Page 1

Dein Partner für Studium und Berufseinstieg

Sprungbrett-events

Attraktive Regionen, attraktive Arbeitgeber BS BL 5. Mai 2014

SH 5. Mai 2014

SG AR 14. April 2014 LU NW OW SZ UR ZG 30. April 2014 BE SO 28. April 2014

GR 16. Mai 2014

attraktive Arbeitgeber für studierende

HIGH TECH ENGINEERING

≥ Jetzt anmelden: www.sprungbrett-events.ch


Wieʼs

nach der Uni

weiter geht? Da bin ich mir sicher.

Wissen, Kreativität, Leidenschaft – und den Ehrgeiz, daraus ganz praktische Lösungen zu schaffen. Fühlen Sie das in sich? Wir suchen Menschen, die nach ihrem Studium ihre Fähigkeiten weiter entwickeln und ihr Engagement ausleben möchten. Menschen, die mit uns daran arbeiten, unsere Kunden ein Stück sicherer zu machen. Als Schweizer Unternehmen mit europäischer Präsenz bieten wir 8.900 Mitarbeitenden eine partnerschaftliche Unternehmenskultur und ein innovatives Arbeitsumfeld – fordernd, fördernd, freundlich. Wir freuen uns auf Ihre Ideen. Starten Sie Ihren Berufsweg bei der Baloise Group. Bewerben Sie sich jetzt über unser Karriereportal: www.baloise.com/karriere Sie studieren noch? Wir bieten auch Praktika und Werkstudentenstellen.

Wir machen Sie sicherer. www.baloise.com/karriere


3

Attraktive Regionen, attraktive Arbeitgeber Herzlich willkommen zu den Sprungbrett-Events 2014! Diese etablierte Karriereveranstaltungsreihe findet bereits zum 12. Mal statt. Es freut uns ausserordentlich, dass aus den Sprungbrett-Events jedes Jahr mehr als 100 Studierende eine Einstiegsstelle, ein Praktikum, ein Trainee-Programm oder ein Thema für eine Bachelor- oder Masterarbeit bei einem attraktiven Arbeitgeber in einer attraktiven Wohnund Lebensregion gefunden haben.

Überblick ............................................................................................ 4 6 Sprungbrett-Events in 6 Regionen der Schweiz Programm Teilnahme 10 Gründe, warum du die Sprungbrett-Events nicht verpassen darfst

Sprungbrett-Event SG AR .................................................. 8 Arbeits- und Wohnregion, Workshops, Tagesablauf

Sprungbrett TG ..........................................................................13

Profitiere auch du von den Sprungbrett-Events. Egal, ob du mitten im Studium stehst oder deinen Abschluss schon (fast) in der Tasche hast. Nutze auch du die Gelegenheit, attraktive Arbeitgeber zu vergleichen und dir einen Vorsprung gegenüber anderen BewerberInnen zu verschaffen. In Workshops kannst du einen praxisnahen Blick hinter die Kulissen der über 45 teilnehmenden Unternehmen werfen und vertiefte Kontakte mit den jeweiligen UnternehmensvertreterInnen knüpfen. Während den Unternehmenspräsentationen und an den Informationsständen kannst du dich in einer lockeren Atmosphäre über die Angebote und Einstiegsmöglichkeiten informieren. Zusätzlich sicherst du dir mit deiner Teilnahme an einem Workshop deiner Wahl ein kostenloses Career Starter Package mit wertvollen Informationen rund um das Thema Berufseinstieg.

Arbeits- und Wohnregion

Wir freuen uns, dich und deine StudienkollegInnen an den Sprungbrett-Events begrüssen zu dürfen.

Sprungbrett-Event GR ........................................................24

Sprungbrett-Event BE SO.................................................14 Arbeits- und Wohnregion, Workshops, Tagesablauf

Sprungbrett-Event LU NW OW SZ UR ZG ................18 Arbeits- und Wohnregion, Workshops, Tagesablauf

Sprungbrett-Event SH ........................................................20 Arbeits- und Wohnregion, Workshops, Tagesablauf

Sprungbrett-Event BS bl .................................................22 Arbeits- und Wohnregion, Workshops, Tagesablauf

Arbeits- und Wohnregion, Workshops, Tagesablauf

Unternehmensprofile........................................................28 together ag – Der Veranstalter...............................31 Dr. Rolf Sonderegger Geschäftsführer / Inhaber together ag – Dein Partner für Studium und Berufseinstieg

Sponsoren:

Medienpartner:

Kooperationspartner:

Partner:


Überblick

6 Sprungbrett-Events In 6 Regionen der Schweiz BS BL Montag, 5. Mai 2014 Coop Bildungszentrum, Muttenz Seite 22 – 23 ≥ Anmeldeschluss: 20. April 2014

BE SO Montag, 28. April 2014 PostFinance-Arena, Bern Seiten 14 – 17 ≥ Anmeldeschluss: 13. April 2014

SG AR Montag, 14. April 2014 WBZ Holzweid, St. Gallen Seiten 8 – 9 ≥ Anmeldeschluss: 30. März 2014

GR Freitag, 16. Mai 2014 B12 caffè & bar, Chur Seiten 24 – 27 ≥ Anmeldeschluss: 4. Mai 2014

LU NW OW SZ UR ZG Mittwoch, 30. April 2014 Berufsbildungszentrum Luzern Seiten 18 – 19 ≥ Anmeldeschluss: 13. April 2014

SH Montag, 5. Mai 2014 Klostergut Paradies, Schaffhausen Seiten 20– 21 ≥ Anmeldeschluss: 20. April 2014


Profiti ere mit ei Teilnah me vom ner WorkshopCareer Starte kostenlosen r Pa ckag e:

 5

_ Karri ereratgeber «C areer Starter» _ Profe ssionelles Bewer bungsfoto _ Akt uelle Lohn-Stud ie _ 100 .- Gutschein vo n Boa Lingua

programm

Workshops

Im Workshop deiner Wahl kannst du einen praxisnahen Blick hinter die Kulissen eines Unternehmens werfen und deine Fähigkeiten und Persönlichkeit in einer ungezwungenen Atmosphäre einbringen.

Unternehmenspräsentationen

Während den Unternehmenspräsentationen zeigen sich die attraktiven Arbeitgeber von ihrer kreativen Seite. In kurzer Zeit begeistern sie dich für ihr Unternehmen.

Informationsstände

An den Informationsständen kannst du dich in einer lockeren Atmosphäre bei den UnternehmensvertreterInnen über Praktika, Bachelor- oder Masterarbeiten, Trainee-Programme sowie Einstiegsstellen informieren.

teilnahme

Workshops Unternehmenspräsentationen Informationsstände

Teilnahme ab 09.15 Uhr

Teilnahme an einem Workshop, den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen.

Unternehmenspräsentationen Informationsstände

Teilnahme ab 16.15 Uhr

Teilnahme an den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen.

Ohne Sprachen keine Karriere Besuchen Sie unseren Stand und gewinnen Sie mit etwas Glück ein 2-wöchiges «Young Business» Sprachtraining an der London School of English inklusive Unterkunft bei einer Exekutive Gastfamilie (Unterbringung im Einzelzimmer mit Frühstück), Lunch Pass, Transfer, Einschreibe- und Dossiergebühren und Flug im Wert von ca. CHF 3'000.–. www.businessclass.ch

Anmeldung

Interessierte Studierende können sich via ≥ www.sprungbrett-events.ch kostenlos für die Sprungbrett-Events anmelden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge des Eingangs berücksichtigt. Die Teilnahme und die Verpflegung an den Sprungbrett-Events ist kostenlos.

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch


Überblick

 7

10 GRÜNDE, warum DU DIE SPRUNGBRETT-EVENTS NICHT VERPASSEN DARFST Stimmen

Simone Schauber Senior Human Resources Manager GfK Switzerland AG

Weil du an den Sprungbrett-Events … 1.

… Unternehmen und deren Joballtag kennenlernst, die du an keiner anderen Kontaktveranstaltung antriffst.

2.

… ein unkompliziertes Kennenlernen der UnternehmensvertreterInnen in den Workshops erlebst und keine oberflächlichen Gespräche an Ausstellungsständen führen musst.

3.

… nicht nur kostenlos teilnehmen und dich gratis verpflegen kannst, sondern bei einer Teilnahme an einem Workshop auch noch ein kostenloses «Career Starter Package» erhältst.

… in den Workshops in interdisziplinären Teams mit Studierenden und AbsolventInnen von Fachhochschulen und universitären Hochschulen Lösungen zu aktuellen Herausforderungen entwickelst.

5.

… nicht in der Masse von Studierenden und AbsolventInnen untergehst und dadurch den Unternehmensvertre­terInnen auch nach dem Event in bester Erinnerung bleibst.

7.

… spannende Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten sowie attraktive Wohn- und Lebensräume verschiedener Arbeitsregionen kennenlernst.

Bruno von Wyl CTO Member of Corporate Management Leister AG

«Als international tätige Unternehmensgruppe aus dem Technologiebereich ist für uns der persönliche Kontakt vor Ort sehr wichtig. So freuen wir uns auf interessante Gespräche; ganz nach dem Motto: We are local. Worldwide.»

8.

… zu den 20 % gehören könntest, welche nach dem Event von einem attraktiven Arbeitgeber ein konkretes Angebot erhalten.

