Page 1

Oktober´19

w w w. m t - m a g a z i n . d e > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> Oktober´19

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

DEUTSCHLAND MODYF GRÖSSTES ABBRUCH-MULTISYSTEM DER WELT IM ANSPRÜCHE EINSATZ « MBI« WÜRTH PROFESSIONELLE ARBEITSBEKLEIDUNG FÜR HOHE

THEMENSPEZIAL: Kommunal- & Wintermaschinen


Reinigungstechnik · Kommunaltechnik

Erteilt für das Gesamtmaschinenkonzept aus Arbeitsplatz, Fahrwerk und Schnellwechselsystem. www.agr-ev.de

Leistung auf ganzer Strecke Citymaster 1650 – mehr Möglichkeiten von Anfang an Ob Kehren, Nassreinigung oder Wildkrautbeseitigung, ob weite Plätze, enge Straßen oder unterschiedliche Beläge: Der neue Citymaster 1650 steht für Einsatzvielfalt in der Kommunaltechnik. Mit mehr Ausstattung, mehr Komfort und mehr Funktionen – individuell konfiguriert nach Einsatzzweck und Ihren Bedürfnissen. Dazu passend: attraktive Finanzierungs- und Beschaffungsoptionen wie kurzfristige Miete oder Leasing. Entdecken Sie Ihre Möglichkeiten! Hako – Multifunktionalität ohne Kompromisse.

19 - 0 3 2 2- C M16 5 0 -11- D

Basis-Geräteträger

Mähen

Kehren

Mehr Infos unter www.hako.com/citymaster

Winterdienst


9 1 . 0 5 S U S . A t G S E P w I M . l g DIEC z z € , 0 0 0 . te* a 5 r s 2 s 1 u l h b c a S : 0% N 4 , O n I e T s n K i Z A e ab 0,00% ONDER

S

t

F

a n o M 6 3 g n inanzieru

Technische Daten

• Motor FPT, Leistung 105 kW (141 PS) • Variables Abstützsystem, 360 Drehkranz (Endlosdreher) • Hydraulik: Zahnradpumpe mit 135L/min und 230 bar • Bereifung: 18R/22,5“ • inkl. Palettengabeln, Lastenhaken und Funkfernbedienung

*Konditionen für gewerbliche Kunden; gültig bis 31.12.2019. Irrtum, Nachtrag, jederzeitige Änderung und Widerruf jeweils aus wichtigem Grund vorbehalten. Kalkulation unterliegt den üblichen Genehmigungsverfahren der BNP Paribas Lease Group S.A., ZNL Deutschland, Hohenstaufenring 62, 50674 Köln sowie der Bestätigung durch den Hersteller. **Gültig solange der Vorrat reicht. Die genaue Ausstattung entnehmen Sie bitte unserem Angebot. ***Garantie gemäß Herstellergarantiebedingungen.

Dieci Deutschland GmbH Industriestr. 4 • D-35394 Gießen • info@dieci.de • www.dieci.de


WÜRTH MODYF MASTER

↗ Hier geht´s zur Arbeitsbekleidung für Profis

↘ ORSYmat, die Automatenversorgung von Würth. / © Würth

4 Maschinen&Technik Titelstory


Professionelle Arbeitsbekleidung für hohe Ansprüche ↙ Cetus Softshelljacke Grau-Anthrazit

spruchsvollerem Equipment steigt. Für die Fertigung der mobilen Kranaufbauten auf den Lkw und Fahrzeugen ist Meister Peter verantwortlich. Seit seinem 15. Lebensjahr ist er im Unternehmen tätig und hat bis jetzt nur individuelle Fahrzeuge gefertigt. Die perfekt aufeinander abgestimmte Arbeitseinheit aus Lkw und Kran entsteht nur durch eine perfekte Planung, Präzision und Teamwork. Dabei wirken bei einem Schwertransport kaum vorstellbare Kräfte auf Maschine und Material, denn mehrere Tonnen Gewicht müssen schnell und sicher bewegt werden. HILFE AUF KNOPFDRUCK – EGAL OB WERKZEUG ODER SCHUTZHANDSCHUHE Nach der Planungsphase beginnt die eigentliche Arbeit mit dem Kranbau. Hier setzt das 1974 gegründete Familienunternehmen auf den ORSYmat, die Automatenversorgung von Würth. Der praktische Helfer garantiert eine prompte Materialversorgung von vielen Artikeln, Betriebsstoffen und Leihgeräten rund um die Uhr.

↗ Cetus Bundhose mit Holstertaschen Anthrazit-Grau

← Cetus Regenjacke Marine-Grau ↘ Cetus Schuhe S3 Schwarz

SICHER BEIM TRAGEN WÜRTH MODYF WORKWEAR Sicheres Tragen ist nicht nur für einen Kran entscheidend. Ob beim Sägen oder Montieren, das Team von »KUHN-Ladetechnik« muss sich auf professionelle Arbeitskleidung verlassen können. Deshalb wird hier die neue CETUS Kollektion von Würth MODYF getragen. Diese besteht aus besonders robusten und hochwertigen Materialien, um den hohen Ansprüchen der Branche gerecht zu werden. DIE HIGHLIGHTS DER CETUS KOLLEKTION: Die neue Würth MODYF Cetus-Kollektion beeindruckt nicht nur durch Produkt-Highlights wie den Piraten- und Bundhosen mit Holstertaschen, sondern auch durch eine große Farbvielfalt. Alle Produkte, außer der Fleece-, Softshell- und Regenjacke, sind metallfrei und nach ISO 15797 für Industriewäsche zertifiziert. Da das Interesse der Kunden an nachhaltigen Artikeln steigt und die Anforderungen in der Bekleidungsindustrie zunehmend anspruchsvoller werden, erfüllen alle Cetus Produkte den Standard 100 by OEKO-TEX.

↗ Cetus Schuhe S1P Grau

WÜRTH MODYF >> Gibt es etwas Größeres, als die Schwerkraft außer Kraft zu setzen? Für Peter Gracek kein Problem! Mit Leidenschaft und Herzblut visualisiert, berechnet und realisiert

HALLE 11 / G17

er und sein Team bei »KUHN-Ladetechnik« in Oberösterreich spezielle Großkranprojekte. Denn ohne Kran geht auf einer Großbaustelle praktisch nichts. Die Nachfrage nach immer an-

CETUS ARBEITS- UND SICHERHEITSSCHUHE: Die Würth MODYF Cetus Halbschuhe sind in den Varianten S1P und S3 sowie als Berufsschuh O1 erhältlich. Sie sind ebenfalls absolut metallfrei, das heißt ohne Metallhacken bzw.- ösen, und thermisch nichtleitend. Das robuste Außenmaterial garantiert Langlebigkeit. Titelstory Maschinen&Technik 5


Impressum M&T Verlags OHG Bahnhofstr. 6-8 87435 Kempten Vertretungsberechtigte Gesellschafter: Thomas Sonnenmoser und Bernhard Thannheimer Tel.: +49 831 540219-0 Fax: +49 831 540219-99 Email: info@mt-magazin.de Registergericht: Amtsgericht Kempten Registernummer: HRA 10401 Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gem. § 27a UstG: DE315214557 Inhaltlich Verantwortlicher gem. §. 55 II RStV: Thomas Sonnenmoser Geschäfts- & Verlagsleitung: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 ts@mt-magazin.de

INHALTE

Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

TITELSTORY 4 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . WÜRTH MODYF MASTER – ...................................

Professionelle Arbeitsbekleidung für hohe Ansprüche

FACHEDITORIAL 8 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Christian Arnold, Abteilungsleiter Partner- und ...........................................

Publikumsveranstaltungen der NürnbergMesse

AKTUELLES/NEWS 10 – 17 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

ERDBEWEGUNG 18 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Schwenken für volles Potenzial – Rädlinger Drehmotoren 22 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Idealmaße mit Strassen-TÜV-Plakette

Bereichsredaktion / Vertrieb:

24 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Erster elektrischer Kompaktbagger im Kundentest

Gernot Prange gp@mt-magazin.de

Tel.: -13

26 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Topcon Roadshow tourt in Bayern

Marcel Reiser mr@mt-magazin.de

Tel.: -12

Martin Schürer ms@mt-magazin.de

Tel.: -14

Patrick Jörg pj@mt-magazin.de

Tel.: -21

Redaktion Benni Sauer

Tel.: -22

Layout: Bettina Reiser Sabrina Busse

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

Bankverbindung: IBAN: DE44 7335 0000 0515 5738 89 Swift: BYLADEM1ALG Abo-Preis (11 Ausgaben pro Jahr) inkl. Versand: Inland : 42,90 Euro Ausland: 67,30 Euro jeweils inkl. 7 % Mwst. ISSN: 1862-2305 Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM). Mit Firmennamen gekennzeichnete Artikel entsprechen nicht der Ansicht der Redaktion. Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit. Dieser Ausgabe liegt eine Beilage der Hoppe Unternehmungsberatung bei.


DIE OPTIMALE VERSICHERUNG FÜR IHRE BAUMASCHINEN Eine umfassende Maschinenversicherung muss nicht automatisch teuer sein. Fordern Sie noch heute Ihr Angebot bei uns an und überzeugen Sie sich von unserer starken Baumaschinenversicherung.

Diese Ausgab e online blätte rn:

STRASSENBAU 30 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . »Boarding Completed« Fertig zum Asphaltschub

Voll-Versicherung

32 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Die papierlose Baustelle

Mobilbagger / BJ 2017 / 150.000 €

34 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Wechselverkehrsführung – auf dem Weg zur Vollautomatisierung

55,00€

KANALBAU / TIEFBAU 40 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Der »Blaue Riese« im Kanalbau 43 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . FOECK VERLEGEPFLÜGE – wie bayerische Technologie .............................................................................................................

den Weg über den großen Teich fand

46 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Spektakuläre Deutschland-Premiere im Herzen Berlins

THEMENSPEZIAL: KOMMUNAL- UND WINTERMASCHINEN 52. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Perfekte Lösung für Kommunen – Der Unimog

Beitrag pro Monat netto

Innere Betriebsschäden mitversichert Kosten für Leihgerät im Schadensfall Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl Selbeteiligung bei Glasschäden 150 € Genereller SB je Schaden 1.000 € Inkl. Versaufen und Verschlammen Top-Service im Schadensfall Inklusive Bergungskosten Und vieles mehr...

56 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Mehr Funktionalität und Komfort auf ganzer Strecke 58 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Laubkehren im Herbst mit den Geräteträgern von Holder 62 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Leistungsstarke Schneeräumgeräte für verschiedenste Trägerfahrzeuge

(08442) 96 99 54 0

68 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Feuchtsalz streuen mit erhöhtem Soleanteil 72 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Sichere und nachhaltige Flughafeninstandhaltung

WARTUNG / INSTANDHALTUNG 74 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Software macht effizientes Prüfmanagement für Maschinen möglich

M/K/S – MIETEN/KAUFEN/SERVICE

FORDERN SIE NOCH HEUTE IHR ANGEBOT AN Profitieren Sie von unserem umfassenden Deckungskonzept und einer günstigen Prämie. Schon mehr als 400 Bauunternehmen vertrauen auf uns.

78 - 81 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

HÄNDLERVERZEICHNISSE 14 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . GEHL 14 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . NordicLights 54 . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Dieci 60 .. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . Manitou

Tel. (08442) 96 99 54 - 0 Fax. - 9 www.verskonzept.com www.bagger-co.com Mail. info@vers-konzept.de


20-JÄHRIGES JUBILÄUM: DIE KOMMUNALE LÄDT NACH NÜRNBERG! 1999 gestartet als Einmalprojekt, öffnet die KOMMUNALE, Deutschlands größte Messe für Kommunalbedarf, am 16. und 17. Oktober 2019 im Messezentrum Nürnberg zum 20. Mal ihre Tore. Ursprung dieser Erfolgsgeschichte war die Idee des Bayerischen Gemeindetags (BayGT), „Kommunale Beschaffung“ zum zentralen Thema einer Fachausstellung mit begleitendem Kongress zu machen. In der NürnbergMesse fand der BayGT den geeigneten Partner zur Planung und Umsetzung – und schon die Premiere übertraf damals alle Erwartungen. Seither findet die KOMMUNALE im zweijährigen Turnus in Nürnberg statt und ist zum festen Termin in bundesweiten Rathauskalendern geworden.

Christian Arnold Abteilungsleiter Partner- und Publikumsveranstaltungen bei der NürnbergMesse.

8 Maschinen&Technik Facheditorial

Rund 5.000 kommunale Entscheidungsträger und Experten aus ganz Deutschland werden auch in diesem Jahr wieder erwartet, um bei knapp 400 Ausstellern die neuesten Trends, Dienstleistungen und Produkte rund um den Kommunalbedarf zu entdecken. Das Angebot ist, genauso wie die Aufgaben der Kommunen, sehr vielfältig. Es reicht von Bereichen wie Bürobedarf, EDV und Kommunikation über Energie, Entsorgung, Recycling und Umweltschutz bis hin zu Öffentlicher Raum, Verkehr oder Nutzfahrzeuge. Die einzige Kommunal-Messe Deutschlands, welche die gesamte Palette abdeckt und stets aktuelle Entwicklungen im Blick hat – dafür ist sie bekannt und beliebt. Bestes Beispiel für die schnelle Reaktion auf aktuelle Themen ist das Stichwort Digitalisierung. Mit der Einführung der

Gesprächsplattform IT-Talk und der Auszeichnung IT-Willy hat die KOMMUNALE frühzeitig auf die Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung reagiert. Heute ist die digitale Transformation längst Leitthema für viele Städte und Gemeinden. Das Rahmenprogramm lockt mit weiteren Veranstaltungen, die neue Impulse liefern – so beispielsweise der Kongress des BayGT. Der Kongress greift brandaktuelle, bundesweit relevante kommunalpolitische Themen auf. 2019 geht es unter anderem um: Fördermittel des Staates für wasserwirtschaftliche Projekte, Gemeinden und Artenschutz, Frauen führen Kommunen, Wohnen im ländlichen Raum und Digitalisierung. Auch in den beliebten Ausstellerfachforen gibt es zahlreiche spannende BestPractice Beispiele zu hören. Dabei reicht die Themenvielfalt von kommunalen Fördermöglichkeiten über nachhaltige Mobilität und solare Straßenbeleuchtung bis hin zum mobilen Arbeiten im öffentlichen Dienst. Kurzum: Die KOMMUNALE begeistert seit zwei Jahrzehnten als Deutschlands einzige Messe, die in ihrem Fachangebot den gesamten kommunalen Bedarf abdeckt. Gleichzeitig liefert sie zwei Tage zum intensiven Netzwerken und persönlichen Dialog. Durch ihre Vielfalt bietet sie einen Mehrwert, der weder durch Online-Recherchen noch einen rein regionalen Austausch zu generieren ist. Das macht sie zum Pflichttermin für kommunale Profis und Entscheider.


AUKTIONATOR FÜR BAUMASCHINEN, TRAKTOREN UND FAHRZEUGE

Highlights auf Lager

Unbenutzt Wacker Neuson EW100

2009 Komatsu PW98MR-6

Unbenutzt Wacker Neuson EZ28

Unbenutzt Wacker Neuson ET24

Unbenutzt Case 721F - Auswahl

Unbenutzt Wacker Neuson WL60

2012 Weyhausen 65

2018 CAT 428F2 - Auswahl

Unbenutzt Genie GTH-2506

2007 Bobcat T190

2006 Manitou M26-4 - Auswahl

Unbenutzt Feeler FD30 - Auswahl

Unbenutzt Wacker Neuson 3001S - Auswahl

09-11 Dynapac CC224HF - Auswahl

2008 Manitou 160 ATJ

DORMAGEN - DE 23. - 24. Oktober 2019 www.euroauctions.com Fur weitere Informationen kontaktieren Sie: Erik Kortum (DE) +49 1725 714 987

Tomasz Romanek (PL) +48 696 050 800

Florian Güldner (DE) +49 1733 895 922

Vittorio Jay (IT) +39 3459 397 732

Bram Van Den Enden (NL) +31 629 329 145 Kevin Gilbert (FR) +33 782 14 17 50 Alte Ziegelei 11-23, 41542 Dormagen | +49 2133 479 3640

11-14 Volkswagen T5 / 11-12 Volkswagen Caddy - Auswahl


NORDBAU 2019 VON KLEIN BIS GANZ GROß: ALLES FÜR DIE BAUBRANCHE >> Bereits die 64. NordBau Messe fand vom 11. bis 15. September 2019 in Neumünster statt. Es waren fünf erfolgreiche Tage für die größte Kompaktmesse der Baubranche im nördlichen Europa. Mehr als 62.000 Besucher konnten sich bei stolzen 836 Ausstellern aus 13 Ländern informieren.

SEMINARE UND VORTRÄGE Über 50 Fachkongresse und Seminare von Fachverbänden wurden besucht. Dabei gelten die Mehrheit der Tagungen bei der Architekten- und Ingenieurkammer Schleswig-Holstein als anerkannte Fortbildungsveranstaltungen. Mehr als 4000 Interessenten nahmen dieses Angebot an.

AUFWIND IN DER BAUBRANCHE Die stabile Auftragslage der Baubranche, sowie eine positive Aufbruchsstimmung war über die gesamte Messedauer spürbar. Das war nicht nur an der hohen Zahl der Aussteller zu erkennen, sondern auch an dem hohen Besucherandrang, dessen hohe Fachkompetenz besonders bemerkenswert war.

Die 65. NordBau findet vom 9. bis 13. September 2020 wieder auf dem Messegelände in Neumünster statt.

Dabei standen kompakte, energiesparende und flexible Maschinen und Geräte bei den meisten Besuchern im Fokus. Auf dem fast 70.000 Quadratmeter großen Freigelände waren alle namhaften Hersteller vertreten und präsentierten die neuesten Produkte. Aber auch auf Serviceleistung, Arbeitssicherheit und Bedienungsfreundlichkeit wurde Wert gelegt. Mit den zusätzlichen 20.000 Quadratmetern im Indoor-Bereich wurden eindrucksvoll die Stärke und Stellung der NordBau als wichtigste Kompaktbaumesse in Nordeuropa und dem gesamten Ostseeraum unter Beweis gestellt. Auf Fachbesucher und Endkunden übte die Messe eine besondere Anziehungskraft aus. Unter anderem auch, weil die NordBau seit über 40 Jahren mit dem Partnerland Dänemark kooperiert, welches die Fachmesse als Basis für den deutschen und europäischen Markt sieht. DIE ZUKUNFT IST DIGITAL Unter dem Namen „digitale Baustelle Part 2“ wurde einmal mehr klargestellt, wohin der Weg geht. Gemeinsam mit dem Verband der Baubranche, Umwelt- und Maschinentechnik e.V. wurde die Digitalisierung noch weiter ins Rampenlicht gerückt. Auch wenn die Digitalisierung oft mit großen Hürden verbunden wird, so lässt sie sich bei der richtigen Herangehensweise einfach und effizient umsetzen. Der immer weiter steigende Gesprächsbedarf zeigte dieses Jahr, wie wichtig dieses Thema ist. Dafür spricht auch das große Interesse an Fahrzeugsimulatoren. 10 Maschinen&Technik Aktuelles


© Holstenhallen Neumünster/Messe NordBau/SixConcept

Gesamtwirkungsgrad von bis zu 94 %: Die neue AX als Pumpe oder Motor ƒ Mechanischer Wirkungsgrad bis zu 99 % ƒ Sehr hoher Anlaufwirkungsgrad 99 %, hohes Drehmoment auch bei niedriger Drehzahl (< 1 rpm) ƒ 500 bar Spitzenbetriebsdruck ƒ Geringe Pulsation ƒ Geräuscharm ƒ Hohe Leistungsdichte Besuchen Sie uns: Halle 17, Stand E17

Weitere Informationen: www.bucherhydraulics.com/AX


DIE RECYCLINGAKTIV UND TIEFBAULIVE 2019 >> Das Gelände der Messe Karlsruhe glich einer Großbaustelle. Vom 5. Bis 7. September präsentierten dort 238 Hersteller aus 15 Ländern Maschinen und Anlagen. Die Kombi-Messe, also der Zusammenschluss der TiefbauLIVE mit der RecyclingAktiv, war wieder ein großer Erfolg für Aussteller, Veranstalter und Besucher. Bei den zahlreichen Live-Demonstrationen wurden die neuesten Maschinen und Geräte präsentiert. So wurden pro Tag jeweils mehr als 1000 Tonnen Material bewegt, gehäckselt, gesiebt, verdichtet und ausgehoben. Auch die große Zahl der Präsentationen ist Grund für die außerordentlich hohe Zufriedenheit der Fachbesucher. DIE MISCHUNG MACHT´S Bereits zum zweiten Mal trafen sich Bau- und Recyclingwirtschaft und verschmolzen zu einer gemeinsamen Messe. Insgesamt konnten sich 8500 Besucher von neuen Innovationen und versprochener Leistung und Effizienz überzeugen. Auch das ist eine Steigerung und sei vor allem dem Konzept der Doppelmesse zu verdanken, so 12 Maschinen&Technik Aktuelles

VERZEICHNET ERFOLGE IN ALLEN BEREICHEN

Britta Wirtz, Geschäftsführerin der Messe Karlsruhe. Die Kombination aus Recycling und Tiefbau trifft sich ohnehin in mehreren Bereichen. Neben Anbaugeräten ist der Materialtransport und -umschlag eines der Verbindungsglieder der beiden Demonstrationsmessen. Aber auch das Recycling von Bauschutt ist mehr und mehr von Bedeutung. Einer, der in diesem Branchenbereich tätig ist, ist Harald Weber, Vertriebsleiter bei Kurz Aufbereitungsanlagen.

internationaler Aussteller auf stolze 20% belief. Bei den Besuchern war außerdem die herausragend hohe Zahl der Entscheider auffallend. Ein Drittel gehört der Geschäftsführung oder obersten Führungsebene an, ein weiteres Drittel sind Inhaber und selbstständige Unternehmer. Darüber hinaus nahmen viele Verbände und Fachgruppen die Doppelmesse zum Anlass für Fortbildungsveranstaltungen, Arbeitskreise und Tagungen.

Er würde sich jederzeit wieder an den Demos beteiligen: „Das Messegelände in Karlsruhe ist optimal für die Live-Vorführungen geeignet, die Infrastruktur ist top und die Materiallieferungen laufen absolut reibungslos. Da sich die Recycling- und Tiefbaubranche immer mehr annähern, erreichen wir auf der RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE gleich zwei wichtige Besucherzielgruppen.“

Auf 80.000 Quadratmetern waren täglich über zehn Stunden Live-Vorführungen zu sehen. Das große Gelände der RecyclingAKTIV und TiefbauLIVE bot dabei geeignete Präsentationsflächen für Aussteller – entweder am eigenen Stand oder auf einer der vier Aktionsflächen. Bei über zehn Stunden Live-Vorführungen pro Tag, gab es alles aus den Bereichen Schrott & Metall, Holz & Biomasse, Straßen- und Wegebau sowie Kanalbau zu sehen. Vom 10. bis 12. Juni 2021 wird die Messe Karlsruhe wieder Schauplatz der RecyclingAKTIV –und TiefbauLIVE, wobei wieder eine Steigerung zu den Vorjahren erwartet werden darf.

STEIGENDE ZAHLEN Ähnlich wie die Besucherzahlen, stieg auch die Anzahl der Aussteller um 18%, wobei sich der Anteil


Bild- und Text: Benni Sauer (M&T Verlag) & Messe Karlsruhe


Gehl M&V VEIT BAUMASCHINEN GBR

M&S BAUMASCHINEN

Gutenbergstrasse 16- 18 70794 Filderstadt

Neuenkirchener Str. 34 48499 Salzbergen Mobil: 0172 54 05 238

kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

NIKLAUS BAUGERÄTE GMBH

BEHRENS + LÜNEBURGER BAUMASCHINEN GMBH & CO. KG

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

www.nordiclights.com

LIGHTS FOR HEAVY DUTY VEHICLES

EINE STARKE BELEUCHTUNG BENÖTIGT STARKE PARTNER DETSCHLAND

ÖSTERREICH

SCHWEIZ

BRIGADE ELEKTRONIK GMBH Havelstraβe 21 24539 Neumüster Tel: +49 4321 555 360 Fax: +49 4321 555 361 E-mail: info@brigadegmbh.de Web: www.brigade-elektronik.de

BRAUN & BRAUN E.U. Heiligenstädter Straβe 173 1190 Wien Tel: +43 1 370 4537 Fax: +43 1 370 5578 E-mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

AUGROS-LUMECOR AG Spinnereiweg 4 8307 Effretikon Tel: +41 44 931 3050 Fax: +41 44 931 3059 E-mail: info@a-l.ch Web: www.a-l.ch

SCHWEIZ HOELZLE AG Industriestraβe 21 CH-8712 Stäfa Tel: +41 44 928 34 34 Fax: +41 44 928 34 35 E-mail: info@hoelzle.ch Web: www.hoelzle.ch


KLARMANN-LEMBACH WIRD NEUER HYUNDAI-VERTRAGSHÄNDLER IN FRANKEN FÜR GROSSMASCHINEN ↘ (von links nach rechts): Firmengründer Willibald Klarmann und HCEE-Verkaufsleiter Deutschland Süd, Joachim Bog. © Hyundai

>> Willibald Klarmann gründete sein Baumaschinenhandels- und Vermietunternehmen mit heute 37 Mitarbeitern und fünf Standorten vor über 20 Jahren und ist seit Juli dieses Jahres neuer Hyundai-Vertragshändler für den Raum Unter-, Mittel- und Oberfranken. Neben dem Hauptsitz Eltmann bei Bamberg ist man in Baiersdorf, Suhl, Bamberg und Dettelbach vertreten. In Dettelbach bei Würzburg wurde erst kürzlich eine moderne Niederlassung eingeweiht, die Kunden im Raum Würzburg/Unterfranken betreut. Klarmann-Lembach betreibt zudem einen rund 1.000 Geräte umfassenden Mietpark. Dieser wird nun um große Radlader und Kettenbagger von Hyundai aufgestockt.

»Damit können wir unseren Kunden nun ein noch größeres Maschinenangebot bieten und sie noch stärker an uns binden. Zumal sich die Hyundai-Maschinen bestens für die Vermietung in anspruchsvolle Einsätze eignen« erklärt Willibald Klarmann.

Er hat Hyundai-Großgeräte ab 40 t Einsatzgewicht bei Kettenbaggern und die großen Radlader ab 4,5 m³ in das Klarmann-Portfolio als Abrundung nach oben zu seinem bestehenden Baumaschinenprogramm gewählt. Rund 15 Mio. EUR Umsatz erwirtschaftet das Handelshaus mit Sitz in Eltmann bei Bamberg, davon entfallen gut 60 % auf Baumaschinen, der Rest auf den Import von US-Fahrzeugen. Diesen äußerst erfolgreichen Geschäftszweig hat er seit 2011 aufgebaut. Am 45.000 m² großen Firmensitz in Eltmann befinden sich die Firmenzentrale, das große Ersatzteillager, die Werkstätten zur Reparatur/Umrüstung auch von Großgeräten mit Gewichten über 100 t. Zudem ist Eltmann die Basis des Mietparkes sowie der Stammsitz des eigenen großen Fuhrparks, mit dem das Unternehmen seine Maschinen ausliefert. Die Söhne Markus und Stefan Klarmann sind beide im Unternehmen tätig und sorgen schon jetzt für Kontinuität in der Unternehmensführung. Joachim Bog, Vertriebsleiter Süddeutschland für Hyundai Construction Equipment Europe, kennt Willibald Klarmann seit über 20 Jahren und hat ihn nun für den südkoreanischen Baumaschinenkonzern gewinnen können. Aktuell laufen Schulungen beim Vertrieb und Service sowie die Bestellungen der ersten großen Demomaschinen.


