Page 1

Wilhelm-Herz-Ring 7 68623 Lampertheim Tel. 06206 - 45 80 Fax 06206 - 26 64

www.peglow-fenster.de

D KW 12 · Mittwoch, 23. März 2011 · Auflage: 26.880 · 36. Jahrgang

Bürstädter Straße 107 · 68623 Lampertheim 0 62 06 - 15 54 61 · Fax -15 54 63

etma - Transporte & Umzüge • Umzüge, Transporte • Küchen-, Büromöbel-Montage • Entsorgungen

• Haushaltsauflösungen • Umzüge ins Seniorenheim • keine Anfahrtskosten

PERSONALKAUF

*

Vom 28.09.–30.09.06 67547 Worms Klosterstraße 49 67547 Worms Am Gallborn 8 68642 Bürstadt Mainstraße 135

BEILAGENHINWEIS Unserer heutigen Ausgabe liegen (in Voll- oder Teilbeilage) Prospekte folgender Firmen bei:

Metzgerei und Partyservice Biblis

*Es wird ein Rabatt in Höhe des Mitarbeiterrabattes gewährt

Beim Gesundheits- und Diabetikertag am 26. März von 10 bis 17 Uhr rund um das Lessing-Gymnasium in der Biedensandstraße geben kompetente Ärzte, Apotheker und Experten aus der Gesundheitsbranche wertvolle medizinische Tipps und bieten Untersuchungen zum Nulltarif an. Fachvorträge ergänzen das umfangreiche Angebot. Foto: Steffen Heumann

Experten beantworten Fragen beim Gesundheits- und Diabetikertag / Vorträge und Gewinnspiel 26. März von 10 bis 17 Uhr am Lessing-Gymnasium / Kostenlose Tests und Untersuchungen

Wir bitten um freundliche Beachtung.

Wichtige Tipps rund um das eigene Wohl

CAR-AUTOGLAS

persönliche Gespräche. „Ein Angebot, das sich auch an junge Menschen richtet”, betont Tina Bottwein vom Organisationsteam. Der Zuspruch sei in den vergangenen Jahren stark angestiegen, verweist Bottwein auf das große Interesse der Menschen, sich im Rahmen eines Gesundheitstages aus erster Hand informieren zu lassen. Überwiegend seien es ältere oder kranke Menschen, die dieses Angebot genutzt hätten. Der Gedanke der Prävention stehe aber besonders im Fokus, so Tina Bottwein. Schließlich sei die Gesundheit ein wichtiges Gut und daher keine Frage des Alters. Erstmals wurde in diesem Jahr auch ein Diabetikertag inte-

griert, denn auch Zuckerkranke werden immer jünger. Das breite Leistungsspektrum aus Medizin und Erfahrung am Gesundheits- und Diabetikertag sei das Ergebnis eines runden Tisches, bei dem sich die lokalen Gesundheitsanbieter aktiv in die Gestaltung eingebracht hätten, erklärte Dr. Jürgen Moeller, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit. Ziel sei es, den Bürgerrinnen und Bürgern Lampertheims und Umgebung medizinische Themen näher zu bringen und Aufklärungs- und Informationsarbeit zu leisten. „Teure Leistungen gibt es kostenlos”, so Dr. Jürgen Moeller. Man spare nicht nur Geld, sondern eine Menge Zeit, die ein Besuch in der Arzt-

Bitte unterstützen Sie unsere Kandidaten -

Am 27. März

wählen 

praxis durchaus in Anspruch nehmen könne, erläuterten Bottwein und Moeller das umfassende Programm beim Gesundheits- und Diabetikertag. Für werdende Mütter ab der 12. bis 36. Schwangerschaftswoche bietet sich am GALA-Stand sogar die Möglichkeit einer 4DUltraschalluntersuchung, bei der am Monitor ein ständig aktualisiertes Bild des ungeborenen Kindes entsteht. Eine Zeitreise ins Alter verspricht der Alterssimulator-Anzug. Ein komplexes System, das jüngere Menschen in die Erfahrungswelt Älterer eintauchen lässt. Eine kostenlose Impfberatung und Überprüfung der Impfausweise Fortsetzung auf Seite 13

Freitag ab 10 Uhr: gegr. Haxen und Kartoffelsalat

Ihr Spezialist für Reparatur oder Neueinbau Ihrer Windschutzscheibe. Bis zu 150,- Euro zahlen wir Ihnen für Ihre defekte Windschutzscheibe.

www.

Lampertheim · Otto-Hahn-Straße 6 Tel. 0 62 06 / 91 07 33

.de

Angebote vom 28.03. - 31.03. 2011 Oberschal- u. Partyschnnitzel 38% 1 kg 5,90 Schlachtfr. Schweineleber 21% 1 kg 3,90 Hackfleisch, gemischt, 10% Fett 14% 1 kg 5,50 Fleischwurst, rot + weiß 17% 1 kg 4,90 Zungenblutwurst 28% 1 kg 6,90 Bürstädter Str. 11 · ☎ 06245-7707 · Fax -200858

Roller-Verkauf und Reparatur der Marken Sachs, SYM u. Piaggio (Vespa)

Elektrofahrräder

Bernd Schuster Kfz.-Mech.-Meister - Sachs-Vertretung

68642 Bürstadt-Bobstadt, Frankfurter Straße 1 Tel. 06245 - 70 63, Fax 06245 - 90 65 05

Kaminholz · Kaminholz · Kaminholz Jansohn GmbH · Hafenstr. 42 A · WO · 0172/6212690 · www.kamin-brennholz.de

jb.01sa09

LAMPERTHEIM - Medizinische Kompetenz zum Nulltarif bietet der Gesundheits- und Diabetikertag am 26. März in der Aula, der Mensa und auf dem Campus des Lessing-Gymnasiums. Das Gesundheitsnetz der Ärzteschaft Lampertheim (GALA) und die AGILA Consulting GmbH laden von 10 bis 17 Uhr ein. Zum 4. Mal findet die Ausstellung mit einer Vielzahl an Informationen und fachspezifischen Vorträgen statt. Zahlreiche Experten stehen den Besuchern für Fragen zum Thema Gesundheit zur Verfügung und geben wertvolle Tipps, wie man Krankheiten erkennt und richtig behandelt oder nehmen sich Zeit für

Angebote 14% – 38% billiger 24.03. - 26.03. 29% 1 kg 4,90 20% 1 kg 4,90 30% 1 kg 5,90 33% 1 kg 6,90 25% 1 kg 4,90 22% 1 kg 5,90

gefüllter Schweinebug eingelegte Bauchscheiben Grillbratwurst Thüringer Art Gelbwurst u. Gelbwürstchen Zwiebel-, Leber- u. Fleischkäse Hausmacher Blutwurst


LOKALES

Seite 2

Mittwoch, 23. März 2011

Die Chöre des MGV 1840 Lampertheim nahmen ihre Zuhörer mit auf eine unvergessliche „Wasserfahrt“

Musikalische Reise bis zum Meer LAMPERTHEIM — Zu einer musikalischen Reise von der Quelle bis zum Meer lud der MGV 1840 Lampertheim sein Publikum ein. Zwei Konzerte gaben die Chöre am vergangenen Wochenende in der MartinLuther-Kirche. Ihre Zuhörer nahmen sie mit auf eine große „Wasserfahrt“ und zeigten wie facettenreich dieses Element ist. Bereits am Samstagabend hatte der MGV 1840 zu seinem Konzert eingeladen. Auch am Sonntagnachmittag war die Martin-Luther-Kirche fast bis auf den letzten Platz gefüllt und die Zuhörer waren gespannt auf die bevorstehende musikalische Reise, die – wie es sich gehört – am Ursprung begann: Mit dem Volkslied aus Finnland „Die Quelle“ eröffnete der Frauenchor die Veranstaltung. Frauenchor, Männerchor und Chor Joyful gestalteten gemeinsam das Konzert unter der Gesamtleitung von Elisabeth Seidl. In den vergangenen Jahren hat sich außerdem ein projektbezogenes Singen entwickelt bei dem sich die Vereinsmitglieder über die Chorgrenzen hinaus zum gemeinsamen Singen zusammenschließen. Nach den einzelnen Darbietungen fanden sich neue Chorformationen zusammen und diese Zusammensetzungen setzen immer wieder neue Akzente. Ein Besuch der Loreley stand auf dem Pro-

gramm, von dort ging es an die Wolga und auch eine „Rheinfahrt“ durften die Konzertbesucher miterleben. Unterstützt wurden die Sänger von Frank Willi Schmidt am Bass, Joachim Sum an der Gitarre, Manuel Jandl am Klavier und Tobias Nessel am Schlagzeug. Rein instrumental erklang das Stück „Moon River“ und lud die Zuhörer zum Träumen ein. Dann setzte der Chor Joyful mit seiner Darbietung ein und ließ modernere Stücke hören wie „I am sailing“ und „Über sieben Brücken“. Anschließend hatten die Sänger und Sängerinnen Zeit Luft zu holen und für die Besucher standen Getränke sowie Backwaren bereit. Nach der Pause ging es mit getragenen Klängen weiter: Der Männerchor sang „Vineta“ und erzählte seinem Publikum die Legende einer versunkenen Stadt. Dann erklang „Wasserfahrt“ und dieses Stück gab auch dem gesamten Konzert seinen Namen. Im Kontrast zu diesen beiden Titeln stand der Gesang des Frauenchors: Die hellen Stimmen sangen „Donauwalzer“ und luden ihr Publikum zum Schunkeln ein. Dann stellten sich die Frauen zu einem Projektchor zusammen. Sie gaben erst „Down by the riverside“ zum Besten und setzten anschließend zu ruhigeren Tönen an mit „Swanee River“. Mit der

Auswahl und Kombination der verschiedenen Stücke wurde dem Publikum ein facettenreiches und abwechslungsreiches Konzert geboten. Die Moderation hatte Tina Krüger übernommen. Sie gab dem Publikum Hintergrundinformationen zu den einzelnen Stücken und trug kurzweilige Anekdoten vor. Neben dem Chor-Gesang standen auch einige Solisten im Vordergrund. Irina Barth begeisterte mit ihrer Darbietung das Publikum, als sie „1000 Kilometer bis zum Meer“ sang. Als der Männerprojektchor zu „Westerland“ ansetzte, begann der Leuchtturm, der hinter den Sängern aufragte, zu blinken. Es hieß also langsam, dass Land in Sicht kam. Doch vorher präsentierte ein gemischter Projektchor das Stück „Drunken sailor“: Die Männer- und Frauenstimmen ergänzten sich hier zu einem interessanten Wechselspiel. Alle Mitwirkenden versammelten sich zum großen Finale auf der Bühne. Mit „Das kann doch einen Seemann nicht erschüttern“ gab es einen schwungvollen Abschied. Das Land kam in Sicht, doch die Gäste ließen die Chöre nicht von Bord gehen ohne Zugabe. Vanessa Heß

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

Anlässlich des närrischen Jubiläums 2 x 11 Jahre HCV gab es eine großzügige Spende für den Katholischen Kindergarten St. Michael (im Bild). Den gleichen Betrag überreichte der HCV dem Kommunalen Kindergarten. Foto: Eva Wiegand

HCV feiert Jubiläum 2 x 11 Jahre und alle feiern mit / Willkommene Spende

2 x 1111,11 Euro für die Hofheimer Kindertagesstätten HOFHEIM – Dicke Schecks mit einer stattlichen Summe gab es am Montag für die beiden Hofheimer Kindergärten. Den ersten Besuch stattete eine große Abordnung des Hofheimer Carneval Vereins (HCV) dem Katholischen Kindergarten St. Michael ab. Zum Vereinsjubiläum von 2 x 11 Jahren wollten es die Narren richtig krachen lassen. „Wir haben überlegt, wem wir das Geld geben könnten und haben uns entschlossen, es denjenigen zu überreichen, die den Verein für die nächsten Jahre tragen sollen, denn ein Verein kann

nur mit Kindern leben“, erklärte der Vorsitzende Edwin Stöwesand. Das Resultat waren stolze 1111,11 Euro, die der Leiterin des Katholischen Kindergartens, Doris Tannenberger, gerade recht kam. „Wir haben ein Großprojekt in Planung. Unser Flur und der Frühstücksbereich sollen erneuert werden“, berichtete die Leiterin. Mit dem großen Betrag kommen die Kinder ihren neuen Stühlen und Tischen immer näher. Riesig gefreut hatte sich auch Sabine Jakob, die Leiterin der Kommuna-

len Kindertagesstätte, die an diesem Morgen ebenfalls Besuch vom HCV bekam und den gleichen Betrag entgegennehmen durfte. „Das war so spontan, dass wir uns noch nicht beratschlagen konnten, was wir damit machen werden“, meinte Jakob. Wünsche gebe es allerdings genug. Auch Bürgermeister Erich Maier, der bei der Spendenübergabe zugegen war, bedankte sich herzlich bei dem Verein. „Ich finde das eine ganz tolle Sache. Kein selbstverständliches Engagement“, hob Maier hervor. Eva Wiegand

Knapp 20 Mannschaften gaben sich ein tänzerisches Stelldichein in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule

Fetzige Musik und tolle Stimmung

Die Besatzung des Schiffes MGV 1840 Lampertheim nahm das Publikum mit auf eine unvergessliche „Wasserfahrt“. Foto: Vanessa Heß

Modernisierungsprogramm für Schulen auch in Lampertheim ein Erfolg

Beste Bildungschancen vor Ort LAMPERTHEIM - Moderne, gut ausgestattete Schulen sind für die Zukunftschancen der Kinder von zentraler Bedeutung und stehen auch im Mittelpunkt des kommunalen Lebens. Am Standort Lampertheim hat der Kreis Bergstraße über das Schulbauprogramm seit 2003 nahezu 20 Mio. Euro in die Bildungsein-

richtungen investiert, teilen der Spitzenkandidat der CDU Bergstraße Thomas Metz und Dieter Meyer, CDU-Kreistagskandidat, in einer gemeinsamen Presseerklärung mit. Durch umfangreiche Sanierungsarbeiten, aber auch Erweiterungs- und Neubauten hat sich der Zustand der Lampert-

Thomas Metz, Lisa Galvagno und Dieter Meyer freuen sich über die qualitätsvolle Lernumgebung in Lampertheim. Foto: oh

heimer Schulen spürbar verbessert. So erhielt beispielsweise das Lessing-Gymnasium einen neuen Musikbau und eine Mensa. Auch die Alfred-Delp-Schule wird zukünftig gemeinsam mit der Biedensandschule ihr Angebot mit einer neuen Mensa erweitern. An der Goetheschule wurde der Schulhof neu gestaltet und die Beruflichen Schulen bekamen ein Bistro mit Küche. Ein besonderer Schwerpunkt lag auf der energetischen Sanierung der Schulbauten. Großer Wert wird auf moderne Lehrmittel gelegt: Die ITAusstattung der Schulen befindet sich auf gutem Stand, an den weiterführenden Schulen stattet der Kreis den naturwissenschaftlichen Bereich bis 2012 neu aus. „Wir schätzen uns glücklich über die qualitätsvolle Lernumgebung am Standort Lampertheim. Sie ist die Voraussetzung für gute Bildungschancen der Schülerinnen und Schüler“, so Meyer abschließend. zg

BÜRSTADT – Die Zuschauerreihen füllten sich am Sonntag in der Sporthalle der Erich-Kästner-Schule schnell mit Eltern, Großeltern und Freunden. Bereits zum dritten Mal hatte die Tanzabteilung der TG Bobstadt zum Jazz and Modern Dance Turnier geladen. Unterteilt in Kinder- und Oberliga standen ab 12 Uhr die Kinderformationen im Vordergrund. Ein dickes Lob gab es für die zahlreichen Helfer, die mit einem großen Kuchenbuffet für das leibliche Wohl der Zuschauer sorgten. Auch der Bobstädter Ortsvorsteher Ewald Stumpf und Stadtrat Herbert Röchner in Vertretung des Bürgermeisters, nahmen auf der Zuschauerbank Platz. Nach der offiziellen Begrüßung durch den zweiten Vorsitzenden Werner Klag und den

Turnierleiter Horst Werner Schmitt vom TGV RosengartenLampertheim, der zunächst die Formationen der Kinderliga und die fünf Wertungsrichter vorstellte, standen als erstes die Kleinsten, die „Aufbaugruppe“ der TG Bobstadt im Rampenlicht. Die Nachwuchstänzer im Alter von vier bis sechs Jahren unter Leitung von Joleen Brenner, Lorraine Brenner und Fabienne Hüter meisterten an diesem Tag ihren allerersten Auftritt mit Bravour und glänzten mit einem tollem Tanz. Weiter ging es mit der ersten Formation der Kinderliga. Die Gruppe „Double Trouble“ aus Walldorf machte den Anfang. Als zweite Gruppe dieser Vorrunde stand die TG Bobstadt mit ihrer erfolgreichen Formation „Peppino“

auf dem Programm und zeigte eine beeindruckende Choreographie, die vom Publikum mit sattem Applaus quittiert wurde. Insgesamt neun Gruppen traten bei der Kinderliga gegeneinander an. Ab 15 Uhr zeigten dann zehn Oberligaformationen beim ersten von vier Turnieren in der Saison 2011 ihr Können. Die TG Bobstadt ging mit der Oberligaformation „Point“ an den Start. Dass die eigenen Formationen auch noch sehr erfolgreich abschnitten, war das I-Tüpfelchen an diesem Nachmittag. Sowohl die Formation „Peppino“ als auch „Point“ belegten jeweils den stolzen zweiten Platz. Eva Wiegand

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

Die Kinderligaformation „Peppino“ sicherte sich beim ersten von vier Turnieren in der Saison 2011 den zweiten Platz. Foto: Eva Wiegand


LOKALES

Mittwoch, 23. März 2011

Seite 3

Etwa 2.500 Atomkraftgegner demonstrierten in Biblis

Abschalten und stilllegen „Fukushima ist überall“ BIBLIS – Einen Sonntagsspaziergang zum Atomkraftwerk hatte die Initiative „Atomkraft Ende“ aus Darmstadt ursprünglich geplant, wie jeden dritten Sonntag in Biblis. Doch nun lud die Initiative zur Teilnahme an einer angemeldeten Demonstration ein, bekannt gemacht über Presse, Rundfunk und Internet. Die Atomkatastrophe in Japan und die Atompolitik der Bundesregierung ließ auf größeres Interesse hoffen. Statt der sonst höchstens zweihundert Spaziergänger kamen am vergangenen Sonntag etwa 2500 Teilnehmer aus der gesamten Region um Biblis, aus Wiesbaden, Darmstadt und dem Odenwaldkreis. Eine Zahl, die Sprecher Ingo Hoppe von „AtomkraftEnde Bergstraße“ als großen Erfolg wertete. Den Zuhörern sagte er: „Es tut gut, so viele Menschen zu se-

@

„das Moratorium ist eine Mogelpackung, um über die anstehenden Wahlen zu kommen“. Sofortiger Ausstieg aus der Kernenergie, Stilllegung aller Kernkraftwerke sofort, diese Forderungen der verschiedenen Redner erhielten jubelnden Beifall der Atomkraftgegner. Hoppe verlas eine Erklärung der Initiative. „Fukushima ist überall“, heißt es darin. Alle Versuche in Japan, die Menschen vor Radioaktivität zu schützen seien gescheitert und „damit die Lüge vom sicheren Atomstrom“. Atomstrom sei inkompatibel mit dem Leben selbst auf diesem Planeten. Sorge mache ihm, wie einfach es sei, ein Atomkraftwerk anzugreifen, wie in Frontal 21 berichtet wurde. Den Beschäftigten im AKW Biblis versicherte Hoppe, man wolle ihnen nicht die Arbeit wegnehmen. Als Speziali-

nach der Kundgebung auf den Weg machte. Von der Bahnhofstraße, der Darmstädter Straße folgend ging es nach einer weiteren Kundgebung vor der St. Bartholomäuskirche weiter zur Berliner Straße über die Brücke, zunächst an Feldern entlang weiter bis zu einer Abzweigung auf die private Kraftwerkstraße. In Sichtweite des RWE-Informationszentrums am Kraftwerk stellten mehrere Sprecher bei einer Kundgebung unter großem Applaus der Zuhörer die sofortige Stilllegung der Atomkraftwerke in den Mittelpunkt. Dem AKW-Betreiber in Biblis wurde Desinformation vorgeworfen. Die Befürchtung, dass nach den Wahlen die Laufzeitenverlängerung in realpolitischer Variante fortgeführt werde, teilten Redner und Zuhörer. Hannelore Nowacki

Greenpeace-Protest am Atomkraftwerk Biblis BIBLIS (dapd) - Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace projizierten am Montag den Spruch „Das Lügen geht weiter!“ auf einen Kühlturm des Atomkraftwerkes Biblis. Das älteste Atomkraftwerk in Deutschland war am Freitagabend, 18. März, für mindestens drei Monate komplett vom Netz genommen worden. Der Betreiber RWE Power kam damit einer Anordnung der hessischen Landesregierung im Zuge des Atom-Moratoriums der Bundesregierung nach. Foto: Timur Emek/dapd

