Tietjen+Co Auction 117

Page 1


Unsere bisherigen Auktionen AUKTION 1 AUKTION 2 AUKTION 3 AUKTION 4 AUKTION 5 AUKTION 6 AUKTION 7 AUKTION 8 AUKTION 9 AUKTION 10 AUKTION 11 AUKTION 12 AUKTION 13 AUKTION 14 AUKTION 15 AUKTION 16 AUKTION 17 AUKTION 18 AUKTION 19 AUKTION 20 AUKTION 21 AUKTION 22 AUKTION 23 AUKTION 24 AUKTION 25 AUKTION 26 AUKTION 27 AUKTION 28 AUKTION 29 AUKTION 30 AUKTION 31 AUKTION 32 AUKTION 33 AUKTION 34 AUKTION 35 AUKTION 36

04./05.07. 1969 16./17.12. 1969 29./30.05. 1970* 12.12. 1970* 31.03. 1971** (Mail Bid 1) 05.06. 1971** (Mail Bid 2) 22./23.10. 1971** 04.02. 1972** (Mail Bid 3) 19.06. 1972** (Mail Bid 4) 11.11. 1972 9.12. 1972** 27./28.04. 1973 09./10.11. 1973 05./06.06. 1974 15./16.11. 1974 23./24.05. 1975 03.-05.12. 1975 04./05.05. 1976 09./10.11. 1976 10.11. 1976 (Nur Literatur) 23.03. 1977 (Nur Literatur) 24./25.03. 1977 14.11. 1977 15.11. 1977 (Nur Literatur) 01./02.02. 1978 28./29.06. 1978 15.09. 1978 (Nur Literatur) 18./19.01. 1979 16.05. 1979 (Nur Literatur) 17./18.05. 1979 19./20.11. 1979 18.02. 1980 (Nur Literatur) 19.02. 1980 10./11.06. 1980 06.11. 1980 (Nur Literatur) 07.11. 1980

AUKTION 37 AUKTION 38 AUKTION 39 AUKTION 40 AUKTION 41 AUKTION 42 AUKTION 43 AUKTION 44 AUKTION 45 AUKTION 46 AUKTION 47 AUKTION 48 AUKTION 49 AUKTION 50 AUKTION 51 AUKTION 52 AUKTION 53 AUKTION 54 AUKTION 55 AUKTION 56 AUKTION 57 AUKTION 58 AUKTION 59 AUKTION 60 AUKTION 61 AUKTION 62 AUKTION 63 AUKTION 64 AUKTION 65 AUKTION 66 AUKTION 67 AUKTION 68 AUKTION 69 AUKTION 70 AUKTION 71 AUKTION 72 AUKTION 73 AUKTION 74 AUKTION 75

08.11. 1980 (Reichsm端nzen) 09./10.03. 1981 04./05.11. 1981 30.03. 1982 (Nur Literatur) 31.03. 1982 29./30.11. 1982 02./03.05. 1983 21./22.11. 1983 22.11. 1983 (Nur Literatur) 12.06. 1984 (Nur Literatur) 12./13.06. 1984 29./30.11. 1984 18./19.06. 1985 13./14.12. 1985 21./22.05. 1986 17./18.11. 1986 04./05.06. 1987 30.11./01.12. 1987 14./15.06. 1988 12./13.12. 1988 09./10.03. 1989 13.09. 1989 14.09. 1989 (Nur Papiergeld) 06./07.04. 1990 29.10. 1990 19.04. 1991 17.10. 1991 18.10. 1991 (Nur Literatur) 11./12.05. 1992 02./03.12. 1992 03./04.05. 1993 27.09. 1993 15.03. 1994 16.03. 1994 (Nur Literatur) 28.11. 1994 15.03. 1995 16.03. 1995 (Nur Literatur) 09.10. 1995 25./26.04. 1996

AUKTION 76 AUKTION 77 AUKTION 78 AUKTION 79 AUKTION 80 AUKTION 81 AUKTION 82 AUKTION 83/84 AUKTION 85 AUKTION 86 AUKTION 87 AUKTION 88 AUKTION 89 AUKTION 90 AUKTION 91/92 AUKTION 93 AUKTION 94 AUKTION 95 AUKTION 96 AUKTION (96B) AUKTION 97 AUKTION (97B) AUKTION 98 AUKTION 99 AUKTION 100 AUKTION 101 AUKTION 102 AUKTION 103 AUKTION 104 AUKTION 105 AUKTION 106 AUKTION 107 AUKTION 108 AUKTION 109 AUKTION 110 AUKTION 111 AUKTION 112 AUKTION 113 AUKTION 114 AUKTION 115 AUKTION 116 AUKTION 117

04.12. 1996 05.06. 1997 12.12. 1997 27.05. 1998 08.12. 1998 07.05. 1999 20.12. 1999 28.06. 2000 06.12. 2000 15.06. 2001 06.03. 2002 20.09. 2002 26.10. 2002 (Nur Literatur) 22.04. 2003 07.10. 2003 30.03. 2004 08.10. 2004 05.04. 2005 13.10. 2005 16.12. 2005 (Nur Literatur) 02.05. 2006 08.12. 2006 (Nur Literatur) 26.01. 2007 21.02. 2008 (Nur Literatur) 04.10. 2007 16.06. 2008 01.12. 2008 25.05. 2009 17.12. 2009 07.06. 2010 16.12. 2010 30.06. 2011 16.12. 2011 29.06. 2012 17.12. 2012 10.06. 2013 13.12. 2013 30.06. 2014 19.12. 2014 29.06. 2015 14.12. 2015 15.04. 2016 (Nur Literatur)

S辰mtliche Auktionen fanden bis auf Ausnahmen in Hamburg statt. *Auktion in Wiesbaden **Auktion in M端nster Geeignete Einlieferungen f端r unsere Auktionen 118/119 nehmen wir gerne entgegen.

TEL: +49 (0)40 33 03 69, INFO@TIETJEN.CO, WWW.TIETJEN.CO


AUKTIONSHAUS

Dagmar u. Detlef Tietjen • Hofweg 14 • 22085 Hamburg • Ust-IdNr. DE 118915488 Telefon +49 (0)40 - 33 03 68 • Telefax +49 (0)40 - 32 30 35 Email: info@tietjen-hamburg.de • Internet: http://www.tietjen-hamburg.de

AUKTION 117 IN HAMBURG in unseren Geschäftsräumen HOFWEG 14, 22085 Hamburg Telefon +49 (0)40 – 33 03 68 Telefax +49 (0)40 – 32 30 35

ZEITPLAN Freitag, 15. April 2016

11.00 bis ca. 13.00 Uhr

Los 1 – 619

ANTIKE WELT (dabei auch frühes Mittelalter) MITTELALTER und NEUZEIT (einschließlich für Papiergeld, Waagen und Gewichte)

14.00 bis ca. 16.00 Uhr

Los 620 – Ende

MEDAILLEN, PLAKETTEN, MARKEN, ZEICHEN, ORDEN, SIEGEL NUMISMATISCHE ZEITSCHRIFTEN AUKTIONSKATALOGE GESCHICHTE • GEOGRAPHIE • KUNST • MALEREI • VARIA NORDDEUTSCHE LANDESKUNDE

Besichtigung in unseren Geschäftsräumen nur Mittwoch und Donnerstag, 13. und 14. April von 11:00 bis 17:00 Uhr und nach Vereinbarung Diverse Bücher der Abteilung Geschichte u. Varia sowie Zeitschriftenreihen sind ausgelagert und können nur nach Voranmeldung eingesehen werden. Das Auftragsformular befindet sich am Schluss des Kataloges.

TEL: +49 (0)40 33 03 69, INFO@TIETJEN.CO, WWW.TIETJEN.CO


Hinweise für Käufer (maßgeblich sind die im Katalog abgedruckten Versteigerungsbedingungen) Münzen: Differenzbesteuert, Aufgeld 23% (Umsatzsteuer im Gesamtbetrag enthalten) Literatur: Regelbesteuert, Aufgeld 20 % (zzgl.7% USt auf Gesamtbetrag von Zuschlag und Aufgeld) Goldmünzen: Sofern von gesetzlicher Umsatzsteuer befreit, Aufgeld 15% Für schriftliche Gebote, die uns weniger als einen Tag vor Auktionsbeginn erreichen, können wir keine sorgfältige Bearbeitung garantieren. telefonisches Bieten ist erst ab einem Schätzpreis/Mindestgebot von EUR 300.– möglich. Ein telefonisches Gebot muss mit dem Auktionshaus spätestens 2 Werktage vor Auktionsbeginn vereinbart werden, wobei zumindest der Schätzpreis schriftlich geboten werden muss. Es wird keine Haftung übernommen, falls während der Auktion keine telefonische Verbindung zustande kommt. Großformatige Lose (insb. größere Medaillen, Banknoten und Bücher) sind teilweise verkleinert abgebildet. Dies ist in der Regel nicht gekennzeichnet. Bitte beachten Sie die Größenangaben im Text. Information for Bidders Coins: differential taxation, surcharge 23% (relevant VAT included) Literature: std. taxation, surcharge 20% (+7% VAT on the entire amount of hammer price + surcharge) Gold coins: if not subject to the legal VAT, surcharge 15% Buyers from abroad, see details in the conditions of sale We cannot guarantee careful handling of bids received less then one day before the auction. In order to bid via telephone, you have to bid at least the estimated value in writing. Telephone bids below EUR 300.– cannot be considered. Large sized lots (esp. medals, banknotes and books) are partially pictured in reduced size without labelling. Please note indications of size in the description. Sonstige Abkürzungen Abb.

Abbildung – illustrations

Rvg. Rückenvergoldung – gilt back

Formate:

12° Höhe bis ca. 15 cm

d. Zt.

der Zeit – contemporary

Slg.

Sammlung – collection

Kl.-Fol.

Höhe bis ca. 35 cm

Teile – parts

Ders.

Derselbe (Autor) – the same

Tle.

Fol.

Höhe bis ca. 40 cm

Hrsg.

Herausgeber – editor

zahlr. zahlreiche – numerous

Gr.-Fol.

Höhe über 40 cm

Jh./Jhdt.

Jahrhundert – century

zus.

Orig.-Broschur (stets unaufgeschnittene Exemplare)

Orig.

Original – original

Maßangaben Höhe vor Breite

zusammen – together

Broschiert aufgeschnittene Exemplare

Auf Formatangaben wurde in der Regel verzichtet, nur besonders kleine Bücher wurden mit 12° bzw. 8°, besonders große Werke dagegen mit Kl.-Folio, Folio oder Gr.-Folio bezeichnet.

240 / 621

TEL: +49 (0)40 33 03 69, INFO@TIETJEN.CO, WWW.TIETJEN.CO


VERSTEIGERUNGSBEDINGUNGEN 1.

Die Versteigerung erfolgt im eigenen Namen für fremde Rechnung – die nicht besonders gekennzeichneten eigenen Nummern ausgenommen – nach der im Katalog angegebenen Reihenfolge. Der Versteigerer ist berechtigt, aus wichtigem Grunde Nummern zu vereinigen oder zu trennen, in einer anderen als der vorgesehenen Reihenfolge aufzurufen oder zurückzuziehen.

2.

Die Mindeststeigerung beträgt:

3.

Die Versteigerung erfolgt in Euro. Es werden nur Gebote in dieser Währung berücksichtigt. Die im Katalog ausgedruckten Preise sind Schätzpreise, die unter- und überboten werden können. Der Ausruf erfolgt in der Regel 10% unter der Schätzung, sofern nicht bereits mindestens zwei höhere Gebote vorliegen. Aufträge, die die Schätzpreise um mehr als 10% unterschreiten, haben keinen Anspruch auf Berücksichtigung. Im Bedarfsfall ist der Versteigerer berechtigt, schriftliche Gebote um 3–5% zu überschreiten.

4.

Das höchste Gebot erhält den Zuschlag, wenn nach dreimaligem Ausruf kein Übergebot abgegeben wird. Bei mehreren gleichhohen schriftlichen Geboten kann der Versteigerer nach freiem Ermessen den Zuschlag erteilen, sofern kein Saalbieter das Gebot übersteigert. Bei Meinungsverschiedenheiten über den Zuschlag wird der Gegenstand erneut ausgeboten.

5.

Der Zuschlag verpflichtet zur Abnahme. Mit dem Zuschlag geht die Gefahr an dem ersteigerten Gegenstand unmittelbar auf den Käufer über. Das Eigentum geht jedoch erst nach vollständiger Bezahlung des Gesamtpreises an den Erwerber über (§ 455 BGB).

6.

Der Zuschlagpreis bildet die Berechnungsgrundlage für das vom Käufer zu zahlende Aufgeld. Käufer aus EU-Ländern (sowohl Verbraucher als auch Unternehmer i.S.d. UStG) haben bei differenzbesteuerter Ware auf den Zuschlag ein Aufgeld von 23% zu entrichten. Im Gesamtbetrag (Zuschlagpreis + Aufgeld) ist die gesetzliche Umsatzsteuer bereits enthalten.

bis 50 € = 2 € bis 100 € = 5 € bis 200 € = 10 €

bis 500 € = 20 €

bis 1000 € = 50 €

bis 2000 € = 100 € bis 5000 € = 200 € Ab 5000 € = 500 €

Bei regelbesteuerter Ware wird ein Aufgeld von 20% erhoben. Auf den Gesamtbetrag wird die jeweils gültige Umsatzsteuer erhoben. Ausfuhrlieferungen in EU-Länder können bei Vorlage der gesetzlichen Voraussetzungen von der Umsatzsteuer befreit sein. Käufern mit Wohnsitz außerhalb der EU wird bei einer Ausfuhr durch uns ein Aufgeld von 20% berechnet sowie Porto-, Verpackungs- und Versicherungskosten. Wird die Ware vom Käufer selbst (oder durch Dritte) ausgeführt, wird die gesetzliche Umsatzsteuer berechnet, die nach Vorlage der gesetzlich geforderten Ausfuhrnachweise erstattet wird. Für Goldmünzen, die von der gesetzlichen Umsatzsteuer befreit sind, wird ein Aufgeld von 15% berechnet. Im Ausland anfallende Kosten (Einfuhrsteuern, Zölle u.ä.) trägt in jedem Fall der Käufer. Anwesende Käufer müssen am Versteigerungstage bar an das Auktionshaus bezahlen. Bei schriftlichem Gebot muss innerhalb von 10 Tagen nach Eingang der Rechnung gezahlt werden. Der Käufer hat sicherzustellen, dass dem Versteigerer der komplette Rechnungsbetrag gutgeschrieben wird. Bei Zahlungsverzug werden Verzugszinsen berechnet. 7.

Bei Annahme- oder Zahlungsverzug haftet der Käufer für die daraus entstehenden Schäden, insb. auch für Währungs- und Zinsverluste. Der Versteigerer kann in diesen Fällen entweder Erfüllung des Kaufvertrages oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung verlangen. Im letzteren Fall geht der Ersteigerer seiner Rechte aus dem Zuschlag verlustig. Der Gegenstand kann auf Kosten des Käufers nochmals versteigert werden. In diesem Fall haftet der erste Käufer für den Ausfall; auf einen Mehrerlös hat er keinen Anspruch.

8.

Die Auktionsware kann vor der Versteigerung zu den angegebenen Zeiten besichtigt werden. Die Beschreibung im Katalog ist gewissenhaft durchgeführt. Sie begründet jedoch keine Rechts- oder Sachmängelhaftung gemäß §§ 434, 459 ff, BGB. Für die Echtheit der angebotenen Objekte wird garantiert, soweit nichts Gegenteiliges aus dem Text hervorgeht. Die Gewährleistung ist auf die Höhe des Zuschlagpreises zuzüglich Aufgeld beschränkt. Schadenersatzansprüche des Käufers gegen uns sind ausgeschlossen.

9.

Begründete Beanstandungen müssen innerhalb einer Woche nach Erhalt der Ware schriftlich eingereicht worden sein. Lots sowie Angebote mit Erhaltungsangaben geringer als sehr schön sind von einer Reklamation ausgeschlossen. ErhaltungsgradBeanstandungen werden nicht anerkannt, da die Möglichkeit der Besichtigung sowohl vor als auch während der Auktion gegeben ist. Bei Lots verstehen sich die Zahlenangaben immer als Circa-Angaben, auch wenn dies im Einzelfall nicht ausdrücklich gesagt ist. Bei Abbildungsverwechslungen ist der einer Losnummer zugeordnete Text maßgeblich. Mehr oder weniger starke Gebrauchsspuren (einschließlich Notizen der Vorbesitzer u. dgl.) bei den älteren Versteigerungs- und Lagerkatalogen sind als in der Regel selbstverständlich bei der Beschreibung nicht besonders angegeben worden und können nicht beanstandet werden. Sehr alte Kataloge sind meist ohne Abbildungstafeln erschienen; es ist hier lediglich vermerkt worden, wenn Kataloge dieser Gruppe m i t Tafeln versehen sind.

10.

Die Versteigerer sind berechtigt, Kaufgelder und Kaufgeldrückstände im eigenen Namen einzuziehen und einzuklagen.

11.

Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Erfüllungsort und Gerichtsstand, auch für das Mahnverfahren, ist für beide Teile Hamburg.

12.

Durch die Erteilung eines Auftrages oder auch durch die Abgabe eines mündlichen oder schriftlichen Gebotes werden diese Versteigerungsbedingungen ausdrücklich anerkannt. Bei mündlich bzw. fernmündlich übermittelten Geboten, die nicht oder nicht rechtzeitig schriftlich bestätigt werden, gehen eventuelle Irrtümer zu Lasten des Auftraggebers. Sie können nicht als Reklamationsgrund anerkannt werden. Telefonische Gebote sind mindestens zwei Werktage vor der Auktion voranzumelden, für die Ausführung wird keine Gewährleistung übernommen.

13.

Die Auktionsergebnisse erscheinen nach Möglichkeit innerhalb weniger Tage nach der Auktion im Internet. Einzelergebnisse können nicht mitgeteilt werden.

14.

Der Versand geht zu Lasten und auf Risiko des Ersteigerers. Der Versand der Bücher erfolgt separat.

15.

Solange Kataloginhaber, Auktionsteilnehmer und Bieter sich nicht gegenteilig äußern, versichern sie, dass sie den Katalog und die darin enthaltenen zeitgeschichtlichen Gegenstände aus der Zeit 1933-1945 nur zu Zwecken der staatsbürgerlichen Aufklärung, der Abwehr verfassungswidriger Bestrebungen, der Kunst oder Wissenschaft, der Forschung oder Lehre, der Berichterstattung über die Vorgänge des Zeitgeschehens oder ähnlichen Zwecken dient (§§ 86, 86a, StGB).

16.

Sollte eine Bestimmung ganz oder teilweise unwirksam sein, bleibt die Gültigkeit der übrigen davon unberührt. Die unwirksame ist durch eine wirksame zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Gehalt und Zweck der unwirksamen Bestimmung am nächsten kommt. Es ist immer die deutsche Fassung der Versteigerungsbedingungen maßgebend. Die Versteigerer: Dagmar Tietjen, Detlef Tietjen, Jan Tietjen.


NUMISMATISCHE LITERATUR Schriften des 16. bis 21. Jahrhunderts

ANTIKE WELT (dabei auch fr¨ uhes Mittelalter) 1

ALBERT, RAINER. Die M¨ unzen der R¨ omischen Republik. Von den Anf¨ angen bis zur Schlacht von Actium (4. Jahrhundert v.Chr. bis 31 v. Chr.). Regenstauf 2003. 258 S. u. Anhang (Anzeigen). Beschrieben werden 1762 M¨ unzen. Mit Konkordanz Crawford–Albert. Neuwertig. Glanzkarton 15.–

2

ANSON, LEO. Numismata Graeca. Greek Coin–Types. Classified for immediate identification. 6 Textteile in 1 Band u. Tafelteil mit 150 M¨ unztafeln, Nachdruck Bologna (Forni) 1967 der Ausgabe London 1910–1916. VIII, 138, 112, 152, 99, 146, 108 S. u. Numismatic Dictionary 20 S. sowie eine Auswahl von Auktionspreisen zw. 1894–1909, 7 Seiten. Tafelteil mit VIII S. u. 27 T., IX S. u. 25 T., IX S. u. 30 T., VIII S. u. 21 T., X S. u. 25 T., VII S. u. 22 T., XLI S. Cl.–St. 3406. Folio. 2 B¨ ande. — Tafelteil im Einband vom Buchr¨ ucken getrennt. Leinen 250.–

3

BABELON, JEAN. [Dauernder als Erz.] Das Menschenbild auf M¨ unzen und Medaillen von der Antike bis zur Renaissance. Mit 167 Fotografien von Jean Roubier. Wien u. M¨ unchen (Schroll) 1958. 38 S., 167 Tafeln. Leinen 30.–

4

BABELON, JEAN. [Dauernder als Erz.] Das Menschenbild auf M¨ unzen und Medaillen von der Antike bis zur Renaissance. Mit 167 Fotografien von Jean Roubier. Lizenzausgabe Leipzig (Seemann) 1966 der Ausgabe Wien u. M¨ unchen (Schroll) 1958. 38 S., 167 Tafeln. Leinen 25.–

5

BALDUS, HANS ROLAND. Uranius Antoninos. M¨ unzpr¨ agung und Geschichte. Inaugural–Dissertation, Bonn (Habelt) 1971. Herausgeber A. Alf¨ oldi, J. Straub u. K. Tackenberg. 4 Bll., 324 S., Lebenslauf, 13 Tafeln. Leinen 30.–

6

BEAUVAIS, [Guillaume]. Abhandlung: Wie man ¨ achte alte M¨ unzen von nachgemachten unterscheiden kann. Aus dem Franz¨ osischen u ¨bersetzt [von J. G. Lipsius]. Nebst einer Einleitung, Anmerkungen und einem Verzeichnis von dem Werth und der Seltenheit aller alten R¨ omischen Kaiserm¨ unzen. Dresden (Walther) 1791. 56 S., LXVII S. – Lipsius p. 28. Dekesel (2009) B 188, Vorsatz von alter Hand beschrieben. Peppbd. d. Zt. 70.–

7

BERNHART, MAX. Die Olympischen Spiele 776 v.Chr. bis 393 n.Chr. im Spiegel antiker M¨ unzen. Halle 1936. 14 S., 5 Tafeln. Brosch. 20.–

8

BOEHRINGER, ERICH (Hrsg.). Wissenschaftliche Abhandlungen des deutschen Numismatikertages in G¨ ottingen 1951. G¨ ottingen/Berlin/Frankfurt (Musterschmidt)1959. 130 S., 29 Tafeln (Antike M¨ unzen u. Brakteaten). Leinen 25.–

9

¨ BORGER, HANS. Die antiken M¨ unzen und die Medaillen (Italienische Renaissance, 17.–19. Jh.) der Kunsthalle zu Hamburg. 1. Teil (alles). Bis zur Mitte des XIX. Jh. Hamburg o.J. (ca.1922). 145 S., 10 Tafeln. Brosch. 20.–

10

CARSON, R.A.G. u. HILL, P.V., KENT, J.P.C. Late Roman Bronze Coinage A.D. 324–498. Verbesserter ND der Ausgabe 1978, Long Island, N.Y. (S.J. Durst) 1989. 114 S., 4 Tafeln, 2 Bll. Leinen 25.–


Antike Welt

11

12

5

CLAASEN, ROLF. Die nebelhaften Nibelungen. Ein kritischer Streifzug durch die Geschichte(n). Hamburg (Selbstverlag) 2008. 188 S. mit Karten u. M¨ unzabb. im Text. Glanzkarton 20.– CONGRESSO INTERNAZIONALE DI NUMISMATICA, Roma 11.–16. Settembre 1961. 2 Teile, Rom 1961 u. 1965. 6 Bll., 435 S., XXXII S., 706 S., zus. 44 Tafeln. – Beitr¨ age italienisch, deutsch, englisch, Antike–Neuzeit. 2 B¨ ande. Brosch. 30.–

13

CZYSK-DIETZ-FISCHER-KELLNER, Die R¨ omer in Bayern. Stuttgart 1995. 595 S., zahlr. Abb. und ganzseitige Tafeln. Glanzkarton 20.–

14

¨ DEMBSKI, GUNTHER. Katalog der antiken M¨ unzen. A: Griechen, I. Hispanien und die r¨ omischen Provinzen Galliens. Kunsthistor. Museum Wien, M¨ unzkabinett. Wien 1979. 60 S., 20 Tafeln. Halbleinen 20.–

15

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Englischsprachige Ausgabe. Ancient gold coins in der M¨ unzsammlung der Deutschen Bundesbank. Bearbeitet von Maria R.– Alf¨ oldi unter Mitarbeit von Ursula Hagen–Jahnke. Frankfurt/M. 1983. XXXVIII S., 72 Tafeln, 15 S. Leinen 25.–

16

EDHEM, ISMAIL GHALIB. Catalogue des monnaies Turcomanes du Mus´ee Imperial Ottoman. Nachdruck in 200 Ex. der Ausgabe Constantinopel 1894, Bologna (Forni) 1965. XVII, 175 S., 8 Tafeln. Cl.–St. 5916. Brosch. 20.–

17

FRANKE, P.R. u. HIRMER, M. Die Griechische M¨ unze. Mit Aufnahmen von Max Hirmer. M¨ unchen 1964. 174 S., 20 Farbtafeln, 334 Abb. auf 112 Tafeln. Folio. Leinen 50.– FRIEDLAENDER, JULIUS. Repertorium zur antiken Numismatik. Aus seinem Nachlass, herausgegeben von Rudolf Weil. Berlin 1885. 440 S. Neueres Halbleinen 30.– GAETTENS, R. Der Minerva–As auf die Unterwerfung Samniums 290 v.Chr. Ein Urst¨ uck und eine F¨ alschung darnach. SA aus Bll.f.Mzfr., Halle 1940. 4 S., 2 Tafeln, Großformat. Geheftet 10.–

18

19

20

21

GEBHART, HANS u. KRAFT, KONRAD (Hrsg.). Die Fundm¨ unzen der r¨ omischen Zeit in Deutschland. Abteilung I. Bayern. Band 1, Oberbayern. Bearbei¨ tet von HANS–JORG KELLNER. Berlin (Mann) 1960. 345 S., 1 gefalt. Fundkarte. Leinen 25.– — Dsgl. Abteilung IV. Rheinland–Pfalz. Band 1, Rheinhessen. Bearbeitet von PETER ROBERT FRANKE. Berlin (Mann) 1960. 454 S., 1 gefalt. Fundkarte. Und desgl. Band 2, Pfalz. Bearbeitet von HEINRICH CHANTRAINE. Berlin (Mann) 1965. 566 S., 1 gefalt. Fundkarte. Und Band 5, Montabaur. Bearbeitet von KARLHORST STRIBRNY. Berlin (Mann) 1985. 104 S., 1 Fundkarte. Zus. 3 B¨ ande. Leinen 50.–

22

GILLJAM, HANS. Antoniniani und Aurei des Ulpius Cornelius Laelianus. Gegenkaiser der Postumus. K¨ oln 1982. 78 S., Tafeln A-N. Glanzkarton 20.–

23

¨ GOBL, ROBERT. Numismatik. Grundriß und wissenschaftliches System. M¨ unchen 1987. 315 S., 668 Abb. Leinen 20.–

24

GOLD DER THRAKER. Arch¨ aologische Sch¨ atze aus Bulgarien. Ausstellungskatalog K¨ oln, M¨ unchen, Hildesheim 1979/1980. Mainz (Zabern) 1979. 240 S. mit zahlr. z.T. ganzs. Abb. (teils in Farbe). Kartoniert 15.–

25

GRUNAU, GUSTAV. Inschriften und Darstellungen R¨ omischer Kaiserm¨ unzen von Augustus bis Diocletian. Biel (E. Kuhn) 1899. XVI, 152 S., 4 Tafeln. Mod. Leinen 25.–


6

Antike Welt

26

HAHN, WOLFGANG. Moneta Imperii Romani. Byzantini. Die Ostpr¨ agung des R¨ omischen Reiches im 5. Jahrhundert (408–491). Ver¨ offentlichung der Numismatischen Kommission, Band 20. Wien 1989. 74 S., 15 Tafeln u. 5 Falttabellen. Großformat. Leinen 30.–

27

HALL/METCALF. Methods of Chemical and Metallurgical investigation of Ancient Coinage. Royal Numismatic Society Nr. 8, London 1972. VIII u. 446 S., 1 Bl., 20 Tafeln. Dazu METCALF/ODDY: Metallurgy in Numismatics. Vol. I. Royal Numismatic Society Nr. 13, London 1980. VIII u. 218 S., 1 Bl., 28 Tafeln. 2 B¨ ande. Rotes Leinen 40.–

28

HANTHALER, [Johann] CHRYSOSTOMUS: Exercitationes faciles de nvmis vetervm pro tyronibvs..., 6 Teile, Wien u. Prag 1756 (Teil 1 u. 2), Wien 1742 (Teil 3), 1755 (Teil 4), 1758 (Teil 5/6), Wien u. Prag 1756 (Teil 6, so auf dem R¨ uckenschild). I:1 Bl., 100 S., 6 Bll. Tafeln 1–3. II:1 Bl., 202 S., 12 Bll., Tafeln 1–6. III:2 Bll., 108 S., 4 Bll., Tafeln 1–6, IV: 246 S., 7 Bll., Tafeln 1–7. V/VI: 148 S., 5 Bll., Tafeln 1–3; 1–2; 1–2. VI: 190 S., 8 Bll., 7 Tafeln (1 Sybille, 1, 2, 5, 3, 6, 6 (6 doppelt, Nr. 4 fehlt wohl). Lipsius vgl. p. 172. Dekesel(2013) H 74 (abweichend). Zus. 6 B¨ ande– Einb¨ ande bestoßen. Pappbde d. Zt. mit R¨ uckenschild 500.–

29

HEAD, BARCLAY V. Catalogue of the Greek Coins of Caria, Cos, Rhodes etc. Band 18 der Reihe Greek Coins in the British Museum (BMC). Neudruck der Ausg. 1896, Bologna (Forni) 1964. CXVIII u. 325 S., 45 Tafeln, 1 Faltkarte. Leinen 30.–

30

HILL, G.F. Descriptive catalogue of ancient Greek coins. San Diego 1967. 458 S., 22 Tafeln, zahlr. Textabb. Kartoniert 20.–

31

HOUGHTON, ARTHUR. Coins of the Seleucid empire from the collection of Arthur Houghton, New York (American Numismatic Society) 1983, XIV S., 1 Bl., 2 Faltkarten, 122 S., 77 Tafeln, kl.–Folio Leinen 40,–

32

(JOBERT, CLAUDE LOUIS.) Einleitung zur Medaillen– oder M¨ unz–Wissenschaft ... Deutsche Ausg. Leipzig (Peter Conrad Monath) 1718 nach der letzten Pariser Ausgabe. Frontispiz (ge¨ offneter M¨ unzschrank) V u. 15 Bll., Titelkupfer, 488 S., 12 Bll. Register, 11 Tafeln. Lipsius 202. – Behandelt zumeist antike Medaillons. Nachdruck Lindau 1977. Naturleinen 15.– KLEINER, G. Alexanders Reichsm¨ unzen. Berlin 1949. 55 S., 1 Tafel. Großformat. – Umschlag an der oberen Kante defekt. Brosch. 15.–

33 34

KOSTIAL, MICHAELA. Kelten im Osten.Gold und Silber der Kelten in Mittel– und Osteuropa. Sammlung [Hermann] Lanz. M¨ unchen (Staateiche M¨ unzsammlung) 1997. 3 Bll., 192 S., mit 1047 Nrn., alle Abb. im Text. Großformat. Bedrucktes Kunstleinen 60.–

35

LAHIRI, BELA. Indigenous States of Northern India (Ca. 200 B.G. to 320 A.D.). Calcutta (University) 1974. 398 S., 6 Tafeln. Cl.–St. –. – Schnittkanten etwas unsauber. Orig.bedruckter Pappbd. 20.–

36

LASER, RUDOLF. Die r¨ omischen und fr¨ uhbyzantinischen Fundm¨ unzen auf dem Gebiet der DDR. Schriften zur Ur– und Fr¨ uhgeschichte Bd. 28. 2. Auflage, Berlin (Akademie) 1982. 498 S., 36 Fundkarten u. 6 gefaltete Karten. Halbleinen 50.–


Antike Welt

7

37

LIEBE, CHRISTIAN SIGISMUND. Gotha numaria sistens Thesauri Friedericiani numismata antiqua ... Amsterdam (Wetstenios u. Smith) 1730. Vortitel, Allegor. Frontispiz. Titelbl. mit gestochener Vignette u. Portr¨ atkupfer mit dem geharnischten Herzog Friedrich II. 5 Bll., XXVI u. 544 S. mit zahlr. M¨ unzkupfern im Text sowie 14 Bll. Index. Lipsius 229. Folio. Ordentlich erhaltenes Ex. dieses in kleiner Auflage f¨ ur Herzog Friedrich II. von Sachsen–Gotha gedruckten Werkes. – Statt dicker Einb¨ anddeckel d¨ unne Ledervors¨ atze d. Zt. Buchblock in der Bindung mehrmals gebrochen, Papier jedoch fest und der Zeit entsprechend sehr sauber. Lederr¨ ucken (gebrochen) d. Zt. mit B¨ unden u. reicher Goldverzierung. 700.–

38

LONGUET, HENRY. Introduction ` a la Numismatique Byzantine. London (Spink & Son) 1961. 158 S., XXIV Tafeln. Kunstleder 20.–

39

MATHIESEN, HANS E. Graekernes mønter. Aarhus 1988, 233 S. mit Textabb., 7 S. Glanzkarton 15.– MATSSON, G. O. The gods, goddesses and heroes on the ancient coins of Bible Lands. Stockholm 1969. XXVIII, 267 S., 8 Tafeln. Kunstleinen 25.–

40 41

¨ MATTHIAE, K. u. SCHONERT–GEISS, E. M¨ unzen aus der urchristlichen Umwelt. Berlin 1981. 128 S., zahlr. ganzs. Abb. Glanzkarton 10.–

42

MATTINGLY, HAROLD. Coins of the Roman Empire in the British Museum. Nachdruck Vol. 1–4 in 5 B¨ anden der Ausg. 1923–1940, London 1965–1968. Augustus – Commodus. Komplett mit Zahlr. Tafeln. – Schnittkanten u. Einb¨ ande fleckig. 4 Teile in 5 B¨ anden Orig.Leinen 120.–

43

MAURICE, JULES. Sammelband mit 12 Sonder–Abdrucken zumeist aus M´emoires de la Soci´et´e nationale des Antiquaires de France. Paris, Berlin u. London 1899–1906. S¨ amtlich die Zeit Constantinius I bis Constantin I d. Gr. (305–337) betreffend. Zus. 600 S. u. 16 Tafeln. – Bindung minim. locker, Einband leicht bestoßen. Halbleinen d.Zt. 100.– MILLER, M. M¨ unzen des Altertums. 3. von T. Kroha u ¨berarb. Aufl. Braunschweig 1963. XIV u. 200 S., 1 Faltkarte, 33 Tafeln. Leinen 12.–

44 45

MLASOWSKY, ALEXANDER. Die antiken Tonlampen im Kestner–Museum Hannover. Hannover 1993. 510 S., 1 Bl., zahlr. Textabb. Beschrieben und u ¨berwiegend abgebildet werden 447 Ton– u. 4 Bronzelampen sowie solche aus islamischer Zeit; dsgl. Nachahmungen u. F¨ alschungen. Bedruckter Glanzkarton 30.–

46

MOMMSEN, THEODOR. Geschichte des r¨ omischen M¨ unzwesens. Nachdruck der Ausg. Berlin 1860, Graz 1956, XXXII, 900 S., 1 gefalt. Tabelle. Leinen 20.–

47

MOMMSEN, THEODOR. R¨ omische Geschichte. Ohne Ort (Phaidon–Verlag) 1954. 976 S., zahlr. ganzs. Tafeln im Text. Leinen 20.–

48

NASTER, PAUL. Scripta Nummaria. Contributions a ` la m´ethodologie numismatique. Louvain–la–Neuve 1983. VIII u. 365 S., 25 Tafeln. –Einige Unterstreichungen u. Anmerkungen (Stefke). Leinen 40.–

49

NEWELL, EDWARD. Royal Greek portrait coins. Nachdruck, Racine o.J., 125 S., zahlr. Abb. Leinen 15.– PETROWICZ, A. Ritter von. (Seine Sammlung) Arsaciden–M¨ unzen. Wien 1904. VI S., 2 Bll., 206 S., 25 Tafeln. Nachdruck Graz 1968 des sehr seltenen Privatdrucks. Cl.–St. 3029. Leinen 35.– PINK, KARL. Die M¨ unzpr¨ agung der Ostkelten und ihrer Nachbarn. 2. ¨ erg¨ anzte u. verb. Aufl., herausgegeben von R. GOBL. Braunschweig 1974. XII u. 136 S., 30 Tafeln u. 1 Falt–Landkarte. Großformat. – Leerseiten 98/99 u. 102/103 in Kopie beiliegend. Leinen 20.–

50

51


8

Antike Welt

52

53

54

POSTEL, RAINER. Katalog der antiken M¨ unzen in der Hamburger Kunsthalle. Text– u. Tafelband. Hamburg 1976. 347 S., 130 Tafeln. Cl.–St- 16522. Brosch. 25.– RAPSON, EDWARD J. Catalogue of the coins of the Andhra dynasty, the western Ksatrapas, the Traikutaka and the “Bodhi” dynasty in the British Museum. Nachdruck London 1967 der Ausgabe London 1908. CCVIII, 268 S., 1 Faltkarte, 21 Tafeln. Leinen 30.– RATTO, RODOLFO. Monnaies Byzantines ... Nachdruck des Auktionskataloges, Lugano 9.12.1930, Amsterdam (Schulman) 1959, 2 Bll., 151 S. mit 2701 Nrn., 68 Tafeln, 3 Bll. Preisliste. Leinen 25.–

55

REGLING, KURT. Die griechischen M¨ unzen der Sammlung WARREN. Berlin 1906. VIII, 264 S. Nur der Textband. Orig.Brosch. 30.–

56

RICOTTI PRINA, DIEGO. La monetazione aurea delle Zecche minori Bizantine dal VI al IX seculo. Rom 1972. 107 S., 29 Tafeln. Großformat. Leinen 40.–

57

ROGERS, EDWARD THOMAS. The coinage of the Tuluni Dynasty. Nachdruck der Ausg. [London 1877], San Diego o.J. (1968). 2 Bll., 21 S., 1 Tafel. Cl.–St. 5961. Großformat. Geheftet 15.– SCHULTZ, SABINE. Die M¨ unzpr¨ agung von Magnesia am M¨ aander in der R¨ omischen Kaiserzeit. Berlin (Akademie) 1975. 136 S., 1 Falttabelle, 37 Tafeln. Leinen 70.– SCHWABACHER, WILLY. Grekiska mynt ur konung Gustaf VI Adolfs samling. Mit einem Vorwort von N.L. Rasmusson. Malm¨ o 1962. 33 S., 50 S., 50 Tafeln, 6 Bll. Brosch. 15.– ¨ SUTHERLAND, C.H.V. M¨ unzen der R¨ omer. (Deutsche Ubersetzung von P. Zeller). (Die Welt der M¨ unzen, Bd. 2). M¨ unchen 1974. 311 S. einschl. zahlr. unn. z.T. farb. Tafeln. – Exlibris. Leinen 20.– SYDENHAM, EDWARD ALLEN. The Coinage of the Roman Republic. Neuauflage von S.J. Durst, Rockville 1995 der Ausgabe London (Spink)1952. LXIX, 343 S., VI S., 30 Tafeln. Cl.–St. 3745. Leinen 40.–

58

59

60

61

62

SYDENHAM, EDWARD A. (His) Collection AES GRAVE Italique. Monnaies Romaines Consulaires. ND der Ausgabe Lugano 1927, New York (Attic) 1974, 33 S. mit 653 Nrn., 29 Tafeln, E-Liste Brosch. 20.–

63

VACANO, OTFRIED v.. Typenkatalog der antiken M¨ unzen Kleinasiens. Berlin 1986. XIX, 513 S. Glanzkarton 40.–

64

VOIROL, AUGUST (Seine) Sammlung griechische, r¨ omische und byzantinische M¨ unzen. M¨ unzen der V¨ olkerwanderung etc. Auktionskatalog M.u.M. Nr. 38, Basel 1968. 915 Nrn., 48 Tafeln, S– u. E–Liste. Brosch. 12.–

65

WEBER, KLAUS. Byzantinische M¨ unzgewichte. Materialkorpus f¨ ur 1–Nomisma– Gewichte. Studien zur Vielfalt der Ausf¨ uhrungsform Metrologie und Herstellung. – Beiheft zur Zeitschrift f¨ ur Metrologie. Schwelm ( Maß u. Gewicht“ , Verein f¨ ur Me” trologie e. V.) 2009. 141 S. einschl. 9 Farbtafeln u. farb. Abb. im Text. Großformat. Brosch 30.– ¨ WEBER ERNST GUNTHER.Arabo-Sasanidische Drachmen.Bremen (Numism– Gesellschaft) 2013, Band 8 der Bremer Beitr¨ age zur M¨ unz–und Geldgeschichte. XIV u. 106 S. Beschrieben werden 208 M¨ unzen mit farbigen Abb. Großformat. Glanzkarton 25.–

66


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

9

67

WERLHOF, A. v. Biblische Numismatik oder Erkl¨ arung der in der heil. Schrift ¨ erw¨ ahnten alten M¨ unzen. (Die deutsche, mit Zus¨ atzen versehene Ubersetzung aus dem italienischen v. C. Cavedoni). Hannover (Hahn) 1855. XI u. 163 S., 1 Tafel. Leitzmann 151. 8o . – Unaufgeschnittenes Ex., R¨ uckenpapier fehlt. Brosch. 30.–

68

¨ WHITTING, P.D. M¨ unzen von Byzanz. (Deutsche Ubersetzung von P. Zeller). (Die Welt der M¨ unzen, Bd. 3). M¨ unchen 1973, 319 S. einschl. zahlr. unn. z.T. farb. Tafeln. Leinen 25.– WRUCK, WALDEMAR. Die syrische Provinzialpr¨ agung von Augustus bis Traian. Stuttgart (Kohlhammer) 1931. VIII S., 2 Bll., 199 S., 6 Tafeln. – Unaufgeschnitten. Brosch. 40.–

69

MITTELALTER UND NEUZEIT (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte) 70

71

¨ AHLSTROM, BJARNE. Sveriges besittningsmynt. Die M¨ unzen der schwedischen Besitzungen 1561–1878. Stockholm 1967. XII. u. 173 S., zahlr. Textabb. Glanzkarton 20.– ¨ AHLSTROM/ ALMER/ HEMMINGSSON (AAH). Sveriges Mynt 1521–1977. The Coinage of Sweden. Stockholm 1976. 325 S., Textabb. u. Bewertungen. Großformat. Farb.bedruckt.Pappbd. 80.–

72

¨ AHLSTROM/ ALMER/ JONSSON (AAJ). Sveriges Besittningsmynt. Die M¨ unzen der schwedischen Besitzungen (in Deutschland). 2. Aufl., Stockholm 1980. 205 S., zahlr. Abb. u. Bewertungen. – Lange vergriffenes Standardwerk! Farb.bedruckter Pappbd. 100.–

73

¨ ALBRECHT, GUNTHER. Das M¨ unzwesen im niederlothringischen und friesischen Raum vom 10. bis zum beginnenden 12, Jahrhundert. Numismatische Studien Heft 6. Hamburg (M¨ unzkabinett) 1959. 213 S., 3 Bll., 29 Karten. 2 Skizzen u. zahlr, unn. gefalt. M¨ unztafeln. Text– u. Tafelteil. Brosch. 100.–

74

APPELGREN, T.G. u. TUDEER LAURI, O.T. (Hrsg.). F¨ orteckning ¨ ofver Antellska myntsamlingens i Helsingfors. Svenska mynt. Teil 1: Medeltidsmynt (Mittelalterm¨ unzen). Text– u. Tafelteil, Helsingfors (Helsinki; Lilius & Hertzberg) 1908. 57 S., 3 Bll., 6 M¨ unztafeln (leicht unsauber). Cl.–St. 7325. Kl.-Folio. Selten. Brosch. 60.– — Desgl. Antellska myntsamlingens. Svenska mynt Teil 2 u. 3, Neuzeit: 1521–1560. 84 S., 1 Bl., 10 Tafeln. 1560–1633. 138 S., 20 Tafeln. Helsingfors 1906 u. 1936. Cl.– St. 7325. Kl–Folio. 2 Text- u. 2 Tafelteile. – Tafeln lose. Tafelmappe zu Teil 3, Umschlag eingerissen. Brosch. 60.–

75

76

ARNOLD, P. u. ARNOLD, U. M¨ unzst¨ attenbesichtigungen der S¨ achsischen M¨ unz- u. H¨ uttenmeister Gustav Julius Buschick u. Theodor Choulant. Numism. Studien Heft 9, Hamburg 1991. 5 Bll., 72 S., 28 Tafeln. Brosch. 15.–

77

ARNOLD, P. u. QUELLMALZ, W. S¨ achsisch–th¨ uringische Bergbaugepr¨ age. Gewinnung u. Verh¨ uttung von Gold, Silber und Kupfer im Spiegel der M¨ unzen und Medaillen. Leipzig 1978. 239 S., 282 Textabb. Großformat. Leinen 25.–

78

BADIA I TORRES, ANTONI. Cat´ aleg dels croats de Barcelona 1285–1706. Barcelona 1969. 211 S. u. Abb. im Text, 65 Tafeln, 1 Bl. Cl.–St. 6255 Leinen 30.–


10

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

79

BAHRFELDT, EMIL. Die Brandenburgischen St¨ adtem¨ unzen aus der Kipperzeit 1621–1623. Neudruck der Ausg. Rietz–Neuendorf 1882, Luxemburg 1975. VI,78 S., 6 Tafeln. Brosch. 15.–

80

BAHRFELDT, EMIL. Die M¨ unzen– und Medaillen–Sammlung in der Marienburg. 5. Band: M¨ unzen und Medaillen der Stadt Danzig. Danzig 1910. X, 194 S., Textabb., Tafeln 46–64. Fotokopie. Halbleinen 35.–

81

BAHRFELDT, EMIL. Zur M¨ unzkunde der Niederlausitz im 13. Jahrhundert. In Niederlausitzer Mitteilungen. Zeitschrift der Niederl. Ges. f¨ ur Anthropologie u. Altertumskunde. XVII. Band, zweite H¨ alfte. Guben 1926. 2 Bll., S. 137-259 Textabb., 21 Tafeln. – Der ganze Band S. 137-392, 22 Tafeln. Brosch. 35.–

82

BAHRFELDT, MAX v. (Hrsg.). Vierter Deutscher M¨ unzforschertag zu Halle vom 30.9.-3.10.1925. Festgabe. Enth¨ alt 8 versch. Beitr¨ age u.a. von Bahrfeldt, Freydank, Gaettens u. Mertens. Halle 1925. 30 S., 2 Tafeln. Geheftet 20.–

83

BAHRFELDT, MAX v. Nieders¨ achisches M¨ unzarchiv. Verhandlungen auf Kreis– und M¨ unzprobationstagen des Nieders¨ achischen Kreises 1551–1625. 1. Band (1551– 1568), Halle (Riechmann) 1927. VI, 523 S., 7 Tafeln. – Gelegentlich Bleistiftanmerkungen von Dr. Gerald Stefke. Naturleinen 100.–

84

BAHRFELDT, MAX v. Nieders¨ achisches M¨ unzarchiv. Verhandlungen auf Kreis– und M¨ unzprobationstagen des Nieders¨ achischen Kreises 1551–1625. 2. Band(1569– 1578), Halle (Riechmann) 1928. IV, 523 S., 8 Tafeln. – Fotokopie in 2 B¨ anden mit Bleistiftanmerkungen von Dr. Gerald Stefke. Kunstleinen. 50.–

85

BAHRFELDT, MAX v. Nieders¨ achisches M¨ unzarchiv. Verhandlungen auf Kreis– und M¨ unzprobationstagen des Nieders¨ achischen Kreises 1551–1625. 4. Band(1602– 1625), Halle (Riechmann) 1930. VII, 625 S., 15 Tafeln. – Mit wenigen Unterstreichungen u. Anm. von Dr. G. Stefke. Tafel 14 u. 15 in Echtfoto erg¨ anzt. Halbleinen 70.–

86

BAMBERGER, LUDWIG. Reichsgold. Studien u ahrung und Wechsel. 2. ¨ber W¨ Aufl., Leipzig (Brockhaus) 1876. VI, 201 S. – Einbandr¨ ucken leicht verblasst. Exlibris. Orig.Leinen 20.–

87

BEHRENS, H. M¨ unzen und Medaillen der Stadt und des Bisthums L¨ ubeck. Nachdruck der Ausg. Berlin 1905, Hamburg 1972 mit erweitertem Tafelteil. 2 Bll., 274 S., 2 (+ 3) Tafeln. Nachtrag mit Zeichen und Marken. 1 Bl., S. 275–290, 1 Tafel. Brosch. 100.– BERGER, F. Die mittelalterlichen Brakteaten im Kestner–Museum Hannover. Hannover 1993. 357 S., davon ca. 200–Tafeln. – Rs.–Einband mit leichter Besch¨ adigung. Glanzkarton 80.–

88

89

¨ BERGER, F. u. BUTTNER, A. u. D. Die mittelalterlichen Brakteaten im Kestner– Museum, 2. Teil. Hannover 1996. 58 S., zahlr. Abb. Brosch. 15.–

90

BERGHAUS, PETER. W¨ ahrungsgrenzen des Westf¨ alischen Oberweser– Gebietes im Sp¨ atmittelalter. (Numismat. Studien Heft 1), Hamburg 1951. XII, 110 S., 1 Tafel, 9 W¨ ahrungskarten. Halbpergament 50.–

91

— Ein zweites Exemplar.

92

BERGHAUS, PETER. Festgabe zu seinem 50. Geburtstag. Dargebracht aus dem Kreise seiner Studenten. M¨ unster 1969. 2 Bll., 108 S., 10 Tafeln. Enth¨ alt u.a. ILISCH, ¨ P. Hochstift M¨ unster u. KLUSSENDORF, N. Wismarsche Inedita. BRAND, E. M¨ unz– u. Geldgeschichte der Stadt Telgte. Brosch. 20.–

93

BERGHAUS, P. Die M¨ unzen von Dortmund. Band 1 der Dortmunder M¨ unzgeschichte. Dortmund 1978. 123 S. (S.96–123 M¨ unzabb.). Leinen 12.–

Brosch.

40.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

94

95

11

(BERGHAUS, PETER). LAGOM. Festschrift f¨ ur Peter Berghaus zum 60. Geburtstag 1979. 384 S., Abb. im Text. – Mit zahlr. Beitr¨ agen zumeist zur mittelalterl. Numismatik. Leinen 30.– BERGHAUS, P. (Hrsg.) Commentationes Numismaticae 1988. Festgabe f¨ ur Gert und Vera Hatz. Mit u agen zur mittelalterlichen Numismatik. Hamburg 1988. ¨ber 30 Beitr¨ 360 S., Abb. Leinen 25.–

96

BERGHAUS, PETER u. SPIEGEL, JOSEF. Die M¨ unzen der Grafen von Limburg. Sonderdruck aus: Die Geschichte der Grafen und Herren von Limburg ... Teil II, Band 4. Assen/M¨ unster/W. 1968. 2 Bll., S. 271–352, 8 Tafeln. Brosch. 20.–

97

BERNHART, MAX. Die M¨ unzen der Reichsstadt Kempten. Maschinengeschriebenes Manuskript der Bayer. Num. Gesellschaft, M¨ unchen 1926. 31 S. DIN A4 gefaltet. 15.–

98

BEYER, ERWIN M. Important Provinzial, Commercial and Military Banknotes of China. Vol. I u. II, Grafschaft–Vettelhoven (Beyer) 2001. Zus. 817 S. mit s/w– Abbildungen im Text. 2 B¨ ande DIN A4. Brosch. 25.–

99

BJØRNSTAD, O. CHR. u. HOLST, HANS. Norges Mynter efter 1814. Oslo 1927. 38 S., 6 Tafeln. Brosch. 15.–

100

´ ADOLPHE. Manuel de Numismatique BLANCHET, ADRIEN u. DIEUDONNE, Fran¸ caise. Tome premier: Monnaies frapp´ees en Gaule depuis les origines jusqu’a Hugues Capet. Paris (A. Picard) 1912. VII, 431 S., Textabb., 3 Tafeln. Cl.–St. 5788. Tome deuxi` eme: Monnaies Royales Fran¸caises depus Hugues Capet jusqu’a la R´evolution. Paris(A. Picard) 1916. X, 468 S. mit Textabb., 9 Tafeln. Cl.–St. 6327. Tome troisi` eme: M´edailles, Jetons, M´ereaux. Paris (A. Picard) 1930. VIII, 610 S., Textabb., 8 Tafeln. Cl.–St. 14506. Tome quatri` eme (4. und letzter Teil): Monnaies F´eodales Fran¸caises. Paris (A. Picard) 1936. IX S., 1 Karte, 462 S. mit Textabb., 8 Tafeln. Cl.–St. 6351. 4 B¨ ande.(Cl.–St. 8883). – Sch¨ one Exemplare. Bd. 1 in Halbleder d.Zt., Rest neu gebunden. Rotes Halbleder mit B¨ unden u. Rvg. 450.–

101

BOBERG, N.F. (M¨ unzh¨ andler). Auktionskatalog Nr. 5–9, Stockholm, Mai–Dez. 1927. Gustaf CAVALLIS Samling av Svenska Kopparskiljemynt in 5 Abteilungen komplett mit Tafeln u. E–Listen. Neudruck 1971. Brosch. 20.-

102

¨ BOCKELMANN, GUNTHER. Die Herz¨ oge zu Braunschweig u. L¨ uneburg und das Klosteramt Scharnebeck (S. 154-173) sowie das M¨ unzwesen von Scharnebeck. In: Scharnebeck gestern und heute. Bearbeitet von Steffen Grimme, herausgegeben von der Gemeinde Scharnebeck 2002. 665 S. mit zahlr. Abb. im Text. Beitrag Bockelmann S. 154-173 u. 174-208 mit Abbildungen von M¨ unzen des Herzogs Julius Ernst von Dannenberg. Bedruckter Glanzkarton 40.–

103

¨ BORNER, J.A. (Auktionator). Katalog einer in N¨ urnberg zum Verkaufe ausgesetzten Thaler–Sammlung. N¨ urnberg, November 1840. 2 Bll., 174 S. mit 4167 Nrn. Ein fr¨ uher Auktionskatalog. – Umschlag lose u. etwas unsauber. Brosch. 70.–

104

¨ BORNER, LORE. Register zu den B¨ anden 1–6 von Joseph Neumann: Beschreibung der bekanntesten Kupferm¨ unzen (Bd. 7). Leipzig o.J. (1967). 349 S. Halbleinen 25.– BOETTCHER, MAX. Hilfsbuch f¨ ur Numismatiker. Bremen 1914. 170 S. – Einige Erg¨ anungen von Hand, interessante Zeitungsauschnitte aus der Inflationszeit eingeklebt. Pappbd. d.Zt. 15.–

105

106

¨ BOVING, FRIEDRICH WILHELM. Deutsches Geld 1867–1967. Ein Geldgeschicht¨ licher Uberblick. Bremen (Selbstverlag) 1973. 141 S. DIN A4, hektographiert. Brosch. 15.–


12

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

107

BONHOFF, F. (Seine) Sammlung deutscher M¨ unzen des Mittelalters. Auktion 293 der Fa. Dr. B. Peus Nachf., Frankfurt/M. 27.10.1977. 253 S. mit zahlr. Textabb. E–Liste. Leicht gebraucht. Brosch. 50.–

108

BONHOFF, F. (Seine) Sammlung deutscher M¨ unzen des Mittelalters. Wie vorher. E–Liste. Gebrauchsspuren, einige Bll. lose. Und 2. Teil. Auktionskatalog 295, Dr. B. Peus Nachf., Frankfurt 1978. 98 S., Nr. 2159–3222. Index, 20 Tafeln. 2 Kataloge. Brosch. 70.– ´ BOURGEY, EMILIE u. SABINE. Histoire numismatique du protestantisme. Collection STUCKER. Monnaies de Lorraine. Auktionskatalog, Paris, 21.11.1977. 955 Nrn., 3 Bll. Index, 41 Tafeln. S– u. E–Liste. Wichtige Sammlung. Brosch. 30.–

109

110

¨ BRACKER, JORGEN (Hrsg.) Die Hanse. Lebenswirklichkeit und Mythos. Zweiteiliger Ausstellungskatalog, Hamburg (Museum f¨ ur Hamburgische Geschichte) 1989. 688 u. 640 S. mit zahlr. z.T. farb. Tafeln u. Abb. – Behandelt wird u.a. auch W¨ agen ¨ u. Messen (H. WITTHOFT); das M¨ unzwesen (G. HATZ) u. der Wendische M¨ unzverein (M. NORTH). 2 B¨ ande. Brosch 40.–

111

BRANDENBURG–PREUSSISCHE NUMISMATIK, Beitr¨ age des Arbeitskreises: Vorl¨ auferheft (NH 36), Berlin 1987. Enth¨ alt preuss. Passier– u. Normalgewichte 1750–1870. 104 S., Abb. Und: Heft 1 (NH 64), Berlin 1990. Enth¨ alt u.a. die Geschichte der Berliner Goldm¨ unzenwaagen. 84 S., Abb. 2 Hefte Brosch. 15.– — Heft 2, Berlin 1995. Enth¨ alt u.a. Lothar Tewes: Die preuss. Rettungs– u. Erinnerungsmedaillen von 1833 bis 1918. 132 S., Abb. Brosch. 20.–

112 113

— Heft 3, Berlin 1996. Zahlr. Beitr¨ age versch. Autoren. 136 S., Abb. – Heft 4, Berlin 1997. Zahlr. Beitr¨ age versch. Autoren. 152 S., Abb. – Heft 5, Berlin 1998. Enth¨ alt die offiz. Proben Friedrich Wilh. III nach v. Schr¨ otter u. preuss. Schießpr¨ amien 1818–1844. 152 S., Abb. 3 Hefte. Brosch. 20.–

114

— Heft 6, Berlin 1998. TEWES, L.: Die brandenburgischen Helmhohlpfennige 1369–1508 und OLDING, M.: Die M¨ unzenpr¨ agungen Georg Wilhelms, Mzst. K¨ onigsberg 1619–1640. 127 S., zahlr. Abb. u. Tafeln. Brosch. 20.–

115

— Heft 7, Berlin 1999. Enth¨ alt u.a. Dannenberg, H.–D.: Mittel– und ostdeutsche Denarpr¨ agungen im Zeitraum 1275–1325. 136. S., Abb. – Heft 8, Berlin 2000. 15 interessante Beitr¨ age. 148 S., Abb. – Heft 9, Berlin 2001. 23 interessante Beit¨ age. u.a. von Bannicke, Brockmann, Caspar, Dannenberg, Dr¨ ager, Kluge, Kunzel, Steguweit. 312 S., zahlr. Abb. 3 Hefte. Brosch. 20.–

116

— Heft 15, 2007 (850 Jahre Mark Brandenburg). Mit 20 Beitr¨ agen. 248 S. mit ¨ Textabb. – Uberwiegend Beitr¨ age zur Mittelalter–Numismatik. – Heft 16, Berlin 2008 (200 Jahre Preussische St¨ adteordnung). Mit 16 Beitr¨ agen. 248 S. mit Textabb. – Heft 17, Berlin 2009, 232 S. Zus. 3 Hefte. Brosch. 20.–

117

— Heft 18, Berlin 2010, 248 S. – Heft 19, Berlin 2011, 229 S. – Heft 20, Berlin 2012, 248 S. Zus. 3 Hefte. Brosch. 20.–

118

— Desgl. 7 verschiedene Hefte wie vorher beschrieben: Nr. 3, 8, 11, 17, 18, 21, 22 (2014) (Berlin 1997–2012). Zus. 7 Hefte. Brosch. 50.–

119

BRAUN v. STUMM, GUSTAF. Die M¨ unzen der Abtei Hornbach nebst Beitr¨ agen zur M¨ unzkunde vom Speyergau und Elsaß im 12.–14. Jahrhundert. Mit einem Anhang von H. Buchenau. Halle/Saale 1926. 53 S., 6 Tafeln. Brosch. 30.–

120

BREKKE, B.F. The copper coinage of Imperial Russia 1700–1917 Malm¨ o u. New York 1977. 296 S., zahlr. Tafeln u. Tabellen im Text, Preisliste. Glanzkarton 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

13

121

BRENNER, ELIAS. Thesaurvs Nvmmorvm Sveo= Gothicorum — Neudruck der Ausgabe Stockholm 1691, Stockholm 1972. Zahlreiche unn. Bll. u. Tafeln 23 S. Anhang mit Erkl¨ arungen zu den abgebildeten M¨ unzen und Biografie zum Verfasser von N. L. Rasmusson u. E. Nathorst–B¨ o¨ os. Pappbd. 50.–

122

BRUUN, LARS E. (Seine) Sammlung Schwedischer M¨ unzen. Teil II. Von Christine bis zur Gegenwart, Auktionskatalog Hess Nr. 152, Frankfurt/M. 26/27.10,1914. 2 Bll., S. 76–168, Nr. 992–2347, 45 Tafeln. – Sch¨ ones Exemplar. Marm. Halbleinen d.Zt. 50.– Die Versteigerung des II. Teils fand wegen der damaligen Kriegsverh¨ altnisse nicht statt. Die Sammlung ging 1918 durch Kauf an J. Bergmann u ¨ber und wurde dann nach Amerika verkauft. BUCK, LIENHARD. Die M¨ unzen des Kurf¨ urstentums Sachsens 1763–1806. Berlin 1981. 304 S., zahlr. Abb. im Text. Leinen 20.–

123 124

BURGER, WERNER. Ch’ing cash until 1735. Taiwan/Hong Kong (Burger) 1976. 126 S., 1 Bl., zahlr. M¨ unz-Falttafeln. Cl.–St. 8614. Folio. Bedruckt. Pappbd. 30.–

125

CAHN, ERICH B. Die M¨ unzen des Hochstifts Eichst¨ att. Bayerische M¨ unzkataloge, Band 3. Gr¨ unwald/M¨ unchen 1962. 152 S., Textabb., 4 Bll., 1 Faltkarte, Bewertungsliste. Kunstleinen 30.–

126

CAHN, ERICH B. Die M¨ unzen des Schatzfundes von Corcelles–pr` es–Payerne. (Bedeutender Denar–Fund von u uck aus etwa 26 gesicherten ¨ber 1000 St¨ M¨ unzst¨ atten vor 1033/1034, dabei wenige Obole). In: Schweizerische Numism. Rundschau, Bd. XLVIII, Bern 1969. S. 106–226, Faltkarte mit Umgegend des Fundortes, 48 Tafeln. Brosch. 30.– CAHN, ERICH B. Seine Sammlung Silberm¨ unzen der katholischer St¨ ande auf dem Gebiet des heutigen Freistaates Bayern und der Reichsst¨ adte Regensburg u. Augsburg 1618–1804. Ferner Schweizer M¨ unzen und Medaillen. Auktionskatalog, M¨ unzen und Medaillen AG, Nr. 71, Basel Mai 1987. 144 S., 1833 Nrn., 100 Tafeln. S– u. E–Liste. Brosch. 20.–

127

128

CASSEL, JOHAN(N) PHILIPP. Vollst¨ andiges Bremisches M¨ unz Cabinet der Erzbisch¨ ofe, der Herz¨ oge von Bremen und Verden wie auch der Bisch¨ ofe von Verden und der St¨ adte Bremen und Stade mit historischen Erkl¨ arungen. Erster Theil: Von den M¨ unzen der Erzbisch¨ ofe von Bremen, der Herz¨ oge von Bremen u. Verden, der Bisch¨ ofe von Verden und der Stadt Stade. Zweiter Theil: M¨ unzen der Kaiserlichen Freien Reichsstadt Bremen. Bremen 1772. 2 Bll., 7 Bll. Vorrede, 332 S., 2 Bll.; 2 Bll. 329 S. Lipsius 71. – Einband leicht bestoßen. Selten! Halbleder d.Zt. 500.–

129

´ CHALON, RENIER. Recherches sur les monnaies des comtes de Hainaut. Nachdruck Maastricht 1972 der Ausgabe Br¨ ussel 1848, 1852–1854. 242 S., 2 Bll., LIV S., 1 Bl., 68 S., 1 Bl., LVIII–LXXIX S., 1 Bl., S.70–92, Landkarte, 26 u. 6 Tafeln. Cl.–St. 6458. 4o . – R¨ ucken in den Gelenken lose. Kunstleder 30.–

130

CHESTRET de HANEFFE, Baron JULES de. Numismatique de la Principaut´ e de Li` ege et de ses d´ependances (Bouillon, Looz) depuis leurs annexions. Nachdruck Maastricht 1979 der Ausgabe Br¨ ussel 1890 u. Supplement, Li`ege 1900. 466 S., 54 Tafeln, Landkarte u. 27 S., 2 Tafeln. Cl.–St. 10684 (ungenau). 4o . Leinen 30.–

131

CHIJS, J.A. van der. Catalogus der Numismatische Afdeeling van het Museum van het Bataviaasch Genootschap ... Zweiter Teil, Batavia (Bruining) 1877. 148 S. Und Dritter Teil, Batavia/’s Hage (Albrecht & Co u. M. Nijhoff) 1886. VI u. 229 S. 2 B¨ ande. Neues Leinen 30.–


14

132

133

134

135

136

137

138

139

140

141

142

143

144

145

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

CHRISTIE’s. (Hrsg.) The JAMES O’BYRNE collection of coins. Part IV: Sachsen. Auktionskatalog, London 1966. 83 S. mit 425 Nrn., 27 Tafeln. – Wichtig und selten!– Handschriftl. Ergebnisse. E–Liste mit K¨ auferbenennungen. Exemplar der Fa. Graf Klenau OHG mit Exlibris. Brosch. 30.– CLAIN–STEFANELLI, ELVIRA u. VLADIMIR. M¨ unzen der Neuzeit. (Die Welt der M¨ unzen, Bd 5). M¨ unchen 1978. 326 S., 1 Bl. einschl. zahlr. unn. Tafeln. Leinen 15.– CORPUS NUMMORUM ITALICORUM (CNI). Komplette Reihe Bd. 1 bis Bd. 20. Neudrucke Bologna 1969–1971 der Ausgabe Rom u. Mailand (Hoepli) 1910–1940. Die Reihe umfasst die gesamten italienischen Einzelstaaten und das sp¨ atere K¨ onigreich. Jeder Band ca. 319 bis u ¨ber 700 Seiten mit 16 bis 48 Tafeln. Neuwertige Exemplare. 20 B¨ ande. Marmoriertes blaues Halbleder 2300.– ´ CROISE/LINK. Die W¨ ahrunggesetzgebung des Großherzogtums Luxemburg von 1815 bis heute. Textsammlung. Luxemburg 1988. 640 S., Textabb. M¨ unzen u. Papiergeld Großformat. Glanzkarton 30.– CUNZ, REINER. Numismatik zwischen Haushistoriographie und f¨ urstlicher Sammellust. (Numismatische Studien, Heft 11). Hamburg 1996. 396 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 25.– CUNZ, REINER (Hrsg.). CONCORDIA DITAT. 50 Jahre Numismatische Kommission der L¨ ander in der Bundesrepublik Deutschland 1950–2000. Festschrift zum 50j¨ ahrigen Bestehen. (Numismatische Studien, Heft 13). Hamburg 2000. 287 S., Textabb. Glanzkarton 25.– CUNZ, REINER. (Hrsg.). W¨ ahrungsunionen. Beitr¨ age zur Geschichte u berregionaler ¨ M¨ unz– und Geldpolitik. (Numismatische Studien, Heft 15). Hamburg 2002. 412 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 25.– DANNENBERG, HANS–DIETER. Die Brandenburgischen Denare des 13. u. 14. Jhdts.Typenkatalog, Pr¨ agezeiten, historische Zusammenh¨ ange. Berlin 1997. 213 S., 18 Tafeln. Brosch. 30.– DANNENBERG, HERMANN. Die M¨ unzen der deutschen Schweiz zur Zeit der s¨ achsischen und fr¨ ankischen Kaiser. Nachdruck der Ausg. 1903, Hamburg 1978. 91 S., 7 S. Nachtrag, 13 Tafeln, Abb. im Text. Brosch. 10.– DANNENBERG, HERMANN. Grundz¨ uge der M¨ unzkunde. 3. vermehrte u. verbesserte Aufl., herausgeg. von F. Friedensburg. Leipzig 1912. VIII, 334 S., 11 Tafeln. Cl.–St. 58. Nachdruck Leipzig 1978. Bedruckt.Pappbd. 10.– DANNENBERG, HERMANN. Ein Fund niederdeutscher Brakteaten (sog. Fund von 1859). Neudruck aus Z.f. M¨ unz–Siegel– u. Wappenkunde, Halle 1926. 12 S., 3 Tafeln. Geheftet 15.– DANNENBERG, HERMANN. Studien zur M¨ unzkunde des Mittelalters. Nachdrucke aus verstreut erschienenen Publikationen (1848–1905). Ausgew¨ ahlt und eingeleitet von BERND KLUGE mit Bibliographie seiner Schriften von J. MENADIER u. Erg¨ anzungen v. B. Kluge. Leipzig 1984. XXXIX, 922 S., 43 Tafeln. Leinen 40.– DASSDORF, K.W. Numismatisch historischer Leitfaden zur Uebersicht der S¨ achsischen Geschichte nach dem von Teubernschen hinterlassenen M¨ unz–Cabinet. Dresden 1801. XXVIII, 372 S. mit 2828 Nrn. Leitzmann p.31. Bearbeitet von Christian Jacob ¨ Goetz (Bll.f.Mzfr., Mai 1930, S. 76). – Einband berieben, Uberzugapapier am R¨ ucken defekt Pappbd. d.Zt. mit R.–Schild. 200.– DAVENPORT, JOHN S. Oversize multiple Talers of the Brunswick Duchies and Saxe–Lauenburg. Galesburg (gedruckt bei J.J. Augustin in Gl¨ uckstadt!) 1956. Nummeriertes Exemplar. V, 74 S. mit 260 Nrn. u. Abb. Großformat, selten! Orig.Leinen 40.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

146 147 148 149 150

151 152

15

DAVENPORT, JOHN S. German Talers 1500–1600. Frankfurt 1979. 422 S., Textabb. Kunstleinen 50.– DAVENPORT, JOHN S. German Secular Talers 1600–1700. Frankfurt 1976. 588 S., Textabb. Kunstleinen 40.– DAVENPORT, JOHN S. German Talers 1700–1800. Galesburg 1958. VIII, 416 S., zahlr. Textabb. Leinen 35.– DAVENPORT, JOHN S. German Talers 1700–1800. 2. Aufl., London 1965. VIII, 416 S., zahlr. Textabb. Leinen 35.– — German Talers since 1800. Galesburg 1949. XII u. 207 S. mit Textabb. – Mit Preisliste von 1956. Die gesuchte Orig.–Ausgabe! Ordentlich erhalten. Leinen 30.– DAVENPORT, JOHN S. European Crowns 1600–1700. Galesburg 1974. VIII, 634 S., Textabb. Leinen 60.– DAVENPORT, JOHN S. European Crowns 1700–1800. Galesburg 1961. Preisliste 334 S., Textabb. Leinen 35.–

153

DAVENPORT, JOHN S. European Crowns 1700–1800. 2. Aufl., London 1964. 334 S., Textabb. Kunstleinen 35.–

154

— European Crowns since 1800, (Excluding the german states). Buffalo, N.Y. 1947. V u. 193 S. mit Textabb. – Mit Preislisten. Die gesuchte und sehr seltene Orig.– Ausgabe. Einband leicht berieben. Leinen 25.–

155

DAVENPORT, JOHN S. European Crowns and Talers since 1800. (Mit den deutschen Staaten) 2. Aufl., London 1964. VI, 423 S. Textabb. – Leichte Gebrauchsspuren. Kunstleinen 25.– DEKESEL, C.E. u. DEKESEL–DE RUYCK, Y.M.M. A Bibliography of 18th Century Numismatic Books. Band I, A–B. London (Spink) 2009. 1202 S. mit zahlr. Illustrationen von Titelbl¨ attern der behandelten Werke. Kl.–Folio. Leinen 150.– Die Reihe wird fortgef¨ uhrt, bisher sind die ersten drei B¨ ande erschienen.