DOOSAN UND ENGCON INVESTIEREN GEMEINSAM IN EUROPA DER SÜDKOREANISCHE BAUMASCHINENHERSTELLER DOOSAN UND ENGCON, DER SCHWEDISCHE HERSTELLER VON TILTROTATOREN, HABEN EINE VEREINBARUNG ÜBER EINE VERSTÄRKTE ZUSAMMENARBEIT IN EUROPA GETROFFEN. DIE ERSTEN DOOSAN-BAGGER, DIE WERKSEITIG VORGERÜSTET SIND FÜR DIE AUSSTATTUNG MIT TILTROTATOR, STEUERUNGSSYSTEM UND SCHNELLWECHSLER VON ENGCON, WERDEN IN DIESEM HERBST VOM BAND LAUFEN. >> „Der große Vorteil für unsere Kunden ist, dass der von ihnen erworbene Doosan-Bagger bereits ab Werk für den Anbau mit einem Engcon-Tiltrotator vorgerüstet ist und der Kunde so wesentlich schneller die nach seinen Wünschen konfigurierte Maschine erhält“, sagt Krister Blomgren, CEO von Engcon. „Dies ist ein weiterer wichtiger Schritt bei unseren Bemühungen, unseren Service kontinuierlich zu verbessern.“ Das langfristige Ziel von Engcon ist es, diese Kooperation mit Doosan von Europa aus auf die anderen Märkte der Welt auszuweiten. „Tiltrotatoren sind seit langem in Skandinavien im Einsatz und dort so gut wie an jedem Bagger zu finden“, so Krister Blomgren weiter. „Was bislang in den Ländern Nordeuropas eine Art Phänomen war, ist jetzt aber als ein klarer Trend zu erkennen, denn in immer mehr europäischen Märkten werden die Vorteile von Tiltrotatoren erkannt und genutzt. Wenn also die Bagger bereits ab Werk für die Ausstattung mit Engcon-Tiltrotatoren vorgerüstet sind, ist dies der effizienteste Weg, wie mehr Endkunden erreicht werden können.“

© Doosan / Engcon

16 Maschinen&Technik Aktuelles

„Wir freuen uns, dass Engcon einer unserer Partner für Steuerungssysteme und Tiltrotatoren ist“, betont Kevin Lynch, Marketing Communications Manager bei Doosan Infracore Europe. „Aufgrund des starken Wachstums dieses Marktes können wir durch unsere Partnerschaft eine höhere Arbeitseffizienz bieten und so schnell auf die Nachfrage unserer Händler und Kunden reagieren.“


INTER AIRPORT EUROPE 2019 IN MÜNCHEN >> Die inter airport Europe 2019, Internationale Fachmesse für Flughafen-Ausrüstung, Technologie, Design & Service, findet vom 8. - 11. Oktober 2019 auf dem Messegelände in München statt.

© Kärcher

Auch in diesem Jahr präsentiert die Veranstaltung die Excellence Awards, um Produktinnovationen zu ehren. Die Innovationen drehen sich vor allem um den Flughafen der Zukunft. Dazu

zählt natürlich auch der Bereich für Anregungen und Lösungen in der Winterdiensttechnik für den Flughafensektor. Das Freigelände der Messe München bietet dazu den Ausstellern den nötigen Platz für Großexponate und schweres Gerät. Die Öffnungszeiten der inter airport Europe 2019 sind vom 8. bis 10. Oktober 2019, von 9:00 bis 17:00 Uhr und am Freitag, den 11. Oktober, von 9:00 bis 15:00 Uhr.

KÄRCHER ÜBERNIMMT HOLDER

↗ Zukünftige Geschäftsführung der Max Holder GmbH (v.l.n.r.): Stefanie Pollmann (CFO), Michael Häusermann (CEO), Christian Mayer (CTO) / © Max Holder

>> Nach dem teilweisen Einstieg von Kärcher in die Max Holder Unternehmensgruppe im Juli dieses Jahres ist jetzt die angestrebte komplette Übernahme erfolgt. Die Alfred Kärcher SE & Co. KG hat den renommierten Hersteller von multifunktionalen Kommunalfahrzeugen vollständig in ihren Firmenverbund aufgenommen. „Wir werden in Zukunft von den Synergieeffekten in den Bereichen Entwicklung, Einkauf, Produktion und Vertrieb profitieren und beide Marken noch erfolgreicher machen“, so Hartmut Jenner, Vorsit-

zender des Vorstands der Alfred Kärcher SE & Co. KG. „Die Max Holder Unternehmensgruppe verfügt als Marktführer für Geräteträger über außerordentliche Kompetenzen in der Entwicklung und Herstellung von Kommunalfahrzeugen und ergänzt das Produktportfolio von Kärcher damit ideal.“ Holder wird als eigenständiges Unternehmen am Standort Reutlingen weitergeführt. Alle Arbeitsplätze bleiben erhalten. Ebenso werden die Marke Holder, das Produktportfolio sowie die Vertriebsstruktur bestehen bleiben.

FLEXIBILITÄT AUF HÖCHSTEM NIVEAU Hoher Bedienkomfort, Langlebigkeit und eine kompakte, hochwertige Bauweise zeichnen unsere MEILLER Kommunalhydraulik aus. Sie ist speziell für den kommunalen Einsatz im Winter- und Sommerbetrieb ausgelegt. Die Wirtschaftlichkeit Ihres Fahrzeugs steht somit ganzjährig im Vordergrund. Finden Sie mehr heraus unter www.meiller.com


ERDBEWEGUNG

SCHWENKEN FÜR VOLLES POTENTIAL RÄDLINGER DREHMOTOREN

18 Maschinen&Technik Thema


Thema Maschinen&Technik 19


RÄDLINGER DREHMOTOREN SCHWENKEN FÜR VOLLES POTENTIAL RÄDLINGER >> Mit einem Drehmotor oder Rädlinger Tilt 90 entfaltet jeder Löffel sein volles Potential. Der Baumaschinenführer hat so völlig neue Möglichkeiten, sein Anbaugerät zu nutzen. Nichts ist auf Baustellen so kostbar wie Zeit. Und nichts ist deshalb ärgerlicher als Zwangspausen wegen Wartungsarbeiten. Drehmotoren von Rädlinger sparen gleich doppelt Zeit: Sie sind völlig wartungsfrei und erhöhen die Flexibilität der Anbaugeräte. Volle Flexibilität und das ohne Nachschmieren und Verschmutzung in der Hydraulik – da schlagen die Herzen von Baumaschinenführern höher. Drehmotoren ersetzen die herkömmlichen Schwenkköpfe mit Zylinder. Diese sind aufgrund ihrer Bauweise anfälliger für Störungen und müssen daher öfter gewartet werden. Der Drehmotor ist deutlich sicherer: Die Hydraulikschläuche werden direkt zum Motor geführt, eine Beschädigung wird dadurch praktisch ausgeschlossen. Für Bagger bis 16 Tonnen Einsatzgewicht hat die Drehmotor-Technik einen weiteren Vorteil gegenüber Zylindern: Mit dem Rädlinger Tilt 90 sind Schwenkwinkel von 90 Grad in beide Richtungen möglich, das Anbaugerät wird so noch flexibler. „Standardmäßig verbauen wir hier unser Collecting Unit. Diese schafft eine optimierte Schnittstelle zum Bagger, die den rauen Bedingungen im Baumaschineneinsatz gerecht wird. Die Hydraulikschläuche werden so zugentlastet, Knicken oder Quetschen wird verhindert, die Biegeradien bleiben groß“, erläutert Alexander Barak, Produktmanager Drehmotoren bei Rädlinger. Die Collecting Unit führt die Funktionsanschlüsse des Drehmotors zusammen und zum hinteren Teil des Motors. Von dort werden die Hydraulikschläuche in einer Innenverschlauchung gesammelt und geschützt zur Maschine verlegt.

RÄDLINGER TILT 90

RÄDLINGER DREHMOTOR

Gewichtsklasse

1 bis 16 Tonnen

11 bis ca. 50 Tonnen

Gewicht

24 bis 205 Kilogramm

128 bis 690 Kilogramm

Schwenkwinkel

180 Grad

100 Grad

Haltemoment

Bis zu 48.600 Nm (Tilt 1490)

Bis zu 90.000 Nm (Klasse V)

Drehmoment

Bis zu 17.522 Nm (Tilt 1490 bei 240 bar)

Bis zu 47.000 Nm

20 Maschinen&Technik / Advertorial

Diese Flexibilität des Rädlinger Tilt 90 ist vor allem auf kleinen, schwer zugänglichen Baustellen von großem Vorteil – oder aber beim kreativen Einsatz im Garten- und Landschaftsbau. So findet der Rädlinger Tilt 90 etwa Einsatz beim Ausheben von Baugruben, wie vor kurzem auf einer Baustelle der Firma greenment von Robert Witt: Ausheben, Seitenwände befestigen und einen Weg anlegen – alle Arbeitsschritte wurden problemlos mit zwei Minibaggern mit Tilts


© Rädlinger

↘ Rädlinger Drehmotor

und Grabenräumlöffeln erledigt. Und auch große Bagger gewinnen mit Drehmotoren an Flexibilität und Präzision. Der Bagger- und Seilbaggerbetrieb Andreas Gran etwa nutzt einen Grabenräumlöffel mit Drehmotor und einen Tieflöffel mit Drehmotor, um in einem Kieswerk die über dem Kies liegende Erdschicht abzutragen. Rädlinger Drehmotoren sind am Markt etabliert. „Die Nachfrage ist groß und weiter steigend“, berichtet Alexander Barak. „Deswegen arbeiten wir daran, durch eine verbesserte Lieferantenstrategie die Lieferzeiten weiter zu verkürzen. Dank unserer persönlichen Vertriebsberatung können wir voll auf die Bedürfnisse unserer Kunden eingehen.“ Optimal nutzen lässt sich ein Rädlinger Drehmotor in Verbindung mit einem Löffelpaket von Rädlinger. „Unsere Drehmotoren und Löffelpakete sind perfekt aufeinander abgestimmt“, erläutert Barak. Bei Rädlinger erhält man in Sachen Anbaugeräte Komplettlösungen aus einer Hand.

↗ Rädlinger Tilt 90 mit Collecting Unit

Rädlinger Maschinen- und Stahlbau GmbH Kammerdorfer Straße 16 D-93413 Cham +49 9971 8088 0 info@raedlinger.de www.raedlinger.de Advertorial / Maschinen&Technik 21


IDEALMAßE MIT STRASSEN-TÜV-PLAKETTE

© Atlas

22 Maschinen&Technik Erdbewegung


Mit den Idealmaßen des neuen Big Foot von 3,96 m Höhe und 2,98 m Breite, werden die EU-gesetzlichen Vorschriften eingehalten. Die geringst-mögliche Höhe des ohnehin kurzen Hecks und der Schwenkradius unter zwei Metern bieten einen optimalen Überblick und damit auch entsprechenden Komfort. Dieser wird komplettiert durch eine individuelle Optimierung der Schaltung. Darüber hinaus bietet Atlas den Kunden und Fahrern die Möglichkeit, im Werk in Ganderkesee, die optimalen Einstellungen zu tesen und anpassen zu lassen. Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal des neuen Atlas Big Foot ist die besonders dünne Konstruktion des Arms und dessen Montage mittig auf dem Oberwagen, über dem Drehkranz. Aufgrund dieser speziellen Anordnung ergibt sich eine gleichmäßige Verteilung der Belastung und somit die ausgeglichene Gewichtsverteilung der Räder.

ATLAS >> Als Universalbagger im Straßen-, Gewässer- und Tiefbau sind die Atlas Mobilbagger für ihre Kraft, ihre Standfestigkeit und Mobilität bekannt. Nach gut eineinhalb Jahren Entwicklungszeit hat nun der Atlas Big Foot 140W blue auf den extrem hohen Reifen und in Verbin-

dung mit einer werkseitigen Armverlängerung (zweiter Knickarm) seine Straßen-TÜV-Plakette erhalten. Damit ist diese Neuentwicklung des Atlas Big Foot die einzige Maschine dieser Art, die rechtlich legitimiert und somit bedenkenlos im öffentlichen Straßenverkehr einsetzbar ist.

Die selbst nach erfolgter Armverlängerung durch einen zweiten Knickarm (in Süddeutschland »Löffelstiel« genannt), inklusive Mähkorb oder Schaufel (echte 2,15 m zusätzlicher Länge) nicht ins Wanken kommt. So ist selbst das Arbeiten querab und bis zu einer Reichweite von 11,5 beziehungsweise 12,0 m kein Problem.

®

Ihr Komplettausrüster • • • •

SMP Tiltrotator Schnellwechsler Löffel Sonstiges Zubehör

smpparts.de

Erdbewegung Maschinen&Technik 23


ERSTER ELEKTRISCHER KOMPAKTBAGGER IM KUNDENTEST → Spac-Bauleiter Benjamin Silvent (Mitte) und Elodie Guyot, Projektleiterin für Elektro-Kompaktbagger bei Volvo CE (rechts). / © Volvo

DAS FRANZÖSISCHE BAUUNTERNEHMEN SPAC, TEIL DER COLAS-GRUPPE, HAT DEN ERSTEN ELEKTRISCHEN KOMPAKTBAGGER VOLVO ECR25 ELECTRIC FÜR EINEN KUNDENTEST IN EMPFANG GENOMMEN. VOLVO >> Nach der Vorstellung des ersten elektrischen Kompaktbaggers Volvo ECR25 Electric auf der bauma 2019, wurde die Maschine kürzlich zu einem Kundentest an Spac ausgeliefert. Das französische Bauunternehmen Spac nutzt den 2,5 Tonnen schweren Bagger, um Gräben auf dem etwas außerhalb von Paris (Frankreich) gelegenen Golfplatz Saint-Nom-la Bretèche zu ziehen. Mit null Abgasemissionen und einem nahezu geräuschlosen Betrieb ist der Volvo ECR25 Electric perfekt für solche Umgebungen geeignet. „Es ist spannend für uns, diese Maschine auf der Baustelle eines Kunden in der Praxis zu erleben“, sagt Elodie Guyot, Projektmanagerin für Elektro-Kompaktbagger bei Volvo Construction Equipment (Volvo CE). „Der Einsatzort liegt in einer sehr ruhigen und friedlichen Gegend, in der die Bewohner wollen, dass diese Ruhe und Friedlichkeit respektiert wird. Daher ist es wichtig, eine Maschine zu haben, die diesem Bedürfnis Rechnung trägt.“ Benjamin Silvent, Bauleiter bei Spac, erklärt: „Für Anwohner und Städte im Allgemeinen macht es unsere Baustellen viel erträglicher, weil es die Kohlendioxidemissionen und die Lärmbelastung begrenzt.“ Alexandre Birot, Maschinist bei 24 Maschinen&Technik Erdbewegung

Spac, ergänzt: „Wenn wir mit unserem Kollegen im Graben sprechen, müssen wir nicht schreien, wir reden ganz normal und er kann alles hören. Bei einem herkömmlichen Bagger müssen wir zuerst den Motor abschalten, damit er uns verstehen kann. Wenn wir den ganzen Tag in einem Graben verbringen, würde der Kollege zudem im Normalfall viele Dämpfe einatmen. Das hat mit dem emissionsfreien Elektrobagger nun auch ein Ende.“ Der Volvo ECR25 Electric ersetzt mit dem mit 48-Volt-Lithium-Ionen-Batterien betriebenen Elektromotor den herkömmlichen Verbrennungs-

motor. Der Elektromotor treibt die Hydraulik zum Bewegen der Maschine und der Anbaugeräte an. Die Batterien speichern genügend Energie, um die Maschine über acht Stunden hinweg bei typischen Anwendungen, wie etwa bei Versorgungsarbeiten, mit Strom zu versorgen. Ein bordeigenes Ladegerät ermöglicht das Laden über Nacht über eine normale Haushaltssteckdose. Eine Schnell-Ladeoption, die einen leistungsfähigeren Netzzugang erfordert, wird ebenfalls verfügbar sein. Der Volvo ECR25 Electric wird ab Mitte 2020 in ausgewählten Märkten erhältlich sein.


↘ Bei der Firma Helbig wird der Rototilt R2 am Kubota KX057-4 im Gelände- und Pflasterbau sowie für die Herstellung von Fundamenten genutzt.

LOHNENDE INVESTITION ROTOTILT ERÖFFNET BREITERES LEISTUNGSSPEKTRUM

HANGSCHLEPPER

ROTOTILT >> Bei einer Gartenumgestaltung in Neustadt/Sachsen erreicht der mit einem Schwenkrotator von Rototilt ausgerüstete Bagger jede Ecke. Das spart viel Zeit und teure händische Arbeiten. Im Frühjahr 2019 lud Michael Westhoff, Rototilt-Gebietsverkaufsleiter Ost, Thomas Helbig, den Chef der gleichnamigen Baumpflege & Landschaftsbau Firma zu einer Präsentation in Zittau ein. Ein dort ansässiges Bauunternehmen hat alle sechs Bagger mit Schwenkrotatoren des schwedischen Herstellers ausgestattet. „Ich war zunächst skeptisch, konnte bei der Vorführung aber schnell erkennen, dass sich viele Arbeiten leichter und effektiver erledigen lassen“ erinnert sich Helbig, der sich direkt für den Kauf eines R2 für Trägergeräte von 3 bis 6,5 t entschied. Seit Juli verstärkt der R2 den Maschinenpark des jungen Unternehmens. Bei der Gartenumgestaltung mit Bau eines Swimmingpools In Neustadt/ Sachsen etwa ist der Platz so knapp bemessen, dass manche Arbeiten mit einem konventionell ausgestatten Bagger kaum möglich wären. Hier spielt der R2 am Kubota Minibagger KX057-4 seine Stärke aus: „Da ich ihn in alle Richtungen drehen kann, komme ich mit dem Löffel in jede Ecke“, freut sich Maschinenführer Marcel Schröder. Auch sein Chef zeigt sich hoch zufrieden: „Die Mitarbeiter schaffen jetzt deutlich mehr an einem Arbeitstag, weil die lästigen und zeitraubenden Handarbeiten deutlich verringert werden.“

Goldmedaille

2019

Goldmedaille

2019

„Die neue Dimension“ + neues Fahrzeugkonzept mit 5 t Achslast + für schwere Heck u. Front Anbaukombinationen + komfortabel zu bedienen + geräuscharm, hoher Fahrkomfort

F.X.S. SAUERBURGER Traktoren & Gerätebau GmbH

Im Bürgerstock 3 · D-79241 Wasenweiler · Tel. 07668 - 90320 · www.sauerburger.de

Erdbewegung Maschinen&Technik 25


TOPCON ROADSHOW TOURT IN BAYERN

↑ Live-Vorführungen rund um die Maschinensteuerung erwarten die Besucher der Topcon Roadshow 2019. | © Topcon

TOPCON >> Digital, smart, produktiv. Die Zukunft hat für die Bau- und Vermessungsbranche bereits begonnen. Digitale Technologien halten in Infrastrukturprojekten aller Welt Einzug. Im Oktober macht die Topcon Roadshow 2019 Station in Bayern, um dem Fachpublikum das dafür notwendige Know-how anschaulich zu vermitteln. Im Prozess liegt die Wirtschaftlichkeit. Die Digitalisierung von Infrastrukturprozessen hält darum bei großen als auch kleinen Akteuren der Bau- und Vermessungsbranche Einzug. Diese Entwicklung birgt ein hohes Potenzial zur Steigerung der Effizienz und Produktivität aller am Bauprozess beteiligten Akteure und damit die Absicherung der unternehmerischen Zukunft. Auf der Vermittlung des dafür notwendigen Wissens liegt der Fokus der diesjährigen Topcon Roadshow Süd. Mit Fachgesprächen, Kurzvorträgen, Live-Demos und der Möglichkeit, selbst zu testen, erhält der Fachbesucher einen umfassenden Einblick in modernste Vermessungstechnologien, Maschinensteuerungen und Lösungen für die vernetzte Baustelle. Positionierungstechnologie ist einer der Schlüssel für einen digitalen Prozess. Für die Erfassung des Ist-Zustands und dem laufenden Abgleich zwischen Ist und Soll werden höchste Anforderungen an Präzision bei gleichzeitig einfacher Handhabung gestellt. Bauprofis haben auf dieser Roadshow die Möglichkeit, verschiedenste Topcon-Technologien, von der Totalstation über GNSS-Empfänger bis hin zur Maschinensteuerung, selbst zu testen. 26 Maschinen&Technik Erdbewegung

Kurze Vorträge und Einzelberatungen zeigen schließlich, wohin die digitale Reise geht. Die Besucher dieser Roadshow erfahren, wie sie über UAV, Totalstation und GNSS-Empfänger »Big Data« zu ihren Gunsten sammeln, lesen, bewerten und nutzen können. Wie aus Daten letztendlich reale, ineinandergreifende Bauprozesse werden, können die Besucher auf der Roadshow auch live erleben. Ein mit modernster Topcon 3D-Maschinensteuerung ausgestatteter Bagger wird zum Beispiel demonstrieren, wie smart sich selbst ein komplexes Grabenprofil in nur einem Arbeitsgang modellieren lässt. Er ist Teil des gesamten Bau-

prozesses, in dem alle Einzelprozesse effizient ineinandergreifen: von der Befliegung mit einem UAV, der Datenauswertung und Weiterverarbeitung in Softwareprogrammen über die anschließende Übertragung und digitale Steuerung der ausführenden Maschinen, bis hin zur abschließenden Qualitätskontrolle. Unterstützt wird die Roadshow wieder durch namhafte Partner aus der Industrie. Der Roadshow-Truck von Topcon macht Station in Würzburg-Estenfeld am 16.10. und in Hohenlinden am 18. und 19.10.2019. Die Veranstaltungen finden jeweils von 09.00 Uhr bis 16.00 Uhr statt, am Samstag bis 13.00 Uhr.


SITEVISION SYSTEM BRINGT DIE DATENVISUALISIERUNG NACH DRAUSSEN TRIMBLE >> Trimble stellte sein SiteVision System vor. Dabei handelt es sich um eine Augmented Reality (AR)-Lösung, mit der sich 2D- und 3DDaten an praktisch jedem Projektstandort mit Mobilfunkempfang oder Internetzugang visualisieren lassen, um die Planung, Zusammenarbeit und Berichterstattung aller Anwender einfacher und effizienter zu gestalten. Mit dieser Kombination aus Hardware und Software, die sich durch ihr geringes Gewicht auszeichnet und entweder freihändig genutzt oder am Mess-Stab befestigt werden kann, lassen sich 3D-Modelle und -Anlagen in einer realitätsnahen Umgebung im Maßstab 1:1 aus jeder Ecke oder Position betrachten. DAS SYSTEM BESTEHT AUS: • Hardware: Das integrierte Trimble SiteVision Positionsbestimmungssystem verknüpft die Trimble Catalyst DA1 Antenne, den elektronischen Entfernungsmesser und die Energieverwaltung zu einem leichtgewichtigen Handheld, das mit einem Android Mobiltelefon des Anwenders verbunden wird. • Software-Abonnement: Einzelnutzer können zwischen Monats- und Jahresabonnement wählen. Das SiteVision Software-Abonnement vereint die hochgenauen Positionsbestimmungsdienste und die cloud-basierte Verarbeitungstechnologie von Trimble zu einem zentimetergenauen AR-System. Die cloud-basierte Verarbeitung nutzt das System zur Verwaltung und Bereitstellung von Daten und Entwurfsmodellen.

Mit dem cloud-basierten Trimble Connect Hosting kann SiteVision auf Modelle aus allen Lebenszyklusphasen von Infrastruktur und Gebäuden zugreifen — einschließlich der ersten Konzepte von Straßen oder Gebäuden sowie

© Trimble

SiteVision versetzt Anwender in die Lage, digitale Modelle aus verschiedensten Datenerfassungs-, Entwurfs- und Baumodellierungswerkzeugen in offenen, branchenüblichen Standardformaten, wie etwa IFC und LandXML, zu visualisieren. Für Ingenieurbauprojekte visualisiert SiteVision Daten aus den Trimble Softwarepaketen Quantm, Business Center und Novapoint, Entwurfsdaten aus Civil 3D und Bentley OpenRoads sowie GISDaten aus Esri ArcGIS. Auch Building Information Modeling (BIM)-Projekte mit frei verfügbaren Daten aus den Constructible BIM-Lösungen von Trimble, wie SketchUp und Tekla, sowie BIM-Daten aus Autodesk Revit und AutoCAD lassen sich in SiteVision anzeigen. Ver- und Entsorgungsunternehmen profitieren davon, dass PLS-CADD (Stromleitungsentwurf), Distribution Design Studio (DDS) und andere branchenspezifische Entwurfsdaten unterstützt werden.

deren Betriebs- und Instandhaltungsphase — um kooperativer und zielgenauer arbeiten zu können. SiteVision vereinfacht komplexe Zusammenhänge, denn Anwender haben die Möglichkeit, digitale Inhalte mit realen Umgebungen zu kombinieren. Beispielsweise können Stadtplaner den Entwurf eines neuen Gebäudes genau an der Stelle visualisieren, wo es errichtet werden soll, ein Arbeitstrupp könnte vor der Ausführung von Baggerarbeiten den genauen Verlauf von unterirdisch verlegten Kabeln oder Rohrleitungen feststellen, ein Stromversorgungsunternehmen kann gemeinsam mit Kunden und Installationstrupps Maststandorte und Leitungsverläufe bestätigen, oder ein Bauüber-

wacher könnte das Vorrücken von schwerem Gerät beurteilen, indem er den tatsächlich erbrachten Baufortschritt dem Lageplan gegenüberstellt. “Komplexe Ideen lassen sich leichter verstehen, wenn wir sie in einem realitätsnahen Kontext betrachten können”, sagt Mark Nichols, General Manager bei Trimble. “SiteVision trägt zum besseren Verständnis von Projekten und Baustellen bei — mit einem Handheld, dass einem breiten Spektrum von Nutzern zugänglich ist. Denn Erweiterte Realität (Augmented Reality) ist nun in vielen Anwendungsbereichen für den alltäglichen Einsatz bereit.” Erdbewegung Maschinen&Technik 27


NEUES ORTUNGSGERÄT FÜR MASCHINENAUSRÜSTUNG MIT CAT LOCATOR AUCH KLEIN- UND ANBAUGERÄTE DIGITAL VERWALTEN CATERPILLAR/ZEPPELIN >> Viele Kunden von Cat und Zeppelin nutzen mittlerweile das Cat Flottenmanagement VisionLink. Immer häufiger kommt die Nachfrage, ob auch andere Baumaschinen und Anbaugeräte in das Zeppelin Flottenmanagement mit übernommen werden können. In sehr vielen Fällen ist das schnell und einfach möglich. Denn dafür liefert Zeppelin nun den Cat Locator PL161, das derzeit fortschrittlichste Ortungsgerät mit integrierter Technologie zum Aufspüren von Bauund Maschinenausrüstung. Der Cat Locator PL161 bildet eine preiswerte Option zum Nachverfolgen von loser Arbeitsausrüstung und antriebslosen Betriebsmitteln. Er lässt sich einfach in den Betriebsablauf integrieren und ermöglicht den Anwendern ein umfassendes Flottenmanagement ihrer Maschinen inklusive Arbeitsausrüstung, wie Löffeln, Abbruchscheren oder Stromerzeuger auf ihrem Smartphone oder Tablet, genauso wie auf ihrem Rechner im Büro. Mithilfe der systemeigenen Standort- und Auslastungsüberwachung lässt sich schnell herausfinden, auf welchen Baustellen welche Ausrüstung momentan vorhanden ist und ob sie auch tatsächlich genutzt wird. Der Locator PL161 ermittelt zusätzlich, wie eine Fitnessarmbanduhr, die Betriebsstunden des Werkzeuges. Des Weiteren kann dem Werkzeug eine betriebseigene Gerätenummer zugewiesen werden, um die eindeutige

↑ Schnelle und einfache Montage, Verwaltung im Cat Flottenmanagement: Mit dem Locator PL161 jederzeit Baugeräte und Maschinenausrüstungen orten. / © Caterpillar / Zeppelin

Zuordnung zu erleichtern. So werden nicht nur Ausrüstungsverluste deutlich reduziert, sondern auch die Einsatzplanung und Instandhaltung wesentlich erleichtert. Die Montage des robusten Cat Locators im vollvergossenen Alu-Gehäuse kann in Eigenregie vorgenommen werden. Aufgrund

↓ Der Locator passt an jede Ausrüstung, ob Löffel, Sortiergreifer oder Abbruchhammer, aber auch an zahlreiche Baugeräte wie Verdichterplatten, Pumpen oder Stromerzeuger.

der kompakten Konstruktion von 57 x 46 x 19 mm eignet sich der Locator PL161 für nahezu jedes Anbaugerät oder jede Arbeitsausrüstung, ohne deren Einsatz zu beeinträchtigen. Im Lieferumfang ist eine Montageplatte zum Anschweißen enthalten. Abhängig von der Umgebung beträgt die Bluetooth-Reichweite zwischen 20 bis zu 100 Metern. Die Batteriehaltbarkeit liegt bei ungefähr zwei Jahren. Konzeptionell abgestimmt ist der Cat Locator PL161 auf die Cat Smartphone App mit iOS und Android, sowie auf die Cat Telematik Product Link, die in den Cat Baggern der nächsten Generation installiert ist. Die Cat App und die Cat Telematik arbeiten als Bluetooth Scanner, erfassen die Kennung der PL161-Box, den Betriebsstundenzähler und senden diese Information mit dem eigenen GPS-Standort automatisch via Mobilfunk oder WLAN weiter. Die PL161-Daten werden im Cat Flottenmanagement VisionLink und My.Cat.com sowie auf der Cat Smartphone App für unterwegs angezeigt. Gegenwärtig wird bereits ein Teil der Cat Anbaugeräte ab Werk mit dem Cat Locator PL161 ausgeliefert. Ab Ende 2019 ist dann die gesamte Bagger-Arbeitsausrüstung serienmäßig mit PL161 bestückt. Die Cat App läuft auf den meisten Smartphones mit Bluetooth 4.0 (oder neuer) und kann vom App Store (iOS) oder Google Play Store (Android) heruntergeladen werden.

