Page 1

www.maschinen-technik.net >> 5,20 EUR (8,00 CHF) >> Nov/Dez ´09

Maschinen & Technik

ZKZ 69723

ISSN 1862-2305

Fachzeitschrift für Industrie | Bau | Kommunal

Motor- / Filtertechnik

Presseinformation

Händlerverzeichnis

- Mann+Hummel - Castrol Schmierstoff - Volvo FE Getriebe - WD 40 Company

- BOMAG Service-Netz - Wacker Neuson VDS System - HKL Mietpark - Ladungssicherung „made in Germany“

- Dieci - Toyota - Manitou - Bobcat


IM APRIL IST ES SOWEIT... Neben dem bekannten Programm der Schwerlastanhänger von 5,0 t bis 40 t werden wir Sie auch diesmal mit einer Vielzahl von Neuheiten überraschen. TANDEM-TIEFLADER HS VON 5,0 t BIS 10,5 t

BESUCHEN SIE UNS! 19.04.10 – 25.04.10 MESSE MÜNCHEN FREIGELÄNDE NORD, STAND N 825/3 UND IM ATRIUM ZWISCHEN BEREICH A1 UND B1

TANDEM-HOCHLADER HBT VON 8,9 t BIS 21 t

TIEFLADER-DREHSCHEMEL ADER-DREHSCHEMEL HTD 3-ACHSER ACHSER 30 t

TANDEM-DREISEITENKIPPER HTK VON 6,5 t BIS 13,6 t

TIEFLADER-DREHSCHEMEL HTD 4-ACHSER 40 t

Abbildungen zeigen Sonderausstattungen gegen Aufpreis / Produkte unterliegen fortlaufenden technischen Änderungen / Angaben und Abbildungen in dieser Anzeige sind unverbindlich / Tonnenangaben beziehen sich auf das zulässige Gesamtgewicht / für Druckfehler wird keine Haftung übernommen

Humbaur GmbH È Mercedesring 1 È 86368 Gersthofen È GERMANY È www.humbaur.com


Sie sind der Beste? Zeigen Sie es uns! Continental sucht den besten Kraftstoffsparer unter Deutschlands Lkw-Fahrern. Bewerben Sie sich bis zum 15. Januar 2010 für einen der 50 Startplätze und erleben Sie mit uns ein unvergleichliches VIP-Wochenende beim 25. Internationalen ADAC TruckGrand-Prix vom 23. - 25. 7. 2010 auf dem Nürburgring. Alle Details zum „Beat The Best“ Wettbewerb und das Bewerbungsformular finden Sie auf www.beat-the-best.eu


Titelstory Händlerverzeichnis Thema

Mit ausgebautem Service-Netz trifft die Firma BOMAG bei ihren Kunden ins Schwarze Trotz Absatzflaute ist der Weltmarktführer erfolgreich – jetzt läuft Winter-Aktion an >> Die BOMAG mit Sitz in Boppard am Rhein ist Weltmarktführer auf dem Sektor der Verdichtungstechnik und stellt Maschinen für die Erd-, Asphalt- und Müllverdichtung, Fräsen, Fertiger sowie Stabilisierer/ Recycler her. Wir haben mit dem Vertriebsleiter Deutschland, Jürgen Martiens darüber gesprochen, wie das Traditionsunternehmen die derzeitigen wirtschaftlichen Turbulenzen meistert.

Die Baumaschinen-Branche befindet sich in einem Wandel. Rückläufige Absätze machen den Firmen weltweit zu schaffen. Wie geht die Firma BOMAG mit dieser Krise um? Martiens: Lassen Sie uns nicht von Krise sprechen. Wir ersetzen das Wort lieber mit Herausforderung. Und der stellen wir uns derzeit. Der Absatz von neuen Baumaschinen ist seit 2009 rückläufig. Unsere Kunden in der Baubranche investieren mehr Geld in ihre Bestandsmaschinen. Gleichzeitig hat sich die Nachfrage nach gutem Service vergrößert. In diesem Bereich war die BOMAG mit ihrem eigenen Servicenetz immer schon gut aufgestellt. Mit unseren Servicepartnern bieten wir bundesweit ein dichtes Netz, das unsere Kunden schnell und kompetent versorgt. Weiter haben wir unsere Leistungszeit an die unserer Kunden in der Baubranche angepasst. So sind unsere Servicekräfte - nach Absprache mit dem Betriebsrat - beispielswei-

se auch am Wochenende im Einsatz. Außerdem ist die Service-Hotline täglich bis 22 Uhr erreichbar.

Sie bieten auch Full-Service an. Was beinhaltet dieser genau? Martiens: Beim Kauf einer neuen Maschine können unsere Kunden gegen einen Aufschlag den Full-Service in Anspruch nehmen. Dieser beinhaltet eine verlängerte Garantie, die Serviceintervalle und Reparaturen - es ist eine Art „Rundum-Sorglos-Paket“. Das gab es früher nur bei unseren stationären Maschinen (Müllverdichter). Aufgrund der großen Nachfrage haben wir den Full-Service auf alle Maschinen übertragen.

Der Service-Gedanke spielt in Ih-

Ersatzteilevertrieb Ersatzteilevertrieb der der BOMAG BOMAG bietet bietet Online-Ersatzteilkatalog Online-Ersatzteilkatalog >> Die BOMAG hat den Bereich Ersatzteilvertrieb ausgebaut. Wir sprachen mit dem Leiter Frank Liesenfeld über Service und Logistik.

Auf Ihrer Homepage schreiben Sie „Die Zuverlässigkeit liegt im Detail“. Mit welchen Details punkten Sie bei Ihren Kunden? Liesenfeld: Einer unserer größten Vorteile ist unsere Schnelligkeit. Kunden, die bis 18 Uhr bei uns das Ersatzteil bestellen, bekommen es mit dem Nachtverteilerservice am nächsten Tag zugestellt.

Liesenfeld: Wie haben eine Teileverfügbarkeit von über 96 Prozent. In unserem Lager

www.maschinen-technik.net

Martiens: Wir bieten mit dieser Aktion unseren Kunden an, außerhalb der Leistungszeit ihre Maschinen warten und reparieren zu lassen. Im Winter, wenn im Straßenbau nicht viel läuft, werden die Maschinen vor Ort befundet und anschließend, wenn nötig wieder für die neue Saison fit gemacht. Dieser besondere Service wird immer stärker genutzt, denn der Kunde bekommt während dieser Zeit auch einen Bonus, der natürlich sehr gerne in Anspruch genommen wird.

Erreichbar, schnell und zuverlässig

Wie gewährleisten Sie diesen Service?

4

Sie haben eine Winteraktion für den Service in Deutschland gestartet.

befinden sich 50.000 verschiedene Teile und über zwei Millionen Einzelteile. Hinzu kommt die optimale Erreichbarkeit an 365 Tagen im Jahr rund um die Uhr. Relativ neu ist der Ersatzteilekatalog im Internet. Dort können sich jetzt auch unsere Kunden das jeweilige Teil genau aussuchen und direkt aus dem Katalog online bestellen. Aber auch per Telefon, Fax oder E-Mail kann das gewünschte Ersatzteil bestellt werden.

Sie haben sogenannte „Service Kits“ für Ihre Kunden zusammengestellt. Was beinhalten Sie? Liesenfeld: Es sind Wartungs- und Reparaturpakete, die gewisse Teile und die jeweilige Anbauanleitung beinhaltet. Somit müssen unsere Kunden nicht alle Teile einzeln über den Ersatzteilvertrieb kaufen, sondern können sie günstig im Set bekommen.


Händlerverzeichnis Titelstory Thema

BOMAG in Zahlen (2008): • 1957 gegründet • ca.2000 Mitarbeiter / innen weltweit, 1300 in Deutschland • 623 Mio. Euro Umsatz in der BOMAG Gruppe im Jahr 2008 • ca. 20 Produktgruppen • 6 regionale Niederlassungen in Deutschland • 11 Tochtergesellschaften weltweit • 95 Händler in Deutschland, 500 Händler in über 120 Ländern weltweit

rem Unternehmen also eine große Rolle. Ist das ein Grund, warum die BOMAG auch im 52. Jahr seit Gründung so erfolgreich ist? Martiens: Wir haben unseren Vertrieb Deutschland ganz bewusst auf fünf Säulen gestellt: Der Vertrieb von Neumaschinen und Gebrauchtmaschinen, der Service und Ersatzteilvertrieb sowie die Vermietung bilden ein festes Fundament. Dieses gesamte Paket wird vom Kunden dankend angenommen und sichert uns, in der Nische, in der wir uns mit den Verdichtungsgeräten befinden, unsere Position im Markt.

Apropos Vermietung. Mit diesem Angebot haben Sie die Bedürfnisse der Branche erkannt. Werden Sie diese Säule weiter ausbauen? Martiens: Wir haben die Vermietung immer schon konsequent ausgebaut und als einen besonderen Service für unsere Kunden angesehen. Zusätzlich zu unseren eigenen sechs Niederlassungen arbeiten wir auch mit einem großen Vermietpartner zusammen. Damit ist sicher gestellt, dass flächendeckend in ganz Deutschland BOMAG Maschinen jederzeit angemietet werden können.

Herr Martiens: Sie gehören seit 19 Jahren zur BOMAG und tragen die Gesamtverantwortung für den Vertrieb Deutschland. Wie sieht das derzeitige Vertriebsnetz aus? Martiens: Wir sprechen in Deutschland von einem dualen Vertriebssystem. Unsere Großmaschinen werden über die sechs Niederlassungen im Direktvertrieb vermarktet. Eine solch innovative Technik können Sie nur mit top ausgebildeten Mitarbeitern im Markt platzieren. Sie sind nicht nur Maschinen-Spezialisten, sondern viel mehr ist ihre anwendungstechnische Kompetenz gefragt. Zusätzlich vertreiben wir die Kleinmaschinen (bis max. 2,5 t Betriebsgewicht) über ein dichtes Netz von 95 Baumaschinenhändlern, denn nur so können wir unsere Präsenz über die Fläche sicherstellen. Durch regelmäßige, intensive Schulungen unserer Vertriebs- und Servicepartner gewährleisten wir, dass auch der Service für die Kleinmaschinen dem BOMAGStandard gerecht wird.

Gilt der Schulungsgrundsatz auch für die eigenen Mitarbeiter? Martiens: Selbstverständlich. Service ist schließlich das “A“ und “O“ in unserem Geschäft. Die permanente Fortbildung unserer eigenen Servicetechniker hat deswegen für uns absolute Priorität.

Die BOMAG beschäftigt 1200 Mitarbeiter in ganz Deutschland und 2000 weltweit. Stimmen die Zahlen auch in der derzeitigen wirtschaftlichen Krisenzeit noch? Martiens: Durch den rückläufigen Absatz und die Nachfrage im Service-Bereich hat sich die Gewichtung verlagert.

Seit kurzem gibt es auf Ihrer Homepage eine BOMAG-Community. Auf dieser Plattform tauschen sich Ihre Kunden und Partner aus. Was versprechen Sie sich davon? Martiens: Bei der Entwicklung von neuen Maschinen und der Optimierung unserer Technik wollen wir unsere Kunden und Partner ins Boot holen. Über die Community bekommen wir Erfahrungswerte aus der Praxis, Verbesserungsvorschläge oder einfach nur Tipps. Dies greifen wir gerne auf und setzen es um.

Herr Martiens, vielen DANK für das ausführliche Gespräch.

www.maschinen-technik.net

5


Inhalt >> Inhalte

Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

4

BOMAG baut Service-Netz aus

8

Wacker Neuson VDS System

13

20 t Ammann-Walzenzug

17

HKL Mietpark

22

Logitrans Stapler

26

PROGAS hohe Sicherheit

32

Manitou „Umwelt ist das Zukunftsthema“

36

CompAir – Einsatz in dünner Luft

41

„Und“ statt „Entweder-Oder“

43

PRAMACs neueste Technologien

48

Faun, Haller und Zöller

51

“Truck of the Year 2010” – Scania R-Serie

55

Castrol – neuer Schmierstoff

62

Prävention für mehr Sicherheit

71

Ladungssicherung von Eberle-Hald

77

Kompakt und leistungsstark „fischertechnik“

Impressum TB Verlag Fischerstrasse 36 • D-87435 Kempten Tel.: 0831 / 540219-0 • Fax: 0831 / 540219-99 info@maschinen-technik.net www.maschinen-technik.net Geschäfts- und Verlagsleitung: Bernhard Thannheimer Tel.: -11 bernhard.thannheimer@maschinen-technik.net

Redaktion Stellenmarkt: Tel.: -16 stellenmarkt@maschinen-technik.net

10

Bobcat

34

Clark

14

Doosan

46

New Holland

20

Manitou

52

Hanix

27

Toyota Gabelstapler

74

JCB Baumaschinen

31

Dieci

77

JCB Stapler

16

Kompaktbagger 2 bis 2,5 to

Verlagsbüro Nürnberg: Robert Fackler • Tel.: 0911 / 3759888 robert.fackler@maschinen-technik.net Verlagsbüro Gerlingen: Herbert Götz • Tel.: 07156 / 502008 info@maschinen-technik.net Verlagsbüro Schweiz: Simon Hayward • Tel.: 0041 (0) 55 440 6483 info@maschinen-technik.net Layout: Bettina Thannheimer bt@escapedesign.de Redaktion: Uschi Thannheimer Tel.:-16 info@maschinen-technik.net

>> Händlerverzeichnisse

>> Maschinenvergleich

Vertrieb / Bereichsredaktion: Edwin Zuchtriegel Tel.: -14 edwin.zuchtriegel@tb-verlag.de Thomas Busse Tel.: -15 thomas.busse@maschinen-technik.net

Abo-Servicebüro: Jürgen Kosta juergen.kosta@maschinen-technik.net Telefondienst/Gebrauchtmaschinen: Gertrud Illg pressestelle@maschinen-technik.net Bankverbindung: Sparkasse Allgäu • Kto.: 610533630 • BLZ: 733 500 00 Jahresabo: 60,00 € (12 Ausgaben) Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhornorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM)


Grusswort

Mehr als 12.000 Liter: Das ist die große Menge Luft, die der Mensch täglich ein- und ausatmet. Luft, von der wir meist nicht wissen, was sie so alles mit sich führt. Was wir aber wissen: Sie soll möglichst wenig von dem enthalten, was uns krank machen kann. TWINTEC hilft mit. Die Nachbehandlung von Abgasen macht unsere Luft sauberer. Abgasnachbehandlung ist ein Gebot der Stunde. Nicht umsonst hat die Politik den Förderhöchstbetrag für die Nachrüstung eines schweren Nutzfahrzeugs mit einem Rußpartikelfilter von 2.000 auf 3.600 Euro erhöht und damit fast verdoppelt. Und nicht umsonst werden die Einfahrbedingungen in die Umweltzonen verschärft, die die Nachrüstung eines Filters wiederum entschärfen. Bei manchen Härten, die hier entstehen mögen, ergeben sich neben der grünen Plakette, die uneingeschränkte Mobilität garantiert, weitere positive Effekte: Werkstätten und Handel generieren Geschäft, das Auto verliert weniger an Wert, Nutzfahrzeuge sparen Mautgebühren. Und natürlich: Man fährt umweltbewusst. Abgasnachbehandlung ist aber auch ein Gebot der Zukunft. Europaweit verschärfen sich Klima- und Umweltschutzanforderungen stetig. Mit der EU-Luftqualitätsrichtlinie 1999/30/EG ist der Rahmen kommender Emissions- und Imissionsgrenzwerte auf Jahre festgelegt. Die immense Zahl an mobilen Maschinen, onroad wie nonroad, sauberer zu machen, ist eine der vielen künftigen Herausforderungen, um nur ein Beispiel zu nennen. Politik und damit Bürgerwille stellen die Weichen, die Unternehmen der Abgasnachbehandlung reagieren mit der Bereitschaft und der Kompetenz, für die Weiter- und Neuentwicklung von Produkten laufend zu investieren. Innovative Produkte, die Antworten geben. Antworten auf Anforderungen des Klima- und Umweltschutzes der nächsten Jahre.

Michael Raschke Unternehmenskommunikation TWINTEC

www.maschinen-technik.net

7


Thema Baumaschinen Händlerverzeichnis

Wacker Neuson VDS System fest im Markt etabliert! Aufgrund der äußerst positiven Resonanz erweitert Wacker Neuson die VDS Reihe auf 7 Modelle >> Mit den neuen Modellen 1703, 28Z3, 38Z3 und 50Z3 VDS Kompaktbaggern und dem vor kurzem eingeführten 2404 VDS hat Wacker Neuson seine Angebotpalette im Bereich Kompaktbagger mit der Option Vertical Digging System (VDS) auf insgesamt sieben Modelle erweitert. Die Vorteile der Option VDS liegen auf der Hand: deutlich effizienterer Aushub sowie mehr Wirtschaftlichkeit in unebenem Gelände und mehr Fahrkomfort für den Bediener. Der Erfolg gibt dem österreichischen Kompaktbaumaschinenhersteller Wacker Neuson recht. „Die Zahl der mit VDS bestellten Bagger steigt überproportional. Die Kunden, die das System einmal gekauft haben, kaufen nur noch Bagger mit VDS“, so Gerhard Neudorfer, Geschäftsführer bei Wacker Neuson Linz. Wacker Neuson ist der einzige Hersteller, der diese innovative Option anbietet. VDS ermöglicht ein stufenloses Neigen des Oberwagens auf Knopfdruck. Dadurch können Steigungen von bis zu 27 Prozent ausgeglichen werden. Der Hauptvorteil liegt in deutlich kürzeren Grabzeiten durch exaktes vertikales Graben. In unebenen Gelände erreicht man durch das VDS eine Material-

8

www.maschinen-technik.net

und Zeitersparnis beim Ausheben und Verfüllen von bis zu 25 Prozent. Zudem kann der Fahrer in aufrechter Sitzposition arbeiten, was der Ergonomie und dem Fahrkomfort zugute kommt. „Es hat sich am Markt herumgesprochen, dass dieses System perfekt funktioniert und viele Vorteile bietet. Wir haben hier einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil“, freut sich Adolf Pernkopf, Produktmanager bei Wacker Neuson Linz. VDS bedeutet mehr Wirtschaftlichkeit und Effizienz. In Sekundenschnelle können Höhenunterschiede wie Bord- oder Randsteinkanten ausgeglichen werden. Zudem wird die Verwendung eines Hydraulikhammers in Verbindung mit VDS erheblich vereinfacht. Eine exakte Führung und punktgenaues Ansetzen in unwegsamem Gelände wird problemlos möglich. „Diese Innovation kommt aus der Praxis. In unserer Entwicklungsarbeit spielen Anregungen aus dem Markt eine große Rolle. Ziel ist es immer, ein Gerät zu entwickeln, das sowohl technisch als auch wirtschaftlich und ergonomisch eine Vorreiterrolle einnehmen kann. Dies ist uns hier perfekt gelungen“, so Gerhard Neudorfer.


Händlerverzeichnis Baumaschinen Thema

Präzise Abtreppungen herausarbeiten

- mit dem 2,5 m breiten Lehnhoff Schwenklöffel >> Etwa 4,7 Mio. m³ soll das Hochwasserrückhaltebecken Wolterdingen fassen können. Es ist Teil des Integrierten Donau-Programms zum Hochwasserschutz an der Breg und der Donau. Im Juli 2006 wurde mit den Arbeiten begonnen. Jetzt wird der die Seitenwände verbindende Damm mit einer Länge von 460 m und einer maximalen Höhe von 18 m errichtet. Insgesamt werden hierfür 300.000 m³ Schüttmaterialien verwendet. Für die Qualität des Bauwerkes ist es besonders wichtig, die gewählten Profile und Abtreppungen zu bauen. Dies geschieht durch den Einsatz eines Lehnhoff Schwenklöffels HG30SH mit einer Breite von 2.500 mm. Er ist an einen 30 t Liebherr 934 Bagger, ausgerüstet mit dem Lehnhoff Schnellwechselsystem Variolock, angebaut. Eine besondere Herausforderung für den Schwenklöffel ist es, dass in dem angelegten Damm präzise Abtreppungen herausgearbei-

tet werden müssen. Um dies effektiv zu leisten, ist der Lehnhoff Schwenklöffel mit zwei Hydraulikzylindern bestückt, um die seitlich wirkenden großen Kräfte aufzubringen, und das in einem Schwenkbereich von 2 x 45°. Auch wenn der Bagger nicht ständig waagrecht im Gelände steht, kann der Schwenklöffel immer mit dem erforderlichen Winkel bewegt werden. Dass dieses Herausarbeiten von Treppen aus dem aufgeschütteten Damm mit Materialverschleiß verbunden ist, weiß der Fachmann. Um den zu minimieren, ist der Lehnhoff HG30SH mit seitlichen Schneiden aus Lehborit 5000 (500 HB Stahl) und einem Boden aus 400 HB Stahl gefertigt. Zusätzlich ist der Boden mit extra Verschleißsohlen geschützt. Das bedeutet, dass mit diesem Anbaugerät lange Standzeiten realisiert werden können. Mit der rückwärtig angebrachten Zusatzschneide kann der Fahrer auch rückwärts

abziehen, das erhöht die Flexibilität und die Leistung bei diesem Einsatz.

Der Lehnhoff Schwenklöffel HG30SH macht diese anspruchsvolle Dammprofilierung leicht

www.maschinen-technik.net

9


Händlerverzeichnis

Vertriebspartner BHS Kulmbach

Bobcat Bensheim GmbH & Co. KG

Hans-Böckler-Str. 2 95326 Kulmbach Tel.: 09221 607585 Fax: 09221 607590 www.bhs-baumaschinen.de info@bhs-baumaschinen.de

Berliner Ring 169 64625 Bensheim Tel.: 06251 8482-0 Fax: 06251 8482-199 www.bobcat.de bensheim@bobcat.de

Christian Hamann

Marm GmbH

Tarper Straße 1 24966 Sörup Tel.: +49(0)4635 29308-0 Fax: +49(0)4635 29308-20 www.bobkat.de hamann@bobkat.de

Annenheider Str. 219 27755 Delmenhorst Tel.: 04221 927911 Fax: 04221 927990 www.marm.de ewconrad@marm.de

Rumpf & Schuppe

Schmid Baumaschinen

Hirschfelder Ring 10 02763 Zittau Tel.: +49(0)3583 775110 Fax: +49(0)3583 775113 www.rumpf-schuppe.de info@rumpf-schuppe.de

Diebis 13 92263 Ebermannsdorf Tel.: 09438 902357 Fax: 09438 902358 www.schmid-baumaschinen.de info@schmid-baumaschinen.de

Gewerbegebiet Weinau Hirschfelder Ring 10 | 02763 Zittau Tel.: +49 3583 7751-0 Fax: +49 3583 7751-13 info@rumpf-schuppe.de

Niederlassung Görlitz Lutherstraße 2–7 | 02826 Görlitz Tel.: +49 3581 314930 Fax: +49 3581 306807 www.rumpf-schuppe.de

Jürgen Meis

Fischer u. Schweiger GmbH

Alte Ziegelei 12 48734 Reken Tel.: 02864 882288 Fax: 02864 882289 www.meis-baumaschinen.de info@meis-baumaschinen.de

Schücostrasse 1 86637 Wertingen Tel.: 08272 99760 Fax: 08272 4570 www.fischerschweiger.de info@fischerschweiger.de

10

www.maschinen-technik.net


U MWE LTDE N KE N! Fahren mit Autogas

deutlich weniger CO2 | nahezu feinstaubfrei | Tankkosten minimieren jetzt schon 端ber 5.500 Tankstellen

Weitere Infos unter www.autogasfahren.de


Baumaschinen Händlerverzeichnis Thema

Wolf im Schafspelz Der neue Takeuchi TB

einem Anhänger transportierbar. Die von Takeuchi gewählten Kolbenstangenquerschnitte und die Leistungskraft des Motors mit 11,5 kW / 15,7 PS bringen bärige Kräfte mit sich. Es ist z. B. mÜglich, eine fast 400 kg schwere Verdichterplatte sozusagen am langen Arm, d. h. bis ßber 4 m Reichweite, auf- oder abzuladen. Dieses Beispiel zeigt, welche Kraft der neue Takeuchi 2 t Bagger aufbringt und

219 Kompaktbagger in der 2 t-Klasse – Kompakte MaĂ&#x;e und herausragende Kräfte Der 2 t Bagger Takeuchi TB 219 kann ohne Probleme eine schwere Verdichterplatte am langen Arm auf- und abladen oder transportieren

>> Mit dem TB 219 bietet Takeuchi einen komplett neuen 2 t Bagger in der Kompaktklasse an. Was die AuĂ&#x;enmaĂ&#x;e anbelangt, kommt er wie ein Wolf im Schafspelz daher. Denn mit einer Breite von 980 mm und einer Länge von 2.870 mm ist er tatsächlich auf

welche Standsicherheit er hat. Dazu trägt bei, dass das Laufwerk von 980 mm auf 1.370 mm hydraulisch verbreiterbar ist. Und auch der standardmäĂ&#x;ige 980 mm breite Planierschild ist durch einfach und schnell bedienbare Bolzensteckverbindungen auf 1.370 mm zu ver-

breitern. Zum Sicherheitsaspekt gehĂśrt auch, dass der TB 219 mit einem Schutzdach und einer verglasten ROPS / FOPS / TOPS Sicherheitskabine ausgerĂźstet ist. Auch hier Ăźbrigens wieder ein ganz pragmatischer Takeuchi-Vorteil: Er ist serienmäĂ&#x;ig mit Dachhaken ausgerĂźstet, so dass die Maschine problemlos an der Zweipunkt Aufhängung verhoben werden kann.

Qualität zählt Aber nicht nur an Kraft, Einsatzstärke und Sicherheit ist bei dieser vĂślligen Neukonstruktion gedacht, sondern auch an eine sehr gute Maschinenqualität. Das bedeutet, dass verschleiĂ&#x;gefährdete Stellen so ausgelegt sind, dass VerschleiĂ&#x; deutlich minimiert werden kann. Zum Beispiel befinden sich im Schwenkbock in den Lagerstellen des Herzbolzens Buchsen, das bedeutet weniger VerschleiĂ&#x; und geringerer Wartungsaufwand. In Summe letztlich weniger Kosten, und das bei der beschriebenen gewaltigen Arbeitsleistung, die der Takeuchi TB 219 erbringen kann. Neben diesen grundsätzlichen Konstruktionsmerkmalen wurde auch dem Kleinen viel Bedeutung beigemessen. So sind Arbeitsscheinwerfer am Ausleger und an der Kabine montiert. Am Unterwagen gibt es gut zugänglich Ă–sen fĂźr die Transportsicherung. Und um die Einsatzvielfalt fĂźr die zu leistende Arbeit zu erhĂśhen, ist der TB 219 mit einem Zusatzkreis ausgerĂźstet. Optional kann also ein Powertilt mit Schnellwechsler und Lasthaken montiert werden. Der Blick auf diese technische Daten zeigt, dass hier ein kraftvoller Kompaktbagger zur VerfĂźgung steht, der auf einem normalen Anhänger schnell transportiert werden kann und, hochinteressant fĂźr GaLaBauer und Kommunen, im StraĂ&#x;en- und Kanalbau und vielen anderen Bereichen einsetzbar ist. Das beschreibt, dass der neue Takeuchi 2 t Bagger, den es in zwei Varianten gibt, wirklich praxisnah konstruiert und solide gefertigt fĂźr kraftfordernde Aufgaben einsetzbar ist.

=[^[dI_[Wk\Dkcc[hi_Y^[h$

:[ddc_jkdi[h[dFheÆ#B�ikd][d¸hkdZkciI_Y^[hd¸i_dZI_[j[Y^d_iY^_cc[hWk\Z[hi_Y^[h[dI[_j[$ M_hX_[j[d^�Y^ij[B�ikd]i# aecf[j[dp"WkY^\”h_dZ_l_# Zk[bb[7d\ehZ[hkd][d$ ?ddelWj_l["ah[Wj_l["\h[kdZ# b_Y^[8[hWjkd]kdZdWY^# ^Wbj_][Pkl[hbii_]a[_ji_dZ \”hkdii[bXijl[hijdZb_Y^$

*)3&&345&"%3&44&'f34Â…)&#&/Â…4*$)&3/Â…'e3%&3/Â…7&31"$,&/ Graf-Zeppelin-StraĂ&#x;e 10–12 r 46149 Oberhausen Telefon 02 08 / 99 475-0 r mmm$[l[hi]cX^$Z[

12

www.maschinen-technik.net

IeY_WbIfedieh_d]0Offizieller Pate ALSBACHTAL Leben mit Behinderung


Händlerverzeichnis Baumaschinen Thema

Wenn der Kosten- / Nutzenfaktor entscheidend ist:

20 t Ammann-Walzenzug ASC 200 HT mit Schubschild >> Ob Anbaugeräte für Hydraulikbagger, ob Teleskopen oder Großtraktoren: Der Trend auf den Baustellen zur Mehrfachnutzung und damit Kosteneinsparung ist ungebrochen. Warum z. B. einen Walzenzug ausschließlich für die Verdichtung einsetzen? AmmannRammax bietet dafür kompakte Maschinen mit Schaffußbandage und Planierschild. Die logische Weiterentwicklung dieser bewährten Kombination im Großwalzenbereich ließ deshalb nicht lange auf sich warten: Die ASCGeneration von Ammann ist derzeit weltweit die einzige Walzenzugserie, die wahlweise auch mit einem Schubschild orderbar ist. Ein Aspekt, der neben hoher Leistung und niedrigen Betriebskosten für das Bauunternehmen Georg Eichele aus AbtsgmündUntergröningen den Ausschlag gab. Speziell für den Erd- und Deponiebau gedacht, verteilt der ASC-Walzenzug lose geschüttetes Material, wo sonst zusätzlich eine Schubraupe notwendig ist. Im Anschluss daran leitet die Schaffußbandage auf Knopfdruck 300 kN Zentrifugalkraft in den Boden. Dies mit einer Frequenz von 34 Hz – exakt im Eigenschwingungsbereich des zu verdichtenden Materials. Dadurch reduziert sich die Anzahl notwendiger Übergänge spürbar.

Selbsterklärende Bedienung und Sicherheit überzeugen in der Praxis Warum entscheidet sich ein Bauunternehmen nach 5 Walzenzügen eines anderen namhaften Herstellers für Ammann? Michael Eichele nennt die Gründe: „Seit rund 25 Jahren sammeln wir positive Erfahrungen mit Rammax-Grabenwalzen. Wir gehen davon aus, dass die Qualität, die ausgereifte Technik dieser Produkte und die gute Servicebetreuung auch für diese Großwalze uneingeschränkt gelten. Zugleich versprechen wir uns mit dieser Kombination eine Steigerung des Kosten- / Nutzenfaktors. Und nicht zu vergessen: Die langjährige gute Betreuung durch den Ammann-Gebietsverkaufsleiter Willi Reutter.“ Dieser war bereits auf einer der ersten Eichele-Baustellen, wo der neue ASCWalzenzug läuft. „Der Fahrer ist vor allem von der guten Übersicht, von der logischen Bedienung und dem freien Blick auf Bandage und Schubschild begeistert. Auch das Handling des 20 t-Zuges stimmt.“ Tatsächlich unterschreitet die ASC-Generation die bewusste 1 m x 1 mRegel und gewährt einen ungehinderten und sicheren Überblick aus der Panoramakabine. Parallel dazu sorgt der tief platzierte Antriebsmotor für einen niedrigen Schwerpunkt und

damit für zusätzliche Sicherheit. Ein Aspekt, der auch bei der hohen Steigleistung von bis zu 60% eine wichtige Rolle spielt. Die seitens des Kunden gewählte HT-Ausstattung (High Traction) macht sich sowohl beim Einsatz des Schubschildes als auch im steilen Gelände positiv bemerkbar. Das Bauunternehmen wird momentan in der dritten Generation von Georg Eichele geleitet. Mit einer Maschinenpalette, die vom Kleingerät bis zum 50 t-Hydraulikbagger reicht, übernimmt das regional tätige Unternehmen Aufgaben, die vom Asphaltbau, der Abwasser- und Deponietechnik über komplette Erschließungsmaßnahmen, den Tiefund Straßenbau bis hin zum Betonbau oder zum Rohrleitungsbau reichen.

