Page 1

6. TANNER-Hochschulwettbewerb f端r Technische Dokumentation Informationen zum Wettbewerb


Inhalt

Unser Industriepartner im 6. TANNER-Hochschulwettbewerb

05

Teilnahmevoraussetzungen und Jury

06

Mehrwert und Ablauf

07

Ein Wettbewerb mit Geschichte

09

Stimmen zum Wettbewerb

10


Jahr für Jahr begeisternd

Während Unternehmen heute in vielen Bereichen die abnehmende Qualifikation von Hochschul-Absolventen beklagen, erleben wir für die Technische Dokumentation das genaue Gegenteil. Immer wieder aufs Neue begeistern uns und unsere Auftraggeber die handwerklichen und konzeptionellen Stärken von jungen Redakteurinnen und Redakteuren direkt nach ihrem Studium. Mit der Teilnahme am TANNER-Hochschulwettbewerb haben in den vergangenen fünf Jahren bereits mehr als 100 Studierende die Chance ergriffen, schon während ihres Studiums auf sich und ihre Leistungsfähigkeit aufmerksam zu machen. Konkrete Aufgabenstellungen von namhaften Unternehmen, die in Teamarbeit gelöst werden – das macht den besonderen Reiz und die Praxisnähe des Wettbewerbs aus. Die Ergebnisse sprechen für sich bzw. für die Studierenden. Jahr für Jahr begeisternd. Ich freue mich bereits jetzt auf die Einreichungen zum 6. TANNER-Hochschulwettbewerb, auf das persönliche Kennenlernen mit Ihnen im Rahmen der Preisverleihung und – vielleicht – auf die spätere Zusammenarbeit. Machen Sie mit – es lohnt sich!

Thomas Abele Leiter Technische Dokumentation TANNER AG


Unser Industriepartner im 6. TANNER-Hochschulwettbewerb

Mit der Tognum-Gruppe konnten wir für die diesjährige Auflage unseres Hochschulwettbewerbs einen der weltweit führenden Anbieter von Motoren und Antriebssystemen für Anwendungen abseits der Straße sowie von dezentralen Energieanlagen gewinnen. Die Tognum-Gruppe gliedert sich in zwei Geschäftsbereiche: Das Produktportfolio des Geschäftsbereichs Engines umfasst MTUMotoren und Antriebssysteme für Schiffe, schwere Land- und Schienenfahrzeuge, militärische Fahrzeuge sowie für die Öl- und Gasindustrie.

05

Tognum erzielte im Geschäftsjahr 2010 einen Umsatz von rund 2,56 Mrd. Euro und beschäftigt über 9.000 Mitarbeiter. Mit 25 vollkonsolidierten Gesellschaften, mehr als 140 Vertriebspartnern und über 500 autorisierten Händlern an rund 1.200 Standorten verfügt Tognum über eine globale Fertigungs-, Vertriebs- und Servicestruktur. Freuen Sie sich auf die herausfordernde und spannende Aufgabe dieses global agierenden Unternehmens.

Das Portfolio des Geschäftsbereichs Onsite Energy & Components besteht aus dezentralen Energieanlagen der Marke MTU Onsite Energy und Einspritzsystemen von L’Orange. Die Energieanlagen umfassen Dieselaggregate für Notstrom, Grund- und Spitzenlast sowie Blockheizkraftwerke zur Kraft-Wärme-Kopplung auf Basis von Gasmotoren und/oder Gasturbinen.

Dr. Jutta Nübel, MTU Friedrichshafen GmbH

2010/11

„Ich habe den TANNER-Hochschulwettbewerb von Anfang an interessiert verfolgt. Von den Ergebnissen war ich stets aufs Neue positiv überrascht. Eine tolle Sache. Nun bin ich schon sehr gespannt, welche Umsetzungsideen mich erwarten.“


Teilnahmevoraussetzungen und Jury

Wer kann teilnehmen?