28 Maschinen&Technik Erdbewegung


EFFIZIENT - SICHER - RESSOURCENSCHONEND BENNI SAUER IM KURZ-INTERVIEW MIT HERRN JÜRGEN WOLF, INHABER VON WOLF - TECHNIK FÜR BAUMASCHINEN

↑ Das Wolf-Team auf der NordBau 2019 / © Wolf

>> Der Marktführer im Bereich Schaufelseparatoren präsentierte sich erneut auf der NordBau 2019 in Neumünster. 1993 gründete Jürgen Wolf das Unternehmen mit dem Anspruch, mit den in Deutschland gefertigten Produkten den Anforderungen des Kunden zu entsprechen. Bis heute entstand so eine vielfältige Produktpalette und ein Unternehmen, dessen Betriebsgröße stetig wächst. GUTEN TAG HERR WOLF. WIE IST DENN DIE NORDBAU 2019 FÜR SIE GELAUFEN? Die NordBau 2019 war für uns wieder eine Steigerung im Vergleich zu den Vorjahren und vergangenen Messen! Das Interesse an unseren Maschinen und vor allen Dingen an der breit aufgestellten Produktpalette im Bereich der Separatoren war sehr hoch. WAS KÖNNEN SIE ÜBER DAS KUNDENFEEDBACK AUF IHREM MESSESTAND BERICHTEN? Wir waren einmal mehr überrascht, wie stark sich Besucher unter anderem auch wiederholt mit der Thematik Sieben auseinandersetzen. Aber auch für alle, die sich zum ersten Mal informieren wollten, sind die Möglichkeiten spannend: Erdaushub mit Hilfe von unseren Separatoren auszusieben, aber auch verschiedene Materialien wieder miteinander zu vermischen, ist ein immer häufiger gefragter Arbeitsgang. WELCHE PRODUKTE HABEN SIE DIESES JAHR IN NEUMÜNSTER PRÄSENTIERT? Dieses Jahr haben wir uns ausschließlich auf Separatoren reduziert. Einige Adapterplatten konnten zwar auch auf den Maschinen präsentiert

werden, der Fokus lag aber ganz klar auf dem Thema Absieben. Dafür war von den Kleinsten bis zu den ganz Großen alles zu sehen und man konnte unter anderem auch einen am Bagger montierten Separator bei der Arbeit beobachten.

WIE IST DER STATUS VON WOLF AUF DEM DEUTSCHEN MARKT, BEZIEHUNGSWEISE IN EUROPA? Wir sind der größte deutsche Hersteller in dem Bereich der Separatoren. Dabei stabilisieren wir uns mehr und mehr gegenüber anderen Produzenten. Europaweit konnten wir auch gerade in Bezug auf die bauma 2019 viele Händler dazugewinnen, die Interesse daran haben, das Vertriebsnetz exklusiv zu übernehmen. Da ist zum Beispiel die Rede von Belgien, Holland, Österreich und England. UND WIE SEHEN SIE DIE ENTWICKLUNG DER BRANCHE ALLGEMEIN? Also, ich sage das jetzt mal so: Wir haben schon viele verschiedene Bauteile hergestellt. Von Baggerlöffeln bis hin zu Unikaten wie Teleskopstielen für 50t-Bagger. Wir werden aber das SeparatorenThema weiterverfolgen, weil diese Geräte quasi der Schlüssel sind, um Kosten sowie Ressourcen zu sparen und die Deponien zu entlasten. Über unsere Mitstreiter mache ich mir dabei weniger Gedanken, denn viele davon sind noch weit davon entfernt, so marktgerechte Maschinen wie unsere zu bauen. Was uns zeigt, dass wir auf dem richtigen Weg sind, ist außerdem, dass andere Hersteller beispielsweise mit einer patentierten Wellenkupplung werben. Das haben wir per Ge-

richt verbieten lassen, denn wer das europaweite Patent auf diese Wellenkupplung hat, bin ich. WIE SIEHT DENN DIE ZUKUNFT BEI WOLF AUS? Wir werden die Angebotspalette der Kabinenschutze ausweiten. Außerdem wird es in den kommenden Wochen und Monaten mehrere Testläufe geben, um die Effizienz der Separatoren noch weiter zu steigern. Dabei stehen auch Veränderungen an: Es wird eine neuartige Siebtechnik geben, so wie frische Innovationen bezüglich der Verdichterräder. Und auch beim Thema Zylinderschutz tüfteln wir neue Lösungen aus. Ziel ist es hier, ein simples und universelles System zu entwickeln, um einen möglichst großen Einsatzbereich zu gewährleisten. Die Ergebnisse werden entsprechend bald auch bei Maschinen&Technik bekanntgegeben. VIELEN DANK UND WEITERHIN VIEL ERFOLG!

Jürgen Wolf, Inhaber von Wolf - Technik für Baumaschinen

Erdbewegung Maschinen&Technik 29


ST R A ß E N B A U

»BOARDING COMPLETED« FERTIG ZUM ASPHALTABSCHUB

FLIEGL BAU- & KOMMUNALTECHNIK >> Vorfeldsanierung während des laufenden Flugverkehrs? Kein Problem! Der Asphaltprofi Thermo von Fliegl gewährleistet durch sein innovatives Abschiebesystem nicht nur Sicherheit, sondern erzielt auch eine herausragende Asphaltqualität.

© Fliegl Bau- & Kommunaltechnik

30 Maschinen&Technik Straßenbau

Das Vorfeld 1 des Hamburger Flughafens soll saniert werden. Dabei gilt es, den regulären Flugverkehr nicht zu unterbrechen und somit weitere Kosten sowie Umsatzausfälle zu verhindern. Laut Sicherheitsrichtlinien und um die Radar-Flugüberwachung nicht einzuschränken darf bei Sanierungsarbeiten in Teilbereichen des Baufeldes die Höhe von 5 m nicht überschritten werden. Da für die Anlieferung von Asphalt Transportfahrzeuge benötigt werden, könnte diese Hürde ein Problem darstellen. Denn herkömmliche Kipper überschreiten die Höhe von 5 m beim Abkippen. Heißt das nun der Flugverkehr muss gestoppt werden und es entstehen enorme Kosten für den Flughafen?! Nein, mit Hilfe eines thermoisolierten Fahrzeugs mit Abschiebefunktion muss der Flugverkehr nicht unterbrochen werden. Denn dieser


hält durch sein bewährtes Abschiebesystem die Höhenbegrenzung von 5 m ein. Das beauftragte Unternehmen setzt am Hamburger Flughafen eine Flotte der thermoisolierten Abschieber ein. Innerhalb drei Wochen konnte so auf die Fläche von 27.000 m² ein mehrschichtiger Aufbau, bestehend aus einer hydraulisch gebundenen Tragschicht (HDG), Asphalttragschicht, Binderschicht und Deckschicht, eingebaut werden. Das Thermofahrzeug mit Abschiebefunktion ist eine intelligente Lösung bei schwierigen Einbausituationen wie beim gegebenen Einsatz. Ebenso stellen Bäume an Landstraßen, Oberleitungen, Brücken oder Tunnel für ihn kein Problem dar. Das Abladen funktioniert auch in Raumhöhen, in denen der Einsatz des Kippers nicht mehr möglich ist. Abzuschieben statt zu kippen bedeutet außerdem generell mehr Sicherheit - wo nicht gekippt wird, kann nichts umkippen. Seine geniale Kombination aus thermoisolierter Mulde und Abschiebetechnik ermöglicht zudem einen Quantensprung hinsichtlich der Einbauqualität. Dies wurde durch mehrere von Bauverwaltungen in Auftrag gegebenen Studien bestätigt, die von der TU Darmstadt, TU Wien, TU Braunschweig, der oberösterreichischen Landesregierung und weiteren erstellt wurden.

Für Baulastträger und Bauunternehmen steht die einwandfreie Asphaltqualität an oberster Stelle und ist somit das ausschlaggebende Argument für den thermoisolierten Abschieber. Ideale Bedingungen für den Straßenbau wie ein sonniger, windstiller Sommertag mit Temperaturen zwischen 25 und 30°C und eine maximale Entfernung zwischen Mischanlage und Baustelle von 30 Minuten sind sehr selten. Asphaltarbeiten müssen aber auch unter weniger günstigen Umständen vorgenommen werden. Bei konventionellen thermoisolierten Transportfahrzeugen ist dies zum Teil mit massiven Qualitätseinbußen verbunden. Auch in den isolierten Mulden bildet sich im oberen Bereich eine Kaltschicht. Das bedeutet, dass sich der Asphalt thermisch entmischt. Ausgerechnet diese Kaltschicht, bestehend aus mehreren Tonnen, rutscht als erstes in den Fertiger. Das Thermofahrzeug mit Abschiebefunktion löst dieses Problem. Mit dem Einsatz von Fahrzeugen mit Abschiebefunktion wird nachweislich die Entmischung wesentlich reduziert. Durch die permanente Durchmischung des Asphalts wird die Konsistenz des Asphalts gleichmäßig temperiert. Bei der Übergabe des Mischguts in den Asphaltfertiger beginnt so-

fort nach dem Andocken die scheibchenweise, jederzeit dosierte Übergabe des Mischguts in den Fertiger. Das Abschieben bewirkt außerdem eine perfekte mechanische Durchmischung des Asphalts während des Abladens und damit die kontinuierliche Homogenität des Mischguts. Dadurch wird der Einbau von entmischtem Asphalt weitgehend reduziert und die Qualitätsanforderungen werden problemlos erfüllt. Für die ausführenden Bauunternehmen bringt der Einsatz von Fahrzeugen mit Abschiebefunktion also Sicherheit. Mit dem Asphaltprofi Thermo liefern sie das Mischgut so heiß und homogen an, dass der geforderte Verdichtungsgrad stets erreicht wird. So entgeht man Vertragsstrafen bzw. Geldbußen. Neben der Einbauqualität liegt der Fokus aber auch auf dem Aspekt der Umwelt. Die Umwelt wird geschont, da beim Asphalteinbau mit dem Fliegl Asphaltprofi Thermo weniger CO² ausgestoßen wird. Das liegt daran, dass die Herstellungstemperatur bei der Mischanlage leicht reduziert werden kann, ohne dass die Einbauqualität darunter leidet. Außerdem wird die Anzahl der erforderlichen Sanierungszyklen reduziert. Daher wirkt sich das thermoisolierte Abschiebesystem positiv auf die Ökobilanz aus.

Metallwarenfabrik Gemmingen GmbH Industriestraße 1 75050 Gemmingen Tel.: +49 7267 806 0 info@metallwarenfabrik.com www.metallwarenfabrik.com


DIE PAPIERLOSE BAUSTELLE

↑ Im Asphalt bereits Standard. Der digitale Lieferschein. Per Knopfdruck wird die Annahme der Lieferung quittiert.

DIE DIGITALISIERUNG VERÄNDERT DIE BAUWIRTSCHAFT SCHNELLER ALS GEDACHT. AUTOMATISIERUNG, ZUSÄTZLICHE SENSOREN UND DIE VERNETZUNG DER MASCHINEN ERLAUBEN ES, OPTIMIERUNGSPOTENZIALE ZU NUTZEN UND DIE PRODUKTIVITÄT SPÜRBAR ZU ERHÖHEN. DOCH TROTZ INNOVATIVER ARBEITSWEISEN UND DER DIGITALISIERUNG BASIERT DER STRASSENBAUPROZESS HAUPTSÄCHLICH IMMER NOCH AUF EINEM MEDIUM: PAPIER. VOLZ CONSULTING >> Die Verwendungszwecke von Papier sind vielfältig und ermöglichen grenzenlose Flexibilität. Bauzeitenpläne, Einsatzpläne, Arbeitslisten, Mischgutbestellungen und Anforderungsscheine werden immer noch manuell erstellt und anschließend gedruckt und das öfter als jemals zuvor. Obwohl es Softwaresysteme wie BPO zur Digitalisierung aller Prozesse im Tiefbauunternehmen gibt, tun sich Organisationen immer noch schwer, die administrativen Prozesse zu vernetzen und papierlos zu gestalten. Dabei kann der Papierverbrauch auch als Indikator zur Messung der Büroeffizienz dienen. Umso höher der Papierverbrauch, desto häufiger sind Mitarbeiter mit der Verarbeitung von Daten beschäftigt, was in vielen Fällen bedeutet, vor32 Maschinen&Technik Straßenbau

handene Unterlagen manuell abzutippen. Analysen zeigen, dass in Unternehmen immer noch ein großer Teil der Arbeitszeit für die Erstellung von Listen, die manuelle Dateneingabe und die Weiterleitung von Daten verwendet wird. Und genau das kostet immens viel Zeit und viel Geld. Die meisten der heute anzutreffenden Büroprozesse lassen sich durch moderne IT-Systeme automatisieren und deutlich beschleunigen. Wie sieht es auf der Baustelle aus? Teilweise sind die Einsparpotenziale in Büros höher als in den Prozessen auf der Baustelle. Das leuchtet auch ein. Schließlich startete die digitale Transformation der Straßenbauprozesse im Jahr 2014. In dem Baubüro beginnt dieser Prozess erst seit kurzem. Doch obwohl die Bauausführung im Asphaltstraßenbau durch digitale Assistenzsysteme schon seit einigen Jahren begleitet wird, gibt es immer noch dieses eine Papier, das bisher alle Optimierungsversuche effektiv abgewehrt hat: Der Papierlieferschein. Auf den ersten Blick ist er ganz harmlos. Ein oftmals DINA4 großes Dokument, das sämtliche Daten jeder Asphaltlieferung enthält und den Eigentumsübertragungsprozess vom Mischgutbetrieb hin zum bauausführenden Unternehmen dokumentiert. Doch was ist an einem Pa-

pierlieferschein so nachteilig - besonders wenn ein QR-Code aufgedruckt ist? Ganz einfach: Papierlieferscheine gehen verloren, sie sind nach einem harten Arbeitstag nicht immer lesbar, sie müssen manuell unterzeichnet, weitergeleitet und zu guter Letzt oftmals erneut digitalisiert bzw. manuell abgetippt werden. Dies bedeutet für die Verwaltung einen nicht unerheblichen Aufwand. Der QR-Code ist dabei nur die Optimierung des manuellen Erfassungsprozesses. Das Abtippen wird ersetzt, das Handling und das Scannen bleibt. Der Übergang von der manuellen Datenverarbeitung hin zur automatisierten Prozesslandschaft wird durch den QR-Code nicht erreicht. Eine Alternative wäre es, die durch digitale Systeme wie BPO erfassten Statusmeldungen wie Vollwägung und Entladung zu nutzen. Zuerst wird die Faktura zwischen Mischgutbetrieb und Bauunternehmen automatisiert - erst danach kann der Prozess mit der Auftraggeberseite harmonisiert werden. Doch um das prozesssicher zu gestalten, wäre es nötig, sämtliche Lieferungen durch ein digitales Medium zu begleiten. Direkt nach der Beladung würde vom Mischgutbetrieb der Datensatz des Lieferscheins in Echtzeit zum Tablet-PC auf der Baustelle gesendet. Dort würde die Entladung per Knopfdruck und


optional auch per Unterschrift bestätigt. Dieser Status würde in Echtzeit an die Asphaltmischanlage zurückgesendet und der fertig akzeptierte Lieferschein an das Rechnungswesen übergeben. Seitens des Bauunternehmens können Mischgutrechnungen digital kontrolliert werden, indem die Datenbanken automatisiert abgeglichen werden. Automatisch würde ersichtlich, welche Lieferscheine beladen, eingebaut oder abgewiesen wurden. Doch das ist längst keine Zukunft mehr. Schon seit 2016 ist diese Prozedur in BPO mit digitaler Unterschrift auf der Baustelle verfügbar und Realität. Doch um eine lückenlose digitale Prozesskette sicherzustellen, wird es notwendig, sämtliche Artikel und alle Lieferungen, ab der ersten Einheit bzw. Tonne, digital zu begleiten. Dazu muss es möglich sein, quasi automatisch und nahezu ohne Mehraufwand Mischanlage und Baustelle zu vernetzen. Genau diese Anforderung erfüllt die BPO Lite, die speziell für Einbauunternehmen und gleichermaßen für Mischgutbetriebe entwickelt wurde. Sämtliche Lieferscheindaten werden dem Polier in Echtzeit auf dem Smartphone zur Verfügung gestellt, der die Entladung quittieren kann. Der digitale Lieferschein bietet gerade für Mischanlagen einen großen Vorteil. Hierzu wurde für Asphaltmischanlagen ein spezielles Softwaremodul entwickelt. Dadurch können Mischanlagen das Serviceangebot für Ihre Kunden vergrößern und gleichzeitig den internen Produktionsprozess optimieren. In einer interaktiven Schiebtafel lassen sich alle Produktionsaufträge aller Mischanlagen im Unternehmen grafisch darstellen. Über ein digitales Bestellsystem können auch externe Kunden Bestellungen aufgeben und Mischgutabrufe direkt per App platzieren. Entsprechende Berechtigungs- und Statussysteme entlasten den Vertrieb und die Disposition. Für jede Mischanlage werden Aufträge separat in einem interaktiven Kalender dargestellt. Lieferzeiten und Leistungsparameter werden berücksichtigt und fließen pro Tag in eine auftragsübergreifende Taktung sämtlicher Liefer- und Produktionsaufträge ein. Auf dieser Basis wird eine Mischsequenz erzeugt, die prognostiziert, wann auf welches Material umgestellt werden muss. Durch die Integration von BPO Lite ist es

→ Herr Döbber-Rüther, Leiter Zentraldisposition der NWM setzt bei der Digitalisierung der Mischanlagendisposition auf die BPO Auftragsdisposition und BPO Lite. / © VOLZ

↑ Die Einsatztage des Echtzeitsystems BPO Asphalt in Deutschland im Jahr 2014. Rechts: Alle Baustellen, die bis 2018 in Deutschland mit BPO Asphalt durchgeführt wurden.

möglich, auch für externe Kunden die Baustelle und die Logistik in Echtzeit zu vernetzen. Dadurch lässt sich das Serviceangebot erweitern und es entsteht die digitale Lieferkette und der digitale Lieferschein wird umgesetzt. Die Echtzeitdaten fließen in einem weiteren Schritt in das BPO Logistik-Cockpit der Mischanlage zurück, das wiederum Empfehlungen zur optimalen Auslastung des Produktionsprozesses gibt. Die Systemmodule zur Produktionsprozessoptimierung, die auftragsübergreifende Taktung der Logistik, die digitale Produktionsplanung und die Echtzeitvernetzung externer Baustellen sind bereits bei der NWM Nordwestdeutsche Mischwerke GmbH & Co. KG erfolgreich im

Einsatz: "Die BPO-Auftragsdisposition gibt uns die Möglichkeit, an allen Produktionsstätten, immer aktuell, sämtliche Mischgutbestellungen auf einen Blick zu sehen. Das erleichtert es uns, bei Kapazitätsengpässen schnell zu reagieren.", so Herr Friedhelm Döbber-Rüther, Leiter Zentraldisposition NWM. Während es vor 5 Jahren noch undenkbar war, im Asphaltstraßenbau mit einem Tablet PC zu arbeiten, zählt dies vielerorts heute bereits zum Alltag. Das Resultat ist eine deutlich gesteigerte Einbauleistung, die sogar die Produktivitätszuwächse durch Maschinentechnik in den Schatten stellt.

Bodenstabilisierung - Plattenverdichter - Planierungstechnik - Grabenfräsen

Verdichtungs-Tage 17.-18. Oktober in Schwalmtal-Storndorf

Stehr Baumaschinen GmbH - Am Johannesgarten 5 - D-36318 Schwalmtal - Tel: +49 (0) 6630-918440 - info@stehr.com - www.stehr.com Straßenbau Maschinen&Technik 33


WECHSELVERKEHRSFÜHRUNG VON ZEPPELIN RENTAL IN HAMBURG AUF DEM WEG ZUR VOLLAUTOMATISIERUNG ZEPPELIN RENTAL >> Die B5 Bergedorfer Straße in Hamburg wird auf einer Länge von zwei Kilometern bis 2021 grundhaft erneuert. Zur Durchführung der Bauarbeiten muss je eine Richtungsfahrbahn für ein Jahr gesperrt und der Verkehr auf die jeweils andere Seite verschwenkt werden. Um den Verkehrsfluss dennoch aufrecht zu erhalten, sind umfangreiche Verkehrssicherungsmaßnahmen erforderlich, die das Kompetenz-Center Baustellen- und Verkehrssicherung von Zeppelin Rental in Hamburg-Schnelsen erbringt. Das durch den Auftraggeber vorgegebene Verkehrskonzept für den Abschnitt zwischen dem Rotenbrückenweg und der Autobahn A1 verlangte eine lastabhängige Verkehrsführung. Neben einem Fahrstreifen pro Richtung sollte es einen dritten Fahrstreifen geben, dessen Fahrtrichtung je nach Verkehrsaufkommen wechselt: Am Morgen sollte der dritte Fahrstreifen den Verkehrsteilnehmern in Richtung Hamburg zur Verfügung stehen, am Abend dem Verkehr in Richtung stadtauswärts. Die Planungen sahen vor, diese Verkehrsführung mit Absperreinrichtungen und LED-Vorankündigungen umzusetzen und die Verkehrstechnik manuell zu steuern. Da das mit der Verkehrssicherung beauftragte Unternehmen Zeppelin Rental auch im Bereich der Verkehrstelematik tätig ist und dieses Knowhow kontinuierlich erweitert, schlug Haiko Bollmann, Leiter des Kompetenz-Centers, eine Automatisierung des gesamten Vorgangs vor. Gemeinsam mit seinem Team erarbeitete er ein Konzept, das den Richtungswechsel des dritten Fahrstreifens per Kamera-Fernüberwachung und auf Knopfdruck via Web-Zugang durch die Verkehrsleitzentrale der Polizei ermöglicht. In den kommenden Wochen wird dieser vollautomatische Prozess zur Anwendung kommen. Mitte Mai richtete Zeppelin Rental die Wechselverkehrsführung für die erste Bauphase ein. Sie besteht zum einen aus der Verkehrstechnik, zum anderen aus den Telematikkomponenten. So mussten unter anderem rund 17.000 Meter Fahrbahnmarkierung aufgebracht sowie Baken, Schrankenschutzgitter, Verkehrszeichen und Schutzwände montiert werden. Dazu kamen zwei Schrankenanlagen, zwei Lichtsignalanlagen als Nothaltanlage, LED-Tafeln sowie zwei Fahrbahnbrücken mit Fahrstreifensignalisierung. Im 34 Maschinen&Technik Straßenbau

Moment erfolgt der Phasenwechsel des dritten Fahrstreifens noch teils manuell. Ein Mitarbeiter von Zeppelin Rental fährt täglich von Montag bis Freitag um 5 Uhr morgens zum Einsatzort, um die Verkehrsführung für die so genannte Frühspitze einzurichten. In den Mittagsstunden folgt dann die Einrichtung für die Spätspitze, den Feierabendverkehr. Eine von Zeppelin Rental erstellte und mit der Verkehrsbehörde abgestimmte Betriebsanleitung regelt minutiös die einzelnen Schritte, die der Verkehrssicherungsmonteur für den Phasenwechsel vorzunehmen hat: Fahrstreifensignalisierungen und LED-Tafeln müssen anhand vorab festgelegter Szenarien geschaltet, Schranken geschlossen und geöffnet sowie manuelle Streckenüberwachungen durchgeführt werden. In den kommenden Wochen werden diese Vorgänge vollständig automatisiert. Zeppelin Rental richtet in ausreichender Anzahl Kameras für die Streckenüberwachung ein und verknüpft die bereits bestehenden Telematikkomponenten der Verkehrsführung miteinander. Auf Knopfdruck kann ein Mitarbeiter der Verkehrsleitzentrale der Polizei dann dafür sorgen, dass die Vorgänge, die derzeit noch teils manuell ausgeführt werden, vollautomatisch erfolgen. Für jede Phase und jeden Phasenübergang wurde ein eigenes Szenario programmiert, das je nach Situation vorgegebene Abläufe anstößt. Der Personaleinsatz beim Phasenwechsel ist damit obsolet. „Diese Vollautomatisierung ermöglicht es dann auch, per Fernzugriff in Echtzeit auf die Straßenverhältnisse zu reagieren“, erklärt Sven Suchodolski, Technischer Leiter des Kompetenz-Centers in Hamburg und mitbegleitender Bauleiter des Projekts an der Bergedorfer Straße. „Muss beispielsweise aufgrund eines Polizei- oder Notarzteinsatzes eine Rettungsgasse freigehalten werden, kann die Verkehrsleitzentrale die Verkehrsführung entsprechend umstellen.“ Grundlage für die funktionierende Telematiklösung ist eine ausreichende Strom- und Datenversorgung der einzelnen Komponenten. Hier konnte Zeppelin Rental auf die Kompetenzen im eigenen Unternehmen zurückgreifen. Der Bereich Elektro und Energie verlegte insgesamt 3.000 Meter Stromkabel, um Schrankenanlagen, Fahrstreifensignalisierung und LED-Tafeln mit Strom zu versorgen.


