Issuu on Google+

S HING C S A F HEN WOC ALLE SCHUHE SCHUHE mit grünen Fähnchen

20% reduziert

AKTION

20% – 49% reduziert*

**

SCHUHE mit roten Fähnchen

AKTION

½ Preis*

* vom ursprünglichen Verkaufspreis unseres Hauses. ** Ausgenommen von dieser Aktion sind Schuhe der Firmen Rieker und Camel.

Lampertheim

D KW 9 · Mittwoch, 2. März 2011 · Auflage: 26.880 · 36. Jahrgang

Bürstädter Straße 107 · 68623 Lampertheim 0 62 06 - 15 54 61 · Fax -15 54 63

Otto-Hahn-Str. 16 ehemals KIK-Textildiscount zwischen Norma und TEDI gegenüber Fa. Aldi und Rewe

Öffnungszeiten: Mo-Fr 9 Uhr – 19 Uhr Sa 9 Uhr – 16 Uhr

etma - Transporte & Umzüge • Umzüge, Transporte • Küchen-, Büromöbel-Montage • Entsorgungen

• Haushaltsauflösungen • Umzüge ins Seniorenheim • keine Anfahrtskosten

Sieben zum Verlieben

Gesang, Tanz und Sport: CGT lud zu Kinderkostümfest in die Lampertheimer Jahnhalle ein

bis 31. März 2011 tolle Angebote! kommen, sehen, staunen

jb.07mi11

Kleine Jecken feiern die 5. Jahreszeit

Helga Dörr & Team · Öffnungszeiten: Mo.–Fr. 8.00–19.00 Uhr, Sa. 9.00–14.00 Uhr Lindenstraße 46 · Lampertheim-Hofheim · Tel. (0 62 41) 98 53 02 · Fax (0 62 41) 98 53 03 E-Mail: verkauf@ds-automobile.net · www.ds-automobile.net

Metzgerei und Partyservice Biblis

Angebote 23% – 48% billiger 03.03. - 05.03. Cordon-bleu, vom Schwein 28% 1 kg 6,90 Gyrosgeschnetzeltes 48% 1 kg 4,90 Krustenbraten 20% 1 kg 4,90 Schweinebauch 20% 1 kg 4,90 Krakauer, i.Ring od. geschnitt. 25% 1 kg 6,90 Bierschinken, super mager 23% 1 kg 8,90 Zwiebel-, Leber- u. Fleischkäse 25% 1 kg 4,90 Freitag ab 10 Uhr: gegr. Haxen und Kartoffelsalat

RÖHRIG Holzfachmarkt - Schreinerei

Besuchen Sie unsere Ausstellung

SchrankSysteme nach Maß

Urlaub

Lampertheim · Telefon 4003 Otto-Hahn-Straße 23

Ab Montag 14.03. sind wir wieder für Sie da!

Unserer heutigen Ausgabe liegen (in Voll- oder Teilbeilage) Prospekte folgender Firmen bei:

von 07. 03. bis 13. 03. 2011 Bürstädter Str. 11 · ☎ 06245-7707 · Fax -200858

Alle Luftballons fliegen hoch: Närrisches Treiben gab es am Sonntag in der Lampertheimer Jahnhalle. LAMPERTHEIM – Kleine Prinzessinnen, Cowboys, Bienen und Polizisten fegten singend, klatschend und tanzend durch die Halle: Denn nicht nur die Großen feiern gerne Karneval, auch die kleinen Jecken freuen sich über die 5. Jahreszeit. Am Sonntagnachmittag hatte das Carnevals Gremium des Turnvereins Lampertheim (CGT) zum Kinderkostümfest in die Jahnhalle eingeladen und mit Gesang, Tanz und Sport wurde hier ganz groß gefeiert. „Seid ihr alle gut drauf?“, fragte Moderatorin Maresa Fath die vielen Kinder und deren Eltern, die sich in der Turnhalle versam-

melt hatten. Schon gespannt warteten die Kinder auf das Programm und die Veranstalter hatten sich auch diesmal für ihre jungen Gäste ein buntes Programm ausgedacht. Schwungvoll eröffneten Maresa Fath, die Funken und der Drölferrat – alle verkleidet als Clowns – die Veranstaltung. Da hielt es die Jungen und Mädchen nicht mehr auf ihren Plätzen und sie versammelten sich vor der Bühne. Nach dieser Aufwärmphase, standen zwei Tanzdarbietungen auf dem Programm: Die Jazztanzgruppe sowie die Breakdance-Gruppe der Tanzebene Lampertheim erfreuten das Pu-

blikum mit ihren Darbietungen. „Und jetzt seid ihr dran mit tanzen“, forderte die Moderatorin die Kinder auf. Und die kleinen Jecken standen in nichts nach: Zu dem Lied „Wir sind aus weichem Gummi und tanzen einen Flummi“, wackelten sie mit dem Kopf, schwangen ihre Arme und schüttelten ihre Beine. Mit den Kindern tanzten auch die Funken, der Drölferrat sowie viele Mamas und Papas. Doch nicht nur Tanzen und Singen standen auf dem Programm – auch das Turnen durfte nicht zu kurz kommen. Auf der anderen Seite der Halle hatten die Veranstalter einen Parcours aufgebaut. Neu-

Fotos: Vanessa Heß gierig standen die Jungen und Mädchen bereits am Vorhang und warteten darauf, endlich die Turngeräte erstürmen zu dürfen. Und dann gab es für die Indianer, Feen und Marienkäfer kein Halten mehr: Kegeln, Balance-Übungen und durch Tunnel krabbeln. Anschließend gab es noch weitere Tanzdarbietungen, so standen unter anderem die Funken auf der Bühne. Es war also ein aufregender, närrischer Nachmittag in der Jahnhalle. Vanessa Heß

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

NEUERÖFFNUNG Samstag , 5. März 2011

Verkostung mit Voranmeldung kleiner Cateringservice mit unseren Produkten

Italienische Feinkostspezialitäten

„La Vinoteca“ Inh. Mario Murgia

Kaiserstr. 16 A · Lampertheim Tel. 06206/1306463

Weine direkt vom Fass

Wir bitten um freundliche Beachtung.

CAR-AUTOGLAS Ihr Spezialist für Reparatur oder Neueinbau Ihrer Windschutzscheibe. Bis zu 150,- Euro zahlen wir Ihnen für Ihre defekte Windschutzscheibe.

www.

Lampertheim · Otto-Hahn-Straße 6 Tel. 0 62 06 / 91 07 33

.de

Goldenes Priesterjubiläum von Pfarrer Hartmut M. Böhm begangen / Festgottesdienst in St. Michael

BÜRSTADT - In festlichem Rahmen wurde das 50-jährige Priesterjubiläum von Pfarrer

Hartmut M. Böhm in der Kirche von St. Michael gefeiert. „Wir freuen uns sehr, dass Pfarrer

Böhm sein Jubiläum in unserer Gemeinde feiert”, betonte Pfarrgemeinderatvorsitzender Man-

Einzug in St. Michael: Pfarrer Hartmut M. Böhm (hintere Reihe Mitte) feierte am Sonntag sein goldenes Priesterjubiläum in der Pfarrgemeinde. Begleitet von zahlreichen katholischen Geistlichen und Messdienern zog er am Sonntag in die Kirche ein. Foto: Eva Wiegand

fred Hartmann. Umrahmt von festlicher Musik der Katholischen Kirchenmusik zog der Geistliche gemeinsam mit 40 Priestern und Messdienern in die Kirche St. Michael ein. Viele Weggefährten des Pfarrers waren von nah und fern gekommen, um dem besonderen Gottesdienst beizuwohnen. Neben Hartmann verlieh auch Bürgermeister Alfons Haag seiner Anerkennung Ausdruck in einer kurzen Ansprache. Für das Dekanat sprach Dekan Dr. Ronald Givens, der den Werdegang Böhms Revue passieren ließ. Er war 27 Jahre Pfarrer von St. Michael, bis er im Jahr 2008 in den Ruhestand ging. Im Anschluss an den feierlichen Gottesdienst ging das Fest im Pfarrsaal weiter. Zahlreiche Freunde, Verwandte und Mitglieder der Pfarrgemeinden Bürstadts, insgesamt rund 250 Gäste, fanden sich im Gemeindezentrum ein und feierten das goldene Priesterjubiläum gemeinsam mit Pfarrer Böhm. Eva Wiegand

WIR BAUEN UM

Unser Kracherangebot Nr. 3 Porzellan zu Sonderpreisen

Ammerland Blue Jeverland Kleine Brise La Belle, weiß: Kaffeeset, 18 tlg. statt € 126,00 nur €39,50 La Belle, weiß: Tafelset, 12 tlg. statt € 164,00 nur €49,50 Porzellan-Kaffeefilter statt €15,90 nur €6,90

/ //

50 Jahre immer mit dem Herzen dabei

Ihr Fachgeschäft für Geschenkartikel, Heimtextilien, Haushaltswaren, Glas- und Porzellan

Annette Kaufmann

Heilpraktikerin für Psychotherapie (HPG) Wilhelmstraße 44, 68623 Lampertheim, Tel. 06206 - 130 98 25 www.geist-seele.de

Info-Abend mit Vortrag

Networking, Mentoring und Co – Hilfe bei der Karriereplanung

Donnerstag, 3. März 2011, 19.00 Uhr in der Praxis Wilhelmstraße 44 Eintritt frei - um Anmeldung wird gebeten.


LOKALES

Seite 2 60.000 Einwohner des Kreises profitieren ab April von Pilotprojekt

Mittwoch, 2. März 2011

Großer Zuspruch bei der Narrenschau des LKV am Freitag

Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Narren belagern Schwanensaal Rettungsleitstelle kooperieren KREIS BERGSTRASSE - Frau M. geht es gesundheitlich gar nicht gut. Es ist mitten in der Nacht. Wo findet sie zu dieser Zeit Hilfe? Im Krankenhaus? Das ist weit entfernt, und schlimm genug für die Klinik findet sie ihre Beschwerden noch nicht. Beim Hausarzt? Hat er Dienst? Kann sie da jetzt anrufen? Der Rettungsdienst? Oh Gott, die kommen mit Blaulicht und Sirene. Was werden die Nachbarn denken? Solche Fragen stellen sich viele Menschen mit akuten medizinischen Problemen. Das deutsche Versorgungssystem macht ihre Beantwortung nicht eben einfacher. Viele Leistungserbringer, wie sie im Fachjargon heißen, kümmern sich nämlich um Menschen mit medizinischen Problemen. Die Frage ist nur, wer? Da gibt es zum einen den stationären Bereich mit Fach- und Allgemeinkrankenhäusern und zum anderen die ambulante Versorgung mit den niedergelassenen Ärzten und Therapeuten. Eine gewisse Sonderstellung innerhalb des ambulanten Bereiches nimmt der Rettungsdienst ein. Er ist nicht nur der Gesundheitsvorsorge zuzurechnen, sondern auch der Gefahrenabwehr und damit ein Träger staatlicher Aufgaben, ähnlich der Polizei oder Feuerwehr. Als Lotse zumindest in einem Teilbereich dieses Labyrinths möchte künftig die Zentrale Leitstelle des Kreises Bergstraße fungieren. Sie wird ab dem 1. April nicht nur Notrufe für den Rettungsdienst und die Feuerwehr entgegennehmen sondern auch Anfragen für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst im westlichen Ried. Hierzu wird das Telefon der Notdienstzentrale in Lampertheim nach Heppenheim zur Leitstelle umgeleitet. Die Einsatzbearbeiter der Leitstelle speziell geschulte Rettungssanitäter und Rettungsassistenten mit Feuerwehr-Qualifikation ordnen das Hilfeersuchen dem zuständigen Bereich zu und verbinden entweder mit dem Ärztlichen Bereitschaftsdienst oder veranlassen einen Rettungsdiensteinsatz. Damit ein solches Vorhaben auch formellen Charakter erhält, trafen sich der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner sowie das Mitglied des Landtags Florian Rentsch nebst Vertretern der Kassenärztlichen Verei-

nigung Hessen (KVH) zur Unterzeichnung des Kooperationsvertrages in Heppenheim. „Was sich so einfach anhört und letztendlich auch ist, war mitnichten einfach zu organisieren. Es galt nämlich zunächst, Zuständigkeitshürden zu überwinden, die das Grundgesetz aufstellt. Danach regelt der Bund die Gesetzliche Krankenversicherung und damit die ärztliche Versorgung. Dagegen sind für die Abwehr innerer Gefahren die Länder zuständig, die allesamt eigene Gesetze für Polizei, Feuerwehr, Katastrophenschutz und Rettungsdienst haben“, so Landtagsabgeordneter Florian Rentsch, der entscheidende Kontakte zwischen den Verwaltungsebenen herstellte. Entsprechend dieser Aufgabenzuweisung haben Ärztlicher Bereitschaftsdienst und Rettungsdienst nur wenig Berührung, obwohl es erhebliche Überschneidungen gibt. Exper-

der niedergelassenen Ärzte. Mit Dr. med. Matthias Früh, Allgemeinmediziner in Lampertheim und zuständig für die Organisation des Ärztlichen Bereitschaftsdienstes im westlichen Ried, fanden sie einen geeigneten Partner. Über einen Zeitraum von einem Jahr soll in den Gemeinden Lampertheim, Bürstadt, Biblis und Groß-Rohrheim mit knapp 60.000 Bürgern das oben dargestellte Verfahren erprobt werden. Als Schritt in die richtige Richtung hat Hessens Sozialminister Stefan Grüttner den heute unterzeichneten Kooperationsvertrag zwischen Rettungsleitstelle und Ärztlichem Bereitschaftsdienst im Kreis Bergstraße bezeichnet. Wie der Minister betonte, hofft die Landesregierung, dass weitere Landkreise dieses Modell übernehmen Möglich geworden sind solche Kooperationen durch das am 1. Januar in Kraft getretene neue

ANZEIGE

ten rechnen mit einem Anteil von bis zu 30 %, bei dem eigentlich das jeweils andere System zuständig wäre. „Dies bedeutet nicht nur einen Fehleinsatz teurer und in Zeiten des Ärztemangels auch knapper Ressourcen. Nein, unter Umständen resultieren daraus sogar handfeste Nachteile für die Gesundheit“, so der Dr. med. Günter Haas, Allgemeinmediziner im Lautertal/Odenwald und stellvertretender Vorsitzender der Vertreterversammlung der KVH. „Zum Beispiel wenn zeitkritische Erkrankungen wie Herzinfarkt oder Schlaganfall zunächst zum Ärztlichen Bereitschaftsdienst gelangen und erst dort der rettungsdienstliche Notarzt angefordert wird“. Hier Verbesserung zu schaffen, bemühen sich seit einiger Zeit der Kreis Bergstraße als lokaler Träger des Rettungsdienstes und die KVH als Vertretung

Hessische Rettungsdienstgesetz. Nach ihm sollen die Leitstellen die Sicherstellung der ambulanten Versorgung unterstützen und dabei mit dem Ärztlichen Bereitschaftsdienst der kassenärztlichen Vereinigung zusammenarbeiten. „Damit engagiert sich erstmals auch der Gesetzgeber für eine Annäherung der Versorgungsbereiche“, so Stefan Grüttner. Die eingangs gestellten Fragen beantwortet der zuständige Dezernent für Gefahrenabwehr des Kreises Bergstraße, Gottlieb Ohl: „Die Leitstelle weiß, welcher Hausarzt in dem Pilotbezirk wann Dienst hat. Sie kann einschätzen, ob noch der Ärztliche Bereitschaftsdienst ausreicht oder schon ein Fall für den Rettungsdienst vorliegt. Und sofern es der Einsatz zulässt, kann der Rettungsdienst auch ohne Blaulicht und Sirene anrücken“. zg

Es ist besiegelt. Ab dem 1. April startet das Pilotprojekt bei dem die zentrale Leitstelle des Kreises Bergstraße nicht nur Notrufe für den Rettungsdienst und die Feuerwehr entgegennehmen sondern auch Anfragen für den Ärztlichen Bereitschaftsdienst im westlichen Ried. Bei der Vertragsunterzeichnung waren neben Sozialminister Stefan Grüttner (2.v.r.) und Landtagsabgeordneter Florian Rentsch (r.) auch Gefahrenabwehrdezernent Gottlieb Ohl und Landrat Matthias Wilkes neben Vertretern der Kassenärztlichen Vereinigung zugegen. Foto: oh

LAMPERTHEIM – Die fünfte Jahreszeit neigt sich ihrem Ende entgegen, denn am Aschermittwoch ist bekanntlich „alles vorbei”. Doch von Endzeitstimmung bei der Narrenschar noch lange keine Rede sein – ganz im Gegenteil. In der heißen Phase lassen es die Karnevalisten noch einmal so richtig „krachen“. So auch am Freitagabend, als der Karnevalsverein Lampertheim zu seiner Narrenschau in den Schwanensaal einlud. Wegen des großen Zuspruchs der letzten Jahre sei man vom alten Kino in den Schwanensaal ausgewichen. Doch auch dieser war am Freitag bis auf die letzten Sitzplätze durch das närrisches Volk aus Lampertheim und Umgebung besetzt. Aufgeheizt vom musikalischen Duo Winkler und Winkler erwartete man die Eröffnung des Bühnenprogramms. Den Auftakt machten die kleinen Tänzerinnen und Tänzer der „Minirasselbande“, die kleinsten des Heimat- und Carneval Verein 1959 e.V. Bürstadt. Als bunte Clowns kostümiert tanzten sich die Kinder beispielsweise mit dem En-

