Page 1

Sylvia Alexandra Rรถmer

Die Karmisch-Systemische Ebene

Ein Feld Voller Mรถglichkeiten

Systemische Verbindungen Und Blockaden Lรถsen


Text und Design: Sylvia Römer Praxis für Lebenskunst und Transformation www.sylvia-roemer.de www.timewaver-karlsruhe.de kontakt@sylvia-roemer.de

WICHTIGER HINWEIS Die im Buch veröffentlichten Informationen und Methoden wurden von der Verfasserin sorgfältig geprüft. Eine Garantie kann dennoch nicht übernommen werden. Ebenso ist die Haftung der Verfasserin ausgeschlossen.

Copyright 2014: Sylvia Römer Alle Rechte vorbehalten


Die Karmisch-Systemische Ebene

Ein Feld Voller Mรถglichkeiten Systemische Verbindungen Und Blockaden Lรถsen Sylvia Alexandra Rรถmer


INHALT Vorwort ........................................................ 5 Teil 1: Die Karmisch-Systemische Ebene ....... 13

Dein Seelenplan

.......................................... 16

Deine Geburt .............................................. 20

Deine Eltern ............................................... 26

Bewusstwerdung ....................................... 30

Das Karma auflรถsen .................................... 38

Mรถgliche Folgen ........................................ 46

Lektionen und Hingabe .............................. 56

Dankbarkeit ............................................... 60


INHALT

Teil 2: Vebindungen & Blockaden Lรถsen ...... 63

Systemaufstellungen

................................ 65

Aufstellungen mit Engeln ........................ 72

Das TimeWaver System ................................ 86

Die 7 Schritte zur Transformation .......... 104

Teil 3: Hintergrundwissen .......................... 115

Die 7 Kosmischen Prinzipien

....................... 118

Arten der Programmierung ..................... 128

Nachwort ..................................................... 131


Vorwort „Sagt nicht, ich wäre ich,denn ich bin nicht in mir. Es gibt ein Ich in mir, weit innen und zugleich jenseits von mir.“ Yunus Emre (Sufi-Dichter, 14. Jh.) Wir leben in einer Zeit, in der immer mehr Menschen erwachen und der Wunsch nach Veränderung, nach Transformation immer größer wird. Einige Menschen beginnen daraufhin voller Enthusiasmus mit etwas Neuem; allerdings entsteht dabei oft keine Kontinuität. Die langjährigen Glaubensmuster und Programme, die wir über Jahre hinweg mit uns herumtragen, die wir von unseren Eltern, unserer Umgebung und vielleicht schon aus früheren Leben mitbe5


kommen haben, wirken viel stärker in uns, als uns lieb und bewusst ist: Sie sabotieren uns auf so subtile Weise, dass wir teilweise noch nicht einmal bemerken, wenn unser Unterbewusstsein auf Autopilot umgeschaltet hat. Der Grund für diesen Automatismus liegt zum einen in den Synapsen (Verbindungen von Nervenzellen) unseres Gehirns, die in unserem Leben so oft aktiviert worden sind, dass wir in bestimmten Situationen auf die immer gleiche Weise (re)agieren. Zum anderen ziehen wir diese Situationen immer wieder in unser Leben, wenn wir nicht gelernt haben, unser Schwingungsmuster - unsere „energetische Signatur“, die mit der entsprechenden Situation in Resonanz steht, zu verändern. 6


Ein altes Muster zu durchbrechen und ein neues, positives zu programmieren, erfordert viel Zeit und Disziplin. Insbesondere bei tiefsitzenden und karmischen Blockaden kommt es häufig zu „Rückfällen“; zu hartnäckig sitzen diese Blockaden wie Abdrücke in unserem Energiefeld und beeinträchtigen unsere Schwingung auf besondere Weise. In diesen Fällen reicht Willenskraft und eine positive „Selbstprogrammierung“ allein nicht mehr aus. Es ist es dann sinnvoll, zunächst die Ursache der Blockade zu lösen und am Bewusstsein zu arbeiten. Doch wie mache ich das, wenn ich die Ursache der Blockade nicht kenne? Und selbst wenn ich sie kenne, wie kann ich sie dann lösen?

7


Die karmisch-systemische Ebene bietet in diesem Zusammenhang ein großes Feld an Möglichkeiten. Durch Systemaufstellungen und der Arbeit mit dem TimeWaver ist es möglich, Ursachen von Blockaden zu erkennen, systemische Verbindungen zu lösen und gleichzeitig mit unseren seelischen Prozess in Berührung zu kommen. Ich sehe die karmisch-systemische Ebene wie die „Schule des Lebens“. Wir wurden hier aufgrund unserer bisher gemachten Erfahrungen eingestuft. Auf dieser Ebene können wir zu tiefen Einsichten und Erkenntnissen gelangen, die uns wiederum dazu befähigen, auf eine nächste Ebene zu rücken, wo wir weitere Erfahrungen sammeln dürfen. Es steht uns allerdings frei, ob wir dazulernen wollen oder 8


nicht. Ob wir unsere Hausaufgaben machen oder nicht. Es ist unser freier Wille zu entscheiden, ob wir die schädlichen Verhaltensweisen weiterhin ausleben wollen oder wir unser Leben in eine postitive Richtung lenken wollen. Aus eigener Erfahrung weiß ich allerdings auch, wie unfrei man sich mit Blockaden fühlt. Und wie ungesund es sein kann, wenn ein starkes Programm sich ständig wiederholt und im Hintergrund wirkt. Man fühlt sich programmiert, fremdbestimmt und in seiner Entwicklung gebremst. Bitte erlaube mir nun ein „Du“ Mit diesem Buch und mit meiner Arbeit als Systemaufstellerin, möchte ich Dich, wenn Du Dich davon angesprochen 9


fühlst und Dich auf der karmisch-systemischen Ebene weiterentwickeln willst, meine Unterstützung anbieten. Mein Ziel ist es, Dir Möglichkeiten aufzuzeigen, die Dich von Deinen Mustern und alten Programmierungen befreien. Falls Du Dich derzeit in einem Erwachensprozess befindest, möchte ich Dir außerdem Mut zusprechen und Dich darin bestärken, nicht aufzugeben. Dein Erwachen ist der Übergang zu etwas Neuem. Du bemerkst die Veränderungen vielleicht daran, dass ... > Deine bisherigen Bewältigungsstrategien bei aufkommenden Problemen, nicht mehr funktionieren, > Du intuitiv spürst, es gibt noch etwas „anderes“ 10


> Dinge und Menschen, zu denen Du bisher eine enge Beziehung gepflegt hast, an Bedeutung verlieren. > Du hast vielleicht auch das Gefühl, manche Dinge einfach nicht mehr tun zu können. Alles sträubt sich in Dir dagegen und Deine bisherigen Ansichten verlieren immer mehr an Energie... Auf der anderen Seite weißt du aber noch nicht, wohin der Weg Dich führt? Dann gehe nachsichtig mit Dir um, setze Dich nicht unter Druck. Erkenne, dass die anfängliche Verwirrtheit und Unsicherheit zu dem Prozess gehören. Wie gesagt, Du steht vor etwas Neuem oder ... - wie in der Vorhalle des Apollontempels von Delphi, wo auf einer Säule geschrieben steht:

„ERKENNE DICH SELBST“. 11


Und was die alten Programme, familiären Verstickungen oder auch lieblosen Partnerschafts-Beziehungen betrifft, so sehe es doch einfach so: Sie sind entstanden, weil wir lernen wollten, sie zu lösen ähnlich wie in der Schule, als wir gelernt haben, eine schwierige Matheaufgabe zu lösen. Und wenn Du Dich daran erinnerst, dann kennst Du vielleicht auch das Gefühl, wie stolz Du auf Dich warst, als Du es geschafft hattest. In Liebe und tiefer Verbundenheit, Sylvia Alexandra Römer Karlsruhe, 08.05.2014

12


Teil 1 Die KarmischSystemische Ebene

13


Inhalt Dein Seelenplan Deine Geburt Deine Eltern Bewusstwerdung Das Karma Auflรถsen Mรถgliche Folgen Lektionen und Hingabe Dankbarkeit

14


15


Dein Seelenplan DeinKarma

16


DEINE INKARNATION Dein Geburtsvorgang war wirklich ein Sprung in die Tiefe, zu dem Du Dich aber bewusst - als Teil einer Großen Seele - entschieden hast. Du inkarniertest in einen materiellen Körper, um zu lernen, zu wachsen und in Deinem Leben einen guten Platz im gesamten System zu finden. Als Teil der Großen Seele bist Du aber auch an einen Entwicklungsprozess - an einen Plan, ein Programm gebunden. Du hast ein Lernziel von Deiner Großen Seele mitbekommen, welches Du mittels Erfahrungen auf der irdischen Ebene erreichen sollst. 17


DEIN SEELENPLAN Aufgrund zahlreicher Erfahrungen vorangegangener Leben kennt Deine Seele nun die kosmischen Gesetzmäßigkeit und das karmische Prinzip ...

