Issuu on Google+

DAUERTIEFPREIS ! ÜBER 1.000 Markenfassungen für nur D KW 42 · Mittwoch, 20. Oktober 2010 · Auflage: 26.880 · 35. Jahrgang

1,- 5

Bürstädter Straße 107 · 68623 Lampertheim 0 62 06 - 15 54 61 · Fax -15 54 63

Angebot gilt nur in Verbindung mit einem Kauf von Brillengläsern.

etma - Transporte & Umzüge • Umzüge, Transporte • Küchen-, Büromöbel-Montage • Entsorgungen

• Haushaltsauflösungen • Umzüge ins Seniorenheim • keine Anfahrtskosten

Kaiserstraße 5 · 68623 Lampertheim

Handwerk, Kunst und Gaumenfreuden LAMPERTHEIM – Feuchtkühl war das Wetter am Sonntag, als der Bauernmarkt mit Kunsthandwerk in der Biedensandstraße Premiere feierte. Mit 12 Grad Celsius war auch wenig vom Goldenen Herbst zu spüren. Beim „Kreuzhofbauern Karb“ und im Hof gegenüber bei Gerd Knecht und einem Teil der Biedensandstraße waren die Zelte aufgeschlagen worden. Dicht an dicht drängten sich die Stände der Schausteller und Künstler, Handwerker und Artisten. Mittendrin: Das Zelt des Circus Montana und eine ganze Flotte von Zweirädern und Oldtimern von den Freunden Historischer Fahrzeuge Lampertheim e.V. Schön warm war es lediglich am Lagerfeuer der Pfadfinder Guy de Larigaudie, wo Stockbrot gebraten wurde. Wer jedoch meint, die kühlen Temperaturen hätten die Spargelstädter von einem Besuch auf dem ersten Bauernmarkt abgehalten, der irrt sich jedoch mächtig. Mit dem gewaltigen Ansturm und einem solch regen Interesse hatten die Veranstalter, Schausteller und Hofbesitzer gar

Wilhelm-Herz-Ring 7 68623 Lampertheim Tel. 06206 - 45 80 Fax 06206 - 26 64

www.peglow-fenster.de

Preisvorteil Ketten, Ringe, Charms…etc Den Akteuren konnte man bei der Arbeit über die Schulter blicken. nicht gerechnet. Dicht gedrängt standen die Menschen in Gruppen zusammen, flanierten von Stand zu Stand oder ließen sich eine Hausmacherplatte, Kürbiscremesuppe oder Schweinebraten und natürlich Kaffee und Kuchen schmecken – nur einige

der angebotenen Gaumenfreuden, denen reichlich zugesprochen wurde. Karin Monika Johann, die handgemachte Streichholzdosen in TiffanyGlaskunst feilbot, machte ausgerechnet das etwas ungemütliche Wetter für den wahren Ansturm

Foto: Kai Mühleck an Bürgern verantwortlich: „Das Wetter ist perfekt. Wäre es wärmer, würden die Leute in der Natur spazieren gehen. Und bei Regen hat nun einmal auch niemand Lust einen Markt zu besuchen.“ Fortsetzung auf Seite 2

20% Nachlass bis zum letzten Stück ab Samstag den 30.Oktober Mode & mehr

„Der Große Zapfenstreich ist beendet“ Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt Mitte. Der große Regen, noch im Wetterbericht des Vorabends verkündet, war ausgeblieben. Viele hundert Zuschauer hatten

Der Musikzug der Feuerwehr gab Marschmelodien zum Besten.

sich hinter den Absperrungen eingefunden und ließen sich von der feierlichen Atmosphäre mitnehmen. Eine vielfarbige Lichtschau mit musikalischer

Foto: Hannelore Nowacki

Untermalung bereitete auf den Einmarsch der Ehrenformation und den Großen Zapfenstreich vor. Wer sich am Samstagabend dem Bürgerhauspark näherte, fand nur die äußeren Wege beleuchtet vor, im Herzen des Parkgrüns nahm Dunkelheit die Augen gefangen, die sich erst bei etwas Gewöhnung lichtete. Hinter einem langen Absperrband hatten sich schon eine halbe Stunde vor Beginn der Lichtschau zahlreiche Menschen versammelt, schließlich standen die Zuschauer in großer Runde um den ganzen Platz des Geschehens herum. Kaum ein Laut war hörbar. Leichter Regen hatte sich eingestellt, der schließlich aufhörte. Für einige Gäste waren Bänke bereit gestellt. Die kleine Ehrentribüne war dem Schirmherrn des Großen Zapfenstreichs, Landrat Matthias Wilkes, und wenigen Ehrengästen Fortsetzung auf Seite 3

Lampertheim | Rosenstock III

Komfortable DHH in hervorragender Lage

Besuchen Sie uns auf der Hofheimer Gewerbeausstellung am 30. / 31. Oktober 2010

Schöne helle Räume, offener Wohn- & Essbereich, Wohnfläche ca. 128 m², voll unterkellert, schlüsselfertig inkl. Grundstück sowie allen Architektenleistungen und Hausanschlusskosten ab 245.910 €.

Infotag: Sa., 23. Oktober 2010

jb.42mi10

Rosenstock III (gegenüber Amselstr. 30) 11 - 17 Uhr Wir freuen uns auf Sie! Helga Dörr & Team · Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–19.00 Uhr, Sa. 9.00–14.00 Uhr Lindenstraße 46 · Lampertheim-Hofheim · Tel. (0 62 41) 98 53 02 · Fax (0 62 41) 98 53 03 E-Mail: verkauf@ds-automobile.net · www.ds-automobile.net

Im Internet:

www.SBR-BAU.DE

Kostenfreie Hotline

0800 - 0 72 72 28

HORLÉ

Tel.: -2239 Lampertheim, Kaiserstraße zwischen Domkirche und Schillerplatz

125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bürstadt – Hunderte Zuschauer verfolgten Lichtschau und Zeremonie im Bürgerhauspark

BÜRSTADT – Der Große Zapfenstreich im Bürgerhauspark war am Samstagabend der krönende Abschluss der Veranstaltungsreihe im Jubiläumsjahr der

GmbH

JUWELIER & OPTIK

Großer Andrang beim ersten Bauernmarkt in der Biedensandstraße / Fortsetzung 2011 soll folgen

Metzgerei und Partyservice Biblis

4% – 48%(gleicher billiger 21.10. - 23.10. Bitte mit dünnem grauen Angebote Rahmen Party- od. Oberschal-Schnitzel 38% 1 kg 5,90 Farbton, der für die Hinterlegung benutzt38% 1 kg 5,90 eingelegter Zwiebelbraten Leberknödel, Bayrische Art 4% 1 kg 4,90 wurde). Kalbsleberwurst u.-würstchen 38% 1 kg 5,90 Gelbwurst und -würstchen Fleischwurst, rot + weiß

33% 1 kg 6,90 17% 1 kg 4,90

CAR-AUTOGLAS Erscheinungstermine:

Freitag ab 10 Uhr: gegr. Haxen und Kartoffelsalat

Angebote vom 25.10. - 27.10.10

Ihr Spezialist für Reparatur oder Neueinbau Ihrer Windschutzscheibe. Bis zu 150,- Euro zahlen wir Ihnen für Ihre defekte Windschutzscheibe.

Kräuterknobl.-Geschnetzeltes 48% 1 kg 4,90 Hackfleisch, gem., 10% Fett 14% 1 kg 5,50 Schlachtfr. Schweineleber 21% 1 kg 3,90 Zwiebel-, Leber- u. Fleischkäse 25% 1 kg 4,90

Mittwoch den 20.10.2010 Titelblatt www. .de Zungenblutwurst Mittwoch den 27.10.2010 Titelblatt Lampertheim · Otto-Hahn-Straße 6 Tel. 0 62 06 / 91 07 33

28% 1 kg 6,90

Bürstädter Str. 11 · ☎ 06245-7707 · Fax -200858

Individuelle …

✓ Treppen und Geländer ✓ Hoftore und Zäune ✓ Fenstergitter aus Stahl oder Edelstahl ✓ Wendeltreppen • • • •

Nicht irgendeine, sondern Ihre KFZ-Versicherung! Versicherungen

Wechseln Sie bis zum 30.11.!

Balkonerweiterungen Carports Überdachungen Sanierung und Reparatur bestehender Anlagen

Bitte besuchen Sie uns im Internet: www.metallbau-zehe.de

Metallbau J. Zehe GmbH

Hauptvertretung Nicole Kindler Alicestr. 13a, 68623 Lampertheim Telefon 06206-1566826 Telefax 06206-1566916 nicole.kindler@hdi-gerling.de www.hdi-gerling.de/nicole_kindler

Bürstadt, Telefon 06206 - 90 90 495

Wegen Geschäftsaufgabe

HG Anz Kindler 45x50.indd 1

21.09.2010 12:20:15 Uhr

30% auf ALLES Do. und Fr. 14.00 – 18.00 Uhr und Samstag 9.00 – 13.00 Uhr


lokales

seite 2

Handwerk, Kunst und … Fortsetzung von Seite 1 Tatsächlich fiel bis in die Abendstunden kein einziger Regentropfen. Auch die fünf Hobbykünstlerinnen und -künstler der Lampertheimer Mittwochsmaler freuten sich sehr über das große Interesse der Menschen an ihren Bildern. Die Lampertheimer Künstler Jürgen Richter, Ursula Rößling, Inge Braunger, Katharina Heck und Irene Hanusch stellten gemeinsam 43 Bilder aus. Eine breite Palette an Motiven und Stilrichtungen war da-

Schlappschnuut-Theater feierte im Alten Kino Premiere

Geschlechterkampf mit harten Bandagen

bei versammelt. „Wir sind einfach vielseitig und wir freuen uns über die ganzen Menschen und den positiven Zuspruch“, jubelte Ursula Rößling. Auch an den übrigen Ständen war viel los: Da wurden Schmuckstücke und Anhänger erworben, Honig und selbstgemachte Marmeladen gekostet oder den Handwerkskünstlern beim Schnitzen, Löten oder Jonglieren zugesehen. Glückliche Gesichter aller Orten. Auch Edyta und Heinz Karb vom Kreuzhof zeigten sich

Bis zum frühen Abend währte das bunte Treiben, mehr als 20 Künstler beteiligten sich.

Viele Menschen strömten vergangenen Sonntag auf den ersten Bauern- und Kunsthandwerkermarkt in der Biedensandstraße. Fotos: Kai Mühleck

zufrieden: „Mit so vielen Menschen haben wir wirklich nicht gerechnet. Unser Kuchenbufett ist schon jetzt bis auf den letzten Krümel abgegrast“. Cultur communal der Stadt Lampertheim hatte für die Veranstaltung die Werbetrommel gerührt und bei der Organisation geholfen. Im nächsten Jahr soll es, das wurde bereits angekündigt, eine Fortsetzung des Bauern- und Künstlermarktes geben. Kai Mühleck

Traditionelles Herbstfest in der festlich geschmückten Notkirche

Herbstfest für den guten Zweck LAMPERTHEIM - Der Förderverein zur Renovierung der Domkirche lädt am Donnerstag, 21. Oktober ab 18.30 Uhr zum traditionellen Herbstfest in die festlich geschmückte Notkirche ein. Im Mittelpunkt steht dieses Jahr Philipp Melanchthon, der Brückenbauer der Reformation. Eingerahmt wird dieser Vortrag mit dazu passender Musik sowie

einem herzhaften Entree und ausgewogenem, schmackhaften Hauptgang. Ein leckeres Büfett mit Eis, heißen Himbeeren und Kaffee runden diesen besonderen Abend ab. Auch steht, gut temperiert, wieder der bestens eingeführte Lukastropfen zusammen mit frischem Bier, Apfelschorle und Mineralwasser zum Zuprosten bereit.

Mittwoch, 20. oktober 2010

LAMPERTHEIM – Die Kunst der Verführung mit allerlei Unfällen konnten die Zuschauer im bis auf den letzten Platz besetzten Alten Kino am Freitagabend verfolgen, wo um 20 Uhr „Die Nachbarin von owwe driwwer“ auf die Bühne gebracht wurde. Das Stück ist auch bekannt als „Vier linke Hände“. Geboten bekamen die rund 150 Zuschauer dabei einen dreistündigen Kampf der Geschlechter mit allerlei Schlägen unter die Gürtellinie. Die Liebeskomödie, basierend auf der Vorlage „La voisine de dessus“ von Pierre Chesnot, wurde nach Speyer verlegt und kommt mit zwei Darstellern aus: die verwöhnte, aber einsame Anette Hoppenhagen (wunderbar verdreht gespielt von Ulrike Lotterhoß) und der misanthropische Jazzliebhaber und Stubenhocker Max Schiladon (gespielt von Peter Gutschalk). Die übergelaufene Badewanne der 40-jährigen Anette ruft Max, den Mieter aus dem fünften Stock, der unter ihr wohnt, auf den Plan. Der möchte nämlich den Wasserschaden ersetzt haben und hat gleich die passenden Formulare mitgebracht. Ein

bisschen erstaunt ist er schon, als er herausfindet, dass die etwas oberflächlich wirkende Anette sich das Leben nehmen wollte. Aber mit diesen Tabletten? „Do grien se bloß Maageschmerze vun!“, klärt der eingefleischte Junggeselle auf. Eigentlich ist es zunächst eine Wette mit ihrer besten Freundin Anne, die Anette dazu bewegt, sich an den verschrobenen Max heranzumachen. „Awwer irgendebbes hadder. Awwer net immer. Awwer manschmo schunn!“, seufzt Anette und legt sich mächtig ins Zeug. Dass man die Männer aber auch immer zweimal bitten muss! Der Althistoriker, der freitags nicht kann, weil er dann bei seiner Mutti zu Essen eingeladen wird, ist allerdings alles andere als eine leichte Beute und wehrt sich mit Händen und Füßen gegen die schönen Augen, mexikanischen Fleischbällchen und Negligés der lebenslustigen „Lady Bummp“ aus dem Fünften. Dabei könnte alles so einfach sein: Pralinenliebhaber trifft Erbin einer Schokoladenfabrik. Doch so einfach ist es dann natürlich nicht. Wäre ja auch lang-

weilig: Ihn treibt ihre Popmusik in den Wahnsinn – ihr wird schlecht von seinem englischen Frühstück. Sie reist für ihr Leben gerne – er war bloß einmal im Saarland – und da hat es ihm überhaupt nicht gefallen. Antike linksdrehende Kulturen entdeckt er am liebsten von der Staatsbibliothek aus. Die Gegensätze sind riesig und scheinen unüberbrückbar. Ein fulminanter Kampf der Geschlechter entbrennt, bei dem Fassaden erklettert und das Haus von der Polizei gestürmt wird, bis sich die Situation schließlich in einem turbulenten Finale auflöst. Wie wird aber nicht verraten. Am 22. und 23.Oktober ist die „Nochbarin von owwe driwwer“ noch im Alten Kino zu sehen. Beginn ist jeweils 20 Uhr. Beide Vorstellungen sind leider bereits ausgebucht. Kai Mühleck Am 29. und 30. Oktober ist die Komödie dann im Gemeindehaus Lambsheim zu sehen. Auch hier geht es um 20 Uhr los. Kartenvorverkauf über Marion Heiser, Marktstraße 7, 67245 Lambsheim, Tel. 06233-54455, email: lena.heiser@t-online.de

