Issuu on Google+

Vereinszeitung des SV Bommern 05

Goltenbusch Kurier

Ausgabe 2/2014 -- Saison 2013/2014 -- www.sv-bommern-05.de


SV Bommern 05

2 Inhaltsverzeichnis

Seite 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24

Titelseite Seite 1 Titelseite Titelseite Seite 12 Titelseite Inhaltsverzeichnis Auto – Service Fischer GbR Inhaltsverzeichnis 2 3 AutoKieferorthopäde – Service Fischer GbR Reichling JHV 2014 des Gesamtvereins Dr.Volker JHVJHV 20142014 des des Gesamtvereins 3 Kieferorthopäde Dr.Volker Reichling Gesamtvereins (2) 4 JHV 2014 des Gesamtvereins (2) JHVBilder 2014 der des JHV Gesamtvereins (2) 4 5 JHVBilder 2014 der des JHV Gesamtvereins (2) Bilder JHV 5 6 Bilder der JHV Derder neue Vorstand der Fußballabt. Sanitär Ovenhausen und Tabak-Lotto Mühling Der Der neueneue Vorstand der Fußballabt. 6 Sanitär undder Tabak-Lotto Vorstand der Fußballabt. (2) 7 Der Ovenhausen neue Vorstand Fußballabt.Mühling (2) Der Polsterei neue Vorstand der Fußballabt. (2) 7 Der neue Vorstand der Fußballabt. (2) Vladar Riese – Adler & Steveling 8 Wohnungsgenossenschaft – Optiker Polsterei Riese – Adler & Steveling 8 9 Wohnungsgenossenschaft Osterfeuer Schreinerei Gelbke – Optiker Vladar Osterfeuer 9 10 Schreinerei JHV der Fußballabteilung RolladenGelbke Freisen JHVBilder der Fußballabteilung 10 11 Rolladen Freisen Bonow des Vorstandes Augenoptiker Bilder desSpiel Vorstandes 11 12 Augenoptiker Irres „Am Brasberg“ Primagas Bonow IrresWerbung Spiel „Am Brasberg“ 12 13 Primagas Sparkasse Werbung Sparkasse Werbung Sparkasse 13 14 Werbung Sparkasse Neubau Vereinsheim Bestattung Wiegold – Malermeister Schramm Neubau Vereinsheim 14 15 Bestattung Wiegold – Malermeister Schramm Vereinsheim KfZ Budde – Apotheke am Bodenborn Vereinsheim 15 KfZ Budde – Apotheke am Bodenborn Werbung Schauwienold – Gaslevel 16 Werbung Schauwienold – Gaslevel Werbung Schauwienold – Gaslevel 16 17 Werbung Schauwienold – Gaslevel Geburtstage Kfz Pogledic – „Haar“-genau Frau Wons Geburtstage 17 Kfz Pogledic – „Haar“-genau Frau Wons A.- Jugend 18 Mecklenburgische Versicherung Rittinghaus A.- B2 Jugend 18 19 Mecklenburgische Junioren B2 Junioren Versicherung Rittinghaus B2 Junioren 19 20 B2 Junioren D2 Junioren D2 Junioren D2 Junioren 20 21 D2 Junioren Werbung Architektur Rustemeyer Ingeneurbüro Oetzel Werbung Architektur Rustemeyer 21 22 Ingeneurbüro Oetzel E1 Junioren E1 Junioren E1 Junioren 22 E1 Junioren Impressum 23 Werbung Ostermann Impressum 23 24 Werbung Ostermann Rückseite Werbung Lauterbach und Gerhartz Rückseite 24 Werbung Lauterbach und Gerhartz

Es wäre schön, wenn Sie diese Firmen persönlich bevorzugen würden. Sie helfen uns durch Ihren Besuch bei diesen Inserenten.


Gesamtverein

3 Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2014 Gesamtverein (1) Am 28. März 2014 fand die diesjährige JHV des Gesamtvereins im Sportzentrum des TuS Bommern, Bommerfelder Ring, statt. Um 19.15 Uhr eröffnete U. Haß die Versammlung und begrüßte die 40 erschienenen Mitglieder. Besonders begrüßte er den Vorsitzenden des Fußballkreises Bochum, Ulrich Jeromin. Vor Eintritt in die Tagesordnung gedachten die Anwesenden den verstorbenen Mitgliedern Josef Finke, Wolfgang Gotowik und Wilhelm Cattes. Die Tagesordnung wurde mit kleinen formalen Änderungen bzw. Ergänzungen angenommen und Ralf Woesthoff zum Protokollführer gewählt (bis 21.00 Uhr, danach übernahm I. Kalkoff die Protokollführung.). Punkt 4 der Tagesordnung war traditionell die Ehrung langjähriger Mitglieder. Für 25jährige Mitgliedschaft wurden geehrt: Evelyn Schneider (Gymnastik), Tim Leweringhaus (Fußball) und Alexander Gaidies (Tischtennis) der nicht anwesend war. Für 40jährige Mitgliedschaft wurden Thorsten und Horst Heinrichs, Michael Stegemann (alle Fußball), Ralf Woesthoff, Ralf v. Kampen und Helge Lorenz (alle Tischtennis) geehrt. Für 70jährige Mitgliedschaft wurde Robert Harder geehrt. Er konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht anwesend sein. Die Urkunde, die goldene Ehrennadel „70“ und ein Präsent wurden ihm zugesandt. Für 75jährige Mitgliedschaft wurde Emil Brinckhoff geehrt. Alle Jubilare erhielten Urkunden und Ehrennadeln und, falls nicht schon früher geschehen, den zur Tradition gewordenen „Bommern – Schal“. Eine besondere Ehrung wurde durch den Kreisvorsitzenden Ulrich Jeromin vorgenommen: Ulli Baumann wurde für seine Verdienste für den SVB 05 mit der silbernen Ehrennadel des FLVW ausgezeichnet. Die Anwesenden gratulierten mit lang anhaltendem Beifall.


