Page 1

Mai´18

w w w. m t - m a g a z i n . d e > > 3 ,9 0 E U R

(5,00 CHF)

>> Mai´18

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FA C H Z E I T S C H R I F T F Ü R B A U M A S C H I N E N | K O M M U N A LT E C H N I K | N U T Z FA H R Z E U G E

05

MESSEAUSGABE I FAT 2 0 1 8 , M E S S E G E L Ä N D E M Ü N C H E N

4 196972 303907

>


KOM P E TE N Z . M A S C H I N E N . LÖ S U N G E N . NASS- & MODULARAUFBEREITUNG

UMWELTTECHNIK

MOBILE AUFBEREITUNGSTECHNIK

Besuchen Sie uns: Halle B5, Stand 327/426 Halle B4, Stand 235/334

FÜR JEDEN AUFBEREITUNGSJOB: IMMER DIE BESTE LÖSUNG! Mit drei Linien für Nass- & Modularaufbereitung, Umwelttechnik und mobile Aufbereitung deckt KÖLSCH ein breites Feld ab. Beste Beratung und professioneller Service durch erfahrene Profis sichern Ihren Erfolg, was immer Sie sieben, brechen, shreddern, waschen, klassieren, umsetzen, abscheiden oder halden wollen. Erleben Sie auf der IFAT erstmals unser neues Gesamtkonzept!

J Ü RG E N KÖ LS C H G M B H | W I L D S P I TZ STR . 2 8 7 7 5 1 H E I M E R T I N G E N | T E L . : 0 8 3 3 5 9 8 9 5 - 0 | I N F O @ K O E L S C H . C O M W W W. K O E L S C H . C O M


IHRE TREUESTEN MITARBEITER HYUNDAI HX220 L

BESTE SICHERHEIT MIT DEM HYUNDAI

AAVM

Sie haben eine Menge um die Ohren und brauchen daher einen zuverlässigen Partner, der dank seiner Ausstattung den Job unter allen Umständen erledigt. Der HX220 L Raupenbagger ist mit der neuesten Technologie ausgestattet: für dauerhafte Leistung und smarte, mühelose Handhabung. Die ergonomische Kabine verfügt über ein modernes Infotainment-System. So wird Ihr Arbeitstag angenehmer und produktiver. Das Hyundai AAVM für Rundumsicht fungiert als zusätzliches Augenpaar und warnt Sie, sobald sich etwas im Umkreis von fünf Metern Ihrer Maschine befindet.

ALL-AROUND VIEW MONITORING

Sie denken über einen HX220 L für Ihr Team nach? Besuchen Sie www.hyundai.eu/dealers und kontaktieren Sie Ihren Händler für weitere Informationen.


4

|

Titelstory

Goldesel oder nutzloses Spielzeug? WOLF - TECHNIK FÜR BAUMASCHINEN

>> Was bewegt immer mehr Profis vom Bau dazu, sich für Separatoren zu interessieren? Nun, früher als der Diesel noch 1,10 DM kostete und es noch keine Maut gab, konnte man Bauaushub vieler Orts günstig entsorgen. Heute gibt es weniger Deponien, die Wege wurden länger und die Kosten stiegen auf bis zu 30,- € je Tonne an. Material mit großen Steinen oder Wurzeln kann schnell einiges mehr kosten. Um hier noch etwas verdienen zu können, empfiehlt es sich den Aushub auszusieben oder aufbereitet wieder einzubauen. Als Anbaugerät für Bagger oder Radlader kann ein Separator, je nach Bedarf, für große oder kleine Mengen eingesetzt werden. Der Schaufelseparator »TerraStar« der Aschaffenburger Firma Wolf - Technik für Baumaschinen ist hier eine gute Antwort. Die Firma Wolf kann ihren Kunden mit einer Vielzahl an Werkzeugformen und Trennabständen der Maschinen&Technik | Mai 2018

Scheibe in Scheibe aufgebauten Wellen, den Sieblöffel auf fast alle erdenklichen Anforderungen konfigurieren. Hier unterscheidet man Sieb- und Mischwellen. Siebwellen sind entgegen der Mischwellen so aufgebaut, dass sie das Material nicht zerkleinern, sondern solange in Bewegung halten, bis die Erde in der gewünschten Körnung abgesiebt wurde. Größere Steine und Äste verbleiben als Rest in der Schaufel und können separat ausgekippt werden. Auch Erdbrocken können aufgeschlossen oder leicht brüchiges Gestein wie Bims, Ziegel usw. mit speziellen Wellen zerkleinert werden. Streut man vorher Kalk oder Mischbinder auf grobes oder nasses Material, kann der Separator mit Mischwellen in einem oder zwei Durchgängen die Brocken zerkleinern und den Kalk oder Mischbinder untermischen. Steine und Äste, die sich nicht zerkleinern las-

sen, bleiben zur separaten Entsorgung übrig. So entsteht aus Abfall ein neuer Bodenbaustoff, der sich einbauen und verdichten lässt und eine Druckprobe besteht. Ein TerraStar Separator siebt somit das sonst auf die Deponie gefahrene Geld direkt in die Tasche des Unternehmers. Wer jetzt denkt, er müsse zum Mischen oder Absieben jeweils eine eigene Maschine anschaffen, der irrt. In die Separatoren der Aschaffenburger Firma lässt sich jede der angebotenen Wellen problemlos einbauen. Ohne Lager und Ketten zu demontieren ist das nicht bei jedem Hersteller möglich. Je nach wechselnder Anforderung dauert bei den Separatoren der Firma Wolf der Umbau auf entsprechende Wellen in der Regel zwischen 30 und 90 Minuten. Dies ermöglicht eine von Wolf europaweit patentierte Wellenkupplung.


Titelstory |

Wolf - Technik für Baumaschinen

Hier geht es direkt zur neuen Homepage!

In enger Zusammenarbeit mit den Kunden wird die geplante Anforderung analysiert, die passenden Trägergeräte, die Maschinengröße und entsprechende Wellenform gewählt. Hierfür bietet Wolf - Technik für Baumaschinen 18 verschiedene Maschinenlinien und Varianten an. Fast alle Maschinen können gleichermaßen mit Bagger oder Radlader betrieben werden. Die ebenfalls von Wolf entwickelte und patentierte Kombiplatte für das System Lehnhoff erweitert noch zusätzlich die Einsatzmöglichkeiten. Bagger, die das gleiche Gerät tragen könnten, aber unterschiedlich große Schnellwechsler haben, können so die gleiche Sieb- oder Mischschaufel betreiben. Da die Entwicklung, Konstruktion und Herstellung komplett aus dem Hause Wolf ist, überrascht es nicht, dass sich das Unternehmen auf diesem Gebiet zum größten deutschen Herstel-

ler für Siebschaufeln und Separatoren entwickelt hat. Ein Team von derzeit rund 30 Mitarbeitern konstruiert und fertigt jährlich circa 800 Kopfplatten, das Verbindungsstück zu Separator, Hammer oder Schere. Zusätzlich runden Kabinen- und Zylinderschutzeinrichtungen das Portfolio der Baumaschinenausrüstung ab. Alles wird ausschließlich in Deutschland gefertigt und 25 Jahre Erfahrung, Ideenreichtum, mehrere Patente und Gebrauchsmusterschutze sowie ein großes Know-how im Bereich der Bauindustrie tru-

gen zum großen Erfolg der Firma Wolf Technik für Baumaschinen bei. Ab Ende April soll der neue Internetauftritt www.wolf-vt.de die Kunden mit noch mehr Informationen versorgen.

Wer jetzt denkt, er müsse zum Mischen oder Absieben jeweils eine eigene Maschine anschaffen, der irrt. In die Separatoren der Aschaffenburger Firma lässt sich jede der angebotenen Wellen problemlos einbauen. Ohne Lager und Ketten zu demontieren ist das nicht bei jedem Hersteller möglich. www.mt-magazin.de

5


Mitglied der Informationsgemeinschaft zur Feststellung der Verbreitung von Werbeträgern e.V.

Diese Ausgabe online blättern:

INHALTE [Mai 2018]

Impressum

T I T E L STO RY 4

M & T Verlags OHG Bahnhofstraße 6-8 D-87435 Kempten

...................

WOLF Technik – Goldesel oder nutzloses Spielzeug?

HRA: 10401 Sitz: Kempten (Allgäu)

EDITORIAL

Geschäftsführende Gesellschafter Bernhard Thannheimer Thomas Sonnenmoser

8

....................................

Tel.: 0831 / 540219-0 Fax: 0831 / 540219-99

Mark Schmiechen – „Der Dauerbrenner…“

M A S C H I N E N &T E C H N I K V O R O RT

info@mt-magazin.de www.mt-magazin.de Geschäfts- & Verlagsleitung: Thomas Sonnenmoser Tel.: -15 ts@mt-magazin.de

10

........................................................................

14

............................................................

18

........................................................................

Vertrieb / Bereichsredaktion: Gernot Prange Tel.: -13 gp@mt-magazin.de Marcel Reiser Tel.: -12 mr@mt-magazin.de Tel.: -14

Florian Hügel fh@mt-magazin.de

Tel.: -21

Redaktion (extern): Mark Schmiechen

Tel.: 030 / 81056441

Layout: Bettina Reiser Sabrina Busse

bt@escapedesign.de sb@escapedesign.de

Bankverbindung: IBAN: DE44 7335 0000 0515 5738 89 Swift: BYLADEM1ALG Abo-Preis (11 Ausgaben pro Jahr) inkl. Versand: Inland : 42,90 Euro Ausland: 67,30 Euro jeweils inkl. 7 % Mwst. ISSN: 1862-2305 Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit schriftlicher Genehmigung. Der Verlag übernimmt keine Haftung für unaufgefordert eingesandte Manuskripte, daher besteht auch kein Anspruch auf Ausfallhonorar. Mit den Autorenhornoraren gehen die Verwertungs-, Nutzungs- und Vervielfältigungsrechte an den Verlag über, insbesondere auch für elektronische Medien (Internet, Datenbanken, CD-ROM). Mit Firmennamen gekennzeichnete Artikel entsprechen nicht der Ansicht der Redaktion. Die Mitglieder des Verbandes Deutscher Abbruchverband e.V. und Baustoff Recycling Bayern e.V. erhalten die Fachzeitschrift „Maschinen&Technik“ im Rahmen ihrer Verbandszugehörigkeit.

Baumaschinenmesse Bern TOPCON Roadshow

AKTUELLES/NEWS 20 - 29

Martin Schürer ms@mt-magazin.de

MAWEV SHOW 2018

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

ERDBEWEGUNG 30

........................................................

34

....................

36

.............

Mobile Wägetechnik von VEI

Hydrema mit neuer Generation von Baggerladern

Kompakte Dumper für besondere Herausforderungen

GA RT E N - , L A N D S C H A F TS - & W EG E B AU 40

........................

Takeuchi-Hybridbagger im Wasserschutzgebiet

42

....................

44

..................................

Effizienter beim Greifen, Abbrechen und Sortieren Vollhydraulisches Schnellwechselsystem

...............................................................

schafft neue Möglichkeiten


Endlich Frühling!

K O M M U N A LT E C H N I K 50

..............................................................................................

52

..............................................................

54

...........................................

Vielseitige Profis

Frühjahrsputz?

ZAUGG: selbstfahrende Schneefräse

Neueste Technik für Straßen- und Winterdienst

R EC YC L I N G / E N TS O RG U N G 64

...............................................................

Wie der Umschlag produktiver wird

68

.................................................................

84

........................................................

Durchdachte Lösung im Recycling

Nutzfahrzeuge für die Umwelt-Branche

A U F B E R E I T U N G S M A S C H I N E N & -T E C H N I K 90

....................................................................

92

.........................................

96

...............................

1 Arbeitsgang – 6 Endfraktionen

Lösungen für strenge Emissions-Regulierungen

WX7000 Siebbeläge bringen Mehrwert in den Prozess

Mit Tuchel!

ABBRUCH / RÜCKBAU 100

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Entkernung, Abriss und Erdbau am Klinikum Heidenheim

102

......................................

104

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

Betonabbruch und Nachhaltigkeit im Straßenbau Stau- & Geruchsbindung stationär und mobil

M / K / S – M I E T E N / K AU F E N / S E RV I C E 109 - 112

.. . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . . .

H Ä N D L E RV E R Z E I C H N I S S E 43

...................................................................................................................

Gehl

46

..................................................................................................................

Dieci

58

............................................................................................................

107

....................................................................................................

Manitou

NordicLights

+49 (0) 5971-9675-0

www.tuchel.com


8

|

Editorial

Der Dauerbrenner…. Es gibt so Themen, die sich einfach regelmäßig in die Nachrichten schleichen und sich dort auffällig breit machen. Dazu gehört mittlerweile die Situation der SPD, der zweitgrößten, na ja oder auch nicht zweitgrößten, „Volkspartei“ in diesem Lande. Alle, die mit ihr liebäugeln, haben wahrscheinlich am Wochenende mit Spannung den Parteitag in Wiesbaden erwartet und auf die Ergebnisse geschaut. Und das ist der Knackpunkt. Nach der vorjährigen „Schulzomanie“ bzw. hysterischen Euphorie, mit der man sich einen riesen Bärendienst erweisen hat, sollte nun der Befreiungsschlag kommen. Und das in Person von Andrea „Pippi“ Nahles! Ja, gewählt worden ist sie, aber mit einem historisch schlechten Ergebnis von nur 66 %. Sieht so Erneuerung aus oder scheitert die SPD im Moment einfach am mangelnden politischen Personal in ihren Reihen. Möglicherweise wäre ein ähnlicher Weg wie bei den Grünen die Alternative gewesen, aber auch dafür fehlt der Partei derzeit der Mut oder die geeigneten Menschen… Mark Schmiechen redaktion@maschinen-technik.net

Mut, der sich nicht auszahlt ÖPP oder PPP, das war das Zauberwort, das öffentliche Auftraggeber und private Auftragnehmer in der Bauwirtschaft Anfang der 2000er elektrisiert aufhorchen ließen. Staatliche Bauprojekte durch Privatinvestoren durchführen lassen und per einer quasi Miete über 30 Jahre refinanzieren, schien eine interessante Variante zum bis dato starren Durchführungskonzept bei solchen Bauvorhaben. Die staatliche Seite erhoffte sich eine Beschleunigung und die Private eine sichere sowie lukrative Einnahmequelle. Das vom Grundansatz durchaus mutige Konzept hat sich aber Stand heute als nicht so wirtschaftlich erwiesen, als was von mehr als 10 Jahren gepriesen wurde. Nicht nur der Bundesrechnungshof hat dies letztes Jahr konstatiert, jetzt hat der Europäische Rechnungshof nachgelegt und zumindest für von der EU kofinanzierte Infrastrukturprojekte aus den Jahren 2000 bis 2014 eine wirtschaftliche Ineffizienz festgestellt. Darüber hinaus wurden das Kosten-Nutzen-Verhältnis und die Transparenz beeinträchtigt, insbesondere durch das Fehlen klarer politischer Konzepte und Strategien, durch unzureichende Analysen,

Maschinen&Technik | Mai 2018

Verbuchungen von ÖPP außerhalb der Bilanz und eine unausgewogene Risikoverteilung. Da bin ich ja mal gespannt, wie sich das auf die in Gründung befindliche „Infrastrukturgesellschaft für Autobahnen und andere Bundesfernstraßen“ auswirkt. Aber die Herren Politiker haben ja noch Zeit bis 01.01.2021 darüber nachzudenken. Immerhin, und wir schreiben erst das Jahr 2018, konnte Dobrindt 4.0, ähm der BVM Andreas Scheuer, auf der Verkehrsministerkonferenz in Nürnberg stolz verkünden, dass man sich mit den Ländern auf ein Standortskonzept für die Gesellschaft geeinigt hat. Und so postulierte er: „Unser Standortkonzept ist getragen von strukturpolitischem Bewusstsein: Wir stärken die regionale Verantwortung und zeigen breite Präsenz in der Fläche.“ Ob seine vereinfachte Formel „effizient zentral organisiert und kompetent regional aufgestellt“ Wirklichkeit wird oder es sich doch eher zu einem molochartigen, starren Behördenkonstrukt entwickelt, ist jetzt – vielleicht glücklicherweise – noch nicht absehbar.

Der bauma Schatten beginnt… Ja, heute vor neun Tagen wird 2019 die bauma vorbeigewesen sein. Und was werden wir dann erlebt haben können? Die Macher der bauma, die Messe München, hat schon einmal einen kurzen Vorgeschmack darauf verlauten lassen. Rein zahlenmäßig legt sie, man mag es kaum glauben, noch einmal zu. Durch die Erweiterung auf 18 Hallen verfügt die Messe nun über eine Innenfläche von insgesamt 200.000 Quadratmetern. Damit erstreckt sich das gesamte Areal der bauma auf mehr als 614.000 Quadratmeter. Im Vergleich dazu waren es 2016 „nur“ 604.000 Quadratmeter… Ich weiß nicht wie es Ihnen geht, aber mir und meinen Füßen gefällt das gar nicht. Wie dem auch sei, genießen Sie den Mai

Ihr Mark Schmiechen


DAS E-TEAM UNSER NEUES RECYCLING-DUO

Weltpremiere ! auf der d 241/340 Halle C5, Stan igelände und VDMA-Fre masse) (Live-Demo Bio

Robuster Telehandler mit hochfahrbarer Kabine

Kompakter Umschlagbagger für die Abfallwirtschaft

SENNEBOGEN Maschinenfabrik GmbH Sennebogenstraße 10 94315 Straubing

Ê marketing@sennebogen.de

Balancer 130-300 t

Materialumschlag 20-160 t

Seilbagger 13,5-300 t

Raupenkran 50-300 t

Telekran 16-120 t

Hafenkran 300 t


10

|

Maschinen&Technik vor Ort

MAWEV Show 2018 mit großem Zuspruch V E R A N S T A LT E R M I T D E M B E S U C H E R I N T E R E S S E HOCHZUFRIEDEN >> Sowohl die Messe Graz als auch der Verband der Österreichischen Baumaschinenhändler (MAWEV) zeigen sich mit dem Ablauf und dem Besucherinteresse der diesjährigen Veranstaltung, die vom 14. bis 17. März 2018 am ÖBB Gelände in St. Pölten Wörth stattfand, hochzufrieden. Trotz teils widriger WetterbeMaschinen&Technik | Mai 2018

dingungen kamen über 26.000 interessierte Besucher auf das 200.000 m² umfassende Gelände in St. Pölten. Mit 250 Ausstellern ist die MAWEV Show die größte Demonstrationsschau für Baumaschinen in Mitteleuropa. Der besondere Reiz des Messekonzeptes: rund 50% der Fläche können für Live-Demonstratio-

nen genutzt werden. Ein Highlight der Show war die LKW Teststrecke. Fahrer wie Maschinen konnten auf anspruchsvollem Gelände ihr Können unter Beweis stellen, was auch für Begeisterung bei den Zusehern sorgte. Gut angenommen wurde laut Veranstaltern auch die neu eingeführte Tageskarte: „Erstmals


Maschinen&Technik vor Ort |

"Vor allem am Freitag und Samstag waren die Veranstalter vom Zustrom an Privatpersonen begeistert." konnte sich jeder Interessierte einfach an der Kasse eine Eintrittskarte kaufen. Vor allem am Freitag und Samstag waren die Veranstalter vom Zustrom an Privatpersonen begeistert. Familien mit Kindern haben die Möglichkeit genutzt und freuten sich über den gratis Eintritt für die Kleinen.“

The MAWEV Show Experience Für die diesjährige Messe war es dem MAWEV Verband ein großes Anliegen, die Jugend für die Berufe am Bau zu begeistern. Das Jugend-

programm »The MAWEV Show Experience« hat beim ersten Versuch gleich eingeschlagen. Über 550 Schüler, Studenten und Lehrlinge sind dem Ruf auf die Demonstrationsschau gefolgt. Diese Gruppen erwartete neben dem gratis Eintritt ein Stand der Landesberufsschule Mistelbach, der nicht nur Informationen aus erster Hand geben konnte, sondern auch mit Testbagger und Simulator begeisterte. Die Aussteller selbst, die gerade am Nachwuchs großes Interesse zeigten, lockten außerdem mit Gewinn- und Geschicklichkeitsspielen.

Unterstützung durch Stadt und Land Besonders lobend erwähnen die Veranstalter der Messe Graz die Kooperation mit der Stadt St. Pölten und dem Land Niederösterreich. „Von der ersten Minute an, als das Gelände gefunden war, war die Unterstützung seitens der Politik enorm. Eine Neuauflage der all drei Jahre stattfindenden MAWEV Show in St. Pölten würde daher sehr begrüßt, sollte das Gelände 2021 noch zur Verfügung stehen.“ www.mt-magazin.de

11


12

|

Maschinen&Technik vor Ort

Ausstellerstimmen zur MAWEV Show 2018 Joachim Schier (Country Manager DACH Region für Steelwrist) „Für uns war die Messe sehr erfolgreich. Es ist eine sehr gute Messe, gute Struktur und sehr gut verdichtet. Vom Zuschauer Zuspruch sind wir auch sehr zufrieden und ich finde es von der Organisation sehr toll, dass der Besucher hier die Maschinen vor Ort auch in Aktion sehen und sogar teilweise testen kann. Ich gehe davon aus, dass auch die nächste MAWEV Show mit Steelwrist als Aussteller rechnen darf.“

Manuel Portner (Atlas Copco Country Manager Österreich) „Die ersten Messetage waren sehr bewegt. Wir durften die Entscheider und auch Anwender der Bauindustrie bei uns auf dem Stand begrüßen. Trotz des schlechten Wetters war der Freitag & Samstag ein sehr erfolgreicher und gut besuchter Tag. Bereits zu Beginn um 9:00 Uhr morgens standen die Besucher vor den Eingängen. Ich bin sehr zufrieden mit der Messe. Die MAWEV ist immer wieder ein Zugpferd in Österreich.“

Stefan Lößl (Inhaber XAVA Recycling) „Die Messe MAWEV Show war für mich und unser Unternehmen sehr erfolgreich. Ich konnte sehr viele Kunden von meinen Produkten überzeugen. Trotz des sehr durchwachsenen Wetters war der Samstag der am besten besuchte Messetag. Ich für mich ziehe ein sehr positives Fazit und werde auch bei der nächsten MAWEV Show wieder dabei sein.“

Christian Hain (Hain Solutions GmbH) „Wir können mit der Messe sehr zufrieden sein. Die Resonanz der Besucher ist hervorragend, die Messe und der Standort sehr gut besucht. Wir sind mit unserem Stand in der Messehalle sehr zufrieden. Viele Endkunden – hier in Österreich haben wir als Unternehmen noch sehr viel Potenzial.“

Maschinen&Technik | Mai 2018


Maschinen&Technik vor Ort |

Giuseppe Ranauro (Sales Department CANGINI BENNE SRL) „Normalerweise kennt man aus der Branche die mechanischen Schnellwechsel Systeme. Wir präsentieren auf der MAWEV Show eine neue Art der Wechselsysteme: das halbautomatische System. Bei den mechanischen Systemen muss der Fahrer des Baggers 2x aussteigen, d.h. einmal zum verriegeln und einmal zu entriegeln. Bei unseren Systemen ist das anders, denn hier muss der Fahrer nur noch zum entriegeln vom Bagger steigen." "Was wir ebenfalls neu präsentieren ist die „Multiscreening Siebtrommel“. Die Besonderheit hier: Von der Kabine aus kann der Fahrer die zu siebende Korngröße automatisch den Wünschen gerecht einstellen. Die Korngröße ist von 60 mm – 25 mm einstellbar. Mit diesen innovativen Produktneuheiten erreichen wir sehr viel Zulauf auf unserem Messestand. Die MAWEV Show ist für ein Unternehmen wie unseres sehr wichtig, da wir gerade auf dem österreichischen Markt neue Anwender finden. Ich bin mit der Messe im Großen und Ganzen sehr zufrieden.“

Christoph Goebel (Produkt- und Sales Manager erkat) „Seit Februar 2017 gehören wir zur Atlas Copco Gruppe. Die Firma erkat bleibt aber als Marke eigenständig. Erkat gehört zum Bereich „Anbaugeräte“. Das ist auch der Grund, weshalb erkat und epiroc mit 2 separaten Ständen auf der MAWEV Show sind. Wir können somit dem Besucher zeigen, dass erkat noch als Marke vorhanden ist. Im Hintergrund hat sich durch die Fusion mit Atlas Copco zwar etwas verändert, für den Endkunden hingegen bleibt die Marke erkat weiterhin unverändert bestehen." "Für uns als Unternehmen ist die MAWEV Show eher eine „Kontaktbörse“, um Bestandskunden zu treffen. Als Marke sind wir sehr bekannt, brauchen uns somit keinen „Namen mehr zu machen“. Als Fazit bin ich mit der Messe als solches zufrieden, an den ersten beiden Messetagen hätten allerdings etwas mehr Besucher für unseren Bereich anwesend sein können. Hier trifft sich meiner Meinung nach kompetentes Fachpublikum.“

INNOVATIV & WIRTSCHAFTLICH Bohren mit Geräten von tm bohrtechnik Made in Austria

tm bohrtechnik GmbH // Werk-VI-Straße 57 // A-8605 Kapfenberg Tel: +43 (0) 3862 33650 // E-Mail: office@tm-bohrtechnik.at // Web: www.tm-bohrtechnik.at

13


14

|

Maschinen&Technik vor Ort


Maschinen&Technik vor Ort |

Neu konzipierte Baumaschinen-Messe Bern kommt an >> Mit dem Finale der BaumaschinenführerMeisterschaft endete die 6. BaumaschinenMesse auf dem BERNEXPO-Gelände. Großen Anklang fand das neue Konzept sowohl beim Publikum als auch bei den Ausstellern. „Wir freuen uns, dass besonders unsere neuen Live-Elemente wie die Sonderschau Erdbewegung für Begeisterung gesorgt und eine zusätzliche Plattform für Austausch und Innovation ermöglicht haben“, erklärt Messeleiter Douglas Krebs. Die wichtigste schweizer Fachmesse für Baumaschinen, Schalungsbau und Zubehör hat mit der Neukonzeption rund 20.000 Besucher angelockt.

Premiere der Schweizer Baumaschinenführer-Meisterschaft Spannung brachte die 1. Nationale Baumaschinenführer-Meisterschaft: Dabei wurde am Samstag Tobias Gysin der Firma Hans Grieder AG von einer Expertenjury zum Sieger gekürt. Der Tecknauer setzte sich im Final nach einer dreitätigen Qualifikation in den Kategorien Raupenbagger, Radlader und Kompaktlader gegen die Konkurrenz durch. „Die Premiere des Championats war ein voller Erfolg“, bilanziert Douglas Krebs. „Die Meisterschaft stiess gleich von Beginn weg auf hohe Akzeptanz bei den Besuchern und sowohl die Teilnehmer wie auch die Schiedsrichter lobten den Parcours als sehr praxisbezogen und realistisch.“

Lob für Stand-Organisation und Neukonzeption Auch Roger Widmer, Geschäftsführer von Probst Maveg, zieht ein positives Fazit: „Wir haben gut verkauft und sind mit unserem Stand in der Halle sehr zufrieden. Die Organisation war top und wir möchten den Verantwortlichen ein Kränzchen winden. Beeindruckt sind wir von der Sonderschau Erdbewegung, die sehr gut angekommen ist. Zudem wäre es wünschenswert, die Baumaschinenführer-Meisterschaft im Vorfeld noch etwas mehr zu pushen.“

Sonderschau als Treiber für Fachgespräche Reto Studer, Marketingverantwortlicher von Liebherr Schweiz, findet lobende Worte: „Die Baumaschinen-Messe 2018 war ausgezeichnet. Wir haben dank des Standorts Bern alle Sprachregionen abdecken und viele Besucher aus dem Tessin und der Westschweiz willkommen heissen können“, erklärt er. „Besonders gefiel uns das neue Konzept der bewegten Messe: Die Sonderschau lockte sehr viele Besucher an, mit denen wir im Anschluss an die Live-Vorführungen gute Fachgespräche führen konnten. Zudem waren die relevanten Entscheidungsträger da. Wir hatten täglich Angebotsanfragen und konnten Abschlüsse tätigen, was uns sehr freut.“ www.mt-magazin.de

15


16

|

Maschinen&Technik vor Ort

Weitere Ausstellerstimmen zur Messe Bern Klaus Ertmer (links im Bild - Geschäftsführer KEMROC) Die Baumaschinenmesse in Bern war für KEMROC die erste Messe in der Schweiz. Wir hatten ein sehr gemischtes Publikum. Sowohl Händler als auch viele Endkunden kamen an unseren Messestand und zeigten großes Interessen an unseren Anbaufräsen. Viele Besucher waren sehr offen für detaillierte Informationen zu unseren Maschinen. Auch anwendungsbezogene Beratungen waren wichtige Bestandteile während der vier spannenden Messetage. Die zahlreichen neuen Kundenanbahnungen werden hoffentlich dazu beitragen, dass man künftig in der Schweiz den Namen KEMROC mit einem führenden Hersteller von Anbaufräsen verbindet.

Franz Kissling (links im Bild - CEO Vermeer DACH Region) „Wir waren recht zufrieden mit der Messe selbst und dem Besucherzulauf. Ich stehe gerade vor der Vermeer D40x55, einem Highlight aus unserem Hause zu dieser Messe. Die D40 x 45 Doppelgestänge erscheint im Sommer 2018, welche als erste Felsbohrmaschine der neuen Generation enorm wichtig für den schweizer Markt sein wird, weil sie den hohen Anforderungen für derartige Felsbohrmaschinen entspricht.“

Peter Schärer (Geschäftsführer Rubble Master Schweiz) „Die Highlights der Messe waren für mich der intensive Kundenkontakt und die direkten Resonanzen der Kunden. Seit nunmehr 6 Jahren hat sich die RUBBLE MASTER SCHWEIZ AG mit den gelben Brechanlagen am Markt etabliert. Bei der Baumaschinenmesse Bern sorgte unser neuster Brecher, der RM 120GO! aufgrund des exzellenten Verhältnis von Gewicht und Durchsatzleistung für großes Interesse.“

Maschinen&Technik | Mai 2018


Fachmesse für Recycling-Technologien Parallel zur:

Armin Märchler (rechts oben im Bild - Prokurist PASCHAL AG Wangen)

Ihr Termin im Herbst!

„Insgesamt sind wir mit dem Verlauf der diesjährigen Baumaschinenmesse in Bern sehr zufrieden. Viele Interessenten und Stammkunden konnten wir mit der Kombination aus modernster Schalung, Software und zuverlässigem Service überzeugen. Neben unseren Schalungen TTR und LOGO.3 wurde auch unsere neue BIMfähige Software PPL 11.0 live präsentiert.“

Massimo Gionfriddo (Geschäftsführer PERI Schweiz) „Ich bin bei PERI Schweiz seit 4 Jahren als Geschäftsführer tätig. Das erste Résumé der Messe ist absolut positiv. Es war anfangs noch nicht der große Besucheransturm, aber die Besucher die zur Messe kommen sind Fachleute. Wir stellten auf der Messe unsere neuesten Innovationen und Produkte wie beispielsweise die neue Kunststoffschalung PERI DUO vor.. Diese ist sehr vielseitig anwendbar in vielen Bereichen der Schalungsindustrie.“

Messe Dortmund

www.recycling-technik.com


18

|

Maschinen&Technik vor Ort

Topcon geht vor Ort Text und Bilder: Mark Schmiechen

>> Topcon ist neben Trimble einer der großen Anbieter in den Segmenten Positionsbestimmung sowie weltweit einsetzbaren Lösungen für die Bereiche Vermessung, Bau, Landwirtschaft, Ingenieurbau, BIM, GIS-Datenerfassung, Anlagenverwaltung und Kataster sowie Maschinensteuerung. Mit einer diesjährig erstmals aufgelegten Veranstaltungsreihe will die Topcon Deutschland Positioning GmbH noch gezielter im Markt tätig sein und einem möglichst großen Kundenkreis einerseits neue Technologien näherbringen und andererseits die eigenen Produkte stärker in den Vordergrund rücken. Gerade in der Winterzeit, in der viele Baustellen auf Grund der Witterung ruhen, haben die Baubeteiligten Zeit, sich weiterzubilden oder einfach über neuste Trend und Techniken zu informieren. Hier soll die Roadshow ansetzen und im Zusammenspiel mit den Vertriebspartnern sowohl den bestehenden Kundenstamm als auch potenzielle Neukunden fachliche Informationen sowie Einsatzmöglichkeiten der vorhandenen Technik aufbereiten. Für die Erstauflage hat man seitens Topcon drei Stationen in den Vertriebskerngebieten Sachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen auserkoren, um die Wirksamkeit solch einer Veranstaltungsreihe anzutesten. Zielgruppen waren die Baufirmen, Vermesser und Ingenieure, die egal auf welchem Wissensstand sie sich befinden, zu den größten Nutzergruppen gehören. Im ersten Durchgang waren jetzt auf jedem Termin 50 – 80 Teilnehmer anwesend und anhand der gestellten Fragen ließ sich erkennen, dass der Bedarf unbedingt vorhanden ist und teilweise auch noch eine große Unsicherheit herrscht. Eines der spannendsten Themen ist neben der Maschinensteuerung erklärtermaßen das Befliegen von Objekten in der Bauvorbereitung, wahrscheinlich weil es einen gewissen Reiz ausübt. Aber gerade hier wird gern vom Anwender her zu kurz gedacht. So ist das Falcon8+ ein sehr effizientes System mit einer hohen Bodenauflösung (Bei 70 m Flughöhe, 1 cm Bodenauflösung) und schafft 3000 m² in unter drei Minuten, aber es bedarf auch einer relativ großen Rechnerleistung, um die Bilddaten mit einer passenden Software, wie zum Beispiel Recap Photo, in ein Geländemodell umzuformen. Darüber hinaus ist man nicht sofort mit dem Kauf eines solchen FluggeMaschinen&Technik | Mai 2018

Bild: Mark Schmiechen

rätes in der Lage die Befliegung selber durchzuführen. Da bedarf es schon einer gewissen Übung, derer man sich unterziehen sollte. Diese und andere Zugangsproblematiken können bei derartigen Veranstaltungen wunderbar veranschaulicht werden und nehmen im gleichen Maße auch Berührungshürden. Im Gespräch mit Maschinen und Technik erläutern Jürgen Karch, Sales Manager Construction DACH, und Wolfgang Bücken, Business Develpoment & Key Account Manager DACH, ihren Ansatz für die Roadshow. M&T: Topcon hat zum ersten Mal diese Veranstaltungsreihe initiiert. Was war der Grund dafür? Jürgen Karch: Die Digitalisierung der Baubranche schreitet zunehmend voran und wir wollen unseren Kunden im Zusammenspiel mit unseren Vertriebspartnern direkt vor Ort eine zusätzliche Informationsplattform anbieten. Denn die Nachfrage und das Bedürfnis nach fachlicher Information steigt kontinuierlich an. M&T: Die Auftaktveranstaltungen fanden an drei Standorten in Sachsen, Hessen und Nordrhein-Westfalen statt. Warum gerade dort?

Bild: Mark Schmiechen


Maschinen&Technik vor Ort |

Bilder: TOPCON

Wolfgang Bücken: Grundsätzlich möchten wir mehr Aktivitäten in die Regionen bringen und deswegen haben wir uns für die Premiere der Roadshow drei Stationen in Kerngebieten ausgesucht, wo wir mit guten und sehr kompetenten Partnern zusammenarbeiten. M&T: Wer ist die Zielgruppe, die Sie erreichen wollen? Wolfgang Bücken: Wir sprechen insbesondere Baufirmen, Vermesser und Ingenieure an, die mit den verschiedensten Wissensständen in punkto Digitalisierung, BIM und Technologie zu uns kommen. Und gerade in der relativ bauarmen Zeit haben sie auch die Gelegenheit, an solch einer Veranstaltung teilzunehmen. M&T: Das Organisieren und die Durchführung der Roadshow erfordert ja einen gewissen Mehraufwand. Lohnt sich das so sehr, dass Sie sie im nächsten Jahr fortsetzen wollen? Jürgen Karch: Ja, die Teilnehmerzahlen geben uns Recht, so dass es auf jeden Fall im nächsten Jahr eine Fortsetzung geben wird. Um die diesjährige Roadshow zu evaluieren, können die Teilnehmer über einem Onlinefragebogen uns ihr Feedback mitteilen. Aber auch wir ziehen schon unsere Schlüsse und haben Ideen. M&T: Vielen Dank für das Gespräch. www.mt-magazin.de

19


20

|

Aktuelles / News

BMD übernimmt Keestrack-Händlerschaft den Vertrieb und Service für Keestrack Brechund Siebanlagen sowie Haldenbänder. „Nach vielen Jahren vertrauensvoller und partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit der Firma Oppermann & Fuss haben wir gemeinsam festgelegt, dass BMD die Händlerschaft für Keestrack Anlagen in Baden-Württemberg übernimmt. Dieser Schritt ist für BMD die konsequente Weiterentwicklung der Sparte Aufbereitungstechnik und rundet unser Programm durch die raupenmobilen Backen- und Prallbrecher sowie Siebanlagen von Keestrack perfekt ab“, so Clemens Hubert, Geschäftsführer BMD-Baumaschinendienst. Geschäftsführer Peter Oppermann und Verkaufsleiter Torsten Unruh von Oppermann & Fuss, BMD Geschäftsführung und Ingenieure sowie Vertriebsmitarbeiter der Sparte Aufbereitungstechnik / Bild: BMD

>> Das in Heidelberg ansässige Unternehmen BMD Baumaschinendienst ist seit 2018 neuer Keestrack-Baumaschinenhändler für Baden-Württemberg. In Zusammenarbeit mit

dem Generalimporteur Oppermann & Fuss, einziger autorisierter Keestrack-Händler Deutschlands, übernimmt BMD nach vielen Jahren erfolgreicher Vermietung nun auch

Das Unternehmen BMD aus der Metropolregion Rhein-Neckar besteht seit über 50 Jahren und hat in dieser Zeit als Hersteller seiner eigenen BMD-Recycler-Anlagen ein umfassendes Know-how im Bereich Brech- und Siebtechnik erworben.

