Page 1

2017 | 2018

Letzte Spielzeit vor dem Abriss


23. Juli – 20. August 2017

*Liebe Besucherinnen und Besucher, zugegeben, wir sind wehmütig, denn unsere letzte Spielzeit in den historischen Theatern hier am Kurfürstendamm ist angebrochen. Im Juni 2018 werden Theater und Komödie am Kurfürstendamm abgerissen und wir ziehen ins Schiller Theater um. In der letzten Spielzeit vor dem Abschied möchten wir Sie göttlich unterhalten: Mit Klassikern, einer Uraufführung, einem Familienmusical, einer Weihnachtsshow, mit vielen Stars und weiteren Highlights. Wir zählen auf Sie! Feiern Sie mit uns zusammen einen großartigen Abschied, bevor wir gemeinsam mit Ihnen zu neuen Ufern aufbrechen.

Theater & Komödie am Kurfürstendamm Kurfürstendamm 206/209 | 10719 Berlin-Charlottenburg (Höhe Uhlandstraße) Kartenbestellung 030-88 59 11 88 – unter dieser Nummer erreichen Sie uns telefonisch montags bis samstags von 9 bis 20 Uhr, sonn- und feiertags von 14 bis 20 Uhr, Heiligabend und Silvester 9 bis 14 Uhr. Kartenvorverkauf direkt an den Kassen der Theater: Montag 11 bis 18 Uhr, Dienstag bis Samstag 11 bis 19 Uhr, Sonn- und Feiertage 11 bis 17 Uhr (bzw. bis Vorstellungsbeginn) sowie an allen bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.komoedie-berlin.de. Informationen zu Ermäßigungen für Schüler, Studenten, Auszubildende, Bufdis und berlinpass-Inhaber erhalten Sie auf unserer Website www.komoedie-berlin.de, an den Theaterkassen oder unter 030 - 88 59 11 88. Abendkasse 1 Stunde vor Vorstellungsbeginn Rollstuhlplätze können wir auf Wunsch in beiden Theatern reservieren. Sprechen Sie uns an. Menschen mit Behinderungen erhalten eine Freikarte für ihre Begleitperson, sofern ein „B“ in ihrem Behindertenausweis eingetragen ist.

Die 39 Stufen

Bus M19, 109, M29, 110, X10 (Haltestelle Uhlandstr.), 249 (Lietzenburger Str. /Uhlandstr.)

Kriminalkomödie von John Buchan und Alfred Hitchcock by arrangement with Edward Snape for Fiery Angel Limited In der Bühnenbearbeitung von Patrick Barlow nach einem Originalkonzept von Simon Corble und Nobby Dimon Regie: Ingolf Lück | Bühne und Kostüm: Gabriella Ausonio

Einlass jeweils eine Stunde vor Vorstel­lungs­beginn.

mit Ingolf Lück | Nicola Ransom | Alexis Kara und Oliver Dupont

U-Bahn U1 Uhlandstraße, U9 Ku’damm

KOMÖDIE UM VIER

bereitet Ihnen mittwochs um 16 Uhr vergnügliche Theaternachmittage zum besonders günstigen Preis von 22 € auf allen Plätzen: am 6.9. mit „Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists“, am 13.9. mit „Jacobowsky und der Oberst“, am 11.10. mit „Und Gott sprach: Wir müssen reden!“, am 20.12. mit „Weihnachten auf dem Balkon“ und am 17.1. & 7.2. mit  „Die Tanzstunde“. Impressum :

Theater & Komödie am Kurfürstendamm, Kurfürstendamm 206/209, 10719 Berlin Telefon: 030-88 59 11-0 | Verantwortlich für den Inhalt: Marketing & Presse- und Öffentlichkeitsarbeit | Fotos: David Baltzer, Dirk Bartling, Barbara Braun, Bidla Buh, Oliver Fantitsch, Thomas Grünholz, Katharina John, Torben Koester, Nicola Maier-Reimer, Malene, Fabian März, Michael Petersohn (www.polarized.de), Holger Rauner, Robert Recker, Markus Rock, Heiko Rogge, Dirk Schmidt, Claudius Schutte, Moritz Thau, Johannes Zacher Gestaltung: Victoria Muhle | Druck: Druckhaus Berlin-Mitte | Spielzeit 2017/2018 | Redaktionsschluss: 5. Juli 2017

Ein aberwitziges Theatervergnügen nach dem bekannten Film von Alfred Hitchcock: Vier Schauspieler in mehr als fünfzig Rollen nehmen uns mit auf Richard Hannays abenteuerliche Reise. Mit feiner Ironie und unglaublicher Theateraktion wird die Geschichte des unschuldig in einen Mord verwickelten Mannes erzählt, der aufbricht, um den Spionagering der „39 Stufen“ aufzudecken und sein Land zu retten. „Slapstick satt, ironische Nostalgie und tonnenweise Ideen - So originell war Krimikomödie lange nicht mehr!“ ZITTY „Schweinekomisch!“ Berliner Zeitung „Super!“ B.Z.

