Page 1

WÖCHENTLICHE GRATISZEITUNG Zeitung für Darmstadt

4. Jahrgang · Nummer 5 Auflage 92.000

www.darmstaedter-tagblatt.de

Donnerstag, 4. Februar 2016

Unser Angebot vom 08.02. bis 13.02.2016 Unser Angebot vom 08.02. bis 13.02.2016 Dauert: Sanierung der Ausstellungshallen bis 2017.

Stinkt: Kampf gegen giftige Abgase.

Seite 2

Seite 2

Klickt: Das Stadtlexikon jetzt auch online.

Knickt: Entfaltung durch Falten mit Origami.

Seite 4

1

Kickt: Felix Platte soll die Lilien verstärken.

Seite 4

Ein Jahr Filiale in Darmstadt und wir feiern gemeinsam mit Ihnen.

1 Ring Fleischwurst, 1 Gelbwürstchen, 250 Gramm Fleischsalat, 150 Gramm Aufschnitt & 4 Schnitzel

Seite 5

9,99

statt 16,80

Mittagstisch 11 – 14 Uhr (auch zum Mitnehmen)

Häh-Hopp! – Tanzlehrer schwingt das Narren-Zepter Stadtgesicht Von Susanne Király Vom Langen Ludwig in Darmstadt bis zum Fastnachtsbrunnen auf dem Mainzer Schillerplatz sind sind es nur 37,7 Kilometer, wenn man die Autobahn nimmt. Ein Katzensprung. Doch was die Konventionen im Karneval angeht, sind die Feier-Völkchen meilenweit voneinander entfernt: Darmstadt legt Wert auf seine eigene Note. Zum Einzug des Elferrats bei der Prunksitzung der Narrhalla Darmstadt im

Montag, 08. Februar

5,50 4,80

Konfetti Fleischkäse mit Nudelsalat Rohkostsalat Äppelschläppscher mit Zimt mit undoder Zucker und Vanillesauce Hexenkessel Bohneneintopf ohne Würstchen Dienstag, 09. Februar und Baguette Narrenkapp10. Hähnchenschenkel gegrillt mit Pommes und Mittwoch, Februar Rohkostsalat Karterfrühstück „nach Hausfrauen Art“ Matjes mit Kartoffeln Hexenkessel Bohneneintopf Ende der fünften Jahreszeit mit oder ohne Würstchen und Baguette Eier in Senfsoße mit Kartoffeln und Salat

5,50 5,50 4,80 4,90

Dienstag, 09. Februar Montag, 08.Hähnchenschenkel Februar Narrenkapp gegrillt mit Pommes und

Urgestein Udo Schubert von der „Narrhalla“ im Tagblatt-Portrait Maritim Konferenzhotel ertönt nicht etwa der Narrhalla-Marsch. Alberto Colucci singt sein „Die Sonne scheint“, und alle feiern mit, obwohl die Lilien leider gerade verloren haben. Das ist Darmstadt. Dass während der Sitzung nicht immer alle sofort von den Stühlen aufspringen, wenn gesungen und getanzt wird: Auch das ist Darmstadt. Wie in Mainz gilt auch bei uns: Der Startschuss in die tollen Tage ist längst gefallen. Der Höhepunkt folgt an diesem (verlängerten) Wochenende mit Rosenmon-

Konfetti Fleischkäse mit Nudelsalat Äppelschläppscher mit Zimt und Zucker und Vanillesauce

tag und Fastnachtsdienstag: Auch in Darmstadt freuen sich Närrinnen und Narrhallesen auf ausgelassenes Feiern, zum Beispiel beim großen AEWG-Umzug in Erzhausen und bei den Parties in Vereinen und Kneipen (eine Übersicht finden Sie auf dieser Seite). Und auch in Darmstadt gibt es „Urgesteine“, die aus der Fastnacht nicht wegzudenken sind. Bei der Narrhalla ist das der Chef des Elferrats, Udo Schubert. „Ich muss die

Mittwoch, 10.11. Februar Donnerstag, Februar

5,50 5,00 4,90 4,80

Karterfrühstück „nach Hausfrauen Art“ Matjes mit Kartoffeln 5,80 5,00 Zigeunerschnitzel mit Kroketten und Salat Ende der fünften Jahreszeit Spaghetti Napoli mit Parmesan und Gurkensalat 5,00 Eier in Senfsoße mit Kartoffeln und Salat 4,80

Freitag, 12. Februar Donnerstag, 11. Februar Scholle „Finkenwerder Art“ mit Kartoffelsalat

Zigeunerschnitzel mit Kroketten grünem Salatund Salat Gemüselasagne mit Spaghetti Napoli mit Parmesan und Gurkensalat

5,20 5,80 5,20 5,00

Rosenmontag und Faschings dienstag Scholle „Finkenwerder Art“ mit Kartoffelsalat Gemüselasagne grünemum Salat schließen beidemit Filialen 14:00 Uhr.

5,20 5,20

Freitag, 12. Februar

Hauptsitz Weiterstadt: Schleifweg 47, 64331 Weiterstadt, Telefon: 06150 - 2205 Filiale Darmstadt: Heimstättenweg 81a, 64295 Darmstadt, Telefon: 06151 - 311504 info@metzgerei-marienhof.de | Online-Catering auf: www.metzgerei-marienhof.de Öffnungszeiten: Montag bis Freitag: 07:15 - 18:00 Uhr, Samstag: 07:30 - 12:30 Uhr

Udo Schubert (vorne mitte) im Narrhalla-Elferrat. > Fortsetzung auf Seite 2  Foto: Jacqueline Koehler

Hier hat Darmstadt die Narrenkappe auf

Ladies Night, wer bis 22.11 Uhr verkleidet kommt, spart sich den Eintritt. Karten 7 Euro, www.huckebein.de Huckebein, Heidelberger Str. 89 A, 64285 Darmstadt

Weiberfastnacht beim KC Arheilgen Do., 4.2. um 20.31 Uhr

Faschingsparty mit DJ Mike Hoffmann. Karten zu 4 Euro Goldene Krone, Schustergasse 18, 64283 Darmstadt. www.goldene-krone.de

Kindermaskenball beim Bezirks Verband Waldkolonie. Sa, 6.2., von 14.11 bis 17 Uhr Eintritt 2 Euro, Altes Schalthaus, Rodensteinweg 2, 64293 Darmstadt. www.bezirksverband.de

Kinderkostümfest bei der TSG 1846. Sa., 6.2., um 14 Uhr In der Otto-Berndt-Halle, Alexanderstraße 4, Darmstadt. Karten unter www.tsg1846.beep.de

Fastnachtstreiben beim Bezirks Verband Waldkolonie. Sa., 6. 2., ab 19.11 Uhr. Einlass ab 18.45 Uhr Eintritt 5 Euro, Altes Schalthaus, Rodensteinweg 2, 64293 Darmstadt. www.bezirksverband.de

Närrisches Ewwerscht beim SV Eberstadt. Sa., 6.2., um 19.11 Uhr Warm Up Party ab 18 Uhr Am Waldsportplatz, Brandenburger Straße 65, 64297 Darmstadt-Eberstadt. www.sve-karneval.de

Ramba Zamba Party beim KC Arheilgen. Sa., 6.2., ab 16.31 Uhr Karten gibt es bei EP: Wenner, Untere Mühlstraße 9, 64291 Darmstadt. Zum Goldnen Löwen im großen Saal, Frankfurter Landstraße 153, 64291 Darmstadt. www.k-c-arheilgen

AEWG Umzug So., 7.2. ab 13.31 Uhr in Erzhausen Der gemeinsame Umzug von KC Arheilgen, KC Erzhausen, KC Wixhausen und KV Gräfenhausen findet in diesem Jahr in Erzhausen statt. Die Aufstellung der Zugnummern beginnt in der Annastraße zwischen südliche Ringstraße und Am Dornbusch. Der Zugverlauf startet in der Elisabethenstraße über die Arheilger Straße in die Bahnstraße, folgt dann der Ludwigstraße

ng 0 Erfahru Seit 195 gswirtschaft ohnun in der W

bis zur Schillerstraße, von hier über die Wixhäuser Straße in die Hauptstraße über die Rheinstraße in die Heinrichstraße zum Auflösungspunkt in der Nördlichen Ringstraße.

Die HEAG Wohnbau GmbH – Ihr kompetenter Partner in allen Fragen des Wohnens und moderner Wohnungswirtschaft.

Kinder- und Jugendfastnacht beim SV Eberstadt. So., 7.2. um 14.11 Uhr

Bad Nauheimer Straße 4 64289 Darmstadt Tel. 06151 3600 - 300 Fax 06151 3600 - 350 info@heagwohnbau.de www.heagwohnbau.de

Am Waldsportplatz, Brandenburger Straße 65, 64297 Darmstadt-Eberstadt. www.sve-karneval.de

Kindermaskenball beim KC Arheilgen. Mo., 8.2. um 15.11 Uhr, Einlass ist ab 14. 30 Uhr Karten gibt es bei EP: Wenner, Untere Mühlstraße 9. Zum Goldnen Löwen im großen Saal, Frankfurter Landstraße 153, 64291 Darmstadt. www.k-c-arheilgen.deDT

Wer bis 21 Uhr kommt, erhält 1 Glas Sekt gratis. Karten gibt es bei EP: Wenner, Untere Mühlstraße 9, 64291 Darmstadt. Zum Goldnen Löwen im großen Saal, Frankfurter Landstraße 153, 64291 Darmstadt. www.k-c-arheilgen.de

Faschingsparty in der Krone Fr., 5.2., 22 Uhr

Ein Unternehmen der bauverein AG Darmstadt

Gutschein Winterzeit • Peelingzeit

Nehmen Sie sich Zeit für eine strahlend frische Haut und ein harmonisches Erscheinungsbild!

Wir nehmen uns Zeit für Sie!

