Page 1

Wir planen & bauen Ihr barrierefreies Bad ! Ein bodengleicher Zugang sorgt für Duschvergnügen

ohne Hindernisse ! GmbH ervice rungs-S h fü s u A gs- und Planun oderne Bad ertheim m 3 Lamp / 5 50 11 für das 7, 6862

KW 43 · Mittwoch, 26. Oktober 2011 · Auflage: 26.880 · 36. Jahrgang

g 06 rfer We ax 0 62 Sandto 06 / 1 32 16, F 2 Tel. 0 6

Ist Ihr Auto fit für den Winter? Wir kümmern uns gerne! Testen Sie uns!

Chor „Ephata” bietet Gospel-Konzert der Extra-Klasse in der Kirche Mariä Verkündigung

LAMPERTHEIM – Bereits Tage zuvor war die Veranstaltung ausverkauft. Bis auf den letzten Platz war die Kirche Mariä Verkündigung besetzt. Es wurden sogar weitere Stühle aufgestellt, um allen Besuchern einen Sitzplatz anbieten zu können. Mit Spannung erwarteten die zahlreichen Gäste den Beginn des Konzertes. Doch bevor die Sänger und Sängerinnen des Chores „Ephata“ den Altarraum betraten, hieß Pfarrer Erhard Schmitt die zahlreichen Gäste willkommen und freute sich über die nette Begrüßung. „Normalerweise werde ich nicht mit Applaus in der Kirche begrüßt“, erklärte der Pfarrer lachend. „Es steckt sehr viel Mühe, Schweiß und Herzblut hinter diesem Konzert. Ich habe schon im voraus ein paar Auszüge gehört und es wird wieder ein wunderschönes Konzert“, machte der Pfarrer die Besucher neugierig. Dann wurde das Licht in der Kirche gedimmt und der Gospelchor „Ephata“ zog in die Kirche ein. Mit dem Titel „Shine A Little Light“ von Andy Beck begann das Konzert schwungvoll. Als Solisten begeisterten Sabrina Moser und Frederick Tucker. Von Beginn an hatten die 50 Sänger und Sängerinnen unter der Leitung von Maria Karb ihre Gäste in den Bann gezogen. Die Kirche war außerdem durch den Einsatz von Licht in die Farben Rot, Gelb, Blau sowie Grün getaucht

lr43mi11

Das Publikum in den Bann gezogen

Helga Dörr & Team · Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–19.00 Uhr, Sa. 9.00–14.00 Uhr Lindenstraße 46 · Lampertheim-Hofheim · Tel. (0 62 41) 98 53 02 · Fax (0 62 41) 98 53 03 E-Mail: verkauf@ds-automobile.net · www.ds-automobile.net

Bäcker‘s Frischemarkt

Kaiserstr. 17 • 68623 LA. • Tel. 0177-4081980 Obst und Gemüse • Pfälzer Spezialitäten Nafa-Feinkostsalate und Blumen Donnerstag, 27. Oktober: Dt. Feld Kl.1, gewaschen u. geputzt 100 g Freitag, 28. Oktober:

salat

0,49 € Stück 0,99 €

Dt. Blumenkohl Kl. 1

Ab Freitag frische Hausmacher Wurst

Öffnungszeiten: Mo.-Fr. 7-13 u. 14-18 Uhr, Sa. 7-14 Uhr, Mi-Nachm. geschlossen

D

Bürstädter Straße 107 · 68623 Lampertheim 0 62 06 - 15 54 61 · Fax -15 54 63

etma - Transporte & Umzüge • Umzüge, Transporte • Küchen-, Büromöbel-Montage • Entsorgungen

Der Gospel-Chor „Ephata“ unplugged hieß es am Sonntag in der Lampertheimer Kirche Mariä Verkündigung und die Sänger unter der Leitung von Maria Karb begeisterten ihr Publikum. Foto: Vanessa Heß und dies sorgte zusätzlich für eine besondere Atmosphäre. Nach dem schwungvollen Auftakt ging es mit ruhigeren Klängen weiter. Es folgte das „Kyrie“ von John Leavitt. Mariä Verkündigung ist die Heimatgemeinde des Chores „Ephata“. Die Sänger und Sängerinnen gestalten viele Gottesdienste musikalisch mit. In diese Arbeit gab der Chor während seines Konzertes Einblicke, aber auch viele neue Titel standen auf dem Programm. Gospel-Lieder und Spirituals wechselten sich ab und verein-

ten sich zu einem abwechslungsreichen Konzert. Besonders das Spiel mit den Stimmen faszinierte: Auf der einen Seite die hellen Frauenstimmen, auf der anderen Seite folgten dann die dunklen Männerstimmen, bevor sie sich zu einem harmonischen Ganzen zusammenfanden und das Lied zu einem gemeinsamen Ende brachten. 90 Minuten lang begeisterte der Chor seine Gäste. Unterstützt wurden die Sänger und Sängerinnen von Hedayet Djeddikar am Flügel, Frank Willi Schmidt am Bass, das Schlag-

zeug spielte Markus Niebler und an den Percussions saß Alexander Othmund. Mit stehenden Ovationen bedankte sich das Publikum bei dem Gospelchor. Doch ein Lied durfte am Ende nicht fehlen: „Oh Happy Day“ bildete den krönenden Abschluss des Konzertes. Und den fröhlichen Tag ließen dann die Konzertbesucher noch gemütlich ausklingen. Vor der Kirche wurden Getränke und Essen angeboten und ein kleines Feuer sorgte für etwas Wärme. Vanessa Heß

Gemälde, Fotografien und Skulpturen: Der Künstlerverein Bürstadt veranstaltete am Sonntag seine große Ausstellung

Inh. Bernd Wilhelm

Kaiserstraße 36-38 · Eingang Friedrichstraße 68623 Lampertheim · Tel. 06206 / 96 90 39

• Haushaltsauflösungen • Umzüge ins Seniorenheim • keine Anfahrtskosten

Heute mit Sonderbeilage zur

Annahmestelle für die Heißmangel im Otto-Shop Embach Nibelungenstraße 78 in Bürstadt DAUERTIEFPREISE

Bettbezug Kissen Tischdecke

1,80 ¤ 0,60 ¤ 2,60 ¤

www.buegelstudio-lampertheim.de

Kegelzentrum Heide Lampertheim

Disco-Kegeln N N E U Telefon 0 62 06 - 5 75 73 E U

Metzgerei und Partyservice Christian

Biblis

CAR-AUTOGLAS Ihr Spezialist für Reparatur oder Neueinbau Ihrer Windschutzscheibe. Bis zu 150,- Euro zahlen wir Ihnen für Ihre defekte Windschutzscheibe.

www. .de Ihr Partner für Fassaden-WärmedämmLampertheim · Otto-Hahn-Straße 6 Tel. 0 62 06 / 91 07 33 Ihr PartnerJETZT für Fassaden-Wärmedämm-Ve informieren und schnell Heizko

Angebote 14% – 32% billiger 27.10. - 29.10. JETZT informieren und schnell Heizkoste Grimm GmbH Hackbraten, in der Backform 32% 1 kg 6,90 Ma 28% 1 kg 6,90 Schlemmerschnitzel Grimm GmbH Wä 28% 1 kg 6,90 Gyrosgeschnetzeltes Fas Fa Ihr Partner für LeberFassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Zwiebel-, u. Fleischkäse 15% 1 kg 5,90 Bo ren die verschiedensten Kunst- JETZT informieren und schnell Heizkosten sparen! Zwiebelmettwürstchen 17% 1 kg 7,90 Co richtungen – von abstrakt bis Brat-, Rinds-, Schweinewurst, Maler- und Tapezierarbeiten Inn Grimm1 GmbH und Leberknödel Dauertiefpreis: kg 5,90 Wärmedämmverbundsysteme

Bürgerhaus verwandelte sich in Kunst-Galerie BÜRSTADT – Kreative Holzskulpturen, eindrucksvolle Gemälde und originelle Fotografien: All das konnten die zahlreichen Gäste am vergangenen Wochenende im Bürstäd-

ter Bürgerhaus bewundern. Der Künstlerverein Bürstadt hatte zu seiner beliebten und bekannten Ausstellung eingeladen. Viele Gäste fanden an beiden Veranstaltungstagen den Weg in das

Bürgerhaus, um sich die Werke anzuschauen. Die unterschiedlichsten Materialien hatten die Aussteller verarbeitet und zeigten, wie kreativ man mit diesen arbeiten kann. Außerdem wa-

gegenständlich – vertreten. Für Freitag ab 10 Uhr: gegr. Haxen und Kartoffelsalat Ma Malerbetrieb & Shop Fassadenrenovierungen un jeden Kunstliebhaber war etwas Angebote vom 31.10. 02.11. 2011 Bodenbeläge Industriestraße 1· Lampertheim Malerbetrieb & Shop IhrPartner Partner fürFassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Ihr Ihr für Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme • Industriestraße 1 bitte vorbestellen KfW-Fördermittel: dabei - auch für die jüngsten Ab Montag 14.30 Uhr: Schles. Wellwurst Tel. 06206 9106 69 · Fax 910679 Containerservice JETZTinformieren informieren und schnell Heizkosten sparen! JETZT JETZT rotinformieren und schnell und Heizkosten schnell Heizkosten sparen! Fleischwurst, + weiß 15% 1 kg 5,90 E-Mail: maler-grimm@t-online.de • Telefon: 0 162 06 / sparen! 91 06 69 und Außenputze Gerne helfen wir Ihnen• Innen• Industriestraße KfW-Fördermittel: Kunstkenner. Maler-Fachmarkt Schlachtfrische Schweineleber 17% 1 kg 4,90 • Fax: 06206 -Tapezierarbeiten 91 weiter! • Malerund Tapezierarbeiten Malerund • Telefon: 0 62 06Maler/ 91060679und 69 Tapezierarbeit GerneGrimm helfen wir Ihnen Maler- und Tapezierarbeiten 50 Künstler hatten zu diesem Hackfleisch, gemischt, GmbH Grimm GmbH Grimm GmbH und vieles mehr Grimm GmbH 10% Fett 14% 1 kg 5,80 Wärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsyste Wärmedämmverbundsysteme • • Fax: 06206 91 06 79 weiter! Wärmedämmverbundsysteme Malerbetrieb & Shop Anlass ihre Werke aufgestellt Paprikalyoner + Würstchen 23% 1 kg 6,90 Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen und in Szene gesetzt. Direkt am Bürstädter Str.• 11 · ☎ 06245-7707 • Bodenbeläge 68623 Lampertheim Bodenbeläge Bodenbeläge Industriestraße 1 · Fax -200858 KfW-Fördermittel: Bodenbeläge Eingang zeigte Dr. Gerne Karlheinz Containerservice Containerservice • Containerservice 0621 / 122 5 333 helfen wir Ihnen • Telefon: 0 62 06 / 91 06 69 Containerservice InnenAußenputze Innenund Außenputze • InnenEmail:und maler-grimm@t-online.de und Außenputze • Fax: 06206 - 91 06 79 Köpfer seine Skulpturen. weiter! Für Innenund Außenputze Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt ihn sei Holz der ideale Rohstoff und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr für Kreativerfahrungen, ließ er Malerbetrieb & Malerbetrieb Shop & Shop Malerbetrieb & Shop Malerbetrieb & Shop die Gäste, die an seinen Stand •• •68623 Lampertheim • 68623 Lampertheim •• •Industriestraße •11 Industriestraße 1 KfW-Fördermittel: 68623 Lampertheim 68623 Lampertheim Industriestraße Industriestraße 1 KfW-Fördermittel: KfW-Fördermittel: kamen, wissen. KfW-Fördermittel: Einen interesUnserer heutigen • 0621 / 122 5 333 •5 Ausgabe 0621 / 122 5liegen 333 • Telefon: 0 62 06 • Telefon: / 91 06 69 0 62 06 / 91 06 69 Gerne helfen Gerne wir Ihnen helfen wir Ihnen • 0621 / 122 5 333 • 0621 / 122 333 • Telefon: 0 62 06 / 91 06 69 • Telefon: 0 62 06 / 91 06 69 Gerne helfen wir Gerne helfen wirIhnen Ihnen santen Kontrast hierzu bildeten (in Volloder Teilbeilage) • Email: maler-grimm@t-online.de • Email: maler-grimm@t-online. •• •Fax: 06206 -- 91 •91 06 Fax: 79 06206 - 91 06 79 weiter! weiter! • Email: maler-grimm@t-online.de • Email: maler-grimm@t-online.de Fax: 06206 91 06 79 weiter! Fax: 06206 06 79 weiter! die Werke aus Metall von Franz Prospekte folgender Firmen bei: Bernschneider, die nur wenige Meter entfernt standen. Der Künstler kommt bereits seit Jahren auf die Bürstädter Kunstausstellung. „Es ist sehr interessant, hier selbst mit anderen Künstlern ins Gespräch zu kommen“, Holzfachmarkt - Schreinerei Besuchen Sie unsere Ausstellung erklärte er. Karin Maurer aus Bobstadt stellte ebenfalls ihre Gemälde aus. Bevorzugt malt sie afrikanische Motive, doch sie bildet auch die Heimat gerne ab. So zeigt eines ihrer Gemälde den Riedochsen. Immer wieder versammelten sich Gruppen Lampertheim · Telefon 4003 Wir bitten um freundliche Beachtung Otto-Hahn-Straße 23 Fortsetzung auf Seite 3

RÖHRIG

@

Mehr Fotos in unserer

Online-Galerie

www.tip-verlag.de

Insgesamt 50 Künstler stellten am vergangenen Wochenende in der Bürgerhaus-Galerie aus. Foto: Vanessa Heß

SchrankSysteme nach Maß


LOKALES

Seite 2

Mittwoch, 26. Oktober 2011

KURZ NOTIERT

25 Jahre Geriatrie am St.-Marienkrankenhaus / Festakt mit Grußworten aus der Kirche, Politik und Medizin

150 Jahre Chorgesang in Nordheim mit Jubiläumsfeier am 29. Oktober

Schulbibliothekstag

Pionierleistung in Hessen

Lieder von Gestern und Heute

LAMPERTHEIM - Am Mittwoch, 26. Oktober, um 13.30, findet in der Mediothek des LessingGymnasiums Lampertheim der Schulbibliothekstag statt. zg

Hessischer Abend LAMPERTHEIM - Am Samstag, 29. Oktober, lädt der Katholische Kirchenmusikverein Lampertheim die Bevölkerung ins Jugendheim in der Hagenstraße ‚zum Blauen Bock‘ ein. Zuvor, um 17.30 Uhr, findet der Festgottesdienst in Mariä Verkündigung unter Mitwirkung des Katholischen Kirchenchores von St. Andreas statt. Direkt im Anschluss werden im Jugendheim verdiente Mitglieder geehrt, bevor dann gegen 19.15 Uhr zünftig ‚im Blauen Bock‘ auf hessisch gefeiert wird. zg

Bücherflohmarkt im Martin-Luther-Haus LAMPERTHEIM - Der Förderverein der Martin-Luther-Gemeinde lädt zu seinem 11. Bücherflohmarkt am Samstag, 29. Oktober, von 13 bis 18 Uhr und am Sonntag, 30. Oktober, von 11 bis 17 Uhr ins Martin-LutherHaus ein. Der Erlös fließt in die verschiedenen Baumaßnahmen der Martin-Luther-Gemeinde ein. Wer den Förderverein der Martin-Luther-Gemeinde mit einer Bücherspenden unterstützen möchte, kann diese bis zum 28. Oktober während den Öffnungszeiten des Gemeindebüros abgeben. zg

Kuchenverkauf LAMPERTHEIM - Am Samstag, 29. Oktober, findet ab 9 Uhr ein Kuchenverkauf beim SBK der Klassen 3b und 3c der Goetheschule statt. zg

Pfefferessen des VFB LAMPERTHEIM - Der VFB Lampertheim veranstaltet am Samstag, 29. Oktober, ab 11.30 Uhr, sein jährliches Pfefferessen. Im VFB-Vereinsheim im Adam-Günderoth-Stadion warten auf die Besucher unter anderem Leberknödel und Bratwurst mit Sauerkraut. Die gesamte Bevölkerung ist recht herzlich eingeladen. zg

LAMPERTHEIM – Mit der Einrichtung der Geriatrischen Klinik vor 25 Jahren beschritt das Krankenhaus Neuland in der Behandlung älterer Patienten mit Mehrfacherkrankungen und den damit verbundenen Funktionseinschränkungen und gehörte damit zu den ersten fünf Krankenhäusern in Hessen, die sich dieser Aufgabe annahmen. In ihrem Festvortrag zum 25-jährigen Jubiläum der Abteilung Geriatrie hob Dr. Jutta Andreef, Ärztliche Direktorin und Chefärztin Geriatrie, diese historische Pionierleistung und die Ganzheitlichkeit der Geriatrie hervor, wie sie „par excellence“ im St.-Marienkrankenhaus von den multiprofessionellen Teams geleistet werde. Auch Bernhard Franzreb, Geschäftsführer des Katholischen Klinikverbundes Südhessen würdigte in seiner Begrüßung die Vorreiterrolle der Klinik. In seinem Grußwort sprach der Kreisbeigeordnete Kurt Knapp in Vertretung von Landrat Matthias Wilkes der Klinik seine Anerkennung aus, „die unter deutlich erschwerten Rahmenbedingungen medizinische Versorgung und menschliche Atmosphäre als Qualitätsmerkmal“ vereine. Bürgermeister Erich Maier verwies auf die medizinische Kompetenz und den ganzheitlichen Behandlungsansatz und unterstrich die Hoffnung, dass der Standort nicht nur erhalten, sondern für den wachsenden Bedarf ausgebaut werde. Für die Lampertheimer Ärzteschaft im Gesundheitsnetz GALA sprach Dr. Matthias Früh, der die gute Zusammenarbeit mit dem Kran-

Dr. Jutta Andreef, Ärztliche Direktorin und Chefärztin Geriatrie im St.-Marienkrankenhaus, stellte in ihrem Festvortrag den Erfolg des ganzheitlichen Therapieansatzes der Geriatrischen Abteilung vor. kenhaus lobte und die stationäre Versorgung in Wohnortnähe wie auch die Tagesklinik als besonderen Vorteil betonte. Das Trio „Clarisco“ von der Musikschule Lampertheim begleitete den Festakt musikalisch. „Die Geriatrie kümmert sich um alles“, erläuterte Chefärztin Andreef in ihrem Festvortrag. Physiotherapeuten, Ernährungsberater, Sozialarbeiter und weitere Fachgebiete arbeiten bei der komplexen, individuell abgestimmten Behandlung zusammen. „Ein Riesenerfolg“, wie Andreef sagt, der sich auch an Zahlen festmachen lässt: Von den etwa 800 älteren Patienten im Jahr in stationärer und teilstationärer Behandlung können über 80 Prozent in ihre gewohnte häusliche Umgebung entlassen werden, denn Ziel der Behandlung sei die Erhaltung

oder Wiederherstellung der Selbständigkeit. In ihrem histoNORDHEIM - Im Jahr 1861 Seit Juni 2009 hat der Vereine rischen Rückblick würdigte Andreef die Leistung der früheren gründeten einige Männer den auch einen Popchor und es wurNord- de eine Theatergruppe gegrünChefärzte und Mitarbeiter wie Arbeitergesangverein der Ordensschwestern, die bis heim. Während des ersten Welt- det. Das Jubiläum des Gesang1975 in der Klinik tätig waren. kriegs kamen die Vereinsaktivi- vereins wird mit dem Konzert Im Jahr 1998 bezog die Abtei- täten zum Erliegen. 1924 erfolg- „Chorgesang 150 Jahre lang” lung Geriatrie den Neubau mit te die Aufnahme der Chortätig- in der Kultur- und Sporthaldamals 42 Plätzen, 2002 wurde keit und der Verein nannte sich le Nordheim am Samstag, 29. die neue Physiotherapie einge- Volkschor 1861/1924 Nordheim Oktober, um 18 Uhr gefeiert. weiht, später erhielt die Ergothe- e.V. Während des zweiten Welt- Zu hören sind Lieder von Gesrapie ihre neuen Räume. Neue kriegs wurde der Verein verbo- tern und Heute, Filmmelodien, Therapieverfahren wurden ten, erst nach Kriegsende durfte Pop- und Rocksongs. Mit dabei eingeführt. „Das Interesse an der Männerchor wieder singen. sind der Kinderchor der evang. unserer Behandlung ist groß“, 1982 kam dann der Frauenchor Kirche Nordheim und der Mänresümierte Andreef, für die Ger- dazu, jetzt wird hauptsächlich nerchor „Sängerquartett Liederzg iatrie in Lampertheim gebe es als gemischter Chor gesungen. kranz Hofheim”. eine große Zukunft. Ihr Festvortrag wurde mit viel Applaus ... mehr als gewohnt bedacht, ebenso der Vortrag von Professor Rolf D. Hirsch zum Sonderausstellung Thema „Mit Humor altern“. SeitConseta meets Cube vierzehn Jahren leitet Hirsch 20.06. - 26.06. ehrenamtlich ein örtliches Kriwohnforum küchenforum sennotruftelefon für Senioren. Darmstädter Straße 150 „Wir haben das Altern zum Pro68647 Biblis blem gemacht“, erklärte Hirsch Verkaufsoffener einführend. Sein abschließenSonntag Fon 06245 / 90 14 0 der medizinischer Rat zur Ent26. Juni 2011 Fax 06245 / 90 14 26 spannung und Aktivierung der 13.00 18.00 Uhr info@wohnforum-marsch.de Kräfte: „Ein bisschen was geht immer“. In seinem Schlusswort www.wohnforum-marsch.de nahm Pfarrer Thomas Groß, Aufsichtsratsvorsitzender des Fortbildung für ehrenamtlich Tätige am Katholischen Klinikverbundes 29. Oktober in Lampertheim Südhessen, das Thema Humor und Freundlichkeit auf. Seinen Dank an Ärzte und Mitarbeiter verband er mit der Feststellung: „Man spürt, hier ist Humor, hier herrscht ein guter Geist“. LAMPERTHEIM - Innerhalb nar vermittelt folgende Inhalte: Hannelore Nowacki der „Fortbildung im Ehrenamt“, Vorbereitung und Aufbau einer einem Gemeinschaftsprojekt Präsentation, Körpersprache, Mehr Fotos in unserer Städte Bensheim, Viern- treffende Sprechweise, WortOnline-Galerie der heim, Lampertheim und Hep- wahl. Ort der Veranstaltung ist www.tip-verlag.de penheim, wird das Seminar die Alte Schule, Römerstr. 35 „Sicher im Auftreten und Vor- in Lampertheim. Termin ist . tragen“ angeboten. Am Sams- Die Teilnehmergebühr beträgt tag, 29. Oktober, von 9 bis 18 9 Euro. Anmeldungen werden Uhr lernen ehrenamtlich Tätige, erbeten an: vhs-Lampertheim, sich selbst zu präsentieren um Traudel Steffan-Schäfer, Dompräsent zu sein und Kompe- gasse 2 in Lampertheim, Tel. tenz auszustrahlen. Das Semi- 06206-935205. zg

MARSCH

„Sicher im Auftreten und Vortragen“

@

Reise in die Märchenwelt am 9. November im Gemeindezentrum St. Michael Bürstadt

Märchen und Musik

Programmhinweis der Filminsel Biblis BIBLIS - Die Filminsel Biblis zeigt am Donnerstag, 27. Oktober, um 20 Uhr dem Film “The Tree of Life”. „Die Drei Musketiere“ läuft am Samstag, 29., und Sonntag, 30. Oktober, jeweils um 20 Uhr. Zum Abschluss der Woche zeigt die Filminsel am Sonntag, 30. Oktober, noch den Film „Moritz in der Litfaßsäule“, beginnend um 15 Uhr. zg

spartag elt W

1

28.10.201 e l t s p ar t a

g

W

Beim Festakt zum 25-jährigen Jubiläum der Geriatrie im St.-Marienkrankenhaus hörten die Gäste vielfache Anerkennung der Leistungen. Beim Festvortrag von Professor Rolf D. Hirsch aus Bonn wurden sie Teil aktivierender Aktionen mit Anreizen zum Nachdenken und Lachen. Fotos: Hannelore Nowacki

BÜRSTADT - Der diesjährige Märchenabend steht unter dem Motto „Ein Licht in der Finsternis“. Zu diesem vergnüglichen Märchenabend mit der Märchenerzählerin Regina HaasSauer, begleitet von der Harfenistin Mariella Frank-Pieters, laden die kfd-Frauen Bürstadt herzlich ein. „Silber kann uns immer noch vom Himmel in den Schoß fallen - Gold gewinnen wir nur in den Tiefen.“ So lautet die Botschaft eines Märchens aus Spanien. Aber wir werden an diesem Abend noch andere

„Lichtquellen“ für uns entdecken können, denn wer beginnt, mit Märchen an die Liebe zu den Menschen zu glauben, der fängt an, die Welt anders wahrzunehmen. Gerade in der dunkleren Jahreszeit tut es uns allen gut, einmal innezuhalten, sich einmal durch Märchen und Weisheitsgeschichten verzaubern und in eine Welt versetzen zu lassen, nach der wir uns doch eigentlich alle sehnen. Karten sind erhältlich bei Annerose Bechtloff, Tel.: 06206-71397 und Edelgard Ofenloch, Tel.: 06245-5208. zg


LOKALES

Mittwoch, 26. Oktober 2011

NEUERÖFFNUNG

Seite 3

Decken-Sektional-Tor

seit 10. Oktober

TRAURINGE

Herbstangebot 2011

IN GROSSER AUSWAHL

KAISERSTR. 23 / ECKE SEDANSTR. · 68623 LAMPERTHEIM TELEFON: 0176 - 32 91 50 61 · ÖFFNUNGSZEITEN: MONTAG BIS FREITAG: 9 – 18 UHR · SAMSTAG: 9 – 13 UHR

GOLDANKAUF

ALTGOLD • BRUCHGOLD • ZAHNGOLD • SILBER GOLDMÜNZEN • GOLDBARREN • GOLDUHREN

SILBER-SCHMUCK REPARATUR-SERVICE BATTERIEWECHSEL OHRLOCHSTECHEN GRAVUREN

Bürgerhaus verwandelte sich in Kunst-Galerie Fortsetzung von Seite 1 von Besuchern vor den Ausstellungsstücken, unterhielten sich angeregt über die Gestaltung und versuchten eigene Interpretationen. Auch die Künstler selbst suchten das Gespräch mit den Besuchern. Sie gaben Einblicke in den Schaffensprozess oder tauschten sich mit den Gästen über die Deutung ihrer Werke aus. Sabine Köhler, Andrea Klein und Sabine Remers unterhielten sich lange über das Gemälde „Wasserfall“ von Annette Weidenauer und waren fasziniert von der Lebendigkeit des Bildes. „Und es ist bis ins kleinste Detail ausgearbeitet“, bewunderte Andrea Klein. Die drei Freundinnen nutzten auch die Möglichkeit mit der Künstlerin selbst über das Werk zu sprechen und entdeckten hierdurch immer neue Details. Am Sonntagnachmittag wurde dann mit Spannung der Höhepunkt der Veranstaltung erwartet: Die Verleihung der Kunstpreise. Eine unabhängi-

Komplettpreis 2199,- ¤ inkl. MwSt.

