Issuu on Google+

GÄSTE Gratis

für

unsere

Gäste

SCHNEESCHUHWANDERN

Te n n e n g a u

JOURNAL |

Jahrgang

34/449

|

Februar/März

JAGASCHUSS & JAGATEE

2011

GOLLINGER FASCHINGSUMZUG


>>> more sports

best for rent ... >>> abtenau <<< www.wmsport2000.at

SPORT WINTER 2010/2011

UND

MODE

Das fĂźhrende Sporthaus im Lammertal.

Wir sind 7 Tage in der Woche fĂźr Sie da! INFO: T. 06243/3644 WM-Sport Ges.m.b.H. | Markt 113 | 5441 Abtenau T. 06243â&#x20AC;&#x201C;3644 | F. 06243-3244 | wmsport2000@aon.at

: A N M EL D U N G - un d Sk i- , La ng la uf sc hu le d ar o Sn o w b

Ă&#x2013; F F N U N G S Z E I T E N : Montag-Freitag von 9.00-12.00 und 14.00-18.00 Uhr, Samstag von 9.00-17.00 Uhr durchgehend, Sonn- u. Feiertage von 9.00-12.00 und 14.00-17.00 Uhr

          $

"   $       6 $    3  '  #      *#    ;      #    <  ; .         $    $   1     #   &       <      $  $ " $  $  #     "     +  #    3 # (  ,, 4    "   4 *:882 $    . >87*=587*5))%8 

 9 *# -  $ !     % (  

   $    ( '

   &  

 $  %   

 

!   < $ @ =&00 /  $ &  ;       '

# "  #


ZUGTAUFE

AKTUELLES

4 5 6

DIE QUELLE DER GESUNDHEIT

7

AKTUELLES

SCHNEESCHUHWANDERN URLAUBSTIPP

GRATIS SKIBUS TENNENGAU

Lieber Gast! Ein herzliches „Grüß Gott“! Als Obmann des Gästeservice Tennengau, welcher für die touristische Vermarktung der Region Tennengau mit 14 Orten zuständig ist, hoffe ich, dass Ihre Erwartung an den Winterurlaub voll erfüllt werden und dass Sie sich in der herrlichen Winterlandschaft gut erholen. Der Tennengau mit dem Lammertal und Salzachtal bietet viele schöne Plätze zum Schifahren, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Essen und Erholen und ich hoffe, dass Sie schon viele einzigartige Eindrücke sammeln konnten. Ich wünsche Ihnen einen schönen und erholsamen Urlaub und würde mich sehr freuen, wenn Sie wieder einmal Ihren Urlaub in unserer schönen Heimat verbringen.

URLAUBSTIPP

9

JAGASCHUSS & JAGATEE URLAUBSTIPP

11

NEUER TREFFPUNKT FÜR FEINSCHMECKER URLAUBSTIPP

13

FAMILIENPARADIES DACHSTEIN WEST URLAUBSTIPP

15

GOLLINGER FASCHINGSUMZUG AKTUELLES

Ihr Toni Kaufmann Obmann des Gästeservice Tennengau

URLAUBSTIPP

EHRUNGEN IMPRESSUM Medieninhaber und Herausgeber: Tennengauer Gäste-Journal Mauttorpromende 8, 5400 Hallein, Tel. +43 6245 70050 info@tennengau.com, www.tennengau.com Redaktion: Franz Pölzleitner Gestaltung, Layout und Druck: Druckerei Schönleitner Nächste Ausgabe erscheint am: 11. März 2011 Titelfoto: SalzburgerLand Tourismus Abtenau · Adnet · Annaberg-Lungötz Bad Vigaun · Hallein · Bad Dürrnberg · Golling Krispl-Gaißau · Kuchl · Oberalm · Puch Rußbach · Scheffau · St. Koloman · St. Martin

15 18-21 22-24 26

TENNENGAUER ALMKÄSE

VERANSTALTUNGEN INFORMATION

ennengau Natur ∙ Kultur ∙ Genuss

>>> more sports

SKISERVICE.SNOWBOARDSERVICE.LANGLAUFSERVICE ® ® ®

. GUTSC GUTSCHEIN . IN E H C S GUT

>>> abtenau <<<

RENT A SPORT €10.– QUALITY RENTAL SYSTEM

www.wmsport2000.at

SKI . LANGLAUF . SNOWBOARD . RODELN . ZUBEHÖR

5441 Abtenau | T. 06243-3644

W I R S I N D 7 TA G E I N D E R W O C H E F Ü R D I E G Ä S T E D A !

März 2011 halen sc bis Mitte einlösbar erleih-Wochenpau iv auf alle Sk


AKTUELLES

„Erlebnisregion Tennengau“ als Schienenbotschafter unterwegs 2.000 PS starke Nahverkehrszuggarnitur feierlich getauft – Bis zu 150.000 Kilometer im Jahr für die S-Bahn Kunden unterwegs

asser, Berge, Kelten und Salz sind die vier Elemente der Region Tennengau und ab dem heutigen Tag kann diese Liste mit dem „Zug-Element“ erweitert werden. Mit der feierlichen Zugtaufe eines modernen Nahverkehrszuges Talent auf den Namen „Erlebnisregion Tennengau“ wird zukünftig eine S-Bahn Garnitur mit Schriftzug und Logo als Schienenbotschafter im Land Salzburg unterwegs sein.

W

Rund 150.000 Kilometer wird das mit 200 Sitzplätzen, Klimaanlage, und elektronischer Fahrgastinformation ausgestattete Fahrzeug pro Jahr für die Kunden herunterspulen. Als Taufpatin fungierte die Vorstandssprecherin der ÖBB-Personenverkehr Mag. Gabriele Lutter gemeinsam mit LH-Stellvertreter und Verkehrsreferenten Dr. Wilfried Haslauer sowie den dreizehn Bürgermeistern der Region, an der Spitze der Regionalverbandsobmann und Bürgermeister von Kuchl Andreas Wimmer.

4

Alles im Zug von Abtenau über Hallein bis nach St. Koloman – Kooperation seit Jahren. Auch innen zeigt sich der Zug ganz im Design der Region und die Bürgermeister aus Abtenau, Adnet, Annaberg-Lungötz, Bad Vigaun, Golling, Hallein, Krispl, Kuchl, Oberalm, Puch, Rußbach, Scheffau und St. Koloman präsentieren auf Plakaten die touristischen und persönlichen Highlights im Tennengau. Als 2.000 PS starker mobiler Werbeträger wird der Zug in den nächsten Wochen in ganz Salzburg für umweltfreundliche Reisen mit Bus und Bahn werben. Die ÖBB und die Region Tennengau verbindet seit vielen Jahren eine intensive und umweltfreundliche Zusammenarbeit im Sinne der Gäste und Bürger. So wurde für den Bereich Tourismus das Gästeticket eingeführt – um € 2, Kinder um 50 Cent können die Besucher aus dem Tennengau die S-Bahn und die Tennengauer Linien des ÖBB-Postbus pro Fahrtstrecke bis nach Salzburg kostengünstig nutzen.

Gästejournal Winter 2010/2011

Für die Pendler aus der Region wurde 2008 in Zusammenarbeit mit dem Land Salzburg und dem Regionalverband das „Jobticket“ eingeführt. Betrieben aus der Region wird dabei die Möglichkeit geboten, in Kooperation mit dem SVV (Salzburger Verkehrsverbund) und den beteiligten Verkehrsunternehmen für ihre Firmenmitarbeiter günstige Jahrestickets zu erwerben. Dadurch wird der umweltfreundliche Weg von und zur Arbeitsstelle ohne eigenen PKW nicht nur angenehm, sondern zudem günstiger. Diese erfolgreichen Modelle wurden zuletzt mit dem VCÖ Mobilitätspreis ausgezeichnet, waren beim Österreichischen Klimaschutzpreis nominiert und wurden beim größten Europäischen Verkehrskongress in Spanien einem internationalen Fachpublikum vorgestellt. Die seit Jahren sehr gut und positiv verlaufende Kooperation zwischen ÖBB, Land Salzburg und Region Tennengau im Sinne der Kunden, Bürger und Tourismusgäste hat mit der Taufe des Zuges ein starkes Symbol auf Schiene

gebracht. Gemeinsam wollen die Partner auch in Zukunft eine Vorreiterrolle im öffentlichen Personennahverkehr einnehmen. ÖBB: Österreichs größter Mobilitätsdienstleister Als umfassender Mobilitätsdienstleister sorgt der ÖBBKonzern österreichweit für die umweltfreundliche Beförderung von Personen und Gütern. Mit rd. 45.000 MitarbeiterInnen und Gesamterträgen von rd. 5,7 Mrd. EUR ist der ÖBB-Konzern ein wirtschaftlicher Impulsgeber des Landes. Im Jahr 2009 wurden von den ÖBB 453 Mio. Fahrgäste und 120,3 Mio. Tonnen Güter transportiert. Strategische Leitgesellschaft des Konzerns ist die ÖBB-Holding AG.

Im Bild oben: Mag. Gabriele Lutter gemeinsam mit LH-Stellvertreter und Verkehrsreferenten Dr. Wilfried Haslauer, Bürgermeistern der Region Tennengau, an der Spitze der Regionalverbandsobmann und Bürgermeister von Kuchl Andreas Wimmer und Obmann des Gästeservice Tennengau Bürgermeister Toni Kaufmann.