156

157

DELMONTE, A. De zilveren Benelux. Amsterdam 1967, 320 S., 52 Tafeln. – Seltenes Standardwerk, lange vergriffen. Leinen 60.–

158

DE MEY, JEAN u. POINDESSAULT. B. R´epertoire de la numismatique fran¸caise contemporaine, 1793 ` a nos jours. 3. Aufl., Bruxelles–Paris 1976. 438 S., 1 Bl., zahlr. Abb. Kunstleinen 15.– DE MEY, JEAN u. POINDESSAULT. B. R´epertoire des monnaies Napol´eonides. Bruxelles–Paris 1971. 551 S., zahlr. Abb. Leinen 20.–

159 160

DEPEYROT/HACKENS/MOUCHARTE. Rythme de la production mon´etaire de l’antiquit´e a ` nos jours (Numismatic´ a Lovaniensia Nr. 7). Louvain-la-Neuve (Marcel Hoc) 1987. XVI u. 775 S., 13 Tafeln. (Antike-Mittelalter). Leinen 35.–

161

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Deutsches Papiergeld 1772–1870. Frankfurt 1963. XI S., unn. Tafelteil mit zahlr. farb. Abb. u. Beschreibung.– Vorsatz mit Namenzug. Leinen 40.– Wichtige Erg¨ anzung zum Standardwerk von A. Keller, Altdeutschland (= ohne Abb.!)

162

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Die Noten der Deutschen Bundesbank. Frankfurt 1964. 132 S. mit zahlr. zumeist farb. Abb. (Auch Entw¨ urfe). Leinen 40.–

163

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Das Papiergeld im Deutschen Reich 1871–1948. Frankfurt 1965. 197 S. mit zahlr. farb. Abb. Leinen 25.–


16

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

164

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Deutsche Taler I: Von den Anf¨ angen der Talerpr¨ agung bis zum 30j¨ ahr. Krieg (1486–1621). Frankfurt 1966. XXVIII S., 2 Bll., 60 Tafeln mit erl¨ aut. Text, 2 Bll., 1 Faltkarte. – Stempel auf Vorsatz. Leinen 30.–

165

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Fr¨ uhzeit des Papiergeldes. Beispiele aus der Geldscheinsammlung der Deutschen Bundesbank. Frankfurt 1970. XXII S. unn. Tafelteil mit zahlr. farbigen Abb. u. Beschreibung. Leinen 30.–

166

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Brakteaten der Stauferzeit 1138–1254. Aus der M¨ unzensammlung der Deutschen Bundesbank. Frankfurt u. Berlin o.J. (1977). Frontispiz. Titelbl., XXXIII S., 2 Tafeln, 106 farb. Abb. u. Beschreibung (von J. WESCHKE), 2 Bll., 1 Karte. Leinen 40.–

167

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). Mittelalterliche Goldm¨ unzen. Frankfurt 1982. XXXIX S., 67 Tafeln mit Beschreibungen, Anhang Guldenpr¨ agungen nach Florentiner Vorbild, Rheinische Gulden, Apfelgulden. 19 unn. S., 1 Faltkarte. Leinen 50.–

168

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). W¨ ahrung und Wirtschaft in Deutschland 1876–1975. Frankfurt 1975. 4 Bll., 796 S., zahlr. Tafeln u. Tabellen, einige farb. Abb. von Banknoten. Leinen 30.–

169

DEUTSCHE BUNDESBANK (Hrsg.). M¨ unzschatzfunde. Das Beispiel Walle (Aurich, Ostfriesland). Bearbeitet von Ursula HAGEN–JAHNKE und Reinhold WALBURG. Frankfurt 1987. 193 S., zahlr. M¨ unzabb. im Text. Mit Illustrationen, Tabellen u. z.T. farb. Abb. u. Tafeln. Orig.–Pappbd. 30.–

170

DEWERDECK, GOTTFRIED. Silesia Numismatica oder Einleitung zu dem Schlesischen M¨ untz–Cabinet, in welchem biß 368, theils sehr alte rare und sch¨ one/ im Lande verfertigte M¨ untzen durch accurate Kupfer gewiesen/ umbst¨ andlich erkl¨ aret ... werden. Jauer (J.G. Weber) 1711. Titelbl., 852 S., 35 unn. Bll., 42 (num. 1–41, T. 38a Medaillen, T. 38b M¨ unzen) M¨ unzkupfertafeln. Lipsius 99. – Papier anfangs leicht gebr¨ aunt, sonst gut erhaltenes Exemplar dieses seltenen Werkes. Titelbl. mit 2 alten Namensz¨ ugen. Einband etwas schmutzig. Das R¨ uckenpergament im unteren Bereich geplatzt u. fehlend. Wappenexlibris C.A.F.v. Z(edlitz?). Pergament d.Zt. 380.–

171

DIEFFENBACHER, ALFRED. Counterfeit Gold Coins. Zweisprachige (englisch – deutsch) Lose–Blatt Sammlung u alschungen aus Frankreich, Deutschland, ¨ber F¨ Groß–Britannien, Schweiz u.d. USA. Montreal (Dieffenbacher) 1963. Unn. Bl¨ atter mit Abb. Kunststoff–Ringbinder 80.–

172

DIVO, JEAN–PAUL. Die Taler der Schweiz. Z¨ urich/Luzern 1966. 94 S., 36 Tafeln. Leinen 12.–

173

DIVO, JEAN–PAUL. Modern Greek coins 1828–1968. Z¨ urich u. Amsterdam (Leu– Schulman) 1969. 100 S. mit 138 Nrn., Textabb. Leinen 15.–

174

DIVO, J.–P. u. TOBLER, E. Die M¨ unzen der Schweiz im 17. Jahrhundert. Z¨ urich (Leu) 1987. 501 S., zahlr. Textabb. Leinen 25.–

175

DIVO, J.–P. u. TOBLER, E. Die M¨ unzen der Schweiz im 18. Jahrhundert. Z¨ urich (Leu) 1974. 441 S., zahlr. Textabb. Leinen 25.–

176

DIVO, J.–P. u. TOBLER. Die M¨ unzen der Schweiz im 19. u. 20. Jh. 2. erweit. Aufl. mit neuen Preisen. Z¨ urich/Luzern 1969. 214 S., Abb. Leinen 10.–

177

DORFMANN, BRUNO. Das M¨ unz– und Geldwesen des Herzogtums Lauenburg u. die Medaillen des Hauses Sachsen–Lauenburg. L¨ ubeck 1969. 144 S., 16 Tafeln. Leinen 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

17

178

DUDIK, B. Des hohen Deutschen Ritterordens M¨ unz–Sammlung in Wien. Geschichtlich dargestellt. (Etwas verkleinerter) Nachdruck Bonn 1966 der Ausgabe Wien 1858. XII, 267 S., 2 Bll., 22 gest. M¨ unz– u. Medaillenkupfertafeln. Bedruckt.Pappbd. 30.–

179

DU FRESNE, CHARLES. Regi a ` Consiliis & Franciae apud Ambianos Questoris, GLOSSARIUM ad Scriptores MEDIAE & INFIMAE LATINITATIS in quo Latina vocabula novatae significationis... Der 2. Teil [von 3 Teilen, Frankfurt/M. (J. D. Zunner) 1681] Vol. II part I u. II. Zwischentitel (Tomus II/D), 824 Sps.– Zwischentitel (Tomus II/I) 808 Sps. (S. 618, 630, 634, 643, 650 mit ganzseitigen Abb. von fanz¨ osischen M¨ unzen). Deksel I zu D 60. Folio. Selten. Einband berieben. Halbleder mit B¨ unden d. Zt. 200.– DUMMLER, DIETER. Seine Sammlung M¨ unzen und Medaillen der Stadt L¨ ubeck. Sonderkatalog K¨ unker zur 90. Auktion, Osnabr¨ uck 2004. 132 S. Ausf¨ uhrlich beschrieben und zumeist abgebildet werden 716 M¨ unzen, Marken u. Medaillen. – Lose beiliegendes Literaturverzeichnis. Brosch. 30.–

180

181

182

DUPLESSY, JEAN. Les monnasies francaises royales de Hugues Capet a Louis XVI. (987-1793). Band 1 (Hugues Capet - Louis XII.). Paris 1988. 326 S., Textabb. Band 2 (Francois I - Louis XVI.). Paris 1989. 352 S., Textabb. Bewertungslisten. 2 B¨ ande. Kunstleinen 50.– DUTKOWSKI, JAROSLAW. The talers of John Casimir – Talary Jana Kazimierza. Gdansk (Danig) 2012. 219 S., farbige M¨ unzabb. im Text. Glanzkarton 25.–

183

DUTKOWSKI, J. u. SUCHANEK, A. Corpus nummorum Elbingensis. Gdansk (Danzig) 2003. 304 S., zahlr. z.T. farbige Textabb. Beschrieben werden 1034 M¨ unzen,Medaillen u. Papiergeld mit Bewertungen. Glanzkarton 20.–

184

DUVE, G. Geschichte der Braunschweig–L¨ uneburgischen L¨ oser–Thaler. Johannesburg 1966. 188 S., zahlr. Textabb. Großformat. Leinen 70.–

185

DUVE, G. Dicktaler–Pr¨ agungen 1544–1679. Geschichte der Braunschweig–L¨ uneburgischen Mehrfachtaler. II. Teil. Frankfurt 1974. 138 S., zahlr. Textabb. Leinen 15.– ECKFELDT, J.R. u. Du BOIS, W.E. A manual of Gold Coins and Silver Coins of all nations, struck within the past Century. Illustrated by numerous engravings of coins ... of Joseph Saxton. Philadelphia (office of the mint) 1842. Frontispiz, 220 S., 16 Tafeln. Cl.–St. 7899. – Vor– u. Nachs¨ atze u.d. Frontispiz braunfleckig. Einbandr¨ ucken oben defekt. Orig.bedrucktes Leinen 30.–

186

187

EGG, ERICH. Der Tiroler Taler. Die Pr¨ agungen der M¨ unzst¨ atte Hall in Tirol 1477– 1809. Ausstellungskatalog, N¨ urnberg 1972. 68 S., 42 Tafeln. Leinen 20.–

188

EGGERT, E. Die Pfennige des Deutschen Ordens in Preussen. Minden 1991. 71 S., zahlr. Abb. von Hohlpfennigen. Brosch. 15.–

189

ELBESHAUSEN, SIEGFRIED. Oberharzer Jetons aus den M¨ unzst¨ atten der Welfen. Bremen (Num. Gesellschaft) 2006. 392 S., zahlr. Textabb. Großformat. Glanzkarton 40.– ¨ EMMERIG/ GRUBER/ KOZINOWSKI/ MOGELE. Das Bistum Regensburg im Spiegel von M¨ unzen und Medaillen. Ausstellungskatalog (anl¨ aßl. des Bistumsjubil¨ aums, Regensburg 1989), M¨ unchen/Z¨ urich 1989. 178 S., zahlr. Abb. Brosch. 20.–

190

191

ERBSTEIN, KARL F. W. Numismatische Bruchst¨ ucke in Bezug auf s¨ achsische Geschichte. 3. Heft, 9.–11. Bruchst¨ uck ..., Dresden 1828. Mit 2 Tafeln u. 3 gefalt. Stammb¨ aumen (diese in den Falzen mit Leinenstreifen verst¨ arkt). Leitzm. 38. – Papier gelegentl. braunfleckig. Brosch. 30.–


18

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

192

ERBSTEIN, JULIUS u. ALBERT. Er¨ orterungen auf dem Gebiete der S¨ achsischen M¨ unz– und Medaillen–Geschichte. Bei Verzeichnung der Hofrath ENGELHARDT’schen Sammlung. 5 Teile in 1 Band. Nachdruck Leipzig 1976 der Ausgaben Dresden 1888–1903 u. Leipzig 1909. Zus. 379 S., zus. 16 Tafeln. – Wichtige Sammlung. Leinen 30.– Die ersten beiden Abteilungen wurden durch G. Salomon, die Teile 3 u. 4 von der numism. Gesellschaft Dresden versteigert. Die 5. Abtlg. wurde mit festen Preisen von Zschiesche & K¨ oder in Leipzig herausgegeben.

193

ERBSTEIN, JULIUS u. ALBERT. Ein Brakteat Konrads von Lobdeburg. Erbstein J. Ein Wolkensteiner Brakteat der Herren von Waldenburg - Ein Ziegenhain’scher Brakteat ... - Gemeinschaftstaler der Kurf¨ ursten Friedrich des Weisen u. seines Bruders, des Herzogs Johann ... In: Aus Dresdener Sammlungen. 4. Heft (zum 5. Vereinstage Dt. M¨ unzforscher), Dresden 1891. 4 Bll., 82 S., 1 Bl., 6 Tafeln. – R¨ ucken erneuert. Orig.Pappbd. 30.–

194

ERLANGER, H.J. Die Reichsm¨ unzst¨ atte in N¨ urnberg. N¨ urnberger Forschungen Bd. 22, N¨ urnberg 1979. 3 Bll., 200 S., 8 Tafeln. Brosch. 25.–

195

EVERS, C.F. Mecklenburgische M¨ unzverfassung besonders die Geschichte derselben. Mit einer wissenschaftsgeschichtlichen Einleitung von N. Kl¨ ussendorf versehener Nachdruck der Ausgabe Schwerin 1798–99, Leipzig 1983. XXVI S. (Einleitung) XXII, 462 S., 1 Bl.; XXII, 532 S., 1 Bl. 1 gefalt. Monogrammtafel. 2 B¨ ande. Leinen 30.– EXTER, FRIEDRICH. Versuch einer Sammlung von Pf¨ alzischen M¨ unzen und Medaillen ... Tafelband. Faksimileausgabe nach F. Exters Handexemplar zu seinem Werk nach dem Original in der Staatl. M¨ unzsammlung M¨ unchen 1988. 5 Bll., 312 S. mit 306 Tafeln, 3 gefalt. Stammb¨ aume. Leinen 40.–

196

197

EYPELTAUER, T. Corpus Nummorum Regni Mariae Theresiae. Basel 1973. 417 S., Textabb. – Mit Corrigenda u. Erg¨ anzungszettel. Leinen 25.–

198

FEDOROW, D. Monete Pribaltiki XIII–XVIII stoletj (Die M¨ unzen und Medaillen [des Baltikums] aus dem 13. bis 18. Jh.). Mit Erg¨ anzungen u. Kommentaren von A. Molv¯ ogin. Tallin 1966. 422 S. mit zahlr. Textabb., Tabellen u. 1 Karte. — Bestimmungsbuch f¨ ur die im heutigen Lettland u. Estland gepr¨ agten M¨ unzen. Es werden 1085 M¨ unzen beschrieben und gr¨ oßtenteils abgebildet. – Selten! Orig.Leinen 120.–

199

FENGLER, HEINZ. 700 Jahre M¨ unzpr¨ agung in Berlin. Berlin 1975. 120 S. mit 87 Textabb. u. 5 Tafeln. Leinen 10.– FENGLER, HEINZ. Numismatik u. Wertpapiere. Eine geldgeschichtliche Studie zur Entwicklung der deutschen Wertpapiere. Berlin 1978. 112 S., zahlr. Textabb. Brosch. 10.–

200

201

FENGLER/ GIEROW/ UNGER. Lexikon der Numismatik. 3. bearb. u. erweiterte Aufl., Berlin 1982. 561 S., Abb. Leinen 15.–

202

FIALA, EDUARD. M¨ unzen und Medaillen der Welfischen Lande. Sammlungen Sr. K¨ oniglichen Hoheit des Herzogs von Cumberland, Herzogs zu Braunschweig und L¨ uneburg. Band (6) Teil 1 u. 2: Das neue Haus Braunschweig zu Wolfenb¨ uttel (u. Bevern). Leipzig/Wien 1907 – 1909. 3 Bll., Wappen– u. Stammtafel (Doppelblatt). Zus. 466 S., 28 M¨ unztafeln. 2 Teile in 1 Band. – Bindung etwas locker. Mod.Halbleinen 220.– FIALA, EDUARD. Beschreibung der Sammlung B¨ ohmischer M¨ unzen und Medaillen des Max DONEBAUER. Nachdruck der Ausg. Prag 1889–91, Graz 1970. VIII u. 714 S., VII, 117 S. u. Tafelteil mit 83 u. 10 Tafeln. 2 B¨ ande Leinen 70.–

203


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

19

204

FLENSBORG, P. Mønt ˚ arbogen 1977. D¨ anische Mittelalterm¨ unzen 825 – 1541. R¨ omische M¨ unzen. Preiskatalog. Gentofte 1977. 196. S., Textabb. Mit Referenzangaben zu Hauberg u. Galster. Brosch. 10.–

205

(FLIESSBACH, FERDINAND). Neueste M¨ unzkunde. Abbildungen und Beschreibung der jetzt coursierenden Gold– und Silberm¨ unzen mit Angaben ihres Gewichts, Feingehalts, ihrer Geltung und ihres Werthes. 2 B¨ ande, Leipzig (E. Sch¨ afer) 1853. XV S., 90 M¨ unzkupfertafeln in Pr¨ agedruck u. 90 S. mit erkl¨ arendem Text. 2. Band enth¨ alt die M¨ unzverh¨ altnisse der europ¨ aischen Staaten. Titel, 532 S., XV S. Register. Leitzmann –. 2 B¨ ande. – Titelbl. zu Bd. 2 gebr¨ aunt, Einb¨ ande berieben. Halbleder mit B¨ unden d. Zt. 70.– FLORANGE, J. u. CIANI, L. Catalogue de Monnaies Fran¸ caises de Hugues Capet ´ a Charles VIII., Louis XII et Fran¸cois I u. Henri II a Henri IV. (Slg. MARCHEVILLE). Auktion in 3 Teilen, Paris 22.–26.11.1927; 21.5.1928 u. 22.4.1929. Zus. 201 S. mit 3165 Nrn. u. 112 Tafeln u. Preislisten. Cl.–St. 8902. 3 Teile in 1 Band. Mod. Leinen m. R.–Schrift 150.– ¨ FORSCHNER, GISELA u. LERNER, FRANZ. Frankfurter Geld vor 400 Jahren. Frankfurt/M. (Hist. Museum) 1980. 75 S., Abb., Karten, Tabellen im Text. – Im R¨ ucken Original–Lochung. Und: FRANKFURT AM MAIN und andere Pr¨ ageherren im heutigen Stadtgebiet. Auktionskatalog 302, Dr. B. Peus Nfg., Frankfurt/M. Mai 1981. 74 S. mit 1072 Nrn. (Nr. 3001–4072), 56 Tafeln. E–Liste. 2 Kataloge. Brosch. 15.–

206

207

208

¨ FORSCHNER, GISELA. Deutsche M¨ unzen. Aachen bis Augsburg. Mittelalter bis Neuzeit der m¨ unzenpr¨ agenden St¨ ande. Band I der Best¨ ande des Historischen Museums Frankfurt/M. Melsungen (Gutenberg) 1984. 218 S., beschrieben u. abgebildet werden 612 M¨ unzen, 1 Karte. Kunstleinen 25.–

209

FONROBERT, JULES. Seine Sammlung u unzen und Medail¨ berseeischer M¨ len. Bearbeitet von A. Weyl. II. Abtlg. in 2 Teilen u. III. Abtlg. in 1 Bd., Nachdruck der Ausgabe Berlin 1878, Lawrence, Mass. 1974: Central– u. S¨ ud–Amerika. Berlin 1878. (Auktionen v. 30.4., 28.5. u. 16.9. 1878). IIA: Mexiko; Titelbl. S. 561–726, Nr. 6206–7171. IIB: Guatemala, Costa–Rica, Nicaragua, Honduras, San Salvador, Haity u.d. europ¨ aischen Besitzungen in West–Indien; Titelbl. S. 729–838, Nr. 7172–7853. III: S¨ ud–Amerika; Titelbl., S. 839–1164, Nr. 7854–10203. Mit Textabb. 3 Teile in 1 Band. – Gesuchtes Standardwerk! Leinen 40.– [FORT, LUDWIG]. Neueste M¨ unzkunde. Abbildung und Beschreibung der jetzt coursirenden Gold– und Silberm¨ unzen mit Angabe ihres Gewichts, Feingehalts, ihrer Geltung und ihres Werthes. 2 Teile, Leipzig (Sch¨ afer) 1853. 2 Titel, 532 S. u. 90 farbig lithogr. M¨ unztafeln mit zwischengebundenen erkl¨ arenden Textseiten, XV S. Register. Leitzmann 42 (kennt nur die unvollst¨ andige Ausgabe von 1851/52 mit 60 Tafeln). 2 B¨ ande. – Einb¨ ande berieben, Gelenk von Bd. 2 geplatzt. Mod. Exlibris. Leinen d.Zt. 70.– FRENZEL, MAX. Die Notm¨ unzen 1916–1924 der deutschen St¨ adte, Gemeinden, Kreise und L¨ ander. Mit Proben und Abschl¨ agen, R¨ ottinger–F¨ alschungen und Ausgaben nach dem 2. Weltkrieg. Augsburg 1987. 256 S., zahlr. Textabb. Großformat. Glanzkarton 20.– FRIEDENSBURG, F. Schlesiens M¨ unzgeschichte im Mittelalter. 3 Teile in einem Band. Nachdruck Leipzig 1984 der Ausgabe Breslau 1887–1904. 3 Bll., 112 S., 17 Tafeln; X, 322 S.; 2 Bll., 70 S., 2 Tafeln. Leinen 40.–

210

211

212

213

FRIEDENSBURG, FERDINAND. M¨ unzkunde und Geldgeschichte der Einzelstaaten des Mittelalters und der neueren Zeit. M¨ unchen u. Berlin (Oldenbourg) 1926. VIII, 196 S., 19 Tafeln mit 230 Abb. Neueres Halbleinen 30.–


20

214

215

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

FRIEDENSBURG, F. u. SEGER, H. Schlesische M¨ unzen und Medaillen der neueren Zeit. Nachdruck o.O. u. o.J. der Ausgabe Breslau 1901. VII, 104 S., 1 Bl., 50 Tafeln. Großfolio. Halbdruck. Leinen 60.– FRIEDERICH, KARL. Ein Beitrag zur Geschichte des Kontermarkenwesens. M¨ unster 1970. 137 S., 6 Tafeln. Leinen 25.–

216

FRIESE, TILEMAN. M¨ untz–Spiegel. Das ist: Ein New und Wolaußgef¨ uhrter Bericht von der M¨ untz, deren Anfang, Materia, Form, Korn, Schrot, Wehrt ... In vier B¨ ucher zusamen gefasset ... Sampt einem n¨ utzlichen Tractat M. Cyriaci Spangenberg von rechten Brauch und Mißbrauch der M¨ untze. Kol. Holzschnitt–Druckermarke (nachtr¨ aglich koloriert u. mit Einweiß geh¨ oht) und einige M¨ unzholzschnitte. Frankfurt (Johann Feyerabend) 1592. 8 Bll., 265 S. Lipsius 134. Dekesel F 14. – Vors¨ atze (2 Zeilen Schrift von 1881) u. Titelbl. fingerfleckig. Titelbl. mit restauriertem Namensausschnitt. Bindung im R¨ ucken lose. Einband leicht fleckig u. gegilbt. Schließb¨ ander fehlen. Von großer Seltenheit! Pergament d.Zt. 1650.– Das hervorragenste Erzeugnis der numismatischen Literatur des 16. Jhs. in deut” scher Sprache.“ (Luschin 1926). Historisch–systematische Behandlung der deutschen M¨ unzgeschichte. Der Verfasser war B¨ urgermeister von G¨ ottingen. Gewidmet ist das Werk Herzog Heinrich Julius von Braunschweig–Wolfenb¨ uttel.

217

FUNCK, WALTER. Die Notm¨ unzen der deutschen St¨ adte, Gemeinden, Kreise, L¨ ander etc. Amtliche Ausgaben 1916–21. 2. Aufl. M¨ unster 1973. 330 S., zahlr. Textabb. Brosch. 12.– GADOURY, V. u. DROULERS, F. Monnaies Royales Fran¸ caises 1610–1792. Monte Carlo 1986. 654 S. mit zahlr. Abb. und Bewertungen. Kunstleder 25.–

218 219

GAEDECHENS, C.F Hamburgische M¨ unzen u. Medaillen. Dritte Abteilung (Dritter Band): Erg¨ anzungen u. Fortsetzung. Hamburg 1876. 229 S., Textabb. (Kupferstiche von Medaillen). Enth¨ alt außer Erg¨ anzungen vor allem die fortlaufende, zitierf¨ ahige Nummerierung der M¨ unzen u. Medaillen (mit Verweisen auf die Bde. 1 oder 2). – Papier anfangs u. zum Schluß braunfleckig Original. Mod. Leinen 150.–

220

GAEDECHENS, O.C. u. C.F. Hamburgische M¨ unzen und Medaillen. 1.–3. Abt. Nachdruck Leipzig 1975 der Ausgabe Hamburg 1850–1876. IV, VIII, 339 S.; IV S., 1 Bl., 358 S.; 229 S.; s¨ amtlich mit Textabb. 3 B¨ ande. – Vor- und Nachs¨ atze mit Spuren von Klebeband, leichte Gebrauchsspuren. Leinen 100.–

221

GAETTENS, RICHARD. [Seine Sammlung] M¨ unzen und Medaillen von Mecklenburg, Rostock u. Wismar. Auktionskatalog Felix Schlessinger, Berlin, 7.12.1931. 2 Bll., 112 S. mit 1756 Nrn. u. Register, 34 Tafeln. Mit Sch¨ atz– u. Ergebnisliste (lose in Kopie beiliegend) Mod. Halbleinen. 100.–

222

GAETTENS, RICHARD. Die M¨ unzen der Grafschaft L¨ uchow. Zugleich ein Beitrag zur M¨ unzgeschichte der Markgrafschaft Brandenburg, des Erzbistums Magdeburg und der Braunschweig–L¨ uneburger Lande. Halle 1937. VII S., Faltstammbaum, 102 S., 8 Tafeln, 1 Faltkarte. Brosch. 50.–

223

GAETTENS, RICHARD. Die M¨ unzen der Grafschaft L¨ uchow. Wie vorher beschrieben. Widmungsexemplar des Verfassers f¨ ur Herrn Dr. Phil. Hanns Freydank auf Vorsatz. Im Innendeckel Wappenexlibris H. Freydank. Selten. Bedrucktes Orig. Leinen 150.–

224

GAETTENS, RICHARD. Der Pfennigfund von Pratau. Ein Beitrag zur M¨ unzgeschichte des Herzogtums Sachsen-Wittenberg, des Ostharzes und der Markgrafschaft Brandenburg 1275-1325 ..., Halle 1940. 68 S., 4 Tafeln, 1 Karte. Brosch. 35–

225

GAETTENS, RICHARD. Italienische Ausgabe ”Inflazione”. Mailand 1959. 447 S., 6 Bll., zahlr. Textabb. u. Tafeln. Neuwertig. Leinen 20.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

226

227 228

229

230

231 232 233

234 235

236 237

238

239 240

21

GAETTENS, RICHARD. Spanische Ausgabe ”Inflaci´ on”. Barcelona 1957. 393 S., 4 Bll., zahlr. Tafeln u. Abb. im Text. – Einband leicht locker, hinterer Deckel in der Bindung fast lose. Orig.Leinen 15.– GAETTENS, RICHARD. M¨ unzportr¨ ats im XI. Jahrhundert? Heidelberg 1956. 56 S., 9 Tafeln. Leinen 10.– GAETTENS, RICHARD. Das Geld– und M¨ unzwesen der Abtei Fulda im Hochmittelalter. Fulda 1957. 224 S., 32 Tafeln, Textabb., 2 gefalt. Karten. Leinen 25.– GAETTENS, RICHARD. M¨ unzen der Hohenstaufenzeit. Sammlung eines Gelehrten (Gaettens). Teil 1: Niedersachsen, Obersachsen, B¨ ohmen, Polen, Th¨ uringen, Hessen, Wetterau. Teil 2: Rheinland, Westfalen, Lothringen, Elsass, Bodenseegebiet, Bayern, K¨ arnten, Steiermark etc. Auktionskataloge Nr. 12 u. 14 der Firmen Hess AG u. Leu & Co. Luzern 2.6.1959 u. 8.3.1960. Zus. 248 S. mit 1702 Nrn., 39 Tafeln. Cl.–St. 6591. 2 Teile in 1 Band mit S. u. E–Listen. Leinen 70.– GAETTENS, RICHARD. Die Wirtschaftsgebiete und der Wirtschaftsgebietspfennig der Hohenstaufenzeit. L¨ ubeck 1963. 88 S., 16 Karten u. Textabb. Cl.–St. 6503 Leinen 20.– GALSTER, GEORG. Flensborg Mønt 14. og 16. ˚ arhundrede. M¨ unzen aus der M¨ unzst¨ atte Flensburg. Sonderborg 1967. 61 S. mit Abb. Brosch. 12.– GAUBE, HEINZ. Arabosasanidische Numismatik. Braunschweig 1973, VI, 171 S., 14 Tafeln, 10 Zeichentafeln u. 2 Falttabellen.– Vorsatz beschrieben. Leinen 20.– GEBHART, H. Die deutschen M¨ unzen des Mittelalters u.d. Neuzeit. Bibliothek f¨ ur Kunst– u. Antiquit¨ aten–Sammler, Bd. XXXII. Berlin 1930. 4 Bll., 172 S. mit zus. 174 Textabb., 6 Bll. (Reklame). – Empfehlenswert! Orig.Leinen 20.– GEBHART, H. Der M¨ unzfund Hersbruck. Neudruck Br¨ ussel o. J. der Ausgabe M¨ unchen 1936. 95 S., 5 Tafeln. Brosch. 20.– GELDER, P. SMIDT VAN. Catalogus van het Penning- en Muntkabinet. Zweiter Teil, Amsterdam (F. Muller) 1846. 2 Bll., 392 S. mit 7268 Nrn. Leitzm. 48. 8o . – Enth¨ alt Serien von Deutschland, Russland, England u. Frankreich etc. Einband etwas unsauber. Pappbd.d.Zt. 40.– ¨ GOBL, ROBERT. Numismatik. Grundriß und wissenschaftliches System. M¨ unchen 1987. 315 S., 668 Abb. – Zahlr.Anm.u.Unterstreichungen (Dr. Stefke) Leinen 25.– ¨ GOTZ, CHR. JACOB. Beytr¨ age zum Groschen–Cabinett, enthaltend M¨ unzen des R¨ omischen– und Deutschen Kayserthums ... der Herz¨ oge zu Sachsen ... und des Herzogthums Schlesien nebst Nachtr¨ agen und Registern. Nachdruck der Ausgabe in 3 Teilen Dresden 1810–1811. Leipzig 1977 in 2 B¨ anden. Zus. 1252 S., 15 Bll. Register. Cl.–St. 9068. 3 Teile in 2 B¨ anden. Leinen 40.– ¨ GOTZ, CHR. JACOB. Deutschlands Kayser–M¨ unzen des Mittel–Alters. Nachdruck der Ausg. Dresden 1827, Leipzig 1976. VIII, 132 S., 3 Bll., 54 lithogr. M¨ unz– u. Siegeltafeln. Leitzm. 49. Leinen 25.– GRASSER, WALTER. Bayerische M¨ unzen. Vom Silberpfennig zum Golddukaten. 2. Auflage, Rosenheim 1980, 197 S., zahlr. Abb. Leinen 15.– GRAUTOFF, FERDINAND HEINRICH. Historische Schriften. 3 Teile in 3 B¨ anden, L¨ ubeck (Rohden) 1836. 1) Biographische Mittteilungen u ¨ber F. H. Grautoff von Ludwig Heller. XVI u. 388 S. 2) Vorlesungen u ubeckische Reformations¨ber die l¨ geschichte, 430 S. dabei Abhandlung u omsentaler u. u ¨ber den Br¨ ¨ber russisches Geld. 3) Geschichte des l¨ ubeckischen M¨ unzfußes bis zum Jahre 1463 etc. ( 316 S.), 456 S. Leitzm. p. 50. 3 B¨ ande.– Einb¨ ande berieben Marm. Halbleder d. Zt mit Rschrift u. Vergoldung 300.–


22

241

242

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

¨ GREILING MUNZSAMMLUNG. Herausg. Zigarettenfabrik Greiling A.G. , Dresden o.J. (um 1930). 2. Teil, 2 Bll. Einleitung u. 23 Blatt mit eingeklebten M¨ unzbildern auf Karton. Abessinien bis Venezuela, einschließlich Deutschess Reich. Die M¨ unzabb. s¨ amtlich mit Umrechnungskursen in Reichsmark versehen. – Es fehlen von Persien 11, Deutsches Reich u. Honduras je 2 und von Panama u. Pal¨ astina je 1 Bild, sonst komplett und sehr sauber. Hochformat 29,5×19cm. Pappe mit Kordelbindung 60.– GRIERSON, PHILIP. Ancient Britisch and Anglo-Saxon Coins in the Fitzwilliam Museum Cambridge. Und: ROBERTSON, ANNE. S. Anglo-Saxon Coins in the Hunterian and Coats Collections University of Glasgow. London (British Academy) 1958 u. 1961. Sylloge of Coins of the British Isles I u. II, XXII u. 70 S., 32 Tafeln. VIII u. 88 S., 42 Tafeln. 2 B¨ ucher. Leinen 40.–

243

GRIMM, EDUARD. M¨ unzen und Medaillen der Stadt Rostock. Berlin (Berl. M¨ unzbl¨ atter) 1905. 2 Bll., 148 S., 10 Tafeln. – Fotokopie. Brosch 15.–

244

GROTE, HERMANN (Hrsg.). M¨ unzstudien. Neue Folge der Bl¨ atter f¨ ur M¨ unzkunde. Hannover/ Leipzig. Hrsg. H. Grote. Teil 1–9 (alles). Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1857–1877. Graz 1969. Zus. 4456 S., 112 Tafeln, 1 Karte. 9 B¨ ande (Bd. 9 = Stammtafeln“). Cl.–St. 725. Leinen 100.– ” GUMOWSKI, MARIAN. Hebr¨ aische M¨ unzen im mittelalterlichen Polen. Graz 1975. 2 Bll., 136 S., 37 Abb., 10 Tafeln. Leinen 25.–

245 246 247

248

249 250

251 252

253 254

GUMOWSKI, MARIAN. Mennica Gda´ nska (M¨ unzen von Danzig). Gda´ nsk (Danzig) 1990. 219 S., 38 Tafeln, 1 Bl. Brosch. 10.– GUTTAG, JULIUS. Catalogue of the collection of Julius Guttag, New York. Coinage of Mexico, Central America, South America and the West Indies. Bearbeitet von Edgar H. Adams. New York (Guttag) 1929. 514 S., 3 Bll. Index. Behandelt werden 5001 M¨ unzen und u ¨berwiegend im Text abgebildet. Cl–St. 11471. Wichtig und selten. Bedrucktes Orig. Leinen 200.– ¨ HAVERNICK, W. Der K¨ olner Pfennig im 12. u. 13. Jahrhundert. Periode der territorialen Pfennigm¨ unze. Stuttgart (Kohlhammer) 1930. VII, 219 S., 1 gefalt. Karte. Cl.–St. 6626. – Umschlag im Gelenk geklebt. Brosch. 20.– HAHN, G. u. KERNDL, A. Friedrich der Große im M¨ unzbildnis seiner Zeit. Frankfurt u. Berlin 1986. 272 S., zahlr. Textabb. u. 60 Farbtafeln. Leinen 20.– HAHN, WOLFGANG. Moneta Radasponensis. Bayerns M¨ unzpr¨ agung im 9., 10. und 11. Jahrhundert. Braunschweig (Klinkhardt & Biermann) 1976. 151 S., Textabb. u. 41 Tafeln. Leinen 20.– ˇ ˇ HALACKA, Ivo. Mince zemi koruny Cesk´ e 1526–1856. 3 Teile, Kromˇeˇr´ı´z (Kremsier) 1987–1988. Zus. 999 S. mit zahlr. Textabb. 3 B¨ ande. Leinen 30.– HANNEMANN, W. Seine Sammlung Mecklenburgischer M¨ unzen. Auktionskatalog H.W. M¨ uller, Solingen, Sept. 1980. Nr. 2901–3737. Mit Textabb. E–Liste. Dazu Ders.: Die M¨ unzmeister der Stadt Rostock. Ihre Zeichen und ihre M¨ unzen. L¨ uneburg 1974, 39 S., Textabb. 2 B¨ ucher. Brosch. 25.– HARMS, BERNHARD. Die M¨ unz –und Geldpolitik der Stadt Basel im Mittelalter. T¨ ubingen (H.Laupp) 1907. XII u. 254 S. Brosch. 30.– HATZ, GERT. Die Anf¨ ange des M¨ unzwesens in Holstein. Die Pr¨ agungen der Grafen von Schauenburg bis 1325. (Numismatische Studien, Heft 5), Hamburg 1952. XVIII, 189 S., 12 Karten, 8 Tafeln. – Wichtige und einzige Monographie f¨ ur die Brakteatenkunde Hamburgs. Sehr selten! Behandelt u oflichen u. ¨berwiegend die erzbischh¨ gr¨ aflichen Pr¨ agungen der M¨ unzst¨ atte Hamburg. – Mit handschriftl. Unterstreichungen u. Anmerkungen (Dr. Stefke). Bindung teilw. lose. Brosch. 200.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

255

256

257

258

259

260 261

262

263

23

HATZ, GERT. Der Goldm¨ unzenfund von Meldorf (1955). Ein Beitrag zur Geschichte des sp¨ atmittelalterlichen Goldm¨ unzenumlaufs in Schleswig–Holstein. SD aus Z.d.G. f¨ ur Schl.–Holst. Geschichte, Band 81. Neum¨ unster 1957. S. 79–112, 2 Tafeln. Beschrieben werden 11 verschiedene Typen von zus. 61 fremden Gepr¨ agen, davon sind 13 St¨ uck gegengestempelt mit dem Hamburger Nesselblatt (7), L¨ ubecker Doppeladler (3) bzw. L¨ ubecker Stadtschild (3). – Letzte Tafel unsauber, ohne Umschlag. Brosch. 25.– HATZ, GERT. Handel und Verkehr zwischen dem Deutschen Reich und Schweden in der sp¨ aten Wikingerzeit. Die deutschen M¨ unzen des 10. u. 11. Jahrhunderts in Schweden. Lund 1974. 676 S., davon Funddatei mit 375 Tabellen, 9 Karten, 12 Diagramme u. 2 M¨ unztafeln. Großformat. – Wenige Unterstreichungen (Stefke). – Umschlag lose. Brosch. 50.– HATZ, GERT. Der M¨ unzfund vom Goting–Kliff (Insel F¨ ohr, Schl.–Holstein). Mit einem Beitrag von ERNST PERNICKA (Metallanalysen). (Numismatische Studien, Heft 14), Hamburg 2001. 120 S. einschl. 23 Tafeln mit 87 M¨ unzabb. einschl. Vergr¨ oßerungen. – Auswertung und Beschreibung von 87 u ¨berwiegend Sceatta“–Denaren des ” 7./8. Jahrhunderts (Frankreich, Northumbria u. Friesland). Vergriffen. Glanzkarton 25.– (HATZ, Gert u. Vera). Commentationes Numismaticae 1988. Festgabe f¨ ur Gert und Vera Hatz. Herausgegeben von Peter BERGHAUS: Mit u agen zur mit¨ber 30 Beitr¨ telalterlichen Numismatik. Hamburg 1988. 360 S., Abb. Leinen 25.– HAUPT, W. Tabellen zur s¨ achsischen M¨ unzkunde. Eine Handreichung f¨ ur Sammler s¨ achsischer M¨ unzen. Dresden (Thieme) 1933. 57 S., 1 Wappentafel. – Mit Handschriftlicher Notiz des 1. Vorsitzenden [des Numism. Vereins zu Dresden] Festgabe zum ” 25j¨ ahr. Siftungsfest September 1933“ auf Titelbl. Die Brosch¨ ure ist von der M¨ unzhandlung C.G. Thieme anl¨ aßlich ihres 70j¨ ahrigen Bestehens herausgegeben. Brosch. 20.– HAUPT, WALTHER. S¨ achsische M¨ unzkunde. Von 1486–1873. Berlin u. Hamburg 1974. 301 S., Textabb. u. 141 Tafeln. Text– u. Tafelteil. Leinen 20.– HAWKINS, EDWARD. The silver coins of England ... with remarks on british money previous to the Saxon Dynasties. London (E. Lumley) 1841. Frontispiz, IV u. 308 S. 47 lithogr. M¨ unzkupfertafeln (nach Zeichnungen von F.W. Fairholt). Erstauflage. Vgl. Cl.–St. 9687 (3. Aufl.). Exlibris J.O. Wedberg. – Einband berieben u. im Gelenk lose. Ecken bestoßen. Halbleder 25.– HECKEL, JENS. Das Geldwesen Anhalts unter Ber¨ ucksichtigung der Staatsschulden 1690 bis 1875. (Numismatische Studien, Heft 12), Hamburg 1999. 738 S. Glanzkarton 15.– HEDE, H. Danmarks og Norges mønter 1541–1814–1970. 2. revid. Aufl., Kopenhagen 1971. XIV, 222 S., Textabb. Großformat. Leinen 20.– F¨ ur Sammler von historischen M¨ unzen vollkommen ausreichend.

264

HEDE, H. Danmarks og Norges mønter 1541–1814–1977. 3. revid. Aufl., Kopenhagen 1978. XIV, 226 S., Textabb. Letzte Auflage, Standardwerk. Leinen 50.–

265

HEDE. H. Seine Sammlung D¨ anischer M¨ unzen und Medaillen. 1. Teil, Auktion Rasmussen/ Ahlstr¨ om, Kopenhagen 1988. 562 Nrn., zahlr. Textabb., E–Liste und: 2.Teil, Kopenhagen 1991. 602Nrn., zahler. Textabb. E–Liste. Wichtig! 2 Kataloge. Brosche. 30.– HELFFERICH, KARL. Das Geld. (Hand– u. Lehrbuch der Staatswissenschaften, 8. Band, 1. Teil), Leipzig (Hirschfeld) 1903. X, 590 S. – Einband bestoßen. R¨ uckenleder fehlt. Gelegentlich Unterstreichungen u. Anmerkungen des Vorbesitzers im Text (Dr. Stefke). Halbleder 20.–

266


24

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

267

HELLER, J. Die Bambergischen M¨ unzen. Nachdruck der Ausgabe Bamberg 1839, N¨ urnberg 1974. 2 Bll., M¨ unzmesser, XVIII, 139 S. Vgl. Leizm. 55. 8o . Leinen 20.–

268

HENCKEL, PAUL. Seine Sammlung Brandenburg–Preussen. M¨ unzen und Medaillen. 3 Abtlg. u. Nachtrag in 1 Band, Auktion A. Weyl, Berlin 1876/77. VI u. 287; 140; 104 S., 4 Tafeln, 1 Bl., 56 S. einschl. Preisverzeichnis. Nachdruck Berlin 1987 mit Vorwort, Konkordanz u. Zuordnung zu Bahrfeldt. – Exlibris. Kunstleder 20.–

269

HENCKEL, PAUL. Seine Sammlung Brandenburg–Preussen. M¨ unzen und Medaillen. 3 Abtlg. u. Nachtrag in 1 Band, Auktion A. Weyl, Berlin 1876/77. VI u. 287; 140; 104 S., 1 Bl., 56 S. einschl. Preisverzeichnis, 4 Tafeln. Nachdruck Bielefeld (Winkel) 1974 Leinen 20.–

270

HERKNER, N. Die M¨ unzen des Kirchenstaates. Benedikt XIV. bis Pius IX. 1740–1870. Berlin 1974. 184 S., zahlr. Abb. – Desgl. Klemens XI. bis Sedisvakanz 1740. 1700–1740. Berlin 1975. 129 S., zahlr. Abb. 2 B¨ ande. Brosch. 15.–

271

HESS, W. u.a. Vom K¨ oniglichen Cabinet zur Staatssammlung 1807-1982. Ausstellungskatalog zur Geschichte der Staatl. M¨ unzsammlung M¨ unchen 1982-83. 280 S. einschl. 48 Tafeln. Brosch. 15.– HEUS, DIETER. M¨ unzwesen und M¨ unzen der Grafschaft Henneberg von den Anf¨ angen bis zum Erl¨ oschen des gr¨ aflichen Hauses. 1583. Leipzig 1999. Fronti spiz, 358 S., Textabb. Leinen 30.–

272

273

274

275

276

HILDEBRAND, BROR EMIL. Anglosachsiska Mynt i Svenska kongl. Myntkabinettet, funna i Sveriges Jord. Neue erweiterte Aufl., Stockholm 1881. VIII, 502 S., 14 Tafeln. – Maßgebliche Auflage dieses Grundwerkes der angels¨ achsischen Numismatik. Mod.Leinen 90.– HILDEBRAND, HANS. Sedelsamlingen i Riksbankens Myntkabinett med en ¨ historisk Ofversikt af OSCAR MONTELIUS. Stockholm (Norstedt & S¨ oner) 1915. 2 Bll., 195 u. 80 S. mit 31 Abb. von Banknoten. Pappbd. 20.– HILDISCH, JOHANNES. Die M¨ unzen der pommerschen Herz¨ oge von 1569 bis zum Erl¨ oschen des Greifengeschlechts. K¨ oln/Wien 1980. XIII, 234 S., 4 Faltkarten, zahlr. Textabb. Leinen 30.– HILKE, WALTHER. Die Glockentaler von Braunschweig–L¨ uneburg. S. 7–28 mit Abb. In: Schriftenreihe Bd. 2, M¨ unzfreunde Essen, 1977. 80 S., Textabb. – Weitere Artikel behandeln badische Gedenkkreuzer (S. 29–60, von H. LORENZ), Witten– Beischl¨ age u. Essener Notgeld. Brosch. 15.–

277

HIRSCH, GERHARD (Hrsg.). Kunstvolle Brakteaten. Deutsche Brakteaten aus s¨ uddeutschem Privatbesitz. Sonderkatalog, M¨ unchen 1965. 173 Nrn., alle St¨ ucke beschrieben und auf 7 Tafeln abgebildet. E–Liste. Brosch. 15.–

278

HIRSCH, JOHANN CHRISTOPH. Des Teutschen Reichs M¨ unz–Archiv.Acht Teile u. Registerband in Fotokopie. Arbeitsexemplar eines Numismatikers mit zahlreichen Bleistift-Anmerkungen u. Korrekturen (Dr. Stefke). Zus. 9 B¨ ande. Gebunden 90.– ¨ HORNLEIN, FRIED. WILHELM. Biographie und Werkverzeichnis des ber¨ uhmten s¨ achs. Medailleurs u. Stempelschneiders (1873–1945.). (Hrsg. ARNOLD/ FISCHER/ ARNOLD). Dresden 1992. 166 S., 403 Abb. Pappbd. 20.–

279

280

¨ HUHNE, HEINZ (Hrsg.) Kleine M¨ unzkunde. (2. Band). Vortr¨ age, Aufs¨ atze und Arbeiten ... in Zusammenarbeit Berliner M¨ unzenfreunde e.V. und Bremer Numismatische Ges. Berlin 1958. 434 S., Textabb. – Sehr seltene Nachkriegsschrift mit vielen interesssanten Beitr¨ agen. Leinen 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

281

282

283

284

285

286

287 288

289 290

291

292

25

´ ¨ HUSZAR, LAJOS. M¨ unzkatalog Ungarn von 1000 bis heute. Deutsche Ubersetzung von Arthur Pohl. Budapest u. M¨ unchen 1979. 365 S., zahlr. Textabb. Leinen 40.– IGER, TADEUSZ. Katalog trojak´ ow polskich (Ausf¨ uhrliche Beschreibung von polnischen 3 Groschen–M¨ unzen 1528 bis 1814). Warzawa (Warschau) 2008. 330 S., Abb. im Text. Blaues Leinen 25.– ILISCH, PETER. M¨ unzfunde und Geldumlauf in Westfalen in Mittelalter und Neuzeit. Numismatische Untersuchungen und Verzeichnis der Funde in den Regierungsbezirken Arnsberg und M¨ unster. M¨ unster (Aschendorff) 1980. IV S., 1 Bl., 266 S., mit Fundort–Register. Großformat. – Zahlr. Anm. u. Unterstreichungen (Dr. Stefke). Brosch. 20.– ILISCH, PETER. Zur M¨ unzgeschichte Duisburgs und Mindens im 11. Jahrhundert. In: BNF5, Berlin 1991, S. 7–12, 3 Tafeln. (Der ganze Band 114 S., 12 Tafeln.) Brosch. 15.– ILISCH, PETER. M¨ unzfunde in Ostwestfalen. Mittelalter und Neuzeit. M¨ unster (Westf. Landesmuseum) 1992. VII u. 172 S. Großformat. – Zahlr. Anm. u. Unterstreichungen (Dr. Stefke). Bedruckter Pappbd. 20.– ILISCH, PETER. Die M¨ unzpr¨ agung im Herzogtum Niederlothringen. Deventer, Mamaland, K¨ onige u. Kaiser, Umkreis von Tiel, Dorestad, unbestimmte M¨ unzst¨ atten, Utrecht, Rijnsburg, Leiden, Vlaardingen, M¨ unzst¨ atten der Grafen von Holland?, k¨ onigliche u. herzogliche M¨ unzst¨ atten, Friesland. (Zugleich Jaarboek voor Munt–en Penningkunde 84–85) Amsterdam 1997/98. 272 S., Zahlr. Abb. im Text. Brosch. 40.– ILISCH, PETER. Die Fritzlarer Colonia-Pr¨ agung des 11. Jahrhunderts. Kassel 2004 66 S. u. Werbeseiten. Kunstleinen 20.– ILISCH/LORENZ/STERN/STEUER (Hrsg.). Dirham und Rappenpfennig 2. Mittelalterliche M¨ unzpr¨ agung in S¨ udwestdeutschland. Bonn (Habelt) 2004. 173 S., 8 M¨ unztafeln mit beschreibendem Text. Großformat. Leinen 35.– ISENBECK, J. Das Nassauische M¨ unzwesen. Nachdruck mit Nachtr¨ agen und Erg¨ anzungen, M¨ unster 1970. 174 S., 15 Tafeln. Leinen 35.– JACOBI, H.A. Fortegnelse over ... danske, slesvigske og holstenske samt svenske Mynter og Medailler (Slg. MAYNTZHUSEN). Kopenhagen 1883. 65 S. mit 2051 Nrn. Selten. Brosch. 70.– JAEGER, KURT. Die deutschen Reichsm¨ unzen seit 1871. 5. weiter erg¨ anzte Aufl., Basel 1965. 205 S., Textabb. – Mit Probem¨ unzen (S. 172ff). Neuwertig. Leinen 20.– JAEGER, KURT. Die M¨ unzpr¨ agungen der deutschen Staaten vor Einf¨ uhrung der Reichsw¨ ahrung: Band 1. W¨ urttemberg und Hohenzollern. 2., neubearb. Aufl., Basel 1966. 58 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 15.–

293

JAEGER, KURT u. JAECKEL, PETER. (Band 3): Die M¨ unzpr¨ agungen des Hauses ¨ Habsburg 1780–1918 und der Republik Osterreich seit 1918. 4. erg¨ anzte Aufl., Basel 1970. 191 S., zahlr. Abb. –R¨ ucken defekt. Glanzkarton 10.–

294

JAEGER, KURT. Die M¨ unzpr¨ agungen der deutschen Staaten vor Einf¨ uhrung der Reichsw¨ ahrung: Band 4. Mecklenburg, Rostock, Wismar, Schwedisch Pommern u. Stralsund. 3., u ¨berarb. Aufl., Basel 1971. 95 S., zahlr. Abb., 1 Faltkarte. Glanzkarton 15.– JAEGER, KURT. Die M¨ unzpr¨ agungen der deutschen Staaten vor Einf¨ uhrung der Reichsw¨ ahrung: Band 6. Nordwestdeutschland. Ostfriesland, Oldenburg, Bremen, Hamburg, L¨ ubeck, Schleswig–Holstein u. Lauenburg. Basel 1971. 204 S., zahlr. Abb. u. Karten. Bewertungsliste. Glanzkarton 18.–

295


26

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

296

JAEGER, KURT. Die M¨ unzpr¨ agungen der deutschen Staaten vor Einf¨ uhrung der Reichsw¨ ahrung: Band 7. Herzogtum Nassau. K¨ onigreich Westfalen. F¨ urstent¨ umer Waldeck u. Pyrmont, Lippe–Detmold und Schaumburg-Lippe. 2. erg¨ anzte Aufl., Basel 1969. 86 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 12.–

297

JAEGER, KURT. Die M¨ unzpr¨ agungen der deutschen Staaten vor Einf¨ uhrung der Reichsw¨ ahrung: Band 9. Preußen 1786–1873. 2., erweiterte Aufl., Basel 1970. 127 S., zahlr. Abb., 1 Faltkarte. Bewertungsliste. Glanzkarton 15.–

298

JAEGER, KURT. Die M¨ unzpr¨ agungen der deutschen Staaten vor Einf¨ uhrung der Reichsw¨ ahrung: Band 10. K¨ onigreich Sachsen u. Herzogtum Warschau. Basel 1969. 88 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 15.–

299

JAEGER, KURT. Die M¨ unzpr¨ agungen der deutschen Staaten vor Einf¨ uhrung der Reichsw¨ ahrung: Band 11. Die s¨ achsischen Herzogt¨ umer. Basel 1970. 128 S., zahlr. Abb., 1 Faltkarte. Bewertungsliste Glanzkarton 15.–

300

JAEGER, KURT u. PICK, A. Band 14. Die M¨ unzen und Banknoten der Tschechoslowakei. Basel 1970. 96 S., zahlr. Abb. Zus. 2 B¨ ande. Glanzkarton 10.–

301

¨ JAKIMOWICZ, ROMAN. Uber die Herkunft der Hacksiberfunde. SA aus Congressus... Balticorum, Riga 1930. S. 251–266 mit 3 Tafeln u. Abb. im Text. Brosch. 25.– JAMMER, VERA. Die Anf¨ ange der M¨ unzpr¨ agungen im Herzogtum Sachsen (10. u. 11. Jahrhundert). Numismatische Studien, Heft 3/4. Text– u. Tafelteil, Hamburg 1952. 176 S. 28 Karten, 7 Tabellen mit M¨ unzabb. – Umschlag unsauber. Brosch. 80.– JENSEN, N.J. u. SKOLDAGER, M. Frederik I’s Søslinge 1524–1528. Kopenhagen (DNF) 2010. 205 S. mit Abb. zu jedem St¨ uck. Mit beiliegender CD. Großformat. Bedruckter Pappbd. 30.–

302

303

304

305

306

307

JESSE, WILHELM. Quellenbuch zur M¨ unz- und Geldgeschichte des Mittelalters. Halle (Riechmann) 1924. XIX, 320 S., 16 Tafeln. Cl.St. 6508. – Exlibris Hanns Freydank. Umschlagtitel auf vorderem Einbanddeckel kaschiert. Wichtig u. selten! Halbleinen d. Zt. 80.– JESSE, WILHELM. Quellenbuch zur M¨ unz– und Geldgeschichte des Mittelalters. Neudruck Aalen 1968 der Ausg. Halle (Riechmann) 1924. XIX, 320 S., 16 Tafeln. Cl.–St. 6508. Vorsatz gestempelt. Exlibris. – Wichtig u. selten! Kunstleinen 30.– JESSE, WILHELM. Der zweite Brakteatenfund von M¨ odesse und die Kunst der Brakteaten zur Zeit Heinrichs des L¨ owen. Braunschweig 1957. 93 S., 20 Tafeln. 2 Bll. Literatur– u. 11 S. Schriftenverzeichnis. Cl.–St. 6567. Brosch. 35.– JESSE, WILHELM. Die M¨ unzen der Stadt Braunschweig von 1499 bis 1680. Auf Grund des Manuskripts von H. Buck. Braunschweig 1962. 120 S., zahlr. Textabb. Brosch. 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

27

308

JOACHIM, JOH. FRIEDR. Neu–er¨ ofnetes Groschen Cabinet. 1. Band (1.–3. Fach u. Supplement). Leipzig 1749. Titel, 8 Bll., 46 S., 5 Tafeln, 64 S. (Dialogus...); 9 S., Faltstammbaum, 176 S., 13 Tafeln; 152 S., 27 S. (Heilige M¨ unzen), 3 Faltstammb¨ aume, 10 Tafeln; 172 S., 30 Bll. Register, 17 Tafeln. Lipsius 201. – Einband berieben, Kanten bestoßen. R¨ uckenleder spr¨ ode. 2. Band (4. u. 5. Fach u. Supplement). Leipzig 1750. Titel, 3 Bll., 304 S., zahlr. Stammb¨ aume, 17 Tafeln. 3 Bll., S. 305–640, 2 Stammb¨ aume, Tafel 18–35; 2 Bll. S. 641–716, 18 Bll. Register, Tafel 36–43. – Einband bestoßen. 3. Band (6.–8. Fach). Leipzig 1752. Titel, 256 S., 21 Tafeln; 5 Bll., S. 257–506, Tafel 22–34; 4 Bll. S. 507–750, 12 Bll. Register, 15 Tafeln. Mit zahlr. z.T. gefalteten Stammb¨ aumen. – Einband u. Kanten bestoßen, R¨ uckenleder spr¨ ode. 4. Band (9.–11. Fach). Leipzig 1753-55. XVIII, 322 S., 16 Tafeln; 8 Bll., S. 323–554, 16 Tafeln; 3 Bll., S. 555–967, 11 Bll. Register, 25 Tafeln. Mit Zahlr. z.T. gefalteten Stammb¨ aumen. Haupttitel nicht erschienen. – Einband bestoSSen. Zus. 4 B¨ ande (Komplett). Halbleder mit B¨ unden d.Zt. 550.– Das 1. Fach enth¨ alt die deutschen Spruchgroschen; das 2. Fach RDR, Ungarn u. B¨ ohmen; das 3. Fach Russland, Spanien u. Portugal; das Supplement RDR, Kaiserliche u. Erzherzogl. Groschen. Das 4. Fach enth¨ alt Frankreich; Fach 5 England u. Schottland; das Supplement Ungarn u. B¨ ohmen. Das 6. Fach enth¨ alt k¨ onigl. schwedische Groschen; Fach 7 D¨ anemark u. Fach 8 Polen und Preußen.Das 9. Fach enth¨ alt die Kurf¨ ursten von Mainz und Trier.; Fach 10 die Kurf¨ ursten zu K¨ oln u. Fach 11 die Herz¨ oge und Churf¨ ursten in Bayern, der Pfalz und bei Rhein.

309

JOSEPH, PAUL. Goldm¨ unzen des XIV. und XV. Jahrhunderts. (Disibodenberger Fund.) Nebst urkundlichen Beitr¨ agen zur M¨ unzgeschichte der Rheinlande, besonders Frankfurts. Frankfurt/M (J. Baer) 1882, 2. Bll., 232 S., 4 Tafeln (die 4. Tafel als Vignette auf S. 1). – Unaufgeschnittenes Exemplar. Umschlag eingerissen u. Fehlstellen, Bindung locker. Brosch. 30.– JOSEPH, PAUL. Die M¨ unzen von Worms nebst einer m¨ unzgeschichtlichen Einleitung. Darmstadt (Winter) 1906. 3 Bll., 326 S., 14 Tafeln. Orig.–Leinen 80.–

310 311

312

313

314

315

316

JOSEPH, PAUL u. FELLNER, EDUARD. Die M¨ unzen (u. Medaillen, Marken u. Zeichen) von Frankfurt am Main nebst einer m¨ unzgeschichtlichen Einleitung und mehreren Anh¨ angen. Nachdruck des Text– u. Tafelbandes sowie des (1.) Supplements der Ausg. Frankfurt/M. (Baer) 1896 u. 1903 Leipzig 1969. VIII, 681 S., 1 Bl., 75 Tafeln; IV S., S. 682–873, T. 76–86. 3 B¨ ande. Pappbde. 60.– JULIUS, PAUL. Flußgold–Notklippen. Geistliche und Weltliche Herren. St¨ adte, Ausland. Religi¨ ose Medaillen. (Der dritte Teil der Slg. Julius). Auktion Gaettens jun. IX, Heidelberg 25/26. 2.1959, 1070 Nrn., 10 Tafeln, E–Liste. Großformat. Brosch. 30.– JULIUS, PAUL (Seine) Bibliothek Numismatik u. Geschichte. Auktionskatalog Nr. 42 der Fa. Riechmann & Co, Heidelberg 16.11.1959. 67 S. mit 1271 Nrn., E–Liste. Brosch. 15.– JUNCKER, CHRISTIAN. Reformatio in Nummis. Die Geschichte der Reformation in M¨ unzen und Medaillen bis 1706. Neudruck 1982 mit Geleitwort und Einleitung von Herbert RITTMANN ( S. I–XXIX) der Ausgabe Frankfurt u. Leipzig 1706. Frontispiz, 29 unn. Blatt, 562 S., zahlr. Textabb., 6 Bll. Register. Pappband 40.– JUNGK, HERMANN. Die Bremischen M¨ unzen. M¨ unzen und Medaillen des Erzbisthums und der Stadt mit geschichtlicher Einleitung. Bremen (M¨ uller) 1875. X S., 2 Bll., 408 S., 39 Tafeln. – Einbandr¨ ucken defekt, Deckel st¨ arker berieben. Die Außenr¨ anderder Seiten 43 bis 62 bestoßen. Ungepflegt. Halbleder d.Zt. mit B¨ unden 80.– JUNGK, HERMANN. Die Bremischen M¨ unzen. M¨ unzen und Medaillen des Erzbisthums und der Stadt mit geschichtlicher Einleitung. Nachdruck Braunschweig 1967 der Ausgabe Bremen (M¨ uller) 1875. XIV S., 1 Bl., 408 S., 39 Tafeln. Leinen 70.–


28

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

317

KAHT, HELMUT. Das große M¨ unzlexikon von A bis Z Regenstauf 2005. 544 S., zahlr. Textabb. Glanzkarton 20.–

318

KAHNT, H./ CLAUSS, W. Die s¨ achsisch–albertinischen M¨ unzen 1611 bis 1694. Regenstauf (Gietl) 2006. 520 S., Abb. im Text u. Anzeigenteil. Glanzkarton 30.– KALVELAGE, H. u. TRIPPLER, H. M¨ unzen der Grafen, Herz¨ oge und Grossherz¨ oge von Oldenburg. Mit einem Vorwort von P. Berghaus. Osnabr¨ uck (K¨ unker) 1996. 367 S., zahlr. Textabb. Großformat. Leinen 45.–

319

320

KAPPELHOFF, ANTON. Die M¨ unzen Ostfrieslands. Vom fr¨ uhen 14. Jh. bis 1628. Aurich 1982. 335 S., 18 Tafeln. Großformat. Pappbd. 35.–

321

KARDAKOFF, N. Katalog der Geldscheine von Russland und der Baltischen Staaten 1769–1950. Berlin 1953. XXX u. 444 S. Text in deutsch und russisch. Neudruck o.O.u.J. Leinen 45.– KATSOUROS, FLOROS. Die numismatische Situation in Griechenland w¨ ahrend der Revolution von 1821 und die ersten neugriechischen M¨ unzen des I.A. Kapodistrias. Hamburg 1975. 75 S., zahlr. Textabb. Brosch. 10.–

322

323

KEARY, CHARLES F./POOLE, R.S. English coins in the British Museum. Anglo– Saxon Series Vol. 1, London 1887. XCIV, 282 S., 30 Tafeln. Originalausgabe. – Obere R¨ uckenkante defekt. Orig. Leinen 50.–

324

KEILITZ, CLAUS. Die s¨ achsischen M¨ unzen 1500 bis 1547. Regenstauf (Gietl) 2002. 252 S., Abb. im Text. Glanzkarton 20.–

325

KELLER, ARNOLD. Deutsche Kleingeldscheine 1916–1922. 1. Teil. Verkehrsausgaben. A–G, H–O, P–Z. 6. Auflage, Berlin 1955. Zus. 459 S., hektographiert DIN A4. 3 B¨ ande. Originalausgabe. – Leichte Gebrauchsspuren. Brosch. 30.–

326

KELLER, ARNOLD. Das Deutsche Notgeld. Katalog Kleingeldscheine 1916–1922. I.– III. Teil: Verkehrsausgaben. – Neu bearbeitet von A. Pick u. C. Siemsen. M¨ unchen 1979. 688 S., 26 Tafeln. Und: Das Deutsche Notgeld. Katalog Kleingeldscheine 1916– 1922. IV. Teil: Serienscheine. – Neu bearbeitet von A. Pick u. C. Siemsen. M¨ unchen 1975. 294 S., 4 Bll., (S. 251–294 Abbildungen). 4 Teile in 2 B¨ anden. Großformat. Glanzkarton 30.–

327

KELLER, ARNOLD. Das wertbest¨ andige Notgeld (Goldnotgeld) 1923/24. Neudruck M¨ unchen 1976 der 2. Aufl. Berlin 1954. 80 S., 14 Tafeln. Großformat. Und: Das Notgeld der deutschen W¨ ahrungsreform 1947/1948. Nachdruck M¨ unchen 1977 der Ausgabe Berlin 1957. 34 S., 6 Tafeln. Notgeld besonderer Art. Scheine und M¨ unzen ungew¨ ohnlicher Art hinsichtlich des Materials, der Ausstattung oder des Inhalts. Neudruck M¨ unchen 1977 der 3. Aufl., Berlin 1959. DIN A4 hektographiert. 61 S., 7 Tafeln. Zus. 3 B¨ ande. Buntkarton 20.–

328

KELLER, ARNOLD. Das Papiergeld der Deutschen Kolonien. (4. u ¨berarbeitete Aufl.) M¨ unster 1967. 142 S., zahlr. Textabb. Leinen 20.–

329

¨ KELLNER, HANS–JORG. Die M¨ unzen der niederbayer. M¨ unzst¨ atten Landshut, Straubing, Braunau a. Inn, Passau. Gr¨ unwald 1958. 150 S., 2 Bll., zahlr. Abb. – Nachtrag u. Bewertungsliste v. 1968. Leinen 20.–

330

KENNEPOHL, KARL. Die Hammer M¨ unzen. Aus: Festschrift 700 Jahre Stadt Hamm (Westf.) Hamm 1927. 26 S., 4 Tafeln. Großformat. Brosch. 20.–

331

KERNBACH, HEINZ. Die M¨ unzpr¨ agungen der Herz¨ oge von Sachsen– Altenburg von 1603 bis 1672. Typenkatalog der Pr¨ agungen nach dem Reichsm¨ unzfuß. Berlin 1996. 80 S., 25 Tafeln. Brosch. 18.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

29

332

KERNBACH, HEINZ. Seine Sammlung M¨ unzen u. Medaillen von Sachsen. Auktion 48 Kricheldorf/Dorau in Berlin 29./30. Juli 2002. 89 S. mit 3598 Nrn. u. 96 Tafeln. Dazu Katalog 47 mit Sammlung Mittelalter, 112 S. mit zus. 367, 396, 1060 u. 205 Nrn., 87 Tafeln. Mit E-Listen. Zus. 2 Kataloge. Glanzkarton 20.–

333

KITTELMANN, E. Beschreibung der neuesten deutschen Thaler. Berlin (Julius Hahlo) und Neustrelitz 1897. 79 S., zahlr. Abb. – Mit Anstreichungen. Umschlag leicht unsauber. Brosch. 10.–

334

KLEBELSBERG, FRANZ v. (Versteigerer Georg Kraus) Catalog seiner auserlesenen M¨ unzen– und Medaillen–Sammlung ... WIEN, 19.7.1869 ff. VI, 135 S. mit 3924 Nrn. u. Nachtrag. 1 Abb.–Seite (Los 1993, 2 21 facher Taler Leopolds o.J. des Bistums Strassburg mit Brustbild u. Wappen). – Umschlagtitel auf Vorderdeckel kaschiert. Sehr sauber erhalten. Mod.Pappbd. 60.–

335

KLEIN, ULRICH u. RAFF, ALBERT. Die W¨ urttembergischen M¨ unzen von 1798–1873. Typen–, Varianten– u. Probenkatalog. S¨ uddeutsche M¨ unzkataloge 2. Band, Stuttgart 1991. 147 S., zahlr. Textabb. Glanzkarton 20.–

336

KLENAU, TYRA Gr¨ afin v. Deutsches M¨ unzpreis–Jahrbuch 1983/84. (Mehr nicht erschienen). M¨ unchen 1984. 693 S. mit 30 000 Auktionsergebnissen. Glanzkarton 10.– KLOTZSCH, J.F. Versuch einer churs¨ achsischen M¨ unzgeschichte. 1. u. 2. Teil. Nachdruck der Ausg. Chemnitz 1779/1780. Leipzig 1977. 400 S., XXVIII u. 560 S., XXVI, Register. 2 B¨ ande – Mit Anm. u. zahlreichen Unterstreichungen (Dr. Stefke). Leinen 35.– KLUGE, BERND. Deutsche Brakteaten des 12. Jahrhunderts aus dem Fund von K¨ ampinge in Schweden 1848. In: BNF, Bd. 1, Berlin 1987. S. 21–34, 4 Tafeln. Brosch. 15.–

337

338

339

340 341

342 343

KLUGE, BERND (Hrsg.). Fernhandel und Geldwirtschaft. Beitr¨ age zum deutschen M¨ unzwesen in s¨ achsischer und salischer Zeit. (Berliner Numism. Forschungen, neue Folge, Bd. 1). Sigmaringen 1993. XI, 323 S., zahlr. Abb., Tafeln u. Tabellen. Leinen 50.– KLUGE, BERND. Numismatik des Mittelalters. Handbuch und Thesaurus Nummorum Medii Aevi. Berlin/Wien 2007. 511 S, 88 Tafeln. Leinen 40.– KNIGGE, WILHELM Frhr. v. (Sein) M¨ unz– u. Medaillen–Kabinet (Braunschweig–Wolfenb¨ uttel–L¨ uneburg–Hannover, nieders¨ achs. St¨ adte). Neudruck Bielefeld 1972 der Ausg. Hannover 1901. V u. 323 S. Beschrieben werden 5551 St¨ ucke. Cl.–St. 9300. Leinen 30.– KOCHS, H. Gepr¨ agtes Gold. Geschichte und Geschichten um M¨ unzen und Medaillen. Stuttgart 1967. 251 S. mit zahlr. Farbtafeln. Großformat. Orig.Leinen 15.– ¨ KOHLER, JOHANN DAVID. W¨ ochentlich herausg. Historische M¨ unz–Belustigung ... darinnen allerhand merkw¨ urdige und rare Thaler / Ducaten / Schaust¨ ucke / Klippen und andere sonderbahre Gold– und Silberm¨ unzen ... accurat in Kupfer gestochen, beschrieben und erkl¨ aret werden. Sechster Teil. N¨ urnberg 1734. Titelkupfer, 4 Bll., XL, 446 S., 5 Bll. Register. – Vorderdeckel lose,sonst fester Buchblock gelegentlich leicht braunfleckig. R¨ ucken defekt, Einband bestoßen Pappbd. d.Zt. 100.– ¨ ¨ Einzelhefte aus KOHLERS MUNZ=BELUSTIGUNGEN, je 8 Seiten mit Kupferstich oder separater Kupfertafel (siehe auch unter Medaillen!):