„Eurotrend“ oder „Eurostyle Automatic“ • mit Einbruchschutz der Widerstandsklasse WK2 • in 26 Farb- und Dekorvariationen • inkl. Torantrieb „Magic 600“ • mit 2 Handsendern und • einem Funk-Codetaster

befristet bis 30.11. 2011

im Wert von

Garagentor mit Montage und Ausbau sowie Entsorgung des alten Tores. Dieses Angebot gilt für folgende Größen 2375/2500 x 2000 mm, 2375/2500 x 2125 mm. Andere Größen und Ausführungen auf Anfrage!

Im Bireck 22 (Büro) Die Lächner 11a (Lager) 68642 Bobstadt 68642 Bürstadt Tel. 0 62 45 - 90 88 22 Fax 0 62 45 - 90 88 23 www.normstahl-hessen.de · info@normstahl-hessen.de

www.clever-fit.com

Letzte Chance auf teil Vorverkaufs-Preisvor

Auch für die Kleinsten gab es viel zu entdecken. Moritz und seine Mutter Pamela schauen sich die Fotografien von den Arbeiten der Body-Painterin Michaela Zeng an. ge Jury hatte die verschiedenen Werke bewertet. „Und bis zum letzten Moment sind die Gewinner geheim“, erklärte der 1. Vorsitzende Kurt Brenner, der die Verleihung vornahm. In der Kategorie „Heimat“ gewann Anita Reinhard. Im Bereich „Fotografie/Digitale Medien“ erhielt Sylvia Mark-

graf den ersten Preis. Georg Meub gewann in der Kategorie „Skulptur“. Zum Abschluss wurden die Gewinner der Kategorie „Gemälde“ bekannt gegeben: Hier erhielt Karin Kück den ersten Preis, Petra Krick den Zweiten und Martin Bähring den Dritten. Vanessa Heß

167,- ¤ gratis

16, umitglieder für weitere 150 Ne11 danach nur bis 03.11.20 ,90 €/Monat 19 r ulä reg wieder

clever fit Lampertheim Wilhelmstraße 45 68623 Lampertheim Tel. 06206 - 9517951

* zzgl. einmaliger Karten- und Verwaltungspauschale von jeweils 19,90 €. Duschen 50 Cent / 5 Min. Unverbindliche Preisempfehlung. In allen teilnehmenden Studios bei einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten und jährlicher Vorauszahlung. Öffnungszeiten können an Wochenenden, an Feiertagen und saisonbedingt variieren.

Der Weltspartag 2011 !!! Mit uns bleiben Sie nicht auf der Durststrecke !!! Ein Höhepunkt der zweitägigen Ausstellung im Bürgerhaus: die Verleihung der Kunstpreise am Sonntagnachmittag. Fotos: Vanessa Heß

Abo B startet am 28. Oktober mit „Willkommen in deinem Leben“ in die neue Spielzeit

Modernes Märchen mit skurrilem Humor BENSHEIM - Am Freitag, 28. Oktober, dürfen sich die Zuschauer im Parktheater auf einen vergnüglichen Abend freuen: Mit einem lebensfrohen und aufbauenden Stück eröffnet das Ensemble von Theaterlust um 20 Uhr das Abonnement B der neuen Spielzeit. In „Willkommen in deinem Leben“ – einer skuril-romantischen Komödie von Michael McKeever – steht ein Mann namens Charlie Cox im Mittelpunkt, der erfahren hat, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat. Er hadert mit dem Schicksal und stellt plötzlich fest, dass er noch gar nicht richtig gelebt hat. Konfus und desorientiert wie er ist, nimmt er – ganz gegen seine Gewohnheit – einen Anhalter mit: Wally, einen reichlich bizarren Typen. Wie soll er auch ahnen, dass es

sich bei ihm um seinen persönlichen Tod handelt? Mitten in der Einsamkeit landen die beiden nach einer Panne in einem trostlosen Motel. Die Abgeschiedenheit dieses Ortes scheint ihm ideal, um vor seinem Tod noch den Roman seines Lebens zu schreiben. Und so bleibt er auch, als der Wagen längst repariert ist. Dass es für sein Verweilen noch einen anderen Grund gibt, wird klar, als plötzlich die undurchsichtige Kiki auftaucht: Sie ist die Liebe. Unsichtbar und unhörbar für alle außer Charlie, liefern sich sein ungeduldiger, sarkastischer Tod und die lebensbejahende, zuversichtliche Kiki von nun an ein ebenso geistreiches wie anrührendes Duell. Wer wird den Kampf um Charlie gewinnen? Kuriose Einfälle, knochentrockene Dialoge und spielerische

Virtuosität zeichnen das Stück aus, das sich zwischen Realismus und modernem Märchen bewegt – garniert mit einem Schuss schwarzen Humor. Dauer der Vorstellung: etwa zwei Stunden, inkl. Pause. Karten sind erhältlich: In Bensheim: Im Pressehaus des Bergsträßer Anzeigers, Tel.: 06251/100816, bei der Musik Box (im Kaufhaus Ganz), Tel.: 06251/610540, bei der Musikgarage, Tel.: 06251/680352. Überregional: Bei allen Geschäftsstellen des Mannheimer Morgen sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen. Im Internet: www.stadtkultur-bensheim.de (in Zusammenarbeit mit Adticket) Tickethotline: 01805/040300 (0,14 €/Min. aus dem deutschen Festnetz, max. 0,42 €/Min. aus allen Mobilfunknetzen). zg

Steigende Zinsen bis 3,25%* im 5. Jahr (*eff 1,83%) Angebot gültig bis 04. November 2011 Überschaubare  Überschaubare  Laufzeit! Laufzeit!

Kein Kursrisiko! Kein Kursrisiko!

Steigende Steigende  Zinsen! Zinsen!

Keine Kosten! Keine Kosten!

Jeder Mensch hat etwas, das ihn antreibt. Wir machen den Weg frei.


Seite 4

STADTNACHRICHTEN

Baby

Hüttenfelder laden ins Pater-Delp Zentrum zum Vortrag am 27. Oktober

der Woche Vortrag über die Eifel LAMPERTHEIM - Die Volkshochschule Lampertheim lädt am Donnerstag, 27. Oktober, um 20 Uhr ins Pater-Delp-Zentrum, Lampertheimer Str. 8 in Hüttenfeld, zum Vortrag “Die Eifel“ ein. Den „Naturpark Eifel“ hat der Referent Ulrich Leist

Erik Schmidt

Gewicht: 2.910 gr. Größe: 50 cm in: Mannheim

geboren am:

14. September 2011 um: 23:02 Uhr

Es freuen sich die glücklichen Eltern

Daniela und Klaus Schmidt

sowie der große Bruder Henrik Odien

NOTDIENSTE ÄRZTLICHE NOTDIENSTE Bei akut lebensbedrohlichen Zuständen wenden Sie sich sofort an die Rettungsleitstelle in Heppenheim, Tel. 06252 / 19222. Ärztlicher Bereitschaftsdienst Lampertheim-Bürstadt An Werktagen wird der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) von allen Ärzten durchgeführt. In Lampertheim und seinen Vororten erreichen Sie den ÄBD unter 0800 - 5 88 98 41. In Bürstadt und Biblis mit den Vororten erfahren Sie den diensthabenden Arzt vom Anrufbeantworter Ihres Hausarztes. Die Bereitschaftsdienstzentrale in Lampertheim ist ab Freitag 20 Uhr bis Montag 7 Uhr (vor Feiertagen 19 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr) unter der Nummer 0800-5889841 oder 06206-51434 erreichbar.

Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2, Tel. 06252 / 7010

APOTHEKEN 26. Oktober 27. Oktober 28. Oktober 29. Oktober 30. Oktober

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Rosen-Apotheke, Lampertheim-Hofheim Bahnhofstr. 23, Tel: 06241-208577 Amts-Apotheke, Lampertheim, Wilhelmstr. 65, Tel: 06206-57018 Rathaus-Apotheke, Bürstadt, Nibelungenstr. 40a, Tel: 06206-963152 Andreas-Apotheke, Lampertheim, Bürstädter Str. 41; Tel: 06206-2815 Neue Apotheke, Biblis, Darmstädter Str. 50, Tel: 06245-99903

ZAHNÄRZTE Zahnärztliche Notfallvertretung Hessen erfolgt ab sofort tag- und zeitgenau über die kostenpflichtige Service-Nr. 0 18 05 - 60 70 11. (14 Cent/Min. a. d. dt. Festnetz und max. 42 Cent/Min. über Mobilfunk)

AUGENÄRZTE Bereitschaftsdienst der Augenärzte Kreis Bergstraße am 26. Oktober nachmittags: Dr. Kröning, Lampertheim, Kaiserstr. 38, Tel. 0 62 06 / 95 15 24

zu einem interessanten Vortrag zusammengestellt und die Faszination dieses Gebietes für die Besucher hautnah erlebbar gemacht. Die vhs lädt alle Interessenten recht herzlich zu diesem Vortrag ein. Eintritt frei. Nähere Aus-

künfte gibt es in der Geschäftsstelle der vhs, Tel. 06206-935204 oder -363, im Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2 in Lampertheim; per Internet: www.lampertheim.de oder vhs. lampertheim.de; E-mail: vhs@ lampertheim.de. zg

Gemeindefest der Evang. Kirchengemeinde Bobstadt am 30. Oktober

Vorbereitungen auf Hochtouren BOBSTADT - Am Sonntag, 30. Oktober, feiert die evangelische Kirchengemeinde Bobstadt ihr alle zwei Jahre stattfindendes Gemeindefest. Der Kirchenvorstand und seine Helfer sind in dieser Woche nochmals kräftig dabei, die letzten Vorbereitungen für das Fest zu treffen. Der Kirchenvorstand hat in seiner letzten Sitzung noch einmal die Bitte um Kuchenspenden erneuert, diese werden am Festsonntag ab zehn Uhr in der Sporthalle Bobstadt dankend entgegengenommen. Mit einem gemeinsamen Familiengottesdienst für Bürstadt, Riedrode und Bobstadt wird das Gemeindefest um 10 Uhr in der

evangelischen Kirche Bobstadt, in der Holländerstr. 4, eröffnet. In der herbstlich dekorierten Sporthalle gibt es wieder reichlich Gelegenheit zu netten Gesprächen mit Freunden und Bekannten sowie dem Kirchenvorstand, der sich schon auf viele Besucher freut. Um die Mittagszeit bietet der Festausschuss eine reichliche Auswahl an Speisen und Getränken für jeden Geschmack. Für die Kaffee- und Kuchenliebhaber wird ein abwechslungsreiches Kuchenbuffet aufgebaut. Zur musikalischen Unterhaltung der Besucher hat sich der Liederkranz Bobstadt angekündigt. Der Schulchor der Ast-

rid-Lindgren-Schule freut sich ebenfalls darauf, am Gemeindefest sein Können zu Gehör zu bringen. Überraschungsgäste ergänzen unser Unterhaltungsprogramm. Für die kleinen Gäste ist eine Kinderecke mit Spiel- und Bastelangeboten vorgesehen, außerdem gibt es wieder die beliebte Kindertombola ohne Nieten, so dass jedes Kind einen Gewinn mitnehmen kann. Das KiKiMo-Team hat schon viele schöne Gewinne erhalten, die am Sonntag verlost werden. Der Kirchenvorstand mit Pfarrer Jötten freut sich schon jetzt darauf, möglichst viele Gäste begrüßen zu dürfen. zg

Halloweenpartys der Sackschdoahogger am 29. und 30. Oktober

Grusel für die Kleinen BÜRSTADT - Nun ist es wieder soweit, die Sackschdoahogger haben wieder mit dem Training begonnen und leiten somit die neue Fastnachtskampagne 2011/12 ein. Noch vor dem offiziellen Termin am 11. November 2011 haben auch die Sackschdoahogger wieder mit ihren Aktivitäten begonnen. Als erstes stehen nun die Kinder Halloweenpartys auf dem Programm. Diese finden am Samstag, 29., und Sonntag, 30. Oktober, je-

weils ab 14.30 Uhr in der Halle des Kaninchenzuchtvereins H18 statt. Der Kartenvorverkauf hat schon begonnen. Zum ersten Mal werden die Sackschdoa-Minis bei Halloween auftreten, auch die allzeit beliebten Kinderspiele, Kostümprämierungen oder der Malwettbewerb werden wieder durchgeführt. In diesem Jahr wird erstmals ein Bällebad für die Allerkleinsten aufgebaut, um die Attraktivität aller Altersklassen zu erhöhen. Gleich

beim Eingang wartet eine Kleinigkeit auf die Kinder. Mit dem Spruch „Süßes oder Saures“ werden alle herzlich begrüßt. Für das leibliche Wohl wird wie immer bestens gesorgt, bei Pommes Nuggets, Würstchen und Kuchen muss keiner hungrig nach Hause gehen. Die Sackschdoahogger freuen sich auf ihre Gäste und hoffen auf einen gruseligen Nachmittag. Karten im Vorverkauf gibt es bei Karin Huy, Tel.: 06206 /75416 oder 0176-47043372. zg

Kindertag der evang. Lukasgemeinde am 29. Oktober

Rund um die Josefsgeschichte LAMPERTHEIM - Am Samstag, 29. Oktober, findet der Kindertag der Evangelischen Lukasgemeinde statt. Anders als sonst beginnt der KinderKirchenMorgen nicht

mit dem gemeinsamen Frühstück, sondern die Kinder starten gleich zu einem etwa einstündigen Erzählspaziergang rund um die Josefsgeschichte. Anschließend gibt es an einer

gemeinsamen Tafel ein kleines Festmahl. Treffpunkt ist um 10 Uhr vor dem Gemeinderaum 1 in der Römerstraße 94, dort endet der Kindertag auch um 12.15 Uhr. zg

CGT startet mit Band am 5. November mit „Hitfabrik“ in neue Kampagne Erfolgreicher Tanz-Workshop / Kartenvorbestellung

Jahnhalle wird Wettkampf-Arena

IMPRESSUM TIP Verlag GmbH Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen. Postfach 1627, 68606 Lampertheim Tel.: 0 62 06 - 94 50-0 · Fax: 0 62 06 - 94 50-10 www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de Vertrieb: TIP Verlag GmbH Redaktion: Steffen Heumann E-Mail: redaktion@tip-verlag.de Vereinskalender: vereine@tip-verlag.de Verantwortlich für den Anzeigen- und Redaktionsteil: Frank Meinel Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden Hildegard Schwara Tel.: 06206 - 94 50 26, Fax: 06206 - 94 50 10 E-Mail: schwara@tip-verlag.de Heiko Steigner Tel.: 06206 - 94 50 18, Fax: 06206 - 94 50 10 E-Mail: steigner@tip-verlag.de

Geschäftszeiten: Mo. + Do. von 8.30 bis 17 Uhr, Di., Mi., Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr Redaktions- und Anzeigenschluss: Montag und Donnerstag 17 Uhr Druck: Reiff Zeitungsdruck GmbH, Offenburg Auflage: 26.880 Exemplare Erscheinungsweise: mittwochs und samstags Verteilung: kostenlos in Biblis (mit Nordheim, Wattenheim), Bürstadt (mit Bobstadt, Riedrode), Groß-Rohrheim, Lampertheim (mit Hofheim, Rosengarten, Neuschloß, Hüttenfeld). Kein Recht auf ungekürzte Manuskriptveröffentlichungen. Bei Nichterscheinen infolge Streiks oder höherer Gewalt kein Recht auf Zustellung. Zurzeit ist die Kombipreisliste Nr. 2, vom 01. 01. 2011 gültig Auflage geprüft durch:

LAMPERTHEIM - Ein Highlight im Lampertheimer Veranstaltungskalender ist alljährlich die Eröffnung der FastnachtsKampagne beim Carnevals-Gremium des Turnvereins (CGT). Auch in diesem Jahr haben sich die CGT-Aktiven etwas Außergewöhnliches einfallen lassen: Sie laden das Publikum am Samstag, 5. November, zum CGTShow-Duell ein. Ein Abend mit Wettkampf-Charakter steht dabei auf dem Programm. Zudem sorgt die erfolgreiche Gala- und Partyband „Hitfabrik“ für die musikalische Unterhaltung. CGT-Präsident Roland Ihrig erklärt die Idee, die hinter der Veranstaltung zur FastnachtsEröffnung steckt: „Mit unserem Night-Club-Konzept bieten wir dem Publikum keine klassische Faschings-Veranstaltung. Vielmehr stehen Show und Entertainment im gediegenen Ambiente im Mittelpunkt“. Die Jahnhalle wird so umgebaut und gestaltet, dass sie auf das Motto CGT-Show-Duell einzahlt. „Egal ob Boxring, Märchenland oder

Laufsteg – wir möchten dem Publikum jedes Jahr neue, visuelle Anreize bieten und mit der Saalgestaltung überraschen“, so Regisseur Jockel Röhrig. Und Regie-Kollegin Sabine Gärtner ergänzt: „Neben einem abwechslungsreichen Programm, das unsere Eigengewächse gestalten, sind uns auch ausgiebige Möglichkeiten zum Tanzen und zur Interaktion wichtig“. Dafür hat das CGT die Frankenthaler Band „Hitfabrik“ verpflichtet, die auch schon für ARD, ZDF oder Deutschlands größte Autohersteller aktiv waren. „Neben einer guten Band gehört es auch dazu, das Publikum aktiv mit einzubeziehen und mit multimedialer Technik wie zum Beispiel unserer riesigen Leinwand zu begeistern“ erläutert Jockel Röhrig die Ziele des Abends. Bestens gerüstet und bereits mitten in den Vorbereitungen sind die Tanzgruppen des CGT. Sie haben gerade einen ausgiebigen Tanzworkshop hinter sich, an dem 25 junge Damen teilgenommen haben. Als Trai-

nerin konnte Nadine Wendel gewonnen werden, die jahrelang Übungsleiterin in der 2. Bundesliga im Jazz- und Modern-Dance war. Nach einem ausführlichen Aufwärmtraining wurden Sprungkombinationen durch den Raum geübt und die Tänzerinnen erhielten Tipps für die ideale Nutzung von Sprungkraft und Körperspannung. Neben Drehungen wurden Choreographien trainiert, die bei den Veranstaltungen zum Einsatz kommen. „Mit unseren Workshops möchten wir uns nicht nur kontinuierlich verbessern“, meint Roland Ihrig. „Wir möchten uns damit auch bei den Aktiven, wie unseren Tänzerinnen, für ein einzigartiges Engagement bedanken.“ Nicht nur deswegen gehen die CGT-Vorderen besonders positiv gestimmt in die Kampagne. Karten für die Veranstaltung können beim Autohaus Rauch unter der Rufnummer 0620694380 vorbestellt werden (15 Euro). Bestellung per Mail unter cgt@tv-lampertheim.de. zg

TERMINE 26. Oktober Buchlesung von Sonja Liebsch in der Stadtbücherei Lampertheim, um 19.30 Uhr 28. Oktober Buchlesung in der Filminsel Biblis mit Gaby Hauptmann „Hängepartie”, 20 Uhr 29. Oktober Messe Bürstadt in der TSG August-Held Halle Frauenkleider-Flohmarkt in der Zehntscheune, Römerstraße 51 in Lampertheim, 13 bis 16 Uhr Bücherflohmarkt im Martin-Luther-Haus von 13 bis 18 Uhr Halloweenparty der Sackschdoahogger beim Kaninchenzuchtverein Bürstadt, auch Sonntag, ab 14.30 Uhr Jubiläumsfeier 150 Jahre Chorgesang mit „Lieder von Gestern und Heute“ in der Kultur- und Sporthalle Nordheim, um 18 Uhr Lampertheimer Musikernacht, Kneipentour mit LiveMusik, ab 18 Uhr „Hessischen Abend“ der KKM Lampertheim im Jugendheim in der Hagenstraße, mit Festgottesdienst in Mariä Verkündigung ab 17.30 Uhr Krautstorze spielen im Bürgerhaus Hofheim, BalthasarNeumann-Str. 1, „Hochzeitstag mit Hindernisssen“ um 19 Uhr Irish Folk in Concert „Woodwind & Steel“ im Bürstadter Ratskeller, 20 Uhr 30. Oktober Gemeindefest der evan. Gemeinde Bobstadt, ab 11 Uhr Bücherflohmarkt im Martin-Luther-Haus von 11 bis 17 Uhr Hoffest beim Steinmetz, Römerstr. 52 Lampertheim, ab 11 bis 20 Uhr Messe Bürstadt in der TSG August-Held Halle Totengedächtnis und Gräbersegnung 14.30 Uhr auf dem Bürstädter Friedhof; 16 Uhr Friedhof Riedrode Totengedächtnis und Gräbersegnung Django Asül in der HansPfeiffer-Halle, Lampertheim, um 19 Uhr 1. November Hoffest beim Steinmetz, Römerstr. 52 Lampertheim, ab 11 bis 20 Uhr Offene Bühne im Restaurant Zorbas, Kornstraße 29, GroßRohrheim, um 20 Uhr 5. November „Volksliedersingen für Jedermann“ im Heimatmuseum Lampertheim von 15 bis 16.30 Uhr CGT-Show-Duell, Show- und Tanzabend mit „Hitfabrik“, Jahnhalle Sportzentrum Ost 6. November Familienbrunch der CDU in der Kultur- und Sporthalle Nordheim ab 11 Uhr Literatur am Abend, Pfarrzentrum St. Josef Bobstadt, 20 Uhr 9. November Kikeriki-Theater gastiert in Bürgerhaus Bürstadt mit „Siegfrieds Nibelungenentzündung“, 20 Uhr 10. November St. Martins-Umzug in Hofheim 17 Uhr Kikeriki-Theater gastiert im Bürstädter Bürgerhaus 20 Uhr Weitere Termine finden Sie im Internet: www.tip-verlag.de


LOKALES

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Seite 5

30.000 jubelnde Fans feierten mit Sebastian Vettel (Red Bull Racing) / Europaplatz wurde zur Formel 1-Bühne

Das hat die Welt noch nicht gesehen – Sebastian Vettels Weltmeisterfeier HEPPENHEIM – Seinen zweiten Weltmeistertitel hat er auf den Formel 1-Strecken der Welt eingefahren – gefeiert wurde zu Hause. Sebastian Vettel ließ es sich auch in diesem Jahr nicht nehmen, gemeinsam mit seinen heimischen Fans seinen Titelgewinn zu feiern. Und so hieß der Formel 1-Stopp zwischen Südkorea und Indien an diesem Samstag Heppenheim! Bereits am frühen Vormittag hatte sich der Europaplatz mit den ersten begeisterten Vettel-Anhängern gefüllt. Die Szenen, die sich am Samstag auf dem Heppenheimer Europaplatz abspielten, erinnerten

an ein Rockkonzert: kreischende Fans in den ersten Reihen, zahlreiche Liebesbekundungen, die auf Transparenten in die Luft gehalten wurden, und eine mitreißende Show auf der Bühne. Der Unterschied zu vielen Konzerten: der „Star“, dem alle zujubelten, zeigte keine Starallüren, sondern war ebenso begeistert von dem Spektakel wie seine Fans. „Ihr seid einfach der Wahnsinn“, sagte Sebastian Vettel, nachdem er von Formel 1-Reporter Felix Görner und Moderator Joko Winterscheidt auf der Bühne empfangen wurde. „Hier oben zu stehen und so viele Menschen zu sehen –

das ist immer noch etwas ganz Besonderes für mich. Danke an alle, die heute gekommen sind!“ Lange bevor Sebastian Vettel zu seiner Weltmeister-Feier erschien, hatten sich die ersten Fans bereits ab 9 Uhr morgens auf dem Festplatz eingefunden. Um 16 Uhr, als Heppenheims Bürgermeister Rainer Burelbach die Weltmeisterschaftsfeier offiziell einläutete, waren es bereits rund 30.000 Menschen, die gespannt auf „ihren“ Sebastian warteten. Als kurz vor 17 Uhr endlich lautes Motorengeheul zu hören war, war die Menge nicht mehr zu halten. Direkt vor der Bühne kam Sebastian

Alle wollten „ihrem“ Sebastian gratulieren – und bekamen auch reichlich Gelegenheit dazu. Sebastian stürzte sich immer wieder in die Menge, klatschte seine Fans ab und verteilte gleich mehrere hundert Autogramme. „Ich bin überwältigt, dass so viele Leute nur wegen mir gekommen sind“, sagte Sebastian nach seinem Weltmeisterempfang. „Ihr habt diesen Tag zu etwas ganz Besonderem für mich gemacht.“ Dabei glänzten seine Augen genauso wie die seiner Fans. mit seiner „Kinky Kylie“ zum Stehen und stürzte sich sofort in die Menge, um möglichst viele seiner Fans persönlich mit Handschlag zu begrüßen. Auch zwei seiner Motorsportkollegen hatten sich zu den Gratulanten gesellt: Ex-Formel 1-Pilot David Coulthard und der neue DTM-Champion Martin Tomczyk waren kurzerhand vom benachbarten Hockenheimring eingefahren. Einige Vettel- Freunde, die es nicht nach Heppenheim geschafft

Als Sebastian mit seiner Rennlady von Red Bull Racing „Kinky Kylie“ einfuhr und die „Söhne Mannheims“ seinen Lieblingssong „Das hat die Welt noch nicht gesehen“ spielten, herrschte Festivalstimmung auf dem Heppenheimer Europaplatz. Fotos: Red Bull Content Pool_Daniel Grund

hatten, wurden per Videobotschaft dazu geschalten. Unter anderem schickten Comedian Bülent Ceylan und Profifußballer Philipp Lahm ihre Glückwünsche. Moderator Thomas Gottschalk bot Sebastian mit einem Augenzwinkern sogar seine Nachfolge für „Vettel, dass...?“ an. Dass Sebastian und sein Team von Red Bull Racing auch richtig feiern können, demonstrierten sie mit einer ausgefallenen Tanz-Einlage. Allerdings stellte sich bald heraus: unter

die Mechaniker hatten sich fünf Tänzer der „Flying Steps Family“ gemischt. „Es war so toll, Sebastian einmal aus der Nähe zu sehen“, berichtete ein 11-Jähriger stolz. „Ich stand in der ersten Reihe und habe sogar ein Autogramm bekommen!“ Und auch Sebastian war am Ende des Tages überglücklich. „Heute war wirklich ein toller Tag für mich. Ich werde mein Bestes geben, dass wir das nächstes Jahr wiederholen können.“ zg

Abgabe nur in haushaltsüblichen Mengen. Angebot gültig ab Mittwoch 26.10. bis Samstag 29.10.2011. Für Druckfehler keine Haftung.

Da ist die Welt noch in Ordnung.

Bobenheim-Roxheim KompositionsÖllicht 3 Für Grablaternen rot oder weiß, 5 Stück

Für die stilvolle Grabpflege zu Allerheiligen.

2

00

KompositionsÖllicht 7 Für Grablaternen rot oder weiß, 5 Stück

5 STücK!

Grabtopf Höhe ca. 35 cm, versch. Farben, je Artikel

6

99

Solange Vorrat reicht.

11

Grabstrauss gross Länge ca. 60 cm

99

Grabbukett Höhe ca. 30 cm, Länge ca. 55 cm verschiedene Farben

Solange Vorrat reicht.

