Page 1

MEHR ALS GEWOHNT... Öffnungszeiten: donnerstags bis samstags von 10.00 - 19.00 Uhr

D

Bürstädter Straße 107 · 68623 Lampertheim 0 62 06 - 15 54 61 · Fax -15 54 63

etma - Transporte & Umzüge • Umzüge, Transporte • Küchen-, Büromöbel-Montage • Entsorgungen

KW 52 · Mittwoch, 29. Dezember 2010 · Auflage: 26.880 · 35. Jahrgang

• Haushaltsauflösungen • Umzüge ins Seniorenheim • keine Anfahrtskosten

Sessel CIRCO Design Peter Maly für höchste ästhetische Ansprüche

Auf Langlaufskiern über den Altrhein

Wintersport in Lampertheim graziler Freischwinger für Liebhaber des puristischen Stils

Sitzbank mit außergewöhnlicher Formgestaltung und innovativer Materialkombination

Schneebedeckte Straßen, zugeschneite Autos und eisige Temperaturen. Die weiße Pracht begleitet uns auch zwischen den Jahren. Viele, die nicht auf das Auto angewiesen sind, lassen es lieber stehen. Diese Lampertheimerin holte kurzerhand ihre Langlaufskier heraus und brach zu einem winterlichen Ausflug an den Lampertheimer Altrhein auf. „Hier habe ich noch nie Langlauf gemacht, aber heute habe ich mir gedacht, dass ich das mal nutzen muss“, erzählt die Wintersportlerin. Foto: Vanessa Heß

AENERT BRÜHL * COR * DR M * FS OS * FL 5 * E1 * TTNAKER * INTERLÜBKE * KE KFF * MACHALKE RAUMPLUS * PASCHEN * CKSTUHL RU 20 * 19 RIVA STRÄSSLE * H * SCHÖNBUC * VERARDO N * NO TO A TECT * . * WOGG u.v.m Metzgerei und Partyservice Biblis

Angebote vom 27.12. - 31.12.10 1 kg 5,90 Rinds-/Schweinebratwürste formschöner Mittelpunkt für+ Mett 1 kg 5,90 das gesellschaftliche Leben Haxen, frisch + gesalzen 1 kg 3,90 Rinderlendenfondue 1 kg 28,90 Schweinelendenfondue 1 kg 14,90 Zwiebel-, Leber- u. Fleischkäse 1 kg 4,90 gek. Rippchen, Kamm + Stiel geschmackvoller Esstisch,

Inh. A. Kaytan

Annastraße 6 · 68647 Biblis Telefon 06245 / 8979

„Wir pflegen Ihr Haar auch im neuen Jahr!“ Wir wünschen einen guten Start 2011

Donnerstag ab 10 Uhr: gegr. Haxen und Kartoffelsalat

Ab Mittwoch erhält jeder Kunde ein kleines Geschenk

Wir wünschen allen einen guten Rutsch legeres Sofa für repräsentative Ansprüche

Urlaub vom 03.01.2011 bis 10.01.2011

Gottesdienste für Kinder brachten das Fest ganz nah

Darmstädter Str.· Fax 150-200858 Bürstädter Str. 11 · ☎ 06245-7707 68647 Biblis, direkt an der B44

Festliche Weihnacht in Bürstadt BÜRSTADT - Um 15 Uhr war es am 24. Dezember für die Kinder endlich so weit: Die Jungen und Mädchen strömten mit ihren Eltern und Verwandten in die Kirche St. Michael in Bür-

stadt. Hier fand die Krippenfeier für die Schulkinder statt. Die Kommunionkinder gestalteten den Wortgottesdienst mit und führten das Krippenspiel auf.

Hoch oben auf der Empore begannen die Engel mit der Darstellung der Weihnachtsgeschichte. Doris Hinrichs war die Erzählerin und die Kommunionkinder führten die Ereignis-

se der Heiligen Nacht für die Gottesdienstbesucher auf. Die Gemeindereferentin Iris Held übernahm während des Stücks den Part des Chorführers. Fortsetzung auf Seite 5

Unserer heutigen Ausgabe Tel. 0 62 45/90 99 33 liegen (inFax Volloder Teilbeilage) 0 62 45/90 99 35 Prospekte folgender Firmen bei: www.marsch-biblis.de info@marsch-biblis.de

CAR-AUTOGLAS Ihr Spezialist für Reparatur oder Neueinbau Ihrer Windschutzscheibe. Bis zu 150,- Euro zahlen wir Ihnen für Ihre defekte Windschutzscheibe.

www.

Lampertheim · Otto-Hahn-Straße 6 Tel. 0 62 06 / 91 07 33

In der katholischen Pfarrkirche St. Michael wurde das Krippenspiel von den Kommunionkindern der Pfarrgruppe Bürstadt in Szene gesetzt. Foto: oh

.de

Öffnungszeiten Do - Sa 10-19 Uhr

marsch wohnforum

küchenforum

Wir bitten um freundliche Beachtung.


lokales

seite 2

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Gottlieb Ohl besucht seine Mitarbeiter in der Leitstelle Bergstraße

Geschenke für die Diensttuenden KREIS BERGSTRASSE - „Es gibt Menschen, die auch an den Weihnachtsfeiertagen und am Jahreswechsel 24 Stunden für die Bevölkerung im Kreis Bergstraße da sind. Dazu gehören neben dem Krankenhauspersonal, der Polizei sowie der Hilfsdienste auch die Zentrale Leitstelle für das Rettungswesen. Den Mitarbeitern der Leitstelle auch in diesem Jahr wiederum meinen persönlichen Dank für diese gemeinnützige Arbeit auszusprechen und an ihrem Dienst ein wenig teilzuhaben, ist mir eine persönliche Verpflichtung“, so Gottlieb Ohl, ehrenamtlicher Dezernent für das RettungsweUnterstützt von der Musikschule Lampertheim ließ der Kirchenchor unter der Leitung Thomas Adelsbergers Haydns „Missa Brevis“ erklingen. Fotos: Kai Mühleck

Festgottesdienst in Mariä Verkündigung mit Weihnachtskonzert fand großen Zuspruch

Zu Haydn die Hände gereicht LAMPERTHEIM – Zur Eucharistiefeier in der Kirche Mariä Verkündigung fand am 2. Weihnachtsfeiertag ein besonderer Festgottesdienst statt. Gemeinsam mit Musikern und Musikerinnen der Musikschule Lampertheim ließ der Kirchenchor, der seit Juni dieses Jahres unter Leitung von Thomas Adelberger steht, dabei Joseph Haydns „Missa Brevis St. Johanni de Deo, B-Dur“ erklingen. Aus Altersgründen hatte Adelbergers Vorgänger Tobias Volz-Wagner sein langjährig ausgeübtes Amt im Sommer aufgeben müssen.

Der 41-jährige Lorscher Thomas Adelberger, der an der PH Heidelberg Katholische Theologie und Musik studiert hat, erfreut sich bei den Chormitgliedern großer Beliebtheit. Mit frischem Tatendrang wurde somit die Messekomposition Haydns an den vergangenen Montagabenden im Christkönigsheim über dem Schwanensaal einstudiert. Die 7. Messekomposition Haydns war 1775 eigens für den Orden der Barmherzigen Brüder in Eisenstadt komponiert worden. Und so trägt sie einige charakteristische Züge: der Orgel-

part kann ohne Pedaleinsatz gespielt werden und die Anzahl der Musiker ist ebenfalls von überschaubarer Größe: „Wiener Kirchentrio“ wird die Besetzung von Orgel, zwei Violinen, Cello und Kontrabass genannt. Tinna Brenner aus Heppenheim bot die Sopransoli der „Missa Brevis“ dar, die im Volksmund auch „kleine Orgelsolomesse“ genannt wird. In der gut besuchten Messe, in der die Menschwerdung Gottes gefeiert wurde, reichten die Christen einander zu den festlichen Klängen die Hände. Kai Mühleck

Bis auf den letzten Platz waren die Kirchenbänke am Morgen des Zweiten Weihnachtsfeiertages beim Festgottesdienst Mariä Verkündigung gefüllt.

EWR schneidet Äste an Stromleitungen zurück

sen im Kreis Bergstraße. Ohl überreichte am Heiligen Abend den beiden Diensttuenden Hilde Grosch und Frank Dostert einen Schlemmerbock und brachte gleich eine Gabe für die später eintreffende Nachtschicht mit. Am Silvestertag will der Dezernent ebenfalls die Leitstelle mit einer Neujahrsüberraschung besuchen. „So können die Mitarbeiter auch einmal mit Familie und Freunden einige gemütliche Stunden bei einem guten Essen in der Region verbringen“, sagte Gottlieb Ohl bei der Geschenküberreichung. Wie wichtig dieser Dienst ist, ließ sich Ohl vor Ort in der Leitstelle des Kreises Bergstraße be-

richten. Nach einer gewissen Zeit der Ruhe am Heiligen Abend, zwischen 15 und 20 Uhr, nimmt die Zahl der Anrufe über die Feiertage zu. Einsame Mitmenschen, Familien, die mit der Ruhe der Weihnachtstage nicht zurechtkommen und sich dort Spannungen entladen oder auch Unfälle, gerade an Silvester, halten die Beschäftigten auf Trab. Jeder Hilferuf wird registriert und entsprechende Maßnahmen für die Betroffenen schnellstens eingeleitet. Wegen der seit Jahren zunehmenden Einsatzzahlen an Silvester wird das Leitstellenpersonal zum Jahreswechsel in der Einsatzzentrale verstärkt. zg

Kirchliche Kirchenmusikvereine eröffneten an Heilig Abend gemeinsam Kurrende auf dem Schillerplatz

Weihnachtslieder im Schnee LAMPERTHEIM – Es ist schon zur Tradition geworden, dass der evangelische Posaunenchor und der katholische Kirchenmusikverein gemeinsam die Kurrende mit einem gemeinsamen Konzert auf dem Schillerplatz am 24. Dezember eröffnen. Um 14 Uhr trotzten die hartgesottenen Musikanten bei Temperaturen unter 0° Wind und Schnee. „O du Fröhliche“, „Tochter Zion“, „Fröhliche Weihnacht überall“ waren einige der traditionellen Weihnachtslieder, die dabei erklangen. „Bei diesem Wetter müssen wir wirklich aufpassen, dass uns die Instrumente nicht einfrieren“, ließ Klaus Berndhausen vom evangelischen Posaunenchor kurz vor dem Auftritt wissen. Vom Schillerplatz aus steuerten die beiden Kirchenmusikvereine anschließend verschiedene Plätze und Stationen der Spargelstadt an, um dort ebenfalls für den guten Zweck ein Ständchen zu bringen. Die Kurrende-Tradition hat sich seit dem Mittelalter erhalten und war eine wichtige Form des Heischebrauches – der ritualisierten Armenfürsorge. Dabei brachten zumeist bedürftige Kinder und Schüler unter Anleitung eines Lehrers oder Geistlichen Kirchenlieder dar, um für sich oder einen guten Zweck Almosen zu erbeten. „Currere“ ist lateinisch und bedeutet „laufen“. Und so steuerte der katholische Kirchenmusikverein noch u.a. die Stationen St. Andreas, Mariä Verkündigung an, während der evangelische Posaunenchor den nicht ungefährlichen Wetterumschwung nicht auf die leichte Schulter nahm und sich mit zwei weiteren Be-

Trotz des kalten Windes und des Schneefalls verfolgte eine kleine winterfeste Schar Lampertheimer das weihnachtliche Spektakel. suchen begnügte, nämlich im Altenheim in der Dieselstraße und auf dem alten Jahnplatz. Schließlich wollte man pünktlich und sicher zum Gottesdienst am Abend in der MartinLuther-Kirche sein und sich zwischendurch im Kreis der Familie mal so richtig aufwärmen und seine Geschenke unter dem Tannenbaum auspacken. Kai Mühleck

Mindestens drei Meter Abstand RIED - Bäume und Gehölze in der Nähe von Stromleitungen müssen regelmäßig geschnitten werden. Sonst drohen besonders bei Wind, Sturm und Schnee Störungen. Daher wird im Januar und Februar kräftig gearbeitet: In ganz Rheinhessen und im

Ried ist die Firma Gartenbau Dannenfelser im Auftrag von EWR unterwegs. „Die Mindestabstände von Freileitungen zu Bäumen sind gesetzlich vorgeschrieben“, erklärt EWR-Projektleiter Hubert Anthes. Für die Mittelspannung

sind dies zum Beispiel drei Meter. Daher bittet Anthes die Grundstückseigentümer und Anlieger um Verständnis, wenn der Zutritt zu Privatgelände nötig ist. Ansprechpartner bei EWR ist Jürgen Doppler, Telefon: 06241-848528. zg

ZAKB gibt Tipps für den richtigen Umgang

Biotonne im Winter KREIS BERGSTRASSE - Organische Abfälle sind oft sehr feucht und frieren daher bei Temperaturen unter O Grad leicht in der Biotonne fest. Aber schon ein paar wenige Vorkehrungen reichen, damit die Biotonne auch im Winter von der Müllabfuhr geleert werden kann. Die Biotonne sollte mög-

lichst nahe an der Hauswand, unters Dach oder in die Garage gestellt werden, dort ist die Frostgefahr geringer. Organische Abfälle, wie Obstreste und Kaffeefilter, vor dem Einwerfen in die Biotonne gut abtropfen lassen oder nasse Abfälle in Zeitungspapier einpacken. Zusätzlich kann die Bio-

tonne mit Zeitungspapier ausgelegt werden. Auch das nimmt Flüssigkeit auf und so friert höchstens die Zeitung am Boden der Biotonne fest, nicht aber der gesamte Bioabfall. Hierfür kann auch kleingeschnittener Ast- und Strauchschnitt verwendet werden. Weitere Infos auch unter www.zakb.de. zg

Auf dem Schillerplatz eröffneten der Evangelische Posaunenchor und der Katholische Kirchenmusikverein am 24. Dezember die Kurrende. Fotos: Kai Mühleck


LOKALES

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Seite 3

TOTALRÄUMUNGSVERKAUF wegen Geschäftsaufgabe

% Demnächst werden wir unser Modehaus nach 72-jähriger Geschäftstätigkeit schließen.