Seda Alan Talent Acquisition Partner Johnson & Johnson / Cilag AG

«Für uns ist der Sprungbrett Event eine ideale Möglichkeit, um Kandidatinnen und Kandidaten persönlich kennenzulernen und ihnen die Johnson & Johnson /  Cilag AG näher zu bringen.»

«

4.

6.

«Der Sprungbrett-Event ermöglicht echte Begegnungen. Nach dem Workshop wissen die Studierenden, was sie bei uns erwarten können. Bislang konnten wir aus diesen Begegnungen zwei Praktika und eine Festanstellung realisieren.»

… in einer ungezwungenen Atmosphäre mit HR-Verantwortlichen über Angebote zu Praktika, Bachelor- & Masterarbeiten, Trainee-Programme und Einstiegsstellen diskutieren kannst.

9.

… attraktive Arbeitgeber mit persönlicher Arbeitsatmosphäre und kurzen Entscheidungswegen kennenlernst.

10.

… mit Praxiseinblicken, konkreten Jobvorstellungen und persönlichen Kontakten nach Hause gehst und nicht nur mit einer Tasche voll Give-Aways.

Christoph Vinck Recruiting Manager Siemens Schweiz AG

«Der Sprungbrett-Event ist eine hervorragende Plattform, um vielversprechende Kontakte zu Studierenden zu knüpfen.»


sprungbrett-event sg ar

montag, 14. April 2014 Wbz Holzweid, St. Gallen St.GallenBodenseeArea: Ein starker Lebens- und Wirtschaftsraum auch die Kosten für den Erwerb einer Liegenschaft liegen unter dem schweizerischen Durchschnitt und die Verfügbarkeit ist klar besser als andernorts in der Schweiz.

Im Auftrag von

Amt für Wirtschaft und Arbeit Amt für Hochschulen

Amt für Wirtschaft Amt für Mittel- und Hochschulen und Berufsbildung

Fachhochschule Ostschweiz

Über eine halbe Million Menschen geniessen täglich den attraktiven und dynamischen Lebensraum zwischen Bodensee und Zürichsee. Er bietet über 250'000 Personen einen interessanten und spannenden Arbeitsplatz. Eine Vielzahl innovativer KMU und Grossunternehmen profitieren von der hervorragenden Erreichbarkeit. 12'000 Studierende bilden sich in international renommierten Ausbildungsstätten aus. Begeisternde Vielfalt Die Region definiert sich mit der Wirtschaftsmetropole St. Gallen als urbanes Zentrum im internationalen Bodenseeraum. Die St. GallenBodenseeArea bietet nicht nur steuerlich attraktive Rahmenbedingungen, sondern auch bezüglich Wohnkosten. Sowohl die Mietpreise als

Die Region bietet eine überraschende Vielfalt von Wirtschafts-, Wohn- und Freizeitnutzungen und hochwertigen Events: – Menschen, die ihren Wurzeln treu bleiben aber weltoffen agieren – Lebhaftes Nachtleben mit szenischen Bars, zahlreichen Kinos, Casinos und reichem Musikprogramm – Wildromantische Naturlandschaften und attraktive Freizeitangebote – Einen kulinarischen Reichtum mit internationaler und traditionell einheimischer Küche – Topbesetzte Sportveranstaltungen aus den Bereichen Pferdesport (CSIO), Handball, Fussball (AFG-Arena) und Eishockey (Lakers) – Ein reiches kulturelles Angebot vom bekannten St. Galler OpenAir im Sittertobel, dem Summerdays Festival in Arbon, Jazz-Festivals und Tattoo bis zu den Festspielen auf dem Klosterplatz – Zeitgenössisches Kunstschaffen und lebendiges Brauchtum Kurz: Eure Region, um sich wohlzufühlen!

Anmeldung

Tagesablauf

Interessiert? Dann kannst du dich bis am Sonntag, 30. März 2014, via ≥ www.sprungbrett-events.ch kostenlos anmelden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich.

Montag, 14. April 2014 WBZ Holzweid, St. Gallen

12.15 – 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

08.30 – 09.00 Uhr Eintreffen – Kaffee & Gipfeli

13.30 – 16.00 Uhr Workshop (2. Teil)

Fragen ?

09.00 – 09.15 Uhr Begrüssung

16.15 – 16.30 Uhr Unternehmenspräsentationen

Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne via Live-Chat zur Verfügung ≥ www.sprungbrett-events.ch

09.15 – 12.15 Uhr Workshop (1. Teil)

16.30 – 17.30 Uhr Informationsstände


9

Melde dich (Anmeldesc

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

jetzt an!

hluss: 30.0

3.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region SG AR kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Unternehmenspräsentation und Informationsstand

Wettbewerbsvorteil durch Lean Production In diesem Workshop lernst du, wie sich die Produktivität und Profitabilität eines Unternehmens verbessern lassen. Im ersten Teil des Workshops produzierst du in einem Planspiel eines virtuellen Unternehmens Maschinen für Kunden und hast die Aufgabe, die internen Abläufe zu optimieren. Im zweiten Teil des Workshops ist es deine Aufgabe, die Einführung der Total Synchro Philosophie in deiner fiktiven Abteilung zu planen.

Entwickle das Produkt der Zukunft! In diesem Workshop lernst du die täglichen Herausforderungen der EnDes Engineering kennen: Aus Kundenanforderungen ein überzeugendes Produkt zu entwickeln. Im ersten Teil des Workshops lernst du zuerst die verschiedenen Stufen der Produktentstehung kennen. Anschliessend erhältst du konkrete Anforderungen an ein neues Produkt und erarbeitest eine Machbarkeitsstudie sowie erste konstruktive Lösungen für ein Produkt der Zukunft.

An den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen kannst du folgende Unternehmen besser kennen lernen:

Stimmen Mobile Prozesse im Spitalumfeld

Für uns sind innovative Lösungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette entscheidende Erfolgsfaktoren. An diesem Workshop lernst du zuerst wie eine global tätige Firma im Business to Business Segment Ideen wirkungsvoll generiert, vorantreibt und zum Markterfolg führt. Danach wirst du für deine eigene Idee Hintergrundinformationen zusammenziehen, weiterführende Konzepte entwickeln und das in der Praxis wichtige Lobbying für deine Innovation betreiben. Zum Schluss werden wir gemeinsam aufzeigen, worin sich «nette Ideen» von erfolgreichen Innovationen unterscheiden.

Schlüpfe in die Rolle eines Patienten, Arztes oder Rettungssanitäters und entwickle innovative mobile Geschäftslösungen. Im ersten Teil des Workshops werden dir die Prozesse, Rollen und Herausforderungen im Spitalumfeld vorgestellt. Anschliessend erarbeitet ihr im Team – unterstützt durch einen Spezialisten aus dem Kantonsspital St.Gallen – eine kreative mobile Lösung für ein Spital. Wo würdest du mobile Szenarien erwarten? Wie könnte eine solche Lösung konkret aussehen? Wo siehst du die Potenziale? Das Ergebnis der Arbeit stellt ihr am Schluss des Tages vor.

Manuela Bärtsch Forster Personalleiterin ML Bühler AG, Uzwil

«Die Workshops ermöglichen uns, mit Studierenden verschiedenster Unis / FHs auf eine informelle Art ins Gespräch zu kommen und ihnen unsere Firmenkultur näherzubringen. Es macht Spass, mit engagierten Studierenden mögliche Lösungsansätze zu diskutieren und ihnen Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten bei uns aufzeigen zu können.»

«

Vorsprung durch Innovation


Unter anderem bauen wir auch Maschinen. Bühler ist der globale Technologiepart­ ner für die Nahrungsmittelproduktion, die chemische Verfahrenstechnik und den Druckguss. In dieser Wertschöpfungskette besitzt Bühler ein uner schöpfiches Prozess­Know­how, kennt die Märkte und Marktchancen und unterstützt Kunden mit der Planung und dem Bau von Anlagen, mit Schulungen, mit Finanzierungen, mit der Entwicklung von Produkten und vielem mehr. Kurz, Bühler löst selbst komplexe Anforderungen perfekt. So kann jeder Kunde seine Vision verwirklichen und einen Vorsprung im Markt erzielen. Und profitiert gleichzeitig vom Engage­ ment des Unternehmens für eine bessere Welt – im Umgang mit wertvollen Roh­ stoffen, Energie und Food Safety. www.buhlergroup.com

Innovations for a better world.

RZ_AD_added_value_D_220x280.indd 1

03.09.13 15:38


sprungbrett-event sg ar

 11

Melde dich (Anmeldesc

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

jetzt an!

hluss: 30.0

3.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region SG AR kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Stimmen

Von der Idee zur Selbständigkeit

René Schärer Dipl. Masch.-Ing. ETH Geschäftsleiter, Prokurist EnDes Engineering Partner AG

«

Hast du eine Idee, die du unternehmerisch umsetzen willst? Oder interessierst du dich für Start-ups? Dann komm in diesen Workshop und erlebe, worauf es beim Gründen ankommt. Es werden die wichtigsten Pfeiler einer Unternehmensgründung beleuchtet und an praktischen Beispielen angewendet. STARTFELD, die Plattform für innovative Unternehmensgründungen in der Ostschweiz, unterstützt dich bei den ersten Schritten in Richtung Selbständigkeit.