Mit Zukäufen auf Wachstumskurs SAF-HOLLAND ÜBERNIMMT V. O R L A N D I ( I T A L I E N ) U N D Y O R K - G R U P P E ( A S I E N ) >> Mit zwei Zukäufen geht SAF-HOLLAND die nächsten Schritte, um seine Wachstumsstrategie 2020 umzusetzen: Die mehrheitliche Übernahme des italienischen Herstellers V.ORLANDI S.p.A. ermöglicht dem Nutzfahrzeugzulieferer, sein Spezialgeschäft mit Kupplungssystemen und -komponenten auszuweiten. Über den hundertprozentigen Erwerb von York Transport Equipment (Asia) Pte. Ltd. baut das international agierende Unternehmen seine Marktposition auf den schnell wachsenden Transportmärkten in der Region APAC sowie in Indien stark aus.

zen wir unsere Aufstellung in wichtigen regionalen Märkten wie Russland, dem Nahen Osten und Australien“, fasst Detlef Borghardt, CEO von SAF-HOLLAND, zusammen.

Durch die Übernahme von V.ORLANDI erweitert SAF-HOLLAND sein Geschäft um Kupplungen und Zugösen für Anhänger und spezialisierte Nutzfahrzeuge beispielsweise in den Segmenten Industrie, Agrar, Forst und Bergbau. „Zum einen verstärken wir mit V.ORLANDI unsere strategische Marktposition bei Sattelkupplungen und bauen unser Know-how bei Kupplungssystemen für Anhänger und Nischenfahrzeuge aus. Zum anderen ergän-

Auch in südostasiatischen Zukunftsmärkten wie Thailand, Indonesien und Vietnam sowie in Australien ist SAF-HOLLAND über York künftig nennenswert vertreten. „Wir positionieren uns damit frühzeitig für den absehbaren Wandel in diesen Ländern in Richtung technologisch anspruchsvol-

Maschinen&Technik | Mai 2018

Mit der Akquisition der York Transport Equipment (Asia) Pte. Ltd. stärkt SAF-HOLLAND praktisch über Nacht seine Stellung im APACGebiet. Gleichzeitig avanciert der Konzern zu einem der Marktführer bei Trailerachs- und Federungssystemen in Indien, einem der weltweit am schnellsten wachsenden Transportmärkte.

lerer Lösungen. Ähnlich wie derzeit in China erwarten wir, dass Beladungs- und Sicherheitsvorschriften auch in den anderen APACMärkten in den nächsten Jahren sukzessive verschärft werden. Dafür sieht sich SAF-HOLLAND mit seinem Produktportfolio gut gerüstet“, erklärt Borghardt. York und seine Tochtergesellschaften in der York-Gruppe gelten als einer der führenden Anbieter für Trailerachs- und Federungssysteme in Indien. Die Gruppe mit Hauptsitz in Singapur vertreibt ein breites Spektrum an Komponenten für Lkw und Trailer in der gesamten APAC-Region. Vor allem im Bereich Heavy Duty bei Trailerachsen und mechanischen Federungen nimmt York eine starke Marktstellung ein. CEO Detlef Borghardt sieht SAFHOLLAND gut gerüstet für die Herausforderungen der Zukunft an die Transportbranche weltweit Bild: SAF-HOLLAND


KEINEN CAT

auf meinen Baustellen einzusetzen – undenkbar! Seit 45 Jahren kaufe ich nur bei Zeppelin meine Cat Maschinen. Caterpillar Baumaschinen sind wirtschaftlich, robust und für mich die Nummer 1. Ein Cat ist eben ein Cat und darauf möchte ich nicht verzichten. Alles andere

KANN ICH MIR NICHT LEISTEN.

Jürgen Preiss-Daimler CEO/Owner P-D Group

Ihr Erfolg. Unsere Leidenschaft. zeppelin-cat.de


22

|

Aktuelles / News

Erlebnistage in der Europazentrale in Tessenderlo Bilder: Hyundai Construction Equipment

>> Hyundai Construction Equipment Europe Vom 28. bis 29. März organisierte HCEE (Hyundai Construction Equipment Europe) in der Europazentrale im belgischen Tessenderlo erstmalig Erlebnistage. Die Kunden und Interessenten von Hyundai sollten dabei das gesamte Unternehmen hautnah kennenlernen und konnten auch praktische Erfahrungen mit den Maschinen machen. Damit gingen die Erlebnistage weit über das Angebot herkömmlicher Fachmessen hinaus.

Neue Initiative soll die Customer Journey abrunden HCEE erkannte die Notwendigkeit, auf völlig neue Weise an seine Endkunden heranzutreten. Deshalb wurde beschlossen, den Kontakt zum Endkunden auf ganz besondere Weise zu intensivieren. Ende März wurden mehr als 150 Kunden und Interessenten zu einem zweitägigen Programm unter dem Motto »voll und ganz in die Welt von Hyundai eintauchen« nach Belgien eingeladen. Dabei wurde aber nicht nur die neue Europazentrale vorgestellt. Vielmehr erhielten die Besucher auch Einblick in die gesamte Produktwertekette. Die Kunden erhielten Informationen über das gesamte DienstleistungsMaschinen&Technik | Mai 2018

angebot des Unternehmens sowie über seine Technologien und Produkte. Am ersten Tag wurde das Programm zudem durch Informationen zur Firmengeschichte, zum europäischen Händlernetz und durch eine geführte Tour abgerundet, die einen echten »Blick hinter die Kulissen« gestattete.

Nichts geht über praktische Erfahrungen Am zweiten Tag wurden alle Gäste zu einem nahegelegenen Areal eingeladen, wo sie selber Hand anlegen konnten. Für die Erlebnistage wurden 20 Maschinen abgestellt, darunter auch die neuesten Modelle von Hyundai. Diese konnten auf einer offenen Fläche unter realen Arbeitsbedingungen ausprobiert werden. Dabei bot sich reichlich Gelegenheit, selber zu sehen, zu hören und zu spüren, warum die Baumaschinen von Hyundai etwas ganz Besonderes sind. Eigens dafür zusammengestellte Schulungsteams, Produktspezialisten und Händlerteams standen mit Rat und Tat zur Seite. Diese Fachleute von Hyundai beleuchteten, wodurch sich die Maschinen besonders auszeichnen, und erläuterten ihre wesentlichen Merkmale und Technologien. „Wir wollen unseren Kunden, Interessenten und Händlern ein umfassendes und einzig-

artiges Unternehmenserlebnis bescheren, das weit über herkömmliche Fachmessen hinausgeht. Wir von Hyundai Construction Equipment Europe sind der Meinung, dass unsere Kunden die Stärken von Hyundai am besten erleben können, wenn sie zum Erfahrungsaustausch zu uns kommen. Ein besonders wichtiger Teil der Customer Journey sind Erfahrungen an der Maschine. Aus diesem Grund haben wir unsere Gäste eingeladen, ihre Arbeitsschuhe anzuziehen, einen Helm aufzusetzen und in der Kabine unserer erstklassigen Maschinen Platz zu nehmen. Wie gut eine Hyundai-Maschine wirklich ist, lässt sich nur im praktischen Einsatz auf einer Baustelle erleben“, - weiß Paul Sysmans, Marketing Manager Europe bei HCEE.


Aktuelles / News

Größte Messe der Welt wird noch größer >> Ein Jahr vor dem Start der Weltleitmesse bauma, die am 8. April 2019 eröffnet, gibt die Messe München einen Ausblick auf die neuesten Entwicklungen: Das Gelände im Münchner Osten wird auf 614.000 Quadratmeter ausgebaut, die Zahl der Hallen auf 18 erweitert. Der Veranstalter plant mit mehr Ausstellern als zur bauma 2016. „Zwei neue Hallen und eine noch übersichtlichere Geländestruktur – wir haben die Rahmenbedingungen für unsere nächste bauma weiter optimiert“, sagt Klaus Dittrich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München.

einzelnen Ausstellungsbereiche soll die Besucherführung zielgenauer gesteuert werden. Aufgrund der zwei neuen Hallen, die zusammen 20.000 Quadratmeter umfassen, werden insgesamt mehr Aussteller Platz finden als zur bauma 2016. Damals waren es 3.425. Die wichtigsten Änderungen auf einen Blick: Der größte Bereich Baumaschinen und Anbaugeräte wurde um eine auf fünf Hallen erweitert sowie um zusätzliche Fläche auf dem Freigelände, das direkt an den Hallenkomplex anschließt. Der Bereich KomponenBild: Messe München

Mit der Erweiterung auf 18 Hallen verfügt die Messe über eine Innenfläche von insgesamt 200.000 Quadratmetern. Damit erstreckt sich das gesamte Areal der bauma auf mehr als 614.000 Quadratmeter. Zum Vergleich: Die zuletzt durchgeführte Veranstaltung im Jahr 2016 kam auf 605.000 Quadratmeter. „Damit weitet die ohnehin schon größte Messe der Welt ihre Gesamtausstellungsfläche noch weiter aus“, so Dittrich. Ein neuer Hallen- und Geländeplan erleichtert die Orientierung auf dem riesigen Areal. Durch eine klare thematische Aufteilung der

EINFACH. SCHNELL. VERLEGEN. www.probst-handling.de

ten hat nun ebenfalls fünf statt wie zuletzt vier Hallen, die Schalungen und Gerüste wechseln in die Halle B3. Die Hebezeuge werden gebündelt in Halle C4 dargestellt. Neu ist das Conference Center Nord in der Halle C6, das zusätzliche Konferenzräume zur Verfügung stellt. Und noch eine Änderung ist geplant: Der zur Messezeit verkehrsberuhigte Teil der Paul-Henri-Spaak-Straße wird in »bauma Boulevard« umbenannt. Entlang dieser Fußgängerzone wird ein internationales Gastronomie-Angebot entstehen.

|

23


24

|

Aktuelles / News

Kiesel Welt in Stockstadt nimmt Form an SOLIDES FUNDAMENT FÜR DIE ZUKUNF T

>> Der Baumaschinenhändler und Systempartner Kiesel baut derzeit in Stockstadt in Nachbarschaft zum seit 2012 bestehenden Logistikzentrum ein Forum für Innovation und Technologie sowie ein zentrales Auslieferungszentrum und liegt dabei mit den Arbeiten voll im Plan. Bei der Zeremonie der Grundsteinlegung am 7. März konnte man die künftigen Ausmaße des Gebäudes und den besonderen Charme des Forums bereits sehr gut erahnen. Nach einem Rundgang über die Baustelle des Forums, an dem neben der Kiesel-Geschäftsführung und Vertretern der Bauleitung auch der Bürgermeister von Groß-Gerau, Thomas Raschel, die erste Beigeordnete Ursula Kraft sowie zahlreiche Mitarbeiter des Standortes teilnahmen, blickte Geschäftsführer Toni Kiesel auf eine bisher planmäßige und unfallfrei verlaufene Bauzeit zurück: „Vielen Dank an alle Beteiligten für ihren Einsatz! Jetzt freuen wir uns auf die Eröffnung und unser 60-jähriges Jubiläum im Herbst und arbeiten mit Hochdruck darauf hin.“

Grundstein verbindet Tradition und Moderne Die Projektleiter der Kiesel Welt, Kathrin Kiesel und Björn Hickmann, füllten den Grundstein mit Gegenständen, die symbolisieren, dass bei Kiesel die Tradition des bodenständigen Maschinen&Technik | Mai 2018

„Die Kiesel Welt soll ein solides Fundament für die Zukunft aller sein, die hierherkommen oder hier arbeiten.“ Maximilian Schmidt, Assistent von Toni Kiesel Familienunternehmens mit der Innovationskraft einer modernen Unternehmensgruppe verbunden werden: Bilder aus der Anfangszeit der Firma sowie ein Fuchs-Modell aus der Gründerzeit wurden hier genauso eingelegt wie Baupläne, Plakate mit Unterschriften aller Mitarbeiter, ein Buch mit der Kiesel-Strategie für das aktuelle Jahr und auch niedergeschriebene Wünsche an die Zukunft. Dieser Grundstein befindet sich im Eingangsbereich des Forums und wird mit einer Platte verschlossen, deren Inschrift später unter einer beleuchteten Glasplatte sichtbar sein wird. Maximilian Schmidt, Assistent von Toni Kiesel, formulierte die Wünsche an die neue Kiesel Welt bei der Grundsteinlegung in einem Brief an die Zukunft: „Die Kiesel Welt soll ein solides Fundament für die Zukunft aller sein, die hierherkommen oder hier arbeiten.“ In einigen Jahren solle die Kiesel Welt eine stark frequentierte Begegnungsstätte der Branche

mit gerne besuchter Ausstellung und wechselnden Konzepten, ein gut ausgebuchtes Schulungs- und Veranstaltungszentrum und natürlich auch die Ideenschmiede für die Technik der Zukunft sein. In der Kiesel Welt sollen auch die Talente der Branche für die Produkte, die Technik und den Teamspirit von Kiesel begeistert werden.

Größte Einzelinvestition der Firmengeschichte Mehr als 15 Millionen investiert die Kiesel Gruppe mit diesem Projekt am Standort Stockstadt. Später kommt noch ein Hotel hinzu, das ganze Areal wird als »Kiesel Welt« bezeichnet. Im Forum bieten 5.000 Quadratmeter überbauter Raum Platz für eine umfangreiche Ausstellung und wetterunabhängige Schulungsmöglichkeiten mit Schulungsräumen für bis zu 150 Personen. Drei Werkstattboxen und Demobaustellen im Außenbereich machen Training unter Realbedingungen für die Ausund Weiterbildung von Fachkräften möglich. Die Eröffnung wird Ende Oktober stattfinden. Bild 1: Hier werden die großzügigen Dimensionen des Forums deutlich, hier der Blick in die künftige Ausstellungshalle. / Bild 2: Grundsteinlegung im Eingangsbereich des Forums mit drei Generationen der Firma Kiesel: in der Mitte Firmengründer Helmut Kiesel, daneben Geschäftsführer Toni Kiesel und dessen Tochter Kathrin Kiesel, die zusammen mit Björn Hickmann (v.r.) das Projekt »Kiesel Welt« leitet. / Bilder: Kiesel


Aktuelles / News

Als “1000 Europe´s Fastest Growing Companies” ausgezeichnet IM MÄRZ 2018 ERREICHTE DIE DMS TECHNOLOGIE GMBH DIE F R E U D I G E B O T S C H A F T, A L S E I N E S D E R „ 1 . 0 0 0 E U R O P E ´ S FA S T E S T G ROW I N G CO M PA N I E S“ AU S G E Z E I C H N E T ZU W E R D E N >> Das junge Unternehmen, ansässig in Fürth (Odw.), wurde damit binnen kurzer Zeit gleich zwei Mal gekürt. Erst im Oktober 2017 wurde DMS Technologie GmbH der Titel “Wachstumschampion 2018“ verliehen. Mit dem erst 10-jährigen Bestehen hat sich die DMS Technologie GmbH schon einen Namen in der Baumaschinen-Branche gemacht. Der Anfang der Firma bestand in der Zusatzausrüstung von handelsüblichen Baggern mit Elektroantrieb. Zudem produziert die DMS Technologie GmbH Zusatzausrüstungen für Bagger, die für den Anwender nicht als DMS-Produkt erkennbar sind. 2014 kamen die DMS Sortier- und Abbruchgreifer auf den Markt und waren binnen kürzester Zeit

Unser hoher Qualitätsanspruch hat sich bewährt, und so fahren wir auch fort um unsere Kunden weiterhin zu begeistern,“ Adam Geiß ,Geschäftsführer DMS

Bestseller. Um der seither steigenden Nachfrage im In- und Ausland gerecht zu werden hat die DMS Technologie GmbH im August 2017 mit der neuen Produktionshalle für die Greifer-Fertigung einen weiteren Meilenstein gelegt. Zu diesem Anlass freuen sich die beiden Geschäftsführer, Adam Geiß (Entwicklung

& Technik) und Walter Neumüller (Finanzen & Controlling) besonders, weitere Produktinnovationen ankündigen zu können. Die DMS Technologie GmbH will ihre Erfolgsgeschichte fortführen und hat die entsprechenden Schritte längst in die Wege geleitet. Ebenso wie die bereits erschienenen Produkte sollen auch diese sich darin auszeichnen, den Workflow, den Komfort und die Qualität für die Anwender der Produkte drastisch zu steigern. „Diese Elemente sind das Minimum unserer eigenen Anforderungen. Ohne unsere Praxisnähe und -tauglichkeit in der Entwicklung wären wir heute nicht da, wo wir sind. Unser hoher Qualitätsanspruch hat sich bewährt und so fahren wir auch fort um unsere Kunden weiterhin zu begeistern,“ so Neumüller.

- Anzeige -

ZUGEPACKT UND ALLES IM GRIFF! - Nummer 1 im Leistungs- Gewichtsverhältnis! - Durchdachte Bauweise keine Schläuche unterhalb vom Antrieb! - Qualität mit hoher Zuverlässigkeit! - 100% geschützte Kolbenstange! - Einzigartiger Zylinderantrieb! - TOP Service!

DMS Technologie GmbH - Steinbacher Str. 62 - 64658 Fürth / Odw

www.dms-tec.de

|

25


26

|

Aktuelles / News

Ymer eröffnet Niederlassung in Deutschland >> Seit März 2018 ist die Ymer Technology mit einer Niederlassung in Deutschland vertreten. Das Unternehmen ist Spezialist für die Entwicklung und Produktion kundenspezifischer Kühlsysteme für Bau-, Landund Sondermaschinen. Von München aus übernimmt die Ymer Technology GmbH als 100 %-ige Tochter der Ymer Technology AB eigenverantwortlich die Vertriebsaktivitäten und technische Kundenbetreuung für den

Raum Deutschland, Österreich, Schweiz und Italien. Geleitet werden die Aktivitäten von Ymer in dieser Region von Josef Graubmann. „Mit Josef Graubmann konnten wir einen ausgewiesenen erfahrenen technischen Experten im Bereich Bau- und Landmaschinen für Ymer gewinnen. Mit seiner Kom-

petenz können wir das große Potenzial, das die Region bietet, optimal für uns erschließen“, so Fredrik Petersson, CEO der Ymer Technology. Josef Graubmann, Geschäftsführer der Ymer Technology GmbH./ Bild: Ymer

Vorreiter für Nachhaltigkeit in der Vermietbranche CRAMO CEO und Präsident Leif Gustafsson Bild: CRAMO

>> Cramo CEO und Präsident Leif Gustafsson wurde von European CEO als bester CEO als Vorreiter für Nachhaltigkeit in der Vermiet-

branche 2018 ausgezeichnet. Die Begründung der Jury von European CEO: „Leif Gustafsson wurde von uns eindeutig als Beispiel für die besonderen Eigenschaften und Qualitäten der erfolgreichsten Führungskräfte gesehen: Antrieb, Hartnäckigkeit, eine offensichtliche Fähigkeit seine Mitarbeiter und sein Team zu inspirieren, Charakter, Vision, Führungsqualitäten und, wie Gustafsson immer wieder gezeigt hat, die Schlüsselfähigkeit, Prozesse oder Ideen zu einem erfolgreichen Abschluss zu bringen.“ Als neu ernannter CEO im Jahr 2016 leitete Leif Gustafsson eine umfassende Überprü-

fung der Konzernstrategie ein und integrierte dabei eine Nachhaltigkeitsperspektive als Kernbestandteil. Eine seiner Visionen für Cramo war es, eine treibende Kraft hinter der Sharing Economy zu sein. Ausgehend von einer Situation, in der sich Cramo als Gruppe voll auf die vielen guten lokalen Initiativen stützte, beschloss die Konzernleitung im Jahr 2016, ihren Nachhaltigkeitsansatz auf klar definierte Ziele auf Gruppenebene abzustimmen. In weniger als zwei Jahren schuf Cramo einen umfassenden Rahmen für Nachhaltigkeit und erzielte bereits im Jahr 2017 Ergebnisse.

Vermietung, schnell - zuverlässig und kompetent >> Schlüter für Baumaschinen, der Händler für die Produkte Komatsu und Sennebogen mit Hauptsitz in Erwitte, baut seinen RENTPark mit strategischer Neuausrichtung nachhaltig aus. Im Fokus steht dabei nach wie vor die starke Erweiterung des Vermietgeschäftes. Alexander Chalkas, Bereichsleiter RENT: „Seit 2015 haben wir in über 300 zusätzliche Maschinen in den Rentpark investiert. Alleine für die anstehende Bausaison 2018 wurden 140 Maschinen zusätzlich angeschafft, um immer die neueste Technik anbieten zu können. Wir haben aktuell einen Bestand von über 2000 Maschinen&Technik | Mai 2018

Maschinen im gesamten Mietpark von Schlüter für Baumaschinen verfügbar.“ Neben der Erweiterung des Maschinenparks steht auch die Vergrößerung der Mannschaft dahinter im Fokus, so dass jeder SchlüterStandort über eigenes qualifiziertes RentPersonal verfügt und somit schnell, zuverlässig und kompetent auf die Anfragen der Kunden reagieren kann. v.l.n.r.: Matthias Paatz (Technischer Berater Schlüter Baumaschinen GmbH Kassel), Alexander Chalkas (Business-Unit Director Rent Schlüter Baumaschinen GmbH), Hilmar Werner (Leiter RENT Kassel Schlüter Baumaschinen GmbH) / Bild: Schlüter Baumaschinen GmbH


Frisch ans Werk mit Anbaugeräten von

Schlegelmäher

Sichelmäher

Kehrmaschine

Elektro-Streugerät

Spritzenanhänger

Spritzgerät

Die Kombination eines unserer hochwertigen Yamaha ATVs mit den Anbaugeräten des renommierten Geräte-Herstellers Logic bietet ideale Problemlösungen für die unterschiedlichsten Einsatzzwecke. Da, wo es eng zugeht und normale Ackerschlepper an ihre Grenzen stoßen, spielen Yamaha ATVs und Logic-Geräte voll ihre Vorteile aus. Die weiteren Pluspunkte: Vielseitigkeit, geringe Bodenverdichtung, niedrige Betriebskosten und Spaß macht die Arbeit mit ihnen obendrein. Das Logic-Programm beinhaltet Schlegelmäher, Sichelmäher, Reitplatz-Begradiger, Kehrbesen, Elektro-Streugeräte und Spritzgeräte und ist bei den autorisierten Yamaha ATV-Vertragshändlern erhältlich.

www.yamaha-motor.eu


28

|

Aktuelles / News

IFAT 2018 – Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft 14. – 18. MAI 2018, MESSEGELÄNDE MÜNCHEN >> Nachhaltiger Umgang mit Ressourcen – das ist das Kernthema der Weltleitmesse für Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft. Vom 14. bis 18. Mai 2018 präsentiert die IFAT auf dem Messegelände in München innovative Strategien und Lösungen, um Wertstoffe stärker zu nutzen und Rohstoffkreisläufe zu schließen. Mit ihrem Produktportfolio

richtet sich die Veranstaltung an alle, die moderne Lösungen für ressourcenschonendes Wirtschaften suchen. Ihrem Ruf als Weltleitmesse wird die IFAT auch dieses Jahr gerecht: Mit über 3.100 Ausstellern und einer Präsentationsfläche von 260.000 Quadratmetern (entspricht 36 Fuß-

ballfeldern) bleibt die IFAT unangefochten die größte Messe im Umwelttechnologiesektor. Die Besucher erwarten 18 Hallen und ein Freigelände. Im Zuge der Flächenerweiterung haben wir die Hallenverteilung optimiert: So wird der Wasser- und Abwasserbereich die westlichen Hallen des Messegeländes belegen; die Themen Recycling und Sekundärroh-


Aktuelles / News |

stoffe befinden sich im östlichen Teil. An beide Bereiche grenzt ein Freigelände. Durch diese klare, thematische Aufteilung wird es für die Besucher noch einfacher, schnell und zielgenau die für sie relevanten Unternehmen zu erreichen. Ein umfangreiches Rahmenprogramm sowie Live-Demonstrationen begleiten die Fachmesse. Neben technologischen Entwicklungen und aktuellen Forschungsergebnissen stehen auch gesellschaftspolitische Themen auf dem Programm. Neu im Produktportfolio der IFAT ist auch das Thema Nachhaltigkeit im Straßenbau. Eine Sonderfläche bestehend aus Ausstellungs- und Vortragsbereich deckt die gesamte Prozesskette des Straßenbaus

!

U NE

Der VDMA ist erstmals mit zwei Praxistage-Veranstaltungen vor Ort Auf den vom VDMA Fachverband Abfall- und Recyclingtechnik organisierten Praxistagen werden rund 5.000 Besucher erwartet, die diesmal neben den klassischen VDMA-Praxistagen und der Aufbereitung von Biomasse, erstmals auch die Praxistage Mineralik Aufbereitungstechnik erleben können. Für beide Praxistage-Veranstaltungen sind jeweils acht moderierte Live-Vorführungen angesetzt.

Modernste Siebanlagen oder Zerkleinerer zeigen die Verarbeitung von Stammholz, Altholz, Grünschnitt, Wurzeln und Bau- und Abbruchabfälle. Neueste Beschickungsgeräte sorgen für den perfekten An- und Abtransport der Biomasse, beziehungsweise der Mineralik, und runden den in den Live-Shows gezeigten Prozessablauf ab. Im Anschluss zu den Vorführungen haben die Besucher Gelegenheit die Maschinen hautnah zu erleben und können mit dem Bedienpersonal fachsimpeln. Die VDMA-Praxistage finden auf dem IFATFreigelände statt - günstig erreichbar auf Höhe der Halle B6 - in direkter Nachbarschaft zum Eingang Ost.

Verkauf I Vermietung I Service Baden-Württemberg

50 JAHRE

ab; dazu zählen der Straßenrückbau, die Aufbereitung und Verwertung der Baustoffe bis hin zu deren Einbau. Im Fokus stehen die Aspekte Nachhaltigkeit und Digitalisierung, denn beide gehen Hand in Hand.

Brechanlagen Siebanlagen Haldenbänder

BMD-Baumaschinendienst GmbH & Co. KG Am Taubenfeld 33 · 69123 Heidelberg Tel.: 0 62 21 / 83 58-0 · info@bmd-recycler.de

www.bmd-recycler.de

29


30

ERDBEWEGUNG

BAGGER / LADER / RAUPEN / GRADER/DUMPER / ANBAUGERÄTE VERSCHLEISSTEILE / AUSRÜSTUNG / ZUBEHÖR


31


32

|

Erdbewegung

Mit VEI haben Sie es richtig drauf …

DIE FIRMA VEI IST SEIT NUNMEHR ÜBER 32 JAHREN ERFOLGREICH AUF DEM MARKT DER M O B I L E N WÄ G E T E C H N I K TÄT I G U N D D I E A K T U E L L E S Y S T E M - G E N E R AT I O N M I L L E N N I U M 5 U N D H E L P E R X E TA B L I E RT S I C H M E H R U N D M E H R A M M A R K T >> Die Geräte, die hauptsächlich als Radladerwaagen eingesetzt werden, sind Teil einer großen Produktfamilie. So kann der Kunde, wenn er mit dem Basisgerät HelperM einsteigt, modular nachträglich zum Topgerät HelperX aufrüsten. Allen Systemen ist eine kompakte Bauweise gemeinsam, so dass die Einschränkung des Sichtfeldes auf ein Minimum reduziert wird. Ein großes, übersichtliches und kontrastreiches Farbdisplay, das sich auch bei direkter Sonneneinstrahlung noch leicht ablesen lässt, ist die Basis für eine wesentliche EigenMaschinen&Technik | Mai 2018

schaft, die alle VEI-Produkte auszeichnet: Die einfache Bedienbarkeit.„Eine Radladerwaage ist nur dann wirklich gut, wenn der Fahrer sie einfach bedienen kann“, so Volker Augustin, Geschäftsführer der VEI GmbH. „Sogar bei der HelperX, die eine enorme Funktionsvielfalt bietet, ist es uns gelungen, ein intuitives Bedienkonzept zu implementieren, mit dem jeder Fahrer auf Anhieb zurechtkommt.“ Die Wägesysteme HelperM, Millennium5 und HelperX verfügen serienmäßig über eine USB Schnittstelle, die es erlaubt, alle Daten als CSV Datei zu exportieren. So ist in der Grundaus-

Millenium5

stattung nicht einmal eine zusätzliche Software erforderlich. Und da neben den klassischen Daten der Wägung auch Uhrzeit und Datum der einzelnen Wägung, der Nullung, des Ein – und Ausschaltens dokumentiert werden können, ist bereits die einfache Millennium5 ein mächtiges Managementwerkzeug. Für die optionale drahtlose Übertragung bietet VEI die webbasierte Software ipotweb. com an, welche plattformübergreifend den bidirektionalen Datenaustausch sicherstellt. Es kann sogar automatisiert ein täglicher Bericht an beliebig viele email Adressen oder Smartphones gesendet werden.


Erdbewegung |

ceanfälligkeit deutlich reduziert. Wie bereits bei der Helper mini setzt VEI auch hier auf vorgefertigte steckerfertige Systeme, so dass die Montage stets schnell und einfach vor Ort ausgeführt werden kann.

Als Druckoption bietet VEI Nadel – als auch Thermodrucker an; bei letzterem können neben den Wiegenoten diverse Berichte über Umschlagmengen ausgedruckt werden. Diese lassen sich nach Kunden, Produkt und Zeit filtern.

Für welchen Kunden eignen sich die verschiedenen VEI Wägesysteme? • HelperM: Als einfach zu bedienende Waage eignet sich diese zum Einstieg in die mobile Wägetechnik, somit ideal zur Vorverladung

EIGENSCHAFTEN

• HelperX: Das Update zum HelperM verfügt über eine umfangreichere Software die eine umfangreiche Stammdatenverwaltung ermöglicht • Millennium5: Dieses Modell bietet den leichten Einstieg für die eichfähige Verwiegung Die Anzahl der Komponenten ist bei den VEI Systemen auf ein Minimum reduziert. Alle Sensoren werden direkt an der Auswerteelektronik in der Kabine angeschlossen, dadurch ist der Montageaufwand und auch die Servi-

HELPERM HELPERX

MILLENNIUM5

Hochaufllösendes Display mit automatischer Helligkeitsregelung

+

+

+

USB Schnittstelle

+

+

+

Wägedaten als csv. Datei verfügbar

+

+

+

Taktile, hintergrundbeleuchtete Tastatur

+

+

+

Modular aufrüstbar zum HelperX

+

-

+

Einfachste intuitive Bedienung

+

+

+

Optionale Fernbedienung zur Bedienung wichtiger Funktionen

-

+

-

VEI GmbH Tinsdaler Weg 77a D-22880 Wedel T. +49 (0) 4103 8089774 F. +49 (0) 4103 8089775 vaugustin@veigroup.com www.veigroup.com/de

- Anzeige -

Und natürlich ist auch Service ein wichtiges Thema. Dazu Volker Augustin: „Die meisten Probleme können bereits im telefonischen Dialog anhand der Diagnosefunktion eingegrenzt werden. Somit muss nicht immer sofort ein Servicetechniker zum Kunden fahren, wenn es auch möglich ist, das erforderliche Ersatzteil zum Kunden zu senden, damit er dieses selbst austauschen kann. Das geht erstens viel schneller und kostet zweitens den Kunden weniger Geld.“

Radladerwaagen Millennium5 und HelperX

Die VEI GmbH ist die 100%ige Tochter der italienischen VEIgroup srl und seit 2004 erfolgreich auf dem deutschen Markt tätig. Intensive Kundenorientierung des Unternehmens und bahnbrechende Benutzerfreundlichkeit der Waagen waren und sind die Basis eines kontinuierlichen Wachstums. Mit inzwischen 4 Außenstellen neben der Firmenzentrale in Wedel ist die VEI GmbH auch für weitere Herausforderungen perfekt gewappnet.

HelperX Bidler: VEI GmbH

www.mt-magazin.de

33


34

|

Erdbewegung

Neue Generation von Baggerladern

„ M I T D E R E I N F Ü H R U N G D E R N E U E N G E N E R AT I O N V O N BAGGERLADERN KURBELN WIR DEN MARKT FÜR LEISTUNGSFÄ H I G E R E M A S C H I N E N A N “ , E RWA RT E T J A N W E R N E R J E N S E N , D E R G E S C H Ä F T S F Ü H R E N D E G E S E L L S C H A F T E R VO N H Y D R E M A ." HYDREMA

„Und ich dachte, ich mach´ den ersten Kettenwechsel noch vor der Rente.“ LIS Laufwerkskomponenten.

Jedes einzelne LIS Laufwerksteil erfüllt höchste Erstausrüstungsansprüche. Diese Qualität und unsere langjährige Erfahrung fließt in alle Produkte ein und macht sie zu einem unverzichtbaren Bestandteil Ihrer Maschine. Ob Planierraupe oder Hydraulikbagger, wir machen Ihr Laufwerk komplett.

…on track for you! LINSER INDUSTRIE SERVICE GMBH Tel: +49 2241 – 26 56 700· Fax: +49 2241 – 26 56 700 info@linser.eu · www.linser.eu

Maschinen&Technik | Mai 2018

Bild 1

>> „Auf den Baustellen sind viele mittelgroße Bagger und Radlader mit geringer Auslastung zu finden – zu viele kleine Spezialmaschinen, die entweder baggern oder laden können. Deshalb möchten wir den Markt für Maschinen, die beides können, wieder ankurbeln. Mit der neu konstruierten Generation der Baggerlader von Hydrema verknüpfen wir große Erwartungen“, so Jensen weiter. Jan Werner Jensen strahlt vor Optimismus. F&E-Leiter Thorkil K. Iversen war mit seinem Ingenieurteam verantwortlich für die F-Generation der bewährten Modelle 906, 908, 926 und 928 von Hydrema, Maschinen, die allgemein als Baggerlader bekannt sind. Auch im dänischen Werk in Støvring in Nordjütland wird dieser Begriff verwendet. Obwohl diese Maschinen tatsächlich weitaus mehr sind als normale Baggerlader. „Die Baggerlader von Hydrema sind eine Kombination aus vollwertigen Baggern und Radladern“, erklärt Iversen. „Die Hydrema Baggerlader haben eine Knicklenkung, die leistungsfähige Radlader benötigen. Der Baggerarm ist seitlich verschoben. Das bedeutet, dass Sie mit einer Hydrema Maschine auf der Baustelle einen soliden 10-Tonnen-Radlader und zugleich einen 8- bis 10-Tonnen-Bagger in einer Maschine bekommen.“

Aus voller Überzeugung unverändert Die Kombination aus zwei vollwertigen Maschinen sichert eine hohe Auslastung auf der Baustelle. Das ist nur einer der Gründe dafür, warum Hydrema diesen Maschinentyp, den man dort seit der Firmengründung 1959 herstellt, immer weiter vermarktet. „Andere Maschinenhersteller konzentrieren sich auf andere Maschinensegmente“, so Jensen. „Der Unterschied zwischen ihnen und Hydrema ist, dass wir bei Hydrema einen kombinierten Bagger und Lader


Erdbewegung |

mit den zusätzlichen Möglichkeiten herstellen, die er im Vergleich zu herkömmlichen Baggerladern bietet. Deshalb konzentrieren wir uns unverändert und mit ganzem Herzen auf diesen Maschinentyp, der verschiedenartige Aufgaben auf Baustellen ausführen kann. Die Baufirmen benötigen daher keine weiteren zusätzlichen Maschinen, um die Arbeit zu erledigen.“

Schnell und agil

kompakter geworden als der 926F. In Sachen Komfort und Geräuschpegel sind diese Baggerlader unübertroffen, und Hydrema bietet sogar eine gefederte Kabine.“ Mit der F-Baureihe haben die Baggerlader dieselbe elektronische Architektur und Instrumententafel wie die Muldenkipper der F-Serie von Hydrema erhalten. Sie bietet eine Reihe von neuen Funktionen und ermöglicht gleichzeitig die individuelle Anpassung der Hydraulikfunktionen der Maschine.

„Die Maschinen lassen sich schnell „Trotz der vielen neuen Features bleibt das und einfach zu und von den Baustellen Fahren eines Hydrema Baggerladers eine transportieren“, hebt Iversen hervor. Mit der neu konstruierten Genera- vollkommen unkomplizierte Sache“, verspricht „Während der Arbeiten auf der Bausteltion der Baggerlader von Hydrema Thorkil K. Iversen. „Viele sagen immer, dass die le zeichnen sich die Maschinen durch ihre Beweglichkeit aus und sie können verknüpfen wir große Erwartungen“. Bedienung eines Baggerladers einen speziell ausgebildeten Bediener erfordere“, so der viele verschiedene Aufgaben ausfühJan Werner Jensen, geschäftsführender F&E-Leiter. „Wenn Sie den Fahrersitz umdrehen ren. Die Cummins-Motoren der neuen FGesellschafter von Hydrema können, können Sie auch einen Baggerlader Baureihe von Hydrema sind auf Stufe 4 fahren. Außerdem sind unsere Sitze elektrisch.“ Die internationale Einfühaufgerüstet worden, was die Emissionen weiter reduziert. Gleichrung der neuen Baureihe fand als Weltpremiere im April auf der Intermat zeitig haben die kleineren Modelle 906F und 908F eine um 12 PS in Paris statt. erweiterte Motorleistung, so dass sie es jetzt auf 122 PS bringen. Die größeren Modelle 926F und 928F haben eine geänderte LeistungsBild 1: Kompakter und leistungsstärker: Der Hydrema 906F hat eine höhere Leistung erhöhung, mit mehr Leistung und einem besseren Drehmoment bei und eine neue Konstruktion, die den Nutzen der Maschinen auf den Baustellen weiter erhöhen. / Bild 2: Hydrema möchte mit den neuen Baggerladern der F-Baureihe die geringerer Motordrehzahl. Die Ingenieure haben nicht nur den Motorraum nicht verändert. Die Maschinen der neuen F-Baureihe haben einen vollständig überarbeiteten vorderen Unterwagen, was die Sicht des Fahrers aus der Kabine verbessert, vor allem auf die Vorderschaufel und hinunter entlang der Seiten der Motorhaube bei der Anbringung von Anbauteilen.

