Page 1


INTRO

VERWENDE DEINE JUGEND!

…und wie du wieder aussiehst! Löcher in der Nase … und immer deine Freunde, ihr nehmt doch alle Drogen — und ständig dieser Lärm! Kann man ja mal machen, mit 17! Ärzte zitieren. SIEBZEHN JAHRE SUBCULTURE! Bis zu den in Rockstar-Kreisen üblichen 27 Jahren verbleiben also locker noch zehn. Die machen wir noch voll, soweit der mittelfristige Plan. Vorerst möchten wir aber mit Dir unseren GEBURTSTAG feiern! Partys, Partys, Partys - weil das Leben sonst schon genug hart ist! Bereits zum fünften Mal schlägt das INVASION KULTURFESTIVAL im KreativQuartier (Schmitz Katze, AYA Dance Academy, hKDM) in der Haslacher Straße zu Freiburg auf bzw. ein, um lebendige, junge Kunst und Kultur zu präsentieren. Dieses Jahr vom 24. bis zum 28. Juli. Im Rahmen dessen wird unser Jubiläum gefeiert. Trick 17! Das Komplettprogramm gestaltet sich als urbanes Wimmelbild. Wäre es ein Beziehungsstatus, es wäre kompliziert. Los geht’s am Mittwoch, den 24. Juli mit dem subculture Geburtstagsapéro um 19 Uhr und dem Thema URBAN ART ALARM, einer Zurschaustellung von Kunstdrucken, Skulpturen, bemalten Schallplatten und Firlefanz in schön. Wenn’s dunkel ist, läuft dann „FRAKTUS — Das letzte Kapitel der Musikgeschichte“, ein höchst satirischer Film über die vermeintlichen (Westbam, Scooter, Blixa Bargeld und Dieter Meier sind sich hier zumindest einig) Erfinder der Technomusik. Am Donnerstag, den 25. Juli steht POETRY SLAM in Großbuchstaben auf der Agenda. Moderiert von Lieblings-Tobias-Gralke! Anschließend dann noch etwas Feng-ShuiDJ-Action zur Zwerchfellentspannung und Handinnenflächengenesung, fertig ist der zweite Tag.

Freitag, der 26. Juli wirbt mit dem ehrgeizigen Vorhaben die Programmpunkte STEREO TAMTAM, eine LiveShow mit Plattenspielern, Schlagwerk und jeder Menge Rock'n'Roll, das THEATER L.U.S.T., ein professionelles Improvisationstheater, DJ LEXER, der Soundcloud-Magnet aus Leipzig und dann noch die Aftershowparty der ABSCHLUSSVERNISSAGE der Hochschule für Kunst, Design und Musik unter einen Hut zu kriegen. Geht schon! Möglichst weit oben auf der Karmapunktetabelle erhoffen wir uns mit dem Programm am Samstag, den 27. Juli zu landen. Zum warm werden lesen die Berliner (macht sich ja im Partykontext generell gut, irgendwas mit Berlin dabei zu haben) Nana Heymann und Sebastian Leber aus ihrem Nightliveknigge „NACHTS SIND ALLE KATZEN BLAU — Feiern für Fortgeschrittene“ bevor BEATAMINES die Abrissbirne zum Pendeln bringt, welche wiederum von einer ganzen Legion ortsansässiger DJs in wilde aber kontrollierte Rotation versetzt wird — man kennt ja schließlich seinen Pappenheimer. Sonntag, der 28. Juli ist dann vergleichsweise Praktikant. Beim FRÜHTANZ ab 14 Uhr gibts voll schöne Musik, im Idealfall OpenAir dargeboten. Eskalation droht hier eher wenig, vielmehr soll abschließend mal die Basis gechillt werden. Soweit, so geil. Nun würden uns echt sehr freuen, wenn wir Dich unseren Gast nennen dürfen.

PS. Spaß ist Headliner!


NEWSFLASH

INVASION KULTURFESTIVAL …FEAT. 17 JAHRE SUBCULTURE Bereits zum fünften Mal schlägt die Invasion im KreativQuartier in der Haslacher Straße zu Freiburg auf bzw. ein, um lebendige, junge Kunst und Kultur zu präsentieren. Dieses Jahr vom 24. bis zum 28. Juli zeigt sich hier eine vitale Agenda aus Urban Art, Konzerten, Lesungen, einem Poetry Slam, Kleinkunst und massig DJ-Action. Los geht’s am Mittwoch mit dem Urban Art Alarm, bei dem die Ausstellung Graffiti on Vinyl und Holzskulpturen zu betrachten sind, während hiphopfreiburg.de für LiveGraffiti sorgt. Zudem ist der Kunstshop Jesus Meets The Dog vertreten. Nach einem Geburtstagsapéro zum 17. Jubiläum von subculture und dem Grußwort von Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach, steht die Filmvorführung „Fraktus“ an. Donnerstags steht die Invasion ganz im Zeichen junger Dichter und Literaten, die beim Poetry Slam das Publikum mit Wortgefechten unterhalten. Am Freitag gastieren Stereo Tamtam in Schmitz Katze und Lexer in der AYA Dance Academy um für allerlei tanzbare Elektronik live und ab Platte zu sorgen. Zuvor gibt es ein Improvisationsprogramm vom Theater L.U.S.T. und die hKDM lädt zu ihrer Abschlussvernissage inklusive Aftershowparty. Samstags darf man sich sowohl auf die Lesung „Nachts sind alle Katzen blau“, als auch auf den DJGig von Beatamines freuen, während regionale Nachtmacher das musikalische Rahmenprogramm gestalten. Am Sonntag lädt man zum Frühtanz, bei dem der Nachmittag im Freien bei kühlen Drinks und satten Beats verbracht werden kann.

Eine Woche vorgelagert, vom 18. bis zum 21. Juli, findet dieses Jahr übrigens erstmals die ergänzende Kunstinvasion im E-Werk Freiburg statt, wo sich Werke zeitgenössischer Kunst und Kultur finden. µ www.facebook.com/invasion.kulturfestival > Mi. 24. — So. 28. Juli / Kulturpark Haslacher Straße, Frbg.

HEADS&HANDS

MESSE FÜR KARRIEREDIALOG Verwirrung und Orientierungslosigkeit in puncto Karriere und Zukunft während und nach dem Studium? Zu wenig Informationen, zu wenig Kontakte? Rettung naht: am 11. Juli findet einen Tag lang vor dem KG II der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg die Informations-, Kontakt- und Karrieremesse „head&hands“ statt. Dieses Jahr zum ersten Mal in Kooperation mit der Karriereplattform Work Green, erweitert man den Themenbereich um erneuerbare Energien. Hier können den Personalverantwortlichen aus verschiedenen Branchen nicht nur die Hände geschüttelt, sondern auch Informationen entlockt werden - von Angeboten für Praktika und Traineeprogramme über die Möglichkeit, die Abschlussarbeit in einem Betrieb zu schreiben oder gar eine Festanstellung zu ergattern. Weiterhin ist es dem Motivierten möglich bereits vorab auf dem Karriereportal der IQB feste Gesprächstermine mit dem Wunscharbeitgeber zu vereinbaren. µ www.headsandhands.de / www.workgreen.eu > Do. 11. Juli, 10 — 16 Uhr / KG II der Universität, Freiburg


SOMMERKUNSTFEST E-WERK ZEIGT U-KUNST

+ ++ Das TOTEN HOSEN Open Air auf dem Freiburger

Messegelände ist restlos ausverkauft. Mit 50.000 verkauften Tickets ist es zugleich das größte Open Air, das Freiburg jemals erlebt hat. µ www.koko.de + ++ Das Sommersound 2013 präsentiert am Freitag,

Das Freiburger E-Werk ruft zum großen Sommerfest im Zeichen der Kunst. So zeigt man auf dem kompletten Areal an der Escholzstraße zeitgenössische Kunst von Ausstellungen aus den Bereichen Bildende Kunst, Bildhauerei, Soundcollagen und Klanginstallationen. Zudem gibt es Tanzperformances, Bewegungstheater, Hochseilakrobatik und das Invasion Kulturfestival ist ebenfalls mit frischer Urban Art vertreten. Der Eintritt ist frei. µ www.ewerk-freiburg.de > Sa. 20. Juli, 21 Uhr / E-Werk, Freiburg

SCHOOL OF…

JAZZ & ROCK HOCK Beim Jazz & Rock Hock präsentieren die Bands, Ensembles und Chöre der Jazz & Rock Schulen Freiburg was sie im letzten Jahr erarbeitet haben. Das Repertoire reicht dabei von Jazz über Rock und Pop bis hin zu Stücken aus bekannten Musicals. Aber auch rund um die Konzerte geht es actionreich zur Sache. So gibt es Instrumenten-Workshops für Kinder und Erwachsene, der Innenhof von Schmitz Katze dient als Spielbereich, im Kubus3 gibt es eine Gitarrenwerkstatt und obendrein locken Gegrilltes, Eis und kühle Getränke. µ www.jrs.org > So. 07. Juli, 14 - 18 Uhr / Jazz & Rock Schulen, Freiburg

den 12. Juli KAYA YANAR mit einem speziellen Spezialprogramm auf dem Marktplatz Schopfheim. Los geht’s um 20.30 Uhr. µ www.sommersound-schopfheim.de + ++ Bei der AFTER PARK LOUNGE gibt es im Europa-

Park Rust von 26. Juli bis zum 6. September aktuelle Party-Musik, professionell kredenzte Drinks und leckere Snacks für einen runden Party-Start ins Wochenende. Immer freitags ab 19 Uhr verwandelt sich das „Kaffi Hús“ mit seiner rustikalen Steinterrasse in eine lebhafte Party-Location. µ www.europapark.de + ++ Am Samstag, den 20. Juli steigt von 18 bis 1 Uhr

nachts die MUSEUMSNACHT der städtischen Museen Freiburg mit abwechslungsreichem Programm aus Musik, Tanz, Performance, Poetry Slam, Spezialführungen und kulinarische Überraschungen. µ www.freiburg.de/muenstersommer + ++ Das FREIBURG SALSAFESTIVAL öffnet seine Tore

vom 18. bis zum 21. Juli im Denzlinger Kultur- und Bürgerhaus. Workshops, Barbecue, Live Bands, internationale Künstler und eine große Salsa-Gala sorgen für ein allumfängliches Programm für Paartanzbegeisterte. µ www.freiburg-salsafestival.com + ++ Beim weltweit einzigen grenzüberschreitenden

CHRISTOPHER STREET DAY zieht man am Samstag, den 13. Juli von Kreuzlingen (CH) nach Konstanz inklusive vielfältiger Performances, Model-Wahl und großer Abschlussparty. µ www.csd-konstanz.de + ++ Für das HOLI COLOR OPEN AIR am 21. Juli an der

Freiburger Messe wird noch allerhand Personal gesucht: m/w ab 20 Jahren mit Gastro-Erfahrung sowie helfende Hände außerhalb der Gastronomie für Aufbau, Abbau, Ordner und Einlass. Interessierte schicken eine Kurzbewerbung mit Referenzen und Foto an: µ holifest@sonnenkinder.org

JW / DB / TL


NEWSFLASH

10. FREIBURGER FILMFEST

INTERNATIONALE PREMIEREN UND DEUTSCHES KINO Mit großer cineastischer Vorfreude startet das zehnte Freiburger Filmfest in die wohl schönste Kinowoche des Jahres. In den Spielstätten Harmonie, Friedrichsbau, sowie als Highlight unter freiem Himmel im MensaGarten, werden über eine Woche lang Filme aus aller Welt präsentiert. Neben lang ersehnten Premieren empfängt man auch Gäste aus aller Welt und sorgt für einen runden Geburtstag im wahrsten Sinne des Wortes. µ www.filmfest-freiburg.de > Do. 18. - So. 28. Juli / Harmonie, Friedrichsbau & MensaGarten, Freiburg

SYSTEMFEHLER

WENN INGE TANZT Der erfolgshungrige Punkrocker Max und die nerdy Öko-Idealistin Inge können sich so gar nicht leiden. Gut, das liegt nicht zuletzt auch daran, dass Max und seine Band für den Song „Wenn Inge tanzt“ verantwortlich sind. Jenes musikalische Machwerk, das sie zum Gespött der ganzen Schule gemacht hat. Soweit ist das Max erst mal egal, denn eben dieser Song könnte ihnen den Durchbruch bescheren. Die Träume von Autos und Frauen scheinen aber schon fast zu platzen, als sich der Gitarrist verletzt und somit ausfällt. Rettung naht! Doch sieht diese anders aus als gedacht, denn Inge ist ironischerweise eine erstklassige Gitarrenzupferin. Sie erklärt sich sogar bereit mit der Band aufzutreten. Allerdings unter einer Bedingung: Gespielt wird kein „Wenn Inge tanzt“. Dilemma-Alarm! Sie müssten eben diesen einen Hit zum Besten geben, um vielleicht dann doch noch groß rauszukommen… Charmant frecher Independent Film aus Köln mit u.a. Rock'n'Roll-Legende Peter Kraus. µ www.systemfehler-wenningetanzt.de | > Kinostart: 11. Juli


SUMMER OF SOUL HOT AND FUNKY

ARTE widmet sich in seinem jährlichen Musiksommer dieses Mal dem Soul. Gezeigt wird unter anderem ein spezielles Interview mit Samy Deluxe, der zudem dem Summer Of Soul Pate steht und durch die Sendungen führt. Wichtigster Teil des Soulsommers ist die US-Show „Soul Train“. Sie war Sprachrohr wie Sprungbrett vor allem für afroamerikanische Musiker. ARTE zeigt die Höhepunkte der 35-jährigen Geschichte der Kultsendung.

Sechs Wochenenden stehen also ganz im Zeichen des Soul: mit Filmen, Dokumentationen und Konzerten. µ www.arte.tv | > Ab So. 14. Juli, 20.15 Uhr / ARTE

WE STEAL SECRETS

DIE WIKILEAKS GESCHICHTE Kaum etwas beeindruckt uns so unmittelbar wie geschichtliche Ereignisse, die sich vor unseren Augen zutragen. In dem dokumentarisch ausgerichteten Film „We Steal Secrets: Die Wikileaks Geschichte“ präsentiert der OscarPreisträger Alex Gibney viele bisher unveröffentlichte Materialien, führt Interviews mit zahlreichen Beteiligten und berichtet minutiös, wie Julian Assanges umstrittene Website Wikileaks entstand, durch die es zum größten Geheimnisverrat in der amerikanischen Geschichte kam. Dabei wird Assange einerseits als Held der freien Meinungsäußerung gefeiert, andererseits als Verräter und Terrorist verdammt - sein Aufstieg und Fall findet eine Entsprechung in dem Gefreiten Bradley Manning, einem intelligenten, besorgten jungen Soldaten, der hunderttausende Geheimdokumente von amerikanischen Militär- und Diplomatenservern zugänglich machte. µ www.we-steal-secrets-film.de > Kinostart: 11. Juli

GUAIA GUAIA

UNPLUGGED LEBEN Elias Gottstein und Carl Luis Zielke gehen einen anderen Weg als die meisten: radikal, alternativ und unplugged. Was andere als Obdachlosigkeit bezeichnen würden, ist für sie der Traum von Freiheit. Auf zwei selbstgebauten Fahrrädern reisen sie von Stadt zu Stadt — ohne Wohnung, Ausbildung oder finanzielle Absicherung. Dabei spielen sie spontane Konzerte ohne Genehmigung und liefern hiermit einen tanzbaren Gedankengang im öffentlichen Raum — mit E-Gitarre, Posaune und Elektrobeats vom Laptop. Der Film hält das Bild zweier junger Männer fest, die ihren Träumen nicht mehr nur nachjagen wollten, sondern sie jeden Tag neu für sich entdecken und sie mit jedem Moment leben. µ www.guaiaguaia.de > Kinostart: 11. Juli JW / DB / TL


NEWSFLASH

SCHWARZWALDKÖNIG

SÜDBADENS RAD-WETTKAMPF Nach fünf erfolgreichen Austragungen des Schauinslandkönig Bergzeitfahrens wurde die etablierte Fahrrad-Competition im letzen Jahr ausgebaut und um weitere Wettkämpfe ergänzt. Dieses Jahr radelte man am 6. Juni um den Blauenkönig, von Badenweiler auf den Hohenblauen, während dann am 14. Juli der Belchenkönig ermittelt wird. Hier startet man in Altern im Wiesental zu zehn Kilometern Strecke. Am Ende der Serie steht schließlich der Schauinslandkönig, der am 21. Juli bestritten wird. In die Serienwertung werden dann die Ergebnisse aller drei Fahrten addiert, so dass nach der Auswertung der Schwarzwaldkönig und die Schwarzwaldkönigin gekrönt werden können. µ www.schwarzwaldkoenig.de

