Tiefencastel

Surin

Puzatsch P. Terri

Fuorns

Davos

Arosa

Piz Buin

Ver ein a-T un nel

2834

a

Andermatt

Thusis

Klosters

Weissfluh

St. Peter

Lenzerheide

Run

Sedrun

2044

3630 2431

Ulrichen Münster

Oberalppass

Göschenen

Churwalden

2880 Uors

-Basist Gotthard

Aare

Dammastock

Zignau

Chur

Domat/ Ems

in errhe Vord Tenna P. Fess

Ilanz

Trun

Laus

Trin

Schleppin

Landq uar t

Trimmis

i Cle m g

Wassen

Innertkirchen

Grimselpass 2165

Disentis/ Mustér

Sustenpass 2224

Gadmen

Mulin

Laax

see

Samnaun Vinadi Muttler 3294 Martina Griosch

cl a

Goldern

Sumvitg

Kunkels Kunkelspass 1550

Wichlen

Tödi Limmeren- Pigniu

Oberalpstock 3328

Vättis

3247

Flims

3614

Amsteg

3198

3099

in errhe Hint

i-

Erstfeld

Gr. Spannort

Ringelspitz

ran La B

Engelberg

Jochpass Titlis 2207 3238

3158

Schiers

Landquart

Pany

Piz Segnes

Elm

Hausstock

Klausenpass 1948

Pizol Taminaschlucht

2844

Partnun

Schuders

Bad Ragaz

Weisstannen Matt

Linthal

Urnerboden

Altdorf

Reuss

Sachseln

Flüelen 2515

Wolfenschiessen

Maienfeld

Sernft

Schwanden

a

Urner See Kaiserstock

Triesen

Sargans

sa

Rütli

Dallenwil

Ächerli 1458

gern

ne

-s t ä t t e r S e e

Stans

Alvier 2343

Flums

Mullerenberg

Glarus

Oberiberg Richisau Drusberg Bächistock Ibergeregg 2282 Pragelpass 1406 2914 Brunnen 1550 Luchsingen Mu Muotathal ot

Vitznau

Buochs

2129

Murg

Mo e

Pilatus

chstad

n

Schwyz

Weggis

Vi er w a l d -

Horw

LIECHTENSTEIN

Walenstedt

W a l e n s e e

Klöntaler Klöntal See

Vaduz

Buchs

Quinten

ÖSTERREICH

von Landeck

Küssnacht 1580 Goldau Steinen a. R.

Ebikon

Littau

e

Ägerisee

Werdenberg

1950

Siebnen Willerzell Einsiedeln Niederurnen VorderEuthal RothenNäfels thal thurm Wägitaler Sihlsee See Sattel Unteriberg

Wildspitz

Wasserauen

Speer

Unterägeri

Höfen

Root

Rapperswil

Aa

Gais Oberriet

Schwägalp Ebnat-Kappel Thur Säntis 2503 Gams Kaltbrunn Nesslau Wildhaus

i

Re

Ufenau

Appenzell Urnäsch

Pfäffikon

Zug

Meierskappel

s us

e

ch

Hemberg

Wald

Dornbirn

Altstätten

Teufen

von Arlberg, Landeck

s

Cham ee Zuger S

Sempach

en

e

Baar

Rotkreuz

ZERN

Rüti

i c Meilen Horgen h

Herisau

St. Peterzell

Wetzikon Gibswil Wattwil

r

Wädenswil

Baldegger See

oster

Sihlwald

Hausen a. A.

Altwis

n

Küsnacht

Z ü

Muri

Greifensee

Gossau

Nec ker

Gähwil

Mosnang

Auslikon

Maur

Adliswil

Ottenbach

Saland

Bregenz

Altenrhein

St. Margareten Au

O

Bremgarten Re uss

Fahrwangen Hallwiler See

Effretikon Dübendorf

ZÜRICH Uster Pfaffikon

Schlieren

ST. GALLEN

Uzwil

Lindau

e

Rorschach

Wittenbach

Ziggen

e

Arbon

Bernhardzell

Sirnach Murg

enzburg

Turbenthal

Kyburg

Dietikon

Wohlen

WINTERTHUR

Kloten

Lim ma t

s

o

tt Gla

Wettingen

Wil

n

Amriswil Frasnacht

Zihlschlacht

( L a r i

Bülach

Thur

e

DEUTSCHLAND

C

Niederweningen

Frauenfeld

m o

Flaach

Kaiserstuhl

Baden

Hüttwilen

Gütighausen Adlikon

go

Zurzach

Friedrichshafen

o

d Scherzingen Güttingen Uttwil Weinfelden Romanshorn

Uesslingen

Andelfingen

Eglisau

Kreuzlingen

Mammern

L a g

Ratz

z

B

Steckborn

Eschenz

Stein a. Rh.

Unterschlatt

Meersburg

KONSTANZ

Untersee

Rheinfall

-Tiengen

er

Mainau

von München

Langwiesen

Ravensburg

Überlingen ee

Schaffhausen

ng

S

Zeller See

Neuhausen a.Rhf.

li

l io

Singen

er

Og

Üb

Radolfzell

Wichtige Strasse • Route importante • Main road


Landquart,

Camping Neue Ganda

★★★

Das Tor zum Bündnerland…

R

uhe und Erholung in der freien Natur. Die unmittelbare Nähe zu den Bergen macht den Campingplatz im Sommer wie im Winter zu einem idealen Aus­ gangspunkt. Der Wanderer und Radfahrer kann gleich vom Platz aus zu attraktiven Wanderungen in die Berge oder die weite Ebene des Rheintals aufbrechen. Wintersport­ ler finden wenige Kilometer vom

12

Campingplatz entfernt attraktive Skigebiete wie Grüsch­Danusa oder Klosters. Im Winter steht den Skifahrern ein kostenloser Bus (während den örtlichen Ferien und SA+SO) zur Verfügung, der sie direkt nach Grüsch an die Talstation der Bergbahn bringt. Im gemütlichen Aufenthaltsraum mit kalten Getränken und Kaffeema­ schine befindet sich ein Internet­ Corner, auf dem Camping­Areal ist WLAN zu Verfügung. Direkt neben dem Platz, über die kleine Holzbrücke erreichbar, befinden sich ein Shop und ein Restaurant. Von der bedeckten Terrasse neben dem Aufenthalts­ raum können Eltern in

aller Ruhe den Kleinen beim Austo­ ben auf dem Spielplatz zuschauen, Gartenschach, Tischtennis spielen oder die Fitness auf dem Trampolin ankurbeln.


Der berühmtesten Schweizerin bestgeratenes und also

«Neue Ganda» Ganda 21 CH­7302 Landquart Tel. +41 (0)81 322 39 55 Fax +41 (0)81 322 68 64 camping.landquart@tcs.ch www.campingtcs.ch Malans quart

Bad Ragaz im St. Galler Rheintal am Fuss des Pizol mit seiner lan­ gen Tradition als Badekurort ist heute ein Wellness­Resort mit Ho­ tels der Spitzenklasse, Thermal­ bade­Angebote und Golfplätzen. In der tiefen, mystischen Tamina­ schlucht im nahen Pfäfers sprudelt das 37° warme Heilwasser aus dem Berginneren. Ganz in der Nähe von Landquart befindet sich Chur. Rund um die Hauptstadt Graubündens liegt die neue Freizeitregion der Schweiz. Sie erstreckt sich vom Churer Rheintal und Grüsch­ Danusa im Vorderprättigau über

Land

Landquart

Landquart R he

bekanntestes literarisches Kind, «Heidi», hat in den ersten elf Jahrzehnten seines Daseins eine beachtliche Lebenskraft an den Tag gelegt. In Johanna Spyris Heidihaus, im Heididorf ob Maienfeld, können sich Besucher aus aller Welt in die Entste­ hungszeit der weltbekannten Kindergeschichte Heidi verset­ zen lassen. Das unter dem Motto «Heidi gestern – heute – morgen» wiederbelebte Heididorf wird wohl viele Kinderherzen höher schlagen lassen, aber auch viele erwachsene Heidi­Fans erfreuen.

camping tcs

in

Landquart und Umgebung

Igis

Valzeina

0

1km

A13, Ausfahrt Landquart, Richtung Davos. Nach der grossen Brücke folgt nach 400m der Wegweiser zum Campingplatz (rechts abbiegen). GPS 46º58'14''N, 9˚35'37''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschinen, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Kochgelegen­ heit, Aufenthaltsraum mit kalten Getränken und Kaffeemaschine, Internet Corner, WLAN, Laden und Restaurant nebenan Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz mit Wasser­ spiel, Tischtennis, Trampolin, Schach, beheizter Skiraum, kostenloser Skibus während den ört­ lichen Ferien und Wochenenden im Winter ins Skigebiet Grüsch­Danusa. In der Nähe: Thermalbad, Tennis, Reiten, Angeln, Gleitschirmfliegen, Kanu, Kayak, Ska­ ten, Wandern, Biken, Bernina Express, Glacier Express, Tardisland: Einkaufsstrasse mit Stras­ senkaffees und Kinderhort usw. direkt an der Ausfahrt A13 Landquart.

das Domleschg bis zur Viamalaschlucht bei Thusis. Nutzen Sie uns als Drehscheibe für Ihre preiswerten Graubünden­Ferien und freuen Sie sich über die heimelige Atmosphäre und die äusserst attraktiven Preise in unseren sechs eigenen Winter­ sportregionen: Chur­Brambrüesch, Feldis, Grüsch­Danusa, Obermutten, Sarn­Heinzenberg und Tschappina. Ob Jump­Arena, beleuchtete Schlittelbahn, Eisfelder oder Langlaufloipe: Schneesicherheit und ein vollständiges Angebot warten auf Sie. 13


Disentis,

Camping Fontanivas

★★★

«Cordial beinvegni»

Eingebettet ins Surselvatal und

von einem wunderschönen Berg­ panorama umgeben, ist der Platz ideal gelegen für Liebhaber der Natur und Sportfans. Die frische Bergluft und die ruhige Atmo­ sphäre sind Voraussetzungen für Erholung. Mit seiner Bergwiese am Ufer des Naturbadesees hat er auch seinen Reiz für Familien mit kleinen Kindern. Die Spiel­ und

14

Badelandschaft hat ihre besondere Anziehungskraft für Gross und Klein. Der kleine See hat es in sich, Baden, Schwimmen, Spielen oder Bootfahren, alles ist möglich. Suchen Sie mehr als Wandern und Biken? Dann versuchen Sie Ihr Glück beim Goldwa­ schen im Rhein oder besuchen Sie den in der Nähe liegenden Klettergarten. Nach erholsamen Ausflü­ gen und tiefem Einatmen der Bergluft treffen Sie sich im Restaurant mit grosser Terrasse und direkter Aussicht auf den Spielplatz, wo sich Ihre Kleinen noch

weiter austoben können, zu einem Gläschen oder einem guten Essen, es sei denn Sie grillen selbst am See. Für Camper ohne eigene Ausrüstung stehen Zeltbungalows oder ein Mietwohnwagen zur Verfügung.


Disentis und Umgebung

Der Vorderrhein gilt unter den verschiedenen Quellflüssen

als offizielle Rheinquelle. Zuoberst in der Surselva entfliesst er dem Tomasee oder Lai da Tuma am Fusse des Piz Badus unweit von Disentis/Sedrun. Eine Tafel weist darauf hin, dass der Rhein von hier aus genau 1324 Kilometer bis zu seiner Ein­ mündung in die Nordsee zurücklegt. An der Quelle des Rheins liegt der Ferienort Sedrun. Sonnige Terrassen in luftiger Höhe laden in würziger Alpenluft zum Verweilen ein. Erfrischung bietet die Aquawellness Oase Bogn Sedrun. Die einzigartige Natur­ und Kulturlandschaft am Oberalppass vermittelt unvergessliche Eindrücke. Weiter rheinabwärts liegt das Klosterdorf Disentis. Im Rhein bei Disentis wurden schon zahlreiche Goldstücke gefunden. 350 km Wanderwegnetz in der Region Disentis Sedrun bieten unzählige Möglichkeiten, die Kultur und die Natur rund um die Quelle des Vorderrheins zu entdecken. Stolze Bauwerke, ehrwürdige Benediktiner. Kirchliche Mystik lebt in Disentis Sedrun neben weltlichem Brauchtum. Faszinierende Spuren davon finden Sie auf Schritt und Tritt. An Bauwerken und in Museen, an Pfaden und auf Wegen in der historischen Transit­

camping tcs

«Fontanivas» Via Fontanivas 9 CH­7180 Disentis Tel. +41 (0)81 947 44 22 Fax +41 (0)81 947 44 31 camping.disentis@tcs.ch www.campingtcs.ch

A2, Ausfahrt Göschenen, Kantonsstrasse An­ dermatt­Oberalp­Disentis; A3 bis Chur, Flims, Disentis, in Disentis ungefähr 2,5km Richtung Lukmanierpass, dann 100m links ab GPS 46˚41'48''N, 8˚51'11''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschinen, Behinderten­Toilette, Motor­ home­Entsorgungsstation, Kiosk, Restaurant, Zeltbungalows und Wohnwagen zu vermieten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Badesee, Strand, Wasserspielplatz, Goldwaschen, Tischtennis In der Nähe: Hallenbad, Tennis, Golf, Mini­ golf, Reiten, Angeln, Gleitschirmfliegen, Klet­ tern, Bergsteigen, Klettergarten, geführte Wanderungen, Lama­Trekking, Downhill mit Trottinett oder Bike.

region Gotthard Oberalp. Im oberen Teil der Surselva (Ober­ land) spricht und lebt man die Tradition noch. Disentis Sedrun am Ursprung des Rheins zeigt sich modern und trotzdem verwurzelt in Traditionen und Kultur. Disentis Sedrun ist ge­ mütlich, authentisch und fernab des grossen Rummels. Die Bergbahnen in Disentis und Sedrun befördern Sie im Sommer und Winter bequem in die Höhe. Sei es zum Wandern, Gleitschirmfliegen, Biken oder einfach um in einem der Bergrestaurants das herrliche Panorama zu geniessen. 15


Lenzerheide,

Camping Gravas

★★

Im Wald am rauschenden Bach…

Dieser zentral, nur einige Fuss­ minuten vom Dorfkern entfernte Platz ist im Sommer ein schöner Ausgangspunkt für erholsame Wanderferien. Der nah gelegene Heidsee sowie das Parpaner Rothorn gehören zu den zahl­ reichen Möglichkeiten, Natur pur zu geniessen. Im Winter verwan­ delt sich der Platz in ein Skipara­ dies. Der Skilift befindet sich vor

16

der Tür Ihres Wohnwagens, den Sie auf Skiern verlassen können. Auch für Langlauf­Liebhaber gibt es eine Fülle von Möglichkeiten. Im gemütlichen Aufenthaltsraum können Sie lesen, spielen, fern­ sehen oder im Internet surfen. Es sei denn, Sie möchten mit Ihrem eigenen Laptop im Wohnwagen vom WLAN­Anschluss profitieren. Im Dorf gibt es alle Einkaufsmöglichkeiten sowie eine grosse Auswahl von Gaststät­ ten jeder Art. Der Lido am Heidsee in Lenzerheide­Valbella ist ein beliebter Familienplatz. Vor al­ lem das Piratenschiff

lässt Kinderherzen höher schlagen. Daneben gibt es noch viele ver­ schiedene Attraktionen, wie z. B. das Klettern am Mini­Lenzerhorn oder mit viel Feingefühl für Gleich­ gewicht, das Überqueren des klei­ nen Sees.


Lenzerheide und Heidsee

Einst lediglich ein Passort zwischen Chur und Tiefencastel,

ist die Ferienregion Lenzerheide im Hochtal auf 1500m längst ein beliebter Winter­ und Sommerkurort für Familien und Aktivsportler. Im Sommer funkelt der Heidsee wie ein Diamant im Hochtal von Lenzerheide. Die umliegenden Berggipfel verzaubern mit magischer Anziehungskraft, und das satte Grün der duftenden Alpwiesen lädt zum Verweilen ein. Was gibt es Schöneres, als nach einer traumhaften Wanderung oder einer abwechslungsreichen Biketour die Füsse ins kalte Nass des Heidsees baumeln zu lassen? Geniessen Sie die letz­ ten Sonnenstrahlen. Atmen Sie die frische Bergluft ein und lassen Sie die Erlebnisse des Tages ein breites Lächeln auf Ihr Gesicht zaubern. Egal ob Mountainbiker oder Genussradler, auf dem 250 Kilometer langen Routennetz der Ferienregion findet jeder eine geeignete Tour, darunter eine Vielzahl mit GPS­Daten. Die ultimative Bike­Strecke führt von Lenzerheide über Arosa nach Davos. Fitnesshungrigen Gästen bietet das Sommer­Sportprogramm «Dolce far Sport» kostenlos Gelegenheit zu über 20 Sportarten.

camping tcs

«Gravas»

CH­7078 Lenzerheide Tel. +41 (0)81 384 23 35 Fax +41 (0)81 356 32 06 camping.lenzerheide@tcs.ch www.campingtcs.ch Parpaner Rothorn

2861

Igl Lai Heidsee

Lenzerheide Lain

0

1 km

A13, Ausfahrt Chur­Süd, Richtung Lenzerheide, nach dem Lebensmittelladen SPAR Puracenter rechts abbiegen. Anschliessend beschildert. GPS 46˚43'21''N, 9˚33'18'' Platzausstattung Haartrockner, Waschmaschine und Tumbler, Motorhome­Entsorgungsstation, Skiraum, Auf­ enthaltsraum, Internet Corner, WLAN. Im Som­ mer kleiner Spielplatz und Tischtennis. Animation und Sport Auf dem Platz: Direkt zum Skilift und auf die Langlaufloipen, Bike­ und Wanderparadies In der Nähe: Hallenbad, See mit Liegewiese, Segeln, Bootsverleih, Tennis, Minigolf, Squash, Angeln, Eisbahn, Rodelbahn, Wandern, Golf

Geniessen Sie glitzernde

Wintertage in der Lenzer­ heide. Die tief verschneite Landschaft zwischen weissen Wäldern und gefrorenen Seen lädt zum Verweilen ein, egal ob Sie Winterwandern, Langlaufen, Schlitteln oder einfach die Seele baumeln lassen. Ein rundum sonnen­ verwöhntes Schneeparadies mit 155 km perfekt präpa­ rierten Pisten auf schnee­ sicheren Höhen. Im Nu befördern Sie 40 moderne Transportanlagen zu varian­ tenreichen Abfahrten. 17


St. Moritz,

Camping Olympiaschanze

★★★

Naturparadies und Abenteuer…

H

ier treffen sich die Camping­ freunde der ganzen Welt in einer naturbelassenen Umgebung unweit des mondänen Dorfkerns. Auf 1800 m Höhe gelegen ist der Platz ein Ferien­, Wander­ und Mountainbikeparadies. Mit Ihrem Wohnwagen, Wohnmobil oder Zelt installieren Sie sich auf der grossen Wiese mit atemberaubenden Aus­ blick auf die umliegenden Berge.

