Issuu on Google+

WohnSinn Sinn 3,50 E

01/13

Interieur & Ambiente

Impressionen & Impulse aus dem Holzhandwerk

Spezial: Individuelle Wohnwelten ganz nach meinem Geschmack

Leseprobe


Fotos: JOKA

So schön kann eine Chill-OutZone für die eigenen vier Wände sein: Die weichen, anschmiegsamen Formen der Chaiselongue Classique von JOKA geben ein Gefühl der Geborgenheit und laden zum Verweilen ein.

JOKA Chaiselongue

Besonders praktisch: Durch die 4-fach abklappbare Armlehne kann mit wenigen Handgriffen ein vollwertiges Ersatzbett hergestellt werden. „Chaiselongue Classique“ bietet einen großzügigen Stauraum und ist in zahlreichen Farbkombinationen erhältlich.

Classique Geborgenheit in ihrer schönsten Form: Das Matratzen-, Betten- und Polstermöbelprogramm aus dem Hause JOKA zeichnet sich durch den konsequenten Anspruch an Funktion, Qualität und Design aus. Hier ist eben eine Liege nicht einfach nur schön anzusehen, sondern sie bietet auch einen Mehrwert in Hinblick auf Stauraum und Verwandlungsmöglichkeit, der bereits zahlreiche Kunden von den einzigartigen Produkteigenschaften der JOKA Möbel überzeugt hat. n


WohnSinn 01/13

11 Wohnen

e !

„Wohnen mit Charme“ - das Familienunternehmen JOKA.

Das 1921 gegründete Familienunternehmen JOKA produziert nach wie vor ausschließlich in Österreich und kann nicht nur deshalb besonders schnell und flexibel auf Kundenwünsche eingehen. Durch die hohe Fertigungstiefe kann ein breites Sortiment mit vielen verschiedenen Farb- und Größenvarianten geboten werden, wobei die hohe handwerkliche Qualität und umfangreiches Know-how hierfür die perfekte Grundlage bieten. Zudem legt man bei JOKA auch großen Wert auf die Einhaltung höchster Umweltanforderungen, was u.a. durch den Einsatz heimischer Hölzer gewährleistet wird. Ziel von JOKA ist es durch den Einsatz von besten Materialien in Kombination mit ansprechendem Design und höchster handwerklicher Qualität, Produkte zum Wohlfühlen zu schaffen, ganz nach dem JOKA-Motto: „Wohnen mit Charme.“


18

WohnSinn 01/13

Pro Natura und JOKA bekennen sich eindeutig zu Rück

„Natürlichem

blick i 14. – mm 2013 20. Ja c nuar ologne 2013

Schlafkomfor Erstmals wurde auf der internationalen Einrichtungsmesse in Köln ein Bett der JOKA Bettenserie „La Famiglia“ in Kombination mit einem Schlafsystem von ProNatura präsentiert, das gänzlich ohne Metall, Schaumstoff oder Kunststoff auskommt. Damit legte die Firma JOKA einmal mehr ein authentisches und eindrucksvolles Statement zu Natur und Nachhaltigkeit ab.


WohnSinn 01/13

19 Wohnen

4 gewinnt: Bei ProNatura ist jedes Schlafsystem in 4 Zonen unterteilt: Klimazone, Komfortzone, Ergonomie­ zone, Basiszone. Das Ergebnis: Ergonomisch besser schlafen dank variablem Schlafkomfort – auf Naturpro­ dukten, die ihren Namen auch tatsächlich verdienen.

nen noch höheren Stellenwert erhalten hat. 95%iger Naturlatex und kontrolliert biologisch angebaute Baumwolle sind nur zwei Stichworte, die an dieser Stelle erwähnt werden sollen. n

Das Bett als „Energietankstelle“ Dem Bett gilt die ganze Aufmerksamkeit von Pro Natura, denn in den Stunden des Schlafes dürfen wir uns nicht von negativen Schwingungen belasten lassen. Vielmehr müssen wir im Schlaf Ruhe finden, Atem schöpfen und die Energie für den nächsten Tag tanken - das gelingt mit den natürlichen Schlafsystemen von ProNatura - denn diese garantieren die größtmögliche Natürlichkeit aller verwendeten Materialien. Schließlich gibt es neben der perfekten Ergonomie - also der orthopädisch korrekten Lagerung des Körpers (unterstützend in Nacken/Hals- und Taillenbereich und entlastend in Schulter- und Beckenzone) – noch weitere bedeutsame Einflüsse auf unser Schlafempfinden. Sensible Menschen fühlen anders – auch im Schlaf Ein wichtiges Kriterium sind die zum Einsatz kommenden Materialien. Nicht nur besonders sensible Menschen „spüren“, dass es Materialien gibt, die sich negativ auf das Wohlbefinden auswirken, ja sogar „Kräfte raubend“ sind. Naturmaterialien sind in dieser Beziehung unproblematisch, denn sie wirken auf so gut wie jeden Körper „neutral“. Traumkombination: JOKA und Pro Natura Die biologischen Schlafsysteme von ProNatura zeigen, dass es einen Weg gibt, gesunden Schlaf mit höchsten ökologischen Ansprüchen in Einklang zu bringen. Auch JOKA war seit jeher um eine möglichst umweltbewusste Produktion seiner Matratzen, Betten und Polstermöbel bemüht, wobei dieses Bekenntnis zum nachhaltigen Wirtschaften durch die Übernahme der neuen Produktlinien ei-

Fotos: ProNatura, Joka

rt“


30

WohnSinn 01/13

Spezial Individuelle Wohnwelten

Ordnungshüter

mit Chic & Charme: Das Innensystem

Cornice

Sie wollen mehr lesen?

Fordern Sie Ihre WohnSinn an! Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus!

Klare Sache: Elementbreiten von bis zu zwei Metern, kombiniert mit einer filigranen Rahmenkonstruktion, das sind die Hauptaugenmerkmale des Innensystems Cornice. Für das preisgekrönte Design mit dem klaren, reduzierten Architektenlook zeichnen Burkhard Heß und Gerhard Berthold verantwortlich.


Leseprobe 1/13