’ Kompaktbagger mit der Technik der Großen, z.B. elektronisches AMS ’ hohe Reichweite, große Grabtiefe ’ sehr wendig, sehr servicefreundlich ’ höchster Komfort in seiner Klasse

In seiner Klasse K\c%'))'*&0)-)$' =Xo'))'*&0)-)$((/ 13 nicht zu schlagen! www.maschinen-technik.net `e]f7aZY%[\ nnn%aZY%Zfd

JCB Midibagger 8080

s


Eberle-Hald • Handel und Dienstleistungen Dresden GmbH

Bobcat Bensheim GmbH & Co. KG

EBAG Elbe Baumaschinen GmbH & Co. KG

Berliner Ring 169 64625 Bensheim Tel.: 06251 / 8482-0 Fax: 06251 / 8482-199 Mail: bensheim@bobcat.de Net: www.bobcat.de

An der Sülze 17 39179 Barleben / Magdeburg Tel.: 039203 / 8986-0 Fax: 039203 / 8986-9 Mail: info@ebag-baumaschinen.de Net: www.ebag-baumaschinen.de

Werner Seemann GmbH & Co. KG

BVG Baumaschinen GmbH

BAU - Süddeutsche Baumaschinen Handels GmbH

Im Gewerbegebiet 20 A 26842 Ostrhauderfehn Tel: 0 49 52 / 94 74-0 Fax: 0 49 52 / 94 74-40 Mail: verkauf@atlas-seemann.de Net: www.atlas-seemann.de

Am Niedertor 1 99100 Dachwig Tel.: 036206 / 2606-90 Fax: 036206 / 2606-92 Mail: bvg.baumaschinen@t-online.de

Dieselstraße 9 87437 Kempten Tel.: 0831 / 575350 SÜDDEUTSCHE BAUMASCHINEN HANDELS-GMBH Fax: 0831 / 5706635 Mail: ulm@bau-baumaschinen.de Net: www.bau-baumaschinen.de

Michels GmbH & Co. KG Bau- und Industriemaschinen

hgb Baumaschinen GmbH

Manske Baumaschinen GmbH

Max-Planck-Str. 40-42 47608 Geldern Tel: 02831 / 131-0 Fax: 02831 / 131-215 Mail: info@michels-online.de Net: www.michels-online.de

Daimlerstrasse 10 63110 Rodgau Tel.: 06106 / 6006 77 Fax.: 06106 / 6006 88 Mail: info@doosan-rhein-main.de Net: www.doosan-rhein-main.de

Spenglerstr. 7 23556 Lübeck Tel: 0451 / 87974-0 Fax: 0451 / 87974-74 Mail: vertrieb@manske-baumaschinen.de Net: www.manske-baumaschinen.de

Mann + Magar GmbH Baugeräte / Baumaschinen

Agro Haider Baumaschinen - Gebiet Bayern

Ziesmann Baugeräte GmbH

Zum Wiesenhof 62 66663 Merzig Tel.: 06861 / 9302-0 Fax: 06861 / 9302-45 Mail: info@mann-magar.de Net: www.mann-magar.de

Ettenkofen 18 84152 Mengkofen Tel: 08733 / 9285-0 Fax: 08733 / 9285-25 Mail: marketing@agro-haider.de Net: www.agro-haider.de

Gewerbering 14 04860 Torgau Tel: 03421 / 7249-0 Fax: 03421 / 7249-17 Mail: info@ziesmann.de

Doosan Infracore Europe, Zweigniederlassung Deutschland Heinrich-von-Stephan-Str. 2 • 40764 Langenfeld • Tel.: 02173 / 20352-13 • Fax: 02173 / 20352-19

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Inselallee 8 01723 Kesselsdorf Tel.: 035204 / 667-0 Fax: 035204 / 667-10 Mail: ndl.kesselsdorf@eberle-hald.de Net: www.eberle-hald.de


Wir haben das Wirtschaftsloch einfach zugebaggert! Mit Ihrer Hilfe! Das Jahr 2009 wird für uns in mehrfacher Hinsicht unvergesslich bleiben. Zum einen wegen der globalen Krise, die auch wir zu spüren bekamen. Zum anderen wegen der Treue, die Sie uns in dieser schwierigen Zeit bewiesen haben. Dafür gilt Ihnen unser besonderer Dank. Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest und alles Gute für das neue Jahr. Gemeinsam geht es nun wieder aufwärts – mit Doosan-Power! “Power Up for Tomorrow”

www.doosaneurope.com

Doosan Infracore Europe S.A., Niederlassung Deutschland • Heinrich-von-Stephan-Str. 2 • D-40764 Langenfeld, Germany Tel : +49-2173-2035212 • Fax : +49-2173-2035219


20.5 X 25 L3

38,6 km/h

171 L./Min.

24.822 kPa

246 L.

90,8 L.

7.384 mm

2.602 mm

3.395 mm

2008

Geschwindigkeit

Foerdermenge L./Min.

Betriebsdruck

Kraftstofftank

Hydrauliktank

Transportlänge

Breite

Höhe

Modell

Alle Informationen , Daten und Angaben wurden aus technischen Erläuterungen sowie Prospekten und Informationsmaterial der verschiedenen Hersteller oder deren Händler entnommen. Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Versäumnisse. Die kompletten Daten erhalten Sie auf den Internetseiten der Hersteller.

2008

3.278 mm

2.550 mm

7.601 mm

70 L.

225 L.

259 bar

220 L./Min.

38 km/h

20.5 R 25 XHA

2007

3.335 mm

2.740 mm

6.926 mm

210 L.

230 L.

250 bar

132 L./Min.

37,9 km/h

20.05.2025

2.778 mm

2008

3.200 mm

2.550mm

7.380 mm

67 L.

186 L.

206 bar

110 + 78 L./Min.

38 km/h

20.5 R25

2.855 mm

125 mm

Bereifung

2.833 mm

114 mm

11.310 kg

134 kN

2 - 2,5 m³

3.830 mm

201 mm

9.623 kg

135 kN

2,6 m³

6 / 6,69 L.

Max. Ausschütthöhe

11.261 kg

Hubkraft

2,1 - 5 m³

6 / 6,7 L.

Komatsu SAA6D107E-1

87 mm

1,96 - 2,4 m³

Schaufelinhalt

6 / 6,6 L.

CUMMINS QSB 6.7

103 KW / 140 PS

Max. Einstechwinkel

6 / 6,7 L.

Zylinder / Hubraum

Cat 6.6 ACERT

123 KW / 165 PS

12.325 - 13.055 kg

9.380 kg

Case IV, 667TA/EDB

Motor

112 KW / 152 PS

16.897 kg

WA 250 PZ-6

10.477 kg

128 KW / 172 PS

Leistung

12,9 - 13,3 t.

436 E HT

Komatsu

Kipplast ohne Lenkeinschlag

12.431 - 12.521 kg

Einsatzgewicht

930 H

JCB

136,2 kN

621 E

Type

Caterpillar

Reisskraft

Case

Hersteller

2007

3.200 mm

2.500 mm

7.170 mm

110 L.

170 L.

315 bar

105 L./Min.

40 km/h

17.5R25

2.800 mm

80 mm

9.180 kg

-

80 kN

2,2 m³

4 / 4,5 L.

Liebherr D 504 TI

86 KW

10.780 kg

L 528 2plus1

Liebherr

2007

3.375 mm

2.475 mm

8.240 mm

193 L.

253 L.

250 bar

206 L./Min.

38 km/h

20.5-25 RT-3B

2.840 mm

210 mm

13.210 kg

12.850 daN

2,4 - 2,5 m³

6 / 6,7 L.

CNH 667TA/EED

145 KW / 197 PS

14.670 kg

W 170 B TC

New Holland

2007

3.220 mm

2.500 mm

7.270 mm

90 L.

219 L.

21 Mpa

145 L./Min.

43,1 km/h

20.5 R25 L2

2.830 mm

93 mm

8.520 kg

82,9 kN

1,8 - 2,3 m³

6 / 5,7 L.

Volvo D6E LCE3

115 KW / 156 PS

11.370 kg

L 60 F

VOLVO

Baumaschinen Wertfindung - Maschinendaten www.BauOnlineMarket.de

2007

3.260 mm

2.500 mm

7.095 mm

135 L.

240 L.

270 bar

160 L./Min.

40 km/h

20.5-25 EM 60 12 PR

3.010 mm

100 mm

8.700 kg

106 kN

123,4 kN

2,0 - 3,5 m³

6 / 6.700 cm³

Cummins, QSB 6.7

119 KW / 162 PS

12.500 kg

TL 210

TEREX

Maschinenvergleich Radlader Leistungsklasse 2 - 2,5 m³


Händlerverzeichnis Baumaschinen Thema

Bauwerksverfüllung unter beengten Bedingungen HKL MIETPARK liefert Komplettlösung für Spezialeinsatz im Kemmer Holzhafen in der Hamburger HafenCity Der Ammann Yanmar Hüllkreisbagger ViO 45 aus dem HKL MIETPARK ist besonders in beengten Verhältnissen, wie hier auf der Kemmer-Baustelle am Holzhafen in Hamburg, in seinem Element.

>> Vor einer Herausforderung der besonderen Art standen die Mitarbeiter der Hamburger Niederlassung der Firma Gebrüder Kemmer GmbH auf einer Neubaustelle am Holzhafen in der HafenCity. Der direkt an der Wasserseite entstandene Neubau am Fischmarkt musste termingerecht verfüllt werden, da die Fertigstellung und die sich daraus ergebene Vermarktung der Immobilien noch in diesem Jahr stattfinden soll. „Im Prinzip keine große Sache“, sagt Kemmer-Bauleiter Ronald Suijker, ergänzt jedoch, „hier hatten wir wirklich sehr, sehr wenig Platz um rationell arbeiten zu können.“ Über 5.000 m³ Füll- und Filtermaterial musste über eine schmale Zuwegung angeliefert werden und von dort aus möglichst schnell zur Einbaustelle gelangen. Zwischen Neubau und Spundwänden blieben an der schmalsten Stelle lediglich 2,30 Meter Platz, was den Einsatz von größeren Maschinen erheblich erschwerte. Aus Kapazitätsgründen kam für Suijker bei dieser Baustelle ohnehin nur die Anmietung von Maschinen in Frage und so konnte er sich im Vorwege gut über die technische Umsetzung informieren. „Einen besonderen Vorteil bietet da unser Partner HKL“, sagt Suijker: „Erst über das Internet - wo HKL ausführlich über alle Details der Mietmaschinen informiert - und dann mit unseren Kundenberater Jan Böttcher haben

wir eine Komplettlösung für unseren Einsatz gefunden.“ Die praktische Umsetzung aller logistischen Anforderungen wurde daraufhin vom HKL Team vor Ort übernommen. Für das Einbringen des Füllmaterials in den 180 Meter langen Schacht wurde ein New Holland Raupenbagger E 215 B mit Tieflöffel eingesetzt. Mit Hilfe einer eigens für diese Vorkopf-Baustelle entwickelten Spezialrutsche gelangte das Material zur Einbaustelle. Dort warteten bereits zwei Kompaktmaschinen aus dem HKL MIETPARK darauf, das Material zu verteilen und entsprechend einzubauen. Zuvor waren beide Maschinen mit einem Kran in den Schacht gesetzt worden. Ein Kramer Radlader 750 mit Allradlenkung nahm das Material auf, während ein Ammann Yanmar Hüllkreisbagger ViO 45 mit hydraulisch schwenkbarer Grabenschaufel dieses zentimetergenau bis in jede Ecke verteilte. Abschließend wurde mit einer Ammann Vibrationspatte AVH 7010 Lage um Lage verdichtet. Vorteilhaft waren bei den extrem beengten Einsatzbedingungen die besonderen Eigenschaften der beiden Kompaktmaschinen. So konnte beispielsweise der Kramer Radlader 750 durch die Allradlenkung nicht nur mühelos im Schacht wenden, sondern war auch in der Lage, im „Hundegang“ das Material parallel entlang des Mauerwerkes zu verteilen.

JCB Radlader 406

’ hohe Wendigkeit ’ leistungsstarker 46-kW/62-PS-Motor ’ hydr. Schnellwechsler serienmäßig ’ geräumige Anti-StressKabine ’ Gesamthöhe nur 2,5 m

Mehr Hubleistung als andere

K \c%'))'*&0)-)$' =Xo'))'*&0)-)$((/ www.maschinen-technik.net 17 `e]f7aZY%[\snnn%aZY%Zfd


Gabelstapler Händlerverzeichnis Thema

RAVAS introduziert iForks, die neue Generation Wiegegabeln für Gabelstapler >> RAVAS, Hersteller und Distributor von mobilen Waagen, introduziert iForks, die ersten, vollständig drahtlosen Wiegegabeln für Gabelstapler, Schubmaststapler und Hochregalstapler. Da alle Komponenten völlig in die Gabeln integriert sind, besitzen die iForks keine

einzige externe Verkabelung und kann das Wiegesystem innerhalb weniger Minuten auf jedem Gabelstapler angebracht werden: plug & weigh! Jede Last, die mit einem Fahrzeug aufgenommen wird, wird dadurch direkt und präzise gewogen.

Widerstandsfähig gegen robusten Gebrauch und kompakt Die beiden Wiegegabeln kommunizieren das aufgenommene Gewicht über Bluetooth mit dem Indikator in der Kabine. Das Wiegesystem wird über robuste, auswechselbare Batteriemodulen mit Spannung versorgt. Die Komponenten für die Elektronik und die Spannungsversorgung wurden von RAVAS exklusive für die iForks entwickelt. Dadurch sind sie nicht nur widerstandsfähig gegen robusten Gebrauch, sondern auch besonders kompakt geblieben, sodass die Abmessungen der Wiegegabeln (BxH = 133x58 mm) dicht an den Standard Staplergabeln bleiben und der Gebraucher nicht auf Bedienerfreundlichkeit verzichten muss.

Vielzahl an Funktionen und sehr instandhaltungsfreundlich Der iForks Gewichtsindikator in der Kabine zeigt das Gewicht von der Last auf den Gabeln an und liefert ein komplettes Spektrum an Wiegefunktionen: Brutto-/Nettowiegen, Totalgewichte pro Sendung, Kode-Eingabe, Datum-/Zeitregistrierung und eine Zählfunktion. Der Indikator kann die Wiegeinformation, über RS232 an einen Drucker, ein Fahrzeugterminal oder direkt über Bluetooth oder WiFi an das LVS oder ERP-System übertragen. Das Display besitzt eine klare Hintergrundbeleuchtung, sodass dieses selbst an dunklen Lageroder Produktionsstellen gut ablesbar ist. iForks sind ausgerüstet mit Digital Calibration Technology: über die Indikatortasten kann das Wiegesystem schnell und präzise digital justiert werden. Dadurch ist das Wiegesystem sehr instandhaltungsfreundlich und sorgt für geringe ‚cost of ownership‘.

Benutzer regelt Powermanagement der iForks selbst Der Gebraucher kann das Powermanagement der iForks selbst regeln. Das Wiegesystem besitzt eine automatische Ausschaltfunktion, die die Elektronik automatisch abschaltet, wenn diese längere Zeit nicht benutzt wird. Über das Powermanagement-Menü auf dem Indikator, kann der Bediener selbst die Ausschaltzeit an den Gebrauch und den Einsatz des Staplers anpassen. RAVAS entwickelt, produziert und distribuiert mobile Wiegesysteme für Gabelstapler, Flurförderzeuge und Handhubwagen. Mobile Wiegesysteme gestalten die interne Logistik von Betrieben effizienter und realisieren direkte Kosteneinsparungen.

18

www.maschinen-technik.net


Die Plattform der

Händlerverzeichnis Thema Intralogistik

Spedition mit Schwerpunkt Pflanzenlogistik setzt auf Clark C 60D

rechte Seite 72x297+3

das empfindliche Gut unbeschadet und frisch am Ziel ankommt. Tagtäglich müssen bei Eckhardt schwere Wechselbrücken und Hänger rangiert werden. Dazu eignen sich keine durchdesignten Geräte mit massenhaft Elektronik an Bord. Für diesen knochenharten Einsatz kommen nur die robusten Clark-Geräte –in diesem Fall mit speziell aufgebauter Druckluftanlage in Frage.

>> Die in Stuttgart ansässige Spedition Eckhardt stellt täglich sicher, dass u.a. Pflanzen aller Art – egal ob Margeritenbüsche aus Italien oder Setzlinge aus Deutschland und der Schweiz- im perfekten Zustand in die Märkte und Gärtnereien gelangen. Dafür müssen ständig schwere Wechselbrücken und Hänger rangiert werden – mit den C60D Staplern der Marke Clark. Angefangen mit einem LKW und 4 Mitarbeitern hat sich die Spedition Eckhardt seit 1987 zu einem Transportprofi mit 60 Fernverkehrszügen, 15 Nahverkehrsfahrzeugen, 125 Wechselbrücken und diversen Lagern entwickelt. Besonders spezialisiert hat sich Eckhardt im Laufe der Jahre auf die Pflanzenlogistik, die mittlerweile 30% des Umsatzes ausmacht. Die LKWs sind mit vollautomatischen Klimaanlagen ausgestattet, so dass

Die neueste Anschaffung der Spedition sind zwei Clark Gabelstapler vom Typ C60D. „Gerade in der momentanen Krise zahlt sich in der Logistikbranche Qualität und absolute Zuverlässigkeit aus“, so die Geschäftsführer Walter und Marc Eckhardt. „Deshalb haben wir uns wieder für Stapler der Marke Clark entschieden, denn die entsprechen voll unserem hohem Qualitätsanspruch.“ Die Gen2 Diesel-Baureihe mit Tragfähigkeiten von 6-8 Tonnen bietet mit ihrer unschlagbaren Kombination aus 100 PS Motor, 3-StufenLastschalt-Getriebe, nassen Bremsen und robuster Fahrwerkskonstruktion größtmögliche Leistung, Manövrierfähigkeit und Zuverlässigkeit.

2010 8. Internationale Fachmesse für Distribution, Materialund Informationsfluss

2.- 4. März 2010

Landesmesse Stuttgart

Die Branche bewegen Chancen nutzen

Die gute Servicebetreuung und die minimalen Instandhaltungskosten bei den bereits vorhandenen Clark-Staplern sprachen außerdem für das Gesamtpaket von Hald & Grunewald und Clark.

trifft Die Branche art sich in Stuttg auf Sie! Wir freuen uns

www.maschinen-technik.net 19 www.logimat-messe.de

+49 (0) 89/3 23 91-253


anitou anitou .::. M anitou .::. M M :. .: :. .: ou ou it Powertec GmbH & Co. KG Hald & Grunewald GmbH Huffer & Söhne GmbH .::. Man .::. Manit .::. Manitou .::. Manitou Manitou .::. Manitou .::. Manitou ou ou it it Manitou .::. an :. an M .: M :. .: :. ou .: it ou an ou it it M an :. an M .: anitou .::. itou .::. M Manitou anitou .::. anitou .::. M itou .::. Man Manitou .::. anitou .::. M M :. an M .: :. M .: :. .: :. ou .: ou it ou it Manitou an ou it M Man anit ou .::. Man Schlehenweg itou .::.Johannes-Kepler-Strasse Manitou .::. Manitou .::.11 Industriestraße anitou .::. M .::. M3 anitou .::.14+18 ou .::. Man itou .::. it M an ou :. an it M .: M .::. :. an .: :. ou M .: ou it :. ou it anitou Manit nitou .: .::. Man .::. M itou .::. Man 77963 71083 it Herrenberg 66740 Saarlouis Manitou .::. .::. Manitou .::.Schwanau :. Manitou ou .::. Man .: ou it ou Manitou an ou it :. an it M .: an M :. an M .: :. ou M .: it ou .::. anitou .::. .::. Manitou :. Manitou ou .::. Man M .: it :. ou .: an ou it it M an ou :. an it M .: M an .::. itou .::. Manitou Manitou .::. anitou .::. M .::. Manitou itou .::. Man itou Manitou .::. Tel.: 07032-2705-0 an Manitou .::. :. an M .: :. M .: Tel.: 07824 / 6463-0 :. Tel.: 06831 / 9303-0 .: :. ou .: anitou ou it ou it an ou it an .::. M Manit anitou .::. M itou .::. M tou .::. Man :. Manitou Manitou .::. .::./ 646363 anitou .::. M ou .::. Man itou .:Fax: it M an ou :. an Fax: 07824 it M Fax: 07032-2705-79 .: :. 06831 / 9303-24 M .: :. an .: :. ou M .: ou it :. ou it .::. Man Manitou anitou .: .::. Manit itou .::. Man .::. Manitou Manitou .::. :. Manitou ou .:info@powertec-schwanau.de itou .::. Man eMail: it .::. Manitou :. Maninfo@hald-grunewald.de Manitou .::. .:eMail: :. ou .: ou it it tou .::. Man an ou an it M M :. an .: :. anitou ou .::. M anitou .: anitwww.powertec-schwanau.de MWeb: Web: www.hald-grunewald.de anitou .::. M anitou .::. M Manitou .::. anitou .::. M anitou .::. M M M :. .: :. .: ou ou it it an an M M :. .: :. .: ou ou it Manit Manitou .::. Manitou .::. Version 1

Gabelstapler Service Hameln GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Körting-Straße 4 31789 Hameln

Bonhoeffstraße 35 73432 Aalen

Tel.: 05151 / 5734-88 Fax: 05151 / 5734-84 eMail: info@gshameln.de Web: www.gshameln.de

Tel.: 07367-923890 Fax: 07367-923891

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH

PFK Group GmbH

EDER GmbH

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Mathias-Brueggen-Str. 61 50829 Köln

Moorweg 5 83104 Tuntenhausen

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 0221-956595-0 Fax: 0221-956595-66 eMail: info@pfk.de Web: www.pfk.de

Tel.: 08067-181-772 Fax: 08067-181-780 eMail: info@eder-stapler.de Web: www.eder-stapler.de

Oskar Baier Gabelstapler, Transportgeräte

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

BGU Baugeräte-Union GmbH & Co.

Otto-Hahn-Straße 3 79395 Neuenburg

Max-Planck-Straße 11 61381 Friedrichsdorf

Hardtstraße 9 91522 Ansbach-Brodswinden

Tel.: 07631 / 72355 Fax: 07631 / 72498 eMail: info@oskar-baier.de

Tel.: 06172-9566-0 Fax: 06172-74482

Tel.: 0981-96930-10 Fax: 0981-96930-30

WASMUS Gabelstapler GmbH

lstapler:12zoll

Gesmolder Straße 112 49324 Melle 23.10.2008 11:17 Uhr Seite 1 Tel.: 05422-9448-0

• Fax: 05422-9448-48 WASMUS •

Gabelstapler eMail:GmbH info@wasmus-melle.de

Web: www.wasmus-melle.de • Mietservice

Postanschrift: Postfach 109 49302 Melle

Hausanschrift: Gesmolder Straße 112 49324 Melle

Telefon 0 54 22 / 94 48-0 Telefax 0 54 22 / 94 48-48

E-Mail: info@wasmus-melle.de Internet: www.wasmus-melle.de

Registergericht: Osnabrück, HRB 1830 Geschäftsführer: Dipl.-Kfm. Klaus Wasmus

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Wa s m u s G a b e l s t a p l e r G m b H · P o s t f a c h 1 0 9 · 4 9 3 0 2 M e l l e

anitou anitou .::. M anitou .::. M M :. .: :. .: ou ou it .::. Man .::. Manit .::. Manitou .::. Manitou Manitou .::. Manitou .::. Manitou ou ou it it Manitou .::. an :. an M .: M :. .: :. ou .: it ou an ou it it M an :. an M .: anitou .::. itou .::. M Manitou anitou .::. anitou .::. M itou .::. Man Manitou .::. anitou .::. M M :. an M .: :. M .: :. .: :. ou .: anitou ou it ou it an ou it .::. Manit anitou .::. M itou .::. M ou .::. Man itou .::. Man ou .::. Man .::. Manitou anitou .::. M ou .::. Man it it M an ou :. an it M .: :. M .: :. an .: :. ou M .: ou it anit itou Man anitou nitou .::. anitou .::. M nitou .::. M itou .::. Man Manitou .::.


www.truckscout24.de

Europas großer Spezialmarkt für Nutzfahrzeuge Ständig über 100.000 Angebote: Lkw, Transporter, Landmaschinen, Baumaschinen und vieles mehr.


Staplertechnik Händlerverzeichnis Thema

Speziell konstruierter Logitrans Stapler handelt Särge schonend und respektvoll! >> Der dänische Hersteller von Flurfördergeräten, Logitrans A/S, hat in Zusammenarbeit mit einem dänischen Krematorium einen Stapler entwickelt, der für das Handeln von Särgen maßgeschneidert ist. Der Stapler sichert ein präzises und schonendes Handeln von Särgen und erleichtert dem Anwender die Arbeit erheblich. Er kann die Särge horizontal rotieren und dem Anwender unzweckmäßige und schräge Hubwege somit ersparen! ”Unser speziell konstruierter Stapler ist eine einzigartige Lösung für Leichenbestatter, Krematorien, Kapellen und Hersteller von Särgen. Wir haben mit dem Betreiber eines dänischen Krematoriums ein Gerät entwickelt, das den Transport von Särgen erheblich

erleichtert und somit die Arbeitsbedingungen für den Mitarbeiter verbessert!“, sagt Marianne P. Kømler, Geschäftsleitung bei Logitrans Deutschland GmbH. Bei mehr als 1400 jährlichen Einäscherungen in dem betreffenden Krematorium wird immer wieder versucht, die Arbeitsverhältnisse der Mitarbeiter zu optimieren! Der speziell konstruierte Stapler von Logitrans erfüllt völlig die Ansprüche und Erwartungen an ein ergonomisch korrektes Hilfsmittel mit hoher Sicherheit und Präzision. Gleichzeitig ist der Stapler sehr wendig! Er kann durch schmale Korridore geführt und in engen Umgebungen eingesetzt werden und

eignet sich somit auch für Lagerbereiche, in denen die Särge vor Verwendung zwischengelagert werden und der Platz dort oft sehr begrenzt ist.

Intralogistik:

Innere Strukturen im Wandel für mehr Effizienz >> In der gegenwärtigen Wirtschaftssituation hilft vielen Unternehmen der Blick nach innen, um Einsparungspotenziale zu erkennen und effizienter zu werden. Wichtig sind Produkte, die Betriebskosten senken sowie die richtigen Analysewerkzeuge, die Intralogistikstrukturen sichtbar machen – und dies auch international über mehrere Standorte hinweg. Hier steigert STILL, führender Anbieter für die intelligente Steuerung von Intralogistik, die Effizienz auf vier Ebenen gleichzeitig: die Flottenkosten pro Standort verringert der STILLReport, unnötige Transporte vermeidet das STILL Materialfluss-Management-System (MMS.i), die Wartungskosten von Flurförderzeugen vermindert die Fernwartung und die Energiekosten bei Flurförderzeugen reduziert das Energiesparprogramm Blue-Q. Allein mit dem Energiesparprogramm Blue-Q können bis zu 20 Prozent Energie bei Elektrostaplern eingespart werden. Dies bedeutet bis zu 2500,- Euro Ersparnis pro Fahrzeug bei Dreischichteinsatz in fünf Jahren. STILL ist der führende Anbieter für die intelligente Steuerung von Intralogistik, dem

22

www.maschinen-technik.net

gesamten innerbetrieblichen Material- und Informationsfluss. Neben der Vielfalt von Fahrzeugtypen werden innovative Dienstleistungen und Materialflusslösungen entwickelt. So entsteht ein umfassendes Leistungsangebot, das weltweit für ein Maximum an Effizienz sorgt. Der schnelle Service und das dichte

Servicenetz garantieren eine hohe Wirtschaftlichkeit und Sicherheit bei Produktionsabläufen. Heute sind allein in Europa mehr als 6.000 qualifizierte Mitarbeiter daran beteiligt, die individuellen Anforderungen der Kunden zu erfüllen. www.still.de


Händlerverzeichnis Staplertechnik Thema

Neuausrichtung bei Nissan Forklift Deutschland >> Seit Ende August 2009 werden Nissan Gabelstapler- und Lagertechnikprodukte ausschließlich durch Nissan Forklift Deutschland über das flächendeckende Händlernetz vertrieben. Die Vertriebspartner werden von der Nissan-Deutschlandzentrale in Oberhausen betreut. Neben technischer Unterstützung, Ersatzteilbeschaffung, Garantieabwicklung und Verkaufsunterstützung werden den Nissanhändlern Schulungen für Service und Verkauf angeboten. Marketing- und Projektunterstützung sowie ein umfassendes Finanzierungs- und Leasing-Portfolio runden die Betreuung ab. Die Organisation von Nissan Forklift Deutschland wird schrittwei-

wir werden aufmerksam zuhören, um den Anforderungen gerecht zu werden.“. Auch in Zukunft wird Nissan den Vertrieb mit seinem Händlernetzwerk fortsetzen.

se den Bedürfnissen des Marktes angepasst, um jederzeit den Anforderungen gerecht zu werden. Die Planung und Ausrichtung erfolgt vorausschauend, so dass zu jedem Zeitpunkt ein bestmöglicher Service angeboten werden kann. Die neue Mannschaft in Oberhausen ist gefunden und bietet die bestmögliche Unterstützung für die Nissan Vertriebspartner. Die direkte Kommunikation zwischen Nissan und den Händlern beschleunigt Entscheidungsprozesse und bringt eine hervorragende Marktnähe mit sich. Stefan Luhn, Network Support Manager, beschreibt wie wichtig die Kommunikation mit den Händlern ist. „Unsere Vertriebspartner sind das Sprachrohr des Marktes und

Produktneu- und Weiterentwicklungen werden die Position von Nissan im Markt festigen und mittelfristig verbessern. „Höchste Qualitätsansprüche und ständige Weiterentwicklungen machen unsere Produkte aus.“ so Luhn. Produkte für den europäischen Markt werden weiterhin an den Standorten in Japan, USA, Schweden und Spanien gefertigt. Das neueste Mitglied in der Nissan Produktfamilie ist der QX2, ein 80V Elektrostapler mit neuester AC-Technologie. Diese 2,0 bis 3,0 Tonnen Baureihe wurde im November auf der Logistica in Utrecht, NL, als Prototyp vorgestellt. In den Deutschen Markt wird die leistungsfähige und energiesparende Maschine in der ersten Jahreshälfte 2010 eingeführt. Nissan ist in Deutschland durch seine Neuausrichtung für eine erfolgreiche Zukunft gerüstet und blickt positiv auf die nächsten Jahre.

Die neue Dreifachklammer

Mehrfachpalettentransport mit maximaler Wirtschaftlichkeit 3

KAUP GmbH & Co KG Braunstrasse 17 · 63741 Aschaffenburg · Germany Tel. +49 (0)60 21-8 65- 0 · Fax +49 (0)60 21-8 65- 213 · E-Mail: kaup@kaup.de · www.kaup.de

Anzeige_185x130-m+t_2009.indd 1

Die Staplers DieHände Hände Ihres Ihres Staplers 19.11.2009 14:32:21

www.maschinen-technik.net

23


Thema Lagertechnik Händlerverzeichnis

Berger erhält Großauftrag von Holzland Becker

..über Berger:

>> Der Regalspezialist Berger hat von Holzland Becker, dem größten Holzfachmarkt Süddeutschlands, den Auftrag erhalten die neue Lagerhalle in Obertshausen mit Kragarmregalen auszustatten. In der rund 7.400 Quadratmeter großen neugebauten Halle entsteht eine zusätzliche Lagerkapazität mit Kragarmregalen von über 8000 laufenden Metern. Dafür liefert Berger insgesamt über 450.000 Kilogramm Regalmaterial in 25 LkwLadungen. Gelagert werden in dem Kragarmregal Parkett, Laminat, Türen und beschichtete Spanplatten.

Ein besonderes Augenmerk legt Berger auf Produkte, die in Deutschland produziert werden. Am Stammsitz in Korntal arbeiten über 20 Mitarbeiter in Vertrieb, Projektmanagement, Marketing und Logistik. Zwei weitere Niederlassungen befinden sich in Berlin und in Datteln bei Dortmund. Seit Jahren wachsen Umsatz und Mitarbeiterzahl kontinuierlich. Zielgruppe von Berger sind Kleinkunden, mittelständische und große Unternehmen aus allen Branchen sowie Behörden und Verwaltungen. Berger beliefert über 20.000 Kunden in Deutschland, Europa und Übersee. Neben vielen Dienstleistern, Handwerkern und Mittelständlern, zählen Porsche, Kaufland, Bosch, Siemens und viele weitere namhafte Firmen zu den Kunden des Korntaler Unternehmens.

Das Regalsystem hat eine Höhe von 8,99 Meter und kann je nach Anforderung 9 bis 11

Der Rohrleger für den sicheren Rohrtransport Automatische Aufnahme des Rohrlegers über Schnellwechselsystem des Baggers. Echter EinmannBe t r i e b d u rc h Steuerung über die Hydraulik des Baggers. Schwenkbereich horizontal ca. 30° Auch mit Schubvorrichtung lieferbar.

24

www.maschinen-technik.net

Ebenen umfassen. Die Nutztiefe der Regale beträgt pro Seite 2.100 Millimeter, die Gesamttiefe der doppelseitigen Kragarmregale 4.600 Millimeter. Ein Lastarm kann bis zu 1000 Kilogramm Gewicht tragen. Mit einem Kragarmregal können schwere, sperrige oder lange Güter platzsparend gelagert werden. Trotzdem ist eine schnelle Zugriffsmöglichkeit gesichert. Der Neubau der Lagerhalle erfolgt im Rahmen der generellen Erweiterung des Betriebs. In den vergangenen Monaten wurde der komplette Ausstellungsbereich, das Verwaltungsgebäude und der Fachmarkt umgebaut. Geschäftsführer Frank Becker erklärt:

B a u g e r ä t e H e b e z e u g e Portalkrane Sondergeräte Va k u u m t e c h n i k

WIMAG GmbH Brückenstraße 5 D - 63785 Obernburg Tel. 0 60 22 / 68 47 - 0 Fax. 0 60 22 / 68 47 - 50 h t t p : / / w w w. w i m a g . d e gressbach@wimag.de

„Mit der Vergrößerung reagieren wir auf stark steigende Umsätze im Einzelhandel und regionalen Großhandel“. Die Fertigstellung der Halle ist für Januar 2010 vorgesehen, danach erfolgt der Aufbau des Regals durch das Montageteam von Berger innerhalb von sechs Wochen.