BLUE SURF-FILM-NACHT

GAUCHOS DEL MAR & TITAN KIDS Das Surfmagazin BLUE veranstaltet regelmäßig Filmnächte, die sich mit der Surf-Kultur befassen. Egal, ob Klassiker aus den 60er Jahren, künstlerisch ambitionierte Underground-Streifen oder die neuesten Produktionen. In „Gauchos Del Mar“ reisen zwei Brüder mit 1.500 Dollar und einem Jeep voller Surfboards um die gesamte Pazifik-Küste auf der Suche nach guten Wellen, spannenden Menschen, wilden Tieren und interessanter Kultur. „Titan Kids“ hingegen beschäftigt sich mit den besten Spots Brasiliens und der anliegen Bevölkerung. Ein ganz anderer Surf-Film, in dem mal nicht die Wellen, sondern die Menschen im Mittelpunkt stehen. µ www.bluemag.eu | > Mo. 08. Juli, 21 Uhr / Harmonie Kino, Freiburg

FREIBURGER LAUFNACHT SPORT IN DER CITY

Über 1.000 Läufer und eine Nacht. Zur Freiburger LaufNacht, der populären innerstädtischen Sportaktion, sind alle Laufbegeisterten geladen die Strecke um Rotteckring/Colombi Park per pedes zu bewältigen. Auf dem Plan stehen Einzelwettbewerbe von Kids Run (1.000 m), über Schüler Cup (1.000 m), bis hin zu Sportler- und Hobbyläufen (Männer: 6.000 m, Frauen: 5.000 m), sowie Mannschaftswettbewerbe. µ www.freiburger-laufnacht.de > Sa. 13. Juli / Colombipark, Freiburg JW / DB / TL

TITEL # 206 Der deutsch-schweizerische Künstler und Designer David Stegmann alias DUST (*1982, Freiburg) kommt ursprünglich aus dem Bereich der Urban Art. Seine freie Malerei ist surreal abstrakt, seine Arbeiten werden weltweit in Galerien ausgestellt. Neben seinen Werken auf Leinwänden malt dust leidenschaftlich „Murals" in großen Formaten. Er kreiert zu seiner Malerei, Skulpturen und limitierte Designertoy Serien. µ www.davidstegmann.de


BOOKMARK

1

2 3

1) VON ARSCHBOMBEN-WM BIS ZOMBIE-TOUR

DIE 133 VERRÜCKTESTEN FESTIVALS DER WELT Festivals aller Art und Ausrichtung können sich die letzten Jahre kaum noch vor Zulauf retten. In diesem abgedrehten Großveranstaltungs-Lexikon wird vom weltbekannten Spring-Break und Wacken-OpenAir über das Oktoberfest bis hin zur Luftgitarren-WM alles vorgestellt, was mehr Besucher aufweisen kann als ein Dorf Einwohner hat. Unterhaltsam unterteilt in die Kategorien „nur für harte Kerle“, „Mit Rauschgarantie“, „Kuriose Meisterschaften“, „Renn-Special“ und vielen weiteren, verschafft es dem willigen Veranstaltungsreisenden eine gute Grundlage zur nächsten EventTour rund um den Globus. Gespickt mit einer Menge Bildern und viel Charme schafft Ingo Gentner was vielen FestivalSchreiberlingen versagt bleibt, nämlich nach dem Besuch einer solchen Veranstaltung noch klar verständlich über das Erlebte berichten zu können. µ www.randomhouse.de > By Ingo Gentner, Bassermann Verlag 2013, 224 Seiten, 7,99 Euro    Wir verlosen 3 x 1 Exemplar. Teilnehmen? Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Arschbomber“ an win@subculture.de.

2) ROCK

VON KAUFRAUSCH BIS FEHLKAUF Dieses Buch preist sich an als „die erste umfassende Analyse des Gesamtwerks von 20 der größten Bands und Solokünstler aus dem weiten Feld der Rockmusik“. Das deutsche Fachmagazin eclipsed hat nach Jahren akribischer Recherche ein 264 Seiten starkes Basiswerk abgeliefert. Es schafft sowohl für interessierte Neulinge als auch für alte Hasen ein wundervolles Panorama über einige der größten und einflussreichsten Rock-Acts der Geschichte. Angefangen bei Pink Floyd, David Bowie und Genesis über The Doors, Jimi Hendrix sowie The Rolling Stones bis hin zu Led Zeppelin, Deep Purple, Alice Cooper und Queen. Mit zahlreichen raren Fotos aus der jeweiligen Zeit, den kompletten Discographien, Alben-Bewertungen und Pressezitaten gibt es hier eine komplette Übersicht über die legendäre Bandszene der Rockmusik. µ www.heel-verlag.de | > eclipsed magazin 2013, 264 Seiten, 29,95 Euro

3) SPAM

BETREFF: WICHTIG! Jeder kennte sie, diese E-Mails die einem das Postfach verstopfen, benannt nach einer einst wirklich überall erhältlichen Sorte Dosenfleisch zweifelhafter Herkunft. 1274,33 Euro in vier Stunden verdienen, Viagra superbillig jetzt kaufen, vier Kilo in zwölf Stunden verlieren und der Traumpartner wartet nur eine Mail entfernt. Wenige sind so leichtgläubig die Nachrichten ernst zu nehmen oder gar wirklich zu beantworten. Die meisten E-Mail-Dienste bevormunden uns gar und filtern sie direkt aus unserem Postfach. Dabei sind diese Nachrichten, wenn auch unfreiwillig, oft komischer als so manches Tiervideo des Büronachbarn. Um diese Spam-Poesie literarisch festzuhalten, ist Sue Reindke, die unerschrockene Geschäftsführerin des Berliner Start-Ups „Netzköpfe“, hinabgestiegen in die untiefen ihres Spam-Ordners. Es wurde Kontakt aufgenommen zu der dunklen Seite des Internets, eine Bestellung für Bibeltreue Kinder im Doppelpack aufgegeben und beinahe die Monalisa To-Go gekauft. Eine ziemlich witzige Sammlung von Netz-Komik… µ www.rororo.de > by Sue Reindke, Rohwohlt Verlag 2013, 320 Seiten, 8,99 Euro


4

4) TRANCER’S GUIDE

…TO THE GALAXY 2013 Der Trancers Guide wird von den Machern des norddeutschen Szenemagazins mushroom in englischer Sprache produziert und bietet einen umfangreichen Überblick über das internationale Geschehen auf den Tanzflächen. Mit bald 20 Jahren Erfahrung in der psychedelisch elektronischen Musikszene und ihrer Kultur bringt der neue Trancer‘s Guide (Auflage: 50.000!) nach fünf Jahren Pause wieder bunte Insider-Berichte über eine weltweit blühende Psytrance-Szene. Portraits aus Österreich, Australien, Brasilien, Kanada, Südafrika, Russland, England, Ungarn, USA, Schweiz, Schweden, Neuseeland, Rumänien, Kroatien, Israel und vielen, vielen weiteren Ländern sind hier inklusive. µ www.mushroom-magazine.com JW / DB / TL


PARTYPICS


Worakls / Stinnes Areal


PARTYPICS

Adam Port / Achernsee

Mollono.Bass / Stinnes Areal


Pappenheimer / Stinnes Areal

NEUE / AKTUELLE PARTYPICS AUF WWW.SUBCULTURE.DE

MUSIC... PLEASE! / STINNES PARK / FREIBURG / 14.06.2013 //////////////////////////////////////////////////// TAGTRAUM FESTIVAL / ACHERNSEE / ACHERN / 08.06.2013 //////////////////////////////////////////////////// MAKE 'EM DANCE 2 / JUZE / EMMENDINGEN / 01.06.2013 /////////////////////////////////////////////////////// THE GROOVEMENT FESTIVAL II / MENSA BAR/ FREIBURG / 31.05.2013 ///////////////////////////////////////



…und noch weitere Galerien aus dem Monat Juni!


TRENDSPOTTING


WWW.A-VOTRE.COM „À votre santé!“ – das hört man oft von Franzosen und hin und wieder auch von Bildungsbürgern, wenn sich in geselliger Runde Wohlsein gewünscht wird. Einleuchtender konnte Avotre, das Label, schlichtweg nicht zu seinem Namen finden. Da ist zum einen der Querverweise zu seinem Initiator inbegriffen – Santé, umtriebiger, renommierter, in Berlin lebender Produzent, DJ, Soundentwickler. Zum anderen ist darin bereits die Label-Agenda formuliert. Bei all den Labels, die andauernd aus dem oft nur virtuellen Boden schießen, soll aus dem AvotreKosmos eine deutlich erkennbare und eben auch fühlbare Herzensangelegenheit werden. Kurz: Avotre geht es um das Wohl seiner Szene. Dabei ist es kein Genre-spezifisches Label im klassischen Sinne, also keinesfalls ein weiteres reines Techhouse-Imprint, bei dem wöchentlich

neue Produktionen vom Fließband fallen. Das hier immer wieder geltende Grundprinzip würde man in der Muttersprache des Labels laissezfaire nennen. Es soll hier eben nicht nur House passieren, sondern vielmehr alles Mögliche. Sei es R’n’B, Downbeat oder Disco. Stilistisch ist hier all das zu Hause, was die letztendlich auch verschiedenen Charaktere der hier veröffentlichenden Produzentencrew in Sounds abbildet. Und wer sagt, dass ein Avotre-Release notwendigerweise ein Vinyl oder ein MP3 sein muss, der wird spätestens mit dem Launch der aktuellen Streetwear Kollektion eines Besseren belehrt.

Santé performt am 13. Juli bei Weekends x Avotre Labelnight im Freiburger Club Schmitz Katze.


STECKBRIEF

H.O.S.H.

Holger Behn alias H.O.S.H. sorgt als Mitbegründer des Labels Diynamic für Aufhorchen im Tanzzirkus. Betrieben von Produzent Solomun hat sich das Imprint in den letzten Jahren Weltruhm erarbeitet. H.O.S.H. ist mittlerweile nicht nur Betreiber seines eigenen Hamburger Clubs „Ego“, sondern unterhält auch eine Festivalreihe in Holland. Sein Credo: „Leben ist Musik. Musik ist meine Liebe. Wer liebt der lebt. In so einem Zirkel befinde ich mich ständig und genau da möchte ich sein.“

WIR VERLOSEN 3 X 1 GÄSTELISTENPLATZ. SENDE EINE E-MAIL MIT DEM BETREFF „H.O.S.H.“ AN WIN@SUBCULTURE.DE. µ www.facebook.com/hoshme µ www.soundcloud.com/hosh

Name: Holger Behn Geburtsort / Wohnort: Lüneburg / Hamburg Alter: 35 Ausbildung: Abi / Außenhandelskaufmann Label: Diynamic DJ / Live-Act seit: DJ seit ich ca. 19 bin Umfang Plattensammlung: Kein Plan... ca. 5.000? Persönliches Jahreshighlight: Ibiza-Saison Im Juli freue ich mich auf…: Euch! Best Gig ever: Da gibt’s keinen spezifischen, da ich wirklich viel Besonderes erlebt habe Der Track geht immer: Den gibt’s nicht... oft geht einiges ;) Musikalisch stilprägend: Michael Jackson Lieblings-DJ-Kollege: Solomun Lieblingsgetränk: Das wechselt ständig. Bier geht immer! Lieblings-Film / -Buch: Shawshenk Redemption / Die Buddenbrooks Favourite Sneaker / Shirt Brand: Nnichi Superheld: Michael Jordan Resident Club / Event: Ego Hamburg Best Club / Event: Grünanlage Hamburg Best MP3 / Recordstore: Ich kaufe bei Beatport. Ich würde aber nicht sagen, dass das der beste ist. Es ist einfach die Macht der Gewohnheit. Größtes Laster: Nikotinsucht Größte Tugend: Optimismus Rettung nach durchzechter Nacht: Coca Cola und Kohlenhydrate Früher war alles…: früher Gleich Morgen fang ich an…: Was du heute kannst...


CHARTS FLORIAN HERER µ www.facebook.com/florian.herer Next Gig > 13.07. JPB / Freiburg

01. Bara Bröst & Conan Kowalski /  The Gunman (Demir Rmx) 02. Marc Houle & Miss Kittin /  Where Is Kittin (John Foxx Rmx) 03. Brodka / Varsovie  (Eltron John Dub) 04. Miyagi / Goodbye Girl 05. Lessovsky / My Passion 06. Kiffen / Pe Na Porta > Das Ohrklang-Kollektiv in Komplettbesetzung (beinahe halt, nur der Eloquence fehlt) lädt am 13. Juli zum PopgymnastikShowcase in die Jackson Pollock Bar nach Freiburg. Melodiös deep bis hypnotisch technoid die musikalische Marschrichtung.

DJ BIG T

NIKLAS WILLE

07. Citizen Kain & Mister K / I Wanna 08. Marek Hemmann / Zunder 09. Rick Hirst / Ruff Cut 10. Ralph Kings / 23 Dimension

VALENTIN PAUL

µ facebook.com/djbigt.official Next Gig > 26.07. Karma / Freiburg

µ fb.com/niklaswillestrangers Next Gig > 11.07. Drifter's / Freiburg

µ facebook.com/valentinpaul Next Gig > 02.08. Stinnes Areal /Frbg.

01. Daft Punk / Get Lucky (ESQUIRE Extended Mix) 02. Phil Fuldner / Get Down 03. Bodybangers ft. Gerald G /  Set The Night On Fire 04. Armin Van Buuren / This Is What It Feels Like (Extended Mix) 05. The Disco Boys / Heartbreaker (Phil Fuldner Rmx) 06. Avicii / X You (JERN Vocal Mix) 07. Maeva Carter / Fatal Weapon 08. Vortexx / Sound Gold 09. Eclectic / Feelings 10. Groovebox & Jay Mocio / JFK  (Ich bin ein Berliner)

01. The Layabouts, Omar /  As Long As You Believe (Rmx) 02. Ekkohaus / Touch House 03. Fetsum / Waitin' For You  (Till Von Sein & Tigerskin Rmx) 04. Jai Paul / Crush (AP Edit) 05. Homework / By Definition 06. HNNY / Trummor 07.  Dual Shaman / Ocean Breeze (TJ Kong Rmx) 08. Fritz Zander & Martin Dawson /  Sleepwalking 09. Good Guy Mikesh & Filburt /  No Other 10. David K / Sneakers & Playground 

01. Henrik Schwarz / Walk Music 02. P.A.C.O, Tube & Berger / Greyjoy 03. Niko Schwind & Kellerkind /  Lose Control (Rmx) 04. Adam Port / Black Noise 05. Fink / Make It Good (Tale Of Us & Tennis Rmx) 06. Good Guy Mikesh & Filburt /  Passed 07. Kingpin Cartel / Ghetto 08. Popof / Serenity 09. Booka Shade / In White Rooms 10. Dirty Doering / Été Pluvieux


SOUNDCHECK

THE GREEN MAN / SOUND POWER

FAT FREDDY’S DROP /  BLACKBIRD

OBSESSION LOUNGE VOL. 7 — COMPILED BY DJ JONDAL

ALBOROSIE /  SOUND THE SYSTEM

V.A. / SONNE MOND STERNE 17

THE GREEN MAN / SOUND POWER

Vintage Recordings / Drum'n' Bass / www.utahjazz.co.uk Heiner Kruse aka The Green Man aus Köln ist eines der absoluten Originale der deutschen Drum’n’Bass Geschichte. Als Labelbetreiber von Basswerk Records, auf Grund seiner unzähligen Releases oder seiner fantastischen Reason-Tutorials ist er unersetzlich für die hiesige Szene geworden. Seine ellenlange Diskographie umfasst unter anderem Kollaborationen mit internationalen Größen des Dschungels wie Klute, Zero T oder MC Navigator. Gerne erinnere ich mich zurück als seine Hymne von 1997 „Infinity“ in heavy Rotation auf MTV lief. Aah, those were the days! Nach diversen Label-Compilations und einigen EPs veröffentlicht er nun sein zweites Album „Sound Power“. Wie von Basswerk gewohnt eine Doppel-CD in stylischem Artwork. Er hat sich viel Zeit gelassen und das hört man auch. Ein sehr erwachsenes Werk mit extrem musikalischen Einflüssen liegt hier vor. Ob schnell oder langsam, hart oder zart, tief oder hoch, dunkel oder hell sowie gebrochen oder gerade - er zeigt sich facettenreicher denn je und das klingt phänomenal. Besonders bemerkenswert sind die vielen Koproduktionen mit diversen Vokalkünstlern. Meist reggaelastiger Natur vereinen sich hier Legenden wie Peter Bouncer, Demolition Man, Ras Abraham oder auch MC Navigator. Auch der in Deutschland lebende Mystic Dan hat zwei Features. Die insgesamt 30 Stücke sind abwechslungsreicher wie sie kaum sein könnten. Genau das macht meiner Meinung nach allerdings den Charme aus. TGM macht auch nicht vor technoiden Klängen halt, so findet sich auch ein Song unter seinem Pseudonym Heiner Kruse auf dem Album. Auch HipHop-, Dubstep- und Trap-Einflüsse sind zu vernehmen. Zusammengefasst: Ein wirklich großartiges Werk an Bass Music - und das von einer deutschen Legende auf einem tollen Label — was gibt’s da noch zu überlegen? Genau: Nix! PW

