Issuu on Google+

46.  Engadin Skimarathon   7. Halbmarathon Sonntag, 9. März 2014 Engadin Skimarathon, Quadratscha 18, Postfach, CH-7503 Samedan Tel. +41 (0)81 850 55 55, Fax +41 (0)81 850 55 56 www.engadin-skimarathon.ch, info@engadin-skimarathon.ch


Begeisterung? «Volles Engagement für ein Ziel.»

Dario Cologna | Langlauf

Sponsoring – unser Beitrag zu Spitzenleistungen.

HAUPTSPONSOR

T 058 280 1000 (24 h) Ihre Schweizer Versicherung.


Willkommen

Welcome

Liebe Langläuferinnen, liebe Langläufer

Dear cross-country skiers

Das «Dario-Cologna-Virus» ist ansteckend! Für den Langlaufsport

The “Dario Cologna virus” is contagious! This fact has positive side-

und insbesondere für den Engadin Skimarathon hat diese Tatsache

effects for the cross-country sport in general but also specifically

positive Nebenwirkungen. An der Austragung 2013 konnten –

for the Engadin Skimarathon. At the event 2013 we were able to wel-

nach sieben Jahren – wieder über 12 000 Teilnehmende am grössten

come more than 12 000 participants to the biggest cross-country

Langlaufevent der Schweiz verzeichnet werden.

event in Switzerland for the first time after seven years. We are very

Über diese erfolgreiche Entwicklung sind wir sehr glücklich und

happy about this successful development and would like to thank

­danken dem «Nationalhelden» für seine Ansteckungskraft.

our “National Hero” very much for his virulence.

Der Engadin Skimarathon will den positiven Trend auch in Zukunft

The Engadin Skimarathon is keen to benefit from this positive trend in

nutzen und hofft, durch Optimierung der bestehenden Gegeben­

the future too. Therefore we hope to improve the satisfaction of our

heiten und der Schaffung von neuen Produkten die Zufriedenheit der

participants even more by optimising the given factors and by offering­

Teilnehmenden weiter zu steigern. Das Projekt «Firmen an den

new products. The project “Companies at the start” has f­ ulfilled our

Start» hat unsere Erwartungen bereits im ersten Jahr erfüllt und soll

expectations in the first edition and should attract more participants

in Zukunft noch mehr Teilnehmerinnen und Teilnehmer anziehen. Auch der im März 2013 zum ersten Mal durchgeführte «snow day 4 kids» war ein voller Erfolg! Der Kindertag wird daher zum fixen

Inhalt / Content

Programmpunkt in der Marathonwoche, um das Gedankengut Langlauf bereits bei den Schülern nachhaltig zu festigen.

Programm Marathonwoche

5

Firmen an den Start

17

Eine bedeutungsvolle Anpassung erfolgt auf das Jahr 2015 im Bereich

Information Deutsch

6 / 7

Streckenplan / Map

20 / 21

Startblöcke. Die Zahl der Startblöcke wird von fünf auf vierzehn

Information English

10 / 11

Worldloppet

22

­erhöht. Die Anzahl der Startenden pro Startblock wird somit

Neue Startblöcke ab 2015

12

FIS Marathon Cup & Swiss Loppet 23

drastisch r­ eduziert. Dies wirkt sich positiv auf die Staus am Schan-

New starting blocks from 2015 12

Hotelangebote

24 / 25

zenaufstieg und im Stazerwald aus und reduziert die Hektik im

Schulklassen an den Start

16

Partnerlanglaufschulen

27

Startfeld.

snow day 4 kids

16

Detaillierte Informationen zur neuen Startblock-Einteilung sowie den neuen Qualifikations-Kriterien finden Sie auf Seite 12.

every year. Also, the “snow day 4 kids”, which was held for the first

Im Bereich Sponsoring will der Engadin Skimarathon ebenfalls mit

time in March 2013, has been a big success. This special day for kids

der Zeit gehen und wird daher auf 2015 die Sponsoring-Strukturen

will therefore become a fixed agenda item ­during the marathon week

angleichen.

in order to lastingly strengthen the idea of cross-country skiing in

Trotz allen Anpassungen und Neuerungen bleiben die «Symptome»

­students’ minds.

des Engadin Skimarathon unverändert: ein einmaliges Erlebnis in

A significant modification in the range of the starting blocks will occur

einer unverwechselbaren Landschaft gepaart mit vielen glücklichen

in 2015. The number of the starting blocks will be extended from

Gesichtern im Ziel. Lassen auch Sie sich vom Virus anstecken und ma-

five to fourteen. Consequently, the number of participants per starting

chen Sie mit am 46. Engadin Skimarathon oder am 7. Halbmarathon!

block will be reduced drastically. This fact will be positive in regards to the jams at the ascension of the Olympic jump as well as the Staz forest, and will at the same time reduce the hectic scramble at the start. ­Detailed information about the new starting block division as well as the new qualification criteria can be found on page 12. The Engadin Skimarathon also wants to keep up with the times in the field of sponsoring. The sponsoring structure will therefore be modified in 2015.

Herzlichst Ihr / Yours sincerely

Despite all the adjustments and improvements, the symptoms of the

OK-Präsident / Chairman of the organising committee

Engadin Skimarathon will remain: an unforgettable experience with a

Ivo Damaso

distinctive scenery paired with lots of happy faces at the finish.­ ­Intoxicate yourself with the virus and participate in the 46th Engadin Skimarathon or 7th half marathon!

Aus Gründen der besseren Lesbarkeit schliesst die männliche Form die weibliche Form in dieser Ausschreibung mit ein. www.engadin-skimarathon.ch 

3


Für Nervöse

Für Zurückhaltende

Für Modebewusste

Für Paare

Für Laute

Für Staunende

Für Sporthungrige.

Coop engagiert sich an vielen lokalen und nationalen Events als Partner. Und begleitet Sie zum zwölften Mal als Hauptsponsor beim Engadin Skimarathon. www.coop.ch/sponsoring


Programm Marathonwoche Mittwoch, 5. März – Sonntag, 9. März 2014

Samedan: Mittwoch, 5. März 2014, ab 14:30 Uhr Jugend Sprint Qualifikationssprint für den Nachtsprint vom Freitag, 7. März 2014

St. Moritz-Bad: Donnerstag, 6. März 2014, 20:00 Uhr Sportsymposium im Hotel Laudinella mit Viktor Röthlin

St. Moritz-Bad: Donnerstag, 6. März 2014 bis Samstag, 8. März 2014 Startnummernausgabe im Heilbad Marathon-Village mit vielen attraktiven Test- und Degustationsangeboten, Beratungen und informativen Workshops

Marathonstrecke Maloja – S-chanf: Donnerstag, 6. bis Samstag, 8. März 2014 Materialtests entlang der Marathonstrecke

St. Moritz-Bad: Freitag, 7. März 2014, Start 18:00 Uhr 34. Nachtsprint quer durch das Marathon-Village: Spitzenathleten und Nachwuchsläufer messen sich im K.o.–System und bieten den Zuschauern viel Spannung.

St. Moritz-Bad: Samstag, 8. März 2014, 14:00 Uhr – 15:00 Uhr Empfangscocktail im Corviglia-Tenniscenter für alle Worldloppetpass-Inhaber

St. Moritz-Bad: Samstag, 8. März 2014, 17:00 Uhr 18. Marathon-Gottesdienst im Corviglia-Tenniscenter

Maloja: Sonntag, 9. März 2014, ab 08:30 Uhr

Start 46. Engadin Skimarathon Start 7. Halbmarathon 1. Block: 08:30 Uhr 2. Block: 08:40 Uhr 3. Block: 08:50 Uhr 4. Block: 09:10 Uhr 5. Block: 09:30 Uhr

Elite + Elite A + Elite B Elite C Hauptklasse A Hauptklasse B Volksläufer

Zielgelände Pontresina: Sonntag, 9. März 2014, 10:30 Uhr Siegerehrung 7. Halbmarathon

Zielgelände S-chanf: Sonntag, 9. März 2014, 11:30 Uhr Siegerehrung 46. Engadin Skimarathon

Zielgelände S-chanf: Sonntag, 9. März 2014 , 12:00 bis 20:00 Uhr Grosses Marathonfest direkt im Zielgelände Grill- und Barilla Pasta-Party, Musik und Tanz mit den Pfunds-Kerlen, Resultateservice und Preisvergabe Altersklassen und Firmen an den Start

Herzlichen Dank unseren Hauptsponsoren:

www.engadin-skimarathon.ch  www.engadin-skimarathon.ch

5


Information

Datum Sonntag, 9. März 2014 (jedes Jahr am 2. Sonntag im März)

Distanzen 42 km / 21 km

Start Maloja, 1820 m ü. M.

Strecken siehe Streckenplan (Seiten 20 / 21)

Ziel 42 km: S-chanf, 1670 m ü. M. 21 km: Pontresina, 1770 m ü. M. Die Loipe verläuft vorwiegend flach, mit einigen Steigungen und Abfahrten.

Teilnahme / Startgeld Teilnahmeberechtigt 42 km: Damen und Herren ab Jahrgang 1997 und älter. 21 km: Damen und Herren ab Jahrgang 1999 und älter. Die Teilnahme steht jeder gesunden Person offen, eine Lizenz ist nicht erforderlich. Anmeldefristen / Startgeld Anmeldungen sind möglich bis am Tag vor dem Lauf, Samstag 8. März 2014, 17:00 Uhr. Die Höhe der Startgebühr ist abhängig vom Zeitpunkt des Zahlungseingangs beim Engadin Skimarathon: Marathon (42 km) - bis zum 31. Dez. 2013 CHF 100.– / ¤ 83.– - ab 1. Januar 2014 CHF 120.– / ¤ 100.– - ab 1. Februar 2014 CHF 140.– / ¤  117.– - ab 1. März 2014 CHF 160.– / ¤ 133.– Halbmarathon (21 km) - bis zum 31. Dez. 2013 CHF 75.– / ¤ 62.– - ab 1. Januar 2014 CHF 95.– / ¤ 79.– - ab 1. Februar 2014 CHF 115.– / ¤ 96.– - ab 1. März 2014 CHF 135.– / ¤ 112.– Der ¤-Preis kann je nach Kursentwicklung kurzfristig angepasst werden. Als fristgerecht gelten Zahlungen, die bis zum Stichtag (31. Dezember 2013, 31. Januar bzw. 28. Februar 2014) gutgeschrieben sind. Bei Zahlungen, die nach dem entsprechenden Termin beim Engadin Skimarathon eintreffen, wird eine Nachgebühr erhoben, die an der Startnummernausgabe bezahlt werden muss (nur Barzahlung). Jugendliche mit Jahrgang 1998 / 1999 laufen am Halbmarathon gratis mit. Um vom Gratisstart profitieren zu können, muss das Anmeldeformular auf www.engadin-skimarathon.ch ausgefüllt werden. Wir benötigen Name, Adresse und Geburtsdatum mit einer Ausweiskopie.

Anmeldung Die Anmeldung kann über Internet oder mittels Einzahlungsschein erfolgen. Anmeldungen per Telefon, Fax oder E-Mail sind nicht möglich. Für die Gültigkeit der Anmeldung zählt der vollständige Zahlungseingang.