© Zeppelin

Peter Berghaus GmbH Verkehrstechnik ⋅ Mobile Schutzwände

Innovative Verkehrstechnik aus einer Hand. berghaus-verkehrstechnik.de

Straßenbau Maschinen&Technik 35 PB_Anzeige_90x67mm.indd 1

02.08.18 11:25


HAMBURG AIRPORT: VORFELDERNEUERUNG VOLL IM ZEITPLAN KEMNA BAU SETZT BEI TRAGSCHICHTBAU UND ASPHALTIERUNG AUF TRIMBLE 3D-STEUERUNGSTECHNIK SITECH >> Auf dem Hamburger Flughafen hat in diesem Jahr eine Arge bestehend aus den Firmen Groth & Co. und Kemna Bau begonnen, Teile des Flughafenvorfelds grundhaft zu erneuern. Der Auftrag besteht aus vier Bauabschnitten, in denen insgesamt 63.000 m² Asphaltflächen sowie 38.500 m² Betonfahrbahndecken neu hergestellt werden. Die Arbeiten müssen im Jahr 2020 abgeschlossen sein. Zuvor hatte Hamburg Airport bereits fünf weitere Abschnitte auf dem Vorfeld 1 grundhaft erneuert. Im ersten, bereits abgeschlossenen Bauabschnitt hat die Arge die Vorfeldfläche mit einer neuen Asphaltdecke versehen. Zuvor musste die alte Asphaltdecke komplett abgefräst bzw. der Beton im Resonanzverfahren fragmentiert und abtransportiert werden. Das Material wurde zerkleinert und in der gewünschten Korngröße für das Recycling vor Ort wieder zur Verfügung gestellt.

Mithilfe der Trimble Fertigersteuerung PCS900 mit Universaltotalstation (UTS) konnte Kemna Bau die Schicht zeitsparend in einem Arbeitsgang mit hoher Präzision im Millimeterbereich einbauen. Nacharbeiten konnten vermieden und der Materialeinbau präzise, gemäß der Anforderungen realisiert werden. Schließlich konnte die 34 cm dicke Asphaltbefestigung materialsparend fertiggestellt werden, weil der Unterbau aufgrund der hohen Präzision der 3D-Steuerung keine Bodenunebenheiten aufwies. Gleichzeitig wurden die hohen Anforderungen an die Qualität der Asphaltoberfläche erfüllt; das notwendige Gefälle durfte maximal 1% betragen. 36 Maschinen&Technik Straßenbau

© Sitech

Auf der zu asphaltierenden Fläche wurde der Boden ab der Oberkante einen Meter tief komplett entnommen und Leitungen für die Oberflächenentwässerung und Elektro-Leerrohrsysteme durch die Firma Groth eingebaut. Der anschließende Einbau der 46 cm starken Schottertragschicht erfolgte zeitsparend mit 3D-gesteuerten Baggern und Raupen (Trimble GCS900) und Erdbauwalzen. Bereits der Einbau der darüberliegenden hydraulisch gebundenen 20 cm starken Tragschicht (HGT) erfolgte mit 3D-gesteuerten Vögele Super 1800-3 Asphaltfertigern. Angesichts der insgesamt zu bewegenden Menge von ca. 113.500 m³ Boden sind ein effizientes Materialmanagement und eine reibungslose Logistik besonders wichtig. Der präzisen Ausführung der Schichten kommt also eine besondere Bedeutung zu, weil der Transport des Materials zum Baufeld aufgrund der Sicherheitsvorschriften auf dem Flughafen aufwendig ist. Die Verwendung von so wenig Material wie notwendig verringert nicht nur die Materialkosten, sondern spart unnötige Fahrten und Zeit: Die Materialtransporte müssen zunächst die Sicherheitsschleuse des Flughafens mit Personenkontrolle passieren. Aufgrund des laufenden Flugbetriebs

ist die anschließende Querung der Rollbahn nicht jederzeit möglich; sie ist mit einem Ampelsystem gesichert. Hinzu kommt, dass in bestimmten Abständen zur Rollbahn aufgrund von Höhenbegrenzungen nicht mit normalen Muldenkippern gearbeitet werden kann. Der Asphalt muss zunächst auf kleinere Lkw umgeschlagen werden, um die Beschicker der Fertiger zu befüllen. Die Firmen Groth und Kemna Bau arbeiten derzeit am zweiten Bauabschnitt und liegen nicht zuletzt aufgrund der präzisen 3D-Maschinensteuerung von Trimble für Fertiger und Bagger voll im Zeitplan.


POWER EFFIZIENZ KOMFORT Die Hitachi Radlader setzen Maßstäbe in punkto Technologie, Produktivität, Langlebigkeit und Umweltverträglichkeit und stehen somit ganz im Zeichen der Vielseitigkeit und Verschleißfestigkeit, für die Hitachi berühmt ist. Geben Sie sich nicht mit weniger zufrieden! www.kiesel.net


112 INNOVATIVE NEUZUGÄNGE BEI BEYER-MIETSERVICE

© Beyer

BEYER-MIETSERVICE >> Die Beyer-Mietservice KG hat die Mietflotte mit insgesamt 112 LEDLichtmasten in verschiedenen Ausführungen aufgestockt. Zu den neuen Lichtmasten und Lichtcubes, deren Lumen und Windstabilität zertifiziert sind, fand auch eine intensive Schulung für das Beyer-Team statt. Die neuen LED-Lighttower LT 740/7 M, LTU 400/7 M und LED-Lichtcubes LC 1280/9 E sind die innovative Lösung für die professionelle Ausleuchtung für Veranstaltungen, Baustellen und mehr. Der Lighttower LTU 400/7 M hat ein manuelles Hubsystem, einen blendfreien LED-Scheinwerfer und wird über einen praktischen Radsatz mit ausziehbaren Griffen an die gewünschte Stelle geschoben. Die Stabilisatoren sorgen für optimale Standsicherheit. Mit dem 340° drehbaren Mast in Kombination mit einer 400 Watt starken und blendfreien LED Beleuchtung sowie einer maximalen Masthöhe von 6,3 m wird eine Fläche von bis zu 1.000 m² ausgeleuchtet. Die LEDLeuchte ist zudem neigbar und der Scheinwerfer dimmbar. Auch ausgestattet mit einem praktischen Radsatz mit ausziehbaren Griffen zum Platzieren ist der LED-Lichtmast LT 740/7 M. Der Lighttower mit 4 x 185 Watt starken sowie schwenk- und neigbaren LED-Scheinwerfern, einem 340° drehbaren Mast und einer Scheinwerfer-Einzelschaltung bietet eine Ausleuchtung von bis zu 2.500 m². Während vom Lichtmast LTU 400/7 M sieben Lichtmasten in Reihe geschaltet werden können, lassen sich vom Lichtmast des Typs LT 740/7 M vier Lighttower in Reihe schalten. Das minimiert 38 Maschinen&Technik Straßenbau

den Verkabelungsaufwand enorm. Beide Modelle haben ein manuelles Hubsystem. Dieses funktioniert über eine Doppelkurbel, mit welcher der Mast ermüdungsarm und zügig aus- und eingefahren wird.

Leuchten und Stabilisatoren für eine optimale Standsicherheit. Weitere Komponenten wie Digitalregler, 355° drehbarer Mast sowie schwenkund neigbare LED-Scheinwerfer komplettieren die bedienerfreundliche Ausstattung.

Für die Ausleuchtung von Flächen bis 4.500 m² überzeugen die LED-Lightcubes LC 1280/9 E. Mit diesen Lichtcubes bietet Beyer-Mietservice die modernsten und innovativsten Ausleuchtungslösungen zur Miete, weil die Cubes mit einem multibeweglichen Lichtkopf ausgestattet sind. Die vier LED-Scheinwerfer lassen sich separat drehen und neigen, so dass immer eine bedarfsorientierte Flächenausleuchtung möglich ist, ohne dass der Lichtcube versetzt werden muss. Dämmerungssensor und Timer realisieren einen personalunabhängigen, zeitgesteuerten Betrieb. Die Lichtmasten mit integriertem Generator haben ein hydraulisches Hubsystem, eine Scheinwerfer-Einzelschaltung für die 4 x 320 Watt LED-

Es lassen sich zwei Lichtcubes in Reihe schalten. Eine Erdung und damit die Inbetriebnahme durch eine Elektrofachkraft sind nicht notwendig, weil der integrierte Stromerzeuger mit Isolationsüberwachung ausgestattet ist (DGUV-Vorschrift 203-032 der Ausführung A). Neben dem Betrieb über den integrierten Stromerzeuger lässt sich der Cube auch über eine Stromquelle betreiben. Die Stützen sind für eine optimale Stabilität diagonal ausziehbar und die Stützenverriegelung liegt im Inneren des Maschinenrahmens. Das minimiert deutlich das Risiko für einen Abtransport durch Unbefugte und schützt den Mechanismus vor Verschmutzung und Korrosion.


VERNETZT UND UMWELTFREUNDLICH INNOVATIVE DRUCKLUFTLÖSUNGEN FÜR JEDES MOBILE EINSATZGEBIET AUF DER BAUSTELLE

↗ M59 in Leichtbau-Ausführung: Der nagelneue Hatz-Dieselmotor aus der M59 passt perfekt zu diesem Made-in-Germany-Konzept. / © Kaeser

DIE NEUE M59 IST EIN MULTITALENT. DER BETRIEB EINES AUFBRUCHHAMMERS MIT MAXIMAL 7 BAR IST DANK DIESER FLEXIBLEN REGELUNG MIT EIN UND DERSELBEN ANLAGE GENAUSO MÖGLICH, WIE ZUM BEISPIEL SANDSTRAHLEN BEI 10 BAR. SIE WIRD DURCH EINEN HATZ-MOTOR ANGETRIEBEN, DER DIE STRENGE EU-ABGASSTUFE V ERFÜLLT.

SAUGEN

SCHNELL SICHER SAUBER

KAESER KOMPRESSOREN >> Die M59 gibt es zusätzlich in einer Version unter 750 kg, welche ein ungebremstes Fahrwerk erlaubt. So benötigt der Fahrer keinen Anhänger-Zusatzführerschein, kann ein kleineres Zugfahrzeug wählen und das Ankuppeln oder Rangieren der Anlage auf der Baustelle per Muskelkraft wird einfacher. Für abgasfreie und leise produzierte Druckluft sorgen die neuen M250E mit 132 kW und 255E mit 160 kW Antriebsleistung. Die Antriebseinheiten der Baukompressoren bestehen aus besonders energie-effizienten IE4-Elektromotoren und dem Verdichter-Block mit Sigma Profil, die sich bei den Industrie-Schraubenkompressoren vielfach bewährt haben. Je nach Kombination und Druckstufe liefert die M250E bis zu 25 m³/ min Volumenstrom bei 8,6 bar, die leistungsstärkere M255E sogar bis zu 24,7 m³/min bei 10 bar oder 19,9 m³/min bei 12 bar. Ihre Einsatzbandbreite ist vielfältig: Sie reicht vom temporären Einsatz in der Industrie, um Spitzenlasten auszugleichen, über permanente Außenaufstellungen für zum Beispiel Sandstrahlen bis zur Luftversorgung im Bergbau. Auf der NordBau konnten Besucher auf dem Stand von Kaeser neben dem realen Blick unter die Haube sämtlicher Ausstellungsstücke auch über das Onlinetool Mobilair fleet management in Echtzeit ein Auge auf weit entfernte Maschinen werfen. Die Betriebsdaten samt Standort werden digital an die Zentrale übermittelt und machen so die Auswertung der Maschinenauslastung und den Blick auf die nächste Wartung effizient und transparent.

Beschädigungsfreier und effizienter Bodenaushub im Bereich von erdverlegten Leitungen. RSP GmbH | Zum Silberstollen 10 | D-07318 Saalfeld Telefon: +49 3671/5721-0 www.rsp-germany.com

Straßenbau Maschinen&Technik 39


KA N A L B A U / T I E FB A U

DER »BLAUE RIESE« IM KANALBAU HYUNDAI-KURZHECKBAGGER IM EINSATZ BEI NEUREITER KURZHECKBAGGER IN DER 25-TONNEN-KLASSE SIND IM KANAL-, STRASSENBAU UND IM ABBRUCH STARK GEFRAGT. DIE NEUREITER GMBH AUS FREMDINGEN BEI DINKELSBÜHL IST EIN 55-MITARBEITER-UNTERNEHMEN MIT SCHWERPUNKT HOCH- UND TIEFBAU. IM KANALBAU WIRD SEIT WENIGEN MONATEN EIN HYUNDAI HX235 LCR KURZHECKBAGGER MIT ERFOLG EINGESETZT. HYUNDAI >> Auftraggeber für eine umfassende Kanalsanierung ist die Gemeinde Marktoffingen in Bayrisch Schwaben im Nördlinger Ries. Ausgeschrieben wurden die Erneuerung von Kanalisationsanlagen, Kanalrohren, Sammlern und Überleitungen. Damit einher gehen die Auswechselung und Vergrößerung der Kanalquerschnitte, Schaffung von Stauraum und Anlegung eines Überlaufbauwerks. Rohre und Schächte werden in Stahlbeton ausgeführt. Dabei kommen Durchmesser von 400 mm Hauptkanal bis zu 1.200 mm Drachenprofil als größte Dimension zum Einsatz. Zusätzlich sind 32 Hausanschlüsse auszuwechseln. Begonnen hat die Baumaßnahme im Oktober 2018. In drei Bauabschnitten werden insgesamt 2.000 m neue Kanalrohre in Tiefen bis 4.000 mm verlegt. Die Gesamtfertigstellung ist für Oktober 2019 geplant und bis August ist der Kanalbau abgeschlossen, zusammen mit den neuen Wasserleitungen. Das Auftragsvolumen umfasst netto 1,5 Mio. Euro. Neureiter ist seit den 1890er-Jahren als Bauunternehmen im Familienbesitz. In sechster Generation führt die Firma Tief- und Hochbauarbeiten sowie Putzarbeiten aus. Weitere Bereiche sind Baustellenlogistik, Baustoffhandel und Bodenaufbereitung. Im Fokus steht der Kanalbau seit rund 25 Jahren. Geschäftsführer Xaver Neureiter ist seit 2009 im Unternehmen, das 55 Mitarbeiter/-innen beschäftigt. Das von ihm, seinem Vater und seinem Onkel geleitete Unternehmen ist in einem Radius von rund 60 km rund um den Firmensitz aktiv – der Tätigkeitsbereich erstreckt sich von Herrieden und Ansbach im Norden bis zur Stadtgrenze Augsburg im Süden. Im sehr umfassenden Maschinenpark sind 11 Bagger »gelistet«. Die Range reicht vom 1,8-t-Minibagger bis zum 30-t-Kettenbagger für den schweren Tief- und Kanalbau. Xaver Neureiter merkt zu Hyundai an:

„Der verantwortliche Hyundai Construction Europe Vertragshändler Engelhardt Baumaschinen aus Feuchtwangen hat einen guten Standort und bietet einen exzellenten Service – dies war ausschlaggebend für die Entscheidung, Hyundai als Lieferant zu listen.“ 40 Maschinen&Technik Kanalbau / Tiefbau


Zunächst wurde die Maschine angemietet und aus der Miete gekauft. Nach der Übernahme wurde der Kurzheckbagger sofort in RAL 5015 lackiert – eines der Aushängeschilder des Unternehmens. Bei Neureiter bedienen feste Fahrer die Großgeräte, das erhöht die Verfügbarkeit, sorgt für ein sehr gutes Aussehen der Maschinen und es bietet die Garantie, dass sich die Fahrer mit der komplexen Technik bestens vertraut machen. Bis zu drei Kolonnen sind im Einsatz und arbeiten parallel. Die Maschinen sind zwischen 400 und 1.200 Arbeitsstunden in Betrieb.

Hyundai HX235LCR im Einsatz beim schweren Kanalbau in Marktoffingen im Nördlinger Ries. Neureiter setzt den 25-t-Kurzheckbagger vorwiegend im schweren Kanal- und Tiefbau ein. / © Hyundai Hyundai/OB

Kanalbau / Tiefbau Maschinen&Technik 41


VERMEER DEUTSCHLAND ERWEITERT PRODUKT-PORTFOLIO …FÜR MEHR FLEXIBILITÄT BEI DER LEITUNGSVERLEGUNG tische Anbaupflüge für Traktoren mit einer Leistung von 75 bis 600 PS stehen zur Auswahl. Die Arbeitstiefe des Pfluges reicht dabei bis 198 cm. Die statischen Anbaupflüge sind mit einer Vielzahl an Optionen für verschiedenste Anwendungen (einschließlich Schienenverkehr) erhältlich. Alle statischen Anbaupflüge sind auch optional mit Vibration verfügbar. Bron Vibrationspflüge dagegen sind für die Installation von Leitungen und Rohren mit einer Arbeitstiefe von bis zu 168 cm ausgelegt. Ideal sind diese bei begrenzter Leistung des Traktors. Zur Serienausstattung gehören vorne und hinten Schwenkzylinder sowie verschiedene Zylinder für die Hub, Neigungs- sowie Höheneinstellung, dadurch ist eine maximale Stabilität des Pflugschwertes und mehr Flexibilität bei unebenen Bodenbedingungen gewährleistet. Die Vibrationspflüge können auch als statische Pflüge verwendet werden, wenn die Bodenbedingungen dies zulassen. Bron-Vibrationspflüge haben sich bereits in Tausenden von Anwendungen weltweit bewährt.

↑ Bron Vibrationspflug V-100 mit Arbeitstiefe von 152 cm

VERMEER >> Die Vermeer Deutschland GmbH erweitert Ihr Produktportfolio und bietet Ihren Kunden umfassendere und flexiblere Leistungen im Bereich der Leitungsverlegung an. Als autorisierter Vertriebs- und Servicepartner des Hersteller Bron stellt Vermeer Deutschland seinen Kunden jetzt seitenversetzbare Anbaupflüge von 107 cm bis 198 cm Arbeitstiefe zur Verlegung von Glasfaser-, Kupfer-, Strom-, Wasser- und Gasleitungen sowie zur Installation von diversen anderen Leitungen zur Verfügung. „Damit schließen wir eine Lücke in unserem Sortiment der Großpflüge, die bis dato eine Arbeitstiefe bis 106 cm abdecken“ erläutert Franz Kissling, Geschäftsführer der Kifour Group. „Eine starke, verlässliche Partnerschaft zwischen Hersteller und Händler ist uns wichtig und längst keine Selbstverständlichkeit“ fügt Franz Kissling hinzu. Die Kifour Gruppe, welche in vier europäischen Ländern Deutschland, Schweiz, Österreich und Ungarn tätig ist, sowie Bron - ein Unternehmen von Roberts Welding and Fabricating Ltd. mit Sitz im kanadischen Woodstock, Ontario streben eine solche beständige und vertrauensvolle Zusammenarbeit an. Erstes Bindeglied Ihrer Partnerschaft sind die seitenversetzbaren Kabelpflüge von Bron, statisch oder auch als Vibrationspflug. Die Anbaupflüge können auf 42 Maschinen&Technik Kanalbau / Tiefbau

verschiedensten Hersteller-Traktoren eingesetzt werden und sind für härteste Arbeitsbedingungen bestens geeignet. Fünf verschiedene sta-

Das Portfolio von Bron umspannt aber weit mehr als Anbaupflüge. Bron entwickelt, fertigt und vertreibt seit 1974 Baumaschinen. Selbstfahrende Pflüge, Mulcher, Vorreißzähne, Maschinen zur Pipeline-Verlegung sowie Schaufelradfräsen gehören ebenso zum Produktsortiment.

↗ Geschäftsführer Franz Kissling (5.Person von rechts) mit dem Kifour Group Vertrieb (links) und Bron-Produktmanagern (rechts im Bild) | © Vermeer


FOECK VERLEGEPFLÜGE WIE BAYERISCHE TECHNOLOGIE DEN WEG ÜBER DEN GROSSEN TEICH FAND

Kanalbau / Tiefbau Maschinen&Technik 43


FÖCKERSPERGER GROUP >> Ein Windkraftunternehmen muss Kabel und Leitungen im großen Stil verlegen. Um das Vorhaben möglichst ökonomisch und schnell umsetzen zu können, sind auch zwei Spezialisten der Föckersperger Group vor Ort in Temuco in Chile. Dort wurden die Mitarbeiter mit unwegsamem Gelände, Böschungen und Sumpfgebieten konfrontiert. Kein einfaches Unterfangen. Doch nach einer ausgiebigen Baustellenbesichtigung, Dokumentation und Auswertung, war sich der Windkraftbetreiber sicher, dass nur die Foeck-Technologie das Projekt qualitativ hochwertig und umweltfreundlich durchführen kann. Auch von Föckersperger kam grünes Licht. Die Spezialisten entschieden sich dafür, die Arbeiten mit dem Allrounder FSP22 und dem FWF92 Foeck Crawler zu bewältigen. Per Schiff gingen die zwei Maschinen auf den langen Weg nach Chile, wo im August 2019 das Training startete. So viel zur Theorie. In der Praxis aber stießen die Unternehmer auf ungeahnte Probleme. Denn Bürokratie wird auch in Chile großgeschrieben. Ohne Arbeitsgenehmi44 Maschinen&Technik Kanalbau / Tiefbau

TECHNISCHE DATEN Typ

FSP 22

Gewicht

18.800 kg

Verlegeleistung

bis 1.500 m/h

Verlegetiefe stufenlos bis:

2.200 m

Watttiefe (bei 1,5 m Verlegetiefe)

bis 1,40 m

pflügbarer Kurvenradius

4.000 mm flexible-Rohre bis ø 280 mm oder mehrere Kabel/Rohre gleichzeitig Kabel/Rohreinführungen in allen Größen

(Einführungen/ Verlegeschächte*)

Nieder-, Mittel-, und Hochspannungskabel bis 110 KV im Dreiecksverband und über 110 KV nach Vorgabe der Energieversorger mit Kabelüberwachung und Dokumentation (Sonderausstattung) Trassenwarnbänder höhenverstellbar über Kabel/Rohr, Blitzschutzleitungen und Abdeckbänder nach Kundenwunsch Schneideinführung für Stahl- und Gußrohre Einziehtorpedo für Rohre bis ø 630 mm (im Nachziehverfahren) Ziehschalung zur Bodenstabilisierung


Zwei Tage später waren Kabel mit einer Gesamtlänge von über zwei Kilometern eingepflügt. Für den Anfang kein schlechtes Ergebnis, betrachtet man die Anlaufschwierigkeiten, so wie terrestrischen Differenzen. Unter anderem wurde sogar ein Doppelsystem mit sechs Kabeln eingepflügt. Selbst hierbei fühlten sich die Maschinisten sichtlich wohl und legten schon nach kurzer Zeit große Strecken routiniert selbstständig zurück.

© Föckersperger

gung war vor der Baustelle erst einmal Schluss für die FöckerspergerMitarbeiter. Eine solche Genehmigung ist kurzfristig kaum zu bekommen. Der einzige Weg war der zeitaufwändige, über Notar, Fingerabdrücke, Fotos mit integrierter Passnummer und die Arbeitsbehörde. Ohne die Hilfe eines einheimischen Anwaltes wäre der Zeitverlust noch größer geworden. So begann das Training mit einem ganzen Tag Verspätung und auch als am nächsten Morgen alle Mitarbeiter voller Tatendrang ans Werk gehen wollten, gab es Verzögerungen. Die dreistündige Arbeitsschutzbelehrung wurde dann aber freundlicherweise doch auf 30 Minuten verkürzt.

Nach fünf Tagen wurde das Training beendet und als voller Erfolg gefeiert. Ruhigen Gewissens machten sich die Spezialisten der Firma Föckersperger auf den langen Weg von Chile zurück nach Deutschland. Es ist unüblich, dass ein Maschinenhersteller einen Neukunden in dieser Form betreut. Von der Baustellenbesichtigung, über Übungsarbeiten und Support, bis hin zur Nachschulung. Heute freut sich die Föckersperger Group darüber, ein kompetentes Team kennengelernt und ausgebildet zu haben, sowie darüber, dass ihre Technologie einmal mehr überzeugen konnte - 12.000 Kilometer entfernt vom bayrischen Pauluszell, dem Geburts- und Standort des Pionierunternehmens und das schon seit 1931.

tier 100 % Arbeiets 0 %* ZGEinACsCEPTnED!

A KT I

ON

CHALLEN

Auch wenn das Training jetzt offiziell beginnen konnte, gab es noch keinen reibungslosen Ablauf. Bei jeder Ein- oder Ausfahrt in den Windpark wurde der Pass kontrolliert und nach dem Grund des Aufenthaltes gefragt. Diese akribische Buchführung war zeit- und nervenaufreibend. Die Gründe hierfür sind aber simpel: Die Mapuche, eines der indigenen Völker Südamerikas, möchten immer wieder auf ihre momentane Situation aufmerksam machen. Zwar steht der Bau des Windparkes nicht explizit im Kreuzfeuer zwischen den Fronten, dennoch wurde aber beispielsweise mit einem brennenden Bagger den Interessen der Mapuche Nachdruck verliehen. Mittlerweile sind die Wogen glücklicherweise geglättet. Trotzdem unterliegt die Baustelle noch immer einer ununterbrochenen Bewachung durch Polizeibeamte. Nach all den Verzögerungen konnte dann aber doch das Training starten. Das Gelernte wurde in die Praxis übertragen, angefangen von einem System aus drei Kabeln, das in einer Tiefe von 1,7 Metern verlegt werden sollte. Unter der Anleitung der Spezialisten bewältigten die Maschinisten diese Aufgabe mit Bravour. Blitzableiter, Abdeckplatten und Warnband wurden in einem einzigen Arbeitsgang unter die Erde gebracht. Die nächste Herausforderung war ein Sumpfgebiet, durch das gepflügt werden sollte. Die chilenischen Arbeiter räumten diesem Vorhaben keine große Erfolgschance ein. Es wurden sogar Wetten abgeschlossen, so sicher waren sie sich. Umso erstaunter waren die Blicke, als ein Föckersperger-Mitarbeiter gelassen die Böschung zum Sumpfgebiet seitwärts hinunterpflügte. Unbekümmert führte er seinen Weg durch das Sumpfgebiet fort. Die zuvor montierten „Skier“ verteilten das Gewicht des Gerätes zuverlässig und ermöglichten ein zügiges Vorankommen. Ein Misserfolg stand schnell außer Frage und innerhalb weniger Minuten waren unzählige Kameras und Drohnen auf den Kabelpflug gerichtet. Kurze Zeit später erreichte die Maschine unter Applaus wieder das Trockene. Unter großen Augen wurden die Wetteinsätze ausgetauscht. Spätestens jetzt war allen Beteiligten klar, dass die Foeck-Technologie die einzig richtige Entscheidung für das Windkraftunternehmen ist.

SPORTSMAN® XP 1000 EPS 0 %* Finanzierung auf ausgewählte Modelle – Nur bis zum 31.10.2019! Gilt nur für die Modelle Sportsman XP 1000 EPS und Scrambler XP 1000 EPS in Havasu Red Pearl, Sportsman 570 EPS in Sage Green oder White, sowie Sportsman 570 in Sage Green (jeweils mit LOF-Umbau). Interessiert? Dann kontaktiere jetzt Deinen teilnehmenden Händler. www.polarisgermany.de * Finanzierungsbeispiel für eine Polaris Sportsman XP 1000 EPS - Havasu Red Pearl LOF auf Basis des Kaufpreises in Höhe von 16.750,00 € (zusammengesetzt aus Fahrzeuglistenpreis 16.250,00 € plus zusätzliches Zubehör in Höhe von 500,00 €). Anzahlung: 20 % des Listenpreises plus Zubehör. Nettokreditbetrag entspricht dem Gesamtkreditbetrag in Höhe von 13.400,00 €, 48 Monate Laufzeit, 48 Raten à 279,17 €, effektiver Jahreszins 0,0 %, gebundener Sollzinssatz 0,0 % p. a., Bonität vorausgesetzt. Kreditvermittlung erfolgt alleine über die Creditplus Bank AG, Augustenstraße 7, 70178 Stuttgart. Das Angebot entspricht dem repräsentativen Beispiel gem. § 6a Abs. 4 PAngV. Aktionszeitraum: bis zum 31.10.2019.