Gesamtverein

4 Jahreshauptversammlung

Jahreshauptversammlung 2014 Gesamtverein (2) Dem Bericht des Vorstands, vorgetragen von U. Haß, folgten die Berichte der Abteilungen: K. Burckhardt (in Vertretung) für die Abteilung Fußball, Ralf Woestthoff für die Tischtennisabteilung und Mike Drögehorn (in Vertretung) für die Jugend-Fußballabteilung. Im Anschluss verlas K. Burckhardt eine Stellungnahme des zurückgetretenen Jugendleiters E. Scarpari. Aus dem Vorstandsbericht geht hervor, dass der Gesamtverein (Stand 1.1.2014) 548 Mitglieder hat, davon 53 Mitglieder in der Tischtennisabteilung, 9 in der Gymnastikabteilung und 486 Mitglieder in der Fußballabteilung( davon 271 in der Jugendfußballabteilung). Im Anschluss an die Berichte gab M. Arldt den Kassenbericht. Im Jahr 2013 standen den Einnahmen von ca. 65.500,-- Euro Ausgaben von ca. 50.700,-- Euro gegenüber. Er stellte fest, dass die vertraglich festgeschriebenen Zinsen, Tilgung und Ansparrücklagen für den Kunstrasen vertragskonform geleistet wurden. Am Ende beantwortete er detailliert und z.T. durch Grafiken verdeutlicht, Nachfragen der Mitglieder. Die Kasse wurde am 18.4.14 geprüft und A. Kersten verlas den Kassenprüferbericht. Er bestätigte die ordnungsgemäße und ohne Beanstandungen geführte Kasse und beantragte abschließend die Entlastung des Vorstands. Diesem Antrag wurde von der Versammlung einstimmig zugestimmt. Die satzungsgemäßen Neuwahlen des Vorstands leitete U. Baumann als Versammlungsleiter ein. U. Haß wurde als 1. Vorsitzender vorgeschlagen und bei 2 Enthaltungen gewählt. Er übernahm wieder die weitere Leitung der Versammlung. Die weiteren Wahlen erfolgten ebenfalls alle mit großer Mehrheit, so dass der Vorstand für 2014 sich folgendermaßen zusammensetzt: 1. Vorsitzender: Geschäftsführer: AL Fußball: AL Jugendfußball: Beisitzer:

U. Haß stellv. Vorsitzende: K. Burckhardt D. Karmann (neu) Kassierer: M. Arldt N.N. AL TT: R. Woesthoff B. Böringschulte AL Gymnastik: K. Stegemann M. Drögehorn, F. Wessling, R. v. Kampen und P. König

Als Kassenprüfer wurden T. Rozandsky und T. Leweringhaus gewählt. Unter TOP 11 verliest U. Haß den Haushaltsplan für 2014, der auf der Einnahmen- und Ausgabenseite mit ca. 53.000,-- Euro abschließt. Die Versammlung stimmt diesem zu. Zum Abschluss werden noch einige Termine bekannt gegeben: 19.4.14 (Ostersamstag) Osterfeuer Fußballferienschule der Jugendabteilung 14.6.14 Benefizturnier der Stadtwerke Witten am Goltenbusch Da keine weiteren Wortmeldungen erfolgten, schloss U. Haß um 21.30 Uhr mit guten Wünschen für den Heimweg die Versammlung.


Gesamtverein

5 Jahreshauptversammlung

Bilder von der Jahreshauptversammlung


Gesamtverein

6 Jubilare

Die Jubilare 2014 (1) Evelyn Schneider (25 Jahre) Evelyn Schneider ist das zweite Mitglied der Gymnastikgruppe, das für langjährige Mitgliedschaft geehrt wird. Sie ist seit 25 Jahren aktiv in der Abteilung und hat seit dem kaum eine Übungsstunde verpasst. Evelyn Schneider half auch schon öfter einmal als Übungsleiter aus, wenn kein anderer Übungsleitervorhanden war.

Tim Leweringhaus (25 Jahre) Tim trat 1989 in den SVB 05 ein und begann seine „Karriere“ in den F II – Junioren. Sein erstes Training fand in der alten Bommeraner Turnhalle am Bommerfelder Ring statt. Tim hat dann in allen Jugendmannschaften gespielt und wurde mit ihnen Stadt- und Kreismeister. Zeitweilig wurde er auch in die Kreisauswahl berufen. Nach der Jugend ging Tim nahtlos in den Senioren-Spielbereich über, spielte dort kurz im Mittelfeld und als Stürmer, qualifizierte sich aber bald als Torwart. Nach einer kurzen „Auszeit“ wurde er dann 2004 durch die Trainer T. Fritz und A. Rosenthal wieder aktiviert und spielt seit dem zunächst in der 1. Mannschaft und dann in der 2. Mannschaft. Im letzten Jahr war Tim einer der Organisatoren für die neu gegründete 3. Senioren-Mannschaft. Tim ist bis heute aktiver Spieler der 2. Mannschaft und engagiert sich auch außerhalb des aktiven Spiels stark für den Verein z.B. als Beisitzer im Vorstand. Ebenfalls 25 Jahre Mitglied in der Tischtennis–Abteilung ist Alexander Gaidies. Er war leider nicht anwesend, die Ehrung wird nachgeholt. Für 40jährige Mitgliedschaft wurden geehrt:

t

Horst Heinrichs

Michael Stegemann

Ralf v. Kampen

Ralf Woesthoff

Thorsten Heinrichs und Helge Lorenz waren nicht anwesend. Diese Ehrungen werden nachgeholt.


