Issuu on Google+


Intro

Dear Musicpeople, bekanntlich ist ja nichts so beständig wie der Wandel. Entsprechend haben auch wir in der letzten Zeit einige Änderungen vorgenommen, die ich hier kurz skizzieren möchte. Auch wenn dies zu Lasten der Gagdichte geschieht. Eigene Vorzüge anzupreisen ist ja leider immer ein bisschen so wie ein Selfie. Im Bikini. Und Duckface. Am Strand. Beginnen wir also bei der maximierten Schriftgröße, diese sichert den Lesespaß nun auch bei eher fahler Clubbeleuchtung oder eben im fortgeschrittenen Freizeitmodus. In der Printausgabe haben wir die Texte etwas kürzer gehalten, die Extended-Versions bzw. die kompletten Interviews gibt’s dann immer auf www. subculture.de, meist ergänzt um Bewegtbildbeiträge oder Hörbeispiele. Die Rubrik »HOTSTUFF – Lieblingsteile schön sortiert«, deren unterste Schublade ja immer ein Stück weit offen steht, findet ihre narzisstisch Onlinefortführung auf www.pinterest.com/subculturemag. Hier gibt’s dann ebenfalls die monatlichen DISCO DOODLES, die Sex, Drugs & Rock’n’Roll Zitate im stylischen Posterformat. thank you for the music!

Aus den zwei Eventrubriken, Kalender und Termine, haben wir eine Komplettübersicht gestrickt, somit gibt es den dicksten Kalender für Club-, DJ- & Dance-Events sowie Konzerte künftig in der sportlichen Zusammenschau. Der Clou: Unsere mittlerweile für mobile Endgeräte optimierte Homepage (Wallah!) zeigt die jeweils tagesaktuellen Veranstaltungen in übersichtlicher, einspaltiger Darstellung auf Deinem Handy. Mit dieser Ausgabe starten wir dann auch noch eine neue Rubrik namens »SUBCULTURE SOUNDSESSION«. Hier wird je ein frischer DJ aus unseren Breitengeraden kurz vorgestellt, auf www. soundcloud.com/subculturemagazine gibt’s den zugehörigen Exklusiv-DJ-Mix, und wenn die Drei-Kandidaten-Strichliste voll ist, den komplettierende Offline-Event im Club. Übrigens: Gerne würden wir unsere Titelseite häufiger mit Werken von regionalen Kreativen schmücken. Collage, Foto, Illustration, was auch immer. Wir freuen uns sehr über Vorschläge.


Newsflash

Es wird bunt Werkschau Hochschule Offenburg

2014 gibt es einige Neuigkeiten an der Hochschule Offenburg. Diese feiert nämlich 50-jähriges Jubiläum, das eigene Kurzfilmfestival »shorts« wird dreitägig, und zum Ende des Wintersemesters wird es bunt mit der Werkschau der Fakultät Medien+Informationswesen. Was sich genau dahinter verbirgt, gilt es am 14. Februar zu entdecken. Nur so viel: es wird exzessiv, originell, interaktiv und süß.

µ www.hs-offenburg.de

> Fr. 14.02., 10 Uhr / Hochschule, Offenburg

Offen für Kunst

Cars. Clubs. Electronic.

Kulturelles Zirkeltraining

Tuning & Sound Convention Freiburg

Am Sonntag, den 23. Februar findet ein Rundgang für Kunstinteressierte und solche, die es gerne werden wollen, durch Freiburger Ausstellungshäuser in Form von Museen, Galerien, Stiftungen, und Kunstvereinen statt. Der Eintritt ist frei. Das Gesamtprogramm aller teilnehmenden Institutionen unter

µ www.kunst-in-freiburg.de

> So. 23. Februar, 11 Uhr / Freiburg

Die dritte Ausgabe der Tuning & Sound Convention im Rahmen der Automobil Messe Freiburg vereint abermals Autohersteller, Autohäuser und Tuner in Freiburg. An drei Tagen gibt es massig Tuning-Cars zu sehen und natürlich fettesten Car-HiFi zu hören. So messen sich die Kandidaten hier unter anderem in Dezibel-Contests um die stärkste Anlage.

µ www.max-events.de

> Sa. 01. – Mo. 03. März / Messe, Freiburg


Plattendreherforum Ortenauer DJ-Treffen

In Kehl lädt man alle BVD-Mitglieder und Nicht-Mitglieder ein zu einem DJ-Meeting rund um die Themen GEMA und den Berufsverband Discjockey e.V. im Allgemeinen, sowie zur Vorführung von DJ-Equipment und lockeren Gesprächen unter Kollegen. Eine Anmeldung ist erwünscht via juergen@haustechnik-zink.de.

µ www.bvd-ev.de

> Mi. 12.02. , 20.30 Uhr / Jürgen Zink, Kehl

Happy Metal Death-Metal zum Totlachen

Seit ihrer Jugend begibt sich die Band »Dead MaKabés« jedes Jahr auf ihre sogenannte Sommertournee, die die vier Freunde regelmäßig zu den wohl miesesten Locations führt. Doch mittlerweile ist der jährliche Musikausflug nicht nur wegen seiner wiederkehrenden Erfolglosigkeit bedroht, denn die knallharte Metal-Band hat ihre Jugend längst hinter sich gelassen…

Die Freaks der Republik Bin isch Freak, oda was?!

> Ab 06. Februar auf DVD, Blu-ray und Video on Demand

Sind wir nicht alle ausschließlich von Verrückten umgeben? Hier im deutschen Land der angeblichen Dichter und Denker. Dieses Hörbuch ist kein Klagewerk, sondern eine Hommage an die Durchgeknallten, die Vereinsmeier und Verschwörungstheoretiker, die exzentrischen Spinner und die notorischen Übertreiber in unserem Land. Denn nur wo die Selbstverwirklichung wichtiger ist als das Gesellschaftsdenken kann Innovation gedeihen.

    Wir verlosen 3 x 1 DVD. Sende eine     Mail mit dem Betreff »Happy Me(t)al«    an win@subculture.de.

> Philipp Möller, gelesen von Christian Ulmen, 4 CDs, 245 Minuten

µ www.tiberiusfilm.de

µ www.luebbe.de


Newsflash

SnowZone Après Ski ist vor der Party

In dem beliebten Skigebiet Les Deux Alpes in der Nähe von Grenoble auf französischem Boden findet eines der rar gesäten Festivals statt, die sich gänzlich der Verschmelzung von heißen Beats und kaltem Eis gewidmet haben. Der begehrte Mix aus Sport- und Musikevent mit Alpenpanorama hat einiges für Freiluft- und Eventbegeisterte zu bieten. So haben sich mal wieder einige hochgelobte Vertreter der elektronischen Musikkultur aus aller Herren Länder für eines ihrer begehrten Live/DJ-Sets angekündigt. Zum Beispiel Ante Perry aus dem Hause Moonbootique oder Jaycut & Kolt Siewerts die Drum & Bass Monster aus dem PLAY!-Umfeld, die Regionalvertreterinnen Shelectric feat. Schnapsprobe und viele weitere. Ebenso wichtig wie das Musikprogramm ist der Sportfaktor: Mit dem im Festivalticket inbegriffenen Skipass hast Du Zugang zu über 50 Liften, 220 km Piste und etlichen Tiefschneehängen, welche dank ihrer bis zu 3.600 m Höhenlage und dem angrenzenden Gletscher auch im Frühjahr noch für Naturschnee sorgen. Der Veranstalter offeriert ein Rundum-sorglos-Paket: 7 Übernachtungen, 6 Tage Skipass und Eventticket ab 259 Euro.

µ www.snowzone.net

> Sa. 22. – Sa. 29. März / Les Deux Alpes (F)


Tour de Ski für Jedermann Schwarzwaldkönig On Snow

Für alle Ski-Langläufer, die im Schwarzwald die Faszination eines Mehr-Etappen Skating-Rennens erleben möchten, gibt es dieses Jahr am Notschrei im südlichen Schwarzwald die Gelegenheit: Zum ersten Mal wird hier der Schwarzwaldkönig On Snow ausgetragen – ein dreitägiges Etappenrennen für Jedermann.

µ www.schwarzwaldkoenig.de

> Fr. 21. – So. 23. Februar / Notschrei

King Of The Forest Der König kehrt zurück

Chill And Destroy Schwarzwald Shred

Chill and Destroy Contests am Feldberg haben mittlerweile schon eine zehnjährige Tradition. Im Laufe dieser Zeit hat sich der CaD-Event am Feldberger Seebuck zur bekanntesten und größten Slopestyle-Veranstaltung in Baden-Württemberg gemausert. Nicht zuletzt auch dank der Qualität des Mini Snowparks, der jedes Jahr für Bombenstimmung unter den Freestylern sorgt.

Nach vier langen Jahren ist es wieder soweit: Der King hat sich aufgerappelt und alles unternommen, damit dieses Jahr wieder die Creme de la Creme der Ski- und Snowboarder um die Krone des spektakulären Crossrennens kämpfen kann. Auch abseits der Strecke gibt’s die volle Packung, wenn die King DJ-Crew Samstagabend im Freiburger Jazzhaus den Sound zur Pistenparty liefert.

µ www.chillanddestroy.com

µ www.kingoftheforest.de

> Sa. 08. Februar / Feldberg

> Fr. 21. – So. 23. Februar / Feldberg-Fahl


Newsflash

Moon Club Neuer Partytempel Breisach

Between The Beats 2014er Festival Line-Up komplett

Das Between The Beats Festival hat sein Line-Up komplettiert und präsentiert im März an drei Tagen die Bands The Rifles, Lillywood & The Prick, Who Made Who, Die höchste Eisenbahn, Abby, Wrong Kong, Trümmer, Bipolar Sunshine, Magic Arm und Spring Offensive. Tickets sind ab sofort erhältlich.

µ www.between-the-beats.de

> Do. 20. – Sa. 22. März / Burghof, Lörrach

BScene 2014 Basel Club Festival

Eine traditionsreiche Location öffnet in Breisach wieder seine Pforten. Die letzten Jahrzehnte bekannt als »Funky Town«, »Illegal«, »Orange Blue« und »Le Prestige«, lautet der neue Name künftig »Moon« und schickt sich an, die Gäste mit professioneller Wohlfühlatmosphäre und modernster Technik zu begeistern. Die verantwortlichen Kapitäne: Michael Rieber und Tobias Zimmer, zwei aaalte Hasen, lassen kompetente Umsetzung erwarten. Musikalisch gibt’s eine bewährte Mischung aus Pop, Black und House. Das Eröffnungswochenende steigt am 31. Januar und 01. Februar.

µ www.moon-breisach.com

> Moon, Gerberstr. 9, 79206 Breisach

In Basel steigt abermals das BScene Clubfestival, das mit üppigem Tamtam einen Großteil der Locations in Aufruhr versetzt und zwischen Rock, Pop, Jazz, HipHop, Dubstep, Drum‘n’Bass und dem ganze Spektrum elektronischer Musik, kaum einen Wunsch offen lässt.

µ www.bscene.ch

> Fr. 28.02. – Sa. 01.03. / Basel (CH)


SonneMondSterne X8 Namedropping Olé

Die mittlerweile 18. Auflage des Festivals am Saalburg-Beach wird auch 2014 programmatisch niemanden enttäuschen. Die ersten veröffentlichten Acts: Deadmau5, Fatboy Slim, Steve Aoki Live, The Bloody Beetroots, Marteria, Netsky Live, Solomun, Mr. Oizo Live, Modestep, Klangkarussell uvm. Tickets gibt’s für 115 Euro inkl. Camping und Gebühren.

µ www.sonnemondsterne.de

> Fr. 08. – So. 10.08. / Bleilochtalsperre, Saalburg

World Club Dome Stadion der Superlative

Für EDM Fans könnte das Wochenende des World Club Dome in die Geschichtsbücher eingehen. Denn dann verwandelt sich die Frankfurter Commerzbank-Arena in den größten Club der Welt – mit Acts wie Tiësto, Hardwell, Steve Aoki, Showtek, Dada Life, Krewella und Martin Garrix.

µ www.bigcitybeats.de

> Sa. 31. Mai – So. 01. Juni / Commerzbank-Arena, Frankfurt


Partypics


Dapayk & Padberg / Schmitz Katze


subculture soundsession #1

UNUEBERLEGT ...der Name ist Programm. Der 28-jährige notorische iPhone-Verlierer aus der Ortenau sieht eben diesen Charakterzug als einen seiner positivsten Eigenschaften. Liebe zur Musik ist etwas Kopfloses und genau das scheint, jedenfalls für ihn selbst, seinen Erfolg auszumachen. Diesen kann er bereits nach nur einem Jahr hinter den Plattentellern verzeichnen. Seit einer seiner DJ-Mixe den Weg auf das Onlineportal trnd musik.de geschafft hat, hagelte es Plays, Features und Gigs in der ganzen Republik.

> Bürgerlich: Sascha Oßwald > Alter: 28 > Herkunft / Wohnort: Offenburg > DJ seit: 2013

> Umfang Trackselection: 300 GB > Setup: MacBook, Controller, CDJ-850 > Style: Deep- & Techhouse

Den aktuellen, exklusiven Mix von unueberlegt kannst Du anhören auf: www.soundcloud.com/subculturemagazine unueberlegt über die Gefahr der Gedanken, Kuschelhouse, Trndmusik und sein Leben liest Du auf www.freiburg.subculture.de/interview.