18

Unterhalb der Wiese, gegenüber der Rezeption und der Buvette mit gemütlicher Terrasse, befindet sich eine weitere Zeltwiese. Inmitten eines kleinen Waldes erleben dort Zeltler das Gefühl von Natur und Freiheit. Imbiss, Getränke oder Fondueplausch im Holzfass, die heimelige Gartenterrasse ist Treffpunkt von Cam­ pinggästen, Ausflüg­ lern und Einheimi­ schen. Neben dem Sanitärgebäude befindet sich ein Aufenthaltszelt mit Kochgelegenheit, sowie ein kleiner Spielplatz. St. Moritz ist bequem mit dem Auto, dem Velo, zu

Fuss oder mit öffentlichen Ver­ kehrsmitteln erreichbar. Vielleicht testen Sie auch die neuen «Flyer», Elektrobikes, welche zu vermieten sind. Während der Hochsaison profitieren die Kleinen von dem Animationsprogramm an Ort und die Eltern vom umfangreichen Angebot der Region.


Top of the World

A

m Morgen spiegeln sich die Berge in den glasklaren Seen, die ersten Sonnenstrahlen glitzern auf der Oberfläche und der sanfte Wind kräuselt fein das Wasser. Die faszinierende Oberengadiner Seelandschaft nimmt jeden gefangen. Den Wanderern, Bergsteigern und Mountainbikern bieten sich unendliche Möglichkeiten zu Seen auf verschie­ denen Höhen. Lassen Sie doch einfach die Seele baumeln beim Fischen. Oder suchen Sie den Adrenalinschub beim Kiten, Surfen oder Segeln? Wie wäre ein erfrischendes Bergseebad ohne Rummel? Sportliche Erholung für Körper und Geist in bildschöner Landschaft und gesunder Luft. St. Moritz liegt auf der Alpensüdseite der Schweiz, auf rund 1800 Meter Höhe. Die Ferienregion Engadin ist dank der einzigartigen Harmonie seiner Seenlandschaft als «Festsaal der Alpen» in der ganzen Welt bekannt. Das Tal weist pro Jahr überdurchschnittlich viele Sonnentage auf, hat Mineralquellen und ein sehr angenehmes Klima.

camping tcs

«Olympiaschanze» Olympiaschanze CH­7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 833 40 90 Fax +41 (0)81 834 40 96 camping.stmoritz@tcs.ch www.campingtcs.ch

Ein Kilometer nach St. Moritz Richtung Maloja und Julierpass, links abbiegen und über den Bach fahren. Postauto Haltestelle «Campingplatz» GPS 46˚28'42''N, 9˚49'30''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum mit Badewanne, Waschmaschine, Tumbler, Motorhome­Entsorgungsstation, Aufenthalts­ zelt mit Kochgelegenheit, Kiosk, Imbiss, ausge­ rüsteter Wohnwagen zu vermieten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Während der Hauptsaison 2x wöchentlich Animationsprogramm für junge Gäste, Kinderspielplatz, Fahrradverleih, Tisch­ tennis, Gartenschach, Tischfussball, Boccia

Der «langsamste Schnellzug der Welt» verbindet St. Mo­ ritz mit dem 270 km ent­ fernten Zermatt. Egal zu welcher Jahreszeit, eine Panoramafahrt vom Rhein zur Rhone garantiert stundenlange Höhepunkte: wilde Schluchten, neunzig Meter hohe Brücken, Gletscher zum Greifen nahe. Über 291 Brücken, durch 91 Tunnels und über den 2033 m hohen Oberalppass geht die Reise. Der Glacier Express verkehrt täglich. Engadin – eine der schönsten Ferienregionen der Schweiz. Lassen Sie sich verzaubern! Wir freuen uns auf Sie!

In der Nähe: Bergsee, Hallenbad, Tennis, Squash, Golf, Minigolf, Angeln, Pferdesport, Nordic­Walking, Inline­Skating, Tontauben­ schiessen, Adventure Sports, Windsurfen, tägliche Kurkonzerte

19


Samedan,

Camping Punt Muragl

★★★

Ski- und Wanderparadies…

Samedan befindet sich im

Herzen des Oberengadins und bezaubert durch seine schöne Natur, die klare Luft und das ideale Klima. Der Campingplatz Punt Muragl ist eine Oase der Erholung, wenn man die Ruhe und gemüt­ liche Grillabende geniessen möchte und auch ein idealer Ausgangs­ punkt für unzählige Ausflugsmög­ lichkeiten. Er befindet sich direkt

20

am Flazbach auf einem teilweise schattigen Gelände. Während Ihrem Aufenthalt haben Sie die Möglichkeit an verschiedenen Turnieren teilzunehmen oder zum Anlass eines Risottoplausches neue Kontakte zu knüpfen. Mietwohn­ wagen sind zu Verfügung falls Sie Ihren Urlaub ohne eigene Ausrüs­ tung planen. Im Winter ist der Ski­ lift oberhalb des Dorfes ideal für Anfänger und eine wunderschöne Schlittelbahn wird die Kleineren erfreuen. Die schöne Landschaft, Fauna und Flora kann zu Fuss, zu Pferd oder mit dem Fahrrad

erkundet werden. Professionelle Bergführer begleiten anspruchs­ volle Bergwanderer. Der Engadin­Bus führt Sie zu den Skipisten der Umgebung und die Langlaufpiste fängt direkt vor dem Campingplatz an. Im Dorfkern von Samedan befindet sich die «Chesa Planta», ein Patrizierhaus des 16. Jahrhunderts mit Museum und Bibliothek.


Samedan und Bergwelt

Samedan liegt auf 1720 m.ü.M. und bildet genau das

Zentrum der 42 km langen Oberengadiner Landschaft. Hier haben sich noch erstaunlich viele Engadiner Herrenhäuser mit ihren wunderschönen Sgraffitti erhalten. Bei einem Spaziergang durch Gassen und Gässlein trifft man somit Schritt für Schritt auf Kennzeichen der rätoromanischen Sprache und Kultur. Die romanische Dorfkultur spürt man in Samedan besonders stark. Mit der «Chesa Planta» verfügt die Ortschaft über ein Museum für Wohnkultur, eine rätoroma­ nische Bibliothek und ein Kulturarchiv in einem. Im Winter eignet sich Samedan als Ausgangspunkt für den verwöhnten Ski­ und Snowboardfahrer. Langlaufen und Skiwandern sind in Samedan nach Herzenslust möglich. Im Sommer gehört Samedan dank seiner zentralen Lage zu den bevorzugten Kurorten des Oberengadins. Das vielfältige Angebot an Wander­ und Spaziermöglichkeiten, die Nähe des Nationalparks, die geführten Wildbesichtigungen, der älteste und höchstgelegene 18­Loch­Golfplatz Europas, das Mekka des Segelfliegens, der interessante Naturlehrpfad, der 1. Klimaweg Europas auf Muottas Muragl und vieles mehr

camping tcs

«Punt Muragl» Via da Puntraschigna 56 CH­7503 Samedan Tel. +41 (0)81 842 81 97 Fax +41 (0)81 842 81 97 camping.samedan@tcs.ch www.campingtcs.ch

Vom Kreisel südlich des Ortes Richtung Pontre­ sina (ca. 2 km) , beim nächsten Kreisel noch ca. 50 m, beschildert GPS 46˚30'36''N, 9˚52'46''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Motorhome­Entsorgungsstation, La­ den, Imbiss, Wohnwagen zu vermieten, Inter­ net Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Aufenthalts­ raum, TV­Raum, Tischtennis, Boccia In der Nähe: MB­Verleih, Erlebnisbad, Tennis, Minigolf, Squash, Reiten, Canyoning, Angeln, Klettern, Langlauf, Alpin­Ski, Curling, Golf, Eis­ platz, Winter­ und Sommerwanderwege, zahl­ reiche Veranstaltungen (Engadin Skimarathon, Pferderennen, Polo, Inline­Marathon, Jazzkonzerte)

runden das vielseitige Angebot ab. Wenn die älteste Bergbahn des Engadins ihr Fahrziel erreicht, befindet man sich auf dem schönsten Aussichtspunkt des En­ gadins. Im Sommer Ausgangs­ punkt für unzählige Wanderungen mit einmaliger Aussicht, im Winter entdecken Sie den gut präpa­ rierten Philosophenweg auf dem Hochplateau von Muottas Muragl. Die 4.2 km lange Schlittenbahn verspricht Ihnen rasante Fahrten ins Tal. Abends geniessen Sie im elegant­rustikalen Panorama­Res­ taurant kulinarische Hochleistun­ gen auf 2456 m.ü.M.; ein ganz besonderer Genuss. 21


Scuol,

Camping Gurlaina

★★★

Naturparadies und Abenteuer…

O

b beim Ski­ oder Wellness­ Urlaub, in Scuol werden alle Lebensgeister geweckt und ent­ spannt. Der Campingplatz ist ideal gelegen an einem schattigen Hang auf einer grossen Wiese, umgeben von Wäldern, unweit des Gesund­ heits­ und Erlebnisbades «Engadin Bad Scuol», und nahe der Eisbahn. Der Platz ist gut ausgestattet mit Stellplätzen für Wohnmobile, Ten­

22

nisplatz (Vorzugspreis), Kinderspiel­ platz, Snackbar. Im Winter werden Pferdeschlitten­Fahrten nach S­ Charl angeboten und der kosten­ lose Skibus befindet sich in der Nähe. Im Sommer wie im Winter bietet Scuol zahlreiche Aktivitäten im sportlichen, kulturellen und kuli­ narischen Bereich: Bi­ ken zu den Terras­ sendörfern auf der Hochebene des Un­ teren Engadins, Wandern im Schweizer National­ park, Riverrafting, Skifahren, Minigolf, Schlauchboot­ fahrten, Reiten, Fischen

und vieles mehr. Das Dorf Scuol mit seinem historischen Teil und mit den liebevoll gepflegten Enga­ diner Häusern ist ebenfalls einen Spaziergang wert. Die Region bie­ tet für alle Ansprüche einen ab­ wechslungsreichen Aufenthalt.


Scuol und Umgebung

Die sonnenverwöhnte Region Scuol liegt zwischen den

«Gurlaina» CH­7550 Scuol Tel. +41 (0)81 864 15 01 Fax +41 (0)81 864 07 60 camping.scuol@tcs.ch www.campingtcs.ch Clozza

Ch alz

in

a

Scuol

Inn

(En)

Vulpera 0

Cleminga

Silvretta­Gipfeln und den «Engadiner Dolomiten». Hier wurden kulturelle Werte und eine intakte Natur bewahrt. Gemütliche Engadiner Weinlokale, Restaurants und Disko­ theken sorgen stets für gesellige Stimmung, leckeres Essen und guten Wein. Das hochalpine Skigebiet Motta Naluns über Scuol ist mit der Gondelbahn erreichbar. Mit weiteren 11 Anlagen können rassige Buckelpisten, Steilhänge sowie sanfte Pisten durch Lärchenwälder und weite Tiefschneege­ biete erforscht werden. Auch die Boarder Cross­ und die Air­ boardpiste werden die Schneesportfans begeistern. Die Gemeinde Tarasp bietet auf ihrer sonnigen Ebene ein Kleinski­ gebiet mit einer Kinderskischule und zahlreiche Wandermög­ lichkeiten. Ein höchst attraktiver Anblick ist auch das Schloss von Tarasp, das auf einem Fels thront und zusammen mit der mächtigen Bergkulisse die Aussicht dominiert. Im Sommer können Sportler in den wilden Rafting­Gewässern auf der Inn­ strecke durch das Unterengadin ihre Abenteuerlust ausleben. Der anfänglich ruhige Inn stürzt sich nach Giarsun tosend zwi­ schen die hohen Felswände. An der Bikestation neben dem

camping tcs

500 m

Umfahrung Scuol gut beschildert. Für Fahrrad und Fussgänger extra beschildert GPS 46˚47'28.32''N, 10˚17'53.49''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schine, Motorhome­Entsorgungsstation, La­ den, Imbiss, Internet Corner, WLAN, Stellplätze vor dem Platz Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Tischtennis, Tennis, im Winter Pferdeschlittenfahrten nach S­charl auf Wunsch In der Nähe: Minigolf, Reiten, Angeln, Alpin­ Ski, Langlauf, Winter­ und Sommerwander­ wege, Hallenbad, Dampfbad, Sauna, Solarien, organisierte Schlauchbootfahrten, National­ park, Eishalle mit Kunsteisbahn, Finnenbahn

Bahnhof Scuol können Trottinetts und Downhillbikes mit Ausrüstung gemietet werden. Nach einer Auffahrt mit der Gon­ delbahn können die markierten Strecken durch die malerische Berglandschaft und blumenreiche Wiesen gemütlich oder rasend heruntergefahren werden. Mit dem ersten «Römisch­Irischen Bad» der Schweiz hat sich Scuol ebenfalls zur Wellness­ und Ge­ sundheitsdestination entwickelt. Im Erlebnisbad, Engadin Bad Scuol können Sie im mehrstündigen Baderitual ausspannen, durch­ atmen und neue Kräfte schöpfen. 23


Flaach,

Camping Steubisallmend

★★★★

Direkt am Rheinufer gelegen…

Direkt am linken Ufer des

Rheins liegt diese Oase der Erholung und bietet Urlaubsspass für die ganze Familie. Kanu, Rad­ fahren, Badminton, Baden oder Fischen im Rhein oder einfach Wandern in der schönen Natur. Besonders toll sind die Velorouten dem Rhein­ und Thurufer entlang. Grosses Schwimmbad auf dem Campingplatz mit Wasserrutsche

24

und Springbrett. Spielwiese und Planschbecken für die kleinen Gäste. Eine ebene Wiese für Fuss­ ball sowie Billardtisch, Tischtennis, Fussballkasten und Badminton ge­ hören auch zum Angebot für die tägliche Unterhaltung von Gross und Klein. Zur Erholung können Sie gemütlich auf der schattigen Terrasse der Gartenwirtschaft sitzen oder um ein romantisches Lagerfeuer den Abend ge­ niessen. Im Kiosk erhält der Gast Lebensmittel für den täglichen Bedarf, vor allem Gemüse und Früchte von den umliegenden Land­ wirten. Besonders bekannt in der Gegend sind die Weinberge und die

Spargelfelder. Mit einer kurzen Fahrt kommen Sie ins Nachbarland Deutschland oder nach Schaffhau­ sen zum grössten europäischen Wasserfall, dem «Rheinfall». Die Museums­ und Kulturstadt Winterthur ist in wenigen Minuten erreichbar. Auch Zürich, eine der schönsten Städte Europas mit seinen Sehenswürdigkeiten, liegt in unmittelbarer Nähe.


Das angrenzende Dorf Flaach bildet die Hauptsiedlung

«Steubisallmend» Steubisallmend 761 CH­8416 Flaach Tel. +41 (0)52 318 14 13 Fax +41 (0)52 318 26 83 camping.flaach@tcs.ch www.campingtcs.ch Trüllikon

BRD

Wil Rafz

Andelf.-Nord

Kleinandelfingen

Alten Thur

Andelfingen Adlikon

Rüdlingen

Flaach

Eglisau

Buchberg

Volken

Berg a.Irchel

Glattfelden

Humlikon Dorf

A4 Henggart

Henggart

Gräslikon

Glattfelden

Teufen

Glatt

Hünikon

Buch a. Irchel

Hettlingen

ss Tö

des Flaachtales und schmiegt sich zwischen den Flüssen Rhein und Thur an den Mülberg. Auf der lieblichen Thur in den mächtigen Rhein paddeln. Vor­ bei an saftig grünen Wäldern, zahlreichen Kiesstränden, Biber­ spuren, malerischen Weinbergen und romantischen Dörfern mit den typischen Riegelbauten. Früher auf der ganzen Strecke begradigt, fliesst die Thur heute in einem liebevoll renaturierten Bett. Der Fluss schlängelt sich zwischen grossen Kiesbänken durch eine idyllische Landschaft. Dabei wechseln sich sanfte Stromschnellen mit ruhigeren Abschnitten ab. Auf schönen Stränden können Sie herrlich rasten, um zu baden oder eine Wurst übers Grillfeuer zu strecken. Bitte achten Sie dabei auf Naturschutzgebiete und betreten Sie diese nicht. Auch dem Biber gefällt es hier gut. Er wurde erfolgreich wieder angesiedelt und mit wachsamen Augen werden Sie häufig seine Nagespuren entdecken können. Wichtige Erwerbungsgrundlagen für die Landwirtschaft sind Ackerbau, aber auch Intensivkulturen wie Reben, Tabak, Melonen und Spargeln. Aus weiten Teilen des Kantons und

camping tcs

Rh ein

Flaach und Umgebung

0

Bülach-Nord

1 km

Freienstein

Neftenbach

Winterthur­Flaach, beim Restaurant Ziegel­ hütte abbiegen, noch ca. 500m, beschildert GPS 47˚34'43''N, 8˚34'57''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schine, Tumbler, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Laden, Res­ taurant mit Terrasse, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Plansch­ becken, Schwimmbecken mit Wasserrutsche, Sportplatz, Grillplatz, Tischtennis, Bogenschies­ sen, Badminton, Tischfussball In der Nähe: Fischen, Hallenbad, Kanufahren, Rheinfall, Spargeln, Weinproben

der Ostschweiz strömen die Feinschmecker im Frühling nach Flaach, um die berühmten Flaa­ cher Spargeln zu genies­ sen, die, frühmorgens frisch geerntet und dann zart zubereitet, auch verwöhnte Gaumen begeistern. Natur pur, das finden Sie in Flaach an diversen Ecken. Besonders erwähnenswert ist die Auenlandschaft rund um die Thurmündung in den Rhein. 25


Langwiesen

bei Schaffhausen, Camping Rheinwiese

★★★

Direkt am Rheinufer gelegen…

Das langgestreckte Wiesen­

gelände mit Strandbad und Cam­ pingareal liegt direkt am Rheinufer. Urlaub am natürlichen Flussufer – ein Erlebnis ohnegleichen. Schwim­ men, Kanufahren oder mit dem Boot den Rhein erkunden, das Was­ ser ist das Hauptelement der Um­ gebung. Das einfache Restaurant mit Snacks sowie der Kiosk sorgen

26

für Verpflegung an Ort. Von der Terrasse aus können die Eltern sor­ genlos ihre Kleinen beim Spielen und Planschen beobachten. Auf dem ganzen Platz können Sie dank WLAN­Anschluss im Internet surfen. Der ruhige Camping ist nur 2,5 km von der Erkerstadt Schaff­

hausen mit ihren gut erhaltenen Gebäuden des Mittelalters ent­ fernt. Schaffhausen, seine Altstadt mit Festung Munot und Stein am Rhein, ein märchenhaftes Städt­ chen mit der Burg Hohenklingen. Ein Abstecher zum Rheinfall ist ein Muss.