Aus Platzmangel wich der LKV in diesem Jahr vom alten Kino auf den Schwanensaal aus. Doch auch der war sehr zur Freude des Präsidenten Lutz Krieger bis auf die letzten Reihen besetzt. tentanz in die Herzen des Publikums. Nicht weniger brachte Laura Krieger mit ihrer Büttenrede die Gäste zum Lachen. In ihrer Rede über die Midlife-Crisis ihres Vaters blieb selbst der Präsident des Vereins, Lutz Krieger, nicht verschont und nachdem die Tanzebene mit etwa 65 Tänzerinnen und Tänzern ihren beeindruckenden Beitrag zum Bühnenprogramm leisteten, vertrat Kirsten Karcher ihren Vater und animierte das Publikum mit

bekannten Fastnachtsliedern zum Mitsingen. Es folgte ein buntes Programm, das bis zuletzt gegen Mitternacht nicht an Spannung, Spaß und guter Laune nachließ. Ein besonderer Höhepunkt des Abends galt Gerhard Krieger, der zum Senator des Vereins gekürt wurde. „Ohne ihn würden wir nicht da stehen, wo wir jetzt stehen“, dankte der Präsident seinem Vater für dessen Engagement. Manuel Ding

@

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

Den Auftakt des bunten Bühnenprogramms machte die „Minirasselbande“ vom HCV Bürstadt und tanzte sich in die Herzen der Gäste. Fotos: Manuel Ding

Herrenabend mit Götz Alsmann am 22. März im Parktheater Bensheim

„Oh lala“ - Schampus und Strapse BENSHEIM - Die Magazine der Adenauer-Ära, oft kleinformatig gehalten um perfekt getarnt während der Bahnfahrt in einem guten Buch studiert werden zu können, sorgten für ein besonders charmantes Rauschen im Blätterwald, wenn auch am Kiosk eher diskret platziert und als typische Bückware verkauft. das „Ronke-Magazin“, „Toxi“, „Smart“, „Er“, „Mix“, „Neues Magazin“,„Paprika – das Magazin für Optimisten“, „Neue Wiener Melange – das Magazin der schönen Frauen“ und natürlich der Marktführer „Gondel“ versorgten den Herrn mit Berichten aus der Welt des Films, des Schlagers und des Automobils. Es gab Cocktail-Rezepte und Modetips, Kurzgeschichten, Gedichte und humorvolle Anekdoten, Witzzeichnungen und Schachaufgaben. Aber man fand dort auch Ausgeh-Empfehlungen für das rötlich beleuchtete Nachtleben deutscher und europäischer Metropolen, aktuelle Reportagen über Miss-Wahlen, sexualwissenschaftliche Abhandlungen und völkerkundliche Berichte aus exotischen Ländern, die vor allem dazu dienten, barbusige Eingeborenenfrauen abzubilden - unter streng wissenschaftli-

chen Aspekten, versteht sich. Als Ende der 60er Jahre auch in Deutschland der Startschuss zur sexuellen Revolution fiel, waren die frühen Klassiker der bundesrepublikanischen Herrenpublizistik längst vergessen. Schampus und Strapse, Poesie und Popos, Synkopen und Syphillis – willkommen zu einer Reise in eine fremde, seltsame,

längst versunkene Welt. Dazu gibt es Intermezzi mit den sündigen Rhythmen der Götz Alsmann Band, zentriert um den exotischen Klang einer japanischen Jazz-Orgel, Baujahr 1960. Götz Alsmann gastiert auf seiner Tournee am Dienstag, 22. März im Parktheater Bensheim. Einlass ist ab 19, beginn um 20 Uhr. zg

Götz Alsmann und Band präsentieren im Parktheater einen „Herrenabend“. Der Musiker und Entertainer führt ein in die Welt der Herrenmagazine einer vergangenen Epoche. Foto: oh


LOKALES

Seite 3

KURZ NOTIERT Traumfest der Schlafmützen LAMPERTHEIM - Am 4. März von 15.11 bis 17.11 Uhr veranstaltet die Kita „Am Graben” in der Notkirche, Römerstraße 94 in Lampertheim, ein „Traumfest der Schlafmützen”. Die Kinder und Erzieherinnen haben sich für diesen Nachmittag einige Überraschungen einfallen lassen und freuen sich darauf, zahlreiche „Schlafmützen” begrüßen zu dürfen. zg

Weltgebetstag

Club des Goldenen Alters

Gemeindebüro geschlossen LAMPERTHEIM - Das Büro der Ev. Lukasgemeinde in Lampertheim bleibt am Montag, 7. März, geschlossen. zg

Kinderfastnacht BIBLIS - Die CDU Biblis lädt alle kleinen Narren und natürlich die Eltern für Fastnachtsdienstag, 8. März, ab 14.11 Uhr in das Bürgerzentrum Biblis zur Kinderfastnacht ein. Neben einem kleinen Programm erwarten die kleinen Narren wieder viel Spaß und Unterhaltung. Also alle Kinder auf ins Bürgerzentrum. Der Eintritt ist frei. zg

Beisammensein der Senioren ROSENGARTEN - Die evang. und kath. Kirchengemeinden Rosengarten veranstalten am Mittwoch, 9. März, um 15 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus ein gemütliches Beisammensein bei Kaffee und Kuchen. Das Programm ist eine Überraschung. zg

Heringsessen der CDU Bürstadt BÜRSTADT - Der CDU Stadtverband Bürstadt lädt Interessierte zum alljährlichen Heringsessen am Aschermittwoch, 9. März 2011, ab 19 Uhr in das Vereinsheim des Kaninchenzuchtvereins H18 in der Hassellache ein. Um Anmeldung vor dem 6. März bei Ewald Stumpf (Tel. 06245-3425) oder Marga Esswein (Tel. 06206 - 6758) wird gebeten. zg

Sprechstunden des Bürgermeisters BOBSTADT / RIEDRODE - Die Sprechstunde des Bürgermeisters in der Verwaltungsstelle Bobstadt findet am Donnerstag, 10. März, von 17 bis 18 Uhr statt. In Riedrode steht Alfons Haag am Donnerstag, 17. März, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr zum Gespräch zur Verfügung. zg

große Neueröffnung Am Freitag, 4. März 2011 Ernst-Ludwig-Straße 12 in Lampertheim.

Machen Sie mit bei unserem

Gewinnspiel und sichern Sie sich Ihren Umzugsrabatt vom 4.03. bis 12.03.2011

Gardinen Tapeten Bodenbeläge Sonnenschutz

Beate Bormuth Raumausstatterin

Ernst-Ludwig-Straße 12 68623 Lampertheim Tel. 0 62 06 - 91 07 27

Bürstädter Fastnachtsclub hatte zur Frauensitzung eingeladen

Das Herz lachte und der Saal bebte BÜRSTADT – Freitag war Frauenabend beim Bürstädter Fastnachtsclub (BFC). Offiziell wurde zwar zur Frauensitzung in die Tanzschule Kohler eingeladen und sogar mit drei „alten Weibern“ für den Besuch geworben, dabei handelte es sich aber ganz offensichtlich um eine geschickte Tarnung für hoch potentes Vergnügen und raketenstarken Hüttenzauber. Mitunter bebten sogar die Bühnenbretter und die Herzen schlugen höher. Die Musik schenkte Flügel und der Humor fasste kräftig zu. Klar, dass „Frau“ dabei nicht ganz auf Männer verzichten will. Ganz im Gegenteil – verantwortlich für den musikalischen Schwung war Bernd Creuz, ein wachsames Auge in Sachen Sicherheit hatte Wehrführer Richard Tremmel mit seinen Männern von der Freiwilligen Feuerwehr Bürstadt Mitte, Licht und Ton waren in Männerhand und fleißige Helfer waren im Einsatz. Ausverkauft war die Sitzung, heiß die Stimmung. Auch Stadtprinz Marcel I. machte mit Gefolge seine Aufwartung. Im Publikum saßen fesche Madln von der Alm mit ordentlich Holz vor der Hütt’n, wohlmeinende Teufelinnen, überirdische Wesen mit Rapunzel-Goldhaar und Zauberinnen, auch Karotte und Elchin, lustige Gärtnerinnen und Schottenmädel hatten sich eingefunden. Eine gute Figur machte natürlich der fröhliche Elferrat vor grandioser Alpenlandschaft mit einladender Almhütte. Zunächst zeigten die „Drei alten Weiber“ ihrem Publikum, dass sie den Schalk im Nacken und freche Sprüche auf der Zunge haben. Aus einem Köfferchen holten sie allerlei Dessous, während sie die dritten Zähne auf Tauglichkeit prüften. Schließlich offenbarten sie ihre geheimsten Wünsche, wobei Silke Heiser ihr „Ei-Bredt“ auspackte und sich fantasievoll verwandelte, Gabriele Hofer zur

flotten Biene mutierte und Hei- Reis ihren Zuhörerinnen an, anke Stampfer als Engel die Tragfä- gesichts des Gewichts keine higkeit ihrer Traumwolke infra- leichte Sache. Als Hofheimer Gege stellte. Als vereinseigener wächs berichtete Heike HildeBrandschützer zündelte Ludwig brand von ihrer Bewerbung als Schweickert mit aberwitzigen Spargelkönigin mit Katze und 29 Ideen und gab seinen Ratschlä- ihrem Rundgang durch die Gegen den gereimten Schliff. Was markung, der sie schließlich andernorts vornehm „Dinner nach „Bärrschdad“ führte. for one“ heißt, zelebrierten Zauberhaft grazil machten Christian Pscheidt und Inge Ki- BFC-Tänzerinnen die Bühne für lian als Bürstädter Spezialität kurze Zeit zur „Zickenzone“. Fas„Esse fa Oni“. Den ganz norma- zinierende Choreografie und Ihr starken Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! len Wahnsinn trieben Thomas Akrobatik boten die Ihr Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Berner und Helmuth Klotz als Männer vom Radlerballett BoJETZT informieren und schnell Heizkosten sparen! Friedhelm und Rolf, Frieda und benheim-Roxheim mit ihrer JETZT informieren und schnell HeizkostenMalersparen! und Tapezierarbeiten Grimm GmbH Wärmedämmverbundsysteme Roswitha mit „Doppelter Dosis“ tänzerischen Erzählung vom Maler- und Tapezierarbeiten Grimm GmbH Fassadenrenovierungen Wärmedämmverbundsysteme einfallsreich auf die Spitze. Es sei Drachen Grisu, der unbedingt Bodenbeläge Fassadenrenovierungen Ihr Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! der schönste Abend seines Le- zur Feuerwehr wollte. Das inszeContainerservice Bodenbeläge schnell bens, verriet Rolf den Zuschaue- JETZT nierteinformieren flammendeund Inferno warHeizkosten sparen! Innen- und Außenputze Containerservice Maler-Fachmarkt Maler- und Tapezierarbeiten rinnen, die das Duo mit einer durchaus geeignet Grimm weibliche Innen- und Außenputze GmbH und vieles mehr Wärmedämmverbundsysteme Maler-Fachmarkt Rakete und dreifach donnern- Emotionen kräftig anzuheizen. Malerbetrieb & Shop Fassadenrenovierungen und vieles mehr dem Helau feierten. Wir wollten Auch die mitreißend tanzenden Bodenbeläge Industriestraße 1· & Lampertheim Malerbetrieb Shop Ihr Partner für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! Ihr Partner Ihr für Partner Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! für Fassaden-Wärmedämm-Verbundsysteme! • 68623 Lampertheim • Industriestraße 1 · Fax 910679 KfW-Fördermittel: Tel. 06206 - 9106 69 Containerservice niemals auseinander gehen, JETZT verWesternhelden der Boy Group JETZTinformieren informieren und schnell Heizkosten sparen! JETZT informieren und schnell Heizkosten und schnell Heizkosten sparen! • 0621 / 122 5 333 E-Mail: maler-grimm@t-online.de • Telefon: 0 162 06 / sparen! 91 06 69 und Außenputze Gerne helfen wir Ihnen• Innen• 68623 Lampertheim Industriestraße KfW-Fördermittel: trauten die Büttenrednerinnen VfR Bürstadt zeigten sich in Maler-Fachmarkt • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 -Tapezierarbeiten 91 060679und weiter! • 0621 / 122 5 333 Malerund Tapezierarbeiten MalerTapezierarbeiten Malerund • Telefon: 0 62 06 / 91 69 GerneGrimm helfen wir Ihnen Malerund Tapezierarbeiten GmbH Grimm GmbH Heike Stampfer und Christel sportlicher Hochform und geiz-Grimm GmbHWärmedämmverbundsysteme und vieles mehr Grimm GmbH Wärmedämmverbundsysteme • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 - 91Wärmedämmverbundsysteme 06 79 weiter! Wärmedämmverbundsysteme Malerbetrieb & Shop ten nicht mit den Reizen eines Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen Fassadenrenovierungen • Bodenbeläge 68623 Lampertheim Bodenbeläge Bodenbeläge wohlproportionierten • Industriestraße 1 OberkörKfW-Fördermittel: Bodenbeläge Oksana‘s Containerservice Containerservice • Containerservice 0621 / 122 5 333 • Telefon: 0 62 06und / 91 06 69 Gerne helfen wir Ihnen Containerservice pers. Die Piratinnen Piraten InnenAußenputze Innenund Außenputze • InnenEmail:und maler-grimm@t-online.de und Außenputze • Fax: 06206 - 91 06 79enterten weiter! vom MGV Innenund Außenputze Gesteck Paradies Sängerlust Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt Maler-Fachmarkt die Bühne mit einnehmendem Grab- und und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr und vieles mehr Malerbetrieb & Malerbetrieb Shop Urnengestecke Malerbetrieb & Shopdie & Shop Malerbetrieb & Shop Schwung und ertanzten sich Hochzeitsgestecke Begeisterung des•1 Industriestraße ZuschauerinInnen- & Außen• 68623 Lampertheim •• •68623 Lampertheim 1 •• •Industriestraße KfW-Fördermittel: KfW-Fördermittel: 68623 Lampertheim 68623 Lampertheim Industriestraße 11 Industriestraße KfW-Fördermittel: KfW-Fördermittel: nen –wir Secret“, Charme dekoration •5 333 0621 / 122 5 333 •• •0621 // 122 55Lampertheim 333 • 06Telefon: 62 06 / 91 06 69Ankauf ••„Top 00 62 06 // mit 91 06 69 Gerne helfen Ihnen Gerne wir 0621 122 333 0621 / 122 Telefon: 62 06 91/ 91 0606 690 69 •Telefon: Telefon: 0 62 Gerne helfen wir Ihnen Gernehelfen helfen wirIhnen Ihnen in und Säbeln bewaffnet. Unter der Kaiserstraße 29 · Lampertheim • Email: maler-grimm@t-online.de • Email: maler-grimm@t-online.de • Fax: 06206 91 06 79 • Fax: 06206 91 06 79 weiter! weiter! • •Email: maler-grimm@t-online.de Bestell-Shop Weidenauer, Neue Schulstr. 2 Email: maler-grimm@t-online.de • •Fax: 0606 7979 weiter! Fax:06206 06206- 91- 91 weiter! Telefon 06206-9374732 Leitung von Christian Pscheidt Sofort Bargeld 0163 - 7239413 machten sich die Kinky Ponys für Zahngold, Schmuck, Ringe, Münzen. Öffnungszeiten i.A. der NEW ICE Deutschland GmbH. leichtfüßig und lustig zu ihrem Mo.-Fr. 9-18 Uhr · Sa. 8.30-16 Uhr 30 Jahre Goldankauf Feiertage 9-14 Uhr Mondflug auf den Weg. Im Bitte Ausweis mitbringen. munteren Wechsel mit Bütten und Sketchen hatte der BFC fünf Tanzeinlagen ins Programm gemischt, das erst nach Mitternacht mit den temperamentgeladenen „Schießbuckeljodlern“ dem Ende zueilte. DJ Ötzi und ren Wolfgang Petry entfachten auch 35 Jah r e b als Doubles bei ihren Fans mit Seit ü d im Rie den bekannten Hits heiße Begeisterung, da gab es kein Halten und eine tanzende Schlange beDie Feuerwehrmänner vom wegte sich durch den Saal bis auf Radler-Ballett und Drache Gri- die Bühne. Hannelore Nowacki su wurden begeistert empfanBildergalerie auf gen – ihnen eilte der gute Ruf www.tip-verlag.de www.tip-verlag.de voraus. jb.08sa10

LAMPERTHEIM - Der Club des Goldenen Alters trifft sich am Montag, 7. März, um 14.30 Uhr in der Lampertheimer Notkirche. Zu diesem geselligen Beisammensein mit Kaffee und Kuchen sind alle älteren Gemeindeglieder und interessierten Bürger herzlich eingeladen. Ein buntes Programm wird geboten. zg

Die „drei alten Weiber“ verwirklichen ihre Träume, die dritten Zähne haben nicht gepasst. Jetzt wollen sie Spaß. Fotos: Hannelore Nowacki

Feiern Sie mit uns

Gold + Silber

Gesucht und Gefunden -

Ihr regionaler Marktplatz

@

Damit Traumbäder kein Traum bleiben … Ihre kompetenten Partner fürs Bad mit dem „Alles aus einer Hand-Service“ ! nd ngs- u Ser vice Planu rungs- e Bad h ü sf Au ern s mod für da

FLIESENFACHGESCHÄFT

JÜRGEN KLOTZ

MBH

G

FLIESENLEGERMEISTER g

lanun

ad-P 3 D-B

eg 7 rfer W theim Sandto3 Lamper 32 16 6862 62 06/1 50 11 Tel. 0 62 06/5 Fax 0

✔ ✔ ✔ ✔

BERATUNG PLANUNG VERKAUF VERLEGUNG

WILHELMSTRASSE 23 68623 LAMPERTHEIM TEL. 06206 / 5 75 82 FAX 06206 / 44 27

Maler- und Verputzerbetrieb GmbH

BIBLIS - Frauen aller Konfessionen sind herzlich zu einem Gottesdienst am Weltgebetstag am Freitag, 4. März, um 18 Uhr in der Evangelischen Kirche in Biblis eingeladen. Dieser steht unter dem Motto „Wie viele Brote habt ihr“ Chile 2011. Im Anschluss an den Gottesdienst sind alle zu einem kleinen Imbiss eingeladen. Auch bietet der EineWelt-Kreis eine Auswahl von fair gehandelten Waren an. zg

Wir sind umgezogen !