344

— 22. St¨ uck vom 2. Juni 1745. Ein rarer Escus d’or a la croisette, oder Kreuzgens– ” Ducate K¨ onig Francisci I. in Franckreich, nach A. 1539“. 15.–


30

345 346

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

— 18. St¨ uck vom 5. Mai 1745. Eine sonderbahre und rare M¨ untze des aus Groß” brittannien nach Frankreich entwichenen K. Jacobs II. von A. 1699“. 15.– KONGRESSBERICHTE. Congr`es International de Numimatique. Paris 6-11 juillet 1953. Band 2: Actes. Paris 1957. IX, 656 S. – Congresso Internazionale di Numismatica. 2 B¨ ande, Rom 1961-1965. 435 S.; XXXII, 706 S., 46 Tfn. Orig.-Brochur. (2) Zus. 3 B¨ ande. Brosch. 25.–

347

KOWALSKI, H. Die Augustalen Kaiser Friedrichs II. SA aus Schweizer Num. Rundschau, Bd. 55. Bern 1976. S. 77–150 mit 35 Abb. u. 5 Falttafeln. Brosch. 40.–

348

KRAUSE/MISHLER. Standard catalog of world coins 20. Jahrhundert, 25. Aufl. 1998. 1792 S., zahlr. Textabb. Brosch. 10.–

349

— Desgl. 20. Jahrhundert, 31. Aufl. 2003. 2224 S., zahlr. Textabb. – Leichte Gebrauchsspuren. Brosch. 20.–

350

KROHA, TYLL (Hrsg.). Lexikon der Numismatik (unter Mitarbeit weiterer Autoren). G¨ utersloh 1977. 512 S., zahlr. Abb. Leinen 15.–

351

KRUG, GERHARD. Die kurs¨ achsischen Kipperm¨ unzen II (Erg¨ anzungen zu E. Rahnenf¨ uhrer). Berlin 1968/69. 90 S., 60 Tafeln. Großformat. Brosch. 10.–

352

KRUG, GERHARD. Die meissnisch–s¨ achsischen Groschen 1338–1500. Berlin 1974. 216 S., 69 Tafeln. Mit 1 Faltbl. Berichtigungen. Großformat. Leinen 18.–

353

— Seine Sammlung S¨ achsischer M¨ unzen. Auktionskataloge Schulten + Co, Frankfurt/M. 2./3. 10. 1980, 1537 Nrn., Textabb., E–Liste. – Desgl. 2. Teil. – U. a. auch Sachsen–Sechstel–Taler. Frankfurt/M. 26/27. 3. 1981. 1402 Nrn., Textabb. 2 Kataloge. Kartoniert 30.–

354

KRUSY, HANS. Der M¨ unzfund von Hassel bei Kappenberg (16 km n¨ ordlich Dortmund). 78 Goldm¨ unzen u. 1370 Silberm¨ unzen, dabei 167 große u. 7 kleinere gegengestempelte M¨ unzen. 55 S. einschl. 6 Tafeln. In: Jahrb. Grafschaft Mark u. M¨ arkisches Museum Witten, 1952. Insgesamt 166 S. Brosch. 20.–

355

KRUSY, HANS. Gegenstempel auf M¨ unzen des Sp¨ atmittelalters. Frankfurt 1974. 422 S., 19 Tafeln. – Unterstreichungen u. Anm. (Dr. Stefke) Leinen 20.–

356

KULL, J.V. Studien zur Geschichte der M¨ unzen und Medaillen der Churf¨ ursten von Bayern im XVIII. Jahrhundert. Churf¨ urst Max Emanuel, 1679–1726 (II. Abteilung) bis Maximilian Joseph IV., 1799–1806. SA aus Mitt.d.Bayer.Num.G., 3. Jahrg., M¨ unchen 1884. S.52–113. Studien zur Geschichte der M¨ unzen und Medaillen der K¨ onige von Bayern. – XIX. Jahrhundert. K¨ onig Maximilian Joseph I. 1806–1825 bis Ludwig II. SA aus Mitt.d.Bayer.Num.G., 4. Jahrg., M¨ unchen 1885. 75 S. Der Inngauer Guldenfund (836 Gulden u. Zweidrittelst¨ ucke 1658 bis 1692 von 55 M¨ unzherren u. St¨ adten). SA aus Bd. 18, NZ, Wien 1886. 59 S. mit 582 Nrn. – Titel u. letztes Blatt braunfleckig. Die M¨ unzen, Medaillen und Siegel Kaiser Ludwig IV des Bayern. SA aus Mitt.d.Bayer.Num.G., 6. Jahrg., M¨ unchen 1887. 40 S., 1 Tafel. 4 Brosch¨ uren. Brosch. 40.– KUMMER, ALEXANDER. Die Deutschen Reichsm¨ unzen 1871–1911. Gedenkausgabe zum 40-j¨ ahrigen Jubil¨ aum. Dresden (Diller) 1912. 55 S. Folge zum gleichnamigen M¨ unzwerk. 7. Jahrg. 1907, Heft 37 bis 41/42, S. 311–366. Jahrg. 8–12, 1908–1913, Nr. 1–20 (Bd. II) u. 1914 (Bd. III) zus. 204 S. – Vorsatz gestempelt, Einband bestoßen. Halbleinen d.Zt. 20.– KUNZEL, MICHAEL. Mecklenburgische M¨ unzkunde 1492–1872. Berlin 1985. 216 S., 48 Tafeln. – Enth¨ alt auch Rostock u. Wismar. Kunstleder 20.–

357

358


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

31

359

KUNZEL, MICHAEL. M¨ unzmeister und Chronologie der undatierten Rostocker Sechslinge des 16. Jahrhunderts. In BNF, Bd. 1, Berlin 1987. S. 45–58, 3 Tafeln. Und: Ders. Die werlesch-mecklenburgische Wittenpr¨ agung im 14./15. Jh., mit 4 Tafeln(in BNF, Bd. 2, 1988). 2 Brosch¨ uren. 15.–

360

KUNZEL, MICHAEL. Aus tausend Jahren mecklenburgischer M¨ unzgeschichte. Ausstellungskatalog, Neubrandenburg o.J. (ca. 1994). 79 S., zahlr. M¨ unzabb., 6 Karten. Geheftet 10.– KUNZEL, MICHAEL. Das M¨ unzwesen Mecklenburgs von 1492 bis 1872. M¨ unzgeschichte und Gepr¨ agekatalog. (Berl. Numis. Forsch. NF, Bd. 2), Berlin 1994. 531 S., 44 Tafeln. Großformat. Kunstleinen 50.–

361

362

´ KUPA, MIHALY. Corpus Notarum Pecuniariarum Hungariae. Die Geldscheine Ungarns. Die Zeitalter Kossuths und des unabh¨ angigen Ungarns 1848–1866 u. 1918– 1992. 2 B¨ ande, Budapest 1993. 255 u. 268 S. mit großem Tafelteil. Folio. Bedruckte blaue Pappb¨ ande 30.–

363

LACOUPERIE, TERRIEN DE. Catalogue of Chinese Coins from the VIIth Cent. B.C. to AD 621 including the series in the British Museum. Herausgegeben von Reginald Stuart POOLE. London 1892. LXXI u. 443 S., zahlr. Abb. im Text. Cl.–St. –. Bibliothek Schulman 1449. – Titelbl. verso gel¨ oschte Bibliotheksstempel. Reste von Exlibris im Innendeckel. Orig.-Leinen 40.–

364

LAFAURIE, JEAN. Les monnaies de rois de France. Band 1: Hugues Capet a ` Louis XII. Paris u. Basel 1951. XXIV, 146 S., Textabb., 30 Tafeln. Brosch. 60.–

365

LANGE, CHRISTIAN. (Seine) Sammlung Schleswig–Holsteinischer M¨ unzen und Medaillen. Band 1: Schauenburgische Herz¨ oge u. Grafen vor 1460. Das Oldenburgische F¨ urstenhaus. Band 2: Herzogliche Linien Fortsetzung. Schauenburgische Grafen, Adelsgeschlecht Rantzau, Medaillen. 2 B¨ ande, Berlin 1908 u. 1912. VIII, 266 S., 2 Karten, 4 Stammtafeln, 33 M¨ unztafeln; X, 343 S., 1 Wappentafel, Stammtaf. 5–8, M¨ unztafeln 34-87. – 2 Teile in 1 Band, fotomechanischer Neudruck. Großformat. Leinen 200.LANGE, KURT. M¨ unzkunst des Mittelalters. Leipzig 1942. 94 S., 64 Tafeln. Großformat. – Exlibris. Orig.Pappbd. 15.–

366 367

368

369

[LEHMANN, PETER AMBROSIUS]. Historische Remarques, der neueste Sachen in Europa... aus der Geographie, Genealogie, Historie etc. erl¨ autert, und dabey die — in Druck gekommene B¨ ucher angef¨ uhret worden. (Jg. 1–3 =) 1699–1701. Hamburg (Reumann) 4 to. Mit einigen M¨ unzkupfern im Text. 416; 420; 416 S. Halbpergament d. Zt. 300.– Von Peter Ambr. Lehmann hrsg. Wochenschrift meist zeitgeschicht. Inhalts. Gilt als Fortsetzung von Happels Gr¨ oßte Denkw¨ urdigkeiten...“ und erschien noch bis 1707. ” [LEHMANN, PETER AMBROSIUS]. 5. Jahrg. der Historischen Remarques u ¨ber die neuesten Sachen in Europa, Hamburg (Otto Nicolaus Reumann 1703, 416 S., 16 S. Register, große genealogische Tabelle (der Grafen zu Hoya), ca. 50 M¨ unz-Kupferstiche im Text, mehrere Besitzervermerke u. nicht st¨ orende handschriftliche Anmerkungen. – Titelblatt fehlt, fehlendes Blatt (S. 103/104) in Kopie beiliegend. ¨ Alteres Halbleinen mit B¨ unden 100.– [LEHMANN, PETER AMBROSIUS]. Der Thaler–Collection erste Abteilung enthaltend in sechs Scatolen auf 36. Tabellen Hundert und Acht St¨ uck allerhand Species Reichsthaler nebst derselben deutlichen Erkl¨ arung. Hamburg (Chr. Liebezeit) 1710. 96 S., 36 M¨ unzkupfertafeln. – Titelblatt am oberen Rand mit Abschnitt. Einband bestoßen. Selten! Pappbd. d.Zt. 170.–


32

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

370

[LEHMANN, PETER AMBROSIUS]. Auserlesene Sammlung von allerhand alten und raren Species–Thalern, mehrentheils Ged¨ achtniß=M¨ unzen und Schau=Pfennigen, welche nebst einer richtigen historischen Beschreibung auf sechsundreißig Tabellen in sauberen Kupferstichen vorgestellet werden. Hamburg (Felginers Wittwe und Bohn) 1739. 4 Bll., 132 S., 36 M¨ unzkupfertafeln (von den selben Platten wie im vorher beschriebenen Werk). Lipsius 346. 8o . – Titelbl. mit restauriertem Abriss, sonst sehr sauberes Exemplar. Modernes bibliophiles Halbleder 250.–

371

LEIMUS, IVAR. (Hrsg.) Studia Numismatica. Festschrift f¨ ur Arkadi MOLVOGIN zum 65. Geburtstag. Tallin 1995. 182 S., 21 Tafeln. Großformat. Brosch. 15.–

372

LENORMANT, FRANC ¸ OIS. Monnaies et M´edailles. Paris (A. Quantin) o.J. (ca. 1880). 328 S., 151 Abb. im Text. 8o . – Sch¨ ones Vorsatzpapier, Einband bestoßen. Leder mit B¨ unden d. Zt. 12.–

373

LICHNOWSKY, R. u. MAYER, E. Des f¨ urstlichen Hochstiftes Olm¨ utz M¨ unzen und Medaillen nach der zu Kremsier befindlichen Sammlung. Nachdruck Graz 1963 der Ausg. Wien 1873. 4 Bll., 179 S., 1 Bl. Leinen 20.–

374

(LILIENTHAL, M.) Vollst¨ andiges Thaler–Cabinet. Historisch–Critische Beschreibung derjenigen zweil¨ othigen Silber–M¨ unzen, welche unter dem Namen der Reichs–Thaler bekannt sind ... 2. (richtig 4.) u. viel vermehrte Auflage, K¨ onigsberg u. Leipzig (J.H. Hartung) 1747, Frontispiz (M¨ unztafel), 6 Bll., 802 S. mit 2384 Nrn., 27 Bll. Register. Lipsius 230. 8o . – Rotschnitt, Sch¨ ones, neuwertiges Exemplar. Halbpergament d.Zt. 250.– Die 1730 in K¨ onigsberg erschienene Auflage unter dem Titel Auserlesenes Thaler– ” Cabinet...“ f¨ uhrt im Titelblatt zweyte Auflage“ an und zeigt als Titelkupfer die ” gleiche Darstellung wie in der Ausgabe von 1735. Im Vorbericht dieser Auflage werden die beiden Ausgaben von 1725 und 1730 benannt, somit muss richtigerweise die hier angebotene Ausgabe von 1747 als 4. viel vermehrte Auflage“ angesehen werden. ” LINDGREN, TORGNY. Riksbanken sedelhistoria 1668–1968. Stockholm (Riksbank) 1968. 239 S., 114 Tafeln. Orig.Halbleinen 20.–

375 376

377

378

379

380

LIPSIUS–LEITZMANN. Bibliotheca numaria. In einem Band die unver¨ anderten Nachdrucke der von J.G. Lipsius, Bibliotheca numaria (1800 erschienen) mit den Titeln aller B¨ ucher und Schriften zur Numismatik, und J. Leitzmann, Verzeichnis s¨ amtlicher in dem Zeitraum 1800–1866 erschienenen Schriften u unzkunde. Col¨ber M¨ chester 1977. 588 u. 190 S. – Exlibris. Leinen 60.– LOCKHART, JAMES H. STEWART. The Lockhart Collection of Chinese Copper Coins. Neudruck der Ausgabe Shanghai 1915, Lawrence, Ma. (Quarterman) 1975. VIII, XV u. 36 S., 174 Tafeln mit Zeichnungen von Ger¨ ategeld u. Lochm¨ unzen, S. 37–62 Price Guide. Cl.–St. 8650. Großformat. Selten. Leinen 40.– ¨ LOBBECKE, ARTHUR. Seine Sammlung Deutsche Brakteaten. Bearbeitet von E. MERTENS. Nachdruck der Ausg. Halle 1925 mit zus¨ atzlichen Preisangaben, M¨ unster 1974. 2 Bll., 68 S. mit 1032 Nr., 43 Tafeln. Cl.–St. 6588 Leinen 30.– ¨ LOBE, MAX. Wahlspr¨ uche. Devisen u. Sinnspr¨ uche deutscher F¨ urstengeschlechter des XVI. u. XVII. Jhdts. Nachdruck der Ausg. Leipzig 1883, Berlin 1984. XVI, 309 S. Kunstleder 20.– ¨ LONING, GEORGE A. Das M¨ unzrecht im Erzbistum Bremen. (Quellen und Studien Bd. VII,3). Weimar (B¨ ohlau) 1937. XV, 231 S. – Umschlag auf Einbanddeckel aufgezogen, untere R¨ ander anfangs leicht wasserrandig. R¨ ucken geklebt. Kartoniert 20.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

381

382

33

LUDEWIG, Johann Peter. Einleitung zu dem teutschen M¨ untzwesen mittlerer Zeiten. Mit Anmerkungen herausgegeben von J.J. Moser. (2.Aufl.) Ulm (J.F. Gaums) 1752. Frontispiz (M¨ unzabb.), 3 Bll., 392 S.,11 Bll. Register. Lipsius 237. 8o . – Einband berieben. Sehr sauberes Exemplar. Gelegentlich etwas knapper Beschnitt. Neues Halbleinen 150.– ¨ (LUTZELBERGER KURT). Seine Spezial–Sammlung Hamburg. Enthalten im Versteigerungskatalog 10 der Fa. D. Koslowski, Hamburg 15.11.1979. Nr. 1–946 (von 2348 Nrn.), 36 Tafeln. E–Liste. Brosch. 10.–

383

LUSCHIN v. EBENGREUTH, A. Allgemeine M¨ unzkunde und Geldgeschichte des Mittelalters und der neueren Zeit. 2. vermehrte Aufl. M¨ unchen/Berlin 1926. XIX, 333 S., 3 Bll., 114 Textabb. – Empfehlenswert. Vorsatz mit eingeklebtem Lebenslauf des Verfassers von W. Grasser. Mod. Leinen 30.–

384

LUSCHIN v. EBENGREUTH, A. Steirische M¨ unzfunde (Fundtabellen und Ergebnisse). Um Erg¨ anzungen u. Berichtigungen (von Wilhelm Fritsch) verm. Nachdruck d. Ausg. Wien 1909, Graz 1971. 148 S. mit Textabb. – Klebereste auf Vor- und Nachsatz wg. befestigtem Schutzumschlag. Leinen 15.–

385

MAILLIET, PROSPER. Catalogue descriptif des monnaies obsidionales et de n´ecessit´e. Nachdruck in 2 B¨ anden der Ausg. Br¨ ussel 1870 u. 1873; 1868 u. 1871 (Tafelteile), Berlin (Dorau) o.J. XVII, 535 S.; X, 296 S.; Tafelteil mit 35 S., 132 u. 3 Tafeln, Supplement 17 S., 74 Tafeln u. Tafeln A–J. Text– u. Tafelband (Querfolio). Neuwertig. Leinen 35.–

386

— Ein zweites Exemplar. Text–u. Tafelteil mit leichten Gebrauchsspuren Leinen 25.– MARTIN, KLAUS. Die Preußischen M¨ unzpr¨ agungen von 1701–1786. Berlin (Pr¨ oh) 1976. 308 S., Textabb. Neuwertig. Kunstleinen 10.–

387 388

389

´ H. u. VEIT, L. u. a. M¨ MAUE, unzen in Brauch und Aberglauben. Schmuck und Dekor– Votiv und Amulett– Politische und religi¨ ose Selbstdarstellung. Ausstellungskatalog zur 100–Jahrfeier des Vereins f¨ ur M¨ unzkunde N¨ urnberg, hrsg. v. Germanischen Nationalmuseum. Mainz 1982. 257 S. mit 342 Abb. u. 24 Farbtafeln. Glanzkarton 15.– MAYER, CURT. M¨ unzen und Medaillen der F¨ urstpropstei Ellwangen. Stuttgart (Theiss) 1980. 116 S., zahlr. Abb. Leinen 15.–

390

MECKLENBURG. Bedeutende Spezialsammlung. Schweizerischer Bankverein, Basel. Auktionskatalog Nr. 19, Basel 1988, Nr. 1038–1348, (einschl. Rostock, Wismar u. Medaillen). E–Liste. Glanzkarton 30.–

391

MEHL, MANFRED. Die M¨ unzen des Bistums Hildesheim. Teil 1: Vom Beginn der Pr¨ agung bis zum Jahre 1435. Hildesheim 1995. X, 361 S. einschl. 19 Tafeln. – Mit Verfasserwidmung. Glanzkarton 40.–

392

MEHL, MANFRED. Die M¨ unzen der Grafen von Barby und M¨ uhlingen. Hamburg (Selbstverlag) 1998. 248 S., z.T. farb. Textabb. und 7 Tafeln. Großformat. – Mit Verfasserwidmung. Glanzkarton 25.–

393

MEHL, MANFRED. Deutsche Serienscheine von 1918–1922. Katalog mit aktuellen Marktpreisen. Regenstauf 1998. 544 S. mit zahlr. farb. Abb. Brosch. 10.–

394

MEHL, MANFRED. Die M¨ unzen des Bistums Hildesheim. Teil 2: Der Pr¨ agezeitraum 1599 bis 1763 in 2 B¨ anden, Hamburg (Selbstverlag) 2002. X, 298 S. u. VIII, 316 S. 2 B¨ ande. Glanzkarton 25.–


34

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

395

MEHL, MANFRED (Hrsg.). Delectat et docet“. Festschrift zum 100-j¨ ahrigen Be” stehen des Vereins der M¨ unzenfreunde in Hamburg 2004. 427 S., zahlr. Textabb. 23 verschiedene Beitr¨ age zu allen Gebieten der Numismatik. Glanzkarton 30.–

396

MEHL, MANFRED. Die M¨ unzen des Stiftes Quedlinburg. Hamburg 2006. 686 S., zahlr. M¨ unzabb. u. farbige Portr¨ atdarstellungen im Text. Großformat. Farbiger Karton 50.–

397

MEHL, MANFRED. M¨ unz- und Geldgeschichte des Erzbistums Magdeburg im Mittelalter. Bd. 1, Textteil und M¨ unztafeln. Bd. 2, Katalog. Hamburg (Eigenverlag) 2011. 356 S., 35 Tafeln., S. 357–815. 2 B¨ ande. Großformat. Farbiger Karton 60.–

398

MEHL, MANFRED. Die M¨ unzen und Medaillen von Merseburg von den Anf¨ angen bis 1738. 264 S. mit zahlr. z.T. farbigen Abb. Hamburg (Eigenverlag) 2015. Festpreis 50.–

399

MEIER, ORTWIN. Der Brakteatenfund von Bokel bei Bevern Kreis Bremerv¨ orde. Ein Beitrag zur Erforschung der mittelalterlichen besonders der nieders¨ achsischen M¨ unzdenkmale aus der Zeit von etwa 1195 bis 1225. Hannover 1932. VI u. 160 S., 437 Textabb. – Untere R¨ uckenkante defekt. Bedeutende und sehr wichtige Fundbeschreibung auch f¨ ur Hamburg, L¨ ubeck u. Bremen. Brosch. 45.–

400

MENADIER, JULIUS. Die Aachener M¨ unzen (Marken u. Medaillen), Urkunden und Akten. Nachdruck o.O.u.J. der Ausg. Berlin (Portmetter) 1913. 2 Bll., 272 S., 21 Tafeln. – Mit einigen Bleistift-Unterstreichungen (Dr. Stefke) Leinen 40.–

401

MENADIER, J. Deutsche M¨ unzen. Gesammelte Aufs¨ atze zur Geschichte des deutschen M¨ unzwesens. Nachdruck in zwei B¨ anden der Ausgabe in vier Teilen, Berlin 1891–1922, Leipzig 1975. XIX, 260 S.; V, 113, 66, 8 S.; XXVIII, 275 S.; VIII, 294 S. Mit zahlr. Textabb. in allen Teilen. 4 Teile in 2 B¨ anden Leinen 50.–

402

MERSEBURGER, O. (Seine Sammlung) umfassend M¨ unzen und Medaillen von Sachsen, Albertinische und Ernestinische Linie. Verkaufskatalog, Leipzig 1894. 2 Bll., VIII, 198 S., 2 Tafeln. Cl.–St. 9565. Original! – Gelegentlich handschriftliche Erg¨ anzungen. Halbpergament 70.–

403

— Ein zweites Exemplar. Nachdruck D¨ usseldorf (Winter) o.J. Kunstleinen

404

[MERTENS]. Verzeichnis [seiner] reichhaltigen Sammlung nieders¨ achsischer St¨ adte–M¨ unzen. Lagerkatalog der Fa. Zschiesche & K¨ oder, Leipzig, Juli 1891. 21 S. mit 758 Nrn. – Wichtiger Sammlungskatalog. Gebrauchsspuren, Umschlag leicht unsauber. Brosch. 50.–

405

MERTENS, E. M¨ unz– u. Geldgeschichte der Stadt Northeim (M¨ unzstudien Bd. IV), Halle 1928. 5 Bll., Frontispiz (Ansicht von Northeim). 118 S., 8 Tafeln, Beilagen A–F. Mod. Leinen 50.–

406

METCALF, D.M. Ashmolean Museum Oxford. Part III. Coins of Henry VII. Sylloge of coins of the British Isles, Nr. 23. London 1976. 48 S., 1 Bl., 53 Tafeln u. Beschreibung. Leinen 25.–

407

MEYER, ADOLPH. Albrecht von Wallenstein (Waldstein), Herzog von Friedland und seine M¨ unzen. Nachdruck der Ausgabe Wien 1886, Hamburg 1977. 108., 6 Tafeln. Brosch. 10.–

408

MIEHLE, DANUTA. Monety Zakonu Krzyzackiego. (Beschreibung der Sammlung von 309 Brakteaten und 497 zweiseitigen M¨ unzen des Deutschen Ordens aus dem Nationalmuseum in Warschau). Warschau 1998. 198 S., 50 Tafeln. (Text deutsch/polnisch). Farbig bedruckter Pappbd. 25.–

20.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

35

409

MIKOLAJCZYK, ANDRZEJ. Einf¨ uhrung in die neuzeitliche M¨ unzgeschichte Polens. L´ od´z 1988. 207 S., zahlr. Textabb. u. Tafeln. – Deutscher Text. Brosch. 15.–

410

MITTELALTER. Großes Konvolut von Sonderdrucken zur mittelalterlichen Geld– u. Wirtschaftsgeschichte sowie mit Beitr¨ agen zur Numismatik. Dabei diverse Artikel aus sog. versteckter Literatur, einige davon auch kopiert. Eine Anzahl von Heften mit Widmung der diversen Verfasser an verschiedene Vorbesitzer. Die Formate zumeist DIN A4 u. 5. Alles archiviert A–Z in Klarsichth¨ ullen auf 4 Aktenordner verteilt. Aus ¨ dem Nachlass von Dr. Gerald Stefke. Uber 120 Hefte 100.– MOESER, K. u. DWORSCHAK, F. Die große M¨ unzreform unter Erzherzog Sigismund von Tirol (Die ersten großen Silber– u. Bildnism¨ unzen aus der M¨ unzst¨ atte Hall). Wien 1936. 176 S., 24 Tafeln. Exlibris. Mod. Halbleinen 30.–

411

412

– Ein zweites Exemplar. Zahlr. handschriftl. Unterstreichungen u. Anmerkungen vom Vorbesitzer (Dr. Stefke). – Gebrauchsspuren. Orig.Leinen 20.–

413

˜ ¨ MOLVOGIN, ARKADI. Uber die M¨ unz- und Geldgeschichte Estlands vom Beginn der einheimischen M¨ unzpr¨ agung bis zum II. Viertel des 15. Jhdts., S. 37–65 (deutscher Text) In: NN˚ A 1969, Stockholm 1970. 269 S., zahlr. Textabb. u. Tafeln. Brosch. 15.– ˜ MOLVOGIN, ARKADI. Die Funde westeurop¨ aischer M¨ unzen des 10. bis 12. Jahrhunderts in Estland. (Numismatische Studien, Heft 10). Hamburg 1994. XI, 613 S., 1 Faltkarte, 29 Tafeln. – Vergriffen. Brosch. 60.–

414

415

416

MORBIO, CARLO. Catalog (seiner)... Sammlung italienischer M¨ unzen aller Zeiten sowie Bronzemedaillen der besten italienischen Meister ... verschiedener Jahrhunderte. Versteigerungskatalog, M¨ unchen (F.J. Wesener), 16.10.1882. XV u. 419 S. mit 4580 Nrn. M¨ unzen u. Medallen u. 174 Nrn. Literatur, 6 Tafeln. – Ordentliches Ex. dieser bedeutenden Sammlung. Einband berieben, Kanten bestoßen. Halbleinen d.Zt. 100.– MORRISON, KARL F. u. GRUNTHAL, HENRY. Carolingian Coinage. NNM 158, New York (ANS) 1967. XII, 465 S., 3 Faltkarten, 48 Tafeln. Selten. Brosch. 100.–

417

MOSER, HEINZ u. TURSKY, HEINZ. Die M¨ unzst¨ atte Hall in Tirol 1665–1809. Innsbruck 1981. 280 S., zahlr. Abb. im Text u. Tafeln. Großformat. Leinen 25.–

418

MOSSMANN, PHILIP L. Coinage of the American Confederation Period. Numismatic Studies Nr. 20. New York (ANS) 1995, XII, 346 S., zahlr. Textabb. (auch Medaillen!). Leinen 30.–

419

¨ MULLER, JOH. HEINRICH. Deutsche M¨ unzgeschichte. [Erster Theil:] Bis zu der Ottonenzeit. Leipzig (Weipel) 1860. XIV, 376 S. Leitzm. S. 94. 8o – Einband unsauber, Leder defekt, Vorderdeckel fast lose. Halbleder d.Zt. 25.–

420

¨ MUNZ– UND GELDGESCHICHTE des K¨ onigreichs D¨ anemark mitsamt Schleswig– Holsteins ca. 1853 bis 1942, dabei: Mehrere Zeitungsartikel aus der Avertissements ” Tidende“ 1853–1873; Rigsradstidende 1856; Faedrelandet 1867; Dagbladet 1872; Berichte der M¨ unzdirektoren f¨ ur die Jahre 1873/1874, 1874/1875, 1875/1876, 1876/1877; Gesetzesvorschl¨ age zur inl¨ andischen M¨ unze vom 15.2.1924 sowie die Gesetzestexte; K¨ onigliche Anordnung u unzen 1941; Gesetz u ¨ber die Zinkm¨ ¨ber die Einziehung der 1/2–Kronenst¨ ucke 1942. Zus. 26 Dokumente sortiert in Ringbinder. – Interessantes Material zur Erforschung der d¨ anischen M¨ unzgeschichte aus dem Nachlass des M¨ unzh¨ andlers Joh. Chr. Holm. Die Zeitungen altersbedingt gebr¨ aunt, sonst durchweg sehr gute Erhaltung. 60.–


36

421

422

423

424

425

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

¨ MUNZZENTRUM. Slg. Notar JOVY. Trierer Goldpr¨ agung. R¨ omische M¨ unzst¨ atte. Das Erzbistum. 26 S. mit 85 [Nr. 1000–1084) beschriebenen und abgebildeten M¨ unzen. Und K¨ olnische Goldm¨ unzen. R¨ omische M¨ unzst¨ atte, Erzbistum u. Stadt. 71 S. mit 132 beschriebenen und abgebildeten M¨ unzen. 2 Aktionskataloge, K¨ oln, 13.5. u. 4. 11. 1976. Brosch. 30.– ¨ MUSELER, KARL. M¨ unzsammlung von Bergbaugepr¨ agen. Ausstellungskatalog der Preussag–Sammlung. Hannover 1975. Zahlr. unn. S. mit Abb. Brosch. Und: ¨ MUSELER, K. u. WELTER, G. (Red.). L¨ oser und Schaum¨ unzen. Gepr¨ age der Herz¨ oge zu Braunschweig und L¨ uneburg 16. u. 17. Jh. Ausstellungskatalog, Hannover 1980, 114 unn. S. mit zahlr. Abb. 2 Brosch¨ uren 20.– ¨ MUSEUM FUR HAMBURGISCHE GESCHICHTE. Geschichte in Gold. Ausstellung einer Hamburger Privatsammlung (R. Vogel) im M¨ unzkabinett des Museums f¨ ur Hamburgische Geschichte. Red. OTTO MAGES. Hamburg 1991. XVI u. 140 S. mit 332 Nrn. Hamburger Goldm¨ unzen, Portugaleser u. Goldmedaillen sowie Goldm¨ unzen deutscher Staaten im 19. Jh. und Reichsgoldm¨ unzen (Nr. 333–698). Glanzkarton 25.– NAU, ELISABETH. Seit Jahrtausenden begehrt. Die Geschichte des Geldes. 2. Auflage, Stuttgart (Franckh) 1959. Frontispiz (= Orig.–Banknote), 80 S., zahlr. Abb. u. farb. Tafeln. Orig.Halbleinen 15.– NESMITH, ROBERT I. The Coinage of the First Mint of the Americas at Mexico City 1536–1572. Lawrence, 1977. 4 Bll., 169 S., 13 Tafeln. Leinen 20.–

426

NEUBECKER, O. / RENTZMANN, W. Wappenbilderlexikon. M¨ unchen (Battenberg) 1974. 418 S. mit ungez¨ ahlten Wappenabbildungen. Kl.-Folio. Pappbd. 15.–

427

NEUMANN, JOSEF. Beschreibung der bekanntesten Kupferm¨ unzen (Marken u. Zeichen). Band 6: Schweiz, D¨ anemark, Schweden, Niederlande, Belgien, Italien. Nachdruck Leipzig 1966 der Ausg. Prag 1872. 3 Bll., 296 u. 224 S., XXXIX S., 1 Bl., Tafel 72–79. Halbleinen 20.– — Desgl. 7. Band“. Register zu den B¨ anden 1–6, zusammengestellt von Lore ” ¨ BORNER, Berlin. Leipzig o.J. (1967). 349 S. Halbleinen 20.–

428 429 430

431

432

433 434

NEWMAN, ERIC P. The early paper money of America. New York 1967, 360 S., zahlr. Textabb. Groformat. Kunstleinen 20.– NIELSEN, AXEL. Specier, Kroner, Kurant. En Studie over den faldende Rigsdalervaerdi i Danmark i tiden 1671–1726. Neudruck 1973 der Ausgabe Kopenhagen (Hansen) 1907. 4 Bll., 168 S. – Zugleich Numismatisk Forenings Medlems–Blad Bd. IV, 1919. – Exlibris. Halbleinen 20.– NOLL, GUDRUN u. POLLMANN, HANS–OTTO. Der Erfurter Brakteatenschatz. Erfurt 1997. 114 S., 1 gefalt. Karte der im Fund vertretenen M¨ unzst¨ atten. Abgebildet sind 154 Brakteaten u. 1 zweiseitiger Pfennig. Bedruckt.Pappbd. 20.– NORDDEUTSCHES JAHRBUCH f¨ ur M¨ unzkunde. Band 1, Hamburg 1979. Zugleich Festschrift zum 75-j¨ ahrigen Bestehen des Vereins der M¨ unzfreunde in Hamburg e.V. Zahlr. Beitr¨ age zur norddt., insbes. hamburgischen M¨ unzkunde. 343 S., zahlr. Abb. Dazu Band 2 (alles). Hamburg 1980. 284 S., zahlr. Abb. u. Tafeln. 2 B¨ ande. Pappb¨ ande 40.– NORDDEUTSCHES JAHRBUCH f¨ ur M¨ unzkunde. Band 2. Hamburg 1980. 284 S., zahlr. Abb. u. Tafeln. Pappband 15.– NORSKE MYNTER. Nachdruck von drei alten Sammlungen mit Norwegischen M¨ unzen. OSLO (T&T Sørensen o.J. (nach 1968). Mit einem Vorwort von B.F. BREKKE. IX S., 1 Bl., S. 109–145 (MOHR, 1847). 1 Bl., 40 S. (GRIMSGAARD, 1889). 2 Bll., 30 S., 5 Doppeltafeln (BJØRNSTAD, 1934). Leinen 20.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

37

435

NORTH, MICHAEL. Geldumlauf und Wirtschaftsregion, Untersuchungen am Beispiel K¨ oniglich Preußens und des Herzogtums Preußen in der fr¨ uhen Neuzeit. In: HBZN, Heft 30/32 (1976/78). Hamburg 1985. 520 S., 8 Tafeln. (Beitrag North S. 71– 88). Der Band enth¨ alt auch: RIXEN, JENS–UWE. Das schleswig–holsteinische Notgeld von 1812. (S. 159–196, 20 Textabb., 1 Tafel). Brosch. 30.–

436

NOSS, ALFRED. Die M¨ unzen und Medaillen von K¨ oln. Band 4: Die M¨ unzen der St¨ adte K¨ oln und Neuss 1474–1794. K¨ oln 1926. XIII S., 1 Bl., 333 u. 54 S., 24 Tafeln. – Einband u. Vors¨ atze unsauber, Tafeln in den Gelenken unterschiedlich fleckig. Die Kaschierung der Kartonr¨ uckseiten der Tafeln durch unsachgem¨ aße Lagerung gelegentlich lose. Die Abb.–Seiten sowie die Textseiten jedoch sauber! Selten! Orig.Leinen 150.– ¨ NURNBERG. Eine Spezialsammlung aus altem Besitz. Versteigerungskatalog 259 der Fa. J. Schulman, Amsterdam 11.6.1974. 1279 Nrn., 18 Tafeln. E.–Liste. Brosch. 15.– ¨ NURNBERG. Slg. Herbert J. ERLANGER. M¨ unzen, Marken u. Medaillen von N¨ urnberg. Medaillen der Universit¨ at Altdorf. 2/3 Taler mit Gegenstempel des Fr¨ ankischen Kreises. Auktioskatalog Bank Leu AG zus. mit Fa. St. Sonntag, Stuttgart in Z¨ urich 21./23. 6. 1989. 219 S. mit 2458 Nrn., 123 Tafeln. E–Liste. Text– u. Tafelband. Brosch. 40.– NUMISMATIC COMMISSION, INTERNATIONAL. A Survey of Numismatic Research 1978-1984 Hrsg. M Price, Edw. Besly, D. Macdowall, M. Jones, A. Oddy. 3 Teile, London 1986. Antike, Mittelalter, moderne Numismatik, Orient u. MEDAILLEN. 1076 S. u. 48 S. Index. 3 B¨ ande. Dsgl. 1985-1990 in 2 Teilen, Br¨ ussel 1991. 458 ., S. 459-896. Zus. 5 B¨ ande Brosch. 60.– NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT BERLIN. Mittheilungen; Zweites Heft, Berlin (Mittler) 1850. 2 Bll., S. 75–144, Tafel 4–8. – Enth¨ alt kl. Beitr¨ age von Cappe, Dannenberg u. Vossberg u.a. – Papier durchg¨ angig braunfleckig, Tafeln sauber, Umschlag fehlt. Brosch. 15.– NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT BERLIN. Mittheilungen. Drittes Heft, Berlin (Mittler) 1857. 2 Bll., S. 145–320, Tafel 9 u. 10 (mehr nicht erschienen). Mit Beitr¨ agen von Dannenberg u. A. v. Rauch. – Breitrandiges Exemplar, Papierr¨ ander anfangs leicht braunfleckig. Brosch. 20.–

437

438

439

440

441

442

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT BERLIN. Festschrift zur 100–Jahrfeier, Ber¨ lin 1943. 87 S., 3 Tafeln. – Enth¨ alt u.a. HAVERNICK, Brakteatenfund von Lettin u. SUHLE, Berliner Medaillen d. 19. Jh. Kriegsbedingt hektographiert. DIN A4. – Umschlag mit kl. Einriss. Brosch. 10.–

443

NUMISMATISCHE GESELLSCHAFT BERLIN. Festschrift zum 150–j¨ ahr. Bestehen. Berlin 1993. 198 S., zahlr. Textabb. Brosch. 15.–

444

OBERMAYR, JOSEPH EUCHARIUS. Historische Nachricht von Bayerischen M¨ unzen, oder muthmaßliche Erkl¨ arung derer zu Reichenhall ausgegrabenen und im XI. und XII. Jahrhundert geschlagenen M¨ unzen. Nebst 2 weiteren Fundbeschreibungen aus Reichenbach u. Ofenhausen. Frankfurt u. Leipzig (Montag) 1763. XLVIII u. 300 S., 1 Bl., 10 M¨ unzkupfertafeln. Lipsius 291. – Titelbl. leicht stockfleckig, Einband etwas unsauber u. bestoßen. Pappbd. d.Zt. 180.–

445

OERTZEN, OTTO. Die Mecklenburgischen M¨ unzen des Großherzoglichen M¨ unzkabinets. I. Teil: Die Brakteaten und Denare. II. Teil: Die Wittenpfennige. Schwerin (B¨ arensprung) 1900 u. 1902. V. u. 48 S., 5 M¨ unztafeln; Titel, S. 51–114, 4 M¨ unztafeln. Orig.–Umschl¨ age eingebunden. Die Tafeln unterschiedlich braunfleckig. Aus der Bibliothek Dr. Adolf Hofmeister, Greifswald. 2 Teile in einem Band. Originalausgabe. Neueres Halbleinen 135.–


38

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

446

OERTZEN, OTTO. Die Mecklenburgischen M¨ unzen des Großherzoglichen M¨ unzkabinets. I. Teil: Die Brakteaten u. Denare. II. Teil: Die Wittenpfennige. Nachdruck der Ausg. Schwerin 1900/ 1902. Hamburg 1977. V, 114 S., Textabb., zus. 9 Tafeln. Neuwertig. Brosch. 35.–

447

OLDENBURG, J.F.H. Beskrifning ¨ ofver (sin) Samling af Svenska, Svenska Besittningarnes och Landgrefven Fredriks Hessiska mynt. Stockholm 1883, IV, 406 S. mit 3850 Nrn., Nachtrag u. Register. – Bedeutendes Referenzwerk, auch u ¨ber schwedische Besitzungsm¨ unzen. – Einband an den Kanten bestoßen. Halbleder d.Zt. 30.–

448

— Ein zweites Exemplar. – Einband bestoßen. R¨ ucken defekt. Neueres Halbleinen 25.– PERE, NURI Osmanlilarda Madenˆı Paralar. Coins of the Ottoman Empire. (Sammlung der Yapi ve Kredi Bankasi). Istanbul (beim Verfasser) 1968. X u. 310 S. 88 u. 8 Tafeln. Standardwerk. Orig. bedrucktes Leinen 50.–

449

450

451

452

PETRY, KLAUS. Monet¨ are Entwicklung, Handelsintensit¨ at und wirtschaftliche Beziehungen des oberlothringischen Raumes vom Anfang des 6. bis zur Mitte des 12. Jahrhunderts. Trierer Peterm¨ annchen – Wissenschaftliche Reihe Bd. 2, Trier 1992. X u. 683 S. Tafelmappe mit 18 gefalteten Fund– u. M¨ unzst¨ attenkarten. Leinen u.Karton 20.– PEUS, BUSSO. Das Geld– und M¨ unzwesen der Stadt M¨ unster i.W. In: Ver¨ offentlichungen der Historischen Kommission des Provinzialinstituts f¨ ur Westf¨ alische Landes– und Volkskunde, hrsg. Eduard Schulte. IV Band, M¨ unster (Aschendorff) 1931. 90 S., Tabellen u. 8 M¨ unztafeln. Der gesamte Band VIII u. 369 S., zahlr. Abb. u. Tafeln. Mod. Kunstleder 35.– PFEIFFER, W. Geschichte des Geldes in Schleswig–Holstein. Heide 1977. 84 S., zahlr. Textabb. Leinen 10.–

453

¨ (PFLUMER, GEORGE). Seine bedeutende Papiergeldsammlung altdeutscher Staaten (Lose 536–892), die bis dahin allgemein als im II. Weltkrieg verschollen galt. Vgl. hierzu auch Keller, Altdeutschland, S. 12 u. 58. Auktionskatalog der Fa. Galerie des Monnaies, D¨ usseldorf in Zusammenarbeit m. Fa. Spink & Son, London, Nr. 19 vom 10.-12.11.1977, Nrn. 486-892 mit Abb., E–Liste. Brosch. 25.–

454

PICK, ALBERT. Papiergeld. Ein Handbuch f¨ ur Sammler und Liebhaber. Braunschweig 1967. XI, 455 S. mit 8 farb. Tafeln u. 245 Textabb. Und Papiergeld Lexikon. M¨ unchen 1978. 416 S., zahlr. Textabb. 2 B¨ ucher. Leinen u. Kunstleder 25.–

455

¯ PLATBARZDIS, A. Coins and Notes of Estonia, Latvia, Lithuania. Stockholm 1968. 123 S., davon 53 S. mit Abb., 1 Bl. – Standardwerk f¨ ur M¨ unzen und Papiergeld der drei baltischen Staaten. Orig. Halbleinen 15.–

456

¯ PLATBARZDIS, A. Die k¨ oniglich schwedische M¨ unze in Livland. Das M¨ unzwesen 1621–1710. Stockholm 1968. 1 Bl., 533 S., 88 Textabb. – Deutscher Text. Brosch. 40.– POEY D’AVANT, F. Monnaies f´ eodales de France. Nachdruck der Ausgabe Paris 1858–1862 in 3 B¨ anden, Graz 1961. XII, 367 S., 418 S., 471 S. Mit zus. 163 Tafeln. 3 B¨ ande Leinen 90.–

457

458

459

¨ POHL, ARTUR. Die Grenzland–Pr¨ agung. M¨ unzpr¨ agung in Osterreich und Ungarn im 15. Jahrhundert. Graz 1972. 188 S., 1 Falttabelle, 8 Tafeln. Leinen 20.– POHL, A. M¨ unzzeichen und Meisterzeichen auf ungarischen M¨ unzen des Mittelalters 1300–1540. Graz/ Budapest 1982. 101 S., 145 doppels. Tabellen mit Abb. Leinen 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

39

460

ˇ A ´ R, ˇ J. Die W¨ POSV ahrung in den L¨ andern der B¨ ohmischen Krone. Vom 9.–20. Jh. Graz 1970. 1 Bl., 129 S., 12 Tafeln. Leinen 20.–

461

PROBSZT, G. (Hrsg.). Quellenkunde der M¨ unz- u. Geldgeschichte der ehem. ¨ osterr.– Ungarischen Monarchie. 2. verm. Aufl., Graz 1977. XII, 134 u. 36 S. Brosch. 10.–

462

PROMIS, DOMENICO. Monete ossidionali del Piemonte. Edite ed Inedite. [Torino] 1834. S. 87–107. 2 M¨ unzkupfertafeln. Leitzm. vgl. p.108 (sp¨ atere Auflage 1852). PROMIS, DOMENICO. Monete dei Roman Pontefici quanti il mille. Torino (Reale) 1858. 109 S., 10 M¨ unzkupfertafeln. Leitzmann p.108. – Titelblatt mit Vorbesitzernamen. Zus. 2 B¨ ande. Mod. Leinen 50.–

463

RAYMOND, W. Coins of the world. The silver Dollars of North and South America. 2.Aufl., Racine 1964. 125 S., Textabb. Leinen 15.–

464

REIMMANN, JOH. FRIEDR. CHR. M¨ unzen und Medaillen–Cabinet. (Versteigert bei A. Hess, Nr. 46, 47 u. 49). 3 Teile (Teil 1 u. 2 in revid. 2. Aufl.), Frankfurt 1891–1892. VIII, 583 S., 6 Tafeln; IV, 735 S., 6 Tafeln; IV, 632 S., 6 Tafeln. Mit zus. 10146 Nrn.(!). 3 B¨ ande mit E–Listen. – Neuwertige Exemplare. Bd. 1. mit Portr¨ at. Halbleinen d.Zt. mit R.schrift 180.– REIMMANN, JOH. FRIEDR. CHR. M¨ unzen und Medaillen–Cabinet. Alle 3 Teile in einem Band, sonst wie vorher beschrieben. Zus. 1950 S. u. 18 Tafeln, E–Listen. – Einband berieben, Kanten betoßen. Halbleinen d.Zt. 135.–

465

466

REISTORFF, CORNELIUS. Der Isenberger M¨ unzfund. Leipzig (Hahn) 1866. 52 S., 9 lithog. M¨ unztafeln (Zeichnungen). – Die seltene Originalausgabe! – Titelbl. etwas unsauber. Mod. Leinen 30.–

467

REISTORFF, CORNELIUS. Der Isenberger M¨ unzfund (von 1851; u ¨berwiegend M¨ unzen d. 15. Jh. aus dem Rheinland Mainz bis Niederlande). Neudruck Halle 1925. 52 S., 9 Tafeln. Brosch. 15.–

468

REITZ, HELMUT. Welfische Brakteaten. Pfennigpr¨ agungen nach l¨ ubischen M¨ unzfuß aus der Zeit Heinrichs des L¨ owen und seiner S¨ ohne. Bochum (Ruhr-Universit¨ at) 1991. 68 S., 2 Karten, Textabb. Brosch. 15.–

469

RENESSE–BREIDBACH, C.W.Compte de. Catalogue d’une tr`es belle Collection des Livres de la Biblioth`eque. Anvers 1835. 206 S. mit 2592 Nrn. Leitzmann –. 8o . Der Katalog enth¨ alt neben seinen numismatischen Werken auch Inkunabeln, Werke u ¨ber Malerei, Geographie, Heraldik u. Genealogie etc. Mod. Leinen 40.–

470

RENTZMANN, W. Numismatisches Legenden–Lexikon des Mittelalters und der Neuzeit. Berlin 1865–1866 2 Teile in 1 Band. VIII, 191 S. u. 247 S. Original. – Einband berieben, Kanten bestoßen. Mod. Leinen 25.–

471

— Desgl. wie vorher beschrieben, jedoch Neudruck mit Nachtrag von 1878, 46 S.D¨ usseldorf (Schenk) 1965. Exlibris. Leinen 20.–

472

– Desgl. Nachdruck der 3. unver¨ anderten Auflage, Berlin [Transpress) 1980. Kunstleinen 20.– RENTZMANN, W. Numismatisches Wappen–Lexikon des Mittelalters und der Neuzeit. Staaten– und St¨ adtewappen. Neudruck Halle 1924 der Ausg. von 1876. Titelblatt, 35 Doppeltafeln mit zus. 8400 Wappen!. Gr.-Folio. – Dazu: Index–Band mit 113 S. 8o . 2 B¨ ande. Mod. Leinen 60.–

473

474

— Ein zweites Exemplar. – Lose Tafeln in Mappe Gr.Folio u. Index–Band. Halbleinenmappe

475

` RETHY, L. u. PROBSZT, G. Corpus Nummorum Hungariae. Graz 1958. 2 Bll., 128 S., 49 Tafeln, 1 Karte (Ungarn im Mittelalter). Leinen 20.–

45.–


40

476

477 478

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

RETOWSKI, OTTO. Die M¨ unzen der Komnenen von Trapezunt. 2. Aufl., Braunschweig 1974. VIII, 207 S., davon 15 Tafeln mit 310 M¨ unzabb. und 50 Textabb. Leinen 25.– RITTMANN, HERBERT. Deutsche Geldgeschichte 1484–1914. M¨ unchen 1975. 1067 S. – Selten. Leinen 100.– RITTMANN, HERBERT. Deutsche Geldgeschichte seit 1914. M¨ unchen 1986. XIII S., 1 Bl., 605 S. Leinen 15.–

479

RIXEN. JENS–UWE. Das schleswig–holsteinische Notgeld von 1812. In: HBZN, Heft 30/32 (1976/78). Hamburg 1985. 520 S., 8 Tafeln. (Beitrag Rixen S. 159–196, 20 Textabb., 1 Tafel). Brosch. 25.–

480

RIZZOLLI, HELMUT. Die Tiroler M¨ unzpr¨ agungen in Meran. SA aus Beitr¨ age zur Wirtschaftsgeschichte S¨ udtirols. Festschrift zum 125j¨ ahrigen Bestehen der S¨ udtiroler Landessparkasse. Bozen 1979. 98 S., 1 Bl., 60 M¨ unzabb. mit Vergr¨ oßerungen. Großformat. Glanzkarton 20.– ¨ ROBLITZ, G. Die Brakteaten der Herren von Lobdeburg. Mit Anhang Jenas M¨ unzst¨ atte unter Wilhelm III. Berlin 1984. 132 S., 31 Tafeln. Glanzkarton 10.–

481 482

ROSS, H. Lokal, Privat– und Notgeld in Estland (u. Livland) aus Metall, Leder u. Papier. Tartu 1994. 183 S., zahlr. z.T. farb. Abb. Halbleinen 12.–

483

RUDOLPH, ERNST. Zusammenstellung der Taler im XIV– sowie im XXX–Talerfusse in der Zeit von 1823–1871 sowie der nach dieser Zeit erschienenen Gedenktaler, Dresden (Thieme) 1904. 2 Bll., 118 S., 8 Tafeln. Marmor. Halbleinen d. Zt. 25.– RUSSLAND. Konvolut 14 Schriften zur Numismatik und Ordenskunde (in russischer Sprache), dabei: Spasskij, I.G. Russische Gegenstempel auf Talern 1654–1659 (seltene und gesuchte Publikation); Berga, T. M¨ unzfunde in Lettland IX.– XII. Jahundert; Usdenikov, V. V. Russische M¨ unzen 1700–1917 (wichtiges Zitierwerk); Senkewitsch, D.A. Russisches und Sowjetisches Papiergeld 1918–1961; Russische und Sowjetische Kriegsauszeichnungen (2×); Russische Medizinische Auszeichnungen; Kus¨ netzov, Alexander. Uber die Weiße Armee und ihre Auszeichnungen 1917–1922, sowie weitere Publikationen. Zus. 14 Schriften. Gebunden u. brosch. 60.– RUSSLAND. Konvolut 12 Schriften zur Numismatik und Ordenskunde (in russischer Sprache), dabei: Usdenikov, V.V. Russische M¨ unzen 1700–1917 (wichtiges Zitierwerk); Berga, T. M¨ unzfunde in Lettland IX.–XII. Jahrhundert; Aleschin, A.M. Russische und Sowjetische Medaillen auf Marine–Ereignisse; Russische und Sowjetischer Kriegs–Auszeichnungen; Russische Medizinische Auszeichnungen; Kusnetzov, ¨ Alexander, Uber die Weiße Armee und ihre Abzeichen 1917–1922, sowie weitere Publikationen. Zus. 12 Schriften. Gebunden u. brosch. 50.– RYAN, J.C. A Handbook of Papal Coins (1268–1431; 1431–1534) Washington 1989. 81 S., 6 Tafeln u. zahlr. Textabb. Brosch. 20.–

484

485

486 487

SALMO, HELMER. Deutsche M¨ unzen in vorgeschichtlichen Funden Finnlands. Helsinki 1948. XI, 447 S., 1 Faltkarte, 78 Tafeln. Deutscher Text. – Titelbl. mit Verfasserwidmung. Unbeschnittener breiter Papierrand. Brosch. 40.–

488

SAMHABER, ERNST. Das Geld. Eine Kulturgeschichte. M¨ unchen (Keyser) 1964. 296 S. mit zahlr. Abb. u. teils farbigen Tafeln. – Großformat. Leinen 15.–

489

(SANDER, G.H.) Sammlung rarer und merkw¨ urdiger Gold= und Silberm¨ unzen historisch und kritisch beschrieben. Leipzig 1751-1754. 3 Titelbll. mit gest. M¨ unzvignetten, 3 Bll., 100 S., Erste Fortsetzung 1752, 6 Bll., 104 S., Zweite Fortsetzung 1754, 4 Bll., 104 S. Zus. zahlr. M¨ unzkupfer im Text. – Lipsius 346 nennt auch noch eine 3. Forts. v. 1755. Mod. Leinen 100.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

41

490

SAURMA–JELTSCH, HUGO Frhr. v. Schlesische M¨ unzen und Medaillen. Breslau (Museum Schlesischer Alterth¨ umer) 1883. 2 Bll., 79 S.(2-spalt. Text), 55 Tafeln. – Titelbl. mit altem Bibliotheksstempel (gel¨ oscht). Bibliophiles Halbleder 150.–

491

492

SAURMA–JELTSCH, HUGO Frhr. v. Schlesische M¨ unzen und Medaillen. Breslau (Museum Schlesischer Alterth¨ umer) 1883. 2 Bll., 79 S. (2-spalt. Text), 55 Tafeln. Nachdruck Oaksdale N.Y. 1973 Brosch. 30.– SAURMA–JELTSCH, HUGO. Die Saurmasche M¨ unzsammlung deutscher, schweizerischer und polnischer Gepr¨ age von etwa dem Beginn der Groschenzeit bis zur Kipperperiode. Berlin (A. Weyl) 1892. 2 Bll., 152 Sps., 104 Tafeln. Cl.–St. 9108. Nachdruck Frankfurt/M (GIG) o.J. Halbleinen 25.–

493

— Dsgl. Nachdruck Berlin (Transpress), sonst wie vorher beschrieben. Leinen

494

SCHEUCH, K. M¨ unzen aus Porzellan und Ton. Textabb. 2. erweiterte Aufl. (Biebertal) 1965. 176 S., zahlr. Textabb. Dazu Medaillen aus Porzellan Band 1–4 (A–Z) u. Spendenmedaillen. Oder –Eschenbach 1967–1970 u. 1966. Zus. 6 B¨ ande. Brosch. 30.–

495

SCHILDMACHER, RUDOLF. Magdeburger M¨ unzen. (Magdeburger Kultur– und Wirtschaftsleben Nr. 5). Magdeburg o.J. (1931). 36 S., zahlr. Textabb., 21 Tafeln, 1 Blatt. Brosch. 20.– ¨ SCHJOTH, F. The Currency of the Far East. The Schj¨ oth Coll. at the Numismatic Cabinet of the University of Oslo. Nachdruck der Ausg. London u. Oslo 1929, London 1976. 4 Bll., 88 S., 132 Tafeln. Kl.–Folio. Leinen 25.–

496

25.–

497

SCHLUMBERGER, G. Numismatique de l’Orient Latin. Nachdruck der Ausg. Paris 1878, Graz 1954. XII, 504 S., 1 Bl., Supplement 22 S., 1 Bl., 37 S. Index; Tafelteil 1 Bl., 21 Tafeln, 1 Faltkarte. 2 B¨ ande. Leinen 50.–

498

SCHMIDT, MAX. Die M¨ unzen und Medaillen der Herz¨ oge von Sachsen– Lauenburg nebst einleitenden Mitteilungen u unzwesen und das Wappen ¨ber das M¨ des Herzogtums. Ratzeburg 1884. Lithographierte Wappentafel (T. 1), IV S., 1 Bl., 64 S., 1 Bl., 5 M¨ unztafeln (T. 2–6), 1 Falt–Stammbaum (verso braunfleckig). Neueres Halbleinen 70.– SCHMIEDER, CARL CHRISTOPH. Handw¨ orterbuch der gesammten M¨ unzkunde, f¨ ur M¨ unzliebhaber und Gesch¨ aftsleute. Halle u. Berlin (Hallisches Waisenhaus) 1811. VIII u. 488 S. Leitzm. p.125 (es ist noch ein Nachtrag 1815 erschienen). – Einband bestoßen, Nachsatz mit Stempel C.F. Gebert, N¨ urnberg. Halbleder d.Zt. 70.–

499

500

501

SCHNEE, GERNOT. S¨ achsische Taler 1500–1800. Abschl¨ age von Talerstempeln in Gold und Silber (Dukaten, Mehrfachtaler, Halbtaler). Frankfurt 1982. 476 S., Textabb. Leinen 80.– SCHNEIDER, KONRAD. Das M¨ unzwesen in den Grafschaften Wied– Neuwied und Wied–Runkel. Frankfurt/M. (Schulten) 1975. 91 S. mit z.T. ganzs, Abb. u. 9 M¨ unztafeln. Leinen 15.–

502

SCHNEIDER, KONRAD. Falschgeld und Falschm¨ unzer in Hamburg. In: HBZN, Heft 27/29 (1993/75). Hamburg 1982. 442 S., 20 Tafeln. (Beitrag Schneider S. 129–150, 2 Tafeln). Brosch. 25.–

503

SCHNEIDER, K. Die M¨ unz– und Medaillensammlung des Staatsarchivs Hamburg. In: Beitr¨ age zur Geschichte Hamburgs, Band 26 Zwischen Verwaltung und Wissen” schaft“ Hamburg 1985. 184 S. (Artikel Schneider S. 145–158, 2 Tafeln). Brosch. 15.– Der Band enth¨ alt u.a. auch Erwerbung und Erschließung der Trummer–Sammlung“ ” (Siegelsammlung) von H.W. Eckardt, S. 127–144.


42

504

505

506

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

SCHNEIDER, KONRAD. Geld in Harburg. In: Harburg, von der Burg zur Industriestadt. Beitr¨ age zur Geschichte Harburgs 1288–1938. Hamburg 1988. S. 34– 47 einschl. 3 Tafeln. Der ganze Band mit weiteren Artikeln; 542 S., zahlr. Tafeln. Leinen 20.– SCHNEIDER, K. u. FORNECK, G.M. Das Kurtrierische M¨ unzwesen unter Johann Philipp von Walderdorff 1756–1768. Simmern 1979. 77 S. mit zahlr. Abb. u. Tafeln. Brosch. 12.– SCHNEIDER, K. u. FORNECK, G.M. Geld im Westerwald. M¨ unzpr¨ agungen und Geldumlauf. Ausstellungskatalog, Hachenburg 1985. 248 S., zahlr. Abb., Tafeln u. Karten, Großformat. Brosch. 20.–

507

SCHNUHR, EBERHARD. L¨ uneburg als M¨ unzst¨ atte. SA aus L¨ uneburgs Tau” sendj¨ ahr. Vergangenheit“, L¨ uneburg 1956. 28 S., 3 Tafeln. Brosch. 12.–

508

SCHNUHR, EBERHARD. Die Mindener Pr¨ agungen des Grafen Johann zu Sayn– Wittgenstein. Minden (M¨ unzfreunde) 1980. 40 S., zahlr. Textabb. Brosch. 10.–

509

SCHROCK, U.E.G. Von der Kunst gutes Geld zu machen. Die M¨ unzpr¨ agung der Stadt Einbeck. Oldenburg (Isensee) 1995. 121 S., zahlr. z.T. farbige Abb. im Text. Glanzkarton 25.– ¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. Brandenburg–fr¨ ankisches M¨ unzwesen (Band III u. VII der M¨ unzstudien) Teil 1 u. 2 (komplett), 1350-1603. XIII, 248 S.,12 Tafeln; X, 204 S., Tafel 13–39. Nachdruck der Ausg. Halle 1927–1929. Leipzig 1980 in einem Band. – Leichte Gebrauchsspuren. Leinen 50.–

510

511

512

513

514

515

¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. Die M¨ unzen Friedrich Wilhelms des Großen Kurf¨ ursten und Friedrichs III von Brandenburg. Nachdruck der Ausg. Berlin 1913, Bielefeld (Winkel) 1978. XII, 311 S., 53 Tafeln. Cl.–St. 9513. Leinen 50.– ¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. Das Preußische M¨ unzwesen im 18. Jahrhundert. 1. Heft: Die M¨ unzen aus der Zeit der K¨ onige Friedrich I. und Friedrich Wilhelm I. Berlin 1902. IX, 113 S., 19 Tafeln. Cl.–St. 9512. Leinen 40.– ¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. Das Preußische M¨ unzwesen im 18. Jahrhundert. 1. Heft: Die M¨ unzen aus der Zeit der K¨ onige Friedrich I. und Friedrich Wilhelm I. Nachdruck der Ausg. Berlin 1902, o.Ort u. Jahr. IX, 113 S., 19 Tafeln. Cl.–St. 9512. Brosch. 35.– ¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. Das Preußische M¨ unzwesen im 18. Jahrhundert. 2. u. 3. Heft: Die M¨ unzen a.d. Zeit der K¨ onige Friedrich II., Friedrich Wilhelm II. u. Friedrich Wilhelm III. bis zum Jahre 1806. Nachdruck der Ausgabe Berlin 1904–11, M¨ unster 1968. 159 S., 36 Tafeln., 2 Bll., 29 S., 1 Bl. 4 Tafeln. Leinen 40.– ¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. W¨ orterbuch der M¨ unzkunde. Berlin u. Leipzig 1930. XVI, 777 S., 28 Tafeln. Cl.–St. 287. – Einband berieben. Orig.Leinen 35.–

516

¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. W¨ orterbuch der M¨ unzkunde. Berlin u. Leipzig 1930. XVI, 777 S., 28 Tafeln. – R¨ uckenleinen defekt u. lose. Orig.-Leinen 20.–

517

¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frhr. v. W¨ orterbuch der M¨ unzkunde. 2. unver¨ anderte Aufl. Berlin 1970. XVI, 777 S., 28 Tafeln. Orig.Leinen 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

518

519

43

¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frh. v. M¨ unzkunde. Aufs¨ atze zur deutschen M¨ unz– und Geldgeschichte des 16. bis 19. Jahrhunderts. Auswahl von Aufs¨ atzen a.d. Zeit 1902–1938 und einer Einleitung von Bernd Kluge. Leipzig 1991, XXIII, 812 S., Textabb. Leinen 25.– ¨ SCHROTTER, FRIEDRICH Frh. v. Beschreibung der neuzeitlichen M¨ unzen des Erzstifts und der Stadt Magdeburg 1400–1682. Neudruck auf gutem Papier der Ausg. Magdeburg 1909. IX, 171 S., 36 Tafeln. Leinen 60.–

520

SCHULMAN, JACQUES. Handboek van de Nederlandsche Munten van 1795– 1945. Amsterdam (Schulman) 1946. 158 S., zahlr. Textabb. – Untere Ecken mimim. bestoßen, sonst sehr sauberes Ex. der gesuchten Erstauflage! Orig.Halbleinen 20.–

521

SCHULTEN, P.N. M¨ unzen aus der Zeit Karls V., Auktionskatalog, Frankfurt 1981. 122 S. mit 1799 Nrn. (Anhang Orient Nr. 1800-1819). Textabb. E–Liste. Brosch. 12.– SCHULTHESS–RECHBERG, K.G. Thaler-Cabinet. Beschreibung aller bekannt gewordenen Thaler ... 3 B¨ ande, Wien 1840–1867. Bd. 1: Kaiser und K¨ onige. XIII, 789 S. Bd. 2, 1. u. 2. Abtlg.: Geistlichkeit: 4 Bll., 380 S.; 3 Bll., 398 S. Bd. 3, 1. u. 2. Abtlg.: Weltliche Herren, Anhalt–Henneberg (Besonders Braunschweigische Lande). 4 Bll., 460 S., 1 Bl.; Frontispiz (Portr¨ at Schulthess–Rechberg), XVII, 233 S. 5 Abteilungen in 3 B¨ anden, komplett. – Bd. 3, 2. Abtlg. erst nach dem Tode des Verfassers erschienen. – Mit farbigen Vors¨ atzen. Papier von Bd. 3 gelegentlich braunfleckig, Titel a.Rd. hinterlegt u. knapp beschnitten, sonst sch¨ one Exemplare mit Goldschnitt. Mod.Halbleder m.B¨ unden u.Rvg. 250.–

522

523

— Desgl. Band 3, 2. Abteilung: Braunschweig (Fortsetzung). Fr¨ ankische und schw¨ abische Kreism¨ unzen, Geldern und Henneberg. Nach dem Tode des Verfassers herausgegeben. M¨ unchen 1867. Portr¨ at, XVI S., 1 Bl., 234 S. Mit den Nrn. 6650–7529. Breitrandiges Exemplar. Mod. Leinen mit Rvg. 40.–

524

SCHULTHESS–RECHBERG, K. G. Die Ritter von Schulthess–Rechberg’sche M¨ unzen– und Medaillen–Sammlung. Als Anhang zum “Thaler–Cabinet” des verstorbenen Herrn K.G. Ritter von Schulthess–Rechberg. Bearbeitet von JULIUS u. ALBERT ERBSTEIN. Versteigerungskatalog in 2 Abteilungen, Dresden 1868, 1869. XVI, 435 S.,1 Bl., 3 Tafeln; XIII, 603 S., 5 Tafeln. Mit zus. 7380 Nrn. 2 B¨ ande. – Einb¨ ande locker u. st¨ arker bestoßen. R¨ ucken defekt. Tafeln stockfleckig. Halbleinen d.Zt. 50.– — Desgl. Nachdruck Lawrence, Massachusetts (Quartman) 1974. Zwei Teile in 1 Band wie vorher beschrieben, jedoch ohne Tafeln erschienen. (Diese durch uns in Kopie erg¨ anzt u. lose beiliegend). Daf¨ ur zwei Preisverzeichnisse mit 20 bzw. 17 S. Kunstleder 30.– SCHULZE, WOLFGANG. Das Notgeld von Essen/Ruhr und den bis 1974 eingemeindeten Gebieten. Schriftreihe Bd. 1, M¨ unzfreunde Essen, 1976. 56 S. Brosch. 10.–

525

526 527

528

529

SCHWARZ, DIETRICH W.H. M¨ unz– und Geldgeschichte Z¨ urichs im Mittelalter. Aarau (Sauerl¨ ander) 1940. VI S., 1 Bl., 138 S., 2 Faltkarten, 2 M¨ unztafeln. Brosch. 30.– SCHWINKOWSKI, W. Die Reichsm¨ unzreformbestrebungen in den Jahren 1665–1670 und der Vertrag von Zinna 1667. Mit besonderer Ber¨ ucksichtigung der obers¨ achsischen M¨ unz– und Geldgeschichte. Berlin/ Stuttgart/ Leipzig (Kohlhammer) 1916. 87 S. – Separatdruck aus der Vierteljahresschrift f¨ ur Sozial– u. Wirtschaftsgeschichte, Bd. XIV. Mod. Pappbd. 25.– SEVERIN, H.M. Gold and Platinum Coinage of Imperial Russia from 1701 to 1911. New York (N.Y.) 1958. XV u. 77 S., 17 Tafeln. Leinen 30.–


44

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

530

SEVERIN, H.M. The silver coinage of imperial Russia 1682 to 1917. Basel 1965. 276 S., 48 Tafeln. – Einband leicht unsauber. Leinen 25.–

531

SIEBMACHER, JOHANN. Wappen–Buch. Faksimile–Nachdruck der 1701/05 bei R.J. Helmers in N¨ urnberg erschienenen sechsteiligen Ausgabe mit allen Erweiterungen und Register bis 1772. M¨ unchen (Battenberg) 1975. Cl.–ST. 333. Kl.–Folio. (Neupreis DM 480.–). Naturleinen 120.–

532

SIEVEKING, HEINRICH. — Die Hamburger Bank 1619–1875. Mit ausf¨ uhrlicher Darstellung der M¨ unzgeschichte sowie der Pr¨ agung von Bank– Portugalesern. S. 21–110. In: Festschrift der Universit¨ at Hamburg ihrem Ehrenrektor Herrn B¨ urgermeister Werner von Melle zum 80. Geburtstag dargebracht. Hamburg 1933. 253 S. mit 8 Beitr¨ agen. Pappbd. 60.–

533

SILESIA IN NUMMIS. Schlesische M¨ unzen und Medaillen. Auktionskatalog Nr. 72, G. Hirsch, M¨ unchen 1971. 47. S. mit 841 Nrn., 22 Tafeln. E–Liste. Cl.–St. 9589. – E–Liste. Brosch. 20.– ˇ ˇ SMERDA, JAN. Den´ ary Cesk´ e a Moravsk´e (10–13 Jh.). Brno o.J. 155 S. mit zahlr. gezeichneten Abb. im Text. Glanzkarton 20.–

534 535

SØMOD, JØRGEN. Mønter fra Slesvig & Holsten 1460–1923. Kopenhagen (Selbstverlag) 2012. 203 S. mit zahlr. Abb. im Text. DIN A4, Schnelldruckverfahren. Die letzte Fleißarbeit des Kopenhagener Numismatikers. Kunstleinen 60.–

536

SOETBEER, ADOLF. Litteraturnachweis u unzwesen insbesondere ¨ber Geld– und M¨ u ahrungsstreit 1871–1891. Mit geschichtlichen und statistischen Erl¨ aute¨ber den W¨ rungen. Berlin (Puttkamer & M¨ uhlbrecht) 1892. IV S., 1 Bl., 322 S. – Vor– u. Nachsatz mit Bibliotheksstempel. Einband an den R¨ uckenkanten bestoßen. Bedrucktes Orig.Leinen 30.–

537

SOOTHE, J.C. v. Auserlesenes und h¨ ochst ansehnliches Ducatencabinet Hamburg 1784. Unentbehrliches und wertvolles Supplement zu J.T. K¨ ohlers Ducatencabinet. Enth¨ alt u.a. u ¨ber 700 noch nicht beschriebene Ducaten u. Goldgulden. Neudruck Bonn (J. Bach) 1904. XI u. 243 S. Cl.–St. 9120. Exlibris. – Einband berieben, Vorsatz unsauber. Inhalt neuwertig. Orig. Halbleinen 70.–

538

SPASSKY, I.G. Russian Yefimoks. Essay and catalogue. Novosibirsk (Nauka) 1988. 209 S., 120 Tafeln mit Abb. von gegengestempelten Talern verschiedener L¨ ander und St¨ adte, 1 Bl. – Text russisch mit engl. Zusammenfassung. Standardwerk f¨ ur russsische Yefimoks“. Blauer bedruckt.Pappbd. 40.– ” SPASSKY, I.G. Das russischen M¨ unzsystem. Ein historisch–numismatischer Ab¨ riß. Ubersetzung aus dem Russischen von Steguweit u. Reimann. Berlin 1983. 248 S., zahlr. z.T. ganzs. Abb. Kunstleinen 25.–

539

540

SPINELLI, DOMENICO. Monete Cufiche battute da principi Langobardi Normanni e Svevi nel regno delle due Sicilie. Neapel (Dell’Iride) 1844. XXV S., 2 Bll., 300 S., 2 Bll., Schrifttafel, 30 M¨ unztafeln. Fotokopie. Kunstleder 20.–

541

SPINK & SON, London. The Karl Gustaf Collection of Swedish Coins, Commemorative Medals and Banknotes. Auktion 25. u. 26.05.2000. 398 S. mit 1701 Nrn., Textabb. u. Tafeln (Banknoten). E–Liste. Brosch. 25.–

542

SPRUTH, FRITZ. Die Bieberer Bergbautaler 1754–1802 mit einem Beitrag zur Geldgeschichte der Grafschaft Hanau u. der Landgrafschaft Hessen– Kassel. Frankfurt/M. 1979. 111 S. mit zahlr. Abb. im Text. Und: Ders.: Die Hildesheimer Bergbautaler des Bischofs Jobst Edmund v. Brabeck... Bochum 1981. 83 S., zahlr. Abb. im Text. 2 B¨ ucher. Bedrucktes Leinen u. Brosch. 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

543

544 545

546

45

STADLER, CHRISTOPH. Die Schauenburgischen Apfelgroschen zur Zeit von Johann Adolf XIII. (1576–1601) u. Ernst III. (1601–1622). In BBMG, Bd. 6, Bremen 2009. S. 65–126 mit Textabb. (Der ganze Bd. mit weiteren Beitr¨ agen 259 S. u. Abb.). Glanzkarton 20.– STANGE, E. Geld– und M¨ unzgeschichte des Bistums Minden. M¨ unster 1913. 3 Bll., 194 S. Mit Abb. im Text. 1 gefaltete Urkunde. Cl.–St. 9447. Mod.Leinen 60.– STANICZEK, JOSEF. Seine Sammlung Westfalen und Nachbargebiete (Ahlen bis Wildeshausen). Preiskatalog Manfred Olding (Osnabr¨ uck) 2012. 16 Teile in 2 B¨ anden mit 2756 Nrn. u. Nr. 2757–6713. Alle 6713 beschriebenen Pfennige bis zum Taler u. Medaillen sind abgebildet und bewertet. 2 B¨ ande Blaues Kunstleinen 40.– STEFKE, GERALD. Die L¨ ubischen Stierkopf–Hohlpfennige der 1360er und fr¨ uhen 1370er Jahre. In: HBZN, Heft 27/29 (1973/75). Hamburg 1982. 442 S., 20 Tafeln. (Beitrag Stefke S. 107–128). Brosch. 25.–

547

STEGUWEIT, W. Th¨ uringische Brakteaten des M¨ unzkabinetts Gotha. Gotha 1981. 84 S., zahlr. Textabb. Brosch. 10.–

548

STICKEL, J.G. Das großherzoglich Orientalische M¨ unzcabinet zu Jena. Nachdruck der Ausg. Leipzig 1845/1870 in 1 Band, Leipzig 1975. 1. Teil: Omajjaden- u. Abbasiden. 2. Teil: Muhammedanische M¨ unzen. 108 S., 1 Tafel; 126 S., 1 Tafel. Leinen 20.– ¨ (STURMER, WOLFF, Verleger). Verzeichnis und Gepr¨ age ... welcher sich die Churf¨ ursten ... in dem Obern S¨ achssischen Krais verm¨ oge des heiligen Reichs M¨ untzordnung ... verglichen (haben). Neudruck der 1. Aufl. Leipzig 1572, Berlin 1979. 19 S. Einleitung mit Bibliographie von J. Gottschalk. 4 Bll., 61 u. 121 Tafeln mit Abb. von Talern u. Kleinm¨ unzen. 61 S. Register u. Tabellen. Zu Lipsius 417, Dekesel S 78. Kunstleder 10.– St¨ urmer erhielt 1571 von dem Ober– und Nieders¨ achsischen M¨ unzst¨ anden den Auftrag, die Druckvorlagen (St¨ ocke) zu M¨ unzb¨ uchern zu schneiden, die alle damaligen erlaubten und verbotenen M¨ unzen mit der Angabe ihres Wertes darstellen sollten.