Weiberfasching imHuckebein mit DJ Stargate. Do., 4.2., ab 21.11 Uhr

Hautanalyse ∗ Peeling-Behandlung einer Gesichtsregion Fachberatung ∗ Ästhetische Medizin

Ludwigsplatz 6 DA Tel: 06151- 36 08 363 www.for-darmstadt.de

Tickets gewinnen – Bodo Bach „Auf der Überholspur“ Mobilität ist das Zauberwort des 21. Jahrhunderts. Der Mensch ist immer in Bewegung, vom Kinderwagen bis zum Treppenlift, Hauptsache es geht voran. Bewegung ist Fortschritt, Stillstand ist Rückschritt und Mortadella ist Aufschnitt! Als spaßbetriebener Bewegungsmelder bleibt Bodo Bach dem Mobilitätstrend auf der Spur und hält uns auf dem Laufenden. Er geht steil, läuft aus dem Ruder, fährt voll ab und kommt dabei gut an. Vom Fußweg bis zur Überholspur – Bodo Bach sieht mal wieder alles anders, schaltet noch mit Zwischengas und stellt der Nation ein Fahrmutszeugnis aus. Wo man hinschaut: Kinder auf Skateboards, Erwachsene auf Mountainbikes und Essen auf Rädern.

Alles, wovon man gar nicht wusste, dass man es wissen will: im neuen Programm von Bodo Bach.

■■Karten kosten im Vorverkauf und bei freier Platzwahl 31,15 Euro, und gibt es unter www.s-promotion.de oder unter Tel. 06073 722740DT

Für die Vorstellung am Samstag, 20.2. um 19.30 Uhr im Ernst-Ludwig-Saal in Darmstadt verlosen wir 3 x 2 Eintrittskarten. Einfach eine Mail mit den vollständigen Kontaktdaten bis zum 2. Februar an gewinnen@darmstaedter-tagblatt. de mit dem Stichwort Bodo Bach schicken und mit ein wenig Glück einen rasanten Abend gewinnen.  Viel Glück!

SPORTKULTURSOZIALFÖRDERER ENTEGA unterstützt Kultur, Sport und Soziales in unserer Region. Günstig für Sie. Gut fürs Klima. Zu einer lebenswerten Region gehören Kultur, Sport und Soziales genauso wie günstige und saubere Energie. Deshalb unterstützen und fördern wir die Region und kümmern uns um eine lebenswerte Zukunft.

entega.de

HEAG230366_Anzeige_DRK_150Jahre_90x90mm.indd 1

09.10.14 15:07


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 2

4. Februar 2016

Mathildenhöhe: Sanierung noch bis 2017 Die Arbeiten an den Ausstellungshallen dauern länger als geplant

Kunst Seit 2012 sind die von Joseph Maria Olbrich entworfenen Ausstellungshallen auf der Mathildenhöhe geschlossen. Die für diesen Herbst geplante Neueröffnung mit einer großen Ausstellung der Darmstädter Kunstsammlung wird sich mindestens um ein halbes Jahr verzögern. „Eine außerordentlich komplizierte Sache“ sei die Sanierung der Ausstellungshallen, betonte der Darmstädter Kulturreferent Ludger Hünnekens bei der Jahrespressekonferenz des Instituts Mathildenhöhe am 28. Januar. Auf der einen Seite stünde das Ziel eines hochmodernen Ausstellungsgebäudes, auf der anderen Seite die Anforderungen an den Erhalt dieses „Juwels“, auch im Hinblick auf die Bewerbung um die Aufnahme in die Liste des Unesco-Weltkulturerbes. So ist aus der zunächst geplanten energetischen Sanierung eine umfassende Grundsanierung geworden, die seit letztem Jahr in enger

Das stand vor 100 Jahren in dieser Zeitung Zusammengetragen von Georgeta Iftode

Oberbürgermeister Dr. Glässing eröffnet die gut besuchte Versammlung um ¾ 4 Uhr mit folgenden Mitteilungen: […] Verpachtung von städt. Gelände zwischen der Weiterstädter und Pallaswiesenstraße. (Berichterstatter Herr Stadtv. v. Hessert.)

Die Ausstellungshallen auf der Mathildenhöhe werden renoviert. 

Zusammenarbeit mit dem Advisory Board geplant und umgesetzt wird. Bei der Abstimmung mit diesem Fachgremium, das die Stadt bei allen Schritten und Maßnahmen auf dem Weg zur Welterbebewerbung berät, wird jetzt der Fokus besonders auf die Sichtbarmachung der

Baugeschichte der Ausstellungshallen gelegt. So soll die Schichtenfolge des Gebäudes wie auch die Modifikationen der Siebziger Jahre zwischen Hochzeitsturm und Ausstellungsgebäude erhalten bleiben. Im Inneren ist die Entkernung schon weit fortgeschritten und der Umbau in vollem Gange.

Fachtagung begleitet Welterbe-Antrag Kultur

Das städtische Besitztum zwischen Pallaswiesen- und Weiterstädter Straße gelegen (= rund 25 500 qm), ist vollständig mit Obstbäumen bepflanzt, deren Erträgnisse, infolge des für diese Anlage sehr ungünstigen Bodens, ständig zurückgegangen sind. Der Erlös aus diesem Grundbesitz belief sich durchschnittlich auf 408 Mk., woran noch die Kosten für die Unterhaltungsarbeiten zu kürzen sind. Das Gelände, dessen Verpachtung bereits früher in Vorschlag gebracht war, soll nun, etwa zu Hälfte, an den Gartenbau-Verein für jährlich 300 Mk. verpachtet werden, während der verbleibende Teil von der Stadt selbst bewirtschaftet wird. Landwirtschafts-Deputation und Finanz-Ausschuss haben sich für die Verpachtung ausgesprochen und empfehlen die Ueberlassung an den Gartenbau-Verein. – In der Aussprache weist Stadtv. Herbert darauf hin, daß das fragliche Gelände zu dicht bepflanzt sei. Der Antrag wird angenommen.

Archiv-Foto: Arthur Schönbein

Ab Sommer wird es dann auch sichtbare Bauarbeiten an der Außenfassade geben. „Das Gebäude wird großartig erstrahlen“, verspricht Hünnekens, der derzeit von einer Eröffnung im Frühjahr 2017 ausgeht. Danach steht die Sanierung der städtischen Künstlerhäuser (Haus Olbrich, Haus Deiters, Gro-

ßes Haus Glückert) auf der Agenda. Eine konkrete Aussicht auf eine originalgetreue Wiederherstellung des Hauses Olbrich gibt es derzeit nicht, das Stimmungsbild im Advisory Board favorisiere eher die Stabilisierung der letzten Bauphase der Fünfziger Jahre, erklärte Hünnekens.kir

Top

Umweltbundesamt: Dicke Luft in Darmstadt

Expertenrunde zur Einzigartigkeit der Mathildenhöhe

Seitdem die Mathildenhöhe im Jahr 2014 von der Kultusministerkonferenz auf die deutsche Tentativliste für das Unesco-Weltkulturerbe gesetzt wurde, läuft die Ausarbeitung der Bewerbungsunterlagen, die 2019 bei der Unesco eingereicht werden. Mit einem Kongress im April will die Stadt Darmstadt die Welterbebewerbung auf fachlicher Ebene begleiten. Unter dem Titel „Eine Stadt müssen wir erbauen, eine ganze Stadt!“ wird eine international besetzte Runde aus Fachleute vom 17. bis 19. April die außergewöhn-

liche kulturhistorische Bedeutung der Mathildenhöhe aufzeigen und diskutieren. „Insgesamt soll im Rahmen der Tagung Ort und Rang der Künstlerkolonie Mathildenhöhe im europäischen Vergleich genauer bestimmt und ihr außergewöhnlicher universeller Wert als inhaltliche Grundlage für den Welterbeantrag schärfer herausgearbeitet werden. Die Fachtagung ist damit die logische Weiterführung der kontinuierlichen Arbeit rund um den Welterbeantrag der Künstlerkolonie mit Vorträgen, Ausstellungen, Bürgerveranstaltungen, Expertenrunden und Gremienarbeit,“ um-

reißt Oberbürgermeister Jochen Partsch die Bedeutung der Tagung. Die Fachtagung ist auf 200 Teilnehmer begrenzt, die sich verbindlich zur Teilnahme anmelden Darmstadt kämpft, wie keine andere Stadt in Hessen, mit schlechter Luft. Aus neuen Zahlen des Umweltbundesamtes geht müssen. Zu einer öffentlichen Abendveranstaltung mit Empfang sind am 17. April abends dann aber alle interessierten Bürgerinnen und Bürger eingeladen. Hier wird es einen Vortrag und eine Podiumsdiskussion zum Thema Weltkulturerbe geben.kir

■■Weitere Informationen unter: www.kuenstlerkoloniemathildenhoehe.de

Auf Fußballplätzen geht es rau zu. Fans sind

keine Kinder von Traurigkeit, vergleichen Spieler und des Gegners Anhang auch mal mit Körperöffnungen. Umso bemerkenswerter, was beim Heimspiel des SV 98 gegen Schalke geschah: Notärzte leisten Erste Hilfe für einen zusammengebrochenen Darmstädter Fan - und alle Fans im Stadion stellen ihre Gesänge und Anfeuerungsrufe ein. Das Darmstädter Tagblatt veröffentlicht online noch am Abend Zeilen des Dankes an die Schalker Fans: Zehntausende Mal wird das Dankeschön für Respekt, Anstand und Feingefühl angezeigt, gelikt, geteilt.

hervor: Bei der Belastung mit Stickstoffdioxid liegt die Stadt hessenweit auf dem unrühmlichen ersten Platz. Bundesweit liegt Darmstadt in dieser Statistik ebenfalls weit vorne – auf Rang elf. An der Messstation an der Hügelstraße sei 2015 ein Jahresmittelwert von 61 Mikrogramm pro Kubikmeter Luft gemessen worden. Der Grenzwert beträgt 40 Mikrogramm. Bundesweiter Spitzenreiter war Stuttgart mit 87 Mikrogramm. Ausschlaggebend für den Wert ist in erster Linie der Straßenverkehr, wobei die Hügelstraße als nicht repräsentativ für die Stadt gilt: Autos fahren dort aus einem Tunnel heraus; Schadstoffe konzentrieren sich deshalb an dieser Stelle in einem besonders hohen Maße. Auch in anderen hessischen Städte wurde der Grenzwert laut der neuen Zahlen überschritten, etwa in Frankfurt, Kassel, Offenbach oder Gießen. DT/Foto: Arthur Schönbein

mer wieder kündigen die Betreiber des studentischen Schlosskellers in den Katakomben des Darmstädter Schlosses die Wiedereröffnung der Kult-Location zum Abfeiern und Abtanzen an. Immer wieder platzen die Termine wie Seifenblasen, weil nach wochenlanger Sanierung noch immer Sicherheits- und Brandschutz– auflagen nicht erfüllt werden. Die Silvesterparty - abgesagt. Nacht der Clubs letzte Woche - abgesagt. Darmstadt kann: Fußballwunder. Darmstadt kann: Satelliten ins All schießen. Darmstadt kann: Weltkonzern. Darmstadt kann nicht: Einen Keller auf Vordermann bringen.