Ursache und Wirkung liebloser Taten, Verstrickungen - außerhalb von Raum und Zeit - Ausgleich der lieblosen Taten der Ahnen - sollen Dich erinnern an

DAS KARMISCHE PRINZIP ! Doch habe nichts dagegen, was gerade geschieht. Du lernst nach dem KOSMISCHEN PRINZIP ! Danach kehrst Du zurück zu Deiner Großen Seele und entscheidest erneut, ob Du inkarnierst oder nicht .... 18


19


Deine Geburt Unbewusste Muster

20


DEINE GEBURT Noch lange bevor Du geboren wurdest, hat sich Deine Seele überlegt, an welchen Aufgaben Du arbeiten und durch welche Menschen Du wachsen kannst. So hast Du Dir auch Deine Eltern ausgesucht. Schon vor und während Deiner Geburt nahmst Du ihre Energien auf, so als wären es Deine eigenen. In der pränatalen Phase, kamst Du auf intime Weise in Kontakt mit ihren Ängste, Illusionen und

EMOTIONALEN MUSTERN ... 21


UNBEWUSSTE PRÄGUNGEN Als Säugling hattest Du noch keinen Filter. Besonders in den ersten drei Monaten hast Du die Energien Deiner Eltern regelrecht aufgesogen. So bildete sich ein starker energetischer Abdruck in Deinem Feld - in Deinem Emotionalkörper, der tiefgreifende Wirkung darauf hat, wie Du später die Dinge erlebst und wie Du (re)agierst. Doch Deine Eltern sind ebenfalls einstmals Kinder gewesen und sind durch denselben Prozess gegangen.

22


ÜBERNOMMENE MUSTER Diese Muster und Programmierungen können sogar über mehrere Generationen hinweg auf sie übertragen worden sein. Es könnte sich um ein Familienkarma handeln oder einen karmischen Aspekt geben, wodurch sich dasselbe Problem oder Symptom immer wieder wiederholt. Es könnte sogar sein, dass Du einen schwerwiegenden Widerstand gegen das Leben verspürst - und das schon von Anfang an. Oder einen tief schmerzenden Konflikt, von dem Du nicht weißt, woher er kommt. Es ist kein Schicksalsschlag, aber es wirkt wie ein ... 23


ZAUBERBANN... der nach dem karmischen Gesetz durchbrochen werden kann.

24


25


Deine Eltern Ihre Realit채t

26


DIE REALITÄT DEINER ELTERN Sobald Du in die materielle Wirklichkeit der Erde eintrittst, betrittst Du die physische Welt und die psychologische Wirklichkeit Deiner Eltern. Du hast es dann mit der vorgelebten Realität Deiner Eltern zu tun - mit ihren grundlegenden Lebensanschauungen, ihren tiefverwurzelten Denkgewohnheiten, ihrem Leid, aber auch mit ihren Hoffnungen und Wünschen ...

FÜR DICH.

27


WUNSCHVORSTELLUNGEN Doch inwieweit entsprechen die Vorstellungen und W端nsche Deiner Eltern Deinem Seelenplan? Stehen sie im Einklang mit Deiner Seelenenergie? Vielleicht lebst Du noch heute den Traum Deiner Eltern? Kennst Du ihre Wunschvorstellungen f端r Dich? Kannst Du erkennen, wo Du beginnst und wo sie enden?

28


29


Bewusst Werdung Selbstbefreiung

30


ERKENNEN Kamst Du zu der Einsicht: Du lebst ein Leben, welches gar nicht Deines ist? Erkennst Du in Deinen Beziehungen, die Beziehung zu Vater oder Mutter? Ziehst Du vielleicht immer wieder Partner an, die deren Bild entspricht, selbst wenn es Dir nicht angenehm ist? Dann mache Dir bewusst: Als Du geboren wurdest, warst Du in der Rolle des Opfers. Du warst auf Deine Mutter, auf Deine Umwelt angewiesen. Du hattest gelernt, dass Anpassung Dein Überleben sichert. Doch jetzt bist Du erwachsen und kannst die Opferhaltung loslassen. Du allein erschaffst Dir Dein Leben und trägst die Verantwortung dafür.... WÄHLE SELBST 31


DEINE SEELE FÜHRT DICH Deine Seele ist Dein Ursprung. Sie ist die Essenz von dem, was Du bist. Sie zeigt Dir Dein wahres Gesicht. Um jedoch im Zeichen Deiner Seele zu leben, musst Du die Wunschvorstellungen und Bilder Deiner Eltern von Dir loslassen. Das kann eine Identitätskrise auslösen. Es mag scheinen, dass nichts mehr gewiss ist und dass alles, was Du geglaubt hast, überprüft werden muss. Doch Deine Seele wird alles dafür tun, um Dich nach Hause zu bringen. Sie wird so lange an Deine Tür klopfen, bis Du sie öffnest und Du Dich von Deinem alten Selbstbild und den Erwartungen Deiner Eltern ...BEFREIST 32


INNENSCHAU Über die Innenschau erforschst Du das eigene Selbst. Sobald Du Dich in die Stille begibst und in Resonanz mit Dir gehst, öffnest Du Dich dem, was in Dir ist. Du begegnest Dir als Wesen und erkennst, wie Du in Dir verankert bist. Dabei werden Dir Spannungen und Schattenaspekte ebenso begegnen, wie intuitive Wahrnehmung und tiefer innerer Frieden. Du öffnest Dich quasi den größeren Zusammenhängen, in denen Dir die Verflechtungen, die in Dir wirken, bewusst werden. Du übernimmst Verantwortung und erkennst die Dinge in Deinem Leben, die Dir Kraft geben oder Kraft rauben. Vertaue Dir und begegne der Wahrheit in Dir. Erschaffe Dir Deinen Innenraum so oft, bis Du erkennst, die Lösung ist - IN DIR 33


EINSTRÖMENDE LIEBE Was nimmst Du gerade in Dir wahr? Wo fühlt es sich schmerzhaft an - eher im Herzen oder eher im Kopf? Kannst Du erahnen, wo Du noch nicht mit Dir in Frieden bist? Auf der Ebene der Selbsterkenntnis zeigen sich Deine Wunden noch einmal, bevor Du schließlich durch sie hindurchgehst. So spürst Du deutlich, was Deiner Entwicklung dient und was nicht. Du hast jetzt die Möglichkeit, Deine Haltung, Bedürfnisse und Einstellungen zu klären, um zu einen liebevolleren Umgang mit Dir selbst zu kommen. Also entspanne Dich und lasse Deinen Atem tiefer werden. Einströmende Liebe heilt - sie öffnet und überwindet Grenzen - IM INNEN WIE IM AUSSEN... 34


MEDITATION MIT WOLKEN Lasse dann all das los, was nicht mehr zu Dir gehört: Emotionale Fehl-Programme, alte Vorstellungen und Ideale, die Dich nicht glücklich machen. Setze sie auf die Wolken, schaue sie Dir an, bewerte sie aber nicht ...

ATME EIN und ATME AUS

und beobachte, wie sie an Dir vorüberziehen. Du musst Vergangenes nicht noch einmal durchleben. Du musst auch keine Zukunftspläne schmieden oder Dich in Selbstkritik üben. Gehe freundlich mit Dir um. Und lass einfach LOS 35


DIE STIMME DES VERSTANDES Vielleicht verspürst Du zu Beginn des Loslassens auch eine Anspannung, eine innere Unruhe oder gar Angst. Dann könnte es sein, dass sich Dein Verstand bei Dir meldet. Doch lasse Dich nicht von den kreisenden Gedanken verwirren oder verunsichern. Dein Verstand geht anhand seiner Erfahrungen vor und versucht Dich beim Alten zu halten. Das ist völlig normal. Achte stattdessen auf die feinen Signale Deiner Seele. Lausche ihren Vorgaben, ihren Wünschen und Zielen. Höre niemals nur auf Deinen Verstand - Spüre in Dich hinein - ATME EIN - ATME AUS und lasse FREI 36


37


Das Karma Auflรถsen Erkenne Dich Selbst

38


DAS KARMA -GESETZ Karma ist das Gesetz von Ursache und Wirkung. Jede Wirkung hat ihre Ursache und jede Ursache muss eine Wirkung hervorbringen. Wir durchleben viele Leben und sind für unsere Taten verantwortlich. Das Karmagesetz arbeitet sehr präzise, hat jedoch - aufgrund des Zeitfaktors auch schwerer zu überschauende Wege. So kann es sein, dass man mit einer negativen Tat ein ganzes Leben lang ungeschoren davonkommt, dafür im nächsten Leben die volle Härte des karmischen Gesetzes zu spüren bekommt. Oder umgekehrt, dass sich gute Taten nicht in diesem, sondern erst in einem nächsten Leben auswirken. 39


EIGENVERANTWORTUNG Das einzelne Karma ist jedoch keine Strafe oder Belohnung. Es ist ein Naturgesetz und hat einen Lerneffekt... Denn werden wir uns der Eigenverantwortung unserer Taten bewusst, tun wir das, was uns „Gutes“ einbringt und unterlassen das, was uns schadet.