Schaffhausen und Rheinfall

Der Kanton Schaffhausen bietet eine Vielfalt an Sehens­

würdigkeiten. Nicht nur die historischen und autofreien Altstädte von Schaffhausen und Stein am Rhein sind sehr se­ henswert, die malerische Stadt Schaffhausen mit ihren 171 Erkern und einzigartigen Brunnen gehört zu den am besten erhaltenen Städten aus dem Mittelalter. Das Schaffhauser Blauburgunderland lädt Sie zu einer Entde­ ckungsreise ein. Eine Reise zu seinen Wurzeln, seinen Weinen, seinen Menschen und seinen vielen Attraktionen. Geniessen Sie eine der schönsten Stromfahrten Europas an Bord eines stolzen Rheinschiffes bis nach Stein am Rhein, dort, wo der Bodensee wieder zum Rhein wird. Der Rheinfall bietet dem Besucher ein grandioses Schauspiel des grössten Wasserfalls Europas! Vor 17’000 Jahren entstand das imposante Naturschauspiel und wurde zum Hauptanziehungspunkt für unzählige Besu­ cher aus aller Welt. Auf einer Breite von 150 m stürzen jede Sekunde 700’000 Liter Wasser tosend über eine Klippe von 23 m Höhe.

camping tcs

«Rheinwiese» Hauptstrasse CH­8246 Langwiesen Tel. +41 (0)52 659 33 00 Fax +41 (0)52 659 33 55 camping.schaffhausen@tcs.ch www.campingtcs.ch Schaffhsn.-Nord

Büsingen

St.-Niklausen

SCHAFFHAUSEN Schaffhsn.-Süd

BRD Feuerthalen

ein Rh

Flurlingen

Neuhausen a. Rhf.

Langwiesen

A4

Rheinfall

Neuparadies Uhwiesen

Uhwiesen 0

1 km

A4, in Schaffhausen Richtung Kreuzlingen, 2.5km östlich von Schaffhausen in Feuerthalen und Langwiesen gut beschildert GPS 47˚41'13''N, 8˚39'21''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Wasch­ maschine, Tumbler, Motorhome­Entsorgungs­ station, Kiosk, Imbiss, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Tischtennis, Strand, Planschbecken In der Nähe: Hallenbad, Reiten, Angeln, Bootsverleih, Schaffhausen historischer Stadt­ kern, Rheinfall, Weinproben Achtung: Hundeverbot

Das Besteigen des Felsens gehört mit der Bootsfahrt im Rheinfallbecken zu den unvergesslichen Erlebnis­ sen eines jeden Besuchers. Nach der Rundfahrt im Rheinfallbecken oder der prickelnden Fahrt und Auf­ stieg zum Felsen inmitten der herabstürzenden Wassermassen kann die Bootsfahrt weitergehen. Unterwegs kann in Rheinau die berühmte barocke Klosterkirche besichtigt und im Kloster­ keller der einheimische Wein degustiert werden. 27


Solothurn,

Camping Lido Solothurn

★★★★

Die Aare erleben…

H

ier verbringen Sie Ferien zwi­ schen Wiese und Wasser am Stadt­ rand von Solothurn. Der Camping­ platz liegt direkt an der Aare neben einem kleinen Hafen mit Bootsplätzen und Mietbooten. Das angrenzende Sportzentrum bietet Freibad, Fitnesscenter und Tennis­ platz. An sonnigen Tagen kann man am Grasstrand sonnenbaden oder sich mit einem Bad im Fluss

28

erfrischen. Von hier aus gibt es viele Möglichkeiten, die Natur zu entdecken: An Land mit dem Fahr­ rad, beim Spazieren oder beim Wandern, auf dem Wasser mit dem Schiff oder mit dem Kanu und von der Luft aus beim Segel­ fliegen oder beim Paragliding. Das Restaurant mit seiner sehr schönen schattenspendenden Terrasse serviert Tagesgerichte und Menus à la carte. Planschbecken und Spielplatz erfreuen die kleinen Gäste. Die Stadt Solothurn mit ih­ ren gepflasterten Gas­ sen, historischen Bauten, Läden und Strassen­ Cafés kann zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreicht werden. Der Weissen­

stein, auch «Solothurner Berg» genannt, befindet sich in einem Naturschutzgebiet nur einige Kilo­ meter von der Stadt entfernt. Wei­ tere Abenteuer erleben Sie auf dem Planetenweg oder im nahen Tierpark.


Solothurn und die Aare

S

«Lido Solothurn» Glutzenhofstrasse 5 CH­4500 Solothurn Tel. +41 (0)32 621 89 35 Fax +41 (0)32 621 89 39 camping.solothurn@tcs.ch www.campingtcs.ch Sonnenpark

Brunngrab en

olothurn liegt am Flussufer der Aare. Die schönste Barock­ stadt der Schweiz mit ihren zahlreichen Brunnen, Brücken und Sehenswürdigkeiten zeugt von ihrer alten Tradition und ver­ bindet harmonisch italienische Grandezza mit französischem Charme und schweizerischer Bodenständigkeit. Kirchliche Bau­ ten von europäischer Bedeutung wie die Sankt­Ursen­Kathe­ drale oder die Jesuitenkirche. In ihrer Nähe befinden sich Resi­ denzen der alt­einflussreichen Familien und das alte Zeughaus mit seinem Museum. Alle Baustile sind vertreten, von Barock bis klassisch und sogar Relikte einer alten römischen Mauer. Der Zeitglockenturm mit dem berühmten astronomischen Zif­ ferblatt wurde in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts er­ baut und ist somit das älteste Bauwerk der Stadt. Das ganze Jahr über beleben kulturelle Anlässe die Stadt. Schweizer Film­ festival, Karneval, Marktfest, Classic Open Air Festival, Jazz Festival, Swiss Walking Event, Alternativkultur und Theater, sind nur einige davon. Dazu findet jeden Mittwoch und Sams­ tag in der Altstadt ein Markt statt, auf welchem die Bauern aus der Umgebung Blumen, Früchte und Gemüse zum Ver­ kauf anbieten. Mit einem Spaziergang durch die Gassen und

camping tcs

Solothurn

Grabacker Untere Mutten

Glutzenhof

Bad

Innere Mutten

re

Aa

Lerchenfeld

Solothurn-West

A5, Ausfahrt Solothurn­West, Richtung West­ stadt, nach der Brücke Richtung CIS links ab­ biegen, gut beschildert GPS 47˚11'54''N, 7˚31'25''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschinen, Tumbler, Einrichtungen für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Selbstbedienungsladen, Restaurant mit ge­ deckter Terrasse, Aufenthaltsraum, Holzbunga­ lows zu vermieten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Spielwiese, Kinderspielplatz, Planschbecken, Strand, Hafenanlage mit Gäste­ plätzen, Boots­ und Velovermietung, Tisch­ tennis, Boccia, Badminton, regelmässige Boots­ fahrten, Schwimmbad angrenzend

am Aare­Ufer entde­ cken Sie auch die ent­ spannte, freundliche Atmosphäre und die zahlreichen Restaurants und Strassencafés die­ ser charmanten Klein­ stadt. Mit einer Schiff­ fahrt auf der Aare kann man in aller Ruhe die schöne Landschaft be­ trachten. In Altreu gibt es eine Storchensied­ lung mit über 100 frei­ lebenden Störchen. Am Ende der Fahrt erreicht man die zweisprachige Stadt Biel am See.

In der Nähe: Sportzentrum CIS mit In­ und Outdoor­Tennis, Squash, Minigolf, Fitnesscen­ ter, Kanufahren, Segelfliegen, Gleitschirmflie­ gen, Seilpark Balmberg

29


Zug,

Camping Zugersee

★★★

Direkt am Zugersee gelegen…

Dieser Campingplatz liegt di­

rekt am Zugersee auf einem grossen Wiesengelände mit hohen Laubbäumen, die an heissen Tagen angenehmen Schatten spenden. Hier erleben Sie eine freie Sicht auf die Innerschweizer­Alpen und herr­ liche Sonnenuntergänge. Der See lädt zum Baden ein und zu allen möglichen Wassersportarten wie zum Beispiel Tauchen, Surfen und

30

Wakeboarden. Spass und Erlebnis werden hier auch sonst grossge­ schrieben. Paragliding, Inline Ska­ ting, Squash, Ballonfahrten, Vita­ parcours, Kajak, Segeln, Rudern, Minigolf, Tischtennis und Beach Volley können in unmittelbarer Nähe praktiziert werden. Der sehr flach abfallende Sandstrand ist gut geeignet für Kinder. Auf dem Zugersee wird auch getanzt und am Abend gibt es Märchen­ oder Theateraufführung für Gross und Klein. Das Grill­Restaurant im Freien ist der Treffpunkt für alle Geniesser. Der Weg am See entlang ist

für Radfahrer und Fussgänger be­ sonders angenehm. Die Städte Zü­ rich und Luzern sind kaum eine halbe Autostunde vom Platz ent­ fernt. Der Zugerberg und der Rigi bieten für Biker und Wanderer eine sportliche Herausforderung und die klare Bergluft ist für alle erholsam.


«Zugersee» Chamer Fussweg 36 CH­6300 Zug Tel. +41 (0)41 741 84 22 Fax +41 (0)41 741 84 30 camping.zug@tcs.ch www.campingtcs.ch Zürich

Steinhausen Baar Zug

Cham

A4a

Baar Lor ze

D

ie Stadt Zug ist idyllisch am See gelegen, inmitten einer herrlichen Natur mit zauberhaften Moränen­ und Moorland­ schaften. Beim Flanieren an der Seepromenade sieht man die Berge der Innerschweiz: Rigi, Pilatus und Bürgenstock, und bei klarem Wetter sogar die Gipfel der Berner Alpen. Hier pulsiert im Juni das traditionelle Zuger Seenachtsfest mit einem Feuer­ werk als Höhepunkt. Die reizvolle Altstadt ist geprägt durch markante Bauten aus der Spätgotik. Wahrzeichen ist der be­ rühmte «Zytturm». Der moderne Teil der Stadt Zug lädt mit seinen Shoppingpassagen zum Einkaufsbummel ein. Mit einer Lichtinstallation hat der amerikanische Künstler James Turrel den Zuger Bahnhof in ein trendiges Kunstobjekt verwandelt. Sehenswert sind auch das Kunsthaus, das Historische Museum in der Burg, ein Afrikamuseum, ein Fischereimuseum und ein Museum zur Urgeschichte. Zug ist bekannt für sein Kirschwas­ ser, das aus den vorzüglichen Früchten der Region gebrannt wird, welches auch in der «Zuger Kirschtorte» vorkommt. Eine weitere gastronomische Spezialität ist die «Zuger Rötel», eine besonders leckere Fischart aus dem See. Stadt und Umgebung können gut mit dem Rad entdeckt werden, und es gibt einen

camping tcs

A4

Zug und Umgebung

Cham

ZUGERSEE 0

ZUG

1 km

A4/A4a Ausfahrt Zug­West, Richtung Goldach, beschildert GPS 47˚10'39''N, 8˚29'37''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Wasch­ maschinen, Tumbler, Motorhome­Entsorgungs­ station, Laden, Bar, Imbiss, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Fahrrad­ verleih, Tischtennis, Strand, Tauchen, Surfen, Beach­Volley In der Nähe: Tennis, Minigolf, Squash, An­ geln, Bootsverleih, Inline­Skating, Gratisfahr­ räder in Zug

Gratis­Veloverleih. Eine beliebte Bike­ tour führt über den Zugerberg an den Ägerisee und durchs Lorzentobel zu­ rück nach Zug. Ein ausgedehntes Wan­ derwegnetz erstreckt sich mit mehreren Wegen dem Seeufer entlang und über den Zugerberg oder in die zauber­ haften Landschaften der Umgebung. Gemütliche Schifffahrten und roman­ tische Sonnenuntergänge gehören auch zur Erlebnisauswahl. An heissen Som­ mertagen ist die schattige, wildroman­ tische Schlucht der Lorze eine attraktive Wanderroute zu den besonders schö­ nen Tropfsteinhöhlen; die «Höllgrot­ ten». Auf weiten Bergtouren geniesst man die klare Luft und die wunder­ baren Aussichten. 31


Horw,

Camping Steinibachried

★★★★

Naturschutzgebiet am Vierwaldstättersee…

In der Nähe des Naturschutzge­

bietes Steinibachried finden Sie diesen sympathischen Camping­ platz am Vierwaldstättersee. 2 Mi­ nuten zu Fuss entfernt befindet sich das Seestrandbad mit flachem Sandstrand und mit Sicht auf die Berge. Der Eintritt ist für Camping­ gäste frei. In unmittelbarer Nähe finden Sie einen Beach­Volley­Platz und eine Rennbahn. Kinderspiel­

32

platz, Tischtennis, Tischfussball und Schach sind direkt am Platz. Das Restaurant im Garten und der Auf­ enthaltsraum sind ideal für das ge­ mütliche Zusammensein mit Fami­ lie und Freunden. Die nahen Berge Pilatus und Titlis locken zum Wan­ dern und die kleinen Wege rund um den See sind ideal zum Radfah­ ren. Für die Rundreise Krienz–Pila­ tus haben Cam­ pinggäste Anrecht auf eine Preisreduzierung beim Kauf der Tickets an der Rezeption des Campingplatzes. In Luzern erwar­ ten Sie zahl­ reiche Sehens­

würdigkeiten, Museen, Gletscher­ garten und Shoppinggassen. In den Restaurants und Cafés der Alt­ stadt können Geniesser einheimi­ sche Spezialitäten kosten und für Neugierige gibt es die «Kirsch­ strasse», die von Luzern durch die Landschaft der Kirschbäume und des Kirschwassers führt.


Horw – Luzern und Umgebung A

uf einer Halbinsel am Vierwaldstättersee liegt das Dorf Horw. Abseits vom Stadtleben geniesst man hier auf den Spa­ zierwegen die Schönheit der Landschaft. Der berühmte Pila­ tus­Gipfel ist der Hausberg der Nachbarstadt Luzern. Im Pila­ tusgebiet sind über 900 Pflanzenarten heimisch und zahlreiche Steinböcke. Vorbei an saftig blühenden Alpenwie­ sen, kristallklaren Bergbächen und faszinierenden Felsklippen bahnt sich die steilste Zahnradbahn der Welt ihren Weg von Alpnachstad hinauf nach Pilatus Kulm. Oben geniesst man das atemberaubende Gipfelpanorama und die einzigartige Sicht auf Luzern, die Alpenkette und die Seen der Zentralschweiz. Rundfahrten, Sommerrodelbahn, Seilpark, Picknickplätze und Grillstellen warten auf Familien und abenteuerlustige Wande­ rer. Am gegenüberliegenden Seeufer liegt Küssnacht. Wo einst der Schweizer Nationalheld, Wilhelm Tell, seinen Wider­ sacher Gessler niederstreckte, liegt heute die friedliche Zen­ tralschweizer Ferien­ und Ausflugsgegend. Heute ist die «Hohle Gasse» ein lohnender Spaziergang, der bis zur Gess­ lerburg führt. Auf der Rigi, der «Königin der Berge», reicht die Aussicht vom Pilatus bis zu den Voralpen und an klaren Tagen

camping tcs

«Steinibachried» Seefeldstrasse CH­6048 Horw Tel. +41 (0)41 340 35 58 Fax +41 (0)41 340 35 56 camping.horw@tcs.ch www.campingtcs.ch L.-Zentrum

e Emm

Kl.

Littau Luzern-Süd

LUZERN

Kriens

VIERWALDSTÄTTER SEE A2

Horw Horw

Hergiswil

0

1

2 km

A2, Ausfahrt Luzern­Horw, beim Kreisel Richtung Horw­Süd beschildert GPS 47˚0'43''N, 8˚33'82''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Laden, Im­ biss, Buvette, Mietwohnwagen, Internet Cor­ ner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Aufenthalts­ raum, Tischtennis, Strand

sogar bis zum Jura und zu den Vogesen. Etwas weiter liegt mitten in einem wild­ romantischen Bergsturz­ Waldgebiet der Natur­ und Tierpark Goldau. Auf rund 17 Hektaren ursprünglicher Natur können Hirsche, Wölfe, Bären, Luchse und Greifvögel aus nächster Nähe beobachten werden. Luzern ist ab Horw in eini­ gen Minuten mit dem Bus erreichbar. Die Stadt am See besticht mit einer der ältesten Holzbrücken Euro­ pas, die Kappelbrücke, mit ihrer schönen autofreien Altstadt und den zahl­ reichen historischen Monu­ menten und Kirchen.