Unabhängige Depotanalyse – Erarbeiten eines Anlagekonzepts!

Mit einem konkreten Praxisbeispiel suchst du gemeinsam mit den Spezialisten des VZ VermögensZentrum nach Lösungen für typische Kundenfragen. In der Rolle des Financial Consultants gewinnst du so einen Einblick in die tägliche Arbeit. Dieser Workshop richtet sich primär an Studierende von Fachund Hochschulen der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften. Vorkenntnisse der modernen Portfoliotheorie sind von Vorteil.

«Der Sprungbrett Event 2014 ist für uns die beste Gelegenheit, motivierte Studierende während der Bearbeitung von einem konkreten Workshopthema näher kennenzulernen. Professionelles Marketing und effiziente Organisation garantieren bei geringem Zeitaufwand eine Win-Win Situation für Studierende und Unternehmen.»

Dein Partner für StuDium unD BerufSeinStieg

Absolventenmesse bern berneXPo, Halle 1.1, bern · 3. April 2014 · 10.00 – 16.00 Uhr toP-Arbeitgeber

≥ Jetzt bis am 27.03.2014 kostenlos registrieren: www.absolventenmesse-bern.ch


12

Melde dich jetzt an! Ich mag ihn… (Anmeldesc

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

hluss: 06.0

…weil wir mit Thurgauer 4.2014) Naturwissenschaften Fachkräften international Rechtswissenschaften anspruchsvolle Projekte realisieren. Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Attraktive Arbeitgeber Folgende Top-Arbeitgeber kannst du in einer ungezwungenen Atmosphäre während eines Workshops kennen lernen:

Unternehmenspräsentation und Informationsstand:

Tobias Hohermuth | Geschäftsleiter Tuchschmid AG, Frauenfeld

Markenlizenzierung internationaler Top-Fashion-Marken

Temporärer Bau – immer wieder eine Herausforderung

In diesem Workshop beschäftigst du dich mit den entschei­den­den Faktoren der Marken­li­zenzierungen, die erheblich zur Steigerung des Bekannt­heits­ grads der genannten Marken beitragen. Anhand eines konkreten Beispiels erarbeitest du die wesentlichen Kernpunkte des Lizenzgeschäfts und erhältst dabei einen Einblick in die Bereiche Design, Kommunikation, Vertrieb sowie die rechtlichen Gegebenheiten.

In diesem Workshop erhältst du einen Einblick in die spannende NÜSSLI Welt «weltweite einzigartige meist temporäre Projekte». Zudem erhältst du die Gelegenheit, am Beispiel eines aktuellen NÜSSLI Bauprojektes, die wichtigsten Schritte in der Projektabwicklung durchzuarbeiten. Dabei stehen technische Lösungsfindung, die Kalkulation sowie die Ablauf- und Ressourcenplanung im Mittelpunkt.

www.thurgau-switzerland.ch

Der Zug als Erlebnis Die Mobilitätsansprüche der Bevölkerung steigen, gleichzeitig nimmt die Distanz vom Wohn- zum Arbeitsort stetig zu. Um diese Ansprüche zu decken, sind innovative Konzepte im öffentlichen Verkehr gefordert. In diesem Workshop designst Du den Zug der Zukunft! Neben den Bedürnissen der Passagiere gilt es auch die technischen Begebenheiten zu berücksichtigen. So wird die Reise im Stadler-Zug zum Erlebnis!

An den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen kannst du folgende Unternehmen besser kennen lernen:

Wollen Sie auch einen Workshop anbieten? Kein problem – einfach dazu buchen!

Zukunft ohne Umwege. www.karriere-thurgau.ch

CHF 2'750.– BZW. CHF 3'250.–


sprungbrett TG

 13

das ganze jahr ein sprungbrett Werkplatz Thurgau – attraktiv und voller Chancen erfolgreiche sowie auch namhafte, international tätige Unternehmen und Betriebe bieten Jobs mit ausgezeichneten Karrierechancen an. Entsprechend gross ist das Potenzial für qualifiziertes Personal – und ebenso der Bedarf an Fachkräften. Im ganzen Kanton gibt es rund 115'000 Arbeitsplätze in 14'500 Arbeitsstätten. Mit rund 35 %-Anteil der Beschäftigten ist der Thurgau einer der am stärksten industrialisierten Kantone der Schweiz.

Amt für Wirtschaft und Arbeit

Amt für Mittel- und Hochschulen

Wirtschaftliche Stabilität sowie Flexibilität im Denken und Handeln, gelebte Innovation und eine gesunde Portion Beständigkeit, hervorragende Infrastruktur und ländliche Idylle – der Kanton Thurgau ist ein Ort der Gegensätze. Hier finden sich sämtliche Zutaten, die einen erfolgreichen Wirtschaftsstandort ausmachen. Gleichzeitig überzeugt der sympathische Kanton aber auch mit Lebensqualität. Als weltoffener Kanton mit einem diversifizierten Wirtschaftsumfeld und einer guten Durchmischung verschiedener Branchen ist der Thurgau ein attraktiver Werkplatz. Hier finden sich eine Vielzahl hochinteressanter und zukunftsträchtiger Unternehmen. Viele

TOP-ARBEITGEBER (TEILNEHMER SPRUNGBRETT-EVENT TG 2010 – 2013)

Thurgau – Ich mag ihn Der Thurgau ist ein lebendiger und facettenreicher Kanton mit unverwechselbarem Profil. Nebst den Vorzügen als Wirtschaftsstandort überzeugt er auch mit Lebensqualität: Freundliche Menschen und ein traumhafter Lebensraum mit attraktiven Wohnangeboten. Der Thurgau hält für jeden Geschmack etwas bereit. In der Freizeit locken über 1'000 Kilometer markierte Wege zum Radfahren oder Inlineskaten. Zahlreiche Museen und Schlösser laden zu einer kulturellen Spurensuche ein und eine hervorragende Gastronomie sorgt für den kulinarischen Genuss. Kurz gesagt: Ob als solider Werkplatz oder als attraktive Freizeitregion – den Thurgau mag man einfach.


sprungbrett-event be so

montag, 28. April 2014 PostFinance-Arena, Bern Im Auftrag von

Erziehungsdirektion Kanton Bern

Amt für Berufsbildung, Mittel- und Hochschulen Kanton Solothurn

Attraktive Regionen

Kanton Bern – vielfältig, innovativ, vernetzt Der Kanton Bern verfügt über ein hochstehendes Bildungssystem. Wir vernetzen Forschung und Wirtschaft und schaffen damit beste Voraussetzungen für Innovationen. Qualifizierte Fachkräfte finden in unseren Unternehmen spannende Herausforderungen. Mit Clusternetzwerken fördern wir den Austausch von Wissen zu: Präzisionsindustrie, Medizinaltechnik, Energie, Cleantec, Beratung, IT und Telekommunikation, Design. Der Kanton Bern ist zusammen mit Zürich der grösste Industriekanton. Wir gehören gleichzeitig auch zu den grössten Tourismuskantonen. Bern ist Bundesstadt und Politzentrum der Schweiz. Bei uns ist alles ganz nahe: Politik, Industrie, Präzision, Bildung, Lebensqualität, Vernetzung mit ganz Europa.

Kanton Solothurn – Wo das Zentrum wirklich liegt Der Kanton Solothurn liegt inmitten der Schweizer Zentren Basel, Bern und Zürich. Er ist durch das Autobahnkreuz und den Bahnknotenpunkt in Olten nicht nur bestens erschlossen, sondern hier bleibt, dank tiefen Lebenshaltungskosten, auch deutlich mehr zum Leben im Portemonnaie übrig. Im Wirtschaftsstandort Kanton Solothurn hat Hightech Tradition – und Zukunft. Von den Arbeitskräften ist Sinn für Präzision gefragt: Auf www.solothurn-jobs.ch finden Sie auf einen Blick alle Karrieremöglichkeiten im Kanton. Nebst interessanten Arbeitsplätzen bietet der Kanton Solothurn einen vielseitigen Wohnstandort mit kulturellen Glanzlichtern (z.B. Solothurner Filmtage) und regionaler Schönheit.

Anmeldung

Tagesablauf

Interessiert? Dann kannst du dich bis am Sonntag, 13. April 2014, via ≥ www.sprungbrett-events.ch kostenlos anmelden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich.

Montag, 28. April 2014 Postfinance-Arena, Bern

12.15 – 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

08.30 – 09.00 Uhr Eintreffen – Kaffee & Gipfeli

13.30 – 16.00 Uhr Workshop (2. Teil)

Fragen ?

09.00 – 09.15 Uhr Begrüssung

16.15 – 16.30 Uhr Unternehmenspräsentationen

Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne via Live-Chat zur Verfügung ≥ www.sprungbrett-events.ch

09.15 – 12.15 Uhr Workshop (1. Teil)

16.30 – 17.30 Uhr Informationsstände


15

Melde dich (Anmeldesc

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

jetzt an!

hluss: 13.0

4.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region BE SO kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Unternehmenspräsentation und Informationsstand

Dein eigenes IT-Projekt!

Innovative Produkt-Entwicklung!