Solange Vorrat reicht.

Globus Bobenheim-Roxheim

Unsere Öffnungszeiten:

Tankstelle

Südring 2 67240 Bobenheim-Roxheim Telefon: 06239 930-0 Telefax: 06239 930-290

Montag bis Freitag: 8.00–22.00 Uhr

Montag bis Freitag: 7.30–22.00 Uhr

Samstag: 8.00–22.00 Uhr

Samstag: 7.30–22.00 Uhr

Nibelungen Kurier KW 43.indd 1

11

99

3

50

0 89

ab

Grabvasen Ca. 21 cm, 0,89 ca. 26 cm, 0,99 ca. 32 cm, 1,29 ca. 37 cm, 1,49 ca. 42 cm, 1,99

5 STücK!

Grabgesteck Höhe ca. 40 cm, verschiedene Farben, je Artikel

11 99

Solange Vorrat reicht.

Da ist die Welt noch in Ordnung. 18.10.2011 09:04:51


LOKALES

Seite 6

AUS DER GESCHÄFTSWELT

ANZEIGE

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Steuerzahler können gespeicherte Lohnsteuerabzugsmerkmale prüfen Freibeträge sind für das Jahr 2012 neu zu beantragen

Elektronische Lohnsteuerkarte

„Gipsy Princess” steht für spanischen Pop und spanische Klänge. Wer sich der

Musik von den Gipsy Kings verschrieben hat, der ist bei der 2. Lampertheimer Mu-

Ristorante

Da Luciano

Ernst-Ludwig-Straße 53 · 68623 Lampertheim Tel. 06206-156138 · Mobil 0162-4056796 präsentiert

Gypsy Princess - Spanischer Pop - ab 20 Uhr

siknacht im „Da Luciano“ an der richtigen Adresse. Die „Gipsy Princess“ haben 80er Jahre-Hits, wie „Djobi Doba“ oder „Bamboleo“ im Repertoire und versprechen einen romantischen Abend der Gefühle ab 20 Uhr in der ErnstLudwig-Straße 53 bei „Da Luciano”. Bereits bei der ersten Lampertheimer Musiknacht im vergangenen Jahr, bot „Da Luciano” das richtige Ambiente für die Musikfreunde sanfter Töne. Archivoto: Eva Wiegand

TIP präsentiert 2. Lampertheimer Musiknacht am 29. Oktober / Feiern in 13 Szene-Lokalen

Monkey Jump! Und die ganze Stadt feiert! LAMPERTHEIM – Noch wenige Tage bis zum Partyerlebnis des Jahres. Am Samstag startet der 2. Monkey Jump. Nach dem tollen Erfolg der Premiere freuen sich Musikfans in der Region auf die Wiederholung. Bei der Lampertheimer Musiknacht, die um 18 Uhr auf dem Schillerplatz offiziell eröffnet wird, gehen 13 Bands in 13 Lokalen an den Start, um die Fans mit fetzigen Beats, pfiffigen Songs und gefühlvollen Balladen bis in den frühen Morgen zu unterhalten. Bei der musikalischen Entdeckungsreise wird Musik für jeden Geschmack geboten. Anspruchsvolle Musik, die einfach gut rüberkommt und die Besucher zum Feiern und Tanzen verführt. Zum bequemen „Party-Hopping” durch alle Locations gibt es einen kostenlosen Shuttlebus-Transfer. Ein übersichtlicher Flyer, der im Rathaus-Service und den beteiligten Gastronomie-Betrieben ausliegt, informiert darüber, was, wann und wo los ist. Darüber hinaus gibt es auch Infos unter

www.monkey-jump.eu und bei Facebook unter „Lampertheimer Musiknacht”. Für den Besuch der Lampertheimer Musiknacht ist ein einmaliger Eintritt in Höhe von 9 Euro im Vorverkauf oder 12 Euro an der Abendkasse zu entrichten. Wer Spargeltaler im Geldbeutel hat, der kann an der Abendkasse auch mit 2 Spargeltalern bezahlen

und spart dadurch 2 Euro. Die Vorverkaufskarten sind bei den beteiligten Musik-Locations oder beim Rathaus-Service im „Haus am Römer“, Domgasse 2 (Telefon 06206-935 100) zu erhalten. Das Parkhaus Domgasse steht von Samstag, 29. Oktober (ab 14 Uhr) bis Sonntag, 30. Oktober (bis 12 Uhr) kostenlos zur Verfügung. red

Erleben Sie fetzige Salsa Musik der Salsa Band

Ritmo do Sol

und genießen Sie unsere einmaligen Cocktails im karibischen Flair. Café Konditorei Schmerker Kaiserstraße 15 · 68623 Lampertheim Telefon 06206/2387 www.cafe-schmerker.de

Wir freuen uns auf Sie !

„Ritmo do Sol“ begeisterte bereits im Vorjahr ein bunt gemischten Publikum im Café Schmerker. Dort nutzten einige Salsa-Liebhaber sogar den kleinsten Raum zum Tanzen. Auch am Samstagabend entführt die Salsa-Band mitten an die Strände der Karibik. Sie fühlen es, wie die Palmen sich im Wind wiegen und die Lebensfreude der Karibik durch Ihre Adern strömt. Ein fusionierendes Programm, das im Café Schmerker in der Kaiserstraße 15 ab 20 Uhr in Kopf und Beine geht und ab und zu sicherlich auch in die Hüften. Archivfoto: Eva Wiegand

LAMPERTHEIM - In den kommenden Wochen werden bundesweit rund 35 Millionen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer per Post über ihre ab dem 1. Januar 2012 gültigen Elektronischen LohnSteuerAbzugsMerkmale (ELStAM) informiert. Ab Mitte Oktober bis Anfang November erhalten die hessischen Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ihre Mitteilungsschreiben. Die Mitteilung der persönlichen Lohnsteuerabzugsmerkmale bereitet den Umstieg auf die „elektronische Lohnsteuerkarte“ vor. „Damit wird die bisherige Papier-Lohnsteuerkarte nach über 80 Jahren durch ein elektronisches Verfahren ersetzt“, teilte Finanzstaatssekretärin Prof. Dr. Luise Hölscher heute in Wiesbaden mit. Ab dem nächsten Jahr werden die Lohnsteuerabzugsmerkmale wie Steuerklasse, Zahl der Kinderfreibeträge, Kirchensteuermerkmal und Freibeträge in einer zentralen Datenbank der Finanzverwaltung gespeichert, den Arbeitgebern zur Durchführung des Lohnsteuerabzugs in elektronischer Form zur Verfügung gestellt und nicht mehr wie bisher von den Gemeinden als Lohnsteuerkarte ausgege-

ben. Der Vorteil: Künftig wird die Kommunikation zwischen Arbeitgebern, Arbeitnehmern, Finanzämtern und Meldebehörden durch das papierlose Verfahren erheblich vereinfacht. „Damit gehen wir einen weiteren Schritt hin zu einer modernen Verwaltung“, betonte die Staatssekretärin. Die Lohnsteuerdaten werden unter strikter Beachtung des Datenschutzes gespeichert und übermittelt. Die in dem Schreiben stehenden Lohnsteuerabzugsmerkmale, die unter anderem von den Gemeinden an die Steuerbehörden übermittelt wurden, sollten auf ihre Richtigkeit überprüft werden, damit es zu Beginn des kommenden Jahres nicht zu einem unzutreffenden Lohnsteuerabzug kommt. Sollten die ELStAM Unrichtigkeiten aufweisen, können sich die Betreffenden an ihr zuständiges Finanzamt wenden. Im Gegensatz zum Jahreswechsel 2010/2011 werden vorhandene Freibeträge diesmal nicht automatisch für 2012 berücksichtigt. Freibeträge, beispielsweise für Fahrten zwischen Wohnung und Arbeitsstätte, sollten daher bis zum Jahresende neu beantragt werden, damit sie ab Januar

2012 bei der Lohnabrechnung berücksichtigt werden können. Antragsformulare sind in den Finanzämtern erhältlich, können aber auch über das Internet unter www.formulare-bfinv.de oder www.hmdf.hessen.de abgerufen werden. Damit mögliche Wartezeiten in den Finanzämtern vermieden werden können, empfiehlt es sich, die Anträge über den Postweg einzureichen. Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer, die Pauschbeträge für behinderte Menschen in Anspruch nehmen, werden aus technischen Gründen in einem zweiten Schreiben über dieses Lohnsteuerabzugsmerkmal informiert. Sie müssen zunächst nichts weiter veranlassen. Die diesbezüglichen Schreiben werden voraussichtlich im November versandt. „Wir haben im Internet ein umfassendes Informationsangebot zur elektronischen Lohnsteuerkarte geschaffen. Unter www.hmdf. hessen.de oder www.elster.de finden sowohl Arbeitnehmer als auch Arbeitgeber umfassende Auskünfte rund um das neue Verfahren und auch Antworten zu häufig gestellten Fragen (sogenannte FAQ)“, ergänzt Staatssekretärin Hölscher abschließend. zg

Neues Informationskonzept soll Bürstädter Bürgern beim Energiesparen helfen

Wenn der Energieberater klingelt BÜRSTADT - Wenn es um das Thema Energiesparen in Wohngebäuden geht, sind sich die Experten darin einig, dass im Altbaubestand das weitaus größte Sparpotential steckt. Doch wie kann man auch das Interesse der Eigentümer am Dämmen und Dichten wecken? Trotz vieler Beratungs- und Förderangebote passiert hier insgesamt noch viel zuwenig. Ein ganz neues Konzept wurde in den vergangenen Jahren von der Stadt Viernheim erfolgreich erprobt und findet nun in der ganzen Region Nachahmer. Ab 1. November wird auch in Bürstadt eine so genannte „Energiekarawane“ aus Fachberatern in einem ausgewählten Bereich die Bürger vor Ort informieren. Das Grundprinzip der Energiekarawane lautet: „Wenn

die Bürger nicht zu den Energieberatern kommen, dann kommen die Energieberater eben zu den Leuten“. Nach einer ersten Kontaktaufnahme wird bei Interesse ein Besichtigungstermin vereinbart, bei dem der Berater das Haus ausgiebig in Augenschein nimmt und konkrete Einsparvorschläge unterbreitet. Dabei geht es auch um kleine, schnelle und einfache Sanierungsmaßnahmen, denn zuweilen kann man mit vergleichsweise geringen Investitionen große Energiesparerfolge erzielen. Das ganze Beratungsangebot ist für den Bürger kostenlos. In Bürstadt ist nach eingehender Prüfung ein Quartier östlich der Bahnlinie Mannheim/ Frankfurt und westlich der Wolfstraße als geeignetes Gebiet

ausgewählt worden. Diese Zone umfasst rund 400 Grundstücke und wird vom 1. November bis 4. Dezember von der Energiekarawane durchstreift. Die Berater selbst werden über die Presse vorgestellt und führen bei ihrer Arbeit ein offizielles Auftragsschreiben der Stadtverwaltung Bürstadt mit sich. Alle Grundstückseigentümer erhalten in der kommenden Woche ein Schreiben von der Stadt Bürstadt mit einem Beratungsgutschein und werden über Ablauf und Inhalte der Aktion genau informiert. Weitere Informationen zu diesem Thema gibt es beim Umweltbeauftragten der Stadt Bürstadt H. Jost, Tel.: 06206701235; E-Mail: micha.jost@buerstadt.de und im Internet unter www.rathaus-buerstadt.de. zg

Die Ringer vom RSL sind zum Ende der Vorrunde Tabellenführer

Eindeutiger Derbysieg für das RSL 2000 LAMPERTHEIM/SANDHOFEN - Was für ein Kampfabend für das RSL 2000. Mit 0:36 fegte das RSL im Derby den RSC Schönau von der Matte. Hochmotiviert gingen die Ringer um Trainer Radu Strubert zu Werke und gaben keinen einzigen Punkt ab. Die Halle auf der Schönau war fest in der Hand der RSL Fans, machten sie doch über drei Viertel der Zuschauer aus und sorgten für eine prächtige Stimmung. Der erste Kampf war schon nach elf Sekunden beendet, Sascha Knittel schulterte seinen Gegner im vorgezogenen Kampf bis 84 Kg. Die erste Runde musste Sebastian Strubert noch unglücklich mit 3:1 abgeben. In Runde Zwei stellte er sich besser auf seinen Gegner ein und schulterte in kurz vor Rundenende. Im Schwergewicht bis 120 kg fielen keine Wertungspunkte. Da Abu Dzamaldaev

drei Mal die Bodenlage wählte und dort keinen Punkt abgab gewann er mit 0:1. Keine Probleme hatte anschließend Stefan Zimmermann bei seinem technisch überhöhten Punktsieg mit 0:4, bei dem er alle drei Runden deutlich beherrschte. Im letzten Kampf vor der Pause rang Jens Peter seinen 0:3 Sieg sicher nach Hause. Da Schönau in der Gewichtsklasse 66a keinen Gegner stellte wurde Ramasan Baschirov kampflos Sieger. Ein Feuerwerk an Griffen zeigte dann Robert Karkusov. Er ließ seinem Gegner nicht den Hauch einer Chance und gewann überhöht mit 0:4. Den spannendsten Kampf des Abends lieferte der in die 1. Mannschaft aufgerückte Simon Kessler. Runde Eins gewann er sicher mit 1:4. In der zweiten Runde sah es lange danach aus als würde er auch diese für sich entscheiden können, aber zwei

Sekunden vor Rundenende gab er eine 3-er Wertung ab und sein Gegner konnte diese mit 4:3 für sich entscheiden. In Runde 3 lag er dann mit 1:0 zurück, als er plötzlich einen blitzsauberen Kopfhüftzug zog und unter tobenden Applaus der RSL Fans seinen Gegner schultern konnte. Schöne Freistilaktionen sahen die Zuschauer dann von Florian Fuchs, der seinen Gegner klar beherrschte und überlegen mit 0:4 gewann. Den letzten Kampf des Abends bestritt Michael Knittel für das RSL. Auch er ließ nichts anbrennen und gewann technisch überlegen mit 0:4. Damit ist das RSL 2000 zum Ende der Vorrunde ungeschlagener Tabellenführer. Den nächste Heimkampf bestreiten die RSL Ringer am 1. November in der Schulturnhalle Sandhofen. Gegner ist der KSV Berghausen II. Kampfbeginn ist um 16 Uhr. zg


Mittwoch, 26. Oktober 2011

SPORT

Seite 7 ... mehr als gewohnt

MARSCH

BÜRSTADT - In Frankenthal fand das hochkarätig besetzte 3. Internationale HerbstpokalTurnier für Judokas aller Altersklassen statt. Wie schon in den vergangenen Jahren war auch der 1. Judo-Club Bürstadt mit seinen Wettkämpfern am Start. Mit der Altersklasse U14/U17 ging es mit ca. 270 Teilnehmern los, wobei der 1. JCB nur zwei Judokas der Altersklasse U14 stellen konnte. In der Gewichtsklasse bis 50 kg männlich ging Luca Müller an den Start. Nachdem Luca seine ersten beiden Kämpfe souverän gewann, musste er sich im dritten Kampf, in dem er durch einen kleinen Fehler in einen Haltegriff geriet, geschlagen geben. Diese Niederlage bedeutete für ihn leider das Aus im Turnier und er blieb ohne Platzierung. In der Gewichtsklasse bis 52 kg weiblich ging Kimberley Hertling für den 1. JCB an den Start. Kimberley, die sich derzeit in einer bestechenden Form befindet, konnte ihre drei Kämpfe überlegen gewin-

nen und erreichte ungefährdet Platz eins. Dies war gleichzeitig der dritte Sieg in Folge bei einem hochkarätigen Turnier. Am kommenden Tag ging als erste Kämpferin des 1. JCB Jennifer Schmidt in der U11 auf die Matte. Der ausgeglichene Kampf, in dem sich die beiden Kämpferinnen nichts schenkten, endete unentschieden. Den zweiten Kampf begann Jenny sehr engagiert und konnte sofort einen Wurf ausführen, der aber leider zu keiner Wertung führte. Im zweiten Anlauf warf sie dann einen O-Soto-Otoshi schulmäßig und bekam verdient einen Ippon zugesprochen. Damit sicherte sich Jennifer Platz eins. Danach kam Lea Daniel, die dreimal antrat und sich am Ende den zweiten Platz sicherte. Ebenfalls dreimal musste Lea Offenloch antreten. Mit einem mit Ippon bewerteten Osoto Otoshi im dritten Kampf sicherte sie sich dann Platz eins. Hannah Dux startete mit ei-

Erfolgreiche U 11 Mädchen des 1. JCB in Frankenthal: Natalie Kremer, Lea Daniel, Hannah Dux, Jennifer Schmidt und Lea Ofenloch. Foto: oh

nem Ippon für O-Soto-Otoshi in das Turnier. Entsprechend motiviert ging sie in ihre zweite Begegnung, konnte aber wie ihre Gegnerin keine Wertung erzielen, so dass der Kampf unentschieden endete. Da Hannah anschließend gegen die sehr starke, spätere Erstplatzierte verlor, blieb ihr am Ende Platz zwei. Mit einem Unentschieden begann auch Natalie Krämer das Turnier, obwohl sie die deutlich aktivere war. Im zweiten Kampf musste Nathalie gegen eine Kämpferin aus Frankreich antreten. Mit dem etwas eigenwilligen Kampfstiel der Französin kam Nathalie ganz gut zurecht, konnte aber einen Konter gegen einen eigenen Harai Goshi nicht verhindern und erreichte damit leider nur Platz drei. Einen dritten Platz belegte auch Paul Zieglschmid bei den Jungs. Für Vincent ZachariasLanghans lief das Turnier weniger gut. Er konnte keinen seiner Angriffe gegen seine durchweg starken und erfahrenen Gegner durchsetzen und musste sich dreimal geschlagen geben und landete auf dem dritten Platz. Bei seinem erst zweiten Turnier in seiner jungen Judokarriere war seine Unerfahrenheit noch deutlich zu sehen. Auf seine Niederlagen angesprochen sagte Vincent spontan: „Ich bin ja auch hier, um zu Lernen.“ Als einziger Erwachsener des 1. JCB ging Andreas Hahl bei den schweren Jungs bis 100 kg an den Start. Er sicherte sich den zweiten Platz. Für den 1. JCB kann sich damit die Bilanz sehen lassen. Zehn Starter erkämpften sich dreimal Gold, dreimal Silber und dreimal Bronze bei mehr als 330 Teilnehmern aus Deutschland, Frankreich und Luxemburg. zg

Guter Start für Lampertheimer Luftgewehrschützen

1. Mannschaft auf Erfolgskurs LAMPERTHEIM - Die 1. Mannschaft Luftgewehr des SV 1923 Hubertus Lampertheim schießt in der Gauklasse. Hier wird nicht nur auf Ergebnis geschossen, sondern jeder Schütze hat seinen Gegner aus der Setzliste, die aus dem Durchschnittsergebnis des Vorjahres resultiert. Der erste Gegner kam vom SSV Braunshardt und dessen bester Schütze hatte es mit Lampertheims besten Schützen, Dirk Eichenauer, zu tun. Mit dem hervorragenden Ergebnis von 382 zu 365 Ringen ging der erste Punkt nach Lampertheim. Auch Frank Strubel, an Nummer Zwei gesetzt, hat sein Können gezeigt, und seinen Gegner mit

381 zu 369 Ringen besiegt. Die Nummer Drei in Lampertheim ist Michael Eichelsbach, der mit 375 zu 358 Ringen seinen Punkt holte. Irene Wegener hat leider einen Gegner in Topform erwischt und verlor mit 373 zu 378 Ringen. Der vierte Punkt wurde über das Gesamtergebnis von 1511 Ringen erreicht. Die Setzliste kann sich von Wettkampf zu Wettkampf verändern, wenn z.B. Schütze 1 schlechter schießt als Schütze 2 u.s.w. Die 2. Mannschaft hat schon vier Kämpfe absolviert und belegt mit vier Punkten zur Zeit den 3. Platz. Sie besteht aus den erfahrenen Schützen Alexander Klos, Stefan Dannfald und

Manfred Lüdtke, sowie unserem Nachwuchs Franziska Heinze, Cathaina Rheinheimer und Gina Englicht. Da die Mädchen mit ihren zwölf Jahren noch keine 40 Schuss machen dürfen, sondern nur 20, werden immer nur zwei eingesetzt und das Ergebnis der Beiden zusammengezählt. So können sie Wettkampferfahrung sammeln. Der erste Wettkampf gegen Siedelsbrunn wurde hoch verloren, aber gegen Lindenfels und Mörlenbach konnte man klar gewinnen. Beim vierten Wettkampf gegen Zwingenberg hat Lampertheim II zwar sein bestes Ergebnis geschossen, aber der Gegner war leider um sieben Ringe besser. zg

Andreas Hermann und Katharina Wallisch vom SG Hüttenfeld in Bestform

Sieg mit neuem Vereinsrekord HÜTTENFELD - Einen grandiosen Sieg feierte Hüttenfelds erste Luftgewehrmannschaft gegen den bisher ungeschlagenen SV „Hassia“ Fürth. Mit dem bisher besten überhaupt geschossenen Ergebnis in der diesjährigen Saison (im Kreis Bergstraße) entthronten die Hüttenfelder das Favoritenteam mit 1501:1476 Ringen deutlich. Zwar kamen die beiden besten Schützen des vorhergehenden Wettkampfs dieses Mal nicht zu ihrer gewohnten Leistung, dafür machten aber die beiden anderen Mannschaftsschützen

wett, was sie im vorhergehenden Wettkampf vermissen ließen. Mit persönlicher Bestleistung von 384 Ringen verließ Andreas Herman den Schießstand. Katharina Wallisch tat es ihm gleich und schoss mit 377 Ringen ebenfalls persönliche Bestleistung. Nicht auszudenken, wie das Mannschaftsresultat ausgesehen hätte, wenn Rene Kirck nicht nur 372 und Ivone Metzner nur 368 Ringe erzielt hätten. Für die Gastgeber erzielten Tim Löw 378 Ringe, Hans-Dieter Beck 377 Ringe, Philip Breisch

362 Ringen und Hans Hildenbeutel 359 Ringe. Durch diesen Wechsel der Leistungsträger wird deutlich, dass das junge Hüttenfelder Team in der Lage ist, deutlich über 1500 Ringe zu schießen. Die Gewehrschützen können die Zeit bis zum 28. Oktober jetzt erst einmal zum Training nutzen, dann empfängt die erste Mannschaft den SV Bürstadt und die zweite Mannschaft schießt entgegen der Planung ebenfalls auf eigenem Stand gegen die dritte Mannschaft aus Fürth. ehr

wohnforum

A l l e r h e i l i g e n 0 1 . 1 1 . 2 0 1 1 d u rc h g e h e n d g e ö f f n e t vo n 1 0 . 0 0 - 1 9 . 0 0 U h r

Judokas auf dem Treppchen

Abverkaufsaktion 26.Oktober 2011 - 5. Novemder 2011

Kämpfer des 1. Judo-Club Bürstadt mit guter Leistung beim 3. Internationalen Frankenthaler Herbstpokal

küchenforum

Abverkaufsaktion Wir laden Sie herzlich ein zu unserer

Abverkaufsaktion vom 26.10. - 05.11.2011 Besuchen Sie uns in Biblis und Sie haben die Möglichkeit, sich Ihren Rabattsatz in Höhe von 15 %, 20 % und 25 % auf bis zu 3 Ausstellungsstücke Ihrer Wahl selbst festzulegen und so Ihre Lieblingsstücke zu tollen Sonderpreisen zu erhalten. Die von Ihnen ausgewählten Möbel liefern wir kostenfrei zum Wunschtermin zu Ihnen nach Hause.

25%

0%

2

15% Zusätzlich erhalten Sie auf jede Neubestellung

10%

Sonderrabatt.

abzügl. Rabatt button -

Wohnwand KRONOS

€ 4.489 ,-

Auf alle Artikel !

20%

Stöbern Sie in unserer Boutique und machen Sie sich oder Ihren Liebsten eine kleine Freude. Sie erhalten auf unsere Wohnaccessoires 20 % Rabatt. *Die Rabattstufen sind nicht kombinierbar, jede Rabattstufe darf nur für ein Objekt verwendet werden. Von der Rabattaktion ausgeschlossen sind bereits reduzierte, sowie gekennzeichnete Möbelstücke.