FAT FREDDY’S DROP / BLACKBIRD

The Drop / Soul, Reggae / www.fatfreddysdrop.com Schwerer kann es sich eine Band kaum machen: gleich das Debütalbum „Based On A True Story“ aus dem Jahr 2005 war ein Meisterwerk. Daran müssen sich alle anderen Alben messen lassen. Nach zwei Live-Alben und einem Studioalbum folgt nun endlich das neue Werk. Der Sound ist weitestgehend gleich geblieben. Joe Dukies grandiose Stimme nimmt einen auch wieder gefangen und die Arrangements sind immer noch lang - häufig allerdings zu lang. Dadurch schlagen eigentlich tolle Songideen in langweilige und beliebige Songs um. Weniger ist halt doch manchmal mehr. Genauso verhält es sich mit dem Ansatz elektronische Sounds und Beats mit aufzunehmen und damit innovativ klingen zu wollen. Gerade die Songs mit diesen Einflüssen sind die schwächsten auf dem Album, wahrscheinlich sogar in der Bandgeschichte. Von insgesamt nur neun Songs bleiben also nur ein paar ansprechende übrig. Diese zeigen aber die Klasse von Fat Freddy’s Drop. DS


V.A. / OBSESSION LOUNGE VOL. 7 – COMPILED BY DJ JONDAL

Clubstar / Chill / www.dj-jondal.de DJ Jondal hat sich den musikalischen Ritterschlag mit seinen Space Night und Klassik-Radio Compilations bereits verdient. Und mit über 35 Jahren hinterm Plattenteller, weiß er auch in welche Richtung sich die Scheibe dreht. Das Doppelalbum ist in die CDs „Bedroom“ — mit weichen Songs für die persönliche Liegewiese — und „Terrace“ — mit chilligen Tracks zum Sonnenbaden — unterteilt. Aber jetzt mal ganz ehrlich: Unter der Kombination Obsession im Schlafzimmer erwartet man sich schon etwas mehr. CD 1 ist aber leider eher zum Einschlafen. Positive Ausnahme das Stück „Sunshine“ von Coper & Tin, dass einen angenehmen balearischen Charme versprüht. Auch auf der Terrasse ist leider nicht wirklich mehr los als im Schlafzimmer. Zum einen grenzt sich die Auswahl nicht wirklich vom ersten Teil ab, zum anderen fehlt auch der Nummer im Freien eine gehörige Portion Leidenschaft. Positive Ausnahme auf Balkonien ist die Nummer „First Voyage“ von Hisham Kharma, die den Hörer mit fernöstlichen Elementen in sanfte Schwingung versetzt. Leider ist das Album nicht mal abgemischt und kann damit auch in dieser Kategorie nicht punkten. Wer seine Obsession Lounge Sammlung dennoch vervollständigen will kann dies ab dem 19. Juli tun. CH

ALBOROSIE / SOUND THE SYSTEM

Greensleeves / Roots Reggae / www.alborosiemusic.com Babylon bibbert! Wuchtig branden tieffrequente Schallwellen an die Küsten des Hasslandes der Rastas. Harte Drumbeats und kernige Parolen unterspülen es. Babylon muss erodieren unter dem tuffen Sound, mit dem Alborosie seine Attacken reitet. Seine Hooklines sind so eingängig, dass man viele gleich mitsingen kann. Bald werden die Massen sie skandieren gegen die Obrigkeit, die ihnen die Freiheit raubt, die Luft abschnürt, ihnen das Ganja-Rauchen verbietet. Kann Babylon widerstehen? Realistisch betrachtet, ist eher zu vermuten, dass es sich selbst durch Finanz- und andere Blasen zu Fall bringt. Dann taugt Alborosie als würdiger, fröhlich-frecher Soundtrack zum Untergang: Die Songs des Italieners fahren ein, obwohl sie mehr klassisch als zeitgemäß klingen, obwohl sie sich gern bei ergrauten Marley- und Black Uhuru-Hits bedienen, obwohl häufig altbekannte Phrasen fallen. Doch Alborosie beherrscht es meisterlich, der Plattheit gerade noch zu entrinnen. Sein neues Werk ist abwechslungsreich, wozu auch Gäste wie Ky-Mani Marley, Nature und die Abyssinians beitragen, gut gespielt und produziert. Handfester Reggae, der in der engeren Szene an Breitentauglichkeit kaum zu überbieten ist. Quasi Gassenhauer für die Fans. JS

V.A. / SONNE MOND STERNE 17

Kontor Records / Techno, House / www.sonnemondsterne.de Im Gegensatz zum gleichnamigen Festival ist die Doppel-CD noch nicht ausverkauft. Grund genug mal reinzuhören und zu checken ob auch alles glänzt was silbern ist. SONNE: Mit Pan-Pot und Dirty Doering konnten gleich zwei Szenegrößen für einen Mix verpflichtet werden. Außerdem ist die Compilation mit 31 Songs wirklich bis zum Bersten gefüllt. MOND: Pan Pot sorgt für den Sound zur Party-Nacht, denn ihr Teil der Compilation ist mit bassgetriebenen, pushenden und technoiden Nummern bestückt. Darunter Tracks von Timo Mass, Samuel L. Sessions und Marek Hemmann. STERNE: Die musikalisch raffinierteren House- und Elektro-Sternstunden steuert Dirty Doering im zweiten Teil der Compilation hinzu. Mit der groovigen Nummer „Animal Instinct“ beweist Sascha Braemer, dass er inzwischen definitiv zu den Fixsternen am Firmament der elektronischen Musik gezählt werden kann. Die CD erscheint übrigens schon Mitte Juli, so dass sich alle, die noch ein Ticket ergattert haben adäquat aufs Festival eingrooven können. CH

DENGUE DENGUE DENGUE / LA ALIANZA PROFANA

Chusma Records / Dub, Dubstep & Future Cumbia / www.denguedenguedengue.com Finsteres Andentreiben. Als Dub-Hochburg ist Südamerika gemeinhin nicht bekannt. Kommt wahrscheinlich auch auf die Definition an: Vor 20 Jahren galt fast jede Musik als Dub, deren Rückgrat träges Gebrummel bildete. In die Rubrik fallen DDD allemal. Ihre krass elektronischen Rhythmen rekrutieren die Peruaner aus einem weiten Feld - Cumbia, Reggae, Elektro und Techno. Einheitlich düster, düster, düster ist dagegen die die Stimmung bei Dengue Dengue Dengue. Nix mit El Condor Pasa. Statt vorbei zu gleiten, stürzt sich der Greifvogel eher suizidal in die Tiefe eines Canyons und kreischt dabei erbärmlich. Dazu grollt noch eine Gerölllawine. Ihr Donnern werfen die Felswände zurück. Das Echo pumpt weiche bis sägende, unfreundliche Klänge. Als Gemächlich lässt sich nur das Tempo bezeichnen. „La Alianzo Profana“ legt einen faszinierenden, ungewöhnlichen Soundteppich. Vergiss den Condor! JS


SOUNDCHECK

MAYA JANE COLES / COMFORT

Lieblings Cover

KANYE WEST / YEEZUS

ROBERT BABICZ /  THE OWL AND THE BUTTERFLY

YASHA / WELTRAUMTOURIST

V.A. / MINMAX

KANYE WEST / YEEZUS

Universal / Rap / www.kanyewest.com Man muss sich das vielleicht so vorstellen. Kanye West schnürt sich gerade seine Air Yeezys und sieht beim Rausgehen aus der Luxussuite irgendeines Edelhotels in irgendeiner Stadt der Welt, wahrscheinlich Paris, dass das Lichtchen am Mikrofon im improvisierten Studio vor der Glasfassade mit Blick auf die dunkle hell glitzernde Stadt noch leuchtet. Dann läuft Kanye West da halt hin, dreht den Beat, auf den er letzte Nacht auf dem Flug hierher noch dreißig Spuren draufgepackt hat, Richtung Volume 100 und kritzelt auf einen Zettel einzelne Worte. Wolf, Mond, König, Grab, Schlampe. Er steppt ans Mikro: „I'm aware I'm a wolf / soon as the moon hit / I'm aware I'm a king / back at the tomb, bitch.“ Eine neue Line, alles klar, läuft. Kanye West steigert sich rein, regt sich auf. Fühlt sich wie ein Gott. Nächster Songtitel parat: „I Am A God“, und überhaupt: Sex. Ficken. Und die Dreckspaparazzi. All das ist aber unwichtig: Rassismus ist das größte Thema. Kanye West hat zu allem etwas zu sagen, auf „Yeezus“ brüllt er es hinaus. Zeitsprung: Andere Stadt, anderes Hotelzimmer, die Deadline steht vor der Tür, der nächste Transatlantikflug hebt gleich ab. Zum Glück ist Rick Rubin da. Der bügelt die wütenden elektroiden Beats glatt, und Kanye schreibt bis zum letzten Moment noch Songs und rappt ein. Er muss weiter: Seine schwangere Frau Kim Kardashian braucht Aufmerksamkeit. Nochmaliger Zeitsprung: Kanye West ist Vater einer gesunden Tochter. Und hat gerade das wütendste Album seiner Karriere veröffentlicht. Gut möglich, dass es auch das Wichtigste ist. Die Zeit wird es zeigen. Und die braucht man auch, um „Yeezus“ nahe zu kommen. DaWe

YASHA / WELTRAUMTOURIST

Four Music / R&B / www.yasha.tv Auf Marterias „Verstrahlt“ war es, als diese Stimme sich zum ersten Mal ins Gehör gefressen hat. Irgendwo zwischen Weltraumfahrt und Heiserkeit pendelte sich Yasha ein, der zuletzt gemeinsam mit dem Greenberliner und Miss Platnum auf „Lila Wolken“ auf Platz 1 abhob. Mit „Weltraumtourist“ erscheint nun Ende Juli das Debütalbum des Crooners, der eine interessante Biografie vorzuweisen hat und sich nach Berliner Partynächten plötzlich als Kleinarbeiter in Philadelphia wiederfand, die lokale Rap-Szene und die dortige Gewalt aus nächster Nähe kennenlernte, bevor er ArmaniAnzüge auf New Yorks 5th Avenue verkaufte und schließlich nach sieben Jahren in den USA zurückkehrte und fester Bestandteil im Marteria-Camp wurde. Produziert vom Erfolgstrio The Krauts (Mitglied Monk ist Yashas Bruder) atmet das Album den Vibe von „Zum Glück in die Zukunft“ — die Songwriterqualitäten von Marteria (neben Olli Banjo auch mit einem Feature dabei) sind klar herauszuhören — und rauscht in elf Stücken durch unterschiedliche Sphären und Emotionen, immer getragen von einer Ach, läuft schon alles irgendwie-Haltung: „Wir plündern mein Konto / Für eine Nacht reich / Für eine Nacht reicht’s.“ Wunderbares Album zum Beispiel für die Fahrt zum Strand — oder zum Baggersee. Eigentlich für jede Abfahrt. DaWe


MAYA JANE COLES / COMFORT

I Am Me / Electronic Pop / www.mayajanecoles.com Da hat Maya Jane Coles in der Tat ein „stimmiges“ Debütalbum hingelegt. Und das, obwohl sie dieses Album quasi im Alleingang auf die Beine gestellt hat. Nicht nur, dass sie das Album im Heimstudio produziert und abgemischt, alle Instrumente eingespielt, das Artwork entworfen und einigen Tracks eine Stimme geschenkt hat. Zu guter Letzt hat sie auch noch den großen Labels die kalte Schulter gezeigt und lieber ihr eigenes Label gegründet. „Comfort“ verdient das seltene Prädikat: Absolut radiotauglich und trotzdem kein bisschen platt. Es beginnt mit einem Paukenschlag. Denn die Titelnummer „Comfort“ ist eine traumhaft warme Elektronikperle, die mit dahingehauchten Vocals die Hörer in Scharen verführen dürfte. Ein weiteres Highlight ist der Track „Everything“ den Karin Park mit ihrer äußerst charakteristischen Stimme einen herrlichen Zauber verleiht. Doch damit ist das Vocal-Roulette noch längst nicht beendet. Auch ElektroIkone Miss Kittin, TripHop-Urgestein Tricky, die Alpines-Sängerin Catherine Pockson und der soulige Thomas Knights verschaffen sich auf „Comfort“ gehör und bereichern das Album mit neuen Facetten. CH

ROBERT BABICZ / THE OWL AND THE BUTTERFLY

Systematic Recordings / House, Techno, Electronica / www.robertbabicz.com In Robert Babicz ist eine beschauliche Ruhe eingekehrt, die er eindrucksvoll in sein neues Album „The Owl And The Butterfly“ einfließen lässt, ohne dabei seinem Babicz-Style den Rücken zu kehren. Das Werk erscheint als letzter Teil seiner Trilogie, welche auf Marc Romboys Systematic Recordings innerhalb von sechs Jahren veröffentlicht wurden. Der 20-Tracker enthält vor allem auch Geräuschkulissen und Naturaufnahmen, sogenannte Dreamsequences, die er in seinen langen Waldspaziergängen aufgenommen hat. Diese Einflüsse spiegeln sich auch in den für die Dancefloors zugeschnittenen Tracks wieder, die neben dieser Reife Babicz-typische Acidlines und deepe Melodien enthalten. Es ist das bisher persönlichste Album, eine Reise durch das Spiegelbild seines inneren Ichs. Neuland für ihn sind Kooperationen mit Sängerinnen wie Ange in „Crazy“ und Karen Vogt bei „Flow“. Zudem gibt es „Sonntag“, welches 2005 auf Kompakt erschien, als Rework, bevor dieses mit Remixen ausgekoppelt wird. RB

V.A. / HI-INTENSITY

Beatalistics Records / Drum’n’Bass / www.beatalistics.com Ziemlich genau zwei Jahre ist es her, seit die zwei Freiburger Drum’n’Bass Künstler Enea & MC Fava das kleine aber feine Label Beatalistics übernommen haben. In Bremen geboren, ist es durch eine beachtliche Diskographie an wenigen, aber qualitativen Vinyl-Releases bedeutender Acts gewachsen. Nun werden die Fäden im Breisgau gesponnen. Nach zahlreichen digitalen Veröffentlichungen bringen die zwei Betreiber jetzt die CD-Compilation „Hi-Intensity“ auf den Markt. Vertrieben durch Triple Vision und Groove Attack beinhaltet das schicke Digipack 14 Songs von 21 Artists aus neun verschiedenen Ländern. Dieses internationale Pottpüree schmeckt außerordentlich gut und macht große Lust im sommerlichen Sonnenschein laut gehört zu werden. Stücke von Syncopix (Hospital Rec.), Clart, Nelver & Simplification oder The Green Man & MC Navigator sind der perfekte Soundtrack für durchtanzte OpenAir-Sommernächte. Für den Dancefloor geboren werden Euch die Tracks von Mage, Pulsaar & Indentified oder QBig & Zenith B bis ins Morgengrauen in Bewegung halten. Keine Angst vor einem Sommergewitter - die melancholischen Songs von Wintermute, Minor Rain oder auch Enea & MC Fava werden Euch ins Trockene retten. Und für den Morgen danach liefern Command Strange oder Physical Illusion & Full Casual feat. Kooka die perfekte Stimmung mit erstklassigen Downtempo-Nummern. Eine rundum gelungene Auswahl zeitgenössischer Drum’n’Bass Musik. Emotion in hoher Intensität! PW

V.A. / MINMAX

Minus / Techno / www.m-nus.com Die Kreativ-Hochburg um Mastermind Richie Hawtin hat wieder einmal einen Querschnitt seiner künstlerischen Bandbreite zusammengetragen. Die Kompilation heißt „minMAX“ und wird befeuert durch Musik von Mathew Jonson, Heartthrob, Gaiser, Barem uvm. Der Titel des Werks ist dabei nicht zufällig gewählt und soll die musikalische Bandbreite des Labels unterstreichen. Tatsächlich hat die aktuelle „minMAX“, vom chilligen Opener „Metropolis“ (Mathew Jonson), bis zum technoiden Floorfiller „Treshbend“ aus dem Hause Gaiser, einiges zu bieten. Insgesamt gefallen mir die entspannten groovenden Nummern wesentlich besser, als der kerzengerade marschierende Minimalsound, für den Hawtins Label Minus vor allem bekannt ist. Definitives Highlight auf „minMAX“ ist „Limbus“ von Barem, musikalisch abwechslungsreich und verspielt, ein Knaller! Schade, dass in dieser Richtung nicht etwas mehr geboten wird. Nichts desto trotz, die Qualität der Zusammenstellung ist natürlich insgesamt hochwertig. Auf den Punkt gebracht, wer hätte es gedacht, wer Hawtin mag sollte auf jeden Fall hinhören und wird um „minMAX“ nicht herumkommen! SB