Berger plant und realisiert professionelle Lagerprojekte. Die Kernkompetenz umfasst Fachbodenregale, Palettenregale, Kragarmregale und Stahlbaubühnen. Der Regalspezialist betreut seine Kunden von der Beratung, der Planung, der Realisierung bis hin zur Montage. Fachberater, Projekt- und Vertriebsmanager entwickeln technisch und wirtschaftlich optimale Lösungen für den Kunden. Daneben vertreibt Berger ein umfassendes Produktangebot für Lager-, Betriebs- und Büroeinrichtungen. Das Sortiment im eigenen Fachkatalog bietet den Kunden über 50.000 sorgfältig ausgewählte Artikel für den gewerblichen Bedarf.

Weitere Informationen unter: www.bergerprojekte.de.


Händlerverzeichnis Lagertechnik Thema

Optimierungsbedarf bei der Lagerung >> Im Bereich der innerbetrieblichen Lagerung für Langgutmaterialien gibt es in vielen Betrieben noch Optimierungsbedarf. Häufig werden die unterschiedlich langen Materialstangen kreuz und quer auf dem Hallenboden, an einer Hallenwand, oder zum Teil ungeschützt auf dem Betriebshof gelagert. Benötigt die Produktion anschließend ein bestimmtes Material wird es mühselig gesucht und mit mehreren Personen umständlich aus dem chaotischen Haufen hervorgeholt. Anschließend müssen die Güter noch kostspielig per Stapler zum Bestimmungsort transportiert werden. Die Firma RMS Rotherm Maschinenbau GmbH entwickelt und produziert für diese Anforderungen Langgutlager mit Auszugstechnik mit dem Ziel, wertvollen Lagerplatz zu sparen, Be,- und Entladezeiten zu verkürzen und ein Maximum an Sicherheit zu gewährleisten. Da wäre z.B. das Roll-Aus-Regal Typ LRA für die Lagerung von schwerem Stangenmaterial. Konzipiert für die Lagerung von handelsüblichen 6 m Materialen ist dieses System auch individuell erweiterbar, so dass auch deutlich längeres Stangenmaterial eingelagert werden kann. Die Regalbeschickung bzw. ,-entnahme erfolgt von oben mittels Krananlage, wobei

in der Regel eine Bedienung durch 1 Person ausreicht. Jedes Regal besteht mindestens aus einem Bedienelement und zwei Tragbäumen, wobei die einzelnen Ebenen mittels steckbarer Kurbel ausgefahren werden. Hierbei wird nur eine geringe Arbeitsgangtiefe benötigt, so dass der zusätzliche Arbeitsplatz für Stapler entfällt. Durch das freiliegende Material wird die Unfallgefahr auf ein Minimum reduziert. Alternativ zum Roll – Aus – Regal LRA ist auch das Schubfachregal für Langgut Typ SRL für Belastungen bis 1000 kg je Ebene lieferbar.

den schwenkbaren Auszugsvorbau 100 % ausziehbar, wodurch eine einfache und bequeme Entnahme der Bleche mit z.B. Magnetheber gewährleistet werden kann. Auch die Beschickung mit dem Gabelstapler ist durch die Ausführung mit Tiefenauflagen problemlos möglich. Der beidseitig, kugelgelagerte Rollenmechanismus sorgt für eine bequeme und kraftsparende Handhabung der einzelnen Schubladen. Für Blechformate mit Sondergrößen baut und konstruiert die Firma Rotherm Ausführungen nach den individuellen Wünschen des Kunden.

Ein weiteres interessantes Produkt aus dem Hause Rotherm ist das Schubfach – Regal für Bleche Typ SRB. Konzipiert für die Lagerung der 3 Formatbleche bietet das Schubfach – Regal ein Optimum an Komfort und Sicherheit beim Handling der empfindlichen Bleche. Alle Ebenen sind durch

’ Mit 30 Jahren Erfahrung das Vorbild aller Teleskopen ’ von 2 t bis 4 t Hubleistung ’ bis 17 m Hubhöhe ’ verschiedene Anbaugeräte, z. B. ferngesteuerte Arbeitsbühnen

Die Erfahrung von über 100.000 JCB Teleskopen

K\c%'))'*&0)-)$' =Xo'))'*&0)-)$((/ www.maschinen-technik.net 25 `e]f7aZY%[\snnn%aZY%Zfd

gibt‘s kostenlos dazu!


Thema Treibgas Händlerverzeichnis

Hohe Sicherheit bei der Versorgung

>> Betreiber von Gabelstaplern mit Treibgas profitieren von hoher Sicherheit bei der Versorgung. Führende Flüssiggasversorger wie PROGAS übernehmen die komplette Verantwortung für die Belieferung. Mit Treibgas angetriebene Stapler besitzen vielfältige Vorteile. Weil Treibgas und Autogas beispielsweise identisch sind, können Unternehmen den Gasbehälter auf dem Firmengelände auch zur Betankung der eigenen Fahrzeugflotte einsetzen. Dabei profitieren sie von der besonders hohen Sicherheit bei der Versorgung. Denn führende Flüssiggasversorger wie PROGAS übernehmen die komplette Verantwortung für die Belieferung. „Wir beziehen unser Flüssiggas ausschließlich aus dem Nordseeraum und aus einheimischen Raffinerien. So haben unsere Kunden in puncto Versorgungssicherheit nichts zu befürchten“, erklärt Stefan Prechtl, für den Verkauf zuständiger Bereichsleiter von PROGAS. Die Ressourcen der Gase Propan und Butan werden noch auf lange Sicht bestehen. Darüber hinaus gibt es in Deutschland eine leistungsstarke Lager- und Transport-Logistik

26

www.maschinen-technik.net

bestehend aus Großlagern, Bahnkesselwagen, Straßentankwagen und einer Vielzahl von Füll- und Vertriebsstellen. Weil der Transport nicht an Pipelines gebunden ist, gibt es keine Abhängigkeit von einem oder wenigen Großlieferanten. Das Flüssiggas gelangt vielmehr über Importterminals in Brunsbüttel und Duisburg per Schiff nach Deutschland. So sind Lieferengpässe im Vergleich zum Erdgas undenkbar. Flüssiggas lässt sich unter einem geringen Druck von sechs bis acht Bar vergleichsweise leicht transportieren und bequem lagern. Die Gasbehälter bietet PROGAS in unterschiedlichen Größen an: Diese reichen von 2.700 bis zu maximal 6.400 Litern. Am häufigsten nutzen Betriebe den 4.850-Liter-Behälter von PROGAS. Geht das Gas zur Neige, stellt PROGAS gemeinsam mit starken Partnern aus der Logistikbranche die umgehende Neubefüllung sicher. Zu diesem Zweck bevorratet PROGAS stets gleich bleibende Mengen des Gases. Als Mitglied des Deutschen Verbandes Flüssiggas (DVFG) mit über 100 Versorgungs- und Zulieferbetrieben garantiert der Dortmunder

Anbieter stets für höchste Produktqualität, die der DIN 51622 entspricht. Als mittelständisches Unternehmen unterscheidet sich PROGAS von vielen Konzernen durch ausgeprägte Nähe zu den Kunden und die hohe Qualität der Beratung. „Kompetenter, freundlicher und schneller Service ist ein entscheidender Faktor für unseren Erfolg“, erklärt Prechtl. Zu diesem Zweck hat Deutschlands bedeutendster Flüssiggasversorger ein flächendeckendes Versorgungsnetz mit drei Regionalzentren und sieben Verkaufsgebieten errichtet. Bundesweit stehen 130 PROGASMitarbeiter im Außendienst im ständigen Kontakt mit ihren Kunden. Mit hoher Fachkompetenz stellen sie den wirtschaftlichen und zuverlässigen Betrieb von Flüssiggasanlagen sicher. Auf Wunsch planen und bauen sie die gesamte Flüssiggasanlage. Im Anschluss übernehmen die Fachleute die komplette Verantwortung für die Anlage und deren Energieversorgung. Darüber hinaus behalten sie für die PROGAS-Kunden die gesetzlich vorgeschriebenen Prüfungen, Wartungsarbeiten und weitere wichtige Details für ihre Kunden im Blick.


Powertec GmbH & Co. KG Schlehenweg 3 77963 Schwanau Tel.: 07824 6463-0 Fax: 07824 6463-63 www.powertec-schwanau.de info@powertec-schwanau.de

Vertriebspartner Dresdner Gabelstapler GmbH

Fördertechnik Heinbockel Vertriebs-GmbH

Lagertechnik Berlin

Lessingstr. 12 01465 Dresden-Langebrück Tel.: 035201 720-0 Fax: 035201 720-27 www.dregab.de info@dregab.de

Hochenwischer Strasse 47 21129 Hamburg Tel.: 040 745234-0 Fax: 040 745234-11 www.heinbockel-gabelstapler.de info@heinbockel-gabelstapler.de

Johann Winter Fördertechnik GmbH

Kirchner Gabelstapler GmbH

MF Gabelstapler-Service GmbH

Adam-Opel-Strasse 16 28237 Bremen Tel.: 0421 64382-0  Fax: 0421 64382-22 www.winter-bremen.de johann.winter@winter-bremen.de

Tonnaer Strasse 27 99947 Bad Langensalza Tel.: 03603 857-0 Fax: 03603 857-107 www.kirchner-gabelstapler.de verkauf@kirchner-gabelstapler.de

Tiedenkamp 24 24558 Henstedt-Ulzburg Tel.: 04193 8066-0 Fax: 04193 8066-15 www.mfgabelstapler.de info@mfgabelstapler.de

Otzen & Pierkes HydraulikTransportgeräte GmbH

SCHAAF Gabelstapler GmbH

Dipl.-Ing. Tecklenborg GmbH

Am Gut Baarking 10 46395 Bocholt Tel.: 02871 27439-0 Fax: 02871 27439-18 www.otzen-pierkes.de info@otzen-pierkes.de

Gewerbegebiet Marburgerstrasse 35745 Herborn-Seelbach Tel.: 02772 6519-0 Fax: 02772 6519-26 www.schaaf-gabelstapler.de info@schaaf-gabelstapler.de

Dieselstrasse 16 45891 Gelsenkirchen Tel.: 0209 970850 Fax: 0209 782887 www.tecklenborg.de gelsenkirchen@tecklenborg.de

Löffler Gabelstapler Verkauf und Service GmbH

ITL Transportmaschinen GmbH

Gabelstapler-Vertrieb Wolfgang Schlüter GmbH

Niedertraublinger Str. 1a 93083 Obertrautling Tel.: 09401 96300 Gabelstapler Verkauf und Service GmbH Fax: 09401 50524 www.loeffler-gabelstapler.de info@loeffler-gabelstapler.de

Gewerbegebiet In der Au 66629 Freisen Tel.: 06855 9203-0 Fax: 06855 9203-50 www.toyota-gabelstapler.info j.krupp@toyota-gabelstapler.info

GmbH & Co. KG LAGERTECHNIK BERLIN GABELSTAPLER-TRANSPORTGERÄTE-REGALANLAGEN

Christian-Henkel-Str. 7

Beratung Verkauf Service Leasing-Miete12349 Berlin Vertragshändler Tel.: Gebrauchtgeräte

030 7020970 Fax: 030 7424087 Christian-Henkel-Str. 7 Tel. 030 / 70 20 97-0 www.lagertechnik-berlin.de TOYOTA B 12349 Berlin Fax 030 / 7 42 40 87 T www.lagertechnik-berlin.de info@lagertechnik-berlin.de info@lagertechnik-berlin.de INDUSTRIAL EQUIPMENT

Nordel 4 Flurförderfahrzeuge 49176 Hilter )NDUSTRIEHANDELs3ERVICE

Tel.: 05424 2331-0 TRANSPORTMASCHINEN GmbH Fax: 05424 2331-32 Reparatur Kostenvoranschlag www.schlueter-gabelstapler.de Fullservice Bestellung info@schlueter-gabelstapler.de Typ

Firma

Baujahr

Straße

Hubhöhe

Ort

Faller-Stapler GmbH

Anders Gabelstapler GmbH

Gewerbestrasse 12 79822 Titisee-Neustadt Tel.: 07651 9803-0 Fax: 07651 9803-20 www.faller-stapler.de info@faller-stapler.de

Datum Salzer Str. 11a Tag Mon. 39221 Biere Tel.: 039 29725-10 Fax: 039 29725-30 www.anders-gabelstapler.de anders-gabelstapler@t-online.de

Fahrzeit: Ausgeführte Arbeiten:

/Kilometer:

Seriennummer

UVV-Prüfung am

Bauhöhe

AU-Prüfung am

Betriebsstunden

Alfons Strupp GmbH

Ansprechpartner

Arbeitsstunden

Lieferschein Garantie

Mechaniker

Pause

Waldstrasse 2 Teile-Nummer 54441 Wellen Tel.: 06584 993770 Fax: 06584 99377-29 www.alfons-strupp.de info@alfons-strupp.de

Bezeichnung

Menge


Staplertechnik Händlerverzeichnis Thema

Mehrfachpalettentransport mit maximaler Wirtschaftlichkeit³

- Die neue Dreifachklammer von KAUP

Das neue T429B-1-2-3 mit maximaler Durchsicht, höchste Resttragfähigkeit und höchster Stabilität

>> „Man darf nur dann etwas Neues machen, wenn man etwas besser machen kann.” Dieses Zitat des österreichischen Architekten Adolf Loos (1870-1933) hatte die Konstruktion der KAUP GmbH & Co. KG bei der Entwicklung der neuen Dreifachklammer vor Augen. Und das mit Erfolg - das Ergebnis ist die beste Dreifachklammer am Markt. Zukunftsweisende Technik setzt neue Maßstäbe. Die B-Serie der Dreifachklammer definiert Leistung neu. Mit vielen technischen Innovationen, die für ein Höchstmaß an Wirtschaftlichkeit und Rentabilität sorgen. Mit einer einzigartigen Konstruktion, die bei bester Durchsicht lange Lebensdauer und zuverlässigen Betrieb gewährleistet. Und mit modernstem Design, welches bis in das kleinste Detail auf Bedienungs- und Wartungsfreundlichkeit ausgelegt ist. Wirtschaftlich durch geringe Betriebskosten. Die Dreifachklammer erfüllt alle Kriterien einer zukunftsweisenden Investition - maximale Einsatzleistung bei minimalen Kosten. Die Resttragfähigkeit konnte gegenüber vergleichbaren Modellen deutlich erhöht werden. Hohe Arbeitsgeschwindigkeiten dank optima-

28

www.maschinen-technik.net

ler Sicht bei exaktem Gleichlauf und extrem geringer Verschleiß tragen ebenfalls dazu bei, die Betriebskosten zu senken. Die Zuverlässigkeit und Langlebigkeit der Dreifachklammer T429B-1-2-3 sichert dem Anwender einen kalkulierbaren Rentabilitätsvorteil. Langlebige KAUP-Qualität. Die T429B-1-2-3 hat in intensiven Langzeittests klar bewiesen, dass sie den hohen KAUP-Qualitätsstandards auch unter härtesten Bedingungen entspricht. Die Konstruktion aus KAUP-Doppel-T-Profilen, C-Profilen und Rundprofilen gewährleistet auch im harten Einsatz höchste Stabilität und die hochverschleißfesten Gleitprofile sind ein Garant für lange Betriebszeiten. Die optimierten Anschraubgabeln garantieren maximale Einsatzzeiten. Extrem wartungsfreundlich durch praxisorientiertes Design. Die T429B-1-2-3 ist für minimalen Serviceaufwand konstruiert. Die Minimierung der Bauteile sowie die Verwendung optimaler Werkstoffe und einsatzzeitverlängernder Komponenten, wie z. B. Spiralfedern statt verschleißintensiver Gasdruckfedern, ermöglicht

geringsten Wartungsaufwand bei sehr langen Serviceintervallen. Die montagefreundliche Konstruktion gewährleistet darüber hinaus minimale Kosten im Servicefall. Auch die erforderlichen Routinearbeiten können schnell und einfach erledigt werden. Aufnahme 1 Palette, 2 Paletten und 3 Paletten


Händlerverzeichnis Schnelllauftore Thema

Erhebliche Marktanteile in Russland gesichert Efaflex liefert SchnelllaufSpiraltore für die wichtigsten Flughäfen Russlands. >> Schon seit geraumer Zeit hat sich Efaflex nicht nur auf den reinen Industriebau festgelegt. Einen weiteren wichtigen Schwerpunkt hat der Spezialist für schnelllaufende Industrietore auf die Ausrüstung von Verkehrsbauten, insbesondere von Flughäfen gelegt. Neben Projekten auf Flughäfen in ganz Europa und im nahen Osten hat sich Efaflex jetzt auch erhebliche Marktanteile in ganz Russland gesichert.

und seinen Sky-Team-Partnern, dem weltweit zweitgrößten Zusammenschluss von Fluggesellschaften. Insgesamt 24 Schnelllauf-Spiraltore des Torproduzenten aus Niederbayern wurden in diesem Jahr an den Terminals Sheremetyevo 1, 2 und 3 mit einer Größe von bis zu 4000 x 5000 mm eingebaut. Insgesamt sind es schon 45. Die bereits eingebauten Tore überzeugen die Verantwortlichen durch ihre enorme Belastbarkeit. Konzipiert für den industriellen Dauereinsatz absolvieren sie in

Sheremetyevo etwa 250.000 Lastwechsel pro Jahr und das mit einer Öffnungsgeschwindigkeit von über 2,5 m/s. Für 2010 sind weitere Modernisierungsmaßnahmen am Terminal Sheremetyevo 1 und in Domodedovo vorgesehen, die Planer haben sich für die erfolgreiche Durchführung der Baumaßnahmen ebenfalls für Efaflex-Tore entschieden.

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 - Anzeige www.efaflex.com  

Zu den Kunden gehören unter anderem die größten Flughäfen Russlands, wie Sheremetyevo, Domodedovo, Vnukovo in Moskau, sowie der Flughafen in Sochi. Der soll im Jahr 2014 das Tor zu den Olympischen Spielen sein. Am Flughafen Vnukovo sichern die Efaflex-Tore den Präsidentenhangar. Sheremetyevo ist der größte und wichtigste der drei Flughäfen Moskaus. Er ist der größte und wichtigste Luftverbindungsknoten Russlands. Über 14 Millionen Passagiere nutzen den 1959 in Betrieb genommenen Flughafen jährlich. Im Zuge einer deutlichen Erweiterung der Fluggastkapazitäten und einer umfangreichen Modernisierung entstand derzeit Sheremetyevo 3, das zukünftige Terminal A. Gerade in der Anlaufphase, erfüllt es sämtliche internationale Standards. Genutzt wird das neue Terminal von der russischen Fluglinie Aeroflot

www.maschinen-technik.net

29


Staplertechnik Händlerverzeichnis Thema

Drei neue „Giganten“ >> Der italienische Hersteller Dieci präsentiert, zu der bereits umfangreichen Teleskopstapler-Produktpalette, drei neue Maschinen aus der Hercules-Reihe. Die Hercules-Teleskopstapler verfügen über starre Oberwagen und bieten dem Anwender hohe Traglasten.

weniger Nutzlast bringt aber auch 6 t weniger Gewicht (18 t) auf die Waage. Ein Grund für diesen Gewichtsverlust liegt sicherlich in der kleineren Motorisierung. In dem Hercules 120.10 verrichtet ein 4-Zylinder Perkinsdiesel mit 106 kW (145 PS) seinen Dienst.

Als Einsatzgebiete für die neuen Giganten benennt Dieci Großbaustellen, Minen und Steinbruch sowie Hafen und Werften. Wie alle Dieci-Teleskopstapler können auch die neuen Hercules mit verschiedenen Anbaugeräten ausgestattet werden, wie beispielsweise Kranwinden, Zinken oder auch Schaufeln.

Als Stolz der gesamten Produktpalette bezeichnet Dieci die Pegasus-Familie. Die Pegasus-Teleskopstapler sind mit einem um 360° drehbarem Oberwagen ausgestattet. Auch hier können zahlreiche Anbaugeräte zum Einsatz kommen, die aus den Maschinen Multifunktionsgeräte machen. Die beliebtesten Zusatzausrüstungen der PegasusSerie sind nach Dieci-Angaben Kranausleger und Arbeitsplattform. Diese Produktfamilie bietet Tragkräfte von bis zu 7 t und Hubhöhen von maximal 25  m mit dreiteiligem Teleskopausleger.

Der stärkste Neuling ist der Hercules 210.10, der ein Gesamtgewicht von 27 t auf die Waage bringt. Er bietet maximal 10  m Hubhöhe und 21  t Tragfähigkeit. Eine maximale Hubhöhe von 10  m stellt ebenfalls der Hercules 160.10 bereit. Mit dieser Neuheit kann der Bediener jedoch maximal 16 t heben. Sein Gesamtgewicht reduziert sich aber auch auf 24 t. Bei beiden genannten Maschinen kommt eine 6-Zylinder Perkinsdiesel mit 146 kW (198 PS) zum Einsatz. Abgerundet werden die Hercules-Neuheiten durch den 120.10. Die Typenbezeichnung verrät schon, dass auch dieser Hercules über 10  m Hubhöhe verfügt. Die maximale Tragkraft beläuft sich auf 12  t. Im Vergleich zum 160.10 bietet der kleine Bruder demnach 4  t

30

www.maschinen-technik.net

In den neuen Modellen kommt ein 106 kW starker Perkinsmotor zum Einsatz. Der Ausleger wurde ebenso neu designed wie das Chassis. Zudem kommt die neue Fahrerkabine zum Einsatz, die ebenfalls auf der Intermat Premiere feierte. Diese soll im Laufe des Jahres 2010 bei allen Dieci-Teleskopstaplern Verwendung finden. Die neuen Kabinen sind höher und breiter, wodurch eine größere Tür sowie größere Scheiben verbaut werden konnte. Die größere Tür

erleichtert den Ein- und Ausstieg und die größeren Scheiben bieten bessere Rundumsicht. Der Anordnung der Bedienelemente wurde spezielle Aufmerksamkeit gewidmet, sodass der Anwender komfortabel und mit mehr Bewegungsfreiraum arbeiten kann. Modifikationen wurden auch an dem Heizund Air-Conditioning-System vorgenommen. Ein dreistufiges Gebläse und sieben Auslassdüsen sorgen für eine gute Zirkulation und somit für ein gutes Raumklima egal bei welchem Wetter.


„Ihr Händler vor Ort!“

Tel: 0821/80 85 6-0 Fax: 0821/80 85 6-20 info@ziegler-gabelstapler.de www.ziegler-gabelstapler.de

Tel: 06327 97 25 0 Fax: 06327 97 25 44

Baase Landmaschinen GmbH

Gothaer Fördergeräte Center GmbH & Co.KG

Holthof 39 18513 Splietsdorf

Oskar-Gründler-Str. 4 99867 Gotha

Tel: 038325/6400 Fax: 038325/64010 info@baase-landmaschinen.de www.baase-landmaschinen.de

Tel: 03621/30750 Fax: 03621/307520

www.bauscher-neustadt.com

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

i .: . diec : : . i c . die :. die ieci .: .::. dieci .:: i . d . : : . iec ieci eci i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d die c e i d .::. ::. i .:: i .::. dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci . diec Febauma Körner GmbH . : : : . : . i i c die die :. d . die diec ci .::. ci .::. ieci .: .::. di eci .:: ::GmbH ci .::. Feldmann&Partner i e e d i i e d i . d d : . d . : : . . . : : . : : i dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci ::.7-13 ::. Str. . . i i e c c i e c ie i e e d i i e .d Braunschweiger 15 Hüttenweg d d i ::. d i .::. d :. dieci .::. eci .:: ::. d ci .::. i .::. d :. dieci .::. i c e c d i e i e . d i : d dieci . 38179 . : d Groß Schwülper 44534 Lünen . : . : ci . ci .::. ieci .: eci .:: dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci .::. die . diec i .::. die . dieci .::. d dieci .::. di :. dieci .::. c e c i e i e d i d i .:: :: i .::. .::. d 02306/75 ::. i .::. i .: :. diec ci .::. dieci . Tel:i .05303/95 : :. die60c 76 0 ci .::. diec die95c0i . ci .::. diec ci .::. dieci iecTel: . : . . i : i : c e c 05303/95.95 ie19 d76 95die 60 . die :. di . d Fax: 02306/75 die .::. dieFax: ci .::. ci ::. ieci .: .::. dieci .:: i .::. die eci .:: ::. info@febauma.de ci .::. i e e d i i e d i . d d : . d : : . . . : : info@koernergabelstapler.de . : : iec ci . ieci eci eci ci .: dieci .www.koernergabelstapler.de i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d dieci .::. ::. die dieci .::. di dieci .::. die . diewww.febauma.de . c i c e i i .:: .::. i .::. i .:: .::. i .::. .::. d :. diec ci .::. diec . diec ci .::. dieci : : . diec ci .::. dieci . : : . : i . i c i c e c die die . die :. di . die die ieci .: .::. dieci .:: eci .:: ::. dieci .::. ci .::. i d e d i . : . d : : . . : . : i i .: eci dieci . ci .::. diec ci .:Bauscher :. diec Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG .::. diGabelstapler ::.GmbH . i e c i e i e d i d dieciZiegler d . :. ci .::. ieci .: eci .:: .::. die . dieci .::. d dieci .::. di i .:: i .::. diecEinsteinring . diec : 11-13 Im Altenschemel 4 : . i c die Gersthofen .::. 86368 67435 Neustadt

i .: :. diec : . i c e . die :. di ieci .: .::. dieci .:: i . Habighorst Fördertechnik GmbH d . : : . iec ieci eci i .::. d dieci .::. di . dieci .::. d die c e i d i .:: .::. i .::. i .::. :. diec ci .::. diec . diec ci .::. dieci : : . : . i i c eci c Bassumerstr. 57 e ::. die dieci .::. di di ::. die eci .::. die dieci .::. di . . i i c c e e i i 27232 Sulingen i .::. .::. ::. d :. d ::. d i .::. dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci . . : : : : . . i i iec 93 02 0.::. diec die die :. d . die diec ::.Tel:d04271 ci .::. i ieci .: .::. d eci .:: ::. dieci .::. ci .::. i e c d i e d i e . d i : . d dieci . Fax: : : . d . . : : . : . : : ci ci i .: eci ci . 65 78 dieci . ci .:04271 :. diec dieci .::. die ieci .::. die dieci .::. di dieci .::. die . diec ::. . : . i .::. die Stapler@habighorst.com i c c e i e i ::. d i .::. .::. d ::. d ci .:: i .::. i .::. dieci . www.gabelstapler-habighorst.de ::. die eci .::. dieci . ci .::. diec ci .::. dieci ieci .::. diec ci .::. diec . . i : : c . e i i c ie e d die . di :. d .::. die . dieci .::. d dieci .::. di :. dieci .::. ci .::. ieci .: .::. dieci .:: i .::. die e d i . d : . : . : . : : . : : : ci . ieci eci diec dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci :. .::. die . dieci .::. d dieci .::. di :. dieci .::. i c ieci .: e c i e d i e d i . d : . : : . d . : : . : : . . : : . : i . . : : i i . : c . c c i e ci ci .::. die ieci .::. die dieci .::. di dieci .::. die :. diec ::. die . d dieci . i .::. dieci .: ci .::. dieci . : : i .: ci .: i .::. diec :. diec . diec ::. die :. die


Thema HubHändlerverzeichnis / Arbeitsbühnen

Umwelt ist das Zukunftsthema, auch in der Arbeitsbühnenbranche! >> MANITOU trägt aktiv zum Umweltschutz bei und bietet mit den Gelenkteleskop-Arbeitsbühnen 150 und 170 AETJ L Bi-Energy gleich zwei Versionen mit dem umweltfreundlichen “plug in Hybrid Antrieb“.

der Elektroantrieb über den Dieselgenerator geladen werden…

MANIACCESS wird „grün“; in MANITOU-rot!

Dank der 12,5er MPT Bereifung können die Modelle 150 und 170 AETJ L Bi-Energie ganz bequem auf nicht befestigtem Boden fortbewegt werden. Diese Bereifung verleiht den Modellen eine noch stärkere Antriebskraft und Beweglichkeit, ein noch besseres Lenkverhalten sowie eine noch größere Vielseitigkeit.

Die „Bi-Energie“ - Versionen der Arbeitsbühnen 150 und 170 AETJ L erweitern das bereits vorhandene Angebot der elektrischen Produktreihe an MANIACCESS Gelenkteleskop- Arbeitsbühnen. Unabhängig vom jeweiligen Einsatz- und Anwendungsbereich dieser Arbeitsbühnen passen sich die beiden Modelle der Produktserie „Bi-Energie“ ideal an ihre aktuelle Arbeitsumgebung an. Die Maschinen können sowohl im Elektromodus als auch mit Dieselantrieb eingesetzt werden. Der Benutzer kann den Elektromodus in Industriegebäuden für die Durchführung von Wartungsarbeiten, die Fertigstellung von Bauarbeiten oder auch für Ausbauarbeiten einsetzen. Bei im Freien stattfindenden Arbeiten oder beim Fortbewegen der Maschine kann

… und trägt gleichzeitig zum Umweltschutz bei.

Besonders hervorzuheben sind die weiten Wegstrecken, die mit den Bi-Energie Maschinen zurückgelegt werden können ohne den Akku leerzufahren. Im Bi-Energy-Modus kann der Benutzer die Maschine draußen fahren, während die Akkus gleichzeitig geladen werden. Auch betriebswirtschaftlich gesehen zahlen sich die „Bi-Enrgy“ Maschinen aus. Die Mo-

Die Vorteile Beide Bi-Energy Versionen enthalten alle technischen Daten und Eigenschaften, die den großen Erfolg der elektrisch angetriebenen Produktserie AETJ ausmachen: • Kompakte Bauweise, • Einfache Bedienung und Steuerung, • Einfache Zugänglichkeit dank des drehbaren Korbarms • Maximale seitliche Reichweite

delle sind günstiger als eine klassische 4WD Allrad-Gelenk-Teleskopbühne, sind universell als Diesel- und Elektrobühne einsetzbar und auf Baustellen auch dann „zu gebrauchen“, wenn der Baustrom einmal fehlt oder ausfällt. Beim ersten deutschen Messeauftritt zu den Platformers’ Days in Hohnroda wurde deutlich, dass die Vermieter und Anwender heute besonders auf die Umwelt achten. Das BiEnergy Konzept fand großen Anklang bei den Besuchern. Auch in der Praxis haben sich die 150 und 170 AETJ L Bi-Energy in Deutschland bereits bewährt, die Resonanz bei den Kunden im Vermiet- und Industriebereich ist durchweg positiv.