549

550

551

SUCHODOLSKI, STANISLAW. Ein Datierungsversuch f¨ ur die Brakteaten des Deutschen Ordens aus dem 14.–15. Jahrhundert. In: HBZN, Heft 36/38 (1982/84). Hamburg 1993. 430 S., 8 Tafeln. (Beitrag Suchodolski S.57–86, 2 Tafeln). Dazu EGGERT, EDWIN. Die Pfennige des Deutschen Ordens in Preußen.Minden 1991, 71 S., zahlr. Abb. 2 B¨ ande. Brosch. 20.– SUHLE, ARTHUR. Das M¨ unzwesen Magdeburgs unter Erzbischof Wichmann 1152–1192. Magdeburger Forschungen Band 1, Magdeburg 1950. 2 Bll., 53 S., 1 Karte, 31 Kunstdrucktafeln. Brosch. 15.–

552

SUHLE, ARTHUR. Deutsche M¨ unz– und Geldgeschichte von den Anf¨ angen bis zum 15. Jahrhundert. Lizenzausg. o.J. nach der 3. durchgesehenen Aufl., Berlin/M¨ unchen 1964. 259 S., 279 Textabb., 6 Faltkarten. Leinen 15.–

553

SVENDSON / HANSEN / OLSEN / HOFFMEYER / MORDHORST (Bd. 3). Danske Penge Historie. 3 Teile, Kopenhagen 1968. 390; 356; 270 S. 3 B¨ ande. – Bd. I einige Unterstreichungen (Stefke). Leinen 30.–

554

SZWAGRZYK, J.A. Pieniadz na ziemiach polkich X-XXw. - Money in Poland X-XX c. Wroclaw 1990. 406 S. mit Textabb., 140 Tafeln mit Abb. von M¨ unzen u. Papiergeld. – Zitierwerk von Bedeutung in polnischer Sprache mit engl. Zusammenfassung. Leinen 25.– TAXAY, DON. Scott’s comprehensive catalogue and encyklopedia of United States coins. New York 1971. XIV, 397 S., zahlr. Tafeln. Kunstleinen 20.–

555


46

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

556

TENTZEL, WILHELM ERNST. Saxonia Numismatica oder Medaillen-Cabinet von Ged¨ achtnis-M¨ untzen ... Albertinischer Haupt–Linie ... Nachdruck der 2. Aufl. Dresden/Frankfurt/Gotha 1714, Berlin 1982. 4 Teile in 3 B¨ anden (2 Text- u. 1 Tafel- u. Registerband). Kunstleder 15.–

557

— Desgl. 1. Teil der ernestinischen Linie. Dresden 1705. Frontispiz, 14 Bll., 226 S., Tafeln 1–15. Goldschnitt. Original. Einband bestoßen, R¨ ucken defekt. Exlibris. Leder m.B¨ unden u. Rvg. d.Zt. 70.–

558

— Desgl. 3. Teil der ernestinischen Linie, als der noch bl¨ uhenden Weimarischen u. Eisenachischen samt der außgestorbenen Jenischen. Dresden 1705. Kurztitel, S. 465– 716, Tafeln 33–57. Original. – Exlibris. Einband bestoßen. Leder m. B¨ unden d.Zt. 80.–

559

TEWES, LOTHAR. Die Passier– u. Normgewichte f¨ ur die preußischen Goldm¨ unzenpr¨ agungen von 1750-1870. Berlin 1987, S. 61-89 mit Abb. (In: Num. Hefte Nr. 36, 104 S., zahlr. Abb.) – Ders.: Die Geschichte der Berliner Goldm¨ unzwaagen – ihre Fabrikation und Eichung. Berlin 1990. S. 7–61 mit Abb. (In: NH Nr. 64. 84 S., zahlr. Abb.). 2 B¨ ucher. Brosch. 15.–

560

THORDEMAN, BENGT. Sveriges Medeltidsmynt. SA aus Nordisk Kultur 29, Stockholm 1936. 92 S., 88 Textabb., 2 Karten, 6 Tabellen. Mod. Halbleinen 20.–

561

THUN, N. Deutsche Taler, Doppelgulden, Doppeltaler von 1800–1871. 3. Aufl. Frankfurt 1979. 276 S. Halbleinen 15.–

562

TIETJEN+CO (Hrsg.). Gepflegte Reihe separater Auktionskataloge Numismati” sche Literatur“: Nr. 20 (¨ uberwiegend Versteigerungskataloge aus der Bibliothek Riechmann), 21, 24, 27, 29, 32, 35, 40, 45, 46, 64 (Bibliothek Gaettens u.a.), 73 (Bibliothek Kozinowski u.a.), 89 (1976–2002). 781, 1000, 972, 1292, 1185, 1122, 1069, 1348, 665, 821, 1930, 2000 u. 2216 Nrn., teilw. illustriert. 13 Kataloge mit E–Listen (kopiert). Brosch. 70.–

563

(TIETZ, HERMANN). Katalog seiner Sammlung Hamburger M¨ unzen und Medaillen. Versteigerungskatalog der Fa. W.C.H. Schopmann & Sohn, Hamburg 11.11.1972 (Bearbeiter Hans Bertram). 470 Nrn., 10 Tafeln. E–Liste. Seltener Katalog. Brosch. 25.–

564

TRIPPE, ANTON. Die M¨ unzen von Medebach. Braunschweig 1967. 88 S., einschl. 1 Karte u. 8 Tafeln. Leinen 15.– TYSZKIEWICZ, Le Comte JOSEPH. Guide de L’Amateur de Monnaies Polonaises... 1506–1795. Posen 1890. 72 S., 1 M¨ unztafel, 1 Tafel mit M¨ unzzeichen. Mod. Kunstleder 25.– UZDENIKOV, V.V. Russian Coins 1700–1917. 2. Aufl., Moskau 1992. 678 S., 1 Bl., zahlr. Textabb. Text in russisch u. englisch. Leinen 20.–

565

566 567

VALENTINE, W.H. Copper coins of India Part I u. II in 1 Band, Nachdruck der Ausg. London 1914, London 1971. 1 gefalt. Karte, zus. 266 S., zahlr. Tafeln. 2 Teile in 1 Band. Pappbd. 15.–

568

VERKADE, P. Muntboek bevattende de namen en afbeelding van munten, geslagen in de zeven voormalig vereenigte nederlandsche provincien sedert den vrede van Gent. Nachdruck o.O. u. J. der Ausgabe Schiedam 1848. 214 S., 228 Tafeln. Vgl. Leitzmann 144. Brosch. 20.– VIGNOLIUS, J. Antiquiores Pontificum Romanorum Denarii nunc primum in lucem editi notisque illustrati. Rom (Rocchum u. Bernabejum) 1709. 6 Bll., 66 S., 1 Bl., 35 M¨ unzkupfer im Text. Lipsius p.424. Mod. Leinen 60.–

569


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

47

570

¨ VOLCKERS, HANS. Karolingische M¨ unzfunde der Fr¨ uhzeit (751–800). Pippin, Karlmann, Karl der Große (I. u. II. M¨ unzperiode). G¨ ottingen 1965. Frontispiz, 217 S., 17 Tafeln (A–R). Exlibris. Brosch. 50.–

571

(VOGEL, ROBERT. Seine Sammlung). Geschichte in Gold. Hamburgische Dukaten, Doppeldukaten u. Portugaleser. Deutsche Goldm¨ unzen d. 19. Jh. u. Reichsgold. Ausstellungskatalog Hamburg 1991. XVI, 698 M¨ unzabb. Leinen 30.–

572

VOGELSANG, KARL. Seine Sammlung Ausbeute– und Bergwerksm¨ unzen und –Medaillen. Separatausgabe auf Vorzugspapier des Auktionskataloges Riechmann Nr. 35, Halle 27. 10. 1925. Portr¨ at, 112 S. mit 1281 Nrn., 2 Bll., Register, 40 Tafeln. Mit E–Liste (kopiert). Cl.–St. 16372. – Einbanddeckel leicht verzogen, sonst sauberes Exemplar. Neueres Halbleder 80.–

573

VOIGTLAENDER, H. Falschm¨ unzer und M¨ unzf¨ alscher. Geschichte der Geldf¨ alschung aus 2 1/2 Jahrtausenden. M¨ unster 1976. 168 S., zahlr. Textabb. Leinen 15.– VOIGTLAENDER, HEINZ. L¨ ohne und Preise in vier Jahrtausenden. Speyer 1994. 135 S., M¨ unzabb. Brosch. 15.–

574 575

VOIONMAA, JOUKO. Der livl¨ andische M¨ unzfund Uusiportti. In: Finska fornmin nesf¨ oreningens tidskrift XLVI.2. Helsinki 1945. 48 S., 4 Tafeln. Der ganze Bd. 230 S., Textabb. u. 48 S., 4 Tafeln. – Unaufgeschnitten. Brosch. 30.–

576

VOSSBERG, F.A. Geschichte der Preussischen M¨ unzen bis zum Ende der Herrschaft des Deutschen Ordens. Berlin 1843. 216 S., 20 Tafeln. Angebunden: M¨ unzen und Siegel der preußischen St¨ adte Danzig, Elbing, Thorn, sowie der Herz¨ oge von Pomerellen. Nachdruck der Ausgaben Berlin 1843 u. 1841 in einem Band. Leipzig 1975. VIII u. 216 S., Textabb., 20 Tafeln; VIII u. 54 S. Textabb., 4 Tafeln. Leinen 35.–

577

WAAGEN. HOMANN, HENNING. Hamburger M¨ unzwaagen des 18. Jahr” hunderts“. In: 15. Jahrbuch der Vereinigung der Hamburgensien–Sammler und – Freunde e.V., Hamburg 2010. 120 S. mit 16 illustr. Beitr¨ agen (Artikel Homann, S. ¨ 56–66 mit 23 Textabb.). Dazu: WAAGEN. HAVERNICK, WALTER. Hamburgische Goldwaagenmacher des 16. u. 17. Jh. SA aus Nordd.Jb. 1, Hamburg 1979. S. 315–324, 11 Abb. Lose Bl¨ atter. Und: TEWES, LOTHAR. Passier– u. Normgewichte ..., dsgl. Berliner Goldm¨ unzwaagen ... (NH 36 u. 64). Zus. 3 Hefte u. lose Bll. Brosch. 30.– WAGNER, GEORG. M¨ unzwesen und Hausgenossen in Speyer. Speyer 1931. 156 S. – R¨ ucken mit Leinen verst¨ arkt. Brosch. 15.–

578 579

WALTHER, RUDOLPH. (Seine) Sammlung Mittelrhein I: Mainz. Bearbeitet von Dr. Busso Peus. Versteigerunskatalog Nr. 275 der Fa. Dr. Busso Peus Nfg., Frankfurt/M 1971. 91 S., 2 farb. Wappentafeln, 30 Tafeln, E–Liste. Brosch. 10.–

580

WASCHINSKI, EMIL. Die M¨ unz– und W¨ ahrungspolitik des Deutschen Ordens in Preussen, ihre historischen Probleme und seltenen Gepr¨ age. G¨ ottingen 1952. 251 S., 6 Tafeln. – Namenszug a.d. Titelbl. Brosch. 40.–

581

WASCHINSKI, EMIL. W¨ ahrung, Preisentwicklung und Kaufkraft des Geldes in Schleswig–Holstein von 1226–1864. (Band 26,II [Anh¨ ange], Quellen u. Forschungen zur Gesch. Schl.–Holsteins). Neum¨ unster (Wachholtz) 1959. 299 S. – Zweiseitige Kopie. Klemmbinder. 40.–

582

WASCHINSKI, EMIL. Ein mittelalterlicher M¨ unzschatzfund in Heiligenhafen in Holstein, S. 231–247, 1 Tafel. In: Z.d.Ges. f¨ ur Schlesw.–Holst. Geschichte, Bd. 94, 1969, 375 S., Abb. (unaufgeschnitten). Brosch. 20.–


48

583

584

Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

¨ WASCHINISKI, EMIL u. BOTTGER, FRANZ. Alte schleswig–holsteinische Maße und Gewichte. Neum¨ unster (Wachholtz) 1952, 53 S., leichte Gebrauchsspuren. Brosch. 30.– ¨ WEINGARTNER, JOSEPH. Die Gold– und Silberm¨ unzen des Bisthums Paderborn nebst histor. Nachrichten u. Nachtr¨ age zu den M¨ unzen der Edlen von B¨ uren und der Abtei Helmershausen. Nachdruck der Ausgabe M¨ unster 1882, Hamburg 1977. VIII, 208 S., 5 Tafeln. Brosch. 20.–

585

WEINMEISTER, PAUL. M¨ unzgeschichte der Grafschaft Holstein–Schauenburg. Berlin 1908. 134 S., 6 Tafeln. Nachdruck Elblag 2006. Leinen 40.–

586

WEISENSTEIN, KARL. Die Kipper– u. Wipperzeit im Kurf¨ urstentum Trier. Koblenz (Forneck) 1991. 176 S. mit Abb. Brosch. 20.–

587

WEISENSTEIN, KARL. Das Kurtrierische M¨ unz– und Geldwesen vom Beginn des 14. bis Ende des 16. Jahrhunderts. Koblenz (Forneck) 1995. 416 S. Brosch. 25.–

588

WELTER, GERHARD. Die M¨ unzen der Welfen seit Heinrich dem L¨ owen. 3 B¨ ande, Braunschweig 1971. 1973, 1978. 543; 235 S.; IX, 49 S. u. 269 Tafeln. 3 B¨ ande. – Innengelenk zu Bd. 1 locker. Kunstleder 80.–

589

WELTER, GERHARD. Die M¨ unzen der Welfen seit Heinrich dem L¨ owen. Band I. Braunschweig 1971. XI, 543 S. Kunstleder 40.–

590

WELTER, GERHARD. Die M¨ unzen der Welfen seit Heinrich dem L¨ owen. Band II. (Bildband). Braunschweig 1973. IX u. 49 S., 269 Tafeln. Kunstleder 20.–

591

WELZL v. WELLENHEIM, LEOPOLD. Verzeichniss (seiner) M¨ unz– u. Medaillen– Sammlung ... (besonders Habsburg). II. Band 1. u. 2. Abtlg. in 1 Band, Wien 1844/45, Versteigerung 10.2.1845 u. 7.1.1846. 7 Bll., 598 S. mit 12428 Nrn. u. Register (S. 599–604), 47 S. Anhang mit 861 Nrn. B¨ ucher; 2 Bll., 798 S. mit 15818 Nrn. u. 19 Nrn. M¨ unzk¨ asten, Register (S. 799–805), 1 Bl. Inhalt. Leitzm. 151. 2 Teile in 1 Band. – Papier a.d. R¨ andern leicht gebr¨ aunt, von der 2. Abt. zum Schluß restauriert. Mit Exlibris. Neueres Halbleinen 70.– ¨ Band 2,I: West– u. Mitteleuropa, Italien, Osterreich. Versteigerung vom 10.2.1845. 8 Bll., 604 u. 47 S., Stufenleiter. ¨ Band 2,II: Osterreich, Deutsche Bundesstaaten, Benelux, Skandinavien, Russland, ¨ Ubersee. Versteigerung vom 7.1.1846. 2 Bll., 805 S., 1 Bl. Angebunden: Verzeichnis einer Sammlung von antiken Kunstgegenst¨ anden ... Versteigerung vom 4.5. 1846. Bedeutende Sammlungskataloge! Der hier fehlende 1. Band (Wien 1844) hat nur antike M¨ unzen zum Inhalt. — Desgl. von Bd. 2.II. nur die Rubrik III. Der ¨ osterreichische Kaiserstaat (Schluss), deutsche Bundesstaaten u. mitteleurop¨ aische Staaten. S. 1–480 mit Nrn. 1–9792. – Zwischengebundene Leerseiten, gelegentlich mit erg¨ anzenden Notizen. Neueres Halbleinen 30.– WESTFALIA NUMISMATICA. Festschrift zur 50–Jahrfeier des Vereins der M¨ unzenfreunde f¨ ur Westfalen und Nachbargebiete. Mit 11 Beitr¨ agen. M¨ unster 1963. 92 S., 8 u. 7 Tafeln. — Desgl. Festschrift 1988 zur Feier des 75j¨ ahr. Bestehens. Mit zahlr. Beitr¨ agen. Minden 1988. 120 S., zahlr. Abb. 2 Hefte. Brosch. 20.–

592

593

594

595

WEWELER, PAUL. Seine Sammlung Lippia in Nummis. Versteigerungskatalog Nr. 63 der Leu Numismatik AG, Z¨ urich vom 23/24. 10. 1995. Verfasser ist Detlef H¨ olscher. Mit einem Vorwort von Peter Berghaus. 301 S., mit 1206 Nrn., zahlr. Abb. im Text. E–Liste. Brosch. 20.– WEYL, ADOLPH. Die PAUL HENCKEL’sche Slg. Brandenburg–Preussen. M¨ unzen u. Medaillen. 3 Abteilungen in 1 Band, Berlin 1876 VI u. 287; 140; 104 S., 4 Tafeln. Originalausgabe, ohne den Nachtrag (34 S.) u. ohne Preisliste. Pappband 30.–


Mittelalter und Neuzeit (einschl. f¨ ur Papiergeld, Waagen u. Gewichte)

49

596

WEYL, ADOLPH. Die PAUL HENCKEL’sche Slg. Brandenburg–Preussen. M¨ unzen u. Medaillen. 3 Abteilungen u. Nachtrag in 1 Band, Berlin 1876/77. VI u. 287; 140; 104 S., 4 Tafeln, 1 Bl., 56 S. einschl. Preisverzeichnis. Nachdruck Berlin 1987 mit neuem Vorwort, Konkordanz u. Zuordnung zu Bahrfeldt. Kunstleder 15.–

597

WIBEL, F. Zur M¨ unzgeschichte der Grafen von Wertheim und des Gesammthauses Loewenstein–Wertheim von der Verleihung des M¨ unzrechts (1363) bis zum Erl¨ oschen desselben (1806) nebst ... Verzeichnis der ... M¨ unzen und Medaillen. Neudruck der Ausgabe Hamburg 1880, o.O.u.Jahr. 2 Bll., XII, 325 S., 12 Tafeln. Leinen 65.– WIELANDT, FRIEDRICH. Der Breisgauer Pfennig und seine M¨ unzst¨ atten. (Numism. Studien, Heft 2), Hamburg 1951. 112 S., 2 (1 gefalt.) Karten, 3 Tafeln. – Die Orig.–Auflage. Brosch. 20.–

598

599

WIETEK, GERD. Oldenburgische M¨ unzen und Medaillen. SD aus der Festschrift der Landessparkasse zu Oldenburg 1961. 15 S., 48 Tafeln. Brosch. 15.-

600

WILBERG, MAX. Regenten–Tabellen. Nachdruck Graz 1962 der Ausg. Frankfurt/O. 1906. VII, 336 S. Cl.–St. 338. Großformat. Leinen 20.–

601

— Desgl. Nachdruck Berlin/Wiesbaden 1986, leicht vergr¨ oßertes Format gegen¨ uber dem vorigen Exemplar. Kunstleder 25.–

602

WILCKE, JULIUS. Christian IV’s Møntpolitik 1588–1625. Kopenhagen 1919. 240 S. – Seltene Monographie. Zugleich Band II Numismatisk Forenings Medlemsblad. Halbleder d.Zt. 70.– WILCKE, JULIUS. Møntvaesenet under Christian IV og Frederik III i Tidsrummet 1625-1670. Kopenhagen 1924. Frontispiz, 318 S., 76 Textabb. u. zahlr. Tafeln. – Seltene Monographie. Auch als Band VIII Numismatisk Forenings Medlemsblad erschienen. Halbleinen d.Zt. 70.– WILCKE, JULIUS. [D¨ anische] Kurantmønten 1726–1788. Kopenhagen 1927. Frontispiz, 406 S., zahlr. Tafeln u. Textabb. Halbleder d.Zt. 70.–

603

604 605

606

607

WILCKE, JULIUS. Specie–, Kurant– og Rigsbankdaler. Møntvaesenets sammenbrud og genrejsning 1788–1845. Kopenhagen 1929. Frontispiz, 506 S., zahlr. M¨ unzabb. u. Banknotenmuster im Text. Marm. Halbleinen 70.– WILCKE, JULIUS. Sølv– og Guldmøntfod 1845–1914. Kopenhagen 1930. Frontispiz, 322 S., zahlr. M¨ unzabb. u. Banknotenmuster im Text. Halbleder mit B¨ unden d.Zt. 70.– WILCKE, JULIUS. Daler, Mark og Kroner 1481–1914, et tillag og en oversigt. Kopenhagen 1931. Frontispiz, 206 S., zahlr. M¨ unzabb. im Text. Halbleder mit B¨ unden d.Zt. 60.–

608

WINTERSTEIN, CHRISTIAN. Goldgulden von Basel. Basel (SBV) 1977. 106 S. Beschrieben und abgebildet werden 297 Goldgulden mit Standortverzeichnissen u. Bewertungen. – Titelblatt mit Widmung des Autors. Leinen 25.–

609

¨ ¨ MUNZKUNDE ¨ WURTTEMBERGISCHER VEREIN FUR (Hrsg.). Neue Beitr¨ age zur S¨ uddeutschen M¨ unzgeschichte. Erschienen anl¨ aßlich ihres 50j¨ ahrigen Jubil¨ aums (1951). Stuttgart 1953. 155 S., Textabb, u. 14 Tafeln. Brosch. 20.–

610

¨ ¨ ¨ WURTTEMBERGISCHER VEREIN FUR MUNZKUNDE (Hrsg.). Beitrag zur S¨ uddeutschen M¨ unzgeschichte. Festschrift zum 75j¨ ahrigen Bestehens des Vereins. Stuttgart 1976. 357 S., zahlr. Abb. u. Tafeln im Text. Kunstleinen 20.– Der Band enth¨ alt u.a. einen Beitrag zu den sogenannten Judenmedaillen von ULRICH KLEIN (S. 210-244) und u urnberger Lammdukatenpr¨ agungen von 1632¨ber N¨ 1806 von DIETER WIDHALM (S. 245-279).


50

611

612

Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

¨ WUTHRICH, GOTTFRIED. (Seine) Sammlung M¨ unzen und Medaillen der Schweiz und ihrer Randgebiete. Schw¨ abisch–alemannische Pfennige des Mittelalters. Auktionskatalog Nr. 45 MuM, Basel Nov. 1971. 111 S. mit 1332 Nrn., 64 Tafeln. Sch¨ atz– u. E–Liste. Brosch. 20.– ZAMBAUR, EDUARD v. Die M¨ unzpr¨ agungen des Islams. Zeitlich u. ¨ ortlich geordnet. 1. Bd. (alles), der Westen und Osten bis zum Indus mit synoptischen Tabellen. Hrsg. von Peter Jaeckel. Wiesbaden (F. Steiner) 1968. Frontispiz (Portr¨ atmedaillon Zambaur), 286 S., 26 gefalt. Tabellen. Cl.–St. 5869. Folio. Leinen 80.–

613

ZAY, E. Historie mon´ etaire des colonies Fran¸ caises d’apr`es des documents officiels. Nachdruck der Ausg. Paris (Montorier) 1892 u. Supplement (Serrure) 1904, o.O.u.J. (Maastricht 1968?). 2 Bll., 380 u. 26 S., Textabb. Leinen 20.–

614

ZEDLER’S M¨ untz–Wissenschaft 1739–1742. Nachdruck des M¨ unz– u. Medaillenteils des Lexikons, Leipzig u. Halle 1739, Graz 1980. 110 S. mit Abb. Pappbd. 15.–

615

ZEPERNICK, Karl. Die Capitels- und Sedisvakanzm¨ unzen und Medaillen der Deutschen Erz-, Hoch- und unmittelbaren Reichsstifter. Halle 1822. VIII, 199 S., 2 Nachtr¨ age, Halle 1825 u. 1834. VIII, 80 S., VIII, 60 S. Zus. 20 Tafeln. Leitzm. 155. – Gelegentlich gebr¨ auntes Papier, sonst sehr ordentliches und sauberes Exemplar. Rotschnitt. Neueres marm.Halbleinen 250.– ¨ ZOTTL, HELMUT. Salzburg. M¨ unzen und Medaillen 1500-1810. 2 B¨ ande, Salzburg (Fr¨ uhwald) 2008/09. 608 S., S. 609–1217 (S. 1218 ff Werbung). Mit zahlr. z.T. ganzs. farbigen Abb. im Text. 2 B¨ ande. Farbig bedruckter Glanzkarton 50.–

616

617

KONVOLUT. 40 Brosch¨ uren u. B¨ ucher zur mittelalterlichen u. neuzeitlichen Numismatik. Dabei ¨ altere Auflagen u. Neudrucke sowie Preiskataloge, zum Teil mit Gebrauchsspuren. Zus. 40 St¨ uck. Gebunden u. brosch. 35.–

618

KONVOLUT von zumeist Kleinschriften u. Sonderdrucken zur mittelalterlichen u. neuzeitlichen Numismatik sowie zur Medaillenkunde. Dabei ¨ altere Preiskataloge und ¨ Einzelhefte versch. Zeitschriften. Uberwiegend 1920/1990er Jahre. Unterschiedlich erhalten. Zus. 35 St¨ uck. Geheftet u. brosch. 30.– (DIDEROT u. D’ALEMBERT). Monnoyage. Serie Kupfertafeln (v. Benard u. Lucotte). Mit Darstellungen aus einer M¨ unzpr¨ ageanstalt (Arbeitsg¨ ange, Werkzeuge u. 3 Bll. M¨ unzen). (Aus: Encyclopedi´e, Paris um 1770). 20 Kupfertafeln, komplett. Lipsius 100. Kl.–Folio. Sehr dekorative Bl¨ atter! Unter Passepartout u. Glas in Mahagoni–Rahmen (34,2 x 26,2 cm) 270.–

619

MEDAILLEN und PLAKETTEN (einschl. f¨ ur Marken und Zeichen, Orden und Siegel) 620

ADELSON, HOWARD L. The American Numismatic Society 1858–1958. New York (Numism. Society) 1958. Frontispiz, X, 390 S., zahl. ganzes Abb. (Medaillen, Rersonen, Geb¨ aude) im Text. Bedrucktes Leinen 40.–

621

AMPACH, CHRISTIAN L. Numophylacium Ampachianum d.i. Verzeichniss (seiner...) hinterlassenen M¨ unz- und Medaillen–Sammlung. 3 B¨ ande, Versteigerungskataloge Berlin (Auktionator Rauch) Leipzig 1833–1835. VIII, 592 S., VI, 714 S., VII, 756 S. Mit zus. 16093 Nrn. u. Index. – Bedeutende Universalsammlung, besonders f¨ ur Medaillen heute noch wichtig. Sehr selten. 3 B¨ ande. – Saubere Exemplare mit Rotschnitt. Einbandkanten berieben. Neueres Halbleinen mit R–Schrift 450.–


Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

622

623

624

625 626 627

628

629

630

631

632

633

634

635

51

´ L. Medicina in Nummis. Eine Auswahl aus der SammANTALL, J. u. HUSZAR lung des Semmelweis–Museums (in Buda). Budapest (Medimpex) 1979. 23 S., 3 Bl. Exlibris 75 Tafeln mit 75 S. Beschreibung der abgebildeten Medaillen in englisch u. deutsch. Exlibris. Leinen 20.– ARBER, H. / COCH, H. Medaillen zur Versicherungsgeschichte in Deutschland. Br¨ ugg (Selbstverlag) 2005. 248 S., zahlr. farb. Abb. im Text. 4o . – Vorsatz mit Verfasserwidmung (Coch). Kunstleinen 20.– ¨ ARENHOVEL, W. Eisen statt Gold. Preußischer Eisenkunstguß aus dem Schloß Charlottenburg, dem Berliner Museum und anderen Sammlungen. - Die in den preuss, Eisengießereien hergest. Bildnismedaillen, Medaillons u. Plaketten im Rahmen dieser Gesamtdarstellung geb¨ uhrend ber¨ ucksichtigt. Berlin 1982. 278 S., u ¨ber 530 Abb. Glanzkarton 30.– ARNOLD, PAUL (Hrsg.). Max Barduleck. Die letzten Jahre der M¨ unze in Dresden. Werksverzeichnis 1865–1911. Berlin 1981. 184 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 20.– ARNOLD/FISCHER/ARNOLD. Friedrich Wilhelm H¨ ornlein 1873–1945. Biographie und Werkverzeichnis. Dresden 1992. 166 S., 403 Abb. Pappbd. 20.– BAHRFELDT, EMIL. Die Verm¨ ahlungs–Medaillen des herzoglichen Hauses Sachsen–Coburg und Gotha. Berlin 1892. 27 S., 4 Tafeln. Großformat. Brosch. 40.– BAHRFELDT, MAX v. Die Schaum¨ unzen der Universit¨ at Halle–Wittenberg 1694– 1925. Halle (Riechmann) 1926. 23 S., 3 Tafeln. 4o . – Pappr¨ ander unsauber. Brosch. 15.– BANNICKE, ELKE. Johann Christian Koch, Medailleur des Barock. Die Kunstmedaille in Deutschland Band 21, Berlin 2005. 255 S. mit zahlr. Medaillenabb. im Text, zus¨ atzlich reichlich illustriert mit Wiedergaben von alten Portr¨ ats u. Geb¨ audedarstellungen in Kupferstichen bzw. nach Fotos. Beschrieben werden 143 Medaillen sowie 4 Zuweisungen (Nr. 144–147). – Widmungsexemplar der Verfasserin. Farbig bedruckter Pappbd. 35.– BARTEL, FRANK. Spezialkataloge f¨ ur Auszeichnungen der Deutschen Demokratischen Republik, 5 B¨ ande 1988 bis 1999. Dazu GEBAUER, WOLFRAM. Personenmedaillen und Ehrenpreise der DDR. Zus. 6 B¨ ucher. Gebunden 25.– ´ BASCAPE, GIACOMO C. L’ordine sovrano di Malta e gli ordini equestri della Chiesa nella Storia e nel diritto. Mailand (Milano) 1940 u. 1959. 283 u. 168 S., 2 Bll., Zahlr. Abb. im Text, Cl.–St. 15210. 2 Teile in 2 B¨ anden. In Orig. Schuber. Rotes Leinen 40.– BECHTOLD, ARTHUR. Georg Pfr¨ undt. Halle 1925. 62 S., 7 Tafeln. Kl.–Folio. – Wichtige Monographie u. Medaillenverzeichnis dieses bedeutenden s¨ udd. K¨ unstlers d. 17. Jh. – Enthalten im 4. Bd. des Archivs f¨ ur Medaillen– u. Plakettenkunde (190 S., 17 Tafeln). Brosch. 25.– BERGSØE, VILHELM. Danske Forenings–Tegn, udstedte af Gilder, Corporationer og Lav fra Middelalder til Nutid. Kopenhagen 1888. XVI u. 24 S. Textabb. u. 5 Tafeln. Großformat. – Einband unsauber. Brosch. 40.– BERGSØE, VILHELM. Danske Medailler 1789–1892. Kopenhagen (Bagges) 1897. 16 Blatt Beschreibungen u. 15 Tafeln. Querfolio. Einband bestoßen, Tafeln an den weißen R¨ andern gelegentlich braunfleckig. Leinen d. Zt. 100.– BERNHART, MAX. Die M¨ unchener Medaillenkunst der Gegenwart. (64 Bildtafeln mit Arbeiten von 48 K¨ unstlern, Becker, W. bis Zutt, R.). M¨ unchen u. Berlin (Oldenbourg) 1917. 15 S. 64 Tafeln. Folio. Cl.–St. –. Selten! – Papier durchg¨ angig unterschiedlich fleckig, die Tafeln 41 bis 64 z.T. wg. feuchtigkeitsflecken leicht besch¨ adigt u. z.T. restauriert. Orig.Pappbd. 50.–


52

Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

636

BERNHART, MAX. Selbstbildnisse deutscher Medailleure. Halle/S. (Riechmann) 1938. 31 S., 9 Tafeln. Brosch. 25.–

637

BERNHART, MAX. Medaillen und Plaketten. (Bibliothek f¨ ur Kunst– u. Antiquit¨ atensammler, Bd. 1). 3. von Tyll Kroha v¨ ollig neubearbeitete Auflage., Braunschweig 1966. 3 Bll., 245 S., 246 Textabb. u. 2 Farbtafeln. Leinen 15.– ¨ BORGER, HANS. Die antiken M¨ unzen und die Medaillen der Kunsthalle zu Hamburg. F¨ uhrer und Verzeichnis der Schausammlung. 1. Teil (alles): Antike M¨ unzen, Medaillen der italienischen Renaissance bis zur Mitte des XIX. Jahrhunderts. Hamburg o.J. (ca. 1922). 145 S., 10 Tafeln. Brosch. 15.–

638

639

640

641

¨ BORNER, LORE. Deutsche Medaillenkleinode des 16. u. 17. Jh. Leipzig u. W¨ urzburg 1981. 176 S. mit zahlr. Textabb. u. schwarz-weiß u. Farbtafeln. Glanzkarton 15.– ´ BOURGEY, SABINE u. EMILE. Collection Stucker. Histoire Numismatique du Protestantisme. Versteigerungskatalog Paris, 21.11.1977. 955 Nrn., Index, 41 Tafeln. Brosch. 15.– BRAMSEN, L. M´ edaillier Napol´ eon le Grand ... le Consulat et l’Empire. (1799– 1809; 1810–1815; 1816–1869). 3 Teile. Nachdruck in einem Band Hamburg 1977 der Ausgabe in 3 Teilen, Paris/Kopenhagen 1904–13. X, 150, XXX S., IV, 132, XXVIII S., 1 Bl. 111, XXIX u. 18 S., 1 Bl. – Das Werk ist ohne Tafeln erschienen. Leinen 45.– BRETTAUER, Medicina in Nummis, siehe unter HOLZMAIR, Nr. 692

642 643 644

¨ BROCKMANN, GUNTHER. Die Medaillen der Welfen. Band 1: Linie Wolfenb¨ uttel. K¨ oln 1985. 414 S., zahlr. Abb. Pappbd. 35.– ¨ BROCKMANN, GUNTHER. Die Medaillen der Welfen. Band 2: Linie L¨ uneburg–Hannover. K¨ oln 1987. 357 S., zahlr. Abb. Pappbd. 40.– ¨ BROCKMANN, GUNTHER. Die Medaillen der Kurf¨ ursten und K¨ onige von Brandenburg–Preußen. Band 1 (bisher alles): Die Medaillen Joachim I. bis Friedrich Wilhelm I., 1499–1740. K¨ oln (Eigenverlag) 1994. 399 S., zahlr. Textabb. – Beschrieben werden 603 Exemplare. Bedruckter Pappbd. 35.–

645

CATALOGUE GENERALE ILLUSTRE DES EDITIONS DE LA MONNAIE DE PARIS. Band IV (1946–1966). 4 Teile A–B, C–D, E–K, L–P, Q–Z, Paris(Monnaie de Paris)o. J. Lose Blatt Sammlung mit zahlr. Textabb. 4 B¨ ande. Brosch.(Ringbinder) 100.–

646

CHEVALIER, NICOLAS. Historie m´ etalique de Guillaume III. Amsterdam 1692. Titelkupfer, 2 Bll., 2. Titelkupfer, 232 S., zahlr. Medaillenkupfer im Text. Lipsius 79. Dekesel C 111. – Papier gelegentlich leicht gebr¨ aunt. Einband berieben. Halbleder d. 19. Jhdts. 150.– DETHLEFS, GERD u. ORDELHEIDE, KARL. Der Westf¨ alische Frieden. Die Friedensfreude auf M¨ unzen u. Medaillen. Vollst¨ andiger beschreibender Katalog. M¨ unster (Stadtmuseum) 1988. 300 S., abgebildet werden 300 u ¨berwiegend Medaillen zu diesem Thema mit Referenzangaben. Glanzkarton 20.– ¨ DOMANIG, KARL. Portr¨ atmedaillen des Erzhauses Osterreich von Kaiser Friedrich III. bis Kaiser Franz II. Aus der Medaillen–Sammlung des allerh¨ ochsten Kaiserhauses. Nachdruck o.O.u.J. der Ausgabe Wien 1896. VII, 40 S., 50 Tafeln. Mit gefalteter Stammtafel. Folio. Leinen 90.– DOMANIG, KARL. Die Deutsche Medaille in Kunst- und Kulturhistorischer Hinsicht nach dem Bestande der Medaillensammlung des allerh¨ ochsten Kaiserhauses. Wien 1907. VIII, 167 S., 100 Tafeln. Gr. Folio. – Zweiseitige gute Fotokopie. Halbkunstleder 120.–

647

648

649


Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

650

651

53

DORFMANN, BRUNO. Die Medailleure Johann Rethe (Reteke) Vater und Sohn, in Riga–Stockholm–Hamburg um 1615/20 bis 1720. S. 105–130, 3 Tafeln. In: ZdVfHG, Bd. 46, Hamburg 1960 mit weiteren Beitr¨ agen. (194 S. mit Abb.). Brosch. 15.– DUGNIOLLE, JEAN FRANC ¸ OIS. Le jeton historique des dix–sept provinces des Pays–Bas. Neudruck in 4 Teilen o.O.u.J. der Ausgabe Br¨ ussel 1876–1880. XLIII, 325 S., T. A,B(Wappen) u. 4 Tafeln; 426 S., 6 Tafeln; VI, 409 S., 5 Tafeln; VI, 292 S., 5 Tafeln. Cl.–St. 13938. Zus. 4 B¨ ande (Reprint). Leinen 180.–

652

EBNER, J. Katalog der Ausstellung deutscher Renaissance-Medaillen aus dem Stuttgarter K. M¨ unzkabinett. Esslingen (Paul Neff) 1909, 44 S., 3 Tafeln. Brosch. 20.–

653

EIMER, CHRISTOPHER. British Commemorative Medals and their values. London (Seaby) 1987. 265 S., 53 Tafeln. – Beschrieben und bewertet sind 2148 Medaillen Leinen 25.– ENDRUSSEIT, B. Medaillen zur Geschichte der Stadt Stralsund. Numism. Hefte 16 I u. II. In einem Band. Stralsund 1984. 72 S., 26 Tafeln u. 67 S., 29 Tafeln. Kunstleinen 20.– — Desgl. Heft 16 I u. II in 2 Teilen. Brosch. 15.–

654

655 656

ERLANGER, HERBERT J. N¨ urnberger Medaillen 1806 – 1981. 2 Teile, N¨ urnberg 1982. XXXII, 432 S.; 2 Bll., S. 439–790. Mit zahlr. Textabb. – Beschrieben werden 1782 Medaillen. Zugleich Festschrift zum 100j¨ ahr. Jubil¨ aums des Vereins f¨ ur M¨ unzkunde N¨ urnberg. Herausgegeben vom Germanischen Nationalmuseums. Red. Ludwig Veit u. Hermann Mau´e. 2 B¨ ande Leinen 50.–

657

FABRICZY, CORNELIUS von. Medaillen der italienischen Renaissance (Monographien des Kunstgewerbes Bd. IX). Leipzig (Seemann Nachf.) o.J. (ca. 1906) 108 S., 2 Bll., mit zus. 181 Textabb. – Exlibris. Pappbd. 15.–

658

FELDER, PETER. Medailleur Johann Carl Hedlinger 1691–1711. Leben und Werk. Aarau, Frankfurt u. Salzburg (Sauerl¨ ander) 1978. 304 S. (zweispaltiger Text), davon 106 Tafeln. Wichtiges Werkverzeichnis! Leinen 35.–

659

FLEURIMONT, G. R. Medailles du regne de Louis XV. O.O.u.J. (Paris 1748). Gestoch. Titelbl., Einleitung u. Frontispiz (Allegorie). 78 S. mit 78 Medaillenkupfern u. Beschreibungen in gestochener Einrahmung. Lipsius 128. Dekesel (2011) III., F 115 p.1068. Folio. – Letztes Bl. etwas fleckig. Einband berieben u. R¨ ucken im Gelenk geplatzt. Exlibris. Leinen. 19 Jh. 150.–

660

´ FLORANGE, CHARLES. Etude sur les Messageries et les Postes d’apr`es des documents m´etalliques et imprim´es. Pr´ec´ed´ee d’un essai numismatique sur les Ponts et Chauss´ ees. Paris (J. Florange & L. Ciani) 1925. Großformat, unaufgeschnitten, neuwertig. Brosch. 50.–

661

´ FLORANGE, CHARLES. Etude sur les Messageries et les Postes d’apr`es des documents m´etalliques et imprim´es. Pr´ec´ed´ee d’un essai numismatique sur les Ponts et Chauss´ ees. Paris (J. Florange & L. Ciani) 1925. IV, 540 S., zahlr. Textabb. u. Tafeln. Cl.–St. 16440. Großformat. – R¨ ucken defekt. Unaufgeschnittenes Exemplar. Brosch. 35.– ¨ FORSCHNER, GISELA. Goethe in der Medaillenkunst. Frankfurt 1982. 343 S., zahlr. Textabb. – Beschrieben werden 631 Medaillen u. Plaketten. Mit K¨ unstler– Biographien. Unentbehrliches Zitierwerk. Glanzkarton 20.–

662

663

¨ FORSCHNER, GISELA. Frankfurter Kr¨ onungsmedaillen. Frankfurt 1992. 557 S., zahlr. Textabb. Glanzkarton 30.–


54

Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

664

FORRER, L. Biographical dictionary of Medallists ... with references to their works. Nachdruck der Ausg. 1904–1930, London/Maastricht o.J. Vol 1–8 (A–Z und Supplement) mit zahlr. Abb. 8 B¨ ande Leinen 300.–

665

FORSCHLER–TARRASCH, ANNE. Europ¨ aischer Eisenkunstguss. Die Sammlungen von Gustav Lamprecht und Maurice Garb´ aty. Birmingham Museum of Art (Alabama, USA). Berlin (Arenh¨ ovel) 2009. 384 S. (zweispaltiger Text englisch– deutsch) mit zahlr. z.T. ganzs. Abb. im Text. Bedruckter Pappbd. 50.–

666

FREDE, LOTHAR. Das klassische Weimar in Medaillen. Leipzig (Insel) 1959. 168 S., 32 Tafeln. – Seltene Monographie. Orig. graublaues Leinen 80.–

667

FRIED, TORSTEN. Die Medaille. Kunstwerke und Erinnerung. Kommentierter Katalog zu Best¨ anden des Schweriner M¨ unzkabinetts. (Mecklenburgische Medaillen). Schwerin 2000. 167. S. Beschrieben und abgebildet sind 65 Medaillen. Großformat. Glanzkarton 25.– ¨ (FRIEDLANDER, UELI). Schweizer Medaillen aus altem Privatbesitz. Auktionskataloge Nr. 35, 40 u. 43, Bank Leu, Z¨ urich 1983/86/87. Zus. 1748 Nrn. u. Nachtr¨ age u. 109 Tafeln. S- u. E–Listen. 3 Kataloge. Brosch. 30.–

668

669

670

671

GAETTENS, RICHARD. (Seine Sammlung) Kunstmedaillen und Plaketten 1400–1837. Auktionskatalog Gaettens Nr. XXI, L¨ ubeck, 1.4.1966. 159 Nrn., 21 Tafeln. S– u. E–Liste. Großformat. Geheftet 20.– GEBHART, HANS. Der M¨ unchener Medailleur Josef Bernhart, Halle (Riechmann) 1932. 8 S., 8 Tafeln. – Verzeichnet werden 111 Arbeiten zw. 1921 u. 1932. Brosch. 25.– ¨ ¨ GEDACHTNUS MUNTZEN, verschiedene, die einige Mathematicis und K¨ unstlern ” zu Ehren gemacht worden“ u. Noch einige Ged¨ achtnus–M¨ unzen in einer Continua” tion der vorigen.“ Zwei Blatt gestoch. Kupfertafeln (Tafel 14 u. 15) mit zahlr. Medaillenabbildungen aus einem (uns) unbekannten Werk des fr¨ uhen 18. Jahrhunderts. Dargestellt sind ausschließlich N¨ urnberger Privatpersonen wie Bezolt, Brechte, B¨ ohm, Danner, D¨ urer, Valentin Maler, Neud¨ orffer, Prickheimer, von Sandrart u.v.a.,, s¨ amtlich auf Medaillen des 16. u. 17. Jhdts. Querfolio, gefaltet; Bl. 15 mit leichtem Wasserrand. Blattgr¨ oße 33×42 cm. 2 dekorative Bl¨ atter 80.–

672

GEPPERT, E.G. Die Hamburger Freimaurermedaillen 1742–1979. Hamburg 1980. 82 S. – Beschrieben und abgebildet werden 124 Medaillen. Brosch. 10.–

673

GOETZE, J. u. ROGGENKAMP, W. Medaillen der Kurf¨ ursten von der Pfalz. Die Schaeffersche Suite von 1758. Heidelberg 1980. 88 S., zahlr Abb., 2 gefalt. Stammb¨ aume. Leinen. 15.– GOPPEL/ PLUM/ HOLLER. Joachimsthaler Medaillen, Reformation, Liebe und Ehe, Krieg und Frieden, M¨ unzen von Baden etc. Auktionskatalog 115; Kress, M¨ unchen 1960. VIII, 168 S., 72 Tafeln. Mit Legenden-, Medailleur– und Stempelschneider-Verzeichnis, E–Liste. Wichtiges Zitierwerk. Leinen 25.–

674

675

¨ GRAMBERG, W. u. MOLLER, L. (Red.). Guglielmo della Porta, Coppe Fiammingo u. Antonio Gentili da Faenza. Bemerkungen zu sechs Bronzereliefs mit Szenen aus Ovids Metamorphosen im Museum f. Kunst u. Gewerbe. In: Jb. d. Hamb. Kunstslg., Band 5 (S. 31-52, 22 Abb.), 304 S., zahlr. Abb. u. Tafeln. Band 6 (S. 175-220). Erwerbungen des M¨ unzen– und Medaillenkabinettes in den Jahren 19511960 mit Abb. u. Kurzbiographien zu den K¨ unstlern). Band 7 (S. 135-169. Erwerbungen ... Teil II mit Abb.). Hamburg 1960–1962. 3 B¨ ande. Halbleinen 20.–

676

GRITZNER, MAX. Handbuch der Ritter- u. Verdienstorden aller Kulturstaaten der Welt innerhalb des XIX. Jhdts. Leipzig 1893. XIII, 618 S., 760 Textabb. Leinen 30.–


Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

55

677

GROTEMEYER, PAUL. Da ich het die gestalt“. Deutsche Bildnismedaillen des ” 16. Jhdts. M¨ unchen 1957. 56 S., 8 Tafeln, 72 Medaillen–Abb. Pappbd. 10.–

678

GROTEMEYER, PAUL. Franz Andreas Schega, 1711–1787. M¨ unzstempelschneider und Medailleur an der Kurf¨ urstlichen M¨ unze zu M¨ unchen. M¨ unchen (Beckenbauer) 1971. 75 S., 20 Tafeln. Kunstleinen 15.–

679

HABICH, GEORG. Die deutschen Medailleure des XVI. Jahrhunderts. Halle/Saale (Riechmann) 1916. XX, 290 S., 12 Tafeln u. 18 Textabb. Cl.–St. 14279. Neuwertig. Neuers Halbleinen 120.–

680

HABICH, GEORG. Die deutschen Medailleure des XVI. Jahrhunderts. Halle/Saale (Riechmann) 1916. XX, 290 S., 12 Tafeln u. 18 Textabb. Cl.–St. 14279. Einband berieben, Kanten bestoßen u. im R¨ uckengelenk locker. Marm. Halbleinen d.Zt. 70.– ¨ (HABSBURG, MARIA ANNA, ERZHERZOGIN). PROBSZT, GUNTHER (Hrsg. des Nachdrucks). Schau– und Denkm¨ unzen welche unter ... Kaiserin K¨ onigin Maria Theresia gepr¨ aget worden sind. (Verfasst von Erzherzogin Maria Anna, der ¨ altesten Tochter Maria Theresias). Vermehrter Nachdruck der Ausg. Wien 1782, Graz 1970. XLII S., 3 Bll., 416 S. mit Textabb. Leinen 30.–

681

682

683

(HACKL, J. u. KLOSE, D.O.A. Kako R¨ as¨ anen. Neue Wege in der Medaillenkunst. Mit einem Beitrag von M. WESCHE. M¨ unchen (Staatl. M¨ unzsammlung) 2011. 272 S., zahlr. z.T. ganzs. u. farb. Abb. Werkverzeichnis des bedeutenden finnischen Bildhauers u. Medailleurs. Glanzkarton 25.– (HARMENING, Jena). (Seine Sammlung) Kunstmedaillen des XVI. bis XX. Jahrhunderts von Deutschland, Niederlande, Frankreich, England. Auktionskatalog Nr. 18, Riechmann & Co, Halle 5.7.1921. 2 Bll., 97 S. mit 683 Nrn., Textabb., 33 Tafeln, Sch¨ atzliste (kopiert). Folio. – Einband berieben. Orig.Halbleinen 100.–

684

HATZ, GERD. Die Jublil¨ aums–Medaillen des Johanneums. In: 450 Jahre Gelehrtenschule des Johanneums zu Hamburg 1979. 228 S. zahlr. Textabb. (Artikel Hatz S. 79–84). Glanzkarton 15.–

685

HAWKINS, EDWARD/ FRANKS, AUG. W./ GRUEBER, HERBERT A. Medallic Illustrations of the History of Great Britain and Ireland to the death of Georg II. Vol. I u. II, Nachdruck der Ausg. 1885, London (Spink & Son) 1978. XXXIII, 724 S.; 2 Bll., 866 S. Mit Textabb. Cl.–St. 14691. 2 B¨ ande. Leinen 35.–

686

¨ HEYDEN, H.v. Ehrenzeichen ... Deutschlands u. Osterreich–Ungarns. Neudruck o. O. u. J. der Ausg. Frankfurt/M 1897. XII, 295 S. u. 19 S. Nachtrag. Brosch. 30.–

687

HILDEBRAND, BROR EMIL. Minnespenningar ¨ ofver enskilda Svenska M¨ an och Qvinnor (Medaillen auf schwedische Privatpersonen“). Stockholm (Akade” miensf¨ orlag) 1860. XII, 454 S. mit 21 unnum. lithographischen Tafeln mit Abb. von Personenmedaillen. Leitzm. 58. – Einband bestoßen. R¨ uckenleder fehlt. Halbleder d.Zt. 40.– HILDEBRAND, BROR EMIL. Sveriges och Svenska Konungahusets minnespenningar. Praktmynt och Bel¨ oningsmedaljer. 2 Teile, Stockholm 1874 u. 1875. XIV S., 1 Bl., 624 S., 1 Bl.; 2 Bll., 624 S., 1 Bl., M¨ unzmesser. 2 B¨ ande. Gelbes Leinen 130.–

688

689

HINTZE, ERWIN. Gleiwitzer Eisenkunstguss. Breslau (Altertumsverein) 1928. VIII S., 150 S., zahlr. Textabb. u. 100 Tafeln. Fotomechanischer Nachdruck o.O.u.J. dieses wichtigen Standardwerkes f¨ ur Eisenkunstguss (Plastiken, Ger¨ ate, Plaketten, Medaillons). Kl.–Folio. Bedrucktes Leinen 110.–

690

HIRSCH, ALEXANDER. Die Medaillen auf den Entsatz Wiens 1683. Troppau 1883 VI S., 1 Bl., 35 S., 8 Lichtdrucktafeln. Neudruck o.O.u.J. Leinen 40.–


56

Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

691

HOFFMANN, TASSILO. Jacob Abraham und Abraham Abramson. 55 Jahre Berliner Medaillenkunst 1755–1810. Frankfurt/M. (J. Kauffmann) 1927. Frontispiz (Portrait Abramson nach Zeichnung v. J. Rosenberg 1802), 158 S., 42 Tafeln. Cl.– St. 14647. Großformat. – R¨ uckenleder in den Gelenken im oberen Bereich lose, sonst sauberes Ex. dieser sehr seltenen Monographie. Marm. Halbleder d.Zt. 260.–

692

HOLZMAIR, EDUARD. Katalog der Sammlung Dr. Josef BRETTAUER: Medicina in Nummis. Wien (Selbstverlag) 1937. Frontispiz, XVI u. 384 S., 25 Tafeln. Beschrieben werden 5557 Medaillen, M¨ unzen u. Jetone. Wichtiges Standardwerk. Kl.–Folio. Mod. Leinen. 40.– ´ LAJOZ. Georgsm¨ HUSZAR, unzen. Budapest 1940. 52 S., 8 Tafeln. – Text ungarisch u. deutsch. Folio. – Selten, einzige Monographie f¨ ur dieses Gebiet. Brosch. 90.–

693 694

695

IKONEN – Russische Kunst. Bedeutende Ikonen. Auktion F. D¨ orling 116, Hamburg 1985. 117 S. mit 180 ausf¨ uhrlich beschriebenen Objekten, Farbtafeln. – Auktion 121, Hamburg 1986. 149 S. mit 198 ausf¨ uhrlich beschriebenen Objekten, Farbtafel. – Kunst aus Russland und Byzanz. Bedeutende Ikonen. Auktion 124, Hamburg 1987. 113 S. mit 170 ausf¨ uhrlich beschriebenen Objekten, Farbtafel. 3 Kataloge Brosch. 30.– IVERSEN, JULIUS. Medaillen auf die Thaten Peter des Großen. Nachdruck der Ausg. St. Petersburg 1872, London o.J. 2 BII., XXVII, 66 S., 2 Bll., 12 Tafeln. Großformat. (Deutscher Text!) – Einband leicht fleckig. Leinen 60.–

696

¨ JEHNE, PAUL. Uber Buchdruck–Medaillen. Nach einem ¨ alteren Werke beschrieben, vervollst¨ andigt und neu geordnet. Dippoldswalde 1907. 199 S. Brosch. 25.–

697

¨ JEHNE, PAUL. Uber Buchdruck–Medaillen. Nach einem ¨ alteren Werke beschrieben, vervollst¨ andigt und neu geordnet. Nachdruck (mit zus¨ atzlichem Tafelteil u. Erg¨ anzungen) der Ausgaben 1907 u. 1913 (Nachtrag) in 1 Band, Frankfurt 1992. XXII, 199 S; VIII, 49 S., 24 Tafeln. Exlibris. Leinen 45.–

698

JONES, MARK. The Art of the Medal. London (British Museum) 1979. 192 S. mit 8 Farbtafeln u. 484 Medaillenabb. Renaissanc, Barock bis Jugendstil u. Moderne. Pappbd. 15.–

699

JOOS, MICHAEL. Luft- und Raumfahrt in der DDR. Medaillen, Plaketten, Abzeichen. Berlin (Privatdruck) 2007. 159 S., zahlr. farbige Textabb. u. ausf¨ uhrl. Beschreibung der dargestellten Objekte. Großformat. Brosch. 15.–

700

JULIUS PAUL. Seine Sammlungen Krieg u. Frieden in der Medaille, Teil I u. II, Flußgold u. Notklippen. Religi¨ ose Medaillen, Personen –u. Miniaturmedaillen. Franz¨ osische Medaillen des 19. Jahrhunderts. Auktionskataloge Gaettens N. 6, 8, 9, 12 1958– 1959. 4 Kataloge in einem Band mit E–Listen. Mod. Leinen 65.–

701

JULIUS, PAUL. (Seine) Sammlung Krieg und Frieden in der Medaille und in ¨ der Gedenkm¨ unze. 1. Teil bis 1740 u. 2. Teil 1740–1804. Osterreichische Medaillen 1804–1917. Auktionskatalog Nr. 6 u.8 der Fa. R. Gaettens vom 7./8. Juli u. 6.-8. Nov. 1958. Zus. 3292 Nrn., 27 u. 21 Tafeln. Mit S– u. E–Listen. Cl.–St. 14424 u. 14763. 2 Kataloge. Brosch. 50.–

702

¨ — Desgl. nur der 2. Teil 1740–1804. Osterreichische Medaillen 1804–1917. Auktionskatalog Nr. 8 der Fa. R. Gaettens vom 6.-8. Nov. 1958. Nr.1444– 3292, 21 Tafeln. Mit S– u. E–Liste. Brosch. 25.– JULIUS, PAUL. Franz¨ osische Revolution und Napoleon I. und seine Zeit (Medaillen, Orden u. Ehrenzeichen, M¨ unzen) Teil 1 u. 2. Auktionskataloge Nr. 10 u. 11 (richtig Nr. 12) der Fa. R. Gaettens vom 21. April und 14. Sept. 1959. Zus. 4367 Nrn., 59 Tafeln. S– u. E–Liste. Cl.–St. 14578. 2 Kataloge. Brosch. 60.–

703


Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

57

704

KAHLE, WERNER. Russland (Sowjetunion und Russische F¨ oderation). Medaillen mit nautischen Motiven. Hamburg (Eigenverlag) 2009. 505 S. mit zahlr. z. T. ganzs. Abb. Farb. bedruckter Pappbd. 50.–

705

KAHLE, WERNER. Segelschulschiff Gorch Fock. Eine numismatische Betrachtung. Hamburg (Eigenverlag) 2013. 67 S. mit zahlr. Medaillen im Text. Kunstleinen 25,–

706

KAISER, HANS. Medaillen, Plaketten, Abzeichnen der deutschen Luftfahrt. Die gepr¨ agte Chronik. G¨ utersloh (Strothotte) 1998. VII, 654 S. mit u ¨ber 2000 Abb. im Text. Großformat. Glanzkarton 20.– KATZ, VIKTOR. Die erzgebirgische Pr¨ agemedaille des XVI. Jahrhunderts. Prag 1932. 292 S., 72 Tafeln.– Selten und wichtig! – Obere R¨ uckenkante defekt. Halbleinen d.Zt. 200.–

707

708

KIENAST, GUNTER W. The medals of Karl Goetz. Cleveland/ Ohio 1967. 4 Bll., 284 S. (S. 119–274 Tafeln). Neuweritg. Orig.Leinen m.Deckelpr¨ agung 150.–

709

KIRSCHNER, B. Deutsche Spottmedaillen auf Juden. M¨ unchen 1968. 92 S., zahlr. Textabb. Leinen 15.– KISCH, GUIDO. Recht und Gerechtigkeit in der Medaillenkunst. Heidelberg 1955. 170 S., 8 u. 23 Tafeln. –Einband etwas unsauber. Orig. Leinen. 35.–

710 711

KLENAU, ARNHARD Graf. Europ¨ aische Orden ab 1700. Rosenheim 1978. 215 S., zahlr. Textabb., Preisliste 1978/79. Kunstleinen 15.–

712

¨ KOCKE, ULRIKE. Katalog der Medaillen und Plaketten des 19. und 20. Jahrhunderts in der Kunsthalle Bremen. Bremen 1975. 176 S., 325 Abb. auf zahlr. unnum. Tafeln. Mit Kurzbiographien zu den Medailleuren. Brosch. 15.– ¨ ¨ Einzelhefte aus KOHLERS MUNZ=BELUSTIGUNGEN, je 8 Seiten mit Kupferstich oder separater Kupfertafel (siehe auch unter M¨ unzen!):

713

— 12. St¨ uck vom 22. M¨ arz 1741. Ein vortrefliches Schau–St¨ uck, auf Gotthard ” Heinrichen, Grafen von Salburg, kayserl. Geheimbten Rath und Hof–Cammer– Praesidenten, von A. 1703.“ (Von Waroy.) 15.–

714

KRAUS, THOMAS R. Europa sieht den Tag leuchten ...“ Der Aachener Friede ” von 1748. Ausf¨ uhrl. Darstellung der beteiligten Personen u. Beschreibung der Friedensmedaillen. Aachen 1998. 108 S., zahlr. z.T. farb. Abb. Glanzkarton 20.–

715

KROATIEN. Kroatische Medaillen und Kleinplastik 1906-1979. Ausstellungskatalog Berlin 1981. 83 S., 42 Tafeln. Großformat. Brosch. 10.–

716

KUNZEL, MICHAEL. Das Zinngießerhandwerk in Mecklenburg. Unter Mitarbeit von Barbara Kunzel und Michael Voß. Berlin (beim Verfasser) 2014. 560 S. Textabb. von Ger¨ atschaften u. u ¨berwiegend Markenzeichen, 130 Tafeln Großformat. (3,6kg). Neu! Festpreis Bedruckter Glanzkarton 98.–

717

(LANGERMANN, JOH. PAUL.) Hamburgisches M¨ unz- und Medaillen–Vergn¨ ugen oder Abbildung und Beschreibung Hamburgischer M¨ unzen und Medaillen ... Hamburg 1753. 49 Bll., 640 S., 80 gest. Kupfertafeln u. 12 Bll. Register. Lipsius 219. Nachdruck Hamburg 1975. Cl.–St. 9367. Brosch. 120.– F¨ ur den Medaillenteil heute noch wichtig, da C.F. Gaedechens im 3. Band seiner Hamburgischen M¨ unzen und Medaillen“ von 1876 in der chronologischen Aufstellung ” die Medaillen vor 1753 nur in Kurzform beschreibt, auf Abbildungen u. weiterf¨ uhrende Beschreibungen verzichtet und ausdr¨ ucklich auf das Werk von Langermann verweist.