Gesamtverein

7 Jubilare

Die Jubilare 2014 (2) Robert Harder (70 Jahre) Robert Harder konnte aus gesundheitlichen Gründen nicht an der JHV teilnehmen. Die goldene Ehrennadel, für 70jährige Mitgliedschaft, sowie die Urkunde und ein Präsent wurden ihm aber mit guten Wünschen für die Zukunft zugeschickt. Emil Brinckhoff (75 Jahre) Dies war sicherlich eine Ehrung, die nicht häufig in einem Sportverein vorgenommen wird. Es ist aber im SVB 05 schon das dritte Mitglied mit dieser hohen Zahl an Mitgliedsjahren. Die sportliche „Karriere“ von Emil Brinckhoff wurde schon vor fünf Jahren ausführlich gewürdigt und soll hier nicht noch einmal wiederholt werden. Trotz seines hohen Alters nimmt Emil Brinckhoff auch heute noch am Vereinsleben teil und wenn es seine Gesundheit zulässt, ist er immer bei Heimspielen „Am Goltenbusch“ anzutreffen. Im wurde die Urkunde und die goldene Ehrennadel „75“ überreicht. Als kleines Präsent bekam er eine Fotocollage mit Bildern aus seiner aktiven Zeit im SVB 05. und für sein zweites Hobby, das Fahrradfahren, eine große große F Fahrradklingel mit dem Emblem „SV Bommern 05“


SV Bommern 05

8 Werbepartner

Wohlf端hlgarantie f端r die ganze Familie

Wohnungsgenossenschaft Witten-Mitte eG Dieckhoffsfeld 1, 58452 Witten www.witten-mitte.de  0 23 02 / 2 81 43 -0 info@witten-mitte.de


SV Bommern 05

9 Werbepartner


Fußballabteilung

10 Vorstand

Außerordentliche Jahreshauptversammlung der Fußballabteilung Auf der regulären Jahreshauptversammlung der Abt. Fußball wurde der Vorstand nicht entlastet und es fanden sich keine Kandidaten für die neue Vorstandswahl. Deshalb musste A am Freitag den 11.4.2014 eine außerordentlichen Jahreshauptversammlung im Gemeindehaus der kath. Kirche Bommern durchgeführt werden. Ulrich Haß eröffnete die Sitzung pünktlich um 19:00 Uhr und nach Abklärung der notwendigen Formalitäten wurde der neue Abteilungsvorstand mit großer Mehrheit der Anwesenden gewählt. Neuer Abteilungsvorstand ist Dietrich Dannert, sein Stellvertreter ist Jan Messerschmidt. Max Makuc als erster Kassierer und Frank Drexelius als Geschäftsführer unterstützen die beiden bei ihren Tätigkeiten.

Der neue Vorstand (v.l.): Max Makuc, Frank Drexelius, Dietrich Dannert, Jan Messerschmidt In den weiteren Ämtern wurden folgende Personen gewählt: • 2. Kassierer: Tim Leweringhaus Beisitzer: Beisitzer:Sebastian SebastianJanek Janekund undJulia JuliaSchuster Schuster Bei den Kassenprüfern standen mit Fabienne Winter, Martin Moczek und Dirk Möller drei Personen zur Wahl. Im Rahmen der Abstimmung wurden Martin Moczek und Dirk Möller als Kassenprüfer gewählt. Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ erläuterte Peter König die aktuelle Situation des Vereinsheimsausbaus und bitte alle Anwesenden um mehr Unterstützung bei den Bauarbeiten. Weiterhin erläutert er die finanzielle Situation des Vereinsheims. Dietrich Dannert beendete die Sitzung gegen 19:45 Uhr. P Peter König