Wiederaufnahme am 23. Juli 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm Voraufführungen: 21. und 22. Juli, en suite bis 20. August 2017 Karten ab 13 €


26. Juli – 6. August 2017

Pension Schöller Schwank in drei Akten von Wilhelm Jacoby und Carl Laufs in der Bearbeitung von Jürgen Wölffer Regie: Jürgen Wölffer | Bühne: Rolf Läßig | Kostüme: Gerhard Kropp mit Winfried Glatzeder | Achim Wolff | Herbert Köfer | Gisbert-Peter Terhorst | Jürgen Wölffer | Christine Schild | Victoria Sturm | Manon Straché | Oliver Betke Philipp Klapproth aus Kyritz an der Knatter kommt zu Besuch nach Berlin, weil er unbedingt einmal die Insassen einer Irrenanstalt hautnah erleben möchte. Er bittet seinen Neffen Alfred darum, ihm diesen Herzenswunsch zu erfüllen. Die zündende Idee kommt von dessen Freundin Franziska: Sie rät ihm, seinen Onkel in die Pension Schöller zu führen, wo regelmäßig Gesellschaftsabende stattfinden. Hier macht Klapproth die Bekanntschaft eines abenteuerlustigen Großwildjägers, einer skurrilen Schriftstellerin und eines Möchtegern-Schauspielers mit Sprachfehler, der „Othenno“ rezitiert. Irgendwann wird es ihm zu bunt und er fährt wieder zurück in die ländliche Idylle. Doch er hat nicht damit gerechnet, dass die Irren aus der Hauptstadt ihn bis nach Hause verfolgen und an den Rand des Wahnsinns treiben. Auch zwanzig Jahre nach seiner Premiere bringt der Klassiker um die Abenteuer des Philipp Klapproth mit den Irren aus der großen Stadt Jung und Alt zum Lachen. Erleben Sie das Original mit Mitgliedern der Premierenbesetzung zum letzten Mal an diesem Ort!

Wiederaufnahme am 26. Juli 2017 im Theater am Kurfürstendamm en suite bis 6. August 2017 Karten ab 13 €

27. August – 17. September 2017

Wiederaufnahme zum 20-jährigen Jubiläum von Gottfried Greiffenhagen Regie: Martin Woelffer | Musikalische Leitung/Arrangements: Franz Wittenbrink Bühne: Tom Presting | Kostüm: Gerhard Kropp mit Holger Off | Olaf Drauschke | Ralf Steinhagen | Ulrich Bildstein | Rolf Randolph | Horst Maria Merz und Romanus Fuhrmann Im Dezember 1997 fand die Uraufführung von Gottfried Greiffenhagens Stück über die Geschichte der legendären Comedian Harmonists statt. Dem Trio Greiffenhagen, Wittenbrink, Woelffer gelang gemeinsam mit den damals neugegründeten Berlin Comedian Harmonists ein Riesenerfolg: Die Zeitreise in die 20er- und 30er-Jahre wurde zu einem der meistgespielten Stücke an deutschsprachigen Theatern. Der Irrwitz der Virtuosität, die mitreißenden Melodien und der Nonsens der Texte, das Mitspielen von Körpersprache und Mimik, die fünf grandiosen „Klangkörper“ – all das macht diesen Theaterabend zu einem unvergesslichen Erlebnis. „Schlichtweg sensationell. Hier wird – endlich! – Entertainment angeboten, das einer Metropole würdig ist und keinen Vergleich zu scheuen braucht.“ ZITTY „Wer diese sechs Jungs versäumt, braucht eine verdammt gute Entschuldigung.“ B.Z. „Das Theater zieht die Live-Trumpfkarte. Den lebendigen Klang sticht nichts aus. Standing Ovations. Tobendes Haus.“ FAZ

Wiederaufnahme am 27. August 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm Voraufführungen: 25. und 26. August, en suite bis 17. September 2017 Karten ab 13 €