SPEKTAKULÄRE DEUTSCHLAND-PREMIERE GROUNDFORCE >> Bereits beim ersten Einsatz bei der Neubebauung des ehemaligen Tacheles Areals in Berlin Mitte setzt die Groundforce Hydrauliksteife MP750 neue technische Maßstäbe. Auf dem rund 2,5 Hektar großen Gelände zwischen Friedrichsstraße, Oranienburger Straße und Johannisstraße soll bis Ende 2019 ein komplett neues Stadtquartier mit Wohnungen, Büroräumen und Geschäften entstehen. Dabei soll die bereits 2012 geräumte Tacheles-Ruine wieder denkmalgerecht als Kulturhaus saniert werden. Daneben sind zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte rund um den öffentlich zugänglichen Innenbereich zwischen Friedrichsstraße und historischem Tacheles Torbogen geplant. ↙ Die MP750 kann bis zu 50 m ohne zusätzliche Abstützung überspannen. Die Abstützungen dienen der zusätzlichen Sicherung bei den Bauarbeiten.

Mit den Tiefbauarbeiten wurde die »Arbeitsgemeinschaft Baugrube Tetris« beauftragt, die sich aus den Unternehmen Stump Spezialtiefbau GmbH, Keller Grundbau GmbH und der Implenia Spezialtiefbau GmbH zusammengefunden hatte. Die Baugrube am Einsatzort stellte an die ausführenden Unternehmen durch beträchtliche Altlasten erhebliche Anforderungen. Dazu gehörten neben einem alten Keller mit Treppenabgang zur U-Bahn und Fundamentresten eines alten Kaufhauses aus der Zeit um 1909 auch fünf Brunnen, von denen zwei noch wasserführend waren. Hinzu kam das nahezu überall in der Hauptstadt auftretende Grundwasserproblem, dem die ARGE durch die Errichtung einer rund 3.500 m² großen Trog46 Maschinen&Technik Kanalbau / Tiefbau

↗ Bei der Absicherung der Baugrube wurden im Bereich Friedrichsstraße insgesamt 12 Steifen vom Typ MP750 verbaut. / © Groundforce

für die Groundforce Hydrauliksteife MP750 bei Großprojekt im Herzen Berlins


baugrube mit sechs Teil-Abschnitten und einer meterdicken Düsenstrahl-verdichteten Betonsohle begegnete. Dafür wurden allein 1955 Mikropfähle mit einer Gesamtlänge von 29,6 km in den Boden gepresst. Die Absicherung der Baugrube wurde durch die Kombination von konventionellem Stahlverbau mit Rückverankerung und Groundforce Hydrauliksteifen und Gurtungen realisiert. Dabei wurden im Bereich der Johannisstraße, wo aufgrund vorhandener Restbebauung keine Rückverankerung möglich war, insgesamt 12 MP750 Hydrauliksteifen verbaut. Während vier Steifen die gesamte Breite der Grube überspannten, wurden jeweils vier weitere Elemente an beiden Seiten über Eck verbaut. Da unter der Aussteifung die Arbeiten weiter vorangetrieben wurden und dabei Berührungen nicht gänzlich ausgeschlossen werden konnten, entschied man sich für zusätzliche Abstützungen, auch wenn mit der MP750 ein Ausbau bis 50 m ohne zusätzliche Sicherung möglich gewesen wäre. Wie Peter Richardson, bei Groundforce zuständig für Major Projects Europe, dazu erklärt, gab es für die ARGE mehrere Gründe, hydraulische

Groundforce-Aussteifungen einzusetzen. Neben dem Vorteil, dass das Groundforce-System eine Rückverankerung überflüssig macht, zählte vor allem die Möglichkeit, die Hydraulikelemente bereits werksseitig mit hohen Vorspannungen von rund 3.000 kN für den Einbau vorzubereiten. Nach dem Einbau konnten dann die bei deutlichen Temperaturwechseln zu erwartenden Lastwechsel während der Wintermonate mit der drahtlosen Lastüberwachung in Echtzeit kontrolliert werden. ber ein FlatMesh-Modul von Senceive, dem weltweit führenden Unternehmen für drahtlose Datenüberwachung, werden mit den Lastmessbolzen der Groundforce-Steifen drahtlose Knotenpunkte gebildet, die ihr Signal auch untereinander weitergeben. Dabei reicht es aus, wenn nur ein Knoten eine Verbindung mit dem 3G-Gateway-Modul hat, um alle Messungen auszuführen. Auf diese Weise ist in Echtzeit die Überwachung von statischen Lasten und potenziellen Bewegungen möglich. Bei der MP750 kann die Vorspannung auch im eingebauten Zustand in der Baustelle über die Hydraulikmuttern nachreguliert werden. Die Kombination von integriertem Hydraulikzylinder und zwei mechanischen Schraubgewinden

bietet ein zusätzliches Sicherheitsmoment. Zieht man dazu die außergewöhnlich hohe Lastaufnahme von maximal rund 11.000 kN und die enorme Spannweite in Betracht, ergeben sich mit der neuen MP750 gerade bei anspruchsvollen Projekten wie der Baugrube Tetris deutlich erweiterte Planungs- und Handlungsspielräume im Vergleich zum konventionellen Stahlverbau. Groundforce General Manager Nedim Cetin sieht in der erfolgreichen Premiere in Deutschland die Bestätigung für die Einführung der neuen MP750. „Ein Megaprojekt wie das Tacheles Areal ist natürlich auch für uns ein Meilenstein und ein Beleg für unser technisches Knowhow und unsere Innovationskraft. Die Einführung der MP750 ist aber auch ein gutes Beispiel für unsere Kundenzentrierung bei der Produktentwicklung. Es geht uns nicht in erster Linie um neue Rekorde, es geht vielmehr um die optimale Abdeckung des Kundenbedarfs. Für besonders anspruchsvolle und komplexe Anforderungen bei hochentwickelten Aussteifungen und Sicherungssystemen schließt die MP750 eine interessante Angebotslücke. Und wenn wir dabei neue Bestmarken aufstellen – umso besser.“

RWA 500

SELBSTNIVELLIERENDE RADFRÄSE MIT TILTFUNKTION . Fräsen von schmalen Gräben (50 bis 120mm) mit sauberen Kanten. . Seitliche Schwenkfunktion durch die auch bei schräg stehendem Trägergerät (arbeiten auf dem Gehsteig) ein Graben im 90° Winkel gefräst werden kann. . Zubehör: Saugstutzen für den Anschluss an einen Saugbagger, mit dem das Fräsgut direkt aufgenommen wird.

RWA 500

Soc. Uninom. Via Isaac Newton, 29-31-33 40017 San Giovanni in Persiceto (Bo) IT - Tel. +39 051 681 0609 - deutschland@simex.it simex.it


↗ Vollständig durch die Absturzsicherung gesicherte Baugrube mit Verbauleiter

NEUE ABSTURZSICHERUNG FÜR MEHR SICHERHEIT AUF DER BAUSTELLE

↘ Müheloses Entnehmen des Geländerpfostens aus der Pfostenpalette mittels Bagger und Greifer. / © Tibatek

LÖSUNGEN AUS DER PRAXIS FÜR DIE PRAXIS. MIT DIESEM MOTTO HAT SICH DAS BORKENER UNTERNEHMEN TIBATEK AUF DER BAUSTELLE MITTLERWEILE EINEN STARKEN NAMEN GEMACHT. DAS PRODUKTPORTFOLIO DECKT EIN BREITES SPEKTRUM AN LÖSUNGEN AB. ES UMFASST SOWOHL SCHÜTTGUTMULDEN, FLÜSSIGBODENSCHAUFELN, ZEMDRAIN-VLIESE ZUR BESPANNUNG VON SCHALBRETTERN UND WIRD DURCH VERBAUZIEHER ZUM EINFACHEN ZIEHEN UND RÜCKBAUEN VON VERBAUSYSTEMEN SOWIE HYDRAULISCHE LEITUNGSKUPPLUNGEN AN VORHANDENE SCHNELLWECHSLER ABGERUNDET.


TIBATEK >> Eine weitere Entwicklung im Bereich der Tiefbautechnik ist die patentierte Absturz-Sicherung AS 16. Bislang musste für den Einsatz von Absturzsicherungen einer Baugrube ein erheblicher zeitlicher Aufwand investiert werden. Ein Grund hierfür ist, dass herkömmliche Sicherungssysteme teilweise einfach gestapelt auf Paletten angeliefert werden. Der Aufbau und das Handling ist umständlich und benötigt einen hohen zeitlichen und kostenintensiven personellen Aufwand. Darüber hinaus ergeben sich dadurch Gefahrenpotentiale beim Anbringen an der Baugrube. Die von Tibatek entwickelte Absturzsicherung wird auf einer eigens entwickelten Pfostenpalette, auf der sich 16 einzelne Stahlpfosten befinden, angeliefert. Die Elemente sind vertikal in unterschiedlichen Höhen angeordnet. Jeder Geländerpfosten kann einzeln durch eine Baggerschaufel oder einen Greifer entnommen werden. Der Geländerpfosten wird anschließend direkt durch den Bagger senkrecht in den Boden an der Baugrube gedrückt. Der Boden muss lediglich ausreichend befestigt sein. Neben der sich ergebenden Zeitersparnis zeigt sich hier der wesentliche Vorteil gegenüber herkömmlichen Vorgehensweisen, denn es wird kein zusätzliches Personal an der

offenen Baugrube benötigt; mögliche Absturzgefahren und Verletzungsrisiken werden somit von Anfang an ausgeschlossen. Die Pfosten besitzen eine Länge von 1930 mm. Eine schwarze Markierung zeigt die erforderliche Tiefe im Erdreich an und entspricht einer Höhe von 480 mm. Anschließend können die Holzholme aus einem gesicherten Bereich einfach eingeschoben werden. Das gesamte Absturzsicherungssystem entspricht der DGUV Information 201-023 »Einsatz von Seitenschutz«. Mit einer Palette und 16 Stahlpfosten können 3 Verbaufelder inklusive Kopfverbau ausgerüstet werden. Der Pfostenabstand kann den vorgegebenen Situationen angepasst werden und ist variabel bis zu drei Meter. Wird die Pfostenpalette nicht mehr benötigt, kann diese mit einem Stapler, Radlader oder Bagger versetzt werden. Der Abbau gestaltet sich so einfach wie der Aufbau. Nach Abnehmen der Holme werden die Pfosten einfach aus dem Erdreich gezogen und wieder in die Hülse auf der Brüstungspalette eingeführt und darauf abgesetzt. Ergänzend zu dem Absturzsicherungssystem AS 16 kann bei Tibatek auch eine Tiefbauleiter bezogen werden, die einen sicheren Abstieg in die Baugrube bis zu 10 Metern ermöglicht.

↗ Senkrechtes Einsetzen des Pfostens mittels Bagger bis zur Markierung. Niemand hält sich im Gefahrenbereich auf.

→ Das einschieben der Holme erfolgt aus dem gesicherten Bereich.

Frisch verglast in die neue Saison Verglasungen für Ihre Baumaschinen Frisch verglast in die neue Saison Verglasungen für Ihre Baumaschinen Frisch verglast in die Frontscheibe neue Saison - u.a. passend für Volvo oben Verglasungen für ECR25D, Ihre Baumaschinen EC15D bis EC20D und ESG 5mm Frisch verglast in die Frontscheibe neue Saison - u.a. oben passend Siebdruck für Volvo grün, 0802x0788, 2 Bohrungen, Verglasungen für ECR25D, Ihre Baumaschinen bis EC20D und ESG 5mm Vergleichsnr.: 17482626 Frisch verglast in die EC15D neue Saison Frontscheibe oben2u.a. passend Siebdruck für Volvo grün, 0802x0788, Bohrungen, Bestellnr.: MT0119-01 Verglasungen für ECR25D, Ihre Baumaschinen EC15D bis EC20D und ESG 5mm Vergleichsnr.: 17482626 € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben2u.a. passend Siebdruck für Volvo grün, 0802x0788, Bohrungen, Bestellnr.: MT0119-01 EC15D bis EC20D und ECR25D, ESG 5mm Vergleichsnr.: 17482626 € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben u.a. passend für Volvo grün, 0802x0788, 2 Bohrungen, Siebdruck Bestellnr.: MT0119-01 EC15D bis EC20D und ECR25D, ESG 5mm Vergleichsnr.: 17482626 € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. grün, 0802x0788, 2 Bohrungen, Siebdruck Türscheibe unten u.a. passend für Kramer 350 Bestellnr.: MT0119-01 17482626 und 5035 (Baumuster 348),Vergleichsnr.: ESG 4mm grün, € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Türscheibe u.a. passend für Kramer 350 Bestellnr.: MT0119-01 0820x0680,unten Rastersiebdruck und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, € 330,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Vergleichsnr.: 1000174872 Türscheibe unten u.a. passend für Kramer 350 0820x0680, Rastersiebdruck Bestellnr.: MT0119-02 und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, Vergleichsnr.: 1000174872 € 140,00unten inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Türscheibe u.a. passend für Kramer 350 0820x0680, Rastersiebdruck Bestellnr.: MT0119-02 und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, Vergleichsnr.: 1000174872 € 140,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. Türscheibe unten u.a. passend für KramerMwSt. 350 0820x0680, Rastersiebdruck Bestellnr.: MT0119-02 und 5035 (Baumuster 348), ESG 4mm grün, Vergleichsnr.: 1000174872 € 140,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. 0820x0680, Rastersiebdruck Frontscheibe oben u.a. passend für CAT Bestellnr.: MT0119-02 Vergleichsnr.: 1000174872 (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm € 140,00 inkl. Kleber & 305E2CR Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben3u.a. passend Siebdruck für CAT Bestellnr.: MT0119-02 grün, 0728x0910, Bohrungen, (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm € 140,00 inkl. Kleber & 305E2CR Versand, zzgl. MwSt. Vergleichsnr.: 428-7911, 519-2855 Frontscheibe oben3u.a. passend Siebdruck für CAT grün, 0728x0910, Bohrungen, Bestellnr.: MT0119-03 305E2CR (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm Vergleichsnr.: 428-7911, € 290,00 inkl. Kleber &519-2855 Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben u.a. passend für CAT grün, 0728x0910, 3 Bohrungen, Siebdruck Bestellnr.: MT0119-03 305E2CR (DJX), 308E2CR (H5M), ESG 5mm Vergleichsnr.: 428-7911, € 290,00 inkl. Kleber &519-2855 Versand, zzgl. MwSt. Frontscheibe oben u.a. passend für CAT grün, 0728x0910, 3 Bohrungen, Siebdruck Bestellnr.: MT0119-03 B.S.G. GmbH,305E2CR Driburger(DJX), Str. 6,308E2CR 33647 Bielefeld (H5M), ESG 5mm Vergleichsnr.: 428-7911, € 290,00 inkl. Kleber &519-2855 Versand, zzgl. MwSt. Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de grün, 0728x0910, 3 Bohrungen, Siebdruck B.S.G. GmbH,Bestellnr.: DriburgerMT0119-03 Str. 6, 33647 Bielefeld Vergleichsnr.: 428-7911, 519-2855 € 290,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de B.S.G. GmbH,Bestellnr.: DriburgerMT0119-03 Str. 6, 33647 Bielefeld € 290,00 inkl. Kleber & Versand, zzgl. MwSt. Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de B.S.G. GmbH, Driburger Str. 6, 33647 Bielefeld Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de B.S.G. GmbH, Driburger Str. 6, 33647 Bielefeld Tel.: 0521-1438881, e-mail: info@bielefeldersicherheitsglas.de

Kanalbau / Tiefbau Maschinen&Technik 49


MIKROPFAHLHERSTELLUNG BEI DRÜCKENDEM WASSER MIT DEM PREVENTER TITAN

↑ Verlängerung des Bohrgestänges ← Die vier eingesetzten Preventer. Der linke ist bereits verschlossen.

→ Kontrollierter Rückfluss der Zementsuspension durch den Preventer / © Ischebeck

50 Maschinen&Technik Kanalbau / Tiefbau


FÜR DEN BAU EINER UNTERQUERUNG DER VIELBEFAHRENEN BAHNLINIE VON MAINZ NACH FRANKFURT IM HESSISCHEN GINSHEIM-GUSTAVSBURG MÜSSEN SPUNDWÄNDE BIS ZU EINER TIEFE VON ZEHN METERN UNTERHALB DES GRUNDWASSERSPIEGELS IN DIE ERDE GERAMMT UND RÜCKVERANKERT WERDEN, UM DAS DRÜCKENDE GRUNDWASSER VON DER UNTERFÜHRUNG FERNZUHALTEN. ISCHEBECK >> Über 20 Millionen Euro lassen sich die Bauherren Hessische Straßen- und Verkehrsverwaltung sowie die Deutsche Bahn AG das Unterführungsprojekt für Kraftfahrzeuge und Fußgänger sowie Radfahrer kosten. Schwierige Bodenverhältnisse und lange Sperrpausen auf der Bahnstrecke führen immer wieder zu Verzögerungen im Baufortschritt. Laut Bemessung ist die Spundwand mit 21 Meter langen Pfählen temporär rückzuverankern, wobei diese mit nur sieben Grad Neigung eingebaut werden dürfen, um in der Kies-/Sandschicht zu bleiben und die Pfähle beim späteren Aushub problemlos zurückbauen zu können. Schon in der ersten Ankerlage zeigte sich, dass der Grundwasserspiegel mindestens 1,50 Meter über der Bohrebene für die späteren Zugpfähle liegen wird. Die ursprünglich vorgesehenen Tragglieder hätten nicht eingebracht werden können, ohne einen Grundbruch auszulösen. Das ausführende Unternehmen, die aventas.grundbau GmbH & Co. KG aus dem saarländischen Illingen ist daher auf das Preventer-System von Ischebeck umgestiegen, das es erlaubt, trotz anstehenden Wassers die Spundwand zu durchbohren und den Mikropfahl einzubauen.

Dieses System besteht aus einem Ventil, welches über eine Steuereinheit und Druckluft geöffnet oder geschlossen werden kann. Im geschlossenen Zustand verhindert das Ventil ungewollten Rückfluss und reduziert diesen auf ein nötiges Minimum. Der Preventer wird fest am Bauwerk befestigt, bevor mit dem eigentlichen Einbau der Mikropfähle begonnen wird. Man kann mit ihm gegen eine Wassersäule von bis zu 20 Metern (2 bar) bohren. Typische Einsatzbereiche für den Preventer sind neben der Rückverankerung auch die Auftriebssicherung von Bauwerken sowie die Nachgründung von bestehenden Gebäuden.

↘ Der zum Aushärten mit einer Stahlplatte verschlossene Preventer

Für die Unterquerung in Gustavsburg wurde zunächst ein Rohrstück mit angeschweißten Flanschen mit der Neigung des Zugpfahls von sieben Grad an die Spundwand gesetzt. An den Flansch des Rohrstutzens konnte anschließend der Preventer angeschraubt werden. In einem ersten Schritt musste die Spundwand durchbohrt werden. Hierzu hat Ischebeck eine spezielle Bohrkrone entwickelt, die aus einem einseitig geschlossenen Rohr und einer Bohrschneide, die Stahl durchbohren kann, besteht. Die sogenannte Ringbohrkrone wird mit der Bohrstange durch den Preventer geführt. Nachdem man diesen über die Membrane mit Druckluft geschlossen hat, kann innerhalb von zwei bis drei Minuten die Spundwand gefahrlos aufgebohrt werden. Das ausgebohrte Stahlteil verbleibt dabei hinter der Spundwand oder in der Ringbohrkrone. Diese Bohrkrone ist übrigens auch zum Durchbohren von Beton mit einer Stärke von bis zu 35 Zentimetern geeignet. Im zweiten Schritt wurde das Bohrgestänge mit der Ringbohrkrone vorsichtig gezogen und der Preventer über die Zuführung weiterer Druckluft vollständig geschlossen. Daraufhin folgte der Austausch der Bohrkrone gegen eine Kreuzbohrkrone mit 130 mm Durchmesser und das Wiedereinführen des Gestänges durch den Preventer. Anschließend konnte das Gestänge wie gewohnt gebohrt werden. Ein Rückfluss der Zementsuspension erfolgt weiterhin, wenn auch in gedrosselter Form. Auch das Kuppeln der Stahltragglieder ist durch eine leichte Änderung des Luftdrucks auf die Membran weiterhin

~1~

problemlos möglich. Abstandhalter kamen bei diesem Projekt nicht zum Einsatz, da es sich um eine temporäre Maßnahme handelte, wären bei Bedarf aber auch durch den Preventer einzubringen. Nach Erreichen der Pfahllänge wurde der Pfahl mit einem kurzen Verlängerungsstab in den Preventer hineingeschoben, damit dieser mit einer Stahlplatte verschlossen werden konnte. Über Nacht härtet der Zementleim aus, sodass der Preventer am Folgetag abgeschraubt, gesäubert (der in ihm enthaltene feste Zementleim lässt sich leicht lösen) und schnell wieder eingesetzt werden kann. Bei anderen Projekten wie Auftriebssicherungen oder Nachgründungen erfolgt das Verschließen des Pfahls mit einem vorher montierten Abschieber (Anschlussflansch nach DIN EN 1092-1), der geschlossen wird, sodass der Preventer sofort demontiert und weiterverwendet werden kann. In Gustavsburg hat man abschließend auf dem verbleibenden Rohrstutzen Kopfplatte und Kugelbundmutter montiert und festgezogen, wobei ein Vorspannen nicht erforderlich war. Bei diesem Bauvorhaben kamen insgesamt vier Preventer zum Einsatz, mit deren Hilfe 16 Zugpfähle vom Typ 52/26 mit einer Länge von 21 Metern hergestellt wurden.

Time is our business www.foeck.com

Kanalbau / Tiefbau Maschinen&Technik 51


THE ME N SPE ZI A L: KOM M U N A L- & W I N T E R M A S C H I N E N

PERFEKTE LÖSUNG FÜR KOMMUNEN - DER UNIMOG MERCEDES-BENZ >> Erstmals ist der Unimog jetzt auch mit Abbiegekamerasystem und Ultraschall-Seitensensorsystem zum Schutz von schwächeren Verkehrsteilnehmern, wie zum Beispiel Fahrradfahrern verfügbar. Die an den Seitenspiegeln angebrachten Kameras übertragen die Bereiche rechts beziehungsweise links des Fahrzeugs auf einen Bildschirm, der oberhalb der Windschutzscheibe mittig montiert ist. Bei aktiviertem Blinker rechts wird der Bereich rechts des Fahrzeugs übertragen, bei aktiviertem Blinker links, die linke Seite. Ohne Blinkerbetätigung werden beide Bereiche im „Splitscreenmodus“ angezeigt, das heißt, zwei Bilder erscheinen auf dem Bildschirm. Voraussetzung ist, dass die Zündung aktiviert ist und dass die Geschwindigkeit – in allen vorgenannten Fällen - weniger als 30 km/h beträgt. Bei aktivem Warnblinker hingegen zeigt das Kamerabild beide Seiten auch ohne aktivierte Zündung.


Mit dem Unimog als Geräteträger steht ein Fahrzeug zur Verfügung, das über das ganze Jahr Einsatzbereitschaft und Einsatzstärke verbindet. Zwölf Monate mit dem Unimog: vom Winterdienst rund um die Uhr über Grünflächenpflege im Sommer und herbstlichen Einsätzen – der Unimog überzeugt vor allem Lohnunternehmer, die ihre Betriebe ganzjährig auslasten wollen. Dazu besitzt der Unimog die wesentlichen Ausstattungsmerkmale: kofortables Fahrerhaus,

© Mercedes-Benz

Zusätzlich zu dem Kamerasystem warnen Ultraschall-Seitensensoren beim Abbiegen vor Objekten im Überwachungsraum. Dazu sind auf der rechten und linken Seite je vier Sensoren angebracht. Voraussetzung ist ein aktivierter Blinker und eine Geschwindigkeit unter 30 km/h. Bei Gefahr blinkt eine rote LED an der linken beziehungsweise rechten oberen Ecke der Frontscheibe. Hinzu kommt eine akustische Warnung: ein Piepton, von Intervall- bis Dauerton, je nach Nähe des Fremdkörpers am Fahrzeug. Das System ist per Schalter in der Mittelkonsole – zum Beispiel beim Mäheinsatz – deaktivierbar, wird bei Neustart aber automatisch wieder aktiviert. Das aus Abbiegekamerasystem und UltraschallSeitensensorsystem bestehende Paket ist beim bereits zugelassenen Euro VI Unimog auch nachrüstbar.

leistungsstarke Motoren und bis 89 km/h Höchstgeschwindigkeit, vier An- und Aufbauräume, standardisierte hydraulische, mechanische und elektrische Schnittstellen, permanenten Allradantrieb und innovativen, stufenlosen Fahrantrieb Easy Drive. Das Unimog-Programm der Geräteträger umfasst die Einstiegsmodelle Unimog U 216 und U 218 sowie die Modelle U 318, U 323 und U  423 – alle mit Vierzylindermotoren mit Leistungen zwischen 115 kW (156 PS) und 170 kW (231  PS). Die Unimog U  427 und U  527 sowie

DAMIT SIE DER WINTER NICHT AUFS GLATTEIS FÜHRT.

U 430 und U  530 haben Sechszylindermotoren und verfügen über 200 kW (272 PS) beziehungsweise 220  kW (299  PS). Alle Unimog-Motoren erfüllen die derzeit gültige Abgasnorm Euro  VI. Unimog mit kurzen Radständen können außerdem als „Zugmaschine/Ackerschlepper“ oder als „Zugmaschine/Geräteträger“ - so die amtliche Bezeichnung - zugelassen werden. Damit profitiert man nicht nur von Steuer- und Mautbefreiungen, sondern kann den Unimog auch an Sonnund Feiertagen einsetzen.

FORSTTECHNOLOGIE NACHHALTIG UND INNOVATIV. Bodenschonendes, ferngesteuertes Trägerfahrzeug und original Anbaugerät vom Hersteller mit dem größten Anbaugeräteprogramm.

CRAWLER mit FORSTMULCHER SFM Robust, schnell, einfach zu bedienen. Komfortabel ferngesteuert Forst und Landschaft pflegen.

Wir beraten Sie gerne

Damit fahren Kommunen auf der Überholspur.