Mehr Fotos in unserer

Online-Galerie

www.tip-verlag.de

Bei der Kundgebung am Bahnhof zum Auftakt des Protestes gegen die Atomenergie sprachen sich die Redner unter dem Beifall der Zuhörer für die sofortige Stilllegung der Atomkraftwerke aus. Foto: Hannelore Nowacki hen“. Die Polizei zählte nach Angaben des Veranstalters hingegen nur 500 Demonstrationsteilnehmer. Bei strahlendem Sonnenschein traf sich auf dem Bahnhofsvorplatz gegen 14 Uhr zur Kundgebung eine bunte Schar von Atomkraftgegnern die einen bekannten mit Fahnen und Schildern Farbe als Parteien und organisierte Gruppen, andere taten ihre Meinung als Einzelne und Familien auf selbst gemalten Transparenten, Schildern und auch Flugblättern kund. Ein Mädchen stand hinter ihrer Aufforderung „Überlasst das Strahlen der Sonne“. Eine Frau zeigte ihre Sorge mit einem zweiseitigen Schild: „Restrisiko gibt uns den Rest“ und „Die Antwort weiß allein der Wind“. An einem Stand waren die bekannten Fahnen und Anstecker mit der Botschaft „Atomkraft – nein danke“ zu kaufen. Einige Befürworter der Atomenergie seien ebenfalls kurz vor Ort gewesen, wie der AKW-Ende-Veranstalter im Gespräch mit dem TIP berichtete. „Die Bevölkerung war immer dagegen“, rief Ingo Hoppe den Versammelten vor dem Bahnhof zu. Dies zu zeigen, sollten die Menschen aus Biblis keine Angst haben. Wenn es zu einem Atomunfall käme, seien neben Biblis auch Bürstadt, Groß-Rohrheim, Einhausen und auf der anderen Rheinseite Worms, Hamm, Osthofen und Ibersheim besonders betroffen. Auch Darmstadt liege in der kritischen Zone von dreißig Kilometern. „Ich freue mich, dass beide Blöcke in Biblis abgeschaltet sind“, erklärte er, aber

sten seien sie auch bei den erneuerbaren Energien gefragt, wo 300.000 neue Arbeitsplätze erwartet würden. Auch beim Rückbau der Reaktoren blieben noch über Jahre viele Arbeitsplätze erhalten. Ein weiterer Redner informierte über eine Petition an den Bundestag zur sofortigen Ausschaltung aller Atomkraftwerke in Europa, für die 500.000 Unterschriften gesammelt werden sollen. Auch regionale Verbände der Grünen, der Linken und der SPD hatten zur Teilnahme an der Bibliser Demonstration aufgerufen. Auf den Bahnhofsvorplatz waren prominente SPD-Politiker aus Hessen und der Region gekommen: Bundestagsabgeordnete Christine Lambrecht, der Landtagsabgeordnete Norbert Schmitt und der hessische SPDLandesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel, der begehrter Interviewpartner der Medien war. Im Gespräch mit dem TIP erklärte Schäfer-Gümbel, das Tempo für den Ausstieg aus der Kernenergie müsse beschleunigt und politisch vorangetrieben werden. „Die Lage ist viel dramatischer geworden“. Bis wann soll der Ausstieg erfolgen? Seine Antwort: „Ich will mich nicht auf Jahreszahlen festlegen, doch der älteste Reaktor darf nicht mehr ans Netz gehen“. Die Blökke A und B müssen vom Netz, weil sie nicht gegen Flugzeugabstürze gesichert sind, meinte Lambrecht. Etwa fünf Kilometer Fußweg vom Ortskern Biblis entfernt liegt das Kernkraftwerk, zu dem sich der Demonstrationszug

„GÜNSTIGE PREISE – KLASSE SERVICE. UND DAS GELD BLEIBT IN DER REGION. DA WECHSLE ICH DOCH GERNE!“ Die Firma e-ben, Bergstraße, beendet die Gasversorgung in Bürstadt zum 31.03.2011. Daher werden alle Bürstädter Gaskunden ab dem 01.04.2011 in den Grundversorgungstarif eingestuft, sofern sie keinen neuen Energieliefervertrag abgeschlossen haben. Der Grundversorgungstarif ist meist der teuerste Tarif eines Versorgungsunternehmens. ENERGIERIED möchte, dass Sie nicht zu viel für Ihre Energie bezahlen. Wenn auch Sie wie viele andere Geld sparen möchten, informieren Sie sich bei ENERGIERIED

Gut versorgt. Dank ENERGIERIED.

in der Industriestraße 40 in Lampertheim. Bitte bringen Sie Ihre letzte Strom- und Gasrechnung mit, damit wir Ihnen Ihre Ersparnis ausrechnen können. Oder nutzen Sie unseren Tarifrechner auf www.energieried.de. Sie können auch einfach nebenstehenden QR-Code scannen. Sie können uns auch einfach anrufen! Ihr Wechseltelefon: (06206) 9284-836


NOTDIENSTE • WAS ? WANN ? WO ?

Seite 4

Danke

Für die vielen Glückwünsche und Geschenke anlässlich unserer

Goldenen Hochzeit

möchten wir uns bei unseren Familien, Freunden, dem Gesangverein Sängerquartett-Liederkranz und dem ev. Kirchenchor unter der Leitung von Manfred Boxheimer, dem ev. Frauentreff, allen Bekannten und Nachbarn recht herzlich bedanken.

Hannelore und Wolfgang Feil Hofheim, März 2011

NOTDIENSTE ÄRZTLICHE NOTDIENSTE Bei akut lebensbedrohlichen Zuständen wenden Sie sich sofort an die Rettungsleitstelle in Heppenheim, Tel. 06252 / 19222. Ärztlicher Bereitschaftsdienst Lampertheim-Bürstadt An Werktagen wird der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) von allen Ärzten durchgeführt. In Lampertheim und seinen Vororten erreichen Sie den ÄBD unter 0800 - 5 88 98 41. In Bürstadt und Biblis mit den Vororten erfahren Sie den diensthabenden Arzt vom Anrufbeantworter Ihres Hausarztes. Die Bereitschaftsdienstzentrale in Lampertheim ist ab Freitag 20 Uhr bis Montag 7 Uhr (vor Feiertagen 19 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr) unter der Nummer 0800-5889841 oder 06206-51434 erreichbar.

Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2, Tel. 06252 / 7010

APOTHEKEN 23. März: 24. März: 25. März: 26. März: 27. März:

Hubertus-Apotheke, Lampertheim Bürstädter Str. 51, Tel: 06206-53225 Hagen-Apotheke, Lampertheim, Hagenstr. 20, Tel: 06206-2354 Dom-Apotheke, Worms, Obermarkt 10, Tel: 06241-925191 Stadt-Apotheke, Lampertheim, Kaiserstr. 18, Tel: 06206-57035 Marien-Apotheke, Bürstadt, Nibelungenstr. 72, Tel: 06206-6196

ZAHNÄRZTE Für Bürstadt, Lampertheim (Hofheim), Viernheim, Groß-Rohrheim und Biblis (Bergstraße West) am 26. und 27. März: Dr. Gisbert Weiler, Bürstadt, Nibelungenstr. 79, Tel. 06206/8833 privat: 06251/67724 Zahnärztliche Notfallvertretung Kreis Bergstraße ist unter der Service-Nr. 0180 - 5 60 70 11 erfragbar. (14 Cent / Mobil 42 Cent) (Sprechzeiten: An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr. Telefonische Rufbereitschaft in dringenden Notfällen: von Freitag 18 Uhr bis Montag 8 Uhr. An Feiertagen: vom Vorabend 18 Uhr bis zum anderen Morgen 8 Uhr.)

AUGENÄRZTE Bereitschaftsdienst der Augenärzte Kreis Bergstraße am 23. März nachmittags: Dr. Brusis, Heppenheim, Darmstädter Str. 1, Tel. 0 62 52 / 37 36

VHS lädt zu Diavortrag in die Aula der Nibelungenschule in Hofheim / Eintritt frei

Bornholm - Ostsee-Traum-Insel HOFHEIM - Die Volkshochschule Lampertheim lädt am Mittwoch, 23. März, um 20 Uhr in die Aula der Nibelungenschule, Lampertheim-Hofheim zum Vortrag “Bornholm – Trauminsel in der Ostsee“ ein. Der Referent Ulrich Leist führt seine Zuhörer nach Bornholm in das „Capri des Nordens”, wie dieses

Fleckchen Dänemarks fernab der Hauptstadt Kopenhagen auch oft genannt wird. Mit der Kamera hat er diese facettenreiche Insel, mit seinen wilden Klippen und den feinsten Sandstränden Europas, eingefangen und zu einem interessanten Vortrag zusammengestellt. Die vhs lädt alle Interessenten recht

herzlich zu diesem Vortrag ein. Eintritt ist frei. Nähere Auskünfte gibt es in der Geschäftsstelle der vhs, Tel. 06206-935204 oder -364, im Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2 in Lampertheim; per Internet: www. lampertheim.de oder vhs.lampertheim.de; E-mail: vhs@lampertheim.de. zg

Konzert der Förderschüler der Musikschule am 24. März im Römersaal

Vivaldi, Beethoven und Chopin LAMPERTHEIM - Vivaldi, Beethoven, Chopin und Debussy stehen neben anderen Komponisten auf dem Programm des Kammerkonzerts am Donnerstag, 24. März, um 19 Uhr im Römersaal, Haus am Römer in Lampertheim. Dargeboten wer-

den ihre Werke von Förderschülern der Musikschule Lampertheim, und wer in den letzten Jahren Gelegenheit hatte, die jungen Künstler zu hören, der weiß, dass hier klassische Musik in großer Qualität geboten wird. Der Musikliebhaber kann sich

entspannt zurücklehnen und die Klänge von Violine, Viola, Cello, Querflöte, Klavier, Gitarre und Gesang genießen. Das Konzert beginnt um 19 Uhr, Einlass ist um 18.45 Uhr. Der Eintritt ist frei. Für eine Erfrischung in der Pause ist gesorgt. zg

Mit Flitze Feuerstein am 25. März durch die Nacht / Noch Plätze frei

„Keine Angst im Dunkeln“ LAMPERTHEIM - Am Freitag, 25. März, können Kinder zwischen sechs und zwölf Jahren an einer spannenden Übernachtung in Lampertheim teilnehmen. Wenn es dunkel wird und die Nacht hereinbricht, wird Flitze Feuerstein, das Spielmobil der Stadtjugendpflege, mit den Kindern durch die Zehntscheune schleichen. Die Kinder erleben die Zehntscheune, wie noch nie zuvor. Unter dem Motto „Keine Angst im Dunkeln“ gehen die Kinder auf Endeckungs-

reise nach unheimlichen Schatten und Geräuschen. Doch am Ende klärt sich alles auf und Flitze zeigt, dass es zwar unheimlich im Dunkel sein kann, aber man keine Angst haben muss! Also sind spannende Abenteuer in der Dunkelheit garantiert und bestimmt die eine oder andere Überraschung. Die Übernachtung beinhaltet die komplette Verpflegung, Bastel- und Spielmaterialien sowie Betreuung. Beginn ist Freitag, 25. März, um 18 Uhr in der

Zehntscheune. Die Kinder können dann am folgenden Tag um 10 Uhr abgeholt werden. Die Kosten betragen pro Kind/pro Veranstaltung 15 Euro, eine Anmeldung ist zwingend erforderlich. Anmeldungen sind im Rathaus-Service/Haus am Römer erhältlich. Für nähere Informationen und Fragen steht die Stadtjugendpflege unter der Telefonnummer 06206-951754 oder via E-Mail unter Jugendpflege@Lampertheim.de gerne zur Verfügung. zg

Neues Angebot beim Turnverein Lampertheim am 26. März

„Radfahren in der Gruppe“ LAMPERTHEIM - Generation 50 plus im Turnverein Lampertheim erweitert sein Sportangebot. Neben den bestehenden Angeboten in den Abteilungen wird für Interessierte die neue sportliche Freizeitbetätigung “Radfahren in der Gruppe” angeboten. Die nächste Radtour findet am 26. März statt.

Weitere Termine sind am 16. April, 30. April, 14. Mai, 28. Mai, 11. Juni und 25. Juni. Start ist um 14 Uhr am London Pub, Ernst-Ludwig-Str. 21. Ab 13 Uhr steht Lothar Pfeiffer vom Radhaus Lampertheim im Biergarten zu einer Kurzinspektion der Fahrräder bereit. Die zu fahrende Strecke ist mit einem norma-

len Fahrrad zu bewältigen. Es wird ein moderates Tempo gefahren. Diese Veranstaltung ist nicht nur für Vereinsmitglieder gedacht, sondern jeder ist herzlich eingeladen. Weitere Infos bei Friedrich Hackstein, Tel. 52550, sowie bei Peter Reinelt, Tel. 4139. zg

Erster Imkerschnuppertag wird am 26. März in Nordheim veranstaltet

Das Bienenjahr beginnt NORDHEIM - Der Imkerverein „Lampertheim und Umgebung“ und die NABU Ortsgruppe Nordheim laden gemeinsam zum ersten Imkerschnuppertag am Samstag, 26. März, ab 14 Uhr ein. Auf dem Gelände des NABU Nordheim, Ecke Schleegasse / Verbindungsweg / alte Natostraße (gegenüber des Spielplatzes /

hinter der Reithalle), informieren die Veranstalter über die Honigbienen. Bei geeignetem Wetter wird ein Bienenstock geöffnet und die Besucher lernen das faszinierende Leben der Biene hautnah kennen. Verschiedene heimische Honigsorten können probiert und auch käuflich erworben werden. Für jedes ver-

kaufte Honigglas erhält der NABU Nordheim 0,50 Euro für seine Jugendarbeit. Für das leibliche Wohl sorgt der NABU mit Kaffee und Kuchen und weiteren Getränken. Wenn möglich wird um Voranmeldung per Telefon 06206-55433, oder auch gerne per Email honig@bienenschatz.de gebeten. zg

Chor- und Instrumentalmusik zur Fastenzeit erklingt am 27. März in St. Georg

„O Gott, erhör mein Rufen!“ IMPRESSUM TIP Verlag GmbH Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim zugleich auch ladungsfähige Anschrift für alle im Impressum genannten Verantwortlichen. Postfach 1627, 68606 Lampertheim Tel.: 0 62 06 - 94 50-0 · Fax: 0 62 06 - 94 50-10 www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de Vertrieb: TIP Verlag GmbH Redaktion: Steffen Heumann E-Mail: redaktion@tip-verlag.de Vereinskalender: vereine@tip-verlag.de Verantwortlich für den Anzeigen- und Redaktionsteil: Frank Meinel Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden Hildegard Schwara Tel.: 06206 - 94 50 26, Fax: 06206 - 94 50 10 E-Mail: schwara@tip-verlag.de Heiko Steigner Tel.: 06206 - 94 50 18, Fax: 06206 - 94 50 10 E-Mail: steigner@tip-verlag.de

Geschäftszeiten: Mo. + Do. von 8.30 bis 17 Uhr, Di., Mi., Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr Redaktions- und Anzeigenschluss: Montag und Donnerstag 17 Uhr Druck: Reiff Zeitungsdruck GmbH, Offenburg Auflage: 26.880 Exemplare Erscheinungsweise: mittwochs und samstags Verteilung: kostenlos in Biblis (mit Nordheim, Wattenheim), Bürstadt (mit Bobstadt, Riedrode), Groß-Rohrheim, Lampertheim (mit Hofheim, Rosengarten, Neuschloß, Hüttenfeld). Kein Recht auf ungekürzte Manuskriptveröffentlichungen. Bei Nichterscheinen infolge Streiks oder höherer Gewalt kein Recht auf Zustellung. Zurzeit ist die Kombipreisliste Nr. 2, vom 01. 01. 2011 gültig

Auflage geprüft durch:

BENSHEIM - Jugendkantorei und Kammerchor St. Georg bestreiten zusammen mit Musikern auf historischen Instrumenten ein Konzert zur Fastenzeit, das den Bogen vom Leiden Christi zur Bewältigung des eigenen Todes schlägt. Am Sonntag, 27. März, um 17 Uhr beginnt das Konzert in der kath. Pfarrkirche St. Georg in Bensheim. Zu Gehör kommen Werke, die zwischen 1600 und 1750 entstanden sind. Im Mittelpunkt stehen das „Stabat Mater“ von Antonio Caldara und die Kantate „Ich will den Kreuzstab gerne tragen“ von Johann Sebastian Bach. Solist dieser Kantate ist der Frankfurter Bassbariton Christos Pele-

kanos. Um diese Werke gruppieren sich Teile aus der „Geistlichen Chormusik“ von Heinrich Schütz, von Johann Hermann Schein, Claudio Monteverdi u.a. Aus Frankfurt wirken ein Streichquartett mit Violone, Theorbe und Oboe auf historischen Instrumenten mit, die auch solistisch spielen werden. Die Leitung liegt bei Gregor Knop und Jorin Sandau, die auch als Organisten und Continuospieler zu hören sein werden. Den Schlusspunkt des Programms bestreiten Chöre und Instrumentalisten zusammen mit dem Schlusschor aus den „Musikalischen Exequien“ von Heinrich Schütz. Dieser kombi-

niert die Texte „Herr, nun lässest du deinen Diener in Frieden fahren“, fünfstimmig vom Kammerchor gesungen, mit „Selig sind die Toten“, dreistimmig gesungen von der Jugendkantorei. Dieser zweite Chor repräsentiert die Engel, die die Seele in den Himmel aufnehmen. Besonders eindrucksvoll wird das durch die vom Komponisten vorgeschriebene getrennte Aufstellung der Chöre. Erde und Himmel werden so ganz unmittelbar hörend zu erkennen sein. Die Gemeinde St. Georg lädt herzlich zu dieser stimmungsvollen Vertiefung der Fastenzeit ein. Eintrittskarten zum Preis von 8 Euro, ermäßigt 6 Euro sind ab 16.15 Uhr nur an der Abendkasse erhältlich. zg

Mittwoch, 23. März 2011 WilhelmLeuschner-Str. 20 67547 Worms 06241/22336

www.kino-worms.de Aktuelles Programm 24.03. - 30.03.2011 Almanya - Willkommen in D Täglich 17.00 & 20.00 Uhr

Unknown Identity Do bis Di 20.00 Uhr

Rango

Täglich außer So 17.00 Uhr; Do bis So auch 15.00 Uhr

Big Mama’s Haus Do bis So 15.00 Uhr

Meine erfundene Frau Täglich 17.00 & 20.00 Uhr

Ich bin Nummer 4

Täglich 17.00 Uhr; Do bis So auch 15.00 Uhr

Hexe Lilli

Do bis So 15.00 Uhr

Black Swan

Täglich 20.00 Uhr

Karma - Ich komme wieder So 17.00 Uhr, Mi 20.00 Uhr

TERMINBOARD

24. März Seniorennachmittag im Jugendheim Mariä Verkündigung, Hagenstraße, La, ab 14 Uhr Kammerkonzert der Musikschule, im Römersaal, Haus am Römer, Lampertheim, 19 Uhr Johann König kommt ins Bürstädter Bürgerhaus, ab 20 Uhr 25. März „Keine Angst im Dunkeln“ mit dem Flitze FeuersteinTeam in der Zehntscheune, ab 18 Uhr Vorlesung mit Wiskey-Verkostung in der Filminsel Biblis, 20 Uhr Abendflohmarkt der Kita Falterweg im Martin-Luther-Haus, 19 bis 21 Uhr 26. März Kinder- und Frauenbasar in der Bürgerhalle in GroßRohrheim, 13 bis 15 Uhr Festkommers zum 1175 Jubiläum von Biblis und Wattenheim in der Riedhalle, 18 Uhr Die Sainäwwel spielen: „Ärre ist doch menschlich“ im Bürgerhaus Riedrode, 20 Uhr 27. März Kommunalwahlen Saisoneröffnung im AZ Vogelpark, ab 10 Uhr 28. März Bild-Vortrag Tansania, Gemeindezentrum Römerstraße 94 in La; um 19.30 Uhr 29. März Film-Vorführung in der "Alten Schule", Römerstraße in Lampertheim, 14.30 Uhr Krimi-Lesung Stadtbücherei, Lampertheim, 20 Uhr 2. April Männerballett-Ried-Contest in der Bobstäder Sporthalle Flohmarkt in der Lampertheimer Zehntscheune, Römerstraße 51, ab 13 Uhr 3. April Saisoneröffnng im AZ-Vogelpark, ab 11 Uhr „Die Welt der Blasmusik“ Frühjahrskonzert der KKM Bürgerhaus Bürstadt, 17 Uhr Osterbasar im Jugendheim, Hagenstraße in Lampertheim, 11 bis 17 Uhr 9. April Blutspendetermin in Lampertheim, DRK, Technisches Zentrum, Florianstr. 6, von 14 bis 19 Uhr