906 – die kompakte Maschine „Die gesamte Frontpartie wurde neu konstruiert und wir haben die Baureihen stärker getrennt“, erklärt Iversen. „Dadurch ist der 906F

Produktivität auf Baustellen erhöhen – eine Maschine erledigt leicht allein dieselbe Arbeit wie ein Radlader und ein Minibagger zusammen. Oft geht es sogar schneller, weil der Baggerlader eine hohe Beweglichkeit auf der Baustelle aufweist. / Bilder: Hydrema

ABRASION RESISTANT SOLUTIONS Mit unserem modernen Maschinenpark und kompetenten Serviceleistungen realisieren wir Ihre Produktanforderungen von Halbzeugen bis hin zu fertigen Baugruppen. Selbstverständlich liefern wir Ihnen auch handelsübliche und kundenspezifische Blechformate und Rohrabmessungen aus unserem Produktprogramm.

Bild 2

CREUSABRO® 4800℗ / 8000℗ / M℗ (1.3401) / SUPERTEN Neu im Programm: CREUSABRO® 400CR / 450CR / 500CR DILLIDUR 400 / 450 / 500 / 550 / IMPACT Hochverschleißfeste Rohre : ABRATUBE 400 / 600 DURETAL Verbundpanzerbleche, Keramik, Basalt

A. Ronsdorfer Str. 24 — 40233 Düsseldorf T. +49 211 99550-0 — F. +49 211 99550-200 Zertifiziertes Qualitätsmanagmentsystem nach DIN EN ISO 9001:2015 Zertifizierter Schweißfachbetrieb nach DIN EN ISO 3834-3

www.mt-magazin.de

35


DIE OPTIMALE VERSICHERUNG FÜR IHRE BAUMASCHINEN Eine umfassende Maschinenversicherung muss nicht automatisch teuer sein. Fordern Sie noch heute Ihr Angebot bei uns an und überzeugen Sie sich von unserer starken Baumaschinenversicherung.

Halle C5.329/428

Voll-Versicherung Mobilbagger / BJ 2017 / 150.000 €

55,00€ Beitrag pro Monat netto

Innere Betriebsschäden mitversichert Kosten für Leihgerät im Schadensfall Geringer Selbstbehalt bei Diebstahl Selbeteiligung bei Glasschäden 150 € Genereller SB je Schaden 1.000 € Inkl. Versaufen und Verschlammen Top-Service im Schadensfall Inklusive Bergungskosten Und vieles mehr...

(08442) 96 99 54 0 FORDERN SIE NOCH HEUTE IHR ANGEBOT AN Profitieren Sie von unserem umfassenden Deckungskonzept und einer günstigen Prämie. Schon mehr als 400 Bauunternehmen vertrauen auf uns.

Kompakte Dumper für besondere Herausforderungen AUSA

>> Manövrierfähigkeit, Sicherheit und Leistungsfähig – dies sind nur einige der Merkmale, welche die kompakten und knickgelenkten Dumper aus dem Hause AUSA beschreiben. Im Zusammenspiel zwischen Robustheit, Sicherheit und vielseitigem Zubehör bietet AUSA ein spezielles Produktportfolio an Dumpern für besondere Herausforderungen auch unter schwierigsten Umgebungsverhältnissen. Von 1 bis hin zu 4,5 t gibt es aus dem Hause AUSA alleine zehn verschiedene Modelle verteilt auf sechs Kapazitätsklassen, welche sich für Arbeiten auf jedem Untergrund oder unter limitierten Umgebungsverhältnissen eignen.

Kompakt und leistungsfähig Dank der speziellen Gelenkfahrwerke in Verbindung mit einem präzisen hydrostatischen Fahrantrieb erreichen Dumper aus dem Hause AUSA eine exzellente Performance gerade bei Herausforderungen auf schwierigem Untergrund. In der Klasse bis zu 4,5 t bietet AUSA zehn verschiedene Dumper an. Angefangen mit einer Maschinenbreite von 1 m, wie die Produktreihe D100 von bis zu Tel. (08442) 96 99 54 - 0 Fax. - 9 www.verskonzept.com www.bagger-co.com Mail. info@vers-konzept.de

max. 1,8 m Breite wie der neue D450. Alle AUSA Dumper sind einfach zu manövrieren und können vielseitig eingesetzt werden. Das knickgelenkte Chassis ermöglicht eine große Oszillation zwischen den Differentialachsen. Der hydrostatische Fahrantrieb in Verbindung mit einem permanentem 4x4 Allradantrieb ermöglichen eine äußerst präzise Steuerung und den Einsatz in limitierter Umgebung und auf schwierigem Untergrund. Sie bewältigen Steigungen auch unter Volllast von bis zu 40%.

Sicherheit Das Design und die Entwicklung der AUSA Dumper fokussiert sich vor allem auf die Sicherheit des Anwenders in Verbindung mit dem Erkennen von störenden Hin-


dernissen in der Umgebung. Alle Mulden werden so konzipiert, dass sich dem Anwender eine bestmögliche Sicht bietet. Das modern designte Kontergewicht am Heck der Dumper sorgt für größtmögliche Stabilität auch unter Volllast. Ausgestattet sind AUSA Dumper mit einem stabilen ROPS System und auch die breiten und einfach zugängigen Einstiegsbereiche bieten ein Plus an Komfort und Sicherheit. Alle Funktionen wie z.B. das Wechseln der Fahrtrichtung, das Anheben und Senken der Mulde werden über nur einen multifunktionalen Joystick gesteuert, welcher eine einfache und zuverlässige Bedienung garantiert. Optional können die Dumper mit einer geschlossenen Komfortkabine ausgestattet werden oder z.B. mit dem sogenannten »Full Visibility System«, einem innovativen Kamerasystem mit zusätzlichen Abstandssensoren. Ein im Blickfeld des Anwenders angebrachter TFT Monitor liefert dabei alle Informationen bezogen auf Hindernisse in der Umgebung. Mit den knickgelenkten Dumpern D100, D120, D150, D250, D350 und D450 bietet AUSA ein reichhaltiges Produktportfolio an kompakten Maschinen, welche fast alle Herausforderungen und extreme Situationen annehmen.

Bilder: AUSA


|

Erdbewegung

Nachhaltige Schüttgut-Innovationen FLIEGL FAHRZEUGBAU

>> Dass Sattelkipper von Fliegl standsicher, kippstabil und robust sind, haben sie in mehreren unabhängigen Tests bewiesen. Mit 5200 mm Radstand, 1400 mm Federmitte und 2140 mm Spurbreite sind sie führend bei Muldenauslenkung und Torsion. Für die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Hinterkippsattelauflieger hat Fliegl bereits 2008 einen speziellen Kipperprüfstand in Betrieb genommen. 2010 stellte Fliegl seine konische Kippermulde vor, von der seitdem rund 3000 Stück ausgeliefert wurden. Die Greenlight Serie wurde unter dem Aspekt ganzheitlicher Nachhaltigkeit entwickelt. Beim Chassis setzt Fliegl auf härteste Stähle, kombiniert mit konsequentem intelligentem Leichtbau. Herzstück ist die von Fliegl entwickelte, seit Jahren serienmäßige, konische Mulde. Der Konus, der zum Heck hin breiter wird, lässt Schüttgut zügig und komplett aus der Mulde rutschen. Zusätzlich reduziert er den Luftund Rollwiderstand, wofür er 2017 zum dritten Mal mit dem Europäischen Transportpreis für Nachhaltigkeit ausgezeichnet wurde. Die kegelartige Mulde ist Teil eines umfangreichen Aerodynamikpakets, das Fliegl für seine Sattelkipper geschnürt hat. Dazu gehören spezielle Luftleitbleche und die Membran Rückwand (mit Doppelgelenk-Scharnier), in deren gewölbte Konstruktion wissenschaftliche Erkenntnisse eingeflossen sind. Sie reduziert die Luftverwirbelung im Bereich des Hecks signifikant. In der Summe aller Maßnahmen ergibt sich eine Dieselersparnis von bis zu 8 %. Weitere Praxis-Pluspunkte der Green-

Fliegl Alumulde

light Mulde sind ihre niedrige Ladekante und der niedrige Fahrzeugschwerpunkt. Das Greenlight Gesicht ist Fliegls Curved Rahmenfront, deren innovative Optik ohne Ecken und Kanten sofort ins Auge sticht. Sie spart Gewicht zugunsten der Nutzlast und stabilisiert den Rahmen, da vertikal wirkende Kräfte optimal gebündelt und auf die Sattelkupplungsplatte übertragen werden. An der Unterseite des Curved Chassis befindet sich ein leicht nach oben gebogener Stahleinweiser, der das Ansatteln vereinfacht und Beschädigungen verhindert. Die abgerundete Form vereinfacht außerdem das Rangieren, da ohne Eckflächen mehr Spielraum für die Zugmaschine besteht.

Der „Stone Master“ von Fliegl - Stahlmuldensattelkipper für den Baustellenbetrieb. Bilder: Fliegl Fahrzeugbau

Das Fahrwerk jedes einzelnen Fliegl Trailers wird per Präzisions-Laser exakt justiert. Diese individuelle Vermessung garantiert weniger Rollwiderstand, Kraftstoffverbrauch und Reifenabnutzung – ein messbarer Mehrwert. Greenlight ist die Strategie für niedrige LifeCycle-Kosten, die Fliegl Trailer beim Chassisund Muldenbau auch in Zukunft konsequent verfolgen wird. Greenlight ist gelebte Nachhaltigkeit für den Schüttguttransport.

Fliegl Fahrzeugbau GmbH Oberpöllnitzer Straße 8 D-07819 Triptis T.: +49 36482 830-0 F.: +49 36482 830-60 triptis@fliegl-fahrzeugbau.de www.fliegl-fahrzeugbau.de

Sattelkipper Stonemaster in Action

Maschinen&Technik | Mai 2018

- Anzeige -

38


Erdbewegung

Neuer Reifen löst Hauptprobleme urbaner Baggerarbeiten NOKIAN TYRES

>> Mit dem Nokian Armor Gard 2 bringt der Reifenhersteller Nokian Heavy Tyres einen neuen Reifen mit innovativen Merkmalen speziell für Baggerarbeiten in der Stadt auf den Markt.

Gard 2 eine höhere Stabilität und verbesserte Lebensdauer. Er ist vertikal 25 Prozent steifer und ermöglicht mit dieser robusten Karkassenkonstruktion äußerst stabile und reibungslose Baggerarbeiten.

Die Hauptprobleme bei Baggerarbeiten in der Stadt sind wohlbekannt: Wie werden Sicherheit und Stabilität auch bei sehr anspruchsvollen Aufgaben gewährleistet und wie lässt sich schneller Reifenverschleiß bei langen Überführungsfahrten verhindern? Das Produktentwicklungsteam von Nokian Heavy Tyres nimmt sich diesen Problemen mit einem Premiumreifen der nächsten Generation an. Das Ergebnis ist der neue Nokian Armor Gard 2, der alle Merkmale besitzt, die für Baggerarbeiten in der Stadt entscheidend sind. Verglichen mit der vorherigen Generation der Armor Gard-Reifen zeigt der Nokian Armor

Das neue, breitere Laufflächendesign des Nokian Armor Gard 2 senkt außerdem den Kontaktdruck und macht den Reifen strapazierfähiger. In Verbindung mit zwölf Prozent mehr Gummi für den Abrieb bedeutet dies eine längere Lebensdauer und auch auf Asphalt eine überzeugende Laufzeit. Der rechteckige Querschnitt des Reifens sorgt für ein neues Niveau an Stabilität. Mit dem Armor Gard  2 sind Überführungsfahrten auf der Straße von einer Baustelle zur anderen ruhig und angenehm. Sein präzises Handling ist selbst für die anspruchsvollsten Aufgaben ideal. Der Armor Gard 2 von Nokian Tyres ist in der

Größe 10.00-20 ab sofort erhältlich, die Größe 11.00-20 wird noch im Laufe des Jahres 2018 erhältlich sein.

Bilder: Nokian Tyres

www.nordiclights.com

SCORPIUS LED N4402

BEWÄRTH! Der N4402 überzeugt mit kompakter Form und einwandfreier Bleuchtungsstärke.

SCULPTOR LED N6002

EINZIGARTIG! Der N6002 ist ausgestattet mit Fern- und Abblendlicht, Blinker sowie Positionsbeleuchtung in LED-Technologie und verfügt über ein herausragendes Dämpfungssystem.

CENTAURUS LED N4601 QD

STARK! Der N4601 liefert überwätigende Beleuchtung und ist mite der revolutionären QUAKE-Dämpfung bestückt.

|

39


40

GARTEN-, LANDSCHAFTS- & WEGEBAU KOMPAKTMASCHINEN- & FAHRZEUGE / ANBAUGERÄTE / VERDICHTUNG / PFLASTERVERLEGETECHNIK / RASEN-, GARTEN- & GRUNDSTÜCKSPFLEGE

Takeuchi-Hybridbagger im Wasserschutzgebiet WILHELM SCHÄFER / TAKEUCHI

>> Man muss nur dem soliden Stromkabel folgen, um den Takeuchi TB 235 H Hybridbagger zu finden. Er rodet hier im Mörscher Wald bei Karlsruhe ein etwa 2 ha großes Grundstück. Darauf soll das neue Wasserwerk entstehen, unmittelbar neben dem Alten, das aus den 1930er Jahren stammt. Da die Arbeiten in einem Wasserschutzgebiet und Natura 2000-Gebiet durchgeführt werden, unterliegen sie strengen Sicherheitsvorschriften und Umweltauflagen. Dazu gehört auch, dass die Gefahr, dass Diesel in den Untergrund gelangt, minimiert wird. So arbeitet die Firma Roland Schulz Garten- und Landschaftsbau also mit einem Takeuchi TB 235 H Hybridbagger, der hier ausschließlich im Elektrobetrieb sein Werk verrichtet und über ein zeitweise mehrere 100 m langes Kabel mit Strom versorgt wird. Selbstredend ist er natürlich mit Bio-Hydrauliköl befüllt.

Sehr präzise Hydraulik Der 3,8 t schwere Hybridbagger ist mit einem Dieselmotor mit 21,5 KW/28,5 PS ausgerüstet und ebenso mit einem Elektromotor mit 15 KW/20,4 PS. Für diesen Einsatz hier bei Karlsruhe ist er zusätzlich mit einem Rundholzgreifer und einem 360° Rotator ausgestattet. Standardmäßig verfügt der TB 235 H über einem Schwenkmotor und einen hydraulischen Schnellwechsler. Die vier hydraulischen Zusatzkreisläufe machen das Arbeiten

Der Takeuchi TB 235 Hybrid arbeitet hier bei der Baufeldrodung ausschließlich mit elektrischem Antrieb. Bilder: Wilhelm Schäfer / Takeuchi

mit dem Hybridbagger einfach und präzise. Auch der Lasthaken mit Rohrbruchsicherung und Überlastwarneinrichtung tragen zum positiven Gesamtbild bei. Die Hauptlagerung am Schwenkbock ist mit gehärteten Stahlbuchsen ausgestattet. Dies garantiert Haltbarkeit und ist spielarm. Auf einer Laufwerksbreite von 1,63 m greift und bewegt der TB 235 H meterlange Stämme, Kleinholz und Buschwerk. „Wir sind sehr angenehm überrascht, mit welcher Genauigkeit wir den Bagger und seine Anbaugeräte steuern können. Es ist hier bei diesen Rodungsarbeiten oftmals ein sehr genaues Zugreifen notwendig. Das alles ist ohne Probleme und mit absoluter Präzision möglich“, sagt Roland Schulz, der seinen GaLaBau-Betrieb seit 1990 und in zweiter Generation führt.

60.000 m³ Wasser fördern Das Projekt Neues Wasserwerk im Mörscher Wald ist ein umfangreiches Unterfangen. Nachdem das neue Wasserwerk gebaut sein wird, was bis 2021 geschehen soll, wird das alte Wasserwerk zurückgebaut werden. Und auf dem dann freien Gelände wird ein hochwertiger Eichenwald angelegt. Auch das ist dann ein kleiner Beitrag zur Gewährleistung der zukünftigen Wasserversorgung, denn im Raum Karlsruhe wird Wachstum erwartet. Und wenn bisher täglich bis zu 24.000 m³ Wasser gefördert werden konnten, so werden es mit dem neuen Wasserwerk bis zu 60.000 m³ sein. Zunächst aber ist noch der Takeuchi TB 235 Hybrid am Werk, der in sauberer Arbeit den Baugrund vorbereitet.


Garten-, Landschafts- & Wegebau

Neues Anbaugerät: Radsäge-WS-SL20 von Bobcat B O B C AT F Ü H RT D I E N E U E S E L B S T N I V E L L I E R E N D E RADSÄGE WS-SL20 AUF DEM MARKT EIN

Bilder: Bobcat

BOBCAT

>> Die neue Radsäge WS-SL20 wurde konzipiert, um effizient durch Asphalt, Stein und Betonoberflächen zu schneiden und ist für den Einsatz mit den Kompaktladermodellen S630, S650, S770 und S850, den Kompaktraupenladern T590, T650, T770 und T870 sowie dem Allradlader A770H zugelassen. Die Radsäge WS-SL20 ist mit einem variablen Segmentblatt ausgerüstet, das dem Benutzer ermöglicht, vor Ort die Breite des Blatts (50, 80, 100, 120 mm) schnell zu wechseln, anstatt das komplette Blatt in einer Werkstatt austauschen lassen zu müssen - dieser Prozess

spart ca. 10 Stunden Zeit. Dank der Selbstnivellierung kann die WS-SL20 den Bodenkonturen folgen und sich entsprechend anpassen. Aufgrund des neuen Designs bedeutet ist kein Grabenreiniger mehr notwendig. Die neue Radsäge nutzt bewährte BobcatKomponenten wie die ACD (mit Bobcat-Software) und Ventilblockkomponenten und verfügt über ein integriertes Stabilisatorsystem sowie eine standardmäßige Gummiabschirmung für Steinauswurf/Staubreduzierung. Als zusätzliche Option ist ein Wasser-Kit zur Staubreduzierung erhältlich. Ebenfalls zur

Standardausrüstung gehören abnehmbare Deflektoren, sodass die WS-SL20 so nah wie möglich an der Belagkante betrieben werden kann. Zu den Einsatzgebieten zählt unter anderem das Ausheben von Gräben mit fester Breite für Wasser-, Gas-, Strom-, Telekommunikations- und Glasfasernetzwerke. Die WS-SL20 kann für den Aushub von Baugruben und für das Fräsen von Schlitzen eingesetzt werden. Sie kann auch für Wartungsarbeiten wie etwa das Graben vertikaler Kanten für Straßenund Belagsreparaturen genutzt werden.

Made in Germany

VIELSEITIG. PROFESSIONELL. INNOVATIV.

Optimas H99

MÄHKORB

Pflasterverlegemaschine Weltweit die modernste Pflasterverlegemaschine! Schnell, effektiv und äußerst komfortabel Pflaster verlegen. Ergonomisch. Ökonomisch. Leistungsstark.

Telefon 0 44 98 9 24 20

grün 65/100 blau 100/40/30

optimas.de

www.menke-boeschungsmaeher.com

|

41


42

|

Garten-, Landschafts- & Wegebau

Effizienter beim Greifen, Abbrechen und Sortieren Bilder: Kinshofer

SEIT 47 JAHREN SETZT KINSHOFER S TA N D A R D S B E I A N B A U G E R ÄT E N F Ü R B A G G E R , KO M PA KT L A D E R U N D L A D E K RA N E . GA N Z BESONDERS BEI DER D-GREIFER-SERIE: DIE K L E I N E R E N A B B RU C H - U N D S O RT I E RG R E I F E R BIS 9 T ZÄHLEN ZU DEN WEIT VERBREITETEN K I N S H O F E R - B A G G E R A N B A U G E R ÄT E N , N I C H T N U R B E I R EC YC L I N G - U N T E R N E H M E N U N D S C H R O T T P L ÄT Z E N , S O N D E R N V O R A L L E M B E I BAUHÖFEN UND IN GALABAU-UNTERNEHMEN. Kinshofer >> Angeboten werden der D04HPX und D04H Abbruch- und Sortiergreifer für Minibagger mit 2 t - 4 t, der D06HPX und D06H für Kompaktbagger mit 4 t – 6 t sowie der D09HPX und D09H für solche mit 6 t – 9 t Dienstgewicht. Gerade intensiv genutzte erstklassige Anbaugeräte rentieren schnell.

hofer Abbruch- und Sortiergreifer, die HPXVersionen wie die H-Versionen mit liegendem Zylinder, haben integrierte Rückschlagventile sowie robuste, extrem flache 10 t- bzw. 15 tDrehmotore mit 360°-Endlosrotation. Die Schneidkanten ihrer Schalen sind austauschbar.

Die vor einem Jahr eingeführte neue Schalenform hat sich inzwischen bewährt und als Erfolgsmodell durchgesetzt. Sie ist an der leicht hexagonalen Schalenform gut zu erkennen und macht die D-Greifer effizienter beim Greifen, Abbrechen und Sortieren. Alle Kins-

Bei den HPX-Modellen kommt neben absolut konstanter Greifkraft über den ganzen Greifvorgang auch die Dichtigkeit in Wasserläufen oder Naturschutzgebieten als Vorteil hinzu, denn am HPXdrive selbst gibt es keine kurzen Schläuche und weder abstehende Zylinder

Maschinen&Technik | Mai 2018

noch Schmierstellen. Und minimale Wartung bedeutet für die Anwender kaum Standzeiten. Dank des einfachen Schalenwechsels kann beim HPXdrive auch rasch auf speziellere Schalen wie zum Beispiel Grabgreiferschalen, Mehrzweck-, Stein- oder Holzgreiferschalen zugegriffen werden.

Freigelände 811/23


Garten-, Landschafts- & Wegebau

Roderechen mit zwei hydraulischen Niederhaltern HENLE BAUMASCHINENTECHNIK

>> Wenn Effizienz, Zeitersparnis und Qualität wichtig sind, lohnt es sich, den Roderechen mit zwei hydraulischen Niederhaltern von HENLE kennen zu lernen. In dem Roderechen mit Niederhalter verstecken sich viele unterschiedliche Einsatzmöglichkeiten, die im Garten- und Landschaftsbau notwendig sind. Das hydraulische Anbaugerät, dass die Eigenschaft eines Roderechens besitzt, ist ideal für typische Rodearbeiten. Unter dem Einsatz auswechselbarer Zahnspitzen kann der Boden aufgelockert werden. Bei einem hohen Verschleiß können unkompliziert die Zähne gewechselt werden. Mithilfe der zwei hydraulischen Niederhalter ist das Greifen und Versetzen von Steinen unproblematisch. Auch für das Sammeln, Sortieren

Gehl

und Umschlagen von Gestrüpp ist dieser Roderechen mit zwei hydraulischen Niederhaltern optimal geeignet. Der Roderechen mit Niederhalter wird grundsätzlich aus HARDOX hergestellt und kann für Bagger mit einem Einsatzgewicht von 1,7 bis 10 t eingesetzt werden. Serienmäßig ist der Roderechen mit Niederhalten in drei Größen erhältlich: Mini, Midi und Maxi. Mit der Neuentwicklung des HENLE Roderechens mit Niederhalter wird die tägliche Arbeit speziell im Garten- und Landschaftsbau erleichtert. Dieses Produkt ist wichtiger Bestandteil des breiten HENLE Produkt-Sor-

M&V Veit Baumaschinen GbR

M&S Baumaschinen

Gutenbergstrasse 16- 18 70794 Filderstadt

Neuenkirchener Str. 34 48499 Salzbergen Mobil: 0172 54 05 238

kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

Niklaus Baugeräte GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Robert-Bosch-Straße 23 72810 Gomaringen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel. 07072.9106 - 0 Fax 07072.9106 - 99 gomaringen@niklaus-baugeraete.de www.niklaus-baugeraete.de

Bild: HENLE BAUMASCHINENTECHNIK

040/731 081-0 04131/30 33 30 05141/48 49 40 03395/70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de

timents. Für alle Einsatzzwecke, für jedes Einsatzgebiet können individuelle Lösungen bei schwierigen Situationen von der internen Konstruktions- und Entwicklungsabteilung abgedeckt werden.

|

43


44

| Garten-, Landschafts- & Wegebau

Bidler: Lehnhoff

Yanmar-Bagger mit Lehnhoff VL 80 für BTK Bau NEUE MÖGLICHKEITEN MIT VOLLHYDRAULISCHEM S C H N E L LW E C H S E L S Y S T E M LEHNHOFF

>> Sie sind eine eindrucksvolle Erscheinung: die fünf neuen Yanmar-Bagger der BTK Bau GmbH tragen bereits die klassische schwarzviolette Lackierung des Unternehmens. Bis auf ein entscheidendes Detail – in signalstarkem Rot setzen die vollhydraulischen Schnellwechselsysteme von Lehnhoff einen farblich-funktionalen Akzent. Mit den Variolock-Schnellwechselsystemen VL 80 können Werkzeuge einfach und schnell getauscht werden, was im Arbeitsalltag wertvolle Zeitersparnis bringt. Die BTK Bau GmbH aus Halstenbek verfügt über lange und positive Erfahrung mit Systemen von Lehnhoff, die sich bei ihren schwereren Baggern bewährt haben – Erfahrungen, die eine erneute Entscheidung für Lehnhoff positiv beeinflusst haben. Für die Ausstattung der neuen Kompaktbagger mit Variolock entschied sich BTK nach einer Live-Vorführung, auch aufgrund der Kompatibilität der bereits Maschinen&Technik | Mai 2018

bestehenden mechanischen Systeme von Lehnhoff. „Nach jahrelanger Erfahrung mit Lehnhoff haben wir uns zum ersten Mal für die vollhydraulischen Schnellwechsler entschieden, die ohne Umbaumaßnahmen auch an die mechanischen Systeme in unserem Bestand passen“, sagt BTK-Geschäftsführer Peter Bach. So greifen Kombinationsmöglichkeiten und der Zeitfaktor hier ineinander. Auf heutigen, effizienten Baustellen darf kein Werkzeugwechsel lange dauern. Mit den Variolock-Systemen von Lehnhoff sind es nur Sekunden. Im Lauf eines Arbeitstages bei häufigem Wechsel zum Beispiel zwischen Zweischalen-Tiefbaugreifer und Schwenklöffel führt dies zu erheblicher Zeiteinsparung.

Schnellwechsler bei BTK Bau m Alltagseinsatz Durch die vollhydraulischen Schnellwechselsysteme verfügt BTK an den neuen Baggern nun über multifunktionale, flexible Geräteträ-

ger. BTK ist vornehmlich im innerstädtischen Tiefbau und Kanalbau tätig. Der Einsatzbereich in der präzisen Erschließung, Ver- und Entsorgung, bedeutet im Arbeitsalltag den Einsatz vieler hydraulischer Anbauwerkzeuge. Pro Arbeitstag stehen hier teilweise bis zu 100 Wechsel der Werkzeuge an. Hier wird bereits deutlich, warum sich die Verwendung der vollhydraulischen Systeme rentiert. Die Zeitersparnis und die Optimierung finanzieller Ressourcen durch das vereinfachte Gerätewechseln ist enorm. Für den gesamten Arbeitsprozess bedeutet der Einsatz von vollhydraulischen Schnellwechslern also auch sichtbare Produktivitätssteigerung. Im Aktionsradius des Unternehmens BTK zwischen Hamburg und Dänemark wird einer der ersten Einsätze der neuen Bagger bei einer Wohngebietserschließung auf der Nordseeinsel Föhrt liegen – mit Anschlussarbeiten in der Ver- und Entsorgung. Mit dem passgenauen


Garten-, Landschafts- & Wegebau |

„Nach jahrelanger Erfahrung mit Lehnhoff haben wir uns zum ersten Mal für die vollhydraulischen Schnellwechsler entschieden, die ohne Umbaumaßnahmen auch an die mechanischen Systeme in unserem Bestand passen.“ Peter Bach , BTK-Geschäftsführer

Einsatz bestimmte Werkzeug verwendet wird. Unsachgemäße Verwendungen entfallen. Kurz gesagt: Mit Lehnhoff Variolock-Systemen schont man Werkzeug und Maschine.

Lösungen aus einer Hand durch HKL

Einsatz bei Tiefbauarbeiten zeigt sich ein weiterer Vorteil der Lehnhoff Variolock-Systeme. Zusätzlich zum schnellen, unproblematischen Wechsel der Anbaugeräte wird durch

den bestimmungsgemäßen Einsatz des jeweiligen Anbaugeräts der Verschleiß reduziert. Der bequeme und einfache Werkzeugwechsel sorgt dafür, dass immer das für den

BTK hat die fünf Bagger vom Typ Yanmar SV 100 inlusive der Variolock-Schnellwechsler VL 80 als Komplettpaket über den Händler HKL Baumaschinen bezogen. Über HKL erfolgte sowohl die Anschaffung der fünf YanmarKompaktbagger als auch Ankauf und Kombination mit dem passenden, vollhydraulischen Schnellwechselsystem von Lehnhoff.

Halle C5 329/428

Die Vorstellung ein Stück weiter zu gehen ULTRAKOMPAKT

Nur 1,4m in der Breite und 2.400 kg Leergewicht. Der einzige Teleskop in seiner Klasse der mit einem PKW-Anhänger transportiert werden kann. Das macht den Einsatz effizient und kostengünstig.

FUNKTIONALITÄT

Ausgestattet mit dem durch AUSA patentierten HET4x4 Antrieb in Verbindung mit einer großen Bodenfreiheit ermöglicht der Teleskop einfachstes Handling auch unter schwierigsten Bedingungen.

KOMFORT

Das innovative und komfortable Design der Kabine bietet dem Anwender eine 360 Grad Rundumsicht. Der seitlich gelagerte Mast ermöglicht eine größere Kabine welche ein Plus an Komfort bietet.

www.ausa.com

45


„Ihr Händler vor Ort!“

Körner GmbH

Bauscher Miet&Vertriebs GmbH&Co.KG

Braunschweiger Str. 15 38179 Groß Schwülper

Im Altenschemel 4 67435 Neustadt

Tel: 05303 / 95 95 0 Fax: 05303 / 95 95 95 info@koernergabelstapler.de www.koernergabelstapler.de

Tel: 06327 / 97 25 0 Fax: 06327 / 97 25 44 info@bauscher-neustadt.com www.bauscher-neustadt.com

KaDo GmbH Baumaschinen & Baugeräte

Industrie- und Baumaschinen Service GmbH

Rombachstr. 95 66539 Neunkirchen

Bogenstraße 7a 90530 Röthenbach b. St. Wolfgang

Tel. 06821/92066-0 Fax 06821/92066-10 info@kado-baumaschinen.de www.kado-baumaschinen.de

Tel.: 09129 / 90 70 98 0 Fax: 09129 / 90 70 98 25 f.fischer@ibs-maschinen.de www.ibs-maschinen.de

Habighorst Fördertechnik GmbH

Behrens + Lüneburger Baumaschinen GmbH & Co. KG

Bassumerstr. 57 27232 Sulingen

Hamburg: Lüneburg: Celle: Pritzwalk:

Tel: 04271 / 93 02 0 Fax: 04271 / 65 78 Stapler@habighorst.com www.gabelstapler-habighorst.de

M&V Veit Baumaschinen GbR Gutenbergstr. 16-18 70794 Filderstadt

Tel: 0711 / 7874 990 kontakt@baumaschinen-veit.de www.baumaschinen-veit.de

040 / 731 081-0 04131 / 30 33 30 05141 / 48 49 40 03395 / 70 08 94

info@bl-baumaschinen.de www.bl-baumaschinen.de


Garten-, Landschafts- & Wegebau

|

47

Verlegemaschine mit Joysticklenkung OPTIMAS GMBH

>> Die H 99 ist das Spitzenmodell von Optimas. Der Motor leistet 17,9 kW/24,3 PS. Dadurch, dass die 19 kW-Grenze nicht überschritten wird, kann die Optimas H 99 ohne Einschränkungen in jeder Umweltzone arbeiten. Die Leistung der Hydraulikpumpe hat ein Volumen von 45 cm³. Der kraftvolle Effekt für den Betreiber ist, dass der Volumenstrom 121,5 l/min beträgt. Das Bewegen der Maschine und gleichzeitige Heben oder Senken des Auslegers ist ohne Ruckeln oder Geschwindigkeitsverlust möglich. Aktuell hat die Verlegemaschine H99 mit der neuen Joysticklenkung ein innovatives Upgrade erhalten. Mit dem in die linke Armlehne integrierten Joystick lässt sich die H99 einfach und intuitiv bedienen. Ein großer Vorteil ist, dass der Fahrer, der nun kein Lenkrad bedienen muss, ganz entspannt auf seinem komfortablen Fahrersitz arbeiten kann. Das ist erheblich weniger ermüdend. „Ich brau-

Bild: Optimas GmbH

che jetzt kein Lenkrad mehr, sondern kann ganz entspannt sitzen und arbeiten und ich bewege die Maschine nur noch mit den beiden Joysticks“, sagt Udo Kaiser, der Fahrer der Verlegemaschine H 99. Sie gehört zu dem

großen Maschinenpark der Firma Boes Bau GmbH im niedersächsischen Zeven. Die Firma hat sich auf Kanal-, Erd- und Straßenbauarbeiten und sowohl auf Neu- als auch auf Reparaturbau spezialisiert.

WOODCRACKER

®

Der Roderechen

Bodensäuberung.  Einsatz als Greifer.  Optional  mit Feinrechen.

MADE IN AUSTRIA

NEXT TECH

www.westtech.at


48

|

Garten-, Landschafts- & Wegebau

30 PS – Mulchraupe mit wassergekühltem 3-Zylinder-Dieselmotor VOGT GMBH

>> Der Mulchraupen-Spezialist MDB hat in Zusammenarbeit mit der Vogt GmbH sein Produktprogramm um eine verstärkte 30 PS-Funkraupe erweitert: Seit diesem Jahr ist

das Modell LV300 auch als »PRO«-Version mit einem wassergekühlten 30 PS (22 kW)Dieselmotor erhältlich. Der Yanmar-Motor erzeugt mit seinen 3 Zylindern und zuver-

lässiger Wasserkühlung eine deutlich höhere Leistungsfähigkeit im Vergleich zum Vorgängermodell. Mit dem serienmäßigen Clean Fix – Umkehrgebläse wird die Kühleinheit auto-

Ob Ifor Williams GX- oder GH-Serie, immer robust und zuverlässig! In verschiedenen Längen und Breiten vorhanden, auch mit Rampenauswahl.

www.iforwilliams.de


Garten-, Landschafts- & Wegebau |

49

mit dem niedrigen Schwerpunkt und geringem Gewicht sind somit Einsätze in Hanglagen bis zu 60° Neigung möglich. Darüber hinaus kann das Anbaugerät hydraulisch verschoben und ausgehoben werden, so kann auch beim Arbeiten an Hindernissen (Bäume, Zäune, etc.) oder in Gefahrenbereichen flexibel reagiert werden. Alle Funktionen werden über eine voll-proportionale Funkbedienung gesteuert, der 4-Wege-Joystick ermöglicht einen hohen Bedienkomfort. Standardmäßig steht ein schwerer Dragone-Mulchkopf mit Doppelspiralrotor und durchgehender Rotorachse (inkl. Wurfkörperzertifizierung DIN EN 12733-2011) zur Verfügung, allerdings kann die LV300 PRO auch mit einem Gestrüppmulchkopf oder als Multifunktions Geräteträger eingesetzt werden: Über 20 verschiedene Arbeitsgeräte (z.B. Mähwerk, Stubbenfräse, Häcksler, Kehrmaschine) können über den Quick-Release Schnellwechselanbau schnell und einfach angebaut werden.

Bilder: Vogt GmbH

matisch gereinigt und sorgt so für eine optimierte Motorkühlung bei geringerem Kraftstoffverbrauch. Dank der patentierten MDB-Motorschmierung kann die Raupe auch in Hanglagen dauerhaft störungsfrei arbeiten. Wie alle Profi-Geräteträger von MDB ist die LV 300 PRO mit einem ausfahrbaren Kettenfahrwerk ausgestattet, damit kann die Spurbreite des Kettenfahrwerks hydraulisch verstellt werden und garantiert auch in extremsten Steilhängen absolute Kippsicherheit. In Verbindung

BETONBLOCKGUSSFORMEN. FORMEN. STAPELN. ÄNDERN.