Urgestein Udo Schubert von der „Narrhalla“ im Tagblatt-Portrait

> Fortsetzung von Seite 1 bert waren das erste Prin- war Droschkenkutscher im verlaufen sich, Grüne kom- „anders funktioniert unse-

Leute gewinnen und sie auf unsere Seite ziehen“, so beschreibt er seine Aufgabe als Sitzungspräsident der Karneval-Gesellschaft Narrhalla Darmstadt 1846 e.V. Das tut er nun – sehr erfolgreich – im zwanzigsten Jahr. Wie immer waren die Karten für die Sitzung bereits innerhalb eines Monats ausverkauft. Dass Schubert liebt, was er da tut, glaubt man ihm sofort: „Ich freue mich immer darauf, wie ein kleines Kind“, sagt er im Gespräch mit dem Darmstädter Tagblatt. Im wahren Leben ist Udo Schubert Inhaber der Tanzschule Bäulke und als Tanzlehrer sowieso ein Freund der leichten Muse. Aber ihm ist die Leidenschaft für den Karneval auch in die Wiege gelegt worden. Seine Eltern, Ingeborg und Horst Schu-

Martinsviertel, trieb seine Pferde mit „Häh-Hopp!“ an und wurde mit diesem Ruf von den Heinerbuben gehänselt. 1949 wurde „HähHopp!“ auf Anregung von 170 Jahre Narrhalla Adolf Volz, der damals Präsident des Bessunger KarneDarmstadt valvereins war, zum Ruf alDie Narrhalla Darmstadt ler Darmstädter Fastnachter. ist mit jetzt 170 Jahren der Fastnachts-Muffel im älteste Karnevalsverein in Darmstadt. 1846 wurde er Rathaus? als elfte deutsche Karnevalsgesellschaft in rheini„Unsere Sitzung ist nicht scher Tradition gegründet. vergleichbar mit denen in Doch Darmstadt ist nicht Mainz oder den umliegendas Rheinland, und so ist bei den Orten, wie Eberstadt der Narrhalla manches ein oder Erzhausen. Wir mabisschen anders. Sitzungs- chen eine karnevalistische beginn um 19 Uhr 11 kann Galafastnacht“, erklärt Udo jeder. Nur in Darmstadt Schubert. „Wir haben in den spielt die Musik ab 18 Uhr 46 letzten Jahren alte Zöpfe abin Erinnerung an das Grün- geschnitten, bleiben aber dungsjahr des Vereins. Und bei unseren Traditionen. gerufen wird nicht „Helau!“ Dazu gehört auch, dass der Elferrat Frack trägt.“ sondern „Häh-Hopp!“. „Wir sind schon immer eiDer Ruf geht auf das Darmstädter Original Peter ne schwarze Sitzung“, erKreh zurück (1833-1904). Er zählt Schubert. „Einige Rote

zenpaar der Narrhalla nach dem Krieg in der Kampagne 1958/59. Udo und Ehefrau Gesine folgten diesem Beispiel 1980/81.

men eigentlich nie. Ich finde das schade. Wer in der Stadt Politik macht, muss sich auch die Kritik dafür abholen.“ Kritik kommt im Protokoll, gehalten vom Kab– baratzer Peter Hoffmann, nicht zu kurz. Es geht dabei ebenso um die großen Themen wie Mindestlohn und Flüchtlinge wie natürlich um Darmstadt, „eine der erstaunlichsten Städte des Universums“. Zum Entwurf für das Saladin-Eck meint Hoffmann etwa: „Das Ergebnis sieht so aus, als hätte man mitten in eine Sandsteintrockenmauer einen Kühlschrank gestellt. (...) Ich finde, über Geschmack kann man nicht streiten, aber über Geschmacklosigkeiten schon.“ Das Programm der Narrhalla-Sitzung ist bunt und rundum gelungen. „Natürlich ist das organisierter Humor“, sagt Udo Schubert,

re Art des Karnevals nicht. Und wir brauchen Leute die anpacken können, die auch den Karneval leben“, wünscht er sich, wenn es um den Nachwuchs bei der Narrhalla geht. Zum Abschluss der Prunksitzung singen „Die Tugendbolde“ aus Mainz über die Mainzelbahn, einen geplanten Streckenabschnitt im Mainzer Straßenbahnnetz. Ein ähnlicher Vortrag mit Bezug auf Darmstadt fehlte dem diesjährigen Narrhalla-Programm. Und so freut es das Darmstädter Tagblatt, dass Sitzungspräsident Udo Schubert anregte, das Lied für das kommende Jahr auf Darmstadt umzuschreiben. Schließlich gibt es auch in unserer Stadt eine Menge Themen, die eines liebevoll-ironischen Blickes würdig sind. Eine Straßenbahnlinie zählt auch dazu.

Große Geste Ein Keller kommt nicht aus dem Quark: Im-

Häh-Hopp! – Tanzlehrer schwingt das Narren-Zepter Stadtgesicht

Flop

Unterirdisch

Herausgeber: Klaus-Jürgen Hoffie, Helmut Markwort, Horst Vatter

IMPRESSUM Verlag: Marktplatz Medien GmbH&Co KG Geschäftsführer: Ulrich Diehl (V.i.S.d.P.) Marktplatz 3 64283 Darmstadt Anzeigenberatung: Uwe Bock: 0 61 51 – 49 30 834 u.bock@darmstaedter-tagblatt.de Anzeigengestaltung: Sandra und Yannicka Russo (Grafix Medien) Kontakt Redaktion: Telefon: (0 61 51) 159 14 69 redaktion@darmstaedter-tagblatt.de Marktplatz 3, 64283 Darmstadt Telefon 0 61 51 – 49 308 34 info@marktplatz-medien.de Vertrieb: 0 61 51 – 49 30 834

Redaktion: City-pix Ltd. / Arthur Schönbein (as) Anke Breitmaier (ab), Georgeta Iftode (geta), Susanne Király (kir), Stephan Köhnlein (ko), Ingo Krimalkin Lohse (Comic), Walter Schwebel (wsw), Sandra Russo (sar) Bildredaktion, Layout: Arthur Schönbein (City-pix Ltd.)

Personenbezogene Daten werden im Rahmen der Geschäftsbeziehung gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben. Das Urheberrecht von Gestaltung, Satz und Ausführung von Texten und Anzeigen liegt beim Verlag und darf nicht ohne Zustimmung verwendet oder kopiert werden. Für den Inhalt von Leserbriefen wird jegliche Haftung ausgeschlossen, Kürzungen bleiben vorbehalten.

Druck: Mannheimer Morgen Erscheinungsweise wöchentlich, 92.000 Exemplare Großdruckerei und Verlag GmbH, Dudenstraße 12 – 26, 68167 Mannheim


DARMSTÄDTER TAGBLATT

4. Februar 2016

Seite 3

4. IT&Media FUTUREcongress 2016 im Darmstadtium Messe

Chancen der Digitalisierung nutzen – hochkarätige Referenden am 11.Februar

Auf dem 4. IT&Media FUTUREcongress am 11. Februar 2016 in Darmstadt steht das Thema „Business 4.0 – Digitalisierung im Mittelstand“ im Fokus. Die Kongressmesse im Darmstadtium bietet über 150 Aussteller, 35 Referenden, Keynotes und eine optimale Plattform, um sich in Best-Practice-Lösungen über neue Digitalisierungsstrategien zu informieren.

Veranstaltung in Hessen die richtigen Anregungen zu geben. Einige der Highlights in diesem Jahr:

■■Björn Tantau, einer der bekanntesten deutschen Blogger, Buchautor mit mehr als 46.000 Followern - Keynote: Online-Marketing der Zukunft Live Interview mit Volker Harr, Vizepräsident des SV Darmstadt 98 und Leiter Konzernmarketing Helaba Virtual Reality wird Realität mit Dr. Michael Gerards - Executive Director present4D Keynote-Speaker der Screenforce Day’s Keynote Digitalisierung der Prozesse mit Christian Ecks Leiter SAP Partnergeschäft

■■ ■■

So können Besucher im persönlichen Gespräch mit Ausstellern gemeinsam neue Ideen entwickeln und die optimale Lösung für ihr Unternehmen finden. Der Kongress ist dabei in vier Themenbereiche gegliedert: 1. Online-Marketing/Vertrieb, 2. Prozesse/Kommunikation, 3. Arbeitswelten/ Weiterbildung und 4. IT-Security.

■■

Digitale Lösungen IT und Media Kongressmesse im Darmstadtium.

