Page 1


INTRO

SAISONSTART!

Während in Villariba noch geputzt wird, wird in Villabacho schon wieder gefeiert! Und noch bevor Dan Brown aus der Thematik „Sommerloch im Tanzgewerbe“ einen neuen Wälzer zimmert, scheint sie abgeschlossen, die große Frischmache. Festival- und Freiluftsaison mal wieder mit Bravour gemeistert! Die Wallfahrt führt wieder mehrheitlich Richtung Club. Die mit Abstand spektakulärste Meldung ist mit Sicherheit die klangheimliche Eröffnung eines neuen Clubs in Freiburg. Im Hauptbahnhof, dort wo einst das Palladium und zuletzt das Umare residierte, wird am 21. September das Pre-Opening der Veranstaltungsstätte KLANGRAUM vonstattengehen. Mehr zu dem Thema, dann wenn im Oktober der reguläre Betrieb aufgenommen wird… Das K3 in Kehl hat seine Komplettrenovierung Klammer auf angekündigt wurden u.a. ein neues Soundsystem und eine noch stylischere Inneneinrichtung Klammer zu abgeschlossen. Die Reinkarnation als GOLD CLUB ist für den 6. und 7. September vorgesehen. Das UNIVERSAL D.O.G. hat mit „Heute ist ein guter Tag zum Tanzen“ ein programmaufstockendes Partykonzept ersonnen. Ab sofort ergänzt also der Mittwoch, bereits ab 21 Uhr, mit Urban, Elektro, HipHop, Dancehall und House das regelmäßige Wochenprogramm. Die JACKSON POLLOCK BAR eröffnet am 5. (Claudia Roth, ja, genau, die) bzw. am 6. September (Min.Tec Crew) seine Spielzeit. Weiter im Klartext. Beste Geburtstagsgrüße im September gehen raus an… DAS WUMMERN, die Veranstaltungsreihe für großzügig gemischte Tanzmusik der zeitgenössischen Art, feiert am 28. September im Ruefetto Freiburg seinen dritten Geburtstag. DJ METRIC, der alte Soundhaudegen, begießt den seinen am 13. September in vertrautem Umfeld einer Klang-Safari im Drifter’s Club mit einem Sound Pellegrino.

Das STINNES AREAL Freiburg datiert das dritte Jahr seiner Existenz auf Mittwoch, den 2. Oktober. In der Nacht vor dem Tag der Deutschen Einheit fährt man hier mit u.a. The Advent versus Industrialyzer, Format:B, Marika Rossa und Andreas Henneberg großkalibrige Geschütze auf, um einmal mehr zu zeigen wo Harthorst die Discoschorle holt. Der lifestyleige Fachhändler für auf mexikanische Art und Weise zubereitete Nahrungsmittel und (Misch)Getränke, das ENCHILADA Freiburg, lädt am 7. September zum 12. Geburtstag. Als prominenten Crowdmanager und Master of Nachtclubunterhaltung konnte man Tom Novy gewinnen. Bereits ab 12 Uhr geht’s hier auf dem zum Strand umfunktioniert Outdoor-Areal zur Sache. Hätte das PARKHAUS nicht längst schon geschlossen, so würde man dieses Jahr in Kenzingen „12 Years Anniversary“ anzetteln. Da aber Bedeutung und Rolle für elektronische Musik in Süddeutschland, die der Club bis zu seiner Dichtmache im Mai 2007 zweifellos innehatte, bis heute nachhallt, wird posthum gefeiert, zwar andernorts aber konkret am 20. September im Stinnes Areal mit einer ganzen Batterie damaliger Protagonisten, auf zwei Floors. Am 13. September jährt sich FRIDAY FRENZY, die monatlich (immer am 2. Freitag) im Mam**ita (Mamasita darf ich hier ja nicht schreiben!) Freiburg stattfindende Dancehall-Reggae-Soca-Party von und mit Luku & Nightliva zum zweiten Mal. Das Festgetränk: Original Jamaican Rumpunch! Und, wer mit HIPHOPFREIBURG.DE den 6. Geburtstag verbringen möchte, fühlt sich bitte eingeladen am 21. September ab 15 Uhr in die Haslacher Straße 43 nach Freiburg zu kommen. Schmitz Katze stellt hier Kulisse und Räumlichkeit für Graffiti Jam, Ausstellung, DJ-Battle, Showcase, pralles Tagesprogramm eben. Das BORDERLINE zu Basel brilliert im September mit u.a. David Morales, Umek und Marika Rossa, die die Drei-Jahre-Borderline Party am 6. und 7. beschallen werden. So! Fertig. War doch mal wieder alles dabei: Liebe, Explosionen und Happy End. thank you for the music!


NEWSFLASH

RATTATTOO

NEUES STUDIO FÜR PIERCING UND TATTOO

LET THE WOOD LOOK GOOD KUNST TRIFFT SKATEBOARD

Wer seinen Körper etwas modifizieren lassen möchte, der wird ab dem 7. September in Freiburg eine neue Anlaufstelle finden. Das Tattoo und Piercing Studio namens „Rattattoo“ öffnet seine Türen in der Schwarzwaldstraße 20 zu Freiburg. Um das Opening ordentlich zu feiern, lädt das Rattattoo-Team alle Neugierigen und Freunde zu einem Studiobesuch in ihren Räumlichkeiten ein. Ab 15 Uhr gibt es einen Sektempfang, Ratatouille, eine Tombola mit vielen Gewinnen sowie eine Pole-Dance Show von den Tanzteufeln aus Emmendingen. µ www.rattattoo.de > Sa. 07.09., 15 Uhr / Rattattoo, Freiburg

GANTER OKTOBERFEST

Die wohl größte Skateboard-Deck-Ausstellung der Welt feiert in Freiburg ihre Uraufführung. Mit etwa 80 Exponaten, gestaltet von Artists der Urban Art Szene aus ganz Europa, macht eben diese im Rahmen des 6 Jahre HipHopFreiburg. de Geburtstages in Schmitz Katze zu Freiburg einen Tourstopp. Zu den Exponaten zählen unterschiedlich gestaltete Decks - vornehmlich von Graffiti-Sprühern, Urban Artists und Illustratoren, unter denen sich auch einige Freiburger Künstler wie z.B. Smy, Woodbird, Beat oder Cafe Lala befinden. Bevor die Ausstellung ab Ende des Jahres auf große Tour durch Deutschland, Österreich und die Schweiz geht, residiert sie also für einen Abend lang im Herzen der Freiburger HipHopCommunity. µ www.hiphopfreiburg.de > Sa. 21.09., 15 Uhr / Schmitz Katze, Frbg.

DIRNDL, MAAS UND BLASKAPELLE

Jeder kennt das größte Volksfest der Welt, das Oktoberfest in München, zu dem jedes Jahr Millionen von trinkwütigen Lederhosen und DirndlTrägerinnen in die Bayerische Landeshauptstadt pilgern. Viele große Städte haben bereits Ableger hiervon konstruiert, nun ist es in Freiburg auch soweit. Das Freiburger Kulturangebot wird um ein Bieraffines Volksfest erweitert. Auf dem Gelände der Brauerei Ganter gibt es klassische Festzelte, einen Biergarten, viele typische Attraktionen und Live-Musik. Das besondere Schmankerl wird wohl das eigens angebraute Oktoberfest-Bier sein, welches die Brauerei Ganter nach der Original-Rezeptur hergestellt hat. Für langanhaltenden Gaudi garantiert der „After-WiesenClub“ der dreimal die Woche ab 23 Uhr für die ausdauernden Besucher geöffnet hat. Der Eintritt kostet 8 Euro pro Person zuzüglich Vorverkaufsgebühr. µ www.ganter-oktoberfest.de

> Fr. 27. September – Fr. 06. Oktober, 17 – 23 Uhr / Brauerei Ganter, Freiburg


JAZZFESTIVAL 2013 FREIBURG JAZZT

Im September entfaltet das Freiburg Jazzfestival sein umfangreiches Programm und begrüßt Musikliebhaber mit der geballten Ladung Jazz. Die gute Nachricht kommt anbei: fortan kann das Festival jährlich stattfinden. Eine Entscheidung des Gemeinderates, die von allen Seiten mit Freude aufgegriffen wurde. Zu erleben gibt es kleine Jazz-Events wie den Minigipfel im Stühlinger oder Uferjazz an der Dreisam, sowie Konzerte im Jazzhaus, E-Werk und im Schützen. µ www.jazzfestival-freiburg.de > Sa. 14. – So. 22.09. / div. Locations, Frbg.

NOCTURNE

ABENDLICHER START IN DIE KUNSTSAISON

Als Teil des allmählich ausklingenden Münstersommers stellt die Nocturne den Beginn der nächsten Kunstsaison dar und präsentiert als Vereinigung Freiburger Ausstellerinstitute und Galerien das aktuelle bzw. neue Programm. 15 Freiburger Galerien und Kunsträume haben ihre Türen geöffnet: Galerie ArtKelch, Galerie Albert Baumgarten, Galerie Foth, Galerie G, Galerie Meier, Galerie Pro Arte, Centre Culturel Français, Künstlerwerkstatt L6, Kunsthaus L6, Kunstraum Alexander Bürkle, Kunstverein, Morat-Institut, Museum für Neue Kunst, E-Werk und T66-Kulturwerk. µ www.kunst-in-freiburg.de > Fr. 13.09., 18 – 22 Uhr / div. Venues, Frbg.

JUGENDKUNSTPARKOUR RECLAIM YOUR CITY

Muss Kunst immer seriös sein und in einem sterilen Raum präsentiert werden? Muss sie nicht! Beim JugendKunstParkour Freiburg erobern sich Jugendliche zwischen 12 und 23 Jahren für ein Wochenende den öffentlichen Raum zurück. Hier wagt man den Spagat zwischen Straßenfest und Kunstausstellung. Ausgestellt werden sowohl Ergebnisse aus verschiedenen Workshops als auch Werke von jungen Künstlern. Drumherum gibt’s einen Gig von der Maddis'son Brass Band, das Junge Theater Basel inszeniert den Roman „Tschick“, es gibt einen Poetry Slam, Fassaden Mapping, Tanz in der Dreisam und vieles mehr. Genutzt werden diverse Flächen zwischen EWerk und der Projektwerkstatt Kubus³: auf der Straße, im Hof, auf der Ochsenbrücke, im Keller, drinnen, draußen, an den Wänden, auf dem Boden, an der Decke, auf dem Parkplatz, im Fluss. Es gibt viel zu entdecken, denn Kunst ist überall. Den Abschluss macht dann die JugendKunstParkour-Party in Schmitz Katze. µ www.jugendkunstparkour-freiburg.de > Fr. 27. – Sa. 28. September / E-Werk, Kubus JW / DB / TL & Schmitz Katze, Freiburg


NEWSFLASH

BADEN MESSE

KUNST UND KREATIVITÄT

Im Rahmen der Baden Messe findet am 14. und 15. September in den Hallen 8 und 9 der Freiburger Messe erstmalig die „Freicylce - Designmesse für Recycling und Upcycling“ statt. Auf 1.000 Quadratmetern präsentieren Künstler aus Deutschland und den Nachbarländern innovatives Design aus vorhandenen Materialien wie beispielsweise Taschen aus Fahrradschläuchen, Schmuck aus Schallplatten oder Möbel aus alten Fernsehern. Freicycle verbindet kreative Ideen und Design mit nachhaltiger Produktion. Aber auch vom 20. bis 22. September dreht sich hier alles um kreatives Gestalten. „Selbstge-

TSCHICK

BESTSELLER-ROMAN IN BÜHNENFORMAT

Die Mutter in der Entzugsklinik, der Vater auf Geschäftsreise: Maik Klingenberg wird die grossen Ferien allein am Pool der elterlichen Villa verbringen. Tschick, eigentlich Andrej Tschichatschow, kommt aus einem der Hochhäuser am Rande der Stadt, hat es irgendwie bis aufs Gymnasium geschafft und wirkt doch nicht gerade wie das Musterbeispiel der Integration. Das einzige, was die beiden Außenseiter verbindet, ist die fehlende Einladung zum Geburtstag der Klassenschönheit Tatjana. Als dann Tschick mit einem geklauten Auto bei Maik auftaucht und ihn zu einer Fahrt in die Walachei überredet, stellen sich überraschend viele Gemeinsamkeiten heraus... Inszeniert wird die Geschichte unter der Regie von Suna Gürler im Theatersaal des Freiburger E-Werks. Mit Theaterpass gibt’s den Eintritt für 5 Euro. µ www.ewerk-freiburg.de > Sa. 28.09., 19.30 Uhr / E-Werk, Freiburg

macht — Oldschool aber cool“ lautet das Motto der diesjährigen „Inspiration - Kreatives Gestalten in der Freizeit“, bei der rund 30 Aussteller zeigen wie schicke Trends in Handarbeit heutzutage aussehen können. Natürlich ist dies nur einer von X Programmpunkten der größten Verbrauchermesse in Südbaden mit Showbühne, Modenschauen, Livemusik, Sportvorführungen, Diskussionsrunden, Interviews, Messe-Rallye, Gewinnspielen und vielem mehr. µ www.baden-messe.de > Sa. 14. – So. 22. September / Messe, Frbg.