Partypics J端rgen Teipel / White Rabbit

KlangKuenstler / Schmitz Katze


Channel X / Klangraum


Interview

Sam Paganini

SaM 2. AM 15.0

Drifter’s

Sam Paganinis Weg führte ihn schon früh zur Musik. Mit gerademal 15 Jahren spielte er bereits Schlagzeug, Gitarre und Keyboards in unterschiedlichen Rockbands bevor ihn das DJing in seinen Bann zog. Als Paganini Traxx feierte er seinen ersten Erfolg und kletterte an die Spitze der englischen Club-Charts. Nach Releases auf Southern Fried, Octopus, Terminal M oder Plus8 brachte er 2012 seine »Prisma EP« auf Drumcode unter und bestärkte so die Zusammenarbeit mit Adam Beyer. µ www.facebook.com/SamPaganiniOfficial

& Crash

Fusion ! Freiburg

Paganini über sein kommendes Album, Adam Beyer und die verrückte Zeit in seinem Leben auf www.freiburg.subculture.de/interview


Literatour Kochen Unplugged Der Tour-Koch mit Hose auf halb acht

> Christoph Brand, Selbstverlag > 304 Seiten, 29,99 Euro

!!! Straight White Male Hart trinken, gut essen und jede Menge Frauen

> John Niven, Heyne Hardcore > 384 Seiten, 16,99 Euro Der Protagonist Kennedy Marr ist ein Irischer Drehbuchautor, der wegen seinem Zynismus schon schwarz anzulaufen beginnt. Borderline-Alkoholismus und Sex-Sucht komplettieren die ausgeprägten Charaktereigenschaften. Kennedy flucht sich durch die in L.A. ansässige Filmszene und greift sich ab was er bekommen kann. Doch eben das reicht langsam nicht mehr zur Finanzierung seines verschwenderischen Lebensstiles. Die unverhoffte Lösung bietet ein hochdotierter literarischer Preis aus England. Leider ist diese Option mit mehreren konfliktbeladenen Auflagen verknüpft. Der notorische Misanthrop soll an jener Universität an der auch seine Ex-Frau arbeitet, einen – um es mit seinen worten auszudrücken – Haufen Vollidioten in Creative Writing unterrichten. Der Autor John Niven, einstiger Gitarristen und A&R-Manager, liefert nach seinen Bestsellern »Kill Your Friends« und »Gott bewahre« pralle 384 Seiten Satire auf die Literatur- und Filmszene. µ www.heyne-hardcore.de

Christoph Brand ist nicht nur ein begnadeter Koch, sondern hegt auch eine große Liebe zu HipHop. Er bekochte bereits eine ganze Armada Künstler und sorgte für das leibliche Wohl bei Festivals wie Rock im Park oder dem HipHop Open. Für sein Buch hat er sich u.a. mit Max Herre, Marteria und Samy Deluxe getroffen, um mit ihnen ein eigens auf sie zugeschnittenes Menü zu Kochen. Eine Dokumentation in 13 Kapiteln, Talk und Fotos inklusive. µ www.mzee.com

Road Kill Literarisches Gegenstück zu Pulp Fiction

> Eyre Price, Heyne Verlag > 480 Seiten, 12,99 Euro Las Vegas – bunte Lichter, schnelle Autos, schöne Frauen. Klingt eigentlich toll, nur ist das Szenario nicht mehr ganz so schön, wenn man Kopfüber von einem Balkon hängt. Das Problem? Selbstverständlich Geld. Die Rettung scheint der Safe, doch in dem liegt nur eine CD mit seltsamen BluesSongs drauf. Als klar wird, dass diese den Weg zum Goldtopf weisen, beginnt ein Road Trip durch die USA – mit dem Killer im Nacken. µ www.randomhouse.de


Charts EAZY M µ www.eazym.de Next Gig > 14.02. Drifter’s / Frbg. 01. Purple Disco Machine / People 02. Mes & S. Fodera / No Jet Lag 03. Danito & Athina / Deep Inside... 04. Shall Ocin / Forgive Me 05. Ten Walls / Requiem 06. M. Kenel / Casablanca Roadtrip > Bereits seit 1994 aktiv hinter den Plattenspielern, gewährt Matthias »EAZY M« Wetzel allmonatlich (since 2005!) Nachtasyl im Freiburger Drifter’s Club. Am 14. Februar findet sein nicht minder beliebter B-Day Bash statt. Inklusive Apero und garantiert ohne Saxofon!

SHUJA AKA DANIELE SOFIA µ facebook.com/shuja777

Next Gig > 01.03. JPB / Frbg.

ANINA OWLY µ soundcloud.com/aninaowly Next Gig > 07.02. Karma / Frbg.

01. Shuja & Heart / Octopus (High5) 01. Heartthrob / Slow Dance

07. Midas 104 & J. Jesse / Changes 08. Adam Eve / Melody EP 09. Dennis Ihm / Memory Killer EP 10. Lexy & K-Paul / Your Name Rmx

Mito µ facebook.com/michigallus

Next Gig > 08.03. Schlachthof / Lahr

01. Tako / Cardioid

02. Oliver Heldens / Gecko

02. Mandibula & Owly / Mystique

02. Microcheep / ParanoidConfusion

03. Patryk Molinari / Neon Vibe

03. Carlo Ruetz / One Inch

03. H. Mckay / Disturb The Bird Rmx

04. Edu Imbernon / Talgo

04. M. Cassini / Taste Of Capuccino

04. J. Karagiannis / Strictly Private

05. Ninetoes / Finder

05. Bruno Rizzi / Authorship

05. Grigoriu & Mama / Kokopelli

06. Sonic Future / Waiting For

06. Mario da Ragnio / Suicide Snake

06. LowKey, Kardinal / 4 Days Out

07. Pig & Dan / I Am One

07. Matt Sassari / Wheel Konstanz

07. Pan-Pot / Rosinenbomber

08. Tube&Berger / In My Dip

08. Fer BR / Go Back

08. Andrea Roma, Yeso / Rexin

09. Technasia / Heart Of Flash

09. DAP & Sardi / Brush Your Lips

09. Angel D, Petronelli / Iko Iko Rmx

10. Luciano / Cachai

10. Barnt / Geffen

10. Mars Bill / Octagon


Soundcheck

V.A. – 10 Years Of  Phonica Records

SHARON JONES & THE  DAP-KINGS / GIVE THE  PEOPLE WHAT THEY WANT

BRANDT BRAUER FRICK / DJ KICKS

BRANDT BRAUER FRICK / DJ KICKS Studio !K7 / House, Bass, Techno / www.k7.com Nach drei Alben und einem überzeugenden »Boiler Room«-Auftritt folgt nun der Ritterschlag für das deutsche Produzententrio Brandt Brauer Frick: die Möglichkeit, eine DJ Kicks zu kompilieren und mixen zu dürfen. Die vom Berliner Label »Studio !K7« initiierte Serie darf getrost als Mutter aller Mix-CD Reihen geachtet werden, setzt auch 18 Jahre nach Erscheinen der ersten Ausgabe immer noch Maßstäbe und darf neben den »Fabric«-Compilations zu der beständigsten und qualitativ  hochwertigsten Serie gezählt werden. Um es direkt vorweg zu sagen, auch die aktuelle Ausgabe macht da glücklicherweise keine Ausnahme. Der Mix zeigt das komplexe musikalische Spektrum der Band auf und nimmt einen mit auf eine Reise durch verschiedenste

Genres und deren Entwicklung über die vergangenen zwei bis drei Jahrzehnte. Der Mix hat Höhen und Tiefen, nimmt unerwartete Wendungen und schafft den Spagat zwischen deepen HouseTracks, lupenreinem Techno und verschwurbelten UK-Basstunes. Als Bonbon steuern Brandt Brauer Frick selbst drei eigens für diesen Mix produzierte Tracks exklusiv dazu und weben diese geschickt in den klar für die Tanzflächen bestimmten Mix ein. Hier ein kleiner Auszug aus der Tracklist: Theo Parrish, Jan Jelinkek, Galaxy 2 Galaxy, Peverelist, Cosmin TRG, William Onyeabor, Machinedrum und Thundercat. Damit sollte genug gesagt sein. Für Fans elektronischer Musik ist dies ein Pflichtkauf. DW


V.A. – 10 Years Of Phonica Records Phonica Records / House, Techno, Electronica / www.phonicarecords.com Wir schreiben September 2003 in Soho, London. Simon Rigg, Heidi Vanden Amstel und Tom Relleen haben einen Vision: Sie wollen eine Basis für innovative Dancemusic schaffen und auch weniger bekannten Genres etablieren. Phonica Records war geboren. 10 Jahre danach hat sich Phonica als einer der bekanntesten Plattenläden für DJs, Enthusiasten und Musikliebhaber aus der ganzen Welt etabliert. Und um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat sich Phonica Records die Lieblingsartists der letzten Jahre zusammengesucht und die Compilation »Ten Years Of Phonica« herausgebracht.

»Ten Years Of Phonica.« – das sind insgesamt drei CDs, zwei Discs mit bisher unveröffentlichtem Material und die dritte CD enthält das Beste aus 10 Jahren Phonica. Disc One beginnt mit dem legendären Joe Claussell, der mit seinem Track »Those Days Are Gone« ein klares Statement setzt und kreativen und modernen House miteinander vereint. Die dritte und letzte Disc der Compilation fasst die Highlights der letzten Phonica Releases zusammen. Dazu gehören Tracks von Midland, Sad City, North Lake und ein exklusiver Remix von Four Tet. Zwei bisher unveröffentlichte Tracks vollenden die Compilation. SS

SHARON JONES & THE DAP-KINGS / GIVE THE PEOPLE WHAT THEY WANT Daptone Records / Funk & Soul / www.daptonerecords.com Sharon Jones ist zurück und wie. Die energiegeladene, fantastische Sängerin mit der Extraportion Funk und Soul und die Dap-Kings begeistern seit Jahren vor allem durch ihre gigantischen Live-Konzerte. Doch mit »Give The People What They Want« gelingt ihnen nun auch ein Album, das von vorne bis hinten einfach großartig ist – vielleicht sogar ihr Meisterwerk. Es gibt tolle Refrains, treibende Grooves, pointierte Bläser und immer wieder die

einzigartige Stimme von Sharon. Hierzu kann man einfach nicht still sitzen. Im Gegensatz zu den anderen Alben sind hier keine Füller enthalten und es gibt auch mehr Abwechslung. Zehn Songs – und fast jeder für sich hätte das Zeug zu einem Hit – wenn Soul weiterhin trendy wäre. Aber das Tolle an Sharon Jones & The Dap-Kings ist, dass ihnen Trends nicht wichtig sind. Hier geht es um puren Soul und Funk. Und was mehr können die Leute wollen? DS


Soundcheck

DUBBLESTANDART / IN DUB

MARTERIA / ZUM GLÜCK IN DIE ZUKUNFT II

MIKEY GENERAL /  HAILELUJAH SONG

Lieblings Cover

MARTERIA / ZUM GLÜCK IN DIE ZUKUNFT II Four Music / HipHop / www.marteria.com »Zum Glück in die Zukunft«. »Lila Wolken«. Dazwischen noch Marsimotos »Grüner Samt«. Was Marteria in den vergangenen drei Jahren angefasst hat, hatte Hand und Fuß, Arsch in der Hose, die HipHop-Flagge in der Luft und vor allem immer einen speziellen Vibe. Marten Laciny ist ein Tausendsassa von der guten Seite der Nacht. Das beweist der Rostocker Weltbürger nun mit der Fortsetzung seines modernen Klassikers, der wieder komplett von den Krauts produziert wurde. Auf »Zum Glück in die Zukunft II« präsentiert sich ein in sich ruhender, aber nie Ruhe gebender Künstler in oftmals sphärischen Klängen zwischen

Melancholie, Ironie und Aufbegehren. Auf der Vorab-Single »Bengalische Tiger« verkündete Marteria schon das Mantra, wonach Evolution mit R geschrieben wird. Überhaupt schreibt Marteria seine persönliche Geschichte vom Kind im Manne weiter und lässt seine Erfahrungen als Weltreisender in seine Texte einfließen, in denen er wieder zwischen Wortwitz und kleinen Gedanken zum großen Ganzen changiert. »Wir leben auf einem blauen Planet, der sich um einen Feuerball dreht / Mit einem Mond, der die Meere bewegt / Und du glaubst nicht an Wunder?« Gute Frage, großartige Platte. DaWe


DUBBLESTANDART / IN DUB Echo Beach / Reggae Dubbing / www.dubblestandart.com Groovy Dub. Manchmal könnte das Echo Beach seinen Gewohnheitskonsumenten wie ein geschlossener Zirkel vorkommen. Dem Gefühl nach. Permanent zieren Namen von üblichen Verdächtigen die Alben des Labels: Dubblestandart, Rob Smith, Adrian Sherwood, Lee Perry…. Sind alle auch diesmal wieder dabei. Das überrascht ebenso wenig wie die Musik auf »In Dub«. Dazu sind die Qualitäten von Dubblestandart allzu bekannt. Die Wiener können richtig Druck machen und gleichzeitig den Groove bewahren. Den Beweis dafür bleibt die Band auch auf

ihrem 13. Longplayer nicht schuldig, der wohlig brummt und schiebt. Die erste Hälfte ist zurückhaltend gemischt, passend als Bassmassagen-Entspannung. Im zweiten Teil schraubt Altmeister Sherwood an den Reglern. Er gibt den Keyboards und Gitarren mehr Raum, haucht seinen Mischwerken Lebendigkeit ein. Neues, das musikalisch in die Zukunft weist, bietet das Album nicht. Die Klage darüber kommt jedoch nur von halbem Herzen. Denn die eingeschworene EB-Gemeinde reizt die Grenzen des Bewährten genussvoll aus. JS

MIKEY GENERAL / HAILELUJAH SONG Reggaeland / Roots Reggae / www.reggaeland.cat Gestrige Generalitäten? Die Zeit, als sich Reggae-Stars mit militärischen Rängen schmückten, ist abgelaufen - fast. So lichten sich die Reihen der Generäle: General Echo tot, Gen. TK abgetaucht und Gen. Degree hat seinen Titel abgelegt. Lediglich Mikey Taylor alias General musiziert wacker weiter. Zuletzt hat er vor zwei Jahren ein solides Album vorgelegt, mit dem es sein aktueller Neuling aber aufnehmen kann. Damals stammten die Riddims aus verschiedenen Lagern, nun zeichnet sich dafür allein das erprobte, katalanische Reggaeland-Team verantwortlich.