In diesem Workshop wirst du mit typischen Problemstellungen eines Software-Entwicklungsprojekts konfrontiert. Zuerst beginnst du mit der Analyse der Kundenanforderungen, dann triffst du die für die technische Umsetzung notwendigen Design-Entscheide. Die Ergebnisse testest du selbst anhand von Simulationen und führst das Projekt erfolgreich zum Abschluss. Mit diesem praxisbezogenen Beispiel anhand einer Mobile App lernst du somit live die verschiedenen Rollen in einem AdNovumIT-Projekt kennen: Business-Analyst, Entwickler, Designer, Tester und Projektleiter.

Du erhältst Einblick in den Entwicklungsprozess der Bystronic Laser AG. Im Team bringst du deine kreativen Ideen mit ins Spiel und entwickelst ein innovatives Konzept für eine hochintegrierte mechatronische Kernkomponente. Hohe Stabilität und Dynamik sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Laser-Schneid-Technologie. Dies erfordert eine enge und zielstrebige Zusammenarbeit in den Fachbereichen Mechanik, Elektronik und Software.

An den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen kannst du folgende Unternehmen besser kennen lernen:

Stimmen Entwickle das Produkt der Zukunft!

«

Optimierung im Herstellprozess eines Biopharmazeutikums

In diesem Workshop befasst du dich mit der Optimierung eines Filtrationsprozesses zur Herstellung eines Medikamentes aus humanem Blutplasma. Eine bestehende Filtration soll analysiert und mögliche Optimierungspotenziale sollen aufgezeigt werden. Dieser Filtrationsprozess ist semi-automatisch und erfordert viele Hilfsstoffe (Filter, Wasser, Chemikalien). Im Workshop erarbeitest du Verbesserungspotenziale und du entwickelst mögliche Alternativen.

In diesem Workshop lernst du die täglichen Herausforderungen der EnDes Engineering kennen: Aus Kundenanforderungen ein überzeugendes Produkt zu entwickeln. Im ersten Teil des Workshops lernst du zuerst die verschiedenen Stufen der Produktentstehung kennen. Anschliessend erhältst du konkrete Anforderungen an ein neues Produkt und erarbeitest eine Machbarkeitsstudie sowie erste konstruktive Lösungen für ein Produkt der Zukunft.

Viktoria Szabo HR Specialist T-Systems Schweiz AG

«Der Sprungbrett-Event ermöglicht uns, Talente diverser Studienrichtungen kennenzulernen und sie für unseren magenta-farbenen Brand sowie Einstiegsmöglichkeiten wie bspw. unser TraineeProgramm ‹Take off!› zu begeistern. »

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch


St.Gallen Bodensee Area

www.sgba.ch

Die St.GallenBodenseeArea ist der drittgrösste Wirtschaftsraum der Schweiz und der führende Bildungs-, Wissens- und Technologiestandort. Hier treffen Ihre Karrierechancen auf urbane Lebensqualität und tolle Freizeit-Umgebung.

sgba_A5_Inserat_quer_V1.indd 1

26.09.12 16:58

Das Studentenportal der Schweiz

JOBS

SHOP

RABATTE

GAMES

NEWS

WOHNUNGEN

AUKTIONEN

TÄGLICH ÜBER 2500 JOBS >> Studizone by TOASTED. bietet dir jeden Tag unzählige Nebenjobs und Absolventenstellen in deiner Region.

ON JETZT

LINE w

ne tudizo s / h c . asted ww.to


sprungbrett-event be so

 17

Melde dich (Anmeldesc

jetzt an!

hluss: 13.0

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

4.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region BE SO kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Profitiere mit einer Workshop-Teilnahme vom kostenlosen Career Starter Package Statistikproduktion von A bis Z an einem konkreten Beispiel aus der Wirtschaftsstatistik Fakten werden in unserer zunehmend komplexen Welt immer zentraler – für die Orientierung, für politische Entscheidungsprozesse und für den planenden Blick in die Zukunft. Im Workshop wird die Statistikproduktion von der Konzeption über die Datenbeschaffung bis hin zur Diffusion der Ergebnisse an einem Beispiel aus der Wirtschaftsstatistik vorgestellt. Anhand von vertiefenden Fragestellungen werden die Workshopteilnehmenden mit Problemen aus dem Alltag der Statistikproduktion konfrontiert.

T-Systems – mehr als Systeme und IT In unserem Workshop erarbeitest du Marketing-Massnahmen, mit denen du Kunden begeistern kannst und lernst, mit welchen Produkten und Dienstleistungen der T-Systems Schweiz du Kunden gewinnen wirst.

Marketing-Konzept für Berufseinsteiger In diesem spannenden und sehr praxisorientierten Workshop erarbeiten Sie ein Konzept für die Marktbearbeitung und nachhaltige Kundenbindung für PostFinance. Zielgruppe des Konzepts sind junge Berufseinsteigerinnen und Berufseinsteiger wie Sie. Haben Sie Spass am konzeptionellen und kreativen Arbeiten im Marketing-Bereich? Möchten Sie an einem aktuellen Thema arbeiten und Ihre Ideen einbringen? Dann sind Sie bei unserem Workshop genau richtig – wir freuen uns auf Ihre Anmeldung und Ihren Beitrag!

Karriererat g «Career Sta eber rter»

Professionelles o Bewerbungsfot Aktuelle Lohn-Stud ie

in 100.- Gutsche a von Boa Lingu

Finanzplanung: Renten- oder Kapitalbezug? Mit einem konkreten Beispiel aus der Praxis suchst du in diesem Workshop gemeinsam mit den Spezialisten des VZ VermögensZentrum nach Lösungen für typische Kundenfragen. Du nimmst die Rolle des Financial Consultants ein und gewinnst so einen Einblick in die tägliche Arbeit. Dieser Workshop richtet sich primär an Studierende von Fach- und Hochschulen der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften und Recht.

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch


sprungbrett-event lu nw ow sz ur zg

mittwoch, 30. April 2014 Berufsbildungszentrum Luzern

Bildlegende: CabriO® Stanserhorn

Willkommen im Herzen der Schweiz

Im Auftrag von

Im Herzen der Schweiz gelegen ist die Zentralschweiz eine sehr interessante Arbeitsregion und ein attraktiver Wohnort für hochqualifizierte Fachkräfte. Beruf und Freizeit finden im Zentrum der Schweiz einen harmonischen Einklang. Interessante Arbeitgeber mit spannenden Herausforderungen Die Zentralschweiz ist eine äusserst interessante Arbeitsregion. Viele auch international erfolgreiche Unternehmen bieten in zukunftsträchtigen Branchen spannenden Herausforderungen für junge, hochqualifizierte Arbeitskräfte. Entsprechend breit sind die Einstiegsmöglichkeiten und steil die potentiellen Karrierepfade bei Zentralschweizer Unternehmen.

Anmeldung

Tagesablauf

Interessiert? Dann kannst du dich bis am Sonntag, 13. April 2014, via ≥ www.sprungbrett-events.ch kostenlos anmelden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich.

Mittwoch, 30. April 2014 Berufsbildungszentrum Luzern

Attraktiver Wohnort mit herrlicher Aussicht In der Zentralschweiz wohnen Sie mit herrlicher Aussicht, zentral und zu einem fairen Preis. Der Vierwaldstättersee und die Berge ermöglichen im Sommer wie im Winter ein breites Freizeitangebot. Ein Dampfschiff-Ausflug, eine Wanderung im UNESCO BiosphärenReservat Entlebuch, eine luftige Fahrt mit der Weltneuheit CabriO aufs Stanserhorn, eine Wanderung auf die Rigi als Königin der Berge oder zum ewigen Schnee auf dem Titlis bieten unvergessliche Erlebnisse und aktive Erholung in unberührter Natur. Kurzum: Die Zentralschweiz bietet interessante Arbeitsmöglichkeiten kombiniert mit attraktiven Wohn- und Freizeitangeboten!

08.45 – 09.15 Uhr Eintreffen – Kaffee & Gipfeli

13.30 – 16.00 Uhr Workshop (2. Teil)

Fragen ?

09.15 – 12.15 Uhr Workshop (1. Teil)

16.15 – 16.30 Uhr Unternehmenspräsentationen

Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne via Live-Chat zur Verfügung ≥ www.sprungbrett-events.ch

12.15 – 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

16.30 – 17.30 Uhr Informationsstände


19

Melde dich (Anmeldesc

jetzt an!

hluss: 13.0

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

4.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region lu nw ow sz ur zg kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Entwickle das Produkt der Zukunft! In diesem Workshop lernst du die täglichen Herausforderungen der EnDes Engineering kennen: Aus Kundenanforderungen ein überzeugendes Produkt zu entwickeln. Im ersten Teil des Workshops lernst du zuerst die verschiedenen Stufen der Produktentstehung kennen. Anschliessend erhältst du konkrete Anforderungen an ein neues Produkt und erarbeitest eine Machbarkeitsstudie sowie erste konstruktive Lösungen für ein Produkt der Zukunft.

Internationale Steuerplanung und -beratung

Schlüpfe in die Rolle eines Marktforschers

Du wirst, egal wo dich deine Karriere hinführt, immer mit steuerlichen Sachverhalten zu tun haben. Durch das gemeinsame Lösen der Case Studies im Team lernst du mit steuerlichen Problemstellungen in verschiedenen Situationen umzugehen. Unser Workshop behandelt aktuelle internationale Umstrukturierungs- und Steuerplanungsthemen, wobei zuerst die entsprechenden steuerrechtlichen Grundlagen erklärt werden. Gleichzeitig wirst du einen Einblick in den Arbeitsalltag eines Steuerberaters bei EY erhalten.