MAGICAL MYSTERY…

…ODER: DIE RÜCKKEHR DES KARL SCHMIDT

Sven Regeners Kosmos rund um Herrn Lehmann geht weiter. Sein neuster Streich begleitet Karl Schmidt auf abenteuerlicher Reise — gelesen von Herrn Regener höchstpersönlich. Karl Schmidt, Opfer eines Nervenzusammenbruchs am Tag der Maueröffnung, wird nach Jahren in der Versenkung von alten Kumpels als Bewohner einer drogentherapeutischen Einrichtung wiedergefunden. Die alten Freunde sind mittlerweile zu Ruhm und Reichtum gelangt und wollen mit ihrem Plattenlabel auf einer Tour durch Deutschland den Rave der 90er mit dem Hippiegeist der 60er unter einen Hut bringen. Dazu brauchen sie einen, der immer nüchtern bleiben muss. Das kommt Karl gerade recht, denn auf seine Parallelwelt zwischen Drogen-WG, Hilfshausmeisterjob und gruppendynamischen Wochenendausflügen hat er ohnehin keine Lust mehr und wittert seine Chance auszubrechen. µ www.roofmusic.de > By Sven Regener, Tacheles Verlag, Audiobook, 39,99 Euro

DIE HERBST-HIGHLIGHTS IM EUROPA-PARK

OKTOBERFEST, HORROR NIGHTS & HALLOWEEN

Mit einer Vielzahl spannender Events wartet man im Europa-Park Rust auf. Den Anfang macht das Oktoberfest, welches vom 20. September bis 5. Oktober an acht Abenden mit zünftiger Musik, Bayerischem Bier und geselliger Atmosphäre lockt. Vom 27. September bis 2. November finden auch dieses Jahr wieder die Horror Nights statt, bei denen alle Freunde des Grusels in Angst und Schrecken durch den Park touren dürfen. Vom 26. Oktober bis 3. November ist dann Zeit für Halloween mit dem „Mysteria“-Festival und massig Deko. 160.000 Kürbisse, Äpfel, Maisstauden, Chrysanthemen und Strohballen verwandeln dann den Europa-Park in eine opulente Herbstlandschaft, in der unheimliche Geister ihr Unwesen treiben. µ www.europapark.de > Fr. 20.09. – So. 03.11. / Europa-Park, Rust

JESS JOCHIMSEN

HEUTE WEGEN GESTERN GESCHLOSSEN

Um den Sommer ein letztes Mal hochleben zu lassen, lädt Jess Jochimsen zu einem zurückgelehnten Club-Abend mit Geschichten, Songs und melancholischen Getränken. Der Freiburger Autor, Kabarettist und Musiker wird noch nie oder lange nicht mehr Gehörtes vorlesen, sowie all die Lieder spielen, die ihm in den letzten Jahren zugelaufen sind und mal raus müssen. Anstatt vor der bitteren Realität die Augen zu verschließen, legt Herr Jochimsen gerne den Finger in offene Wunden, lässt seiner Wut über Alltägliches freien Lauf und sorgt für die Notwendige Entschleunigung in immer stärker lärmender Hektik. µ www.jessjochimsen.de > Fr. 13. September, 20 Uhr / Schmitz Katze, Freiburg JW / DB / TL


NEWSFLASH

FILMPREMIERE: DOPAMINE DIE BRETTER DIE DEN BERG BEDEUTEN

EUROPAS GRÖSSTER ACTION-SPORTS-EVENT

„Dopamine“ lautet der Titel des neuesten Streifens von „Absinthe Films“, die sich komplett auf Snowboard-Movies spezialisiert und sich wieder voll und ganz den waghalsigen Stunts ihrer Protagonisten gewidmet haben. Zur Premiere treffen sich Fans, Boarder und Freunde im Freiburger Waldsee um gemeinsam dem Rausch der Glückshormone zu frönen. Vorverkauf-Tickets gibt’s für 5 Euro im Biosk und bei Titus Freiburg. Filmbeginn ist pünktlich um 20 Uhr. µ www.absinthe-films.com > Mo. 09.09., 20 Uhr / Waldsee, Freiburg

DIE RIESELFELDMEILE SPORT UND GEMEINSCHAFT

Im Freiburger Stadtteil Rieselfeld hat „Die Meile“ große Bedeutung, denn hier versteht man unter dem Sportevent weit mehr als nur eine Laufsportveranstaltung. Viel mehr ist die Rieselfeldmeile Ausdruck bürgerlichen Engagements und fungiert als geselliger Treffpunkt des Stadtteils. Quasi als Volkslauf sind hier auch Babyjogger, Rollstuhlfahrer sowie Hand-Biker herzlich willkommen. Gelaufen wir auf einer fünf Kilometer langen Strecke. Für Kinder unter elf Jahren gibt es die Mini-Meile mit einer Länge von einem Kilometer. µ www.die-meile.de > So. 08.09., 12.30 Uhr / Rieselfeld, Frbg.

Kaum eine Veranstaltung ist derart prestigeträchtig in der internationalen Free-StyleSzene wie das Freestyle.ch. Bereits zum 19. Mal messen sich hier internationale SportStars auf Brettern und Rädern in den Disziplinen Snowboard und Freeski Big-Air, FMX und MTB Dirt Jump, sowie auf dem Skateboard. Hier geht es um Ruhm, Ehre und ein fettes Preisgeld von über 100.000 US-Dollar. Mit Liveshows, Action-Entertainment und einer Menge Partys verspricht das Happening eine Menge Fun für Zuschauer und Sportler. Der Vorverkauf ist bereits eröffnet und kostet 69 CHF für einen 2-Tages-Pass. µ www.freestyle.ch / > Sa. 21. – So. 22.09. Landiwiese, Zürich (CH)

GASTRO SOCCER CUP KICKEN FÜR DEN GUTEN ZWECK

Als Freizeit-Fußballturnier in Offenburg be-

geht man nach dem Erfolg des Vorjahres den Gastro Soccer Cup 2013. Die Teams treffen hierzu im ESV-Stadion aufeinander, um im sportlichen Wettkampf einen Gewinner zu ermitteln. Auf dem weitläufigen Gelände des Stadions werden zudem verschiedene Unterhaltungsangebote und Verpflegungsofferten zur Verfügung stehen. Die kompletten Einnahmen des gemeinnützigen Turniers werden an Bedürftige aus der Region gespendet. Anmelden können sich die Teams gegen eine Gebühr von 65 € via mail@jamelscorner.de. µ www.og-gastrocup.de / > So. 08.09., 10.30 Uhr / ESV-Stadion, Offenburg


Teilnehmen wollen?

Sende eine E-Mail mit dem gewünschten Verlosungsgegenstand im Betreff und kompletter Adresse* an win@subculture.de.

1

1 Am 13. September erscheint die neue CRUSHBOYS Single „In The VIP“. Um auch immer pünktlich im Club zu sein, spendieren Dir die Crushboys eine ihrer heißbegehrten Lieblingsuhren: „The One“ ist das Synonym für Design-Innovation und eine außergewöhnliche Art der Zeitlesung. Wir verlosen 1 x 1 Uhr „The One“. 2 Jeder kennt sie und erinnert sich an den eingängigen Synthi-Elektro-Pop-Sound der 90er Jahre. Eurodance Hits zaubern nicht nur immer noch etliche Tanzflächen voll, sondern auch dem Hörer ein Lächeln ins Gesicht. Die neue Compilation BACK TO EURODANCE vereint 38 dieser Hits auf zwei CDs. Wir verlosen 3 x 1 CD „Back To Eurodance“. 3 Die warmen Sonnenstrahlen des Spätsommers laden noch einmal zum Picknicken, Sporteln und Entspannen im Park. Optimal ausklingen lässt man die warme Jahreszeit mit dem passenden Soundtrack auf den Ohren und einer Flasche KROMBACHER’S FASSBRAUSE in der Hand. Wir verlosen 1 x 1 Paket mit Krombacher’s Fassbrause Apfel und einem Beats Solo HDKopfhörer von Dr. Dre, passend in Apfelgrün. DER TAG WIRD KOMMEN ist eine ironische Komödie über eine trostlose Kleinstadt in Belgien. Hier lebt die Familie Bonzini, die außer einem Spießer-Sohn, Jean-Pierre, und seinem Anarcho-Punk Bruder „Not“ nichts Interessantes aufweisen kann. Als Jean-Pierre seine Anstellung verliert, begibt er sich auf den Pfad seines Bruders ins Chaos. Wir verlosen 3 x 1 DVD „Der Tag wird kommen“ (Alamode Film). Noch mehr Verlosungen auf www.facebook.com/subculturemagazine *Grundvoraussetzung zur Teilnahme, ebenso das Mindestalter 18! Mit der Teilnahme an unseren Verlosungen erklärst Du Dich mit dem Empfang des kostenlosen wöchentlichen subculture Newsletters Deiner Region einverstanden. Kündigung jederzeit möglich.

IWB BASEL MARATHON 42 KILOMETER BIS ZUM GLÜCK

Marathonlaufen ist sau-anstrengend, führt an die Grenzen, und will geübt sein. Aber Marathonlaufen kann auch ebenso stolz machen und es ist überwältigend, wenn man die Ziellinie überschreitet. Deshalb setzen sich jedes Jahr tausende Läuferinnen und Läufer die 42,195 Kilometer zum Ziel. Die nächste Chance um sich im Marathon, Halbmarathon, Team-Lauf, 10-Kilometer-Lauf oder Jugendlauf zu beweisen, findet am 22. September in Basel statt. Entlang einer schönen Strecke durch die Stadt kann man zu den Sounds des eigens installierten „Run To The Beat“-Radio seine Runden drehen. µ www.iwbbaselmarathon.ch / > So. 22.09., 8.30 Uhr / Basel (CH) JW / DB / TL


NEWSFLASH

RADIONATION SUNSHINE LIVE FEIERT

Hier treffen zwei Themen zusammen, die kaum stärker in der elektronische Musikszene verankert sein könnten. sunshine live, der Radiosender mit dem allseits bekannten, sonnenbebrillten Baby namens Clubby, der seit 1997 das Beste aus den Bereichen Dance, House, Techno und Trance über den Äther schickt und eine der beliebtesten Off-Locations Deutschlands, die Maimarkthalle. Die sunshine live RadioNation Premiere verspricht Rave-Feeling auf höchstem Niveau. Paul van Dyk, Moguai, Felix Kröcher, Laserkraft 3D, The Disco Boys, Phil Fuldner b2b Ante Perry, Torsten Kanzler, Gayle San, Eric Sneo, DJ Falk, Hackler & Kuch und viele mehr sorgen für musikalische Höhepunkte. VVK-Tickets gibt es für 26 Euro, für Kurzentschlossene kostet das Event 32 Euro an der Abendkasse.

µ www.radio-nation.de

> Sa. 21. September, 20 Uhr / Maimarkhalle, Mannheim

OSOSPHERE

STRASSBURG TANZT

Die mittlerweile 14. Ausgabe des Festivals Ososphere geht in zwei Teilen an den Start. Die erste Portion an nächtlichen Events im Zeichen hochkarätiger Headliner gibt’s im September und Oktober, während für Februar 2014 dann Part 2 angedacht ist. So darf man sich freuen auf die Dirtyphonics, Fatboy Slim, Laurent Garnier, Kavinsky, Booka Shade, Rone, Popof, Breakbot, Busy P, Miss Kittin, Kölsch und viele mehr. Vorgenannte werden die Spots La Laiterie und das Gelände der Coop am Rheinhafen Straßburg mit ihren Performances in Beschlag nehmen und für vier Nächte prall an elektronischer Musik bürgen. Und dass die Ososphere gerne mit besonderen Specials aufwartet, weiß man spätestens seit dem Ausflug auf die Halbinsel Seegmüller im Stadtzentrum und den musikalischen Bootsfahrten auf den Kanälen der Innenstadt. Man darf also gespannt sein, was die Verantwortlichen dieses Mal an Überraschungen parat halten. µ www.ososphere.org > Sa. 21., Fr. 27., Sa. 28.09. & Sa. 19.10. / La Laiterie & Coop, Straßburg (F)


SYNDICATE

HART, HÄRTER, SYNDICATE

Das größte Hardtechno-Festival der Welt findet wie jedes Jahr in der Dortmunder Westfalenhalle statt. Über 18.000 Gäste aus aller Welt werden zu diesem Event auf vier Floors von den Veranstaltern erwartet. Für den Andrang verantwortlich ist das hochkarätige Line-Up mit Angerfist, Tha Playah, Frontliner, Crypsis , Korsakoff, Klaudia Gawlas, Outblast vs. Evil Activities, BMG, D-Block & S-Te-Fan, Radical Redemption , Kraemer & Niereich, Nosferatu, Dandi & Ugo,The Brutal & Sadistic Show aka Minupren & Stormtrooper, Linus Quick und vielen mehr. VVK-Tickets gibt‘s für 46 Euro zzgl. Gebühr.

µ www.syndicate-festival.de

> Sa. 05. Oktober, 20 Uhr / Westfalenhalle, Dortmund

ROCK AM SEE

DAS KULTFESTIVAL AM BODENSEE

Ganz am Ende der Festivalsaison positioniert sich das diesjährige „Rock am See“ und hält erlesene Perlen der Rock- und Popmusik bereit. Auf der Bühne tummeln sich Die Toten Hosen, The Hives, Primal Scream, Broilers, Band Of Skulls, Donots und The Strypes. Da die Anzahl der Campingplätze begrenzt ist, sollten diese dringend im Vorfeld über die Website reserviert werden. Tickets gibt’s für 64 Euro, das Camping-Ticket kostet 20 Euro. µ www.rock-am-see.de > Sa. 21. September, 13 Uhr / Bodenseestadion, Konstanz JW / DB / TL


PARTYPICS

Dirty Doering / Schmitz Katze

DJ Antoine / Margarethen-Stadion


Nu / Schmitz Katze


NEWSFLASH

KILLING BONO

DIE ZWEITBESTE BAND IN DUBLIN µ www.killingbono.co.uk

> DVD & VoD Verkaufsstart: 13.09. Neil McCormick (Ben Barnes) hat sich eines fest in den Kopf gesetzt — er wird Rockstar! Reich, berühmt und erfolgreich. Der erste Schritt zu seinem Traum ist eine offene Stelle bei der Schülerband The Hype. Doch als er und sein bester Freund Paul (Sam Corry) sich beide auf eben diesen Slot als Frontmann bewerben, fliegen die Fetzen. Neil wird ausgestochen und gründet wütend aber entschlossen seine eigene Band. Weiter geht der Albtraum für den geprellten Star, als Paul, der sich jetzt Bono nennt, mit seiner Band erste Erfolge feiert. U2 war geboren. Jetzt gibt es für Neil kein Halten mehr, es geht hier schließlich um die Ehre. Der Erfolg seiner eigenen Band Shook Up! wird nie genug sein, solang er nicht größer ist als der von den vermeintlich talentfreien, total uncoolen und auch nicht so gut aussehenden U2-Jungs. Erzählt wird die fast wahre Geschichte der erfolgreichen Anfänge von U2 — aus der Perspektive ihrer erfolglosen Konkurrenz-Band Shook Up!.   3 x 1 DVD. Sende eine E-Mail mit „Killing Bono” an win@subculture.de

PRAKTI.COM

DIE KLICKEN NICHT RICHTIG! µ www.prakticom-derfilm.de

> Kinostart: 26. September Die Protagonisten Billy (Vince Vaughn) und Nick (Owen Wilson) sind waschechte Verkaufskanonen. Vertriebler mit Leib und Seele. Doch gegen moderne Technik sind auch sie machtlos. Nichts ist billiger und effizienter als ein Computer. Als die beiden der Arbeitslosigkeit ins Gesicht sehen, müssen die Dinosaurier anfangen mit der Zeit zu gehen. Welches Unternehmen ist wohl mehr Up-To-Date als der Suchmaschinen-Riese „Google“. Wider aller Erwartungen bekommen sie zwei der begehrten Praktikumsplätze, die mit etwas Glück und Geschick eine Festanstellungen bedeuten können. Eben diesen Gedanken haben weltweit aber einige Elite-Hochschulabsolvent. So sehen sich die beiden eher klassisch verorteten Überredungskünstler mit einer ganzen Horde Technik-Geeks konfrontiert, die allesamt nur halb so alt sind wie sie selbst. Ein wahnwitziger Wettlauf auf der Suche nach dem „Bug“ beginnt...


GUERILLA KÖCHE

SPINNE SCHMECKT SCHEISSE,  ABER KOBRA WAR LECKER… µ www.guerillakoeche.de

> Kinostart: 20. September Felix und Max haben beide eine harte ElitekochAusbildung in Sterne-Restaurants absolviert. Doch statt weiter auf Sparflamme zu kochen, brechen die Jungs auf zu einer abenteuerlichen Reise. Der Traum der Selbstständigkeit, des eigenen Spitzen-Restaurants, treibt die beiden auf eine unvergleichliche Walz. 263 Tage quer durch Asien, acht Länder, 25 Städte, 18 Praktika und 52 verschiedene Unterkünfte besuchen die Köche mit dem Zweck ihr Wissen zu erweitern, um eines Tages selbst von Michelin mit einem Stern ausgezeichnet zu werden. Begleitet von einem Dokumentarfilm-Team heuern sie in den verschiedensten Lokalitäten an. Vom LuxusRestaurant mit asiatischen Starköchen bis hin zu kleinen Garküchen am Straßenrand von Kambodscha. Sie versuchen zu lernen was vielen deutschen Kollegen noch völlig fremd ist. Immer getreu dem Motto: You are only as good as the JW / DB / TL last meal you cooked.