Mittwoch, 2. März 2011

Ausführung aller Malerund Tapezierarbeiten Gaußstr. 26 · 68623 Lampertheim Tel. 06206 / 5 10 45, Fax 5 30 75 Email: firma@maler-henkel.de


NotdieNste • Was ? WaNN ? Wo ?

seite 4

Danke Karl Biebesheimer Nordheim, im Februar 2011

für tröstende Worte, gesprochen oder geschrieben, für einen Händedruck, wenn die Worte fehlten, für die Zeichen der Liebe und Freundschaft, für die Blumen und Geldspenden. Waltraut Biebesheimer und alle Angehörigen

noTdIensTe ÄrZTLICHe noTdIensTe Bei akut lebensbedrohlichen Zuständen wenden Sie sich sofort an die Rettungsleitstelle in Heppenheim, Tel. 06252 / 19222. Ärztlicher Bereitschaftsdienst Lampertheim-Bürstadt An Werktagen wird der Ärztliche Bereitschaftsdienst (ÄBD) von allen Ärzten durchgeführt. In Lampertheim und seinen Vororten erreichen Sie den ÄBD unter 0800 - 5 88 98 41. In Bürstadt und Biblis mit den Vororten erfahren Sie den diensthabenden Arzt vom Anrufbeantworter Ihres Hausarztes. Die Bereitschaftsdienstzentrale in Lampertheim ist ab Freitag 20 Uhr bis Montag 7 Uhr (vor Feiertagen 19 Uhr bis zum folgenden Werktag 7 Uhr) unter der Nummer 0800-5889841 oder 06206-51434 erreichbar.

Kreiskrankenhaus Heppenheim, Viernheimer Str. 2, Tel. 06252 / 7010

apoTHeKen 2. März: 3. März: 4. März: 5. März: 6. März:

Dom-Apotheke, Worms, Obermarkt 10, Tel: 06241-925191 DocMorris-Apotheke, Biblis, Darmstädter Str. 51, Tel: 06245-90180 Hubertus-Apotheke, Lampertheim Bürstädter Str. 51, Tel: 06206-53225 Hagen-Apotheke, Lampertheim, Hagenstr. 20, Tel: 06206-2354 Stadt-Apotheke, Lampertheim, Kaiserstr. 18, Tel: 06206-57035

ZaHnÄrZTe Für Bürstadt, Lampertheim (Hofheim), Viernheim, Groß-Rohrheim und Biblis (Bergstraße West) am 05. und 06. März: Dr. Martha Eva Gute, LampertheimHofheim, Tilsiter Str. 4, Tel. 06241/80471 Zahnärztliche Notfallvertretung Kreis Bergstraße ist unter der Service-Nr. 0180 - 5 60 70 11 erfragbar. (14 Cent / Mobil 42 Cent) (Sprechzeiten: An Samstagen, Sonn- und Feiertagen von 11 bis 12 Uhr und von 17 bis 18 Uhr. Telefonische Rufbereitschaft in dringenden Notfällen: von Freitag 18 Uhr bis Montag 8 Uhr. An Feiertagen: vom Vorabend 18 Uhr bis zum anderen Morgen 8 Uhr.)

auGenÄrZTe Bereitschaftsdienst der Augenärzte Kreis Bergstraße am 2. März nachmittags: Dr. Brecht, Viernheim, Robert-Schuhmann-Str. 1, Tel. 0 62 04 / 71 5 41

Gemeinsame Abendandacht am 3. März in der Lampertheimer Domkirche

Geburtstag der Sonntagsruhe LAMPERTHEIM - Am Donnerstag, 3. März, hat der Sonntag Geburtstag und wird 1690 Jahre alt. Dies soll in einer Abendandacht gewürdigt werden. Aus diesem Grund findet am morgigen Donnerstag um 18

Uhr unter Mitwirkung des Kirchenchores der Martin-LutherGemeinde und der Lukasgemeinde eine Geburtstagsfeier in der Domkirche zu Lampertheim statt. Am 3. März 321 war ein Edikt von Kaiser Konstantin im ge-

samten römischen Weltreich rechtskräftig geworden. Demnach sollten alle „Richter, Stadtleute und alle Gewerbetreibenden am verehrungswürdigen Tag der Sonne ruhen“. Der Sonntag als Tag der Ruhe und Erholung war geboren. zg

TG Bobstadt lädt am 4. und 8. März die jungen Jecken ein

Disco und Kinderfasching BOBSTADT - Das traditionelle Faschingswochenende beginnt bei der TG Bobstadt wie immer mit der Kinder und Jugenddisco, die am Freitag, 4. März, von 18.11 bis 21 Uhr im Foyer der Sporthalle in Bobstadt, Waldstraße, steigt. Zu aktuellen Hits können die Kids ab der dritten Klasse bis 13

Jahre zeigen, was in ihnen steckt. Nebenbei wartet das Organisationsteam mit alkoholfreien Getränken und warmen Brezeln auf die Faschingsfans. Am Faschingsdienstag, 8. März, ab 14.11 Uhr sind dann die Kleinsten mit Mama, Papa, Oma und Opa willkommen, um bei lustigen Spielen und Tanz

viel Spaß zu haben sowie die jungen Talente bei der MiniPlaybackshow mit viel Applaus zu unterstützen. Das Vorbereitungsteam steht in den Startlöchern, um die Gäste entsprechend zu verköstigen Alle Teilnehmer der MiniPlaybackshow erhalten einen Orden und ein Präsent. zg

Winterpreise

auch im Keller

Info-Tel. 0176 - 59 16 09 64

Probleme

mit Computer, Netzwerk, Internet oder Telefon ? Schnelle Hilfe - direkt vor Ort zum fairen Preis - www.sbcom.de Lampertheim - Friedrichstr. 6

Tel. 0 62 06-15 88 28

Typgerechte Zweitfrisuren in vielen Farben und Formen

Perückenstudio Lahr LA · Friedrichstr. 39 · Ecke Falterweg Telefon 06206-2646 od. -58619

Verkaufe

Regale und Büroausstattung. tel. 06206 - 70 61 - 17

Impressum TIP Verlag GmbH Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim zugleich auch ladungsfähige anschrift für alle im impressum genannten Verantwortlichen. Postfach 1627, 68606 Lampertheim Tel.: 0 62 06 - 94 50-0 · Fax: 0 62 06 - 94 50-10 www.tip-verlag.de · info@tip-verlag.de Vertrieb: tiP Verlag GmbH Redaktion: steffen Heumann e-Mail: redaktion@tip-verlag.de Vereinskalender: vereine@tip-verlag.de Verantwortlich für den anzeigen- und Redaktionsteil: Frank Meinel Anzeigenberatung für gewerbliche Kunden Hildegard schwara Tel.: 06206 - 94 50 26, Fax: 06206 - 94 50 10 e-Mail: schwara@tip-verlag.de Heiko steigner Tel.: 06206 - 94 50 18, Fax: 06206 - 94 50 10 e-Mail: steigner@tip-verlag.de

Geschäftszeiten: Mo. + do. von 8.30 bis 17 Uhr, di., Mi., Fr. von 8.30 bis 12.30 Uhr Redaktions- und Anzeigenschluss: Montag und donnerstag 17 Uhr Druck: Reiff Zeitungsdruck GmbH, offenburg Auflage: 26.880 exemplare Erscheinungsweise: mittwochs und samstags Verteilung: kostenlos in Biblis (mit Nordheim, Wattenheim), Bürstadt (mit Bobstadt, Riedrode), Groß-Rohrheim, Lampertheim (mit Hofheim, Rosengarten, Neuschloß, Hüttenfeld). Kein Recht auf ungekürzte Manuskriptveröffentlichungen. Bei Nichterscheinen infolge streiks oder höherer Gewalt kein Recht auf Zustellung. Zurzeit ist die Kombipreisliste Nr. 2, vom 01. 01. 2011 gültig auflage geprüft durch:

WilhelmLeuschner-Str. 20 67547 Worms 06241/22336

www.kino-worms.de Aktuelles Programm 03.03. - 09.03.2011

Meine erfundene Frau Täglich 17+20 Uhr; Di nur 17 Uhr

Unknown Identity Täglich 20.45 Uhr

Rango

Täglich 17+20 Uhr; Fr - So auch 15 Uhr

Gullivers Reisen Fr-So 15 Uhr

Dschungelkind Di 20 Uhr

Big Mama’s Haus Täglich 17+19 Uhr; Fr - So auch 15 Uhr

Hexe Lilli

Do, Mo - Mi 17 Uhr; Fr - So 15 Uhr

Black Swan

Fr-So 17 Uhr; Mo-Mi 20 Uhr

Kokowääh

Do - So 20 Uhr

Zweites Lampertheimer Faschingskonzert am 6. März im Dom zu hören

Orgelmusik zum Schmunzeln LAMPERTEIM - In Lampertheims Domkirche werden ungewöhnliche Klänge zu erleben sein, wenn Heike Ittmann am Faschingssonntag, 6. März, ab 17 Uhr die Orgel erklingen lässt. Musik zum Schunkeln und Schmunzeln hat die Organistin ausgesucht, Werke, die man selten in „ernsthaften“ Konzerten erleben darf. So erklingen Kompositionen aus Swing und Jazz, u.a. von Duke Ellington. Eine verjazzte Version der berühmten d-Moll

Toccata von Bach dürften die Wenigsten auf einer Orgel gehört haben. Passend zur kommunalpolitischen Lage wird Heike Ittmann außerdem über das Ausbaggern des Altrheines improvisieren. Dazu wird es im Konzert ein Gewinnspiel geben. Wer die Meisten in der Improvisation verwendeten Lieder erkennt, gewinnt einen Preis. Auch die noch völlig unbekannte Komposition „Lampertheimer Blut“ von einer entfernten Verwandten von Johann Strauß

wird für manche Überraschung sorgen. Das Konzert beginnt am Sonntag, 6. März, um 17 Uhr. Karten sind zu 5 Euro / erm. 3 Euro ausschließlich an der Abendkasse erhältlich. Das Konzert wird unterstützt durch cultur communal der Stadt Lampertheim. Weitere Informationen sind unter der Rufnummer 06206-157301 oder per Email kantorat.lukasgemeinde. lampertheim@ekhn-net.de erhältlich. zg

Am 6. März großer Fastnachtsumzug / Fastnachtsgottesdienst in St. Peter

Mit viel Helau durch Heppenheim HEPPENHEIM - In Heppenheim formiert sich am Sonntag, 6. März, der große Fastnachtsumzug mit einer Vielzahl an Teilnehmern aus der Stadt und den Stadtteilen sowie zahlreichen Gästen von außerhalb. Der Fastnachtsumzug erlebt an diesem Tag seine 49. Auflage. Um 14.11 Uhr werden sich die Prunk- und Motivwagen sowie die bunt kostümierten und uniformieren Fußgruppen, darunter etliche Musikkapellen, von der Weststadt aus auf den Weg durch die Innen- und Altstadt machen.

Vor und nach dem Umzug wird mit Radio Hanomag der Graben zur Partymeile. Zudem kann in vielen Gaststätten und Kneipen fröhlich gefeiert werden. Organisiert wird die Veranstaltung vom Komitee der Interessengemeinschaft Heppenheimer Fastnachtsumzug e.V. Parkmöglichkeiten gibt es in Parkhäusern der Innenstadt und auf dem Parkhof, wobei die Zufahrt aufgrund der Sperrung anlässlich des Umzugs vielfach nur bis kurz vor der Veranstaltung möglich ist. Zahlreiche weitere

Parkmöglichkeiten gibt es in der Weststadt. Der neue Pfarrer der katholischen Kirchengemeinde Sankt Peter, Thomas Meurer, setzt die von seinem Vorgänger begründete Tradition fort und lädt alle Fastnachter und Freunde der Fastnacht in die Kirche Sankt Peter ein. Wie früher Monsignore Hermann-Josef Herd wird auch Pfarrer Meurer an diesem Tag in Reimform predigen. Der Fastnachtsgottesdienst um 10 Uhr schafft immer wieder einen würdigen Rahmen, in dem sich Fröhlichkeit und Besinnlichkeit vereinen. zg

Ab März sollen Arbeiten beginnen / Grundsätzlich ist vorgesehen die Straße für den Durchgangsverkehr zu sperren

Sanierung der Schubertstraße im Stadtteil Hofheim Brunnenbohren

Mittwoch, 2. März 2011

HOFHEIM - Im März soll mit den Kanal-, Wasserleitungs- und Straßenbauarbeiten in der Schubertstraße im Lampertheimer Stadtteil Hofheim begonnen werden. Mitte Januar hat hierzu eine Anwohnerversammlung stattgefunden, in der die Planungen ausführlich erläutert wurden. Im Einzelnen ist eine komplette Erneuerung des Hauptkanals in der Schubertstraße vorgesehen. Dieser wird entsprechend der aktuellen Erkenntnisse und Berechnungen größer dimensioniert sein und tiefer verlegt werden,als der derzeitige Kanal. Damit wird sich die Abflusssituation bei Starkregenereignissen, wie sie in jüngster Vergangenheit aufgetreten sind, in diesem Bereich von Hofheim deutlich verbessern. Danach wird die Schubertstraße im Bereich von der Nordheimer Straße bis Heinrichstraße grundhaft erneuert, das heißt komplett neu hergestellt. Im Bereich Heinrichstraße bis an die Straße „In den Rheinlüssen“ ist nur eine Erneuerung der As-

phaltdecke geplant. Die Trennung in den Bereich des Komplettausbaus und dem der Dekkenerneuerung ergab sich aus dem Straßenzustand und den entsprechenden Erkenntnissen aus der Baugrunduntersuchung, die Ende 2010 durchgeführt wurde. Das bekannte Rissbild in der Asphaltfahrbahn der Schubertstraße ist auf ein Zusammenwirken von nicht frostsicherem Fahrbahnaufbau mit nicht ausreichender Tragfähigkeit des Erdplanums zurückzuführen. Im Einzelnen ist folgender Ablauf vorgesehen: Die vorhandene Asphaltschicht soll zu Beginn gefräst und als Baustraße genutzt werden. Im Anschluss wird mit dem Kanalbau ab der Nordheimer Straße begonnen. Der Kanalbau wird sich als sogenannte Wanderbaustelle von der Nordheimer Straße bis zur Straße In den Rheinlüssen abschnittsweise fortbewegen. Wenn mit dem Kanalbau der Bereich Sudetenlandstraße erreicht ist, wird begonnen die Hausanschlüsse soweit

notwendig parallel zu den Arbeiten am Hauptkanal zu erneuern. Mit Beginn der Kanalbauarbeiten wird auch Energieried mit der Erneuerung der Wasserleitung zwischen Friedrich-Ebert-Straße und Heinrichstraße beginnen. Damit soll sicher gestellt sein, dass diese Arbeiten abgeschlossen sind, bis der Kanalbau in diesen Bereich kommt. Der Straßenausbau ist jeweils von Kreuzung bis zur nächsten Kreuzung geplant, damit die direkt beeinträchtigten Bereiche so klein wie möglich gehalten werden können. Grundsätzlich ist vorgesehen die Schubertstraße für den Durchgangsverkehr zu sperren. Die Anlieger sollen weitestgehend zu den Grundstücken zufahren können. Mit Behinderungen ist aber zu rechnen. Während der Bauarbeiten wird für die Durchfahrt der Feuerwehr- und Rettungsfahrzeug eine Baustraßenfahrspur freigehalten. Für die Sanierungsmaßnahme wird mit einer Dauer bis Ende dieses Jahres gerechnet. zg

TermInboard

2. März Seniorenfastnacht im Hofheimer Canisiushaus ab 14.33 Uhr Seniorennachmittag „Fastnacht“, im Martin-LutherHaus, Lampertheim, 14.30 Uhr 3. März Rathaussturm in Bürstadt, um 17.11 Uhr Weiberfastnacht des CCRW in der Zehntscheune Lampertheim, 20.11 Uhr „Allgäu Power“ im Bürgerhaus Bürstadt, 20.11 Uhr „Rock-Pop - Die Alternative zur Weiberfastnacht“ im Alten Kino, Lampertheim um 20.30 Uhr Hexennacht feiern mit „The Groove Generation“ im Hofheimer Bürgerhaus ab 20.11 Uhr 4. März Bauernmarkt in Groß-Rohrheim eröffnet die MarktSaison, ab 14 Uhr Faschingsveranstaltung der AWO Lampertheim in der Zehntscheune, 14.30 Uhr „Wie viele Brote habt ihr“ Treffen der Frauen aller Konfessionen, in der Evang. Kirche Biblis, 18 Uhr Kinder und Jugenddisco, im Foyer der Sporthalle in Bobstadt, 18.11 bis 21 Uhr Frauensitzung des FFC Guud druff im Bürgerhaus Bürstadt um 20.11 Uhr Karneval-Sitzung bei der TG-Biblis in der Jahnturnhalle, 19.11 Uhr 5. März Kindermaskenball des WSV in der Bootshalle, AlbrechtDürer-Straße, ab 14.11 Uhr Flohmarkt in Hüttenfeld im Pater-Delp-Zentrum, Lampertheimer Str. 8, ab 14 Uhr Karneval-Sitzung bei der TG-Biblis in der Jahnturnhalle, 19.11 Uhr CGT - Große Prunksitzung, Lampertheims größtes Fastnachts-Event, Jahnhalle, 20.11 Uhr „Afrika“-Faschingsball der TG Bobstadt ab 20.11 Uhr 6. März Fastnachtsumzug in Bürstadt, Innenstadt, 14.11 Uhr Faschingsparty in der Siedlerstube Lampertheim mit dem 1. FCC dumm gelaufen, ab 16 Uhr Fastnachtsumzug durch die Straßen von Heppenheim, ab 14.11 Uhr


was ? wann ? wo ?