In diesem Workshop schlüpfst du in die Rolle eines Markt­forschers. Nach unserem Crash-Kurs in qualitativer und quantitativer Marktforschung führst du unter kompetenter Begleitung eine Studie von A bis Z selber durch: Du holst die Bedürfnisse des Kunden ab, erstellst das Studiendesign, erarbeitest Fragebögen und Gesprächsleit­fä­den, analysierst die Ergebnisse, erstellst die relevanten Charts und präsentierst diese beim Kunden.

Unternehmenspräsentation und Informationsstand

Herausforderungen im Modernisierungs-Business

Wie kann man Ideen in erfolgreiche Lösungen umsetzen?

Die Modernisierung von älteren Liftanlagen ist im europäischen Aufzugsmarkt von zentraler Bedeutung. An einem konkreten Fallbeispiel entwickelst du ein Modernisierungskonzept für ein 40-stöckiges Hochhaus. Um die hohen Kundenanforderungen erfüllen zu können, befasst du dich dabei mit den wirtschaftlichen, ökologischen, logistischen sowie technischen Herausforderungen, welche ein solches Projekt mitbringt.

Im Workshop erfährst du mehr über den Sektor Infrastructure & Cities (Wachstum von Städten und u.a. Gebäudetechnologie). Danach evaluierst du Chancen und Risiken des Energy Performance Contracting an zu renovierenden und neuen Gebäuden. Du entwickelst aus Unternehmenssicht Ideen, um potenzielle Kunden von der Geschäftsidee zu überzeugen – sowie aus Kundensicht die Gegenargumente. Aus den Ergebnissen leitest du innovative Geschäftsideen ab.

An den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen kannst du folgende Unternehmen besser kennen lernen:

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch

HIGH TECH ENGINEERING


sprungbrett-event sh

montag, 5. Mai 2014 Klostergut Paradies, Schaffhausen Schaffhausen – Internationale Firmen bieten Top-Jobs!

Wirtschaftsförderung des Kantons Schaffhausen

Hauptsponsor

Foto: Robert Bösch

Im Auftrag von

Weltkonzerne wie ABB, Cilag/Johnson & Johnson, John Deere, Georg Fischer, IVF Hartmann, IWC, Timberland, Tyco oder Unilever haben ihren Sitz in Schaffhausen. Weshalb? Weil sich der Kanton Schaffhausen immer mehr zu einem Hightech- und Dienstleistungsstandort mit hoch qualifizierten Arbeitskräften entwickelt. Leben und arbeiten in Schaffhausen heisst: eine herausfordernde Tätigkeit mit echter Lebensqualität verbinden. Das beginnt schon am Morgen auf dem Weg zur Arbeit: keine kilometerlangen Staus, keine genervten Verkehrsteilnehmende, keine Hektik. Die besten Voraussetzungen für eine optimale WorkLife-Balance. Leben in Schaffhausen Schaffhausen – die liebens- und lebenswerte Alternative zur Grossagglomeration: mittendrin in einer der schönsten Stromlandschaften Europas, im Naherholungsgebiet des Randens oder im

grössten zusammenhängenden Weinbaugebiet der Deutschschweiz gibt es attraktive und bezahlbare Wohnlagen, charmante Altstädte und ein vielfältiges Kulturangebot. Verkehrstechnisch ist die Region Schaffhausen hervorragend erschlossen! Mit dem Zug sind Sie in 40 Minuten in Zürich oder in 60 Minuten in Basel. Und seit Dezember 2012 fährt der Schnellzug im Halbstunden-Takt von und nach Zürich – ohne Stress von Stadt zu Stadt. Attraktive Jobs finden Unter www.einkleinesparadies.ch zeigt der Jobsucher alle offenen Stellen in der Region Schaffhausen übersichtlich auf. Einfach gewünschten Job eingeben und los geht die Suche! Ist Ihr Traumjob nicht ausgeschrieben? Dann melden Sie sich einfach beim Joblieferanten an, der Sie via E-Mail über neue Jobs informiert.

Anmeldung

Tagesablauf

Interessiert? Dann kannst du dich bis am Sonntag, 20. April 2014, via ≥ www.sprungbrett-events.ch kostenlos anmelden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich.

Montag, 5. Mai 2014 Klostergut Paradies, Schaffhausen

12.15 – 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

08.30 – 09.00 Uhr Eintreffen – Kaffee & Gipfeli

13.30 – 16.00 Uhr Workshop (2. Teil)

Fragen ?

09.00 – 09.15 Uhr Begrüssung

16.15 – 16.30 Uhr Unternehmenspräsentationen

Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne via Live-Chat zur Verfügung ≥ www.sprungbrett-events.ch

09.15 – 12.15 Uhr Workshop (1. Teil)

16.30 – 17.30 Uhr Informationsstände Es fährt ein Shuttle-Bus vom Bahnhof zum Durchführungsort.


21

Melde dich

(Anmeldesc

jetzt an!

hluss: 20.0

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

4.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region SH kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Unternehmenspräsentation und Informationsstand

Zukunftsweisendes Energiemanagement für moderne Eigenheime

Interdisziplinäre Maschinenentwicklung in der Praxis

Hohe Effizienz und geringe Kosten charakterisieren heutzutage moderne Energieverteilungen. In unserem Workshop wirst du Konzeptlösungen für optimierte Energieverteilungen in privaten Wohngebäuden erarbeiten. Des weiteren wirst du mögliche Einsparpotentiale im Bereich Energie, Ressourcen und Verbrauch aufzeigen. Die erarbeiteten Konzepte wirst du in einem Modell «Unser Haus der Zukunft» integrieren und darstellen.

Als ein weltweit führender Anbieter von Verpackungssystemen und -maschinen für Stück- und Schüttgüter sind wir täglich gefordert, um innovative und kundenspezifische Lösungen zu entwickeln. Von der Ideenfindung bis zur Markteinführung ist das enge Zusammenspiel der drei Disziplinen Mechanik, Elektronik und Software der Schlüssel zum Erfolg. Erfahre in diesem Workshop die mechatronische Maschinenentwicklung eins zu eins.

An den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen kannst du folgende Unternehmen besser kennen lernen:

Stimmen

Produktmanagement in einem globalen Industrieunternehmen

Harm de Roo Manager R&D ABB Schweiz AG

«ABB Niederspannungsprodukte in Schaffhausen ist führend in der Entwicklung, der Produktion und dem internationalen Vertrieb von Niederspannungsschutzgeräten. Im Workshop kommen Sie in den persönlichen Kontakt mit kompetenten Ingenieuren aus der Entwicklung und dem Produktmanagement und bekommen einen praxisnahen Einblick in die ABB-Welt.»

«

Übernehmt für einen Tag die Rolle eines GF Produktmanagers/einer Produktmanagerin und setzt euer theoretisches Wissen in die Praxis um. Gemeinsam mit hochkarätigen GF Managern werdet ihr eine Markteinführungsstrategie für eine neue Produktgeneration in der Region Middle East entwickeln. So könnt ihr mehr über das spannende und facettenreiche Tätigkeitsfeld im Produktmanagement erfahren und einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen unseres globalen Konzerns erhalten.

Optimierung der Prozesse und Herstellkosten

In diesem Workshop erarbeitest du Ideen, wie ein internationa­­les Pharmaunternehmen im Spannungsfeld zwischen steigenden Anforderungen (Qua­ lität, Gesundheit, Sicherheit, Umwelt) und anhaltendem Kostendruck erfolgreich agieren kann. Der Fokus soll dabei auf der Optimierung der Prozesse und Herstellkosten liegen, ohne Qualitätsrisiken einzugehen oder internationale Standards zu verletzen.

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch


sprungbrett-event bs bl

montag, 5. Mai 2014 Coop Bildungszentrum, Muttenz Erfolgreicher Wirtschaftsstandort – innovative Forschung

Im Auftrag von

Bildungs-, Kultur- und Sportdirektion

Die Region Basel ist eine der dynamischsten Wirtschaftsregionen der Schweiz und eine der produktivsten und innovativsten weltweit. Basis dieser Erfolgsgeschichte sind die erfolgreichen Pharmaunternehmen, darunter zwei der fünf grössten weltweit, in deren Umfeld sich ein Life-Sciences-Cluster aus zahlreichen Grosskonzernen, Startups und Spinoffs entwickelt hat. Die Wirtschaft der Region Basel ist einerseits durch die Branchen der Life Sciences – einschliesslich Spitzenmedizin – der chemischen Industrie, der Finanzdienstleistungen, der Logistik und der Kreativwirtschaft (Design und Architektur) geprägt. Andererseits spielen auch die Nano- und Energietechnologie eine herausragende Rolle. Dementsprechend hat auch Forschung und Ausbildung einen hohen Stellenwert: Ausgezeichnete Schulen, eine traditionsreiche Universität und eine innovative Fachhochschule sichern den Nachwuchs.