Fahrerhäuser und Kabinen - da sind wir stark. Planung Fertigung Komplettausstattung

LÖS

32

UN

GE

N

PAS DIE

SEN

Freiburger Straße 39 • 88400 Biberach/Riß • Tel. 07351 1526-0 • Fax 07351 1526-91 • info@kfbc.de • www.kfbc.de

www.maschinen-technik.net


Kompetente Lösungen für � Lagersysteme � Umweltschutz � Transport

Schützenweg 64 · 48703 Stadtlohn Tel. 0 25 63 / 93 28 - 0 · Fax 0 25 63 / 93 28 - 25 info@rms-rotherm.de · www.rms-rotherm.de


Clark Vertriebspartner

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

PFK Eickmeier GmbH & Co. KG

Logistik Pool GmbH

AGRAVIS Technik Südhannover/ Braunschweig GmbH Clark .:

:. Clark .: :. Clark .: : .::. Clark .::. Clark .::. Clark Am Kalbesbrock 13 Clark .::. Clark .::. Clark 37154 Northeim .::. .::. Clark .::. Clark .::. Clark Tel.: 05551 6008-31 Clark .::. Clark .::. Clark Fax: 05551 600836 .::. Cla .::. rk .::. Cla rk .::. Cla rk . www.agravis-technik-suedhannover.de hans-joachim.dunkel@agravis.de

Wiesenring 8 07554 Korbußen / Gera

Suarezstr. 56 14057 Berlin

Tel.: 036602 2410 Fax: 036602 24141 www.sortimo-fahrzeugeinrichtung.de pfk-eickmeier@t-online.de

Tel.: 030-2522223 Fax: 033701-21899 www.logpool.de info@logpool.de

Staplerservice Jena GmbH

Domnick + Müller GmbH + Co. KG

TCA Alpen

Mühlenstr. 26 07745 Jena

Max-Planck-Str. 11 61382 Friedrichsdorf

Weseler Strasse 28 46519 Alpen / NRW

Tel.: 03641 616462 Fax: 03641 605765 www.staplerjena.de info@staplerjena.de

Tel.: 06172 9566-0 Fax: 06172 74482 www.domnick-mueller.de info@domnick-mueller.de

Tel.: 02802 9480-0 Fax: 02802 9480-88 www.technik-center-alpen.de info-tca@technik-center-alpen.de

STS Stapler-Teile-Service R. Bollerhey

M. Mocek GmbH

R. Brüning GmbH

Dümmelsweg 19 56299 Ochtendung

Leerkämpe 10 28259 Bremen

Siemensstr. 16 50374 Erftstadt

Tel.: 02625 953641 Fax: 02625 953642 www.stapler-teile-service.de info@stapler-teile-service.de

Tel.:· 02235 78020· Service · UVV-Prüfung Tel.: 0421 581515 Verkauf · Vermietung Ersatzteile Fax: 02235 71538 Siemensstraße 16 Fax: 0421 581956 R. Brüning GmbH Siemensstraße 16 50374 Erftstadt 50374 Erftstadt Telefon (0 22 35) 7 80 20 www.gabelstapler-bruening.de www.mocek-gabelstapler.de Telefax (0 22 35) 7 15 38 E-mail: brueninggmbh@t-online.de brueninggmbh@t-online.de zentrale@mocek-gabelstapler.de

R. Brüning GmbH

Gabelstapler · Transportgeräte

•

•

Raiffeisenbank Rheinbach Voreifel eG BLZ 370 696 27 · Kto.-Nr. 2 503 000 019 Ust-Id-Nr.: DE 123 500 701

Wupper Thomas

Hebe- & Fördertechnik Handels GmbH

ALLMAT S. A. Vertragshändler Niederlassung Bexbach

Mühlenstraße 19-21 58285 Geveslsberg

Industriestrasse 11 49492 Westerkappeln

In der Kolling 6 66450 Bexbach

Tel.: 02332 2774 Fax: 02332 3557

Tel.: 05456 8350 Fax: 05456 1302 www.hfh-gmbh.com info@hfh-gmbh.com

Tel.: 06826 5240619 Fax: 06826 5240664 www.allmat.de info@allmat.de

wupper-gabelstapler@t-online.de

.::. Clark .::. Clark .::. Clark ark .::. Cla .::. Clark rk .::. Cla .::. Clark rk .::. Cla .::. Clark .::. Clark rk .::. Cla .::. Clark .::. Clark rk .::. Cla .::. Clark .: :. rk .::. Cla .::. Clark C la rk .::. Cla ark .::. Cla rk .::. Cl .::. Clark rk r

Tecklenborg GmbH Dresdner Strasse 30 04720 Döbeln Tel.: 03431 577913 Fax: 03431 577905 www.tecklenborg-doebeln.de Amtsgericht Köln HRB 43870 · Geschäftsführer: Reiner Brüning info@tecklenborg-doebeln.de


Händlerverzeichnis Presseinformation Thema

Stube GmbH Industriemaschinenvertrieb

Hald & Grunewald GmbH

N + S Staplerservice

:. Clark .: :. Clark .: :. Cla 14rk+16 Johannes-Kepler-Strasse 14+18 Haimendorfer Strasse 55 .::. Clark k .::. ClarkAugsbergweg .::. Clark .::. Clark .: :. .: C :. la 56626 Andernach C 71083 Herrenberg 90571 Schwaig rk la rk .::. Cla .::. Clark . Clark .::. rk .::. Cla .::. Clark Clark .::. rk .: :. C .: la C :. la rk C rk lark .::. C .::. Clark .::. Clark .::. Clark lark .::. C .::. Clark .::. Clark .::. Clark lark .::. C .::. ClarkTel.: 07032-2705-0 .::. 5698933-0 :. Clark .: Clark .::. 947960 Tel.: 0911 lark .::. C .: :. Clark .::. Tel.: 02632 .: C :. la Clark .::. C rk la lark .::. C rk .::. Cla .: :. Clark .::. C la Clark .::. rk la rk .: :. rk C .: la C :. .: la rk Clark .::. Fax: 02632 491998 :. Clark .: Fax: 07032-2705-79 Fax: 0911 5698933-9 C rk la .::. Clark rk .: .::. Clark :. .: C :. la C :. Clark .: C rk lark .::. C .::. Clark .: .::. Clark :. C la :. Clark .: rk lark .::. C .::. Clark www.hald-grunewald.de .: .::. Clark :. C la www.stube-stapler.de www.nus-staplerservice.de :. Clark .: rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark .::. Clark rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark .::. Clark rk .::. Cla lark .::. C .::. Clark .::. Clainfo@hald-grunewald.de info@stube-stapler.de nus-staplerservice@t-online.de rk .::. Cl lark .::. C rk .::. Cla .::. Clark lark .::. C rk .::. Cla .: :. C la rk lark .::. C rk .::. Cla .: :. C la rk lark .:: rk .::. Cla .: :. C la rk rk .::. Cla .::. Clark rk .::. Cla .::. Clark rk .::. Cla .::. Cla rk .::. Cla rk .::. Cla PFK Group GmbH Raiffeisen Waren-Zentrale ELGAKU GmbH rk .::. Version 1

Rhein-Main eG

Gernsheimer Str. 8 64319 Pfungstadt/Hahn

Zeppelinstr. 23 85748 Garching

Mathias-Brüggen-Str. 61 50829 Köln

Tel.: 06157 80185-0 Fax: 06157 80185-30 www.ihr-stapler.de staplertechnik@rwz.de

Tel.: 089 3203959 Fax: 089 3207034 www.elgaku.de kontakt@elgaku.de

Tel.: 0221 956595-0 Fax: 0221 956595-66 www.pfk.de info@pfk.de

ALLZWECKBÜHNEN

Becker & Hüser GmbH

ELEKTROZÜGE KRANNORMTEILE LAUFKRANE HÄNGEKRANE PORTALKRANE ARBEITSBÜHNEN

Reparatur und Konfektionierung von Kabel, Leitungen und LWL. Zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 • Selbst schwierigste Reparaturaufgaben lohnen sich immer für den Kunden. • Der Komplettaustausch einer defekten Leitung ist um ein vielfaches teurer!

Steinheide 11 • D 47665 Sonsbeck Tel: +49 28 38 / 9 17 88 • Fax: +49 28 38 / 9 17 90 Homepage: www.kabelreparatur.eu Email: info@kabelreparatur.eu Bismarckstraße 59 · D-42853 Remscheid Tel. 0 21 91 / 43 4-0 · Fax 0 21 91 / 4 34 45 Internet:www.kuli.com · E-mail:info@kuli.com

Im Störfall: 00 49 28 38 / 9 17 88 | 24 Stundenservice

www.maschinen-technik.net

35


Thema / Filtertechnik MotorHändlerverzeichnis

Oberösterreich

– Neues Gipfelkreuz für den Großen Priel CompAir - Einsatz in dünner Luft auf dem Großen Priel Das neue Kreuz wurde nach historischem Vorbild von einem Linzer Fachbetrieb gefertigt. Die Kombination von hochfesten Stählen und leichtem korrosionsarmen Aluminium erlaubte den Transport zum Gipfel mittels Hubschrauber in einem Stück. Das Transportgewicht des neuen Gipfelkreuzes beträgt ca. 1800 kg. Das alte Kreuz wog dem gegenüber rund 2200 kg und war damals mühsam in 25 kg wiegenden Einzelteilen zum Gipfel getragen und dann montiert worden.

>> Im Juni 2008 war nach einem schweren Gewittersturm das erste 1870 errichtete, 8 m hohe Gipfelkreuz auf dem 2515 m hohen Großen Priel eingeknickt. Mit dem Herzog von Württemberg, der Firma Schachermeyer und dem Land Oberösterreich (OÖ) fanden sich Sponsoren für die Errichtung eines neuen Gipfelkreuzes auf dem höchsten Berg in Oberösterreich.

36

www.maschinen-technik.net

Als Generalunternehmen fungierte die Firma Schoisswohl Baugesellschaft. Das in Hinterstoder ansässige Unternehmen leistete auch die notwendigen Vorarbeiten, wie den Bau des neuen wesentlich aufwändigeren Fundamentes für das Gipfelkreuz und die Widerlager der Edelstahlseilabspannungen. Ein Helikopter aus der Schweiz flog dazu alle notwendigen Materialien und den Kompressor ein. „Das war ein ungewöhnlicher aber schö-

ner Auftrag für uns“, erklärt Baumeister Peter Schoißwohl und ergänzt: „Es war das erste Mal, dass wir in über 2500 m Höhe mit einem Kompressor Fundamente im Fels ausheben mussten. Die Leistungsreserven der Maschine reichten für die Stemmarbeiten aus.“ Der C 50, so die Typenbezeichnung, gehört zu einer sehr erfolgreichen Baureihe von CompAir. Sie ist mit einem neuen Dieselmotor der Baureihe A2300 von Cummins ausgerüstet. Das wassergekühlte 4-Zylinder Dieselaggregat gilt als sehr laufruhig. Der C50 ist, wie alle Maschinen aus der Baureihe C35 bis C62, optional mit eingebautem Generator und / oder Nachkühler erhältlich. Kompakte Abmessungen, ohne dass dabei auf einen Stauraum verzichtet werden muss, reparaturfreundliche Verschraubung der Karosserieteile oder Kufenvarianten ohne Fahrgestell für den Aufbau auf Geräteträger sind weitere Merkmale dieser Baureihe.


MotorHändlerverzeichnis / Filtertechnik Thema

HATZ-Motoren gewährleisten medizinische Versorgung:

200 gekapselte Stromaggregate für Ägypten >> In jeder größeren Stadt ein Krankenhaus; in jedem Ort ein Arzt, eine Rettungsleitstelle mit Notarztfahrzeug: In den westlichen Industrieländern ist die medizinische Betreuung durchwegs auf einem hohen Niveau. Andere Länder, andere Konzepte: Ägypten ist seit einigen Jahren dabei, seine medizinische Grundversorgung zu modernisieren und zwar auf der Basis von mobilen Kliniken und Ambulanzfahrzeugen. Doch woher kommt mitten in der Wüste der Strom? Die Motorenfabrik HATZ präsentiert gemeinsam mit der Wietmarscher Ambulanz- und Sonderfahrzeug GmbH (WAS) eine interessante Lösung. WAS hat nach Großaufträgen in den Jahren 2007 und 2008 in diesem Jahr vom ägyptischen Gesundheitsministerium erneut eine Order über 600 Rettungswagen erhalten. Damit sind insgesamt über 2.000 Fahrzeuge in das Land am Nil zu liefern. „In Ägypten gibt es eine Schere zwischen Infrastruktur und Bevölkerungswachstum“, erläutert WASGeschäftsführer Peter Kuhn. „Mobile Kliniken sind eine schnelle, improvisatorische Lösung für aktuelle gesundheitliche Probleme. Ein Ansatz, der nicht nur für Ägypten, sondern auch für eine Reihe anderer afrikanischer und asiatischer Länder von hohem Nutzwert ist.“

HATZ-Aggregat wartet mit besonderen Eigenschaften auf Die von HATZ gelieferten Aggregate sichern die Stromversorgung der diversen mobilen Einheiten. Diese sind u. a. für die Zahnbehandlung, für Sehtests, für Röntgen- und Ultraschalluntersuchungen oder für die Familienplanung konzipiert. Das 9 kVA-Aggregat ist eine bewährte Kombination aus einem voll gekapselten HATZ-Einzylinder-Dieselmotor des Typs 1D81C und einem permanent erregten, direkt angeflanschten Synchrongenerator mit Außenläufer. Das gemeinsame Gebläse zur Kühlung beider Baugruppen sitzt an der Kurbelwelle des Antriebsmotors. Das Ergebnis dieser Konzeption: Eine im Gegensatz zu konventionellen Stromerzeugern extrem kompakte Bauweise, die etwa um den Faktor 2 kürzer ist. Der Verschleiß reduziert

sich auf ein Minimum, da weder rotierende Wicklungen, noch Schleifringe oder Bürsten vorhanden sind. Auch elektronische Bauelemente oder eine störanfällige Spannungsregelung sucht man vergebens.

zu vergessen: HATZ-Aggregate sind >Made in Germany<! Wir können nicht den Aufbau und die Ausstattung mit bewährten deutschen Komponenten ausführen und dann das Aggregat aus Fernost beziehen.“

Externer Betrieb schafft zusätzlich Platz für den Patienten

Pro Jahr verlassen etwa 2.000 unterschiedliche Fahrzeuge für eine Vielzahl von europäischen Ländern die beiden Standorte in Wietmarschen. Ein Volumen, das WAS zu den ganz Großen innerhalb der Branche macht. Wer aber eine Fertigung bzw. einen Umbau am Fließband erwartet, ist enttäuscht. Zahlreiche unterschiedliche Normen, verkehrstechnische Vorschriften und mannigfache Ausstattungswünsche erfordern viel eher eine individuelle Einzelfertigung auf höchstem Qualitätsniveau. WAS verweist auf eine jahrzehntelange Erfahrung im Sonderfahrzeugbau und hält das erworbene Know-how in enger Zusammenarbeit mit Fahrzeugherstellern und Anwendern permanent auf dem modernsten Stand der Technik. Individualität ist gefragt – egal ob bei Einzelfahrzeugen oder bei Großaufträgen.

Eckhard Eden, Leiter der HATZ-Zweigniederlassung Nord, hat dieses Projekt von Beginn an betreut: „Es gab mehrere Anbieter – aber gemeinsam mit uns hatten alle das Problem auftretender Vibrationen bei einer direkten Montage im Fahrzeug. Erst die Idee, das Aggregat extern zu betreiben, brachte den Durchbruch. Mittels von zwei Rampen und einem Seilzug sowie einer Lastdruckbremse ist das Umsetzen der Einheit innerhalb kürzester Zeit und ohne großen Kraftaufwand realisierbar.“ Diese Konzeption bringt noch einen weiteren, wichtigen Vorteil: Die Hecktüre lässt sich wieder schließen und der entstehende Raum auf der Ladefläche perfekt als Umkleidekabine nutzen. Das HATZ-Aggregat ist vorrangig zur Versorgung der großdimensionierten Klimaanlage gedacht. Die sensiblen medizinischen Geräte werden per Batterie betrieben – diese wiederum wird über das Aggregat geladen. Zusätzlich sind herkömmliche Steckdosen vorhanden, um den Anschluss weiterer Werkzeuge und Geräte zu ermöglichen.

Hohe Flexibilität und „Made in Germany“ gaben den Ausschlag Äußerst zufrieden mit HATZ und mit dieser Lösung ist auch Reinhard Gollub, bei WAS für den Vertrieb von Sonderfahrzeugen zuständig: „Es gab verschiedene Ansätze, u. a. auch die Idee ein tragbares Aggregat oder Hebezeug zu verwenden. HATZ hat unsere Vorstellungen innerhalb eines sehr engen Zeitrahmens perfekt umgesetzt. Die gebotene Problemlösung durch ein lärmgekapseltes Aggregat in baustellenbewährter, robuster Bauweise gab den Ausschlag. Ferner die hohe Flexibilität, die man in Hamburg und im Stammwerk Ruhstorf gezeigt hat. Nicht

www.maschinen-technik.net

37


Thema Hydraulik Händlerverzeichnis

Hunklinger Steingreif S100 und S400 >> Stellen Sie sich vor, es gäbe eine leichte vollhydraulische Zange mit einem Sortiment an austauschbaren Backen und je nach Backe ist es ein anderes Werkzeug ! Genau das bestätigen immer mehr Kunden von Hunklinger:

Gehwegpflastern mit Natursteinplatten Durch die dßnnen Hartstahlbacken entsteht beim Ablegen exakt der Spalt der vorgeschrieben war. Die Arbeiter brauchen nur noch feindosieren. Die Verlegeleistung vervielfacht sich und abends hat keiner ´Rßcken´. ´Gleichzeitiges´ längs- und quergreifen ist eine raffinierte Beigabe.

dicke Betonplatten fßr Rangierplatz Auch hierfßr gibt es passende Backen und das Versetzen dieser extrem schweren Betonplatten läuft wie am Schnßrchen.

Strassen-BlÜcke mit Knicklader Dadurch dass man die Zange sowohl lose hängend mit Kette als auch festeingebolzt nutzen kann, hat man den Vorteil, dass beim Absetzen auch nÜtiges Spiel entsteht.

Hohlziegel fĂźr Mauerbau Auch dafĂźr setzt ein Kunde von Hunklinger die sog S100 ein. Dabei war interssant, dass der Kunde IN die Steine hineingreifen konnte und mehrere gleichzeitig greifen konnte.

GrĂźnschnitt sammeln Mit der sog Findlingsbacke kann man spielend leicht auch GrĂźnschnitt vom Bagger aus sammeln / bewegen.

'MB(#O+'

%UROPAIMPORTEUR

Traktion ohne Ende $/.'),Â&#x161;'UMMIKETTEN

:UVERLĂ&#x2039;SSIGIN%RSTAUSRĂ STUNGUND%RSATZ 6ERTRIEBĂ BERDEN&ACHHANDEL WWWTAGEX GUMMIKETTENCOM

38

www.maschinen-technik.net

AZ Tagex | 92x65 | Wand.indd 1

19.03.2007 13:49:45 Uhr


Der Zukunft einen Schritt voraus ! Indem Sie Ihre Baumaschinen mit einem Filtersystem von Baumot versehen, erfüllen Sie alle gesetzlichen Mindestanforderungen von heute. Und sind der Partikelfilter-Pflicht auch in Zukunft einen Schritt voraus.

Bau mot-Dieselpar t-Dieselpar tikelfilter – wirksam, zer tifizier t, zuverlässig 99 % w e n i g e r Rus s par t ik el – er f üllt d ie te c h ni s ch e n R e geln f ür Gef ahrens t of fe ( T RGS ) i n Arbeit s bereic hen.

Baumot Deutschland GmbH Mainstrasse 2–6 | 45663 Recklinghausen Tel +49 (0) 2361 302 310 | info@baumot.de | www.baumot.de Weitere Niederlassungen in Berlin und München


Händlerverzeichnis Thema Filtertechnik

Diesel-Partikelfilter:

Endspurt für die Nachrüstung – nur noch bis zum 31. Dezember gibt es Bares vom Staat • Wer seinen Diesel-Pkw bis zum Jahresende umrüstet, erhält 330 Euro • Zum 1. Januar 2010 werden zahlreiche Umweltzonen verschärft • Nachrüstung zahlt sich aus und sichert freie Fahrt in allen Innenstädten

>> Der Countdown läuft: Bis zum 31. Dezember 2009 erhalten Autobesitzer für den Einbau eines Diesel-Partikelfilters den staatlichen

Barzuschuss in Höhe von 330 Euro. Wer seinen Diesel-Pkw nachrüsten und sich die Förderung sichern möchte, sollte nicht mehr allzu lange warten. „Die Werkstätten erwarten kurz vor Ablauf des Förderzeitraums einen enormen Ansturm. Da kann es gegen Ende des Jahres schon mal zu Engpässen und Wartezeiten kommen“, sagt Hermann Josef Schulte, Inhaber der HJS Fahrzeugtechnik GmbH & Co KG. Zwar können die Förderanträge noch bis einschließlich 15. Februar 2010 eingereicht werden, der Filter muss aber spätestens bis 31. Dezember 2009 eingebaut worden sein. Wer nicht leer ausgehen möchte, sollte daher möglichst bald in die Werkstatt fahren. Die Antragsformulare für die staatliche Förderung sind auf der Internetseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) unter www.pmsf.bafa.de abrufbar. Das Verfahren ist einfach: Nach dem Einbau lassen Autobesitzer den Filter bei der Zulassungsstelle in den Fahrzeugschein eintragen, füllen den Antrag online aus und schicken ihn zusammen mit einer Kopie des Fahrzeugscheins per Post an das BAFA. Das überweist die 330 Euro zügig.

Verschärfung der Umweltzonen Ab 1. Januar 2010 gelten in vielen Umweltzonen strengere Regelungen. Berlin und Hannover machen zur Jahreswende ernst

40

www.maschinen-technik.net

und lassen nur noch Autos mit grüner Plakette in die Innenstadt. In Bremen, Frankfurt und München ist dann zumindest die gelbe Plakette nötig. Bei einem Verstoß gegen die Auflagen drohen ein Bußgeld von 40 Euro und ein Punkt in Flensburg. Deutschlandweit gibt es derzeit 34 Umweltzonen, mindestens 18 weitere Städte wollen nachziehen. Als nächstes führen Bonn, Freiburg und Münster zum 1. Januar 2010 eine Umweltzone ein. Langfristig freie Fahrt in allen Innenstädten haben nur Autos mit grüner Plakette – und die können auch ältere Diesel durch Nachrüstung bekommen: Der Einbau eines TÜV-geprüften und vom ADAC empfohlenen HJS City-Filters sichert eine bessere „Partikelminderungsstufe“. Der Filter macht „rote“ Fahrzeuge „gelb“ und „gelbe“ Fahrzeuge „grün“. Er wurde speziell für die Nachrüstung entwickelt, ist wartungsfrei und hält ein Fahrzeugleben lang. Der Einbau ist für fast jeden Fahrzeugtyp möglich.

Schnell noch Bares bekommen „Jetzt nachzurüsten macht Sinn, denn die staatliche Förderung deckt rund die Hälfte der Kosten“, erläutert Hermann Josef Schulte. Wer sich erst im kommenden Jahr für eine Nachrüstung entscheidet, muss hingegen die gesamten Kosten selbst tragen. Mit dem Einbau des Filters erhöht sich außerdem der Wiederverkaufswert des Fahrzeugs. Laut den Experten von Schwacke beträgt die Wertsteigerung immerhin rund 600 Euro. Hinzu kommt, dass „saubere“ Pkw jährlich Steuern in Höhe von durchschnittlich 24 Euro sparen. Fragen zur Nachrüstung beantwortet das HJS-Team unter der Info-Hotline 01805 457 373 (0,12 Euro/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreise können abweichen). Umfangreiche Informationen zum Barzuschuss und zum aktuellen Lieferprogramm für HJS Partikelfilter-Systeme sind unter www. hjs.com abrufbar. Weitere Informationen zur Barprämie sind bei der BAFA-Hotline unter 030 - 346 465 480 oder per E-Mail an partikelfilter@bafa.bund.de erhältlich.


MotorHändlerverzeichnis / Filtertechnik Thema

„Und“ statt „Entweder-Oder“

– Weder Brennstoffzellen noch Batterien allein sind die Antriebssysteme der Zukunft

>> „Das Thema Mobilität der Zukunft hat nicht nur für den Standort Deutschland hohe strategische Bedeutung. Mit dem kürzlich im Rahmen des Konjunkturpakets II vorgestellten Nationalen Entwicklungsplans Elektromobilität möchte die Bundesregierung die Forschung und Entwicklung sowie die Marktvorbereitung von batterieelektrisch betriebenen Fahrzeugen in Deutschland voranbringen. An sich ein lobenswertes Vorhaben. Doch die Forschungsförderung konzentriert sich dabei auf zwei zentrale Themen: zum einen Batterien als das Herzstück künftiger marktfähiger Elektromobile und zum anderen auf die Entwicklung neuer Systemansätze für Elektrofahrzeuge, insbesondere unter den Aspekten Energieeffizienz, Sicherheit und Zuverlässigkeit. Wir würden es begrüßen, wenn Innovationsförderung mehr zielorientiert und nicht auf bestimmte Technologien beschränkt ausgerichtet wird. Diese Ausschließlichkeit in betrachten wir als ebenso negativ wie wir die Diskussion um reine Elektrofahrzeuge versus BrennstoffzelleSysteme als kontraproduktiv ansehen. Sämtliche Technologien, die einen nachhaltigen Beitrag zur flächendeckenden Sicherstellung der Energieversorgung in Zukunft leisten, besitzen hohe strategische Bedeutung. Diese Versorgungssicherheit wird jedoch nicht von einer singulären Technologie gewährleistet werden – notwendig ist stattdessen ein optimaler Mix unterschiedlicher Ansätze. Derzeit sehen viele die Zukunft in reinen Batteriefahrzeugen, auch wenn diese zahlreiche Limitierungen aufweisen: vor allem sind sie auf eine meist geringe Reichweite beschränkt, die wegen des langen Nachladevorgangs nicht nur eine Einschränkung des Aktionsradius, sondern auch der gesamten Tagesfahrleistung bedeutet. Bei Nutzfahrzeugen mit Gewichten über drei Tonnen ist selbst die Versorgung im Großstadtfahrtbereich kaum möglich. Batterien sind heute noch groß und teuer. Ein technologischer Quantensprung hin zu kleinen und preiswert herzustellenden Batterien ist aber derzeit nicht in Sicht. BrennstoffzellenHybrid-Systeme haben viele dieser Nachteile nicht. Gegenüber batterieversorgten Systemen sind um ein Vielfaches längere Betriebszeiten und Aktionsradien möglich; gegenüber Dieselgeneratoren entfallen Abgase, Lärm und Vibrationen.

Es geht vor allem nicht um ein „Entweder-Oder“, wie es oft suggeriert wird, sondern um ein „Und“. Wir müssen alle nachhaltigen Technologien optimal kombinieren. Für mich geht deshalb der Trend ganz klar hin zu Hybrid-Systemen, vor allem mit der Triple- Hybrid-Technologie. Diese Systeme basieren auf der Brennstoffzellen-Technologie, sind aber mit einem Batterie- und einem Ultrakondensator-System gekoppelt. Die Batterien dienen dabei der Speicherung von Energie, um diese für höhere Leistungen über mehrere Minuten bereit stellen zu können. Die Kondensatoren sind für kurze Leistungsspitzen im Sekundenbereich und damit insbesondere für die Energierückgewinnung beim Bremsen gedacht. Diese Energie kann als »Boost« beim Anfahren im städtischen Start- Stop-Betrieb eingesetzt werden. Darüber hinaus muss ein TripleHybrid-System mit Hilfe eines intelligenten Energie-Managementsystems gesteuert werden. Solche Systeme haben wir im Hause Proton Motor für Nutzfahrzeuge vor allem im städtischen Flottenbetrieb selbst entwickelt, erprobt und bereits erfolgreich eingesetzt. Wir haben unsere Lösungen wegen der noch nicht flächendeckenden Versorgung mit Wasserstoff vorerst als Back to Base Anwendungen vorgesehen. Hier kann eine Wasserstoffbetankung im jeweiligen Betriebshof erfolgen. Wir möchten nicht als Konkurrenz zu den Batterieherstellern oder den Entwicklern von Elektromobilen gesehen werden sondern also Systempartner. Es muss unser Ziel sein gemeinsam hybride- und emissionsfreie Fahrzeuge und Anwendungen zur Marktreife zu bringen“.

HEBENh 7h ZURRENh 7h SICHERNh 7h SERVICE Wir sind Ihr kompetenter Partner individueller Lösungen für Ladungssicherung, Anschlagmittel und vielem mehr … Zurrketten mit Ratschenspanner in verschiedenen Ausführungen Anschlagpunkt schweissbar 7 h180° schwenkbar 7 hhMit Schweissanleitung 7 hhTragfähigkeiten von 1–15 t www.diversodesign.de

Thomas Melczer Geschäftsführer und Chief Executive Officer des Unternehmens Proton Motor Fuel Cell GmbH, einem Experten für Industrial Fuel Cells, Brennstoffzellen- und Hybridsysteme, nimmt Stellung zur gegenwärtigen Diskussion zu Mobilitätslösungen der Zukunft sowie zum Nationalen Entwicklungsplan Elektromobilität.

Flözstraße 26 73433 Aalen Fon: 0 73 61/92 45-0 Fax: 0 73 61/92 45-20 E-Mail: info@ostalbketten.de www.ostalbketten.de

Zurrgurte nach EN 12195-2

www.maschinen-technik.net

41


Motor- / Filtertechnik Händlerverzeichnis Thema

Innovativer Lack spart Energie >> Energieeffizienz wird immer wichtiger für Unternehmen: innovative und wirtschaftliche Lösungen sind gesucht. Der von der Limón GmbH, in Zusammenarbeit mit der Universität Kassel, Fachgebiet Umweltgerechte Produkte und Prozesse, entwickelte Lack é.TERMICO reduziert die Strahlungsverluste heißer Oberflächen und kann somit die Wärmeverluste an Maschinen und Anlagen um 25% bis 30% senken. Die Wirtschaftlichkeit ist dabei sehr hoch – die Amortisationszeit beträgt nur wenige Monate. Steigende Energiepreise rücken immer mehr in den Fokus von produzierenden Unternehmen. „Es müssen daher Lösungen entwickelt werden, die auch an bestehenden Anlagen mit geringen Investitionen eine Senkung des Energieverbrauchs erzielen“, weiß Dr.-Ing. Mark Junge, Geschäftsführer der Limón GmbH, aus zahlreichen Energieeffizienzprojekten in unterschiedlichsten Industriezweigen. Die Limón GmbH, zusammen mit dem Fachgebiet Umweltgerechte Produkte und Prozesse der Universität Kassel unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Jens Hesselbach und externen Partnern, entwickelte einen Lack, der dies realisiert. Dabei sind insbesondere Betriebe,

die durch einen hohen Prozesswärmebedarf gekennzeichnet sind, angesprochen. Zudem kann é.TERMICO auch bei neuen Maschinen und Komponenten, wie z.B. BHKWs oder Pumpen eingesetzt werden. Der entwickelte Lack senkt die Wärmeverluste an heißen Oberflächen. Die Wärmeverluste setzen sich aus Konvektion und Strahlung zusammen. Je nach Temperaturniveau kann der Strahlungsanteil sogar mehr als 50% betragen. Beispielsweise betragen die Konvektions- und Strahlungsverluste bei einer 100°C warmen Oberfläche und einer Umgebungstemperatur von 20°C jeweils etwa 50%. Durch den Einsatz von é.TERMICO kann der Strahlungsanteil um fast 60% und der Gesamtverlust somit um 30% reduziert werden. Darüber hinaus wird durch die Minderung der Wärmestrahlung auch eine Überhitzung der Raumluft vermindert und damit evtl. benötigte Energie zur Klimatisierung verringert. Die Vermeidung der Wärmeverluste führt zudem zu kürzeren Aufheizzeiten und kann somit in manchen Bereichen auch die Produktivität steigern. Der Lack bietet dabei den Schutz einer Standardlackierung bis zu 600°C Oberflächentemperatur. Erste Einsätze bei In-

dustrieunternehmen bestätigen die hohen Energiepotenziale in der Realität. Hintergrund Limón als Ausgründung des Fachgebietes „Umweltgerechte Produkte und Prozesse“ der Universität Kassel setzt erforschte und entwickelte Innovationen der Universität in für Unternehmen nutzbare Produkte und Dienstleistungen um. Die enge und langfristige Kooperation mit der Universität bietet zudem die Möglichkeit, Lösungen für Aufgabenstellungen aus der Industrie zu finden, die auf neuen, innovativen Ansätzen basieren. In den beiden Schwerpunktfeldern Produktion und Energie und deren Schnittstellen besitzt Limón ihre Kernkompetenzen woraus sich folgende Geschäftsfelder ableiten lassen: Energieeffizienzanalyse für produzierende Unternehmen, energieeffiziente Anlagen, Simulation von Fabrik- & Energiesystemen, Steuerung von Produktions- & Energieanlagen sowie Mess- und Prüfsysteme für Stoff- und Energieflüsse. Die Technologien der Simulation und Steuerung sind hierbei die wesentlichen Instrumente, welche die Limón GmbH den Unternehmen als innovative Produkte und Dienstleistungen anbietet.