Mittwoch, 2. März 2011

Yoga und Schwangerschaft oder Babymassage

Neue vhs-Kurse LAMPERTHEIM - Die Volkshochschule Lampertheim bietet im März 2011 neue Kurse an und eine Teilnahme ist noch möglich. „Yoga und Schwangerschaft” findet ab Freitag, 11. März, von 17 bis 18.30 Uhr statt. Die Zeit der Schwangerschaft ist ideal, um mit Yoga zu beginnen. Das Wahrnehmen des Körpers, der Atmung, der Gefühle hilft diese Phase bewusst zu erleben und auf eine positive Geburt und Mutterschaft vorzubereiten. Geeignet ist der Kurs schon zu Beginn der Schwangerschaft. „Babymassage” wird ab Donnerstag, 10. März, von 10 bis 11.30 Uhr angeboten. In diesem Kurs erfahren die Teilnehmer, wie sie mit einer Massage ihrem Baby bei Blähungen, Unruhe und Verspannungen helfen können. Der Kurs „Zuerst die Milch und wann der Brei?” wird am Samstag, 19. März, von 10 bis 13 Uhr veranstaltet. In diesem Kurs erfahren die Teilnehmer alles wichtige über das Einführen von Breikost, z.B. wie alt sollte das Kind sein, wenn es den ersten Brei bekommt, selbst kochen oder Fertigprodukte verwenden, wann darf das Kind am Famili-

entisch mitessen. Besondere Berücksichtigung findet auch die Frage: Was muss man beachten, wenn es der Familie Allergien gibt? Nähere Auskünfte gibt es in der Geschäftsstelle der vhs, Tel. 06206-935204 oder -364, im Rathaus-Service, Haus am Römer, Domgasse 2 in Lampertheim; per Internet www.lampertheim.de oder vhs.lampertheim.de; E-mail: vhs@lampertheim.de. zg

Kurz notiert „Party Sisters“ abgesagt LaMpertheiM - Der auftritt der „party sisters“ in der hans-pfeiffer-halle in Lampertheim am Donnerstag, 7. april, um 19.30 Uhr muss leider ersatzlos aus produktionstechnischen Gründen abgesagt werden. Der Veranstalter bedauert die absage und hofft, dass Besucher, die bereits eintrittskarten erworben haben, dafür Verständnis aufbringen. Die gekauften Karten können an den Vorverkaufsstellen, an denen sie erworben wurden, wieder zurückgegeben werden. zg

Premiere der Frühlingsshow im Varieté-Theater in Bensheim ist am 3. März

Pegasus lädt ein zum Aufblühen

BENSHEIM - Sicher ist der Frühling an sich schon ein Fest für die Sinne, wenn die Natur mit Farbenpracht und Vogelkonzerten das Leben feiert. Das Frühlingserwachen im VarietéTheater Pegasus steht dem in nichts nach: Mit der Showdiva Thomasz obliegt die Conférence der bunten Frühlingsshow „Schau mal, was da blüht“ einem schillernden Paradiesvogel, der bereits die Queen vergnügte. Unterstützung erhält sie - auf vielfachen Wunsch der PegasusBesucher - von Raymond, dem Niederländer, dessen gekonnte Comedy immer wieder für Hochstimmung sorgt. Hoch hinaus geht es auch mit der Antipoden- und Vertikalseilartistin Antje Pode, die die Schwerkraft vergessen lässt. Die mystische Spinnenfrau-Show der Luftartistin Katrina lässt hingegen die Wirklichkeit vergessen – nicht zuletzt, weil die Biegsamkeit der Kontorsionistin fast unmöglich scheint, frech, char-

mant und energiegeladen hingegen ist die Singlewheel-Vorstellung von Tom Birringer, die Leichtigkeit verspricht und versprüht. Für Spannung sorgen die charmanten Brüder des russischen Duo Strakhov mit Handstandakrobatik im Gangsterstyle, die dem Publikum den Atem rauben wird. Weitere frühlingshafte Farbtupfer in diesem bunten Bouquet exquisiter Unterhaltung sind die prachtvollen Roben von Conférencier Tomasz. Die Showdiva ist bekannt für ihren perfekten Hüftschwung, den sie bis zu jenem legendären Bauchtanz steigert, mit dem sie schon auf allen großen Varietébühnen zu Gast war. Premiere der Frühlingsshow im Pegasus, Platanenallee 5 in Bensheim, ist am 3. März. Einlass 19.30 Uhr Beginn der Show 20.30 Uhr. Ticket-Hotline: 06251-989050. Nähere Informationen gibt es im Internet unter www.pegasus-bensheim.de. zg

Polizeimeldung Zeugenaufruf nach Baggerdiebstahl LaMpertheiM - seit anfang Februar 2011 wird von der Kiesgrube am seeweg ein 20-tonnen-Bagger im wert von etwa 70.000 euro vermisst. Das schwarz-weiße Fahrzeug des herstellers Caterpillar vom typ 1 M-318-C ist vermutlich in der nacht zum 1. Februar 2011 gestohlen worden. ein Zeuge wurde im tatraumzeitraum von einem Fremden angesprochen. Der gebrochen deutsch sprechende Mann wollte das Fahrzeug kaufen. er war mit einem schwarzen Golf mit Groß-Gerauer Kennzeichen an der Kiesgrube. Die Kriminalpolizei in heppenheim (K 21/22) fahndet mit Bildern nach dem Bagger und bittet Zeugen, die hinweise zum Fahrzeug oder zu dem Mann mit dem schwarzen Golf geben können, sich unter der telefonnummer 06252/706-0 zu melden. (ots) Foto: oh

seite 5


LOKALES

Seite 6

Immobilien Tel. 0 62 06 - 94 50 - 0 Fax 0 62 06 - 94 50 10

Immobilienservice-Partner der Volksbank eG Darmstadt • Kreis Bergstraße

Dieter Goll Immobilienmakler Dieter Goll

In Hüttenfeld wurde der Litauische Nationalfeiertag begangen Fotoausstellung „Mission Sibirien“ eröffnet

„Den Geist der Freiheit aufrecht erhalten“ HÜTTENFELD – Nachdem bereits am vorigen Donnerstag im Schloss Rennhof im Kreise namhafter Vertreter der Litauischen Republik und des Kreises Bergstraße ein Unternehmerempfang stattgefunden hatte, wurde auch am Wochenende in Hüttenfeld würdevoll gefeiert. Am Samstagnachmittag wurde die Fotoausstellung „Mission Sibirien“ eröffnet. Auf den drei Etagen des Schlosses Rennhof sind noch das ganze Jahr lang 32 Fotografien des litauischen Künstlers Gintautas Alekna zu sehen. Seit über 20 Jahren spürt der Ritterkreuzträger in allen Winkeln der ehemaligen Sowjetunion den Spuren den zwischen 1941 und 1952 deportierten Litauern nach, hat Hinterbliebene, Nachkommen, Reste ehemaliger Friedhöfe und Gulags fotografiert und gefilmt. Mehr als 30 Expeditionen hat der Fotograf und Filmemacher dabei selbst organisiert und ein Netzwerk aufgebaut, das sich der Bewältigung dieser kolossalen Verbrechen des Sowjetimperiums angenommen hat. Organisator Rimas Čuplinskas, Direktor des ausrichtenden Europäischen Litauischen Kulturzentrums konnte sich über zahlreiche Interessenten freuen, die der Vernissage um 15 Uhr beiwohnten. „Die Ausstellung beschäftigt sich mit einem schwierigen Thema“,

Immobilienmakler

IMMOBILIENGESUCHE IN LAMPERTHEIM

Immobilienservice-Partner der Volksbank eG Darmstadt • Kreis Bergstraße

Für vorgemerkte Kunden (Finanzierung geklärt) werden folgende Immobilien gesucht: 1. Ein HAUS MIT MINDESTENS VIER ZIMMERN. Wohnfläche ab 110 m². Preis VHS. 2. EIN HAUS MIT GROSSEM GRUNDSTÜCK IN RUHIGER LAGE. Mindestens 6 Zimmer, Wohnfläche ab 180 m². Preis VHS. 3. Verschiedene Eigentumswohnungen: 3.1. – In den Häusern Schwalbenstr. 26-30. Eine Vier-Zimmer-Wohnung, gerne auch vermietet. 3.2. – Eine Eigentumswohnung ab 2 Zimmer, mind. 60 m² Wohnfläche. Kaufpreis VHS. 3.3. – EineEEigentumswohnung ab 3 Zimmer, mind. 80Tem² rnst-Ludwig-Straße 5 l.: 0 Wohnfl 62 06 / 9 3äche 7 40 5mit 1 Garage bzw. TG-Stellplatz. Kaufpreis 68623 Lampertheim Fax: 0 bis 62 06zu/ 9140.000 37 40 53 Euro. dg@goll-immobilienmakler.de • Ernst-Ludwig-Straße 5 68623 Lampertheim dg@goll-immobilienmakler.de

www.goll-immobilienmakler.de Tel.: 0 62 06 / 9 37 40 51 Fax: 0 62 06 / 9 37 40 53 • www.goll-immobilienmakler.de

VERKÄUFE

LA.: Großzügiges 1-2 FH mit Garten und Garage, Wfl. 250 m², Areal 568 m² VKP 200.000,- € LA.: Sehr gepfl. EFH, Bj. 64, 84 kompl. renov., Wfl. 120 m², Garage, Areal 262 m² VKP 199.000,- € LA.: Gepfl. RMH, Bj. 64, Wfl. 100 m², Areal ca. 200 m², 4 ZKB, G-WC, Balk. + Terr., kl. VKP 140.000,- € Garten LA.: Gut eingeführtes Kegelzentrum mit Gaststätte, Areal ca. 2.748 m², Nfl. 824 m², VKP 320.000,- € BÜ.: Sehr gepfl. ETW, Bj. 2000, zentr. Lage, 3 ZKB, EBK, 70 m², EG, kl. Garten, 2 PKWStellpl. VKP 130.000,- € Bobstadt: Sehr gepfl. DHH mit Carport und Garten, Wfl. 120 m², Areal 400 m², Wintergarten 50 m², (auch als Büro oder Gewerbefl. geeignet) VKP 195.000,- € Hofheim: ETW im 2-FH, 3 ZKB, 116 m², gr. Dachterrasse, 1. OG VKP 112.500,- €

führte er ein. „Vor 70 Jahren, im Jahr 1941, begannen die Massendeportationen nach Sibirien, und das nicht nur in Litauen, sondern im gesamten Baltikum. Das Ziel war es, die Bevölkerung durch das planmäßige Dezimieren der gesellschaftlichen Eliten gefügig zu machen.“ Nicht bloß Politiker oder Angehörige des Militärs wurden in die Gulags gebracht, wo vielen der Tod drohte, es langte bereits in vielen Fällen studiert zu haben oder wohlhabend zu sein. Ein Jahr lang ist die vom Auswärtigen Amt geförderte Ausstellung noch zu sehen, den Künstler auf die Bilder anzusprechen, bot sich allerdings nur auf der Vernissage. Auch ein Katalog wurde erstellt. Besuchern wird die Lektüre der begleitenden Texte dringend ans Herz gelegt. Bürgermeister Erich Maier, der ebenso wie viele Vertreter der Politik der Kommune, des Kreises sowie des Landes der Eröffnung beiwohnte, zeigte sich erschüttert. „Leider hat die Menschheit aus diesen Verbrechen nichts gelernt“, machte er deutlich, weshalb es so wichtig ist, immer wieder an die Völkermorde und Grausamkeiten der Nationalsozialisten und auch Stalinisten zu erinnern und Unrecht nicht zu tolerieren. Eine Stunde später wurde im Bürgerhaus in Hüttenfeld der

Viele prominente Gäste waren bei der Feier des litauischen Nationalfeiertags im Bürgerhaus Hüttenfeld anwesend. Unter ihnen Staatssekretär Deividas Matulionis, der an den Wert der Freiheit gemahnte und dem deutschen Volk und dem Kreis Bergstraße für die Unterstützung der litauischen Flüchtlinge nach dem Zweiten Weltkrieg dankte. Nationalfeiertag Litauens feierlich begangen. Nachdem die Nationalhymnen verklungen waren, begrüßte Anton Schugschdinis, Vorsitzender der Litauischen Gemeinschaft, die vielen hochkarätigen Gäste. Die Festre-

FRÜH IMMOBILIEN • Tel. 0 62 06 - 5 99 49 Bürstadt, ruhige Lage, helle 3 ZKBB,

ca. 110 m², Wohnung u. Garage zvm., großes Bad mit Fenster, sep. Dusche, Wanne. Wohnung komplett gefliest, Sat-TV, Energieausweis vorhanden, für 650,- ¤ KM + NK + KT, ab 1. Mai frei. Tel. 0 62 06 - 62 88

Wir suchen

Häuser und Wohnungen für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Verkäufer.

FRÜH IMMOBILIEN Tel. 0 62 06 - 5 99 49

Bürstadt – Provisionsfrei vom Eigentümer! 519 m² Bauplatz in zentraler Lage, kurzfristig bebaubar!

VKP € 125.000,00

Top 1-Familienhaus in zentraler Lage!

EG: Wohnzimmer mit Kachelofen u. Wintergarten (komplett zu öffnen) mit Ausgang zur Südterrasse und in den Garten. Flur, Küche, Esszimmer, OG: 2 Schlafzimmer, AR, Flur, großes Tageslichtbad mit Wanne u. Dusche, Keller, Garage, Garten Wfl. 148m², Grdst. 367m²

VKP € 289.000,00

3-Familienhaus in zentraler Lage von Lampertheim!

EG: 3-ZKB, G-WC, HWR, Balkon, Wfl. 104 m²; OG: 3-ZKB, G-WC, HWR, Balkon, Wfl. 103 m²; DG: 4-ZKB, Balkon, Wfl. 89m²; 2-Kellerräume, Souterrain teilw. ausgeb., 2-Stellp. Grdst. 480m²

VKP € 399.000,00

2x1-Fam.-Häuser auf einem Grundstück in Bürstadt! 1x3-ZKB Terrasse, 1x4-ZKB Terrasse, beide Häuser sind unterkellert, 2-Garagen, Garten, Grdst. 667m²

VKP € 449.000,00

Immowien GmbH

Ansprechpartner Herbert Jung

Tel.: 06206 / 951 05 70 www.immowien.de

VERKAUF HÄUSER

LAMPERTHEIM: 1-FH, 135 m² Wfl., 270 m² Grdst., Garage 199.000 € 1-FH, 120/130 m² Wfl., 498 m² Grdst., Garage 219.000 € 1-FH, 168 m² Wfl., 1096 m² Grdst., Garage 244.000 € RH, 145 m² Wfl., 200 m² Grdst., Garage 225.000 € 2-FH, 170 m² Wfl., 721 m² Grdst., 2 Garagen, 199.000 € 2-FH-Bauernhaus, 207 m² Wfl., Scheune + Nebengeb., 1414 m² Grdst. ruh. Lage 295.000 € LA-NEUSCHLOSS: RH-Endhaus, 130 m² Wfl., 371 m² Grdst., Garage, Stellplatz 235.000 € RH, 165 m² Wfl., Einl.whg., 261 m² Grdst., Garage 239.000 € BÜRSTADT: 1-FH, 150 m² Wfl., 604 m² Grdst., 2 Garagen 239.000 € Wohn/Gesch.hs., 274 m² Wfl./Ntzfl., 409 m² Grdst., 2 Garagen 249.000 € BOBSTADT: 1-2 FH, 220 m² Wfl., 478 m² Grdst., 3 Garagen 225.000 € 2-FH + DG, 180 m² Wfl., 426 m² Grdst., 2 Garagen 120.000 € Hochw. freist. 1-FH, 250 m² Wohn-/ Nutzfl., 987 m² Grdst., Garage 330.000 €

IMMOBILIENagentur STEFFAN

Noch ein Jahr lang ist die Ausstellung „Mission Sibirien“ im Schloss Rennhof zu sehen. Ein Besuch lohnt sich, denn wenig ist über die Verbrechen der Stalinisten bekannt – auch heute noch. Es ist die erste Ausstellung der bewegenden Fotografien auf deutschem Boden. Fotos: Kai Mühleck

Stellen · Jobs Stellenanzeigen im TIP

Tel. 0 62 06 - 94 50-0 · Fax 0 62 06 - 94 50 10

Tel.: 06206/5 50 90 www.steffanimmobilien.de

Wir suchen

Häuser, ETW und Mietwohnungen

für vorgemerkte Kunden. Keine Kosten für Vermieter bzw. Verkäufer.

Large Immobilien Tel. 0 62 45 - 200 96 14

Auflage 26.880

… mittwochs und samstags

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

K.H.A. Werbeservice sucht zuverlässige

Prospektverteiler Tel. 06206 - 5 30 62

aUCH qUEREINStEIgER SINd HERzlICH WIllkommEN

LA.: 3 ZKB im 4-Familienhaus, Südterrasse, EG, ca. 75 m², TL-Bad, ruhige Lage, von privat, frei ab 01.05.2011, KM 500,- ¤ + NK 150,€ + 2 MM KT. Tel. 0176-80174116, email: vermietungla@gmx.de

@

für Groß-Rohrheim, Bürstadt, Bobstadt, Lampertheim, Biblis und Ortsteile.