Sparen Sie jetzt !!!

Alles zum

½ Preis*

Wir danken all unseren Kunden für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen ein glückliches neues Jahr 2011. Bitte Gutscheine

einlösen !

* Miederwaren 30% reduziert

Ihr Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 9.30 - 12.30 Uhr Marktstr. 8 · Bürstadt · Tel. 06206-63 48 Ihr PartnerJETZT für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! und 14.30- 18.30 Uhr, Sa. 9.30 - 17.00 Uhr informieren und schnell Heizkosten sparen!

Bei weihnachtlichen Klängen und Kerzenlicht feiert die Gemeinde unter Mitwirkung der Schola die JETZT informieren und schnell HeizkostenMalersparen! und Tapezierarbeiten Grimm GmbH Geburt Jesu Christi an Heilig Abend in der Kirche St. Andreas. Foto: Steffen Heumann Wärmedämmverbundsysteme Maler- und Tapezierarbeiten Fassadenrenovierungen Wärmedämmverbundsysteme Bodenbeläge Fassadenrenovierungen Containerservice Bodenbeläge Innen- und Außenputze Containerservice Maler-Fachmarkt Innen- und Außenputze und vieles mehr Maler-Fachmarkt und vieles mehr

Grimm GmbH

Sehr geehrte Kundschaft, wir teilen Ihnen mit, dass unser Ladengeschäft

Ihr Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Christmette in St. Andreas: Schola macht Weihnachten musikalisch JETZT informieren und schnell Heizkosten sparen! spürbar

zum 31. Dezember 2010 geschlossen wird.

Kirche im Kerzenschein erleben IhrPartner Partner fürFassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Ihr für Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme!Jedoch der Partyservice Ihr Maler- und Tapezierarbeiten Wärmedämmverbundsysteme Malerbetrieb & Shop Fassadenrenovierungen Bodenbeläge Industriestraße 1· & Lampertheim Malerbetrieb Shop • 68623 Lampertheim • Industriestraße 1 · Fax 910679 KfW-Fördermittel: Tel. 06206 - 9106 69 Containerservice • 0621 / 122 5 333 E-Mail: maler-grimm@t-online.de • Telefon: 0 62 06 / 91 06 69 Innenund Außenputze Gerne helfen wir Ihnen • 68623 Lampertheim • Industriestraße 1 KfW-Fördermittel: Maler-Fachmarkt • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 -Tapezierarbeiten 91 060679und weiter! • 0621 / 122 5 333 Malerund Tapezierarbeiten MalerTapezierarbeiten Malerund • Telefon: 0 62 06 / 91 69 GerneGrimm helfen wir Ihnen Malerund Tapezierarbeiten GmbH Grimm GmbH Grimm GmbH und vieles mehr Grimm GmbH

Grimm GmbH

LAMPERTHEIM - Mit dem Wunsch für eine frohe, besinnliche und über Christus nachdenkende Weihnachtszeit entließ Pfarrer Peter Hammerich die trotz der Wetterkapriolen zahlreich erschienenen Besucherinnen und Besucher der Christmette in den heiligen Abend. Musikalisch gestaltet wurde der Gottesdienst in der Kirche

St. Andreas durch die Schola. ders ergreifenden Schlusspunkt JETZTinformieren informieren und schnell Heizkosten sparen! sparen! JETZT informieren und schnell Heizkosten JETZT und schnell Heizkosten sparen! Die „Singschule” unter der Lei- der Christmette im Kirchentung von Organist Wolfgang haus, das für einige Minuten Wärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsysteme • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 - 91Wärmedämmverbundsysteme 06 79 weiter! Wärmedämmverbundsysteme Malerbetrieb & Shop Becker hatte zum Mitsingen nur in Kerzenlicht gehüllt war. Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen • Bodenbeläge 68623 Lampertheim eingeladen. Von „Oh du fröhliDas schien auch den Bodenbeläge Bodenbeläge • Industriestraße 1 dreijähKfW-Fördermittel: Bodenbeläge Containerservice Containerservice • Containerservice 0621 / 122 5 333 • Telefon: 62 06 / 91 06 69 Gerne helfen wir Ihnen Containerservice che“ bis „Stille Nacht, heilige rigen Michael zu0 beeindrucken, InnenAußenputze Innenund Außenputze • InnenEmail:und maler-grimm@t-online.de und Außenputze • Fax:der 06206jüngsten - 91 06 79 Besuweiter! der als einer Innenund Außenputze Nacht“ reichte das Repertoire Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt der überwiegend weihnachtli- cher an diesem Abend von der am 30. und 31.12. - solange der Vorrat reicht. und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr Malerbetrieb & Malerbetrieb Shop & Shop Malerbetrieb & Shop Malerbetrieb & Shop chen Klänge. Empore aus die illuminierte Wir danken Ihnen für die langjährige Treue und freuen uns, So setzte das aus der Feder und festlich ausgestattete Kir• 68623 Lampertheim • 68623 Lampertheim Sie bei Betriebs- und Familienfeiern zu beliefern! •11 Industriestraße 1 •• •Industriestraße KfW-Fördermittel: KfW-Fördermittel: • 68623 Lampertheim • 68623 Lampertheim Industriestraße Industriestraße 1 KfW-Fördermittel: KfW-Fördermittel: Barankauf Gold & Silber von Franz Xaver Gruber stamche in Augenschein nehmen •5 333 0621 / 122 5 333 // 122 55 333 • 06Telefon: 62 06 / 91 06 69 •• •0621 •• •Telefon: 00 62 06 // 91 06 69 Gerne helfen wir Ihnen Gerne helfen wir Ihnen 0621 122 333 0621 / 122 Telefon: 62 06 91/ 91 0606 690 69 Telefon: 0 62 Gerne helfen wir Ihnen Gerne helfen wir Ihnen SCHMUCK · MÜNZEN · BESTECK Ihre Margarethe und Friedrich Speicher mende Lied auch den beson- konnte. Steffen Heumann • Email: maler-grimm@t-online.de • Email: maler-grimm@t-online.de

geht weiter!

20% Rabatt auf Fleisch und Wurstwaren

weiter! weiter! weiter!

06206 - 91 06 79 •• •Fax: -- 91 06 79 weiter! Fax: 06206 91-•91 06Fax: 7979 Fax:06206 06206 06

• •Email: maler-grimm@t-online.de Email: maler-grimm@t-online.de

ZAHNGOLD + ALTGOLD

Bismarckstraße 2 · 68623 Lampertheim · Tel.: 06206 - 2545

auch mit Zähnen

Kaminholz · Kaminholz · Kaminholz Jansohn GmbH · Hafenstr. 42 A · WO · 0172/6212690 · www.kamin-brennholz.de

Hundeschule

Killmaier ! Probleme mit Ihrem Hund ? Wir haben Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene, einzeln o. in kl. Gruppen ! Gezieltes Training (bei Agression, Wildern, Raufen etc.)

06206-28 33 oder 0173-3026160

Probleme

mit Computer, Netzwerk, Internet oder Telefon ? Schnelle Hilfe - direkt vor Ort zum fairen Preis - www.sbcom.de Lampertheim - Friedrichstr. 6

Tel. 0 62 06-15 88 28 Auch Violinistin Dorina Popescu verlieh der Christmette eine besondere musikalische Note. Foto: Steffen Heumann

Johann König kommt am 24. März ins Bürstädter Bürgerhaus

„Total Bock auf Remmi Demmi“ Noch beim Lachen wird man jäh getroffen vom wohlig-kribbelnden Schmerz der Erkenntnis, Sado und Maso geben sich quasi die Klinke in die Hand und am Ende bleiben Fragen: Wie hat er das gemacht? Macht er das extra? Und: Hat er das wirklich nötig? Es geht um blinde Tauben und mutige Feigen, um Ritalingetränkte Kinder, die heimlich ihre Eltern oder Lehrer mit dem

Johann König, der Poet unter den Komikern, kommt am 24. März nach Bürstadt. Foto: oh

Handy aufnehmen und sie damit mittels Youtube erpressen. Es geht um den unerbittlichen Druck im Showgeschäft: Darum, was es heißt, Tag für Tag einen Brüller nach dem anderen raus hauen zu müssen. Im Grunde aber geht es vor allem um eins. In der täglichen langen Weile seinen Frieden zu finden und sie etwa in ein Gedicht münden zu lassen wie jenes: „Der Eskimo ist böse, auf seine Eskimöse. Und das Verrückte: All dies geschieht ohne den Einfluss von Drogen. Denn der neue Johann bleibt ganz der Alte und seinem Motto treu: Ohne Drogen ganz nach oben. Karten gibt es im Vorverkauf für 19 Euro in der Buchhandlung Pegasos, bei Schreibwaren Blodt in Bobstadt, IT-Corner Hofheim, Lotto-Neef in Worms und beim Wormser Nibelungen Kurier, Prinz-Carl-Anlage 20. Vorbestellungen sind auch direkt beim Kulturbeirat der Stadt Bürstadt unter der Rufnummer 06206-701233, per E-Mail frank. herbert@buersdtadt.de möglich. zg

vom Dachboden bis zum Keller.

Tel. 0 62 45 / 49 99

Containerdienst

Seit 100 Jahren Partner der Bau- und Entsorgungswirtschaft.

68623 Lampertheim, Falterweg 4

Ebenerdig zu Beladen!

Tel.: 06206/ 22 86, Fax: 06206 / 5 44 56

Am Ende des alten Jahres bedanken wir uns für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen Ihnen ein gesundes, glückliches 2011

DIE SNOW MODELLE: PEUGEOT 206+

Gold + Silber Ankauf in Lampertheim

Bestell-Shop Weidenauer, Neue Schulstr. 2

Sofort Bargeld

für Zahngold, Schmuck, Ringe, Münzen. i.A. der NEW ICE Deutschland GmbH.

30 Jahre Goldankauf Bitte Ausweis mitbringen.

Klein-Containerdienst Herdes ◆

Kostenlose Schrottabholung

z.B. Spülmaschinen, Waschmaschinen, Herde u.s.w.

Haushaltsauflösungen

Tel. 06206-96 43 60 · Mobil 0173-815 76 95

Partner aller Krankenkassen

Perückenstudio Lahr LA · Friedrichstr. 39 · Ecke Falterweg Telefon 06206-2646 od. -58619

Abb. enthält Sonderausstattung.

PEUGEOT 206+ • ABS, EBV, Notbremsassistent • Fahrer- und Beifahrerairbag • Fensterheber vorn elektr. • Servolenkung • Nebelscheinwerfer • Rücksitzbank geteilt umklappbar • Zentralverriegelung mit Funkfernbedienung • Scheinwerfer in Klarglasoptik

AB

€ 9.490,00* z.Bsp.: 206+ 60 3-Türer

* Erstzulassung 29.11.2010

29

jb.08sa10

BÜRSTADT - Die Stimme ist sein Markenzeichen: Johann König, selbsternannter Event-Entertainer im Premiumbereich, hat sich schick gemacht und ist mit seinem brandneuen Programm „Total Bock auf Remmi Demmi“ am 24. März zurück in Bürstadt. Beginn ist um 20 Uhr im Bürgerhaus. Wer Johann König kennt, weiß, was kommt: Mit der Eleganz eines Igels betritt er die Bühne, putzig und keck steht er da, liest und singt, reimt und rappt, macht und tut - und zu seiner eigenen Verwunderung ist das Publikum vollkommen entzückt von seiner merkwürdigen Art. Einer Art präsenter Entrücktheit, einer fast greifbaren Abwesenheit, die sehr wohl die Laune der Anwesenden in ungeahnte Höhen schnellen lässt. Doch die Unschuldigkeit seiner Komik ist nur auf den ersten Blick eine Unschuldigkeit. Denn bei all seinem Tun drückt er fast unbemerkt kleine fiese Stacheln ins weiche Fleisch der amüsierwilligen Masse. Daher sein viel zitierter Spitzname: „Witzeschmied mit Seitenhieb“.