Online-Anmeldung Teilnehmer können sich sehr einfach und schnell über www.engadin-skimarathon.ch online registrieren. Online-Zahlungen erfolgen über Kreditkarte, Geldüberweisung, LSV oder Debit. Bei der Online-Anmeldung besteht die Möglichkeit, eine Annullationsversicherung abzuschliessen. Alle Online-Anmeldungen werden von Datasport per E-Mail bestätigt. Erstteilnehmer haben bei einer Online-Anmeldung vor Ende Dezember die Möglichkeit, die Startblöcke Hauptklasse A, Hauptklasse B und Volksläufer nach Selbsteinschätzung selber zu wählen.

gutgeschrieben (keine Rückerstattung). Bei einer Abmeldung nach dem 1. Februar 2014 ist dies nur gegen Einreichung eines ärztlichen Zeugnisses, bis spätestens 31. März 2014, möglich.

Andere Anmeldungen (nicht online) Oranger Einzahlungsschein: Ehemalige Teilnehmer, die die Anmeldeunterlagen per Post erhalten haben, verwenden für die Anmeldung / Zahlung bitte den personifizierten orangen Einzahlungsschein (andere Personen können nicht mit diesem Einzahlungsschein angemeldet werden). Gutschriften vom Vorjahr können dabei in Abzug gebracht werden.

Startblock

Banküberweisung: Bei Anmeldungen / Zahlungen per Banküberweisung müssen zwingend folgende Angaben gemacht werden: Ehemalige Teilnehmer: Ihre Referenz-Nummer (siehe persönliche Antwortkarte) Erstanmeldungen: Name, Adresse und vollständiges Geburtsdatum Die Meldegebühr (CHF und ¤) kann auf das nachstehende Konto überwiesen werden: CREDIT SUISSE, 7500 St. Moritz. BIC-Code: CRESCHZZ80A. IBAN-Nr.: CH43 0483 5063 4338 1100 0, lautend auf: Engadin Skimarathon, Quadratscha 18, CH-7503 Samedan. Bei der Anmeldung per Einzahlungsschein oder Banküberweisung bekommt der Teilnehmer keine schriftliche Teilnahmebestätigung. Der Name erscheint nach Zahlungseingang auf der Startliste im Internet. Personifizierte Startnummer Wenn der Zahlungseingang vor dem 14. Februar 2014 erfolgt, wird eine exklusive Startnummer mit dem Namen des Teilnehmers gedruckt. FIS Punkte Damit Ihnen FIS-Punkte gutgeschrieben werden, muss der gültige FIS-Code bei der Anmeldung angegeben werden.

Abmeldungen Abschluss einer Annullationsversicherung bei der Online-Anmeldung über Datasport Bei Krankheit oder Unfall kann der Versicherte, gegen Einreichung eines Arztzeugnisses an die Europäische Reiseversicherungs AG, einen Antrag auf Rückerstattung stellen. Wird der Antrag akzeptiert, erhält der Versicherte automatisch einen Datasport-Gutschein in der Höhe des versicherten Betrages. Kontakt Annullationsversicherung: Europäische Reiseversicherungs AG, Steinengraben 28, Postfach, 4003 Basel, Tel: 061 275 27 27 Fax: 061 275 27 30, schaden@erv.ch Bei Nicht-Abschluss der Annullationsversicherung Bei einer Abmeldung vor dem 1. Februar 2014 werden CHF 50.– / ¤ 42.– (42 km) | CHF 40.– /  ¤ 33.– (21 km) für den nächstjährigen Lauf

Startplatz an Ersatzperson weitergeben Wer kurzfristig an der Teilnahme des Engadin Skimarathon verhindert ist, hat die Möglichkeit, seine Startberechtigung auf eine von ihm genannte Ersatzperson übertragen zu lassen, solange Ersatznummern verfügbar sind. Dies ist nur bei der Startnummernausgabe möglich und es wird eine Gebühr von CHF 60.– / ¤ 50.– erhoben.

Die Qualifikation für einen Startblock bleibt, unabhängig von einer Teilnahme, allen Teilnehmenden für 2 Jahre erhalten. Ohne vorgängige Qualifikation Elite: Nationalmannschaftsmitglieder Elite A: Mitglieder der Regionalverbandskader Langlauf sowie Nationalmannschaftsmitglieder Biathlon und Ski-OL oder entsprechender Leistungsnachweis. Elite B: Mitglieder der Regionalverbandskader Langlauf sowie Nationalmannschaftsmitglieder Biathlon und Ski-OL ab Jahrgang 1997 oder entsprechender Leistungsnachweis. Elite C: Nur gegen Leistungsnachweis. Hauptklasse A: Nur gegen Leistungsnachweis. Hauptklasse B: Inhaber eines Worldloppet-Passes. Volksläufer: Erstteilnehmer ohne Leistungsnachweis 42 km: Mit vorgängiger Qualifikation in Prozent, abzüglich der beim Halbmarathon vergebenen Qualifikationsplätze des entsprechenden Startblocks (21 km + 42 km) Elite: 1% aller Rangierten Elite A: 2% – 6% aller Rangierten Elite B: 7% – 12% aller Rangierten Elite C: 13% – 25% aller Rangierten Hauptklasse A: 26% – 50% aller Rangierten Hauptklasse B: 51% – 75% aller Rangierten Volksläufer: Übrige Plätze 21 km: Mit vorgängiger Qualifikation in Prozent der Summe Marathon-Zwischenzeit Pontresina und Halbmarathonzeit, des entsprechenden Startblocks Elite: Halbmarathonzeiten, im 1. Prozent Elite A: Halbmarathonzeiten, 2% – 6% Elite B: Halbmarathonzeiten, 7% – 12% Elite C: Halbmarathonzeiten, 13% – 25% Hauptklasse A: Halbmarathonzeiten, 26% – 50% Hauptklasse B: Halbmarathonzeiten, 51% – 75% Volksläufer: Übrige Plätze Inhaber eines Worldloppet-Passes müssen sich für eine Einteilung in den Startblock Haupt­ klasse B beim Sekretariat melden oder bei der Online-Anmeldung das entsprechende Feld anklicken. Kaderangehörige haben der Anmeldung eine Bescheinigung der Kaderzugehörigkeit beizulegen. Startblockwechsel Erstteilnehmer, die bei der Anmeldung einen Leistungsnachweis erbringen (Swiss Loppet, Worldloppet oder andere vergleichbare Veranstaltungen), können in einen vorderen Startblock eingeteilt werden. Dies gilt ebenfalls


Français Pour plus d’informations consultez nos pages en internet: www.engadin-skimarathon.ch

für Teilnehmer, welche mehr als 2 Jahre nicht mehr am Engadin Skimarathon gestartet sind. Für eine Umteilung muss ein Gesuch mit dem Online-Formular, das Sie unter www.engadin-skimarathon.ch in der Rubrik Engadin Skimarathon > Kategorien > weitere Infos finden, eingereicht werden, bevor das Startgeld überwiesen wird. Anträge werden bis am Freitag, 28. Februar 2014 entgegengenommen. Der Veranstalter nimmt die Zuteilung in eigener Regie vor und informiert den Teilnehmer entsprechend. Bei bestehenden Qualifikationen von Teilnahmen in den vergangenen 2 Jahren werden keine Gesuche bearbeitet. Die Qualifikation ist aufgrund der Resultate festgelegt. Für Umteilungen nach erfolgter Startnummernzuteilung wird eine Bearbeitungsgebühr von CHF 40.– / ¤ 33.– erhoben. Die erste Startnummernzuteilung erfolgt Anfang Januar und danach laufend.

Dienstleistungen Im Startgeld inbegriffen sind: Anreise ab einem RhB-Bahnhof (mit dem entsprechenden Coupon auf dem Startnummerngutschein), Gratis-Loipenpass (Do bis So), Personentransport, personifizierte Startnummer als Erinnerungsgeschenk, Effektensack und Effektentransport, Mietgebühr für Zeitmesschip, Teilnehmermedaille, feste und flüssige Zwischenverpflegung sowie Wax- und Reparaturservice auf der Strecke, Sanitätsdienst, Massagedienst im Zielgelände, Duschen im Ziel in S-chanf (nur für Damen).

Startunterlagen Vor dem Lauf wird allen rechtzeitig angemeldeten Teilnehmern per Post ein Startnummerngutschein zugestellt. Bei Anmeldungen nach dem 1. März 2014 kann eine rechtzeitige Zustellung der Startnummern- und Transportgutscheine nicht mehr garantiert werden. Sollten Sie die Unterlagen nicht erhalten haben, melden Sie sich bitte im Rennbüro bei der Startnummernausgabe. Startliste Die Startliste ist im Internet unter www.engadin-skimarathon.ch abrufbar. Marathonpost Alle bis Mitte Februar 2014 angemeldeten Teilnehmer mit Wohnsitz in der Schweiz erhalten vor dem Lauf die Marathonpost zugestellt. Teilnehmenden aus dem Ausland wird die Marathonpost nicht zugesandt. Sie liegt bei der Startnummernausgabe im Heilbadzentrum St. Moritz-Bad auf und kann dort bezogen werden.

Rennen Startzeiten Startblöcke und Startzeiten für 42 km / 21 km Block Zeit Startblock 1 08:30 Elite + Elite A + Elite B 2 08:40 Elite C 3 08:50 Hauptklasse A 4 09:10 Hauptklasse B 5 09:30 Volksläufer In jedem Block ist ein separater Sektor für Frauen abgetrennt (freiwillig).

Lauftechnik Skating und Klassisch; die gesamte Strecke ist gespurt (klassische Spuren wo möglich vorhanden). Es ist verboten, in den klassischen Spuren zu skaten. Die Startblöcke sind nach Technik getrennt. Renndistanz Teilnehmer, die sich für die 42 km gemeldet haben, können nach 21 km das Rennen in Pontresina beenden und werden in der Halb­marathon-Rangliste aufgeführt. Läufer, die für die 21 km gemeldet sind, müssen das Rennen in Pontresina beenden, ansonsten werden sie weder für 21 km noch für 42 km klassiert. Rückgabe des Zeitmesschips Der Chip für die Zeitmessung ist auf der Innenseite der Startnummer befestigt. Er muss nach dem Zieleinlauf an der entsprechend gekennzeichneten Stelle zurück gegeben werden. Nicht retournierte Chips werden mit CHF 40.– / ¤ 33.– in Rechnung gestellt. Wer das Rennen nicht antritt bzw. aufgibt, kann den Chip ohne Kostenfolge bis spätestens 21. März 2014 an das Sekretariat des Engadin Skimarathon zurückschicken.

Auswertung Die Auswertung erfolgt nach Altersklassen. Die drei Erstrangierten pro Kategorie bekommen einen Preis. Knaben / Mädchen U 16 1998 – 1999 Herren / Damen Jugend U 20 1994 – 1997 Herren / Damen U 30 1984 – 1993 Herren / Damen Master 1 + 2 U 40 1974 – 1983 Herren / Damen Master 3 + 4 U 50 1964 – 1973 Herren / Damen Master 5 + 6 U 60 1954 – 1963 Herren / Damen Master 7 + 8 U 70 1944 – 1953 Herren / Damen Master 9 – 11 über 70 ab 1943 Die Rangliste ist auf dem Internet ersichtlich.