Hauptsitz Niederlande | T +31 (0)72 503 93 40 | info@betonblock.com

WWW.BETONBLOCK.COM


50

KOMMUNALTECHNIK

FAHRZEUGE & GERÄTETRÄGER / ANBAUGERÄTE / KLEINGERÄTE / ABWASSER- & KANALTECHNIK / AUSRÜSTUNG / ZUBEHÖR


Kommunaltechnik

Bilder: Reform-Werke

Vielseitige Profis in der Kommunaltechnik REFORM-WERKE

>> Mit den beiden Modellen Muli T10 X und T10 X HybridShift erfüllt Reform mit der Abgasstufe EU6c die neuesten und strengsten Vorschriften. Die beiden Modelle kombinieren bewährte Technik mit umweltfreundlicher Motorentechnik und sind daher bestens für die Zukunft gerüstet. Der Muli T10 X und T10 X HybridShift mit 109 PS Turbodiesel Motor erfüllen die Abgasnorm EU6c dank hochwirksamer Ladeluftkühlung, gekühlter Abgasrückführung, selbstregenerierendem Partikelfilter, zusätzlicher SCR Ausrüstung (selective catalytic reduction) mit AdBlue Zusatz und einer ausgeklügelten Sensorentechnik, welche NOX und Partikelwerte auch während der Fahrt messen kann. Von außen ist das neue System kaum ersichtlich. Lediglich am Auspuffendrohr sind zwei Sensoren sowie die optimierte Position der AdBlue Anlage zu erkennen. Auch neu an den beiden Muli-Modellen ist eine Vereinheitlichung der Schnittstellen. Elektrische sowie hydraulische Anschlüsse befinden sich nun zentral auf der linken Seite der Kabine. Dies erleichtert das An- und Abbauen der Aufbau-

ten wesentlich. Im Zuge der Umstellung auf die neue Abgasstufe EU6c werden nun neue Zusatzausstattungen angeboten. So ist ab sofort eine elektrische Verdreharretierung, welche in Kombination mit Kranbetrieb wichtig ist, verfügbar. Die Hydraulikfunktionen auf dem Joystick in der Armlehne des Muli T10 X HybridShift können neu umgestellt werden und optimal auf das Anbaugerät abgestimmt werden. Hohe Nutzlasten und kompakte Abmessungen, große Ladeflächen und enorme Wendigkeit sind nur einige Attribute, welche die beiden Modelle auszeichnen. Der Muli T10 X ist wie die anderen Muli-Modelle mit mechanischem Schaltgetriebe erhältlich. Einzigartig ist der Antriebstrang beim Muli T10 X HybridShift. Er hat einen hydromechanischen Fahrantrieb verbaut, welcher die Vorteile eines hydrostatischen Antriebes im Arbeitsmodus und eines mechanischen Antriebes im Straßenmodus vereint. Das Besondere daran ist, dass die beiden Antriebe unabhängig voneinander betrieben werden können.

HANGSCHLEPPER

Beide Fahrzeuge haben eine HCS Federung mit Niveauregulierung, welche für hohen Fahrkomfort in allen Einsätzen sorgt. Ein ergonomisch angeordnetes Cockpit erleichtert das Arbeiten und gibt immer beste Sicht auf die Anbaugeräte. Des Weiteren ist der Muli durch seine Bauart äußerst kompakt und dank der optionalen Allradlenkung sehr wendig. Schmale Gassen und niedrige Durchfahrten sind dadurch leicht zu meistern. Die beiden Kommunalprofis überzeugen neben Standardaufbauten wie z.B. Kipper, Salzstreuer oder Schneepflug auch mit Spezialaufbauten wie z.B. Kranaufbau, Hakengerät oder Kehrmaschinenaufbau. Besonderes Highlight dabei ist, dass alle Aufbauten wechselbar sind. Dem Ganzjahreseinsatz steht also nichts mehr im Weg.

Halle C6.314

Eschlböck Biber - das größte Hackerprogramm Europas!

innovativ effektiv erfolgreich

„Die neue Dimension“

• neues Fahrzeugkonzept mit 5 t Achslast • für schwere Anbaugeräte • komfortabel zu bedienen • geräuscharm, hoher Fahrkomfort

Tel. 07668 - 90320 · www.sauerburger.de

Besuchen Sie uns auf der IFAT 2018 Halle B6 - Stand-Nr. 117

Eschlböck Maschinenfabrik, A-4731 Prambachkirchen, www.eschlboeck.at

|

51


52

|

Kommunaltechnik

Bilder: Zaugg

Selbstfahrende Schneefrässchleuder Rolba R500 ZAUGG

>> Die neue Zaugg-Rolba R500 ist in vielerlei Hinsicht einzigartig und es gibt wohl keine vergleichbare selbstfahrende Schneefrässchleuder in dieser Art und Grösse auf dem Markt. Der Leistungsumfang kann genau an die Kundenbedürfnisse angepasst werden und es stehen verschiedene Fräsbreiten zur Auswahl. Nebst dem Direktauswurf werden unterschiedliche Kaminlängen oder sogar ein Teleskopkamin angeboten. Bei Bedarf kann die R500 für einen Wechselnutzen vorbereitet werden. Schon die Abmessungen der brandneuen Rolba R500 läutet eine neue Dimension im Bereich der selbstfahrenden Schneefrässchleudern ein: 546 cm Länge, 180 bis 220 cm

Breite, 307 cm Höhe, ein Radstand von 200 cm und ein Wendekreis von 480 cm legen davon Zeugnis ab. Auch das Gesamtgewicht von 8 Tonnen im Verhältnis zu den 170 KW des MTU Dieselmotors, auf dem neusten Stand der Technik und entsprechend den aktuellsten Vorgaben bezüglich Abgas-Emissionen, lassen einiges an Leistung erwarten. Die Motorisierung ist für die Abgasstufe Euro V ausgelegt und bietet einen stufenlosen, hydrostatischen Fahrantrieb mit zwei mechanischen Fahrstufen und einem Tempomaten. Je nach Konfiguration und Schneeverhältnissen erreicht man eine Räumleistung von rund 1.800 Tonnen pro Stunde und eine stufenlose Wurfweite von bis zu 40 Metern. Für die Dislokation kann bis 40 km/h schnell gefahren werden. Die Räumgeschwindigkeit liegt nach Bedarf zwischen 0.15 - 40 km/h. Dank Front-, Heck-, Allrad- und Hundeganglenkung ist die R500 extrem agil und eignet sich besonders für die Schneeräumung in sehr engen Verhältnissen. Die 2-stufige Zaugg-Rolba Schneefrässchleuder SF 90-100 kann in 4 Breiten gewählt werden und wird

Maschinen&Technik | Mai 2018

mittels eines technischen neuen Joysticks bedient. Der Antrieb erfolgt mechanisch - also mit maximaler Leistung. In einem einzigen Durchgang wird der Schnee bis 130 cm hoch geräumt. Die Fräshaspeln und das Schleuderrad sind mit Abschaltkupplungen gesichert. Zum Entstopfen und Entfernen verklemmter Teile kann die Drehrichtung der Fräse umgekehrt werden. Auf Wunsch kann auch eine Klappschar verbaut werden. Nebst einem 2-Klappen- und einem 4-Klappen- steht auch ein Teleskopkamin zur Auswahl. Und nicht zu vergessen die Option Direktauswurf, die besondere Effizienz garantiert. Die Fräse ist über eine DreipunktAushebung mit dem Fahrzeug verbunden. Die damit neu ermöglichte Geräteentlastung, sorgt im Arbeitsbetrieb für eine genauere Bodenanpassung und für die notwendige Schwingungstilgung bei der Dislokation.

Halle C6.139/238


Kommunaltechnik

Scania L 280 Verteilerverkehr. Bild: Scania

Fahrzeuglösungen für Kommunen SCANIA

>> Zur IFAT in München präsentiert Scania eine Auswahl an effizienten und nachhaltigen Fahrzeuglösungen für den Einsatz in Städten und Gemeinden. Auf dem 800 qm großen Freigelände-Stand werden fünf Fahrzeuglösungen für unterschiedlichste Anwendungsbereiche ausgestellt. Ob Kehrmaschine, Winterdienstkipper oder Abfallsammelfahrzeug mit CNG-Antrieb: Durch das modular aufgebaute Lkw-Programm von Scania ist es einfach, maßgeschneiderte Lö-

sungen für ein breites Angebot an Anwendungen zu finden. Im Dezember 2017 hat Scania neue Lösungen für einen nachhaltigen Verkehr in Städten vorgestellt. Dazu zählen neben der neuen L-Baureihe und den zahlreichen P- und G-Fahrerhausvarianten auch das Scania City Fenster sowie die neue 7-LiterMotorenreihe für geringeren Kraftstoffverbrauch und mehr Nutzlast. Für den Einsatz im urbanen Bereich bietet Scania zudem eine große Auswahl an Kraftstoff effizienten Euro6-Motoren, die sowohl mit Diesel betrieben

Im Einsatz gegen Wildkraut bema Groby light

EINFACH, EFFEKTIV & OHNE CHEMIE www.kehrmaschine.de Kehrmaschinen & Schneeschilder von bema in der Anwendung:

werden können, aber auch für den Einsatz von Biodiesel, Bioethanol und HVO geeignet sind. Damit stehen Lösungen zur Verfügung, die sowohl für die Umwelt als auch für den Kunden nachhaltig sind.

Freigelände 709/11

|

53


54

|

Kommunaltechnik

Neueste Technik für Straßen- und Winterdienst BUCHER MUNICIPAL

>> Mit bewährter Maschinentechnik und neuesten, vielfach einzigartigen Entwicklungen nutzt Bucher Municipal die IFAT 2018, um Kommunen und Dienstleistern seine neuesten Entwicklungen rund um Straßenreinigung und Winterdienst vorzuführen.

für den Straßenbau, der 2000 Liter fassende Zusatzwassertank sowie zwei an die Hochdruckwasseranlage angeschlossene Dachausleger mit Haspel und Handlanze, mit denen Abfälle abseits der Straße direkt vor das Kehrfahrzeug gespült werden können.

Große Erfolge feiert bereits das urbane 2-m³Kehrfahrzeug Bucher CityCat 2020 in seiner neuen Variante CityCat 2020ev. Dank seinem Elektroantrieb arbeitet es völlig abgasfrei und so leise, dass auch Kehreinsätze während der Morgen- und Abendstunden möglich werden. Seine Lithium-Ionen-Batterie speichert Energie für einen Acht-Stunden-Einsatz.

Zu den belastbaren, langstreckentauglichen Großkehrfahrzeugen von Bucher Municipal gehört schließlich der Bucher CityFant 6000 H (6 m³), der in München unter anderem mit einem leistungsfähigen und komfortablen Fahrantriebs-Konzept mit vollautomatischem Allison-Getriebe gezeigt wird.

Das wendige, leistungsfähige Kraftpaket in der Kompaktklasse der Straßenkehrfahrzeuge von Bucher Municipal, die front- und allradgelenkte Bucher CityCat 5006 (5,6 m³), wird inzwischen in einer 80-km/h-Version angeboten. Durch diese erhöhte Fahrtgeschwindigkeit werden auch rasche, wirtschaftliche Autobahnfahrten möglich. Weitere innovative, auf der IFAT in München gezeigte Optionen für die Bucher CityCat 5006 sind der Frontbesen

Die Sparte Winterdienst-Technik von Bucher Municipal geht mit großen Schritten voran, Schneebeseitigung und Glättebekämpfung auf eine höhere Stufe in punkto Sicherheit, Effizienz und Ökologie zu stellen. Besonders beeindruckend: der weltweit einzigartige Streuautomat Phoenix Electra, eine elektrisch betriebene Streumaschine, die in Behältergrößen von 4 m³ bis 5 m³ verfügbar ist und ihre Antriebsenergie aus Akkus bezieht. Bucher Municipal leistet damit einen weite-

ren wichtigen Beitrag zu umwelt- und klimafreundlichem Straßen- und Winterdienst. Für Schmalspur- und andere Trägerfahrzeuge bis 7,5 t stellt Bucher Municipal zwei neue Baureihen an Kunststoff-Schneepflügen vor. Die leichten einscharigen Frontschneepflüge der Baureihe IROX sind in Pflugbreiten von 1.400 mm bis 2.600 mm verfügbar, die KeilVario-Schneepflüge der Baureihe US sind in Pflugbreiten von 1.400 mm bis 2.200 mm erhältlich. Das neue Kaskadenbefüllsystem »UniWet« für Soletanks kommt zum Einsatz, wenn mehr Sole auf dem Streufahrzeug mitgeführt werden muss. Die zusätzliche Sole wird in Fronttanks vor dem Streubehälter gefüllt. Das Befüllsystem »UniWet« optimiert dabei die Ausnutzung der Trägerfahrzeug-Achslasten und verhindert ein Überladen der Vorderachse bzw. der zulässigen Gesamtgewichte des Trägerfahrzeugs Pünktlich zur IFAT 2018 stellt Bucher Municipal zudem sein neues Bedienpult „EcoTron“ vor; es ersetzt das bisherige Basisbedienpult EasyCom und besticht durch eine durchdachte, übersichtlich gestaltete Bedienoberfläche mit zwei zusätzlichen Drehknöpfen sowie durch eine umfangreiche Serienausstattung. Als Erweiterung seiner bereits etablierten elektronischen Systeme für automatisierte Streueinsätze, Datenaufzeichnung und Abrechnung präsentiert Bucher Municipal auch sein neues Satelliten- und Cloudgestütztes Assistenzsystem ASSIST. Es ermöglicht Winterdiensteinsätze mit Unterstützung von Wetterdaten und sehr genauen Geokoordinaten. Die Winterdienst-Experten von Bucher Municipal sind ständig auf der Suche nach neuen Technologien, um den WinterdienstDie Bucher CityCat 5006, Leistungsträger unter den Kompaktkehrfahrzeugen von Bucher Municipal. Bilder: Bucher Municipal

Maschinen&Technik | Mai 2018


Kommunaltechnik |

Einsatz noch effektiver und wirtschaftlicher zu gestalten. Aktuell hat man sich dem Thema »Feuchtsalzstreuung mit erhöhtem Soleanteil über den Streuteller« angenommen; ein Teil davon ist die inzwischen viel beachtete FS-50-Streutechnologie. Mit der Vorankündigung dieser neuen und aktuellen Produkte und Entwicklungen sind die beiden Konzernsparten Straßenreinigung und WinterdienstTechnik von Bucher Municipal bereits mit

hohem Engagement in Vorleistung gegangen, der Hersteller bereitet aber nach eigener Aussage noch einige weitere Überraschungen für seinen Messeauftritt vor.

Halle C6.329

Die Winterdienst-Experten von Bucher Municipal haben sich der Feuchtsalzstreuung mit erhöhtem Soleanteil angenommen; ein Teil davon ist die FS-50-Streutechnologie.

Brandneu und einzigartig: Die neue selbstfahrende Schneefrässchleuder

Es gibt keine vergleichbare selbstfahrende Schneefrässchleuder in dieser Art und Grösse auf dem Markt. Der Leistungsumfang kann an die Kundenbedürfnisse angepasst werden. Verschiedene Fräsbreiten stehen zur Auswahl. ZAUGG live in München

experience.science.future. 14.–18. Mai 2018 Halle C6, Stand 139/238.

ZAUGG AG EGGIWIL, +41 (0)34 491 81 11, info@zaugg.swiss

55


56

|

Kommunaltechnik

Halle C6.215 2010 / S990 1969 / Cultitrac Bilder: Max Holder

1968 / Erste Versuche beim Schneefräsen mit dem Holder AG3 Cultitrac

Holder Betriebs- und Wohngelände in Metzingen aus dem Jahr 1902. 2018 zieht die gesamte Firma Holder an ihren neuen Standort nach Reutlingen um.

1980 / Einstieg ins Kommunalgeschäft


Kommunaltechnik |

Ein ereignisreiches Jubiläumsjahr 130 JAHRE HOLDER – 130 JAHRE HERZBLUT MAX HOLDER

Mit einem Full-Liner-Fahrzeugangebot von 40 bis 130 PS und einem der größten Anbaugeräteprogramme am Markt bietet Holder heute eine einzigartig komplette 360°-Rundumversorgung für Kommunen, Dienstleister und Facility-Betreiber. Ins 130. Firmenjahr startet

der Traditionshersteller mit einem Feuerwerk an Innovationen: Am oberen Ende der Produktpalette setzt die neue S-Reihe mit einem bis zu 130 PS starken Stage-5-ready Motor Maßstäbe – es handelt sich hier um den stärksten Knicklenker am Markt. Mit dem Holder C 65 debütiert ein Newcomer, der wie sein großer Bruder Holder C 70 alles mitbringt, was im harten Alltag den Unterschied macht. Als Nachfolger des kleinen Holder X 30 steht der Holder X 45 in den Startlöchern – ab Mitte 2018 wird er mit einem deutlichen Leistungsplus und zahlreichen Innovationen für frischen Wind in der Klasse der Superkompakten sorgen. Die neue X-Reihe wird neben einem Dieselauch mit einem Benzinmotor verfügbar sein, was ein wichtiger Fingerzeig in die Zukunft ist. Holder richtet sich im Jubiläumsjahr stärker denn je auf die Herausforderungen der kommenden Jahre aus – sei es durch die kontinuierliche Internationalisierung der Vertriebsaktivitäten oder durch innovative Antworten auf die Feinstaubproblematik in vielen Städten. Benzinmotoren und Forschungskooperationen für elektrische Nutzfahrzeuge sind hier nur zwei Beispiele. Eine ebenso

fundamentale Weichenstellung stellt 2018 der Umzug des Unternehmens an den neuen Firmensitz in Reutlingen-Kirchentellinsfurt dar – ein Meilenstein, der von zahlreichen Aktionen und Events begleitet werden wird. Mehr zu den Meilensteinen der Firma Holder unter: www.max-holder.com/unternehmensgeschichte oder persönlich auf der Messe IFAT in München, wo Max Holder auch in diesem Jahr technisch wie wirtschaftlich überzeugende Gesamtlösungen für Dienstleister und kommunale Anwender präsentiert.

Max Holder GmbH Max-Holder-Straße 1 D-72555 Metzingen T. +49 71 23 966-0 F. +49 71 23 966-213 info@max-holder.com www.max-holder.com

- Anzeige -

>> Seit 1888 steht die Marke Holder für begeisternde Technik und wegweisende Innovationen – erst im Obstgarten, dann auf dem Acker und heute in Kommunen auf der ganzen Welt. Von Beginn an galt das Unternehmen als Pionier für neuartige Entwicklungen, zunächst vor allem im Weinbau und Pflanzenschutz. Geräte, Maschinen und Allradschlepper wurden schon früh in die ganze Welt exportiert. 1950 stellt Holder dann den ersten funktionstüchtigen Kleindiesel-Motor vor. Unter dem Allgemeinnamen „Sachs Diesel“ wurde die Holder Erfindung weltberühmt und in hohen Stückzahlen gefertigt. Ein weiterer Meilenstein war der 1954 vorgestellte, weltweit erste Traktor mit permanentem Allradantrieb, Knicklenkung und vier gleich großen Rädern. Ein Maschinenkonzept, das die Branche revolutioniert hat und heute noch Anwendung findet. 1980 erfolgte der Einstieg ins Kommunalgeschäft.

2018: Der neue Holder S 130 – das Prinzip des Schneefräsens ist das gleiche wie vor 50 Jahren, während die Anforderungen an Komfort, Abgastechnik und Leistungsfähigkeit enorm gestiegen sind.

www.mt-magazin.de

57


Hald & Grunewald GmbH

Wolfgang Wagner

Otto-Schott-Str. 12 99427 Weimar

Johannes-Kepler-Strasse 14 + 18 71083 Herrenberg

Max-Eyth-Str. 7 73479 Ellwangen-Neunheim

Tel.: 03643-426347 Fax: 03643-426349

Tel.: 07032-2705-0 Fax: 07032-2705-79 Email: info@hald-grunewald.de Web: www.hald-grunewald.de

Tel.: 07961-93352-24 Fax: 07961-93352-25 Email: wagner.gabelstapler@freenet.de Web: www.gabelstapler-wagner.de

SCHWAB Steinbock Baumaschinen GmbH

UF Gabelstapler GmbH

FLÖTGEN LAGER- und FÖRDERTECHNIK GMBH

Industriestr. 30 - 32 67269 Grünstadt

Am Flugplatz 10 88367 Hohentengen

Am Wall 9 14979 Großbeeren im GVZ

Tel.: 06359-8907-0 Fax: 06359-8907-67 Email: info@schwab-baumaschinen.de Web: www.schwab-baumaschinen.de

Tel.: 07572-7608-0 Fax: 07572-7608-42 Email: info@uf-gabelstapler.de Web: www.uf-gabelstapler.de

Tel.: 033701-218-00 Fax: 033701-218-99 Email: manitou-mt@floetgenbb.de Web: www.floetgenbb.de

www.manitou.com

Der Verlag übernimmt keine Verantwortung für Fehler oder Vollständigkeit des Händlerauszuges. Weitere Händler finden Sie im Internet.

Kirchner + Partner Heben und Fördern GmbH


Kommunaltechnik

|

Mehr als eine saubere Lösung ASH GROUP

ermöglicht wird dies u.a. auch durch den Einsatz von nur einem Elektromotor, der direkt an der Hinterachse ansetzt, was mehr Performance bei geringerem Wartungsaufwand bedeutet, als bei anderen Systemen. An Bord wird ein Wassertankvolumen von 380l mitgeführt, die Kehrgutbehältergröße entspricht mit 2m³ exakt dem Volumen des Dieselmodells. Einzigartig ist dabei, dass sowohl das bestens bewährte DruckwasserUmlauf-System verbaut ist, als auch das Koanda-Umluftsystem kombiniert werden kann. Hiermit reduziert sich zudem der Ausstoß von gesundheitsschädlichem Feinstaub um bis zu 70 %. Ein Großteil der angesaugten, staubhaltigen Luft verbleibt dabei im Saugsystem und wird in einem Kreislauf zum Saugmund zurückgeführt. Bilder: ASH Group

Zwei Batteriepacks mit 48 V und 400 V garantieren nicht nur beste Performance, sondern auch effizientes Handling. Ein Alleinstellungsmerkmal ist hierbei der elektrische Besenantrieb, welcher äußerst effizient und leistungsstark ist. Die Batteriekapazität beträgt dabei deutlich über 60 kWh. Ein On-Board Schnellladegerät sorgt nach Schichtende für schnelles Wiederaufladen in nur 2 Stunden. Höchste Qualität an Material und Verarbeitung garantieren Langlebigkeit (mind. 5000 Ladezyklen) und Sicherheit der Batterien (nicht-entflammbar, absolut explosionssicher).

„Die Anforderungen bei der Entwicklung unserer neuen Elektro-Kehrmaschine waren klar definiert“, so Tobias Weissenrieder, Manager Sweeping & Agriculture bei ASH Group. „Die Saugleistung wie auch das Behältervolumen entspricht dem des Dieselmodells

Die Schmidt eSwingo 200+ ist besonders leise, das Geräusch-Niveau um ein Vielfaches niedriger als beim Dieselfahrzeug. Davon profitieren nicht nur unmittelbar Fahrer, sondern auch Anwohner, z.B. bei Einsätzen in der Nacht oder den frühen Morgenstunden. Die Fahrgeschwindigkeit beträgt bis zu 50 km/h –

Freigelände 709/15

elt

Korro

OR 6000®

si

on

Nie mehr ROST !

über 6.000 Std. Salzsprühtest, Chemiebeständig Oberflächentechnik: Garantie bis 50 Jahre die bunte Alternative zu Zink

neuhe it

W

OBERFLÄCHENTECHNIK • KORROSIONSSCHUTZ

rd

Neben dem Dieselmodell der Swingo 200+, welcher ab Herbst 2018 neu mit einem Euro6C Motor erhältlich ist, läutet Schmidt mit der »Generation E« der eSwingo 200+ nun ein neues Zeitalter in der Kehrtechnologie ein. Sowohl Fahrantrieb als auch die Beseneinheit werden vollelektrisch angetrieben. Ein leistungsstarker Akku mit einer Kapazität von über 60 kWh ermöglicht Arbeitseinsätze von bis zu 10 Stunden ohne aufzuladen. Mit gewohnt hoher Saugleistung analog dem Modell mit Dieselmotor, aber dank Elektroantrieb fast geräuschlos, bekommt »invisible sweeping« eine neue Dimension.

Die Ablösung und die Aufnahme des Kehrgutes werden dank der Strömungsenergie deutlich verbessert. Die kleine, noch verbleibende Restluftmenge wird durch feinporige Filter gereinigt. Das erlaubt der Kompaktkehrmaschine nahezu ohne Feinstaubemissionen zu kehren und macht die Schmidt eSwingo 200+ zur vielleicht saubersten Kompaktkehrmaschine auf dem Markt.

eko

und der Kunde soll mit dem Gerät eine volle Schicht, also bis zu 10 Stunden, arbeiten können. Ein Kompromiss kam für uns zu keiner Zeit in Frage.

ssc

lt r

>> Sie kehrt nicht nur zu 100% sauber, sondern ist es auch. Die neue eSwingo 200+ von Schmidt fährt vollelektrisch ohne Emissionen zu erzeugen.

h utz - W

e

www.OR6000.de

59


|

Kommunaltechnik

Spezialmaschinen zur extensiven Landschaftspflege

Bilder: Menke Kommunal- & Umwelttechnik GmbH

>> Unter der Marke “Menke- Böschungsmäher“ bietet das seit mehr als 30 Jahren als Kommunalhändler tätige Unternehmen Menke Kommunal- & Umwelttechnik GmbH ein umfangreiches Geräteprogramm an Böschungsmähern für den Schlepperanbau an. Die Palette reicht vom schnell anzubauenden Heckausleger für links und rechts Arbeit, einem stabilen Frontausleger mit Ablage über das Dach des Schleppers, einem Zwischenachsausleger, der so konstruiert ist, dass keine erheblichen Umbauten am Schlepper notwendig sind.

Menke Kommunal- & Umwelttechnik GmbH Langenwiedenweg 98 D-59457 Werl T.: 02922.878300 / F.: 02922.8783020 www.menke-umwelttechnik.de info@menke-umwelttechnik.de

AUFBAUMÄHGERÄT MHA Reichweite

bis 9,50 m

Transportstellung

aufgebaut auf Pritsche oder Spinne

Schwenkbereich

240°

Einsatz

rechts- und linksbetrieb

Besonderheiten

doppelter Schwenkbetrieb, spezielle Hydraulikanlage für schnelle Armbewegungen, hydraulisch verschiebbares Gewicht. Hydraulisches Drehteil mit Werkzeugaufnahme

Besonderheiten

Hydraulische Drehbarkeit, Niveaumatik, Proportionalsteuerung

HECKANBAUGERÄT MHRL 6/7 Anbau

in einer spezielen Dreipunktauflage

Die Palette wird abgerundet über ein Heckaufbaumähgerät für Trägerfahrzeuge wie den JCB Fasttrac und einen Grünstreifenmäher für das Mähen des Banketts.

Ausleger

bis ca. 7,50 m ab Fahrzeugmitte

Schwenkbereich

bis 220°

Einsatz

rechtsbetrieb

Leistung

Axialkolbenhydraulik 300 bar/ 95 l/min

Alle Geräte sind serienmäßig mit Niveaumatik zur Bodenanpassung ausgerüstet. Auslagelängen sind je nach Gerätetyp bis zu ca. 9,2 m möglich. Die Geräte werden in Deutschland gefertigt und entsprechen einem hohen Qualitätsstandard. Vorführungen sind nach Absprache möglich.

Besonderheiten

Hydraulische Drehbarkeit, Niveaumatik, Proportionalsteuerung

Unter dem Namen Menke Böschungsmäher werden auch verschiedene Mähkörbe für den Bagger- bzw. Auslegeranbau angeboten. Es handelt sich um 3 verschiedene Baugrößen, die in Längen von 2 bis 5,5 m Arbeitsbreite verfügbar sind. Maschinen&Technik | Mai 2018

- Anzeige -

60

ZWISCHENACHSAUSLEGER MZA Anbau

seitlich zwischen den Achsen

Ausleger

bis 9,20 m ab Fahrzeugmitte

Schwenkbereich

bis 220°

Einsatz

rechtsbetrieb

Leistung

Axialkolbenhydraulik 300 bar/ 95 l/min

Besonderheiten

schneller An-und Abbau, Niveaumatik, Proportionalsteuerung

MÄHKORB MMK in verschiedenen Arbeitsbreiten und Ausführungen


Kommunaltechnik |

61

Straßenunterhaltung mit Service und Know-How MULAG

>> Der Auslegergerätehersteller Mulag wird als zuverlässiger Partner für die öffentliche Straßenunterhaltung und für Profi-Dienstleister mit einem großen Stand und vielen Exponaten wieder auf der diesjährigen Fachmesse IFAT in München vertreten sein.

Ersatzteilen. Ausgangspunkt ist die umfassende produkt- und kundenspezifische elektronische Dokumentation im Online-Portal MULAG connect, auf die jederzeit vom Kunden und den Mulag-Servicemitarbeitern zurückgegriffen werden kann, um auch schwierige Fragen im Detail lösen zu können.

Halle C6.241/340

Mit über 40 Jahren Erfahrung und innovativem technischem Wissen sind die Produkte des Spezialisten aus dem Schwarzwald stets sehr gefragt – die vielseitige Palette an Front-, Heck- und Kombinationsmähgeräten mit einem großen Sortiment an Arbeitsgeräten für Mäharbeiten, Gehölzpflege, Bankett- und Grabenräumung oder Wascharbeiten ist optimal für eine ganzjährige Nutzung ausgelegt. Die Auslegerprodukte sind auf alle gängigen Trägerfahrzeuge wie Mercedes-Benz Unimog und Kommunaltraktoren aufbaubar – ideal für eine Ausstattung nach individuellem Kundenwunsch. Selbst das allerbeste Geräte- und Fahrzeugkonzept nützt allerdings nur wenig ohne einen starken Service während der gesamten Betriebsdauer des Produktes. Hier spielt Mulag seine Stärken aus, mit zuverlässiger und prompter Versorgung der Kunden mit detaillierten Informationen und allen benötigten

Bild: Mulag

14.-18. Mai 2018 n Messe Münche

www.citycat2020ev.com

s: Besuchen Sie un 329 Halle C6 Stand

CityCat 2020ev Tradition trifft Innovation

Die CityCat 2020ev ist das weltweit erste vollelektrische Kompaktkehrfahrzeug der 2-m³-Klasse. Sie setzt Maßstäbe in Bezug auf Lärmreduktion, Emissionsfreiheit und Effizienz, ohne Kompromisse bei der Performance einzugehen. Weder Zuladung noch Saug- oder Kehrleistung wurden durch die Elektrifizierung eingeschränkt.

Bucher Municipal GmbH Schörlingstraße 3 DE-30453 Hannover Telefon +49 511 21 49-0 Telefax +49 511 21 49-115 www.buchermunicipal.com/sweepers sweepers.de@buchermunicipal.com l

l

l

l

Besonderes Augenmerk wurde auf die Vereinbarkeit von Ökologie und Ökonomie gelegt. Damit ist die CityCat 2020ev deutlich leiser, völlig abgasfrei und auf lange Sicht kostengünstiger als Fahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor. Dank dem Entfall von fossilen Treibstoffen, den niedrigeren Wartungs-, Service- und Reparaturkosten fallen die Betriebskosten rund 75% geringer als bei herkömmlichen Dieselfahrzeugen aus. Ein einziges Kehrfahrzeug kann jährlich etwa 26 Tonnen CO2-Emissionen einsparen.


62

|

Kommunaltechnik

Unverzichtbare Arbeitsausrüstung für die umweltbewusste Wildkrautbeseitigung BEMA MASCHINENFABRIK

>> Jedes Jahr das gleiche Bild: Unkraut an allen Ecken und Kanten, zwischen Bodenplatten, auf Gehwegen oder auf Hofflächen. Das lästige Gewächs loszuwerden, ist oft sehr mühsam. Daher liegt der Griff zur chemischen Keule nahe. Doch was viele immer noch nicht wissen: Der Einsatz von Pflanzenschutzmitteln, sowie Hausmitteln wie Essigreiniger oder Salzwasser, ist durch das Pflanzenschutzgesetz streng reglementiert und nach aktueller Gesetzeslage auf vielen Flächen nicht zugelassen, da diese gesundheitliche Risiken für Mensch, Flora und Fauna birgt. Aus diesem Grund setzen immer mehr Kommunen und Betriebe aus der Garten- und LandschaftsbauBranche auf umweltschonendere Methoden in der Wildkrautbeseitigung. Mit der bema Wildkrautbürste, dem Groby und dem Groby light bietet bema einfache, effektive und umweltschonende Lösungen in der Wildkrautbeseitigung an. Der Maschinenbauspezialist bietet eine große Auswahl an Kehrmaschinen, die ganzjährig für die unterschiedlichsten Anwendungen einsetzbar sind. Je nach Trägerfahrzeug-Leistung lässt sich der Kehrwalzenbesatz austauschen, sodass die Kehrmaschine sowohl zum Kehren von Dreck bzw. im Winter Schnee eingesetzt werden kann, als auch zur Beseitigung von Wildkraut. Hierzu wird die bema Wild-

Mit dem bema Groby light gegen lästiges Wildkraut Bilder: bema Maschinenfabrik

krautbürste als Spezialausrüstung beispielsweise in die bema Kommunal 520 / 600 Dual oder in die neuen Kehrmaschinen aus dem Baukasten eingebaut. Durch die Kombination Kehrmaschine mit Wildkrautbürste wird ein zweiter Arbeitsschritt überflüssig, denn das Wildkraut kann direkt durch die optionale Sammelwanne aufgenommen werden. Je nach Kehrmaschinenwahl liegt die Arbeitsbreite bei 1250 bis 2300 mm. So werden große Flächen schnell und gründlich von Wildkraut, Moos und Co. befreit. Mit dem Groby hat bema

Aus dem Baukasten: Kehrmaschine bema 25 mit Wildkrautbesatz

Maschinen&Technik | Mai 2018

ein Produkt im Programm, welches nicht nur für die Bankettenpflege im Straßen- und Tiefbau eingesetzt wird, sondern auch für die umweltfreundliche Beseitigung von Wildkraut. Für diesen Einsatzzweck ist der bema Groby mit kunststoffummantelten Drahtseilzöpfen ausgestattet, die eine hohe Belastbarkeit und optimale Reinigungsergebnisse garantieren. Verschiedene, optionale Besätze ermöglichen einen flexiblen Einsatz, sodass der bema Groby unterschiedlichsten Herausforderungen gewachsen ist. Die leichtere, aber dennoch stabile Ausführung Groby light hat sich in der Praxis bereits an den vielseitig bewährt, egal ob am Kompaktschlepper, Hoflader, Stapler oder an Kommunalfahrzeugen. Aufgrund wachsender Nachfrage wurden die Anbau-Varianten für den bema Groby light und die Sonderausstattungen ständig erweitert. So bietet bema seit dem letzten Jahr Lösungen für Minibagger und Frontmäher an. Mit dem bema PowerPack können zudem Trägerfahrzeuge den bema Groby light nutzen, denen ausreichende Hydraulikleistung am Anbau fehlt. Zudem ist ein mechanischer Antrieb über Zapfwelle denkbar. Der Kunststoffteller ist hierzu mit kunststoffummantelten Stahlflachdrahtbüscheln ausgestattet, die das Wildkraut aus den Rinnen und Fugen auch an schwer zugänglichen Stellen herauskratzen.


Kommunaltechnik |

Winterdienst im alpinen Bereich Bilder: Kahlbacher

KAHLBACHER

>> Die jährlichen Passöffnungen sind nicht nur für Kahlbacher Schneeräumgeräte ein spezielles Ereignis im alpinen Winterdienst. Aufgrund des Wintereinbruchs waren in der Vergangenheit zahlreiche Alpenquerungen aufgrund winterlicher Verhältnisse nicht mehr passierbar. Die befahrenen Alpenstraßen sollten in den Wintermonaten, besonders aber nach dem Winter, wieder problemlos befahrbar sein. Straßen über 2000 m Seehöhe sind oft unter 2 bis 16 m Schnee versteckt.

einem Caterpillar Dieselmotor mit 186 kW (250 PS). Dieser Dieselmotor modernster Bauart erfüllt die Stufe 4 (TIER 4) der Abgasnormen und verringert den Ausstoß von CO um 30% und den Ausstoß von NOx um über 90% gegenüber älteren Motoren. Durch den Direktantrieb der Fräse kann die Leistung des Motors verlustfrei an die Fräse übertragen werden. Geeignet ist diese Frässchleuder für Radlader mit einem Einsatzgewicht von ca. 13 bis ca. 20 t.

Mit der Radladerfrässchleuder KFS 950/2800 RL von Kahlbacher können die Schneemassen schichtweise abgearbeitet und der Schnee von der Straße entfernt werden. Das »offene« Räumsystem garantiert eine problemlose Verarbeitung aller Schneearten von Schneematsch bis hin zum gefrorenen Schnee. Betrieben wird die Radladerfrässchleuder mit

Der Auswurf kann über unterschiedlichste Kamine oder dem Weitwurf erfolgen. Die Wurfweite ist über die Verstellung der Motordrehzahl regelbar. Die Überlastsicherung der Frässpiralen erfolgt durch eine eingebaute verschleißfreie Nockenschaltkupplung. Bei Abschaltung läuft das Wurfrad weiter, daher kommt es zu keiner Kaminverstopfung. Wei-

ter gibt es eine Absicherung durch eine Scherbolzenkupplung am Riementrieb. Die wendige Kahlbacher Schneefrässchleuder KFS 1050 ist eine Schneefrässchleuder in bewährter kompakter und gewichtsoptimierter Bauweise. Die neu gestaltete Frässpirale erleichtert die Kurvenfahrten wesentlich. Die KFS 1050 ist für multifunktionale Trägerfahrzeuge von ca. 130 – 235 kW (ca. 180PS - 320PS) geeignet. Ideal für alpine Straßen, denn durch den größeren Spiralen- und den größeren Wurfradurchmesser wird der karstige Schnee gezielt durch den Auswurf der Fräse geworfen.