LOKALES

Mittwoch, 23. März 2011

Seite 5

Konzert der Brass Band Biblis zum Gemeindejubiläum / Partystimmung in der Riedhalle

„Happy Birthday Biblis“ – 1.400 Besucher jubelten BIBLIS – Mit dem Schwung ihrer Musik, einer bewegten Choreografie und der Poesie des Lichts feierte die Brass Band Biblis am Wochenende mit einem begeisterten Publikum das 1175-jährige Jubiläum von Biblis und Wattenheim auf ganz eigene Weise. Die beiden Abendkonzerte am Samstag und Sonntag in der Riedhalle waren schon seit Weihnachten ausverkauft. Zweimal 700 Besucher kamen in den Genuss eines außergewöhnlichen und einfallsreichen Konzerts, unter den Ehrengästen Bürgermeisterin Hildegard Cornelius-Gaus, Landrat Matthias Wilkes und Gurkenkönigin Marie I. Aus der ganzen Region kamen die Anhänger des kraftvol-

len Sounds, sogar aus Bayern, Österreich und dem fernen Australien wie Dieter Held bei der Eröffnung verkündete. Die charmante Silke Beickert, auch Musikerin, führte als Moderatorin durch das Programm und verband den musikalischen Rückblick auf Jahrzehnte packender Rockrhythmen und gefühlvoller Soulmusik mit kleinen Geschichten und großen Ereignissen in Biblis. Die musikalische Leitung hatte Dirigent Thomas Reis, der das Konzertpublikum zum Mitmachen animierte, klatschen und singen waren ausdrücklich erwünscht. Musik nahe bringen – das gelang den 80 Musikern und Musikerinnen mit ihrem Können und ihrer

sprühenden Spielfreude, aber auch im Wortsinn raumgreifend. Zunächst bei den hinten sitzenden Zuhörern spielend, tauchten sie aus dem Disconebel auf, marschierten und tanzten durch die Riedhalle, um dann auf der Bühne ihre Musikshow fortzusetzen. Schlagzeuger und Rhythmusgruppe ergänzten die Bläser, die Posaune, Bariton, Trompete, Alt- und Tenorsaxofon, Klarinette, Tenorhorn und das beeindruckende Sousaphon mit seinem ausladenden Schalltrichter spielten. Im Zusammenspiel und als Solisten begeisterten die Musiker ihr Publikum. Das Konzert ein Höhepunkt, die Medleys ein bewegendes Erlebnis, das nur von einer Pause mit

Musik, Licht und Rhythmus und Bewegung machten das Konzert der Brass Band Biblis zu einem einzigartigen Erlebnis. Fotos: Hannelore Nowacki

Gelegenheit für einen Imbiss und lebhafte Unterhaltungen unterbrochen wurde. Die Bewirtung lag in den Händen der Arbeitsgemeinschaft Nordheimer Vereine. Mama Loo, der große Hit der Les Humphries Singers von 1973 begleitete den Einmarsch, weiter ging es mit I’am a Believer. Rock around the clock erinnerte an die 60er Jahre, Musik im Rhythmus von Shake, Rattle and Roll erfasste das Publikum. Auf die Solistenpartien in Ballistic Brass folgte ein Medley von Village People. Von der Rhythmusgruppe begleitet ließ Kirsten Bailey bei „I am what I am“ ihr Publikum wie Eis in der Sonne schmelzen. Nach der Pause war wieder „Musik im Saal“, zunächst mit Hang on Sloopy. Nach dem Herbert Grönemeyer Medley nahmen Soulfinger und die Blues Brothers die Zuhörer für sich ein, wobei die Musiker Johannes Gölz und Max Wohlgemuth stilecht gekleidet als Blues Brothers tanzten. Nach Sweet Caroline von Neil Diamond jubelte das Publikum und erklatschte sich seine Zugaben, die mit einem Rockparty-Medley zum Höhenflug ansetzten. Rauschender Beifall, nicht enden wollende Zugaberufe und ein Publikum, das sich von den Rhythmen tragen ließ, erreichte am Samstag eine beträchtliche Verlängerung des Musikgenusses, wie Thomas Reis im Gespräch berichtete. Kaum weniger enthusiastisch feierte das gesetzter wirkende Publikum die Brass Band am Sonntagabend. „What a wonderful World“, ge-

The Blues Brothers in Concert – stilecht verkörpert von Johannes Gölz und Max Wohlgemuth. sungen von Phillip Bailey und ein Duett von Phillip und Kirsten Bailey vollendeten den Abend. Die Jubilare des Jahres, Biblis und Wattenheim, wurden mit einem fröhlichen Konzert gefeiert, einem musikalischen Höhenfeuerwerk. Zum Anlass passend endete die Bilder- und

Filmshow, die Bodo Wendling zusammengestellt hatte, mit einem Feuerwerk. Hannelore Nowacki

@

Mehr Fotos in unserer

Online-Galerie

www.tip-verlag.de

Thomas Reis animierte das Publikum mit Kirsten Bailey mitzusingen.

AUF IN DIE STEUERFREIE ZONE Sie haben ja schließlich nichts zu verschenk en!

KÜCHEN

OHNE

SPARENDIE SIE SICH

MEHRWERTSTEUER

19

W ir freu en un s a uf Si e! A uf zu Ih rem Donnerstag

24.

LANGER DONNERSTAG Verkaufsoffen bis 21 Uhr.

www.hueper.de

Samstag

26.

LANGER SAMSTA20GUhr.

Verkaufsoffen bis

Freitag

25. FREITAG

Verkaufsoffen bis 20 Uhr.

*

WENIGER

STEUERN

% *

11.475,-

-42%

6.655.- INKLUSIVE

- ZUSÄTZLICH 19% MEHRWERTSTEUER

HOCHWERTIGER GERÄTEAUSSTATTUNG

✔ NEFF Multifunktions Edelstahl Einbau-Backofen INKLUSIVE LIEFERUNG ✔ NEFF autarkes Glaskeramik-Kochfeld ✔ NEFF Einbau-Kühlgerät mit ****-Fach ✔ BAUKNECHT Design-Haube ✔ NEFF vollintegrierter Geschirrspüler CAMPUS-AKTIONS-PREIS ✔ BLANCO Edelstahl-Einbauspüle mit Excenter Bedienung

5.590.-

Wohnküche, Innovation und Design in Vollendung mit Slimline Arbeitsplatten, Fronten Hochglanz weiss und Koralle, mit Top Neff/Bauknecht-Geräteaustattung.

*Beim Kauf einer neuen Küche gewähren wir Ihnen bis zum 02.04.2011 einen Preisnachlass in Höhe des Mehrwertsteueranteils vom Verkaufspreis. Allerdings können wir Ihnen aus gesetzlichen Gründen die Mehrwertsteuer als solche nicht erlassen. Die Rechnung wird daher weiterhin eine Mehrwertsteuer ausweisen, jedoch bezieht sich diese auf den entsprechenden reduzierten Betrag. Die Erstattung der Mehrwertsteuer aus der reduzierten Rechnung ist nicht möglich. Eine Barauszahlung ebenfalls nicht. Nicht mit anderen Aktionen kombinierbar.

KÜCHEN CAMPUS

Heidelberger Straße 24 68519 Viernheim (am Rhein-Neckar-Zentrum) fon 0 62 04 / 789 66-0 info@kuechen-campus.de www.kuechen-campus.de

ÖFFNUNGSZEITEN:

Mo – Sa: 10.00 – 20.00 Uhr

IHR KÜCHEN-FACHMARKT IN VIERNHEIM - DIE KOMPETENZ IN KÜCHEN!


was ? wann ? wo ?

seite 6

Mittwoch, 23. März 2011

Film wird am 29. März in der „Alten Schule“ in Lampertheim gezeigt

KJR BergstraĂ&#x;e lädt am 26. März zu „DankeschĂśn-Kinofilm“ in Biblis ein

Vorstellung des GEO-Naturparks

Jugendsammelwoche 2011 im Ried

LAMPERTHEIM - Am Dienstag, 29. März, um 14.30 Uhr wird die Video- und Fotogruppe in der Seniorenbegegnungsstätte „Alte Schule“ einen Film von Alois KlĂźber zeigen. Inhalt des Films ist die Natur und Kultur

aus der nahen Umgebung GEONaturpark. Alle Seniorinnen und Senioren sind herzlich dazu eingeladen, bei diesem Film sowie Kaffee und Kuchen gemeinsam den Nachmittag zu verbringen.

BIBLS - Der Kreisjugendring BergstraĂ&#x;e e.V. (KJR) lädt fĂźr Samstag, 26. März, zu einer KinoauffĂźhrung in die Filminsel – Kommunales Kino nach Biblis ein. Alle Jugendverbände und Jugendgruppen aus dem Ried, die sich an der Jugendsammelwoche 2010 beteiligt haben oder in 2011 beteiligen wollen, sind dazu eingeladen. Ab 13 Uhr geht es los. Alle Kosten Ăźbernimmt der Kreisjugendring BergstraĂ&#x;e. Im vergangenen Jahr beteiligten sich rund 100 Kinder und 50 10 Jugendliche an dieser DankeschĂśnveranstaltung des KJR in Biblis. Bei dieser „DankeschĂśnZur Verstärkung unseres Teams suchen wir veranstaltung“ in Biblis werden zuverlässige Mitarbeiter/-innen, auch Studenten, SchĂźler und Rentner zur telefonischen wieder viele Gruppen und TeilBetreuung fĂźr Firmenkunden. nehmer der letzten und der Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung, diesjährigen Jugendsammelwohohe Provision, langfrist. Arbeitsplatz, persĂśnliche Betreuung, Einarbeitung in ein erfahrenes Team! che erwartet. BĂźrstadt FĂźr sie und ihre Mo.-Fr. von 8.30 bis 19 Uhr ¡ (0 62 06) 90 900 30 Betreuer der BĂźrstadt KJR etwas beLärchenweg 13 •hat 68642 sonders Telefon 0 62 organisiert: 06 - 93 99 15Im traditioTelefax 0 62 06 - 93 740Kino 85 nellen Bibliser „Die Auch neue Besucher sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei. Bei Fragen und fĂźr Informationen zur „Alten Schule“ steht Frau Rapp unter der Rufnummer 06206-935445 zur VerfĂźgung. zg

Stellenanzeigen im Stellen Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit Hauptsitz in Lampertheim. Qualität und Kundenfreundlichkeit stehen im Mittelpunkt unseres Interesses.

Wir suchen:

Bäckereifachverkäufer/-in

Aushilfen

fĂźr Servicebereich und KĂźche gesucht

Ristorante-Pizzeria

„il Girasole“

Ernst-Ludwig-Str. 15 ¡ Lampertheim Tel. 06206-59523 od. 0176-24482852

Jobs

Medienhaus cf.01mi11

Tel. 0 62 06 - 94 50-0 ¡ Fax 0 62 06 - 94

Freundliche/r Verkäufer/in

(in Vollzeit) Medienhaus-BĂźrstadt - Schulstr. 18 - 68642 BĂźrstadt

Verkaufsleiter/-in Nibelungen Kurier Verlags GmbH

fĂźr die Zeit von April bis Juni

zum/zur zuAuszubildende Hd. Frau Lisa Christmann Bäckereifachverkäufer/-in

Otto-Hahn-StraĂ&#x;e 17a 68623 Lampertheim oder p.flug@backparadies-hug.de

Agrarprodukte Hartmann GmbH & Co. KG e

e K fsbe r kau leite Ver ppen r Gu

Ihr

Nebenverdienst/ Taschengeld gefällig? Ideal fßr Rentner, Hausfrauen und Schßler

Zeitungsausträger fßr Sonntagsmorgens

Gebietsmanger Bundesweit

Geb

ie Mita tsverkau rbei f ter sleiter

2011 Ihre Chance in 2010

Wir suchen freiberufliche AuĂ&#x;endienst-mitabeiter/ innen (dynamisch und aufgeschlossen) fĂźr den Verkauf innen/AuĂ&#x;enwerbung. Wir erwarten von Ihnen eine gute Allgemeinbildung, sicheres Auftreten und einen einwandfreien Leumund. Auch Quer- und Neueinsteigern bieten wir neue berufliche Perspektive! Wir bieten Ihnen eine hohe Provisionszahlungen abwechslungsreiche Tätigkeit in einem modernen Arbeitsplatz mit flexiblen Arbeitszeiten. Alter ab 18

Auto und Fßhrerschein der Klasse 3 oder B wären von Vorteil. Interessiert? Bewerben Sie sich oder rufen Sie an. Tel. 0 62 06 - 93 99 15 • Fax 93 740 85 • Mobil: 0162-23 72 623 Lärchenweg 13 • 68642 Bßrstadt • eMail: info@medienhaus-buerstadt.de

(fester Kundenstamm)

in Hofheim u. a.

bei gutem Verdienst gesucht. Vertriebsstelle BILD am Sonntag/ WELT am Sonntag A. BĂźrkheimer-Hermann Worms

Tel. 06241-36089 / Fax 06241-935720

E-Mail: VST-Buerkheimer-Hermann@t-online.de

Dringend!!! ab sofort mehrere

oder rufen Sie an.

Raiffeisenbank 06245 /Ried 9946eG 0 s.jaeger@fensterjaeger.com Konto-Nr. 64Fenster,Tßren 65 71 und Wintergärten. Ihr Lieferant fßr BLZ. 509 612 06und Aluminium In Kunststoff Wer sucht zuverlässigen

Babysitter ? Medienhaus-Bßrstadt Erledige auch Ihre Lärchenweg 13 Bßgelwäsche. 68642 Bßrstadt Tel. 0151-50376955

†     ­ ­ Steuernummer: 005 837 30538 Amtsgericht Lampertheim BIC GENODE51RBU IBAN DE02 5096 1206 0000 6465 71

LAMPERTHEIM - Am Sonntag, 3. April, lädt die Frauengemeinschaft Mariä VerkĂźndigung Bankverbindung in Lampertheim von 11 bis 17 Uhr zumRied Osterbasar Raiffeisenbank eG in das Jugendheim in der HagenstraĂ&#x;e werden ĂśsterliKonto-Nr.ein. 64Angeboten 65 71 Bastelarbeiten, wie TĂźrkränBLZ. 509che 612 06 ze, Tischdekorationen, verzierte Kerzen, FrĂźhlingsdekorationen

Uhr in die Notkirche, RĂśmerstraĂ&#x;e 94, ein. Eingeladen sind die Konfirmationsjahrgänge 1986, 1961, 1951, 1946, 1941, 1936 und 1931. zg

Pop zum Gesang zu begleiten. Die Gitarrenkurse, die sich durch ein Lernen in entspannter Atmosphäre auszeichnen und keine Vorkenntnisse erfordern, haben ihren jährlichen HÜhepunkt in einem gemeinsamen Grillabend der Teilnehmer aller Kurse - die Gelegenheit, am La-

gerfeuer die erlernten Kenntnisse auszuprobieren. Der Kurs beginnt am 4. April um 19.30 Uhr, Zimmer 201. Er umfasst 12 Abende à 60 Minuten. Die Kursgebßhr beträgt 116 Euro. Leihinstrumente stehen zur Verfßgung, beim Kauf kann die Lehrkraft behilflich sein. zg

und viele Handarbeiten. Auch fĂźr das leibliche Wohl ist gesorgt: Es gibt eine groĂ&#x;e Auswahl an selbstgebackenen Kuchen oder wer es lieber herzhaft mag, fĂźr den gibt es Kartoffelsalat mit WĂźrstchen oder Fleischkäse. Der Eintritt ist frei. Schon seit langer Zeit sind die Frauen des Bastel- und Handar-

beitskreises damit beschäftigt, die DekorationsstĂźcke fĂźr die Osterzeit herzustellen. Bereits im Dezember besprachen die Frauen, was zum Verkauf angeboten wird. Sobald die GroĂ&#x;händler ihre Osterartikel anbieten, wird eingekauft und es werden fleiĂ&#x;ig Handarbeiten hergestellt. zg

Am 14. April zum 11. Mal „Girls-Day“, erstmals auch ein „Boys-Day“

Kaufmann/Kauffrau fĂźr Versicherungen und Finanzen Ihr Profil: Sie haben einen guten schulischen Background, Freude im Umgang mit Menschen und einen festen Willen, etwas Richtiges aus Ihrem Leben zu machen. Dann sind Sie bei uns herzlich willkommen – zu einer Berufsausbildung, wie Sie sie grĂźndlicher und verantwortungsbewusster selten finden. Der Job: p Ihre Ausbildung ist absolut praxisnah und hat Substanz. p Sie arbeiten in allen wichtigen Unternehmensbereichen mit. p Sie sind schon als Azubi „live“ in der Kundenberatung dabei. p Sie werden in internen Seminaren gefĂśrdert und systematisch auf die AbschlussprĂźfung vorbereitet.

Die Ausbildung: Die Dauer der Ausbildung beträgt 3 Jahre. Bei entsprechendem Schulabschluss kann eine Reduzierung mÜglich sein. Während dieser Ausbildungszeit lernen Sie in den wichtigsten versicherungstechnischen Bereichen die Praxis der Auftragsund Vertragsbearbeitung sowie der Schadenabwicklung. Die dazu notwendige Theorie erlernen Sie in speziellen internen Unterrichtseinheiten. Darßber hinaus ist Kommunikation und Kooperation ein weiteres wichtiges Seminarthema. Als weitere Ausbildungsstationen sind Kapitalanlage und Kundenberatung vorgesehen. Den Umgang mit den modernen Informations- und Kommunikationssystemen erlernen Sie beiläufig.

Die Vertriebsregion Mannheim, Ludwigshafen und Sßdhessen sucht fßr eine Agentur, die in diesem Bereich tätig ist, eine/n Auszubildende/n mit Beginn 01.08.2011. Schriftliche Bewerbungsunterlagen oder Rßckfragen richten Sie bitte an:

Anz. Ausbildung Bayer 2011.indd 1

und die Jubiläums-Feier vorzubereiten, lädt die Lukasgemeinde in Zusammenarbeit mit der Martin-Luther-Gemeinde zu einem Vorbereitungstreffen am Dienstag, 29. März, um 19.30

Osterbasar der Frauengemeinschaft

Die Basler Versicherungen, eine internationale Versicherung mit Tradition und Kompetenz, macht Ihnen ein Angebot. Wir investieren in Ihre Karriere als

www.basler.de

LAMPERTHEIM - Am Pfingstsonntag, 12. Juni 2011, wird die Jubelkonfirmation in der Lampertheimer Domkirche gefeiert. Um die Einladungen fßr die Jahrgänge, den Festgottesdienst

Bastelarbeiten werden am 3. April in der HagenstraĂ&#x;e angeboten

Mit Sicherheit Karriere machen

Wir machen Sie sicherer.

Jubelkonfirmation an Pfingsten

Jercy Konfiszer

Ausbildung 2011

Vertriebsleiter Andreas Bayer

Treffen zur Vorbereitung am 29. März in der Notkirche

LAMPERTHEIM - Im Rahmen des Kursangebots fßr Erwachsene bietet die Musikschule Lampertheim zum April wieder einen Gitarrenkurs fßr Anfänger an, immer montags um 19.30 Uhr in der Musikschule. Das Ziel dieses Kurses ist es, einfache Songs aus Schlager und

Mitarbeiter (m/w) gesucht

  Â?Â?  ­€ €‚‚ ƒ„…‚„†   ‡ˆ‰ƒŠ‚‹ŒŽ‹‹„Œ‰ ˆ‰ƒŠ‚‹ŒŽ‹‹„Œ‹‘ Â?ˆ† Â’ ­

Will, Amphibienschutzexperte und NABU-Mitglied. Erd- und KnoblauchkrĂśte, Gras-, Wasserund SpringfrĂśsche sowie Teichund Bergmolche werden den Besuchern gezeigt. AuĂ&#x;erdem wird eine FĂźhrung rund um die Sandgrube angeboten. zg

Gitarrenkurs fĂźr Erwachsene

      

Aussagekräftige Bewerbungen

lädt der NABU Lampertheim e.V. an der Sandgrube Feuerstein zum „Tag der offenen TĂźr“ ein (Am Waldrand, Nähe Gasthaus Heide). Infos auf Anfrage Ăźber die Homepage www.nabu-lampertheim.de. FrĂśsche, KrĂśten

und Molche wandern aus dem Wald zur Sandgrube Feuerstein, um dort im Biotop abzulaichen. Da sie dort eine StraĂ&#x;e Ăźberqueren mĂźssen, wurden hier vom Lampertheimer NABU Amphibienschutzzäune aufgebaut. Die Bestimmung der unterschiedlichen Arten Ăźbernimmt Gerd

Unterricht an der Musikschule Lampertheim beginnt am 4. April

Breite x HĂśhe 90 x 60 mm

     Wir suchen     motivierte �      Produktionsmitarbeiter Bitte buchen Sie den Betrag ��    von meinem Konto ab im Bereich Fensterbau Kontaktadresse:

Bankverbindung schicken Sie uns bitte per E-Mail

NABU Lampertheim lädt zu „Tag der offenen TĂźr“ am 27. März ein

Fßr Mi LAMPERTHEIM - Am Sonnnach Absprache. tag, 27. März, von 10 bis 13 Uhr Nibelungen Kurier

Tel. 0172 - 6 26 09 06 nc cha iere ter, arr ra

Jahr ist es das Ziel der Jugendsammelwoche, die ehrenamtlich geleistete Kinder- und Jugendarbeit in hessischen Vereinen und Verbänden zu unterstĂźtzen. Ohne die vielen während der Jugendsammelwoche gesammelten Spenden war und ist vieles, was in Vereinen und Verbänden fĂźr Kinder und Jugendliche angeboten und geleistet wird nicht mĂśglich. Die Jugendsammelwoche ist fĂźr zahlreiche Kinder- und Jugendgruppen eine wichtige und oft auch die einzige MĂśglichkeit, die nĂśtigen Finanzen fĂźr geplante Aktionen, Projekte, Fahrten und Freizeiten in diesem Jahr zu sammeln. Zur besseren Vorbereitung sollten sich Gruppen ab fĂźnf Personen unbedingt anmelden unter: Werner Hartel, EgerländerstraĂ&#x;e 10, 68647 Biblis, Fax 032223740500, E-Mail w.hartel@t-online.de. zg

FrĂśsche, KrĂśten und Molche

gesucht.