Hole Schrott · Öltanks Haushaltsauflösung

· Erd- und Abbrucharbeiten · Mutterboden · Kies und Sand · Recycling- und Naturschotter

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 8,2-4,9; außerorts 4,7-3,5; kombiniert 6,0-4,0; CO2-Emission in g/km: kombiniert 139-104; PEUGEOT

206+

+++++++ inklusive Winterkompletträder +++++++ ++++++++++ solange Vorrat reicht ++++++++++ Bensheim Berliner Ring 149 Tel.: 06251/989220 Fax: 06251/9892229 www.Autozentrum-Lind.de

jb.01sa09

Agentur Hollerbach Darmstädter Str. 74 · BIBLIS Tel. 06245 - 75 84 · i. A. der GVG® Handelt im Namen und auf Rechnung der GVG Goldverwertungs-Gesellschaft mbH, Linnéstraße 2, 75172 Pforzheim


NOTDIENSTE • WAS ? WANN ? WO ?

Seite 4

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Jahresausklang beim MGV 1840 Lampertheim

„Hausmacher-Wurst-Essen“ Das Baby der Woche

LAMPERTHEIM - Am Mittwoch, 29. Dezember, veranstaltet der MGV 1840 seinen traditionellen Jahresabschluss, das „Hausmacher-Wurst-Essen“ im Darmstädter Hof. Auch in diesem Jahr wird ein deftiges Buffet zum Zugreifen einladen. Beginn

um 19 Uhr. Die Chorproben beginnen im Winter im Darmstädter Hof zu folgenden Zeiten: Der Frauenchor probt montags ab 18.35 Uhr, Projektsingen ist montags ab 19.45 Uhr und der Männerchor trifft sich ab 20.30 Uhr. Der Chor Joyful

probt dienstags ab 20.15 Uhr. Die Kinderchöre Crescendo proben donnerstags Nachmittag im Proberaum der Notkirche (Zeiten bitte erfragen). Wer Lust am Singen hat, kann einfach unverbindlich zu einer Chorprobe kommen. zg

Am 31. Dezember stellen Sportler ihr Können unter Beweis

Wattenheimer Silvesterlauf

Luis Mikulec

geboren am 7. Oktober 2010 Geburtsgewicht: 3.200 g · Größe: 53 cm Die glücklichen Eltern freuen sich über den neuen Mittelpunkt ihres Lebens

Alexandra Wolf-Mikulec und Mladen Mikulec

NOTDIENSTE ÄRZTLICHE NOTDIENSTE Bei akut lebensbedrohlichen Zuständen wenden Sie sich sofort an die Rettungsleitstelle in Heppenheim, Tel. 06252 / 19222. Ärztlicher Bereitschaftsdienst Lampertheim-Bürstadt An Werktagen wird der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) von allen Ärzten durchgeführt. In Lampertheim und seinen Vororten erreichen Sie den ÄBD unter 0800 - 5 88 98 41. In Bürstadt und Biblis mit den Vororten erfahren Sie den diensthabenden Arzt vom Anrufbeantworter Ihres Hausarztes. Chirurgisch/Unfallchirurgischer Notdienst Bergstraße/Lampertheim Tel. 06204-703106 Die Bereitschaftsdienstzentrale in Lampertheim ist ab Freitag 20 Uhr bis Montag 7 Uhr (vor Feiertagen 19 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr) unter der Nummer 0800-5889841 oder 06206-51434 erreichbar.

Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2, Tel. 06252 / 7010

APOTHEKEN 29. Dezember: Hubertus-Apotheke, Lampertheim Bürstädter Str. 51, Tel: 06206-53225 30. Dezember: Rosen-Apotheke, Lampertheim-Hofheim Bahnhofstr. 23, Tel: 06241-208577 31. Dezember: Helenen-Apotheke, Lampertheim Ernst-Ludwig-Str. 10, Tel: 06206-2383 1. Januar: Apotheke Groß-Rohrheim, Groß-Rohrheim Bahnhofstr. 7, Tel: 06245-7277 2. Januar: Nibelungen-Apotheke, Lamperth.-Hofheim Bahnhofstr. 58, Tel: 06241-985098

ZAHNÄRZTE Für Bürstadt, Lampertheim (Hofheim), Viernheim, Groß-Rohrheim und Biblis (Bergstraße West) am 29. Dezember: Dr. Christina Haupt, Viernheim, Heidelberger Str. 5-7, Tel. 06204/912661 priv: 0162/3242335 am 30. und 31. Dezember: Dr. Heinz Sackreuther, Viernheim, Rathausstr. 66-68, Tel. 06204/77969 am 01. und 02. Januar 2011: Dr. Martha Eva Gute, Lampertheim-Hofheim, Tilsiter Str. 4, Tel. 06241/80471 Zahnärztliche Notfallvertretung Kreis Bergstraße ist unter der Service-Nr. 0180 - 5 60 70 11 erfragbar. (14 Cent / Mobil 42 Cent) (Sprechzeiten: An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr. Telefonische Rufbereitschaft in dringenden Notfällen: von Freitag 18 Uhr bis Montag 8 Uhr. An Feiertagen: vom Vorabend 18 Uhr bis zum anderen Morgen 8 Uhr.)

AUGENÄRZTE Bereitschaftsdienst der Augenärzte Kreis Bergstraße am 29. Dezember nachmittags: Dr. Brusis, Heppenheim, Darmstädter Str. 1, Tel. 0 62 52 / 37 36 am 31. Dezember und am 1. und 2. Januar: Dr. Wolff, Heppenheim, Darmstädter Str. 1, Tel. 0 62 52 / 37 36

WATTENHEIM - Der schon fast legendäre Silvesterlauf von Wattenheim wird in diesem Jahr bereits zum 15. Mal veranstaltet. Der Start erfolgt am Freitag, 31. Dezember, in Wattenheim in der Neuen Wormser Straße 27 beim Anwesen der Familie Baunacher. Um 10.40 Uhr starten die Geher, Walker und Nordic Walker und um 11 Uhr die Läufer. Die Strecke ver-

läuft von Wattenheim über den Radweg zum Kraftwerk, den Radweg nach Biblis (Nähe Feuerwehr) und zurück den Radweg nach Wattenheim. Die Länge der Laufstrecke beträgt 9780 m. Gelaufen wird bei jedem Wetter, denn die Strecke ist durchgehend befestigt. Die Teilnehmer erhalten eine handgeschriebene Urkunde und den bekannt guten Baunacherschen Glüh-

wein. Teilnahme ist kostenlos. Für die Planung wäre eine Anmeldung bei Renate Baunacher, Tel. 06245-8932, wünschenswert. Aber es ist auch möglich einfach vorbeizukommen und mitzulaufen. Die Startfanfare wird in bewährter Weise wieder von Emil Fries aus Osthofen geblasen. Sein Papa gehört seit Jahren zu den schnellsten Läufern. zg

Abfahrtsfrist für alte Fahrscheine endet am 30. Juni 2011

Neue Fahrpreise im VRN RHEIN-NECKAR - Im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) gelten ab 1. Januar neue Fahrpreise für Fahrten mit den Bussen und Bahnen im Verbundgebiet. Von der Erhöhung der Fahrpreise im nächsten Jahr sind beispielweise die Karte ab 60, das MAXX-Ticket, das JobTicket und das RheinNeckarTicket betroffen. Der monatliche Abbuchungsbetrag für die verbundweit gültigen Jahreskarten beträgt künftig: Karte ab 60 = 32,80 Euro, MAXX-Ticket = 34,80 Euro, Job-Ticket = 32,50 Euro und RheinNeckar-Ticket = 71 Euro. Die Preise der Einzelfahrscheine für Erwachsene werden nur in den höheren Preisstufen 5, 6 und 7 (Netz) angehoben, die für

Kinder ab Preisstufe 3. Ebenfalls angehoben werden die Preise der 24-Stunden-Karten Ticket 24 (Einzelreisende) und Ticket 24 PLUS (für Gruppen bis zu fünf Personen). Die Preise des Tickets 24 erhöhen sich in der Preisstufe 0-3 um 10 Cent auf 5,30 Euro und um 30 Cent in der Preisstufe 4-5 auf 9,30 Euro. Das Ticket 24 mit Verbundnetzgeltung verteuert sich ebenfalls um 30 Cent auf 14,30 Euro. Beim Ticket 24 PLUS für bis zu fünf Personen werden die Preise in den Preisstufen 0-3 und 4-5 um jeweils 0,30 Euro auf 9,30 Euro und 14,80 Euro angehoben. Nicht erhöht wird der Preis des Tickets 24 PLUS mit Verbundnetzgeltung. Es kostet weiterhin 20 Euro.

Im Vorverkauf erworbene, nichtentwertete Fahrscheine können noch ein halbes Jahr nach Umsetzung der Tarifanpassung, d.h. bis zum 30. Juni 2011 genutzt werden, danach ist ein Umtausch gegen Aufzahlung möglich. Die neuen Tarifinformationsmaterialien liegen in den Verkaufsstellen der Verkehrsunternehmen aus. VRN-Service: Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8 bis 17 Uhr, Fahrplanauskünfte rund um die Uhr telefonisch unter 01805-8764636 (14 Cent je angefangene Minute aus dem Festnetz; aus Mobilfunknetzen max. 42 Cent/Minute). Weitere Informationen im Internet unter www.vrn.de. zg

„Musikkultur im Alten Kino“ startet am 6. Januar ins neue Jahr Special Guest ist Lisa Bund

„Deutsche Schlagerparade – Schlager für Schlappohren“ LAMPERTHEIM - Im Rahmen der Reihe „Musikkultur im Alten Kino“ laden die Musiker-Initiative Lampertheim und „cultur communal“ am Donnerstag, 6. Januar, zur ersten Veranstaltung im Jahr 2011 mit dem Titel „Deutsche Schlagerparade – Schlager für Schlappohren“ ein. Als Startschuss für das Jahr 2011 wird dem Publikum ein bunter Mix an deutschen Schlagern aus mehreren Jahrzehnten präsentiert. Wer kennt sie nicht,

die Stars wie Freddy Quinn, Conny Frobess und Michael Holm? Ihre unvergessenen Ohrwürmer werden an diesem Abend zu hören sein, ein Teil sogar in komplett neuer Interpretation. Mit dabei sind: Barbara Boll, Kathrin Karb, Helmut Wehe, Patrick Embach, Karl Thomas, Bernd Schäfer, Frank Willi Schmidt, Alex Kiesow und Hans-Jürgen Götz. Als Special Guest präsentieren die Veranstalter ein absolutes Highlight

im Alten Kino: Lisa Bund, Drittplatzierte der 2007 ausgestrahlten Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“. Es ist wieder gelungen eine illustre Truppe zusammen zu stellen. Beginn der Veranstaltung ist um 20.30 Uhr. Einlass ab 19.30 Uhr. Der Eintritt beträgt 5 Euro (Nur Abendkasse). Veranstalter ist die Musiker-Initiative-Lampertheim und „cultur communal“ der Stadt Lampertheim. zg

Ab 10. Januar steht ein Mitarbeiter als Ansprechpartner zur Verfügung

Kernbereichsmanagement hat Arbeit aufgenommen BÜRSTADT - Das Kernbereichsmanagement, das die Stadt bei der Umsetzung der vielfältigen Maßnahmen im Aktiven Kernbereich Bürstadt unterstützt, hat seine Arbeit aufgenommen. Mit dieser Aufgabe wurde die NH-Projektstadt aus Frankfurt betraut.