Preisgeld Engadin Skimarathon für Damen und Herren je 1. Rang CHF 10 000.– 2. Rang CHF 5 000.– 3. Rang CHF 2 500.– 4. Rang CHF 1 250.– 5. Rang CHF 750.– 6. Rang CHF 500.– Helvetia-Sprint in St. Moritz CHF 500.– für die erste Dame / den ersten Herrn Craft-Sprint in La Punt-Chamues-ch CHF 1 000.– für die erste Dame / den ersten Herrn

Jubiläums-Medaille / Pin Ein Jubiläums-Pin wird für die 5. / 10. / 15. und 20. Teilnahme abgegeben, eine bronzene JubiläumsMedaille für die 25., eine silberne für die 30. und eine goldene für die 35. Teilnahme. Eine Urkunde und den Titel «Giubiler» bekommen die Teilnehmenden für die 40. Teilnahme.

Anreise An- und Rücktransport der Teilnehmenden des Engadin Skimarathon mit der RhB in der 2. Klasse ab allen RhB Bahnhöfen in Graubünden nach St. Moritz / Pontresina / Samedan inbegriffen (Strecke Landquart / Chur nur auf RhB Zügen). Das Angebot ist vom 22. Februar 2014 bis 16. März 2014 gültig. Die Hinfahrt zum Engadin Skimarathon muss bis spätestens am 9. März 2014 erfolgen.

Italiano Per ulteriori informazioni consultate le nostre pagine in internet: www.engadin-skimarathon.ch

Unterkunft Wir empfehlen unsere Partnerhotels, siehe Seiten 24 / 25. Das Sekretariat des Engadin Skimarathon kann günstige Massenlager in Zivilschutzanlagen und Schulhäusern vermitteln (Tel. +41 (0) 81 850 55 55). Diese sind bis spätestens Mitte Februar 2014 zu bezahlen, es ist keine Rückerstattung möglich. Angaben dazu auch unter: www.engadin-skimarathon.ch. Anfragen für Unterkünfte (Hotels, Pensionen, Gruppenunterkünfte, Privatzimmer, etc.): Engadin St. Moritz CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0) 81 830 00 01 / Fax +41 (0) 81 830 08 18 E-Mail: allegra@estm.ch / www.engadin.stmoritz.ch Anfragen und Reservationen für Kurzaufenthalte (1-4 Nächte) können erst kurzfristig entgegengenommen werden.

Diverses Training Die Loipe des Engadin Skimarathon wird, soweit es die Verhältnisse erlauben, während des ganzen Winters präpariert. Alle angemeldeten Läufer erhalten mit dem Startnummerngutschein einen Bon, der zum Bezug eines Spezialloipenpasses berechtigt. Dieser Pass ist von Donnerstag, 6. März bis Sonntag, 9. März 2014 gültig und kann direkt auf der Loipe bei den Nordic Checkpoints bezogen werden. An den anderen Tagen und für Nicht-Teilnehmer ist für die Benützung der Loipen der Kauf eines Loipenpasses erforderlich. Versicherung / Haftung Jeder Teilnehmer muss im Besitze einer Unfall‑ versicherung sein und trägt die volle persönliche Verantwortung für seinen Gesundheitszustand. Der Veranstalter übernimmt keine Haftung für Unfälle, verloren gegangene Gegenstände, Diebstahl und sonstige Schäden aller Art. Ebenfalls lehnt der Veranstalter jegliche Haftung gegenüber Zuschauern und Dritten ab. Absage des Wettkampfs Sollte der Wettkampf aus irgendeinem Grund nicht stattfinden können, erfolgt eine Rückzahlung von 80% des Nenngeldes (Nenngeld: CHF 20.– / ¤ 17.– gemäss IWO. Dienstleistungsbeitrag: CHF 80.– / ¤ 66.–). Vom Dienstleistungsbeitrag kann nur der Teil zurückbezahlt werden, der noch nicht durch die Organisation beansprucht wurde. Datenschutz Der Veranstalter behält sich vor, sofern Sie sich nicht schriftlich dagegen aussprechen, die genannten Personalangaben für Marketingzwecke zu verwenden sowie am Lauf aufgenommene Bilder zu publizieren. Weitere Informationen unter www.engadin-skimarathon.ch

www.engadin-skimarathon.ch 

7


S E H C I L G Ä MEIN T K FRÜHSTÜC

LOGNA DARIO COO HAFTER SC T B R OSTA IS

Find us on Facebook: www.facebook.com/isostarCH

Das OK Engadin Skimarathon dankt allen Sponsoren und Partnern Hauptsponsoren

Co-Sponsor

Supporter I

Neue Farbe: 60/100/45/30 Bisher: 55/100/20/0

Supporter II

Skipool

Medienpartner National

Regionale Medienpartner

Offizieller Ausrüster Telekommunikation

Official carrier


erdmannpeisker

Einer der grössten Sportsponsoren der Schweiz. Sportler trinken Rivella. Und Rivella engagiert sich mit Leib und Seele für den Sport – vom regionalen Sporttag bis zum internationalen Topanlass. Unsere Jahrzehnte andauernde Partnerschaft mit den grössten Schweizer Sportverbänden unterstreicht dieses Engagement. rivella.ch/sport

www.engadin-skimarathon.ch 

9


Information Date Sunday, 9 March 2014 (every year on the second Sunday in March)

Distances 42 km / 21 km

Start Maloja, 1820 m above sea level

Courses please refer to the map on page 20 / 21

Finish 42 km: S-chanf, 1670 m above sea level 21 km: Pontresina, 1770 m above sea level The track is mainly flat, with gentle inclines.

Participation / Starting Fee Eligibility 42 km: Women and men born before or during 1997. 21 km: Women and men born before or during 1999. The competition is open to all who wish to participate, provided they are in good health condition. A licence is not needed. Deadlines / Starting Fee Entries are possible until the day before the race, 8 March 2014 until 5:00 pm. The amount of the starting fee depends on the time of payment /  registration: Marathon (42 km) - before 31 Dec. 2013 CHF 100.– / ¤ 83.– - from 1 January 2014 CHF 120.– / ¤ 100.– - from 1 February 2014 CHF 140.– / ¤ 117.– - from 1 March 2014 CHF 160.– / ¤ 133.– Half marathon (21 km) - before 31 Dec. 2013 CHF 75.– / ¤ 62.– - from 1 January 2014 CHF 95.– / ¤ 79.– - from 1 February 2014 CHF 115.– / ¤ 96.– - from 1 March 2014 CHF 135.– / ¤ 112.– The ¤ price may be adjusted on short notice accor-  ding to the development of the exchange rate. Payments received into the specified Engadin Skimarathon account after the cut-off days (31 December 2013 / 31 January 2014 / 28 February 2014) will incur a penalty fee, payable when the starting bib is collected (cash only). For young skiers born in 1998 / 1999 the participation in the half marathon is free of charge. In order to benefit from free entry, please use the web form on www.engadin-skimarathon.ch or you can send your contact details (name, address, date of birth) together with a copy of your ID card or passport.

Registration It is possible to register online or by using the payment slip. Registrations by telephone, fax or e-mail are not possible. An entry is valid only when full payment has been received. Online registration Participants can register very easily and quickly online at www.engadin-skimarathon.ch. Online payments can be transferred by creditcard, money transfer, LSV or debit. It is possible to

effect an annulation insurance. All online entries will be confirmed by e-mail (Datasport). First-time competitors can choose the starting block Hauptklasse A (main class A), Hauptklasse B (main class B) and Volksläufer (general class) on self-assessment, when registering online before end of December. Other entries (not online) Orange payment slip: Former participants, who receive the entry form by mail, should use the personalised payment slip (orange) to ensure that payment is processed quickly and correctly (do not use this payment slip to register other participants). Credits from the previous year can be subtracted from the starting fee. Bank transfer: It is imperative that you quote the following on all bank transfers: Former participants: Your reference number (see personal reply card) New entries: Name, address and complete date of birth The starting fee (CHF and ¤) can be transferred to the following account: CREDIT SUISSE, 7500 St. Moritz, BIC code: CRESCHZZ80A. IBAN number: CH43 0483 5063 4338 1100 0, payable to Engadin Skimarathon, Quadratscha 18, CH-7503 Samedan. When using the payment slip, participants will not receive a written confirmation for their registration. The name of the participant will be shown on the starting list on the internet the day after payment has been received. Personal starting bib If your payment has been received before 14 February 2014 an exclusive starting bib with your name on it will be printed. FIS points Only competitors with valid FIS code which they must indicate upon registration will be awarded points.

Cancelling entries Participants with insurance (registration online) In case of illness or accident the insured participant has to apply the below mentioned insurance company directly for reimbursement of the starting fee. If the application is being accepted the insured participant will receive a voucher issued by Datasport in the value of the insured amount. Europäische Reiseversicherungs AG Steinengraben 28, Postfach, 4003 Basel Tel: 061 275 27 27, Fax: 061 275 27 30, schaden@erv.ch Participants without insurance CHF 50.– / ¤ 42.– (42 km) | CHF 40.– / ¤ 33.– (21 km) will be credited for next years race to any competitor cancelling by 1 February 2014 (no refund). If you fall ill or have an accident after 1 February 2014, refunds can only be credited by sending in a medical certificate before 31 March 2014. Transfer entry Competitors who are unable to take part in the Engadin Skimarathon on a short notice may transfer their entry to a person of their choice,

provided that replacement numbers are available. Transfers are only possible at the starting bibs distribution, CHF 60.– / ¤ 50.– will be charged.

Starting Block The classification for a starting block remains valid for two years, no matter whether or not you participate this year. Without former classification: Elite: Members of national teams Elite A: Members of regional cross-country skiing teams as well as of national biathlon and ski orienteering teams or proof of ranking at the same level in other races. Elite B: Members of regional cross-country skiing teams as well as of national biathlon and ski orienteering teams born in 1997 or proof of ranking at the same level in other races. Elice C: Only with proof of ranking at the same level in other races. Hauptklasse A (main class A): Only with proof of ranking at the same level in other races. Hauptklasse B (main class B): Holders of a Worldloppet passport Volksläufer: First-time competitors without proof of ranking 42 km: With former classification, minus the number of qualified half marathon competitors of the corresponding starting block (21 km and 42 km) Elite: 1% of all ranked participants Elite A: 2% – 6% of all ranked participants Elite B: 7% – 12% of all ranked participants Elite C: 13% – 25% of all ranked participants Hauptklasse A (main class A): 26% – 50% of all ranked participants Hauptklasse B (main class B): 51% – 75% of all ranked participants Volksläufer (general class): Other competitors 21 km: With former classification, in percent of the sum of the intermediate times of the marathon in Pontresina and the half marathon finishing times of the corresponding starting block. Elite: Half marathon times which are in the first percent Elite A: Half marathon times which are in the first 2% – 6% Elite B: Half marathon times which are in the first 7% – 12% Elite C: Half marathon times which are in the first 13% – 25% Hauptklasse A (main class A): Half marathon times which are in the first 26% – 50% Hauptklasse B (main class B): Half marathon times which are in the first 51% – 75% Volksläufer (general class): Other competitors Holders of a Worldloppet passport intending to start in the starting block Hauptklasse B (main class B) have to inform the Engadin Skimarathon office or click the corresponding button with the online registration. Members of national / regional teams must enclose proof of their memberships with their entries. Change of starting block: First time competitors who register for the first time and offer proof of ranking with their entries


Français Pour plus d’informations consultez nos pages en internet: www.engadin-skimarathon.ch

(Swiss Loppet, Worldloppet or similar events) may be allowed to start in a front group. The same rule is valid for competitors who have not participated in the Engadin Skimarathon for the last two years. The request must be made by using the form “Change of starting block” at www.engadin-skimarathon.ch before paying the starting fee. Requests are accepted until 28 February 2014. The event organiser has sole responsibility for determining the starting order. Qualifications of participation in the last two years are valid and cannot be changed. Competitors who request a change of their starting position after the starting bibs have already been assigned, an administrative fee of CHF 40.– / ¤ 33.– will be charged. The first assignment of the starting bibs will take place at the beginning of January, then ongoing.