Ihr Lieferant für innovative Maschinen, Geräte und Konzepte

Weber-Baumaschinen und -Fahrzeuge

Tel. 02753 / 50 79 79-7 • Fax -5 mucktruckpower@aol.com

www.mucktruck-deutschland.de

42

www.maschinen-technik.net


Händlerverzeichnis Stromerzeuger Thema

Stromerzeuger

- Umweltfreundlich – Flexibel – Ökonomisch PRAMACs neueste Technologien sind wirtschaftlich und umweltfreundlich. >> Die neue SAS-Technologie (Sensitiver Automatik Start) ist eine patentierte Neuheit von PRAMAC, einem der größten Stromerzeugerhersteller der Welt. „Diese Technologie birgt viele Chancen und Vorteile“, so PRAMAC Lifter mit Sitz in Fellbach. „Die Stromerzeuger mit SAS-Technologie denken mit. Der Anwender arbeitet autonom, wirtschaftlich, umweltbewusst und effizient“. Autonom bedeutet: Der Kunde arbeitet mit den Stromerzeugern, wann und wo immer er will. Im Standby-Betrieb startet der Stromerzeuger, wenn der Anwender ein strombrauchendes Arbeitsgerät aktiviert. Die Geräte arbeiten wirtschaftlich, da sie weniger Leerlaufzeiten haben und nur bei tatsächlichem Gebrauch in Betrieb sind. Dadurch verbrauchen sie weniger Kraftstoff, die Wartungsintervalle werden länger. Durch die geringen Betriebstunden verlängert sich automatisch auch die Standzeit des Stromerzeugers. Ein weiterer Effekt zu den wirtschaftlich positiven Resultaten ist eine Reduzierung der Umweltbelastung, wie Geräusch-/ und Abgasemission, auf ein wesentlich niedrigeres Niveau. Dank dieser patentierten SAS PRAMAC-Technik können die Nutzer Arbeitsabläufe optimieren und somit effizienter arbeiten. Der Stromerzeuger selbst muss nicht direkt an- und ausgeschaltet werden. „Die Resonanz dieser Technik ist sehr positiv und breit gefächert. Ein großes Interesse des Marktes für die SAS Technik besteht auch für Geräte über 15 kVA. Diesen Wunsch werden wir den Kunden auf der Bauma 2010 mit einigen weiteren Innovationen präsentieren“, so PRAMAC Lifter. Wie wichtig für PRAMAC umweltfreundliche Stromerzeugung ist, zeigt das hohe Engagement das PRAMAC in die regenerative Stromerzeugung legt. In 2008 wurde in der Schweiz der Grundstein für ein Photovoltaik Werk, basierend auf der modernsten Dünnschicht-Technologie, gelegt. Wie selbstverständlich durchlief PRAMAC das notwendige

Zertifizierungsprozedere mit der wohl in der Solarbranche anspruchvollsten Zertifizierungsstelle TÜVRheinland. Seit August 2009 produziert nun PRAMAC erfolgreich in Serie seine mikromorphen Dünnschichtmodule MCPH mit 105-125 Watt /Peak Leistung. Diese neue regenerative Energie wird zum Jahreswechsel mit der Produktion von HausWindkraft Stromanlagen von 400 Watt bis 5000 Watt erweitert. Für Bauunternehmer wird die Notstromtechnik zum Beispiel auch bei hohen Grundwasserständen für Tauchpumpen zur unabhängigen Regulierung des Wasserstandes in der Bauoder Kiesgrube eingesetzt. Ein Abfangen der Stromspitzen, die wegen Verbrauchern, die das öffentliche Netz überlasten, benötigt werden, ist mit Notstromaggregaten von PRAMAC möglich. Auch ein Inselbetrieb, zum Beispiel für Brechermaschinen in Kieswerken, ist kein Problem. Bei den PRAMAC-Geräten ab 15 kVA steuert die meist individuelle Kundenanforderung den Bedarf – sei es offen oder schallgeschützt, mit elektrischen Besonderheiten wie dem Starten eines Aggregats über ein Laptop in Kombination mit einem Mobiltelefon beziehungsweise Modem, Vorwär-

mung für kalte Regionen, der neuen SASTechnologie und vieles mehr. Die Einspeisung erfolgt über eine manuelle Handumschaltung oder über Notstromautomatik, die eine ausgefallene Stromversorgung ersetzt und bei wiederkehrendem Netz wieder trennt. Wenn ein Parallelbetrieb gewünscht ist, müssen noch zusätzliche technische Bausteine zur Synchronisierung der beiden Netze verbaut werden. Wie für jede Ernstfallprävention gehören auch bei diesem Einsatz Testbetriebe, die regelmäßig durchzuführen sind, zur Regel. Um Synergien für Arbeit und Sicherheit in Haus und Büro zu bieten, wurde für den Anwender ein Gerät entwickelt, dass er sowohl am Bau als Arbeitsmittel aber auch als automatisches Notstromaggregat zu Hause oder im Betrieb verwenden kann. PRAMAC nennt das multiple System „Connector“, (CON). Dieses ermöglicht durch einfaches Verbinden des Stromanschlusses, des Steuerkabels und Abgasschlauches, eine Notstromversorgung ohne dass weiteres Fachpersonal bei Abwesenheit von Büro oder Privatanwesen vor Ort zum Start anwesend ist. Dadurch erhöht sich der Wert eines Stromerzeugers um ein Vielfaches, da er selbst in „arbeitslosen Zeiten“ seine Aufgabe zu 100% erfüllt, er fungiert als Notstromaggregat und verhindert im Einsatzfall unnötige Folgeschäden.

www.maschinen-technik.net

43


Thema Pumpentechnik Händlerverzeichnis

Hydro Leduc präsentiert eine neue Schrägaxialkolbenpumpe W Baureihe >> Die neue Schrägaxialkolbenpumpe der Baureihe W von Hydro Leduc ist eine nach dem neuesten Erkenntnissen konstruierte Pumpe mit einer Fördermenge von 12 bis 108 ccm/U.

• Geschwindigkeit von 150 U/min bis über 3000 U/min für Modelle W 12 und W18 )das erlaubt ein weites Einsatzgebiet der Fördermenge in Abhängigkeit der Drehzahl,

Die W Pumpen sind bestimmt um sowohl die industreielle Anwendungen wie Aggregate und Werkzeugmaschinen als auch den mobil Hydraulikmarkt mit Mobilkranen, Baumaschinen und Bohrgeräten zu bedienen.

• Dauerbetriebsdruck 350 bar und Spitzendruck 400 bar bei hohem Wirkungsgrad und niedrigem Geräuschpegel,

Die folgenden Eigenschaften erlauben ein weites Einsatzfeld: • Die W Pumpen sind unabhängig selbstansaugend so dass die Pumpe über dem Tank montiert werden kann und erleichtert damit die Montage und Inbetriebnahme,

• W Pumpen entsprechen in Ihren Anschlussmaßen wie Welle, Flansch und Leitungsanschlüssen dem europäischen ISO Standard oder dem Nordamerikanischen SAE Standard (SAE auf Anfrage). W Pumpen sind die Ergänzung zum Produktprogramm von Hydro Leduc mit seiner großen Erfahrung in der Herstellung von Hydraulikpumpen Motoren und Druckspeichern höchster Qualität für lange Einsatzzeit.

• Fähigkeit mit unterschiedlichen Hydraulikölen und verschiedener Klassifizierung und Viskosität zu arbeiten,

Unser Motto ist „aus der Praxis für die Praxis“ Informieren auch Sie sich darüber, wie Ihr vorhandenes Trägergerät noch vielseitiger in den Anwendungsmöglichkeiten werden kann. Erfahren Sie mehr über das Sparpotenzial und die Flexibilität, die mit Ihrem Radlader, Telelader, Stapler oder Bagger durch die Verwendung unserer Arbeitsbühnen für Schnellwechselsysteme erreicht werden kann Nutzen Sie die Gelegenheit, und lassen sich von uns oder einem unserer Partner unverbindlich beraten. Nähere Informationen über uns, unsere Produkte sowie unsere Handelspartner in Ihrer Nähe finden Sie im Internet unter www.decker-arbeitsbuehnen.de.

44

www.maschinen-technik.net

Kunden wollen keine Produkte, Sie wollen Lösungen

Decker GmbH Am Schlag 32 65549 Limburg Tel: 06431 / 87 57 Fax: 06431 / 263 62 info@decker-arbeitsbuehnen.de


Händlerverzeichnis Presseinformation Thema

MANN+HUMMEL gewinnt MATERIALICA Design und Technology Award 2009 Serientaugliches Luftfiltergehäuse erneut ausgezeichnet

Robert Metzger, Geschäftsführer der Munich Expo Veranstaltungs GmbH überreicht den MATERIALICA Design und Technology Award 2009 an Dr. Holger Findeisen, Leiter Kompetenzcenter Produkte Prozesse und Materialien bei MANN+HUMMEL und Dr. Ralph Greiner, Leiter Group Research & Advanced Engineering bei Daimler (von rechts nach links).

>> MANN+HUMMEL arbeitet an Produkten, bei denen sich fossil basierte Kunststoffe im Motorraum durch biobasierte ersetzen lassen. Für die erstmals gelungene Herstellung eines serientauglichen Luftfiltersystems aus Biopolyamid wird das Unternehmen bereits zum zweiten Mal ausgezeichnet. Ludwigsburg, 13. November 2009 – Die Munich Expo Veranstaltungs GmbH zeichnete MANN+HUMMEL am 13. Oktober 2009 im Rahmen des MATERIALICA Design und Technology Awards 2009 mit dem Spezialpreis ‚Best of Material‘ aus. Dr. Holger Findeisen, Leiter Kompetenzcenter Produkte Prozesse und Materialien, nahm den Award stellvertretend für MANN+HUMMEL von Robert Metzger, Geschäftsführer der Munich Expo Veranstaltungs GmbH, entgegen. „Dies ist bereits die zweite Auszeichnung, die wir neben dem ‚VDI-Preis für innovative Werkstoffanwendungen‘ für unsere Untersuchungen zum Einsatz biobasierter Kunststoffe erhalten. Das macht uns sehr stolz“, sagte Findeisen anlässlich der Verleihung. Mit zu den Preisträgern gehören auch die Unternehmen Daimler AG, BASF SE, BIOPRO Baden-Württemberg GmbH, Robert Bosch GmbH, fischerwerke GmbH und das Institut für Bioverfahrenstechnik der TU Braunschweig.

Schneefräsen · Schneeräumgeräte · Sonderkonstruktionen · Brennschneidbetriebe

Bei dem serientauglichen Luftfiltersystems aus Biopolyamid stellte MANN+HUMMEL den Luftfilter her. Das für den Filter verwendete Polyamid kam von BASF. Es besteht zu etwa 60 Prozent aus dem nachwachsenden Rohstoff Sebazinsäure, der aus dem Öl der Rizinuspflanze gewonnen wird. „Vorteile dieses Materials sind das geringere Gewicht des Bauteils, die deutlich reduzierte Wasseraufnahme und eine vorteilhafte Ökobilanz“, konstatierte Findeisen und ergänzte: „Vor allem das geringere Gewicht schlägt sich letztendlich auch in einem geringeren Kraftstoffverbrauch und damit niedrigeren CO2-Emissionen nieder.“

Unser Fertigungsprogramm: • Schneefrässchleudern für Fahrzeuge von 20 bis 350 PS Motorleistung • Konstruktion und Entwicklung von Komponenten für Winterdienst & Pistenservice • Sonderkonstruktionen WESTA GmbH Am Kapf 6 D-87480 Weitnau Tel.: 08375 / 531 Fax: 08375 / 532 www.westa.de info@westa.de

www.maschinen-technik.net

45


BAUMASCHINEN VON NEW HOLLAND HERBERS BAUMASCHINEN GMBH & CO.KG 28844 Weyhe Mittelwendung 15 a Telefon: +49 (0) 4203 4387-0 Fax: +49 (0) 4203 4387-23 E-Mail: weyhe@herbers-baumaschinen.de 49811 Lingen Am Sender 11 Telefon: +49 (0) 591 90 11 90 - 0 Fax: +49 (0) 591 90 11 90 - 23 E-Mail: lingen@herbers-baumaschinen.de http://www.herbers-baumaschinen.de

CNH BAUMASCHINEN GMBH Niederlassung West 59423 Unna Industriepark Ost 29 Otto-Hahn-Str. 31 Telefon: +49 (0) 2303 91890 Fax: +49 (0) 2303 918971 50933 Köln Widdersdorfer Strasse 256 Telefon: +49 (0) 221 498790 Fax: +49 (0) 221 4987925 56626 Andernach Orensteinstr. 6 Telefon: +49 (0) 2632 20080 Fax: +49 (0) 2632 200820 E-Mail: werner.gassen@cnh.com http://construction.newholland.com KIPPHARDT GMBH 47057 Duisburg Koloniestr. 52 - 56 Telefon: + 49 (0)203 37 80 8-0 Fax: + 49 (0)203 37 80 8-88 E-Mail: info@kipphardt.de http://www.kipphardt.de

KOHRMANN BAUMASCHINEN GMBH 77815 Bühl Rittgrabenstr. 1 Telefon: +49 (0)7223 98610 Fax: +49 (0)7223 27835 66386 St. Ingbert Zu den Pottaschwiesen 12 Telefon: +49 (0)6894 / 16 944-0 Fax: +49 (0)6894 / 16 944-20 79424 - Auggen Am Bärenacker 4 - 6 Telefon: +49 (0)7631 / 70066 - 0 Fax: +49 (0)7631 / 700 66 - 6 E-Mail: Kohrmann-baumaschinen@t-online.de http://www.kohrmann-baumaschinen.de

O&K HAMBURG GMBH 22113 Hamburg Werner-Siemens-Str. 89 Telefon: +49 (0) 40 63 66 44 - 0 Fax: +49 (0) 40 63 66 44-44 E-Mail: info@ouk-hamburg.de http://www.ouk-hamburg.de PAUL KUHN GMBH 33415 Verl Leinenweg 10 Telefon: +49 (0) 5246 92 03 - 0 Fax: +49 (0) 5246 92 03 - 20 E-Mail: bu.kuhn@paul-kuhn.de http://www.paul-kuhn.de

EMB BAUMASCHINEN GMBH 94154 Neukirchen v.W. Gewerbepark 1 Telefon: +49 (0) 8504 91200 Fax: +49 (0) 8504 9120-20 E-Mail: info@emb-baumaschinen.de 86343 Königsbrunn Lindberghstr. 16 Telefon: +49 (0) 8231 34939-0 Fax: +49 (0) 8231 34939-20 E-Mail: menhart@emb-baumaschinen.de 85570 Markt Schwaben Im Wiegenfeld 3 Telefon: +49 (0) 8121 25380 Fax: +49 (0) 8121 253820 E-Mail: ellinger@emb-baumaschinen.de 91058 Erlangen Am Pestalozziring 10 Telefon: +49 (0) 9131 68 77 90 Fax: +49 (0) 9131 68 77 920 E-Mail: ellinger@emb-baumaschinen.de http://www.emb-baumaschinen.de

BÖHRER BAUMASCHINEN GMBH & CO.KG 73230 Kirchheim/Teck Stuttgarter Str. 83 Telefon: +49 (0)7021 7244 0 Fax: +49 (0)7021 7244 29 E-Mail: matthias.meiser@bbwa.de 64584 Biebesheim Lise-Meitner-Str.4 Telefon: +49 (0) 6258 90520-0 Fax: +49 (0) 6282 9212-29 E-Mail: guenther.braun@bbwa.de 74731 Walldürn Buchener Str. 22 Telefon: +49 (0) 6282 9212 0 Fax: +49 (0) 6282 9212 55 E-Mail: kuno.boehrer@bbwa.de http://www.bbwa.de

HKL BAUMASCHINEN GMBH 18184 Rostock-Roggentin Ahornring 2 Telefon: +49 (0) 38204 6170 Fax: +49 (0) 38204 61750 E-Mail: Norbert.Effner@HKL-Baumaschinen.de 17033 Neubrandenburg Wulkenseienerstr 14 Telefon: +49 (0) 395 560 55 0 Fax: +49 (0) 395 560 55027 E-Mail: Norbert.Effner@HKL-Baumaschinen.de 19061Schwerin Rud. -Diesel-Str.10 Telefon: +49 (0) 385 645320 Fax: +49 (0) 385 6453212 E-Mail: Norbert.Effner@HKL-Baumaschinen.de 23970 Wismar Gewerbehof 7 Telefon: +49 (0)3841 72820 Fax: +49 (0)3841 728282 E-Mail: Norbert.Effner@HKL-Baumaschinen.de 18437 Stralsund Werner von Siemens Str 9 Telefon: +49 (0)3841 47020 Fax: +49 (0)3841 470244 E-Mail: Norbert.Effner@HKL-Baumaschinen.de 30952 Hannover Lägenfeldstr 32 Telefon: +49 (0)511 438 58 0 Fax: +49 (0)511 438 58 11 E-Mail: Dirk.Bahrenthien@HKL-Baumaschinen.de 39116 Magdeburg Gewerbepark Ottersleben Werner-v-Siemens-Ring 6 Telefon: +49 (0) 391 6364100 Fax: +49 (0) 391 6364111 E-Mail: Dirk.Bahrenthien@HKL-Baumaschinen.de 33719 Bielefeld Bunzlauer Straße 13 Telefon: +49 (0) 521 209833 Fax: +49 (0) 521 2704746 E-Mail: Dirk.Bahrenthien@HKL-Baumaschinen.de 38112 Braunschweig Gewerbegebiet Hansestraße - Benzstraße 5 Telefon: +49 (0) 531 21084-0 Fax: +49 (0) 531 21084-10 E-Mail: Dirk.Bahrenthien@HKL-Baumaschinen.de 37154 Northeim Stadtweg 23 Telefon: +49 (0) 5551 9826-0 Fax: +49 (0) 5551 9826-11 E-Mail: Dirk.Bahrenthien@HKL-Baumaschinen.de HKL Center Kassel 34266 Niestetal Gewerbegebiet Mündener Straße Bettenhäuser Straße 46 Telefon: +49 (0) 561 95238-0 Fax: +49 (0) 561 95238-11 E-Mail: Dirk.Bahrenthien@HKL-Baumaschinen.de 33106 Paderborn Am Atlaswerk 18 Telefon: +49 (0) 5251 7750-3 Fax: +49 (0) 5251 7750-40 E-Mail: Dirk.Bahrenthien@HKL-Baumaschinen.de http://www.HKL-Baumaschinen.de


- ÜBER 40 MAL IN DEUTSCHLAND F.R.B. BAUMASCHINEN GMBH 12099 Berlin Sachsenhauser Str. 12 Telefon: + 49 (0)30 755 109 - 526 Fax: +49 (0)30 755 109 - 529 15517 Fürstenwalde James-Watt-Str.2 Telefon: + 49 (0)30 755 109 - 526 Fax: +49 (0)30 755 109 - 529 14776 Brandenburg Am Piperfenn 6 Telefon: + 49 (0)30 755 109 - 526 Fax: + 49 (0)30 755 109 - 529 03099 Kolkwitz-Krieschow An der B 115 Nr.3 Telefon: + 49 (0)30 755 109 - 526 Fax: +49 (0)30 755 109 - 529 16816 Neuruppin Friedrich-Bückling-Str.5 Telefon: + 49 (0)30 755109 - 526 Fax: +49 (0)30 755109 - 529 E-Mail: vertrieb@frb-baumaschinen.de http://www.frb-baumaschinen.de KARI BAUMASCHINEN GMBH 09350 Lichtenstein / Sachsen Prinz-Heinrich-Straße 73 Telefon: +49 (0)37204-6660 Fax: +49 (0)37204 66615 E-Mail: kari@baumaschinen-kari.de http://www.baumaschinen-kari.de Niederlassung Gotha / Thüringen 99867 Gotha Schlegelstrasse 49 Telefon: +49 (0) 3621 71530 Fax: +49 (0) 3621 715320 E-Mail: service@baumschinen-kari.de Niederlassung Weimar / Thüringen 99438 Weimar / Thüringen Zum Gewerbepark 4 Telefon: +49 (0) 3643 415660 Fax: +49 (0) 3643 415666 E-Mail: kari@baumaschinen-kari.de http://www.baumaschinen-kari.de SK Baumaschinen Niederlassung Dresden 01097 Dresden Gothaer Straße 11 Telefon: +49 (0) 351 81126710 Fax: +49 (0) 351 81126715 E-Mail: info@sk-baumaschinen.de http://www.sk-baumaschinen.de

HKL BAUMASCHINEN

Kiel

HKL BAUMASCHINEN HKL BAUMASCHINEN HKL BAUMASCHINEN

Hamburg Bremen

Schwerin

O&K HAMBURG HERBERS BAUMASCHINEN F.R.B. BAUMASCHINEN

HERBERS BAUMASCHINEN

Berlin

Hannover

HKL BAUMASCHINEN Magdeburg

KIPPHARDT Duisburg

Dortmund

Essen Düsseldorf Köln Bonn

CNH BAUMASCHINEN CNH BAUMASCHINEN

Potsdam

F.R.B. BAUMASCHINEN

HKL BAUMASCHINEN PAUL KUHN HKL BAUMASCHINEN F.R.B. BAUMASCHINEN HKL BAUMASCHINEN Leipzig Dresden Erfurt

KARI BAUMASCHINEN

SK BAUMASCHINEN

CNH BAUMASCHINEN Wiesbaden

Frankfurt

Mainz

KOHRMANN BÖHRER BAUMASCHINEN BAUMASCHINEN

EMB BAUMASCHINEN Nürnberg

Saarbrücken

BÖHRER BAUMASCHINEN Stuttgart

KOHRMANN BAUMASCHINEN BÖHRER BAUMASCHINEN

KOHRMANN BAUMASCHINEN

- UND IMMER IN IHRER NÄHE !

EMB BAUMASCHINEN EMB BAUMASCHINEN München

EMB BAUMASCHINEN


Thema LKW Händlerverzeichnis / Nutzfahrzeuge

Faun, Haller und ZĂśller

â&#x20AC;&#x201C; drei Marken ein Service-Netzwerk Service-Tag bei ZOELLER Gruppe in Mainz >> Die Unternehmen Faun, Haller und ZĂśller betreuen im Servicebereich die Fahrzeuge ihrer Kunden ab sofort in gemeinsam betriebenen Stationen. Dazu haben die Unternehmen in Deutschland ein flächendeckendes Service-Netzwerk aufgebaut. Der Stammsitz der ZOELLER Gruppe in Mainz operiert als Service-Center Deutschland Mitte. Durch 8 weitere Service-Center und StĂźtzpunkte ist sichergestellt, dass in einem Radius von max. 100 km immer eine Servicestation erreichbar ist bzw. umgekehrt der Service auch schnell Vorort beim Kunden sein kann. Die Hersteller arbeiten in den Service-Stationen mit eigenem Fachpersonal und auf eigene Rechnung. Regionale Belange einzelner Hersteller wurden genauso berĂźcksichtigt,

wie die Nutzung bereits vorhandener Einrichtungen. â&#x20AC;&#x17E;Unsere Erfahrungen sind durchweg positivâ&#x20AC;&#x153;, erklärt Thomas Schmitz, GeschäftsfĂźhrer bei ZĂśller Kipper und ergänzt: â&#x20AC;&#x17E;Unser ServiceNetzwerk ist sehr kundenorientiert. Denn nun ist ein kompletter Service fĂźr alle Fahrzeugkomponenten an einer Station mĂśglich und das schnell, professionell und kostensparend.â&#x20AC;&#x153; Mit Service-Tag-Veranstaltungen an den einzelnen Standorten stellten die Unternehmen kĂźrzlich ihr neues Service-Netzwerk den Partnern aus der Entsorgungs- und Kommunalwirtschaft vor.

Thomas Schmitz, GeschäftsfĂźhrer der ZĂśller Kipper GmbH begrĂźĂ&#x;t die Gäste auf der Service-Tag-Veranstaltung in Mainz.

WD-40 Smart Strawâ&#x201E;˘: Kollege mit KĂśpfchen! Das MultifunktionsĂśl mit dem fest integrierten SprĂźhkopfsystem Multifunktional: Der vielseitige Helfer fĂźr Ihre Werkzeugkiste Zuverlässig: LĂśst Ihre Probleme in Werkstatt und Betrieb Zeitsparend: Punktgenau oder flächig sprĂźhen mit nur einem Klick 1. punktgenau

2. flächig

WD-40 Company â&#x20AC;˘ Telefon +49 (0)6172-677 450 â&#x20AC;˘ info@wd40.de â&#x20AC;˘ www.wd40.de

:'B:'$Q]B[B5=LQGG

48

www.maschinen-technik.net




G:C6JAI

IGJ8@H 9:A>K:G IJ7HA;FHE<?IIE<EHJL;H<{=87H

Aecfb[jj\W^hp[k][c_j C[_bb[h#:h[_i[_j[da_ff[hkdZ Efj_Zh_l[h!#=[jh_[X[$ JchZgIde"6c\ZWdi[“gH^Z/GZcVjaiIgjX`h;^cVcX^VaHZgk^XZh“WZgc^bbi W^hojYgZ^BdcVihgViZc>]gZh;^cVco^Zgjc\h"dYZgAZVh^c\kZgigV\h# 9^ZhZh[gZ^WaZ^WZcYZ6c\ZWdi\^aicjg[“gAV\Zg[V]goZj\ZYZg7VjgZ^]Z GZcVjai@ZgVm+m)jcY-m)!kdgWZ]Vaia^X]YZg7dc^i~iheg“[jc\#

mmm$h[dWkbj#jhkYai$Z[


Händlerverzeichnis Thema LKW / Nutzfahrzeuge

Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation liefert 630 Lkw an vietnamesische Regierung • Großauftrag der vietnamesischen Regierung zeigt positive Entwicklung des internationalen Geschäfts der Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation • Die leichten Lkw sind Vertreter der neuen Generation des Fuso Canter, der 2008 in Vietnam eingeführt wurde

>> Die Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC) hat einen Großauftrag über 630 leichte Lkw der Marke Fuso Canter erhalten. Den Großteil der Lkw hat MFTBC bereits in den vergangenen Wochen an die vietnamesiche Regierung übergeben, bis Mitte Oktober werden die Fahrzeuge komplett ausgeliefert sein. “Wir freuen uns sehr über den Abschluss dieses Geschäfts mit der vietnamesischen Regierung“, sagt Dr. Albert Kirchmann, Präsident und CEO der MFTBC. „Dieser Auftrag markiert eine äußerst positive Entwicklung für MFTBC in Hinblick auf unser internationales Geschäft. Er zeigt unsere zunehmende Marktpräsenz und unser Engagement für weiteres Wachstum im vietnamesischen Markt“, so Kirchmann weiter. „Mit unserer Präsenz in Südostasien und dank der exzellenten Zusammenarbeit mit unseren Partnern ist Fuso optimal für weitere Erfolge aufgestellt. Dadurch können wir den Kunden in Vietnam qualitativ hochwertige Produkte und Dienstleitungen anbieten“, ist der MFTBC-Chef überzeugt. Im vergangenen Jahr hat MFTBC den leichten Lkw Fuso Canter der neuen Generation im vietnamesischen Markt eingeführt. Der Lkw besticht ebenso wie das Vorgängermodell durch große Kundenfreundlichkeit und bietet Neuerungen in puncto Sicherheit, Zuverlässigkeit, Funktionalität, Komfort und Wirtschaftlichkeit. Der Fuso Canter wird über 19 FusoHändlerbetriebe in ganz Vietnam vertrieben. MFTBC ist einer der führenden Nutzfahrzeughersteller Asiens. MFTBC ist Teil von Daimler Trucks und gehört zu 85 Prozent zur Daimler AG. Im vergangenen Jahr verkaufte MFTBC ingesamt 197.700 Fahrzeuge, darunter leichte, mittlere und schwere Lkw sowie Busse.

Ihr Lieferant für innovative Maschinen, Geräte und Konzepte

Weber-Baumaschinen und -Fahrzeuge

Tel. 02753 / 50 79 79-7 • Fax -5 mucktruckpower@aol.com

www.mucktruck-deutschland.de

50

www.maschinen-technik.net


LKW Händlerverzeichnis / Nutzfahrzeuge Thema

Neue R-Serie von Scania ist „International Truck of the Year 2010“ Die neue R-Serie von Scania wurde als „International Truck of the Year 2010“ ausgezeichnet – und erhielt damit die prestigeträchtigste Trophäe der europäischen Lkw-Branche. Die Jury betont in ihrer Begründung vor allem die aerodynamische Gestaltung der R-Serie, die Kraftstoffwirtschaftlichkeit sowie das einzigartige Scania Fahrer Eco-Modul, das den Profi am Lenkrad zu einer effizienteren Fahrweise anspornt. >> „Kontinuierliche Verbesserungen zählen zu den Eckpfeilern der Strategie von Scania und prägen natürlich auch unsere Produktentwicklung. Die Auszeichnung der neuen R-Serie als „International Truck of the Year“ bestätigt, dass es uns erneut gelungen ist, mit jeder Innovation mehr Produktivität, reduzierte Betriebskosten und höheren Fahrerkomfort zu erzielen“, kommentiert Leif Östling, Vorstandsvorsitzender von Scania. „Die Begründung der Jury stimmt mit den positiven Reaktionen unserer Kunden überein. Auch das Timing für die neue R-Serie liegt genau richtig“, unterstreicht Leif Östling. Der Vorsitzende der Jury, Gianenrico Griffini, kommentiert: „In dieser äußerst schwierigen Zeit für die Fahrzeugindustrie und vor allem für die Hersteller von Nutzfahrzeugen in Euro-

pa hat Scania einen topmodernen Lkw auf die Räder gestellt, der hinsichtlich seines Kraftstoffverbrauchs, seiner Fahreigenschaften und seiner Transportwirtschaftlichkeit zum neuen Maßstab wird.“ Die Auszeichnung „International Truck of the Year 2010“ wird Scania im Dezember dieses Jahres überreicht. Die Auszeichnung geht jedes Jahr an das Lkw-Modell, das in den vergangenen zwölf Monaten den stärksten Beitrag zur Effizienz der Straßengütertransporte leisten konnte. Die Jury besteht aus führenden Fachjournalisten aus 22 europäischen Ländern, die in ihrer Begründung u. a. festhalten: „Die neue Serie R basiert auf den Erfolgen des Vorgängers, der 2005 die Auszeichnung ‚Truck of the Year‘ erhielt. Die ITOY-Jury ist

nicht zuletzt von der Evolution dieses Modells beeindruckt.“ „Das neueste Modell mit aerodynamisch stärker geprägter Fahrerhausform trägt nicht nur zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs bei, sondern verbessert auch den Luftstrom durch den Motorraum, was die Motorkühlung weiter verbessert – dies ist besonders wichtig beim Übergang auf die nächste Generation der Euro-6-Dieselmotoren. Die revidierte automatisierte Schaltung Scania Opticruise, die gleichzeitig mit der neuen R-Serie auf den Markt kommt, beeindruckt durch schnelleres, weicheres Schalten sowie eine intelligentere Schaltstrategie.“ „Die ITOY-Juroren rühmen auch das Scania Fahrer Eco-Modul (eine Entwicklung für die Serie R), das die meisten Mitglieder der Jury als wegweisendes Fortbildungswerkzeug schätzen, das kontinuierlich und pro-aktiv das Fahrverhalten des Profis am Lenkrad analysiert. Das System beurteilt den Kraftstoffverbrauch, die Effizienz der Fahrweise und die Fahrtechnik durch ein einfaches, aber effizientes Benotungssystem mit Sternen, die den Fahrer dazu motivieren, ständig sein Bestes zu geben. Nicht zuletzt beeindruckt die Serie R auch durch ihre neue Innenausstattung mit neuestem Instrumentenbrett, hohen Komfort und Ergonomie.“

www.maschinen-technik.net

51


| ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| ||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || || || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| ||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | ||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| ||| |||| | |||| | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | || | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | |||| | |||| | |||| | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | GmbH |||| | | | | Flügel |||| |||| |||| | | | | GmbH | | | | Flügel |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | Baupunkt |||| |||| |||| |||| | | | | Baupunkt |||| |||| |||| | |||| | |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | mm | | | | | || | | | | 100*77 mm |||| |||| |||| | | | 100*77 |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | mm |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | |100*23 |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | |||| | | | | | | | | | | 37 | | | | | | || || || | | | Stegebach | | | | Seeufer |||| |||| | |Am |||| |||| | | | |6 | | | | | | | | Am |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| 150*35mm |||| |||| |||| | |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | Wismar |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | 23970 18209 Bartenshagen | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || || || || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |03841.3033011 | | | | Tel.: |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | Tel.: 038203.65157 | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | | || || |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | 03841.3033019 |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | www.baupunkt-fluegel.de · bau-fluegel@t-online.de www.baupunkt-fluegel.de · bau-fluegel@t-online.de | | | | | | | | | Fax: Fax: 03841.3033019 | | | | | | | | | | | | | | | | | ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |www.baupunkt-fluegel.de |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | www.baupunkt-fluegel.de | | | | | | | 150*115 mm 15 | | | | | | | | | || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | |||| bau.fluegel@t-online.de bau.fluegel@t-online.de | | | | | | | | | | | | | | ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | | | | | | | | | || ||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| |||| | | | | | | | CS Secutec Klamor Baumaschinen ||| |||| |||| |||| Handelsgesellschaft Mietservice

Händlerverzeichnis

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

Im Niederbüsch 2 www.baupunkt-fluegel.de 54662 Speicher Tel.: 06562.930223 Fax: 06562.930224 www.cs-secutec.de info@cs-secutec.de

Am · bau-fluegel@t-online.de

Hauke Baumaschinen - Nutzfahrzeuge

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

Wismar Tel. 03841 / 30 33 00 · Fax 30 33 019 Bad Doberan Tel. 038203 / 651 57 · Fax 651 28

HANIX Vertriebspartner

Wasserwerk 30www.baupunkt-fluegel.de 32547 Bad Oeynhausen 210*190 mm Tel.: 05731.20328 Fax: 05731.260077 www.klamor-baumaschinen.de klamor.baumaschinen@t-online.de

· bau-fluegel@t-online.de

Maschinen-Bau-VermietService Anton Kneissl Minibagger

Radlader

Bautzner Landstr. 229 Maierklopfen 44 01324 Dresden 85461 Bockhorn 0-19 Tel. 0351.2679000 Tel. 03841 . 30 33 0-0 · Fax 30 33 Tel.: 08084.258384 Tel. 03841 . 30 33 0-0 · Fax 30 33 0 KNEIßL Fax 0351.2684348 Fax: 08084.258385 holgerhauke@web.de www.hauke-baumaschinen.de kneissl.anton@web.de

HAUKE

Thomas Wessels Rothenhäuser Str. 8 21109 Hamburg Tel.: 040.75179192 Fax: 040.751783 uni-bobcat@t-online.de

Bau- und Industrietechnik Seilz Rauschwalder Str. 48a 02826 Görlitz Tel.: 03581.318840 Fax: 03581.318841 www.bau-industrietechnik.de post@bau-industrietechnik.de

52

www.maschinen-technik.net

Baumaschinen van der Walle GmbH Franzstr. 52-54 46395 Bocholt Tel.: 02871.258024 Fax: 02871.258050 www.vanderwalle.de c.vanderwalle@vanderwalle.de


LKW Händlerverzeichnis / Nutzfahrzeuge Thema

Automatisiertes Getriebe für den Volvo FE tisiertes Getriebe, das komfortablen Vortrieb mit geringem Kraftstoffverbrauch kombiniert. Wir erweitern jetzt unser Angebot, indem wir I-Sync auch für das größere FE-Modell einführen“, so Anders Bellini, Business Area Manager für den Volvo FL und FE bei Volvo Trucks.