GmbH Motorgerätefabrik Hauptstr. 118 · 94163 Entschenreuth/ Telefon Saldenburg +49 9907 8910-0 Telefax +49 9907 1042 E-mail info@koeppl.com

www.rauch.de

www.koeppl.com · www.köppl.com

KOEPPL.COM/PRODUKTE/FORSTMULCHER

CRAWLER.KOEPPL.COM

SEIT 1896

FERTIGUNG IN HÖCHSTER QUALITÄT


„Ihr Händler vor Ort!“

KÖRNER GMBH

BAUSCHER MIET&VERTRIEBS GMBH&CO.KG

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Im Altenschemel 4 67435 Neustadt

Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

KADO GMBH BAUMASCHINEN & BAUGERÄTE

INDUSTRIE- UND BAUMASCHINEN SERVICE GMBH

Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen

Bogenstraße 7a 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang

Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Fax: 09129 / 90 70 98 25 f.fischer@ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de

HABIGHORST FÖRDERTECHNIK GMBH

BEHRENS + LÜNEBURGER BAUMASCHINEN GMBH & CO. KG

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

M&V VEIT BAUMASCHINEN GBR

Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt

Tel: 0711 / 7874 990 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de


© KOMMUNALE

MESSE KOMMUNALE FEIERT IHR 20-JÄHRIGES JUBILÄUM MIT HIGHLIGHTS UND BESTMARKEN DER MARKTPLATZ FÜR STÄDTE UND GEMEINDEN AM 16. UND 17. OKTOBER 2019 ÖFFNET IM NÜRNBERGER MESSEZENTRUM DIE KOMMUNALE, DEUTSCHLANDS GRÖSSTE MESSE FÜR KOMMUNALBEDARF, IHRE TORE. ZUR JUBILÄUMSAUSGABE DES 20-JÄHRIGEN BESTEHEN WERDEN KNAPP 400 AUSSTELLER AUS ACHT LÄNDERN UND RUND 5.000 FACHBESUCHER AUS DEM GESAMTEN BUNDESGEBIET ERWARTET. DER PARALLEL ZUR FACHMESSE STATTFINDENDE KONGRESS DES BAYERISCHEN GEMEINDETAGS UND ZWEI AUSSTELLERFACHFOREN WIDMEN SICH SPANNENDEN ZUKUNFTSTHEMEN FÜR STÄDTE UND GEMEINDEN. KOMMUNALE >> „Mitte Oktober wird Nürnberg wieder für zwei Tage zur bundesweiten Heimat für Entscheidungsträger und Experten aus dem kommunalen Bereich. Aktuell laufen die Vorbereitungen zur KOMMUNALE auf Hochtouren und wir freuen uns außerordentlich, das Jubiläum 2019 auf noch mehr Fläche und mit noch mehr Ausstellern feiern zu können. Die Vielfalt zur kommenden Ausgabe der KOMMUNALE festigt ihr Alleinstellungsmerkmal, bundesweit als einzige Messe die komplette Angebotspalette für Kommunalbedarf abzubilden und macht Nürnberg zum Pflichttermin im RathausKalender“, so Claudia Reindl, Produktmanagerin KOMMUNALE bei der Nürn-

bergMesse. Im Bereich EDV und IT wartet die KOMMUNALE 2019 mit einem einzigartigen Angebot für kommunale Entscheidungsträger auf. Immer mehr Aussteller bieten innovative Softwarelösungen und Serviceleistungen für den IT-Bereich und auch im Rahmenprogramm liefert die Fachmesse zahlreiche digitale Impulse.

ALLES AUS EINER HAND

40700145

Wenn harte Einsätze zum leichten Spiel und schwierige Bedingungen zur willkommenen Abwechslung werden, liegt’s wohl am richtigen Anbaugerät. HYDRAC - Anbaugeräte für Anpacker

Schneepflüge Salz- und Splittstreuer Aufsatzstreuer LKW-Hydraulik

tel: +49-07259-6000-0 • office@hydrac.com

www.hydrac.com


← Beste Sicht auf den Arbeitsplatz: dank Voll-LED-Beleuchtung in neuer Anordnung.

MEHR FUNKTIONALITÄT UND KOMFORT AUF GANZER STRECKE DER NEUE CITYMASTER 1650 Mit spurtreuer Knicklenkung, dem kleinsten Wendekreis in der 3,5-t-Klasse und permanentem Allradantrieb kommt der neue Citymaster 1650 fast überall hin. Ob in ausschließlicher Nutzung als Kompaktkehrmaschine oder als vielseitiger Geräteträger für den kommunalen Ganzjahreseinsatz oder den Garten- und Landschaftsbau – die neue Maschine der Citymaster-Linie bietet umfangreiche Neuerungen für mehr Arbeitskomfort, Sicherheit und Effizienz. Die Weiterentwicklung des erfolgreichen Citymaster 1600 bietet eine Vielzahl verbesserter

56 Maschinen&Technik Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen

Features und Optionen. Zum Beispiel neue Kehrtechnik mit mehr komfortablen Einstellmöglichkeiten für die Besen. Die Kehrbesen können per Kopfverstellung an wechselnde Rinnsteinneigungen angepasst werden. Die gewohnt kompakte, wendige Bauweise der Maschine sorgt für eine ausgezeichnete Manövrierfähigkeit auch in beengten Bereichen. Selbst Gehwege mit erhöhtem Bordstein stellen kein Problem für den neuen Citymaster 1650 dar – dank vollgefedertem Fahrwerk ohne Beeinträchtigung für den Fahrer.


HAKO >> Der neue Motor erfüllt selbstverständlich die Anforderungen der Abgasstufe V. Die Motordrehzahlen lassen sich individuell je nach Anspruch oder Einsatz beschränken. Das senkt neben dem Treibstoffverbrauch auch den Geräuschpegel und erlaubt so den Einsatz in der Stadt genauso wie in ruhigen Wohngebieten – auch früh am Morgen oder spät in der Nacht.

→ Kompakt, wendig, manövrierfähig: Der neue Citymaster 1650 bietet Höchstleistung unter allen Bedingungen. / © Hako

Alle Anbaugeräte lassen sich über ein Schnellwechselsystem einfach und werkzeuglos demontieren. Mit einer Vielzahl an An- und Aufbaugeräten steht der neue Citymaster 1650 in kürzester Zeit auch für die Nassreinigung, die Grünflächenpflege oder den Winterdienst bereit. Dank starkem, besonders effizientem hydraulischen Arbeitsantrieb für die Anbaugeräte sind seinem Einsatzspektrum kaum Grenzen gesetzt. Für die Hauptanwendungen steht eine erweiterte Anbaugeräte-Codierung zur Verfügung, die in vielen Fällen dem Fahrer erforderliche Grundeinstellungen abnimmt und ein angepasstes, einfaches und komfortables Bedienkonzept mit weitreichender Automatisierung der Arbeit bietet. Auch der Fahrer profitiert von neuen Features: Erweiterte Sitzoptionen, eine höhen- und längsverstellbare Lenksäule sowie überarbeitete Fahrpedale ermöglichen ihm eine noch individuellere Anpassung seines Arbeitsplatzes – geprüfte Ergonomie mit AGR-Gütesiegel (ab Produktionsbeginn). Mehr Komfort bietet auch die optionale Standheizung, die im Wintereinsatz Motor und Kabine vorprogrammiert aufheizt, um die Warmlaufphase zu verkürzen und die

Scheiben zu enteisen. Die Voll-LED-Beleuchtung in neuer Anordnung steigert die Lichtausbeute deutlich, bei vergleichsweise geringerem Leistungsbedarf. Eine verbesserte Sicht auf das Arbeitsumfeld ermöglichen auch die vollverglaste

Komfortkabine und das optionale 270°-Kamerasystem. Tägliche Wartungsarbeiten wie zum Beispiel die Ölkontrolle lassen sich jetzt auch bei fest montierten Heckaufbauten unkompliziert und von außen erledigen.

mueller e

it´s time to change

ENTDECKE NEUE MÖGLICHKEITEN

Premium

www.mueller.ac

Winterwanderwege

Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen Maschinen&Technik 57


↘ Kehr- und Laubsaugmaschine in einem: der Holder MUVO © Max Holder

HALLE 8 / 8 - 513

58 Maschinen&Technik Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen

↙ Holder C 70 mit freikehrender Bürste – hier zum Laubkehren – kann im Winter auch zum Schneekehren eingesetzt werden


LAUBKEHREN IM HERBST MIT DEN GERÄTETRÄGERN VON HOLDER MAX HOLDER >> Im Herbst fallen von den Bäumen Laub und dünne Äste, die auf Straßen und Fußwegen schnell Hindernisse bilden, wenn sie nicht beseitigt werden. Um die Rutschgefahr für Fußgänger und Fahrradfahrer zu verringern und Straßen frei zu räumen, muss im Herbst regelmäßig Laub gekehrt werden. Holder bietet mit seinem Premium-Fahrzeugprogramm von 45 bis 130 PS und einer großen Auswahl an Anbaugeräten ein breites Spektrum für die Laubbeseitigung. Insbesondere die kleineren Modelle der X- und CReihe eignen sich gut zum Laubkehren. Dabei wird mithilfe einer freikehrenden Kehrbürste das Laub einfach zur Seite gefegt. Vorteil dieses Anbaugerätes: Die Kehrbürste kann im Winter auch zum Schneekehren genutzt werden. Eine andere Möglichkeit der Laubbeseitigung ist die Laubaufnahme – entweder mithilfe einer Laubsaugdüse, die sämtliches Material vom Boden aufsaugt, oder mittels eines speziellen Laubrechens. Die Aufnahme des Materials erfolgt

hier rein mechanisch ohne Saugen. Dabei bleiben Sand, Splitt und Steine liegen, was vor allem für Rasenflächen und wassergebundene Wege geeignet ist. Bei beiden Varianten werden das Laub, kleine Äste und Abfälle aufgenommen, zerkleinert und in einen Sammelcontainer befördert. Dieser Container ist in der Regel ein Laub- oder Mähgutbehälter, der über ein entsprechend großes Aufnahmevolumen verfügt. Bei der Holder C-Reihe sind das z.B. bis zu 1.500 Liter und beim Holder MUVO sogar bis zu 2.200 Liter. Wer auf die Anschaffung eines speziellen Anbaugerätes zur Laubbeseitigung jedoch verzichten möchte oder muss, kann ebenso gut mit einer bereits vorhanden Mähsaug- oder KehrsaugKombination arbeiten. Kleinere Einschränkungen im Arbeitsergebnis und in der Bedienung müssen zwar hingenommen werden, aber bei der Bewältigung überschaubarer Laubmengen verrichten

auch diese Maschinen einen hervorragenden Job. Egal für welche Lösung ein Kunde sich letztendlich entscheidet, durch die jahrelange enge Zusammenarbeit von Holder mit verschiedensten Anbaugeräteherstellern sind Fahrzeug und Anbaugerät stets optimal aufeinander abgestimmt. Das Ergebnis sind technisch einwandfreie, effiziente und langfristig funktionierende Komplettsysteme. Neben der Vielseitigkeit der Maschinen schätzen Holder-Fahrer vor allem die Knicklenkung. Mit ihr kann man zum einen Hindernissen auch auf kleinstem Raum ausweichen und zum anderen lässt sich das Anbaugerät, also z.B. das Laubaufnahmegerät, spielend leicht und optimal ausrichten. Durch die dreidimensionale Neigungsverstellung kann dabei auf alle Umgebungsvariablen eingegangen werden. Mit der Geräteentlastung kann zudem ein gleichmäßiger Abstand zum Boden eingestellt werden und sowohl Untergrund als auch Anbaugerät werden dadurch geschont.

NEW

WATCH THE VIDEO NOW!

ICH PORT MUN INTER AIR 70 a - Stand D Outdoor Are your visit! g forward to in k o lo re a We

kahlbacher.com

Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen Maschinen&Technik 59


Hald & Grunewald GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Johannes-Kepler-Strasse 14 + 18 71083 Herrenberg

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 07032-2705-0 Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de Web: www.hald-grunewald.de

Tel.: 07961-93352-24 Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de Web: www.gabelstapler-wagner.de

SCHWAB Steinbock Baumaschinen GmbH

UF Gabelstapler GmbH

FLÖTGEN LAGER- und FÖRDERTECHNIK GMBH

Industriestr. 30 - 32 67269 Grünstadt

Am Flugplatz 10 88367 Hohentengen

Am Wall 9 14979 Großbeeren im GVZ

Tel.: 06359-8907-0 Fax: 06359-8907-67 Email: info@schwab-baumaschinen.de Web: www.schwab-baumaschinen.de

Tel.: 07572-7608-0 Fax: 07572-7608-42 Email: info@uf-gabelstapler.de Web: www.uf-gabelstapler.de

Tel.: 033701-218-00 Fax: 033701-218-99 Email: manitou-mt@floetgenbb.de Web: www.floetgenbb.de

www.manitou.com

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH


KOMFORT UND NACHHALTIGKEIT FÜR DIE 2-KUBIKMETER-KLASSE © Kärcher

KÄRCHER >> Dank einer hohen Transportgeschwindigkeit im Verkehr mitfließen, mit einem großen Schmutzbehälter viel Platz zur Verfügung haben und in einer Komfort-Kabine arbeiten: Das ist möglich mit der neuen Kompaktkehrmaschine MC 250 von Kärcher. Für eine der wichtigsten Klassen an Kommunalfahrzeugen hat der Reinigungsspezialist alle wesentlichen Kundenanforderungen gesammelt und in das neue Modell einfließen lassen. Mit der neuen Kompaktkehrmaschine schließt Kärcher die letzte Lücke im Portfolio und bedient alle Klassen von 0,5 bis 6 Kubikmeter. Kehrmaschinen sind sowohl in der Innenstadt als auch in Randbezirken gefragt, sodass zwischen Einsätzen teilweise weite Strecken zurückzulegen sind. Auch häufige Fahrten zum Bauhof bzw.

zu Abladestationen verursachen Leerlaufzeiten und sind ineffizient. Die MC 250 schafft Abhilfe für beide Fälle, denn sie verbindet eine Transportgeschwindigkeit von 60 km/h und einen Behälter mit einem Volumen von 2,2 m³. Da Feinstaub für Städte ein immer größeres Thema wird, legt Kärcher zudem Wert darauf, die Emissionen so gering wie möglich zu halten. Bei Feinstaubmessungen erfüllt die MC 250 die Anforderungen 2,5 PM-Klasse. Dazu passend entsprechen die Motoren der Kategorie EURO 6 bzw. STAGE V den aktuellen Umweltstandards. Auch bezüglich Reinigungsleistung liefert die MC 250 sehr gute Ergebnisse. Feine Staubpartikel oder Sandkörner sind ebenso wenig ein Problem wie grobe Verschmutzungen. Das Besensystem erlaubt eine individuelle Einzelsteuerung und

Besuchen Sie uns auf der Agritechnica 2019 in Hannover vom 10. bis 16. November 2019 in Halle 6 / Stand A48

Thaler GmbH & Co. KG ● Weidinger Str. 24 ● 84570 Polling Tel.: +49 (0)8633 50550-0 ● Fax: +49 (0) 8633 50550-10 ● info@hoflader.com

www. hoflader.com

lässt sich mit zwei bzw. drei Besen sowie Unkrautbesen flexibel nutzen. Ebenfalls integriert sind ein Wasserrecyclingsystem sowie ein separater Tank für das Schmutzwasser. In der geräumigen Kabine profitieren Fahrer und Beifahrer von der Klima-Automatik sowie einem sehr niedrigen Geräuschpegel. LED-Beleuchtung, USB-Lademöglichkeit sowie großzügiger Stauraum sorgen ebenso für angenehmes Arbeiten wie das bewährte Bedienkonzept via Zentraldisplay und ergonomischem Bedienpanel. Sehr komfortabel ist schließlich die hydropneumatische Federung mit Einzelradaufhängung an der Vorderachse, wodurch Bodenunebenheiten gedämpft werden. Die Maschine wurde mit dem Gütesiegel des „Aktion Gesunder Rücken e.V.» ausgezeichnet und bietet eine sehr gute Ergonomie.

ALLES RUND UM

KOMMUNALFAHRZEUGE hydraulische und elektrische Lösungen sowie Ersatzteile

Hydraulikexperten beraten Sie täglich 07021/7377-0

Heimenwiesen 60 73230 KIRCHHEIM/TECK

Tel: +49 (0)7021/7377-0 www.rauserta.de

Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen Maschinen&Technik 61


LEISTUNGSSTARKE SCHNEERÄUMGERÄTE FÜR VERSCHIEDENSTE TRÄGERFAHRZEUGE

FREIGELÄNDE STAND D70

© Kahlbacher

KAHLBACHER MACHINERY >> Mit 70-jähriger Erfahrung in Sachen Schneeräumung ist Kahlbacher Machinery als Komplettanbieter von Winterdienstgeräten stetig bestrebt, den Anforderungen der Kunden, den unterschiedlichen Schneeverhältnissen oder Anwendungen, sowie Neu- bzw. Weiterentwicklungen bei Fahrzeugen gerecht zu werden. Laufende Innovationen, Anpassung der kundenspezifischen Sonderlösungen, modernste Fertigungstechniken und sehr gut ausgebildetes Fachpersonal, garantieren so perfekte Qualitätslösungen. Pulverschnee, Matsch oder Eis, die Kahlbacher Seitenwallfräse 1000/1400 garantiert eine problemlose Verarbeitung aller Schneearten beim Entfernen von seitlichen Schneewällen. Der Antrieb erfolgt über die Zapfwelle oder Leistungshydraulik des Trägerfahrzeuges. Bei maximaler Leistungsnutzung können Wurfweiten bis zu 20 m erreicht werden. Die Überlastsicherung übernimmt eine verschleißfreie Nockenschaltkupplung, die geschützt im Antriebstrang verbaut ist, und sich nach dem Auslösen wieder automatisch einkuppelt.Durch eine optionale Schiebeeinrichtung besteht die Möglichkeit, für Verladetätig-

keiten den Lkw mit dem nötigen Abstand vor sich herzuschieben. Die hydraulische Querneigungseinrichtung ermöglicht eine perfekte Anpassung der Schneefräse an die Fahrbahn. Verschiedene Auswurfkamine sowie hydraulisch einstellbare Blenden erlauben einen gezielten Schneeauswurf für jeden erforderlichen Einsatzzweck. Eine nützliche Ergänzung ist der hydraulische Seitenverschubrahmen, welcher die Fräse zusätzlich zum mechanischen Versatz an die Schwinge noch hydraulisch stufenlos um 150 mm nach rechts verschieben kann. Der Seitenverschub ist ideal zum Räumen von Parkbuchten und schafft den nötigen Freiraum zum Trägerfahrzeug. Die neue Generation der bewährten KFS1150-Reihe besticht durch ein vergrößertes und optimiertes Schleuderrad, dem tauschbaren Anlaufring an den Zuführspiralen in neuartiger Wellenschliffform und einer optimalen Ausnutzung des maximalen Kaminquerschnittes. Eine ausgeklügelte Überlastsicherung, die im Ölbad der Wurfradlagerung verbaut ist, sorgt für die nötige Sicherheit bei etwaigen Fremdkörpern und schützt das Gerät und den Antriebsstrang. So bleiben beide Zuführspiralen bei Überlast stehen, wobei sich

62 Maschinen&Technik Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen

das Schleuderrad weiterdreht, um das Verstopfen des Kamins zu vermeiden. Durch den serienmäßigen Direktauswurf nach links oder rechts wird der Wirkungsgrad nochmals gesteigert. Der von Kahlbacher entwickelte stufenlose hydrostatische Fahr- und Geräteantrieb macht einen Serien-Allrad Lkw zum vollwertigen Geräteträger für den Sommer- und Wintereinsatz, ohne die übliche Verwendung als Lkw einzuschränken. Ein unschlagbares Duo auf verschneiten Autobahnen mit hohen Lärmschutzwänden ist die Kombination der Seitenschneeschleuder KSL 130 und einem Lkw mit hydrostatischem Fahr- und Geräteantrieb. Perfekt aufeinander abgestimmt im wirtschaftlichen Drehzahlbereich mit geringer Vorschubgeschwindigkeit, enormer Leistung und bestem Bedienerkomfort ergibt sich eine maximale Räumeffizienz. Das Wurfradgehäuse lässt sich nach links oder rechts für einen ökonomischen Direktauswurf verschwenken. Neben verschiedensten Kaminvarianten wird bei Verwendung des „Longbeam“ Kamins eine Auswurfhöhe von ca. 5 m erreicht, was es einfach macht, den Schnee gezielt über hohe Lärmschutzwände zu werfen.


© Hydrac

V

KOMMUNALTECHNIK FÜR PROFIS WENN HARTE EINSÄTZE ZUM LEICHTEN SPIEL UND SCHWIERIGE BEDINGUNGEN ZUR WILLKOMMENEN ABWECHSLUNG WERDEN HYDRAC >> Innovationen und Erfindergeist prägen die ständigen Entwicklungen und Verbesserungen bei den Schneepflügen und Streugeräten von HYDRAC. Aktuelle Beispiele sind der ParaTec-Schneepflug, die mechanischen Entlastungen für Streugeräte und Schneepflüge, als auch die hydraulische Entlastung mit Drehpoti! Einen hohen Stellenwert bei diesen Weiterentwicklungen haben die Rückmeldungen und Anregungen der Kunden, die täglich damit im Einsatz sind. Das familiengeführte Unternehmen HYDRAC ist im Herzen von Oberöstereich beheimatet. Am Standort Sierning bei Steyr wurde im Laufe der Jahre die Produktionsfläche immer wieder vergrößert und der Maschinenpark dem neuesten Stand der Technik angepasst. Die Produktpalette umfasst neben Schneepflügen, Streu-, Winterdienst- & Kommunalgeräten für Traktoren und Lkw auch Frontlader, Fronthydraulik und Frontzapfwellen für Traktoren. Das patentierte, neu entwickelte System »ParaTec« steht für Einzelscharaufhängung der unteren Scharen und einer fixen oberen Schar. Dadurch kommt es zu extremer Leistungsfähigkeit beim seitlichen Ausräumen und perfektem Ausklinkverhalten (überwindet Hindernisse mit bis zu 200 mm Höhe) in einem Gerät. Dadurch ist er auch im härtesten Einsatz der neue Universalist. Mit dem Frontlader hat sich das Unternehmen in der Landwirtschaft über die letzten Jahrzehnte hinweg etabliert. Aufgrund der vermehrten Nachfrage von Kunden nach kommunalen Anbaugeräten wurde vor mehr als 40 Jahren die Produktpalette um diesen Bereich erweitert. HYDRAC bietet passend zum 15 PS Gehsteigtraktor bis hin zum 550 PS starken Lkw die perfekten Kommunallösungen. Frei nach dem Motto: „Für jeden Einsatz das richtige Anbaugerät“.

CAT® REPAIR OPTIONS. DAMIT IHR GESCHÄFT LÄUFT. • Mehr Betriebsstunden • Höhere Produktivität • Niedrigere Kosten

Besuchen Sie

uns au f der

A AGRIT, StEanCdHC4N4,IC 10 .– 16 .11.2 019 Halle 16

Fragen Sie nach unseren Reparaturoptionen. Telefon +49 4202 9146 0 zeppelin-powersystems.com

Der HYDRAC Selbstladestreuer ist vor allem für Dienstleiter ohne eigene Silos ein großer Vorteil, da einfach bei einem Zwischenstopp vom Fahrer selbstständig, ohne weitere Mithilfe von Kollegen, das Streugut beladen werden kann. Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen Maschinen&Technik 63


SCHNELL UND SAUBER

DREISTUFIG RÄUMEN MIT DEN CUB CADET 3X SCHNEEFRÄSEN wird. Alle Cub Cadet Schneefräsen sind mit einem Eingriffschutz im Auswurfkanal ausgestattet. Durch eine gefederte Aufhängung schwingt der Eingriffschutz bei größeren Schneemengen im Betrieb auf, ohne den Arbeitsvorgang zu blockieren. Die Kupplungsraste ermöglicht das einhändige Einrasten der Fahrkupplung sowie der Frässchneckenkupplung. So bleibt die andere Hand frei, um während des Schneeräumens die Wurfrichtung des Auswurfschachts und die Fahrgeschwindigkeit zu verstellen.

© Cub Cadet

>> Pünktlich zur Wintersaison trumpft Cub Cadet mit neu überarbeiteten Modellen für die Welt des Schneeräumens auf. Inspiriert vom Bergbau bahnen sich die neuen Modelle der Cub Cadet 3X Serie dank dreistufigem Frässystem ihren Weg – selbst durch verharschten und nassen Schnee. Komfortfeatures wie beidseitige LED-Scheinwerfer, beheizbare Griffe, Elektro- Start und insgesamt acht Fahrstufen mit Nullwendekreis- Lenksystem runden das 3X Räumerlebnis ab. Das erfolgreiche Cub Cadet Portfolio der 1X und 2X Schneefräsen wird durch die vier überarbeiteten Modelle der 3X-Serie komplettiert. Die 3XSerie zeichnet sich durch ihre einzigartige 3-Stufen-Technologie aus. In der ersten Stufe wird der Schnee von zwei seitlichen XSegmenten zur Mitte geführt. Dort fräst sich in der zweiten Stufe ein zentrales X-Segment (auch Acceleratorschnecke genannt) wie ein überdimensionaler Bohrer durch den Schnee und presst ihn mit hoher Geschwindigkeit zur dritten Stufe, dem senkrechten

Propellerrad. Hier wird der Schnee kraftvoll nach oben durch den Auswurfschacht und weit in die vom Bediener vorgegebene Richtung herausgeschleudert. Mit bis zu 76 cm Arbeitsbreite und 58 cm Einzugshöhe können die neuen Geräte selbst bei starkem und extremem Schneeaufkommen eingesetzt werden. Die gesamte 3X Serie ist mit stabilen Stahl-Auswurfschächten ausgestattet, die Langlebigkeit und unverminderte Leistung in der professionellen Anwendung garantieren. Die Ausrichtung des Schachts erfolgt schnell und bequem, wobei sich der Winkel von bis zu 200 Grad - von links nach rechts - variieren lässt. Zusätzlich bietet die flexible Einstellung der Auswurfweite mit Hilfe der Joy-Stick Fernbedienung am Armaturenbrett besonderen Komfort. Mit der Auswurfklappe wird die Wurfweite beeinflusst. Dies führt bei den neuen 3X Modellen dazu, dass der Schnee entweder direkt neben der Schneefräse oder aber bis zu 18 Meter weit entfernt ausgeworfen

DIE EINZIGARTIGE 3X SERIE MIT 3-STUFEN-TECHNOLOGIE

1. STUFE

25%

2. STUFE MEHR SCHNEEDURCHSATZ

30%

64 Maschinen&Technik / Advertorial

3. STUFE ZEITERSPARNIS

EINFACHERES UND LEICHTERES HANDLING

Zwei neue leistungsstarke LED-Scheinwerfer sorgen für allzeit beste Sicht beim Räumen, ob früh morgens oder spät abends. Ein weiterer Vorteil: Wird der Auswurfschacht gedreht und deckt einen der beiden Scheinwerfer ab oder wirft Schatten, beleuchtet der zweite noch immer die zu räumende Fläche. Seitenschwerter an beiden Seiten des Räumschnecken-Gehäuses schneiden zudem hohe Schneebänke ab und ermöglichen es, mit der Schneefräse durch Schneeverwehungen zu fahren. Zwei Cool-Blue Polymer-Gleitkufen aus speziell gehärtetem Kunststoff verhindern zudem Kratzer und Abschürfungen auf befestigten Flächen. Die stufenlos regulierbaren Gleitkufen erlauben das individuelle Einstellen der Abstände zwischen Räumgehäuse und Untergrund und sorgen somit für perfekte Ergebnisse. Alle Modelle der 3X Serie verfügen über ein komfortables Null-Wendekreis-Lenksystem und garantieren so maximale Wendigkeit. Während die drei kleineren Modelle der Serie mit 16 x 6,6 X-Trac Profilreifen ausgestattet sind, überzeugt das Premiummodell XS3 76 TDE mit einem robusten Raupenantrieb. Die Raupe verfügt über vier Fahrmodi, die sicheres Räumen unter härtesten Bedingungen ermöglichen. Das spezielle Gewichtsverlagerungssystem des Raupenantriebs unterscheidet zwischen den Fahrvarianten Hartgepackter Schnee, Normaler Schnee, Schotter-/Kiesweg und Transportposition. Für perfekten Halt bei jeder Witterung und auf verschiedensten Untergründen.