„Wie können sich Prozess­ abläufe im Unternehmen mit Hilfe von digitalen Lösungen verbessern? Wie kann ich meine Daten sicher speichern und sie vor dem Zugriff Fremder schützen? Wie kann ich meinen Vertrieb und mein Marketing optimieren ohne tief in die Tasche zu greifen?“ – das sind laut Veranstalter mögliche Fragen der Besucher, und weiter: „Der digitale Wandel bietet vielfälti-

Advertorial

ge Chancen und Möglichkeiten, die alle Businessbereiche eines Unternehmens betreffen: Seien es Marketing und Vertrieb, Prozesse, Kommunikation und Arbeitswelten oder auch IT-Security und Datenschutz. Die Digitalisierung kann zur Steigerung der Effizienz eines jeden Unternehmens beitragen – doch dazu müssen Unternehmens-

lenker ein gewisses Grundverständnis für die digitalen Möglichkeiten entwickeln. Augen zu und durch geht nicht!“ Zielgruppe dieser Veranstaltung sind Geschäftsführer, Unternehmer und Selbstständige, die ihr Geschäft optimieren möchten. Im Darmstadtium soll die zukunftsweisende digi-

Zitat der Veranstalter: „Nutzen Sie diese Veranstaltung im darmstadtium und erkunden Sie Ihre Möglichkeiten, Ihr Geschäft auf zukunftssichere Füße zu stellen. Keine Termine und keiFotos: it and media ne Meetings können an die- Informative Vorträge auf dem Kongress. sem Tag so wichtig sein, um nicht mit dabei zu sein. Wir tale Transformation des Bu- freuen uns auf Sie!“ DT siness 4.0 beleuchtet und Your IT Solutions! ein lösungsorientierter Nutzen für sämtliche UnternehRabb Computer Systemhaus GmbH • Security Made in Obertalstraße 20 mensbereiche angeboten Weitere Informationen unter Germany 56368 Katzenelnbogen werden. www.itandmedia.de. • Managed Services Tel: +49 (0) 6486 / 904644 Dazu wurden hochkarä- Ein Tagesticket • Cloud Services Fax: +49 (0) 6486 / 904645 tige Referenten aus Wirt- kostet 29 EUR, Studenten • Managed Print info@rabbcomputer-gmbh.de Services schaft, Wissenschaft und zahlen 10 EUR www.rabbcomputer-gmbh.de • 24*7 Monitoring Netzgesellschaft eingela- (achten Sie auf die On• Staging Besuchen Sie uns auf den, um mit interessanten line-Rabatt-Codes in dieser • Rollouts Vorträgen den Besuchern Ausgabe). unserem Stand 0S14! der größten IT Management

Info

„Working with Friends” – mit PEAK zum Erfolg Wirtschaft

Das Unternehmen fördert Ideen, Talente und ist ein attraktiver Arbeitgeber

Advertorial

Neue Technologien verändern unser Leben. PEAK bietet vielfältige Möglichkeiten, diese Veränderungen aktiv mitzugestalten. Egal ob Praktikum, Stipendium oder Festanstellung – bei dem Technologieunternehmen mit Hauptsitz in Darmstadt gibt es dafür interessante Aufgaben in zahlreichen Tätigkeitsfeldern. Kommende Woche präsentiert sich PEAK Networks auf dem IT&Media Futurecongress in Darmstadt. Die Anfänge von PEAK liegen im Jahr 1992. Damals machten sich drei Studenten der Darmstädter Fachhochschule selbstständig. Unter einer Holdingstruktur vereint die Firmengruppe heute mehrere Unternehmen, die vor allem in den Bereichen Hard- und Softwareentwicklung aktiv sind und weltweit über 120 Mitarbeiter beschäftigen. Hauptsitz ist Darmstadt, Zweigstellen gibt es in Hamburg, Dresden und Nancy (Frankreich). Über ein enges Netz an Vertriebspartnern in der ganzen Welt erfolgt die Vermarktung der Produkte in über 50 Ländern. Eines der Unternehmen in der Holding ist PEAK-14. Es erarbeitet seit Jahren erfolgreiche und nachhaltige IT-Lösungen speziell für die Medienbranche sowie für die mediennahe Industrie. Flaggschiff ist die medienneutrale Datenbank cavok. Namhafte Werbeagenturen,

Spannende Job-Perspektiven bei PEAK

Mediendienstleister und Industriekunden vertrauen seit Jahren auf die Lösungen von PEAK-14. Die 1999 aus der PEAK-Entwicklungsabteilung ausgegründete PEAK-System Technik ist einer der führenden Anbieter für Steuerungen in der industriellen Kommunikation – für Sonderfahrzeugbau, Baumaschinen und Agrartechnik. Die Produktpalette umfasst alle Arten von elektronischen Steuergeräten sowie PC-Einsteckkarten für

industrielle und automotive Anwendungen. Sogar in einem Formel-1-Rennwagen und auf der Internationalen Raumstation (ISS) kommt die Technik zum Einsatz. Die IT-PEAK-Networks GmbH ist ein verlässlicher Partner für kaufmännische und individuell entwickelte Software-Lösungen. Zu ihren Handels- und Projektprodukten im Bereich kaufmännische Software für den Mittelstand und kleine Unternehmen zählen SAP Business One und Sage Of-

Foto: PEAK

fice Line. Zudem verfügt die Firma über eine mehr als 15-jährige Erfahrung im Bereich Softwareentwicklung in Kundenprojekten und Eigenproduktentwicklung.

Flache Hierarchien und ein kreatives Klima PEAK legt Wert auf eine offene und kreative Unternehmenskultur mit flachen Hierarchien. „Working with Friends – Arbeiten mit Freunden” lautet das von Firmenchef Axel Dohmann

ausgegebene Motto. Das hohe soziale Verantwortungsbewusstsein spiegelt sich auch im Engagement beim SV Darmstadt 98 wieder. Als Premiumsponsor initiiert PEAK bei den Heimspielen der Lilien Spendenaktionen für soziale Organisationen aus der Region. Als Arbeitgeber bietet PEAK ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum mit flexiblen Arbeitsbedingungen, eine leistungsgerechte Vergütung, gute Entwicklungsmöglichkeiten sowie

eine Vielzahl von Weiterbildungsangeboten und attraktive Benefits – darunter natürlich auch Stadionbesuche bei den Lilien.

Vom Praktikum bis zur Vollzeitstelle Neue Technologien verändern unser Leben tiefgreifend. Diese Veränderungen selbst aktiv mitzugestalten, macht eine Tätigkeit bei PEAK besonders reizvoll. Für eine Beschäftigung bei PEAK gibt es vielfältige Mög-

lichkeiten. Ein Praktikum ist die erste Möglichkeit, das Unternehmen näher kennenzulernen. Sollte sich ein Praktikant bewähren, hat er die Möglichkeit, ein Stipendium zu erhalten. Voraussetzung ist, dass er sich verpflichtet nach seinem Studium für mindestens drei Jahre bei PEAK zu arbeiten. Sollte er sich umentscheiden, ist das überhaupt kein Problem. Er muss nur den Betrag zurückzahlen. Studenten haben zudem die Möglichkeit, bei PEAK in einem Nebenjob zu arbeiten oder ihre Bachelor- beziehungsweise Masterarbeit bei PEAK zu schreiben. Aber natürlich ist PEAK auch immer an guten Mitarbeitern mit Berufserfahrung in Vollzeit interessiert – vor allem an Fachinformatikern, Elektrotechnikern sowie Experten für die Soft- und Hardwareentwicklung. Gefragt sind Begeisterung und Verständnis für Technologie und Elektrotechnik, Problemlösungskompetenz und ein analytisches Denkvermögen sowie Teamfähigkeit. DT

Termin Interesse geweckt? PEAK ist mit der Firma PEAK Networks auf dem IT&Media Futurecongress vertreten, der am 11. Februar im Darmstadtium stattfindet. (Schlossgraben 1, 64283 Darmstadt)


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 4

4. Februar 2016

Rund ums Haus Anzeigen Sonderveröffentlichung

aht und 1 300 000 m Dr Tore d 1800 Türen un r! immer am Lage

● Komplette Draht-, Aluu. Stahlmattenzäune ● Tür- und Toranlagen ● freitragende Schiebetore ● Ranksysteme ● fertige Hundezwinger ● Mobil-Bauzäune ● sämtliche Zaunpfosten ● sämtliche Drahtgeflechte

Regionales Kompetenzzentrum

 (0 60 71) 9 88 10

Zäune • Gitter • Tore

www.draht-weissbaecker.de

V. S.-Stahlmattenzaun

● Alu-Zäune ● Alu-Tore u. -Türen ● Alu-Balkongeländer ● Schranken ● Drehkreuze ● Torantriebe ● Montagen

Maschenweite 50/200 mm, 0,83 m hoch € 14.80 Knotengeflecht € 57.90 50-m-Rolle, 1,50 m hoch, verzinkt Drahtgeflechtfabrik und Drahtzaunbau Verwaltung: Steinstraße 46–48, 64807 Dieburg Betrieb: Darmstädter Straße 2–10 Telefon: (0 60 71) 9 88 10, Fax 51 61

ALU

Telefon 0 62 09 / 79 73 79 Mobil 0174 / 9 71 95 60 www.veinal-rheinmain.de

Die Effizienz:Klasse GmbH wendet sich an Hausbesitzer, Käufer von Immobilien oder Kaufinteressenten und an Vermieter. Es geht um die Bewertung von Immobilien bzw. von Maßnahmen in energetischer Hinsicht. Ein potentieller Käufer müsse sich überlegen, welche Teile des Hauses „erstmal so bleiben können“, und wann Investitionen fällig werden, so Geschäftsführer Norbert Stang. Ein Ver-

Online: Das Stadtlexikon Gesellschaft

Effizienz:Klasse bewertet Immobilien

Energie

Stadtwissen in 1800 Artikeln

mieter sollte sich über gesetzliche Auflagen und Fördermöglichkeiten im Klaren sein. „Viele Eigentümer wollen ihre Immobilie energieeffizienter machen, verlieren aber im Gewirr von Techniken, Anbietern und Fördermöglichkeiten schnell den Überblick“, schildert der Geschäftsführer das Angebot für Modernisierungswillige. Mit der Effizienz-Klasse entsteht Klarheit, denn das Fachwissen der Handwerker in der Region wird gebündelt. Nach einem Vor-Ort-

Freizeit

„Hier liest man das, was Darmstadt ausmacht.“ Mit diesen Worten fasst Oberbürgermeister Jochen Partsch die Bedeutung des Stadtlexikons zusammen. Seit dem 29. Januar ist das Werk mit seinen insgesamt 1800 Artikeln von mehr als 180 Autoren nun jederzeit und für jedermann unter www. stadtlexikon-darmstadt.de zugänglich.

Einen Papierkranich zu falten, ist für Erstklässler in Japan und Origami-Fans in aller Welt eine der leichtesten Übungen. Für japanische Medizin-Studenten ist Origami – die japanische Kunst des Papierfaltens - inzwischen Teil der Zulassungsprüfung geworden.