FESTIVAL GALORE

ZELT-MUSIK-FESTIVAL

Beim diesjährigen Freiburger ZMF treffen auf dem Gelände des Naturerlebnisparks Mundenhof in gewohnter Manier Weltstars, Pop-Größen und Comedians auf ein auch sonst kulturgeladenes Programm. Zu nennen wären da der Latino-König Sérgio Mendes, Rap-Ikone Nas, die einzigartigen Pet Shop Boys, Die Fantastischen Vier, Papa Roach, PUR, Dieter Thomas Kuhn & Band, Sophie Hunger, Parov Stelar Band, LaBrassBanda, Fard, Oropax, Lary, Karamelo Santo, Ohrbooten, 17 Hippies, Alin Coen Band, Florian Schroeder und The Black Seeds. Aber auch für ein reichhaltiges Actionprogramm ist gesorgt, so gibt es unter anderem Workshops für Kinder und Jugendliche. Wochenends bieten die von regionalen Aktivisten gehosteten und von subculture präsentierten DJ-Nächte urbane Tanzkultur bei (meist) freiem Eintritt im Spiegelzelt. Bereits ausverkauft: PUR, Dieter Thomas Kuhn, Florian Schröder, LaBrassBanda. µ www.zmf.de > Mi. 26. Juni — So. 14. Juli / Mundenhofgelände, Freiburg

AFRICAN MUSIC FESTIVAL

In Emmendingen schlägt bereits zum 13. Mal das African Music Festival auf und bietet auf dem Schlossplatz ein buntes Spektakel aus Live-Musik und afrikanischer Lebensfreude. Zu Gast sind in diesem Jahr Roberto Blanco, der für kubanische Klänge sorgt, Mory Kanté aus Guinea, der mit „Yeke Yeke“ einen waschechten Hit landete, die Ritmo Jazz Group, Bob-Marley-Spross Ky-Mani Marley, Addys Mercedes, Adjiri Odametey, Fôret Sacrét, Vitamin X, Mary Summer, Turbulence & Warrior King und die Acrobatic Allstars, welche allesamt unter dem Motto „Meeting The World“ für beste Unterhaltung sorgen werden. Traditionell und wie jedes Jahr gibt es ein breites Rahmenprogramm mit einer Straßenparade, Workshops, einem Basar, internationalem Gottesdienst, After-Show-Partys und unterschiedlichsten Gastro-Angeboten. Tickets gibt’s ab 22 Euro, der Festival-Pass für die kompletten vier Tage kostet 87 Euro. µ www.festival.afrikaba.com > Do. 01. — So. 04. August / Schlossplatz, Emmendingen    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz für das Konzert von Turbulence am 04. August. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Turbulence“ an win@subculture.de

I EM MUSIC

Das Festival „I EM Music“ feiert diesen Sommer sein zehnjähriges Jubiläum. Zunächst bekannt als Schlossplatz Open Air, wurde dem Kind 2010 ein neuer Name und ein neues Design gegeben. Jünger, frischer, pink - aber weiterhin mit qualitativ hochwertigen Line-Ups begeistert man so Jahr für Jahr ein großes Publikum mit waschechter Open-AirAtmosphäre. Für 2013 haben sich bereits Unheilig, Helge Schneider & Gäste, Foreigner sowie Max Raabe & Palastorchester angekündigt, um die Emmendinger Sommerluft mit ihren Konzerten zu bereichern. Support bekommen sie von F.R.E.I., Roland Bless und Errorhead. Der Ticketvorverkauf ist indes schon in vollem Gange und erfahrungsgemäß sollte man mit dem Kauf nicht allzu lange zögern, denn das Konzert von Unheilig ist bereits ausverkauft. µ www.iemmusic.de > Do. 18. — So. 21. Juli / Schlossplatz, Emmendingen


STIMMEN FESTIVAL

Das alljährliche Stimmen Festival in der Lörracher Innenstadt präsentiert sich auch dieses Jahr wieder mit kontrastreichem Programm diverser Sparten populärer Musik. Auf dem Plan stehen unter anderem große Namen wie Elton John & Band, Skunk Anansie, Mark Knopfler & Band, Patricia Kaas, Maximo Park und Bob Geldof — aber auch neue und alte Bekannte wie Lucas Santtana, Petter Carlsen, Death By Chocolate, Denis Jones, The Kyteman Orchestra, Birth Of Joy, Lianne La Havas oder Richard Bona sind in Lörrach vertreten. Während der Festivaltage gibt es zudem ein vielseitiges Rahmenprogramm mit Workshops in der Stimmen-Werkstatt oder Projekten wie „Lörrach singt“. Tickets sollten rechtzeitig erstanden werden, denn der Vorverkauf zeigt sich erfolgreich fortgeschritten und das Konzert von Mark Knopfler ist bereits ausverkauft µ www.stimmen.com | > Do. 04. — So. 28. Juli / Lörrach

ROTTWEILER FERIENZAUBER

Der Rottweiler Ferienzauber versteht sich als Kulturfestival, welches dieses Jahr bereits zum 25. Mal mit ausgewogenem Programm aus Musik, Comedy und Kabarett auf der Agenda steht. Los geht’s am Wasserturm mit regionalen Highlights, Länderabenden und umfangreicher Unterhaltung für die ganze Familie, inklusive Springburgen, Ponyreiten und Biergarten. Zur zweiten Hälfte des Ferienzaubers begibt man sich ab dem 8. August ins historische Kraftwerk, das in seinen Veranstaltungsräumen und Bars verschiedenste Künstler begrüßt. Den Anfang machen die Rock-Urgesteine The Hooters, bevor das ehemalige Kraftwerk-Mitglied Karl Bartos passender Weise das Kraftwerk in seinen Bann zieht. Außerdem gastieren die Comedians Ingo Appelt und Matze Knop, Moonbootica sorgen für eine tanzerfüllte Nacht im Zeichen elektronischer Musik und viele weitere beleben das abendliche Line-Up. µ www.ferienzauber.de | > Do. 24. Juli — Sa. 24. August / Wasserturm & Kraftwerk, Rottweil

OPEN AIR ENDINGEN

Das kleine aber feine Open Air im Schambachtal zu Endingen erfreut Jahr für Jahr geneigte Besucher mit vielfältigem Musikprogramm in badischer Natur. Die Macher feiern dieses Jahr 35. Jubiläum und präsentieren die 26. Auflage des Festivals, das den Fokus dieses Jahr wieder verstärkt auf regionale Bands legt. Diese regionalen Vertreter unterschiedlicher Genres treffen hierbei stets auch auf nationale und internationale Stars. Dieses Jahr stattet die Rockband Killerpilze dem Festival einen Besuch ab. Die Band, die in jungen Jahren schon den Durchbruch erlebte, steht mittlerweile komplett auf eigenen Beinen, führt ihr eigenes Label killerpilzerecords und hat im Gepäck auch gleich das aktuelle Album „Grell“. Zudem geben sie sich mit Bands wie Fisherman‘s Fall, Fox Named King, Tune Circus, Mighty & The Jets, Strichpunkt, Second End, $.A.D., Black Moon Creeping und Black Armadillo die Klinke in die Hand. Den Rahmen auf dem Festivalgelände bilden allerlei Aktionen sowie Möglichkeiten für kulinarisches Labsal. Bei den jeweiligen Aftershows bespaßen die Clashrockers das Publikum mit DJ- und VJ-Action. µ www.openair-endingen.de > Fr. 26. — Sa. 27. Juli / Endingen JW / DB / TL


FESTIVAL GALORE

FOIRE AUX VINS

Wer in den letzten Jahren nicht geschlafen hat weiß, dass bei der Wein- und Verbrauchermesse Colmar weit mehr geboten wird als schnöde Verköstigungen. Denn neben der riesigen Ausstellungsagenda finden sich hier Pop- und Rockkonzerte, DJ-Nächte, Unterhaltungsshows und Kinderprogramm. Musikalisch darf man sich in diesem Jahr unter anderem freuen auf Snoop Lion aka Snoop Dogg, Asaf Avidan, Michel Sardou, Mika, Blue Öyster Cult, Deep Purple, Sexion D’Assaut, Youssoupha, Anthrax, Helloween, Gamma Ray, Sonata Arctica und viele mehr. Wobei zu erwähnen ist, dass das Konzert von Sexion D’Assaut und Youssoupha bereits komplett ausverkauft ist. Das große Finale am 18. August wird dann bestritten vom den französischen Elektro-Helden Justice. Die Preise für die jeweiligen Events und Programmhighlights, sowie den Besuch der Messe und weitere Informationen gibt’s via µ www.sommermesse-colmar.com | > Fr. 09. — So. 18. August / Messe, Colmar (F)

OPEN AIR BASEL

Das Open Air Basel lädt auf den Kasernenplatz und verwandelt das komplette Kasernenareal für zwei Tage in ein wildes Festivalzentrum. Musikalische Highlights gibt es hier in Form von Bands wie GusGus, Kettcar, John Grant, Tim Neuhaus, Baum, Crystal Fighters, Allah-Las oder Lee Fields & The Expressions. Das Rahmenprogramm bietet währenddessen eine von Viva con Agua präsentierte Wasserwerkstatt und eine Kunstaktion, bei der verschiedene internationale und regionale Künstler großformatige Leinwände gestalten. Als wäre das noch nicht genug, werden an Ort und Stelle auch die European Skateboard Championships ausgetragen. Passend hierzu findet eine Skateboard-Ausstellung statt. Den 2-Tages-Pass gibt’s im Vorverkauf für 30 CHF und an der Abendkasse für 35 CHF. µ www.openairbs.ch > Fr. 09. — Sa. 10. August / Kasernenplatz, Basel (CH)

LOVE FAMILY PARK

Sommer, Sonne, Sven. Ein Trio Infernale und Sureshot für gute Laune, positive Vibes und, aus Erfahrung, gutes Wetter. Der Love Family Park ist nicht umsonst seit Ewigkeiten ein Festival-Magnet für elektronische Musikliebhaber aus ganz Europa. Am 7. Juli ist es nun wieder soweit, und die Mainwiesen in Hanau verwandeln sich in die größte elektronische Picknick- und Party-Kuscheldecke, die Deutschland zu bieten hat. Mit am Start sind internationale Hochkaräter wie Sven Väth persönlich, Ricardo Villalobos, Loco Dice, Luciano oder dOP. Aber es gibt noch mehr Grund zur Freude, denn in diesem Jahr feiert ein neuer, vierter Floor auf dem Love Family Park Premiere. Präsentieren wird man dort ein technoideres Line-Up mit Acts wie Adam Beyer, Chris Liebing, Ben Klock, Gregor Tresher oder Nina Kraviz, die ihre Premiere auf dem beliebten Hanauer Open Air feiert. µ www.lovefamilypark.de | > So. 07. Juli, 10 Uhr / Mainwiesen, Hanau Transfer: Tanzausflug gefällig?! Der subculture Partybus bringt Dich entspannt zum Love Family Park. Abfahrtsorte: Freiburg, Lahr, Offenburg & Achern. Ankunft in Hanau ca. 12.15 Uhr — Rückfahrt 22 Uhr. Anmeldung / Info via E-Mail mit dem Betreff „Love Family Park“ an reisebuero@zimmer mann-reisen.de, telefonisch unter 07803 / 6645 oder natürlich auf www.freiburg.subculture.de.


NATURE ONE

Die Nature One zählt zu den Urgesteinen der elektronischen Festivalkultur. Seit 1995 wird auf der ehemaligen Raketenbasis Pydna im Hunsrück die größte Zusammenkunft (60.000 Gäste!) von Techno-Jüngern in Deutschland gefeiert. Über 250 DJs aus 25 Ländern spielen von Trance über House, Hardcore bis hin zu Minimal jede Facette der computergenerierten Musik auf 24 Floors. Mit dabei sind die Säulen der Szene: Sven Väth, Paul van Dyk, Chris Liebing, Adam Beyer, ATB, Tom Novy, The Advent, Umek, Dominik Eulberg und Sander van Doorn. Für frischen Wind auf der PA sorgen: Marek Hemmann, Len Faki, Aka Aka feat. Thalström, Oliver Schories, Tube & Berger, Till von Sein, Bunte Bummler, sowie eine Vielzahl an Newcomern und bekannten Kandidaten. Tickets gibt’s im Vorverkauf für adäquate 67 Euro. µ www.nature-one.de > Fr. 02. — So. 04. August / Raketenbasis Pydna, Kastellaun/Hunsrück    Wir verlosen 2 x 2 Tickets für das Nature One Festival. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Nature One“ an win@subculture.

MINI-ROCK-FESTIVAL

Das Mini-Rock-Festival geht in die nächste Runde. Was 2004 noch als Jugendprojekt begann, erfreute sich in den letzten Jahren erhöhter Besucherzahlen und liefert in Sachen Line-Up schon lange nicht mehr nur „mini“ ab. Dieses Jahr feiert man außerdem die Rückkehr an das Neckarufer - den ursprünglichen Austragungsort des Festivals. Programmatisch gibt es eine Kombination aus prestigeträchtigen Headlinern und vielversprechenden Newcomern: Jennifer Rostock, Prinz Pi, Irie Révoltés, Callejon, Hoffmaestro, Käptn Peng & die Tentakel von Delphi, 257ers, Alligatoah, Ahzumjot, Abby, Rockstah, Heisskalt, Trümmer, His Statue Falls, Eskimo Callboy und viele mehr. Obendrein geben die Festivalmacher bereits am Donnerstag, den 1. August die Bühne frei für die früh angereisten Besucher. Diese können dann frei Schnauze Hymnen anstimmen, Karaoke singen oder anderweitig ihre Fähigkeiten zum Ausdruck bringen. Karten gibt’s im Vorverkauf für 46 Euro zzgl. Gebühren. µ www.mini-rock-festival.de > Fr. 02. — Sa. 03. August / Horb am Neckar

FRAUENFELD OPENAIR

Beim Schweizer HipHop-Festival in Frauenfeld wird in der Regel bookingtechnisch geklotzt statt gekleckert und so bietet sich dem geneigten Festivalgänger ein Programm von Weltklasse. Angeführt wird das Line-Up von Snoop Lion, Run-DMC, Wu-Tang Clan, A Tribe Called Quest, Tyga, B.o.B., A$AP Rocky, Jurassic 5, Azealia Banks, Dizzee Rascal, Ryan Leslie, 2Chainz, Tyler, the Creator, Earl Sweatshirt, Action Bronson und Trey Songz. Aber auch aus Deutschland reisen renommierte Künstler an, um sich auf der großen Allmend die Klinke in die Hand zu geben. Unter ihnen Gentleman, Samy Deluxe als Herr Sorge, Dendemann, Seeed, Kollegah & Farid Bang oder Ferris MC & DJ Stylewarz — um nur einige zu nennen. Außerdem sorgen rund 100 DJs während den drei Tagen für satte Bässe und knackige Beats. Alles in Allem ein runder wie stimmiger Konzertmarathon. Das Ticket für das komplette Festival gibt es für 189 CHF im Vorverkauf. µ www.openair-frauenfeld.ch | > Fr. 12. — So. 14. Juli / Große Allmend, Frauenfeld (CH) JW / DB / TL


FESTIVAL GALORE

HIPHOP KEMP

Zehntausende HipHop-Heads aus ganz Europa können nicht irren! True HipHop hat seit über zehn Jahren eine feste Institution in Tschechien: das HipHop Kemp! Auch 2013 verwandelt sich der Festivalpark Hradec Kralove zum Zentrum von Beats und Reimen. Auf der Agenda stehen massig Acts aus nah und fern, deshalb hier nur ein Extrakt: De La Soul, KRS-One, Kendrick Lamar, R.A. The Rugged Man, El-P, Souls Of Mischief, Baauer, Oddisee & Apollo Brown, Guilty Simpson, Murs & Fashawn, Stalley, Umse, Amewu, Rodney P & Skitz, Die Orsons, Megaloh, Retrogott & Hulk Hodn. Natürlich finden auch die restlichen HipHop Elemente ihren Platz auf dem Festival. Dafür sorgen eine Graffiti Wall, DJ- und MC-Battles, Workshops, sowie zahlreiche weitere Side-Events. Karten gibt’s im Vorverkauf ab 53 Euro. µ www.hiphopkemp.de | > Do. 22. — Sa. 24. August / Festivalpark Hradec Kralove (CZ)

MELT!