SV Bommern 05

11 Werbepartner


Fußballabteilung

12 Vorstand

Der neue Vorstand der Fußballabteilung (1) Im Mai ist der neue Vorstand, in Person von Jan Messerschmidt, mit der Bitte an mich herangetreten, sich in diesem Goltenbusch Kurier kurz vorstellen zu dürfen. Dieser Bitte bin ich natürlich gerne nachgekommen und so trafen sich der neue erste Vorsitzende Dietrich Dannert, sein Stellvertreter Jan Messerschmidt und ich, im Vereinsheim zu einem Gespräch. In launiger Runde erzählten die beiden frisch gewählten Vorstandsmitglieder ihre Beweggründe das Amt anzunehmen und ihre Ziele für die Amtszeit. „Nach der ergebnislos gebliebenen JHV der Fußballabteilung im März, fuhren Jan und ich frustriert heim“, erzählt Dietrich 'Didi' Dannert, „schon da machten wir uns Gedanken, was passiert hier gerade? Wie geht es weiter?“ Es dauerte noch eine weitere Woche, bis die Entscheidung gereift war, den Vorstand selber zu übernehmen. Im kürzester Zeit wurden Max „ Makuc, Kassierer, und Frank Drexelius, Geschäftsführer, dazu bewogen, ihre Ämter weiterhin auszuführen. „Für uns ein absoluter Glücksfall“, so Jan 'Katze' Messerschmidt, „es wäre sehr, sehr schwierig geworden, sich in diese Bereiche innerhalb der kurzen verbliebenen Zeit einzuarbeiten, um den Spielbetrieb aufrecht zu erhalten.“ Die beiden zeigten sich beeindruckt von der Reaktion der Mitglieder vor, nach und während der außerordentlichen JHV, in der sie mit überwältigender Mehrheit und ohne Gegenstimme gewählt wurden. Didi: „Viele Leute haben uns ihr Vertrauen ausgesprochen und ihre Hilfe angeboten, das freut einen und zeigt, dass der Verein funktioniert.“ Als erste D Aufgabe des neuen Vorstandes stand ein Gespräch mit der ersten Mannschaft an, von deren Reaktion sich die beiden jungen Vorsitzenden noch immer beeindruckt zeigen: „Wir sind mit einem mulmigen Gefühl im Bauch in dieses Gespräch gegangen“, so Jan Messerschmidt, „die Nachrichten die wir zu überbringen hatten waren nicht nur gute, sondern auch schwierige, was die Planungen für die neue Saison betrafen.“ Doch nach dem Gespräch war die Zuversicht groß, mit dieser sowohl auf dem Platz, als auch neben dem Platz charakterstarken Truppe sowohl den Klassenerhalt zu schaffen ist, als auch die Zukunft des Vereins gemeinsam zu begehen. „Vielen Dank für die sehr konstruktiven Gespräche, das Vertrauen und das große Entgegenkommen seitens der Spieler der ersten Mannschaft, Wir wissen, dass das nicht selbstverständlich ist “, möchten Didi und Jan noch einmal ausdrücklich betonen.


Jugendabteilung

13 Vorstand

Der neue Vorstand der Fußballabteilung (2) Nachdem die sportliche Situation nun in den Händen des Trainers der ersten Mannschaft liegt und der Klassenerhalt kein allzu fernes Ziel mehr ist, laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Gespräche mit neuen potentiellen Sponsoren sind momentan die Hauptaufgabe des neuen Vorstands. Als weiteres Ziel wurden ein Zusammenrücken des ganzen Vereins und eine Verbesserung der Kommunikation angeführt. Dies lässt sich auch an der Zusammenstellung des erweiterten Vorstandes erkennen, Didi ist Spieler der „alten Herren“, Jan der zweiten Mannschaft, Frank ist Schiedsrichter, als Beisitzer wurden Julia Schuster aus der Damenmannschaft und Sebastian Janek aus der ersten Mannschaft gewählt. Tim Leweringhaus unterstützt Max Makuc als zweiter Kassierer (beide Spieler der zweiten Mannschaft). Wir wünschen dem neuen, jüngsten Vorstand der Vereinsgeschichte alles Gute bei Ihren Aufgaben und kommen ihrer Bitte gerne nach, ihnen etwas Zeit zu geben, um die Geschicke des Vereins in neue Bahnen zu lenken. „ Ende des Jahres wollen wir uns an dem messen lassen was wir bewegt haben“, sagt Dietrich Dannert, der sich in diesem Zusammenhang gerne als „Gesamterlebnisbeauftragter“ des Vereins bezeichnet.


SV Bommern 05

14 Werbepartner

D

Die „Mannschaft“ der Fußballabteilung Saison 2014

vor dem Schlusspfiff machte Bommerns Niels Mallach „den Deckel drauf“.