MTD Products Aktiengesellschaft Industriestraße 23 D-66129 Saarbrücken +49 6805 79-0 mtdeurope@mtdproducts.com www.mtdproducts.eu


MIT APV »READY FOR THE WINTER«

© APV

APV >> Die neuen Winterdienststreuer von APV sind bereit für den kommenden Wintereinsatz. Der UDW 100 M1 und UDW 250 M1 sowie der WD 40 M2 sind »ready for the winter«. Alles, was man für den Einsatz braucht, ist ein Fahrzeug mit einer 12 V Stromversorgung, ein APV Streugerät und das passende Streugut. Egal ob Streusalz, Streusplitt oder eine Mischung daraus, der UDW wird mit allem fertig. Die Säwelle mit 80 mm Durchmesser kann bis zu 20 kg Salz pro Minute dosieren. Mit der elektrisch steuerbaren Streuscheibe kann bequem vom Fahrersitz aus die Streubreite eingestellt werden. Da die Dosiereinheit und alle Teile, die direkt mit Salz in Berührung kommen, aus Edel-

stahl gefertigt sind, ist eine lange Lebensdauer der Teile gesichert. Alle anderen Teile, wie zum Beispiel der Rahmen, sind mit einer korrosionsbeständigen Beschichtung versehen. Gesteuert wird der UDW mit einem Steuermodul. HIER KANN ZWISCHEN ZWEI MODULEN GEWÄHLT WERDEN: • Steuermodul 1.2: mit zwei Potenziometern können die Säwellengeschwindigkeit, also die Ausbringmenge und auch die Streuscheibengeschwindigkeit, also die Arbeitsbreite geregelt werden. • Steuermodul 5.2: zusätzlich zu den Einstellmöglichkeiten der Ausbringmenge und Arbeitsbreite ist hier auch noch eine Menü-

führung vorhanden. Unter anderem Unterstützung bei der automatischen Abdrehprobe, Änderung der Sprache, Änderung der Maßeinheiten und die Verwendung diverser Sensoren ist möglich. So wird Vorgewendemanagement oder geschwindigkeitsabhängige Ausbringung möglich gemacht. Der Streuer WD 40 M1 hingegen ist mit seinen 40 Litern Fassungsvermögen ideal für kleine Anwendungen unter anderem auch für den privaten Gebrauch geeignet. Wie auch beim UDW kann hier die Streubreite bequem vom Fahrersitz aus gesteuert werden. Dieser Streuer ist aber – im Gegensatz zum UDW – ausschließlich für Salz geeignet.

HALLE 4 / E20

Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen Maschinen&Technik 65


NEUER U-PFLUG MEISTERT AUCH DIE GRÖSSTEN SCHNEEMASSEN bin sehr zufrieden.“ Bereits die zweite Saison ist der UP440 bei ihm nun im Einsatz und wird gezielt für das Räumen von Firmenparkplätzen benutzt. Lange hatte der Unternehmer nach einem passenden Pflug gesucht – anfänglich stand die Anschaffung eines Winterdienstgerätes mit Auswurfsperre im Raum. Ganz zufällig lief Scheuer dann aber auf der Agritechnica 2017 am Stand von Trejon vorbei. „Der Pflug hat mir vom System her auf Anhieb gefallen“, erinnert sich Scheuer und bestellte ihn deshalb vom Fleck weg. Um Plätze zu räumen sei der UP440 optimal. „Wenn die Flügel nach innen stehen, kann der Schnee gut und gezielt transportiert werden“, erklärt Scheuer. Dabei nutzt er den Schneepflug meist nie ganz in der U-Stellung, sondern immer etwas offener. © Trejon

Seine absolute Bewährungsprobe hat der USchneepflug in diesem Winter. Seit Anfang des Jahres ist er nicht nur permanent im Einsatz, er muss auch Massen an Schnee vor sich herschieben – mitunter tonnenschwer aufgrund von Regen. „Wir haben mit ihm Riesenhaufen an Schnee aufgetürmt, ohne dass der U-Schneepflug irgendwelche Ermüdungserscheinungen gezeigt hat“, berichtet Scheuer und ist besonders beeindruckt von der Stabilität des UP440 – diese ist unter anderem auf den S-355 Stahl der Schwedischen SSAB (Swedish Steel AB) zurück zu führen, aus dem das Winterdienstgerät besteht.

TREJON >> Der UP440 des schwedischen Herstellers beeindruckt vor allem beim Räumen von Großflächen. Im österreichischen Pflach kann der U-Schneepflug heuer sein Können unter Beweis stellen. Dort brilliert er nicht nur durch seine robuste Bauweise. Der U-Schneepflug ist für Winterdienste und Lohnunternehmer entwickelt worden, die auf Großflächen jeglicher Art Schnee räumen. Denn dieses Winterdienstgerät von Trejon ist nicht nur extrem vielseitig. Es verbessert zusätzlich auch die Einsatzzeiten und Effektivität beim Räumen der Großflächen entscheidend. Sein Vorteil: Der neue UP440 kann sich breit machen, wenn er will – bis zu einer Arbeitsbreite von 4,40 m. Gleichzeitig lässt er sich aber auch in der U-Arbeitsstellung bis auf 2,58 m zusammenfalten. Letztere

Möglichkeit ist besonders bei Transportfahrten und Einfahrten zu Objekten sehr wichtig. Da sich die Flügel des Schneepflugs um 180 Grad drehen lassen, ist eine Diagonalstellung nach links und rechts ebenso kein Problem. Diese ganzen Eigenschaften führen dazu, dass Park-, Handelsoder Industrieflächen mit dem U-Pflug wesentlich schneller geräumt werden können, als es bei Diagonal- oder Variopflügen der Fall ist. Betrieben wird der UP440 in der Grundausstattung allein über ein doppeltwirkendes Steuergerät. Für die Kabine hat Trejon hierzu eine komfortable Kontrollbox entwickelt. Reinhard Scheuer, Geschäftsführer von Scheuer Werkstatt & Transport aus dem österreichischen Pflach, findet nur lobende Worte für den USchneepflug des schwedischen Herstellers: „Ich

66 Maschinen&Technik Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen

Gleichzeitig sind die Schürfleisten in verschiedenen Materialien wie Hardox, Gummi oder Gummi-Korund erhältlich. Der U-Schneepflug ist zudem überall anbaufähig. Scheuer nutzt ihn derzeit am 3-Punkt seines Fendts. Die Bedienung erfolgt über einen Joystick des Traktors. So lassen sich beide Flügel schnell und präzise ansteuern – ebenso wie die Diagonalverstellung des Pflugmittelteils. Der UP440 von Trejon ist sowohl für die Anwendung an Radladern als auch an größeren Kommunaltraktoren entwickelt worden. Während in Skandinavien der Radlader für Einsätze im Winterdienst sehr gebräuchlich ist, gibt es für den mitteleuropäischen Markt eine Anpassung für den Betrieb an der Fronthydraulik des Kommunaltraktors. Das Eigengewicht des UP440 liegt bei 1.115 kg. Für die kommende Saison plant Trejon außerdem die Präsentation einer kompakten Version des UPfluges mit einem Eigengewicht von 600 bis 700 kg und einer maximalen Arbeitsbreite um die drei Meter. Eine Version mit 3,70 m Arbeitsbreite ist bereits auf dem Weg zu den Händlern.


MODERNE TECHNIK FÜR WINTERWANDERWEGE

Die zum Einsatz kommenden Trägerfahrzeuge können mit speziellen 8-Wege oder 12-Wege Räumschilder, leistungsstarken Nachlauffrä-

© Müller Fahrzeugtechnik

MÜLLER FAHRZEUGTECHNIK >> Wintersportdestinationen wie Lech Zürs am Arlberg, Kitzbühel oder Balderschwang im Allgäu zählen zu den renommiertesten Skiregionen der Welt. Aus diesem Grund wird auf und abseits der Pisten hohen Wert auf Nachhaltigkeit und höchste Qualität gelegt. Dieser Anspruch wird auch auf die Pflege der Winterwanderwege erhoben. Um dem hohen Qualitätsanspruch an die Winterwanderwege gerecht zu werden, ist eine maschinelle Präparierung der Wege unerlässlich. Maßgeblich verantwortlich für die Umsetzung vor Ort ist in den meisten Fällen der kommunale Bauhof. Dabei werden bestehende Kommunalfahrzeuge oder Traktoren unter anderem mit der Winterdiensttechnik aus dem Hause Müller Fahrzeugtechnik ausgestattet. Müller tritt dabei als Komplettanbieter für Endkunden und Fahrzeughersteller auf.

sen mit Spezialfräswellen sowie mit passenden Raupenlaufwerken ausgestattet werden. Die verfügbaren Arbeitsbreiten erstrecken sich dabei von 1,2 Meter bis 3,9 Meter. Somit kann ein breites Spektrum an Winterwanderwegen abgedeckt werden. Kernstück sind die eigens entwickelten Nachlauffräsen. Diese können wahl-

weise über eine Hochdruckhydraulik oder über eine Zapfwelle angetrieben werden. Die Nachlauffräse kann mit Zapfwellendrehzahlen von 540 U/min bis zu 1000 U/min betrieben werden. Dies ermöglicht die optimale Anpassung der Fräswellendrehzahl an die Schnee- und Eisbedingungen vor Ort.

Brandneu und einzigartig: Die neue selbstfahrende Schneefrässchleuder

Es gibt keine vergleichbare selbstfahrende Schneefrässchleuder in dieser Art und Grösse auf dem Markt. Der Leistungsumfang kann an die Kundenbedürfnisse angepasst werden. Verschiedene Fräsbreiten stehen zur Auswahl.

ZAUGG AG EGGIWIL, +41 (0)34 491 81 11, info@zaugg.swiss Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen Maschinen&Technik 67


FEUCHTSALZ STREUEN

↗ Neben der Ausbringung von FS 30-Streumittel können mit ECO FS 50 und ECO FS 100 auch Streustoffe mit erhöhtem Soleanteil sowie reine Sole ausgebracht werden. / © Municipal

BUCHER MUNICIPAL >> Neuere technische Entwicklungen ermöglichen effektivere und damit wirtschaftlichere Einsätze im Winterdienst. Die Experten von Bucher Municipal aus WernbergKöblitz konzentrieren sich dabei verstärkt auf die Feuchtsalzstreuung mit erhöhtem Soleanteil. Neben der erfolgreich angewendeten FS 30-Technologie wurde inzwischen auch die ECO FS 50-Technologie (50% Soleanteil) am Markt etabliert. Zahlreiche Anwender haben zudem auch schon positive Erfahrungen mit der ECO FS 100-Technologie (100% Soleanteil) gesammelt. Der Clou: Alle diese Streustoffe können ohne Umbau über eine und dieselbe Streueinheit ausgebracht werden. Seit geraumer Zeit ermöglicht die Verwendung der Feuchtsalztechnologie FS 30 (Feuchtsalz mit 70% Trockensalz und 30% Soleanteil) wirtschaftlichere Einsätze in der winterlichen Glättebekämpfung. Durch den Soleanteil wird Trokensalz eingespart und die Liegedauer des ausgebrachten Materials deutlich erhöht. Bucher Municipal bietet seinen Kunden aber mittlerweile auch die Möglichkeit der ECO FS 50-Feuchtsalztechnologie. Bei dieser Technologie betra-

gen die Anteile von Trockensalz und Sole jeweils 50%. Die hierfür zusätzlich benötigte Solemenge wird in einem oder mehreren, in verschiedenen Größen erhältlichen Zusatztanks an der Front des Streuautomaten mitgeführt. Bei den Streuautomaten mit Doppelförderschnecken-System wird ein Soletank aus Edelstahl im Streubehälter verbaut, der dann die zusätzlich benötigte Solemenge aufnimmt. Bucher Municipal bietet seine ECO FS 50-Feuchtsalztechnologie für alle Streuautomaten der Baureihen Yeti, Icebear und Phoenix an und schafft somit Lösungen für Unimog sowie mittlere bis große Lkws. Die durchweg günstigen Ergebnisse beim Einsatz dieser Streutechnologie ließ Bucher Municipal als erster Hersteller auch offiziell nach DIN EN 15597-1/2 in Bezug auf die FS 50-Streutechnik überprüfen und bestätigen. Neben der Streugenauigkeit haben die Ingenieure ein besonderes Augenmerk auf die Anwendersicherheit gelegt. Aus diesem Grunde hat man diese neue Entwicklung zudem von der Berufsgenossenschaft BG Verkehr prüfen und mit dem GS-Zeichen versehen lassen. Die Einsatzerfahrungen rund um die innovative ECO FS 50-Tech-

68 Maschinen&Technik Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen

nologie haben gezeigt, dass die Erhöhung des Soleanteils auf 50% das erzielte Streubild sehr günstig beeinflusst. So wird eine bis zu 10% verbesserte Querverteilung über die gesamte Streubreite beobachtet. Weitere Vorteile liegen in einer deutlich schneller einsetzenden Tauwirkung sowie in weniger Materialverwehungen durch den nachfolgenden Verkehr. Im Vergleich zur FS 30-Streuung liegt die Restsalzmenge bei gleichem Verkehrsaufkommen und im gleichen Zeitraum deutlich höher. Dadurch können die Zeitabstände zwischen den jeweiligen Streuvorgängen deutlich erhöht werden. Dank der Einsparung von Streusalz sowie den verlängerten Einsatzintervallen kann laut dem Hersteller Bucher Municipal bereits nach wenigen Jahren mit einer Amortisation der Mehrkosten für die neue ECO FS 50-Feuchtsalztechnologie gerechnet werden. Die Experten von Bucher Municipal haben sich der Herausforderung der flächendeckenden Soleausbringung gestellt und bieten nun mit der neuen ECO FS 100-Technologie die Möglichkeit, 100% Sole über den Streuteller auszubringen. ECO FS 100 bietet sich daher in erster Linie für die


MIT ERHÖHTEM SOLEANTEIL präventive, also vorbeugende Streuung an. Die Verteilung der Sole erfolgt ebenfalls über das serienmäßige Streuteil. Daher kann bei Standard-Streuautomaten mit der optionalen ECO-Technologie neben reiner Sole nach wie vor auch die normgeprüften Feuchtsalz FS 30 bzw. ECO FS 50 ausgebracht werden. So entstehen hochflexible Kombistreugeräte, die ohne Umrüstung wahlweise reines Trockensalz, angefeuchtetes Salz oder auch reine Sole über den Streuteller ausbringen können. Bei der ECO FS 100 Feuchtsalztechnologie unterscheidet Bucher Municipal zwischen Sprühbreiten von 6, 8 und 12 Metern. Bei der ECO FS 100 / 6 m und 8 m Technologie erfolgt die Verteilung der reinen Sole über den serienmäßigen Streuteller. Auf eine Verwendung von Düsen wird hier also komplett verzichtet. Bei der ECO FS 100 / 12 m Feuchtsalztechnologie wird unterhalb des Streutellers zusätzlich eine spezielle Sprüheinheit namens BrineStar adaptiert. Diese weltweit einzigartige Sprüheinheit von Bucher Municipal verteilt die Sole auf eine Sprühbreite von bis zu 12 Metern. Damit bieten sich Streufahrzeuge mit dem BrineStar insbesondere für den Einsatz auf Autobahnen an. Durch die Breitenverteilung auf einem besonders niedrigen Niveau über der Straßenoberfläche werden entgegenkommende Verkehrsteilnehmer nicht beeinträchtigt. Zudem erreichen die Einsatzkräfte ein flächendeckendes Sprühbild mit weniger Verwirbelungen als bei der Verwendung herkömmlicher Düsensysteme oder Sprühbalken.

→ Die völlig neu konzipierte Sprüheinheit BrineStar kommt bei der Feuchtsalztechnologie ECO FS 100 / 12 m zum Einsatz.

BESUCHEN SIE DIE WELTLEITMESSE DER LANDTECHNIK. GLOBAL FARMING – LOCAL RESPONSIBILITY Innovativ, smart und angepasst an die Besonderheiten der weltweiten Agrarregionen.

2019

NIRGENDWO LIEGEN INNOVATIONEN NÄHER.

HANNOVER, 10.–16. NOVEMBER | EXKLUSIVTAGE 10.+11. NOVEMBER www.agritechnica.com

facebook.com/agritechnica


BALKENANLAGE VEREINT MODERNES DESIGN UND LEISTUNGSSTARKE LED-TECHNIK ↘ Hänsch DBW 4000 auf einem Unimog-Winterdienstfahrzeug. / © Hänsch

HÄNSCH WARNSYSTEME >> Die Warnanlage DBW 4000 vereint modernes Design, einen vielfältig wählbaren Funktionsumfang, sowie leistungsstarke LED-Lichttechnik in einem robusten Gehäuse. Maximale Warnwirkung sorgt für verstärkte Aufmerksamkeit bei den Verkehrsteilnehmern und gewährleistet zusätzliche Sicherheit beim Arbeitseinsatz im Straßenverkehr. Vor allem für kommunale Fahrzeuge der Straßenmeistereien, Bauhöfe oder Stadtwerke etc. ist eine optimale Ausstattung mit auffälligen Warnsystemen für die Sicherheit der Mitarbeiter sehr wichtig. Beim Arbeitseinsatz am Fahrbahnrand oder im fließenden Verkehr begeben sich die Mitarbeiter selbst in Gefahr. Aber auch bei

Arbeiten auf einer Baustelle ist höchste Warnwirkung gefragt. Die Warnanlage DBW 4000 ist durch zahlreich wählbare Funktionen kundenspezifisch konfigurierbar: Der Aufbau erfolgt durch ein modulares Baukastensystem, welches flexibel an individuelle Ansprüche angepasst werden kann.

bereit. Zudem sind auch diverse fahrzeugspezifische Ausführungen lieferbar. Für ebene Fahrzeugdächer kommen außerdem Flachdichtungen zum Einsatz. Die Balkenanlage DBW 4000 gibt es in den unterschiedlichen Längenvarianten von 1.100, 1.200, 1.400, 1.600, 1.800 bis hin zu 2.000 mm.

Die Aerodynamik des Balkens sorgt für einen geringen Luftwiderstand, der dadurch den Geräuschpegel im Fahrzeug geringhält. Verschiedene Montagevarianten runden die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Balkenanlage ab. Für ebene oder gewölbte Fahrzeugdächer hält Hänsch einfache und schnelle Montageoptionen

Von eingebauten Blinkern als Fahrtrichtungsanzeiger bis hin zu Alley Lights in verschiedenen Neigungen zur Umfeld- oder Suchbeleuchtung (0° oder 20° Neigung) sind diverse Optionen möglich. Die Balkenanlage wird standardmäßig mit einer automatischen Tag-/Nacht-Umschaltung ausgeliefert. Zur Ansteuerung der Balkenanlage gibt es entweder die analoge oder die digitale Ansteuerung über das CANBus-Protokoll. Für die unterschiedlichen Anforderungen und Bestückungsvarianten bietet Hänsch passende Handund Einbau-Bedienteile an. Die Warnanlage ist optional auch mit klaren Lichthauben erhältlich.

↙ Explosionszeichnung der Hänsch DBW 4000

Neben Zusatzblitzern zur Maximierung der Warnwirkung lässt sich auch ein Rückwärtswarnsystem (RWS) integrieren, bei dem es sich um LED´s zur rückwärtigen Absicherung handelt. Die Lichtscheibe kann zudem bedruckt werden. Dank aller gängigen Licht- und EMV-Zulassungen der DBW 4000 ist der Einsatz sowohl in Deutschland als auch international zulässig. 70 Maschinen&Technik Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen


GUTE WINTERDIENSTAUSRÜSTUNG SPART GELD, ZEIT UND NERVEN schnell einsatzbereit. Auch nach dem Winter sind Streuwagen mit einer Streubreite von 0,5 bis 5 m für Dünger- bzw. Samenausbringung geeignet oder verteilen Bindemittel auf Ölspuren. Das Schneeräumen erleichtern robuste GFK-Schneeschaufeln mit Antihaft-Eigenschaften; stabile Schneeräumer auf Rädern entfernen auch dickere Schneeschichten ohne Rücken und Arme zu überlasten. Robuste GFK-Streugutboxen trotzen jahrzehntelang allen Wetterwidrigkeiten im Freien, lassen sich zudem mit einem Ladebügel auch schnell mit einem Kranausleger von nur einem Mann entleeren und einsammeln bis zum nächsten Einsatz. Statt Ärger bei im Ernstfall streikender Ausrüstung bieten die robusten und zuverlässigen Produkte die Gewähr für eine zeitsparende, doch rechtlich sichere Räumung auf unterschiedlichsten Flächen.

↗ Die robusten Streugutboxen aus GFK sind unterfahrbar, stapelsowie abschließbar und trotzen UV-Licht und Streusalz über Jahrzehnte. / © CEMO

CEMO >> Die sogenannte Verkehrssicherungspflicht gilt nicht nur für öffentliche Einrichtungen, Schulen oder Betriebsgelände, sondern auch Besitzern von Privathäusern darf der Zustand der Gehwege oder bei Mietwohnungen der Zugang zu den Garagen nicht egal sein. Die Eigentümer müssen für rutschfreie Wege (1 bis 1,5 m Breite) bzw. Plätze sorgen und das je nach Satzung oder Betriebszeiten schon ab 7.00 Uhr bis 20.00 Uhr. Tun sie das nicht und ein Passant verletzt sich bei einem Sturz, kann dieser Schadenersatz verlangen. Zusätzlich sind Geld-

bußen und auch fehlender Versicherungsschutz die Folge versäumter Streuaktionen. Um das zu vermeiden und mit minimalem Zeitaufwand sichere Wege zu gewährleisten, bietet CEMO praxiserprobte Winterdienstausrüstung für praktisch alle Flächen und Räummaßnahmen an. Das durchdachte Programm erlaubt ergonomisches und ökonomisches Räumen, Streuen oder die schnelle Selbsthilfe durch Streugutboxen vor Ort. Gerade im Winterdienst zahlt sich Qualität aus. Korrosionsbeständige Streuwagen aus robustem Kunststoff und Edelstahl rosten nicht über die lange Sommerpause und sind bei Bedarf

www.buchermunicipal.com/winter

ECO-Feuchtsalztechnologie Feuchtsalzstreuung mit erhöhtem Soleanteil Die neue ECO-Feuchtsalztechnologie von Bucher Municipal schafft deutliche Vorteile hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit, indem Trockensalz eingespart und die Liegedauer des ausgebrachten Materials signifikant erhöht wird. Lieferbar in den Varianten: • • • • • •

ECO FS 50 mit 8 m und 12 m Streubreite ECO FS 100 mit 6 m, 8 m und 12 m Sprühbreite Präzise Verteilung mittels Standard-Streuteller ECO FS 100 / 12 m mittels Sprüheinheit BrineStar Innenliegender ECO-Zusatztank aus Edelstahl für viele Modelle ECO FS 50 / 8 m mit BAST-Prüfung nach DIN EN 15597-1/2

Die hohe Präzision der ECO FS 100 Feuchtsalztechnologie wurde zudem von der Winterdienst-Prüfstelle WINDIP in Bezug auf Normverteilung und maximale Wurfweite in Anlehnung an die DIN EN 15597-1/2 bestätigt. ECO-Zusatztank

Standard-Streuteileinheit

Sprüheinheit BrineStar

Gmeiner GmbH Daimlerstraße 18 DE-92533 Wernberg-Köblitz Telefon +49 9604 93 26 7-0 gmeiner@buchermunicipal.com l

l

l

l


SICHERE UND NACHHALTIGE FLUGHAFENINSTANDHALTUNG

ZUSAMMENSCHLUSS FÜR AUTONOMES SCHNEERÄUMUNGS-PROJEKT VON VALTRA UND NOKIAN TYRES ROBOTER-STAUBSAUGER UND -RASENMÄHER SIND BEREITS REALITÄT. ABER LÄSST SICH DIESELBE IDEE AUCH AUF EINE 7-TONNEN-MASCHINE ANWENDEN, DIE EINE LANDEBAHN VOM SCHNEE BEFREIT? UM DIES ZU ZEIGEN, HABEN SICH VALTRA UND NOKIAN TYRES IM MÄRZ 2019 MIT DREI WEITEREN FINNISCHEN UNTERNEHMEN ZUSAMMENGESCHLOSSEN, UM EIN GEMEINSAMES PROOF-OF-CONCEPT-PROJEKT AM NÖRDLICHSTEN FLUGHAFEN DER EUROPÄISCHEN UNION DURCHZUFÜHREN.

72 Maschinen&Technik Themenspezial: Kommunal- & Wintermaschinen


Die Winter in Finnland können sehr lang sein, und weite Landesteile sind an 150 bis 200 Tagen im Jahr dauerhaft schneebedeckt. „Als Flughafenbetreiber müssen wir Sommerbedingungen auf finnischen Start- und Landebahnen schaffen, auch wenn es mitten im Winter ist. Um diese Herausforderung zu meistern, sind wir ständig auf der Suche nach neuen Lösungen, die unser erstklassiges Snow-How unterstützen“, sagte Henri Hansson, Technischer Direktor von Finavia, dass für die Instandhaltung der meisten finnischen Flughäfen zuständig ist. So entstand innerhalb einer Gruppe finnischer Top-Experten die Idee für das Projekt »Runway Snowbot«. Alle Projektteilnehmer sind auf ihrem Gebiet Spezialisten und haben fundierte Kenntnisse über die nordischen Klimabedingungen: Traktorhersteller Valtra, Reifenhersteller Nokian Tyres, Flughafenmaschinenhersteller Vammas (Fortbrand), das Energieunternehmen Neste und Flughafenbetreiber Finavia.

© Nokian Tyres/Valtra

NOKIAN TYRES / VALTRA >> Zwei Valtra T254 Versu mit Nokian Hakkapeliitta TRI-Reifen und einer 4,5 m breiten Kehrblasmaschine räumten autonom die Start- und Landebahn am Flughafen Ivalo im finnischen Lappland.

„Runway Snowbot zeigt, dass durch die Kombination des Know-Hows von fünf finnischen Unternehmen die Start- und Landebahnen auf eine neue Art und Weise geräumt werden können – sicherer, nachhaltiger, wirtschaftlicher und komfortabler“, so Matti Tiitinen, Senior Brand Business Manager Valtra für Skandinavien, Baltikum, West- und Mitteleuropa. Der Traktorspezialist Valtra arbeitet seit mehreren Jahren an selbstfahrenden Traktoren. Gemeinsam mit Nokian Tyres stellten beide Marken 2018 mit einem autonomen T254 Versu mit Nokian Hakkapeliitta TRIReifen den Geschwindigkeitsrekord für unbemanntes Schneepflügen auf. Für »Runway Snowbot« bieten die Valtra SmartTouch-Funktionen wie etwa die automatische Spurführung mit zentimetergenauer Präzision oder die Ansteuerung von Arbeitsgeräten per Isobus die Technologie, die für die kontrollierte Räumung vordefinierter Wege erforderlich ist. Mit den Nokian Hakkapeliitta TRI-Reifen, dem weltweit ersten Winterreifen für Traktoren, hat das autonome Schneeräumprojekt den nötigen Grip und die Genauigkeit, die für einen sicheren fahrerlosen Betrieb des Traktors erforderlich sind – und das bei gleichzeitiger Schonung des Asphalts. „Ohne dass der Fahrer instinktive Korrekturen an Lenkung und Gas vornimmt, müssen die Reifen ein sehr vorhersehbares Handling bieten“, sagt Toni Silfverberg, Head of Sales and Marketing bei Nokian Heavy Tyres „Darüber hinaus tragen der Betrieb ohne Stollen, der niedrige Rollwiderstand des Nokian Hakkapeliitta TRI und unser nachhaltiger Herstellungsprozess zur Wirtschaftlichkeit und Umweltverträglichkeit bei.“ Sowohl der Valtra Traktor als auch das Kehrblasgerät von Vammas wurden mit Neste MY Renewable Diesel betrieben, was die Treibhausgasemissionen um ca. 90% im Vergleich zu fossilem Diesel reduziert. Die im Winter 2018/2019 durchgeführten Tests erwiesen sich für alle Beteiligten als erfolgreich. Das Projekt ist zwar noch nicht für die kommerzielle Umsetzung bereit, ebnet aber den Weg für ein Umdenken. „Traktoren sind eine interessante Alternative für Flughafenflotten, bei denen Arbeitsbreiten von 4,5 m ausreichend sind. Die Gesamtbetriebskosten von Traktoren sind erheblich günstiger als die von Lastwagen. Außerdem sind sie vielseitiger, da sie für andere Aufgaben wie Schneefräsen oder Mähen im Sommer eingesetzt werden können“, kommentiert Tero Santamanner, Machine Equipment Specialist bei Finavia. „Runway Snowbot war das zweite Projekt zum autonomen Betrieb und ein tadelloses Zusammenspiel zwischen Valtra und Nokian Tyres“, sagen Matti Tiitinen und Toni Silfverberg. „Zukünftig wird es immer mehr autonome Anwendungen geben und wir sind bereit für die neuen Anforderungen, die diese Anwendungen mit sich bringen.“

ZARGES Enteisungsbühne – Schluss mit eisig! Profitieren Sie von unserem modularen System!