PARTYPICS

Len Faki / Stinnes

Worrior King / SchloĂ&#x;platz


Johannes Heil / Stinnes

Larry Baaaam / KGB

NEUE / AKTUELLE PARTYPICS AUF WWW.SUBCULTURE.DE

CHILL AND RIDE / SCHIFFSWERFT / FREISTETT AM RHEIN / 17.08.2013 /////////////////////////////////////// STREET PARADE / ZÜRICH / 10.08.2013 ///////////////////////////////////////////////////////////////////////////// AFRICAN MUSIC FESTIVAL / SCHLOSSPLATZ / EMMENDINGEN / 01.— 04.08.2013 //////////////////////////// KATERMUKKE / SCHMITZ KATZE / FREIBURG / 03.08.2013 ///////////////////////////////////////////////////////



…und noch weitere Galerien aus dem Monat August!


BOOKMARK

MUSIKMANAGEMENT  IN DER PRAXIS

KLEINES 1 X 1 FÜR MUSIKSCHAFFENDE µ www.verlag-interna.de

LEIDER GEIL

GEHT EINFACH GAR NICHT –  MACHT ABER SPASS! µ www.ullsteinbuchverlage.de

> by Richard Kropf, Ullstein Verlag > 269 Seiten, 8,99 Euro Die Gesellschaft hat Regeln aufgestellt, die unser aller Zusammenleben erträglich machen sollen. Dinge, die man sprichwörtlich „einfach nicht tut“. Die meisten davon zu Recht, allerdings gibt es Ausnahmen die manchmal einfach sein müssen. Geburtstagsgeschenke bei eBay versteigern, Schorf kratzen, neue Geräte kaufen obwohl die alten noch funktionieren, Krankheiten mittels Google diagnostizieren oder beim Sex an jemand anderen denken. Viele dieser Dinge streicheln unser Ego, beruhigen unsere Ängste oder sind einfach so spaßig, dass wir Knigge ignorieren. Der Autor hat 55 dieser kleinen Alltags-Rebellionen gesammelt und mit reichlich Witz und Charme für uns analysiert. Vereint unter dem *zwinkerzwinker* ironischen Titel „Leider Geil“ finden wir diese nun im Buchhandel.

> by Christoph A. G. Klein, Verlag Interna > 204 Seiten, 24,90 Euro Das Musikgeschäft, so traumhaft und erstrebenswert es auch scheinen mag, ist ein ebenso knallhartes Geschäft wie jedes andere auch. Es geht eben um Geld und das nicht zu Knapp. In diesem praxisorientierten Ratgeber richtet sich der Autor an Künstler, Bands genauso wie an Label-Gründer, Produzenten und angehende Agenten. Christoph A. G. Klein versucht dem Leser den Gesamteindruck über die Zusammenhänge nahezubringen die das Musikbusiness in sich vereint. So erfährt man grundlegende Sachverhalte wie, was sind überhaupt die Aufgaben eines Bookers, welche Arten von Verträgen sind üblich oder was ist eine Pressemitteilung. Weiterhin gibt er den angehenden Musikschaffenden viele wissenswerte Tipps über Gema, Kreativ-Techniken oder lukrative Nebenverdienste wie Merchandising, Sponsoring oder Endorsement mit auf den Weg. Abgerundet wird der Titel durch Musterverträge, praxiserprobte Checklisten, ein reichhaltiges Adressverzeichnis und ein ausführliches Glossar.


ANALOG

GEDANKEN EINES MUSIKERS µ www.verbrecherverlag.de

> by Thomas Meinecke, Verbrecher Verlag > 112 Seiten, 14 Euro Thomas Meinecke ist einer der beliebten Kolumnisten aus dem Magazin für elektronische Musik und Clubkultur — der „Groove“. In diesem Buch finden wir nun die gesammelten Gedankenströme (2007 — 2013) des mit Preisen behängten Musikers, DJs und Autoren in zusammengefasster und gedruckter Form. Es geht meist um das Dasein als DJ, der Entstehung von Plattensammlungen und natürlich um Musik, die Szene und das dazugehörige Lebensgefühl. Er beschreibt wie Techno und House die Menschen in Berlin, London und New York miteinander verbindet und erzählt von seinen Erfahrungen mit Clubs und Labels. Illustriert wurde jede Kolumne mit einer ZeichJW / DB / TL nung von Michaela Melián.


CHECKBRIEF Name: Jakob Hildenbrand

Geburtsort / Wohnort: Berlin / Berlin Alter: 32 Die schönste Sache auf der Welt ist: mal mit allen Dingen gleichzeitig zufrieden zu sein Bester Anmachspruch: hast du Diabetes oder warum bist du so süß! :) Immer in meiner Tasche: iPhone & E-Kippe Wirklich skandalös finde ich: Die Rhetorik von Phillip Rösler... so kunstvolle Pausen sieht man selten Am liebsten spiele ich mit: meiner Espresso-Maschine

Meist genutztes Bookmark:

Jakob von

FORMAT:B m

FORMAT:B

a performt im 2. Oktober al re A es n in St rg u b Frei

Format:B sind Franziskus und Jakob aus Berlin. Nachdem sie zahlreiche Hitsingles wie »Vivian Wheeler« und »Edding 850« veröffentlicht hatten, beschlossen sie 2009 ihr eigenes Label Formatik Records zu gründen. Fortan arbeiteten sie unter anderem mit Sébastien Léger, Hugo und Super Flu zusammen, die ihnen mit Remixen unter die Arme griffen und den Hype um Format:B weiter bekräftigten. Der Erfolg sollte ihnen Recht geben. Heute zählen sie als feste Größe im elektronischen Showbiz. µ www.formatb.com

www.virtualr.net Der letzte heiße Scheiß: ich erwarb ein 3er Set kurze Herren-Sneaker-Socken, weil die zu den Trekkingsandalen lässiger aussehen Für einen Tag wäre ich gerne: richtig dämlich im Schädel... dann wär ich nur geil drauf und wüsste gar nicht wieso! How much is the Fish: habe ich grade letzte Woche einem Amerikaner als Beispiel deutscher Musikkultur vorgespielt... er grübelt immer noch über das diffizil verspielte Miteinander der allzu fragmenthaften Textelemente. Wenn du mir schmeicheln möchtest, dann…: sag, dass mein Haaransatz sich seit Jahren nicht mehr verändert hat Diva bin ich nicht, aaaber: bin ich doch... meine Mitmenschen attestieren mir eine ungewöhnliche Mischung aus verwahrloster Gleichgültigkeit und Mariah Carey Diese Frage kann ich nicht mehr hören: Woher kommt der Name Format:B… grrrr ;) { ...}


SOUNDCHECK

DAPAYK & PADBERG / SMOKE

CARL CRAIG / MASTERPIECE

CARL CRAIG / MASTERPIECE

PIERRE DEUTSCHMANN /  BETROIT

PAROV STELAR /  THE ART OF SAMPLING

Ministry Of Sound / House, Detroit Techno, Soul, Ambient / www.ministryofsound.com Carl Craig, auch nach 25 Jahren Karriere immer noch das wichtigste musikalische Aushängeschild der wirtschaftlich und sozial so arg gebeutelten Motor City Detroit, war mal wieder extrem fleißig. Mit einem nun veröffentlichten 3-CD-Set zeigt uns Carl Craig seine frühen, gegenwärtigen und zukünftigen musikalischen Inspirationen auf. Viel sagen muss man zu Craig nicht mehr. Gelernt hat er bei den großen Drei: Kevin Saunderson, Juan Atkins und Derrick May. Zahlreiche zeitlose Produktionen pflastern seinen Weg, sein Label „Planet E“ setzt bis heute Maßstäbe und seine Remixe schaffen es regelmäßig in die Playlists aller wichtigen DJs, egal ob sie für House oder Techno stehen. Carl Craig ist im Grunde everybodys darling. Nun also drei CDs. Die erste nennt er „Aspiration“, also Sehnsucht und Verlangen. Zu hören sind aktuelle und neue Produktionen von Künstlern wie Kyle Hall, Loco Dice, Technasia, Tom Trago, Rick Wilhite und natürlich Carl Craig selbst. Selbstredend, dass diese CD für den Dancefloor bestimmt ist. Auf CD 2, „Inspiration“, folgen Songs, die ihn stark beeinflusst und geprägt haben und sein weites musikalisches Spektrum aufzeigen. The Temptations, Muddy Waters, Erykah Badu, Moritz von Oswald, E-Dancer und Melody Gardot sind hier vertreten. Musiker, die für Genres wie Soul, Blues, (Dub) Techno und Jazz stehen. Bemerkenswert hierbei ist, dass Craig nicht die eh schon sehr bekannten Klassiker gewählt hat, sondern auf eher unbekannte Songs der einzelnen Künstler zurückgreift. Den Abschluss bildet „Meditation“ mit neu komponierter Musik, die stark ins ambienthafte abgleitet und im Grunde eine Meditation musikalisch untermalen soll. Erinnerungen an Brian Eno werden wach. Alles in allem liefert Craig hier ganze Arbeit ab, also so wie immer. „Masterpiece“ zeigt das große Spektrum des Detroiter Großmeisters, wobei „Inspiration“ den wahren Höhepunkt dieser Compilation bildet. DW


DAPAYK & PADBERG / SMOKE

Mo's Ferry / Electronica / www.mosferry.de Der ganze inszenierte Zauber mit der Model-Freundin hat mich von Beginn an eher abgestoßen. Was ist denn das für ein Typ, der im Windschatten des Starlets Eva Padberg durch die Clubs der Republik tingelt? So hat es mich auch nicht sonderlich verblüfft, dass die erste Dapayk & Padberg CD im besten Fall als Schminkspiegel-Ersatz durchgeht. So bin ich fast vom Laufsteg gefallen, als das darauffolgende Dapayk-Soloalbum absolute Modelmaße mitbrachte. Und da eine Überraschung selten allein kommt, hat jetzt auch das neue Album des Duos das Zeug zu Germany’s Next Topmodel. Geschmeidiger Sound, der wunderbar zur Hintergrundbeschallung geeignet ist, dafür jedoch viel zu schade ist. Die Abkehr vom Club-Sound zur gepflegten Kammermusik hat dem Album gut getan. Hierher passt Eva Padbergs zarte Stimme, die den Stücken eine zerbrechliche Intimität verleiht, auch viel besser. Dazu gibt’s von Niklas Worgt aka Dapayk listening Electronica, traumhafte Klangräume, orchestrale Opulenz und eingängige Pop-Elemente. Von wegen Schall und Rauch — das Album „Smoke“ wird man so schnell nicht vergessen. CH

PIERRE DEUTSCHMANN / BETROIT

BluFin / Techno / www.blu-fin.com Wer vieles bringt, wird manchem etwas bringen. Insofern liegt der Berliner Produzent und Remixer Pierre Deutschmann sicher nicht falsch, wenn er die beiden wichtigsten Kraftquellen der elektronischen Clubmusik in seinem ersten Album zusammenführt. Detroit und Berlin — ohne die inspirierende Kraft dieser rohen Metropolen wäre Techno nicht denkbar gewesen. Und ohne die gegenseitige Beeinflussung der Kreativen beider Städte auch nicht. Wie man in dem in jeder Hinsicht lesenswerten Buch „Der Klang der Familie“ von Felix Denk und Sven von Thülen nachvollziehen kann, waren es Berliner Produzenten, die den weithin unbekannten späteren Stars aus Detroit, die große Bühne in den wilden Berliner Clubs der Nachwendezeit verschafften. Während Detroit musikalisch für sich blieb, diversifizierte sich die deutsche Szene in der Folgezeit sehr vielgestaltig. Und hier liegt auch das Dilemma dieser sehr aufmerksamen Produktion: Sie ist dort am eindrücklichsten, wo es nostalgisch wird - bei der Funkyness der Detroit orientierten Stücke. Was die Berliner Referenzen angeht, wird das Bild unklarer. Obwohl die Tracks allesamt neu sind und durchaus mit Freude zu hören — eine eigene Handschrift des Produzenten sucht man leider vergebens. SE

PAROV STELAR / THE ART OF SAMPLING

Etage Noir / Electro-Swing / www.etagenoir.com Neulich hab ich in einem Blog gelesen, wie langweilig Musikkritiken allgemein sind, wenn sie nur über die Biografie des Künstlers schreiben aber kaum über die Musik. Also schreib ich heute mal nur über die Musik des österreichischen Elektro-Swing-Pioniers Parov Stelar. Los geht’s mit „Keep On Dancing“, einem sehr gelungen Remix von Marvin Gaye. Hier treffen die Originalvocals auf HouseBeats und dem typischen Stelar-Sound mit den rollenden Basslines, erfreulicherweise ganz ohne Swing-Elemente. Erstaunlich ist generell, dass mindestens ein Drittel der Songs auf die SwingSamples verzichtet. Da variiert sogar das Tempo und es gibt nicht nur „Auf-die-Mütze“-Sound. Die anderen zwei Drittel bestehen aus den großen Hits von Parov Stelar: „Libella Swing“, „Catgroove“, „The Phantom“ etc. Somit ist „The Art Of Sampling“ eine gelungene Werkschau geworden: abwechslungsreich und mit fast nur tollen Songs. DS


SOUNDCHECK

PATRICE / RISING OF THE SON

WORDYSOULSPEAK / LET THE RHYTHMN HIT

Lieblings Cover

WORDYSOULSPEAK / LET THE RHYTHMN HIT

BBE / HipHop, Electronic / www.bbemusic.com WordySoulspeak servieren uns frische Beats und Sounds aus dem Land der aufgehenden Sonne. Das Duo besteht aus dem dreimaligen DMC China Champion DJ Wordy und dem Produzenten Jeff Soulspeak. Es gibt mächtig viele Vorschusslorbeeren von RZA (Wu-Tang Clan), DJ Qbert und Kid Koala. Entsprechend kann man HipHop erwarten. Dies bekommt man auch und zwar in rein instrumentaler Form und noch viel mehr. Das Album überrascht gleich im ersten Song mit einem House-Sound, der klar europäisch geprägt ist und auch gut aus Berlin oder London stammen könnte. Ähnlich klingt auch „Let Me Ride“. „Smokeout“ und „Hope“ sind gelungene Downbeat-Tracks mit schönen Synthiesounds, Chillig und dennoch anspruchsvoll. Turntable-istische Highlights sucht man hier vergeblich. Das stört allerdings nicht. Denn bei einigen Songs wird es auch so schon zu abstrakt und auch von den verwendeten Sounds für meinen Geschmack zu nervig. Kurz gesagt: Erwartungen nicht erfüllt, nettes Album, mehr nicht. DS