WAS DU SÄHST, WIRST DU ERNTEN

40


DAS FAMILIEN-KARMA Jede inkarnierte Seele ist auf der Energie- und Bewusstseinsebene auch mit ihren Ahnen verbunden. In Ahnenketten findet man gemeinsame Lernaufgaben oder karmische Bürden, die im Verborgenen wirksam sind und deren Auswirkungen oftmals denjenigen treffen, der eine eigene Resonanz zu den Wunden der Vorfahren besitzt. Diese Informationen sind in der DNS gespeichert und werden über Generationen vererbt. So könnnen beispielsweise Kinder noch heute die Kriegserlebnisse ihrer Ahnen in den Genen tragen. 41


KARMISCHE BÜRDEN Karmische Bürden sind vielfältig: Es können Probleme sein, die aus dem Ungleichgewicht von männlicher oder weiblicher Energie stammen, Probleme, die wegen Krankheiten überdauern oder Energien, die aufgrund traumatischer Geschehnisse früherer Generationen entstanden sind. Doch ALLES was existiert, war zuerst ein Gedanke. So beeinflussen nicht nur Angst und starke Emotionen unsere Gene sondern auch unser Denken.Durch die Kraft unserer Gedanken ist es daher auch möglich, unsere genetische Ausrüstung positiv zu beeinflussen.

42


DAS FAMILIEN-KARMA AUFLÖSEN Karmische Bürden sind dann aufgelöst, wenn sich tiefsitzende Spannungen lösen und die darin eingeschlossenen Energien befreit werden. Auf diese Weise kann die Energie auch nicht mehr an die nächste Generation weitergegeben werden. Die Auflösung geschieht, indem Du Deine Lebensenergie bewusst in Deine Zellen lenkst. Und durch Vergebung, Mitgefühl und Taten der bedingungslosen Liebe Deine Selbstheilungskräft aktivierst. Du erlangst auf diese Weise die Fähigkeit, Dich vom „Schicksal“, die Leiden der Vorfahren zu übernehmen, 43


... ZU BEFREIEN Befreie Dich also von den emotionalen Belastungen, Prägungen und Programme Deiner Ahnen. Erkenne Dich als Schöpfer Deines Lebens und Deiner Wirklichkeit. Lege bewusst die Opferrolle ab und ermächtige Dich Deiner selbst.

ERKENNE DEIN SELBST So kannst Du auch wieder Entscheidungen treffen, die Deinem Lebensplan, Deiner Lebensvision entsprechen und demzufolge mit Leichtigkeit, Freude und Erfolg umzusetzen sind.

44


45


MÜgliche Folgen Veränderung Wachstum Frei Sein 46


VERÄNDERUNGEN Wenn Du das Familien-Karma durchbricht, tust Du es zuallererst für Dich. Es geht darum, dass Du auf Dein eigenes Wachstum und Deine Weite ausgerichtet bist. Dieses Wachstum hat aber auch Auswirkung auf die „Energie Deiner Familie“. So eröffnet sich die Möglichkeit für andere Familienmitglieder, ebenso ihren Weg aus den karmischen Verstrickungen herauszufinden. Es ist aber nicht Deine Aufgabe, sie hier herauszuführen oder gar ändern zu wollen. Du bist nicht verantwortlich dafür, wenn sich jemand anders entscheidet. 47


IN DEINER GEBURTSFAMILIE Was Du Deiner Geburtsfamilie energetisch anbietest, ist nur die Möglichkeit zur Veränderung. Und ob sie die Möglichkeit aufgreifen oder nicht, ist ganz und gar ihre Sache. Vielleicht interessieren sie sich nicht mehr für Dich und für das, was Du so gerne mit Ihnen teilen würdest. Möglicherweise werden sie sich von Dir zurückziehen, Dich abweisen oder gar lächerlich machen. Sie meinen vielleicht, dass Du „komisch“ geworden bist ... ? Vielleicht aber auch nicht - Du befindest Dich in einem

FELD VOLLER MÖGLICHKEITEN 48


DEIN WACHSTUM Für Deine Entwicklung und für Dein Wachstum warst Du aber vollkommen erfolgreich. Du schaust jetzt nicht mehr durch die Brille Deiner Erfahrungen. Du hast Dich von den karmischen Mustern befreit. Du trägst die emotionale Bürde Deiner Herkunftsfamilie nicht mehr auf Deinen Schulten. Du bist durch den Prozess der Veränderung und Transformation gegangen und kennst nun den Zugang zu Gesundheit, Freude und Glückseeligkeit in Dir. So liegt der Schlüssel darin, die karmischen Bürden zu decodieren und - langfristig gesehen - in einen Zustand zu kommen, in dem Du ohne Karma, der Quelle allen SEINS dienst. 49


50


FREI SEIN Um wirklich frei zu sein, ist es manchmal nötig die Herkunftsfamilie frei- bzw. loszulassen. Das bedeutet aber auch, jeden Wunsch etwas in Deiner Familie oder in Deinen Beziehungen ändern zu wollen, fallen zu lassen. So werden Deine Beziehungen freier und weniger beladen sein. Du wirst vielleicht auch gar nicht mehr so das Bedürfnis haben, Deine Herkunftsfamilie sehen zu wollen. Möglicherweise habt Ihr keine gemeinsamen Interessen. Möglicherweise ist Dein Bedürfnis nach Anerkennung, welches Du Dir immer gewünscht hattest, jetzt aufgelöst. 51


DER RAUM FÜR ... Durch Dein Loslassen öffnet sich nun auch der Raum für etwas Neues. Also hadere nicht mit dem möglichen Verlust Deiner alten Beziehungen.

... ETWAS NEUES ERWARTET DICH !

52


DIE SPIRITUELLE FAMILIE Vielleicht kommst Du nun mit Menschen zusammen, die zu Deiner „spirituellen Familie“ gehören. Es ist eine Familie geistesverwandter Seelen, die nichts mit Genen oder Vererbung zu tun haben. Oft kennt Ihr Euch aus früheren Leben, in welchen Ihr durch Freundschaft, Liebe oder gemeinsame Aufgaben verbunden wart. Es ist leicht, sich mit seiner spirituellen Familie zu verständigen, Euch vebindet eine innere Ähnlichkeit und das Gefühl des Fremdsein ist in ihrer Nähe vollkommen verschwunden. Du erfährst eine Art

NACH HAUSE KOMMEN 53


54


55


Lektionen Hingabe

56


AUS LEKTIONEN LERNEN Stelle Dir mal vor, das Leben würde Dir immer nur das bringen, was Du erwartest? Würdest Du dann noch etwas lernen? Deine Erwartungen an bestimmte Situationen oder andere Menschen müssen unweigerlich enttäuscht werden, so dass Du zu einer tieferen und umfassenderen Wahrheit in Deinem Leben gelangst. Deine Familie, Deine Beziehungen und Dein Umfeld helfen Dir dabei. Sie spiegeln Dir vielleicht etwas oder sie konfrontieren Dich mit Situationen und befähigen Dich gleichzeitig dazu, die darin enthaltenen Lektionen zu erfassen und daraus zu lernen. Kannst Du das annehmen? 57


HINGABE AN DAS LEBEN Jede Lektion in Deinem Leben dient Deiner Erweckung und nicht Deiner Bestrafung. Lektionen sind da, um zu wachsen. So werden schließlich auch karmische Aspekte, Ängste und Illusionen zu wertvollen Lektionen, welche Dein Leben transformieren können, wenn Du die darin enthaltene Botschaft erkannt hast. Du kommst dann auch immer näher an Dein wahres Selbst und spürst die subtile Hand Gottes, die Dich führt. Alles ist möglich, doch Du lebst DEIN Leben, und Du lebst DEIN Potential, wenn Du ...