Grundmodul (6 m Länge) mit Treppenzugang p Erweiterungsmodul (6 m Länge) p Erweiterungsmodul (2 m Länge) p

Passen Sie die Bühne Ihrer benötigten Länge an! Ab Lager liefe rbar! Fragen Sie gle ich an!

weitere Informationen: www.zarges.de/enteisung


SOFTWARE MACHT EFFIZIENTES PRÜFMANAGEMENT FÜR MASCHINEN MÖGLICH

Anlagen-Ausfallzeiten mit dem Wartungsplaner verringern UNTERNEHMENSBERATUNG HOPPE >> Wenn eine Maschine oder Anlage unerwartet ausfällt, ist das für ein Unternehmen mehr als nur ein Ärgernis. Produktionsabläufe verzögern sich, der Prozess gerät ins Stocken – Schaden und Ausfallzeit kosten bares Geld. Doch ungeplante Wartungen und Reparaturen lassen sich vermeiden, sodass der Instandhalter nicht mehr von Reparatur zu Reparatur hetzen muss. Die Software Wartungsplaner macht die vorausschauende Planung und Optimierung der Instandhaltungsprozesse von Maschinen und Anlagen möglich. Mit ihr kann das Unternehmen außerdem sämtliche Prüfvorschriften und -zeiträume im Blick behalten, Bußgelder von Behörden für verpasste Wartungen werden umgangen und zusätzlich die Sicherheit der Mitarbeiter erhöht. Die Instandhaltung von Maschinen und Anlagen umfasst mehrere Bereiche: die Wartung, um die Funktion zu erhalten, die Inspektion, um den IstZustand der Maschine zu beurteilen, Ursachen für die Abnutzung festzustellen und diese zu beheben und die Instandsetzung und die Verbesse-

rung, die alle genannten Aspekte kombiniert, um die Funktionssicherheit zu optimieren. Mit dem Wartungsplaner der Hoppe Unternehmensberatung haben die Instandhalter alle Faktoren im Blick und alle Informationen an der Hand. Er macht es möglich, alle Prozesse der Instandhaltung in einem System zu verwalten. Die Software deckt sämtliche Wartungs- und Instandhaltungsvorschriften ab, hat einen Kalender zur Planung anstehender Aufgaben sowie eine Funktion, mit der in Prüfberichten entsprechende Wartungsaufträge generiert werden können. Außerdem erfüllt sie alle gesetzlichen Anforderungen gemäß BetrSichV, DGUV, TRBS. Störungen werden verhindert, da Verschleißteile ersetzt werden können, bevor ein Schaden entstanden ist. So bleibt die Funktionsfähigkeit der Anlagen länger erhalten, ebenso steigen Lebensdauer und Verfügbarkeit, wodurch die Produktionskosten sinken. Produktionsanlagen und Ressourcen werden optimal genutzt. Auf diese Weise wird der Betrieb optimiert und Potenziale gebündelt und gehoben. Gerade in kleinen und mittleren Unternehmen beeinflusst die Instand-


© Hoppe

auch die Vorschriften des Verbands der Elektrotechnik, Elektronik und Informationstechnik (VDE) beachten. Die Überprüfung gilt für alle Geräte, die über eine Steckdose mit Strom versorgt werden. Je nach Anlage gelten unterschiedliche Normen, Regelwerke und Prüfintervalle. Entsteht durch ein solches Elektrogerät, das nicht geprüft wurde, ein Schaden, haftet keine Versicherung und keine Berufsgenossenschaft – der Unternehmer bleibt auf den Kosten sitzen. Ein Unternehmer muss von daher nicht nur dafür sorgen, dass seine Maschinen im einwandfreien Zustand sind, Prüffristen überblicken, Wartungsintervalle einhalten und die Wartungen durchführen lassen, er muss diese und ihre Ergebnisse auch sorgfältig belegen, um im Falle eines Schadens den einwandfreien Zustand des Geräts nachweisen zu können. Idealerweise kann er Prüfprotokolle vorlegen, aus denen exakt hervorgeht, wann und mit welchem Ergebnis die Fachkundeprüfung stattgefunden hat. Auch für diese Protokolle gibt es Vorgaben und wiederum Überprüfungen, zum Beispiel im Rahmen der Überprüfungen durch Genossenschaften oder bei einem Audit für eine Zertifizierung. Angesichts der unzähligen Vorschriften für die Wartung, Überprüfung und Instandhaltung von Maschinen und Anlagen, den Prüfintervallen und den Anforderungen an die Dokumentation, reichen handschriftliche Listen oder Excel-Tabellen heute nicht mehr aus, um die notwendigen Prüfungen effizient zu organisieren und rechtssicher zu dokumentieren.

haltung 40 Prozent der Kosten – je besser sie gemanagt wird, desto größer ist die Wertschöpfung. Nicht zuletzt bedeuten funktionierende Anlagen auch eine Verbesserung des Arbeitsschutzes und der Betriebssicherheit. Um den Wartungsplaner gezielt einzusetzen, steht am Anfang ein Instandhaltungscheck an, der eine Übersicht über alle prüfpflichtigen Anlagen und Maschinen und deren Instandhaltungstermine verschafft. Anlagen, Fahrzeuge, Flurfördersysteme, Krane und andere Maschinen können als Prüfobjekte erfasst und mit den Objektdaten ergänzt werden. Zusätzlich können Bilder, Bedienungsanleitungen oder Benutzerhinweise hinterlegt werden. Der Wartungsplaner ist in den Klassifikationen Wartung, Prüfung, Reparatur, Instandsetzung sowie Prüftermin und Unterweisung unterteilt. Einzelnen Mitarbeitern können individuelle Verantwortlichkeiten zugeordnet werden. Alle Formulare lassen sich individuell anpassen und so auf dem aktuellen Stand der Vorschriften halten. Zusätzlich kann mit dem Wartungsplaner die entsprechende Prüfung nach BGV oder den

Gesetzen des BGG, VDE oder UVV sicher dokumentiert werden. Instandhaltungs-, Wartungsund Reparaturarbeiten werden so überschaubar dargestellt und festgehalten. Auch Störungsmeldungen werden angezeigt. Wiederkehrende Sicherheitsunterweisungen für die Mitarbeiter lassen sich mit dem Wartungsplaner einfach terminieren und durchführen. Welche Unterweisung wann, aus welchem Anlass, in welchen Abständen, von wem und nach welchem Regelwerk erfolgen muss, erfährt der Anwender mit wenigen Klicks. Der Gesetzgeber hat eine Reihe von Arbeitsschutzregelungen und Prüfrichtlinien erlassen, die diverse Betriebsmittel in einem Unternehmen umfasst – angefangen von Steckdosenleiste und Kaffeemaschinen, über Bürotüren bis hin zu den Anlagen und Maschinen in der Fertigungshalle. Gerade bei elektrischen Anlagen und Geräten ist die Unfallverhütungsvorschrift der Berufsgenossenschaften (DGUV Vorschrift 3) besonders streng: Sie verlangt eine regelmäßige Überprüfung, um eine Gefährdung von Menschen auszuschließen. Zusätzlich müssen Unternehmen

Mit dem Wartungsplaner erhalten Unternehmen Transparenz und Rechtssicherheit im Wartungsund Instandhaltungsmanagement. Arbeitsunfälle, sowie die daraus resultierenden Kosten oder Ausfälle von Mitarbeitern, werden durch eine rechtzeitige Inspektion und Wartung ebenso reduziert wie der Maschinen- oder Anlagenstillstand. So entwickelt sich die Instandhaltung von einem reinen Kosten- zu einem echten Wertschöpfungsfaktor.

Wartung / Instandhaltung Maschinen&Technik 75


SMARTE BEFEHLE FÜR TORE SIG COMBIBLOC IN LINNICH LÄSST AGVS UND TORE MITEINANDER KOMMUNIZIEREN und Reparaturen. „Früher hatten wir häufiger Anfahrschäden. Seit wir die Tore von EFAFLEX haben, gibt es praktisch keine Kollisionen mehr. Wir beabsichtigen, nach und nach den gesamten Betrieb mit Toren von EFAFLEX auszurüsten.“ Dieter Spelz erklärt, warum er die Zusammenarbeit mit dem Spezialisten für schnelllaufende Industrietore so schätzt: „Kundendienst und Außendienst von EFAFLEX reagieren sehr flexibel. Wir hatten für eines der Tore wenig Platz. Deshalb haben wir dafür schmalere Torlamellen bekommen. Somit wurde auch der Behangkasten kleiner. Diese Lösung hat uns so gut gefallen, dass wir sie jetzt beibehalten.“ Dieter Spelz verdeutlicht das dringende Erfordernis der Zuverlässigkeit der schnellen EFAFLEXProdukte: „Wir brauchen diese Tore für einen reibungslosen Produktionsablauf. Im Beschichtungsbereich verarbeiten wir PE-Folien mit einer Stärke im Mikrobereich. Bekämen wir hier Durchzug, würden die Folien sofort umschlagen. Das würde Produktionsausfall bedeuten“. Gäbe es doch mal eine Störung reagiere der Kundendienst der Niederlassung Hilden sofort und sei spätestens am kommenden Tag vor Ort. Die Ingenieure von EFAFLEX haben schnelllaufende Spiraltore für den Hallenabschluss neu konzipiert. Das beinhaltet eine Verbesserung der physikalischen Eigenschaften sowie eine Optimierung der Funktionalität. Das neue Torblatt für die EFAFLEX Industrietore ist außergewöhnlich robust, langlebig sowie wärme- und schalldämmend. Der Hersteller bietet serienmäßig thermisch getrennte EFA-THERM Isolierlamellen für das EFA-SST.

Die SIG Combibloc in Linnich hat die bodendicht abschließenden Schnelllauftore für Hallenabschluss 76 Maschinen&Technik / Advertorial

und Multischleusen montiert. Denn nicht das kleinste Insekt darf in Lager und Herstellungsbereiche. Das Unternehmen unterliegt in Produktion und Verpackung strengen lebensmittelrechtlichen Anforderungen. Wie alle Werke der SIG sind auch die Produktionswerke in Linnich nach zertifizierten Qualitäts-, Umwelt- und Hygienemanagementsystemen zertifiziert. „Wir haben in unserem Werk etwa 113 Tore, 80 Prozent davon sind bereits Tore von EFAFLEX“, berichtet Dieter Spelz, Sachbearbeiter Infrastruktur bei SIG Combibloc in Linnich. Er trägt Verantwortung für alles, was mit den Gebäuden auf dem Werksgelände zu tun hat, für Neubauten

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

© Efaflex

>> AGVs, Automatic Guided Vehicles, bewegen riesige Materialrollen vom Lager zu den Produktionslinien. Überall kann man Bewegung wahrnehmen. Trotzdem ist die Halle fast menschenleer. Tore öffnen und schließen nach dem Passieren der Fahrzeuge sehr schnell. Es sind Industrieschnelllauftore EFA-SST, EFA-STT und EFA SRT von EFAFLEX. AGVs und Tore kommunizieren miteinander. Smart vernetzt, empfangen die Tore von den Fahrzeugen automatisch ihre Öffnungsimpulse: In der neuen Torschleuse zwischen 250 und 300 Mal am Tag, störungsfrei.

Einige der EFA-SST im Werk sind für explosionsgefährdete Bereiche geeignet. Die EFA-SST ATEX sind gemäß ATEX-Richtlinie 2014/34/EU speziell entwickelt für den Einsatz im EX-Bereich für die Zone 1 (II 2G IIB T4 Gb), Zone 2 (II 3G IIB T4 Gc), Zone 21 (II 2D IIIB 135°C Db) und Zone 22 (II 3D IIIB 135°C Dc).


w w w. h o l z m a n n - d r u c k . d e

...............................

Gewerbestraße 2 Postfach 1361 D - 86825 bad Wörishofen Telefon + 4 9 (0) 82 47 / 9 93 - 0 Telefax + 49 (0) 82 47 / 9 93 - 208 Email contact@holzmann-druck.de ETIkETTEn unD banDErolEn

...............................

FacH- unD Pr-zEITScHrIFTEn

...............................

GEScHäFTS- unD WErbEDruck

...............................

bücHEr unD broScHürEn

WIR STELLEN EIN! · AZUBI ZUM MEDIENTECHNOLOGE DRUCKWEITERVERARBEITUNG M/W · AZUBI ZUM MEDIENTECHNOLOGE DRUCK M/W · MASCHINENFÜHRER DRUCKWEITERVERARBEITUNG M/W · PAPIERSCHNEIDER M/W · INDUSTRIEBUCHBINDER M/W Weitere Informationen unter www.holzmann-druck.de


MI E TE N | K A U FE N | S E RV I C E M I ET EN | K A UFE N | SE RV IC E Wir fertigen und vertreiben Hochdruckzahnradeinheiten für schwerste Einsätze. Unser Fertigungsprogramm reicht von 11ccm - 198ccm und ist sofort lieferbar. Austauschfähig gegen: Commercial, Hamworthy, Kracht, ... Für das gesamte Programm gibt es Sonderwellen und Flansche als Anbau- oder Durchtriebspumpe. Unsere Zahnradeinheiten haben ihre Qualität in vielenfür Anwendungen bewiesen. Wir fertigen und vertreiben Hochdruckzahnradeinheiten schwerste Einsätze. Wir... Fertigungsprogramm reicht von 11ccm - 198ccm und ist sofort lieferbar. Unser Austauschfähig gegen: Commercial, Hamworthy, Kracht,Commercial, ... Reparieren Danfoss, Poclain, Sauer, Rexroth, Charlynn, Eaton, ... Für das gesamte Programmsämtliche gibt es Sonderwellen und Flansche als Anbau- oder Durchtriebspumpe. Vertreiben Hydraulikkomponenten Unsere Zahnradeinheiten haben ihreSonder-, Qualität inSerienaggregate vielen Anwendungen bewiesen. Projektieren Einzel-, sowie komplette Hydraulikanlagen Wir... Reparieren Danfoss, Poclain, Sauer, Commercial, Rexroth, Charlynn, Eaton, ... Als langjähriger Serviceund Vertriebspartner von Danfoss halten wir ein umfangreiches Lager Vertreiben sämtliche Hydraulikkomponenten an Axialkolbeneinheitn, Gerotormotore, Ventiltechnik und Ersatzteile vor Projektieren Einzel-, Sonder-, Serienaggregate sowie komplette Hydraulikanlagen

Auch AT-Einheiten sind sofort verfügbar.

wir ein umfangreiches Lager Als langjähriger Service- und Vertriebspartner von Danfoss halten 1-65 Teleskoplader Vermietung www.weser-pumpen.de info@weser-pumpen.de Tel.:04222-947510-0 Fax: 04222-94751010 Güterstraße 10, 27777 Ganderkesee an Axialkolbeneinheitn, Gerotormotore, Ventiltechnik und Ersatzteile vor Auch AT-Einheiten sind sofort verfügbar.

1-65 Teleskoplader Vermietung www.weser-pumpen.de info@weser-pumpen.de Tel.:04222-947510-0 Fax: 04222-94751010 Güterstraße 10, 27777 Ganderkesee

fähigkeiten

alle Tragfähigkeiten

Sägen • Spalter • Sägespalttechnik Sägen • Spalter • Sägespalttechnik Fördertechnik • Verpackungssyteme Fördertechnik • Verpackungssyteme Häcksler •• Rücketechnik • Metallbearbeitung Häcksler Rücketechnik • Metallbearbeitung SÜMA Maschinengesellschaft GmbH SÜMA Maschinengesellschaft GmbH Helmestraße 94 • 99734 Nordhausen Helmestraße 94 • 99734 Nordhausen info@bgu-maschinen.de • www.suema.de

info@bgu-maschinen.de • www.suema.de

Telefon: Telefon: +49 (0) 29+49 92/97 (0)03-0 29 92/97 03-0

wiegers-gabelstapler.de wiegers-gabelstapler.de

ANZEIGENANZEIGEN SCHLUSSSCHLUSS

... wo der LKW nicht mehr ... wo der LKW nicht kann, da fangen erst richtig an! mehr kann, dawir fangen

Kl. Bartels e.K.

❙ alle Größen

❙ alle Größen ❙ ❙ alle Trag-

Tel. 0431-71 17 21 od. 0160-7 20 39 93

Vermietung

www.mammut-kipper.de

Kl. Bartels e.K.

Teleskoplader Teleskoplader Vermietung

Tel. 0431-71 17 21 od. 0160-7 20 39 93

www.mammut-kipper.de

wir erst richtig an!

NÄCHSTER ANZEIGENSCHLUSS:NÄCHSTER ANZEIGENSCHLUSS: 19. JUNI 2019 24. OKTOBER 2019

Handels GmbH GmbH KF Handels KF Baumaschinenersatzteile Baumaschinenersatzteile

ORIGINAL NACHBAU ORIGINAL NACHBAU CAT – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF CAT– KOMATSU – KOMATSU – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91 Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91 102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

Rental Portal - mieten und vermieten ohne Provision! Maschinen und Geräte namhafter Hersteller von A-Z. Rental Portal - mieten und vermieten ohne Provision! Direkter Kontakt zum Vermieter.

Maschinen und Geräte namhafter Hersteller von A-Z. Direkter Kontakt zum Vermieter.

Jetzt Mietmaschine finden, unter

Jetzt Mietmaschine finden, unter

www.rental-portal.com

www.rental-portal.com


MI E T E N | K A U FE N | S E RV I C E

www.used-cranes.de I www.baumo.de I www.minikran.de

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

08152 / 998 969 0

www.sat-rock.de

Verkauf I Service I Vermietung - UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - HORYONG Akku-Industriekrane (4-7t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) - GLG Glaslifter mit 3D Manipulator Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

LEHNER

Baumaschinen NER IN F T R A P R E K IHR STAR SERVICE & VERKAU NG, VERMIETUFahrzeugtechnik

Bagger Radlader Walzenzüge Dumper Rüttelplatten u.v.a.m.

ls-online.de

www.miche

Geldern Essen Bergheim

POLARO & POLARO XL ®

®

Satteldachhalle Typ SD10 (Breite: 10,00m, Länge: 10,50m)

Mehr Infos

• Traufe 3,50m, Baumaschinen Firsthöhe 4,00m • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. Schiebetor 3,00m x 3,20m • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

• incl. prüffähiger Baustatik

Fahrzeugtechnik Aktionspreis € 10.880,ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

RZ_Tepe_Anzeigen_2018_90x42mm_mb1.indd 2

30.11.2017 08:14:50

· Mengendosierung elektrisch verstellbar · Streubreite stufenlos von 0,8m - 6m regelbar · Behältergrößen: 70 l,110 l,170 l,250l,380-550 l · Aufbau auf Pritschenfahrzeuge, Pick UP Fahrzeuge und LKW möglich · Auch für den Aufbau an Stapler, Radlader, Rasentraktoren, ATV usw.

LEHNER GmbH | Häuslesäcker 5 - 9 89198 Westerstetten | Tel. 0 73 48 . 95 96 22 info@lehner.eu | www.lehner.eu


MI E TE N | K A U FE N | S E RV I C E

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30 L x B x H in mm 3.010 x 1.510 x 1.850 zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.336,- â&#x201A;Ź (zzgl. MwSt.)

22x in Deutschland

Lagerbox BO 300/150/200 L x B x H: 3.000 x 1.500 x 2.000 mm Aufbau aus Sandwichpolyester ab 1.724,- â&#x201A;Ź (zzgl. MwSt.)

Dreiseitenkipper HKC 3540/200 E-Pumpe L x B x H: 4.000 x 2.000 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 5.800,- â&#x201A;Ź (zzgl. MwSt.)

Baumaschinenanhänger MB 3540/200 Alu L x B x H: 4.010 x 2.000 x 350 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.900,- â&#x201A;Ź (zzgl. MwSt.)

Bauwagen

BW 1537/206 BW 1545/206 BW 1550/206 BW 2053/206

BĂźrocontainer 500/240/250 L x B x H in mm: 5.000 x 2.400 x 2.500 Elektroinstallation 400V ab 4.700,- â&#x201A;Ź (zzgl. MwSt.)

L x B x H in mm zul. Gesamtg. Fenster Sonstiges Preis (zzgl. MwSt) 3.700 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 4.369,- â&#x201A;Ź 4.500 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 5.292,- â&#x201A;Ź 5.000 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 2 100 km/h ab 6.553,- â&#x201A;Ź 5.300 x 2.060 x 2.300 2.000 kg 3 100 km/h ab 10.924,- â&#x201A;Ź

Otto-Hahn-StraĂ&#x;e 8 â&#x20AC;˘ 97440 Werneck â&#x20AC;˘ Tel.: 09722 910060 â&#x20AC;˘ info@wm-meyer-anhaenger.de â&#x20AC;˘ wm-meyer-anhaenger.de

epiroc / Lehnhoff / Kemroc etc.

Halle 4 | C05

Abbruchzangen, Pulverisierer Greifer, Hydraulikhämmer Fräsen

MĂźller Maschinen-u. Fahrzeughandel Telefon: 08555 / 44 12 Fax: 08555 / 94 15 78 www.mueller-handel.com maschinen@mueller-handel.com

T 03447 85350 | info@hkm-fahrzeugbau.de

GDI METERS

s fĂźr besondeErin satz! robusten

Das Komplett-Programm vom Weltmarktfßhrer. Stundenzähler

¡ Servicezeiten ¡ Ereigniszähler ¡ Timer ¡ Garantie-Ă&#x153;berwachung

Drehzahlmesser/ Stundenzähler

¡ Servicezeiten ¡ Ereigniszähler ¡ Timer ¡ Garantie-Ă&#x153;berwachung

N110 Induktiv đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;°

Batterie-LEDMessgeräte

Multifunktionsmessgeräte

L1J Mini Snap-in đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´ Batterie-Anzeige, Voltmeter

D1N/D5N LED-Batterie-Anzeige/ Voltmeter, Stundenzähler, Batterie-Shut-Down đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´

L1K Two-Hole đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´ Batterie-Anzeige, Voltmeter

D1N Kraftstoffanzeige, Stundenzähler đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´

L1L Round đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´ Batterie-Anzeige, Voltmeter

D1N/D5N LED-Batterie-Anzeige, Voltmeter, Stundenzähler đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´

N110 Induktiv đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;° N111 Induktiv đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;°

TOP CASE PRO ...auch wennâ&#x20AC;&#x2DC;s ommt!

ANBAUGERĂ&#x201E;TE Ă&#x153;BERWACHEN

hart k

High Impact Protection Case fĂźr GDI Hour Meters. Ideal fĂźr vibrations& rotationsaktivierte Zähler. đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;°

N151 Vibration đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;°

N231 AC/DC, Induktiv đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´ N160 Rotating Shaft đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;°

N310 AC/DC, Induktiv đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´

Info: www.imd-europe.com

N330 AC/DC, Induktiv đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´

đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;° N410 AC/DC, Induktiv đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´ N431 AC/DC, Induktiv đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´

N510/N530 AC/DC, Induktiv đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´

nachträglicher Aufbau

N160 Rotating Shaft đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;°

N161 Rotating Shaft đ&#x;&#x2026;°đ&#x;&#x2026;°

¡ ¡ ¡ ¡ ¡

đ&#x;&#x2026;´đ&#x;&#x2026;´ Einbau (benĂśtigt Ausschnitt)

hÜchste professionelle Military-Qualität dauerhaft zuverlässig & robust autark mit eigener Batterie (12 Jahre) wasserdicht bis 20m (IP69K) Beschleunigung bis 90 G

Leichte Bedienbarkeit & Manipulations- und Diebstahlsicherheit. ¡ schßtzt die Zähler wie ein Panzer ¡ erfasst bezahlbar und sicher Betriebs- und Servicedaten bei Anbaugeräten wie z.B. Hydraulikhämmern, Abbruchzangen, Bohrern, ... ¡ hilft Serviceintervalle einzuhalten ¡ erhÜht Lebensdauer & Betriebssicherheit ¡ bezahlt sich quasi selbst

¡ fßr Benzin- & Elektro/Dieselmotoren, unmotorisierte, rotierende Anbaugeräte ¡ Funktionsweise ßber Induktion (fßr 1- & 2Zylinder-Motoren), Rotation, Vibration ¡ hält Hochdruck-Reinigung stand


INNOVATIVE TECHNIK für jede JAHRESZEIT

Dresdner Straße 76c  01877 Schmölln-Putzkau Telefon 03594 74580-0  Fax 03594 74580-44 info@fiedler-gmbh.com

www.fiedler-maschinenbau.de


Bewuchs vermeiden ohne Chemie! Leitpfosten muss beim Mähen nicht mehr entfernt werden umweltverträgliches, nachhaltiges Produkt garantierte kälteelastische Qualität passt sich den Bodenstrukturen an hohe UV-Ozonbeständigkeit leichte Montagemöglichkeit an bestehenden Leitpfosten ein Mehr an Sicherheit für Autofahrer und Mitarbeiter der Instandhaltung und Pflege

Ob auf Schotter, Steinen oder Rasen: Mit unseren DINO Schutzmatten werden Leitpfosten sowie auch Lichtmasten oder Verkehrsschilder zuverlässig vor Wildkrautbewuchs geschützt. Anders als bei herkömmlichen Unkrauttellern wird für alle DINO Produkte kein Recycling-Material verwendet (da es die Stabilität und Haltbarkeit mindert), sondern ein speziell entwickelter, robuster Gummi.

℅ alpha Pro-Serv Solutions GmbH Kanalweg 47 | 92360 Mühlhausen +49 (0)9185 500 22 02 info@dino-bewuchsschutz.de www.dino-bewuchsschutz.de


Solarleuchte merkur – Die Außergewöhnliche für höchste Ansprüche –

InnovatIon trIfft nachhaltIgkeIt DeSIgn UnD leUchtkraft aUf hÖchSteM nIveaU

sipirit gmbh

Elsässer Straße 40, D-76870 Kandel | www.sipirit.de Telefon +49 (0) 72 75 / 98 58 - 98 | E-Mail best@sipirit.de

partner of


AGRITECHNICA Besuchen Sie uns Stand J70, Halle 26

FÄLLGREIFER

Sicheres und effizientes Fällen von Bäumen GMT Equipment

www.gmt-equipment.com/de

0031 544 370315

Profile for TB Verlag

Maschinen & Technik | Oktober 2019  

Themenspezial: Kran/ Höhenzugangstechnik | Messeausgabe: NUFAM 2019

Maschinen & Technik | Oktober 2019  

Themenspezial: Kran/ Höhenzugangstechnik | Messeausgabe: NUFAM 2019

Profile for tbverlag