Dadurch klingt »Hailelujah Song« einheitlicher, vorne mehr klassisch, hinten raus einen Tick moderner. Grelle Farbtupfer vermag Mikeys Stimme, die ihre Grenzen kennt, dazu kaum beizusteuern. Dafür hat er sein neues Album mit mehr guten und stärkeren Songs bestückt als den Vorgänger. Halleluja! Fünf-Sterne-General? Andere jubeln, doch mir ist die Scheibe (noch) nicht genug ans Herz gewachsen. Allerdings dürfte sich Mikey auch mit vier Sternen dekoriert künftig erfolgreich gegen den Ansturm zeitgeistiger Reggae-Moden stemmen. JS


Soundcheck

V.A. / MINISTRY OF SOUND  – THE SOUND OF TRAP

ANIMAL TRAINER / WIDE

CHRISTIAN PROMMER /  ÜBERMOOD

KID INK / MY OWN LANE

V.A. / MINISTRY OF SOUND – THE SOUND OF TRAP Ministry Of Sound / Trap / www.ministryofsound.com Nun scheint Trap so langsam im Mainstream anzukommen, wenn sogar Ministry of Sound eine Doppel-CD mit Trap raus bringt. Hier sind gleich 44 Songs mit diesem wilden Mix aus HipHop, Crunk, Dubstep, Jungle-Samples etc. vertreten. Auffallend ist, dass ein paar Artists gleich mehrfach vertreten sind: 2Chainz, Diplo alleine und mit Major Lazer und DJ Fresh. Da stellt sich schon die Frage, ob es nicht mehr gute Trap-Artists oder Songs gibt. Das ist aber nicht mein Hauptproblem bei der Compi-

lation. Schlimmer ist, dass dieser Sound mit den heruntergepitchen Stimmen und Synthiegebollere schnell nervt und einfach alles ziemlich gleich klingt. Im Club funktioniert das auf einer fetten Anlage sicher. Für den DJ ist die Compilation aber nix, weil beide CDs gemixt sind. Daheim sorgt die Compilation entweder für Ärger mit den Nachbarn oder Mitbewohnern. Und im Auto wird man bei dem Sound zum Amokfahrer. Für einen ersten Überblick in diesen Sound ist die Compilation aber geeignet. DS

ANIMAL TRAINER / WIDE Stil vor Talent / House, Pop / www.stilvortalent.de Denkt man an die Schweiz und elektronische Musik, zwängen sich die Assoziationen Hardtrance und Yello förmlich auf. Doch bekanntlich bleiben die Schweizer Uhren noch seltener stehen und so geht auch das Duo Animal Trainer voll mit der Zeit. So haben es die Eidgenossen mit ihrer Mischung aus Deep-House, Downtempo und popaffinem Vocal-House bis zur derzeit wohl angesagtesten Adresse für elektronische Musik Deutschlands geschafft. Dafür zeigt sich das Zürcher Duo aber auch äußerst großzügig. Denn aus über 87 Minuten und 13 Tracks hätten wohl die meisten Acts zwei Alben

gestrickt. Mit insgesamt fünf Gast-Vocals wird für ordentlich »Stimmung« und Abwechslung gesorgt. Dabei gelingt der Brückenschlag zwischen Club- und Pop-Musik. Ob man dazu jetzt zwangsläufig das in den Charts allgegenwärtige Saxophon rausholen muss, bleibt Geschmackssache. Den Gegenpol dazu liefert die Electronica-Perle »The Walk«, die mit ihrer düster-nüchternen Stimmung einfach unschlagbar cool ist. Und zum Schluss gibt’s dann noch eine Prise Elektro-Polka. Das Album erscheint am 28. Februar und landet bei mir im Fach angenehme Hintergrund-Lala. CH


CHRISTIAN PROMMER / ÜBERMOOD Compost Black Label / Deep House, Soul / www.compost-rec.com Christian Prommer ist ein alter Hase im DJ-/Producer-Kosmos. Zusammen mit Roland Appel bildete er Mitte der Neunziger das Drum’n’Bass-Duo Fauna Flash, später dann war er ein Teil des Trüby Trios, um sich danach in diversen Projekten musikalisch auszutoben. Nachdem er in den letzten beiden Jahrzehnten meist mit verschiedenen Partnern, unter anderen auch mit Peter Kruder, zusammen gearbeitet hat, kommt nun sein erstes reines Solo-Album auf den Markt. Der ausgebildete Schlagzeuger ist mehr Musiker und Soundtüftler als Bedroom-Producer, und dies wird auf »ÜberMood" mehr als deutlich. Die 16 Songs sind eine Reflektion der

letzten Jahre und zeigen Christians musikalische Vielfalt. Von Klassik über Jazz zu elektronischen Klanglandschaften, von Folk, Pop und Soul hin zu Disco, Detroit-Techno und Deep-House. Rhythmus, Improvisation und eine ausgefeilte Songstruktur sind dabei prägende Elemente, und mit »Wonders Of The World« gibt es sogar einen richtigen Ohrwurm, der aufgrund seines Harmoniegesangs sogar an Bands wie Grizzly Bear oder Animal Collective erinnert. Trotz der Vielfalt an Einflüssen ist Christian Prommer ein homogenes Album gelungen, welches sowohl im Club aber auch im Wohnzimmer seine Geltung erreicht. RT

KID INK / MY OWN LANE Sony Music / HipHop / www.kidinkmusic.com Die Songtitel geben den Inhalt vor: »Show Me« (mit dem nicht Tod zu kriegenden Chris Brown in der Hook), »We Just Came To Party« oder »Main Chick«. Bei Kid Ink geht es um das süße Leben eines erfolgreichen Rappers. So weit, so okay. Im Vergleich zu seinen vielen anderen jungen US-Kollegen, die in den vergangenen Monaten immer wieder von der Blogosphäre in die Charts schossen, gehen dem zugehackten Kalifornier in seiner Musik Ecken und Kanten ab. Wo ein A$AP Rocky verschwurbelten Hypnose-Rap oder ein Danny Brown die Fresse

mit Zahnlücke ordentlich aufreißt, findet Kid Ink auf den frisch polierten Beats mit Pop-Appeal irgendwie nicht so richtig zu einer außergewöhnlichen Künstlerpersönlichkeit. Hinzu kommt, dass »My Own Lane« zahlreiche Features auffährt: Tyga, Meek Mill, Wale, A$AP Ferg, French Montana oder Pusha T, der wie immer abliefert. Und das tut Kid Ink auch, aber so richtig Euphorie will beim Öffnen des Pakets nicht aufkommen. Ein solides Album, nicht mehr und nicht weniger. Und jetzt die Blogs nach der New School von 2014 durchforsten. DaWe


Hotstuff 1

2

3

4

5

6

Knaller! 7

8

9

HOTSTUFF Lieblingsteile schön sortiert. Heute, Folge sechs: Karneval Klamauk* *Hurra, endlich wieder Fastnacht, Karneval, Fasching… Naja zumindest für einige Jecken, Narren und Pappnasen. Für alle die mit der fünften Jahreszeit herzlich wenig anzufangen wissen, weil sie ohnehin – sagen wir mal – das komplette Jahr eine gewisse Spaßbereitschaft signalisieren, taugt unsere Selektion freakiger Gadgets allemal als spaßbringende Partybereicherung. Guuude Laune!

1 www.puschini-shop.de22 2 222 www.doublepunch.com2 22 3 www.amazon.de 4 www.leo-store.de22222 2 2 25 www.closeup.de22 2 26 www.blaaablaaa.com 7 www.klangundkleid.de22 2 2 8 www.gatherstate.com2 2 2 9 www.urbanoutfitters.co.uk Viel, viel mehr gibt’s auf: www.pinterest.com/subculturemag


Partypics Extended


Events E vents

im

FEBRUAR clubbing / concert / party SAMSTAG 01. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD ArTik / Freiburg (13:00 h / 10 €) Black Forest Battle 2014 Künstler: Niako, Legion, B-Boy Mouse, Zulu Kingz, Farrah, Joseph Wu, Big Punch, Rob, PopNGee ArTik / Freiburg (23:00 h) Offbeat Corner Live: Ganjaman (Berlin); DJs: Flowin Vibes, Nightliva > Ganjaman, einer der Lieblingsgäste der Offbeat Corner Crew, ist zurück im Ländle und versorgt den Kreis der Freiburger-Reggae Freunde ein weiteres Mal mit feinstem Roots-Sound. Borderline / Basel Fiesta Iberica DJs: Pippo, Solido, Rosales, El Toro Circo Loco / Müllheim DJ-Action

Der Club / Offenburg Electronic Circus DJs: Sophie Nixdorf (Overdrive, Palazzo), Adriano Russo, Smilla Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Techno Total mit DJ Amien & Klangtherapeut ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank The DJ Freiburg Bar / Freiburg 80er Party mit DJ Tim Gladis Freiraum / Offenburg (22:00 h / ab 21 Jahren) Mixtape – Your Choice. Your Music. DJ: Maurizio Harmonie Gewölbekeller / Freiburg  (23:00 h / 6 €) 90er Dance Party mit DJ Anditheke & Rusty Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) Traxx Up! #13 Live: Skudge; DJs: Garcon & Morard, Ed Luis

Crash / Freiburg (20:00 h / VVK: 6 € / AK: 8 €) Fearce Live: Fearce, Pandor's Ball, Andy Rive, Unfluence X; DJs: Adrian, Bruno, Arni, Jones > Fearce begeistern die Musikszene der etwas härteren Gangart seit knapp fünf Jahren mit einem außergewöhnlich hohen Maß an technischer Perfektion und leidenschaftlicher Bühnenperformance.

Inside / Emmendingen Mach Lauter! DJs: Makr Mayu, P-Kay, Tonseele, Reni Demmi vs. Tom Hegi

Dreieck / Freiburg Black vs. House mit DJ Assoso & Saison

Kagan / Freiburg (21:00 h) Style Night mit DJ Slin & B-Phisto

Alle Termine & Mehr auf

www.freiburg.subculture.de/events

Jackson Pollock Bar / Freiburg Ohrklang – Regio Local Night Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) inthemix mit DJ Raimund Flöck

Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party DJs: Royal & Daniel S.


SAMSTAG 01. FEBRUAR Kaserne / Basel (21:30 h / 25 CHF) Baby Jail Live: Baby Jail, WolfWolf; DJs: Les Camomberts KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour KGB Klub / Freiburg (23:00 h) MNML Tech Night – Berlin Edition DJs: Carlos Charvez (RNR Rec.), Hi Spin (RNR Rec.), Mandibula > Carlos Charvez wuchs auf mit Klängen von Depeche Mode, Hell und Vitalic, was auch seinen weiteren Werdegang bestimmen sollte. Mittlerweile zählt Carlos zu den bundesweit etablierten wie aktiven DJs. Sein Partner Hi-Spin organisiert übrigens seit 2002 die fast schon legendäre Veranstaltung »Tanzpalast« in Bochum. Klangraum / Freiburg (23:00 h) Andrea Oliva DJs: Andrea Oliva (Cadenza), Vario Volinski

> Andrea Oliva hat schon längst den Sprung raus aus Basel zu einer internationalen Größe geschafft, der Nordstern-Resident ist bei Lucianos Imprint Cadenza gelandet und schoss mit seinem »Rise Of The Angel« Remix durch die Decke.

Kraftwerk / Rottweil  (VVK: 29 € + Gebühr / VIP: 45 € + Gebühr) Day & Night – Winter Edition DJs: Format:B (Formatik), Wankelmut (Seelensauna), Oliver Schories Live (Der Turnbeutel), André Galluzzi (Cocoon), Klaudia Gawlas (Abstract), Gayle San (Contact), Adam Port (keinemusik), Rampa (keinemusik), &Me (keinemusik), Rebelski (Cadenza), Nils Hoffmann (Seelensauna), Sven Schaller, Raphael Dincsoy, Minimalte & Karaat, Glebo, Adi Dassler, D!E ZWE!, DGeorge, Frank Mauz > Der Festival-Sommer lebt von Superlativen, der Festival-Winter hingegen von seiner Einzigartigkeit. So auch die Winter-Edition der Day & Night, das hierzu abrückt vom Sindelfinger Glaspalast hin zum Rottweiler Kraftwerk, welches zu den spektakulären Locations im süddeutschen Raum zählt.