Lebensqualität und Savoir-vivre Eine schöne und gepflegte Altstadt, vielfältige Naherholungsziele und Ausflugsmöglichkeiten, der Rhein, lauschige Grünanlagen, sauber und sicher – das ist die Region Basel. Dazu kommt eine reiche Auswahl an Restaurants und Bars, gute Shoppingmöglichkeiten und ein riesiges Freizeitangebot für die ganze Familie. Viele Zuziehende und Touristen schätzen die hohe Lebensqualität der Region Basel. BaselArea BaselArea ist für die internationale Promotion der Wirtschaftsregion Basel zuständig. Die gemeinsame Wirtschaftsförderung der Kantone Basel-Stadt, Basel-Landschaft und Jura sowie des Fricktals unterstützt ausländische Firmen bei der Ansiedlung und berät Neugründerinnen und Neugründer rund um die Firmengründung. ≥ www.baselarea.ch

Anmeldung

Tagesablauf

Interessiert? Dann kannst du dich bis am Sonntag, 20. April 2014, via ≥ www.sprungbrett-events.ch kostenlos anmelden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich.

Montag, 5. Mai 2014 Coop Bildungszentrum, Muttenz

12.15 – 13.30 Uhr Gemeinsames Mittagessen

08.30 – 09.00 Uhr Eintreffen – Kaffee & Gipfeli

13.30 – 16.00 Uhr Workshop (2. Teil)

Fragen ?

09.00 – 09.15 Uhr Begrüssung

16.15 – 16.30 Uhr Unternehmenspräsentationen

Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne via Live-Chat zur Verfügung ≥ www.sprungbrett-events.ch

09.15 – 12.15 Uhr Workshop (1. Teil)

16.30 – 17.30 Uhr Informationsstände


23

Melde dich

(Anmeldesc Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

jetzt an!

hluss: 20.0

4.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region BS BL kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Unternehmenspräsentation und Informationsstand

Schlüpfe in die Rolle der Geschäftsleitung!

Als WirtschaftsprüferIn am Puls der Wirtschaft

In diesem Workshop schlüpfst du in die Rolle eines Geschäftsleitungsmitglieds der Baloise. Du entwirfst zuerst einen Dreijahresplan für eine fiktiv erworbene Versicherungsgesellschaft und lernst gleichzeitig die facettenreiche Geschäftslogik von Versicherungen kennen. Der Fokus wird dabei auf den Hebeln liegen, die über den geschäftlichen Erfolg oder Misserfolg entscheiden.

Die WirtschaftsprüferInnen von BDO prüfen in der Schweiz einige tausend Jahresrechnungen. Die Vielfalt reicht vom Handwerker mit fünf Angestellten über Banken bis zu grossen börsenkotierten Unternehmen. Auch Spezial­ prüfungen bei Versicherungen, Banken und Spitälern gehören zu diesem interessanten Tätigkeitsgebiet. Mit Grundsatzre­feranten und anhand eines einfachen Fallbeispiels führen wir dich von der Mandatsannahme bis zur Berichterstattung in die Welt der Wirtschaftsprüfung ein.

An den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen kannst du folgende Unternehmen besser kennen lernen:

Stimmen

Ich mache mich selbständig!

«Wir haben am Sprungbrett-Event in unserem Workshop passende Studenten für Praktika und unser Traineeprogramm gefunden.»

«

Teste den Weg in die Selbstständigkeit! Dieser Workshop vermittelt die entscheidenden Faktoren zur erfolgreichen Unternehmensgründung. Gemeinsam mit ExpertInnen des business parcs wirst du anhand einer eigenen Geschäftsidee oder der Konkretisierung einer innovativen Idee des business parcs die facettenreichen Elemente eines überzeugenden Businessplans hautnah kennen lernen.

Unabhängige Depotanalyse – Erarbeiten eines Anlagekonzepts!

Lydia Welzel Group Human Resources Baloise Group

Mit einem konkreten Praxisbeispiel suchst du gemeinsam mit den Spezialisten des VZ VermögensZentrum nach Lösungen für typische Kundenfragen. In der Rolle des Financial Consultants gewinnst du so einen Einblick in die tägliche Arbeit. Dieser Workshop richtet sich primär an Studierende von Fachund Hochschulen der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften. Vorkenntnisse der modernen Portfoliotheorie sind von Vorteil.

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch


sprungbrett-event gr

freitag, 16. Mai 2014 B12 caffè & bar, Chur Im Auftrag von

Gönnen Sie sich Graubünden!

Graubünden ist die bedeutendste Ferienregion der Schweiz. Davos Klosters, Austragungsort des World Economic Forums, Engadin St. Moritz, Flims Laax, Arosa und Lenzerheide sind weltweit bekannte Destinationen. Graubünden ist international, weist eine hohe Lebensqualität auf und verbindet Tradition mit Moderne.

Hauptsponsor

«Etliche international tätige Firmen wie Würth, Hamilton und Trumpf haben Graubünden seit langem zu ihrem Standort gewählt. Dort zu arbeiten, wo andere ihren Urlaub verbringen, hat seinen besonderen Reiz – für die Mitarbeiter, deren Familien und nicht zuletzt für die Unternehmen» wie sich Regierungspräsident Hansjörg Trachsel gerne zitieren lässt. Als Wirtschaftsstandort befindet sich Graubünden in

Anmeldung

Tagesablauf

Interessiert? Dann kannst du dich bis am Sonntag, 4. Mai 2014, via ≥ www.sprungbrett-events.ch kostenlos anmelden. Eine Anmeldung vor Ort ist nicht möglich.

Freitag, 16. Mai 2014 B12 caffè & bar, Chur

Fragen ? Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne via Live-Chat zur Verfügung ≥ www.sprungbrett-events.ch

einem dynamischen Prozess des Ausbaus weiterer Industrie- und Dienstleistungsbetriebe und ist überaus attraktiv: mässige Steuerbelastung, fachlich bestens geschultes Personal, eine hohe Arbeitsproduktivität, tiefere Immobilienkosten als in den Schweizer Agglomerationen, ein ausgezeichnetes Bildungssystem und eine verlässliche Infrastruktur sind überzeugende Argumente. Die gute geografische Lage auf der Nord-Süd-Achse garantiert zudem direkte Verbindungen nach Zürich, Stuttgart / München und Mailand. Sowohl international tätige Unternehmensgruppen als auch innovative, technologieorientierte KMU bieten Stellensuchenden attraktive Arbeitsplätze in lebenswerter Umgebung. Gönnen Sie sich Graubünden!

13.15 – 17.15 Uhr Workshop beim Unternehmen

Der Sprungbrett-Event im Kanton 17.15 – 18.00 Uhr Graubünden dauert nur einen halben Individueller Transfer zum Tag. Die Workshops finden am B12 caffè & bar in Chur Hauptsitz der Unternehmen statt. 18.00 – 20.00 Uhr Unternehmenspräsentationen und Informationsstände inkl. Apéro


25

Melde dich

(Anmeldesc Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

jetzt an!

hluss: 04.0

5.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region GR kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Unternehmenspräsentation und Informationsstand

Produktmanagement in einem globalen Industrieunternehmen

CSI Bonaduz – Vollautomation eines forensischen Laborprozesses

Übernehmt für einen Tag die Rolle eines GF Produktmanagers/einer Produktmanagerin und setzt euer theoretisches Wissen in die Praxis um. Gemeinsam mit hochkarätigen GF Managern werdet ihr eine Markteinführungsstrategie für eine neue Produktgeneration in der Region Middle East entwickeln. So könnt ihr mehr über das spannende und facettenreiche Tätigkeitsfeld im Produktmanagement erfahren und einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen unseres globalen Konzerns erhalten.

Auf Spurensuche mit Hamilton Pipettierroboter: Du versetzt dich in die Rolle eines Applikationsingenieurs und entwickelst ausgehend von einem manuellen Prozess aus der forensischen Praxis eine vollautomatisierte Lösung für die Erstellung eines DNA-Profils. Für die Ausarbeitung der Lösung steht dir eine breite Produktpalette von Hochpräzisionsgeräten zur Verfügung.

An den Unternehmenspräsentationen und den Informationsständen kannst du folgende Unternehmen besser kennen lernen:

Stimmen Was braucht es für ein eigenes Unternehmen?

Innovation, Interaktion, Swissness. Oder kurz: Inventx. Unser Name ist Programm. Wir sind der schweizerische IT-Partner für führende Banken. In unserem Workshop erhältst du einen Einblick in unsere «Trendfaktory» – gemeinsam mit unseren IT-Experten identifizierst du mittels eines spannenden Planspiels Trends für unsere äusserst anspruchsvollen Bankkunden. Aus diesen Trends formulierst du Wachstums- und Entwicklungspotentiale, welche du dann mit modernsten IT-Lösungen erschliesst.

Prof. Erich Schneider, Geschäftsführer Academia Raetica

«

Ideen, die nicht in die Tat umgesetzt werden, bringen nichts. Innovationen entstehen nämlich dort, wo Wissen und Erfahrungen zusammenkommen und aus­getauscht werden. Und genau dies bietet dir dieser Workshop! Lerne von erfahrenen Jungunternehmern die Hürden auf dem Weg zur Selbständigkeit kennen. Gerne fördert dich das INNOZET auf diesem Weg und bietet dir Zugang zu einem internationalen Netzwerk im Bereich Industrie.

IT-Lösungen der Zukunft

«Der Sprungbrett Event bietet uns Gelegenheit, junge Akademiker für die attraktiven Beschäftigungsmöglichkeiten in den Bündner Forschungsinstituten zu interessieren.»