10. September – 15. Oktober 2017

Jacobowsky und der Oberst von Franz Werfel Fassung und Regie: Jürgen Wölffer | Bühne: Julia Hattstein | Kostüme: Anna Meerwein mit Marcus Ganser | Michael von Au | Walter Plathe | Ann-Cathrin Sudhoff | Herma Koehn | Nina Juraga | Marek Gierszal und Jürgen Thormann Frankreich 1940. Die deutschen Truppen rücken immer näher auf Paris zu. Für den liebenswerten polnischen Juden Jacobowsky ist es mal wieder soweit: Er muss fliehen. Auch sein Landsmann, der aristokratische Oberst Stjerbinsky, muss Frankreich so schnell wie möglich verlassen. Er hat eine geheime Mission zu erfüllen. Trotz seines Judenhasses lässt sich der Oberst auf eine gemeinsame Flucht mit Jacobowsky ein. Den unfreiwilligen Weggefährten gelingt es, auf ihrer turbulenten Odyssee der Besatzungsmacht ein Schnippchen nach dem anderen zu schlagen. Erstmals steht ein Stück des weltbekannten Schriftstellers Franz Werfel auf dem Spielplan des Theaters am Kurfürstendamm. Seine „Komödie einer Tragödie“ rund um Jacobowsky und den Oberst wurde mit Danny Kaye und Curd Jürgens verfilmt. Sie schafft den Spagat, trotz der dramatischen Ereignisse des Krieges, den überaus komischen Road-Trip zweier völlig gegensätzlicher Charaktere in den Mittelpunkt zu stellen.

Premiere am 10. September 2017 im Theater am Kurfürstendamm Voraufführungen: 7. - 9. September, en suite bis 15. Oktober 2017 Karten ab 13 €

25. September – 5. November 2017

Und Gott sprach: Wir müssen reden! von Lars Georg Vogel nach dem gleichnamigen Bestseller von Hans Rath Regie: Ute Willing | Bühne und Kostüm: Julia Hattstein mit Jochen Horst | Stephan Szász | Michaela Wiebusch | Johann Fohl | Urs Stämpfli | Vera Weisbrod Den Psychotherapeuten Jakob Jakobi hat das Glück verlassen: geschieden, pleite und beruflich gescheitert. So gebeutelt trifft Jakob auf Abel Baumann, einen glücklosen Zirkusclown und Zauberer, der dringend therapeutische Hilfe braucht – denn er hält sich für Gott. Jakob ist fasziniert von diesem sympathischen Spinner, der über so vielfältige Talente zu verfügen scheint. Doch bald ist sich der Psychologe nicht mehr so sicher, mit wem er es wirklich zu tun hat. Was wissen wir schon, wann und in welcher Gestalt Gott sich uns zeigt? Wenn es ihn denn wirklich gibt... Mit Witz, Charme und viel Slapstick wird der Zuschauer mit den großen Fragen des Lebens konfrontiert. Schicksalhafte Fügungen, überraschende Wendungen und wirklich unglaubliche Dinge überraschen immer wieder – eine „göttliche Komödie“. „Wenn es Gott nicht gäbe, müsste man ihn erfinden.“ Voltaire

Uraufführung am 25. September 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm Voraufführungen: 21.-24. September, en suite bis 5. November 2017 Karten ab 13 €


8. – 26. November 2017

18. November – 27. Dezember 2017

Lieber schön von Neil LaBute | Deutsch von Frank Heibert Regie: Folke Braband | Bühne: Tom Presting | Kostüme: Anna Meerwein mit Oliver Mommsen | Tanja Wedhorn | Roman Knižka und Nicola Ransom Es sind die inneren Werte, die zählen – sollte man meinen – doch natürlich auch die eine oder andere Äußerlichkeit. Denn jeder will gut aussehen und keinesfalls „normal“. So beschreibt aber Greg seine Freundin Steph dem Machofreund Kent gegenüber und löst damit einen riesigen Streit aus. Denn für Steph ist das kleine harmlose Adjektiv eine Katastrophe, weil in ihren Augen „normal“ gleich „hässlich“ ist. Tief verletzt packt sie ihre Sachen und zieht aus der gemeinsamen Wohnung aus. Greg versteht die Welt nicht mehr. Neil LaBute thematisiert in seiner bissig-komischen und zugleich sehnsuchtsvollen Beziehungsgeschichte unser überhöhtes Schönheitsideal. Er erzählt von verpassten Chancen, die doch noch genutzt werden und hat mit „lieber schön“ eine Liebesgeschichte über die Unmöglichkeit der Liebe geschrieben. „Boulevard von heute, sehr vergnüglich.“ Kulturradio „Clever, fies und einfach grandios.“ B. Z.