Dietrich Dannert Abteilungsvorstand Geb. 02.05.1978

Frank Drexelius Geschäftsführer Geb. 10.05.1971

Max Makuc Kassierer Geb. 13.01.1993

Marcus Arldt

Tim Leweringhaus 2.Kassierer Geb. 09.12.1983

Julia Schuster Beisitzer Geb. 12.08.1987

Sebastian Janek Beisitzer Geb. 09.12.1981

Jan Messerschmidt stelv.Abt. Vorstand Geb. 04.07.1981


1. Mannschaft

15 Spielbericht

Irres Spiel „Am Brasberg“ Am 9.Mai, einem Freitag um 20,00Uhr, fand das vorgezogene Meisterschaftsspiel TuS Wengern gegen SV Bommern 05 auf dem Sportplatz „Am Brasberg“ in Wengern statt. Unsere 1.Mannschaft war sehr gut vorbereitet und wollte unbedingt in Wengern 3 Punkte gegen den Abstieg holen. Deshalb wurde sogar am 1.Mai (Feiertag) eine volle Trainingseinheit absolviert. Dieses Spiel werden unsere Spieler und auch die Zuschauer so schnell nicht vergessen. Bei Nieselregen begann das Spiel pünktlich um 20,00 Uhr. Aber unsere Mannschaft war noch nicht richtig wach und lag schon nach 20 Minuten 2:0 zurück. Doch dann ging ein Ruck durch die Truppe, man gewann fast jeden Zweikampf und kam so ins Spiel. Daniel Bocian gelang in der 26.Minute der Anschlusstreffer. Sebastian Queißer (32.) und Michael Kraus machten vor der Pause aus einem 0:2 Rückstand eine 3:2 Führung. In der 2.Halbzeit spielte unsere Mannschaft wie entfesselt auf. Sofort nach Wiederanpfiff gelang Daniel Müller das 4:2. Aber Wengern gelang noch einmal kurz darauf der Anschlusstreffer. Doch dann ging es Schlag auf Schlag. Durch Tore von Holger Schumacher (53.), Patrick Bräuer (74.und 76.) sowie noch einmal Sebastian Queißer (82.) war das Spiel natürlich entschieden. Den Schlusspunkt setzte in 87.Minute noch Benni Schröder zum verdienten 9:4 ! ! Sieg. Kurz vor Schluss bei strömendem Regen sah es noch nach einem Gewitter aus und unsere Zuschauer mussten bangen, dass das Spiel nicht noch abgebrochen wurde. Aber Ende gut, alles Gut. Die 3 wichtigen Punkte gingen mit nach Bommern. Letzte Meldung - Letzte Meldung - Letzte Meldung - Letzte Meldung – Unsere 1. Mannschaft spielt auch in der Saison 2014/2015 in der Bezirksliga. Durch den 2:1 Sieg am 33. Spieltag in Ennepetal II hat unsere Mannschaft den Klassenerhalt geschafft. Bastian Schweinsteiger und Joachim Löw gehen zusammen in eine Buchhandlung. Sie fragen die Verkäuferin:“ Wo gibt es das Buch „So wird Deutschland Weltmeister?“ Da sagt die Verkäuferin: “Märchenbücher gibt es im 2.Stock.“ „Wir fahren hier mit einem VW-Käfer Baujahr 70 Gegen einen Formel-1-Wagen, und da fragt ihr, warum wir nicht vor dem Vettel ins Ziel kommen.“ Mainz Coach Thomas Tuchel nach dem 1:4 Bei Bayern München. „Wenn die Waschmaschine kaputt geht, ist am nächsten Tag der Trockner auch im Arsch und dann geht auch meistens der Fernseher noch kaputt.“ BVB Trainer Jürgen Klopp über das Dortmunder Verletzungspech.


Gesamtverein

16 Osterfeuer

Osterfeuer 2014 Nachdem in den letzten Jahren das Osterfeuer bei schlechten und teilweise katastrophalen Witterungen stattfand, war in diesem Jahr endlich einmal das Wetter optimal. Die Organisatoren hatten auf dem Parkplatz neben dem Kleinfeld von Sportplatz unser Zelt sowie einen Bierwagen und einen Grill aufgebaut. Wie attraktiv das Osterfeuer vom SV Bommern 05 ist zeigt die Besucherzahl von ca. 400 bis 500 Zuschauern. Erfreulicherweise waren an diesem Ostersamstag nicht nur Mitglieder unseres Vereins, sondern auch viele Bommeraner Bürger erschienen. Der Andrang am Bierwagen sowie am Grill war groß, sodass am Grill die Besucher anstehen mussten.

Für unsere Kleinen war wieder ein extra Feuer angezündet worden, wo, unter Aufsicht; jeder seine kleine Wurst ins Feuer halten konnte. Aus Sicherheitsgründen war um das Feuer Absperrband gezogen damit keiner der Besucher A zu Nahe an das Feuer kam. Wie nötig diese Maßnahme war, zeigte sich als das Feuer voll loderte. Denn da kam eine enorme Hitze auf. Alles in Allem eine gelungene Veranstaltung. Allen ehrenamtlichen Helfern sagt der Goltenbusch Kurier: Das habt ihr toll gemacht. D


Gesamtverein

17 Osterfeuer

Osterfeuer 2014


Puma

18 Werbepartner


April bis Juni

19 Geburtstage

Die Geburtstage unserer Mitglieder April 2014 Sebastian Kai Marcel Joachim Lars Christian Klaus Jörg Michael Rafael Siegfried Florian Vilson

Mai 2014 Hagenkötter Stegemann Gutschlag Hebestreit Kojda Aeißen Algermissen Kiffmeier Rose-Baldeweg Ostrowski Kloss Brommer Rexhepi

01.04. 02.04. 04.04. 04.04. 04.04. 04.04. 11.04. 13.04. 15.04. 22.04. 23.04. 28.04. 29.04.

32 Jahre 29 Jahre 27 Jahre 55 Jahre 19 Jahre 23 Jahre 56 Jahre 53 Jahre 58 Jahre 26 Jahre 85 Jahre 30 Jahre 44 Jahre

Neumann Dannert Steger Zander Maus Schade Drexelius Baumbach Stegmann Stegemann Walter Schlischo Heinrichs

02.05. 02.05 04.05. 05.05. 08.05. 09.05. 10.05. 11.05. 11.05. 11.05. 11.05. 11.05. 13.05.

61 Jahre 36 Jahre 48 Jahre 55 Jahre 40 Jahre 41 Jahre 43 Jahre 75 Jahre 59 Jahre 58 Jahre 44 Jahre 29 Jahre 48 Jahre

Mai 2014 Sven Dietrich Andreas Ralf Stefan Karsten Frank Günter Uwe Bernd Volker Florian Torsten

Regine Ingo Dennis Reinold Ulrich Holger Philipp

Stegemann Kalkhoff Petzold Kerwel Haß Schumacher Niederhofer

19.05 21.05. 21.05. 21.05. 24.05. 24.05. 31.05.