Ein Mitarbeiter des Teams wird nun ab Montag, 10. Januar, immer montags von 9 bis 12 Uhr im Rathaus, Raum 204, als Ansprechpartner zur Verfügung stehen. Dann haben die Bürstädter Gelegenheit, ihre Ideen für die Innenstadtentwicklung persönlich einzubringen oder

sich hinsichtlich Fördermöglichkeiten beraten zu lassen. Daneben ist auch eine freie Terminvereinbarung möglich. Das Kernbereichsmanagement ist zu erreichen per Email: buerstadtaktiv@nh-projektstadt.de oder per Telefon 069-60691179 (Christian Schwarzer). zg

DRK Lampertheim gibt Termine für das Jahr 2011 bekannt

Blutspende und Kleidersammlung LAMPERTHEIM - Das DRK Lampertheim gibt die Termine für das Jahr 2011 bekannt. Der erste Blutspendetermin findet am Samstag, 8. Januar, in der

Zeit von 14 bis 19 Uhr in den Räumlichkeiten des DRK in der Florianstraße 6 in Lampertheim statt. Weitere Termine für Blutspende sind an folgenden

Samstagen: 9. April, 2. Juli, und 15. Oktober. Kleidersammlung ist jeweils am Samstag, 16. April, und am Samstag, 8. Oktober. zg

TERMINBOARD

29. Dezember „Hausmacher Wurstessen“ beim MGV 1840 im Darmstädter Hof, Lampertheim, 19 Uhr 31. Dezember Traditioneller Silvesterball in der Sporthalle in Bobstadt, ab 20 Uhr Wattenheimer Silvesterlauf in der Neuen Wormser Straße 27, ab 10.40 Uhr 1. Januar Neujahrs-Empfang in der Notkirche nach dem Gottesdienst in der Ev. Lukasgemeinde Lampertheim, 17 Uhr 3. Januar Blutspendetermin im DRK Biblis, Kirchstraße1, von 16 bis 20 Uhr 4. Januar Traditionelle Neujahrswanderung des TV Bürstadt. Treffpunkt Parkplatz vor der Friedenskirche, 11 Uhr 6. Januar Gedächtnistraining in der Seniorenbegegnungsstätte „Alte Schule“, Lampertheim, 14.30 bis 16.30 Uhr Jugend-Hallen-Turnier des Tennis-Club Biblis im Rahmen des 4. Entega Wintercups bis zum 9. Januar MusikKultur im Alten Kino Lampertheim - Deutsche Schlagerparade, 20.30 Uhr Tauschabend des Vereins für Briefmarken und Münzenkunde in der Pfaffenauhalle, Josef-Seib-Straße in Biblis, von 20 bis 22 Uhr 8. Januar Blutspendetermin in Lampertheim, DRK, Technisches Zentrum, Florianstr. 6, von 14 bis 19 Uhr 9. Januar 11. AH-Neujahrsturnier des SV DJK Eintracht Bürstadt in der Sporthalle der Erich Kästner-Schule, ab 10 Uhr Neujahrsempfang der SPDBürstadt im Hotel Berg, Vincenzstr. 6 - 8, um 14 Uhr 10. Januar Blutspendetermin Bürstadt, in der Erich-Kästner-Schule, Wolfstr., von 17 bis 21 Uhr 12. Januar Erstes Allgemeines Babenhäuser Pfarrerkabarett (ausverkauft) im Bürgerhaus Bürstadt, 20 Uhr 13. Januar Energieberatung- der Hessischen Verbraucherzentrale, Rathaus Bürstadt, Rathausstr. 2, ab 16 Uhr 14. Januar Neujahrsempfang der Stadt Bürstadt im Bürgerhaus,, Rathausstr.2, ab 18.30 Uhr 16. Januar Neujahrsempfang in GroßRohrheim in der Rathausscheune, mit Ehrungen, um 11 Uhr 17. Januar Neujahrsempfang der SPD Lampertheim im Sitzungssaal des Alten Rathauses, Römerstraße, ab 19 Uhr 19. Januar Bücherstunde für die Kleinsten, Stadtbücherei Lampertheim, um 10 Uhr 30. Januar „Die Kleine Meerjungfrau“ Gastspiel der Musikbühne Mannheim (ausverkauft) im Bibliser Bürgerzentrum


LOKALES

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Seite 5

Gottesdienste für Kinder brachten das Fest ganz nah

Jetzt an den Winter denken !

Festliche Weihnacht in Bürstadt Fortsetzung von Seite 1 „Seht dort hinten kommen die Könige“, berichtetes sie und alle Anwesenden wiederholten ihre Wort. So wurden die Gottesdienstbesucher in die Weihnachtsgeschichte mit eingebunden. Zeitgleich fand in der Kirche St. Peter eine Krippenfeier für Kleinkinder statt. Gestaltet wurde der Gottesdienst von den Jungen und Mädchen des Kindergartens Arche Noah. Um 16 Uhr wurde dann in der evangelischen Kirche in Bürstadt die Kinderweihnacht gefeiert. Hier zeigten die Kinder des KiKiMo das Krippenspiel und brachten mit ihrer Aufführung den Kirchenbesuchern das Weihnachtsfest ganz nah. Festlich gestimmt verließen die Gottesdinestbesucher die Kirchen, um das heimische Weihnachtsfest zu begehen. Vanessa Heß

Keine Lust früh aufzustehen ?

Kein Problem, wir übernehmen Ihren Winterdienst ! Stefan Friedrich • 68623 Lampertheim - Hofheim Tel. 06241 / 2001-566 • Handy 0172- 873 53 51

Auch in der Evangelischen Kirche stand beim Kindergottesdienst an Heilig Abend die Geburt Jesu im Mittelpunkt. Viele Zuschauer beobachteten das Geschehen, bei dem sich Maria und Josef auf die Suche nach einer Unterkunft machten. Die KiKiMo-Kinder brachten den Kirchenbesuchern das Weihnachtsfest mit ihrem gelungenen Krippenspiel ganz nah. Foto: Eva Wiegand

Eigenbetrieb „Neue Wege“ stellt Zwischenbilanz des Kommunalprojektes vor

Liebe Janet,

zu Deinem

Geburtstag

wünschen wir Dir von ganzem Herzen alles Gute, ganz viel Gesundheit und dass sich alle Deine Wünsche erfüllen Feier schön!

Rübe & Mandy

UNVERGESSEN

Hermann Eckel

Auflage 26.880

*25.08.57 †29.12.09 In Liebe Martina + Stefanie

… mittwochs und samstags

„Ziel ist Vermittlung in Arbeit“ einzelner Bedarfsgemeinschaften intensiv beraten. In einem persönlichen Gespräch mit den Leistungsberechtigten werden individuelle Vorgehensweisen zur Wiedereingliederung getroffen. Ziel ist die Vereinbarung einer qualifizierten Eingliederungsvereinbarung, welche beispielsweise die Teilnahme an einer gezielten Fördermaßnahme regelt. Die Projektteams von Neue Wege halten während des gesamten Eingliederungsprozesses intensiven Kontakt mit den Akteuren vor Ort und gehen Themen von der Kinderbetreuung bis zur Ansprache des örtlichen Gewerbes an. „Der Projektstand ist in den teilnehmenden Kommunen unterschiedlich“, erläutert „Neue Wege“-Betriebsleiter Rainer Burelbach. „Zum Teil konnten wir die Zahl der Bedarfsgemeinschaften und erwerbsfähigen Hilfebedürftigen deutlich über dem Durchschnitt reduzieren“. Um den verschiedenen Ergebnissen Rechnung zu tragen, hat „Neue Wege“ gemeinsam mit

den Vertretern der teilnehmenden Kommunen unterschiedliche Strategien zum weiteren Vorgehen entwickelt. In Biblis wird das Kommunalprojekt in bisheriger Form fortgesetzt, bis alle Bedarfsgemeinschaften geprüft und individuelle Eingliederungsstrategien entwickelt sind. Für erwerbsfähige Hilfeempfänger aus Grasellenbach ist im Anschluss an die bisherigen Aktivitäten eine Teilnahme in einem der Integrationscenter geplant. Zusätzlich ist ein Projekt speziell für ältere Langzeitarbeitslose

vorgesehen. Alle Zwingenberger Teilnehmer sollen in den kommenden Monaten an den Einstiegsoffensiven in Bensheim oder in Lautertal teilnehmen und bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz intensiv unterstützt werden. „Neue Wege und seine kommunalen Partner verfolgen mit dem Projekt eine abgestimmte Förderung erwerbsfähiger Leistungsberechtigter und damit zusätzliche Anstrengungen bei der Bekämpfung von Langzeitarbeitslosigkeit“, so Rainer Burelbach abschließend. zg

Reise Center Beth 13.–16.1.2011 Wormser Str. 84 68623 Lampertheim 24.–27.2.2011 Tel. (0 62 06) 92 92 14 16.–19.4.2011

Neujahrs-Shopping

1.+2. Januar

www. Relaxsessel Textilleder/ PVC, Armlehnen, gepolstert, inkl. Hocker

01.01. 0.00 Uhr bis 02.01. 24 Uhr

.de 99.95

2 Schubkästen 3-türig

Lieferung kostenlos

58.-

249.

95

Lieferung kostenlos

98.-

40kg

Erster Kreisbeigeordneter Thomas Metz (links) und „Neue Wege“Betriebsleiter Rainer Burelbach (rechts) stellten die bisherigen Ergebnisse des Kommunalprojektes vor. Die Bürgermeister Dr. Hildegard Cornelius-Gaus (3. v. r.), Markus Röth (2. v. r.) und Dr. Holger Habich (3. v. l.) konnten sich von den bisherigen Aktivtäten in ihren Gemeinden überzeugen. Foto: oh

Gesucht und Gefunden -

Ihr regionaler Marktplatz en

ahr r 30 J e b ü t Sei d im Rie

www.tip-verlag.de

auf Rollen

ohne Futonkissen

Lieferung kostenlos

79.95

95.-

Lieferung kostenlos

35.-

Monitoraufsatz

Liegefläche ca. 140 x 200 cm

inkl. Rollrost

TV Tisch

BELASTBAR

Bergahorn Nachbildung, B/H/T ca. 127/188/52 cm

inkl. Federkernmatratze

schwarzes bzw. weißes Sicherheitsglas, B/H/T ca. 106/52/50 cm,

bis

KombiDrehtürenschrank

Futonbett Ahorn

Nachbildung, Kopfteilbügel alufarben

199 95 199.

bis

10kg

bis

BELASTBAR

40kg

BELASTBAR

99.95

stabile Rollen

89.95

Textilleder, verchromtes Drehkreuz

Lieferung kostenlos

Lieferung kostenlos

49.-

Drehstuhl

höhenverstellbar

Winkelkombination

Metallgestell alufarbig, Klarglasplatte, ca. 150 x 150 cm

46.-

02/100384

KREIS BERGSTRASSE - Seit April 2009 führt „Neue Wege Kreis Bergstraße“ - Jobcenter gemeinsam mit drei Kommunen im Kreis ein Pilotprojekt zur Zusammenarbeit mit den Kommunen durch. Die Partner des ersten Kommunalprojekts sind Zwingenberg, Biblis und Grasellenbach. Gemeinsam mit Bürgermeister Dr. Holger Habich, Bürgermeisterin Dr. Hildegard Cornelius-Gaus und Bürgermeister Markus Röth zogen der Erste Kreisbeigeordnete Thomas Metz und „Neue Wege“-Betriebsleiter Rainer Burelbach nun eine erste Zwischenbilanz. Metz erläuterte den Grundgedanken des Projektes: „Das Ziel ist die Vermittlung in Arbeit. Hilfebezieher sollen von den Netzwerken vor Ort profitieren und dadurch bei ihrem Wiedereinstieg in die Erwerbstätigkeit unterstützt werden“. Für jede der drei Kommunen hat „Neue Wege“ Projektteams gebildet, die in wöchentlichen Fallbesprechungen die Situation

Samstag 01.01. & Sonntag 02.01. online shoppen! Anz_Silvester_185x210mm.indd 1

20.12.2010 16:21:55 Uhr


tip

Seite 6

Stellen Jobs

Wir suchen ab 17.01.2011

Reinigungskräfte

fßr Objekt in Lampertheim auf Minijob-/Teilzeit-Basis, Arbeitszeit: Mo. bis Fr. je 1,5 Std. Telefon: 0 61 96 / 77 57 86 Bockholdt Gebäudedienste KG

Elektriker/in ab sofort fĂźr BĂźrstadt gesucht!!!

IMMOBILIEN

Aus der Geschäftswelt

im Tel. 0 62 06 - 94 50 - 0 Fax 0 62 06 - 94 50 10

ROLLER startet jetzt den groĂ&#x;en Winterschlussverkauf

Wir suchen

Häuser, ETW und Mietwohnungen

fßr vorgemerkte Kunden. Keine Kosten fßr Vermieter bzw. Verkäufer.

Large Immobilien

Elektriker (m/w)          Â?Â?Â?Â? ­  € Kontaktadresse: Â?Â? ‚ƒ„Â…‚ Â…† ‡‡ ˆ‰Š‡‰  †‹ŒˆŽ‡‘­’‘‘‰Œ ‹“Â?Â? 

Tel. 0 62 45 - 200 96 14

BĂźrstadt, Stadtkern, 3 ZW

100 m², 2 Schlafzi., Tageslichtbad, Gäste-WC, gr. Wz. mit offener Kßche, Holzbalkendecke, 2 Stockwerke, kein Balkon, Miete 500,- ₏ + NK 80,- ₏ + KT 1000,- ₏. Tel. 0157-84999026 HOFHEIM: Studio-Wohnung, 48 m², Holzdecke, Fliesen, Tageslichtbad, Balkon, Kellerraum, Parkplatz, ab 1.3.2011 zu vermieten mtl. 300,- ₏ + NK + KT.