Services The registration fee includes: Return train ticket from a Rhaetian railway station (presenting the coupon on your voucher for the starting bib), free pass for using the crosscountry skiing tracks in the Engadin (Thursday to Sunday), transport of competitors, personalized starting bib as souvenir gift, bag for personal belongings and its transportation, time-measuring chip rental fee, souvenir medal, food and drinks as well as waxing and repair service during the race, first aid, massage, showers at the finish in S-chanf (for women only).

Start documents The vouchers for the starting bibs will be sent by mail to all participants who have sent in their entries by the deadline given. For entries received after 1 March 2014, there is no guarantee that the vouchers for the starting bibs and transportation / travel can be sent on time. Should you not receive the vouchers on time, please refer to the race office at the starting bib distribution. Starting list The starting list is available at: www.engadin-skimarathon.ch Marathonpost All competitors resident in Switzerland whose applications arrive bevore mid-February 2014 will receive a marathon newspaper before the race. Competitors from other countries will not receive the Marathonpost automatically. It will be available for collection at the distribution of the starting bibs in St. Moritz-Bad.

Race

Race distance Competitors who have registered for 42 km are allowed to finish the race after 21 km in Pontresina. They will be officially ranked for the half marathon. Participants who have registered for 21 km must finish the race in Pontresina. Otherwise they will be ranked neither for 21 km nor for 42 km. Chip return The chip for time measuring is affixed on the inside of the starting bib. It has to be given back at the place indicated after the finishing line. Chips which have not been returned will be invoiced at the cost of CHF 40.– / ¤ 33.–. Participants who could not start or who had to withdraw from the race can give or send the chip back to the Engadin Skimarathon office before 21 March 2014 without incurring any further expenses.

Ranking As of 2013 the ranking will be according to age. The three first ranked per category will be honoured by an award ceremony. Boys / Girls U 16 1998 – 1999 Men / Women Youth U 20 1994 – 1997 Men / Women U 30 1984 – 1993 Men / Women Master 1 + 2 U 40 1974 – 1983 Men / Women Master 3 + 4 U 50 1964 – 1973 Men / Women Master 5 + 6 U 60 1954 – 1963 Men / Women Master 7 + 8 U 70 1944 – 1953 Men / Women Master 9 – 11 over 70 from 1942 The ranking list is available on the internet.

Prize money Engadin Skimarathon for women and men, each: 1st rank CHF 10 000.– 2nd rank CHF 5 000.– 3rd rank CHF 2 500.– 4th rank CHF 1 250.– 5th rank CHF 750.– 6th rank CHF 500.– Helvetia-Sprint in St.Moritz CHF 500.— for the first woman / man Craft-Sprint in La Punt-Chamues-ch CHF 1 000.— for the first woman / man

Anniversary medal / pin An anniversary pin will be handed over for the 5th, 10th, 15th and 20th participation. The 25th participation will be honoured by a bronze medal, the 30th participation by a silver medal and the 35th participation by a gold medal. A certificate as well as the title “Giubiler” will be given for the 40th participation.

Starting times Starting groups and starting times for 42 km / 21 km Wave Time Starting group 1 08:30 am Elite + Elite A + Elite B 2 08:40 am Elite C 3 08:50 am Hauptklasse A (main class A) 4 09:10 am Hauptklasse B (main class B) 5 09:30 am Volksläufer (general class) There is a separate section in each group for women (optional).

Transportation

Ski techniques Skating and classical tracks (where ever possible) are available on the entire route. It is forbidden to skate in classical tracks. Competitors are started in groups according to technique.

Accommodation

Transportation of participants of the Engadin Skimarathon with Rhaetian Railway from all Rhaetian Railway train stations in canton grisons to St. Moritz / Pontresina / Samedan (return ticket, second class) included. The trip from Landquart / Chur is included on Rhaetian Railway trains only. The offer is valid from 22 February to 16 March 2014. The journey to the Engadin must take place by 9 March 2014 at the latest.

Italiano Per ulteriori informazioni consultate le nostre pagine in internet: www.engadin-skimarathon.ch

accommodation must be made by mid-February 2014 at the latest. A refund is not possible. More information about accommodation can be found at: www.engadin-skimarathon.ch Requests for accommodation (hotels, guest houses, group accommodation, private rooms, etc.): Engadin St. Moritz CH-7500 St. Moritz Tel +41 (0) 81 830 00 01 / Fax +41 (0) 81 830 08 18 E-mail: allegra@estm.ch / www.engadin.stmoritz.ch Inquiries and reservations for short stays (1–4 nights) may, however, be made at short notice.

Miscellaneous Training The Engadin Skimarathon tracks will be maintained during the whole winter, conditions permitting. Everyone using the tracks must buy a pass. All registered participants will receive a voucher for using the tracks free of charge from Thursday, 6 March to Sunday, 9 March 2014 (on the other days a pass must be bought). The pass is available at every “Nordic Checkpoint” along the tracks. Insurance / Liability All participants must have their own accident insurance and they are fully responsible for their own state of health. The event organiser assumes no liability for accidents, lost items, theft or any other damage. Likewise, the organiser declines liability towards spectators and third parties. Cancellation of the competition If, for any reason, it is not possible to hold the competition, 80% of the entry fee will be refunded (Entry fee: CHF 20.– / ¤ 17.– in accordance with ICR. Administrative charge: CHF 80.– / ¤ 67.–). Only that part of the administrative charge which has not already been used can be refunded. Data protection The event organiser reserves the right to use your personal details for marketing purposes and to publish pictures of the event, unless you object to this in writing. For further information www.engadin-skimarathon.ch

We recommend our partner hotels, see pages 24 / 25. The Engadin Skimarathon office (tel. +41 (0) 81 850 55 55) can arrange inexpensive dormitory accommodation in civil defence centres and school buildings. Payment for this www.engadin-skimarathon.ch 

11


Neue Startblöcke ab 2015

New starting blocks   as of 2015

Obwohl die Startzeiten der einzelnen Startblöcke seit 2012 mit

Although the starting times of the different starting blocks were

einem­grösseren Abstand festgelegt wurden, gab es nach wie vor

rescheduled in 2012 the jams still occurred on the race track,

Staus auf der Strecke. Dies vor allem beim Schanzenaufstieg in

mainly at the climb to the Olympic jump in St. Moritz and the Staz

St. Moritz sowie im Stazerwald. Die Rückmeldungen der im Früh-

forest. The feedbacks of the survey, sent to the participants in

ling 2011 durchgeführten Teilnehmer-Umfrage zeigten ebenfalls,

spring 2011, evidenced that smaller starting blocks are a possibility.

dass kleinere Startgruppen wünschenswert sind. Es ist uns ein

As it is our great concern to offer optimal conditions to our par­

grosses Anliegen, den Teilnehmenden optimale ­Bedingungen zu

ticipants, not only on the race track but also at the start, the

bieten, dies nicht nur auf der Strecke sondern bereits am Start.

Engadin­Skimarathon has decided to revise the whole starting

Aus diesen Gründen hat der Engadin Ski­marathon beschlossen,

procedure. As of 2015 the participants will be scheduled in 14

das Startprozedere gänzlich zu überarbeiten. Ab 2015 werden die

starting blocks, which means less participants per starting block.

Teilnehmenden in 14 Startblocks eingeteilt, so dass die Anzahl

Due to the smaller starting blocks and the adjusted sectioning of

Startende pro Startblock kleiner wird. Aufgrund der kleineren Start­-

the starting field the special starting fields for women will be

gruppen und der angepassten Aufteilung des Startfeldes w ­ erden

­cancelled. The participants finishing the race in classic style will

die Frauenstartfelder weg­fallen. Die Klassisch-LäuferInnen starten

still be starting in a separate starting field. The starting interval

weiterhin in einem sepa­raten Startfeld. Der Startinter­vall erfolgt

will occur with a time gap of 5 minutes.

im 5 Minuten Abstand. Ausführliche Informationen zu den Qualifikationsregeln 2015 sind

Detailed information in regards to the qualification rules availble

auf dem Internet ersichtlich: www.engadin-skimarathon.ch

on the internet: www.engadin-skimarathon.ch

Die Startblöcke werden wir folgt festgelegt:  The starting blocks will be defined as follows: Startblock starting block

42*/ 21**km: mit vorgängiger Qualifikation 42*/ 21**km: with former classification

Startzeit starting times

Startblock bisher  former starting block

Elite

1%

08:30

Elite

1

2% bis 6%

08:30

Elite A

2

7% bis 13%

08:35

Elite B

3

14% bis 20%

08:40

Elite C

4

21% bis 27%

08:45

Elite C / Hauptklasse A (Elite C / main class A)

5

28% bis 34%

08:50

Hauptklasse A (main class A)

6

35% bis 41%

08:55

Hauptklasse A (main class A)

7

42% bis 48%

09:00

Hauptklasse A (main class A)

8

49% bis 55%

09:05

Hauptklasse A / B (main class A / B)

9

56% bis 62%

09:10

Hauptklasse B (main class B)

10

63% bis 69%

09:15

Hauptklasse B (main class B)

11

70% bis 76%

09:20

Hauptklasse B (main class B)

12

77% bis 84%

09:25

Volksläufer (main class)

13

85% bis 92%

09:30

Volksläufer (main class)

14

93% bis 100%

09:35

Volksläufer (main class)

* 42 km: in Prozent aller Rangierten (21 km und 42 km), abzüglich der Qualifikationsplätze Halbmarathon im entsprechenden Startblock. * 42 km: in percent of all ranked participants (21 km and 42 km), minus the number of qualified half marathon competitors of the corresponding starting block ** 21 km: in Prozent der Summe aller Marathon-Zwischenzeiten Pontresina und Halbmarathon Finish-Zeiten des entsprechenden Startblocks (analog 42 km, siehe oben). ** 21 km: in percent of the sum of all the intermediate times of the marathon in Pontresina and the half marathon finishing times of the corresponding category (equal 42 km, see chart above).


BMW xDrive

www.bmw.ch

Freude am Fahren

xDrive: FAHrFreuDe AuF JeDeM untergrunD. Der neue BMW 5er Mit xDrive, DeM intelligenten AllrADsysteM. Mehr Informationen unter www.bmw.ch

RZ BMW Inserat 5er Skimarathon 175x123 d 4f ZS.indd 1

31.07.13 14:50

Mit der Erlebnisbahn zum Erlebnislauf Im Startgeld inbegriffen ist die Bahnfahrt ab einem RhB-Bahnhof in Graubünden nach St. Moritz und zurück in der 2. Klasse. Informationen an jedem bedienten RhB-Bahnhof oder direkt beim Railservice, Tel +41 (0)81 288 65 65, railservice@rhb.ch

www.engadin-skimarathon.ch 

13


The first Sunday in March, 2012. Vasaloppet 90K ski race. Past the famous checkpoints, across the moors and all the way to Mora, six hours of double-poling. Allready talks about doing it all over again in 2013.