58 Jahre 45 Jahre 28 Jahre 73 Jahre 61 Jahre 26 Jahre 29 Jahre

Steger Böninghausen Weidmann Waschkuhn Hoffmann Salkanovic Lampmann Bätz Pirker Krischker Heinrichs Nitsche Waschkuhn Stromberg Gallwas Scapari Welwei

03.06. 04.06. 06.06. 08.06. 10.06. 14.06. 15.06. 16.06. 17.06. 17.06. 19.06. 20.06. 21.06. 22.06. 25.06. 25.06. 29.06.

53 Jahre 40 Jahre 25 Jahre 20 Jahre 32 Jahre 36 Jahre 35 Jahre 45 Jahre 63 Jahre 26 Jahre 27 Jahre 38 Jahre 23 Jahre 44 Jahre 38 Jahre 52 Jahre 90 Jahre

Juni 2014 Ralf Marc Laura Kai Lars Semin Bastian Stefan Reinhold Sven Jan-Christian Lars Tobias Carsten Carsten Eckhard Hans-Joachim


Gesamtverein

20 Vereinsgebäude

- ein Zwischenbericht Seit der letzten Ausgabe des Goltenbusch Kuriers hat sich einiges an unserer Baustelle getan. Mittlerweile sind alle Zwischenwände erstellt und mit mindestens einer Seite mit Gipskartonhaben wir mit dem Bau unseres neuen Vereinsgebäudes begonnen. Platten versehen worden. Auch sind bereits die Elektroleitungen für die einzelnen Räume 4 Jahre hat es gedauert von der Idee bis zum ersten Spatenstich. Es war eine lange Zeit. Die verlegt worden und stehen kurz vor dem Abschluss. l Leider gab es Ende April einen kleinen Zwischenfall mit der Decke im Flur. Im Rahmen der Feinarbeiten um die Dachluken stellten wir Wasser an der Dampfsperre und der damit Wanschließenden Dachdämmung fest, so dass wir im Rahmen der Ursachenforschung die komplette Decke in beiden Fluren aufgeschnitten haben und die Dämmung entfernt gaben. Inzwischen wurden beide Flure aber wieder verschlossen. In den kommenden Tagen werden dann die Sanitärarbeiten (Wasser/Heizung etc.) und die restlichen Rückseiten der Zwischenwände verschlossen und die Fugen verspachtelt. Wenn dann diese Arbeiten abgeschlossen sind, erfolgt die Einbringung des Estrichs, so dass dann nach einigen Tagen Ruhezeit die weiteren Putz und Fliesenarbeiten starten können.

G I

Leider ist immer noch die Anzahl der Bauhelfer sehr stark begrenzt, so dass wir doch nur sehr schleppend vorankommen. Wir suchen händeringend weitere Helfer, damit wir das Vereinsheim zügig in Betrieb nehmen können. einem vernünftigen Denn mit jedem Monat, den wir nicht einziehen können, häufen sich weitere Kosten an, die in dieser 2408938 BLZ 452 500 35 Sparkasse Witten Höhe so nicht eingeplant worden sind! Peter König namentlich erwähnt.


Gesamtverein

21 Vereinsheim

Das Vereinsheim des SV Bommern 05 Zum 30.04.2014 hatte Kai Conze als fester Ansprechpartner für den Betrieb des Vereinsheims gekündigt, so dass wird ab Mai eine komplette Umorganisation des Vereinsheimbetriebs durchführen mussten. Generell beruht der Betrieb des Vereinsheims auf den Einsatz von freiwilligen Helfern für den Betrieb innerhalb der Woche und am Wochenende. Aktuell ist geplant, dass am Montag und Dienstag die dort trainierenden Mannschaften den Getränkeausschank selbst organisiert übernehmen. Im Rahmen dieser Tätigkeiten wurden bereits einige Personen angesprochen, die an diesen Tagen für einen geregelten Ablauf sorgen sollen (gerne können sich weitere melden). Am Donnerstag, den best besuchtesten Wochentag, übernehmen Andreas Kersten und Michael Karmienke ab sofort die Bewirtung. Michael wird an diesem Donnerstag immer frisch gebratene kleine Snacks, wie Frikadellen oder Schnitzel, anbieten. An Samstagen bei der Sky-Bundesligaübertragung und zum Teil auch bei manchen Heimspieltagen haben Verena und Markus Behrensmeier die Bewirtung im Vereinsheim bzw. der Verkaufs-Bude übernommen. Vielen Dank den Helfern für Euren unentgeltlichen Einsatz! Für einen regelmäßigen und ordentlichen Betrieb des Vereinsheims an den HeimspielWochenende der Senioren-Mannschaften in der kommenden Saison werden weitere F Freiwillige im Wechsel gesucht, die den Betrieb bei den Heimspielen des Vereinsheim übernehmen. I In der Regel werden pro Heimspiel mind. drei Personen für den kompletten Betrieb (Getränkeausgabe und Grill/Pommes) benötigt. Bei anderen Vereinen stehen immer auch Frauen in der Küche. Hier ist bei uns noch eine Lücke vorhanden, die wir gerne schließen möchten. Interessierte können sich ab sofort bei Peter König (02302-52330 oder peter@koenigwitten.de) melden.