Tel. 0179 - 6 93 97 65

VERKAUF HĂ„USER

Kurz notiert Gottesdienste zum Jahreswechsel LAMpERtHEiM - Die Evangelische Lukasgemeinde Lampertheim lädt herzlich ein zu den Gottesdiensten zum Jahreswechsel. Am 31. Dezember findet um 18 Uhr ein besinnlicher Jahresschlussgottesdienst mit pfarrer Mario Hesse-Keil statt. Am 1. Januar steht der Gottesdienst um 17 Uhr mit pfarrerin Sabine Sauerwein unter dem Motto der neuen Jahreslosung. AnschlieĂ&#x;end findet der Neujahrsempfang in der Notkirche statt. Zum gemeinsamen Abendessen und einem JahresrĂźckblick mit Bildern ist die Gemeinde sehr herzlich eingeladen. zg

Fastnacht beim 1. CC Rot WeiĂ&#x; LAMpERtHEiM - FĂźr die prunksitzung des 1. Carneval-Club Rot WeiĂ&#x; Lampertheim am Samstag, 12. Februar, um 19.11 Uhr in der Hanspfeiffer-Halle und die Weiberfastnacht am Donnerstag, 3. März, ab 20.11 Uhr in der Zehntscheune kann man Karten bei ilonka Grosch vorbestellen. Montags, dienstags und donnerstags, jeweils zwischen 12 und 15 Uhr, telefon 06206-911424 oder 0173-3022399. zg

{}

LAMPERTHEIM: 1-FH, 120 m² W., 498 m² Grdst., Garage 219.000 â‚Ź 1-FH, 120 m², W., 528 m², Grdst. 230.000 â‚Ź 1-FH, 168 m² W., 1096 m² Grdst., 249.000 â‚Ź 1-FH, Stadtm., 160 m² W., Bj. 98, 209.000 â‚Ź 2-FH, 170 m² W., 721 m² Grdst., 2 Garagen, 199.000 â‚Ź 2-FH-Bauernhaus, 207 m² W., Scheune + Nebengeb., absolut ruh. Lage, 1414 m² Grdst. 295.000 â‚Ź LA-NEUSCHLOSS: RH-Endhaus, 130 m² W., versetzte Ebenen, 371 m² Grdst., Garage, Stellplatz 235.000 â‚Ź BĂœRSTADT: 1-FH, 150 m² W., 604 m² Grdst., 2 Garagen 239.000 â‚Ź

IMMOBILIENagentur STEFFAN

Tel.: 06206/5 50 90 www.steffanimmobilien.de

Sie Sucht ihn

Jetzt geht es los, selbst eine Anzeige aufzugeben! Ich, 58 J., mittelschlank, durchaus vorzeigbar, suche eine feste Partnerschaft passenden Alters, ab 174 cm. Melde dich. TEL.-MAILBOX 3420220

Ein Leben in Zweisamkeit ist viel schĂśner. Ich, verwitwet, 56/154/56, mag Spaziergänge u. ein gemĂźtliches Heim, wĂźnsche mir einen treuen Partner an meiner Seite, ca. 52-60 J., NR. TEL.-MAILBOX 9562842 Hallo, ich bin 20 Jahre und suche die groĂ&#x;e Liebe - einen Mann fĂźrs Leben, der mir wieder zeigt, wie man zusammen Freude und SpaĂ&#x; haben kann und glĂźcklich ist. TEL.-MAILBOX 1092194 Schlanke und gesellige Sie, 74/164, unterichtet QuiGong, liebt Schwimmen, Wandern, Radfahren und die Oper, wĂźnscht sich einen niveauvollen Mann, zw. 6878 J., fĂźr Unternehmungen und mehr. TEL.-MAILBOX 0623705 Suche einen Mann zw. 30-40 Jahren, der mit mir durch die HĂśhen und Tiefen des Lebens gemeinsam geht... TEL.-MAILBOX 7756597 Hi, ich bin eine einsame Frau, 23 Jahre, die einen Mann sucht, der es ernst mit mir meint. TEL.-MAILBOX 4758219 Junge Sie sucht charmanten Partner mit dem sie viel Zeit verbringen kann, der mit beiden Beinen im Leben steht, finanziell unabhängig und zwischen 20-50 Jahren ist. TEL.-MAILBOX 4544417 FoTo

ROLLER frischt die tradition des Winterschlussverkaufs auf: Deutschlands grĂśĂ&#x;ter MĂśbelDiscounter feiert den WSV so frĂźh wie nie zuvor. Die Kunden kĂśnnen sich auf reihenweise tolle Angebote quer durch das gesamte Sortiment freuen. Wer richtig clever ist, kommt noch in diesem Jahr zu ROLLER. Der Winterschlussverkauf ist eine der ältesten traditionen des Einzelhandels in Deutschland, die bis heute nichts von ihrer Faszination eingebĂźsst hat. SchlieĂ&#x;lich kĂśnnen Kunden jedes Jahr aufs Neue ungewĂśhnlich gĂźnstige Schnäppchen machen. Dies gilt gerade bei ROLLER, denn hier finden sich in allen Warengruppen stark reduzierte Artikel. Der Branchen-Riese macht den WSV in diesem Jahr sogar attraktiv wie nie zuvor. Direkt nach Weihnachten startete ROLLER mit dem Ausverkauf seiner Winterschnäppchen. im gesamten Sortiment gibt es Rabatte bis zu 65 prozent. Ganz gleich ob KĂźchen und Speisezimmer, Sofas, Anbauwände, Kleiderschränke, Badoder BĂźromĂśbel: in allen Warengruppen kĂśnnen sich Kunden Ăźber preisnachlässe freuen, fĂźr die sich der Weg zu ROLLER lohnt. DarĂźber hinaus bietet das Unternehmen derzeit auĂ&#x;ergewĂśhnliche Finanzierungsangebote – so kann sich jeder die MĂśbel leisten, die er braucht und dabei den Geldbeutel schonen. Doch nicht nur bei den GroĂ&#x;mĂśbeln kĂśnnen Schnäppchenjäger zuschlagen, sondern auch bei

Nach langer Zeit als Single sehne ich mich nach Zweisamkeit. Bin 50 J., ein Familienmensch, romant., geh gern tanzen oder mache es mir Daheim gemßtlich. Treue, Ehrlichkeit, Vertrauen sind mir wichtig. TEL.-MAILBOX 9860771 FoTo Wo ist der Mann fßr gemeins. Gefßhle + Pläne? Bin Single, 164 cm, sportlichschlank, bld. Haar + bl. Augen, keine Altlasten, weltoffen. Wßnsche mir einen Partner, 50-55 J., mit Esprit u. Ausstrahlung. TEL.-MAILBOX 8730365 FoTo Hallo, ich bin 20/170, habe lange dkl.-br. Haare, bin lieb, nett, ehrlich u. treu. Suche auf diesem Wege einen netten, jungen Mann zw. 20-30 J. zum Kennenlernen u. auch fßr eine feste Beziehung. TEL.-MAILBOX 0342903 Unattraktive Sie, 40 J., ohne Herz u. Verstand, langweilig, niveaulos, mit Natur nix am Hut, unzuverl., verlogen, bÜse u. dumm, sucht den, der von all den ßbl. Anzeigen auch die Schnauze voll hat. TEL.-MAILBOX 6138314

Quirlige Zwillinge-Frau sucht männlichen Gegenpart. Wenn du ca. 35 bis 49 Jahre bist, freue ich mich auf dich! TEL.-MAILBOX 8457979

Attraktive 50-Jährige mit Niveau sucht gebildeten, humorvollen, sportl. Herrn bis 60 J., der gerne reist, kulturell interessiert ist und die Natur mag, fßr gemeinsame Zukunft. Nichtraucher erwßnscht! TEL.-MAILBOX 4843921

GrĂźĂ&#x; dich, bin eine ausländische Frau aus Afrika und suche einen netten Herrn, 51-65 J., fĂźr Freundschaft und bei Sympathie gerne auch fĂźr eine feste Beziehung. Englisch-Kenntnisse wären schĂśn. TEL.-MAILBOX 4905271

Wirklich wohl fĂźhle ich mich nur zu zweit! Sie, 55/168/NR, blond, blaue Augen, mollig, unternehmungsl., romant., sucht liebev., treuen, ehrl. Ihn, NR, ab 56 J., fĂźr die gemeinsame Zukunft. TEL.-MAILBOX 7692427 FoTo

Charmante, jung gebliebene Witwe, 61/172, frauliche Figur, mĂśchte noch einmal ihr Herz verschenken an einen unternehmungslustigen Mann zw. 5565 J., ab 182 cm, mit Stil u. Humor. TEL.-MAILBOX 7638587 Auch oft allein? Das muss doch nicht sein! Melde dich einfach, damit wir das ändern kĂśnnen! Bin Witwe, 172 cm lang, 66 J. jung u. warte auf dich. TEL.-MAILBOX 2652220 Temperamentvolle, aufgeschlossene Ăœ-40erin, lange dunkle Haare, grĂźne Augen, R, lacht gerne, voll berufstätig, mit 2 Kids, 16+21 J., sucht das passende GegenstĂźck zw. 45-55 J., mit 3-Tage-Bart. TEL.-MAILBOX 7596262 Ich, 56 J., suche einen lieben, Partner, mit dem man durch dick und dĂźnn gehen kann. Vielleicht bist du der Richtige, dann melde dich. TEL.-MAILBOX 3093725 FoTo

{}

Sie Sucht Sie

Bin 44/166/53, habe grĂźn-blaue Augen, schulterlange Haare, bin romantisch, tierlieb, suche nette, schlanke Sie zw. 38-44 J. fĂźr eine liebevolle Beziehung. TEL.-MAILBOX 1263774

{}

er Sucht ihn

{}

er Sucht Sie

Er, 62 J., sucht netten Mann, ab 65 Jahre, gerne korpulent, zum Aufbau einer festen Partnerschaft. TEL.-MAILBOX 9164499

Hallo! Er, 58/176/77, NR, keine Verbindlichkeiten, unternehmungs- und reiselustig, humorv., romant., bodenständig, sucht nette, schlk. Sie, zw. 49-54 J., fßr eine dauerhafte, feste Beziehung. TEL.-MAILBOX 5522979 FoTo Sehr sportlicher, naturverb. Mann, 44/172, mit ßbersichtlicher Frisur, getrennt lebend,

Dekoartikeln und Wohnaccessoires. Man findet von Bettwäsche ßber Vorhänge bis zu tapeten und Wandfarben eine riesige Auswahl, bei der man jetzt sparen kann.

Ein besonderer tipp sind Bodenbeläge wie Laminat und teppichbÜden sowie Einzel-teppiche auf der einen Seite und Matratzen und Lattenroste auf der anderen Seite: gerade im Winter lassen sich bei diesen produktgruppen besonders gßnstige Angebote finden. Kunden, die sich ßber die WSVSonderangebote informieren

mĂśchten, werden auf allen Vertriebskanälen fĂźndig. in den bald 100 Filialen wird man von kompetenten Ansprechpartnern beraten, die sich Zeit nehmen und individuelle LĂśsungen erarbeiten. Wer lieber bequem von Zuhause aus einkaufen mĂśchte, findet die WSV-Schnäppchen im OnlineShop unter www.roller.de Dort kann man auch per webfähigem Handy von unterwegs einkaufen und findet neben den WSV-Aktionen auch die marktindividuellen „Filialschnäppchen“. Dabei handelt es sich um EinzelstĂźcke, die man in den jeweiligen Filialen zu extrem gĂźnstigen preisen erhält. Kunden, die lieber per telefon bestellen, steht als weiterer Einkaufskanal die Bestellhotline zur VerfĂźgung, unter der man von freundlichen Mitarbeitern kompetent beraten wird. zg

Beim WSV herrscht traditionell ein Riesenandrang bei ROLLER. Foto: oh

eine Stimme FĂźr die Liebe

mĂśchte dich, zw. 38-46 J., fĂźr Neuanfang kennen lernen. Ich mag ein gemĂźtl. Zuhause, aber auch Unternehmungen. TEL.-MAILBOX 4161460 Lustige Sie, 68/162, vom Beruf Schneiderin, handwerklich, wĂźnscht sich einen netten, lieben Mann, zw. 65-75 J., zum Kennenlernen, bei Sympathie gerne mehr. TEL.-MAILBOX 4393954

AnzeiGe

Frßher – vielseitiger – gßnstiger

ab

Treue Sie, 47/165, Sternzeichen SchĂźtze, wĂźnscht sich einen treuen und ehrlich Mann, zw. 47-54 J., ab 170 cm, fĂźr eine feste Beziehung. TEL.-MAILBOX 3131833

Gesucht wird Herzblatt von einer StierFrau! Bin 39/172, mollig, mit 2 Kids, 11+13 J., suche bodenst. Partner, mit Herz, Hirn u. Verstand u. dem Treue, Liebe u. Romantik etwas bedeutet. TEL.-MAILBOX 5430243