KEEP WARM PERFORM OPTIMALLY IN COLD CONDITIONS

www.craft.se

SPEZIAL ANGEBOT ENGADIN SKIMARATHON Artikel: PERFORMANCE WARM JACKET Preis: 129.Grössen : XS / 36 S / 38 M / 40 L / 42 XL / 44 XXL / 46 Menge : / / / / / /

Artikel: PXC HIGH FUNCTION JACKET Preis: 169.Grössen : XS / 36 S / 38 M / 40 L / 42 XL / 44 XXL / 46 Menge : / / / / / /

Artikel: PERFOMANCE BODY MAP HALF ZIP PULLOVER Preis: 99.Grössen : 36 38 40 42 44 46 Menge :

Artikel: PXC HIGH FUNCTION PANTS Preis: 129.Grössen : XS / 36 S / 38 M / 40 L / 42 XL / 44 XXL / 46 Menge : / / / / / /

Artikel: LIGHTWEIGHT STRETCH PULLOVER Preis: 89.Grössen : XS S M L XL Menge :

Artikel: PXC HIGH FUNCTION JACKET UND PANTS Setpreis: 250.Grössen : XS / 36 S / 38 M / 40 L / 42 XL / 44 XXL / 46 Menge : / / / / / /

XXL

Artikel: MULTIFUNKTIONELLES T-SHIRT Preis: 39.Grössen : XS / 36 S / 38 M / 40 L / 42 XL / 44 XXL / 46 Menge : Menge : Menge : Menge :

Artikel: MÜTZE RACING ESM Preis: 30.Farben : Weiss Blau Menge :

Rot

Schwarz

Name : Nummer : Vorname : Gültig bis : Strasse : Datum : PLZ /Ort : Unterschrift : Zahlung per : Visa Eurocard Sicherheitscode (3-Stellig) einsenden an : Fähndrich Sport, Via Maistra, 7504 Pontresina oder per Mail bestellen bei : faehndrich.sport@bluewin.ch


SPEZIAL ANGEBOT ENGADIN SKIMARATHON WOMEN

PERFORMANCE WARM JACKET

Zwischenschicht bei kaltem Wetter. Funktionelles Polyester-Fleece für optimalen Feuchtigkeitstransport und zum warm halten

129.-

PERFOMANCE BODY MAP HALF ZIP PULLOVER

PXC HIGH FUNCTION JACKET

PXC HIGH FUNCTION PANTS

99.-

169.-

129.-

Leichte Zwischenschicht, elastisch und 100% ergonomisch. Optimaler Feuchtigkeitstransport

Funktionelle Jacke schützt vor Kälte und Wind. Optimaler Feuchtigkeitstransport und hält warm.

Funktionelle, vorgeformte und schützende Hose. 100% ergonomisch und komfortabel. Optimaler Feuchtigkeitstransport

SETPREIS

PXC Jacket + Pants

250.-

MEN PERFORMANCE WARM JACKET

Zwischenschicht bei kaltem Wetter. Funktionelles Polyester-Fleece für optimalen Feuchtigkeitstransport und zum warm halten

129.-

LIGHTWEIGHT STRETCH PULLOVER

PXC HIGH FUNCTION JACKET

PXC HIGH FUNCTION PANTS

89.-

169.-

129.-

Leichte Zwischenschicht, elastisch und 100% ergonomisch. Optimaler Feuchtigkeitstransport

Funktionelle Jacke schützt vor Kälte und Wind. Optimaler Feuchtigkeitstransport und hält warm.

Funktionelle, vorgeformte und schützende Hose. 100% ergonomisch und komfortabel. Optimaler Feuchtigkeitstransport

SETPREIS

PXC Jacket + Pants

250.-

MULTIFUNKTIONNELLES T-SHIRT WOMEN

MULTIFUNKTIONNELLES T-SHIRT MEN

100% Polyester

100% Polyester

39.-

39.-

MÜTZE RACING ESM

100% Polyester, hält warm

30.-

WEITERE FAN ARTIKEL FINDEN SIE UNTER WWW.FAEHNDRICH-SPORT.CH www.engadin-skimarathon.ch 

15


Schulklassen an den Start Auf drei erfolgreiche Jahre «Schulklassen an den Start» kann bereits zurück geschaut werden. Durchschnittlich waren 250 Schüler (18 Schulklassen) auf Grund des Projektes am Start. Für den Engadin Skimarathon eine sehr positive Bilanz, welche ­anspornt, das Projekt auch in den kommenden Jahren anzubie­ ten. Ziel ist nach wie vor, die Attraktivität des Langlauf­sports bei den Jugendlichen zu steigern und diese für mehr Bewegung­ zu motivieren. Das Gruppenerlebnis, welches bereits bei den gemeinsamen Trainings beginnt sowie das Erlebnis Engadin Skimarathon, ist auf jeden Fall nachhaltig und hinterlässt viele positive Spuren im Schulalltag. Die Leistungen für die teilnehmenden Schüler beinhalten ein vergünstigtes Startgeld (Gratis­ start für Jahrgänge 1998 / 1999), gratis Langlauflektionen, eine Langlaufausrüstung von Swiss-Ski für den Renntag (bei Bedarf auf Voranmeldung), ein Finisher-Shirt ­sowie eine Startnummer mit Aufdruck des Klassennamens. Als günstige Übernachtungs­ möglichkeit steht die Zivilschutzanlage­Pontresina zur Verfügung. Möchtest auch Du den Engadin Skimarathon oder Halbmarathon mit Deinen Klassenkameraden erleben? Detaillierte Informationen zum Projekt «Schulklassen an den Start» findest­ Du auf unserer Internetseite: www.engadin-skimarathon.ch > Schulklassen

snow day 4 kids 330 Primarschulkinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren nahmen an der Premiere des «snow day 4 kids» teil. Die Schüler sind aus fünf Kantonen mit ihren Lehrern angereist, um einen Bewegungstag der besonderen Art zu erleben. Dieser spezielle Tag wurde von «fit 4 future», dem grössten Bewegungsförderungsprojekt für Kinder in der Schweiz, in Zusammenarbeit mit dem Engadin Skimarathon, Graubünden bewegt und SwissSki organisiert. Bei einem ungewöhnlichen Winter-Parcours mit Schlitten-Jöring, Schnee-Weitsprung und unkonventionellen­ Stafetten galt es, wertvolle Punkte zu sammeln um einen attrak­ tiven Klassenpreis zu gewinnen. Das Thema Langlauf stand im Zentrum: jeweils 80 Kids übten gleichzeitig unter fachkun­diger Anleitung erste Gleitversuche auf den rutschigen Brettern.­Das Ziel, die Kinder zu motivieren, sich auch im Winter genügend zu bewegen, wurde erreicht und die Kids schienen jede Menge Spass zu haben. Der Engadin Skimarathon hat deshalb entschieden, den «snow day 4 kids» als fixen Programmpunkt in die Marathon-Woche aufzunehmen. www.snowday4kids.ch

Partner:


Firmen an den Start Im Jahr 2013 war es erstmals möglich, am Engadin Skimarathon

Die Team-Anmeldung erfolgt online über Datasport. Jedes Team

als Team zu starten. 40 Teams (276 Teilnehmende) nahmen die

benötigt einen Teamnamen und einen Teamchef. Die Leistungen

Strecke nach S-chanf oder Pontresina in Angriff. Gewonnen

bei der Team-Wertung beinhalten folgendes:

­wurde die Teamwertung von der Firma «Kägi fret». Auch nächstes

– Teilnehmer-Shirt

Jahr freuen wir uns wieder auf zahlreiche Firmenteams, ­welche

– Personifizierte Startnummer mit Aufdruck Firmenname

die Einzelsportart Langlauf zum Teamevent aufblühen lassen. Da­

– Verpflegung in S-chanf (zwei Möglichkeiten zur Auswahl)

bei steht nicht die sportliche Höchstleistung im Zentrum, sondern

– Separate Auswertung nach Firmen

das Erlebnis um gemeinsam etwas zu erreichen. Der ­Teamgeist

– Preisvergabe mit dem Titel «Engadin Skimarathon Firmen

wird gestärkt, die Mitarbeitermotivation gesteigert und auch das

Champion»

­betriebliche Gesundheitsmanagement wird gefördert. Für die

– Sämtliche weiteren Leistungen des Engadin Skimarathon

Firmen­wertung nehmen mindestens vier Mitarbeiter­innen und /

Detaillierte Infos mit Reglement zum Projekt «Firmen an den

oder Mitarbeiter eines Betriebes teil, wovon mindestens zwei die

Start» finden Sie auf unserer Internetseite:

42 km und zwei die 21 km bewältigen müssen. ­Beide Distanzen

www.engadin-skimarathon.ch

können auch von weiteren Team­mitgliedern be­wältigt werden. Eine Firma kann mehrere Teams a ­ nmelden. Für die Wertung wird die Leistung der besten vier Teammit­glieder innerhalb ihrer ­Altersklassen-Kategorie berücksichtigt. D.h. der Rang innerhalb der A ­ ltersklasse wird ins Verhältnis zu den Starten­den der entsprechenden Altersklasse gesetzt, dies ergibt einen Quotienten. Die ­Quotienten der vier Bestklassierten werden ­addiert. «Engadin ­Skimarathon Firmen Champion» wird die Firma­ mit der tiefsten Summe der Quotienten. Das persönliche Resultat (Platzierung) ­jedes Firmen-Teilnehmenden ist gültig für die ­Einzelwertung und ergibt die Qualifikation für das nächste Jahr.

„Maloja einfach, 12 000 x bitte!“

Bus081 834 Tel. 91 08100837www.engadinbus.ch 95 95 www.engadinbus.ch EngadinEngadin Bus Tel.

info@engadinbus.ch

www.engadin-skimarathon.ch 

17


LANGLAUFPAUSCHALEN 2013/2014 PONTRESINA www.pontresina-sports.ch | Tel +41 81 838 83 88

Auf die Loipe, fertig, los! Skating 17. – 20.11.13 | 21. – 24.11.13 | 24. – 27.11.13 | 28.11. – 01.12.13 Daten siehe oben Hotel Saratz HP/DZ, 3 ÜN ab CHF 705.– Buchung: www.saratz.ch | Tel. +41 81 839 40 00

Langlauf-Camps im Sporthotel Pontresina | Skating / Klassisch 05. – 08.12.13 | 08. – 11.12.13 | 20. – 23.12.13 ZF/DZ, 3 ÜN CHF 375.– Daten siehe oben Sporthotel ZF/EZ, 3 ÜN CHF 435.– Daten siehe oben Sporthotel

Coopzeitung Nordic Camps | Skating / Klassisch Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN ab CHF 755.– 14.12. – 18.12.13 Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN ab CHF 755.– 18.12. – 22.12.13 Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN ab CHF 755.– 22.12. – 26.12.13 Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN ab CHF 755.– 11.01. – 15.01.14 Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN ab CHF 755.– 15.01. – 19.01.14 Hotel Palü HP/DZ, 6 ÜN ab CHF 1145.– 16.02. – 22.02.14 Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN ab CHF 755.– 26.02. – 02.03.14 Hotel Palü HP/DZ, 3 ÜN ab CHF 575.– 13.02. – 16.02.14* Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN ab CHF 755.– 22.02. – 26.02.14* Buchung: www.palue.ch | Tel. +41 81 838 95 95