Jugendabteilung

22 A.-Jugend

A.-Jugend steigt auf. Am 25.Mai ist unsere A.-Jugend in die Kreisliga B aufgestiegen. Als Tabellenführer war der 45527 Hattingen Tabellendritte Germania Bo-West bei uns zu Gast. Da sich vor dem Spiel drei Stammspieler F abgemeldet hatten, half uns ein Spieler aus unserer B-Jugend aus. In diesem wichtigen Spiel gingen wir frühzeitig mit 1:0 in Führung, mussten aber kurz vor der Halbzeitpause den Ausgleich hinnehmen. Nach der Halbzeitpause erfolgte der nächste Nackenschlag, dass 1:2 für Germania. Mit einer starken kämpferischen Leistung konnten wir ebenfalls nochmals ausgleichen. Der viel umjubelte Siegtreffer gelang dann dem Mannschaftsführer Phillip Strätling, der sich nach einer Ecke ein einer Traube Spieler am höchsten schraubte und den Ball wuchtig ins Tor köpfte. Mit diesem Siegtreffer war der Aufstieg perfekt und die Siegesfeier konnte beginnen. Uwe Kirsch

Marciniak

Kermelberg 50

S

Gut gelaunt sind unsere Kunden mit der Mecklenburgischen Autoversicherung, zu überzeugend gzu überzeugend günstigen Beiträgen incl. Verkehrs-Rechtschutz und Schutzbrief. Generalvertretung 58452 Witten Gut für Sie und gut für Uwe Telefon: Rittinghaus Ihr Auto. 02302/91 30 33 Ardeystr.31 Fax 58452 Witten 02302/91 30 33 Ein Besuch oder Anruf Telefon: 02302/91 30 33 wird sich für Sie lohnen. Fax 02302/91 30 33

58453 Witten


Jugendabteilung

23 B2 Jugend

B2 Jugend Saison 2013/14 Pünktlich zur Saison 2013/14 haben wir eine B2-Jugend gemeldet. Von Anfang an wussten wir dass es eine schwere Saison werden würde. So mussten wir aus ehemaligen C2,C1,B1 und neuen Spielern eine Mannschaft zusammenstellen . Was gerade am Anfang nicht leicht war da der Leistungsunterschied zwischen einigen Spielern schon sehr groß war. Und wir hatten das Problem keinen richtigen Torwart zuhaben so wurde die Hinrunde mit Feldspielern im Tor absolviert. Das wir spielerisch mithalten können haben wir in der Hinrunde gezeigt das einzige Manko war unser Torwart Problem so kam es zu ärgerlichen und knappen Niederlagen 5:6 , 6:7 und 7:8 dem gegenüber standen zwei Siege 2:1 gegen Westenfeld und 7:3 gegen Ehrenfeld. Ich persönlich denke das in der Hinrunde viel mehr möglich gewesen wäre. In der Rückrunde starteten wir dann leider nur in der Freundschaftsrunde . Mit Mike Becker mussten wir unseren besten Torschützen der Hinrunde an die B1 abgeben und durften mit Marc Israel und Jakob Bever zwei neue Spieler im Kader begrüßen. Außerdem konnten wir unser Torwart Problem lösen da sich mit Daniel Sundermann ein Feldspieler entschieden hatte fest ins Tor zugehen. Was am Anfang auch nicht leicht war aber auf Grund seines großen Willens und und dreimal wöchentlichen Torwart Trainings kann man da auch schon große Fortschritte sehen. Leider lief aufgrund großen Verletzungspechs die Rückrunde nicht so wie wir uns erhofft L haben. So konnte man leider kein Spiel mit ein und derselben Aufstellung spielen. Was zu teils hohen Niederlagen führte. Mit diesem Artikel möchte ich den Hut vor der Mannschaft ziehen denn trotz des Saisonverlaufes und einigen Rückschlägen ist die B2 eine Mannschaft mit der höchsten ist die B2 eine Mannschaft mit der höchsten Trainingsbeteiligung und der Mannschaftszusammenhalt ist echt super auch neue Spieler T ist echt super auch neue Spieler werden super von der Mannschaft aufgenommen. w Bei einigen Spielern ist von Saisonbeginn bis jetzt eine deutliche Steigerung der Leistung zu sehen was auch Mut macht für die nächste Saison. Auch für die neue Saison 14/15 werden wir wieder eine B2-Jugend melden wofür wir noch Spieler suchen.Neue Spieler sind bei uns immer willkommen. Trainer Björn Präsch


Jugendabteilung

24 D2-Jugend

D 2 Junioren Diese D2 spielt ja jetzt schon seit Jahren zusammen und im Ligabetrieb befinden wir uns immer im guten Mittelfeld mit Anschluss an die Spitze. Aber für das ganz Große hat es bis jetzt noch nicht gelangt. Die Trainingsbeteiligung ist gut. Die 11 Kids, die zur Mannschaft gehören sind eigentlich immer alle da. Der Zusammenhalt in der Mannschaft ist super, keiner steht außen vor. Aber natürlich sind immer wieder neue Gesichter gerne gesehen. Die Saison war bis jetzt sehr gut. Leider haben wir das letzte Spiel zu Hause gegen den Tabellenführer Phönix Bochum ganz unglücklich in der letzten Minute durch Handelfmeter 0:1 verloren. Wir haben uns vorgenommen am Ende der Saison den ersten oder zweiten Platz inne zu haben. Dafür müssen wir jetzt nochmals Gas geben.