Events SAMSTAG 01. FEBRUAR Kuppel / Basel (22:00 h / VVK: 18 CHF / AK: 20 CHF) Gameboys – Finale DJs: Silky Raven (Connaisseur), Mercury (Gomma), B-Movie Diskomurder, Suddenly Neighbours Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei) Noche de Salsa mit DJ Pepe Newlife / Riegel Clubbing Night mit DJ Loony Tunes Nordstern / Basel (23:00 h) Cadenza Showcase DJs: Argy (Cadenza), Lee Dowski (Cadenza), Gianni Callipari, Oliver K Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Bar & Club mit DJ Miami Mike Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T Rock-In / Schopfheim (22:00 h) Rock von A-Z Schmitz Katze / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Bassblütentherapie No. 20 DJs: Johannes Ton (Laut&Luise), Dübl&Nase (Laut&Luise), Martin van Morgen, Patrick Wieland, Stadtsäuche, Don Kanalie > Auch im Jahr 2014 präsentiert das BassblütenTeam wieder feinstes aus House und Techhouse. Diesmal freut man sich auf ein Laut&LuiseShowcase mit dem Hamburger Jung‘ Johannes Ton und dem Kölner DJ-Team Dübl&Nase. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Big T & PLD

Universal D.O.G. / Lahr Sex Me Contest + We Are HipHop & Love House Waldsee / Freiburg (20:00 h / 7 €) Beats & Öxle DJs: SoulBrigada Crew & Rainer Trüby > Die SoulBrigada Crew aus Lindau und Zürich reist an, um gemeinsam mit Rainer Trüby Soul, Funk, Jazz, Disco, Deep-House und sämtliche Spielarten seelenvoller Musik zu feiern. White Rabbit / Freiburg (22:00 h) Heavy? Special – Drum’n’Bass Bundesliga DJs: Ly.Da Buddah (DnB Bundesliga, Headliner Mag), Enea, Netto, MC Fava > Drum'n'Bass hat seit Jahren seine eigene Bundesliga, die jährlich ausgetragen wird. Nachdem die Breisgau Bombers in der letzten Saison wegen strategischen Umstrukturierungen aussetzen mussten, sind sie nun zurück im Wettbewerb, bei dem sie von bisher gespielten drei Jahren jedes Mal im Finale standen. Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) DJ JoMo

SONNTAG 02. FEBRUAR Agar / Freiburg  (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Freiraum / Offenburg (18:00 h / 3 €) Noche De La Salsa meets Salsa Colada DJs: Chris & Enrique Haus 037 / Freiburg (16:00 h) SalsaCafé mit DJ Chriss Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: ab 27,60 € inkl. Gebühr / AK: 28 €) Live: Pippo Pollina & Palermo Acoustic Quartet (Jazz)

Spitalkeller / Offenburg (22:30 h / 3,50 €) Tanzbar mit DJ Wurm

Kaserne / Basel (20:00 h / 20 CHF) To Kill A King Live: To Kill A King & Spring Offensive (Folk, Indie, Rock)

Tacheles / Freiburg Club Daneben mit DJ René

KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour mit DJ Mandibula & Stoerenfried

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Soulclash

Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Salsa Domingo mit DJ Alfredo


SONNTAG 02. FEBRUAR Purpur / Müllheim (17:00 h) Pur Live mit den Ballroom Stompers Walfisch / Freiburg Live: The Vibrators (Punk) Zénith / StraSSburg (19:30 h) Live: Depeche Mode

MONTAG 03. FEBRUAR Dreieck / Freiburg Schlager Eck mit DJ Steve XLS Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: 14 € + Gebühr / AK: 18 €) Live: Die goldenen Zitronen > Mit ihrem neusten Werk »Who's Bad« bringen Die goldenen Zitronen Einflüsse aus Funk, Rock und hymnischen Klängen in Einklang mit ihrem ganz eigenen Sound. The Great Räng Teng Teng / Freiburg  (21:00 h / 2 €) The Someday Sessions Live: Viertel vor Vier > Kein Bass, keine heiße Sängerin, dafür fetter Postmodern-Underground-Jazz: Viertel vor Vier setzen mit ihren Eigenkompositionen auf einen unverwechselbaren Sound, der verschiedenste Einflüsse zu eingängiger Instrumentalmusik verschmilzt. Vorderhaus / Freiburg (20:00 h) Live: The Tiger Lillies (Singer/Songwriter) Waldsee / Freiburg  (23:00 h / Eintritt frei / ab 21 Jahren) tageins mit DJ com.ma White Rabbit / Freiburg Blue Rabbit Live: Nives Onori, Oli Lindhorst (Blues, Jazz)

DIENSTAG 04. FEBRUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg DJ Loopin' Louie


Events DIENSTAG 04. FEBRUAR MensaBar / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) PingPong Party > Drei Tischtennisplatten, Mario Kart & DJ-Beschallung Purpur / Müllheim (18:00 h) Pur Latin – Tapas & Salsa White Rabbit / Freiburg (21:00 h) Technovisuelle Kunst DJs: Kptn Deep Space, Legotechnik, Commander Even Deeper

MITTWOCH 05. FEBRUAR Atlantik / Freiburg Live: The Exploited (Punk) Atlantis / Herbolzheim DJ Ralf ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus

DONNERSTAG 06. FEBRUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Atlantik / Freiburg Trash Metal Live: Suicidal Angels, Fueled By Fire, Lost Society Atlantis / Herbolzheim Escalation mit DJ Steve XLS Dreieck / Freiburg Shot Night im Rock Cafe Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimi Dilano, Mandibula, Felix Plazek, Farid Zakari, e.M.i. oder MikeL ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo

Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Afterwork Salsa mit DJ Watusi

Kagan / Freiburg (21:00 h) Students Bounce Club DJs: B-Phisto & G-Play

Parabel Dubai Lounge / Freiburg  (21:00 h / Studenten: Eintritt frei) Shisha Party / DJ Night

Mam**ita / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Jam Session / Offene Bühne

Schmitz Katze / Freiburg (19:00 h / 3 €) Nyam’N Jam – Reggae Kitchen DJs: Flowin Vibes & Iberator Sound Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing Slow Club / Freiburg (21:00 h / 7 €) Live: Al Burian The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Diary Slam – das Tagebuch kommt auf die Bühne Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

Alle Termine & Mehr auf www.freiburg.subculture.de/events

MensaBar / Freiburg (20:30 h / 2 €) Internationale Karaokeparty Riva / Freiburg (20:00 h / Eintritt frei) Afterwork – Vocal-, Deep- & Tech-House Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: 14 € + Gebühr / AK: 16 € / ermäßigt: 10 €) Impro-Theater L.U.S.T. The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Live: Striving Vines (Rock, Indie) The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) That Joke Isn't Funny Anymore DJs: Gabi & Klaus White Rabbit / Freiburg (21:00 h) Asta Party DJs: Peng! Peng!, Fennis & Börner, Peaceful Sins


FREITAG 07. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD ArTik / Freiburg (19:30 h / VVK: 11 €) Emergenza Atlantis / Herbolzheim Bock auf Rock? mit DJ Pommes Borderline / Basel EDM Night DJs: DAVE202, Sergio Trillini, Dynamicro, Nick Berola, Mike Kay, Daniro, Sebastian Robe, Deniero, Nico G, Meteo Meihk, Lars David Circo Loco / Müllheim DJ-Action Codex / Achern (22:00 h) Bad Taste Party Crash / Freiburg DJ-Abend Floor 1: Magnus // Floor 2: Bruno

Der Club / Offenburg Schiller Party Dreieck / Freiburg Go Clubbing – Alles was Bass hat DJ: Mike Cain Drifter's Club / Freiburg (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) (T)raumakustik – B-Day Syntec DJs: Südpunkt, Dave Leon, Gleis5, Setev Phonic & Millenic ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Etage Eins / Offenburg (22:00 h) That’s my Name Bitch DJs: Raze, Mixery, The Ironix, Salvé, Crisu Freiraum / Offenburg (18:00 h) Moulin Rouge mit DJ Suat > Das Moulin Rouge aus Paris zu Gast in Offenburg, die Besucher erwartet eine Burlesque-Show mit Ladies im Champagnerglas.


Events FREITAG 07. FEBRUAR Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) The 3rd Sense DJs: Move D, Simon Lemont, Philipp Weibel Inside / Emmendingen Ruhestörung DJs: Smilla, Adriano Russo, Roow Systems, Tom Hegi

Rock-In / Schopfheim (22:00 h) Ladies Night Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 5 €) Fever mit DJ Captain Climax & Rusty Schlachthof / Lahr (21:00 h / 5 €) 80s & 90s mit DJ Bric Boy

Jackson Pollock Bar / Freiburg Martin Mingres

Schmitz Katze / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 4 € / ab 24:00 h: 6 €) Käthes Ballpalast DJs: Beatknecht, Fender, KimSka, La Tirana Caravana

Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) I Love 80s

Schneerot / Freiburg Fuck Yeah! It's Friday! mit DJ Hardy

Kagan / Freiburg (21:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ Slin & Beone

Slow Club / Freiburg (21:00 h) Live: The Brainsucking Leeches

Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights DJs: Chessmaster F. & Anina Owly

Tacheles / Freiburg Club Daneben mit DJ Dieter Disco

KGB Klub / Freiburg (23:00 h / 5 €) Wadadli Westindies Night DJs: Mistic, Wizzy, Gazacat, MC DNB La Laiterie / StraSSburg  (23:00 h / VVK: 20 € / AK: 23 €) Soireé Wrong DJs: Mr Oizo, Riton, Lucid, Valymo Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Friday Night Fever mit DJ Bakerman Newlife / Riegel Millennium Night Nordstern / Basel (23:00 h) Progressive Vibes Live: Interactive Noise (Spin Twist Records); DJs: Akat (Prog on Syndicate Records), Beat Herren, Bassjunkie Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Bar & Club Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Beatsalon mit DJ Giuli Casino & Torpedo Tom Universal D.O.G. / Lahr Das DJ-Battle Waldsee / Freiburg (21:00 h / 10 €) The Broken Beats Live: The Broken Beats, Captain Casanova; DJClash: Pop Society vs. Thursday Twins White Rabbit / Freiburg (22:00 h) Eardrum DJs: NoSet, Megabutter, Kefian (HipHop, Rap) Wodan Halle / Freiburg  (20:30 h / VVK: 12 € / AK: 15 €) Live: Adjiri Odametey Trio (Worldmusic) Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) DJ Royal

SAMSTAG 08. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim Saturday Night Feeling DJ: Steven Mylin Circo Loco / Müllheim DJ-Action


SAMSTAG 08. FEBRUAR ArTik / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Fill The Gap With A Bash Live: Aem 16 & Apfel (Berlin), Matiah Chinaski (Santiago de Chile), CyperSucht; DJs: Entourage Soundsystem: Brous One (Santiago de Chile), Aru Akksion (Köln), Peter Parker, Tres Hombres aka Tekx Be, Marbelz, Stan Czyk > Ein buntes und internationales Lineup erwartet HipHop- und Rap-Fans im ArTik. Brous One gibt sich gemeinsam mit seinem MC Matiah Chinaski die Ehre. Weitreichende Bekanntheit verschaffte ihnen das Feature »ausliebezudenbeats« auf einer Platte von Retrogott und Hulk Hodn. Des Weiteren gibt es Aru Akksion, ein Mitglied der Kölner Entourage Crew, an den Turntables zu erleben. Komplettiert wird das Programm mit Aem 16 & Apfel aus Berlin sowie einer Reihe regionaler Künstler. Borderline / Basel Italian Techno DJs: Dandi & Ugo (Italo Business), Toy-o, Tony Garcia, Seb Blake, Sandro Sincero, Tiefenrausch, Tom H, Pat Carter, Don Dario, Luca Lecciso, Chris Rockwell, Lazy Tale, Dodobeatz, Sunbless, Sir Chase, Pfeffy, Baeisi Codex / Achern (22:00 h) HipHop Saturday Crash / Freiburg Metalmania Floor 1: Thomas // Floor 2: Michel & Bruno Dreieck / Freiburg Vollgas – Alles kann nichts muss DJs: Big T & Tim W Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Dännarts & Mingres B-Day Decks DJs: Martin Mingres, Ralf Dännart, Anina Owly, Eazy M & Chris Veron ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank The DJ Freiraum / Offenburg (22:00 h / ab 21 Jahren) Connected – die 90er Party DJs: Raimund Flöck & Reno


Events SAMSTAG 08. FEBRUAR Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) Boogie Nights Vol. 24 DJs: Carlito & The Coconut Inside / Emmendingen Schicke Mucke fürs Gezucke DJs: Groover S. vs. Tom Hegi Jackson Pollock Bar / Freiburg Farbklang mit DJ Vincent Ahmadi Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 7 €) Yum Yum Party mit DJ Funk Messiah Kagan / Freiburg (21:00 h) Style Night mit DJ Slin & B-Phisto Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party DJs: Mike Cain & Daniel S. Kaserne / Basel (21:30 h / 23 CHF) Mark Ernestus presents Jeri Jeri Live: Mark Ernestus presents Jeri Jeri, Alma Negra (Techno, Worldmusic) KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Deep Connection DJs: High Five, Felix Plazek, Oliver Sylo, Eiskaltes Händchen KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour mit DJ So Denn Klangraum / Freiburg (23:00 h) Dan Caster DJs: Dan Caster (Stil vor Talent), So Denn, Steve Cole > Dan Caster mag nicht jedem ein Begriff sein. Das bedeutet aber nicht, dass man ihn nicht kennen muss. Der versierte Berliner Produzent und DJ ist seit über 15 Jahren im Geschäft und mit seinen Releases auf Supdub und Stil vor Talent hat er bereits große Wellen geschlagen. Maag Halle / Zürich (20:00 h / VVK: 85 CHF) Digital Maag Festival Live: Kavinsky, Gesaffelstein, Booka Shade, Toxic Avanger; DJs: Boys Noize, Julio Bashmore, Klingande, Frittenbude La Laiterie / StraSSburg  (19:00 h / VVK: 28 € / AK: 31 €) Live: Patrice (Reggae)