Wiederaufnahme am 8. November 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm en suite bis 26. November 2017

garantiert

gruselfrei

Karten ab 13 €

ab 4 Jahren

14. & 15. November 2017 und 8. & 9. Januar 2018

Glasmenagerie von Tennessee Williams Deutsch von Jörn van Dyck Regie: Katharina Thalbach Bühne und Kostüm: Ezio Toffolutti Musik: Emanuel Hauptmann

mit Anna Thalbach | Nellie Thalbach | Louis Held und Sven Scheele Amanda Wingfield lebt mit ihren beiden erwachsenen Kindern Tom und Laura in einer kleinen Wohnung in St. Louis. Seit dem Verschwinden des Vaters sind die drei ganz auf sich allein gestellt. Jeder der drei flieht auf seine eigene Art und Weise vor der Realität, doch mit Jim O´Connor, einem Arbeitskollegen von Tom, tritt die Wirklichkeit in das Leben der Familie. „… frisch, spannend, berührend …“ Berliner Zeitung „… ein Kleinod … zwei Stunden Theaterverzauberung mit bittersüßem Seufzer.“ B. Z.

am 14. & 15. November 2017 und am 8. & 9. Januar 2018 im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 13 €

Das Gespenst von Canterville Familienmusical von Christian Berg nach dem Original von Oscar Wilde Regie: Christian Berg Musik: Paul Glaser Der amerikanische Botschafter Hiram B. Otis kauft das altehrwürdige Schloss Canterville trotz zahlreicher Warnungen, dass es dort spukt. Und zwar so richtig. Kurz nach dem Einzug geht es auch schon los: Ein Poltergeist macht sich bemerkbar. Doch die pragmatischen Amerikaner lassen sich nicht aus dem Konzept bringen. Leider lässt sich auch „Sir Simon“ (ein besonders unangenehmer Vorfahre der Cantervilles) nicht so schnell von seinem Vorhaben abbringen, die neuen Besitzer mal gehörig zu erschrecken. Aber egal, was er sich auch einfallen lässt, immer wieder prallt sein Spuk an der fröhlichen Familie ab. Bis schließlich die Tochter Virginia auf das verzweifelte und selbst schon völlig verängstigte Gespenst trifft und sich seiner annimmt. Beste Unterhaltung für die ganze Familie!

Premiere am 18. November 2017 im Theater am Kurfürstendamm bis 27. Dezember 2017

Karten ab 12,90 €, Ermäßigungen für Schulen, Kitas und Familien auf Anfrage


3. Dezember 2017 – 7. Januar 2018

26. November – 26. Dezember 2017

Gayle Tufts

VERY CHRISTMAS Musikalische Leitung: Marian Lux Regie: Petra Torky | Choreographie: Carl Richardson | Percussion: Martin Krause | Bass: Thomas Koch mit Gayle Tufts und Gästen: Michael Dixon | Carl Richardson u.a. Mit VERY CHRISTMAS macht die Sängerin und Komödiantin Gayle Tufts allen Weihnachtsfans ein ganz persönliches Geschenk: Sie bringt den Glamour zurück an den Kurfürstendamm. Tufts führt mit ihrer unnachahmlichen Mischung aus Weihnachtsliebe und großer Spielfreude durch die Weihnachtswunderwelt der 60erJahre und verbindet Anekdoten über festliche Höhen und Tiefen mit einer zauberhaften Revue amerikanischer Weihnachtslieder der 40er-, 50er- und 60er-Jahre, von „Let it snow“ über „Winter Wonderland“ bis zu „Have yourself a merry little Christmas“ und „White Christmas“.

Premiere am 26. November 2017 im Theater am Kurfürstendamm Voraufführungen 24. und 25. November, en suite bis 26. Dezember 2017 Karten ab 13 €

Weihnachten auf dem Balkon

28. – 31. Dezember 2017

von Gilles Dyrek | Deutsch von Annette und Paul Bäcker Regie: Jürgen Wölffer | Bühne: Tom Presting | Kostüm: Gabriella Ausonio

Gayle Tufts

mit Harald Effenberg | Adisat Semenitsch | Dela Dabulamanzi | Oliver Dupont | Jean-Philippe Adabra und Tino Führer Paris am Heiligabend: Zwei Familien, zwei Balkone und jede Menge Konfliktpotential: Eine genervte Hausfrau und Mutter, eine glückliche Schwangere, eine resolute Schwiegermutter, zwei mal zwei gegensätzliche Brüder, ein Frettchen, schlechte Witze, ein angetrunkener Weihnachtsmann, Liebe auf den ersten Blick und schließlich die Geburt eines Christkindes. Bald ist das Weihnachtsfest nicht mehr das Fest der Liebe und Eintracht, der Verheißungen und des feierlichen Zusammenseins, sondern wird zum Schreckgespenst der gutbürgerlichen Eintracht. Für die Zuschauer sind die familiären Abgründe ein hochamüsantes Spektakel. Gilles Dyrek komponiert mit diesem Stück eine sprachliche Sinfonie und glänzt mit witzigen und rasanten Dialogen. In schnellen Wechseln spielt die sechsköpfige Besetzung die beiden Familien und gibt dem Zuschauer so Einblick in einen Weihnachtsabend der ganz besonderen Art …