URLAUBSTIPP

Mit sanften Schritten durch die verschneite Landschaft Die Alpin- u. Langlaufschule BergfexSport im Aktivdorf St. Martin am Tennengebirge bietet seit Jahren individuelle Schneeschuhwanderungen an. s ist ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie, wenn man leicht und sanft, mit Tellern an den Füßen, durch die frisch verschneite Landschaft stapft. Man kann richtig abschalten, denn außer dem Knirschen der modernen Schneeschuhe hört man nur die Geräusche des Waldes. Ob Sonne oder

E

Schneefall, das Wetter spielt dabei keine Rolle. Die Erwachsenen genießen meist die herrliche Natur und die Kids freuen sich immer auf die lustigen Rutschpartien zwischendurch. Eine kurze Hütteneinkehr darf zum Abschluss nicht fehlen. Im Aktivdorf St. Martin am Tennengebirge sowie im Orts-

teil Lammertal gibt es eine Reihe leichter und mittelschwerer Schneeschuhrouten. Dreimal wöchentlich finden unten angeführte Fixtouren statt, die inkl. Hütteneinkehr jeweils ca. 3-4 Std. dauern. Die ausgebildeten Berg- und Wanderführer von BergfexSport suchen individuell für jede Gruppe, je nach Kondition, die passende Tour aus und informieren die Teilnehmer über manch Interessantes. Ab vier Personen können Sondertermine gebucht werden. Angeboten werden Halbtagestouren, Tagestouren und Nachttouren mit Stirnlampen. Auf besonderen Wunsch kann auch ein spezielles Abendessen auf einer Hütte vorbestellt werden. Als Ausrüstung eignet sich eine übliche Winterwanderbekleidung und Winterstiefel.

Fixtermine: Jeden Montag 18.00 – ca. 21.00 Uhr Nachtwanderung mit Stirnlampen € 24,-/ Person Jeden Dienstag 14.00 – 17.00 Uhr St. Martin – Wanderung € 21,-/ Person Jeden Donnerstag 14.00 – 18.00 Uhr Lammertal – Wanderung € 24,-/ Person Die Ausrüstung (Schneeschuhe und Stöcke) ist im Preis inkludiert.

Alpin- u. Langlaufschule BergfexSport Nr. 271 5522 St. Martin/Tgb. Tel.: 0664/8339884 – 5 bergfexsport@sbg.at

Gästejournal Winter 2010/2011

5


URLAUBSTIPP

Gratis Skibus Tennengau Wir bringen Sie sicher auf die Piste! Der Berg ruft, der Schnee glitzert und die Piste ist ideal und wartet auf Sie! In Kooperation mit unseren regionalen Tourismuspartnern bietet der Regionalverband Tennengau den Gratis-Skibus an. Als Angebot für Tennengauer Schulen gibt es außerdem die Möglichkeit, sich direkt vor der Schule abholen zu lassen; auch haben alle Skigebiete spezielle Ermäßigungen für Schülergruppen im ProWelcher Zeitraum: von Sonntag 19.12.2010 bis Sonntag 20.03.2011 Welche Schigebiete:

· Schiregion Dachstein West · Gosau - Rußbach - Annaberg · Abtenauer Bergbahnen

· Dürrnberg/Zinkenlifte · Gaissauer Bergbahnen · Schilifte Lungötz · Schilifte St. Martin · Postalm: pro Strecke € 1,00 Kinder € 0,50

Wer fährt gratis:

· alle Personen „in Ausübung des Wintersports“ (Mit Schi, Rodel, etc.) · alle Gäste mit einer gültigen Tennengau-Gästekarte

Welche Strecken:

· Linien: 41, 359, 450, 460, 470, 471 · Fahrplanauskunft: Salzburger Verkehrsbund, Tel. 0662/ 632 900 www.salzburger-verkehrsbund.at

Gruppenfahrten:

· ab 10 Personen bitte Anmeldung bei: Postbus Verkehrsleitung Salzburg, Tel. 0662/ 4660

Die ÖBB-Postbusse verkehren zumindest im Zweistundentakt, meist sogar im Stunden-Takt. Damit sind auch Halbtags-Ausflüge möglich. Eine Aktion der beteiligten Liftunternehmen, der Tennengauer Tourismusverbände sowie des Regionalverbandes Tennengau.

Gemütliche Stunden in echter familiärer Wohlfühl-Atmosphäre. Wellnessbereich mit Hallenbad 29°C, beheiztes Freibad (im Sommer), vier Saunen, Fitnessraum, Massagen und Kosmetik, Kinderspielzimmer, Ponies, Reitpferde. Schneesichere, sonnige Lage, 40 km Loipe ab Haus, zu den St.Martiner Liften per Ski, Gratis Skibus 8 km zur Dachstein-West Skiregion, Sportwelt Amadé 9 km. Hervorragende Küche & tolles Wochenprogramm. Ihre Fam. Rettenbacher und Mitarbeiter Wohlfühlhotel Martinerhof**** 5522 St. Martin Telefon: +43 (0) 6463 / 7308-0 Skype: Martinerhof E-mail: info@martinerhof.at

Auf 1.407 Meter inmitten des Schigebietes Gaißau-Hintersee liegt die Latschenalm. Otto & Burgi verwöhnen Sie täglich mit bodenständiger Hausmannskost und die große Sonnenterrasse ist ein wahres Paradies für Besucher. Familie Walkner A-5421 Krispl-Gaißau 49 Tel.: 06240 / 547 Mobil: 0664 / 1569310 angela.walkner@gmx.at www.latschenalm.at


AKTUELLES

Die Quelle der Gesundheit vor den Toren Salzburgs Die Heiltherme Bad Vigaun ist ein Geheimtipp für Menschen, die nachhaltige Erholung und Ruhe suchen: Die großzügige Bade- und Saunalandschaft in unmittelbarer Umgebung der Stadt Salzburg bietet alles, um in wenigen Stunden zu entspannen und neue Energie zu tanken. erade jetzt in der kalten Jahreszeit ist der ideale Zeitpunkt für einen kleinen Gesundheitsausflug in den Tennengau: Die Heiltherme Bad Vigaun bietet mit ihrer modernen und großzügigen Sauna- und Badelandschaft das perfekte Ambiente für ein paar Stunden Kurzurlaub. Körper und Seele schöpfen neue Energie.

G

Drei Becken stehen im modern gestalteten Badebereich zur Verfügung: Römerbecken (36 Grad Celsius), Innenbecken (32 Grad Celsius) und Außenbecken (30 Grad Celsius). Unvergleichlich: der großzügige Saunagarten mit Felsensauna und Kaltwasserbecken. Die großen Panoramafenster eröffnen Blicke auf die faszinierende Bergwelt des Tennengaus und sind ein

idealer Hintergrund, um in der Ruhezone Abstand vom Alltag zu gewinnen.

gige Saunagarten mit Felsensauna, Kaltwasserbecken und Liegen.

Entspannung für Körper und Seele

Cafe Therme: Treffpunkt im Tennengau

Das Wasser der Barbaraquelle, das im Rahmen von Kuren gegen Beschwerden des Stütz- und Bewegungsapparates, bei Rheuma oder Ermüdungszuständen angewandt wird, wirkt sich auch bei Tagesgästen positiv auf die Gesundheit aus. Entspannung ist in der ruhigen Atmosphäre der Heiltherme garantiert. Im Saunabereich erwarten Sie neben den klassischen Finnischen Saunen ein Aromadampfbad, ein Soledampfbad, Sanarien, Solarien und Infrarotkabinen. Unvergleichlich: der großzü-

Das Cafe Therme bietet leichte Bistroküche im attraktiven Ambiente. Eine feuerrote Bar, eine großzügige Cafelounge mit Bistroküche, stilvolle Atmosphäre, modernes Flair und große Panoramafenster: Das Cafe Therme ist schon wenige Tage nach der Eröffnung aus dem gastronomischen Angebot im Tennengau nicht mehr wegzudenken. Das attraktive Cafe hat sich rasch zu einem beliebten gastronomischen Treffpunkt für Thermenbesucher, Kurgäste, Einheimische und Touristen entwickelt.

Das Cafe Therme bietet den Gästen ein reichhaltiges Angebot: Täglich leichte Speisen, ein großes Salatbuffet... Das Cafe Therme ist täglich von 9.00 bis 23.00 Uhr geöffnet, warme Küche von 9.00 bis 21.00 Uhr.

Heiltherme Bad Vigaun Karl-Rödhammer-Weg 91 5424 Bad Vigaun Telefon: 06245/8999-646 heiltherme@badvigaun.com www.badvigaun.com Öffnungszeiten: Mo bis Fr 10.00 – 23.00 Uhr Sa und So 10.00 – 21.00 Uhr


SCHENKEN SIE GENUSS, KAUFEN SIE IN DER REGION! Die Tennengauer Genuss-Gutscheine „Genuss Hoch vier für Käsefreaks“ sind ein feines Geschenk für jeden Geschmack und Anlass. Sie können bei allen 22 Partnern der Genuss Region Tennengauer Almkäse eingelöst werden. Seit Generationen wird in den Tennengauer AlmKäsereien & KäseAlmen nach traditionellem Verfahren und aus reiner Bio- Heumilch Käse hergestellt. In ausgewählter Gastronomie, bei den GenussWirtshäusern und bei hofeigenen Bauernläden oder direkt auf der Alm können Sie sich selber von der Qualität dieses Schmankerls überzeugen. Information & Bestellung: Gästeservice Tennengau, Mauttorpromenade 8, 5400 Hallein, T: +43(0)6245 700 50, info@tennengau.com, www.tennengau.com Preis: 10 € pro Gutschein (inkl. MwSt. ohne Versandkosten) Umschlag-Personalisierung möglich – dauert ca. 1 Woche!

www.tennengauer-almkaese.at

FESTSPIELE DER NATUR VOR DEN TOREN SALZBURGS Der Tennengau, wenige Kilometer südlich der Stadt Salzburg gelegen, ist eine romantische Bergwelt mit wild tosenden Bächen und wuchtigen Wasserfällen, mit Kugelmühlen, Salzwelten und Museen, die vergangene Zeiten eindrucksvoll erlebbar machen. Hier entdecken Sie in herrlicher Natur die vier „Elemente“ der Region: Wasser, Berge, Kelten und Salz – das »Weiße Gold« früherer Jahrhunderte.