Ein Unkostenbeitrag von 20 Euro pro Person ist zu entrichten. Der Überschuss dieser Veranstaltung fließt in Projekte unserer Lukasgemeinde. Der Veranstalter bittet Freunde und Gäste, ihre Tischreservierungen im Sekretariat der Lukasgemeinde unter Telefon 06206-2091 vorzunehmen. zg

DRK Lampertheim zieht positives Fazit / 199 Personen zugelassen

Gute Resonanz bei Blutspendetermin LAMPERTHEIM - Insgesamt 212 Spendenwillige aus Lampertheim und Umgebung fanden sich am Samstag in den Räumen des DRK ein. Nach einem Check durch die anwesenden Ärzte des Blutspendedienstes und Laboruntersuchung konnten 199 Personen zur Spende zugelassen werden. 13 Personen mussten zurückgewiesen werden, denn im Vordergrund steht die Gesundheit und Sicherheit der Spender. Spenden darf jeder von 18 bis zur Vollendung des 69. Lebensjahres. Neu ist eine Regelung, die besagt, dass mit ärztlichem Attest auch Spender bis zum vollendeten 71. Lebensjahr spenden dürfen. Unterlagen, die der Hausarzt für den Blutspendedienst ausfüllen muss, erhält man bei der örtlichen Blutspende. Der Vorteil für die Spender liegt dabei klar auf der Hand: Das gespendete Blut wird ko-

stenlos untersucht! Festgestellt wird die Blutgruppe und der Rhesusfaktor. Es wird ein HIV (AIDS)-, Hepatitis B und C (Gelbsucht)-, Syphilis Test durchgeführt sowie der Leberwert bestimmt. Besonderen Dank verdienen die 12 ErstspenderInnen, die den Mut fanden zum ersten mal Blut zu spenden. „Alles halb so schlimm“, so ein Zitat eines Erstspenders. Diese hohe Anzahl freut die Helfer besonders und lässt sie positiv in die Zukunft blicken. Sollten Blutwerte nicht stimmen, wird jeder Spender kostenfrei informiert. Ein herzliches Dankeschön geht an den Lions-Club Lampertheim, der das DRK im Bereich der Anmeldung tatkräftig unterstützt. Wie üblich werden die „Gäste“ nach der Spende zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Ein herzlichen Dank geht auch an die Damen der CDU-Frauenunion,

die dem Team mit der Verteilung von Speisen und Getränken unter die Arme gegriffen haben. Insgesamt waren 28 Helferinnen und Helfer aus Lampertheim präsent. zg Im Laufe des Blutspendetermins konnten folgende Ehrungen für mehrmaliges Spenden durchgeführt werden: 10 Spenden (Goldene Ehrennadel): Markus Hascher, Maximilian Engelhard, Anna Maria Schöllhorn, Erika Württemberger, Brigitte Hertel, Ann-Katrin Götz. 25 Spenden (Gold mit Goldkranz): Hans-Dieter Schmitt, Ralf Rohde, Angelika Jenner. 50 Spenden (Gold mit Goldkranz): Andreas-Kurt Zuspann, Klaus Ehret, Marga Roos, Friedrich Zeitvogel, Rainer Swiatek. 75 Spenden (Gold mit Goldkranz): Klaus Nitsche, Roland Stumpf, Matthias Rothmund.

,0 % Bis auf 4 Zinsen steigende r. im 6. Jah

Und ewig kämpfen die Geschlechter: Max und Anette können nicht miteinander. Aber ohne noch viel weniger. Foto: Kai Mühleck

Konzertgottesdienst am 31. Oktober in der Simultankirche Nordheim

Manfred Siebald: Lieder, Worte und Gedanken NORDHEIM - Manfred Siebald ist seit vierzig Jahren an Wochenenden im gesamten deutschsprachigen Raum (und gelegentlich auch auf anderen Kontinenten) unterwegs und singt seine Lieder aus dem Alltag des Glaubens für den Alltag des Glaubens. Der Liedermacher, im

Hauptberuf Literaturwissenschaftler an der Mainzer Johannes Gutenberg-Universität, begleitet sich bei seinen jährlich etwa vierzig Konzerten auf verschiedenen akustischen Gitarren. Viele der Lieder auf seinen bislang erschienenen einundzwanzig CDs haben inzwischen

einen festen Platz in Liederbüchern verschiedener Konfessionen und werden in Gemeinden und Jugendgruppen gesungen. Am 31. Oktober ist Manfred Siebald im Rahmen eines Konzertgottesdienstes um 10 Uhr in der Simultankirche Nordheim zu Gast. zg

Lassen Sie Ihr Geld für sich arbeiten. Mit dem Zukunftssparen der Sparkasse. Top-Konditionen bis zum Weltspartag, 29. Oktober 2010.

 Sparkasse Worms-Alzey-Ried Beste Arbeitsbedingungen für Ihr Geld: Steigende Zinssätze ��ber die Laufzeit von 6 Jahren garantieren Ihnen eine attraktive Rendite. Ohne Risiko und ohne Kosten. Mindestanlagesumme: 3.000 EURO. Mehr Infos in Ihrer Geschäftsstelle oder unter www.spkwo.de. Wenn´s um Geld geht - Sparkasse.


LOKALES

Mittwoch, 20. Oktober 2010

Seite 3

„Der Große Zapfenstreich ist beendet“

Der Kommandierende Oberstleutnant der Reserve Dr. Hubert Tausch meldet das Ende des Großen Zapfenstreichs. Fotos: Hannelore Nowacki gern der Feuerwehren Biblis, Einhausen und Hofheim vom Feuerwehrstützpunkt aus zum Bürgerhauspark marschierte. Unter dem Befehl des Kommandierenden Oberstleutnant der Reserve Dr. Hubert Tausch nahm die Ehrenformation im Park ihre Positionen ein. Als Serenade spielte die KKM „Friends for Life“ von Dizzy Stratford, die Spielvereinigung der Feuerwehren Bürstadt und Hofheim ließ „Der Spielmann“ erklingen. Nach der Meldung des Großen Zapfenstreichs an den Landrat und dem Kommando „Großer Zapfenstreich stillgestanden! Großer Zapfenstreich!“ folgte eine Zeremonie, die viele nur aus dem Fernsehen kennen. Trommelwirbel, acht Trommelschläge, der Zapfenstreichmarsch, Fanfarenrufe und schließlich der Ruf zum Gebet mit dem Befehl „Helm ab“. Nach dem musikalischen Gebet mit dem ergreifenden „Ich bete an die Macht der Liebe“ wurde die Nationalhymne gesungen. „Einigkeit und Recht und Freiheit“ – viele Zuschauer sangen mit. Die

schwarz-rot-goldene Fahne flatterte im Wind, der zuvor schon viele Fackeln ausgeblasen hatte und die Baumkronen mächtig rauschen ließ. Mit der Abmeldung beim Landrat und Schirmherrn war der Große Zapfenstreich beendet und die Ehrenformation machte sich in Sechserreihen mit Marschmusik, flankiert von den Fackelträgern, auf den Weg zurück zum Stützpunkt. Während sich die Klänge in der Ferne verloren und die Zuschauer den Park verließen, erstrahlten die Bäume eindrucksvoll, schöner als der Herbst es je könnte. Die Feierstunde nach dem Großen Zapfenstreich „Gott sei Dank, das Wetter hat gehalten“, sagte Wehrführer Richard Tremmel bei der anschließenden Feierstunde in der Fahrzeughalle erleichtert, als er die Ehrengäste und Gäste begrüßte. Sein besonderer Dank galt den vielen Helfern. Landrat Wilkes zollte der Ehrenformation und dem Kommandierenden

„Ich bete an die Macht der Liebe“ spielte die Katholische Kirchenmusik. Der Wind hatte viele Fackeln ausgeblasen, das Anleuchten der Bäume erhellte die Szenerie.

UNSERE FAHRZEUGKONZEPTE SUCHEN IHRESGLEICHEN.

CONCEPT GT by CITROËN

Dr. Tausch seine Anerkennung: „Der Große Zapfenstreich hätte auch vor dem Schloss Bellevue stattfinden können, so perfekt war er“. Auch für die Zukunft wünsche er sich so viel Gemeinsinn, „wie er heute spürbar war“. Bürgermeister Haag sagte den Zuhörern: „Dieses Jubiläumsjahr wird als großes Jahr in die Geschichte der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt eingehen.“ Stadtverordnetenvorsteherin Barbara Schader ließ noch einmal das ereignisreiche Jubiläumsjahr mit seinen Veranstaltungen Revue passieren, eine Leistung der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt, die das Land Hessen mit der Auszeichnung „Feuerwehr des Monats“ würdigen wird, wie sie ankündigte. Besonders Alfred Engert und Richard Tremmel, mit der Unterstützung vieler Helfer, sei für ihr Engagement im Jubiläumsjahr zu danken. „So eine Veranstaltung wird nachhallen“, meinte Kreisbrandinspektor Wolfgang Müller, der sich für die Zukunft wünscht, „dass wir noch lange Freiwillige Feuerwehren haben“. In Vertretung der Wehrführung der befreundeten „Brandweer Wageningen“ in Holland, die gerade ihr 115-jähriges Bestehen gefeiert hatte, gratulierte Evert de Leeuw Wehrführer Richard Tremmel zum 125-jährigen Jubiläum auf sehr humorvolle Weise. Schwer wog schon der runde gelbe Käselaib mit der Jubiläumsaufschrift, den er Tremmel behutsam in die Arme legte, darauf türmten sich dann noch weitere Geschenke, einschließlich einer Fahne. Auch Dr. Tausch, der Kommandierende des Großen Zapfenstreichs, blickt zufrieden auf das Ereignis zurück. „Die Mühen während der Proben haben sich ausgezahlt“. Hannelore Nowacki

@

€ 6.990,–

2

Kaminholz · Kaminholz · Kaminholz Jansohn GmbH · Hafenstr. 42 A · WO · 0172/6212690 · www.kamin-brennholz.de

Annette Kaufmann

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) Wilhelmstraße 44, 68623 Lampertheim, Tel. 06206 - 130 98 25 www.geist-seele.de

10 Jahre 2000 - 2010

Naturheilkundepraxis

Bärbel Daunke

Einladung zur Eröffnung der

neuen Praxisräume Für meine langjährigen Patienten und für die, die es noch werden wollen

Feiern Sie mit mir Samstag, 23. Oktober 2010 ab 10.00 bis ca. 16.00 Uhr

Ab Montag, 25. Oktober 2010, finden Sie mich in meinen neuen Praxisräumen Wormser Straße 50 in 68647 Biblis-Nordheim Tel. 06245 / 29672 · Fax. 06245 / 297654 Mail. B.Daunke@web.de

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

UNSERE ANGEBOTE AUCH.

CITROËN C1 AB

Hermann Müller · Nibelungenstraße 72 · 68642 Bürstadt Tel. 0 62 06 - 61 96 · Fax 70 71 44 · www.apomueller.de

CITROËN BERLINGO AB

jb.01sa09

Fortsetzung von Seite 1 vorbehalten, unter ihnen Bürgermeister Alfons Haag, Stadtverordnetenvorsteherin Barbara Schader, Erster Stadtrat Walter Wiedemann, Pfarrer Peter Kern und Kreisbeigeordneter Gottlieb Ohl. Die Lichtschau begann und tauchte die Bäume in der weiten Runde in wechselndes Farbenspiel, begleitet von festlich klingender Musik. Anschließend hielt Stadtbrandinspektor Uwe Schwara die Festrede, in der er die Geschichte des Zapfenstreichs beleuchtete, der als Ritual für besondere Anlässe zum ersten Mal 1838 in Berlin zu Ehren des russischen Zaren Nikolaus I. in seiner heute noch weitgehend angewandten Form aufgeführt wurde. Noch während er sprach trug der Wind die Klänge der Marschmelodien heran, zu denen die Ehrenformation aus Fahnenträger, der Spielmannszug unter Leitung von Erik Minnder, die Katholische Kirchenmusik (KKM), dirigiert von Werner Held, der Ehrenzug der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt Mitte und den Fackelträ-

Unserer heutigen Ausgabe liegen (in Voll- oder Teilbeilage) Prospekte folgender Firmen bei:

BIS ZU

5.000,–€ PREISVORTEIL1

€ 13.490,–

2

Aktionspreis für den CITROËN C1 1.0 ADVANCE 3-Türer inklusive 2.500,– € Preisvorteil (gegenüber der UVP) und den CITROËN BERLINGO VTi 95 ADVANCE inklusive 5.000,– € Preisvorteil (gegenüber der UVP). Privatkundenangebote gültig bis zum 31.10. 2010. Abb. zeigen ggf. Fahrzeuge mit höherwertiger Ausstattung. Kraftstoffverbrauch kombiniert von 7,1 bis 4,5 l/100 km; CO2 -Emissionen kombiniert von 164 bis 106 g/km (RL 80/1268/EWG).