Premiere am 3. Dezember 2017 in der Komödie am Kurfürstendamm Voraufführungen 29. November - 2. Dezember, en suite bis 7. Januar 2018 Karten ab 13 €

Jahresendfirework Am Flügel: Marian Lux „Jahresendfirework“ – die one-woman Show ist ein alle Sprach- und Genregrenzen sprengendes Feuerwerk. Die liebenswerteste Botschafterin, die sich der Broadway denken kann, erzählt das abenteuerliche Leben einer Entertainerin und zwar: lustvoll, laut und very hot! Begleitet von dem „very begabten“ Komponisten und Klavierspieler Marian Lux präsentiert Gayle Tufts im schönsten Denglish neue Lieder und frische Texte, Klassiker und Favoriten. „Die beste Entertainerin der deutschen Comedy-Szene.“ Der Spiegel

vom 28. - 31. Dezember im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 20 €


Advent, Weihnachten, x …

Heissa, bald ist Weihnachtstag!

… Advent/ und Silvester Silvester Schöne Bescherungen

Das traditionelle Adventssingen der Berlin Comedian Harmonists für die ganze Familie!

von Alan Ayckbourn szenische Lesung mit Marion Kracht u.a. Regie: Sigrid Andersson mit Runa Aleon | Anja Karmanski | Carlo Kitzlinger | Annedore Kleist | Marion Kracht | Christian Meier | Thaddaeus Meilinger | Stephan Schill | Stephan Szász | Michaela Wiebusch

Karten: 28 €

am 20. Dezember 2017 um 20 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm

am 10. Dezember 2017 um 20 Uhr und am 17. Dezember 2017 um 11 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm

Karten: 21 €

Bela B in SARTANA - noch warm und schon Sand drauf

Ein Hörspiel in Concert nach dem Buch von Synchronlegende Rainer Brandt feat: Peta Devlin | Stefan Kaminski Musik: Smokestack Lightnin´ Special Guest: Oliver Rohrbeck Warum ruinieren Frauen jeden Western? Was passiert, wenn dein Friseur auch dein Zahnarzt ist? Warum sind die schlechtesten Sprüche im Italo-Western einfach immer die besten? Das Live-Hörspiel „Sartana – Noch warm und schon Sand drauf“ gibt die passenden Antworten.

Désirée Nick I feel betta with Lametta Dit is Berlin

Glanz, Glamour, Gänsebraten für alle, die es nur selten in die Christmette schaffen – La Nick ist zurück!

am 23. & 25. Dezember 2017 um 20 Uhr, am 26. Dezember 2017 um 14 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten ab 28 €

am 15. Dezember 2017 um 20 Uhr im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 39 €

Wenn’s denn sein muss: Frohes Fest!

Oliver Kalkofes besinnlich-böse Weihnachts-Show Die schönste Bescherung Berlins von und mit Comedy-Star Oliver Kalkofe, stilgerecht im festlichen Theater am Kurfürstendamm. Kalkofes Mattscheibe Rekalked - Live, in Farbe und auf großer Leinwand

am 18. Dezember 2017 um 20 Uhr im Theater am Kurfürstendamm Karten: 27,50 €

Advent, Advent, der Kaktus brennt

Das Weihnachts-Special von Bidla Buh Wenn sich die drei ungleichen Brüder Hans Torge, Ole und Frederick zum „Fest der Liebe“ treffen, gerät die Adventszeit zu einer rasanten und aberwitzigen Schlittenfahrt durch das weihnachtliche Liedgut.

am 18. Dezember 2017 um 20 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten: 21,50 €

Klaus Hoffmann Das Silvesterkonzert!

Die Geschichte meiner Lieder am Flügel: Hawo Bleich Es wird ein Nachmittag mit einem Barhocker, einem Flügel, einem Pianisten und einer Gitarre, an dem Hoffmann sowohl Geschichtenerzähler, Musiker, Komödiant, Sänger und sogar Tänzer ist.

am 31. Dezember 2017 um 15 Uhr im Theater am Kurfürstendamm Karten ab 35 €

Heute Nacht oder nie

Zum Jahreswechsel zünden die Berlin Comedian Harmonists für Sie wieder ein Feuerwerk der größten Hits ihrer legendären Vorbilder.

am 31. Dezember 2017 um 19 Uhr und 23 Uhr in der Komödie am Kurfürstendamm Karten ab 39 €


