Page 1

10 Jahre GIS

Waren es zu Beginn des dritten Jahrtausends noch beachtliche 16 % der Haushalte, die sich, trotz gesetzlicher Vorgabe, der Entrichtung der öffentlichrechtlichen Rundfunkgebühr entzogen, sind es zehn Jahre später nur mehr um die 3 %. Damit liegt Österreich an der Spitze – europaweit beträgt die durchschnittliche Schwarzseherquote sieben, acht Prozent. Als effizientes Dienstleistungsunternehmen kommt die GI S jährlich auf rund zwei Millionen Kundenkontakte. Dazu gehören Anfragen aller Art – von der Neuanmeldung über die Prüfung von Befreiungsanträgen bis hin zur Behandlung von Kundenbeschwerden. Eine moderne Ablauforganisation auf dem neuesten Stand der Technik ermöglicht die reibungslose Abwicklung aller Kundenanfragen.

GIS in Zahlen 2011 3.505.288 gemeldete Rundfunkteilnehmer rund 310.000 von Gebühren befreit 766 Millionen Euro Transaktionsvolumen – rund zwei Drittel davon erhält der ORF, der Rest geht an Bund und Länder (Fernseh- und Radiogebühr, Kunstförderungsbeitrag, Landesabgaben). 193 beschäftige Personen 130 Freelancer im Außendienst


11z0092  

rund 310.000 von Gebühren befreit GIS in Zahlen 2011 193 beschäftige Personen 10 Jahre GIS 130 Freelancer im Außendienst

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you