1

Autohaus Bollmann GmbH (H) • Schwanheimer Straße 139 • 64625 Bensheim • Telefon 06251 / 64509 • Fax 06251 / 68313 info@autohaus-bollmann.de • www.citroen-haendler.de/bollmann-bensheim

(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle

Wir bitten um freundliche Beachtung.


notdienste • was ? wann ? wo ?

seite 4 Lasstden denKindern Kinderndas dasKommando! Kommando ! Lasst

Kindersprechstunde Kindersprechstunde mitIrma Irmabeim beimZahnarzt Zahnarzt mit 21. Oktober 2010 25. November 2010 16. Dezember 2010

jeweils 15.00 - 18.00 Uhr nach Vereinbarung

jeweils 15.00 - 17.00 Uhr NEU: Kids-Prophy-Club nach Vereinbarung

Dr. Gerhard Weitz Schulstr. 3, 68642 Bürstadt Tel. 06206/79044 www.zahnarzt-dr-weitz.de

noTdienSTe ÄrZTLiCHe noTdienSTe Bei akut lebensbedrohlichen Zuständen wenden Sie sich sofort an die Rettungsleitstelle in Heppenheim, Tel. 06252 / 19222. Ärztlicher Bereitschaftsdienst Lampertheim-Bürstadt An Werktagen wird der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) von allen Ärzten durchgeführt. In Lampertheim und seinen Vororten erreichen Sie den ÄBD unter 0800 - 5 88 98 41. In Bürstadt und Biblis mit ihren Vororten erfahren Sie den diensthabenden Arzt vom Anrufbeantworter Ihres Hausarztes. Die Bereitschaftsdienstzentrale in Lampertheim ist ab Freitag 20 Uhr bis Montag 7 Uhr (vor Feiertagen 19 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr) unter der Nummer 0800-5889841 oder 06206-51434 erreichbar. Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2, Tel. 06252 / 7010

aPoTHeKen 20. Oktober: Apotheke im Kaufland, La -Rosengarten, Laubwiese 10, Tel: 06241-411110 21. Oktober: Marien-Apotheke, Bürstadt, Nibelungenstr. 72, Tel: 06206-6196 22. Oktober: Stadt-Apotheke, Lampertheim, Kaiserstr. 18, Tel: 06206-57035 23. Oktober: Rosen-Apotheke, Lampertheim-Hofheim Bahnhofstr. 23, Tel: 06241-208577 24. Oktober: Amts-Apotheke, Lampertheim, Wilhelmstr. 65, Tel: 06206-57018

ZaHnÄrZTe Für Bürstadt, Lampertheim (Hofheim), Viernheim, Groß-Rohrheim und Biblis (Bergstraße West) am 23. und 24. Oktober: Dr. Volker Janenz, Lampertheim Kaiserstr. 7, Tel. 06206/54777 privat: 06201/55970 Zahnärztliche Notfallvertretung Kreis Bergstraße ist unter der Service-Nr. 0180 - 5 60 70 11 erfragbar. (14 Cent / Mobil 42 Cent) (Sprechzeiten: An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr. Telefonische Rufbereitschaft in dringenden Notfällen: von Freitag 18 Uhr bis Montag 8 Uhr. An Feiertagen: vom Vorabend 18 Uhr bis zum anderen Morgen 8 Uhr.)

aUGenÄrZTe Bereitschaftsdienst der Augenärzte Kreis Bergstraße am 20. Oktober nachmittags: Dr. Brecht, Viernheim, Robert-Schuhmann-Str. 1, Tel. 0 62 04 / 71 5 41

Gold + Silber Ankauf in Lampertheim

Bestell-Shop Weidenauer, Neue Schulstr. 2

Sofort Bargeld

für Zahngold, Schmuck, Ringe, Münzen. i.A. der NEW ICE Deutschland GmbH.

30 Jahre Goldankauf Bitte Ausweis mitbringen.

Probleme

mit Computer, Netzwerk, Internet oder Telefon ? Schnelle Hilfe - direkt vor Ort zum fairen Preis - www.sbcom.de Lampertheim - Friedrichstr. 6

Tel. 0 62 06-15 88 28

Wir kaufen Wohnmobile und Wohnwagen bundesweit. Tel. 04830-409, Fax 04830-556

Chice Turbane, Tücher und Mützen in großer Auswahl

Hundeschule

LA · Friedrichstr. 39 · Ecke Falterweg Telefon 06206-2646 od. -58619

Killmaier ! Probleme mit Ihrem Hund ? Wir haben Kurse für Anfänger, Fortgeschrittene, einzeln o. in kl. Gruppen ! Gezieltes Training (bei Agression, Wildern, Raufen etc.)

06206-28 33 oder 0173-3026160

Perückenstudio Lahr Hole Schrott · Öltanks Haushaltsauflösung vom Dachboden bis zum Keller.

Tel. 0 62 45 / 49 99

Mittwoch, 20. oktober 2010

KINOWELT WORMS

Terminboard

Wilhelm Leuschner Str. 20 WALL STREET Telefon 06241 22336

Programm vom 21.10. - 27.10.10 Karten im Internet reservieren und kaufen unter www.kino-worms.de Kinotag: Di. + Do.

DIE ETWAS ANDEREN COPS Täglich 15.30, 17.45, 20.00 Uhr Freitag und Samstag auch um 22.15 Uhr

Täglich 15.30, 17.45, 20.00 Uhr Freitag und Samstag auch um 22.15 Uhr

Täglich 16.00, 17.45, 20.00 Uhr Freitag und Samstag auch um 22.15 Uhr

Täglich 17.45 Uhr Freitag und Samstag auch um 22.30 Uhr

Täglich 20.00 Uhr BEILIGHT-

BISS ZUM ABENDBROT

Täglich 16.00 Uhr

SPD-Fraktion-vor-Ort Veranstaltung am 20. Oktober in Heppenheim W

„Sport und Ehrenamt“ HEPPENHEIM - Christine Lambrecht lädt ein zu SPD-Fraktion-vor-Ort Veranstaltung mit dem sportpolitischen Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion Martin Gerster, MdB, ein. Diese findet am Mittwoch, 20. Oktober 2010, 18 Uhr in Heppenheim, im Kupferkessel-Vereinshaus, Graben 5, statt. Zur Diskussionsveranstaltung über den

Sport als unverzichtbaren Bestandteil unserer Gesellschaft sind alle Bürger herzlich eingeladen. „Durch Sport profitiert nicht nur jeder einzelne für seine Gesundheit und Lebensqualität, sondern auf Grund seiner integrativen Wirkung auch die gesamte Gesellschaft“, so Lambrecht. „Mit der Veranstaltung

möchten wir für zukünftige Projekte ein Diskussionsforum bieten und gleichzeitig zur Unterstützung des Ehrenamtes beitragen. Mit diskutieren werden der Bürgermeister von Heppenheim, Gerhard Herbert, die Fraktionsvorsitzende der Bergsträßer SPDKreistagsfraktion Katrin Hechler sowie interessierte Bürgerinnen und Bürger. zg

Letzter Arbeitseinsatz in diesem Jahr am 23. Oktober

Projekt: Schöner Pfarrgarten WATTENHEIM - Zum letzten Arbeitseinsatz im Jahr 2010 wird am Samstag, 23. Oktober, von 9 bis 12 Uhr zur Mitarbeit am Projekt Schöner Pfarrgarten (PSPG) eingeladen in Watten-

heim. Es wird der „Restmulch” verteilt, die Wasserpumpe demontiert, der Holzzaun gestrichen und zur Montage vorbereitet sowie ein Sandsteinmauerstück repariert. Alle, ob „ Jung

oder Älter”, die Interesse an einem schmucken Pfarrgarten haben, sind herzlich eingeladen, um sich über die geleistete Arbeit zu informieren oder mitzuarbeiten. zg

vhs und Stadtbücherei laden am 25. Oktober in die Stadtbücherei ein

Büchereiführerschein erwerben LAMPERTHEIM - Die Volkshochschule und die Stadtbücherei Lampertheim bieten im Rahmen der jungen vhs am Montag, 25. Oktober, von 15 bis 17 Uhr in der Stadtbücherei, Haus am Römer, Domgasse 2, einen Kurs „Mach mit und erwebe Deinen persönlichen Büchereiführerschein“, der sich an Kinder von sieben bis zehn Jahre richtet, an. Du möchtest alles über Bücher,

Medien und die Stadtbücherei wissen? Dann kannst Du Dich hier zum Experten ausbilden lassen. Anhand von spannenden und lustigen Aufgaben geht es auf Entdeckungsreise durch das Land der Bücher. So lernst Du spielerisch alles Wichtige über Deine Stadtbücherei kennen. Am Ende bist Du stolzer Besitzer Deines eigenen Büchereiführerscheins, mit dem Du viermal

kostenlos Bücher, CD, DVD … ausleihen kannst. Die Teilnahme ist kostenlos. Nähere Auskünfte erhalten Sie in der Geschäftsstelle der vhs (06206/935-204/-364), im Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2, 68623 Lampertheim; im Internet unter www. lampertheim.de oder vhs.lampertheim.de; E-Mail: vhs@lampertheim.de. zg

Vortragsreihe der KAB Biblis am 27. Oktober über die Lunge

Eine Reise durch den Körper BIBLIS - Die KAB Biblis lädt alle Interessierten am Mittwoch, 27. Oktober, um 20 Uhr im Gemeindezentrum Biblis zu einer Reise durch den Körper ein. Sabine Schuldes, Heilpraktikerin aus Reichelsheim, wird sich im vierten Teil der Veranstaltungsreihe mit der der Funktion der Lunge beschäftigen. Mit Sicherheit ein spannendes Thema, geht es doch um die Grundlage

allen Lebens, die Versorgung des Körpers mit Sauerstoff. Fundiertes Wissen über das Zusammenspiel der Organfunktionen kann letztendlich dazu beitragen, bewusst und gesund zu leben und somit auch ein langes Leben zu erlangen. Nachdem viele Jahre die Betrachtung unseres Körpers auf die Krankheiten ausgerichtet war, möchte Sabine Schuldes

den Blickwinkel verändern, und sich mit dem Wohlergehen des Körpers beschäftigen. In dieser Betrachtungsweise kann auch der Schlüssel zu einem Leben liegen, das Freude macht und dadurch letztendlich auch gesund ist. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei, die KAB Biblis freut sich auf viele interessierte Teilnehmer. zg

Welttierschutztag: Haussammlung bis 30. November

Tierschutzverein sucht Sammler LAMPERTHEIM - Anlässlich des Welttierschutztages wird alljährlich eine Haussammlung von den örtlichen Tierschutzvereinen durchgeführt, um die Pflege der unzähligen herrenlosen Tiere in den Tierheimen sicherzustellen. Im Tierheim Lampertheim werden zur Zeit 26 Hunde, 15 Katzen und ein Zwergkaninchen betreut. Zum

Teil können die Tiere aus Altersgründen nicht mehr vermittelt werden und müssen daher auf Dauer im Tierheim versorgt werden. Der Tierschutzverein Lampertheim führt seine Sammlung bis 30. November durch und sucht hierfür noch freiwillige Tierfreunde, die ca. 2 bis 3 Stunden aktiv für die Tiere mithelfen wollen. Als Entschädi-

gung erhält jeder Sammler 15 Prozent seines Sammelerlöses. Da die Sammler nicht jeden Haushalt erreichen, können Spenden auch auf das Konto 8077010 bei der Volksbank Kreis Bergstraße, BLZ 508 900 00, eingezahlt werden. Auskünfte geben Ursula Deixler, Tel. 0620653225 oder Annette Maring Tel. 06206-55570. zg

Intensivlehrgang für Schüler und Erwachsene ab 26. Oktober

Zehn-Finger-Tastschreiben BÜRSTADT - Der Bürstädter Stenografenverein 1977 e. V. bietet ab 26. Oktober Intensivlehrgänge für Schüler und Erwachsene an. Dadurch soll eine Arbeitserleichterung mit der Tastaturhandhabung gewährleistet werden. „Kein Stress mehr mit der Texteingabe“ und Schluss mit dem Zwei-Finger-Suchsystem. In kürzester Zeit erlernt man

Texte rationell einzugeben und zwar in ca. vier Wochen. Lehrgangsinhalte: Erlernung der Tastatur (Buchstabenreihe), Ergonomische Bedingungen eines Bildschirmarbeitsplatzes sowie die Amtliche Buchstabiertafel. Der Lehrgang umfasst 16 Unterrichtsstunden. Termine sind jeweils dienstag, 26. Oktober, 2. November, 9. November und 16. November, je-

weils von 17 bis 18.30 Uhr und donnerstags, 28. Oktober, 4. November, 11. November und 18. November, jeweils von 19 bis 20.30 Uhr. Veranstaltungsort ist der Bürstädter Stenografenverein 1977 e. V., Bürstadt, Eingang Magnusstraße, 2. Stock, Infos und Anmeldung unter Telefon 06245-6582. Alle Teilnehmer erhalten ein Zertifikat. zg

20. Oktober Seniorennachmittag in Lampertheim im MartinLuther-Haus, 14.30 Uhr 21. Oktober Kinderkino in der Zehntscheune Lampertheim „Toy Story 3“ ab 15 Uhr Traditionelles Herbstfest der Lukasgemeinde, in der Notkirche, 18.30 Uhr Kaffeenachmittag der AWO im Bürgerhaus Bobstadt, 15 Uhr 23. Oktober Schlachtfest im Reiterstübchen Riedrode, ab 19 Uhr Jahreskonzert des Kath. Kirchenmusikverein Lampertheim in der Hans-PfeifferHalle, 20 bis 22 Uhr Bayrischer Abend beim SV Bobstadt, ab 18.30 Uhr Liederabend in der Sporthalle Bobstadt ab 19 Uhr Ehrenabend beim KanuClub Lampertheim ab 18 Uhr Bücherflohmarkt, MartinLuther-Haus 13 bis 18 Uhr Bayrischer Abend bei der Sportgemeinde Hüttenfeld, Vereinsheim, 18 Uhr 24. Oktober Fischesssen beim ASV am Groß-Loch ab 11 Uhr Zwiebelkuchenfest bei der Bäckerei Höfle in Wattenheim ab 10 Uhr Bücherflohmarkt, MartinLuther-Haus 11 bis 17 Uhr 26. Oktober Flitze Feuerstein lädt die Kinder zum Spielen ein, Bürgerhaus in Hüttenfeld 14.30-16.30 Uhr 27. Oktober „Treffpunkt Bibliothek“ in der Stadtbücherei Lampertheim mit „Ritter Rost“, 15 Uhr Flitze Feuerstein lädt zu gemeinsamen Spielaktionen, am Dorfgemeinschaftshaus in La.-Rosengarten, 14.3016.30 Uhr Badesalz mit „Bindannda!“ im Bürstädter Bürgerhaus, 20 Uhr 28. Oktober Badesalz mit „Bindannda!“ im Bürstädter Bürgerhaus, 20 Uhr 29. Oktober Herbstfest des Förderverein der Notkirche um 19 Uhr Abendflohmarkt im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche Lampertheim, von 19 bis 21 Uhr Reggae Dancehall Party in der Zehntscheune in Lampertheim, 21 Uhr 30. Oktober HOGA 2010 in der Hofheimer Sporthalle, von 13 bis 18 Uhr Verkaufslanger Samstag in der Innenstadt von Lampertheim und anschließend Musik-Nacht ab 20 Uhr „Monkey Jump Festival„ in Lampertheimer Innenstadt Frauenkleider-Flohmarkt in der Zehntscheune in Lampertheim, von13 bis 16 Uhr Musical des KrautstorzeNachwuchs im Hofheimer Bürgerhaus "Biene Maja" um 17 Uhr 31. Oktober Reformationstag mit Festgottesdienst, Ev. Kirche Bürstadt, 10 Uhr