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Ich brauche keine Frau zum Putzen, Waschen, Kochen... das kann ich alles selber. Suche eine liebe Partnerin fĂźr mich, 50/187, R, sportlich, fĂźr eine feste, dauerhafte Beziehung. TEL.-MAILBOX 4779886 Hallo, du. Stell dir mal vor, wir wĂźrden super zusammen passen, uns aber nie kennen lernen, nur weil du dich nicht meldest. Ruf doch einfach mal an. WĂźrde mich freuen. Ich bin 44 J., groĂ&#x; und schlank. TEL.-MAILBOX 1860618 Wunschzettel ans GlĂźck: Ich, 43/177/79, sportlich, tierlieb, suche ein Du, w., zw. 35-45 J., schlk., treu, ehrl., aufgeschl., tausche mein Ich fĂźr ein gemeins. Wir. TEL.-MAILBOX 6803648 Herzblatt gesucht! Sympathischer Skorpion, 49/176/R, braune Augen, dkl.-bld. Haare, schlk., Hobby: Pferdesport, sucht liebenswerte Frau zw. 40-50 J., gerne mit Kind, fĂźr eine Beziehung mit Zukunft. TEL.-MAILBOX 7375067 Hallo! Netter, romantischer und zärtlicher Er, 57/180, schlank, sucht eine schlanke und romantische Sie bis 58 J. fĂźr eine schĂśne Beziehung. Vielleicht auf bald?! TEL.-MAILBOX 5710665 Hallo, ihr lieben Single-Frauen! Ich suche a. d. Wege eine liebe Partnerin, die mit mir zusammen alle HĂśhen + Tiefen des Lebens meistern mĂśchte. Ich bin 39/180, habe bl. Augen u. kurze br. Haare. TEL.-MAILBOX 8999728 FoTo MĂśchte mit dir ins neue Jahr starten! Bin 55/194, normale Figur, bl. Augen, kinder- u. tierlieb, mag Schwimmen, Natur, kuschelige Abende u. wĂźnsche mir dich - die ehrl., treue Partnerin bis 53 Jahren. TEL.-MAILBOX 8765454 FoTo Bist du mein Neujahrswunsch?Pensionär, Anfg. 60/177/74, R, mit Herz, Haus und kleinem Hund, ist auf der Suche nach

liebevoller, schlanker, ehrlicher Partnerin zw. 38-49 J. Gerne mit Kind. TEL.-MAILBOX 3679359 FoTo

Antworten – so geht’s:

Er, 58/190/NR, schlk., sportl. elegant, viels. interess. u. gesellschaftsfähig, sucht fßr liebev., gemeins. Zukunft eine Partnerin, 43-53 J., NR, gr., schlk., stil-/niveauv., mit Gefßhl, Herz, Esprit. TEL.-MAILBOX 1912736 FoTo

Wählen Sie täglich von 9-22 uhr:

Suche a. d. Wege eine liebevolle Partnerin zw. 18-30 J., spontan, humorvoll, treu u. ehrlich. Ich bin 23/180 u. freue mich auf deine Antwort. TEL.-MAILBOX 7716981 FoTo Suche schlk. Frau bis ca. 48 J. zum Reden, Lachen, Lieben, fĂźr die Vertrauen + Ehrlichk. keine leeren Worte sind. Wenn du ortsungeb. bist + dir ein Leben auf einem kl. Dorf vorstellen kannst, ruf an. TEL.-MAILBOX 7060666 FoTo Nicht alltäglicher Er, 55/183/83, ehrlich, gefĂźhlvoll, Naturliebhaber, NR, sucht schlanke Partnerin mit ähnlichen Eigenschaften, zwischen 45-57 Jahren, fĂźr einen Neuanfang. TEL.-MAILBOX 7393410 Hi, bin auf der Suche nach dir, zwischen 45-54 Jahren. WĂźnsche mir so sehr, dich hier zu finden. TEL.-MAILBOX 4030160 Um ein Herz und eine Seele zu werden suche ich, 50 Jahre, 175 cm groĂ&#x;, schlank, die passende Frau zwischen 46-52 Jahren. TEL.-MAILBOX 1138678 FoTo Hi, ich bin der Tom. Bin gern in der Natur unterwegs, also auch sportlich, 48 Jahre, 183 cm und 85 kg. Welche Frau mĂśchte auch SpaĂ&#x; haben in einer Beziehung? TEL.-MAILBOX 6262924 FoTo Hallo, ich, 38/186/75, suche eine liebe und sehr offene Frau. Vielleicht wird mehr daraus! Wo bist du? TEL.-MAILBOX 1337681 Hi, ich bin Marco, 25 Jahre alt, 178 cm groĂ&#x;, habe schwarze Haare + braune Augen und bin sportlich. Ich suche eine Sie zum Kennenlernen... TEL.-MAILBOX 8682394 FoTo

Hinweis: Anzeigen mit sexuellen Inhalten, fßr erotische Kontakte und gewerbliche Anzeigen werden nicht verÜffentlicht. Inserenten mßssen mindestens 18 Jahre alt sein. Schriftliche Antworten sind nicht mÜglich und werden weder weiter- noch zurßckgesendet. Die Ablehnung oder Änderung von Anzeigen auch ohne besonderen Grund behalten wir uns vor. Tele-Chiffre ist ein Service der ADT Telefonservice, Hamburg. Es gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen unter www.adt-telefonservice.de.

i I

0180-525 13 68 617 0,14 EUR/Min. Festnetz, Handy max. 0,42 EUR/Min.

Nach einer kurzen Anmeldung kĂśnnen Sie auf jede Anzeige antworten.

Oder wählen Sie:

09003-001 065 1,99 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw.

Hier kĂśnnen Sie direkt ohne Anmeldung antworten.

noch mehr Singles aus Ihrer Region hĂśren Sie unter:

09003-001 118 1,52 EUR/Min. Festnetz ggf. Handy abw.

Foto anfordern – bei allen Anzeigen K k mit FOtO-Kennzeichnung: Senden Sie eine SMS mit dem Wort FOTO, gefolgt von den Buchstaben HV und der Tel.-Mailbox-Nr. an die

84384 (1,99 EUR/SMS

inkl. T-Mobile Transportleistung) Beispiel : FOTO HV7890923

Auch mit dabei sein – so geht‘s:

() i

einfach bei uns anrufen, inserieren und den richtigen Partner finden: Täglich von 9-22 Uhr unter:

0180-525 13 68 617 0,14 EUR/Min. Festnetz, Handy max. 0,42 EUR/Min.

oder per Mail:

kontakt@amio.de Noch mehr Singles online finden:

www.amio.de


GESUNDHEIT, SCHÖNHEIT UND WELLNESS

LEISTUNGSFÄHIGE FACHGESCHÄFTE FÜR GESUNDHEIT, SCHÖNHEIT UND WELLNESS AUS DER REGION

ANZEIGE

Fünf Euro-Gutschein für einen neuen Look

Coiffure Velly Team – stilbewußt und trendy

LAMPERTHEIM - Das junge und dynamische Team von Coiffure Velly in der Wilhelmstraße 70 steht den Kunden immer gerne beratend zur Seite. Gerade zum Jahreswechsel nehmen sich viele Menschen etwas besonderes vor und warum sollten sie das Ganze nicht gleich mit einem neuen

Aussehen unterstreichen? Fällt der Entschluß für eine neue Frisur, sind die Kunden bei Coiffure Velly in der Wilhelmstraße 70 in besten Händen. Ohne Voranmeldung und zudem auch montags können sich die Kunden hier ihre Haarpracht verschönern lassen. Das eingespielte

fünfköpfige Team zaubert nach einer eingehenden Beratung eine neue Frisur für den Kunden. Drei Vollzeitkräfte und zwei Aushilfen sind derzeit im Salon beschäftigt. Ute Schmitt (Salonleitung), Janet Heimlich, Stefanie Lamura, Jennifer Prinz und Yvonne Köhler bil-

Das kompetente Team von Coiffure Velly bietet neben dem guten Service selbstverständlich auch eine optimale Beratung. Von links hinten: Yvonne Köhler, Janet Heimlich, Stefanie Lamura. Vordere Reihe: Jennifer Prinz und Ute Schmitt

den das kompetente Coiffure Velly Professional-Team. Das geschulte Fachpersonal hilft den Kunden gerne bei der Suche nach dem passenden Schnitt oder bei der Auswahl einer neuen Farbe. Dabei müssen die Kunden nicht einmal besonders tief in die Tasche greifen, denn die Dienstleistungen werden zu fairen Festpreisen angeboten. Trotz der günstigen Preise bietet das Coiffure Velly Professional-Team den gleichen optimalen Service wie jedes andere Frisörfachgeschäft. Zu den ohnehin guten Preisen erleichtert Inhaberin Annika Mohrhardt den Entschluß zur Veränderung noch zusätzlich mit einem Gutschein in Höhe von fünf Euro. Kunden, die im Zeitraum vom 3. bis einschließlich 12. Januar 2011 Dienstleistungen bei Coiffure Velly im Wert von mindestens 43 Euro in Anspruch nehmen, wird der Betrag von fünf Euro direkt abgezogen. „Der Gutschein ist ein Dankeschön an unsere treuen Kunden und diejenigen, die unser Können einmal ausprobieren wollen“, informiert Annika Mohrhardt. Zudem bietet der Salon das beliebte „Cut & Go“. Damit können die Kunden zusätzlich Geld sparen und der neuen Frisur selbst den letzten Schliff geben. Grundsätzlich arbeitet das Team ohne Voranmeldung, so dass Kurzentschlossene immer zum Zug kommen. Sollten Wartezeiten anfallen, können es sich die Kunden bei einer Tasse Kaffee und einer Zeitschrift gemütlich machen und so die Zeit angenehm überbrücken. Für diejenigen, die lieber einen festen Termin vereinbaren, arbeitet der

Neuer Schnitt, frische Farbe oder Strähnen gefällig? Bei Coiffure Velly sind die Kunden in den besten Händen. Salon seit Juli dienstags und donnerstags auch mit Voranmeldung. Geöffnet ist der Coiffure Velly Professional Salon von Montag bis Freitag durchgehend von 9 Uhr bis 19 Uhr sowie

samstags von 8 Uhr bis 14 Uhr und ist unter der Telefonnummer 06206 / 306672 erreichbar. Im Parkhaus in der Wilhelmstraße sind Parkplätze vorhanden. Eva Wiegand

Eventuelle Wartezeiten können sich die Kunden mit einer Tasse Kaffee und einer Zeitschrift verkürzen. Fotos: Eva Wiegand

UNGARN

Kur- und Wellnessreisen 2011

von April bis Oktober im Nonstop-Flug mit Lufthansa von Frankfurt/Main nach Héviz

Pauschalpakete mit Flug, Transfer in Ungarn, 14 Nächte Hotelaufenthalt, Kurpaket,Haustür abholung, schon ab 680,- €

NEU ! Marienbad und Karlovy Vary / Karlsbad Jetzt Katalog anfordern:

MUTSCH UNGARN REISEN Zentralbuchungsbüro

GmbH

Mainstr. 72, 68642 Bürstadt Tel.: 06206-90 960-0, Fax: 06206 -90 960-20

info@mutsch-ungarn-reisen.de, www.mutsch-reisen.de

www.mutsch-reisen.de

Guido Hartmann

Marktstraße 10 • 68642 Bürstadt Telefon: 0 62 06 - 96 98 36

E-mail: guidohartmann@msn.com • internet: www.imstudio.de

... damit ihr Haar Zukunft hat!

Angebote 58,-

Wella Dauerwelle komplett €

28,Waschen, Schneiden, Föhnen & Farbe € 48,Waschen, Schneiden & Föhnen €

Wir wünschen Ihnen einen guten Start ins neue Jahr! Wir bieten • Individuelle Beratung für Jung und Alt • Hol- und Bringservice für die ältere Generation uvm.

