Page 1

SONDER

E AUSGAB 11. Mai

2011

eim

rth mpe

Wir planen & bauen Ihr barrierefreies Bad !

La

g Eröffnun Uhr 14 Freitag shop Tanzworkr und für Kindeufhaus rka de Kin am cht na Musik gabend Samsta -Special: Sonntag und Garten- börse Pflanzen g und ypaintin Live-Bodsstellung Kunstau n robefahre Segway-PTagen en an all UMWE

EIM LT • H

E • GART

Ein bodengleicher Zugang sorgt für Duschvergnügen

ohne Hindernisse ! BEN N • LE

0 11 MAI 2 IS 15 . • 13 . B

GmbH ervice rungs-S h fü s u A gs- und Planun oderne Bad ertheim m 3 Lamp / 5 50 11 für das 7, 6862

D

g 06 rfer We ax 0 62 Sandto 06 / 1 32 16, F 2 Tel. 0 6

KW 19 · Mittwoch, 11. Mai 2011 · Auflage: 26.880 · 36. Jahrgang

MVV Energiedienstleistungen REGIOPLAN und Bürgermeister Erich Maier übergeben Grünanlagen und Spielgeräte an KiTa-Kinder

Im „Rosenstock III“ darf getobt werden

Bürstädter Straße 107 · 68623 Lampertheim 0 62 06 - 15 54 61 · Fax -15 54 63

etma - Transporte & Umzüge • Umzüge, Transporte • Küchen-, Büromöbel-Montage • Entsorgungen

• Haushaltsauflösungen • Umzüge ins Seniorenheim • keine Anfahrtskosten

Metzgerei und Partyservice Biblis

Angebote 14% – 48% billiger 12.05. - 14.05. 20% 1 kg 4,90 17% 1 kg 4,90 Gyrosgeschnetzeltes 48% 1 kg 4,90 Fleischwurst, rot + weiß 17% 1 kg 4,90 Krakauer im Ring + geschnitten 25% 1 kg 6,90 Hausmacher Schwartenmagen 29% 1 kg 5,90 eingelegte Bauchscheiben grobe Bratwurst + Füllsel

Freitag ab 10 Uhr: gegr. Haxen und Kartoffelsalat

Angebote vom 16.05. - 18.05. 2011 Hackfleisch, gemischt, 10% Fett 14% 1 kg 5,50 Schlachtfrische Schweineleber 21% 1 kg 3,90 Oberschal- u. Partyschnitzel 38% 1 kg 5,90 Lyoner + Lyonerwürstchen 34% 1 kg 5,90 Zwiebel-, Leber- u. Fleischkäse 25% 1 kg 4,90 Bürstädter Str. 11 · ☎ 06245-7707 · Fax -200858

CAR-AUTOGLAS Ihr Spezialist für Reparatur oder Neueinbau Ihrer Windschutzscheibe. Bis zu 150,- Euro zahlen wir Ihnen für Ihre defekte Windschutzscheibe.

www.

Lampertheim · Otto-Hahn-Straße 6 Tel. 0 62 06 / 91 07 33

.de

Foto: Kai Mühleck

- Premium Gleitsichtgläser - Individuell Pfarrer Peter Kern überreichte Ausbildungs-Zertifikate an ehrenamtliche Mitarbeiterinnen Typ 1 Typ 2 Typ- 3Superentspiegelt Ein engagiertes Bücherei-Team Unser Bestes: CHT LAMPERTHEIM - Sieben Monate nach der offiziellen Übergabe des Lampertheimer Neubaugebiets „Rosenstock III“ sind nun auch die letzten der 282 Bäume gepflanzt

tungen GmbH REGIOPLAN, die Grünanlagen und Spielmöglichkeiten der Öffentlichkeit präsentiert. Fortsetzung auf Seite 2

SCHUHE mit

AKTION

grünen Fähnchen

20% – 49% reduziert*

SCHUHE mit AKTION

roten Fähnchen

½ Preis*

* vom ursprünglichen Verkaufspreis unseres Hauses. ** Ausgenommen von dieser Aktion sind Schuhe der Firmen Rieker und Camel.

Lampertheim

Otto-Hahn-Str. 16 ehemals KIK-Textildiscount zwischen Norma und TEDI gegenüber Fa. Aldi und Rewe

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 Uhr – 19 Uhr Sa 9 Uhr – 16 Uhr

www.gleitsichtstore.de

Besuchen Sie uns

lr19mi11

auf dem Maimarkt in GroßRohrheim am 14. und 15. Mai

Ein engagiertes Bücherei-Team: Pfarrer Peter Kern überreichte den Mitarbeiterinnen die Zertifikate und ehrte Irma Stöckel (3. v. l.) für ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit. Foto: Vanessa Heß ten sich die Gäste zu einer Feierstunde versammelt, zu der auch Bürgermeister Alfons Haag ge-

kommen war, um den ehrenamtlichen Helferinnen für ihr Engagement zu danken. Neun

Mitarbeiterinnen hatten erfolgreich an einer Ausbildung der Fortsetzung auf Seite 6

Helga Dörr & Team · Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–19.00 Uhr, Sa. 9.00–14.00 Uhr Lindenstraße 46 · Lampertheim-Hofheim · Tel. (0 62 41) 98 53 02 · Fax (0 62 41) 98 53 03 E-Mail: verkauf@ds-automobile.net · www.ds-automobile.net

aus Düsseldorf, Paris und Mailand!

Heute die Mode

von morgen!

Telefon (0 63 52) 7 50 27 10 · Vorstadt 21 · 67292 Kirchheimbolanden Telefon (0 62 41) 20 01 29 0 · Am Römischen Kaiser 10 · 67547 Worms

Unsere Spezifizierung macht`s möglich: Gleitsicht zu sensationellen Preisen! 89,-

Typ 1

Typ 2

Typ 3

89,Bilder Quelle: Rodenstock

89,-

89,-

89,-

- gute Einsteigergläser - hohe Verträglichkeit - Superentspiegelung - inkl. Fassung für 89,- !!!

KOMPLETT !

188,-

- Komfort- Weitwinkelgläser - große Nutzungsflächen - Superentspiegelung - inkl. Fassung für 89,- !!!

KOMPLETT !

338,-

- neueste Generation - breiteste Fern- und Leseteile - Superentspiegelung - inkl. Fassung für 89,- !!!

KOMPLETT !

499,-

www.mehrblick.eu - Andreas Str.2 - 68642 Bürstadt - 06206 703673 - Ecke Nibelungenstr. / Andreas Str.

SES O L N E En N G KOST ETRzA ezahrlekaufen e ub B n h ode o n O R hmenrückbringe e P n it lle mochen zu Die Bri nach

2W

Bl19mi11

BÜRSTADT – Nach dem Gottesdienst kamen viele Bürstädter in das Pfarrzentrum St. Michael und statteten der Katholischen Öffentlichen Bücherei einen Besuch ab. Insgesamt 8.000 Medien stehen hier bereit und viele Familien nutzten an diesem Vormittag die Möglichkeit sich Kinderbücher oder Filme auszuleihen. Das eingespielte Bücherei-Team hatte alle Hände voll zu tun und stand mit Rat und Tat zur Seite. Doch für einen Moment unterbrachen sie ihre Arbeit, denn es gab zwei Gründe zu feiern: Pfarrer Peter Kern überreichte den engagierten Mitarbeiterinnen Ausbildungs-Zertifikate und dankte Irma Stöckel für ihr über 45 Jahre währendes Engagement in der Pfarrbücherei St. Michael. „Die Bibliothek hat sich gut etabliert und das Dank ihrer ehrenamtlichen, aber auch professionellen Tätigkeit“, lobte Pfarrer Kern die Mitarbeiterinnen. Im Foyer des Pfarrzentrums hat-

und sämtliche Spielgeräte einsatzbereit. Gestern haben Bürgermeister Erich Maier und Markus Prien, Geschäftsführer des Erschließungsträgers MVV Energiedienstleis-


LOKALES

Seite 2

Mittwoch, 11. Mai 2011

KURZ NOTIERT

Sonnenbonus am verkaufsoffenen Sonntag mit Oldtimertreffen

Ortsbeirat konstituiert sich

Kaufen und Genießen mit dem gewissen Extra

NEUSCHLOSS - Am Mitwoch, 11. Mai, findet die 1. Sitzung des Ortsbeirats Neuschloss statt. Sitzungsbeginn ist um 19 Uhr im Bürgerhaus, Ahornweg 1. Die Wahl des/r OrtsvorsteherIn und bzw. seines / ihres Vertreters/In stehen auf der Tagesordnung. zg

LAMPERTHEIM - Am Mittwoch, 11. Mai um 14.30 Uhr lädt die Martin-Luther-Gemeinde zum Seniorennachmittag im Luthersaal ein. Neben Kaffee und Kuchen hat sich das Helferteam wieder viele kleine Programmpunkte einfallen lassen. zg

RIEDRODE - Am Donnerstag, 12. Mai, kommt um 19.30 Uhr im Bürgerhaus, Bahnhofstraße 2, der Ortsbeirat zur Wahl des/r OrtsvorsteherIn zusammen. zg

Seniorennachmittag LAMPERTHEIM - Alle Senioren sind herzlich zum Seniorennachmittag am Donnerstag, 12. Mai, um 14 Uhr im Jugendheim Mariä Verkündigung in der Hagenstraße eingeladen. Das Seniorenteam sorgt wie immer für das leibliche Wohl. zg

Latinos, Mission und Leidenschaft HOFHEIM - Am Freitag, 13. Mai, in der Liebenzeller Gemeinde, Kirchstr. 60, spricht Thomas Vögelin über seine Lebensgeschichte und die Jugendmission in Süd amerika. Dazu spielt die Musikband XTO, Eintritt frei. Infos unter www. cima-net.de. zg

Aufführung in der KiTa Guldenweg LAMPERTHEIM - Maifest in der Kita Guldenweg am Samstag, 14. Mai, von 14.30 bis 17.30 Uhr mit Aufführung der Vogelhochzeit, Hüpfburg, Schminkecke, Kaffee, Kuchen, Salat und Gegrilltem. zg

Kuchenverkauf für Kita Europaring LAMPERTHEIM - Am Samstag, 14. Mai heißt es in Lampertheim: Schleckermäulchen aufgepasst! In der Zeit von 8.30 bis 13.30 Uhr verkauft der Elternbeirat der Kindertagesstätte Europaring beim SBK-Markt selbstgebackene Kuchen, Torten und Muffins. Diese können sowohl gleich mit einer Tasse frischen Kaffee verzehrt, als auch mitgenommen werden. Der Erlös des Verkaufs kommt der Kindertagesstätte Europaring zugute. zg

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

In der Innenstadt flanieren und einkaufen, schauen und genießen – am sonnigen verkaufsoffenen Sonntag und Muttertag war die Lampertheimer Innenstadt Ziel vieler Ausflügler. Foto: Hannelore Nowacki LAMPERTHEIM – Der verkaufsoffene Sonntag hatte eine ganz besondere Strahlkraft – die Kaiserstraße präsentierte sich den zahlreichen Besuchern als Flaniermeile mit südlichem Flair und die Geschäftswelt in der Innenstadt hatte sich mit Aktionen und Rabatten auf kauflustige Kundschaft eingestellt. Gemütliches Bummeln ohne Gedränge und großen Trubel war angesagt. Als Hommage an den Muttertag gab es in vielen Geschäften Rosen für die Damen den vielfach angebotenen Sekt durften sich auch die Herren gönnen. Die Sonne hatte sich weit in sommerliche Temperaturregionen vorgewagt und sorgte für viel Lust auf ein leckeres Eis, für das man sogar gerne Schlange stand. Bei Horlé Mode und mehr in der Kaiserstraße war eine ganz andere Eis-Variante heiß begehrt – die neu eingetroffene Ice Watch, eine sportliche Armbanduhr in vielen tollen Farben für das sommerliche Outdoorfeeling. Als Haus der Geschenke und Mode war Horlé ebenso beliebtes Ziel für alle, die noch eine Muttertagsüberraschung suchten. Am Spargelhäuschen zeigten sich der Lampertheimer Spargel und die glänzend roten Erdbeeren als Genießermagnet. Ein Plätzchen im Schatten zogen viele Genießer dem berühmten Platz an der Sonne vor. Auch der Bummel durch die Geschäfte bot neben dem Einkaufsvergnügen oftmals eine willkommene Kühlung dank Klimaanlage. Um sich bei dem schönen Wetter ein wenig den Fahrtwind um die Nasen wehen

zu lassen, hatten sich viele Familien zu einer Fahrradtour auf den Weg in die Innenstadt gemacht und machten ihre Energie sparenden Gefährte gruppenweise an Laternenpfählen fest. Was gibt es Neues, welche Ausrüstung macht das Fahrrad komfortabler oder leistungsfähiger? Beim Rad-Haus in der Bürstädter Straße 2a sorgte Lothar Pfeiffer für umfassende Information. Zum Schillerplatz pilgerte das Publikum, um dort in der nostalgischen Formensprache und Fahrzeugtechnik vergangener Jahrzehnte zu schwelgen, denn in der Sonne funkelten wahre Prachtexemplare, bei denen Fragen nach Benzinverbrauch und CO²-Ausstoß fast anstößig wirken könnten.

menvielfalt, blitzende Chrompartien und makelloser Hochglanzlack beeindruckten und wurden von den Schaulustigen heftig fotografiert, um dauerhaft festgehalten zu werden. Bei Ausfahrten konnte man in der Kaiserstraße den kraftvollen Klang mancher Motoren erleben oder eine Nase voll Benzinluft erhaschen. Der erwarteten Begeisterung beugte ein Borgward-Besitzer mit einem Schild vor: „Nur mit den Augen berühren“. In langer Reihe standen die zweirädrigen Oldtimer, gepflegte Roller und Motorräder, nicht weniger Faszination erzeugend. Anziehungskraft entfalteten auch die glänzend roten Erdbeeren und der feine Lampertheimer Spargel vom Spargelhäuschen am Schillerplatz, die auf

hierzu müssten Gespräche mit dem Betreiber über den technischen Stand sowie die Finanzierung der Anlage geführt werden. Möglich sei eine Leasing-Variante, so Maier. Allerdings müsse die Radaranlage dann rentabel sein, verwies Maier auf das Beispiel Einhausen, wo der LeasingVertrag von Betreiber-Seite wegen einer zu geringen Fallzahl an Geschwindigkeitsüberschreitungen aufgelöst wurde. Steffen Heumann

Sachstand Ortsumgehung Rosengarten: Erörterungstermin nächste Etappe

Verfahren nimmt noch Zeit in Anspruch LA-ROSENGARTEN – Der Wunsch sei Vater des Gedankens, so Bürgermeister Erich Maier auf Anfrage der Freien Wählergemeinschaft, wonach das Amt für Straßenverkehrswesen (ASV) in Aussicht gestellt haben soll, das Verfahren zur Ortsumgehung der B47 Anfang 2011 zum Abschluss zu bringen. Laut ASV stünde ein Erörterungstermin im Raum. An diesem Termin würden alle Betei-

ligten, die in den Planungen und in den Diskussionen Vorbehalte geäußert hätten, teilnehmen. Eventuell könne diese Erörterung noch in diesem Jahr stattfinden. Darin seien auch die Vertreter vom B47-Beirat involviert sowie drei Vertreter aus dem Ortsbeirat. Diese sollten bereits im Vorfeld benannt werden, empfahl Bürgermeister Erich Maier dem Gremium. Steffen Heumann

Im „Rosenstock III“ darf getobt werden

ANZEIGE

Zum Oldtimertreffen, das die Lampertheimer Freunde historischer Fahrzeuge zum dritten Mal veranstalteten, waren die Liebhaber der fahrtüchtigen Hochglanzkarossen von Clubs aus der näheren und weiteren Umgebung gekommen. So viel Schönheit, ansprechende For-

Wunsch ganz schnell in die Tüte kamen. Nach Lust und Laune in den gut sortierten Fachgeschäften der Innenstadt stöbern machte vielen Lampertheimern Spaß – trotz Konkurrenz wie Formel 1 mit Favorit Vettel oder der Mannheimer Maimarkt. Hannelore Nowacki

Tolle Spielgeräte unter dem Motto „Bauernhof“ warten darauf, entdeckt zu werden. Foto: Kai Mühleck Fortsetzung von Seite 1

POLIZEIMELDUNG Kabel aus Hausrohbau gestohlen LAMPERTHEIM - In der SophieScholl-Straße haben bislang Unbekannte am letzten Wochenende ein Stromkabel von etwa 25 Meter Länge aus einem Hausrohbau gestohlen. Das Kabel verband den Baustromverteiler und den Hausanschlusskasten. Die Ermittler der Polizei in Lampertheim fahnden nach den Dieben, die im Neubaugebiet Rosenstock mindestens weitere acht Kabel gestohlen haben und einen Schaden von mehreren hundert Euro angerichtet haben. Zeugen, die sachdienliche Hinweise haben, melden sich bitte unter der Telefonnummer 06206-9440-0. ots

Leasing oder andere Variante LA-ROSENGARTEN – Im Bereich Wingertsgewann ist die Einrichtung einer stationären Radaranlage geplant. Die Verwaltung hat ihre Zustimmung erteilt. Rund 40.000 Euro wurden zur Realisierung der Maßnahme bereits in den Haushalt eingestellt. „Ein Statement der Polizeiakademie steht aber noch aus”, erläuterte Bürgermeister Erich Maier auf Anfrage der Freien Wähler die Formalien. Parallel

Seniorennachmittag

Ortsbeirat-Sitzung

Einrichtung einer stationären Radaranlage im Bereich Wingertsgewann

„Den würde ich fahren“, war zu hören, nur der Benzinverbrauch müsste stimmen. Knallrot ist die Farbe, die kleine Autos wie diesen Fiat 500 ganz groß macht. Das schnuckelige Etwas auf vier Rädern und 90 km/h Höchstgeschwindigkeit faszinierte die Oldtimerfans ebenso wie ein zierlicher roter Porsche. Foto: Hannelore Nowacki

Rund 70 Kindergartenkinder der Evangelischen Kindertagesstätte „Rosenstock“ der Lukasgemeinde lockerten die Einweihung mit zwei Liedbeiträgen auf und warteten sehnsüchtig darauf, die Spielgeräte in Beschlag zu nehmen. Innerhalb der „Grünen Mitte“ befindet sich zentral und nahe der Kindertagesstätte ein großer Spielplatz für Kinder jeden Alters. Unter dem Motto „Bauernhof und Landwirtschaft“ warten ein Klettertraktor sowie Pferdund Kuh-Wipptiere auf kleine Besucher. Kletterlandschaften, Rutschenturm, Vogelnestschaukel und Balancierseil richten sich auch an Schulkinder. Der Hauptspielplatz wurde entlang der Privatgrundstücke mit Hecken eingefasst und lädt als Treffpunkt aller Altersgruppen zum Verweilen ein. Herzstück ist der Kletterwald mit Tunnelrutsche. Einzelne Spiel- und Liegemöglichkeiten gibt es auch außerhalb des Hauptspielplatzes.