PATRICE / RISING OF THE SON

Supow Music / Pop-Reggae-Dance / www.facebook.com/patriceofficial Beim Alkohol weißt du, was du hast. Da stehen die Prozente drauf. Einigermaßen lässt sich peilen, wie schwer es schädelt und wie böse die Nachwirkungen ausfallen werden. Zumindest auf den räudigen Kater hat der Geschmack des konsumierten Gesöffs kaum Einfluss. Patrice schmeckt auf „Rising Of The Son“ mit fast jedem Schluck anders. Der Einstieg gelingt mit einem Dancehall-Tune ganz ordentlich. Dann schlingert die Scheibe abenteuerlich von „Bang Bang“ und „Wadadang“ Kinderliedchen-Pop über Reggae, postmodernem Elektro-Ska und Balladen zu stampfenden DanceNummern. Die Qualität einzelner Songs geht da nahezu verloren. Zumal auch die Beats nicht überzeugen, obwohl sie angenehm spartanisch gestrickt sind. Das neue Album von Patrice treibt orientierungslos. Der ganzen Geschichte fehlt der Anker, etwas woran sich die Lauscher festhalten können. Entsprechend verpufft das Werk weitgehend effektlos. Weder Rausch noch Kater zu befürchten. JS


JANET LEE DAVIS / BABY I’VE BEEN MISSING YOU (DELUXE EDITION)

TILL VON SEIN / SUOL MATES

JANET LEE DAVIS /  BABY I’VE BEEN MISSING YOU (DELUXE EDITION)

Reggae Archive Records / 1A Lover’s Reggae / www.reggaearchiverecords.com Bombastisch genregalant. Seine Deluxe-Zeiten hatte der Britisch Lover’s Rock wohl in den 1980ern. Aus dem Jahrzehnt stammen nur ein paar der Deluxe Bonus Tracks wie etwa Janet Lee Davis’ früher Erfolg „Two Timing Lover“. Die Scheibe „Baby I’ve Been Missing You“, deren zwölf Songs auf der 20-Track Deluxe-CD enthalten sind, entstand Mitte der 1990er. Das tut der Tatsache keinen Abbruch, dass hier durchweg Deluxe Lover’s Reggae die Ohren erweicht. Sie geraten ins Schmachten! Deluxe Schmachten, selbstverständlich. Einmal glückt es Janet gar, die African Brothers, Dennis Brown, Bob Marley, John Holt, Alton Ellis und Delroy Wilson in einem Medley ergötzlich zu vereinen. Sie singt schön, hell, selten scharf. Ihre original Songs und Covers sind bestechend eingängig, melodisch, lieblich, ohne zu schmieren. Die teils klassischen Riddims klingen zwar inzwischen etwas dighistorisch. Aber in den 90ern war das der Deluxe Sound. Er erhebt heute noch trotz bassiger Schwere und Wärme. Optimal, um mit der Lady abzugrooven oder für heiße, lässige Deluxe Nachmittage am Wasser. JS

TILL VON SEIN / SUOL MATES

Suol / Soul, Electronica / www.suol.com Überraschendes aus dem Hause Suol. Das Berliner Label veröffentlicht den zweiten Teil seiner Compilation-Reihe „Suol Mates“. Zusammengestellt und gemixt von Till von Sein (TvS), seines Zeichens international gebuchter DJ und Produzent ansprechender House-Music. Aktiv ist TvS seit 2006 und hat viele Platten plus ein äußerst gelungenes Album auf Labels wie Suol, Morris Audio und Dirt Crew veröffentlicht. Er gehört neben Trickski, Fritz Kalkbrenner, Chopstick und Tigerskin zur Posse um das Suol-Label und hat nun diese schöne CD zusammengestellt. Soul ist und war immer schon Wegbegleiter von TvS, trotzdem überrascht die Trackauswahl. Würde man doch eher einen klassischen DJ-Mix mit vielen House-Tunes erwarten, nimmt TvS hier von Anfang an den Fuß vom Gaspedal. So wird man beim Hören mit Musik aus dem Dunstkreis des Soul konfrontiert, alles im niedrigen BPM-Bereich. Die Auswahl besteht in erster Linie aus wirklichen Songs und nicht aus Tracks, Tunes und Tools. Wilde Übergänge gibt es zudem auch nicht, die einzelnen Songs können sich voll entfalten und genau dieses macht das Besondere von „Suol Mates“ aus. Noch ein paar Namen gefällig: Prins Thomas, Sebastian Tellier, Toro Y Moi, DJ Nature, Ripperton und Blood Orange. 'Nuff said, now enjoy! DW


CHARTS

DJ SIGN µ www.soundcloud.com/dj-sign Next Gig > 07.09. Karma / Freiburg

> Mal abgesehen von seinen unbestrittenen musikalischen Qualitäten und den gutgelaunten Beiträgen die Michél „DJ Sign“ Carosella seit Jaaahren von Lörrach aus dem regionalen Nachtleben beschert, wollten wir Dir eigentlich nur mal eben sein schönes neues Foto zeigen.

ANDI LAUSCHER

STEPHANE

µ www.facebook.com/andi.lauscher µ facebook.com/stephanemusic Next Gig > 21.09. D.O.G. / Lahr Next Gig > 14.09. TNC / Achern

01. Pattern One / The Analog Roland  Orchestra 02. Oskar Offermann / Do Pilots Still  Dream Of Flying 03. Claire Ripley / Make A Break  (Chardronnet Rmx) 04. The XX / Fiction (Wollschläger  Rmx) 05. Grauzone / Raum (Ata’S  Extended Rmx) 06. Tristesse Conteporaire / I Didn’t  Know 07. Silicon Teens / State Of Shock II  08. Fad Gadget / Coitus Interuptus 09. Stereo / Somewhere In The Night 10. Chateu Mormont / Solar Antapex

01. Gerald Henderson / Columbo  (D-Formation Rmx)

01. Broz Rodriguez ft. Alvez / Only  Your (DJ Sign Rmx) 02. Andrew Bayer / England Go Deep (Henry Fong Mashup) 03. Showtek ft. We Are Loud & Sonny Wilson / Booyah 04. Inpetto / Girls And Boys 05. Richard Grey / Turn It Up  (Rolvario Rmx) 06. Paris & Simo vs. Merk & Kremont  / Tundra 07. Martin Garrix vs. Major Lazer /  Watch Out For Animals (Rock droid Mashup) 08. J-Trick & Taco Cat / Jumanji  (Uberjak'd Remix) 09. Majestique / Must Get There  (Dubka Remix) 10. Roul & Doors / Sir Ali (Turn It Up)

OXALIS µ www.soundcloud.com/oxalis Next Gig > 06.09. Drifter’s Club

01. Mathias Ache & Mule / Sonnette  (Alex Q Rmx) 02. M.A.N.D.Y vs. Lopass / Feel It  02. Audiojack / No Equal Sides (Adriatique Rmx) 03. David Herrero / Call On Hold 03. H.O.S.H / Lifeguard 04. Syntec / Green Pony (Stephane & 04. Oliver Schories / But Maybe  (Rampue Rmx) Ciccopiedi Rmx) 05. Alex Fiction / Waiting (David  05. Belocca / Bug In/Plug In Keno Rmx) 06. Dole & Kom / Rush  06. The Chosen Two / Böeswitzig (FranciscoFrink Rmx) 07. Bedoin Soundclash / Brutal  Hearts (Doctor Dru Rmx) 07. Butch / Pompino 08. Cascandy / Goodbye Darling 08. Ben Grunell / Macau Dub 09. Pazul / Late Summer Love  09. Sabb / Don’t Kill My Vibe (Schlepp Geist Rmx) 10. Beesmunt Soundsystem / All Day 10. Fink / Marker (Mareo Aureo Rmx)


KALENDER


KALENDER


KALENDER


KALENDER


* clubbing / concert / party

MÄRZ 2013 SEPTEMBER SONNTAG 01. SEPTEMBER

DONNERSTAG 05. SEPTEMBER

AGAR / FREIBURG (22:00 h / 4 € / ab 30 Jahren: Eintritt frei) FOREVER YOUNG mit DJ B.A. KGB KLUB / FREIBURG (06:00 h) AFTERHOUR mit DJ Farid Zakari & Jacob Dudek MAM**ITA / FREIBURG (20:00 h / 3 €) SALSA-DOMINGO mit DJ Alfredo

MONTAG 02. SEPTEMBER WHITE RABBIT / FREIBURG (21:00 h) BLUE RABBIT Live: Twentyfour.Twentyfour mit DJ Oli Lindhorst

DIENSTAG 03. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE

MITTWOCH 04. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS

DONNERSTAG 05. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO NORDSTERN / BASEL (23:00 h) THE MEKANISM Live: The Mekanism (Needwant); DJs: Heval, Liebkind THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) COOL BRITANNIA VS. INDIE ROCK mit DJ Elmo WHITE RABBIT / FREIBURG (21:00 h) LIVE: BLUT ZUCKER SEX MAGIE + TRIOT (Indie, Rock)

*

SCHMITZ KATZE / FREIBURG (20:00 h / 5 €) TIGER RAG FESTIVAL DJs: Kimska & PAAVO > Das Tiger Rag Festival hat mit einer Kombination aus dem Charme der 20er Jahre und dem der Gegenwart bereits im letzten Jahr für großes Aufsehen gesorgt und auch die Location Schmitz Katze ist innerhalb kürzester Zeit zu einem Schmelztiegel von Kunst und Kultur geworden. Nun ruft man zum einjährigen Jubiläum und präsentiert erneut Live-Acts, DJs, Artisten und Workshops für die Gäste.


FREITAG 06. SEPTEMBER ARTIK / FREIBURG (23:00 h / 1 DJ-Euro) CHEZ / UNTITLED BORDERLINE / BASEL (23:00 h) 3 YEARS BORDERLINE DJs: David Morales (Def Mix Productions), Ed Luis, Oliver K, Mark Stone, David Halt > Seit über 25 Jahren steht David Morales unermüdlich an vorderster Front und hat bereits über 500 Releases produziert - unter anderem auch für Topstars wie Mariah Carey, Britney Spears, Michael Jackson, Janet Jackson, Eric Clapton, Pet Shop Boys, U2, Whitney Houston und Jamiroquai. Für viele ist er der „erste Superstar DJ” überhaupt, da er bereits seit den 80ern aktiv hinter den Decks steht. COHIBAR / FREIBURG MOJITO SESSION mit DJ Teatime CRASH / FREIBURG (22:00 h) DJ-ABEND mit Bruno & Nick ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER FREIBURG BAR / FREIBURG FRIDAY NIGHT CLUB


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS FREITAG 06. SEPTEMBER

FREITAG 06. SEPTEMBER

K3 / KEHL GOLD CLUB OPENING WEEKEND

SWAMP / FREIBURG (21:00 h) LIVE: JEFFREY LEWIS AND THE RAIN (Folk)

HINTERHOF BAR / BASEL (18:00 h) DIYNAMIC SHOWCASE Live: David August (Diynamic), DJs: Phono (Diynamic), Similar Disco, Multitask

TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Dieter Disco

INSIDE / EMMENDINGEN 40 STUNDEN ALARM DJs: Cortechs, Jan Hovind, Smilla, Chris Veron, Acoma, Tom Cerrox, Sascha Ciccopiedi, Grovver S., Dodobeatz, P-Kay, Putz & Mittel, Takto Educated, Mik, Frieder Pilz, Tom Hegi, Padawahn, Thierry Drogalski, Ronno, Bassfilet, Roow Systems, Toberto, Bernd J., Bas KARMA / FREIBURG (23:00 h) FRIDAY NIGHT LIGHTS DJs: Andy Deluxe, Anina Owly, Felix Plazek NORDSTERN / BASEL (23:00 h) PROGRESSIVE VIBES Live: Odiseo (Blue Tunes Records); DJs: Beat Herren, Marcosis, Quinto Elemento OTHELLO BAR / FREIBURG BIRTHDAY PARTY mit DJ Tritlix PURPUR / MÜLLHEIM (23:00 h) LATE NIGHT CLUB mit DJ Miami Mike RUEFETTO / FREIBURG (23:00 h / 5 €) BEATS FÜR FREAKS DJs: Treason, Rusty & Friends SCHLACHTHOF / LAHR (21:00 h) 90ER PARTY mit DJ Patrick Strub SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (18:00 h / bis 22:00 h: 5 € / ab 22:00 h: 8 € / ab 24:00 h: 10 €) TIGER RAG FESTIVAL Live: Alice Francis (Four Artists), Wolf&Me; DJs: Guido Bourley, Urban Balkan Disko, Kimska, PAAVO, Beatknecht, Jamie Berry > Alice Francis oder Miss Flapperty, wie sie auch genannt wird — ein Name der die Worte Liberty und Flapper verbindet und schon seit der Swing-Ära für selbstbewusste Frauen steht — weiß was sie will, und wie sie es umsetzt. Gemeinsam mit ihrem musikalischen Partner und Produzenten Goldielocks hat Alice Francis einen ganz eigenen Sound entwickelt, der die Faszination für den Swing der Roaring Twenties mit Einflüssen aus Elektronik und HipHop kombiniert. Neben ihrer einzigartigen Stimme verfügt Alice Francis über eine gute Portion schauspielerisches Talent und nicht zuletzt außergewöhnliche Fähigkeiten als Songwriterin.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Tiger Rag Festival“ an win@subculture.de. STINNES PARK / FREIBURG (21:00 h) VACATION BEATS SCHAUMPARTY & BEACH-CLOSING 2013 DJs: Chessmaster F, Party, Tim W., Stift, Season

THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (23:00 h) BEATSALON mit DJ Giuli Casino & Topedo Tom WHITE RABBIT / FREIBURG DIE NACHTKLINGEL mit DJ Com.ma & Canvas

SAMSTAG 07. SEPTEMBER BORDERLINE / BASEL (23:00 h) 3 YEARS BORDERLINE DJs: Umek (1605), Marika Rossa (Italo Business Rec., Kazantip), Marcos del Sol, Pete Mash, Sandro S, Danielson & Norber. to, Allen D Shac, Fenomen, Paul Dagbook, Gin Tonic Soundsystem, Toy-o, Tox, Tiefenrausch, Azzuro, Tony Garcia, Mike Fatal & Nika Nikita, Andrew the Grand, Baschgi Schuub, Marcow, El Rino, Tom H, Luca Lecciso, Kellerkinder, Dodobeatz, Tschespito & Mr Jey, Sunbless, Nick Berola, Mike Kay, Nico G > Am Tag 2 der diesjährigen Borderline-Geburtstagssauße geht es mit dem slowenischen „Urvater des Techno“ Umek und der ukrainischen Technoprinzessin Marika Rossa zackig weiter. Freuen darf man sich also auf zwei der aktuell meistbeschäftigten Acts im Techno-Business, die mit Ihrem Können und einer exquisiten Trackauswahl wieder neue Impulse setzen.