Annika Reißig · Friseurmeisterin Wilhelmstraße 38 · Lampertheim

www.thehairstylists.de

Tel. 0 62 06 - 952 71 71

Öffnungszeiten: Mo. 13 - 19 Uhr Di.-Fr.: 9 - 13 und 14 - 19 Uhr Sa. 8 - 15 Uhr · Sa., Mo., Di. ohne Termin


VEREINSKALENDER • KLEINANZEIGEN

Seite 8

LAMPERTHEIM

HOFHEIM

BIBLIS

Mittwoch, 29. Dezember 2010

BÜRSTADT

Martin-Luther-Gemeinde

Kirchenchor St. Andreas

Evang. Kirchengemeinde

GV Frohsinn Biblis

Kath. Kirchengemeinden Krabbelkäfer Bürstadt

Mi., 29. Dezember, Pfarrbüro geöffnet; 17 Uhr Gottesdienst in Altenheim Mariä Verkündigung, Pfarrer Sémon Do., 30. Dezember, Pfarrbüro geschlossen Fr., 31. Dezember, 18 Uhr Gottesdienst zum Altjahresabend, Pfarrer Kröger Sa., 1. Januar, 17 Uhr Gottesdienst zum Jahresanfang, Pfarrer Sémon und Pfarrer Kröger. Im Anschluss Empfang im MartinLuther-Haus mit Wahl des Bildes 2010

Fr., 31. Dezember, 18 Uhr Jahresschlussgottesdienst So., 2. Januar, 9.30 Uhr Gottesdienst

Am Samstag, 29. Januar, ist die Winterwanderung. Mittwoch, 12. Januar, probt um 19 Uhr der Frauenchor, 19.30 Uhr Männerchor. Wir proben für den Jahresgottesdienst. Dieser findet am Sonntag, 16. Januar, ab 11 Uhr statt. Die Zeit des Einsingen wird während der nächsten Chorprobe bekannt gegebeben. Musikalische Mitgestaltung des Gottesdienstes in der kath. Kirche Biblis für die lebenden und verstorbenen Mitglieder des GV Frohsinn. Anschließend treffen sich die Chormitglieder mit ihren Partnern zum Mittagessen in der Gaststätte „Zum Netzroller“. Eine Liste zum Eintragen liegt am 12. Januar aus. Mi, 9. Februar, 19.30 Uhr Generalversammlung mit Neuwahlen in der großen Altentagesstätte

Do., 30. Dezember, 18 Uhr St. Peter Hl. Messe Fr., 31. Dezember, 17 Uhr St. Michael Feierl. Jahresabschluss mit Kirchenchor Sa., 1. Januar, 18 Uhr St. Peter Hl. Messe

Do., 30. Dezember, 15.30 Uhr Gottesdienst im Sankt Marienkrankenhaus Fr., 31. Dezember, 10.30 Uhr Gottesdienst im Dietrich-Bonhoeffer-Haus; 18 Uhr Jahresschluss-Gottesdienst Sa., 1. Januar, 17 Uhr Gottesdienst mit anschließendem Empfang in der Notkirche. Die ganze Gemeinde ist herzlich eingeladen.

Achtung Sänger Am Mittwoch, 29. Dezember findet, wie gewohnt unsere Singstunde im Christkönigsheim statt. Die Sänger werden um vollzähliges Erscheinen gebeten. Am Donnerstag, den 30. Dezember singen wir um 16 Uhr in der Kirche Maria Verkündigung anlässlich eines Dankamtes zur „Goldenen Hochzeit und zur Diamantenen Hochzeit“ zweier Mitglieder. Am Freitag, den 31. Dezember singen wir um 17 Uhr zum Jahresabschluss-Gottesdienst in der Andreas-Kirche. Anschließend Ständchen-Singen im Pfarrhaus. Vorankündigung: Am 2. Januar treffen wir uns um 19.45 Uhr zum Ständchen-Singen im „Alten Kino“. Am 6. Januar singen wir im DietrichBonhoeffer-Haus. Allen Sängern und Mitgliedern, Freunden und der Lampertheimer Bevölkerung wünschen Wir einen Guten Rutsch und Gottes Segen für das neue Jahr 2011.

Kath. Kirchengemeinden

Heimatmuseum

Mi., 29. Dezember, 8.30 Uhr Mariä Verkündigung Rosenkranzgebet in der AH-Kapelle; 9 Uhr Mariä Verkündigung, Eucharistiefeier in der AH-Kapelle; St. Andreas kein Schülergottesdienst Do., 30. Dezember, 16 Uhr Mariä Verkündigung Eucharistiefeier Altenheimkapelle; 16 Uhr Mariä Verkündigung, Dankamt; 19 Uhr St. Andreas Beichtgelegenheit; 19.30 St. Andreas Abendamt Fr., 31. Dezember, 17 Uhr St. Andreas; 17 Uhr Mariä Verkündigung Eucharistiefeier zum Jahresabschluss Sa., 1. Januar, 9 Uhr St. Andreas Hochamt mit Seelsorgebericht; 10 Uhr Mariä Verkündigung Hochamt zum Hochfest der Gottesmutter Maria; 18.30 Uhr Herz-Jesu Heilige Messe

Das Heimatmuseum Lampertheim öffnet seine Räume am Sonntag, 2. Januar von 10 bis 12.30 Uhr für Besucher.

Evang. Lukas-Gemeinde

www.TIP-Verlag.de

Reit- und Fahrverein Der Reitverein Lampertheim vermietet seine Gaststätte Reiterstube für private Feierlichkeiten. Interessierte können sich bei der 1. Vorsitzenden Carmen Wilberg unter der Nummer 0173-9167020 melden.

Kaninchenzuchtverein H65 Am Samstag, 22. Januar, ab 16 Uhr lädt der Kaninchenzuchtverein zusammen mit den Motorradfreunden „Niemands Land“ zu einem Glühweinabend ein. Neben Glühwein und anderen Getränken servieren wir auch kleine Snacks, wie belegte Baguette oder heiße Würstchen und Kuchen. Bei trockenem Wetter wird draußen gefeiert und bei schlechtem Wetter gehen wir in unsere Ausstellungshalle. Über eine Voranmeldung an E-Mail: kzvh65@freenet.de würden wir uns freuen, damit wir planen können, oder schaut bei WKW in der Gruppe Kaninchenzuchtverein H65 e. V. rein.

BOBSTADT Evang. Kirchengemeinde Fr., 31. Dezember, 18 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Beichte, Predigt: Pfarrer Friedolf Jötten, Kollekte für die eigene Gemeinde

Liebenzeller Gemeinde 31. Dezember um 18 Uhr Jahresabschlussgottesdienst 2. Januar um 10.30 Uhr Gottesdienst mit Kinderbetreuung

Jahrgang 35/36 Hofheim Herzliche Einladung zu unserer traditionellen Winterwanderung am Mittwoch, 29. Dezember. Wir wollen uns um 16 Uhr an der Ev. Kirche treffen und laufen zum „Netzroller“ nach Biblis, dort sind wir um 17 Uhr angemeldet. Die PKW-Fahrer können sich direkt dort einfinden.

Jahrgang 1946/47 Der Hofheimer Jahrgang 1946/47 veranstaltet ein Organisationstreffen: Am 3. Januar findet ab 19.30 Uhr im Gasthaus „Rose“ in der Lindenstraße 57 eine Besprechung zur Goldenen Konfirmation und zum Jahrgangstreffen 2011 statt. Als Ansprechpartner fungieren Dieter Bickelhaupt, Tel. 0624181528 und Theo Lameli, Tel. 06241-80548, E-Mail: theo-lameli@gmx.de.

BIBLIS Vogelschutz- und Zucht Wanderung am Donnerstag, 30. Dezember. Wir treffen uns um 14 Uhr an der Berliner Straße. Von dort gehen wir um die Kiesseen herum und wandern am Badesee vorbei in die Pfaffenau zum Vogelschutzheim. Dort warten ein herzhaftes Gulasch und natürlich gute Getränke auf uns. Bei Regenwetter treffen wir uns ab 16 Uhr im Heim. Am 2. Weihnachtsfeiertag ist das Heim geöffnet. Wir würden uns freuen, wenn viele Gäste an unserem ornithologischen Frühschoppen teilnehmen würden.

Evang. Kirche Biblis Fr., 31. Dezember, 17 Uhr Gottesdienst zum Jahresabschluss mit der Musikgruppe Himmelwärts gehalten von Pfr. Dr. Wetzel, Kollekte: für die eigene Gemeinde

UNSERE PRIVATEN KLEINANZEIGEN SIND GÜNSTIG

PRIVATE KLEINANZEIGEN

Für 5,- bzw. 10 Euro (Barzahler/Abbuchungstarif) veröffentlichen wir Ihre Anzeige im TIP über 26.750 mal (!) in unserem kompletten Verbreitungsgebiet. Wenn Sie ohne Namen oder Telefonnummer inserieren wollen, also Ihre Anzeige vertraulich bleiben soll, dann plazieren wir Ihren Text mit einer Chiffre-Nr. Unter dieser Nummer sammeln wir dann alle Zuschriften an Sie. Anzeigenschluß ist jeweils montags, 17 Uhr. Den Coupon schicken Sie bitte per Post oder Fax an den Verlag: Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim, Fax 06206 - 94 50 10. Auch auf unserer Internet-Seite (www.tip-verlag.de) gibt es die Möglichkeit, Anzeigen online aufzugeben.

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen.

 *Je drei  Zeilen  5,-€ bis  *sechs  Zeilen  10,usw.

Die Anzeige soll erscheinen: Mittwoch ❏ Samstag ❏ Mittwoch + Samstag ❏

nnen Sie

re Anzeige kö

Ih Bei Chiffre-Anzeigen (Aufschlag 3,- €) hier ankreuzen: die Uhr : rund umrnet en ❏ Ich hole die Zuschriften persönlich ab ❏ Ich bitte um Zusendung per Post auch im Inte auafggeb .d e rl e -v ip w w w.t ❏ Betrag liegt in bar bei *Anzeigenpreis pro Ausgabe ❏ Betrag abbuchen Bitte buchen Sie den Betrag von meinem Konto ab:

Name, Vorname:

Konto-Nr.:

Straße, Nr.:

Bankleitzahl:

PLZ, Ort:

bei:

Unterschrift:

vereine@tip-verlag.de

Obst- u. Gartenbauverein Baumreihenpächter gesucht: Als Obst- und Gartenbauverein kümmern wir uns vor allem um alte und neue Obstsorten sowie um alle Fragen rund um den Zier- und Nutzgarten. In unserer Anlage am Gipfelhorst haben wir Obstreihen mit Äpfeln, Birnen, Zwetschgen und anderen Obstsorten. Ab dem 1. Januar 2011 sind drei Baumreihen zu verpachten. Wir als Verein sorgen durch fachmännische Pflege dafür, dass möglichst gesundes Obst heran wächst. Näheres können Sie telefonisch bei unserer Vorsitzenden Christa Focke erfragen unter Tel. 06245-3756. Der nächste Winterschnittkurs findet am Samstag, 19. Februar 2011, um 10 Uhr in der Anlage statt.

TG Biblis Gesundheitssport für Frauen u. Männer: Das Fitnesstraining für Kreislauf, Muskelaufbau und Rückenschulung beginnt wieder am Dienstag, 4. Januar, ab 19.30 Uhr auf der Riedhallenbühne. Leicht und locker wird Körperkondition aufgebaut und verbessert. Bei Interesse einfach vorbeikommen und an einem unverbindlichen Probetraining teilnehmen. Weitere Infos: H.D. Barth, Tel. 06245-8034, E-Mail: h.d.barth@t-online.de.

VERMIETUNGEN 1-Zi-Apartm. (möbl.) und möbl. Zi. zvm. für Mont. + Wochenendheimfahrer in Biblis. Tel. 0163-4415045 Neuschloss: 3 ZKB, G-WC, 86 m², Balkon, Pkw-Stpl., KM 510,- ¤ + NK + KT. Tel. 06206-56967 Biblis: 4 ZKB, ca. 115 m², gr. Terr., Keller, Waschküche, Pkw-Stpl., an Ehepaar mittl. Alters zvm., ab 1.2.2011, KM 600,- € + NK + KT. Tel. 06245-6378 LA.: 3 ZKB, 70 m², Terrasse u. Garten, im 2-FH, ab 1.2.2011, 500,- € + NK + 2 MM KT. Tel. 0160-5327718 Hofheim: EFH, renov., 4 ZKB, GWC, Garage, KM 670,- € + NK + KT, ab 1.2.2011. Chiffre 52/1

DIENSTLEISTUNGEN Winterpreise

Fr., 31. Dezember, 19 Uhr Gottesdienst mit Abendmahl und Beichte, Predigt: Pfarrer Friedolf Jötten, Kollekte für die eigene Gemeinde

TV Bürstadt Der Turnverein lädt alle Mitglieder, Freunde und Bekannte ein zur traditionellen Neujahrswanderung am Dienstag, 4. Januar. Treffpunkt zum Abmarsch ist um 11 Uhr am Parkplatz vor der Friedenskirche. Gewandert wird über die Aussiedlerhöfe Lameli und Litters zur Pfaffenau nach Biblis, wo in der Gaststätte „Zum Netzroller“ eine Einkehr erfolgt. Gegen 12 Uhr wollen die Wanderer dort eintreffen. Zu diesem Zeitpunkt können sich auch interessierte Nicht-Wanderer dort einfinden. Der Rückweg erfolgt über Bobstadt. Falls witterungsbedingt die Wanderung nicht möglich sein sollte, treffen sich die TVler dennoch um 12 Uhr zum Mittagstisch in Biblis.

FFC Guud druff e.V. Kartenvorverkauf: Ab sofort gibt es Karten für unsere Frauensitzung am 4. März um 20.11 Uhr im Bürgerhaus Bürstadt. Karten sind erhältlich bei Marianne Wahlig, Tel. 06206-6613, Schuhhaus Kölsch in Bürstadt Fußgängerzone, Jürgen Ruh Eiskaffee Kilian in Bürstadt und H Schnitt, Emilienstr. 25 in Lampertheim, Tel. 06206-54646.