58

Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

718

LOCHNER, JOHANN HIERONYMUS. Sammlung merkw¨ urdiger Medaillen... Drittes Jahr 1739. Mit Biographie u. Katalog des Medailleurs Johann Smelzing. Frontispiz, 22 Bll., 424 S.,19 Bll. Mit zahlr. Medaillenkupfern im Text. Lipsius 233. – Einband bestoßen, Vorsatz gestempelt. Papier a.d. R¨ andern gelegentlich braunfleckig. Halbpergament d.Zt. 100.–

719

LOCHNIER, JOHAN HIERONYMUS. Sammlung merkw¨ urdiger Medaillen ... Drittes Jahr 1739. Mit Biographie u. Katalog des Medailleurs Johann Smelzing. Frontispiz, 22 Bll., 424 S., 19 Bll. Mit zahlr. Medaillenkupfern in Text. Lipsius 233. – Breitrandiges unaufgeschnittenes Exemplar. Brosch. 100

720

LOCHNER, JOHANN HIERONYMUS. Sammlung merkw¨ urdiger Medaillen ... F¨ unftes Jahr 1741. Mit Biographie u ¨ber die Medailleursfamilie Hamerani. Frontispiz, 17 Bll., 424 S. mit zahlr. Textkupfern. 18 Bll. Register. – Anfangs am Papierrand leicht wurmstichig. Neueres Halbpergament 100.– LOCHNER, J.H. Einzelhefte aus Sammlung merkw¨ urdiger Medaillen“(1737ff) je” weils 8 Seiten mit Kupferstich oder separater Kupfertafel:

721 722

723

724

— 15. Woche 1738. Medaille auf K¨ onig Johannem [III.] von Schweden“. – Am ” Innenrand Wurmstiche. 12.– — 34. Woche 1744. Eine sch¨ one rare und besondere Medaille auf den Spanischen ” K¨ onig Philippum IV. und den Pyren¨ aischen Frieden“ [1660]. – Am oberen Innenrand Einrisse. 12.– — 39. Woche 1744. Eine sch¨ one Medaille auf den ber¨ uhmten Theologum und Prob” sten zu Berlin Johannem Gustavum Reinbeck“. — Oberer Rand mit leichten Abrissen ohne Textverlust. 12.– — 10. Woche 1743. Eine kleine Medaille von Herzog Georgio Barbato oder Divite in ” Sachsen [1537]“. 12.–

725

¨ LOBBECKE, ARTHUR. Seine (zweite) Sammlung von Kunstmedaillen und Plaketten des XV.–XVII. Jahrhunderts. Auktionskatalog XXXII der Fa. A. Riechmann & Co, Halle/S. vom 5.2.1925. 2 Bll., 35 S. mit 398 Nrn., 2 Bll. Register, 27 Tafeln. Folio. Orig.-Karton 100.–

726

LOSSE, VERA. Rudolf Bosselt. Erneuerer der deutschen Medaillenkunst. Bildhauer und Reformp¨ adagoge. Mit Werkverzeichnis der plastischen Arbeiten. K¨ oln 1995. 303 S., zahlr. z.T. ganzs. Abb. Glanzkarton 45.–

727

MAYER, RUDOLF. (Seine) Medaillen und Metallarbeiten der Jahrhundertwende. Ausstellungskatalog, Badisches Landesmuseum, Karlsruhe 1977. 112 S.,4 Bll., zahlr. Abb. Brosch. 15.– MENDE, M. D¨ urer–Medaillen. M¨ unzen, Medaillen, Plaketten von D¨ urer, auf D¨ urer, nach D¨ urer. N¨ urnberg 1983. 559 S., zahlr. Textabb. Brosch. 12.–

728 729

730

731

MENZEL–SEVERING, HANS. Der Bildhauer Benno Elkan. Heft 7 der Monographien zur Geschichte Dortmunds u. d. Grafschaft Mark, Dortmund 1980. 272 S. zahlr. unn. Tafeln mit 225 Abb. Borsch. 25.– MODERN ART MEDALS. Fidem XXVI, Ausstellungskatalog Rijksmuseum Het Koninklijk Penningskabinet Leiden 1998. 357 S., zahlr. z.T. farb. Abb. Und TILANUS, LOUK, Handzame Sculptuur, Amsterdam 2000. 603 S. mit farb. Abb. von Medaillen. 2 B¨ ucher. Glanzkarton u. Leinen 25.– MONTENUOVO. Verzeichnis verk¨ auflicher M¨ unzen (u. Medaillen!) aus der F¨ urstlich Montenuovo’schen M¨ unzsammlung. Oesterreich. Nachdruck o.O.u.J. der 2. Aufl., Frankfurt/M (Hess) 1895. 224 S. mit 3525 Nrn. (mit u osterreichi¨ ber 2000 Nrn. ¨ scher Medaillen). Wichtig. Brosch. 40.–


Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

59

732

MUELLER–LEBANON, HANS. Seine Sammlung von Kunstmedaillen der Renaissancezeit; besonders hervorragende Arbeiten der besten deutscher Meister sowie k¨ unstlerische und interessante M¨ unzen und Medaillen des XVI. bis XIX. Jahrhunderts. Auktionskatalog Nr. 53 der Fa. Adolph E. Cahn, Frankfurt vom 7.9.1925 ff. 69 S. mit 336 Nrn. u. Vorwort von Julius Cahn, 30 Tafeln. Mit K¨ unstler–, Namens–, Sach– u. Spruchregister. Cl–St. 14371. Brosch. 125.–

733

MUSEUM MAZZUCHELLIANUM, Sen Numismata viorum doctrina praestantium, ... Teil 1 (von 2), Venedig (A. Zatta) 1761. Titelbl. mit gestochener Vignette XXIII u. 455 S., 100 Tafeln mit Abb. von Renaissance–Medaillen. Einseitige Kopie. Folio. Text– u. Tafelband. Kartoniert 120.– NEUBECKER/ RENTZMANN. Wappen–Bilder–Lexikon. M¨ unchen 1974. 418 S. mit zahlr. Wappen–Darstellungen. Großformat. Pappbd. 15.–

734 735

NIGGL, PAUL. Große Dirigenten auf Medaillen. M¨ unchen (Beckenbauer) 1967. 100 S. mit 44 Kurzbiographien u. 44 Tafeln. Glanzkarton 20.–

736

— Musiker–Medaillen. Hofheim/Ts (Hofmeister) 1965. 268 S., zahlr. Textabb. Großformat. Naturleinen 25.– NORTH, MICHAEL. Die Medaillen der Brandenburg–Preußen–Sammlung Christian Lange. Erste Teil (bisher alles): Von den Anf¨ angen bis 1713. Kiel 1986. 405 S. Beschrieben und abgebildet werden 188 Medaillen. Leinen 20.–

737

738

739

OELRICHS, JOHANN CARL CONRAD. Erl¨ autertes Chur= Brandenburgisches Medaillencabinet aus richtig in Kupfer, von lauter Originalien, abgebildeten, beschriebenen ... Ged¨ achtnißm¨ unzen zur Geschichte Friederich Wilhelm des Großen. Berlin (Decker) 1778. XVI, ca. 200 unnum. Seiten mit 83 Medaillenkupfern u. erkl¨ arendem Text. Nachdruck Berlin 1988 zum 300. Todestag des Großen Kurf¨ ursten herausgegeben. Kunstleinen 25.– ORDEN. Eine Sammlung der bekanntesten deutschen Orden u. Auszeichnungen. Sammelbilderalbum der Fa. Waldorf–Astoria, M¨ unchen (1933). 287 Bilder, komplett.Kl.-Folio. – Zur Bestimmung bestens geeignet. Vorderdeckel mit leichtem Einriss. Orig.Karton 40.–

740

ORDEN. Sammlung Tim Eriksen, Kopenhagen. Orden u. Ehrenzeichen deutscher Staaten. Katalog 17 der GdM, D¨ usseldorf 1976. 832 Nrn. Mit vielen Textabb., preiswertes Bestimmungswerk. E–Liste. Geheftet 12.–

741

PEUS, BUSSO. Seine Sammlung Wallfahrtsmedaillen des deutschen Sprachgebietes. Auktionskatalog Dr. Busso Peus Nachf. Nr. 306, Frankfurt 1982. 167 S., 2778 Nrn., Index u. 68 Tafeln. E–Liste. Dazu: PEUS, BUSSO. Schlesische Wallfahrtsmedaillen vor 1945. Hildesheim 1977. S. 161–225, 8 Tafeln. 2 Brosch¨ uren. Brosch. 20.– PICK, BEHRENDT. Die Arbeiten des Gothaer Stempelschneiders Ferdinand Helfricht. Gotha 1916. 86 S., 2 Tafeln. – Umschlag geklebt. Brosch. 40.–

742 743

ˇ PRˇIBIL, BEDRICH. Soupis ˇceskoslovensk´ ych sv¯ atostek, katolick¯ ych,medaili a jeton˚ u. (Verzeichnis der Weihem¨ unzen, katholischen Medaillen und Jetone in der Tschechoslowakei). Teil I u. II. 83 S., 18 Tafeln u. 96 S., 16 Tafeln. Beschrieben werden insgesamt 800 Objekte. Prag 1932 u. 1938 (numismatick´ y ˇcasopis ˇceskoslovensk´ y, Bd. VII u. XIII/XIV). Mod. Leinen 35.–

744

¨ PROBSZT, GUNTHER (Hrsg. des Nachdrucks). Schau– und Denkm¨ unzen welche unter ... Kaiserin K¨ onigin Maria Theresia gepr¨ aget worden sind. (Verfasst von Erzherzogin Maria Anna, der ¨ altesten Tochter Maria Theresias). Vermehrter Nachdruck der Ausg. Wien 1782, Graz 1970. XLII S., 3 Bll., 416 S. mit Textabb. Leinen 30.–


60

Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

745

RINALDI, ALFIO. Catalogo delle Medaglie Papali Annuali da Pio VII a Paolo VI. Verona 1967. XIII, 113 S., Textabb. Leinen 20.–

746

ROSATI, F.P. Italienische Medaillen und Plaketten von der Fr¨ uhrenaissance bis zum Ende des Barock. Ausstellungskatalog, Hamburger Kunsthalle 28.5.–3.7.1966. 104 S., 57 Tafeln. – Doppelbl. Berichtigungen beigegeben. Brosch 25.–

747

¨ RUHLE, SIEGFRIED. Die historischen Medaillen der Stadt Danzig. Ein Beitrag zur Geschichte der Danziger Medaillenkunst und ihrer K¨ unstler. SA aus Zeitschrift des Westpreußischen Geschichts–Vereins, Heft 68, Danzig 1928. S. 245–309, 10 Tafeln. Fotokopie. Leinen 20.–

748

SALASCHEK, SUNHILD. Katalog der Medaillen und Plaketten des 19. und 20. Jahrhunderts im franz¨ osischen und deutschen Sprachraum in der Hamburger Kunsthalle. Text– u. Tafelband, Hamburg 1980. VIII, 466 S. (beschrieben werden 1830 St¨ uck), 91 S. mit Textabb., 132 Tafeln. 2 B¨ ande. Brosch. 40.–

749

SAMHABER, ERNST. 125 Jahre Hamburger Sparcasse von 1827, Hamburg (Selbstverlag d. Sparkasse) 1952. 133 S., zahlr. Abb. (auch Medaillen u. Spardosen). Gestaltung von B. Karberg. Kartoniert 25.–

750

¨ SCHLUTER, MARGILDIS. M¨ unzen und Medaillen zur Reformation. 16.–20. Jh. Aus dem Besitz des Kestner–Museums Hannover. Ausstellungskatalog, Hannover 1983. XVII, 176 S., zahlr. Textabb. Brosch. 12.–

751

SCHMITZ, W. u. SCHWEITZER, W. Goethe–Medaillen zum Gedenkjahr 1982. K¨ oln 1983. 74 S., Abb. im Text. Brosch. 10.–

752

SCHNEIDER, INA. Schnupftabakdosen aus der Zeit des K¨ onigs Friedrich II von Preußen. Iserlohner Tabakdosen etc. In: Kaiserliches Gold und Silber, Sch¨ atze der Hohenzollern aus dem Huis Doorn. Berlin 1985. 200 S., zahlr. Abb. im Text (Artikel Schneider S. 159–177). Großformat. Glanzkarton 30.–

753

SCHNEIDER, ROLF. Sophie Charlotte, Tochter der Welfen, Mutter der Preußenk¨ onige. Ausstellungskatalog. Medaillen u. M¨ unzen. Berlin/ Hannover/ Osnabr¨ uck/ Bad Iburg 1988. 259 S., 134 Abb. im Text. Glanzkarton 20.–

754

SCHNELL, HUGO. Martin Luther und die Reformation auf M¨ unzen und Medaillen. M¨ unchen 1983. 381 S., 8 Farbtafeln, zahlr.Textabb. Leinen 30.–

755

SCHULTEN, WOLFGANG. Wuppertaler (u. Elberfelder) Medaillen mit einem Anhang von Horst KIMPEL: Das Wuppertaler Kriegs– und Inflationsgeld. Frankfurt/M. 1977. 264 S., zahlr. Abb. Leinen 15.–

756

´ Schraubtaler, Schraub– und Steckmedaillen aus 3 SIMMERMACHER, RENE. Jahrhunderten. Sammlung bedeutender St¨ ucke mit Miniturmalerei, Glimmereinlage u. Einlagen zu versch. Themen: Westf¨ alischer Friede, Augsburger Konfession, Salzburger Emigranten, Napoleon und seine Zeit, Hungersnot. Verkaufgkatalog Z¨ urich 1981. 21 S. mit 86 beschriebenen Objekten, 40 Tafeln. Großformat. Dazu – Faltblatt mit Nachtr¨ agen, Z¨ urich 1985 (Nr. 87–109). Glanzkarton 35.–

757

SIMONIS, JULIEN. L’art du m´ edailleur en Belgique (XVIe siecle). Nachdruck o.O. u. o.J. der Ausgabe Br¨ ussel 1900 u. 1904 in 1 Band. 144 S., 6 Tafeln u. 230 S., 27 Tafeln u. Tafeln A–G. Leinen 60.– SOMMER, KLAUS. Die Medaillen des K¨ oniglich Preussischen Hof–Medailleurs Daniel Friedrich Loos und seines Ateliers. Monographien zur Numismatik und Ordenskunde, Bd. 2. Osnabr¨ uck (Biblio) 1981. XXIII S., 1 Bl., 233 S., zahlr. Textabb. Leinen 80.–

758


Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

61

759

SOMMER, KLAUS. Die Medaillen der k¨ oniglich–preußischen Hof–Medailleure Cristoph Carl Pfeuffer und Friedrich Wilhelm Kullrich. Osnabr¨ uck (Biblio) 1986. XIXX, 218 S., zahlr. Textabb. Mit 16 S. Nachtrag! Leinen 60.–

760

SOMMER, KLAUS. Emil Weigand. Sein Medaillenwerk. Osnabr¨ uck (Biblio) 1989. XVI, 93 S., zahlr. Textabb. Leinen 60.–

761

SOTHEBY’S. European Historical Medals from the Collection of his Grace the Duke of Northumberland. Removed from Alnwick Castle. 2 Teile, London 1980, 1981.6 Bll., unn. S. mit 464 Nrn., 62 Tafeln; 6 Bll., unn. S. mit 471 Nrn., 51 Tafeln. 2 Kataloge mit Preislisten. Brosch. 40.–

762

SPASSKY, I.G. u. SHCHUKINA, E. Medals and coins of the Age of Peter the Great from the Hermitage collection. (Text russisch/englisch). Leningrad 1974. 40 S. Text, 43 Bll. mit 68 teilw. ganzs. Abb. u. Beschreibung. Kl.–Folio. Kunstleder 30.–

763

STAHR, MARIA. Medale waz´ ow w polsce 1587–1668. Wroclaw 1990. 247 S., 128 Medaillen–Abb. im Text. Brosch. 15.– STALZER, F. unter Verwendung des Manuskripts von KOENIG, A. Rechenpfennige. Band 1: N¨ urnberg. Signierte und zuweisbare Gepr¨ age. 1. Lieferung: Die Familien Schultes, Koch und Krauwinckel. M¨ unchen (Staatliche M¨ unzsammlung) 1989. VIII, 167 S., 42 Tafeln. Querfolio Brosch 30.–

764

765

STEGUWEIT, WOLFGANG (Konzept). Die Kunstmedaille der Gegenwart in Deutschland. Jahresgaben der Deutschen Gesellschaft f¨ ur Medaillenkunst, Band 1,2,9,10, Berlin 1992, 1994, 1999 (2). 102, 156, 187 u. 240 S., zahlr. Abb. – Mit biographischen Angaben zu den einzelnen K¨ unstlern. 4 B¨ ande. Brosch. 30.–

766

STEGUWEIT, WOLFGANG. Europ¨ aische Medaillenkunst von der Renaissance bis zur Gegenwart. Berlin 1995. 203 S. mit 18 Farbtafeln u. zahlr. Medaillenabb. im Text. Beschrieben werden 458 Exponate. Glanzkarton 15.–

767

STEGUWEIT, WOLFGANG (Hrsg.). Kunst u. Technick der Medaille und M¨ unze. Das Beispiel Berlin. (Die Kunstmedaille in Deutschland, Band 7). Berlin 1997. 432 S. mit zahlr. Abb. – Der Band enth¨ alt u.a. Artikel u agefirmen ¨ber die privaten Pr¨ Loos, Awes, Oertel u. Godet (v. Steguweit), u ¨ ber die Kgl. Eisengießerei (Forschler) sowie u ¨ ber die Bronzegießereien Gladenbeck (Steguweit) und Hermann Noack (Heidemann). Brosch. 20.–

768

¨ STENSTROM, STIG. Arvid Karlsteen hans liv och verk. G¨ oteborg 1944/45. XI u. 400 S., Portr¨ at u. ca. 160 Abb. von Medaillen. Selten. Wichtiges Corpuswerk u ¨ber die Medaillen des bedeutenden schwedischen Medailleurs A. Karlsteen (1647–1718). Zugleich Jahrg. 1945 der Nordisk Numismatisk ˚ Arsskrift. – Orig.–Umschlag eingebunden (verso beschrieben). Marm. Halbleinen 60.–

769

STEUDE, HEINZ. Johann Veit D¨ oll. Leben und Werk. Mit Konkordanztabellen zu Klaus Sommers Werk u unstler u. Hersteller Loos. Speyer 1986. ¨ber den Med.–K¨ 112 S., 15 Tafeln. Brosch. 10.–

770

STEULMANN, G. Die Sch¨ utzenmedaillen u. Abzeichen der deutschen u. ¨ osterreichischen Bundesschießen 1861–1934; 1880–1908. Berlin 1987. 141 S., zahlr. Tafeln. Dazu: 1. Nachtrag. Berlin 1996. 68 S., zahlr. Abb. 2 B¨ ande Brosch. 15.–

771

STØREN, R. u. HOLST, H. Myntgravør Ivar Throndsens Medaljer, Jetonger og Merker. Oslo (Nygaard) 1937. Frontispiz, 200 S., 43 Tafeln. Orig.Leinen 50.–

772

SUHLE, ARTHUR. Die deutsche Renaissance–Medaille. Leipzig (Seemann) 1950. 71 S., 22 Abb. u. 24 Tafeln. Halbleinen 20.–


62

Medaillen, Plaketten, Marken, Zeichen, Orden, Siegel

773

TAUCH, MAX. Die Medaillen des Otto Kallenbach. Landau/Pfalz 1981. 144 S., die S. 17–125 mit ganzs. Medaillen–Abbildungen des K¨ unstlers. Glanzkarton 20.–

774

THOMPSON, JOHN F. Neu entdeckte Wunderkr¨ afte der Amulette. Dortmund 1976. 176 S., zahlr. Abb. u. Tafeln. Pappbd. 10.–

775

TYSZKIEWICZ, EUSTACHIUS GRAF (Hrsg.). Sammlung von Medaillen, welche sich auf die Geschichte der L¨ ander und St¨ adte der ehemaligen Republik Polen beziehen und von ihrer Teilung bis zum Tode des Kaisers Nicolaus I. gepr¨ agt sind. 1772–1855. Riga 1871. X, 78 S., 36 Tafeln. Text in deutsch. Neudruck o.O.u.J. Leinen 35.–

776

WAGNER, ROBERT. W¨ urzburger Medaillen u. Festzeichen 1806-1918. 1979. 106 S. mit zahlr. Abb. Brosch. 12.– WEILER, HANNO. K¨ olner Dom–Medaillen. 1. Teil: 12. bis 16. Jhdt. Krefeld–H¨ uls 1977. 63 S., zahlr. Abb. 2. Teil: 17. und 18. Jhdt. (Barockzeit). K¨ olnische Medaillen, Wallfahrtsanh¨ anger. Krefeld–H¨ uls 1978. 183 S., zahlr. Abb. 3. Teil: 19. und 20. Jhdt. (Domweiterbau u. moderne Zeit), K¨ olnische Medaillen. Krefeld–H¨ uls 1979. 320 S., zahlr. Abb. 3 B¨ ande. Leinen 35.–

777

778

WEILER, RAYMOND. Les m`edailles dans l’histoire du pays de Luxembourg. M`edailles, jetons et insignes. Louvain–la–Neuve 1979. XII u. 392 S., 160 Tafeln. Leinen 40.–

779

WHITING, ROBERT B. (Seine Sammlung) Martin Luther und die Reformation auf M¨ unzen und Medaillen. Auktion Spink & Son u.C.E. Bullowa, Z¨ urich 1983. 131 S, mit 960 Nrn, u. zahlr. Textabb., E–Liste. Cl.–St. 16403a. Glanzkarton 30.–

780

WIE ¸ CEK, ADAM. Sebastian Dadler medalier gda´ nski XVII wieku. Geda´ nsk (Danzig) 1962. 146 S., 1 Bl., Textabb., 54 Tafeln. Cl.–St. 14652. – Werkverzeichnis des Medailleurs Sebastian Dadler. Beschrieben werden 154 Medaillen zwischen 1619 u. 1657. Wichtig! Brosch. 70.–

781

WIE ¸ CEK, ADAM. Jan Filip Holzhaeusser (1741-1792) der Medailleur z.Zt. Stanislaus August. Warschau 1993. 105 S. Beschrieben und abgebildet werden 123 Medaillen dieses K¨ unstlers (polnischer Text). Brosch. 15.–

782

WIECHMANN, RALF u. GROLLE, JOIST (Hrsg.). Gepr¨ agt Geschichte Hamburger Medaillen des 17. und 18. Jahrhunderts. Hamburg (Museum) 2014. 419 S., mit zahlr. z.T. ganz S. u. farbigen Abb. im Text. Glanzkarton 25.–

783

WIELANDT, FRIEDRICH. u. ZEITZ, JOACHIM. Die Medaillen des Hauses Baden. Band 1: Denkm¨ unzen zur Geschichte des Z¨ ahringen–Badischen F¨ urstenhauses 1499 bis 1871. Karlsruhe 1980. 212 S., zahlr. Texabb. Widmungsexemplar. Querfolio. Leinen 30.–

784

WIELD, P. Bildhauer [Friedrich] Wield 1880-1940. Ein Gedenkbuch, herausg. v. H. Sieker,mit einem Geleitwort von E. L¨ uth. Hamburg 1975, 123 S., 22 Tafeln. Brosch. 12.– ZEITZ, LISA u. JOACHIM. Napoleons Medaillen. die einzigen Zeugnisse des ” Ruhms, die alle Jahrhunderte u ¨berdauern“. 288 S. mit zahlr. farb. Abb. im Text u. Farbtafeln. Großformat. Farb.Pappbd. 30.–

785

786

ZETZMANN, GEORG. Deutsche Silbermedaillen des I. Weltkriegs, Regenstauf 2002. 378 S. (S. 379–384 Werbeanzeigen). Glanzkarton 20.–

787

ZLAMALIK, VINKO. Kroatische Medaillen und Kleinplastik 1906–1979. Ausstellungskatalog. Berlin 1981. 83 S., 42 Tafeln. Großformat. Brosch. 12.–


Numismatische Zeitschriften

788

63

ZWIERZINA, W.K.F. Koninklijke Nederlandsche Edelmetaal Bedrijven van Kempen, Begeer en Vos ... PENNINGEN geslagen of gegoten in de Jaren 1880–1935. Dritter Band mit 4 Teilen ’s–Gravenhage 1935. 287 S. mit 1367, 549, 867 u. 206 Nrn., zus. 30 unn. Tafeln. Cl.–St. –. Mit B¨ uttenrand. – Selten, Einband unsauber, Ecken defekt. Orig.-Leinen 150.–

NUMISMATISCHE ZEITSCHRIFTEN 789

¨ MEDAILLEN– UND PLAKETTENKUNDE. Red. G. Habich u. M. ARCHIV FUR Bernhart. 2. Jahrgang Heft 1 bis Heft 4 (1920/21) 168 S., 10 Tafeln. u. 3. Jahrgang Heft 1 bis 4 in 3 Heften (1921/22). 156 S., 14 Tafeln. 4. Jahrgang (1923/24) u. 5. Jahrgang (1925/26; alles) Halle/Saale 1922–1926. 190 S., 17 Tafeln. 2 Bll., 190 S., 20 Tafeln. Der 4. Jahrg. enth¨ alt u.a. A. BECHTOLD; Georg Pfr¨ undt mit Tafeln. – Bis auf den fehlenden 1. Jahrgang komplette Reihe. Zus. 9 Hefte. Brosch. 100.–

790

— 2. Jahrgang, Heft 2 u. 3 (1920/21). 2 Bll., S. 45-82, Tafel C,D, Tafel 3, Textabb. 2 Bll. S. 83–120, Tafel 4–7, Textabb. Und 3. Jahrgang, Heft 2 u. 3/4 (R21/22). 2 Bll., S. 45–84, Tafel 5–8, Textabb., 2 Bll., S. 46–156, Tafel 9–14, Textabb. Zus. 4 Hefte. Brosch. 25.– BERICHTE der M¨ unzen– und Medaillensammler. Begr¨ undet von H.H. Kricheldorf 1961. Hefte Nr. 98, 99, 100, 117, 135, 151–157, 159–171 (April 1977 bis 1991). Zus. 24 Hefte. 15.–

791

792

BERLINER NUMISMATISCHE FORSCHUNGEN (BNF), hersg. v. H. Fengler u. B. Kluge. Band 1–5 (alles) Berlin 1987–1991. 115 S., 12 T.; 124 S., 16 T.; 132 S., 16 T.; 135 S., 16 T.; 114 S., 12 Tafeln. 5 B¨ ande, komplett. Brosch. 50.–

793

— Band 1 1987. 115 S., 12 Tafeln.

Brosch.

20.–

794

— Band 2 1988. 124 S., Textabb., 16 Tafeln.

Brosch.

12.–

795

— Band 3 1989. 132 S., Textabb., 16 Tafeln.

Brosch.

15.–

796

— Band 5 1990 (alles). 114 S., Textabb., 12 Tafeln.

Brosch.

10.–

797

¨ ¨ MUNZFREUNDE ¨ ¨ BLATTER FUR und MUNZFORSCHUNG. Begr¨ undet 1865 von E.G. Gersdorf in Leipzig. Sp¨ ater wechselnde Verlagsorte. Fortgef¨ uhrt von H. Grote, J. u. A. Erbstein, H. Buchenau, E. Mertens sowie R. Gaettens. Band V, 17. Jg. (H Grote), 18.–20 Jg. (Julius u. Albert Erbstein, 1881–1884). Heft 81–121. VI S., Sps. 685–1113, Tafeln 72–80 u. T. 60–63 aus Bd. IV. – Es fehlen die Tafeln 64–71, sonst komplett. Marm. Halbleder d.Zt. 70.–

798

— Band VI, 21.–24. Jg. (1885–1888). Heft 122–154. VII S., Sps. 1114–1457, Tafeln 81–96, komplett. Marm. Halbleder d.Zt. 100.–

799

— Band VII, 25.–28. Jg. (1889–1892). Heft 155–186. VII S., Sps. 1458–1797, Tafeln 97–112, komplett. Marm. Halbleder d.Zt. 100.–

800

— Band IX: 33. Jg. (1897). Heft 219–226, Sps. 2118–2197. Textabb. u. Tafeln 129–131. Mit Titel u. Register f¨ ur Band 9. – (Heft 219–221 in Kopie). Desgl. 34. Jg. (1899). Heft 1 (fortl. Nr. 227!)–12, S. 1–80, Textabb. u. Tafeln 132–136. Desgl. 35. Jg. (1900). Heft 1 (fortl. Nr. 239)–12, S. 81–162, Textabb. u. Tafeln 137–140. – Die oberen Kanten unsauber beschnitten. Komplett. Zus. 36 Hefte 60.–


64

801 802 803

804 805

806

807

808 809

810 811 812

813

814

815

Numismatische Zeitschriften

— Desgl. Band XIII: 47. Jg. (1912). Heft 1–12 in 11 Heften. Sps. 4911–5198. So komplett. 11 Hefte 35.– — Desgl. XIV. Band., NF Bd. I, (51.–54 Jahrg) 1916–1919. Hrsg. H Buchenau, Dresden 1919. VIII. u. 588 S., Tafel 224–238. Marmor. Halbleinen d.Zt. 120.– — Desgl. Band XV. Band; NF Bd. II, (55.–58. Jahrg.) 1920–1923. Hrsg. H Buchenau in M¨ unchen. Halle/S. 1923. VIII. 9. Titel u. Index [= lose beiliegend]. 424 S. [=es fehlen S. 425–488, Heft 9–12 mit den Tafeln 264–269!], Tafel 239-263. Marmor. Halbleinen d.Zt. 60.– — Desgl. XVI. Band; NF Bd. III, (59.–61. Jahrg). 1924–1926. Hrsg. H Buchenau in M¨ unchen. Halle/S. 1927. X u. 576 S., Tafel 270–325. Halbleinen d.Zt. 120.– — Desgl. XVI. Band; NF Bd. III, (59–61. Jahrg.) 1924–1926. Zus. 576 S. u. 56 Tafeln (Nr. 270–325). Komplett in 32 einzelnen Heften mit Gesamttitel u. Register. 32 Hefte 100.– — Desgl. XVII. Band; NF Bd. IV (62.–64. Jahrg.). 62. Jg. (1927). Heft 5–12. S. 65–192, Tafeln 334–341. – (Es fehlt Heft 1–4). 63. Jg. (1928). Heft 1–12 in 11 Heften. S. 193–384, Tafeln 342–353. 64. Jg. (1929). Heft 1–12. S. 385–576, Tafeln 354–367. 30 Hefte 70.– — Desgl. XVIII. Band; NF Bd. V (65.–68. Jahrg.) 1930–1933. Hrsg. E. Mertens u. R. Gaettens (ab Nr. 641). Halle/S. 1934. XI. u. 768 S., Tafel 368–400. Halbleinen d.Zt. 120.– — Desgl. 67. Jg. (1932). Heft 2–12. S. 401–576, Tafeln 385–393. – Es fehlt Heft 1. 10 Hefte 30.– ¨ ¨ ¨ ¨ BLATTER FUR MUNZFREUNDE und MUNZFORSCHUNG. Begr¨ undet 1865 von E.G. Gersdorf. Band XXII u. XXIII (1954–1963). VIII, 568 S., 31 Tafeln u. 144 S., 13 Tafeln. Die komplette Nachkriegsausgabe; mehr nicht erschienen. Lose Hefte 80.– — Desgl. nur der 22. Band, 78.–80. Jg. (1954-1956). Titel, Index. 568 S., 31 Tafeln. Komplett. Lose Hefte 60.– — Desgl. nur der 23. Band, 81.–83.Jahr (1959-1963). 144 S., 13 Tafeln, komplett in 3 Heften. Brosch. 20.– ¨ ¨ ¨ BLATTER FUR MUNZKUNDE. Hannoversche numismatische Zeitschrift. Hrsg. von H. Grote. 3. Band, Heft 1–20 (komplett), Jan.–Dez. 1837. 276 Sps., 1 Bl. Inhaltsverzeichnis u. 13 Tafeln. 4. Band, Heft 1 u. 2 1838, 172 Sps., 17 Tafeln. – Es fehlt Heft 3 von 1841 (Sps. 173–252 u. T. 18 u. 19). Breitrandiges Exemplar, einige Bll. u. Tafeln lose. R¨ ander geknickt, unsauber u. angestaubt. Innen durchweg sauber, einige Bll. leicht gebr¨ aunt bzw. stockfleckig. Brosch. 50.– ¨ ¨ BREMER BEITRAGE ZUR MUNZ– UND GELDGESCHICHTE. Band 1: Mit Beitr¨ agen von Kloft, Traeger (Antike). Ilisch/Jonsson, Zeuge und Stadler (Mittelalter). Schultz (Lippe). Bendig (Oldenburg/Schaumburg-Lippe). Schmidtsdorff (Marken). Bremer Numismatische Gesellschaft 1997. 117 S. mit zahlr. Abb. Glanzkarton 15.– — Desgl. Band 2: D. SCHMIDTSDORFF, Bremer Notm¨ unzen und Marken. Das hervorragend recherchierte Korpuswerk mit bislang vielen unbekannten Marken und Details zur Geschichte der ausgebenden Firmen im heutigen Bundesland Bremen. Mit Bewertung aller St¨ ucke. Bremen 1999. 247 S., ca. 650 Textabb. Glanzkarton 20.– — Desgl. Band 3: Festschrift zum 50-j¨ ahr. Bestehens der Bremer Numism. Gesellschaft. Mit Beitr¨ agen von Traeger, Gutgesell und Kloft (Antike). Ilisch, Schmidtsdorff, Mehl und Hinrichs (Mittelalter). Berger, H¨ olscher, Stadler/Stadler, Bellesia, Berghaus und Dreschka (Neuzeit). Mau´e und Bendig (Medaillen). Bremen 2001. 168 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 20.–


Numismatische Zeitschriften

816

817

65

— Desgl. Band 4: Mit Beitr¨ agen von Kuhlmann, Thormann und KammererGrothaus (Antike). Ilisch, Stadler, M¨ akeler und Bendig (Mittelalter). Donau, Olding, Auer und Giesen (Neuzeit) Traeger (Medaillen). Bremen 2005. 328 S., zahlr. Abb. Glanzkarton 20.– — Desgl. Band 5: ELBESHAUSEN, SIEGFRIED. Oberharzer Jetons aus den M¨ unzst¨ atten der Welfen. Korpus-Werk der Harzer M¨ unzmeisterpfennige. Bremen 2006. 392 S., zahlr. farbige Abb. Glanzkarton 50.–

818

— Desgl. Band 6: Enth¨ alt u.a. KLAUS GIESEN, Die Brakteaten der Erzbisch¨ ofe von Bremen a.d. 2. H¨ alfte des 12. Jh. Und CHRISTOPH STADLER, Die Schauenburgischen Apfelgroschen zur Zeit von Johann Adolf XIII u. Ernst III (1576–1622). MEIER u. DONAU, Beitr¨ age zu Braunschweig–L¨ uneburgischen M¨ unzst¨ atten. Sowie R. WEISS, Assignaten der Franz¨ osischen Revolution. Bremen 2009. 257 S., zahlr. Textabb. Glanzkarton 20.–

819

COIN HOARDS. Vol. I–VI. London (Royal numism. Society) 1975-1981, 1985. 160 S., 188 S., 456 S. Zus. zahlr. Tafeln. 6 B¨ ande. Orig.Pappb¨ ande 25.–

820

¨ NUMISMATIK, M¨ DEUTSCHES JAHRBUCH FUR unchen. Hrsg. Bernhart, Dworschak, Gebhart, Suhle (Fortsetzung von Numismatische Zeitschrift Wien“, Zeit” ” schrift f¨ ur Numismatik“, Berlin u. d. Mitteilungen der Bayer. Numism. Ges.“, ” M¨ unchen). Jahrg. 1 (1938). 182 S., 12 Tafeln. Jahrg. 2 (1939). 172 S., 9 Tafeln. Jahrg. 3–4 (1940/41). 232 S., 17 Tafeln. 4 Jahrg¨ ange in 3 B¨ anden (alles). Bd. 1 brosch., Rest Orig.Leinen. 90.–

821

— Desgl. 1. Jahrgang 1938. 182 S., 12 Tafeln.

Mod.Leinen

35.–

822

— Desgl. 2. Jahrgang 1939. 172 S., 9 Tafeln.

Orig.Leinen

40.–

FORRER, L. Biographical dictionary of Medallists; siehe unter Medaillen. 823

824

GELDGESCHICHTLICHE NACHRICHTEN (GIG), Frankfurt. Konvolut von ca. 182 verschiedenen Einzelheften Nr. 27 bis 258, 1972 bis 2011, div. Einzelverzeichnisse u. Gesamtregister f¨ ur die Jahre 1966 bis 2005. Dazu etwa 30 Dubletten. Zus. ca. 212 Hefte 70.– ¨ HAMBURGER BEITRAGE ZUR NUMISMATIK. Neue Folge der Ver¨ offentlichungen des Vereins der M¨ unzenfreunde in Hamburg e.V. Hrsg. von Walter H¨ avernick und (ab Bd. 5) Gert Hatz. Heft 1 bis Heft 20 in 7 B¨ anden, Hamburg 1947–1966. Leinen 200.– Jedes Heft enth¨ alt neben den Abhandlungen, kleinen Beitr¨ agen und Fundberichten auch einen ausf¨ uhrlichen Besprechungsteil der numismatischen Literatur des Berichtszeitraums, bei dem auch viele schwer zug¨ angliche, in nicht numismatischen Publikationen erschienene, Artikel angezeigt und rezensiert werden.

825

¨ HAMBURGER BEITRAGE ZUR NUMISMATIK. Neue Folge der Ver¨ offentlichungen des Vereins der M¨ unzenfreunde in Hamburg e.V. Hrsg. von Walter H¨ avernick und (ab Bd. 5) Gert Hatz. Heft 1 (1947). 90 S., 3 Karten, 3 Tafeln. – Enth¨ alt u.a. H¨ avernick, Hamburg als karolingische M¨ unzst¨ atte; Schulenburg, Der Fund von Bibow und die niederelbischen Agrippiner mit 2 Tafeln. Brosch. 40.–

826

— Heft 2 (1948). 99 S., 5 Tafeln. – Enth¨ alt u.a. Jesse, Der M¨ unzfund von Hildesheim (vergraben um 1260) mit 4 Tafeln (¨ uberwiegend Brakteaten). Brosch. 25.–

827

— Heft 3 (1949). 120 S., 6 Tafeln. – Widmung des Herausgebers auf Titelbaltt. Papier leicht gebr¨ aunt. Brosch. 25.–

828

— Heft 4 (1950). 154 S., 9 Tafeln, Faltkarte.

Brosch.

45.–


66

Numismatische Zeitschriften

829

— Heft 5 (1951). 133 S., 1 Karte, 6 Tafeln.

Brosch.

35.–

830

— Heft 6/7 (1952/53). 194 S., 1 Karte, 11 Tafeln.

Brosch.

35.–

831

— Heft 8 (1954). S. 195–446, Karte 2 u. 3, Tafel 12–20. – Enth¨ alt u.a. G. Hatz, Mittelalterliche M¨ unzgeschichte der Niederlausitz (Karte 2 u. 3, T. 13, 14). Brosch. 40.–

832

— Heft 9/10 (1955/56). 328 S., Karte 1-4, 8 Tafeln.

Brosch.

35.–

833

— Heft 11 (1957/59). S. 329-683, Karte 5-7, Tafel 9-26.

Brosch.

30.–

834

— Heft 12/13 (1958/59). 424 S., Portr¨ attafel (Galster), 13 Tafeln. Brosch.

40.–

835

— Heft 14 (1960). 2 Bll., S. 429-742, Tafel 14–22.

30.–

836

— Heft 15 (1961). 232 S., 232 S., 5 Tafeln. – Enth¨ alt u.a. H¨ avernick: Zur M¨ unzgeschichte der Karolingerzeit und E. Kraume, V. Hatz: Die Otto–Adelheid–Pfennige und ihre Nachpr¨ agungen. – Mit gesonderter Anlage 1–3 zu dem Aufsatz Kraume/Hatz. 2 Teile. Selten! Brosch. 90.–

837

— Heft 15 II.– Nur die gesonderte Anlage 1–3 zu dem Aufsatz von Kraume/Hatz. 23 gefalt. Tabellen. Brosch. 30.–

838

— Heft 16 (1962). 2 Bll., S. 237–478, 1 Faltt., Tafel 6–17.

839

— Heft 18/19 (1964/65) 373 S., 16 Tafeln. – Enth¨ alt u.a. G. Hatz, Deutsche M¨ unzen des 11. Jahrhunderts (IV) mit 3 Tafeln. Brosch. 50.–

840

— Heft 20 (1966). 2 Bll., S. 379–761, 1 Bl., Tafel 17–32. – Enth¨ alt u.a. G. Stefke, Der M¨ unzfund von Meischendorf, Gemeinde Wangels, Krs. Oldenburg in Holstein [ab 1616] mit 2 Tafeln. – Umschlag u. Titelbl. gestempelt. Brosch. 35.–

841

— Heft 21 (1967). Wilhelm Jesse zum 80. Geburtstag. 418 S., 16 Tafeln. – Enth¨ alt u.a. G. Hatz, Deutsche M¨ unzen des 11. Jahrhunderts (VI) mit 1 Tafel. – Selten! Brosch. 50.–

842

— Heft 22/23 (1968/69). 3 Bll., S. 425–956, 1 Bl., Tafel 17–24.

843

— Heft 24/26 (1970/72). 492 S., Portr¨ attafel (Schwabacher), 10 Tafeln. Brosch.

35.–

844

— Heft 27/29 (1973/75). 442 S., 20 Tafeln.

Brosch.

35.–

845

— Heft 30/32 (1976/78). 520 S., 8 Tafeln.

Brosch.

35.–

846

— Heft 33/35 (1979/81). 544 S., 12 Tafeln.

Brosch.

30.–

847

— Heft 36/38 (1982/84). 430 S., 8 Tafeln. – Das letzte Heft, mehr nicht erschienen. Die Reihe ist eingestellt, alle B¨ ande sind vergriffen. Brosch. 15.– Jedes Heft enth¨ alt neben den Abhandlungen, Kleinen Beitr¨ agen und Fundberichten auch einen ausf¨ uhrlichen Besprechungsteil der numismatischen Literatur des Berichtszeitraums, bei dem auch viele schwer zug¨ angliche, in nicht numismatischen Publikationen erschienene, Artikel angezeigt und rezensiert werden.

848

— Inhaltsverzeichnisse f¨ ur Band I (Heft 1–5) bis Band VII (Heft 21–23). XVI, XVIII, XXVII, XXX, XXXVII, XXXIV, XLIII S. 7 Hefte, neuwertig. 20.–

849

JAHRBUCH des Numismatischen Vereins zu Dresden a.d. Jahr 1908. Dresden 1909. 2 Bll., 72 S., 2 Tafeln, 1 Bl. - Enth¨ alt u.a. “Nachtrag zur reußischen M¨ unzgeschichte” von B. Schmidt u. C. Knab. “Das M¨ unzrecht des Hauses Stolberg” von C. Friederich. Bibliotheks-Halbleinen 40.–

Brosch.

Brosch.

Brosch.

30.–

35.–


Numismatische Zeitschriften

67

850

MITTEILUNGEN DER BAYERISCHEN NUMISMATISCHEN GESELLSCHAFT, M¨ unchen. Jahrgang 1–55 (1882–1937, alles). Nachdruck M¨ unchen 1972/73. 55 Jahrg¨ ange in 11 B¨ anden. Gebunden in Naturleinen mit blauen R¨ uckenschildern in Goldschrift. Dazu Registerband f¨ ur alle Jahrg¨ ange 1882–1937, G¨ utersloh 1992, 102 S., broschiert. Leinen 135.–

851

MITTEILUNGEN DER BAYERISCHEN NUMISMATISCHEN GESELLSCHAFT, M¨ unchen. Jahrgang 1–55 (1882–1937, alles) in 35 Bdn. Nachdruck M¨ unchen 1972/73. Dazu Gesamtregister, G¨ utersloh 1992. 55 Jahrg¨ ange in 36 B¨ anden. Brosch. 100.– MITTEILUNGEN DER BAYERISCHEN NUMISMATISCHEN GESELLSCHAFT, M¨ unchen. 1. u. 2. Jahrg. 1882/83. 127 S., 1 Tafel u. 108 S., 2 Tafeln. Und: 3. u. 4. Jahrg. 1884/85. 139 S., 2 Tafeln u. 148 S., 1 Tafel. Nachdrucke 1972. 2 B¨ ande. Brosch. 20.–

852

853

— 5. bis 8. Jahrg. 1886/89. X, 124 S., 1 Bl., 7 Tafeln; 82 S., 1 Bl., 1 Tafel; 112 S., 1 Bl., 1 Tafel; VIII u. 162 S., 1 Bl., 2 Tafeln. Original. Marmor. Halbleinen d.Zt. 100.–

854

— 9. bis 13. Jahrg. 1890/94. XI, 60 S., 1 Bl., 2 Tafeln; 48 S., 1 Bl.; 54 S., 1 Bl.; 88 S.; IX, 113 S., 3 Tafeln. Original. Marmor. Halbleinen d.Zt. 100.–

855

— 45. Jahrg. 1927. XIII, 118 S., 6 Tafeln. – Enth¨ alt u.a. den Fund von Mutterstadt (Rheinische Pfennige des sp¨ aten Mittelalters mit 4 Tafeln). – Einige Bll. lose. Original. Brosch. 20.–

856

— 49. Jahrg. 1931. 36 S., 3 Tafeln. - Enth¨ alt: u.a. GEYER, der Fund von Roding (M¨ unzen der k¨ oniglichen M¨ unzst¨ atten Regensburg u. N¨ urnberg im 13. Jh.) u. 64 S. REGISTER f¨ ur die B¨ ande 21-48. Original. Brosch. 25.–

857

— 53. Jahrg. 1935. Frontispiz (Portr¨ at A. NOSS), 149 S., 21 Tafeln. – Enth¨ alt den ¨ F¨ uhrer durch die Staatl. M¨ unzsammlung in M¨ unchen, F.v.SCHROTTER, die M¨ unzst¨ atte Bayreuth im siebenj¨ ahr. Krieg u. GEBHART, N¨ urnberger Geldgeschichte im 12. u. 13. Jh. Original. Brosch. 30.–

858

— 54. Jahrg. 1936. VII, 192 S., 24 Tafeln. – Enth¨ alt u.a.: Kunst und K¨ unstler der N¨ urnberger Schaum¨ unze des 16. Jahrhunderts (T. 1–16) v. M. BERNHART und den M¨ unzfund von Hersbruck (T. 17–21) v. H. GEBHART. Original. Neuwertig. Brosch. 35.– ¨ MUNZSAMMLER. ¨ MITTEILUNGEN FUR Hrsg. E. Knitterscheid u. J. Hamburger, Frankfurt. 1.–3. Jahrg. 1924–1926 u. 4.–6. Jahrg. 1927–1929 in 2 B¨ anden. 36 Hefte mit 354 S., Textabb. u. Hefte 37–72, Textabb. u. 7 Tafeln. 2 B¨ ande. – Einb¨ ande berieben. Halbleinen d.Zt. 80.– ¨ MUNZSAMMLER. ¨ MITTEILUNGEN FUR Hrsg. E. Knitterscheid u. J. Hamburger, Frankfurt. 4.–6. Jahrg. in 3 B¨ anden. (1927–1929). Heft 37–48. 124 S., 1 Bl., 3 Tafeln. Angebunden: DIEPENBACH, W. Johann Schweickhardt von Kronberg, ” Erzbischof–Kurf¨ urst von Mainz (1604–1626). Ein Gedenkblatt u. Beitrag zur M¨ unzgeschichte“, Frankfurt 1927, 8 S., 1 Tafel; Heft 48–60, S. 125–254, 1 Bl., Tafel 3 u. 4; Heft 61–72, S. 255–389. Tafel 5–8. Angebunden Frankfurter M¨ unzverkehr“ Nr. 37– ” 47, 49–60, 61–66/67. – Vorgebunden Titel u. Inhalt f¨ ur 1.–3. u. 4.–6. Jahrg. Titelbl. mit Schriftzug. 3 B¨ ande, verschiedene Einb¨ ande. Halbleinen d.Zt. 50.–

859

860

861

MONATSBLATT DER NUMISMATISCHEN GESELLSCHAFT in Wien. Band 7, Nr. 270–305 (1906–1908). VII u. 404 S., Textabb. u. 9 (von 10?) Tafeln. Halbleinen d. Zt. 40.–


68

Numismatische Zeitschriften

862

¨ MUNZSTUDIEN. Neue Folge der Bl¨ atter f¨ ur M¨ unzkunde. Hannover/Leipzig. Hrsg. H. Grote. Teil 1–9 (alles). Nachdruck der Ausgabe Leipzig 1857–1877, Graz 1969. Zus. 4456 S., 112 Tafeln, 1 Karte. 9 B¨ ande (Bd. 9 = Stammtafeln“). – Neuwertig. ” Vors¨ atze mit Namenszug. Leinen 150.–

863

¨ MUNZSTUDIEN, Hannover/Leipzig. Hrsg. H. Grote. Band 4 (Nr. XII), 3. Heft, 1865. Die M¨ unzen der Grafen von Rietberg (mit T. 10) und Die Geldlehre. S. 315– 326; 200 S. – Umschlag eingerissen, unaufgeschnitten. Brosch. 15.–

864

NORDDEUTSCHES JAHRBUCH f¨ ur M¨ unzkunde und verwandte Gebiete. Band 1 u. 2, Hamburg 1979 u. 1980. 341 u. 284 S. Zus. mit zahlr. Abb. und Tafeln. Band 1 zugleich Festschrift zum 75–j¨ ahr. Bestehen des Vereins der M¨ unzenfreunde in Hamburg. Cl.–St. 748. 2 B¨ ucher (alles). Farb. Pappbde. 50.–

865

— Desgl. Band. 2 (alles). Hamburg 1980, 284 S., zahlr. Abb. Pappbd. 20.– Der Band enth¨ alt u.a. M. Nemirowith–Dantschenko u. F. P¨ arn: Seestlinge und Scherfe – Ein Beitrag zur M¨ unzgeschichte Livlands und H. Thormann: Not– u. Privatm¨ unzen, Marken u. Zeichen aus Anhalt.

866

NORDISK NUMISMATISK ˚ ARSSKRIFT. Nordic Numismatic Journal. Wechselnde Verlagsorte (seit 1936). Jahrg. 1946–1970 (enth¨ alt den Sterling– u. Hohlpfennig– Fund von Kirial; wichtig!), 1971–1993. –Jahrg. 1981 Ostsee–Raum Symposium 1350–1500, der Band 1989/90 enth¨ alt Index f¨ ur 1971–1990. –Es fehlt der Jahrg. – 1948. Zus. 38 Jahrg¨ ange in 33 B¨ ande. Brosch.(bis 1970) u. Leinen bzw. Kunstleinen 250.–

867

˚RSSKRIFT. Nordic Numismatic Journal. WechselnNORDISK NUMISMATISK A de Verlagsorte (seit 1936). Jahrg. 1952, 1953, 1955, 1957/58, 1960–1969 (alle Orig.Broschur), 1971, 1972, 1973/74, 1975/76, 1977/78, 1979/80, 1982. Zus. 21 B¨ ande. Brosch. u. Leinen 140.– — Desgl. Jahrgang 1994–96, Kopenhagen 2000. 280 S. mit zahlr. Textabb. und Tafeln. Kunstleinen 30.– Der Band enth¨ alt neben weiteren Beitr¨ agen in deutscher Sprache: Gert Hatz, Zur M¨ unzgeschichte Bardowicks (S. 4–96, 6 Tafeln) und M. Nemirowitsch– ¨ Dantschenko u. Franziskus P¨ arn, Die M¨ unzen von Osel–Wiek (S. 162–255, 12 Tafeln).

868

869

— Desgl. Jahrgang 2000–2002, 6th Nordic Numismatic Symposium. Kopenhagen 2006. 358 S., zahlr. z.T. farb. Abb. im Text. Leinen 25.–

870

— Desgl. Jahrgang 2003–2005 (bisher alles), Kopenhagen 2008. 312 S., zahlr. z.T. ganzs. Textabb. Leinen 25.–

871

˚RSSKRIFT. Nordic Numismatic Journal Ny serie, 1. NORDISK NUMISMATISK A Hrsg. Jørgen Steen Jensen, Nationalmuseum of Denmark, Kopenhagen 2014. Neue ¨ Serie, 1. 305 S., zahlr. Abb. im Text. 10 Beitr¨ age versch. Autoren. Uberwiegend Themen zur mittelalterlichen Numismatik. Neu. Festpreis. Gelbes Kunsteinen 35.– NORDISK NUMISMATISK UNIONS MEDLEMSBLAD, Kopenhagen. Monatsschrift. 1938, Heft 1–10. 1939, Heft 1–10. 1940, Heft 1–10. 1941, Heft 1–10. 1942, Heft 1–10 u. 1943, Heft 1–10. – Jahrg. 1938–1943 komplett. Lose Hefte 100.–

872

873 874

— Desgl. jeweils 10 Hefte 1944 u. 1945 mit 144 u. 164 S., Textabb. komplett. Exlibris. Selten! Mod. Halbleinen 40.– NUMISMATISCHE HEFTE, Kulturband der DDR, verschiedene Verlagsorle: Nr 13 (o.J. ca.1981), 17, 26, 30, 33 u. 45 (= Arbeitskreis Th¨ uringer M¨ unzen–u. Geldgeschichte 1986, 1987 u 1989)., 37, 46, 49, 56 – 59, 61, 66 (1990). Zus 15 Hefte. Brosch. u. geheftet 25.–


Numismatische Zeitschriften

69

875

NUMISMATISK RAPPORT: Mitteilungsblatt der Dansk Numismatisk Forening, Kopenhagen. 3 Jahrg. 1980 bis 18. Jahrg. 1995, 34 versch. Hefte. Und: SVENSK NUMISMATISK TIDSKRIFT 1. 1986 bis 9/10. 1988, 21 versch. Hefte. Keine vollst¨ andigen Reihen, einige Hefte fehlen! Zus. 55 Hefte 30.–

876

NUMISMATIC COMMISSION, INTERNATIONAL. A Survey of Numismatic Research 1978-1984 Hrsg. M. Price, Edw. Besly, D. Macdowall, M. Jones, A. Oddy. 3 Teile, London 1986. Antike, Mittelalter, moderne Numismatik, Orient u. Medaillen. 689 S., S. 690–1076 u. 48 S. Index. 3 B¨ ande (Neupreis war ca. 260 DM). Brosch. 40.–

877

THE NUMISMATIC CIRCULAR. London (Spink & Son). Monatsschrift 1975 bis 1993, pro Jahrgang 12, sp¨ ater 10 Hefte. Diverse Nrn. fehlend! Zus. 162 Hefte. Geheftet 50.– NUMISMATISCH–SPHRAGISTISCHER ANZEIGER. Zeitung f¨ ur M¨ unz–, Siegel– u. Wappenkunde. Hrsg. M¨ unzforscher–Verein zu Hannover. Erster Jahrg. 1870 (lose), 1871–1873 in 1. Bd., 1874(lose), 1875(Heft 11 fehlt). 1877, 1878 u. 1882 in 1 Bd., 1878 u. 1879 in 1. Bd., 1886–1889 in 1. Bd., einschl. Literaturbl. 1886–1889. 1889 u. 1890 in 1 Bd., 1892–1894 in 1. Bd. Dazu unter neuem Titel NUMISMATISCHER ANZEIGER, 1899–1901 in 3 Bdn. Zus. 12 B¨ ande in verschiedenen Einb¨ anden u. brosch (2). Nicht kollationiert. Brosch. u. gebunden 100.–

878

879

– Desgl. Jahrg. 1870 (1. Jahrg.), 1872, 1875, 1880, 1882, 1884, 1885, 1887, 1888 (nur die Hefte 3–5 u 7–12), 1889, 1891 (die Hefte 1–5 in Kopie, 6–12 Orig. Hefte), 1895, 1896, 1897, 1898 (ohne Haupttitel). Dazu Hefte 1–8 vom 33. Jahrg. 1902 unter dem neuen Titel Numismatischer Anzeiger. Nicht kollationiert. Die Hefte zumeist im sauberen Zustand, die rechten Seiten jedoch oft angeschmutzt oder mit kleinen Randrissen versehen. Brosch. (Jg. 1872 u. 1875) u. lose Hefte 100.–

880

NUMISMATISCHE ZEITSCHRIFT WIEN. 71. Band, Wien 1946. 133 S., 4 Tafeln. Enth¨ alt u.a. E. HOLZMAIR, M¨ unzgeschichte der ¨ osterreichischen Neuf¨ ursten. F WOLNY, M¨ unzpr¨ agung der F¨ urstbisch¨ ofe von Olm¨ utz. – Unaufgeschnitten. Brosch. 20.– NUMISMATISCHE ZEITSCHRIFT WIEN. Jahresb¨ ande 86–89, 91, 94, 95, 97–99 (1971–1985). – Jahrg. 1972 = Doppelband 87/88. Zus 9 B¨ ande. Brosch. 80.–

881 882

NUMISMATISCHE ZEITSCHRIFT WIEN. 90. Band, Wien 1975. 124 S., 44 Tafeln. – Der Band enth¨ alt u.a. eine Abhandlung u omischen M¨ unzschatzfund aus ¨ber den r¨ Flavia Solva von G. DEMBSKI (S. 7–44 mit 21 Tafeln) und u ¨ber Marken u. Geldzei¨ chen konsumgenossenschaftlicher Unternehmen in Osterreich von H. HIRSCHBERG (S. 55–112 mit Abb.). Brosch. 20.–

883

THE NUMISMATIST. Illustrated Monthly for Those Interested in Coins, Medals and Paper Money. Vol XL, Nr. 2 Febr. 1927; Vol. XLI, Nr. 3 M¨ arz 1928. u. Vol XLIV, Nr. 2 Febr. 1931. 3 Hefte 12.– VJESNIK Arheologiju i historiju dalmatinsku. Bulletin d’Arch´eologie et d’Histoire Dalmate. Vol. 50 (1928–29), 62 (1960) u. 63/64 (1961–62). Split 1932, 1967 u. 1969. VIII, 448 S., 18 Tafeln u. Anhang Splitski Sabori“, Split 1930 mit 32 S., 2 Wappen” tafeln; 165 S., 21 Tafeln; 266 S., 29 Tafeln. 3 B¨ ande. Mod.Leinen 40.–

884


70

ADOLPH E. CAHN, Frankfurt

KATALOGE DEUTSCHER FIRMEN (Kataloge ohne Einbandangaben stets broschiert) ROBERT BALL NACHF., Berlin 885

Nr. 3 vom 28.4.1930. Weimar und die Goethe–Zeit (M¨ unzen und Medaillen). 653 Nrn., Textabb., 4 Tafeln, S–Liste. 20.–

886

Nr. 4 vom 23.3.1931. Antike, Mittelalter, Neuzeit. 1791 Nrn., 16 Tafeln, S–Liste. 15.– Nr. 5 vom 5.10.1931. Slg. Bernh. HEILBRUNN, Gotha. M¨ unzen von Sachsen. Goldm¨ unzen und Rarit¨ aten. 2024 Nrn., 20 Tafeln, S–Liste. 30.–

887 888 889

Nr. 6 vom 9.2.1932. Antike M¨ unzen. 2520 Nrn., 60 Tafeln. S–Liste. Halbleinen d.Zt. 35.– Nr. 7 vom 19.4.1932. Goethe zum 100. Todestage 1932. (M¨ unzen und Medaillen). 436 Nrn., Textabb., 8 Tafeln, S–Liste. Halbleinenn d. Zt. 30.– EGON BECKENBAUER, M¨ unchen

890

Nr. 1 vom 26.6.1961. Sammlung J. JENKE, Regensburg und Reuss. Reichsgold. 653 Nrn., 16 Tafeln. E–Liste. 30.–

891

Nr. 2 vom 9.3.1962. Antike und Neuzeit. 719 Nrn., 12 Tafeln. E–Liste.

892

Nr. 3 vom 19.2.1963. Goldm¨ unzen, Bayerische Taler, Silberm¨ unzen. 430 Nrn., 12 Tafeln. E–Liste. 15.– Nr. 4 vom 25.5.1964. Reichsm¨ unzen, Talerfund von Ebersroith, bearbeitet von J. Ortutay, u.a. 543 Nrn., 7 Tafeln. E–Liste 20.–

893

20.–

ADOLPH E. CAHN, Frankfurt 894

Nr. 13 vom 16.6.1903. M¨ unzen des deutschen Mittelalters (z.T. aus dem Besitz des Landgerichtsrats Herm. DANNENBERG, Berlin). I. Denare der s¨ achsischen und ¨ fr¨ ankischen Kaiserzeit. II. Hervorragende Sammlung (von HOFKEN) von Brakteaten (Nord– und Mitteldeutschland). III. Sonstiges und sp¨ ateres Mittelalter bis zur Reichsm¨ unzordnung 1559. 1611 Nrn., 3 Tafeln. – Erwin N¨ obbe’s Exemplar. 60.–

895

Nr. 22 vom 11.10.1909. Slg. Dr. phil. H. BUCHENAU, M¨ unchen. Deutsche und ausl¨ andische Mittelalterm¨ unzen, kleinere M¨ unzen der Neuzeit. Slg. Baurat E. HEYE, Hoya. Deutsche M¨ unzen des Mittelalters und der Neuzeit. VIII u. 302 S. mit 6097 Nrn., – 10 Tafeln und E–Liste kopiert beiliegend. Mod. Halbleinen 60.– Der fr¨ uheste wissenschaftlich verfaßte Auktionskatalog (von Julius Cahn) des letzten Jahrhunderts u unzen. ¨ber Mittelalterm¨ CAHN. Nr. 25 vom 21.9.1910. Deutsche Taler des 16.–19. Jahrhunderts. Goldm¨ unzen u. Ialienische Medaillen. Brakteaten u. Kleinm¨ unzen. 1195 Nm. 1 Tafel. Selten 40.– Nr. 37 vom 25.2.1918. Sammlung Dr. H. STEGER–HELOUAN. M¨ unzen der R¨ omischen Kaiser. 1654 Nrn., 17 Tafeln. – Gebrauchspuren. 40.–

896

897 898

¨ ¨ ¨ Nr. 44 vom 4.4.1921. Die Dubletten des FURSTL. FURSTENBERGISCHEN MUNZ¨ ¨ KABINETTS zu Donaueschingen, der STADTISCHEN MUNZSAMMLUNG zu Freiburg im Breisgau (mit 21 Nrn. st¨ adt. M¨ unzen) und Seltenheiten aus anderem Besitz. Universal, Mittelalter, Freiburg. 1755 Nrn., Textabb., 8 Tafeln. – Umschlag fehlt. 35.–


ADOLPH E. CAHN, Frankfurt

71

899

¨ Nr. 46 vom 1.3.1922. Slg. Rudolf von HOFKEN. M¨ unzen des deutschen Mittelalters (Schwaben), insbesondere Brakteaten; darunter hervorragende Seltenheiten. 1387 Nrn., Textabb., 5 Tafeln. Cl.–St. 6587. 40.–

900

Nr. 52 vom 27.10.1924. Slg. FRIEDENSBURG. M¨ unzen des deutschen Mittelalters. 3586 Nrn.,Textabb., 20 Tafeln. Cl.–St. 6540. Wichtiger Sammlungskatalog. 70.– Nr. 54 vom 9.9.1925. Slg. KRAUSZ, Chikago. M¨ unzen der r¨ omischen Kaiserzeit. 1147 Nrn., 16 Tafeln. Angebunden: Verkaufskatalog XVII der Fa. O. Helbing Nachf. mit 712 Nrn., 12 Tafeln u. Auktionskatalog 224 der Fa. A. Hess Nachf. v. 18.2. 1936 mit 2130 Nrn., 7 Tafeln. S–Liste. 3 Kataloge in 1 Band, alle antike M¨ unzen zum Inhalt. Mod.Halbleinen 60.– Nr. 55 vom 2.3.1926. I. Die deutschen Serien der Slg. Ashurst BOWIE, Philadelphia. Mittelalter und Neuzeit, darunter viele Seltenheiten aus den fr¨ uheren Sammlungen Garthe, Dannenberg etc. II. Goldguldenfund vom Niedermain. III. Slg. Th. Whitcombe–Greene, Bath. Medaillen und Plaketten der Renaissancezeit. 1737 Nrn., 27 Tafeln. 35.– Nr. 56 vom 27.4.1926. Slg. Richard F. PELTZER. I. Freimaurermedaillen und Freimaurerzeichen. II. Schießm¨ unzen und Sch¨ utzenmedaillen, Jagdm¨ unzen und –Medaillen. III. Verkehr, Medaillen und M¨ unzen auf Eisenbahnbauten, Schiffahrt, Br¨ ucken, Straßenbau etc. 2566 Nrn., 18 Tafeln. Cl.–St. 14253. – Wichtiges Referenzwerk. 50.– Nr. 57 vom 26.10.1926. Dubletten des M¨ unzkabinetts des GERMANISCHEN NATIONALMUSEUMS in N¨ urnberg. Universal. Mittelalterm¨ unzen aus altf¨ urstlichem Besitz (Dubletten aus der WELFENSAMMLUNG), u. A. und die einzigartige Sammlung von Moritz–Pfennigen aus dem Besitz von Prof. FRIEDENSBURG. 2452 Nrn., 37 Tafeln. Cl.–St. 6538. Mod. Leinen 30.–

901

902

903

904

905

906 907

908

Nr. 58 vom 23.5.1927. I. Slg. Z.(OBEL) in D.(armstadt). M¨ unzen und Medaillen des Mittelalters und der Neuzeit, darunter hervorragende Serie von Fulda. II. Spezialsammlung von M¨ unzen und Medaillen von Elsaß und Lothringen. 1951 Nrn., 29 Tafeln. Cl.–St. 8092. 25.– — Ein zweites Exemplar. Titelblatt in Kopie. 20.– Nr. 59 vom 14.3.1928. I. Allgemein–Sammlung aus altem rheinischen Besitz u. A. II. Medaillen und Plaketten des XV. bis XVII Jhdts. 2310 Nrn., 42 Tafeln. 40.– Nr. 63 vom 15.4.1929. Rheinische Sammlung von M¨ unzen des Mittelalters und der Neuzeit (II. Teil). K¨ olnische Privatsammlung (STRAUSS), hervorragende Serien von K¨ oln, Barbaren, V¨ olkerwanderungszeit. Orden u. Ehrenzeichen. 3050 Nrn., 62 Tafeln. S–Liste. Dazu in Kopie Nr. 64 vom 15.4.1929. Numismatische Bibliothek des verstorbenen Numismatikers Joseph HAMBURGER. 192 Nrn. 35.–

909

Nr. 69 vom 26.2.1931. Slg. Freiherr L.(OCHNER) v. H(¨ uttenbach)–v.d.R. M¨ unzen d. Mittelalters u.d. Neuzeit, bes. Niederlande, Deutschland, Schweiz. 1. Teil einer bedeutenden Westfalen–Sammlung, u.a. Dortmund. (PIEPER). Slg. Prof. NIES, Hohenheim. Ausbeutem¨ unzen. Slg. Moritz SIMON, Berlin. J¨ udische Medaillen etc. 2344 Nrn., 16 Tafeln, S–Liste. 35.–

910

¨ Nr. 72 vom 30.11.1931. Teil III der HERZOGLICH ANHALTISCHEN MUNZSAMMLUNG und aus anderem Besitz, u.a. M¨ unzen und Medaillen des RDR und seiner L¨ ander, darunter viele Seltenheiten und Inedita. 1482 Nrn., 19 Tafeln. Cl.–St. 8308. S–Liste. 35.–


72

RICHARD GAETTENS jun., Heidelberg u. L¨ ubeck (ab Nr. 14)

911

Nr. 74 vom 4.4.1932. Norddeutsche Sammlung (= Lager der Fa. Riechmann, Halle) neuzeitlicher M¨ unzen und Medaillen. I. Teil. Serien des RDR, der Geistlichkeit und der Altf¨ ursten, darunter viele Seltenheiten. 1923 Nrn. 20 Tafeln. Cl.–St. 8012. S–Liste. 25.–

912

Nr. 76 vom 2.6.1932. Norddeutsche Sammlung (= Lager der Fa. Riechmann, Halle). Neuzeitliche M¨ unzen und Medaillen. II. Teil: Serien der Neuf¨ ursten und St¨ adte, Italien, Schweiz, Niederlande u. Personenmedaillen. 2265 Nrn., 12 Tafeln, S–Liste. 20.– ¨ ¨ ¨ Nr. 78 vom 15.9.1932. Das FURSTL. FURSTENBERGISCHE MUNZKABINETT zu Donaueschingen. Teil IV. Die Serien der Schweiz und des Elsass. Mittelalterm¨ unzen aus deutschem Privatbesitz. 1871 u. 6 Nrn., 18 Tafeln u. Nachtragstafel. S–Liste. Mod. Leinen 40.– ¨ ¨ ¨ Nr. 79 vom 14.12.1932. Das FURSTL. FURSTENBERGISCHE MUNZKABINETT zu Donaueschingen. Teil VII. Die M¨ unzen von Lothringen, der franz. Feodalen, der Merowinger und Karolinger, der franz. K¨ onige bis inclusive Franz I., meist aus der ehem. Slg. F. de SAULCY. 1563 Nrn. 19 Tafeln. Mod. Leinen 35.–

913

914

915

¨ ¨ ¨ Nr. 81 vom 5.4.1933. Das FURSTL. FURSTENBERGISCHE MUNZKABINETT zu Donaueschingen. Teil VIII. Die franz. M¨ unzen und Medaillen ab Heinrich II. bis zur Gegenwart. Spezialserien: Medaillen Napoleons I. sowie der drei Revolutionen und des Krieges 1870/71. Slg. F. de SAULCY. Keltische M¨ unzen. M¨ unzen und Medaillen von Spanien. 2442 Nrn., 20 Tafeln. Mod. Leinen 35.–

916

¨ ¨ ¨ Nr. 85 vom 30.11.1933. Das FURSTL. FURSTENBERGISCHE MUNZKABINETT zu Donaueschingen Teil XII. Die niederl¨ andischen M¨ unzen und Medaillen. 1008 Nrn., 7 Tafeln, S–Liste. Cl.–St. 9527. 20.–

917

Nr. 86 vom 26.2.1935. Slg. Willy PIEPER, Soest. Bedeutende Serien Rheinland und Westfalen, Nord- und Mitteldeutschland, Schraubmedaillen etc. Numismat. Bibliothek. Slg. Dr. STEGER, Sieversdorf. Taler und Großm¨ unzen von Brandenburg, RDR, B¨ ohmen etc. in besonders guter Erhaltung. 2734 Nrn., 8 Tafeln. Cl.–St. 9527. S–Liste. Bibliotheks–Halbleinen 25.– — Ein zweites Exemplar. Brosch. 20.–

918 919

Periodisch erscheinender Katalog verk¨ auflicher M¨ unzen und Medaillen Nr. 27, 1927. 311 S., 9655 Nrn. Nr. 29, 1930. 407 S. 11823 (Halbleinen). Nrn. Nr. 31, 1934. 344 S. 9906 Nrn., 4 Tafeln (antike M¨ unzen). 3 Kataloge. Halbl. (1) u. brosch. 25.– RICHARD GAETTENS jun., Heidelberg u. L¨ ubeck (ab Nr. 14)

920

Nr. 1 vom 13. M¨ arz 1954. Deutsche Gold– und Silberm¨ unzen. Sammlung des verstorbenen Reichsbankdirektors Robert SORGE und M¨ unzen aus anderem Besitz. 703 Nrm., 4 Tafeln. E–Liste. Und: Nr. 2 vom 4. Dez. 1954. Deutschland – Ausland – Antike. Schweden, Personenmedaillen, Schwalbach– u. Reichsm¨ unzen. Literatur. 567 Nrn., 3 Tafeln. E–Liste. 2 Kataloge. 20.–

921

Nr. 3 vom 3. Dez. 1955. Ausgew¨ ahlte deutsche M¨ unzen und Medaillen in Gold und Silber. Ausl¨ andische Goldm¨ unzen. Schwalbach– u. Reichsm¨ unzen. Literatur. Sammlung ¨ Albert LUPKE, L¨ uneburg. 528 Nrn., 4 Tafeln. E–Liste. 15.–

922

Nr. 6 u. 8 (1958). Slg. JULIUS, 1. u. 2. Teil: Krieg und Frieden in der Medaille ¨ und in der Gedenkm¨ unze. 1. Teil bis 1740; 2. Teil 1740–1804, Osterreichische Medaillen 1804–1917. 1443 Nrn., 27 Tafeln; Nr. 1444–3292, 21 Tafeln. S– u. E–Liste. 2 Kataloge 60.–


LUDWIG GRABOW, Rostock

73

923

Nr. 7 vom 9. Juli 1958. Deutsche Taler. M¨ unzen und Medaillen nach Schwalbach. Reichsm¨ unzen. Nr. 1445–1913, 2 Tafeln. E–Liste. 10.–

924

Nr. 9 vom 25. Febr. 1959. Slg. JULIUS, 3. Teil: Flußgold–Notklippen, Geistliche und weltliche Herren, St¨ adte, Ausland. Religi¨ ose Medaillen. 1070 Nrn., 10 Tafeln. E–Liste. 30.–

925

Nr. 10 und 11 (richtig 12!) vom 21. April u. 14. Sept. 1959. Slg. JULIUS, 4. u. 5. Teil: Franz¨ osische Revolution, Napoleon I. und seine Zeit. Medaillen, Orden u. Ehrenzeichen, M¨ unzen. 1.Teil 1789–1808. 2.Teil 1809–1815. 2054 Nrn., 30 Tafeln; Nr. 2055–4367, Tafel 31-59. S– u. E–Liste. 2 Kataloge 60.–

926

Nr. 12 (richtig 13!) vom 16. Sept. 1959. Slg. JULIUS, 6. Teil: Personenmedaillen. Miniaturmedaillen. Franz¨ osische Medaillen des XIX. Jahrhunderts. Varia. 1281 Nrn. 5 Tafeln. E–Liste. 30.– Nr. 14 vom 25. Juni 1960 in Hamburg. Ausgew¨ ahlte M¨ unzen und Medaillen in Gold und Silber. 382 Nrn., 20 Tafeln. E–Liste. Kleinformat (Nr. 14–18) 15.–

927 928

929

Nr. 15 vom 2./3. Dez. 1960 in L¨ ubeck. M¨ unzen und Medaillen der Neuzeit, besonders Braunschweig–L¨ uneburg. 1009 Nrn., 24 Tafeln. E–Liste. – Heftung rostfleckig. 15.– Nr. 16 vom 1. Juli 1961 in Hamburg. Antike M¨ unzen, besonders Syrien und Judaea. Mittelalter–M¨ unzen, dabei Sammlung Augsburg. M¨ unzen der Neuzeit, besonders Ausbeute. 524 Nrn., 20 Tafeln. E–Liste. 20.–

930

Nr. 17 vom 19. Mai 1962 in Hamburg. Goldm¨ unzen und –medaillen. Reichsgold. Mittelalter u. Neuzeit, besonders L¨ ubeck und Schwalbach. 526 Nrn., 12 Tafeln. E– Liste. 20.–

931

Nr. 18 vom 21./22. Juni 1963 in Hamburg. Goldm¨ unzen und –medaillen. Reichsgold. Mittelalter u. Neuzeit, besonders Taler, M¨ unzen nach Schwalbach, Reichsm¨ unzen. 1002 Nrn., 8 Tafeln. E–Liste. 15.–

932

Nr. 19 vom 26. Juni 1964 in Hamburg. Antike Goldm¨ unzen, r¨ omische M¨ unzen. Goldm¨ unzen, Mittelalter u. Neuzeit. 780 Nrn., 14 Tafeln. E–Liste. – Leichte gebrauchsspuren. 15.–

933

Nr. 20 vom 26./27. M¨ arz 1965 in Hamburg. Goldm¨ unzen. Neuzeit, besonders Taler. Schwalbach“–M¨ unzen. Reichsm¨ unzen. Literatur. 1372 Nrn., 24 Tafeln. E–Liste. ” 15.– Nr. 21 vom 1. April 1966 in Heidelberg. Slg. Dr. Richard GAETTENS. Kunstmedaillen und Plaketten. Portr¨ attafel, 159 Nrn., 21 Tafeln. S– u. E–Liste. 20.–

934 935

Nr. 22 vom 18./19 Nov. 1966 in Hamburg. Karolinger (Slg. Richard GAETTENS). S¨ achsisch–Fr¨ ankische Kaiserzeit. Mittelalter – Neuzeit. Medaillen, besonders Russland u. Hamburg. 910 Nrn., 16 Tafeln. E–Liste. – Umschlag unsauber. 25.–

936

Nr. 23 vom 3.12.1973 (letzter Katalog) in Hamburg. Goldm¨ unzen, Ausgew¨ ahlte deutsche Silberm¨ unzen 1520–1870. Seltenheiten von Braunschweig u. Sachsen. Schwedische Taler – Russische Rubel. 423 Nrn., 26 Tafeln. E–Liste. 20.– LUDWIG GRABOW, Rostock

937

Nr. 7 vom 25.6.1934. M¨ unzensammlung a.d. Besitz eines Norddt. F¨ urstenhauses (Mecklenburg-Schwerin). Mittelalter u. Neuzeit. 2724 Nrn., 16 Tafeln. 35.–

938

Nr. 8 vom 11.12.1935. M¨ unzen und Medaillen aus deutschem Museumsbesitz (Museum Neu–Strelitz). Mittelalter, Neuzeit. 1940 Nrn., 10 Tafeln. S–Liste. 30.–


74

LEO HAMBURGER, Frankfurt

939

Nr. 11 vom 14.9.1938. Slg. WEWER, Paderborn. Spezialsammlung Paderborn und Corvey usw. II. M¨ unzen und Medaillen des Mittelalters u. der Neuzeit aus dem Besitz von A. 1915 Nrn., 28 Tafeln, S–Liste. Mod. Leinen 35.–

940

¨ Nr. 16 vom 7.10.1940. Slg. Hinrich MULLER, Alinenhof. VI. Teil: M¨ unzen und Medaillen von Braunschweig-L¨ uneburg. I. Abteilung. Nr. 1207–2283, Tafel 22–36. S– Liste. 30.– ¨ Nr. 17 vom 3.2.1941. Slg. MULLER, Alinenhof. VII. Teil. M¨ unzen und Medaillen von Braunschweig-L¨ uneburg und Hannover. II. Abteilung. K¨ onigreich Westfalen, Harz, Braunschweig-Stadt, verschiedene Brakteaten. Numismatische B¨ ucher. Nr. 2284-3577,Tafel 37-54. S–Liste. 30.–

941

942

Nr. 20 (ausgedruckt 19; letzter Katalog) vom 9.10.1964. M¨ unzen und Medaillen, insbes. Goldm¨ unzen, Braunschweig–L¨ uneburg, Schwalbach, Proben. 487 Nrn., 8 Tafeln. 15.–

943

Lagerkataloge Nr. 32, 40, 65, 66, 69 (1928–1939) u. Karl Ludwig Grabow Nr. 3 u. 4 (1953), Rostock u. Berlin. 7 Hefte 20.– JOSEPH HAMBURGER, Frankfurt

944

Nr. 6 vom 2.3.1908. Slg. Dr. ANTOINE-FEILL, Hamburg. 2. Abt. M¨ unzen und Me¨ daillen. von Deutschland, Osterreich sowie der zu diesen L¨ andern geh¨ origen geistlichen und weltlichen Herren, St¨ adte und Privatpersonen. Miscellan–Medaillen. Nr. 376-4556, 16 Tafeln. – Umschlag unsauber. 45.–

945

Nr. 15 vom 21.11.1912. Collection L. BRAMSEN. Monaies Fran¸caises 1789 a ` nos jours. R´evolution, Napol´eon I. et sa Famille, Conf´ed´eration du Rhin. 1291 Nrn., – Selten! Notierte Preise, die 8 Tafeln fehlen. Mod. Halbleinen 30.– Die Auktion wurde in Zusammenarbeit mit der Fa. Cl´ement Platt, Paris in Paris durchgef¨ uhrt. LEO HAMBURGER, Frankfurt

946

Nr. 49 vom 26.2.1912. Slg. Paul JOSEPH, Frankfurt. Teil 1: M¨ unzen u. Medaillen von S¨ uddeutschland, Luxemburg, franz. Medaillen, besonders aus dem 19. Jh. 4665 Nrn., 12 Tafeln. Cl.–St. 9152. – Umschlag besch¨ adigt. 40.–

947

Nr. 49 wie vorher beschrieben und Nr. 50 vom 28.10.1912. Slg. Paul JOSEPH, Frankfurt. II. Abtlg. M¨ unzen und Medaillen von Rheinland, Westfalen, Norddeutschland, außerdeutsche Staaten Nr. 4666–8870, Tafel 13–20. Selten! 2 Kataloge in 1. Band. Mod. Leinen 80.–

948

Nr. 63 vom 1.6.1920. Slgn. B. v. C.(LEAR) in St., v. A. in W., u.A. R¨ om. Kaiserm¨ unzen, Kunstmedaillen, Serien von Hanau, Hessen, W¨ urttemberg, sowie eine Sammlung Kriegsmedaillen, Orden u. Ehrenzeichen. 791 Nrn., 12 Tafeln. 25.–

949

Nr. 64 vom 23.11.1920. Slg. Baron M.v.R. in B.(reslau). Schlesische M¨ unzen. Slg. Eberhard von CLAER, Vilich. Medaillen Friedrichs des Großen. Brakteatenfund von Lichtenberg (Odenwald). 1492 Nrn., 12 Tafeln. – Umschlag lose u. beschrieben. 30.–

950

Nr. 76 vom 19.10.1925. (Slg. NIKLOVITZ). R¨ omische M¨ unzen. 2059 Nrn., 71 Tafeln. – Sehr seltener Katalog. Umschlag unsauber, Gebrauchsspuren. 60.–

951

Nr. 80 vom 1.9.1926. Slgn. G. in D., u. A. Mittelalter und Neuzeit; enthaltend große Serien deutscher Taler, Anhalt etc. Viele Seltenheiten. 1504 Nrn., 11 Tafeln. Mod.Halbleinen 30.–


HUGO HELBING, M¨ unchen, sp¨ ater Frankfurt/M

75

952

Nr. 82 vom 17.1.1927. Slg. William F. HAHLO, Berlin. Probem¨ unzen, Stempelfehler, Verpr¨ agungen und Abschl¨ age namentlich in Gold, sowie Reichsm¨ unzen. 2323 Nrn., 10 Tafeln. Cl.–St. 8051 u. 9149. Wichtiger u. seltener Katalog! Mit zwischengebundenen Leerseiten. Mod. Leinen 40.–

953

Nr. 91 vom 4.11.1929. (Slg. Dr. R. WOLFF, Heidelberg): Pf¨ alzische und Badische M¨ unzen und Medaillen. 1346 Nrn., 28 Tafeln. S–Liste. – Wichtig. 40.–

954

Nr. 93 vom 19.10.1931. Slg. HANS WUNDERLY VON MURALT, Z¨ urich. Z¨ uricher M¨ unzen und Medaillen.Slg. HENRY FATIO, Genf. Schweizer M¨ unzen und Medaillen, bes. die Kantone Basel, Freiburg und Genf. 2996 Nrn., 37 Tafeln. Cl.–St. 11795. S–Liste. – Leichte Gebrauchsspuren. 40.– Als letzte große M¨ unzenhandlung begann mit der Nr. 93 die Fa. Leo Hamburger, Frankfurt, mit der regelm¨ aßigen Numerierung ihrer Auktionskataloge, wenn sie auch alzu bescheiden z¨ ahlte, Nr. 93 statt Nr. 98 worauf sie ein Anrecht h¨ atte.