FREUDE IN DIR spürst. 58


59


Dankbarkeit An das Leben An die Familie

60


DANKBARKEIT Am Ende des Transformationsprozesses steht immer die Versöhnung und Neu-Wahl. Gehst Du dann noch einen Schritt weiter und übst Dich in Wertschätzung und Dankbarkeit, befindest Du Dich schon mitten auf dem Weg zum persönlichen Glück. Versuche es einfach, bedanke Dich aufrichtig - von ganzen Herzen - für Deine Inkarnation, für Deine Familie, für Deine Beziehungen und für ALLES, was Dir bisher widerfahren ist - sei es gut oder schlecht. So wirst Du aus der Tiefe Deines Herzens - immer mehr die Gnade und Gegenwart Gottes in Deinem Leben spüren.

61


MITTEN IM LEBEN STEHEN Du wächst dann quasi über die (psychologischen) Emotionen hinaus und erkennst die verschidenen Situationen als Möglichkeit, zu lernen, zu wachsen und sich spirituell weiterzuentwickeln. Denn alle Situationen enthalten Hinweise und Inspirationen, sich zu verbessern. Und das nicht nur, indem Du Deine guten Seiten verbesserst, sondern auch, indem Du an die Stelle des persönlichen Makels oder des sogenannten „Schattens“, neue Tugenden setzt. Sie sollen Dich lehren, anzunehmen und fest verwurzelt mitten in Deinem Leben zu stehen. DANKE MEIN LEBEN

62


Teil 2 Verbindungen und Blockaden Lรถsen

63


Inhalt Systemaufstellungen Aufstellungen Mit Engeln Das Time Waver - System 7 Schritte zur Transformation

64


65


System Aufstellungen Systemisch Vebindungen Familienstellen Symptomaufstellung

66


SYSTEMAUFSTELLUNGEN Von einem System spricht man, wenn eine Gesamtheit von Elementen als Einheit gesehen werden kann, weil diese entsprechend aufeinander bezogen sind. In aus Menschen bestehenden Systemen, wie z.B. Unternehmen, Institutionen, Organisationen, Familien, gibt es aber auch eine unausgesprochene Ebene, die als das gemeinsame Feld des Unbewussten des Systems bezeichnet werden kann. Systemische Aufstellungen bieten dabei einen sehr lebendigen Zugang zu neuen Dimensionen von Zusammenhängen und ermöglichen Einblicke in das, was Systeme verbindet und zusammenhält. 67


DER VORTEIL DES AUFSTELLENS Der große Vorteil des Aufstellens liegt darin, dass durch den Blick auf die (Wechsel-)Beziehungen unbewusste Zusammenhänge zwischen Ursache und Wirkung sichtbar und als wandelbar erfahrbar gemacht werden. Daraus erwachsen wiederum neue Handlungsmöglichkeiten und Ressourcen, da die Lösung aus unbewussten Verstrickungen und blockierenden Verbindungen die eigenen Kräfte, sowie die eigene Lebensfreude und das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten freisetzt.

„Um klar zu sehen, genügt oft ein Wechsel der Blickrichtung.“ (Antoine de Saint-Exupéry) 68


SYSTEMISCHE VERBINDUNGEN Unsere Verhaltensmuster und unsere Ansichten gegenüber uns und der Welt übernehmen wir – im Positiven, wie im Negativen – aus unserer Familie und unserer Umgebung. So können übernommene Gedanken- und Verhaltensmuster, ungeheilte Traumen auch in unseren Leben zu Gefühlen wie Trauer, Wut, Eifersucht, Aggression bis hin zu süchtigen Verhalten oder Burnout führen.

FAMILEINSTELLEN Wir sind mit den Mitgliedern unserer Familie über Generationen hinweg verbunden, gleichgültig, ob Kontakt besteht oder nicht. Jede Familie hat ihre eigenen Dynamiken und verbindenden Strukturen. Diese wirken unbewusst 69


und nehmen großen Einfluss auf das eigene Leben. Durch das Erkennen dieser Dynamiken machen wir uns aber auch deren Wirkung bewusst.

SYMPTOMAUFSTELLUNG Jede Krankheit hat eine seelische Ursache. Eine Krankheit, eine Befindlichkeit oder ein unerwünschtes Verhaltensmuster wird als Symptom in der Symptom-Aufstellung dargestellt. Die Symptomaufstellung führt so zu Erkenntnissen, welche unbewusste Dynamiken zu der unerwünschten Wirkung geführt haben. Diese Aufstellungsart kann die „seelischen“ Ursachen eines Symptoms zeigen und damit die Ursache lösen.

70


Hinweis: die Engelbilder und der Begleittext sind dem Kartenset „Aufstellen mit Engeln“ entnommen, Quelle: Renate Baumeister, Susanne Hühn, Aufstellungen mit Engeln Mithilfe der Lichtwesen Seelenweisheiten erkennen, Copyright 2012 Schirner Verlag, Darmstadt, 1. Auflage September 2012, Seiten aus dem Begeiltbuch: 11, 12, 23, 24, 26, 27, 81, 101,

71


Aufstellungen Mit Engeln Karten und wie sie wirken Die Engelkarten - ein Auszug -

72


AUFSTELLUNGEN MIT ENGELKARTEN Jedes System - geht es nun um die Familie, die Arbeitssituation oder auch die eigenen inneren Anteile - ist ein komplexes Geflecht aus sich abstoßenden und sich anziehenden Bindungsenergien. „Aufstellungen mit Engeln“ arbeitet daher mit zwei Kartensets: den Aufstellungskarten und den Engelkarten. Mithilfe der Karten ist es möglich, sich das jeweilige System und das Gefelcht an Beziehungen innerhalb des Systems anzuschauen. Setzt man dann noch zusätzlich die Engelkarten ein, fügt man dem Kartenbild Energie in Form von Lichtkraft und Bewusstsein hinzu. S. 11, 12 aus dem Begeiltbuch

73


UND WIE SIE WIRKEN ... Die Aufstellung erfolgt bewusst oder intuitiv und bietet die Möglichkeit, die Technik der Aufstellungsarbeit mit den Botschaften der lichten Engelwelt zu verbinden. Auf diese Weise trägt allein schon das Aufstellen des Systems und der bewusste Umgang damit zur Lösung bei. Bittet man dann noch die Engel dazu, hat das eine immense Kraft und Energie. So kann es sein, dass bereits beim Betrachten des Kartenbildes vieles klarer wird, und dass sich Energien lösen, weil ein Engel da ist, der seine Botschaft sendet. Probiere es einfach aus und sehe,.was geschieht ...

74


Mensch, lerne tanzen, sonst wissen die Engel im Himmel nichts mit Dir anzufangen! (Hl. Augustinus)

75


DIE ENGELKARTEN Das Kartenset arbeitet mit 49 Engelkarten. Jede Karte davon enthält eine kraftvolle Botschaft. Doch die lichtvollen Kräfte können nur so weit wirken, wie es Dein Energiesystem erlaubt. Es ist auch hilfreich, bei dieser Arbeit die eigene Wahrnehmung immer wieder mithilfe anderer zu überprüfen - dadurch wächst das Vertrauen in die eigene Intuition und man bleibt geerdet. Auf den folgenden Seiten erhältst Du eine Übersicht zu den Überschriften und Themen der Engel-Botschaften, die ich dem Kartenset entnommen habe. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du diese wunderbare Möglichkeit des Aufstellens wahrnimmst. 76


BOTSCHAFTEN DER ENGEL 1.

Aufstieg und Einweihung

2.

Blick in die Einheit

3.

Das befreite Herz

4.

Das innere Kind

5.

Die gรถttliche Quelle

6.

Die Liebenden

7.

Du hast die Wahl

8.