Halle C6.240

Ihr professioneller Partner für: GrüloHOSE Technology Schlauchleitungen und C-Teile Management für OEM Konfektionierte Schlauchleitungen Schlauchprüfung nach DGRL 2014/68/EU

GrüloCoat Systeme der Besuchen Sie uns auf

14.5.-18.5.2018

Halle C3.215/314

OEM Seriengummierungen für Kehrmaschinen – Trichter, Prallbleche Polyurea Heißsprühbeschichtungen von Einzelteilen oder Kleinserien Rohrinnenbeschichtungen DN 150 bis DN 500

GrüloSmell Killer Trockendampflösungen für Saugfahrzeuge

I Magdeburger Str. 1 I D - 30880 Laatzen I www.gruelo.de

Fon + 49 (0) 51 02 - 91 99 - 01 I Fax + 49 (0) 51 02 - 91 99 - 90 I info@gruelo.de

63


64

RECYCLING / ENTSORGUNG UMSCHLAGMASCHINEN / ANBAUGERÄTE / AUFBEREITUNGS- & SEPARATIONSTECHNIK / REINIGUNGSMASCHINEN / NUTZFAHRZEUGE & HÄNGER / ZUBEHÖR

Maschinen&Technik | Mai 2018


Recycling / Entsorgung

Wie der Umschlag produktiver wird M E S S E N E U H E I T E N F Ü R DA S R EC YC L I N G UND DIE ENTSORGUNG ZEPPELIN BAUMASCHINEN

>> Auf der Leitmesse für die Wasser-, Abwasser-, Abfall- und Rohstoffwirtschaft vom 14. bis 18. Mai 2018 nutzt Zeppelin erstmals rund 266 Quadratmeter Standfläche in der neu gebauten Halle C5. Dort wird gezeigt, mit welcher Baumaschinentechnologie der Materialumschlag noch effizienter bewältigt werden kann. Auch an den VDMA-Praxistagen im Freigelände demonstriert das Unternehmen, wie im Zuge der Aufbereitung von Biomasse der Umschlag produktiver gelingt. Der Fokus liegt dabei auf drei neuen Umschlagbaggern der Serie MH3000, die für den Recyclingeinsatz, die Abfallwirtschaft und die Entsorgung ausgelegt sind. Die neuen Umschlagbagger können hohe Leistung abrufen, ohne den Kraftstoffverbrauch nach oben zu treiben. Alle Modelle gemein haben Motoren auf Basis der EU-Abgasstufe IV. Serienmäßig sind sie mit wartungsfreiem Dieselpartikelfilter ausgestattet, ein Merkmal, das in dieser Klasse nicht unbedingt selbstverständlich ist. Dabei erfüllt jeder der Umschlagbagger eine andere Einsatzanforderung, was durch verschiedene Unterwagen-, Ausleger- und Stielkombinationen zum Ausdruck kommt. So eignet sich etwa der MH 3022 mit seinem

2,55 Meter breiten Unterwagen und reduzierter Arbeitshöhe vor allem für den Einsatz in Hallen, beengtem Arbeitsumfeld oder wenn überwiegend Material mit geringer Dichte umgeschlagen wird. Für den MH3024 und MH3026 stehen zwei Unterwagenbreiten mit 2,75 oder 2,99 Meter zur Verfügung, die ein hohes Maß an Standsicherheit und Traglast gestatten. Grundsätzlich sind alle MH-Maschinen mit Umschlagausleger oder optional mit Verstellausleger, sowie geradem oder gekröpftem Greifer- /Kranstiel lieferbar. Zwei zusätzliche gekröpfte Stiele, 4,5 Meter lang für den MH3022 und 5,5 Meter lang für den MH3026, erlauben nicht nur optimierten Greifereinsatz: Beide begrenzen die Transporthöhe der Maschine auf 3,60 Meter, dadurch kann die Demontage und der separate Transport des Stiels entfallen, ein wichtiger Zeit- und Kostenfaktor, wenn der Umschlagbagger öfter transportiert wird. Messebesucher können sich von Zeppelin Mitarbeitern auf der IFAT beraten lassen, welche Option für ihre Anforderungen die beste Lösung ist. Weil der Umschlag in der Regel in einer Arbeitsumgebung mit hohem Staubanteil erfolgt, sind die Umschlagbagger mit einem speziellen Umkehrlüfter mit Vibrationsgitter ausgerüstet. Dieser entfernt

durch die kurze Umkehr des Luftstroms störende Ablagerungen vom Lüftungsgitter, das durch ein Vibrieren zudem länger staubfrei bleibt. Auch andere Schutzvorkehrungen hat Zeppelin für seine Maschinen im Programm, damit diese Aufgaben im Materialumschlag übernehmen können, ohne Abstriche zu machen. Zum Beispiel beinhaltet ein Müllpaket bei Radladern Umkehrlüfter, Grobmaschenkühler und Zyklonvorabscheider. Zusätzliche Schutzbleche für den Motor, das Getriebe und die Gelenkwellen sowie Schutzgitter für die Frontscheibe, den Kühler und die Beleuchtung bewahren die Baumaschinen vor Schäden oder eingeklemmtem Material. Was alles im Zuge von Schutzmaßnahmen und in puncto Arbeitssicherheit möglich ist, erfahren die IFAT-Besucher ebenfalls am Zeppelin Stand. Die Recyclingbranche, die Abfall- und Entsorgungswirtschaft erfordert Maschinen, die auf die Arbeitseinsätze in der Aufbereitung zugeschnitten sind. Den Umschlaggeräten zur Seite stehen auf der IFAT die vielfach bewährten Radlader in verschiedenen Größenklassen, wie ein 906M, ein 938M und 950M. Sie dienen der Beschickung von Shredder, Brecher- und Siebanlagen oder Lkw. Zeppelin versteht die Baumaschine als einen Werkzeugträger, der durch die Kombination von Anbaugeräten seine Einsatzmöglichkeiten potenzieren kann. Das unter-streicht der Aussteller auf der IFAT anhand der Radlader, die in München ausgerüstet mit Kombischaufel mit Unterschraubmesser oder mit Hochkippschaufel zu sehen sind. Sortiergreifer und Schalengreifer sind bei den präsentierten Umschlagbaggern Bestandteil der Messeausstattung.

Halle C5.139/238

Einer von drei neuen Umschlagbaggern der der Serie MH3000 zählt zu den Messeneu-heiten, die Zeppelin auf der IFAT präsentieren wird. / Bilder: Caterpillar/Zeppelin

www.mt-magazin.de

|

65


66

|

Recycling / Entsorgung

Modernste Technologie bei Teleskopladern bis zu 9 m Stapelhöhe

Bild: Kramer-Werke

KRAMER-WERKE

>> Seit Januar 2018 bietet die Kramer-Werke GmbH ihre bekannten sechs Teleskopladermodelle (3007, 3507, 4407, 5007, 5507 und 5509) mit vielen Neuerungen an. Die Baureihe der Teleskoplader wurde u.a. durch intensives Kundenfeedback weiterentwickelt und entspricht der gewohnten Kramer Qualität. Die Marke Kramer steht für allradgelenkte Radlader, Teleradlader und Teleskoplader mit extremer Wendigkeit, Geländegängigkeit und hoher Effizienz. Insgesamt stehen nun 18 Rad- und Teleradlader, sowie 10 Teleskoplader zur Verfügung. Die Maschinen sind durch die große Auswahl an Front- und Heckanbaugeräten wahre Alleskönner. Die Flexibilität und Vielseitigkeit der Maschinen spiegelt sich auch bei den Einsatzmöglichkeiten wider: Vom Straßen- und Tiefbau, über den Garten- und Landschaftsbau oder Kommunen bis hin zum Einsatz in einem Industrieoder Recyclingbetrieb ist alles möglich. All diese Einsatzgebiete sind ebenfalls Anwendungsbereiche der Kramer Teleskoplader der 7 - 9 Meter Klasse. Neben der Umsetzung der normativen Neuregelungen wurde für das Modelljahr 2018 bei den dazugehörigen sechs Modellen (3007, 3507, 4407, 5007, 5507 und 5509) ein neues Maschinen&Technik | Mai 2018

Bedienkonzept integriert. Durch den bewährten und funktionalen elektronisch vorgesteuerten All-In-One Joystick und dem neuartigen Jog Dial Bedienelement wird eine intuitive Bedienung aller Funktionen ermöglicht. Zum Beispiel kann hiermit die Sensitivität der Arbeitshydraulik mit drei Geschwindigkeitsstufen eingestellt werden. Alle relevanten Fahrzeugdaten und Einstellungen werden über das neue 7-Zoll-Display ausgegeben. Das Bild der optionalen Rückfahrkamera wird ebenfalls in diesem Display integriert und somit ist kein separater Ausgabebildschirm nötig. Als besondere Innovation kommt bei den Modellen 5007 (optional), 5507 und 5509 der neue hydrostatische Weitwinkel-Fahrantrieb »ecospeedPRO« mit 370cc Schluckvolumen für erhöhte Zugkraft und Fahrdynamik zum Einsatz. Das stufenlose hydrostatische Schnellganggetriebe mit 45° Schwenkwinkel des Hydromotors wurde von Kramer mit- und weiterentwickelt. Neben den für hydrostatische Antriebe bekannten positiven Eigenschaften, wie beispielsweise einfaches Reversieren, gute Dosierbarkeit und Inchen ermöglicht der große Wandlungsbereich der 45°-Technologie zusätzlich das Durchfahren des gesamten Geschwindigkeitsbereiches

ohne Schaltvorgang und somit ohne Verluste von Schub- bzw. Zugkräften. In typischen Arbeitssituationen, z.B. Umschlagarbeiten im Y-Zyklus, existiert ein hoher Bedarf an konstanten Schub- und Zugkräften bei niedrigen Fahrgeschwindigkeiten. Das ecospeedPRO Getriebe erfüllt exakt diese Anforderungen bei gleichzeitiger Leistungssteigerung gegenüber dem Vorgängermodell. Im bewährten ecospeed und im neuen ecospeedPRO Fahrantrieb ist serienmäßig die intelligente Motor-Drehzahlreduzierung »Smart Driving« integriert. Diese passt die Motordrehzahl bei konstanter Geschwindigkeit optimal den Fahranforderungen an. Das sorgt beim Erreichen der Maximalgeschwindigkeit für eine reduzierte Geräuschentwicklung, einen geringeren Kraftstoffverbrauch und eine reduzierte Belastung der einzelnen Bauteile. Mit ecospeedPRO ist bei maximaler Fahrgeschwindigkeit eine Absenkung der Motordrehzahl bis auf 1.550 U/min möglich.

Halle B6.526


Recycling / Entsorgung

|

IFAT: Weltpremiere des neuen Telehandler 355 E F Ü R S Ä M T L I C H E R EC YC L I N G - U N D S O RT I E RAU F GA B E N BIETET SENNEBOGEN MIT DEN MODELLEN DER AKTUELLEN E-SERIE SCHON HEUTE INDIVIDUELLE L Ö S U N G E N F Ü R D E N M AT E R I A L U M S C H L A G SENNEBOGEN

>> Auf dem Messestand und den VDMA- Praxistagen wird neben dem kompakten Umschlagbagger Sennebogen 817 E erstmalig der neue Telehandler Sennebogen 355 E gezeigt. Genauere Details wurden vorab der Premiere nicht bekannt gegeben, aber: mit dem komplett neu entwickelten Telehandler 355 E wird Sennebogen einmal mehr Maßstäbe in Sachen Fahrerkomfort, Übersicht und flexiblen Einsatzmöglichkeiten setzen. Der Sennebogen 817 E ist ein Umschlagbagger der aufräumt, sortiert, Material bewegt, schlicht und kompakt und damit perfekt geeignet ist für den Einsatz im Abfallrecycling. Auch mit anspruchsvollen Einsatzumgebungen bei Staub, Hitze und unter Dauerbelastung

kommt er bestens zurecht. Das zeigt sich vor allem, wenn die Maschine im Dauereinsatz geschredderten Industriemüll auf Lkw verlädt. Mit einem Einsatzgewicht von rund 17 t und bis zu 9 m Reichweite reiht sich die neue Maschinenklasse des 817 E bewusst unterhalb der bisherigen Sennebogen Umschlagbagger ein. Lediglich 2,54 m misst die Maschine in der Breite, in der Länge sind es 4,61 m und auf 3,2 m bringt es der 817 E in der Höhe.

Live im Einsatz: Umschlagbagger und Telehandler bei den VDMA-Praxistagen Die Schlagkraft der Sennebogen Maschinen wird während der VDMAPraxistage bei der Sortierung und Verladung von Papier, Grünabfällen oder Recyclingmaterialien im Einsatz gezeigt.

Neuer Telehandler 355 E / Bild: Sennebogen

VISIT

US!

Zerkleinern Sieben Sortieren Fördern

14. - 18. Mai 2018 Halle B6, Stand 141/240

®

HAMMEL Recyclingtechnik GmbH •Leimbacherstr. 130 36433 Bad Salzungen • +49 3695 6991 - 0 • www.hammel.de

67


68

|

Recycling / Entsorgung

Durchdachte Lösungen im Recycling A U F D E R I FAT Z E I G T K I E S E L I N T E L L I G E N T E U N D U M FA S S E N D E SYST E M LÖ S U N G E N F Ü R R EC YC L I N G , S C H ROT T H A N D E L U N D U M S C H L AG KIESEL

>> Dabei werden Maschinen und Anbaugeräte der verschiedensten Hersteller-Partner mit einbezogen, wenn es gilt, kundenindividuell die passende Lösung auf differenzierte Anforderungen zu finden. Clever und effizient Lkw und Waggons be- und entladen, Haufwerke umschichten, Ordnung in Lagern halten, Material innerhalb der Betriebsstätte verfahren und transportieren. Das sind die zentralen Aspekte, mit denen sich Kiesel auf dieser IFAT beschäftigen wird. Bei den bewährten Umschlagmaschinen von Fuchs wird neben dem MHL320F auch ein Prototyp zu sehen sein: Der MHL250F wird voraussichtlich zum Ende des Jahres verfügbar sein.

Umfassende Systemlösungen Viele weitere Maschinen der Kiesel PartnerLieferanten sind Teil der umfassenden Systemlösung. Asse in der Beladung von Lkw mit hohen Bordwänden und Walking Floors sind beispielsweise der Hitachi-Radlader ZX1806PL Highlift sowie der Teleskopradlader von Maschinen&Technik | Mai 2018

Tobroco-Giant V761T Tele. Der ZX180-6PL ist eine für das Recycling besonders gut ausgestattete Industriemaschine, die sich bereits bei vielfältigen Einsätzen im Schrotthandel, Recycling und Umschlag bewährt hat. Der Teleskoplader von Giant engagiert sich genauso in der Verladung wie im innerbetrieblichen Transport. Der Giant Skidsteer übernimmt die Zuarbeit und schließt die Lücken zwischen Menschen und größeren Maschinen, indem er hebt, transportiert und reinigt, wo der Wirkungskreis der großen Maschinen endet und die Handarbeit für die Mitarbeiter beginnt. Das Thema Containerbeladung, für welches der Kiesel-Partner A-Ward die passenden Systeme liefert, vervollständigt das gezeigte Maschinen- und Anlagenportfolio auf dem Messestand. Im Bereich der Anbaugeräte ist die gesamte Bandbreite der Demarec-Schrottscheren bis hin zum Schienenknacker mit Anwendungsbeispielen zu sehen wie auch ein spezieller Tankschneider von Darda.

Neuheit Intelweigh Compact MH Weiteres Highlight wird die Vorstellung der neuen Baggerwaage von Kiesel-Partner Intermercato sein: Die Intelweigh Compact MH misst im Vergleich zum Vorgängermodell noch exakter; bei Tests wurden Abweichungen von deutlich unter 0,5 Prozent des verladenen Gewichts gemessen. Die Greiferwaage funktioniert ohne Schmierung und arbeitet damit wartungsfrei. Die Bauweise ist beim neuen Modell noch flacher ausgefallen, sodass durch die geringe Aufbauhöhe die Waage im täglichen Arbeitseinsatz kaum bemerkt wird. Bild 1: Der MHL331F bietet mit der neuen Kabine großen Bedienerkomfort, auf der Messe ist ein MHL320F zu sehen. / Bild 2: Container-Beladesysteme sparen Zeit und Personal und arbeiten damit effizient. Zudem geht das Beladen sicherer vor sich. / Bild 3: Der Industrieradlader ist ideal für alle Einsätze im Recycling und Umschlag. / Bild 4: Die neue Intelweigh Compact MH ist noch exakter in der Messung und flacher im Aufbau. / Bilder: Kiesel


Recycling / Entsorgung |

Halle C5.127/226

MRS Greifer GmbH_MRS Greifer 30/11/2017 10:45 Page 1

OUR EXPERIENCE – YOUR ADVANTAGE Rope-, Motor-, Hydraulic-Grabs The perfect grabs with unbeatable reliability, leading in efficiency and quality, expedient and economical.

MRS GREIFER GmbH Talweg 15-17 • 74921 Helmstadt • Germany Tel: +49 7263 912 90 • Fax: +49 7263 912 912 export@mrs-greifer.de • www.mrs-greifer.de

69


70

|

Recycling / Entsorgung

»Cool Truck« für den Einsatz in der Recycling- und Papierindustrie Bild: Hyster

HYSTER

>> Speziell für den Einsatz in der Recyclingund Papierindustrie hat Hyster einen Gabelstapler auf den Markt gebracht. Der so genannte »Cool Truck« verfügt über zahlreiche Funktionen und Zusatzausstattungen, um das sonst häufig auftretende Problem einer Motorüberhitzung durch Staubablagerungen und Papierpartikel zu verhindern.

Schutzbarrieren gegen Staub Ein umfangreiches Ausstattungspaket schützt den Stapler vor Verunreinigungen und ermöglicht den Einsatz und härtesten Bedingungen. Maschinen&Technik | Mai 2018

Dadurch wird die Staubmenge reduziert, die in den Motorraum gelangt und sich am Getriebe oder im Kühler ablagert. Dafür sorgen ein vollständig geschlossenes Chassis, belüftete Motorhauben, Seitenwände und Kühlerabdeckungen, die das Ansaugen von Verunreinigungen im Boden und Motorraum verhindern. Zudem schützen sie vor Ballendrähten, die sich verfangen und dadurch die Rippen des Kühlerlüfters beschädigen können. Der Kühlerlüfter des Kombikühlers wechselt alle 20 Minuten für eine Dauer von 20 Sekunden die Richtung und bläst damit den Staub, der

sich durch das Ansaugen der Luft angesammelt hat, wieder aus. Dadurch verlängert sich die Betriebsdauer des Staplers, der Reinigungsaufwand am Kühler verringert sich auf ein Minimum und der Stapler bleibt auch bei hohen Umgebungstemperaturen kühl. Hinzu kommt, dass durch den Kombikühler sowohl das Motorkühlmittel als auch das Getriebeöl gekühlt werden. Der »Cool Truck« basiert auf der aktuellen Hyster Produktreihe H4.05.5FT mit Tragfähigkeiten zwischen 4 und 5,5 Tonnen. Er wurde speziell für den Einsatz in Recyclingzentren und Papierfabriken ent-


Recycling / Entsorgung |

wickelt, wo große Mengen an Altpapierballen lagern, die der Weiterverarbeitung zugeführt werden sollen.

Lastgewichtsanzeige optional erhältlich Die optional erhältliche Lastgewichtanzeige erleichtert dem Anwender das Anheben schwerer oder unhandlicher Lasten, spart Zeit und sorgt für eine höhere Zuverlässigkeit. Die Papierballen werden oft im Freien gelagert, wo sie ggf. Regenwasser aufsaugen und sich ihr Gewicht deutlich erhöht. Damit die Fahrer das Gewicht stets im Blick haben, bieten wir integrierte Lastgewichtanzeigen für unsere Stapler an. Beim Entladen der Papierballen von eng gepackten Lkws können auf das Anbaugerät, Hubgerüstrollen und Gabelträger erhebliche Stoßbelastungen wirken, die zu schweren Schäden an Getriebe und Vorderwagenausrüstung führen können. Unter Umständen können sie auch eine Überlastung des Staplermotors und des Kühlsystems nach sich ziehen. Das Hyster DuraMatch-Getriebe dämpft diese Stöße mithilfe der kontrollierten Fahrtrichtungsumkehr über das Getriebe ab und trägt so dazu bei die Lebensdauer der Reifen zu erhöhen.

Hydrospeicher serienmäßig eingebaut Darüber hinaus dient der serienmäßig eingebaute Hydrospeicher als Dämpfer für das Hubgerüst und federt die Stoßwirkungen von Last und Anbaugerät ab. Der robuste Vorderwagen wurde so konzipiert, dass er mit Anbaugeräten für die verschiedensten Anwendungen in der Papierindustrie ausgestattet werden kann. Das Ausstattungspaket beinhaltet eine Reihe von Anpassungen, die den Einsatz des Stapler unter härtesten Bedingungen ermöglichen. Dazu zählen: ein Gummischutz über der Antriebsachse, ein Bremsleitungsschutz und Abdeckungen für die Neige- und Lenkzylinder aus ballistischem Nylon. Unter dem Motorraum befindet sich zudem eine stabile Motorschutzplatte, der Turbolader verfügt über eine wärmebeständige Schutzabdeckung und der Lufteinlass ist hochgesetzt und mit einem Luftvorreiniger versehen. Weitere besondere Merkmale sind der Antriebsschutz, das Premium-Überwachungssystem und der optionale TouchPoint-Minihebel. PremiumÖlbad-Lamellenbremsen tragen ebenfalls zu einem geringeren Wartungsaufwand bei und

sorgen für eine höhere Zuverlässigkeit des Staplers. Nicht zuletzt sorgt hochtemperaturbeständiges Hydrauliköl für eine längere Öllebensdauer sowie die Aufrechterhaltung der Schmierfähigkeit bei hohen Temperaturen. Bei der lastabhängigen Hydraulik kommt die Ölförderung nur dann zum Einsatz, wenn es tatsächlich erforderlich ist. Dadurch lassen sich einerseits die Temperatur des Hydrauliköls und andererseits der Kraftstoffverbrauch senken, was wiederum Kosten spart. Hyster Europe hat jetzt auch für die Staplerserie H2.0-3.5FT ein neues Ausstattungspaket entwickelt, das die Gabelstapler vor Verunreinigungen schützt. Mit dem neuen Paket für die Stapler von 2 bis 3,5 Tonnen lassen sich Einsatzdauer und Verlässlichkeit unter extremen Umgebungsbedingungen verlängern – speziell beim Recycling und Handling von Papierballen.

Halle A5.515

BAUEN ist LEBEN

we kipp together

Berufskraftfahrer in VZ, zur Aushilfe, zur Ausbildung gesucht.

Jetzt bewerben auf www.kutter.de

www.mt-magazin.de

71


72

|

Recycling / Entsorgung

Bild 1

Liebherr auf der IFAT LIEBHERR

>> Auf der IFAT 2018 stellt Liebherr Spezialmaschinen für die Recyclingbranche aus: neben den zwei Materialumschlagmaschinen LH 22 M Industry Litronic und LH 30 M Industry Litronic ist auch der Radlader L 556 XPower aus der erfolgreichen XPower-Generation zu sehen. Mit der mobilen Materialumschlagmaschine LH 22 M Industry Litronic präsentiert Liebherr auf der IFAT den kleinsten Vertre-

ter seiner Materialumschlagmaschinen. Der LH 22 M Industry ist besonders für Anwendungen im Recycling geeignet. Effizienz und Produktivität standen bei der Entwicklung dieser leistungsstarken Maschine mit kompakten Dimensionen im Mittelpunkt. Der Liebherr-Dieselmotor der Stufe IV / Tier 4f erbringt seine Leistung von 105 kW / 143 PS bereits bei 1.800 min-1. Die Kombination aus

einer gesteigerten Motorleistung und einer hohen Pumpenfördermenge garantiert maximale Beschleunigung und höchste Geschwindigkeit der Arbeitsbewegungen. Der großdimensionierte Kühler mit großen Maschen sorgt für eine optimale Kühlleistung, auch im staubintensiven Recyclingeinsatz. Für die einfache und schnelle Reinigung ist das engmaschige Schutzgitter ausziehbar und der Lüfter

hen Besuc ! s Sie un 018 .Mai2 5 1 14.- München Messe

72270 Baiersbronn-Mitteltal · Telefon +49 (0)7442 496-0 · www.mueller-mitteltal.de

mt 05 /18


Recycling / Entsorgung |

Halle C5.151/250

komfort und Funktionalität weiterentwickelt und bietet dem Fahrer dank neuer Serienausstattungen größtmöglichen Komfort. Mit dem L 556 XPower zeigt Liebherr einen Radlader aus seiner erfolgreichen XPowerGeneration. XPower ist ein ganzheitliches, innovatives Maschinenkonzept für die Großradlader von Liebherr, das neue Maßstäbe hinsichtlich Treibstoffeffizienz, Leistungsstärke, Robustheit und Komfort setzt.

Bild 2

kann abgeklappt werden. Mit der Materialumschlagmaschine LH 30 M Industry Litronic zeigt Liebherr ein leistungsstarkes Allroundtalent: Sie überzeugt durch ihre Vielseitigkeit in verschiedenen Einsätzen, wie beispielsweise im Schrottumschlag oder bei Sortierarbeiten im Recyclingbereich. Der LH 30 M kombiniert intelligente Elektronik mit bestens abgestimmter Hydraulik und gewährleistet präzises und feinfühliges Arbeiten bei gleich-

zeitig schnellen und kraftvollen Bewegungen. Die durchdachte Maschinensteuerung garantiert eine optimale Anpassung der Hydraulik an den jeweiligen Einsatz. Geschwindigkeit und Kraft stehen immer dort zur Verfügung, wo sie gebraucht werden. Die Fahrerkabine der Liebherr-Materialumschlagmaschine bietet beste Voraussetzungen für gesundes, konzentriertes und produktives Arbeiten. Sie wurde im Hinblick auf Ergonomie, Bedien-

XPower-Radlader werden den Anforderungen von Unternehmen aus verschiedensten Branchen gerecht. Ein wichtiges Einsatzgebiet ist beispielsweise die Recyclingindustrie, wo Betreiber besonders hohe Ansprüche an die Maschine stellen. Mit gezielten Investitionen in die Robustheit und Langlebigkeit der Achsen und weiteren Komponenten, wie die Hydraulikzylinder, stellt Liebherr die gleichbleibend hohe Leistungsstärke und Zuverlässigkeit der XPower-Radlader sicher. Bild1: Der Liebherr L 556 XPower-Radlader mit dem leistungsverzweigten XPowerFahrantrieb arbeitet in allen Einsätzen mit höchster Effizienz. / Bild 2: Die LiebherrMaterialumschlagmaschine LH 22 M Industry Litronic ist eine leistungsstarke und zugleich wirtschaftliche Maschine. / Bidler: Liebherr

ALLU TRANSFORMER - DAS ORIGINAL Leistungsstarke und effiziente Separatoren-Technologie zum Sieben, Mischen, Belüften, Separieren, Brechen, Beschicken, Laden. Trägergeräte: Bagger, Radlader, Traktoren, Baggerlader 2 - 300 to Sieblinien: von 0-8 mm bis 0-150 mm Anwendung: Galabau, Tiefbau, Recycling, Industrie, Mining uvm.

ALLU UAM PROLINE ANBAUVERDICHTER W - - VON PROFIS FÜR PROFIS

praxisorientiert, vielseitig einsetzbar und - NE Robust und auf jeder Baustelle echte Allrounder.

Trägergeräte: Bagger 1,5 - 60 to Anwendung: Tiefbau, Wege- und Straßenbau, Erdbau, Hochbau, Galabau, Versorgungsleitungsbau

ALLU DEUTSCHLAND GMBH T: +49 (0) 5223 18015 0 l F: +49 (0) 5223 18015 15 E: deutschland@allu.net l W: www.allu.net

W - NE

-

73


|

Recycling / Entsorgung

MODULARES RECYCLING SYSTEM F Ü R A L L E A N F O R D E RU N G E N D E S B O H R S P Ü LU N G S R EC YC L I N G S

Videos hierzu findne Sie unter: www.facebook.com/ modulares.recycling.system

>> Das Bohrspülungsrecyclingsystem bietet nicht nur einen modularen Aufbau nach Bedarf, sondern als „kleine Schwester“ der Groß-Tunneltechnik im Besonderen nun auch die Einsatzmöglichkeit im „Mini-Bohrbereich“, wie z.B. für Horizontalspülbohrungen (HDD), Geothermie, Microtunneling etc. Bei unterschiedlichen Anlagegrößen in diesem Segment ist die kleinste und kompakteste Lösung des Modularen Recycling Systems das „MRS 150 Mini Trailer“ auf einem Autoanhänger in Kombination mit einem Sprinter und einem darin eingebauten Stromaggregat. Dieses System ist in beengten Baustellenverhältnissen sehr flexibel und handlich im Einsatz und kann durch die Vollautomatisierung des Gesamtsystems über eine digitale Steuerung problemlos laufen, ohne dass es ständig von einer Person überwacht werden muss. Das „MRS 150 Mini Trailer“ wurde im Rahmen der Verleihung des diesjährigen VDBUM-Förderpreises in der Kategorie „Innovationen aus der Praxis“ mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Das „MRS 350 Midi“ stellt die nächstgrößere stationäre oder mobil auf einem Hakenabrollcontainer montierte Einheit dar. Es arbeitet autark durch einen integrierten 60 kVAGenerator. Das Modulare Recycling System (MRS) bietet für den Auftragnehmer ein enormes Kosteneinsparpotential durch Reduzierung der Bohrspülungskosten sowie der Entsorgungskosten. Bei ständig steigenden Maschinen&Technik | Mai 2018

(Umwelt-)Vorschriften und Kosten bezüglich einer ordnungsgemäßen, umweltgerechten Entsorgung des Bohrgutes gewährleistet das MRS einen reibungslosen Arbeitsablauf und macht den Auftragnehmer unabhängig von kostspieligen Entsorgungen. Es liefert damit im Rahmen einer Baumaßnahme einen wichtigen Beitrag zur Schonung der Umwelt und Reduzierung von Einsatzprodukten. Dabei ist das MRS nach einer gründlichen Einweisung leicht in der Bedienung und es bedarf keiner Vorkenntnisse durch den Bediener. Das Modulare Recycling System wurde in Kooperation mit GHS Separationstechnik GmbH aus Landshut entwickelt. • Aufbau als mobiles, flexibles Modulares Recycling System, ganz auf Ihre Anforderungen abgestimmt • Dekanterzentrifuge, optimiert für den mineralischen Einsatz • Durchsatz je Anlage bis zu 150 l/min, 350 l/min, 600 l/min und 1.000 l/min • effizienteres Arbeiten durch weniger Wassertransport • Wiederverwendung der gebrauchten Bohrspülung • hohe Reinigungsleistung (Sandgehalt = 0%, Dichtereduktion typisch von 1,35 g/cm3 auf 1,05 g/cm3) bei einem Durchsatz von ca. 7,5 m3/h („MRS 150 Mini“), ca. 15 m3/h („MRS 350 Midi“), ca. 20 m3/h („MRS 350 Midi Plus“) • hohe Mobilität und Flexibilität • extrem kurze Rüstzeiten (Aufbau ca.

30 min, Abbau und Reinigung ca. 60 min) • weniger Verschleiß der Bohrwerkzeuge • größere Spülungsmenge reduziert die Gefahr festgezogener Rohre • bessere Kühlung der Bohrwerkzeuge durch erhöhte Spülungsmenge • Verkürzung der Bohrzeitenunterbrechungen durch weniger benötigtes Frischwasser • Einsparung von Zusatzstoffen (Bentonite, Polymere etc.) • weniger Pumpenverschleiß durch geringeren Sandgehalt • verringerte Mischzeiten • Reduzierung der zu entsorgenden Massen • größter Einsparungseffekt tritt auf, wenn das Recycling im Kreislauf stattfindet Das Modulare Recycling System hat sich seit seiner Einführung in der Praxis vielfach unter den unterschiedlichsten Bedingungen bestens bewährt.

L-Team Baumaschinen GmbH Wernershof 1 D-63691 Ranstadt T.: +49 6041 96369-0 info@l-team-baumaschinen.de www.l-team-baumaschinen.de

- Anzeige -

74


Recycling / Entsorgung

|

75

Hackerkompetenz mit Technikvorsprung ESCHLBÖCK

>> Im Rahmen der VDMA-Praxistage auf der IFAT zeigt Eschlböck den Biber Powertruck VICAN im praktischen Einsatz. Mit 750 PS und seiner innovativen, von Eschlböck entwickelten Kraftübertragung ist der VICAN derzeit unschlagbarer Favorit am Hackermarkt. Erstmalig wird die Kraft für den Hacker direkt vom Lkw-Motor noch vor dem Lkw-Getriebe über ein von Eschlböck neu entwickeltes Getriebe abgenommen und ohne Kraftverlust dem Hacker direkt zur Verfügung gestellt! Während des Hackens ist damit ein Versetzen des Hackers vom Bedienplatz aus möglich, das Schaltgetriebe wird im Hackbetrieb geschont und eine einfache zeit- und kostensparende Wartung wird ermöglicht! Für Schrittmacher in der Branche ist Eschlböcks Flaggschiff VICAN mit den neuesten Innovationen von

Bilder: Eschlböck

Halle B6.117 Eschlböck ausrüstbar: dem neuen VARIOGebläse, mit stufenloser Einstellung der Gebläsegeschwindigkeit und dem neuen T5 Hackrotor für noch gröbere Hackschnitzel. Mit dem manuell beschickbaren Trommelhacker Biber 6 wird auch ein Vertreter der kleineren Baureihe am Messestand gezeigt. Er vereint mit 49 cm breitem Einzug und bis 32 cm Holzdurchmesser viele Vorzüge der Großhacker bei kompakten Abmessungen und kann bereits mit mittelgroßen Schleppern zwischen 75 und 110 PS angetrieben werden. Der Hackrotor ist außerordentlich leichtzügig und mit 4 schraubenförmig angeordneten Schnellwechselklingen sehr wartungsfreundlich.

Markenfilter zum kleinen Preis

WELTPREMIERE www.komptech.com

NEMUS 3000

Hier zum Shop:

www.wismet.de

Tel.: +49 (0) 9662 - 420 990-1

(einfache Filtersuche nach Fahrzeugen und Originalnummern)

14. – 18. Mai 2018, München | Stand B6 405/504


|

Recycling / Entsorgung

Bild: PR

Die neueste Generation des Willibald - EP 5500 Shark sowie die Flex Star 3000 … L I V E A U F D E N V D M A -TA G E N D E R I FAT 2 0 1 8 >> Endlich ist es wieder soweit! Vom 14.05. bis 18.05.2018 wird die IFAT 2018 in München wieder ihre Tore öffnen. Die J. Willibald GmbH wird für Sie u.a. mit einem Stand in der Halle B6 und mit drei Maschinen im Außengelände auf den VDMA-Tagen vertreten sein. Besonderes Augenmerk gilt der leistungsstarken und extrem wartungsfreundlichen ShredderBaureihe »EP 5500 Shark«, welche in drei bedarfsoptimierten Varianten angeboten wird und derzeit einer der gefragtesten schnelllaufenden Shredder am Markt ist.

Firma Willibald ein besonderes Anliegen, die Wirtschaftlichkeit der Maschine weiter zu steigern. Vor allem durch den größeren und massiveren Rotor des Shark III, der noch energiesparender arbeitet, konnte dieses Ziel hervorragend umgesetzt werden. Die Siebkorbflächen wurden dem größeren Rotor entsprechend angepasst. Des Weiteren wird das neue Willibald Sternsieb Flex Star 3000 zu sehen sein, für dessen Siebqualität und Leistungsfähigkeit die Firma Willibald in letzter Zeit viel Lob erhielt.

Auf der IFAT wird die neueste Variante der EP 5500 präsentiert

Es besticht durch schnelles, effizientes und präzises Aussieben des Materials in bis zu drei Fraktionen. Sein sehr großer Aufnahmebunker gewährleistet nahezu Dauerbetrieb, wobei durch die Drehzahlüberwachung von Dosierung und Siebdecks über Funk eine ständig gleichbleibend hohe Siebqualität erreicht wird. Bei diesem Sternsieb kann der Anwender sogar per Knopfdruck binnen weniger Minuten komfortabel zwischen 2- oder

Mit dem Shark III kann u.a. Biomasse perfekt geschreddert und gehackt werden. Er verfügt über ein variables Rotorsystem, welches entweder mit Hackerklingen oder ShredderWerkzeugen betrieben werden kann. Durch einen schnellen Werkzeugumbau können so flexibel die unterschiedlichsten Aufgaben bestens bewältigt werden. Es war der Maschinen&Technik | Mai 2018

3 Fraktionen-Modus wechseln. Komplettiert werden die Maschinenvorführungen der Firma Willibald durch das kostengünstige Einstiegs-Shreddermodell MS 3000 Minishark, welches für kleinere Shredder-Projekte perfektioniert wurde.

Halle B6.105/204 & VDMA Praxistage im Freigelände

- Anzeige -

76


Recycling / Entsorgung |

Bewährte und vielseitige Abfallzerkleinerer auf der IFAT CBI

Bilder: CBI

>> Im Jahr 2015 wurde CBI (Continental Biomass Industries) in die Terex-Unternehmensgruppe aufgenommen und hat damit eine stark verbesserte Position auf dem Recyclingmarkt erworben. Mit der Zufügung von langsam laufenden Shreddern, Trommelsieben, Kompostumsetzern und Material Handler wird ein komplettes Programm für den Recyclingmarkt geboten. Die Produktlinie von CBI umfasst mobile und stationäre Zerkleinerer für Holz-Abfälle, Gewerbemüll und Biomasse sowie mobile und stationäre Shredder, Hacker und Entrindungsmaschinen. Die Maschinen werden im Bereich Gewerbemüll- und Bauschutt-Recycling, in der Kompostierung und Biomasseaufbereitung, in der Sägewerksindustrie und Altholzaufbereitung sowie in der Zellstoff- und Papierindustrie eingesetzt. Während der kommenden IFAT wird der CBI 6400T auf

Kette als Shredder für Altholz vorgeführt bei den VDMA Praxistage. Der Magnum Force 6400 ist mit vier austauschbaren Rotoren lieferbar. Der schwere »Solid Steel Rotor« ist außer Altholz auch für Müll und andere Produkte mit einem hohen Anteil an Störstoffen, zum Beispiel Bahnschwellen, geeignet. Dieselbe Maschine kann mit einem Rotor mit festen Hämmern für Biomasse, einem 2-Messer-Rotor für größere (15 – 35 mm) und einem 4-Messer-Rotor für kleinere Hackschnitzel (4 – 15 mm) geliefert werden. Standard wird als Antriebsaggregat der CAT-C27 mit 1050 PS (auf Wunsch in TIER IV Ausführung oder mir C32 -1200 PS) verwendet. Ende dieses Jahr wird die Maschine mit die neuen Stage-V Motoren lieferbar sein. Die Maschine ist lieferbar mit einem abnehmbaren Dolly womit die Maschine als Auflieger transportiert werden kann. Auch für diese Maschine wird das von CBI entwickelte MDS (Metall-Detektions-System) angeboten, mit dem die Maschine vor großen Schäden durch schwere Metallteile geschützt wird. FE-Metalle können nach der Zerkleinerung mittels Überbandmagnet separiert werden. Aus einer Abwurfhöhe von 4,8 m kann das Produkt direkt in einem Lkw befördert werden. Mit den Modellen 5400, 6400 und 8400 können bis 140 t/h Altholz zerkleinert werden.