955

Nr. 98 vom 3.4.1933. Hervorragende Sammlung Griechischer M¨ unzen aus ausl¨ andischem Besitz. 851 Nrn., 26 Tafeln. Seltener Katalog. S–Liste. 50.– HUGO HELBING, M¨ unchen, sp¨ ater Frankfurt/M

956

Auktion vom 6.10.1911. Sammlung Prof. Anton HESS, M¨ unchen. Antiquit¨ aten, M¨ obel, Kunstgegenst¨ ande (Keramik, Glas, Metall, M¨ obel, Holzfiguren, Varia). Frontispiz (Portr¨ at Heß), 4 Bll., 31 S. mit 267 Nrn., 31 Tafeln. Folio. Marm. Halbleinen 40.–

957

Auktion vom 17./18. Mai 1926. Die Plakettensammlung Alfred WALCHER RITTER von MOLTHEIN, Wien. Eingeleitet und bearbeitet von Prof. Dr. Max Bernhart, M¨ unchen. 49 S. mit 577 Nrn. u. 40 Tafeln. Großformat. 80.– OTTO HELBING Nachf., M¨ unchen

958

Nr. 39 vom 8.12.1913. M¨ unzen und Medaillen des Mittelalters und der Neuzeit. Sammlung eines ¨ osterreichischen Kavaliers. Sammlung Geistlicher Gepr¨ age speziell des Erzbistums Mainz (JOECKEL). Schweizer M¨ unzen und Medaillen, besonders des Kantons Z¨ urich und eine ausgew¨ ahlte Sammlung von Kipperm¨ unzen (Nr. 4745–4957). 5299 Nrn., 34 Tafeln. Text– u. Tafelteil. Mod. Leinen 35.–

959

Nr. 50 vom 12.10.1926. Slg. Dr. Josef HINTERSTOISSER, Salzburg. M¨ unzen und Medaillen des Erzstiftes Salzburg. Bayerische M¨ unzen und Medaillen aus bayerischen Besitz. Ungarische Mittelalterm¨ unzen. R¨ omische M¨ unzen. Barbarische Pr¨ agungen nach r¨ omischen Vorbildern und V¨ olkerwanderungszeit. M¨ unzen und Medaillen vieler Zeiten und L¨ ander. Numismatische B¨ ucher. Portr¨ at, 2904 Nrn., 38 Tafeln. – Mit einem Vorwort von Karl Roll. 40.– Nr. 57 vom 20.6.1929. R¨ omische M¨ unzen. Sammlung ausgew¨ ahlter Erhaltungen aus dem Besitz eines s¨ uddeutschen Sammlers u. a. versch. Besitz. Nr. 3713–4427, Tafeln 73–86. S–Liste. 25.– Nr. 60 vom 12.6.1930. I. Slg. Dr. v. RINGELMANN. Bistum W¨ urzburg. II. Universal. III. Goldm¨ unzen d. Dt. Reiches. 2092 Nrn., 34 Tafeln, S–Liste. 30.–

960

961 962

Nr. 61 vom 14.10.1930. Bedeutende Sammlung eines Aristokraten. Franz¨ osische Revolution, Napoleon und seine Zeit. Slg. WILLMANN. Orden und Ehrenzeichen aller L¨ ander. 1577 Nrn., 32 Tafeln S–Liste. – Umschlag am Rd. fleckig. 40.–

963

Nr. 63 vom 29.4.1931. Slg. Prof. Dr. PRIX. R¨ omische M¨ unzen (Republik – Kaiser – Byzantiner). 1403 Nrn., 36 Tafeln. Cl.–St. 3689. S–Liste. 30.–


76

964

965

OTTO HELBING Nachf., M¨ unchen

Nr. 65 vom 10.12.1931. Slg. Prof. Heinrich BUCHENAU, M¨ unchen u.a. M¨ unzen des Mittelalters. Universal. Numism. Bibliothek. 2422 Nrn., 20 Tafeln. Cl.–St. 6536. S– Liste. 40.– ¨ ¨ ¨ Nr. 67 vom 7.6.1932. FURSTL. FURSTENBERGISCHES MUNZKABINETT, Donaueschingen (Teil II). M¨ unzen und Medaillen des historischen u. heutigen rechtsrheinischen Bayern (nach Kulls Rep. zur M¨ unzkunde Bayerns). Haus Wittelsbach, Salzburg, Augsburg, Deutscher Orden, Br.-Franken, Fugger, Hohenlohe ¨ etc. 1940 Nrn., 28 Tafeln. Cl.–St. 9253. S–Liste. Nr. 68 vom 11.10.1932. FURSTL. ¨ ¨ FURSTENBERGISCHES MUNZKABINETT, Donaueschingen. (Teil V). I. M¨ unzen und Medaillen der rheinischen Kurf¨ urstent¨ umer K¨ oln, Mainz, Trier, Pfalz und Bistum Speier. II. M¨ unzen und Medaillen aller Zeiten und L¨ ander aus verschiedenem Besitz. III. Neuere Doppeltaler und Taler aus mitteldeutschem Besitz. 2131 Nrn., 30 Tafeln. ¨ ¨ S–Liste. Cl.–St. 9526. Nr. 69 vom 5.12.1932. FURSTL. FURSTENBERGISCHES ¨ MUNZKABINETT, Donaueschingen. (Teil VI). Westfalen: M¨ unzen und Medaillen von M¨ unster, Osnabr¨ uck, Bentheim-Tecklenburg, Mark, Limburg, Dortmund, Paderborn, Minden, Corvey, Ravensberg, Herford, Rietberg, Lippe, Holstein-Schauenburg, Schwalenberg, Sternberg, Waldeck, Ostfriesland, Oldenburg u.a. Herren und St¨ adten. Niederrhein: M¨ unzen und Medaillen von J¨ ulich, Kleve, Berg, Heinsberg, Randerath, Arenberg, Sayn-Wittgenstein, Wied, Essen, Aachen u.a. Hessen: M¨ unzen und Medaillen von Hessen, Nassau, Hanau, Eppstein, Friedberg, Hatzfeld, Isenburg, Solms, Fulda, Frankfurt, Worms u.a., M¨ unzen des Mittelalters. B¨ ucher. 1859 Nrn., 27 Tafeln. S–Liste. 3 Kataloge in einem Band. Mod.Leinen 90.–

966

Nr. 68 vom 11.10.1932. Wie vorher beschrieben. – Vs.–Umschlag a.d. R¨ andern braunfleckig. Brosch. 30.–

967

¨ ¨ ¨ Nr. 71 vom 26.4.1933. FURSTL. FURSTENBERGISCHES MUNZKABINETT, Donaueschingen. (Teil IX). R¨ omisch–Deutsches Reich. Kaiserhaus und Erzherzogt¨ umer, Geistliche und Weltliche Herren, St¨ adte und Personen der ¨ osterreichischen Lande. Brandenburg in den Marken und Ausbeute–Goldm¨ unzen aus anderem Besitz. 2435 ¨ ¨ ¨ Nrn., 36 Tafeln. Nr. 72 vom 19.7.1933. FURSTL. FURSTENBERGISCHES MUNZKABINETT, Donaueschingen (Teil X). Niedersachsen. Braunschweig, Geistlichkeit, Herren, St¨ adte. Obersachsen (I). Magdeburg (Erzbistum), Anhalt, Mansfeld, Reuß, Magdeburg (Stadt), M¨ uhlhausen, Nordhausen. M¨ unzen und Medaillen aller Zeiten und L¨ ander aus verschiedenen Besitz. 2277 Nrn., 40 Tafeln. S–Liste. 2 Kataloge in einem Band. – Gelegentlich mit handschriftl. Ergebnissen. Leinen 70.–

968

Nr. 72 vom 19.7.1933, wie vorher beschrieben.

969

¨ ¨ ¨ Nr. 73 vom 24.10.1933. FURSTL. FURSTENBERGISCHES MUNZKABINETT, Donaueschingen. (Teil XI). Obersachsen (II). Sachsen (Ernestiner u. Albertiner), Erfurt, Schwarzburg, Stolberg u.a. Italien mit besonders sch¨ onen Serien von Mailand, P¨ apsten. M¨ unzen und Medaillen aller Zeiten und L¨ ander aus verschiedenem Besitz. ¨ Kunstmedaillen. 2353 Nrn., 27 Tafeln. S–Liste. Nr. 74 vom 14.12.1933. FURSTL. ¨ ¨ FURSTENBERGISCHES MUNZKABINETT, Donaueschingen (Teil XIII). M¨ unzen und Medaillen von England. Im Anschluß: Bedeutende Slg. von M¨ unzen und Medaillen des Erzbistums (!) W¨ urzburg, ferner Universal. 1686 Nrn., 18 Tafeln. ¨ ¨ ¨ S–Liste. Nr. 75 vom 25.4.1934. FURSTL. FURSTENBERGISCHES MUNZKABINETT, Donaueschingen (Teil XIV). Personenmedaillen. Medaillen und M¨ unzen auf die Reformation. Ausbeutem¨ unzen. Religi¨ ose Medaillen. Miscellanea. Freimaurermedaillen. Orden und Ehrenzeichen. M¨ unzen und Medaillen verschiedener L¨ ander und Zeiten. Außereurop¨ aer. B¨ ucher. 1880 Nrn., 20 Tafeln. S–Liste. 3 Kataloge in einem Band. Leinen 80.– Nr. 74 vom 14.12.1933, wie vorher beschrieben. Brosch. 25.–

970

Mod. Halbleinen

35.–


OTTO HELBING Nachf., Inhaber Karl KRESS

77

971

Nr. 75 vom 25.4.1934, wie vorher beschrieben. – Umschlag u. Tafeln 19 u. 20 stockfleckig. Brosch. 20.–

972

Nr. 76 vom 18.7.1934. M¨ unzen und Medaillen aller Zeiten und L¨ ander. Rarit¨ aten ersten Ranges. Neuere deutsche Pr¨ agungen nach dem Vereinsfuß ( Schwalbach“). ” 1667 Nrn., 30 Tafeln. S–Liste. 20.– OTTO HELBING Nachf., Inhaber Karl KRESS

973

Nr. 79 vom 26.6.1939. I. Teil der Slg. O. in M. Bayern, Pfalz, RDR, Mansfeld, St¨ adte, Bismarck, neuere deutsche Pr¨ agungen, Reichsm¨ unzen. 4005 Nrn., 24 Tafeln. S–Liste. – R¨ ucken im Gelenk geplatzt. Orig.Leinen 15.–

974

Nr. 80 vom 16.9.1940. Slg. Hans KOHLMANN, Dresden. 1. Abtlg., u. A. Goldm¨ unzen, Antike, R¨ omisch–Deutsches Reich, Geistliche und Weltliche Herren, St¨ adte, reiche Serien von Sachsen und W¨ urttemberg. 4444 Nrn., 30 Tafeln. S– u. E–Liste. – R¨ ucken defekt. Orig.Leinen 10.–

975

Nr. 81 vom 3.12.1940. Slg. KOHLMANN. 2. Abtlg. (Nr. 300–1000) u.A. Antike ¨ M¨ unzen, Spanien und Spanisch-Amerika, RDR, Osterreich, Geistlichkeit (Salzburg), Weltliche Herren, St¨ adte. 2196 Nr., 32 Tafeln, S–Liste. 15.–

976

Nr. 82 vom 22.4.1941. Slg. KOHLMANN. 3. Abtlg. (Nr. 1–1690). Universal. 2978 Nrn., 32 Tafeln, S–Liste. Mod.Halbleinen 20.–

977

Nr. 83 vom 19.8.1941. Bedeutende Reihen Griechen und R¨ omer. RDR, Mittelalter, China (mit ausf¨ uhrl. Einleitung u. Verzeichnis der Sung-Dynastie 960–1279). Orden u. Ehrenzeichen. Literatur. 2640 Nrn., 44 Tafeln, S–Liste. – R¨ ucken lose. Orig.Leinen 15.– ¨ ¨ MUNCHNER MUNZHANDLUNG KARL KRESS

978

Nr. 98 vom 20.4.1955. Slg BEIL, M¨ unzen und Medaillen des Z¨ ahringen–Badischen F¨ urstenhauses. 4005 Nrn., 28 Tafeln. 15.–

979

Nr. 115 vom 3.10.1960. Samlung Marie Luise GOPPEL, Dr. PLUM–HOLLER. Joachimstaler Medaillen. Reformation – Liebe u. Ehe – Krieg u. Frieden. M¨ unzen von Baden. 5920 Nrn., ausf¨ uhrl. Register. 72 Tafeln. E–Liste. Orig.Leinen 25.– ADOLPH HESS, Frankfurt

980

Nr. 5 vom (11.)10.1878. Catalog einer (bedeutenden) Thaler– und Medaillen– Sammlung mit beigef¨ ugten Verkaufspreisen. 3393 Nrn. – Vorsatz u. Titelbl. beschrieben. Angebunden: Nr. 12 vom (1.)9.1883. Alt– und neuf¨ urstliche Thaler, Medaillen und Goldm¨ unzen mit beigef¨ ugten Verkaufs–Preisen. Erster Anhang zum Thaler– Catalog. Nr. 3401–5111, 1 Tafel. 2 Kataloge in 1 Band. – Aus der Bibliothek Emil Bahrfeldt. Einband berieben. Marmor. Halbleinen d.Zt. 40.–

981

Nr. 10 vom 24.10.1881. Slg.[E. BIEBER], London. Portugiesische M¨ unzen. 338 Nrn., 1 Tafel. – Umschlag fehlt. 20.–

982

Nr. 11 vom 25.10.1881. Kunst– und Portrait– Medaillen, Plaquettes etv. Italienische, deutsche u. a. Arbeiten des XV–XVIII. Jahrhunderts. Aus dem Besitz eines Kunstsammlers [H. GUTEKUNST, Stuttgart]. 651 Nrn. Ohne Tafeln erschienen. Umschlag fehlt. 20.– Nr. 13 vom 3.12.1883. Slg. Dr. Ludwig Schulze, Hamburg. M¨ unzen und Medaillen der Geistlichen F¨ ursten und Herren. 1337 Nrn. E–Liste. Ohne Tafeln erschienen. – Umschlag fehlt. 20.–

983


78

ADOLPH HESS Nachf., Frankfurt

984

Nr. 15 vom 1.6.1885. Slg. RADERSCHATT, K¨ oln. R¨ omische M¨ unzen. 513 Nrn. E– Liste. Ohne Tafeln erschienen. Umschlag fehlt. 20.–

985

Nr. 16 vom 2.6.1885. Slgn. Dr. Alexander MISSONG, Wien; Franz FALK u. a. M¨ unzen und Medaillen des Mittelalters u. d. neueren Zeit. I. Abtlg. Kaiser u. K¨ onige. 1543 Nrn. Angebunden: Nr. 17 vom 16.11.1885. II. Abtlg. P¨ apstliche, geistliche und weltliche F¨ ursten, St¨ adte, Italien, Niederlande und Schweiz. Nr. 1544–4358. E-Liste zu 2. Abtlg. vorhanden. – Ohne Tafeln erschienen. Umschlag fehlt. 30.–

986

Nr. 20 vom 26.5.1886, Kreuzfahrer. M¨ unzen des F¨ urstlich MONTENUOVO’SCHEN M¨ unzcabinet Thaler– Sammlung des Herrn Engelbert SECKER, Hamburg, enthaltend eine der reichhaltigsten Suiten moderner M¨ unzen, darunter die gr¨ osten Seltenheiten. Cl–St. 6100. E–Liste. Ohne Tafeln erschienen, Umschlag fehlt 25.–

987

Nr. 26 vom 31.10.1887. Slg. W. B. SEDGWICK–BEREND, Paris. Deutsche, Italienische und Schweizer M¨ unzen und Medaillen, vorzugsweise Dickm¨ unzen (Pi´eforts), Rarit¨ aten und Portait–Medaillen. 367 Nrn., 5 Tafeln. – Notierte Ergebnisse. Marmor. Halbleinen d.Zt. 40.– Nr. 27 vom 2.11.1877. Antike, Mittelalterliche und Neuere M¨ unzen und Medaillen aus verschiedenem Besitz, darunter p¨ apstliche Bronzemedaillen, Papiergeld u. Blokade – Billets etc. Sowie Teile des Inngauer Guldenfundes (vgl. WNZ, 18 Bd., 1886, beschrieben von J. V. KULL) 657 Nrn. Angebunden: Nr. 28 vom 3.11.1887. Die Bayerischen und Pf¨ alzischen M¨ unzen und Medaillen des Hauses WITTELSBACH, beschrieben von J. V. KULL. 1520 Nrn., 2 Tafeln. Cl–St. 9254. E–Liste zu 27 u. 28. Gelegentlich handschriftliche Ergebnisse. 35.–

988

989

Nr. 43 vom 25.5.1891. Sammlung Griechischer M¨ unzen des AUG. DELBECKE, Antwerpen. Kunst– und Portrait–Medaillen eines ungarischen Kunstsammlers (v. ROTH) und Medaillen– und M¨ unzsammlung eines kaiserl. russischen Staatsrathes (v. IVERSEN), darunter viele grosse Seltenheiten. 4443 Nrn., 3 Tafeln (in Kopie). 12 S. E–Liste. – Z. T. notierte Preise. Ohne Umschlag, Bindung lose. 20.– Nr. 46, 47 u. 49 (1891–1892). Slg. REIMMANN 1.–3. Abt. siehe Nr. 464. ADOLPH HESS Nachf., Frankfurt

990

991 992

993

994

995

Nr. 58 vom 21.5.1894. Brandenburg–Preussisches Medaillen– und M¨ unzen–Cabinet des Georg PNIOWER, Breslau. 1127 Nrn., 7 Tafeln. Cl.–St. 9279. E–Liste. Neueres Halbleinen 100.– Nr. 61 vom 26.9.1894. Catalog der von — Adolph MEYER–GEDANENSIS. – hinterlassenen NUMISMATISCHEN BIBLIOTHEK. 36 S. mit 747 Nrn. E-Liste 20.– Nr. 65 vom 24.9.1895. Kleine gew¨ ahlte Sammlung von M¨ unzen in bester Erhaltung, dabei viele Seltenheiten des Herrn E.B. in L [E. BIEBER, London]. 573 Nrn. 2 Tafeln. E–Liste 40.– Nr. 83 vom 14.11.1900. M¨ unzen und Medaillen der Stadt Frankfurt am Main. Doubletten der St¨ adtischen M¨ unzsammlung. 1293 Nrn. E–Liste. – Heftung lose, sonst einwandfreier Zustand. 20.– Nr. 96 vom 14.3.1904. Slg. Dr. jur. KILLISCH v. HORN, Berlin. M¨ unzen der Markgrafen und Kurf¨ ursten von Brandenburg und der K¨ onige von Preußen. 4325 Nrn., 11 Tafeln. Textteil original, die Tafeln in Laserdruck auf gutem Papier, E–Liste (lose). Buchblock 30.– Nr. 120 vom 25.10.1909. Slg. Geh. Hofrath Dr. Richard Julius ERBSTEIN, Dresden. III. Abt. M¨ unzen und Medaillen der altf¨ urstlichen H¨ auser. Nr. 7275–12582, Tafel 27–36. Cl.–St. 9144. 60.–


ADOLPH HESS Nachf., Frankfurt

79

996

Nr. 124 vom 18.4.1910. Slg. Geh. Hofrat Dr. Richard Julius ERBSTEIN, Dresden. IV. Abt. M¨ unzen und Medaillen der neuf¨ urstlichen H¨ auser, der Schweiz, Italiens und der Niederlande. Nr. 12583–15673, Tafeln 37–41. Cl.–St. 9144. 40.–

997

Nr. 130 vom 9.1.1911. Slg. Geh. Hofrath Dr. Richard Julius ERBSTEIN, Dresden. V. Abt. M¨ unzen und Medaillen der St¨ adte und u ander. Medail¨ berseeischen L¨ len auf Privatpersonen. Miscellanea. Nachtrag. Nr. 15674–20016, Tafel 42–48. 40.– ¨ Nr. 132 vom 29.5.1911. Doubletten des KAISERLICHEN MUNZCABINETS der EREMITAGE in St. Petersburg. M¨ unzen und Medaillen verschiedener L¨ ander. Neuzeit, besonders Polen, Schweden, Brandenburg–Preußen. 2835 Nrn., 14 Tafeln. – Cl– St. 11041. 60.– Nr. 134 vom 11.3.1912. Hervorragende Sammlung von M¨ unzen der r¨ omischen Republik nebst einer Serie r¨ omischer Kaiser–M¨ unzen (Slg. Graf I. I. TOLSTOI, St. Petersburg). 1524 Nrn., 7 von 10 Tafeln. (T. 3, 6 u 7 fehlt; von uns in Kopie erg¨ anzt.). E–Liste. 40.– Nr. 139 vom 17.10.1912. Verzeichnis verk¨ auflicher M¨ unzen und Medaillen des Mittelalters und der Neuzeit sowie numismatischer B¨ ucher. 10258 Nrn. 15.– Nr. 149 vom 1.4.1914. Slg. BRUCKMANN, Heilbronn, W¨ urttembergische M¨ unzen u. Medaillen. Slg. Hofrat Dr. FRIEDERICH in Dresden, s¨ achsische M¨ unzen u. Medaillen, M¨ unzen mit Contremarken. Varia. Literatur. 2051 Nrn., 5 Tafeln. – Umschlag unsauber. 30.–

998

999

1000 1001

1002

1003

Nr. 151 vom 18.5.1914. Slg. L. E. BRUUN, Kopenhagen. Schwedische M¨ unzen. I. Teil. Vom Mittelalter bis Gustav Adolph. 991 Nrn., 35 Tafeln. – Sch¨ ones Exemplar. Mod.Halbleinen 100.– Nr. 153 vom 15.1.1917 (tats¨ achlich: 29.1.1917). Slg. M. WEYGAND, D¨ usseldorf. M¨ unzen und Medaillen von Rheinland und Westfalen. Numismatische B¨ ucher. 4449 Nrn., 22 Tafeln. – Einband bestoßen, Bindung etwas locker. Notierte Ergebnisse. Seltener u. wichtiger Katalog. Halbleinen d.Zt. 100.–

1004

– Ein zweites Exemplar. Notierte Ergebnisse. R¨ uckenleinen defekt, Einrisse S. 197 bis S. 204 mit Klarsichtfilm restauriert. Mod. Leinen 80.–

1005

Nr. 169 vom 29.11.1920. M¨ unzen und Medaillen verschiedener L¨ ander, darunter gr¨ oßere Reihen von Bayern, Brandenburg–Preußen, Braunschweig und Sachsen usw., endlich eine Sammlung (KALWEIT) r¨ omischer M¨ unzen aus Spanien. 2188 Nrn., 6 Tafeln. 30.– Nr. 171 vom 21.6.1921. (Zus. mit Fa. Kube, Berlin = Katalog 3). Slg. Dr. Emil BAHRFELDT, Berlin. M¨ unzen des deutschen Mittelalters. Portr¨ at, 2 Bll., 207 S., 2 Bll. mit 4698 Nrn., zahlr. Textabb., 15 Tafeln. Cl.–St. 6533. – Bedeutender u. wichtiger Sammlungskatalog. Gelegentlich mit Bleistift notierte Preise. Mod. Leinen 90.– Nr. 190 vom 25.6.1928. Neuere Taler. Goldm¨ unzen. L¨ oser. Numismatische Literatur. 1095 Nrn., 1 Tafel. 10.–

1006

1007 1008

1009 1010

Nr. 191 vom 27.6.1928. Slg. P. WEWELER. M¨ unzen und Medaillen von Westfalen und den Nachbargebieten. 2225 Nrn., 9 Tafeln. Notierte Preise. Kunstleinen 30.– Nr. 193 vom 18.3.1929. Slg. Hans SCHWALBE, Werdau u.A. M¨ unzen und Medaillen aus ¨ alterer und neuerer Zeit. 4233 Nrn., 32 Tafeln. 25.– Nr. 194 vom 25.3.1929. Slg. VOGEL. IV. Teil. Griechen, R¨ omer, Byzantiner. Brakteaten, Medaillen. 1241 Nrn., 32 Tafeln (davon 1 farbig). Gebrauchsspuren, gelegentlich unsauber notierte Preise 30.–


80

¨ ADOLPH HESS Nachf. (Inh. Dr. B. PEUS u. P. ROTHENBACHER)

1011

Nr. 197 vom 28. 1. 1930. Baltische M¨ unzen (Slg. KIELER). Hamburger Goldportugal¨ oser (Slg. KIRSTEN). W¨ urzburg und Bamberg (Slg. BISSINGER). 1057 Nrn., 16 Tafeln. E–Liste (Kopie einer privaten Auflistung nach dem Handexemplar, gedruckte Liste nicht erschienen). 70.–

1012

Nr. 198 vom Februar 1930. Verzeichnis verk¨ auflicher M¨ unzen und Medaillen. Kaiser, K¨ onige, Geistliche, Altf¨ urstliche H¨ auser. 4438 Nrn. 10.–

1013

Nr. 203 vom 16.2.1931 (Slg. FAERBER). Universal (Dubletten a.d. Museum Stuttgart). Seltenheiten vieler europ¨ aischer L¨ ander. 1907 Nrn., 14 Tafeln. 15.–

1014

Nr. 212 vom 21. 9. 1932. Slg. P. LAUFFER, K¨ onigsberg. Neuere Doppeltaler, Doppelgulden und Taler. 1201 Nrn., 2 Tafeln. S–Liste. 15.–

1015

Nr. 216 vom 10.4.1933. Mittelalter–M¨ unzen (Denare, Brakteaten, Groschen usw.) Fund von Sendenhorst (Grafschaft Mark u. Limburg, Witten nieder- u. obers¨ achs. St¨ adte u. niederl¨ andische Groschen, z.T. mit Gegenstempeln). 974 Nrn., 4 Tafeln, S–Liste. 25.– ¨ ADOLPH HESS Nachf. (Inh. Dr. B. PEUS u. P. ROTHENBACHER)

1016

Nr. 223 vom 20.3.1935. Verzeichnis verk¨ auflicher M¨ unzen u. Medaillen. 4825 Nrn. 10.– Ab Nr. 243 M¨ unzenhandlung Dr. BUSSO PEUS, Frankfur/M.

1017

Nr. 243, o. D, 1949/50, Lagerkatalog. Nur Numismatische Literatur. Antike bis Neuzeit, Zeitschriften, Kataloge. 543 Nrn. 20.–

1018

Nr. 249, November 1955, Lagerkatalog. Goldm¨ unzen, Brakteaten. Grafschaft Wied u. Sayn–Wittgenstein. Preussen, Kriegsgeld des Siebenj¨ ahrigen Krieges. 1041 Nrn. Selten. 30.– Nr. 250 vom 15.3.1954. Slg. ERNST LEJEUNE, Antike M¨ unzen. Griechen. R¨ omer. Byzantiner. V¨ olkerwanderung. Kelten. Merowinger. 2204 Nrn., 18 Rafeln. S u E–Liste. 30.– Nr. 251 vom 8.11.1954. R¨ omische M¨ unzen. J¨ ulich–Kleve–Berg. Oldenburg u. Jever. Karolinger–M¨ unzen. Deutsche M¨ unzen 19. u. 20. Jh. Numismatische Bibliothek. 2559 Nrn., 12 Tafeln. 30.–

1019

1020

1021

Nr. 252, April 1955. Lagerkatalog. Antike M¨ unzen. Goldm¨ unzen. Deutsche M¨ unzen (Mittelalter u. Neuzeit). Reichsm¨ unzen. Literatur. 1720 Nrn. 15.–

1022

Nr. 253 vom 31.10.1955. Deutschland mit bemerkenswerten Reihen und Seltenheiten,, Insbesondere Karolinger, Brakteaten, Reichsgold, Frankfurt, J¨ ulich–Berg, Nassau, N¨ urnberg, Pfalz, RDR. Ausland, England, Frankreich, Italien, Skandinavien. Numismatische Bibliothek. 1591 Nrn., 22 Tafeln, E–Liste. 25.–

1023

Nr. 255 vom 8.10.1956. Slg. Porf. Dr. ALFRED NOSS, M¨ unzen der Pfalz. 1. Teil: Die Kur–Linie. M¨ unzen des Mittelalters u. d. Neuzeit. Deutsche M¨ unzen des 19. u 20. Jhdts., Orientalische Goldm¨ unzen. Numismatische Bibliothek. 1613 Nrn., 10 Tafeln. E–Liste. 25.– Nr. 256 vom 14.6.1957. Sammlung Prof. Dr. ALFRED NOSS. M¨ unzen der Pfalz, 2. Teil: Die Nebenlinien. J¨ ulich–Kleve–Berg. Slg. ERNST LEJEUNE, Frankfurter M¨ unzen u. Medaillen. L¨ oser von Br.–L¨ uneburg. Seltene Taler, Schweden usw. 1486 Nrn., 22 Tafeln. E–Liste (kopiert). 25.–

1024

1025

Nr. 258 vom 29.9.1958. Antike–Mittelalter–Neuzeit. Mit Spezialserien von Brakteaten, Hessen, M¨ unster, N¨ urnberg, Waldeck. Polen, Russland, Schweden. 2865 Nrn., 16 Tafeln. E–Liste. 25.–


Dr. JACOB HIRSCH, M¨ unchen

81

1026

Nr. 259 vom 18.6.1959. Brakteaten. Brandenburg–Preußen u. Brandenburg-Franken. Hessen u. Nachbargebiete. 1577 Nrn. 18 Tafeln. E–Liste. 25.–

1027

Nr. 261 vom 20.6.1960. Goldm¨ unzen und –Medaillen. Griechen und R¨ omer. Neuzeit u.a. Braunschweig–L¨ uneburg mit vielen Bergwerksm¨ unzen. Sachsen, Schweden, Schweiz. 1612 Nrn., 17 Tafeln. E–Liste. 25.–

1028

Nr. 262 vom 19.6.1961. Goldm¨ unzen und–Medaillen. Goldm¨ unzenfund von B¨ udingen. Mittelalter und Neuzeit mit den Sondergebieten Westfalen, Nordhausen, Hohnstein, Stolberg. Grafschaft Mark (Slg. Ernst LEJEUNE). 1926 Nrn., 22 Tafeln. E–Liste. 25.– Nr. 263 vom 14.5.1962. Reichsm¨ unzen in Gold und Silber mit vielen Seltenheiten. R¨ omiscch–Deutsches Reich. Talersammlung. Westfalen. Siebenb¨ urgen, Sachsen, Russland. 2378 Nrn., 36 Tafeln. E–Liste 25.–

1029

1030

Nr. 264 vom 1.10.1963. Antike. Goldm¨ unzen in feinster Erhaltung. Reichsm¨ unzen in Gold und Silber mit den großten Seltenheiten. Frankfurt, Pflalz, Reuß, Sayn– Wittgenstein. Taler geistlicher F¨ ursten. Schweden, Baltikum, Italien. Numismatische Literatur. 3074 Nrn., 35 Tafeln. E–Liste 25.–

1031

Nr. 265 vom 10.5.1965. Reformation u. Protestantismus. Goethe, Schiller, Weimar. ¨ Medicina et Musica in Nummis. Westfalen. Goldm¨ unzen. Reichsm¨ unzen. Osterreichische Neuf¨ ursten. Numismatische Literatur. 2205 Nrn., 36 Tafeln. 20.–

1032

Dr. BUSSO PENS Nfg., Frankfurt. Lagerkataloge Nr. 15–34 u. 35–41 (1970 bis 1977). Gebunden in 2 B¨ anden. Kunstleder 30.– Dr. JACOB HIRSCH, M¨ unchen

1033

1034

Nr. 28 vom 7.11.1910. Slg. H.G. GUTEKUNST, Stuttgart. Kunstmedaillen und Plaketten des XV. bis XVIII. Jahrhunderts. 512 Nrn., Register, 12 (Doppel–)Tafeln. Cl.–St. 14153. Mod. Leinen 50.– Nr. 35 vom 9.5.1914. Sammlung Dr. ARTHUR SAMBON, Paris. Medaillen und Plaketten der Renaissance. 43 S. mit 168 Nrn. u. Register, 12 Doppeltafeln. – Broschurumschlag in Innendeckel geklebt, Einband unsauber. Leinen d.Zt. 40.– Dr. FRANZ FERDINAND KRAUS, Braunschweig

1035

Nr. 1 vom 30.6.1924. M¨ unzen und Medaillen von Braunschweig und Niedersachsen sowie Varia aus braunschweigischem Privatbesitz. 692 Nrn., 12 Tafeln. – Gelegentlich Anstreichungen im Text, Tafeln verso fleckig. 20.–

1036

Nr. 3 vom 29.10.1928. Slg. Franz PAULI. I. Goldm¨ unzen und -medaillen. II. Mehrfache Taler und L¨ oser. III. Ausbeute- u. Bergwerksm¨ unzen.IV. Sachsen. Ferner eine Spezialsammlung von Talern mit russischen Kontermarken des Zaren Alexei Michailowitsch (sog. Jefimki). 1480 Nrn., 28 Tafeln, S–Liste. Wichtiger Katalog. 70.– Weitere Kataloge nicht erschienen.

1037

Braunschweiger M¨ unzverkehr. (Verkaufskataloge). Nr. 4, Okt./Dez. 1927. Nr. 1, Jan./M¨ arz 1928; Nr. 2, April/Juni 1928. Nr. 1/2, Jan/Juni 1929. Zus. 4 Hefte. – Gebrauchsspuren. 20.– MATH. LEMPERTZ, K¨ oln

1038

Nr. 162 vom 25.5.1914. M¨ unzen und Medaillen der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit aus der Johann WESSEL’schen Familienstiftung Haus Krechting, u. A. 1983 Nrn., Tafel 2 (von 2). – Umschlag unsauber 20.–


82

HANS MEUSS, Hamburg

1039

Nr. 230 vom 29.9.1925. M¨ unzen der Antike, des Mittelalters und der Neuzeit. Brakteaten, fr¨ uhe Denare, Kupferm¨ unzen der westf. St¨ adte, alte westf. Taler etc. Verschiedene ¨ Sammlungen aus rheinischem Besitz, darunter die Nachl¨ asse Fritz HOLSCHER, K¨ oln ¨ und SCHRODER, Godesberg. 2768 Nrn., 5 Tafeln. 15.–

1040

Nr. 241 vom 31.5.1926. Slg. van VLEUTEN, Bonn. II. Teil u. A. Mittelalter (meist Rheinland) und Neuzeit, darunter viele Taler. 1734 Nrn., 5 Tafeln. 20.–

1041

¨ Nr. 243 vom 21.9.1926. Slg. Otto KUHNER, Bonn. Griechen, R¨ omer sowie eine Generalslg. geistl. Kurf¨ ursten, Neuf¨ ursten u. St¨ adte in reichen Serien. 2310 Nrn., 4 Tafeln. 15.–

1042

Nr. 366 vom 25.9.1934. M¨ unzen–Sammlung Karl KESSLER, Blankenburg/H. R¨ omische Familien–und Kaiserm¨ unzen, Numismatische Literatur. 1083 Nrn., 3 Tafeln. 30.– Nr. 24 vom 15.11.1910. I. Griechische M¨ unzen aus dem Besitz eines franz¨ osischen Amateurs u.a. II. R¨ omische M¨ unzen aus dem Besitz des Generals S. F. H. und des verstorbenen Herrn. A–St. VAN MUYDEN in Genf, 2241 nrn., 31 Tafeln. Seltener Katalog. 50.–

1043

HANS MEUSS, Hamburg 1044

Nr. 1 vom 5.5.1925. Slg. Antonie AMSINCK, Hamburg. Hamburgische M¨ unzen und Medaillen. Universal. Kipperm¨ unzen. 924 Nrn., 12 Tafeln. 30.–

1045

Nr. 2 vom 28.5.1926. Hamburgische M¨ unzen und Medaillen. Slg. Gustav AMSINCK. Ferner M¨ unzen des Mittelalters (u.a. eine große Serie Brakteaten). Schweizer M¨ unzen und Medaillen. Varia. 877 Nrn., 12 Tafeln. – Papier leicht gebr¨ aunt. 30.–

1046

Nr. 3 vom 12.11.1928. Slg. Friedrich W. OETLING, Hamburg. Hamburgische M¨ unzen und Medaillen. 2613 Nrn., 14 Tafeln. S– u. E–Liste. – Einbund fleckig, leichte Gebrauchsspuren. S. 27/28 eingerissen. Die bedeutendste Hamburg–Sammlung. 60.– ¨ Nr. 10 vom 9.11.1938. Slg. Hinrich MULLER, Alinenhof. II. Teil. Hamburgische Gold– und Silberm¨ unzen und Medaillen. 1398 Nrn., 13 Tafeln, S–Liste. 60.–

1047 1048

Nr. 11 vom 7.12.1938. Slg. Dr. DANZIGER, Bremen. M¨ unzen von Bremen. Bremen–Verden. Stade, Wildeshausen, Braunschweig–L¨ uneburg und M¨ unzen mit Bremer Gegenstempeln. 1051 Nrn., 10 Tafeln. S–Liste. – Wohl die wichtigste Bremen–Sammlung. 80.–

1049

¨ Nr. 14 vom 22.5.1940. Slg. Hinrich MULLER, Alinenhof. V.Teil. Altf¨ urstl. H¨ auser, Sachsen, Neuf¨ urstl. H¨ auser. St¨ adte. Antike. Neueste Doppeltaler, Taler usw. Deut¨ sche Reichsm¨ unzen. Deutsche Kolonien, Republik. Probem¨ unzen. Osterreich-Ungarn. Kriegsmedaillen 1914-18. Medaillen a.d. Besetzung des Rheinlandes usw. Personen– Medaillen. Varia. Nr. 3963-5586, 1 Tafel, S–Liste. 30.–

1050

Nr. 17 vom 15.4.1942. Slg. L.& E.PFEIFFER Pestilentia in nummis“. Portr¨ at, ” 880 Nrn., 8 Tafeln. Cl.–St. 16461. – Umschlag unsauber. Wichtig und selten. 60.– Diese Sammlung kam nicht zur Versteigerung, da die Hamburgische Gesundheitsbeh¨ orde sie geschlossen ankaufte. Sie liegt im M¨ unzkabinett des Museums f¨ ur Hamburgische Geschichte.

1051

Nr. 19 vom 30.11.1942. Goldm¨ unzen, Doppeltaler, Taler etc. 1476 Nrn. – Kriegsbedingt ohne Tafeln erschienen. Halbleinen 15.–


ALBERT RIECHMANN & Co, Halle

83

ALBERT RIECHMANN & Co, Halle 1052

Nr. 16 vom 12.10.1920. Prof. Dr. G. REISCHEL, Hannover. Universal mit einer besonders reichen Spezialsammlung von Quedlinburg und hervorragenden Reihen mitteldeutscher Brakteaten nebst M¨ unzen und Medaillen aus verschiedenem Besitz. 1034 Nrn., 14 Tafeln. – Ohne Umschlag, Titelbl. besch¨ adigt. 30.–

1053

Nr. 18 vom 5.7.1921 (Slg. Justizrat HARMENING, Jena). Kunstmedaillen des XVI. bis XX. Jahrhunderts von Deutschland, Niederlande, Frankreich, England. 683 Nrn., Textabb., 33 Tafeln. S–Liste. Folio. Orig.Halbleinen 100.–

1054

Nr. 25 vom 6.3.1924. Slg. Wilhelm KRAAZ. M¨ unzen der deutschen Kipperzeit. 1150 Nrn., 40 Tafeln. Bearbeitet von H. Ertel. – Bedeutende u. wichtige Sammlung. – Textseiten 1-46 braunrandig. Mit handschriftl. Preisen mit Tintenstift sonst sauberes Exemplar. Mod. Leinen 60.–

1055

Nr. 29 vom 25.11.1924. Die mittelalterlichen M¨ unzen des HESSISCHEN LANDESMUSEUMS IN CASSEL und solche aus anderem Besitz (Merowinger, Karolinger, der burgundische, niederrhein. westf¨ al., nieders¨ achs., oberschw¨ ab., oberrhein., schw¨ ab. fr¨ ankische u. bayer. Kreis. Die Schweiz. 3 Bll., 2337 Nrn., 4 Bll. u. 41 Tafeln. – Notierte Ergebnisse. Einbandr¨ ucken in den Gelenken leicht defekt. Marm. Halbleinen d.Zt. 70.– ¨ Nr. 32 vom 5.2.1925. Slg. Arthur LOBBECKE. Kunstmedaillen und Plaketten des XV.–XVII. Jahrhunderts. 398 Nrn., 2 Bll. Register. 27 Tafeln. Folio. – R¨ ucken defekt. Kartoniert 80.– Nr. 38 vom 20.10.1927. Universal, haupts¨ achlich Barock-Medaillen zumeist aus der Slg. eines regierenden F¨ ursten des XVIII. Jh. 58 S. mit 805 Nrn., 45 Tafeln. 60.–

1056

1057 1058

Nr. 40 vom 11.12.1928. M¨ unzen der Abtei Corvey. M¨ unzen und Medaillen des Mittelalters und der Neuzeit, darunter viele Seltenheiten. 472 Nrn., 22 Tafeln. – Umschlag fehlt. 35.–

1059

Nr. 41 vom 11.12.1934. Der Fund von Ludwiszcze. Deutsche und skandinavische Denare des 11. Jhdts. M¨ unzen des Mittelalters. 581 Nrn., 6 Tafeln. 35.– Bedeutende Fundbeschreibung. Vertreten sind außer den oben erw¨ ahnten L¨ andern, auch die heutigen niederl¨ andischen und belgischen M¨ unzst¨ atten, sowie England und Irland.

1060

Nr. 42 vom 16.11.1959 (letzter Katalog; versteigert in Heidelberg). Bibliothek P. JULIUS. Numismatik, Geschichte. 1271 Nrn. E–Liste. 20.– H. S. ROSENBERG, Hannover

1061

Nr. 13 vom 29.11.1909. Slg. Generalleutnant Peter von LEHMANN, Wiesbaden. M¨ unzen und Medaillen der Lande Braunschweig–L¨ uneburg und Hannover, sowie der angrenzenden Gebiete (Ostfriesland, Stolberg u. Lippe). 2598 Nrn., 10 Tafeln. 40.–

1062

¨ Nr. 14 vom 12.12.1910. Slg. Prof. Dr. A. DUNING, Quedlinburg. M¨ unzen des Mittelalters und der Neuzeit. Serien von Braunschweig–L¨ uneburg, Pommern, Nieders¨ achsische St¨ adte, Brandenburg–Preußen, Magdeburg, Quedlinburg, Sachsen, Mansfeld. 3738 Nrn., 2 Tafeln. Umschlag unsauber. 40.–

1063

Nr. 17 vom 19.5.1913. Slg. Dr. H. BAESECKE, Braunschweig. M¨ unzen und Medaillen der Lande Braunschweig–L¨ uneburg und Hannover. 1198 Nrn., 3 Tafeln. 40.–

1064

¨ Nr. 20 vom 3.3.1919. Slg. Otto BUSCHHOFF, Braunschweig. M¨ unzen und Medaillen der Lande Braunschweig–L¨ uneburg und Hannover. Deutsche Reichsm¨ unzen. 2102 Nrn., 5 Tafeln. – Umschlag braunfleckig. 40.–


84

FELIX SCHLESSINGER, Berlin

1065

Nr. 22 vom 15.12.1925. (Slg. DEECKE). M¨ unzen und Medaillen von Braunschweig–L¨ uneburg. 954 Nrn., 34 Tafeln. Umschlag unsauber 35.– Bedeutende Sammlung der Pr¨ agungen der Linie zu Wolfenb¨ uttel. Reich an Medaillen.

1066

Nr. 23 vom 9.12.1929. M¨ unz- und Medaillen-Kabinet des Freiherrn Wilhelm KNIGGE. 1. Abtlg. M¨ unzen und Medaillen von Braunschweig-L¨ uneburg (Wolfenb¨ uttel). 1864 Nrn., 27 Tafeln. Cl.–St. 9313. Nr. 24 vom 8.12.1930. M¨ unz– und Medaillen– Kabinet des Freiherrn Wilhelm KNIGGE. 2. Abtlg. M¨ unzen und Medaillen von Braunschweig–L¨ uneburg und Hannover. Nr. 1865–3941, Tafel 28–51. 2 Kataloge. Wichtig. – Leichte Gebrauchsspuren. 100.–

1067

Verzeichnis Nr. XVII verk¨ auflicher M¨ unzen und Medaillen. Hannover 1928. 7752 Nrn. auf 268 S. – Preiswerter Katalog zur relativen Bewertung vor allem deutscher M¨ unzen des Mittelalters u.d. Neuzeit. Neuwertig 10.SALLY ROSENBERG, Frankfurt

1068

Nr. 9 vom 21.11.1904. Das Ludwig BELLI’sche M¨ unzkabinet. 1. Abt. R¨ omisch– deutsche Kaiser. Schweden. England. Westfalen. Geistliche Herren etc. M¨ unzen und Medaillen der Reformationszeit etc. 2233 Nrn., 19 Tafeln. E–Liste. Mod. Leinen 50.– Die Auktion wurde zusammen mit der Fa. S. Schott–Wallerstein veranstaltet.

1069

Nr. 12 vom 2.10.1905. Das Ludwig BELLI’sche M¨ unzkabinet. 3. Abt. M¨ unzen und Medaillen von Frankfurt am Main. 4576–6232. E–Liste. Nr. 13 vom 4.10.1905. Das Ludwig BELLI’sche M¨ unzkabinet. 4. Abt. Kunstmedaillen. Nr. 6233–6475, 12 (Doppel)-Tafeln. E–Liste. Nr. 15 vom 28.2.1906. Das Ludwig BELLI’sche M¨ unzkabinet. 5. Abt. Italien, St¨ adte, Personen. Nr. 6476–7135. E–Liste. Abt. 3 u.5 ohne Tafeln erschienen. 3 Kataloge in einem Band. Marm. Halbleinen d.Zt. 70.– Die 3. Abt. ist ohne Tafeln erschienen mit Verweis auf die Abbildungen bei Joseph und Fellner. Die Auktionen der Slg. Belli wurden zusammen mit der Fa. S. Schott– Wallerstein veranstaltet. Nr. 13 vom 4.10.1905. Das Ludwig BELLI’sche M¨ unzkabinet. 4. Abt. Kunstmedaillen. Nr. 6233–6475, 12 (Doppel)-Tafeln. E–Liste. 50.–

1070 1071

Nr. 52 vom 5.12.1921. I. (Slg. VIELHABER). M¨ unzen und Medaillen von Cleve und J¨ ulich–Cleve–Berg. II. M¨ unzen und Medaillen verschiedener L¨ ander. III. Deutsche Reichsm¨ unzen. 1274 Nrn., 5 Tafeln. Seltener Katalog. 40.–

1072

Nr. 67 vom 15.7.1929, M¨ unzen–und Medaillen–Best¨ ande des verstorbenen Numismatikers S. SCHOTT–WALLERSTEIN. Numismatische Bibliothek. 2840 Nrn. M¨ unzen u. Medaillen. Nr. 2841–3200 Numismatische B¨ ucher. Ohne Tafeln erschienen. 30.– FELIX SCHLESSINGER, Berlin

1073

Nr. 1 vom 22.10.1928. (Slg. FELDHEIM). Braunschweigische M¨ unzen und Medaillen. 2174 Nrn., 19 Tafeln. 60.– Die Auktion wurde in Zusammenarbeit mit der Fa. H. Seligmann, Hannover, in Hannover durchgef¨ uhrt.

1074

Nr. 8 vom 16.3.1931. Slg. (Hans) KIRSTEN. Hamburgische M¨ unzen und Medaillen. Deutsches Reichsgold. Antike. 1876 Nrn., 17 Tafeln, S– u. private E–Liste. – Eine der bedeutendsten Hamburg–Sammlungen. 65.–

1075

Nr. 9 vom 7.12.1931. (Slg. Richard GAETTENS). M¨ unzen und Medaillen von Mecklenburg, Rostock, Wismar. 1756 Nrn., 34 Tafeln. Cl.–St. 9444. S– u. E– Liste. – Bedeutende und wichtige Sammlung! Selten. 100.–


Dr. WALDEMAR WRUCK, Berlin

85

1076

— Ein zweites Exemplar. Sauberer Nachdruck o. O. u. J. Mit von uns erg¨ anzter E–Liste. 50.–

1077

Nr. (14) vom 27.10.1937 (in Amsterdam). Slg. Sune E. CRONA, G¨ oteborg. Schweden, K¨ onigliche und im Kriege gegen Schweden gepr¨ agte Medaillen. 1199 Nrn., 10 Tafeln, S–Liste. – Wichtige Sammlung, fehlende Tafel 2 in Kopie ersetzt. 60.– F.J. WESENER, M¨ unchen, siehe unter Mittelalter, Slg. MORBIO. Dr. WALDEMAR WRUCK, Berlin

1078

Nr. 1 vom 5.9.1940. Medaillen von Braunschweig–L¨ uneburg aus dem Besitze von Dr. Werner KOCH, Berlin. 254 Nrn., 8 Tafeln. S–Liste. 50.–

1079

Nr. 5 vom 6./7.9.1943. Kunstmedaillen des 19. u. 20. Jh. (beh¨ ordlicher Auftrag). Reformation (priv. Besitz). 1501 Nrn. 20.–

1080

Nr. 11 vom 9./10.6.1952. Antike, Mittelalter–Gold. Universal, darunter besonders Sachsen–Ernestiner u. Magdeburg. 1789 Nrn., 16 Tafeln. 15.–

1081

¨ Nr. 13 vom 29./30.4.1954. Slg. Hermann KRAMER, Dortmund u. Westfalen. Universal. 1394 Nrn., 4 Falttafeln. Kleinformat. 15.–

1082

Nr. 18 vom 15.11.1968. Slg. OTTO KIETZKE. Teil 2: Sachsen–Albertiner. 387 Nrn., 7 Tafeln. E–Liste. 15.–

1083

Nr. 19 vom 26/27.6.1969. Slg. Rudolf NADLER, D¨ usseldorf. Brandenburg– Preußen u.a. 1708 Nrn., 16 Tafeln. S u. E–Liste. 20.–

1084

Nr. 20 vom 18./19.3.1970. Universalsammlung Griechen, R¨ omer, Deutsche M¨ unzen, ¨ Europa, Ubersee. 1419 Nrn., 13 Tafeln. E–Liste. 15.–

1085

Nr. 22 vom 22.4.1974. Gold– u. Silberm¨ unzen. U.a. Norddeutsche Staaten und St¨ adte. 635 Nrn., Abb. im Text. E–Liste. 25.–

1086

Nr. 23 vom 9/10.10.1975. Brandenburg – Preußen – insbesondere Ostpreußen– Deutscher Orden, Herzogtum Preußen. Alt–u. Neuf¨ ursten. St¨ adte. Ausland. 1541 Nrn., Abb. im Text. Selten! 20.–

1087

Nr. 25 vom 17./18.10.1977. Brandenburg–Preußen. Deutscher Orden. RDR. Alt– u. Neuf¨ ursten. St¨ adte. Ausland. 1876 Nrn., Abb. im Text. 20.–

1088

Nr. 26 vom 9./10.10.1978(letzter Katalog). Sammlung Mansfeld. M¨ unzen aus dem 7–j¨ ahrigen Krieg. Universal. 1495 Nrn., Abb. im Text. 20.–

1089

Berliner M¨ unzverkehr. Verzeichnis verk¨ auflicher M¨ unzen und Medaillen. Nr. 11 (Sept. 1948), 12 (am Rd. gelocht), 13, 14, 15, 18, 20, 22 [Slg. H. Kr¨ amer, Dortmund, 2. Teil], 23, 24, 25, 29, (Großformat mit 8 Tafeln), 30, 32, 33, 34, 36 u. 37 (Okt. 1972). Zus. 16 Hefte (¨ uberwiegend neuwertig) Brosch. u. geheftet 30.– —

1090

NOTAPHILIE. Spezial–Auktionskataloge f¨ ur Papiergeld, Notgeld und Banknoten der Fa. Rosenberg GmbH und Cortrie–Auktionen, Hamburg. Nr. 2, 3, 5, 8, 9, 12, 13, 16, 17, 19, 20, 22, 27, 30, 31, 32a, 32b, 33, 35, 36, 37, 39–44, 47, 49–51, 54, 56, 57, 60, 62, 63 u. 65 (1990–2011). Großformatige, reich illustrierte Kataloge. Zus. 38 Kataloge. Brosch. 50.–


86

A. HESS AG, Luzern u. BANK LEU AG, Z¨ urich

¨ KATALOGE AUSLANDISCHER FIRMEN

CHRISTIE, MANSON & WOODS, London 1091

Auktion vom 15..11.1966. The JAMES O’BYRNE Collectiom of Coins. Part VI: SAXONY. 82 S. mit 425 Nrn. M¨ unzen (u. Medaillen!), 1 Stammtafel u. 27 Tafeln. E– Liste. – Graf Klenaus Handexemplar 25.– DOROTHEUM, Wien

1092

1093

Sonder–M¨ unzenauktion: Sammlung APOSTOLO ZENO (1668-1750). Bearbeitet von ¨ Dr. Robert GOBL. Teil 1–2: R¨ omische Kaiserm¨ unzen; R¨ omer, Byzantiner, Kelten, Orient etc. 13.6.1955; 8.6.1956. Zus. 3300 Nrn.,39 Tafeln, 20 Tafeln,2 Kataloge. 40.– Sammlung Karl HOLLSCHEK. 4 versch. Kataloge 1956–1957: Austria in Nummis, Teil 2 u. 3 (22.11.1956 u. 18.6.1957, beides mit E–Liste). Teil 4 (Aachen bis Braunschweig, Teil 1), 24.9.1957. Und Niederlande, Spanien, Teil 5, 22.11.1957. Abb. mit Tafeln. Zus. 4 Kataloge 40.– ¨ BRUDER EGGER, Wien

1094

Auktion vom 20.2.1899. Sammlung Karl LATOUR v. THURMBURG.Zweite Abtlg.: P¨ apste u. geistl. Herren. Alt–u. neuf¨ urstliche H¨ auser,Italien, Schweiz, Niederlande, Kreuzfahrer, St¨ adte, Privatpersonen, aussereurop¨ aische L¨ ander. Titel, S. 97–185, Nrn. 3501–7014, 2 Tafeln. – Umschlag defekt. 25.–

1095

Auktion vom 28.11.1899. Sammlung Johann Leo CZIKANN u. A. M¨ unzen und Me¨ daillen des Mittelalters und der Neuzeit von Osterreich–Ungarn und Deutschland. Portr¨ at–Tafel, 2 Bll., 137 S. mit 3760 Nrn., 2 Tafeln. – Die beiden Tafeln am Außenrand mit Abrissen. Einband defekt. 25.– Verkaufskatalog XIV o.J. (nach 1908) Griechen und R¨ omer, Mittelalter u. Neuzeit. Moderne Medaillen u. Plaketten von Prof. Rudolf MARSCHALL, 4441 Nrn., 18 Tafeln (nur Marschall–Objekte). – Hinterer Umschalg fehlt. 15.–

1096

HOLGER HEDE, Kopenhagen 1097

Auktion vom 12.10.1925. Verzeichnis der Dublettensammlung des Kaufmanns L.E. BRUUN in Kopenhagen. D¨ anische, norwegische u. schwedische M¨ unzen. 154 S. mit 6241 Nrn., 18 Tafeln. Mit E–Liste (kopiert). 25.– ADOLPH HESS AG, Luzern

1098

Auktion (229) vom 18.6.1935 (zus. mit Gilhofer & Ranschburg in Wien). Slg. TRAU, ¨ K¨ arntner M¨ unzen des XVI.–XVIII Jahrhunderts. M¨ unzen aus Osterreich und den Nachfogestaaten. Personenmedaillen, Bibliothek. 760 Nrn., 8 Tafeln, S–Liste. Mod. Leinen 40.– A. HESS AG, Luzern u. BANK LEU AG, Z¨ urich

1099

1100

Nr. 4 vom 12.6.1956 und Nr. 6 vom 19.3.1957. Taler–Sammlung Howard D. GIBBS. I. u. II. Teil: Zus. 1984 Nrn., 26 Tafeln, S– u. E–Listen. 2 Kataloge. 30.– Nr. 5 vom 3.10.1956. Numismatische Bibliothek Dr. JACOB HIRSCH †. 519 Nrn. S– u. E–Liste. Kleinformat 20.–


LANZ, GRAZ. Prof. Dipl. Ing. Hermann Lanz

87

1101

Nr. 17 vom 23.3.1961. Slg. ESR (= Edward Stanley ROBINSON), R¨ omische M¨ unzen. 479 Nrn., Tafelteil mit 20 Tafeln. S– u. E–Liste. 20.–

1102

Nr. 23 vom 15.10.1963. Gr¨ oßere Serien von Deutschland (darunter Serie Brakteaten), D¨ anemark, Polen, Russland etc. 1734 Nrn., 72 Tafeln. S– u- E–Liste. 25.–

1103

Nr. 33 vom 13.4.1967. Napol´ eon et son temps. Coll. H.B. 435 Nrn., 12 Tafeln.

1104 1105

Nr. 34 vom 7.11.1967. Skandinavien (Adelsbesitz I. Teil). 724 Nrn., 22 Tafeln. S– u. E–Liste. 30.– Nr. 35 vom 8.11.1967. Universal. 800 Nrn., 31 Tafeln. S–Liste. 10.–

1106

Nr. 38 vom 6.11.1968. Adelsbesitz III. S¨ uddeutschland. S–Liste.

1107

Nr. 40 vom 23.4.1969. Europ¨ aische M¨ unzen. Pr¨ agungen der H¨ auser Habsburg, Lothringen in Italien. 772 Nrn., 27 Tafeln. 15.–

1108

Nr. 41 vom 24.4.1969. R¨ omische M¨ unzen. S– u. E–Liste.

10.–

1109

Nr. 43 vom 21.10.1969. Goldm¨ unzen. S– u. E–Liste.

10.–

1110

Nr. 44 vom 22.10.1969. Adelsbesitz IV. Deutsche M¨ unzen. S– u. E–Liste.

10.–

1111

Nr. 46 vom 14.5.1970. Adelsbesitz V. Deutsche M¨ unzen. 542 Nrn., 20 Tafeln.

10.–

15.–

10.–

LANZ, GRAZ. Prof. Dipl. Ing. Hermann Lanz 1112

Nr. 4 vom 23.11.1974. R¨ omische Mittelbronzen. Republik, Kaiserreich, Augustus – Carinus. 780 Nrn., 30 Tafeln. S– u. E–Liste. 20.–

1113

Nr. 5 vom 1.12.1975. Antike Silberm¨ unzen. Kelten, Griechen u. R¨ omer. Z.T. aus der Slg. (HOHENKUBIN). 831 Nrn., 20 Tafeln. S– u. E–Liste. 15.–

1114

Nr. 6 vom 2.12.1975. Sammlung (HOHENKUBIN). RDR. Geistlichkeit, M¨ unzen und Medaillen. 633 Nrn., 43 Tafeln. S–Liste. 20.–

1115

Nr. 7 vom 15.10.1976. Sammlung (HOHENKUBIN) u.a. Goldm¨ unzen u. –Medaillen. Antike, Mittelalter, Neuzeit. 649 Nrn., 21 Tafeln. S–Liste. 20.–

1116

Nr. 9 vom 2.12.1977. Sammlung (HOHENKUBIN). RDR. Deutsche Neuf¨ ursten. 981 Nrn., 50 Tafeln. S–Liste. 20.–

1117

Nr. 10 vom 3.12.1977. Sammlung (HOHENKUBIN) u.a. 1000 antike M¨ unzen. Kelten, Griechen, R¨ omer, Byzantiner, Ostgoten u. Vandalen. 1000 Nrn., 31 Tafeln. S– u. E–Liste. 12.– ¨ Nr. 12 vom 2.12.1978. Sammlungen (HOHENKUBIN und HUBER). Osterreich. Medaillen und M¨ unzen. 1072 Nrn., 45 Tafeln. S–Liste. 12.–

1118 1119

Nr. 13 vom 23.11.1979. Sammlung (HOHENKUBIN). Mittelalter. B¨ ohmen u. M¨ ahren. 816 Nrn., 19 Tafeln. S– u. E–Liste. 20.–

1120

Nr. 14 vom 24.11.1979. Sammlung (HOHENKUBIN). RDR. Haus Habsburg– Lothringen. 1364 Nrn., 59 Tafeln. S– u. E–Liste. 15.–

1121

Nr. 15 vom 28.11.1980. Sammlungen (SCHREIBER (M¨ unzen) u. HOHENKUBIN). RDR. Barockmedaillen. 1456 Nrn., 91 Tafeln. 1 Bl. Verzeichnis der Medailleure. S– u. E–Liste. – Letzter Katalog der Fa. Hermann Lanz, Graz. 15.–


88

JACQUES SCHULMAN, Amersfoort (bis 1902), danach Amsterdam

¨ MUNZEN und MEDAILLEN AG, Basel 1122

Nr. 14 vom 19.6..1954. Classical Antiquities. 93 Nrn., 23 Tafeln. S–Liste. Und Nr. 16 vom 30.6.1956. Clasical Anitiquities. 191 Nrn., 43 Tafeln. – Beide Kataloge aus der ehmaligen Bibliothek M.M. V¨ olckers, Hamburg. Selten! 2 Kataloge 100.–

1123

Nr. 74 vom 18.10.1988. M¨ unzen und Medaillen des Gesamthauses Wittelsbach von den Anf¨ angen bis ins 20. Jahrhundert. 168 S. mit 1637 Nrn. u. Register, 77 Tafeln. E–Liste. 20.– ¨ Nr. 91 vom 6./7.3.2001. Sammlung G. und A. KOHLMOOS. Taler aus aller Welt/Crowns of the world. Bearbeitet von Bernhard Schulte. 360 S. mit 1031 Nrn. Jede M¨ unze beim Text platziert und abgebildet. E–Liste Glanzkarton 40.–

1124

NUMISMATIC FINE ARTS u. BANK LEU, Beverly Hills, Ca. u. Z¨ urich 1125

The GARRETT coll. Ancient & Foreign coins by order of the John Hopkins University. Teil 1–3, Auktionskataloge Beverly Hills u. Z¨ urich 1984–1985. I: The Far East, Islamic & Indian, Ancient Roman, Latin America, Canada, Australia & Africa. 402 S. mit 1427 Nrn., zahlr. Tafeln. II: The ancient world, the middle ages, Europe. 344 S. mit 1858 Nrn., 145 Tafeln. III: Greek, Roman, Byzantine, world coins, medals. 1556 Nrn., zahlr. Tafeln. 3 Kataloge Brosch. 35.– ARNE BRUUN RASMUSSEN, Kopenhagen

1126

Nr. 180 vom 31.5.1965. Slg. AXEL ERNST. Skandinavien u. Braunschweig–Wolf. u. L¨ uneb., Schl.–Holstein. 1254 Nrn., 14 Tafeln. E–Liste. – Gebrauchsspuren. 35.–

1127

Nr. 192 vom 18.4.1966. Slg. AXEL ERNST, 2. Teil. D¨ anisches Mittelalter u. Neuzeit sowie Medaillen. Norwegen, D¨ anisch–Westindien, Papiergeld u. Literatur. 1430 Nrn., 6 Tafeln. S– u. E–Liste 35.– Slg. Holger Hede in 3 Teilen (1988–1994) siehe Nr. 265. JACQUES SCHULMAN, Amersfoort (bis 1902), danach Amsterdam

1128 1129

1130 1131

Nr. 93 vom 23.5.1910. Slg. Julius MEILI, Z¨ urich, 1. Teil. 2519 Nrn., wenige Textabb. 20.– Nr. 105 vom 11.9.1911. Collection de feu Monsieur OSCAR SALBACH, Hamburg, Teil II: S¨ ud– u. Mittel–Amerikanische Staaten mit Bibliothek u. Register, 116 S. mit 4077 Nrn., 8 Tafeln. Angebunden: Nr. 111 vom 21.10.1912 Sammlung Antike – Neuzeit JOAQUIM de FREITAS da SILVA, ERNEST SCHMITZ u. OSCAR SALBACH (III. Teil). 2 Bll., 116 S. mit 2335 Nrn., 16 Tafeln 2 Kataloge in einem Band Mod. Leinen 40.– Nr. 106 vom 3.10.1911. Diverse Sammlungen. 1385 Nrn., 10 Tafeln. –Umschlag defekt. 20.– Nr. 116 vom 13.10.1913. Slg. LE MAISTRE. Pax in Nummis. Teil 1 u. 2 in einem Band mit 256 u. 34 S., zus. 1314 Nrn., 150 Textabb., 4 Tafeln. – Einwandfreies Exemplar dieses wichtigen Katalogs. Kunstleder 100.– Es ist auch ein Separatum mit zus¨ atzlich 11 Bll. (S. 257–277) ausf¨ uhrlichem Index und insgesamt 14 Tafeln erschienen. (Cl.–St. 16315 ungenau).