SAMSTAG 07. SEPTEMBER ARTIK / FREIBURG (23:00 h) DUBCLUB — JAMAICA SPECIAL Live: Trevor Junior; DJs: Upfull Sound, Digital Steppaz Sound > Der Dubclub lädt zur nächsten Runde und hat ein Schmankerl aus Jamaika im Repertoire: Sänger und Reggae-Urgestein Trevor Junior wurde bereits als Rootssänger in den 70ern durch seine Arbeiten im Youthman Promotion Studio bekannt. Später fand man ihn ebenso im legendären Channel One Studio in Kingston, wo er mit verschiedenen namhaften Produzenten musizierte. Hinzu gesellt sich in dieser Nacht Upfull Sound aus Paris, die mit diversen Party-Reihen in ihrer Heimat zu Credibility gelangten. CODEX / ACHERN (22:00 h / VVK: 10 € + Gebühr) DURSTLÖSCHER DJs: Popof, Mark Dekoda, Dani San, Claudio Tahi, Aprilfate, Unueberlegt, P.A., Mandibula, Frieder Pilz, Valyum, Jacobe El Loco > Die Eventreihe Durstlöscher schlägt ein weiteres Mal im Acherner Club Codex auf und begrüßt mit Popof eine wahre Legende, die sich in unserer Region eher selten zeigt. Von Frankreich aus hat er mittlerweile den Globus bis nach Südamerika erobert und mixt sich gekonnt durch Minimal, Techno und Techhouse, während er vermehrt auch in den Playlists von Acts wie Benny Benassi, Richie Hawtin, Ricardo Villalobos, Luciano, John Digweed oder Erol Alkan auftaucht. Seit 2009 betreibt er zudem sein eigenes Label „Form“, auf dem er gerne musikalisch experimentiert und Schubladenfreiheit auslebt.

SAMSTAG 07. SEPTEMBER DER CLUB / OFFENBURG ELECTRONIC CIRCUS Live: Johannes Heil (Cocoon); DJs: Adriano Russo & Smilla > Johannes Heils Qualitäten als Liveact sind gemeinhin bekannt. Wen wundert's, rund 17 Jahre nach seinem ersten Release und tausenden Vinylstapeln und Reisemeilen später geht es ihm immer noch um Techno - wilde, rohe und psychedelische Energie, die er bereits auf Labels wie Cocoon, Herzblut, Datapunk, Break New Soil und Kanzleramt manifestierte. ENCHILADA / FREIBURG (12:00 h / 5 €) 12 JAHRE ENCHILADA DJs: Tom Novy (Nouveau Niveau), Robert Heart, Philipp Kellner, Felix Plazek, Martin Mingres > Das Enchilada, Freiburgs beliebte Anlaufstelle für mexikanisches Essen und frische Cocktails in Hülle und Fülle, feiert sein zwölftes Jubiläum. Natürlich darf da der passende musikalische Gast nicht fehlen. So hat man mit Tom Novy gleich einen wahren Tausendsassa der Szene verpflichten können. Seit Mitte der 90er wirbelt er den Zirkus der elektronischen Musik immer wieder von neuem auf und wusste sich in all der Zeit seines Schaffens zwischen Trends, die kamen und gingen, stets zu behaupten. Dabei hat er mit klaren Ansagen im Club und als Kolumnist die Szene über Jahre hinweg geprägt und versteht sich als Universalunterhalter. Getanzt werden darf auf dem großen Outdoor-Areal des Enchilada, das speziell für diesen Tag zum Strand umfunktioniert wird.


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SAMSTAG 07. SEPTEMBER

SAMSTAG 07. SEPTEMBER

COHIBAR / FREIBURG LONG ISLAND NACHT mit DJ Jesse Cote CRASH / FREIBURG (22:00 h) DJ-ABEND mit Fabi, Knigg, Michel & Dübel ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ FREIBURG BAR / FREIBURG 80ER PARTY DJs: Armin, B.A. oder Tim Gladis K3 / KEHL GOLD CLUB OPENING WEEKEND HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) VIVA CON AGUA PRES.: PUBKULIES & REBECCA Live: Pubkulies & Rebecca (Normoton), Rampue (Audiolith); DJs: Féline, Jamie Shar INSIDE / EMMENDINGEN 40 STUNDEN ALARM DJs: Cinch & Klinke, Martin Sahs, Smilla, Chris Veron, Acoma, Tom Cerrox, Sascha Ciccopiedi, Grovver S., Dodobeatz, P-Kay, Putz & Mittel, Takto Educated, Mik, Frieder Pilz, Tom Hegi, Padawahn, Thierry Drogalski, Ronno, Bassfilet, Roow Systems, Toberto, Bernd J., Bas JOS FRITZ CAFÉ / FREIBURG (22:00 h) MUNDO FUSION mit DJ LaTiranaCaravana KARMA / FREIBURG (23:00 h) KARMASUTRA WEEKEND PARTY mit DJ Big T, Robert Heart & Sign KASERNE / BASEL (22:00 h / Eintritt frei) LIVE: MARY OCHER (Garage, Soul) KOMPLEX 475 / ZÜRICH (23:00 h) INFECTED MUSHROOM Live: Infected Mushroom; DJs: Pow-Low, M!Guz, Mindsurfer KUPPEL / BASEL (21:30 h / 22 CHF) DUBSCRIBE VOL. 10 DJs: Lost, Vodex, Tek One, The Architects, Tr3lux, Bart LE STUDIO / STRASSBURG (23:00 h) ONE NIGHT WITH AUDIOFLY DJs: Audiofly (Supernature), Steeven B., Thierry S., Smer, True Spirit NORDSTERN / BASEL (23:00 h) SEASON OPENING DJs: Matthias Tanzmann (Moon Harbour), Yousef (Circus X), Gregster Browne, Rare Movement, Michel Sacher OTHELLO BAR / FREIBURG SATURDAY NIGHT PARTY mit DJ DrawnRabbit

STINNES PARK / FREIBURG  (22:00 h / bis 23:00 h: 9 € / ab 23:00 h: 12 €) CLR LABEL-NIGHT Live: Brian Sanhaji (CLR, EgoTon); DJs: Rebekah (CLR, Naked Lunch), Kevin Prochotta, Anina Owly, Oliver Götz, Niklas Wille > Groß geworden in der Techno-Szene ist Brian Sanhaji an der Seite von Adam Beyer, Speedy J, The Horrorist und natürlich CLR-Founder Chris Liebing. Von ihnen bekam er einige Chancen sein Können unter Beweis zu stellen, um diverse ihrer Tracks neu zu mastern und zu remixen. Letztlich war es nur ein logischer Schritt, als er seiner Karriere 2005 mit seinem Wechsel zu CLR einen ordentlichen Kick verpasste. Auftritte auf der Nature One, dem Detroit Electronic Music Festival oder im Spinclub auf Ibiza sind seither an der Tagesordnung. Im Schlepptau hat er Labelmate Rebekah, die aus Birmingham kommt und bereits als Teenager den dortigen Que-Club zu rocken wusste.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „CLR Label-Night“ an win@subculture.de. SUD / BASEL BEN MONO Live: Luke Le Loup; DJs: Ben Mono, Diskomurder TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Killa Manati THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (23:00 h) SOULCLASH


SAMSTAG 07. SEPTEMBER

MITTWOCH 11. SEPTEMBER

SCHLACHTHOF / LAHR (16:00 h) HIPHOP OPENAIR

ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS

SCHLACHTHOF / LAHR (23:00 h) SCHAFFER CLUBNIGHT NR. 3 mit DJ Philipp Kellner & Just Karl

SCHLACHTHOF / LAHR LIVE: 3 JUNGE KERLE (Rock)

SCHMITZ KATZE / FREIBURG (18:00 h / bis 22:00 h: 5 € / ab 22:00 h: 8 € / ab 24:00 h: 10 €) TIGER RAG FESTIVAL Live: Trompetendisko, & MSP; DJs: Valentin Paul, Jonalisa & Ray Hoffmann, Madame Summit, Phonkmaster & Marvis, Phos Toni, Sound Nomaden > Hinter dem Projekt Sound Nomaden verbirgt sich einer der umtriebigsten deutschen Electro-Swing DJs, Produzenten und Blogger. Er war einer der ersten hierzulande, der durch seinen energetischen und positiven Mix aus alten Swing-und Vintagesamples mit wummernden House und Tech-Beats, Dubstep oder Breaks die Dancefloors zum Kochen brachte. Für seine Veröffentlichung von dem Stück „The Trumpet“ auf der deutschen Compilation „The Electro Swing Revolution Vol. 2“ gab es großen Support aus der weltweiten E-Swing Szene.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Tiger Rag Festival“ an win@subculture.de. THEODOR NOISE CLUB / ACHERN (22:00 h / 5 €) QUERBEAT mit DJ Änna & XRated

SONNTAG 08. SEPTEMBER SPORT KUHN / OFFENBURG  (18:00 h / VVK: 24 € + Gebühr / AK: 30 €) SPORT KUHN OPENAIR 2013 Live: Erste Allgemeine Verunsicherung (EAV) > Zehn Millionen verkaufte Tonträger, 37 Mal Edelmetall und Hits, die heute noch jeder mitsingen kann - von „Ba-BaBanküberfall“ bis „Märchenprinz“ und „Burli“. Die Erste Allgemeine Verunsicherung war die Band der 80er-Jahre. Im Zuge des Sport Kuhn OpenAir 2013 gastieren sie für ein Konzert von Hitradio OHR und Schwarzwaldradio. Sowohl vom Eintrittspreis als auch von einer Tombola gehen Spenden an die Deutsche Sporthilfe und so gibt es bereits ab 15 Uhr einen offenen Schausonntag sowie großes Rahmenprogramm rund um das Konzert.

DONNERSTAG 12. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO HINTERHOF BAR / BASEL (17:00 h) DJ SEVEN SAKI NORDSTERN / BASEL (23:00 h) MANUELLE MUSIK DJs: Manuelle Musik (Miteinander Musik) & Jamie Shar WHITE RABBIT / FREIBURG LIVE: ASIA I KOTY (Singer/Songwriter)

FREITAG 13. SEPTEMBER ARTIK / FREIBURG U18 WAHLLOKAL BORDERLINE / BASEL (23:00 h / Eintritt frei) WE LOVE MUSIC Live: Daniel Trim; DJs: Ramon Tapia (Soma), Beluga, Unikat, Allen Adver, Cool Jack > Ramon Tapia hat sich in den vergangenen Jahren zu einem innovativen wie spannenden Künstler der House-Szene entwickelt und mutiert langsam aber sicher zum belgischen Exportschlager. Die musikalische Gestaltung der Nacht teilt er sich mit Liveact Daniel Trim aus Barcelona, dessen Tracks auf angesagten Labels wie Glasgow Underground, Pacha Recordings, Be Your Self, Daf Mix und Insert Coin erscheinen. COHIBAR / FREIBURG SHOT PARTY mit DJ Tim D. CRASH / FREIBURG (22:00 h) DJ-ABEND mit Wolf & Johanna

ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE

DRIFTER'S CLUB / FREIBURG (23:00 h / bis 24:00 h: 5 €) KLANG SAFARI & SINNESTÄUSCHUNG PRESENT... DJs: Sasch BBC (Loft Club, Time Warp), Chris Veron, Moritz Müller & Ralf Daennart > Klang Safari Resident Metric kann wieder ein weiteres Jahr Lebenserfahrung zählen. Aus diesem Anlass macht man gemeinsame Sache mit Sinnestäuschung und lädt zur großen Sause mit dem Rhein-Main-Area DJ und Produzenten Sasch BBC. Der Resident des legendären Lofts in Mannheim hat mehrfach auf der Time Warp gespielt und ist national und international für seine deepen Sets gefragt. Das musikalische Rahmenprogramm gestalten derweil Ralf Daennert, Chris Veron und das Geburtstagskind persönlich.

WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DUBWOHNZIMMER mit DJ Selectah Easy T Jam & Guest

ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER

MONTAG 09. SEPTEMBER WHITE RABBIT / FREIBURG LIVE: THE FLYING EYES (Psych-Rock)

DIENSTAG 10. SEPTEMBER


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS FREITAG 13. SEPTEMBER

SAMSTAG 14. SEPTEMBER

FREIBURG BAR / FREIBURG FRIDAY NIGHT CLUB HARMONIE GEWÖLBEKELLER / FREIBURG SHUT UP AND BOP # 2 Live: Mark Harman, The Keytones, Rockin' Carbonara, Rhythm Kings, Adeles, The Lauris, Lick 7S; DJs: Lalla Hop, Arpad Vincenti HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) STAATSPARTY DJs: The Famous Goldfinger Brothers, D. Haze the Blaze, MMAI & Miguel Ruiz KARMA / FREIBURG (23:00 h) FRIDAY NIGHT LIGHTS mit DJ Hardy & Philipp Kellner NORDSTERN / BASEL (23:00 h) TIEFSCHWARZ DJs: Tiefschwarz (Souvenir), Adrian Martin, Pazkal, Oliver K, Highlive OTHELLO BAR / FREIBURG LONG ISLAND WEEKEND mit DJ Tritlix PURPUR / MÜLLHEIM (23:00 h) PURPLE NIGHT - REMEMBER HOUSE DJs: Robert Heart, Ralf Reese, Crus-T, Grobi SUD / BASEL SLAM BASEL Slammer: Micha Ebeling, Gabriel Vetter, Hans Jürg Zingg, David Friedrich, Phibi Reichling, Max Kennel, Sophie Passmann; Moderation: Laurin Buser TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Killa Manati THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (23:00 h) THE GRAN OLD COUNTRY SWINDLE mit DJ Eryk Hysteric WALFISCH / FREIBURG LIVE: WELTRAUMPOWER (Rock, Punk, Pop) WHITE RABBIT / FREIBURG AUGMENTED REALITY mit DJ Meerkat, Lüdenscheidt & Sacul

SAMSTAG 14. SEPTEMBER ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (22:00 h / 5 €) THE SEED — FREITONGEBIET ARTIK / FREIBURG (20:00 h) WE ARE YOUNG BORDERLINE / BASEL (23:00 h) FIESTA IBERICA DJs: Pippo, Rosales, Solido, Mora, Luis Souza COHIBAR / FREIBURG SEX ON THE BEACH DJ: Jesse Cote

DRIFTER'S CLUB & CRASH / FREIBURG  (22:00 h / VVK: 8 € / AK: 12 €) FUSION DJs: Kerstin Eden (Abstract), Linus Quick (Naked Lunch), Distale (Wall Music), Syntec, Farid Zakari, Südpunkt, Dejvid Kavazovic, Thorsten Leucht, Acoma, Oxalis, Mandibula, So Denn, e.M.i. > Die Locations Crash und Drifter's Club verbünden sich für eine Nacht zu einer schlagfertigen Instanz in Sachen Beats und Grooves. Zu Gast ist hierfür Kerstin Eden, deren Vorliebe für Marathon-Sets sich mittlerweile weitestgehend auch über die Gemarkung Hamburg und Berlin herumgesprochen hat. Besonders im Frankfurter Club U60311 setzte Kerstin regelmäßig ihre unverkennbare Duftmarke und war die Ausnahme im ursprünglich rein regional ansässigen ResidentDJ-Team. Im Gepäck hat sie ihren Abstract-Buddy Linus Quick, der es schon mit mehreren Produktionen in die Playlisten von Richie Hawtin oder Dave Clark geschafft hat. Weiterhin am Start ist Michael Knop aus Berlin, der unter seinem neuen Alias „Distale“ für Berlin-Techno steht, wie er roher und kompromissloser nicht sein könnte.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Fusion“ an win@subculture.de. DAS SCHIFF / BASEL (23:00 h / 28 CHF) GOTT ZILLA RUFT Live: Robert Babicz aka Rob Acid, The Boiler Boyz; DJs: Juiceppe, DAcid, Zest, Carl Jack aka Abdomen, Ribose, Dario Rohrbach, Alæ aka Alain S., Danielson & norbert.to, Mas Ricardo, Nu Muv