Wissen stetig erweitern „Dass dieses umfassende Werk über unsere Stadt nun online vorliegt und stetig erneuert wird, entspricht dem Anspruch der Wissenschaftsstadt,“ so Partsch auf der Pressekonferenz am 29. Januar. Der herzliche Dank des Oberbürgermeisters galt allen an der Überarbeitung Beteiligten. Redlich verdient haben sich diesen Dank besonders Stadtarchivar Peter Engels und seine Mitarbeiterin Anke Leonhardt. Seit 2013 haben sie die umfangreiche Redaktionsarbeit für die Online-Version geleistet und bis kurz vor dem Online-Startschuss noch korrigiert und verbessert. „Wir haben alle über 180 Autorin-

nen und Autoren gebeten, ihre Artikel zu überarbeiten und für die Online-Ausgabe freizugeben. Vor allem die Texte zu den lebenden Institutionen, zum Beispiel der Vereine, mussten aktualisiert werden,“ erläutert Engels den großen Arbeitsaufwand der vergangenen drei Jahre. Die Anpassung der Texte und der rund 800 Fotos für das Internet sowie die Programmierung der Datenbank übernahm Eva Feldmann von Darmstadt Marketing. Geschäftsführerin Anja Herdel freut sich, dass jetzt alle Artikel schnell und kostenlos gelesen werden können: „Wir sind Nutznießer und Verwender, besonders für unseren Gästeführer-Nachwuchs ist das Stadtlexikon ein unverzichtbarer Wissensquell.“ Das Wissen, das im Stadtlexikon steckt, soll auch zukünftig stetig erweitert werden. Es ist ein lebendes Projekt, wie Anke Leonhardt bestätigt: „Wir werden die Artikel nicht nur regelmäßig überprüfen und aktualisieren, ich habe auch schon 8 DIN A4 Seiten mit Stichworten für Neueinträge auf meinem Schreibtisch.“ Die Navigation auf den Seiten des Stadtlexikons ist denkbar einfach: Die Recherche kann sowohl über

das Alphabet, in der Menüleiste rechts, erfolgen als auch per Volltextsuche. Mit Klick auf die Pfeile rechts und links der Artikelüberschriften ist es möglich, innerhalb des Lexikons zu blättern. Sämtliche Autoren und Autorinnen sind aufgelistet; hier kann man suchen, wer welche und wieviele Artikel geschrieben hat. Eine Literaturliste fasst die wichtigsten Werke zusammen, die Basis für viele Artikel sind. Über ein Kontaktformular können sich interessierte Leser mit der Redaktion in Verbindung setzen. Oberbürgermeister Partsch wünscht sich, dass das Stadtlexikon, das „das großartige und vielfältige Darmstädter Leben und seine Geschichte enthält“ zahlreich und intensiv genutzt wird. Einfacher geworden ist das nun auf jeden Fall: Wer bisher ein 2,4 kg schweres Buch aus dem Regal heben musste, kann sich nun jederzeit und von überall aus über zahlreichen Aspekte der Darmstädter Vergangenheit und Gegenwart informieren: Die Onlineversion des Stadtlexikons ist bereits für verschiedene Endgeräte optimiert.

chitekten, Ingenieure, Energieberater – und vor allem Fach-Handwerk sbet r iebe aus Darmstadt und der Region aus den Bereichen Sanitär-Heizung-Klima, Elektrotechnik, Wärmedämmung und Schornsteinfeger. Hausbesitzer, Privat- und Gewerbekunden können sich hier von unabhängigen Energieexperten kostenpflichtig zu allen Fragen rund ums energieeffiziente Bauen und Modernisieren beraten lassen.

■■www.effizienz-klasse.de

Origami – Die Kunst sich die Geometrie aus den Fingern zu saugen

Von Georgeta Iftode

Wissenswertes über Darmstadt jetzt auch im Internet.  Foto: Arthur Schönbein

gen, so dass das vereinbarte Energiesparziel aus dem Modernisierungsfahrplan auch erreicht wird. Die Effizienz:Klasse GmbH ist das regionale Kompetenzzentrum für energieeffizientes und wirtschaftliches Bauen und Modernisieren. Die unabhängige Beratungs- und Vermittlungsplattform wurde von der Handwerkskammer Frankfurt Rhein-Main und dem heimischen Energieversorger ENTEGA gegründet. Zum Netzwerk gehören Ar-

„Ein Tag ohne Falten ist kein Tag“

Von Susanne Király

Das Stadtlexikon bietet einen umfassenden Überblick über alles Wissenswerte aus Geschichte und Gegenwart Darmstadts. Es ermöglicht einen schnellen Zugriff auf zahlreiche Themen aus Geschichte, Kunst, Kultur, Architektur, Literatur, Wissenschaft, Kirche, Politik, Gesellschaft, Sport und Musik. Herausragende Gebäude werden ebenso vorgestellt wie Schulen, Vereine, Firmen, Institutionen sowie berühmte und auch in Vergessenheit geratene Persönlichkeiten. In gedruckter Form erschien das Stadtlexikon im Jahr 2006. Drei Jahre später war es bereits vergriffen. 2013 begann die Überarbeitung für eine Online-Version, die jetzt sowohl unter www.stadtlexikon-darmstadt.de als auch unter www.darmstadt-stadtlexikon.de erreichbar ist.

Check wird für den Kunden ein individueller Modernisierungsfahrplan erstellt, welche Maßnahmen in welcher Reihenfolge sinnvoll umgesetzt werden können und wie es mit der Finanzierung und den Fördermöglichkeiten aussieht. Für die ermittelten Leistungen erhalten die Kunden Handwerker-Angebote aus der Region. In der Umsetzung der Maßnahmen begleitet der Net z werk-Energ ieberater bei der Qualitätsprüfung der durchzuführenden Leistun-

Neben Englischvokabeln und dem Standard-Eignungstest müssen angehende Medizinstudenten Mini-Kraniche und sonstige Origami-Figürchen in kürzester Zeit mit Skalpell und Pinzette basteln, um von ihrer Geschicklichkeit zu überzeugen. Normalgroße Figuren aus Papier zu basteln, ist für Geübte keine Herausforderung - Fingernagelgroße sind das schon. Auch in Darmstadt trifft sich eine Gruppe origamibegeisterter Frauen einmal im Monat, um zusammen dem Papier die ulkigsten und schwierigsten Formen zu entlocken. Auf die Frage, ob es kompliziert sei, das Papier in Form zu bringen, antworten die Damen, einhellig: Ja. Für einen Laien sowieso, weil man keine Hilfsmittel benutzen darf – sprich keinen Kleber und auch keine Schere. Die Organisatorin des monatlichen Treffens, Sabine Dirks, ist seit Mitte der 1990er Jahre begeisterte Origami-Falterin.

Falten in den Ferien Angefangen hat es ganz banal: „Ich habe einige Origami-Bücher geerbt und sie lange Zeit ignoriert. Dann fing ich an, mit meinen Kindern zu basteln. Intensiver wurde es, als wir den Sommerurlaub in Norddeutschland verbrachten und ich nach Beschäftigungen mit den Kindern für die Regentage suchte, die in der Ferienwohnung keinen Dreck machen. Das Ergebnis war, dass wir die ganzen Ferien durch, auch an den herrlichsten Sonnentagen, auf der Terrasse saßen und falteten. Sogar die Kinder der

Aus Papier werden Sterne: Kreativ basteln mit Origami. 

Vermieter kamen dazu. Am Ende waren alle Fensterbänke voller Tiere.“ Das Schöne an Origami sei, dass es nicht nur die Konzentration, die Geduld und die Fantasie, sondern auch das mathematische Verständnis fördert, erzählt Dirks enthusiastisch. So berichtet die Origami-Expertin von Erfahrungen mit Fünftbis Zehntklässlern, die die Geometrie dahinter noch nicht erfasst haben, die aber „darauf fliegen“. Dirks: „Die falten stundenlang. Sonst ist Geometrie irgendwas Abstraktes im Buch. Mit diesen Sachen kriegen die Kinder eine ausgeprägte räumliche Vorstellung.“ Origami hat sehr viel mit Geometrie zu tun, weil fast alle Figuren, die entstehen sollen, mit einem quadratischem Stück Papier anfangen und sich in immer kleinere geometrische Formen spalten. Dirks: „Die Papierform ist vorgegeben, je nachdem, welche Figuren entstehen sollen. Es gibt Sa-

chen, die aus einem Stück Papier entstehen, andere nicht. Die müssen schließlich einzeln gefaltet und dann zusammengesteckt werden.“

Innere Ruhe durch Origami Warum die Damen sich der Origami-Kunst hingeben, hat unterschiedliche Gründe. Die eine zitiert Loriot: „Ein Tag ohne Falten ist kein Tag.“ Origami sei inzwischen wie eine Sucht geworden, die unheimlich viel Freude mache. Den anderen gibt Origami innere Ruhe. Es gibt aber auch Origami-Fanatiker, die sich die naturgetreue Faltung von Tieren und Tierkörperteilen als Ziel setzen. So berichtet Dirks von spanischen Kollegen, die sich in einem Internetforum tatsächlich darüber unterhielten, wie man ein Kuheuter am am naturgetreusten falten könne. Fest steht, dass sich die Origami-Fans in zwei Grup-

Foto: Arthur Schönbein

pen unterteilen lassen. Diejenigen, die kreativ arbeiten wollen: Sie stellen sich Figuren vor, die sie dann frei und ohne Anleitung erschaffen. Und es gibt die mathematischen Origami-Falter, die mehr nach vorgegebenen Anleitungen arbeiten und nur selten etwas an den Faltungen ändern. Inzwischen sei es nicht schwer, an neue Inspirationsquellen zu kommen. Im Internet gibt es Videos und Anleitungen für jedermanns Geschmack. Dirks findet: „Manchmal ist es eine schöne Spielerei, eine schöne Dekoration, die keiner festgelegten Form folgt. Der Weg ist das Ziel. Meistens ist es faszinierend drauf los zu falten und eine Form zu erhalten, die man vorher nicht erahnt hat.“