HEILTHERME

AQUA SALZA

Bad Vigaun

Golling

SALZWELTEN Hallein/Bad Dürrnberg

AUSFLUGSZIELE IN DER KELTEN-ERLEBNISWELT Trattberg Almen & Gletscherschliff-Themenweg, St. Koloman Altstadt Hallein, Stille Nacht Museum & Keltenmuseum, Hallein Salzachöfen, Wasserfall, Burgmuseum & Aqua Salza, Golling Marmormuseum und -weg, Adnet • Postalm-Arena & Karkogel, Abtenau Jungbrunnenweg, Wasserpark & Bummelzug, Rußbach Lammerklamm/Mühlenrundweg/Freizeitanlage Harrbergsee, Scheffau Sagenwanderweg, Annaberg/Lungötz • Museum, Kuchl Spielbergalm, Krispl-Gaissau • Heiltherme, Bad Vigaun Sommerrodelbahn & Salzwelten, Hallein/Bad Dürrnberg

www. a u s f l u g sz i e l e - te n n e n g a u . a t


URLAUBSTIPP

Jagaschuss und Jagatee Schwung und Einkehrschwung auf Annabergs Pisten! Es wird schon einiges geboten, hier auf den Pisten in und um Annaberg: Gepflegte Abfahrten, bequeme Aufstiegshilfen, günstige Preise, atemberaubende Aussicht auf Gosaukamm und Dachstein – und nicht zuletzt ein tolles Hüttenangebot zum Après-Ski! kifahren ist ein beliebter Sport – die Bewegung an der frischen Luft schüttet jede Menge Glückshormone aus. Darf´s ein bisserl mehr sein? In Annaberg kommen auf Wunsch gerne noch ein paar Adrenalinschübe dazu!

S

Die Freiheit auf zwei Brettern Einmal so den Berg bezwingen, wie der Österreichische Ski-Jungstar Marcel Hirscher! Der Annaberger hat seit frühester Kindheit in seinem Heimatort optimale Trainingsbedingungen vorgefunden, die er jetzt im ÖSV-Weltcupskikader perfekt umsetzen kann: Wir gratulieren Marcel neben zahlreichen Topplatzierungen in seiner jungen Karriere zu seinen grandiosen Siegen im Riesenslalom und Slalom! Ein bisschen Weltcup-Feeling kann in Annaberg jeder Skifahrer selber erleben: Auf der Marcel-Hirscher Rennstrecke ist ein permanenter Test-

Rennparcours mit Zeitmessung ausgesteckt. Wer die Geschwindigkeit liebt, wird hier in Annaberg bestens bedient: Am Kopfberg ist eine Geschwindigkeitsmesstrecke, der so genannte „Jagaschuss“ installiert. „Auf der großen Anzeigetafel kann abgelesen werden, wie wagemutig die Fahrt war“, erklärt Flo Rettenegger von der Skischule freeride alpin, „Geschwindigkeiten bis zu 85 km/h wurden bereits gemessen!“ Übrigens – in der Annaberger Skischule wird nicht nur Anfängern auf die Ski geholfen, zahlreiche Funsportarten im Schnee und besondere Fahrtechnikkurse werden hier von bestens qualifizierten LehrerInnen angeboten. Auf der Snow-Cross Strecke mit Startmaschine geht es im Alleinkampf oder im lustigen Duell mit den „Kontrahenten“ durch eine ausgesteckte Abfahrt zwischen Stangen und Flaggen über Jumps, Waves und Wannen.

Der Jagatee wartet schon … Nach einem Skitag mit viel Spaß und Abwechslung darf der Einkehrschwung nicht zu kurz kommen. Auch hier gibt es in Annaberg zahlreiche Möglichkeiten für ein zünftiges Après-Ski. An der Rottenhofhütte beispielsweise gibt es kein Vorbeikommen! Will man nämlich vom Skigebiet Dachstein-West wieder retour Richtung Annaberg „fällt“ man dort quasi in die Haustür – und das sollte man nicht auslassen! „Wir machen im Sommer über unseren Käse selber und verarbeiten ihn dann auf der Hütte zum echten Gaumenschmaus!“, schwärmt Meggi vom Rottenhof. Weiter unten im Astauwinkel wartet dann schon die Holzerhütte mit Après-Ski Gaudi. Übrigens: Am 25. Februar findet hier der Skilehrerball statt, ein absolutes Highlight im Faschingskalender der Region, das man nicht versäumen

sollte! Weiter geht die Tour zum Gasthof Dolomitenhof, der direkt an der Piste mit guter und erschwinglicher Küche hungrige Skifahrer versorgt – nebenbei bemerkt: im hauseigenen Schirm lässt es sich gut feiern! Direkt am Kopfberg wartet noch ein besonderes „Schmankerl“ auf die Einkehrer: Bei der Resi in der Jausenstation Harreit gibt es einen ganz besonders guten Jagatee, dessen Qualität in verschiedenen Testforen bereits hervorgehoben wurde: „Jo, brennen muaß er, wennst ihn anzündest!“, meint die Resi zum Gemeinrezept. Unten im Zentrum von Annaberg werden die Ski ins Auto oder im Skitresor verstaut und dann geht es zum neuen Après-Ski Schirm M-Treff gegenüber der Kopfbergbahn: Sandor und Timi sorgen mit gekühlten Drinks und leckeren Snacks für die „nahrhafte Erstversorgung“ nach einem tollen Skitag hier in Annaberg …

Gästejournal Winter 2010/2011

9


Jausenstation

EDTALM Besuchen Sie uns inmitten der Skiregion „Dachstein West” (neben Gletscherblicklift). Von der Bergstation Rußbach auch für Fußgänger leicht erreichbar in ca. 1 Stunde. Wir freuen uns auf Ihren Besuch! Familie Quehenberger, Unterschlag 12, A-5524 Annaberg, Tel. 0 664/358 05 37

Rottenhof-Hütte Jausenstation

Besuchen Sie unsere gemütliche Hütte in der Schiregion „Dachstein West” (Angerlift). Für Fußgänger gut zu erreichen. 10 Minuten von der Bergstation Doppelsesselbahn Riedelkar. Familie Johann Hirscher, A-5524 Annaberg 17, Tel. 0 64 63 / 83 45

Berggasthof - Restaurant

Familie Rettenbacher A-5442 Rußbach Saag 51 Tel. 06242/220 od. 363 • Fax 363-12 E-Mail: info@zumhias.at www.zumhias.at

* Außergewöhnliche Küche * Von der Brettljause bis zum Gourmetmenü * Abholservice - Auffahrt nähe Kirche

Wir fre ue n uns auf Ihre n Be such!

Josef und Georg Bergschober • A-5524 Annaberg • Steuer 13 Tel. + 43/6463/8139 • Fax +43/6463/8139-39 • Mobil 0664/5059509 E-Mail: gasthof@dolomitenhof.at • Internet: www.dolomitenhof.at


URLAUBSTIPP

Ein neuer Treffpunkt für Feinschmecker! Modern & mit viel Style präsentiert sich das vor kurzem neu eröffnete à la carte Restaurant No Hana im Hotel Der Abtenauer in Abtenau. Das Lokal wurde nach nur 2monatiger Umbauphase kurz vor Weihnachten eröffnet.

s ist kaum zu glauben, dass in nur so kurzer Zeit ein kompletter Wechsel des Lokals stattgefunden hat. Dort wo ehemals das Café vom Rothen Ochsen war, befindet sich heute ein modernes und sehr trendiges Lokal. Bereits im Entree erkennt man die Location kaum wieder. Ein riesiger, lichtdurchfluteter Raum, der kompletten Ausblick auf den Marktplatz und die nahegelegene Bergwelt gibt. Wer hier speist wird wahrhaftig in eine andere Welt entführt! Bernd Fritzenwallner, Küchenchef im Der Abtenauer, brennt ständig voller neuer Ideen und liebt außergewöhnliche Kreationen. Kreatives Kochen mit Geschmack ist seine Devise.

E

‚Mein Küchenteam und ich entwickeln laufend neue Ideen. Da meine KollegInnen aus internationalen Kreisen kommen, finden sich auch immer wieder neue Einfälle‘ so Bernd Fritzenwallner. ‚Wichtig ist mir persönlich, nur beste, frische Zutaten zu verwenden. Wenn unsere Basis eine gute Qualität hat, kann beim Endprodukt nichts mehr schieflaufen.‘ Geboten werden internationale Gerichte, die ihren Ursprung im asiatischen Raum haben. Ein Menü, das keine Wünsche offen lässt. Egal ob Fisch, Fleisch oder Vegetarisch. Im No Hana befindet man sich immer auf einer kulinarischen Entdeckungsreise und wird erstaunt sein von

den außergewöhnlichen Geschmacksexplosionen. Begleitet werden diese Hochgenüsse von feinen Tropfen aus der gut sortierten Weinkarte, welche sowohl Weine von nationalen als auch internationalen Winzern beinhaltet. Simon Wallner, Restaurantleiter im No Hana, berät Sie gerne und hat auch immer einen Tipp bereit. ‚Nicht jeder Wein korrespondiert mit jedem Gericht! Gerade bei unserer ausgefallenen Küche unterstreicht der Wein nochmals den exquisiten Geschmack der Speisen‘, so Simon Wallner. Er und sein Team garantieren einen professionellen aber unaufdringlichen Service. Und was wäre ein Restaurant ohne Bar? Die Bar – das Herz-

stück des Lokals – ist der Treffpunkt in Abtenau. Egal ob zum Aperitif, Digestif oder einfach nur zum Kaffeetrinken. Hier trifft sich jung & alt und genießt die tolle Atmosphäre. Auch die Cocktailkarte lässt hier keine Wünsche offen! Über 100 verschiedene, internationale Cocktails werden angeboten. Sollte wirklich nicht das passende dabei sein, stehen 2 diplomierte Barkeeper mit Rat & Tat zur Seite!

Täglich ab 12.00 Uhr geöffnet. Warme Küche bis 23.00 Uhr! Die Bar ist täglich bis 02.00 Uhr geöffnet.

