Issuu on Google+

International Der ORF ist auch international engagiert, zum Beispiel: Internationale Forschungsprojekte Etwa 3000 Arbeitsstunden flossen 2009 in die Mitarbeit an EU-Forschungsprojekten, im Rahmen derer gemeinsam mit anderen öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten Europas Systemlösungen für digitales Contentmanagement erarbeitet wurde.

Internationale Berufsvereinigungen Mitarbeiter/innen des ORF-Archivs sind an führender Stelle in Berufsvereinigungen wie der „International Federation of Television Archives FIAT/IFTA“ (international) oder der „Medienarchive Austria MAA“ (national) tätig und schärfen dort das öffentlich-rechtliche Profil des ORF. Die EBU Die EBU (European Broadcasting Union) wurde im Jahr 1950 als Interessen- Vereinigung der öffentlich-rechtlichen Rundfunkunternehmer in Europa gegründet und hat derzeit 69 aktive Mitglieder in 50 Ländern. Sitz der EBU ist Genf. In Brüssel wurde ein Büro für den direkten Kontakt zu den europäischen Institutionen eingerichtet.


Die EBU fördert mit ihrem Netzwerk den Programmaustausch zwischen den Mitgliedern (wie zB Nachrichtenaustausch, Eurovisionsprogramme, Music Bank), bietet technische Unterstützung bei Übertragungen und sonstige Serviceleistungen für Radio und Fernsehen. Der ORF ist in der EBU in verschiedenen Arbeitsgruppen und Leitungsgremien vertreten.


09z0010