Langlauf Personal Training Sporthotel | Skating / Klassisch 13. – 17.12.13 | 20. – 24.12.13 | 03. – 07.01.14 | 10. – 14.01.14 HP/DZ, 4 ÜN CHF 1165.– Daten siehe oben Sporthotel HP/EZ, 4 ÜN CHF 1245.– Daten siehe oben Sporthotel Buchung: www.sporthotel.ch | Tel. +41 81 838 94 00

nur Schneeschuh

*

Langlaufen in den Spuren des Engadins | Skating / Klassisch Wöchentlich vom 06.01. – 13.03.14, 5 – 7 ÜN, ab So Langlaufkurs mit Technikunterricht und Tagesausflügen von Mo bis Do Partnerhotel in Pontresina und Kurs frei wählbar Daten siehe oben div. Hotels HP od. ZF, 5 – 7 ÜN ab CHF 441.– Infos: www.pontresina-sports.ch | Tel. +41 81 838 83 88

Langlauf- und Schwimm-Camp in Pontresina | Skating Hotel Palü HP/DZ, 4 ÜN CHF 835.– 04.01. – 08.01.14 Hotel Palü HP/DZ, 3 ÜN CHF 695.– 08.01. – 11.01.14 Hotel Palü HP/DZ, 7 ÜN CHF 1495.– 04.01. – 11.01.14 Sporthotel HP/DZ, 4 ÜN CHF 835.– 18.01. – 22.01.14 Sporthotel HP/DZ, 3 ÜN CHF 695.– 22.01. – 25.01.14 Sporthotel HP/DZ, 7 ÜN CHF 1495.– 18.01. – 25.01.14 Buchung: www.eitzinger.ch | Tel. +41 52 366 20 50 Marathon-Vorbereitungswoche | Skating Hotel Palü HP/DZ, 7 ÜN CHF 1430.– 02.03. – 09.03.14 nur Kurs CHF 320.– 02.03. – 09.03.14 Buchung: www.palue.ch | Tel. +41 81 838 95 95 Buchung nur Kurs: www.pontresina-sports.ch | Tel. +41 81 838 83 88 10 % Rabatt auf Mietmaterial für unsere Kursteilnehmer in unserem Shop im Schweizer Langlaufzentrum Pontresina.

Schweizer Langlauf- und Bikezentrum Pontresina | Pontresina Sports AG | Cuntschett 1 | CH-7504 Pontresina | Tel. +41 81 838 83 88 | langlauf@pontresina-sports.ch | www.pontresina-sports.ch

LIVE AUF

DAVO S

FREITAG, 13. DEZEMBER 2013 Eröffnungsfeier & Startnummernübergabe an die FIS Weltcupleader

SAMSTAG, 14. DEZEMBER 2013 FIS WELTCUP Herren – 30 km - freie Technik - Einzelstart FIS WELTCUP Damen – 15 km - freie Technik - Einzelstart Kids-Event mit Björn Daehlie Hofmänner Team-Sprint - auf der Original FIS Weltcup Sprint-Strecke

13. - 15. DEZEMBER 2013

SONNTAG, 15. DEZEMBER 2013 FIS WELTCUP Damen & Herren – Sprint F – PROLOG FIS WELTCUP Damen & Herren – Sprint F – FINAL

FIS Presenting Sponsor

Official FIS World Cup Sponsors

Event Sponsors

www.fiscrosscountry.com DAVOS_NORDIC_Flyer13Dez_quer_DINA.indd 1

Official Timing

www.davosnordic.ch 17.07.2013 18:04:12


KontikiVorteile • Treffen mit Seraina Boner • Betreuung vor Ort • Hotel in Mora

Erlebnis Vasaloppet 7-tägige Langlauf-Reise 25.02. – 03.03.2014 ab Fr. 2705.– pro Person, inkl. Flug, Taxen, Transfers, Kontiki Reiseleiter, Treffen mit Seraina Boner, 6 Nächte im Hotel Siljan im DZ inkl. HP, Ausflüge gemäss Programm, 1 Skiwachs Toko, Laufgebühr Fr. 215.– (Anmeldung bis 31.10.)

Exklusiv erhalten Sie Tipps von Seraina Boner, der Zweitplatzierten des Vasaloppets 2013.

Beratung unter Tel 056 203 66 33

www.kontiki.ch

fee

dipiucomunicazione.it - ph. M. Felghenauer

Die Sportmittelschule der Academia Engiadina

l

s ki. . . e h t

...

11.-15. Dezember 2013 lasgambeda.it

APT Livigno - tel. +39 0342 052230 - info@lasgambeda.it

www.engadin-skimarathon.ch 

19


Streckenplan / Map

ss pa ier Jul

Malojapass

St.Moritz Dorf

Champfèr Silvaplana

Celerina

P

Maloja 1820 m Sils Maria

St.Moritz Bad Surlej Pontresina

WAX

WAX

WAX

Start Engadin Skimarathon

km

5

km

10

km

15

km

Start Halbmarathon

km

5

km

10

km

15

20

Ziel km 21

1800 m 1700 m 1600 m Ziel: Pontresina 1770 m ü.M.

Start: Maloja 1820 m ü.M.

Sonntag, 9. März 2014

Sunday, 9 March 2014

08:30 – 09:30 Uhr, Maloja Start Marathon und Halbmarathon in 5 Blöcken

08:30 am to 09:30 am, Maloja Start marathon and half marathon in 5 waves

10:30 Uhr, Pontresina Siegerehrung 7. Halbmarathon

10:30 am, Pontresina Award ceremony for the 7th half marathon

11:30 Uhr, S-chanf Siegerehrung 46. Engadin Skimarathon im Zielgelände

11:30 am, S-chanf Award ceremony for the 46th Engadin Skimarathon at the finish

14:00 Uhr, Pontresina Zielschluss Halbmarathon

02:00 pm, Pontresina Closing of the half marathon course

16:00 Uhr, S-chanf Zielschluss Marathon

04:00 pm, S-chanf Closing of the marathon course

ab 12:00 Uhr – 20:00 Uhr, Zielgelände S-chanf Grosses Marathonfest mit Grill- und Barilla Pasta-Party, Musik und Tanz mit den Pfunds-Kerlen, Resultateservice und Preisvergabe Altersklassen und «Firmen an den Start».

from 12:00 am to 08:00 pm, finishing area S-chanf Big Marathon party with Barilla pasta and BBQ, live music and dance with the “Pfunds-Kerlen” as well as results service and award ceremony of the age categories and “Companies at the start”.

Durchführung und Organisation durch die zehn Engadiner Skiclubs: Maloja, Sils, Corvatsch-Silvaplana, Suvretta-Champfèr, Alpina St. Moritz, Trais Fluors Celerina, Bernina-Pontresina, Piz Ot Samedan, Zuoz und Sarsura Zernez


St.Gallen Zürich

Basel

Al bu

Bern

ss pa la

Chur St.Moritz Maloja

Genève

Bever

Samedan

Madulain

La Punt

S-chanf

Lugano

Zuoz S-chanf

P

1670 m

Chamues-ch

Legende Marathon Halbmarathon Frauenlauf

WAX

Sanität Speaker/ Zuschauerinfo Verpflegung

km

25

km

30

km

35

km

Ziel 40 km 42

Ski- und Stockersatz Racing Service WAX

Start km

Frauenlauf

5

km

10

km

Ziel 15 km 17

Wachsposten Sprint Massage Haltestelle

P Start: Samedan 1707 m ü.M.

Foto-Point

Ziel: S-chanf 1670 m ü.M.

Startnummernausgabe

Parkplätze

Starting bibs distribution

6. März

St. Moritz-Bad, Heilbadzentrum

11:00 bis 18:00 Uhr

6 March

St. Moritz-Bad, Health spa centre

11:00 am – 06:00 pm

7. März

St. Moritz-Bad, Heilbadzentrum

11:00 bis 18:00 Uhr

7 March

St. Moritz-Bad, Health spa centre

11:00 am – 06:00 pm

8. März

St. Moritz-Bad, Heilbadzentrum

10:00 bis 17:00 Uhr

8 March

St. Moritz-Bad, Health spa centre

10:00 am – 05:00 pm

9. März

in Maloja, nur in dringenden Fällen 06:30 bis 09:00 Uhr

9 March

in Maloja, only in emergencies

06:30 am – 09:00 am

Wichtig:

Important:

Nachmeldungen sind bis am Samstag vor dem Lauf, 17:00 Uhr, möglich

Entries are possible until the day before the race, Saturday at 05:00 pm

(nur Barzahlung). Am Sonntagmorgen sind keine Nachmeldungen möglich!

(cash only). On the race day (Sunday morning) registration is not possible!

Infonummer 1600

Info phone number 1600

Bei zweifelhaften Bedingungen erteilt die Telefonnummer 1600 Auskunft

In the event of doubtful weather or ground conditions, you can phone no. 1600

über die Durchführung des Laufes (wird bei Bedarf erst kurz vor dem Lauf

to find out about any changes or the staging of the race (the number will only

aufgeschaltet). Für Anrufe aus dem Ausland: +41 848 80 1600.

be available shortly before the race). Tel. no. from abroad: +41 848 80 1600.

www.engadin-skimarathon.ch 

21


Worldloppet Worldloppet wurde im Jahre 1978 gegründet

Worldloppet-Silber-Master gilt dasselbe bei den kurzen

und vereinigt die wichtigsten Volksskilang-

Distanzen. Eine detaillierte Aufstellung der Rennen finden

läufe der Welt. Seit der Wintersaison 2012 /

Sie unter www.worldloppet.com.

2013 sind 16 Langlaufrennen in 16 verschie-

Beim Engadin Skimarathon gelten die 42 km für den Gold-

denen Ländern auf vier Kontinenten Teil

Master. Der Halbmarathon (21 km) und der Frauenlauf (17 km)

von Worldloppet. Neu in die Vereinigung wurde das Russische

werden für den Silber-Master gewertet.

Langlaufrennen Demino Ski Marathon aufgenommen. Ein Worldloppet Rennen zu bestreiten, ist eine grosse Leistung,

Erfolgreiche Master erhalten gegen Einsendung des Passes ans

welche auf alle Fälle in Erinnerung bleiben soll. Mit dem World-

WL-Generalsekretariat in Predazzo (IT) eine Spezialauszeichnung.

loppet-Pass haben Sie die Möglichkeit, alle bestrittenen World-

Nebst den Auszeichnungen profitiert ein Worldloppet-Pass

loppet-Rennen zu registrieren. Sie müssen Ihren Worldloppet-

Inhaber an den Worldloppet-Rennen von diversen Vorteilen.

Pass einzig nach dem Rennen im Rennbüro abstempeln lassen.

Am Engadin Skimarathon sind dies:

Dieser Stempel bestätigt, dass Sie das Rennen absolviert haben

- Worldloppet Empfangscocktail

und somit Mitglied der Worldloppet Familie sind – zusammen

- Start im Startblock Hauptklasse B für Neuteilnehmer

mit über 12 000 Langlaufbegeisterten auf der ganzen Welt!