20.00 18.00

Bette & Joan Bette & Joan

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan Bette & Joan

---- ---- 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller

----

Keine Vorstellung

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller Pension Schöller

---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung

---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung

01.07. Sa 02.07. So 03.07. Mo 04.07. Di 05.07. Mi 06.07. Do 07.07. Fr 08.07. Sa 09.07. So LV 10.07. Mo 11.07. Di 12.07. Mi 13.07. Do 14.07. Fr 15.07. Sa 16.07. So 17.07. Mo 18.07. Di 19.07. Mi 20.07. Do 21.07. Fr VA 22.07. Sa VA 23.07. So WA 24.07. Mo 25.07. Di 26.07. Mi 27.07. Do 28.07. Fr 29.07. Sa 30.07. So 31.07. Mo 01.08. Di 02.08. Mi 03.08. Do 04.08. Fr 05.08. Sa 06.08. So 07.08. Mo 08.08. Di 09.08. Mi 10.08. Do 11.08. Fr 12.08. Sa 13.08. So 14.08. Mo 15.08. Di 16.08. Mi 17.08. Do 18.08. Fr 19.08. Sa 20.08. So LV

20.00 18.00

Der Pantoffel-Panther Der Pantoffel-Panther

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Der Pantoffel-Panther Der Pantoffel-Panther Der Pantoffel-Panther Der Pantoffel-Panther Der Pantoffel-Panther Der Pantoffel-Panther

---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung

---- ---- ---- ---- 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 ----

Keine Vorstellung Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Keine Vorstellung

----

Keine Vorstellung

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen Die 39 Stufen

Juli

01.07. Sa 02.07. So 03.07. Mo 04.07. Di 05.07. Mi K4 06.07. Do 07.07. Fr 08.07. Sa 09.07. So 10.07. Mo 11.07. Di 12.07. Mi 13.07. Do 14.07. Fr 15.07. Sa 16.07. So 17.07. Mo 18.07. Di 19.07. Mi 20.07. Do 21.07. Fr 22.07. Sa 23.07. So LV 24.07. Mo 25.07. Di 26.07. Mi WA 27.07. Do 28.07. Fr 29.07. Sa 30.07. So 31.07. Mo 01.08. Di 02.08. Mi 03.08. Do 04.08. Fr 05.08. Sa 06.08. So LV 07.08. Mo 08.08. Di 09.08. Mi 10.08. Do 11.08. Fr 12.08. Sa 13.08. So 14.08. Mo 15.08. Di 16.08. Mi 17.08. Do 18.08. Fr 19.08. Sa 20.08. So

KOMÖDIE

august

august

Juli

THEATER


21.08. 22.08. 23.08. 24.08. 25.08.

Mo Di Mi Do Fr VA 26.08. Sa VA 27.08. So WA

---- ---- ---- ---- 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists

28.08. Mo 29.08. Di

---- 20.00 20.00 20.00

Keine Vorstellung Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists

01.09. Fr

20.00 20.00 18.00

Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists

04.09. Mo 05.09. Di

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists Veronika, der Lenz ist da – Die Comedian Harmonists

---- ---- ---- 20.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Und Gott sprach: Wir müssen reden!

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- ---- ---- ---- ---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung

Mo Di Mi Do

---- ---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung

Fr Sa So

---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung

Mo Di Mi Do VA Fr VA Sa VA So PE

---- ---- ---- 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst

Mo Di Mi K4 Do Fr Sa So

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst

Mo Di Mi Do Fr Sa

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00

Keine Vorstellung Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst

11.09. Mo 12.09. Di

So

16.00

Jacobowsky und der Oberst

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst

15.09. Fr

Mo SV

19.30

Matthias Brodowy – „Gesellschaft Mit beschränkter Haltung“

30.08. Mi 31.08. Do

02.09. Sa 03.09. So

06.09. Mi K4 07.09. Do

08.09. Fr 09.09. Sa 10.09. So

18.09. 19.09. 20.09. 21.09.

Mo Di Mi Do VA

13.09. Mi 14.09. Do

16.09. Sa

17.09. So LV

august

21.08. 22.08. 23.08. 24.08. 25.08. 26.08. 27.08. 28.08. 29.08. 30.08. 31.08. 01.09. 02.09. 03.09. 04.09. 05.09. 06.09. 07.09. 08.09. 09.09. 10.09. 11.09. 12.09. 13.09. 14.09. 15.09. 16.09. 17.09. 18.09. 19.09. 20.09. 21.09. 22.09. 23.09. 24.09. 25.09. 26.09. 27.09. 28.09. 29.09. 30.09. 01.10. 02.10. 03.10. 04.10. 05.10. 06.10. 07.10. 08.10. 09.10.