Darmstädter Straße 150 | 68647 Biblis Fon 06245 / 90 14 0 Fax 06245 / 90 14 26 info@wohnforum-marsch.de www.wohnforum-marsch.de


lokales

seite 8

Polizeimeldungen Ohne Führerschein durch Lampertheim

Autoversicherung Jetzt wechseln

Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Angebot und überzeugen Sie sich. Wir bieten: TOP-Schadenservice TOP-Partnerwerkstätten TOP-Tarife Kündigungs-Stichtag 30.11. Gleich informieren. Wir beraten Sie gerne! VERTRAUENSLEUTE Bruno Heckenberger Telefon 06206 57585 Telefax 06206 950878 bruno.heckenberger@HUKvm.de Siemensstraße 7 68623 Lampertheim Dipl.-Ing. Harald Keil Telefon 06245 2986918 Telefax 06245 2986919 h.keil@HUKvm.de Lindenstraße 10 68647 Biblis

Angelika Kortyka Telefon 06241 208538 angelika.kortyka@HUKvm.de Friedrich-Ebert-Straße 14 A 68623 Lampertheim Hofheim Uwe Seibert Telefon 06206 2956 Telefax 01212 512131471 uwe.seibert@HUKvm.de Wilhelmstraße 51 68623 Lampertheim Maria Zeißner Telefon 06206 79360 maria.zeissner@HUKvm.de Zum Schlinkenwinkel 1 68642 Bürstadt-Riedrode

laMpertheiM - Bekanntlich gilt das Fahren von „schlangenlinien“ als deutliches Zeichen für alkoholgenuss. am samstagabend (22.10.) hatte dies in der Mannheimer straße allerdings einen anderen Grund. Den Beamten der polizeistation lampertheim-Viernheim fiel der 28-jährige Mann wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Bei der kontrolle kam der Grund schnell ans licht: er konnte es einfach nicht besser. Der junge Mannheimer besaß nämlich nie einen Führerschein. Das wird sich wohl auch in Zukunft kaum ändern. Neben einer anzeige wird auch die zuständige Führerscheinstelle informiert. Die heimreise musste er zu Fuß fortsetzen. auch der halter wird sich strafrechtlich dafür verantworten müssen, sein Fahrzeug an jemanden ohne Führerschein verliehen zu haben. (ots)

Unfallflucht laMpertheiM - am Montag (24.10.), in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 15:30 Uhr hatte der Geschädigte sein auto in der hagenstraße, kurz vor der einmündung zur Bürstädter straße, abgeparkt. als er zurückkehrte war sein Fahrzeug bereits beschädigt. ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte offenbar im Vorbeifahren das geparkte auto gestreift und dabei den außenspiegel beschädigt. ohne anzuhalten setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Die polizeistation lampertheimViernheim (06206-9440 - 0) bittet nun um Zeugenhinweise in dieser sache. (ots)

Lampertheimer Senioren verbrachten gesellige und Bestell-Nr. MA464 abwechslungsreiche Tage 90 x 190 mm

Reise in den Bayerischen Wald LAMPERTHEIM - Wenn Engel reisen, lacht der Himmel: In diesem Jahr traf das Sprichwort für die gemeinsame Seniorenreise des Städtischen Seniorenwohnheims und der Evangelischen Lukasgemeinde zu. Bei herrlichem Herbstwetter verbrachte die 30-köpfige Reisegruppe unter Leitung von Pfarrerin Sabine Sauerwein und Brigitte sowie Werner Hahl eine entspannte und harmonische Woche im Bayerischen Wald. Schon bei der Anreise erfolgte ein Besuch der schönen Altstadt von Regensburg. Gegen Abend erreichte die Gruppe dann das Posthotel in Röhrnbach, wo ihnen ein freundlicher Empfang bereitet wurde. In den folgenden Tagen erwartete die Reiseteilnehmer ein abwechslungsreiches Programm. Gleich zu Beginn wurde die Dreiflüssestadt Passau besucht. Nach einer Stadtführung lauschten alle bewegt dem mittäglichen Orgelkonzert im Dom

St. Stephan, in dem die größte Domorgel der Welt erklingt. Ein Stadtbummel und eine Dreiflüssefahrt mit dem Schiff rundeten den Ausflug ab. Auch zu einer kleine Einkaufsfahrt nach Tschechien gab es Gelegenheit und abends saß man in fröhlicher Runde beisammen. An den beiden folgenden Tagen standen Busfahrten durch den Bayerischen Wald und nach Linz in Österreich auf dem Programm. Die buntgefärbten Wälder und die schöne Natur taten allen in der Seele gut, ebenso die täglichen Andachten, die von Pfarrerin Sauerwein gehalten wurden. Ein weiterer Höhepunkt der Reise war der Besuch auf einem Bauernhof, dem Seidlhof. Von dort ging es mit der Kutsche weiter, bevor die Gruppe anschließend den Nachmittag bei musikalischer Unterhaltung ausklingen ließ. Alle mussten abwechselnd auf den urigen

Musikinstrumenten wie dem Waschbrett oder der Teufelsschelle mitmusizieren, was für viel Spaß sorgte. Der letzte Urlaubstag führte in die schöne Stadt Waldkirchen und endete am Abend mit einem zünftigen Rittermahl im Hotel. Im Keller unter einem hohen Deckengewölbe speisten die Lampertheimer wie Edelfrauen und Ritter in der mittelalterlichen Zeit. Ein wenig Verkleidung, dafür kein Besteck, aber hölzerne Schalen und Schüsseln, unterhaltsame Musik und abwechslungsreiche Speisen ließen schnell gute Stimmung aufkommen. Am kommenden Vormittag hieß es dann schon Abschied nehmen. So ging eine erfüllte Urlaubswoche zu Ende. Da sich die Reisegruppe miteinander sehr wohl gefühlt hatte, freuen sich alle besonders auf das Nachtreffen, bei dem dann Pläne für das nächste Jahr geschmiedet werden. zg

Die Gruppe aus Lampertheim genoss ihre Zeit im Bayerischen Wald.

Foto: oh

Mittwoch, 26. oktober 2011

lokales

Mittwoch, 26. oktober 2011

seite 9

Ausstellung vom 2. bis 22. November inm Bibliser Rathaus

Veranstaltungsreihe von Caritas und Ev. Dekanat Ried ab 10. November

Mit dem „Energiesparkasper“ auf der Jagd nach Energieräubern

Montagsmaler stellen aus

„Wohnen in jedem Alter“

Energiesparen im Puppentheater kindgerecht verpackt

BIBLIS - Es wird bunt im Bibliser Rathaus: Ab 2. November werden im Foyer Arbeiten des Künstlerkreises „die Montagsmaler“ ausgestellt. Ingeborg Gärtner-Grein, Jutta Herbold, Helga Lippert und Anette Zimmermann, die Mon-

tagsmalerinnen, zeigen vielseitige Techniken auf Papier oder Leinwand. Menschen, Tiere und Natur, werden in Aquarell, Öl, Acryl oder Pastell bis zum 22. November zu sehen sein. Auf Wunsch können auch Bilder erworben

werden. Die Vernissage findet mit Frau Bürgermeisterin, Dr. Hildegard Cornelius-Gaus, im Rahmen eines kleinen Sektempfangs am 2. November, um 19 Uhr statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. zg

Frühstück mit der CDU in geselliger Atmosphäre am 6. November

Einladung zum Familienbrunch NORDHEIM - Am Sonntag, 6. November, lädt die CDU Biblis ab 11 Uhr herzlich in die Kulturund Sporthalle Nordheim zum Familienbrunch ein. Neben kulinarischen Köstlichkeiten wird

es auch eine Kinderbetreuung geben. Außerdem ist geplant, langjährige Mitglieder zu ehren. Neben einem leckeren Brunch haben Sie die Möglichkeit zu

netten Gesprächen und Unterhaltung. Für Erwachsene kostet der Brunch 7 Euro, für Kinder bis zwölf Jahren werden 3 Euro erhoben. zg

GERNSHEIM / BIBLIS - Alter und Einsamkeit gehören für viele Menschen zusammen. Dass dies aber in der Realität nicht so sein muss, erfahren Interessierte in der Veranstaltungsreihe „Wohnen in jedem Alter“. An drei Abenden und einem Nachmittag im November geht es um konkrete Möglichkeiten, die Barriere der Einsamkeit zu überwinden: „Wir wollen Gegenbeispiele zu dem zeigen, was üblich ist und regionale Hilfsangebote transparenter machen“, erklärt Christine Geipert, Bildungsreferentin im Evangelischen Dekanat Ried und Mitorganisatorin. Highlight der mitt-

lerweile fünften ökumenischen Reihe zum Älterwerden ist die Lesung mit Diskussion des ehemaligen Bremer Bürgermeisters, Dr. Henning Scherf. Der Ort der ersten drei Veranstaltungen ist die katholische Pfarrgemeinde St. Bartholomäus in Biblis, der Beginn jeweils um 19 Uhr. Am 10. November beginnt die Reihe mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Vortrag von Nikolaus Teves von der Handwerkskammer Mannheim/Rhein-Neckar-Odenwald. Dr. Henning Scherf steht Interessierten am 17. November mit seinen Erfahrungen vom gemeinschaftlichen Wohnen

zur Verfügung. Am 24. November berichtet Ulrike Köppel von „LebensTRaum“, einem Projekt zum Generationenwohnen in Heppenheim. Den Schluss der Reihe bildet eine Fahrt zu „LebensTRaum“ am 26. November, Abfahrt ist um 14.30 Uhr vor der Kirche St. Bartholomäus in Biblis. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltungsreihe vom Evangelischen Dekanat Ried und der Seniorenberatung der Caritas in Bürstadt. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Christine Geipert unter Tel.: 06258-989711 oder bei Ariane Schunck unter Tel.: 06206-988970. zg

LAMPERTHEIM - Anlässlich des erfolgreichen Abschlusses der Aktion „Grüne Meile 2011“ haben Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren die Möglichkeit, eine Puppentheatervorstellung des „Energiesparkaspers“ kostenlos zu besuchen. Weltweit gehört die rationelle Nutzung von Energie zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Steigende Energiepreise und Umweltbelastungen erhöhen das öffentliche Interesse an den Möglichkeiten Energie einzusparen. Das Bewusstsein hierfür zu schärfen, Tipps und

alltagstaugliche Regeln für den Umgang mit Energie zu vermitteln ist das Anliegen der fünften Deutschland-Tournee „Kasper und der Energieräuber“, die das Puppentheater Dieter Kussani im Auftrag des Umweltbundesamtes durchführt. Mit dem Programm setzt das Puppentheater mit Unterstützung des Umweltbundesamtes auf die motivierende Wirkung des Handpuppentheaters bei Kindern. Der Einsatz dieses altersgerechten Mediums leistet einen wichtigen Beitrag zu mehr Be-

wusstseinsbildung im Umgang mit Energie. Denn Fachleute wissen: Kinder berücksichtigen Tipps vom Kasper eher als von Eltern und ErzieherInnen; und wenn die Kinder es wissen, wissen die Eltern es auch. Die 45-minütige, kostenfreie Vorstellung findet am Freitag, 28. Oktober, um 14 Uhr im Großen Saal der Zehntscheune, Römerstraße 51, statt. Nähere Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege unter Tel.: 06206-951754 oder per Email unter Jugendpflege@lampertheim.de. zg


lokales

seite 8

Polizeimeldungen Ohne Führerschein durch Lampertheim

Autoversicherung Jetzt wechseln

Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Angebot und überzeugen Sie sich. Wir bieten: TOP-Schadenservice TOP-Partnerwerkstätten TOP-Tarife Kündigungs-Stichtag 30.11. Gleich informieren. Wir beraten Sie gerne! VERTRAUENSLEUTE Bruno Heckenberger Telefon 06206 57585 Telefax 06206 950878 bruno.heckenberger@HUKvm.de Siemensstraße 7 68623 Lampertheim Dipl.-Ing. Harald Keil Telefon 06245 2986918 Telefax 06245 2986919 h.keil@HUKvm.de Lindenstraße 10 68647 Biblis

Angelika Kortyka Telefon 06241 208538 angelika.kortyka@HUKvm.de Friedrich-Ebert-Straße 14 A 68623 Lampertheim Hofheim Uwe Seibert Telefon 06206 2956 Telefax 01212 512131471 uwe.seibert@HUKvm.de Wilhelmstraße 51 68623 Lampertheim Maria Zeißner Telefon 06206 79360 maria.zeissner@HUKvm.de Zum Schlinkenwinkel 1 68642 Bürstadt-Riedrode

laMpertheiM - Bekanntlich gilt das Fahren von „schlangenlinien“ als deutliches Zeichen für alkoholgenuss. am samstagabend (22.10.) hatte dies in der Mannheimer straße allerdings einen anderen Grund. Den Beamten der polizeistation lampertheim-Viernheim fiel der 28-jährige Mann wegen seiner unsicheren Fahrweise auf. Bei der kontrolle kam der Grund schnell ans licht: er konnte es einfach nicht besser. Der junge Mannheimer besaß nämlich nie einen Führerschein. Das wird sich wohl auch in Zukunft kaum ändern. Neben einer anzeige wird auch die zuständige Führerscheinstelle informiert. Die heimreise musste er zu Fuß fortsetzen. auch der halter wird sich strafrechtlich dafür verantworten müssen, sein Fahrzeug an jemanden ohne Führerschein verliehen zu haben. (ots)

Unfallflucht laMpertheiM - am Montag (24.10.), in der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 15:30 Uhr hatte der Geschädigte sein auto in der hagenstraße, kurz vor der einmündung zur Bürstädter straße, abgeparkt. als er zurückkehrte war sein Fahrzeug bereits beschädigt. ein unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte offenbar im Vorbeifahren das geparkte auto gestreift und dabei den außenspiegel beschädigt. ohne anzuhalten setzte der Unfallverursacher seine Fahrt fort. Die polizeistation lampertheimViernheim (06206-9440 - 0) bittet nun um Zeugenhinweise in dieser sache. (ots)

Lampertheimer Senioren verbrachten gesellige und Bestell-Nr. MA464 abwechslungsreiche Tage 90 x 190 mm

Reise in den Bayerischen Wald LAMPERTHEIM - Wenn Engel reisen, lacht der Himmel: In diesem Jahr traf das Sprichwort für die gemeinsame Seniorenreise des Städtischen Seniorenwohnheims und der Evangelischen Lukasgemeinde zu. Bei herrlichem Herbstwetter verbrachte die 30-köpfige Reisegruppe unter Leitung von Pfarrerin Sabine Sauerwein und Brigitte sowie Werner Hahl eine entspannte und harmonische Woche im Bayerischen Wald. Schon bei der Anreise erfolgte ein Besuch der schönen Altstadt von Regensburg. Gegen Abend erreichte die Gruppe dann das Posthotel in Röhrnbach, wo ihnen ein freundlicher Empfang bereitet wurde. In den folgenden Tagen erwartete die Reiseteilnehmer ein abwechslungsreiches Programm. Gleich zu Beginn wurde die Dreiflüssestadt Passau besucht. Nach einer Stadtführung lauschten alle bewegt dem mittäglichen Orgelkonzert im Dom

St. Stephan, in dem die größte Domorgel der Welt erklingt. Ein Stadtbummel und eine Dreiflüssefahrt mit dem Schiff rundeten den Ausflug ab. Auch zu einer kleine Einkaufsfahrt nach Tschechien gab es Gelegenheit und abends saß man in fröhlicher Runde beisammen. An den beiden folgenden Tagen standen Busfahrten durch den Bayerischen Wald und nach Linz in Österreich auf dem Programm. Die buntgefärbten Wälder und die schöne Natur taten allen in der Seele gut, ebenso die täglichen Andachten, die von Pfarrerin Sauerwein gehalten wurden. Ein weiterer Höhepunkt der Reise war der Besuch auf einem Bauernhof, dem Seidlhof. Von dort ging es mit der Kutsche weiter, bevor die Gruppe anschließend den Nachmittag bei musikalischer Unterhaltung ausklingen ließ. Alle mussten abwechselnd auf den urigen

Musikinstrumenten wie dem Waschbrett oder der Teufelsschelle mitmusizieren, was für viel Spaß sorgte. Der letzte Urlaubstag führte in die schöne Stadt Waldkirchen und endete am Abend mit einem zünftigen Rittermahl im Hotel. Im Keller unter einem hohen Deckengewölbe speisten die Lampertheimer wie Edelfrauen und Ritter in der mittelalterlichen Zeit. Ein wenig Verkleidung, dafür kein Besteck, aber hölzerne Schalen und Schüsseln, unterhaltsame Musik und abwechslungsreiche Speisen ließen schnell gute Stimmung aufkommen. Am kommenden Vormittag hieß es dann schon Abschied nehmen. So ging eine erfüllte Urlaubswoche zu Ende. Da sich die Reisegruppe miteinander sehr wohl gefühlt hatte, freuen sich alle besonders auf das Nachtreffen, bei dem dann Pläne für das nächste Jahr geschmiedet werden. zg

Die Gruppe aus Lampertheim genoss ihre Zeit im Bayerischen Wald.

Foto: oh

Mittwoch, 26. oktober 2011

lokales

Mittwoch, 26. oktober 2011

seite 9

Ausstellung vom 2. bis 22. November inm Bibliser Rathaus

Veranstaltungsreihe von Caritas und Ev. Dekanat Ried ab 10. November

Mit dem „Energiesparkasper“ auf der Jagd nach Energieräubern

Montagsmaler stellen aus

„Wohnen in jedem Alter“

Energiesparen im Puppentheater kindgerecht verpackt

BIBLIS - Es wird bunt im Bibliser Rathaus: Ab 2. November werden im Foyer Arbeiten des Künstlerkreises „die Montagsmaler“ ausgestellt. Ingeborg Gärtner-Grein, Jutta Herbold, Helga Lippert und Anette Zimmermann, die Mon-

tagsmalerinnen, zeigen vielseitige Techniken auf Papier oder Leinwand. Menschen, Tiere und Natur, werden in Aquarell, Öl, Acryl oder Pastell bis zum 22. November zu sehen sein. Auf Wunsch können auch Bilder erworben

werden. Die Vernissage findet mit Frau Bürgermeisterin, Dr. Hildegard Cornelius-Gaus, im Rahmen eines kleinen Sektempfangs am 2. November, um 19 Uhr statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen. zg

Frühstück mit der CDU in geselliger Atmosphäre am 6. November

Einladung zum Familienbrunch NORDHEIM - Am Sonntag, 6. November, lädt die CDU Biblis ab 11 Uhr herzlich in die Kulturund Sporthalle Nordheim zum Familienbrunch ein. Neben kulinarischen Köstlichkeiten wird

es auch eine Kinderbetreuung geben. Außerdem ist geplant, langjährige Mitglieder zu ehren. Neben einem leckeren Brunch haben Sie die Möglichkeit zu

netten Gesprächen und Unterhaltung. Für Erwachsene kostet der Brunch 7 Euro, für Kinder bis zwölf Jahren werden 3 Euro erhoben. zg

GERNSHEIM / BIBLIS - Alter und Einsamkeit gehören für viele Menschen zusammen. Dass dies aber in der Realität nicht so sein muss, erfahren Interessierte in der Veranstaltungsreihe „Wohnen in jedem Alter“. An drei Abenden und einem Nachmittag im November geht es um konkrete Möglichkeiten, die Barriere der Einsamkeit zu überwinden: „Wir wollen Gegenbeispiele zu dem zeigen, was üblich ist und regionale Hilfsangebote transparenter machen“, erklärt Christine Geipert, Bildungsreferentin im Evangelischen Dekanat Ried und Mitorganisatorin. Highlight der mitt-

lerweile fünften ökumenischen Reihe zum Älterwerden ist die Lesung mit Diskussion des ehemaligen Bremer Bürgermeisters, Dr. Henning Scherf. Der Ort der ersten drei Veranstaltungen ist die katholische Pfarrgemeinde St. Bartholomäus in Biblis, der Beginn jeweils um 19 Uhr. Am 10. November beginnt die Reihe mit einem Gottesdienst und einem anschließenden Vortrag von Nikolaus Teves von der Handwerkskammer Mannheim/Rhein-Neckar-Odenwald. Dr. Henning Scherf steht Interessierten am 17. November mit seinen Erfahrungen vom gemeinschaftlichen Wohnen

zur Verfügung. Am 24. November berichtet Ulrike Köppel von „LebensTRaum“, einem Projekt zum Generationenwohnen in Heppenheim. Den Schluss der Reihe bildet eine Fahrt zu „LebensTRaum“ am 26. November, Abfahrt ist um 14.30 Uhr vor der Kirche St. Bartholomäus in Biblis. Organisiert und durchgeführt wird die Veranstaltungsreihe vom Evangelischen Dekanat Ried und der Seniorenberatung der Caritas in Bürstadt. Weitere Informationen erhalten Interessierte bei Christine Geipert unter Tel.: 06258-989711 oder bei Ariane Schunck unter Tel.: 06206-988970. zg

LAMPERTHEIM - Anlässlich des erfolgreichen Abschlusses der Aktion „Grüne Meile 2011“ haben Kinder im Alter von vier bis zehn Jahren die Möglichkeit, eine Puppentheatervorstellung des „Energiesparkaspers“ kostenlos zu besuchen. Weltweit gehört die rationelle Nutzung von Energie zu den großen Herausforderungen unserer Zeit. Steigende Energiepreise und Umweltbelastungen erhöhen das öffentliche Interesse an den Möglichkeiten Energie einzusparen. Das Bewusstsein hierfür zu schärfen, Tipps und

alltagstaugliche Regeln für den Umgang mit Energie zu vermitteln ist das Anliegen der fünften Deutschland-Tournee „Kasper und der Energieräuber“, die das Puppentheater Dieter Kussani im Auftrag des Umweltbundesamtes durchführt. Mit dem Programm setzt das Puppentheater mit Unterstützung des Umweltbundesamtes auf die motivierende Wirkung des Handpuppentheaters bei Kindern. Der Einsatz dieses altersgerechten Mediums leistet einen wichtigen Beitrag zu mehr Be-

wusstseinsbildung im Umgang mit Energie. Denn Fachleute wissen: Kinder berücksichtigen Tipps vom Kasper eher als von Eltern und ErzieherInnen; und wenn die Kinder es wissen, wissen die Eltern es auch. Die 45-minütige, kostenfreie Vorstellung findet am Freitag, 28. Oktober, um 14 Uhr im Großen Saal der Zehntscheune, Römerstraße 51, statt. Nähere Informationen gibt es bei der Stadtjugendpflege unter Tel.: 06206-951754 oder per Email unter Jugendpflege@lampertheim.de. zg


VEREINSKALENDER · KLEINANZEIGEN

Seite 10

LAMPERTHEIM

HOFHEIM

BÜRSTADT

Mittwoch, 26. Oktober 2011

BIBLIS

BIBLIS

Förderverein LGL

FV Alfred-Delp-Schule

Studienreisekreis

SPD Bürstadt

Obst- und Gartenbau

Evang. Kirche Biblis

Am Donnerstag, 17. November, um 20 Uhr, findet im Konferenzraum des Lessing-Gymnasiums eine Mitgliederversammlung des Fördervereins statt.

Der Förderverein der AlfredDelp-Schule Lampertheim lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am 26. Oktober um 19.30 Uhr im Restaurant „Alte Kelter”, Römerstraße, in Lampertheim herzlich ein.

Der Studienreisekreis Hofheim veranstaltet vom 4. bis 6. August 2012 eine Busreise zu den Bregenzer Seefestspielen mit der Aufführung „André Chennièr“ auf der Seebühne und einem Beiprogramm für die drei Tage. Vom 9. bis 22. März 2012 eine 14-tägige Flug-Studienreise nach Vietnam von Hanoi bis Saigon. Infos und Reiseprogramme bei Studienreisekreis Hofheim, Heinrichstr. 11, Tel. 06241-80144 oder ruhreisen@t-online.de.

Einladung zur Mitglieder Jahreshauptversammlung am Samstag, 29. Oktober, um 15 Uhr bei Kaffee und Kuchen in der Vereinsgaststätte des Volkschor, Nibelungenstraße 199a. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Vorstandswahlen und der Vortrag diverser Berichte. Anmeldung zum Fahrdienst zur Versammlung bei Boris Wenz, Tel.: 06206-707861, Edith Appel-Thomas, Tel.: 06206-6739 und Elisabeth Dornbusch, Tel.: 06245-8258.

Der Obst- und Gartenbauverein Biblis sagt den zahlreichen Gästen, die zu unserem Herbstfest gekommen sind, ein herzliches Dankeschön. Unser Dank geht besonders an die vielen Helferinnen und Helfer für ihren aktiven Einsatz, sowie an die Kuchenspenderinnen. Wir möchten darauf hinweisen das wir 3 freie Baumreihen zu verpachten haben. Die Pacht kostet 15.- Euro pro Jahr. Nähere Infos bei Christa Focke, Tel. 06245-3756.

So., 30. Oktober, 18 Uhr Jugendgottesdienst „Alles hat seine Zeit“ (erstes Abendmahl der Konfirmanden) gehalten von Pfr. Dr. Wetzel, Kollekte: für die Notfallseelsorge

Kegelclub KCG Der Kegelclub KCG 1946 Lampertheim verkauft am 5. November selbstgebackenen Kuchen und Weihnachtsplätzchen am SBK in Lampertheim ab 9 Uhr.

Stadtverordneten Am Freitag, 28. Oktober, findet um 19 Uhr im Sitzungssaal des Stadthauses, Römerstraße 102, Lampertheim, die vierte Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Lampertheim statt. Auf der Tagesordnung stehen unter anderem die Diskussion verschiedener Bebauungspläne und Mitteilungen.

Jahrgang 1935/36 Herzliche Einladung zu unserer 75-Jahrfeier am 12. November im Schwanen-Saal. Beginn 18 Uhr. Vorher ökumenischer Festgottesdienst im Dom um 16.30 Uhr mit Gedenken an die Verstorbenen. Zusage durch Zahlung von 20 Euro pro Person bis 1. November: Bankverbindung: 75 Jahrfeier, Kto-Nr. 0414412300 bei der Voba Darmstadt, BLZ 50890000.

Geflügelzucht Phönix 03 Am Donnerstag, 27. Oktober, treffen wir uns zu einer Mitgliederversammlung um 19 Uhr im Vereinsheim. Hauptthema ist unsere Lokalschau 2011. Die Versammlung ist auch Meldeschluss und Abgabe der Meldebögen. Diese liegen ab 23. Oktober im Vereinsheim aus.

Senioren „Alte Schule“ Do., 27. Oktober, Gedächtnistraining fällt aus. Cafeteria geöffnet von 14.30 bis 16.30 Uhr (mit Programm); Kreativgruppe im Obergeschoß ab 15 Uhr

Kaninchenzuchtverein Kaninchenessen nur auf Vorbestellung! Der Kaninchenzuchtverein H65 Lampertheim lädt vom 5. bis 6. November zu seiner Drei-Länder-Schau in sein Vereinsheim in der Gaußstr. 33 ein. Für das leibliche Wohl ist auch bestens gesorgt. Aus Vorbereitungsgründen bitten wir Sie, wenn Sie Kaninchenschenkel essen wollen diesen bis zum 3. November unter Tel. 0620652715 oder per E-Mail an kzvh65@freenet.de vorzubestellen.

Baugenossenschaft Am Dienstag, 1. November, um 17.30 Uhr, werden im „Gasthaus Krone“, Römerstr. 43, Lampertheim, die Mitglieder geehrt, die bereits seit 40, 50 oder 60 Jahren Mitglied bei der Genossenschaft sind.

Jahrgang 1942/43 Wir laden ein zum Fischessen am 12. November um 18 Uhr beim Angelsportverein 1920 e. V. Lampertheim. Anmeldung bis spätestens 3. November bei Dieter Müller, Tel. 53564, oder Kurt Günderoth, Tel. 57990.

vereine@tip-verlag.de

Evang. Kirchengemeinde Mi., 26. Oktober, 15 Uhr Seniorenkreis; 19 Uhr Abendandacht Do., 27. Oktober, 19.30 Uhr Frauentreff Fr., 28. Oktober, 9.30 Uhr Krabbelgruppe; 19.30 Uhr Posaunenchor

BÜRSTADT 1. Judo-Club Bürstadt Am Sa. 29., und So., 30. Oktober, richtet der 1. Judo-Club Bürstadt die Hessischen VereinsMannschafts-Meisterschaften der Altersklassen U14 und U17, männlich und weiblich, in der Halle der Erich Kästner Schule aus. Kampfbeginn am Samstag ist gegen 10.30 Uhr, am Sonntag gegen 12 Uhr. Interessierte Zuschauer sind herzlich willkommen.

KKM Jugend: Am 28. Oktober findet unsere Filmnacht im Gemeindezentrum St. Peter statt. Anmeldungen bitte an Melanie Brenner, Jahnstraße 23 oder 015156502763.

VERSCHIEDENES

Ev. Kirchengemeinde Mi., 26. Oktober, 14.30 Uhr Seniorennachmittag; 19.30 Uhr Posaunenchor; 20 Uhr Gesprächskreis „Gott und die Welt“

Jahrgang 1946/47 Unser diesjähriges Fischessen ist am Donnerstag, 10. November, um 19.30 Uhr im SKK-Heim. Anmeldungen bitte bis zum Montag, 31. Oktober bei Ilona Ehrbächer Tel. 06206-6108 oder Doris Ludwig Tel. 06206-71553

DiabetikerSelbstHilfe

Kath. Pfarrgemeinde Alle interessierten Kinder der 4. Klasse und zukünftige Kommunionkinder der 3. Klasse aufgepasst: Steffi Weikum und Uschi Langhoff bieten eine Gruppenstunde an zum spielen, basteln, erzählen, backen, kreativ sein oder einfach nur Spaß haben. Dienstags (nicht wie ursprünglich angekündigt donnerstags) um 15.30 Uhr seid ihr herzlich eingeladen, ins katholische Gemeindezentrum in die Darmstädter Str. 4 zu kommen. Diese Gruppenstunde kann allerdings nur stattfinden, wenn sich mehr als sieben Kinder melden. Bei Interesse bitte anmelden bei Uschi Langhoff, Tel.: 905736 oder Steffi Weikum, Tel.: 8941.