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

Neben den Spielwiesen wurden einzelne Spielelemente und Treffpunkte in den Grünzug integriert. Neben einem Bouleplatz gibt es auch eine Hundetobewiese, die über Pendeltore zugänglich ist. „Die Grüne Mitte“ ist dezentral angeordnet, um ein breites Angebot an Begegnungsund Rückzugsmöglichkeiten anzubieten. Ganz in der Nähe wird eine Wohnanlage für ältere Menschen und eine Kinderkrippe entstehen. Bürgermeister Erich Maier appellierte an die Vernunft der Lampertheimer, sorgfältig mit dem „Vorzeigeprojekt“ Rosenstock III umzugehen, denn schon gäbe es erste Beschwerden über zurückgelassenen Müll. Die Angst vor Vandalismus sei entsprechend groß. „Es hat niemand etwas dagegen, wenn sich hier in den Sommermonaten abends junge Leute treffen“, kommentiert Maier. „Aber der Müll muss entsprechend entsorgt werden. Dafür wurden genügend Gelegenheiten geschaffen.“ Kai Mühleck


LOKALES

Mittwoch, 11. Mai 2011

Seite 3

Gemeinnütziger Verein mit Herz und Humor: Volksbühne spendet 32.000 Euro an sechs Organisationen

Für Menschen, die Hilfe brauchen

Die Volksbühne unterstützt mit ihrer Spende in diesem Jahr neben dem Förderverein der Kinderkrebshilfe Heidelberg die Lampertheimer Tafel, die Hospiz-Initiative Ried, den Förderverein zur Renovierung der Domkirche für die Anschaffung der neuen Glocken, die Lebenshilfe Lampertheim sowie das „Haus Miteinander“ in Mannheim. Foto: Hannelore Nowacki LAMPERTHEIM – Für die Feierstunde in der Notkirche am Dienstagnachmittag war ein Programm vorbereitet, das der Spendenübergabe der Volksbühne Lampertheim an sechs soziale Einrichtungen den passenden Rahmen gab. Der Flötenkreis der Lukasgemeinde spielte und die Kindergartengruppe der Lebenshilfe beeindruckte die Zuschauer mit einem Liedvortrag. Die geheimnisvolle Überraschung war die Höhe der Spendensumme, die alle bisherigen Spenden übertreffen würde, so viel war klar. Da ließ sich auch Klaus Jenner, der erste Vorsitzende keine Andeutung entlocken. Das Leben ist kein Lustspiel und kein Wunschkonzert – aber wenigstens gibt es die Volksbühne und ihren Humor in „Loambadda Mundaad“, die ihrem Publikum ausdauernd über mehr als 30 Jahrzehnte viele unterhaltsame Stunden schenkte - die Vorstellungen immer ausverkauft. Das Herz auf dem richtigen Fleck, immer mit Lust am Spiel und

Freude am Lustspiel, geben die Darsteller den Charakteren auf der Bühne die Seele. Wer Glück hat, ergattert rechtzeitig eine Eintrittskarte, sonst bleibt die Hoffnung auf die nächste Spielsaison. Das Glück ist in der Welt nicht gleichmäßig verteilt, aber die Volksbühne als gemeinnütziger Verein hilft hier seit Jahren ein wenig nach, um genau zu sein: Die Volksbühne spendet jedes Jahr einen vierstelligen Betrag für soziale Zwecke, bedenkt dabei im Wechsel Institutionen, die Menschen dort helfen, wo staatliche und andere Hilfe ausbleibt. In besonderer Weise sieht sich die Volksbühne der Kinderkrebshilfe in einer langjährigen Patenschaft verbunden. Der Heidelberger Förderverein unterstützt seit 30 Jahren junge Krebspatienten, die Eltern und Geschwisterkinder während der oft sehr langwierigen stationären Behandlung, um ihnen einen möglichst angenehmen Rahmen zu verschaffen, wie die Erste Vorsitzende Gabriele Geib bei der Spendenübergabe erklär-

te. Finanziert werden beispielsweise Psychologen, Sozialarbeiter, Musiktherapeuten, Laptops zum Chatten und Webcams, damit die kranken Kinder und Jugendlichen mit Freunden und Familie in Kontakt bleiben können. Auch denjenigen, die letztlich nicht das Glück haben, ihre Krankheit zu überleben, es sind traurige 20 Prozent, hilft diese Unterstützung. Als Meister der Dramaturgie, gepaart mit Lampertheimer Witz, zeigte sich die Volksbühne auch bei dieser Gelegenheit, denn die anfänglich nicht genannte Spendensumme verlangte nach einer kräftigen Unterstreichung und einem dicken Ausrufezeichen. Der aufgeführte Sketch setzte die Akzente nach dezenter Stammtischart, man ging Gerüchten nach und überlegte – „heit hot kenner was zu verschenke“. Und schließlich die Gewissheit, nachdem die Zuschauer schon einiges zu lachen hatten: Es sind 32.000 Euro, die in diesem Jahr ausnahmsweise gespendet werden können. Bür-

germeister Erich Maier, der vorsichtshalber auf die Summe vorbereitet wurde, wie er in seiner Ansprache verriet, sieht in der Volksbühne einen Eckpfeiler des Lampertheimer Kulturlebens, anerkannt weit über Lampertheim hinaus, auch für ihr soziales Engagement. „Was wir heute in der Notkirche erleben, sprengt im positiven Sinne den Rahmen“, erklärte Bürgermeister Maier beeindruckt. Und was hat die Stadt damit zu tun? Sie übernimmt bei der Aufführung des jährlichen Mundartstückes für die Senioren die Versorgung der Altenheime mit Eintrittskarten. Der Erlös fließt immer in die Jahresspende der Volksbühne, ordentlich vom Verein aufgerundet, versteht sich. Doch diesmal kam noch eine große Portion dazu. Nach den ökumenischen Segenswünschen von Pfarrerin Sabine Sauerwein waren die Gäste zu einem gemütlichen Beisammensein und einem kleinen Imbiss eingeladen. Hannelore Nowacki

Blick hinter die Kulisse: Tag der offenen Tür bei den Sonnenkäfern

Die Kinder können bei den Sonnenkäfern angemeldet werden, sobald sie auf der Welt sind. Bei der betreuten Kindergruppe Sonnenkäfer-Minis, der Urform der Sonnenkäfer, werden die Kinder im Alter von zwei bis drei Jahren zweimal die Woche von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr betreut. Wer sich hier einem Platz sichern möchte, sollte ebenfalls

nicht lange zögern. „Ab August haben wir wieder freie Plätze“, erzählte Andrea Asal-Brauner. „Im September steht das Telefon dann nicht mehr still, aber bis dahin sind schon alle Plätze vergeben“, weiß sie aus Erfahrung. Da sich die Sonnenkäfer-Minis ausschließlich über die angemeldeten Kinder finanzieren, müssen immer alle Plätze vergeben

Mache

en st es Schleppen,rtieren f u r n A „ po oll Mühev n und Trans n e Verlad kekiste g

n!“

Geträn

affun

ch ive Bes Ihrer nintens te s o k sowie jetzt n an. gehöre angenheit g r e V r de

reis = p n e d a L eis ! * r p r e f e Li

☎ 26 49

llen. Sie wo r Sie d wohin eschoss - fü de. ir w rt g fe h e E c li a e e D G r ein n ller ode keschleppen Ob Ke n ä s Getr ) hat da ertheim n Lamp io g e (R *

AC Getränkefachhandel

Wilhelmstraße 113 68623 Lampertheim

sein, deshalb werden diese den bereits angemeldeten Sonnenkäfer-Minis angeboten, sollten sich keine neuen Kinder anmelden. Ansprechpartner für die Sonnenkäfer ist Melanie Brunner 06206-963142 und für die Sonnenkäfer-Minis Andrea AsalBrauner 06206-707566. Eva Wiegand

einfach

ppe e l h c s att

s sich n Sie e

(0 62 06)

„Zeigen, was es alles gibt“ BÜRSTADT – Am Samstag konnten Interessierte einmal einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Teams der Sonnenkäfer, aber auch der Sonnenkäfer-Minis öffneten ihre Pforten und standen für Beratungsgespräche bereit. Bereits zum zweiten Mal fand der Tag der offenen Tür statt. Nach der offiziellen Begrüßung durch Sonnenkäfer-Leiterin Melanie Brunner, konnten sich die Besucher auf Erkundungstour in den großen und hellen Räumen machen. Außerdem informierte ein Film über den Krippenalltag in der Alten Schillerschule. Kleinkinder ab einem bis drei Jahren werden bei den Sonnenkäfern von Montag bis Freitag von 7.30 bis 14.30 Uhr, und bei zusätzlicher Buchung auch bis 16.30 Uhr betreut. „Nach wie vor haben wir drei Gruppen und eine relativ lange Warteliste“, informierte Brunner, auf der im Moment 27 Kinder vermerkt sind. Allerdings werde sich, nach der Schaffung weiterer 20 Betreuungsplätze in der „Villa Kunterbunt“, sowie der Eröffnung einer angestrebten zweiten Kinderkrippe im nächsten Jahr, die Lage entspannen, meinte Brunner. „Wer sein Kind jetzt schon für 2012 anmelden möchte, sollte nicht warten“, betonte die Leiterin.

Hermann Müller · Nibelungenstraße 72 · 68642 Bürstadt Tel. 0 62 06 - 61 96 · Fax 70 71 44 · www.apomueller.de

Ihr Getränke- und Servicelieferdienst Fax (0 62 06) 1 22 48 Mobil 0171-148 09 47

www.ac-getraenkefachhandel.de info@ac-getraenkefachhandel.de

Feiern Sie mit uns über 30 Jahre Weidenauer

Wir laden Sie zur alljährlichen

am 14. und 15. Mai 2011* ab 10 Uhr herzlich ein.

* Außerhalb der ges. Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf.

Wir präsentieren vom Schlauchboot bis zur Motoryacht Neu- und Gebrauchtboote Bootszubehör, Navigationselektronik u.v.m. Für Ihr leibliches Wohl ist wie immer gesorgt. Den Weg zu uns finden Sie auf der Anfahrtsskizze im Internet.

Unserer heutigen Ausgabe liegen (in Voll- oder Teilbeilage) Prospekte folgender Firmen bei:

Das Team der Sonnenkäfer-Minis kümmerte sich am Samstag um die Kinderbetreuung und bastelte mit den jungen Sprösslingen. Foto: Eva Wiegand

Wir bitten um freundliche Beachtung


NOTDIENSTE • WAS ? WANN ? WO ?

Seite 4

Mittwoch, 11. Mai 2011

GroĂ&#x;es Abschlussfest von Lesen im kleinen Dreieck am 13. Mai Zauberer, Polizei und Detektivparcours

„Krimis und Detektive“

Das Baby der Woche

Greta Reitz

geboren am 27. März 2011 in Worms, 51 cm, 2.830 g Es freuen sich die stolzen Eltern

Anja und Markus Reitz

    Wir beraten Sie gerne ...

Ihre Anzeige im TIP erreicht nahezu jeden Haushalt 

in Lampertheim, BĂźrstadt, Biblis und GroĂ&#x;-Rohrheim

TIP-Verlag ¡ SchĂźtzenstraĂ&#x;e 50 ¡ Telefon 06206-94500

NOTDIENSTE ÄRZTLICHE NOTDIENSTE Bei akut lebensbedrohlichen Zuständen wenden Sie sich sofort an die Rettungsleitstelle in Heppenheim, Tel. 06252 / 19222. Ärztlicher Bereitschaftsdienst Lampertheim-Bßrstadt An Werktagen wird der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) von allen Ärzten durchgefßhrt. In Lampertheim und seinen Vororten erreichen Sie den ÄBD unter 0800 - 5 88 98 41. In Bßrstadt und Biblis mit den Vororten erfahren Sie den diensthabenden Arzt vom Anrufbeantworter Ihres Hausarztes. Die Bereitschaftsdienstzentrale in Lampertheim ist ab Freitag 20 Uhr bis Montag 7 Uhr (vor Feiertagen 19 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr) unter der Nummer 0800-5889841 oder 06206-51434 erreichbar.

Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2, Tel. 06252 / 7010

APOTHEKEN 11. Mai: 12. Mai: 13. Mai: 14. Mai: 15. Mai:

Neue Apotheke, Biblis, Darmstädter Str. 50, Tel: 06245-99903 Andreas-Apotheke, Lampertheim, BĂźrstädter Str. 41; Tel: 06206-2815 Apotheke GroĂ&#x;-Rohrheim, GroĂ&#x;-Rohrheim Bahnhofstr. 7, Tel: 06245-7277 Nibelungen-Apotheke, Lampertheim-Hofheim Bahnhofstr. 58, Tel: 06241-985098 Hagen-Apotheke, Lampertheim, Hagenstr. 20, Tel: 06206-2354

ZAHNĂ„RZTE FĂźr BĂźrstadt, Lampertheim (Hofheim), Viernheim, GroĂ&#x;-Rohrheim und Biblis (BergstraĂ&#x;e West) am 14. und 15. Mai: Dr. Dorothee Totzauer, Biblis, Bahnhofstr. 21, Tel. 06245/8008, privat: 0177/7982581 Zahnärztliche Notfallvertretung Kreis BergstraĂ&#x;e ist unter der Service-Nr. 0180 - 5 60 70 11 erfragbar. (14 Cent / Mobil 42 Cent) (Sprechzeiten: An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr. Telefonische Rufbereitschaft in dringenden Notfällen: von Freitag 18 Uhr bis Montag 8 Uhr. An Feiertagen: vom Vorabend 18 Uhr bis zum anderen Morgen 8 Uhr.)

AUGENĂ„RZTE Bereitschaftsdienst der Augenärzte Kreis BergstraĂ&#x;e am 11. Mai nachmittag: Dr. KĂśster, Bensheim, Hauptstr. 55, Tel. 0 62 51 / 34 97

BOBENHEIM-ROXHEIM - Alle Fälle sind gelĂśst! Nun wird – nach getaner Ermittlungsarbeit – gefeiert. Alle Lampertheimer Kinder von acht bis elf Jahren und nicht nur die, die sich an der Aktion beteiligt haben sind zum groĂ&#x;en Abschlussfest am Freitag, 13. Mai, von 15 bis 17 Uhr nach Bobenheim-Roxheim eingeladen. Das Abschlussfest findet in der Jahnhalle der Gemeine Bobenheim-Roxheim, JahnstraĂ&#x;e 6 statt. Bei dem Abschlussfest wird kräftig gefeiert. Alle 14 teilnehmenden Schulklassen stellen ihr Arbeiten vor. Die drei interessantesten Projekte werden mit einem Beitrag fĂźr die Klassenkasse prämiert. Eine Jury nimmt die Bewertung vor und wählt die

interessantesten Beiträge aus. Doch das ist lange noch nicht alles: gefeiert wird mit kleinen TheatervorfĂźhrungen und einigen spannenden Vorstellungen. Die Polizeiinspektion Frankenthal bringt ein Polizeimotorrad mit, auf dem sich die Kinder fotografieren lassen kĂśnnen. Das Lampertheimer Spielmobil wird seinen Detektivparcours aufbauen. Wer alle Detektivstationen durchläuft bekommt einen Detektivausweis. Auch die Spielgeräte aus dem Bauch von Flitze Feuerstein werden ausgepackt. Die groĂ&#x;e Zaubershow von Magical Entertainment Stiner bringt Spannung und Fantasie in das Abschlussfest. FĂźr Essen und Trinken sorgen die Schulelternbeiräte der Bo-

benheim-Roxheimer Grundschulen und eine Popcornmaschine. FĂźr die Eltern, die ihre Kinder zum Abschlussfest begleiten gibt es im CafĂŠ Kaffee und Kuchen und viel zu bestaunen. Das LesefĂśrderprojekt ist eine grenzĂźbergreifende Zusammenarbeit der StadtbĂźchereien aus Bobenheim-Roxheim, Mannheim-Sandhofen und der StadtbĂźcherei Lampertheim. Es findet alle zwei Jahre unter einem anderen Motto statt und soll die Kinder der Gemeinden, trotz trennender Landesgrenzen und des Rheins, durch gemeinsames Forschen an einem Interessensgebiet zusammenfĂźhren. Viele FĂśrderer und Sponsoren unterstĂźtzen die Veranstaltungen. zg

WilhelmLeuschner-Str. 20 67547 Worms 06241/22336

www.kino-worms.de Aktuelles Programm 12.05. - 18.05.2011 Das SchmuckstĂźck Do, Mo & Mi 20.00 Uhr

Wasser fßr die Elefanten Täglich 17.00 & 20.00 Uhr

Thor (3D)

Täglich 17.00 & 20.00 Uhr

Rio

Fr bis So 14.30 Uhr

Fast & Furious Five

Täglich 17.00 & 20.00 Uhr; Fr bis So auch 14.15 Uhr

ab 19. Mai 2011: Pirates of the Caribbean - Fremde Gezeiten (3D) Täglich 16.00 & 20.00 Uhr

Wochenend-Kurse am 13. und 14. Mai / Anmeldungen noch mĂśglich

Leichter Lernen - Kurse fĂźr Kinder LAMPERTHEIM - Die Volkshochschule Lampertheim bietet im Mai „Rhetorik- und Lernkurse“ fĂźr Kinder an, bei denen noch eine Teilnahme mĂśglich ist: „Rhetorik und Präsentation fĂźr Kinder“ (8 bis 10 Jahre) Freitag, 13. Mai, 15 bis 17 Uhr und Samstag, 14. Mai, 9 bis 12 Uhr Was ist wichtig, wenn ich „auf der BĂźhne“ stehe? Was mache ich mit meinen Händen? Wo schaue ich hin? Wie erkläre ich einfach und verständlich? Wie gestalte ich ein Plakat? – Das sind nur einige der Fragen, die

in diesem Seminar im kleinen Rahmen, spielerisch und in GruppenĂźbungen beantwortet werden. Bereits in der Grundschule werden Kinder vor die Herausforderung gestellt, ihr Lieblingsbuch zu präsentieren. Durch diesen Kurs sollen sie SpaĂ&#x; an der Präsentation und Sicherheit gewinnen. Zudem gibt es Tipps und Hinweise zum Nachlesen. „Leichter Lernen“- Lerntechniken (10 bis 13 Jahre) Samstag, 14. Mai, 9 bis 15.45 Es geht auch ohne Spickzettel und Abschreiben in der Schule, vor allem dann, wenn der Lern-

alltag effektiv und optimal organisiert ist. Wie das geht, dass lernen Kinder und Jugendliche in diesem Seminar. Durch einfache und lustige Gedächtnistechniken und sinnvolle Lernstrategien kann man die Lernzeit verkĂźrzen, und dann machen Schule und Hausaufgaben auch wieder mehr SpaĂ&#x;. Nähere AuskĂźnfte in der Geschäftsstelle der vhs (Tel. 06206935-204/-363), im Rathaus-Service, Haus am RĂśmer, Domgasse 2, Lampertheim; per Internet – www.lampertheim.de oder vhs. lampertheim.de; E-Mail: vhs@ lampertheim.de. zg

VHS bietet Workshop am 13. und 14. Mai / Anmeldungen noch mĂśglich

Gegenständliches Zeichnen LAMPERTHEIM - Die Volkshochschule Lampertheim bietet einen Workshop zum Thema „Gegenständliches Zeichnen“ an. Interessierte sollten sich den Freitag, 13. Mai, 18 bis 21 Uhr und Samstag, 14. Mai, 9 bis 12 Uhr vormerken. Von allen kĂźnstlerischen Genres lässt das gegenständliche Zeichnen die

Genialität und plastische Vorstellungskraft eines Kßnstlers am deutlichsten erkennen. Hier ist nicht nur das Werk selbst, sondern das gesamte Motiv eine eigene Kreation des Zeichners. Mit der entsprechenden technischen Finesse kann sich jedes Stillleben zu einem Kunstwerk entwickeln, das vor Leben

sprßht. Lassen Sie ihren Ideen freien Lauf. Nähere Auskßnfte gibt es in der Geschäftsstelle der vhs (Tel. 06206-935204/364), im Rathaus-Service, Haus am RÜmer, Domgasse 2, Lampertheim; per Internet – http.//www.lampertheim.de oder vhs.lampertheim.de; E-Mail: vhs@lampertheim.de zg

Krimilesung beim Bauernladen Steinmetz am 14. Mai um 20 Uhr

„Spargelmord“ und SpargelgemĂźse LAMPERTHEIM - Am Samstag, 14. Mai, findet beim Spargelhof Steinmetz, RĂśmerstraĂ&#x;e 52, eine Lesung mit Krimiautor Manfred H. Krämer statt. Er liest aus seinem neuen Krimi „Spargelmord“. Das Besondere an dieser Lesung ist, dass sie direkt am Ort des Geschehens stattfindet. Krämer liest am Spargelacker und auch die ZuhĂśrer sitzen am Tatort.

Es wird eine kleine Szene einer Verfolgungsjagd mit einem Traktor miteingebaut und auch weitere Ăœberraschungen warten auf die Zuschauer. NatĂźrlich muss niemand hungrig oder durstig nach Hause gehen: Ein Spargelessen stillt alle kulinarischen GelĂźste und auch WeingenieĂ&#x;er kommen nicht zu kurz. Zu Essen gibt es auĂ&#x;erdem SpargelgemĂźse, Kartoffeln, Schnit-

zel, Steak, Spargelsuppe und Spargelsalat. Die Lesung findet um 20 Uhr statt. Der Hof Ăśffnet seine Tore schon ab 17 Uhr, so kĂśnnen die Besucher sich dort noch umsehen, sich die Maschinen oder die Schweine anschauen oder die Spargelhaus-Fotoausstellung bewundern. Es bleibt auch noch genĂźgend Zeit um in Ruhe das Essen genieĂ&#x;en zu kĂśnnen. zg

GeflĂźgelzuchtverein Biblis lädt ein zur Fledermausexkursion am 13. Mai Treffpunkt im „HĂźhnerheiner“

Junge GeflĂźgelzĂźchter treffen Fledermäuse BIBLIS - Das Umweltprogramm der Vereinten Nationen UNEP hat das Jahr der Fledermaus ausgerufen. 2011 stehen die Fledermäuse in Europa im Mittelpunkt. Um dies gebĂźhrend zu wĂźrdigen, lädt die Jugendgruppe des GZV 1903 Biblis e. V. Jung und Alt herzlich zu einer Fledermaus-Exkursion ein. Herr Emmer, vom Naturschutzbund GroĂ&#x;-Gerau, wird am Freitag, 13. Mai, um 19.30 Uhr allerlei Wissenswertes Ăźber die auĂ&#x;ergewĂśhnlichen Tierchen vortragen.