Für den Verteilerverkehr optimiert Beim Volvo FE wird I-Sync mit dem Volvo 7-Liter-Motor mit 260 PS kombiniert. „Dies ist eine optimale Kombination für den lokalen Verteilerverkehr sowie für kürzere regionale Verteileraufgaben. Schnelles Ansprechverhalten des Motors geht einher mit ruckfreien und komfortablen Gangwechseln, auch bei häufigem Anhalten und Anfahren sowie beim Rangieren“, erläutert Clara Werner Floberg, Produktmanagerin für den Volvo FL und FE bei Volvo Trucks.

>> Alle Modelle von Volvo Trucks für den regionalen und städtischen Verteilerverkehr können nun mit einem automatisierten Getriebe bestellt werden. Denn ab sofort ist der Volvo FE, in der Konfiguration für den Verteilerverkehr, mit dem Volvo I-Sync-Getriebe lieferbar.

Durch optimierte Gangwechsel trägt I-Sync auch zu einem niedrigen Verbrauch bei und somit zu niedrigen Kohlendioxidemissionen. Wie bisher wird das automatisierte Volvo IShift-Getriebe für die größeren Lkw von Volvo, also für die die Modelle FH16, FH und FM, angeboten.

I-Sync ist ein automatisiertes Schaltgetriebe, das die Gangwechsel durch Software gesteuert ausführt. Wie I-Shift kombiniert auch I-Sync die Zuverlässigkeit und das geringe Gewicht eines Schaltgetriebes mit dem Fahrkomfort eines Automatikgetriebes. I-Shift wurde für schwere Transportaufgaben entwickelt, während I-Sync für den lokalen Verteilerverkehr maßgeschneidert wurde. Es kam im Frühjahr 2008 im Volvo FL auf den Markt und ist zu einem großen Verkaufserfolg geworden. „Bisher wurde mehr als ein Drittel aller FLLkw mit I-Sync ausgeliefert. Der Verteilerverkehr zeichnet sich durch ein hohes Tempo sowie durch häufiges Anhalten und Anfahren aus. Und viele Kunden möchten ein automa-

www.maschinen-technik.net

53


2010 GEHT’S

STEIL BERGAUF

Danke für die

Zusammenarbeit im letzten Jahr. Wir hoffen, dass Sie uns auch weiterhin so gut unterstützen.

www.hgt-greifer.de

2010


Händlerverzeichnis Öl / Schmierstoffe Thema

Maßgeschneidert: neuer Schmierstoff für Ford >> Entschäumer sollen Schaumbildungen verhindern. Der in der Ford-Motorenfertigung eingesetzte Entschäumer versagte allerdings. Erst ein individuell zugeschnittener, wassermischbarer Kühlschmierstoff von BP half aus der Klemme. Was tun, wenn bei der Motorenproduktion Schaum entsteht, der sich auch mit Entschäumern nicht minimieren lässt? Vor diesem Problem, das schlimmstenfalls zu Schäden an den Maschinen führen kann, standen auch die Mitarbeiter des Kölner Ford-Motorenwerks. In dieser Situation wandten sie sich an ihren strategischen Partner, den Geschäftsbereich Industrial Lubricants & Services der Deutsche BP AG. Die BP Schmierstoffexperten entwikkelten daraufhin einen maßgeschneiderten Kühlschmierstoff für das Motorenwerk, der ohne Zugabe von Entschäumern auskommt: Castrol Almaredge 52 ist ein mineralölhaltiger, chlorfreier Kühlschmierstoff und für allgemeine Zerspanungen von Stahl, Buntmetall und Aluminiumwerkstoffen geeignet. „Keine leichte Aufgabe, die uns Ford gestellt hat“, erzählt BP Key Account Manager Marcus-Carsten Pötz. „Schließlich weist das Wasser in Köln eine sehr hohe Wasserhärte auf.

Gleichzeitig muss der wassermischbare Kühlschmierstoff auch weichwasserverträglich sein und eine entsprechend hohe Leistung für die Bearbeitungsprozesse mitbringen. Darüber hinaus sollte er möglichst schaumarm sein, da der Schmierstoff teils auch mit aufbereitetem, so genanntem VE-Wasser nachgefüllt wird.“ Der neue Kühlschmierstoff ist besonders für große Zentralanlagen geeignet, bei Wasserhärten bis zu 80 °dH einsetzbar und kommt ohne Zugabe von Entschäumern aus. „Seit dem Wechsel zu Castrol Almaredge 52 brauchten wir keinen Entschäumer mehr einzusetzen“, berichtet Jürgen Fuchs, Leiter des chemischen Labors des Ford-Motorenwerks. „Das spart nicht nur Kosten. Es hat auch den Vorteil, dass die Gehwege nicht mehr durch Schaum kontaminiert werden und somit die Arbeitsumgebung für die Arbeiter sicherer geworden ist.“

Die Vorteile von Castrol Almaredge 52 • Schaumarm bei empfohlener Einsatzkonzentration • Lange Standzeiten und stabiler pH-Wert • Ausgezeichnete Spülwirkung und gutes Schmutztragevermögen • Geruchsneutral

• Gute Filtrierbarkeit • Zuverlässiger Korrosionsschutz

Die Ford-Werke in Köln Die Stadt am Rhein ist seit 1930 Stammsitz der Ford-Werke GmbH. Seit 1998 ist Köln auch Verwaltungssitz von Ford Europe – von hier aus betreut das Unternehmen weltweit 51 Märkte. Ein echter Kölner ist der Ford Fiesta. Seit 1979 liefen in Köln-Niehl über 5,3 Millionen Fiesta vom Band. Das Kölner Motorenwerk, das rund 600 der insgesamt 17.300 Kölner Ford Mitarbeiter beschäftigt, gilt europaweit als Spitzenreiter für effiziente Fertigung. Neben dem Ford Fiesta und dem Ford Fusion stellen die Mitarbeiter auch Motoren-, Getriebe- sowie Schmiede- und Gussteile her. Zudem produziert das Werk für den britischen Sportwagen-Hersteller Aston Martin jährlich bis zu 5000 Stück der 8- und 12-Zylinder-Motoren.

Deutsche BP AG, Industrial Lubricants & Services Der Geschäftsbereich „Industrial Lubricants & Services“ (ILS) der Deutsche BP AG ist einer der größten Schmierstoffspezialisten der Welt. Die ILS entwickelt, produziert und vertreibt Hochleistungsschmierstoffe und Metallbearbeitungsflüssigkeiten für den Industriebereich mit unterstützender kompetenter Beratung und professionellem Service. Mit den drei Produktmarken BP, Aral und Castrol bietet die ILS ein Produktsortiment, das für jede Anforderung mindestens eine optimale Lösung beinhaltet.

Deutsche BP Aktiengesellschaft Industrial Lubricants & Services Erkelenzer Straße 20 41179 Mönchengladbach Tel.: +49 2161 909-30 Fax: +49 2161 909-400 E-Mail: bp-industrie@de.bp.com Internet: www.bp-industrie.de / www.castrol.com/industrial - Anzeige -

www.maschinen-technik.net

55


Thema Händlerverzeichnis Krantechnik

Zustände wie in Italien Wirtschaftlicher .................. Kraneinsatz im .................. Altstadtbereich .................. wurde durch gezielte .................. Auswahl italienischer .................. Spezialkrantechnik .................. von Gelco zum Erfolg. >> Das Sammeln von Informationen auf Messen, in Fachartikeln und Anzeigen kann durch

aus zu unternehmerischem Erfolg führen. So kam es auch zur optimalen Kran-Lösung einer Baustelle im Altstadtzentrum des badenwürttembergischen Schorndorfs. Bereits in der Angebotsphase zur Erweiterung des alt bekannten Wirtshauses „Pfauen“, zwei Häuser weiter vom Geburtshaus des Tüftlers Gottlieb Daimler, hat sich der verantwortliche Kalkulator an einen Fachartikel über Turmdrehkrane im Altstadtrevier erinnert. Solche Einsätze sind in den Innenstädten Italiens normal, worauf sich der renommierte Hersteller Gelco seit über 10 Jahre spezialisiert hat. Es wurde daraufhin eine Mietanfrage beim deutschen Gelco-Händler AST GmbH in Blaustein gestellt. Von AST Projektingenieur Müller wurde eine vor Ort Besichtigung durchgeführt um die Einfahr- und Aufbaumöglichkeiten des Gelco Krans abzuklären. Es wurde schnell klar, die engen, rechtwinklig aufeinander laufenden Gassen können nur mit dem Gelco Kran durchfahren werden. Der Gelco Kran kann durch seine kompakte Bauweise und der hydraulische Verfahreinheit mit 4-Radlenkung sehr enge Ecken und Steigungen bewältigen. Sollte es dennoch zu eng sein, kann der Kran zudem mit aufgestelltem Turm verfahren werden. Der Kran hat mit aufgestelltem Turm von Achse zu Achse dann nur eine Baulänge von ca. 5,0 m, kombiniert mit der Allradlenkung kann damit jeder Hinterhof eingefahren werden. Hier war jedoch nicht nur das Einfahren entscheidend, sondern auch die Hakenhöhe und das Offenhalten der Verkehrswege in den Gassen. Der Gelco Kran bietet mehr Hakenhöhe als ver-

gleichbare Untendreher Turmdrehkrane und kann sich durch die vier Teleskopstützen um 2,75 – 4,0 m über die Aufbaufläche heben. Der Zuschlag wurde dem cleveren Bauunternehmer erteilt. Der Kran konnte von den AST Kranmonteuren im September 2009 innerhalb eines halben Tages angeliefert, positioniert und in Betrieb genommen werden. Es wurde der G 2120 TTBE ausgewählt. Dieser Gelco Kran hat eine Hakenhöhe von bis zu 26,50 m und eine Ausladung von 20 m. Transportfertig misst der Kran dabei lediglich eine Länge von 7,50 m und 1,80 m Breite. Die Alternative zum Gelco Kran wäre ein Obendreher Turmdrehkran an einer entfernten Aufbaustelle, mit ca. 2000 € höheren Auf- und Abbaukosten und 1000 € höheren Mietkosten pro Monat, gewesen.

HEBENh 7h ZURRENh 7h SICHERNh 7h SERVICE Wir sind Ihr kompetenter Partner individueller Lösungen für Ladungssicherung, Anschlagmittel und vielem mehr … Zurrketten mit Ratschenspanner in verschiedenen Ausführungen

56

www.maschinen-technik.net

www.diversodesign.de

Anschlagpunkt schweissbar 7 h180° schwenkbar 7 hhMit Schweissanleitung 7 hhTragfähigkeiten von 1–15 t Flözstraße 26 73433 Aalen Fon: 0 73 61/92 45-0 Fax: 0 73 61/92 45-20 E-Mail: info@ostalbketten.de www.ostalbketten.de

Zurrgurte nach EN 12195-2


Händlerverzeichnis Krantechnik Thema

Gross-Funk:

Problemlöser mit Know-how

>> Die Firma Zimmerei und Sägewerk Michael Süß ist seit drei Generationen im oberpfälzischen Niedermurach ansässig. Eines ihrer Spezialgebiete sind Dachstühle und Dachsanierungen. Dabei müssen die Balken und Sparren der Tragkonstruktion mit einem Kran aufs und vom Dach gehoben werden. Insbesondere die schweren Pfetten, also die Längsbalken, sind exakt im Mauerwerk zu positionieren. Dazu benötigte der Führer des mobilen Mietkranes bisher einen Einweiser – und genau den wollte sich Michael Süß sparen. Daher suchte er nach einem gebrauchten 25-Tonnen Mobilkran mit Fernsteuerung zum Kauf. Doch das gestaltete sich schwieriger als gedacht. Die Gross-Funk GmbH im pfälzischen Schopp brachte die Lösung. Die Mobilkräne, die Michael Süß angeboten wurden, verfügten alle über keine Funkfernsteuerung. Vielfach wurde er beschieden, dass eine Nachrüstung überhaupt nicht möglich sei. Aber er blieb hartnäckig. Daher wandte er sich an einen Anbieter für Funkfernsteuerungen, ob eine Nachrüstung generell möglich sei und zu welchen Kosten. Doch zu seinem Verdruss fand er keinen Ansprechpartner, der ihn kompetent beraten konnte. Einige Kranhersteller verwiesen lediglich darauf, dass ihre Kräne nur im Werk nachgerüstet werden könnten, und das für einen fünfstelligen Betrag. Denn zwischenzeitlich hatte Michael Süß einen gebrauchten Mobilkran gefunden. Ihn beschlich das ungute Gefühl, dass ihm keiner wirklich helfen wollte, und wenn doch, nur zu horrenden Kosten. Schließlich recherchierte er im Internet und stieß auf GrossFunk im pfälzischen Schopp. „Als ich dort anrief“, berichtet Michael Süß, „ hatte ich sofort den Eindruck, hier richtig zu sein. Man hat mir zugehört, und ich konnte alle meine Wünsche vortragen“. Der Unternehmer hatte klare Vorstellungen davon, was die Funkfernsteuerung bieten sollte: Der Motor soll an- und abstellbar sein, und bei Lastbegrenzung des Auslegers muss eine au-

tomatische Abschaltung erfolgen. Außerdem soll das Gerät so aufgebaut sein, dass es ohne Störung durch fremde Funksteuerungen auch auf Großbaustellen eingesetzt werden kann. Wichtig war ihm auch eine ausgesprochen feinfühlige Steuerung, um die schweren Balken entsprechend vorsichtig absetzen zu können. Und schließlich forderte er ein robustes Gehäuse und einen schnellen Service. Dies sagte ihm Andreas Fey zu, Vertriebsleiter bei Gross-Funk. Doch Michael Süß war noch vorsichtig und kaufte den Kran erst, als ihm das schriftliche Angebot für die Nachrüstung mit einer Funkfernsteuerung vorlag. Für den Vertriebsleiter sind derartige Nachrüstanfragen nicht selten. „Vielfach kaufen die Leute einen Kran und stellen danach fest, dass eine Funkfernsteuerung sinnvoll wäre. Denn dann kann der Kranfahrer direkt am Ort des Geschehens sein und benötigt keinen separaten Einweiser. Unsere Funkfernsteuerungen sind auch so ausgelegt, dass wir den Ansteuerungsbereich spreizen, also äußerst feinfühlig steuerbar machen. Dadurch reagieren alle Joystick-Funktionen auf zwei Arten: Ein weiter Joystick-Ausschlag führt zu schnellem Drehen des Krans oder Heben und Senken der Last, ein kleiner ermöglicht sehr langsame und sanfte Bewegungen. Wir legen das ganz nach Kundenwunsch fest“.

Vom 1.12.09 bis 28.2.10 bei teilnehmenden Händlern

Wir nehmen Ihre alte Motorsäge zurück und vergüten Ihnen beim Kauf einer modernen 643IP, 646, 652 oder 656SP bis zu

105,

Deutsche Premiumsägen in bestechendem Design, mit überragender Leistung, optimalem Bedienungskomfort und in SOLO Qualität. Nur beim SOLO Fachhändler.

Für Forst und Garten Seit 1948 www.solo-germany.com

www.maschinen-technik.net

57


Händlerverzeichnis Thema Krantechnik

64 t Brückenkran mit drei Hubwerken für Stora Enso

>> Für sein Werk im finnischen Imatra hat der Papierund Kartonhersteller Stora Enso einen 64t Brückenkran geordert. Die Planung und Realisierung übernahm das finnische Kranbauunternehmen Satateräs Oy mit Sitz in Siikainen. Die Hebezeuge und Krankomponenten lieferte der Mannheimer Hebezeugspezialist SWF Krantechnik GmbH. Die Anforderungen von Stora Enso an den Kran waren sehr hoch angesiedelt und so wurden viele Spezialfunktionen in der Anlage verbaut um die Erwartungen des Betreibers zu erfüllen. Der Zweiträgerbrückenkran hat eine Tragkraft von 64 Tonnen bei einer Spannweite von 19,72 Metern. Die Hubhöhe liegt bei 13 Metern. Die als Kastenträger ausgeführte Brücke hat ein Eigengewicht von 28.360 kg. Als Hubwerke kommen drei SWF Elektroseilzüge “NOVA“ zum Einsatz. Die Zweischienenkatzen sind für Traglasten von 60 Tonnen (FEM 2m), 32 Tonnen (FEM 2m) und 64 Tonnen (FEM 1Am) ausgelegt. Die angehängten Güter müssen so schonend wie möglich transportiert werden. Moderne Frequenzumrichter aus dem Hause SWF wie der “HoistMaster“, der “TravelMaster“ sowie das System “MicroMove“ sorgen für stufenloses Katz- und Kranfahren und minimieren das Aufpendeln der Last am Haken. Zudem ist ein punktgenaues Positionieren der Lasten für den Kranführer möglich. Der Elektroseilzug “NOVA“ mit einer Tragkraft von 64 Tonnen wurde von Satateräs mit einem motorisierten, drehbarem Doppelhaken ausgerüstet, um die schweren Lasten an Ort und Stelle auf die richtig Position eindrehen zu können. Für die individuelle Nutzung der drei Hebezeuge sorgt eine spezielle Steuerung. Somit kann jeder Elektroseilzug separat gesteuert oder im Tandembetrieb nach folgendem Prinzip verwendet werden: Zug I + Zug II, Zug I + Zug III oder Zug I + Zug III. Mittels Wahlschalter an der Steuertafel kann die gewünschte Kombination eingestellt werden. Die Steuerung erfolgt per Funk – für den Notfall ist jedoch noch eine kabelgebundene Steuertafel am Kranschaltschrank installiert. Für die Sicherheit von Mensch und Maschine wurden sowohl akustische als auch optische Warneinrichtungen an der Anlage verbaut, um im Ernstfall vor dem Eintreten von Schäden auf eine eventuelle Fehlfunktion aufmerksam zu machen. Zudem sorgt das elektronische Hubwerküberwachungssystem “NovaMaster“ für die ständige Kontrolle der wichtigsten Daten wie der aktuellen Last am Haken, dem Zustand der Bremsen und die Restdauer der sicheren Betriebszeit. Satateräs OY nutzt als langjähriger Partner von SWF Krantechnik die Krankomponentenpakete “KranKit“ des Mannheimer Anbieters. Hier enthalten sind neben dem Hebezeug sämtliche Bauteile für den Kran wie z.B. die Steuerung, die Stromzuführung sowie Kopfträger und Zubehör. Die vormontierten und vorverdrahteten Komponenten ermöglichen einen kosten- und zeiteffizienten Kranbau, was sich neben den Gesamtkosten auch auf die Herstellungszeitspanne positiv für den Betreiber auswirkt.

58

www.maschinen-technik.net


Thema Presseinformation Händlerverzeichnis

Mehr Last, weniger Eigengewicht Gewichtsoptimierte Bauweise dank hochfester Stähle für Abrollcontainer

>> Die Verwendung hoch- und verschleißfester Stähle ermöglicht in vielen Bereichen deutliche Vorteile im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen. Bei Abrollcontainern, wie sie sich in der Bau- und Entsorgungswirtschaft bewähren, sind Eigengewicht und Verschleißfestigkeit von besonderer Bedeutung. Im Fall der gewichtsoptimierten „Lightbox“, einem Container des führenden deutschen Anbieters Sirch Apparate- und Behälterbau, spielt der Spezialstahl Raex 400 von Ruukki eine „tragende Rolle“. Wirtschaftlicher Druck und die Forderung nach umwelt- und ressourcenschonenden Bauweisen fördert in der Bau- und Entsorgungswirtschaft ebenso wie bei den Containerherstellern die Suche nach entsprechenden Lösungen. Für den Bau von Abrollcontainern ergeben sich daraus ein möglichst geringes Gewicht, verbunden mit einer maximalen Nutzlast, geringen Betriebskosten (Kraftstoff) und einer langen Lebensdauer. Die neue „Lightbox“ wiegt bei einer Größe von 39 Kubikmetern nur 1780 Kilogramm. Vergleichbare Behälter sind mit über 3000 Kilogramm deutlich schwerer. Mit der leichteren Bauweise einher gehen die Erhöhung der Nutzlast und eine Reduzierung des Kraftstoffverbrauchs beim Transport um etwa vier Liter auf 100 Kilometer. Möglich wurde die Einsparung beim Eigengewicht um 45

60

www.maschinen-technik.net

Prozent durch den Einsatz von Spezialstählen und eine damit verbundene optimierte, leichtere Bauweise. Während Bodenbleche von herkömmlichen Abrollcontainern meist fünf Millimeter dick sind, bestehen sie bei der „Lightbox“ aus nur 2,5 Millimeter dickem Spezialstahl Raex 400 von Ruukki. „Der finnische Hersteller war der einzige, der hoch- und verschleißfesten Stahl in der erforderlichen Abmessung und Qualität anbieten konnte“, erklärt Thomas Krol, Geschäftsführer von Sirch Behältertechnik. Dabei lässt sich Raex 400 gut schweißen und mechanisch verarbeiten, was eine verbesserte Bauform und eine effiziente Produktion ermöglicht. „Bei der Entwicklung der Lightbox hat sich unsere jahrelange Erfahrung bei der Verarbeitung hoch- und verschleißfester Stähle bezahlt gemacht, die wir unter anderem auch dank der Zusammenarbeit mit Ruukki gewinnen konnten“, sagt Krol. „Ruukki hat uns detaillierte Vorgaben und Anleitungen für die Verarbeitung von Spezialstählen zur Verfügung gestellt. Das macht unsere Projektentwicklung deutlich einfacher und schneller.“ Bester Beleg für den erfolgreichen Einsatz von Spezialstählen ist der Innovationspreis des Stahl-Informations­zentrums der deut-

schen Stahlindustrie, bei dem Sirch für die „Lightbox“ in diesem Jahr mit dem 1. Preis in der Kategorie „Produkte aus Stahl“ ausgezeichnet wurde.

Über Ruukki: Rautaruukki ist ein börsennotiertes Unternehmen mit Niederlassungen und 26 Ländern. Im Jahr 2008 wurde mit 14.300 Mitarbeitern weltweit eine Umsatz von 3,9 Milliarden Euro erwirtschaftetet. Unter dem Markennamen Ruukki produziert das Unternehmen Komponenten, Systeme und Komplettlösungen auf Metallbasis für das Baugewerbe, den Maschinenbau, die Fahrzeug- und Automobilindustrie.

Über Sirch: Die Firma Sirch ist ein führender deutscher Hersteller in der Containertechnik, mit Produktionsstandorten in Kaufbeuren (Bayern) und Löbichau (Thüringen). Einen Schwerpunkt bilden Abrollcontainer für die unterschiedlichsten Einsatzbereiche. Das Unternehmen wurde 1966 gegründet und beschäftigt über 120 Mitarbeiter. Sirch produziert nicht nur Container, sondern auch Tanks sowie Speicher und bietet einen entsprechenden Service. Zu den Kunden zählen vor allem öffentliche und private Entsorgungsunternehmen sowie die Bauwirtschaft.


Händlerverzeichnis Krantechnik Thema

Tirre Krantechnik

â&#x20AC;&#x201C; Baustoffkrane schnell und zuverlässig Joachimmeyer Bauzentrum Ăźbernimmt neue Ladekrane >> â&#x20AC;&#x17E;Besser statt billiger ist unsere Firmenphilosophie und damit sind wir Ăźber 50 Jahre immer gut gefahrenâ&#x20AC;&#x153;, nennt GeschäftsfĂźhrerin Helga Joachimmeyer die Stärken des Familienunternehmens, das sich im Nord-Ostkreis OsnabrĂźck gegen benachbarte Mitbewerber langfristig behaupten muss. Ein weiterer Erfolggarant ist eine konsequente Ausrichtung des Handelsprogramms auf die BedĂźrfnisse einer ländlich strukturierten Region. Handwerker und Privatkunden finden im Baufachmarkt alles rund um das Thema Haus, Garten und Landwirtschaft in einem breit gefächerten Sortiment.

Fßr die Baustofflogistik ßbernahm das Unternehmen jetzt zwei neue Krane von Tirre Krantechnik. Auch bei der Ersatzinvestition vertraute man auf den Bad Zwischenahner Hersteller. Mit dem Euro 131 und dem Euro 202 wählte man 2 unterschiedliche Leistungsklassen. Die Erfahrung zeigte, dass damit optimale Fahrzeuge fßr die täglichen Liefereinsätze in den Kreisen Osnabrßck, Diepholz und Minden/Westfalen bereit stehen. Den Kranaufbau auf die 2- bzw. 3-achsigen Motorwagen fßhrte Schäfer Fahrzeugbau in Bodenwerder aus. Optimal eingestellt, erlauben die Baustoffkrane in Verbindung mit der Kreuzhebelsteue-

rung (vergleichbar mit Joysticks) ein zßgiges Arbeiten. Dank Kreuzhebelsteuerung hat der Bediener eine ungehinderte Sicht auf die Ladefläche des Lkw.

5NTERNEHMENSVERKĂ&#x160;UFEs'UTACHTENs!UKTIONEN

$ER)NSOLVENZDIENSTLEISTER

:ENTRALE

*USTUS V ,IEBIG 3TRs%RDING-Ă NCHEN 'ERMANY 4EL   s&AX    INFO (AEMMERLEDE

(

(

Ă&#x160;MMERLE &ORDERUNGSMANAGEMENT'MB(

Ă&#x160;MMERLE "USINESS&INANCE'MB(("&

Â?Â?Â?D~w{Â&#x192;Â&#x192;{Â&#x2C6;Â&#x201A;{C|Â&#x2026;Â&#x192;wDz{

Â?Â?Â?D~w{Â&#x192;Â&#x192;{Â&#x2C6;Â&#x201A;{C~x|Dz{

"ERLIN

s

(AMBURG

s

3TUTTGART

s

&RANKFURT

s

+ARLSRUHE

WWW(AEMMERLEDE

Ă&#x160;MMERLE ( !KADEMIE

Â?Â?Â?D~w{Â&#x192;Â&#x192;{Â&#x2C6;Â&#x201A;{Cw wz{Â&#x192;{Dz{

s

"RAUNSCHWEIG

s

2HEIN 2UHR

ZERTIlZIERTNACH

)3/ www.maschinen-technik.net

61


Hebetechnik Händlerverzeichnis Thema

Prävention für mehr Sicherheit Ratschenzug LB OLL mit Überlastbegrenzer >> Mit dem Ratschenzug LB OLL (Overload Limiter) Modell L5 erweitert Kito Europe GmbH ihre Produktreihe um eine Variante mit einem besonders sicherheitsrelevanten Innenleben. Der LB OLL ist überall dort gefragt, wo bei horizontalem oder vertikalem Ziehen der Last die auftretenden Kräfte nicht einwandfrei definiert werden können. Dabei erweist sich der Ratschenzug mit integriertem Rutschkupplungsmechanismus, der eine Überlast ausschließt, als Präventionsobjekt. Denn der Bediener erhält bereits im Vorfeld seiner Tätigkeit das Gefühl von Sicherheit. Die Überlastsicherung lässt im Falle der Überlast den Hebel durchrutschen. Der Werker braucht dann nur noch die Last abzusenken.

zers wurden neben Kundenwünschen auch Erfahrungswerte beim Einsatz vergleichbarer Produkte zu Grunde gelegt. Daraus folgernd hat sich KITO sehr intensiv mit der Entwicklung des Sicherheitsmechanismus beschäftigt. Oberstes Ziel war es, dies unter der Prämisse zu tun, dass der Zug auch noch nach langer Standzeit einwandfrei funktioniert. So erfüllt der KITO-Ratschenzug LB OLL seit mehreren Monaten im Praxiseinsatz seine Aufgaben mit Bravour. Er kommt überall dort zum Einsatz, wo konventionelle Hebezeuge anspruchsvolle Aufgaben nicht erfüllen können. So zum Beispiel im Schiffbau, wo Bleche zusammengefügt werden müssen oder im Tagebau, wenn bei Großbaggern ein Kettenwechsel ansteht und die Kräfte im Vorfeld nicht eindeutig festgelegt werden können.

Ein Novum in der Hebetechnik

Der Ratschenzug ist in Traglasten von 800 kg bis 9 t erhältlich. Wobei bis zu 3,2 t Traglast mit einem Lastkettenstrang, bei 6,3 t mit zwei Laststrängen und bei 9 t mit drei Laststrängen gearbeitet wird. Die Staffelung der Traglasten reicht von 0,8 t, 1,0 t über 2,5 t, 3,2 t bis 6,3 t und 9 t. Damit ist KITO einer der wenigen, der ein Gerät mit 1,0 t und 2,5 t Traglast anbietet.

Der äußerlich erkennbare Unterschied zum L5 der Serie LB, der einen ockerfarbigen Freilaufknopf besitzt, beschränkt sich auf den hier schwarzen Freilaufknopf, der erkennen lässt, dass es sich hierbei um ein Gerät mit Überlastsicherung handelt. Zusätzlich ist auf dem Griff ein Typenschild angebracht, mit dem zweisprachigen Hinweis: Overload Limiter bzw. Überlastbegrenzer. Bei herkömmlichen Geräten sind die Positionen heben, neutral und senken vorgegeben. Bei unbeabsichtigter Einstellung der Neutralposition wird der Freilauf jedoch sofort aktiv, was zu einer gefährlichen Situation führen kann. Beim LB OLL wie beim Standardgerät wird im zweiten Schritt der Zusatzsicherungsknopf gezogen, um den Freilauf zu aktivieren, was einem Novum in der Hebetechnik gleichkommt. Der LB OLL hat darüber hinaus alle Vorzüge eines Ratschenzugs, die bereits bei dem Modell L5 der Serie LB festgeschrieben wurden. So gehört das Alleinstellungsmerkmal, die Kettenfreilaufvorrichtung mit Sicherheitsvorrichtung zur Besonderheit dieses Zuges.

Entwicklung bringt Kundennutzen Bei der Entwicklung

62

www.maschinen-technik.net

des Überlastbegren-

Die Entscheidung, das Produkt mit der entsprechenden Traglast einzusetzen, obliegt oftmals den Sicherheits-Beauftragten oder gleichermaßen dem Leiter der Instandhaltung innerhalb eines Unternehmens. Kito Europe GmbH geht dabei den Weg der umfassenden Beratung über seine Händler und Partner.

Über das Unternehmen KITO Seit 75 Jahren fertigt und entwickelt KITO Produkte zum Heben und Transportieren von Lasten. Zur Intensivierung des europäischen Marktes gründete das Unternehmen 2006 die Kito Europe GmbH mit Sitz in Düsseldorf. Über Händler und Partner bedient KITO den deutschen Markt. Anwenderspezifische fördertechnische Lösungen mit seinen Kunden zu erarbeiten und diese von der Projektierung bis hin zur Inbetriebnahme zu begleiten, macht KITO zu einem starken und verlässlichen Partner. Der 24-Stunden-Service der KITO-Stützpunkthändler, die schnelle Verfügbarkeit und Kundennähe sind darüber hinaus Verantwortung und Verpflichtung zugleich.


Thema Krantechnik Händlerverzeichnis

Die Branche war grün 5. AVANT Expo mit über 400 Teilnehmern – Prototyp der neuen 400-Serie vorgestellt >> Dass die Branche bei der 5. AVANT Expo grün war, ist natürlich nicht politisch gemeint, sondern beschreibt das unglaublich große Interesse von Kunden, Händlern und Interessierten an den grünen Maschinen und Geräten von AVANT TECNO. Über 400 Besucher kamen nach Eppertshausen, um Neues kennenzulernen, sich beraten zu lassen, mit Kollegen auszutauschen und auch um in einer angenehmen Atmosphäre ein paar nette Stunden zu verleben. Besonders interessant war festzustellen, dass die Maschinen der 700-Serie, dem AVANT Flaggschiff, von Vertretern aus Bauunternehmen, aber in hohem Maße auch von Kommunen auf Herz und Nieren getestet wurden. Ein Merkmal der AVANT Expo ist, dass man die Maschinen nicht nur betrachten, sondern wirklich auch im Gelände oder bei praxisnahen Einsatzmöglichkeiten testen kann, inklusive der Anbaugeräte. Dabei wurde mit großer Aufmerksamkeit ausprobiert, was z. B. der Böschungsmäher mit 3,5 m seitlicher Reichweite oder aber der Schlegelmulcher mit einer Arbeitsbreite von 1,25 m wirklich zu leisten vermögen. Dass ein kleiner grüner AVANT Multifunktionslader auch Rundgüter mit einem Durchmesser bis zu 1.200 mm mittels einer Greifzange transportieren kann, war für Viele eine neue Erkenntnis. Ebenso wie die, dass

64

www.maschinen-technik.net

ein hydraulischer Ausleger-Teleskoparm mit einer Hubhöhe von bis zu 4,25 m zur Verfügung steht und für neue Einsatzfelder sorgt.