NORDHEIM Evang. Kirche Nordheim/Wattenheim Mi., 29. Dezember, 10.30 bis 11.30 Uhr Sprechstunde von Pfr. Dr. Wetzel Fr., 31. Dezember, 18.30 Uhr Gottesdienst zum Jahresabschluss gehalten von Pfr. Dr. Wetzel

SPD Bürstadt

Nordheimer Senioren

Am Sonntag, 9. Januar, um 14 Uhr laden wir Mitglieder, Freunde und Gönner herzlich zum Neujahrsempfang in das Hotel Berg, Vincenzstr. 6 - 8, ein. Bei dieser Gelegenheit möchten wir Euch einen Jahresrückblick über unsere Arbeit und Veranstaltungen mit Bildvortrag geben. Für Bewirtung mit Kaffee und Kuchen sorgt das Hotel Berg. Traditionell möchten wir Mitglieder für langjährige Mitgliedschaft ehren. Die Mitglieder erhalten eine gesonderte Einladung. Zur besseren Planung bitten wir um Rückmeldung bei Elisabeth Dornbusch unter Tel. 062458258.

Auch im neuen Jahr gehen die Nordheimer Senioren wieder auf Reisen. Das Ziel am 11. Januar ist die Gaststätte „Kühler Grund“ in Scharbach-Tromm. Für diese Fahrt sind noch Plätze frei. Der Fahrpreis beträgt 10 Euro. Anfragen an Valentin Kling, Tel. 06245-906565. Abfahrtzeiten: Biblis 10 Uhr, Wattenheim 10.10 Uhr, Nordheim 10.15 Uhr und Hofheim 10.20 Uhr.

FFW Bürstadt Am Samstag, 1. Januar, ab 18 Uhr findet am Gerätehaus unser traditioneller Neujahrsempfang statt. Hierzu sind alle unsere Mitglieder herzlich eingeladen.

PINNWAND

IMMOBILIEN

Brunnenbohren

Evang. Kirchengemeinde

Am Montag, 24. Januar, treffen sich die Krabbelkäfer in der Gaststätte „Ratskeller“ in Bürstadt ab 20 Uhr zur Jahresmitgliederversammlung. Eingeladen sind alle Mitglieder, um zahlreiches Erscheinen der wird gebeten. Jede Gruppe sollte mindestens durch die Gruppensprecherin vertreten sein.

STELLENGESUCHE Rentner mit FS-KL. CE kommt aus dem Metallbereich und sucht Beschäftigung für 2-3 Jahre im Raum Lampertheim auf 400-EuroBasis. Tel. 06206-1566867. E-Mail: julianjill2003@yahoo.de Suche Putzstelle/Haushaltshilfe im Raum Lampertheim. Tel. 017682055671

Nordheimer Vereine Der Terminkalender der Nordheimer Vereine wurde bereits in den letzten Tagen in den Nordheimer Haushalten verteilt. Leider hat sich der Fehlerteufel eingeschlichen: Der Termin des Eichbaumfestes der SPD Nordheim wird am 11. Juni auf dem Sportplatz stattfinden. Das Kukkucksfest des Gesangvereins Volkschor Nordheim wird am 18. und 19. Juni auf dem Vereinsgelände ausgeführt. Interessierte können die Termine nachlesen auf der Homepage www. nordheimer-vereine.de.

Verein f. Heimatgeschichte Das Burg-Stein Museum in Biblis-Nordheim ist in der Zeit vom 23. Dezember bis 15. Januar geschlossen. Ab Sonntag, den 16. Januar, ist das Museum, wie gewohnt, jeden Sonntag von 10 bis 12 Uhr geöffnet.

WWW.TIP-VERLAG.DE

PROFESSIONELLE KONTAKTANZEIGEN

©

auch im Keller

Info-Tel. 0176 - 59 16 09 64 awa33mi09

Jede Woche zweimal

druckfrisch und aktuell

in Ihrem Briefkasten


lokales

Mittwoch, 29. Dezember 2010

Tischtennismannschaften mit veränderter Aufstellung / Erich Händler und Gwen Steier bei den Herren auf der Spitzenposition

Alle Mannschaften haben eine neue Nummer eins HÜTTENFELD - Alle Tischtennisteams der SGH haben die Hinrunde beendet und bereiten sich derzeit intensiv auf die Rückrunde vor, die mit neuen Mannschaftsaufstellungen in Angriff genommen werden muss. Für die Aufstellungen in der Rückrunde ist der sogenannte Bilanzwert der einzelnen Spieler maßgebend, dieser errechnet sich aus gewonnenen und verlorenen Einzeln der Vorrunde. Falls sich Bilanzwerte von Spielern zu stark unterscheiden, muss die Position der betroffenen Spieler in der Aufstellung angepasst werden. Diese Regelung bedeutet für alle vier Hüttenfelder Mannschaften kleine, teilweise aber auch gravierende Änderungen in der Aufstellung. Erste Mannschaft: Nach einem mehr als zufriedenstellenden Saisonverlauf startet das Team vom vierten Platz der Tabelle der 1. Kreisklasse West in die Rückrunde. Mitentscheidend für diesen Höhenflug war die Leistung der Spieler auf den hinteren Positionen der Mannschaftsaufstellung, die allesamt Top-3-Platzierungen in der Einzelspielerstatistik der Vorrunde innehaben: Erich Händler und Marc Obländer belegen Platz eins bzw. drei der Liga im hinteren Paarkreuz, Matthias Thomas findet sich auf Rang zwei im mittleren Paarkreuz wieder. Nach der traditionellen Hüttenfelder Doppelstärke sucht man in dieser Saison vergebens, lediglich das Doppel Sascha Münch/Erich Händler haben mit einem Spielverhältnis von 8:2 eine positive Bilanz und nehmen damit den siebten Rang ein. Erich Händler erzielte in der Vorrunde das beste Ergebnis aller Hüttenfelder Aktiven. Sein 14:1-Spielverhältnis als Punkt sechs bedeutet einen Bilanzwert von +26. Damit rückt der Routinier in der Mannschaftsaufstellung auf Position eins. Auf Punkt zwei spielt jetzt Matthias Thomas, der in der Vorrunde an Position vier ebenfalls eine hervorragende 14:4-Bilanz (BW +24) erzielt hatte. Punkt drei und vier werden mit Frank Berg (8:14; +10), und Sascha Münch (10:10; +10) besetzt. Die beiden

wollen dafür sorgen, dass die „Mitte“ weiterhin ein sicherer Punktegarant für die SGH bleibt. Marc Obländer muss trotz seiner Super-Bilanz von 11:3 (BW +17) nicht weiter aufrücken und bleibt an Position fünf. Stephan Wetzel hatte es in der Hinrunde im vorderen Paarkreuz extrem schwer. Der Hüttenfelder Kapitän konnte nur zwei Einzel siegreich gestalten (2:20; -14); er wird in der Rückrunde auf Punkt 6 mit Sicherheit wesentlich erfolgreicher spielen. Mit dem Aufstieg in die 2. Kreisklasse war es der zweiten Herrenmannschaft klar, dass es nicht einfach werden würde, die Klasse zu halten. Nach einer von Verletzungsproblemen geprägten Vorrunde findet man sich auf dem vorletzten Tabellenplatz, der die Abstiegsrelegation bedeuten würde. Trotzdem sind noch Chancen für den Klassen erhalt vorhanden, der Nichtabstiegsplatz ist nur zwei Punkte entfernt. In der Rückrunde wird das Team gegen die anderen „Kellerkinder“, TV Lampertheim II und TSV Reichenbach III, um diesen zehnten Platz kämpfen, der den Klassenerhalt bedeutet. Top-Platzierungen in der Einzelstatistik waren - unabhängig von der Verletzungsmisere - für die Hüttenfelder hier nicht zu erwarten, dafür sind die Spieler der Topmannschaften der Liga zu stark. Neuer Punkt eins der Aufstellung wird Gwen Steier sein. Der 16-Jährige erzielte im mittleren Paarkreuz eine bemerkenswerte 8:6-Bilanz (BW +11). Ludwig Günther blieb in der Vorrunde zwar ungeschlagen (4:0; +12), konnte aber nur an zwei Spielen teilnehmen. Der vielfache Vereinsmeister früherer Jahre wird - hoffentlich wieder fit - an Position zwei spielen. Position drei und vier besetzen Neuzugang Christian Lingener und Hermann Moos (2:16; -10), während „hinten“ Friedhelm Ehret (3:15; -7) und Jürgen Wetzel (2:5; -2) die dringend benötigten Punkte holen wollen. Als Ergänzungsspieler stehen eine Reihe weiterer Aktive bereit, unter ihnen Stephan Bracklow (1:10; -11) und Fritz Reich (3:8; -8).

Ein dritter Tabellenplatz mit Kontakt nach ganz oben ist die Vorrundenbilanz der ersten Schülermannschaft nach dem Aufstieg in die 1. Schülerkreisklasse. In den Statistiken gibt es für jedes Mannschaftsmitglied eine Top-3-Platzierung: David Rau belegt in der Liga mit 7:1 (BW +12) den zweiten Platz in der Wertung des hinteren Paarkreuzes, Tim Koch ist mit 10:2 (BW +18) Dritter im vorderen Paarkreuz. Florian Günther und Kay Schäfer stehen im Doppel mit sieben Siegen ungeschlagen an der Spitze. In der Rückrundenaufstellung muss nur wenig geändert werden: Tim Koch ist die neue Nummer eins, er tauscht die Position mit Florian Günther (7:4, +10), der jetzt auf Punkt zwei aufgestellt wird. „Hinten“ bleiben die Vorrundenpositionen erhalten, David Rau spielt auf Punkt drei und Kay Schäfer (5:5, ±0) auf vier. Die positive Überraschung schlechthin bot das in der 2. Schülerkreisklasse gemeldete Nachwuchsteam. In der Hinrunden-Abschlusstabelle ihrer Klasse steht die Mannschaft auf dem nie erwarteten dritten Platz. Obwohl die Jungs ihre erste gemeinsame Wettkampfsaison spielen, haben die Stammspieler alle Top-10-Plätze in der Statistik: Till Freihaut ist Sechster in der Einzelstatistik des vorderen Paarkreuzes, im hinteren Paarkreuz findet man Fabian Kilian und Fabian Keßler auf den Plätzen fünf und sechs. Das Doppel Freihaut/Richter rangiert ebenfalls auf einem sechsten Platz. In der Rückrundenaufstellung rückt Till Freihaut aufgrund seiner guten Leistung (10:5, +15) auf Punkt eins. Fabian Kilian (6:2, +8) komplettiert auf Position zwei das vordere Paarkreuz. Fabian Keßler (5:2, +10) und Jonas Richter (5:8, -1) wollen „hinten“ ordentlich punkten, damit am Ende der Saison vielleicht sogar ein Aufstieg gefeiert werden kann. Sollte ein Stammspieler ausfallen, wartet eine große Anzahl von weiteren Spielern auf ihren Einsatz: unter ihnen Max Massion (2:4; ±0) und Martin Woschnitza (2:0; +4). ehr

Sie sind die neue „Nummer eins“ ihrer Mannschaft: Erich Händler (1. Mannschaft), Gwen Steier (2. Mannschaft), Till Freihaut (2. Schülermannschaft) und Tim Koch (1. Schülermannschaft). Foto: ehr

IMPRESSUM TIP Verlag GmbH Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim Hildegard schwara zugleich auch ladungsfähige anschrift für alle im ImTel.: 06206 - 94 50 26, Fax: 06206 - 94 50 10 pressum genannten Verantwortlichen. e-Mail: schwara@tip-verlag.de Postfach 1627, 68606 lampertheim Heiko steigner Tel.: 0 62 06 - 94 50-0 · Fax: 0 62 06 - 94 50-10 Tel.: 06206 - 94 50 18, Fax: 06206 - 94 50 10 www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de e-Mail: steigner@tip-verlag.de Vertrieb: TIP Verlag GmbH Geschäftszeiten: Mo. + Do. von 8.30 bis 17 Uhr, Di., Mi., Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr Redaktion: steffen Heumann e-Mail: redaktion@tip-verlag.de Redaktions- und Anzeigenschluss: Vereinskalender: vereine@tip-verlag.de Verantwortlich für den anzeigen- und Redaktionsteil: Frank Meinel

Montag und Donnerstag 17 Uhr Druck: Reiff Zeitungsdruck GmbH, offenburg Auflage: 26.900 exemplare

Erscheinungsweise: mittwochs und samstags Verteilung: kostenlos in Biblis (mit Nordheim, Wattenheim), Bürstadt (mit Bobstadt, Riedrode), Groß-Rohrheim, lampertheim (mit Hofheim, Rosengarten, Neuschloß, Hüttenfeld). kein Recht auf ungekürzte Manuskriptveröffentlichungen. Bei Nichterscheinen infolge streiks oder höherer Gewalt kein Recht auf Zustellung. Zurzeit ist die kombipreisliste Nr. 1, vom 01. 01. 2010 gültig

auflage geprüft durch:

seite 9


52mi10  

Mittwoch, 29. Dezember 2010, 52. Woche

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you