Einswerden/ Einssein

9. Einweihung 10. Engel der Gnade 11. Engel der Harmonie 12. Engel der Klarheit 13. Engel der Reflexion 77


รœBERSCHRIFTEN DER THEMEN 14. Engel der Sonne 15. Engel der Wunder 16. Engel des Mutes 17. Engel der Trostes 18. Engel der des Vertrauens 19. Erhebe dich 20. Erzengel Chamuel 21. Erzengel Gabriel 22. Erzengel Michael/ Die Kraft der Liebe 23. Erzengel Michael/ Macht 24. Erzengel Michael/ Trennung 25. Erzengel Raphael 26. Erzengel Raphael/ Kรถrper, Geist und Seele 78


BOTSCHAFTEN DER ENGEL 27. Fülle deine Waagschale 28. Fülle und Reichtum 29. Gleichgewicht zwischen Männlich und Weiblich 30. Himmlische Inspiration 31. Hingabe 32. Hochzeit in mir 33. Ich Bin 34. Ich nehme an 35. Lasse dein Herz strahlen 36. Lasse dich vertrauensvoll führen 37. Lebe aus deiner Mitte 38. Maria Magdalena 39. Mein Kelch ist stets gefüllt 79


ÜBERSCHRIFTEN DER THEMEN 40. Mut, sich zu verstehen 41. Naturgesetze 42. Reinigung der Gedanken 43. Reinigung und Klarheit 44. Seelenlicht 45. Stärke und Kraft 46. Transformation/ Phönix 47. Übergib deine Sorgen mir 48. Umarme deinen Schatten 49. Weisheit und Wissen

80


BLICK IN DIE EINHEIT Du bist gesegnet, wenn du diese Karte ziehst, denn dann erinnerst du dich an deine spirituelle Heimat. Atme dich in das Bild dieser Karte hinein, fühle dein inneres Licht, fühle, wie dein Seelenstrahl dich durchströmt, durchlichtet, durchwärmt und wie er sich in lebendiger, strahlender Kraft äußert. Möglicherweise fühlst du dich gerade sehr abgetrennt und allein, doch diese Karte zeigt dir, dass deine Heimat, dein Seelenlicht, ganz nah ist – du brauchst dich nur daran zu erinnern und dich bewusst mitten in diesen Seelenstrahl hineinzustellen. In Bezug auf eine Position bedeutet die Karte: Lasse die Situation einmal los, überlasse sie der großen Einheit, gib sie ab, und erlaube, dass sich höhere Kräfte dieser Situation annehmen. Erinnere dich daran, dass es auf anderen Ebenen des Daseins keine Trennungen gibt, und erlaube dir, nicht nur das Trennende, sondern auch das Verbindende anzuerkennen.Stelle dich in Gedanken in deinen Seelenstrahl, und schaue dir deine Frage von dieser Position aus noch einmal an – mit den Augen der Liebe und des Wissens um die Einheit mit allem. Dann können Wunder geschehen, denn die Kraft der Einheit, die Kraft der Liebe, fließt in die möglicherweise erstarrten Positionen hinein.

81

S. 23, 24 aus dem Begeiltbuch


DAS INNERE KIND Dein inneres Kind möchte gesehen werden. So überprüfe bitte, ob du diese Situation mit den Augen eines Kindes oder mit den Augen eines Schöpfers seiner Wirklichkeit siehst. Frage dein inneres Kind, wie es sich in dieser Situation fühlt und was es braucht. Gehe in Gedanken hin zu deinem inneren Kind, und führe es aus der möglicherweise belastenden Situation hinaus, führe es in einen Zaubergarten. der voller Blumen, Licht und Freude ist. Sieh, wie die Engel dein inneres Kind begleiten und beschützen. Es wird Zeit, dass du dein inneres Kind an einen sicheren Ort bringst. So schaue dir die Karte an, und stelle dir vor, dein inneres Kind durchschreitet oder durch­tanzt eben jetzt das Tor zu einem sicheren Ort im Inneren deines Herzens.Es kann sein, dass du dich ein wenig zu sehr auf die Position des inneren Kindes gestellt hast, statt der bewusste, handlungsfähige Erwachsene zu sein, der du in Wahrheit bist. Dein inneres Kind ist ein wesentlicher, sehr wertvoller Anteil deines Selbst, aber seine Gefühle dürfen nicht die Grundlage deines Handelns sein. Fühle, was dein inneres Kind fühlt, und sorge gut für das Kind, aber erlaube ihm nicht, dass es die Situation an sich reißt und bestimmt. Gehe immer wieder hin und nimm es in den Arm, sage ihm, dass

S. 26, 27 aus dem Begeiltbuch

82


WEITERE ENGELKARTEN-MOTIVE Copyright: Renate Baumeister, www.engel-malerei.de

83


WEITERE ENGELKARTEN-MOTIVE Copyright: Renate Baumeister, www.engel-malerei.de

84


Hinweis: Weitere Informationen zum TimeWaver sowie zur TimeWaver-Beratung, -Analyse und -Besendung erh채ltst Du in meiner Praxis. www.timewaver-karlsruhe.de, www.sylvia-roemer.de, kontakt@sylvia-roermer.de

85


TimeWaver Systemische Verbindungen Lรถsen Mit Daten zur Karmisch -systemischen Ebene - Ein Auszug -

86


RADIONIK - DER SANFTE WEG ... Der Mensch besteht aus Körper, Geist und Seele. Der Körper sollte gesund, der Geist klar und die Seele frei sein. Doch wie hängen diese Ebenen miteinander zusammen? Wie beeinflussen sie unser Leben und unsere Gesundheit? Radionik ist eine Technik des Aussendens von Gedanken und Schwingungsmustern an Menschen, Tiere, Pflanzen oder Objekte wie bspw. Gebäude oder Unternehmen. Entsprechend der morphogenetischen Felder wie Rupert Sheldrake sie beschreibt, besitzt alles ein Energiefeld, in dem alle Informationen abgespeichert sind. Radionik kann diese Felder lesen und neu informieren. Die Neu-Information bewirkt eine positive Veränderung ... 87


ZUR HARMONISIERUNG ... wenn das Energiefeld eines Menschen bspw. durch Stress oder Umweltbelastung geschwächt ist. Hier kann der

TimeWaver

als computergestütztes Radio-

niksystem, das Energiefeld des Menschen wiederherstellen und physische oder emotionale Belastungen lindern bzw. vorbeugen. Die besondere Fähigkeit des TimeWaver ist es, die nicht sichtbaren Einflüsse zu erkennen, die auf uns in allen Lebensbereichen wirken. Er arbeitet auch auf die Ferne und analysiert Informationen auf insgesamt zehn Ebenen, von der spirituellen und psychischen bis hin zur körperlich-symptomatischen Ebene. 88


INFORMATIONSFELD-ANALYSE ... Tief graben, um auf den Grund zu kommen, erfordert in der Regel harte Arbeit. Und wer gräbt, beseitigt Geröllschichten, bis er zur Quelle, zum Ursprung vorgedrungen ist. So ungefähr kann man sich die systematische Vorgehensweise und die ganzheitliche Erforschung des Informationsfeldes mit dem TimeWaver vorstellen. Der TimeWaver analysiert mögliche Zusammenhänge mit Störungen oder Krankheiten und ermittelt die Schwingungsmuster, welche das Informationsfeld des Menschen benötigt, um sich wieder zu regulieren.

... Wissenschaft in neuem Licht 89


BESENDUNG ... Nach der individuellen Analyse bekommt der Klient dann die korrigierenden, harmonisierenden Informationen in sein Informationsfeld übertragen. So gelangen die neuen Impulse in sein Unterbewusstsein und regen den Selbstheilungsprozess an. Auf diese Weise „neu informiert“ können sich belastende Lebenssituationen, Beziehungprobleme, Glaubensmuster, energetische Blockaden und systemische Verflechtungen auflösen. Das steigert das körperliche und geistige Wohlbefinden des Klienten. Er verbessert seine Lebensqualität und gewinnt - durch die Harmonisierung - immer mehr Vitalität und Lebensfreude zurück. 90


Hinweis: Wissenschaft und Schulmedizin erkennen die Existenz von Informationsfeldern, deren medizinische und sonstige Bedeutung und die TimeWaver-Systeme mit deren Anwendungen aufgrund fehlender wissenschaftlicher Nachweise im Sinne der Schulmedizin nicht an. 91


Time Waver - Daten Auf den folgenden Seiten erhältst Du einen Auszug aus der TimeWaver -Datenbank auf karmisch-systemischer Ebene: > Astrologie > Systemische Affirmationen > Auflösen karmischer Belastungen > Neutralisierung von Fremdenergien und Flüchen > Pränatalmuster > Transformation pathogener Energien > Transformation von Lebenthemen 92


SYSTEMISCHE AFFIRMATIONEN 1. Auflösung von Prägungen und Ahnenansprüche auf Karmisch-systemischer Ebene > Ich löse die Trostlosigkeit meines Daseins auf. > Ich löse meine Verwünschungen auf. > Ich löse mein Festhalten auf. > Ich löse das Chaos in meinem Leben auf. > Ich löse meine Neigung auf, andere zu bewerten und zu verurteilen. > Ich löse meine Verzweiflung auf. > Ich löse meine Isolation auf. > Ich löse alle Leidensmuster auf. > Ich löse den Stress in meinem Leben auf. > Ich löse meinen inneren Druck auf. 93