Neue 400-Serie Ein Highlight der AVANT Expo: Der Prototyp der neuen 400-Serie wurde präsentiert. Er war wirklich - sozusagen in letzter Sekunde vor der Veranstaltung „eingeflogen“ worden. Lieferbar ist dieser Multifunktionslader nach der Agritechnica ab November 2009. Er ist die Maschinenergänzung in der Größe zwischen der 200- und der 500-Serie. Ausgerüstet mit einem 14 kW / 20 PS Kubota-Diesel Dreizylindermotor und einem Eigengewicht von 980 kg ist er in der Lage, eine Hubkraft von 650 kg zu realisieren. Und das bei einer Hubhöhe bis zu 2.750 mm. Die Zusatzhydraulik liefert bei 185 bar 31 l/min. Die Maschine ist ein Kraftzwerg mit einer Höhe von 1,98 m und einer Breite je nach Bereifung von 990 bis 1.095 mm. Ein weiteres Highlight der AVANT Expo waren die beiden AVANT Arbeitsbühnen LEGUAN 80 SX bzw. LEGUAN 160, die bereits bei den Platformers‘ Days für großes Aufsehen gesorgt hatten. Besonders Vermietunternehmen zeigten großes Interesse, u. a. wegen der sehr hohen Stabilität, die beide Bühnen aufweisen. Die LEGUAN 160 ist eine Teleskopar-

beitsbühne mit einer maximalen Arbeitshöhe von 15,6 m, einem Eigengewicht von 1,9 t und einem Vierradantrieb über vier gesteckte Ölmotoren mit Lamellenbremssystem. Sie ist sehr einfach aufzustellen und zu bedienen, was sie eben für Vermieter interessant macht. Der Hybridantrieb hat einen 13 PS Honda Motor und einen Elektromotor. Alternativ gibt es einen 2-Zylinder-14 PS Kubota Dieselmotor und einen 230 V Elektromotor. Interessant ist auch, dass die Transporthöhe nur 1,99 m beträgt und die Transportlänge inklusive Arbeitskorb 4,94 m. Das ist auch deshalb wichtig, weil man keine Sondergenehmigungen für den Transport benötigt und die Bühne auf einem Anhänger ohne spezielles Zugfahrzeug zu transportieren ist. Auch die LEGUAN 80 SX Scherenarbeitsbühne mit einer Arbeitshöhe von 8 m fand reges Interesse. Die 80 SX verfügt über einen Allradantrieb und eine hervorragende Geländegängigkeit. Da sie sowohl mit einem Elektromotor als auch mit einem Verbrennungsmotor mit 13 PS ausgerüstet sein kann, optional kombinierbar als Dualantrieb, ist sie eben auch im Freien bestens einsetzbar. Zudem ist sie bereits so konstruiert, dass sie mit einem Gabelstapler verfahren werden kann. Die 5. AVANT Expo war also nicht nur eine hervorragend besuchte Jubiläumsveranstaltung, sondern hat den über 400 Interessenten darüber hinaus praxisnahe Neuheiten, sowohl was Maschinen als auch Geräte anbelangt, näher gebracht.


Händlerverzeichnis Industriesauger Thema

Ruwac-Sauger am Kalkfelsen des Karl-May-Festspielgeländes Felssicherung: Industriesauger im harten Outdoor-Einsatz

>> Was nach der künstlerischen Fantasie von Karl May vor mehr als hundert Jahren im Llano Estacado, am Silbersee oder am Ufer des Rio Pecos in Neu-Mexico passierte, wird heutzutage in Bad Segeberg nachgespielt. Dort befindet sich seit 1952 das Gelände der Karl-May-Festspiele: ein passender Ort, denn die Freilichtbühne vor dem charakteristischen Gips- und Anhydrit-Felsen bildet eine malerische Kulisse für Winnetou, Old Shatterhand & Co. Diese Kulisse war allerdings gefährdet, denn an dem Felsen wurden Abbröckelungen und Steinschlag festgestellt: ein ganz natürlicher Vorgang, der durch das Zusammenspiel von Wassereinlagerungen und Frost in porösem Gestein entsteht. Der Fels musste also gesichert werden. Das ist für Experten prinzipiell kein Problem – wenn da nicht die Fledermäuse wären. Denn die Sicherungsmaßnahmen mussten während der spielfreien Zeit stattfinden, und genau dann wird der Kalkfelsen zu Norddeutschlands größter Schlafstätte für Fledermäuse. In der Saison 2008/2009 wurden hier rund rund 21.000 Exemplare der nachtaktiven Säugetiere gezählt – darunter Wasser-, Fransen-, Bechstein-, Teich- und Bartfledermäuse. Deshalb musste die mit den Sicherungsarbeiten beauftragte Chemnitzer Niederlassung der Stump Spezialtiefbau GmbH mit größter Vorsicht vorgehen und alle Baumaßnahmen

mit den Naturschutzbehörden abstimmen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Ismaning – ein weit über Deutschlands Grenzen hinaus bekannter Spezialist für solche Projekte – trieb 375 Bohrungen von je 15 cm Durchmesser in den Fels, in die Stahlanker eines firmeneigenen Systems nach einer speziellen Technologie eingebaut wurden. Diese Anker, die komplett verdeckt und damit für den Betrachter unsichtbar sind, stabilisieren die Felswand. Während der gesamten, mehrere Monate dauernden Bohrarbeiten wurde der feine Bohrstaub, der bei den Arbeiten entsteht, abgesaugt. Diese Aufgabe übernahmen zwei Ruwac-Sauger vom Typ DS 4150 mit Drehstromantrieb, die für mehrere Monate in ungewöhnlicher Umgebung arbeiteten. Die Sauger bewährten sich hier unter harten Einsatzbedingungen bei Wind und Wetter. Auch der abrasive Steinstaub, den sie absaugen, stellt hohe Anforderungen an die Verschleißfestigkeit der Geräte, die normalerweise im industriellen Einsatz zur Anwendung kommen und z.B. – je nach Filtereinsatz – Kunststoffgranulate, Staub aus der Schüttgutförderung oder andere staubförmige Produktionsrückstände aufsaugen. Die beiden DS 4150 erledigten auch dieses Projekt mit Bravour und ohne Ausfälle und zeigten dabei nicht nur ihre Eignung für extreme Einsatzbedingungen, sondern auch hohe Leistungsbereitschaft. Denn die Sauger

blieben am Erdboden, während das Personal der Stump Spezialtiefbau GmbH von Kranfahrzeugen mit Arbeitskorb in luftige Höhen befördert wurde, um die Bohrlöcher zu setzen. Der Saugschlauch wurde dabei am Fels entlang gelegt. Und die Geräte waren nicht nur während des Bohrens aktiv: Jedes der 375 Löcher wurde sorgfältig mit den Ruwac-Saugern gereinigt, bevor man die stabilisierende Masse injizierte und das Loch mit einem 20 cm langen Bohrkern wieder verschloss. Dabei erwies sich die großzügige Dimensionierung von Filter und Sammelbehälter als vorteilhaft: Trotz hohen Staubaufkommens mussten die Sammelbehälter nur selten entleert werden, und die Sauger wiesen über den Einsatzzeitraum keinen nennenswerten Differenzdruckverlust auf, wie er durch beladene Filter entsteht. Deshalb waren die Verantwortlichen der Stump Spezialtiefbau GmbH nicht nur mit der Leistung und der Robustheit, sondern auch mit der Wirtschaftlichkeit der Ruwac-Sauger rundum zufrieden. Die Arbeiten wurden fristgerecht abgeschlossen, so dass der „Schatz im Silbersee“ also ohne Gefahr durch abbröckelnde Felsen gespielt wird. Der Fels ist dauerhaft gesichert, die Fledermäuse wurden nicht gestört und die Ruwac-Sauger werden wohl demnächst an einer anderen Baustelle der Stump Spezialtiefbau GmbH in Einsatz sein.

www.maschinen-technik.net

65


Thema Ladungssicherung Händlerverzeichnis

Interaktiv, übersichtlich, benutzerfreundlich

Evers startet neue Homepage >> Mehr Service für Kunden und diejenigen, die es werden wollen, bietet die komplett neu gestaltete Homepage der Evers GmbH aus Oberhausen, die sich ab 30.11.2009 mit ihrem neuen „Look“ im Netz präsentiert. Mit attraktivem Design, verbesserter Orientierung und optimierter Funktionalität vermittelt das Internetportal www.eversgmbh.de fundierte Fachinformationen rund um die Themen Heben von schweren Lasten, Sichern von Ladungen bei Transporten, Absturzsicherung von Personen bei Arbeiten in der Höhe, Fördern von Paketen und Verpacken von Kartons und Paletten. Nicht nur ein neuer „Farbanstrich“, sondern die klare, übersichtliche Struktur erlaubt den Besuchern von Evers online, die für sie relevanten Themen noch schneller zu finden als bisher. Da Evers nicht nur über eine umfangreiche Produktpalette verfügt, sondern auch das dazugehörige Know-how vermittelt, wurde auf die Bereiche Beratung und Service besonderen Wert gelegt. Diese lassen sich aus jedem Bereich der Webseite mit einem Klick ansteuern.

Praxisorientiert und effizient - Neues Seminarprogramm von Evers >> Als Komplettanbieter in den Bereichen Heben von schweren Lasten, Sichern von Ladungen, Fördern von Paketen und Verpacken von Kartons und Paletten verfügt die Evers GmbH aus Oberhausen nicht nur über ein umfangreiches Produktsortiment, sondern vermittelt auch das dazugehörende Know-how. Denn die meisten Analysen nach Schadenfällen ergeben, dass nicht falsche oder ablegereife Werkzeuge eingesetzt werden, sondern die Anwender einfachste Regeln der Handhabung nicht beherrschen. Genau hier setzt die Evers GmbH (www.eversgmbh.de) mit ihrem neuen, erweiterten Seminarangebot an. Im Vordergrund aller Seminare zu den Themen Ladungssicherung, Anschlag- und Hebetechnik, Verpackung und Höhensicherung stehen die neuesten Regeln zur sicheren Anwendung der meist vorhandenen Arbeits- und Sicherungsmittel. Die Seminarinhalte basieren auf täglich in den Betrieben vorkommende Tätigkeiten und sind auf diese Weise eine praxisorientierte Hilfestellung mit nachvollziehbaren Handlungsanweisungen. Direkt nach dem Seminar können die neu erlernten Techniken in den Betrieben umgesetzt werden. Der Schutz der Anwender und die Vermeidung von Schäden und Unfällen führen zu Kosteneinsparungen und tragen nachhaltig zum wirtschaftlichen Erfolg der Unternehmen bei.

66

www.maschinen-technik.net

Wie die Produkt- und Anwendungslösungen von Evers beim Kunden vor Ort eingesetzt werden können, belegen diverse Praxisberichte. Das stark erweiterte Evers-Fachlexikon erklärt Begriffe aus den Bereichen Heben, Sichern, Fördern und Verpacken von A wie Acryl bis Z wie Zugkraft. Einen Überblick über verwandte Produkte zu einem bestimmten Anwendungsbereich bieten die neuen Themenwelten. Wissen konzentrieren, Know-how vermitteln, Erfolg garantieren, das verspricht das neue, erweiterte Seminarprogramm von Evers zu den Themen Ladungssicherung, Kran-, Anschlag-, Hebetechnik und Höhensicherung. Durch die übersichtliche Darstellung findet der Interessent das für ihn passende Seminar einfach und schnell. Die überarbeitete Struktur des Portals erlaubt eine bequeme Seminaranmeldung im Internet. Bei der Vielzahl an innovativen Funktionen auf der gelaunchten Homepage – eines hat sich Evers nicht nehmen lassen. Der Online-Auftritt bleibt persönlich. Auf allen Produktseiten findet der Besucher direkt seinen persönlichen Ansprechpartner bei Evers mit Kontaktdaten und kann bei Fragen umgehend einen Rückruf anfordern oder eine Email senden.


www.riesling-marketing.de

Vergleichen Sie ruhig mal Äpfel mit Birnen!

Deutsche Marken-Qualität macht einfach den Unterschied! ProContain steht für bedarfsgerechte und flexible Raumlösungen in Baugewerbe und Industrie. Für den Einsatz als Büro, Tagesunterkunft oder Sanitärcontainer – mit Marken-Qualität „made in Germany“ treffen Sie garantiert die beste Wahl! Voll und ganz auf Wirtschaftlichkeit ausgelegt, setzt ProEco Maßstäbe in puncto Preis und Leistung. Sichern Sie sich jetzt Ihr neues Erfolgsmodell! Mehr Infos unter www.procontain.com

Die 3 Top-Vorteile von ProEco „made in Germany“

NEU: Container-System mit Kostenspar-Garantie!

1. Wirtschaftlich: preiswerte Anschaffung, günstige Nutzung, bestes Preis-Leistungsverhältnis 2. Langlebig:

hochwertige Materialien, sorgfältige Verarbeitung, stabile Konstruktion

3. Flexibel:

vielseitig einsetzbar, individuell anpassbar, kompatibel zu anderen Systemen

Internet www.procontain.com FREECALL (0800) 11 888 33 (innerhalb Deutschland)


Thema Ladungssicherung Händlerverzeichnis

Auf der sicheren Seite mit ICE-Zurrketten stigkeit des neuen, patentierten ICE-Materials gelang das erste Mal der durchgängige Nenndickensprung gegenüber Güteklasse 8. Beim Direktzurren ist eine ICE-Zurrkette, egal welcher Nenndicke, in der Lage, eine Güteklasse 8 Zurrkette der nächst größeren Nenndicke zu ersetzen; das bedeutet bis zu 45 % Gewichtsersparnis.

>> Immer wenn es brenzlig wird, d.h. wenn robuste und besonders belastbare Zurrmittel gefragt sind, können die Rundstahlkette und die zugehörigen Komponenten ihre besonderen Vorteile herausstellen. 1985 wurde in der VDI-Richtlinie 2701 erstmals eine Zurrkettengrundausrüstung zusammengefasst. Seit dem sind ausschließlich kurzgliedrige Rundstahlketten zulässig, die mindestens der Güteklasse 8 (Grad 80) entsprechen, d.h. eine Mindestzugfestigkeit von 800N/mm2 aufweisen. 2001 entstand daraus die europäische Norm DIN EN 12195-3. Bereits vor 15 Jahren brachte RUD die weltweit erste (VIP-)Zurrkette der Güteklasse 10 (Grad 100) in pink auf den Markt, bei der gegenüber der Güteklasse 8 bis zu 30 % mehr LC (= Lashing Capacity = zulässige Zugkraft) bei gleichem Kettendurchmesser vorhanden ist. 15 Jahre nach Beginn des Siegeszuges der Güteklasse VIP 100, machte RUD im September 2007 den nächsten Innovationssprung in der Kettentechnologie. Als weltweit erster und einziger Hersteller ist RUD nun in der Lage, Rundstahlketten in Güteklasse 12 zu produzieren. Diese neue Güteklasse verfügt, im Vergleich zur herkömmlichen Güteklasse 8, über bis zu 60 % mehr LC – bei gleicher Nenndicke! Weitere technologische Eigenschaften wie Bruchdehnung, Duktilität, Tieftemperaturzähigkeit, Rissauffangvermögen sowie Dauer- und Verschleißfestigkeit konnten ebenfalls in erheblichem Maße verbessert werden. Die enorme Tieftemperaturtauglichkeit von über -60°C war es schließlich, die dieser neuen Kettengeneration ihren Namen verdankt: ICE 120. Durch die enorm hohe Fe-

68

www.maschinen-technik.net

Kennzeichnungsanhänger Der Kennzeichnungsanhänger muss folgende Angaben enthalten: • Zurrkraft (LC) • Vorspannkraft (STF) • Hinweis: Nicht heben nur Zurren • Kennzeichen Hersteller oder Lieferer • Rückverfolgbarkeitscode Hersteller • Normbezeichnung EN 12195-3 Die Zurrketten der Güteklasse ICE 120 sind mit Kennzeichnungsanhängern versehen, die nicht nur allen Normvorgaben entsprechen, sondern auch gleichzeitig als Prüflehre zur Kontrolle der Ablagekriterien der Kette dienen.

Oft werden Billigzurrketten, die nicht den geltenden Vorschriften und damit Mindestqualitäten entsprechen, mit Kennzeichnungsanhängern und Bescheinigungen ausgeliefert, eine Konformität mit der DIN EN 12195-3 nur vortäuschen. Wer eine vorschriftsmäßige und zuverlässige Zurrkette erwerben will, sollte folgende Kriterien beachten:

Spannelemente

Die Zurrhaken

Der ICE-T-Snappy erfüllt, wie jedes RUD-Bauteil, alle Normenforderungen. Darüber hinaus hat er ein geschützliegendes Gewinde und ist auf dem Kettenstrang verschiebbar.

Die Haken einer Zurrkette müssen Klappsicherungen aufweisen. Ist ein Haken nur mit einer einfachen Blechklappe ausgestattet, ist diese im rauen Alltagseinsatz binnen weniger Wochen zerstört. Daher sollte auf stabile Klappsicherungen geachtet werden. Der gewichtsoptimierte ICE-STAR-HOOK der ICE 120-Zurrketten aus dem Hause RUD übersteigt die Stabilitätsforderungen für die Klappsicherungen der Normen um das zehnfache und ist somit extrem robust.

Verkürzungshaken / Verkürzungsklauen Oft weisen die Verkürzungselemente zu kleine Kettenauflageflächen auf, was zu gefährlichen Bruchkraftreduktionen führt oder sie erlauben das unbeabsichtigte Lösen der Kette durch fehlende Verriegelungen bzw. niedrige Schlitz-/Taschentiefen.

Verboten sind Spannelemente: • ohne Ausdrehsicherung • ohne Herstellerkennzeichen • mit einem Rückschlagweg des Hebels von mehr als 15 cm • deren Vorspannkraft (STF) mehr als 50 % der Zurrkraft (LC) beträgt


Händlerverzeichnis Ladungssicherung Thema

Absetzbehälter bei Müller Mitteltal fest im Griff: Zertifizierte Y-Schrägverspannung gemäß VDI-Richtlinie >> Mit einer effektiven Ladesicherung von Absetzbehältern befasst sich neben einer Reihe einschlägiger DIN-Vorschriften auch die neue VDI-Richtlinie 2700. Der Anhänger-Spezialist Müller Mitteltal stattet die entsprechenden Anhänger mit einer neuen Y-Schrägverspannung aus, die seitens der DEKRA zertifiziert ist. Die neue VDI-Richtlinie 2700 betrifft bei Müller Mitteltal alle Anhänger zum Transport von Absetzbehältern mit einem Gesamtgewicht bis 24 to. Zusätzlich das Kombianhänger-Programm für den wahlweisen Transport von Absetz- und Abrollbehältern. Die neue Y-Verspannung

ermöglicht eine schnelle, problemlose Verzurrung mit nur 2 Ketten pro Behälter.

Bedienungsfreundlichkeit steht im Vordergrund Gemäß Zertifikat der DEKRA Automobil GmbH wird die Sicherung wie folgt vorgenommen: In Fahrtrichtung eine formschlüssige Sicherung pro Behälter durch zwei vordere, fest mit dem Hauptrahmen verbundene Muldenanschläge. Den seitlichen Formschluss übernehmen steckbare Muldenanschläge. Der Ausgleich bei unterschiedlicher Behälterbreite erfolgt durch Drehen der Steckanschläge. Im Anschluss daran wird der Behälter mit je zwei Zurrketten

Hotelzimmer

gegen die vorderen Anschläge verspannt. Je nach Behälterform erfolgt dies einem Winkel zwischen 40 und 55° (Y-Verzurrung). Ein System, das nicht nur den Arbeitsprozess erleichtert, sondern zugleich die notwendige Sicherheit gewährleistet. Für etwaige Verkehrskontrollen enthält der Lieferumfang ein DEKRA-Zertifikat zur Ladungssicherung. Alternativ gibt es eine pneumatische Verspannung der Absetzbehälter am Kipplager. Der Vorteil: Ein zusätzliches Handling mit Ketten entfällt. Die Fahrzeuge werden mit HighSolid Epoxy-Grundierung vorbehandelt und in Kundefarbe lackiert oder wahlweise mit feuerverzinktem Chassis angeboten.

2OIO

Wir haben noch knapp 3000 Hotelzimmer aller Kategorien in München und Umgebung Die ausführliche Hotelliste finden Sie unter

MESSEHOTEL 24

102654 TT Gebauer 45-2 ABZ 24

Kuithanstraße 98 44137 Dortmund

www.messehotel24.de Tel. 02 31-1 06 27 70 Fax 02 31-1 06 27 90

E-Mail: info@messehotel24.de

www.maschinen-technik.net

69


Pressemitteilung

WD-40 Company gehört zu den Besten registrierten Mitgliedern, die sich dort über die vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten austauschen. Die genaue Zusammensetzung des ursprünglich für die Raumfahrt entwickelten Produktes ist, ähnlich wie bei Coca Cola, das wichtigste Kapital des Unternehmens und daher bestens behütet. Im Gegensatz zur Rezeptur des berühmten Erfrischungsgetränkes ist die WD-40 -Formel weltweit nur zwei Menschen bekannt. Ein Umstand, mit dem der Vorstandsvorsitzende Garry Ridge gerne kokettiert. Im Gespräch mit einem Journalisten gab er Folgendes zu Protokoll: „Ich würde Ihnen das Rezept ja gerne verraten – aber wenn ich es täte, müsste ich Sie leider umbringen.“ Anlässlich des 50. Firmenjubiläums im Jahr 2003 hatte Ridge

>> Die WD-40 Company gehört laut der aktuellen Ausgabe des Wirtschaftsmagazins Forbes zu den 200 besten „small companies“ in den USA. Kein Wunder: Das wichtigste Produkt des Unternehmens, das namensgebende Multifunktionsöl WD-40, kennt dort jedes Kind. Dank seiner Vielseitigkeit und Qualität hat es sich seit Verkaufsstart in den 50er Jahren zum weltweiten Exportschlager gemausert und ist seitdem millionenfach bewährt. Die WD-40 Company entwickelte sich über die Jahre vom Kleinbetrieb zum Globalplayer mit einem Umsatz von 317,1 Millionen US-Dollar im Geschäftsjahr 2008. Auch in Deutschland ist das „flüssige Werkzeug“ weiter auf dem Vormarsch. In der Kategorie „Rostlöser“ ist WD40 laut einer unabhängigen Studie aus dem Jahr 2007 hierzulande bereits Marktführer und darüber hinaus mit einem Bekanntheitsgrad von 73 Prozent eine der populärsten Marken im chemisch-technischen Segment, wie eine Befragung unter 1.000 Handwerkern und Mechanikern ergab. Das Erfolgsgeheimnis von WD-40 ist dabei seit Jahrzehnten so einfach wie wirkungsvoll: Wer das Allroundmittel einmal angewendet hat, nutzt es immer wieder und empfiehlt es an Kollegen und Freunde weiter. Und zwar weitaus öfter, als dies bei anderen Marken

70

www.maschinen-technik.net

der Fall ist. Egal ob als Rostlöser, Schmiermittel, Kontaktspray, Korrosionsschutzmittel oder Teilereiniger – die Produkteigenschaften sprechen für sich. Das gilt sowohl für professionelle Anwendungen in Industrie, Handwerk sowie der Land- und Forstwirtschaft als auch beim Einsatz im Privatbereich. Besonders gut eignet sich WD-40 zur Pflege von Werkzeugen, Maschinen und Fahrzeugen unterschiedlichster Art. Im Internet existiert seit einigen Jahren ein Fanclub mit über 60.000

dann auch einen ganz speziellen Einfall: Hoch zu Ross, mit Schwert bewaffnet und in einer Ritterrüstung steckend präsentierte er der verdutzten Öffentlichkeit vor der New Yorker Börse für einen kurzen Moment das eher unscheinbare Papier mit den Ingredienzien der „Secret Sauce“, des WD-40 zugrunde liegenden Konzentrates. Weitere Informationen zu WD-40 unter www.wd40.de


Händlerverzeichnis Ladungssicherung Thema

Ladungssicherung „made in Germany“: Eberle-Hald präsentiert Eigenentwicklungen >> Metallteile, Betonplatten, Holzstücke – täglich wird im Radio vor herumliegenden Gegenständen auf den Straßen gewarnt. In Deutschland entsteht durch mangelnde Ladungssicherung jährlich ein geschätzter Sachschaden in Höhe von rund 500 Mio. Euro. Noch schlimmer: Verkehrsteilnehmer sind durch verlorene Ladung gefährdet. Zwar verlangt der Gesetzgeber bereits seit Anfang 2006 jegliche Art von Ladung sicher zu verstauen. Doch erst jetzt wird in einer neuen Zusatzverordnung ausdrücklich vorgeschrieben, dass die Fracht auch in Extremsituationen nicht in Bewegung geraten darf. Mit handelsüblichen Materialien und Gurten war eine solch starre Sicherung bislang kaum zu erreichen. Diese Marktlücke wird nun durch innovative Produktneuheiten aus dem Hause Eberle-Hald geschlossen.

elt, mit dem sowohl kleine Ladegüter als auch große Einzelstücke rutschsicher verzurrt werden können. Das Netz ist schnell einsatzbereit, einfach anzuwenden und eröffnet mit seinen Triangel- und Karabinerhaken, Deltabügeln und Zurrösen zahlreiche verschiedene Befestigungsmöglichkeiten. Die Ladung kann entweder im Niederzurr-, Direktverzurr- oder im Formschlussverfahren gesichert werden, für größere Frachten lassen sich zwei Netze durch das Einhängen der Karabiner in Deltabügel miteinander verbinden. „Die Polizei setzt die strengeren gesetzlichen Vorgaben mit engmaschigen Kontrollen nachdrücklich durch“, betont Geschäftsführer Bernd Eberle. „Unser Ladungssicherungsnetz wurde speziell entwickelt, um diesen gestiegenen Anforderungen zu genügen und die Sicherheit für unsere Kunden zu erhöhen.“

Das Fachhandelsunternehmen mit Sitz in Metzingen hat ein Gurtband-Ladungssicherungsnetz für Anhänger und Lkw entwick-

Eine weitere Eigenentwicklung des Metzinger Fachhandelsunternehmens bietet eine optimale Ergänzung zum neuen Ladungssi-

Mit dem neuen GurtbandLadungssicherungsnetz aus dem Hause Eberle-Hald lassen sich kleine Ladegüter und große Einzelstücke rutschsicher verzurren. Das Netz ist schnell einsatzbereit und einfach anzuwenden.

cherungsnetz: Die beidseitig verwendbaren Anti-Rutsch-Pads sind unzerreißbar. Sie verfügen über sehr hohe Gleitreibwerte und sind für den Einsatz bei Temperaturen zwischen minus 40 und plus 120 Grad Celsius geeignet. Darüber hinaus zeichnen sich die Pads durch eine Unempfindlichkeit gegenüber den meisten Säuren, Laugen sowie Benzin und Diesel aus. Dies ermöglicht einen Langzeiteinsatz, der enorme Kosteneinsparungen mit sich bringt. Bernd Eberle: „Das Ladungssicherungsnetz sichert die Güter von oben, die Pads von unten – da verrutscht garantiert nichts mehr!“

mt · 12/09 · SE

T3-Profi vollverzinkt - KA-TA - ETÜ-TA_12-09_T3-Profi vollverzinkt - KA-TA - ETÜ-TA_12-09 02.12.09 15:21 Seite 1

Karl-Müller-Str. 18 - 42 72270 Baiersbronn-Mitteltal Telefon +49 (0) 74 42 / 4 96-0 www.mueller-mitteltal.de

www.maschinen-technik.net

71


Thema Fluidkonzepte Händlerverzeichnis

Mit integriertem Fluidkonzept zur ölwechselfreien Maschine! >> Bevor die Frage, ob eine Maschine "ölwechselfrei" sein kann, direkt beantworten werden kann, muss erst einmal festgestellt werden, welche Arten von Ölen im Allgemeinen im Betrieb der Maschinen gemeint sein können. Das von der KLEENOIL PANOLIN AG entwickelte integrierte Fluidkonzept behandelt die Anwendungsbereiche der Hydraulik- und Motoröle. Allgemein anerkannt ist, dass die Qualität der Öle insgesamt und ihre Reinhaltung insbesondere die Maschinenlebensdauer über den Verschleißschutz beeinflussen. Deutlich weniger beachtet wird die Tatsache, dass die eingesetzten Schmier- und Druckflüssigkeiten in empfindlichem Maße die Energiekosten bzw. den Energiebedarf beeinflussen. Vereinfacht und selbst für jeden Nicht-Fachmann verständlich kann gesagt werden, dass höhere Reibungswiderstände einen höheren Energiebedarf mit sich bringen. Neben der Kühlung und Kraftübertragung haben die Öle als wesentliche Funktion durch die Schmierung Reibungswiderstände zu minimieren. Je nach Qualität können verschiedene Öle diese Aufgabe mehr oder weniger gut erledigen. Die zwangsläufige Folge muss immer auch ein unterschiedlicher Energiebedarf sein. Mit turnusmäßigen Ölwechseln kann nicht in jedem

Einzelfall sichergestellt werden, dass das Öl stets einwandfrei ist. Meistens kann konstruktionsbedingt nie die gesamte Ölmenge gewechselt werden. Das Ergebnis: Ein Großteil des Öls fließt raus und ein Großteil der Verunreinigung bleibt in der Maschine! Ganz anders verhält es sich, wenn Öle als Langzeitöle betrachtet werden und das Öl dann länger in der Maschine verbleibt, in diesem Fall werden Filtrationssysteme optimiert. Aus Gründen der Sicherheit erfolgen Zustandskontrollen des Öls und somit (automatisch) auch die Zustandskontrolle der Maschine.

Das integrierte Fluidkonzept der KLEENOIL PANOLIN AG beinhaltet im Wesentlichen folgende Schwerpunkte: 1. Langzeitöle, möglichst mit umweltschonenden No-ToxEigenschaften Das biologisch schnell abbaubare Hydrauliköl PANOLIN HLP SYNTH ist in der Praxis mit über 1 Mrd. Betriebsstunden für Langzeiteinsätze mit zum Teil > 100.000 Bh ohne Ölwechsel erprobt. Neben der hervorragenden Alterungs- und Temperaturstabilität besitzt das

auf der Basis gesättigter synthetischer Ester hergestellte Produkt weitere günstige Eigenschaften, wie z.B. sehr guter Verschleißschutz, günstiges VT-Verhalten und einen sehr tiefen Stockpunkt von fast -60°C. Das Produkt kann praktisch nur durch die Kontamination seine Leistungseigenschaften verlieren.

2. Ölmicrofiltration im Nebenstrom Der 2. Baustein des integrierten Fluidkonzeptes ist zugleich eine weitere Systemkomponente für ölwechselfreie Maschinen. Das ist die für Öl- und Systempflege konzipierte KLEENOIL Microfiltration im Nebenstrom. Die KLEENOIL Filterelemente funktionieren nach dem System der Tiefenfiltration. Besonders hervorzuheben ist die niedrige Filterfeinheit von 1 μm nom., sowie das hohe Schmutz- und (gleichzeitig) Wasseraufnahmevermögen. Damit ist es möglich aus dem Öl die meisten abrasiv und katalytisch wirkenden Verunreinigungen auszufiltern. Dies führt direkt zur mechanischen Schonung der Bauteile. Gleichzeitig wird der chemische Alterungsprozess für des Öls gebremst, so dass das Öl über sehr lange Zeit nahezu unveränderte chemische und tribologische Eigenschaften beibehält.

3. On-Board-Ölanalysesystem KLEENOIL ICC Dafür wurde KLEENOIL ICC (Identification Contamination Control) entwickelt. Es handelt sich hierbei um einen Ölsensor, der für die On-board-Ölanalyse in der Maschine konzipiert wurde. Um eine bestmögliche Genauigkeit zu erreichen, werden in die Software des Sensors die vorher kalibrierten Daten der eingesetzten Flüssigkeit einprogrammiert. Diese Vorgehensweise wurde gewählt, um praktisch mit den wenigen Daten, die der Sensor liefern kann, eine höhere Auswertungsquote zu erreichen. Dem Maschinenanwender wird auf einem Anzeigendisplay verständlich nach dem Ampelsystem (grün, gelb, rot) kumulativ angezeigt, in welchem Zustand sich das Öl jeweils befindet. Selbstredend kann das Öl "im grünen Bereich" (wörtlich) unbedenklich weiter im Einsatz verbleiben. Der gelb/orangene Bereich signalisiert Handlungsbedarf, d.h. eine Ölanalyse. Die rote Anzeige signalisiert Veränderungen über die zulässigen Limite

72

www.maschinen-technik.net


Händlerverzeichnis Fluidkonzepte Thema hinaus. Mit KLEENOIL ICC wurde das integrierte Fluidkonzept praktisch komplettiert.