Mitglieder der Jury 2010/11:

Zur Teilnahme am TANNER-Hoschschulwettbewerb ist eingeladen, wer aktuell an einer Hochschule im deutschsprachigen Raum in einem Studiengang aus dem Umfeld der Technischen Dokumentation bzw. Redaktion eingeschrieben ist.

„„ Robin Franke Head of Technical Documentation, Franke Coffee Systems

Die Teilnehmer/innen melden sich in Teams aus zwei bis vier Studierenden zum Wettbewerb an. Die Teammitglieder müssen dabei nicht denselben Studiengang belegen oder von derselben Hochschule kommen.

Die Jury

Aufgabensteller beim TANNER-Hochschulwettbewerb ist immer ein Unternehmen mit einer konkreten Problemstellung aus der betrieblichen Praxis. Aus diesem Grund setzt sich die Jury konsequent auch nur aus Industrie-Experten zusammen – plus einer Mitarbeiterin von TANNER.

„„ Martin Kuhn Head of Testfield, HILTI Entwicklungsgesellschaft mbH „„ Markus Schamall Dokumentations-Verantwortlicher, Gebr. Märklin & Cie. GmbH „„ Hansrudolf Steinhauer Technische Dokumentation, ALSTOM (Schweiz) AG „„ Helge Vester Leiter Marketing, Dethleffs GmbH & Co. KG „„ Miriam Fix Projektleiterin Technische Dokumentation, TANNER AG

„Interessant war für mich persönlich die Auseinandersetzung mit den Studenten, während und auch nach dem Wettbewerb. Hierbei wurden diverse Problemstellungen diskutiert oder die Ergebnisse bewertet.“ Markus Schamall, Gebr. Märklin & Cie. GmbH 2006

06


Mehrwert und Ablauf

Was es zu gewinnen gibt

Teilnehmer/innen am TANNER-Hochschulwettbewerb profitieren in mehrfacher Hinsicht: 99 Sie können Ihre Kompetenzen und Qualifikationen anhand einer realen Aufgabenstellung eines Unternehmens unter Beweis stellen. 99 Sie knüpfen wertvolle Kontakte zu namhaften Unternehmen. 99 Sie erhalten mit der Teilnahmeurkunde eine außergewöhnliche Referenz zur Ergänzung Ihrer Bewerbungsunterlagen. 99 Wir laden Sie schon heute als Teilnehmerinnen und Teilnehmer zur Preisverleihung nach Lindau am Bodensee ein. Die Kosten für Ihre An- und Rückreise sowie Übernachtung übernehmen wir.

07

Ablauf und Termine 31. Dezember 2011 Anmeldeschluss für die Teilnahme 9. Januar 2012 Versand der Aufgabenstellung Januar – März 2012 Ausarbeitung der Wettbewerbsbeiträge 31. März 2012 Einsendeschluss für die Wettbewerbsbeiträge 19. April 2012 Jurysitzung 4. Mai 2012 Preisverleihung

99 Last but not least gibt es natürlich von unserem Partner und von uns gestiftete (Geld-)Preise – und zwar für ALLE teilnehmenden Teams.

Martin Kuhn, HILTI Entwicklungsgesellschaft mbH

2008/09

„Die Studenten hatten eine gute Möglichkeit, ihre Leistungsfähigkeit unter Beweis zu stellen. Und Personalverantwortliche dürften sich vor allem über das hohe Potenzial von zukünftigen Mitarbeitern gefreut haben.“


Ein Wettbewerb mit Geschichte

09

2006 „Erstellen Sie eine Kurzanleitung für ein mobiles Navigationssystem.“

2007/08„ „Erstellen Sie eine nonverbale Kurzanleitung für das Setzen eines HILTI-Durchsteckankers.“

2008/09„ „Entwickeln Sie ein Konzept für den Umgang mit Sprachenvielfalt in Märklin-Betriebsanleitungen und setzen Sie dieses für drei konkrete Aufgaben um.“

2009/10„ „Entwickeln Sie eine nutzerfreundliche OnlineDarstellung und Druckversion der ‚Nützlichen Reisetipps’ aus den Dethleffs-Betriebsanleitungen.“

2010/11„ „Entwickeln Sie eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche für den Touchscreen einer neuen Kaffeemaschine.“

2011/12„ Lassen Sie sich überraschen!