SAMSTAG 14. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ FREIBURG BAR / FREIBURG Ü30 PARTY DJs: Armin, B.A. oder Tim Gladis HARMONIE GEWÖLBEKELLER / FREIBURG SHUT UP AND BOP # 2 Live: Mark Harman, The Keytones, Rockin' Carbonara, Rhythm Kings, Adeles, The Lauris, Lick 7S; DJs: Lalla Hop, Arpad Vincenti HINTERHOF BAR / BASEL (17:00 h) BORROWED IDENTITY & MECHANICAL SOUL BROTHER HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) SPACE TRIP FUTURE Live: Erobique (Hamburg); DJs: Djebali, Liebkind, Jamie Shar JUZE / EMMENDINGEN (21:00 h / 4 €) MAKE EM DANCE DJs: Chris Veron, Niklas Wille, Jonas Klingberg, Adrian Kölz KARMA / FREIBURG (23:00 h) KARMASUTRA WEEKEND PARTY DJs: Royal & Johannes Hörr

KUPPEL / BASEL  (22:00 h / bis 23:00 h: 5 CHF / ab 23:00 h: 15 CHF) TRAM & BUS DJs: Alix Perez, Frontline, Samithy Sam, MC Resc & VJ Drone LA LAITERIE / STRASSBURG (23:00 h) THE LABORATORY DJs: Rotek, Scrvtchy, Infrastep, Yeah Girl MOLODOI / STRASSBURG (22:00 h / 6 €) JAMAICAN REGGAE CONNEXION Live: Macka B, Irie Ites, Llife & Creation NORDSTERN / BASEL (23:00 h) CITYFOX DJs: Ryan Crosson (Visionquest), Laura Jones (Visionquest), Dejan (Cityfox), Gianni Callipari & Honoree OTHELLO BAR / FREIBURG LONG ISLAND WEEKEND mit DJ Tim D. RAUMSTATION STERNEN / AUGGEN DEAF PROOF Live: Aeon Black, Deaf Proof, Breaking Mercy RUEFETTO / FREIBURG (23:00 h / 5 €) RAP ATTACK mit DJ 4 Fingers SWAMP / FREIBURG (21:00 h / VVK: 9 € + Gebühr / AK: 13 €) LIVE: THE ELWINS, LAMBS & WOLVES (Powerpop, Indie, Folk)


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SAMSTAG 14. SEPTEMBER SCHMITZ KATZE / FREIBURG (22:00 h / 5 €) RAD-RAUDY-GAUDY DJs: Mash Up Rambo Crew, Darft Fader aka Empire, Guido Bourley aka Konrads Kumpel, Eazy M. > Die Fahrradkuriere aus aller Herren-(Nachbar-)Länder sind in der Stadt. Ganz im Sinne von „Wer viel Rad fährt, kann auch viel feiern” wird sich hier eingestimmt auf den letzten Tag der trinationalen Fahrradkuriermeisterschaft, der TriCMC, die vom 13. bis 15. September in Freiburg stattfindet. Für die musikalische Abfahrt sorgen die Vollgasaktivisten der Mash Up Rambo Crew. Sie liefern eine wilde Mischung aus Rock, Elektro, HipHop und eigentlich jedem Genre das es gibt. TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Chester THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (23:00 h) BOOGALOO BOB’S RECORD HOP mit DJ Boogaloo Bob THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (21:00 h / 10 €) LIVE: THE BLOODY HOLLIES & THE NEW YORK WANNABES (Blues, Rock) WALFISCH / FREIBURG LIVE: THE CAROLOREGIANS (Reggae, Ska) WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h) ENDLICH EINE NACHT OHNE ELEKTRO Live: Extra Large, Brokenminds & DJ Untergrund Urte

SONNTAG 15. SEPTEMBER HINTERHOF BAR / BASEL (14:00 h) DER SONNTAG AUF DER DACHTERRASSE DJs: Le Tigre Sound & Siegwart

DIENSTAG 17. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h) LIVE: BOMBEE (melancholische elektronische Pop-Musik)

MITTWOCH 18. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS SCHLACHTHOF / LAHR LIVE: T BO GAWER (Rock)

DONNERSTAG 19. SEPTEMBER ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (12:00 h / 6 €) LUNCH BEAT > Tanzen in der Mittagspause! Beim Lunch Beat gibt es immer einen DJ für das akustische Vollkostmenü und kulinarische Häppchen für die Geschmacksnerven. ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO KASERNE / BASEL (20:30 h / 25 CHF) LIVE: AU REVOIR SIMONE (Indie, Pop) NORDSTERN / BASEL (23:00 h) DERWALDVOGEL DJs: derWaldvogel (Fluk) & Malicious Joy SCHMITZ KATZE / FREIBURG (20:00 h / VVK: 16 € inkl. Gebühr / AK: 16 € / ermäßigt: 10 €) IMPRO-THEATER L.U.S.T. - THEATERSPORT Live: Theater L.U.S.T. > Seit 1997 spielt das Theater L.U.S.T. professionelles Improvisationstheater. Hier ist alles völlig spontan und inspiriert von den Vorschlägen des Publikums. Ohne Netz und doppelten Boden improvisieren zwei Mannschaften um die Gunst des Publikums. Gespickt mit Wortwitz, Comedy und musikalischen Einlagen. Die Publikumsjury erteilt Punktwerte für die Qualität der improvisierten Szenen und Geschichten, bis am Ende der Vorstellung die Siegermannschaft feststeht.

FREITAG 20. SEPTEMBER ARTIK / FREIBURG (23:00 h / Eintritt frei / ab 21 Jahren) TANZ DICH GLÜCKLICH! DJs: Sub-Till, Alexis, Maria BORDERLINE / BASEL (22:00 h) NEW DARK NATION DJs: Matthias, Marc, The Crow, Destiny, Krachprinzessin, NeoX, The Crow COHIBAR / FREIBURG WODKA BULL SPECIAL mit DJ DrawnRabbit CRASH / FREIBURG (22:00 h) DJ-ABEND mit Magnus & Falko DRIFTER'S CLUB / FREIBURG  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) OWL NIGHT LONG DJs: René Bourgeois (Supdub), Anina Owly, Chris Milla & Philipp Kellner > DJ, Produzent, Videoproduzent, Kameramann - der in Dresden geborene Musikästhet René Bourgeois ist umtriebig wie wenig andere. Schon als blutjunger Teenager lauschte er den Geheimnissen von 16Bit, Art of Noise, Off oder Yello. Der Umzug nach Berlin war ausschlaggebend für seine kommende musikalische Entwicklung und so sammelte er seine Favorites auf Kassetten und Schallplatten. Mit seinem Schulfreund Daniel Steinberg alias Harry Axt gründete René ein Schulradio, deshalb erscheint es auch logisch, dass beide heute ein begnadetes Gefühl für tanzbare Selektionen eint.


FREITAG 20. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER

NOTLÖSUNG / LÖRRACH (22:00 h) KONVERTER DJs: Patlac (Liebe*Detail), District 2, Franky Fourfingers, Marco Duever, Capo

E-WERK / Freiburg  (20:00 h / VVK: 37 € inkl. Gebühr / AK: 38 €) JAZZFESTIVAL FREIBURG Live: Till Brönner

OTHELLO BAR / FREIBURG FRIDAY NIGHT PARTY mit DJ Teatime PURPUR / MÜLLHEIM (23:00 h) GROBIS B-DAY PARTY mit DJ Fab

FREIBURG BAR / FREIBURG FRIDAY NIGHT CLUB

RUEFETTO / FREIBURG (23:00 h / 5 €) REBEL MUSIC - WEEKEND SPECIAL DJs: Flowin Vibes & Luku

HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) CLUBDER200 DJs: Kerri Chandler (Madhouse Records), Mehmet Aslan, Garcon, Samuel Luv, Honoree, Raise KARMA / FREIBURG (23:00 h) FRIDAY NIGHT LIGHTS DJs: Andy Deluxe & Sign KASERNE / BASEL (20:30 h / 15 CHF) LIVE: ADRIAN SHERWOOD, ECHOLOT DUB SYSTEM & KING FABBY (Reggae) NORDSTERN / BASEL (23:00 h) MARCEL DETTMANN ALBUM RELEASE DJs: Marcel Dettmann, Oliver K, Giomar

SCHLACHTHOF / LAHR (21:00 h) 80ER PARTY mit DJ Eric Boy SUD / BASEL ELECTRO SWING CLUB mit DJ Louie Prima & Mirk Oh TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ René WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h) DRUM'N'BASS EXPLORATION DJs: Lew Yashin, Bassline K, Kollektiv B SLOW CLUB / FREIBURG LIVE: KARAMEL


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS FREITAG 20. SEPTEMBER STINNES PARK / FREIBURG  (22:00 h / bis 23:00 h: 8 € / ab 23:00 h: 10 €) EXODUS PARKHAUS — 12 YEARS ANNIVERSARY DJs: Chris Veron, Bee Lincoln, Mandibula, Miss Torn, Südpunkt (aka Syntec & Farid Zakari), Tom Cerrox, Ayhasca > Im September 2013 würde das ehemalige Exodus-Parkhaus Kenzingen, welches bis zu seiner Schließung im Mai 2007 über Jahre hinweg der prägende Kultclub für elektronische Musik in der Region war, zwölf Jahre alt werden. Der Feiertempel war bzw. ist bis heute noch der erste und einzige südbadische Club, der es in die Top 20 des bekannten Raveline Jahrespools „Best Club“ geschafft hat (2006). Zum Jubiläum bzw. zum zwölfjährigen Bestehen wird das Exodus-Parkhaus im Stinnes Areal in Freiburg auf zwei Floors mit einigen der damaligen Residents des Parkhauses mächtig feiern. Als Special dürfen sich alle Gäste, die noch eine (abgelaufene) Exodus-Parkhaus Clubcard besitzen und am Eingang vorlegen, über freien Einlass freuen.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „12 Jahre Parkhaus“ an win@subculture.de. SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (20:00 h / VVK: 14,60 € inkl. Gebühr / AK: 15 €) LIVE: WRONGKONG > Das Jahr 2012 ist für die deutsch-kanadische Band Wrongkong ein mehr als erfolgreiches gewesen. Ihr zweites Album „So Electric“ erschien und der Song „Love Machine“ unterlegte den Werbespot eines großen amerikanischen Autoherstellers. Die Presse war voll des Lobes und dann wurde der Band auch noch der Kulturpreis ihrer Heimatstadt Nürnberg verliehen. Es folgte ihr Drittwerk „Kill The Should And Make A Do“ — eine facettenreiche Vision von Popmusik: pulsierende Synthesizer-Linien, warme Bass- und Pianoklänge sowie eindrucksvoller Gesang. SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (22:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) TECHNOMAFIA — RAVEN FÜR ERWACHSENE DJs: Sonar, Amien, Klangtherapeut, P.R., Abhinav > Nach dem formidablen Relaunch der Technomafia-Partyreihe freut man sich auf die neue Auflage. Hinter den Plattenspielern versammeln sich wieder jene Gestalten, welche die Technics auch schon in Läden wie dem Oktan oder dem V8 in den frühen Neunzigern von hinten gesehen haben.

SAMSTAG 21. SEPTEMBER ARTIK / FREIBURG (bis 24:00 h: 5 € / ab 24:00 h: 6 €) TANZKUCHEN TRIFFT SEINE FREUNDE DJs: Tanzkuchen & Bassreisen > Im ArTik freut sich das Kollektiv Tanzkuchen mit seinen Locals aus dem Schwarzwald auf Bassreisen aus Köln und das Berliner Label Interferenz, die sich allesamt unter dem Freiburger Siegesdenkmal feiern. BORDERLINE / BASEL (23:00 h) MINIMAL NIGHT DJs: Min&Mal (Handmade Music), Daniel Portman (Unreleased Digital), Restless, Paul Dagbook, Don Dario, Chris Rockwell, Roger M, Dave.C, Alan Lector, James Hurricane, Mastapon & Red Fashion, Audiologism, Imsin


SAMSTAG 21. SEPTEMBER BÜRGERPARK / OFFENBURG (13:00 h / Eintritt frei) PARKJAM COHIBAR / FREIBURG CAIPI PARTY mit DJ Jesse Cote CRASH / FREIBURG (22:00 h) METALMANIA mit DJ Knigg, Michel & Dübel DER CLUB / OFFENBURG (23:00 h) NACHTLÄUFERS BASS REVOLUTION DJs: Mark Dekoda (Bosphorus Underground), Akurra. Good Fellas, Bernd J. ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ ETAGE EINS / OFFENBURG (22:00 h / 9 € / ab 21 Jahre) REAKTOR MUSIC NIGHT DJs: Tandu (Ayla), Taucher & Guests FREIBURG BAR / FREIBURG 90ER PARTY DJs: Armin, B.A. oder Tim Gladis HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) BODYLOTION VOL. 5 DJs: Haze The Blaze & Tim Bürgenmeier JOS FRITZ CAFÉ / FREIBURG (20:00 h) LIVE: DEEP TAP (Reggae) KARMA / FREIBURG (23:00 h) KARMASUTRA WEEKEND PARTY DJs: Mauro, Daniel S. & Robert Heart KASERNE / BASEL (23:00 h / 20 CHF) LIVE: MATANZA & ROUND TABLE KNIGHTS KISS CLUB / KEHL (23:00 h) ACE HOOD SHOWCASE Live: Ace Hood KLANGRAUM / FREIBURG (23:00 h) OHRKLANG PRÄSENTIERT: KLANGRAUM PRE-OPENING Live: Jan Blomqvist (Stil vor Talent); DJs: Florian Herr & So Denn > Frischer Wind in Freiburgs Club-Szene. Mit dem Klangraum eröffnet eine neue Eventlocation im Freiburger Bahnhof und schickt sich an, das Nachtleben gehörig aufzumischen. Aus diesem Grund hat die Ohrklang Crew den Berliner Produzenten Jan Blomqvist eingeladen, der bereits zum zweiten Mal in der Breisgaumetropole gastiert. Diesmal wird er als Live-Act sogar noch eine Schippe drauflegen, denn mit dem Pianisten Felix Lehmann hat er einen musikalischen Sidekick im Gepäck, der das Set um organische Sounds ergänzt.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Jan Blomqvist“ an win@subculture.de. KUPPEL / BASEL (22:00 h / 25 CHF) KATERMUKKE Live: Dirty Doering (Katermukke); DJs: Nico Stojan (Katermukke), Gin Tonic Soundsystem, Albee