In der Nähe: Sportplatz, Strandbad, Hallen­ bad, Tennis, Angeln, Minigolf, Wandern, Berg­ steigen, Bootsausflüge, Tagesausflüge, Pilatus, Luzern: Verkehrsmuseum

33


Buochs-Ennetbürgen,

Camping Sportzentrum

★★★

Wassersport und hohe Berge…

Dieser Campingplatz liegt am

Vierwaldstättersee zwischen einem Sportplatz und dem Seestrandbad. Auf der grünen Wiese macht man es sich gemütlich und der klare See sorgt bei sonnigen Tagen für Erfri­ schung. Dies ist der ideale Aus­ gangspunkt, um Berge, Seen und die zahlreichen natürlichen Schätze des schönen Mittellandes und der Voralpen zu erkunden. Der öffent­

34

liche Strand ist nur 100 Meter vom Platz entfernt und bietet für unsere Gäste freien Eintritt. Dort wartet ein Planschbecken, Spielwiese, Beachvolley und Sandstrand auf kleine und grosse Urlauber. Boots­ plätze sind auf Anfrage erhältlich. Auf dem Campingplatz gibt es Animationen für Kinder, Kanu, Fahrradverleih, Tischtennis, Kinder­ spielplatz und einen Aufenthalts­ raum. Auf den zahlreichen Fahrrad­ wegen von verschiedenen Schwie­ rigkeitsgra­ den können Sportler und Fa­ milien die Umge­ bung entdecken. Ent­ spannung, Erholung und Abwechslung findet man

auch auf dem nahen Sportplatz, beim Wandern, Skaten, Beachvol­ ley­ und Tennisspielen, beim Fi­ schen und bei Bootsausflügen. Im Dorf Buochs erlebt man echte Gastfreundschaft. In den gemüt­ lichen Restaurants wird man mit einheimischen und internationalen Gerichten verwöhnt. Wer Lust auf Stadtleben und Kultur hat, kann Luzern leicht mit Bus und Zug erreichen.


Buochs und Umgebung

B

uochs liegt idyllisch in einer Bucht des klaren Vierwald­ stättersees, abseits von Rummel und Hektik, umgeben von ei­ ner atemberaubenden Bergwelt und malerischen Dörfern. Im Ort sind mehrere Kapellen und Kirchen zu besichtigen. Die Pfarrkirche St. Martin ist ein spätbarock­klassizistisches Bau­ werk und beherbergt eine der wenig erhaltenen Bossard­ Orgeln. Die reformierte Kirche ist dafür ein Beispiel moderner Architektur. Der Name «Buochs» bezeichnet eine «Siedlung auf einer Anhöhe». Tatsächlich befinden sich die ersten Sied­ lungsplätze in der Gemeinde Buochs leicht erhöht. Ent­ deckung von gallo­römischen Überresten zeugen von diesen fernen Zeiten. Die Heimat des berühmten Malers Melchior Wyrsch kann über Land, Berg oder Wasser erkundet werden. Das Buochserhorn ist ein bewaldeter und begraster Aussichts­ gipfel über dem Vierwaldstättersee. Auf dem Buergenstock liegen Ihnen, inmitten unberührter Natur, fünf Seen, die Inner­ schweiz und weite Gebiete des Mittellandes zu Füssen. Auch die majestätischen Gipfel der Alpen sind zum Berühren nahe. Die längste Luftseilbahn der Zentralschweiz führt vom Nach­ bardorf Beckenried ins Wander­ und Bikegebiet Klewenalp­

camping tcs

«Sportzentrum» CH­6374 Buochs Tel. +41 (0)41 620 34 74 Fax +41 (0)41 620 64 84 camping.buochs@tcs.ch www.campingtcs.ch

Ennetbürgen

VIERWALDSTÄTTER SEE

Buochs

A2

0

Buochs

1 km

A2, Luzern­Gotthard, Ausfahrt Buochs­Becken­ ried, gut beschildert GPS 46˚58'46''N, 8˚25'5''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Motorhome­Entsorgungssta­ tion, Kiosk, Bar, Imbiss, Mietwohnwagen, In­ ternet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Tischtennis, Aufenthaltsraum, Strand, Kanu, Fahrradverleih In der Nähe: Sportplatz, Hafen, Strandbad (im Preis inbegriffen) 50 m entfernt, Tennis auf An­ frage, Beachvolley, Angeln, Bootsausflüge, Ta­ gesausflüge: Stadt Luzern 30 Minuten, Rütli, Pilatus, Titlisgletscher, Schlechtwetterpro­ gramm: Glasbläserei, Verkehrshaus, Open air Kino in der Hochsaison

Stockhütte. Oben warten Kin­ derspielplatz, Streichelzoo und ein «Murmelipark». Bei einer be­ gleiteten Wildbeobachtungstour in der Morgendämmerung be­ steht die Wahrscheinlichkeit, wildlebende Tiere wie Hirsche, Steinböcke, Murmeltiere oder Adler zu entdecken. Unten ver­ lockt der See zu gemütlichen Spaziergängen. Historische Rad­ dampfer und Salon­Motorschiffe laden ein, die Landschaften vom See aus zu entdecken. Wer Lust auf Shopping und Kultur hat, er­ reicht ab Beckenried in 75 Minu­ ten Schifffahrt die Kultur­ und Shoppingmetropole Luzern. 35


Sempach,

Camping Seeland

★★★★

Idyllische Lage am Sempachersee…

H

ier verbringen Sie Ihre Ferien direkt am wunderschön gelegenen Sempachersee. Dieser gut ausge­ stattete Platz bietet der ganzen Fa­ milie Erholung, aber auch Unter­ haltung und Sportmöglichkeiten. Baden und sonnen können Sie am campingeigenen kleinen Strand oder nebenan im angrenzenden Strandbad. Auf dieser grossen Lie­ gewiese mit Planschbecken, Spiel­

36

platz, Beachvolley­Feld und Tret­ bootvermietung erfreuen sich Gross und Klein. Von der Restau­ rantterrasse aus geniesst man eine wundervolle Sicht auf den See mit seinem einmaligen Sonnenunter­ gang. Die Schweizer Vogelwarte befindet sich direkt neben dem Seebad. Hier erfährt man Wissens­ wertes über die einheimische Vo­ gelwelt. Die Region Sempachersee bietet viel Abwechs­ lung mit Wanderwe­ gen, Velorouten, Spiel­ und Sportanlagen. Bewegung wird hier grossgeschrieben mit Wandern, Nordic Wal­ king, Vitaparcours, Radfahren, Elektro­ fahrrad, Inlineskating,

Surfen, Schwimmen, Angeln, Golf und vielem mehr. Die mittelalter­ liche Stadt Sempach mit ihren Se­ henswürdigkeiten kann mit dem Fahrrad oder zu Fuss gemütlich er­ reicht werden. Das verlockende Gastronomieangebot, die ge­ schichtsträchtige Vergangenheit und die schöne Altstadt verspre­ chen einen erlebnisreichen Aufenthalt.


Sempachersee und Umgebung

Der Sempachersees liegt im Herzen der Schweiz inmitten

von ursprünglicher Natur. Vor einer Million Jahren türmte sich hier noch das Eis des Reussgletschers. Der See blieb nach dem Rückzug des Gletschers und der Moräne. Die Ruhe und die gesunde Luft in den heute zahlreichen gepflegten Wäldern sind Balsam für Menschen, die Erholung suchen. Auf ausge­ dehnten Wanderungen durch Felder, entlang der Gewässer, auf den Hügeln, oder über den Nottwiler Berg trifft man im­ mer wieder auf kleine Juwele der Natur. Sempach liegt direkt am See, an welchem die zahlreichen Wege und die herrliche Aussicht zum Spaziergang einladen. Nach einem erlebnis­ reichen Tag kann man auf dem See beim Rudern, Segeln oder Schwimmen den Sonnenuntergang erleben. Die Geschichte von Sempach reicht sehr weit zurück. Dies bezeugen Ausgra­ bungen, bei welchen neolithische und bronzezeitliche Pfahl­ bauten zum Vorschein kamen. Bekannt ist die Ortschaft je­ doch vor allem für die blutige Schlacht im Jahre 1386, in welcher der junge Winkelried sein Leben für den Sieg gegen die Habsburger opferte. In Sempach und Umgebung begeg­ nen Sie vielen historischen Bauten. Kirchen, Tore, Türme und

camping tcs

«Seeland» Seelandstrasse CH­6204 Sempach Tel. +41 (0)41 460 14 66 Fax +41 (0)41 460 47 66 camping.sempach@tcs.ch www.campingtcs.ch SE

M P S E AC H E E

Sempach

Eschenbach LU

Rain

R

Sempach

Inwil

Sandplatten A2

Rothenburg

Neuenkirch

Re

s 4

A1

Emmen-Nord

Emmen

Hellbühl

us

Ebikon

Emmenbrücke

Emmen-Süd

LUZERN L.-Zentrum

0

2 km

Autobahn A2, Basel­Luzern, Ausfahrt Sem­ pach, gut beschildert GPS 47˚7'31''N, 8˚11'25''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Babyroom, Haartrockner, Waschmaschinen, Tumbler, Einrichtung für Be­ hinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Selbstbedienungsladen, Restaurant, Aufent­ haltsraum, Kochmöglichkeiten, Grillstelle, Hunde­WC und Dusche, private Sanitärzellen zu vermieten, ausgerüstete Zelte und Bunga­ lows zu vermieten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Fahrrad­ und E­Bikevermietung, Tischtennis, Strand und Planschbecken, Beachvolley, Verleih von Gesell­ schaftsspielen (Ravensburger) und Büchern. In der Hochsaison bieten wir ein umfang­ reiches Wochenprogramm an.

die gut erhaltene Stadtmauer er­ innern an vergangene Zeiten. Im Schlossmuseum in Beromünster ist die erste Buchdruckerei der Schweiz zu besichtigen. Auch kulturmässig hat die Region viel zu bieten. Feste und Bräuche werden durch die lokale Bevölke­ rung gepflegt und gefeiert. All­ jährlich stattfindende Sportan­ lässe, wie beispielsweise der Hellebardenlauf in Sempach oder der Inline­Marathon und SlowUp rund um den See werden dank ihren Rahmenprogrammen zu richtigen Volksfesten und ziehen Gäste aus dem In­ und Ausland an.

In der Nähe: Tennis, Minigolf, Angeln, Golf, Vogelwarte, Vitaparcours, Pfahlbauten Wau­ wilermoos

37


Bern-Hinterkappelen,

Camping Eymatt

Schweizer Hauptstadt Bern…

I

n einer Aareschleife zwischen Wohlensee und Waldrand im Wie­ sengelände eingebettet liegt dieser Campingplatz in der Nähe der Schweizer Hauptstadt Bern, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln leicht erreichbar ist. Die Bushaltestelle ist direkt vor dem Campingplatz. Bun­ galows und Mietwohnwagen ste­ hen für improvisierte Aufenthalte zur Verfügung. Ein idealer Aus­ gangspunkt für Bergbahnfahrten, Wanderungen, Velotouren, Schiff­ fahrten, Wassersport, Skifahren oder Ausflüge ins Schweizer Mittel­ land oder Berner Oberland. Ein Tierpark und ein Hallenbad befin­ den sich nicht weit vom Campingplatz. Dank der Fahr­ radpiste von Bern nach Biel können Sport­ und Naturlieb­ haber die Um­ gebung entdecken. 38

★★★★

Der Wohlensee bildet mit seinen vielen Waldpartien und Buchten ein wertvolles Naherholungsgebiet der Stadt Bern. Die Uferpartien sind grösstenteils unverbaut, so dass sich viele Brutvogelarten und etliche seltene Tier­ und Pflanzen­ arten dort angesiedelt haben. Der Niederriedsee bildet ein Natur­ schutzgebiet von nationaler Bedeu­ tung. In seinen ausgedehnten Schilf­ und Riedbeständen über­ wintern alljährlich Tausende von Wasservögeln. Das Städtchen Aar­ berg und die Altstadt von Biel bil­ den bei diesem Ausflug zwei weitere Sehenswürdigkeiten. In Bern Westside befindet sich das modernste Erlebnisbad mit Einkaufszentrum.


Bern und Umgebung

Die Schweizer Hauptstadt Bern liegt über der Aare auf ei­

«Bern­Eymatt» Wohlenstrasse 62c CH­3032 Hinterkappelen Tel. +41 (0)31 901 10 07 Fax +41 (0)31 901 25 91 camping.bern@tcs.ch www.campingtcs.ch

Hinterkappelen

A1

Bremgarten

2 km

1

0

Aare

BernWankdf.

B.-Neufeld B.-Ostring

Bremgartenwald

Wohlensee

BERN

B.-Forsthaus

B.-Bethlehem

A1 A6 Bethlehem Muri B.-Brünnen

Bümpliz B.-Bümpliz

Muri

Niederwangen

A12

Köniz

re Aa

ner Halbinsel, die durch den gleichnamigen Gletscher geformt wurde. Die Stadt bietet an klaren Tagen einen überwälti­ genden Blick auf die Alpen. Bern wurde im Jahre 1191 erschafft und nach Zerstörung durch einen Brand 1405 wie­ deraufgebaut. Die Stadt besitzt eine aussergewöhnlich hohe Anzahl an kulturellen und historischen Gebäuden. Darunter der berühmte Zeitglockenturm mit Figurenspiel und astrono­ mischer Kalenderuhr, das Münster und der Bundesplatz. Die romantische Altstadt entzückt durch ihre Architektur, ihre Brunnen mit farbigen Figuren und ihre Dachlandschaft, einzig­ artiger Zeuge der mittelalterlichen Baukunst in Europa. In der Altstadt kann man in der längsten überdachten Einkaufspro­ menade Europas seine Einkäufe tätigen. Läden, Bars und Cafés reihen sich in überdachten Bogengängen. Im Zentrum gibt es mehrmals in der Woche Markt. Im Sommer erfreuen sich Badefans an der Aare. Gut trainierte schaffen es sogar bis zum Bundeshaus, dem Sitz der Schweizer Regierung. Die grösste Kollektion des Malers Paul Klee wird im wellenför­ migen Kulturzentrum am Stadtrand ausgestellt. Die Villa von

camping tcs

Autobahn A1/A12 in Bern Richtung Morat­ Neuchâtel, Ausfahrt Bern­Bethlehem, Richtung Wohlen/Aarberg, gut beschildert GPS 46˚57'50''N, 7˚23'2''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschinen, Tumbler, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Aufenthaltsraum, Grillplatz, Selbstbedienungs­ laden, Restaurant mit Wintergarten, Miet­ wohnwagen, Bungalows zu vermieten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Plansch­ becken, Schwimmbad, Tischtennis, Kunstrasen mit Fussballplatz, Badminton­Spielfelder, Beachvolley In der Nähe: Hallenbad, Tennis, Angeln (mit Bewilligung), Bern Westside 15 Minuten: Shop­ pingmeile, Bowling, Kinosäle, Erlebnisbad

Albert Einstein bezeugt den Aufenthalt des Physikers in Bern und zahlreiche Ausstel­ lungen und Museen erwarten Kulturliebhaber. An musika­ lischen Veranstaltungen fehlt es nicht. Zwischen dem Open Air Gurten Festival, dem Jazz­ festival und dem Buskers Strassenfestival findet jeder Musikfan sein Glück. Bern verfügt über einen direkten Anschluss ans internationale Eisenbahnnetz und ist die ein­ zige Hauptstadt Europas, die von allen drei Hochgeschwin­ digkeitszügen TGV, ICE und Cisalpino angefahren wird. 39


Gampelen,

Camping Fanel

★★★

Am Neuenburgersee…

Dieser grosse langgestreckte

Campingplatz befindet sich direkt am Neuenburgersee mitten im Na­ tur­ und Vogelschutzgebiet «Fanel». Der flache Strand wird über den schönen Holzsteg er­ reicht und ist besonders für Kinder gut geeignet und auf der schönen grossen Wiese kann man gemüt­ lich den Nachmittag verbringen. Auf dem Spielplatz und im Plansch­

40

becken können sich die Kleinen austoben. Zahlreiche Wassersport­ arten stehen zur Auswahl. Tisch­ tennis, Bogenschiessen und Fahr­ radverleih gibt es direkt am Platz. Das Restaurant mit seinem schö­ nen Ausblick auf den Neuenbur­ gersee sowie auf das Planschbe­ cken und den Spielplatz lädt zum Verweilen ein. Fa­ milienfreundliche Radtouren dem Zihlkanal entlang und rund um den Bielersee sowie eine Schifffahrt auf dem Bielersee ge­ hören zu den zahl­ reichen Ausflugs­ möglichkeiten. Wanderer, Radfah­

rer und Inline­Skater fühlen sich in der natürlichen Umgebung wohl. Seen, malerische Dörfer, Wein­ berge, Hügel, Berge und Schluchten beeindrucken jeden Be­ sucher. Die Städte Biel, Bern und Neuenburg sind in kurzer Zeit mit dem Zug oder mit dem Auto erreichbar.