TelIhre 06241-95 78 12 Bewerbungen richten Sie • Fax 95 78 88 bitte an: anzeigen@nibelungen-kurier.de Termin Backparadies Hug GmbH www.nibelungen-kurier.de Herrn Peter Flug

info@medienhaus-buerstadt

Filminsel – Kommunales Kino Biblis e. V.“ erwartet die Jugendlichen ein toller Ăœberraschungsfilm und zuvor ein Buffet mit Snacks und Getränken. Das alles an diesem Tag als „DankeschĂśn“ - eben kostenfrei. „Mit diesem Angebot wollen wir zum einen den vielen Jugendlichen fĂźr ihr Engagement danken. Zudem leiten wir damit die diesjährige Jugendsammelwoche im Bereich des Rieds ein. Wir hoffen, auch die Sammelergebnisse der Jugendgruppen aktiv zu unterstĂźtzen und die BevĂślkerung auf die Jugendsammelwoche hinzuweisen“, so Bruno Ehret, 1. Vorsitzender des KJR BergstraĂ&#x;e. Die Jugendgruppen sammeln in den Städten und Gemeinden zur Finanzierung ihrer Jugendverbandsarbeit. Dieses Jahr startet die Jugendsammelwoche in Hessen am Freitag, 8. April, und endet am 17. April. Wie jedes

GroĂ&#x;gehrenstr. 3 • 68307 Mannheim Telefon: 06 21 / 788 92 71

D 28.02.2011 12:14:31 Uhr

Typische „Männerberufe“ kennen lernen LAMPERTHEIM - Am Donnerstag, 14. April, findet zum 11. Mal der Girls-Day statt. An diesem Tag kĂśnnen alle Mädchen der Klassen 5 bis 10 in sogenannte „Männerberufe“ schnuppern; das heiĂ&#x;t sie kĂśnnen sich Ăźber zukunftsorientierte Berufe in Technik, Handwerk, Ingenieur- und Naturwissenschaften informieren, weibliche Vorbilder in FĂźhrungspositionen kennen lernen und sich Ăźber Bereiche, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, erkundigen. Auch bei der Stadtverwaltung Lampertheim kĂśnnen die Mädchen an diesem Tag in fol-

gende Berufsfelder schnuppern: Kfz-Mechatroniker/in, Schreiner/in, Maler/in, Maurer/in, Gärtner/in, Fachangestellte/r fĂźr Bäderbetriebe, Chemotechniker/ in sowie Fachkraft fĂźr Abwassertechnik. Gleichzeitig findet an diesem Tag zum ersten Mal ein Boys-Day statt. Das bedeutet das alle Jungs der Klassen 5 bis 10 an diesem Tag in sogenannte „Frauenberufe“ schnuppern kĂśnnen; das heiĂ&#x;t sie kĂśnnen sich Ăźber Berufsfelder im sozialen, erzieherischen oder pflegerischen Bereich informieren. Hier bietet die Stadtverwaltung Lampertheim ebenfalls den Jungs die

MĂśglichkeit sich in einer Kindertagesstätte, im Hort oder der SchĂźlerbetreuung Ăźber den Beruf der/des Erzieherin/Erziehers zu informieren. Dieser Tag bei der Stadtverwaltung Lampertheim wird von der Frauen- und Gleichstellungsbeauftragten, Sonja NiederhĂśfer, organisiert. Bei ihr kĂśnnen sich die Mädchen und Jungs bis spätestens 8. April anmelden, per Telefon 06206-935301 oder per E-Mail s.niederhoefer@lampertheim.de. AuĂ&#x;erdem unterstĂźtzt sie die Jugendlichen auch bei der Suche nach einem geeigneten Platz bei anderen Unternehmen. zg


FACHGESCHÄFTE VOR ORT LEISTUNGSFÄHIGE FACHGESCHÄFTE UND DIENSTLEISTER IM RIED

ANZEIGE

Kreativität und Persönlichkeit – Nähkurse, Beratung, Maßfertigung und Änderungen

Trendstoffe Notz – Faszination Mode mit Stoffen und Ideen BÜRSTADT – Die neuen Stoffe bei Trendstoffe Notz sind etwas ganz Besonderes – sie zaubern den Frühling herbei. So ist es gerade geschehen, wie das eifrige Vogelzwitschern und die munter aufspringenden Knospen zeigen. Brigitte Notz hat dem Frühling aber auch mit mehreren wunderschönen Modellen nach eigenem Design auf die Sprünge geholfen, die sie als Blickfang ausstellt und verkauft. Faszinierende Mode, die Begeisterung auslöst, ist ihre Leidenschaft und Metier zugleich. Mit dem sicheren Blick für die Passform und dem Gespür, was ihren Kundinnen gefallen könnte, berät sie individuell und einfühlsam. Beratung versteht Brigitte Notz nicht vorrangig als Verkaufsgespräch, es ist vielmehr – das Gefühl gut aufgehoben zu sein und mit der richtigen Entscheidung nach Hause zu gehen. Da-

Jetzt kommen die warmen Tage. Bei Trendstoffe Notz liegt man ganz im Trend mit angenehm zu tragendem Viskosejersey für Oberteile. Man fühlt sich einfach wohl. bei weiß Brigitte Notz aus ihrer langjährigen Erfahrung, dass Mut in der Mode mit großer Zufriedenheit belohnt wird. „Sie müssen sich nur trauen“, rät sie ihren

Kundinnen. Übrigens sind es nicht die aufwändigen Schnittkonstruktionen, die Brigitte Notz empfiehlt. Sie folgt viel lieber ihrem Credo: Ein einfacher Schnitt, aber

Im August ist Brigitte Notz in die neuen Geschäftsräume in der Nibelungenstraße 80 umgezogen, wo sie die große Auswahl an Stoffen und Zubehör großzügiger präsentieren kann. Nun finden auch die Nähkurse hier statt.

Ihr ambulanter Pflegedienst

Alle Kassenleistungen

mit einem ausdrucksvollen Stoff. Nun hat nicht jede Frau, nicht jedes junge Mädchen die erwünschte Idealfigur. Kreativ auf die Figur arbeiten, so wie es Brigitte Notz auch bei Maßanfertigungen macht, lässt das Wort Figurprobleme vergessen. Sackförmige Kleidung zum Verstecken der kleinen und größeren Rundungen ist also gar nicht erforderlich. Es geht um die Freude an Mode, die individuell auf den Typ zugeschnitten ist. Neben Maßanfertigungen gibt Brigitte Notz der Kleidung auch mit Änderungen und trendigen Modifikationen Passform und Pfiff. Trendstoffe Notz ist das Haus der Ideen, der Mode mit Persönlichkeit. Modenschauen sind bei vielen Hobbyschneiderinnen Höhepunkte im Jahr, bei denen sie ihre Kreationen aus den Nähkursen der Öffentlichkeit präsentieren wie beispielsweise bei der Gewerbeausstellung GABO in Bobstadt im vergangenen Jahr. In den Nähkursen lernt man mit der eigenen Nähmaschine umzugehen und zu nähen und erfährt ganz nebenbei eine ganze Menge über Stil und Mode – und kann sein kreatives Talent ausleben. Wo hast du das gekauft? Eine bewundernde Frage, die ihren Kundinnen häufig begegnet. Ein Erlebnis für Teenies ist es, wenn sie schon nach vielleicht vier Stunden das eigene Werk, zum Beispiel ein Jeansröckchen anziehen können. Zunehmend haben Männer Spaß am Nähen, man näht sich ein T-Shirt, das wirklich passt, aus einem Qualitätsstoff, der Form und Farbe behält. Trendstoffe Notz hat alles - Stoffe für jeden Anlass, mit aufgesetzten Rüschen und ChiffonBlüten, mit aufgenähten Pailletten, Stickereien, einfach eine schöne Vielfalt und Auswahl. Auch

Wie maßgeschneidert sitzt die Jacke – ein Modell, das Brigitte Notz ausgestellt hatte. die kleinen Dinge des Alltags sind hier vorrätig wie Garn und Nadeln, Knöpfe und Reißverschlüsse – und vieles, vieles mehr. Hannelore Nowacki Trendstoffe Notz Nibelungenstraße 80 (im Stadtzentrum) 68642 Bürstadt Telefon (0 62 06) 67 35 Öffnungszeiten und flexible Nähkurse: Montag bis Freitag von 9.30 bis 12.30 Uhr und von 14.30 bis 18.30 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen. Abendnähkurse: Dienstags von 18.30 bis 20.30 Uhr und mittwochs von 17.30 bis 19.30 Uhr.

Der Stoff macht es. Für glanzvolle Anlässe findet man bei Trendstoffe Notz Stoffe mit Kreativpotenzial. Fotos: Hannelore Nowacki

FASHIONSTOFFE Frühjahr und Sommer

Ruth Bachmann und Angela Kegel GbR Wir pflegen! Ambulanter Pflegedienst

Erste Neugasse 10 / Eingang Domgasse 68623 Lampertheim Tel.: 0 62 06 - 95 45 70 Fax: 0 62 06 - 95 45 71

Erfüllen Sie sich Ihren Frisuren-Traum durch unsere Echthaarverlängerung oder - verdichtung

Maßatelier &

Inh.: Andrea Zöller Emilienstraße 25 68623 Lampertheim Telefon 0 62 06 - 5 46 46 www.h-schnitt.de

i

chneidere Öffnungzeiten: Mo. bis Fr.: 9.30-12.30 Uhr und 14.30-18.30 Uhr · Sa: 9.30-13.00 Uhr Änderungss

Kennen Sie schon unsere leckere

Ihr starkes Team für Ihre Schönheit Ihr Experte für Echthaarverlängerung

Nibelungenstr. 80, 68642 Bürstadt Bürstadt, Tel./Fax: 06206/6735

Fleischwurst pikante Zwiebelmettwurst scharfe Pfeffersäckchen streichzarte feine Mettwurst? Unsere bekannt leckeren Produkte erhalten Sie auch jeden Donnerstag von 9.00 bis 18.00 Uhr in Bobstadt, neben dem Schreibwarengeschäft Blodt

15. April Eröffnung Spargelstand Mannheimer Straße


Mittwoch, 23. März 2011

KURZ NOTIERT Festnetz außer Betrieb

LOKALES

Seite 9

Jahreshauptversammlung des Hüttenfelder Theatervereins

„ZwiBuR“ auch 2011 aktiv

BÜRSTADT - Am Freitag, 25. März, von 7 bis 12 Uhr verkauft die betreuende Grundschule „Bärenhöhle“ Kaffee und Kuchen auf dem Bürstädter Wochenmarkt. zg

HÜTTENFELD - 13 Mitglieder konnte der erste Vorsitzende des Hüttenfelder Theatervereines „ZwiBuR“ Jürgen Rudolph zur Jahreshauptversammlung begrüßen. Das Interesse war hier schon größer gewesen. Doch die Versammlung konnte sich laut Satzung dennoch als beschlussfähig erklären. In seinem Bericht, vorgestellt mit einer professionellen Powerpoint Präsentation, konnte Rudolph wieder über ein ereignis- und arbeitsreiches Jahr der Theatergruppe berichten. Kerwerede, Kabarett und Familientag im Kurpfalzpark in Wachenheim gehörten zu den Höhepunkten des Jahres. Natürlich war das absolute Highlight die Theateraufführung von „Harry macht das schon“, das aus der Feder des Zwiburianers Jochen Köcher stammte, das in der Weihnachtszeit zwei Mal für ein volles Hüttenfelder Bürgerhaus sorgte. Angeschafft wurden im letzten Jahr neue T-Shirts mit dem ZwiBuR-Emblem. Außerdem hat man sich am grünen Tag der evangelischen Kirchengemeinde

Info-Stände der SPD

Nachwuchs der TG Bobstadt zeigt hohes Niveau / Qualifikation zur Süddeutschen Meisterschaft rückt näher

BERGSTRASSE - Wie die Deutsche Telekom mitteilt, wird wegen betriebsnotwendiger Arbeiten am Donnerstag, 24. März, von 3 bis 5.30 Uhr das Festnetz in den Lampertheimer Stadtteilen Hofheim und Rosengarten, in Biblis mit den Ortsteilen Nordheim und Wattenheim sowie im Bürstädter Ortsteil Bobstadt für ca. 5 Minuten nicht funktionieren. Davon betroffen sind auch die Notrufe 110 (Polizei) und 112 (Feuerwehr / Notfälle Rettungsdienst). In dieser Zeit wird empfohlen, die Polizei unter der Telefonnummer 06206-94400, die Feuerwehr / den Rettungsdienst unter der Telefonnummer 06252-19222 oder über Mobiltelefon (Handy) anzufordern. zg

Kuchen von der Bärenhöhle

BÜRSTADT/BOBSTADT- Ein InfoStand der SPD Bürstadt ist am 26. März ab 9 Uhr am historischen Rathaus in Bürstadt zu finden. Die SPD Bobstadt hat einen Stand zur gleichen Zeit neben Schreibwaren Blodt. Es werden Unterschriften gegen Atomkraft gesammelt. zg

Flohmarkt GROSS-ROHRHEIM - Am Samstag, 26. März, findet von 13 bis 15 Uhr ein kombinierter Kinderund Frauen-Flohmarkt in der Bürgerhalle Groß-Rohrheim statt. Standgebühr und Erlös aus dem Kuchenverkauf ist für die Handballjugend des TVG bestimmt. zg

Sprechzeiten entfallen BÜRSTADT - Die Sprechzeiten des Kernbereichsmanagements innerhalb der Stadt Bürstadt entfallen am Montag, 28. März, aufgrund der Belegung der Räumlichkeiten im Rathaus durch den Auszählungswahlvorstand.

Afrikanischer Abend LAMPERTHEIM - Am Montag, 28. März, findet um 19.30 Uhr ein afrikanischer Abend im Gemeindezentrum der evangelischen Lukasgemeinde, Römerstraße 94 in Lampertheim, statt. Katharina Sauerwein berichtet mit Bildern von einem fünfmonatigen Aufenthalt in Tansania. Alle Interessierten sind herzlich dazu eingeladen. zg

beteiligt, am internationalen Abend während der FußballWM und natürlich beim närrischen Gemeindeabend. Im laufenden Jahr werden natürlich die obligatorischen Veranstaltungen wie Kerwered am Kerwesonntag und der Familientag Ende September auf dem Programm stehen. Die Minizwibs, das ist die Nachwuchstruppe des Vereines, wird beim Gemeindefest der evangelschen Kirchengemeinde am 29. Mai das Stück “Wer andern eine Grube gräbt“ aufführen. Die Erwachsenen werden am 16. September ihr Kabarett veranstalten und das Theaterstück wird wieder traditionell am Samstag vor dem 4. Advent, 17. Dezember, und am 2. Weihnachtsfeiertag, 26. Dezember, aufgeführt werden. Vereinsrechner Ronald Ehret konnte in seiner Bilanz ein leichtes Plus aufweisen. Die gute finanzielle Lage des Vereines erlaubte es, soziale Projekte finanziell zu unterstützen. Die Spielleitung war ja im letzten Jahr auf zwei Schultern verteilt. Bruno Ehret hat zu den Aufführungen

von „Harry macht das schon“ die Leitung größtenteils an Jochen Köcher übertragen, der das Stück verfasst hat. Manuela Ehret ist die Leiterin der „Mini-Zwibs“ und hat derzeit 14 Kinder in ihrer Gruppe. Im letzten Jahr traten die Kinder beim Gemeindefest mit dem Stück „Hexenwahl“ auf und an Weihnachten stand das Krippenspiel „Alle Fäden in der Hand“ auf dem Programm. Beide Stücke wurden vom Alt-Zwiburianer Erwin Walter verfasst, der auch für das neue Stück „Wer anderen eine Grube gräbt“ verantwortlich ist. Es soll Ende Mai zum Gemeindefest der evangelischen Kirchengemeinde zur Aufführung kommen. Hierzu wird die Gruppe ein Probewochenende in Gernsheim im Jugendhaus Maria Einsiedel abhalten. Unterstützt wird Manuela Ehret von Johanna Herget und Miriam Ehret. Die Vereinsmitglieder beschlossen weiterhin, dass von den Theateraufführungen eine etwas professionellere Videoaufnahme gemacht werden soll. ehr

„Piccola“ tanzt allen davon! BOBSTADT - Auch bei ihrem zweiten Saisonturnier in Großostheim holten die Nachwuchstänzerinnen der TG Bobstadt erneut Gold. In alter Gewohnheit reiste die Tanzgruppe „Piccola“ zu ihrem zweiten Turnier der Jugendverbandsliga im Jazz- und Modern Dance zum Eintanzen an. Mit einer perfekten Vorrunde setzten die elf Tänzerinnen den Maßstab für die Konkurrenz wieder hoch an. Im Finale konnten die jungen Damen eine tolle Leistung zeigen und holten am Ende den verdienten ersten Rang. Als Aufsteiger und Neuling in der Liga ist diese überragende Leistung besonders anzuerkennen. Die Tänzerinnen im Alter von zehn bis zwölf Jahren behaupten sich hier in Hessens höchster Jugendliga und setzten sich gegen großteils 15-jährige Konkurrentinnen durch. Trainerin Lisa Ritzert, die wieder eine perfekt auf die Gruppe zugeschnittene Choreographie entwickelt hat, ist sehr stolz auf diese Arbeit. Es

0,90 % effekt. Jahreszins

Abb. zeigt Sonderausstattungen.

Der Opel Astra Sports Tourer. Jetzt mit 0,90%-Finanzierung.

Die PKW Anschlussgarantie für Ersthalter nach den Bedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG bis max. 160.000 km. Der Garantieanspruch ist auf den Zeitwert des Fahrzeuges zum Eintritt des Garantiefalles begrenzt. Bei allen teilnehmenden Opel Partnern. Mehr Informationen auf www.opel-garantie.de

Der Opel Astra Sports Tourer. Jetzt bei den Opel Aktionswochen mit 0,90%-Finanzierung. Nur für kurze Zeit! Optimal ausgestattet u.a. mit Klima, MP3 CD Radio, Designräder, Fensterheber, Nebelscheinwerfer, ESP u.v.m. UPE 20550,00 €

Unser SmartBuy-Angebot für den Opel Astra Sports Tourer, Design Edition mit 1.4 ecoFLEX, 74 kW effekt. Jahreszins

0,90 %

99,- €

Monatsrate

Zu leistende Anzahlung: 4.990,- €, Gesamtbetrag der Finanzierung: 13.413,46 €, Laufzeit: 37 Monate, Monatsraten: 36 à 99,- €, Schlussrate: 9.750,46 €, Netto-Darlehensbetrag: 13.000,- €, Effektiver Jahreszins: 0,90 %, Sollzinssatz gebunden: 0,90 %, Bearbeitungsgebühr: 0,- €, Kaufpreis bei Finanzierung: 18.403,46 € Ein Angebot der GMAC Bank GmbH, für die das Autohaus Heinrich Stumpf GmbH als ungebundener Vertreter tätig ist.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km Opel Astra Sports Tourer, Design Edition 1.4 ecoFLEX, 74 kW, innerorts: 7,6, außerorts: 5,1, kombiniert: 5,9; CO2-Emissionen, kombiniert: 139 g/km (gemäß 1999/100/EG).