SCHMITZ KATZE / FREIBURG (15:00 h) 6 JAHRE HIPHOPFREIBURG.DE MEETS YUMYUM Live: Betty Ford Boys aka Dexter, Suff Daddy & Brenk, Balance; DJs: Funkmessiah, Marki Mc Fly > HipHopFreiburg.de feiert seinen sechsten Geburtstag auch dieses Jahr wieder mit einem Ganztagesevent. Neben einem vielfältigen Programm hat man sich mit der YumYum-Partyreihe zusammengetan, um für einen gekonnten Abriss zu sorgen. Ab 15 Uhr wird im Rahmen der Graffiti Jam zum gemeinsamen Sprühen geladen, bevor um 20 Uhr die Ausstellung „Let The Wood Look Good“ eröffnet wird. Am Abend stehen sich dann acht DJs im Battle gegenüber und kämpfen um die DJ-Krone. Das Highlight des Abends bilden die Betty Ford Boys, das derzeit wohl gefragtesten Produzenten-Trio im deutschen HipHop-Bereich in Form von Dexter, Suff Daddy und Brenk. Ein vielseitiges Programm, das durch den YumYum Party-Floor mit Funkmessiah und Marki Mc Fly hinter den Decks abgerundet wird.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „6 Jahre HHF“ an win@subculture.de. LA LAITERIE / STRASSBURG  (23:00 h / VVK: 20 € + Gebühr / AK: 23 €) OSOSPHÈRE Live: Dirtyphonics; DJs: Zomboy, Delta Heavy, Lucid NORDSTERN / BASEL (23:00 h) BEYOND DJs: Catz 'n Dogz (Pets Recordings), FRQNCY, Jamie Shar, Liebkind


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SAMSTAG 21. SEPTEMBER

TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN

OTHELLO BAR / FREIBURG VODKA SHOT NIGHT mit DJ Tritlix

THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (23:00 h) SMASH UP CLUB Live: Exclusive & DJ Psycho Jones

PURPUR / MÜLLHEIM (20:00 h) BARBAROSSA mit DJ Tommy

WALFISCH / FREIBURG LIVE: DRITTE WAHL (Punk)

SCHLACHTHOF / LAHR (21:00 h) RADIO OHR MUSIKNACHT Live: Flashback Austin

WHITE RABBIT / FREIBURG FUZZFEST FREIBURG Live: 7 Weeks, The Grand Astoria, Savamayo

SWAMP / FREIBURG (21:00 h) LIVE: DAVID-IVAR, TURNER CODY & JONAS ALASKA (Folk, Indie) UNIVERSAL D.O.G. / LAHR (19:00 h) 44. DARK DANCE TREFFEN Live: Agonoize, Clan Of Xymox, Grausame Töchter, Eisenfunk, Valium Era > Begonnen hatte das Dark Dance Treffen im Dezember 2000 als reine Tanzveranstaltung, die eigentlich aus der Not heraus entstand. Im Vergleich zum Osten Deutschlands musste sich der süddeutsche Raum lange Zeit mit relativ wenigen düsteren Events zufrieden geben. Um diesem Missstand Einhalt zu gebieten, wurde kurzerhand der Entschluss gefasst eine besondere Veranstaltung für den Süden der Republik ins Leben zu rufen. Eine Plattform, auf der sich Gleichgesinnte treffen und sich gemeinsam den dunklen Klängen hingeben konnten. Mittlerweile findet die Veranstaltung alle drei Monate statt und wird umrahmt von einer Vielzahl an Specials wie Verkaufsständen, Met-, Absinthbar und vielem mehr.

SONNTAG 22. SEPTEMBER HINTERHOF BAR / BASEL (14:00 h) DER SONNTAG AUF DER DACHTERRASSE DJs: Nik Frankenberg & Honoree

DIENSTAG 24. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE JOS FRITZ CAFÉ / FREIBURG (20:30 h) JAZZ NIGHT Live: Petra Van Nuis & Andy Brown KOMPLEX 475 / ZÜRICH (20:00 h) LIVE: BUSHIDO WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DUBWOHNZIMMER mit DJ My T & Guest

MITTWOCH 25. SEPTEMBER ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS SCHLACHTHOF / LAHR LIVE: BREEZE (Funk)

DONNERSTAG 26. SEPTEMBER ARTIK / FREIBURG (20:30 h / 8 €) LIEDERBAR Live: Oliver Scheidies & Snow White ATLANTIK / FREIBURG (20:00 h / VVK: 3 € / AK: 5 €) SLAM POETRY Moderation: Tobias Gralke ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO NORDSTERN / BASEL (23:00 h) NIGHT TALK UND ALEX ANDERSCHT DJs: Night Talk (Suara) & Alex Anderscht (Dreiklang) SLOW CLUB / FREIBURG LIVE: GIANT DRAG THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) ROCK’N‘ROLL PSYCHOANALYSE mit DJ Sigmund Dro!t


FREITAG 27. SEPTEMBER BORDERLINE / BASEL (23:00 h) PROGRESSIVE EXPERIENCE Live: Captain Hook (Iboga Rec.); DJs: Face Design, Epi, Alan Lector, Tschespito & Mr. Jey, Klangperle > Mit Captain Hook aus Israel gastiert einer der meist gefragten Progressive-Trance-Acts im Club Borderline, um eine breite Palette an Goa- & Progressive-Tunes abzuliefern. Die Location verwandelt sich eigens für diese Nacht in eine ganze Landschaft — dekoriert von Psycana aus Voralberg. ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (21:00 h / 8 €) ROBIN SUKROSO Live: Robin Sukroso, Aphobis; DJs: Cheers'n Jones > Robin Sukroso schuf eine Invention, welche er Acpad-Gitarre nennt. Im Oktober 2011 wurde der Prototyp zusammen mit dem Musikvideoclip „Brazil“ veröffentlicht. Aphobis fusioniert prima Elektro mit unterschiedlichsten akustischen Instrumenten. COHIBAR / FREIBURG FREIBURG CALLING mit DJ Bambule COOP / STRASSBURG  (23:00 h / VVK: 30 € + Gebühr / AK: 35 €) OSOSPHÈRE DJs: Fatboy Slim, Kavinsky, Booka Shade, Breakbot, Yuksek, The Magician, The Shoes, Toxic Avenger


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS FREITAG 27. SEPTEMBER CRASH / FREIBURG (22:00 h) DJ-ABEND mit Lobo & Bruno ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER FREIBURG BAR / FREIBURG FRIDAY NIGHT CLUB HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) FUKURO N° 10 mit DJ W!ld, H2, Jamie Shar, Liebkind KARMA / FREIBURG (23:00 h) FRIDAY NIGHT LIGHTS mit DJ Andy Deluxe & Johannes Hörr NORDSTERN / BASEL (23:00 h) MELLOW DJs: Willie Graff (Circoloco), Le Roi, Mishi Berczelly, Spiess n' Schiffer, Sam Genious OTHELLO BAR / FREIBURG OKTOBERFEST SPECIAL mit DJ Tim D. PURPUR / MÜLLHEIM (23:00 h) PUR ELEKTRONISCH DJs: Sash Sascholino, SimYa, Lofo & Grobi RUEFETTO / FREIBURG (23:00 h / 5 €) SALON ROUGE mit Monsieu Rouillé & Gaderobenjunge SCHMITZ KATZE / FREIBURG (20:00 h / 8 €) LIVE: LUKAS MEISTER & KARL TROMPETE > Nach diversen Single-Auskopplungen, Airplays bei FluxFM und Radio Fritz, Konzerten in ganz Deutschland, Erfolgen bei Slams und beim Auftritt in der Berliner Show TVnoir erscheint am 27. September das erste Studio-Album des Freiburger Singer/Songwriters Lukas Meister. Zur Veröffentlichung gibt es ein Konzert in Freiburgs Katzenclub. Mit an Bord sind die Kollegen von Karl Trompete. SLOW CLUB / FREIBURG LIVE: MALADRO!TS & LUCKY GINGER (Indie) SOMMERCASINO / BASEL (21:00 h / VVK: 23 CHF / AK: 25 CHF) LIVE: PLANET ASIA (HipHop) TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Chester WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h) BASS & OFFBEAT - THE VETERAN SESSION DJs: Dr. No, Reggae Doc, Sheriff Limbo, Dubby Ranks, My T, Dr. Chalice > Die Digital Steppaz laden zu einer bis dato nicht dagewesenen Veteranensession ins White Rabbit. Addiert man die Zeit ihres Schaffens, so treffen hier über 100 Jahre Reggaeund Dub-Wissen hinter den Plattentellern zusammen. In Person sind dies Reggae Doc, Dr. No und Sheriff Limbo, die zum Teil bereits in den 90er Jahren, genau in dem Keller des jetzigen White Rabbit Reggae und Dub aufgelegten. Im Gepäck haben sie die liebsten Platten aus den Untiefen ihrer Regale. Die Musikauswahl geht von Reggae, Dub, Dancehall bis hin zu Dubstep und UK-Bass.

SAMSTAG 28. SEPTEMBER ARTIK / FREIBURG (23:00 h / 5 €) QUERKOPF - DIE KOSTÜMPARTY > Querkopf bittet zum Tanz - auf dem roten Teppich, mit Blubberbrause in der Hand, hinab in die Katakomben des ArTikDeko-Palasts. Geschwoft wird zu Elektro-Swing und Ska, vom Grand Palais über Querkopfs Pornobett bis ins letzte Eck vom Lena.liebt.mich.nicht-Cafe. Um Mitternacht wird die querköpfigste Kostüm-WG Freiburgs gekürt und natürlich darf auch der Pokertisch ausgiebig genutzt werden. BIG 7 CLUB / FREIBURG (22:00 h) BIRTHDAY PARTY mit DJ Zalina CODEX / ACHERN FELIX KRÖCHER DJs: Felix Kröcher, Dennis Greeen, Dickslap, Dietrich & Ewald, Carlos Esteves, Janni Salpingidis, Cedric Leroux, Pace, Toberto COHIBAR / FREIBURG CUBA LIBRE SESSION mit DJ DrawnRabbit COOP / STRASSBURG  (22:00 h / VVK: 25 € + Gebühr / AK: 30 €) OSOSPHÈRE DJs: Laurent Garnier, Rone, Popof, Joris Delacroix, Bakermat, Jackson & his Computer Band, Kölsch, Spitzer, Madben CRASH / FREIBURG (22:00 h) HOLY ROLLER Live: V8Wankers, Bonesaw57, Backslide & DJ Adrian ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ FREIBURG BAR / FREIBURG Ü30 PARTY DJs: Armin, B.A. oder Tim Gladis FURIOSO / FREIBURG (20:00 h) LIVE: TOUGH & TIMID + BAD SYMPHONY (Rock) GALAXY SCHWARZWALD / TITISEE-NEUSTADT GALAXY POOL PARTY DJs: Finger & Kadel > In Titisee läutet man die nächste Runde der Galaxy Pool Party ein, die auch dieses Mal wieder mit tropischem Flair bei heißen Beats und kühlen Cocktails an den Start geht. Für die musikalische Komplettversorgung der Nacht hat man das Erfolgsduo Finger & Kadel engagiert, die bereits Hits für die Disco Boys produzierten und mit selbigen auch die Decks der Nation rockten. Obendrein können sich selbstbewusste Mädels beim Wet T-Shirt Contest präsentieren und Mut zur Dusche beweisen. Für alle Freiburger Gäste gibt es einen Shuttlebus, der sie nach Titisee und wieder zurück bringt. HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) FAMILY AFFAIRS Live: Isolée (Pampa Records); DJs: Mehmet Aslan, Diskomurder, Miajica, Michael Berczelly JOS FRITZ CAFÉ / FREIBURG (22:00 h) BASEMENT SESSION


SAMSTAG 28. SEPTEMBER

SAMSTAG 28. SEPTEMBER

KARMA / FREIBURG (23:00 h) KARMASUTRA WEEKEND PARTY mit DJ Royal & Robert Heart NORDSTERN / BASEL (23:00 h) BANDITZ DJs: Tobi Neumann (Cocoon), Idriss D (Cocoricó), Gianni Callipari, Oliver Aden & Luis Cruz OTHELLO BAR / FREIBURG OKTOBERFEST SPECIAL mit DJ Tim D. RAUMSTATION STERNEN / AUGGEN METAL NIGHT Live: I Cut Out Your Name, Worse To Come, Selfish Hate, My Dying Faith RUEFETTO / FREIBURG (23:00 h / 6 €) 3 JAHRE DAS WUMMERN DJs: Treason, Captain Climax, Rusty, Jan-tastic, Handicap, Dava, 4 Fingers, Energiekommando > Das Wummern feiert sein dreijähriges Jubiläum und geht an den Start mit allen Residents um zu feiern was das Spektrum elektronischer Musik hergibt. SCHMITZ KATZE / FREIBURG (24:00 h / 6 €) EHRET & RATH DJs: jan.ehret, Oliver Rath, Johannes Hörr, Eloquence > Der Clubbetreiber und der Fotograf: eine langjähre Freundschaft verbindet die Beiden, und nun, nach über drei Jahren stehen sie endlich wieder zusammen hinter den Plattenspielern. Oliver Rath — den Alt-Freiburgern auch noch bekannt unter dem sagenumwogenden DJ Namen „Al Kapone“ - packte seine Plattenkiste vor einigen Jahren in den Keller der Bächlemetropole und zog aus in die Hauptstadt um dieser, wie er selbst sagt, den Mittelfinger zu zeigen und um einer der einflussreichsten Fotografen Deutschlands zu werden. Heute: Kunst, Schund, einfach nur Porno? Die einen lieben, die anderen hassen ihn — und genau das macht die Figur Oliver Rath aus. Inzwischen ist er Besitzer seiner eigenen Galerie in Berlin Mitte, zeigt seine Fotoausstellungen in ganz Europa, präsentierte den RTL Spendenmarathon und hat gefühlt jeden Promi Deutschlands geknipst. UNIVERSAL D.O.G. / LAHR  (22:00 h / 15 € / Kombiticket für 28.09. & 02.10: 15 €) ELECTRONIC SENSATION PART 1 DJs: Oliver Koletzki (Stil vor Talent), Alex Di Stefano (Binary404 Records), Pappenheimer (Abstract), Dan Caster (Stil vor Talent), Juli Holz (Stil vor Talent), Smilla, Seven Saki, Moo'Dio, Frieder Pilz, P.A., Benjamin Knab, Kilian Hüsam, Hausarzt > Zur Electronic Sensation Part 1 im Universal D.O.G. Lahr gibt es ein Showcase des Labels Stil vor Talent. Mit am Start sind Betreiber Oliver Koletzki, der in den letzten Jahren nicht nur die Clubs unsicher machte, sondern auch den Spagat mit einem Bein in den Mainstream gekonnt meisterte. Dan Caster und Juli Holz unterstützen ihren Chef tatkräftig, während Alex Di Stefano und Pappenheimer das Line-Up galant ergänzen. Das Kombiticket gilt im Übrigen auch für das Event Electronic Sensation Part 2, welches am 2. Oktober im Stinnes Areal zu Freiburg stattfindet.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit „Electronic Sensation Part 1“ an win@subculture.de.