La Neuveville

ER

Täuffelen

-

Dombresson Le Landeron

Les HautsGeneveys

Chaumont

Thièlle Marin

Valangin

lk

an

al

EL

SE

A5

Vauseyon

Erlach

Ins Müntschemier

Maladière N.-Centre Serrières

Auvernier

L

AC

2 km

DE

NE

U

 CH

T

E

Gampelen

Marin

Neuchâtel

0

BI

Cornaux

1180

Malvilliers

h

Vogelarten und dazu noch Wildschweine, Biber und Füchse. Die Gemeinde liegt zwischen den 3 Seen, nahe der Grenze zur französischsprechenden Schweiz. Abseits der Dörfer und Städtchen geniessen Velofahrer und Inline­Skater im Grossen Moos die Weite, entlang von Feldern und Scheunen. Mit Aus­ nahme von Traktoren, sind diese asphaltierten Landwirt­ schaftswege verkehrsfrei. Am Rande des ehemaligen Sumpf­ gebietes liegt Ins. Von hier aus geniesst man eine Aussicht, die über Bieler­, Murten­ und Neuenburgersee reicht. Bei einer gemütlichen Bielerseerundfahrt mit Halt auf der St. Petersinsel offenbaren sich beeindruckende Landschaften. Imposante Felswände und tosende Wasserfälle erleben Sie bei der Wanderung durch die Twannbachschlucht. Kultur und Tra­ dition werden in den zahlreichen Städtchen der Umgebung geboten. Mit seinem Schloss und seiner malerischen Altstadt bildet das Städtchen Erlach eines der originellsten Kleinstadt­ bilder der Schweiz. Der Tier­ und Erlebnispark Seeteufel bietet spannende Momente für grosse und kleine Tierfreunde. Im

«Fanel» Seestrasse 50 CH­3236 Gampelen Tel. +41 (0)32 313 23 33 Fax +41 (0)32 313 14 07 camping.gampelen@tcs.ch www.campingtcs.ch

Zi

Gampelen beherbergt im Naturreservat Fanel über 200

camping tcs

S eyon

Gampelen und Umgebung

Kerzers

EL

Br

oy

e

Mt.Vully 653

Cudrefin

Salavaux

M

U

RT

Kerzers

EN

S

EE

Sugiez Murten

A1

Murten Lausanne

Autobahn A5, Ausfahrt Thielle/Gampelen, A1 Ausfahrt Kerzers, Richtung Neuchâtel, gut beschildert GPS 47˚0'5''N, 7˚2'23''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Selbstbedie­ nungsladen, Restaurant, Wohnwagen zu ver­ mieten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Planschbe­ cken, Tischtennis, Fahrrad­ und Tretbootver­ mietung, Aufenthaltsraum, Boccia, Garten­ schach, Strand, Bogenschiessen, Bootsanlegestellen In der Nähe: Tennis, Minigolf, Squash, Reiten, Angeln, Kanu

Nordic­Parc in Niederried kön­ nen Sie Wölfe und Polar­ füchse beobachten. Im Papili­ orama in Kerzers erleben Sie ein tropisches Wunder. Hun­ derte von bunten Schmetter­ lingen bewegen sich frei herum! Im Tierpark Biel war­ ten Luchse, Ziegen und Hirsche auf Ihren Besuch. Die Poney­Ranch in Nods bietet Ausritte durch Wald und Wie­ sen. Wer Natur pur, Ruhe und Entdeckung sucht, wird sich im Parc Régional du Chasseral wohlfühlen. Der Chasseral ist der höchste Gipfel des Schweizer Juras. 41


Salavaux,

Camping Salavaux Plage

★★★★

Unterhaltung, Strand und Wasserspiele…

Dieser grosse Campingplatz ist

teilweise schattig und liegt nur 100 Meter vom Ufer des Murtensees entfernt. Der schöne sanft abfal­ lende Sandstrand ist besonders gut geeignet für Familien mit Kindern, zum Entspannen und für Picknicks, aber auch Sportler fühlen sich hier wohl. Denn hier kann man alle möglichen Wassersportarten trei­ ben und mit dem Rad oder Inline­

42

Rollern die zahlreichen Pfade um den See erkunden. Auf dem Cam­ pingplatz sind für die ganze Familie zahlreiche Animationen vorgese­ hen. Für Spass und Entspannung ist gesorgt mit Musikabenden, Sport­ und Jassturnieren, Bastel­ stunden, Spielen und Bogenschies­ sen. Einkaufen kann man im Laden und die Terrasse des familiären Restaurants lädt zum gemein­

samen Essen oder zu einem Gläs­ chen Wein ein. In der nahen Um­ gebung gibt es viel zu entdecken. Zahlreiche historische Stätten, Kul­ tur und Museen in Avenches und in Murten, Weinberge und Natur­ lernpfade sowie Bootsausflüge auf den drei Seen. Jedes Jahr finden mehrere Musikfestivals im authen­ tischen römischen Amphitheater von Avenches statt.


Salavaux und Umgebung

Salavaux gehört zur Gemeinde von Constantine und liegt in

unmittelbarer Nähe des Seeufers und der natürlichen Strände des Murtensees. Der feine Sand lädt zum Faulenzen ein. Der ideale Ort zum Baden und anschliessendem Picknick mit der ganzen Familie. Die Region ist ein Paradies für Radfahrer, Wanderer und Pfer­ denarren. Zahlreiche Wege führen durch Wälder und Felder und am Seeufer entlang. Ende April findet ein SlowUp rund um den Murtensee statt. Auf über 32 km werden die Hauptstrassen von jeglichem motorisiertem Verkehr befreit. Der ganze Tag ist der Weg frei für Radler, Inliner und Wande­ rer zur Entdeckung der Region. Avenches war zu römischen Zeiten die Hauptstadt Helvetiens und besitzt ein sehr reichhal­ tiges Kulturerbe. Die Altstadt liegt auf einem Hügel und im Amphitheater finden jedes Jahr mehrere Musikfestivals statt. Auf dem Mont Vully lag vor 2100 Jahren eine keltische Sied­ lung. Heute geniesst man von dort aus eine atemberaubende Sicht auf den Neuenburger­, Murten­ und Bielersee, auf den Jura und auf die Alpen. Entlang der zahlreichen Wege in den Weinbergen kann der Besucher verschiedene Aspekte der

camping tcs

«Salavaux Plage» Route de la Plage CH­1585 Salavaux Tel. +41 (0)26 677 14 76 Fax +41 (0)26 677 37 44 camping.salavaux@tcs.ch www.campingtcs.ch

A1 Ausfahrt Murten, Richtung Salavaux, beschildert GPS 46˚54'49''N, 7˚02'02''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Babyroom, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Hundedusche, Selbstbedienungsladen, Restau­ rant, Wohnwagen zu vermieten, Aufenthalts­ raum, Kochgelegenheit, Grill, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Fahrradverleih «Flyer», Kinder­ spielplatz, Wasserspielplatz in der Arena, Tisch­ tennis, Boccia, Bogenschiessen, Babyfoot

Weinkultur und der regionalen Gastronomie entdecken. Die drei Seen sind durch Kanäle verbun­ den und erlauben grossartige Kreuzfahrten. Ein besonders be­ eindruckendes Panorama der Stadt Murten ist vom See aus ge­ währt. Die guterhaltene mittelal­ terliche Kleinstadt bezaubert mit ihrem Schloss, dem Rundgang über die Ringmauer, den Tür­ men, historischen Gebäuden, Laubengängen und malerischen Gassen. Einen Ausflug wert ist auch der ASPO Naturpark in Cudrefin. Hier kann man auf den Beobachtungswegen viel über die Natur lernen.

In der Nähe: Tennis, Minigolf, Reiten, Angeln, Strand, Schwimmbad, Weinbau­Lehrpfad, Skateboardrampe, Fussballfeld, Beachvolley, In­ door­Karting, Bowlingcenter, Papiliorama Ker­ zers, IENA (Eidg.Pferdezentrum), Oper und Rock Festival in der Arena von Avenches, Römisches Museum

43


Thun-Gwatt,

Camping Thunersee

★★★★

Wassersport wird hier gross geschrieben…

Ein Zimmer in einem Rohr für

einen originellen Aufenthalt! Über­ nachten Sie in einem «Swisstube» mit Seeblick. Dieser Campingplatz liegt in einer grünen Oase, direkt am Thunersee. Wassersportler und Naturliebhaber werden sich hier wohl fühlen. Eine leichte Brise weht über den See und die Sicht auf die Berge bietet eine aussergewöhnlich sanfte Stim­

44

mung zur Entspannung und zum Baden. Direkter Zugang zum öf­ fentlichen, langsam abfallenden Strand, welcher besonders für Kin­ der gut geeignet ist. Hunde sind ebenfalls willkommen. Grosse Wiese und Spielplatz, um den Nachmittag mit der Familie zu ver­ bringen. Kleiner Hafen mit Boots­ plätzen. Angeln ist erlaubt. Im sympathischen Restaurant kann man die regio­ nale Küche kos­ ten. Auf der Ter­ rasse verbringt man gesellige Momente. Im Supermarkt kann man direkt am Platz einkaufen. Hier gibt es eine

reiche Auswahl an Produkten und auch frisches Obst und Gemüse. Für Ausflüge kann man nur wäh­ len. Seilbahn, Gondeln, Linien­ schiffe, Zug und Busse bringen Sie zu den Gipfeln oder in die male­ rische Umgebung. Die Stadt Thun ist in einigen Minuten mit dem Bus erreichbar und die Berner Alpen sind zum Greifen nahe.


Thun und Umgebung

Gwatt liegt am Thunersee, südlich der gleichnamigen

Stadt. «Wat» bedeutet Sumpf. Der tiefergelegene Teil des Ortes war ursprünglich ein Sumpfgebiet, wovon heute nur noch das Gwattlischenmoos, ein kleiner Teil davon, übrig­ geblieben ist. Hier befindet sich auch die Bettlereiche, die grösste Stieleiche des Kantons Bern. Die Gegend ist eine einzigartige Kombination von See und Bergen und wird manchmal «Riviera des Berner Oberlandes» genannt wegen seinem milden Klima, dem klaren Wasser und den schönen Stränden. Wassersport wird hier grossgeschrie­ ben. Romantische Dörfer und prachtvolle Burgen umsäumen das Seeufer. In Thun überragt die romanische Burg die mittel­ alterliche Altstadt. Die mit Schnee überzogenen Gipfel, Eiger, Mönch und Jungfrau, bilden die Kulisse der zehntgrössten Schweizer Stadt. Eine grosse Auswahl an Radwegen, steht den Radlern von jedem Niveau zur Verfügung. Ein Spazier­ gang führt zum Schloss von Schadau, dass im Stil der Loire­ Schlösser gebaut wurde. Hier kann eine Pause im Restaurant oder ein Besuch im Gastronomiemuseum eingelegt werden. Bahnhof, Bussstation und Hafen liegen nah aneinander. Somit

camping tcs

«Thunersee» Gwattstrasse 103 CH­3645 Gwatt­Thun Tel. +41 (0)33 336 40 67 Fax +41 (0)33 336 40 17 camping.gwatt@tcs.ch www.campingtcs.ch Thun-Süd

Hilterfingen

THUN

Oberhofen

Dürrenast

Amsoldingen

Gwatt Einigen

THUNER SEE

A6

Reutigen

Verzw.Lattigen

Spiez

Autobahn A6 Bern­Thun­Interlaken, Ausfahrt 17 Thun Süd, Richtung Gwatt, im Dorf beschildert GPS 46˚43'40''N, 7˚37'39''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schine, Tumbler, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Selbstbedie­ nungsladen, Restaurant, Mietunterkünfte «Tubes», Velovermietung, Internetcorner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Tischtennis, Go­Karts, Bade­ strand, Spielwiese, Bootsplätze, Angeln In der Nähe: grosser Kinderspielplatz, Reiten, Bootsvermietung, Bootsausflüge, Wasserski, direkter öv­Anschluss

können Ausflüge in die Um­ gebung leicht mit diversen Mitteln kombiniert werden, z.B. für einen Tagesausflug zum Jungfraujoch oder zu den nächsten Skiorten, das Stockhorn im Simmental oder das Niederhorn beim Beatenberg, wo auch die Sagenwelt der berühmten Höhlen ein Besuch wert ist. Auch wenn Sie auf der Durchfahrt sind, zu den Ski­ orten von Gstaad, Adelbo­ den oder Lenk, verspricht die Thuner Region einen er­ lebnisreichen Aufenthalt.

45


Interlaken,

Camping Interlaken

★★★

Am Ufer der Aare neben der Stadt…

M

ajestätisch thronen Eiger, Mönch und Jungfrau über einer faszinierenden Welt des ewigen Schnees. Die Natur verführt mit blühenden Landschaften, mit tau­ frischer Alpenluft und mit küh­ lendem Nass zu bewegenden Taten. Wann erobern Sie die Gipfel unserer Naturwunder? Dank des umfangreichen Ange­ botes an Sport­ und Ausflugsmög­

46

lichkeiten werden Sie unvergess­ liche Ferien verbringen. Der Campingplatz liegt 300 m vom Brienzersee direkt am Aareufer. In 7 Gehminuten erreicht man den Bahnhof Interlaken­Ost und den Anlegesteg der Ausflugsschiffe, welche Sie zu unvergesslichen Fahrten auf Brienzer­ und Thuner­ see einladen. In 10 Gehminuten erreichen Sie das «Bödeli»­ Schwimmbad mit seinem Wellnessbe­ reich. Der Platz bietet Mietzelte und Zimmer in der River Lodge an.

Das Backpackers Hostel mit seinem gemütlichen Innenhof, einem Auf­ enthaltsraum mit Selbstkocherkü­ che gehört ebenfalls zum Angebot.


«Interlaken» Brienzstrasse 24 CH­3800 Interlaken­Ost Tel. +41 (0)33 822 44 34 Fax +41 (0)33 822 44 56 camping.interlaken@tcs.ch www.campingtcs.ch Goldswil BRIENZER SEE Interlaken

Bönigen Bönigen

Unterseen Matten re

I

nterlaken im Berner Oberland zwischen Thuner­ und Brien­ zersee und zu Füssen des Gipfel­Dreigestirns Eiger, Mönch und Jungfrau ist ein Ferien­ und Kongressort von internationa­ ler Bedeutung und idealer Ausgangspunkt für unzählige Aus­ flüge zu den Top­Zielen der Region. Der Komponist Felix Mendelssohn schrieb: «Wer die Land­ schaft von Interlaken nicht gesehen hat, kennt die Schweiz nicht.» Der mondäne und gleichwohl dörfliche Ferienort mit seinen weitläufigen Parks liegt auf 570m zwischen Thuner­ und Brienzersee gebettet mit fantastischem Blick zum Jung­ fraumassiv. Der Höheweg, ein 700 Meter langer Boulevard, ist die Flaniermeile Interlakens. Hier locken Schaufenster exklusi­ ver Boutiquen, Uhren­ und Schmuckgeschäfte und luxuriöse Hotels. Im Bahnhof Interlaken­Ost starten die Züge in die Jungfraure­ gion Richtung Grindelwald und Lauterbrunnen mit Anschluss an die Bahnen nach Mürren und weiter aufs Schilthorn sowie via Kleine Scheidegg aufs Jungfraujoch. Auf Thuner­ und Bri­ enzersee verkehren Ausflugsschiffe, darunter je auch ein histo­ rischer Schaufelraddampfer. Interlaken liegt an der «Golden

camping tcs

Aa

Interlaken und Bergwelt

Wilderswil

THUNER SEE

Verzw. Interlaken

A8

Wilderswil 0

1

2 km

Autobahn A8, Ausfahrt 26 Interlaken­Ost, Ringgenberg, nach Viadukt links der Beschilde­ rung, camping tcs Nr. 6, «RiverLodge» folgen, nach 300m links abbiegen GPS 46˚41'33''N, 7˚52'7''E Platzausstattung Aufenthaltsraum, Kochgelegenheit, Bar, Feuer­ stelle, Waschmaschine, Tumbler, Babywickel­ tisch, Behinderten­Dusche/WC, Haartrockner, Roby Dogs, Motorhome­Entsorgungsstation, Zimmer zu vermieten www.riverlodge.ch, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: KFlyer­, Mountain­ und City­ bikevermietung, Bikereinigung­ und Reparatur­ station, Kajakvermietung, Tischtennistisch, Einwässern von eigenen Booten möglich, Fi­ schen, geeignet für Hunde, Roby Dogs, gute Spazierwege, kostenlose Benützung aller Ortsbusse

Pass»­Panoramabahnstre­ cke von Montreux am Gen­ fersee vorbei am Nobel­Fe­ rienort Gstaad nach Interlaken und weiter über den Brünigpass nach Lu­ zern. Nur zehn Kilometer von Interlaken entfernt be­ findet sich an einem son­ nigen Südhang Beatenberg­ Niederhorn, ein Eldorado für Gleitschirmflieger. Dem Wanderer eröffnet sich ein weites Netz an Wanderrou­ ten. Auf dem Niederhorn auf 1950m sind Steinböcke, Gämsen und Murmeltiere zu Hause.

In der Nähe: Canyoning, Paragliding, River Rafting, Seilpark, Skydiving, Zorbing, Glet­ scherwandern, Nordic Walking, Bike Touren, Inline Skate, Billard, Bowling, Reiten, Fischen, Segeln, Schwimmen, Windsurfen, Wasserski und Wakebording, Beach­Volleyball, Golf, Ten­ nis, Minigolf

47


Bönigen,

Camping Seeblick

★★★★

Am Brienzersee mit Blick auf das Bergpanorama…

Beschnitzte und blumenge­

schmückte Holzhäuser und sanfte türkisfarbene Wellen machen Bönigen zum idealen Ort für Fe­ rien, abseits von Grossstädten, Stress und Lärm. Hier erlebt man Ruhe, mildes Klima und frische Al­ penluft. Der Campingplatz befin­ det sich in idyllischer Lage am Brienzersee. Gut ausgestattet mit Snack­Bar, Kinderspielplatz

48

und Planschbecken eignet sich dieser Platz auch für Familien. Di­ rekt daneben befindet sich eines der schönsten Seebäder der Re­ gion mit beheiztem Schwimm­ becken, gratis Aquafitkursen, Schwimmkursen für Kinder sowie Tretboot­Vermietung. An Ausflugs­ möglichkeiten fehlt es nicht: Wan­ dern am See und beidseitig der Aare bis zum Thunersee und bis ins Stadtzentrum Inter­ laken, oder mit dem Pferdewagen der Lüt­ schine entlang nach Wilderswil. Wer das Abenteuer liebt, kann sich hier in einem der interessantesten Raft­ gewässer der Schweiz beim Riverrafting ver­

gnügen. Die Lütschine entspringt vor Eiger, Mönch und Jungfrau und führt das Gletscherwasser direkt nach Interlaken und in den Brien­ zersee. Im Nachbarort Interlaken kann sich die ganze Familie im Seil­ park von Baum zu Baum schwin­ gen. Das grosse Sport­ und Kultur­ angebot lässt Ihre Ferien zum einmaligen Erlebnis werden!