Info Kurstermine und sonstige Informationen erhalten Sie von Sabine Dirks. Tel: 0615153448, Mail: sabinemdirks@gmx.de


DARMSTÄDTER TAGBLATT

4. Februar 2016

Seite 5

Schalke-Youngster malocht jetzt am Böllenfalltor

www.fairpreis-zahn.de

Felix Platte bis Saisonende ausgeliehen - Ein weiterer wuchtiger Wandstürmer für Schuster

Top Zahnersatz mit

Lilien

Von Stephan Köhnlein Bis zum Ende wurde spekuliert. Wechselt Sandro Wagner doch nach England? Kommt der Österreicher Alexander Gorgon oder vielleicht sogar Ivica Olic vom Hamburger SV? Am Ende gab es dann doch „nur“ ein Leihgeschäft. Bereits vergangene Woche hatten einige Medien die Ausleihe des Schalker Nachwuchsmannes Felix Platte zum SV Darmstadt 98 als perfekt gemeldet. Von Vereinsseite gab es dafür zunächst keine Bestätigung. Und auch beim Gastspiel der Schalker in Darmstadt am vergangenen Samstag gab es keine Spur von der Neuverpflichtung. Bei der Frage nach dem Spieler auf der Pressekonferenz nach dem Spiel guckte Schalke-Coach André Breitenreiter, als hätte er gerade auf eine Zitrone gebissen und schwieg. Lilien-Trainer Dirk Schuster zuckte mit den Schultern und der Darmstädter Medienbeauftragte Tom Lucka fragte in die Runde: „Weiß einer, wo der war?”

bei seinen Bundesliga-Ein- Lilien kürzlich beschrieben. sätzen zwar bislang nicht Doch nun hat es am Enüberzeugen, doch Wagner de gerade für einen kleinen ist mit seinen sieben Saison- Piecks gereicht. Während treffern (sechs in der Liga, die Mitkonkurrenten im Taeiner im Pokal) unumstrit- bellenkeller personell teils ten. Platte ist also höchstens kräftig nachgelegt haben, zweiter Mann im Sturm. sind die Lilien ihrer ZurückDenn dass Schuster sein haltung treu geblieben. Mit Ein-Stürmer-System für den der Ausleihe Plattes haben Youngster ändern wird und sie nun einen Spieler mehr mit zwei ähnlichen Stür- im Angriff zur Verfügung, mertypen auflaufen lässt, können Verletzungen oder gilt als äußerst unwahr- Sperren besser auffangen. scheinlich. Variabler sind sie damit aber Felix Platte beim ersten Training mit den Lilien. Foto: HK „Am Ende stechen die Bie- nicht geworden. Und Wunnen”, hatte Vereinspräsident derdinge darf man von eiAm Montagmittag kam gen Real Madrid. Da wurde Rüdiger Fritsch die zurück- nem 19-Jährigen auch nicht dann aber doch die offiziel- er nach einer guten halben haltende Transferpolitik der erwarten. le Bestätigung vom Verein – Stunde eingewechselt und und die Auflösung. In einem traf die Latte. Videoeinspieler im Internet „Felix Platte ist ein junDer Schuster der Woche: verriet Platte, er sei noch zu ger Spieler mit viel PotentiHause, aber quasi schon auf al und genau der Typ Spieler, dem Weg nach Darmstadt. den wir gesucht haben”, sagt Der 19-jährige Mittelstür- Schuster. „Wir sind übermer kommt auf Leihbasis zeugt, dass er uns beim Erbis zum Saisonende. Er gilt reichen unserer Ziele hilft.” zwar als großes Talent, hat Der 19-Jährige ist 1,90 Meaber kaum Spielpraxis. In ter groß und entspricht dem der Bundesliga kam er ledig- Typ, den Schuster als „wuchlich zu drei Einsätzen. To- tiger Wandstürmer” beAus wenig ganz viel machen - Dirk Schuster re: Fehlanzeige. Seine bis- zeichnet. hat es geschafft. Das Darmstädter Tagblatt lang beste Leistung auf groDas Problem: Mit Sandro präsentiert jede Woche einen Ausspruch des ßer Bühne bot er im vergan- Wagner und Dominik Lilien-Trainers für ein glückliches, erfolgreiches genen Februar in der Cham- Stroh-Engel hat Schuster beund erfülltes Leben - oder einfach nur zum pions League beim Achtel- reits zwei solche Typen im Schmunzeln. final-Spiel der Schalker ge- Team. Stroh-Engel konnte

„Wir müssen wie kleine Straßenköter in die Zweikämpfe gehen.”

Bestpreisgarantie! Nennen Sie uns Ihre Laborkosten Dental-Labor Steiner in Weiterstadt: 06150-3688 steiner@fairpreis-zahn.de

Martin Steiner (Mitte) mit den beiden Geschäftsführern seines neuen Labors in der Türkei.

Top-Zahnersatz jetzt günstiger! Weiterstädter Dental-Labor bietet Bestpreisgarantie Weiterstadt. Beste Zahnersatz-Qualität zu günstigen Preisen ist seit jeher das Credo des Weiterstädter Dental-Labors Steiner. Mit Eröffnung eines eigenen Auslandslabors in der Türkei verbessert Martin Steiner noch einmal das Preis-Leistungsverhältnis zu Gunsten der Patienten. „In unserem neuen Labor in Izmir arbeiten topausgebildete Zahntechniker unter Leitung eines erfahrenen deutschen Zahntechnikermeisters. So können wir höchste deutsche Qualitätsstandards gewährleisten, allerdings bei wesentlich geringeren Lohnkosten. Die enormen Einsparungen kann der Zahnarzt wiederum direkt an seine Patienten weitergeben“, erklärt Martin Steiner. „Deshalb bieten wir eine Bestpreisgarantie an. Wenn der Patient uns die Laborkosten aus seinem Heil- und Kostenplan nennt, garantieren wir, dass wir bei gleicher Laborleistung die genannten Kosten unterbieten. Interessierte Patienten erhalten von uns umgehend ein detailliertes Laborkosten-Angebot, dass sie mit ihrem Zahnarzt besprechen können“, so Martin Steiner weiter.

Stellenmarkt

Nähere Informationen unter 0 61 50 / 36 88 oder www.fairpreis-zahn.de.

Wir sind ein mittelständisches Dienstleistungsunternehmen und suchen zur Verstärkung unseres Teams für den Einsatzort Gernsheim ab sofort einen

Studentische Hilfskraft (m/w) www.sat-kerntechnik.de

Bagger-/Staplerfahrer (m/w)

Unterstützen Sie uns schon bald mit Ihrem Engagement für ca. 8 Stunden / Woche.

Lager- und Produk tionshilfskräfte (m/w) finden sofort Arbeit bei aktiva personalservice GmbH Karlstr. 34, 64283 Darmstadt, Tel.: 0 61 51 / 85 07 240

Ein sicherer Umgang mit dem PC ist erwünscht.

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an sat. Kerntechnik GmbH z. Hd. Frau Ambos Vangionenstraße 15 67547 Worms Tel.: 0178 8603025 E-Mail: cambos@sat-europe.com

DER MAGISTRAT DER SCHÖFFERSTADT GERNSHEIM Bei der Schöfferstadt Gernsheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgende, befristete Teilzeitstelle (19,5 Wochenstunden) zu besetzen:

Verwaltungsfachangestellte/r

für Tätigkeiten im Abfallwirtschaftsverband

Senden Sie Ihre Bewerbung bitte per E-Mail an bewerbung@medida.de. medida GmbH & Co. KG - Sangenweg 19 - 64589 Stockstadt / Rhein - www.medida.de

DER MAGISTRAT DER SCHÖFFERSTADT GERNSHEIM Bei der Schöfferstadt Gernsheim ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt nachfolgende unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden) zu besetzen:

Technische/r Mitarbeiter/in für die Bau- und Grundstücksverwaltung

Bitte besuchen Sie die Homepage der Schöfferstadt Gernsheim. Dort finden Sie die entsprechende Stellenausschreibung und weitere Einzelheiten. http://www.gernsheim.de/stellenausschreibungen.html

Bitte besuchen Sie die Homepage der Schöfferstadt Gernsheim. Dort finden Sie die entsprechende Stellenausschreibung und weitere Einzelheiten. http://www.gernsheim.de/stellenausschreibungen.html

Regional: Kultur, Sport, Unterhaltung

Stellenmarkt

Die Stadt Griesheim sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

Abteilungsleiter/in

peter emrich werbung

(Technische/n Sachbearbeiter/in) Inhaber Christopher Emrich Im Breitenstein 5 A, 55270 Klein-Winternheim für den Bereich Fon 0 61 36. 7 52 05 42 Fax 0 61 36. 7 56 26 26

Immobilienmanagement

Ab sofort

1 Erzieher / in für 27 Wochenstunden

( 20 Stunden bis 31.07.2016 / evtl. länger 08/2017 ) + 7 Wochenstunden unbefristet Ab 01.04.2016

1 Erzieher / in

für 29 Wochenstunden unbefristet

Männliche Bewerber werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt eingestellt. In unserem Haus „leben“ bis zu 100 Kinder im Alter von 2 – 6 Jahren. Seit vielen Jahren arbeiten wir mit einen offenen pädagogischen Konzept. Lebendigkeit, Vielfältigkeit und Offenheit zeichnet das Profil der Einrichtung aus. In unserer täglichen Arbeit ist uns die Individualität des Kindes genauso wichtig wie auch das soziale Miteinander. Die Partizipation der Kinder und eine gute Zusammenarbeit mit den Eltern sind dafür unabdingbar. Das bieten wir: • Ein freundliches und aufgeschlossenes Team • Regelmäßigen fachlichen Austausch und Fortbildung • Bezahlung nach KDAVO und Ausgleich zum TVÖD • Vermittlung von christlichen Werten und Inhalten, sowie ein respektvoller Umgang mit anderen Kulturen und Religionen Das erwarten wir: • Eine abgeschlossene pädagogische Ausbildung • Freude und Engagement an der pädagogischen Arbeit, Konzeptionsund Qualitätsentwicklung in Kooperation mit dem Team, den Eltern und dem Träger auf Grundlage unseres evangelischen Profils • Pädagogische und soziale Kompetenzen • Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche ( ACK ) Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen. Nähere Informationen erteilen Ihnen gerne Ev. Pfarramt: 0 61 58/7 25 38 Ev. Kindertagesstätte: 0 61 58/7 14 04