Wir treffen uns am Mittwoch, 26. Oktober, um 19.15 Uhr, im Alten und Pflegeheim St. Elisabeth (Teamraum) zu unserem Selbsthilfetreffen. Das Thema des Abends lautet Männerkrankheiten. Referent ist Herr Dr. J. Weiß, ein Urologe aus Lampertheim.

GV Frohsinn Biblis

Kath. Kirchengemeinden

SPD

Mi., 26. Oktober, 18 Uhr St. Michael Rosenkranzandacht Do., 27. Okt., 18 Uhr St. Peter Hl. Messe; Fr., 28. Oktober, 17 Uhr Altenheim Hl. Messe;

Die Jahreshauptversammlung der SPD Biblis findet am Freitag, 28. Oktober, um 18.30 Uhr im Ristorante Mediterraneo in Biblis, Bahnhofstraße 4, statt.

Die nächste Chorprobe ist am Mittwoch, 26. Oktober: 19 Uhr - Frauenchor; 20 Uhr - Männerchor.

Schachverein 3. Spieltag: SV Biblis - FB Mörlenbach/Birkenau II, am 6. November, 9 Uhr, Bürgerzentrum Biblis

NORDHEIM Volkschor 1861/1924 Do., 27. Oktober, 19 Uhr Chorprobe Popchor Do., 27. Oktober, 20.30 Uhr Chorprobe Gem. Chor Sa., 29. Oktober, 15 Uhr Popchor Einsingen Sa., 29. Oktober, 16 Uhr Gem. Chor Einsingen

GV Volkschor Nordheim Sa., 29. Oktober, 18 Uhr Jubiläumskonzert 150 Jahre Chorgesang

Evang. Kirchengemeinde Nordheim/Wattenheim Mi., 26. Oktober, 14.30 Uhr Frauenhilfe; 16.30 Uhr Handarbeitskreis; 17 Uhr Minigottesdienst Fr., 28. Oktober, 15 bis 15.45 Uhr Kinderchor im Ev. Gemeindehaus

KSG Nordheim Die nächste Vorstandsitzung der Kultur- und Sportgemeinde Nordheim ist am Dienstag, 1. November, ab 20 Uhr im Sportheim in Nordheim. Der geschäftsführende Vorstand trifft sich bereits ab 19 Uhr.

IMMOBILIEN

www.tip-verlag.de

4 Wintereifen Fulda Supremo 235/45 R17 94H auf Alufelgen 5-Loch, 3 Mon. gefahren, wg. Fahrzeugwechsel abzugeben. VHB 750,- ¤. Tel. 0179-6946414

Auflage 26.880

… hier erreichen Sie Viele! Tel.: 06206 / 94 50-0

FREIZEIT

VERMIETUNGEN

Kegelzentrum Heide Lampertheim

Disco-Kegeln N N E U Telefon 0 62 06 - 5 75 73 E U

PINNWAND Gitarren-Verstärker "FAME" Megatone PL-60R, 55 Watt, Combo. VHB. Tel. 06206-3943 Suche Verwandte und Bekannte von Herrn Gerhard Rumpler. Tel. 0177-6063163 Wohnzimmertisch 70 x 130 sechseckig; Küchentisch m. 6 Stühlen komplett 50,- ¤. Tel. 06206-56134

UNSERE PRIVATEN KLEINANZEIGEN SIND GÜNSTIG

PRIVATE KLEINANZEIGEN

Für 5,- bzw. 10 Euro (Barzahler/Abbuchungstarif) veröffentlichen wir Ihre Anzeige im TIP über 26.750 mal (!) in unserem kompletten Verbreitungsgebiet. Wenn Sie ohne Namen oder Telefonnummer inserieren wollen, also Ihre Anzeige vertraulich bleiben soll, dann plazieren wir Ihren Text mit einer Chiffre-Nr. Unter dieser Nummer sammeln wir dann alle Zuschriften an Sie. Anzeigenschluß ist jeweils montags, 17 Uhr. Den Coupon schicken Sie bitte per Post oder Fax an den Verlag: Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim, Fax 06206 - 94 50 10. Auch auf unserer Internet-Seite (www.tip-verlag.de) gibt es die Möglichkeit, Anzeigen online aufzugeben.

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen.

Die Anzeige soll erscheinen: Mittwoch ❏ Samstag ❏ Mittwoch + Samstag ❏

Bitte buchen Sie den Betrag von meinem Konto ab:

Name, Vorname:

Konto-Nr.:

Straße, Nr.:

Bankleitzahl:

PLZ, Ort:

bei:

Unterschrift:

(0

LOVE HOUSE

Lass Dich verwöhnen in gepflegtem Ambiente von zart bis hart 62 41) 95 41 53 Ko. ges.

❤❤ ❤

nnen Sie

kö Bei Chiffre-Anzeigen (Aufschlag 3,- €) hier ankreuzen: Ihre Anzeige die Uhr : m u ❏ Ich hole die Zuschriften persönlich ab ❏ Ich bitte um Zusendung per Post rund en rnet aufgeb ❏ Betrag liegt in bar bei auch im Inte -v e rl a g .d e *Anzeigenpreis pro Ausgabe ip w w w.t ❏ Betrag abbuchen

La.: Sehr gepfl. 3 ZKB, ca. 75 m² 1. OG, 2-FH, Garage, KM 420,- ¤ + NK + KT. Früh Immo. Tel. 06206-59949 LA.: Sehr gepfl. 2 ZKB, ca. 60 m², EG, Stadtmitte. KM 390,- ¤ + NK + KT. Früh Immob. Tel. 06206-59949 Hofh.: Schicke DG-Whg., 2 ZKB, 57 m², Pkw-Abstellpl. KM 370,- ¤ + NK + KT. Früh Immo. T. 06206-59949 La.-Hofheim: 5 ZKBB, Gäste-WC, 118 m² auf 2 Etagen, gefliest und Holzausbau, Keller, Waschraum, Pkw-Stpl., KM 590,- ¤ + NK 170,- ¤ + KT. Tel. 06241-80148 od. 0624183823

IMMOBILIEN im

... aus unserer Region Tel.: 06206 / 94 50-0

PROFESSIONELLE KONTAKTANZEIGEN

jb.42mi11

 *Je drei  Zeilen  5,-€ bis  *sechs  Zeilen  10,usw.

VERMIETUNGEN

BÜ: 3 ZKB, Balkon, KM 475,- ¤ + NK 125,- ¤ ab sofort frei. Tel. 01743933986 Hofheim: 1. OG, 85 m², 4 ZKBB, davon 1 Durchgangszimmer, Abst.raum im Hof, überdachter Stpl., KM 460,- ¤ + NK 150,- ¤ + 2 MM KT. Tel. 06241-83442 od. -80244 Nordheim 3 ZKB, EG, 83 m², Garage, Keller, Garten. KM 480,- ¤ + NK + KT. Tel. 06245-8278 BÜ: 3 ZKB, G-WC, Abstellraum, Terrasse, Keller, 110 m², EG, Laminat/Fliesen, teilw. Holzdecken, max. 3 Pers., k. Haustiere, frei ab 1.11.11, KM 550,- € + NK 150,- € + 2 MM KT. Tel. 0176-39311548 (b. 22 Uhr) Bobstadt: 3 ZKB, Blk., 100 m², 1. OG, ab 1.11. frei, WM 700,- €. Tel. 0162-5372076 1-Zi-Apartm. (möbl.) und möbl. Zi. zvm. für Mont. + Wochenendheimfahrer in Biblis. Tel. 0163-4415045

NA ’S

AUTO UND ZUBEHÖR Sammler sucht alte Roller, Mopeds, Kleinkrafträder und Motorräder, der Zustand ist egal, bitte alles anbieten! Tel. 0173-8444293

LU

AUTO UND ZUBEHÖR Renault Scenic Komfort Dynamik, 78tsd.KM, TÜV 08/13, EZ 07/04, Scheckheft gepfl., Anhängerkuppl., WR mit Felgen, Preis 7.100,- ¤. Tel. 06245-5063 4 Winterreifen Dunlop M+S, 185/65 R15 auf Alufelgen 5-Loch, 3 Mon. gefahren, wg. Fahrzeugwechsel abzugeben, VHB 400,- ¤. Tel. 06245-3352 4 Stahlfelgen MB W203 W204 7x16 neuw. mit Radkappen 120,- ¤. Tel. 06206-12588

©

awa33mi09

MIET-GESUCHE Junges Paar sucht 1- bis 2 Zimmer-Whg. in Lampertheim bis 430,- ¤ warm. Tel. 0162-1345834 Suche trockenen Stellplatz für Wohnwagen (Carport, Scheune) Tel. 06204-74863

GARAGE LA.: TG-Stpl., Biedensandstr., Ecke Schwalbenstr., ab sofort zu vermieten. Tel. 06206-912570

KAUF-GESUCHE Suche 3-Zi.-Whg. in LA, nur EG od. 1. OG, bis 150.000,- € v. priv. (evtl. auch Miete). T. 0174-2445107 Kaufgesuch: Wir suchen in den Krautgärten ein sonniges Gartengrundstück mit wenig oder ohne Baumbestand. Angebote bitte an Tel. 06206-53796 oder 016091200210


LOKALES

Mittwoch, 26. Oktober 2011 Zeugen dringend gesucht! Suchen Zeugen für Unfall mit Fahrerflucht auf der Höhe der Neuschloßstraße 22, von Do., 20.10. auf Freitag 21.10.11. Zeitraum zw. 21.30 Uhr und 07 Uhr morgens, vermutlich zw. 04 und 05 Uhr. Gerammt wurde ein elfenbeinfarbener Nissan Micra. Hinweise bitte an Tel. 0 62 06 - 5 69 78 oder die örtliche Polizeidienststelle.

Grundwasser zwischen Lampertheim und Stockstadt stark mit Nitraten belastet / Gesundheitliche und ökologische Auswirkungen

Belastung oft über dem Grenzwert

Kegelzentrum Heide Lampertheim

Disco-Kegeln N N E U Telefon 0 62 06 - 5 75 73 E U

Brunnenbohren auch mit Pumpe

auch im Keller

Info-Tel. 0176 - 59 16 09 64

Kostenloses Herbstangebot Baumfällung, Zurückschneiden Alle Arbeiten rund um den Garten Entsorgung inklusive

☎ 0 62 06 - 30 71 43

✆ 01 76 - 22 33 67 30 Probleme beim Lesen und Rechtschreiben ? ➾ ➾

Bildungskreis Termine nach Vereinbarung

☎ 06206-55675 Stresemannstr. 3, Lampertheim Typgerechte

Zweitfrisuren

Perückenstudio Lahr

LA · Friedrichstr. 39 · Ecke Falterweg Telefon 06206-2646 od. -58619 Präqualifizierter Fachbetrieb

© Thomas Siepmann / www.PIXELIO.de

Beauty Flair

Mobile Kosmetik &

med. Fußpflege für Sie & Ihn

Tel. 0163-94 44 516

Grünkohl und Pinkel

mit Kochwurst, Kasseler und Salzkartoffeln ab Donnerstag, 27. 10. 2011

Alte Weinstube

Lampertheim · Römerstraße 83

Tel. 06206 / 5 53 29 Tägl. ab 17 Uhr · Mittwoch Ruhetag

Gold + Silber

Ankauf in Lampertheim

Bestell-Shop Weidenauer, Neue Schulstr. 2

Sofort Bargeld

für Zahngold, Schmuck, Ringe, Münzen. In Zusammenarbeit mit NEW ICE Deutschland GmbH.

30 Jahre Goldankauf Bitte Ausweis mitbringen.

Probleme

mit Computer, Netzwerk, Internet oder Telefon ? Schnelle Hilfe - auch direkt vor Ort zum fairen Preis - www.sbcom.de

Harald Gülzow im Labormobil.

Foto: oh

STOCKSTADT/LAMPERTHEIM 179 Milligramm Nitrat pro Liter fanden die Mitglieder vom VSR-Gewässerschutz bei ihren Messungen im Sommerhalbjahr in einem privat genutzten Brunnen in Stockstadt. Weitere sehr hohe Nitratwerte stellten die Gewässerschützer aber auch in Nordheim mit 155 Milligramm pro Liter, in Bürstadt mit 135 Milligramm und in Lampertheim mit 165 Milligramm fest. Nicht nur, dass das Wasser bei so starker Belastung nicht mehr zum Trinken geeignet ist, beim Bewässern im Garten kann es auch zur Nitratanreicherung in verschiedenen Gemüsesorten kommen. Insgesamt wurden bei der Untersuchung das Wasser aus 24 privat genutzter Brunnen im Raum Stockstadt bis Lampertheim analysiert. In über einem Drittel der analysierten Proben lag die Nitratkonzentration oberhalb des Grenzwertes für Trinkwasser der Weltgesundheits organisation von 50 Milligramm pro Liter. Neben dem gesundheitlichen Aspekt der Grundwasserbelastung darf auch der ökologische nicht vernachlässigt werden. Das mit Nitraten belastete Grundwasser sickert den Bächen in der Region zu und fließt dann über den Rhein weiter zur Nordsee. Dort wirkt das Nitrat als Dünger und fördert das Algenwachstum. Es kommt zur Eutrophierung. Was dort im Großen auffällt, können schon viele Gartenteichbesitzer im Kleinen beobachten. Sobald das belastete Grundwasser in ein stehendes Gewässer geleitet wird, führt es dort schon bei 25 Milligramm pro Liter zu einem

enormen Algen- und Pflanzenwachstum. In zwei Drittel der untersuchten Brunnen wurde dieser ökologischen Wert schon überschritten. Bei flächendeckenden Nitratbelastungen erhält der VSRGewässerschutz durch die Analyse vieler einzelner Brunnenwässer Informationen über den Zustand des oberflächennahen Grundwassers einer Region. Die vom VSR-Gewässerschutz in den Jahren 2006 - 2010 gemessenen Nitratgehalte in den privat genutzten Brunnen im deutschen Einzugsgebiet von Nord- und Ostsee wurden von Mitgliedern des Teams in einer Karte dargestellt. Diese zeigt deutlich die Belastungsschwerpunkte und kann im Internet unter http://www.VSR-Gewaesserschutz.de/15.html eingesehen werden. Zusätzlich sind die Nitratergebnisse seit 1984 auf der Homepage unter http:// www.vsr-gewaesserschutz.de/44. html dargestellt. Im Rahmen des Projektes „Nitratbelastung unserer Gewässer“ beschäftigen sich die Umweltschützer natürlich auch mit den Ursachen der Nitratbelastung. Nitrat ist ein Bestandteil vieler Dünger in der Landwirtschaft und Gartenbau. Wurde zu stark oder zum falschen Zeitpunkt gedüngt, kommt es zu einer verstärkten Auswaschung und somit zu höheren Nitratkonzentrationen im Grundwasser. Gefährdet ist das Wasser in Bereichen mit intensiven Sonderkulturen, wie Blumen- und Gemüseanbau aber auch in Bereichen wo Energiepflanzen für Biogasanlagen und Biotreibstoff angebaut werden. Durch den

Bürstädter Feuerwehr besuchte Floriansjünger in Partnerstadt Krieglach

Aktive Partnerschaftspflege BÜRSTADT / KRIEGLACH Diesen Monat war eine Abordnung der Feuerwehr Bürstadt die Feuerwehr ihrer Partnerstadt Krieglach in Österreich besuchen gewesen. Sie folgten damit einer Einladung der Bürgermeis-

terin von Krieglach zur Einweihung des neuen Einsatzzentrums. Am Anreisetag Abends gab es einen kleine Empfang durch den Kommandanten der Feuerwehr Krieglach und die Bürgermeiste-

Lampertheim - Friedrichstr. 6

Tel. 0 62 06 - 15 88 28

jb.23mi11

30

extrem hohen Einsatz von mineralischen Dünger bzw. Gülle kommt es dort zur stärkeren Nitratauswaschung. Durch Massentierhaltungen fallen besonders große Mengen Gülle an. Zusätzlich müssen Landwirte die Gärreste aus den Biogasanlagen auf den Feldern ausbringen. Dies führt neben der Gülle in vielen Gebieten noch zu einer Erhöhung der flüssigen Abfälle. Da der Transport der Gülle und Gärreste über eine große Strecke hohe Kosten verursacht, wird besonders viel davon über den nahe gelegenen Feldern entsorgt. Da die Pflanzen nur einen Teil der Stickstoffe aufnehmen können, kommt es zu einer Verlagerung ins Grundwasser und damit in das Brunnenwasser. Aber auch im eigenen Garten kann es zu einer erhöhten Nitratauswaschung kommen. Daher sollte man mindestens alle drei Jahre eine Bodenuntersuchung mit Düngerempfehlung durchführen lassen und aufgrund dieser dann auch düngen. Da auch viele Gemüsesorten durch eine zu hohe Stickstoffgabe letztendlich zu viel Nitrat aufnehmen, ist die den Pflanzen angepasste Düngung wichtig, um gesunde Lebensmittel zu ernten. Im Projekt „Nitratbelastung unserer Gewässer“ werden außer Grundwasserproben auch Messfahrten an den Flüssen und Bächen durchgeführt, um hier die Auswirkungen der regionalen Grundwasserbelastungen auf die Oberflächengewässer feststellen zu können. Im Projekt beraten die Umweltschützer auch Gartenbesitzer und Verbraucher, wie diese Einfluss auf die Nitratbelastung nehmen können. Beim Kauf von Produkten aus dem ökologischen Landbau unterstützt man die Landwirte, die nachweislich das Grundwasser am geringsten belasten. Die Gewässerschützer werden weitere Messungen durchführen. Bürger, die sich an den Untersuchungen beteiligen möchten, können sich an die Umweltschützer wenden. Diese beraten immer Freitag Vormittags unter der Rufnummer 02831-976523 interessierte Brunnenbesitzer. Weitere Informationen können auch der Internet-Seite www. VSR-Gewaesserschutz.de entnommen werden. zg

Bei der offiziellen Einweihung des neuen Einsatzzentrums war die Bürstädter Feuerwehr als besonderer Gast dabei. Foto: oh

rin. Freitagmorgens besichtigten die Bürstädter Floriansjünger Krieglach. Sie besichtigten auch das neue Einsatzsatzzentrum , in dem jetzt Feuerwehr und Rotes Kreuz untergebracht sind, mit dem umgebauten Rüsthaus in Krieglach. Feuerwehrkamerden führten sie hierbei durch die Räumlichkeiten. Am Freitagabend fand dann die offizielle Einweihung des Einsatzzentrums statt. Von Seiten der Stadt Bürstadt sind Bürgermeister Alfons Haag und Rudi Pumm nach Krieglach angereist. Richard Tremmel, Wehrführer der Feuerwehr Bürstadt, überreichte dem Kommandant der Feuerwehr Krieglach ein Bild vom Feuerwehrstützpunkt Bürstadt und eines von der kompletten Mannschaft der Feuerwehr Bürstadt. Am Samstagmorgen ging es nach dem Frühstück wieder zurück nach Bürstadt. zg

Seite 11


Seite 12

MANTELSONNTAG

Mittwoch, 26. Oktober

Verkaufsoffen am Mantelsonntag, dem 30. Oktober, von 13 bis 18 Uhr

Zeit für Familie und Shopping

Sonntags- O30. ktob

Verkauf n Die ersteen 50 Kund am erhalten inen 30.10.11 e Einzulösen bei:

er

13-18 Uhr

Warengutschein

20 €

im Wert von:

brutto

ch Herzlichen Glückwuns en! lös Ein im be aß und viel Sp in * Nur ein Warengutsche

www.moebel-boss.de

möglich! Keine Barauszahlung ch! ng mögli rauszahlu

sbar!

pro Person und Einkauf einlö

WORMS - Am kommenden Sonntag, 30. Oktober, findet in Worms der traditionelle verkaufsoffene Mantelsonntag statt. Zwischen 13 und 18 Uhr haben die Geschäfte an diesem Tag geöffnet. Im Mittelpunkt des Mantelsonntags steht die zusätzliche Zeit zum Einkaufen mit der ganzen Familie. Erkunden Sie die Stadt und ihre vielen, kleinen und großen Geschäfte – vielleicht in Verbindung mit einem Besuch in einem der zahlreichen Cafés in der Nibelungenstadt Worms. Worms ist zentrale Einkaufsstadt für den Wonnegau und das Hessische Ried. Im Bereich zwischen Bahnhof und Römischen Kaiser, Martinspforte und Dom findet man eine große Vielfalt an Facheinzelhandelsgeschäften. Der verkaufsoffene

Mantelsonntag ist eine hervorragende Gelegenheit zum Herbstbummel durch Worms. Der Bummel wird durch zahlreiche Stände innerhalb der Einkaufsstraßen unterstützt. Bratwurst und Crépes sind gleichermaßen wie regionale Produkte vom Bio Weingut Helmut Kloos oder von Börschingers Nudeln vertreten. Der Wochenmarkt findet am Samstag, dem 29. Oktober, auf dem Ludwigsplatz statt. Nach Ende des Marktes präsentieren sich dann die Autohäuser Gräf, Heydasch und Dörr sowie Motorräder Bumb und Hofmann, E-Bikes von GO Electric wie gewohnt am Samstagnachmittag und Sonntag auf dem Ludwigsplatz. In der Innenstadt lassen sich an diesem Wochenende zahlreiche Geschäfte besondere Aktio-

nen für ihre Kunden einfallen. Auch in diesem Jahr lädt der Wormser Carneval Club wieder am Mantelsonntag ein zu Kaffee, selbst gebackenem Kuchen, Pfeddersheimer Wein und Secco aus dem Weingut „Hinter der Kirche“ sowie Verköstigungen der Metzgerei Kaltenborn. Erstmals werden die WCC-Aktiven um den Vorsitzenden Torsten Brand jedoch am Lutherplatz vor „Augenoptik Bässler“ vertreten sein, wo gleichzeitig Gelegenheit besteht, an diesem Tag Karten vor Beginn des offiziellen Kartenvorverkaufs für die Damensitzungen des Wormser Carneval Club am 28. Januar und 4. Februar 2012 im „Wormser“ zu erwerben. Ein Glücksrad wird außerdem dafür sorgen, dass auch der Spaß für die Jüngsten nicht zu kurz kommt.

Keine Ba

Nackenstütze gegen Aufpreis: 85.-

Sitzecke

Kissenset gegen Aufpreis: 59.-

Bezug Strukturstoff anthrazit, Stellmaß ca. 259x192 cm, Liegefläche ca. 82x235 cm 523112

Solange der Vorrat reicht!

699.-

Inkl. Schlaffunktion

Hocker gegen Aufpreis: 169.- 523112.12

Bitte wählen Sie: • verschiedene Farben zum individuellen Preis

Höhe ca. 196 cm

Kleiderschrank

Solange der Vorrat reicht!

499.-

Steppbett 135x200 cm

Millenium Buche Nachbildung oder Merano Nachbildung/schwarz, B/H/T ca. 128/196/57 cm

135x200 cm Füllung: 700 g, 100% Polyester, Bezug: 50% Baumwolle, 50% Polyester, 1B-Ware 701101.01

Solange der Vorrat reicht!

60°

550421.00-.02

Inklusive Großraumschubladen und Spiegel

189.-

149.Aktion! Rosen für die Damen!

Begrüßungsglas Sekt oder Saft

4.

9.99

99

Streusalz 10 kg 921386

GRATIS!

GRATIS! Glücksrad 1 Tasse Kaffee+ 1 Stück Kuchen

Solange der Vorrat reicht!

2.

79

Ausschneiden! Mitbringen! Sparen!

RABATT COUPON

20%

Eine Menge geboten wir am Wochenende beim Wormser Mantelsonntag. Die Geschäfte im Bereich zwischen Bahnhof und Römischen Kaiser, Martinspforte und Dom bieten von 13 bis 18 Uhr interessante Aktionen. Foto: nk

*

...auf alle frei geplanten Wohn-, Polster- und Schlafzimmerprogramme,

* 0% effektiver Jahreszins bei bis zu 36 Monaten ab einem Auftragswert von 150.- für alle auf alle frei geplanten Küchen!* * 0% effektiver Jahreszins bei bis zu 36 Monaten ab einem Auftragswert von 150.- für alle Angebote. Angebote. sowie Für weitere Finanzierungsangebote, bei längeren Laufzeiten, sprechen Sie bitte Für weitere Finanzierungsangebote, bei längeren Laufzeiten, sprechen Sie bitte unser fachkundiges * Aktion nur gültig gegen Vorlage dieses Coupons am verkaufsoffenen Sonntag, 30.10.2011. Ausgenommen ist in Finanzierung unser fachkundiges Verkaufspersonal an. durch die BOSS-Hausbank. Verkaufspersonal an. Finanzierung durch die BOSS-Hausbank. unseren aktuellen Prospekten und Anzeigen beworbene Ware. Gültig nur bei Neukauf und nicht bereits reduzierte Ware. Gilt nicht in Verbindung mit anderen Aktionen.

SB Möbel Boss Handels GmbH & Co. KG Worms

67549 Worms - Monsheimerstraße 3

www.moebel-boss.de

Willkommen zum Mantelsonntag ! Sehr geehrte Damen und Herren, Liebe Besucher unserer Stadt, Herbstzeit ist Mantelzeit. In Worms gilt dies ganz besonders wieder am Mantelsonntag. In Worms sind dieses Jahr am Sonntag, den 30. Oktober die Türen von 13 bis 18 Uhr in der Innenstadt zum Verkauf geöffnet. Der verkaufsoffene Sonntag in Worms bietet eine gute Gelegenheit sich bei einem ausgiebigen Einkaufsbummel mit der neuesten Herbst/WinterKollektion vertraut zu machen. Die Wormser Einzelhändler halten für Sie sowohl die neusten Trends als auch Klassiker aus der Modewelt bereit. Kommen Sie nach Worms und finden Sie den passenden Mantel

für kühle Herbstspaziergänge oder kommende Festtage. Aber auch andere Angebote hält der Wormser Einzelhandel für Sie bereit, denn die Fachgeschäfte bieten eine reiche Auswahl an Schmuck, Parfums, Schuhen, Büchern oder anderen Neuheiten. Auf dem Obermarkt veranstalten die Wormser Frauenverbände zum zehnten Mal ihren traditionellen Herbstmarkt. Am Samstag und Sonntag, den 29. und 30. Oktober, finden Sie dort hausgemachte Spezialitäten und kunstvolle Handarbeit. Am gleichen Herbstwochenende startet auch der Allerheiligenmarkt im Herzen der Stadt Worms. Auf dem Marktplatz können Sie neben dem Bummeln zahlreichen Fahrgeschäf-

ten einen Besuch abstatten. Bei Interesse kann man aber auch an der öffentlichen Stadtführung teilnehmen. Einem Tagesausflug für die ganze Familie steht also nichts im Wege. Auch die gastronomischen Angebote werden keine Wünsche offen lassen. Zahlreiche Gründe sprechen für einen Besuch in Worms. Der Mantelsonntag ist wieder eine gute Gelegenheit in unserer Nibelungen-, Luther-, Domund Weinstadt etwas Zeit zu verbringen und die herbstliche Atmosphäre der Stadt zu genießen. Einen sagenhaften Tag in Worms wünscht Ihnen Ihr Oberbürgermeister Michael Kissel

Freundeskreis am Mantelsonntag und Weihnachtsmarkt wieder aktiv

Exklusive Geschenkideen der Nibelungenfreunde Nicht nur während der Festspiele im Sommer ist der Freundes- und Förderkreis der Nibelungen-Festspiele Worms aktiv. Nach den erfolgreichen Benefizveranstaltungen wie dem Oldtimertag im Juni und dem Golfturnier im Wormser Golfclub im August 2011 werden die Nibelungenfreunde am Mantelsonntag, dem 30. Oktober, und auf dem Weihnachtsmarkt, am 26. November, einen Verkaufsund Info-Stand betreiben. An beiden Tagen kann die bekannte „Gudrun-Nadel“ gekauft werden, die erstmals am Mantelsonntag 2010 präsentiert

wurde. Interessierte finden den Stand der Nibelungenfreunde an beiden Tagen in der Kämmererstraße nähe Kaufhof. Diese Anstecknadel hat, nach einer Idee von Mitgliedern des Freundeskreises, die Goldschmiedemeisterin Annette Kienast angefertigt. Es gibt die Nadel aus 925er Sterlingsilber mit rot emailliertem Kreuz für 49 Euro oder auch mit Rubin für 79 Euro. Nicht nur Mitglieder des Freundeskreises, sondern auch viele Freunde der Nibelungen-Festspiele sind bereits Besitzer der schönen Nadel. Der Freundeskreis, der inzwi-

schen auf über 360 Mitglieder angewachsen ist, hat dieses Jahr eine weitere Überraschung anzubieten. Noch eine schöne Geschenkidee für Weihnachten: Weihnachtskugeln, die von den Schauspielern der diesjährigen Festspiele handbemalt und/ oder signiert sind. Jede Kugel kostet 15 Euro. Der Reinerlös vom Verkauf der Anstecknadeln und Weihnachtskugeln kommt dem Freundes- und Förderkreis zugute, der damit sein Hauptvereinsziel – die Erhaltung der Nibelungenfestspiele mit jährlichen Aufführungen vor dem Wormser Dom – weiter verfolgt.