Ferropolis, die „Stadt aus Eisen“, lädt abermals zum Melt! Festival und zieht auch dieses Jahr jegliche Register der elektronischen Musik, wobei man auch vor Abstechern in die Rockwelt wenig Halt macht. Mit dabei sind u.a. Adana Twins, Babyshambles, Azealia Banks, Trentemøller, Tricky, Wankelmut, James Blake, Ellen Allien, Marcel Dettmann, Digitalism, DJ Koze, Flying Lotus, Andhim, M.A.N.D.Y., Smash TV, Henrik Schwarz & Band, Kettcar, Ben Klock, Monika Kruse, Laing, Mark Ronson, Modeselektor, Mount Kimbie, Miss Kittin, Oliver Koletzki, Simian Mobile Disco, Daniel Bortz und Till Von Sein. Das 3-Tage-Ticket gibt’s im Vorverkauf für 119 Euro zzgl. Gebühr. µ www.meltfestival.de > Fr 19. — So. 21. Juli / Ferropolis, Gräfenhainichen

MIXERY HIPHOP OPEN

2012 war für das HipHop Open das Jahr der Rückkehr in die Mutterstadt, es feierten 19.000 Fans ausgelassen im Stuttgarter Reitstadion. 2013 wird da angeknüpft, wo man letztes Jahr aufhörte. So schreitet man mit großem Tamtam voran und präsentiert illustre Rap-Acts wie den legendären Wu-Tang Clan, die Beginner, Action Bronson, Blumentopf, Marteria, Left Boy, Iggy Azalea und nach vielen Jahren Auszeit auch das dynamische Duo Ferris MC & DJ Stylewarz, die sich für ein Bühnen-Comeback zurückmelden. Tickets gibt’s im Vorverkauf für 65 Euro. µ www.hiphopopen.de | > Sa. 20. Juli / Reitstadion Cannstatter Wasen, Stuttgart

GURTEN FESTIVAL

Runde 30 Jahre feiert das Gurten Festival dieses Jahr und bewegt sich somit schon voll und ganz in der Kategorie Festival-Legende. Der Berner Hausberg Gurten bietet dabei Freizeitvergnügen im Grünen und ist durch seine Stadtnähe dennoch einfach zu erreichen. Auf dem Programm stehen dieses Jahr u.a. Turbostaat, Friska Viljor, Die Toten Hosen, Netsky, Sophie Hunger, The Black Seeds, Hurts, The Smashing Pumpkins, Chase & Status, Stefanie Heinzmann, Zaz und Die Fantastischen Vier unplugged. Die Festivalpässe sind leider schon ausverkauft, für Donnerstag und Sonntag gibt es aber sowohl Tages- als auch Kombitickets. µ www.gurtenfestival.ch > Do. 18. — So. 21. Juli / Gurten, Bern (CH)


CARL COX – THE REVOLUTION

Normalerweise geht man davon aus, dass ein weltberühmter DJ wie Carl Cox Nonstop auf Welttournee ist. Tendenziell stimmt das auch, allerdings dreht der werte Herr im Sommer den Spieß einfach um und nutzt seine Kommandozentrale, das Space auf Ibiza, um sämtliche DJs aus der ganzen Welt bei sich als Gäste begrüßen zu dürfen. Zwölf Wochen lang wird das Space auf Ibiza jeden Dienstagabend von Carl Cox und seinen Liebsten mit scheuklappenfreien elektronischen Sounds in ein wütendes Tollhaus verwandelt. Neben Gästen wie Adam Beyer, Carl Craig, Loco Dice, Nina Kraviz, Fatboy Slim, Pleasurekraft, Seth Troxler, Dubfire, Laurent Garnier, Pan-Pot oder Gilles Peterson stellt mit Sicherheit die Feierlichkeit von Carls Geburtstag am 30. Juli das ultimative Highlight der diesjährigen Saison dar. Dort werden dann Brodinski & Gesaffelstein, Heidi, Jon Rudell, Monika Kruse und Umek mit dem Geburtstagskind eine Sause anzetteln, die sich gewaschen hat. µ www.carlcox.com | > Di. 09. Juli — Di. 24. September / Space, Ibiza (ES)

MOTION

Bunte Lichter leuchten in den Sommerhimmel, Bässe dringen durch Wiesen und Wälder: Das Motion OpenAir versteht sich als Freiluft-Dance-Festival mit internationalen Headlinern der elektronischen Musik, die die Allmend Gunzgen bei Olten/Egerkingen beschallen. Auf der Agenda stehen so illustre Gäste wie Tiësto und Steve Aoki - wenn das mal keine Ansage ist. Aber was folgt liest sich nicht minder spannend: Laidback Luke, Benny Benassi, Monika Kruse, Arty, Loco Dice, Otto Knows, r3hab, Thomas Gold, Pleasurekraft, Oliver Koletzki, Wankelmut, Tommy Trash, Remady, Mike Candys, Len Faki, Extrawelt, Lexy & K-Paul, Alle Farben und viele mehr sind auch noch anwesend. Verehrer elektronischer Kost bekommen hier also das Komplettpaket und obendrein feiert der kürzlich geschlossene Zürcher Club OXA mit einem Remember Tent seine Renaissance auf dem Motion OpenAir. Den 3-Tage-Pass gibt’s für 169 CHF, Camping-Tickets müssen separat für 15 CHF bezogen werden. µ www.motion-openair.ch > Do. 25. — Sa. 27. Juli / Allmend Gunzgen, Olten (CH)    Wir verlosen 2 x 1 Festivalticket. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Motion Festival“ an win@subculture.de + ++ Das SUMMERJAM Festival am Fühlinger See bei Köln geht vom 5. bis 7. Juli zum 28. Mal an den Start und präsentiert u.a. Snoop Lion, Gentleman, Patrice, Alborosie, Major Lazer, Busy Signal, Morgan Heritage, Tarrus Riley und viele, viele mehr. µ www.summerjam.de + ++ Das SPLASH! FESTIVAL (12.– 14.07.) meldet bereits einen Monat vor der Veranstaltung: Ausverkauft!. Somit wurde der Rekord zum Vorjahr sogar gebrochen und klar gemacht, dass das Festival nach wie vor die Instanz in Sachen HipHop und urbaner Musik ist. µ www.splash-festival.de + ++ Im französischen Belfort lädt man von 4. bis 7. Juli zum 25. EUROCKÉENNES Festival. Auf der Agenda tummeln sich massig Bands von Weltformat sowie erlesene Newcomer. Kleine Auswahl: Blur, Jamiroquai, Phoenix, Asaf Avidan, The Smashing Pumpkins, Skunk Anansie, Busy P, My Bloody Valentine, Woodkid uvm. µ www.eurockeennes.fr

JW / DB / TL


FESTIVAL GALORE

BEATPARADE

In Empfingen veranstaltet man am Samstag, den 27. Juli, die alljährliche Beatparade. Im 14. Jahr beginnt die Party am Ortsende von Empfingen, wo sechs Trucks sich aufstellen um die Meute zu beschallen, bevor der Umzug sich um 16 Uhr in Gang setzt und schließlich dann um 18 Uhr seine Destination am Festplatz zur großen Abschluss Open-AirParty findet. Hier werden die Anlagen zusammengeschlossen und es entsteht ein großer Frischluft-Floor mit Sounic, Dyre, Crazydude, Jay Frog und Kai Tracid an den Decks. Tickets für die Aftershowparty gibt’s im Vorverkauf für 5 Euro. Bereits einen Tag zuvor präsentiert man eine LocalDJ-Night mit Newcomer-Talenten bei freiem Eintritt. µ www.beatparade.com | > Fr. 26. — Sa. 27. Juli / Empfingen

TENSION FESTIVAL

Das Tension Festival findet nun das 3. Jahr in Folge am Tag vor dem Schweizer Nationalfeiertag in Basel statt. Ins Leben gerufen wurde das mittlerweile etablierte elektronische Happening von den ehemaligen Programmchefs des „Schiff“, welches die letzten Jahre noch mit als Austragungsort genutzt werden konnte. Aufgrund des Ausscheidens dieser Venue aus dem kompletten Geschehen rund um elektronische Tanzmusik, wurde das St. Jakobsareal zum neuen Hotspot des Festivals auserkoren. Erwartet werden Tagsüber bis zu 4.000 Personen, deren Ohren von Marek Hemmann, Fritz Kalkbrenner und Adriatique ordentlich verwöhnt werden sollen. Der Nächtliche Part des Festivals findet im Club zu Borderline statt, in dem Dubfire eines seiner technisch visionären Sets performern wird. Supported wird er unter anderem von seiner Labelkollegin Shaded. µ www.tension-festival.ch | > Mi. 31. Juli / St. Jakobs Areal + Club Borderline, Basel    Wir verlosen 2 x 2 Tickets! Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Tension“ an win@subculture.

ELECTRIC CITY

Die Street Parade in Zürich ist seit dem Verlust der Love Parade weltweit das größte Happening der elektronischen Musikszene. Letztes Jahr sind knapp eine Million Menschen dem Ruf der Parade am Zürcher See gefolgt. Nicht nur das macht die Street Parade so attraktiv, sondern auch die zahlreichen Afterpartys, die an diesem Tag in so gut wie jeder Location der City stattfinden. Gefühlt jeder DJ & Live-Act jenseits des Mississippi steht an diesem Wochenende irgendwo in Zürich hinter den Plattentellern bzw. auf der Bühne. Mit die größte Technoveranstaltung ist die Electric City auf dem Maag-Areal, einer ehemaligen Zahnradfabrik. Chris Liebing, Klangkarussell, Len Faki, Ellen Allien, Wankelmut, Lexy & K-Paul, Sascha Braemer, Felix Kröcher, Klaudia Gawlas und viele weitere lassen es auf vier Floors plus Openair Bereich ordentlich krachen. Bis zum 15.07. gibt es noch die Early Bird Tickets für 45 CHF via www.partytickets.de. µ www.electric-city.ch > Sa. 10. August / Zürich + ++ Die Veranstalter der SONNEMONDSTERNE haben verkündet, dass die diesjährige Ausgabe des elektronischen Festivals an der thüringischen Bleilochtalsperre bereits ausverkauft ist. Damit gehört die SMS nicht nur zu den größten, sondern auch zu den beliebtesten Festivals Deutschlands. µ www.sonnemondsterne.de



JW / DB / TL


KALENDER


KALENDER


KALENDER


KALENDER


clubbing / concert / party

MÄRZ JULI 2013 2013 MONTAG 01. JULI THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (21:00 h / 2 €) SOMEDAY SESSION Live: Jazz In My Pants & Gäste WHITE RABBIT / FREIBURG (21:00 h) LIVE: MONOGLOT (Jazz)

DIENSTAG 02. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE MENSABAR / FREIBURG (21:00 h / Eintritt frei) PINGPONGPARTY ZMF ZIRKUSZELT / FREIBURG (20:00 h) LIVE: NAS & FARD > Nasir bin Olu Dara Jones, besser bekannt unter dem Namen Nas, zeichnet sich durch einen ganz eigenen Stil und politische sowie sozialkritische Texte aus. Der kontroverse Rapper entstammt den Queensbridge Projects, einem New Yorker Ghetto-Block, der auch andere Rap-Größen wie MC Shan, Marley Marl, Mobb Deep oder Capone-N-Noreaga hervorbrachte. Schon in jungen Jahren machte er sich einen Namen und galt seit seinen ersten Songs als Ausnahmetalent. Sein Debüt-Album „Illmatic“ aus dem Jahre 1994 wird als eines der besten und einflussreichsten Rap-Alben aller Zeiten gehandelt, aber auch sein aktuelles und zehntes Album „Life Is Good“ wusste zuletzt nicht nur die Kritiker zu begeistern.     Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze. Sende eine EMail mit dem Betreff „Nas @ ZMF“ an win@subculture.de.

MITTWOCH 03. JULI ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (19:30 h / Eintritt frei) OPEN STAGE ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS

DONNERSTAG 04. JULI ATLANTIK / FREIBURG (16 €) LIVE: NAPALM DEATH & UNEARTH (Punk-Rock) ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO RIVA / FREIBURG (22:00 h) FOR FRIENDS… mit DJ Christoph Schneider THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) ROCK'N'ROLL PSYCHOANALYSE mit DJ Sigmund Dro!t

FREITAG 05. JULI ARTIK / FREIBURG (23:00 h / Eintritt frei) UNTITLED: SWAG IS DEAD DJs: Tomasan, Robophil, Don Jay, SUBJKTS, Canvas, NickNac BALI 2 / KEHL (23:00 h / Eintritt frei) ELECTRIC CAFE DJs: Martin Mingres, Akurra, Unueberlegt BORDERLINE / BASEL (23:00 h) DJ KELLERKIND CIRCO LOCO / MÜLLHEIM DJ ROYAL COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ TIM D. ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER HARMONIE GEWÖLBEKELLER / FREIBURG (22:00 h) CONEXAO-BRASIL HAUSBAR / LAHR ELECTRONIC FEELING DJs: Windeskind, B-Crazy, Hagenbucher & Kind HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) TRAXX UP! # 10.5 DJs: Timnah Sommerfeldt, Garcon & Morard, Ed Luis JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG DON'T STOP THE BEAT DJ: Chris Veron


FREITAG 05. JULI

LOFT / LAHR LADIES NIGHT mit DJ And One

SCHMITZ KATZE / FREIBURG (18:00 h / Eintritt frei) STRAUSSENFEST Live: Ink Stained Me; DJs: Johannes Hörr, Eazy M., Käptn Hässler, jan.ehret > Seit einigen Wochen fungiert Schmitz Katze auch als Stadtstrauße mit einfachen, saisonalen wie auch günstigen Gerichte im Stil der ländlichen Straußen-Wirtschaften. Zeit also ebenso ein sommerliches Straußenfest zu begehen und mit Liedermachern in den Abend zu starten, bevor zu späterer Stunde genießbare Elektronik ab Platte serviert wird.

OTHELLO BAR / FREIBURG BIRTHDAY PARTY mit DJ DrawnRabbit

ZMF SPIEGELZELT / FREIBURG (23:30 h / Eintritt frei) CLUB-NIGHTS @ ZMF mit DJ Shaddy & Agent Schwiech

KESSEL / OFFENBURG (22:00 h / 4 €) JUNGLE CLUB ON TOUR — MC FAVA’S BIRTHDAY BASH DJs: Netto, Spitfire, Kaos System, Enea, Pane Mua, Pasel, Buschwerk Soundsystem, Pim Van Lommel, White Smoke, sBass, MC Resc & Fava

RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider

SAMSTAG 06. JULI

ROTE FABRIK / ZÜRICH (20:00 h / 35 CHF) LIVE: MORGAN HERITAGE (Reggae)

ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (21:00 h / 5 €) SAK MEETS IRRLICHT DJs: Frederick Block, Kuno & Craig, Smoke, Tramp, Net en Téte, Marcelous, Y2K

TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Chester

BIG 7 CLUB / FREIBURG (23:00 h) DISCO PARTY

THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) BEATSALON mit DJ Torpedo Tom & Raimund Flöck

BORDERLINE / BASEL (23:00 h) FIESTA IBERICA SAN FERIM

WHITE RABBIT / FREIBURG (21:00 h) LIZ ADELANTE SOLINIGHT mit DJ Kollektiv B & JohnAss

CIRCO LOCO / MÜLLHEIM DJ DOMINIK GEIGER


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SAMSTAG 06. JULI CODEX / ACHERN DURSTLÖSCHER DJs: Stefano Noferini, Boris Brejcha, Janni Salpingidis, Killian Hüsam, Moo'Dio, Steeven B., Alexander Zirkel, P.A., Ned O'Neal, Dennis Greeen, Sth aka Knistermeister COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ-ABEND mit DJ Jesse Cote DER CLUB / OFFENBURG (22:00 h) ELECTRONIC CIRCUS DJs: Adriano Russo, Smilla, Patrice Heidmann, Andy Hess, Stavros & Frieder Pilz ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ HARMONIE GEWÖLBEKELLER / FREIBURG HONEY GOES BLACK mit DJ 2Face & Wizzy HAUSBAR / LAHR CHILL OUT DJs: Bernd J, Shaggy Hagenbucher, FwK Hulk II, Windeskind

RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider SCHMITZ KATZE / FREIBURG (22:00 h / bis 23:00 h: 9 € / ab 23:00 h: 12 €) H.O.S.H. DJs: H.O.S.H. (Diynamic), Seven Saki, Guido Bourley & Kollektiv B > Es gibt beständige Labels und dann gibt es erkennbare musikalische Kollektive und Bruderschaften, die für die Weiterentwicklung der elektronischen Musik arbeiten. Eine dieser Crews kommt aus Hamburg, hört auf den Namen Diynamic und schuldet einen Großteil ihres Erfolges dem Mitbegründer Holger Behn aka H.O.S.H.  Inzwischen betreibt der Hanseat neben seinem eigenen Club „Ego“ in Hamburg unter anderem eine Festivalreihe in Holland und ist seit der musikalischen Neu-Ausrichtung des Pachas auf Ibiza, dort mit eigener Residency vertreten. TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Killa Manati

HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) SWAM:THING mit DJ Swam:Thing & Monair

THEODOR NOISE CLUB / ACHERN  (20:00 h / bis 22:00 h: 6 € / ab 22:00 h: 8 €) QUERBEAT # 5 DJs: Revolution (The Wake Up Show) & XRated (Snowgoons)

JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG SALSA SUMMER SESSION

WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h) DER ROTE RAUM mit DJ Eastdrum (Heidelberg) & Legotechnik

JOS FRITZ CAFÉ / FREIBURG (19:00 h) LIVE: KAPELLE # 3 (Reggae, Ska) & DJ AMG

ZMF SPIEGELZELT / FREIBURG (23:30 h / Eintritt frei) CLUB-NIGHTS @ ZMF - SUBCULTURE BONUSTRACKS DJs: Thorsten Leucht & Christian Gimbel

JUZE / EMMENDINGEN (20:30 h) MAKE 'EM DANCE DJs: Felix Plazek, Niklas Wille, DYA & Mono Imbécil KUPPEL / BASEL (21:00 h / VVK: 20 CHF / AK: 25 CHF) TANZEN DJ: Falcon (Roulé, Paris) > Für die französische House-Szene stellt DJ Falcon ab Ende des letzten Jahrhunderts die treibende Kraft dar, die zwar oft zündende Ideen hervorbrachte aber genauso oft auch nur im Hintergrund agierte, während andere die Lorbeeren einheimsten. Als langjähriger Kollaborateur von Daft Punk ist er selbstredend auch auf dem neuen Album der Robot-Musiker vertreten und sorgt jedes Wochenende für volle Clubs in aller Welt. LOFT / LAHR BIRTHDAY BASH mit DJ And One MENSABAR / FREIBURG (22:00 h) PINK PARTY OTHELLO BAR / FREIBURG SUMMER NIGHT PARTY mit DJ Tritlix

MONTAG 08. JULI MENSABAR / FREIBURG (20:30 h / 5 € / ermäßigt: 3 €) MENSA-SOMMERFEST — VIDEO GRAND SLAM WHITE RABBIT / FREIBURG (21:00 h) BURN IN HELL Live: Burn in Hell & Smegma Brothers ZMF SPIEGELZELT / FREIBURG (20:30 h / AUSVERKAUFT) LIVE: FLORIAN SCHROEDER

DIENSTAG 09. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DUBWOHNZIMMER mit DJ Selectah Easy T Jam & Guest

MITTWOCH 10. JULI

RAUMSTATION STERNEN / AUGGEN 15 JAHRE RAUMSTATION STERNEN Live: Mezcaleros

ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS

ROCK-IN / SCHOPFHEIM (21:00 h / 10 €) PORNO NACHT

MENSABAR / FREIBURG (20:30 h / 5 € / ermäßigt: 3 €) MENSA-SOMMERFEST — SLAM SUPREME SPECIAL


MITTWOCH 10. JULI ZMF ZIRKUSZELT / FREIBURG (20:00 h) LIVE: KARAMELO SANTO & OHRBOOTEN > Karamelo Santo ist die wohl bekannteste argentinische Formation ihres Genres und haut ihrem Publikum nur zu gerne einen Sound aus Latin-Ska, Reggae, Cumbia, Rock und Punk um die Ohren. Die Ohrbooten hingegen wurden zwar anfangs noch als rappende Straßenjungen unterschätzt, mauserten sich aber vor allem durch ihre Live-Shows in die Herzen der Fans und bis auf die Bühnen von Festivals wie Rock am Ring, Hurricane oder dem Chiemsee Reggae Summer.

DONNERSTAG 11. JULI ARTIK / FREIBURG (20:30 h / 3 €) SINGER-SONGWRITER BENEFIZ Live: Pablo Paulo, NoGood Sisters, Flow Effect Music, Ms Roberta ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO MENSABAR / FREIBURG (10:00 h / Eintritt frei) MENSA-SOMMERFEST — FEST DER KULTUREN RIVA / FREIBURG (22:00 h) FOR FRIENDS… mit DJ Christoph Schneider SWAMP / FREIBURG (20:00 h) LIVE: DIE! DIE! DIE! (Punk) THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) COOL BRITANNIA VS. INDIEROCK mit DJ Elmo WALFISCH / FREIBURG (4 €) LIVE: ASHPIPE (Punk, Rock) ZMF ZIRKUSZELT / FREIBURG (20:00 h) LIVE: DIE FANTASTISCHEN VIER > Smudo, And.Ypsilon, Michi Beck und Thomas D sind wahrhaft Die Fantastischen Vier. Sie haben nicht nur (wenn auch unter Protest des Untergrundes) deutschen Sprechgesang salonfähig gemacht, sondern auch die gesamte deutsche Musikszene in über 20 Jahren ihres Schaffens geprägt. Doch auch solo oder in unterschiedlichen Allianzen sind die Stuttgarter Jungs erfolgreich und machen zur Freude der Fans nach wie vor keine Anstalten ihre Arbeit niederzulegen.

FREITAG 12. JULI BORDERLINE / BASEL (23:00 h / Eintritt frei) WE ARE FAMILY! DJs: Restless, Boernski, Unikat, David Halt CADORO CLUB / LÖRRACH (23:00 h) HOUSE SIGN'S DJs: Lars Nixxon, Sign & Sastro CIRCO LOCO / MÜLLHEIM DJANE ANA S! DELUXE COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ-ABEND mit DJ Bambule


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS FREITAG 12. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER HAUSBAR / LAHR ELECTRONIC FEELING DJs: Windeskind, FwK Hulk II, Shaggy Hagenbucher HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) BALZTANZ Live: Frivolous (Cadenza) + DJ Jestics & Mathis JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG WE LOVE MUSIC mit DJ Felix Plazek LOFT / LAHR LADIES NIGHT mit DJ And One MENSABAR / FREIBURG (20:30 h / 5 € / ermäßigt: 3 €) MENSA-SOMMERFEST — LIED.GUT SPEZIAL NOTLÖSUNG / LÖRRACH QUERBEAT mit DJ Big T OTHELLO BAR / FREIBURG SEX ON THE BEACH mit DJ Tritlix RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider SCHLACHTHOF / LAHR (21:00 h) 80ER/90ER PARTY mit DJ Patrick Strub

SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (22:00 h / bis 24:00 h: 7 € / ab 24:00 h: 9 €) TIGER RAG CLUB Live: Wolfgang Lohr (Acker Rec.); DJs: Jonalisa (Lovestoned), Swinger's Club (Pony Hof), Kimska, Paavo > Der geborene Lübecker Wolfgang Lohr ist ein echter Herzmusiker und wirkte über 15 Jahre als Trompeter, Sänger und Songwriter bei der Skaband DaSKArtell mit. Er gab Konzerte, spielte auf Festivals und machte sich außerdem im Studio einen Namen. Seine Liebe zur elektronischen Musik entdeckte er erst spät — dafür aber intensiv. Durch die Clubs gewühlt und mit seinen Erfahrungen angefrischt, fing der Wahl-Berliner vor zweieinhalb Jahren an im Genre Tech-House zu experimentieren. Und siehe da: Mittlerweile hat Lohr 13 eigene EPs und zig Remixe für Labels wie Ostfunk, Acker Records oder Zuckerton veröffentlicht. SCHOELLMANNS / OFFENBURG  (22:00 h / bis 23:00 h: 5 € / ab 23:00 h: 6 €) OG CITY GROOVE DJs: Claudio Esposito, Peter Parker, Wilhelm Schmidt, Bernhard Weiss TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Killa Manati THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) THE GRAN OLD COUNTRY SWINDLE DJs: Buddy Belpaso & Panhandle Pal WALDSEE / FREIBURG (22:00 h) JOYFUL NOISE Live: Idren Natural & Joyful Noise Soundsystem DJs > Joyful Noise startet in die nächste Runde und präsentiert mit Idren Natural einen waschechten Live-Act.  Bereits seit Anfang der 90er ist er aktiv und zählt zu den meistgebuchten Artists der UK-Dub-Szene. Dabei verfügt er über einen beachtlichen Katalog an Veröffentlichungen auf renommierten Labels von Jah Shaka oder King Shiloh. WALFISCH / FREIBURG (10 €) LIVE: KNOCHENFABRIK (Punk, Rock) ZMF SPIEGELZELT / FREIBURG  (22:00 h / bis 23:00 h: 8 € / ab 23:00 h: 10 €) CLUB-NIGHTS @ ZMF — ROOT DOWN SPECIAL DJs: Ian Pooley & Rainer Trüby > Ian Pooley produzierte schon während seiner Schulzeit gemeinsam mit seinem Kumpel Thomas Gerlach alias DJ Tonka Tracks im Bereich Detroit-Techno und Breakbeat. Durch kontinuierliches Feilen an Technik und Gespür für die Bedürfnisse des Tanzvolks, konnte er sich zügig einen Namen machen.    Wir verlosen 3 x 2 Gästelistenplätze. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Root Down @ ZMF“ an win@subculture.de. ZMF ZIRKUSZELT / FREIBURG (20:00 h) LIVE: PAROV STELAR BAND > Der österreichische Musiker Parov Stelar hat in den letzten Jahren wie ein Phantom die weltweite Musikszene erobert, eine enorme Fan-Gemeinde aufgebaut und Kultstatus als Produzent erlangt. Durch die Kombination verschiedener Genres — Soul, Pop, Jazz, Swing — mit modernen Beats und Grooves kreiert er einen unvergleichlichen Sound.    Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Parov Stelar @ ZMF“ an win@subculture.de.


SAMSTAG 13. JULI ARTIK / FREIBURG (7 € / ermäßigt 5 €) TANZKUCHEN & DR. JAY MEETS DORFPUNKX DJs: Guido Bourley, Martin Doktor Jay, Martin Van Morgen, Don Kanalie, Stadtsäuche (live) BIG 7 CLUB / FREIBURG (23:00 h) DISCO PARTY CIRCO LOCO / MÜLLHEIM DJ MATZE (baden.fm) COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ-ABEND mit DJ Drawnrabbit BORDERLINE / BASEL (23:00 h) BEN SIMS & TONI RIOS DJs: Ben Sims (Theory), Toni Rios (Cocoon), Marcos del Sol, Toy-o, Tiefenrausch, Junksound, Azzuro, James Hurricane, Matthew H, Pegasus, Towby Freytag, Syntec, Cool Jack, Kellerkinder, Alan Lector > Ben Sims, bekannt als „4-Deck-Master“, „The Human Ableton“ und „The Machine“, begann bereits mit zehn Jahren mit dem Auflegen. Heute ist er einer der führenden UK-TechnoExporte weltweit und ein gefragter Produzent auf Labels wie Axis, Drumcode, CLR und KMS sowie Remixer für Acts wie Jeff Mills, Adam Beyer, Kevin Saunderson und Chris Liebing. Ihm zur Seite steht Toni Rios, ebenfalls weltweit gefeierter Produzent und DJ, Mitbegründer von Cocoon Recordings, Cocoon Club-Resident und Betreiber des einstigen Top-Labels Danza Electronica.

ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ ETAGE EINS / OFFENBURG TAG AM SEE FESTIVAL — AFTERSHOW PARTY DJs: Hanne & Lore, Bunte Bummler uvm. HARMONIE GEWÖLBEKELLER / FREIBURG UV-PACMAN-PARTY DJs: Cinch & Klinke (New Stylez Booking), So Denn & Tist HAUSBAR / LAHR KUNTERBUNTER UNTERGRUND VOL. II DJs: Assjunge, Bernd J, Windeskind & B-Crazy HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) THE FLAMINGOFARMS 5TH BIRTHDAY DJs: The Love2Love Soulsystem aka D.Haze the Blaze, Rick Boogaloo, Mr Isaac P. on the Love Transmitting Microphone INSIDE / EMMENDINGEN DRUCKAUSGLEICH DJs: Schizophrenes DJ-Team, Ronno, Tom Hegi & Phunk D. JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG (23:00 h) OHRKLANG DJs: Dave Leon, Felix Plazek, Florian Herer, Shuja, Uncut, Marcelinho & his Congas > Wer noch nicht weiß, wer oder was Ohrklang ist, der ist an diesem Abend in der Freiburger Jackson Pollock Bar genau richtig. Denn dort versammeln sich die Plattenleger des Party-Kollektivs, um gemeinsam für ein Showcase ihrer Machenschaften zu sorgen. Dabei erstreckt sich der Spannungsbogen der Protagonisten von melodischen Deep-House-Klängen bis hin zu hypnotischen Techno-Sounds. LANDESGARTENSCHAUGELÄNDE / WEIL AM RHEIN  (12:00 h) FREI DURCH MUSIK Live: Einmusik; DJs: Stereo Express, Manon, Schulz & Bold, Chris Veron, Schmolcke7 > Auf dem Gelände der Landesgartenschau in Weil am Rhein schickt man sich an, ein Freiluft-Spektakel mit zeitgenössischer Elektronik anzuzetteln. Mit am Start sind Stereo Express, die für Burlesque Musique die Fahne hochhalten, Einmusik mit zweistündigem Live-Set, sowie Terminal M Vertreter Manon. LOFT / LAHR SINGLE NIGHT mit DJ And One MESSE FREIBURG / FREIBURG (18:00 h / AUSVERKAUFT) DIE TOTEN HOSEN - DER KRACH DER REPUBLIK Live: Die Toten Hosen, Anti-Flag, Broilers, The Computers OTHELLO BAR / FREIBURG RESIDENT DJ NIGHT SUMMER mit DJ Tim D. RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SAMSTAG 13. JULI SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (22:00 h / bis 24:00 h: 8 € / ab 24:00 h: 10 €) WEEKENDS — AVOTRÉ LABELNACHT DJs: Santé, Sidney Charles (Avotre), Eiskaltes Händchen, Bobsket, Canvas, Simonis > Avotre ist das Label von Santé, seines Zeichens umtriebiger Produzent und DJ mit Basis in Berlin, der sich bereits mit seinen Releases auf Imprints wie Gigolo, Keinemusik oder Souvenir positives Renommee verschaffte.    Wir verlosen 2 x 2 Gästelistenplätze. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „ Avotré" an win@subculture.de. STRANDBAD GIFIZ / OFFENBURG (12:00 — 22:00 h) TAG AM SEE FESTIVAL OFFENBURG Live: Marek Hemmann; DJs: Moonbootica, Oliver Koletzki, Ben Sims, Format:B, Tube & Berger, Torsten Kanzler, Hanne & Lore, Kerstin Eden, Bunte Bummler > Sommer, Sonne, Wasser und das Strandbad Gifiz als beeindruckende Party-Kulisse. In Offenburg ist es an der Zeit die warmen Tage des Jahres auszunutzen und Partyenthusiasten wie Frischluftfanatikern ein musikalisches Highlight unter freiem Himmel zu bieten. Für die Elektronikverkostung sorgen gestandene Helden des Genres in Form von Marek Hemman, der eigens anreist um eines seiner berüchtigten LiveSets zum Besten zu geben. Außerdem am Start: Moonbootica, Oliver Koletzki, Ben Sims, Format:B, Tube & Berger, Torsten Kanzler, Hanne & Lore, Kerstin Eden, Bunte Bummler und eine kleine Legion regional verorteter Plattenleger. Das passende Rahmenprogramm fällt dann ebenso vielfältig aus und bietet allerlei sommerliche Aktivitäten auf dem Strandareal. Nach den Tageshighlights geht man direkt über zu den Aftershow-Partys in der Offenburger Etage Eins und dem Lahrer Universal D.O.G.    Wir verlosen 3 x 1 Platz auf der Gästeliste. Zur Teilnahme sende eine E-Mail mit dem Betreff „Tag am See" an win@ subculture.de. SWAMP / FREIBURG (20:00 h) ABSTECHER LO FI ABEND Live: DC Schneider, Frankie Cosmos & Porches TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Chester UNIVERSAL D.O.G. / LAHR TAG AM SEE FESTIVAL — AFTERSHOW PARTY DJs: Hanne & Lore, Bunte Bummler, Torsten Kanzler, Kerstin Eden uvm. ZMF SPIEGELZELT / FREIBURG (23:30 h / Eintritt frei) CLUB-NIGHTS @ ZMF mit LA Rokoko DJs

DIENSTAG 16. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE MENSABAR / FREIBURG (21:00 h / Eintritt frei) PINGPONG PARTY

MITTWOCH 17. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (21:00 h) SWING TING TING