ST. JAKOBSHALLE, BORDERLINE, MUSIKPARK A2 / BASEL / CH (21:00 h / VVK: 36 € + Gebühr / VIP: 88 € + Gebühr) SONIC 21 DJs Club Borderline: Oliver Koletzki, Marcos del Sol, Grobi, Junksound, Pat Carter, Beluga, Klangfabrik, Breaco, Boernski, Sevenstyler, Moritz & Max, Lazy Tale, Mike Adam // Musikpark A2: Mr. Da-Nos, Flava & Stevenson, Dave202, Andràs, Daniro, Jay Cassius, ElevenOne // St. Jakobshalle: Isaac, Technoboy, Tatanka, B-Front, The Pitcher, Philippe Rochard, Blackmail, Lady Tom, Dee Strike, Ben Guaya, Bäm Bäm, Kai Tracid, Ravers Nature, Future Breeze, Tatana, Noise vs. Nonsdrome, Dave202, Madwave, S.P.H.E.R.E, Endymion, Paul Elstak, Art Of Fighters, Akira, E-Noid, G-Town Madness, The Destroyer, The Speed Freak, Chrono & The Demon Dwarf, Giuly, Core Kracker > Mit hohem Qualitätsbewusstsein hat es die Sonic geschafft, nach 13 Jahren und 20 Ausgaben bei Tanzliebhabern in der Schweiz und im nahen Ausland eine feste Instanz darzustellen. Dass man dies wie immer artgerecht feiern möchte steht also außer Frage und so geht es in drei Locations heiß her zum Thema „Zirkus“. Freuen darf man sich auf ein hochkarätiges LineUp aus Chartstürmern, Legenden und Top-Shots in der St. Jakobshalle, dem Club Borderline und im Musikpark A2. Für alle Gäste, die gediegenes Feiern mögen, wird eine beschränkte Anzahl VIP-Tickets verkauft, die unter anderem einen speziellen VIP-Eingang, VIP-Lounge und VIP-Tribüne mit Sicht auf den Mainfloor, sowie Getränkebons im Wert von 50 CHF und ein Food-Voucher enthalten. Gäste über 30 Jahre erhalten zudem freien Eintritt in der St. Jakobshalle und dem Borderline.


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SAMSTAG 28. SEPTEMBER TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN DJ: Killa Manati THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (21:00 h / 10 €) LIVE: RADIO MOSCOW (Blues, Rock)

SONNTAG 29. SEPTEMBER WALFISCH / FREIBURG LIVE: PÖBEL UND GESOCKS (Punk) WHITE RABBIT / FREIBURG LIVE: ZEN ZEBRA & THE HIRSCH EFFEKT (Rock)

MONTAG 30. SEPTEMBER JOS FRITZ CAFÉ / FREIBURG (22:00 h) LIVE: DEAR HENRY BLISS > Dear Henry Bliss sind Hannah Permanetter, Frank Porzky, Daniel Permanetter und Marc Boysen. Eine Popband — verteilt über Berlin und München lebend — mit großer Schwäche für Folk, Rhythm’n’Blues und Country. KGB KLUB / FREIBURG (22:00 h) MAD MONDAY SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (19:00 h / Eintritt frei / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) NYAM’N JAM — REGGAE KITCHEN mit DJ Flowin Vibes & Gast WALDSEE / FREIBURG (23:00 h / Eintritt frei / ab 21 Jahren) TAGEINS DJ: Bobsket

DIENSTAG 01. OKTOBER KOMPLEX 475 / ZÜRICH (20:00 h) LIVE: WIZ KHALIFA SLOW CLUB / FREIBURG LIVE: SINGAPORE SLING & THE PIATICIONS

MITTWOCH 02. OKTOBER BURGHOF / LÖRRACH (20:00 h / 34 €) LIVE: TANITA TIKARAM (Pop) KULTUR & BÜRGERHAUS / DENZLINGEN (20:00 h / 9 €) SALSA UNITA — TANZ IN DIE EINHEIT mit DJ Chriss > Im Denzlinger Kultur- und Bürgerhaus schwoft man sich zu Latino-Klängen in den Tag der Deutschen Einheit. Um 20.30 Uhr startet der Kizomba-Schnupperkurs der AYA Latin Dance Academy Freiburg. So lernt man den Trendtanz des Jahres kennen und kann sich mit dem Kurs auf einen tollen Abend einstimmen, bevor DJ Chriss dann Salsa, Kizomba und Bachata unter die Nadeln legt.

MITTWOCH 02. OKTOBER SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (20:00 h / VVK: 16 € + Gebühr / AK: 18 €) LIVE: KAROCEL > Was tun, wenn ein einmalig angedachtes Live-Projekt über seine Ambitionen hinauswächst? Einfach weitere wunderbare Konzerte spielen und irgendwann ins Studio gehen. Hört sich schlüssig und leicht an. Im Falle von Karocel war es das auch. Zur Überraschung aller sechs Bandmitglieder. Denn obwohl sich Marbert Rocels, Mathias Kaden und Michael „Mitchi“ Nagler aus ihrer Heimat entlang der Gera-Jena-Erfurt-Tangente schon lange kennen und die Karocel-Live-Shows überall positiv nachhallten: ein Album ist eine andere Herausforderung. Noch dazu bei gut gefüllten Tour-Kalendern und unterschiedlichen SongwriterGewohnheiten. Doch der Wunsch, die Zusammenarbeit zu vertiefen, war bei allen groß. Und der Spaß auf der Bühne brachte Karocel schließlich auf die beste Idee seit der Erfindung des Karussells. Einfach das komplette Live-Set im Studio aufbauen und loslegen. SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (22:00 h / bis 24:00 h: 6 € / ab 24:00 h: 8 €) SOUNDJUWELEN Live: Bunte Bummler; DJs: Klangkombinat, Seven Saki, Guido Bourley, Harald Fetzer STINNES PARK / FREIBURG  (22:00 h / 20 € / Kombiticket für 28.09. & 02.10: 15 €) ELECTRONIC SENSATION PART 2 & 3 JAHRE STINNES AREAL Live: The Advent vs. Industrialyzer (Drumcode, Kombination Research); DJs: Format:B (DJ-Set by Jakob), Tobi Kramer, Marika Rossa (Italo Business Rec., Kazantip), Andreas Henneberg (Ideal Audio), Phuture Traxx, Chris Veron, Dimitri Dilano, Ray Hoffmann, Lucas Deer, Mik vs. Dennis Ka, Unueberlegt, Wolf&Me > The Advent alias Cisco Ferreira, geboren auf der Insel Madeira, lebte lange Zeit In London, wo er auch 1988 als Pionier des Live-PAs in die Musik-Historie einging. Seit Beginn des Techno-Zeitalters tourte er als Live Performer und DJ durch die ganze Welt, produzierte Tracks für unzählige Labels und setzte mit seinem eigenen Label Kombination Research immer wieder neue Akzente in der elektronischen Musik. In Freiburg spielt er mit Industrialyzer ein Live-Set und so darf man sich auf einen Clash der elektronischen Musik freuen. Obendrein gastiert Format:B in Form von Jakob, der anreist um der Menge eines seiner berüchtigten DJSets zu kredenzen. Ein Gratis Shuttle zur Location verkehrt ab dem Freiburger Konzerthaus.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Electronic Sensation Part 2“ an win@sub culture.de.


DONNERSTAG 03. OKTOBER

Foto: ©Delia Baum ROTHAUS ARENA / FREIBURG (20:00 h) LIVE: CRO > Nachdem er mit der „Raop-Tour“ 2012 und 2013 Hallen quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz ausverkauft hat, Rap zu „Wetten, dass...“ brachte, den Bambi bekam und es Gold und Platin auf ihn herabregnete, nachdem er aus dem Internet direkt auf die großen Bühnen der Nation katapultiert wurde, und dort den Hype mehr als rechtfertigen konnte, lehnt sich Cro nicht zurück. Im Gegenteil: er zieht direkt weiter durchs Land - mit exklusiven Shows und im Gepäck seine Band und treuen Kumpels.

FREITAG 04. OKTOBER BORDERLINE / BASEL (23:00 h) KITBALL SHOWCASE DJs: Tube & Berger, P.A.C.O. uvm.

FREITAG 04. OKTOBER SCHMITZ KATZE / FREIBURG CHEZ X WEEKENDS DJs: Homework (Exploited, 2020Vision), Pathetic Waste Of Talent, Eiskaltes Händchen, Subjkts, Bobsket, Canvas > Die Jungs von Homework aus Amsterdam haben sich seit 2007 nicht mehr von den Turntables weg bewegt, veranstalteten die Partyreihe TAFKAF und schossen mit ihrer ersten EP „Fissa Tune“, die auf Exploited dem Label von Shir Khan erschien, ins Herz der House-Szene. Mittlerweile haben Homework sich ihren Platz in der nationalen und internationalen House-Stratosphäre gesichert. Sowohl in ihren Produktionen, als auch in ihren DJ-Sets entscheiden sich Homework stets für einen „alles ist möglich“-Ansatz. Dabei wird immer wieder klar, dass ihre Jahre als Plattenladen-Mitarbeiter ihnen einen profunden Musikgeschmack verliehen haben.

SAMSTAG 05. OKTOBER DRIFTER'S CLUB / FREIBURG  (23:00 h / bis 24:00 h: Eintritt frei) GROOVE TECHNOLOGY — ACOMAS B-DAY DJs: Acoma, Nico Mariani, Thorsten Leucht, Farid Zakari, Mike-L, Marcelinho & his Congas SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (22:00 h / bis 24:00 h: 5 € / ab 24:00 h: 7 €) 5 JAHRE TITUS — RAMPAGE PARTY DJs: FunkyCool Martina (Hafenklang), Mind The Gapp, Com.Ma > 5 Jahre Titus Freiburg — wenn das mal kein Grund zum Durchdrehen ist. Deshalb wurde Hamburgs First Lady in Sachen HipHop, Bass und Durchdreh-Party-Sound — DJane FunkyCool Martina — eingeladen. Im Auditorium teilt sich Martina die Decks mit Ex-Stuttgarter und Schräglage-Bro Mind The Gapp, während oben im Wohnzimmer die Herren Com.ma mit House, Disco und Techno hantieren. Zudem gibt es die Titus und Red Bull Miniramp sowie ordentlich Goodies von WESC, Vans, Volcom und vielen anderen Skate-Brands.

FREITAG 11. OKTOBER KRAFTWERK / ROTTWEIL  (21:00 h / VVK: 13 € + VVK-Gebühr) BEATS 2013 Live: Lexy & K-Paul; DJs: Karotte, Benjamin R., Devin Martinez, Steve Money > Im Rottweiler Kraftwerk lädt man ein weiteres Mal zur Eventserie „Beats“ und präsentiert moderne Tunes aus den Metropolen der Welt. Zu diesem Zweck reisen Lexy & K-Paul an, um ihren weltweit gefragten Style-Abriss zwischen clubbiger Elektronik und beseeltem Pop unter die Leute zu bringen. Ihnen zur Seite steht Ausnahme-DJ Karotte, der nicht nur im Club stets unter maximalem Körpereinsatz hinter den Decks agiert, sondern auch als Host der Radio-Show Karotte's Kitchen international von höchster Relevanz ist. Wer es gern etwas gechillter mag, kann sich zu Funk, Soul und HipHop von DJ Steve Money verwöhnen lassen. Zudem gibt es auf Reservierung einen Platz in der Seated Area, mit Tischservice, Sitzplätzen und dem optimalen Rahmen um mit Freunden zu feiern.


IMPRESSUM Verlag subculture GmbH & Co. KG Zähringer Straße 13b

D 79108 Freiburg

Fon

0761 / 55 73 78 - 20 // Fax - 88

Mail

info@subculture.de

Web

www.subculture.de

Redaktion & Anzeigenleitung

Thorsten Leucht TL (V.i.s.d.P.) leucht@subculture.de // -22

Satz und Layout

Anke Huber huber@subculture.de // -23

Auflage

15.000

Vertrieb

eigen / Kulturbox

Belichtung & Druck Druckerei Furtwängler REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE OKTOBERAUSGABE — DIE CAMPUS EDITION — IST AM 19. SEPTEMBER 2013. SUBCULTURE #209 ERSCHEINT ANFANG OKTOBER'13 Mitarbeiter dieser Ausgabe Melanie Allgaier MA, Maximilian Arndt MaAr, Ralf Barth RB, Sascha Barth SB, Denis Biermann (partypics), Deniz Binay DB, Marius Bonse MB, Oliver Czapek OC, David Deubner (partypics), Leopold Dzajkic (partypics), Stephan Elsemann SE, Stefano Felice (SF), Christian Gimbel CG, Harry Glombik (Vertrieb), Lisa Gramlich (partypics), Peter Hagen PH, Jan Happle (Vertrieb), Christian Haugg CH, Vinzent Hort (partypics), Fred Karl Killig (Vertrieb), Christian Koch CK, Christian Kopsch ChrKo, Jan Lepold JL, Jens Meyer (partypics), Martin Mingres MM, Berit Papenfuhs (BP), www.pyunity.com (partypics), Dirk Schäfer DS, Jürgen Schickinger JS, Daniel Schmidt DaSch, Christian Schmidt ChSch, Christian Schöndorf CS, René Schwarz RS, Florian Schoenwald FS, Sebastian Stang SS, stadtleben.de (partypics), Ralph Thieme RT, Fabio Testa (partypics), Philipp Warthmann PW, Daniel Weber DaWe, Robert Wehrle RW, Oliver Weiß OW, Michael Welk MW, Dennis Wiesch DW, Johannes Windisch JW. subculture erscheint monatlich in Freiburg, Koblenz-Bonn-Köln, Rhein-MainNeckar, Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm & mit einer Gesamtauflage von 95.000 Stück.

FIND US @ issuu.com/subculturemagazine BE OUR FAN @ facebook.de/subculturemagazine subculture ist Träger der Initiative ‚Vertrauen statt Kontrolle’ (VsK) und unterliegt keiner Auflagenkon-trolle. Über 400 garantierte Auslagestellen sprechen jedoch für sich. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Haftung für unverlangt eingesandtes Bild- / Textmaterial. Die Texte unserer freien Mitarbeiter geben die Meinungen der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die des Herausgebers bzw. der Redaktion.


HOTSTUFF

HOTSTUFF

Lieblingsteile schön sortiert. Heute, Folge drei: der BUTTON* *Der Button (engl. für Knopf), von Eltern auch schon mal leichtsinnig Ansteckplakette genannt, gelangte bereits in den 1980er-Jahren zu Popularität. Die meist runden Dinger aus Blech oder Kunststoff, mit einer Sicherheits- bzw. Bogennadel keck an der (Ober)Bekleidung befestigt, dienen ihrem Träger als neohippes Medium, sie transportieren die Ansichten, Vorlieben, Abneigungen ihres Trägers ungefiltert an die Öffentlichkeit.

1

2

3

4

5

6

7

8

9

10

11

12

01. www.dancewearcentre.com 02. www.piniton.co.uk 03. www.zazzle.de 04. www.ebay.de

05. www.zazzle.de 06. www.cafepress.com 07. www.dawanda.com 08. www.ebay.co.uk

09. www.etsy.com 10. www.dawanda.com 11. www.cafepress.com 12. www.ebay.co.uk


2013 9 subculture  

urban navigator

Read more
Read more
Similar to
Popular now
Just for you