   Autohaus Heinrich Stumpf GmbH Die Tanzgruppe „Piccola” ist nun ein großer Favorit für die drei begehrten Qualifikationsplätze für die Süddeutsche Meisterschaft der Jugend. Foto: oh kostet enorm viel Zeit und Arbeit eine hochwertige Choreographie auf die Beine zu stellen und diese mit den Tänzerinnen perfekt einzustudieren. Mit dem hohen Niveau, was die Tanzformation „Piccola“ in jedem Jahr auf der Tanzfläche an Technik und Choreographie bietet, schafften sie es nach zwei von vier Turnieren an die Tabellenspitze ihrer Liga. Somit

Tiergartenstraße 12            Fax 06252 / 9963-63 64646 Heppenheim             info@opel-stumpf.de Telefon 06252 / 9963-0       www.opel-stumpf.de  

sind sie nun ein großer Favorit für die drei begehrten Qualifikationsplätze für die Süddeutsche Meisterschaft der Jugend. Das ursprüngliche Saisonziel des Klassenerhalts wurde schnell von den jungen Tänzerinnen und ihrer Trainerin durch ein neues Ziel ersetzt: Die Qualifikation für die Teilnahme an der Süddeutschen Meisterschaft 2011. zg

Riedrode erhält 40.000 Euro Zuwendung vom Land

Zum Bau eines Kleinspielfeldes RIEDRODE - „Die Sportgemeinde e.V. erhält eine Förderung in Höhe von 40.000 Euro vom Land Hessen“, teilt der Landtagsabgeordnete Alexander Bauer (CDU) mit. Der Hessische Innenminister Boris Rhein, der auch für den Sport zuständig ist, bewilligte diese Summe im Rah-

men des Sonderinvestitionsprogramms „Sportland Hessen“, welches extra zur Sportstättensanierung bzw. Modernisierung aufgelegt wurde. Im Falle der Sportgemeinde Riedrode wird das Geld zum Bau eines Kleinspielfeldes für die Jugendmannschaften und für den Trainings-

Brunnenbohren Winterpreise

auch im Keller

Info-Tel. 0176 - 59 16 09 64

Flohmarkt in Bobstadt vom 24.-26. März 2011 von 10 - 18 Uhr Aus Geschäftsauflösung:

Regalwände · Schaufensterpuppen Dekorationsartikel etc.

Tel. 0 62 45 - 87 91 Heinrich-Heine-Straße 16 68642 Bürstadt-Bobstadt

betrieb benötigt. Der Verein erbringt eine Eigenleistung in Höhe von 50.000 Euro. „Ich freue mich, dass das Land Hessen mit dieser Zuwendung die Riedroder Sportfreunde unterstützt und damit auch deren ehrenamtliches Engagement anerkennt“, erklärt Bauer abschließend. zg

Ich geh hin, und Du ?

FRAUEN KLEIDER MARKT Samstag, 2. April 2011 Lampertheim, Zehntscheune Römerstraße 51

EUROPAS SCHÖNSTES ZIRKUSPROGRAMM NUR GANZ KURZ IN

WOrMS

FEStplAtz A Atz KISSElSWIESE

01 VOM

.

AprIl

täglich um 15.30 + 19.30 Uhr Sonntag um 11.00 + 15.30 Uhr Montag nur um 15.30 Uhr ACHTUNG! Grosse Familienvorstellung am Freitag, 01.04. um 15.30 Uhr mit sensationellem Einheitspreis 10,10,-E E auf allen Plätzen (Loge 15,15,-E E E))

Kartenvorverkauf: Tourist-Information, Neumarkt 4, Nibelungen-Kurier, PrinzCarl-Anlage 20, Wormser Zeitung, Adenauerring 2, bei allen weiteren ticket-regional- & ReserviX-Vorverkaufsstellen, sowie ab 01.04. tägl. von 10-20 Uhr an den Circuskassen !

04 BIS

.

AprIl

tickets: 0171 - 94 62 456 - www.zirkus-charles-knie.de

...zielsicher werben im

Tickets: 0171 - 94 62 456 - www.zirkus-charles-knie.de


B Raiba-Cash online wo rl d

Banken

Inhaber: Ralf Jährling

Zeppelinstr. 3 · Industriegebiet Ost · 68642 Bürstadt · Tel. 06206-710352

TIP

O

www.raiba-ried.de

F

Fahrräder Fahrräder

www.oleks-radsport.de · E-Mail:info@oleks-radsport.de

Ihr Spezialist für Ihr Spezialist fürFahrräder Fahrräder undalles alles was und was dazu gehört ! ! dazugehört

25

über

Mathildenstraße 54 64683 Einhausen Mathildenstraße · 64683 Einhausen Jahre Tel.54 0 62 51 / 5 30 39

www.diehlmann-garten.de Ernst-Ludwig-Straße 63 68623 Lampertheim Telefon 06206 - 51 11 5 Öffnungszeiten

Oberlacher Straße 32, 68623 Lampertheim Di.-Do. 8.30 -18 Uhr Kontakt: 0 62 06 - 91 08 40, info@diehlmann-garten.de

Fr.Ideen 8 -18 Sa. 7.30 -13 Ihre Persönlichkeit und unsere für Uhr Ihren·Wohn-Garten!

Oberlacher Straße 32

Uhr

www.haarkreativteam.de

Gartenbau www.diehlmann-garten.de

Tierbedarf Firmen

aus der Region

auf einen

KLICK

www.schweikert.de

IR

Immobilien Rollladen Eugen-Schreiber-Str. 27

O W

Optiker Western-Reitsport

D-68623 Lampertheim www.rolladen-helmling.de Fon 0 62 06 - 91 17 76

www.steckenpferd-heppenheim.de

www.blickpunkt-optiker.de Lampertheim, Tel. 0 62 06 - 9 37 48 50 www.mhbau.de

Rolladen, Markisen, Jalousien, Rolltore, Motorisierung, Solartechnik

Gartenbau

Unser

Die ganze

Western- und Freizeit-Reitsportzubehör Mozartstraße 32 - 64646 Heppenheim Tel. 0178 - 49 30 586 - E-Mail: nk@kladek.de Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 16 - 19 Uhr, Sa. 10 - 14 Uhr

R

(P) f ü r O n l i nReiten e-Leser:

Reitkurse Sie können in vielen Anzeigen TIP-Ausgabe finden Sie direkt auf die Reitferien Internet-Adresse klicken, um DIREKT mit der Homepage unseres Inserenten Reittherapie auch im Internet. verbunden zu werden - funktioniert übrigens auch mit den Mail-Adressen in Reitpädagogik Palm der und Mail schicken. DortAnzeige können- anklicken Sie in vielen 06206-306880 • 0172-670 02 37

Anzeigen auf die Internet-Adresse KLICKEN und werden DIREKT mit der Homepage unseres Inserenten verbunden funktioniert auch mit den Mail-Adressen!

www.palm-reittherapie.de

R

Rollladenbau www.rolladen-helmling.de

www.tip-verlag.de Lampertheim, Tel. 0 62 06 - 9 37 48 50 Rolladen, Markisen, Jalousien, Rolltore, Motorisierung, Solartechnik

Oberlacher Straße 32, 68623 Lampertheim Kontakt: 0 62 06 - 91 08 40, info@diehlmann-garten.de

Oberlacher Straße 32 68623 Lampertheim Kontakt: 06206.910840 info@diehlmann-garten.de

Ihre Persönlichkeit und unsere Ideen für Ihren Wohn-Garten!

Mode

Ihre Persönlichkeit und unsere Ideen für Ihren Wohn-Garten!

Darmstädter Straße 7 · 68647 Biblis · Tel. 06245-7792 info@sameen.de Intuitive Beratung - Intuitives Training - Intuitive Kunst

www.sameen.de

H

Haustierservice

· Aquarienpflege · Urlaubsbetreuung

· Einkaufservice Tierbedarf · Gassi gehen

Telefon 0176 / 765 96 625

www.haustierservice-katzundmaus.de

H

Heizungsbau

KOCH Bäder & Heizung

Inhaber: Ralf Jährling

Zeppelinstr. 3 · Industriegebiet Ost · 68642 Bürstadt · Tel. 06206 - 71 03 52

www.koch-jaehrling.de · email: info@koch-jaehrling.de

Erste Neugasse 10 68623 Lampertheim Tel. 06206-1307076

Textilien Accessoires Haushalts- u. Geschenkartikel

w w w. c o o l e - m o d e - 4 y o u . d e

N

Nageldesign

Carmen Bernattek-Götz Kaiserstraße 36 – 38 68623 Lampertheim Eingang Friedrichstraße Tel. 0 62 06 - 560 94 07

www.dream-nails-lampertheim.de

R

Rund ums Haus

r Ihr Dienstleiste rvice Hausmeisterse tter Raumaussta

Nicole Wolf Tel. 06206-703630 Handy 0178-4081373

www. hausmeisterservice-wolf. de

T

Taxiservice

· Flughafentransfer · Discothekenfahrten · Krankenfahrten für alle Kassen · Kurierfahrten

Telefon 06256 - 66 92 24 · 0176 - 24 27 51 58

www.branchenbuch.meinestadt.de/ lampertheim/firma/ruf-car

WWW rld

- Kinesiologie - Russische Heilmethode - Kinder u. Erwachsenenkurse

wo

- Meditation - Entspannung - Beratung - Reiki

KARL HEINZ

M

Ihr TIP(P) für erfolgreiche Werbung … auch im Internet www.tip-verlag.de

de

Gesundheit

wi

G

w e b

Straße 32 ertheim 206.910840 mann-garten.de

www.blickpunkt-optiker.de

· Tel. 0 62 51 / 5 30 39

G F Friseur

G

T

Optiker

wi

1,333 % p.a.

Unser Online-Tagesgeld erhältlich unter

Mittwoch, 23. März 2011

www.koch-jaehrling.de · email: info@koch-jaehrling.de

e b

Seite Tel. 1006206-75011

KOCH w

Seit mehr als 40 Jahren

- Keller - Wohnraum - Bad - Dachboden - Küche - Einfahrt - Hof - Flachdach • weder Trocken- Garage - Parkplatz noch Abbindezeiten • fugenlose Verlegung - Balkon - Terrasse • stoß-, schlagfest, wasserdicht - Hallen...

www.pandoraschmuckshop.eu

Bäder & Heizung

de

Guss-Asphalt Estrich

für

KARL HEI

www.asphaltbau-buerstadt.de


lokales

Mittwoch, 23. März 2011

DLRG Ortsgruppe Lampertheim richtete Kreismeisterschaften aus

Rettungsschwimmer-Wettkämpfe LAMPERTHEIM - Alljährlich richtet die DLRG-Ortsgruppe Lampertheim die Wettkämpfe im Rettungsschwimmen für den Kreis Bergstraße im Hallenbad der Biedensand Bäder aus. Für die Lampertheimer Aktiven ist die Veranstaltung mit viel Arbeit und personellem Aufwand verbunden. Mehr als 20 Helfer, Zeitnehmer und Kampfrichter, so wie alle, die noch im Hintergrund arbeiten, stellte die OG Lampertheim. Zudem müssen die teilnehmenden Ortsgruppen Kampfrichter stellen. Wer bei diesen Einzel- und Mannschaftswettkämpfen einen ersten oder zweiten Platz belegt, erhält damit die Berechtigung an den Hessenmeisterschaften der DLRG teilzunehmen. Anders als bei Schwimmvereinen werden neben Brust- oder Kraulschwimmen, Disziplinen geschwommen, die für das Rettungsschwimmen wichtig sind. Dazu gehören unter anderem Brustschwimmen mit Durchtauchen eines Hindernisses, Flossenschwimmen, Schleppen einer Puppe, Rückenschwimmen ohne Armtätigkeit und bei den Mannschaftsdisziplinen die

Gurtretterstaffel. Gewertet wird getrennt nach männlich oder weiblich und in unterschiedlichen Altersklassen. Den ersten Startpfiff gab es durch den ersten Stadtrat Jens Klingler, der den Teilnehmern viel Erfolg sowie einen guten Wettkampf mit vielen persönlichen Bestzeiten wünschte. Ein Dank ging an ihn und die Stadt durch den Vorsitzenden der DLRG Lampertheim, für die Unterstützung und die Möglichkeit zum Wettkampf das Hallenbad benutzen zu können. Schon als Tradition könnte man sagen, dass wieder die Ortsgruppe Lampertheim den Pokal für die beste Ortsgruppe erhielt. Außerdem kam aus dieser Ortsgruppe auch die beste Einzelschwimmerin: Vanessa Marsch, die dafür einen Ehrenteller erhielt. Bei den männlichen Teilnehmern war Marc Lares aus Viernheim der Gewinner des Ehrentellers. Sie konnten ihre Preise von Bürgermeister Erich Maier in Empfang nehmen. Er führte gemeinsam mit dem Vorsitzenden der Lampertheimer Ortsgruppe Karl Friedrich Volk und dem Vorsitzenden des DLRG-Kreisverbandes die Siege-

rehrung durch. Alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer erhielten eine Urkunde und für die jeweils drei Erstplazierten jeder Altersgruppe gab es zudem eine Medaille. Bedauerlich ist nur, dass in den letzten Jahren etliche DLRG-Ortsgruppen durch Schwimmbadschließungen keine Trainingsmöglichkeiten bestehen. Damit waren es diesmal nur vier Ortsgruppen, die an den spannenden Wettkämpfen teilnehmen konnten. Mit dabei waren neben Lampertheim Viernheim, Fürth und Lindenfels. Mit sieben ersten Plätzen, vier zweiten Plätzen und zwei dritten Platzierungen im Einzellschwimmen und zwei ersten Plätzen bei den Mannschaftsschwimmen konnte sich Lampertheim vor Viernheim und Fürth platzieren. Erste Plätze belegten folgende Lampertheimer Teilnehmer: Anna-Lina Steffan, Vanessa Marsch, Josephine Kluge, Dennis Bloch, Maximilian Steffan, David Korch, Miroslav Hunek. Platz zwei errangen Melissa Hofmeister, Niko Schwaik, Semir Hodzimmehmedovic und Martin Neumann. Rang drei gab es für Ina Miksch. zg

Nibelungensteig präsentiert sich auf der Informationsplattform des Deutschen Wanderverbandes

Wanderbares Deutschland KREIS BERGSTRASSE - Auf der informativen Plattform www. wanderbares-deutschland.de, die vom Deutschen Wanderverband betrieben wird, präsentiert sich auch der Nibelungensteig mit einer ausführlichen Beschreibung. Knapp über hundert Wanderwege aus ganz Deutschland sind auf der Internetseite gelistet. Eine Karte, die per Mausklick bis ins Detail vergrößert werden kann, gibt Auskunft über den jeweiligen Wegeverlauf. Weitere Informationen, wie Sehenswürdigkeiten, Höhenprofil oder Kartenmaterial und Wanderliteratur, können in einer Infobox rechts von der Karte bequem abgerufen werden. „Die Informationsseite des Deutschen Wanderverbandes zählt zu den wichtigsten Werbeplattformen für Wanderwege“, ist Markus Hoßfeld, Geschäftsführer der für den Nibelungensteig verantwortlichen Tourismusmarketing GmbH, Kreis Bergstraße, überzeugt. „Wir freuen uns, dass wir den Nibelungensteig dort präsentieren können.“ „Wanderbares Deutschland“ ist aber nicht nur der Name für die Informationsseite des Deutschen Wanderverbandes. Es bezeichnet auch das Zertifikat, mit dem der 124 Kilometer lange Wandersteig, der von Zwingenberg an der Bergstraße bis nach Freudenberg am Main reicht, Anfang 2010 im gesamten ausgezeichnet wurde. Das geschah

Wir suchen

IMMOBILIEN im

Häuser und Wohnungen

Immobilien

für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Verkäufer.

Tel. 0 62 06 - 94 500 Fax 0 62 06 - 94 50 10

5-köpfige Familie sucht 4- bis 5-Zi.-Wohnung oder Haus mit Garten zu mieten, in lampertheim oder Bürstadt. Tel. 06206-12136

VERKAUF HÄUSER

LAMPERTHEIM: 1-FH, 130 m² Wfl., 498 m² Grdst., Garage 219.000,- € 1-FH, 168 m² Wfl., 1.096 m² Grdst., Garage 244.000,- € RH, 145 m² Wfl., 200 m² Grdst., Garage 225.000,- € 2-FH, 170 m² Wfl., 721 m² Grdst., 2 Gar. 199.000,- € 2-FH, Bauernh., 207 m² Wfl. + Scheune + Nebengeb., 1.414 m² Grdst., ruhige Lage 295.000,- € La.-Neuschloß, RH-Endhs., 130 m² Wfl., 371 m² Grdst., Garagen-Stellplatz 225.000,- € BÜRSTADT: 1-FH, 150 m² Wfl., 604 m² Grdst., 2 Garagen 239.000,- € Wohnm. Laden, 274 m² Wohn-/Nutzfl., 409 m² Grdst., 2 Garagen 249.000,- € BOBSTADT: 1- bis 2-FH, 220 m² Wfl., 478 m² Grdst., 3 Garagen 225.000,- € Hochw. freist. 1-FH, 250 m² Wohn-/ Nutzfl., 987 m² Grdst., Garage 330.000,- €

Wir suchen

für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Vermieter bzw. Verkäufer.

Large Immobilien Tel. 0 62 45 - 200 96 14 anspruchsvolle 4 ZKBB

(kleine Wohneinheit) oder Haus zur Miete in Lampertheim. Von Privat, kein Makler.

Tel. (01 72) 7172513

wählt, der in diesem Bereich auf einen Erfahrungsschatz von 130 Jahren zurückblicken kann. „Lange vor der Ausweisung des Nibelungensteigs war der im Jahre 1882 gegründete Odenwaldklub e.V. bereits unser wichtigster Partner bei diesem Projekt“, ergänzt Markus Hoßfeld. Informationen zu Wanderwegen in Deutschland gibt es auf der Seite www.wanderbaresdeutschland.de, die vom Deutschen Wanderverband betrieben wird. Weitere Informationen zum Nibelungensteig erhält man auf der Seite der Tourismusmarketing GmbH, Kreis Bergstraße unter www.nibelungensteig.info. zg

Langjährige Treue zum Verein wurde geehrt ehrt: Walter Glaser hält bereits seit 50 Jahren dem Verein die Treue. Wilhelm Kreider ist seit 40 Jahren Mitglied und ein treuer Sänger. Ebenfalls 40 Jahre unterstützen den Verein Manfred Petri und Karlheinz Klink. Sie wurden für ihre Treue zum Ehrenmitglied ernannt und alle erhielten die entsprechende Ur-

kunde mit goldener Nadel und ein Präsent. Anschließend wurde über die Begebenheiten und Aktivitäten des vergangenen Jahres berichtet. Nach der Aussprache wurden Ausflüge und geplante Veranstaltungen vorgestellt. Bei einem kleinem Imbiss saß man noch längere Zeit zusammen. zg

ab 1. Mai zvm., 110 m², komplett gefliest, großes Bad – Wanne mit Glasdusche, sat-TV, ruhige lage, energieausweis vorh., für 650,– eUR kM + Nk + kT zvm.

Tel. (0 62 06) 62 88

Ackerfläche

im Flurbereinigungsgebiet

Bürstadt/Bobstadt zu kaufen gesucht. Chiffre 11/2

Koch mit 2 Katzen (stubenrein) sucht in Lampertheim 1–2 ZKB bis 350,– EUR warm.