WIR SUCHEN SIE

Gartengrundstück, 285 m², in zentraler Lage zu verpachten. Auflage: Der dazugehörende Gehweg zu kehren, streuen, Schneeräumen. Telefon 06206 - 910510 AB ab 4. Klingelton

de wurde vom Litauischen Staatssekretär Deividas Matulionis gehalten, der an den Freiheitskampf der Litauer erinnerte und die Verdienste des Litauischen Gymnasiums hervorhob. Der Privatschule sicherte er zur Freude der Anwesenden auch weiterhin die Unterstützung des Landes zu. Außerdem gemahnte er, „den Geist der Freiheit aufrecht zu halten“. Nach gelungenen musikalischen und tänzerischen Beiträgen von Schülerinnen und Schülern des Litauischen Gymnasiums sprachen noch Kreisbeigeordneter Thomas Metz, MdL Frank Sürmann, Bürgermeister Erich Maier und S.E. Mindaugus Butkus sowie der Honorarkonsul Prof. Wolfgang Frh. V. Stetten Grußworte. Gegen 18 Uhr konnte dann das gemütliche Beisammensein beginnen. Ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt der litauischen Band „Kitava“, die nicht nur in ihrer Heimat Kultstatus genießen. Kai Mühleck

(Mo. – Fr. von 8.30 bis 18.00 Uhr) Zuverlässige

Reinigungskraft Eingebunden in die FIEGE-Gruppe mit ihrer über 138 jährigen Unternehmensgeschichte und 20.000 Mitarbeitern (m/w) in 18 Ländern, haben wir uns auf die Entwicklung und Realisierung ganzheitlicher Personallösungen für namhafte Kunden spezialisiert. Für den Großraum Worms, Ludwigshafen und Bürstadt suchen wir Sie als n n n

vERPAcKER/-IN STAPLERFAHRER/-IN ELEKTRIKER/-IN

n n n

KoMMISSIoNIERER/-IN HELFER/-IN ScHLoSSER/-IN

im Privathaushalt in Lampertheim gesucht auf 400-Euro-Basis oder Lohnsteuerkarte. 2 Std. täglich. - Chiffre 9/1 Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zuverlässige Mitarbeiter/-innen, auch Studenten, Schüler und Rentner zur telefonischen Betreuung für Firmenkunden. Wir bieten eine leistungsgerechte Bezahlung, hohe Provision, langfrist. Arbeitsplatz, persönliche Betreuung, Einarbeitung in ein erfahrenes Team! Mo.-Fr. von 8.30 bis 19 Uhr · (0 62 06) 90 900 30

cf.01mi11

IMMOBILIEN

Mittwoch, 2. März 2011

Im Rahmen unserer Großprojekte eröffnen wir Ihnen die Perspektive für eine neue berufliche Zukunft. IHR PRofIl: Sie haben bereits fundierte Erfahrung in mindestens einem der oben aufgeführten Tätigkeitsfelder gesammelt und sind bereit auch in einem Schicht-System zu arbeiten. Flexibilität und Pünktlichkeit setzen wir voraus.

Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r

WIR bIEtEN: n Einen unbefristeten Arbeitsvertrag n Übertarifliche Bezahlung n Schicht-, Feiertags- und Wochenendzuschläge n Einen festen und sicheren Arbeitsplatz n Einen Staplerschein n Weihnachts- und Urlaubsgeld

für Rezeption und/oder Stuhlassistenz in moderner, freundlicher Praxis gesucht.

Falls Sie Interesse haben, freuen wir uns über Ihren Anruf unter Tel.-Nr. 0 62 41 / 937 - 110; 0 62 41 / 937 - 111 oder 0 62 41 / 937 - 118.

Dr. Gunther Becker

WIR fREUEN UNS aUf SIE! FIEGE uni/serv GMBH | MAINZER STRASSE 178 | 67547 WoRMS | WoRMS@FIEGE-UNISERv.dE | WWW.FIEGE-UNISERv.dE

Kaiserstraße 36-38 68623 Lampertheim Tel. 06206 - 41 33 www.mundherum.de


Vom Keller bis zum Dach

Anzeige

Handwerksbetriebe mit hohem Qualitätsanspruch für ein schönes Zuhause

Neueinrichtung · Modernisierung · Ergänzung · Umzug · Gerätetausch · Kundendienst · Reparaturen

en h c ü k s g un Ausstell uziert!

d e r l a k i rad Otto-Hahn-Straße 17 · 68623 Lampertheim

Römerstraße 47 - 49 · 68623 Lampertheim · Telefon 06206 - 5 72 55

Kurze Wege

Wenzel Bauelemente, der Spezialist für Renovationen

Mit neuen Fenstern und Türen Energiekosten sparen

• Haustüren • Markisen • Beratung mit Haustür-Computerplanung • Innentüren • Wintergärten • Fenster • Parkett • Fachgerechte Montage • Vordächer • Rollläden als Schreinerei-Meisterbetrieb • von Aktions-Haustüren bis zur individuellen Haustür-Anlage

DIE HAUSTÜRADRESSE:

Türen-Center

HEBLING

19. + So., 20.03.11 B BIBLIS - Berliner Str. 32 Beratungswochenende Sa., von 10 bis 17 Uhr ☎ 06245-8172 ☎ 06245-1682

Über 50 Ausstellungs-Haustüren

MUSTERHAUSTÜREN zu Sonderpreisen

10 – 45% reduziert

www.tuerencenter-hebling.de

außerhalb gesetzlicher Öffnungszeiten keine Beratung, kein Verkauf

Besuchen Sie unsere große Ausstellung Öffnungszeiten: Mo. - Fr. 15.00 - 18.00 Uhr, Sa. 9.00 - 12.30 Uhr

vestitionsaufwand für Sanierungen oder Renovationen. Hochwärmegedämmte 6-Kammer-Profile mit konvetioneller Stahlverstärkung und drei Dichtungsebenen ermöglichen Wärmedämmwerte von bis zu 0,83 W/m²K (mit entsprechender Verglasung). Aber auch das Sortiment an Bauformen, Öffnungsarten, Farb- und Dekormöglichkeiten läßt keine

Wünsche offen. Ob Kunststoff, Holz oder Holz-Alu, für fast alle Fenster gibt es zusätzlich den passenden Insektenschutz von Neher. Außerdem können die Kunden von Wenzel Bauelemente beim Austausch alter Fenster gleich doppelt sparen, denn bis zum 31. März 2011 bietet der Fachbetrieb das 6-Kammer-System (Thermo 6) von Schüco zum Preis des 5-Kammer-Systems an. Auch das HolzFenstersystem HF 78 von KneerSüdfenster eignet sich hervorragend für den Renovationsbereich.

Ohne auf sehr gute U-Werte verzichten zu müssen, ist diese Baureihe eine gute und preislich attraktive Alternative zum Spitzenfenster HF 90. Um ein ökologisch einwandfreies Fenster anzubieten, werden die guten Dämmwerte bei Kneer-Südfenster ohne den Einsatz von Verbundmaterialien wie Schaum oder Kork erzielt. Eine neuartige Regenschutzschiene vermeidet klassische Wärmebrükken am Fenster. Und auch im Bereich Haustüren setzt Wenzel Bauelemente auf die hochwertigen Produkte von Kneer Südfenster. Die modernsten Haustüren aus Aluminium-Holz und Holz erfüllen heute höchste Energie-Standards und erzielen dank eines innovativen Türblattaufbaus beispielsweise Wärmedämmwerte von bis zu 0,8 W/m²K. Hier gilt das gleiche, wie bei den Fenstern: je kleiner der U-Wert, desto weniger Wärme geht nach außen verloren. Außerdem bieten die Haustüren ein höchstes Maß an Sicherheit und schützen vor ungebetenen Gästen.

schneller Service Hoftorantrieb 2-flg. Ausführung für Flügeltore bis 2,5 m Flügelbreite inkl. Steuerung, Lichtschranke und Funkfernbedienung

999.- Euro inkl. MwSt. Angebot befristet bis 31.03.2011

Montagekosten je nach Aufwand und Vorbereitung Kabelverlegung bauseits nach Absprache

Im Bireck 22 68642 Bürstadt Tel. 0 62 45 - 90 88 22

Ihre Fachbetriebe b seit

rbetrie

Meiste

1904

ller Dacha rung a

h

Ausfü

rbeite

n

IMMER GUT BEDACHT

• Steildächer, Flachdächer • Industriedächer bedachungs-gmbH • Klempnerarbeiten Inhaber: Reinhold Merkel Chemiestraße 9 · 68623 Lampertheim • Wärmedämmung T e l . (0 6 2 0 6) 4 7 4 1 • Dachflächenfenster • Ausführung aller • Reparaturen

münch

Dach ok?

Unser kostenloser Dach-Check gibt Ihnen Gewissheit !

aus der Region ! Barrierefreie Bäder

Michael Wenzel steht seinen Kunden von der Beratung über das Aufmaß bis zur Endmontage zur Verfügung. Foto: Eva Wiegand

www.normstahl-hessen.de

Auch in optischer Hinsicht sind den Wünschen der Kunden kaum Grenzen gesetzt. Bei einer farblichen Gestaltung stehen alle Farbtöne der RAL-Palette sowie besondere Effektfarben für die robuste Alu-Schale zur Verfügung. Im Innenbereich wiederum kann der Bauherr zwischen klassischen und edlen Hölzern wählen. Weitere Informationen gibt es unter der Telefonnummer 06206-158844. Eva Wiegand/Fotos: oh

en it unser annen m ie S Erleben chen Brausew s superfla ensionen de ns e im h D usc neue ichen D le g n e d bo

DAS BAD-QUINTETT: ALLES AUS EINER HAND!

Komfort ist keine Frage der Lebensphase

60 Jahre Wormser Straße 42 (direkt an der B 44) 68623 Lampertheim Tel. 06206 - 28 80

www.weidenauer.biz

LAMPERTHEIM – In diesem Jahr feiert die Firma Wenzel Bauelemente in der Otto-Hahn-Straße 17 ein Jubiläum. Bereits seit zehn Jahren ist Inhaber Michael Wenzel für seine Kunden genau der richtige Ansprechpartner, wenn es um Fenster, Türen, Roll- und Klappläden und Überdachungen bis hin zu Verglasungen jeder Art geht. „Unser Schwerpunkt sind Renovierungen“, erläutert Silke Wenzel, die sich vom Büro aus um die Kunden kümmert. Vom Aufmaß bis zur Endmontage steht Inhaber Michael Wenzel seinen Kunden mit Rat und Tat zur Seite. Gerade beim Austausch alter Fenster läßt sich eine Menge Geld sparen. So eignet sich das Thermo 6-Fenster von Schüco sehr gut als Standardlösung mit geringem In-

Wir bieten:

Auf Wunsch arbeiten wir für Sie nahezu staubfrei mit „airclean“ !


LOKALES • VEREINSKALENDER • KLEINANZEIGEN

Seite 8

LAMPERTHEIM

Bildergalerie auf www.tip-verlag.de

Bei „Rucki Zucki“ wagten sich später Groß und Klein auf die Tanzfläche.

Fotos: Eva Wiegand

Burger Dance und Polonaise zur „Kinderfassenacht“ des HCV

HOFHEIM - Der HCV feierte auch in diesem Jahr wieder kräftig mit den Kleinsten. Tanzen und Toben stand am Sonntagmittag im Bürgerhaus an erster Stelle und nicht nur die Kinder hatten dabei ihren Spaß. Nach dem feierlichen Einzug des Elferrates und des Ehrenpräsidenten Peter Hinz, der durch den Nachmittag führte, durften auch die „Alten“ kräftig mitmischen. Der Vorsitzende des Vereins, Edwin Stöwesand, nahm sowohl Oma und Opa als auch Mama und Papa in die Pflicht. Zu „Rucki Zucki” tanzten Groß und Klein direkt vor der Bühne. Vor bereits 20 Jahren hat der Vorsitzende den Kinderfasching in Hofheim ins Leben gerufen, die 20. Fete wird allerdings die letzte unter seiner Regie sein. „Ab dem nächsten Jahr übernehmen das Tatjana Riefler und Katrin Scholl“, erklärte Stöwesand. Die beiden Damen mischten bereits bei dieser „Kinderfassenacht“ kräftig als Cowboys verkleidet mit. Für den gebüh-

renden Rahmen sorgten dann noch die glanzvollen Auftritte der verschiedenen Tanzgruppen des HCV. Die Tanzwichtel, die Piccolos, die Ried Riewe und die Nachtschwärmer zeigten ihr Können auf der Bühne und wurden mit kräftigem Applaus belohnt. Beim Einzug und Auftritt der Garde schauten die jungen Zuschauer begeistert zu.

Evang. Kirche

Demenz-Treffen für Angehörige findet am Freitag, 4. März, um 15 Uhr in der Alten Schule, Römerstraße 35 in Lampertheim, Raum 8, statt. Weitere Infos unter Tel. 06206-9513049.

Mi., 2. März, 14.33 Uhr Seniorenkreis (Fastnacht im Canisiushaus); 19 Uhr Abendandacht Fr., 5. März, 9.30 Uhr Krabbelgruppe; 19.30 Uhr Posaunenchor; 19.30 Uhr Gottesdienst zum „Weltgebetstag der Frauen“ (Friedenskirche) anschl.: Beisammensein im Gemeindehaus

Fr., 4. März, 18 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst in der evang. Kirche in Bürstadt Sa., 5. März, 9.30 bis 12 Uhr Kinderkirchenmorgen

Zur Jahreshauptversammlung laden wir alle Mitglieder am Samstag, 12. März, ab 19 Uhr in das Vereinslokal „Zum Reichsadler“, 1. Neugasse 41, herzlich ein. Anträge können bis zum 5. März bei allen Vorstandsmitgliedern eingereicht werden. Die Totenehrung für unsere im Jahr 2010 verstorbenen Mitglieder findet im Rahmen des Gottesdienstes am So, 13. März, um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche, Königsberger Straße, statt.

Am Samstag, 5. März, um 14.30 Uhr findet im Vereinsheim in der Gaußstr. 33 unsere Jahreshauptversammlung statt.

Langeweile hatte bis zum Schluss keinen Platz im Bürgerhaus, denn auch Spiele, wie der Luftballontanz und das Mumienwickeln standen auf dem Programm. Und um den Nachmittag auch in kulinarischer Hinsicht den fastnachtlichen Anstrich zu geben, gab es obendrein und selbstverständlich gefüllte Kräppel. Eva Wiegand

Beim HCV war mächtig was los. Begeisterten Applaus gab es vom jungen Publikum für die Garde des HCV.

VERSCHIEDENES

BOBSTADT

Evang. Kirche Hofheim

Kaninchenzuchtverein H65

Tanzen und Toben einen ganzen Mittag lang

HOFHEIM

VdK-Sozialverband OV

MGV Liedertafel

Senioren „Alte Schule“ Do. 3. März, 9.30 bis 10.30 Uhr Gedächtnistraining im OG; 14 Uhr Herr Bohrmann, 1. OG, Vortrag; 14.30 bis 16.30 Uhr Cafeteriabetrieb mit Programm

1. FC Waldhorn

Tennisclub Hofheim Am 4. März findet die Jahreshauptversammlung des Tennisclub Hofheim statt. Beginn ist um 19 Uhr im Bürgerhaus Hofheim. U. a. stehen Teilneuwahlen des Vorstandes an. Wir würden uns über reges Interesse und zahlreiches Erscheinen der Mitglieder freuen. Anregungen/Tagesordnungspunkte können gerne an den Vorstand herangetragen werden.

BÜRSTADT

GV Liederkranz 07 Närrische Singstunde: Bringen Sie ne Kapp voll Humor und ihre Partner(in) mit! Am Freitag, 4. März, im Kath. Pfarrzentrum Bobstadt Gemischter-Chor um 19.11 Uhr. Am Freitag, 18. März, nach der Singstunde ist Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen.

SPD Bürstadt Politischer Aschermittwoch mit Heringsessen am 9. März, um 19 Uhr im Foyer der Sporthalle in Bobstadt. Anmeldung bei D. Ludwig, Tel. 06245- 4160.

NORDHEIM

Kath. Kirchengemeinden VdK Ortsverband Mi., 2. März, 14 Uhr St. Peter Hl. Messe für die Senioren Do., 3. März, 18 Uhr St. Peter Hl. Messe Fr., 4. März, 17 Uhr Altenheim Hl. Messe; 19.30 Uhr Ev. Kirche Weltgebetstag der Frauen Sa., 5. März, 18 Uhr St. Peter Hl. Messe

Am 6. März findet ab 14.11 Uhr in der Zehntscheune der diesjährige Kindermaskenball des 1. FC Waldhorn statt. Bei tollen Spielen und Bonbonregen, werden wir den Kindern einen schönen Tag bereiten. Eintritt ist FREI. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Evang. Kirche Bürstadt

1. FCC dumm gelaufen

Freiwillige Feuerwehr

„Fastnacht feiern is de Hit in de Siedlerstub do macht mer mit“: Faschingsparty ist am 6. März in der Siedlerstube Lampertheim mit dem 1. FCC dumm gelaufen. Nach dem Umzug in Bürstadt freuen wir uns mit euch zu feiern. Gulaschsuppe solange der Vorrat reicht, oder unter Vorbestellung. Eintritt ist frei.

Die Kameraden der Ehren und Altersabteilung treffen sich heute, 2. März, um 15 Uhr im Gerätehaus.

Mi., 2. März, 19.30 Uhr Posaunenchor Fr., 4. März, 18 Uhr Weltgebetstagsgottesdienst

ASV 1933 Am Samstag, 5. März, ab 9 Uhr Arbeitsdienst am Groß Loch.