1132

Nr. 159 vom 16.12.1926. Superbe collection de Monnaies Grecques, Romaines et Byzantines. 340 Nrn., 15 Tafeln. – Durchg¨ angiger Fettfleck am Außenrand. 20.–

1133

Nr. 170 vom 11.3.1930. The Fernand DAVID Collection of American Coins and Medals. 642 Nrn., 7 Tafeln. 25.–


Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

89

1134

¨ Nr. 185 vom 18.12.1933. Deutschland, Osterreich. D¨ anemark(mit Schleswig–Holstein, Oldenburg), Schweden u. Schweiz. 1269 Nrn., 14 Tafeln. – Teilw. notierte Preise. 35.–

1135

Nr. 195 vom 9./10.6.1936. Pays–Bas et Indes N´eerlandaises. N´edailles de Napol´eon I. Goldm¨ unzen. 983 Nrn., 10 Tafeln S–Liste. –Leichte Gebrauchsspuren. 20.–

1136

Nr. 199 vom 24.5.1937. M¨ unzen Napoleons I. 943 Nrn., 9 Tafeln. S–Liste.

20.–

GESCHICHTE • GEOGRAPHIE • KUNST • MALEREI • VARIA 1137

¨ ADRESSBUCHER. Adreßbuch von Eisenberg (Sachsen–Altenburg) Hrsg. Karl Bauch. 2. Ausgabe, Eisenberg 1913. 118 S. mit zahlr. interessanten Inseraten! – Einige Bll. braunfleckig, sonst ordentliches Ex. Es fehlt der auf dem Titel erw¨ ahnte Stadtplan. Orig.Leinen 25.–

1138

AHRENS, CLAUS (Hrsg). Fr¨ uhe Holzkirchen im n¨ ordlichen Europa. Mit zahlreichen Beitr¨ agen verschiedener Autoren. Ausstellungskatalog des Helms–Museums, Hamburg 11.11.1981 – 28.3.1982. 5 Bll., Farbtafeln A–K, 644 S. Mit zahlr. Abb. u. Karten im Text. – Hinterer Umschlag mit Knickspur. Brosch. 20.–

1139

¨ BAUMER, SNITBERT. Johannes Mabillon. Lebens– und Literaturbild aus dem XVII. u. XVIII. Jahrhundert. Augsburg (Huttler) 1892. Frontispiz, IX S., 1 Bl., 270 S. Halbleder um 1920 15.–

1140

BAER & CO, J.; BOERNER, C.G.; LANG, C. (Versteigerer). Sammlung Rudolf Busch, Mainz. 1. Teil: Kupferstiche und Holzschnitte alter Meister (D¨ urer, Rembrandt, Schongauer, van Mecken, Meister ES usw.). 2. Teil: Illuminierte Manuscripte, Buchminiaturen, Incunabeln, Einb¨ ande, illustrierte B¨ ucher. 2 Versteigerungskataloge in 1 Band, Frankfurt/M, 3. u. 4. Mai 1921. 226 Nrn., 21 Tafeln u. 350 Nrn. (112 S:!), 58 Tafeln. Kl.-Folio. – Bedeutende Sammlung. Der zweite Teil mit Vorwort von G. Szarzenski. Papier unten leicht gebr¨ aunt, Einband mit sch¨ onem Deckel u. Vorsatzbezug. Halbleinen d.Zt. 40.–

1141

BAUER, KARL. Regensburg. Geschichte und Geschichten: Straßen und H¨ auser– Wahrzeichen–Denkm¨ aler–Kunst–Sitten–Brauchtum. 4. Auflage, Regensburg 1988. 941 S. – Zwerspaltiger Text mit zahlr. Abb. Gesamtplan der Stadt von 1812 als Faltblatt beiliegend. Rotes Leinen 35.– Umfassendes Standardwerk der Kunst–, Kultur–u. Sittengeschichte.

1142

BAUM, JULIUS. Die Malerei und Plastik des Mittelalters in Deutschland, Frankreich und Britannien. Wildpark–Potsdam (Athenaion) 1930. 391 S., 421 Textabb., 23 Tafeln Kl. Folio. – Einbandr¨ ucken etwas unsauber. Orig.bedruckt.Halbleinen 40.–

1143

¨ BEITRAGE ZUR GESCHICHTE DORTMUNDS UND DER GRAFSCHAFT MARK. Jahrg¨ ange Nr. 51–84, 87, 88, 90–93 und 95, Dortmund 1954–2004. Zus. 36 B¨ ande. Brosch. 90.– ¨ BEITRAGE ZUR GESCHICHTE DORTMUNDS UND DER GRAFSCHAFT MARK. Monographien zur Geschichte Dortmunds ... Nr. 2, 3, 4, 5, 6, u. 8, Dortmund 1970–1984. Zus. 6 B¨ ande. Brosch. 20.–

1144


90

Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

1145

BELISAR von dem Herrn MARMONTEL. Mitglied der franz. Akademie. Aus dem Franz¨ osischen u ucklichen Familie, ¨bersetzt und mit Anmerkungen begleitet nebst gl¨ einer moralischen Erz¨ ahlung von eben diesem Schriftsteller. Leipzig (S.L. Crusius) 1768. XVI u. 478 S., 4 Kupfertafeln. Angebunden: HOFSTEDE, PETER, Prediger zu Rotterdam. Des Herrn Marmontels herausgegebener Belisar beurteilt, und die Laster der Ber¨ uhmten Heiden, zum Beweise, wie unbedachtsam man dieselben ihrer Tugenden wegen selig gepriesen, Leipzig ( Heinsiuß u. Wesel bei J.F. R¨ oder) 1769. 11 Bll., 336 S., 1 Bl. – Einband bestossen. 8o . Papband d.Zt. 100.–

1146

BIBLIA das ist: Die ganze HEILIGE SCHRIFT des Alten und Neuen Testaments, wie solche von Herrn Doctor Martin Luther ... in unsere teutsche Muttersprache ... gebracht ... mit den Summarien J. Sauberti. Samt einer Vorrede von J.N. Dillherrns und sch¨ onen Kupferbildnissen nebst derselben beygedruckten Lebensl¨ aufen ... ausgezieret ... Mit R¨ om.–Kaiserl. auch K¨ onigl. Polnisch– und Churf¨ urstl.–S¨ achsischen allergn¨ adigsten Privilegiis. N¨ urnberg (J.A. Endtner) 1788. Kupfertitel, Titelbl., 44 Bll. Vorrede u. Lebensbeschreibung Luthers und 11 ganzs. Portr¨ atkupfern s¨ achsischer Kurf¨ ursten u. Herz¨ oge (v. J.C. Clausner). 1181 S. mit Kupfern u. zahlr. Holzschnitten, 11 Bll. Registern. – Im Meistereinband eines Friedrich Dan. Reppien von 1801. Die Blattr¨ ander gelegentlich leicht fingerfleckig, das letzte Blatt mit Quetschfalte, sonst wohl erhaltenes Exemplar! Holzeinband mit punzierten Leder¨ uberzug. Vertiefungen mit Resten von Vergoldungen. Mit 2 intakten Messingschließen. Goldschnitt, die Schnittkanten punziert. Einband berieben, Ecken u. Kanten leicht bestoßen. Maße 42×28×8,5cm. 6kg. Leder mit B¨ unden u. Schließen von 1801 1500.–

1147

BLOSS, LOTHAR. Alte Schmiedekunst. D¨ usseldorf–Lausanne 1962. II Bll., 36 Tafeln. Kl.–Folio. Pappbd. 15.–

1148

BOERNER, C.G. (Versteigerer). Sammlung PAUL DAVIDSOHN, Grunewald–Berlin. Kupferstiche Alter Meister. A–F. Mit einer Einleitung von Max. J. Friedl¨ ander. Leipzig, 3.–8. Mai 1920. VIII, 207 S. mit 2212 Nrn. u. 45 Tafeln. S.–L. — Dsgl. 2. Teil. Kupferstiche Alter Meister. G–Ra. Leipzig, 22.–26. Nov. 1920. 2 Bll., 215 S. mit 2197 Nrn. u. 35 Tafeln. Dazu: Handzeichnungen alter und neuer Meister aus der ehemaligen Sammlung H.W. Campe (und) aus Leipziger Privatbesitz. Versteigerungskatalog 133, Leipzig, 25.4.1921. Frontispiz, 2 Bll., 46 S. mit 210 Nrn., 21 Tafeln. Sch¨ atzliste. Ders. Kupferstichsammlung Julius Hofmann, Wien. Dabei Dubletten eines bedeutenden staatlichen Kupferstichkabinetts (15.–19 Jh.). Versteigerungskatalog 138, Leipzig, 8.–12. 5. 1922. Frontispiz, 3 Bll., 224 S. mit 1919 Nrn., Textabb. u. 50 Tafeln. Sch¨ atzliste. – Papier anfangs stockfleckig. S¨ amtlich Kl.–Folio. Zus. 4 Kataloge. – Einb¨ ande z.T. unsauber. Halbleinen d.Zt. 80.–

1149

¨ BOTTCHER, OTTO. Philipp Otto Runge. Sein Leben, Wirken und Schaffen. Hamburg 1937. Frontispiz, XII, 307 S., 1 Bl., 66 Tafeln. Großformat. Orig.Leinen 30.–

1150

BROCKHAUS, F.A. (Hrsg.). Bilder–Conversations–Lexikon f¨ ur das deutsche Volk. Ein Handbuch zur Verbreitung gemeinn¨ utziger Kenntnisse und zur Unterhaltung. In vier B¨ anden, Leipzig (Brockhaus) 1837–1841. A–E, VI u. 728 S. F–L, 3 Bll., 805 S. M–R, 3 Bll., 801 S. S–Z, 4 Bll., 842 S. Zweispaltiger Text mit zahlr. Abb. im Text. –Neudruck des Verlages Dr. Egon M¨ uller Eckinng, Ammersee 1994. 4 B¨ ande. Bibliophile Halbleder–Imitation mit Rvg. 60.–


Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

91

1151

CASSIRER, PAUL u. HELBING, HUGO. Gem¨ aldesammlung des Herrn Kommerzienrats SCHMEIL in Dresden. Sehr aufwendig gestalteter Versteigerungskatalog mit einem 14-seitigen Vorwort von Fritz von Ostini, M¨ unchen. Angeboten werden Gem¨ alde von Arnold B¨ ocklin bis Heinrich von Z¨ ugel. Berlin, 17.10.1916. XVII S., 144 S. beschreibender Text mit 144 ganzs. Abb. der einzelnen Gem¨ alde auf Kunstdruckpapier der Kunstanstalt Stengel & Co in Dresden. Mit handschriftlich nachgetragenen Sch¨ atzungen und beiliegender Ergebnisliste (Die Zuschl¨ age handschriftlich). Folio. – Einband etwas unsauber, Inhalt tadellos. Orig.Leinen 60.–

1152

DANA, CHARLES A. (Hrsg.). The United States Illustrated in views of city and country with descriptive and historical articles. New York (H.J. Meyer) o.J. (1853). Titel, gestoch. Titelbild, 180 S. mit 40 Stahlstichen versch. Stecher (im Register sind nur 36 Stiche verzeichnet). Prachtwerk, Vorsatz beschrieben u. Namensstempel, Papier gelegentlich leicht braunfleckig. Goldschnitt. Einband berieben. Orig.-Leder mit Deckel– Kanten– u. R¨ uckenvergoldung 250.–

1153

DAS REICH DER SALIER 1024–1125. Katalog zur Ausstellung des Landes Rheinland–Pfalz. Sigmaringen (Thorbecke) 1992. XXX, 499 S., zahlr. z.T. ganzs. u. farbige Abb. im Text. M¨ unzen S. 177–189 mit Abb. Brosch. 20.–

1154

DECKER, HEINRICH. Barockplastik in den Alpenl¨ andern. Wien (Andermann) 1943. 86 S., 308 Abb., XIV. Kl.-Folio. Leinen 20.–

1155

DROSTE GESCHICHTS–KALENDARIUM. Chronik deutscher Zeitgeschichte. Bd. 1: Die Weimarer Republik bis Bd. 3/II: Das besetzte Deutschland 1948–1949. Teile 1, 2.1, 3.1, 3.2 D¨ usseldorf 1982–1986. 4 B¨ ande Bedruckte Pappbde. 50.–

1156

ECHT, SAMUEL. Die Geschichte der Juden in Danzig. Leer (Rautenberg) 1972. 282 S. Leinen 25.– EDER, DORIS. Orientteppiche. Band 1: Kaukasische Teppiche. M¨ unchen (Battenberg) 1979. 421 S. mit zahlr. farb. Abb. – Mit Marktpreisen f¨ ur Sammler. Neuwertig. Leinen 12.–

1157

1158

ELLWOOD, G.M. (Hrsg.). M¨ obel und Raumkunst in England 1680–1800. 4. Auflage, Stuttgart (Hoffmann) (1920). XIII, Sps., 1 Bl., 201 Tafeln. Kl.–Folio. – Vorsatz mit Stempel. Bedrucktes Orig.Halbleinen 25.–

1159

ELM, K. Beitr¨ age zur Geschichte des Wilhelmitenordens. K¨ oln/Graz (B¨ ohlau) 1962. 195 S. Brosch. 15.– EUROPAS MITTE IM 1000: Beitr¨ age zur Geschichte, Kunst und Arch¨ aologie. Ausstellungskatalog in 3 B¨ anden. Herausgegeben von Alfried Wieczorek und Hans–Martin Hinz. Stuttgart (Theiss) 2000. 539 S., 5 Bll., S. 541–998., 547 S. (Katalog). Mit zahlr. z.T. ganzs. farbigen Tafeln u. Textabb. 3 B¨ ande. Großformat (7kg). Bedruckter Karton 40.– FEDER, ALFRED. Lehrbuch der historischen Methodik. 2. Auflage, Regensburg (K¨ osel & Pustet) 1921. XI, 307 S. Pappbd. 12.–

1160

1161 1162

FLEMMING/LEHMANN/SCHUBERT.Dom und Domschatz zu Halberstadt. Mit Aufnahmen von Klaus G. Beyer. 2. Aufl., Berlin (Union) 1975. 260 S., 2 Bll., zahlr. z.T. ganzs. u. farb. Abb. im Text, Großformat. Leinen 25.–

1163

FRANZ, G. B¨ ucherkunde zur Weltgeschichte vom Untergang des R¨ omischen Weltreiches bis zur Gegenwart. M¨ unchen (Oldenbourg) 1956. XXIV, 544 S. Leinen 15.–

1164

FREYHOLD, A. von. Die Geschichte des Grenadier-Regiments K¨ onig Wilhelm I (2. Westpreußisches) Nr. 7. f¨ ur Unteroffiziere und Mannschaften. Berlin (Eisenschmidt) 1898. Frontispiz (Wilhelm I), 144 S., 6 Abb. u. 2 Farbtafeln (Uniformen u. Fahnen). – Einband bestoßen. Bedrucktes Leinen 30.–


92

Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

1165

FRIEDENSBURG, W. Der Ausgang des Mittelalters. SA aus Weltgeschichte“ ” (Hrsg. J.v.Pflugk–Hartung). Berlin o.J. (um 1920). Titelbl., S. 331-555, zahlr. Textabb. u. Tafeln. Kl.–Folio. – Umschlag geknickt. Brosch. 15.–

1166

¨ FRIEDLANDER, MAX J. Der Holzschnitt. Handb¨ ucher der K¨ oniglichen Museen zu Berlin. Berlin (Reimer) 1917. Frontispiz, VI u. 229 S., 93 Textabb. 8o . – Orig.Umschlag eingebunden in sch¨ onem K¨ unstlereinband. Bedruckter Pappbd. 30.–

1167

FROBENIUS HERMAN. Die Hohenzollern. Geschichte Brandenburg–Preußens und des Deutschen Reiches unter den Hohenzollern. Berlin (Merkur) o.J. (um 1908). VIII u. 640 s. mit zahlr. Abb. u. Tafeln. Bedruckt. Orig.Leinen 40.–

1168

GANSSER–BURCKHARDT, AUGUST. Das Leder und seine Verarbeitung im r¨ omischen Legionslager Vindonissa. Basel (Birkh¨ auser) 1942. 134 S., 103 Textabb. Großformat. Mod.Leinen 20.– GARZIA MELLINI, GIO. La Chiesa trionfante, e Christina di svecia catolica. (Auf die Konversion der K¨ onigin Christine von Schweden). Bolongna (Giacomo Monti) 1656. 10 Bll., 100 S. 8o . – Rechte untere Ecke wurmstichig. Mit Exlibiris u. Basitzer– Vermerk von Chr. Paus (skandinavischer Numismatiker), Rom 1921. Goldverziertes Pergament d. Zt.(?) 200.–

1169

1170

GATZ, KONRAD. Farbe und malerischer Schmuck am Bau. M¨ unchen (Callway) o.J. (nach 1936). 144 S. mit zahlr. z.T. ganzs. Abb. – Einband u. Papier a.d. R¨ andern z.T. leicht fleckig. Orig.Halbleinen 15.–

1171

GELDWESEN. 6 lithographische Tafeln (um 1860-1870 von Lemaitre) mit franz¨ osischen M¨ unzen: Chefs Gaulois, Carlovingiennes, XIe Si`ecle, XIIe Si`ecle, XIIIe Si`ecle, XIVe Si`ecle. Einzeln in Passepartouts (z.T. lose anliegend). Blattgr¨ oße je 20,5 × 13,5 cm, Passepartoutsgr¨ oße je 30 × 24 cm. ss-v 50.–

1172

GELDWESEN. 14 Blatt mit diversen aufgeklebten Kupferstichen von M¨ unzen und einigen Medaillen aus verschiedenen Werken des 17. bis zum fr¨ uhen 19. Jahrhunderts. Die wiedergegebenen M¨ unzen und Medaillen stammmen u ¨berwiegend aus dem 17. Jhdt. (RDR, deutsche L¨ ander u. St¨ adte, preussische Medaillen), wenige St¨ ucke sind alter oder reichen in den Anfang des 19. Jhdts. u. sind z.T. an den R¨ andern von ¨ alter Hand mit Bleistift lokalisiert. Tafeln (37.54×27.5 cm) u. Stiche durchweg sauber erhalten. – Eine Tafel mit Ausschnitt. 14 Blatt 70.– GELDWESEN. Auswahl von 19 Bll. großformatigen Kupferstichen aus einem biblischen illustrierten Werk des 18. Jh. mit M¨ unzabb. zu den verschiedenen Allegorien aus dem 1.–5. Buch Mose, Buch Hiob etc. Diverse numerierte Tafeln (81–736) auf festem B¨ uttenpapier. Plattengr¨ oße einheitlich um 31×20cm, breitrandig. Die Stecher sind in chronologischer Folge H. Sperling, A. Delsenbach, I.G. Prinz (auch Printz)(6), Catharina Spering, M. Tyroff (2), G.D. He¨ uman (5) u. I.A. Fridrich (3). 19 Blatt 70.–

1173

1174

1175

GLANZLICHTER DER BUCHKUNST. Band 1 bis 19, Graz (Akademische Druck– u. Verlagsanstalt) 1991–2010. Das Goslarer Evangeliar (Bd. 1) bis zur Oxforder Apokalypse (Bd. 19). Diese Buchreihe in handlichem Format und in vollst¨ andigen Wiedergaben pr¨ asentiert die hervorragendsten Erzeugnisse mittelalterlicher Schreibstuben. Jeder Band mit kurzgefasstem Kommentar erschließt dem Leser die historische u. kunsthistorische Bedeutung der Handschrift (Klappentext). Zus. 23 B¨ ande in Papp¨ schubern. Neuwertig. –Bde. 8,14,18 jeweils 2 Tle., Bd. 15 Deutsche Ubersetzung in Broschur. Leinen 150.– GOERING, MAX. Deutsche Malerei des siebzehnten und achtzehnten Jahrhunderts. Von den Maniristen bis zum Klassizismus. Berlin 1940. 31 S., 96 Tafeln mit Beschreibungen. Kl.–Folio. – Neuwertig. Orig.Halbleinen 30.–


Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

1176

1177

1178

1179

1180

1181

1182

1183 1184

1185

1186 1187

1188

93

GROTEFEND, H. Taschenbuch der Zeitrechnung des deutschen Mittelalters und der Neuzeit. Nachdruck Berlin 1984 der 5. Aufl., Hannover (Hahn) 1922. 2 Bll., 216 S. Orig.Leinen 20.– HABSURG. F¨ unf B¨ ucher zum Thema RDR: Leitich, Ann Tizia. Augustissima Maria Theresia. Wien 1976. 508 S., zahlr. Fototafeln; Gonda, I. u. Niederhauser, E. Die Habsburger. Wien 1978. 427 S., zahlr. Fototafeln; Pfandl,L. Karl II. Der letzte Habsburger ¨ in Spanien. M¨ unchen 1940. 528 S. mit Abb.; Buchanan, M. Anna von Osterreich, K¨ onigin von Frankreich. Z¨ urich o.J. 300 S. mit Abb.; Fischer–Fabian, Die großen Deutschen Kaiser. Triumph und Trag¨ odie der Kaiser des Mittelalters. M¨ unchen 1977. 367 S. mit Abb:5 B¨ ucher. Gebunden 30.– HAMANN, R. Deutsche und franz¨ osische Kunst im Mittelalter. I. S¨ udfranz. Protorenaissance und ihre Ausbreitung in Deutschland auf dem Wege durch Italien und die Schweiz. Marburg 1922. 2 Bll., 139 S., 246 Textabb. Großformat. –Einband minim. gewellt. Vors¨ atze minim. stockfleckig. Orig.Halbleinen 20.– ¨ ¨ HANSE – STADTE – BUNDE. Die s¨ achsischen St¨ adte zwischen Elbe und Weser um 1500. Ausstellungskatalog in 2 B¨ anden, Magdeburg und Braunschweig 1996. XI u. 658 S., XI u. 327 S. Mit zahlr. z.T. gans. farbigen u. s/w.–Abb. im Text. 2 B¨ ande. Glanzkkarton 50.– HELFERT, JOS. ALEX. Frhr. v. Der Rastadter Gesandtenmord. (Ereignisse im April u. Mai 1799). Wien (Braum¨ uller) 1874. XI, 361 S., 1 lithogr. Karte. – Orig. Umschlag eingebunden. Selten! Halbleinen 20.– HENDSCHEL, ALBERT. Aus A. Hendschel’s Skizzenbuch. Band 1, Frankfurt/M (M. Hendschel) o.J. (ca. 1871). Titelbl. mit Inhaltsangabe u. 30 Zeichnungen in Lichtdruck auf Karton. – Desgl. Band 3 (ca. 1874). Titelbl. mit Inhaltsangabe und 30 Zeichnungen in Lichtdruck auf Karton. Kl.Folio. 2 B¨ ande – Sch¨ one Expl. mit Goldschnitt u. Vors¨ atzen aus Seidenpapier, Einb¨ ande leicht fleckig u. bestoßen, obere R¨ uckenkanten besch¨ adigt. Bedrucktes Orig.Leinen 30.– HERRICK, WM. Catalogue of the Russian Rural Stamps. Fully illistrated and giving the present market value of every stamp. (Briefmarken der russischen Provinzen ca. 1868-1895). Pirmasens (Numiversal) 1978. 128 S., Zahlr. Abb. im Texzt. Großformat. Leinen 15.– HERRE, FRANZ. Napoleon Bonaparte. Wegbereiter des Jahrhunderts. M¨ unchen 1988. 415 S. Abb. im Text. Leinen 10.– ¨ Das HOGFELDT–BUCH mit einleitendem Text von H. Cornell. Berlin (Neff) 1937. 22 S. mit Illustrationen u. Abb., 36 Farbtafeln. Querfolio mit Schuber. –Einband minim. fleckig. Orig.Leinen 15.– HORMAYR, JOSEPH Frhr. v. Allgemeine Geschichte der neuesten Zeit, vom Tode Friedrich des Großen bis zum zweyten Pariser Frieden. Dritter Band: Vom Frieden von Preßburg bis zu jenem von Tilsit. (25. Dez. 1805 – 9. Juli 1807). Wien (H¨ arter’sche Buchhandlung) 1819. Frontispiz (Stahlstich Hofer’s Tod“), 446 S. ” Neuers Halbleinen 20.– HUBER, R. Blechspielzeug. Autos – Motorr¨ ader. M¨ unchen 1982. 200 S., zahlr. Abb. Brosch. 10.– ¨ HUBNER, JOHANN. Neu vermehrtes und verbessertes Reales Staats–Zeitungs– u. Conversations–Lexicon. Nachdruck der Ausgabe Regensburg/Wien (E.F. Baders) 1759 ohne Ort u. Jahr. 1280 Sps. u. zahlr. unn. Blatt mit z.T. gefalteten Karten. Kunstleder mit B¨ unden 35.– HUNKE, HEINRICH. (Hrsg.) Die Hanse, Band 1, Downing Street u. Deutschlands Lebensraum. Band 2, Hanse, Rhein und Reich. Berlin 1940 u. 1942. 168 u. 152 S. mit zahlr. Abb. – Einb¨ ande berieben. 2 B¨ ande. Leinen 40.–


94

Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

1189

IMIELA, H.J. Max Slevogt. Eine Monographie. Karlsruhe 1968. 464 S., 240 z.T. farb. Abb. Kl.–Folio. – Auf Vorsatz eingeklebter Brief. Leinen 30.–

1190

KAISER WILHELM II. Soziale Kultur und Volkswohlfahrt w¨ ahrend der ersten 25 Regierungsjahre. Jubil¨ aums-Gedenkwerk in ausgew¨ ahlten Einzelabschnitten. Berlin (G. Stilke) 1913. 7 Bll., 869 S., zahlreiche unn. Tafeln mit mehreren Abb. auf dickem Papier. Gr.–Folio (7,5 kg). –Pergament unsauber, aber heil, das filzartige kaschierte Deckelpapier berieben und gelegentlich leicht defekt. Orig. Halbpergament 70.–

1191

¨ KAMPFER, F. Becher, Humpen, Pokale. Z¨ urich 1977. 187 S., zahlr.Abb. Großformat. Leinen 12.– KAHSNITZ, RAINER. Der Werdener Psalter in Berlin. Eine Untersuchung zu Problemen mittelalterlicher Psaltenillustratia. Beitr¨ age zu den Bau– u. Kunstdenkm¨ alern im Rheinland, Band 24. D¨ usseldorf (Schwann) 1979. 287 S., 411 z.T. ganzs. Abb. auf zahlr. Tafeln. Leinen 30.–

1192

1193

KEINATH, GEORG. Elektrische Temperatur–Messger¨ ate. M¨ unchen/Berlin (Oldenburg) 1923. VIII u. 275 S., 219 Textabb. –Titelbl. mit Stempel. Orig.Leinen 12.–

1194

¨ KIESLINGER, F. Zur Geschichte der gotischen Plastik in Osterreich. I. Bis zum Eindringen des sp¨ atgotischen Faltenstiles. Wien 1923. 37 S., 40 Tafeln mit ganzs. Abb. Folio. – Einband berieben. Orig.Halbleinen 15.–

1195

¨ KLINGSPOR, KARL. Uber Sch¨ onheit von Schrift und Druck. Erfahrungen aus f¨ unfzigj¨ ahriger Arbeit. Frankfurt/M. (G.K. Schauer) 1949. 155 S., zahlr. z.T. ganzs. Abb. im Text nebst einigen eingeklebten Orig.–Beispielen. Orig.Halbleinen 25.–

1196

KNOLL, KONRAD. Ueber Medaillen. S. 45–48, Abb. In: Zeitschr. d. M¨ unchener Alterthums–Vereins NF, 2. Jg. 1888/1890. 87 S. Abb. u. Tafeln. – Enthalten u.a. Zur ” Geschichte der Solinger Klingenschmiede“, mit Abb. von Meister–Marken (von C.A. OSSBAHR, Stockholm) sowie ein Beitrag u unzen. – ¨ ber Belagerungsm¨ R¨ ander leicht unsauber. Pappbd. 20.–

1197

¨ KONIG, EBERHARD. Die Belles Heures des Duc de Berry. Sternstunden der Buchkunst. Stuttgart (K. Theiss) 2004. 144 S., zahlr. z.T. ganzs. farb. Abb. Großformat. Pappbd. 25.–

1198

KOSER, REINHOLD. Geschichte Friedrichs des Großen. 4 Bde, vierte u. f¨ unfte vermehrte Auflage, Stuttgart u. Berlin (Cotta Nfg.) 1912–1914. XVI, 538 S., VI, 620 S., VI, 559 S., 3 Bll., 175 S. 4 B¨ ande. – Vors¨ atze von Bd. 1 u. 2 mit Namenssignatur, R¨ uckenkante von Bd. 1 defekt. Einb¨ ande berieben u. Kantenleder leicht bestoßen. Orig.-Halbleder 60.–

1199

¨ KURSCHNERS deutscher Literatur–Kalender 1943 (Hrsg. G. L¨ udtke, Red. Fr. Richter). 50. Jahrgang, Berlin (de Gruyter) 1943. XIX S., 1 Bl., 1370 Sps. Sauberes Expl., Ecken gestaucht. Orig.bedrucktes Halbleinen 20.–

1200

KUSKE, BRUNO (Professor der Wirtschaftsgeschichte an der Universit¨ at K¨ oln). 100 Jahre STOLLWERCK–GESCHICHTE 1839–1939. K¨ oln 1939. Jubil¨ aumsband der bekannten Schokoladenfabrik. 165 S. mit z.T. ganzs. Abb. in Kupfertiefdruck. – Einband leicht stockfleckig. Bedrucktes Orig.-Leinen 30.–

1201

LANGE, HANS W. (Versteigerer). Wertvolles Kunstgewerbe aus Berliner und anderem Privatbesitz. Silber, M¨ obel, Miniaturen, Dosen, Taschenuhren, Metallarbeiten, Waffen, Gl¨ aser, Fayencen u. Porzellan. Berlin, 19.–21.5.1941. Frontispiz, 191 S. mit 940 Nrn., 89 Tafeln. S–Liste. Brosch. 20.–


Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

95

1202

¨ LECHNER KARL. Die Babenberger. Markgrafen und Herz¨ oge von Osterreich 976– 1246. 3., durchgesehene Auflage Darmstadt 1985. 478 S., Stammtafel. Bedruckter Pappbd. 25.–

1203

LEPKE, RUDOLPH, Kunstauktionshaus. Nachlass ADOLF VON BECKERATH, Berlin. Teile seiner Sammlungen von großen u. kleinen Skulpturen aus Stein u. Terrakotta, Bilder u. Renaissance–M¨ obel, die Rahmen–Sammlung, Majolika u. Teppiche. Auktionskatalog 1755, Berlin 23.–26. Mai 1916. Frontispiz, 4 Bll., 145 S. mit 1131 Nrn. u. 85 Tafeln. Folio. – Nahezu neuwertiges Exemplar dieser bedeutenden Sammlung. Orig. bedrucktes Leinen 35.–

1204

LEPSIUS, BERNHARD. Das Haus Lepsius. Vom geistigen Aufstieg Berlins zur Reichshauptstadt. Nach Tageb¨ uchern und Briefen. Berlin (Klinkhardt & Biermann) 1933. Frontispiz (Brautbild der Elisabeth Lepsius) XV, 368 S. mit div. Tafeln. – Vorsatz beschrieben. In Orig.Pappschuber. Orig.Leinen mit Rvg. 30.–

1205

LESSINGS WERKE, herausgegeben von H. Kurz. Kritisch durchgesehene Ausgabe. 4 B¨ ande, Hildburghausen (Bibliograph. Institut) 1870. 515 u. 447 S. (Bd. 1 u. 2 in 1), 681 u. 831 S. 4 Teile in 3 B¨ anden. –Einband u. Kanten bestoßen. Halbleder mit B¨ unden d.Zt. 35.–

1206

LEXIKA. Meyers Enzyklop¨ adisches Lexikon in 32 B¨ anden. 9., v¨ ollig neu bearbeitete Auflage zum 150 j¨ ahrigen Bestehen des Verlags. Mit zahlr. Sonderbeitr¨ agen. Mannheim, Wien, Z¨ urich 1971–1979 mit Band 26–32 (1980–1981): Nachtr¨ age, Atlas, Personenregister u. 3 Bde. Deutsches W¨ orterbuch. Bd. 27 Weltatlas“ in Großfo” lio. 32 B¨ ande, komplett (Neupreis war DM 5486.–). Neuwertig. – Bitte nur an Selbstabholer! Braunes Halbleder 220.– MARCO POLO, Das Buch der Wunder. Aus Le Livre des Merveilles du Monde“ ¨ ” der Biblioth`eque Nationale de France, Paris. Ubersetzung der Handschrift von Marie– H´el´ene Tesni`ere u. Bilderl¨ auterungen von Marie–Th´er`ese Gousset. M¨ unchen (Hirmer) 1999. 223 S. mit z.T. ganzs. farbigen Abbildungen. Folio. Leinen 40.–

1207

1208

1209

MEHLIS, C. Rufiana–Eisenberg, ein Beitrag zur Topographie und Arch¨ aologie der Rheinlande. In: Mittheilungen des historischen Vereins der Pfalz, Band XI, Speier 1883. 170 S. 8 Tafeln. (Beitrag Mehlis 42 S., 2 Falttafeln). – Umschlag unsauber. Brosch. 15.– MONUMENTA CARTOGRAPHICA–TABULAE MODERNAE. Kartographische Denkm¨ aler, ein Triumph u ¨ber die Zeit. Herausgeber Werner Kreuer. Essen (Edition III) 2003. Textband mit 72 S. u. s/w–Abb. u. Falttafeln (zus. 36 Abb.). 5 großformatige vollfaksimilierte Karten (gefaltet) aus der Bibliotheca Nazionale, Florenz u. einer Karte aus der Bayerischen Nationalbibliothek M¨ unchen. Großfolio 64×47,5 cm. Expl. 196 von 320 nummerierten Exemplaren. Handgefertigte Leinenkassette 80.–

1210

MULERT, W.; GMELIN, H.; GIESE, W.; BLOCK, M. Kultur der romanischen V¨ olker. In der Reihe Handbuch der Kulturgeschichte, Hrsg. H. Kindermann. Potsdam (Athenaion) 1939. 368 S., 307 Textabb., 15 z.T. farb. Tafeln. Kl.Folio. Orig.Leinen 20.–

1211

´ DE L’ETAT. ´ MUSEE Catalogue des Tableaux Miniatures, Pastels, Dessins Encadr´ es etc. Mit Kurzbiographien zu einzelnen K¨ unstlern. Amsterdam 1911. XXXII, 504 S. mit zahlr. Tafeln u. 3 gefalt. Grundrissen des Rijks–Museums. – Vorsatz mit Namenszug. Orig.Leinen 25.–


96

1212

1213 1214

1215 1216

1217 1218

1219

1220

1221

1222

Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

NASSAU, Herzogtum. Vier Soldatenbilder: 3 kolorierte Lithographien, vermutlich aus der Serie Das deutsche Bundesheer ... nach der Natur gezeichnet“ von H.A. Eckert u. ” D. Monten (in 388 Bl¨ attern zw. 1838 u. 1843 erschienen): Cadets & Invalide, Infanterie u. Stabsoffizier (zu Pferd), leichte Infanterie: Hornist, Unteroffizier, Offizier. Dazu Farbdruck von R. Kn¨ otel: Zwei Grenadiere vom 1. u. 2. Regiment um 1809. Zus. 4 Rahmungen in unterschiedlichen Maßen. Unter Passepartout u. Glas. Nicht ge¨ offnet. v 80.– NEUBECKER / RENTZMANN. Wappen–Bilder–Lexikon. M¨ unchen 1974. 418 S. mit zahlr. Wappen–Darstellungen. Großformat. Pappbd. 15.– OESER, MAX. Geschichte der Kupferstechkunst zu Mannheim im 18. Jahrhundert. Forschungen zur Geschichte Mannheims u.d. Pfalz, Band 3. Leipzig (Breitkopf & H¨ artel) 1900. 5 Bll., 110 S., 1 Bl., 20 Tafeln. Enth¨ alt u.a. Biographien der Kupferstecher A. Verhelst, H. Sintzenich, J. Fratrel u.d. Familie Kobell u.a. – Breitrandiges unbeschnittenes Exemplar. Brosch. 35.– PAGEL, KARL. Die Hanse. Braunschweig (Westermann) 1952. 457 S., 191 z.T. ganzs. Abb. Orig.-Leinen 15.– PINDER, WILHELM. Die deutsche Plastik des f¨ unfzehnten Jahrhunderts. M¨ unchen (Wolff) 1924. 3 Bll., 42 S., 105 Tafeln. Kl.–Folio. – Einband leicht bestoßen. Orig.Leinen 35.– PLOETZ, KARL. Auszug aus der Geschichte. W¨ urzburg 1956. 25. Auflage. XVIII u. 1455 S. Neuwertig. Leinen 20.– PREUSSEN. Atlas Friedrichs des Großen. Die friderizanische Zeit im Spiegel alter Karten. Auswahl von Kartenmaterial, die einen Eindruck von territorialen Umfang Preußens und seiner Stellung in Deutschland und Europa vermitteln ... Braunschweig (Archiv Verlag) 2004. 24 farbig faksimilierte Karten aus der Zeit ca. 1725 bis 1788 in großformatiger Kunstledermappe (43×58 cm). – Kl. Druckst. im vorderen Einbanddeckel, sonst neuwertig. 80.– ¨ ¨ QUELLENBUCHER DER LEIBESUBUNGEN. Hrsg. v. M. Schwarze u. W. Limpert. Bd. 1–8 in 9 B¨ anden (II in 2 Tln.), Berlin u. Dresden (Limpert, 1927–34). Mit einigen Portr¨ at–Tafeln. Alles Erschienene. Orig.(?) Leinen 50.– RAUMFAHRT. Konvolut Dokumente: Original handschriftlicher Brief von Wernher von Braun an einen Herrn Ruland vom 27. Mai 1969, dazu AutogrammFotokarte Wernher von Brauns. Buch: Dr. Herbert J. Pichler, Die Mondlandung. Wien/M¨ unchen/Z¨ urich 1969, mit pers¨ onlicher Widmung des Autors an Prof. Heinz Haber, den großen Altmeister der Raumfahrt. Original handgeschriebener Brief von Fips“ an Heinz Haber 1983 sowie dessen maschinenschriftl. Antwort an Fips“ 1984. ” ” Farbfoto der 3 Astronauten Armstrong, Collins und Aldrin mit deren Autogrammen. Original-Metalldruckplatte mit der Szene der Mondlandung, 217 × 180 mm. 7 Ersttagsbriefe auf Jubil¨ aen der Weltraumpioniere Rudolf Nebel, Hermann Oberth und Jurij Gagarin 1964–1974–1978. 9 verschiedene Sonderbriefmarken von Oman und Tschad auf den Raumflug. 2 Hefte ` a 20 Seiten der Zeitschrift Weltraum“ vom Dezem” ber 1939 und Januar 1941. H¨ ochst interessantes Material zu diesem weltbewegenden Thema; mit weiteren ungenannten Zugaben. 800.– REGENSBURGR DOM. Ausgrabung. Restaurierung. Forschung. Ausstellung anl¨ aßlich der Beendigung der Innenrestaurierung des Regensburger Domes 1984–1988. 2., verbesserte Auflage M¨ unchen u. Z¨ urich (Schnell & Steiner) 1989, 294 S., zahr. Abb. u. Zeichnungen. Zwei lose beiliegende Faltkarten. Glanzkarton 25.– RICHTER, GISELA M.A. Handbuch der griechischen Kunst. 4. neu bearbeitete Auflage, K¨ oln/ Berlin (Phaidon) 1965. 512 S. mit 508 Abb. (Architektur, Plastik, Gemmen, M¨ unzen, Schmuck, Metallkunst etc.). Leinen 20.–


Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

97

1223

RIEHL, W. H. Nassauische Chronik des Jahres 1848. Mit Nachwort u. Dokumentenanhang von W. Sch¨ uler u. G. M¨ uller–Schellenberg. Idstein (Selbstverlag) 1979. 6 Bll., 173 S., zahlr. Textabb., 16 Farbtafeln sowie ca. 49 faksimilierte Dokumentenbeilagen. Dazu: HOTTENROTH, F. Die Nassauischen Volkstrachten. Nachdruck Taunusstein 1985 der Ausg. Wiesbaden 1905. 6 Bll., 209 S., Textabb. u. 29 farbige Trachtentafeln, 8 Bll. Register. 2 B¨ ucher. Glanzkarton 20.–

1224

SALZBURG. Personalstand der S¨ acular– u. Regular-Geistlichkeit des Erzbisthums. Auf das Jahr 1831, 1833, 1835, 1837, 1838, 1839, 1841, 1879, 1880. 9 B¨ ande 8o . Brosch. 30.–

1225

SAMMELBILDERALBEN. Echte Wagner, Album Nr. 1–3 (1928–1930). 1) 30 Serien a ` 6 Bilder. 2) 36 Serien a ` 6 Bilder. 3) 36 Serien a ` 6 Bilder. 3 großformatige Bildb¨ ande. –Leichte Gebrauchsspuren: Komplett u. selten. Gr.–Folio. Orig.Pappbde. 45.–

1226

SCHIFFE. Modellbau von Schiffen des 16./17. Jh. u. der holl¨ andische Zweidecker von 1660/70. Berlin (Delius u. Klasing) 1966 u. 1967. 115 u. 54 S. u. zahlr. ganzs. Abb. Dazu The Anatomy of Nelson’s Ships von C.N. Longride. Hempstead (GB) 1955/1972. 283 S., Abb. 3 B¨ ucher Leinen 25.–

1227

SCHLOSSER, F.C. Geschichte des achtzehnten Jahrhunderts und des neunzehnten bis zum Sturz des franz¨ osischen Kaiserreichs mit besonderer R¨ ucksicht auf geistige Bildung. 5. Aufl. in 8 B¨ anden, Berlin 1879. Pro Band 500–600 S., Bd. 8 mit Gesamtregister. 8 B¨ ande. – Unterschiedlich bestoßen, R¨ ucken von Bd. 8 st¨ arker besch¨ adigt. Orig.Leinen 25.–

1228

SCHNEIDER, INA. TABAKDOSEN. Schnupftabakdosen aus der Zeit des K¨ onigs Friedrich II. von Preussen. Beschrieben u. z.T. abgebildet werden 40 diverse St¨ ucke aus Porzellan u. Metall etc., darunter 6 St¨ uck aus Iserlohn (S. 159–179). In: Ausstellungskatalog Kaiserliches Gold und Silber aus dem Schloss Huis Doorn. Hanau/Berlin 1986. Insg. 200 S., mit zahlr. z.T. farbigen Abb. Glanzkarton 40.–

1229

SCHRAMM, PETRA. Der Mensch und sein Geld im Spiegel der Kunst. Taunusstein 1985. 144 S., zahlr. farb. Abb. Glanzkarton 20.–

1230

¨ SHAKESPEARE’S SAMMTLICHE WERKE, ins deutsche u ¨bersetzt, illustriert von John Gilbert. Achte Auflage in vier B¨ anden, Stuttgart u. Leipzig (Deutsche Verlags– Anstalt) o.J. 506; 531; 495 u. 479 S. 4 B¨ ande mit R¨ ucken–und Deckelvergoldung. Org. Leder 80.–

1231

SIEBMACHER, JOHANN. Wappen–Buch. Faksimile–Nachdruck der 1701/05 bei R.J. Helmers in N¨ urnberg erschienenen sechsteiligen Ausgabe mit allen Erweiterungen und Register bis 1772. M¨ unchen (Battenberg) 1975. Cl.–ST. 333. (Der Neupreis war DM 480.–) und Zw¨ olf Supplemente der Ausgabe N¨ urnberg 1753–1806 in einem Band, M¨ unchen (Battenberg) 1979. Cl.–St. –. Kl-Folio. Zus. 2 B¨ ande. Naturleinen 150.–

1232

SMEYERS, MAURITS. Fl¨ amische Buchmalerei vom 8. bis zur Mitte des 16. Jhdts. Die Welt des Mittelalters auf Pergament. Stuttgart/Leuven (Urachhaus) 1999. 528 S. mit zahlr. z.T. ganzs. farb. Abb. Folio in Schuber Leinen 50.–

1233

STENTON/BERTRAND/WINGFIELD–DIGBY etc. Der Wandteppich von Bayeux. Ein Hauptwerk mittelalterlicher Kunst. K¨ oln (Phaidon) 1957. 3 Bll., 192 S. mit 71 z.T. farb. u. ganzs. Tafeln. Naturleinen 50.–

1234

STRUCK, HERM. u. EULENBERG, H. Skizzen aus Litauen, Weißrussland und Kurland. Hergestellt in der Druckerei des Oberbefehlshabers Ost. Berlin (Georg Stilke) 1916. 60 S. Beschreibung zu 60 Steinzeichnungen der Verfasser. Kl.–Folio. – Einband minim. verzogen. Illustr.Orig.Leinen 30.–


98

Geschichte, Geographie, Kunst, Malerei, Varia

1235

THIEME, F.W. Neues vollst¨ andiges kritisches W¨ orterbuch der Englischen und Deutschen Sprache. Hrsg. E. Preußer. Neue, durchgesehene u. vermehrte Aufl. Altona (Mayer) o.J. (um 1860). 2 Tle. in einem Bd., Englisch–Deutsch 4 Bll., 777 S.; Deutsch– Englisch 1 Bl., 574 S. – Einige Bll. am Rd. restauriert, sonst relativ festes Ex., die R¨ ander durchgehend gebr¨ aunt. Halbleder d.Zt. 15.–

1236

THOMPSON, J.F. Neuentdeckte Wunderkr¨ afte der Amulette. Dortmund 1976. 176 S., Abb. Pappbd. 10.–

1237

USA, ENGLAND, LATEINAMERIKA. Sammelband mit 70 meist Stahlstichen mit Landschaften, Geb¨ auden und Personen, um 1850, meist aus dem Bibliographischen Institut in Hildburghausen, dabei auch 6 Farblithographien, 3 lose Bl¨ atter mit Personendarstellungen. Die Ansichten ohne Flecken tadellos erhalten, nur lose auf den Buchseiten befestigt. Gepr¨ agter Ganzleineneinband d.Zt. 160.–

1238

VALENTINER, WILHELM R. (Hrsg.) unter Schriftleitung von Ludwig BURCHARD u. Alfred SCHARF. Das unbekannte Meisterwerk im o ¨ffentlichen u. privaten Sammlungen. 1. Band (alles?), Berlin (Klinkhardt & Biermann) 1930. Frontispiz, 5 Bll. K¨ unstlerverzeichnis, 103 Tafeln mit ganzs. Beschreibung. Gr.Folio. – Vorsatz mit privater Widmung. Einband leicht unsauber. Orig.Leinen 50.–

1239

VOLKMANN, LUDWIG. Grundfragen der Kunstbetrachtung. Die Erziehung zum Sehen. Naturprodukt und Kunstwerk. Grenzen der K¨ unste. Neue, vereinigte und erweiterte Ausgabe, Leipzig (Hiersemann) 1925. X, 403 S. mit 212 z.T. ganzs. Abb. Orig. Leinen 15.–

1240

¨ VORTRAGE UND FORSCHUNGEN. Herausgegeben vom Konstanzer Arbeitskreis f¨ ur mittelalterliche Geschichte. Vorhanden Band VI (1961), XIII (1970), XIV (1971) u. Bd. XXIII (1977) Sigmaringen (Jan Thorbecke) 1961–1977. Zus. 4 B¨ ande. Leinen 40.– ¨ WASCHER, HERMANN. Das deutsche illustrierte Flugblatt. Von den Anf¨ angen bis zu den Befreiungskriegen. Dresden (Verlag der Kunst) 1955. 18 S., 1 Bl., 112 S. mit Abb. u. Erkl¨ arungen, S. 21-33, 1 Bl., so komplett. Großformat. – Selten. Orig.Halbleinen 30.–

1241

1242

¨ WAGENFUHR, HORST. Handelsf¨ ursten der Renaissance. Stuttgart (Schuler) 1957. 218 S., 11 Stadtansichten nach alten Kupfern und 23 Farbtafeln. – Vortitel mit Namenszug. Leinen 15.–

1243

WAGNER, ANNI. Als das Papier kam entstand die Kunst der Graphik. Eine Auswahl europ¨ aischer Graphik. M¨ unchen (K. Thiemig) 1969. 247 S., 1 Bl., ca. 123 ganzs. Abb. mit erkl¨ arendem Text, Gr.Folio. Orig. Karton 35.–

1244

¨ WALTER, MARAUSCHLEIN. Ferdinand von Rayski, sein Leben und sein Werk (Portr¨ atmaler des 19. Jh., (*Pegau (Sachsen) 1806, †Dresden 1890). Bielefeld u. Leipzig (Velhagen & Klasing) 1943. 305 S., 1 Bl., 1 gefalt. Stammbaum, 19 Farbtafeln u. 196 Abb. im Text. 4o . Orig.Halbleinen 30.–

1245

WALTHER, INGO F: u. WOLF, NORBERT. Codices illustres. Die sch¨ onsten illuminierten Handschriften der Welt 400 bis 1600. K¨ oln/London etc. (Taschen) 2001. 504 S. mit zahlr. z.T. ganzs. farbigen Abb. Folio. Farb. Glanzkarton 80.–

1246

WEIDMANN, WALTER. Franz Kr¨ uger. Der Mann und das Werk. Berlin (Cassirer) 1927. Frontispiz, 191 S., 107 z.T. ganzs. Abb. Orig.Leinen 15.–

1247

WEIGAND, H. Reichs– u. Landesgesetze f¨ ur das Gebiet des K¨ ongreichs Preußen. (Mit l¨ angerem Artikel Geld und Geldersatzmittel). Hannover/Berlin 1903. XX, 318 S. – Vorsatz mit Namenszug. Bedruckt.Orig.Leinen 15.–


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

99

1248

¨ WESTFALISCHE ZEITSCHRIFT. Hrsg. Verein f¨ ur Geschichte und Altertumskunde Westfalens. Verlagsorte Regensberg-M¨ unster u. Paderborn. Vorhanden: Band 103 bis 141, 143, 146, 148 bis 161. (1954 bis 2012). Zus. 52 B¨ ande. Brosch. 150.–

1249

DIE ZEIT (Hrsg.). Der große Kulturf¨ uhrer. Literatur, Musik, Theater und Kunst mit den Besten aus der Zeit. Hamburg (Zeitverlag) 2008. Je Band 862 Seiten mit Abbildungen. 5 B¨ ande in Schuber. Farbig bedruckter Glanzkarton 80.–

1250

ZERVOS, CHRISTIAN (Hrsg.). Die Kunst Kataloniens. Baukunst, Plastik, Malerei vom 10.–15. Jh. Wien (A. Schroll) 1937. 34 S., 223 Tafeln mit 330 Abb. Folio. Naturleinen 25.–

1251

VARIA: 22 diverse gebundene B¨ ucher (19. u. 20. Jh.) mit verschiedenen Bibliotheks- u. Exlibris–Zeichen in verschiedenen Gr¨ oßen u. Drucktechniken (nicht numismatisch). Die B¨ ucher sind unterschiedlich erhalten. 16 B¨ ucher. Gebunden 20.–

NORDDEUTSCHE HEIMAT– und LANDESKUNDE 1252

AHRENS, GERHARD. Krisenmanagement 1857. Staat und Kaufmannschaft in Hamburg w¨ ahrend der ersten Weltwirtschaftskrise. Hamburg 1986. 136 S. Leinen 12.–

1253

ALLERS, C.W. Spreeathener. Berliner Bilder. Breslau, 2. Aufl., (C.T. WISKOTT) o.J. (1889). 2 Bll., 30 Tafeln mit aufgeklebten Illustrationen von C.W. Allers. Kl. Folio. – Titelbl. u. R¨ ander der Tafeln u. Mappe unsauber. Orig.Halbleinenmappe 40.–

1254

ALLERS, C.W. u. LUDWIG GANGHOFER. Das Deutsche J¨ agerbuch. 2. Aufl., Stuttgart, Berlin, Leipzig (Union Deutsche Verlagsgesellschaft) 1890, Frontispiz, 3 Bll., 221 S. mit zahlr. Textabb. u. Tafeln mit Illustrationen v. C.W. Allers. Kl.Folio. – Einband bestoßen, R¨ ucken z.T. in den Gelenken geplatzt, Bindung locker. Inhalt sehr sauber. Orig.(?) Halbleinen 40.–

1255

ALLERS, C.W. u. KRAEMER, HANS. Unser Bismarck. Ged¨ achtnis–Ausgabe. Stuttgart, Berlin, Leipzig (Dt. Verlagsanstalt) o.J. (1898) VIII S., Farbtafel, 286 S., mit zahlr. z.T. farb. Tafeln und Textillustrationen v. C.W. Allers. Kl.–Folio. – Einband minim. bestoßen. Neueres Halbleinen 50.–

1256

ARCHITEKTEN– UND INGENIEUR–VEREIN ZU HAMBURG (Hrsg.) Denkschrift zum 50-j¨ ahrigen Stiftungsfest am 18. April 1909. Hamburg (Boysen & Maasch) 1909. Festschrift des Vereins mit 30 Biographien von Mitgliedern; Ave–Lallemant u ¨ber Hallier bis Wurzbach. Frontispiz, 3 Bll., 128 S., 1 Tabelle u. zahlr. Personen– u. Geb¨ aude– Darstellungen. Bedrucktes Orig.Leinen 30.–

1257

BAASCH, ERNST. Geschichte Hamburgs 1814–1918. Erster Band: 1814–1867. Zweiter Band: 1867–1918. Stuttgart/Gotha 1924/1925. VII u. 318 S., 1 Bl. u. V u. 395 S. 2 Teile in 1 Band. – Sch¨ ones Exemplar. Mod. Halbleinen 60.–

1258

BAASCH, ERNST. Geschichte Hamburgs 1814–1918. Erster Band: 1814–1867. Stuttgart u. Gotha (Perthes) 1924. VII u. 318 S., 1 Bl. – Unaufgeschnittenes Exemplar. Umschlag eingerissen. Orig.Brosch. 20.–

1259

BAASCH, ERNST. Geschichte des Hamburgischen Zeitungswesens von den Anf¨ angen bis 1914. Hamburg (Friedrichsen, de Gruyter & Co) 1930. VI S., 1 Bl., 156 S. – Vorsatz mit Vorbesitzerstempel. Brosch. 30.–


100

1260

1261

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

¨ BARMANN, GEORG NICOLAUS. Hamburgische Chronik von Entstehung der Stadt bis auf unsere Tage. Nach a ¨lteren und neueren Quellen abgefaßt. Zweite, verbesserte Ausgabe, 2 Teile in 1 Band, Hamburg (Nestler) 1822. XXXX, 331 S. u. 1 Bl., 535 S. Slg. Rapp p.27, B3. – Sch¨ ones Exemplar dieser seltenen Chronik. Mod. marm. Halbleinen 100.– BAHNSEN, UWE. Merkur, Macht und Moneten. Ein Streifzug durch die Hamburger Staatsfinanzen. Hamburg 2006. 391 S., Abb. im Text. Kunstleinen 12.–

1262

BALTISCHE STUDIEN. Neue Folge Band 31 (1937), 53 (1967) bis 56 (1970) u. 84, 91–99 (1998–2013). Zus. 13 B¨ ande. Brosch. 60.–

1263

BARTELS (JOHANN HEINRICH), Der Hamburgische B¨ urgermeister Heinrich Meurer beider Rechte Licentiat oder Darstellung und Beurtheilung seiner ¨ offentlichen Wirksamkeit. Eine biographische Skizze aus den letzten dreißig Jahren des siebzehnten Jahrhunderts als Beitrag zur Hamburgischen Geschichte jener Zeit. Hamburg 1836. XX, 354 S. Umschlag eingerissen. – (CHRISTIAN FRIEDRICH) WURM, Kritische Anmerkungen zu der Schrift “Der Hamburgische B¨ urgermeister Heinrich Meurer. Hamburg 1836 bei August Campe.” Hamburg 1836. 99 S. – (JOHANN HEINRICH) BARTELS, Nachtag zu der Schrift: Der Hamburgische B¨ urgermeister Heinrich Meurer oder Darstellung und Beurtheilung seiner ¨ offentlichen Wirksamkeit. Hamburg 1836. 103 S. 3 B¨ ucher Brosch. 80.– ¨ Uber diese Kontroverse – es gibt noch eine weitere Schrift von Wurm – siehe R. Postel, Hamburger B¨ urgermeister als Historiker. In: ZHG Bd. 74/75, 1989, S. 109–129.

1264

BAUCHE/FISCHER/GABRIELSSON/JAACKS/MATHIEU. G¨ arten, Landh¨ auser und Villen des hamburgischen B¨ urgertums. Kunst, Kultur u. gesellschaftl. Leben in vier Jahrhunderten. Hamburg (Museum) 1975. 164 S., 16 Farbtafeln u. 57 z.T. ganzs. Abb. (S. 165–228; einige Bll. lose). Brosch. 20.–

1265

BAU– UND KUNSTDENKMALE DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG. Hrsg. G¨ unther Grundmann. Band II: Altona und Elbvororte, bearbeitet von Renata Kl´ee Gobert. Hamburg (Wegner) 1959. 308 S., Tafelteil mit 290 z.T ganzs. Abb. sowie einer Faltkarte Elbuferkarte“ nach einer Lithographie von Claus Fuchs, ” um 1850. Orig.Leinen 40.–

1266

BAU– UND KUNSTDENKMALE DER FREIEN UND HANSESTADT HAMBURG. Band III, Innenstadt. Die Hauptkirchen St. Petri, St. Katharinen, St. Jacobi. Bearbeitet von Renata Kl´ee Gobert u. Peter Wiek. Hamburg (Chr. Wegner) 1968. 284 S., 315 z.T. ganzform. Abb. auf Kunstdruck. Leinen 35.–

1267

BEHLING, HOLGER. Hans Gudewerdt der J¨ ungere (um 1600-1671), Bildschnitzer zu Eckernf¨ orde (Studie zur schl.–holst. Kunstgeschichte, Bd. 16). Neum¨ unster 1990. 375 S., 80 Tafeln u. 152 Abb., gefalt. Karte. Großformat. Leinen 30.–

1268

BENDER, OTTO. Die Hamburger Neustadt 1878–1986. Stadtansichten einer Photographenfamilie. Mit Erl¨ auterungen von Ulrich Bauche. Hamburg (Christians) 1986. 80 S. mit ungez¨ ahlten teils ganzs. Abb. Leinen 20.–

1269

BERLAGE, HANS. Altona. Ein Stadtschicksal. Von den Anf¨ angen bis zur Vereinigung mit Hamburg. Hamburg (Broschek) 1937. 207 S. mit zahlr. Tafeln. – Vorsatz u. Schnittkante leicht stockfleckig. Orig. Leinen 20.–

1270

BORCHERT, J. 150 Schweriner Pers¨ onlichkeiten aus der Kulturgeschichte. (Nachschlagewerk) Schwerin 1992. 120 S., 162 Abb. Brosch. 10.–

1271

¨ BRANDT, HEINZ–JURGEN. Das Hamburger Rathaus. Hamburg 1957. 191 S., 175 Abb. Kl.–Folio. Naturleinen 25.–


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

101

1272

¨ BRAUNSCHWEIGER WERKSTUCKE. Band 17 bis Band 75 (1954–1989). Es fehlen die Bde. 18, 19, 21, 23, 25–27, 30, 32, 37, 39, 41, 44, 46, 48, 51, 56, 57, 59, 62, 66, 67, 70, 71 u. 74. Vorhanden demnach 34 B¨ ande. Brosch. 100.–

1273

BREM=UND VERDISCHES GESANGBUCH zum Behuef des ¨ offentlichen Gottesdienst und der besonderen Hausandacht. Stade (H.A. Friedrich) 1788. 1136 Seiten. Angebunden: Kirchengebete, Stade 1796. 200 S. 2ter Anbund: Episteln und Evangelia auf alle Sonn–und Fest–Tage... Stade o.J., 144 S. (S. 137/138 leichter Textabriss). –Bindung im R¨ ucken gebrochen. Leder im oberen R¨ uckenbereich defekt. Zumeist eng beschnitten. Leder d.Zt. 70.–

1274

BREMISCHES JAHRBUCH. Band 42 bis Band 74/75 (1947–1995/96). Vorhanden sind die Bde. 42–49, 51, 53, 68–70, 73 u 74/75. –Bd. 51 in Leinen. Zus. 15 B¨ ande. Leinen(1) u. brosch. 50.–

1275

¨ BUCHERKUNDE ZUR HAMBURGISCHEN GESCHICHTE. Verzeichnis des Schriftums der Jahre 1900–1937 (Teil 1), 1938–1954 (Teil 2), 1955–1970 (Teil 3), 1971–1980 (Teil 4). Im Auftrag des Vereins f¨ ur Hamburgische Geschichte herausgegeben von K.D. M¨ oller, Annelise Tecke (Bd. 1–3), Gesine Espig. Hamburg (Christians) 1939, 1956, 1971, 1983. 492, 212, 255 u. 516 S. 4 B¨ ande. Leinen (Bd.1) u. brosch. 50.–

1276

CLEMENS, F. Hamburg’s Gedenkbuch, eine Chronik seiner Schicksale und Begebenheiten vom Ursprung bis zur Feuersbrunst und Wiedererbauung. Hamburg 1844. XIII, 860 S. Mit Illustrationen. – Neudruck in 2 B¨ anden, Hamburg (Kabel) 1978. Pappbde. 30.–

1277

CORDES, FR. Eiderdamm. Natur und Technik. 3. u ¨berarb. Aufl., Hamburg (1973). Zahlr. unn. S. mit Beschreibung, Tafeln u. Abb. im Text. Kl.–Folio. Kunstleinen 15.– DANNENBERG, C.W. Synchronistik der Schreckenstage Hamburgs von 5.–8. Mai 1842 und deren Folgen. Hamburg (H.C. Stein) o.J. (1842/1843). Sehr interessanter Band mit Wiedergaben von Nachrichten u. Presseberichten vom Tag des Brandes bis zum 28. Mai. – Einband st¨ arker berieben. Marm. Halbleinen d.Zt 80.– ¨ DANMARKS GAMLE KOBSTANDSLOVGIVING. Bind 1: S¨ onderjylland; Bind 2: N¨ orrejylland; Bind 3: Sjaelland, Lolland, Falster; M¨ on, Fy og Langeland; Bind 4: Skaane, Bornholm, Halland og Bleking; Bind 5: Almindelige Stadsretter. Kopenhagen 1951–1961. Zus. 5 B¨ ande. Brosch. 50.–

1278

1279

1280

DIPLOMATARIUM DANICUM. Udgivet af Det Danske Sprog– og Litterraturselskab. Kopenhagen 1938–2000. 1. Reakke, Bind 1–7 in 8 B¨ anden; 2. Reakke, Bind 1–12 in 12 B¨ anden. 3. Reakke, Bind 1–9 in 10 B¨ anden; 4. Raekke, Bind 1–7 in 7 B¨ anden. Das wichtige Werk zur d¨ anischen Mittelaltergeschichte, umfassend die Urkunden von 789 bis 1400. – Fast alle B¨ ande mit Bleistift–Randnotizen des Vorbesitzers (Dr. Stefke), sonst jedoch tadellos erhalten. Zus. 37 B¨ ande. Brosch. 250.– Siehe auch Nr. 1360.

1281

DIEDERICHS, URS. J. Schleswig–Holsteins Weg ins Industriezeitalter. Hamburg 1986. 175 S., zahlr. Abb. Großformat. Kunstleinen 15.–

1282

¨ DRECKMANN / WIEPKING / LUDEMANN. Barmbek. Vom Dorf zur Großstadt. Ein Heimatbuch. Hamburg (Christians) 1965. 232 S. mit zahlr. Tafeln. – Exlibris. Brosch. 12.– DREYER, A. Der alte Ratsweinkeller zu Hamburg 1250-1842. Hamburg o.J. (ca. 1950). 101 S. mit Abb. u. Tafeln. Leinen 15.–

1283


102

1284

1285

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

EHRENBURG; RICHARD. Aus der Vorzeit von Blankenese und den benachbarten Ortschaften Wedel, Dockenhuden, Nienstedten und Flottbeck. Neudruck (K¨ otz) 1979 der Ausgabe Hamburg (Meißner) 1897. 2 Bll., 124 S., 3 Doppeltafeln und Textabb. Bedrucktes Kunstleinen 20.– EICKE, J. Blick auf Schleswig–Holstein. 5. u ¨berarb. Aufl., Rendsburg 1982. Zahlr. unn. S. mit Farbtafeln u. erkl¨ arendem Text. Glanzkarton 10.–

1286

ENDRES, FRITZ. Geschichte der freien und Hansestadt L¨ ubeck. L¨ ubeck (Quitzow) 1926. 306 S., 42 Tafeln, Faksimile–Wiedergabe des Freibriefes von 1226. – Einband von Alfred Mahlau. –Nachdruck Frankfurt/M (Weidlich)1981. Pappbd. 25.–

1287

ENGLER, M. u. KRUSE, J. Landschaften in Schleswig–Holstein. Neum¨ unster 1978. 132 S., zahlr. z.T. farb. Abb. Kl.–Folio. Kunstleinen 10.–

1288

ENGLING/HAIN/HABECK/HINGST. Das Neum¨ unster–Buch. Eine Stadtgeschichte in Wort und Bild. Neum¨ unster 1985. Leinen 15.–

1289

FAULWASSER, JULIUS. Der große Brand und der Wiederaufbau von Hamburg. Ein Denkmal zu den f¨ unfzigj¨ ahrigen Erinnerungstagen des 5. bis 8. Mai 1842. Im Auftrage des Architekten– u. Ingenieur–Vereins ... bearbeitet. Hamburg (Otto Meißner) 1892. VIII u. 140 S. mit zahlr. Abb. u. 4 Pl¨ anen. Rapp p. 23, Am 11. Unver¨ anderter Nachdruck Hamburg (Kabel) 1978. Bedruckt. Pappbd. 25.–

1290

FAULWASSER, JULIUS. Die St. Jacobi Kirche in Hamburg. Hamburg (Besthorn) 1894. VII, 125 S., 28 Textabb. u. 20 (T. 18 u. 19 gefaltet) Lichtdrucktafeln. – Papier gelegentlich leicht braunfleckig. Selten! Mod. Leinen 80.–

1291

FINDER, ERNST. Hamburgisches B¨ urgertum in der Vergangenheit. Hamburg (Friederichsen, de Gruyter & Co) 1930. Frontispiz, 3 Bll., 455 S., Textabb., 24 Tafeln. – Selten und gesucht! Bedrucktes Orig.Leinen 60.–

1292

— Ein zweites Exemplar.

1293

FINDER, ERNST. Die Landschaft Billw¨ arder, ihre Geschichte und ihre Kultur. – Ver¨ offenlichung des Vereins f¨ ur Hamburgische Geschichte, Band IX. Hamburg (Christians) 1935. 6 Bll., 446 S., 52 Textabb., 1 Landkarte. Titelbl. mit Namensausschnitt, vorderer Vorsatz fehlt, Nachsatz stockfleckig. – Selten! Bedrucktes Orig.Leinen. 60.–

1294

FINDER, ERNST. Die Elbinsel Finkenw¨ arder. Ein Beitrag zur Geschichte, Landes– u. Volkskunde Niedersachsens. Ver¨ offentlichung des Vereins f¨ ur Hamburgische Geschichte, Bd. XIII. Hamburg (Christians) 1940. 3 Bll., Frontispiz, 342 S., 1 Bl. (Inhalt). zahlr. Abb. u. Karten im Text. Selten. Orig.Halbleinen 60.–

1295

FLENSBURG. 6 B¨ ande der Reihe Schriften der Gesellschaft f¨ ur Flensburger Stadt” geschichte“. Nr. 13, 15, 18, 19, 26 u. 28 (1960–1978). Rechtssatzungen des Rates um 1400; Schulwesen 1815–1962; Bauhandwerke 1388–1966; Gildewesen; Geburtsbriefe u. Auswanderung 1550–1750; Zollwesen im deutsch–d¨ anischen Grenzgebiet. Je Bd. ca. 150–250 S., teilw. illustriert. 6 B¨ ande. Brosch. 25.–

1296

GAEDECHENS, C.F. Historische Topographie der Freien und Hansestadt Hamburg und ihrer n¨ achsten Umgebung von der Entstehung bis auf die Gegenwart. 2. unver¨ anderte Aufl., Hamburg (Mauke) 1880. 2 Bll., 383 S., 3 Karten. Sch¨ ones Exemplar. Halbleder d.Zt 80.–

1297

GALLOIS, J. G. Geschichte der Stadt Hamburg. Nach den besten Quellen bearbeitet. 3 B¨ ande, Hamburg (Tramburgs Erben), 1853-1856. 1 Bl., 496 S.., 1 Bl., 708 S.., 2 Bll., 816 S. – Bd. III mit dem Untertitel “Specielle Geschichte der Stadt seit 1814” 3 B¨ ande. – Einb¨ ande bestoßen. Leinen (Bd. 1) u. Halbleinen d.Zt. 90.–

Brosch.

40.–


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

103

1298

GESCHICHTE SCHLESWIG–HOLSTEINS. Begr¨ undet von Volquart Pauls. Im Auftrage der Gesellschaft f¨ ur Schleswig–Holsteinische Geschichte unter Mitarbeit von Fritz H¨ ahnsen und Alexander Scharff herausgegeben von Olaf Klose. LAMMERS, WALTHER. Das Hochmittelalter bis zur Schlacht von Bornh¨ oved. 4. Band, Teil 1, Neum¨ unster 1981. 4 Bll., 436 S., 15 z.T. farbige Tafeln, 135 z.T. ganzs. Abb. im Text, 3 gefaltete Karten (Abb. 79, 86 u. 87) im Text. Vergriffen. Orig.Leinen 50.– In diesem Band wird mehrfach u ¨ber die im Lande gefundenen und umgelaufenen M¨ unzen berichtet (mit zahlr. Abb.).