Mantelsonntag in WorMs

Herbstmarkt der Wormser Frauenverbände ab 11 Uhr

Traditionell musikalisch und abwechslungsreich WORMS - Auf dem Obermarkt findet am Samstag und Sonntag, der zehnte Herbstmarkt der Wormser Frauenverbände e. V. statt, den Oberbürgermeister Michael Kissel am Samstag um 11 Uhr eröffnen wird. Die Musikschule Wirthwein begleitet die Eröffnung musikalisch und um 14 Uhr kommt die Trommlergruppe aus dem Wormser Süden auf den Obermarkt. Dort gibt es einen Abenteuerspielplatz mit „Abenteuerchips, Rindswürsten, Marmelade, Lesezeichen, Handysocken, Gewürzölen“. Am Sonntag können sich die Kinder ab 14 Uhr schminken lassen. Bei der „Aramäischen Frauengruppe“ gibt es aramäische Spezialitäten und der „russischdeutsche Kulturverein“ bietet Borschtsch, Pelmeni, Piroschki und Getränke an. Kulinarisches gibt es auch von der „AWO Worms Mitte“ und „Frauen in

Aktion“ bieten Kürbissuppe, Marmeladen, Schmalzbrot oder Kaffee, Kuchen und Latwerge sowie Adventsbasteleien an. Bastelarbeiten sind auch bei der „Evangelischen Frauenhilfe“ Teil des Angebots. Latwerge sowie Gelee, Türkränze, Gebäck und ein Natur-Quiz gibt es bei den „Landfrauen Kreis Worms“. Der „Katholisch Deutscher Frauenbund“ bietet am Samstag abwechselnd mit der „Seniorenunion“ (am Sonntag) Kaffee und Kuchen an. Die „Lions Frauen“ haben für die Besucher des Mantelsonntags Gulaschsuppe, Waffeln, Schmalzbrote, Gebäck, Baguette, Sekt und ihren Adventskalender im Angebot. Die „Meisterinnen der Hauswirtschaft“ machen Kartoffelsupp‘ & Hefekuche, Mutzenmandeln sowie alkoholfreien Punsch, Konfitüren, Besticktes und verkaufen auch Holunderblütensirup auf Sekt.

lr43mi11

7

NA T H I E K W MAR

Marmeladen und Küchenköstlichkeiten. Die „Frauen-Selbsthilfe nach Krebs“ hält Socken, Schals und Mützen für die kalte Jahreszeit zum Verkauf bereit. Das „Warbede Frauenzentrum“ macht am Samstag eine Tombola und am Bücherstand der Arbeitsgemeinschaft kann man sich mit Schmökern für die kühle Jahreszeit versorgen. Die Erlöse der Aktionsgemeinschaft werden an über zwanzig gemeinnützige Institutionen und Vereine in Worms gespendet. zg

Preis-Leistungs-Verhältnis hat oberste Priorität

Shoppen macht glücklich Eine Studie belegt: Frauen erinnern sich eher an den Kauf ihres liebsten Kleidungsstücks als an ihr erstes Date. Das Shoppingglück hält länger an, als bisher angenommen – so eine aktuelle forsa-Umfrage unter deutschen Shoppern. Zumindest bei Frauen: Knapp 70 Prozent der befragten Damen können sich noch erinnern, wo sie ihr Lieblingskleidungsstück gekauft haben. Genauso viele wissen, wo sie es das erste Mal getragen haben. Wohingegen sich nur 60 Prozent daran erinnern, wo sie ihr erstes Date hatten. Jeder zweite Deutsche geht gern oder sehr gern shoppen, bei den Frauen sind es sogar 62 Prozent. Doch auch 44 Prozent der Männer geben der Umfrage zufolge an, dass sie sehr gern bis gern shoppen. Häufigster Anlass für den Einkaufsbummel ist, dass etwas Be-

stimmtes gekauft werden muss (69 %), direkt gefolgt von dem Wunsch, ein Schnäppchen zu machen (43 %) und sich mit dem Shoppingerlebnis etwas Gutes zu tun (43 %). 24 Prozent der Gesamtbefragten geben an, dass sie ausschließlich wegen des Glücksgefühls shoppen gehen, das sie empfinden, wenn sie für sich genau das passende Teil gefunden haben. Weitere 24 Prozent treibt das Interesse an aktuellen Fashion-Trends in die Läden. Wenn es um neue Kleidung geht, ist für die Mehrheit der Deutschen ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis sehr wichtig. 93 Prozent der Befragten geben an, dass sie in erster Linie auf die Qualität achten. Für 79 Prozent spielt der Preis eine bedeutende Rolle. Immerhin 54 Prozent würden aber für ein ausgefallenes Stück schon tiefer in die Tasche greifen. (pb)

Exoten-Show bei Dehner in Worms Uhr am 30.10. um 14 und 16 Ein tierisches Erlebnis

für die ganze Familie!

67547 Worms Mainzer Straße 55 Tel.: (06241) 20 47 90

* GRATIS

* Wir schenken Ihnen zu Ihrem Einkauf den Nässeschutz gratis dazu. Solange der Vorrat reicht.

S O N N T A G

Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 9.00–19.00 Uhr · Sa. 9.00–18.00 Uhr

WORMS – Im Katterloch 6 – Tel. (0 62 41) 2 78 75 w w w. m u e l l e r- d a s - s c h u h h a u s . d e

2 starke Marken unter einem Dach! Am Mantelsonntag sind wir von 13–18 Uhr für Sie da! Ausstellungsstücke bis

www.stressless.de

50%

reduziert

Postergarnituren Schlafsofas und Sessel

Klosterstr. Worms Klosterstr. 47 m · 67547 Worms ·47 Tel.· 67547 (0 62 41) 977 255 0 62Uhr41· www.rauch-polsterland.de /977 255 · Fax 0 62 41 /977 25 l z u · Sa.Tel. Mo.–Fr. 10–16 ö b e10–18.30 n

M f ü h l e Mo.-Fr. 10-18.30 · Sa. 10-16 Uhr ohl Polstermöbel • Matratzen • Betten W www.rauch-polsterland.de

Der Sonntag wird zum DEHNERTAG! am 30.10.2011 in Worms 1 Tasse Kaffee und 1 Stück Kuchen für nur 1,50 €

L´ALLIGATORE

O F F E N E R

lr43mi11

chen n u s e B nsere Sie u CHTS

Beim „Wormser HausfrauenVerein“ kann man den Gaumen mit Reibekuchen und Apfelmus verwöhnen. Der „Förderverein Frauenhaus“ hält am Sonntag seine „legendären Crêpes“ bereit. Mit dabei sind außerdem die „DiTiB-Frauengruppe“ und die Frauengruppe St. Amandus, die Herbstkränze, Grabgestecke, Karten sowie Honig, Bratwurst, Saumagen und Kürbissuppe anbietet. Mit von der Partie ist auch die Stadtmission Worms mit ihren

seite 13

nk.43mi11

Mittwoch, 26. oktober 2011

Nach Herzenslust shoppen von 13:00 bis 18:00 Uhr!

1au0f A% LLES* her & *ausgenommen Tiere, Büch und ne chei Guts ten, chrif Zeits bereits reduzierte Artikel. Nicht ! mit anderen Rabatten kombinierbar nur ms, Wor in nur Gültig während der Sonntagsöffnung am 30. Oktober 2011.

www.dehner.de


LOKALES

Seite 14

Förderverein zur Renovierung der Domkirche feierte 19. Herbstfest mit Musik in der Notkirche

HERBSTFRISCHE für Ohren + Hörgeräte So klingt der Herbst bei Optik+Akustik Grätz...

emen, Nutzen Sie unseren bequ vice – zinslosen Finanzierungsser wir beraten Sie gerne!

... mit dem vorteilhaften Akustik-Herbstpaket:

kostenfreier Hörtest inkl. professioneller Hörberatung unverbindliches Probetragen von Hörgeräten namhafter Hersteller

Loona Mini und Loona Slim bisher 1090€ pro Hörgerät jetzt

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Essen und trinken für die neuen Glocken

Balance X-tra bisher 1290€ pro Hörgerät

790,–€*

jetzt

990,–€*

* Dieser Angebotspreis gilt bei Vorlage einer ärztlichen Verordnung. Bei Privatkauf ebenfalls 300€ Preisvorteil pro Hörgerät. Die Aktion gilt bis 19.11.2011 und solange der Vorrat reicht.

Biblis Darmstädter Str. 36 • Tel. 0 62 45/75 85 Bensheim Rodensteinstr. 22 • Tel. 0 62 51/6 46 22 Lampertheim Wormser Str. 10 • Tel. 0 62 06/1 30 91 81 info@optik-akustik-graetz.de • www.optik-akustik-graetz.de

Es gab viel zu tun, bei der Vorbereitung und am Abend. Die Warteschlange am Buffet blieb dank der schnellen Bedienung immer recht kurz, ebenso schnell war die Helferriege am Ausschank und beim Geschirr abräumen. Nur ein Teil des Helferteams kam in einer ruhigeren Minute zum Gruppenfoto zusammen. Fotos: Hannelore Nowacki

AUS DER GESCHÄFTSWELT

ANZEIGE

HERBSTFRISCHE für Ihre Ohren + Hörgeräte bei Optik+Akustik Grätz

Ich höre und die Welt ist bunt... Gutes Hören bringt Farbe in Ihr Leben: Höreindrücke, Klänge und Klangfarben sind vielfältig wie das Farbspektrum eines Regenbogens. Bunte und farbenfrohe Hörwelten sichern das Wohlbefinden. Gutes Verstehen steigert das Selbstbewusstsein und die Zufriedenheit. Ein eingeschränktes Hörvermögen bedeutet nicht nur schlechteres Verstehen, sondern führt auch zu Einbußen in der gesamten Lebensqualität. Durch Gewöhnungseffekte wird die Rückkehr in die bunte Welt des guten Hörens immer schwieriger. Behalten Sie deshalb Ihr Gehör im Auge. Als HörgeräteakustikMeister weiß Joscha Grätz, dass schlechtes Hören schon in jungen Jahren auftreten kann, häufig so-

gar unbemerkt. Über 15 Millionen Menschen allein in Deutschland leiden unter einer Hörminderung, Tendenz zunehmend. Schleichend wird das Gehör schlechter, man gewöhnt sich sogar daran – bis schließlich die Lebensqualität darunter leidet, weil man bestimmte Buchstabenlaute nicht mehr versteht oder auch Geräusche wie Vogelgezwitscher nicht mehr hört. So lange sollte man jedoch nicht warten. Damit Ihre Hörwelt lebendig und farbenfroh bleibt, nutzen Sie gerne das Angebot eines kostenlosen Hörtests inkl. professioneller Hörberatung, um Ihr aktuelles Hörvermögen prüfen zu lassen. Beim kostenfreien und unverbindlichen Probetragen von Hörgeräten können

die Kunden schließlich Hörgeräte vergleichen und sich von den zahlreichen Vorteilen moderner, nahezu unsichtbarer Hörsysteme im Alltag selbst überzeugen. Weiterhin beinhaltet das exklusive AKUSTIK-HERBSTPAKET von Optik+Akustik Grätz ein interessantes Hörgeräte-Angebot mit 300€ Preisnachlass pro Hörgerät. Hierbei handelt es sich um Hörsysteme aus dem Komfort-Bereich, die auch unter schwierigen Bedingungen ein optimales Hören und Verstehen ermöglichen. Sie sind herzlich eingeladen, mit dem freundlichen Akustik-Team des Kompetenzzentrums, in die bunte Welt des guten Hörens zurückzukehren! (Details siehe Anzeige)

LAMPERTHEIM – In heiterer Stimmung begrüßte Frank Rüdiger Kirschner die über hundert Gäste am Freitagabend zum 19. Herbstfest des Fördervereins zur Renovierung der Domkirche. Die Sonne war gerade mit goldenem Glanz untergegangen, doch hatte sie in der warmen Beleuchtung der Notkirche eine würdige Vertretung gefunden. Die Tischdekoration mit reifen Äpfeln und Zapfen, Erika und Hortensiendolden war in vollendeter Form den schönen Herbstaspekten gewidmet, Windlichter spendeten den geselligen Genießern freundlich flackerndes Licht. Verzehr nach Lust und Laune stand auf dem mehrstündigen Programm, gute Stimmung und ein gut einstündiges beschwingendes Unterhaltungskonzert des Katholischen Kirchenmusikvereins mit zwanzigköpfiger Besetzung unter der

Leitung von Helmut Baumer im zweiten Teil des Abends, das die Zuhörer begeisterte. Der Erlös aus dem Speisenverkauf kommt den neuen Bronzeglocken zugute, die im Frühjahr 2013 die jetzigen Stahlglocken ersetzen werden, denen der Zahn der Zeit sehr zugesetzt hat. Dass die Zeit auch manches zum Guten wendet, offenbarte „Die Lampertheimer Scheidung“, ein nicht ganz ernst gemeinter Kurzfilm von Willi Crass aus dem Jahr 1984 über ein Thema, das damals die Gemüter in Lampertheim bewegte und aufregte – ein Bahnübergang, der das Leben in viele Warteminuten zerriss. Der Verein hatte sich wieder etwas einfallen lassen, erläuterte Vereinsvorsitzender Kirschner. Auf vielfachen Wunsch gab es diesmal kein festgelegtes Menü, die Gäste konnten mit den gekauften Bons selbst aus

Fitnessstudio My Life lädt ein zur Weight Lounge Party am 29. Oktober

Erfolge mit My Life feiern LAMPERTHEIM - Das Fitnessstudio My Life in Lampertheim ist stolz auf die Erfolge, die es zusammen mit ihren Kunden erreicht hat. Aus diesem Grund veranstaltet My Life am Samstag, 29. Oktober, ab 18 Uhr eine Weight Lounge Party. In die Industriestraße 39a in Lampertheim sind alle WeightLounge-Mitglieder, Freunde, Bekannte, Nachbarn, Familien und alle, die Interesse am Abnehmen haben, recht herzlich eingeladen. Am Abend warten unter anderem Gewinnspiele mit tollen Preisen, Körpervermessungen, um sich die Erfolge noch einmal vor Auge zu führen, Vorher-Nachher-Vergleiche, ein leckeres Eiweißbuffet, Live-Cooking, Live-Konzert auf der Leinwand und noch die

eine oder andere Überraschung auf die Besucher. Um Anmeldung zur besseren Planung wird gebeten. Was ist eigentlich das Weight-Lounge Konzept? Es ist ein im Umkreis einzigartiges, ganzheitliches und erfolgreiches Abnehmkonzept. Zu den Komponenten gehören die Anamneseaufnahme (Umfangsvermessung, Fettvermessung mit der Fettzange und mit einer speziellen Waage, Gesundheitscheck, Trainingsplanerstellung, Cellulitebestimmung, Bestimmung der wöchentlichen Ziele), 20 verschiedene Wochenpläne für die Ernährung, wöchentliche Wiegekontrolle zur Einhaltung der Ziele und monatliche Messkontrolle und Dokumentation in einem Erfolgsplan. Mit dem

Weight-Lounge Straffungstraining und den dazugehörigen speziellen Geräten, das gezielt auf die Probleme abgestimmt ist, wird das Abnehmkonzept vervollständigt. Neben WeightLounge, bietet die Firma My Life auch noch eine große Palette an Kursen, Funktionstraining und Kampfsport, die das normale Fitness-Angebot noch ergänzen. Zur Entspannung besteht zudem die Möglichkeit zum Saunieren; verschiedene Wellnessanwendungen runden das Angebot ab. Weitere Infos bei: Fitnessstudio My Life Industriestraße 39a 68623 Lampertheim Telefon 06206/56555 www.mylife1.de

Die Karawane zieht weiter …

Weltspartag 2011 bei der Raiffeisenbank Ried eG LAMPERTHEIM - Der diesjährige Weltspartag am 28.10.2011 steht bei der Raiffeisenbank Ried eG unter dem Motto „Abenteuer in der Wüste“. Die örtlichen Kindergärten schmücken, wie in den Jahren zuvor, die Filialen der Bank passend zum Motto mit selbstgebastelten Kamelen, Palmen, Oasen und Sandkreationen. Jedes Kind, das an diesem Tag eine der sieben Filialen der Bank besucht und sein Erspartes einzahlt, erhält tolle Geschenke. Für die Erwachsenen bietet das Weltspartagsprodukt „Zinsoase“ eine

interessante Möglichkeit, ihr Geld mit guter Rendite anzulegen. Auch wenn umliegende Banken, allen voran Groß- bzw. Privatbanken, den Weltspartag zunehmend aus dem Kalender streichen, bleibt die Raiffeisenbank Ried eG dieser Tradition treu. „Gerade für unsere jungen Kunden ist der Tag enorm wichtig und wird daher gebührend gefeiert. Wir stellen uns der Verantwortung, den jungen Kunden spielerisch das Sparen beizubringen, um den Umgang mit Geld zu erlernen, so dass Sie

später nicht in die Schuldenfalle geraten.“, so die Jugendberaterin Julia Ofenloch. In diesem Jahr erwarten die Kunden und allen voran auch die Kinder wieder eine freundlich gestaltete Filiale mit Bewirtung, engagierte Mitarbeiter und tolle Überraschungen für die „Kleinen“. Die Raiffeisenbank Ried freut sich auf Alle, die an diesem Tag vorbeischauen und damit die Atmosphäre eines traditionellen Weltspartages selbst erleben können. Hierzu sind Sie herzlich eingeladen. zg

Hier wird der Herbst mit seinen schönen Seiten gelebt – Gäste und Helferteam haben ihre Freude. Foto: Hannelore Nowacki

dem Angebot auswählen. Rund zwanzig Helferinnen und Helfer engagierten sich bei der Vorbereitung des Herbstfestes und sorgten dafür, dass die Gäste sich wohlfühlten. Im Kessel dampfte ein feines Kürbissüppchen, das mit Kürbiskernen bestreut, fast in aller Munde war. Gerne ließen sich die Gäste auch ein Stück Zwiebelkuchen geben. Das Buffet hatte aber noch mehr zu bieten. In Brotkörben lag das aufgeschnittene wunderbar duftende Bauernbrot, das auch zur Pfälzer Wurstplatte gereicht wurde. Kaffee und Kuchen vollendeten den Genuss - ganz frisch gebackener Rahmkuchen sowie große Stücke Apfel- und Kirschstreuselkuchen standen zur Auswahl. Die Getränkekarte hatte einiges aufgeboten – vom Lukastropfen bis zum weißen und roten Federweißen aus der Pfalz, den am Morgen eine Abordnung des Fördervereins frisch vom Winzer geholt hatte, wie Werner Hahl erzählte. Genussqualität hat Tradition beim Herbstfest, deshalb legt der Förderverein auch beim Federweißen hohe Maßstäbe an, der spätere Weincharakter ließ sich schon erahnen. „Das Leben ist zu kurz, um schlechten Wein zu trinken“, ein Windlicht mit diesem Motto leuchtete auf jedem Tisch. Hannelore Nowacki

@

Mehr Fotos in unserer

Online-Galerie

www.tip-verlag.de

Abschlusswanderung des Odenwaldklubs Lampertheim

Von Miltenberg bis Amorbach LAMPERTHEIM - Vom Main in den Spessart hieß es am Sonntag, 2. Oktober, für eine mit zahlreichen Gastwanderern verstärkte Truppe des Odenwaldklubs Lampertheim. Sie unternahmen eine abwechslungsreiche Reise in die fernere Umgebung. Mit dem

Bus ging es durch den Odenwald zunächst ins malerisch an der Mainschleife gelegene Miltenberg, wo die historische Altstadt und die Miltenburg erkundet wurden. Anschließend ging es weiter nach Mespelbrunn und von dort schlussendlich nach einem

Mittagessen nach Amorbach, jener kulturell reichen Stadt im Spessart mit ihrer sehenswerten Barockkirche. „Die Busfahrt kam sehr gut an“, berichtet der erste Vorsitzende des OWK, Horst Schmidt. „Wir werden das im nächsten Jahr wiederholen.“ zg

Einen gelungenen Saisonabschluss unternahmen die Mitglieder des OWK Lampertheim.

Foto: oh


LOKALES

Mittwoch, 26. Oktober 2011

Mythos und norwegische Klangfarben vereint bei einer Welturaufführung am 29. Oktober

Tammuz Piano Quartett gastiert in Bensheim

VERKÄUFE

In der Konzertreihe der Kunstfreunde gastiert das Piano Quartett „Tammuz”, das mit seinen Klängen das Publikum verzaubert. Foto: oh erster Deutscher. Seitdem führen ihn seine Konzerte zu den renommiertesten Orchestern weltweit, genauso zu internationalen Festivals und Kammermusikabenden. Rivinius ist Professor an der Musikhochschule Saarbrücken. Etwa 50 CD-Einspielungen belegen inzwischen das Engagement des Pianisten Oliver Triendl. Er ist bekannt für sein Faible für selten gespieltes Repertoire aus Klassik und Romantik wie auch für zeitgenössische Werke. Triendl war Preisträger nationaler und internationale Wettbewerbe und konzertiert erfolgreich auf Festivals in den Musikmetropolen Europas, Nord- und Südame-

Jobs

im

Tel. 0 62 06 - 94 50-0 · Fax 0 62 06 - 94 50 10

Cosmos GmbH Industrieservice und Gebäudereinigung Dynamostraße 3 · 68165 Mannheim Tel. 0621- 438 504 -11 · Frau Drum

Friseur/in

(Voll-/ Teilzeit) ab sofort gesucht. Telefon 06206 9527171 68623 Lampertheim, Wilhelmstr. 38

Zur Erweiterung unseres Fuhrparks

suchen wir ab sofort oder später zuverlässige

LKW-Fahrer/in

Fahrerlaubnis/Kartenführerschein der Klasse C1E (alte Klasse 3) mit Hängererfahrung, für den Fernverkehr.

Martin Grüters GmbH & CoKG Mo.-Fr. 9.00-17.00 Uhr / Tel. 02157-815563

Wir suchen schnellstmöglich m/w:

Elektriker Schlosser Chemiker (Produktionsüberwa-

chung, Durchführung von Test sowie Prüfung und Prüfverfahren nach DIN 4102, Beantragung von Zulassung)

CNC Maschinenbediener CNC Fräser und Dreher Produktionshelfer Lagerhelfer Staplerfahrer Vergütung erfolgt nach IGZ/DGB Tarif. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Tel. (0 62 41) 30 97 20 jb.43mi11

auf Minijob-Basis

für Maschinenreinigung samstags für ca. 5 bis 6 Std.

Immobilien

Tel. 0 62 06 - 94 500 Fax 0 62 06 - 94 50 10

LA.-Rosengarten: Wohnen mit Ambiente Perf. DHH, mit hohem Qualitätsanspruch, Bj. 93, Wfl. 150 m², Areal 320 m², voll unterkellert, gr. Terr. mit Blick auf Teich, unverbaubare Feldrandlage, Garage. VKP 330.000,- € LA.: Stilvolles EFH mit hochwertiger Ausstattung, freistehend in ruhiger Wohnstraße, Stadtnah, Wfl. 130 m², Areal 454 m², reizender Garten, Garage. VKP 290.000,- € LA.: Freist. 2-FH in bevorzugter Wohnlage, Bj. 1963, Wfl. ca.170 m², Areal 1000 m², Garage. VKP 270.000,- € LA.-Hüttenfeld: Sehr gepflegter RE-Bungalow, Bj. 69, renov., Wfl. ca. 140 m², VKP 237.000,- € Areal 322 m², gr. Terrasse LA.: Wohn- u. Geschäftshaus, 4 WE und Ladenlokal, Areal 550 m², Wfl. 300 m², VKP 255.000,- € 5 Garagen Bobstadt: Sehr gepfl. DHH mit Carport u. Garten, Wfl. 120 m², Areal 400 m², VKP 195.000,- € Wintergarten 50 m² (auch als Büro od. Gewerbefläche geeignet)

Stellenanzeigen Stellen Wir suchen Reinigungskräfte

IMMOBILIEN im

rikas, in Südafrika und Asien. Das Klavierquartett Nr. 1 von Ragnar Söderlind erfährt am 29. Oktober in Bensheim seine Welturaufführung. Der 1945 geborene, norwegische Komponist steht für eine „erzählende“ Musiksprache, die ein großes Publikum erreicht. Die Kunstfreunde Bensheim freuen sich, dass der Komponist der Welturaufführung persönlich beiwohnen wird und darüber hinaus für eine Werkeinführung gewonnen werden konnten. Söderlind wird um 19 Uhr im Foyer des Parktheaters über sein Klavierquartett Nr. 1 sprechen, wozu alle Interessieren sehr herzlich eingeladen sind.

Neben Söderlind erklingen an dem Konzertabend weiterhin zwei große romantische Werke: das Klavierquartett D-Moll von Felix Mendelssohn-Bartholdy und das Klavierquartett op. 25 von Johannes Bahms. Das Konzert wird vom Hessischen Rundfunk für eine spätere Ausstrahlung in hr2-kultur aufgezeichnet. Der Sendetermin wird rechtzeitig bekannt gegeben. Karten gibt es per Mail unter karten@kunstfreunde-bensheim.de und Samstag auch ab 18.15 Uhr an der Abendkasse. Die Werkeinführung ist um 19 Uhr, Konzertbeginn um 20 Uhr. zg

Gymnasiast/in gesucht (17-20 Jahre) zwecks Beaufsichtigung eines 9-jährigen Mädchens für 2-3 mal wöchentlich nach Lampertheim gesucht. Tel. 06206-951925

Lampertheim: Gut eingeführter Imbiss sucht

italienischen Nachfolger.