Gästejournal Winter 2010/2011

11


Bild: Bergbahnen Russbach-Annaberg

AKTUELLES

Familienparadies Skiregion Dachstein West Nach bereits 45 Minuten Autofahrt erreicht man von der Stadt Salzburg aus die Skiregion Dachstein West. Das umfangreiche, kindergerechte Angebot für jede Altersklasse gewährleistet viele vergnügte Stunden für die Kleinen und deren Eltern. Und damit nicht genug! Erst kürzlich wurde die Skiregion Dachstein West vom Falk Skiatlas erneut zu einem der familien- und geldbörserlfreundlichsten Skigebiete in Österreich gekürt. Das verwundert kaum, werden Familientagesskipässe für ab € 87,20 angeboten. Go for Ski – so das Motto am 16. Februar 2011, denn dann gibt es minus 50 % auf alle Kinder- und Jugendpässe. Und am Wochenende gibt es den Wochenend-Bonus für Kinder und Jugendliche: Kinder und Jugendliche fahren an jedem Wochenende (Samstag und/oder Sonntag) zum Sondertarif: Kind (Jahrgang 1995-2004) € 14,00 Jugend (Jahrgang 1992-1994) € 23,50 Kindergarten „Spatzennest“ Direkt an der Talstation Russbach befindet sich der Kinderclub „Spatzennest“. Hier sorgen pädagogisch ausgebil-

dete Fachkräfte für die optimale Betreuung von Kindern ab einem Jahr. Während die Eltern sorglos dem ungetrübten Ski-Spaß nachgehen können, wird mit den Kindern gebastelt, gemalt und gespielt. Sollten vor lauter Spielen und Herumtoben die Kleinen eine Schlafpause benötigen, so können sie es sich in der Kuschelecke gemütlich machen. Im Spatzennest ist die Betreuung stundenweise als auch ganztätig möglich. Gegen einen geringen Aufpreis wird auf Wunsch auch ein Mittagessen für die Spatzennest-Besucher serviert. Die Betreuung für Gästekinder aus Russbach ist kostenlos. Bärencamp Im Bärencamp an der Talstation der Russbacher Hornbahn lernen Kinder spielerisch das Skifahren. Hier wird allerhand für die zukünftigen SkifahrerProfis geboten: Die Bärenwiese mit Zauberteppich und Tellerlift, wo Bruno der Skibär ohne Winterschlaf oft herum-

tollt und mit den Kindern im Schnee spielt, fünf Übungslifte im Tal, um das Skifahren zu erlernen und tolle Highlights wie der Bärenschuss, Bärenslalom oder die große Schneeburg sorgen für reichlich Abwechslung. Für die besonders Begabten gibt es eigene Buckelpisten und Tiefschneeabfahrten speziell für Kinder! Fuxis Indianerland In Fuxis Indianerland erleichtern zwei Zauberteppiche, ein Skikarussell und ein Tellerlift die Anfangsversuche im Skifahren. Hier ist für Kinder ab 3 Jahren immer was los! Sei es beim ersten Versuch auf Skiern zu stehen oder bereits bei den ersten Erfolgen nach einer geglückten Abfahrt – die sportlichen Möglichkeiten der Kinder werden hier spielerisch gefördert. Auch für unterhaltsame Pausen ist gesorgt! Zur Stärkung verhilft das Mittagessen im Saloon und den müden Kriegern erzählt Fuxi eine spannende Geschichte im Donnerkogeltipi.

Nähere Informationen: Spatzennest: Öffnungszeiten: Bis 03. April 2011 täglich von 09:00 bis 16:30 Uhr. Infos und Anmeldungen: Russbacher Schilifte GesmbH & Co KG Tel: +43 (0) 6242 440 Email: info@ bergbahnen-russbach.at Bärencamp: Infos zum günstigen 5-Tage-Kinderskikurs (vier Stunden pro Tag): Ski- und Snowboardschule Russbach Tel: +43 (0) 676 84 88 22 88 Email: info@russbach.com Medienkontakt: Russbach, Tel.: +43 (0) 62 42 / 440 Annaberg, Tel.: +43 (0) 64 63 / 8227 www.dachstein.at

Gästejournal Winter 2010/2011

13


Alpengasthof

Lämmerhof Berge zum Greifen nah! Ausflugsgasthof am Ursprung der Lammer, ca. 2 km außerhalb von Lungötz. Ein schönes Ausflugsziel für Winterwanderungen und Pferdeschlittenfahrten. Langlaufloipe dirket vor dem Haus. Restaurant mit Wintergarten. Kein Ruhetag! Wir vermieten Zimmer, Appartements und ein Ferienhaus. Familie Hedegger • A-5523 Lungötz • Tel. ++43 (0)6463/7141 alpengasthof@laemmerhof.at • www.laemmerhof.at

Neuwagen – Gebrauchtwagen – Leihwagen Abschleppen – Pannenhilfe Karosserie-Spenglerei und -Lackiererei Skoda-Service A-5441 Abtenau 198 Telefon 06243/2218 oder 2707, Telefax DW 83 ludwig.picker@autohaus.at, www.auto-picker.at

Montag & Dienstag

RUHETAG

WINTERSTELLGUT • Braunötzhof 4 • A-5524 Annaberg Tel.: +43/6463/600780 • Fax: +43/6463/60078-10 e-mail: willkommen@winterstellgut.at www.winterstellgut.at

• Neues Haus direkt an der Talstation der Karkogellifte • Mitglied: „Salzburger Familienhotel“ • täglich Programm im Haus • Kinderspielraum • direkt vom Haus auf Piste und Loipe • große Saunaladschaft mit Infrarot und Wärmebank • Personenaufzug • Parkplatz direkt beim Haus Unser Haus ist BARRIEREFREI! Viel Spaß und gute Erholung wünscht Familie Pendl.

A-5441 ABTENAU • TELEFON 06243/2438 • FAX 06243/2438-20

e-mail: gh.traunstein@aon.at • www.gasthaustraunstein.at

Der romantische Stille-Nacht-Bezirk in Halleins Altstadt! Wir verraten Ihnen jetzt mal ein kleines Geheimnis. Das Geheimnis sportlicher Erfolge: Talent, Einsatz und ein Partner, der hinter einem steht. Raiffeisen als Partner des Sports fördert und unterstützt sowohl österreichische Spitzensportler als auch viele Sportvereine. Wie, gar nicht sooo geheimnisvoll?

¨ Das Stille Nacht-Museum mit dem Musikzimmer F. X. Grubers Original-Instrumente, Klavier, Joseph Mohr-Gitarre, Original-Noten u.a. Grabstätte Franz Xaver Grubers

www.salzburg.raiffeisen.at

STILLE NACHT MUSEUM HALLEIN · Gruberplatz 1 · A-5400 Hallein Tel. 06245/85394 · office@hallein.com · www.hallein.com Öffnungszeiten täglich 15–17 Uhr


AKTUELLES

Gollinger Faschingsumzug in der Marktstrasse Nach acht Jahren findet in Golling wieder ein Faschingsumzug statt – am Faschingssamstag, 05.03.11 ab 13 Uhr. Zahlreiche Vereine mit kreativen Wägen machen Stimmung. ach acht Jahren findet in Golling an der Salzach wieder ein Faschingsumzug statt. Auf Initiative des Bürgermeisters Anton Kaufmann, veranstaltet die Gemeinde Golling am Faschingssamstag, den 05.03.11 ab 13 Uhr in der Marktstraße ein stimmungsvolles Fest.

N

Zahlreiche Vereine aus Golling sowie den Nachbargemeinden Kuchl und Scheffau sind mit Feuereifer bei den Vorbereitungsarbeiten. Wägen und Kostüme werden zu kreativen Themen wie Urlaub am Bauernhof, Michael Jackson, Bayrische Engel oder Lugner und

seine Bambis gestaltet. Die Schüler der Haupt- und Volksschule malen originelle Plakate und werden mit etwa 200 Personen als größte Gruppe den Umzug eröffnen.

Besuchen Sie das närrische Treiben in der prächtigen Marktstraße, für Ihr leibliches

Wohl und beste Unterhaltung ist gesorgt!

Am Wagen des Tourismusverbandes Golling wird die „Miss Tourismus Austria 2009“, Sandra Eberl, ein attraktiver Anziehungspunkt sein. Das Organisationskomitee, bestehend aus Werner Rauter, Gudrun Heger, Heimo Agritzer, Christl Seiwald, Erik Kerwer, Engelbert Neureiter und Sepp Waschl koordiniert die Details und freut sich auf eine erfolgreiche Veranstaltung!

Das Organisationsteam mit Bürgermeister Toni Kaufmann (li.) und Miss Tourismus Sandra Eberl .

Gästejournal Winter 2010/2011

15


AQUA SALZA GOLLING NATÜRLICH WOHLFÜHLEN VOR DEN TOREN SALZBURGS

SAUNAPARADIES WELLNESS & BEAUTY BADELANDSCHAFT INFRAROTKABINEN AQUA BLUE RELAX LIEGEN AQUAKURSE & KINDERWELT SCHWIMMSCHULE VERANSTALTUNGEN & EVENTS

Aqua Salza Möslstraße 199 A-5440 Golling Telefon +43-6244/20040-0 Telefax +43-6244/20040-44

www.aqua-salza.at


AKTUELLES

Genussregion „Tennengauer Almkäse“ ist Landessieger Die Genussregion „Tennengauer Almkäse“ ist DIE Genussregion des Jahres. Denn die Tennengauer konnten sich beim österreichweiten Wettbewerb „Genussregion des Jahres 2011“ gegen die neun Salzburger Mitbewerber ganz klar durchsetzen und verwiesen die Genussregionen „Walser Gemüse“ und „Pinzgauer Rind“ auf die Plätze. efeiert wurde der frisch gebackene Genussregions-Landessieger erst kürzlich im Rahmen der Bundestagung der GRM (Genuss Regionen Marketing GmbH) beim Holznerwirt in Eugendorf. Als Gratulanten stellten sich Bundesminister Niki Berlakovich und Landesrat Sepp Eisl ein.