1299

— HOFFMANN, ERICH. Sp¨ atmittelalter und Reformationszeit. 4. Band, Teil 2, Neum¨ unster 1990. 4 Bll., 517 S., 167 zT. farbige u. ganzs. Abb. im Text, davon 3 gefaltete Karten. – Der Band erschien vorab zwischen 1981 u. 1986 in vier Lieferungen. Mit zahlr. Abb. von F¨ ursten– u. Bischofssiegeln u.a. Orig.Leinen 40.–

1300

— HOFFMANN/REUMANN/KELLENBENZ. Die Herzogt¨ umer von der Landesteilung 1544 bis zur Wiedervereinigung Schleswigs 1721. 5. Band, Neum¨ unster 1986. 6 Bll., 416 S., 38 Tafeln u. 94 z.T. ganzs. Abb. im Text (Stammtafeln, Portraits, Medaillen(!) etc.). Orig.Leinen 40.–

1301

GLAGLA, H. u. LOHMEIER, D. (Hrsg.). Matthias Claudius 1740–1815. Ausstellungskatalog zum 250. Geburtstag. Heide (Boyens) 1990. 235 S. zweispaltiger Text mit vielen z.T. farb. Abb. Brosch. 15.– GOEZE, JOHAN MELCHIOR. Heilsame Betrachtungen des Todes und der Ewigkeit, auf alle Tage des Jahres. 1. Teil in 2. Auflage u. 2. Teil, Breslau/Leipzig (J.J. Korn) 175(3?) u. 1755. Titel, 13 Bll., 959 S., 7 Bll. u. 2 Bll., 1318 S., 9 Bll. 2 B¨ ande. – Titel zu Teil 2 fehlt, beide Teile anfangs unsauber. Sehr enger Beschnitt, gelegentlich Außenseiten mit Buchstabenanschnitt. Neue Vors¨ atze, von Bd. 1 beschrieben. Gekauft wie besehen. Halbleder des 20. Jh. ohne R¨ uckenschild 50.–

1302

1303

GROBECKER, KURT. Haerlin/Toussaint. [Hotel] Vier Jahreszeiten“ in Ham” burg. o. J. (1987) zum 90-j¨ ahrigen Jubil¨ aum. 455 S., zahlr. s/w u. farbige Abb. im Text. Großformat 30 × 30 cm. Bedrucktes Leinen 25.–

1304

GROBECKER, KURT. Das Atlantik Hotel zu Hamburg 1909-1999. Festschrift zum 90-j¨ ahrigen Jubil¨ aum. 271 S. mit zahlr. z.T. farbigen Abb. im Text. Bedrucktes Leinen 25.– ¨ GRUNDMANN, GUNTHER. Jenischpark und Jenischhaus. Mit Bildteil von Hans Grubenbecher. Hamburg (Christians) 1957. 79 S., 40 Tafeln, 2 Bll. Orig.Leinen 15.–

1305

1306

¨ GUTTEL, W. Die Marienkirche in Hadersleben (Studien zur Schlesw.–Holstein. Kunstgeschichte, Band 1). Neum¨ unster 1935. XII, 136 S., 47 Textabb. Orig.Halbleinen 30.–

1307

HAMBURG, DER STADT STATUTEN UND GERICHTS–ORDNUNG. Neue unver¨ anderte Auflage, Hamburg (K¨ onigs Erben) 1771. 3 Bll., 390 S., 30 Bll. Register, 156 S. 4o . Rapp p. 72, Fa 905. – Einband berieben u. Kanten bestoßen. R¨ ucken im Vordergelenk geplatzt. Titelbl. u.d. ersten Bll. minim. randfleckig, sonst sehr sauberes u. fest gebundenes Exemplar. Leder d. 19. Jh. 100.–

1308

HAMBURG in naturwissenschaftlicher und medizinischer Beziehung. Den Teilneh¨ mern der 73. Versammlung deutscher Naturforscher u. Arzte gewidmet. Hamburg (L. Voss) 1901. XII u. 616 S., 254 Textabb. u. 3 Tafeln. – Einband leicht bestoßen. Bedrucktes Orig.Leinen 20.–


104

1309

1310

1311

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

HAMBURG. Gesetzessammlung der Freien und Hansestadt Hamburg (ab 1921 Hamburgisches Gesetz– u. Verordnungsblatt). Jahrgang 1876–1928, 1930–1936, 1938 (in 2 B¨ anden) – 1971. Unterschiedlich gebunden und erhalten. Die Titelseiten mit div. gel¨ oschten Bibliotheksstempeln. Jahrg. 1876–1918 Leder (braun) mit B¨ unden u. Rvg., Rest Leinen u. Halbleinen (schwarz) mit versch. R¨ uckenschildern. Viele B¨ ande mit zahlr. z.T. farb. Kartenmaterial. 96 (von 98) B¨ anden u. 6 Registerb¨ ande (es fehlt Bd. 1929 u. 1937 sowie Registerbd. 1921/1930. Zus. 102 B¨ ande. Verschiedene Einb¨ ande 400.– — Desgl. Einzelb¨ ande 1946–1948, 1950–1958, 1960–1966, 1989, 1990, Registerband f.d. Jahre 1931–1955. Zus. 22 B¨ ande. – Vors¨ atze u. Titelbll. gestempelt. Schwarz. Bibliothekshalbleinen 120.– HAMBURG. Sehr seltener Plan von 1796! Grundriß der Kaiserl. Freien Reichs und Handels Stadt Hamburg. nebst dem auf K¨ onigl. D¨ anischen Gebiet daran liegenden Altona. Einem hochpreislichen Senat gehorsamst zugeeignet von F.A. von Lawrence, Lieutenant. O.J. (ca. 1796). Gr.–8◦ . Gefaltet. Kupferstich–Stadtplan. Lose in Pappschuber d.Zt. mit Titelschild (beschabt). 800.– Von F. A. Pingeling gestochener, in 18 Segmente geschnittener und auf Leinen aufgezogener Stadtplan im Format 64,5×98,5 cm. – Handschrift. Titel auf dem Schuber: Carte D’Hambourg et Des Environs – Se vend chez Anton Jakam Derriere La ” Bourse 1796“. Die Dekorative Kartusche mit allegor. Darstellung. Minim. gebr¨ aunt, 3 Segmente leicht gewellt, Leinen r¨ uckseitig etwas verf¨ arbt. Siehe die Abb. Wendt– Kappelhoff II, 466.

1312

HAMBURGER GESCHLECHTERBUCH. Teil des Genealogischen Handbuchs B¨ urgerlicher Familien. G¨ orlitz 1910–1929. Band 1 (1910). XXXXVIII u. 553 S., zahlr. Abb. u. Wappen. Bedruckt.Orig.Leinen 50.–

1313

HAMBURGER GESCHLECHTERBUCH. Teil des Genealogischen Handbuchs B¨ urgerlicher Familien. G¨ orlitz 1910–1929. Band 2 (1911). XXXXXI [sic!] u. 572 S., zahlr. Abb. u. Wappen. Bedruckt.Orig.Leinen 50.–

1314

— Desgl. Band 3 (1912). XLVII u. 522 S., zahlr. Abb. u. Wappen. Einband im Vs.–Gelenk lose. Bedruckt.Orig.Leinen 40.–

1315

— Desgl. Band 4 (1913). XLIX u. 508 S., zahlr. Abb. u. Wappen. Bedruckt.Orig.Leinen

50.–

1316

— Desgl. Band 5 (1914). LXIII u. 408 S., zahlr. Abb. u. Wappen. –Einband gelockert. Bedruckt. Orig.Leinen 40.–

1317

— Desgl. Band 6 (1923). XXXI u. 431 S., zahlr. Abb. u. Wappen. –Einband gelockert. Bedruckt.Orig.Leinen 50.–

1318

— Desgl. Band 7 (1927). XXXI u. 592 S., zahlr. Abb. u. Wappen. – Einband etwas gelockert. Bedruckt.Orig.Leinen 40.–

1319

— Desgl. Band 8 (1929). XXXIV u. 676 S., zahlr. Abb. u. Wappen. Orig.Leinen

50.–

1320

— Desgl. Band 9 (1961). LXXI u. 492 S., zahlr. Abb. u. Wappen. Orig.Leinen

40.–

1321

¨ HAMBURGISCHE ELECTRICITATSWERKE. Stadt am Strom. 100 Jahre Strom und Fernw¨ arme f¨ ur Hamburg. Jubil¨ aumsschrift von M. Beimel, K. Grobecker u. E. Verg. Hamburg 1994. 249 S. mit zahlr. z.T. farb. Abb. Leinen 20.–

1322

¨ HAMBURGISCHE GESCHICHTS– UND HEIMATBLATTER. Bd. VI–VIII, 1961, 1966 u. 1970. 328; 312 u. 292 S. kompl. mit 3 Titeln in zahlr. Einzelheften. Dazu 9 Einzelhefte von Bd. 9–11. (1971–1984). Geheftet 20.–


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

105

1323

HAMBURGISCHES ADRESS–BUCH f¨ ur das Jahr 1811. Hamburg, verlegt und gedruckt bey Hermann am Fischmarkt, XVI u. 464 S. – Das letzte Blatt enth¨ alt die L¨ ubecker u. Hamburger Thorschließungstabelle. Die Seiten 417/18, 421–24, 427–36 u. 445–48 fehlen und liegen in Kopie lose bei. Exlibris J.G. Schramm. Mod. marm. Pappbd. 70.–

1324

HAMBURGISCHES ADRESS–BUCH f¨ ur 1842. (Hamburg (Hermann’sche Erben); XXXII, 448 S. (zweispaltiger Text) u. alphab. Verzeichniss von Wohnungsver¨ anderungen, welche durch die Katastrophe des 5ten Mai veranlasst worden sind. 18 S. Nachdruck 1973. Bedruckt.Kunstleder 30.– HAMBURGISCHES GESANGBUCH f¨ ur den ¨ offentlichen Gottesdienst und die h¨ ausliche Andacht. Mit eines Hochedlen und Hochweisen Raths Special=Privilegio. 6. Aufl., Hamburg (Meißner) 1852. XII, 611 S. – Mit Goldschnitt. Vors¨ atz mit Leimschatten a.d. R¨ andern, Einband berieben. Orig.Leder m.Rvg. 25.–

1325

1326

HAMBURG UND SEINE BAUTEN 1969–1984. Hrsg. Architekten– u. Ingenieurverein u. Patriotische Gesellschaft v. 1765. Hamburg (Christians) 1984. 520 S., dreispaltiger Text, zahlr. Abb. im Text. Imitiertes Leinen 50.–

1327

HANDELSKAMMER (Hrsg.). Dokumente zur Geschichte der Handelskammer Hamburg. Festschrift zum 300j¨ ahr. Jubil¨ aum. Hamburg 1965. 224 S., 2 Bll. mit zahlr. Abb. u. Tafeln. Und: 250 Jahre Commerzbibliothek der Handelskammer Hamburg 1735–1985. Red. Berta Backe–Dietrich u. Eckart Kleßmann. Hamburg (Christians) 1985. 151 S., zahlr. meist farbige u. ganzs. Abb. im Text. 2 B¨ ucher. Kl.–Folio. Leinen 25.–

1328

HAPAG–LLOYD (Hrsg.). 1847–1997. Unser Feld ist die Welt. 150 Jahre Hapag– Lloyd. Festschrift von S. u. K. Wiborg. 435 S. mit zahlr. z.T. farb. Abb. Großformat. Leinen 30.– HARBURG. Von der Burg zur Industriestadt. Beitr¨ age zur Geschichte 1288–1938. Herausgegeben von J. Ellermeyer, K. Richter u. D. Stegmann. Hamburg (Christians) 1988, 542 S., zahlr. Textabb. Der Band behandelt auch die M¨ unzgeschichte von K. Schneider Geld in Harburg“. Leinen 25.– ” HAMBURG. Konvolut Dokumente: Dreifaltigkeitskirche Hamm, Trauungsurkunde 11. September 1887; Dreieinigkeitskirche St. Georg, Taufschein 6. August 1887; St. Paul – Kirche, Auszug Kirchenregister 25. April 1866; Ev. – luth. Kirche Altona, Auszug Taufregister 15. Oktober 1857; Hauptkirche Altona, Auszug Taufregister 22. November 1878. Parchim, Kirche St. Georg, Auszug Kirchenbuch 2. Januar 1860; G¨ ustrow, Trauschein vom 5. Mai 1899. Rostock, F¨ uhrungs–Zeugnis vom 21. September 1894. Schwerin, Bescheinigung der Meckl.–Schwerinschen Staatsangeh¨ origkeit vom 14. September 1875. Lithographie Altstadt Schwerin, vom Schlosse, im ” Jahre 1842“(leicht stockfleckig). Kupferstich des Johann Christian Edler von Quistorp, K¨ onigl. Schwed. Ober–Apellations–Rath, u. s. w. (leichts stockfleckig). Zus. 11 Dokumente. Gebrauchsspuren, teils stockfleckig. Einrisse. 80.–

1329

1330

1331

HEIMATBUCH f¨ ur unser hamburgisches Wandergebiet. Herausgegeben von der P¨ adagogischen Vereinigung von 1905. Hamburg (Boysen) 1914. 3 Bll., 247 S., 19 Abb. im Text. Mit zahlr. kleinen Beitr¨ agen rund um die Elbe. – Titelbl. mit Namensstempel, Vorsatz verso beschrieben. Orig.-Leinen 15.–

1332

HEITMANN, BERNHARD. Der Hamburger Silberschatz. Katalog zur Ausstellung in der Springer Passage, Hamburg 1997. 182 S. mit zahlr. z.T. ganzs. Abb. Brosch. 20.–


106

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

1333

HENSEL, HANS u. GOTTFRIED (Redaktion). Das Rauhe Haus. Die Brunnenstube der Inneren Mission. D¨ usseldorf 1927. Frontispiz (Farbbild des Gr¨ unders, Johann Hinrich Wichern), 96 S., zweispaltiger Text mit zahlr. Abb. u. Propaganda–Anhang ” solcher Firmen, die mit dem Rauhen Hause und seinen Nebenbetrieben in Gesch¨ aftsverkehr stehen“; 16 S. mit zahlr. Anzeigen von zumeist Hamburger Firmen. Großformat. – Seltene Schrift. Bedrucktes Orig.Leinen 40.–

1334

HERBERT, ERNST. Geschichtliche Darstellung des großen Hamburger Brandes vom 5. bis 8. Mai 1842 nach Berichten von Augenzeugen und authentischen Quellen bearbeitet. Altona (Heilbutt) 1842. 202 u. 15 S., komplett mit allen Steindruck– Zeichnungen: 3 große Brandansichten, 4 Ansichten von Ruinen u. 2 Pl¨ anen mit altem und neuem Grundriss der Stadt. Seltene Schrift. Slg. Rapp AM 12. –Einband berieben, Kanten bestossen. Marmor. Halbleder d.Zt. 130.–

1335

HESSEL, PETER (Petro Hesselio). Hertzfliessende Betrachtung von dem Elbe– Strom. Zur Danckbahrkeit gegen Gott gesch¨ opffet, darneben allen Schiff–Leuten zu einer geistlichen Zeit–Vertreibung vermacht ... . Nachdruck Hannover 1982 der Ausgabe Altona (de Leen) 1675. Frontispiz (Verfasser–Portr¨ at), 24 u. 204 S., 8 Bll. Register, 2 Bll. neuer Nachsatz von Gerhard Ahrens. Mit zahlr. ganzs. Abb. nach Kupferstichen im Text. – In sch¨ onem bibliophilen Einband mit Blind– u. Golddruck u. mit farbigen Vors¨ atzen. Imitiertes Pergament 35.–

1336

HEYDEN, ROLF. Die Entwicklung des ¨ offentlichen Verkehrs in Hamburg von den Anf¨ angen bis 1894. Mitteilungen aus dem Museum f¨ ur Hamburgische Geschichte, Neue Folge Bd. II, herausgegeben von Walter H¨ avernick. Hamburg 1962. 390 S., 2 Bll., 80 Abb. u. Diagramme auf 30 Tafeln, 4 gefaltete Karten mit den Straßen– Verkehrslinien um 1850 bis 1894. Selten. Leinen 35.– — Ein zweites Exemplar. Brosch. 30.–

1337 1338

1339

¨ HOCK, JOHANN HEINRICH (Pastor zu St. Georg). Bilder aus der Geschichte der Hamburgischen Kirche seit der Reformation. Hamburg (Evangl. Buchhdlg.) 1900. 452 S., zahlr. ganzs. Abb. – Neuwertiges Ex. im Meistereinband der Buchbinderei Hartmann. Selten. Mod.Halbleinen 140.– — Ein zweites Exemplar. – Vorsatz mit Namenssignatur. Neuers Halbleinen 80.–

1340

HOFFMANN, PAUL TH. Die Elbchaussee. Ihre Landsitze, Menschen und Schicksale. 2. Auflage, Hamburg (Broschek) 1938. 356 S., 32 Tafeln. Leinen 20.–

1341

HORIZONTE – 125 Jahre Handwerkskammer Hamburg 1873–1998. Festschrift, Hamburg (L&H) 1998. 348 S., Abb. Bedrucktes Leinen 10.–

1342

HUEG, A. Northeim im Wandel der Zeit (auch M¨ unzgeschichte). Northeim (Hahnwald) 1928. Frantispiz (Faltkarte nach Merian) XV S., Textabb., S. 337–368 Tafeln, S. 369–375 Regiser, 5 lose Karten u. Stammb¨ aume. Orig. Leinen 50.–

1343

HYPOTHEKENBANK IN HAMBURG. Ungew¨ ohnliche Festschrift zum 125-j¨ ahrigen Bestehen der Bank, Hamburg 1996. 161 S. mit zahlr. Abb. u. zeitg. Karikaturen, insbesondere zum Thema Geld, gestaltet von der bekannten Kay Tangermann Werbeagentur. Großformat. Glanzkarton 30.–

1344

ITZEHOE. Zum 150. Jahrestag der holsteinischen St¨ andeversammlung (1835-1985). Herausgeber: Der Pr¨ asident des Schleswig–holstein. Landtages. Itzehoe/Kiel 1985. 84 S. mit zahlr. z.T. farb. Abb. Leinen 15.– JAACKS, GISELA. Gesichter und Pers¨ onlichkeiten. Bestandskatalog der Portr¨ atsammlung im Museum f¨ ur Hamburgische Geschichte I: Oelgem¨ alde, Pastelle, Miniaturen, Aquarelle u. Zeichnungen. Hamburg (Museum) 1992. 296 S., zahlr. Abb. mit Beschreibungen u. Kurzbiographien. Großformat Kartoniert 15.–

1345


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

107

1346

JACOBI, D.H. Geschichte des Hamburger Niedergerichts. Hamburg (G.E. Nolte) 1866. Frontispiz (Niedergericht u. Teil des [alten] Rathauses; Lithographie v. Charles Fuchs), 2 Bll., 276 S., 2 Tafeln (Grundriss u. Innenansicht, Lithographien v. Charles Fuchs). – Vorsatz u. letzte Seite unsauber, Einband bestoßen. Seltene Schrift.) Halbleinen d.Zt. 100.–

1347

JAKSTEIN, WERNER. Liebe alte Stadt (Altona). Hamburg–Altona (Hammerich & Lesser) 1940. 156 S., 2 Bll., mit 48 (davon 10 farbig) z.T. ganzs. Abb. Leinen 15.–

1348

JENSEN, J. Die Entdeckung von Heide und Moor um die Jahrhundertwende. Land und Leute zwischen Elbe und Aller, Weser und Jeetze auf Fotos von Wilhelm Dreesen. Neum¨ unster (Wachholtz) 1984. 34 S., 139 Tafeln. Großformat. Leinen 15.–

1349

JENSEN, J. u. WULF, P. Geschichte der Stadt Kiel. Mit Beitr¨ agen von Jensen, Kr¨ uger, K¨ unne, Lange, Nievers, Salewski, Walther, Wette u. Wulf. Neum¨ unster 1991. 566 S., zahlr. Abb. Leinen 20.–

1350

KAMPHAUSEN, A. Meldorf. Gesicht und Wandel einer alten Stadt. Heide 1953. Halbleinen 10.– KAMPHAUSEN/NISSEN/RIETZ (Hrsg.) 700 Jahre Meldorf. Heide 1965. 111 S., 6 Farbtafeln u. zahlr. schwarz/weiß–Tafeln mit 25 u. 68 Abb. Naturleinen 15.–

1351 1352

KAPSILBER, MAXIMILIAN. Hamburg – Kulturhistorische Bilder. Herausgegeben von Michaelis u. Meier (Spezialhaus f¨ ur Damen-Kleiderstoffe). Berlin (Simon) o.J. (1911/1912). 118 unn. S. mit zahlr. Wiedergaben von z.T. seltenen KupferstichAnsichten u. Fotos. – R¨ ucken defekt, Einband unsauber. Orig.Halbleinen 12.–

1353

¨ KIEHN, MENO GUNTHER. Das Hamburger Waisenhaus. Geschichtlich und beschreibend dargestellt. Erster (und einziger) Theil, Hamburg (Meißner) 1821. Frontispiz (Steindruck–Portr¨ at Hier.Seb.Kiehn, Waisen–Vater), XLVII u. 512 S., 4 Steindrucktafeln mit Ansicht u. Grundrissen sowie Siegel des Waisenhauses. Rapp 224, Vc6. – Breitrandiges Exemplar dieses seltenen Werkes. Privates Leinen 50.–

1354

KLEEN/REIMER/HEDEMANN–HEESPEN. Heimatbuch des Kreises Rendsburg. Neudruck der Ausg. Rendsburg (M¨ oller) 1922, Kiel 1981. XI u. 897 S., zahlr. Textabb., 20 Tafeln. Halbleinen 20.–

1355

KLESSMANN, ECKART. Geschichte der Stadt Hamburg. Hamburg (Hoffmann u. Campe) 1981. 608 S., zahlr. Abb. im Text. Imitiert. Leinen 20.–

1356

KLOSE, OLAF u. MARTIUS, LILLI. Ortsansichten und Stadtpl¨ ane der Herzogt¨ umer Schleswig, Holstein und Lauenburg. Text– u. Tafelband, Neum¨ unster 1962. 320 S., 2 Farbtafeln, 2 gefalt. Karten; 419 S. mit u ¨ber 1000 Wiedergaben von zumeist St¨ adteansichten. Standardwerk. 2 B¨ ande. – Von Sammlern u. Antiquaren gleichermaßen gesuchtes Werk! Bedrucktes gr¨ unes Orig.Leinen 150.– Katalogwerk mit allen nachgewiesenen Pl¨ anen und Ortsansichten des 16. bis zum ausgehenden 19. Jahrhundert. Enth¨ alt außerdem ausf¨ uhrliche kunsthistor. und st¨ adtegeschichtlichen Abschnitten. (Siehe auch Biograph. Lex. Schl.–Holst. Bd. 9, S. 180 ff.)

1357

KOCH, ALFRED PHILIPP. Was uns vom alten Hamburg blieb. Hamburg (Christians) o.J. (1970). 72 S. mit ganzs. Zeichnungen des Verfassers (Architektur– Darstellungen). Bedruckt.Pappbd. 12.–

1358

KOCK, CHR. Schwansen. Historisch und topographisch beschrieben. Kiel 1898. 270 S., 1 Bl. mit Abb. u. 1 Faltkarte. – Gelenke gelockert, Einband bestoßen. Orig.Leinen 25.–

1359

KRESSE, WALTER. Hamburger Seeschiffe. Seeschiffs–Verzeichnis der Hamburger Reedereien 1824–1888. 3 Teile, Hamburg (Museum f¨ ur Hamburgische Geschichte) 1969. XIII, 297 S.; 326 S.; XIII, 220 S. 3 B¨ ande. Selten. Brosch. 50.–


108

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

1360

KULTURHISTORISK LEKSIKON FOR NORDISK MIDDELALDER, 2. Auflage. Kopenhagen (Rosenkilde og Bagger) 1980–1982. 22 B¨ ande (inkl. Supplement und Register. –Das bedeutendste Werk zur skandinavischen (und damit europ¨ aischen) Mittelaltergeschichte. Neuwertig. 22 B¨ ande. Rotes Leinen 100.–

1361

DIE KUNST DES MITTELALTERS IN HAMBURG. 1) Aufs¨ atze zur Kulturgeschichte. 2) Goldgrund und Himmelslicht (Katalog zur Ausstellung v. 19.11.1999 bis 5.3.2000). 3) Die Burgen. 3 B¨ ucher, Hamburg (D¨ olling u. Galitz) 1999. 383, 360 u. 118 S. Mit zahlr. z.T. ganzs. u. farb. Abbildungen. 3 B¨ ucher in Schuber. Farbig bedruckte Pappbde. 40.– LACHMUND, FRITZ. Die Altstadt Hamburgs in Bilddokumenten. Hamburg (D¨ orling) 1968. 122 S., 114 Abb. mit Erkl¨ arungen. Leinen 30.–

1362 1363

1364 1365

1366

1367

1368

1369

1370 1371

1372

LANDAU, FABIAN. Denksteine. Aus der Geschichte von Hamburg und Altona seit deren Gr¨ undung bis auf die Jetztzeit. In chronologischer Reihenfolge dargestellt. Mit einem Vorwort von Arthur Obst. Hamburg (Knackstedt & N¨ ather) 1907. XXXI u. 74 S., 1 Bl., 44 (2 gefaltet) Tafeln mit Illustrationen. Selten! – Einband berieben Bedruckt. Orig.-Leinen 25.– ¨ LANGE, GUNTHER. Alexis de Chateauneuf – ein Hamburger Baumeister (1799– 1853). Hamburg 1965. 147 S., 51 Tafeln. Gesucht. Leinen 25.– LAPPENBERG, J.M. (Hrsg.). Hamburgische Chroniken in nieders¨ achsischer Sprache. Hamburg (Perthes, Besser u. Mauke) 1861. LVI u. 634 S. Rapp p. 31, B 39. – Titelbl. im Innendeckel eingeklebt, Vorsatzpapier fehlt. 5 Bll. (S. 107–116) am seitlichen Außenrand beschnitten (ohne Textverlust). Exemplar aus der Hamburgensien– Sammlung Carl Thinius. Seltenes Werk. Blindbepr¨ agtes zeitg. Leinen 50.– LAURENT, J.C.M. Hamburgische Geschichte von Adam von Bremen. Nach der Ausgabe der Monumenta Germaniae u ¨bersetzt. (2. Auflage) mit dem Vorwort von J.M. LAPPENBERG von 1849. Leipzig (Dyk) o.J. (1888). Einleitung S. VII–XIV, 1 Bl. (Inhalt) u. 262 S. Rapp p.95, Gb3. –Ohne Titelbl. u. ohne Umschlag. Titelbl. in Kopie ersetzt. Gebunden 25.– LEERHOFF, HEIKO. Niedersachsen in alten Karten. Eine Auswahl von Karten des 16. bis 18. Jahrhunderts aus den nieders¨ achsischen Staatsarchiven. Neum¨ unster (Wachholtz) 1985. 179 S., mit 72 ganzs. farbigen Abb. alter Karten (oder Ausschnitte daraus) u. weiteren Abb. im Text. Großfolio Leinen 35.– LICHTWARK, ALFRED. Das Bildnis in Hamburg. Malerbiographien vom 16.– 20. Jh., 2 B¨ ande, als Manuskript gedruckt. Hamburg (Kunstverein) 1898. XIV S., 1 Bl., 195 S.; VIII, 239 S. Mit zahlr. z.T. ganzs. Abb. 4o . – Bibl. Merck 188. Slg. Rapp Mb 913. 2 B¨ ande. –Unaufgeschnitten. Orig. Pappbde. 100.– ¨ LUTCKE & WULFF. Eines Hohen Senats Buchdrucker. Eine kleine Firmengeschichte in Dokument und Kommentar nebst einer gelehrten Abhandlung u ¨ber die Geschichte der Hamburger Ratsbuchdrucker. Herausgegeben anl¨ asslich des 100-j¨ ahrigen Firmenjubil¨ aums, Hamburg 1986. 104 S., mit zahlr. Abb. im Text. Brosch. 20.– ¨ LUTH, ERICH. Die Hamburger B¨ urgerschaft 1946–1971. Wiederaufbau und Neubau. Hamburg (Kayser) 1971. 212 S., zahlr. Abb. im Text. Leinen 15.– ¨ LUTH, ERICH. Das Atlantik Hotel zu Hamburg 1909–1984. Ein Augenzeuge berichtet. Jubil¨ aumschrift, Hamburg (Atlantik Hotel) 1984. 238 S. mit zahlr. Abb. im Text u. Anhang mit Werbeanzeigen. Großformat. Braune Leinen 20.– MARCHTALER, HILDEGARD v. Aus Alt–Hamburger Senatorenh¨ ausern. Familienschicksale im 18. u. 19. Jahrhundert. Hamburg (Christians) 1958. 255 S., zahlr. Tafeln (Geb¨ aude u. Personen; auch zwei Scharfrichterpfennige; G¨ unther (1799) u. Graaepel (1810). Leinen 25.–


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

109

1373

MARTIUS, LILLI. Die schleswig–holsteinische Malerei im 19. Jahrhundert. (Studien zur schl.–holst. Kunstgeschichte, Bd. 6), Neum¨ unster (Wachholtz) 1956. 448 S., 241 Abb. im Text. Selten! Halbleinen 100.–

1374

¨ MECKLENBURGISCHE JAHRBUCHER, begr¨ undet von Friedrich Lisch. B¨ ande 106, 108–128 (1987–2013). – Band 114 mit Beiheft. Zus. 23 B¨ ande. Gebunden 100.– MECKLENBURG–SCHWERIN. Die Kunst–und Geschichts–Denkm¨ aler des Großherzogthums. Hrsg. Prof. Dr. Friedrich Schlie. Nachdruck der Ausgabe in 5 B¨ anden, Schwerin 1896–1902, Schwerin 1992/93. Pro Band u ¨ber 600 S., mit zahlr. Abb. im Text. 5 B¨ ande (Neupreis pro Band war DM 198.–). Bedruckte Pappbde. 120.–

1375

1376

MEIER–OBERIST, EDMUND. Das neuzeitliche hamburgische Kunstgewerbe in seinen Grundlagen. Ein Beitrag zur Kulturgeschichte des 19. Jahrhunderts. Hamburg (Thormann) 1925. 394 S., 157 Abb. im Text. – Vorsatz u. Titelbl. minim. braunfleckig. Halbleinen 30.–

1377

MELHOP, WILHELM. Historische Topographie der Freien und Hansestadt Hamburg von 1895–1920. Mit Nachtr¨ agen bis 1924. 2 B¨ ande, Hamburg (Meißner) 1923–25. VII, 664 u. IX, 688 S., 1 Faltkarte. 2 B¨ ande. – Titelbll. mit kl. Vorbesitzerstempel, sonst sch¨ one u. saubere Exemplare. Zeitg. marmor. Halbleder mit B¨ unden u. R¨ uckenschild 200.–

1378

MELHOP, WILHELM. Historische Topographie der Freien und Hansestadt Hamburg von 1895–1920. Mit Nachtr¨ agen bis 1924. 2 B¨ ande, Hamburg (Meißner) 1923 u. 25. VII, 664 u. IX, 688 S., 1 Faltkarte. 2 B¨ ande. – Etwas knapper Beschnitt, Titelbl. in Kopie erg¨ anzt, einige Bll. a.d. R¨ andern restauriert. Gesuchtes Werk! Mod.Halbleinen 70.– MELHOP, WILHELM. Die Alster. Geschichtlich, ortskundlich und flußbautechnisch beschrieben. Hamburg (Hartung) 1932. XII u. 668 S., 421 Textabb., 5 gefalt. Karten. Nachdruck o.J. (Heymann). Orig.–Leinen 100.–

1379

1380

MELLE, WERNER von. Dreißig Jahre Hamburg Wissenschaft 1891–1921. 2 B¨ ande, Hamburg ( Broschek) 1923–1924. Frontispiz, 3 Bll., 726 S. – Frontispiz, 2 Bll., 800 S. 2 B¨ ande, Titelbl¨ atter mit mehreren gel¨ oschten Bibliotheks–Stempeln versehen, sonst saubere Exemplare. Orig.–Halbleinen 50.–

1381

MEYER, ELARD HUGO. Johannes Martin Lappenberg. Eine biographische Schilderung. Hamburg (Mauke) 1867. 184 S. – Titelbl. mit Bibliotheksstempel. Einband berieben. Halbleinen d.Zt. 30.–

1382

MEYER, GERHARD. Die Topographien von Hamburg. S. 177–194 (mit Verzeichnis aller erschienenen Topographien 1544-1924) in: Das historische Museum als Aufgabe. Forschungen und Berichte aus dem Museum f¨ ur Hamburgische Geschichte 1946–1972. Hamburg 1972. 337 S., 30 Tafeln. Leinen 15.–

1383

¨ HAMBURGISCHE GESCHICHTE. KonMITTHEILUNGEN DES VEREINS FUR volut Einzelhefte Band VII–XIV, 1901–1925. Dazu 4 Hefte des Nachfolgetitels 1954– 1958. – Unterschiedlich erhalten, teils unsauber und einige Hefte doppelt. ¨ Uber 50 Hefte 15.– ¨ MOLLER, KURT DETLEV. Zur Politik der Hansest¨ adte im Jahre 1806. S. 33– 72 in ZdVfHG, Bd. 44, Hamburg 1958 mit weiteren Beitr¨ agen. 445 S. Und: Ders. Zur Geschichte der Kirche und des Kirchspiels Nienstedten. S. 65–92 in ZdVfHG, Bd. 45, Hamburg 1959 mit weiteren Beitr¨ agen. 216 S. 2 B¨ ande. Brosch. 20.–

1384


110

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

1385

¨ MOLLER, THEODOR. Das Gesicht der Heimat. Natur– und Kulturbilder aus Schleswig–Holstein. 4. Aufl., Kiel 1922. Frontispiz, VIII, 130 S., 170 Textabb. Orig.Halbleinen 15.–

1386

¨ MOLLER, THEODOR. Gassen der Heimat. Alt– und Kleinstadtbilder aus Schleswig-Holstein. 2. Aufl., Neum¨ unster 1935. Frontispiz, 4 Bll., 159 S., 160 Textabb. — Umschlag mit orig.–Vierfarbenschnitt von W. Hahn, Neum¨ unster. Vorsatzpapier beschrieben sonst neuwertiges Ex. Orig.Leinen 25.–

1387

MOHRMANN, RUTH–E. Volksleben in Wilster im 16. u. 17. Jahrhundert Neu¨ m¨ unster (Wachholtz) 1977. 400 S. Und KOHN, G. Die Bev¨ olkerung der Residenz, Festung u Exulantenstadt Gl¨ uckstadt von der Gr¨ undung 1616 bis zum Endausbau 1652. Textband, Neum¨ unster (Wachholtz) 1974, 206 S. (Tafelteil wohl nicht erschienen?). 2 B¨ ande. Brossch 25.–

1388

¨ MULLER, ROLF. Hamburg heute und gestern. Bilder vom Werden einer Weltstadt. 2. Aufl., Hamburg 1984. 192 S. mit 182 Abb. von histor. Stichen, Lithographien u. Fotos u. Stadtpl¨ ane von 1598 u. 1841. Glanzkarton 20.–

1389

MUTZENBECHER. Materialien betreffend Johann Baptista Mutzenbecher Syndicus des Senats der Freien Reichsstadt Hamburg 1691–1759. Privatdruck der Familie, Hamburg 1913. 81 S. Brosch. 15.–

1390

MUTZKERAMIK. Modellverzeichnis der Keramiken der Manufakturen Mutz und Mutz Witwe in Altona 1899–1929. Zusammengestellt von Uta Bach u. R¨ udiger Joppien. Hamburg 2004. 83 S. mit ungez¨ ahlten farbigen Abb. von Erzeugnissen, chronologisch sortiert nach Modellnummern. Großformat. Brosch. 15.– Wir suchen im Kundenauftrag Mutz–Keramik (Vasen, Schalen, Kerzenleuchter, Aschenbecher etc.) und freuen uns u ¨ber jedes Angebot!

1391

NEDDERMEYER, F.H. Topographie der Freien– und Hanse–Stadt Hamburg. Hamburg (Hoffmann & Campe) 1832. VIII, 378 S., 3 gefalt. Stadtpl¨ ane, 1 vielfach gefalt. Stadtplan w¨ ahrend der Belagerung 1813/14. Nachdruck o.J. von Kurt Heymann. – Die Leerseiten 344/45, 348/49, 352/53 u. 356/57 in Kopie sauber erg¨ anzt. Pappbd. 20.–

1392

NEDDERMEYER, F.H. Zur Statistik und Topographie der Freien und Hansestadt Hamburg und deren Gebietes. Teil 1 u. 2 in einem Band, Hamburg (Hoffmann u. Campe) 1847. XVI u. 742 S., 4 Bll. Register. Wichtig! – Einband unsauber. Halbleinen d.Zt. 120.– NEHLSEN, R. Hamburgische Geschichte nach Quellen und Urkunden. 1. Band (von 2), Hamburg 1897. VI S., 1 Bl., 420 S., einige Textabb. – Einbandkanten beschrieben. Orig.–Leinen 25.–

1393

1394

1395

¨ LANDES–UND VOLKSKUNDE VON NIEDERSACHSEN. NEUES ARCHIV FUR Hefte 2, 5, 6, 7/8, 10/12, 19, 20, 23 u. 24 (1947–1951). Zus. 10 B¨ ande. Brosch. 50.– NEUGEBAUER, W. Sch¨ ones Holstein. Ein F¨ uhrer durch das Land zwischen Elbe und Fehmarnbelt. L¨ ubeck 1957. 498 S., Textabb. Leinen 10.–

1396

NONNE, MAX. Anfang und Ziel meines Lebens. Erinnerungen. Hamburg (Christians) 1971. Frontispiz, 331 S., 14 Tafeln. – Vorsatz mit Vorbesitzernamen. Leinen 20.–

1397

OESAU, WANDA. Schleswig–Holsteins Gr¨ onlandfahrt. Auf Walfischfang und Robbenschlag vom 17.-19. Jahrhundert. Gl¨ uckstadt–Hamburg–New York (Augustin) 1937. Frontispiz, 315 S., 41 Tafeln, 1 Karte. Orig.Leinen 90.–


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

1398

1399

111

OTTE, F.–W. Bemerkungen u ¨ber Angeln, aus der Brieftasche zweener Freunde bey einer Fußreise im Sommer 1791. Neudruck Kiel 1981. 6 Bll., 196 S., 1 gefalt. Tabelle. Karton 15.– PAULI, GUSTAV. Die Hamburger Meister der guten alten Zeit. M¨ unchen (Hyperion) 1925. 3 Bll., 109 S., 1 Bl., 125 Bildtafeln (Kunstwerke von Aldenrath u ¨ber Runge u. Tischbein bis Wasman, die sich zumeist in der Hamburger Kunsthalle befinden). Großformat. Bedrucktes Orig.Leinen 35.–

1400

PETERS, L. Nordfriesland. Heimatbuch f¨ ur die Kreise Husum und S¨ udtondern. Neudruck Kiel 1975 der Ausg. Husum 1929. VIII, 723 S., zahlr. Abb. Leinen 20.–

1401

PIPER, P, Altonas Brand am 8. Januar 1713 auf Grund der Urkunden dargestellt. Altona ( J. Harder) 1913. Frontispiz, 2 Bll., 77 S., LXXXIV S. Beilagen Urkunden u. Berichte, Abb. u. Tafeln im Text. Selten. Orig. Papbd. 80.–

1402

PLAGEMANN, VOLKER (Hrsg.). Industriekultur in Hamburg. Des Deutschen Reiches Tor zur Welt. M¨ unchen (Beck) 1984. 391 S., 332 z.T. farb. oder ganzs. Abb. Leinen 20.– du PLAT, JOH. H.C. Das Herzogtum Schleswig 1804/05. Kartenwerk. Jubil¨ aumsausgabe der Gesellschaft f¨ ur Schleswig-Holsteinische Geschichte. Kiel 1983. Numerierte, limitierte Sonderausgabe. Titelbl. u. 8 gefalt. Doppelbl¨ atter mit farb. Karten u. Beschreibung. Gr.–Folio. Halbleinen-Mappe 70.–

1403

1404

POSTEL, RAINER. Versammlung Eines Ehrbaren Kaufmanns. Kaufm¨ annische Selbstverwaltung in Geschichte und Gegenwart. 1517–1992. Hamburg 1992. 126 S., zahlr. z.T. farb. Abb. (auch Medaillen). Pappbd. 20.–

1405

PRANGE, W. Schleswig–Holsteinische Regesten und Urkunden. Kloster Ahrensb¨ ok 1328–1565. (Schl.–Holstein. Landesarchiv Band 10). Neum¨ unster 1989. 455 S. Leinen 25.– REINCKE, HEINRICH. Geschichte der hamburgischen Flagge. S. 11-38 mit 2 Farb¨ tafeln u. 19 s/w–Tafeln mit Abb. (M¨ unzen, Siegel etc.). In: Hamburger Ubersee– Jahrbuch Hamburg 1926, 578 S. mit weiteren Beitr¨ agen u. XIV S. Anzeigenanhang. – R¨ ucken im vorderen Gelenk lose. Umschlag an den Außenseiten gedr¨ uckt.) Orig.-Halbleinen 25.–

1406

1407

¨ REINCKE, H. u. HAVERNICK, W. (Hrsg.). Hamburg Einst und Jetzt. Mit Anhang Hamburg im neuen Deutschland von G. SCHLOTTERER. Hamburg (Meißner) o.J. (nach 1933). 4 Bll., 100; 15 S., 3 Bll. u. 32, 16 u. 48 Tafeln. Naturleinen 25.–

1408

REYE, HANS. Erleuchtung und W¨ arme f¨ ur Hammonia. Eine Hamburg– Chronik besonderer Art. Hamburg 1977. 2 Bll., 91 S., Abb. Glanzkarton 12.–

1409

¨ ROPCKE, ANDREAS. Die Mecklenburger F¨ urstendynastie und ihre legend¨ aren Vorfahren. Die Schweriner Bilderhandschrift von 1526. Bremen/Rostock 1995. 126 S. mit ganzs. Farbabb. Kunstleinen 25.–

1410

ROHMEYER/HANSEN. Land zwischen Nord– und Ostsee. M¨ unchen 1975. 192 S. mit 101 Farbtafeln. Folio. Leinen 12.– RUDHARD, W. Das B¨ urgerhaus in Hamburg. T¨ ubingen 1975. 157 S., 88 Tafeln, 1 Karte. Leinen 25.– ¨ RUDEL, H. Landarbeiter und Sozialdemokratie in Ostholstein 1872 bis 1878. Neum¨ unster 1986. 581 S. Brosch. 10.– SALAMON, FRED (Hrsg.). Anmut des Nordens. Wilhelm Heuer und sein graphisches Werk. Hamburg und Schleswig–Holstein in Ansichten des 19. Jahrhunderts. Neum¨ unster (Wachholtz) 1996. 288 S. mit zahlr. farbigen Bildwiedergaben. Großformat. Leinen 40.–

1411 1412 1413


112

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

1414

SCHARNEBECK. Gestern und heute. Hrsg. von der Gemeinde 2002. Mit zahlr. Beitr¨ agen zur Heimatkunde (auch u unzwesen). Redaktion Stefan Grimme. ¨ber das M¨ 665 S., zahlr. z.T. ganzs. u. farbige Abb. Glanzkarton 35..–

1415

SCHELLENBERG, CARL. Das alte Hamburg. Leipzig (Insel) 1936. 35 S., 154 Tafeln, 3 Bll. Abb.–Verzeichnis u. 3 Bll. Register. – Großformatiges Bildwerk mit zahlr. sonst nirgendwo ver¨ offentlichten Wiedergaben von Gem¨ alden, Kupferstichen, Steinzeichnungen u. Photographien mit u ¨berwiegend Architektur–Ansichten zur Stadtgeschichte. – Einband unsauber, Vorsatz beschrieben*. Orig.Halbleinen 40.– *Der Vorbesitzer dieses Buches schreibt: Dieses Buch konnte ich als einziges meiner sch¨ onen Sammlung aus der Vernichtung meiner Vaterstadt Hamburg im Juli 1943 retten (es folgen die Daten der Terrorangriffe des Feindes“ vom 25.7. bis 3.8.1943). ” SCHIEFLER, GUSTAV. Eine Hamburgische Kulturgeschichte 1890–1920. Beobachtungen eines Zeitgenossen. Bearbeitet von G. Ahrens, H.W. Eckardt u. R. Hauschild–Thiessen. Hamburg (Verein f¨ ur HH–Geschichte) 1985. 632 S. mit 45 z.T. farb. Tafeln u. ganzs. Abb. im Text. Leinen 15.–

1416

1417

SCHINCKEL, MAX v. Lebenserinnerungen. Hamburg (Hartung) o.J. (1929). Frontispiz (Portr¨ at), 4 Bll., 480 S., Stammbaum, einige Tafeln im Text. – Seltener Privatdruck, anl¨ asslich des 80. Geburtstages des Verfassers in kleiner Auflage erschienen. Blaues Orig.Leinen 40.– Schinckel (*26.10.1849, Hamburg), Banker u. seit 1895 Inhaber der Nordd. Bank in Hamburg u. Direktor der Disconto–Gesellschaft in Berlin. Er war Ehrenpr¨ asident der Deutschen Bank sowie als Ehrendoktor der Theologie Mitglied des Kirchenvorstands von Harvestehude u.d. Synode der evang. Landeskirche u.a. F¨ ur seine vielen Verdienste wurde er 1917 von Kaiser Wilhelm II. geadelt.

1418

SCHINKEL, KARL FRIEDRICH. Eine Ausstellung aus der Deutschen Demokratischen Republik... Veranstaltet von der Hamburgischen Architektenkammer in der HAMBURGER KUNSTHALLE vom 18.11.1982 bis 16.1.1983, Ausstellungskatalog, Berlin (Bauakademie der DDR) 1982. Frontispiz (Portr¨ at Schinkel nach F. Kr¨ uger), 335 S. mit zahlreichen z.T. farbigen u. ganzs. Abb. im Text. – Neuwertiges Exemplar dieses gesuchten Werkes! Leinen 25.–

1419

SCHLIEMANN, ERICH (Hrsg.). Die Goldschmiede Hamburgs. 3 Teile, Hamburg (Schliemann) 1985. 574 u. 322 S., 314 S. Abb. 3 B¨ ande. (Neuwertig, NP 1200.–). Leinen 250.–

1420

SCHMIDT, JOACHIM (Hrsg.). Ansichten aus den ehemaligen Herzogt¨ umern Schleswig–Holstein und Lauenburg. Frankfurt 1971. 130 S. mit 30 Wiedergaben von Lithographien aus dem 1856 u. 1859 erschienenen Bildb¨ anden des Lithogr. Instituts von Em. Baerentzen in Kopenhagen. Querfolio. Glanzkarton im Schuber 30.–

1421

¨ SCHOFFEL, JOHANN SIMON (Hauptpastor an St. Michaelis). Kirchengeschichte Hamburgs. Erster Band: Die Hamburgische Kirche im Zeichen der Mission und im Glanze der erzbisch¨ oflichen W¨ urde. Hamburg (Friederichsen, deGruyter & Co) 1929. XII, 229 S., 4 Tafeln. Brosch. 20.–

1422

SCHRADER, THEODOR (Hrsg.). Hamburg vor 200 Jahren. Gesammelte Vortr¨ age von Th. Schrader, Karl Jacoby, K.J.W. Wolkers, Otto R¨ udiger u. Richard Ehrenberg. Hamburg (Gr¨ afe & Sillem) 1892. VI S., 1 Bl., 367 S., 6 ganzs. Abb. – Vors¨ atze leimschattig, Titel mit Frontispiz oben etwas braunfleckig. Rotschnitt. Bedrucktes Orig.Leinen 35.– Enth¨ alt u.a. Litterarisches Leben um die Wende des 17. Jahrhunderts“ von Karl ” Jacoby, Kurzbiographien von Greiflinger, Happel, Feind, Richey, Brockes u.a.


Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

113

1423

SCHRAMM, PERCY E. Neun Generationen. Dreihunder Jahre deutscher Kultur” geschichte“ im Lichte der Schicksale einer Hamburger B¨ urgerfamilie (1648–1948). G¨ ottingen (1963/64). Mit zahlr. Abb. u. Tafeln. 2 B¨ ande. Orig.Leinen 35.–

1424

SCHRAMM, PERCY E. Gewinn und Verlust. Die Geschichte der Hamburger Senatorenfamilien Jencquel und Luis. Zwei Beispiele f¨ ur den wirtschaftlichen u. sozialen Wandel. Hamburg 1969. 204 S., 74 Tafeln (auch Medaillen). Leinen 20.–

1425

SCHRAMM, PERCY E./ LUTTEROTH, ASCAN W. Verzeichnis gedruckter Quellen zur Geschichte Hamburgischer Familien unter Ber¨ ucks. d. n¨ aheren Umgebung Hamburgs. Hrsg. v.d. Zentralstelle F. Nieders. Familiengeschichte. Hamburg (Selbstverlag) 1921. XV, 136 S. (zweispaltiger Text). – Eins von 500 Exemplaren. R¨ ucken defekt, im Gelenk locker. Selten! Orig.Halbleinen 25.–

1426

¨ SCHRODER, HEINZ (Hrsg.). Festschrift zur Zweihundertjahrfeier des Christianeums in Hamburg–Altona. 1738–1938. 310 S., 1 Bl., zahlr. Abb. u. Tafeln. – Einbandr¨ ucken unten minim. defekt. Orig.Leinen 25.–

1427

SCHWENKOW, LUDOLF. Das Kloster St. Johannis in Hamburg 1870–1914. Hamburg 1914. 37 S., 1 Bl., 22 Tafeln. Gedruckt auf B¨ uttenpapier. – Umschlag an den R¨ andern unsauber, Titelbl. am unteren Rd. kl. Fehlstelle. Seltene Schrift. Brosch. 40.– SCHWIEKER, FRIEDRICH. Hamburg. Eine landschaftskundliche Stadtuntersuchung. Hamburg (Hans. Verlagsanstalt) 1925. 188 S. mit 45 Abb. im Text. Orig.Leinen 20.–

1428

1429

SIEBARTH, WERNER. Herzog Franz von Braunschweig–L¨ uneburg und seine Zeit. Hannover (Nieders. Heimatbund) 1953. 160 S., 9 Tafeln. Orig. Leinen 25.–

1430

SIEVEKING, HEINRICH. Zum 300. Jahrestag der Gr¨ undung der Hamburger Bank. S. 52–81 in: ZdVfHG, Bd. 23, Hamburg 1919 mit weiteren interessanten Beitr¨ agen zur Hamburgischen Geschichte. 181 S. – Umschlag defekt. Brosch. 20.–

1431

STAATSARCHIV. Beitr¨ age zur Geschichte des Staatsarchivs der Freien und Hansestadt Hamburg. (Ver¨ offentlichungen aus dem Staatsarchiv, Band V), Hamburg 1960. Mit zahlr. Beitr¨ agen von Bolland, von Lehe, Reincke, Kausche, Tecke u.a. 7 Bll., 188 S., 2 Stammtafeln, Abb. im Text. Brosch. 20.–

1432

STEIN, IRMGARD. Loeser Leo Wolf, ein j¨ udischer Kupferstecher in Hamburgs Franzosenzeit, Hamburg (B¨ ucherfreunde) 2002. 141 S., ganzs. s/w u. farbige Abb seiner Arbeiten. Querformat. Blaues Leinen 30.–

1433

STENDER, FRIEDRICH. Das B¨ urgerhaus in Schleswig–Holstein. T¨ ubingen (Wasmuth) 1971. 127 S., 127 Abb. im Text, 144 Tafeln. Naturleinen 25.–

1434

¨ STOTER, F. Die ehemalige St. Marien Kirche oder der Dom zu Hamburg in Bildern mit erl¨ auterndem Texte. Herausgegeben von der B¨ urgermeister Kelling” husen’s Stiftung“. Hamburg 1879. XI S., 1 Bl., 158 S. mit lithogr. Titel u. Grundriss u. 31 lose Tafeln. –Sch¨ ones Exemplar. Moderne Leinenmappe 150.–

1435

TEGELER, L. (ehem. Major des B¨ urgermilit¨ ars). Die Kriegsfahrten der Hamburger zu Wasser und zu Lande von der Entstehung Hamburgs bis auf die Gegenwart. Mit R¨ ucksicht auf die Geschichte der Wehrkraft und Befestigung. Hamburg (Th. Nielsen) o.J. (um 1894). Frontispiz, 3 Bll., 344 S., 1 Bl., mit zahlr. Abb. u. Tafeln. – Vors¨ atze in den Innengelenken geplatzt. Orig.bedruckt. Leinen 25.– Eine zweite Auflage des gleichnamigen Werkes ist unter dem Verfasser Gustav Kopal 1911 im Verlag von F. D¨ orling in Hamburg erschienen (Rapp B 34 K).

1436

THEDE–OTTOWELL, A.–M. Hamburg. Vom Alsterhafen zurWelthafenstadt. Hamburg (Heinevetter) 1988. 400 S.,Textabb. Pappbd. 15.–


114

Norddeutsche Heimat– und Landeskunde

1437

TILGNER, DANIEL. Die Geschichte des G¨ ortz–Palais (am Neuen Wall). Hamburg (Verlag f¨ ur HH–Geschichte) 1995. 103 S., 44 Abb. im Text. Leinen 20.–

1438

VENNIGERHOLZ, G.J. Beschreibung und Geschichte der Stadt Northeim in Hannover und ihrer n¨ achsten Umgebung. Northeim (Spannaus) 1894. Frontispiz, IV S., 2 Bll., 380 S., 5 Tafeln. – Exlibris u. Signatur auf Vorsatz. Text z.T. mit handschr. Anmerkungen, Papier a.d. R¨ andern gebr¨ aunt. Einband etwas locker u. berieben. Kanten bestoßen. Bedruckt.Orig.Leinen 30.–

1439

A. PAUL WEBER. Kritische Kalender f¨ ur die Jahre 1964, 1966 u. 1975. 3 B¨ ande. Glanzkarton 30.–

1440

WENDT/KAPPELHOFF. Hamburgs Vergangenheit und Gegenwart. Eine Sammlung von Ansichten ... vom 11. Jh. bis auf die Gegenwart. 2 B¨ ande, Neudruck 1980 der Ausg. Hamburg 1896–97. 2 Bll., 400 Tafeln mit Beschreibung; 2 Bll., Tafel 401–640 u. Beschreibung, Inhaltsverzeichnis f¨ ur beide Teile. 2 B¨ ande, Querfolio. Orig.bedruckte Pappbde. 40.–

1441

WENTZEL, HANS. Altes Gest¨ uhl in Schleswig–Holstein und Vierlanden. Elmshorn 1948. 15 S., 48 Tafeln. Kl.–Folio. – Vorsatz lose. Orig.Halbleinen 10.–

1442

WESTFALEN. Mitteilungen des Landesmuseums der Provinz Westfalen und des Vereins f¨ ur Geschichte und Altertumskunde [Sp¨ ater: Hefte f¨ ur Geschichte, Kunst und Volkskunde]. Verlagsort M¨ unster (Coppenrath, Sp¨ ater Aschendorff). 1927 bis 1978. [Ab. 13 Jahrg.]. Die fr¨ uhen Hefte gelegentl. mit losen Umschl¨ agen, ab 1953 bis 1978 wohl komplette Reihe u. neuwertig, nicht auf Vollst¨ andigkeit u uft. In der Re¨berpr¨ gel bilden 4 Hefte einen Jahrgang. Dazu Bd. 58 von 1980 (Heft 1–4 in 1 Bd.). Zus. 66 B¨ ande. Brosch. 120.– ¨ ¨ WITTHOFT, HANS JURGEN. Kurs Levante. Deutsche Linienfahrt ins ¨ ostliche Mittelmeer. Herford (Koehler) 1989. 188 S., mit zahlr. Abb. im Text. Imitiertes Orig.-Leinen 20.–

1443

1444

WOHLWILL, ADOLF. Die Hamburgischen B¨ urgermeister Kirchenpauer · Petersen · Versmann. Beitr¨ age zur deutschen Geschichte des neunzehnten Jahrhunderts. Hamburg (Meißner) 1903. VIII, 196 S. 3 photograph. Wiedergaben der B¨ urgermeister. – Einband am Rd. minim. fleckig. Orig.bedruckt.Leinen 25.–

1445

ZEITSCHRIFT der Gesellschaft f¨ ur Schleswig–Holst. Geschichte. Hrsg. Olaf Klose, ab Bd. 1977 Wolfg. Prange. Neum¨ unster (Wachholtz) Band. 79, 80, 88, 90, 92, 93, 95–97, 100–108 u. 110 (1955–1985). Je Band ca. 250 bis 465 S., z.T. mit zahlr. Abb. u./oder Karten. Bl. 102/103 Doppelband. Zus. 19 B¨ ande. Brosch. 50.–

1446

ZEITSCHRIFT des VEREINS f¨ ur HAMBURGISCHE GESCHICHTE. B¨ ande 44, 45, 47–60 (= mit Register zu Bd. 51–60; 1958–1974). Zus. 15 B¨ ande. Dazu 26 Einzelhefte der Hamb. Geschichts– u. Heimatbl¨ atter 1958 bis 1973. – Umschl¨ age z.T. unsauber. Brosch. u. geheftet 40.–

1447

ZEITSCHRIFT des VEREINS f¨ ur HAMBURGISCHE GESCHICHTE. B¨ ande 72–80, 86, 87 u. 88 (1986–2002). 11 B¨ ande. (Bd. 74/75 Doppelband). Brosch. 30.–

1448

¨ LUBECKISCHE ¨ ZEITSCHRIFT [des Vereins] FUR GESCHICHTE. Band 85 bis Band 93 (2005–2013). Zus. 9 B¨ ande. Glanzkarton 30.–


Nachtrag historischer Münzwerke des 16. bis frühen 19. Jahrhunderts Antike 1451

1452

1453

1454

1455

BRZEZINA von PÜRCKENWALDT, JOH. FRANZ. Periodus historica ab Octaviano Augusto usque ad Diocletianum et Maximianum/Trium Seculorum cursu con flata, atque Inscriptionibus, Caesarum vitis, Notis Historicis, Numismatis, Politicis in Symbola reflexionibus … Prag (Leopold J. Kamenizky) 1736. Frontispiz (Alleg.), 4 Bll., 180 S., 5 Bll. Index. Mit Münzholzschnitten im Text. Lipsius –. Dekesel (18. Jh.) I., A76 Issue II. Folio. – Einband berieben u. gelegentlich fleckig, die Einbandkanten mit Resten von Vergoldung. Das Papier unterschiedlich leicht gebräunt. Seltenes Werk. Leder d. Zeit mit reicher Rückenvergoldung

400.–

ECKHEL, JOSEPH. Numi veteres anecdoti ex museis caesareo Vindobonensi, Florentino magni ducis Etruriae ... Veneto alisque. Teil 1 u. 2 in einem Band, Wien (J. Kurzböck) 1775. 8 Bll., 162 S., Zwischentitel (Pars II), S. 165–318, 5 Bll. Index für I u. II, 17 gefaltete Münzkupfertafeln. Lipsius 109. 4°. – Titelblatt leicht braunfleckig. Einband berieben, Ecken bestoßen. Halbleder mit Rvg. d.Zt

250.–

GRAF, JOH. GEORG. Thesaurus Antiquitatum et Historiarum Siciliae, ... Teil 14 (von 15 Bdn.), Leiden (Lugdunom Batavorum; Peter van der Aa) 1725. Vortitel, Haupttitel (verso zeitg. Bibliotheksstempel), 5 Bll., 448 Sps., 7 Bll. Index. Mit 11 ganzseitigen zumeist Münzkupfertafeln. Fünf Anbünde, davon 4 nicht numismatischen Inhalts; 3 Bll., 188 Sps., 2 Bll.; 3 Bll., 62 Sps., 1 Bl. (J.V. AVRIA, Lipsius 17), 2 Bll., 76 Sps., 1 Bl.; 2 Bll., 32 Sps., 2 Bll., 56 Sps.; 2 Bll., 48 Sps.; 3 gefaltete Landkarten von Illyricum u. Umgegend mit der Adria-Küste im 4. Anbund. Lipsius 155. – Folio. Einbandleder ungepflegt u. an den Kanten bestoßen. Leder mit Bünden u. Rückenschild d. Zt.

250.–

NORIS, HENRICUS. Annus et epochae Syromacedonum. Leipzig (Fritsch) 1696. Frontispiz (Karte von Syrien), 8 Bll., 565 S., 8 Bll. Index. Angebunden: Ders. 3 div. Schriften. Gleicher Ort u. Jahr. 252 S., ca. 70 Textkupfer. Lipsius 287. – Rücken beschädigt, Einbandleder unsauber, locker u. bestoßen. Leder mit Bünden u. Rvg. d. Zt.

200.–

PATIN, CHARLES (1633–1693). Imperatorum romanorum numismata ex aere mediae et minimae formae … Straßburg (Simon Paulli) 1671. Frontispiz (Allegorische Darst. mit Münzen) u. Porträt Kaiser Leopolds, Titelbl. mit Vignette, 15 Bll. Einleitung u. Index. 2 gefaltete Landkarten (Spanien bis Persien), 500 S. mit über 900 Münzkupfern Vignetten, Zierstücken u. allegor. Darstellungen im Text, 35 S., 1 Bl. Index. Lipsius p. 308. Dekesel (2003) P43 (leicht abweichend). – Frisches u. kaum fleckiges Exemplar mit Braunschnitt. Folio. Pergament d. Zt. Eines der schönsten Münzwerke des 17. Jahrhunderts in bester Erhaltung.

600.–

Mittelalter und Neuzeit 1456

1457

BIRCHEROD, THOMAS BRODER. Specimen antiqvae rei monetariae, Danorum, ab antiqvissimis temporibus investigatae cum figuris aeneis praesertim a tempore Christianisimi in Dania ad initium auspicissimum Imperii Stippis Oldenburgiae ... Hafnia (Kopenhagen, Joachim Schmetgen) 1701. Titelkupfer (Spec. Hist. Monet, Dan.) lose, Titelbl. (unsauber, halblose) 4 Bll., 135 S. (letztes Blatt lose). 28 zwischengebundene Münzkupfer. 4°. Lipsius p. 47. Dekesel B399. – Textränder gelegentlich mit Notizen von zeitg. Hand. Einband ungepflegt, Rücken in den Gelenken defekt. Letztes Blatt mit Deckel lose. Seltenes Werk. Zeitg. Leder mit Bünden Exemplar unserer Auktion 111, Los 2082. BUDEL, RENIER (Budelius) und andere Autoren. De monetis et re numaria libri duo: Quorum primus artem cudendae monetae: Secvndvs vero quaestionum monetariarum decisiones continet. His accesserunt tus varii....2 Teile in einem Band. Köln (Joh. Gymnich) 1591. 38 unm. Bll., 269 S., S. 343(!) – S. 798 (so komplett). Mit einigen Münz-Holzschnitten im Text. Lipsius p. 60/61. Dekesel (1997) B 160. – Ein frühes numismatisches Werk aus Köln! Schönes u. sehr sauberers Exemplar mit geschwärztem Schnitt. Der Einband nahezu einwandfrei, aber unsauber; die Stoffschließen fehlen. Mit Bünden u. Ganzpergament der Zeit

500.–

500.–


1458

1459

1460

CASTIGLIONI, CARLO OTTAVIO. Dell'uso cui erano destinati i vetri con epigrafi Cufiche, e della origine, estensione e durata di esso. Mailand (Guiseppe Bernardoni) 1847. 67 S., 3 Tafeln mit Abb. von kufischen Siegeln und Münzen. – Seltene Schrift in einem roten Luxus-Ledereinband mit reicher Deckel- und Rückenvergoldung, Goldschnitt. Kl.-Folio. – Vor- und Nachsatz aus weißem Seidenpapier. Auf dem Vorsatz kleines Etikett des Antiquars Giuseppe Pasta in Milano. Leder d. Zt.

200.–

[DU FRESNE, CHARLES. Regi à Consiliis & Franciae apud Ambianos Questoris, GLOSSARIUM ad Scriptores MEDIAE & INFIMAE LATINITATIS in quo Latina vocabula novatae significationis ... Frankfurt/M (J.D. Zunner) 1681]. 2. Band: Zwischentitel (Tomus II/D), 824 Sps.– Zwischentitel (Tomus II/I) 808 Sps. (S. 618, 630, 634, 643, 650 mit Abb. von französischen Münzen). Dekesel I D 60. Kl.-Folio. Selten! – Einband bestoßen. Vor- und Nachsatz unsauber. Halbleder mit Bünden d. Zt.

250.–

STRADA VON ROSBERG, OCTAVIO, DE. Aller Römischer Keyser Leben und Thaten, so wol deren gegen Nider=als gegen Auffgang wie auch ihrer Gemahlinen vnd Kindern, deßgleichen aller Tyrannen.....von C. Julio Caesare...biß auff unsern jetzt regierenden Keyser Matthiam, mit ihren Bildnussen und Symbolis... zusammengetragen. Nunmehr aber durch O. de Strada a Rosberg ... eintzigen Sohn, auß dem Latein ins Teutsch transferirt...und vermehret und verlegt. Frankfurt/M. (P. Jacobi & L. Jennis) 1618. 4 Bll., 596 S. mit über 570 Münz- u. Medaillenkupfern im Text. Lipsius P. 383.Dekesel III (17. Jh.), S. 229. Kl. Folio. - In zeitg. beschrifteten Pergament-Einbanddeckeln, Rücken defekt. Vorderdeckel lose. Es fehlen am Schluss 5 Bll. Index, diese in Kopie beiliegend. Der Buchblock ist der Zeit entsprechend sehr fest, die Papierränder gelegentlich leicht gebräunt und trotz der Einbandmängel ein ansprechendes Exemplar dieses recht seltenen Werkes. Pergament d. Zt.

1000.–

1460


1451

1451

1451

1452

1453

1453

1454

1454

1454

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1455

1455

1456

1457

1457

1458

1458

1459

1459

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co



2

3

4

5

6

7

8

9

11

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


12

13

14

16

17

18

19

20

22

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


23

26

27

28

28

30

34

35

36

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


37

38

39

40

42

44

45

46

48

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


49

50

52

53

54

56

58

59

60

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


62

63

67

68

69

70

71

72

73

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


74

76

77

78

79

81

82

83

86

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


87

88

90

92

94

95

96

97

98

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


99

100

100

101

102

103

105

107

109

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


110

112

116

119

120

121

122

124

125

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


126

127

128

128

129

130

132

133

135

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


136

137

138

139

140

143

144

146

147

149

151

152

156

157

158

159

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


160

169

170

171

173

174

175

177

178

181

183

184

185

186

187

189

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


190

191

192

193

194

195

196

197

198

199

200

201

203

205

205

206

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


208

209

210

211

212

213

215

216

216

217

218

219

220

221

222

223

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


224

225

226

227

228

229

230

231

232

233

234

235

236

237

238

239

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


240

240

240

241

242

242

245

246

247

248

249

250

251

253

254

255

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


256

257

258

259

260

260

261

262

264

265

266

267

269

270

270

272

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


273

274

275

276

277

279

281

282

283

285

286

287

288

289

290

291

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


302

303

304

305

306

307

308

308

308

308

309

310

311

312

313

314

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


314

315

317

318

319

320

321

322

323

324

325

327

329

331

333

334

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


335

337

337

339

340

341

342

343

346

350

352

354

355

356

357

358

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


360

361

362

367

368

369

370

371

372

373

374

375

376

377

378

379

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


380

381

382

383

384

385

385

387

388

389

390

392

393

394

395

396

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


397

398

399

400

401

402

403

404

405

406

407

408

409

411

414

415

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


416

417

418

419

420

422

423

424

425

426

427

428

429

430

431

432

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


433

434

436

437

438

439

439

440

441

442

443

444

445

446

447

449

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


450

451

451

452

454

454

455

456

458

459

460

461

462

462

463

464

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


464

466

468

469

470

475

476

477

478

480

481

482

483

486

487

488

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


489

490

492

495

496

497

499

500

501

503

504

505

506

509

510

511

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


513

514

517

518

519

520

522

522

523

524

526

527

528

529

530

531

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


532

533

534

535

536

537

538

538

539

541

542

543

544

545

549

550

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


551

552

553

554

555

556

558

558

560

561

563

565

566

567

569

570

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


572

573

574

575

576

578

579

582

583

584

585

586

587

588

591

591

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


594

596

597

598

599

600

602

603

604

605

606

607

608

609

610

611

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


612

613

614

615

616

620

621

621

621

622

623

624

625

626

627

628

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


629

631

633

634

635

636

638

639

640

641

642

644

646

646

647

652

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


653

654

656

657

658

659

660

662

663

664

665

666

667

668

669

670

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


673

674

678

680

681

682

684

685

686

687

688

689

690

691

692

693

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


694

695

697

698

699

701

702

703

704

706

707

708

709

710

710

712

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


714

715

716

717

719

720

721/723

724/722

726

728

729

730

730

731

734

735

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


737

738

741

741

742

743

745

746

748

749

750

751

752

753

754

755

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


756

757

758

759

760

761

763

765

767

768

769

770

770

771

772

773

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


776

777

778

779

781

782

784

785

786

788

789

796

797

802

803

807

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


810

811

812

813

815

816

817

818

821

849

850

852

854

859

860

861

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


862

864

865

866

867

869

871

873

874

878/879

880

883

884

1137

1138

1140

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1142

1145

1148

1146

1146

1146

1149

1150

1153

1154

1155

1158

1159

1160

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1163

1165

1166

1167

1169

1173

1175

1178

1179

1180

1187

1189

1190

1192

1195

1196

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1197

1205

1206

1207

1219

1220

1220

1226

1230

1232

1233

1236

1237

1237

1238

1245

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1249

1252

1256

1259

1261

1263

1266

1278

1279

1280

1286

1291

1293

1296

1305

1323

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1324

1328

1334

1338

1343

1353

1355

1356

1360

1363

1364

1367

1368

1371

1375

1376

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1379

1380

1381

1385

1386

1397

1398

1399

1400

1402

1405

1407

1411

1413

1414

1415

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co


1416

1418

1421

1424

1425

1426

1427

1428

1429

1433

1434

1435

1436

1438

1441

1444

Tel: +49 (0)40 33 03 69 — info@tietjen.co — www.tietjen.co



AUFTRAGSLISTE FÜR SCHRIFTLICHE GEBOTE AN DAS AUKTONSHAUS

22085 HAMBURG  HOFWEG 14 Telefon +49-40-33 03 68  Fax +49-40-32 30 35 www.tietjen-co.com  auction@tietjen-co.com Im Besitz des Auktionskataloges zur Versteigerung vom 15. April 2016 in Hamburg ersuche ich Sie, die nachfolgend verzeichneten Katalognummern zu den angegebenen Limits auf Grund der im Katalog abgedruckten Versteigerungsbedingungen in meiner Vertretung für mich zu ersteigern. Im Bedarfsfall ist der Auktionator berechtigt, die angegebenen Gebote um 3–5% zu überschreiten. Unlimitierte Aufträge werden nur bis zum doppelten Schätzwert ausgeführt. Gebote von uns unbekannten Sammlern werden nur berücksichtigt, wenn genügend Referenzen angegeben sind. Gebote, die uns nicht mindestens einen Werktag vor Auktionsbeginn erreichen, haben keinen Anspruch auf Berücksichtigung. Bitte beachten Sie, dass telefonisches Bieten erst ab einem Schätzpreis/ Mindestgebot von EUR 300.- möglich ist. Ein telefonisches Gebot muss mit dem Auktionshaus spätestens 2 Werktage vor Auktionsbeginn vereinbart werden, wobei zumindest der Schätzpreis schriftlich geboten werden muss. Es wird keine Haftung übernommen, falls während der Auktion keine telefonische Verbindung zustande kommt.

Name

Straße

PLZ, Ort

Tel.

E-Mail Datum

Unterschrift Bitte deutlich schreiben

Los-Nr.

Limit in EUR

Los-Nr.

Limit in EUR


Los-Nr.

Limit in EUR

Los-Nr.

Unterschrift/(Stempel)

Limit in EUR


Issuu converts static files into: digital portfolios, online yearbooks, online catalogs, digital photo albums and more. Sign up and create your flipbook.