DONNERSTAG 18. JULI ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (12:30 h / 6 €) LUNCH BEAT mit DJ Cheezery Corporation ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO RIVA / FREIBURG (22:00 h) FOR FRIENDS… mit DJ Christoph Schneider SCHMITZ KATZE / FREIBURG (20:00 h / Eintritt frei) DEAD MAN WALKING TO TAHITI Live: Andre Benndorff (Serge Gainsbourg),  Marie Bonnet (The Ape), Tom Schneider & DJ Wolfgang Klüppel > Zwei Figuren aus der Jackson Pollock Konzertreihe „Live Fast Die Young“ machen gemeinsame Sache: Serge Gainsbourgh (Andre Benndorff) und Kurt Cobain (Marie Bonnet). Zusammen mit dem Musiker Tom Schneider und dem Bricolage Experten Wolfgang Klüppel wurden sie für zwei Wochen zu Artists in Residence im Finkenschlag-Haslach. Unter dem Motto „Dead Man Walking To Tahiti“ entstanden erste Songs und Performance-Bausteine, die bereits in einer ersten Naturinstallation auf der „wilden Wiese“ Gutleutmatten im Juni gezeigt wurden. SLOW CLUB / FREIBURG (21:00 h) LIVE: BOBBY CONN THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) ROOTS GUMBO - FROM NEW ORLEANS TO KINGSTON DJs: Sperrholz Möller & Joey Ambientino

FREITAG 19. JULI ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (20:00 h / 10 €) LIVE: BATUCADA SOUND MACHINE BORDERLINE / BASEL (23:00 h / Eintritt frei) WE ARE FAMILY! DJs: Pat Carter, Audiologism, Tom H, Imsin CADORO CLUB / LÖRRACH BIG FRIDAY mit DJ Big T CIRCO LOCO / MÜLLHEIM DJ TWIST ONE COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ-ABEND mit DJ Joachim Voigt ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER HAUSBAR / LAHR ELECTRONIC FEELING DJs: Windeskind, Shaggy Hagenbucher, Bernd J


FREITAG 19. JULI DRIFTER'S CLUB / FREIBURG (23:00 h) 7 JAHRE KLANG SAFARI DJs: Chris Veron, Metric & From The Crypt > Kaum zu glauben wie die Zeit verfliegt, so wird die Eventreihe Klang-Safari im Juli stolze sieben Jahre alt. Feiertechnisch gesehen, sind das mindestens schon zwei Generationen, die regelmäßig einmal im Monat mit Chris Veron, Metric und zumeist auch Gast-DJs umhertanzen. Zum Geburtstag kommt DJ From The Crypt aus dem benachbarten Frankreich, um ein persönliches Jubiläumsset abzuliefern. HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) FAMILY AFFAIRS PICKNICK DJs: Baris K (Nublu), Mehmet Aslan, Mario Robles, Diskomurder, Michael Berczelly JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG REGIODROM JAZZHAUS / FREIBURG (23:00 h / 6 €) BAD BOOM BANG - BAD TASTE PARTY DJs: Käptn Hässler & Funk Messiah KUPPEL / BASEL (22:00 h / 12 CHF / ermäßigt 5 CHF) ESCARGOT FEAT. MICKEY MORRIS DJs: Escargot feat. Mickey Morris, Suddenly Neighbours, Clincker LOFT / LAHR LADIES NIGHT mit DJ And One OTHELLO BAR / FREIBURG OTHELLO SHOT WEEKEND mit DJ Tritlix RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (22:00 h / bis 24:00 h: 9 € / ab 24:00 h: 12 €) RAP SHIT & CD-RELEASE Live: Toni-L; DJs: Haitian Star, Dr. Jay,  CMC & Silenta Soundsystem, Quincy Jointz > Zur zweiten Auflage von „Rap Shit“ schleppen die Macher zwei Heidelberger Granaten an: Toni-L und DJ Haitian Star aka Torch. Zu den Beiden muss wohl kaum ein Wort verloren werden. Sie gelten als die Mitbegründer des deutschen HipHops, lange bevor Die Fantastischen Vier, Die Beginner oder sonst jemand deutsche Reime spuckte. Obendrein feiert Quincy Joints samt Gästen in dieser Nacht die Veröffentlichung seiner neuen Compilation „Lime Sorbet 3“, die auf Timewarp Music erscheint und massig unreleased Tracks aus dem Bereich NuFunk bereithält. TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN DJ: Chester THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) ROLLACOASTER DJs: Mr. Brightside & Guest

IMPRESSUM Verlag subculture GmbH & Co. KG Zähringer Straße 13b

D 79108 Freiburg

Fon

0761 / 55 73 78 - 20 // Fax - 88

Mail

info@subculture.de

Web

www.subculture.de

Redaktion & Anzeigenleitung

Thorsten Leucht TL (V.i.s.d.P.) leucht@subculture.de // -22

Satz und Layout

Anke Huber huber@subculture.de // -23

Auflage

20.000

Vertrieb

eigen / Kulturbox

Belichtung & Druck Druckerei Furtwängler REDAKTIONSSCHLUSS FÜR DIE AUGUSTAUSGABE IST AM 19. JULI 2013. SUBCULTURE #207 ERSCHEINT ANFANG AUGUST 2013. Mitarbeiter dieser Ausgabe Melanie Allgaier MA, Maximilian Arndt MaAr, Ralf Barth RB, Sascha Barth SB, Denis Biermann (partypics), Deniz Binay DB, Marius Bonse MB, Oliver Czapek OC, David Deubner (partypics), Leopold Dzajkic (partypics), Stephan Elsemann SE, Stefano Felice (SF), Christian Gimbel CG, Harry Glombik (Vertrieb), Lisa Gramlich (partypics), Peter Hagen PH, Jan Happle (Vertrieb), Christian Haugg CH, Vinzent Hort (partypics), Fred Karl Killig (Vertrieb), Christian Koch CK, Christian Kopsch ChrKo, Jan Lepold JL, Jens Meyer (partypics), Martin Mingres MM, Berit Papenfuhs (BP), www.pyunity.com (partypics), Dirk Schäfer DS, Jürgen Schickinger JS, Daniel Schmidt DaSch, Christian Schmidt ChSch, Christian Schöndorf CS, René Schwarz RS, Florian Schoenwald FS, Sebastian Stang SS, stadtleben.de (partypics), Ralph Thieme RT, Fabio Testa (partypics), Philipp Warthmann PW, Daniel Weber DaWe, Robert Wehrle RW, Oliver Weiß OW, Michael Welk MW, Dennis Wiesch DW, Johannes Windisch JW.

Titelseit: DUST | www.dirtydust.de subculture erscheint monatlich in Freiburg, Koblenz-Bonn-Köln, Rhein-MainNeckar, Stuttgart, Ulm/Neu-Ulm & mit einer Gesamtauflage von 95.000 Stück.

FIND US @ issuu.com/subculturemagazine BE OUR FAN @ facebook.de/subculturemagazine subculture ist Träger der Initiative ‚Vertrauen statt Kontrolle’ (VsK) und unterliegt keiner Auflagenkon-trolle. Über 400 garantierte Auslagestellen sprechen jedoch für sich. Nachdruck, auch auszugsweise, nur mit ausdrücklicher Genehmigung. Alle Angaben ohne Gewähr! Keine Haftung für unverlangt eingesandtes Bild- / Textmaterial. Die Texte unserer freien Mitarbeiter geben die Meinungen der Autoren wieder, nicht aber unbedingt die des Herausgebers bzw. der Redaktion.


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SAMSTAG 20. JULI ALTES WASSERWERK / LÖRRACH (19:00 h / 10 €) LIVE: SAFSAP (Worldmusic) ARTIK / FREIBURG (23:00 h) HOUSEMANNSKOST DJs: Lucas Deer, DYA, Tobias Rodenstein, Felix Plazek BORDERLINE / BASEL (23:00 h) ONE NIGHT WITH MARCOS DEL SOL DJs: Marcos Del Sol, Paul Dagbook, Liquid Decks, Baschgi Schuub, Mike Adam, Tony Garcia, Breaco, Sunbless, Mastapon & Red Fashion CIRCO LOCO / MÜLLHEIM LOWER BASEMENT COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ-ABEND mit DJ Jesse Cote DRIFTER'S CLUB / FREIBURG (23:00 h) KLANGTHERAPIE — OXALIS BIRTHDAY Live: Alex Q (Kleinstadtfeeling); DJs: Klangtherapeut, Oxalis, Thorsten Leucht    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Oxalis B-Day“ an win@subculture.de. ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) BANDURA NIGHT DJs: Baris K (Nublu), Mehmet Aslan, Mario Robles, Diskomurder, Michael Berczelly GEWERBEGEBIET / BÖTZINGEN  (21:00 h / VVK: 10 € / AK: 12 €) BEACH PARTY BÖTZINGEN DJs: B-Phisto & Stift > Im Gewerbegebiet Bötzingen ruft man zu ausgelassener Sommerstimmung inklusive Partyspaß mit Sand, Palmen und Beach-Feeling. Mit großem Zelt und Outdoor-Area ist für genügend Platz zum Tanzen gesorgt und die nötigen musikalischen Häppchen werden von den DJs B-Phisto und Stift stilvoll angerichtet. Für den Transfer sorgen kostenlose Shuttlebusse, welche die ganze Nacht vom Freiburger Konzerthaus zum Gelände und zurück fahren. HAUSBAR / LAHR (15:00 h / 7 € / im Badeoutfit: 5 €) WE LOVE CITY BEACH VOL. II DJs: Unueberlegt, Plattenleger X-Tray, SchmauchspuR, Zero, Shaggy Hagenbucher, Assjunge, Hagenbucher & Kind, Bernd J, Windeskind, Sonderbar, B-Craz, RikoStar, FwK Hulk II, Roman Freitag, Simon Jaxx, Alessandro Celani, Daikatana, Christian Traut, Time-O INSIDE / EMMENDINGEN 3 JAHRE ELEKTRONIK VIBEZ DJs: Martin Mingres, Frieder Pilz, Philipp Kellner, Hüpfer JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG SALSA SUMMER SESSION JOS FRITZ CAFÉ / FREIBURG (22:00 h) MUNDO FUSION mit DJ LaTiranaCaravana


SAMSTAG 20. JULI KUPPEL / BASEL (22:00 h / 22 CHF / ermäßigt 20 CHF) TEN1112 FEAT. OZZIE DJs: Ten1112 feat. Ozzie, Stooki Sound, Luk Le Chuck, B.O.M., Nathansbraten LOFT / LAHR SINGLE NIGHT mit DJ And One OTHELLO BAR / FREIBURG OTHELLO SHOT WEEKEND mit DJ Teatime RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider SWAMP / FREIBURG  (21:00 h / VVK: 8 € + Gebühr / AK: 10 €) LIVE: SCOTT & CHARLENE'S WEDDING (Indie-Pop) TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN DJs: Phil Webster UNIVERSAL D.O.G. / LAHR (22:00 h) ELECTRIC GARDEN DJs: Rampa, &Me (Keinemusik), Chris Veron, Seven Saki, Shelectric, P.A., Benjamin Knab > Das Label Keinemusik hat sich quasi einen eigenen Kosmos geschaffen, in dem die Protagonisten als Crew aber auch solo und in anderen Projekten erfolgreich arbeiten. Immer mit einer großen Portion Detailverliebtheit und Hingabe für das Besondere, ist es genau diese Passion, die dem Berliner Imprint eine massive Fanbase beschert hat. Rampa und &Me reisen nun an, um im Lahrer Universal D.O.G. zur Schau zu stellen, was sie auf ihrer musikalischen Reise bis dato begleitet und was eine original Keinemusik-Sause ausmacht.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Electric Garden“ an win@subculture.de.

SONNTAG 21. JULI MESSE FREIBURG / FREIBURG (12:00 — 22:00 h) HOLI COLOR OPEN AIR Live: Äl Jawala, Stimming (Diynamic); DJs: Rampa, &Me (Keinemusik),  Ray Okpara (Mobilee), Tscherno, Guido Bourley, Eiskaltes Händchen > Das weltweit erfolgreiche Holi-Festival zieht endlich auch in Freiburg ein, um sich farbenfroh zu präsentieren und seinen Gästen eine Extraportion Actionspektakel zu bieten. Hierzu begibt man sich auf das Gelände der Freiburger Messe, wo nicht nur für die nötigen Farbpulver-Portionen gesorgt ist, sondern auch renommierte Musikunterhalter aufspielen. Angeführt werden diese von den Vetretern des Keinemusik-Konsortiums, Rampa und &Me, sowie Stimming aus dem Hause Diynamic und Ray Okpara. Ab 14 Uhr gibt es stündlich eine anmoderierte Farbexplosion. WALFISCH / FREIBURG (8 €) LIVE: BOB WAYNE

DIENSTAG 23. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE WHITE RABBIT / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DUBWOHNZIMMER mit DJ Selectah Easy T Jam & Guest

MITTWOCH 24. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS WALFISCH / FREIBURG (8 €) LIVE: SWINGIN' UTTERS (Rock)

P R Ä S E N T I E R T SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (18:00 h / bis 21:00 h: 3 € / ab 21:00 h: 8 €) INVASION KULTURFESTIVAL FEAT. 17 JAHRE SUBCULTURE > Der Startschuss für das diesjährige Invasion Kulturfestival birgt bereits mittwochs mannigfaltige Programmhighlights auf dem Gelände von Schmitz Katze. Los geht's um 18 Uhr mit „Urban Art Alarm“ einer satten Kunstaktion inklusive Experimentalfilm, Kunstshop von Jesus Meets The Dog, Live-Graffiti präsentiert von hiphopfreiburg.de und der Ausstellung Graffiti On Vinyl, die zahlreiche liebevoll bemalte Schallplatten in Szene setzt. Obendrein gibt es Holzskulpturen von Roman Zaytsev und Kunstwerke der Kreativ-Community Art-JAMS aus Freiburg zu bewundern. Ab 19 Uhr lädt subculture alle Friends, Lovers und Family ein, gemeinsam auf das 17-jährige Bestehen des Trendmagazins für Popkultur und Freizeitgestaltung anzustoßen, bevor Kulturbürgermeister Ulrich von Kirchbach um 20 Uhr ein Grußwort an die Gäste richtet. Um 22 Uhr startet man cineastisch in die Nacht mit dem film „Fraktus“, der die Geschichte eines 80er Elektropop-Trios und dessen Comeback auf kuriose Weise darstellt. Realitäts- und Fiktionskonfusion galore mit Heinz Strunk, Rocko Schamoni und Jaques Palminger alias Studio Braun.


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS DONNERSTAG 25. JULI ELPI / FREIBURG (22:00 h) DR. BOOGALOO RIVA / FREIBURG (22:00 h) FOR FRIENDS… mit DJ Christoph Schneider  SCHMITZ KATZE / FREIBURG (18:00 h / 8 €) INVASION KULTURFESTIVAL FEAT. 17 JAHRE SUBCULTURE POETRY SLAM Slammer: Hanz, Svenja Gräfen, Aaron Schmitt, WortARTig, Sabrina Schick, AIDA, Daniel Göring, Alica aus dem Wunderland; Moderation: Tobias Gralke; Live: Das Lumpenpack, We Arrive Alive > Wie in den vorherigen Jahren stellt der Poetry Slam das lyrische Highlight des subculture Geburtstags dar. Hier ringen Literaten und Dichter einen Abend lang um die Gunst des Publikums und messen sich mit der Kraft des gesprochenen und gereimten Wortes. Die Moderation übernimmt dabei Tobias Gralke, seines Zeichens selbst Slammer wurde er 2012 zum baden-württembergischen Landesmeister gekürt. Als musikalischen Gast begrüßt man zudem Das Lumpenpack und die Dubliner Band We Arrive Alive. SCHMITZ KATZE / FREIBURG (22:00 h) INVASION KULTURFESTIVAL FEAT. 17 JAHRE SUBCULTURE— DJ-ACTION mit DJ Martin Mingres & Mirelli STINNES PARK / FREIBURG (20:00 h / ab 16 Jahren) SUMMER OPENING PARTY DJs: Chessmaster F, H2O2, Phaseman THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) THAT JOKE ISN'T FUNNY ANYMORE mit DJ Gabi & Klaus

FREITAG 26. JULI BORDERLINE / BASEL (23:00 h / Eintritt frei) WE LOVE MUSIC — MARCOW’S B-DAY DJs: Drauf & Dran (Kiddaz.FM), Marcow, Andrew the Grand, Sandro S, Manu Manou, Tony Garcia, el Rino > Als Kind der zweiten Technogeneration, geboren in den frühen 80ern, hatte Drauf & Dran in seiner Jugendzeit das Vergnügen alle Arten der elektronischen Musik bestaunen zu können. Sei es HipHop, Drum’n’Bass, Techno, House, Trance, Breakbeats oder Hardcore. Nach jahrelanger Perfektion der DJ-Mix-Skills und Producing-Aktivitäten scheucht Drauf & Dran seit 2008 die Berliner Feiermeute über die Tanzfläche wie kaum ein anderer und ist inzwischen auch auf den internationalen Dancefloors angekommen. Releases feierte er bei Kiddaz.FM, Stylerockets, Flat Belly, Kallias, Electrotribe und Ostfunk. COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ-ABEND mit DJ Drawn Rabbit ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ PHIL WEBSTER CIRCO LOCO / MÜLLHEIM DJ TWIST ONE