KOMÖDIE

september

oktober

september

THEATER


20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst Jacobowsky und der Oberst

22.09. Fr VA 20.00

Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Max Goldt – „Schönes und Prachtvolles Vol. II“ Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest

25.09. Mo PE 19.00

Sa So

---- 20.00

Mo Di Mi Do Fr Sa So

----

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest

Mo Di Mi Do Fr SV 04.11. Sa 05.11. So

---- 20.00

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Heinz Strunk – „Die Jürgen Show“ Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest

06.11. 07.11. 08.11. 09.11. 10.11. 11.11. 12.11. 13.11. 14.11. 15.11. 16.11. 17.11. 18.11.

----

Keine Vorstellung Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest Programm steht noch nicht fest

Mo Di Mi Do Fr SV Sa *PE 19.11. So

---- 20.00 20.00 20.00 12.00 20.00 11.00

Keine Vorstellung Die Glasmenagerie Die Glasmenagerie Programm steht noch nicht fest Michael Mittermeier – „Wild“ Das Gespenst von Canterville Thimon von Berlepsch – „Der Magier“ Das Gespenst von Canterville Programm steht noch nicht fest

20.11. 21.11. 22.11. 23.11. 24.11.

---- ---- ---- ----

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Keine Vorstellung Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

21.10. 22.10. 23.10. 24.10. 25.10. 26.10. 27.10. 28.10. 29.10. 30.10. 31.10. 01.11. 02.11. 03.11.

Mo Di Mi Do Fr Sa So

Mo Di Mi Do Fr *VA

23.09. Sa 24.09. So

VA VA

20.00 18.00

20.00 20.00 20.00 20.00 20.00

Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

01.10. So

16.00

Und Gott sprach: Wir müssen reden!

02.10. Mo 03.10. Di

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

---- 20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

---- 20.00 20.00 20.00

Keine Vorstellung Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

26.09.

27.09.

28.09.

29.09.

30.09.

Di Mi Do Fr Sa

04.10. Mi 05.10. Do

06.10. Fr 07.10. Sa 08.10. So

09.10. Mo 10.10. Di

11.10. Mi K4 12.10. Do

13.10. Fr 14.10. Sa 15.10. So

16.10. Mo 17.10. Di

18.10. Mi 19.10. Do

september

10.10. Di 11.10. Mi 12.10. Do 13.10. Fr 14.10. Sa 15.10. So LV 16.10. Mo 17.10. Di 18.10. Mi 19.10. Do 20.10. Fr SV

KOMÖDIE

oktober

november

oktober

THEATER


26.11. So PE

20.00 18.00

Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

27.11. 28.11. 29.11. 30.11. 01.12. 02.12.

---- 20.00 20.00 20.00

Keine Vorstellung Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

20.00 11.00 15.00 20.00 11.00 14.30 18.00

Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

04.12. Mo 05.12. Di

---- 11.00 20.00 20.00 11.00 20.00 20.00 11.00 15.00 20.00 11.00 14.30 18.00

Keine Vorstellung Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

28.10. Sa

---- 11.00 20.00 20.00 11.00 20.00 20.00 11.00 15.00 20.00 11.00 14.30 18.00

Keine Vorstellung Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Bela B in SARTANA – NOCH WARM UND SCHON SAND DRAUF Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

04.11.

Keine Vorstellung Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Keine Vorstellung Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS

Mo Di Mi Do

Fr Sa 03.12. So

06.12. 07.12.

08.12. 09.12.

10.12.

Mi Do Fr Sa So

11.12. Mo 12.12. Di

13.12. Mi 14.12. Do

15.12. Fr 16.12. Sa 17.12. So

SV

18.12. Mo 19.12. Di

Fr Sa So

---- 11.00 20.00 20.00 11.00 20.00 20.00 20.00 ----

Mo

11.00 16.00 20.00

20.12. Mi 21.12. Do 22.12. 23.12. 24.12. 25.12.

20.10. Fr

20.00 20.00 16.00

Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

23.10. Mo 24.10. Di

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Keine Vorstellung Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

30.10. Mo 31.10. Di

---- 20.00

Keine Vorstellung Und Gott sprach: Wir müssen reden!

01.11. Mi

20.00 20.00 20.00 20.00 16.00

Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden! Und Gott sprach: Wir müssen reden!

Mo Di Mi WA Do Fr Sa So

---- ---- 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön

Mo Di Mi Do Fr Sa So

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön

Mo Di Mi Do Fr Sa So LV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön Lieber schön

21.10. Sa 22.10. So

25.10. Mi 26.10. Do

27.10. Fr

29.10. So

02.11.

03.11.

05.11.