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch


26

Fragen zu Studium und Karriere? Wir helfen uns gegenseitig!

131106_AF_UNIBOARD_CH_Inserat_A5.indd 1

07.11.13 10:5


sprungbrett-event gr

 27

Melde dich

(Anmeldesc

jetzt an!

hluss: 04.0

Legende

Die für den jeweiligen Workshop am besten geeigneten Studienrichtungen sind oberhalb des Workshopbeschriebs orange markiert. Wirtschaftswissenschaften Ingenieurwissenschaften

5.2014)

Naturwissenschaften Rechtswissenschaften Geistes- & Sozialwissenschaften Informatik Architektur & Bauingenieur­wissenschaften

Workshops Folgende Top-Arbeitgeber aus der Region GR kannst du während eines Workshops in einer ungezwungenen Atmosphäre kennen lernen:

Profitiere mit einer Workshop-Teilnahme vom kostenlosen Career Starter Package Unternehmensnachfolge an einem praktischen Beispiel

SYNCHRO – Lean Management in der Zukunft

Die RRT AG ist ein Bündner Unternehmen mit Tradition. Als Treuhänder und Wirtschaftsprüfer bieten wir unseren Klienten umfangreiche Dienstleistungen für eine individuelle und bedürfnisgerechte Beratung. In diesem Workshop lernst du anhand eines konkreten Beispiels aus der Beratungspraxis die wichtigsten rechtlichen, betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Fragestellungen einer Unternehmensnachfolge kennen. Sei dabei und lerne, ein Unternehmen zu bewerten und verschiedene Zukunftsstrategien auszuarbeiten.

TRUMPF ist ein weltweit führendes Unternehmen mit Schwerpunkten in der Fertigungs- und Medizintechnik. Seinen Kunden bietet TRUMPF nicht nur innovative Produkte von hoher Qualität, sondern Lösungen für ihre Aufgaben. Nicht nur Produkte, auch Prozesse müssen ständig weiterentwickelt werden. Ziel ist es, den Arbeitseinsatz der Mitarbeiter, die Produktionsmittel und das Produkt aufeinander abzustimmen. In diesem Workshop lernst du SYNCHRO kennen und entwickelst Ideen zur Gestaltung von SYNCHRO in der Zukunft.

Unabhängige Depotanalyse – Erarbeiten eines Anlagekonzepts!

Motion Dialog – Wohlfühlen mit Antriebsauslegung

Mit einem konkreten Praxisbeispiel suchst du gemeinsam mit den Spezialisten des VZ VermögensZentrum nach Lösungen für typische Kundenfragen. In der Rolle des Financial Consultants gewinnst du so einen Einblick in die tägliche Arbeit. Dieser Workshop richtet sich primär an Studierende von Fachund Hochschulen der Fachrichtung Wirtschaftswissenschaften. Vorkenntnisse der modernen Portfoliotheorie sind von Vorteil.

Wittenstein finden Sie dort, wo äusserst präzise angetrieben, gesteuert und geregelt wird. Weltweit setzen wir Massstäbe in Maschinenbau und Antriebstechnik. Bei uns erleben Sie, was es heisst, bei der Projektierung gemeinsam neue Wege in der Antriebstechnik zu gehen, die optimale Antriebslösung zu finden, sich dorthin zu bewegen wo Aufwand gesenkt, Performance gesteigert, Nachhaltigkeit gewährleistet und Sicherheit berücksichtig wird.

Karriererat g «Career Sta eber rter»

Professionelles o Bewerbungsfot Aktuelle Lohn-Stud ie

in 100.- Gutsche a von Boa Lingu

≥ Jetzt kostenlos anmelden: www.sprungbrett-events.ch


Unternehmensprofile

Bewirb dich bei den Top-arbeitgebern attraktiver regionen

SG AR

SG AR

SG AR

TG

ARCOLOR AG ist weltweit der grösste Hersteller von wässrigen Druckfarben für Dekor, Verpackung und Inkjet. Die Produktion mit modernster Technologie erfolgt nach den höchsten qualitativen und ökologischen Standards. ARCOLOR ist Marktführer für Dekordruckfarben.

HUBER+SUHNER ist ein führender internationaler Hersteller und Anbieter von Komponenten und Systemen der elektrischen und optischen Verbindungstechnik. Mit Hauptsitz in der Schweiz, 25 Gesellschaften und zahlreichen Vertretungen in über 60 Ländern weltweit, ist HUBER+ SUHNER nahe bei Ihren Kunden.

Als einer der grössten Arbeitgeber in der Ostschweiz bietet das Kantonsspital St.Gallen – an den drei Standorten St.Gallen, Rorschach, Flawil – über 5'000 Arbeitsplätze an. Es ist das Ziel des Unternehmens, zukünftige Fachkräfte zu fördern und attraktive Arbeitsbedingungen zu schaffen.

NÜSSLI ist ein führender, weltweit tätiger Anbieter von temporären Bauten für Events, Messen und Ausstellungen. Vom Konzept bis zur finalen Um­setzung erbringen wir indivi­ duell zugeschnittene, integrale Lösungen. Diese zeichnen sich durch kurze Realisierungszeiten und hohe Qualität aus.

Cornel Hollenstein Leiter Finanzen und Personal c.hollenstein@arcolor.ch ≥ www.arcolor.com

Kontakt

Kontakt

Kontakt

Patricia Stolz Personalleiterin patricia.stolz@hubersuhner.com ≥ www.hubersuhner.com

Beatrice Zoppas HR Leiterin Bereiche welcome@kssg.ch ≥ www.karriere.kssg.ch

Jacqueline Kull Fachfrau Human Resources jacqueline.kull@nussli.com ≥ www.nussli.com

BE SO

BE SO

BE SO / LU NW OW SZ UR ZG

BE SO

Als eine der grössten öffentlichen Verwaltungen der Schweiz pflegt die Bundesverwaltung zwischenstaatliche Beziehungen, schafft gute Rahmenbedingungen für Gesellschaft und Wirtschaft, stellt Infrastrukturen bereit und sorgt für die Sicherheit von Staat und Bürger/innen.

Die CSL Behring AG – ein Unternehmen der CSL Behring mit Sitz in King of Prussia, USA – ist ein international tätiges biopharma­ zeutisches Unternehmen, das aus menschlichem Plasma biologische Medikamente entwickelt, produziert und vermarktet.

Seit 1963 entwickelt, produziert und vertreibt Mathys Produkte für den künstlichen Gelenkersatz sowie Biomaterialien. Innovationsfreude, modernste Technologien und kompromisslose Qualitätsorientierung bilden unsere Grundpfeiler.

Kontakt

Eveline Wüthrich Leiterin Aus- & Weiterbildung

EnDes Engineering erbringt in 4 eigenständigen Gesellschaften hochwertige Ingenieurdienstleistungen für namhafte Kunden aus dem Maschinen-Anlagenbau, der Fahrzeugtechnik und der Medizinaltechnik. EnDes steht für Engineering und Design aber auch für Qualität, Projektmanagement, Innovation und kurze Entwicklungszeit.

Kontakt

Personalmarketing und Diversity Management Eidgenössisches Personalamt job@stelle.admin.ch ≥ www.stelle.admin.ch

Kontakt eveline.wuethrich@cslbehring.com

Kontakt

≥ www.cslbehring.ch

René Schärer, Geschäftsleiter r.schaerer@endes.ch ≥ www.endes.net

Kontakt Angelika Grolimund Leiterin Human Resources jobs@mathysmedical.com ≥ www.mathysmedical.com


29 29

BE SO

BE SO

LU NW OW SZ UR ZG

LU NW OW SZ UR ZG

PostFinance AG gehört zu den führenden Finanzinstituten der Schweiz. Wir sind die ideale Partnerin für alle Kundinnen und Kunden, die ihre Finanzen selbstständig verwalten. Als Nummer eins im Schweizer Zahlungsverkehr sorgen wir täglich für einen reibungslosen Geldfluss.

T-Systems ist die Grosskundensparte der Deutschen Telekom. Auf Basis einer weltumspannenden Infrastruktur aus Rechenzentren und Netzen betreibt das Unternehmen Informations- und Kommunikationstechnik (engl. kurz ICT) für multinationale Konzerne und öffentliche Institutionen.

Die globale EY-Organisation ist einer der Marktführer in der Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung, Transaktionsberatung und Managementberatung. Mit unserer Erfahrung, unserem Wissen und unseren Leistungen stärken wir weltweit das Vertrauen in die Wirtschaft und Finanzmärkte.

Kontakt

Kontakt

Die BeOne ist ein unabhängiges Beratungshaus, das die Bereiche Technologie, IT und Prozesse durch Fach- und Methodenkompetenz vereint. Unsere Beratungsschwerpunkte liegen in den Branchen Luft- und Raumfahrt/Verteidigung, Automobil/ Automotive, Industrie, Banken und Versicherung/Finance, Telekommunikation, Energie, Medizintechnik/Diagnostics.