> Ich löse alles auf, was mich belastet. > Ich löse meine Gier auf. > Ich löse meine Schmach auf. > Meine Ängste lösen sich im Licht der göttlichen Liebe auf. > Ich löse meine Sicht durch die rosarote Brille auf. > Ich löse meine Neigung auf, mich ausnutzen zu lassen. > Ich löse meine Lieblosigkeit auf. > Ich löse meine Ängste auf. > Ich löse alle Blockaden, die mein Wollen blockieren, im göttlichen Licht der Liebe auf. > Ich löse alles auf, wodurch ich meinen Körper ablehne. > Ich löse meine inneren Zwänge auf ... 94


SYSTEMISCHE AFFIRMATIONEN 2. Familienbeziehungen auf Karmisch-systemischer Ebene heilen > Sanfte, regel- und zeitpunktgerechte Auflösung von belastenden Beziehungen im Familiensystem

3. Systemische Familienaufstellung auf Karmisch-systemischer Ebene heilen (kl. Auszug) > Ich gebe den Toten in meiner Ursprungsfamilie die Ehre. > Parentifizierung (Vertauschung der Rolle zwischen Eltern und Kindern) auflösen. > Ich verneige mich tief vor meiner Mutter und ihrem Schicksal, wie immer es war. > Auflösen von „Ich folge dir nach“

95


> Bewusstwerdung eines unerlösten seelischen Konflikts und Auflösung in Harmonie. > Einmischen in Vorgeordnete auflösen. > Ich achte meinen Mann und seine Verstrickungen. > Unterbrochene Hinbewegung zur Mutter auflösen > Ich mute meinen Vorfahren ihr Schicksal zu und bleibe bei meinem. > Ich lehne mich an die Reihe meiner Ahnen und nehme die Kraft, die von dort kommt. > Überkommene Gefühle auflösen > Ich verneige mich vor meinem Schicksal, wie immer es war und ist. > Ich achte meine Eltern und danke ihnen für das Geschenk des Lebens... 96


SYSTEMISCHE AFFIRMATIONEN 4. Versรถhnung mit der Ursprungsfamilie auf der Karmisch-systemischen Ebene (kl. Auszug) > Lieber Vati, ich erkenne dich an, wie du bist, ich nehme mich an, wie ich bin. > Lieber Vati, was immer deine Schuld war, ich lasse sie bei dir, ich bin nur dein Kind. > Liebe Mutti, in meinem Herzen hast du einen Platz, und ich werde das Unrecht, dass dir geschehen ist beim Namen nennen, so dass es gut werden kann. > Lieber Vati, bei dir schmeckt mir`s. > Lieber Vati, ich schaue dir in die Augen, es tut mir Leid, was ich dir angetan habe. > Lieber Vati, ich darf werden wie du. 97


> Liebe Mutti, ich trenne mich von dir in Liebe und Achtung. > Liebe Mutti, du bist mir genauso wertvoll und wichtig, wie der Papa. > Lieber Vati, ich setze mich mit meiner Ăœberheblichkeit auseinander. > Lieber Vati, ich wandle krank machende Liebe in heilende Liebe. > Liebe Mutti, ich erkenne dich an, wie du bist, ich nehme mich an, wie ich bin. > Mutti, es war schlimm, dennoch mache ich etwas aus meinem Leben. > Lieber Vati, ich gebe dir die Ehre, ich verneige mich vor dir, ich ehre dich ... 98


AUFLÖSEN KARMISCHER BELASTUNGEN Auflösen karmischer Belastungen auf Karmisch-systemischer Ebene > Sanft, regel- und zeitpunktgerecht lösen sich meine karmischen Belastungen auf, die gespeichert sind (kl. Auszug) > im Hautbereich > im Fettgewebe > in Übertragungszwängen in der Familie > im Nervensystem > im Immunsystem > im Nierenbereich > im Herz > in meiner Ausdrucksfähigkeit > in fremdbestimmtem Verhalten ... 99


NEUTRALISIERUNG VON FREMDENERGIEN UND FLÜCHEN auf Karmisch-systemischer Ebene (kl. Auszug) > Manipulierende Energien oder Gedanken gegen mich werden aufgelöst oder in göttliche, liebevolle Energien transformiert. > Belastungen durch Elektrosmog werden aufgelöst oder in göttliche, liebevolle Energien transformiert. > Alle Flüche gegen mich lösen sich mit der Kraft der Verzeihung im göttlichen Licht der Liebe auf. > Harmonische Vereinigung aller meiner Seelenanteile Alle meine Seelenanteile meiner jetzigen Inkarnation sind optimal in meiner „Ich bin“ Präsenz vereint und in ihrem Wirken ausgeglichen. ... . 100


PRÄNATALE MUSTER auf Karmisch-systemischer Ebene > Sanfte, zeitpunktund regelgerechte Transformation der psychischen Prägungen aus der pränatalen Phase 1. vor der Empfängnis 2. während der Empfängnis 3. nach der Empfängnis 4. Beginnende Bewegung 5. vor der Geburt 6. bei der Geburt > Meine Neigung zu innerem Chaos wird geheilt. > Meine Unfähigkeit Gefühle auszudrücken wird geheilt. > Meine natürliche Neigung zu Schüchternheit wird harmonisiert und in Stärke transformiert. ... 101


TRANSFORMATION ... auf Karmisch-systemischer Ebene > Sanfte, regel- und zeitpunktgerechte Transformation und Heilung von Lebensthemen 1. Beziehungen 2. Eltern und Kinder 3. Gl端ck, Reichtum und Ruhm 4. Konkurrenz und Krieg 5. Macht 6. Magie, Macht und Ritual 7. Mangel 8. Partnerschaft 9. Tod und Trennung 10. Verletzungen 102


Hinweis: Hilfe und Begleitung beim Transformationsprozess erh채ltst Du in meiner Praxis, www.sylvia-roemer.de, www.timewaver-karlsruhe.de, kontakt@sylvia-roemer.de,/ Die 7 Schritte zur Transformation: Eigene Darstellung nach dem Transformations-Coaching von Georg Huber und Rober Betz.

103


Die 7 Schritte zur Transformation 1. 2. 3. 4. 5. 6. 7.

Erkennen - Verantwortung Annehmen, was ist Fühlen und Loslassen Auflösen Den anderen vergeben Sich sebst vergeben Neu wählen

104


TRANSFORMATION Wir leben in aufregenden Zeiten - mitten in einem Reinigungs- und Transformationsprozess, der sich in vielen Bereichen unseres Lebens widerspiegelt - sei es in der Politik, Wirtschaft, Beruf, Partnerschaft, Familie etc. Immer mehr Menschen wachen auf und sind bereit, in sich einen Bewusstseinszustand zu erwecken, der früher nur Auserwählten zugänglich war. Der evolutionäre Wandel unseres Planeten vollzieht sich auch in uns selbst. Denn wir alle sind Teil des schöpferischen Ganzen und es wäre gut, wenn wir uns auch als Schöpfer erkennen, die Verantwortung für unser Leben übernehmen und unsere Lebensumstände bewusst selbst bestimmen. 105


DEM RUF DER SEELE FOLGEN ... Das eigene, in uns schlummernde Potential zu leben dem Ruf der Seele zu folgen - zum Schöpfer seines Selbst zu werden ... - das hört sich erst einmal sehr schön an. Doch wie mache ich das? Schaffe ich nun ein Idealbild einer Person, die ich sein will oder prüfe ich, welche Wirklichkeit mir entspricht? Das sind Fragen, die sich jemand stellt, der sich im Bewusstwerdungsprozess befindet. Und wenn dieser Prozess erstmal bewusst in Gang gesetzt wurde, ist es nicht sinnvoll, ihn abrupt abzubrechen, wenn man alleine nicht weiterkommt. Denn aus eigener Erfahrung weiß ich, wie schmerzhaft der Weg der Seele sein kann... 106


DER INNERE WANDEL Er ist mit vielen Erfahrungen aus der Vergangenheit verbunden: Wiederkehrende Gedanken, verdrängte Gefühle und Emotionen drängen sich immer mehr in Dein Bewusstsein. Viele seelischen Verletzungen zeigen sich nun und alles, was in uns noch in Unfrieden ist, tritt deutlich zutage. Durch Begegnungen und Auseinandersetzungen spüren wie sehr deutlich, welche Energien in uns noch ungelöst sind. Im Inneren findet eine Entwicklung statt - ich nenne es gerne die Evolution der Seele oder der Übergang vom alten zum neuen Sein. Diese Entwicklung kann aber auch freudvoll sein. Denn Transformation geschieht dann, wenn Du erkannt hast, dass aus Zweifel und Kummer Freude und Kraft entstehen. 107