06.11. 07.11. 08.11. 09.11. 10.11. 11.11. 12.11. 13.11. 14.11. 15.11. 16.11. 17.11. 18.11. 19.11. 20.11. 21.11. 22.11. 23.11. 24.11. 25.11. 26.11.

Do Fr Sa So

LV

oktober

25.11. Sa VA 11.00

dezember

KOMÖDIE

november

THEATER


THEATER 11.00 16.00 20.00 11.00 15.00 20.00 20.00

Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Gayle Tufts – VERY CHRISTMAS Das Gespenst von Canterville Das Gespenst von Canterville Gayle Tufts – Jahresendfirework Gayle Tufts – Jahresendfirework

30.12. Sa 20.00 31.12. So SV 15.00

Gayle Tufts – Jahresendfirework

27.12. Mi 28.12. Do 29.12. Fr

LV

19.00 23.00

Das Silvesterkonzert! Ein Nach- Mittag mit Klaus Hoffmann Gayle Tufts – Jahresendfirework Gayle Tufts – Jahresendfirework

Ä N D E R U N G E N V O R B E H A L T E N K4 – Komödie um Vier, LV= letzte Vorstellung, PE= Premiere, SV= Sonderveranstaltung, VA= Voraufführung,* - Programmänderung

Vorschau auf das Programm 2018 Kabarettistischer Jahresrückblick 2017

Mo Di Mi VA Do VA Fr VA Sa VA So PE

---- ---- 20.00 20.00 20.00 20.00 18.00

Keine Vorstellung Keine Vorstellung Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon

Mo Di Mi Do Fr Sa So SV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 16.00 20.00

Keine Vorstellung Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon „Heissa, bald ist Weihnachtstag“ – Adventskonzert der Berlin Comedian Harmonists

11.12. 12.12. 13.12. 14.12. 15.12. 16.12. 17.12.

Mo Di Mi Do Fr Sa So SV

---- 20.00 20.00 20.00 20.00 20.00 11.00 16.00

Keine Vorstellung Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon „Heissa, bald ist Weihnachtstag“ – Adventskonzert der Berlin Come- dian Harmonists Weihnachten auf dem Balkon

18.12. Mo SV 20.00

Geschichten, Songs und Parodien

19.12. 20.12.

Karten ab 19 €

21.12. 22.12. 23.12.

vom 4. bis 14. Januar 2018 im Theater am Kurfürstendamm

Die Tanzstunde

Di Mi Do Fr Sa So

K4 SV SV

20.00 16.00 20.00 20.00 20.00 20.00 ----

Advent, Advent, der Kaktus brennt... Weihnachts-Special von Bidla Buh Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Schöne Bescherungen Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Désirée Nick - I feel betta with Lametta Keine Vorstellung

Di Mi Do Fr Sa

SV SV

16.00 20.00 14.00 18.00 20.00 20.00 20.00 20.00

Weihnachten auf dem Balkon Désirée Nick - I feel betta with Lametta Désirée Nick - I feel betta with Lametta Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon Weihnachten auf dem Balkon

SV SV

15.00 19.00 22.45

Weihnachten auf dem Balkon Heute Nacht oder nie – Silvesterkonzert der Berlin Comedian Harmonists Heute Nacht oder nie – Silvesterkonzert der Berlin Comedian Harmonists

eine berührende Komödie mit Oliver Mommsen und Tanja Wedhorn von Mark St. Germain Regie: Martin Woelffer

24.12. 25.12. Mo

Karten ab 13 €

26.12.

Premiere am 14. Januar 2018 in der Komödie am Kurfürstendamm, en suite bis 25. Februar 2018

Grüß mir den Mond!

Durch die Nacht mit ULRICH TUKUR UND DEN RHYTHMUS BOYS Ulrich Tukur feiert zum ersten Mal in Berlin Premiere mit seinem neuen Programm

19 Uhr im Theater am Kurfürstendamm

Karten ab 35 €

27.11. 28.11. 29.11. 30.11. 01.12. 02.12. 03.12. 04.12. 05.12. 06.12. 07.12. 08.12. 09.12. 10.12.

am 17. Februar 2018 um 20 Uhr und am 18. Februar 2018 um

27.12. 28.12. 29.12. 30.12. 31.12. So

dezember

26.12. Di

KOMÖDIE


Komödie am Kurfürstendamm

Theater am Kurfürstendamm

Bitte erfragen Sie unsere Kartenpreise telefonisch oder informieren Sie sich auf unserer Website unter www.komoedie-berlin.de.

Programm Theater und Komödie am Kurfürstendamm 2017 / 2018  

Informieren Sie sich hier über das Programm der traditionsreichen Privattheater. Sehen Sie in den kommenden Wochen und Monaten bei uns Ingol...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you