Des Weiteren wollen und werden wir ein Wörtchen bei der Quali zur Stadtmeisterschaft mitreden und dann natürlich nach erfolgreicher Qualifikation die Stadtmeisterschaften rocken! Als nächstes steht bei uns ein großes internationales Pfingstturnier in Niedersachsen an, an dem wir und die E1 teilnehmen werden. Außerdem möchte ich hier noch mal hervorheben dass die E1 uns schon einige Male ausgeholfen hat und wir bei Unterbesetzung mit Spielern der E1 aufstocken konnten. Danke an Robin ... so soll Vereinsleben sein :-) Im letzten Jahr haben wir 14 Bälle von einem Sponsor bekommen...so hat jeder Spieler seinen eigenen Ball, für den er verantwortlich ist. Außerdem haben wir einen Satz Regenjacken, und jetzt ganz aktuell neue Trikots (Sponsor RuhrIng) und Poloshirts durch Sponsoren bekommen. Hoffentlich bleibt die Truppe so noch lange zusammen...denn die sind klasse so wie sie sind und ich bin stolz auf sie! Mir zur Seite steht Sebastian Gundlach als Co Trainer und wenn es seine Arbeitszeit erlaubt, dann auch Daniel Buchhop. Marcus Behrensmeier


Jugendabteilung

25 E1-Jugend

Der nächste Erfolg der Jugendabteilung: E1 ist Meister der Kreisliga A Im Winter hat Rico Rosengarten aus schulischen Gründen aufgehört und ich habe die E1 Junioren übernommen. Da ich erst im Sommer 2013 von SF Schnee kam war ich überrascht so schnell eine Mannschaft übernehmen zu können. Das erste Mal habe ich die Mannschaft bei den Stadtmeisterschaften beobachtet, damals noch unter der Leitung von Rico. Leider schieden wir unglücklich in der Vorrunde aus, trotz der meisten geschossenen Tore und der wenigsten Gegentore Zwei Tage später habe ich dann das erste mal das Training geleitet. Die Trainingsbeteiligung bei diesen Kiddys ist durchweg sehr gut, meistens sind alle 11 Kinder mit Spaß dabei, ganz selten fehlt mal Einer. Die Rückrunde läuft seitdem wie geschmiert. Seitdem ich die Mannschaft übernommen habe, wurde kein Spiel mehr verloren, in allen Freundschafts- und Meisterschaftsspielen sind wir ungeschlagen. Die E1 Jugend hat am 24.05. die Meisterschaft in der Kreisliga A, Gruppe G, gewonnen, Mit einem 2:3 Auswärtssieg bei RW Stiepel II hat unsere E1 den ersten Tabellenplatz souverän behauptet. Mit 21 Punkten in sieben Spielen blieb die E1 ungeschlagen und erzielte 60 Tore bei nur 11 Gegentreffern. Super Sache für die Jungs, die diesen Triumph, auch ausgelassen gefeiert haben. Das Lieblingslied der Jungs ist ohnehin schon "Spitzenreiter, Spitzenreiter hey hey!"! Feiern können Sie bereits wie die großen. Besser geht es nicht und daher ist der gewünschte Tabellenplatz natürlich erreicht.

Robin Schmidt Robin Schmidt

Insgesamt muss ich sagen: Auch wenn ich der Meinung bin, das die Jungs noch wesentlich mehr können und mir teilweise nachgesagt wird "Ich sei nie zufrieden" (was stimmen mag, bin Ich 100% begeistert von der Mannschaft. Durch die Bank haben die Jungs erstaunliches Talent und sind für Ihr Alter doch schon ganz schön weit. Jeder einzelne ist lernwillig und mit vollem Einsatz und Spaß dabei. Ich fühle mich als Trainer der Mannschaft pudelwohl und freue mich auf die nächsten Wochen und eine hoffentlich noch ganz lange Zeit. Es hat sich meiner Meinung nach eine richtige Einheit gefunden, die dem Verein noch viel Freude bereiten wird, davon bin ich überzeugt. Robin Schmidt


SV Bommern 05

26 Werbepartner

B

Es geht z端gig voran. 23.November 2013

22.November 2013


SV Bommern 05

27 Impressum

Die nächste Ausgabe vom Goltenbusch Kurier erscheint August/September August/September2014 2014

Herausgeber: Fußballabteilung des SV Bommern 05 e.V. ////www.sv-bommern-05.de www.sv-bommern-05.de Layout: Peter König L

// www.sv-bommern-05.de Fotos: Peter König, Ulli Baumann, Klaus Wupper F L

Redaktion: Ulli Baumann F

Berichte: Uli Haß, Ulli Baumann, Peter B PeterKönig, König,Uwe UweKirsch, Kirsch,Björn BjörnPräsch, Präsch,Marcus MarcusBehrensmeier Behrensmeier R

Robin R Schmidt, Ulli Baumann, Peter König, Marcus Arldt, Eckehardt Scapari Kontakt: Hans-Ulrich K Hans-UlrichBaumann BaumannAm AmSteinrücken Steinrücken191958453 58453Witten Witten K Hans-Ulrich Baumann Am Steinrücken 19 58453 Witten 02302-63330 oder besser 0172 6839905 oder oderbaumannhu@t-online.de baumannhu@t-online.de oder baumannhu@t-online.de B



Goltenbusch Kurier 2/2014