Jahrgang 1946/47 Am Samstag, 28. Mai, unternehmen wir eine „Tagesfahrt“ nach Trier (Anmeldung bis Dienstag, 1. März).

Die Generalversammlung findet am Samstag, 12. März, um 15 Uhr „Zum Sportheim“ statt. Zeigen Sie Ihr Interesse an dem VdK OV Nordheim-Wattenheim und besuchen sie diese Veranstaltung. Nach der Veranstaltung wird ein Imbiss gereicht.

Evang. Kirche Nordheim/Wattenheim Mi., 2. März, 17 Uhr geänderte Sprechstunde von Pfr. Dr. Wetzel; 16.30 Uhr Handarbeitskreis Do., 3. März, 10 Uhr Krabbelgruppe im Ev. Gemeindehaus Fr., 4. März, 18 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag aller Konfessionen im kath. Jugendhaus in Wattenheim; Kinderchor: 15 Uhr Grundschulkinder; 16 Uhr Schüler ab der 5. Schulkl. im Ev. Gemeindehaus

GV Volkschor Nordheim Heute, 2. März, Theatergruppe in der Halle. Am Donnerstag, 3. März, sind Chorproben im Rathaus/Vereinsraum: 19 Uhr Popchor, 20.30 Uhr Gem. Chor.

IMMOBILIEN Auflage 26.900

… hier erreichen Sie viele!

FERIENWOHNUNG Bungalow, ca. 25 m² Wfl. inkl. Bad + DU, extra Schlafzi. u. Wohnküche, Küchenzeile, ca. 100 m² Grdst., Stellplatz. Am Stausee Quitzdorf bei Niesky. Tel. 0173-3656956

UNSERE PRIVATEN KLEINANZEIGEN SIND GÜNSTIG

PRIVATE KLEINANZEIGEN

Für 5,- bzw. 10 Euro (Barzahler/Abbuchungstarif) veröffentlichen wir Ihre Anzeige im TIP über 26.750 mal (!) in unserem kompletten Verbreitungsgebiet. Wenn Sie ohne Namen oder Telefonnummer inserieren wollen, also Ihre Anzeige vertraulich bleiben soll, dann plazieren wir Ihren Text mit einer Chiffre-Nr. Unter dieser Nummer sammeln wir dann alle Zuschriften an Sie. Anzeigenschluß ist jeweils montags, 17 Uhr. Den Coupon schicken Sie bitte per Post oder Fax an den Verlag: Schützenstraße 50, 68623 Lampertheim, Fax 06206 - 94 50 10. Auch auf unserer Internet-Seite (www.tip-verlag.de) gibt es die Möglichkeit, Anzeigen online aufzugeben.

Schreiben Sie in jedes Kästchen nur einen Buchstaben oder ein Satzzeichen.

 *Je drei  Zeilen  5,-€ bis  *sechs  Zeilen  10,usw.

Die Anzeige soll erscheinen: Mittwoch ❏ Samstag ❏ Mittwoch + Samstag ❏

e ge können Si

Bei Chiffre-Anzeigen (Aufschlag 3,- €) hier ankreuzen: Ihre Anzei Uhr ❏ Ich hole die Zuschriften persönlich ab ❏ Ich bitte um Zusendung per Post rund um die eben: rnet aufg ❏ Betrag liegt in bar bei auch im Inte -v e rl a g .d e *Anzeigenpreis pro Ausgabe ip .t w ww ❏ Betrag abbuchen Bitte buchen Sie den Betrag von meinem Konto ab:

Name, Vorname:

Konto-Nr.:

Straße, Nr.:

Bankleitzahl:

PLZ, Ort:

bei:

Unterschrift:

VERMIETUNGEN Schöne, helle DG in Biblis, 4 ZKB, WC, vom Eigentümer. Miete 620,- ¤ + NK + KT. Tel. 06245-5162 BÜ.: 3 ZKBB, 4. OG, 97 m², Aufzug, hochwert., 3 Zi., Kü., Laminat u. Fliesen, Bad m. DU und BW, GWC, Abstellraum, Keller, Waschkü., KM 660,- ¤, TG 40,- ¤ + NK + KT. Tel. 06206-707649 1-Zi-Apartm. (möbl.) und möbl. Zi. zvm. für Mont. + Wochenendheimfahrer in Biblis. Tel. 0163-4415045 LA.: Kl. möbl. App. mit Du, KM 130,- € + NK + KT. Biblis: sehr geräumige 3 ZKB, 90 m², gr. Süd-Balkon, EBK, 1. OG im 2-FH, KM 490,- € + NK + KT. Früh Immobilien, Tel. 06206-59949

VERMIETUNGEN

GESUCHE

Biblis: 2 ZKB, ca. 65 m², ruhig gelegen im Hinterhaus, sep. Eingang, PKW-Stpl. + Abstellraum, nach Absprache frei, KM 420,- ¤ + NK + KT. Tel. 0175-4041625

GEWERBE LA.: Ernst-Ludwig-Str. Ladengeschäft ab sofort zu vermieten. Tel. 06206-156368 od. 0176-25269685

Mann sucht ein Zimmer, möbl., zu mieten. Tel. 0151-26656971 Suche in Biblis od. Groß-Rohrheim EFH ohne Hzg., zu mieten. Innenrenov. wird übern. Tel. 06245-3852 Wir suchen im Ried eine Wohnung von ca. 75 m² zu mieten. Tel. 06241-9548236 Biete je 300,- ¤ bei Vermittl. bzw. Abschluss einer 1- u. 2- Zi.-Whg. in BÜ u. Umgeb. T. 06206-1556127

... zielsicher werben im

PROFESSIONELLE KONTAKTANZEIGEN

©

awa33mi09

Sextherapie ❤ ❤ Die 2 = 1 Preis ❤ Massagen aller Art u.v.m.❤❤ Dringend Kollegin gesucht! (0 62 41) 95 41 53 ❤

cf05mi11

STELLEN Suche zuverlässige, deutschsprachige Hilfe für Reinigung von privatem Haushalt in Lampertheim, 1x Woche (ca. 3-4 Stunden). Chiffre 9/2

LO LUN VE A -HO ’S US E

@

Mittwoch, 2. März 2011


Mittwoch, 2. März 2011

AUTO AKTUELL

ANZEIGE

Seite 9

Verkehrssicherheitsarbeit längst bei Jung und Alt angekommen

Extrem, kompromisslos und italienisch: Lamborghini-Studie Concept S von 2005. Foto: Audi/Auto-Reporter.NET

Männerträume: LamborghiniStudien im Audi museum mobile Liebhaber der italienischen Lamborghini-Supersportwagen kommen ab Heute auf ihre Kosten, wenn das Audi museum mobile in Ingolstadt im Rahmen der neuen Sonderausstellung „Wunschwirklichkeitsmaschinen“ bis zum 31. Juli zehn Lamborghini-Designstudien in einer noch nie da gewesenen Zusammenstellung präsentiert. Spektakulärstes Exponat ist der Lamborghini 400 GT Monza von 1966, der lange als verschollen galt und erst 2005 wieder gefunden wurde. Die Serienfahrzeuge der italienischen Sportwagenschmiede Lamborghini gehören zu den faszinierendsten und außergewöhnlichsten Automobilen der Welt. Sie wurden geboren als Vorstellungen und Wünsche in den Köpfen legendärer Designer wie Marcello Gandini, Nuccio Bertone, Walter de‘Silva oder Luc Donckerwolke, bevor sie diese als Studie oder Prototyp erstmals Wirklichkeit werden ließen. Ferruccio Lamborghini war davon überzeugt, dass „nichts geschieht, ohne dass ein Traum vorausgeht“.

Auto aktuell

zeug nicht sofort anhalten kann. Auch lernen sie, wie wichtig es ist, sich im Auto richtig anzugurten. Als Verkehrsneulinge sind jüngere Kinder besonders gefährdet. Bei „Aufgepasst mit ADACUS“ lernen Vorschulkinder und Schulanfänger spielerisch ihre Rolle als Fußgänger im Straßenverkehr. Wichtige Verhaltensregeln werden erläutert und eingeübt, eigene Erfahrungen der Kinder fließen mit ein. Um das eigene Fahrkönnen realistisch einschätzen zu können, bietet der ADAC für Senioren eine begleitete Fahrprobe am Wohnort an. Beim FahrFitness-Check wird die persönliche Verhaltensweise überprüft und gegebenenfalls Verbesserungspotenzial aufgezeigt. Betreut werden die Veranstaltungen von 1.700 dafür ausgebildeten Moderatoren, Turnierleitern sowie mehreren tausend ehrenamtlichen Helfern. Sponsoren 2010 waren E-Plus, Michelin, Opel und Volkswagen. (Auto-Reporter.NET/sr)

Ihr Traum ist unser Antrieb. Das Civic 1.4 Comfort Jubiläumsangebot. Abb. zeigt sonderausstattung.

Im vergangenen Jahr nahmen über eine Million Menschen aller Altersklassen an den ADAC Verkehrssicherheitsprogrammen teil. Seit 2010 wird auch ein Programm für Vorschulkinder und Schulanfänger angeboten sowie ein Fahr-Fitness-Check für ältere Autofahrer. Und die Tendenz ist positiv: Zugenommen haben die Veranstaltungen wie auch die Zahl der Teilnehmer. Verkehrssicherheitsarbeit ist in der Gesellschaft angekommen. Durchschnittlich kommt in Deutschland alle 17 Minuten ein Kind im Straßenverkehr zu Schaden, dem wollen die Verkehrssicherheitsprogramme des ADAC entgegenwirken. Allein 332.000 Kinder nahmen im letzten Jahr aktiv an den deutschlandweiten Jugend-Fahrradturnieren teil. Sehr beliebt waren auch die Schulungen zur Reduzierung des Unfallrisikos für Kinder als Mitfahrer sowie das Programm „Achtung/Hallo Auto“, das den Kleinen spielerisch zeigt, dass ein Fahr-

unser Hauspreis

€ 14880,-

Durch Franco Scaglione nahm dieser Traum reale Formen an. Mit der Studie 350 GTV präsentierte Lamborghini 1963 erstmals einen Sportwagen im Zeichen des Stiers. Der Beginn einer Legende. Und weitere Träume folgten. Einige von ihnen blieben Einzelstücke, wie etwa der Lamborghini Bravo oder die Designstudie Genesis. Andere wurden nahezu unverändert in Serie produziert wie der Countach oder der Murciélago. Im Museum u.a. zu sehen: der sogenannte „Ur-Diablo“, Lamborghini P 132 von 1986, Lamborghini Diablo Roadster Prototyp (1992), Lamborghini Calà (1995), Lamborghini P 147 Acosta (1997), Lamborghini P 147 Canto (1997), Lamborghini Concept S (2005) sowie der Lamborghini Murciélago LP 640 Versace von Fahrsicherheitstraining für junge Fahrer. Foto: ADAC/Auto-Reporter.NET 2006. (Auto-Reporter.NET/br)

BluetoothFreisprecheinrichtung

ZenithWindschutzscheibe

Klimatisierungsautomatik I mP3-CD-radio (AuX-iN) I multifunktionslenkrad I Front-, seiten- und Kopfairbags I Zentralverriegelung mit Fernbedienung I elektrische Fensterheber I elektronisches stabilitätsprogramm I bordcomputer I mittelarmlehne I u.v.m.

Kraftstoffverbrauch in l/100 km: innerorts 7,3; außerorts 5,0; kombiniert 5,9. CO2-Emission in g/km: 135 (Alle Werte gemessen nach 1999/100/EG).

* Preisvorteil im Vergleich zur unverbindlichen Preisempfehlung der Honda Deutschland GmbH.

VERFÜHRERISCH GÜNSTIG: ABER NUR 31.03. BIS ZUM 28. 02.

Klimaanlage mit vollautomatischer Regelung Elektrisch anklappbare Chromdekor Außenspiegel

Einparkhilfe hinten Klimaanlage

Jubiläums-PreisVorteil: € 18990,-*

USBAnschluss

Einparkhilfe hinten

Metalliclackierung oder Sonderlackierung schwarz

DELLE.

N SONDERMO

DIE SELECTIO

CITROËN C3 1.4 SELECTION GESAMTERSPARNIS BEI INZAHLUNGNAHME:

CITROËN C3 1.4 SELECTION

ab

CITROËN C4 PICASSO VTI 120 SELECTION

12.900,– €

ab 16.900,–

689,– € SONDERMODELL-PREISVORTEIL1 2.011,– € ZUS. FÜR IHREN GEBRAUCHTEN

2.700,– € 2

CITROËN C4 PICASSO VTI 120 SELECTION 2.689,– € SONDERMODELL-PREISVORTEIL1 2.011,– € ZUS. FÜR IHREN GEBRAUCHTEN GESAMTERSPARNIS BEI INZAHLUNGNAHME:

4.700,– € 2

Gegenüber der UVP eines entsprechend ausgestatteten Serienmodells. 2 Gesamtersparnis inklusive Preisvorteil und 2.011,– € CITROËN Sonderprämie über DAT/Schwacke bei Inzahlungnahme Ihres Gebrauchten. Privatkundenangebot gültig bei Kaufvertrag und Zulassung bis spätestens 28.02.2011. 31.03.2011.

1

Kraftstoffverbrauch kombiniert von 6,9 bis 6,0 l/100 km. CO 2 -Emissionen kombiniert von 159 bis 139 g/km (VO (EG) 715/2007).

Autohaus Bollmann GmbH (H) • Schwanheimer Straße 139 • 64625 Bensheim • Telefon 06251 / 64509 • Fax 06251 / 68313 • info@autohaus-bollmann.de • www.citroen(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle

haendler.de/bollmann-bensheim

(H)=Vertragshändler, (A)=Vertragswerkstatt mit Neuwagenagentur, (V)=Verkaufsstelle

Vereinskalender aus BiBlis Radfahrer „Vorwärts“

GV Frohsinn Biblis

Briefmarken und Münzen DLRG OG Biblis

Vogelschutz- und Zucht

Evang. Kirche Biblis

Am Sonntag, 13. März, findet ab 16 Uhr im Hotel Lindenhof die Mitgliederversammlung statt. Der Vorstand wird gewählt. Anträge sind vor der Versammlung an den Vorsitzenden Harald Lehmann zu richten. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.

Heute, 2. März, sind geänderte Probezeiten: Um 19 Uhr probt der Gemischte Chor; anschließend Geburtstagsständchen singen zum 90. Geburtstag von Alois Marsch im Foyer des Bürgerzentrums. Am Mittwoch, 9. März, um 19 Uhr trifft sich der Frauenchor, um 20 Uhr Männerchor.

Unser nächstes Treffen findet am 3. März um 20 Uhr im Clubraum der Pfaffenauhalle in Biblis statt. Sollten sie Fragen zum Thema Briefmarken und Münzen haben, dann sind Sie bei uns an der richtigen Adresse. Auch Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen.

Tennis-Club Biblis

Die Generalversammlung findet am Dienstag, 15. März, um 19 Uhr im Bürgerzentrum statt.

Hiermit möchten wir alle Vereinsmitglieder zur Generalversammlung am 19. März um 17 Uhr im DLRG-Vereinsheim in Biblis einladen. Die Tagesordnung wird vor Beginn der Versammlung bekannt gegeben. Anträge müssen bis spätestens 12. März beim Vorsitzenden Christian Schäfer schriftlich eingereicht werden. Im Anschluss an die Generalversammlung sind alle Mitglieder zu Helferabend eingeladen.

Jahrgang 1941 Biblis

Obst- und Gartenbau

Bitte schon jetzt anmelden! Am Montag, 6. Juni, findet unser diesjähriger Ausflug statt. Mit dem Bus fahren wir nach Bingen und von dort mit dem Schiff nach Koblenz. Fahrpreis und Stadtrundfahrt ca. 35 Euro p.P. Anmelden bei H.D. Barth Tel. 8034 oder U. Beckerle Tel. 3588.

Zu unserer Jahreshauptversammlung am 13. März um 14.30 Uhr laden wir alle Mitglieder in die Obstanlage Gipfelhorst sehr herzlich ein. Anträge müssen eine Woche vor der Jahreshauptversammlung bei dem Vorstand schriftlich vorliegen. Wir hoffen auf rege Beteiligung.

Am Sonntag, 6. März, ab 10 Uhr findet unser nächster Frühschoppen statt. Faschingskehraus bei den Vogelschützern: Narren gibt es auf der ganzen Welt. Auch bei den Vogelschützern ist das nicht anders. Wer sich davon überzeugen will, kommt am Faschingsdienstag ab 14.11 Uhr ins Vogelschutzheim. Alle Mitglieder und Freunde sind herzlich eingeladen, bei Essen und Trinken mit uns zusammen ein paar gemütliche Stunden zu verbringen. Für das leibliche Wohl ist mit Rippchen und Kraut, Würstchen und Kaffee und Kräppel vorgesorgt. Gute Laune ist Pflicht!

Mi., 2. März, 17.30 Uhr geänderte Sprechzeit v. Pfr. Dr. Wetzel; 18 Uhr Bibelgesprächskreis Do., 3. März, 16 Uhr Konfirmandenunterricht; 19.30 Uhr Probe des Kirchenchors Fr., 4. März, 18 Uhr Gottesdienst zum Weltgebetstag aller Konfessionen in der Evangelischen Kirche in Biblis; Ökumenischer Kinderchor in ev. Gemeindehaus: von 14.45 bis 15.30 Uhr für Schulkinder der 1. bis 3. Klasse; von 15.30 bis 16.15 Uhr für Schulkinder der 4. bis 5. Klasse und ältere Kinder Sa., 5. März, Jungschar fällt leider aus

MGV Liederkranz 1920 Junger Chor „Freestyle“: Singstunde jeden Donnerstag von 20.15 bis 21.15 Uhr. Männerchorausflug nach Franken 1. bis 3. April, (Info bei Willi Gaspar, Tel. 06245-3922)

Egerländer Gmoi Biblis Zur Jahreshauptversammlung am 12. März laden wir alle Mitglieder auf das Herzlichste ein. Die Sitzung beginnt am 14 Uhr im „Hotel Lindenhof“ in Biblis, Lindenstraße. Anträge können bis 7. März abgegeben werden.