Pfarrer Jürgen Bode Leiterin Birgit Treustedt

Die SSG Starkenburg Service GmbH ist eine 100% Tochtergesellschaft und erbringt Serviceleistungen für das Klinikum Darmstadt Ab sofort suchen wir für folgende Fachbereiche engagierte Mitarbeiter:

Empfangsmitarbeiter (m/w) Logistiker (m/w) - erforderlich Führerschein Klasse B Berufskraftfahrer(m/w) - erforderlich Führerschein Klasse CE & CE1 Reinigungskräfte (m/w) Teamleitung Patientenlogistik (m/w) – Mitarbeiterführung

Mitarbeiter für Patiententransport (m/w) Mitarbeiter für Zentrallager (m/w) In allen Bereichen werden Deutschkenntnisse in Wort und Schrift, zeitliche Flexibilität sowie Bereitschaft zum Schichtsystem vorausgesetzt. Wenn Sie sich angesprochen fühlen, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen per Post oder per E-Mail an: SSG Starkenburg Service GmbH, Sekretariat Stefanie Fey, Grafenstraße 9, 64283 Darmstadt oder E-Mail: stefanie.fey@mail.klinikum-darmstadt.de

E-Mail: agentur@emrich-werbung.de Lagerhelfer m/w www.emrich-werbung.de in 68647 Biblis gesucht! W. Personal GmbH, Kostenfreie Hotline: 08 00 - 000 56 53, biblis@wpersonal.de

Die ausführliche Stellenausschreibung finden Sie auf unserer Homepage www.griesheim.de Sie werden gesucht!

Magistrat der Stadt Griesheim – Personalamt Wilhelm-Leuschner-Straße 75, 64347 Griesheim Telefon: 06155 / 701303

Bistum

peter emrich werb

Mainz

Das Jugendhaus Maria Einsiedel, Maria Einsiedel 3, 64579 Gernsheim, sucht zum nächst möglichen Zeitpunkt eine/n

Die evangelische Kindertagesstätte Leeheim sucht:

Suche ab sofort in Teilzeit einen Speditionskaufmann m/w mit praktischen Kenntnissen im Import-/ Exportgeschäft. Englischkenntnisse sind erforderlich. WT-Logistics, Dreieich Mobil 01 74 - 34 31 224 oder 0 60 74 - 49 25 51 -Herr Thums-

Hauswirtschafter/in

Vollzeit (z. Z. 39 Wochenstunden) Kennziffer 11/2016

E-Mail: aviation@obm-pm.de Tel. 040/226227825 Burger King in Pfungstadt sucht Vollzeit/ MITARBEITER Aushilfen

mit guten Deutschkenntnissen

Frau Ortlepp, 06157/9861040

Dienstsitz ist Gernsheim. Das Jugendhaus Maria Einsiedel ist eine Jugendtagungsstätte mit ca. 150 Betten und den dazugehörigen Tagungs- und Nebenräumen. Das Haus steht überwiegend Beleggruppen zur Verfügung, die im Haus übernachten und versorgt (Vollverpflegung) werden. Wir erwarten: •die Bereitschaft, im Schichtdienst mit den anderen Mitarbeiter/innen im Haus zum Wochenend- und Feiertagsdienst, •eine Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter/in oder eine vergleichbare Ausbildung •die fachliche Kompetenz nach den aktuellen Hygiene- und Ernährungsvorschriften Speisen zuzubereiten •Kooperations- ,Teamfähigkeit, verantwortungsbewusstes und eigenständiges Handeln •Bereitschaft und Fähigkeit, sich den unterschiedlichen Belangen der Tagungsgäste zu stellen Neben der beruflichen Qualifikation besteht der Wunsch, dass Bewerber/innen einer christlichen Kirche angehören, sich aus einer positiven Einstellung zur Kirche heraus engagieren und sich mit den Zielen kirchlicher Jugendarbeit identifizieren.

Eine Brücke zwischen Sport und krebskranken Kindern. Die Aktion von Jonathan Heimes und Andrea Petkovic.

Mehr Informationen: www.dumusstkaempfen.de

Kleinanzeigen Nachhilfe iN

Die Regelung des Beschäftigungsverhältnisses erfolgt nach der Arbeitsvertragsordnung des Bistums Mainz (AVO) in Verbindung mit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVöD, EG 3).

Mathe, Deutsch, englisch, 6,50 € / 45 Min. von Student,   ab Klasse 4 bis Abitur.  Tel. 01 57 / 92 34 85 40

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

FLOH- & TRÖDELMÄRKTE

Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 15.02.2016 an:

Bischöfliches Ordinariat – Personalverwaltung – Postfach 15 60, 55005 Mainz Auskunft erteilen: Im Jugendhaus Maria Einsiedel: Herr Christoph Menzel (HL) und Frau Hannelore Wahl (HWL), Tel: 06258/3753 Im Bischöflichen Jugendamt, Geschäftsführer Mainz: Herr Wolfgang Knauer, Telefon: 06131/253-622

Sa., 6.2.16, Darmstadt, von 8.00 – 14.00 Uhr (Jeden Samstag) Schenck-Technologiepark, Pallaswiesenstraße So., 7.2.16, Griesheim, von 10.00 – 16.00 Uhr Selgros, Zusestr. 2 Weiss: 0 61 95 / 90 10 42 www.weiss-maerkte.de


DARMSTÄDTER TAGBLATT

Seite 6

4. Februar 2016

Die Tagblatt-Kolumnistin: „Luise - Platz!“ Erlebnisgastronomie Jack-Russell-Mädchen Luise (Platz!) ist das jüngste Redaktionsmitglied des Darmstädter Tagblatt. Sie schreibt eine wuffige Kolumne über alles, was ein junges Hundeherz in Darmstadt bewegt. Heute bedankt sich Luise bei ihrem Frauchen für ein phantastisches neues Futter: Erlebnisgastronomie im Luise-Napf. Eines muss ich meinem Frauchen ja wirklich lassen: Sie gibt sich jede Menge Mühe, dafür zu sorgen, dass ich mich gut und abwechslungsreich ernähre. Ausgefallene Kreationen inklusive. Gartenkräuter mit Vollkornnudeln mit – ratatatata, Tusch, Applaus, Champagnerdusche für Frauchen – Rentier! RENTIER!!!!! Ich fass‘ es ja nicht. Ich könnte ausflippen. Ich streichel mich selbst. Rudolph The Red Nosed Reindeer ist exklusiv für mich gen Himmel aufgestiegen, um in hundekinderschnäuzchengerechten Happen in einer Dose in meinem Hundefutter-Vorratsschrank zu landen. Das altbekannte Weihnachtslied mit

Rudolph habe ich bereits textlich den neuen Realitäten angepasst: Rudolph, the red nosed reindeer – ist in meiner Futterdos’ Denk ich an den lieben Rudolph – knurrt auch schon mein Magen los Lalalalala…. Es gehört sich, an dieser Stelle einmal Danke zu sagen. Danke, liebes Frauchen, dass Du mein Futter mit so viel Umsicht aussuchst. Du fütterst mich nicht einfach. Das ist gewissermassen Erlebnisgastronomie, die Du in mein Näpflein zauberst. Bleibe so kreativ – und biete mir weiter Mahlzeiten an, die derart die Phantasie anregen. Polizei mahnt: Auch im Karneval nur nüchtern Auto fahren – Verschärfte Kontrollen in närrischer Zeit angekündigt

In diesem Sinne freue freue ich mich schon auf Martin in meinem Napf. Du weisst schon: Der berühmte Gänserich, der mit Vornamen Sankt heisst. Auch den bekanntesten Osterhasen der Welt würde ich gern mal vernaschen. Komm ran und trau Dich, Roger Rabbit!

Wöchentlich:

„Nach wie vor ist Alkohol eine der häufigsten Unfallursachen“, schreibt die Polizei in einer Mitteilung - und weist noch einmal auf die wichtigsten Fakten zum Thema Alkohol und Straßenverkehr hin.

92.000 Exemplare

Galeria Kaufhof Darmstadt: „Als Banane ins närrische Treiben“ – Ferne Galaxien setzen Trends im Karneval In diesem Jahr ist die Karnevalssession besonders kurz: Am 10. Februar ist das lustige Treiben schon wieder vorbei. Damit Narren und Jecken nicht zu viel Zeit mit der Suche nach dem richtigen Kostüm vergeuden, gibt es bei Galeria Kaufhof Darmstadt auf der 3. Etage alles für eine kreative, elegante oder ausgefallene Verkleidung – von der Schminke über Perücken bis hin zum kompletten Kostüm. Den Trend bestimmen in diesem Jahr die Figuren aus dem neuen „Star Wars“-Film: „Kostüme von Darth Vader und Kylo Ren sind bei kleinen Kunden sehr beliebt“, stellt

Stelle Schieeines nenVerbrefahrzeug chens

‚Italien‘ in der Landessprache

südamerikanisches Haustier

Stimmen eines GürtelMusikgegend stücks

italienischer gebildet Priestertitel

Trabrennwagen (Mz.)

Pferdezucht früherer Lanzenreiter

warme Quellen

baumVerartige mischGrastes pflanze Meerenge

griech. Vorsilbe: um, herum

Opfertisch

Filialgeschäftsführerin Birgit Schäven fest. Außerdem seien Kostüme im Partnerlook bei den Jecken und Narren in dieser Session besonders gefragt. Karneval-Klassiker wie Pirat und Robin Hood gibt es deshalb für Damen auch in den passenden Varianten Piratin oder Robina. Unter der Eigenmarke Crazy Days bietet Galeria Kaufhof für Damen das Bananen-Kostüm mit einem pfiffigen Schnitt an: Die ganz in Gelb gehaltene Verkleidung ist über der Taille mehrfach eingeschnitten und kann heruntergeklappt werden. So lässt sich das darunter versteckte, figurbe-tonte Kleid wie eine Banane aus ihrer Schale enthüllen. Die

Ruhepause

Keimgut

Zeitungsdauerbezieher

Holzraummaß

Gattin Abdes schiedsgruß Gottes (Lebe Thor ...)