LOKALES

Mittwoch, 20. Oktober 2010

15. Oktoberfest im Saal „Zur Traube“ / Showeinlage begeisterte

Bobstadt – du bist die Wiesn BOBSTADT – Das war ein Oktoberfest! Bobstadt – du bist die Wiesn. In München braucht man ganze vierzehn Festzelte für das Vergnügen, in Bobstadt geht man „Zur Traube“ in den großen historischen Saal, bringt die Familie und Freunde mit und feiert mit den angereisten Gästen aus der näheren und weiteren Umgebung mit viel Gaudi, Musik, Schweinshaxen, Radi und Weißwurst ein zünftiges Oktoberfest – mit soviel Spaß, dass man im nächsten Jahr unbedingt wiederkommen will. In den Maßkrügen und Gläsern leuchtet das Münchner Paulaner Bier, das es nur an diesem Festtag gibt. Die Maß wird gerne geleert, denn man darf mit maßvollen Preisen rechnen. Während Franz Ludwig die Stimmung musikalisch befeuerte und die Paare zur Tanzfläche strömten, sorgten die seit sechs Uhr in der Frühe angefeuerten Öfen für die gemütliche Atmosphäre nach Art eines sonnenwarmen goldenen Oktobertages. Nicht nur die acht „Riedtaler“ hatten ihre Lederhosen und Trachtenhemden aus dem Schrank geholt. Viele Damen feierten bayerisch im fesch dekolletierten Dirndlkleid. Das macht Spaß, deshalb hatte sich Monika Ohlinger nur für diesen Anlass ein Dirndl zugelegt, sie

KURZ NOTIERT Erstkommunion 2011 anmelden LAMPERTHEIM - Alle Eltern, die ihr Kind noch zum Erstkommunionunterricht in Mariä Verkündigung anmelden möchten, können sich im Pfarrbüro während der Öffnungszeiten melden. Der Unterricht beginnt am 19. November um 15 Uhr mit der Segnung der Kinder in der Kirche. zg

Aufruf zum Putztag Die Lumbago-Tanzgruppe vertreibt mit dem „Biertanz“ jeden Hexenschuss und garantiert gute Laune. wollte nicht mehr „ohne“ kommen. Was den einen die Klostertaler, sind beim Bobstädter Oktoberfest die „Riedtaler“ mit Frontmann und Sänger Hermann Kasper, eine lustige Stammtisch-Gruppe, die bei Familie Cornelius in der Traube seit unzähligen Jahren zu Gast ist und am Samstag die Zuschauer mit ihrer einstündigen Showeinlage begeisterte. „Lumbago“ heißt die Frauentanzgruppe des Bürstädter Männergesangvereins Sängerlust unter der Leitung von Petra Klemmer, die für ihren temperamentvollen „Biertanz“ stilecht im Dirndl tosenden Applaus erntete und die Zuschauer mit weiteren

Tänzen zu Stimmungsliedern mitriss. Manche mögen es wohl heiß, aber nicht warm, vor allem wenn sie zur Maß und Sekt eine Zigarette rauchen wollen – in geselliger Runde im Zelt vor dem Saal fanden die fidelen Festgäste alles, was sie zur guten Unterhaltung brauchten. Blauweiß im bayerischen Himmel oder lieber stimmungsvoll beim Bobstädter Oktoberfest? Eine Frage, auf die es nur eine Antwort geben kann. Hannelore Nowacki

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

NORDHEIM - Am Samstag, 23. Oktober von 10 bis 12 Uhr möchte die evang. Kirchengemeinde Nordheim eine Grundreinigung in der Simultankirche durchführen. Alle, die uns gerne helfen möchten, bitten wir, sich im Pfarrbüro, während der üblichen Öffnungszeiten, zu melden. Unsere Tel.-Nr. 7039. Nach Abschluss der Arbeit werden wir uns zu einem gemeinsamen Essen im alten Pfarrhaus treffen. Wir hoffen auf viele Helfer und Helferinnen. zg

Halloween-Party beim 1.FCC dumm gelaufen LAMPERTHEIM - Die Siedlerstube wird zum Geisterschloss am 23. Oktober ab 19 Uhr. Mit jeder Menge guter Musik und coolen Drinks bringen wir mit den partywütigen Geistern die altehrwürdigen Mauern der Siedlerstube zum Beben. Der Eintritt ist frei. Grusel Party mit Dj Vampire, das beste Kostüm bekommt natürlich einen Preis. Die Party steigt in der Siedlerstube, Am Brünnel 22 in Lampertheim. Freunde und Gönner sind herzlich willkommen. zg

FrauenkleiderFlohmarkt

Das fröhliche Oktoberfest im Saal „Zur Traube“ gehört zum Traditionsbestand in Bobstadt. Fotos: Hannelore Nowacki

Ausbildungsmarkt im Kreis Bergstraße entspannt sich / Zahlen stimmen positiv

Wenige unversorgte Bewerber KREIS BERGSTRASSE - „Jeder hat eine Chance, einen Ausbildungsplatz zu bekommen“, beschreibt der Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernent Thomas Metz die aktuelle Situation für Ausbildungssuchende. Der Trend spricht für eine weitere Entspannung auf dem Lehrstellenmarkt. Für noch unversorgte Jugendliche setzen sich die Fallmanager des Eigenbetriebs Neue Wege verstärkt ein, einen Ausbildungsplatz oder, soweit erforderlich, geeignete Fördermaßnahmen zu finden. Für das Ausbildungsjahr 2011 stimmen die bisher vorliegenden Zahlen positiv. Bis auf 12 Unversorgte konnten alle Bewerber untergebracht werden. Dabei wurden 179 Jugendliche in Ausbildungsverhältnisse vermittelt, 143 nahmen eine Arbeit auf. Um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Jugendlichen gerecht zu werden, bietet Neue Wege in Zusammenarbeit mit regionalen Bildungsträgern verschiedene Förder- und Ausbildungsmöglichkeiten an, die den Einstieg in das Berufsleben deutlich erleichtern. Dazu Betriebsleiter Rainer Burelbach: „Nur wer Schule und Ausbildung er-

folgreich absolviert hat, ist langfristig nicht mehr auf staatliche Unterstützung angewiesen. Uns geht es darum, Zukunftsperspektiven aufzuzeigen. Der Lehrstellenmarkt hat sich gewandelt, im Gegensatz zu früher gibt es heute mehr Lehrstellen als Bewerber. Trotz dieser Entwicklung kommt der Qualifikation der Bewerber in den nächsten Jahren eine noch größere Bedeutung zu.“ So werden beispielsweise in Bensheim, Lampertheim, Mörlenbach und Viernheim „Aktivierungshilfen für Jüngere“ angeboten. Dort stehen insgesamt 60 Teilnehmerplätze zur Verfügung, auf denen Jugendliche mit Defiziten bei Qualifikation, sozialer Kompetenz oder Motivation auf die Aufnahme einer Ausbildung bestmöglich vorbereiten werden sollen. In Zusammenarbeit mit der Kreishandwerkerschaft Bergstraße und dem Bildungswerk der Hessischen Wirtschaft bietet Neue Wege außerbetriebliche Ausbildungsplätze an. Insgesamt 44 Jugendliche, die auf dem „klassischen“ Bewerbungsweg eher geringe Chancen auf eine betriebliche Ausbildung ha-

ben, können so trotz möglicher Defizite ihren Wunschberuf erlernen. Weitere Maßnahmen zur Qualifizierung und Vorbereitung auf das Berufsleben sind die sogenannten „Einstiegsqualifizierungen für Jugendliche“. Sie beinhalten ein sozialversicherungspflichtiges Langzeitpraktikum von bis zu 12 Monaten. Die teilnehmenden Betriebe können künftige Auszubildende und deren Leistungsfähigkeit kennen lernen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden praxisnah an eine Ausbildung herangeführt. Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen (BvB) sollen Jugendliche auf die Aufnahme einer Ausbildung vorbereiten. Beispielsweise können junge Menschen, die bisher ohne Hauptschulabschluss sind, sich im Rahmen dieser Maßnahmen auf dessen Erwerb vorbereiten. „Die Ausbildungsaktivitäten von Neue Wege sind ein wichtiger Teil der Anstrengungen des Kreises, Jugendliche in Arbeit zu bringen“, so Metz. Hierzu gehören auch die Modernisierung und Erweiterung der Schulen und die Einrichtung der praxisbezogenen Schub-Klassen. zg

LAMPERTHEIM - Die Elterngruppe des Spielmobils der Stadtjugendpflege Lampertheim bieten am Samstag, 30. Oktober, von 13 bis 16 Uhr, einen Frauenkleider-Flohmarkt in der Zehntscheune, Römerstr. 51, in Lampertheim an. Aufbau der Stände ist ab 11.30 Uhr möglich. Die Standgebühr beträgt 6 Euro. Falls ein Teilnehmer den Termin nicht wahrnehmen kann, bitten wir ihn, sich rechtzeitig bei den Veranstaltern abzumelden damit eine weitere Vergabe des Standes möglich ist. Die Ansprechpartnerin ist Jutta Seelinger, Tel. 06206-52826. zg

Oktoberfest bei der SG Hüttenfeld HÜTTENFELD - Am Samstag, 23. Oktober lädt die SG Hüttenfeld wieder zu ihrem Oktoberfest ein. Ab 18 Uhr gibt es im Sportlerheim am Hegwald die klassischen bayrischen Gerichte. Deftige Schweinshaxen und Weißwürste nebst Brezeln und Weißbier stehen zum Verzehr bereit. Bei landesüblicher Volksmusik werden auch einige Wettbewerbe angeboten. Voranmeldungen sind wegen der Bestellungen der Schweinehaxen erbeten. Sie können bei Werner Gleißner (Telefon 06256-393) getätigt werden. ehr

Altpapiersammlung des FV Biblis BIBLIS - Die nächste Altpapiersammlung des FV Biblis findet am Samstag, 30. Oktober statt. Die Fußballer bitten die Bürger, die gesammelten Werke ab 9.30 Uhr bereit zu stellen. zg

Seite 5

VOLKSBÜHNE

Lampertheim e.V.

spielt am

6. / 9. / 12. / 14. / 16. / 19. / 20. / 24. / 26. / 27. November 2010 und 14. / 15. / 17. / 19. / 21. / 22. Januar 2011

„A dou waa doch als noch ebbes ?!“ ein Lustspiel in Lampertheimer Mundart

Eintritt: 7,- Euro Ort: ehem. Notkirche, Römerstraße 94 Beginn: 20.00 Uhr

KARTENVORVERKAUF

SAMSTAG, 23. Oktober 2010, ab 8.00 Uhr im Hof des Schuhhaus Hörmann, Wilhelmstraße, Tel. (06206) 4205 Kartenreservierungen vor diesem Termin können leider nicht angenommen werden.

Wormser Weinmesse

6.-7. November 2010 13.00-20.00 Uhr, EWR Turbinenhalle mit der Eintrittskarte den gesamten VRN- und BRN-Bereich nutzen Karten und Infos unter www.wormser-weinmesse.de

Autoversicherung Jetzt wechseln

AutoBild: 09

09

30.10.20

ng

rsicheru Autove

arife« »Topb-eTi der BURG

HUK-CO

Holen Sie sich jetzt bei uns Ihr Angebot und überzeugen Sie sich. Wir bieten: TOP-Schadenservice TOP-Partnerwerkstätten TOP-Tarife Kündigungs-Stichtag 30.11. Gleich informieren. Wir beraten Sie gerne! VERTRAUENSLEUTE Bruno Heckenberger Telefon 06206 57585 Telefax 06202 950878 bruno.heckenberger@HUKvm.de Siemensstraße 7 68623 Lampertheim Dipl.-Ing. Harald Keil Telefon 06245 2986918 Telefax 06245 2986919 h.keil@HUKvm.de Lindenstraße 10, 68647 Biblis Angelika Kortyka Telefon 06241 208538 angelika.kortyka@HUKvm.de Friedrich-Ebert-Straße 14 A 68623 Lampertheim-Hofheim

Uwe Seibert Telefon 06206 2956 Telefax 01212 512131471 uwe.seibert@HUKvm.de Wilhelmstraße 51 68623 Lampertheim Maria Zeißner Telefon 06206 79360 maria.zeissner@HUKvm.de Zum Schlinkenwinkel 1 68642 Bürstadt-Riedrode


VEREINSKALENDER • KLEINANZEIGEN

Seite 6

LAMPERTHEIM

LAMPERTHEIM

HOFHEIM

BOBSTADT

Mittwoch, 20. Oktober 2010

BÜRSTADT

BIBLIS

Kath. Kirchengemeinde

Elterngruppe Spielmobil

KtZV Hofheim

GV Liederkranz 07

ASV 1933 Bürstadt

Tennis-Club Biblis

Mi., 20. Oktober, 15.30 Uhr St. Andreas Schülergottesdienst Do., 21. Oktober, 16 Uhr Mariä Verkündigung Eucharistiefeier Altenheimkapelle; 19 Uhr St. Andreas Beichtgelegenheit und Rosenkranzgebet; 19.30 Uhr St. Andreas Abendamt Fr., 22. Oktober, 8.30 Uhr Mariä Verkündigung Aussetzung des Allerheiligsten; 9 Uhr Mariä Verkündigung Eucharistiefeier; 16 Uhr St. Marienkrankenhaus Aussetz. des Allerheiligsten anschl. Hl. Messe; 18 Uhr Mariä Verkündigung Rosenkranzandacht Frauengemeinschaft; 18.30 Uhr Herz-Jesu Heilige Messe Sa., 23. Oktober, 17 Uhr St. Andreas Beichtgelegenheit; 18 Uhr St. Andreas Vorabendmesse; 17.45 Uhr Mariä Verkündigung Beichtgelegenheit; 18.30 Uhr Mariä Verkündigung Vorabendmesse

Die Elterngruppe des Spielmobils der Stadtjugendpflege Lampertheim bietet am Samstag, 30. Oktober, von 13 bis 16 Uhr einen Frauenkleider-Flohmarkt in der Zehntscheune, Römerstraße 51, in Lampertheim an. Aufbau der Stände ist ab 11.30 Uhr möglich. Die Standgebühr beträgt 6 Euro. Die Ansprechpartnerin ist Jutta Seelinger, Tel. 06206-52826.

Am Freitag, 22. Oktober, findet um 20 Uhr eine Versammlung des Vereines statt. Beginn ist wie immer um 20 Uhr. Der Abend wird durch die Vorbereitung der Lokalschau im November geprägt sein. Um ein zahlreiches Erscheinen wird gebeten. Der Vorstand!

Achtung: Außerordendliche Singstunde am Freitag, 22. Oktober, um 19 Uhr in der Sporthalle Bobstadt mit den Ritzert Chören zum Einsingen. Der Bobstädter Frauenchor trifft sich um 20 Uhr im Kath.Kirchenzentrum zur Singstunde Liederabend in der Sporthalle Bobstadt, am Samstag, 23. Oktober. Beginn um 19 Uhr.