Robin Franke, Franke Coffee Systems

2009/10

„Die Studenten-Teams haben sich für uns mit dem Thema Nutzerführung beschäftigen dürfen. Ein sehr komplexes Feld. Umso mehr haben wir uns über die vielen tollen Ergebnisse und Ideen freuen können.“


Stimmen zum Wettbewerb

„Der Hochschulwettbewerb hat die Motivation und die Leistungsfähigkeit aller beteiligten Studierenden eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Prof. Dr. Wolfgang Ziegler, Hochschule Karlsruhe „Der TANNER-Hochschulwettbewerb war eine tolle Möglichkeit, die eigenen Ideen und Fähigkeiten auf Praxistauglichkeit zu testen. [...] Besonders motivierend finden wir, dass das Ergebnis nicht wie bei Studienarbeiten in irgendeiner Schublade verschwindet – gute Ideen werden vom Aufgabensteller aufgenommen und weiterentwickelt.“

„Es war eine unglaublich gute und nette Stimmung unter den Teams. Wir hatten sehr viel Spaß zusammen und das tolle Programm hat diese drei Tage wirklich zu einem Erlebnis gemacht.“ Iris Scherer, Hochschule Furtwangen, Teilnehmerin 2007/08 „Der TANNER-Hochschulwettbewerb ist für die Studentinnen und Studenten eine hervorragende Chance, um ihr Know-how und ihre Kreativität in der Praxis zu demonstrieren. Ich halte den Hochschulwettbewerb für eine sehr gute Idee [...]“

Monica Rivera-Malpica, Hochschule Karlsruhe, Teilnehmerin 2010/11

Prof. Rolf Schwermer, Fachhochschule Hannover

„Solch ein Hochschulwettbewerb ist eine – wenn auch nicht alltägliche – Gelegenheit für die [...] Studierenden, die in Studium und Praktikum erworbenen Kenntnisse und Fertigkeiten quasi in sportlicher Manier unter Beweis zu stellen.“

„Für uns war der Wettbewerb eine interessante Herausforderung, da wir zum ersten Mal die Gelegenheit hatten, uns mit Redakteuren anderer Hochschulen zu messen.“

Prof. Dr. Heide Dietzel, Hochschule Merseburg

Christof Specht, Hochschule Aalen, Teilnehmer 2007/08 „Die Leistung der studentischen Teams im Rahmen des [...] Wettbewerbs ist wirklich lobenswert. Sie alle haben in der Kürze der Zeit Anleitungen aus dem Boden gestampft, deren Konzepte überzeugen.“ Prof. Dr. Monika Weissgerber, HTW Aalen

„Alle Teams hatten innovative Ideen und kreative Lösungsvorschläge. Die Ergebnisse des Wettbewerbs sind allesamt auf einem qualitativ sehr hohen Niveau, was sicher ein Hinweis auf die gute Ausbildung der Studierenden ist.“ 2007/08

10

Helge Vester, Dethleffs GmbH & Co. KG


TANNER AG Kemptener StraĂ&#x;e 99 D-88131 Lindau (B) Telefon +49 8382 272-119 Fax +49 8382 272-900 info@tanner.de www.tanner.de

6. TANNER-Hochschulwettbewerb | Informationen zum Wettbewerb  

Konkrete Aufgabenstellungen von namhaften Unternehmen, die in Teamarbeit gelöst werden – das macht den besonderen Reiz und die Praxisnähe de...

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you