Der TC Biblis fährt am Sonntag, 20. März, in den Odenwald und lädt alle Mitglieder, Gönner und Interessenten recht herzlich ein. Abfahrt ist um 12 Uhr am Tennisplatz in der Pfaffenau. Der Fahrpreis pro Person beträgt 12,50 Euro. Anmeldungen bitte bis Dienstag, 15. März in der Geschäftstelle Di. u. Do. zw. 9 u. 12 Uhr, per Tel. 06245-995252 oder E-mail SpoSeSchadow@web.de.

MGV Liederkranz

Schachverein Biblis Vorschau 6. Spieltag: SG Bensheim II - SV Biblis am Sonntag,13. März, ab 9 Uhr im Haus am Markt in Bensheim.

Geflügelzuchtverein 1903 Am Freitag, 4. März, findet um 20 Uhr im Vereinsheim die Jahresversammlung des GZV statt. Alle Mitglieder sind herzlich eingeladen.


lokales

seite 10

Mittwoch, 2. März 2011

Erich-Kästner-Schule: Sanierung verschoben auf 2012 / Existenz der Schule gefährdet?

Schulleiter zeigt sich enttäuscht

Bürgermeister Alfons Haag (rechts) und Schulleiter Helmut Kaupe stellten sich den Fragen des Publikums. Architekt Klaus Klinger (links) präsentierte das vom Kreis Bergstraße in Auftrag gegebene Sanierungskonzept. Foto: Hannelore Nowacki nach nicht auf den Weg gebracht werden. Von den geplanten 15 Millionen Euro für das Gesamtprojekt stehen im Kreishaushalt für die kommenden drei Jahre jeweils etwas mehr als eine Million Euro zur Verfügung, wie Bürgermeister Haag berichtete. Auch das hörte sich für Schulleiter Kaupe „nicht sehr erfreulich“ an, hatte er doch wie viele andere gehofft, dass zur anstehenden Kommunalwahl positive Signale gesetzt würden. Als Frage steht im Raum: Ist die Finanzierung wirklich gesichert? Einige Zuhörer, Eltern und Schulelternbeiratsvorsitzende Gerlind Koch fürchten nun um die dauerhafte Existenz der ErichKästner-Schule. Obwohl die

Schule in den letzten Jahren erweitert wurde, Mensa und Mediathek wurden eingerichtet und das regendurchlässige Dach wurde für etwa drei Millionen Euro saniert. Als letzte Schule im Kreis Bergstraße wartet die EKS auf die grundlegende zeitgemäße Erneuerung. Kaupe stellte die hervorragenden Leistungen der EKS heraus, die 2010 mit dem Forschungspreis ausgezeichnet wurde, und als einziges Gymnasium im Kreis mit Beginn des neuen Schuljahres im Sommer die Schulform G 9 anbietet, die den Schülern bis zum Abitur neun Jahre Zeit lässt. Die Eltern waren die eigentlich Angesprochenen dieser Informationsveranstaltung. Denn

Zukunftsmusik: Fröhlich bunt könnte die wärmegedämmte neue Fassade werden – ein Vorschlag der Architekten nach den Farben des Originaleinbands von Erich Kästners „Fliegendem Klassenzimmer“. Animation: Architekturbüro Klinger und Brückmann

Kurz notiert Transvestie-Show mit Viva la Diva laMPeRTHeIM - Die Travestieund Comedyrevue Viva la Diva gastiert an altweiberfasching, 3. März, ab 20 Uhr mit einem Faschings-special Programm im Gockels-Pub, Ringstraße 99 in lampertheim. zg

Heringsessen BIBlIs - am aschermittwoch, 9. März, lädt die sPD Biblis um 18.30 Uhr ins lokal „Fisch und Meer“, Darmstädter straße in Biblis, zum Heringsessen ein. Um besser planen zu können, wird um anmeldung gebeten, Tel. 5166 oder per email MPHBiblis@ aol.com. Die sPD freut sich auch über den Besuch von Biblisern, die gerne einen guten Fisch essen. Natürlich gibt es für die „Nichtfischesser“ andere speisen à la carte. zg

wichtig sei, dass die Maßnahme auch von den Schülern und Eltern akzeptiert und begleitet werde. Mit nicht viel mehr als einem Dutzend Müttern und Vätern war die Resonanz eher verhalten. Dagegen waren aus der lokalen Politik Parteispitzen und Repräsentanten gekommen. Die Sanierungsmaßnahme sei für die Schule, aber auch für die Stadt Bürstadt eine wichtige Investition, um das Schulangebot auch für die nächsten Jahrzehnte attraktiv zu gestalten, bekräftigte Bürgermeister Haag. Als Kreistagsmitglied ist er auch an der Bereitstellung der Kreismittel beteiligt. Haag zeigte sich überzeugt, dass die Finanzierung „aus rein technischen Gründen“ nach Bauabschnitten erfolge. Der Standort sei nicht infrage gestellt, meinte Bauer, alle Schulen im Kreis würden zu Ende saniert: „Es ist Aufgabe der Politik, das Geld bereitzustellen“. Das Sanierungskonzept stellte Klaus Klinger vom Lorscher Architekturbüro Klinger und Brückmann vor, das nach einer Standortanalyse im Auftrag des Kreises Bergstraße erarbeitet worden war. Schon im Oktober hatte Klaus Klinger die Pläne präsentiert, da hatte Landrat Matthias Wilkes die Öffentlichkeit sowie Eltern- und Schülervertreter in die Mediathek der Schule eingeladen. Damals war die Freude groß, dass dieses „Jahrhundertprojekt“, wie Wilkes es nannte, bis 2015 fertig gestellt sein könnte. Der einstündige Vortrag von Architekt Klaus Klinger konnte begeistern, die Animationsbilder mit der vorgeschlagenen farbigfrohen Außenansicht der Schule und die Schilderung der exakten Planung können geradezu euphorisierend wirken. Bei laufendem Schulbetrieb sind die vier Bauabschnitte in Einjahresblökken so ausgelegt, dass die Arbeiten möglichst wenig stören und nur wenige Klassen für ein Jahr in Container umziehen müssen. Jeweils in den Sommerferien würden die lauten und staubigen Entkernungsarbeiten ausgeführt. Übrig bleibe nur der Rohbau. Die Aula wird ein Jahr lang für Lehrerzimmer und Verwaltung umfunktioniert. Die Schüler bekommen einen Aufenthaltsraum, Kunst- und Werkräume. Aus praktischen und Kostengründen werden bisherige Treppenhäuser erhalten. Eine Bauzeit von bis zu sechs Jahren sieht Klinger als realistisch an. Hannelore Nowacki

Gemeinsam putzten die Kinder der ersten und zweiten Klassen nach der KAI-Methode (Kaufläche-Außenfläche-Innenfläche.

„Gute Zähne - schlechte Zähne“ - Projekt für Zweitklässler / Prophylaxe und Ernährung wichtig

Putzen für schöne und gesunde Zähne BÜRSTADT – Als Zahncremetuben verkleidet tanzten die beiden Zahnfeen Birgit Riefling und Beate Dorn-Seib, Mitarbeiterinnen des zahnärztlichen Dienstes, gemeinsam mit den Schülern der zweiten Klassen in der Aula der Schillerschule im Takt. Und auch die Zuschauer, die Schüler der ersten Klassen durften gleich kräftig mitmischen. Hintergrund war das Projekt „Gute Zähne – Schlechte Zähne“, das die beiden Lehrerinnen Renilda Ohl und Gerlinde Faber in Angriff genommen hatten. Unterstützung gab es von Kreis Bergstraße. Um dem Projekt unter die Arme zu greifen waren der Dezernent für Gesundheit, Veterinärwesen und Verbraucherschutz Norbert Golzer sowie Zahnärztin Reinhild Zolg, Fachgebietsleiterin des schulärztlichen Dienstes vom Haus der Gesundheit Heppenheim angereist. „Wir können nur Informationen für Schüler und Lehrer geben. Letztendlich hängt alles von

Die Zahnfeen gaben wichtige Tipps zum Zähneputzen und Mundhygiene. Fotos: Eva Wiegand

“Wir sind stolz auf unsere Leistungen” EDLES AMBIENTE VOM FACHMANN

“In unseren Ausstellungsräumen wird eine bis dato in Europa noch nie dagewesene Angebotsvielfalt der Extraklasse präsentiert“, davon ist Filialleiter Daniel Zurn überzeugt. Lederland bietet dem Besucher alle Trends, alle Stilrichtungen, Farben und Lederqualitäten. Diese unvergleichliche Auswahl ist geschaffen für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel. Seit mehr als 34 Jahren - die Referenz für Ledergarnituren 1976 begann die Erfolgsstory von Lederland in Belgien. Das Unternehmen ist mit einem einzigen Produkt, der Ledersitzgarnitur, international sehr erfolgreich. Man ist in Deutschland überzeugend mit seinen Niederlassungen in Kaiserslautern,Wiesbaden, Mannheim und Koblenz

vertreten und nimmt an allen wichtigen Handelsmessen pro Jahr in ganz Deutschland teil. In Belgien zählt das Unternehmen zu den größten Möbelhäusern des Landes. Ein besonderer Vorteil ist die fünfjährige LederlandGarantie,gesetzlich vorgeschrieben sind nur zwei Jahre. Bei Wartezeiten kann dem Kunden eine Leihgarnitur zur Verfügung gestelltwerden. Lederland arbeitet mit einem hauseigenen Kundendienst und einem Atelier mit Polsterei. Hier können Reklamationen flexibel und schnell gehandhabt werden. Es gibt mit Lederland immer eine Lösung, auch für den individuellsten Kundenwunsch. Der Service und die Kundennähe zeichnen sich bei Lederland auch immer wieder durch bewährte, regelmäßige Vertriebsaktionen aus, wie

den Eltern ab“, waren sich sowohl Golzer und Zolg, als auch Dr. Gerhard Weitz, der als Patenschaftszahnarzt in den Bürstädter Kindergärten unterwegs ist, einig. Eine gesunde Ernährung im Kindesalter gehöre ebenso wie das Zähneputzen zu einer erfolgreichen Zahnprophylaxe, gleichzeitig sei die Ernährung eine wichtige Präventionsmaßnahme, wenn es um die Bekämpfung von Übergewicht gehe, betonte Golzer. Allerdings konnte das Team den Kindern gute Kenntnisse im Bereich der Mundhygiene bescheinigen. Bereits im Vorfeld führte eine Ausstellung über die Entstehung der Karies, über Zahn- und Kieferfehlstellungen die Kinder zum Thema Mundhygiene hin. Zum Abschluss war dann gemeinsames Zähneputzen vorgesehen. Im Rhythmus der Musik putzten alle Kinder mit Zahnbürsten bewaffnet nach der KAIMethode (Kaufläche-Außenfläche-Innenfläche). Eva Wiegand

Gute Gründe für eine Investition in die Zukunft

Warum Leder?

Ledergarnituren sind heute gefragter denn je - zum einen hat der Kunde den Vorteil der unempfindlichen Oberfläche zum anderen des unnachahmlichen Flairs, das Leder ausstrahlt.Die durchgefärbten und nach hohen ökologischen Gesichtspunkten gegerbten Oberleder versprechen Langlebigkeit, Wertbeständigkeit und auch für Allergiker uneingeschränkten Nutzungswert. „Neulich war ein Kunde bei uns, der wollte absolut kein Leder sondern eine Stoffgarnitur, weil Leder ihm einfach zu kalt sei. Dann haben wir ihn auf unseren Lederlandsitzgruppen probesitzen lassen und schnell war er mehr als begeistert von den wärmenden Lederqualitäten, die einen aber anderseits auch im Sommer nicht schwitzen lassen.”berichtet Daniel Zurn.Das ist halt der Unterschied zu Billigmodellen.” Über 40 Lederarten in hunderten Farbnuancen bieten dem Kunden die

aNZeIGe

BÜRSTADT – Was ist geschehen? Offenbar nichts. Oder vielleicht noch schlimmer: Ein extremer Rückschritt, wie Schulleiter Dr. Helmut Kaupe gegenüber den Zuhörern in der Aula der Erich-Kästner-Schule feststellte. Auf dem Podium neben ihm saßen Bürgermeister Alfons Haag und Architekt Klaus Klinger. „Ich bin zutiefst enttäuscht“, sagte Kaupe und traf damit auch die Stimmung der Lehrerkollegen und der wenigen Eltern im Saal. Der Grund für Enttäuschung und aufkeimenden Zorn: Die Sanierung der Schule mit ihren mehr als tausend Schülern in den Zweigen Haupt-, Realschule und Gymnasium wird nicht im Sommer dieses Jahres begonnen, sondern erst 2012. Die Planung ruht seit fast fünf Monaten. Damit verschiebt sich die Fertigstellung mindestens auf das Jahr 2017. Die ursprünglich genährte Hoffnung, schon 2015 in einer komplett sanierten Schule unterrichten und lernen zu können ist mit dieser Entwicklung in Nullkommanichts zerfallen. Schon die angekündigten Gespräche nach Weihnachten mit dem kreiseigenen Eigenbetrieb Gebäudewirtschaft hatten nicht stattgefunden, da die gesamte Amtsleitung über Monate erkrankt ist, wie am Dienstag bekannt wurde. Auch die europaweiten Ausschreibungen konnten dem-

Möglichkeit individuell nach Modell modern, klassisch oder Design seinen Favoriten auszuwählen. Was Sie über den Aufbau der Polsterung und die Verarbeitung wissen möchten, sagen Ihnen die kompetenten Einrichtungsberater bei Lederland. Hier können Sie auf die Erfahrung eines wirklichen Spezialisten vertrauen. Denn seit über 34 Jahren ist das Motto des Unternehmens „Nur Sitzgruppen - Nur Leder.“

68307 MA-Sandhofen Frankenthalerstr. 125 (neben IKEA) Tel. 0621/7896292 Mo.-Sa. von 10-19 Uhr


lokales

seite 12

Mittwoch, 2. März 2011

KiTa am Graben gestaltet Gottesdienst in der Domkirche

„Säen, Wachsen und Gedeihen“ LAMPERTHEIM – Rund 40 frohgelaunte Kinder zogen am Sonntag Sexagesimae mit ihren Erzieherinnen in die Domkirche ein, um unter dem Motto „Säen, Wachsen und Gedeihen“ den Gottesdienst zu gestalten. Vor zahlreichen Gottesdienstbesuchern, darunter auch die Eltern und Großeltern der Kleinen, begrüßten sie die Kirchenbesucher mit dem Lied „Wir sind die Kleinen“ und freuten sich über den anschließenden Applaus. Die Leiterin der KiTa am Graben, Bärbel Ohl, begrüßte die Anwesenden mit den Worten: „Lassen Sie uns also das Saatkorn ausbringen und uns auf Gottes Schutz und Hilfe verlassen, dass es wachsen, blühen und gedeihen wird. Am Ausgang werden wir Ihnen ein Säckchen mit Getreidekörnern geben, setzen Sie diese Körner in Erde ein und bringen Sie die Frucht dann zum Erntedankgottesdienst wieder mit.“

Nach einem Anspiel, in dem die Kinder die Kraft Gottes beim Säen, Wachsen und Gedeihen auf gutem und auf schlechtem Boden vorführten und Schalen mit guter und schwieriger Wachstumserde vor dem Altar abstellten, unterstrichen sie diesen Vorgang nochmals durch das Lied „Wir werden immer größer.“ In seiner Predigt zu Kap. 4, Vers 26 – 29, aus dem Markus Evangelium unterstrich Prädikant Gottlieb Ohl nochmals die Bedeutung der Eltern und der Kindertagesstätten in der frühkindlichen Erziehung: „Diese Aufgabe überträgt Gott an uns, auch in der Erziehung unserer Kinder. Diese sind die Saat, die wir gesät haben. Sie wachsen, wir nähren sie in diesem Wachstum. Aber nicht nur der Leib dieser Kleinen ist es, der uns anvertraut ist, sondern auch deren Geist. Was tun wir? För-

dern wir die Kinder, dass sie solche schönen Anspiele machen, sie Lieder mit Freude und Begeisterung singen. Man erkennt, sie sind stolz, wie Sie liebe Eltern, auf das Erbrachte. Fördern und fordern liegen nahe beieinander. Und diese Aufgabe müssen wir als Eltern wahrnehmen. Beten und singen wir mit unseren Kindern. Erzählen wir ihnen Gleichnisse aus der Bibel, die schöner und anschaulicher sind als viele Märchen, Videos, Fernsehen, Kino oder Hörbücher.“ Nach dem Lied „Du hast uns Deine Welt geschenkt“, wurden von Erzieherinnen und Eltern noch die Fürbitten verlesen, bevor die Kinder zusammen mit der Gemeinde noch das Schlusslied sangen „Wir bringen Frieden für alle“. Diese wurden von den kleinen Akteuren mit Orff’schen Instrumenten und von Heike Ittmann an der Orgel begleitet. zg

Die kleinen Gemeindemitglieder ganz groß. Den Gottesdienst in der Domkirche gestaltete die KiTa am Graben unter dem Motto: „Säen, Wachsen und Gedeihen“. Foto: Steffen Heumann