Am Sonntag, 24. Oktober findet ab 11 Uhr unser Fischessen am Groß-Loch statt. Dazu laden wir die Bevölkerung aus Bürstadt und Umgebung sowie Freunde und Gönner des Vereins ein. Es gibt dieses Jahr Zanderfilet natur oder im Bierteig mit Kartoffelsalat, sowie Kabeljaufilet mit Kartoffelsalat. Ferner gibt es Bratwurst und Fischbrötchen und natürlich frisch gezapftes Bier vom Fass. Wie bei jedem Fest gibt es auch wieder Kaffee und Kuchen. Wir bitten unsere Mitglieder und Gönner des Vereins um eine Kuchenspende. Also nicht vergessen, besuchen Sie am Sonntag den Angelsportverein am Groß-Loch und lassen sie sich verwöhnen. Arbeitsdienst für unsere Helfer: Freitag. ab 15 Uhr, Samstag ab 13 Uhr und Sonntag ab 9 Uhr. Am Montag 25. Oktober wird ab 9 Uhr abgebaut.

Der Tennis-Club Biblis sucht Damen, die Interesse haben in der Mannschaft „Damen 50“ im Jahre 2011 zu spielen. Infos bei Birgit Reinhardt unter Tel. 06245-298915 ab 19 Uhr.

Evang. Lukas-Gemeinde Do., 21. Okt., 15.30 Uhr Gottesdienst im Sankt Marienkrankenhaus; 18.30 Uhr Herbstfest des Fördervereins in der Notkirche Fr., 22. Okt., 10.30 Uhr Gottesdienst im Dietrich-BonhoefferHaus; 19 Uhr Jungbläser; 20 Uhr Posaunenchor

SBS „Alte Schule“ Do., 21. Oktober, 9.30 bis 10.30 Uhr Gedächtnistraining im Obergeschoss der Begegnungsstätte; 14.30 bis 16.30 Uhr Offener Cafeteriabetrieb mit Kaffee-/ Kuchenbewirtung und Programm; Seidenmalerei im Obergeschoß der Begegnungsstätte

KITA Falterweg Wie jedes Jahr im Herbst gestalten die Eltern des KITA Falterweg am 29. Oktober, von 19 bis 21 Uhr, wieder einen Abendflohmarkt im Gemeindehaus der Martin-Luther-Kirche Lampertheim.

GZV „Phönix” 03 Die nächste Mitgliederversammlung findet am Montag, den 1. November, um 20 Uhr statt. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen. Der Vorstand

Martin-Luther-Gemeinde Mi., 20. Oktober, 14.30 Uhr Seniorennachmittag, Martin-Luther-Haus Fr., 22. Oktober, 19 Uhr Jungbläser, 20 Uhr Posaunenchor Sa., 23. Oktober, 13 bis 18 Uhr Bücherflohmarkt im Martin-Luther-Haus So., 24. Oktober, 10 Uhr Gottesdienst mit Taufe, Pfarrer Sémon,

Kanu-Club 1952 e.V. Am 23. Oktober, ab 18 Uhr findet ein Ehrenabend beim KanuClub statt, bei dem wieder langjährige und verdiente Mitglieder sowie die Sportler der erfolgreichen Rennmannschaft geehrt werden. Zudem feiern wir unseren 58. Geburtstag. Für das leibliche Wohl, in Form eines Imbiss, hat sich der Vorstand in gewohnter Weise gekümmert, gute Laune muss jeder selbst mitbringen. Alle Mitglieder Freunde und Gönner sind zu diesem Ehrenabend herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Damit wir besser planen können bitte unter Tel. 0175/2276929 anmelden oder per E-Mail unter kcl.sommer@web.de oder freitags im Clubabend.

Jahrgang 1939 Nach einer Pause von fast einem Jahr trifft sich der Jahrgang 1939 am Donnerstag, 21. Oktober, um 19 Uhr in den Hofheimer Bürgerstuben. Wir freuen uns viele unseres Jahrgangs willkommen zu heißen.

Kita St. Michael Hofheim Die Kath. Kindertagesstätte „St. Michael“ Hofheim verkauft am Samstag, 23. Oktober vor dem „Knudi“-Markt in Hofheim selbstgebackene Kuchen. Von 8 bis 12 Uhr sind alle eingeladen diesen Stand zu besuchen. Der Erlös kommt der Kindertagesstätte zugute.

CDU Hofheim Mittwoch, 20. Oktober, 19.30 Uhr Übergabe der Geldspende im Feuerwehrhaus an die Jugendfeuerwehr, anschließend gegen 21 Uhr im Bürgerhaus: Abschließende Beratung des Kommunalwahl-Programmes

GROSS-ROHRHEIM Liederkranz Fr., 22. Oktober, Die Kuchentheke auf dem Bauernmarkt. Um Kuchenspenden wird gebeten. Die Sänger werden einige Lieder zum Aufhellen des Bauernmarktes singen. Fr., 22. Oktober, Chorprobe Männerchor in der Sporthalle in Bobstadt. Wir treffen uns in zwangloser Kleidung um 18.45 Uhr am Netto-Parkplatz.

VERSCHIEDENES

SV Vorwärts - Skiabteilung Vom 14. bis 17. November fährt die Skiabteilung des SV Vorwärts Bobstadt zum Stubai-Gletscher. Der Stubai-Gletscher ist das größte Ganzjahres-Skigebiet Tirols. Die Hin- und Rückfahrt erfolgt mit einem modernen Reisebus. Ebenso der Transfer täglich zum Gletscher und zurück. Für diese Fahrt sind noch Plätze frei. Nähere Auskunft bzw. Anmeldungen nehmen folgende Personen an: Annette Mantel, Tel. 06245-5869, Norbert Schulz, Tel. 06251-8696726, Sigrid Thuy, Tel. 06241-83271 und Ewald Stumpf, Tel. 06245-3425.

SV Vorwärts Bayrischer Abend im Sportheim Am Samstag, 23. Oktober, veranstaltet der SV „Vorwärts“ Bobstadt ab 18.30 Uhr einen Bayrischen Abend im Vereinsheim. Hierzu sind alle Mitglieder und Freunde des Vereins recht herzlich eingeladen. Neben den Haxen werden u. a. auch Würstchen, Leberknödel sowie Wiesenbier angeboten. Anmeldungen bitte bei Werner Hüter, Waldstraße 8, Bobstadt, Tel. 06245/8282 oder Kurt Jakob, Kolpingstraße 7, 68647 Biblis, Tel. 06245/3342. Skiabteilung: Die Skigymnastik der Skiabteilung des SV Vorwärts Bobstadt beginnt erst nach den Herbstferien am 25. Oktober in der Sporthalle Bobstadt, um 18 Uhr.

Kath. Kirchengemeinden Mi., 20. Oktober, 18 Uhr St. Michael Rosenkranzandacht Do., 21. Oktober, 18 Uhr St. Peter Hl. Messe Fr., 22. Oktober, 17 Uhr Altenheim Hl. Messe; 18 Uhr St. Peter Rosenkranzandacht Sa., 23. Oktober, 11 Uhr St. Michael Dankamt anl. d. Gold. Hochzeit Rudi u. Anita Wetzel; 17 Uhr St. Peter Beichtgelegenheit; 18 Uhr St. Peter Hl. Messe

Freiwillige Feuerwehr Am Mittwoch, 20. Oktober, um 19 Uhr findet eine Nachbesprechung über die Veranstaltungen anl. des 125-jährigen Jubiläums im Gerätehaus statt. Alle Helferinnen und Helfer sind dazu eingeladen.

Ü 40-Singlestammtisch Der Singlestammtisch trifft sich am 24. Oktober um 18 Uhr im „Asterix“ in Bürstadt.

GV Frohsinn Biblis Mi., 20. Okt., Achtung: 20 Uhr gemischte Chorprobe. Fr., 22. Oktober, 19 Uhr Chorprobe des Männerchors in der Sporthalle Bobstadt Sa., 23. Okt., 19 Uhr Liederabend beim GV Liederkranz Bobstadt anlässlich des 10-jährigen Jubiläums des gemeinsamen Dirigenten Herbert Ritzert.

Obst- und Gartenbau Wir laden alle Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereins Biblis am 24. Oktober, ab 11 Uhr, zu unserem Herbstfest in die Obstanlage „Gipfelhorst“ sehr herzlich ein. In unserem frisch renovierten Vereinsheim wird unser allseits beliebtes Wellfleisch und Bratwurst mit Kraut angeboten. Am Nachmittag können Sie bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen weitere schöne Stunden verbringen. Da wir wieder eine kleine Herbstausstellung machen wollen, bitten wir die Mitglieder ihre Gartenerzeugnisse am Samstag, 23. Oktober in der Zeit von 10 bis 11 Uhr zum Austellen in die Obstanlage zu bringen. Die Baumreihenpächter werden gebeten ihre Baumreihen in Ordnung zu bringen.

MGV Liederkranz 1920 Am Donnerstag 20.15 Uhr Freestyle-Chorprobe. Freitag ab 17 Uhr Aufbau im Bürgerzentrum für den Vereinsabend Samstag, 23. Oktober, um 18 Uhr Gottesdienst in der Ev. Kirche Biblis, ab 19.30 Uhr Vereinsabend im Bürgerzentrum.

IMMOBILIEN

Wir suchen Mitarbeiter zum Mitfahren in der Kolonne zum Verteilen von Zeitungen und Prospekten. Tel. 06245-7515 oder Fax: 06245-29603

FREIZEIT Paul, 30 Jahre (British), sucht Tanzpartnerin für Discofox, Mi. 20 Uhr in Biblis. Tel. 0176-82045526

Alufelgen für Mercedes SL, AMG, m. Reifen zvk. Preis 1.500,- € priv.. Tel. 0171-9904141 (Hüttenfeld). WR: 4 Loch-Stahlfelgen, Fulda M+S 155/70 R13 wenig gefahren für 120,- ¤. Tel. 06206-8039 Verk. gut erhaltenen Opel Corsa weiss, Bj. 1992, 33 kW, TÜV/AU bis 12/11, Schadst. kl. Euro 4 grün, Schaltgetr. KM-Stand 183.000 km. Preis 500,- ¤ VHB. Tel. 01781953164 (Lampertheim)

Finderlohn: Wir vermissen unser Kaninchen sehr. Entlaufen in LA, Schützenstraße. Farbe braun. Tel. 06206-159600 Metallrolltor mit Elektromotor, 5 m hoch 4 m breit. Preis 1.500,- ¤. Tel. 0171-9904141 (Hüttenfeld) Anhänger mit Plane und Spriegel und Auffahrrampe, Nutzlast 903 kg, 4,45m x 2,36m. Preis 1.500,- € priv. zvk. Tel. 0171-9904141.

PRIVATE KLEINANZEIGEN

Für 5,- bzw. 10 Euro (Barzahler/Abbuchungstarif) veröffentlichen wir Ihre Anzeige im TIP über 26.750 mal (!) in unserem kompletten Verbreitungsgebiet. Wenn Sie ohne Namen oder Telefonnummer inserieren wollen, also Ihre Anzeige vertraulich bleiben soll, dann plazieren wir Ihren Text mit einer Chiffre-Nr. Unter dieser Nummer sammeln wir dann alle Zuschriften an Sie. Anzeigenschluß ist jeweils montags, 17 Uhr. Den Coupon schicken Sie bitte per Post oder Fax an den Verlag: Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim, Fax 06206 - 94 50 10. Auch auf unserer Internet-Seite (www.tip-verlag.de) gibt es die Möglichkeit, Anzeigen online aufzugeben.

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen.

   5,-€ bis  *sechs  Zeilen  10,usw.

*Je drei Zeilen

Die Anzeige soll erscheinen: Mittwoch ❏ Samstag ❏ Mittwoch + Samstag ❏

Konto-Nr.:

Straße, Nr.:

Bankleitzahl:

PLZ, Ort:

bei:

Unterschrift:

VERKÄUFE

RUND UMS HAUS Mauertrocknung ohne Erdarbeiten Info-Tel. 0176 - 59 16 09 64

Brunnenbohren Winterpreise

auch im Keller

Info-Tel. 0176 - 59 16 09 64 Garten- und Landschaftsbau Uzar bietet Baumfällarbeiten aller Gefahrenklassen an. Tel. 06206-912337 od. 0178-7432965

LA. von priv. zvk.: ETW, 3 ZKBB, 96 m², Nähe Biedensand, VKP 99.000,- €. 06206-12362 (evtl. AB) Bürstadt: Zweifamilienhaus für 170.000,- €, privat zu verkaufen, Tel. 06206-155548 Dies könnte bald Ihres sein: EFH in Bobstadt, Wfl. 130 m², Grdst. 490 m², Bj. 1965, saniert, modernisiert, VHB 225.000,- ¤, von privat. Tel. 06245-290355

STELLPLATZ/GARAGE Biblis: Stellplätze in einer Halle für Wohnwagen zu vermieten. Tel. 06245-6378

GESUCHE Älteres Ehep. m. kl. Hund su. in LA gepfl. EFH, Bungalow oder EGETW, v. priv. Tel. 06206-1589497 od. 0172-6244888 Ackerland zu kaufen gesucht. Angebote, Lage Gemarkung, Größe, Preis. Chiffre 42/1 … immer mittwochs und samstags

PROFESSIONELLE KONTAKTANZEIGEN

LOVE HOUSE ❤

Lass Dich verwöhnen Sandra, Luna, Viktoria ❤ Neu: Mona rassig-schlank ❤ nur auf Termin. ❤ ❤ 62 41) 95 41 53 Ko. gesucht www.joygarden.de

jb

.4 1m i1 0

Name, Vorname:

VERMIETUNGEN Bob.: 3 ZKBB, EBK, 65 m², Keller, 380,- € KM + 140,- NK; 2 MM KT, k. Tier, 0171-3196449; 06245-995969 Bobstadt: DG, 3 ZK, Bad mit Spiegelleisten, Dachterrasse, 72 m², erstreckt auf 2 Etagen mit Terrassenzimmer, Halbwendeltreppe, gefliest, Holzdecken, Keller, PKW-Stellplatz, exclusive Whg., frei ab sofort, 460,€ + NK + 2 MM KT, Tel. 06245-7707 Bü.: 3 ZKB, 90 m², Balk., KM 450,€ + NK + 3 MM KT. Tel. 017628296577 (ab 16 Uhr) Hüttenfeld, 3 ZKB, EG, 105 m², Stellplatz. zvm. priv. 0175-1206024

nnen Sie

kö Bei Chiffre-Anzeigen (Aufschlag 3,- €) hier ankreuzen: Ihre Anzeige Uhr ❏ Ich hole die Zuschriften persönlich ab ❏ Ich bitte um Zusendung per Post rund um die eben: rnet aufg ❏ Betrag liegt in bar bei auch im Inte -v e rl a g .d e *Anzeigenpreis pro Ausgabe ip .t w ww ❏ Betrag abbuchen