NEU: Die kleinste mobile Materialumschlagmaschine 817E

Halle B5.327/426

www.schlueter-baumaschinen.de

.... jetzt verfügbar! Der kleinste Recycler 817E

77


78

|

Recycling / Entsorgung

Neue Maschine zur biologischen Trocknung und Kompostierung EGGERSMANN

>> Die Firmengruppe Eggersmann hat ihr Produkt- und Leistungsportfolio innerhalb der letzten Jahre durch den Erwerb verschiedener Unternehmen und Marken stark erweitert. Auf rund 750 m² Ausstellungsfläche erwarten die Besucher der diesjährigen IFAT somit eine Vielzahl an Lösungen im Bereich der mechanischen und biologischen Abfallbehandlung sowie mobile und stationäre Produktneuheiten innerhalb der Zerkleinerungs-, Sieb-, Separations-, Umsetz- und Sacköffnungssparte. Eine eigene Vortragsreihe mit dem Schwerpunkt RDF-Produktion, die Neuvorstellung der »Backhus Con« – einer Maschine zur biologischen Trocknung und Kompostierung – sowie interaktive VirtualReality-Anwendungen runden den diesjährigen Messeauftritt der Firma Eggersmann ab. Der »Teuton ZS 55« zählt zu den derzeit vielseitigsten stationären Zerkleinerern am Markt, bietet er mit seinen einzigartigen Siebkorbsystems doch eine enorme Anwendungsvielfalt.

Wer sich auf der IFAT über die neuesten Techniken und Verfahren zur Produktion von Ersatzbrennstoffen informieren möchte, sollte sich auf den Eggersmann Messestand begeben. Hier werden vom 15. bis 17. Mai 2018 jeweils ab 16 Uhr im Rahmen einer in Kooperation mit anerkannten Spezialisten der Recyclingbranche stattfindenden Vortragsreihe verschiedene Aspekte dieses Themenkomplexes erörtert. So gibt einer der weltweit führenden Berater für Ersatzbrennstoffe in der Zementindustrie, Dirk Lechtenberg, einen Einblick in das Thema »RDF aus Siedlungsabfällen – Wachstumspotenzial und neue technische Möglichkeiten«, bevor Gunnar Beyer, Vertriebsleiter der Eggersmann Anlagenbau GmbH, einige durch Eggersmann realisierte RDF-Referenzanlagen vorstellt. Ziele und technische Lösungen für die aerobe Trocknung werden anschließend von Professor Dr. Klaus Fricke, Leiter des Instituts für Abfallund Ressourcenwirtschaft der TU Braunschweig, näher be-

leuchtet, während Jan Gressmann, Experte im Bereich membranabgedeckter Systeme und Vertreter der Eggersmann-Marke »Convaero«, im weiteren Verlauf technische Lösungen zur RDF-Generierung aus Siedlungsabfällen für unterschiedliche Budgets aufzeigt. Zum Abschluss der Referatsserie präsentiert Thomas Hölscher, Produktmanager für Umsetztechnologie bei der Eggersmann GmbH, den Zuschauern die weltweit erste »Backhus Con 60«, eine neu entwickelte Maschine, die effizientes Umsetzen in einem geschlossenen Membransystem erlaubt. Die »Backhus Con 60« kombiniert die bewährte »Backhus« Umsetztechnologie mit dem flexiblen »Convaero« System und ermöglicht so das effiziente Umsetzen in Zeilen zur Kompostierung und biologischen Trocknung von Hausmüll und organischen Abfällen, Gärreste und Klärschlamm eingeschlossen. Der Umsetzer verfügt über ein Raupenfahrwerk, mit dem er außen an den Seitenwänden der Zeilen entlangfährt, während innerhalb der Wände umgesetzt wird. Darüber hinaus ist die Anlage mit zwei Membranwicklern ausgerüstet, die ein gleichzeitiges Auf- und Abwickeln der Membranen während des Umsetzvorgangs gewährleisten. Dadurch wird auch beim Umsetzen ein quasi geschlossenes System beibehalten. Ebenfalls vor Ort zu besichtigen ist der Gärrestmischer DM, ein Aggregat zur optimierten Herstellung von Mischungen aus Gärresten, Klärschlamm o.ä. auf der einen sowie strukturbildenden Materialien wie beispielsweise Grünabfall, Rohkompost oder Siebüberläufe auf der anderen Seite. Durch die Systematik des Mischens der Substrate mit Hilfe von Mischwalzen im Materialfluss werden Verdichtungsoder Kneteffekte wirksam vermieden und das Substrat wird aufgelockert. Ein weiterer Schwerpunkt des diesjährigen Eggersmann Messeauftritts ist die Zerkleinerungssparte, repräsentiert durch die mobilen Universalzerkleinerer »Teuton Z 55« und »Forus SE 250« im Außen- sowie

Maschinen&Technik | Mai 2018


Recycling / Entsorgung

Bidler: Eggersmann

die stationäre Variante des »Teuton«, den »Teuton ZS 55«, im Innenbereich. Die Maschine lässt sich flexibel auf die gegebenen Rahmenbedingungen wie Inputmaterial, Durchsatzmenge und gewünschte Endkorngröße einstellen und damit auch problemlos in bereits bestehende Recyclingprozesse und –anlagen integrieren. Dank seiner robusten Stahlbaukonstruktion hält der »Teuton ZS 55« auch höchsten Belastungen stand und sorgt so für einen kontinuierlichen Zerkleinerungsprozess sowie eine gleichmäßige Abgabe des zerkleinerten Materials an die nachgeschalteten Fördersysteme. Terra Select zeigt auf der diesjährigen IFAT einen absoluten Klassiker innerhalb der Siebmaschinenszene, die mit zahlreichen Detail-

HPXdrive

lösungen versehene »Terra Select T 60«. Eine hohe Durchsatzleistung von bis zu 200 m³/h bei leistungsstarker und gleichzeitig kraftstoffsparender und energieeffizienter Motorleistung zeichnet das Kraftpaket aus. Auf der Außenfläche zwischen den Hallen B5 und B6 wartet Terra Select mit einer Messeneuheit im Bereich der Trommelsiebe auf und läutet damit eine neue Ära innerhalb seiner Trommelsiebklassen ein. Die neu entwickelte »Terra Select T 55« schließt die Lücke zwischen den Modellen T 50 und T 60 und besticht ebenso wie die anderen Trommelsiebmodelle der Marke durch innovative Lösungen und eine flexible Handhabung. Das Antriebssystem der T 55 ist zudem sowohl mit Terra Select Trommeln als auch mit Sieb-

trommeln anderer Markenhersteller kompatibel. Ebenfalls im Außenbereich präsentiert der Sacköffnungs-, Dosier- und Sortiersystemspezialist BRT Hartner in diesem Jahr den neu entwickelten, hydraulischen Sacköffner BOH 17. Neben den bewährten funktionalen Merkmalen der Sacköffnung liegt das Hauptaugenmerk der BOH-Baureihe auf Anwenderfreundlichkeit und Automatisierung.

Halle B5.427/526 Freigelände zw. Halle B5 & B6

FÜR MAXIMALE ZUVERLÄSSIGKEIT! Extrem geringer Verschleiß und Wartungsaufwand. Keine Schmierstellen.

Kompakte Einheit. Konstant hohe Schließkraft.

Universell einsetzbar. HPXdrive 185x65 mm.indd 1

24.04.2018 11:26:28

|

79


80

|

Recycling / Entsorgung

Bild 1

Der Turboeffekt – in mehrfacher Hinsicht! KOMPTECH

>> „Green Boost your business“ – unter diesem Motto präsentiert Komptech auf der IFAT 2018 nicht nur die neue Kommunikationstechnologie Connect!, sondern ebenso komplett neu und weiter entwickelte Maschinen in der Zerkleinerungs-, Sieb- und Umsetztechnik.

sestand reicht die Bandbreite, die gleichsam eine neue Marktoffensive verkünden wird. Kurz vor Anmeldeschluss wurde im Freigelände sogar noch eine weitere Standfläche reserviert, um auch dort eine maschinentechnische Neuheit vorstellen zu können.

Die Zielrichtung ist klar: „Noch mehr Nutzen für den Kunden“

Kommunikation, die verbindet

Das ist die wesentliche Botschaft des diesjährigen IFAT Auftritts von Komptech: „Green Boost your business“ - so lautet das Motto, aber das ist viel mehr. Der österreichische Technologieführer will nach einem äußerst erfolgreichen Jahr 2017 auch 2018 nicht nur die Geschäfte seiner Kunden nachhaltig unterstützen, sondern ebenso seinen ganz eigenen Beitrag für noch effektivere Umwelttechnologien leisten. Daher ist die diesjährige Teilnahme an der IFAT sehr breit gefächert – von den VDMA-Praxistagen „Biomasse“ und erstmalig „Mineralik“ bis hin zu einem höchst interessanten MesMaschinen&Technik | Mai 2018

Seit Januar 2018 bietet Komptech mit seiner innovativen Monitoring- und Kommunikationstechnologie „Connect!“ seinen Kunden die Möglichkeit, die Verfügbarkeit und Effizienz ihrer Komptech-Maschinen entscheidend zu verbessern. Auf Basis des nochmals optimierten Condition-Monitorings hat der österreichische Technologieführer seine Neuentwicklung optimal auf seine Maschinen und die Einsatzbedingungen seiner Kunden zugeschnitten. Mit der kontinuierlichen Überwachung der Maschine kann jederzeit eine zustandsorientierte Instandhaltung gewährleistet werden, Vorhaltekosten lassen sich auf ein Minimum reduzieren, und die teilweise in Echtzeit analysierten Sensordaten bieten ein

verlässliches und schnell reagierendes Informationssystem. Zwei Ziele stehen im Mittelpunkt: Sicherheit und Maschineneffizienz – Zielsetzungen also, die sich für den Kunden in jeder Beziehung bezahlt machen.

Kein Stillstand – und ein klares Bekenntnis zum Produktprogramm Die Maschinentechnik und ihre behutsame Weiterentwicklung gerade unter Beachtung der Kundenanforderungen waren für Komptech schon immer ein Hauptanliegen in der kontinuierlichen Entwicklungsarbeit. Dies wird auch beim neuen Topturn X5000 deutlich, der die Baureihe der Dreiecks-MietenUmsetzer wirkungsvoll ergänzt. Die neue „5-Meter-Maschine“ wird in zwei Leistungsstufen verfügbar sein. Die einteiligen Pflugschilder machen den Wechsel von der Arbeits- in die Transportstellung noch leichter, die Walzenverschleißteile wurden um 180 Grad schwenkbar gestaltet, was noch längere Standzeiten und damit


Recycling / Entsorgung |

noch geringere Betriebskosten garantiert – kurzum, der Kundennutzen wurde nochmals verbessert. Das gleiche gilt sicherlich auch für den komplett neu entwickelten Schredder Axtor 4510, der sich bei einem Gesamtgewicht von nur 19 t (mit allen Optionen) wesentlich einfacher transportieren lässt. Die Maschine ist als Zwei-Achs-Trailer ausgeführt und besticht durch ihre Wendigkeit. Dazu wurden Einzug und Schredder-Rotor mit Blick auf eine kompakte und ebenso leistungsfähige Maschine neu positioniert.

Keine Kompromisse bei neuen Herausforderungen Die effektive Zerkleinerung unterschiedlichster Materialien wie Haus- oder Gewerbemüll, Grünschnitt oder Altholz durch nur eine Maschine war die klare Zielsetzung bei der Konzeption und Neuentwicklung des Terminators „Type V“. Mit dem „V“ wird die Vielseitigkeit dieser innovativen Maschine betont, die zum Beispiel mit einer optionalen Nachzerkleinerungseinheit unter der Walze das Spektrum der möglichen Korngrößen noch deutlich erweitern wird. Eine prägende Neuentwicklung also - ganz im Sinne der Praxis und der Komptech-Kunden, die jetzt mit einer Maschine ein äußerst breites Arbeitsspektrum abdecken

»Neuer Mietenumsetzer zeigt wie es geht!«

können. Dies trifft auch auf den ebenfalls komplett neu entwickelten NE-Abscheider zu, der unter der Bezeichnung „Metalfex“ deutlich macht, um was geht: Separieren von Nicht-Eisen-Metallen in allen möglichen Arten von Schüttgütern und dies höchst flexibel, da die neue Maschine gleich in drei unterschiedlichen Mobilitätsvarianten angeboten wird. Es können aber nicht nur wertvolle NE-Metalle zurückgewonnen werden, sondern die Möglichkeiten gehen viel weiter: Mit einem FEAbscheider sind noch weitaus mehr Optionen gegeben. Die Einsatzbereiche sind ebenso vielfältig und reichen vom vorzerkleinerten Altholz und Sperrmüll bis hin zum geschreddertem Grünschnitt. „Ein neuer Schwung, fast wie ein Turbo-Effekt“ – die Neuvorstellungen machen deutlich, dass die Komptech-Präsentation in diesem Jahr sehr viel erwarten lässt. Dies gilt in gleichem Maße auch für die VDMA-Praxis-

tage, wo Komptech sowohl bei der Biomassewie auch bei der Mineralik-Vorführung vertreten ist. »Dann nichts wie hin zur IFAT! … seien Sie unser Gast.«.

Komptech GmbH Kühau 37 A-8130 Frohnleiten Tel.: +43 3126 505-0 info@komptech.com www.komptech.com

- Anzeige -

Die bewährte Siebtechnik kommt ebenfalls nicht zu kurz: Auf Basis der erfolgreichen Nemus 2700 wird mit der brandneuen Nemus 3000 erstmalig eine Trommelsiebmaschine gezeigt, die hinsichtlich Wartungs- und Servicefreundlichkeit neue Maßstäbe setzen dürfte. Längere Austragebänder und die Möglichkeit, insbesondere auch Siebtrommeln von Mitbewerbern einsetzen zu können, sind weitere Highlights, die die Praxistauglichkeit dieser Neuentwicklung betonen.

Bild 2

Bild 1: Mit der innovativen Monitoringund Kommunikationstechnologie Connect! lassen sich Verfügbarkeit und Effizienz der Komptech-Maschinen noch weiter verbessern. / Bild 2: Den neuen Topturn X5000 wird es als „5-Meter-Maschine“ in zwei Leistungsstufen geben. / Bild 3: Beim neu entwickelten Schredder Axtor 4510 wird mit einem Gesamtgewicht von nur 19 t (mit allen Optionen) der Transport wesentlich leichter. / Bilder: Komptech GmbH

VDMA-Praxistage Freigelände F8 Halle B6.405/504 Freigelände 810/13

Bild 3

www.mt-magazin.de

81


82

|

Recycling / Entsorgung

Neues Konzept für eine smart Schredder-Generation DOPPSTADT

>> Mit dem intelligenten Schredder Inventhor Type 9 aus der »Smart Shredding Line« präsentiert Doppstadt einen neuen Zerkleinerer der höchsten Leistungsklasse. Innovative mechanische Lösungen werden mit zukunftsorientierten Steuerungs- und Regelungskonzepten und einem neuartigen Noise-Emission-Concept (NEC) zu einer Gesamtlösung für die umweltbewusste und ökonomische Recyclingbranche verschmolzen. Durch den modularen und serviceorientierten Aufbau sowie die Fahrwerksvarianten eignet sich diese Lösung über den platzstationären Einsatz hinaus auch für die Dienstleistungsbranche. Der Inventhor Type 9 ist die erste Maschine einer ganz neuen Schredder-Generation bei Doppstadt. Vom Antrieb über das Gehäuse bis hin zu den schnell wechselbaren Werkzeugen – alles ist in die Zukunft gedacht. Der neue VarioDirect Drive überzeugt bereits im Anlaufverhalten, hält die Durchsatzleistung bei extrem schwierigen Zerkleinerungsaufgaben auf oberstem Niveau und ermöglicht künftig anwendungsbezogene Programme. Aus dem belasteten Stillstand heraus startet die Zerkleinerungswalze sofort mit maximaler Antriebsleistung. Bei Abgas und Geräusch setzt Doppstadt auf Minimierung der Emissionen: Der Inventhor Type 9 erfüllt die Abgasstufen Euromot IIIA und IV / Tier 4 sowie via Update zukunftssicher die Stufe V. Zudem erbringt er seine Leistung mit einem extrem niedrigen Schallpegel. Auch in Punkto Zugänglichkeit

Hochleistungslösung für Abfall, Biomasse oder Altholz und Baumischabfall: Der Inventhor Type 9 ist die erste Maschine einer ganz neuen SchredderGeneration bei Doppstadt. Bilder: Doppstadt

bietet der Schredder neue Lösungskonzepte. Die Kammklappe erlaubt großzügigen Zugang zum Zerkleinerungsraum und damit einen ergonomischen und schnellen Austausch der Werkzeuge. Die neuen, großflächigen Türen aus GFK-Materialien erleichtern die tägliche Wartung. Innovativ und stark, dieses Konzept verdeutlicht Doppstadt in der Maschinenbezeichnung, die sich aus »Inventor«, dem englischen Wort für Erfinder, und »Thor« zusammensetzt.

Thor steht für Thors Hammer, die magische Waffe des germanischen Gottes. Livevorführungen finden auf dem VDMA Demogelände »Biomasse« an allen Tagen der IFAT statt.

Halle B6.439/538

Der Inventhor in Aktion

Maschinen&Technik | Mai 2018


Recycling / Entsorgung |

Für Roll- oder Absetzbehälter oder für beides MÜLLER-MITTELTAL

spektable Nutzlastangebote bis zu 14,6 Tonnen. Auf der Ladefläche finden Rollbehälter von 5.000 mm bis 7.000 mm sicheren Halt. Zwei Paar pneumatisch bedienbare Querspanneinheiten sichern kombiniert mit einer Rollenabsenkung den Behälter.

Der Tiefladeanhänger TM mit der komfortablen HydroFixx die Behälter hydro-pneumatisch auf dem Fahrzeugrahmen fixiert / Bild: Müller-Mitteltal

>> So unterschiedlich Rollbehälter und Absetzmulden sind, so unterschiedlich und flexibel müssen die Transportfahrzeuge sein, soll der Transport für den Unternehmer wirtschaftlich sein. Müller Mitteltal bietet für die Entsorgungs- und Recyclingbranche eine breite Palette an Anhängern in zwei- oder dreiachsiger Ausführung und in Drehschemeloder Tandembauweise. Der Klassiker für den Rollbehältertransport ist der zweiachsige Anhänger mit niedrigem Eigengewicht. Dieser ist bei 18 Tonnen Gesamtgewicht für eine Nutzlast bis 15 Tonnen ausgelegt. Transportiert werden können Roll-

behälter nach DIN 30722 bis max. 7.000 mm Länge. Sicherheit liefert die kraftschlüssige Verriegelung die durch zwei pneumatische Querspanneinheiten den Behälter exakt auf den Fahrgestell-Längsträgern fixieren. Bei wechselnden Transporten von Rollbehältern und Absetzbehältern heißt die Lösung RA-T-Kombi, der in 2- oder 3-achsiger Ausführung für 18 oder 24 Tonnen Gesamtgewicht geliefert wird. Der Kombi-Anhänger in niedriger Bauweise mit 17,5 oder 19,5 Zoll-Bereifung rollt auf einem luftgefederten MarkenAchsaggregat. Das niedrige Eigengewicht liefert für beide Gesamtgewichtsklassen re-

Wenn

Peter Berghaus GmbH Verkehrstechnik ⋅ Mobile Schutzwände

SIE

Noch einen Schritt weiter in der Kombination unterschiedlicher Transportaufgaben geht der Kombi-Tieflader TRA. Neben Rollbehältern und Absetzbehältern ist er auch für den Transport von Baumaschinen bestens geeignet. In zwei- oder dreiachsiger Ausführung für 18 oder 24 Tonnen zulässiges Gesamtgewicht mit Auffahrschräge und Einschubrampen bietet er alles, was ein professioneller Tieflader für den Maschinentransport benötigt. Der Kombi-Tieflader mit niedriger Bauweise schultert in Verbindung mit dem niedrigen Eigengewicht Nutzlasten von 13,7 oder 18,8 Tonnen. Mit der Bezeichnung TM kennzeichnet Müller Mitteltal die Baureihe der Tiefladeanhänger für Absetzmulden. In 2-achsiger oder 3-achsiger Bauweise, mit offener oder geschlossener Fahrgestellkonstruktion für den Transport von bis zu zwei Absetzbehältern.

Freigelände 811/9

einen Spezialisten für Neu- und

SIESUCHEN einen einen Spezialisten Spezialisten für für NeuNeu- und und SIE Austauschteile der zudem zudem Austauschteile SUCHEN,, der einAustauschteile großes Sortiment und kompetente Austauschteile SUCHEN ,, der dertechnische zudem zudem ein ein großes großes Sortiment Sortiment und und kompetente kompetente technische technische ein großes großes Sortiment und kompetente technische Beratung bietet, dannund kommen Sie zutechnische UNS. ein Sortiment kompetente Beratung Beratung bietet, bietet, dann dann kommen kommen Sie Sie zu zu UNS. Beratung bietet, bietet, dann dann kommen kommen Sie Sie zu zu UNS. Beratung 4 Anlasser, Lichtmaschinen Wenn Wenn

Austauschteile , derund zudem Wenn einen Spezialisten Spezialisten für für NeuNeuWenn einen und

4 4 Anlasser, Anlasser, Lichtmaschinen Lichtmaschinen 4 Turbolader, DC-Motoren 4 Turbolader, Turbolader, DC-Motoren DC-Motoren 4

4 DC-Motoren Turbolader, DC-Motoren 4 Turbolader, Anlasser, Lichtmaschinen 4 Anlasser, Lichtmaschinen

Auto-Elektrik-Handelsges. mbH mbH AESAES Auto-Elektrik-Handelsges. AES Auto-Elektrik-Handelsges. mbH Buhlbronner 73614 Schorndorf www.aes-autoelectric.de Buhlbronner Str. Str. 25,25, 73614 Schorndorf Buhlbronner Str. 25, 73614 Schorndorf www.aes-autoelectric.de www.aes-autoelectric.de AES Auto-Elektrik-Handelsges. Tel. (0 71 81) 92 29-0, Fax (0 71 81) 92 29-22 mbH Innovative Verkehrstechnik aus einer Hand. berghaus-verkehrstechnik.de

Auto-Elektrik-Handelsges. Tel. (0AES 71(0 81)71 92 Fax (0 71 81)81)929229-22 Tel. 81)29-0, 92 Fax (0 Schorndorf 71 29-22 mbH Buhlbronner Str.29-0, 25, 73614 info@ aes-autoelectric.de, www.aes-autoelectric.de www.aes-autoelectric.de Buhlbronner Str. 25, 73614 Schorndorf www.aes-autoelectric.de info@ aes-autoelectric.de, info@ aes-autoelectric.de, Tel. (0 71 71 81) 92 92 29-0, 29-0, Fax Fax www.aes-autoelectric.de (0www.aes-autoelectric.de 71 81) 81) 92 92 29-22 29-22 Tel. (0 81) (0 71 Ihr SpezIalIStwww.aes-autoelectric.de für anlaSSer, lIchtmaSchInen und mehr. info@ aes-autoelectric.de, aes-autoelectric.de, info@ www.aes-autoelectric.de SpezIalIStfür füraa nlaSSer,, l lIchtmaSchInen IchtmaSchInen und mehr . . IhrIhr SpezIalISt nlaSSer und mehr IIhr hr S SpezIalISt pezIalISt für für a anlaSSer nlaSSer,, l lIchtmaSchInen IchtmaSchInen und und mehr mehr.. 07670_fachzeitschriftkfz_kampagne_az_90x90_2c_rz.indd 6 07670_fachzeitschriftkfz_kampagne_az_90x90_2c_rz.indd 6

27.03.2012 10:06:22 Uhr 27.03.2012 10:06:22 Uhr

83


84

|

Recycling / Entsorgung

Breites Spektrum an Nutzfahrzeugen für die Umwelt-Branche DAIMLER AG

>> Auch auf der diesjährigen IFAT ist die Daimler AG mit einer breitgefächerten Produktpalette vertreten. Vom 14. bis zum 18. Mai 2018 zeigen Mercedes-Benz und Fuso eine Vielzahl an Fahrzeugen für die Kommunalbranche. Hinzu kommen die in enger Zusammenarbeit mit spezialisierten Aufbauherstellern praxisorientierten Lösungen für den kommunalen Einsatz. Internationale Entscheider, Beschaffer und Anwender können sich sowohl auf dem Messestand, als auch im Freigelände über das komplette Fahrzeugsortiment und kundenorientierte Mobilitätskonzepte informieren. Maschinen&Technik | Mai 2018

Mit nur einem Fahrzeug über das ganze Jahr hinweg völlig unterschiedliche Arbeiten zu erledigen – das ist die große Stärke des Unimog Geräteträgers Zu den Hallenexponaten gehören unter anderem ein Mercedes-Benz Econic NGT 22630/ ENA mit Variopress-Aufbau, ein Antos mit Absetzkipper, ein Atego mit Kehrmaschine, zwei Mercedes-Benz Unimog-Geräteträger, die neue Sprinter Generation, ein mit Kehrma-

schine bestückter Fuso Canter sowie der neue Mercedes-Benz Midsize-Pickup, die X-Klasse.

Unimog für alle Jahreszeiten Mit nur einem Fahrzeug über das ganze Jahr hinweg völlig unterschiedliche Arbeiten zu erledigen – das ist die große Stärke des Unimog Geräteträgers. Er übernimmt bei Kommunen und auch bei Dienstleistern und Lohnunternehmen vielseitige Aufgaben wie z. B. Grünpflege, Winterdienst und Straßenunterhaltung. Für den ganzjährigen Einsatz bringt der Unimog alles mit: Leistungsstarke Euro VI Motoren, ausgeklügelte Kraftübertragung für die Straße und den Geräteantrieb, aber auch


Recycling / Entsorgung |

85

Bilder: Daimler AG

hervorragende Eigenschaften für die Fahrt abseits befestigter Straßen. Daneben hilft die Autobahntauglichkeit des Unimog, auch längere Wegstrecken zwischen den Einsatzorten mühelos und komfortabel zu bewältigen. Dank hoher Nutzlasten ist der Unimog als Zugmaschine, Transportprofi oder im Geräteeinsatz ein zuverlässiger Partner. Seine breite

Anwendungspalette sorgt für eine hohe Fahrzeugauslastung. Und damit für effizienten Betrieb. Weitere kommunale Mobilitätslösungen mit Daimler Fahrzeugen sind auf dem Freigelände und im Rahmen der vom Verband für Arbeitsgeräte- und Kommunalfahrzeugindustrie e.V. (VAK) präsentierten »Truck in Action Show« zu erleben.

Halle C6.341

INNOVATION DIE BEGEISTERT Live-Demo:

TBG 630 auf den VDMA-Praxistagen NEU

Schnell laufender Schredder

Am Messestand:

TDS 820 Langsam laufender Schredder

Erfahre mehr über: www.terex.com/ecotec/de

TTS 620 Trommelsiebmaschine

Besuchen Sie uns

Halle B5 Stand No: 327/426


86

|

Recycling / Entsorgung

Kleine »TITAN« Bruder als City Abrollkipper D E R H E R ST E L L E R VO N T RA N S P O RT LÖ S U N G E N F Ü R D I E N U T Z FA H R Z E U G - U N D E N T S O R G U N G S B R A N C H E , H Y VA , V E R K Ü N D E T D I E E I N F Ü H R U N G D E R N E U E N T I TA N C I T Y A B R O L L K I P P E R - B A U R E I H E F Ü R L E I C H T E N U T Z FA H R Z E U G E

Bilder: Hyva

HYVA

>> Somit erreichen jetzt die Vorteile der schweren Kipper auch das Segment der leichten Nutzfahrzeuge bis zu einem Gesamtgewicht von 14 t. Hyva’s breite Palette beginnt mit Lösungen für Nutzfahrzeuge ab 3,5 t und erstreckt sich bis zum schweren Lkw mit 50 t Gesamtgewicht. Die mittlere und schwere TITAN Reihe, die sich bereits erfolgreich am Markt etabliert hat, reicht von 12 t bis 30 t Hubkraft. Ab der IFAT wird die Erfolgsgeschichte mit den Modellen von 1 bis 10 Tonnen Hubkraft fortgesetzt und vervollständigt die Palette der schraubbaren Abrollkipper. Die neuen TITAN Geräte kommen mit allen Vorteilen wie einfache Bedienung, intuitive, elektrische und pneumatische Fahrerhausbedienung, einer guten Hakensicherung sowie einer sicheren Maschinen&Technik | Mai 2018

Kombi- Verriegelung für den Container. Eine umfangreiche Liste an Zusatzausstattungen wie zum Beispiel Bowdenzüge und verschiedene Verriegelungsvarianten runden das Paket ab. Wie bei den großen TITAN Brüdern können beim neuen CITY Abroller die Aufbaubefestigungen geschraubt werden. Das Schweißen entfällt hier komplett und die Standzeit des Lkw verringert sich dadurch deutlich. Hyva wird in diesem Zusammenhang auch die Lkwspezifischen Befestigungen in das Lieferprogramm für die Aufbaupartner aufnehmen. Zudem können gängige Anbauteile wie Anfahrschutz, Werkzeugkisten und Kotflügel mit schraubbaren Haltern jetzt direkt am Hilfsrahmen des City Abrollers befestigt werden.

Eine aufwendige Platzsuche und Montage am LKW-Rahmen entfällt dadurch. Die neuen, kleinen Brüder der bereits erfolgreich eingeführten Hyva TITAN Abroller Palette runden das Angebot nach unten ab. Es kommen neue Systemlängen und neue Hubkapazitäten dazu. „Dadurch stellen wir sicher, dass wir für das jeweilige Gesamtgewicht des LKW das optimale City Gerät anbieten können, um die bestmögliche Nutzlast für den Kunden zu erzielen“ so die Aussage des Herstellers.

Freigelände 812/5


Recycling / Entsorgung

Bild: F.X. Meiller

Alles aus einer Hand F.X. MEILLER

>> Das Unternehmen F. X. Meiller präsentiert sich beim IFAT-Heimspiel in München mit einem erneuerten Produktprogramm. Die hochmodernen Aufbauten, Absetz- und Abrollkipper des Hauses sind auch auf den Ständen der wichtigsten Fahrzeughersteller zu sehen. Auf dem herstellereigenen Messestand präsentieren drei Produkte einen Querschnitt durch das Produktprogramm. Stellvertretend für die zahlreichen optimierten Baureihen präsentiert Meiller auf der IFAT 2018 den neuen wendigen Absetzkipper AK10, das innovative Kraftpaket - den Abrollkipper RS21 TS und einen universellen Dreiseitenkipper mit Kommunalausstattung. Moderne Technik

steigert ihre Effizienz, mit leichteren Mulden, niedrigeren Aufbauten und starker Hydraulik wurden Nutzlasten und Umlaufgeschwindigkeiten gesteigert. Eine hochmoderne, digitalisierte Bedienung erhöht die Sicherheit – beim Auf- und Abladen, aber auch auf der Straße. Ein hoher Qualitätsanspruch ist aber nicht nur den Schwerfahrzeugen vorbehalten: Meiller zeigt in München den topaktuellen Absetzkipper AK10 für mittelschwere und leichte Nutzfahrzeuge. Mit ihrem neuen flachen Hilfsrahmen sind diese selbst für voluminöse Behälter gut gerüstet und tragen mit reduziertem Eigengewicht zu höheren Nutzlastreserven bei. Nischenprodukte wie der Krankipper wurden ebenfalls weiterentwickelt:

der klassische Selbstlader-Lkw kommt mit nur einer Hydraulik für Kran und Kipper aus. Auf der IFAT 2018 kann der Fachbesucher die Meiller Aufbauten auch im Einsatz kennenlernen. Drei Fahrzeuge, zwei Absetz- und ein Abrollkipper, präsentieren bei der »Truck in Action« im Vorführgelände des VAK (Verband der Arbeitsgeräte- und KommunalfahrzeugIndustrie e.V.) live ihre Funktionen und Produktvorteile.

Freigelände 811/2

|

87


88

|

Recycling / Entsorgung

»So geht Niederdruck!« EFFIZIENT UND ZUKUNFTSWEISEND – SO STELLEN SICH KAESER G E B L Ä S E F Ü R D I E WA S S E RAU F B E R E I T U N G 4 . 0 DA R KAESER

und eigenständiger Überwachung. Der Sigma Air Manager 4.0 als übergeordnete Steuerung sorgt nicht nur dafür, dass die einzelnen Gebläse effizient betrieben werden, sondern dass deren gleichzeitiger Betrieb im Verbund den bestmöglichen Wirkungsgrad erzielt. Diese übergeordnete Steuerung ist die Lösung für die optimale Automatisierung von Gebläsestationen. Bei Vorgabe des gewünschten Sollwertes für den zu erzeugenden Volumenstrom oder Betriebsdruck durch das Prozessleitsystem organisiert der Sigma Air Manager

Der Sigma Air Manager 4.0 überwacht und steuert nicht nur hocheffizient alle Komponenten einer Gebläse-Station, er macht sie auch fit für Industrie 4.0. / Bild

>> Auf der IFAT präsentiert der Druckluftspezialist für den Niederdruckbereich zwei weitere Größen seiner erfolgreichen Baureihe der Schraubengebläse. Eine neue kleine und eine große Maschine für den bisherigen Anwendungsbereich von Turbo-Kompressoren. Ebenfalls mit dabei ist eine maschinenübergreifende Steuerung, die mehrere Gebläse zu einem leicht zu steuernden, effektiven Team macht. Wer für die Aufbereitung von Abwasser in kommunalen oder industriellen Kläranlagen Druckluft mit Differenzdrücken bis 1100 Millibar und einem Volumenstrom von 2,3 bis 12,2 m³/min benötigt, für den ist das Schraubengebläse CBS mit einer Leistung von 7,5 bis 22 kW die perfekte Lösung. Es ist im Vergleich zu herkömmlichen Drehkolbengebläsen um bis zu 35 Prozent effizienter und bietet laut Kaeser auch gegenüber vielen auf dem Markt befindlichen Schraubengebläsen deutliche energetische Vorteile im zweistelligen Bereich. Die CBS-Serie spielt ihre Vorteile besonders im Dauerbetrieb aus und eignet sich somit optimal für Anwendungen wie die Erzeugung der Belebungsluft in der Wasseraufbereitung und für Bioreaktoren, die Flotation und Fluidisierung. Einen neuen Mei-

Schraubenpower für Gebläse von Kaeser. Die Serie CBS ist leistungsstark, leise und spart Energiekosten. / Bilder: Kaeser

lenstein der Verdichtertechnik in einem Leistungsbereich von 132 bis 250 kW und einem Volumenstrom von 60 bis 160 m³/min stellt das neue Schraubengebläse HBS dar. Diese Maschine ist sehr gut regelbar, leise, stellflächenoptimiert und wartungsarm. Sie weist nicht nur in einem Punkt einen gleichmäßig hohen Wirkungsgrad auf, sondern nahezu über den gesamten Regelbereich, was diese zu einer attraktiven Alternative insbesondere zu Turbokompressoren macht. Beide Gebläse, sowohl das CBS, als auch das HBS sind natürlich vollständige, anschlussfertige Maschinen mit der smarten Steuerung Sigma Control 2

4.0 den optimalen Betrieb der einzelnen Gebläse. Der gleichzeitige Betrieb mehrerer Gebläse ist dadurch nicht nur im Teillastbereich effizient, sondern verfügt über klare Schnittstellen und eine gleichmäßige Maschinenauslastung.

RAUM- UND LAGERCONTAINER MEHRZWECK- & TOILETTENBOXEN MATERIAL- & LAGERCONTAINER RAUM- & SANITÄRCONTAINER

700 WEITERE ARTIKEL

KATALOG-DOWNLOAD:

WWW.FLADAFI.DE

SÄBU Morsbach GmbH | Tel.: 02294 694-0 | Internet: www.fladafi.de | E-Mail: fladafi@saebu.de

Halle A1.143/242 Halle C3.133


Recycling / Entsorgung

Schulungsunterlagen „Sicherheit in der Abfallsammlung“ erschienen I N D E R E N TS O RG U N GSW I RTS C H A F T B E ST E H E N B E S O N D E R E A R B E I T S B E D I N G U N G E N : S TÄ N D I G W E C H S E L N D E U M G E B U N G E N , A R B E I T I M Ö F F E N T L I C H E N V E R K E H R , KÖ R P E R L I C H E S C H W E R S TA R B E I T B E I W I N D U N D W E T T E R U N D D E R U M G A N G M I T A B FÄ L L E N . DA N E B E N W E R D E N A B FA L L S A M M E L FA H R Z E U G E H E U T E Ü B E RW I E G E N D M I T A U T O M AT I K S C H Ü T T U N G E N A U S G E S TAT T E T. RESCH-VERLAG

system »Sicherheit in der Abfallsammlung«. Es beinhaltet eine umfassende und anschaulich bebilderte PowerPoint-Präsentation sowie Dozententexte. Für die Schulungsteilnehmer ist lehrgangsbegleitend eine gleichnamige Lernbroschüre erschienen. Daneben gibt es Testbogen, um den Erfolg der Schulungen auch überprüfen zu können. Ziel ist es, damit das Bewusstsein der Beschäftigten in der Entsorgungswirtschaft für ein sicheres und gesundes Arbeiten praxisorientiert zu steigern und so langfristig verhaltensbedingte Gesundheitsgefahren und Unfälle zu reduzieren. Insbesondere Neulinge sollen so angemessen und professionell auf

>> Ein hohes Unfallrisiko ist die Folge dieser besonderen Bedingungen – ein hohes Unfallrisiko, das heutzutage nur wenige Berufe in Deutschland bergen und das jedes Jahr tödliche Ausgänge mit sich bringt. All das stellt Anforderungen an das Verhalten der Müllwerker, denn ein Großteil der Unfälle ist verhaltensbedingt. Um hier Verbesserungen zu erreichen, wurden vom Leiter der Arbeitssicherheit der Berliner Stadtreinigung, Herrn Benning, gemeinsam mit dem Resch-Verlag Schulungsunterlagen entwickelt. So gibt es nun zur Müllwerkerschulung das LehrBilder: Resch-Verlag

die gefährliche Tätigkeit vorbereitet werden. Die Schulungsunterlagen sind für die private wie für die kommunale Entsorgungswirtschaft gleichermaßen anwendbar. Bei der Erarbeitung der Werke wurden die einschlägigen Gesetze und Vorschriften, darunter die DGUV-Branchenregel »Abfallsammlung« berücksichtigt. Auch für die regelmäßigen Unterweisungen sind die Unterlagen einsetzbar. Das Lehrsystem umfasst für den Ausbilder insgesamt 140 bebilderte und animierte PowerPointPräsentationsfolien sowie 140 Dozententexte, die auch gedruckt beinhaltet sind.