Luthernachmittag am 13. März im Martin-Luther-Haus in Lampertheim

„Taufe und Ökumene“ LAMPERTHEIM - Der Evangelische Bund und die Gemeindegruppe Lampertheim lädt zu einem Luthernachmittag am Sonntag, 13. März, um 14.30

Uhr in das Martin-Luther-Haus ein. Der Nachmittag steht unter dem Thema „Taufe und Ökumene“. Hierzu gibt es einen Vortrag von Pfarrer Walter Fleischmann-

Bisten aus Bensheim. Im Anschluss sind Mitglieder, Freunde sowie Gemeindemitglieder zu Kaffee und Kuchen eingeladen. zg

Der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Erster Kreisbeigeordneter Thomas Metz (4. von links), zog während einer Pressekonferenz den Wachstumskurs der Klinik auf. Foto: oh

Kreiskrankenhaus Bergstraße legt Zahlen vor und schließt das Jahr 2010 mit leichtem Gewinn ab

Guter Stand in schwierigem Umfeld KREIS BERGSTRASSE – Das Kreiskrankenhaus Bergstraße hat sich in schwierigem Umfeld gut entwickelt. Diese Bilanz hat jetzt der Vorsitzende des Aufsichtsrats, Erster Kreisbeigeordneter Thomas Metz, gezogen. Im Beisein von Geschäftsführer Stephan Allmann und mehrerer Chefärzte sowie der Pflegedienstleitung zeigte er bei einer Pressekonferenz in Heppenheim den Wachstumskurs der Klinik auf. Entsprechend steigen die Erlöse aus Krankenhausleistungen: Von rund 33,55 Millionen Euro im Jahr 2007 auf 39,291 Millionen Euro im abgelaufen Jahr. Seit 2007 verfolgt das Kreiskrankenhaus die Strategie einer medizinischen Leistungserweiterung. Erstmals drückt sich diese Wachstumsentwicklung 2010 in einem positiven Bilanzergebnis aus. Das Kreiskrankenhaus hat im Jahr 2010 voraussichtlich einen Jahresüberschuss von ca. 140.000 Euro erzielt. „Die Entwicklung der Klinik ist umso positiver zu bewerten, als dass die Rahmenbedingungen im Gesundheitswesen bekanntermaßen kritischer geworden sind und viele Krankenhäuser deutlich schlechtere Zahlen schreiben“, resümiert Metz. Seit vier Jahren setzt das Kreiskrankenhaus Bergstraße auf Wachstum. Im gleichen Zeitraum ist

auch ein Generationswechsel bei der kompletten Chefarztriege abgeschlossen worden. Mit umfangreichen Investitionen sind in den vergangenen Jahren die Medizintechnik erneuert, das Leistungsangebot erweitert und die Zahl der Mitarbeiter um 55 Vollzeitstellen erhöht worden. Das Kreiskrankenhaus hat heute mehr als 530 Vollzeitstellen im Konzern. Im Jahr 2007 lag die Zahl unter 475. Für 2011 ist eine weitere Erhöhung um 20 Vollzeitstellen geplant. „Wir haben in unterschiedlichen Bereichen, darunter verstärkt bei den Ärzten und in der Pflege, im Vergleich zu vorangegangenen Jahren deutlich mehr Mitarbeiter“, betont Metz. Damit wolle das Krankenhaus den Anforderungen der Patienten an einen modernen Dienstleister im Gesundheitssektor gerecht werden. „Es ist gelungen, das Kreiskrankenhaus zu einer Klinik auszubauen, die nicht nur ihrem Auftrag als Vollversorger nachkommt, sondern aufgrund des umfassenden medizinischen Leistungsspektrums zum Gesundheitszentrum der Region geworden ist“, beschreibt Metz die jüngere Entwicklung. Die Zahl der Behandlungen liegt inzwischen bei jährlich fast 14.000, im Jahr 2007 waren es

Selber fahren - Urlaub zum kleinen Preis zum Berlinen nah Greif

Naturpark & Seen Kombinieren Sie schöne Naturerlebnisse mit dem kulturellen Berlin in Wandlitz. Das Waldhotel Wandlitz*** liegt in fantastischer Natur und nur ca. 30 km nördlich von Berlin. Als idealer Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren durch die abwechslungsreiche und interessante Landschaft laden zahlreiche Seen zum Erholen ein. Möchten Sie Berliner Luft schnuppern, Kultur erleben oder einen Teil der Sehenswürdigkeiten wieder entdecken, es ist nur ein Katzensprung. Auch 3 & 4 Übernachtungen buchbar

eigenaehn Kegelb

Dänemark ganz nah Besuchen Sie die freundliche Kleinstadt Tarp, nur 25 km südlich der dänischen Grenze. Der traditionelle Landgasthof Tarp** heißt Sie mit gemütlichen Zimmern, dem Restaurant und einer Kegelbahn herzlich willkommen. Sie haben sogar die Möglichkeit eine Kutschfahrt am Hotel zu bestellen. In der Umgebung können Sie Flensburg, die Hafen- und Handelsstadt mit skandinavischem Flair besuchen, oder aber den Fahrrad- und Wanderwegen entlang die Natur erkundigen. Auch 2 und 3 Übernachtungen buchbar

27 Sparen Sie €

ab

87,-

Der Aufenthalt enthält: • 2 x Übernachtungen • 2 x Frühstück • 2 x 3-Gang Menü/Buffet • 1 x Begrüssungsgetränk • Gratis Sauna

Sonderangebot bis 15/04 Ankunft: Täglich

Leserangebot Bestell-Kennwort:

ssWellnileung Abte

Frische Luft im Harz Im Kur- und Sporthotel Alter Römer *** in Bad Grund können Sie etwas für Ihre Gesundheit tun. Gönnen Sie sich ein wenig Ruhe und Entspannung, wandern Sie durch kleine Gassen, bewundern Sie die typische Architektur des Harzes mit ihren alten Fachwerkgebäuden, genießen Sie die Köstlichkeiten in Restaurants und Cafés. Klare, saubere Seen laden zum Baden ein. Kenner des Harzes halten Bad Grund für ein kleines Paradies. Liegt im Naturpark Harz

52 Sparen Sie €

120,-

Der Aufenthalt enthält: • 3 Übernachtungen • 3 x Frühstücksbuffet • 3 x 3-Gang Menü • 1 x Begrüssungsgetränk • 1 Fl Wasser+1 Fl Apfelsaft

Sonderangebot bis 30/03 Ankunft: Täglich

TIP

• Preis p.P. im Doppelzimmer • Ausgebuchte Termine vorbehalten • Gute Kinderrabatte • Bearbeitungsgebühr € 4,- • Zusatztage buchbar • Sparen Sie im Vergleich zum Normalpreis des Hotels Ein Klick!

www.Risskov.de

- und Ihre Träume werden wahr - oder rufen Sie uns an

040 - 2093 1443

Geöffnet: Mo - Fr von 9-17 Uhr

90 Sparen Sie €

140,-

Der Aufenthalt enthält: • 4 Übernachtungen • 4 x Frühstück • 4 x 3-Gang Menü/Buffet • 4 x Kaffee und Kuchen • 1 Fl. Wein bei der Abreise (pro Zimmer)

Angebot bis 15/04 Ankunft: Täglich

15 kmrlin bis Be

Am Ufer der Dahme Das Best Western Hotel am Schloss Köpenick**** begrüßt Sie unweit der quirligen Metropole in einem der schönsten Bezirke Berlins. Das seen- und waldreiche Köpenick gibt Berlin frische Luft und Freiraum. Die herrliche Lage, direkt am Ufer der Dahme mit Panoramablick auf die Altstadt und das Köpenicker Schloss und die optimale Anbindung an die Stadtautobahn und das öffentliche Nahverkehrsnetz, machen das Hotel zum idealen Ausgangspunkt für Ihren Berlin - Aufenthalt. Auch weitere Nächte buchbar

23 Sparen Sie €

67,-

Der Aufenthalt enthält: • 2 Übernachtungen • 2 x Frühstück • 1 x Begrüssungsgetränk • Panoramablick/Altstadt • Berlins grüne Lunge

Sonderangebot bis 31/03 Ankunft: Täglich

rund 12.300. Eine klare Aufwärtsentwicklung ist auch beim Schweregrad der behandelten Fälle in der Gesamtbetrachtung zu verzeichnen. Thomas Metz: „Das zeigt, dass im Kreiskrankenhaus neben Routinebehandlungen immer mehr komplizierte Fälle therapiert werden.“ Möglich ist dies durch den kontinuierlichen Ausbau der Fachabteilungen und den Aufbau mehrerer angegliederter Zentren: namentlich das Brustzentrum Bergstraße, das Darmzentrum, die Schlaganfalleinheit (Stroke Unit) und die Brustschmerzeinheit (Chest Pain Unit). Die Klinik übernimmt damit an vielen Stellen eine Vorreiterrolle in der Region und sichert den Menschen im Kreisgebiet und darüber hinaus eine wohnortnahe Versorgung. „Das Kreiskrankenhaus Bergstraße arbeitet heute in vielen Bereichen auf dem Niveau der Schwerpunktversorgung“, kommentiert Metz. Mit den Chefärzten Dr. Ursula Hurst (Gynäkologie und Geburtshilfe), PD Dr. Uwe Seitz (Innere Medizin I/Gastroenterologie), PD Dr. Wolfgang Auch-Schwelk (Innere Medizin II, Kardiologie, Neurologie), Dr. Christoph Berchtold (Chirurgie), PD Dr. Peter Arnold (Orthopädie, Unfallchirurgie) sowie Dr. Werner Rieß (Anästhesie, Intensivmedizin) und deren Teams konnten international anerkannte, innovative Methoden bei Operationen, Pflege und Betreuung etabliert werden. „Wir haben eine gute Basis für die Zukunftsentwicklung des Kreiskrankenhauses“, resümiert Aufsichtratschef Metz. Es dürfe allerdings kein zufriedenes Ausruhen auf dem Erreichten geben. Vielmehr müsse der eingeschlagene Kurs konsequent fortgesetzt werden. „Die Rahmenbedingungen werden sicherlich noch schwieriger und der Wind wird künftig noch heftiger von vorne kommen“, prognostiziert Metz. Er hat dabei die bundesweiten Debatten um das Gesundheitswesen im Blick. Um auch räumlich den Anforderungen der Zukunft gerecht zu werden, hat das Kreiskrankenhaus Bergstraße eine bauliche Entwicklungsplanung aufgelegt, die in den nächsten Jahren umgesetzt werden soll. „Zugleich wollen wir das Wohlfühlgefühl für Patienten und Besucher aber auch für unsere Mitarbeiter steigern“, betont Geschäftsführer Stephan Allmann. Hierzu sollen in den kommenden Jahren rd. 35 Millionen Euro investiert werden. zg

Kleinanzeigen auch online aufgeben www.tip-verlag.de


FACHGESCHÄFTE VOR ORT

Anzeige

LEISTUNGSFÄHIGE FACHGESCHÄFTE UND DIENSTLEISTER IM RIED

Leistungsschau „Bibliser 2011“ mit Lehmann Moden

Lehmann Moden – der Modefrühling ist schon da BIBLIS – Ist er schon da? Ja – der Modefrühling bei Lehmann Moden ist da und hat viele Farben und Neuheiten mitgebracht. Aber auch die Krokusse schauen schon strahlend in den blauen Himmel und die Tulpen drängen ans Sonnenlicht. In der Mode ist das Olivgrün zurück, eine wichtige Basisfarbe, die gerne kombiniert wird mit dem hell leuchtenden Kiwigrün, beige, weiß und rosé. Türkis, Pink und Beerentöne begeistern in der Damenmode. Das volle Programm für die Kinder ist auch schon da. Männer sind farbenfroh. Das steht fest. Besonders Beerentöne und Smaragdgrün sind die Männerfarben des Frühlings. Männer tragen auch gerne Schals. Übrigens lohnt es sich, bei Lehmann Moden die tolle Auswahl von Camp David anzuschauen, das

richtige Outfit für den lässig-modischen Mann. Jedes Teil sieht gut aus, man könnte alles kaufen. Mann sieht damit einfach cool aus. Alles ist da, die Kappe, Hemden, Hosen, Outdoorjacken, Polos, Pullis und Sweatshirts – die komplette Ausstattung. Farblich abgesetzte, aufwändige Applikationen, bei Hemden verschiedene Styles an Kragen, Knopfleiste und Manschetten machen Camp David interessant.Bekannt geworden ist Camp David durch Dieter Bohlen im Fernsehen bei „Deutschland sucht den Superstar“. Auch Alberto, Gin Tonic und MAC sind Marken, die Männer interessieren. Weiter aktuell bleibt die Röhre bei den Damenhosen, sie bekommt aber Gesellschaft von der Chinohose. Am Oberschenkel etwas weiter geschnitten, ist sie supertrendy, teilweise auch mit Bund-

falte. Die Tascheneinschübe sind schräg seitlich, mit toller Optik und einfach bequem. „Jeggings“ erobern den Kleiderschrank – enge Hosen aus Jeansstoff, die superelastisch und bequem sind. Lange T-Shirts und Tuniken passen sehr gut dazu. Neues ist auch von Cecil, Gerry Weber, Public, MAC und s.Oliver da. Wer flotte tragbare Mode für große Größen sucht, findet bei Lehmann Moden von der Firma „by via appia“ mit dem Logo b2 eine gute Auswahl in den Größen 44 bis 52. „Bei uns können Sie sich komplett einkleiden ohne das Stockwerk oder die Kabine verlassen zu müssen“. Ein Vorteil, den Geschäftsführerin Ursula Langhoff hervorhebt und den die Kunden zu schätzen wissen. Hier bekommt man alles gebracht. Außerdem lassen sich die Marken wunderbar kombinieren, wenn

man sie zusammen anprobieren kann. Das ist besonders wichtig, wenn man es eilig hat und gut beraten werden möchte. Hannelore Nowacki

Neue Ballerinas sind da, Sneaker und Slipper. Die Clogs sind nun auch in Braun erhältlich. Alle Schuhe von Chung Shi haben die federleichte und fußfreundliche Sohle, die auch der Wirbelsäule gut tut. Von Kindergröße Größe 21 bis Herrengröße 4XL, entsprechend Größe 47, gehen die Schuhgrößen bei Lehmann Moden. Fotos: Hannelore Nowacki

Das volle Kinderprogramm ist da. Hosen, Hemden, T-Shirts, Bermudas für die Buben. Röckchen, Kleider und schöne Tops für die Mädchen.

BUNTER ABEND Kartenvorverkauf bei Lehmann Moden

Lehmann Moden bietet große Auswahl, gute Beratung und bequemes Anprobieren.

Beerentöne und Smaragdgrün: Frühlingsfarben für Männer.

Der Kartenvorverkauf für den bunten Abend am 9. April um 19 Uhr mit Comedian Daniel Helfrich, Livemusik mit dem Euro-Trio und einer Modenschau von Lehmann Moden hat begonnen. Es lohnt sich die Karten zum Vorverkaufspreis von 10 Euro rechtzeitig zu holen. Am Sonntag, 10. April um 14 Uhr zeigt Lehmann Moden bei freiem Eintritt eine Modenschau mit Kindern.

BrillenKeil_RayBan Anzeige_Layout 1 22.02.11 11:08 Seite 1

Perfekter Genuss, vollendete Ästhetik IMPRESSA J 9 One Touch TFT Betörende Kaffeespezialitäten in preisgekröntem Design

Xpresso Bensheim Schwanheimerstr. 76 · 64625 Bensheim Tel. 06251 - 84 91 72 Fax 06251 - 84 91 71 Xpresso Worms Römerstraße 44 · 67547 Worms Tel. 06241 - 30 90 84 Fax 06241 - 84 97 21 www.xpresso-store.de Kundendienst für alle Haushaltsgroßgeräte

Wir sind umgezogen !

Verkauf von Miele · Bosch · Siemens u.a.

Alte Viernheimer Straße 5 · 68623 Lampertheim · Tel. 0 62 06 - 94 99 10 · Parkplätze im Hof

Neu im Sortiment:

Augustiner

Edelstoff/Lager hell/Weizen

Udo Lindenberg Liköre: Autorisierter Servicepartner Wir reparieren schnell, kostengünstig und professionell.

Servicepartner von

Feiern Sie mit uns

große Neueröffnung

Am Freitag, 4. März 2011 Ernst-Ludwig-Straße 12 in Lampertheim.

No Panik, Mach dein Ding, Popstar guter Beruf

Mit Hut und Zeichnungen von Udo Lindenberg. Je Flasche gehen 2,- ¤ an die Lindenberg-Stiftung.

Gardinen Tapeten Bodenbeläge Sonnenschutz

Beate Bormuth Raumausstatterin

Ernst-Ludwig-Straße 12 68623 Lampertheim Tel. 0 62 06 - 91 07 27

und sichern Sie sich Ihren

Umzugsrabatt vom 4.03. bis 12.03.2011

PRINZ

Marille / Haselnuss / Hausschnaps

Geschen

kIdeen

mit Kö rben, Glasva Holzträgern, immer sen uvm. vorrät Gern b ig ! efüllen 0,02 l / 0,7 l / 3,0 l wir auc Mitgeb rachtes h . 0,04 l / 0,7 l / 1,0 l

Auf zur Fastnacht ! .. ICKEN Obsession

www.oleks-radsport.de · info@oleks-radsport.de

Machen Sie mit bei unserem

Gewinnspiel

Der gute Schnaps aus Österreich:

über

5re 2 h a J

Ihr Spezialist für Fahrräder

… und alles was dazu gehört !

ALGIS OLEKNAVICIUS

Mathildenstraße 54 · 64683 Einhausen · Tel. 0 62 51 / 5 30 39



Tip09mi11