Stefan Widmer HR-Strategie & Entwicklung stefan.widmer@postfinance.ch +41 (0)58 667 51 60 ≥ www.postfinance.ch

Viktoria Szabo HR Specialist viktoria.szabo@t-systems.com ≥ www.t-systems.ch/jobs

Kontakt Evelyn Immegart BeOne Recruitment +41 (0)41 790 3714 recruitment@beone-group.com ≥ www.beone-group.com

Kontakt HR Services Schweiz eych.hrm@ch.ey.com +41 (0)58 286 4444 ≥ www.ey.com

HIGH TECH ENGINEERING

LU NW OW SZ UR ZG

LU NW OW SZ UR ZG

SH

SH

GRITEC AG ist High-TechnologiePartner für anspruchsvolle Industrieprojekte, Produkte- und Investitionsgüter-Entwicklung. In den Kompetenz-Zentren Innovation, Engineering und Systems konzipieren, simulieren, entwickeln und realisieren wir mit modernsten Methoden und Ingenieurwerkzeugen.

Siemens ist ein innovatives Technologieunternehmen, das weltweit 360'000 Mitarbeitende beschäftigt. Als zukunftsorientierter Betrieb setzt Siemens auf energieeffiziente und umweltgerechte Produkte und Lösungen.

Bosch Packaging Systems AG ist ein führender Anbieter von Verpackungssystemen. Rund 750 Mitarbeiter/-innen realisieren anspruchsvolle Verpackungslösungen im Hochleistungsbereich für die Süsswarenbrache und die Pharmaindustrie.

Georg Fischer mit Hauptsitz in Schaffhausen ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Piping Systems, GF Automotive und GF Machining Solutions mit rund 13'500 Mitarbeitenden in dreissig verschiedenen Ländern.

Kontakt

Kontakt

Ladina Waldmeier Student Manager ladina.waldmeier@siemens.com ≥ www.siemens.ch/jobs

Markus Eschbach HR Business Partner markus.eschbach@bosch.com ≥ www.boschpackaging.com

Thomas Lienhardt Head Corporate Management Development thomas.lienhardt@georgfischer.com ≥ www.georgfischer.com

Kontakt Urs Müller Mitglied der Geschäftsleitung urs.mueller@gritec.ch ≥ www.gritec.ch

Kontakt


Unternehmensprofile

Bewirb dich bei den Top-arbeitgebern attraktiver regionen

BS BL

BS BL / SG AR / BE SO / GR

GR

GR

Die Baloise Group ist ein Schweizer Finanzdienstleistungsunternehmen mit rund 8'900 Mitarbeitenden. Die Baloise unterscheidet sich von klassischen Versicherungen durch ihren innovativen Ansatz: Sicherheit durch die Verbin­dung von Versicherungslösungen und intelligenter Prävention.

Das VZ VermögensZentrum ist der führende unabhängige Finanzdienstleister der Schweiz. Wir beraten Privatpersonen in allen Fragen zu Geldanlagen, Hypotheken, Steuern, Pensionierungs- und Nachlassplanungen. Wer etwas bewegen möchte und Ausserordentliches leisten will, ist hier an der richtigen Adresse.

Georg Fischer mit Hauptsitz in Schaffhausen ist fokussiert auf die drei Kerngeschäfte GF Piping Systems, GF Automotive und GF Machining Solutions mit rund 13'500 Mitarbeitenden in dreissig verschiedenen Ländern.

Kontakt

Kontakt

mauro.capalbo@georgfischer.com

Lydia Welzel Group Human Resources lydia.welzel@baloise.com ≥ www.baloise.com/karriere

Christian Bieri Head of Recruiting recruiting@vzch.com +41 (0)44 207 27 27 ≥ www.vermoegenszentrum.ch

+41 (0)81 307 55 15 ≥ www. georgfischer.com

Das Ziel des INNOZET ist es, fähige Personen beim Aufbau ihres eigenen Unternehmens zu begleiten und zu unterstützen. Die Unternehmen im INNOZET zeichnen sich aus durch eine tragfähige Idee sowie zielorientierte, innovative und motivierte Menschen mit unternehmerischen Qualitäten. Der Erfolgsausweis belegt es: Alle 11 in den 12 Jahren des INNOZET gegründeten Unternehmen sind erfolgreich in ihren Märkten unterwegs.

GR

GR

AG LU NW

Innovation, Interaktion, Swissness. Oder kurz: Inventx. Der Name ist Programm. Inventx ist der schweizerische IT-Partner führender Banken. Mit der vernetzten Innovationskraft von über 100 IT- und Bankenspe­zialistInnen. Mit einer Nähe zum Kunden, die gelebt statt behauptet wird. Und mit dem Qualitäts- und Sicherheitsdenken, das höchste Anspruche erfüllt: jene der Finanzindustrie.

Als Nummer 1 in der Schweiz betreuen wir die anspruchsvollsten Unternehmen der Welt in allen Fragen zu Wirtschaftsprüfung, Steuer- und Rechtsberatung und Wirtschaftsberatung. Wir, das sind 2'600 Mitarbeitende an 15 Standorten in der Schweiz und 184'000 Mitarbeitende in 157 Ländern – mit einem gemeinsamen Ziel: gewinnende Beziehungen gestalten und Mehrwert schaffen.

Müller Martini ist weltweit führend in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von DruckweiterverarbeitungsSystemen und Anlagen im formatvariablen Rollenoffsetdruck. Mit Müller Martini setzen die Kunden auf über 65 Jahre Qualität, Erfahrung und Kompetenz für innovative Lösungen in der grafischen Industrie.

Kontakt

Kontakt

Beatrice Meisser, Personalleiterin beatrice.meisser@inventx.ch ≥ www.inventx.ch

HC Marketing & Recruitment +41 (0)58 792 22 22 swiss.recruitment@ch.pwc.com ≥ www.pwc.ch/careers

Kontakt Mauro Capalbo Leiter Personal

Kontakt Markus J. Haltiner, lic.oec.HSG Geschäftsführer markus.haltiner@innozet.ch ≥ www.innozet.ch

Kontakt Markus Suter Leiter HR mmzo@ch.mullermartini.com ≥ www.mullermartini.com


31

dein partner für studium und berufseinstieg

Über uns

Weitere Events

Für Studierende Die together ag ist dein Partner für Studium und Berufseinstieg. Mit aus­ sergewöhnlichen Events und Messen und einem grossen Netzwerk verhelfen wir Studierenden und AbsolventInnen von Fachhochschulen und universitären Hochschulen zu einem gelungenen Karrierestart.

Neben den Sprunbrett-Events ­organisiert die together ag weitere Karriereveranstaltungen:

Für Unternehmen Die together ag ist Ihr Partner für HRMarketing und Recruiting an Hochschulen. Mit langjähriger Erfahrung, Professionalität und Leidenschaft unterstützen wir Unternehmen und Institutionen, sich erfolgreich bei Studierenden und AbsolventInnen von Fachhoch­ schulen und universitären Hochschulen zu positionieren.

Forum HES-SO Ingenierie et architecture 22. Mai 2014 Centre de Congrès, Montreux

Absolventenmesse Bern 3. April 2014 BERNEXPO, Bern IT-Day 11. April 2014 Priora Center, Zürich-Kloten

ProOst 15. August 2014 Congress Center Einstein, St. Gallen Master-Messe 23. – 24. Oktober 2014 StageOne, Zürich-Oerlikon IT-Day 3. November 2014 Priora Center, Zürich-Kloten Absolventenmesse Basel 13. November 2014 Messe Basel, Basel

Impressum

Women's Contact-Day 17. November 2014 Herausgeberin StageOne, Zürich-Oerlikon together ag Poststrasse 18, 9001 St. Gallen Retail-Day +41 (0)71 222 28 18 20. November 2014 info@together-online.ch Priora Center, Zürich-Kloten www.together-online.ch FMCG-Day 20. November 2014 Auflage Priora Center, Zürich-Kloten 25'000 Ex. Konzeption / Layout / Redaktion together ag

Engineering-Days 5. – 6. Dezember 2014 Trend-Sporthotel CUBE, Savognin

Kontakt

together ag Poststrasse 18 Postfach 2150 CH-9001 St. Gallen +41 (0)71 222 28 18 ≥ info@together-online.ch ≥ www.together-online.ch Newsletter Möchtest du aus erster Hand über unsere Events informiert werden? Bist du auf der Suche nach einem Praktikum, einem Thema für eine Bachelor- oder Masterarbeit oder einem Trainee-Programm? Und willst du wissen, welche Unternehmen offene Stellen haben? Dann abonniere unseren Newsletter! ≥ www.together-online.ch Facebook und Xing Folge uns auf der Facebook-Fanpage «together ag» und du erlebst uns hautnah! Trete unserer XING-Gruppe «Studierende und AbsolventInnen der Schweiz» bei und du findest viele offene Stellen für Studierende und AbsolventInnen, welche sonst nirgendwo ausgeschrieben werden!

Fragen ? Bei Unklarheiten stehen wir dir gerne via Live-Chat zur Verfügung ≥ www.sprungbrett-events.ch


Bringen Sie Ihre Bringen Sie ein. Ihre Pluspunkte Pluspunkte ein.

Die Schweiz, unser Unternehmen.

www.stelle.admin.ch

Die Schweiz, unser Unternehmen.

www.stelle.admin.ch

Einladungsheft Sprungbrett-Events 2014  

Attraktive Regionen, attraktive Arbeitgeber. An den Sprungbrett-Events triffst du auf herausragende Lebensqualität gepaart mit herausfordern...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you