7 SCHRITTE ZUR TRANSFORMATION Der folgende 7-Schritte Prozess soll Dir dabei helfen, alte Verletzungen zu heilen, Blockaden zu lösen und Muster ins Positive zu verändern. 1. Erkennen - und übernehme Verantwortung. Alles in Deinem Leben hast Du bewusst oder unbewusst, allein oder mit Mitmschen, erschaffen. Übernimm nun auch die Verantwortung dafür und für alle daraus entstandenen Blockaden. Die Erkenntnis, dass die Blockade existiert und dass sie Dir nicht mehr dienlich ist, ist die Grundvoraussetzuung zur Transformation. Verantwortung zu übernehmen führt Dich dabei in die Kraft, um in Zukunft bewusst und in Liebe zu erschaffen. 108


2. Annehmen - was jetzt ist und was sich zeigt. Alles, was sich in Deinem Leben zeigt, wünscht sich Anerkennung und Würdigung. Betrachte Dein „Problem“ oder Deine Blockade von allen Seiten. Wie wirkt sie sich auf Dein Leben aus? Wie behindert sie Dich? Wie fühlt sie sich an? Hast Du eine Idee wie sie entstanden ist? Versuche der Blockade einen Namen zu geben, und sie sichtbar zu machen. Aber verurteile sie nicht, und lehne sie nicht ab. Denn bevor wir etwas auflösen können, bedarf es der Annahme, so dass wir auch die Botschaft verstehen. Wenn wir etwas ablehnen oder verurteilen, nähren wir die Blockade oder Krankheit in uns nur stärker. Also kämpfe nicht mehr dagegen an, was immer Du auflösen magst - schließe Frieden damit und sage „JA“ ... 109


3. Fühlen und Loslassen. Du hast die Blockade jetzt also angenommen und von allen Seiten betrachtet. Gehe jetzt noch einen Schritt weiter und fühle sie. Die Blockade in Dir kann sich erst von Dir lösen, wenn Du sie wahrhaft in Dein Herz integriert hast. Wenn Du sie liebevoll angeschaut hast und ihr für die Botschaft und Erkenntnis dankst, darf sie gehen. Auch wenn sich alles in Dir dagegen sträubt, erlaube der Blockade wenigstens für einen Moment in die Essenz Deiner Liebe einzutauchen. Du kannst die Blockade visualisieren und ihr eine Form geben; und dann stelle Dir vor, wie Du sie voller Mitgefühl und Demut umarmst. Oder Du denkst an Dein Problem, fühlst es und richtest dann deine Aufmerksamkeit auf Dein liebendes Herz. 110


4. Auflösen Nachdem Du die Blockade angenommen hast, ihre Botschaft verstanden hast, sie gefühlt hast, konntest Du sie in Liebe loslassen. Ich weiß, ein Problem zu „lieben“, so wie es der vorangegangene Schritt erfordert, ist nicht ganz einfach. Jedoch kommst Du durch das Lieben in eine Kraft und Energie, womit Du Dich von den Begrenzungen in Dir befreien kannst. Denn es ist die Liebe in der Bejahung, die verwandelt. Beim Auflösen kannst Du noch zusätzliche Deine geistige Führung um Unterstützung bitten. Oder Du vollziehst den Schritt alleine, dann visualisiere und spüre, wie Du die Energie aus Deinem Körper entfernst und sie z.B. in ein Lagerfeuer gibst oder in einen See zur Reinigung eintauchst. 111


5. Den anderen vergeben. Vergeben ist ein Schritt, der vielen Menschen schwer fällt, da er auch den Schmerz, die Wut, Traurigkeit beinhaltet, die wir einst erfahren haben. Doch willst Du mit diesem Kapitel Deines Lebens in Liebe abschließen, dann mache Dir bewusst: Du hast seit Deiner Kindheit ein trennendes Denken gepflegt. Du hast ge- und verurteilt, in „gut“ und „böse“, in „richtig“ und „falsch“ eingeteilt. Und all das hat Dein Leiden erzeugt. Mit Deinen Schuldzuweisungen hast Du Dich selbst verurteilt und zum Opfer gemacht. Doch jetzt willst Du das Leiden beenden - nimm daher Deine Urteile zurück. Bekenne Dich dazu: „Ich habe mich geirrt; ich dachte, du seist der Täter und ich das Opfer“ - und dann vergib den anderen. 112


6. Sich selbst vergeben. Vergebung dient in erster Linie Dir, sie befreit Dich. Sich selbst zu vergeben geht mit Akzeptanz und Selbstliebe einher. Die Erkenntnis, dass „sich selbst zu lieben“, die Grundlage der Liebe zu allem ist, mag Dir dabei vielleicht helfen. Mache Dir also nicht länger schlechte Gedanken und Gefühle wegen Erfahrungen aus der Vergangenheit. Es ist doch so: Du hast Entscheidungen getroffen, denen eine Konsequenz folgte. Du kennst das karmische Prinzip - hier geht es nicht um Schuld, sondern um Ursache und Wirkung. Du hast eine Ursache gesetzt, die dann zu wirken begann; und diese Erfahrung hast Du akzeptiert. Also vergib Dir jetzt auch - es dient niemandem, wenn Du Dir Schuldgefühle machst, es begrenzt nur Dich ... 113


7. Wähle Neu - „ICH BIN ...“ Spürst Du die Erleichterung und den Frieden, nachdem sich die Blockade aufgelöst hat, Du den anderen und Dir vergeben hast? Doch diese wiedergewonnene Freiheit erfordert jetzt eine Neu-Wahl - eine neue Saat. Säe diesmal bewusst - mit Liebe. Jede Wandlung in Dir bedarf einer neuen Ausrichtung. Entscheide Dich daher für liebevolle Gedanken; für Gedanken, die mit Leichtigkeit, Frieden und Freude verbunden sind. Erinnere Dich an das göttliche Wesen in Dir. Dadurch erschaffst Du eine neue Energie, die durch das Resonanzgesetz genau das anzieht, was Du entscheidest zu sein. Ein Aussprechen, ein Wählen beendet und festigt diesen Prozess. Formuliere diese Wahl laut mit Deiner ICH BIN - Gegenwart ... 114


Teil 3 HintergrundWissen

115


Inhalt Die 7 Kosmischen Prinzipien Arten der Programmierung

116


117


Die 7 Kosmischen Prinizipien 1. Das Prinzip der Mentalit채t 2. Das Prinzip der Entsprechung/ Analogie 3. Das Prinzip der Schwingung/ des Rhythmus 4. Das Prinzip der Resonanz/ Anziehung 5. Das Prinzip der Harmonie/ des Ausgleichs 6. Das Prinzip von Ursache und Wirkung (Karma) 7. Das Prinzip der Polarit채t/ des Geschlechts

118


KOSMISCHE GESETZE Die kosmischen Gesetzmäßigkeiten (auch hermetischen Gesetze genannt) beschreiben, wie die Welt der Dualität funktioniert. Thot, der ägyptische Gott der Weisheit = Hermes Trismegistos, hatte sie einst auf Smaragd-Tafeln geschrieben. Diese Tafeln sind bis heute verschollen, die Gesetze jedoch überliefert. Es handelt es sich eigentlich um ein kosmisches Prinzip, nachdem alle erdenklichen Abläufe geregelt sind. Sie gelten für jeden uneingeschränkt, ganz gleich ob man sie kennt oder nicht. 119


DIE 7 KOSMISCHEN PRINZIPIEN ... Doch wer die Gesetze/ Prinzipien kennt und sie sich bewusst macht, kann sie nutzen. Über allen Gesetzen steht jedoch immer die GNADE GOTTES. 1. Das Prinzip der Mentalität „Alles ist Geist, das Universum ist mental“, „Geist herrscht über Materie.“ Dieses Prinzip erklärt, dass unsere Erscheinungswelt oder das Universum nichts anderes ist als eine mentale Schöpfung des Alls. Wir sind Teil des Ganzen, also auch Teil dieses Geistes. Wir sind Schöpfung und Schöpfer zugleich. Unsere Gedanken erschaffen unsere Realität und unsere Vorstellungskraft verändert diese Realität. Daher: Achte auf Deine Gedanken! 120


2. Das Prinzip der Entsprechung oder Anologien „Wie oben - so unten; wie unten - so oben. Wie innen - so außen, wie außen - so innen. Wie im Großen - so im Kleinen.“ Die Verhältnisse im Universum (Makrokosmos) entsprechen demnach denen im Individuum (Mikrokosmos). Veränderungen im mikrokosmischen Bereich wirken sich folglich auch auf die Gesamtheit aus. Du kannst das Große im Kleinen und das Kleine im Großen erkennen. Wie du innerlich bist, so erlebst du Deine Außenwelt. Umgekehrt ist die Außenwelt Dein Spiegel. Das heißt, wenn Du etwas in Dir veränderst - in Einstellungen und Betrachtungsweisen - verändert sich auch Dein Umfeld. 121


3. Das Prinzip des Rhythmus oder der Schwingung „Nichts ruht - alles bewegt sich; alles schwingt. Alles besitzt seine Gezeiten. Alles steigt und fällt.“ Der Pendelschwung zeigt sich in allem. Das Ausmaß des Schwunges nach rechts entspricht dem Ausmaß des Schwunges nach links. Rhythmus ist ausgleichend. Überwinde Starrheit und lebe Flexibilität. Alles, was starr ist, muss zerbrechen. Dieses Prinzip enthält die Wahrheit, dass „alles in Bewegung ist“, nichts ist so beständig wie der Wandel.