"Ziel ist es, damit das Bewusstsein der Beschäftigten in der Entsorgungswirtschaft für ein sicheres und gesundes Arbeiten praxisorientiert zu steigern und so langfristig verhaltensbedingte Gesundheitsgefahren und Unfälle zu reduzieren."

www.cleanfix.org

Umschaltventilatoren zur Kühlerreinigung

mehr Kühlung

mehr Leistung

mehr Nutzung

|

89


90

AUFBEREITUNGSMASCHINEN & -TECHNIK BRECH- & SIEBANLAGEN / SIEBSCHAUFELN / WIEGETECHNIK / FÖRDERBÄNDER / ABDECKHAUBEN

1 Arbeitsgang - 6 Endfraktionen »DIE NEUE DIMENSION IN DER M O B I L E N B R E C H T E C H N I K«

Bilder: Rockster


ROCKSTER

>> Die österreichische Firma Rockster zeigt auf der diesjährigen IFAT (im Freigelände, auf der Höhe der Halle B6) die Zukunftsperspektiven in der Brech- und Siebtechnik. Das Herzstück der Präsentation ist der neu entwickelte raupenmobile Prallbrecher R1000S. Mit dem patentierten doppelfunktionalen Rückführsystem und dem DUPLEX-System (derzeit noch nicht verfügbar), welches durch Tausch der Brecheinheiten einen größeren Anwendungsbereich ermöglicht, stellt der R1000S die Zukunft der modernen Brechanlagen dar. Die vielseitigen Einstellungsmöglichkeiten sorgen für eine ausgezeichnete Endkornqualität. Durch die 2-Deck Vorabsiebung mit Siebmasche wird die Gewinnung eines zusätzlichen verkaufsfähigen Produktes gewährleistet. Erhebliche Erleichterung bei Betrieb und Wartung der Anlage wird unter anderem auch durch den hydraulisch höhenverstellbaren Magnetabscheider, die hydraulisch senkbare Siebbox und die schwenkbare Bühne erreicht. Die nach oben schwenkbaren Türen ermöglichen einen freien Zugang zu den Wartungsöffnungen und sind äußerst Platz sparend.

Das geringe Gewicht – trotz robuster Konstruktion - und optimale Transportabmessungen, sowie die geringe Aufgabehöhe und die kurze Rüstzeit, bringen im Einsatz viele Vorteile.

THE NIAGARA ECCENTRIC The Niagara is the definitive scalping screen; it’s classic, but far from ordinary. The single eccentric shaft guarantees constant circular motion and consistent G-force, even under extreme conditions.

www.haverniagara.com

www.niaflow.com

Clean openings in sticky situations. Dynamically balanced to minimize structural vibration.

Der R1000S bietet eine vielfältige Einsatzmöglichkeit beim Recycling und der Zerkleinerung von Beton, Bauschutt, Asphalt und Naturstein. Die stufenlose, vollhydraulische Brechspaltverstellung mit integriertem Messsystem, die neue Schlagleistenfixierung und die automatische, lastabhängige und stufenlos regelbare Fördergeschwindigkeit zählen zu den technischen Highlights der R1000S. Die neuentwickelte zentrale Steuerung mit dem Multifunktions-Farbdisplay zur einfachen Bedienung und die Auto Start- und Stopp-Funktion erhöhen den Bedienungskomfort und die Sicherheit. Durch die Transportabmessungen – Länge 10,1 m, Breite 2,55 m und Höhe 3,2 m – und das Gewicht von 30,4 Tonnen kann der Rockster R1000S ohne speziellen Genehmigungsaufwand transportiert werden. Gerade einmal zehn Minuten dauert es, den Prallbrecher abzuladen und in Einsatz zu bringen. Im Falle eines Transports inkl. des optionalen Siebsystems ist die Demontage des Retourbandes und Siebkastens nicht nötig. Diese Transportabmessungen – Länge 14,0 m, Breite 2,83 m und Höhe 3,2 m ermöglichen ebenfalls einen Transport ohne einer speziell erforderlichen Genehmigung. Als Beispiel für Rockster Siebpalette steht die raupenmobile 3-Deck Feinsiebanlage RTS514 zur Präsentation auf der Messe bereit. Das geringe Gewicht – trotz robuster Konstruktion - und optimale Transportabmessungen, sowie die geringe Aufgabehöhe und die kurze Rüstzeit, bringen im Einsatz viele Vorteile.

DYNAMICALLY BALANCED

MINIMAL VIBRATION

CONSISTENT G-FORCE

FAR FROM ORDINARY. VDMA Praxistage im Freigelände

INGENIOUSLY ECCENTRIC. THE NIAGARA.


92

|

Aufbereitungsmaschinen & -technik

Bild 1

Lösungen für strenge Emissions-Regulierungen LEISES BRECHEN MITTEN IN LONDON RUBBLE MASTER

>> Lärm, Emissionen und Staub zu reduzieren sind die Hauptziele des »Clean Air Action Plans« in London. Das betrifft selbstverständlich auch Bau- und Abbrucharbeiten. Beim Einsatz im Herzen Londons, nahe des Camden Markets, setzt das ausführende Abbruchunternehmen auf den mobilen Prallbrecher RM 70GO! 2.0. Dieser erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen und ist selbst auf beengten, innerstädtischen Baustellen einfach manövrierbar. Viele Großstädte haben bereits Beschränkungen für Fahrzeuge eingeführt, um Stickoxide zu reduzieren und die Luftqualität zu verbessern. In London unterliegen mit der Einführung von »Ultra Low Emission Zones« (ULEZ) seit 2015 auch mobile Baumaschinen den strengen Emissionsregulierungen. Unternehmer sind gefordert diese gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen, um Strafzahlung zu vermeiden. Zusätzlich war der spätere RM Maschinen&Technik | Mai 2018

„Ich bin immer wieder erstaunt wie leise der RM Brecher im Vergleich zu anderen ist.“ Paul Donnelly, Director von Red Knight 6

Kunde auf der Suche nach einem Brecher, der mit der speziellen Situation mitten in London auch noch klarkommen würde: Nahe des Camden Markets, neben einer Schule sollte ein Gebäude abgerissen werden, wo es kaum Platz gibt, um zwischen den bestehenden Gebäuden zu manövrieren geschweige denn durch die ca. 2,5 m schmale Einfahrt überhaupt in die Baustelle zu gelangen. Über den britischen RM Vertriebspartner Red Knight 6 Ltd. mietete der Kunde den RM 70GO! 2.0. In nur fünf Tagen brach die RM Maschine 4000

Tonnen Bauschutt. Das Endkorn wurde an Ort und Stelle wiederverwendet. Somit musste weniger Material abtransportiert werden, was den Anwohnern unnötigen LKW Verkehr bzw. der Umwelt weitere Emissionen ersparte. Neben Emissionen reguliert die Stadt London auch Lärm. Kein Problem für den RM Prallbrecher. „Ich bin immer wieder erstaunt wie leise der RM Brecher im Vergleich zu anderen ist“, sagt Paul Donnelly, Director von Red Knight 6. Das Geheimnis dahinter heißt »lärmreduzierendes Design«. Über die Jahre haben die RM Ingenieure unterschiedliche Komponenten wie lärmreduzierende Motorenverkleidung, Aufhängung, optimierte Lüftungsschlitze usw. entwickelt und perfektioniert. Die Ergebnisse der standardisierten Messungen bestätigen: Der durchschnittliche Schalldruckpegel (Lp) beträgt in einer Entfernung von 10 Metern 80,6 db(A) und in einer Entfernung von 100 Metern 60,6 db(A).


Aufbereitungsmaschinen & -technik |

Bild 2

93

Bild 3

Neben der Umweltfreundlichkeit zählt für Unternehmer aber auch, dass die Leistung und das Ergebnis stimmen. Eine Anforderung, die der RM 70GO! 2.0 ebenfalls erfüllt: Mit einem Durchsatz von rund 125 Tonnen pro Stunde konnte der Auftrag in der Haverstock Hill Road in fünf Tagen abgewickelt werden. Außerdem konnte der Breche auf der extrem engen Baustelle mit seiner Mobilität punkten. Mit einer Breite von nur 2200 mm fuhr er problemlos durch die enge Einfahrt auf die Baustelle zwischen den zwei mehrstöckigen Gebäuden. „RM Brecher sind sehr intuitiv zu bedienen. Das ist einer der Gründe, warum die RM Maschinen so beliebt und perfekt zu vermieten sind. Mit der Fernbedienung kann man den

VERSCHLEISSFESTER STAHL

RM 70GO! 2.0 ganz einfach versetzen. Außerdem ist nur eine Person nötig, um Bagger und Brecher zu bedienen, was Zeit und Geld spart. Selbst brechen und fahren zur selben Zeit ist möglich. Es sind all diese kleinen Features die Rubble Master ausmachen und von anderen unterscheiden“, sagt Paul Donnelly.

sen und neue Wege zu gehen. RM weiß was die Kunden brauchen und hört zu. Sie wollen die beste Lösung für die Kunden, nicht nur irgendeine. Diese Art und Weise ist uns bei Red Knight 6 auch sehr wichtig, weshalb RM als Produzent perfekt zu uns passt“, sagt Donnelly abschließend.

„»Unfollow convention« lautet der Werbespruch vom Camden Market in London. Dieser lässt sich am besten mit »Nicht mit dem Strom schwimmen« übersetzen und spiegelt die Einstellung von Rubble Master. Der »RM Spirit« beischreibt den Antrieb immer die besten Lösungen für Kunden zu finden sowie den Mut dabei ausgetretene Pfade zu verlas-

Bild 1: Das »lärmreduzierende Design« macht RM Brecher zu den leisesten Brechern der Industrie und damit perfekt für innerstädtische Baustellen wie hier in London. / Bild 2: RM 70GO! 2.0 bricht leise und mit wenig Emissionen 125 t/h nahe des berühmten Camden Markets in London. / Bild 3: Der RM 70GO! 2.0 ist ein extrem wendiger raupenmobiler Brecher. Selbst durch enge Einfahrten gelangt er auf beengte Baustellen. / Bilder: Rubble Master

VERSCHLEISSFESTER STAHL

uns auf Besuchen Sie Stand B4.408!

www.QUARD.ME NLMK DEUTSCHLAND GmbH Eutelis-Platz 2 40878 Ratingen T: +49 2102 5513 - 600 E: quard@eu.nlmk.com

ÜBERRAGENDE BEARBEITBARKEIT FÜR MEHR PRODUKTIVITÄT

• Dicke: ab 3,2mm! • Exzellente Kaltverformungseigenschaften und Schweißbarkeit • Überlegene Verarbeitbarkeit, enge Toleranzen, hohe Oberflächenqualität und Konstanz


94

|

Aufbereitungsmaschinen & -technik

KÖLSCH mit erweitertem Angebot auf der IFAT JÜRGEN KÖLSCH GMBH

>> Die Jürgen Kölsch GmbH wird dieses Jahr auf der Münchener IFAT gleich auf zwei Ständen vertreten sein: in Halle B4 auf einem Gemeinschaftsstand zusammen mit ihrem norddeutschen Partner Christophel, und ein weiteres Mal in Halle B5 bei Terex Ecotec. Grund dafür ist nicht zuletzt eine Erweiterung des Kölsch Programms. Seit über 30 Jahren bedient Kölsch den gesamten süddeutschen Raum als Spezialist für Aufbereitungstechnik. Heute steht das Unternehmen für mehr als nur für Bänder, Brecher und Siebe. Aktuell wurde das Portfolio um zwei neue Geschäftsbereiche erweitert. Zum einen sind das die Lösungen für das Zerkleinern, Klassieren und Handhaben von Abfall, Altholz, Biomasse und Kompost des Terex Geschäftsbereichs »Ecotec«. Das Ecotec-Programm reicht von langsam laufenden Zerkleinerern über Trommelsiebtechnik, Umsetztechnik bis hin zur Schredder-Technologie. Hinzu kommen innovative Modelle wie die mittelschnell laufenden Zerkleinerer oder die 3-Fraktionen-Siebtechnik. Zum anderen widmet sich der Kölsch Unternehmenszweig »Nass- und Modularaufbereitung« der Nassklassierung mineralischer Produkte sowie der Projektierung und Lieferung stationärer Lösungen.Um auf den ersten Blick klarzumachen, dass Kölsch mehr zu bieten hat als nur Brecher und Siebe, hat man sich entschlossen, das Angebot auch farblich zu kennzeichnen. Nassklassierung und stationäre Lösungen

Bild: Jürgen Kölsch GmbH

sind in der blauen Linie zusammengefasst. Die grüne Linie steht für das UmwelttechnikAngebot, die Farbe Rot definiert mobile Aufbereitungstechnik, also die kettenmobilen Siebanlagen, Brecher und Bänder.

die Warrior 800. In Aktion und vor Ort wird der brandneue, schnelllaufende Terex Shredder TBG 630 erstmals auf einer deutschen Messe vorgestellt. Seine bärenstarken 740 PS Leistung lassen sich live erleben: am Demo

Am Gemeinschaftsstand mit der Firma Christophel in Halle B4 wird der kompakte, containermobile Backenbrecher CitySkid 7X vorgestellt. An gleicher Stelle findet sich als Messeneuheit der AirMaster Neo, ein Windsichter, der mit einigen Innovationen aufwarten wird, die das Entfernen von Leichtstoffen aus Recyclingmaterial vereinfachen und beschleunigen sollen. Eine weitere, für das IFATPublikum interessante Maschine dürfte die kompakte Siebanlage von Powerscreen sein:

Wassernebel bindet Staub!

Halle B4.235/224 & Halle B5.327/426

VDMA Demo-Gelände | Stand F8

Besuchen Sie uns auf der IFAT! Halle B6.527

 Tunnelbau / Unter Tage  Papier-Recycling  Metallrecycling  Stahlwerke  Steinbrüche +49 (0)6 763  Betonwerke 960786  Bauschuttrecycling  Müllverbrennungsanlagen  Hafenkräne  Abbau von Kohle

Van der Graaf

Antriebstechnik

G.V. Trommelmotoren Qualität ohne Kompromisse Van der Graaf GmbH Rheiner Straße 24B 48432 Rheine-Mesum Tel. 00 49 (5975) 306210 Fax. 00 49 (5975) 3062120

NEBOLEX Umwelttechnik GmbH www.vandergraaf.de

info@vandergraaf.de


Aufbereitungsmaschinen & -technik

Mineral-Recycling mit Fokus auf Verwertung BACKERS

>> Die Zerkleinerung unterschiedlicher Produkte in Kombination mit Feinanteilen bedeutet eine Vermischung dieser Stoffe. Deshalb hat es entscheidende Vorteile bei der Aufbereitung von kontaminierten Böden und Bauschutt zuerst zu sieben. Zudem ist diese Vorgehensweise auch wirtschaftlich interessant. Mit der Kombination grizzlyscreen, Sternsieb und Prallbrecher der Firma Backers ist die Aufbereitung von Bauschutt, mineralischen Böden oder auch lehm-

behafteten Steinen möglich. Ein Konzept mit Reinigungseinheit wird auf der IFAT 2018 beim VDMA Special demonstriert. Der grizzlyscreen besteht aus einseitig gelagerten, rotierenden Walzen und trennt grobes Material direkt bei der Materialaufgabe. Der Feinanteil 0-150/300 mm wird dabei bereits aufgelockert und dem Sternsieb vom Bunker aus übergegeben. Das Sternsieb siebt z.B. bei 45 mm. Der gereinigte Anteil 45-150/300 mm kann danach dem Prallbrecher 1010 mit

E-Antrieb übergeben werden. Eisen wird durch einen Überbandmagneten vor dem Einlass des Prallbrechers separiert. Es kann bei 60-80 mm grob gebrochen werden, da das gebrochene Material im Kreis gefahren wird. Mit dieser Vorgehensweise geschieht der gesamte Vorgang staubreduziert und mit geringen Verschleißkosten. Bindiges und zu grobes Material kann nicht in den Brecher gelangen. Insbesondere im Bodenrecycling, aber auch beim Recycling von mineralischem Bauschutt hat diese Kombination Vorteile. Der Feinanteil 0-45 mm kann dann mittels Reinigungseinheit aufbereitet werden. Der Materialstrom 0-45 mm wird an eine Reinigungseinheit weitergeleitet. Brechsand wird bei 8-10 mm abgesiebt. Zugleich wird dadurch der Feinanteil in der Gutfraktion gemindert. Hinter dem feinen Sieb saugt ein Windsichter Leichtstoffe aus der Gutfraktion und am Ende des nachfolgenden Förderbandes wird Eisen entfernt. Speziell im Hinblick auf Endprodukte bietet das zeitgemäße Konzept der Firma Backers einige neue Möglichkeiten.

Bild: Backers

Freigelände 810/21

Achenbach Hauben aus Metall für Förderbänder

Weltweit größte Haubenvielfalt.

Achenbach GmbH Metalltechnik - Lindestr. 10 | D 57234 Wilnsdorf Tel.: 02737 / 98630 | Fax: 02737 / 986310 Web: www.achenbach-siegen.de | E-Mail: info@achenbach-siegen.de

AZ_HF-Image_90x60mm_RZ.indd 2

15.03.18 11:53

|

95


96

|

Aufbereitungsmaschinen & -technik

WX7000 SIEBBELÄGE BRINGEN MEHRWERT IN DEN PROZESS SANDVIK / BASALT AG BISCHOFSHEIM

>> Im Fachbereich der stationären Aufbereitung mineralischer Rohstoffe ist der Name Sandvik vor allem mit hochkarätiger Brechund Zerkleinerungstechnik verknüpft. Weit weniger bekannt ist dagegen das respektable Angebot an Sandvik-Siebbelägen. Das wird sich absehbar ändern, denn mit zahlreichen positiven Praxisreferenzen öffnet die Angebotssparte Verschleißschutz und Siebmedien immer neue Türen bei Anwendern. Jüngstes Beispiel ist der Austausch eines Drahtsiebbelages durch einen speziellen PU-Spannsiebbelag in einem Steinbruchbetrieb in der Rhön. Genau 1.632 Betriebsstunden weist der Betriebsstundenzähler aus, als Selim Sahin, verantwortlich für den Bereich Screening Media & Wear Protection, am 4. Oktober 2017 im Werk Bischofsheim der Basalt AG vorbeischaute, um sich zu vergewissern, ob sein Versprechen der realen Belastung im Werk standhält. Im März 2017 wurde hier erstmals in Deutschland Spezialsiebbelag WX7000 aus der Sandvik-eigenen Fertigung im Unterdeck einer Siebmaschine installiert. Dieser verstopfungsfrei und effizient arbeitende Spannsiebbelag aus verschleißresistentem Polyurethan wird seitdem von den Betreibern aufmerksam beobachtet und bislang ebenso wie die Siebergebnisse für sehr gut befunden.

Serviceverständnis weitergedacht Dass es überhaupt zum Siebmedien-Tausch auf dieses Produkt kam, hat mit dem bereits bestehenden langjährigen Kundenkontakt zu tun. Das Werk wurde bereits bei seinen umfangreichen Modernisierungsarbeiten in den Jahren 2011-2012 durch Sandvik umfangreich beraten und seitdem übernehmen Sandvik-Kegelbrecher, ein CH660, ein H440 und ein H3000 die anspruchsvollen Aufbereitungsaufgaben des vorgebrochenen Basalts in den Nachbrechstufen. Ein hartes Stück Arbeit. Während einer der letzten Gespräche in Vorbereitung der Winterreparatur erfuhr der Spezialist auch von den häufigen komplizierten und schwierigen Siebbelagwechsel im Unterdeck der Splittabsiebung. Nach der Aufnahme der Produktionsbedingungen und der geforderten Parameter wurde ein SandvikPU-Spannsieb-Belag WX7000 vorgeschlagen. Was die Betriebsverantwortlichen am Ende Maschinen&Technik | Mai 2018

überzeugte und schließlich auch zum Austausch der Siebbeläge führte, war neben der gebotenen Standzeitgarantie durch den Hersteller die professionelle Herangehensweise der Sandvik-Experten. Denn wenngleich es sich hier »nur« um den Austausch eines Siebbelages im Unterdeck eines langgedienten 12 m²- Kreisschwingsiebes handelte, reisten Spezialisten des Sandvik-Screening Media-Entwicklungsteams aus Schweden an. Sie untersuchten Materialaufgabe und werteten vorhandene Siebanalysen aus. Nach gründlichen Recherche wurde für das Siebdeck eine Ausführung in überlappender Längsspannerversion in WX7000 empfohlen. Schließlich wurde auch noch das Lochmuster exakt definiert, um Siebschatten zu vermeiden und am Ende eine saubere Zielkörnung mit möglichst wenig Unterkorn zu erzeugen.

Auf Anhieb überzeugend Der stellvertretende Betriebsleiter des Werkes, Burkhard Kunze, zeigt sich höchst angetan davon, wie einfach sich der Einbau der flexiblen WX7000-Siebmatten gestaltet. In der Vergangenheit sei der Austausch des starren Drahtgewebes im Unterdeck regelmäßig ein ebenso anstrengender wie gefährlicher Knochenjob für die Mitarbeiter gewesen. Verstärkt wurde die Mitarbeiterbelastung durch

die hohe Wechselintensität. Alle 10 bis 12 Wochen stand die Anlage mindestens für einen halben Tag still, weil der obligatorische Siebwechsel anstand. Diverse Umrüstungsversuche auf Harfe oder Gummi schlugen bereits qualitativ und/oder verschleißtechnisch fehl. Erst mit dem WX7000 wird das Ziel – weniger Verschleiß, lange Wechselzyklen, höchste Kornqualität – tatsächlich greifbar. Dieser komfortable Effekt der extremen Standzeitverlängerung wirkt sich nach Aussage der Verantwortlichen bereits im mittleren dreistelligen Betriebsstundenbereich positiv auf das Betriebskostenregime aus. Auch der unmittelbare Nutzwert für den Prozess ist, wie Michael Hinz, technischer Leiter der Basalt AG nach eingehender Prüfung bestätigt, längst messbar. „Wir erzeugen mit dem neuen Siebbelag eine sehr exakte Splittkörnung 2/5 mm. Ausreißer kommen in der Siebkurve so gut wie nicht mehr vor. Im Vergleich zur Situation vorher konnten die Unterkornanteile von einst im Schnitt 8 % auf nunmehr nur noch 6 % reduziert werden und die Durchsatzleistung um 15 % gesteigert werden. Das heißt von der Produktseite her gedacht“, ergänzt der Bischofsheimer Betriebsleiter Michael Deckert, „dass unser Bestseller 2/5 als beliebter Baustoffzuschlag in einer deutlich höheren und vor allem gleichmäßigeren Qualität angeboten werden kann“.


Aufbereitungsmaschinen & -technik |

ziell abgestimmt auf die Feinabsiebung bei schwierigen Betriebsbedingungen. Die eingelagerte Stahlseilarmierung minimiert die mögliche Dehnung und damit auch die Gefahr des unkontrollierten Flatterns, garantiert eine sichere Befestigung und verlängert zudem die Nachstellintervalle. Die Materialfle-

xibilität verhindert ein Zusetzen der Löcher, welche in verschiedensten geometrischen Formen auf Wunsch genau passend zur Aufgabenstellung ausgestanzt werden. Für eine weitere Optimierung des Siebergebnisses verfügen die Beläge in dieser Einbausituation über Langsrippen, welche eine nahezu konstante Materialbetthöhe über die Breite des Siebbelages erzeugen. Optimale Trennschärfe und Produktqualität sind das Ergebnis. Dass der Wechsel-Plan aufgeht, unterstreicht die statistische Auswertung der Labordaten. Das Werk produziert Qualitätsprodukte.

SANDVIK WX7000 SIEBBELÄGE Bilder: Sandvik / Basalt AG Bischofsheim

Kein sichtbarer Verschleiss, kein Steckkorn Bei der Begutachtung des Siebbelags nach reichlich sechs Monaten Einsatz zeigten die PU-Matten keinerlei Schwächen, kein Steckkorn oder sichtbare Verschleißansätze. Selim Sahin erklärt vor Ort die Konstruktion der WX7000-Siebbeläge. Sie ist ebenso wie der verschleißresistente PU-Werkstoff spe-

BONFIGLIOLI: DAS BREITESTE ANGEBOT AN LÖSUNGEN FÜR DEN BERGBAU Von der Zerkleinerung über Slurry-Prozesse bis hin zu Erdbewegungsanwendungen - unser Expertenteam entwickelt und realisiert integrierte Lösungen, die perfekt auf die Anforderungen von rauen und staubigen Umgebungen abgestimmt sind.

www.bonfiglioli.com

Einsatzsbereich:

Zwischen- und Endabsiebung

Maximale Aufgabe:

30 mm

Trennschnitt:

2-16 mm

Anwendungsbereich:

Trocken

Wasserentzug:

Nein

Sieb Konstruktion:

Gewölbtes Siebdeck

Belag Typ:

Gespannt

Werkstoff:

Polyurethan (PU)

Lochung:

Gestanzte Löcher max. 20 mm

Befestigungsart:

Quer- und Längsgespannt

97


98

|

Aufbereitungsmaschinen & -technik

Bild: Bitzer Waagen

Automatisierung und Digitalisierung W I E G E N 4 . 0 F Ü R D I E FA H R Z E U GWA AG E

BITZER WAAGEN

>> Auf der IFAT in München präsentiert die Bitzer Wiegetechnik GmbH aus Hildesheim ihr umfangreiches Waagen- und Softwareprogramm für die Abfall- und Recyclingbranche. Für die Annahme und Verladung verschiedener Materialien ist der Einsatz einer Fahrzeugwaage unerlässlich. Die in Deutschland gefertigten Bitzer Fahrzeugwaagen sind in ebenerdiger Ausführung und als Aufstellwaage verfügbar und dank der Verwendung hochwertiger Komponenten äußerst langlebig. Erhältlich sind die Waagen in einer Brückenlänge von 6 m bis 40 m. Zudem verfügt das Unternehmen über ein spezielles Know-How für den Einbau von Fahrzeugwaagen unter erschwerten Bedingungen, wie es beispielsweise für die Montage unter bestehenden Bauten oder dem Einbau in vorhandene Hallen erforderlich ist. Darüber hinaus bietet Bitzer auch weitere Waagentypen, wie Schütt- und Bandwaagen an. Schüttwaagen können als Verlade- oder Annahmewaagen für Nettover-

wiegungen genutzt werden. Mit Hilfe einer in einem Förderband eingebauten Bandwaage wird das Material während des Transportvorgangs verwogen. Durch die Anbindung an eine der Softwarelösungen von Bitzer können sämtliche Waagen komfortabel bedient werden. Die für die Anforderungen der Entsorgungs- und Recyclingbranche entwickelte Software »Professional« ermöglicht eine umfangreiche Erfassung, Verarbeitung und Auswertung der Wiegedaten. Um zudem jederzeit und überall mobil Wägungen durchführen zu können, wurde für die Waagensoftware eine Anbindung via mobiler Endgeräte geschaffen.

tisierung der Verwiegungen dar. Auf der IFAT stellt Bitzer erstmalig die neue Terminal-Serie des Unternehmens zur Fahrerselbstbedienung vor. Zum Einsatz kommt eine neue browserbasierte Softwaretechnologie, mit der sich verschiedenste Abläufe einfach und modular realisieren lassen. Neben einem Touchmonitor zur Dateneingabe können für eine automatisierte Fahreridentifizierung/-anleitung sowie Verwiegung auch Chipkarten, RFID-Tags oder Barcodes eingesetzt werden. In die Terminals sind zudem Drucker und elektronische Unterschriftenpads integrierbar, sodass nach der Ausgangswägung umgehend ein Lieferschein für den Fahrer erzeugt werden kann.

Das Zusatzmodul »Mobile Professional« ermöglicht die Erst- und Zweitverwiegung vom Tablet oder Smartphone aus und bietet eine Einsicht in alle erfassten Wiegedaten. Ein wichtiger Schritt zur Optimierung der Logistik auf dem Betriebsgelände stellt die Automa-

Halle A4.300

FRUTIGER – a whale, a promise! Besuchen Sie uns an der Halle B4 / Stand 528

Reifenwaschanlagen SIE BE N B R E C H E N WASCHEN HALDEN

Staubbindung

CH +41 (0)52 234 11 34 • D/A +49 (0)8022 705 33

www.mobydick.com


Aufbereitungsmaschinen & -technik

Bild: Pfister Waagen

Hightech aufs Gramm genau PFISTER WAAGEN

>> Waagen, eines der ältesten Messinstrumente der Menschheit, sind auch im digitalen Zeitalter unverzichtbar. Vielmehr noch: Der technische Fortschritt einerseits und die wachsenden Qualitätsansprüche bei Herstellern wie Abnehmern machen die Wiegetechnik allgegenwärtig. „Allein schon auf unserem Spezialgebiet der Straßenfahrzeugwaagen ist die Nachfrage ungebrochen“, bestätigt Harald Welscher, Geschäftsführer der Pfister Waagen Bilanciai GmbH in Affing bei Augsburg. „Aber auch überall sonst, wo es auf Gramm und Kilo ankommt, sind wir auf breiter Ebene im Spiel.“Das mittelständische Unternehmen gehört zu den führenden Anbietern seiner Branche in Europa. „Durch die Zugehörigkeit zu einer italienischen Firmengruppe hat sich un-

ser internationaler Horizont erweitert“, sagt Welscher, wir beziehen von dort hochwertige Komponenten und Waagen in Stahlbauweise, die auf modernsten Roboter gestützten Anlagen hergestellt werden. Bei den Beton- und in Stahlbauweise gefertigten Großwaagen dagegen konzentriert sich Pfister auf den heimischen Markt. Die Zusammenarbeit mit vier Betonwerken in Deutschland erlaubt kurze Transportwege zu den Kunden. Mehr noch aber legt Pfister Wert auf die Nähe zum betrieblichen Alltag der Kunden. So zählen neben den klassischen Gleis-, Lkw- oder Containerwaagen auch Spezialformate wie »Schneelastwaagen« für Gebäudedächer zum Portfolio. Auch eigene Softwareanwendungen orientieren sich an den Anforderungen der Kunden.

Jede Waage ist ein Einzelstück, jedes Bauteil ist Hightech pur. „Dank unserer umfassenden Erfahrung unter verschiedensten Voraussetzungen sowie einem breiten Anwendungswissen unserer Mitarbeiter können wir nicht nur funktional, sondern auch wirtschaftlich überzeugende Lösungen anbieten“, sagt Welscher. „Wir verstehen uns deshalb schon lange nicht mehr als Lieferant von Einzelkomponenten, sondern als Systemanbieter innerhalb der Warenwirtschaft/Logistik und Qualitätssicherung unserer Kunden.“

Halle A4.415/514

14.- 18. Mai 2018 I Messe München PRONAR in Halle B4, Stand 405 / 504 Handel Vermietung An- & Verkauf Service & Ersatzteile

PRONAR Trommelsiebanlage MPB 18.47

Trump Technik Service GmbH Neustraße 71-79 42553 Velbert Tel.: 02053 84 98-222 info@trump-technik.de www.trump-technik.de

PRONAR Trommelsiebanlage MPB 20.55

PRONAR Vorzerkleinerer MRW 2.85G

|

99


100

ABBRUCH / RÜCKBAU ABBRUCHMASCHINEN & -GERÄTE / HYDRAULIKHAMMER / ZANGEN / SCHEREN / PULVERISIERER / GREIFER / FRÄSEN / STAUBBINDEANLAGEN / AUSRÜSTUNG / ZUBEHÖR

Mitte September begann das Bauunternehmen mit dem ersten Baggerbiss den Abriss des Erweiterungsbaus


Abbruch / Rückbau

|

Entkernungs-, Abriss- und Erdbauarbeiten am Klinikum Heidenheim sind abgeschlossen MAX WILD GMBH

>> Im September 2017 fiel der Startschuss für den zweiten Bauabschnitt der Klinikmodernisierung auf dem Heidenheimer Schlossberg. Zwischen dem alten Funktionsbau und Haus C wird das achtgeschossige Haus B1 entstehen. Die umfangreichen Entkernungs-, Abriss- und Erdarbeiten durch das Bauunternehmen Max Wild sind abgeschlossen. Bevor der Bagger auf der Baustelle zum Einreißen des 30-Jahre-alten Erweiterungsbaus anrücken durfte, musste das Gebäude fachgerecht entkernt werden. Binnen vier Wochen wurde der Gebäudekomplex komplett entkernt und im gleichen Zuge die Baustoffe sortenrein fraktioniert. Mitte September begann das Bauunternehmen Max Wild aus dem schwäbischen Berkheim mit dem ersten Baggerbiss den Abriss

des Erweiterungsbaus. Stück für Stück wurde das Gebäude rückgebaut - Ende November 2017 war der Erweiterungsbau, bis auf die Kellerwände, von der Bildfläche verschwunden. Anschließend galt es den Schutt abzutransportieren bevor mit den Tiefbauarbeiten begonnen werden konnte. Bis die Baugrube die geplante Tiefe von sechs Metern erreicht hat, mussten circa 17.000 m³ Aushub einschließlich Fels ausgehoben werden. Wie Rainer Hartwig, Bauleiter der Firma Max Wild, mitteilte, war die größte Herausforderung der Aushub des Felsmaterials. Durch den Einsatz des leistungsstarken 50 Tonnen Baggers Cat 352 bekam der erfahrene Bauleiter und sein Team den Aushub des Felsmaterials allerdings gut in den Griff. Baggerschaufel für Baggerschaufel hob der 50 Tonnen Koloss insgesamt 10.000 m³ Fels aus. Täglich wurden

bis zu 800 m³ Aushub von der Baustelle abgefahren. Mit der Herstellung einer Baugrubenabsturzsicherung waren die Bauarbeiten durch die Firma Max Wild abgeschlossen.

Durch den Einsatz des leistungsstarken Cat 352 bekam der erfahrene Bauleiter den Aushub des Felsmaterials gut in den Griff Bilder: Max Wild GmbH

Spezialmaschinen GmbH REMOTE CONTROLLED DEMOLITION ROBOTS

Breithornstraße 10 · D-81825 München E-mail: info@toptec-germany.de Tel.: +49 (0) 89 - 42 72 05 50

www.toptec-germany.de

101


102

|

Abbruch / Rückbau

Betonabbruch und Nachhaltigkeit im Straßenbau mit FRD Werkzeugen Z U M T H E M A N A C H H A LT I G K E I T IM STRASSENBAU LEISTET FRD, F U R U K AWA R O C K D R I L L , M I T S E I N E N VIELSEITIGEN ABBRUCHWERKZEUGEN BEI BAUMASSNAHMEN EINEN WICHTIGEN B E I T RAG . D I E ST I C H WÖ RT E R H I E R F Ü R HEISSEN »RESSOURCENSCHONUNG« UND » U M W E LT E N T L A S T U N G « . FRD FURUKAWA

>> Durch die Wiederverwertung von Altbeton und Baustahl aus Abbruchobjekten, Fahrbahnen oder Brückenkonstruktionen werden die Rohstoffe aus der Natur geschont und der Rohstoffverbrauch minimiert. Beim Recycling von Festbeton wird der alte Beton aus Rückbaumaßnahmen wiederverwertet. Der Betonabbruch aus Bauwerken wird dabei aufbereitet und erneut der Produktion zugeführt. Hierfür wird der Beton zunächst zerkleinert und in einzelne Kornfraktionen getrennt, so dass Betonsplitt entsteht, der dann in der Herstellung von Frischbeton wieder genutzt wird. Betonsplitt enthält neben der ursprünglichen natürlichen Gesteinskörnung immer auch einen Zementsteinanteil, der die Eigenschaften des Betons wie etwa Verarbeitbarkeit, Festigkeit, Verformungsverhalten und die Dauerhaftigkeit beeinflussen kann. Für den Einsatz als Gesteinskörnung im Beton eignen sich in erster Linie die groben Bruchstücke von Recycling-Beton. Flächenbeton aus Fahrbahnen wird in der Regel mit Hydraulikhämmern oder einem Fallbeil vorgebrochen und anschließend in Brecheranlagen in die gewünschten Korngrößen weiterverarbeitet. Brückenkonstruktionen hingegen benötigen eine aufwendigere Herangehensweise. Die im Allgemeinen aus Stahlbeton hergestellten Bauwerke müssen selektiv rückgebaut und in ihre einzelnen Bestandteile zerlegt werden. Maschinen&Technik | Mai 2018

Hierfür kommen schwere Hydraulikhämmer, Abbruchzangen und Beton-Pulverisierer zum Einsatz. FRD bietet mit seiner breit gefächerten Range von Abbruch- und Rückbauwerkzeugen für alle Gewichtklassen Hydraulikhämmer, Beton- und Stahlscheren, Pulverisierer und andere Spezialwerkzeuge. Nur so ist es möglich, die beim Bau eingebrachten Rohstoffe wie Stahl und Beton zu trennen und erneut zu verwenden. Baustahl ist ein hochwertiges Material, welches als Zuschlagstoff in der Stahlproduktion seine Wiederverwertung findet. Der aus der Stahlbetonkonstruktion herausgelöste Beton wird wie der Flächenbeton in Brecheranlagen in die gewünschten Korngrößen weiterverarbeitet. So entsteht durch die Aufbereitung des Altbetons wertvolles Baumaterial, das als hochwertiger Unterbau oder als Recyclingbeton im Straßenbau seine Verwendung findet. Weitere Verwertung findet der Bauschutt bei Verfüllungen im Bereich Deponie-, Tief- und Landschaftsbau. Der Betonabbruch wird ge-

brochen und gesiebt, sodass Betonsplitt und Betonbrechsand erzeugt werden. Auch wenn das Angebot an Recycle-Gesteinskörnungen für die Betonherstellung nicht den gesamten Bedarf abdecken kann, so ersetzt es doch zu einem gewissen Anteil die primären Rohstoffe. Der beim Festbeton anfallende Betonbrechsand kann ebenfalls in manchen Anwendungen den Natursand ersetzen. So

Baustahl ist ein hochwertiges Material, welches als Zuschlagstoff in der Stahlproduktion seine Wiederverwertung findet. Der aus der Stahlbetonkonstruktion herausgelöste Beton wird wie der Flächenbeton in Brecheranlagen in die gewünschten Korngrößen weiterverarbeitet.