Tel. (01 52) 26 34 57 71

WIR SUCHEN MIETWOHNUNGEN sowie Einfamilienhäuser und Eigentumswohnungen

BÖRSCHINGER IMMOBILIEN

3 ZKBB in Lampertheim, ab 1.5.11 zu vermieten, zentrale Lage, 86 m², Tageslichtbad. 550,– EUR + NK + KT.

Tel. 0 62 06 - 1 37 56

Tel: 06241 267078

www.boerschinger-immobilien.de

Suche trockene Garage oder abschließbaren Abstellplatz

Tel.: 06206/5 50 90 www.steffanimmobilien.de

Nordheim: Südgrundstück 532 m2, Ideal für Ihr neues Haus. 2 Vollgeschosse möglich

für PKW-Oldtimer im TIP-Verteilungsgebiet. Tel. (01 72) 6 80 08 47

VKP € 59.000,00

VERKÄUFE

LA.: Ren.-bed. Bungalow, Bj. 70, in verkehrsbelebter Lage, Areal 639 m², Wfl. 95 VKP 140.000,- € m², Nutzfläche 95 m², LA.: Großzügiges 1-2 FH mit Garten und Garage, Wfl. 250 m², Areal 568 m² VKP 195.000,- € LA.: Gepfl. RMH, Bj. 64, Wfl. 100 m², Areal ca. 200 m², 4 ZKB, G-WC, Balk. + Terr., kl. VKP 140.000,- € Garten LA.: Sehr gepfl. ETW, 4,5 ZKB, Süd-Loggia, 102 m², EG, Fenster, Heizkörper, Türen u. VKP 135.000,- € Fliesen erneuert, Garage, frei nach Absprache LA.: Sehr gepfl. ETW, 3 ZKB mit EBK, Balkon, Wfl. 75 m², 10. OG, neu renov. VKP 85.000,- € LA.: Gut eingeführtes Kegelzentrum mit Gaststätte, Areal ca. 2.748 m², Nfl. 824 m², VKP 320.000,- € BÜ.: Sehr gepfl. ETW, Bj. 2000, zentr. Lage, 3 ZKB, EBK, 70 m², EG, kl. Garten, 2 PKWStellpl. VKP 130.000,- € Bobstadt: Sehr gepfl. DHH mit Carport und Garten, Wfl. 120 m², Areal 400 m², Wintergarten 50 m², (auch als Büro oder Gewerbefl. geeignet) VKP 195.000,- € Hofheim: ETW im 2-FH, 3 ZKB, 116 m², gr. Dachterrasse, 1. OG VKP 112.500,- €

Dieter Goll

Immobilienmakler

HÄUSER IN LAMPERTHEIM

nicht ohne Grund. „Wer sich auf dem Wandersektor erfolgreich touristisch engagieren will, braucht bei der Vielfalt der vorhandenen Wege eine Route, die sich von anderen abhebt. Somit ist neben einer optimalen Wegebeschaffenheit, einem anspruchsvollen Höhenprofil und wichtigen touristischen Zielen auch eine unabhängige Zertifizierung des Weges erforderlich“, weiß Lars Gölz, der bei der Tourismusmarketing GmbH federführend für den Nibelungensteig zuständig ist. Damit es mit der Zertifizierung keine Probleme gibt, habe man aus diesem Grunde bereits bei der Ausweisung des Wanderweges bewusst einen Partner ge-

Helle 3-ZKBB-Whg. in Bürstadt

Berufstätiges Paar sucht

IMMOBILIENagentur STEFFAN

Immobilienservice-Partner der Volksbank eG Darmstadt • Kreis Bergstraße

Markus Hoßfeld und Lars Gölz von der Tourismusmarketing GmbH Bergstraße bei der Begutachtung der Präsentation des Nibelungensteigs auf www.wanderbares-deutschland.de. Foto: oh

FRÜH IMMOBILIEN Tel. 0 62 06 - 5 99 49

Häuser, ETW und Mietwohnungen

FRÜH IMMOBILIEN • Tel. 0 62 06 - 5 99 49

GV Volkschor Nordheim traf sich zur Jahreshauptversammlung

NORDHEIM - Der GV Volkschor Nordheim hatte sich im Vereinsraum im Rathaus zur Jahreshauptversammlung eingefunden. Gekommen waren Mitglieder der Theaterabteilung und der beiden Chöre sowie fördernde Mitglieder. Im Rahmen der Veranstaltung wurden vier langjährige Mitglieder ge-

seite 11

1. EFH, freist. Wfl. 98 m², 2 Bäder. Renoviert. Grdstk. 192 m². HOFHEIM Euro 165.000,2. DHH. Wfl. 106 m², renoviert, 2 Bäder, Garage. Grdstk. 293 m². Euro 195.000,3. DREIFAM.-Haus, Wfl. 254 m². Grdstk. 440 m². MIETEINNAHMEN 18.840 p.a. Euro 230.000,4. DHH. Wfl. 150 m², 6 Zimmer, Garage. Grdstk. 374 m². TOP-LAGE Euro 235.000,5. ZWEIFAM.-Haus, Wfl. 170 m², 2 x 3 ZKB, 2 Garagen. Grdstk. 407 m². Euro 240.000,Ernst-Ludwig-Straße 5 …IN BÜRSTADT Tel.: 0 62 06 / 9 37 40 51 6 8623 Bobstadt. LampertheimWfl. 160 m², Einliegerwohnung. Fax: 0Grdstk. 62 06 / 9 3987 7 40 5m². 3 1.BUNGALOW. dg@goll-immobilienmakler.de • erneuert. www.goll-immobilienmakler.de Feldrandlage. Dach, Heizung, Fenster, Bäder Euro 300.000,-

…IN GROSS-ROHRHEIM

Hamm: 644 m2 Bauplatz für Ihr neues Haus

VKP € 64.900,00 Bürstadt: Vielseitig bebaubar (1-FH oder 5-FH), 519 m2 Baugrundstück in zentraler Lage.

VKP € 120.000,00 Nordheim: 2-ZKB Dachgeschoss-ETW im 8-FH mit Balkon, TGStellpl. Wfl. ca. 76,52 m2

VKP € 99.000,00 Bürstadt: 3-ZKB DG-ETW, Balkon u. Galerie, 3-Fam.Haus, Wfl. 87 m2

VKP € 125.000,00 Bürstadt: Viel Platz zum Wohnen aber kein Garten zum Spielen. 2-3-FH, 8-Zi. Wfl. 110 m2

VKP € 135.000,00 Bürstadt: 1-Fam.-Haus mit Keller, Garage, Garten u. Terrasse, 3,5-ZKB, WC, Wfl. 100 m2, Grdst. 299 m2. Sofort Frei

1. EFH mit Nebengeb., Groß-Rohrheim. Wfl. 176 m², renov.bed., Grdstk. 370 m² Euro 139.000,-

VKP € 169.000,00

WEITERE ANGEBOTE IN LAMPERTHEIM

Bürstadt: Tolles 1-FH mit Wintergarten u. Südterrasse, 4-ZKB, Keller u. Garage Wfl. 150 m2, Grdst. 369 m2

FREISTEHEND, TOP RENOVIERT, NAHE ZUM WALD! Lampertheim. Eintreten - Wohlfühlen! Saniertes Wohnhaus mit modernem und hellem Ambiente. Große Wohnküche – 29 m², Fliesenböden, Kaminofen, geräumiges Bad. Sehr schön angelegter Garten mit Olivenbäumen. Doppelgarage mit viel Platz. 5 Zimmer, Wfl. rd. 120 m², Grundstk. ca. 518 m². Euro 298.000,BESTE LAGE FÜR FAMILIEN! Großzügige Doppelhaushälfte in kleinem aber feinem Neubaugebiet in einer der besten Lagen Lampertheims. Schulen, Schwimmbad und Naturschutzgebiet liegen um Ecke. 6 Zimmer, Wfl. 156 m², Grundstk. 280 m², Garage. Baujahr 1991. Euro 320.000,GROSSZÜGIGES DREI-PARTEIEN-HAUS: Lampertheim. 4 ZKB, 3 ZKB, 2 ZKB. Wohnfl. 310 m². Große Garage. Gute Ausstattung. 4 ZKB mit 154 m² freiwerdend. Baujahr 1994. Top gepflegt. Immobilienservice-Partner der Euro 345.000,Volksbank eG Darmstadt • Kreis Bergstraße MODERN UND LICHTDURCHFLUTET – Baujahr 2005! Lampertheim. Freistehendes Einfamilienhaus in einem kleinen Neubaugebiet. Offener Küchen-Wohn-Essbereich rd. 55 m², Kaminofen, große Fensterfronten. Hochwertige Ausstattung, Sauna vorbereitet. 5 Zimmer – Kinderzimmer 16 m² groß. Wohnfläche ca. 150 m², Grundstück 438 m². Euro 390.000,-

Dieter Goll

VKP € 289.000,00 Lampertheim: Großes 3-FH in zentraler Lage. Sofort Frei. Wfl. 296 m2 Grdst. 480 m2

Immobilienmakler

BAUPLÄTZE IN LAMPERTHEIM - SÜDWESTLAGEN, FELDRANDLAGEN Für Reihenhäuser, Doppelhaushälften, freistehende Häuser und Zweifamilienhäuser. Mit Flachdach, Pultdach, Walmdach. Grundstücke mit Idealmaßen: Baufenster 18 Meter breit und 14 Meter tief. Optimal auch für BUNAGLOWS !

Details zu den genannten Immobilien, weitere Häuser und Wohnungen, sowie Mietangebote finden Sie im Internet unter: www.goll-immobilienmakler.de Ernst-Ludwig-Straße 5 68623 Lampertheim dg@goll-immobilienmakler.de

Tel.: 0 62 06 / 9 37 40 51 Fax: 0 62 06 / 9 37 40 53 www.goll-immobilienmakler.de

VKP € 399.000,00

Bürstadt: 2 x 1-Fam.-Häuser auf einem Grundstück, Ideal für 2 Generationen. 1x3-ZKB, 1x4-ZKB, 2 Garagen, Garten, Wfl. ca. 260 m2, Grdst. 650 m2

VKP € 458.000,00

Immowien GmbH

Ansprechpartner Herbert Jung

Tel.: 06206 - 95 10 570 www.immowien.de


KLEINANZEIGEN • VEREINSKALENDER

Seite 12

LAMPERTHEIM Martin-Luther-Gemeinde Mi., 23. März, 17 Uhr Gottesdienst in Altenheim Mariä Verkündigung, Pfr. Sémon; 19 Uhr 1. Treffen der Silberkonfirmanden 2011, Martin-Luther-Haus Do., 24. März, 14.30 Uhr Kinderchor Crescendo – Gruppe Piano; 15.30 Uhr Kinderchor Crescendo – Gruppe Mezzoforte; 16.30 Uhr Kinderchor Crescendo – Gruppe Fortissimo; 18.30 Uhr Kirchenchor; 20 Uhr Chor Mosaik. Alle Chöre in der Römerstraße 94 (Notkirche) Fr., 25. März, 15 Uhr Ökumenekreis; 19 Uhr Abendflohmarkt KiTa Falterweg, Martin-LutherHaus; 19 Uhr Jungbläser; 20 Uhr Posaunenchor Sa., 26. März, 9.30 Uhr KonfiTag Jahrgang 2011/2012, Martin-Luther-Haus

Jahrgang 1941 Unser erstes Treffen im neuen Jahr findet am Freitag, 25. März, um 19 Uhr im Gasthaus zur Krone statt. Alle Jahrgangsangehörige mit Partner sind herzlich eingeladen.

Mobi-Lampertheim e.V. Betreuungsgruppe dementieller Menschen 1:1 Betreuung stundenweise. Angehörige können mitmachen oder die Zeit für sich nutzen. Jeden Freitag von 15 bis 17 Uhr. Info-Telefon: 06206-9513049.

VdK Ortsverband Sprechstunde und Beratung des OV-Lampertheim geändert: Haus a, Römer, Domgasse 2–4, jeden 1. und 3. Montag im Monat von 15.30 bis 17.30 Uhr. Neue Anschrift und Telefonnummer: Sozialverband-VdK e.V. OVLampertheim, Ortrud Goertz – Vorsitzende –, Postfach 11 73, 68601 Lampertheim.

Reit- und Fahrverein

Kath. Pfarrgruppen

Der Reit- und Fahrverein Lampertheim hat noch Boxen zur Vermietung frei. Desweiteren kann die „Reiterstube“ für private Feierlichkeiten angemietet werden. Bei Interesse können Sie sich an die 1. Vorsitzende Carmen Wilberg unter der Nummer 0173-9167020 wenden.

Mi., 23. März, 8.30 Uhr Mariä Verkündigung Rosenkranzgebet in der Kirche; 9 Uhr Mariä Verkündigung Eucharistiefeier in der Kirche – Stiftungsfest der Frauengemeinschaft; 15.30 Uhr St. Andreas Schülergottesdienst Do., 24. März, 16 Uhr Mariä Verkündigung Eucharistiefeier in der Altenheimkapelle; 19 Uhr St. Andreas Beichtgelegenheit; 19.30 Uhr St. Andreas Abendamt Fr., 25. März, 8.30 Uhr Mariä Verkündigung Aussetzung des Allerheiligsten in der AH-Kapelle; 9 Uhr Mariä Verkündigung Eucharistiefeier in der AH-Kapelle; 18.30 Uhr Herz-Jesu Heilige Messe; 18.30 Mariä Verkündigung Kreuzweg in der AH-Kapelle Sa., 26. März, 17 Uhr St. Andreas Beichtgelegenheit; 18 Uhr St. Andreas Vorabendmesse z. 3. Fastensonntag

Odenwaldklub Am So., 27. März geht es für uns Wanderer des Odenwaldklub Lampertheim zum Eiswoog in den Stumpfwald. Die Wanderung startet nach der Anreise auf dem Parkplatz Eiswoog und führt nach leichtem Anstieg zunächst zum Backbach und dann zum Gasthof „Naturfreundehaus Rahnenhof“, wo wir unser Mittagessen einnehmen. Anschließend geht es zurück zum Parkplatz. Die Anreise erfolgt per PKW, der Treffpunkt für diese Tagestour ist um 9.30 Uhr am Lampertheimer Bahnhof. Mitwanderer sind herzlich willkommen.

Naturfreunde Do., 24. März um 20 Uhr Mitgliedertreff, NFH; Sa. 26. März, NFH von 14 bis 19 Uhr geöffnet und So., 27. März NFH von 10 bis 19 Uhr geöffnet. Am Donnerstag, 7. April, fahren wir nach Weinheim und besuchen den Schau- und Sichtungsgarten Hermanshof. Danach wandern wir durch den Exotenwald ins Gorxheimertal. Dort ist Einkehr. Nach einer Rast geht es wieder zurück nach Weinheim. Treffpunkt 8.30 Uhr am Bahnhof Lampertheim. Gäste herzlich willkommen.

Ski- und Freizeit-Club Der Vorstand lädt alle Mitglieder zur Jahreshauptversammlung am 26. März um 18 Uhr in die Gaststätte „Zur Krone“ in Lampertheim ein. Die Tagesordnungspunkte werden vor Ort bekannt gegeben.

Evang. Lukasgemeinde Mi., 23. März, ab 13.30 Uhr Trompetenschüler; ab 14.30 Uhr Flötengruppen, Frau Harres; 17 Uhr öffentliche Führung durch die Ausstellung „Kunst trotz(t) Demenz mit Filmvorführung“; ab 18 Uhr Pfadfindergruppen „Sippe Wolf“ und „Sippe Luchs“ Do., 24. März, ab 14.30 Uhr Kinderchöre „Piano“, „Mezzoforte“ und „Fortissimo“; 15.30 Uhr Gottesdienst im Sankt Marienkrankenhaus; 16.30 Uhr Konfirmandenunterricht Pfarrerin Sauerwein; 18 Uhr Pfadfinder; 18.30 Uhr Kirchenchor; 20 Uhr Chor Mosaik Fr., 25. März, 10.30 Uhr Gottesdienst im Dietrich-BonhoefferHaus; ab 14.30 Uhr Flötengruppen, Frau Harres; ab 14.30 bis 19 Uhr Trompetenschüler im Gemeinderaum 1; 16 Uhr Pfadfindergruppe „Meute Shir Khan“; 19 Uhr Jungbläser; 20 Uhr Posaunenchor Sa. 26. März, ab 9.30 Uhr A l l e Konfirmanden treffen sich in der Notkirche um den Vorstellungsgottesdienst vorzubereiten.

VERSCHIEDENES

Mittwoch, 23. März 2011

Evang. Kirchengemeinde

BÜRSTADT

Mi., 23. März, 19.30 Uhr Posaunenchor

Feuerwehr Bürstadt Am Samstag, 9. April findet um 20 Uhr im Feuerwehrgerätehaus Riedrode eine gemeinsame Jahreshauptversammlung aller freiwilligen Feuerwehren der Stadt Bürstadt statt. Zu dieser Versammlung sind alle Aktiven der Einsatzabteilungen, die Angehörigen der Ehren- und Altersabteilungen sowie der Angehörigen des Musikzuges oben angeführter Wehren eingeladen. Zu dieser Versammlung erscheinen alle in Uniform!

Kath. Kirchengemeinden Mi., 23. März, 8.30 Uhr St. Michael Eucharistische Anbetung; 9 Uhr St. Michael Hl. Messe; 18 Uhr St. Michael Kreuzwegandacht Do., 24. März, 18. Uhr St. Peter Hl. Messe Fr., 25. März, 6.30 Uhr St. Peter Frühschichtgottesdienst u. anschl. Frühstück im Pfarrzentrum; 18 Uhr St. Peter Kreuzwegandacht; 17 Uhr Altenheim Hl. Messe Sa., 26. März, 18 Uhr St. Peter Jugendgottesdienst mit „Gen Spirito“

Krabbelkäfer Bürstadt Die Krabbelkäfer Bürstadt e.V. bieten ab sofort am Dienstag (vormittags) eine neue Krabbelgruppe für Kinder ab 3 Monaten an. Interessenten können sich gerne an Birgit Schütz, Tel.: 06206-702639, wenden.

Ü 40-Singlestammtisch Der Singlestammtisch trifft sich am So., 27. März um 18 Uhr im „Asterix“ in Bürstadt.

Kaninchenzucht H18 Einladung zur Mitgliederversammlung am 2. April im Hasenheim in der Hassellache um 19 Uhr.

CDU-Stadtverband Brauchen Sie Hilfe bei der Briefwahl ? Rufen Sie uns an, wir helfen gerne: Keinz, Doris, Tel. 06206-8491; Haag, Christa, Tel. 06206-6536; Esswein, Marga, Tel. 06206-6758; Röchner, Herbert, Tel. 06206-71313; Halkenhäuser, Elsbeth, Tel. 062066679; Pumm, Roswitha, Tel. 06245-4237; Stumpf, Ewald, Tel. 06245-3425 sowie Diehl, Petra, Tel. 06245-4139.

Freiwillige Feuerwehr Am Samstag, 26. März, um 19 Uhr findet im Feuerwehrstützpunkt die Jahres-, Haupt- u. Mitgliederversammlung statt. Alle Aktiven, Passiven und Ehrenmitglieder sind herzlich eingeladen. Aktive und ehemals Aktive in Uniform.

BOBSTADT GV Liederkranz 07 Singstunde ist am Fr., 25. März, im kath. Pfarrzentrum Bobstadt. Gemischter Chor um 19 Uhr. Einladung für alle Tirol-Urlauber vom Oktober 2010: W. Klag zeigt um ca. 20.30 Uhr die schönsten Urlaubs-Erinnerungen.

Turngemeinde 1925 Am Montag, 4. April, um 19.30 Uhr, findet im TG-Vereinsheim auf der Tennisanlage die ordentliche Mitgliederversammlung der TG Bobstadt statt. Anträge zur Tagesordnung können spätestens eine Woche vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim 1. Vorsitzenden Michael Withake eingereicht werden. Um zahlreiches Erscheinen der Vereinsmitglieder wird gebeten.

BIBLIS GV Frohsinn Biblis Mi., 23. März, um 19 Uhr probt der Frauenchor und um 20 Uhr der Männerchor.

CDU Biblis Die CDU Biblis lädt Mitglieder und Bevölkerung herzlich zu ihrem Stammtisch ein. Der Stammtisch findet am Freitag, 25. März, um 20 Uhr in der Gaststätte Sportheim in Nordheim statt.

Jahrgang 1950/51 Biblis Wir treffen uns anlässlich unserer 60-Jahr Feier am Freitag, 25. März, um 19 Uhr im Flic-Flac, Biblis, Jahnstrasse (Turner) zur Besprechung unserer Schiffstour im Mai. Auch Zugezogene sind willkommen, Info bei Mona Pfeiffer-Hartmann, Tel. 5166 (abends), oder per Email MPHBiblis@aol.com.

Radfahrer „Vorwärts“ So., 27. März: RTF-Tour in Ilbenstadt, Alternative: Eigene Bibliser Tour, Abfahrt um 8.30 Uhr am Hütchen-Kiosk. Mo., 28. März: ab 20 Uhr RTFMonatsversammlung im Vereinslokal „Bibliser Stubb“.

VdK Ortsverband Biblis Sonntag, 3. April, um 14 Uhr Jahreshauptversammlung im Hotel Lindenhof in Biblis. Mitglieder des VdK Ortsverbandes Biblis sind herzlich eingeladen.

Jahrgang 1941 Biblis Bitte schon jetzt anmelden! Am Montag, 6. Juni, findet unser diesjähriger Ausflug statt. Mit dem Bus fahren wir nach Bingen und von dort mit dem Schiff nach Koblenz. Fahrpreis und Stadtrundfahrt ca. 35 Euro p.P. Anmelden bei H.D. Barth Tel. 8034 oder U. Beckerle Tel. 3588.