Der Treffpunkt wird die Gaststätte „Zum HĂźhnerheiner“ sein. Er erklärt spielerisch die Ăśkologischen Zusammenhänge, die das Ăœberleben der kleinen Nachtschwärmer garantieren und berichtet von seinen Erlebnissen als Fledermausnotfallarzt. Später brechen die Teilnehmer dann auf, um die Fledermäuse zu hĂśren. Wie das gehen soll, wird noch nicht verraten. Hilde Heuser, Jugendleiterin, nimmt gerne unter der E-Mail: gzv@gmx.de die Anmeldung entgegen, aber auch spontan entschlossene Gäste sind herz-

lich willkommen. Mitzubringen sind angemessene Outdoor-Kleidung und eine Taschenlampe. Der NABU freut sich Ăźber eine kleine Spende (Kinder 1 Euro, Erwachsene 2 Euro). Das Ende der Veranstaltung wird gegen 22.30 Uhr sein, daher ist eine entsprechende Begleitung gemäĂ&#x; Jugendschutzgesetz erforderlich. Sollte es am 13. Mai regnen, muss die Veranstaltung verschoben werden, da die Fledermäuse dann nicht fliegen. Ein Ausweichtermin wird in diesem Fall bekannt geben. zg

TERMINBOARD

11. Mai Seniorennachmittag der Martin-Luther-Gemeinde im Luthersaal, 14.30 Uhr Flitze Feuerstein im Lampertheimer Stadtpark, von 15 bis 17 Uhr 12. Mai Claus Eisenmann-Trio im BĂźrgerhaus BĂźrstadt, 20 Uhr Flitze Feuerstein lädt die Kinder aus Hofheim zum Spielen ein, Spielplatz Schuberstr., 14.30 bis 16.30 Uhr 13. Mai Messe Lampertheim in der Hans-Pfeiffer Halle Weinprobe in der Notkirche Lampertheim fĂźr den guten Zweck, um 19.30 Uhr 14. Mai Kuchenverkauf der Showtanzgruppe „Mikado“ der TG Bobstadt auf dem Parkplatz von „Spielwaren Blodt“ in Bobstadt Messe Lampertheim in der Hans-Pfeiffer Halle „Spargelmord“ Krimilesung beim Bauernladen Steinmetz 20 Uhr, Hof Ăśffnet zum Spargelessen ab 17 Uhr Ritterfest in der KiTa SchubertstraĂ&#x;e Hofheim, von 12 bis 16 Uhr Mundart-Theater in Nordheim: „Der Fehltritt des Herrn BlĂźmchen“ und „Der selige Josef“ in der Kulturund Sporthalle, 20 Uhr Familienabend des GV Liederkranz Bobstadt, im Pfarrzentrum St. Josef Bobstadt, um 19 Uhr 15. Mai Waldbegehung der Vogelfreunde BĂźrstadt, Treff Parkplatz WasserwerkstraĂ&#x;e um 8 Uhr Orgelkonzert in Hofheim, in der St. Michael Kirche ab 19.30 Uhr Autofreie BergstraĂ&#x;e B3 zwischen Darmstadt und Heppenheim, von 10 bis 19 Uhr 16. Mai „TauschcafĂŠâ€œ in der Begegnungsstätte „Haus Billau“, Bahnhofstr. 12 in Hofheim ab 20 Uhr 17. Mai Volksliedersingen mit Akkordeonbegleitung in der Senioren-Begegnungsstätte „Alte Schule“ Lampertheim 14.30 bis 16.30 Uhr



Weitere Termine finden Sie auch auf www.tip-verlag


LOKALES

Mittwoch, 11. Mai 2011

Blumenmarkt feiert doppeltes Jubiläum / Blütenmeer auf dem Minanoplatz

Bunte Vielfalt für die Augen

Seite 5

!! NEU !! T I P - V E R L AG KARTENSHOP MUSIK Red hot Chilli Pipers Worms, Das Wormser Mozartsaal Stehplätze 30,– € ............................... 14.5.2011 Jazz & Joy 2011 Worms, Auf den Open Air Bühnen Tageskarten 12,– € Mehrtageskarten Freitag bis Sonntag 18,– € ................................................12. bis 14.8.2011 The 12 Tenors Tour 2011 - Open Air - Lorsch Alte Klostermauer, Freilichtbühne 34,90 bis 59,90 € ................................................12. bis 14.8.2011 Helge Schneider & Band Buxe voll – Open Air Lorsch, Alte Klostermauer Freilichtbühne freie Platzwahl 33,20 € ...................... 12.8.2011

Blumen verschönern das Leben! Am Samstag kamen alle Hobbygärtner auf ihre Kosten. Foto: Eva Wiegand BÜRSTADT - Der Blumenmarkt auf dem Minanoplatz feierte am Samstag ein ganz besonderes Jubiläum. Im Jahre 1981, zum Hessentag, öffnete der Bürstädter Geranienmarkt zum ersten Mal seine Pforten. Hieraus entwickelte sich im Rahmen der Entente Florale 2006 der Blumenmarkt, der nun insgesamt seit 30 Jahren im Frühjahr die Bürgerschaft zum floralen Stelldichein lockt. Geranien, Petunien und nicht zu vergessen die Beet- und Balkonpflanze des Jahres 2011, „Pettycoat“, aber auch viele weitere Garten- und Balkonpflan-

zen standen auf dem Minanoplatz bereit, um das Leben der Blumenliebhaber um einige Farbtupfer zu bereichern. Bunte Vielfalt bot sich dem Auge, denn die drei beteiligten Gärtnereien Haller, Poerschke und Molcz hatten für eine riesige Vielzahl an Blühpflanzen gesorgt. „Hier kann man sehen, wie schön man sich das Leben mit Blumen gestalten und die Sorgen des Alltags vergessen kann“, hob Karl-Ludwig Haller hervor. Eine halbe Million Blumen stehen derzeit in den Betrieben auf dem Boxheimer Hof bereit, die hessenweit vertrieben wer-

den, informierte Haller. Auch Bürgermeister Alfons Haag bescheinigte dem Blumenmarkt besondere Bedeutung für die Bürstädter. „Es ist ein wichtiges Ereignis, das solange aufrecht erhalten werden sollte, wie möglich“, betonte Alfons Haag und wünschte den Gärtnereien auch in diesem Jahr viel Erfolg. Außerdem gab es ein weiteres Jubiläum zu feiern. Vor fünf Jahren sicherte sich Bürstadt nicht zuletzt mit Hilfe der engagierten Bürgerschaft im Rahmen der Entente Florale die Goldmedaille, übrigens eine bisher einmalige Leistung im Kreis. Eva Wiegand

BÜHNE Sissi Perlinger – Gönn Dir ne Auszeit Comedy-Entertainment der Sonderklasse Worms, Das Wormser 18,– bis 20,– € ................................... 20.5.2011 Die Geschichte des Joseph Süß Oppenheimer, genannt Jud Süß Worms, Platz der Partnerschaft 29,– bis 119,– € ...................16.6 bis 10.7.2011 Hennes Bender – Erregt Worms, Lincoln Theater Sitzplatz 18,– € .................................. 25.9.2011 Ingo Appelt mit neuem Programm Worms, Das WORMSER, Mozartsaal freie Platzwahl 23,– € ......................... 25.9.2011

Erstkommunion 2011

Vielen Dank

für die Glück- und Segenswünsche sowie Geschenke anlässlich unserer Erstkommunion sagen die Kommunionkinder und Eltern aus Bobstadt und Hofheim. Bobstadt, 1.05.2011 Emily Arko Dominik Benz Robin Buchholz Giulia Dreessen Celin Heiderich Lara Himmelreich Sarah Hoffmann Yannik Hoffmann Nils Krautwurst Marvin Mews Kevin Morweiser Gjon Pergjoni Jason Pergjoni Alicia Veith Lena Wetzel Felix Withake Janek Wüst

Hofheim, 8.05.2011 Miko Engert Robin Engert Laura Glosauer Philipp Hoßner Angelina Frank Sydney Münch Dawid Olszewski Chiara Scheld Emely Strack Marc Werner

Mo. + Do. ....................... 8.30 bis 17 Uhr Di., Mi., Fr. ................. 8.30 bis 12.30 Uhr Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim Telefon: 0 62 06 - 94 50-0

Beeindruckende Bilder vom Naturschutzgebiet „Biedensand“ am 12. Mai

vhs-Bilderschau

LAMPERTHEIM - Die Volkshochschule Lampertheim lädt am Donnerstag, 12. Mai, um 20 Uhr ins Haus am Römer, Römersaal zur Bilderschau „Biedensand“ ein. Das Naturschutzgebiet Biedensand, mit einer Fläche von 530 Hekar, ist das drittgrößte hessische Naturschutzgebiet. Es ist eine ehemalige Rheinschleife (Altrhein) und liegt westlich von Lampertheim.

Über dieses Kleinod vor unserer Haustür hat der Lampertheimer Werner Mai eine beeindrukkende Bilderschau, die er mit Musik unterlegt hat, zusammengestellt. Dabei hat er mit der Kamera, in vielen Stunden der Beobachtung, die Tier- und Pflanzenwelt im Wechsel der Jahreszeiten festgehalten und möchte nun seinen Zuhörern die Vielfalt dieses Kleinods zei-

Gold + Silber

gen. Die vhs lädt alle Interessenten recht herzlich zu diesem Vortrag ein. Eintritt frei! Nähere Auskünfte erhalten Sie in der Geschäftsstelle der vhs (06206/935-204/-364), im Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2, 68623 Lampertheim; per Internet – http.//www. lampertheim.de oder vhs.lampertheim.de; E-Mail: vhs@lampertheim.de. zg

Ankauf in Lampertheim

Bestell-Shop Weidenauer, Neue Schulstr. 2

Sofort Bargeld

für Zahngold, Schmuck, Ringe, Münzen. In Zusammenarbeit mit NEW ICE Deutschland GmbH.

30 Jahre Goldankauf Bitte Ausweis mitbringen.

Lange haltbare Lebensmittel sind bei der Tafel Mangelware Discounter hilft

Aktion sorgt für Nachschub BÜRSTADT - Unter dem Motto „Helfen ist ganz einfach – jetzt, nicht irgendwann!“ starteten alle rund 3.200 Lidl-Filialen die besondere Spendenaktion, bei der die Kunden einen oder mehrere zusätzliche Artikel kaufen und in bereitgestellte Einkaufswagen legen konnten. „Die meisten sind freundlich, zuvorkommend und spendierfreudig“, zog Maria Gläser, Helferin bei der Bürstädter Tafel, am Samstag eine positive Bilanz. Sie hatte von Mittwoch bis Samstag mit vielen weiteren ehrenamtlichen Mitarbeitern der Tafel stundenweise in der Lidl-Filiale in der Lächner gestanden, die Einkäufer ange-

sprochen und über das Wirken der Tafel sowie die von Lidl bundesweit gestartete Aktion informiert. Bereits zum zweiten Mal hatte der Discounter seine Kunden aufgerufen, beim Einkauf auch die Tafelkunden zu bedenken. „Wir kommen jede Woche hierher und holen frische Lebensmittel ab“, erzählten die beiden Tafel-Fahrer Werner Strauss und Franz Heizl. Aber andere Dinge des täglichen Lebens, wie Putzmittel, Toilettenpapier oder Lebensmittel, die lange haltbar sind und somit nicht von den unterstützenden Firmen zur Verfügung gestellt werden, sind in den Regalen der

Tafel Mangelware. Neben der bundesweiten Aktion informierte Jolanta Dahlitz, Marktleiterin der Bürstädter Lidl-Filiale, auch über die parallel laufende Vereinbarung von Lidl und dem Tafelverband. Denn Lidl legt die Aktion nicht nur in die Hände der Kunden, sondern unterstützt die Arbeit der Tafeln mit zusätzlichen 100 Tonnen Lebensmittel, die am Ende der Aktion zu den Warenspenden der Kunden hinzukommen. Diese werden dem Bundesverband Deutsche Tafel e. V. zentral zur Verfügung gestellt und von dort an die Tafeln vor Ort weitergeleitet. Eva Wiegand

! n e s s a p r e v t h c i n e i S Das sollten Freudige Gesichter am Samstag: Die Lidl-Aktion für die Tafel war wieder ein Erfolg. Foto: Eva Wiegand


LOKALES

Seite 6

DER GE

PP: H E I MT I

s ‘ r e l l MĂź

☛

Spargelund Erdbeerhof

Frischetiert garan

Klasse statt Masse

☛

Nähe Wormser Rheinbrßcke – folgen Sie der roten Hand !

Anzeige: sad | 9.5.2011, 14:21 | 90 mm * 42,49 mm

Mittwoch, 11. Mai 2011

www.Rofu.de

„Perlen und Säue�: Nessi TausendschÜn versetzt Publikum ins Staunen

Kabarettistischer Paradiesvogel mischt Kulturscheune auf BĂœRSTADT – Herzerfrischend zynisch und provokant präsentierte sich die Trägerin des Deutschen Kleinkunst- und Kabarettpreises mit ihrem Programm „Perlen und Säueâ€? in der kulturschwangeren Ratskeller-Scheune. Manchmal schrill, dann wie-

der anmutig, die Welt-Chanteuse zog alle Register von der sozialistischen Parteigängerin ßber die linksliberalen 68er-Revolutionärin bis zur „unergrßndlichen Frau�. Engel und Teufel in einer Person, machte es sich die gebßrtige Hannoveranerin An-

nette Maria Marx zur Aufgabe, ihrem BĂźrstädter Publikum „Freude in die verschrumpelten Herzenâ€? zu träufeln. Und der geneigte ZuhĂśrer im ausverkauften Saal lieĂ&#x; Nessi gewähren, die in jeder Szene und Rolle Ăœberraschungen parat hatte. red

Alte Wormser StraĂ&#x;e 7 ¡ 68623 LA-Rosengarten Tel. 0 62 41 - 2 58 12 ¡ Fax 0 62 41 - 8 70 92 Immer geĂśffnet ¡ Parken im Hof

âž&#x;

präsentiert:

âž&#x;

Am Freitag den

13.

Mai

Grundschulwochen 10 Unterrichtsstunden fßr 99 Euro! GRATIS INFO-HOTLINE 8–20 UHR

ng Bei Anmeldu x bo FrĂźhstĂźcks

0800-19 4 18 08 www.schuelerhilfe.de

B Ăœ R S T A D T • Mainstr. 17 • 06206/19418 L A M P E R T H E I M • Kaiserstr. 7 • 06206/1306940

wird Ihr GlĂźcks-Spartag und Sie bekommen

gratis!

13 13

Zwischen GĂśre und Welt-Star: Nessi TausendschĂśn zu Gast in BĂźrstadt, begleitet von Marcus Schinkel am Klavier. Foto: Steffen Heumann

Interessant fĂźr Leser und Inserenten:

Der Stellenmarkt Landfrauen Nordheim in Bautzen im TIP MÜbelmonteur (m/w) fßr die Auslieferung und Montage von MÜbeln ab sofort gesucht. Wir erwarten handwerkliches Geschick, eine selbstständige und kundenorientierte Arbeitsweise sowie die Fßhrerscheinklasse C1 (bis 7,5 t)

jb.18sa11

Wir bieten eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine attraktive Vergßtung.

fßhrender Filialist im Spielstättenmarkt sucht:

Servicekräfte (m/w) Spielcasino in Lampertheim Teilzeit Sie haben ein freundliches Auftreten sowie Erfahrung aus Gastronomie oder Service, sind schichtbereit und verfßgen ßber PC-Grundkenntnisse? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung an:

Hermes Einrichtungs Service Herr Andreas GĂślz Niedesheimer Str. 13, 67547 Worms

Tel. (0 62 41) 3 62 66 oder (01 76) 13 62 66 02

NORDHEIM - Die Landfrauen aus Nordheim waren wieder auf groĂ&#x;er Fahrt. Bautzen in der Lausitz war das Ziel. Am ersten Tag stand eine Spreewaldrundfahrt mit zwei Booten auf dem Plan. Hier gab es viel zu erfahren von den Inseln und den Menschen, die auch mit dem Boot zu ihren Häusern fahren mĂźssen. Danach fuhr der Busfahrer Thomas noch nach Welzow SĂźd, wo die Landfrauen ein riesiges Gebiet sahen, in dem Braunkohle abgebaut wird. Am Kraftwerk Schwarze Pumpe vorbei ging es

zurßck zum Hotel. Am zweiten Tag machten die Landfrauen einen Stadtrundgang durch Dresden mit Besichtigung der Frauenkirche. Mit einer Fßhrung durch die wunderschÜne Semperoper endete der Besuch in Dresden. Wieder zurßck in Bautzen ging es zur Besichtigung durch die Stadt der vielen Tßrme. Am letzten Tag ging es durch das polnische GÜrlitz. Später gab es auch noch eine Fßhrung durch den deutschen Stadtteil mit den vielen alten Häusern. Danach

Rabatt* auf folgende

ging es nach Zittau. Hier konnten die Nordheimer Landfrauen in der zum Museum umgebauten Kirche zum Heiligen Kreuz das groĂ&#x;e Fastentuch ansehen. Eine junge Frau erklärte die 90 Bilder auf dem groĂ&#x;en Tuch von 1472, die Szenen aus dem alten und neuen Testament zeigen. Am Abend war noch Gelegenheit geboten, die in Bautzen stehende, grĂśĂ&#x;te Simultankirche Deutschlands zu besichtigen. Mit vielen neuen EindrĂźcken ging es am fĂźnften Tag wieder zurĂźck nach Nordheim. zg

Marken

Tel. 0 62 06 - 94 50-0 Fax 0 62 06 - 94 50 10

%

bewerbung@loewen-play.de oder LĂśwen Play GmbH Fr. Herzberger Im Tiergarten 30 55411 Bingen tel. AuskĂźnfte von 9 bis 12 h unter: 06721-155 555

Unser Kundenstamm wächst ständig. Wir suchen weiterhin:

Kraftfahrer (m/w)

mit FSK CE (II) fĂźr Tagestouren, Infos: Matthias Mittag: 06242 / 504-10

www.loewen-play.de

Suchen Zeitungsträger fßr sonntags

zwischen 06 und 12 Uhr fĂźr GroĂ&#x;-Rohrheim, Nordheim und Lampertheim (dringend) Bitte telefonische Bewerbung von Mo. - Fr. unter Telefon 06206 - 954602 Anruf von 8 – 13 Uhr, Barvels Vertriebs GmbH

60 Mitarbeiter m/w ab sofort fĂźr Worms und Umgebung gesucht  

          

          Â?    Kontaktadresse:   Â? Â?Â?Â? Â? ­   €€ ‚ƒ„€ƒÂ…   †‡‚€ˆ‰ƒˆ Š‡‚€ˆ‰ƒˆ‹ ‡Â… ÂŒ    Â…            

Die Nordheimer Landfrauen waren fĂźnf Tage lang in Bautzen, Dresden und GĂśrlitz unterwegs. Foto: oh

Pfarrer Peter Kern Ăźberreichte Ausbildungs-Zertifikate an ehrenamtliche Mitarbeiterinnen

Ein engagiertes BĂźcherei-Team Fortsetzung von Seite 1 Fachstelle fĂźr Katholische BĂźchereiarbeit des Bistums Mainz teilgenommen. Aus der Hand des Pfarrers erhielten Margot Winkler, Resi Schremser, Jutta Timm, Rosi Purdack, Petra Diehl, Gabi Winkler, Iris Held, Lucia Sattler und Roswitha Gebhardt nun ihr Zertifikat. An drei Samstagen hatten die Frauen an dieser Ausbildung teilgenommen. Unter anderem standen die Themen Zugangsbearbeitung neuer Medien, Bestandsaufnahme und -pflege, Ă–ffent-

lichkeitsarbeit und Rechtsfragen auf dem Stundenplan. „Ich bin neu im BĂźcherei-Team und habe sehr viel gelernt Ăźber die Bibliotheksarbeit, unter anderem nach welchen Kriterien ein Sachbuch eingestellt wird“, erklärte Margot Winkler nach der Verleihung und machte sich direkt wieder an die Arbeit. Vor zwei Jahren wurde die BĂźcherei durch die UnterstĂźtzung der Stadt vergrĂśĂ&#x;ert. Mit dieser Erweiterung wurden auĂ&#x;erdem längere Ă–ffnungszeiten angeboten. Insgesamt 16 ehrenamtliche Mitarbeiter sind zur

Zeit in der BĂźcherei tätig. Seit 45 Jahren gehĂśrt Irma StĂśckel zum Team. Durch ihre ehemalige Lehrerin angespornt, hatte sie angefangen in der Einrichtung zu arbeiten. „Und es hat mir so gut gefallen, dass ich geblieben bin“, erklärte Irma StĂśckel. FĂźr ihre langjährige, ehrenamtliche Tätigkeit wurde sie ebenfalls am Sonntag geehrt. Pfarrer Kern dankte ihr vielmals fĂźr ihren Einsatz und Ăźberreichte der ambitionierten Leserin neben Blumen einen BĂźchergutschein. Vanessa HeĂ&#x;

*

Gßltig nur am 13.05.2011 fßr im Markt vorrätige Artikel! Ausgenommen sind Bßcher, Artikel von PUKYŽ, Geschenkgutscheine und alle Artikel aus unserem aktuellen Prospekt.