Für einen Kundenbetrieb in Lampertheim suchen wir im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung mit realistischer Übernahmeoption ab sofort

Mitarbeiter Telekommunikation (m/w) Ihre Aufgabe ist das eigenständige Führen von telefonischen Vertriebsgesprächen im IT Bereich mit dem Ziel Vertriebstermine zu generieren. Neben einem freundlichen und sicheren Auftreten am Telefon, sollten Sie über erste Erfahrung im telefonischen Vertrieb sowie über eine Affinität zu Hard- und Softwareprodukten verfügen. Zentrum für Arbeit und Bildung Frankenthal gemeinnützige GmbH Arbeitnehmerüberlassung Lampertheim Edisonstr. 15 / Gebäude 04 68623 Lampertheim Telefon 06206 155540 Ihre Ansprechpartner sind Herr Bahr oder Herr Borbe bahr@zab-frankenthal.de www.zab-personaldienste.de

Die Gemeinde Groß-Rohrheim sucht für den Kommunalen Kindergarten: zum 1. März 2012

in Ganztagsbeschäftigung mit 39 Wochenstunden zum 1. August 2012

Vertriebsmitarbeiter (m/w) Sie nehmen Bestellungen (telefonisch und per Mail) entgegen, pflegen diese in das Warenwirtschaftssystem ein und halten telefonischen Kontakt zu Bestandskunden. Darüber hinaus bearbeiten Sie auch Reklamationen. Neben einer Affinität zum Vertrieb – gerne in Verbindung mit einer kaufmännischen Ausbildung - sollten Sie Spaß am Telefonieren und an der Pflege von Kundenbeziehungen mitbringen. Perfekte Deutschkenntnisse in Wort und Schrift sowie sehr gute MS Office Kenntnisse (Excel) setzen wir voraus. Zentrum für Arbeit und Bildung Frankenthal gemeinnützige GmbH Arbeitnehmerüberlassung Lampertheim Edisonstr. 15 / Gebäude 04 68623 Lampertheim Telefon 06206 155540 Ihre Ansprechpartner sind Herr Bahr oder Herr Borbe bahr@zab-frankenthal.de www.zab-personaldienste.de

1 Erzieherin/Erzieher

in Teilzeitbeschäftigung mit 19,5 Wochenstunden zum 1. August 2012

1 Erzieherin/Erzieher

im Anerkennungsjahr Der Kommunale Kindergarten arbeitet in Funktionsgruppen, bietet Ganztagsbetreuung an und hat tägliche Öffnungszeiten von 7 bis 17 Uhr. Die Bereitschaft zum Schichtdienst ist daher Voraussetzung. Weitere Informationen erhalten Sie im Kommunalen Kindergarten, Frau Eichenauer, Mozartstr. 3 in Groß-Rohrheim (Tel. 0 62 45 - 29 09 02) oder bei der Gemeindeverwaltung, Herrn Hilsheimer (Tel. 0 62 45 - 90 777-15). Behinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Haben Sie Interesse? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbung bis spätestens 15. November 2011 an: Gemeindevorstand der Gemeinde Groß-Rohrheim Herrn Hilsheimer - Personalabteilung Rheinstr. 14, 68649 Groß-Rohrheim

1-Fam.-Haus nur € 80.000,4-ZKB, Nebengeb., 2 Garagen, Wfl. ca. 100 m², tolles Gartengrundstück mit 614 m² 3,5-ZKB-EG Wohnung mit Terrasse und Garten! Biblis: 3,5-ZKB, Keller, Wfl. 84 m²

im Auflage 26.900 Wir suchen

Häuser, ETW und Mietwohnungen

für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Vermieter bzw. Verkäufer.

Large Immobilien Tel. 0 62 45 - 200 96 14

Lampertheim-Innenstadt Büroräume (Praxis, Kanzlei…) 167 m², 2. OG, Aufzug, ab sofort zu verm., KM 990,– € + NK + KT

Privatverkauf

1- bis 2-FH, Grdst. 511 m², Wfl. 163 m², 4 Abstellplätze, Garage und Geräteschuppen. VHB 235.000,- €

Tel. 0173-3431771

VKP € 109.000,Tolle Dachgeschoßwohnung mit eigenem Garten! Nordheim: 4-ZKB, 2-Balkone, Garage Wfl. 100 m² Bj. 1999

VKP € 145.000,1-Fam.-Haus mit Potenzial und viel Platz zum Wohnen! Bobstadt: 4,5-ZKB, Keller, Garage, Nebengeb; Wfl. ca. 120 m² Grdst. 390 m²

VKP € 160.000,Teilweise saniertes 1-Fam.-Haus! Bürstadt: 3,5-ZKB, Keller, Garage Wfl. ca. 100 m² Grdst. 299 m²

VKP € 160.000,-

Tel. 06206-54507

1 Erzieherin/Erzieher

Für einen Kundenbetrieb in Viernheim suchen wir im Rahmen der Arbeitnehmerüberlassung mit realistischer Übernahmeoption ab sofort

Zielsicher werben

Tel. (0 62 41) 2 05 82 52 (Mo.–Fr. 8–12 Uhr)

www.persona.de

Große Auflage · Kleiner Preis

FRÜH IMMOBILIEN • Tel. 0 62 06 - 5 99 49

jb.42sa11

BENSHEIM - Mit dem Tammuz Quartett hält am 29. Oktober ein babylonisch-assyrischer Mythos Einzug ins Parktheater Bensheim. Denn der Name „tammuz“, den die Musiker für ihr Ensemble gewählt haben, ist der des Geliebten der Liebesgöttin Ischtar. Hier widmet sich ein Klavierquartett nicht nur mit großem Können, sondern auch mit Liebe und Leidenschaft der Interpretation kammermusikalischer Werke. In der Konzertreihe der Kunstfreunde gastieren Daniel Gaede, Volker Jacobsen, Gustav Rivinius und Oliver Triendl zum ersten Mal. Die erfahrenen Kammermusiker und Solisten haben sich vor vier Jahren zusammengeschlossen und blicken jeder für sich auf einen beachtlichen, musikalischen Werdegang. Der Geiger Daniel Gaede war Konzertmeister der Wiener Philharmoniker und verließ das weltberühmte Orchester nach sieben Jahren, um sich seinem solistischen und kammermusikalischen Wirken intensiver widmen zu können. Der Bratschist Volker Jacobsen war Gründungsmitglied des renommierten Artemis Quartetts. Seit 2007 ist Jacobsen Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hannover und darüber hinaus Lehrer auf internationalen Meisterkursen. Der Cellist Gustav Rivinius trug beim Internationalen Tschaikowsky Wettbewerb in Moskau den 1. Preis davon, wohlgemerkt als

Seite 15

WIR BERATEN SIE GERN. Montag u. Donnerstag von 8.30 bis 17 Uhr, Dienstag, Mittwoch und Freitag von 8.30 bis 12.30 Uhr TIP-Verlag GmbH Schützenstraße 50 68623 Lampertheim Tel.: 06206 / 94 50-0 Fax: 06206 / 94 50-10

Modernisierte DHH in zentraler Lage von Bürstadt! 5-ZKB, Garten, Keller, Garage, Dachterrasse Wfl. ca. 150 m², Grdst. 328 m²

VKP € 215.000,Sonniges 1-Fam.-Haus mit Wintergarten u. Kachelofen! Bürstadt: 4,5-ZKB mit Terrasse, G-WC, Keller, Garage Wfl. 150 m², Grdst. 369 m²

VKP € 269.000,-

Immowien GmbH

Ansprechpartner Herbert Jung

Tel.: 06206 - 95 10 570 www.immowien.de

VHS LAMPERTHEIM INFORMIERT: Vielfältiges Angebot mit verschiedenen Kursen • Salsa und Samba: Donnerstag, 27. Oktober, 17.30 bis 18.30 Uhr. • Advents- und Weihnachtsfloristik: Donnerstag, 3. November, oder Dienstag, 8. November, von 19 bis 20.30 Uhr. Der Kurs findet jeweils an zwei Abenden statt. • Nassfilzen - eine der ältesten Handwerkstechniken: Donnerstag, 3. November, oder Donnerstag, 10. November, von 18 bis 21 Uhr. • Wochenendseminar: Airbrush für Anfänger und Fortgeschrittene, Samstag und Sonntag, 12. und 13. November, von 9 bis 12 und 13 bis 16 Uhr. • Fotobuch selbst erstellen aber wie?, mittwochs, 26. Oktober bis 9. November, 14 bis 17 Uhr oder 18 bis 21 Uhr • Computerkids – das 1 x 1 des Internets (10-12 Jahre), donnerstags, 27. Oktober bis 24. November, 16.45 bis 18.15 Uhr • Computerkids – Kreatives Arbeiten am PC (8-10- Jahre), donnerstags, 27. Oktober bis 24. November, 15 bis 16.30 Uhr • Grundkurs Word 2007, donnerstags und freitags, 27. Oktober bis 4. November, 18.30 bis 21.30 Uhr • Computerschreiben am PC für Erwachsene (ab 16 Jahre), samstags, 29. Oktober bis 12. November, 9 bis 12 Uhr Nähere Auskünfte gibt es in der Geschäftsstelle der vhs, Tel. 06206935204 oder -364, im Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2 in Lampertheim; per Internet: www.lampertheim.de oder vhs. lampertheim.de; E-mail: vhs@lampertheim.de. zg


GESUNDHEIT, SCHÖNHEIT UND WELLNESS

LEISTUNGSFÄHIGE FACHGESCHÄFTE FÜR GESUNDHEIT, SCHÖNHEIT UND WELLNESS AUS DER REGION

ANZEIGE

Mit Mutsch Ungarn Reisen zur Winterkur im Land der warmen Heilquellen

Gute Angebote für Kur und Wellness – drei Infoabende in der Region BÜRSTADT – Im Land der warmen Heilquellen ist die preiswerte Winterkur angesagt. Mutsch Ungarn Reisen hat viele gute Angebote für Kur und Wellness in ausgewählten Hotels, die man schon jetzt buchen kann. Den Frühbucherrabatt von 3 Prozent kann man sich noch bis einen Monat vor der Anreise sichern. Kombinierbar ist der Frühbucherrabatt mit dem Stammgästerabatt von 6 Prozent, auf den sich die Gäste schon ab der zweiten Reise mit Mutsch Ungarn Reisen freuen können. Neukunden, die zum ersten Mal bei Mutsch Ungarn Reisen buchen, bekommen als Willkommensgruß den Neukundenrabatt, der auf den Frühbucherrabatt draufgepackt werden kann. Ab 14. Januar 2012 geht es los! Ob mit dem Bus oder mit Linienflügen nach Wien oder Budapest, zur Wahl stehen verschiedene Anreisetermine. Mit einem bequemen Bus fahren die Gäste vom Flughafen weiter zu ihren Hotels in Bad Hévíz und Sárvár. Bei den Linienflügen gilt:

Je früher man bucht, umso günstiger fliegt man. Warum nicht jetzt schon an den nächsten Sommer denken? Der Sommerkatalog von Mutsch Ungarn Reisen ist schon da und den Frühbucherrabatt für den Sommer gibt es bis zum 31. März 2012. Nach der Winterpause auf dem Balaton Flughafen bei Bad Hévíz fliegt die Lufthansa den internationalen Flughafen wie seit zehn Jahren im Sommerhalbjahr ab April wieder direkt an. Die warmen Heilquellen, reiche Gaben der Natur in Ungarn, sorgen für Wohlbefinden, dienen der Vorbeugung und Rehabilitation und helfen bei der Behandlung verschiedener Erkrankungen. Die Hotels verwöhnen ihre Gäste mit einem großartigen Angebot im Wellnessbereich und mit kulinarischen Genüssen bis hin zur gehobenen Kochkunst. Der genaue Blick auf die Angebote lohnt sich, zum Beispiel verzichten die Hotels zu unterschiedlichen Zeiten auf den Einzelzimmerzuschlag. Manchmal sind ein oder zwei Heilbehandlungen in der Woche

gratis. Beliebt sind die Infoabende von Mutsch Ungarn Reisen, bei denen Hotels mit Filmen vorgestellt werden. Von ungarischen Tourismusfachleuten der betreffenden Hotels bekommen die Besucher Informationen aus erster Hand. Im November stellen sich insgesamt sechs Hotels vor, die mit ihren Sterne-Leistungen in mehreren Preisklassen beeindrucken - das einzigartige Spririt Hotel Thermal Spa aus Sárvár und fünf Hotels aus Bad Hévíz mit seinem winterwarmem natürlichen Thermalsee: Hotel Európa fit, Helios, das Danubius Thermal Hotel, NaturMed Hotel Carbona sowie das exklusive Hotel Lotus Therme. Hannelore Nowacki Mutsch Ungarn Reisen GmbH Die Kur- und Wellnessanlagen am großen Hévízer Thermalsee bieten mit vielfältigen Anwendungen Buchungsbüro - Mainstraße 72 zu jeder Jahreszeit Heilbehandlungen und Erholung. 68642 Bürstadt Telefon 06206/90960-0 Telefax 06206/90960-20 info@mutsch-ungarn-reisen.de www.mutsch-reisen.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 9 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr Samstags von 9 bis 12.30 Uhr

Information zu den Infoabenden:

In der Oase, einer Wasserlandschaft mit mehr als zwanzig Becken, lassen sich die Gäste im Hotel Spirit auf luxoriöse Weise verwöhnen. Fotos: Hannelore Nowacki

Mutsch

Ungarn Reisen

Die sechs Hotels werden an allen drei Abenden vorgestellt, jeweils ab 18.30 Uhr mit einem Film, Dauer je nach Bedarf ein bis zwei Stunden. Eine Folkloretanzgruppe mit vier Tänzern zeigt typisch ungarische Tänze. Am 7. November in Viernheim im Bürgerhaus, Kranzstraße 3; am 8. November in Worms in der Gaststätte Hagen-Bräu; am 9. November in Weiterstadt im Restaurant „Am Aulberg“.

Kur- und Wellnessreisen

Den Unterschied erleben!!

Einladung zum Infoabend

07.11.2011 18:30Uhr in Viernheim - Bürgerhaus - Kreuzstr. 2 08.11.2011 18:30Uhr in Worms - Gaststätte Hagenbräu - Am Rhein 3 09.11.2011 18:30Uhr in Weiterstadt - Gaststätte Aulenberg - Am Aulenberg Wir freuen uns aus Sie!! Ihr Mutsch-Team

Mit über vier Hektar Fläche ist der Hévízer Thermalsee der größte natürliche, biologisch aktive See Europas, ja sogar der Welt. Im Winter dampft das zwischen 22 und 24 Grad warme Wasser an der kühlen Luft und macht den See zu einem großen Open-Air-Inhalatorium.

... damit ihr Haar Zukunft hat !

Angebote

58,Waschen, Schneiden & Föhnen € 28,Waschen, Schneiden, Föhnen & Farbe € 48,Wella Dauerwelle komplett €

mit Videofilmvorführung Ungarischer Volklore Ungarische Hotelpartner vor Ort persönliche Beratung

Keine Verkaufsveranstaltung MUTSCH UNGARN REISEN GMBH 68642 Bürstadt, Mainstrasse 72 Tel.: 06206-90960-0 Fax: 06206-90960-20 e-mail: info@mutsch-ungarn-reisen.de www.mutsch-reisen.de

- bis Kinnlänge -

Individuelle Beratung für Jung und Alt

Annika Reißig · Friseurmeisterin Wilhelmstraße 38 · Lampertheim

www.thehairstylists.de

Tel. 0 62 06 - 952 71 71

Öffnungszeiten: Mo. 13 - 19 Uhr Di.-Fr.: 9 - 13 und 14 - 19 Uhr Sa. 8 - 15 Uhr · Sa., Mo., Di. ohne Termin

Di + Do auch mit Termin!

GUTE SICHT – GUTE FAHRT mIT dEm ExklUSIvEn EInSTäRkEn- GlEITSICHTHERbSTpAkET: HERbSTpAkET:

30,b–o€nus*

Herbs

t

50,–o€nus*

tb Herbs

Guido Hartmann

Marktstraße 10 • 68642 Bürstadt Telefon: 0 62 06 - 96 98 36

* Diese Prämie wird vom Kaufpreis einer Einstärkenbrille/Gleitsichtbrille abgezogen und gilt bis 19.11.2011 in allen Filialen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich.

Biblis I Bensheim I Lampertheim

E-mail: guidohartmann@msn.com • internet: www.imstudio.de


SONDERAUSGABE 26. Oktober 2011

Runder Tisch: Informationen rund um das Alter Seite 2

Buntes Programm auf den Aktionsbühnen Seite 6

Musik und Unterhaltung auf der Messe Seite 7

M E S S E B Ü R S TA D T + E N E R G I E T R E N D S B Ü R S TA D T


2

anZeige

m e sse bü r s ta dt + en ergi e t r en ds

26. oktober 2011

Informationen rund um das Alter vom betreuten Wohnen bis zum Seniorenbesuchsdienst Mitstreiter herzlich sind willkommen

Runder Tisch „Leben und & Wohnen“ präsentiert sich zur Messe Bürstadt

Der Runde Tisch „Leben und Wohnen“ stellt sich auf der Messe Bürstadt vor. Von links: Seniorenberaterin Ariane Schunk, Günter Schwering, Leiter des Alten- und Pflegeheims St. Elisabeth, Gemeindereferent Michael Held, Monika Kroker von der Hospizinitiative im Ried und Renate Gayer. Foto: Eva Wiegand grundlagen schaffen müsse. Hier sei bürstadt auf gutem Weg. auch der runde tisch, der ausschließlich aus ehrenamtlichen mitstreitern

Gärten von Gärtner ®

bürstadt - der runde tisch „Leben und Wohnen“ stellt sich mit seinen kooperationspartnern am kommenden Wochenende auf der messe bürstadt vor. bei der ehrenamtlichen arbeitsgruppe sind sowohl die seniorenberatung, das alten- und Pflegeheim st. elisabeth, die Hospizinitiative ried als auch der seniorenbesuchsdienst mit im boot. „der runde tisch befasst sich mit den bedürfnissen älterer menschen und will das Leben konkret verbessern“, erklärte renate gayer, die die moderation der regelmäßigen treffen übernommen hat. die arbeitsgruppe hat sich zum Ziel gesetzt, die Herausforderungen des demographischen Wandels anzunehmen. „Viele Familien können ihre älteren angehörigen aus finanziellen gründen nicht pflegen, andere sich oft überfordert“, meinte gayer und betonte das hier sowohl die Politik als auch die gesellschaft

Herbst-Gedanken Nur ab und zu können wir noch draußen sitzen; wir schauen vom Haus auf die noch blühenden Stauden. Es ist die Jahreszeit der fallenden Blätter, der Reparaturen, des Auslichtens von Gehölzen und der Gartenpflege. Brauchen Sie Hilfe beim Zurückschneiden von Gehölzen und allen Arbeiten, die Ihren Garten im Winter sicherer und schöner machen? Genießen Sie den Herbst – wir kümmern uns gerne um die Pflege Ihres Gartens! Haben Sie Fragen zu Ihrem Garten? Wünschen Sie sich im nächsten Frühjahr eine Veränderung? Wir planen und bauen Wohngärten – auch als „Peu à peu-Gärten“ und mit festen Budgetvorgaben. Auf ein erstes Gespräch, vielleicht sogar in Ihrem Garten, freue ich mich! Ihr Franz Gärtner

Gärten von Gärtner Lorscher Straße 22 68642 Bürstadt Tel: 06206.9823-0 | info@gl-bau.de

www.gaerten-von-gaertner.de

aus sozialverbänden, der Politik, der stadtverwaltung sowie betroffenen bürger besteht, hat bereits einiges geleistet und den senioren-

besuchsdienst mit ins Leben gerufen, nutzungskonzepte für die bebauung des oli-geländes sowie ein regelwerk zur nutzung des briebelsaales entworfen und will sich damit auf der messe präsentieren. nach dem motto „Wir haben Zeit für sie!“ stehen die jeweiligen ansprechpartner den besuchern auf der messe zu festen Zeiten rede und antwort. Fragen zum betreuten Wohnen und zur Hospizinitiative, zum angebot des seniorenbesuchsdienstes sowie beratung und informationen rund um das alter stehen über das kommende Wochenende vom auf der tagesordnung. außerdem gilt nach wie vor der appell an die allgemeinheit: beteiligen und einbringen, denn neue mitstreiter sind beim runden tisch immer gerne gesehen. gayer hält es diesbezüglich mit einem Zitat von erich kästner: „es gibt nichts gutes, außer man tut es”. eva Wiegand

Lebensqualität und Wertsteigerung durch einen schönen Garten Eine Studie von Husqvarna und Gardena zufolge, steigt der geschätzte Wert einer Immobilie im Mittelwert um 18% wenn der Garten gepflegt und schön ist. Bei dieser Studie wurden 5000 Paare befragt, die Häuser mit vernachlässigten und schönen Gärten beurteilten. Die Studie stellt fest, dass beim Verkauf einer Immobilie der Garten einen höheren Stellenwert hat, als Küche und Bad. Sitznischen und ein gepflegter Rasen sind wichtige Kriterien. Der Wohnwert des Gartens ist von primärer Bedeutung für den Betrachter eines fremden Areals. Letztlich ist aber die subjektiv empfundene Wirkung des eigenen Gartens aussschlaggebend für unser Leben. Die Steigerung von Lebensqualität und Lebenslust sind für den Einzelnen bedeutsamer als Gedanken an monetären Zuwachs. Wenn dann die Entscheidung für eine Investition gefallen ist, kommt der wichtigste Schritt auf dem Weg zu einem besonderen und ganz eigenen Wohngarten: Die Auswahl des GartenbauUnternehmers!

anZeige

Hierbei die richtige Entscheidung zu treffen, ist Voraussetzung für eine Gartengestaltung ganz nah am Menschen. Mehr noch: Der Gartenplaner muss geheimste Wünsche an das Leben im Garten herausfiltern können. Danach folgen Machbarkeitsüberlegungen und das Skizzieren verschiedener Lösungen. Was passt zu den Bewohnern, was zu Haus und Grundstück? Welche Materialien sind schön und bezahlbar und wie soll der Garten wirken, wenn er fertig ist? Ein Gartenbau-Unternehmer mit hoher Beratungskompetenz, wie Franz Gärtner / Gärten von Gärtner, stellt Fragen und interessiert sich für das Leben seiner Kunden. Ästhetische Vorstellungen zu erfassen und faire Kosten-Nutzen-Erwägungen sind für Franz Gärtners Vorgehensweise typisch. In einem offenen Beratungsspräch im Garten oder Haus des potentiellen Kunden, wird konzentriert besprochen, was nachher die Grundlage für einen maßgeschneiderten Gartenplan liefert und die verlässliche Umsetzung aller Vorgaben und Ideen ermöglicht.


26. OKTOBER 2011

M E SSE BÜ R S TA DT + EN ERGI E T R EN DS

ANZEIGE

3

16. Messe Bürstadt öffnet vom 28. bis 30. Oktober die Pforten / Infos und Aktionen rund um TSG-Halle

Drehscheibe für Handel, Dienstleistung und Gewerbe BÜRSTADT – Die Wirtschaft- und Gewerbevereinigung (WuGV) als Veranstalter der Messe präsentiert von Freitag bis Sonntag bereits zum 16. Mal die Messe Bürstadt. Eine dreitägige Leistungsschau mit Rahmenprogramm und jeder Menge Informationen. Drei Aktionsbühnen gibt es insgesamt auf dem Messeareal der TSG-Halle mit ihren über 40 Ausstellungsständen. Darunter neben Live-Musik etwa Kochvorführungen und Vorträge. Handel, Dienstleistung und Gewerbe zeigen einen Querschnitt ihres Leistungsspektrums. Schwerpunkte der diesjährigen Messe sind die Bereiche Wohnen und Seniorenbetreuung, sowie Energiesparen. Integriert wurde daher auch die Messe „EnergieTrends+”, die ebenfalls wichtige Tipps bietet, um künftig durch Kostensenkungen die Haushaltskasse der Verbraucher zu entlasten. Das Thema Innenstadtent-

wicklung (Aktive Kernbereiche – die Innenstadt im Mittelpunkt) ist am Sonntag Gegenstand einer Diskussionsrunde auf der Aktionsbühne, die sich mit der Schaffung eines Stadtplatzes als zentrales städtisches Projekt beschäftigt. Modifiziert wurde der Eingangsbereich mit einem Festzelt und einer höheren Aufenthaltsqualität durch das gastronomische Angebot. Besucherfreundlicher wurden auch die Öffnungszeiten gestaltet. Am Freitag findet die offizielle Eröffnung um 18 Uhr statt. Geöffnet ist die Messe bis 22 Uhr. Am Samstag sind die Türen zur Halle von 14 bis 22 Uhr und am Sonntag von 10 bis 18 Uhr bei freiem Eintritt geöffnet. Die Wirtschaftund Gewerbevereinigung freut sich auf Ihren Besuch. An allen Messetagen ist für das leibliche Wohl im Gourmet-Carré bestens gesorgt. red

GBS Handwerksservice informiert Besucher auf Messe Bürstadt

Warum eine Spanndecke? Es gibt viele gute Gründe

Nie mehr Decke streichen !

Werterhalt über viele Jahre

BÜRSTADT – Viele Argumente sprechen zu ihren Gunsten … Sie sind einfach herrlich und erlauben eine vielfältige dekorative Wahl … Sie haben aber auch eine technische Funktion: unempfindlich, wasser- und staubdicht, kondenzundurchlässlich, chemikalienfest, beständig gegen Feuer. Sie haben eine außergewöhnliche Lebensdauer, verbessern die Akustik im Raum. Die Spanndecke wird genau auf Maß im Werk angefertigt. Firma GBS Handwerks-Service garantiert eine fachgerechte Montage. Mit einer Spanndecke er-

reicht man die schönsten Effekte: glänzende Farbtöne, absolut glatte Decke, saubere und schnelle Montage, keine Betriebsunterbrechung durch den Einbau, so GBS Handwerksservice, der gerne die Besucher im Rahmen der Messe Bürstadt ausführlich informiert. Weitere Infos bei: GBS Handwerksservice Inh. Ludwig Gärtner Schlesierstraße 23 68642 Bürstadt Telefon 0 62 45 / 90 98 968 www.gbs-innenausbau.de

Ihr TIP(P) für erfolgreiche Werbung … auch im Internet www.tip-verlag.de


4

ANZEIGE

m e s s e b ü r stadt + energietrends

26. Oktober 2011

Marien-Apotheke präsentiert auf der Messe in Bürstadt vom 28. bis 30. Oktober Kosmetik-Produktlinien

Gesundheit und Schönheit auf zwei Etagen BÜRSTADT - Die Marien-Apotheke präsentiert Ihnen auf der Messe in Bürstadt vom 28. bis 30. Oktober in der TSG-Halle die Kosmetik-Produktlinien Retipalm und Nuxe zum Testen und Kennenlernen. Während der Messe können Sie in aller Ruhe bei einem Gläschen Sekt oder Fruchtsaft die hochwertigen und wirkungsvollen Artikel ausprobieren. Ausgebildete Kosmetikerinnen stehen hierbei den interessierten Kundinnen individuell beratend zur Seite. Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich beraten! Die Produktlinien Retipalm und Nuxe erhalten Sie in Bürstadt exklusiv nur bei der Marien-Apotheke. Nicht nur während der

Messe stehen Hermann Müller und sein Team als kompetente Ansprechpartner rund um Ihre Gesundheit und Schönheit zur Verfügung - und das alles unter einem Dach. Gabriele Scheiffarth berät Sie in allen Fragen rund um das Kosmetiksortiment. Darüber hinaus bietet die erfahrene Kosmetikerin Gesichts- und Körperbehandlungen im Wellness Müller im zweiten Obergeschoß an. Auch Ambiente Müller ist in die Marien-Apotheke zurückgekehrt. Sowohl in den Räumen im zweiten Obergeschoß des Apothekengebäudes, als auch - ganz neu gestaltet - im ebenerdig begehbaren Hinterhaus, links neben der

Apotheke, wird ein nochmals erweitertes Sortiment an Geschenken und vieles mehr präsentiert. Kommen Sie vorbei, wir freuen zg uns auf Sie! 