IMMOBILIEN

STELLE

PINNWAND

Gärtner für regelmäßige nebenberufliche Tätigkeit im Garten u. rund ums Haus gesucht. Eigene Werkzeuge, Fahrzeug u. dt. Sprachkenntnisse sind erwünscht. Tel. 0172-8851014 Wer sucht zuverlässigen Babysitter? Erledige auch Ihre Bügelwäsche. Tel. 0151-50376955 Keine Zeit für Bügelwäsche? Ich erledige das für Sie. Zuverlässig u. ordentlich. Tel. 06256-859540

PINNWAND

ACHTUNG AUFGEPASST! SchminkModelle gesucht! Ab 30 Jahren aufwärts. Tel. 06206-1307590 Zu verkaufen: Hellgelber Küchenblock L 2,75 m + 2,60 m, B 60, 2 Hängeschr. B 1,20 m, mit Kühl-/ Gefrierkombi., E-Herd + Spülmasch. neuw., VHS. Tel. 06245-2009363 Sammler sucht alte Mopeds, Roller, Mofas usw., Zustand egal! Zahle fair! Tel. 0173-8444293

VERMIETUNGEN

Wegen Wohnungsauflösung günstig abzugeben: Verschiedene naturfarbene Regalschränke, großes beiges Ecksofa (Leder), mehrere selbstgebaute Segelmodellschiffe, La.Hofheim, Schillerstr. 10 Kleiner Gefrierschrank, kaum benutzt, ca. 2 Jahre, aus Platzmangel zvk., Höhe 85,5 cm, Breite 55 cm, Tiefe 60 cm. VKP 100,– €. Tel. 06241-80770

PRIVATE KLEINANZEIGEN

Für 5,- bzw. 10 Euro (Barzahler/Abbuchungstarif) veröffentlichen wir Ihre Anzeige im TIP über 26.750 mal (!) in unserem kompletten Verbreitungsgebiet. Wenn Sie ohne Namen oder Telefonnummer inserieren wollen, also Ihre Anzeige vertraulich bleiben soll, dann plazieren wir Ihren Text mit einer Chiffre-Nr. Unter dieser Nummer sammeln wir dann alle Zuschriften an Sie. Anzeigenschluß ist jeweils montags, 17 Uhr. Den Coupon schicken Sie bitte per Post oder Fax an den Verlag: Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim, Fax 06206 - 94 50 10. Auch auf unserer Internet-Seite (www.tip-verlag.de) gibt es die Möglichkeit, Anzeigen online aufzugeben.

VERMIETUNGEN

1-Zi-Apartm. (möbl.) und möbl. Zi. zvm. für Mont. + Wochenendheimfahrer in Biblis. Tel. 0163-4415045 Helle 1½-Zi.-Dach-Whg. in Nordheim, 50 m², Kellerraum, Miete 300,– € + NK + 2 MM KT. Tel. 06241-83258 LA: 3½ ZKBB, 95 m², renov., Böden Laminat u. Fliesen. KM 570,– € + NK 180,– € + 2 MM KT. Tel. 06220913023 Biblis: Sehr geräumige 3 ZKB, 90 m² gr. Süd-Balkon, EBK, 1. OG im 2-FH, KM 490,– € + NK + KT. Früh Immobilien, Tel. 06206-59949 LA: 3 ZKB, DG, 70 m², KM 350,– € + NK + KT. Früh Immobilien, Tel. 0620659949

BÜ: 2 ZKB, 58 m², Kü. vorhanden, ab sofort frei, WM 500,– € inkl. Strom + 2 MM KT. Tel. 0171-9859105 Biblis: 3 ZKB, DG, 90 m², KM 430,– € + NK 120,– € zu vermieten. Tel. 01639299957

VERKÄUFE 2 Sommerhäuser am See in La.Hofheim günstig zu verkaufen. Tel. 06241-81374 Bungalow, ca. 25 m² Wfl. inkl. Bad + Dusche, extra Schlafzimmer und Wohnküche, Küchenzeile, ca. 100 m² Grundstück, Stellplatz. Am Stausee Quitzdorf bei Niesky. Tel. 01733656956

GESUCHE BARZAHLER SUCHT DRINGEND:

1- bis 2-Familienhaus bis 300.000,– EUR Immobilien Meyer (0 62 06) 91 20 50

Kleine Familie sucht Garten in Lampertheim zum Pachten. Handy 01520-7110568 Suche 3–3 ZKBB in LA, mit Fahrstuhl, bevorzugt Bachfeld oder CarlLepper-Str. zur Miete. Späterer Kauf nicht ausgeschlossen. Tierhaltung sollte erlaubt sein. Tel. 06206-13222 KAUFGESUCH LAMPERTHEIM, Haus „am Graben“ und Umgebung. Tel. 06206-53110

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen.

 *Je drei  Zeilen  5,-€ bis  *sechs  Zeilen  10,usw.

Die Anzeige soll erscheinen: Mittwoch ❏ Samstag ❏ Mittwoch + Samstag ❏

...zielsicher werben im PROFESSIONELLE KONTAKTANZEIGEN

©

nnen Sie

re Anzeige kö

Name, Vorname:

Konto-Nr.:

Straße, Nr.:

Bankleitzahl:

PLZ, Ort:

bei:

Unterschrift:

0900 - 582 110 733*

LOVE-THERAPIE

von Luna und ihren Mädchen 2 Fr. = 1 Preis

❤❤

WS.12mi11

Bitte buchen Sie den Betrag von meinem Konto ab:

awa33mi09

LO LU VE NA -HO ’S US E

Ih Bei Chiffre-Anzeigen (Aufschlag 3,- €) hier ankreuzen: die Uhr : rund umrnet en ❏ Ich hole die Zuschriften persönlich ab ❏ Ich bitte um Zusendung per Post auch im Inte auafggeb .d e rl e -v ip w w w.t ❏ Betrag liegt in bar bei *Anzeigenpreis pro Ausgabe ❏ Betrag abbuchen

(0 62 41) 95 41 53 Kollegin gesucht


LOKALES

Mittwoch, 23. März 2011

Seite 13

Wichtige Tipps rund um das eigene Wohl



 

Hoh enz o

Carl-Lepper-Stra

alb en str.

Hole Schrott · Öltanks Haushaltsauflösung

We ben iher w eg Am Ba chg run d

Gru

n

Rh wei einde

Anhand einer großen Playmobilfigur, die mit dem Seilzuggerät, das an einem Baum befestigt war, nach oben gezogen wurde, erhielten die Kinder einen Einblick wie man Menschen aus der Tiefe ganz leicht retten kann. Foto: oh

l

Rie s

Am

Hundeschule

Pfa ffenwie se

rtheim.de

Fa



Sch w

Wormser Straße (B44)

über das THW vom Dachboden bis zum Keller. Teil ab. Danach 0 62 45 / 49 99  nach draußen um das Fahrzeug  Tel. Wilh elm unter die Lupe zu nehmen. Dastra ß Biede e nsan bei bekamen die Kinder alle GeR öme dstr. rstr Au aße räte und Werkzeuge, die beiwaden Fisc KillmaierRö!merstr lds herw tr. Rhe aße eg Einsätzen THW benötigt indes ( L Probleme mit Ihrem Hund ? stra 311 Am Bac 0) ße hste Wir g haben Kurse für Anfänger, werden, gezeigt und erklärt. Ein Fortgeschrittene, einzeln o. in kl. e sogenanntes Luftkissen, Rmit aß hei nstr Am Grab!enGezieltes Training Gruppen Badeseemehrere Tonnen Gedem man Bachfeld (bei Agression, Wildern, Raufen etc.) wicht ohne Probleme bewegen Am 06206-28 33 oder 0173-3026160 Schwimmbad Gra kann, wurde unter anderem deReute rsg ben Weidweg arten monstriert. Alle schautenWeidwe ge-g A In d Hollern Reitwaren er G halle Hansspannt zu und überrascht weg Bieden- Günderothe wan Pfeifersand n Stadion Ankauf HalleArbeitHall Lampertheim nach in Mannheim e von der vielfältigen des Bestell-Shop Weidenauer, Neue Schulstr. 2 THW. Sofort Bargeld Wir Auskünfte freuen unsgibt auf es Sie! Unser Nähere in für Zahngold, Schmuck, Ringe,Sponsor Münzen. In Zusammenarbeit der Geschäftsstelle der vhs, Tel.: mit NEW ICE Deutschland GmbH. 06206-935204 oder -364, im 30 Jahre Goldankauf Bitte Ausweis mitbringen. Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2 in Lampertheim; per Internet: www.lamEchthaarteile zum pertheim.de oder vhs.lampertSchnäppchenpreis undE-mail: Ihre Gesundheitspartner vor Ort heim.de; vhs@lampertheim.de zg Sch wimmbads tra ße

   

Gestaltung und Produktion www.g-design-buerstadt.de

®

Handelt im Namen und auf Rechnung der A659

GVG Goldverwertungs-Gesellschaft mbH, Linnéstraße 2, 75172 Pforzheim arc kstr. Zw eit eN Lessing eu Schiffe ga Bie Gymnasium rstraß e sse  de Er ns ste an ds Ne tra An d ug rundete Gel ße diesen er Sa as eits se ndb t r eu n ging es endlich aße e

präsentiert

Probleme

THW Lampertheim kam zu Besuch

Gerinnungsmanagement CoaguCheck LAMPERTHEIM - Im Jahre Angebotspalette u.a. Bildneri die Diabetes / Insulintherapie 2009 starteten Volkshochsches Gestalten, richtiges Essverschule und die CO Goetheschule halten, Persönlichkeitsentwick2-Messung Lampertheim mit einem neuen lung, Tanz und Bewegung. Ein (Vorher/Nachher zum Thema Rauchen) Konzept, um die Betreuungszei- weiterer wichtiger Bestandteil  Lungenfunktionstest ten an Grundschulen zu verbes- des Konzepts ist der sogenannte sern und zum anderen die städ- „Besuchertag“, hier sollen aus Fit im Hirn? Hirnleistungstraining tischen Jugendarbeit zielgerecht gewählte Personen oder Grup Info-Stand - Radiologie zu steuern. Vorrangiges Ziel dapen des Gemeinwesens wie z.B. bei ist es, Schulkinder bis 13 Uhr Feuerwehr, Polizei, Bücherei, Juin den Schulen „sinnvoll und gendpflege über ihre Arbeit beAktionen im Hof:richten. bildungsangemessen mit einem speziellen vhs-ProgrammangeNun hatte die Gruppe Besuch  Aromabus bot zu fördern“. vom THW Lampertheim. Schon  an Hörmobil Dabei wird vier Tagen in im Vorfeld sammelten sich einider Woche den angemeldeten ge neugierige Kinder um das  Scooterausstellung mit Fahrparcour Kindern in den Bereichen Krea- Fahrtzeug des THW, welches im tivität, Ernährung, Soziale Kom- Schulhof geparkt hatte. Doch Dies ist ein Auszug aus unserem reichhaltigen Programm. petenz und Bewegung Impulse bevor es zur Praxis ging, wurde Beidie Drucklegung die weiteren Aktionen noch der vermittelt. So kann ganzheit- standen erst mal im Unterrichtsraum ganz fest. liche Entwicklungnicht junger, schul- Gruppe von einermTHW-Mitarfähiger Menschen im psychi- beiter die Organisation und Arschen wie physischen Bereich beit vorgestellt. Die Kinder hör15 - 19 unterstützt Uhr und verbessert wer- ten interessiert zu und stellten den. 6/93 77 03 Es gibt eine reichhaltige viele Fragen. Ein kurzer Film

 

11.30 Uhr: Verspannungen, Rückenschmerzen, Knieprobleme und mehr? Gezielte Behandlung durch Kinesio-Taping, Referent A. Graber, Physiotherapeut. 12.30 Uhr: Die letzte Zigarette Nie mehr Rauchen! Referent M. So finden Sie uns: Will, FA für Allgemeinmedizin. 14 Uhr: Dance Factory, Kindermit Computer, Netzwerk, tanzgruppe Frankenthal, VorInternet oder Telefon ? A67 führung auf der Bühne zum A5Hilfe - direkt vor Ort Schnelle zum fairen Preis - www.sbcom.de Biblis14.30 Thema Kinesio-Taping. Bensheim Lampertheim - Friedrichstr. 6 E4 Uhr: Kinesio-Taping: WirkungsEinhausen Tel. 0 62 06-15 88 28 BobstadtAnwenA5 Abfahrt weise und praktische A61 Bensheim dung, Referent A. Graber, PhyB44 Riedrode siotherapeut. 15 UhrBürstadt KörpereinLorsch Barankauf Gold & Silber B47 blicke - neue Radiologie in LamHeppenheim Abfahrt · MÜNZEN · BESTECK pertheim,Worms Referent Dr. M. Beyer, A67SCHMUCK Lorsch FA für Radiologie, 16.30 Uhr ZAHNGOLD + ALTGOLD auch mit Zähnen Gewinnspiel - Bekanntgabe der Lampertheim Agentur Hollerbach Gewinner. 17 Uhr - Ende B44 der Darmstädter Str. 74 · BIBLIS Veranstaltung. A6 Tel. 06245 - 75 Weinheim 84 · i. A. der GVG

Gold + Silber

Perückenstudio Lahr LA · Friedrichstr. 39 · Ecke Falterweg Telefon 06206-2646 od. -58619

Knusprig-saftig vom Holzkohlengrill 7,00 €/ Stück (mind. 1 kg Frischgewicht) - Vorbestellung erbeten

vhs-Schulinitiative mit der Goetheschule / Abwechslungsreiches Angebot



Hagenstraße 42 · 68623 Lampertheim



Vorträge in Raum 2

Möwenstraß

Diabetes-Management

29

Man nhe ime r St raße Am W (B44 ) eing arte n Hol lern weg



Tel. 06206-307 407

Schwalbe

Fußdruckmessung (Podologie)

Behringstraße 9

Rhe inst raß e



Lampertheim

AutopflegeService

e aß

Fußscan/Venenfunktionsmessung

Ab 1. April sind wir für Firmenkunden in der

Am Samstag, den 26. März grillen wir von 10 bis 12:30 Uhr direkt neben unserem Geschäft die traditionellen Lampertheimer

Clean Car

s tr



50%

Copy-Cards können weiterhin benutzt werden. reduziert Telefon: 0 62 06 - 91 16 30 Auf Wunsch wird das Guthaben ausgezahlt. NEU im Sortiment: Streuartikel für Messen, exklusive Werbeartikel mit Firmenaufdruck, Kugelschreiber, Schlüsselanhänger, Taschenrechner und viel mehr. Gebrauchte Kopiergeräte günstig zu vermieten.

ä rte

undheit

Abverkauf von T-Shirts und Winterware

jb.08sa10

Cholesterin- und Blutzuckermessung, Haarpflegeberatung, kostenlose Kopfhautanalyse/ Glücksrad, Hautberatung, Hautanalyse, Alterssimulator-Anzug „Wie fühlt man sich im Alter Beweglichkeit“. Allergikerbera- Aktionen im Hof tung, Hautpflege bei Diabetes, Fußscan/Venenfunktionsmes- Aromabus, Hörmobil, Scootersung, Fußdruckmessung (Podo- ausstellung mit Fahrparcour. logie), Diabetes-Management, Gerinnungsmanagement CoMedizinische Infos zum Gertheim.de aguCheck, Diabetes/Insulinthe- sundheitstag: Themenbezogene rapie, CO2-Messung (Vorher/ Fachvorträge/Workshops in den Nachher zum Thema Rauchen), Vortragsräumen der Mensa des Veranstaltungsprogramm · Aktionen Lungenfunktionstest, Fit im LGL. Hirn? Hirnleistungstraining, Aktionen inInAula und Mensa: fo-Stand - Radiologie. Vorträge in Raum 1 rstraße 42  Cholesterin- und Blutzuckermessung Vortragsprogramm 11 Uhr: Leben bis wir Abschied  Haarpflegeberatung, nehmen. Die ambulante Palliakostenlose Kopfhautanalyse/Glücksrad 10 Uhr: Beginn der Veranstal- tivversorgung im Hospiz und zu ung tung, 10.30 Uhr: Begrüßung: Hautanalyse Hause, Referent Dr. W. NiesHautberatung, Dieter Herb, Vorstandsvorsitzenwandt, FA für Anästhesiologie,P ote  Alterssimulator-Anzug der GALA e.V., Schirmherr Büralliativmedizin. 12 Uhr: Ernäheratung “Wie fühlt man sich Alter - Beweglichkeit” germeister Erich Maier, Gesundrungimbei Tumorerkrankungen, heitsdezernent Kreis Berg- Referent Dr. K.-W.  im Allergikerberatung, Hautpflege bei Klingler, DiabetesFA

Noch bis 26. März in der Römerstr. 129:

für Innere Medizin, Diabetologie. 13 Uhr: Uhr Herz-Kreislauf -Probleme? Vom Schlaganfall zum Herzinfarkt, Referent Dr. N. Selzer, FA für Innere Medizin, Kardiologie. 13.30 Uhr: Wenn nachts der Atem stockt. Die Schlafapnoe - Diagnose/Behandlung, Referent Dr. R. Dannesberger, FA für HNO-Krankheiten. 14 Uhr: Nur Vergesslichkeit oder doch schon Alzheimer? Gedächtnis-Check, Referent D. Herb, FA für Psychiatrie und Neurologie. 15 Uhr: Zu viel auf der Waage und zu wenig, männliche Hormone? Übergewicht und Testosteron-Mangel, Referent Dr. J. Weiß, FA für Urologie.

ücke ng

Aktionen in Aula und Mensa

straße Norbert Golzer, Bundestagsabgeordneter des Kreises MdB Dr. Michael Meister, Medizinische Vorträge in der Aula des LGL. 11 Uhr: Damit unser Körper leben kann: Makro- und Mikronährstoffe in der Ernährung des Diabetikers, Referent Dr. H. Walle, Ernährungsmediziner: 12 Uhr: Wenn die Nerven geschädigt werden: Diabetische Polyneuropathie, Referentin Dr. N. Matejek, FÄ für Allgemeinmedizin, Diabetologie. 12.30 Uhr: Übergewicht und Diabetes, eine gefährliche Kombination, Referent Dr. G. Weidenauer, FA für Allgemeinmedizin, Diabetologie. 14 Uhr: Gelenkverschleiß - Diagnose und Therapie, Referent Prof. Dr. P. Schräder, FA für Orthopädie und Unfallchirurgie

Die Br

Fortsetzung von Seite 1 kann ebenso vorgenommen werden, wie eine Cholesterinund Blutzuckermessung. Neben der Ausstellung, einer Vielzahl an fachspezifischen Vorträgen und Vorführungen, können die Besucherinnen und Besucher an einem Gewinnspiel teilnehmen. Essensgutscheine winken als Preise, als Hauptgewinn wird ein Reisegutschein unter allen Teilnehmern verlost. Steffen Heumann

Gesundheits- und Diabetikertag in LA

26.03.2011

Lessing-Gymnasium

Aula, Mensa und Freigelände Biedensandstr. 55 (am Altrhein)


TIP

Seite 14

Mittwoch, 23. März 2011

AUS DER GESCHÄFTSWELT

ANZEIGE

Firma Baier feierte Tag der offenen Tür mit großer Ausstellung und Kundenrabatten / Großer Andrang und Superstimmung im Industriegebiet-Ost

Tag der offenen Tür im My Life am 25. und 27. März / Informationen und Vorführungen

Jetzt noch Mehrwertsteuer sparen!

Sportliches Programm mit vielen Angeboten

LAMPERTHEIM – Die Firma Baier hat sich in Lampertheim längst einen Namen gemacht. Dementsprechend viel los war auch beim Tag der offenen Tür am Samstag und Sonntag in der Otto-HahnStraße. Bei herrlichem Wetter nutzten viele Besucher kurzentschlossen die Möglichkeit, sich rund ums Thema Wintergärten, Sonnen- und Sichtschutz, Überdachungen und Markisen von Chef Jürgen Baier und seinem Team beraten zu lassen. Durch die große Ausstellung auf dem Firmengelände (350 m²) können sich die Kunden das Geblättere in Katalogen künftig sparen und sich viele Markisen, Wintergärten und Carpots gleich im verbauten Zustand anschauen und vorführen lassen. Ein Riesenvorteil gerade für Unentschlossene findet auch Mitarbeiter Michael Klotz, der spezialisiert auf den Einbau von Markisen ist. Natürlich lockten nicht nur das große Kuchenbuffet und die leckere Gulasch-

suppe zur Firma Baier. Auf großes Interesse stießen v.a. die Sonderrabatte von 19 % auf Fliegenschutzgitter der Firma Neher und Markisen aus dem Hause Lewens. Durch das Polltec Gewebe bleiben nicht nur ungewünschte Stechmücken und andere Insekten draußen, sondern auch mehr als 90 % aller Pollen. Gerade Allergiker können also aufatmen. Die ferngesteuerten Markisen aus dem Hause Lewens bieten zuverlässigen Sonnenschutz und eine bequeme und einfache Bedienung. So macht der Frühling gleich doppelt Spaß. Die Rabatte in Höhe von 19% (entspricht der MwSt) können sich Kunden übrigens noch die ganze Woche sichern. Für farbige Akzente sorgte am Wochenende Floristin Sybille Anders (Simply Flowers) aus Neuschloß. Die Spezialistin für Dekoration, Veranstaltungen und Beratung in Sachen Blumenhaltung und Pflege ist eine enge Freundin von Birgit Baier und freute sich

sichtlich über die Einladung. Mit der großen Auslosung des Gewinner durch Losfee Lilly ging am Sonntagabend der Tag der offenen Tür bei der Firma Baier zu Ende. Über einen Gutschein in Höhe von 1.000 Euro konnte sich B. Zeyen freuen. Gutscheine in Höhe von 750 und 500 Euro gingen an Marten Freudenberger und Dunja Herz. Alle Gewinner stammen aus Lampertheim. Die Firma Baier stellt übrigens auch auf dem Maimarkt Mannheim vom 30. April bis 10. Mai und auf der Lampertheimer Gewerbeschau vom 13. bis 15. Mai aus. Kai Mühleck Firma Baier GmbH Überdachungen, Markisen, Wintergärten, Carpots Otto-Hahn-Straße 5 68623 Lampertheim Tel. 06206-9513286 Fax 06206-9513287 Mobil 0172-1462456 www.baier-ueberdachungen.de

Die süße Lottofee Lilly half Jürgen Baier bei der Ermittlung der glücklichen Gewinner. Foto: privat

Große Nachfrage bei den Spezialisten in Sachen Markisen, Insektenschutz und Wintergärten beim Tag der offenen Tür. 25 Jahre Berufserfahrung von Chef Jürgen Baier und viele zufriedene Kunden sprechen für sich. Foto: Kai Mühleck

Zwei Tage mit günstigen Angeboten beim Türen-Center Hebling

Beratungswochenende lockt viele Interessenten an BIBLIS – Wie eventuell die neue Haustür oder die im kommenden Sommer vor der Sonne schützende Markise aussehen soll, das stand bei den Besuchern der Ausstellung des Türen-Centers Hebling in der Berliner Straße 32 am vergangenen Wochenende an erster Stelle. „Wir hatten an beiden Tagen viele Besucher, die sich bei uns informiert haben“, berichtete Uwe Hebling, der das TürenCenter zusammen mit seinem Bruder Ottmar führt. Besonders interessant waren die speziellen Angebote zum Beratungswochenende.