Kuppel / Basel (22:00 h / VVK: 29 CHF) Bakermat DJs: Bakermat, Gin Tonic Soundsystem, Philipp Weibel, Tarik > »Vandaag«, der größte Hit von Bakermat, zählt auf YouTube mittlerweile über 17 Millionen Clicks und stieg auch in den Charts bis ganz weit nach oben. Wo auch immer der junge Mann die Platten dreht, geht das Publikum steil. Dabei gilt es zu betonen, dass er für seine Tracks nicht nur auf elektronische Hardware setzt, sondern mit Instrumenten wie Saxophon, Trompete oder Gitarre experimentiert, die er wiederum alle selbst spielt. Le Studio / StraSSburg (23:00 h / 12 €) Exhibit DJs: Stephan Bodzin (Herzblut), Phuture Traxx, Steven B, Oliver M, Aloyse Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei) Noche de Salsa DJ: Chriss Newlife / Riegel Clubbing Night mit DJ Loony Tunes Nordstern / Basel (23:00 h) Bon Voyage! DJs: Butch (Visionquest), Daria, John Depardy, Nik Frankeberg, Adrian Martin Noumatrouff / Mulhouse  (20:30 h / VVK: 5 € / AK: 8 €) HipHop State Of Mind Live: Fixpen Sill, Sentin’l, M-Atom, Geule Blanche, S.M.R, Dah Conectah, Ad Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Bar & Club Raumstation Sternen / Auggen Frenchcore Night Live: Morghash, Spit Your Hate, Downright Malice Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T Rock-In / Schopfheim (22:00 h) Minimal Party


SAMSTAG 08. FEBRUAR Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 5 €) Ahoii Club DJs: Käptn Hässler & cheeky mo.nkey Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: 16 € + Gebühr / AK: 18 €) Live: Blassportgruppe > Aus der Fankurve hört man Dauerjubel, vom Spielfeld Hendrix, Grönemeyer, Brahms und AC/ DC. Auf der Trainerbank sitzt Miles Davis neben Queen und Rio Reiser. Choreograph sind die Jacob Sisters, die Sportgeräte kommen von Ernst Mosch. Also, was wird da gespielt? Klar, eine Erstligapartie der Blassportgruppe. Blechmusik ohne Polka, ohne Florian Silbereisen, ohne Playback und ohne Respekt.

Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Markus Kavka DJs: Markus Kavka, Johannes Hörr, Erasmus & Krieger > Markus Kavka geht nicht nur vor der Kamera, sondern auch hinter den Decks seit jeher einen geraden Weg, der ihm dennoch genug Flexibilität bietet. Die richtige Platte zur richtigen Zeit, maximaler House, minimaler Techno, Flächen auf Geklicker, Geklicker auf Flächen, solider Arschwackelgroove und dazwischen auch Tracks, die schon einige Jahre auf dem Buckel haben. Tacheles / Freiburg Club Daneben DJ: Killa Manati

Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Marco S & I.M.

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Boogaloo Bob's Record Hop DJ: Boogaloo Bob

Spitalkeller / Offenburg (22:30 h / 3,50 €) Tanzbar mit DJ Stefan

Universal D.O.G. / Lahr We Are HipHop & Love House


Events SAMSTAG 08. FEBRUAR

Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) DJ Flodder

SONNTAG 09. FEBRUAR Agar / Freiburg  (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. ArTik / Freiburg Live: Matthew Graye > Die achtköpfige Chaos-Gruppe Matthew Graye macht sich im Namen der unterschätzen Triangel auf den Weg, die glattgebügelte Popmusik mit einer Dreifaltigkeit aus Streberpunk, BetonReggae und SynthieSka von ihrem Thron zu stoßen. Freiraum / Offenburg (18:00 h / 3 €) Noche De La Salsa meets Salsa Colada DJs: Chris & Enrique Jazzhaus / Freiburg (19:00 h) 8. Freiburger Heimatabend Live: Diese wunderbare Band & Die Badische Bråtwurschtmusig KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour mit DJ Chris Veron & Felix Plazek Stinnes Park / Freiburg  (22:00 h / bis 00:00 h 12 Euro / danach 15 Euro) Techno Never Dies! Live: Stigmata aka André Walter (Driving Forces), Gleis 5; DJs: Dandi & Ugo (Italo Business), A-Brothers (Driving Forces), Brian Burger (Nachtstrom), Mik, Kilian Hüsam > An dieser Stelle könnte man jetzt mit Namen von Labels wie Italo Business, Nachtstrom und Driving Forces herumschmeißen oder erzählen, wie viele Hits jeder der einzelnen Headliner schon produziert hat (viele!). Doch eigentlich werden das alle Fans schon kennen. Wer es aus dem LineUp nicht herauslesen kann, muss nur eines wissen. Es wird schnell, es wird hart und vor allem wird es laut! Waldsee / Freiburg (22:00 h / 6 €) SchwuLes-Dance White Rabbit / Freiburg Wildtal Openair Live: Tomso Beach Club; DJs: Sperrholz Möller, JASSelection

Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Salsa Domingo mit DJ Sonero Purpur / Müllheim (17:00 h) Pur Live mit Wacki Flash Waldsee / Freiburg (20:00 h / ab 23,40 €) Live: MarieMarie (Pop)

MONTAG 10. FEBRUAR Dreieck / Freiburg Schlager Eck mit DJ Steve XLS Waldsee / Freiburg (23:00 h / Eintritt frei / ab 21 Jahren) tageins mit DJ Martin Mingres

DIENSTAG 11. FEBRUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg DJ Loopin' Louie


DIENSTAG 11. FEBRUAR Kaserne / Basel (20:30 h / 20 CHF) LIVE: Connan Mockasin (Folk, Pop) MensaBar / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) PingPong Party > Drei Tischtennisplatten, Mario Kart & DJ-Beschallung Purpur / Müllheim (18:00 h) Pur Latin – Tapas & Salsa White Rabbit / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Dubwohnzimmer DJs: Selectah Easy T Jam & Guest

MITTWOCH 12. FEBRUAR Atlantis / Herbolzheim DJ Ralf ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: ab 21,20 € inkl. Gebühr) Live: Alin Coen Band (Singer/Songwriter, Pop) Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Afterwork Salsa mit DJ Watusi Parabel Dubai Lounge / Freiburg  (21:00 h / Studenten: Eintritt frei) Shisha Party / DJ Night Schlachthof / Lahr (21:00 h / Eintritt frei) Livemusik mit Bittersüß (Rock) Schmitz Katze / Freiburg (19:00 h / 3 €) Nyam’N Jam – Reggae Kitchen DJs: Flowin Vibes & Nightliva Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing The Great Räng Teng Teng / Freiburg (20:00 h) Poetry Slam Moderation: Tobias Gralke Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

Alle Termine & Mehr auf www.freiburg.subculture.de/events


Events DONNERSTAG 13. FEBRUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog

Wodan Halle / Freiburg  (20:30 h / VVK: 15 € / AK: 18 €) Live: Rura (Folk, Rock)

FREITAG 14. FEBRUAR

Atlantis / Herbolzheim Escalation mit DJ Steve XLS

Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD

Dreieck / Freiburg Shot Night im Rock Cafe

ArTik / Freiburg (20:00 h / Ab 16 Jahren) We Are Young

Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimi Dilano, Mandibula, Felix Plazek, Farid Zakari, e.M.i. oder MikeL

Atlantis / Herbolzheim Bock auf Rock? mit DJ Pommes

ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo

Borderline / Basel New Eras DJs: Pascal Wirz, Fabian Binkert, Tonfrequenz, Alex Mendes, Nada Brahma, Oli Allen, Questionmarque, Pacman

Etage Eins / Offenburg (22:00 h) Campus Club mit DJ Raze

Circo Loco / Müllheim DJ-Action

Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: ab 25,35 € inkl. Gebühr / AK: 26 €) Live: China Moses & Raphaël Lemonnier Quartett (Blues, Soul)

Codex / Achern (22:00 h) Single Party

Kagan / Freiburg (21:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto & G-Play Mam**ita / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Jam Session / Offene Bühne MensaBar / Freiburg (20:30 h / 2 €) Internationale Valentinsparty Noumatrouff / Mulhouse (20:00 h) Live: Dead Prez (HipHop) Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Bar & Club Riva / Freiburg (20:00 h / Eintritt frei) Afterwork – Vocal-, Deep- & Tech-House Schmitz Katze / Freiburg (22:00 h / 7 €) Salsa Live mit Son Con Ron The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Rock’n’Roll Psychoanalyse DJ: Sigmund Dro!t White Rabbit / Freiburg Into The Wild – Ethnoparty

Crash / Freiburg DJ-Abend Floor 1: Vellvain // Floor 2: Falko Der Club / Offenburg Noche Sensual 3.0 Dreieck / Freiburg (23:00 h) Mashugge DJs: Mitch & Rawtation > Mashugge ist zurück und will es nach dem Auftakt im Januar nun am Valentinstag wissen: Mit im Gepäck sind DJ Mitch und Rawtation von Mashup Heidelberg, die einen wilden Mix aus wummernden Dubstep-Beats, Lyrics von Rihanna, Deichkind oder Michael Jackson, Tunes von Eminem, Jay-Z und Cro und Klängen von Klingande oder Faithless durch die Boxen schieben. Drifter's Club / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Eazy M's B-Day Bash DJs: Eazy M, Francesco Ballato, Chris Milla, Tist & Mec > Eazy M.(atze), der allseits beliebte HouseVeteran, lädt zur jährlichen Geburtstagssause mit ihm selbst und seinen liebsten DJ-Kollegen.


FREITAG 14. FEBRUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Etage Eins / Offenburg (22:00 h) Date Me Now, Love Me Later Exil / Zürich (20:00 h) Live: Gerard (HipHop) Freiraum / Offenburg (22:00 h / ab 21 Jahren) Be My Valentine mit DJ Webster Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) clubDER200 DJs: Amirali, Feline, Liebkind Inside / Emmendingen Beat Connection mit DJ Mito, Evotec, Tom Hegi Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) Queerbeatz mit DJ Labreeze & Guest Kagan / Freiburg (21:00 h) Thx Kagan It's Friday DJs: Slin & Beone

Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 16,30 € inkl. Gebühr / AK: 17 €) Live: Django 3000 > Django 3000 werden nicht nur von Bayern 3-Moderator Matuschke zu den Lieblingen der bajuwarischen Musikwelt gezählt, massenweise YouTube-Klicks sprechen eine deutliche Sprache. Und so stürmen sie im Galopp herbei, um mit ihrem Bayern-Gypsi-Pop das Land zu erobern. Kagan / Freiburg (21:00 h) VALENTINE'S NIGHT mit DJ Da Dino (Köln) Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights mit DJ Hardy & Sign Kaserne / Basel (23:00 h / 15 CHF) Urban Bass DJs: Lodon Nebel, Loccomotion, The Razzmatazz, Physicalz & MC Mr. Bison

Alle Termine & Mehr auf www.freiburg.subculture.de/events


Events FREITAG 14. FEBRUAR Klangraum / Freiburg (23:00 h) Niconé DJs: Niconé, Chris Veron, Dave Leon, Thorsten Leucht > Niconé ist Alexander Gerlach! Hat's noch nicht Klick gemacht? Natürlich, es ist Lexy höchstpersönlich. Das berlintypische Deep-Techhouse Alter Ego des sonstigen Elektro-Pop-Rockers verzeichnete, vor allem mit den Produktionen gemeinsam mit Sascha Braemer, riesige Erfolge wie z.B. »Caje«. Jetzt folgt das längst überfällige Freiburg-Debüt im Klangraum. Newlife / Riegel Millennium Night Le Best Of / Sierentz (23:00 h) Quentin Mosimann > Der Schweizer Musiker Quentin Mosimann ist Gewinner der französischen Castingshow Star Academy und erreichte mit seinen bisherigen drei Alben jeweils mindestens die Top10 in Frankreich und Belgien. Seine Live-Performance besteht aus perfektem DJing im Elektro-House-Sektor kombiniert mit Live-Acapellas.