ROFU Worms Auf dem Sand 25 Ă–ffnungszeiten: Mo. - Fr. 9-19 Uhr, Sa. 9-18 Uhr


Mittwoch, 11. Mai 2011

lokales

seite 7

Lampertheimerin gewinnt 500m Rennen und erkämpft Silber im Sprint

World Cup Sieg für Reinhardt POZNAN/LAMPERTHEIM Nicole Reinhardt bescherte als Siegerin im Einerkajak der Damen über 500m dem DKV-Team beim Weltcupauftakt in Posen den ersten Podestplatz der vorolympischen Saison. Die StaffelWeltmeisterin von 2010, die am vergangenen Wochenende in Duisburg neue zweifache Deutsche Meisterin auf den olympischen Damen-Strecken wurde, setzte sich bei der internationalen Saisonpremiere nach ihrem Vorlaufsieg auch im 500m-Finale ungefährdet durch. Sie verwies die Australierin Alana Nicholls, die Schwedin Sofia Paldanius und die Olympiasiegerin und Vorjahres-Weltmeisterin Inna Osypenko-Radomska aus der Ukraine auf die Plätze. Zum Fa-

voritenkreis zählte die Lampertheimerin auch bei den Sprintrennen über 200m. Ihren Vorlauf am Samstag gewann Reinhardt vor Alana Nicholls aus Australien und der Finnin Jenni Mikonnen und erreichte so, ohne den Umweg über das Semifinale, den Endlauf am Sonntagmorgen, Startzeit 10.19 Uhr. Auf der Startbahn 6 kämpfte die Lampertheimerin um ihren zweiten Titel an diesem Wochenende. Bei leichtem Seitenwind und einem, von der auf der Bahn 8 startenden Ukrainerin verursachten Fehlstart, katapultierte sich Reinhardt kraftvoll und konzentriert von Beginn an in die Spitzengruppe. Bei einer Renndauer von nur ca. 45 Sekunden, muss vom Start an jede

Bewegung optimal ausgeführt werden. Dies gelang der Spargelstädterin und so erlebten die Fernsehzuschauer ein spannendes Kopf an Kopf Rennen zwischen der Polin auf Startbahn 4, der Australierin auf Bahn 1, der Startbahn 3 aus der Ukraine und Reinhardt. Fast zeitgleich schienen die ersten Boote die Ziellinie zu überqueren. Mit 44,85 Sekunden gewann die Polin Marta Walczykiewicz das Rennen und Nicole Reinhardt erkämpfte sich knapp dahinter, mit 45,07 die Silbermedaille. Mit ihren beiden Erfolgen hat Nicole Reinhardt eine erste Hürde genommen auf dem Weg zur Kanu-Weltmeisterschaft, die vom 18. bis 21. August in Szeged stattfindet. zg Nicole Reinhardt zeigte sich mit ihrer derzeitigen sportlichen Leistung sehr zufrieden. Foto: oh

TRENDIGE

LOUNGE POLSTERMÖBEL

BRINGT LICHT INS DUNKEL FÜR JE

129.Stehleuchte mit Dimmer, verstellbar, Edelstahl, H max. ca. 190 cm, D ca. 50 cm, 1x E27, max. 60 Watt, ohne Leuchtmittel

TRENDIGE 129.LOUNGE 1998.BRINGT LICHT Natura EckgarniturINS DUNKEL FÜR JE

899.-

POLSTERMÖBEL in Stoff ab

Stehleuchte mit Dimmer, verstellbar, Edelstahl,Abholpreis H max. ca. 190 cm, D ca. 50 cm, 1x E27, max. 60 Watt, ohne Leuchtmittel

Polsterecke in Stoff Stella platin, best.aus: Bettfunktion gegen Aufpreis 2,5-Sitzer Sofa mit Armlehne links, Longchair mit Armlehne rechts, inkl. Rücken- und Armteilverstellung. Stellmaß, ca. 279x197-210 cm. Rückenhöhe niedrig, ca. 82 cm. Inkl. 3 Nierenkissen, ca. 62x19 cm.

VfR Bürstadt erhält 50.000 Euro Zuwendung vom Land BÜRSTADT – „Der VfR Bürstadt erhält für die Anlage eines Kunstrasenplatzes eine Förderung in Höhe von 50.000 Euro vom Land Hessen“, teilt der Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU) mit. Die Summe wurde von Hessens Innenminister Boris Rhein, der auch für den Sport zuständig ist, bewilligt. Sie entstammt dem Sonderinvestitionsprogramm „Sportland Hessen“, welches extra zur Sportstättensanierung bzw. Mo-

dernisierung aufgelegt worden ist. Der Minister kommt am 10. Mai in das Robert-Kölsch-Stadion nach Bürstadt, um dem Traditionsverein den Förderbescheid zu überreichen. „Diese finanzielle Unterstützung ist auch eine schöne Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements und der erfolgreichen Jugendarbeit, welche der VfR Jahr für Jahr leistet. Das Geld ist für den Verein eine große Hilfe und ein wichtiger Baustein für die Umsetzung der Planungen

im Sportpark in Bürstadt“, so Bauer. Bereits im vergangen Jahr gab es im Stadtparlament den Grundsatzbeschluss, dass auch der VfR, wie bei den anderen Kunstrasensanierungen in Riedrode und bei der Eintracht Bürstadt, einen Zuschuss über 100.000 Euro und ein rückzahlbares Darlehen in Höhe von 100.000 Euro erhält. Die restlichen Mittel für das neue Spielfeld muss der Verein aus eigenen Kräften und über Eigenleistung stemmen. zg

Gesundheitsnetzwerk Lampertheim wählte neues Oberhaupt

Neuer GALA Vorstand stellt sich vor LAMPERTHEIM - Das Gesundheitsnetz der Ärzteschaft in Lampertheim und Umgebung (GALA e. V.) hat auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung Mitte April einen neuen Vorstand gewählt. Der Vorstandsvorsitzende Dieter Herb ist nach langjähriger Vorstandszugehörigkeit zurückgetreten. Dr. Matt-

hias Früh ist einstimmig zu seinem Nachfolger gewählt worden. Als neues Vorstandsmitglied wurde Dr. Walter Seelinger in den Vorstand gewählt. Dr. Alfred Döring und Dr. Guido Wehlen wurden in ihren Ämter bestätigt. Die Ärzteschaft bedankt sich auf diesem Wege nochmals recht herzlich bei Die-

Dr. Guido Wehlen, Dr. Walter Seelinger, Dr. Alfred Döring, Dr. Matthias Früh (v.l.). Foto: oh

ter Herb für seine hervorragende Vorstandsarbeit und hofft künftig in ihm weiterhin ein aktives GALA-Mitglied zu haben. Auf der Jahreshauptversammlung wurden die Aktivitäten in 2011 vorgestellt. Neben den informativen und interessanten Gesundheitsforen werden auch wieder verschiedene Projekte zu Gunsten der Lampertheimer Bevölkerung durchgeführt (z.B. Gesundheitssport, Patientenverfügungen, etc.). Seit dem 1. April dieses Jahres läuft das Pilotprojekt mit der Rettungsleitstelle Kreis Bergstraße. Alle Patientenanrufe außerhalb der Praxiszeiten werden hier direkt zu den zuständigen Notdienstärzten weitergeleitet. Der Lampertheimer Bevölkerung steht hier weiterhin die 0800-5889841 zur Verfügung. Für Anregungen aus der Bevölkerung ist der Vorstand von GALA e.V. dankbar. Ansprechpartner sind Dr. Matthias Früh und Dr. Walter Seelinger sowie das Sekretariat unter sekretariat@gala-lampertheim.de zg

Abholpreis

Polster-Eckgarnitur

Eckgarnitur, Bezug: Leder braun, best. aus: 3-Sitzer mit Armteil links, (Rücken unecht), Longchair XXL rechts, Holzfüße, Stellmaß, ca. 308x159 cm. Mehrpreis für 3-Sitzer, Rücken echt,154.-

Rücken- und Armteilverstellung

Natura-Polsterecke

1475.1998.Natura Eckgarnitur

Abholpreis

Abholpreis

Eckgarnitur, Bezug: Leder braun, best. aus: 3-Sitzer mit Armteil links, (Rücken unecht), Longchair XXL rechts, Holzfüße, Stellmaß, ca. 308x159 cm. Mehrpreis für 3-Sitzer, Rücken echt,154.-

Sitzkomfort mit Verstellmöglichkeiten

Polsterecke in Stoff Stella platin, best.aus: 2,5-Sitzer Sofa mit Armlehne links, Longchair mit Armlehne rechts, inkl. Rücken- und Armteilverstellung. Stellmaß, ca. 279x197-210 cm. Rückenhöhe niedrig, ca. 82 cm. Inkl. 3 Nierenkissen, ca. 62x19 cm.

Große Eckpolsterlandschaft, Bezug Flachgewebe anthrazit, Fuß Chrom Rolle, bestehend aus: 2-Sitzer links, Spitzecke, Zwischenelement und Longchair, Stellmaß ca. 252 x 339 x 167 cm Preis incl. Lieferung und Montage. Rücken- und Armteilverstellung

Natura-Polsterecke

1475.1898.Global Eckpolsterlandschaft

Abholpreis

Sitzkomfort mit Verstellmöglichkeiten

Große Eckpolsterlandschaft, Bezug Flachgewebe anthrazit, Fuß Chrom Rolle, bestehend aus: 2-Sitzer links, Spitzecke, Zwischenelement und Longchair, Stellmaß ca. 252 x 339 x 167 cm Preis incl. Lieferung und Montage.


LOKALES

Seite 8

AUS DER GESCHÄFTSWELT

ANZEIGE

Mittwoch, 11. Mai 2011

Eröffnungsfest am Samstag soll zur Tradition werden / Umbau der DLRG-Station Lampertheim schreitet voran

Die Saison mit rockigen Klängen Arlt Wintergärten und Überdachungen eröffnet

Tag der offenen Tür begeisterte Besucher / Sommerfreude mit eigenem Schwimmbad jetzt planen / Besuchen Sie uns auf der Messe Lampertheim

LAMPERTHEIM – Die großen Themen beim Tag der offenen Tür Wintergärten, Überdachungen und Schwimmbäder von Arlt, die den Sommer zu Hause noch schöner machen. Tolles Wetter mit Sonne und blauem Himmel machte das Vergnügen unter freiem Himmel mit Livemusik perfekt. Die begeisterten Besucher, viele langjährige Kunden und Interessierte, konnten sich über zahlreiche Neuheiten und die bewährten Produkte informieren und vieles vor Ort erproben wie Wintergärten mit bequemen Schiebesystemen für den sommerlichen Freiluftspaß, Markisen aller Art und schöne Rattanmöbel. In der großzügigen Ausstellung auf 500 Quadratmetern eröffnen sich alle Perspektiven des Wohnens mit der Sonne, die den Kunden montags bis freitags durchgehend von 7 bis 18 Uhr und nach Terminvereinbarung auch länger offen steht. Die Besucher am Tag der offenen Tür waren herzlich eingeladen im Freien zu verweilen und sich mit Speisen und Getränken verwöhnen zu lassen. Die Jüngsten hatten Spaß beim Karussellfahren und ließen sich beim Kinderschminken von der Künstlerin Michaela Zeng gerne wunderschöne Motive malen. Viele attraktive Glashäuser luden ein zu Träumen - von einem endlosen Sommer in der

Wintergärten in allen Variationen gibt es bei der Firma Arlt, mit Falt- und Schiebesystemen, aus Aluminium oder Holz/Aluminium, in vielen Farben, damit jedes Wetter Spaß macht. Natur, der sich gerne auch einen kleinen Regenschauer zwischendurch erlauben darf. Sonne und Schatten als unzertrennliches Paar verlangen nach den passenden Systemen, um mit ihnen zu allen Jahreszeiten glücklich zu sein. Bei der Firma Karl Arlt Überdachungen GbR findet man alle Möglichkeiten und Lösungen einschließlich der fachlichen Beratung, die für die große Zahl zufriedener Kunden sorgt. Reges Interesse galt den Beschattungen wie Markisen für Balkon und Terrasse, Senkrechtmarkisen und Außenjalousien mit Kurbel oder Elektroantrieb. Eindeckungen aus Stegplatten mit Anti-Algenbeschichtung

Ein Schwimmbad nach Wunsch im Garten ist ein Sommertraum, den man sich mit der Fachkompetenz der Firma Arlt erfüllen kann. Fotos: Hannelore Nowacki

und Hitze abweisendem Material sind in diesem Jahr Neuheiten auf dem Markt, die auf Anhieb gut ankommen. Im Sommer baut die Firma Arlt auch Schwimmbäder nach Maß. Die Empfehlung der Spezialisten: Jetzt den eigenen Außenpool planen und bestellen, um noch in den vollen Genuss des Sommers zu kommen. Für alle Schwimmbadbesitzer gut zu wissen: Im Verkauf bei der Firma Arlt gibt es das komplette Zubehör, Technik und Pflegemittel – alles, was man zur Poolpflege benötigt. Das Familienunternehmen überzeugt mit Kompetenz von der Planung bis zur Durchführung und mit Produkten von Marktführern. Informationen zum breiten Leistungsspektrum präsentiert auch die Homepage unter www.arlt-ueberdachungen. Die Firma Karl Arlt Überdachungen freut sich auch auf Ihren Besuch bei der Lampertheimer Messe vom 13. bis 15. Mai in der Hans-Pfeiffer. Hannelore Nowacki

Damit Radfahren Spaß macht – das Rad-Haus in der Bürstädter Straße 2a bietet besten Rat ums Rad, viel Service und auf mehr als 600 Quadratmetern eine große Auswahl an Markenfahrrädern und Elektrorädern. Im Trend liegt die Manufaktur mit Rädern nach individuellem Maß und Kundenwunsch.

Fotos: Hannelore Nowacki

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

Live-Musik und Köstlichkeiten vom Grill: Beim ersten Saisoneröffnungsfest der DLRG-Lampertheim konnte man es sich am Samstag gut gehen lassen. Fotos: Kai Mühleck ben der DLRG aufmerksam zu machen – und vielleicht auch einige Mitglieder zu werben. „Das Saisonfest soll etabliert werden“, verkündete Wetzel die Absicht des Vereins. Mit der Auswahl der Jungmusiker Alexander Hohn (Gitarre), Daniel Arnold (Drums), Lasse Koch (Bass) und Patrick Unrath (Keyboard, Gesang) (alle zwischen 18 und 22 Jahre) hatte der Verein ein glückliches Händchen bewiesen. Die energiegeladenen, selbstgeschriebenen Rocksongs der Mannheimer Band kamen gut bei den Gästen an. „signa-

schem Gerät usw.) ein Drittel der Kosten übernimmt, halten sich die Retter erfolgreich „über Wasser“. „Trotz Entwicklungen wie dem Aussetzen der Wehrpflicht oder zunehmenden Nachmittagsunterricht an den Schulen konnte der Mitgliederschwund gedreht werden“, berichtet Wetzel stolz. Die Hälfte der Vereinsmitglieder ist jünger als 26 Jahre. Die Schwimmschule, die montags und dienstags stattfindet, stets hervorragend besucht. Die jungen Mitglieder können hier die Prüfung zum „Ausbilderassistent Schwim-

Karl Arlt Überdachungen GbR Industriestr. 19a 68623 Lampertheim Telefon: (0 62 06) 49 78 Telefax: (0 62 06) 5 50 99 info@arlt-ueberdachungen.de Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 7 bis 18 Uhr durchgehend und nach Terminvereinbarung

Nachlese zum verkaufsoffenen Sonntag in Lampertheim

Sommer und Muttertag - bei Horlé Mode und mehr in der Kaiserstraße 19 war für jeden Anlass das Passende zu haben. Leichte Sommerkleidung war gefragt, als Renner zeigte sich auch die Ice Watch, die Uhr im Trend der Sommerzeit.

LAMPERTHEIM – Seit 2007 wird gebaut und gewerkelt in der DRLG-Station am Weidweg: Nach dem Bau einer neuer Fahrzeughalle wurde das gesamte Gebäude Stück für Stück umgebaut und energiesaniert. In der alten Fahrzeughalle wurden Duschen und Toiletten installiert. Bis zum Jahr 2009 war dieser Arbeitsschritt abgeschlossen. Neue Eingänge waren nun für das Gebäude notwendig, die alten Fenster und Türen mussten ausgetauscht werden. Anschließend waren die Wände des Unterrichts- und Jungendraums an der Reihe: die ganze Station ist nun in einem einheitlichen Muster aus Reibeputz und Fliesen dekoriert. Warme Farben herrschen vor, die Räumlichkeiten wirken bereits sehr ansprechend. Vor einer Woche sind die Baugerüste verschwunden, vollends abgeschlossen sind die Umbaumaßnahmen allerdings noch nicht. Noch wartet das Stationsbüro darauf, gründlich renoviert und durch das Einziehen einer neuen Wand vergrößert zu werden, auch die Decke des Freizeitraums steht noch auf der Agenda der DLRGler. Von kommunaler Seite hat es einen Zuschuss zur Erneuerung des Daches gegeben, diese Summe wurde Anfang des Jahres noch einmal erhöht, da die Mittel für den Austausch nicht ausreichten. Die

„signalis“ sorgten für die richtige Atmosphäre auf dem Fest. Die Jungmusiker hatten 13 eigene Songs mit im Gepäck. Bassist Lasse Koch ist selbst Mitglied der DLRG – allerdings in Heidelberg. Baumaßnahmen und den Großteil der Baukosten stemmt der gemeinnützige Verein in Eigenleistung, wie der 2. Vorsitzende Helmut Wetzel bei einem kleinen Rundgang erläuterte. Neben einigen „Hau-Ruck-Aktionen“, bei denen viele Helfer erscheinen, wird der Löwenanteil der Arbeit von einer kleinen fleißigen Gruppe erbracht, die einen guten Teil ihrer Freizeit opfern, um aus der Baustelle eine Station zu schaffen, auf die man stolz sein kann. Mit viel Herzblut und Engagement schreiten die Umbaumaßnahmen auf diese Weise sichtbar voran, wovon sich am Samstagabend viele Gäste persönlich überzeugen konnten. Ab 19 Uhr wurde beim „Saisoneröffnungsfest“ nämlich die Sommerwachsaison eingeläutet. Das bedeutet für die DLRGler, dass sie an Badesee und Freibad wieder Präsenz zeigen und Unfällen im Wasser durch Überwachung vorbeugen. Mit Grillgut und LiveMusik der Mannheimer Nachwuchsband „signalis“ hatte sich der Verein entschlossen, auf die Lampertheimer Bevölkerung zuzugehen und in Volksfestatmosphäre auf die Arbeit und Aufga-

lis“, die im Juli als Vorband von Revolverheld in Birkenau spielen werden, nutzten natürlich die Gelegenheit, für ihr im Juli erscheinendes Album „Unikat“ bei ihren Zuhörern die Werbetrommel zu rühren (…mehr Infos zur Band unter www.signalis. info). Die DLRG-Lampertheim präsentierte sich ihren Gästen in ihrer Besonderheit: Im Gegensatz zu anderen Hilfsorganisationen arbeitet der Verein ausschließlich auf ehrenamtlicher Basis. Eine wichtige Unterstützung bieten dabei die vielen passiven Mitglieder des 450 Personen starken Vereins, der vom Land einige Zuschüsse erhält, die aber von Jahr zu Jahr geringer ausfallen. Diese stehen auch gerne bereit, wenn die DLRG auf Kerwen, Festen und Sportveranstaltungen in der gesamten Region Sicherungsdienste übernimmt oder ein Kuchenstand betreut werden will. Warme Worte fand Wetztel auch für die Stadt Lampertheim, die im Rahmen ihrer Möglichkeiten die Vereine unterstützt wo sie kann. Durch Spenden und die Unterstützung einer bundesweiten Stiftung, die bei Neuanschaffungen (z.B. Uniformen, techni-

men“, darauf aufbauend den „Ausbilder Schwimmen“ und natürlich die Prüfung zum „Rettungsschwimmer“ ablegen. Neben dem Schwimmen und Retten aus dem Wasser wird bei der DLRG natürlich auch Teamkompetenz und das Arbeiten in der Gruppe vermittelt. Ein harmonisches Miteinander demonstrierte die DLRG auch bei ihrem ersten „Saisoneröffnungsfest“, das auch im nächsten Jahr zu einem Pflichttermin im Terminkalender der Spargelstadt werden soll. Kai Mühleck

INFORMATION Die DLRG sucht für den Rettungswachdienst am Badesee noch Verstärkung für den Rettungswachdienst bei freier Zeiteinteilung. Mindestvoraussetzung hierfür ist der Rettungsschwimmer Bronze, besser Silber. Auch für die Wachleitung werden Personen über 18 Jahren gesucht. Interessenten wenden sich an den Technischen Leiter Thomas Hanselmann, Telefon 06206/702070. Mehr Informationen unter www.lampertheim.dlrg.de


lokales

Jahreshauptversammlung: Vorstand der Meute Neuschloß wurde im Amt bestätigt

Der alte ist der neue Vorstand: Horst Irrgang, Simone Günderoth und Rolf Wegerle (v.l.) Es fehlt: Schriftführerin Simone Guthier. Foto: oh

Spargelkönigin überbringt das Gold des Rieds dem Hessischen Ministerpräsidenten

Spargelsaison eröffnet DARMSTADT - Die Spargelsaison ist nun feierlich eröffnet, auch wenn bereits viele Südhessen schon zu Ostern Spargel auf dem Tisch hatten. Ein positiver Nebeneffekt der intensiven Sonne im März. In Darmstadt eröffnete Ministerpräsident Volker Bouffier feierlich die Spargelsaison. Südhessen ist mit seinen Landkreisen Darmstadt-Dieburg, Bergstraße und Groß-Gerau das Zentrum des hessischen Spargelanbaus und zählt damit zu den größten Spargelpoduzenten Deutschlands. Die Gesamtfläche auf der Spargel in Hessen angebaut wird umfasst 1.850 Hektar. Die Lampertheimer Spargelköni-

gin Lisa I. überreichte dem Ministerpräsidenten im Beisein von Frank Sürmann MdL Spargel aus Lampertheim. Frank Sürmann gesteht während der Veranstaltung: „Meine Familie und ich, wir freuen uns ja schon das ganze Jahr auf den ersten Spargel. Das ist auch so ein besonderes Merkmal unserer Region.“ Auf die Frage hin, ob ihm ein bestimmter Spargel besonders schmeckt antwortet Sürmann: „Nein, ich finde den Spargel aus unserer Region überall gut, in anderen Ecken Deutschlands aber habe ich schon Spargel gegessen, der mir nicht immer geschmeckt hat.“ zg

In Anwesenheit von Frank Sürmann (MdL) überreichte die Lampertheimer Spargelkönigin Lisa I. Ministerpräsident Volker Bouffier Spargel. Foto: oh

29

Fältchen, Falten, trockene, unreine, stark verhornte Haut können eine Frau ziemlich unglücklich machen. Vor allem, wenn das Gesicht älter wirkt. Eine Wohltat der Schönheit ist der synergetische ANTI AGING CIRCLE gegen die Spuren der Zeit. Eggenfelden: Exklusiv es die neue Methode KosmetikSchneider. Weinbacher.InInvier vierSchritten Schritten wird wird das Worms: Exklusiv gibt gibt es die neue Methode beibeiKosmetik Gesichttotal totalrenoviert. renoviert. Haut erlebt ihren zweiten Frühling. Gesicht DieDie Haut erlebt ihren zweiten Frühling.