Haustüren gab es ohne Aufpreis in der Wunschfarbe der Kunden und die Markisen konnten an diesem Wochenende noch zum Schnäppchen-Winterpreis ergattert werden. Kein Wunder also, dass sich sowohl am Samstag als auch am Sonntag zahlreiche Interessenten auf den Weg in das Türen-Center machten. Neben einer ausführlichen und individuellen Beratung kamen die Kunden auch in den Genuss eines Gläschen Sekts oder eines Kaffees, der den Aufenthalt beim TürenCenter Hebling besonders angenehm machte. Rund 75 Mustertü-

ren können dort zu den Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung besichtigt werden, darunter auch die neuesten Trends des Jahres 2011. Der angebotene Komplettservice bietet für die Kunden einen großen Vorteil, denn es gibt nur einen Ansprechpartner. Das Türen-Center Hebling hat Montag bis Freitag von 15 Uhr bis 18 Uhr sowie samstags von 9 Uhr bis 12.30 Uhr geöffnet. Weitere Infos gibt es unter der Telefonnummer 06245/8172 sowie im Internet unter www. tuerencenter-hebling.de. Eva Wiegand

Auch Markisen waren an diesem Wochenende für die Besucher von großem Interesse. Hier stand Uwe Hebling (3.v.l.) den Kunden Rede und Antwort. Foto: Eva Wiegand

LAMPERTHEIM - Besondere Angebote erwarten die Besucherinnen und Besucher am Tag der offenen Tür in der Industriestraße 39a am kommenden Wochenende. Spaß, Power, Ruhe und Essen stehen am Freitag, 25. März, ab 19 Uhr mit der „Active Night“ im Vordergrund. Es gibt an diesem Abend für nur 9 Euro Eintritt das absolute Hammerangebot: Drei Stunden Non-Stop und ständig wechselnde Kurspower mit externen Startrainern, Candle-LightSauna mit verschiedenen Themenaufgüsse sowie individuelles Food-Erlebnis mit Musik und Cocktails, um den Abend gemütlich unter netten Gleichgesinnten ausklingen zu lassen. Nur mit Voranmeldung. Zum „Active Day“ wird am Sonntag, 27. März, eingeladen. Ab 10 Uhr steht Fitness, Figur, Entspannung und Gesundheit auf dem Programm und das mit zahlreichen Angeboten. Nur an diesem Tag können Interessierte bis zu 150 Euro sparen. Für alle 12 Monats-Abos gibt es beispielsweise eine Mineralgetränke/Proteingetränke-Flatrate oben drauf oder die Vibrationsplatte „Galileo“ oder 18 Gratiseintritte für die Saunalandschaft „Aquafun“. Weitere Angebote auf Anfrage. Außerdem neu bei My Life: Die Revolution in der Figurformung, „das Weight-Lounge-Konzept!“ Durch punktuelle Durchblutungsförderung erfolgt ein schneller und gezielter Fettabbau. Testen Sie jetzt die fantastischen „Genieße Dein Leben“-Konzepte. Das Team berät Interessierte ganz individuell. Was alles an einzelnen Programmpunkten geboten wird, folgt hier in einem Überblick: Um 11 Uhr wird ein Funktionstraining angeboten. Die Vorstellung der Physiotherapeutischen Praxis folgt um 12 Uhr. Ab 13 Uhr werden die „Genieße Dein Leben“-

Konzepte vorgestellt. Anschließend, um 14 Uhr, gibt es eine Tae-Kwon-Do-Vorführung der Kleinen und Großen. Impedanzmessung mit grafischer Auswertung wird ab 15 Uhr angeboten. Messung der Verhältnismäßigkeit zwischen Fett, Wasser und Muskelmasse im Körper. Normwerte werden gegenübergestellt. Die Vibrationsplatte „Galileo“ wird ab 16 Uhr vorgestellt. Vibrationstraining - Für alle, die wenig Zeit haben, aber trotzdem außergewöhnliche Resultate erwarten. Galileo ist durch seine Übungsauswahl und seine Intensität ein Garant für schnelle, zielorientierte Ergebnisse. Das GALILEO-System besteht aus einer Platte, welche als Wippe sinusförmige Aufwärtsund Abwärtsbewegungen erzeugt. Diese Bewegungen werden völlig automatisch von der Muskulatur ausgeglichen – Dehnreflexe werden in der Muskulatur erzeugt. Die Trainingsreizsetzung ist folglich auch eine andere als beim klassischen Training. Doch das ist nicht alles. Zeitgleich gibt es diverse Angebote am InfoPoint 2: Weight-Lounge heißt es ab 11 Uhr sowie ab 16 Uhr: Das

Abnehmkonzept der besonderen Art. Durch die Kombination des punktuellen Trainings (Simply Belt, Simply Short, Vacu Step, Medy Jet, Gerätezirkel und Galileo), der richtigen Ernährung und der regelmäßigen Betreuung mit Kontrollmessungen ist der Erfolg ganz nah. Um 12 Uhr steht der Vacu Step im Fukos. Die Vorstellung von unserem Medy Jet erfolgt um 13 und um 17 Uhr. Schlechte Haltung, zu wenig Bewegung, dafür Stress und ständiges Sitzen. Genau so entstehen Volkskrankheiten. Zu ihnen zählen Rückenschmerzen und Verspannungen ebenso wie körperliche und mentale Überbelastung. Die neue Medy Jet-Massage verspricht seit März 2004 unkomplizierte Abhilfe. Das Multi-Therapie-System basiert auf der Wärmetherapie und auf der so genannten Unterwasser-Druckstrahlmassage. In nur 13 Minuten schafft die Medy Jet-Massage vollkommene Entspannung. zg Weitere Informationen: My Life, Industriestraße 39a 68623 Lampertheim Telefon 06206-56555 www.mylife1.de

Active Night am 25. März11! Genieße Dein Leben...

Spaß, Power, Ruhe, Essen - An diesem Abend ab 19Uhr für nur 9€ Eintritt. 3 Stunden Non-Stop ständig wechselnde Kurspower mit Startrainern, Candle-Light Sauna mit verschiedenen Themenaufgüsse, und individuelles Food-Erlebnis mit Musik. Nur mit Voranmeldung!

Active Day am 27. März11! Angebote, Beratung, News, Betreuung - Ab 10 Uhr sind wir für Ihre Fitness, Figur, Entspannung und Gesundheit mit zahlreichen Angeboten da. Weitere Infos erhalten Sie auf unsere Internetseite unter Aktionen. Schauen Sie rein, es lohnt sich.

Industriestr. 39a, 68623 Lampertheim, www.mylife1.de

Mit ROLLER in die Gartensaison starten und dabei den Urwald schonen ROLLER, Deutschlands größter Einrichtungs-Discounter, eröffnet die Garten-Saison. Das Unternehmen bietet eine riesige Auswahl an günstigen Gartenmöbeln und achtet dabei auf die Umwelt: In allen 96 Filialen finden sich auch in diesem Jahr nur urwaldfreundliche Hartholz-Gartenmöbel, die den Kunden einen nachhaltigen Einkauf ermöglichen. Zum Saisonstart bietet das Unternehmen seit dem 14. März 2011 zudem attraktive Rabatte auf das Gartensortiment. Schon lange setzt sich ROLLER für die Schonung des Regenwaldes ein und hat sein Sortiment dementsprechend auf unbedenkliche Hartholz-Gartenmöbel umgestellt. Diese sind bei ROLLER ausschließlich mit dem FSC*-Zertifikat ausgezeichnet. Das Siegel wird von Greenpeace unterstützt und dokumentiert die Herkunft des Materials aus einer ökologisch und sozial verträglichen Waldwirtschaft, die den Urwald nicht belastet. Damit beweist der Möbel-Discounter, dass günstige Preise und ein verantwortungsvolles Handeln kein Widerspruch sind. Die Kunden freuen sich seit Jahren darüber, dass sie bei Deutschlands größtem Möbel-Discounter mit gutem Gewissen HartholzGartenmöbel kaufen können. Das

Familienunternehmen trägt damit seinem Anspruch Rechnung, für einen verantwortungsbewussten Umgang mit Mensch und Umwelt einzutreten. Geschäftsführer Dr. Alexander Hirschbold erklärt dazu: „Wir stellen uns unserer sozialen und ökologischen Verantwortung und möchten unseren Beitrag zu einem schonenden Umgang mit den Ressourcen des Planeten leisten. Deshalb ist es uns ein wichtiges Anliegen, für unsere Gartenmöbel ausschließlich urwaldfreundlich angebautes Holz zu verwenden.“ Die Kunden müssen für die unbedenkliche Produktqualität keinen Cent extra zahlen. „Discount und nachhaltiges Wirtschaften schließen sich nicht aus. Unsere Preise bleiben von dem Zertifikat unberührt“, so Alexander Hirschbold weiter. Die Auswahl an Gartenmöbeln bei ROLLER ist riesig: Ob Tische, Sessel, Liegen oder Gartenbänke – in allen Produktgruppen ist ein großes Angebot vorhanden. Auch Sonnenschirme, Auflagen oder Pavillons für die Gartenparty finden die Kunden vor Ort bei ROLLER. Wenn es kein Holz sein soll, ist man ebenfalls richtig. Günstige Kunststofftische und -Stühle sind genauso erhältlich wie hochwertige Rattansitzgruppen. Somit ist für jeden Geschmack und jeden

Geldbeutel etwas dabei. Zum Start der Gartensaison lohnt sich der Besuch bei ROLLER ganz besonders: Es locken hohe Eröffnungsrabatte bis zu 50 % quer durch das ganze Gartensortiment. Vom umfangreichen Sortiment zu günstigen Preisen kann man sich bei ROLLER in ganz Deutschland vor Ort überzeugen. Und wer den frischen Wind im eigenen Garten lieber von Zuhause aus plant, der findet auf www.roller.de viele Gartenmöbel zum bequemen Online-Kauf. Dort kann man sich auch die aktuellen Wochenprospekte und besondere Filialschnäppchen der einzelnen ROLLER-Märkte in Ruhe online ansehen. *Der Forest Stewardship Council (FSC) ist eine gemeinnützige und unabhängige Organisation, die sich für die umweltgerechte, sozial verantwortliche und nachhaltige, wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung von Wäldern und Plantagen weltweit einsetzt. Mitglieder sind Umweltverbände, Gewerkschaften und Unternehmen. Der FSC bietet den weltweit anerkanntesten Standard für die Holzwirtschaft. Regelmäßige Kontrollen vor Ort durch vom FSC akkreditierte Zertifizierer garantieren die Einhaltung der Standards. zg


lokales

Mittwoch, 23. März 2011

Willi Gaspar vom MGV Liederkranz 1920 Biblis ausgezeichnet

50 Jahre aktives Singen BIBLIS - Willi Gaspar vom MGV Liederkranz 1920 Biblis e. V. wurde in Mörlenbach vom Sängerkreis Bergstraße im Rahmen einer Jubilarenfeier für 50 Jahre aktives Singen geehrt. Der Bibliser Verein bedankt sich bei

dem Jubilar für sein langjähriges Engagement als Sänger und Vorstandsmitglied ganz herzlich und wünscht ihm weiterhin viel Freude beim Singen sowie seiner ehrenamtlichen Tätigkeit als Vorstandsmitglied. zg

Versöhnlicher Abschluss für RSL 2000 Ringer

Dritte Medaille für Robert Karkusov SANDHOFEN/LAMPERTHEIM - Nach turbulenten Wochen und dem überraschenden Rückzug des RSL-Teams aus der Regionalliga Baden-Württemberg gibt es wieder positives aus dem Lager der Kampfgemeinschaft RSL 2000 Mannheim-Sandhofen zu vermelden. Bei den Deutschen Freistil-Meisterschaften konnte man zwei Starter stellen. Sascha Knittel verlor seinen ersten Kampf gegen den späteren Halbfinalisten Markus Plodek knapp nach Punkten. Hasan Ylmaz, der in der kommenden Runde für den Lokalrivalen Ketsch startet, kassierte ebenso gegen den späteren Dritten des Wettbewerbes, Sven Cammin aus Berlin, eine knappe Punktniederlage. Beide haben trotz ihres frühzeitigen Ausscheidens aus dem Wettbewerb, kämpferischen Einsatz bewiesen und werden wohl im nächsten Jahr einen neuen Angriff wagen.

Robert Karkusov, der die Farben des RSL bei den Deutschen Meisterschaften der Junioren im griechisch römischen Stil vertrat, war erfolgreicher. In der 84 kg Klasse, die quantitativ und qualitativ am stärksten besetzt war, erkämpfte sich Robert die Bronzemedaille. Einzig der spätere Meister Peter Öhler vom VfK Mühlenbach, der im Finale Europameister Azzisir besiegte, konnte Robert eine knappe Punktniederlage beibringen. Im Verlauf des Wettbewerbes kam Robert Karkusov gegen teils hochkarätige Gegner zu vier Einzelsiegen. Die hart erkämpfte Bronzemedaille bestätigt den Aufwärtstrend des jungen Sportlers, der erst 2006 in Sandhofen mit dem Ringsport begonnen hat und schon 2008 und 2010 in seiner Altersgruppe eine Silbermedaille bei Deutschen Ringermeisterschaften erringen konnte. zg

Robert Karkusov erkämpfte sich die Bronzemedaille.

Foto: oh

Claudia Schmid und Walter Landin lesen am 29. März aus ihren Romanen

Krimi-Lesung in der Stadtbücherei LAMPERTHEIM - Vom 21. März bis zum 31. März findet erstmals das Krimifestival der Metropolregion Rhein-Neckar statt. Viele bekannte Krimiautoren aus der Region machen in dieser Zeit den Großraum Mannheim-Heidelberg-Ludwigshafen-Neustadt zum Schauplatz mörderischer Lesungen. Die Krimilesung in der Stadtbücherei Lampertheim am 29. März um 20 Uhr wird von den Kriminalautoren aus der RheinNeckar-Region, Claudia Schmid und Walter Landin, gestaltet. Beide sind erfolgreiche Schriftsteller, mit jeweils vielen Veröffentlichungen. Claudia Schmid ist eigentlich in Bayern geboren und aufgewachsen, lebt aber seit vielen Jahren gerne in Mannheim. Claudia Schmid schreibt seit langem, ihr „Interesse gilt dem Abgründigen im scheinbar so Normalen, dem was sich hinter der glatten Oberfläche verbirgt“. Besonders gerne greift sie historische Stoffe auf, „Personen, die in ihrer Zeit etwas Herausragendes bewegt haben und als Anreger und Ideen-Anstifter über Generationen hinweg nachhaltig

gewirkt haben.“ Claudia Schmid hat zu der Anthologie „Mörderischer Erfindergeist“ Kriminelles aus der Metropolregion RheinNeckar eine Geschichte über Karl Drais geschrieben, der mit der Erfindung der Laufmaschine, den Grundstein zur späteren Erfindung des Automobils legte. Walter Landin lebt seit 1974 in Mannheim und schreibt Prosa- und Lyriktexte und Texte im „Pälzer Saund“. Auch er veröffentlichte in den Krimi-Anthologien aus der Kurpfalz. Sein schriftstellerisches Werk, mit dem er immer wieder Literaturpreise gewann ist umfangreich. Seine Krimis spielen alle in der Kurpfalz mit viel Lokalkolorit, gerne auch in Mannheim direkt, wie der Krimi „Bluthitze“ mit dem Mannheimer Kommissar Laur. Beide Autoren werden in der Stadtbücherei aus ihren jeweiligen Kriminalromanen vorlesen und einen spannenden Abend garantieren. Karten für die Veranstaltung gibt es für 7 Euro beim RathausService der Stadt Lampertheim, Domgasse 2. Veranstalter der Krimilesung ist cultur communal. zg

seite 15


ANZEIGE

Der Umbau hat sich gelohnt, Blickpunkt Radtke präsentiert die neugestalteten Geschäftsräu- Freundlichkeit und Kompetenz zeichnen das Team von Blickpunkt Radtke aus. Auszeichnunme am kommenden Samstag, 26. März, von 9 bis 18 Uhr. Fotos: oh gen wie „1a-Augenoptiker“ und „seniorenfreundliches Fachgeschäft“ sprechen für sich.

Tag der offenen Tür am 26. März von 9 bis 18 Uhr

Blickpunkt Radtke präsentiert sich in neuem Gewand LAMPERTHEIM - Der Frühling kommt und auch beim Blickpunkt Radtke in der Bürstädter Straße in Lampertheim ist in den Geschäftsräumen neues Leben erwacht. Grund: Das renommierte Fachgeschäft für gutes Sehen hat nach mehrwöchigem Umbau ein neues Gesicht. Dass der Umbau sich gelohnt hat, bestätigten auch die Kunden. Für die Modernisierung gab es schon jetzt viele Komplimente. Am kommenden Samstag, 26. März, dürfen sich alle Interessierten von 9 bis 18 Uhr von der Neugestaltung des Blickpunkt Radtke in der Bürstädter Straße ein eige-

nes Bild machen. Das Optikfachgeschäft Blickpunkt Radtke in Lampertheim kann übrigens auf eine lange Tradition zurückschauen. Seit über 40 Jahren zählt das renommierte Haus in der Bürstädter Straße zu den größten Fachhändlern der Region. Vor 15 Jahren nutzte Axel Buchner die guten Perspektiven des Traditionsunternehmens. Der engagierte Augenoptikermeister bewies Weitblick und entwickelte den Betrieb bis heute zu einem modernen Dienstleister rund um das gute Sehen weiter. Zusammen mit Meister-Kollegin Alexandra Pasch führt er heute im Tandem das vier-

köpfige freundliche und kompetente Team. Der Blickpunkt Radtke wurde bereits preisgekrönt. Der große europäische Branchendienst „markt intern“ prämierte das serviceorientierte Geschäft bereits mehrere Jahre in Folge als „1aAugenoptiker“. Der Kreisseniorenrat rühmt es als „seniorenfreundliches Fachgeschäft“. Entsprechend der Philosophie verbinden sich jetzt im Blickpunkt Radtke modernste Technik und kundenfreundliches Design zu einem anspruchsvollen Ambiente. Den Kunden erwarten neu gestaltete Räume zur Augenprüfung, Kontaktlinsenanpassung,

Kontrollanpassungen und Anpassungen vergrößerter Sehhilfen. Genau so attraktiv wie der rundum erneuerte Blickpunkt Radtke sind auch die in der Region einzigartigen Angebote. mp Infos und Kontakt: Blickpunkt Radtke, Bürstädter Str. 4, 68623 Lampertheim, Tel. 06251/910472, www.blickpunkt-optiker.de Öffnungszeiten: Mo, Di., Do. und Fr. 9 bis 19 Uhr. Mittwoch und Samstag 9 bis 13. Uhr Termine sind nach Vereinbarung bis 20 Uhr möglich.

r e d Tag en Tür n e f z f r o ä .M 6 2 am s i b 9 n o v r h U 18

tip12mi11  

Mittwoch, 23. März 2011

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you