«Seeblick» Campingstrasse 14 CH­3806 Bönigen Tel. +41 (0)33 822 11 43 Fax +41 (0)33 822 11 62 camping.boenigen@tcs.ch www.campingtcs.ch Harder

Goldswil

BRIENZER SEE

Interlaken

Interlaken

Bönigen Bönigen

Unterseen Matten re

W

er das ganze Spektrum von Riverrafting über Canyo­ ning und Drachenfliegen bis Faulenzen nutzen möchte, ist hier richtig. Alle Ausflugsziele sind ab Interlaken mit Bahn, Bus und Schiff erreichbar. Im Sommer bietet die Region eine unbe­ grenzte Auswahl an attraktiven Ausflugsmöglichkeiten: Herr­ liche Wanderungen im Tal und auf den Berghöhen, Gletscher, tosende Wasserfälle, klare Bergseen, ewiger Schnee. Auf dem Jungfraujoch spürt man die alpine Bergwelt hautnah. Der Blick reicht bis zu den Berggipfeln der Vogesen in Frankreich und zu den Schwarzwaldhöhen in Deutschland. Hier bildet sich auch der Grosse Aletschgletscher, der längste Eisstrom der Alpen. Doch schon die Eisenbahnfahrt aufs Jungfraujoch ist spekta­ kulär. Die Zwischenstationen Eigerwand und Eismeer im 7km langen Felsentunnel bieten Aussichtsfenster auf das unver­ gleichliche Panorama und in die Gletscherwelt. Das Sphinx­ Aussichtsgebäude, der Eispalast, das Plateau für Spaziergänge im ewigen Schnee sind ganzjährige Attraktionen. Die Region bietet zahlreiche Sehenswürdigkeiten und abenteuerliche Akti­ vitäten wie Snow Disk, Tyrolienne und auch eine Polarhunde­ Schlittenfahrt an. Im September findet der grösste und

camping tcs

Aa

Bönigen und Bergwelt

Wilderswil

THUNER SEE

Verzw. Interlaken

A8

Wilderswil 0

1

2 km

Von Luzern: A8 Ausfahrt 27, Bönigen, be­ schildert. Von Bern: A8 Ausfahrt 26, Interlaken Ost, Richtung Bönigen, nach dem Ortsbeginn links, beschildert GPS 46˚41'28''N, 7˚53'37''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschine, Tumbler, Einrichtung für Be­ hinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Kiosk, Imbiss, Mietwohnwagen, Plätze mit Wasser­, Abwasser­ und Stromanschluss, Inter­ netcorner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, spezieller Aufenthaltsraum für Kinder mit Spielgeräten, Planschbecken, Tischtennis, Aufenthaltsraum In der Nähe: Schwimmbad, Angeln, Wasser­ ski, Bootsverleih, Ausflugsmöglichkeiten Jungfrau Region (Ticket Verkauf Rezeption Camping)

schönste Bergmarathon der Welt statt. Der Jungfrau­Mara­ thon führt ab Interlaken zum Fusse des berühmten Berges. Auch das Leben abseits der Pis­ ten und Wanderwege ist ein Er­ lebnis, dank des Kulturange­ botes der Stadt Interlaken. Ob klassische Konzerte, rockige Festivals oder Sportevents, hier erleben Sie unvergessliche Mo­ mente und viel Spass. Einige der Veranstaltungen geniessen be­ reits eine jahrelange Tradition, wie zum Beispiel die Wilhelm­ Tell­Freilichtspiele.

49


Enney,

Camping Haute Gruyère

★★★

Im Grünen eingebettet…

Dieser Campingplatz liegt

inmitten der grünen Weiden zwi­ schen Ebene und Bergen. Idealer Ausgangspunkt um die zahlreichen Attraktionen der Umgebung zu be­ suchen. Das kleine Restaurant am Platz bietet regionale Küche sowie das berühmte Käsefondue. Auf dem Spielplatz können sich die Kleinen austoben und eine Boccia­ bahn für die ganze Familie ist ne­

50

ben dem Platz. Angler fischen in der Saane und Geschichtsliebhaber werden das mittelalterliche Städt­ chen Gruyère mit seinem dominie­ renden Schloss besichtigen. Das Greyerzerland hat seine Traditionen und Handwerkkunst bewahrt. Gemälde über das Landleben schmücken Gebäude in den Dör­ fern. Volkskunst von früheren Zeiten und von heute ist in mehreren Mu­ seen und Ausstellungen zu sehen. Fondue, Käse und Greyerzer Doppelrahm sind ein Genuss für Feinschme­ cker. Neugierige können sogar bei der Käseherstel­ lung zuschauen oder die Schokoladenfabrik Cailler in Broc besichtigen. Steigen

Sie auf den Turm «Tour du Gibloux», um die Umgebung von der Panorama­Terrasse aus zu be­ wundern. In der vielseitigen Natur und am See geniessen Sie die Ruhe und im nur 15 km entfernten Well­ ness­ und Thermalbad in Charmey können Sie sich entspannen und verwöhnen lassen.


Das Dorf Enney befindet sich im Herzen der Haute­

Gruyère, in einer kleinen Bucht, die vor mehreren tausend Jah­ ren von der Saane geformt wurde. Vor langer Zeit überdeckte ein prähistorischer See die ganze Umgebung. Über die Jahr­ hunderte änderte der Name dieser Ortschaft mehrmals. «En­ eis» heisst soviel wie «Ort von Wasser umgeben». Gräber aus dem Bronzealter sowie andere Entdeckungen bezeugen, dass die Region schon vor 4000 Jahren bewohnt war. Enney ist in der Botaniker­Welt berühmt für sein Alpenveilchen. Diese sel­ tene Blüte ist gesetzlich geschützt. Pflücken ist erlaubt, die Knollen dürfen jedoch nicht herausgenommen werden. Das Gebiet verfügt über ein besonders gesundes Klima. Das Grey­ erzer­Tal verfügt über ausgezeichnete Eisenbahn­ und Stras­ senverbindungen und ist geographisch zwischen Genfer See und Berner Oberland gelegen, welche zu den berühmtesten Urlaubsorten der Schweiz gehören. Im Winter überragen die weissen Gipfel mit einem atemberaubenden Panorama den Ort, und die Region wird zum Ski­Paradies. Im Sommer und auch im Herbst zieht es Segelflieger, Wanderer, Mountain­

camping tcs

«Haute Gruyère» Chemin du Camping 18 CH­1667 Enney Tel. +41 (0)26 921 22 60 Fax +41 (0)26 921 22 60 camping.enney@tcs.ch www.campingtcs.ch Les Pâquier

Epagny

Gruyères Pringy

Enney Estavannens S ar ine

Enney und Umgebung

0

1 km

Kantonsstrasse Bulle Château d’Oex, ca. 4km südlich von Gruyères links abbiegen, beschildert GPS 46˚33'27''N, 7˚5'8''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Motorhome­Entsorgungssta­ tion, Restaurant, TV­Raum, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Tischtennis, Boccia, Tischfussball In der Nähe: Angeln (Angelscheine an der Re­ zeption erhältlich), Käsereibesichtigung, Well­ ness­ und Thermalbad in Charmey (Ticketver­ kauf Rezeption Camping), Dorf und Schloss Greyerz

copyright LBCG SA

Biker und Reiter in die Gegend, um die schöne Landschaft zu erkunden und die Dörfer zu besichtigen. Intyamon, das Tal zwischen zwei Bergen, wird von der Saane durchströmt. Das Dorf stammt von einer Hirtenkultur ab, welche ihre Stern­ stunde im XVII und XVIII Jahrhundert mit der Produktion von ihrem «Greyerzer» Käse erlebte. In Estavannens sind die Ge­ bäude sehr gut erhalten. Einige Häuser wurden bemerkens­ wert restauriert. Jeden Sommer werden Fassaden und Balkone mit Blumen geschmückt. Estavannens ist auch das Dorf der «Poya». Dieses Fest symbolisiert den Almauftrieb der Herden. Zwei Scheunen des neunzehnten Jahrhunderts zeigen die ers­ ten Poya­Gemälde im Greyerz. Von der Kirchenterrasse hat man eine wunderschöne Aussicht auf das Intyamon­Tal und auf die Vanilskette, den Broc­, Chamoi­, Bourgo­ und Corjon­ Zahn. Die Dah­Kapelle wurde vollständig renoviert und ist ein pures, im Grünen eingebettetes Wunderwerk, nicht weit von einem Wasserfall entfernt. 51


Orbe,

Camping Le Signal

★★★

Erholung im Grünen…

Dieser Campingplatz im Grü­

nen ist ruhig unter einigen grossen Bäumen gelegen. Der ideale Ort für einen erholsamen Aufenthalt mit familiärer Atmosphäre und für geselliges Zusammensein mit Freunden beim Minigolf­Turnier, Bocciaspiel oder gemütliche Abende mit Animationen. Verpas­ sen Sie unter keinem Vorwand die Spezialitäten vom Chef!

52

Der Eintritt zum Freibad nebenan ist für unsere Campinggäste kos­ tenlos und ein Tennisplatz befindet sich in der Nähe. Animationen sind für Kinder Juli und August vorgese­ hen. Eine kleine Snackbar und ein Laden sind für den kleinen und den grossen Hunger da. Bei einem Besuch in der malerischen Altstadt erfährt man viel über die wichtigs­ ten Ereignisse der früheren Zeiten. Auch die Mosaiken aus dem Mit­ telalter wir­ ken beein­ druckend auf ihre Be­ sucher. Die wilde Schönheit der umge­ benden Na­

tur ist ideal zum Entspannen, für lange Spaziergänge, Wande­ rungen, Mountain Bike oder Rei­ ten. In der Schlucht der Orbe be­ gegnet man wilden Tieren und auch Forellenangler kommen hier auf ihre Kosten. In Vallorbe erwar­ tet Sie die Feenhöhle, das Eisenmu­ seum und der Jurapark mit seinen Bisons, Wölfen und Bären. Nur 10 km weit befindet sich das Thermalbad von Yverdon­les­Bains.


Orbe und Umgebung

Mitten in feenhaften Landschaften liegt die mittelalter­

liche Stadt Orbe. Urba, von wahrem Namen, hat im Laufe der Zeit viele Wenden erfahren. Nach einer Glanzperiode in römischen Zeiten wurde die Stadt während der Invasion der Barbaren zertrümmert. Einige wertvolle Überreste blieben je­ doch bis zur heutigen Zeit erhalten. Die Mosaiken, mit ver­ schiedenen Szenen aus der Mythologie, gelten als die Schönsten der Alpennordseite. Im «Bourg des Clées», der alten Kleinstadt, sind noch heute die Brücke über die Orbe und der alte Wachtturm zu sehen. Die nahe Umgebung bietet aussergewöhnliche Bedingungen für Angelfreunde im Fluss oder in Fischzuchten, und für Spa­ ziergänger und aufmerksame Beobachter gibt es viele Orte mit besonders magischer Ambiente. Bei einem Spaziergang im Tal und in der Schlucht sieht man Wasserfälle, einen Stau­ damm, ein Viadukt und mit ein wenig Glück begegnet man ein paar wilden Tieren wie Füchse, Wildschweine oder sogar Steinböcken. Die «Grottes des Fées» sind die Tropfsteinhöhlen von Vallorbe. Seltsam geformte Stalagmiten und Stalaktiten beeindrucken die Besucher. Ein Waldweg führt von Vallorbe

camping tcs

«Le Signal» Route du Signal CH­1350 Orbe Tel. +41 (0)24 441 38 57 Fax +41 (0)24 441 45 10 camping.orbe@tcs.ch www.campingtcs.ch Orbe

0

2 km

A9

Montcherand

Orbe

L’ O

rb

e

Agiez

A9 Ausfahrt Nr. 3 Orbe, Richtung Cossonay, Lausanne, am Ortseingang beschildert GPS 46˚44'10''N, 6˚31'56''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Babyroom, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Laden, Imbiss, Zeltbungalows zu vermieten, In­ ternet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Tischtennis, Boccia, Minigolf, Kidsclub Juli/August, Schwimmbad angrenzend (gratis) In der Nähe: Tennis, Angeln, Thermalbad Yverdon, Museum Orbe, Mosaiken, Vallorbe: Grotten, Jurapark, Eisenmuseum

bis zu dem verborgenen Ort, ganz tief im Felsenkessel der Quelle der Orbe. Während über einer Stunde erscheinen die Naturschätze vor den Au­ gen des Besuchers und am Ende erwartet ihn eine beein­ druckende Sammlung von Mi­ neralien im «Trésor des Fées», der Schatz der Feen. Auf halbem Weg zwischen Vallorbe und der Vallée de Joux befindet sich der Jura­ parc, ein Naturpark, wo die Tannenwälder sich in Harmonie mit der Weide vermischen und wo man eine Bisonherde, eine Wolfsfamilie und einige Bären beobachten kann. 53


Morges,

Camping Le Petit Bois

★★★★

Am Genfersee unweit der Weinberge…

Dieser Campingplatz mit fami­

liärer Atmosphäre geniesst eine gar zu idyllische Lage am See zwischen Hafen, Freibad und Sportzentrum und dazu nur einige Gehminuten vom Stadtzentrum und von der Altstadt. Mietunterkünfte und Bootsplätze sowie Behindertenein­ richtungen, Küche und Barbecue stehen unseren Camping­Gästen zur Verfügung. Ein kleiner Super­

54

markt und ein Friseur­Salon sind ebenfalls direkt am Platz. Vom Campingplatz aus können Sie gra­ tis in das Freibad und im See ba­ den. Weitere Aktivitäten sind: Tennis, Tischtennis, Boccia, Miet­ fahrräder, Tretboote und Wasser­ ski. Die Tschu­Tschu­Bahn und Animationen erfreuen die Kinder. Hier ist der ideale Ausgangspunkt für viele Sportar­ ten und Ausflüge in die malerischen Waadtländer Dör­ fer. Spaziergänge, Wanderungen, Fahrradtouren, Wassersportar­ ten, Weinproben, Fischen, Stadt­ rundgänge, histo­

rische Sehenswürdigkeiten, Mu­ seen, Schlösser und vieles mehr erwarten Aktivurlauber! Am Abend erholt man sich um ein Gläschen oder ein gemeinsames Essen auf der Restaurant­Terrasse. Ein einziger Aufenthalt ist sicher nicht genug um die vielen Mög­ lichkeiten und die Schönheit dieser Region zu erkunden!


Morges, die blühende Stadt, geniesst eine privilegierte

Lage am Rande des grössten Schweizer Weingebietes am Ufer des Genfer Sees, mit Sicht auf den berühmten Mont Blanc. Nur 49 km von Genf entfernt und vom internationalen Flugha­ fen ist Morges leicht mit dem Zug erreichbar, per Autobahn oder durch die Nationalstrasse entlang des Seeufers. Morges war einst eine wichtige Handelskreuzung. Das Schloss wurde unter Louis de Savoie 1286 gebaut. Der Hafen aus dem 17. Jahrhundert und verschiedene Museen sind Zeugen von über 7 Jahrhunderte Geschichte. Veranstaltungen und Kultur pulsieren in dieser lebendigen Stadt und geben ihr Farbe, Stimmung und Originalität. Die Altstadt, die Märkte und die Seepromenade laden zum Spaziergang ein. Eine nachgebaute Galeere aus dem 17. Jahr­ hundert, Dampfer und Linienschiffe erwarten Sie zum Ausflug auf dem See. Der Regionalzug BAM bringt Sie in die nahe Umgebung, in die malerischen Landschaften bis zum Fusse des Juras und in die Weinberge, um die Natur zu Fuss oder mit dem Fahrrad zu er­ kunden. Die kleinen Nachbardörfer wie Rolle, Aubonne,

camping tcs

«Le Petit Bois» Promenade du Petit Bois 15 CH­1110 Morges Tel. +41 (0)21 801 12 70 Fax +41 (0)21 803 38 69 camping.morges@tcs.ch www.campingtcs.ch Chigny Morges-est

La M

org

es

Morges Tolochenaz

A1

Morges und Umgebung

Morges-ouest

LAC

0

LÉMAN

1 km

A1, Ausfahrt 15, Morges­Bière, Richtung See, gut beschildert GPS 46˚30'15''N, 6˚11'37''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschinen, Tumbler, Einrichtungen für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Selbstbedienungsladen, Restaurant, Zeltbunga­ lows zu vermieten, Bootsplätze, Internet Cor­ ner, WLAN, Friseur­Salon, Küche für Camper Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Tischtennis, Aufenthaltsraum mit Maxi TV, Gartenschach, Boccia, Tschu­Tschu­Bahn In der Nähe: Schwimmbad, Tennis, Angeln, Sportplatz, Tauchkurse, Vermietung von Boo­ ten und Treetbooten, Schloss von Morges, Puppenmuseum. Schokoladenmuseum, Olym­ pisches Museum in Lausanne

Vufflens­le­Château, St. Prex, St. Sulpice mit ihren romanischen Kirchen sind einen Besuch wert, und ein Naturlehrpfad führt Sie durch 4 Gemeinden und ermög­ licht Ihnen einen Einstieg in die Welt der Forellen. Über hundert Tulpen, Narzissen und Hyazin­ then erblühen im April und Mai in farbenprächtigen Beeten im «Parc de l’Indépendance». Um das Schloss von Vuillerens sind es mehr als 300 verschiedene Iris und Hemerocallis, welche auf über 200 Hektaren ihre Schön­ heit entfalten und somit Morges zur blumenreichsten Stadt der lemanischen Region machen. 55


Genève-Vésenaz,

Camping Pointe à la Bise

★★★★

Erholungsoase am Genfersee…

H

ier können Sie sich erholen, am Seeufer im Schatten von Bäumen, neben einem Naturpark und nur 6 km von der internationa­ len Stadt Genf. Am Grasstrand und im Schatten der Trauerweiden kann man sich entspannen, son­ nenbaden und im See schwimmen. Auf dem Floss und im Planschbe­ cken können sich die Kleinen aus­ toben. Boccia­Turniere, Tischtennis,

56

Billard und Animationen direkt am Platz erfreuen die ganze Familie. Nur einige Kilometer entfernt be­ finden sich ein Freibad am See mit 50­m­Becken und grosser Rutsch­ bahn sowie auch ein Segelklub. Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreicht man problemlos das Zen­ trum und seine Se­ henswürdigkeiten, die Kathedrale Saint­Pierre, den Palast der Verein­ ten Nationen, das Internationale Mu­ seum des Roten Kreuzes, den Springbrunnen oder den Hafen für einen Boots­ ausflug. Entspannt

geht es auf dem Flohmarkt zu, den Musik­Festivals und im Openair Kino. Entdecken Sie auch im Nach­ barland Frankreich den Hausberg «Salève» und den Zauber von Yvoire, Thonon und Evian, bekannte Ausflugsziele am Genfersee.