Abbruch / Rückbau |

Bild 1

Bild 3

Halle C5.105/204 trägt die Nutzung von Altbeton insgesamt zur Ressourceneffizienz im Bauwesen bei. Aufgrund konsequenter Anstrengungen beim BaustoffRecycling wurden bereits seit dem Jahr 2012 rund 91 Prozent der mineralischen Bauabfälle verwertet. Die europäischen Zielvorgaben an die Recycling-Quote werden damit in Deutschland bereits heute erfüllt. Zur Förderung des Baustoffrecyclings wurde 1996 die Arbeitsgemeinschaft Kreislaufwirtschaft Bau gegründet, in der die Zementindustrie über den Bundesverband Baustoffe, Steine und Erden mitwirkt. Bild 1: FRD Hydraulikhammer FXJ beim Rückbau der Brückenfundamente / Bild 2: FRD Betonschere V50 (6 Tonnen) beim Brückenrückbau / Bild 3: FRD Pulverisierer VS15 beim Herauslösen der Moniereisen aus der Betonkonstruktion / Bilder: FRD Furukawa

Bild 2

Neuheit Modell Faszination.

Conrad GmbH

·

Birkgartenstraße 15

M&T-05-2018_Neuheiten RZ.indd 1

·

D-90562 Kalchreuth

·

www.facebook.com/ConradModelle

·

www.conrad-modelle.de 18.04.2018 14:11:33

103


104

|

Abbruch / Rückbau

Geruchsbindemaschinen auf einem Recyclinghof sind eine äußerst wirksame und zugleich wirtschaftliche Lösung. / Bilder: Nebolex

Staub-/Geruchsbindung mit stationären Anlagen oder mobilen Maschinen NEBOLEX

>> Staubbelastungen größeren Umfangs führen zu enormen Beeinträchtigungen bei Mensch und Umwelt und zu erhöhtem Verschleiß von Maschinen und Arbeitsgeräten. Menschen, die in diesem Umfeld arbeiten, leiden häufig unter Herz-, Kreislaufbeschwerden, durch üble Gerüche kommen Atemnot und Schleimhautreizungen hinzu. Alarmierende Zahlen, machen unmittelbar wirkende Maßnahmen notwendig. Unternehmen, Auftraggeber, Anwohner und die Gesetzgebung fordern vermehrt nach Lösungen, die diese Probleme effizient bekämpfen und damit Gesundheitsrisiken und Belästigungen nachhaltig reduzieren. Die Firma Nebolex Umwelttechnik mit Sitz in Kirchberg im Hunsrück hat sich vor vielen Jahren auf Staubbindung durch Wassernebel spezialisiert und stellt ein Zerstäubungssystem zur Staubreduzierung her. Maschinen&Technik | Mai 2018

Durch die immer größer werdende Problematik der Feinstaubbelastung, besonders in Ballungsgebieten ist auch die Staubbekämpfung während Bau-, Abrissarbeiten, Sprengungen von größter Bedeutung. Voraussetzung für eine wirkungsvolle Staubbekämpfung ist die Tatsache, dass Staubpartikel eine Affinität zur Anlagerung an feine Wassertropfen zeigen und dies genutzt werden kann, um im Material oder Fördergut vorhandenen Staub zu binden. Das kann allerdings nur funktionieren, wenn das Wasser mit einer ausreichend großen Oberfläche zur Verfügung gestellt wird. Beim

Nebolex System wird das Wasser in selbstansaugenden Sprühnebelköpfen in feine Tröpfchen zerrissen. Aus Wassertropfen werden kleinste Nebelpartikel. Durch die vielfache Vergrößerung der Wasseroberfläche ist ein sehr geringer Wasserverbrauch erzielbar. Der Wassereintrag ins fallende Material beträgt lediglich 1-5 Promille je nach verarbeitetem Material und Staubentstehung. Dies ist auch für die weitere Verarbeitung des Materials von enormer Wichtigkeit. Man kann mit diesem System sehr zielgerichtet nebeln und einen Nebelschleier genau an der gewünschten Position erzeugen oder es bietet sich die Möglichkeit an, eine horizontale oder vertikale Nebelwand zu erzeugen. Beide Varianten der Staubniederschlagung können problemlos miteinander verbunden werden.


Es gibt viele unterschiedliche Varianten, den Aufbau der Nebelwand oder der Nebelebene vor der Staubentstehung zu starten. Entweder über eine Funkfernsteuerung, die manuell ein- und ausgeschaltet wird, oder durch eine Lichtschranke, die zum Beispiel den Radlader erfasst und die Anlage für eine voreingestellte Zeit nebeln lässt. Auch Ultraschallsensoren sind im Einsatz. Das System ist modular aufgebaut, einfach erweiterbar und besteht im Wesentlichen aus den folgenden Baugruppen: Die Aufbereitung für Druckluft (Kompressor), die Steuer- und Steuerungseinheit zur optimalen und bedarfsorientierten Ansteuerung des Systems und die Nebelkopfleisten mit Sprühnebelköpfen, um den erzeugten Wassernebel einzubringen. Das hier vorgestellte System wird fest installiert zum Beispiel an Brecheranlagen in Steinbrüchen. Durch die robuste Bauweise ist dem Einsatz in rauer Umgebung nichts entgegenzusetzen. Durch den Einsatz dieses System ist es möglich, mit einem sehr geringen Wassereintrag eine Staubreduzierung von über 90 Prozent zu erreichen. Durch die immer größer werdende Problematik der Feinstaubbelastung, besonders in Ballungsgebieten ist auch die Staubbekämpfung während Bau-, Abrissarbeiten, Sprengungen von größter Bedeutung. Nebolex hat auch hier eine Lösung. Mobile Staubbindemaschinen sind Turbinen, die durch Luft- und Wasserdruck einen feinen Wassernebel erzeugen. Die vollautomatischen Nebelkanonen sind universell einsetzbar, leistungsstark und umweltfreundlich. Spezialdüsen erzeugen einen feinen Wassernebel, welcher die  Staubpartikel direkt an der Quelle hochwirksam bindet. Je nach Art und Größe der Staubpartikel werden die Düsen bedarfsorientiert konfiguriert, um die unterschiedlichsten Staubarten optimal binden zu können. Modernste Ventiltechnik  garantiert einen effizienten Wasserdurchsatz.  Einfache Steuerung  des Gerätes mittels Fernbedienung, Touch Panel am Elektroschrank oder PC ist möglich. Die unterschiedlichen Nebelkanonen sind mit einer Fernbedienung steuerbar und somit einfach in der Handhabung. Auf Paletten für einen Gabelstapler oder auf einem Unterwagen montiert, sind die Maschinen im Gelände gut manövrierbar. Mit unterschiedlichen Wurfweiten wird ein Wirkungsbereich von 5 bis 80 Metern gewährleistet. Stationäre Benebelung eines Brechers. Durch die robuste Bauweise ist der Einsatz in rauer Umgebung möglich. (Die Dispergierdüse ist in der patentierten Sprühnebelleiste integriert).

Abbruch-/ Sortiergreifer

• Schalen aus HARDOX® • Zylinder mit Enddämpfung • Für Abriss-, Umwelt- und Recyclingbranche

Pulverisierer

• Für Baggergrößen von 6 bis 90 to. Baggerdienstgewicht • Für Primärabbruch, Nachzerkleinerung, Sekundärabbruch uvm. Abbruchwerkzeuge im SALE www.hs-erdbaugeraete.de/sale Tel. 07363 9609 6 Tel. 034923 700 0 www.hs-schoch.de HS-Schoch GmbH & Co KG, Baumaschinenzubehör, Am Mühlweg 4, 73466 Lauchheim Cobbelsdorfer Hauptstr. 10, 06869 Coswig/Anh.-Cobbelsdorf bsg GmbH, Baumaschinenzubehör, Am Königholz 5, 85411 Eglhausen


106

|

Abbruch / Rückbau

Halle B4.528

Staubbindungsanlage MobyDick Cannon

»A whale, a promise!« U N T E R D I E S E M M OT TO P RÄ S E N T I E RT S I C H D I E F RU T I G E R CO M PA N Y B E R E I TS ZU M 9. M A L A U F D E R I FAT I N M Ü N C H E N FRUTIGER COMPANY AG

>> Viele Unternehmen der Bauwirtschaft kennen die Probleme mit Anwohnern und Behörden aufgrund kontaminierter öffentlicher Straßen oder Staubemissionen wie sie typischerweise auf Baustellen, Recyclingplätzen oder in Gewinnungsbetrieben entstehen. Weniger gefährlich aber sehr ärgerlich sind Verschmutzungen an den Baufahrzeugen die zu übermäßigem Verschleiß und erschwerter Maschinen&Technik | Mai 2018

Wartung führen. Lösungen für diese Emmisionsprobleme bietet die MobyDick Produktpalette der schweizerischen Frutiger Company AG.

Problemlöser Reifenwaschanlagen Die MobyDick Technologie mit dem Know-How aus über 4.000 installierten Reifenwaschanlagen bietet beste Voraussetzung um die Rei-

fen und Chassis von Baufahrzeugen vor dem verlassen kontaminierter Gebiete zuverlässig zu reinigen. Je nach Verschmutzung kommen unterschiedliche Technologien und Systeme zum Einsatz. Grundsätzlich kann zwischen Rollenund Durchfahranlagen unterschieden werden. Bei den Rollenanlagen fährt der LKW auf


Abbruch / Rückbau

Demuckinganlage MobyDick HD-1 Bilder: Frutiger Company AG

die Anlage und platziert die Räder zwischen den Rollen. Durch einen Startbügel wird dann der Waschvorgang ausgelöst. Dabei wird das Rad automatisch gedreht und durch das Wasser, das aus vielen Düsen spritzt, gereinigt. Der Vorteil liegt im sehr guten Reinigungsergebnis, jedoch ist pro Waschgang mit ca. 2-3 Minuten Zeitaufwand zu rechnen. Aus diesem Grund entwickelte Frutiger im Jahr 1995 die erste Durchfahranlage.

sowie die Räder oder Kettenlaufwerke von Baufahrzeugen innert weniger Minuten automatisch vom Grobschmutz zu befreien. Was bisher in mühsamer und zeitraubender Handarbeit erledigt wurde, dauert mit einer MobyDick Demuckinganlage nur noch wenige Minuten. Dies spart Ressourcen (Wasser, Strom, Chemikalien), entlastet die Umwelt und leistet einen Beitrag zur Humanisierung des Arbeitsplatzes.

Demuckinganlagen bei starker Verschmutzung

Dust Control Systeme binden Staubemissionen

Im Gegensatz zu den Reifenwaschanlagen geht es bei einer Demuckinganlage nicht darum, die öffentlichen Straßen sauber zu halten, sondern die Chassis, den Unterboden

Die modernen MobyDick Staubbindesysteme arbeiten nach dem Prinzip der Staubbindung durch feinste Wassertropfen. Im Gegensatz zu veralteten Systemen, die mit Niederdruck-

|

pumpen große oder unterschiedlich große Tropfen erzeugen, setzt man heute zunehmend auf hochwertige Mittel- und Hochdruckpumpen zwischen 20 - 100 Bar die mittels Spezialdüsen ein Wassernebel mit einer hohen Anzahl an kleinsten Wassertropfen erzeugen. (50 μ bis 150 μ im Außenbereich und 20 μ bis 80 μ für den Innenbereich). Kleinere Wassertropfen arbeiten effizienter, da sie neben ihrer größeren Anzahl und der homogenen Größe aufgrund der geringeren Flugund Fallgeschwindigkeit auch länger in der Luft verbleiben. So entsteht eine geringere Sogwirkung um die Tropfen, wodurch sie sich öfters mit Staubkörnern verbinden und diese zu Boden sinken lassen. Die bewährte Technologie erlaubt es, das eingesetzte Wasser sehr effizient zur Staubbindung zu nutzen.

Erfahrung macht den Unterschied In Kombination mit der breiten Erfahrung der MobyDick Spezialisten bieten die drei Produktlinien zusammen mit vielfältigen Optionen ein breites Angebot, um den Kunden für jedes Problem die bestmögliche Lösung offerieren zu können. So nimmt das Unternehmen auch die diesjährige Messe zum Anlass, Interessenten umfassend zu beraten und Ihnen die aktuellen Neuerungen vorzustellen.

Eine starke Beleuchtung benötigt starke Partner Deutschland

Schweiz

RT-Systemtechnik GmbH   Jacksonring 4    48429 Rheine   Tel.: +49 (0) 5971 8020 0 Fax.:     +49 (0) 5971 8020 288 E-Mail: info@rt-systemtechnik.de Web: www.rt-systemtechnik.de

Augros-Lumecor AG Spinnereiweg 4 CH-8307 Effretikon

Deutschland

Schweiz

Österreich

Brigade Elektronik GmbH Havelstraße 21 24539 Neumünster

HOELZLE AG Industriestraße 20 CH-8712 Stäfa

Braun & Braun e.U. Heiligenstädter Straße 173 A-1190 Wien

Tel.: +49 (0) 4321 - 555 360 Fax: +49 (0) 4321 - 555 361 E-Mail: info@brigadegmbh.de Web: www.brigade-elektronik.de

Tel.: +41 (0) 44 928 34 34 Fax +41 (0) 44 928 34 35 E-Mail: info@hoelzle.ch Web: www.hoelzle.ch

Tel.: +43 (0) 1 370 45 37 Fax: +43 (0) 1 370 55 78 E-Mail: office@braun-braun.at Web: www.braun-braun.at

Tel.: +41 (0) 44931 3050 Fax: +41 (0) 44931 3059 E-Mail: info@a-l.ch Web: www.a-l.ch

107


|

Torsysteme

High End-Tore für intelligente Logistik

>> Auf der diesjährigen CeMAT präsentierte der Spezialist für Tor- und Sicherheitssysteme EFAFLEX mit dem Maschinenschutztor EFA-SRT® MS sowie dem Schnelllauf-Rolltor EFA-SRT® MTL (Material-Transport-Logistik) gleich zwei Tortypen, die in vollautomatisierte Prozesse und hochintelligente Systeme integriert werden können. Das Maschinenschutztor EFA-SRT® MS hebt sich durch seine raumsparende Bauweise hervor. Es lässt sich deshalb ausgezeichnet in geforderte Schutzeinrichtungen einpassen. Auch das Schnelllauf-Rolltor EFA-SRT® MTL (Material-Transport-Logistik) wird mit einer Zargenbreite von nur 60 mm besonders gut bei beengten Platzverhältnissen eingesetzt. Darüber hinaus konnten sich Messebesucher von weiteren Toren aus dem EFAFLEX-Portfolio überzeugen, die weltweit führend im BeMaschinen&Technik | Mai 2018

reich Industrie 4.0 und Logistik 4.0 sind. Zur Ergänzung seiner EFA-TRONIC-Steuerung zeigte EFAFLEX zur CeMAT erstmalig die Bedieneinheit EFA-HDI. Das Gerät kann sowohl auf der Wand als auch kompakt in der Zarge montiert werden. Die Bedieneinheit ist mit einem Display ausgestattet und bietet einen Vollzugriff auf alle Parameter sowie auf sämtliche Grundfunktionen.

EFAFLEX Tor- und Sicherheitssysteme GmbH & Co. KG Fliederstraße 14 | D-84079 Bruckberg Tel.: +49 8765 82-126 Fax: +49 8765 82-6126 E-Mail: alexander.beck@efaflex.com

- Anzeige -

108


MIETEN | KAUFEN | SERVICE Weser_ETVK_X8_Anz_07_08_Layout 1 24.03.10 11:53 Seite 1

Flexibilität ist Trumpf Die PUMPEN haben in vielen Baumaschinen ihre Qualität bewiesen.

© SBM Verlag

Die Firma Weser-Pumpen ist Vertretung der Firma Permco/USA. Permco hat baugleiche Pumpen wie Commercial im Programm. Die Baureihen P330 – P350 – P365 sind baugleich in Leistung und Abmessung. Alle Pumpen sind kurzfristig lieferbar ab Ganderkesee. Als Sauer-Danfoss-Servicepartner haben wir immer AT- und Neupumpen am Lager. Wir liefern Hochdruckzahnradpumpen in vielen Sonderausführungen für schwerste Einsätze. Namhafte Erstausrüster setzen Pumpen und Mengenteiler aus unserem Programm ein. Außerdem können wir in vielen Anwendungen Pumpen von Vickers–Kracht–Hamworthy ersetzen.

www.weser-pumpen.de

Lagerbox BO 300/150/200 L x B x H: 3.000 x 1.500 x 2.000 mm Aufbau aus Sandwichpolyester ab 1.724,- € (zzgl. MwSt.)

SAUER, DANFOSS, REXROTH, LINDE

Reparaturbereich von Hochdrehmomentmotoren:

ROTARIY POWER, HÄGGLUNDS, SAI

Neupumpen - Aluminium:

SAUER DANFOSS, CASSAPPA, BOSCH

Güterstraße 10 · 27777 Ganderkesee Tel. (0 42 22) 94 75 10-0 · Fax (0 42 22) 94 75 10-10 · info@weser-pumpen.de

Kofferanhänger AZ 3530/151 S30 L x B x H in mm 3.010 x 1.510 x 1.850 zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.336,- € (zzgl. MwSt.)

16x in Deutschland

Reparaturbereich der Kolbenpumpen:

Baumaschinenanhänger MB 3535/185 Alu L x B x H: 3.510 x 1.850 x 350 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 3.319,- € (zzgl. MwSt.)

Dreiseitenkipper HKC 3531/186 E-Pumpe L x B x H: 3.190 x 1.860 x 330 mm zul. Gesamtgewicht: 3.500 kg ab 4.200,- € (zzgl. MwSt.)

Bürocontainer 500/240/250 L x B x H in mm: 5.000 x 2.400 x 2.500 Elektroinstallation 400V ab 6.000,- € (zzgl. MwSt.)

Bauwagen L x B x H in mm zul. Gesamtg. Fenster Sonstiges Preis (zzgl. MwSt) BW 1537/206 3.700 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 4.369,- € BW 1545/206 4.500 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 1 100 km/h ab 5.292,- € BW 1550/206 5.000 x 2.060 x 2.300 1.500 kg 2 100 km/h ab 6.553,- €

Otto-Hahn-Straße 8 • 97440 Werneck • Tel.: 09722 910060 • info@wm-meyer-anhaenger.de • wm-meyer-anhaenger.de

Satteldachhalle Typ SD15 (Breite: 15,04m, Länge: 21,00m)

Mehr Infos

• Traufe 4,00m, Firsthöhe 6,60m • mit Trapezblech, Farbe: AluZink

• incl. Schiebetor 4,00m x 4,20m • feuerverzinkte Stahlkonstruktion

• incl. prüffähiger Baustatik

Aktionspreis € 27.900,ab Werk Buldern; excl. MwSt.

Schneelastzone 2, Windzone 2, a. auf Anfrage

www.tepe-systemhallen.de · Tel. 0 25 90 - 93 96 40

RZ_Tepe_Anzeigen_2018_90x42mm_mb1.indd 7

30.11.2017 08:16:03

Handels GmbH

Orber Straße 11-13 60386 Frankfurt am Main

Tel. +49-(0)69-942188-0 Fax +49-(0)69-942188-98

Ihr Großhändler in Sachen Anhängerersatzteile & Zubehör mit über 80.000 Artikeln auf Lager • Achsen • Anhängekupplungen • Gasfedern & Seilzüge aus eigener Produktion • Fahrgestelle • Räder & Reifen • und vieles mehr …

Fordern Sie unseren neuen Katalog an – unser Team freut sich auf Ihren Anruf WWW.AIV-FRANKFURT.DE • INFO@AIV-FRANKFURT.DE

109


MIETEN | KAUFEN | SERVICE

110

1-65 Teleskoplader Vermietung

chinen-te

chnik.ne

Dez´16/Ja CHF) >> E U R (5,00 t >> 3,90

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC

SC R BAUMA HRIFT FÜ HZEITSC

KOMMUN HINEN |

A LT E C H N

w w w. m a s

RZEUGE

chinen-te

D e z ´ 1 7/ J a

AUSGABE

mit Kiesel Multi

ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

FAC H Z E I T

J A H R E S1 A6 B

SCHRIFT

FÜR BAU MASC

t >> 3,90 E U R (5,00 CHF) >> D e z ´ 1 7/ J a

SCHLUSS

12

A LT E C H N

chinen-te

chnik.ne

Novembe CHF) >> E U R (5,00 t >> 3,90

r´17

SCHRIFT

RZEUGE

>

r´17

Der Maschinen&Tech

FAC H Z E I T

IK | NUT Z FA H

303907 4 196972

IN DIESER AUSGABE ZKZ 69723 ISSN 1862-2305

n´18

Carrier im Abbruch

HINEN | KOMMUN

20

w w w. m a s

Novembe

chnik.ne

KTEG überzeugt

n´18

fähigkeiten

Südharzer Maschinenbau GmbH • Helmestraße 94 • 99734

Z FA H IK | NUT

❙ alle Größen ❙ alle Trag-

Brennholzaufarbeitung Profi- und Rücketechnik Metallbearbeitung

n´17

n´17

w w w. m a s

Dez´16/Ja

Teleskoplader Vermietung

MASC FÜR BAU

KOMMUN HINEN |

JAHRESAB

AUSGABE

2017

A LT E C H N

IK |

RZEUGE N U T Z FA H

ALS BEILAGE:

nik Jahreskalender

2018

SCHLUSS

12

4 196972 303907

>

Telefon: +49 (0) 29 92/97 03-0

wiegers-gabelstapler.de

11

SGABE M E S S E AN U ICA 2017

303907 4 196972

>

AGRITECH

Nordhausen • info@bgu-maschinen.de • www.bgu-maschinen.de

08152 / 998 969 0

Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane www.sat-rock.de

Vision I nn ovation Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane STÄNDIG ÜBER 400 Verant wor tung

Atlas Copco /epiroc GEBRAUCHTE Spezialkonzepte für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

BAUMASCHINEN Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit

Abbruchzangen, Pulverisierer Vis io n Greifer, Hydraulikhämmer I nnovat io n Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte Greifer Verkauf u. Service Visi entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Ve rant wor t uon ng

I nn ovati on

ZANDTcargo

AnhängerTieflader-Plateau AT-P T 09631 6423 • info@zandt-cargo.de • 95643 Tirschenreuth

Müller Maschinen-u. Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Ve rant wor t ung Besondere Risiken brauchen mehr Sicherheit Fahrzeughandel Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Besondere Risiken mehr Sicherheit Kfz-Flotten- undWir Stückzahlmodelle für allebrauchen Fahrzeugarten haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Telefon: 08555Spezialkonzepte / 44 12 entwickelt. Hier die wichtigsten Policen: Geschäftsgebäudeund Geschäftsinhaltsversicherungen Fax: 08555 / 94 15 78 Wir haben besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) entwickelt. für Händler und B A UBetriebsM A SundCHierUmwelthaftpflichtversicherung HdieIwichtigsten N E N Policen: Mobil: 0171 / 7Vermieter 72 10 09 Rechtsschutzversicherungen für den Firmenund Privatbereich Maschinen-Spezial-Policen für Anwender, Händler und Vermieter Verkauf ·Vermietung· Service www.mueller-handel.com BetriebsundStückzahlmodelle Umwelthaftpflichtversicherung für Händler und Vermieter Kfz-Flottenund für alle Fahrzeugarten Hotline 0Geschäftsgebäude71Maschinen-Spezial-Policen 61/67 31-55 für Anwender,maschinen@mueller-handel.com Händler und Vermieter und Geschäftsinhaltsversicherungen Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung. STAUFEN - BAUMASCHINEN . DE Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle für alle Fahrzeugarten

te für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane te für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Geschäftsgebäude- und Geschäftsinhaltsversicherungen Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich Transportversicherungen aller Art (auch Hakenlastversicherungen) Rechtsschutzversicherungen für den Firmen- und Privatbereich

Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

Maßgeschneiderte Versicherungskonzepte für das Baugewerbe Sprechen Sie mit uns und profitieren Sie von unserer Erfahrung.

te für Arbeitsbühnen, Baumaschinen, Krane

Vision I nnovatio n Vision Nächster VeraInt wor tung nnovatio n Anzeigenschluss Vision Vera nt wor tung der 23. Mai 2018 dere Risiken ist brauchen mehr Sicherheit I nnovatio n dere Risiken brauchen mehr Vera ntSicherheit wor tung

Spezialkonzepte fü Maßgesc Spezi

erweiterte Betriebshaftpichtversicherungen Maschinen-Spezial-Policen für Baumaschinen, Arbeitsbühnen und Krane Kfz-Flotten- und Stückzahlmodelle

n besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte t. Hier die wichtigsten Policen: ndere besonders umfangreiche und zugleich kostengünstige Spezialkonzepte Risiken brauchen mehr Sicherheit

Spezialkonzepte für Ar Maßgeschneide Spezialkon

MORNEWEG Versicherungsmakler GmbH MORNEWEG GmbH MORNEWEGVersicherungsmakler Versicherungsmakler GmbH Stettiner Str. 31 StettinerStr. Str. Stettiner 3131 34225 Baunatal 34225 Baunatal 34225 Baunatal Telefon: 05601 - 96 17 70 Telefon: 05601 70 Telefon: 05601 - -9696 1717 70 Telefax: 05601 - -9696 1717 74 Telefax: 05601 74 Telefax: 05601 - 96 17 74 www.Morneweg.info www.Morneweg.info www.Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info Kontakt@Morneweg.info

B

W

Besondere Risen Besondere

Wir haben besonders Wir haben beson entwickelt. Hier die wic

entwickelt. Hier d

Betriebs- und Umw Sp Betriebs- und Maschinen-Spezial


MIETEN | KAUFEN | SERVICE

111

Anzeige 2in1_Anzeige 65x90 Kopie 11.05.11 15:19 Seite 1

NADO Sieblöffel Ideal um Pflanzenreste zu separieren KF

Jetzt auch für Bagger

ab 2 t

Handels GmbH Baumaschinenersatzteile

ORIGINAL NACHBAU CAT – KOMATSU – VOLVO – SENNEBOGEN – SCHAEFF Wir liefern schnell, zuverlässig und preiswert ➽ testen Sie uns! Telefon 0 84 44 / 92 48 90 · Fax 0 84 44 / 92 48 91

Design geschützt

NADO GMBH Baumaschinen · Zubehör

Te l e f o n 0 0 4 9 ( 0 ) 2 3 1 4 7 0 9 1 Te l e f a x 0 0 4 9 ( 0 ) 2 3 1 4 7 2 4 6 E-Mail: info@nado-gmbh.de · Internet: www.nado-gmbh.de

102457 VK-Ers.25-2abz19-09 jä/k

innovativ. individuell. containermobil.

Simatec – Ihr Partner für innovative und individuelle Gesamtlösungen in der Steine & Erden und Recycling Industrie. Beratung . Planung . Konstruktion . Herstellung Optimierung . Service . Wartung Simatec Siebmaschinentechnik GmbH Güterstrasse 16 . 75177 Pforzheim . Deutschland Telefon +49 7231 586 988 45 . info@simatec.org . www.simatec.org

INS_Simatec_SteinVerlag_RZ.indd 3

24.03.17 09:43

Rental Portal - mieten und vermieten ohne Provision! Maschinen und Geräte namhafter Hersteller von A-Z. Direkter Kontakt zum Vermieter. Jetzt Mietmaschine finden, unter

www.rental-portal.com


MIETEN | KAUFEN | SERVICE

112

Seit über 35 Jahren ist Vermeer in Deutschland tätig. Unser familiengeführtes Unternehmen ist Europas erfolgreichster Vermeer Vertriebs- und Servicepartner. Vermeer ist ein führender Hersteller von Spezialmaschinen, die in verschiedensten Anwendungen des Garten- und Landschaftsbaus, der Forstwirtschaft, bei Kommunen, im Tief- und Erdbau, im Recycling, in Bereichen der Bioenergie und der Rohstoffgewinnung eingesetzt werden. Zum weiteren Ausbau der Serviceteams unserer Niederlassungen suchen wir in den Regionen Mittelfranken /Bayern, Sauerland /NRW und Berlin /Brandenburg

Servicetechniker / Land- und Baumaschinenmechatroniker (m/w)

Verkauf I Service I Vermietung

im Außen- und Innendienst (m/w) Ihre Aufgaben • Nach der Einarbeitung eigenverantwortliche Ausführung von Reparaturund Wartungsarbeiten an unseren Spezialmaschinen • Schadenanalyse, Reparatur- und Einstellarbeiten an Hydraulikanlagen und Elektrik • Diagnose- und Kalibrierungsarbeiten an elektronischen Steuerungen • Montage- und Instandsetzungsarbeiten an Motoren, Getrieben, Hydraulik, Elektrik etc.

- UNIC-Minikrane (1-10 t) - KATO-Citykrane (13-20t) - KATO-RT Krane (35t) - Gebrauchte Mobilkrane (30-500t) Aktuelle Angebote und Informationen finden Sie auf unseren Webseiten oder wählen Sie unsere Hotline: + 49 (0) 203 - 713 68 76-0

Ihre Qualifikation • Abgeschlossene Ausbildung zum Land- und Baumaschinenmecha1999 Ihr Sp

ei le

list

t rsa f ür E

z-

und eiß Versc hl

• • •

troniker (m/w) oder vergleichbare Ausbildung (Mechaniker (m/w) für Nutzfahrzeuge, Flurförderfahrzeuge, Kfz-Mechatroniker (m/w)) Erfahrungen mit Reparatur- und Wartungsarbeiten an Baumaschinen, Landmaschinen, Flurförderfahrzeugen, Spezialbaumaschinen u.ä. Fundierte Kenntnisse in den Bereichen Antriebstechnik, Fahrzeugelektrik, elektronischer Steuerung und Hydraulik Gültiger Führerschein Klasse B (BE vorteilhaft) Englischkenntnisse von Vorteil Ausgeprägte Serviceorientierung und hohes Engagement

Wir bieten ein interessantes und vielseitiges Arbeitsspektrum in einem motivierten Team. Die Vermeer Serviceorganisation bietet national und international vielfältige Trainings- und Weiterbildungsmöglichkeiten zu Ihrer fachlichen und persönlichen Entwicklung. Unser Angebot runden Lebensarbeitszeitmodelle und Maßnahmen zur betrieblichen Altersversorgung ab.

e

z ia

t ei

S

www.used-cranes I www.baumo.de I www.minikran.de

Mini & Mobile Cranes Körner GmbH BAUMO Kranservice GmbH & Co. KG

t

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung – bevorzugt per E-Mail an die untenstehende Adresse.

Handel mit Ersatz- und Verschleißteilen für Sieb-, Brech, und Recyclinganlagen Verkauf und Vermietung von Sieb- und Brechanlagen

Vermeer Deutschland GmbH Zentrale Schwaig b. Nürnberg Bauhofstraße 10a 90571 Schwaig b. Nürnberg

Tel. +49 (0) 24 61 - 93 97 294 mw

Martin Jagersberger Kaufm. Leiter / CFO martin.jagersberger@vermeer.de

Tel +49 911 5401412 vermeer.de


w w w. h o l z m a n n - d r u c k . d e

...............................

Gewerbestraße 2 Postfach 1361 D - 86825 bad Wörishofen Telefon + 4 9 (0) 82 47 / 9 93 - 0 Telefax + 49 (0) 82 47 / 9 93 - 208 Email contact@holzmann-druck.de ETIkETTEn unD banDErolEn

...............................

FacH- unD Pr-zEITScHrIFTEn

...............................

GEScHäFTS- unD WErbEDruck

...............................

bücHEr unD broScHürEn

WIR STELLEN EIN! · AZUBI ZUM MEDIENTECHNOLOGE DRUCKWEITERVERARBEITUNG M/W · AZUBI ZUM MEDIENTECHNOLOGE DRUCK M/W · MASCHINENFÜHRER DRUCKWEITERVERARBEITUNG M/W · PAPIERSCHNEIDER M/W · INDUSTRIEBUCHBINDER M/W Weitere Informationen unter www.holzmann-druck.de


BUNDESWEIT STAATLICH ANERKANNTE Erwerben Sie bei uns den notwendigen AsbestSachkundenachweis oder frischen Sie ihn auf Asbestsanierung gemäß TRGS 519, Anlage 3 Viertägiger staatlich anerkannter und bundesweit gültiger Sachkundelehrgang (Asbestschein) nach TRGS 519, Anlage 3, plus Zusatztag (wahlweise): Ausbildung zum fachkundigen Umgang mit Geräten, Schutzeinrichtungen und Körperschutzmitteln (Gerätefachkunde) Jeder Betrieb, der Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten durchführt oder asbesthaltige Abfälle beseitigt, muss über einen sachkundigen Verantwortlichen sowie (bei schwach gebundenem Asbest) zusätzlich über einen sachkundigen Vertreter verfügen. Daher benötigt man für jegliche Arbeiten im Umgang mit Asbest einen Sachkundenachweis, der durch die erfolgreiche Teilnahme an einem behördlich anerkannten Lehrgang erlangt werden kann. Der Sachkundenachweis bestätigt, dass Kenntnisse über einschlägige Vorschriften und Bearbeitungsverfahren erworben wurden. Offenbach:

25.-28.06.18 | 10.-13.12.18 | 01.-04.04.19 |

27.-30.08.18 | 14.-17.01.19 | 03.-06.06.19

22.-25.10.18 25.-28.02.19

Mehr Details und unsere Online-Anmeldung finden Sie unter:

www.umweltinstitut.de/036-101

ANMELDUNG oder

Aufrechterhaltung der AsbestSachkunde nach TRGS 519, Anlage 3 und Anlage 4 Eintägiger staatlich anerkannter Fortbildungslehrgang nach Anlage 5 der neuen Technischen Regeln für Gefahrstoffe, TRGS 519 Asbest-Sachkundenachweise gelten für den Zeitraum von 6 Jahren. Wird während der Geltungsdauer des Sachkundenachweisesein behördlich anerkannter Fortbildungslehrgangbesucht, verlängert sich die Geltungsdauer um sechs Jahre. Überprüfen Sie, wann Sie Ihre Sachkunde erworben haben und sichern Sie sich rechtzeitig einen Platz in einem Auffrischungskurs! Offenbach: Köln: Nürnberg: Hamburg: München:

23.05.18 | 14.12.18 10.10.18 18.07.18 | 16.05.18 | 30.05.18 |

04.07.18 | 26.09.18 05.12.18 11.07.18 |

12.09.18 |

19.10.18

Potsdam:

14.11.18

28.11.18

Mehr Details und unsere Online-Anmeldung finden Sie unter:

www.umweltinstitut.de/036-101

INFOMATERIAL ANFORDERUNG per Email an mail@umweltinstitut.de, per FAX (069) 82 34 93, oder Online über unsere Webseite.

Name: Firma:

Adresse: Telefon: E-Mail: Unterschrift

Datum

Umweltinstitut Offenbach GmbH Frankfurter Str. 48 63065 Offenbach a. Main

Kreuzen Sie die gewünschten Termine der Seminare auf diesem Flyer an, für den Sie sich anmelden oder Infomaterial anfordern wollen.

Nach Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung und eine Rechnung. In der Gebühr enthalten sind Seminarunterlagen, Erfrischungsgetränke, Kaffee, Gebäck und Snacks.

WWW.UMWELTINSTITUT.DE

Es gelten unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, die Sie auf unserer Webseite einsehen können: www.umweltinstitut.de

 069 - 810679 Fax: 069 - 823493 mail@umweltinstitut.de


Besuchen Sie uns bei den

VDMA Praxistagen im Rahmen der

14. bis 18. Mai 2018 im Freigelände auf Höhe der Halle B6

1 Arbeitsgang 6 Endfraktionen

KORMANN ROCKSTER RECYCLER GMBH

Wirtschaftszeile West 2 / 4482 Ennsdorf / AUSTRIA Tel.: +43 7223 81000 / office@rockster.at / www.rockster.at

Profile for TB Verlag

Maschinen & Technik | Mai 2018  

Messeausgabe: IFAT 2018, Messegelände München

Maschinen & Technik | Mai 2018  

Messeausgabe: IFAT 2018, Messegelände München

Profile for tbverlag