Brunnenbohren auch mit Pumpe

auch im Keller

Info-Tel. 0176 - 59 16 09 64

1

aquabration: Die Weltneuheit holt zuerst Altaquabration macher, Grauschleier, Unreinheiten, Verhornungen vom Teint. Sanft, schmerzfrei – ohne Chemie, ohne Sand und ohne Kristalle.

3

2

4

Face Forming myotoniert die Mimikfältchen, Stirn-, Nasolabialfalten und Linien an Hals und Mund. Computer-Impulse und VakuumUnterdruck balancieren Gesichtsmuskel und formen die Konturen schön.

Probleme

mit Computer, Netzwerk, Internet oder Telefon ? ✶

Tel. 0 62 06-15 88 28

Sauerstoff-Faltenfüller Reiner Sauerstoff, Sauerstoff-Faltenfüller: pur kosmetiziert, lässt den Teint aufleben und pralle Schönheit entfalten. Abschließend werden die Zwischenräume der Falten mit Hyaluron gefüllt – ein zweiter Frühling!

TESTBEHANDLUNG NUR 98,– EUR. I nstItut für A ntiAging & B odyforming

Schnelle Hilfe - direkt vor Ort zum fairen Preis - www.sbcom.de Lampertheim - Friedrichstr. 6

Meso Meso Beauty Beauty Lifting: Lifting Die Originalmethode porotiert tief in die Haut, aktiviert die Microzirkulation. Porophorese schleust Peptide und Biomoleküle nach, Ultraschall soniert den Teint fein.

Sofort-Resultat: Ein frischer, straffer, ebenmäßiger Teint 10 Jahre jünger wirkend. mit Lifting-Effekt und 6 -10

✶✶

burtstagsparty waren auch viele „Ehemalige“ anwesend. Im Anschluss erfolgte der Bericht des Kassenwartes Horst Irrgang. Die Kassenprüfer erklärten, dass die Kasse in einem ordentlichen und einwandfreien Zustand geführt wurde. Der Vorstand wurde von seinem Amt entlastet. Bei den anschließend folgenden Wahlen wurde der Vorstand komplett für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt: Vorsitzender Rolf Wegerle, Vorsitzende Simone Günderoth, Kassenwart Horst Irrgang und Schriftführerin Simone Guthier blicken wie der Rest der „Meute“ voller Zuversicht in die Zukunft. Wenn der Schlosshof und die Toilettenanlage wieder hergestellt ist (voraussichtlich Ende des Jahres), sollen die nächsten Veranstaltungen gestemmt werden. Der Meutekeller ist jeden Freitag ab 20 Uhr geöffnet. Der Veranstaltungskalender ist unter www.diemeuteev.de“ einzusehen. zg

Falten, Unreinheiten, Altmacher. ANTI AGING CIRCLE gegen gegen Falten,

Alles Außer gewöhnlich!

NEUSCHLOSS - Der Neuschlosser Verein „Die Meute“ lud alle Mitglieder zur jährlichen Jahreshauptversammlung ein. Nach der Begrüßung ließ der 1. Vorsitzende Rolf Wegerle das vergangene Jahr noch einmal Revue passieren. „Es war wieder ein erfolgreiches Jahr mit vielen Veranstaltungen“, erwähnte Wegerle. Dies ist für einen so kleinen Verein, der zur Zeit aus 15 Mitgliedern und drei Ehrenmitgliedern besteht, eine eine tolle Leistung. Zufrieden war man bei der Meute auch mit dem musikalischen Frühschoppen, der beim EWR Triathlon zum ersten Mal im Freien stattgefunden hat. Diese Veranstaltung wird es auch in diesem Jahr wieder geben. Sie wird vor dem Schlossgebäude am Sonntag, 26. Juni, stattfinden. Erwähnenswert war natürlich auch das 40-jährige Vereinsjubiläum, das im Oktober gefeiert wurde. Bei der gelungenen Ge-

ZEHN JAHRE JÜNGER WIRKEN jb.08sa10

Erfolgreiche Veranstaltungen

seite 9

AndreA Schneider Robert-Schuman-Str. 28 · 67549 Worms

Telefon (0 62 41) 5 78 48

www.as-schneider-kosmetik.de info@as-schneider-kosmetik.de

lr19mi11

Mittwoch, 11. Mai 2011


VEREINSKALENDER • KLEINANZEIGEN

Seite 10

LAMPERTHEIM

BÜRSTADT

Mittwoch, 11. Mai 2011

BIBLIS

NORDHEIM

DLRG Lampertheim

Kath. Pfarrgruppen

Martin-Luther-Gemeinde

Evang. Kirche Bürstadt

WVB Biblis

GV Volkschor Nordheim

Am Mittwoch, 11. Mai, findet um 18 Uhr in der DLRG-Station Weidweg die Rettungswachbesprechung für dieses Jahr statt. Wir brauchen dazu wieder zuverlässige Wachgänger und Wachleiter. Wichtig für die Planung ist es zu wissen, an welchem Tag wir euch einteilen können, und wann ihr eventuell im Urlaub seid. Wir bitten um zahlreiches Erscheinen.

Mi., 11. Mai, 15.30 Uhr, St. Andreas Schülergottesdienst; 18.30 Uhr Mariä Verkündigung Maiandacht Do., 12. Mai, 16 Uhr Mariä Verkündigung, Eucharistiefeier in der AH-Kapelle; 19 Uhr St. Andreas, Beichtgelegenheit; 19.30 Uhr Abendamt Fr., 13. Mai, 8.30 Uhr Mariä Verkündigung, Aussetzen des Allerheiligsten; 9 Uhr Eucharistiefeier; 18.30 Uhr St. Andreas, Abendamt Sa., 14. Mai, 14 Uhr St. Andreas, Dankamt anl. d. Silbernen Hochzeit d. Eheleute Richard u. Annerose Babelotzky; 15.30 anl. d. Diamantenen Hochzeit d. EheleuteRudi u. Marianne Gutschalk, Mitw. d. Kirchenchores u. Kirchenmusik; 18 Uhr Vorabendmesse; 17.45 Uhr Mariä Verkündigung, Beichtgelegenheit; 18.30 Vorabendmesse

Mi., 11. Mai, 14.30 Uhr Seniorennachmittag, Martin-LutherHaus; 17 Uhr Gottesdienst Mariä Verkündigung, Pfr. Kröger Do., 12. Mai, 14.30 Uhr Kinderchor Crescendo: Gruppe Piano; 15.30 Uhr Gruppe Mezzoforte; 16.30 Uhr Gruppe Fortissimo; 18.30 Uhr Kirchenchor; 20 Uhr Chor Mosaik, alle Chöre in der Römerstraße 94 (Notkirche) Fr., 13. Mai, 19 Uhr Jungbläser; 20 Uhr Posaunenchor, beide Lutherhaus Sa., 14. Mai, 9.30 Uhr, SAMOKI, Martin-Luther-Haus

„Himmel, Erde, Luft und Meer“ ist das Thema des Kinderkirchenmorgens am Samstag, 14. Mai, von 9.30 bis 12 Uhr in der evang. Kirche in Bürstadt. Nach einem gemeinsamen Frühstück vom Buffet folgen Kindergottesdienst und Kreativteil, in dem Ihr etwas zum Mitnehmen gestalten könnt. Alle Kinder ab 4 Jahren sind herzlich eingeladen.

Die 60. ordentliche Generalversammlung findet am Mittwoch, 11. Mai um 19.30 Uhr im Restaurant „Lindenhof“ in Biblis statt. Die nächsten Chorproben finden am Mittwoch, 11. und 18. Mai statt: 19 Uhr Frauenchor; 20 Uhr Männerchor.

Mi., 11. Mai, Generalprobe der 2 Theatergruppen Restkarten für Mundart-Theaterabend am Samstag, 14. Mai in Nordheim für die Einakter „Der Fehltritt des Herrn Blümchen“ und „Der selige Josef“ erhältlich bei Arnold, Tel. 3690 oder am Donnerstag, 18.45 bis 19 Uhr im Vereinsraum im „Alten Rathaus“.

Jahrgang 1944/45

Evang. Kirche

Hiermit erinnern wir alle Schulkameradinnen und Schulkameraden des Jahrgangs 1944/45 an unsere Radtour, die am Donnerstag, 12. Mai, stattfindet. Die Abfahrt ist um 11 Uhr am Bürgerzentrum in Biblis. Um rege Beteiligung wird gebeten.

Mi., 11. Mai, 10.45 bis 11.30 Uhr Sprechstunde Pfr. Dr. Wetzel entfällt; 16.30 Uhr Handarbeitskreis Do., 12. Mai, 10 Uhr Krabbelgruppe im Ev. Gemeindehaus Fr., 13. Mai, Kinderchor: 15 bis 15.45 Uhr Grundschulkinder; 16 bis 17 Uhr Schüler ab der 5. Schulklasse im Ev. Gemeindehaus

Evang. Lukasgemeinde Mi., 11. Mai, 13.30 Uhr Trompetenschüler; 14.30 Uhr Flötengruppe Fr. Harres; 18 Uhr Pfadfindergruppen „Sippe Wolf“ u. „Sippe Luchs“ Do., 12. Mai, 14.30 Uhr Kinderchöre „Piano, „Mezzoforte“ und „Fortissimo“; 18 Uhr Pfadfinder; 18.30 Uhr Kirchenchor; 19.30 Uhr Kirchenvorstandssitzung; 20 Uhr Chor Mosaik Fr., 13. Mai, Gemeindebüro geschlossen; 14.30 Uhr Flötengruppe Fr. Harres; 16 Uhr Pfadfindergruppe „Meute Shir Khan“; 19 Uhr Jungbläser; 19.30 Uhr, Notkirche Weinprobe des „Fördervereins Domkirche“; 20 Uhr Posaunenchor Sa., 14. Mai, 10 Uhr Kindertag „Gottes Geist befreit zum Leben“ Am Samstag, 14. Mai findet der Kindertag der Evangelischen Lukasgemeinde von 10 bis 12.15 in der Römerstraße 94 statt. „Gottes Geist befreit zum Leben“ heißt das Motto des Vormittages, der mit einer Andacht beginnt. Eingeladen sind alle Kinder ab dem letzten Kindergartenjahr bis zum Alter von 12 Jahren.

KURZ NOTIERT

Am Donnerstag, 12. Mai, findet unser Ausflug ins Münstertal / Schwarzwald statt. (nur mit Karten, Bus ist ausgebucht). Abfahrt 8.30 Uhr ab Halle Oberfeld, anschließend Amselstr., Weinheimer Weg - Ecke Industrie Str., Neuschloßstr., Kiosk Bürstädter Str., Hagen-Apotheke, Wassersporthalle, Darmstädter Hof, Mannheim-Schönau. Bitte pünktlich sein.

Mi., 11. Mai, 18 Uhr, St. Michael Maiandacht Do., 12. Mai, 18 Uhr, St. Peter, Hl. Messe in der Wendelinuskapelle Fr., 13. Mai, 17 Uhr, Altenheim Hl. Messe; 18 Uhr, St. Peter Maiandacht Sa., 14. Mai, 11 Uhr, St. Michael Hl. Messe zum Dank anl. d. Gold. Hochzeit Ehel. Hildegard und Waldemar Morweiser; 17 Uhr St. Peter Beichtgelegenheit; 18 Uhr, St. Peter Hl. Messe

OWK Lampertheim

KiTa Guldenweg

Wanderfreunde

Als Ersatz d. Wanderung „Weinheim“, wandern wir am Sonntag, 15. Mai durch das Naturschutzgebiet „Silbersee“ in Bobenheim-Roxheim. Nach der Tour sind wir im Vereinsheim der Kleintierzüchter in Roxheim zum Essen angemeldet. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr am Lampertheimer Bahnhof, die Anreise nach Roxheim erfolgt dann per PKW.

Maifest in der Kita Guldenweg am Samstag, 14. Mai, von 14.30 bis 17.30 Uhr mit Aufführung der Vogelhochzeit, Hüpfburg, Schminkecke, Kaffee, Kuchen, Salat und Gegrilltem

Am Sonntag, 15. Mai, treffen wir uns um 9 Uhr am alten Marktplatz zu unserer Regelwanderung. Länge: 20km. Schwierigkeit: mittelschwer, mit zwei anstrengenden Anstiegen. Wanderführer ist Michael Ofenloch.

ANZEIGEN für Ihren Verein sind günstig!

info@tip-verlag.de

Geflügelzucht Phönix 03 Neue Öffnungszeiten für das Vereinslokal: montags, mittwochs, freitags von 15 bis 20 Uhr, sonntags von 10 bis 13 Uhr.

Heimat- / Museumsverein Das Heimatmuseum, Römerstraße 21, hat am 15. Mai von 10 bis 12.30 Uhr geöffnet.

AWO Lampertheim

KURZ NOTIERT Gottesdienst LAMPERTHEIM - Schauspiel, moderne Musik, Interaktion und anregende Gedanken durch ein Impulsreferat von Pastor Jörg Lüling bietet die Evangelisch-Freikirchliche Gemeinde Lampertheim, Römerstraße 120, am 15. Mai um 10 Uhr in ihrem Gottesdienst zum Thema: Zufriedenheit: Von Freude und Dank bestimmt sein! zg

Büro geschlossen Preiswerte

Renovierungsarbeiten

Tel. 0176-67058474

Individuelle Beratung auch bei Ihnen zu Hause!

Perückenstudio Lahr LA · Friedrichstr. 39 · Ecke Falterweg Telefon 06206-2646 od. -58619

PRIVATE KLEINANZEIGEN Für 5,- bzw. 10 Euro (Barzahler/Abbuchungstarif) veröffentlichen wir Ihre Anzeige im TIP über 26.750 mal (!) in unserem kompletten Verbreitungsgebiet. Wenn Sie ohne Namen oder Telefonnummer inserieren wollen, also Ihre Anzeige vertraulich bleiben soll, dann plazieren wir Ihren Text mit einer Chiffre-Nr. Unter dieser Nummer sammeln wir dann alle Zuschriften an Sie. Anzeigenschluß ist jeweils montags, 17 Uhr. Den Coupon schicken Sie bitte per Post oder Fax an den Verlag: Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim, Fax 06206 - 94 50 10. Auch auf unserer Internet-Seite (www.tip-verlag.de) gibt es die Möglichkeit, Anzeigen online aufzugeben. Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen.

 *Je drei  Zeilen  5,-€ bis  *sechs  Zeilen  10,usw. Die Anzeige soll erscheinen: Mittwoch ❏ Samstag ❏ Mittwoch + Samstag ❏

Name, Vorname:

Konto-Nr.:

Straße, Nr.:

Bankleitzahl:

PLZ, Ort:

bei:

Unterschrift:

TG Biblis Männersportgruppe: Training für Rücken und Bewegungsapparat jeden Freitagabend um 20 Uhr in der Jahnturnhalle. Ballspiele und Badminton runden das Training ab. Neue Gesichter sind stets willkommen. Der diesjähriger Frühjahrs-Gauwandertag findet am 22 .Mai in Führt im Odenwald statt. Ab 10 Uhr gilt es eine 5 oder 10 km Strecke zu erwandern. Gegen Mittag, hält der TV Führt Essen und Trinken bereit. Wir treffen uns um 9 Uhr an der Turnhalle in der Jahnstraße. Mitfahrgelegenheit ist vorhanden. Es ergeht herzliche Einladung an alle Vereinsmitglieder und Gäste.

Evang. Kirche Hofheim

Vogelschutzverein

Mi., 11. Mai, 19 Uhr Abendandacht Do., 12. Mai, 19 Uhr Frauentreff, (Vortrag: „Auf den Spuren der Waldenser“) Fr., 13. Mai, 9.30 Uhr Krabbelgruppe; 19.30 Uhr Posaunenchor Sa., 14. Mai, 9 Uhr Konfirmandentag

Ornithologischer Radausflug am Sonntag, 15. Mai. Wir fahren zum Naturschutzgebiet Hammeraue. Dort wollen wir die vielfältige Flora und Fauna beobachten. Bitte Ferngläser mitbringen. Treffpunkt ist um 18 Uhr an der Berliner Straße (Josefsbuckel). Gäste sind herzlich willkommen.

VERMIETUNGEN 1-Zi-Apartm. (möbl.) und möbl. Zi. zvm. für Mont. + Wochenendheimfahrer in Biblis. Tel. 0163-4415045 BÜ.: Sout.-Whg., 1 ZKB, 36 m², im MFH. KM 220,- ¤ + NK + 2 MM KT, ab 01.08.11, evtl. früher. Tel. 06206-710609 3 ZKB in Biblis, interessant geschnittene 90 m² mit Vollwärmeschutz, Balkon, Kfz-Platz, Keller, frei ab 01.08.2011. KM 510,- ¤ + NK 100,- ¤ + 2 MM KT. Näheres unter 06245-5153 oder 0172-2072564 BÜ., 3 ZKB, gr. Balk., Laminat, EBK, ca. 70 m², KM 440,- ¤ + NK + KT. Frei ab 15.04. Tel. 0177-7464375 LA.: 3 ZKBB, EBK, mit Garten und 2 Pkw-Stpl., ca. 70 m² ab sofort frei an 2 Pers. zu vermieten. KM 600,- ¤ + NK 100,- ¤ + 2 MM KT. Tel. 06218280415 oder 0177-2888154

KURZ NOTIERT Kuchenverkauf BOBSTADT - Am kommenden Samstag, 14. Mai, kommen Schleckermäulchen wieder auf ihre Kosten. Ab 9 Uhr verkauft die Showtanzgruppe „Mikado“ der TG Bobstadt auf dem Parkplatz von „Spielwaren Blodt“ selbstgebackene Kuchen. Der Erlös kommt in die Kleiderkasse. zg

BOBSTADT GV Liederkranz 07 Singstunde am Freitag, 13. Mai, im Kath. Pfarrzentrum, Frauenchor um 19.30 Uhr; Männerchor 20 Uhr Familienabend am Samstag, 14. Mai im Pfarrzentrum Bobstadt mit Ehrungen Saalöffnung um 18:30, Programmbeginn um 20 Uhr.

PINNWAND VERMIETUNGEN LA.: 2 ZKB, ca. 45 m², inkl. Singleküche. KM 350,- ¤ + NK 70,- ¤ + KT, ab sofort frei, für 1 Pers. Tel. 06218280415 oder 0177-2888154

VERKÄUFE LA.: 2 ZKBB, 50 m², super Singlewohnung, von privat zvk. VHB 64.500,- €. Tel. 0172-7223303 BÜ.: Privatverkauf, 3 ZKB, gr. Balk., ca. 70m², EBK, Keller, Speicher. VKP: 76.000,- ¤. Tel. 0177-7464375 LA.: ETW, 3 ZKBB, ca. 84 m², Bj. 1974, neu renoviert, gr. Balkon, 99.000,- €. Tel. 0151-41340382

VERSCHIEDENES Wohnungsflohmarkt in LA.: Wormser Str. 84 bei Winkler am 14. Mai, von 11 bis 17 Uhr, vieles zu verschenken.

Flohmarkt: Bücher, Kleidung, Bollyood-DVD usw. Am 14. Mai, ab 15 Uhr, Schillerstraße 8, Biblis KOSTENLOSE Schmink- und Make-up-Beratung! Interesse??? Info: 06206-1307590 Waschmaschine (Kauf 02/11) NP 500,- ¤, VKP 250,- ¤; Couch (Kauf 02/11) NP 280,- ¤, VKP 180,- ¤, weißer Schuhschrank 70,- ¤, div. Haushaltsgeräte / Gegenstände zu verschenken. Tel. 06206-702202 ab 20h Tischtennisplatte für Selbstabholer günstig abzugeben. Tel. 01745229242 Philips Ganzkörpersolarium neuwertig, 90,- €. Tel. 0172-6220913 Private Kleinanzeigen sind günstig

STELLEN Hausfee für Haushalt. Tel. 06241950466

PROFESSIONELLE KONTAKTANZEIGEN … immer mittwochs und samstags

können Sie

Ihre Anzeige Bei Chiffre-Anzeigen (Aufschlag 3,- €) hier ankreuzen: um die Uhr ❏ Ich hole die Zuschriften persönlich ab ❏ Ich bitte um Zusendung per Post rund rnet aufgeben: auch im Inte -v e rl a g .d e ❏ Betrag liegt in bar bei w w w.t ip *Anzeigenpreis pro Ausgabe ❏ Betrag abbuchen

Bitte buchen Sie den Betrag von meinem Konto ab:

HOFHEIM

Turngemeinde Biblis

IMMOBILIEN

DIENSTLEISTUNGEN

LAMPERTHEIM - Das Büro der Evangelischen Lukasgemeinde bleibt am Freitag, den 13. Mai geschlossen. zg

Kath. Kirchengemeinden

©

LOVE-THERAPIE

von Luna und ihren Mädchen 2 Fr. = 1 Preis

❤❤

WS.12mi11

Do., 12. Mai, 9.30 bis 10.30 Uhr Gedächtnistraining im OG der Begegnungsstätte; 14.30 bis 16.30 Uhr Offener Cafeteriabetrieb mit Kaffee- und Kuchenbewirtung und Programm

vereine@tip-verlag.de

LO LUN VE A -HO ’S US E

Senioren „Alte Schule“

GV Frohsinn Biblis

(0 62 41) 95 41 53 Kollegin gesucht

awa33mi09


WAS ? WANN ? WO ?