Bitte buchen Sie den Betrag von meinem Konto ab:

VERMIETUNGEN LA.-Ho: 4 ZKB H, ca. 100 m², 2 Blk. Fb-Hzg., 1. OG, ab 1.1.11, 660,- ¤ + NK 130,- ¤. Tel. 0172-6346965 1-Zi-Apartm. (möbl.) und möbl. Zi. zvm. für Mont. + Wochenendheimfahrer in Biblis. Tel. 0163-4415045 BÜ.: Maisonette-DG-Wohnung, 3 ZKB, SW-Blk. und in Dachspitze + 2 Zi. + G-WC, an max. 3 Pers., ab 1.1.2011 zvm., keine Tiere, 560,- € + NK + KT. Tel. 0152-29577840 Helle 1 ½ Zi.-DG-Whg. in Nordheim, 50 m², Keller, Pkw-Stpl., 300,¤ + NK + 2 MM KT. Tel. 06241-83258 Hofheim: 109 m², EG-NichtraucherWhg., neu renov., wärmegedämmt, 4,5 ZKB, G-WC, Keller, Elektr.-Anlage neu, SAT-TV, DSL 16, KM 650,- € + NK 150,- €. Tel. 0151-22703223 (ab 15 Uhr) LA: 3 ZKB, 12. OG, ca. 88 m², Keller, TG-Stpl. KM 450,- ¤ + NK 250,- ¤ + 2 MM KT. Tel. 06206-58766 Biblis: 4 ZKB, ca. 115 m², gr. Terr., Keller, Waschküche, Pkw-Stellpl., an Ehepaar mittleren Alters zvm. KM 600,- ¤ + NK + KT. Tel. 06245-6378 Hüttenfeld, Lagerflächen, ab 300 m², zvm priv. Tel. 01753517175

A’S

FAHRZEUGE/ZUBEHÖR

LUN

STELLEN

(0

©

awa33mi09


FACHGESCHÄFTE VOR ORT LEISTUNGSFÄHIGE FACHGESCHÄFTE UND DIENSTLEISTER IM RIED

Erlebnis für die ganze Familie am 31. Oktober und 1. November

ANZEIGE

Kürbisse und Federweißer aus der Pfalz haben noch Saison.

Da gehen wir hin! Zwei Tage Hoffest bei Steinmetz LAMPERTHEIM – Schön ist es bei Familie Steinmetz auf dem Bauernhof, erleben Sie das Hoffest inmitten einer lebendigen Stadt. In diesem Jahr gibt es das Erlebnis für die ganze Familie sogar an zwei Tagen - am 31. Oktober und 1. November von 11 bis 20 Uhr. „Wir gehen beim Steinmetz essen und Kaffee trinken“ hat bei vielen Familien Tradition. Kein Wunder, es schmeckt einfach unwiderstehlich gut. Das Fleisch ist von Schweinen aus eigener Haltung und Schlachtung, die Kartoffeln für die Bratkartoffeln vom eigenen Acker, der Feldsalat erntefrisch. Am Sonntag gibt es Prager Schinken, das Wellfleisch mit Sauerkraut ist dem 1. November vorbehalten. Die Spei-

sekarte lockt weiter mit Steaks, Schnitzel, Grillbratwurst, Fleischkäse, Würstchen und natürlich sind auch der hausgemachte Erbseneintopf und die Dampfnudeln beliebt. Frisch vom Fass ist Andechser Dunkel im Ausschank. Auch an den süßen Genuss ist gedacht. Alles ist selbst gebacken, traditionelle Rezepte und neue Kreationen machen das Angebot so einzigartig. Klassiker wie die Schwarzwälder Kirschtorte stehen zur Auswahl, feine Nusscremetorten, Eierlikör- und Fruchtsahnetorten, Obst- und Blechkuchen, die Linzertorte ist so gebacken, wie man es von früher kennt. „Lassen Sie sich von der verführerischen Vielfalt überraschen“, sagt Sandra Steinmetz. Das flotte Hoffest-

Der Korbmacher ist wieder dabei und lässt sich bei der Arbeit zuschauen. Fotos: Hannelore Nowacki

Team wird für den guten Service sorgen. Das Zelt ist beheizt und in der Scheune sitzend kann man den Blick über das fröhliche Treiben auf dem Hof schweifen lassen. Strohballen zum Spielen und Herumtollen sind aufgetürmt und begeistern die Kinder jedes Jahr. Auf einer Malwand können die Kinder ihrer Fantasie mit Stiften freien Lauf lassen. Schweinchen und Schafe sind zum Anschauen in einem Gatter. Wie schnitzt man mit der Kettensäge zum Beispiel einen Bärenkopf mit Ohren? Ein Kettensägenkünstler zeigt sein erstaunliches Handwerk. Und was es alles gibt – Stände mit Kunsthandwerk, Schmuck, Handarbeiten, Kinderkleidung, handgefertigte Puppenkleidung zu erschwinglichen Preisen und viele weitere Angebote wie ausgesägte Engelfiguren und Leuchtkugeln. Ein Korbmacher wie aus dem Bilderbuch lässt sich über die Schulter schauen und verkauft seine Werke. Das Originelle, Kreative und das Besondere gehen wieder eine gelungene Verbindung ein. Geschmacksverwöhnte werden sich auch auf die österreichischen Spezialitäten, selbst gemachte Marmeladen und Weihnachtsgebäck freuen. Frisch vom Gärtner sind schöne Herbstblüher als Farbtupfer für Balkon und Garten zu haben. Informationen zum Heizen mit Holz gibt das Forstamt an seinem Informationsstand. Es lohnt sich, an beiden Tagen zu schauen, denn einige Aussteller wechseln. Der Hofladen mit seinem vielseitigen Angebot und Frischesortiment aus eigener Erzeugung und

So. 31.10. + Mo. 01.11. von 11 bis 20 Uhr Sie haben die Wahl zwischen:

HOFFEST • Erbsensuppe mit Dampfnudeln So., 31. 10. & • Steaks, Bratwürste, Bratkartoffeln Mo., 1. 11. 2010 • Selbstgeb. Kuchen und Kaffee Die Kinder können sich in der Strohspielecke vergnügen während Sie sich an den Angeboten der Kunsthandwerkstände erfreuen. In unserem Laden finden Sie wieder viele interssante Hoffest-Angebote.

· NEU

lier & Maßatehn eiderei Änderungssc

verschiedene Spinnenstoffe

Öffnungzeiten: Mo bis Fr: 9.30-12.30 Uhr und 14.30-18.30 Uhr · Sa: 9.30-13.00 Uhr

Inh. Luzia Schrapel

LASSIC by NAIL - COSMETIC Inh.: Andrea Zöller

NEU eingetroffen: LEDERSTOFFE für Leggins

NEU · NEU

Nibelungenstr. 80, 68642 Bürstadt, Tel./Fax: 06206/6735

Jetzt in neu gestalteten Räumen: Ihr starkes Team für Ihre Schönheit

Tel.

Beim Hoffest ist viel los und es gibt viel zu sehen. In diesem Jahr wird die Strohspielecke erweitert – ein Spaß für die Kinder.

HALLOWEEN

Hoffest

Genießen Sie unser dieses Jahr an zwei Tagen:

Ihr Experte für Echthaarverlängerung

Bauernhof Steinmetz Römerstraße 52 68623 Lampertheim www.BauernladenSteinmetz.de HS@BauernladenSteinmetz.de

von deutschen Selbsterzeugern ist geöffnet. Die zahlreichen Parkplätze hinter dem Hof sind erreichbar über die Zufahrt „In den Gärten“. Hannelore Nowacki

– im Salon H-Schnitt – Tel. 0174 / 96 57 119

0 62 06 - 5 46 46

Wir freuenufunSsie! a

Sedanstraße 2

(Bereich Fußgängerzone)

Lampertheim

13

E

www.h-schnitt.de

Erfüllen Sie sich Ihren Frisuren-Traum durch unsere Echthaarverlängerung oder -verdichtung

· Nagelmodellagen N a i l A r t · Airbrush-Lackierung · Naturnagelpflege mit Handmassage

Emilienstraße 25 • Lampertheim

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9.00 - 18.30 Uhr Sa 9.00 - 14.00 Uhr Telefon (06206) 952 11 95

Inhaber: Sigrid Ruffing


LOKALES SPORT

Seite 8 Seite 8

Mittwoch, 2. September 2009 Mittwoch, 20. Oktober 2010

AUS DER GESCHÄFTSWELT

ANZEIGE in Ingolstadt ließen die Mannheimer am Sonntag ein 3:2 folgen Dem glanzvollen 6:2-Sieg Neueröffnung: Baier Überdachungen setzt auf Qualität und Service

Die Adler mit rauschendem Eishockey-Fest Spezialist für Wintergärten, Pergolen gegen die Kölner Haie und vieles mehr Das Baby der Woche

MANNHEIM - Mit toller Moeiner beeindruckenden Markisen, Jalousien und Winter-ral und reibungslosen Ablauf bei der im letzten gärten über Carports, PergolenLeistungssteigerung Umsetzung der Wünsche, wähsiegten verdientim und Seitenteilen bis hin zu Vor-Drittel rend Birgit die BaierAdler die Kunden 3:2 (0:1/1:1/2:0) gegen38 den dächern, Alu-Geländern, Eindek- mit Büro betreut. Insgesamt Jahaus Köln. Der ewige kungen und Falt- und Schiebetü-Erzrivalen re Berufserfahrung bringen die hat mit seinen ren reicht die Angebotspalette. Ei-Eishockey-Klassiker beiden Fachmänner und Reiz, selbst ne Verlosung findet am Eröff-ganzsindbesondern mit vielen Zertifikaten ausdie Haie zurzeit nur Tabelnungswochenende ebenfalls statt,wenn gezeichnet. „Die Kunden müssind. war mehr die SAPbei der den Besuchern Preise inlenletzter sen sich um So nichts kümdenn auch mit 11.675 Höhe von 500, 300 und 200 Eu-Arena mern. Wir bieten alles aus einer fasterklärt ausverkauft. Die ro winken, die bei Auftragsertei-Besuchern Hand an“, Jürgen Baier. lung verechnet werden. AmZuschauer „Alles wird für den sahenindividuell ein packendes, Sonntag gegen 16 Uhr findet diespannendes Kunden angefertigt“, erläutert und kampfbetontes Auslosung der glücklichen Gewin-Match, der Fachmann. zweier Teams, die auf ner statt. In Zukunft kümmernAugenhöhe Weitere Informationen gibt es agierten. Die Adler sich Geschäftsführer Jürgen Baierbegannen unter 06206/ sowie hoch 9513286 motiviert undim und Mitarbeiter Michael Klotz umerspielten Internetsich unter www.baier-uebereine Vielzahl von die Kunden und sorgen für einenMöglichkeiten. dachungen.de. Wiegand DochEva waren es in der vierten Minute übergeboren in Worms raschend die Kölner, die mit 0:1 am 24.06.2010, um 19.30 Uhr durch Gerit Fauser in Führung Größe: 54 cm, Geburtsgewicht: 4.160 g gingen. In der Folgezeit bleiben die Mannheimer das dominieWir freuen uns sehr über unseren kleinen Mann. rende Team, ohne jedoch zum Torerfolg zu kommen. Selbst zwei Überzahlsituationen blieHeinz, Helga, Christa und Günter ben ungenutzt. Somit ging es mit 0:1 in die Kabinen. Im zweiten Abschnitt setzte MPRESSUM Köln dann die Akzente und ging in der 27. Minute verdient durch TIP Verlag GmbH Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim Redaktions- und Anzeigenschluss: Uruquart mit 0:2 in Führung. Im zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Montag und Donnerstag 17 Uhr Impressum genannten Verantwortlichen. Druck: Reiff Zeitungsdruck GmbH, Offenburg Anschluss bleiben die Haie das Postfach 1627, 68606 Lampertheim Tel.: 0 62 06 - 94 50-0 · Fax: 0 62 06 - 94 50-10 Auflage: 26.900 Exemplare überlegene Team. In dieser SpielErscheinungsweise: mittwochs und samstags www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de Vertrieb: TIP Verlag GmbH phase war es Mannheims TorhüVerteilung: kostenlos in Biblis (mit Nordheim, Redaktion: Steffen Heumann Wattenheim), Bürstadt (mit Bobstadt, Riedrode), E-Mail: redaktion@tip-verlag.de ter Brathwaite, der sein Team im Groß-Rohrheim, Lampertheim (mit Hofheim, Vereinskalender: vereine@tip-verlag.de Rosengarten, Neuschloß, Hüttenfeld). Spiel hielt. Der Anschlusstreffer Verantwortlich für den Anzeigen- und Kein Recht auf ungekürzte ManuskriptveröffentliRedaktionsteil: Frank Meinel chungen. Bei Nichterscheinen infolge Streiks oder für Mannheim in der 36. Minute höherer Gewalt kein Recht auf Zustellung. Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden Hildegard Schwara durch Neuzugang Glumac fiel Zurzeit ist die Kombipreisliste Tel.: 06206 - 94 50 26, Fax: 06206 - 94 50 10 Nr. 1, vom 01. 01. 2010 gültig E-Mail: schwara@tip-verlag.de den auch etwa glücklich und Heiko Steigner unerwartet. Mit dem 1:2 ging es Tel.: 06206 - 94 50 18, Fax: 06206 - 94 50 10 Auflage geprüft durch: E-Mail: steigner@tip-verlag.de schließlich in die Pause. Geschäftszeiten: Mo. + Do. von 8.30 bis 17 Uhr, Geschäftsführer haben ihrdes Handwerk in LamDi., Mi., Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr Jürgen Baier (l.) und Mitarbeiter Michael KlotzZu Beginn dritten Drittels pertheim erlernt und sorgen in Zukunft für eine reibungslosemachten und kundenorientierte Abwikdie Adler viel Druck. klung der Aufträge. Foto: Eva Wiegand Das Kölner Gehäuse stand nun phasenweise unter Dauerbeschuss. In der 50. Minute traf dann Verteidiger Periard in Überzahl mit einem Hammer zum 2:2 Ausgleich. In der 56.