Kuppel / Basel (20:30 h / 10 CHF) Kuppelstage Live: Kalles Kaviar; DJs: Tom Best, Sonoflono, Uptone (Blues, Ska, Soul) Le Studio / StraSSburg  (22:30 h / bis 24:00 h: 7 € / ab 24:00 h: 10 €) Cortechs Live: Cortechs (Steil); DJs: Djack'H, Mitch'a, Olivera Hatm Crush, Nephtek, Mars Mam**ita / Freiburg (23:00 h / 5 €) Friday Frenzy DJs: Junyor Pikk (Easy Style Sound), Luku, Nightliva > Als einer der beliebtesten Dancehall-DJs Frankreichs ist Jr. Pikk auch über die Landesgrenze hinaus bekannt und konnte bereits bei vorangegangenen Auftritten in Freiburg überzeugen. Seine energiegeladenen Gigs brachten ihm 2012 übrigens den Titel als beliebtester Selector bei den »Dancehall Trophees« ein. Molodoi / StraSSburg (22:00 h) Creame Scene #3 Live: Original Sin & MC Felon (Playaz Recording); DJs: Benjila, Sepi, Itako, D. Woody, Hell Bitos Nordstern / Basel (23:00 h) Saved 100 DJs: Nic Fanciulli (Saved), Andrea Oliva (Saved), Gianni Callipari, Oliver Aden, Luis Cruz Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night Purpur / Müllheim (20:00 h) Pur Valentine Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T Rock-In / Schopfheim (22:00 h) Ladies Night Ruefetto / Freiburg (23:00 h) Urban Balkan Disco DJs: Lunatic, Urban Balkan Disco DJ-Team Schlachthof / Lahr (21:00 h / 5 €) 80s & 90s DJ: Bric Boy


FREITAG 14. FEBRUAR

FREITAG 14. FEBRUAR The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) The Grand Old Country Swindle DJs: Hank the DJ & Lucky Shooter Waldsee / Freiburg (20:00 h / 5 €) Alternative Rock Live: The Heron Theme, Subciety, Sick Of The Law White Rabbit / Freiburg (22:00 h) Elektronische Tanzmusik Spezial DJs: Move D, Thomas Meinecke, Rico, Innighiro > Move D macht bereits seit Anfang der 90er Jahre mit diversen Produktionen auf sich aufmerksam, wobei er sich eher als Klangkünstler sieht und diese Passion auch explizit auslebt. Musikalisch ist er in den Bereichen Ambient, Downtempo, Leftfield, House, Techno und Minimal verortet. Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) DJ Olius

SAMSTAG 15. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD ArTik / Freiburg (23:00 h) DJ Sylewarz (Ferris MC, Deine Lieblingsrapper) Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 4 € / ab 24:00 h: 7 €) PandaParty DJs: Freez (Southside Red Bull), Motown (PandaParty München), Jacking S Crew > Nach dem Auftakt im Januar folgt jetzt der zweite Teil. PandaParty – das heißt Mashups, Remixes und Edits von Klassikern, in einer Form die man nicht alle Tage hört. Funk, HipHop, Discohouse, Trap, aber auch Dancehall, Reggae oder Indietronic. Ein tanzender Panda und Visual-Installationen runden das Ganze ab. Schneerot / Freiburg Fuck Yeah! It's Friday! mit DJ Vonel

Atlantis / Herbolzheim Saturday Night Feeling mit DJ Steven Mylin Big 7 Club / Freiburg (22:00 h) My Sexy Valentine mit DJ Sirious Borderline / Basel One Night With Marcos del Sol DJs: Marcos del Sol, Sevenstyler, Kellerkinder Circo Loco / Müllheim DJ-Action Codex / Achern Durstlöscher DJs: Spartaque, Phuture Traxx, Chris Veron uvm.

Slow Club / Freiburg (21:00 h / 8 €) Live: Old Seed (Folk, Country)

Dreieck / Freiburg Vollgas – Alles kann nichts muss DJs: Steve XLS & Stift

Tacheles / Freiburg Club Daneben mit DJ Killa Manati

ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank The DJ


Events SAMSTAG 15. FEBRUAR Drifter's Club & Crash / Freiburg  (22:00 h / VVK: 9 € / AK: 12 €) Fusion DJs: Sam Paganini (Drumcode, Cocoon), Simo Lorenz (Driving Forces), Syntec, Farid Zakari, Tom Cerrox, Südpunkt, Acoma, So Denn, Mandibula, Oxalis, Felix Plazek & Anina Owly > Eine weiteres Mal verschmelzen die Räumlichkeiten an der Schnewlinstraße und bieten so eine großeräumige Spielwiese für Liebhaber elektronischer Musik. An der Line-Up-Front steht Sam Paganini, der mit seinen letzten Releases die Beatport-Charts in Atem hielt. Sein Sound: treibender und druckvoller Techno. Freiraum / Offenburg  (22:00 h / ab 21 Jahren) Top Of The Pops mit DJ Crisu & T-Bone Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) Gelbes Billett Musik Live: Marc Houl; DJs: Thom Nagy, Nik Frankenberg Inside / Emmendingen The Blue Room DJs: Ronny Vergara, Strobotech, Diatek, Mik, Forty Two, B-Crazy Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 16,30 € inkl. Gebühr / AK: 17 €) Live: Gerard > Gerards Songs sind melancholisch, träumerisch verarbeitet, mit raffinierten Reimen und britischen Breakbeats. Mit dieser Mixtur schafft es der junge Österreicher die Orientierungslosigkeit einer jungen Generation widerzuspiegeln. Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) Summer Of Love – die 60er/70er Party Kagan / Freiburg (21:00 h) Style Night mit DJ Slin & B-Phisto Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party DJs: Big T. & Daniel S. Kaserne / Basel (22:00 h / 20 CHF) HipHop Strikes Back Live: Gavlyn, Funky Notes; DJs: Tray & Philister


SAMSTAG 15. FEBRUAR KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour mit DJ Eazy M KGB Klub / Freiburg (23:00 h) KGB Reggae & HipHop Night KiK – Kultur in der Kaserne / Offenburg (21:00 h) Live: Rathsfeld (Folk, Pop, Country) Klangraum / Freiburg (23:00 h) Talul DJs: Talul (Seelensauna), unueberlegt, Ray Hoffmann > Der gebürtige Dresdner gilt als vielversprechendes Talent, welches mit seinem Kuschel-House schon das ein oder andere Herz entzückte. Kuppel / Basel (22:00 h / VVK: 25 CHF) Faul Live: Faul; DJs: Tanzbär, Albee, Tanzsubstanz, Valentin Jahn > Faul gehört bereits seit geraumer Zeit in Frankreich zu den ganz großen Acts der Deep-HouseSzene. Aber nun, da sein Hit »Changes« die Charts erklomm, reißen sich auch international die Musikfans um seine Werke und Sets. Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei) Noche de Salsa DJ: Leon MensaBar / Freiburg (22:00 h) Pink Party Messe / Colmar (21:00 h / VVK: 15 € / AK: 20 €) Born To Rage Festival DJs: Gregori Klosman, Maeva Carter, Chris Willsman, Mystykal Kut, Kaiser Dias, Legacy Boyz (HipHop, Elektro) Newlife / Riegel Clubbing Night mit DJ Alex Piatto & COSMboy

Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Bar & Club Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T Rock-In / Schopfheim (22:00 h) HipHop Jam DJs: Philly, k.Evans & D.O.T. Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 5 €) Beats für Freaks DJs: Captain Climax, Rusty, Treason, Dava & Friends Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: ab 21,05 € inkl. Gebühr / AK: 22 €) Eko Fresh & Motrip Live: Eko Fresh, Motrip, Joka, Ado Kojo, Serc > Die Vision Deutsch-Rap zu revolutionieren und Tausende Fans mit ihrer Musik zu begeistern, haben sich Eko Fresh und MoTrip zu eigen gemacht und erstürmen im Frühjahr 2014 mit neuem Material im Gepäck Deutschland, Österreich und die Schweiz als brandheiße Doppelspitze mit treuen Wegbegleitern als Entourage. Schmitz Katze / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: 4 € / ab 24:00 h: 6 €) Katze liebt Kater DJs: Jen & Berrys, Guido Bourley, Supermax, Martin Mingres > Da das Kater Holzig in Berlin nun tatsächlich geschlossen hat, holt man einfach ein Stück von ihm nach Freiburg. Mit den Jungs von Jen & Berrys besucht ein DJ-Duo die Katze, welches das Publikum im Kater Holzig nicht selten mit einzigartigem Sound beglückte. Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Marco S & Chronic Slow Club / Freiburg (22:00 h) The Great Baktun Bounce DJs: Giuli Casino & Buddy Belpaso (Indie, Rock, Pop)

Nordstern / Basel (23:00 h) Oliver Koletzki DJs: Oliver Koletzki (Stil vor Talent), Yvan Genkins, Honoree, Yare & VJ Die Optikker

Spitalkeller / Offenburg (22:30 h / 3,50 €) Tanzbar mit DJ Klaus H.

Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night

Tacheles / Freiburg Club Daneben


Events SAMSTAG 15. FEBRUAR The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Nachtexpress nach St. Tropez DJ: Doo Wop Baby Universal D.O.G. / Lahr We Are HipHop & Love House White Rabbit / Freiburg (21:30 h) Help Me Make It Trought The Night Part III DJs: Big Smile & Radical Unity Sound Winzerhalle / Teningen-Köndringen  (20:00 h / VVK: 25 € + Gebühr / AK 31 €) Live: Anna-Maria Zimmermann & Band > Anna-Maria gehörte bei der dritten »DSDS«Staffel im Jahr 2006 zu den Lieblingen von Dieter Bohlen und errang am Ende einen veritablen sechsten Platz. Ihr aktuelles Album »Sternstunden« landete auf Platz 29 der Media Control Album-Charts. Eine opulente Licht- und Tontechnik sowie eine erprobte Begleitband runden den Abend ab. Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) DJ Royal

SONNTAG 16. FEBRUAR Agar / Freiburg  (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Freiraum / Offenburg (18:00 h / 3 €) Noche De La Salsa meets Salsa Colada DJs: Chris & Enrique KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour mit DJ Farid Zakari Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Salsa Domingo mit DJ Chris Purpur / Müllheim (17:00 h) Pur Live Live: RayJel & Kathrin Walfisch / Freiburg Live: The toten Crackhuren im Kofferraum > The toten Crackhuren im Kofferraum, kurz The T.C.H.I.K., liefern mit ihrem Album «Mama, ich blute« ihr aktuelles Standardwerk rebellischer Menstruationspoesie über rabiatem Elektro-Punk-Gebretter.

MONTAG 17. FEBRUAR Dreieck / Freiburg Schlager Eck mit DJ Steve XLS Waldsee / Freiburg  (23:00 h / Eintritt frei / ab 21 Jahren) tageins Special – King Of The Forest

DIENSTAG 18. FEBRUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg DJ Loopin' Louie Purpur / Müllheim (18:00 h) Pur Latin – Tapas & Salsa Slow Club / Freiburg (21:00 h / 10 €) The Yum Yums > Das vierte Album der Power-Popper aus Norwegen und die dazugehörige World-Tour machen im Freiburger Slow Club halt. Freuen darf man sich hier auf energiegeladene Gitarren gepaart mit schönen Melodien.

MITTWOCH 19. FEBRUAR Atlantis / Herbolzheim DJ Ralf Burghof / Lörrach (20:00 h / 29 €) Wishbone Ash Live: Wishbone Ash & Cliff Stevens Band > Wishbone Ash befinden sich im 44. Bandjahr und zeigen sich dabei kraftvoll, melodisch und dynamisch wie eh und je. Ihr charakteristischer Sound beeinflusste maßgeblich Bands wie Thin Lizzy, Iron Maiden und eine Menge weiterer Künstler. ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: ab 28,75 € inkl. Gebühr / AK: 30 €) Live: William Fitzsimmons & Band (Singer/Songwriter) Le Grillen / Colmar (VVK: 21 €) Live: The Original Wailers (Reggae)


MITTWOCH 19. FEBRUAR

DONNERSTAG 20. FEBRUAR

Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Afterwork Salsa mit DJ Watusi

Mam**ita / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Jam Session / Offene Bühne

Parabel Dubai Lounge / Freiburg  (21:00 h / Studenten: Eintritt frei) Shisha Party / DJ Night

Riva / Freiburg (20:00 h / Eintritt frei) Afterwork – Vocal-, Deep- & Tech-House

Schmitz Katze / Freiburg (19:00 h / 3 €) Nyam’N Jam – Reggae Kitchen DJs: Flowin Vibes & Luku Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Swing Ting Ting Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 20. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Altes Wasserwerk / Lörrach (12:00 h / 6 €) Lunch Beat Lörrach Atlantis / Herbolzheim Escalation mit DJ Steve XLS Burghof / Lörrach (20:00 h / 25 €) Live: Vince Ebert > Der Wissenschaftskabarettist Vince Ebert beschäftigt sich in seinem neuen Programm »Evolution« mit dem größten Thema überhaupt: dem Geheimnis des Lebens. Dreieck / Freiburg Shot Night im Rock Cafe Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimi Dilano, Mandibula, Felix Plazek, Farid Zakari, e.M.i. oder MikeL ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Kagan / Freiburg (21:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto & G-Play

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Roots Gumbo - From New Orleans To Kingston mit DJ Sperrholz Möller

FREITAG 21. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim Bock auf Rock? mit DJ Pommes Borderline / Basel New Dark Nation DJs: The Crow, Cursed Mind, Lost Soul Circo Loco / Müllheim DJ-Action Crash / Freiburg DJ-Abend Floor 1: Bruno // Floor 2: Nick Dreieck / Freiburg Go Clubbing – Alles was Bass hat DJ: Borni Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Klang Safari DJs: Chris Veron, Don Kanalie & Metric ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Etage Eins / Offenburg (22:00 h) The Worst Bad Taste Party Ever Freiraum / Offenburg (22:00 h / ab 21 Jahren) Forever Young mit DJ T-Bone Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) Steffi & Efdemin DJs: Steffi, Efdemin (Ostgut), Garcon Inside / Emmendingen The Shining Events pres. Saulo Pisa DJs: Saulo Pisa, Acoma, Groover S. vs. Tom Hegi