Leistungs- (Energie-) Verlust wegen Hydraulikölkontamination Ein weltweit operierender Baumaschinenhersteller hat seine Erkenntnisse veröffentlicht, wonach hydraulisch angetriebene Baumaschinen im Laufe der Zeit durch die Ölkontamination bis zu 20 % ihrer Leistung verlieren. Das entspricht (und wird so angegeben) einem Verlust von 1 Arbeitstag pro Woche. Selbstverständlich erfolgt mit einem derartigen Leistungsverlust parallel auch ein Energieverlust bzw. Mehrverbrauch. Dieser Prozess findet schleichend und nicht in jedem Einzelfall gleich intensiv statt. Die Maßnahmen, die erforderlich sind, um eine derartige Entwicklung zu verhindern, liegen allesamt in der Sauberhaltung des Hydrauliköls. Neben einer Reihe von obligatorischen Maßnahmen diesbezüglich hat sich die Anwendung von KLEENOIL Microfiltration im Hydrauliköl-Nebenstrom als hocheffizient erwiesen.

Leistungserhaltung und Energieeinsparung mit hochwertigen Ölen Wie bereits vorerwähnt wird mit Verringerung der Reibungswiderstände der Energiebedarf minimiert. So liegt es auf der Hand, dass durch den Einsatz hochwertiger HVI-Hydrauliköle einiges an Energie eingespart werden kann. Für alle nicht automatisch arbeitenden Maschinen gilt es darüber hinaus zu berücksichtigen, dass nach neuesten Erkenntnissen

Maschinenbediener den Energiebedarf bis zu 6 % beeinflussen können.

Zusammenfassung Der besondere Vorteil des integrierten Fluidkonzeptes, wie von KLEENOIL PANOLIN AG

Modelltraktoren-Versand Modelltraktoren und Baumaschinen Modelle in allen Maßstäben

Raiffeisenstraße 14 86556 Radersdorf Tel. 08257/660

Fax: 08257/85 44 mail@tyrotoys.de www.tyrotoys.de

Museum Europäisches Modelltraktoren und Baumaschinen Museum Mo - Fr. und

Samstag

9.00 - 12.00 Uhr 14.00 - 18.00 Uhr 9.00 - 12.00 Uhr

entwickelt, ist, dass dafür keine von Grund auf neuen maschinentechnischen Konstruktionen notwendig sind. Das System ist in der bestehenden Maschinentechnologie anwendbar. Die dafür notwendigen Kosten betragen nur einen Bruchteil der Gesamtbetriebskosten einer Maschine. Aus der technischen und insbesondere verbraucherorientierten Sichtweise kann dieses System in einer überwiegenden Anzahl der Anwendungsfälle zum Einsatz kommen.

Maschinen & Technik Hier ist Platz für Ihre Anzeige! Tel.: 0831.540219-0 maschinen-technik.net

www.maschinen-technik.net

73


B B .::. JC B .::. JC CB .::. C J . : .: .::. JCB CB .::. J .::. JCB CB .::. J . JCB .::. JCB J B . C : J .: . : B .: : .::. B .::. JC . JCB .: .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB C B J B C . C J : J . .: . : : .: JCB :. CB B .: .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC . J B : . C : .: J .: . B : C B .::. B .J JC .:: B .: .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : .: JCB :. CB CB B .: :. J .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC . J :. JCB .: B : . C .: : .: J .: B . B : C C B J .: .::. B .J JC .:: B ::. .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : .: JCB JCB GmbH :. JCB .::. JCB Grimma GmbH ABt CB .::. Ju. . JCB .::. JCB .: .::. JJürgen .::. JCB JCB .::. CB .::.Torner B OTEMA . :. JAnlagen.: : C .: J .: B . C B : B J : C C .: B . J .: J : .::. B . JC B .::. JCB .: OT Baumaschinentechnik .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. .::.Hennersdorf B .::. JC CB .::GmbH C . C B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : .: B .: B . JCB JC :. J .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. :. JCB .: .::. JCB B C . C .: J : B J . C .: B . : J : C .: B . J .: : C .::. .: CB CB .::. :. J Dorfstrasse 19 c :. JCB Meesmannstrasse JCB .::. .: .::. JCB 21 .::. JCB .::. J :.August-Bebel-Straße CB .::. J JC32 B :. JCB .: .: B J C C .: . J B J : . C B . .: : J : .: B . .: B .:: B :. JCB . JC JCB :. JC B .::. Doberlug-Kirchhain 44807 Bochum .::. Grimma B04668 . JCB .: JCB .: :. JC .::. JCB B .::. JC CB .::. 03253 : C C .: J .: B J . C B . : B J : C C .: . J .: J : . .::. CB :. J B .:: B .::. . JCB .: .::. JCB Tel.: Tel.: .::. JCB . JC03437-99590 .::035322-2637 CB .::. J . JCB .::Tel.: CB0234-901390 B J :. JCB .: B J C . C .: . J : J : . .: B . .: : : C .: B J .: B .:: B :. JCB :. JC .::. JC :. JCB 035322-34194 Fax: Fax: JCB .::. B .:03437-763105 JCB :.0234-9013913 .::. JCB B .::. JC CB .::.Fax: :. JCB .: .::. C C .: J .: B J . C B . : B J : C C .: . J .: J : . B B .:: B .::. . JCB .: .::. JCB :. JCB Mail: :torner.gmbh@t-online.de info@otema.de Mail: info@abt-baumaschinen.de CB .::. J B .::. JC JCB .:Mail: :. JC .::. JCB :. JCB .: CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC .: . J : . B : .: :. JCB C .: J B ::. JCB . C B : J JC Web: B .:www.otema.de JCB .::. B .:: :. JCB .: .::. CWeb: . C .::.www.abt-baumaschinen.de J : .: B J . C .: B . : B J : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: : CB .: .::. JCB .::. JCB B .::. JC . JCB .: JCB .::. .::. JCB .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. .::. JCB C . B J : B :. JCB C . C .: J : J . .: B . .::. JCB : : C .::. :. JCB .: .::. CB .: CB .: .::. J J :. JCB .: B J . C .: B . : B J : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: B : CB .: .::. JC .::. JCB B .::. JC . JCB .: JCB .::. .::. JCB .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. .::. JCB C . B J : B :. JCB C . C .: J : J . .: B . .::. JCB : : C .::. :. JCB .: .::. CB .: CB .: .::. J J :. JCB .: B J . C .: B . : B J : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: B : .: . JC .::. JC . JCB JCB .: Odenwälder GmbH .::. JCB B . JCBBaumaschinen JCB .::. .::Graaf Norbert Baumaschinen und B .::Baumaschinen STAUFEN GmbH .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C B J B J C . C . J : .::. JCB J : . .: . .: : : .: B Nutzfahrzeuge GmbH JCB .::. CB .: .::. J JCB :. JCB .::. JCB J . .: B . : B : C C .: B . J .: J : C . B . J : .: B : C J :. .: B JC CB .::. JCB .: :. JCB .: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. JCB .::. CB .::. J . JCB C .: . J B J : . C B . .: : J : C .: . J .: B : . C B J : .: B : .: :. JC 17 CB 58-60 .::. JC B .::. J Weinheimer Botterstieg B .:Straße Esslinger . JCB .: JCB7 .::. :. JStr. .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. :. JCB .: .::. JCB B C . C .: B .::. J : B J C . C .: B . J : J : C . .: B . J .: : : C . 69509 .: Schwartau .::. JCB 23611 73037 CB .::.Göppingen .::. JCB .: CBBad .::. J B J :. JMörlenbach C B . .: J : C B . J .: B : C . C B J : .: B J .: :. .:E:N. JCB B JC UM IN B .::. JACS CBH Service Tel.: 06209-7180 B .::. JC JCBVerkauf Tel.: . JCB .: .::. JCB JC07161-67310 :0451-281602 .:B:A.·Vermietung· B .::. JC CB .::Tel.: JCB .::. . C .: B . J : C B . J .: : C . .::. . J : .: B : . C .: J B .:: :. J :. JCB Fax: :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB Fax: Fax: 07161-673150 .: B .::. JC CB .::. JCB .::. C0451-284595 .::. JCB . JCB .: B J :06209-718100 C B . .: J : C . J .: B J : . C B . J : .: B J : :. B B .: . JC CB .::. B .::. JC JCB .::. JCB .: Mail: graaf-baumaschinen@t-online.de info@staufen-baumaschinen.de JC :. JCB .: B .::. JC CB .:Mail: . C .: B .::. JC JCB .::. JCB .:: : J C B . J : C . .::. . J : .: : . .: B J B .:: :. :. JCB .: .::. JCB .::. JC ::. JCB Web: www.staufen-baumaschinen.de .: B .::. JC CB .::. JCB .::. B JCwww.graaf-baumaschinen.de :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .:Web: C . .: J : . B : C B . J .: J : C .: JCB CB .::. B .J :. J JCB .::. .::. JCB CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: B J C C B . J J : C . . J : .: : . .: : .: B .: JCB .::. :. B JC :. ::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB .::. JCB .::. :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. C .: .: J B . B : C C J .: J . .::. JCB CB .:: B .J :. J JCB .::. .::. JCB CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: B J C C B . J J : C . . J : .: : . .: : .: B .: JCB .::. :. B JC :. .::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB .::. JCB .::. :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. C .: .: J B . B : C C J .: J . . .::. JCB CB .:: B :. J :. J :. JC und Z&P Baumaschinenservice GmbH JCB .:: Forschner .::. JCB CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B .:Bau. JCB .: B J : C C B . J .: J : C . . J : .: B : . C .: : .: B J .: JCB .::. :. B JC :. .::. JCB Industriemaschinen .::. JCB :. JCB .: B .::. JC CB .::. JCB .::. JCB .::. :. JCB .: GmbH C .: B . .: J : C B . J .: B JCB : C . C J : .: B J . C .: . J : : .::. B .: JCB .::. J JCB .::. :. JCB C . B . J : .: B : C . C .: . JCB .: J : .: B J . C .: B . : B J : C C .: B .::. B .J JC .::. B .: B .::. J .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B11.::. JC CB .::. JCB .::. Alemannenstr.1 C C B J B J C . C B .::. JC Industriestrasse . J : J : . .: . .: : : .: .: JCB :. :. JCB Ulm .::. JCB .::. J .::. JCB .::. JCB85290 Ilmendorf :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. CB(Gewerbegebiet) J .: B . C : B J :. JCB .: 89081 C .: B . J : C B . J .::. B .J JC .:: B .: B .::.0731-140440 .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::.Tel.: :08457 C C B J 9329-3 B J C . C B .::. JC Tel.: . J : J : . .: . .: : B JCB .::. JC0731-1404422 :. JCB .: JCB .::. :. JCB .: 08457 CB .::. J JCB .::. ::. JCB Fax: .::.9329-50 :. JCB .: JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::Fax: .: B . J : C . B J : .: C . .: J B . C B : C JCB .:: B .::. J info@forschner-baumaschinen.de info@zp-baumaschinen.de :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CE-mail: CB .::. J Mail: B .::. JC CB .::. JCB .::. . JCB .: J :Web: B . .: : C J .: B . C J : B J www.forschner-baumaschinen.de Web: www.zp-baumaschinen.de .::. :. JC CB .: B .::. :. JCB .: CB .::. J B .::. JC CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC B .:: B .::. JC .::. JCB B .::. JC C J . : .: JCB

Händlerverzeichnis

Esslinger Straße 17 . 73037 Göppingen Tel. 0 7161/67 31-0 . Fax 0 71 61/6731-50 w w w. s t a u f e n - b a u m a s c h i n e n . d e

74

www.maschinen-technik.net

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Vertriebspartner JCB


Wintersicherheit

Leistung und Sicherheit auf allen Wegen >> Nicht in jedem Fall können Kundenwünsche aus der bestehenden Produktpalette erfüllt werden. Die WESTA GmbH ist bestens gerüstet, auf speziellen Anforderungen zu reagieren und Innovationen auf den Weg zu bringen. Seit dem Jahr 1981 produziert die Firma WESTA GmbH in Weitnau, im Herzen des Bayrischen Allgäu gelegen, Schneefräsen und Anbaugeräte für sämtliche Trägerfahrzeuge. Hungrig nach Innovationen und ständigen Weiterentwicklungen arbeitet das Unternehmen im Zuge der Planung und Herstellung der Hochleistungsmaschinen eng mit den Betreibern zusammen. Aufgrund flexibler Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen mit Hilfe rechnergestützter Konstruktion entstehen effiziente und leistungsstarke Produkte. Erfahrungen aus der Praxis und Kundenwünsche sind die Basis für viele Innovationen, die man bei WESTA schon umgesetzt und dann erfolgreich am Markt platziert hat. Nicht um-

sonst ist das Unternehmen ein Begriff, wenn es um effiziente Maschinen für den Winterdienst geht. Steht eine Innovation zur Umsetzung an, wird sie mit Technikern und Kunden diskutiert. Alle Anforderungen und Wünsche werden genau hinterfragt und aufgelistet. Dieser Anforderungskatalog sowie die langjährige Erfahrung von WESTA am Markt fließen dann in die ersten Konstruktionszeichnungen ein. Schon in dieser Phase stehen der WESTA GmbH modernste Hilfsmittel zur Verfügung. Dank CAD können die Anforderungen flexibel und präzise umgesetzt werden. Dazu Alois Weber: „Als wir 1991 nach einem CAD-System gesucht haben, haben wir uns für MEGA CAD entschieden, weil es einfach und leicht zu erlernen und zu handhaben war. Das gilt auch für das MEGA CAD 3D, auf das wir 2002 umgestellt haben. Wir müssen häufig in kurzer Zeit Sonderkonstruktionen in Zusammenarbeit mit den Leuten in der Werkstatt umsetzen. Hier schätzen

wir das gute Zusammenspiel von 2D und 3D-Zeichungen, so dass wir jeweils die effektivsten Methoden wählen können.“ In der anschließenden Produktion überwachen dann speziell geschulte Mitarbeiter gewissenhaft alle Vorgänge. Bei der Verarbeitung von Metallen kommt es vor allem auf Erfahrung an, nur durch die richtige Verarbeitung kann die entsprechende Qualität gewährleistet werden. Natürlich kommt auch in diesem Bereich modernste Technik zum Einsatz. Mit Hilfe von CNC-gesteuerten Anlagen entstehen so Produkte von höchster Effizienz und bestem Kundennutzen.

WESTA GmbH Am Kapf 6 • D-87480 Weitnau Tel.: 08375 531 • Fax: 08375 532 www.westa.de - Anzeige -

www.maschinen-technik.net

75


Anzeige Druckerei


Händlerverzeichnis Fischertechnik Thema

Kompakt und leistungsstark fischertechnik ROBO TX Training Lab >> Der neue fischertechnik Baukasten ROBO TX Training Lab (299,95 Euro) bringt mit dem 32Bit-Prozessor-Controller Hightech ins Kinderzimmer. Aus 310 Bauelementen können Kinder ab zehn Jahren elf verschiedene Modelle konstruieren. Das didaktische Begleitheft und die interaktive Hilfe der Steuerungssoftware ROBO Pro auf CD-ROM erklären Funktionen und geben Tipps für die Programmierung. Damit wird der Einstieg in die fischertechnik COMPUTINGWelt erleichtert. Der Baukasten enthält neben den 310 fischertechnik Bauelementen, dem ROBO TX Controller, der neuesten Version der Software ROBO Pro, den zwei Encoder-Motoren und einem Motor XS zahlreiche Sensoren. Die präzisen Encoder-Motoren ermöglichen ein exaktes Positionieren. Mit den zwei Tastsensoren in der Stoßstange erkennt der Roboter Hindernisse und umfährt diese. Mit dem Fototransistor kann eine Lichtschranke gebaut und mit dem NTC-Widerstand die Temperatur gemessen werden. Mit dem Infrarot-Spursensor kann der Roboter hell und dunkel unterscheiden und entlang einer vorgezeichneten Linie fahren. Herzstück des Baukastens ist der neue ROBO TX Controller.

Mit Bluetooth-Funkschnittstelle, leistungsfähigem 32-Bit-Prozessor mit 200 Megahertz, Universaleingängen für analoge und digitale Sensoren, Eingängen für schnelle Zählimpulse sowie den Motorausgängen erlaubt er die Umwandlung von Steuerungsbefehlen und die Verarbeitung von Sensorsignalen in Echtzeit. Dank der typischen fischertechnik Nuten, die an fünf Seiten angebracht sind, und der kompakten Maße von nur 90 x 90 x 15 Millimetern lässt sich der 92 Gramm leichte ROBO TX Controller platzsparend in die fischertechnik Anlagen und Modelle einbauen. Neben dem Spielspaß und dem didaktischen Wert wird bei fischertechnik besonders auf die Produktqualität geachtet. Alle fischertechnik

Vertriebspartner JCB

Baukästen werden in Deutschland am Hauptsitz der Unternehmensgruppe fischer in Waldachtal hergestellt. Lediglich einzelne Elektronikkomponenten bezieht fischertechnik von Lieferanten außerhalb der Europäischen Union. fischertechnik fertigt die Bauelemente überwiegend aus thermoplastischen Kunststoffen (ABS, PA, POM und TPE). Die Kunststoffe und die beigemengten Farbpigmente entsprechen den gesetzlichen Anforderungen und europäischen Normen für Spielwaren. Die fischertechnik Produkte werden zudem von unabhängigen Prüfinstituten regelmäßig überprüft.

CB .::. CB .::. J JCB J . : .: B JCB .::. B .::. JC B .::. JC CB .::. JCB .::. C J CB .::. . : .: CB .::. J JCB .::. J J :. JCB B . .: : C J .: B . C : B J .::. :. JC B .::. :. JCB .: :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .:: B .::. JC GmbH STUBE :. JCB .: Alfons Strupp GmbH STUBE B .:GmbH JCFördertechnik C .: . J : B . .: : C B . J .: B : C . C .: J .:: :. J JCB :. J .::. JCB :. JCB .: B :. JCB .: .::. JCB .::. JCB CB .::. JCB .::. C .: .: :. JCB J B . B : C C J .: J .::. :. JCB .: JCB :. J CB .: B . J .: B .::. : C . C B J : .: B J C . C .: . J : B J : . C .: B . .: : CB .: B .J JC .:: JCB :. JCB .: CB .::. J JC .: B .::. JC JCB .::. JCB .::Augsbergweg JCB .::. .::. JCBRepitzer.:Weg1 J C . B . J : B JCB .::. Waldstrasse : C . C .: J : .: J . B 2 11 . : B : C C .: .::. B JCB .::. B .: :. J .::. J .::. JCB B .::. JC 56626 . JCB .: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::.04860 : C C .::. JCB 54441 B J .: B J C . C . J : Torgau B J : Wellen Andernach . C .: . .: : J : .: .: JCB . :. CB :. J JCB .::. JCB .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .:Tel: .: B . J :. JCB .: B JCB .::.Tel.: 06584 : C . C .: J : .: J Tel: +49 3421 904484 . .: B . 993770 +49 2632 43053 : B : C C B J J : .::. J B B .: . JC .::. JCB .::. :. JCB .: .::. JCB .::. JCFax: .::. JCB . 491998 .: B .::. JC CB .::. JCB .::Fax: : C .::. JCBFax: 06584 B .: B J C C . J B +49 3421 904491 J : 99377-29 +49 2632 . C . .: : J : .: .: JCB :. CB :. J . JCB .::. JCB .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .:Email: B . J :. JCB .: B JCB .::www.alfons-strupp.de : C . C .: J : .: J . .: B . : B info@stube-stapler.de : C C .: B J .: .::. J B JC .:: B :. J .::. .::. JCB B .::. JC . JCB .: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. : C C .::. JCB B J .: B J C . C . J : B J : . C .: info@alfons-strupp.de Web: www.stube-stapler.de . .: : J : .: JCB :. CB B .: :. J JCB .::. JCB JCB .::. CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC . J :. JCB .: B JCB .::. : . C .: : .: J .: B . B : C C B J .: J : .::. B . JC .: B .::. .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: .::. JCB B .::. JC CB .::. JCB .::. C C .::. JCB B J B J C . C . J : J : . .: . .: : : .: B .: B . JCB JC :. J .::. JCB .::. JCB B .::. JC JCB .::. JCB .:: JCB .::. :. JCB .: .::. JCB B JCB .::. C . C .: J : B J . C .: B . : J : C .: B . J .: : C Der Verlag für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Sie im Internet. CB .::. .::. übernimmt keine :. J . JCB :. JCB .:Verantwortung :. JCB .: Weitere Händler CB .: B .::finden :. J .::. JCB .::. JCB CB .::. J . JCB .::. JCB .: .::. JCB .::. JC . JCB .: J B : . C : .: J .: . B : C B J : C B . J .: : C . J : .: B JCB .: . C .: : .::. JCB CB .::. J .::. JCB :. JCB .: www.maschinen-technik.net 77 .::. JCB CB .::. J JCB .::. JCB .: .::. JCB B J C . J : . .: : .: B JC JCB B .::. . : C J .: . : B JCB .::. C .: .::. J .::. JCB .::. JCB .::. JCB ::. JCB


Thema Reifentechnik Händlerverzeichnis

Eine saubere Sache >> Der erste große Ansturm auf die Reifenfachbetriebe und Werkstätten zur Räderwechselzeit hat begonnen. Zeit- und Handlungsabläufe müssen in dieser Zeit besonders effizient geplant und gestaltet sein. Rechtzeitig zur Wechselhochsaison präsentiert die HAWEKA AG zwei neue und nützliche “Helfer” – die vollautomatischen Radwaschmaschinen HAWEKA 3000H und HAWEKA 3600HP. Diese umweltfreundlichen Maschinen sind sowohl für die Reinigung von PKW- als auch von Nfz-Rädern geeignet, überzeugen durch eine einfache Handhabung und erzielen ausgezeichnete Waschergebnisse bei einer maximalen Pumpenkapazität von 600 Litern pro Minute. Beide Modelle arbeiten mit Wasser, Granulat und einer speziellen Reinigungsflüssigkeit, sind aus Edelstahl, verfügen über einen geschlossenen Waschkreislauf, eine doppelte Lärmisolierung, eine Waschkammer

und einen Pumpensumpf sowie eine separate Kammer für Antrieb und Steuerung. Ebenfalls Standard ist eine eingebaute Heizung mit einer Nennleistung von 4 KW, die lediglich zwischen 60 und 120 Minuten für das Vorheizen auf 50°C benötigt. Das Topmodell HAWEKA 3600HP verfügt zusätzlich über ein leistungsstarkes Trockengebläse. Beide Maschinen sind ausgelegt für Räder mit einem Durchmesser von 260 bis 800mm, die HAWEKA 3000H für Breiten von 135 bis 305mm, die HAWEKA 3600HP für Radbreiten von 135 bis 360mm.

ein Granulat-Korb nebst 25kg Granulat, eine Gummimatte für einen rutschsicheren Stand beim Bedienen, eine Lärmschutz-Schaumisolierung, ein perforierter PVC-Lärmschutzfilter sowie 20 Liter Spezialreinigungsflüssigkeit.

Ein geringer Granulat- und Reinigungsflüssigkeitsverbrauch, sparsame Wassermengen, drei programmierbare Waschzeiten (20, 40 und 60 Sekunden) und eine schnelle 15-sekündige Trocknungszeit lassen eine individuell auf den Verschmutzungsgrad zugeschnittene Reinigung einstellen. Zum Lieferumfang der HAWEKA 3000H und HAWEKA 3600HP zählen

  

Ihre neue Ladestation!

Elektrokettenzug ER2 ER Baureihe

Kurze Tankstopps, günstige Kraftstoffpreise und reduzierte CO2Emissionen – Staplergas in Kombination mit einer Betriebstankstelle ist die perfekte Lösung.

Bis 5000 kg

Profitieren Sie vom Vor-Ort-Service und der technischen Kompetenz des führenden Flüssiggasanbieters PROGAS. Wir planen und errichten Ihre Anlage. Sie brauchen dann nur noch zu tanken!

Die neue Generation langlebig, sicher, bedienerfreundlich

PROGAS-Staplergas. Die Kraft, mehr zu leisten. Testen Sie uns! 0180 -1111 8000* staplergas @progas.de

> Innovative Frequenzumrichter Technologie Punktgenauere Platzierung der Last > Neue elektromagnetische Bremse Deutlich höhere Lebensdauer Wartung nach 2 Millionen Bremsvorgängen Verbesserte Leistung und Sicherheit > Neuentwickeltes Lastkettenritzel Laufruhiger und geräuscharmer Betrieb > Rutschkupplung aus Karbon Gleichbleibende Leistung auch unter extremen Temperaturbedingungen

* Festnetzpreis: 3,9 Cent/Minute; andere Preise aus Mobilfunknetzen möglich

Kito Europe GmbH Heerdter Lohweg 93 40549 Düsseldorf Tel. 0211 - 52 80 09 - 0 Fax 0211 - 52 80 09 - 59 info@kito.net www.kito.net

> Erhöhte Durchhärtung der Lastkette Garantiert höchste Widerstandsfähigkeit

KITO HEBEZEUGE Mit Sicherheit das Original

www.progas.de

78

www.maschinen-technik.net

AnzER2 90x130.indd 1

26.10.2009 9:13:39 Uhr


H채ndlerverzeichnis Thema


Thema Branchenführer Händlerverzeichnis Aufbereitungsanlagen

VERKÄUFE

Verkauf und Vermietung von Sieb- und Brecheranlagen Ersatz- und Verschleißteile

WEBER

Aufbereitungsanlagen GmbH

Wir verkaufen und vermieten!

Radlader • Bagger bis 10t • Schweißgeräte • Kompressoren Sanitätscontainer • Stahlrohre LeMAN GmbH • Fennastr. 61 • 48529 Nordhorn Tel. 059 21/8 19 89 80 • Fax 819 89 85 • E-Mail: info@legtenborg.de

Telefon +49 (0) 83 33 / 92 55 - 00 www.weber-aufbereitungsanlagen.de

Bürocontainer eingeschossig (für zweigeschossig vorbereitet) zu verkaufen. Kurzfristig verfügbar. Abm. 24,50 m x 11 m. Preis: Verhandlungssache

Brechen/Sieben

Kontakt:

hubert.merhoff@kaldewei.de 103844-VK-40-2-ABZ46-09-ta Bodenzertrümmerung

Selbstfahrendes Fallbeil für Betonflächen u. Fahrbahnen, erst 648 Bh, Arrow-Hammer • HG 1250, einsatzbereit Tel: 0171/4 74 04 07

Handel mit Ersatz- und Verschleißteilen für Siebund Brechanlagen aller gängigen Hersteller Vermittlung & Vermietung von Sieb- und Brechanlagen Telefon-Service – rund um die Uhr unter:

+49 (0) 24 63 - 999 785

17-m-TeleskopHubsteiger

Einmalige Sonderaktion

GENIE Z45-22

sebstfahrende Teleskop-Gelenkbühne DeutzDieselmotor! 15,7 m Arbeitshöhe, wenig Bh, Top-ZUSTAND!! Neupreis ca. 60 TD E Komplett beim Hersteller überholt! Nur noch 26 St. verfügbar. Hammerpreis: 7 800,– E netto HES GmbH Mobil: 01 74/3 14 19 30 · Tel. 0 82 08-95 90 76

Wumag Sonderbau auf Fahrgestell, mit Achsantrieb, 380V, ohne Straßenzulassung, voll funktionsfähig, für innerbetriebliche Nutzung oder Umbau auf LKW

9800,- EUR Tel. 01 78/8 93 54 00

103528-VK-60-1-ABZ39-09-ta

80

www.maschinen-technik.net

www.mube-baumaschinen.de · info@mube-baumaschinen.de

Siebanlage

Dreiband – Kettenmobil Zu vermieten!

(auch mit Beschickung) Telefon: 04 21/87 06 72 E-Mail: m-ihrcke@web.de

Batterietechnik


H채ndlerverzeichnis Thema

www.maschinen-technik.net

81


Thema Modellbau Händlerverzeichnis

„Wir über uns“

Argumente, die für PS - Modellbau sprechen >> Seit 1994 gibt es in Berg. Gladbach PS - Modellbau. Die Fertigung wird von 2 Modellbaumeistern geführt, die beide über 25 Jahre Berufserfahrung haben. Das bedeutet Zuverlässigkeit, Ideenreichtum und Kontinuität. Unsere Mannschaft besteht überwiegend aus Festangestellten Facharbeitern mit langjähriger Berufserfahrung. Das ist unserer wertvollstes Kapital. Auf diese Weise können wir auch sehr eilige und umfangreiche Projekte problemlos abwickeln. Bei uns steht der Chef mit in der Produktion; das bedeutet für Sie optimale und fertigungsgerechte Beratung und Konzeptionisierung sowie zuverlässige Preisfindung.

Sonderexponate: - verkleinerte Darstellungen von Produkten, z. B. für Messen, Ausstellungsräume oder Empfangsbereiche - Produktpräsentation im Kfz, für Außendienst oder mobile Messepräsentation - Muster- und Vorführkoffer, besonders für

komplexe Produkte, z. B. mit elektrischer Funktion

Designmodelle: Irgendwann reichen die 3D-Bilder des Computers nicht mehr aus, und es ist ein „richtiges“ Muster nötig, weil - der Vertrieb einfach etwas in der Hand haben muss - die Gesamtwirkung nur am wirklichen Gegenstand erfahren wird

darzustellen, aber es gibt immer nur ein Ergebnis: Es wirkt gewaltig und anziehend. Für uns ist der Modellbau nicht nur ein Job, sondern Gestaltungsaufforderung - wir sind Überzeugungstäter. Und so machen wir Ihr Problem zu unserem Problem, und zwar solange, bis es wirklich gelöst ist. Durch unsere „Doppelspitze“ ist immer jemand für Sie erreichbar, der Ihnen weiterhelfen kann, oder dem Sie neue Informationen geben können. Sie können sich immer auf uns verlassen.

Hier sind wir mit der ganzen Bandbreite der Möglichkeiten in den Bereichen Automotive, Unterhaltung, Elektrik/Electronic, Kosmetik und sogar Lebensmittel tätig.

Technische Entwicklungen/ Patentmodelle: - modellmäßige Entwicklung Ihrer Idee, gem. Ihrer Vorgaben (Skizzen, CAD-Daten, Vergleichslösungen), bis hin zum fertigen Funktionsmuster, z. B. für Patentanmeldungen - Funktionsoptimierung von Funktionsteilen vor Anlauf einer Serie, z. B. im Automotive-Bereich - Darstellung komplexer Mechanikzusammenhänge mit Hilfe von Modellen oder Funktionsgrafiken

Großmodelle: Es gibt viele Gründe, ein Produkt übergroß

Ansprechpartner/Geschäftsführer: Jürgen Piffka - Modellbaumeister Fertigungsmeister: Claus Orlowski De-Gasperi-Straße 4 51469  Bergisch Gladbach Tel. 02202/35866 Fax: 02202/44913 Mail: ps-modellbau@t-online.de - Anzeige -

82

www.maschinen-technik.net


Raex® - unsere Lösung für Ihre härtesten Anforderungen. Maximieren Sie die Leistungsfähigkeit und Lebensdauer Ihrer Produkte mit verschleißfestem Spezialstahl Raex von Ruukki. Die große Härte und Festigkeit ermöglichen die Reduzierung des Gewichts und die Steigerung der Nutzlast. Das bedeutet geringere Betriebskosten und größere Wirtschaftlichkeit. Mehr unter www.ruukki.de und www.ruukki-providerofsolutions.de Ruukki Deutschland GmbH · Schifferstrasse 92 · DE-47059 Duisburg Tel +49 203 31739 0 · Fax +49 203 31739 180 · E-Mail info.deutschland@ruukki.com


3.600 EURO: Der Staat versilbert Ihre Nachrüstung!

DAS BESTE

RUSSFILTER SPAR-ANGEBOT BIS

DE MINIMISANTRAG BIS

3600

SCHWERE NUTZFAHRZEUGE NACHRUSTEN*

JETZT •

31.MARZ 2010 STELLEN

90% aller mautpflichtigen * Für EURO-III-Nutzfahrzeuge bietet

TWINTEC Nachrüst-Systeme an. Eigenanteil der Investition nur wenige Hundert Euro. Details und Musterrechnung: www.twintec.de

TWINTEC Technologie GmbH Eduard-Rhein-Str. 21-23 D-53639 Königswinter

€ ZUSCHUSS JE FAHRZEUG

••

INVEST SENKEN MAUT SPAREN GRÜNE PLAKETTE

Maschinen&Technik Nov/Dez 2009  

Fachzeitschrift für Industrie-, Bau- und Kommunalmaschinen

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you