Mittwoch, 11. Mai 2011

Top Ten - 10 Jahre Two In One am 13. Mai in der Zehntscheune

polIzeI-präventIonstage 2011

Pop und Rock auf vier Bühnen

Voranmeldungen für den 20. und 21. Mai möglich

LAMPERTHEIM - Am Freitag, 13. Mai, feiert das gemeinsame Konzert der Musikschule und der Stadtjugendpflege unter dem Titel „Top Ten“ sein 10-jähriges Jubiläum. Das Konzert, das Musik aus Pop und Rock auf vier Bühnen präsentiert, zeigt die Arbeit des Fachbereichs Popularmusik der Musikschule Lampertheim: Alles, was in diese Stilrichtung gehört, wird zu hören sein: Percussion-Ensemble, Bläserband, Songs zur Gitarre, Klavierballaden, Bands in allen Besetzungen mit Songs aus den Charts sowie Klassiker wie „Let it rain“, „A thousand miles“ und „Rebel Yell“. Das Konzert beginnt um 19 Uhr im Saal der Zehntscheune mit verschiedenen Ensembles der Musikschule, die auf zwei Bühnen ihre Stücke präsentieren. Nach einer kurzen Pause, in der sich die Zuhörer im Tagescafé mit Getränken erfrischen können, wird es dann ab ca. 20.30 Uhr rockig: Im Trichter

geht es in einer echten Rockkonzertatmosphäre richtig zur Sache! Die „LA Schoolrockers“, die Schulband der Biedensandschule, macht den Auftakt. Danach heizt eine Band der Musikschule mit Sängern der Gesangsklasse Müller dem Publikum kräftig ein. Und zum Abschluss sorgt die Mädchenband der Stadtjugendpflege, die aus einem Ferienworkshop hervorgegangen ist und von Musikschulleiter Joachim Sum und dem Leiter der Stadtjugendpflege, Manfred Scholz, betreut wird, für einen vielversprechenden Höhepunkt. Das Two In One ist eines von mehreren gemeinsamen Projekten der Stadtjugendpflege und der Musikschule. Das hohe Niveau und die eingespielte Zusammenarbeit begeistern immer wieder das Publikum. Das Konzert in der Zehntscheune beginnt um 19 Uhr und endet gegen 22.30 Uhr; der Eintritt ist frei. zg

Fahrradcodierung in Lampertheim LAMPERTHEIM - Die Polizeistation Lampertheim-Viernheim lädt wieder zur kostenfreien Fahrradcodierung ein. In der Florianstraße 2 können alle Interessierten am Freitag, 20. Mai, zwischen 13 und 17 Uhr ihr Fahrrad mit einer speziellen Nummer gravieren lassen. Am Samstag, 21. Mai, findet die Aktion noch einmal von 8 bis 12 Uhr statt. Um Wartezeiten zu vermeiden, bitten die Beamten um frühzeitige Anmeldung in der Zeit von 8 bis 16 Uhr, Tel. 06206-9440100. Wenn möglich sollte ein Eigentumsnachweis sowie der Personalausweis mitgebracht werden. Minderjährige sollten in Begleitung eines Erwachsenen sein. Eine Fahrradcodierung dieser Art ist in ganz Deutschland unter verschiedenen Namen bekannt, es wird jedoch immer das gleiche System angewandt. Bei der so genannten FEIN-Codierung wird ein bestimmter, individueller Zahlencode eingefräst, der allen Langfingern ein klares Signal gibt: Dieses Rad ist bei Diebstahl wertlos! Durch die Codierung können verlorene und gestohlene Räder den rechtmäßigen Besitzern leichter zugeordnet werden, selbst dann, wenn der Verlust noch nicht einmal bemerkt wurde. Zudem kann der Code als Eigentumsnachweis dienen. Das Besondere an der Methode: Alles was von Interesse ist, verrät später die Zahlenkombination - eine Registrierung und Speicherung von sensiblen Daten ist nicht notwendig! zg

Seite 11 Kinderkleider und Spielzeug in Groß-Rohrheim

Basar „Rund ums Kind“ GROSS-ROHRHEIM – Am Sonntag, 29. Mai, findet von 14 bis 16 Uhr im Gemeinde Kiga, Mozartstraße 3, zum ersten Mal ein sortierter Kinderkleider- und Spielzeugbasar statt. Für Schwan-

Am 13. Mai wird beim Skatclubs „Pik Ass“ Bürstadt gereizt und aufgetrumpft

Preisskat

BÜRSTADT - Der Skatclub „Pik Ass“ Bürstadt veranstaltet am Freitag, 13. Mai, um 19 Uhr im Vereinsheim des MGV, Waldgartenstraße, Bürstadt, seinen monatlichen Preisskat mit zwei Se-

LAMPERTHEIM: 2 ZKB, Balk., 63 m² 63.000,- € 3 ZKB, Balk., 87 m², TG 75.000,- € 3 ZKB, Balk., 92 m² 105.000,- € 3½ ZKB, Balk., Mais., 103 m², Bj. 2003, hochw. Ausst., TG, kl. WE 189.000,- € Rosenstock, 4 ZKB, Balk., 108 m², renov, Garage, Stellpl., 3-FH 179.000,- € BÜRSTADT 3½ ZKB, Balk., 113 m², offener Kamin, Stellplatz 139.000,- € 4 ZKB, Balk., Mais., 156 m², 2 Stellpl., 3-FH 169.000,- € Bauplätze La.-Rosenstock III, von 300 bis 622 m² 250,- € bis 260,– € pro m² Bauplatz La.-Stadtmitte, 600 m² 200,– € pro m²

IMMOBILIENagentur STEFFAN

Ref. 18248. Bürstadt, romantisch ruhige Altstadtlage, 2 Häuser – 1 Preis, VH: EG + OG 2 WE, je abgeschl. 2 ZKB, je Wfl. 50 m² vermietet á 300,– EUR KM + NK. RG: 2 ET, 5 ZKB, Wfl. ca. 100 m² frei beziehbar, je restauriert, modernisiert, Gas-ZH, anschauen lohnt, fast selbsttragend zum Selbstbezug + Mieteinnahmen. VKP kpl. € 155.000,–

Fest für kleine Ritter HOFHEIM - Am Samstag, 14. Mai, heißt die KiTa Schubertstraße große und kleine Besucher von 12 bis 16 Uhr herzlich willkommen. Zum Ritterfest sind Spiel und Spaß und mittelalterliches Treiben garantiert und für das leibli-

In den Krautgärten an der Holland, 1100 m², Gartenhäuschen, Schuppen, Streuobstwiese mit div. Obstbäumen u. Sträuchern, Rasenfl., div. Gartenwerkzeuge u. -möbel, Besichtigung nach Absprache. VHB 25.000,- € Chiffre 19/1

in Lampertheim-Hofheim (Tageslichtbad) ab 1.6.11 zu vermieten. Ortsrandlage in freist. Haus mit 3 WE, Neubau 1996, Energiesparbauweise, 75 m², 1. OG, 1 oder 2 Stellpl., 495,- € + NK + 2 MM KT Tel. 06241- 80080 o. 0157- 81574573

GmbH IMMOBILIEN E-Mail: Rosteck-GmbH@T-Online.de

Tel. (0 62 41) 66 51 u. 41 78 70 · Fax 2 71 41 Internet: www.rosteck-gmbh.de WIR SUCHEN MIETWOHNUNGEN Einfamilienhäuser Eigentumswohnungen Baugrundstücke

Tel: 06241 267078

www.boerschinger-immobilien.de

Wir suchen

Häuser, ETW und Mietwohnungen

für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Vermieter bzw. Verkäufer.

Large Immobilien Tel. 0 62 45 - 200 96 14

LAMPERTHEIM

3 Zimmer, Küche, Dusche ca. 70 m², Keller, Trockenraum, KM 370,- € + Garage 35,- € + NK + KT, ab 1.8.2011 od. später. Tel. 06206-52889 (ab 18 Uhr oder AB)

Lampertheim · 4,5 ZKBB

1. OG, 120 m², max. 4 Personen, keine Tiere, KM 730,- €, je Stellplatz 30,- €, EBK + 25,- €, Übernahme möglich. Telefon 0174-2163658

Biblis-Nordheim – 3 ZKBB

89 m², 1. OG, mit Garage + Stpl., ab 1.8.2011 zu vermieten. KM 450,- € + Hzg. 100,- € + NK 70,- €.

Telefon 06245-3612

che Wohl ist natürlich auch bestens gesorgt. Das Spielangebot geht von Lanzenstechen über Schilde und Lederbeutel herstellen, Filzen und Knollenlauf bis zum Ritterschlag. Natürlich gibt es auch wieder eine Tombola. zg

im

3-Zimmer-Wohnung KBB

jb.19mi11

BÖRSCHINGER IMMOBILIEN Tel.: 06206/5 50 90 www.steffanimmobilien.de

Lampertheim Garten zu verkaufen !

rien à 48 Spiele. Hierzu sind alle Skatfreunde herzlich eingeladen. Die Einsätze werden hierbei voll ausgespielt, wobei jeder vierte Spieler einen Geldpreis gewinnen kann. zg

KiTa Schubertstraße lädt am 14. Mai ein

IMMOBILIEN-Anzeigen VERKAUF ETW

gere und Familien mit Neugeborenen ist Einlass um 13 Uhr. Die Verkäufernummern für 3 Euro werden am Freitag, 13. Mai, im Gemeinde Kiga zwischen 17.30 und 19 Uhr ausgegeben. zg

Immobilienservice-Partner der Volksbank eG Darmstadt • Kreis Bergstraße

Dieter Goll

Immobilienmakler

HÄUSER IN LAMPERTHEIM UND UMGEBUNG UNSER STARTER-HAUS! Lampertheim-OT. Kleines und feines Einfamilienhaus mit Ausbaureserven. Derzeit 3 ZKB, DG-Ausbau ist vorbereitet. Wohnküche, 2 Bäder, schönes Grundstück. Komplett renoviert, incl. Dacheindeckung. Einziehen – Wohlfühlen. Wfl. 98 m², Grdstk. 192 m². Euro 165.000,GROSSES HAUS, GROSSES GRUNDSTÜCK, RUHIGE LAGE! Lampertheim-OT. Freistehendes 1-2 Familienhaus. 2 x 3 ZKB, Wohnfläche 150 m². Grundstück 581 m², schöner sonniger Garten. Hobbyraum und Weinkeller. Offener Kamin, Parkettböden. Garage. Euro 298.000,GROSSZÜGIGER BUNGALOW IN FELDRANDLAGE! Bobstadt. Renovierter Bungalow mit Einliegerwohnung und großem Grundstück – 987 m². 4 Zimmer mit 120 m² im EG und 2 Zimmer mit rd. 40 m² im UG. Große Garage. Dach, ErnstFenster, -Ludwig-SHeizung, traße 5 Bäder – alles neu. Tel.: 0 62 06 Euro / 9 37 4300.000,0 51 68623 Lampertheim

Fax: 0 62 06 / 9 37 40 53

EIGENTUMSWOHNUNGEN BÜRSTADT dg@goll-immobilienmakler.de IN•LAMPERTHEIM, www.goll-immobilienmakler.de UND BOBSTADT 1,5 ZKB, Wfl. 42 m², tolle Fernsicht Euro 58.000,3 ZKB, Wfl. 87 m², TL-Bad, TG-Platz Euro 85.000,3 ZKB, Wfl. 74 m², modern, EBK. Garage mgl. Euro 90.000,3,5 ZKB, Wfl. 95 m², Südloggia, Tageslichtbad, Stellpl. Euro 95.000,4 ZKB, Wfl. 110 m², tolle Fernsicht Euro 100.000,3 ZKB,Immobilienservice-Partner Wfl. 88 m², 2 Balkone, Euro 120.000,der zentral eG Darmstadt • Kreis 3 ZKB,Volksbank BÜRSTADT, Wfl. 75 m²,Bergstraße SÜW-Balkon, Aufzug, EBK, Stellplatz Euro 125.000,3 ZKB, BOBSTADT, Wfl. 85 m², TL-Bad, Gäste-WC, Garage, Bj. 1998 Euro 150.000,4 ZKB, Wfl. 110 m², TL-Bad, GWC, Fußbodenheiz., 3-Fam.-Haus, Bj. 98 Euro 180.000,-

Dieter Goll

Immobilienmakler

BAUPLÄTZE IN LAMPERTHEIM SÜDWEST- UND FELDRANDLAGE Bürstadt EFH: 4,5 Zimmer, Küche, Bad/WC, sep. WC, HWR, Wfl. ca. 153 m², Doppelgarage, 2 Stellpl., Baujahr 1981, Grdst. 416 m² (Erbpacht). 145.000,- Euro

Bürstadt-Bobstadt DHH: 4 Zimmer, Küche, Bad/WC, Wfl. ca. 115 m², Wintergarten, Carport, Bauj. 1934, renoviert 1982, Grdst. 403 m². 199.000,- Euro

Bürstadt-Bobstadt EFH mit Gewerbeeinheit: im EG Laden- und Bürofläche, Nutzfl. ca. 77 m², 1. OG. 4 ZKB/WC, Wohnfl. ca. 77 m², Balkon, Keller, Garage. 210.000,- Euro

Lampertheim EFH: 3,5 Zimmer, Küche, Bad/WC, sep. Dusche/WC, Balkon, Wfl. ca. 142 m², Baujahr 1971, Grundst. 390 m². Frei nach Absprache. 210.000,- Euro

Für Reihenhäuser, Doppelhaushälften, freistehende Häuser und Zweifamilienhäuser. Mit Flachdach, Pultdach, Walmdach. Grundstücke mit Idealmaßen: Baufenster 18 M breit und 14 M tief. Optimal auch für BUNAGLOWS !

Details zu den genannten Immobilien, weitere Häuser und Wohnungen, sowie Mietangebote finden Sie im Internet unter: www.goll-immobilienmakler.de Ernst-Ludwig-Straße 5 68623 Lampertheim dg@goll-immobilienmakler.de

Tel.: 0 62 06 / 9 37 40 51 Fax: 0 62 06 / 9 37 40 53 www.goll-immobilienmakler.de

IMMOBILIEN Bürstadt-Bobstadt ZFH: EG: 2 ZKB, Wohnfl. ca. 68 m² OG: 3 ZKB, Wohnfläche ca. 87 m² Baujahr 1975, Doppelgarage, Grundstück 586 m². 219.000,- Euro

Lampertheim-Hofheim Projektierte DHH: 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC, Keller, Wfl. ca. 126 m², Grdst. 227 m². Schlüsselfertiges Bauen. 268.000,- Euro

Lampertheim Projektiertes EFH: 4 Zimmer, Küche, Bad, Gäste-WC, Keller, Wfl. ca. 124 m², ohne Grundstück. Schlüsselfertiges Bauen. 269.000,- Euro

  Sparkasse Worms-Alzey-Ried ImmobilienCenter Lampertheim-Neuschloß EFH: 5 Zimmer, Küche, 2 Bäder, sep. WC, Terrasse, Loggia, Wfl. ca. 147m², sehr gute Ausstattung, Grundstück 547 m², Bauj. 1984. 325.000,- Euro

Bürstadt ZFH mit Ladenlokal: 1 x 4 ZKB, 1 x 3 ZKB, Wfl. ca. 155 m², Ladengeschäft mit Schlachthaus, Nutzfl. ca. 310 m², Grdst. 722 m². 330.000,- Euro

Kaiserstraße 34 68623 Lampertheim Tel: 06241 851-150 www.spkwo.de

i.A. LBS Immobilien GmbH

Lampertheim DHH: 4 Zimmer, Küche, Bad/WC, Gäste-WC, Studio, Keller, Wfl. ca. 132 m², Grdst. 274 m². Das Haus wird z.Zt. gebaut. 298.000,- Euro

Immobilien

Tel.06206-9450-0·Fax06206-945010

Impressum TIP Verlag GmbH Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen. Postfach 1627, 68606 Lampertheim Tel.: 0 62 06 - 94 50-0 · Fax: 0 62 06 - 94 50-10 www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de Vertrieb: TIP Verlag GmbH Redaktion: Steffen Heumann E-Mail: redaktion@tip-verlag.de Vereinskalender: vereine@tip-verlag.de Verantwortlich für den Anzeigen- und Redaktionsteil: Frank Meinel Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden Hildegard Schwara Tel.: 06206 - 94 50 26, Fax: 06206 - 94 50 10 E-Mail: schwara@tip-verlag.de Heiko Steigner Tel.: 06206 - 94 50 18, Fax: 06206 - 94 50 10 E-Mail: steigner@tip-verlag.de

Geschäftszeiten: Mo. + Do. von 8.30 bis 17 Uhr, Di., Mi., Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr Redaktions- und Anzeigenschluss: Montag und Donnerstag 17 Uhr Druck: Reiff Zeitungsdruck GmbH, Offenburg Auflage: 26.880 Exemplare Erscheinungsweise: mittwochs und samstags Verteilung: kostenlos in Biblis (mit Nordheim, Wattenheim), Bürstadt (mit Bobstadt, Riedrode), Groß-Rohrheim, Lampertheim (mit Hofheim, Rosengarten, Neuschloß, Hüttenfeld). Kein Recht auf ungekürzte Manuskriptveröffentlichungen. Bei Nichterscheinen infolge Streiks oder höherer Gewalt kein Recht auf Zustellung. Zurzeit ist die Kombipreisliste Nr. 2, vom 01. 01. 2011 gültig Auflage geprüft durch:


SONDERAUSGABE 11. Mai 2011

m i e h t r e p

m a L Eröffnung Freitag 14 Uhr Tanzworkshop für Kinder und Kinderkaufhaus Musiknacht am Samstagabend Sonntag-Special: Garten- und Pflanzenbörse

Live-Bodypainting und Kunstausstellung Segway-Probefahren an allen Tagen U M W E LT • H E I M • G A R T E N • L E B E N • 13 . B I S 1 5 . M A I 2 0 11


2

aNZeiGe

M e sse L a M pert h eiM

11. Mai 2011

Grußwort des Bürgermeisters

Erich Maier

Nach der Gewerbeschau im Jahre 2009, öffnet das „Schaufenster der Leistungsfähigkeit“ der Lampertheimer Gewerbetreibenden in diesem Jahr erneut seine Pforten. Unter dem Titel Lampertheimer Messe, organisiert vom Wirtschafts- und Verkehrsverein e.V. Lampertheim (WuVV), werden sich in der Zeit von Freitag, 13. Mai bis Sonntag, 15. Mai nahezu 70 Unternehmen aus dem Lampertheimer Handel und Gewerbe in der Hans-Pfeiffer-Halle sowie auf dem Freigelände den Besuchern aus Lampertheim und der Region vorstellen. Die ausstellenden Unternehmen prä-

sentieren die breite Palette ihres Angebots und stellen das große Leistungsspektrum sowie die hohe Angebotsqualität unter Beweis. Als Instrument offensiver Verkaufsförderung bietet eine solche Gewerbeschau den Besuchern die Möglichkeit, einen bequemen und informativen Überblick über das Angebot vor Ort zu gewinnen. Den Gewerbetreibenden gibt dies die Gelegenheit, um mit den Besucherinnen und Besuchern in Kontakt zu treten und auch Neukunden zu gewinnen. Oftmals sind wir uns gar nicht darüber bewusst, was in die-

sem Sinne in unserer Stadt alles möglich ist. Die Gewerbeschau ist deshalb die beste Möglichkeit. Nehmen Sie die Gelegenheit wahr, sich von den Angeboten beeindrucken und von den Ausstellern informieren und beraten zu lassen. Der 79. Lampertheimer Gewerbeschau, den Organisatoren des Wirtschaft- und Verkehrsvereins und den Ausstellern wünsche ich den erhofften Erfolg dieser Ausstellung. Nehmen Sie sich die Zeit und besuchen Sie die Gewerbeschau 2011. Es lohnt sich mit Sicherheit!

Die Eröffnung der Lampertheimer Messe 2009.

Grußwort des Wirtschafts- und Verkehrs-Vereins

Liebe Lampertheimerinnen und Lampertheimer, liebe Gäste. Unter neuem Gewand veranstaltet der Wirtschafts- und

VerkehrsVerein Lampertheim e.V. die erste Lampertheimer Messe unter dem Motto: „Umwelt – Heim – Garten – Leben“ Vom 13. bis 15. Mai 2011 präsentieren sich 77 Aussteller aus Handwerk, Handel, Gewerbe, und Kunst aus der Region in ungewohnt breiter Vielfalt in der Hans-PfeifferHalle am Weidweg. In der Halle und auf dem Freigelände nutzen regionale Aussteller Lampertheim mit seiner guten Infrastruktur und idealen Messestandort. Dies zeigt sich durch neue Aussteller und ihrem Waren- und Dienstleistungsangebot aus der Region. Daneben präsentieren sich aber auch Vereine, Gruppen

und Organisationen mit breitem Spektrum an Informationen für Aktivitäten aller Art. Neben dem fachlichen Informationsgehalt wird den Besuchern die Teilnahme an einer äußerst attraktiven Tombola geboten mit tollen Preisen. Ein breitegefächertes Unterhaltungsprogramm mit Abwechslung für Jung und Alt wird im Aktionszelt offeriert. Einen Musikhochgenuss bietet die Lampertheimer Musikinitiative um Bern „Schepper“ Schäfer am Samstagabend im Aktionszelt. Natürlich ist auf der Lampertheimer Messe auch was fürs leibliche Wohl gesorgt. Mit einem umfangreichen kulinarischen Angebot

werden die Besucher verwöhnt und zum Genießen und Schlemmen eingeladen. Otto Edinger und sein erfahrenes Team haben keine Mühen gescheut, diese Lampertheimer Messe zum Erfolg werden zu lassen. Der Wirtschaftsund VerkehrsVerein Lampertheim läd Sie herzlich ein, an drei Tagen dem Motto „Umwelt – Heim – Garten – Leben“ entsprechend sich zu informieren und verwöhnen zu lassen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Der Vorstand des Wirtschaftsund VerkehrsVereins Lampertheim e.V. Für den Vorstand Helmut Hummel


M e sse L a M pert h eiM anzeige Lampertheimer Messe öffnet vom 13. bis 15. Mai ihre Pforten Informationspaket und Unterhaltung für die ganze Familie / Eintritt frei 11. Mai 2011

3

Attraktive Leistungsschau mit einem ausgewogenen Branchenmix LaMpertheiM – Das Wochenende vom 13. bis 15. Mai steht ganz im zeichen der Lampertheimer Messe, die an drei tagen in der hans-pfeiffer-halle und dem außenbereich das angebot und die Leistungskraft regionaler aussteller aus den Bereichen handel, Dienstleistung und gewerbe wider spiegelt. Viele informationen, ein ausgewogener Branchenmix, sowie Unterhaltung, spiel, spaß und wertvolle tombola-preise garantieren ein kurzweiliges Messevergnügen für die ganze Familie. Der Wirtschafts- und Verkehrsverein Lampertheim (WuVV) knüpft mit der attraktiven Leistungsschau an die erfolgsgeschichte der vergangenen Jahre an und lädt herzlich bei freiem eintritt zum Besuch der traditionsreichen Veranstaltung ein. eröffnet wird die „La-Messe” am 13. Mai um 14 Uhr durch Bürgermeister erich Maier. in zirka halbstündigen Workshops sollen Kinder eine kleine Choreographie einstudieren, erläutert Ute gabelschader das geplante tanzvergnügen im Veranstaltungszelt. Kinder im alter bis 14 Jahre können am samstagmittag in eigener regie in einem Kinderkaufhaus spielsachen tauschen oder verkaufen. Weiter informierte gabelschader über die Möglichkeit einer Kinderbetreuung, auch für Kinder im Babyalter, im Foyer der halle. Das ermögliche erwachsenen Besuchern einen entspannten Messerundgang. ein Wickelplatz sei ebenfalls vorhanden.