Events FREITAG 21. FEBRUAR Jackson Pollock Bar / Freiburg Freudentaumel mit DJ Van Götz & Mr. Bardo Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 16,30 € inkl. Gebühr / AK: 17 €) Live: Achtung Baby (U2 Tribute Band) Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) Connected – die 90er Party Kagan / Freiburg (21:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ Slin & Beone Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights DJs: Andy Deluxe & Johannes Hörr Kaserne / Basel (23:00 h / 18 CHF) Antz In The Pantz DJs: Day (US), Pun & Rainer KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Ton-Konflikt Label-Night DJs: Shaggy Hagenbucher (Ton-Konflikt), Gero F. Live (Ton-Konflikt), Dennis Cue Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Friday Night Fever mit DJ Bakerman Newlife / Riegel Millennium Night Nordstern / Basel (23:00 h) Wasted DJs: NTFO (Diynamic), Malicious Joy, Sam Genious, Branislove Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Bar & Club Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T

Alle Termine & Mehr auf www.freiburg.subculture.de/events

Rock-In / Schopfheim (22:00 h) Ladies Night Rote Fabrik / Zürich  (22:00 h / Tagesticket: 30 CHF / Kombiticket: 50 CHF) Lethargy Winter Edition 2014 Live: MMM, Douglas Greed feat. Nagler & Kuss, Lonski & Classen feat. Miranda, Pilocka Krach, The Rich Man's Kitchen Orchestra; DJs: Harry Axt, Fabio Giannelli, RSS Disco, Eli Verveine, Styro 2000, P.Bell, Wicked Wilma, Micha Dutch, Princess P, Auf Dauerwelle, Vanita, Paul Heimweh, Ast Alavista, Bob Drop Dead, Der Gammler, Der Vogelwärter, Noj Rohrscha > Die Lethargy, welche jährlich das Rahmenprogramm der Street Parade bereichert, bereitet sich auf ihr 20-jähriges Jubiläum vor. Als Auftakt zu diesem gibt es nun eine Winter-Edition, bei der eine Vielzahl an Künstlern zwei Tage lang für elektronische Glücksmomente sorgen werden. Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 5 €) Salon Rouge DJs: Garderobenjungen & Monsieur Rouillé Schlachthof / Lahr (21:00 h / 5 €) 80s & 90s mit DJ Bric Boy Schmitz Katze / Freiburg  (22:00 h / bis 23:00 h: 13 € / ab 23:00 h: 16 €) Pan-Pot DJs: Pan-Pot (mobilee), Miss Flora, Dead Poets > Das Berliner DJ- & Produzenten-Duo Pan-Pot ist auf Anja Schneiders Label mobilee zu Hause und veröffentlichte dort 2007 das Debüt-Album »PanO-Rama«, welches die Messlatte in der elektronischen Clubmusik ein Stück nach oben setzte. Schmitz Katze / Freiburg  (20:00 h / VVK: 14 € + Gebühr / AK: 16 € / ermäßigt: 10 €) Impro-Theater L.U.S.T. Schneerot / Freiburg Fuck Yeah! It's Friday! mit DJ Nize Slow Club / Freiburg (21:00 h) Live: Youth Avoiders (Pop, Punk) Tacheles / Freiburg Club Daneben mit DJ Dieter Disco The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Live: Phonoboy (Elektro, Pop)


FREITAG 21. FEBRUAR The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Rollacoaster mit DJ Mr. Brightside & Gast Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) 25 Jahre Sticky Wicket (Rock) Wodan Halle / Freiburg (20:30 h / VVK: 12 € / AK: 15 €) Live: Sarah Gillespie & Band (Singer/Songwriter, Jazz, Folk) Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) DJ JoMo

SAMSTAG 22. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 6 €) Mix Move Club mit DJ KD Atlantis / Herbolzheim Saturday Night Feeling mit DJ Chessmaster F Big 7 Club / Freiburg (22:00 h) Birthday Party mit DJ Zalina

Der Club / Offenburg (23:00 h / 8 €) Bass Revolution DJs: Nils Mohn, Lukas Freudenberger, Emtech, Lorke, Angelo Nova > Der aus Siegen stammende Wahl-Kölner Nils Mohn gilt als rasanter Aufsteiger im Bereich Techno. Seine Karriere begann vor ziemlich genau drei Jahren, als er für einen Freund seinen ersten Gig auf der legendären »Elektrochemie!« im Sensor Club Köln spielte. Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Groove Technology DJs: Acoma & Saulo Pisa, So Denn + Marcelinho & his Congas > Der spanische Künstler Saulo Pisa ist Resident im bekannten Club La Terrazza und verzaubert regelmäßig Gäste rund um den Globus mit seinem Sampler, Rhythmen und Melodien, die er live zusammenbaut. ELPI / Freiburg (22:00 h) Hank The DJ Freiburg Bar / Freiburg Ü30 Party mit DJ Tim Gladis

Borderline / Basel We Are Family DJs: Deecoy, El Rino, Gin Tonic Soundsystem, Norbert.to, Tox, Azzuro, Scody, Marcow, Boernski, David Halt, Nick Berola, Mike Kay, Tschespito, James Hurricane, Bfly Steiner, Imsin, Nico G

Freiraum / Offenburg (22:00 h / ab 21 Jahren) Die Hitradio Ohr Zeitmaschine DJs: Steve XLS & Schallinio

Burghof / Lörrach (20:00 h / 14 € / ermäßigt: 9 €) BurghofSlam: Wortgewandt III Slammer: Till Reiners, Nico Semsrott > Will man sich neben überfüllten Poetry Slams intensiver einem Künstler widmen, bietet BurghofSlam: Wortgewandt das richtige Format: Zwei Slammer, Schriftsteller oder Kabarettisten haben die Bühne hier für sich, ganz ohne Wettstreit.

Inside / Emmendingen HEFTY DJs: Hefty, Tom Cerrox, Takto, Tom Art, Schillerschule, Riko, Forty Two, Rollton

Circo Loco / Müllheim DJ-Action Codex / Achern (22:00 h) Birthday Party Crash / Freiburg 90er Party mit DJ Magnus & Marcel Dreieck / Freiburg Vollgas – Alles kann nichts muss DJs: Big T & Tim W

Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) Block Party DJs: Sweap, Pfund 500, Goldfinger Brothers

Jackson Pollock Bar / Freiburg Sechs Fäuste für ein Halleluja DJs: Martin Mingres, Chris Veron & Oliver Sylo Jazzhaus / Freiburg (21:30 h / 6 €) 11. King Of The Forest Jam DJs: CMC&Silenta, Bakerman > Der legendäre King Of The Forest ist zurück und nachdem man den ganzen Tag die Piste unsicher gemacht hat, wird das Abendprogramm umso heißer. Hier werden Niederlagen ertränkt, Siege begossen und Mut für das große Finale am Sonntag auf dem Feldberg getankt.


Events SAMSTAG 22. FEBRUAR Jos Fritz Café / Freiburg (22:00 h) mOsten Party mit DJ Bogdan Kagan / Freiburg (21:00 h) Style Night mit DJ Slin & B-Phisto Karma / Freiburg (23:00 h) Karmasutra Weekend Party DJs: Mauro & Robert Heart Kaserne / Basel (23:00 h / 18 CHF) Crystal Antlers (Punk, Rock) KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Down Stairs DJs: Farid Zakari & Caspar Camaro KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour mit DJ Bobsket Klangraum / Freiburg (23:00 h) Kollektiv Ost DJs: Kollektiv Ost (3000°), Jakob Dudek, Frieder Pilz > Kollektiv Ost entspringt dem 3000° Kosmos, der im tiefen Osten für Unterhaltung auf Großstadt-Niveau sorgt. Neben dem Fusion Festival und dem Wanderzirkus haben sie einen hochqualitativen Künstlerstamm aufgebaut. Kollektiv Ost reiht sich in diesen neben Mollono.Bass oder Kombinat 100 ein. Zu Recht, denn der rhythmische Techhouse der beiden Mecklenburger bringt die Clubs zum kollektiven Ausrasten. Les Tanzmatten / Sélestat (21:00 h) Epidemic Experience #11 DJs: Antoine, Popof, Virus Syndicate, Dodge & Fuski, Protonica, Son Of Kick, Vaishiyas, Da Octopusss, Sovnger, Shelectric, Caterva, Miss Torn, Edouard von Shaeke, Ayhasca Ernesto, Ben Watts, Jeff Lieb, Wsk, AV Exciters > In Selestat ruft man zum elften Mal zu einem großen Happening der elektronischen Musik und präsentiert internationale Künstler nebst lokalen Vertretern ihrer Zunft. In Anbetracht des Line-Ups möchte man hier auch Brücken schlagen, zwischen Mainstream und Underground. Mam**ita / Freiburg  (21:00 h / bis 22:00 h: Eintritt frei) Noche de Salsa mit DJ Sonero

Newlife / Riegel Vacation Break mit DJ Loony Tunes Nordstern / Basel (23:00 h) Nordstern presents Shlomi Aber DJs: Shlomi Aber (Be as One), Gianni Callipari, Mischel Sacher, Oliver K; VJ: Pixelpunx Offenburger Eventclub / Offenburg Kopfkino DJs: Matt Minimal (Italo Business), Phuture Traxx, P.A., Synonym, Toberto Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night Purpur / Müllheim (20:00 h) Pur Elektronisch mit DJ Danielson & Ron Miller Raumstation Sternen / Auggen Casanovas Schwule Seele Live: Casanovas Schwule Seele, Supernichts, Der dumme August (Rock) Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T Rock-In / Schopfheim (22:00 h) Oldiesnight mit DJ Marco Rote Fabrik / Zürich  (22:00 h / Tagesticket: 30 CHF / Kombiticket: 50 CHF) Lethargy Winter Edition 2014 Live: MMM, Douglas Greed feat. Nagler & Kuss, Lonski & Classen feat. Miranda, Pilocka Krach, The Rich Man's Kitchen Orchestra; DJs: Harry Axt, Fabio Giannelli, RSS Disco, Eli Verveine, Styro 2000, P.Bell, Wicked Wilma, Micha Dutch, Princess P, Auf Dauerwelle, Vanita, Paul Heimweh, Ast Alavista, Bob Drop Dead, Der Gammler, Der Vogelwärter, Noj Rohrscha Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 5 €) Rap Attack mit DJ 4 Fingers & Rusty Schneerot / Freiburg (23:00 h) Meet & Greet mit DJ Beatrockers & Dr. B One Sax Slow Club / Freiburg (21:00 h) Live: Solander & Adam Evald Spitalkeller / Offenburg (22:30 h / 3,50 €) Tanzbar mit DJ Los Mayos


SAMSTAG 22. FEBRUAR

SONNTAG 23. FEBRUAR

Schmitz Katze / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 5 € / ab 24:00 h: 7 €) Der verrückte Maskenball Live: Lorcan Scamander; DJs: Harlequeen, Tscherkowsky, Divaldi, Aim > Nachdem das letzte Irrlicht Konzept seine Gäste in den Zauberwald führte, geht man nun über zum Maskenball, bei dem eine Aufruhr im Schloss des Barons von Schmitz umhergeht. Es spukt mit housigen Geistern und verlorenen Techno-Seelen. Ein Maskenshop hat bereits ab 15 Uhr geöffnet, um die Gäste mit passender Verkleidung auszustatten. Tacheles / Freiburg Club Daneben mit DJ Killa Manati The Great Räng Teng Teng / Freiburg (23:00 h) Sidestream Invasion mit Deejake Hurricane Universal D.O.G. / Lahr We Are HipHop & Love House Waldsee / Freiburg  (22:00 h / bis 23:00 h: 7 € / ab 23:00 h: 10 € / Studenten: 7 €) Root Down DJs: Lefto (Brownswood Records) & Rainer Trüby > Lefto kommt aus Belgien und zählt nicht nur in seiner Heimat zu den gefragten Tastemakern in Sachen Musik. Sein eklektischer Mix aus futuristischen Beats, kombiniert mit HipHop, Funk-Breaks und Jazz sorgt weltweit für Spannung auf den Tanzflächen. Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) Soundscout

SONNTAG 23. FEBRUAR Agar / Freiburg  (21:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) Forever Young mit DJ B.A. Freiraum / Offenburg (18:00 h / 3 €) Noche De La Salsa meets Salsa Colada DJs: Chris & Enrique Jazzhaus / Freiburg (20:00 h / VVK: ab 19,70 € inkl. Gebühr / AK: 20 €) Live: Cristina Braga Trio (Jazz, Latin)

Le Best Of / Sierentz (17:00 h) We Love Sunday DJs: Karotte (5h-Set), Albi, Otist Riddim, Oscar Niczzo, Avem > Karotte ist einer der Top-Stars der Szene. Diese beachtliche Position hat er dadurch erlangt, dass er jeden Abend auf Höchstleistung fährt. Seine funktionale Mixtur aus Techno und House unterscheidet ihn schon deutlich von seinen Kollegen, doch seine natürliche Gabe, immer an die eigenen Grenzen zu gehen, ist einzigartig. KGB Klub / Freiburg (06:00 h) Afterhour mit DJ So Denn, Acoma & Saulo Pisa Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Salsa Domingo mit DJ Alfredo Purpur / Müllheim (15:00 h) Pur Karneval

Alle Termine & Mehr auf www.freiburg.subculture.de/events


Events MONTAG 24. FEBRUAR

MITTWOCH 26. FEBRUAR

Dreieck / Freiburg Schlager Eck mit DJ Steve XLS

Schneerot / Freiburg (23:00 h) Students College Clubbing

Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: 17,45 € inkl. Gebühr / AK: 18 €) Live: Cäthe & Jonathan Kluth (Singer/Songwriter)

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (21:00 h) Die Top oder Flop Show