Minute war es dann Scott King, prellung und nicht als Fraktur In der Quadratestadt sollte der in Überzahl zum 3:2 für im Wirbelbereich heraus. man nun nicht abheben. Denn Mannheim traf. Es war das erste wirklich über- es hätte nicht viel gefehlt, und Am Freitagabend gewannen zeugende Wochenende, das die die Kölner hätten gewonnen. Es die Adler souverän mit 6:2 Adler in dieser Saison hinlegten. waren weiterhin Schwächen im (3:0/0:2/3:0) beim ERC Ingo- Der deutlich 6:2 Sieg in Ingol- Abschluss zu sehen und auch in stadt. Damit stürzten die Mann- stadt ließ schon aufhorchen, der Abwehr taten sich teilweise heimer den ohnehin krisenge- doch sorgte der knappe, aber wieder Lücken auf. Aber noch schüttelten Club aus Bayern letztlich verdiente 3:2 Sieg dafür, solch einer tollen Aufholjagd noch tiefer in die Misere. Beson- dass die Spieler sich wieder ei- haben es die Adler erst einmal ders stark war bei den Adlern das nen Platz im Herzen der Fans verdient, zu freiern und mit Überzahlspiel. Alleine drei der erobert haben. Denn es war die Stolz auf das Wochenende zusechs Treffer wurden mit einem Art und Weise, wie das 3:2 zu- rück zu schauen. oder gar zwei Mann mehr auf stande gekommen ist. Die Und sollten die Adler in ZudemZahlreiche Eis erzielt.Kinder, Überlagert Mannheimer hatten mit begeistert toller kunft an diese Leistungen anaber wurauch Erwachsene waren sichtlich von Martin Fuchs alias Hilarion de der glanzvolle Sieg allerdings Moral und einem unbeugsamen knüpfen können, Rufus Apfelbein und dessen sympathischem Haustier Zap, den Zapperdockel. Fotos:werden Manuel die Ding durch die Verletzungen der Stür- Siegswillen aus einem 0:2 noch Mannheimer ein entscheidenmerFigurentheater Justin Papineau und Fex Manu-begeisterte ein 3:2 gemacht. etwas des Wort und bei der Vergabe der mit Und „Derso Zapperdockel der Wock“ el Klinge. Während sich Klinge wollen die Fans, speziell in Meisterschaft mitsprechen. nur einen Bluterguss am Ober- Mannheim, sehen. Und so etwas Denn anzumerken bleibt, dass schenkel zuzog, musste Papi- unterscheidet auch Eishockey die Kurpfälzer die beiden Siege neau mit der Trage vom Eis ins im positiven Sinne von anderen ohne vier letzte Stammspieler Krankenhaus gebracht werden. Sportarten. Die Stichworte hei- erzielt haben. Dies sind: ButenDort stellte sich die Verletzung hierzu Kampf, Methot, Klinge undUm PapiLAMPERTHEIM - Nach demßenaber auch nichtLeidenschaft sehr hässlich schön, Kräften zu verhindern. unzumKinderbuch Glück nur „Der als starke Hüftund Dramatik. neau. Gernot Kirch Zapperdockel und sein Schnurrbart hat genau gebetene Gäste fern zu halten

LAMPERTHEIM - Am kommenden Wochenende, dem 5. und 6. September nimmt die Firma Baier Überdachungen GmbH in der Otto-Hahn-Str. 5 den Geschäftsbetrieb auf. An beiden Tagen sind Interessierte herzlich von 10 bis 17 Uhr eingeladen das komplette Leistungsspektrum, kennenzulernen und sich in der Werkstatt umzusehen. Außerdem gibt es neben Getränken und einem kleinen Imbiss gleich noch die Möglichkeit Geld zu sparen. Denn zur Eröffnung gibt es einen Nachlass von 10 % auf das komplette Sortiment. Von Überdachungen,

Till Salewski

Spaghettispinatsoßen Schnurrbartspitzenschön

Sylvia und Dieter

und der Wock“ von Georg Bydlinski und Jens Rasmus entwikkelte das Figurentheater Fex aus Helmstadt eine bunte Bühnenadaption, das Kinder und Erwachsene mit viel kindgerechtem Humor und Poesie in seinen Bann zieht. Es erzählt die Geschichte einer Freundschaft, wie sie ungleicher nicht sein kann. Im Rahmen des diesjährigen südhessischen Kultursommers erfreute Martin Fuchs, Leiter des Figurentheaters Fex, Lampertheims Kinder am Freitag auf dem kleinen Schillerplatz mit dem bunten Schauspiel. „Er ist nicht besonders groß, aber auch nicht besonders klein, nicht dick, aber auch nicht dünn, nicht sehr hübsch,

I

die Zapperdockel’sche Mittellänge“, kündigte der Wortezüchter und Buchstabenpflanzer Hilarion Rufus Apfelbein (Martin Fuchs) seinen kleinen gelben Freund Zap, den Zapperdockel seinem jungen Publikum an. Gemeinsam reimen die beiden, pflegen die Buchstabenblumen und haben jede Menge Spaß und wenn es Zap gefällt ist es „Spaghettispinatsoßen Schnurrbartspitzenschön“. Doch geht es einem Zapperdockel mal nicht so gut, wird er durchsichtig. „Und wenn Zap richtig traurig ist“, erklärt Apfelbein, „wird er so durchsichtig, dass man sogar seine Gedanken sehen kann.“ Doch dies versucht der Gärtner mit besten

und die Blumen zu schützen, bringt er einen Gartenzaun an. Ein Wock hat es dennoch geschafft, die Barriere zu überwinden und treibt im Buchstabengarten sein Unwesen. „Ein Wock ist immer unfreundlich. Selbst wenn einer mal freundlich ist, hört er sich unfreundlich an und ein Wock hat die meiste Zeit eigentlich keine Zeit.“ Nachdem dieser die Blumen zerstört hat und die Langeweile ihn quält ist Zap sein nächstes Opfer. Der Wock bringt den kleinen gelben Zapperdokkel dazu durchsichtig zu werden. Dass die beiden sich am Ende doch verstehen, zeigt das Stück mit einem Happy-End für alle. Manuel Ding

Asphaltbeläge und Abdichtungen für Tiefgaragen und Parkdecks Gussasphalt auf Straßen und Brücken

1,333 % p.a. www.asphaltbau-buerstadt.de Tel.Unser 0 62Online-Tagesgeld 06 - 7 50 11 erhältlich unter

www.raiba-ried.de

Fahrräder F Fahrräder F

www.oleks-radsport.de · E-Mail:info@oleks-radsport.de

Ihr Spezialist für Fahrräder alles was Ihrund Spezialist für Fahrräder gehört ! ! unddazu alles was dazugehört ALGIS OLEKNAVICIUS Mathildenstraße 54 · 64683 Einhausen · Tel. 0 62 51 / 5 30 39

Gartenbau G G Gartenbau

www.diehlmann-garten.de www.diehlmann-garten.de

Oberlacher Straße 32, 68623 Lampertheim Kontakt: 0 62 06 - 91 08 40, info@diehlmann-garten.de Oberlacher Straße 32, Lampertheim Ihre Persönlichkeit und68623 unsere Ideen für Ihren Wohn-Garten! Straße 32 Kontakt: 0 62Oberlacher 06 - 91 08 40, info@diehlmann-garten.de

Oberlacher Straße 32 68623 Lampertheim Kontakt: 06206.910840 info@diehlmann-garten.de

Ihre Persönlichkeit und unsere Ideen für Ihren Wohn-Garten!

e b

w

www.rolladen-helmling.de

KLICK

Inhaber: Ralf Jährling

Zeppelinstr. 3 · Industriegebiet Ost · 68642 Bürstadt · Tel. 06206-710352

www.koch-jaehrling.de · email: info@koch-jaehrling.de

Bäder & Heizung

Inhaber: Ralf Jährling

Lampertheim, Tel. 0 62 06 - 9 37 48 50 Rolladen, Markisen, Jalousien, Rolltore, Motorisierung, Solartechnik

Tierbedarf TOptiker O

Zeppelinstr. 3 · Industriegebiet Ost · 68642 Bürstadt · Tel. 06206 - 71 03 52

www.blickpunkt-optiker.de www.koch-jaehrling.de · email: info@koch-jaehrling.de

Die ganze TIP-Ausgabe finden Sie auch im Internet. Dort können Sie in vielen Anzeigen Rollladen auf die Internet-Adresse KLICKEN und werden DIREKT mit der Homepage www.rolladen-helmling.de unseres Inserenten verbunden funktioniert auch mit den Mail-Adressen!

R

Lampertheim, Tel. 0 62 06 - 9 37 48 50 www.tip-verlag.de Rolladen, Markisen, Jalousien,

Rolltore, Motorisierung, Solartechnik

www.schweikert.de

www.blickpunkt-optiker.de

Western-Reitsport W W Western-Reitsport

www.steckenpferd-heppenheim.de

www.steckenpferd-heppenheim.de

Western- und Freizeit-Reitsportzubehör Mozartstraße 32 - 64646 Heppenheim Tel. 0178 - 49 30 586 - E-Mail: nk@kladek.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 16 - 19 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr Western- und Freizeit-Reitsportzubehör Mozartstraße 32 - 64646 Heppenheim Tel. 0178 - 49 30 586 - E-Mail: nk@kladek.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 16 - 19 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

WWW HUnser

Hundesalon

(P) f ü r O n l i n e - L e s e r :

Hundesalon Nibelungenstr. 132 Sie können in vielen Anzeigen direkt auf die Dieter Klicks

w e b

Gussasphalt-Estrich im Wohnungs- und Industriebau

Kompetenz im Bau mit Gussasphalt seit mehr als 40 Jahren !

www.pandoraschmuckshop.eu

de

Asphaltbau Banken

auf einen

Schmuck SRollladenbau R

64653 Lorsch Internet-Adresse klicken, um DIREKT mit der Homepage unseres Inserenten Tel. 0172-7386953 verbunden zu werden - funktioniert übrigens auch mit den Mail-Adressen in 06251- 85 89 889 der Anzeige - anklicken und Mail schicken.

www.smileydog.de

wi

A B Raiba-Cash online Tel. 06206-75011

aus der Region

rld

Seit mehr als 40 Jahren

Firmen

Bäder & Heizung

KARL HEINZ

wo

- Keller - Wohnraum - Bad - Dachboden - Küche - Einfahrt - Hof - Flachdach • weder Trocken- Garage - Parkplatz noch Abbindezeiten • fugenlose Verlegung - Balkon - Terrasse • stoß-, schlagfest, wasserdicht - Hallen...

H Heizung KOCH Heizungsbau H O Optiker KOCH KARL HEINZ

Guss-Asphalt Estrich

für

wi

rld

www.asphaltbau-buerstadt.de

In der mit 11.675 Besuchern fast ausverkauften SAP-Arena sahen die Zuschauer ein packendes, spannendes und kampfbetontes Match. Foto: Marcus Diehl

wo

r Straße 32 mpertheim 6206.910840 lmann-garten.de

A Asphaltbau

de

...zielsicher werben Firmen aus der Region im world wide web im


TIP

Mittwoch, 20. Oktober 2010

%

AUS DER GESCHÄFTSWELT

Wir haben für Sie reduziert

Seite 9 ANZEIGE

Willkommen im Geschwind Gardinenstudio nach der Renovierung

bis 50%

Täglich von 9.30 bis 13.00 Uhr geöffnet Ihr Fachgeschäft

Marktstr. 8 · Bürstadt · Tel. 06206-63 48 Fahrstuhl · Parkplätze · Änderungsservice

Bin wieder zurück

und freue mich auf Sie

Rufen Sie mich einfach an!

Ihre Brigitte Keilmann

trend-hair

Benzstraße 10 · 68623 Lampertheim

Telefon 06206-51551

Schön wohnen – mit allem, was dazu gehört BIBLIS – Beratung ist das Geheimnis, das den Erfolg von Geschwind Gardinenstudio weit über Biblis hinaus begründet. Beratung, die auch bei den Kunden zu Hause stattfinden kann. Erfolg heißt: Zufrieden sein, wie es geworden ist, wenn man sein Zuhause neu gestaltet hat oder auch nur mit wenigen Details das gewisse Etwas aus dem Vorhandenen heraus entwickelt hat. Frisch in den Herbst geht es bei Geschwind Gardinenstudio seit Vollendung der Renovierung auch mit einem TOP-Angebot: Vom 16. bis zum 30. Oktober lädt der Rabatt von zehn Prozent auf alle Stoffe, Teppiche, Technikund Sonnenschutzsysteme die Kunden dazu ein, ihrem Zuhause eine neue, frische Note zu geben oder den Komfort zu steigern. Eine inspirierende Auswahl an

Wohnaccessoires und kunsthandwerklichen Objekten gibt die Möglichkeit zur Veränderung im Detail, mit der man sich schnell eine Freude machen kann. Schauen Sie sich in Ruhe um. Für die individuelle Beratung ist eine Terminvereinbarung jedoch von Vorteil. Hans Geschwind und sein Team freuen sich, den Kunden nicht nur wie bisher eine beeindruckend vielfältige Gardinen-Musterkollektion zu bieten, die neuen raumhohen Gardinenmuster können zur Probe auch mit nach Hause genommen werden. Ein Erlebnis ist die große Fotogalerie, die anschaulich am Bildschirm zeigt, wie zum Beispiel Stoffe, Fußböden und Farben wirken oder wie gepolstert und bezogen wird. Das Geschwind Gardinenstudio bietet seinen Kunden eine ganzheitliche

Raumgestaltung, die von der Beratung bis hin zur Montage alles aus einer Hand bietet. Parkett und Teppichboden legen, den Lieblingssessel beziehen, Gardinen nähen und waschen und vieles mehr. Hannelore Nowacki Geschwind Gardinenstudio Raum – Erlebnis – Gestaltung Darmstädter Straße 44 68647 Biblis Telefon: (06245) 99654 Fax: (06245) 6531 info@geschwind-gardinenstudio.de www. geschwind-gardinenstudio.de Öffnungszeiten: Montags geschlossen (bei Außerhausterminen unterwegs) Dienstag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr Samstags von 9.30 bis 13.30 Uhr

Klein-Containerdienst Herdes ◆

Kostenlose Schrottabholung

Der Stellenmarkt im TIP Tel. 0 62 06 - 94 50-0 Fax 0 62 06 - 94 50 10

Wir suchen Verstärkung auf 400,- €-Basis

Reiseverkehrskauffrau/mann für unser Reisebüro in Lampertheim-Rosengarten

Reisebüro Inge Friedle

Auf der Laubwiese 10 · 68623 Lampertheim

Telefon 06241-678914

Fax 06241-933974 · rb-friedle@web.de

Gartenklause

erf. Küchenhilfe auf 400-Euro-Basis. Sa. + Mo. Ruhetag

gesucht.

bei gutem Verdienst

Vertriebsstelle BILD am Sonntag/ WELT am Sonntag A. Bürkheimer-Hermann Worms

ab 19 Uhr

pro Person im Ausflugslokal

Tel. 06241-36089

Reiterstübchen Riedrode Lampertheim

Behringstraße 9

Tel. 06206-307 407

Wir suchen

Häuser, ETW und Mietwohnungen

Die gute Beratung beim Geschwind Gardinenstudio macht das Einkaufen und Neugestalten zur Freude. Foto: Hannelore Nowacki