G

Tennengauer Almkäse Fest und weitere Aktivitäten führten zum Titel Die Tennengauer punkteten im Kampf um den Titel „Genussregion des Jahres“ durch die vielen Aktivitäten, die in der

abgelaufenen Saison von den engagierten Mitgliedern unter der Federführung des Regionsverantwortlichen Franz Pölzleitner organisiert wurden. So initiierte Pölzleitner unter anderem das „Tennengauer Almkäse Fest“ auf der Karalm in St. Martin. Auch beim Wettbewerb „GenussPaket des Jahres 2011“, das von der GRM (GenussRegionen Marketing GmbH) ins Leben gerufen wurde, konnten die Tennengauer große Erfolge erzielen: Denn gleich zwei GenussPakete aus der Tennengauer Genussregion wurden fürs Finale um die „Goldene G-Nuss 2011“ nominiert. Das

Genusspaket „Salzburger Genuss Hochzeit“, das von Familie Rettenbacher vom Gasthaus „zum Hias“ in Rußbach eingereicht wurde, ging in der Kategorie „Erlebnisse“ sogar als Österreich weiter Sieger hervor. „Ein riesengroßer Erfolg, denn insgesamt wurden 100 GenussPakete aus 38 österreichischen Genuss Regionen und acht Bundesländern eingereicht. Familie Rettenbacher hat mit ihrer Genusshochzeit ein spannendes touristisches Paket geschnürt und bietet Gästen damit ein unvergessliches Erlebnis“, so LR Sepp Eisl, Obmann des Salzburger Agrar

Marketing. Großen Anklang sowohl bei Touristen als auch bei einheimischen Genießern - finden außerdem die im Tennengau angebotenen Genusswege. Infos unter www.tennengauer-almkaese.at

Im Bild oben: LR Sepp Eisl (links), Franz Pölzleitner (Genussregion Tennengauer Almkäse, 2. von rechts) und Leo Bauernberger (GF SalzburgerLand Tourismus GmbH, rechts) freuen sich über Auszeichnung der Genuss Region Tennengauer Almkäse als Salzburgs „Genuss Region des Jahres 2011“, die von BM Niki Berlakovich gestern überreicht worden ist.

Gästejournal Winter 2010/2011

17


EHRUNGEN

GASTE ABTENAU

5 Jahre Frau Ursula Abraham, A-Wien, Youtels Young Hotels Dirk Badelt, D-Weißenburg, Youtels Young Hotels Jamie-Lee Baek, DK-Roenned, Gasthof Weißes Rößl Fam. Anke und Gerhard Behnke, D-Pinneberg, Hotel Post Herr Leon Buhl, DK-Roskilde, Gasthof Weisses Rössl Herr Hans-Joergen Bundgaard, DK-Roskilde, Gasthof Weisses Rössl Herr Walther Byberg, DK-Tune, Gasthof Weisses Rössl Herr Erling Carlsen, DK-Roskilde, Gasthof Weisses Rössl Fam. Damy und Guido Clarysse, BE-Sint-Niklaas, Hotel Gutjahr Frau Monika Clausen, D-Reelingen, Hotel Post Fam. Margrit und Mario Dauskardt, D-Zielitz, Gasthaus Hotel Traunstein Julian Dollinger, D-Wittelshofen, Youtels Young Hotels Fam. Simone und Andree Ebert, D-Zielitz, Gasthaus Hotel Traunstein Fam. Ulla und Robert, Jörg, Felix, Axel und Johannes Engelhardt, D-Wittelshofen, Youtels Young Hotels Fam. Marion und Jürgen Franke, D-Bad Klosterlausnitz, Hotel Gutjahr Herr Andreas Fröhlich, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Frau Hanne Grandjean, DK-Roskilde, Gasthof Weißes Rößl

18

Fam. Monika und Friedrich, Friedrich Grimm, D-Schopfloch, Youtels Young Hotels Frau Christine Härtter, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Fam. Annett und Jens Henne, D-Zielitz, Gasthaus Hotel Traunstein Herr Matthias Hertel, D-Zielitz, Gasthaus Hotel Traunstein Herr Ulrik Hirsbaek, DK-Roedovre, Gasthof Weißes Rößl Thorsten Höhn, D-Ellingen, Youtels Young Hotels Frau Regina Hornpostel, D-Winsen / Aller, Hotel Lammertalerhof Herr Bent Jensen, DK-Roskilde, Gasthof Weißes Rößl Herr Lars Jeppesen, DK-Oelstykke, Gasthof Weißes Rößl Frau Ilse Köhler, D-Rellingen, Hotel Post Frau Claudia Krause, D-Mengen, Youtels Young Hotels Frau Angela Krost, D-Mainz, Hotel Post Frau Gisela Laas, D-Halstenbek, Hotel Post Tino Lemke, D-Weißenburg, Youtels Young Hotels Herr Stig Lentz, DK-Havdrup, Gasthof Weisses Rössl Herr Christian Lunde, DK-Holte, Gasthof Weißes Rößl Herr Lars Magnild, DK-Roskilde, Gasthof Weisses Rössl Heinz Maler, D-Weißenburg, Youtels Young Hotels Herr Joachim Malthe, DK-Birkeroed, Gasthof Weißes Rößl Herr Rainer Müller, D-Zielitz, Gasthaus Hotel Traunstein

Gästejournal Winter 2010/2011

EHRUNGEN Isabella Nilsson, DK-Moerkoev, Gasthof Weißes Rößl Herr Jesper Norup, DK-Roskilde, Gasthof Weisses Rössl Frau Ulrike Pach, D-Zschopau, Unterwötzlhof Joana Paul, D-Dinkelsübhl, Youtels Young Hotels Herr Michael Peter, D-Altmannstein, Youtels Young Hotels Fam. Christa und Hugo Petri, D-Harxheim, Hotel Post Frau Christine Pollak-Prech, A-Wien, Youtels Young Hotels Frau Annemarie Pusch, D-München, Ledererwirt Herr Matthias Raschke, D-Zschopau, Unterwötzlhof Frau Evelyn Reuther, D-Zschopau, Unterwötzlhof Fam Sonja und Andreas Rödiger, D-Ingelheim, Schrattenbauer Herr Keld Ronde, DK-Lejre, Gasthof Weißes Rößl Paul Roters, D-Wassertrüdingen, Youtels Young Hotels Anna-Lena Ruckgaber, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Herr Hartmut Runow, D-Winsen / Aller, Hotel Lammertalerhof Fam. Gudrun und Karsten, Lena, Lisa und Sebastian Schmidt, D-Wittelshofen, Youtels Young Hotels Fam. Birgit und Karl, Julla und Simone Schmidt, D-Schopfloch, Youtels Young Hotels Maik Soldner, D-Schopfloch, Youtels Young Hotels

Fam. Beate und Dirk Thiem, D-Zschopau, Unterwötzlhof Fam. Lotte und Kim Tombak, DK-Rurup, Gasthof Weisses Rössl Fam. Dorte und Klaus Pyll Truesen, DK-Roskilde, Gasthof Weißes Rößl Fam. Heike und Frank Ullrich, D-Zielitz, Gasthaus Hotel Traunstein Herr Simon Werner, DK-Roskilde, Gasthof Weisses Rössl Herr Torsten Ziegs, D-Zschopau, Unterwötzlhof

10 Jahre Rudolf Ammer, D-Anzenkirchen, Youtels Young Hotels Frau Gerlinde Auer, D-Rosenheim, Ledererwirt Frau Christin Berg, D-Missen, Schnitzhof Frau Juliane Damböck, D-Rosenheim, Hotel Ledererwirt Herr Felix Glombitza, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Fam. Irmgard und Willibert Henkel, D-Mainz, Hotel Post Katharina Jurk, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Anna Jurk, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Fam. Moni und Stefan Jurk, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Herr Leif Juul, DK-KR. Hyllinge, Gasthof Weißes Rößl Thomas Peter, D-Triftern, Youtels Young Hotels Sepp Romberger, D-Anzenkirchen, Youtels Young Hotels


EHRUNGEN

Phillip Ruckgaber, D-München, Youtels Young Hotels Florian Schmidt, D-Pfarrkirchen, Youtels Young Hotels Ronald Weidinger, D-Anzenkirchen, Youtels Young Hotels Frau Annemarie Wehner, D-Mainz, Hotel PostHerr Helmut Wehner, D-Mainz, Hotel Post

15 Jahre Fam. Vera und Jürgen Ingenhamm, D-Mannheim, Hotel Moisl Herr Jürgen Roßknecht, D-Mengen, Youtels Young Hotels Herr Thomas Ruckgaber, D-München, Youtels Young Hotels Frau Dorothea Splitgerber, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Frau Jutta Weigert, D-München, Ledererwirt

20 Jahre

Fam. Silvia und Albert Ruckgaber, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Herr Johann Winter, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels

35 Jahre

25 Jahre

Fam. Erna und Daniel De Kubber, NL-Terneuzen, Gästehaus Lanzinger

Herr Reinhold Bittschi, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Frau Hanna Demel, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Herr Franz Hoffmann, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Katharinen Gymnasium Ingolstadt, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels

Frau Käthe Kneis, D-Nieder Olm, Hotel Post

ANNABERG/LUNGÖTZ

5 Jahre

10 Jahre

Frau Inge Kollmus, D-Mainz, Hotel Post

Frau Anna Christina Ploeger-Moorman, NL-Amstelveen, Gästehaus Lanzinger

45 Jahre Herr Sören Rosenlund Larsen, DK-Huidovre, Hotel Moisl Fam. Elma und Frank Clemens, B-Lommel, Hotel Post Herr Harry Fuchs, D-Ingolstadt, Youtels Young Hotels Herr Hans Goldschmid, A-Wien, Youtels Young Hotels

Kerschbaum Jörg, D-Fürth, Astauhof

Gerhard und Sylvia Böhm Raffay, Tobias, A-Altenwörth, Mandlhof

15 Jahre

Fam. Hannelore und Werner Mündnich, D-Friesenheim, Hotel Post

30 Jahre

Herr Gerhard Müller, D-Essenheim, Hotel Post Frau Wilhelmina Jansen, NL-Amersfoort, Hotel Gutjahr Herr Tijmen-J. Renes, NL-Amersfoort, Hotel Gutjahr

Michael Frehde, Herzberg, Gästehaus Oberauer

Bereits zum 100 Mal verbringt das Ehepaar Gysbert und Annie van Bruinisse aus NL-Krommenie ihren Urlaub in der Lammertal-Metropole Abtenau Ein herzliches Dankeschön!