122


4. Das Prinzip der Resonanz oder Anziehung Gleiches zieht Gleiches an und wird durch Gleiches verstärkt. Ungleiches stößt einander ab. Deine Negativität zieht Negatives an, Angst zieht Angst an, Sucht zieht Sucht an - und wenn wir nicht innehalten und umkehren, setzen wir die Spirale nach unten in Gang, die zu Depression, Verzweiflung und Tod führen kann. Das persönliche Verhalten bestimmt demnach die persönlichen Verhältnisse und die gesamten Lebensumstände.

123


5. Das Prinzip der Harmonie oder des Ausgleichs Der Fluss allen Lebens heißt Harmonie. Alles strebt zur Harmonie, zum Ausgleich. Das Stärkere bestimmt das Schwächere und gleicht es sich an. Das Leben besteht aus dem harmonischen Miteinander, dem Geben und Nehmen der Elemente und Kräfte, die in der Schöpfung wirken. Durch Horten und Festhalten entsteht ein Stau, der zu Krankheit und Tod führt. Leben ist Austausch und Bewegung. Verschiedene Wirkungen gleichen sich immer aus, so dass so schnell wie möglich wieder Harmonie und Ausgleich hergestellt wird. Da Leben ein ständiges Geben und Nehmen ist, musst Du alles bezahlen, was Du bekommst - es sei denn, es wurde Dir geschenkt.

124


6. Das Prinzip von Ursache und Wirkung (Karma) „Jede Ursache hat ihre Wirkung; jede Wirkung hat ihre Ursache; alles geschieht gesetzmäßig; Zufall ist nur ein Name für ein unerkanntes Gesetz, es gibt viele Pläne von Ursachen, aber nichts entgeht dem Gesetz.“ Die Ursache kann auf vielen Ebenen liegen. Alles geschieht in Übereinstimmung mit der Gesetzmäßigkeit. Jeder Mensch ist Schöpfer, Träger und Überwinder seines Schicksals. Jeder Gedanke, jedes Gefühl, jede Tat ist eine Ursache, die eine Wirkung hat. Es gibt also keine Sünde, keine Schuld, keinen glücklichen Zufall und kein unglückliches Schicksal, sondern nur Ursache und Wirkung, die - vor dem Hintergrund der Reinkarnation - viele Jahrhunderte und Existenzen auseinander liegen kann. 125


7. Das Prinzip der Polarität und der Geschlechtlichkeit „Alles besitzt Pole. Alles besitzt ein Paar von Gegensätzen. Gleich und Ungleich sind dasselbe.“ Gegensätze sind ihrem Wesen nach identisch, sie tragen nur entgegengesetzte Vorzeichen, haben unterschiedliche Schwingungsfrequenzen. Jedes Paradoxon soll in Einklang gebracht werden - in die Mitte. Urteile und werte nicht. Erkenne auch die Gegenmeinung an. Verurteile nicht. Alle haben recht. Geschlechtlichkeit ist in allem. Die Einheit enthält das männliche und das weibliche Prinzip. Lebe Deinen männlichen und weiblichen Aspekt gleichermaßen. Sei ausgewogen. Sei im Gleichgewicht - sei in Deiner Mitte. 126


127


Programmierungen ... 1. Aus frĂźheren Leben 2. Kollektive Programmierungen 3. Während der Geburt 4. Anerzogene Programmierungen 5. Automatische Programmierungen 6. Ăœbernommene Programmierungen, 7. Programmierungen aus Eigenerfahrung 8. Verbale Programmierungen 9. Repetitive Programmierungen 10. Positive Programmierungen 11. Fremdprogrammierungen 12. Progammierungen unbekannter Herkunft 128


PROGRAMMIERUNGEN ... 1. Programmierungen aus früheren Leben 2. Kollektive Programmierungen, zum Beispiel aufgrund von Kriegserlebnissen ensteht ein Feindbild 3. Progammierungen während der Geburt, zum Beispiel durch erlebte Ängste. 4. Anerzogene Programmierungen, zum Beispiel „Du musst immer brav sein, sonst hat Mama Dich nicht mehr lieb.“ Mögliche Folgen: zwanghaft gefallen wollen. 5. Automatische Programmierungen, zum Beispiel durch TV-Werbung 6. Übernommene Programmierungen, zum Beispiel wenn der Vater Workaholic war und der Sohn, der nur den Vater als Vorbild hatte, wird dieser ebenfalls zu viel arbeiten. 129


NACH IHRER ENTSTEHUNG 7. Programmierungen aus Eigenerfahrung 8. Verbale Programmierungen, diese werden von anderen geäußert oder man fügt sie sich selber zu. Zum Beispiel: „Ich kann nicht mehr“, „Ich schaff das nie“, „Ich bin nicht gut genug.“ 9. Repetitive Programmierungen, diese kann gezielt durch subliminale CDs oder durch immer wieder erfolgende gleichartige Erlebnisse geschehen. 10. Positive Programmierungen durch bewusstes Inszenieren. Zum Beispiel: „Mir geht es mit jedem Tag besser und besser“. (Emil Coué) 11. Fremdprogrammierungen durch andere Wesenheiten. 12. Progammierungen unbekannter Herkunft 130


Nachwort Mit weisen Worten von Charlie Chaplin an seinem 70. Geburtstag am 16. April 1959

131


ALS ICH MICH SELBST ZU LIEBEN BEGANN... Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich verstanden, dass ich immer und bei jeder Gelegenheit, zur richtigen Zeit am richtigen Ort bin und dass alles, was geschieht, richtig ist – von da an konnte ich ruhig sein. Heute weiß ich: Das nennt man

VERTRAUEN. Als ich mich selbst zu lieben begann, konnte ich erkennen, dass emotionaler Schmerz und Leid nur Warnungen für mich sind, gegen meine eigene Wahrheit zu leben. Heute weiß ich: Das nennt man

AUTHENTISCH SEIN. 132


Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich nach einem anderen Leben zu sehnen und konnte sehen, dass alles um mich herum eine Aufforderung zum Wachsen war. Heute weiß ich, das nennt man

REIFE. Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, mich meiner freien Zeit zu berauben, und ich habe aufgehört, weiter grandiose Projekte für die Zukunft zu entwerfen. Heute mache ich nur das, was mir Spaß und Freude macht, was ich liebe und was mein Herz zum Lachen bringt, auf meine eigene Art und Weise und in meinem Tempo. Heute weiß ich, das nennt man

EHRLICHKEIT. 133


Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich von allem befreit, was nicht gesund für mich war, von Speisen, Menschen, Dingen, Situationen und von Allem, das mich immer wieder hinunterzog, weg von mir selbst. Anfangs nannte ich das „Gesunden Egoismus“, aber heute weiß ich, das ist

SELBSTLIEBE. Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich aufgehört, immer recht haben zu wollen, so habe ich mich weniger geirrt. Heute habe ich erkannt: das nennt man

DEMUT.

134


Als ich mich selbst zu lieben begann, habe ich mich geweigert, weiter in der Vergangenheit zu leben und mich um meine Zukunft zu sorgen. Jetzt lebe ich nur noch in diesem Augenblick, wo ALLES stattfindet, so lebe ich heute jeden Tag und nenne es

BEWUSSTHEIT. Als ich mich zu lieben begann, da erkannte ich, dass mich mein Denken armselig und krank machen kann. Als ich jedoch meine Herzenskr채fte anforderte, bekam der Verstand einen wichtigen Partner. Diese Verbindung nenne ich heute

HERZENSWEISHEIT. 135


Wir brauchen uns nicht weiter vor Auseinandersetzungen, Konflikten und Problemen mit uns selbst und anderen fĂźrchten, denn sogar Sterne knallen manchmal aufeinander und es entstehen neue Welten. Heute weiĂ&#x; ich:

DAS IST DAS LEBEN !

136


Die karmsich systemische ebene autorin sylvia römer  
Advertisement
Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you