«Pointe à la Bise» Chemin de la Bise CH­1222 Vésenaz Tel. +41 (0)22 752 12 96 Fax +41 (0)22 752 37 67 camping.geneve@tcs.ch www.campingtcs.ch AN

Echangeur du Vengeron

A1

FerneyVoltaire

Genève-Lac Gd-Saconnex

PregnyChambésy

A1

LA

C

Aéroport Genève-Cointrin

CollongeBellerive Meinier

LÉM

FRANCE

Vésenaz Choulex

Meyrin/Vernier

Cologny

GENÈVE

Vandoeuvres Puplinge

Vernier hô ne

E

ingebettet zwischen nahen Alpengipfeln und dem Hügel­ zug des Juras liegt die Stadt Genf in einer Bucht, wo die Rhone den Genfersee verlässt. In Genf befinden sich der Sitz der UNO und des Roten Kreuzes. Das Symbol der kleinsten Metropole der Welt ist der «Jet d’eau», eine Wasserfontäne mit einem 140 Meter hohen Wasserstrahl. In der Stadt kann man gemütlich am See entlang oder durch die Gassen der Altstadt bummeln. Der «Place du Bourg­de­Four» gilt als der älteste Platz der Stadt. Quais, Seepromenaden, unzählige Parks und elegante Geschäfte laden zum Flanieren ein. Im Nachtleben ist die Stimmung oft multikulturell. Die Landschaft der Genfer Umgebung erstaunt durch ihre Vielfalt. Genf liegt nämlich am grössten Alpensee Westeuro­ pas, am Fusse eines imposanten Berges und wird von Rhone und Arve durchströmt. Weitere Flüsse fliessen durch die um­ gebende Natur, wie z.B. die Laire, wild und romantisch, und der Allondon mit seinem beträchtlichen Biotop. Der Berg Sa­

camping tcs

Le R

Genf und Umgebung

0

L’A r

ChêneBougeries

ve

1 km

Chêne-Bourg

6 km von Genf entfernt, über die Seestrasse Richtung Evian, in Vésenaz links abzweigen, beschildert GPS 46˚14'42''N, 6˚11'37''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyroom, Waschmaschinen, Tumbler, Einrichtung für Be­ hinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Aufenthaltsraum, Selbstbedienungsladen, Bar, Restaurant, Zeltbungalows zu vermieten, Inter­ net Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Tischtennis, Planschbecken, Strand, Floss, Gartenschach, Fahrradverleih, Boccia

lève befindet sich auf französischem Territo­ rium und bietet eine Aussicht auf den See, den Jura und die Savoyardischen Alpen. Der Aufstieg durch den Pass «Pas de l’Echelle» ist abenteu­ erlich und die Abfahrt mit dem Kabinenlift ist atemberaubend. An den Ufern der Rhone leben 70 verschiedene Vogel­ und Tierarten. Ein Schiff bringt Sie bis zum Flussdamm in Verbois und ermöglicht die Besichtigung der schönen Flusslandschaft. Mit dem Zug oder dem Bus erreicht man die Dörfer, Wälder und Alluvialgebiete sowie Weinberge der Region.

In der Nähe: Angeln, Bootsverleih, Strand «Genève Plage» mit Schwimmbad und Wasser­ rutsche, «Baby Plage» (Sandstrand), Boots­ fahrten mit oder ohne Verpflegung, Kanu, Rafting, Segelschule, geführte Wanderungen auf dem Hausberg «Salève», Juli/August Open­Air­Kino

57


Martigny,

Camping Les Neuvilles

★★★★

Im Rhonetal neben der Stadt…

N

eben der südlich ange­ hauchten Stadt Martigny befindet sich das flache Wiesengelände des Campingplatzes. Ideal gelegen für Ferien, Entspannung und zahl­ reiche Ausflüge. Am Platz finden Sie Verpflegung im gemütlichen Restaurant mit seiner Terrasse oder im Shop. Spielplatz, Minigolf und Planschbecken sorgen für Unter­ haltung sowie Bocciabahn, Garten­

58

schach und Tischtennis. Die Stadt mit ihren zahlreichen Ein­ kaufsmöglichkeiten und einem besonders umfangreichen kultu­ rellen Angebot erreichen Sie zu Fuss oder mit einem Bus. Für Gruppen stehen Massenlager zur Verfügung, im Aufenthalts­ raum trifft man sich zum Plau­ Ausrüstung. Weitere Auskünfte erhalten dern, Spielen oder Fernsehen. Sie am Platz. Neu können Sie sich hier auch Ihr eigenes Mobilheim als Ferienresidenz im Wallis sichern. An­ geboten werden verschiedene Mo­ delle und die Preise richten sich nach Grösse und


Martigny und Umgebung

M

artigny blickt auf eine zweitausendjährige Geschichte zurück: Keltische Stämme, die Römer und die Truppen Napo­ leons haben hier ihre Spuren hinterlassen. Heute kann in Mar­ tigny ein restauriertes Amphitheater bestaunt werden, aber auch römische Thermen, Tempel und Wohnquartiere. Später wurde Martigny erster Bischofssitz der Schweiz und überzeugt heute durch seine historischen Stadtteile La Bâtiaz und Vieux­ Bourg mit zahlreichen sehenswerten kirchlichen und welt­ lichen Gebäuden. Die Stiftung Pierre Gianadda (Fondation Pierre Gianadda) ist kulturell wichtigster Anziehungspunkt des Ortes und beher­ bergt neben dem gallo­römischen Museum auch ein Automo­ bilmuseum und insbesondere die jährlich zwei Mal wechseln­ den hochkarätigen Ausstellungen weltbekannter Künstler. Der Bau wurde um die Überreste eines ehemaligen römischen Tempels errichtet. Mitten in den Alpen im Herzen Europas befindet sich auf den Ausläufern des Mont Blanc das Land des Bernhardiners. Die Legende von Barry, dem Rettungshund, ist in dieser Alpen­ landschaft, wo die Stiftsherren und deren Hospizen die Tradi­

camping tcs

«Les Neuvilles» Rue du Levant 68 CH­1920 Martigny Tel. +41 (0)27 722 45 44 Fax +41 (0)27 722 35 44 camping.martigny@tcs.ch www.campingtcs.ch hô Le R

T R

A9

ne

Charrat

Martigny

Martigny Levron

Ravoire Martigny-Expos

Le Bourg

Chemin

Vollèges

La Croix L a D ran c e

Bovernier 0

2 km

Sembrancher

A9 Richtung Grand Saint­Bernard, Ausfahrt Martigny­Expos, gut beschildert GPS 46˚5'49''N, 7˚4'43''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Babyroom, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Selbstbedienungsladen, Restaurant, Aufent­ haltsraum mit TV, Massenlager, Internet Cor­ ner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Minigolf, Planschbecken, Tischtennis, Gartenschach, Boccia

tion der Rettung und des Gast­ landes verfolgen, angesiedelt. Der Symbolhund unseres Landes läuft durch die Berge und macht auch heute noch die Spaziergänger glücklich. Genau wie diese Tradition bietet das Land des Bernhardiners mit seiner geschützten Natur und den herrlichen Alpenland­ schaften vielfältige Möglich­ keiten für den Tourismus: die Berge in ihrer Schönheit und Erhabenheit. Mit dem Zug oder dem Bus kann jede Station erreicht wer­ den. Das Land des Bernhardi­ ners freut sich auf Ihren Besuch.

In der Nähe: Tennis, Squash, Angeln, Schwimmbad (kostenlos), Fondation Gianadda, Altstadt, Mithraeum, Amphitheater, Mont­ Blanc Express, Kuhkämpfe, Stadtrundfahrt mit der kleinen Bahn «Le Baladeur», Thermalbäder Saillon (14km) und Lavey les Bains (17km)

59


Sion,

Camping Les Iles

★★★★

Hier wird Animation gross geschrieben…

F

amilien, Liebhaber der unbe­ rührten Natur, Sportler oder Gas­ tronomen fühlen sich auf diesem Campingplatz wohl. Nur einige Mi­ nuten weit von der Stadt Sion bie­ tet dieser grosse, teils schattige Platz auch ein wenig Abkühlung während der vielen sonnigen Som­ mertage. Seine hochgradige Infra­ struktur, mit eigenem Swimming­ pool, garantiert einen

60

abwechslungsreichen Aufenthalt. Zur Entspannung und Freude aller Gäste bieten sich eine grüne Wiese und ein Privatsee. Das üppige Ani­ mationsprogramm, die zahlreichen sportlichen Aktivitäten wie Volley­ ball, Tischtennis, Fussball, Badmin­ ton und Boccia, sowie der Aufent­ haltsraum mit megagrossem Fernseh­Bildschirm, sorgen jeder­ zeit für Unterhaltung. Im Plansch­ becken und auf dem Spiel­ platz können sich die Klei­ nen austoben. Im Camping­ Restaurant geniesst man regionale Spe­ zialitäten, und

die gut orientierte Terrasse lädt ein zum Verweilen bei einem Gläschen Wein. Wer ohne eigene Ausrüs­ tung reist, kann in komfortablen, vollausgerüsteten Chalets oder Zeltbungalows mit Familie oder mit Freunden seinen Urlaub verbrin­ gen. Im Winter bringt ein Skibus die Campinggäste zu den Pisten nach Nendaz.


Sion und das Wallis

S

ion, die sonnige Stadt, erkennt man schon von weitem an den Türmen der Festung Tourbillon. Von hier reicht die Sicht über die ganze Stadt, die Weinberge und bis zu den nahen Bergen. Die älteste Schweizer Stadt und ihr Bischofssitz wur­ den ab dem vierten Jahrhundert gegründet. In der Kirche von Valère befindet sich eine der ältesten, noch spielbaren Orgeln der Welt. Hier finden jedes Jahr im Juli/August das Orgelfesti­ val, sowie das internationale Musik Festival von Sion statt. In den Gassen der Altstadt findet man jede Menge Kunstgale­ rien, Museen und historische Gebäude. In den Restaurants serviert man selbstverständlich das bekannte Raclette sowie weitere regionale Köstlichkeiten. Der berühmte Walliser Wein kann in den urigen Weinkellern genossen werden. Von hier aus können Täler und Umgebung erkundet werden. Natur­ freunde haben eine grenzenlose Auswahl an Ausflugszielen. An den Berghängen zeugen einige kleine Dörfer von alten Zeiten. Beschilderte Wege führen fernab von bewohnten Gebieten, an atemberaubend schöne Orte in der absoluten Stille der Natur. Der Urwald von Derborence mit seinen mächtigen Kiefern und Lärchen, der grösste Unterwassersee Europas und

camping tcs

«Les Iles» Chemin du Camping 6 CH­1951 Sion Tel. +41 (0)27 346 43 47 Fax +41 (0)27 346 68 47 camping.sion@tcs.ch www.campingtcs.ch Erde

0

1 km

Sensine

SION Plan-Conthey

Pont-de-la-Morge Sion-ouest

Conthey

A9 Le

Rh

ôn

e

Conthey

Aproz

Les Agettes Salins

A9 Ausfahrt 25 Vétroz­Conthey, gut beschildert GPS 46˚12'42''N, 7˚18'50''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Babyroom, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Kochgelegenheit, Selbstbedienungsladen, Res­ taurant, Zelt­ und Holzbungalows zu vermie­ ten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Schwimm­ bad, Planschbecken, platzeigener Badesee, Tischtennis, Gartenschach, Boccia, Aufenthalts­ raum mit maxi TV, Billard, Volleyball, Badmin­ ton, Fussball, im Winter Skibus In der Nähe: Tennis, Minigolf, Squash, Reiten, Bogenschiessen, Abenteuerpark, Entdeckungs­ spaziergang in der Altstadt, Musikfestivals, Weinkeller, Ski

die Grande Dixence, der höchste Staudamm der Welt, werden Sie endlos zum Staunen bringen. Die Rhone­Strasse bietet den Radfah­ rern einen 190 km langen Weg entlang der Flussufer, vom Glet­ scher bis zum Genfer See. Die Skigebiete von Anzère, Nax, Nen­ daz, Veysonnaz, Val d’Hérens, Val d’Anniviers und Crans­Montana haben den ganzen Winter über genügend Schnee. Auf über 600 km markierten Pisten erle­ ben auch anspruchsvolle Skif­ reaks unvergleichliche Emotionen. Wohlige Entspannung wird in den Thermalbädern von Saillon und Ovronnaz angeboten. 61


Bellinzona,

Camping Bosco di Molinazzo

★★★

Am Tor der Stadt und am Ufer des Ticino…

F

ährt man auf der A2 gegen Sü­ den, ist dieser schattige Camping­ platz in Stadtnähe auf der Nord­ Süd­Route, am Ufer des Flusses Ticino, ein idealer Zwischenhalt so­ wie ein schönes Ferienziel für Ent­ deckungsreisen in der Region der Türme und Burgen. Direkt auf dem Platz finden die Gäste Schwimmbad und Imbissbar mit gemütlicher Terrasse. Hier gibt es

62

auch typische Tessiner Küche nebst einem kleinen Snack. Der Laden bietet das Grundange­ bot für den täglichen Bedarf, zahl­ reiche Einkaufsmöglichkeiten befin­ den sich ganz in der Nähe des Platzes. Spielplatz und Plansch­ becken sorgen für Unterhaltung der Kleinen. Direkt dem Platz entlang begin­ nen Wander­ und Velowege und der kleine Sandstrand am Ufer des Ticino ist nur einige Gehmi­ nuten entfernt. Die Postauto­Hal­ testelle befindet sich neben dem Platz, die Stadt Bellinzona kann mit öffentlichen Verkehrsmitteln ohne Weiteres erreicht werden. Vor dem Platz befinden sich einige Stellplätze für Reisemobi­ listen, welche in der Nebensaison

nur eine Übernachtungsmöglich­ keit suchen. Ein abwechslungs­ reiches Animationsprogramm sorgt in der Hochsaison für Unterhaltung von Gross und Klein.


Ausgang der Täler, die zu den grossen Alpenübergängen aus der Welt des Nordens in den Süden führen, des Gotthard, des Lukmanier und des San Bernardino. Gräberfunde mit ligu­ rischen und keltischen Relikten zeugen von der Besiedlung der Umgebung seit der Bronze­ und Eisenzeit. Während Jahrtau­ senden bestimmte die naturgegebene Lage die geschichtliche Bedeutung der Stadt. Rom machte aus ihr ein Bollwerk gegen die Barbaren. Hier fanden Kämpfe zwischen Franken und Lan­ gobarden statt. Im Jahr 590 ging der Name «Bilitionem castrum in campis situm Caninis» erstmals in die Geschichte ein. Könige, Kaiser, der Bischof und die Stadt Como, die Vis­ conti und die Herzöge Sforza von Mailand stritten sich um diese Stadt, bis sie im Jahr 1500 endgültig eidgenössisches Herrschaftsgebiet wurde. Das Untertanenverhältnis dauerte bis zur Helvetik; der heutige Kanton Tessin entstand durch die Mediationsakte im Jahr 1803. Das Stadtbild wird von den drei mittelalterlichen Burgen und den zum grössten Teil noch er­ haltenen Befestigungsanlagen bestimmt.

«Bosco di Molinazzo» CH­6500 Bellinzona Tel. +41 (0)91 829 11 18 Fax +41 (0)91 829 23 55 camping.bellinzona@tcs.ch www.campingtcs.ch

Mo

esa

Bellinzona-Nord

Gorduno

Arbedo

Molinazzo

T R

A2

Carasso

in o

Bellinzona liegt im Zentrum der italienischen Schweiz, am

camping tcs

Tic

Bellinzona

BELLINZONA Artore 0

1 km

A2 Ausfahrt Bellinzona­Nord, Richtung Bellin­ zona, beschildert. Bahn: Bahnhof Bellinzona, mit Postauto zum Camping GPS 46˚12'44''N, 9˚2'19''E

Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Waschma­ schinen, Tumbler, Einrichtung für Behinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Laden, Im­ biss, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Plansch­ becken, Schwimmbad, Tischtennis In der Nähe: Tennis, Hallenbad, Angeln, River­ rafting, Vita­Parcours, Reiten, Minigolf, Squash, Angeln, Strand am Fluss

Seit dem Jahr 2000 gehören die Türme, Mauern und Burgen zum Weltkulturerbe der UNESCO, welche damit die Einzigartigkeit der Festungsanlage anerkennt. Aus gastronomischer Sicht ist das Bellinzonese eine äusserst profilierte Gegend. Seine Tradi­ tion als Land der grossen Chefs, die weit ins Mittelalter zurück­ reicht, wird von den zahlreichen Restaurants bestätigt. In den Grotti werden vor allem einhei­ mische Gerichte serviert, welche mit den Produkten unseres Bo­ dens zubereitet und kaum an­ derswo zu geniessen sind. 63


Gordevio,

Camping Bella Riva

★★★★

Am Ufer der Maggia

Im Maggiatal auf schattigen Wie­

sen verbringen Sie unbeschwerte Badeferien am klaren Fluss, wo man klettern, tauchen und sich er­ frischen kann. In der Hochsaison werden im Schwimmbad Spiele or­ ganisiert, an kühleren Tagen ist das Schwimmbad beheizt. Auch der Fluss bietet Bademöglichkeiten so­ wie Zugang mit kleinen Gummi­ booten. Die Kleinen vergnügen

64

sich bei Wasserspielen, auf dem Spielplatz oder beim Basteln. Am Abend trifft man sich am Grillplatz hinter dem neuen Aufenthaltsraum oder auf der Restaurantterrasse bei musikalischer Unterhaltung. Der Aufenthaltsraum lädt bei feuchtem Wetter zum Verweilen ein. Ein klei­ ner Laden, Mietwohnwagen, Inter­ netcorner und WLAN gehören ebenfalls zu den zahlreichen, modernen Ange­ boten des Platzes. 700 km Wander­ wege, Kanufah­ ren und zahl­ reiche Kletterwände, stehen zu Ihrer Verfügung. Kulturelle und

musikalische Events in der Region schliessen das Dimitri Theater ein, aber auch das New Orleans Jazz­ Festival in Ascona jeweils im Juni. Eine starke Beachtung, weit über die Landesgrenzen hinaus, findet das internationale Film­Festival von Locarno, welches im August stattfindet.