Fam. Pelser Ger und Monika, Tom, Max und Jrian, D, Schintlbauer

Familie Habermann, D-Ingolstadt, Gästehaus Wintersteller

Gästejournal Winter 2010/2011

19


EHRUNGEN

25 Jahre

GOLLING

Josef Hartl, D-Ingolstadt, Gasthof Waldwirt

Dreiviertel Russbacher Bauer Katrin, D-Fürth, Astauhof Beck Ralph, D-Fürth, Astauhof

Vestergaard Flemming, DK-Praesty, Musikantenwirt

30 Jahre

10 Jahre Friedhelm und Edeltraud Lubinski, D-Hortem Schedobeck, Thomannhof RUSSBACH

Halbe Russbach Peter Fuhrmann, D-Essen, Gästehaus Wintersteller

Sonja Dueland Nielsen, Dk-Ballerup, Pension Kainhofer

20 Jahre

Nielsen Theis, Dänemark, Musikantenwirt Rudolf und Christiane Lutz, D-Nürnberg, Höllhof

Volker und Hanne Kramer, D-Frankfurt, Pension Salzburgia Henk und Aafke Bennink, NL-Ede, Pension Salzburgia Frederik Redeker, NL-Leidschendam, Pension Salzburgia

Fam. Haus Anni und Willi, Michaela und Holger mit Pia, D-Krefeld, Landhaus Ausswinkl

Ganze Russbacher

Edi und Alberte Miermans-Doutremont, B-Genk, Mandlhof BAD VIGAUN

25 Jahre

Gabi und Reinhard Huber, D-Weismain, Gästehaus Wintersteller

Cornelia Gugg und Thomas Hart, D-Ingolstadt, Waldwirt

„KINI“ Anton Hofmann, D-Regensburg, Landgasthof Neuwirt

20 Jahre

Herr Dr. Reinhold Frank, D-Freiburg, Waldwirt

Elfi und Nathalie Küster, D, Waldwirt Katja Bergmann, D, Waldwirt Elmar Gramse, D, Waldwirt Britta Bonsch, D, Waldwirt

Nerup Helle, Dänemark, Gästehaus Ramsauer Gerhard Dettweiler, D-Kehlheim, Landgasthof Neuwirt

20

Gästejournal Winter 2010/2011

Wilhelm und Margit Gastainer, A-Salzburg, Berggasthof zum Hias

Manfred und Waltraud Scherm, D-Stein, Pension Elisabeth


EHRUNGEN

50 Jahre

Manfred Lehnen, Gasthof Waldwirt

Fam. Inge und Walter Barth, A, Haus Oberbach

ST. MARTIN

5 Mal Fam. Melanie, Mike und Anton Ruch, D, Alpengasthof Lämmerhof Fam. Annethe und Hans-Joachim Scholz, D, Alpengasthof Lämmerhof

Herr Anton Fenzl, A, Haus Oberbach

Herr Walter Fehrer, A, Haus Oberbach Fam. Christine und Wolfgang Hölz, A, Pension Barbara Fam. Anita und Walter Ambrosch, A, Pension Barbara Frau Herta Mayr, A, Waldheim Frau Christine Oberschmidleitner, A, Waldheim Frau Hermine Strassl, A, Waldheim

6 Mal Fam. Marcel Neggers, NL, Gästehaus Ingrid Fam. Elfi und Josef Kronberger, A, Haus Oberbach

10 Mal

35 Mal

Fam. Gerlinde und Gerhard Gutteck, D, Alpengasthof Lämmerhof St.-Jozef Basisschool, B-Heide, Pension Edelweiss

Fam. Jan Neggers, NL, Gästehaus Ingrid

40 Mal

15 Mal Herr Mario Welp, D, Gästehaus Ingrid Fam. Grete und Heribert Schwarz, A, Pension Barbara Frau Edith Starzacher, A, Waldheim Frau Maria Dolzer, A, Waldheim

Fam. Prof. Fritz Mayr, A, Haus Oberbach

18 Mal Fam. Michaela, Pascal und Sina Wardanjan, D, Alpengasthof Lämmerhof Fam. Renate und Lothar Wardanjan, D, Alpengasthof Lämmerhof

20 Mal Frau Irmgard Sebesta, A, Waldheim Frau Edith Lauber, A, Waldheim

25 Mal Fam. Brigitte und Peter Wardanjan, D, Alpengasthof Lämmerhof

Plaik-Häusl

Berghof-Pension

Familie Quehenberger A-5523 Lungötz/Lammertal Tel. 06463/7129 · Fax 06463/7817 www.wildau.at „Gmüatlich“, freundlich, familiär geht’s bei uns in der Wildau her. Zwischen Tennengebirg’ und Gosaukamm, wir des schönste Platzl ham. Berghof Wildau „der“ Urlaubstipp unter Freunden.

Ferienhaus für 8 Personen in herrlicher Lage Frau Heidi Pölzleitner, A-5524 Annaberg Tel. ++43/664 / 92 56 399 f.poelzleitner@salzburgerland.com www.poelzleitner.info

Gästejournal Winter 2010/2011

21


VERANSTALTUNGEN

KALENDER

VERANSTALTUNGEN Täglich 09.00-16.00 Uhr, Abtenau Rodeln am Karkogel Karkogel Abtenau ~1,5-2 Stunden, Abtenau Schneeschuhwanderungen Alpin Sports und OCT Outdoor Consulting Team Abtenau Pferdeschlittenfahrten Abtenau Fotoausstellung: Bilder aus Abtenau Pub Struwelpeter 09.00-17.00, Hallein Keltenmuseum St. Martin/Tgb. Snow - Tuben Monigold 15.00-17.00, Hallein Stille Nacht Museum Annaberg-Lungötz Pferdeschlittenfahrten 17.00-21.00 Annaberg-Lungötz Flutlichtloipe in Lungötz Langlaufloipe Neubachtal 17.00 Uhr Annaberg-Lungötz Flutlicht-Rodelbahn Rodelbahn Lungötz St. Martin/Tgb. Dancing Bar Amarena Bar

10.00 Uhr, Abtenau Informationsspaziergang Marktplatz Abtenau Jeden Dienstag 15.00 Uhr, Rußbach Bärenparty Schischule Sammelplatz Puch Wurzelwelt 16.30 Uhr, Rußbach Sternzeichenerklärung mit Kathi Berggasthof Zum Hias 10.30-12.30 Uhr, Abtenau GRATIS Langlauf-Grundkurs Nordic Center Abtenau 14.00-16.00 Uhr, Abtenau GRATIS Nordic Walking Grundkurs Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben

Jeden Montag 17.00 Uhr, Rußbach Laternengang mit dem Jungbrunneneichhörnchen Berggasthof Zum Hias 17.30 Uhr, Rußbach Gäste Eisstockschießen mit Daniel Berggasthof Zum Hias

22

Jeden Sonntag 10.00-12.00 Puch Wurzelwelt

Jeden Mi, Fr und Sa

11.02.2011

Annaberg-Lungötz Eislaufen bei Flutlicht Eislaufplatz Annaberg

17.00-19.00 Uhr, Oberalm Musikalischer 5-Uhr Tee mit Vocalensemble „AUFTAKT“ Filzhofgütl

Jeden Donnerstag bei Dunkelheit, Rußbach Glühwürmchenfest Schischule Hornbabylift 10.00 Uhr, Abtenau Kirchenführung Pfarrkirche Abtenau 14.00 Uhr, Abtenau Eisstockschießen Marktplatz Abtenau Puch Wurzelwelt Jeden Fr und Sa

20.30 Uhr, Abtenau Fackelumzug mit Musik im Poschenhof Marktplatz Abtenau

Annaberg-Lungötz Discotime in der Lawutschi Bar - Musikantenwirt

Jeden Mittwoch

Jeden Freitag

16.00 Uhr, Rußbach Mineralien- und Fossilienausstellung Herr Schwaighofer

08.00-18.00, Adnet Bauernmarkt Dorfkäserei Pötzelsberger

10.00 Uhr, Abtenau Winterwanderung Marktplatz Abtenau Annaberg-Lungötz Schneeschuhwanderung Schischule/Holzerhütte

Mo-Sa St. Martin/Tgb. Pferdeschlittenfahrten in St. Martin

Jeden Di und Fr St. Martin/Tgb. Flutlichtschifahren Lammertallift

16.00-18.00, Oberalm Bauernmarkt Winklhof 19.30 Uhr, Abtenau Schneeschuh Nachttour bei Anmeldung bekannt Jeden Mi und Fr St. Martin/Tgb. Biohofladen Hofladen Fam. Kronberger

Gästejournal Winter 2010/2011

13.00-17.00, Oberalm Bauernmarkt Winklhof 14.00-17.00, Hallein Biobauernmarkt Griesplatz 17.00 Uhr, Rußbach Fossilien hautnah Gem. Rußbach 13.00-16.00 Uhr, Abtenau Hofladen mit Naturprodukten „Zur Sonnleitn“ 13.30-16.00 Uhr, Abtenau Bauernladen Parkplatz Ost

19.00 Uhr Hallein/Bad Dürrnberg Tourengeher Rennen Zinkenstüberl Bad Dürrnberg 19.30 Uhr, Bad Vigaun Tanzmusik live mit Günter Landgasthof Neuwirt 20.00 Uhr, Hallein Clubbing Verdampferturm Pernerinsel Abtenau Hausball mit Live Musik Schirmbar-Knittlhütte 12.02.2011 10.00-18.00 Uhr, Hallein Mineralien- und Schmucktage Salzberghalle 14.00 Uhr, Bad Vigaun Mannerleut Eisstockschießen ESV Stockbahn Tauglwald 19.30 Uhr, Adnet Wissensquiz mit Tanzabend Sporthalle Adnet 19.30 Uhr Annaberg-Lungötz Sportlerball des FC Annaberg-Lungötz Gasthof Post Annaberg 20.00 Uhr, Hallein Antenne Salzburg „Ü30 Party“ Ziegelstadl