Hessische Winzer haben deutliche Ernteeinbußen zu verzeichnen

Niedrigste Erträge seit 15 Jahren

HESSEN - Die hessischen Winzer haben dieses Jahr erhebliche Ernteeinbußen zu verzeichnen. Barankauf Gold & Silber Die Erträge seien die niedrigsten seit 15, teilweise sogar 25 JahSCHMUCK · MÜNZEN · BESTECK erklärte die hessische AgrarZAHNGOLD + ALTGOLD ren, ministerin Lucia Puttrich am auch mit Zähnen Montag in Eltville-Hattenheim Agentur Hollerbach Darmstädter Str. 74 · BIBLIS (Rheingau-Taunus-Kreis). Dort Tel. 06245 - 75 84 · i. A. der GVG zog sie gemeinsam mit dem PräHandelt im Namen und auf Rechnung der GVG Goldverwertungs-Gesellschaft mbH, sidenten des Rheingauer WeinLinnéstraße 2, 75172 Pforzheim bauverbandes, Stefan Ress, und der stellvertretenden Vorsitzenden des Weinbauverbandes der Hessischen Bergstraße, Christa Guth, die Bilanz des Weinjahrgangs 2010. Nach dem ersten Überblick 29 lägen die Erträge bei 50 bis 60 Hektoliter pro Hektar und damit deutlich unter dem langjährigen Durchschnitt von 80 Hektolitern. Grund seien die extremen und schwankenden Wetterbedingungen, die zu erheblitner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! chen Beeinträchtigungen des erJETZT für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! informieren und schnell Heizkosten sparen! Wachstums der Reben und der ETZT informieren und schnell Heizkosten sparen! Malerund Tapezierarbeiten Reife der Trauben geführt hätGrimm GmbH Wärmedämmverbundsysteme Maler-Der und Tapezierarbeiten ten. lange, schneereiche Grimm GmbH Fassadenrenovierungen Wärmedämmverbundsysteme Winter mit niedrigen TemperaBodenbeläge Fassadenrenovierungen edämm-Verbundsysteme! Containerservice turen sei ausschlaggebend dafür Bodenbeläge ell Heizkosten sparen! Innen- und Außenputze Containerservice gewesen, dass die Reben erst Maler-Fachmarkt Maler- und Tapezierarbeiten Innen-April und Außenputze H Ende ausgetrieben hätten. und vieles mehr Wärmedämmverbundsysteme Maler-Fachmarkt Malerbetrieb & Shop Weiterhin hätten sich die Fassadenrenovierungen und vieles mehr Bodenbeläge Industriestraße 1· & Lampertheim Malerbetrieb Shop edämm-Verbundsysteme! dämm-Verbundsysteme! -Wärmedämm-Verbundsysteme! kühlen Temperaturen, die star• 68623 Lampertheim • Industriestraße 1 · Fax 910679 ermittel: Tel. 06206 - 9106 69 Containerservice ken ell Heizkosten sparen! nd schnell Heizkosten sparen! •Niederschläge, 0621 / 122 5 333 die nur von E-Mail: maler-grimm@t-online.de • Telefon: 0 162 06 / sparen! 91 06 69 und Außenputze nHeizkosten wir Ihnen• Innen• 68623 Lampertheim Industriestraße mittel: Maler-Fachmarkt kurzen Schönwetterperioden • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 91 06 79 • 0621 / 122 5 333 Malerund Tapezierarbeiten Malerund Tapezierarbeiten Malerund Tapezierarbeiten • Telefon: 0 62 06 / 91 06 69 irer!Ihnen und Tapezierarbeiten Grimm GmbHMalerund vieles mehr unterbrochen wurden, nachteiWärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsysteme • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 - 91Wärmedämmverbundsysteme 06 79 Wärmedämmverbundsysteme p Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen lig ausgewirkt. „Jetzt ist das KönFassadenrenovierungen • Bodenbeläge 68623 Lampertheim Bodenbeläge Bodenbeläge Bodenbeläge nen der Winzer gefragt. Es gilt Containerservice Containerservice • Containerservice 0621 / 122 5 333 Containerservice nun, aus den geringen Mengen, InnenAußenputze Innenund Außenputze • InnenEmail:und maler-grimm@t-online.de und Außenputze Innenund Außenputze gute Qualitäten rauszuholen“, Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt und vieles mehr und vieles mehr sagte die Ministerin. Sie betonte, und vieles mehr und vieles mehr ®

jb.08sa10

trieb & Shop p

•• •68623 Lampertheim • 68623 Lampertheim 1 68623 Lampertheim 68623 Lampertheim • 0621 / 122 5 333 06 / 91 06 69 •• 0621 0621 // 122 122 55 333 333

Tel. 0160 – 78 83 28 5

Wir suchen Heizungsbauer/ Interessante V Installateur Samstag, 14 Uhr: Energieb

Energieber Weitere Informationen bei

Sonntag, 13 Uhr: Vorführu Thermog Heizung Roland Geib Sanitär

olfgang

linke

GmbH

Sonntag, Uhr: Biblis Mit modern Gewerbestraße 28 15 · 68647 Tel.: 0 62 45 / 42 31 Solar den

Heizkosten Roland Wör

Tel. 0 62 06 - 94 500 Fax 0 62 06 - 94 50 10

AutopflegeService

Jung und Alt bei uns vereint, OHNE TERMIN wird nicht verneint!

Suchen dringend Verstärkung ab sofort:

Immobilien

Clean Car

Inh. A. Kaytan

Kraftfahrer (m/w)

mit FSK CE (II) für Tagestouren, Infos: Matthias Mittag: 06242 / 504-10

IMMOBILIEN im

Tel. (0 62 06) 7 55 90

Annastraße 6 · 68647 Biblis Telefon 06245 / 8979

Unser Kundenstamm wächst ständig. Wir suchen weiterhin:

Wir bieten: Einen langfristigen Arbeitsplatz, gutes Arbeitsklima, pünktliche Bezahlung.

Schlachtfest 8,- ¤

Zusatzeinkommen als Produkttester möglich, für z.B. Elektronik, Handys, Kosmetik, Lebensmittel, Textilien usw. Tel. (0 61 57) 9 26 95 58 jb.41mi10

Nebenverdienst / Taschengeld gefällig?

ab 16 Uhr

in Bobstadt u. a.

am 23. Oktober

0172 - 719 58 98 ab 11 Uhr oder 06206 - 4303

Wir erwarten: Führerscheinklasse 3, gepflegtes Erscheinungsbild, gute Deutschkenntnisse, Zuverlässigkeit.

für Sonntagsmorgens

Wein-Wetzel

Telefon 06206 - 55257

Tel. 06206-96 43 60 · Mobil 0173-815 76 95

Küchenhilfe gesucht

in Lampertheim, In den Gärten 27, sucht

Zeitungsausträger

z.B. Spülmaschinen, Waschmaschinen, Herde u.s.w.

Haushaltsauflösungen

Interessant für Leser und Inserenten:

dass die Landesregierung die Rheingauer und Bergsträßer Winzer auch künftig durch die Förderung der Traubenwicklerbekämpfung mit Pheromonen sowie die Steillagenförderung unterstützen werde. Laut der Ministerin deuten die erreichten Mostgewichte darauf hin, dass 2010 ein qualitativ guter Jahrgang werde. Der Riesling sei zu rund 65 Prozent und der Spätburgunder zu rund 75 Prozent für die Produktion von Prädikatsweinen geeignet. „Die Verbraucher können wieder mit hochwertigen Weinen rechnen“, unterstrich Puttrich. Dass die hessischen Winzer hervorragende Qualitäten produzierten, zeige sich auch bei der Landeswein- und Sektprämierung. Ihr hohes Leistungsvermögen hätten die hessischen Winzer im Jahr 2010 eindrucksvoll durch die Teilnahme von 158 Betrieben an der Landesweinund -sektprämierung und die Anstellung von 1592 und 56 Sekten bewiesen, lobte Puttrich. „Dies zeigt, dass der hessische Weinbau seinen guten Ruf und seine hervorragende Position beim Verbraucher im Wettstreit mit den ausländischen Weinen weiter festigen und behaupten kann“, betonte die Ministerin. Mit der Landeswein- und -sektprämierung unterstützt die hessische Landesregierung die Aktivitäten der Winzer im Leistungswettbewerb von der ressourcenschonenden Pflege im Weinberg

über den verantwortungsvollen Ausbau im Keller bis zur Vermarktung ihrer hochwertigen Qualitätserzeugnisse. Die Ministerin gab in Oestrich-Winkel die Staatsehrenpreisträger und Landessieger der Landeswein- und -sektprämierung 2010 bekannt. Die Staatsehrenpreisträger sind in der Kategorie 1 bis 5 Hektar das Weingut Stefan Molitor aus Eltville, in der Kategorie 5 bis 10 Hektar das Weingut SpeicherSchuth aus Kiedrich, in der Kategorie 10 bis 18 Hektar das Weingut Karl-Johann Molitor aus Eltville, in der Kategorie 18 bis 35 Hektar das Weingut der Stadt Frankfurt aus Hochheim, in der Kategorie über 35 Hektar das Weingut Künstler aus Hochheim. Zudem erhält die Odenwälder Winzergenossenschaft aus Groß-Umstadt einen Staatsehrenpreis. Landessieger sind in der Kategorie 1-Riesling trocken das Weingut der Forschungsanstalt Geisenheim, in der Kategorie 2-Riesling halbtrocken das Weingut Kopp GbR aus Eltville, in der Kategorie 3-Riesling gereift das Weingut August Eser aus Eltville, in der Kategorie 4Spätburgunder Rotwein trocken das Weingut Beckers Tagwerk aus Kiedrich, in der Kategorie 5-Spätburgunder Weißherbst das Weingut Mohr aus Lorch und in der Kategorie 6-Sekt das Weingut F.B. Schönleber aus OestrichWinkel. zg

für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Vermieter bzw. Verkäufer.

Large Immobilien Tel. 0 62 45 - 200 96 14

VERKÄUFE

Schicke Penthouse-Whg., 5. OG, 5 ZKB, WC, 140 m², Dachterr. ca. 40 m², Garage VKP 210.000,- € BÜ.: 1-2 FH, Areal 391 m², Wfl. 140 m², mit leicht ausbaubarem DG, schöner Garten, Garage VKP 165.000,- € LA.: sehr gepfl. EFH, Bj. 1964, 84 kompl. renov., Wfl. 120 m², Garage, VKP 199.000,- € Areal 262 m² LA.: ETW, 1 ZKB, Balkon, 44 m², 5. OG, VKP 40.000,- € Pkw-Stellpl.

Lamp.-Hüttenfeld - 5 ZKB, 580,- € + NK 180,- €, 120 m², Viernheimer Str. 11, prov.-frei

HV Götz · 0621-10849

Fotos/Info: www.goetz-hv.com

LA.-Hofheim, 80 m² Wohnung im 1. OG, vollständig renoviert, 3 ZKB, 50 m² Balkon, Wasch- und Abstellraum vorhanden. KM 520,- ¤ + NK. Tel. (06241) 985460 oder (06241) 80678

VERMIETUNGEN

LA.: 4 ZKB, Blk., 100 m², 11. OG KM 490,- € LA.: 2 ZKB, 45 m², 1. OG KM 270,- € + NK + KT

Eine solide Kapitalanlage mit 6,0% Rendite!

FRÜH IMMOBILIEN Tel. 0 62 06 - 5 99 49

Bürstadt: Saniertes 1-Fam.Haus, 4-Zimmer, Küche, großes Tageslichtbad, G-WC, Keller, vermietet. Wfl. 125 m²

Wir suchen

Tolle Dachterrasse mit 30 m²!

Häuser und Wohnungen für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Verkäufer.

FRÜH IMMOBILIEN Tel. 0 62 06 - 5 99 49 VERMIETUNG

LAMPERTHEIM: 2 ZKB, 65 m², EBK 350,- € 2 ZKB, Blk., 55 m², renov. 385,- € 2 ZKB, Blk., 68 m², 435,- € 2 ½ ZKB, 55 m², 350,- € 3 ZKB, Blk., 82 m², 530,- € 3 ZKB, Blk., 87 m², 480,- € 3 ZKB, Blk., 87 m², renov. 450,- € 4 ZKB, Blk., 105 m², renov. 660,- € BÜRSTADT: 1 ZKB, Blk., 53 m² 320,- € 2 ZKB, Blk., 50 m², kl. WE 280,- € 2 ZKB, Blk., 61 m², 384,- € 2 ZKB, 75 m², 380,- € zzgl. Nbk.

IMMOBILIENagentur STEFFAN

VKP € 159.000,00!

Lampertheim: Gepflegtes 1-2-Fam.-Haus mit 6-ZK, 2 Bäder, Dachterrasse, Doppelgarage, Keller, Hof und Garten. Wfl. 130 m², Grdst. 405 m²

VKP € 235.000,00! Neuwertige Doppelhaushälfte!

Biblis: 1-Fam.-Haus in ruhiger Lage, 4-Zimmer, Küche (inkl. EBK), großes Tageslichtbad (Wanne + Dusche), G-WC, Keller, Garage, 2-Pkw-Stellpl., kleiner Garten, Terrasse. Wfl. 125 m²

VKP € 239.000,00!

Ideal für die Großfamilie!

Bürstadt: Tolles 1-Fam.-Haus in absolut ruhiger Wohnlage, 6-ZK, 3 Bäder, Galerie, offener Kamin, Keller ausgebaut, Terrasse, Garten. Wfl. 200 m², Grdst. 596 m²

VKP € 349.000,00!

Immowien GmbH

Tel.: 06206/5 50 90 www.steffanimmobilien.de

Bobstädter Str. 20, Bürstadt Ansprechpartner Herbert Jung Tel.: 06206 - 95 10 570


Zwiebelkuchenfest

25

Bäck

Jahre

große

ol: a ToZumVeb rlosen sskörbe

Fre chrank ement ls h ü K iMin arrang Blumen en u.v.m. Latern

e l f ö erei - Konditorei H

am 24. Oktober · ab 10 Uhr

für's leibliche Wohl: Schnitzel mit Koch Kochkäse oder Zwiebelsoße Holzofenkartoffeln Hackbraten Kartoffelsalat · Salate Zwiebe n e Hausmacher Wurst g n lkuchen u r füh r o v n N k e e c f uer We Ba Holzo Kaffee und Kuchen m in e r e uns

an

Rheinstraße 19 · 68647 Biblis-Wattenheim · Tel. 0 62 45 - 61 26 Sie finden uns direkt auf der Durchgangstraße von Wattenheim (zwischen Biblis und Nordheim)


Tip42mi10