FREITAG 26. JULI HAUSBAR / LAHR ELECTRONIC FEELING DJs: Sonderbar, RikoStar, FwK Hulk II, Roman Freitag HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) FUKURO N° 9 DJs: Rodriguez Jr. (Mobilee), M. Berczelly, Heval, Liebkind JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG JPB SOUNDBOUTIQUE LOFT / LAHR LADIES NIGHT mit DJ And One OTHELLO BAR / FREIBURG HAPPY SUMMER HOLIDAY WEEKEND mit DJ Teatime RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider SLOW CLUB / FREIBURG (21:00 h) LIVE: SOFT RIOT & NOI KABAT TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Killa Manati THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (22:00 h) THE GRAN OLD COUNTRY SWINDLE mit Hank The DJ & Gast WHITE RABBIT / FREIBURG EARDRUM — LAST SUMMER STANDING DJs: Noset, Megabutter, Kefian, Sirob


FREITAG 26. JULI SCHMITZ KATZE, AYA DANCE ACADEMY, HKDM / FREIBURG (18:00 h / bis 22:00 h: 5 € / ab 22:00 h: 10 €) INVASION KULTURFESTIVAL FEAT. 17 JAHRE SUBCULTURE Live: Stereo Tamtam; DJs: Lexer (Dusted Decks), B-Line, iLLU, Mr. Orlando, Mind The Gapp, Dave Leon, Shuja, Felix Plazek, Marcelinho & his Congas; Show: Theater L.U.S.T. > Der Freitag wird auf dem Invasion Kulturfestival eingeläutet mit einer Vorstellung des Improvisationstheaters L.U.S.T., das munter drauf losspielt und ebenso Wortwitz und Situationskomik einfließen lässt. Ab 21 Uhr spielt Singer/Songwriter El LaBresley, während die hKDM die Aftershow-Party ihrer Abschlussvernissage im Rahmen des Invasion Kulturfestivals feiert. In der AYA Dance Academy freut man sich über den Besuch von Lexer, der von Leipzig aus als Teil der ganz jungen Generation mit deeper Elektronik auf Soundcloud Ruhm erlangte. In Schmitz Katze geht man derweil ebenfalls zum Tanz über und präsentiert mit Stereo Tamtam einen Live-Act, der dem Titel auch gerecht wird. Denn es braucht schon eine Menge Erfahrung, dass elektronische Bassmusik und ein Schlagzeug nicht zu Matsch, sondern zu Ekstase fusionieren. Wenn Frank Funk und Norman Frazier über die Bühne fegen und die Rollen DJ und Drummer im fliegenden Wechsel tauschen, sieht es aber so  einfach aus wie Zähneputzen, nur macht es tausend mal mehr Spaß. Eine audiovisuelle Live-Show mit Plattenspielern, Schlagwerk und jeder Menge Rock'n'Roll.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Großes Tamtam“ an win@subculture.de.

SAMSTAG 27. JULI CIRCO LOCO / MÜLLHEIM DJ GABRI AKA G.I. COHIBAR / FREIBURG (22:00 h / Eintritt frei) DJ-ABEND mit DJ Teatime ELPI / FREIBURG (22:00 h) HANK THE DJ BORDERLINE / BASEL (23:00 h) ITALIAN TECHNO NIGHT DJs: Markantonio, Luigi Madonna (Analytic Trail), Paul Dagbook, Fenomen, Tox, Roger M, Chris Rockwell, Doryan Hell, Victor Allen, Nick'n'Mike, Dodobeatz, Dave.C > Markantonio gilt neben Marco Carola als einer der Begründer des „Sound of Napoli“. Er kreierte ein eigenes Klangkonstrukt, das er mit unglaublicher Mix-Fertigkeit auf drei Turntables zum Besten gibt. 2001 startete er sein eigenes Label Analytic Trail, mit Veröffentlichungen von Artist wie The Advent, Davide Squillace, Paco Osuna, Joseph Capriati und Rino Cerrone. In seinen DJ-Sets schlängelt er sich von funky Techno über Minimal zu härterem Techno. Ihm zur Seite steht Luigi Madonna, der aktuell auf renommierten Labels wie Drumcode, Plus8 oder Driving Forces releast und ebenfalls mit dem Label Analytic Trail eng verbunden ist. DER CLUB / OFFENBURG (23:00 h) TINITUS EXPLOSION 4 DJs: Hausartz, Torsten Häussler, Ronno, Cape, Unueberlegt  

SAMSTAG 27. JULI HAUSBAR / LAHR HAGENBUCHER PRES. NEWCOMER JACKSON POLLOCK BAR / FREIBURG SALSA SUMMER SESSION LOFT / LAHR LADIES NIGHT mit DJ And One OTHELLO BAR / FREIBURG HAPPY SUMMER HOLIDAY WEEKEND mit DJ DrawnRabbit RIVA / FREIBURG (22:00 h) MIXED MUSIC DJs: Ana S! Deluxe, Tom Spieth, Tomo, Rick van House, B.A. oder Christoph Schneider RUEFETTO / FREIBURG (23:00 h) FREE ROOTS & DANCEHALL PELE SCHMITZ KATZE, AYA DANCE ACADEMY / FREIBURG  (18:00 h / bis 22:00 h: 8 € / ab 22:00 h: 10 €) INVASION KULTURFESTIVAL FEAT. 17 JAHRE SUBCULTURE Lesung: Nana Heymann & Sebastian Leber (Nachts sind alle Katzen blau); DJs: Beatamines (Mangue Records), Acoma, Dimitri Dilano, Valentin Paul, Beatknecht & MaxSwing, Garderobenjunge, Monsieur Rouillé, jan.ehret, Thorsten Leucht, Christian Gimbel, Eazy M., Klangkombinat, Oxalis, Klangtherapeut > Zur Einstimmung in den nächtlichen Partymarathon gibt es an diesem Festival-Samstag in Schmitz Katze eine Lesung, bei gutem Wetter auf dem Stadtstrand. Die beiden Autoren Nana Heymann und Sebastian Leber feiern im Berliner Nachtleben gerne und ausgiebig mit. Ihren reichen Erfahrungsschatz wollen sie nun mit uns allen teilen und haben einen lustigen wie lehrreichen Knigge für Nachtaktive mit Taktgefühl geschrieben: Wie glüht man richtig vor? Wie viel Dekolleté ist zu viel? Wo ist der ideale Sitzplatz in der Kneipe? Welche Mottopartys sollte man lieber meiden? Wie schaffe ich es garantiert am Türsteher vorbei? Zum Sex im Club aufs Männer- oder Frauenklo? Im Anschluss zettelt subculture seine große Geburtstagssause an und präsentiert Pascal Augner alias Beatamines, der auf Traumschallplatten, Damm Records, Keno und seiner Homebase Mangue Records nicht selten Hits veröffentlicht. Ob solo als Produzent oder zusammen mit seinem Kollegen David Jach - jede einzelne Nummer landete in den Charts und bescherte ihm einen Platz unter den gefragtesten Newcomern der letzten zwei Jahre. Spätestens seit dem Tune „Something Soul“ ist er auf dem besten Weg, über Europa hinaus zu einer gefragten Nummer im elektronischen Zirkus zu werden.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Nachts sind alle Katzen blau“ an win@sub culture.de. TACHELES / FREIBURG CLUB DANEBEN mit DJ Chester THE GREAT RÄNG TENG TENG / FREIBURG (23:00 h) SMASH UP CLUB mit DJ Psycho Jones


WWW.FREIBURG.SUBCULTURE.DE/EVENTS SONNTAG 28. JULI SCHMITZ KATZE / FREIBURG (14:00 h / 5 €) INVASION KULTURFESTIVAL FEAT. 17 JAHRE SUBCULTURE — FRÜHTANZ DJs: Bobsket, Eiskaltes Händchen, Seven Saki & Chris Milla > Der letzte Tag des Invasion Kulturfestivals wird in sonntäglichem Freiluftspaß verbracht. Mit netten Leuten kann man sich hier die Zeit auf dem gemütlichen Areal von Schmitz Katze vertreiben. Für ein buntes Spektrum an elektronischer Musik sorgen regionale Vertreter ihrer Zunft. WHITE RABBIT / FREIBURG LIVE: KARMA TO BURN (Indie)

MONTAG 29. JULI SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (19:00 h / Eintritt frei / 1 € auf das erste Getränk für den DJ) NYAM’N JAM — REGGAE KITCHEN mit DJ Flowin Vibes & Luku WALDSEE / FREIBURG (23:00 h / Eintritt frei / ab 21 Jahren) TAGEINS mit DJ Shaddy

DIENSTAG 30. JULI AGAR / FREIBURG (23:00 h / 6 €) CITY BEATS mit DJ B-Dog ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ LOOPIN LOUIE WALDSEE / FREIBURG (21:00 h / Eintritt frei) JAZZ OHNE STRESS mit Al Sidani (live) WHITE RABBIT / FREIBURG (21:00 h) TECHNO VISUELLE KUNST DJs: Flash Gordon, Uncut, Legotechnik

MITTWOCH 31. JULI ATLANTIS / HERBOLZHEIM DJ RALF ST. JAKOBSHALLE AREAL (Open Air) + CLUB BORDERLINE (14:00 h) TENSION FESTIVAL Live: Fritz Kalkbrenner (Suol), Marek Hemmann (Freude am Tanzen), Shaded (Sci+Tec); DJs: Dubfire (Sci+Tec) , Adriatique (Diynamic) uvvm. ELPI / FREIBURG (22:00 h) DJ MARKUS HINTERHOF BAR / BASEL (23:00 h) DREIKLANG DJs: Koze (Pampa), Sakul Ysum, Alex Anderscht, Rebam Maber' JAZZHAUS / FREIBURG  (20:00 h / VVK: 19,70 € inkl. Gebühr / AK: 20 €) LIVE: TITO LARRIVA + TARANTULA (Desert-Rock) SCHNEEROT / FREIBURG (23:00 h) STUDENTS COLLEGE CLUBBING

MITTWOCH 31. JULI WALDSEE / FREIBURG (21:00 h / Eintritt frei) MOVE TO GROOVE DJs: Mensa, Conny, JoVibe, Adam oder Jimmy

FREITAG 02. AUGUST STINNES PARK / FREIBURG  (22:00 h / bis 23:00 h: 9 € / ab 23:00 h: 12 €) MUSIC... PLEASE!!! DJs: Boris Brejcha (Harthouse), Adam Port (Keinemusik), Chris Veron, Ralf Dännart, Felix Plazek, Ray Hoffmann, Valentin Paul > Boris Brejcha interessierte sich bereits in jungen Jahren für elektronische Musik. Schon im Alter von sechs erlernte er Schlagzeug und Keyboard und erschuf sich eine gute musikalische Grundlage. Seine ersten beiden Releases „Monster“ und „Yellow Kitchen“ erschienen dann Ende 2006 auf dem Berliner Label Autist-Records und erklommen in kurzer Zeit die Spitze der Download-Charts. Adam Port war mit 16 Jahren Hardcore. Nicht Rotterdam-Hardcore, sondern New York-, Boston- und Washington D.C.-Hardcore — eine Vergangenheit, die er auch heute noch in seinem VegetarianStraight-Edge-Lifestyle pflegt. Danach kam HipHop und die Annäherung an Turntablism, die ersten eigenen Plattenspieler und die Liebe zum Vinyl. Seit er auf elektronischen Pfaden wandelt, zählt für ihn die Pointierung von Style, Groove und Raffinesse, die wegen ihrer Einflüsse an Dub, Dancehall, Rap, Soul oder Psychedelic Rock eigenständig genug ist, um aus der Techhouse-Inflation als originell hervorzustechen.    Wir verlosen 3 x 1 Gästelistenplatz. Sende eine E-Mail mit dem Betreff „Music Please“ an win@subculture.de.


FREITAG 02. AUGUST WHITE RABBIT / FREIBURG (21:42 h) SCHLEUDERTRAUMA 2 DJs: Sarin Assault, Jesus FistUS, James Bondage, Jeckteck

SAMSTAG 03. AUGUST SCHMITZ KATZE / FREIBURG  (22:00 h / bis 24:00 h: 10 € / ab 24:00 h: 12 €) KATERMUKKE LABEL-NIGHT Live: Nu (Katermukke); DJs: Dirty Doering (Katermukke), Acoma, Florian Herer, Felix Plazek, Oliver Sylo, Dave Leon, Shuja, Marcelinho & his Congas > Wiedermal lädt die Ohrklang Crew zu einer Ballnacht mit den Jungs aus der Bar25 und dem Kater Holzig. Diesmal hat man gleich zwei Hochkaräter geangelt, denn mit Nu und Dirty Doering kommen die wohl charismatischsten Vertreter des typischen Katermukke-Sounds nach Freiburg. ST. MARGARETHEN STADION / BASEL (10:00 h) HOLI FEST DER FARBEN

SONNTAG 04. AUGUST KASERNENPLATZ / KEHL (11:00 h / VVK: 19,50 € + Gebühr) HOLI COLOR OPEN-AIR-FESTIVAL > Am Sonntag, den 4. August holt man im Rahmen von „150 Jahre Kehler Zeitung“ das kunterbunte Fest ins grenznahe Kehl. Musikalisch gesehen wird es ein ebenfalls bunt gemischtes Rahmenprogramm geben: von Dance über Balkan Beats hin zu House, elektronischer Musik, Charts und vielem mehr.


WIN!

Teilnehmen wollen?

Sende eine E-Mail mit dem gewünschten Verlosungsgegenstand im Betreff und kompletter Adresse* an win@subculture.de.

1

2

3

1 Da auf dem Land oftmals Monokulturen vorherrschen, zieht es Bienen immer mehr in die Stadt, wo sie vom ersten Krokus im Frühjahr bis hin zu den Herbstastern einen reich gedeckten Tisch vorfinden. Um die Bienen dort noch mehr zu unterstützen, und nicht zuletzt, weil sie die wichtigsten Lieferanten für den neuen Tennessee Honey sind, ist Jack Daniel's auf die Seedbombs gekommen. Sie enthalten neben Humus und Tonpulver massig Samen bienenfreundlicher Blumen und können überall in der Stadt ausgesetzt werden. Wir verlosen 3 x 1 Flasche JACK DANIEL’S TENNESSEE HONEY inkl. einer Packung Seedbombs. Teilnahme ab 18. www.massvoll-geniessen.de. Mehr Infos unter www.jackdaniels.de 2 Es gibt Momente im Leben, da muss man sich einfach entscheiden und klare Haltung beweisen: Vinyl oder CD? Untergrund oder Mainstream? Ernie oder Bert? Mit ERNIE GEGEN BERT haben Sebastian Leber und Yvonn Barth 100 Duelle in Buchform festgehalten und die Protagonisten humoristisch und mit allerlei Hintergrundwissen gegenübergestellt: Clooney vs. Pitt, Connery vs. Moore oder Spencer vs. Hill sind da nur einige unter den vielen haarsträubenden Vergleichen. Wir verlosen 3 x 1 Exemplar „Ernie gegen Bert“. 3 Laut Rolling Stone Magazin ist er der beste Gitarrist aller Zeiten. Mit seiner unverkennbaren Stimme und der innovativen Spielweise auf der E-Gitarre begeistert Jimi Hendrix noch heute. Die Musikbiografie HENDRIX skizziert den Werdegang der Musiklegende und zeigt nicht nur die schillernden Momente, sondern auch die Abgründe der Popularität. Wir verlosen 3 x 1 DVD von „Hendrix“. Der LOVE FAMILY PARK lockt alljährlich Liebhaber elektronischer Tanzkultur auf die Hanauer Mainwiesen, wo unter freiem Himmel gefeiert wird. So auch am 7. Juli 2013 mit Acts wie Sven Väth, Ricardo Villalobos, Adam Beyer, Chris Liebing, Nina Kraviz und vielen mehr. Flankierend hierzu verlosen wir 1 x 1 Paket mit Cocoon T-Shirt, Five Years of Cargo Edition (3CDs), Moon Harbour Inhouse Vol. 4 CD (mixed by Dan Drastic), Buttons, Stickern und natürlich einem LFP-Ticket. Noch mehr Verlosungen auf www.facebook.com/subculturemagazine *Grundvoraussetzung zur Teilnahme, ebenso das Mindestalter18! Mit der Teilnahme an unseren Verlosungen erklärst Du Dich mit dem Empfang des kostenlosen wöchentlichen subculture Newsletters Deiner Region einverstanden. Kündigung jederzeit möglich.


subculture-juli-2013  

urban navigator, subculture, magazine, techno, lifestyle, music, nightlife, party, partypics, newsflash, freiburg