Jeden Samtag 08.00-12.00, Hallein Wochenmarkt Kornsteinplatz

Abtenau Frächterrodeln Schirmbar Knittlhütte


VERANSTALTUNGEN

13.02.2011 10.00-17.00 Uhr, Hallein Mineralien- und Schmucktage Salzberghalle 11.00 Uhr, St. Martin/Tgb. Frühschoppen Höllalm - Oberscharten 16.30 Uhr, St. Martin/Tgb. Info-Vortrag über St. Martin K2 Cafe-Restaurant 19.30 Uhr, Bad Vigaun Flamencoabend Med.Zentrum 14.02.2011 14.30 Uhr, Bad Vigaun Stockschießen ESV Stockbahn Tauglwald 15.02.2011 19.00, Krispl-Gaissau Fackelwanderung Winterwanderweg Krispl 16.02.2011 19.30 Uhr, Bad Vigaun Schlager meet Oldies mit DJ Sepp Landgasthof Neuwirt

20.00 Uhr, Bad Vigaun Musikergschnas Landgasthof Neuwirt Abtenau Oktoberfest mit Wahl zur „Miss Holz vor der Hütte“ Schirmbar-Knittlhütte 19.02.2011 14.00 Uhr, Rußbach Gaudi Eisstockschießen Wasserpark 19.19 Uhr, Hallein neunzehn.neunzehn, Musik & Texte Evangelische Kirche 19.30 Uhr, Bad Vigaun Zarewitsch-Don Kosaken Med.Zentrum 20.00 Uhr, Rußbach Faschingsball Seestüberl 20.20 Uhr, Puch Pyjamaball GH Kirchenwirt in Puch Abtenau Oktoberfest mit Wahl zur „Miss Holz vor der Hütte“ Schirmbar-Knittlhütte

17.02.2011

20.02.2011

19.30 Uhr, Bad Vigaun Kabarett: Vorsicht Restglut Med.Zentrum

11.00 Uhr, St. Martin/Tgb. Frühschoppen Höllalm - Oberscharten 14.00 Uhr, Rußbach Kinderfasching Gasthof Kirchenwirt

18.02.2011 18.00 Uhr Hallein/Bad Dürrnberg VOLLMONDPARTY Zinkenstüberl Bad Dürrnberg 19.30 Uhr, Bad Vigaun Tanzmusik live mit Günter Landgasthof Neuwirt 19.30 Uhr Hallein/Bad Dürrnberg Ganga Jazz Ensemble Weltmusik aus Indien Evangelische Kirche

16.30 Uhr, St. Martin/Tgb. Info-Vortrag über St. Martin K2 Cafe-Restaurant Krispl-Gaissau Familien Winterfest Skigebiet Gaissau Hintersee 21.02.2011 20:00 Uhr, Hallein Vortrag „Dialog und Verkündigung“ Gruberhaus gegenüber Stadtpfarrkirche

22.02.2011 ab 19.00 Uhr, St. Martin/Tgb. Schneesport-Party Knablleitenlift 23.02.2011 19.30 Uhr, Bad Vigaun Schlager meet Oldies mit DJ Sepp Landgasthof Neuwirt 19.30 Uhr, Bad Vigaun Leseabend Hauptschule Bad Vigaun 24.02.2011 19.00, Krispl-Gaissau Fackelwanderung Winterwanderweg Krispl 19.30 Uhr Hallein/Bad Dürrnberg Kabarett Roland Dürringer „ICH Einleben“ Stadttheater 19.30 Uhr, Golling Degustations-Duett: WG Neumeister & Fattoria Kappa Döllerer´s Enoteca & Bacaro

20:00 Uhr, Oberalm Pfarrball Gasthaus Angerer Abtenau Pyjama-Party Schirmbar-Knittlhütte 26.02.2011 12.30 Uhr Annaberg-Lungötz Skibob WM Riesentorlauf 2. Durchgang Gerzkopflift Lungötz 09.30 Uhr Annaberg-Lungötz Skibob WM Riesenslalom 1. Durchgang Gerzkopflift Lungötz 13.30, St. Koloman Kinderfasching Gasthof Goldener Stern 19.30 Uhr Hallein/Bad Dürrnberg ORF-Frühschoppen Hofbraü Kaltenhausen 20.00 Uhr, Hallein Antenne Salzburg „Ü30 Party Faschingsedition“ Ziegelstadl

20.00 Uhr Annaberg-Lungötz Eröffnungsfeier der Skibob WM in Lungötz Gerzkopflift Lungötz

20.00 Uhr, Golling Feuerwehrball Gasthof Goldene Traube

25.02.2011

20.30 Uhr, Hallein HTL-Clubbing Alte Saline

12.30 Uhr Annaberg-Lungötz Skibob WM Slalom 2. Durchgang Gerzkopflift Lungötz 20.00 Uhr Annaberg-Lungötz Skilehrerball Holzerhütte, Astauwinkel 09.30 Uhr Annaberg-Lungötz Skibob WM Slalom 1. Durchgang Gerzkopflift Lungötz 19.30 Uhr, Bad Vigaun Tanzmusik live mit Günter Landgasthof Neuwirt

20:00 Uhr, St. Koloman Sportlermaskenball Gasthof Goldener Stern 27.02.2011 St. Koloman Er und Sie Lauf 10.00-18.00 Uhr Bad Vigaun Naturthek Naturthek Kellerbauer 09.30 Uhr Annaberg-Lungötz Skibob WM Super-G Gerzkopflift Lungötz

Gästejournal Winter 2010/2011

23


VERANSTALTUNGEN

11.00 Uhr, St. Martin/Tgb. Frühschoppen Höllalm - Oberscharten 16.30 Uhr, St. Martin/Tgb. Info-Vortrag über St. Martin K2 Cafe-Restaurant 14.00 Uhr, Bad Vigaun Seniorenball Landgasthof Neuwirt 14.00-17.00 Uhr, Abtenau Kinderfasching Gasthof „Zum Schiff“ 19.30 Uhr Hallein/Bad Dürrnberg ORF- Frühschoppen Hofbräu Kaltenhausen 28.02.2011 10.00-18.00 Uhr Bad Vigaun Naturthek Naturthek Kellerbauer 14.30 Uhr, Bad Vigaun Stockschießen ESV Stockbahn Tauglwald 15.00 Uhr, Puch Faschingsball Pensionistenverband GH Kirchenwirt 19.30 Uhr, Bad Vigaun Sänger- und Musikantenstammtisch Musikantenwirt Langwies 01.03.2011 09.30 & 12.30 Uhr Abtenau FIS-Slalom Damen Karkogel 19.00, Krispl-Gaissau Fackelwanderung Winterwanderweg Krispl 02.03.2011 09.30 & 12.30 Uhr Abtenau FIS - Slalom Damen Karkogel

24

19.30 Uhr, Bad Vigaun Schlager meet Oldies mit DJ Sepp Landgasthof Neuwirt

06.03.2011 Krispl-Gaissau Musikanten Skitag Skigebiet Gaissau Hintersee

03.03.2011 Abtenau Unsinniger Donnerstag Schirmbar Knittlhütte 04.03.2011 19.30 Uhr, Bad Vigaun Musikergschnas der Trachtenmusikkapelle Bad Vigaun Landgasthof Neuwirt 19.30 Uhr, Bad Vigaun Tanzmusik live mit Günter 20:00 Uhr, Oberalm Faschingsgschnas der TMK Gasthaus Angerer 05.03.2011 13.00 Uhr, Golling Großer Faschingsumzug Markt 14.00 Uhr, Bad Vigaun Kinderfasching Landgasthof Neuwirt 19.30 Uhr, Hallein Celtic Spring Caravan Ziegelstadl 20.00, Puch Feuerwehrball FFW Puch GH Kirchenwirt 20.00 Uhr, Adnet Feuerwehrmaskenball Priesterwirt Adnet 20.00 Uhr Annaberg-Lungötz Feuerwehrball Annaberg Gasthof Post Annaberg 20:00 Uhr, St. Koloman Ball der Freiwilligen Feuerwehr St. Koloman Gasthof Goldener Stern

Gästejournal Winter 2010/2011

14.00 Uhr, Puch Kinderfasching GH Kirchenwirt 11.00 Uhr, St. Martin/Tgb. Frühschoppen Höllalm - Oberscharten

ab 14.00 Uhr, Abtenau Kinderfasching Marktplatz Abtenau ab 15.00 Uhr Annaberg-Lungötz Faschings-Straßenfest Zentrum von Annaberg 19.00 Uhr, Golling Faschingskehraus Gasthof Goldene Traube

13.00 Uhr, St. Martin/Tgb. Musikerfasching Knablleitenlift

19.30 Uhr, Golling GAUBEI´s Faschingsgschnas Gasthof Linde

16.30 Uhr, St. Martin/Tgb. Info-Vortrag über St. Martin K2 Cafe-Restaurant

20.00 Uhr, Abtenau Hausball Gasthaus „Zum Schiff“ 09.03.2011

16.00 Uhr, Hallein „Michelino geht ins Konzert“ Stadttheater 07.03.2011

19.30 Uhr Hallein/Bad Dürrnberg Szenische Collag zum Frauentag 2011 theater Objekt

18.00 Uhr, Golling Blumenhut Hulahoop - Fest Cafe Maier

19.30 Uhr, Bad Vigaun Schlager meet Oldies mit DJ Sepp Landgasthof Neuwirt

19.00, Krispl-Gaissau Fackelwanderung Winterwanderweg Krispl 19.30 Uhr, Bad Vigaun RosenmontagMusikantenstammtisch Musikantenwirt Langwies Abtenau Fox Abend Schirmbar Knittlhütte ab 20.00 Uhr St. Martin/Tgb. Lumpenball Moaalm 08.03.2011 10.00 Uhr, Bad Vigaun Jägermesse Filialkirche St.Margarethen 12.00 Uhr, Golling Burggschnas Burg Golling

10.03.2011 19.00 Uhr, Hallein Ausstellung & Vortragsabend Musikhaus Hallein 20.00 Uhr, Bad Vigaun Sänger- und Musikantenstammtisch Landgasthof Neuwirt 11.03.2011 17:00-19:00 Uhr, Oberalm Musikalischer 5-Uhr Tee mit Mandolinenorchester Filzhofgütl 19.30 Uhr, Bad Vigaun Tanzmusik live mit Günter Landgasthof Neuwirt 19.30 Uhr, Hallein Karbarett „Ludwig Müller“ Ziegelstadl