Valle Maggia

Das Programm «Spuren von Kunst und Leben» erlaubte

Vallemaggia Turismo, Rundwege mit unterschiedlichen Schwerpunkten anzulegen und dabei einfache Wanderrouten zu schaffen auf denen man eine Welt entdecken kann, in der der Stein das vorherrschende Element ist. Neben diesen Wegen gibt es noch den des Museo di Valmaggia, der im Rahmen der Nachforschungen über die Unterfelsbauten ent­ stand, und einen Rundweg der Bavonastiftung mit dem Thema der Transumanza. Diese Wege decken sich zum Teil immer wieder mit sehr alten Pfaden, die in den Orten und deren unmittelbarer Umgebung existie­ ren, und erlauben ein intensiveres Kennenlernen die­ ser reichen Land­ schaft sowie der kulturellen und kunstgeschicht­ lichen Seite der Dörfer. Diese neu angelegten Wan­ derwege eignen sich vor allem für Familien, für Schü­ ler und Touristen, die auch über ver­ borgene unent­ deckte Ecken mehr wissen wollen. Sie sind zu allen Jahres­ zeiten begehbar: im

Frühling, wo das Wet­ ter in den Hochgebir­ gen noch unberechen­ bar ist, locken sie mit duftenden Blumenwie­ sen, im Herbst bieten sie ein Bild von gol­ denen Farben; und im Winter, wenn die Natur sich zurücknimmt, tre­ ten die Bauten und Häuser in den Vorder­ grund. Vom «Sentiero dei romani» aus hat man hat eine gesamte Aussicht auf das untere Tal mit der ausgedehnten Landschaft, die schönen Dörfer und die hohen Berge. Der Wanderweg überquert interessante Orte wie das Oratorium von der Ma­ donna del Carmelo. Unzählige Kapellen und Mauerbilder, Wandgemälde in Kirchen wurden vom Maler Antonio Vanoni hinterlassen.

camping tcs

«Bella Riva» CH­6672 Gordevio Tel. +41 (0)91 753 14 44 Fax +41 (0)91 753 17 64 camping.gordevio@tcs.ch www.campingtcs.ch

2 km

0

Aurigeno

Gordevio

Bella Riva

Avegno Ma

Cavigliano Verscio

gg ia

Tegna

Mte. Bré Ponte Brolla

1332

Brione Orselina

Melezza

Intragna

Losone

LOCARNO Ascona

LAGO

Autobahn Ausfahrt Bellinzona­Süd, Richtung Locarno, Valle Maggia, eingangs Gordevio beschildert GPS 46˚13'16''N, 8˚44'31''E

Platzausstattung Haartrockner, Waschmaschinen, Tumbler, Mo­ torhome­Entsorgungsstation, Aufenthaltsraum, Kochgelegenheit, Grillplatz, Laden, Retaurant­ Pizzeria, Wohnwagen zu vermieten, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Planschbe­ cken, Schwimmbad mit Hydromassage, Strand, Tischtennis, Boccia In der Nähe: Tennis, Angeln, Reiten, Klettern, Wandern, Kanufahren, Locarno Film Festival, Ascona JazzFestival, jeden Mittwoch: Markt in Luino, Lago Maggiore, Insel Brissago, Bota­ nischer Garten, Magic Valley Schokoladen Mu­ seum, Monte Verita Museum, Botta Kirche in Mogno, Basodino Gletscher, Naturpark «Bolle di Magadino», Centovalli Bahn, Zoo in Maglio, Swissminiature Melide, Foxtown Shopping Center, typische «Grottos» (Restaurants), Bergwanderungen mit verschiedenen Hütten, Luftseilbahn Robiei, Cardada, Rasa, Monte Cumino, Tamaro, Weindegustationen

65


Lugano-Muzzano,

Camping La Piodella

★★★★

Lago di Lugano…

Dieser direkt am Luganersee

gelegene Campingplatz bietet seinen Feriengästen viel; einen ei­ genen Hafen, Schwimmbad, Planschbecken, Wiesenstrand, Klet­ terwand, Spielplatz sowie einen Tennis­ und einen Sportplatz. Dank des umfangreichen Animations­ programms für Gross und Klein in der Hochsaison, wie zum Beispiel die kleine «Piodella Tschu­Tschu»­

66

Bahn, Wettkämpfe und musika­ lische Abendunterhaltungen, ver­ bringen Sie abwechslungsreiche Tage. Während sich die Kinder im Mini­ Club amüsieren, bleibt den Eltern Zeit, vom breiten Angebot der Re­ gion zu profitieren: Wandern, Schiffsrundfahrten, Zoo von Magli­ aso, Naturpark, Monte­Caslano, Schokoladenmuseum in Caslano und zahl­ reiche Festivals und kulturelle Veran­ staltungen in Lugano. Das gemütliche Restaurant mit dem zentralen Chemi­

née sowie die schattige Terrasse sind Treffpunkte der Campinggäste und auch bei den Einheimischen sehr beliebt. In Agno gibt es einen kleinen Flughafen, von dem aus vor allem andere Schweizer Städte angeflogen werden. Lugano liegt zudem an der Gotthard­Eisenbahn­ strecke, welche die Nordschweiz mit Italien verbindet.


Bioggio Breganzona

LUGANO

Serocca

A2 io

mischen Gipfeln und türkisfarbenen Gewässern aus, indem sie dem Lauf des Flusses Magliasina folgen, der sich vom Monte Lema, dessen Gipfel 1600 m übersteigt, in den Zauber des Sees ergiesst. Das typische Tessinergebiet des Sottoceneri, der Malcantone, empfängt den Touristen zwischen einem Arm des Ceresiosees, dem Golf von Agno, dem Tresa­Fluss und den Bergen, die die Schweiz hoch und prächtig über dem Lan­ gensee von Italien trennen. In einer Bucht am Nordufer des

«La Piodella» Via alla Foce 14 CH­6933 Muzzano Tel. +41 (0)91 994 77 88 Fax +41 (0)91 994 67 08 camping.muzzano@tcs.ch www.campingtcs.ch

Agno

Muzzano

e gg

Die Täler des Malcantone breiten sich zwischen panora­

camping tcs

Sorengo

Ve d

Malcantone - Lugano

Lago di Muzzano

Piodella

Paradiso

Agnuzzo

Pambio-

Lago di Lugano 0

Lago di Lugano

Gentilino

Lugano-sud

Pazzallo

Certenago

1 km

-Noranco

Autobahn A2, Ausfahrt Lugano­Nord, immer Richtung Flugplatz, nach dem Flugplatz bei der Suzuki Garage scharf rechts abbiegen, beschildert GPS 45˚59'43''N, 8˚54'31''E Platzausstattung

Luganersees, umgeben von mehreren Aussichtsbergen, liegt Lugano. Der Name der Stadt ist vom lateinischen Wort «lu­ cus» («heiliger Wald»), abgeleitet. Gemäss archäologischen Funden war das Gebiet um Lugano bereits von Etruskern und Galliern besiedelt. Zwischen dem frühen 14. und 16. Jahrhun­ dert war Lugano abwechslungsweise unter Mailänder, franzö­ sischer und Schweizer Herrschaft. Der verkehrsfreie historische Stadtkern, die zahlreichen Bauten im lombardischen Stil, exklusive Museen, die Berge, der See und ein voller Veranstaltungskalender laden zum Besichtigen, Erleben – und zum Dolcefarniente ein. Von den beiden Luga­ neser Hausbergen, Monte San Salvatore und Monte Brè, ge­ niesst man ein schönes Panorama über die Stadt, den Luganersee und die Bergkulisse. Vom Monte Brè führt ein Spaziergang hinunter ins Dorf Brè, das seinen typischen Tessi­ ner Dorfkern bewahrt und raffiniert mit Kunstwerken ausge­ stattet hat. Vom San Salvatore führt eine be­ liebte Wanderung durch das wunderschön gelegene Carona hin­ unter an den Luganer­ see nach Morcote. Weitere Ausflüge führen ins Fischerdorf Gandria, auf den Monte San Giorgio oder den Monte Gene­ roso sowie ins Freilicht­ museum Swissminiatur bei Melide.

Einzelwaschkabinen, Familienkabine zu vermie­ ten, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschi­ nen, Tumbler, Einrichtung für Behinderte, Mo­ torhome­Entsorgungsstation, Hundedusche, Kochgelegenheit, Laden, Bar, Restaurant, Ha­ fen, Aufenthaltsraum, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Plansch­ becken, Schwimmbad, Strand, Tischtennis, Tennis, Boccia, Mehrzweck­Sportplatz, Piodella Tschu­Tschu­Bahn In der Nähe: Angeln, Reiten, Wasserski, Bootsverleih, Bootsausflüge, Minigolf, Golf, Mountainbiking, Gleitschirmfliegen

67


Meride,

Camping Parco al Sole

★★★

Tipico ticinese…

Dieser schattige Campingplatz

ist besonders idyllisch im Grünen gelegen. Ein Bach und ein Weiher verleihen diesem Ort einen beson­ deren Charme und er ist daher ideal zum Ausspannen und zur Er­ holung vom Stadtleben. Schwimm­ becken und Planschbecken sorgen für Erfrischung, und der Kinder­ spielplatz erfreut die kleinen Gäste. Vorstellungen und Animationen

68

werden in der Hochsaison angebo­ ten. Im gemütlichen Grotto kann die ganze Familie gute Küche kosten, ein Gläschen trinken und einen typischen Tessiner Abend mit guter Stimmung verbringen. In der Nähe kann man auf Lehr­ und Themenpfaden viel über die Umge­ bung lernen und im Fossilienmu­ seum in Meride erfährt man ei­ niges über die Reptilien eines ande­ ren Zeitalters. In den male­ rischen Dör­ fer der Um­ gebung kann man in den angenehmen Gassen auf

Besichtigung gehen und der Monte Generoso erwartet Wanderer und Naturliebhaber mit seinen ausser­ gewöhnlichen Naturschätzen. In Stabio befindet sich das Museum der bäuerlichen Zivilisation des Mendrisiotto. Das Städtchen Mendrisio und das naheliegende Italien sorgen ebenfalls für Abwechslung.


CH­6866 Meride Tel. +41 (0)91 646 43 30 Fax +41 (0)91 646 09 92 camping.meride@tcs.ch www.campingtcs.ch 0

1 km

Lago di Lugano

Capolago

Riva S. Vitale

A2

Meride

Cragno

Tremona

g gio

vor der Stadt Lugano am Ufer des gleichnamigen Sees empor. Zahlreiche Wege ermöglichen die Verbindungen zwischen den einzelnen Dörfern der Region und am Gipfel erlebt man eine wunderschöne Aussicht. Die Vegetation des Berges zeichnet sich mit typischem Niederwald aus, welcher Heimat seltener Pflanzen und jahrtausende alter Kastanien mit vollkommen hohlem Stamm ist. Die Region ist weltweit bekannt für ihre Fossilien, die auf etwa 200 Millionen Jahre zurückgehen. Zu dieser Zeit bildete das heutige Mendrisiotto eine Lagune längs der Nordküste des damaligen afrikanischen Kontinents. Die Tierwelt bestand aus einer reichen Meeresfauna (Reptilien, Fische und wirbellose Tiere) und mindestens einem Reptil (Vorgänger eines Dinosauriers), der auf dem Festland lebte. Viele davon können im Fossilienmuseum in Meride besichtigt werden. Meride, Heimat zahlreicher Künstler, liegt am Monte San Gior­ gio, im Hügelgebiet des Mendrisiotto. Der Ursprung des male­ rischen Dorfes mit mediterranem Flair geht vermutlich auf die Römerzeit zurück. Bei einem Spaziergang entdeckt man zahl­

«Parco al Sole»

ve

Der Monte San Giorgio ragt mit einer Höhe von 1097 m

camping tcs

Arzo

La

Unesco Kulturwelterbe

Besacio

Mendrisio

Salorina Rancate Genestrerio

Ligornetto

Castel S. Pietro Mendrisio

Autobahn A2, Lugano­Mendrisio, Ausfahrt Stabio­Varese, Ausfahrt Rancate, Richtung Arzo, Serpiano Bahn: Bahnhof Mendrisio, Postauto bis zum Campingplatz GPS 45˚53'21''N, 8˚56'54''E Platzausstattung Einzelwaschkabinen, Haartrockner, Babyraum, Waschmaschinen, Tumbler, Einrichtung für Be­ hinderte, Motorhome­Entsorgungsstation, Bar, Imbiss, Internet Corner, WLAN Animation und Sport Auf dem Platz: Kinderspielplatz, Planschbe­ cken, Schwimmbad, Tischtennis, Aufenthalts­ raum In der Nähe: Lehr­ und Themenpfade, Monte San Giorgio UNESCO Kulturwelterbe, Fossilien­ museum Meride, Arzo, Italien

reiche Bauten aus dem 17. Jahrhundert mit Rokoko­Balustraden, Stuckaturen und Fresken. Im Städtchen Mendrisio begegnet man zahlreichen Sehenswür­ digkeiten und Kulturschätzen, Gassen, die zum dahinschlendern einladen, typische Häuser mit Innenhof, Kirchen aus dem Mittelalter und Barockkirchen. Verschiedene Dörfer der Region Mendrisiotto können mit dem Post­ auto, der Seilbahn oder mit dem Zug erreicht werden. Überall verteilt, über Hügel und Berge, bis auf den Gipfel des Monte Generosos, findet man die ty­ pischen «Grotti». Dort kann man in al­ ler Gemütlichkeit die köstlichen Spezia­ litäten des Tessins und den Wein aus dem umliegenden Anbaugebiet kosten. 69


Unsere Mietunterkünfte

Sion «Les Iles» «Cabanes» für 4 bis 6 Personen 1 Zimmer mit Doppelbett 2 Betten in der Mezzanine 1 Schlafcoach Geschlossene Küche Essecke - Wohnzimmer mit TV Dusche und WC Bedeckte Terrasse

Bern «Bern-Eymatt» «Bungalows» für 4 Personen 1 Zimmer mit Doppelbett 1 Zimmer mit 2 Einzelbetten Kitchenette mit Wohnzimmer, TV Dusche - WC separat Bedeckte Terrasse

Solothurn «Lido Solothurn» «Cabanes» für 4 bis 6 Personen 1 Zimmer mit Doppelbett 2 Betten in der Mezzanine 1 Schlafcoach Geschlossene Küche Essecke - Wohnzimmer mit TV Dusche und WC «Zeltbungalows» für 4 bis 5 Personen 1 Zimmer mit Doppelbett 1 Zimmer mit 2, 3 Betten Küchenecke mit Kühlschrank Stromanschluss und Gaskocher

Modell für 4 Personen: Disentis «Fontanivas», Orbe «Le Signal»

Gwatt «Thunersee» «Tubes» für 2 bis 8 Personen Dusche - WC - Lavabo Die drei unteren Modelle haben direkten Ausgang zum Strand. Alle Zimmer mit Seesicht

Mietwohnwagen für 2/4 Personen: Bönigen «Seeblick» Buochs «Sportzentrum» Disentis «Fontanivas» Gampelen «Fanel» Gordevio «Bella Riva» Horw «Steinibachried» Salavaux «Salavaux Plage» Samedan «Punt Muragl» St. Moritz «Olympiaschanze»

Modell für 4/5 Personen: Genf «Pointe à la Bise» Morges «Le Petit Bois» Sempach «Seeland» Sion «Les Iles»

Interlaken-Ost «Interlaken» Das Hostel «RiverLodge» 1- bis 4-Bett-Zimmer zu vermieten, geeignet für Familien und Gruppen, Für Informationen und Booking www.riverlodge.ch

camping tcs


Mietvelos und E-Bikes auf Ihrem Campingplatz Dank der Partnerschaft zwischen Camping TCS, Rent a Bike und Flyer können auf den grössten Campingplätzen Velos und E-Bikes gemietet werden. Für alle, welche gerne mit «Rückenwind» unterwegs sind, stehen Flyer C8 auf dem Camping bereit. Also nichts wie los, aufsitzen und das Veloland Schweiz mit einem Mietvelo von Rent a Bike geniessen! Velos CHF 28.- pro Tag Flyer CHF 40.- pro Tag

Buochs Gampelen Genève-Vésenaz Gordevio Interlaken Martigny Morges Muzzano-Lugano Salavaux St. Moritz Sempach Sion Solothurn Thun-Gwatt

Sportzentrum Fanel Pointe à la Bise Bella Riva Interlaken Les Neuvilles Le Petit Bois La Piodella Salavaux Plage Olympiaschanze Seeland Les Iles Lido Solothurn Thunersee

Velo

MTB

_ _

_

4.68 11.31 8.10 10.52 6.06 9.25 8.05 10.65 8.34 1.50 4.71 9.37 5.09 6.58

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _

_ _

_

www.rentabike.ch Sind Sie Camping Fan ohne eigene Ausrüstung, Begleitung von eingefleischten Camper oder möchten Sie einfach einmal preiswert in der Natur übernachten? In unserem Angebot von Mietunterkünften finden Sie Wohnwagen, Zeltbungalows, Holzbungalows «Tubes» und sogar ein Back Packer Hotel. Aber im Unterschied zu einem Hotel leben Sie auf einem Campingplatz völlig frei in dem von Ihnen gewählten Komfort, mit oder ohne eigene Sanitäreinrichtungen.

Impressum Camping TCS Fotos: Schweiz Tourismus Christian Perret Gaudenz Danuser Christof Sonderegger Kevin Wälti Gloria Colomb Grafik und Redaktion: Camping TCS und Relindis Communication Druck: Stämpfli AG, Bern

E-Bike _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Das grösste Campingnetz der Schweiz Schaffhausen Solothurn Neuchâtel

Bern Luzern Thun

Lausanne

Zürich

Chur St. Moritz

Interlaken Sion

Genève

Martigny

Lugano

TCS-Campingplatz

W-Lan und Internet-Corner auf allen TCS-Campingplätzen! Sport und Freizeitgestaltung werden auf allen Plätzen, mindestens in der Hochsaison, angeboten! Auf allen TCS-Plätzen ist Warmwasser kostenlos! Laden, Bar, Snack oder Restaurant: für Ihre Verpflegung wird auch gesorgt! Familienfreundliche Preisstruktur: Kinder unter 6 Jahren bezahlen nichts - bis 15 Jahre gibt es 50% Rabatt!

camping tcs Touring Club Schweiz - Camping TCS Chemin de Blandonnet 4 - CH-1214 Vernier/GE Tel. +41(0)22 417 25 20 - Fax +41(0)22 417 25 22 - E-Mail: cpg@tcs.ch


Campingferien in der Schweiz  

29 Campingplätze in den schönsten Ferienregionen der Schweiz. Alle Plätze mit W-Lan, Internet-Corner, Warmwasser kostenlos und familienfreun...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you