Waldsee / Freiburg  (23:00 h / Eintritt frei / ab 21 Jahren) tageins mit DJ Acoma

DIENSTAG 25. FEBRUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / bis 30 Jahre: Eintritt frei) City Beats mit DJ B-Dog ELPI / Freiburg DJ Loopin' Louie Jazzhaus / Freiburg  (20:00 h / VVK: ab 26,57 € inkl. Gebühr) Live: Ryan Sheridan (Singer/Songwriter) Purpur / Müllheim (18:00 h) Pur Latin – Tapas & Salsa White Rabbit / Freiburg (22:00 h / Eintritt frei) Dubwohnzimmer DJs: Selectah Easy T Jam & Guest

MITTWOCH 26. FEBRUAR ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Markus Mam**ita / Freiburg (21:00 h) Afterwork Salsa mit DJ Watusi

Waldsee / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Move To Groove DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

DONNERSTAG 27. FEBRUAR Agar / Freiburg  (23:00 h / 4 € / Studenten: Eintritt frei) Students Day mit DJ B-Dog Atlantik / Freiburg (20:00 h) Poetry Slam Moderation: Tobias Gralke Dreieck / Freiburg Shot Night im Rock Cafe Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Disco Update DJs: Anina Owly, Dimi Dilano, Mandibula, Felix Plazek, Farid Zakari, e.M.i. oder MikeL ELPI / Freiburg (22:00 h) Dr. Boogaloo Etage Eins / Offenburg (22:00 h) Schmutziger Donnerstag Jazzhaus / Freiburg (20:00 h / 5 €) Freiburg Rampe 2014 Live: Kleinstadtlichter, The Oyster Experience, Blindfall, Peaceful Sins, Lola Funkt Kagan / Freiburg (21:00 h) Students Bounce Club mit DJ B-Phisto & G-Play

Parabel Dubai Lounge / Freiburg  (21:00 h / Studenten: Eintritt frei) Shisha Party / DJ Night

Mam**ita / Freiburg (21:00 h / Eintritt frei) Jam Session / Offene Bühne

Schlachthof / Lahr (21:00 h / Eintritt frei) Livemusik DJs: Deyda & Lehmann

Nordstern / Basel (23:00 h) Donnerstags DJs: Kellerkind (Stil vor Talent) & Liebkind

Schmitz Katze / Freiburg (19:00 h / 3 €) Nyam’N Jam – Reggae Kitchen DJs: Flowin Vibes & Gast

Riva / Freiburg (20:00 h / Eintritt frei) Afterwork – Vocal-, Deep- & Tech-House


DONNERSTAG 27. FEBRUAR

FREITAG 28. FEBRUAR

The Great Räng Teng Teng / Freiburg (22:00 h) Cool Britannia vs. Indie Rock mit DJ Elmo Wodan Halle / Freiburg  (20:30 h / VVK: 12 € / AK: 15 €) Live: Willetta Carson & Band (Jazz)

FREITAG 28. FEBRUAR Agar / Freiburg (23:00 h / 5 €) Black & Beats mit DJ KD Borderline / Basel Progressive Experience Live: Klopfgeister; DJs: Epi, Alan Lector, Tschespito & Mr. Jey Jey, Mike Adam Circo Loco / Müllheim DJ-Action Crash / Freiburg DJ-Abend Floor 1: Wolf // Floor 2: Johanna

E-Werk / Freiburg  (20:00 h / VVK: 15 € + Gebühr / AK: 19 €) Marek Hemmann - Bittersweet Tour Live: Marek Hemmann; DJ: Tscherno > Mit »Bittersweet« legt Marek Hemmann sein zweites Soloalbum auf dem Label Freude am Tanzen vor. Ein großer Schritt nach der letzten Veröffentlichung und in seiner weiter gedachten Pop-Klangsprache ganz eindeutig: ein echter Hemmann.


Events FREITAG 28. FEBRUAR Dreieck / Freiburg DJ-Battle Drifter's Club / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Pitch Patrol mit DJ Smilla & Adriano Russo ELPI / Freiburg (22:00 h) DJ Phil Webster Hinterhof Bar / Basel (23:00 h) BScene 2014 DJs: Ben UFO, Timnah Sommerfeldt, Nik Frankenberg Inside / Emmendingen 40 Stunden Alarm DJs: Dema, Sebastian Groth, Mike Maass, Markova, Jan Hovind uvvm. Jackson Pollock Bar / Freiburg Canvas mit DJ Canvas aka Kollektiv B & Anouc Jazzhaus / Freiburg (23:00 h / 6 €) Bad Boom Bang – Bad Taste Kagan / Freiburg (21:00 h) Thx Kagan It's Friday mit DJ Slin & Beone Karma / Freiburg (23:00 h) Friday Night Lights mit DJ Chessmaster F. & Sign Kaserne / Basel (21:00 h / Tagespass: 30 CHF / 2-Tagespass: 50 CHF) BScene 2014 – The Basel Club Festival KGB Klub / Freiburg (23:00 h) Island Love DJs: Good Vibes Sender (Krefeld), Free Roots & Ruff-Song Kuppel / Basel (21:00 h) BScene 2014 – HipHop Special Live: Kuzco, Plattentaufe, Fygeludi, Zitral; DJs: Freak, Steel Mam**ita / Freiburg  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) Friday Night Fever mit DJ Bakerman Nordstern / Basel (23:00 h) Ricardo Villalobos DJs: Ricardo Villalobos (Cocoon), Genti, Rare Movement & VJ Die Optikker

Parabel Dubai Lounge / Freiburg (16:00 h) Club-Abend / DJ Night Purpur / Müllheim (23:00 h) Pur Bar & Club Riva / Freiburg DJ-Abend DJs: Ana S! Deluxe, Tomo, Tom Spieth, Andy Deluxe oder Mr. T Rock-In / Schopfheim (22:00 h) Ladies Night Ruefetto / Freiburg (23:00 h / 6 €) Das Wummern DJs: Rusty, Treason, 4 Fingers, Captain Climax, Handicap, Dava, Instinct Schlachthof / Lahr (21:00 h / 5 €) 80s & 90s mit DJ Bric Boy Schmitz Katze / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 4 € / ab 24:00 h: 6 € / mit Marek Hemmann Ticket: 4 €) Der Neid Club & Marek Hemmann Aftershowparty DJs: Mandibula, Eazy M, Niko Schubart, Ralf Dännart, Frederik Block, Bobsket, Usher Mittwoch, com.ma, Wolf & Me > Jeder DJ bekommt eine Stunde Playtime, um den Neid der anderen DJs zu erregen. Denn schon Willhelm Busch wusste: »Der Neid ist die aufrichtigste Form der Anerkennung«. Schneerot / Freiburg Fuck Yeah! It's Friday! mit DJ Sebastian Courtier Slow Club / Freiburg (20:30 h / 14 €) Theater: Doppeltes Spiel Live: Roll-Split Tacheles / Freiburg Club Daneben DJ: René The Great Räng Teng Teng / Freiburg  (21:00 h / Konzert & Party 5 € / Nur Party 3 €) Between The Beats – Festival Warm Up Live: The Fridge (CH); DJs: TopOldBoy, Indie Jones, cheeky mo.nkey, Mr. Brightside, Käptn Hässler (Elektro, Indie, Folk) Zoom / Buggingen (23:00 h / 5 €) DJ Royal


impressum SAMSTAG 01. MÄRZ Crash / Freiburg  (22:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) Groupsex On Ecstasy #6 DJs: Edouard von Shaeke, Eloquence & Datis, Mr. Bardo, David Hillmann, Oskarson & Stirnband aka Com.ma, Sssebastian, Uncut E-Werk / Freiburg  (21:00 h / VVK: 11 € + Gebühr / AK: 13 €) 18. Ball VerQueer mit Conny, Robert Sun, Cybear Inside / Emmendingen 40 Stunden Alarm DJs: Dema, Sebastian Groth, Mike Maass, Markova, Jan Hovind uvvm. KGB Klub / Freiburg (23:00 h) MNML Tech Night DJs: Dani San (New Stylez Booking) & Anina Owly > Der Ulmer DJ und Produzent Dani San fand seine erste Inspiration auf einer Hardtechno-Party im Jahre 2000. Seither treibt ihn seine Passion konstant voran. Mittlerweile praktiziert er bereits seit über zehn Jahren verklickerten Minimal-Techno mit jeder Menge Bums.

Verlag

subculture GmbH & Co. KG

Zähringer Straße 13b

D 79108 Freiburg

Fon

0761 / 55 73 78 - 20 // Fax - 88

Mail

info@subculture.de

Web

www.subculture.de

Redaktion & Anzeigenleitung

Thorsten Leucht TL (V.i.s.d.P.) leucht@subculture.de // -22

Satz & Layout

Anke Huber huber@subculture.de // -23

Auflage

15.000

Vertrieb

eigen / Kulturbox

Belichtung & Druck

Druckerei Furtwängler

Redaktionsschluss für die Märzausgabe ist am 20. Februar 2014. subculture #214 erscheint Anfang März 2014 Mitarbeiter dieser Ausgabe Melanie Allgaier MA, Maximilian Arndt MaAr, Ralf Barth RB, Sascha Barth SB, Denis Biermann (partypics), Deniz Binay DB, Oliver Czapek OC, David Deubner (partypics), Leopold Dzajkic (partypics), Stephan Elsemann SE, Stefano Felice (SF), Christian Gimbel CG, Harry Glombik (Vertrieb), Lisa Gramlich (partypics), Peter Hagen PH, Jan Happle (Vertrieb), Christian Haugg CH, Fred Karl Killig (Vertrieb), Christian Koch CK, Christian Kopsch ChrKo, Jan Lepold JL, Martin Mingres MM, www.py unity.com (partypics), Maria Riabkov (partypics), Dirk Schäfer DS, Jürgen Schickinger JS, Daniel Schmidt DaSch, Christian Schmidt ChSch, René Schwarz RS, Florian Schoenwald FS, Sebastian Stang SS, stadt leben.de (partypics), Ralph Thieme RT, Philipp Warthmann PW, Daniel Weber DaWe, Robert Wehrle RW, Oliver Weiß OW, Michael Welk MW, Dennis Wiesch DW, Johannes Windisch JW. subculture erscheint monatlich in Freiburg, Koblenz-Bonn-Köln, Rhein-MainNeckar, Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm & mit einer Gesamtauflage von 95.000 Stück.

find us @ issuu.com/subculturemagazine Be Our FAN @ facebook.de/subculturemagazine subculture ist Träger der Initiative ‚Vertrauen statt Kontrolle’ (VsK) und unterliegt keiner Auflagenkon-trolle. Über 400 garantierte Auslagestellen sprechen jedoch für sich. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Haftung für unverlangt eingesandtes Bild- / Textmaterial. Die Texte unserer freien Mitarbeiter geben die Meinungen der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die des Herausgebers bzw. der Redaktion.


Aktion 4 1

3

2

Teilnehmen wollen?

Sende eine E-Mail mit dem gewünschten Verlosungsgegenstand im Betreff und kompletter Adresse* an win@subculture.de.

1

Noch mehr Verlosungen auf www.facebook.com/subculturemagazine

2

Am 14. Februar ist mal wieder Valentinstag: Feier Deine leidenschaftliche Liebe mit Freixenet und überrasche Deine Liebsten mit dem verführerischen Carta Rosado. Sein aromatisch-fruchtiges Bouquet und sein spanisches Temperament verzaubern die Sinne und machen Lust auf mehr. Wir verlosen 3 x 1 Karton á 6 Flaschen FREIXENET CARTA ROSADO.

Mit MINISTRY OF SOUND PRES. »CHILLED HOUSE VOL. 5« liefert die Compilationserie des legendären Londoner Clubs abermals die funktionalsten House-Anthems und Remixe des noch jungen Jahres. Auf zwei CDs setzt man erneut die Messlatte hoch und verwöhnt die Hörer mit 40 Tracks. Wir verlosen 3 x 1 CD-Compilation »Chilled House Vol. 5«.

3

4

Passend zum Valentinstag präsentiert der Luxus-Online-Shop für feine Spirituosen, Alexander & James, Geschenk-Sets von CÎROC VODKA, dem edlen französischen Wodka auf Traubenbasis. Wir verlosen 2 x 1 Set inklusive je einer Flasche Cîroc Red Berry und zwei Longdrink-Gläsern im Wert von ca. 70 Euro.

Klempner sind hüpfende Italiener und heute Nacht wollen wir ausdiskutieren ob die USS Enterprise NCC1701-J einem Sternenzerstörer technisch unterlegen wäre. Gerade nur Bahnhof verstanden? Dann bietet das NERDIKON Abhilfe mit sämtlichen Informationen aus der Welt der Nerds und Geeks. Wir verlosen 3 x 1 Exemplar.

Guestlist?! Wir verlosen jeweils 3 Plätze auf der begehrten Liste für: Techno Never Dies! @ Stinnes Park, Freiburg | Mashugge @ Dreieck, Freiburg | PandaParty @ Schmitz Katze, Freiburg | Fusion @ Drifter's & Crash, Freiburg | Groove Technology @ Drifter's Club, Freiburg | Epidemic Experience @ Les Tanzmatten, Sélestat (F) *Grundvoraussetzung zur Teilnahme, ebenso das Mindestalter 18! Mit der Teilnahme an unseren Verlosungen erklärst Du Dich mit dem Empfang des kostenlosen wöchentlichen subculture Newsletters Deiner Region einverstanden. Kündigung jederzeit möglich.



2014 02 subculture