PolarKap bei Gebirgs- Valencia schiff von (Spasenke nien) Nansen

kurzes Entsetzen

Feuererscheinung

5

1

afrikanische Position Kuhantilopen

ehem. deutsche Münze (Abk.)

farblich abgestimmten Stulpen sowie ein Haarreif mit aufgesetzter Banane machen das Kostüm zu einem echten Hingucker. Falls das Wetter zum Straßenkarneval Anfang Februar doch etwas kühler wird, machen sich auch die beliebten Plüschkostüme bezahlt. Egal ob Eisbär, Zebra oder Bierfass – diese Kostüme kombinieren geschickt den Vorteil von kuschelig warmer Kleidung mit einem gelungenen Auftritt bei den Zügen. Das gilt für Alt und Jung: „Gerade für Babys und Kleinkinder gibt es tolle Verkleidungen wie den süßen Pinguin. Da ist der närrische Nachwuchs gut gewärmt mitten im jecken Geschehen“, sagt Schäven. DT

Ort auf Ameland (Niederlande)

früherer

italieein österr. nisch: Farbton Adelsdrei

verdächtig, merkwürdig

wachsam (mit ...)

unbefestigt

deutsche TVAnstalt (Abk.)

Weissagerin

Nachtlokal

titel Arbeitseinheit beim Film Weihnachtsbaumschmuck

Scharein nierNadelteile baum ugs.: nein

tätig

Wintersportart

Kauf, Beschaffung

panischer Ansturm

Kopf3./4. Fall schmuck des von ‚wir‘ Hirschs

wirbelloses Ringeltier ProWildgrammankündieb digung

germanischer Volksstamm

österreiMonchischer golenHauptdorf städter

Affenart (... faktor) Ziffernkennung (engl.)

Land

italienischer Männername

Pflegestätte

ein Kartenspiel

künstlockeres, liche netzWeltartiges sprache Gewebe

brasilianischer Fußballstar

GehirnJugendVorname tätiglicher Gionos † keit (Kw.)

landsch.: Bergwerk

Stadt am Weißen Meer

alles ohne Ausnahme

russische Herrscher Fluss linksdurch rhein. Gerona Mittel(Span.) gebirge orientaRegellische Rohrwerk flöte

Männer-

Fremdboot wortteil: der doppelt Eskimos

japan. Formel 1Pilot (Takuma) 4

poetisch: hinweiflache sendes WiesenWort gelände

Sondersteuer, Spende

hohe Spielkarte

germanisches Sagengeschlecht

ein sehr Bindeenge wort Straße

fruchtbare Wüstenstelle

italienische Insel, Toskana

RauchNebelGemisch Teichpflanze

2

stammeln

förmliche Anrede chem. Zeichen für Holmium

4

AusstellungsLasttier gebäude

Glimmen

nach unten

SüdseeInsel

anfangen

5 Vorname Titos

beklangstimmter voll Artikel zusätzlich, plus

japanische Währung

chem. Zeichen für Aluminium

Nutztier Buch der inBergsüdlichen Bibel bach Ländern übereinstimmend

ehem. italienische Währung

schottitürk. sche GroßGrafgrundschaft herr

Beigefügtes

dt. Tennisprofi (Tommy)

nied-

Gerät zur Kammwissen herstellung

Kind

3

stark metallhaltige Minerale

Initialen

Figur in ‚Der Bettelstudent‘

von Kfz-Z. Sänger Balingen

indianiElfensche könig Sprachfamilie neuindische Sprache

Gildo †

Eine Powerphase: Sie strahlen Lebensfreude aus, und man strahlt zurück. Alles läuft nach Plan. Sie haben den Job im Griff. Trotz Ihres Hochs: Überschätzen Sie Ihre Kondition nicht!

Skatausdruck

Firmen100 qm form in der (Abk.) Schweiz

Muskelfortsetzung

Sie nutzen die Schwäche Ihres Partners aus. Sie können für jemanden in die Bresche springen. Dank ist Ihnen sicher. Achten Sie auf Ihren Kräftehaushalt. Ihre Fitness lässt nach.

1 dunkle Humuserde Vorsilbe: hindurch

Abk.: Nationalgalerie

Abk.: Grund

Versteckspiele lohnen nicht. Gehen Sie offen mit einem Problem um. Nur Routine. Arbeiten Sie zügig, schaffen Sie Freiräume. Sie haben den Kopf frei, um ein altes Problem zu regeln. Sie und Ihr Partner kommen sich sehr nahe. Genießen Sie es. Missverständnissen vorbeugen: Klare Ansagen sind nötig. Sie sind offen für Kritik. Ziehen Sie aber auch Konsequenzen. Ihr Liebes-Ego wird aufpoliert. Ihr Charme kommt an. Vermeiden Sie Konflikte mit Vorgesetzten. Sie ziehen den kürzeren. Sie brauchen in einer wichtigen Frage Rat von Profis.

Hunderasse

junge Menschen

Trinkspruch in Skandinavien

französischer Männername

4. bis 11. Februar 2016 Sie schaffen es, Frieden zu stiften. Harmonie ist angesagt! Sie fordern Resultate statt Dauerdiskussionen. Gut so. Sie sind offen für tiefe Gespräche, aus denen Sie viel mitnehmen.

Jacke mit Kapuze

Sekundärrohstoffe (Kw.)

Fremdwortteil: zwei eine Staat Sportauf dem kleidung Balkan

italienische Tonsilbe

Staat in Osteuropa

Staat in Südarabien

wichtige kirchPferde- Behälter Kochlicher aus Jute gangzutat Begriff (Mz.) art

ein Farbton österr. Landschaft

englischer Männername

besitzanzeigendes Fürwort

vorderer Teil des Halses

Stockliches werke

Süßwasserbarsch

Einsiedler

Druckvorstufe (Kw.)

Selbstlaut

finnische Industriestadt Schütze in der nord. Sage

Abk.: Public Relations

eine Tonart germanische Gottheit

Dreiwegen, fingerweil faultier

Nachfolger der EG

Fehlbetrag, Verlust

süddas deutsch: Atom Hausbetrefflur fend

Erlös, Ausbeute

Lurchtier

englisch: Rechts- Vogel- Flugkleiner nach, nachnavigator anwalt Verein zuwuchs

Stadt im

Meeres- Bergieinschen fisch farbig

Lebensgemeinschaften

mundartlich: Ameise

Leben, Existenz

Greifvogel

Foto: Arthur Schönbein

2

Wer sich unsicher fühlt, sollte am Morgen das Auto lieber stehen lassen. Die Ordnungshüter empfehlen, in der „Fünften Jahreszeit“ auf öffentliche Verkehrsmittel und Taxen umzusteigen oder zur guten und bewährten Fahrgemeinschaft zurückzugreifen.DT

Staat in KardiNordostGarant selten nalsafrika anrede

Flugzeughalle

Name der Europarakete

Ab 0,5 Promille begeht man aber schon eine Ordnungswidrigkeit. Mindestens 500 Euro Bußgeld, zwei Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot seien die Folge, schreibt die Polizei. Nicht zu unterschätzen sei auch der Restalkohol am nächsten Morgen: Die Leber baut pro Stunde nur zirka

englischer Seeheld

Adelsprädikat

Waldbodengewächs

0,1 Promille ab. Wer bis in die Nacht feiert und dabei ordentlich bechert, kann also morgens immer noch weit über 0,5 Promille haben. Gerät man damit in eine Kontrolle, kann das unangenehme Folgen haben.

Banner

afrikanische leicht Kuhfeucht antilopen

FremdVorname wortteil: Meeresder vogel Wasser West †

Für Führerscheinneulinge in der Probezeit und alle unter 21 Jahren gilt grundsätzlich die magische 0,0-Promille-Grenze. Für alle anderen kann aber bereits ab 0,3 Promille der Führerschein in Gefahr sein. So muss man bei einem Unfall auch bei diesem Wert mit einem entsprechenden Strafverfahren rechnen. Genau wie bei der sogenannten absoluten Fahruntüchtigkeit ab 1,1 Promille heißt es dann auch hier: Blutentnahme und Führerschein weg. Hinzu kommen Punkte in Flensburg und eine teure Geldstrafe.

3

01378 / 260 203 93

68 9 59 3 8 2 71 53 8 4 48 6 2 6 9 9 44 83 67 2 6 25 8 64 1 69 5 1 3 5 26 3

8 3

27 93 36 2 5 49 2 92

In der Liebe können Sie jetzt alles auf eine Karte setzen. Weniger Soloausflüge, mehr Teamgeist! In der Wochenmitte sollten Sie keine wichtigen Entscheidungen treffen.

55 2 24 6 9 13

Körperliche Nähe oder ein Bad zum Relaxen möbeln Sie wieder auf. Vorsicht: Kein Humor auf Kosten anderer. Das stört den Teamgeist. Checken Sie Ihre Finanzpläne. Die Sterne machen Sie liebenswert. Zeit für ein Rendezvous. Mit Ihrer Findigkeit lösen Sie ein kniffliges Problem. Gehen Sie in den nächsten Tagen nicht zu viele Verpflichtungen ein. Zeigen Sie ruhig Ihre Schwächen. Das macht Sie attraktiv! Versuchen Sie nicht, Eindruck zu schinden. Das kommt nicht an. Sie sind anfällig für kleine Zipperlein. Dringend vorbeugen! Sie wünschen sich mehr Power in der Beziehung? Das liegt bei Ihnen! Die Woche könnte anstrengend werden. Bewahren Sie ruhig Blut. Ihre Grundfrage: Was macht Sie glücklich? Vergessen Sie Ihre Unsicherheit. Ihre Liebe wird erwidert. Zu viel Trubel – verlieren Sie nicht den Überblick. Lassen Sie sich Zeit bei Finanzgeschäften. Ihr Kopf ist momentan nicht frei.

16 05  

Ausgabe 5/16, erschienen am 4.2.2016

Advertisement