Berge, Schnee, Spaß für jung und alt in

6 km bestens gespurte Ski- Wanderloipe in Gasteig – Naturpark Kühschwalb Winter in Kuchl Zeit zum Verweilen und Genießen

1 Rodelbahn, ca. 4 km, Gschwandt

Tourismusverband Kuchl Telefon 06244/6227 • Fax 06244/6227-75 E-mail: info.kuchl@salzburg.co.at www.kuchl.org

Rodeln – Spaß für die ganze Familie Rodelbahn Gschwandt, 4 km Natureislaufplatz Bürgeraubadesee (bei entsprechender Witterung)

2 km gespurte Loipe in Kuchl-Jadorf


GÄSTESERVICE

INFORMATION

GÄSTESERVICE

Hr

ABTENAU

KUCHL

Telefon: 06243/4040-54, Fax: 06243/4040-40 Mo-Fr 9-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr Ansprechpersonen: Fr. Putz, Fr. Reiter, Fr. Winkler

www.kuchl.org, info.kuchl@salzburg.co.at Tel.: 06244/6227, Fax DW -75, Mo-Fr 8-12 & 14-17 Uhr Ansprechperson: Hr. Quechenberger

ADNET

OBERALM

www.adnet.info, Tel.: 06245/80625, Fax: 84 041-33 Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo 15-18 Uhr, Ansprechperson: Fr. Offenhuber

www.oberalm.info, meldeamt@oberalm.at Meldeamt der Gemeinde: Tel. 06245/ 80735 Mo-Fr 8-12 Uhr, Mo 13-17 Uhr

ANNABERG & LUNGÖTZ Telefon: 06243/4040-57, Fax: 06243/4040-57 Mo-Fr 8-11.30 Uhr, Sa 9-11 Uhr Ansprechpersonen: Fr. Dullnig, Frau Schober

PUCH www.puch-salzburg.at, tourist.puch@salzburg.at Büro im Gemeindehaus: Tel.: 06245/84166, Fax 74580 Mo-Fr 9-12 Uhr, Mo & Mi 15-18 Uhr, Ansprechperson: Fr. Moltinger

BAD VIGAUN www.bad-vigaun.at, info@bad-vigaun.at Tel.: 06245/84116, Fax: 82876 Mo-Fr 8.30-12 Uhr & 14.30-16.30 Uhr Ansprechpersonen: Fr. Schaber, Fr. Löker, Fr. Wallmann

RUSSBACH www.russbach.info, office@russbach.info Tel. 06242/577, Fax: 06242/244, Mo-Fr 9-12 & 14-17 Uhr Ansprechpersonen: Fr. Bleisch, Fr. Gamsjäger

GOLLING

SCHEFFAU

www.golling.info, office@golling.info, Tel.: 06244/4356, Fax: 77 66 Mo-Fr 8-12 & 14-18 Uhr, Mi Nachmittag geschlossen Ansprechpersonen: Fr. Heger, Fr. Wimmer, Fr. Seiwald

www.salzburgerland.com/scheffau, info@scheffau.salzburg.at Tel.: 06244/8442, Fax: DW -4, Mo-Fr 8.00-12.00 Uhr Ansprecheperson: Fr. Mayr

HALLEIN / BAD DÜRRNBERG

ST. KOLOMAN

www.hallein.com, office@hallein.com, Tel.: 06245/85394 Fax DW -29; Mo-Fr 8.30-17.30 Uhr Ansprechpersonen: Fr. Graf, Fr. Stangassinger

www.stkoloman.at, tourismus@stkoloman.at Tel. 06241/222, Fax 222-22, Mo-Fr 8-12.30 Uhr Ansprechperson: Fr. Wallinger

KRISPL-GAISSAU

ST. MARTIN

www.krispl-gaissau.at, office@krispl-gaissau.at Tel. & Fax: 06240/414, Mo-Fr 8-12 Uhr, Mi 14-17 Uhr Ansprechperson: Fr. Mag. (FH) Ploner

Telefon & Fax: 06463/7488 Mo-Fr 9-12 Uhr & 14-17 Uhr, Sa 9-12 Uhr Ansprechpersonn: Fr. Rettenbacher, Hr. Mitterlechner

Kostenloser Langlauf-Grundkurs! für ALLE Gäste mit Gästekarte von Abtenau, Annaberg-Lungötz und St. Martin. Wir präparieren mehr als 200 km Loipen!

Raus aus der Stadt, rein in die Natur – Willkommen auf der Spielbergalm. Im Herzen des Skigebietes Gaissau Hintersee liegt die gemütliche Alm. Unser Haus befindet sich direkt neben der Doppelsesselbahn Gaissau. Familienfreundlich mit Sumsi-Kinderskiwelt und großer Sonnenterrasse. Unsere Gäste werden von uns persönlich bedient.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch Familie Ziller

5421 Krispl-Gaißau 185 · Tel. 06240/563 oder 385 · Fax 06240/563 info@spielbergalm.com · www.spielbergalm.at

TERMINE: Abtenau: Dienstag, 10.30-12.30h, Anmeldung bei WM-Sport 2000 am Vortag bis 18.00h, Tel.: 06243-3644 Annaberg-Lungötz: jeden Dienstag 10.00-12.00h bzw 13.00-15.00h (siehe Veranstaltungsprogramm), Anmeldung bei WM-Sport 2000 am Vortag bis 18.00h, Tel.: 06463-7852 St. Martin: Langlauf-Schnupperkurs kostenlos: Montag, 10.00-11.30h, Langlauf-Bremskurs klassisch: Dienstag, 10.00-12.00h, Langlauf-Aufbaukurs klassisch: Mittwoch, 10.00-12.00h, Anmeldung bei Bergfex-Sport am Vortag bis 17.00h, Tel: 0664-833 98 84

Gasthof Post in St. Martin Der gemütliche bürgerliche Gasthof im Ortszentrum von St. Martin Bekannt für seine gute Küche und Wildspezialitäten NEU: Pferdeschlittenfahrten ins romantische Lammertal Gute Erholung wünschen Georg und Annemarie Steinbacher A-5522 St. Martin Nr. 1, Tel. 06463/7218, www.gasthof-post.cc, office@gasthof-post.cc

26

Gästejournal Winter 2010/2011


DIE Bar Der NEUE Hotspot in Abtenau! Zentral gelegen, direkt am Marktplatz von Abtenau, befindet sich die neue und trendige Cocktailbar ‚Die Bar‘. Hier kann man bereits am Nachmittag in der chilligen Lounge bei einer Tasse Kaffee oder Tee edel entspannen. Angenehme Musik unterstreicht das exklusive Ambiente. Am Abend versammelt sich hier ein buntgemischtes Publikum: Jung & Alt trifft hier auf Einheimische & internationale Gäste, was dem Lokal ein besonderes Flair verleiht. Neben verschiedenen kreativen Drinks wird eine Vielzahl an internationalen alkoholischen & nicht-alkoholischen Cocktails angeboten. Unter der Devise „Sie wünschen wir mixen“ lässt das Barteam keine Wünsche offen und steht natürlich auch für Spezialmischungen mit Rat & Tat zur Seite! Veranstaltungstipp: Rosenmontagsparty „Rock me Amadeus“ - es erwartet Sie eine lange und coole Nacht! Don’t miss it! Die Bar ist täglich von 12.00 Uhr bis 02.00 Uhr geöffnet.


Besuchen Sie unseren Schauraum im Abtenauer Ortsteil Voglau! Öffnungszeiten: Montag bis Freitag 900 - 1700 Uhr

DÖLLERER’S GENIESSERHOTEL Hinter der romantischen Fassade des historischen Genießerhotels im Markt Golling verbergen sich zwölf extravagante Zimmer und Juniorsuiten, die Design und Behaglichkeit miteinander verbinden. DÖLLERER’S GENIESSERRESTAURANT + WIRTSHAUS Im vielfach ausgezeichneten Genießerrestaurant sowie im traditionellen Wirtshaus macht Andreas Döllerer, Gault Millau „Koch des Jahres 2010”, heimatverbundene Gerichte zu modernen Klassikern. DÖLLERER’S ENOTECA + BACARO Die nach Vorbild einer venezianischen Weinbar gestaltete Vinothek vor den Toren Gollings ist seit vielen Jahren unter Insidern und Liebhabern edler Tropfen untrennbar mit einem exzellenten Weinangebot verbunden. DÖLLERER’S METZGEREI + FEINE KOST Die hauseigene Metzgerei genießt mit ihren Fleisch-, Wurst-, Schinken- und Käsespezialitäten einen hervorragenden Ruf. Vervollständigt wird das Sortiment durch heimische Spitzenprodukte, ausgewählte Köstlichkeiten internationaler Manufakturen sowie Accessoires und Geschenkideen.

DE

R A B 4 JA

•KI

E•

4+

HR

N

eigenart.at

Voglauer Möbelwerk G & Z GmbH & Co KG | A-5441 Abtenau | Tel: +43 (0)6243 2700-0 | www.voglauer.com

DÖLLERER’S GENUSSWELTEN Am Marktplatz 56. 5440 Golling . Tel. +43 (0)6244 4220-0 Pauschalen und mehr unter www.doellerer.at

ER

K

S FE

T

ES

W SCHUH

+43 (0) 61 32 200 8511 KTE AUSFLU RFE

L

BE

ET

IDEA

TER

IEL GSZ

DAS P E

www.salzwelten.at

I JEDEM W

AUD IOG UID ES Sprachen/Languages: D / E / I / F / ES JAP / Mandarin / RU / SLO / H / CZ

Magische Welten, von Bergmännern geschaffen.

rführung: Die abenteuerliche Kinde esblitz

Geist Cleverix - Kelten, Salz & .00 Uhr och 15 Juli & August, jeden Mittw


Tennengauer Gästejournal Februar/ März 2011