„tanzen und fröhlich sein”, verweist Bernd „schepper” schäfer auf das samstagabend-Motto, wenn die Musiker-initiative ab 20 Uhr mit ausgewählten interpretationen der vergangenen Jahre dem publikum zum abschluss des zweiten Messetages bis in den späten abend einheizt. Karten für die stimmgewaltige Fete mit vielen bekannten Lampertheimer Musikgrößen sind im Vorverkauf für 8 bzw. an der abendkasse für 10 euro erhältlich. „Musik querbeet und alle richtungen”, kündigt Bernd „schepper” schäfer an. Bei der pflanzenbörse am sonntag von 10 bis 18 Uhr kommen gartenfreunde auf ihre Kosten. „gärtnereien aber auch privatleute stellen aus”, so Messe-Organisator Otto edinger. zwischen 10 und 18 Uhr gibt es bei der La-Messe frische pflanzen direkt von gärtnern aus der region, zubehör für garten, terrasse oder Balkon zu Knallerpreisen. am sonntagnachmittag ist ferner der auftritt einer Lampertheimer seniorengymnastik-tanzgruppe im Messezelt des außenebereichs geplant. eine kleine Kunstausstellung ergänzt das rahmenprogramm der Messe. „Künstler aus der region ihre arbeiten aus”, wie Michela zeng betonte. neben reliefen aus rost von Michael Kreitschmann oder bemalten Möbeln im klassischen stil, die antje Böttger designt, dürfen sich die Besucherinnen und Besucher auch auf lebendige Kunst freuen.  FortsetzungaufSeite4

ssteller

Au über 50


4

M E SSE L A M PERT H EIM

ANZEIGE

11. MAI 2011

Attraktive Leistungsschau ... Fortsetzung von Seite 3 Michaela Zeng, durch preisgekrönte Bodypaintings im In- und Ausland geschätzt, zaubert beim Live-Bodypainting wieder Bilder und Tattoos auf nackte Haut. An allen Messetagen können die Besucher Elektroräder ausprobieren oder mit dem Segway Probe fahren. Eine große Tombola verspricht attraktive Gewinne. Neben dem Hauptpreis – ein Elektrofahrrad im Wert von 1.000 Euro – winken unter anderem zahlreiche Leistungsgutscheine von Handwerkern. Selbstverständlich dürfen sich die Messebesucher auch von kulinarischen Köstlichkeiten verwöhnen lassen. An Feinkost und Süßigkeiten wurde ebenso gedacht, wie an Herzhaftes inklusive Schnitze- und Spargelvariationen, die neben frischen Bierspezialitäten oder ausgesuchten Weinen aus drei Bundesländern den Gaumen erfreuen sollen. Der Eintritt zur Lampertheimer Messe und das Parken rund um das Messeareal sind kostenfrei. Bei der diesjährigen Neuauflage werden zwischen 10 und 12.000 Besucher erwartet. Messe-Organisator Otto Edinger, der im Auftrag

Alle Fotos: Tip-Archiv/Hannelore Nowacki des WuVV für die Ausrichtung verantwortlich zeichnet, blickt positiv in die Zukunft. Mit modernen und einheitlichen Ständen gewinne die Messe zusätzlich an Attraktivität. Ziel sei es die Messe Lampertheim stetig weiter zu entwikkeln und an jahreszeitlich beding-

ten Angeboten auszurichten. Dabei richtet Edinger den Blick weiterhin auf einen ausgewogenen Branchenmix und ein attraktives Rahmenprogramm. Ein Schwerpunkt in der Akquise gelte den inhabergeführten Unternehmen in der Region.

Ki.-Gästebetreuung

30.10.10

30.10.10

boys & girls (0-12 J.) auf Hochzeiten, Familienfesten gr. altersentspr. Spiel- und Bastelangebot durch ausgebildetes, erfahrenes, kinderliebes Team Wilhelmstr. 70 nach Absprache Planung & Organisation individuell Wilhelmstraße 70 68623 Lampertheim (auch mobil in über 20 Orten) 16.00 Uhr Inh. Ute Gabel-Schader

„Das große Plus ist der persönliche Kontakt zwischen Aussteller und Besucher”, weiß Edinger. Im März 2012 soll die nächste Messe stattfinden. Angedacht ist sogar eine zweite Leistungsschau im Herbst des gleichen Jahres. Steffen Heumann

Wilhelmstr. 70 (in der Passage)

Kindergeburtstage (in der Passage)

Messen - Kinderschminken Tanzkurse für Kinder, Teens Halloween-Party für kl. & gr. Kids und Erwachsene kreativer Kindertanz (Jungen & Mädchen schon ab 1,5 J.) staatl.Uhr anerk.Hip-Hop Erzieherin, Tanzen 20.oo mit Luigi (gratis) Hip-Hop (ab 5 J. / Teens / Erwachsene) ausgebildete 21.30 Uhr Tanzkurs Disco-Fox, Salsa… (gratis) Standard / Latein Kindertanzlehrerin (v. ADTV)

16.00 Uhr

Karaoke mit mehr als 1200 versch. Titel

Karaoke mit mehr als 1200 versch. Titel

Seniorentanz 50 /DJ Ü 70Luigi / Seniorengymnastik anschl. Party-Musik nach Wunsch Ümit Mobil: 0179 - 665 96 44 Raum std.-weise zu vermieten Halloween –Drinks und Snacks oder 06206 - 30 90 19 Anleitung/Fortbildung: Kindertanz & Kinderschminken

0-12 J.

Halloween-Party für kl. & gr. Kids

20.oo Uhr Hip-Hop

Tanzen mit Luigi

(gratis)

21.30 Uhr Tanzkurs Disco-Fox, Salsa… (gratis) anschl. Party-Musik nach Wunsch mit DJ Luigi Halloween –Drinks und Snacks

30.10.10

30.10.10

www.kindertanztreff-happykids.de

Wilhelmstr. 70 Angebot für Veranstaltungen (in derBetreff: Passage)

Wilhelmstr. 70 (in der Passage)

1.03.2011-mk

Wir bieten qualifiziertes kinderliebes Personal (Anzahl flexibel nach Absprache je nach Alter und Anzahl der 16.00 Uhr Halloween-Party für kl. & gr. Kids 16.00 Uhr Halloween-Party für kl. & gr. Kids Kinder). die Hochzeit 20.oo Uhr Hip-Hop

Tanzen mit Luigi

(gratis)

21.30 Uhr Tanzkurs Disco-Fox, Salsa… (gratis) Desweiteren bieten wir: anschl. Party-Musik nach Wunsch mit DJ Luigi Halloween –Drinks und Snacks

20.oo Uhr Hip-Hop

Tanzen mit Luigi

(gratis)

21.30 Uhr Tanzkurs Disco-Fox, Salsa… (gratis) anschl. Party-Musik nach Wunsch mit DJ Luigi Halloween –Drinks und Snacks

- Parcours mit versch. Spielstationen für Kinder Altersstufen, Karaoke mit mehr als 1200 versch. Titel Karaoke mit unterschiedl. mehr als 1200 versch.z.B. Titel Wasserbecken mit „Enten angeln“, Wasserpistolen-Wettschießen,Kegelspiel, Tanzmatte, -e per E-Mail oder schriftl. u. Trampolin, Kriechtunnel und viel mehr - Disco-Tanzfläche mit Tanzanimation (lustige Bewegungsspiellieder, Kids Hip Hop, Choreos 30.10.10u.a. auf Wunsch 30.10.10 - Geheimschrift/ Geheimzeichen - „Schatzsuche“/ Sand sieben Wilhelmstr. 70 Wilhelmstr. 70


11. MAI 2011

M E SSE L A M PERT H EIM

Baier Überdachungen mit tollen Angeboten zur Messe Lampertheim

Mehr als nur Insektenund Sonnenschutz LAMPERTHEIM - Der Spezialist für Wintergärten und Überdachungen hat sich für die Messe einiges ausgedacht. So werden neben einem schönen topmodernen KaltWintergarten, passend zur Jahreszeit, Markisen und Insektenschutz präsentiert. Gerade jetzt wo die Sonne so richtig brennt, ist der Wunsch nach einer neuen Markise am größten. Optimal ausgestattet mit Motor, Funkfernbedienung, und einem Sonne-Wind-Wächter, bleiben keine Wünsche mehr offen. Auch der Pollenschutz für Allergiker aus Polltec Gewebe von Neher und der kombinierte Insektenschutz haben jetzt zu Beginn der Saison Hochkonjunktur; ganz besonders die neuartigen Pendeltüren.

Damit sich der Besuch der Messe auch wirklich lohnt gibt es von Baier ein super Angebot. Beim Kauf von Insektenschutz von Neher und Markisen von Klaiber sparen die Kunden ganze 19 Prozent Mehrwertsteuer – Sie bekommen einen entsprechenden Rabatt! Zusätzlich gibt es für die Klaiber Markisen noch eine Hersteller Garantie von 5 Jahren. Die Firma Baier Überdachungen freut sich auf Ihren Besuch. zg Weitere Informationen bei: Baier GmbH Otto-Hahn-Straße 5 68623 Lampertheim Telefon 06206-9512286 Fax 06206-9513287 www.baier-ueberdachungen.de

ANZEIGE

5

InsektenSchutzGitter der Firma

Das fast unsichtbare Allergiker können aufatmen mit Keine Fliegen und Mücken mehr in der Wohnung!

Jetzt noch r Mehrwertsteue ! n re spa

19%

RabattAktion*

.2011 * 30.04. - 20.05

Markisen der Firma

mit 5 Jahren Garantie

Raba 19% Aktion* tt-

* 13.05. - 15.05.2011

BAIER Otto-Hahn-Straße 5 68623 Lampertheim Tel. 06206 - 951 32 86 Fax 06206 - 951 32 87

uns auf der Besuchen Sie

ertheim Messe Lamp 5.2011 s 15.0 vom 13.05. bi

• Überdachungen • Markisen / Jalousien • Wintergärten • Carports • Fliegenschutz • Falt- und Schiebetüren / Alu • Pergolen • Seitenteile, Vordächer • Alu-Geländer, Eindeckungen

www.baier-ueberdachungen.de

FRÜHLINGSGEFÜHLE Lampertheimer Messe vom 13.–15. Mai 2011 Ihr Kompetenzzentrum für Optik und Akustik vor Ort – Lernen Sie uns kennen und profitieren Sie: moderner Computer-Sehtest professioneller Hörtest fachmännische Beratung rund um das optimale Sehen und Hören

Wintergärten sind zeitlos schön.

Foto: oh

Optik+Akustik Grätz bieten Seh- und Hörtest auf der Lampertheimer Messe

Den Frühling hören „FRÜHLINGSGEFÜHLE“ bei Optik + Akustik Grätz - das ist das Motto des neueröffneten Kompetenzzentrums in der Wormser Str. 10, Lampertheim für die Lampertheimer Messe 2011! Profitieren Sie vom 13. bis 15. Mai mehrfach: Sie erhalten 10 Prozent Preisnachlass auf die aktuelle Sonnenbrillen-Kollektion 2011. Lernen Sie zudem das topmoderne Wechsel-Brillen-System SwitchIT kennen und bestaunen Sie eine tolle Auswahl an modischen und klassischen Wechsel-Fassungen des Marktführers. Alle hör- und sehinteressierten Messebesucher

sind außerdem herzlich zu einem Schnell-Hörtest bzw. ComputerSehtest eingeladen und können sich kompetent beraten lassen. Das Team von Optik+Akustik Grätz freut sich auf Sie - wiedersehen + dazugehören. zg Weitere Informationen bei: Optik+Akustik Grätz Wormser Str. 10 68623 Lampertheim Telefon: 0 62 06/1 30 91 81 Darmstädter Str. 36 68647 Biblis Telefon: 0 62 45/75 85 www.optik-akustik-graetz.de

10 % Preisnachlass auf die aktuelle Sonnenbrillen-Kollektion 2011

10 % Preisnachlass auf die aktuelle Switch-IT-Kollektion


6

M E SSE L A M PERT H EIM

ANZEIGE

11. MAI 2011

Hofheimer Unternehmen berät in Fragen Passivhaus, altersgerechtes Wohnen und mehr

Mit MARA Bau zum Eigenheim HOFHEIM - Mit der Firma MARABAU haben Bauherren einen Partner, der sie bei der Umsetzung ihrer individuellen Wünsche und besonderen Bedürfnisse tatkräftig mit Expertenwissen unterstützt. Ein junges, kompetentes Team sorgt dafür, dass das Ein- oder

Mehrfamilienhaus den persönlichen Vorlieben und Ansprüchen der Kunden entspricht. Beim Hofheimer Unternehmen verfügt man über ein umfangreiches Wissen, welche Baumaterialen und Heizsysteme das Haus wohnlich machen. Gleichzeitig können die

Aktuelle Angebote am Messestand 68623 Lampertheim-Hofheim - Bensheimer Straße 9 Telefon 0 62 41 / 8 10 43 - Telefax 0 62 41 / 8 10 45 www.mara-bau.de - mara-bau-gmbh@t-online.de

Nebenkosten durch die richtige Planung auf ein Minimum reduziert werden. Egal, ob es um Ideen für junge Familien, altersgerechtes Wohnen oder den neuesten energetischen Standard geht - die persönliche und fachliche Beratung steht bei Planung und Bauausführung immer an erster Stelle. Das erste Passivhaus im Neubaugebiet Rosenstock III wurde übrigens von MARA-BAU erstellt - auf der Lampertheimer Messe wird davon die Rede sein. Andreas Blum - Master of Engineeing - und Peter Heusel - zertifizierter Passivhausplaner - stehen dort für alle Fragen um Passiv-, Nullenergie- sowie Plusenergiehaus zur Verfügung. zg Weitere Informationen bei: MaraBau GmbH Bensheimer Str. 9 68623 Hofheim, Telefon 06241-81043 www.mara-bau.de

Packlin GmbH informiert auf LA-Messe über Alternativen und Innovationen

Energie- und Kosten sparen LAMPERTHEIM – Die Firma Packlin Sanitär, Heizung und Klimatechnik wird auf der Gewerbeschau energie- und kostensparende Alternativen aufzeigen. „Durch innovative Brennwerttechnologien in Gasund Ölbrennwert-Heizungen sind wir in der Lage diese Ausgaben zu senken. Man sollte die Anschaffung solch einer neuen Heizung als Investition sehen und auch so kalkulieren“, erklärt Inhaber Uwe Packlin. Eine ordentliche Entlastung für den Geldbeutel bringt auch ein Heizungsabgleich der alten An-

S

lage oder ein Austausch der Heizungspumpe gegen eine Hocheffizienzpumpe. Bei den alternativen Methoden spielt zunehmend die Solarenergie eine bedeutende Rolle. Die Sonne als Wärmequelle nutzen spart dauerhaft Heizkosten und schont die Umwelt. Am Messestand können sich die Besucher unverbindlich über die Vorteile der Solarwärmenutzung informieren. Ein weiterer Schwerpunkt der Firma Packlin ist die Wasseraufbereitung in Lampertheim. Durch die

Systemtechnik mit Z

neue Trinkwasserverordnung ist es wichtig, den wasserhygienischen Anforderungen durch Inspektion und Wartung von Trinkwasseranlagen nachzukommen. Die Investition in eine Weichwasseranlage spart nicht nur Waschmittel und Energie, sondern schützt auch vor Wasserrohrbrüchen. zg Weitere Informationen bei: Packlin GmbH Westendstraße 9 ½ 68623 Lampertheim Telefon 06206 - 4158 www.Packlin.de

• Sanitär

t m e c e t h s nik y

ukunft • Komplettbäder

• Abflussverstopfung / TV

mit

• Regenwassernutzungsanlagen • Klima

seit 1963

Inhaber Uwe Packlin

Westendstraße 9 ½ 68623 Lampertheim Tel. 0 62 06 - 41 58 Fax 0 62 06 - 5 62 71 E-Mail: info@Packlin.de www.Packlin.de

Zuk unft

• Heizungsanlagen • Solaranlagen

• Gas- und Ölheizung • Dachrinnen

Waldenmaier der Insektenschutzprofi

Von Anfang an das Bessere! Bei der Firma Waldenmaier wird alles nach Maß angefertigt, entsprechend den jeweiligen Anforderungen. Sie produziert Insektenschutzgitter für Fenster und Dachfenster, für Dreh- und Schiebetüren, Sonderformen und liefert in allen Farbvarianten. Für Allergiker gibt es ein spezielles Pollenschutzgewebe mit einer sehr hohen Licht- und Luftdurchlässigkeit. Wer den Komfort schätzt, wählt die Pendeltüre. Somit braucht man keine freien Hände mehr um die Türe zu öffnen. Eine Neuentwicklung ist die elektrische Insektenschutztüre. Sie ist sensorgesteuert und öffnet und schließt automatisch. Sie haben somit also nur Insektenschutz wenn sie Ihn brauchen. Auch nach 20 Jahren hat das Firmenmotto weiterhin Bestand: „von Anfang an das Bessere!“. Überzeugen sie sich auf der Homepage www.fliegle.de und sehen sie den Produktfilm dazu. Damit der Keller sauber bleibt, gibt es Lichtschachtabdeckungen. Somit haben Mäuse, Spinnen, Blätter und Dreck keine Chance mehr. Wer seine Fenster nie mehr streichen will, wählt die Aluverkleidung zur wetterfesten Renovierung der Fenster. Sonnenschutz-/Verdunklungs-Plissees bieten unbegrenzte Möglichkeiten und sind perfekt im Detail. Mit ihnen lassen sich auch schwierige Fenster dekorieren: Dreieck-, Trapez-, Bogen - oder Rundfenster. zg Der persönliche Fachberater der Firma Waldenmaier Insektenschutzgitter ist bestimmt auch in Ihrer Nähe! Rufen Sie an: kostenfreie Service-Nr. 0800-9253366.


M E SSE L A M PERT H EIM

11. MAI 2011

Die perfekte Lösung

7

ANZEIGE

Sämtliche Rohbauarbeiten Regenwasserzisternen ■ Umbaumaßnahmen ■ Kellerwandisolierungen ■ Massivhäuser ■ Erdarbeiten ■ Pflasterarbeiten ■ Kanalarbeiten ■ ■

seit über 60 Jahren!