Weitere Infos: Marien-Apotheke Nibelungenstraße 72 68642 Bürstadt Telefon 06206 - 61 96 www.apomueller.de


26. OktOber 2011

m e s s e b ür s ta d t + ener gi et r end s

anzeige

5

Gardinen-Gräf bietet Service von der Gardine bis zum Fußboden / Beim Messebesuch informieren

Grenzenlos kreativ in der Raumausstattung bürstadt - das gefühl für Farbe und material ist ausschlaggebend, wenn es darum geht, wohnliches ambiente entstehen zu lassen. seit mittlerweile über 50 Jahren bietet die Firma gräf gardinen in bürstadt deshalb einen umfassenden service rund

Impressum

TIP Verlag GmbH Schützenstraße 50 · 68623 Lampertheim Tel. 06206 - 94 50-0 · Fax: 06206 - 94 50-10 www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden: Hildegard Schwara, Tel.: 06206 - 94 50 26, e-mail: schwara@tip-verlag.de Heiko Steigner, Tel.: 06206 - 94 50 18 e-mail: steigner@tip-verlag.de VisdP für den anzeigen- und redaktionsteil: Frank meinel Druck: reiff Zeitungsdruck gmbH, Offenburg Auflage: 26.900 exemplare

um gardinen, Polsterarbeiten und bodenbeläge. der meister- und ausbildungsbetrieb legt dabei hohen Wert auf Qualität, service und kundenzufriedenheit. das Hauptaugenmerk liegt auf dem bereich Fensterdekorationen. denn diese sind nicht von der stange, sondern werden vielmehr maß- und passgenau in der hauseigenen näherei selbst hergestellt und können in der großen ausstellung besichtigt werden. aufgrund der neuen, renovierten ausstellungsräume gibt es nun noch mehr zu entdecken. bei der auswahl der passenden Vorhängen und gardinen zählen nicht nur die Form und der schnitt, sondern auch die Farbe,

die musterung sowie die struktur der stoffe. Hierbei gibt es eine Vielzahl von gestaltungsmöglichkeiten, die ihren Wohnräumen ein neues raumgefühl geben. deshalb ist ein kostenloser Vor-Ort-termin mit ausführlicher fachlicher beratung möglich, um direkt zu sehen, welche Farben und muster individuell zu ihrem Wohnstil passen. im bereich der Polstermöbel übernimmt das kompetente team die aufpolsterung und den neuen stoffbezug ihrer altern Liebhaberstücke, Couchgarnituren, stühlen und vielem mehr. dabei kann auch das Holz aufgearbeitet werden. das angebot verschiedener Fußbodenbeläge rundet

das umfangreiche Leistungsangebot ab. denn der Fußboden muss nicht nur belastbar, sondern auch auf die räumlichen gegebenheiten abgestimmt sein. Hier sind muster und Farben ebenso keine grenzen gesetzt wie bei der auswahl des materials. egal ob teppichboden, Laminat, PVC oder Parkett, gardinen-gräf hat die richtige, individuelle Lösung für seine kunden parat. benjamin kloos Weitere info bei: gräf gardinen und raumausstattung gmbH & Co. kg Lorscher straße 7 c 68642 bürstadt telefon 06206 - 6381 info@graef-gardinen.de


6

ANZEIGE

m e s s e b ü r stadt + energietrends

26. Oktober 2011

Messeprogramm auf den Aktionsbühnen Aktionsbühne 1 (Gastronomiezelt) Aktionsbühne 2 (Halle) w Aktionsbühne 3 (Halle/ Bühne) Freitag Bühne 1 ab 18:00 Uhr Kochvorführungen ohne feste Zeitangabe ab 20:00 Uhr Agrarmarkt Engert verlost 1 Präsentkorb Bühne 2 18:00 Uhr Vorstellung Afrika-Hilfsaktion 20:00 Uhr Manuel Steffan mit Band 21:00 Uhr Redskins Cheerleader

21:00 Uhr Redskins Cheerleader Bühne 3 ab 14:00 Uhr Vortrag Energetische Sanierung

Sonntag Bühne 1 ab 13:00 Uhr Kochvorführungen ohne feste Zeitangabe ab 15:00 Uhr Vortrag Tierheilpraktikerin ab 17:00 Uhr Agrarmarkt Engert verlost 2 Präsentkörbe Bühne 2 11:00 - 12:30 Uhr Gesprächsrunde Stadtentwicklung 16:00 Uhr Manuel Steffan mit Band 17:00 Uhr Vetter Moden Verlosung Samstag Bühne 3 Bühne 1 11:45 Uhr Kinderchor der Harmonie ab 14:00 Uhr Vortrag Tierheilpraktikerin 12.30 Uhr Gesangsverein Harmonie ab 17:00 Uhr Kochvorführungen ohne feste Zeitangabe 13.00 - 16.00 Uhr Vorträge: ab 19:00 Uhr Agrarmarkt Engert verlost 2 Präsentkörbe Energie-Genossenschaft Starkenburg Energie-Karawane Bürstadt Bühne 2 Solarthermische Anlagen 19:30 Uhr Tanz-Gruppe Missing Link 17.00 Uhr Energetische Sanierung (gesponsert von Auto-Kohl) 20:00 Uhr Manuel Steffan mit Band (Alle Angaben ohne Gewähr)


26. Oktober 2011

m e s s e bürstadt + energietrends

Anzeige

7

Aktionsbühne: Manuel Steffan und Band live auf der Messe Bürstadt

Musikalische Unterhaltung von Freitag bis Sonntag

Foto: oh Auf einen bunten Mix aus beliebten Ohrwürmern und Rock- und Pop-Klassikern dürfen sich die Besucherinnen und Besucher der Messe Bürstadt freuen. Manuel Steffan und Band unterhalten das Publikum musikalisch am Freitag und Samstag ab 20 Uhr, sowie am Sonntag um 16 Uhr auf der Aktionsbühne. Zwei Bürstädter Musiker stehen Manuel Steffan, der sich bereits von Kindesbeinen an der Musik verschrieben hat, ebenfalls zur Seite. Marius und Daniel Grein begleiten Stefan an Gitarren und Bass sowie mit Backgroundgesang.


8

ANZEIGE

M E SSE BÜ R S TA DT + EN ERGI E T R EN DS

SYSTEME FÜR DEN NEUBAU

UND DIE MODERNISIERUNG

GS Wärmesysteme GmbH * Lorscher Straße 16 * 68642 Bürstadt Tel.: (0 62 06) 98 84 7 * Fax: (0 62 06) 98 84 930 www.gs-waeermesysteme.de * e-mail: info@gs-waermesysteme.de

26. OKTOBER 2011

Energie sparen hat immer Saison – Effizienz mit Heizungswärmepumpe

GS Gebäudesystemtechnik auf der Bürstädter Messe BÜRSTADT – Auf einer Ausstel­ lungsfläche von 720 Quadrat­ metern in der Lorscher Straße 16 sind nicht nur moderne Hei­ zungswärmepumpen zu sehen, auch energiesparende Fenster und Haustüren gehören zum Angebotsspektrum von GS. Am kommenden Wochenende vom 28. bis 30. Oktober können sich Interessierte auch gleich noch über engergiesparende Heizungs­ wärmepumpen auf der Bürstädter Messe informieren. „Wir bieten alles“, sagt Thomas Engert, Prokurist bei GS Ge­ bäudesystemtechnik und meint damit nicht nur die Qualitäts­ produkte zum Energie sparen, sondern auch das Fachpersonal, das Dienstleistungen in Hülle und Fülle anbietet. Aus den Anfängen als örtlicher Heizungsbauer ist in über 25 Jahren ein Unternehmen geworden, das vom Standort Bür­ stadt Kunden aus dem gesamten süddeutschen Raum beliefert. Das GS­Technologiezentrum in

Bürstadt geht beim Energie spa­ ren mit gutem Beispiel voran. Die Heizungsanlage wurde durch ein innovatives Heizsystem ersetzt, das den Verwaltungstrakt mit ei­ ner Luft­Wasser­Wärmepumpe beheizt und kühlt – so konnte als weiterer Effekt der CO2 ­Ausstoß um vier Tonnen im Jahr verrin­ gert werden. Wer bei steigenden Energiepreisen sein Geld nicht durch den Schornstein jagen will, denkt besonders beim Neubau an ein Heizsystem als zukunftsfeste Investition. Deshalb rät Thomas Engert gerade auch in privaten Häusern zum Einbau einer Hei­ zungswärmepumpe. Die enorme Effizienz zeigt sich beim Strom­ verbrauch, der ausgehend von ei­ nem Kilowatt für den Betrieb des Verdichters, eine Wärmemenge von 3,5 Kilowatt erzeugt. Wer sich unverbindlich beraten lassen möchte, sollte unbedingt einen Zwischenstopp auf der Bür­ städter Messe am Stand der GS einplanen. zg

Richtig Energie sparen mit Heizungswärmepumpen – lassen Sie sich von GS Gebäudesystemtechnik auf der Bürstädter Messe unverbindlich beraten. Foto: Eva Wiegand


26. OKTOBER 2011

M E SSE Bü R S TA DT + EN ERGI E T R EN DS

ANZEIGE

9

Mehr erfahren auf der Messe Bürstadt / Lange Tradition / Kompetenz und Innovation

Autohaus Kohl präsentiert akuelle Opel-Modelle BüRSTADT – Auch in diesem Jahr ist das alteingesessene Autohaus Auto Kohl wieder mit von der Partie. Dieses Jahr präsentiert sich das Familienunternehmen in der Halle. Das Autohaus wurde 1951 von Heinrich und Sabine Kohl gegründet und wird derzeit in der zweiten Generation von Reinhold und Conny Kohl geführt. Mit den Brüdern Patrick und Mario Kohl sowie der Schwiegertochter Janine ist bereits die 3. Generation gesichert. Auf der Messe sind der

eco-Prämie1

€ 2.500

Corsa Satellite, der Meriva Color Edition, der Astra Sports Tourer sowie der Insignia Sports Tourer vertreten. Familie Kohl sowie die Mitarbeiter freuen sich auf Ihren Besuch auf der Messe Bürstadt am kommenden Wochenende. zg Abb. zeigt Sonderausstattungen.

Weitere Infos bei: Auto Kohl GmbH Nibelungenstraße 10 68642 Bürstadt Telefon 06206 - 6361 oder 75078 www.autokohl-buerstadt.de

Die

OPEL eco-AKTIONSWOCHEN

DER UMWELT UND DEM BANKKONTO ZULIEBE. Mit Opel wird Mobilität heute schon gültig bis sparsamer. Das bedeutet weniger 30.11.2011 Spritkosten für Sie und geringere Emissionen für die Umwelt. Steigen Sie jetzt auf einen verbrauchsarmen Opel Astra um, und Sie erhalten von uns 2.500,– € eco-Prämie1 für Ihren Pkw.

Unser Barpreisangebot für den Opel Astra 5-Türer, Design Edition mit 1.4 ecoFLEX, 64 kW

15.400,– €

schon ab

Die PKW Anschlussgarantie für Ersthalter nach den Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG bis max. 160.000 km. Der Garantieanspruch ist auf den Zeitwert des Fahrzeuges zum Eintritt des Garantiefalles begrenzt. Bei allen teilnehmenden Opel Partnern. Mehr Informationen auf www.opel-garantie.de

JETZT PROBE FAHREN!

Das Bürstädter Autohaus Kohl hat eine lange Tradition, einen ausgezeichneten Namen und mit Opel einen ebenso starken wie kompetenten und innovativen Partner an seiner Seite. Foto: oh

Spenden für Afrika: WuGV möchte helfen Not zu lindern

Mit blauen Schleifchen Flagge zeigen Ein Zeichen der Hilfsbereitschaft setzt der WuGV auf der diesjährigen Messe. An allen Tagen besteht die Möglichkeit, mit einem kleinen finanziellen Obolus einen Beitrag zu leisten, um die Not in Teilen der afrikanischen Bevölkerung zu lindern. An fast allen Ständen in der TSG-Halle sind Blechdosen aufgestellt, die darauf warten „gefüllt” zu werden. Jeder noch so kleine Beitrag ist wertvoll. Unabhängig von der Höhe der Spende, wird die Gabe mit einem blauen Schleifchen

zum Anstecken belohnt. Im Anschluss an die Messe wird die WuGV-Spendenaktion noch bis zum Weihnachtsmarkt fortgesetzt und in den Bürstädter Geschäften weiterhin eifrig gesammelt. Empfänger der Spendensumme wird eine vertrauenswürdige humanitäre Organisation sein, so der Wirtschafts- und Gewerbeverein. Agrarmarkt Engert unterstützt die Afrika-Hilfsaktion und stellt kostenlos Reitautomaten für Kinder. Die Einnahmen daraus kommen ebenfalls der Aktion zu Gute. zg

Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel Astra 5-Türer, Design Edition 1.4 ecoFLEX, 64 kW, innerorts: 7,1, außerorts: 4,6, kombiniert: 5,5; CO2-Emissionen, kombiniert: 129 g/km (gemäß 1999/100/EG). 1

Angebot ist gültig bei Inzahlunggabe eines Gebrauchtwagens, der zum Zeitpunkt der Inzahlunggabe mindestens 6 Monate ununterbrochen auf den Kunden des Angebots zugelassen ist. Sie erhalten die eco-Prämie zzgl. zum Inzahlunggabeangebot für Ihren Gebrauchtwagen. Eine Barauszahlung ist nicht möglich. Angebot ist gültig bis zum 30.11.2011 und nicht kombinierbar mit anderen Angeboten. Weitere Informationen erhalten Sie bei uns.

auto-kohl GmbH

Nibelungenstrasse 10 68642 Bürstadt Telefon 06206 / 6361 oder 06206 / 75078 Fax 06206 / 707390 info@autokohl-gmbh.de www.autokohl-gmbh.de

Ihr zuverlässiger Werbepartner


ANZEIGE

M E SSE BÜ R S TA DT + EN ERGI E T R EN DS

Vetter Moden mit Beratung und Verkauf auf der Messe

Mit Jack Wolfskin „draußen zu Hause” BÜRSTADT – In Jack WolfskinProdukten stecken führende Technologien und jahrzehntelange Outdoor-Erfahrung. Umfassender Wetterschutz und hohe Funktionalität sind Kernthemen für Bekleidung, Schuhe und Ausrüstung. Geringes Gewicht, hoher Komfort und durchdachte Ausstattung sind weitere wichtige Leistungen von Jack Wolfskin. Die Produkte sind spezialisiert für anspruchsvolle Trekking-, Hikingund Alpintouren. Der Kerngedanke ist immer der perfekte Nut-

zen für den Outdoor-Anhänger – damit Sie sich bei jedem Wetter „draußen zu Hause” fühlen können. Vetter Moden freut sich auf Ihren Besuch auf der Messe Bürstadt und informiert Sie dort gerne über die Vielseitigkeit der aktuellen Jack Wolfskin-Kollektion. Weitere Infos bei: Vetter Moden Nibelungenstraße 92-94 68642 Bürstadt Telefon 06206/6535

26. OKTOBER 2011

Familienbetrieb sorgt für behaglichen Komfort mit Heiztechnik und Komplettbad

ANZEIGE

Eberle Heizungsbau mit Ofen- und Kaminstudio BÜRSTADT – Die Firma Eberle deckt alles ab, was mit Wärme und Heizung zu tun hat – und noch mehr. Ein Besuch am Messestand lohnt sich. Auch die Badsanierung ist beim Heizungs- und Installationsmeisterbetrieb in besten Händen. Von der ersten Beratung beim Kunden vor Ort bis zum Einbau des neuen Komplettbades ist Michael Eberle der Ansprechpartner, der mit seinem Team die in der Region bekannte Qualität in der Ausführung bietet. Zum kundenfreundlichen Service gehört die Umschau in den großen Bäderausstellungen des PartnerGroßhandels. Die moderne Wasserbehandlung ohne lästige Chemie lohnt sich, das unauffällige Gerät in der Wasserleitung sollte man sich gönnen: Der Kaffee schmeckt besser, das Wasser perlt weich über die Haut – und die Haushaltsgeräte profitieren. Komfortabel heizen und Energie sparen sind die großen Themen der Zeit. Kompetente Beratung, Verkauf und Installation von Brennwerttechnik in Öl und Gas und

der umweltfreundlichen Holzpelletheizung gehören ebenso zum Leistungsspektrum wie die effizienten Wärmepumpen der neuesten Generation, Kaminöfen und Solaranlagen. Im klassischen Familienbetrieb, der im nächsten Jahr sein 40-jähriges Jubiläum feiert, ist Reinhard Eberle mit einem in der Region einzigartigen Angebot präsent, das seine Kunden seit Jahrzehnten zu schätzen wissen: Er wartet und repariert Einzelöfen für Öl oder Gas, auch Ölpumpen für zentrale Ölversorgungen. Wenn ein neuer Ofen fällig ist, gibt es bei der Firma Eberle die Wahl unter Modellen in traditioneller Optik und Öfen im modernen Design mit neuer Brenntechnik. Kaminöfen für jeden Wohnstil und in haltbarer Qualität runden das Angebot ab. Hannelore Nowacki Weitere Informationen: Heizungsbau Eberle Bürstadt Ofen- und Kaminstudio Ausstellung: Goethestraße 7-9 68642 Bürstadt Tel.: (0 62 06) 86 46 und 757 31

PROFI

DER

10

bis

186

bis

>83

für gemütliche

Wärme und 40 cm

Polar 8 Speckstein inkl. Kombi-Abdeckplatte

Behaglichkeit 14

POLAR

Kundendienst für:

Gasöfen Ölöfen Kaminöfen Festbrennstoffe

Messepreis Telefon 0 62 06 / 7 57 31

Goethestr. 7 - 9 · 68642 Bürstadt

1.998,- €

Listenpreis 2.550,- €


26. oktober 2011

km) kombiniert:5,9; 5,9;CO CO km)innerorts: innerorts:8,0; 8,0;außerorts: außerorts: 4,7; 4,7; kombiniert: 2-Emi 2-Emiss biniert: Sonderausstattunggeg ge biniert:139 139g/km. g/km. Abbildung Abbildung enthält enthält Sonderausstattung preis. preis.

m e sse bü r s ta dt + en ergi e t r en ds

anzeige

11

Karl Arlt GbR, seit 1987 Spezialist für Überdachungen stellt auf dem Freigelände der Messe Bürstadt aus

Wintergärten und Überdachungen LamPertHeim – das Familienunternehmen „karl arlt überdachungen und Wintergärten“ besteht in der 2. generation seit 1987 unter der Leitung der geschäftsführer karl arlt und tochter silke trautmann. das Unternehmen bringt langjährige erfahrung und kompetenz mit und sie werden von freundlichem Personal fachmännisch beraten und von der Planung bis zur durchführung betreut. die über zehn mitarbeiter aus der region sind stets am Puls der zeit und über die aktuellen trends in der branche informiert, dies beweisen die regelmäßigen messetermine und seminare. das Wetter in unseren breiten ist unberechenbar, sorgen sie daher mit einem Haustürvordach mit seitenteil für einen trockenen eingangsbereich, eine überdachung des kellerabgangs oder schützen sie ihren terrassenbelag mit einer terrassen-überdachung und schonen sie somit auch ihre möbel. Vorhandene terrassendächer kann man problemlos für die kalte Jahreszeit schließen mit glasschiebesysteme ganz ohne rahmen, so dass sie sich keine sicht in den garten nehmen. Heizstrahler oder beleuchtungsprofile sind nachträglich unter jede vorhandene überdachung anzubringen, so dass sie auch Pflanzen überwintern lassen können und noch schöne abendliche stunden unter ihrer geschützten terrasse verbringen können. Lassen sie sich vor ort beraten und staunen sie über die neuheiten 2011 wie Haustürvordächer mit Leds, damit ist ihr Haus der blickfang der straße. überdachungen mit Heizstrahlern und beleuchtungsprofilen für die kalte, dunkle Jahreszeit. senkrechtmarkisen als Wind/Wetter und Fliegenschutz in „einem“. bestaunen sie die freistehenden doppelarm-markisen von der Firma „klaiber“, bei der die Firma karl arlt als „Premium-Händler“ seit 2009 fungiert, die man mit beleuchtungen und Heizstrahlern für die kühleren abende ausstatten kann. sie erhalten auf alle beschattungen jeglicher art sowie auf die elektromotoren 5 Jahre garantie.

die ausstellung ist komplett renoviert worden und bietet auch für stammkunden ganz neue Forsthausstr. 18 eindrücke. bei der Firma karl arlt 18 Forsthausstraße Forsthausstr. 18 68642 Bürstadt überdachungen gbr erhalten sie Bürstadt 68642 bürstadt Tel:68642 (0 62 06) 98 76-0 glasanbauten in allen VariatioTel:76 (0GRUPPE 62 06)98 9876-99 76-0 tel.EINE(06206) 98 -62 0 06) nen mit Falt- & schiebesystemen Fax: (0 MARKE DER VOLKSWAGEN in allen Farben und materialien Fax: (0 62 06) 98 76-99 autohaus@morweiser.de autohaus@morweiser.de aus aluminium oder aus Holz/ autohaus@morweiser.de www.morweiser.de www.morweiser.de aluminium, damit sie das ganze www.morweiser.de Jahr einen Platz an der sonne Neufahrzeugverkauf im Namen und auf Rechnung von: haben. ein Wintergarten ist nichtNeufahrzeugverkauf im Namen und auf Rechnung von: SEAT Deutschland Niederlassung GmbH nur ein interessantes architektoniSEAT Deutschland Niederlassung GmbH sches element. er erlaubt es, auch während der kalten Jahreszeit naturnah zu leben. das ganze Jahr Wintergärten & Überdachungen über wird der zusätzliche raum www.arlt-ueberdachungen.de mit freiem blick auf die umgebende natur für die gesellige mittagstafel genutzt oder lädt zum entspannen, Lesen und musikhören ein. Viele der attraktiven glashäuser lassen sich heute über ihre gesamte Front hinweg zum garten öffnen. so werden sie zur willkommenen erweiterung der bei uns für terrasse und sorgen das ganze Jahr über für „outdoor-Feeling“. Während kleine schauer sonst alle ins Haus verbannen, wird es hier Mit einem Upgrade ist das Leben schöner. unter glas erst richtig gemütlich. Sonderausstattung: 4 Leichtmetallräder „Fabula“ 6J x 16‘‘, Reifen 215/45 Ihr Spezialist für alle überdachungen, Carports R 16, Seitenscheiben ab 2. Sitzreihe und Heckscheibe dunkel getönt, - Falt & Schiebesysteme Dreispeichenlederlenkrad und Lederschaltknauf, Bluetooth-Schnittstelle wie Pergolen fertigt die Firma und integrierte und Freisprechanlage, arlt aus aluminium, Holz oder - Carports Vordächer USB-Schnittstelle (iPod-kompatibel), Climatronic mit elektronischer Temperaturregelung, Coming-home-Funktistahl verzinktem material nach - Beschattungen und Markisen on, Innenspiegel automatisch abblendend, Regensensor, Polsterstoff maß, damit sie einen individu„Copa“ - Terrassenüberdachungen ellen windgeschützten und wetTesten Sie unser Sondermodell – am besten bei einer Probefahrt. - Kellerüberdachungen terunabhängigen Freiluftplatz - Alu-Geländer und -zäune ihres Hauses besitzen. die einSEAT Ibiza ST Style Copa, 1.4, 63 kW (85 PS), Kraftstoffverbrauch (l/100 deckungen im dachbereich sind km) innerorts: 8,0; außerorts: 4,7; kombiniert: 5,9; CO2-Emission kombiniert: 139 g/km. Abbildung enthält Sonderausstattung gegen Mehrgenauso vielseitig wählbar in preis. Verbund-sicherheitsglas, stegdoppel-Platten oder eingefärbten sonnenschutzgläsern in Farbe Industriestr. 19 a · 68623 Lampertheim und struktur. Tel. 0 62 06 - 49 78 · Fax 0 62 06 - 5 50 99 erweitern sie ihren Wohnraum vom standard bis zu architektoAutohaus Jakob & Morweiser GmbH nischen spielereien ist alles mögForsthausstr. 18 68642 Bürstadt lich. informieren sie sich selbst Tel: (0 62 06) 98 76-0 von mo-Fr. 7 Uhr bis 17 Uhr und Fax: (0 62 06) 98 76-99 autohaus@morweiser.de nach terminvereinbarung auch www.morweiser.de länger unter telefon 06206-4978 Neufahrzeugverkauf im Namen und auf Rechnung von: oder besuchen sie uns auf der SEAT Deutschland Niederlassung GmbH messe bürstadt im Freigelände. zg

Autohaus Jakob Jakob & Autohaus & Morweiser MorweiserGmbH GmbH

SEAT Ibiza ST Kombi Copa Style – Climatronic serienmäßig

Karl Arlt 15.980,00 €

Weitere infos bei: karl arlt überdachungen gbr industriestraße 19a 68623 Lampertheim telefon 06206-4978 www.arlt-ueberdachungen.de


thermografie & blower door die gebäudehülle unter der lupe

Verfügt Ihr Zuhause oder Ihr Betriebsgebäude über einen optimalen Wärmeschutz? EWR hilft Ihnen, mit der Technik der Thermografie und dem BlowerDoor-Test eventuelle Schwachstellen genau zu lokalisieren. Auf Basis dieser Ergebnisse können Sie den Wärmeschutz gezielt verbessern. Das spart nicht nur Jahr für Jahr teure Heizenergie, sondern wirkt sich außerdem positiv auf Ihren Energieausweis aus, der bei Vermietung oder Verkauf Pflicht ist. Informieren Sie sich jetzt auf www.ewr.de, per Telefon unter 06241 848-600 oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail an energieservice@ewr.de.

Tip43mi11  

Mittwoch, 26. Oktober 2011, Woche43

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you