- Stempel Worldloppet-Pass direkt im Zielgelände

Worldloppet-Auszeichnungen Werden auch Sie Worldloppet Master! Für den Worldloppet-

Der Worldloppet-Pass

Gold-Master sind mindestens 10 verschiedene Rennen der

Bestellen Sie noch heute den

langen Distanz zu bestreiten, eines davon in Übersee. Für den

Worldloppet-Pass mittels dem beiliegenden Bestelltalon!

B   estellung Worldloppet-Pass Name / Vorname Adresse PLZ / Ort Geburtsdatum Bitte Coupon ausschneiden und zusammen mit CHF 45.— (oder ¤ 35.—) sowie einem Passforto senden an: Engadin Skimarathon, Quadratscha 18, CH-7503 Samedan

Materialtransporte Hüttenversorgungen Rettungsflüge im Auftrag der Rega Personenflüge Geschenkgutscheine Die einheimische Helikoptergesellschaft im Dienste der Öffentlichkeit Tel. 081 851 18 18

Engadin Airport Samedan / St. Moritz

info@helibernina.ch


FIS Marathon Cup Unter dem Namen FIS Marathon Cup wird von Worldloppet und der FIS (International Ski

FIS

2013 / 14

Distanz

Tech. WL Hauptrennen

Land

­Federation) ein Cup für Langdistanz-Langlauf

rennen präsentiert. In der Saison 2013 / 2014 werden acht Langdistanz-Langlaufrennen für diesen Cup gewertet. Fünf davon werden in Freier Technik

24.08.

42 km

F

KANGAROO HOPPET, Falls Creek, Victoria

AUS

15.12.

42 km

F

LA SGAMBEDA, Livigno (kein WL-Rennen)

ITA

19.01.

60 km

F

DOLOMITENLAUF, Lienz

AUT

26.01.

70 km

C

MARCIALONGA, Moena – Cavalese

ITA

50 km

F

KÖNIG LUDWIG LAUF, Oberammergau

GER

F

SAPPORO INT. SKI MARATHON, Sapporo

JPN

durchgeführt, die restlichen vier in Klassischer Technik. Ähnlich

01.02.

wie im Weltcup können die Langdistanz Langlaufathleten und

02.02.

50 km

09.02.

76 / 57 km F

LA TRANSJURASSIENNE, Lamoura – Mouthe

FRA

15.02.

51 km

C

GATINEAU LOPPET, Quebec

CAN

16.02.

63 km

C

TARTU MARATON, Otepää – Elva

EST

22.02.

50 km

F

AMERICAN BIRKEBEINER, Cable – Hayward

USA

22.02.

50 km

C

FINLANDIA-HIIHTO, Lahti

FIN

01.03.

50 km

C

BIEG PIASTOW, Szklarska Poreba

POL

02.03.

90 km

C

VASALOPPET, Sälen – Mora

SWE

09.03.

42 km

F

ENGADIN SKIMARATHON, Maloja – S-chanf

SUI

15.03.

54 km

C

BIRKEBEINERRENNET, Rena – Lillehammer

NOR

15.03.

50 km

F

DEMINO SKI MARATHON, Rybinski

RUS

–athletinnen an diesen Rennen wertvolle Punkte holen. Am

Ende der Saison wird der Sieger und die Siegerin des FIS Marathon Cup ernannt. Der 46. Engadin Skimarathon gilt in der nächsten Saison als

Finalrennen des FIS Marathon Cup. Es werden viele Top-

Athleten erwartet, welche sich im letzten Rennen in freier

Technik einen heissen Lauf liefern.

= FIS Marathon Cup 2013 / 14 F = Freie Technik / Free Technique C = Klassische Technik / Classical Technique

Volkslanglauf-Termine 2014 Übersicht 05. Januar

21 km

F

Attraverso Campra 2014, Campra

12. Januar

25 km

F

Planoiras Volkslanglauf, Lenzerheide

19. Januar

22,5 km

F

Rothenthurmer Volksskilauf, Rothenthurm

26. Januar

23 km

F

Surselva-Marathon, Sedrun

02. Februar

21 km

F

Kandersteger Volksskilauf, Kandersteg

09. Februar

42 km

F

Einsiedler Skimarathon, Einsiedeln

16. Februar

30 km

F

Marathon des Neiges Franco-Suisse, Les Verrières

23. Februar

30 km

F

Gommerlauf, Obergoms

02. März

42 km

C

Mara, Les Rasses sur Ste-Croix

F = Freie Technik / Free Technique

09. März

42 km

F

Engadin Skimarathon, Maloja – S-chanf

C = Klassische Technik / Classical Technique

Bild: Stephan Müller

Informieren Sie sich über den Langlauf in der Schweiz unter

• Langlaufgebiete • Langlaufschulen

+ Schneesportberichte + Schnuppertage

• Volksläufe

www.engadin-skimarathon.ch 

23


Partnerhotels Hotel Maloja Palace - direkt am Start

Hotel Europa Õ St. Moritz

Aus dem Bett direkt auf die Loipe. 78 renovierte Zimmer und Suiten für die gehobenen Ansprüche und 86 Zimmer im nichtrenovierten Teil. Reichhaltiges Frühstück am Sonntag.

Das Hotel Europa liegt ruhig am Rand von St. Moritz. Langläufer starten direkt vor der Tür, die gespurten Loipen sind nicht weit entfernt. Wllnessbereich mit Schwimmbad und topmodernem Fitnessstudio. Aufenthalte ab CHF 140.00 pro Nacht / Person inkl. HP.

Maloja Palace Hotel, Hauptstrasse, CH-7516 Maloja Tel. +41 (0)81 838 20 30, Fax +41 (0)81 824 33 52 skimarathon@malojapalace.com, www.malojapalace.com

Hotel Europa St.Moritz, Via Suot Chesas 9, CH-7512 Champfèr - St.Moritz Tel. +41 (0)81 839 55 55, Fax +41 (0)81 839 55 56 info@hotel-europa.ch, www.hotel-europa.ch

Hotel Waldhaus Sils Ö «A family affair since 1908»

Hauser’s Hotel Ô

Schon fast ein Monument, aber zum Anfassen und Geniessen. – Welcher Marathonläufer kennt es nicht? Wintersaison vom 18. Dezember 2013 bis 22. April 2014 Ein Haus ohne Rückseite, mit herrlichem Blick in alle Himmelsrichtungen – der ideale Ort zur Vorbereitung auf den Marathon.

Das Hotel Hauser liegt im Herzen von St.Moritz und ist berühmt für seine hauseigene Konfiserie. In unserem Restaurant mit Sonnenterrasse werden nationale und internationale Köstlichkeiten serviert. Unsere freundlich eingerichteten Zimmer verfügen alle über kostenloses WIFI. Am Marathonsonntag öffnet unser Frühstücksbuffet für Sie schon um 6.00 Uhr.

Hotel Waldhaus, CH-7514 Sils-Maria Familien Dietrich & Kienberger Tel. +41 (0)81 838 51 00, Fax +41 (0)81 838 51 98 mail@waldhaus-sils.ch, www.waldhaus-sils.ch

Hauser’s Hotel, Via Traunter Plazzas 7, CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 837 50 50, Fax +41 (0)81 837 50 55 relax@hotelhauser.ch, www.hotelhauser.ch

Hotel Nira Alpina Õ

Hotel Laudinella unique

Das Nira Alpina liegt im Schweizer Skiort Surlej und ist über einen privaten Zugang mit der Corvatsch-Seilbahn verbunden. Im Winter haben Sie eine direkte Verbindung zu den besten Skipisten der Region um St. Moritz, und im Sommer erreichen Sie problemlos atemberaubende Hochwander- und Radwege. In unserem Hotel können Sie das ganze Jahr über einen freundlichen und herzlichen Service sowie einen coolen, extravaganten Stil geniessen – wir sind eben nicht einfach irgendein typisches Chalet à la

Weisse Wochen ab CHF 980.– pro Person, 7 Nächte im Doppelzimmer Standard inkl. Früh­stücksbuffet und Abendessen «dine-around»: Buffet in der Stüva, 3-Gänge-Menüs in der Pizzeria, im asiatischen Restaurant Siam Wind oder dem französischen Restaurant La Brasserie, Fondue / Raclette mit Vor- und Nachspeise im le Carnotzet. Sauna, Dampfbad, Massagen (gegen Gebühr), Ruheraum, Terrasse, Fitnessraum in der obersten Etage mit wunderschöner Aussicht. Konzerte, Lesungen und Workshops im Haus. Hotel Laudinella, Via Tegiatscha 17, CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 836 00 00, Fax +41 (0)81 836 00 01 info@laudinella.ch, www.laudinella.ch

Kempinski Grand Hotel des Bains Ö Superior 5 Sterne – nur sportlicher Direkt an der Marathonstrecke und im Herzen des sportlichen Zentrums von St. Moritz gelegen. Alle Angebote unter www.kempinski.com/stmoritz

St. Moritz. Bei uns finden Sie eine heitere, energiegeladene und unkonventionelle Atmosphäre. Unser Schweizer Spa Resort ist wie gemacht für Menschen, die die Welt bereist haben.

Hotel Nira Alpina, Via dal Corvatsch 76, CH-7513 Silvaplana info@niraalpina.com, www.niraalpina.com

Kempinski Grand Hotel des Bains, CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 838 38 38, Fax +41 (0)81 838 30 00 info.stmoritz@kempinski.com, www.kempinski.com/stmoritz

Hotel Giardino Mountain Ö Superior

Hotel Bären Ô

Tel. +41 (0)81 838 69 69, Fax +41 (0)81 838 69 70

Alpiner Lifestyle, herzliche Gastfreundschaft & Erholung für Sportler im dipiù Spa by GIARDINO – so empfängt Sie das Giardino Mountain, der Engadiner Shootingstar unter den Hotels. Hotel Giardino Mountain, Via Maistra 3, CH-7512 Champfèr-St. Moritz Tel. +41 (0)800 333 315, Fax +41 (0)81 836 63 01 welcome@giardino-mountain.ch, www.giardino-mountain.ch

Hotel direkt beim Bobbahn-Start. Komfortable, renovierte Zimmer. Grosses Hallenbad, Sauna und Dampfgrotte, Gymnastikraum. Parkplatz und Busstopp vor dem Haus. Am Marathontag Transfer zum Bahnhof St. Moritz mit dem Hotelbus. Hotel Bären, Via Maistra 50, CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 830 84 00, Fax +41 (0)81 830 84 84 baeren@bluewin.ch, www.hotelbaeren.com


Hotel Corvatsch Ô Familiär geführtes Hotel nähe Village und Marathonloipe. Komfortable Zimmer in Arvenholz mit gratis WIFI Zugang. Neue HD-TV mit Radiosendern in über 10 Sprachen. Gemütliches Engadiner Restaurant mit erlesenen Weinen und Gerichten nach saisonalem Angebot.

Hotel Restaurant Station Ô Das Hotel Station liegt direkt an der Marathon Loipe beim Bahnhof in Pontresina. Die 21 Zimmer sind modern und stimmungsvoll eingerichtet. Das rustikale Restaurant mit Pizzeria und Bar auf zwei Stockwerken ist im alpinen chic eingerichtet und bietet den Gästen regionale Speisen zu sympathischen Preisen.