Behringstraße 11 68623 Lampertheim Telefon: 06206 2975 Telefax: 06206 912849 hmengesgmbh@t-online.de www.leben-in-lampertheim.de

Was immer Sie vorhaben, wo immer Sie Ihre Prioritäten setzen: Roto hat die perfekte Lösung für Sie. Mit Sicherheit.! Roto Wohndachfenster schenken Ihnen mehr Freiheit und Komfort. Bestechen durch hervorragende Wärmedämmwerte, beste Verarbeitung, klares Design. Und gelten unter Profis längst als Inbegriff für Premiumqualität „made in Germany.“ Nutzen Sie Ihre Wahlfreiheit bei Wohndachfenstern. Mit der Klapp-Schwingtechnik der erfolgreichen Baureihe 8 hat Roto einen bis heute gültigen Maßstab gesetzt. Das „Roto Prinzip“ wurde zum Inbegriff für mehr Freiheit und mehr Komfort. Unser Ziel ist es, den Roto-Anspruch der Leistungsführerschaft jetzt auch auf die Bereiche Energieeffizienz und Design zu übertragen. Durch den serienmäßig eingebauten 2-teiligen Wärmedämmblock und die formschöne, tiefere Dachintegration wird ein herausragender UWWert von 1,2 W/m²K erreicht und der neue Effektlack Anthrazit-Metallic sowie das wegweisende Design bürgen für eine elegante Optik. Der Einhandgriff unten für b seit

rbetrie

Meiste

alle Funktionen sorgt für maximalen Bedienkomfort und vermittelt das typisch-wertige Roto Gefühl im Handumdrehen. Und natürlich steht auch das neue Designo mit einem stufenlos bis 45º zu öffnenden Fensterflügel für freien Zugang zum Fenster bei maximaler Kopf- und Bewegungsfreiheit. Design, Komfort und Energie sparen auf ganzer Linie. Tradition, Innovation und fachliche Kompetenz unter einem Dach- das bietet Lampertheims Dachdeckerbetrieb, Firma Münch Bedachung, Inhaber Reinhold Merkel. Der Familienbetrieb besteht seit 1904 und hat sich durch solide handwerkliche Arbeit einen guten Namen gemacht. Dabei berät Herr Merkel seine Kunden auch, wenn es um die komplette wärmetechnische Sanierung von Häusern geht. Ein Gebäude-Check durch den Dachdeckerbetrieb lohnt sich, denn wer will schon gern sein Geld durch Kamin, Wand und Dach ins Freie blasen. Münch Bedachungs- GmbH freut sich auf Ihren Besuch auf der Lampertheimer Messe. zg 1904

h Ausfü

ller Dacha rung a

rbeite

n

Sämtliche Rohbauarbeiten Erdarbeiten Pflasterarbeiten Kanalarbeiten Regenwasserzisternen Umbaumaßnahmen Kellerwandisolierungen Massivhäuser

Behringstraße 11 68623 Lampertheim Telefon: 06206 2975 Telefax: 06206 912849 hmengesgmbh@t-online.de www.leben-in-lampertheim.de Anzeige 2-spaltig

x 9 Fa 9 1 4 -5 6206 0 . l Te

IMMER GUT BEDACHT

• Steildächer, Flachdächer • Industriedächer bedachungs-gmbH • Klempnerarbeiten Inhaber: Reinhold Merkel Chemiestraße 9 · 68623 Lampertheim • Wärmedämmung T e l . (0 6 2 0 6) 4 7 4 1 • Dachflächenfenster • Ausführung aller • Reparaturen

münch

Dach ok?

seit über 60 Jahren!

Unser kostenloser Dach-Check gibt Ihnen Gewissheit !

2601

www.gerling-werbetechnik.de

Ob Neubau oder Renovierung, großzügige Loft oder kleine Dachwohnung – Dachfenster „pur“ oder Kombination mit Solarelementen. Foto: oh

IM PR E SSU M TIP Verlag GmbH

Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim Tel.: 0 62 06 - 94 50-0 · Fax: 0 62 06 - 94 50-10 www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de Geschäftszeiten: Mo. + Do. von 8.30 bis 17 Uhr, Di., Mi., Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden: Hildegard Schwara, Tel.: 06206 - 94 50 26, E-Mail: schwara@tip-verlag.de und Heiko Steigner, Tel.: 06206 - 94 50 18 E-Mail: steigner@tip-verlag.de Fotos: Hannelore Nowacki/Steffen Heumann ViSdP für den Anzeigen- und Redaktionsteil: Frank Meinel Druck: Reiff Zeitungsdruck GmbH, Offenburg Auflage: 26.880 Exemplare


8

ANZEIGE

M E SSE L A M PERT H EIM

11. MAI 2011

Stadtmarketing mit Projektpartnern am Gemeinschaftsstand / Bürgerstiftung, Wirtschaftsförderung Bergstraße und Frauen- und Familienzentrum Bensheim e.V. bei der „LA-Messe“ dabei

Gemeinsames Werben für Lampertheimer Standortvorteile LAMPERTHEIM – Ob Gewerbeschau oder LA-Messe - es ist schon gute Tradition, dass sich das Stadtmarketing an dieser 3-tägigen Leistungsschau an einem Stand in der Hans-Pfeiffer-Halle, Weidweg 4, präsentiert. In diesem Jahr werden die Lampertheimer Standortvorteile thematisiert und exemplarisch vorgestellt. Die „harten“ Standortvorteile, die Lampertheim aufzuweisen hat sind allseits bekannt: neben der guten Lage inmitten der Metropolregionen Frankfurt/Rhein-Main und RheinNeckar, einer günstigen Verkehrsanbindung mit der kurzen Entfernung zum Frankfurt International Airport und einem niedrigen Gewerbesteuersatz ist Lampertheim für Investoren als Standort interessant. Am Gemeinschaftsstand präsent ist deshalb auch die Wirtschaftsförderung Bergstraße GmbH, die sich für alle Kommunen im Kreis Bergstraße übergreifend um die Wirtschaft und die damit verbundenen Arbeitsplätze kümmert. Am Stand informieren die Mitarbeiter der Wirtschaftsförderung über Existenzgründungsberatung, Qualifizierungsoffensive sowie über Energieeffizienz und erneuerbare Energien. Lampertheim punktet vor allem als Wohnstandort. Neben der räumlichen Nähe zu den Städten Mannheim, Worms, Darmstadt ist Lampertheim ein naturnaher und familienfreundlicher Standort mit hohem Freizeitwert.

Alle Schulformen sind vorhanden und ein gutes Angebot an Kinderbetreuungseinrichtungen besteht ebenfalls. Über das Angebot der Tageselternbörse informiert am Gemeinschaftsstand das Frauen- und Familienzentrum Bensheim e.V. die Lampertheimer Eltern und Tageseltern über: • Ausführliche persönliche oder telefonische Hilfestellung und Beratung • Zusammenführung von Tageseltern und Eltern durch ständig aktualisierte Tageseltern-Eltern-Kartei • Finanzielle Förderung durch das Jugendamt • Fachliche Begleitung von Betreuungsverhältnissen durch Beratungen, Supervision, aktuelles Infomaterial, Einladung zu Infoveranstaltungen, Hilfestellung bei Kontaktaufnahme mit anderen Einrichtungen • Kontakt und Vernetzung mit weiterführenden sozialen Einrichtungen und Behörden • Ausleihmöglichkeiten von Materialien z.B. Treppengitter, Bollerwagen für Ausflüge, Autositze etc. • Qualifikationsmöglichkeiten, Fort- und Weiterbildungsangebote Die Mitarbeiterinnen des Frauenund Familienzentrums bieten am Stand Spiel- und Bastelmöglichkeiten an und laden alle Kinder gerne zum Mitmachen ein. Lampertheim zeichnet sich auch

Auch Vereine, Verbände und Organisationen nutzen die Lampertheimer Messe als Plattform zur Präsentation.

durch ein starkes bürgerschaftliches Engagement aus. Ein gutes Beispiel dafür ist die noch junge Bürgerstiftung Lampertheim, deren Vertreter ebenfalls mit ihrem „JeKi“-Projekt am Gemeinschaftsstand vertreten sind. Das Land Hessen hatte das Projekt „Jedem Kind ein Instrument“ (JeKi) für Erst- und Zweitklässler zwei Jahre gefördert. Diese Förderung ist Mitte 2010 ausgelaufen. Um das Erlernte nicht verkümmern zu lassen, hat die Bürgerstiftung in Abstimmung mit der Schillerschule Lampertheim und der Musikschule Lampertheim interessierten Schülerinnen und Schülern die Fortführung dieses Musikunterrichts für das 3. und 4. Schuljahr zugesagt. Unterrichtet werden in kleinen Gruppen die Instrumente Violine, Gitarre, Trompete und Querflöte. Bürgerstiftung hofft, mit diesem Projekt

den Grundstein für ein kleines Schulorchester zu legen. In jedem Fall wird den jungen Schülerinnen und Schülern den Weg in das praktische Erleben von Musik geöffnet. Pädagogen bescheinigen immer wieder, dass gemeinsames Musizieren die soziale Kompetenz, Empathie, Toleranz und Konzentration fördern. Intention der Stiftung ist, dieses Projekt auch in anderen Schulen umzusetzen. Dafür ist allerdings ein starkes bürgerschaftliches Engagement erforderlich. Mit dem Appell „Helfen Sie mit, stiften Sie Zukunft“ richtet sich die Stiftung an Unternehmen und Bürger von Lampertheim. Über alle drei Messetage wird das Stadtmarketing auch für den Spargeltaler werben, der rechtzeitig zum Spargelfest der breiten Öffentlichkeit als Geldgeschenk/ Gutschein und Zahlungsmittel innerhalb von Lampertheim zur Verfügung stehen wird. Am Eröffnungstag, Freitag, 13. Mai, unmittelbar nach der offiziellen Eröffnung dürfen sich zudem Kinder und Erzieherinnen von insgesamt acht Kinderbetreuungseinrichtungen freuen. Dann erhält jede Kinderbetreuungseinrichtung 200 Euro überreicht. Das Geld wurde anlässlich des Candlelight-Shoppings am Freitag vor Weihnachten durch den Verkauf von Tombolalosen durch spezielle Weihnachtsengel eingenommen. Außerdem wurden Bastelarbeiten der Kinder in verschiedenen Lampertheimer Geschäften zum Verkauf angeboten, so dass insgesamt erfreuliche 1.600 Euro zusammen gekommen sind. red


M E SSE L A M PERT H EIM ANZEIGE 9 Ihr Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Ihr Partner für Weiland Grünbau GmbH realisiert Gartenträume IhrFassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! -Verkaufs-Shop mitHeizkosten Farbenmisch-Station IhrIhr Partner für JETZT informieren und schnell sparen! Ihr Partner fürFassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Partner Ihr für Partner Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! 11. MAI 2011

Ihr Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! JETZT informieren und schnell Heizkosten sparen! Malerbedarf, Werkzeuge und Bodenbeläge, Neu-Eröffnung des Schaugartens in MA-Scharhof JETZT informieren und schnell Heizkosten sparen! Malerund Tapezierarbeiten JETZTinformieren informieren und schnell Heizkosten sparen! JETZT informieren und schnell Heizkosten sparen! JETZT und schnell Heizkosten sparen! Grimm GmbH Malerund Tapezierarbeiten Fachberatung inklusive. Grimm GmbH

Für ein schöneres Leben im Grünen

Wärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsysteme Maler- und Tapezierarbeiten

Malerund Tapezierarbeiten und Tapezierarbeiten Malerund Tapezierarbeiten Malerund Tapezierarbeiten Grimm GmbH Grimm GmbHMalerGrimm GmbH Grimm GmbH Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Grimm GmbH Wärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsysteme

Malerbetrieb & Shop

Wärmedämmverbundsysteme Wärmedämmverbundsysteme Bodenbeläge Bodenbeläge Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Containerservice Containerservice Bodenbeläge Bodenbeläge Bodenbeläge Bodenbeläge Bodenbeläge Innenund Außenputze Innenund Außenputze Containerservice Containerservice Containerservice Containerservice Maler-Fachmarkt Containerservice Innenund Außenputze Innenund Außenputze Maler-Fachmarkt Innenund Außenputze und vieles mehr Innenund Außenputze Innen- und Außenputze Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt undMaler-Fachmarkt vieles mehr Maler-Fachmarkt und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr

Malerbetrieb & Shop • Malerbetrieb Industriestraße 1& KfW-Fördermittel: Malerbetrieb Malerbetrieb Shop & Shop • 68623 undLampertheim vieles mehr & Shop Malerbetrieb & Shop · Industriestraße · Lampertheim · Tel. 0 •620621 06 - 91 06569, / 122 33306 21- 122 5 333 & Telefon: 0 62 06 /191 06Shop 69 Gerne helfen wir Ihnen •Malerbetrieb • 68623 Lampertheim • Industriestraße 1 KfW-Fördermittel: • Email: maler-grimm@t-online.de • 68623 Lampertheim • 68623 Lampertheim • Fax: 06206 91 06 79 • Industriestraße 1 • Industriestraße 1 weiter! · Fax 0 62 06 91 06 79 • E-Mail: maler-grimm@t-online.de KfW-Fördermittel: KfW-Fördermittel: • •68623 Lampertheim 68623 Lampertheim • •Industriestraße 11 Industriestraße KfW-Fördermittel: KfW-Fördermittel:

/ 122 5 333 • Telefon: 06 /091 Gerne helfen wir Ihnenwir • // 122 68623 550621 333 •5Lampertheim 0621 / 122 5 333 Industriestraße •006Telefon: 62 06 06 69 / 91 06 69 •• •0621 ••• •Telefon: 00 62 06 //162 91 06 69 Gerne Gerne wir Ihnen helfen Ihnen KfW-Fördermittel: 0621 122 333 0621 /•122 333 Telefon: 62 06 91/ 91 0606 69 Telefon: 0 62 69 Gerne helfen wir Ihnen Gernehelfen helfen wir Ihnen • Email: maler-grimm@t-online.de Email: • maler-grimm@t-online.de • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 91 06 79 weiter! Fax: 06206 91 06 79 ••• •Fax: 91 06 79 weiter! weiter! • maler-grimm@t-online.de 0621 / 122 5 333 • •Email: Telefon: 0-- 62 06 91 06 -69 Email: maler-grimm@t-online.de Fax: 06206 91-•91 06 79/ 79 Gerne helfen wir Ihnen weiter! Fax:06206 06206 06 weiter! • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 - 91 06 79 weiter!

Sorgfältig durchdacht und meisterhaft ausgeführt - so sehen Weiland-Lösungen aus, über die die Garten- und Landschaftsbau-Experten Weiland Grünbau GmbH vom 13. bis 15. Mai auch auf der Lampertheimer Messe informieren. Foto: oh MA-SCHARHOF – Lassen Sie sich von aktuellen Gartentrends inspirieren, um Ideen für Ihr eigenes grünes Wohnzimmer zu finden. Die gesamte Anlage wurde von der Firma Weiland Grünbau geplant und am Erdenwerk Mannheim erbaut – überzeugen Sie sich von der Qualität dieser Arbeit. Die verwendeten Gartenbaustoffe können auch Sie, egal ob Privatperson oder Gewerbetreibender, im Erdenwerk Mannheim, einem Unternehmen der Weiland Firmengruppe, zu günstigen Preisen beziehen. Selbstverständlich stehen Ihnen die Mitarbeiter der Weiland Grünbau GmbH und die Mitarbeiter der Erdenwerk Mannheim GmbH zur Verfügung, um offene Fragen zu beantworten – und natürlich, um Ihren Traum von Garten wahr werden zu lassen. „Als Unternehmensgruppe mit über 60 Jahren Erfahrung im Garten- und Landschaftsbau vertrauen wir auf die Stärke der Unternehmen in unserer Region.“ Folgende Hersteller haben sich an diesem Projekt erfolgreich beteiligt: Baumschule Huben Ladenburg, Böttcher Fertigrasen Bürstadt, Betonpfenning Pflasterhersteller Lampertheim, Friedel Brunnenbau MA-Sandhofen, Raiffeisen MA-Scharhof, Draht Christ MA-Käfertal und EHL Beton-Mauersteine.

Die fachkompetenten Mitarbeiter der Weiland Grünbau GmbH freuen sich auch auf Ihren Besuch der LA-Messe. red

KÖBIG – Ihr Top-Team, wenn’s ums Bauen geht.

68642 Bürstadt Forsthausstrasse 10

Baustoffe für Hoch- und Tiefbau, Innenausbau, Bäder,

Weitere Informationen bei: Weiland Grünbau GmbH Stabhalterstraße 27 68307 Mannheim (Scharhof) Telefon 0621/ 777710 www.weiland-mannheim

Besuchen Sie uns in:

Sanitär, Fliesen, Heizungen, Gartengestaltung.

Tel: 0 62 06/98 82-0 Fax: 0 62 06/98 82-70

www.koebig.de


10

ANZEIGE

M E SSE L A M PERT H EIM

11. MAI 2011

Hörgeräte Wiedhöft & Horn GbR präsentiert sich

Wir schenken Ihnen Gehör LAMPERTHEIM - Die Hörgeräte Wiedhöft & Horn GbR präsentiert sich auf der Messe Lampertheimer. Hier können sich Interessierte rund ums Hören und Hörsysteme informieren. Es wird ein Kurzhörtest angeboten, sowie eine Beratung zu den Themen Schwerhörigkeit und deren Versorgungsmöglichkeiten, Gehörschutz, Zubehör und individuelle Kopfhörer

(z.B. für iPod etc.) Darüber hinaus wird auch ein Senneheiser Set 840-TV (ein Funkkopfhörersystem) verlost – machen Sie einen Hörtest und drehen Sie am Glücksrad! zg Weitere Informationen bei: Hörgeräte Wiedhöft & Horn GBR Wilhelmstraße 61 68623 Lampertheim Telefon 0 62 06 - 90 90 843

GBS Handwerksservice präsentiert sich mit neuer mobiler Ausstellung bei der Lampertheimer Messe 2011. Ob Treppenrenovierung, Spanndecken oder Naturholzböden – auf die Qualität kommt es an. Foto: Hannelore Nowacki

Der Innenausbau-Spezialist – Parkett, DeckenSysteme, Innentüren, Treppenrenovierungen

GBS Handwerksservice bei der Messe Lampertheim BÜRSTADT – Ludwig Gärtner präsentiert sich mit seiner neuen mobilen Ausstellung bei der Lampertheimer Messe 2011 – ein Blickfang, ausgerüstet auch mit Beispielen für trendige Spanndecken. Als Fachbetrieb für Ciling-Spanndecken und Hafa-Treppenrenovierungssysteme hat der Innenausbau-Spezialist die Hersteller-Zertifizierung für die Produkte und gewährleistet einen perfekten Service mit einwandfreier Montage von Spanndecken und Treppenrenovierungen. Als BDSH-geprüfter Sachverständiger ist Ludwig

Gärtner Experte mit langjähriger Erfahrung, zertifizierter Haro-Parkett-Fachverleger und kompetenter Partner für vollflächige Parkettverklebung. Hannelore Nowacki Weitere Informationen bei: GBS Handwerksservice Ludwig Gärtner BDSH geprüfter Sachverständiger Schlesierstraße 23 68642 Bürstadt-Bobstadt Telefon: (06245) 90 98 968 Telefax: (06245) 6812 Mobil: 0172 622 92 05 www.gbs.innenausbau.de

Nie mehr Decke streichen !

Werterhalt über viele Jahre


11. MAI 2011

M E SSE L A M PERT H EIM

ANZEIGE

11

GS Gebäudesystemtechnik GmbH – der Profi für Heizungswärmepumpe, Fenster und Haustüren

Geld sparen und die Umwelt schonen – mit modernen Brennwertkesseln BÜRSTADT – Wer bei stetig steigenden Energiekosten sein Geld nicht aus dem Fenster werfen will, sollte besonders beim Neubau an ein Heizsystem als zukunftsfeste Investition denken. Deshalb rät Thomas Engert gerade in privaten Häusern zum Einbau einer Heizungswärmepumpe. Die enorme Effizienz zeigt sich beim Stromverbrauch, der ausgehend von einem Kilowatt für den Betrieb des Verdichters, eine Wärmemenge von 3,5 Kilowatt erzeugt. Im Prinzip funktionieren Wärmepumpen wie ein Kühlschrank mit umgekehrter Zielsetzung: sie entzieht der Umwelt Wärmeenergie und hebt diese mittels einer Wärmepumpe auf ein verwertbares höheres Temperaturniveau an, um damit Gebäude oder andere Einrichtungen beheizen zu können. Damit das neue Zuhause auch lange intakt bleibt, lohnt sich daneben der Einbau einer kontrollierten Beund Entlüftungsanlage.

Aber nicht nur in Neubauten lohnt sich die Investition in innovative Produkte. Durch den Austausch alter Heizungen und Haustüren lässt sich der Energieverbrauch nochmals optimieren. „Eine Solaranlage kann fast in jedem Altbau nachgerüstet werden“, erklärt Thomas Engert. Dass das Bundesamt für Wirtschaft wie-

Live-Bodypainting am Sonntag

der an der zurückgenommenen Förderungsschraube gedreht hat, ist umso erfreulicher. Seit dem 15. März kletterte die Basisförderung im Gebäudebestand von 90 Euro auf 120 Euro pro Quadratmeter. Außerdem wurde der Kesseltauschbonus in Höhe von 600 Euro wieder ins Leben gerufen. Interessierte können sich unter

der Telefon 06206/98847 oder unter www.gs-waermesysteme.de bzw. direkt in den Räumlichkeiten in der Lorscher Straße 16 von den kompetenten Kundenberatern informieren lassen. Auf der Messe Lampertheim berät man interessierte Kunden und Hausbesitzer gern rund um das Thema Heizung. Eva Wiegand

Karl Arlt Wintergärten & Überdachungen Ihr Spezialist für - Falt & Schiebesysteme - Carports - Vordächer - Beschattungen und Markisen

Künstlerin Michaela Zeng zeigt wieder Kunst am Körper

- Terrassenüberdachungen - Alu-Geländer und Zäune - Sanierungen - Schwimmbadbau, Pflege und Zubehör

Industriestr. 19 a - 68623 Lampertheim Tel. 0 62 06 - 49 78 Fax 0 62 06 - 5 50 99

www.arlt-ueberdachungen.de


12

ANZEIGE

M E SSE L A M PERT H EIM

11. MAI 2011

RÖHRIG Holzfachmarkt - Schreinerei

Besuchen Sie unsere Ausstellung TÜREN, DIE RÄUME GESTALTEN

Lampertheim · Telefon 4003 Otto-Hahn-Straße 23

Bürstädter Straße 41a · 68623 Lampertheim

Nutzen Sie die Sonnenenergie in Verbindung mit einer modernen Heizungsanlage.

Wir haben preisgünstige Kompaktangebote. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne – unverbindlich und kostenfrei.

Tel. 06206 / 43 43 · Fax 06206 / 5 94 80

Der wünscht allen Ausstellern und Besuchern drei informative Messetage

Tip19mi11  

Mittwoch, 11. Mai 2011, Woche19

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you