Hotel Corvatsch, CH-7500 St. Moritz, Daniela Aerni-Bonetti & Team Tel. +41 (0)81 837 57 57, Fax +41 (0)81 837 57 58 info@hotel-corvatsch.ch, www.hotel-corvatsch.ch

Hotel Restaurant Station, Via Cuntschett 2, 7504 Pontresina Tel. +41 (0)81 838 80 00, stay@station-pontresina.ch, www.station-pontresina.ch

Hotel Restaurant The Piz Ô

Hotel Allegra Garni Ô

Das neueste Hotel in St. Moritz ist zentral gelegen, nahe dem Ortszentrum. Die verschiedenen, grosszügigen Zimmer strahlen eine erholsame Note aus und bieten jeden Komfort. Das Herzstück des Hauses ist das Restaurant mit Pizzeria und Bar, das durch sein gutes Preis-Leistungsverhältnis besticht.

Unkompliziertes Wohlfühl-Hotel mit grosszügigem Frühstücksbuffet, Hotelbar, direktem Bademantel-Gang zum Pontresiner Bad & Spa. Ski & Langlauf-Angebote, Skikeller und Sportshop im Haus.

Hotel Restaurant The Piz, Via dal Bagn 6, 7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 832 11 11, info@piz-stmoritz.ch, www.piz-stmoritz.ch

Hotel Allegra, CH-7504 Pontresina Tel. +41 (0)81 838 99 00, Fax +41 (0)81 838 99 99 info@allegrahotel.ch, www.allegrahotel.ch

Cresta Palace Hotel – das Bergjuwel

Hotel Castell Õ Superior

Ideal gelegen, nah beim Einstieg ins Engadiner Loipennetz und ausgestattet mit allen Annehmlichkeiten, die das Läuferherz begehrt, empfängt Sie das Cresta Palace Hotel mit persönlichem Charme und gepflegter Gastlichkeit in sportlich-elegantem Ambiente. Wellness und Hallenbad. Aufenthalte ab CHF 195.– pro Nacht / Person inkl. Frühstück.

Unvergleichliches Ambiente, ob im Hotel Castell oder auf den Loipen des Engadins. Am Abend Entspannung im Hamam und kulinarische Highlights im Restaurant. Gönnen Sie sich anlässlich des Engadin Skimarathons erholsame Tage nach einem intensiven Lauf! Unser Package bietet: 3 Übernachtungen inkl. Frühstück (am Marathonsonntag ab 5.00 Uhr), Sportler Auswahlmenu, Hamam Zutritt, pro Person 1 Sportmassage (50 min), Marathon Shuttle zum Startplatz nach Maloja. «Heja Heja» und viel Erfolg beim 46. Engadin Skimarathon.

Cresta Palace Hotel, Via Maistra 75, CH-7505 Celerina Tel. +41 (0)81 836 56 56, Fax +41 (0)81 836 56 57 mail@crestapalace.ch, www.crestapalace.ch

Hotel Castell, CH-7524 Zuoz Tel. +41 (0)81 851 52 53, Fax +41 (0)81 851 52 54 info@hotelcastell.ch, www.hotelcastell.ch

Hotel Chesa Rosatsch Õ

Hotel Engiadina Õ

Die ideale Basis für Training und Wettkampf geradewegs an den Loipen sowie an der Langlaufschule gelegen. Übernachtung ab CHF 140.– p. P. im DZ inkl. Frühstück, Kaffee, Tee und Kuchen am Nachmittag. Benützung der Sauna und Dampfbad, gratis WLAN und Aussenparkplatz. Hotel Chesa Rosatsch, CH-7505 Celerina Tel. +41 (0)81 837 01 01, Fax +41 (0)81 837 01 00 hotel@rosatsch.ch, www.rosatsch.ch

Sporthotel Pontresina Ô Superior

Das letzte ****Hotel vor dem Ziel Geniessen Sie die erholsame Atmosphäre in unseren renovierten Zimmern. Marathon-Angebot ab 3 Übernachtungen: 3 Nächte inkl. Frühstücksbuffet, 4-GangAbendessen, Sauna und Dampfbad. Am Marathonsonntag Frühstück ab 5:00 Uhr. Ab CHF 599.00 pro Person im Doppelzimmer und ab CHF 659.00 pro Person im Einzel­zimmer. Hotel Engiadina, CH-7524 Zuoz Tel. +41 (0)81 851 54 54, Fax +41 (0)81 854 33 03 mail@hotelengiadina.ch, www.hotelengiadina.ch

Man spürt den guten und sportlichen Geist im Sporthotel. Die Grandezza der damaligen Hotelkultur ist Präsent mit den Annehmlichkeiten der heutigen Zeit. Geschmacksvolle Ambiente, liebevolle Details, neue Sportbar. Freitags Livemusik mit Blues, Jazz und Soul. Erlesene Weine und feine Gerichte im Restaurant Roseg und Arkade sowie Sportstübli. Wellness-Oase auf dem Dach vom Sporthotel mit grandioser Aussicht. Diverse Langlaufangebote. Nicole und Alexander Pampel mit allen guten Sporthotelgeistern. Sporthotel Pontresina, Via Maistra 145, CH-7504 Pontresina Tel. +41 (0)81 838 94 00, Fax +41 (0)81 838 94 01 info@sporthotel.ch, www.sporthotel.ch

Anfragen für Unterkünfte (Hotels, Pensionen, Gruppenunterkünfte, Privatzimmer, etc.): Engadin St. Moritz CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 830 00 01, Fax +41 (0)81 830 08 18 allegra@estm.ch,  www.engadin.stmoritz.ch

www.engadin-skimarathon.ch 

25


Seen - Täler - Gletscher - Höhen swiss-image.ch / Christof Sonderegger

Das Loipenangebot im Engadin lässt Ihr Herz höher schlagen!

Foto

C PE

Winter

S

13/14

.-

CHF 120

zuweisen! gen vor Auf Verlan

Das Engadiner Langlaufparadies

EN

IM

er Schweiz ss fpa Langlau

orname Name/V

- Präparierte Loipen von November bis April - Loipen für Klassisch und Skating - Mehr als 200 km Loipen verschiedenster Schwierigkeitsgrade - Atemberaubende Strecken und Panoramen - Nachtloipen in Pontresina, St. Moritz und Zernez

Tageskarte Wochenkarte Engadin-Pin Loipenpass Schweiz

CHF 8.– / ¤ 7.– CHF 25.– / ¤ 21.– CHF 70.– / ¤ 58.– CHF 1 20.– / ¤ 100.–

Informationen zu Loipenzustand, Wetter und Waxtipp: www.engadin.stmoritz.ch / langlauf Die Langlaufpässe können bei den Verkaufsstellen an der Loipe, bei den Infostellen, in Langlaufschulen und Sportgeschäften bezogen werden. Kontakt: Loipen Engadin St. Moritz, Quadratscha 18, Postfach, 7503 Samedan +41 (0)81 850 04 05, loipen@engadin-skimarathon.ch

PACE TEAM TWENTY-NINE RACE RAHMEN Race geOmetRY, caRbOn m40, d.R.t. 100mm tRaVel, 29“

GABEL dt swiss Xmm 29“, twin shOt, caRbOn tapeRed, 15mm aXle, 100mm tRaVel, RemOte, RebOund, lOcKOut, lOweRable

CHF 7'900.00 GEWICHT 10.2 KG

SCHALTWERK shimanO XtR, sGs shadOw plus desiGn, diRect mOunt tYpe, 20-speed

BREMSEN SHIMANO XTR HYDRAULIC DISC BRAKE, F: 180MM, R: 180MM ROTORS

Das PACE TEAM rollt auf 29-Zoll-Rädern und ist konsequent auf die Bedürfnisse des Rennsports ausgelegt. Das beginnt beim leichten, steifen Carbonrahmen mit aufgeräumter Kabelführung, konischem Steuerrohr und Steckachse. Für nochmals mehr Steifigkeit sind die asymmetrischen Kettenstreben aus einem Stück gefertigt. Die «Direct Response Technology»-Kinematik des Hinterbaus liefert 100mm straffen Federweg, wobei das leichte «X313 Carbon»-Federbein von DT Swiss vom Lenker aus arretiert werden kann. Das gilt auch für die «XMM 29» Twin Shot Carbon-Federgabel, die sich zudem für steile Rampen absenken lässt.

A PRODUCT OF

BiXS ist offizieller Ausrüster der Alpinen und Nordischen Kader von SWISS-SKI. Auf unserer Website WWW.BIXS.COM finden Sie in der Rubrik Händlersuche Ihren BiXS-Fachhändler in Ihrer Nähe.

SWISS ENGINEERED

intercycle Pfrundmatte 3 CH-6210 Sursee

Switzerland

Find us on Facebook: facebook.com/BiXS.TheRideFeeling

SWISS ENGINEERED

Anzeige_Engadin_Skimarathon_A5_quer_06.08.2013.indd 1

22.08.13 11:51


Partnerlanglaufschulen Schweizer Langlaufschule Pontresina

Langlaufschule Fähndrich Sport, Pontresina

- Gruppen- und Privatunterricht - Langlauf-Pauschalangebote - Nordic Shop und Test Center Pontresina - Direkt an der Loipe beim Bahnhof Pontresina, Ziel Halbmarathon Buchungen und Infos unter:

– Privatunterricht Skating und Klassisch – Skatingkurse – Gruppenunterricht – Langlaufkurse in Pontresina und Finnland – Schneeschuhtouren Weitere Informationen: www.faehndrich-sport.ch

Schweizer Langlaufschule Pontresina, CH-7504 Pontresina Tel. +41 (0)81 838 83 88, Fax +41 (0)81 838 83 89 langlauf@pontresina-sports.ch, www.pontresina-sports.ch

Langlaufschule Fähndrich Sport, CH-7504 Pontresina Tel. +41 (0)81 842 71 55, Fax +41 (0)81 842 69 52 faehndrich.sport@bluewin.ch, www.faehndrich-sport.ch

ENGIADINA NORDIC - Ihr Partner für Ausdauersport

Langlaufzentrum St. Moritz Leitung: Albert Giger, 5-facher Gewinner des Engadin Skimarathons. Langlaufshop, Privatunterricht und Gruppenkurse. Etwas lernen, etwas erleben und ganz einfach den «Plausch» haben – das ist unser Ziel! ESM-Vorbereitungswoche vom 3. – 7. März 2014. Langlaufzentrum St. Moritz, CH-7500 St. Moritz Tel. +41 (0)81 833 62 33, Fax +41 (0)81 833 02 81 llz-stmoritz@bluewin.ch, www.stmoritz-langlauf.ch

Langlaufzentrum Samedan – Skating- & Classicunterricht – Privat-/Gruppenkurse – Rollski- und Skikekurse – ESM- & Frauenlaufkurse auf der ESM Strecke – Wachsservice und Materialtests – Vermietung / Verkauf / Beratung Engiadina Nordic, CH-7523 Madulain Tel. +41 (0)81 854 30 66, Fax +41 (0)81 854 03 89 engiadinanordic@bluewin.ch, www.engiadinanordic.ch

Langlauf-Shop und Vermietung. Skating- und Klassisch-Langlaufkurse. Privat- und Gruppenunterricht. Dezember bis Anfang April.

Langlaufzentrum Samedan, CH-7503 Samedan Tel. +41 (0)81 851 04 60 info@mindersport.ch, www.mindersport.ch

EinEn schnEllErEn ski nur mit twostrukturEn A fAstEr ski only with twostrukturEn

twostrukturen.ch

www.engadin-skimarathon.ch 

27


46. Engadiner Skimarathon 2014